Therapeutische Übungen zur Osteochondrose der Halswirbelsäule: die effektivsten Übungen

Bei zervikaler Osteochondrose jeglichen Schweregrads empfehlen Wirbeltiere tägliche Übungen zur therapeutischen Gymnastik. Regelmäßiges Training hilft dabei, das Knirschen und die Schmerzen zu vergessen, die beim Biegen und Drehen des Kopfes auftreten. Die Durchführung dynamischer und isometrischer Übungen für den Hals ist die effektivste Methode, um die Ausbreitung der Krankheit auf gesunde Wirbel und Bandscheiben zu verhindern..

Wenn Sie eine Therapie benötigen

Es ist wichtig zu wissen! Ärzte unter Schock: „Es gibt ein wirksames und erschwingliches Mittel gegen Gelenkschmerzen.“ Lesen Sie mehr.

Sie müssen mit dem Turnen beginnen, wenn die ersten Anzeichen einer zervikalen Osteochondrose auftreten. Dazu gehören Schmerzen im Nacken, die durch Drehen des Kopfes, Knirschen, Klicken und Steifheit verstärkt werden. Bei einer Osteochondrose von 1 Schweregrad kann sie durch regelmäßiges Training geheilt werden, ohne dass pharmakologische Medikamente eingenommen werden, die sich negativ auf die inneren Organe auswirken. Indikationen für Klassen sind auch solche Symptome, die für Pathologie 2 und 3 Grad charakteristisch sind:

Tägliche Bewegung ist die wirksamste Prävention gegen zervikale Osteochondrose bei Risikopersonen. In der Regel verbringen sie viel Zeit am Computer, sind lange mit gesenktem Kopf bei der Arbeit mit Dokumenten.

Unterrichtsvorbereitung

Nach Diagnose und Linderung akuter Schmerzen wird der Patient an einen Physiotherapeuten überwiesen. Er untersucht die Ergebnisse der Radiographie und die Schlussfolgerung eines Wirbeltiers sowie die Anamnese und erstellt anschließend eine Reihe von Übungen. Der Arzt muss dem Patienten die Bedeutung des regulären Unterrichts erklären, über die Regeln sprechen, deren Einhaltung zur Steigerung der therapeutischen Wirksamkeit des Trainings beiträgt:

  • Die Übungen sollten jeden Tag 20 bis 30 Minuten in Remission sein.
  • Sie müssen Kleidung aus "atmenden" Materialien auswählen, die leicht Feuchtigkeit aufnehmen und die Bewegungen nicht einschränken.
  • Der Raum sollte warm genug sein, aber vor dem Training belüftet werden.
  • Das Auftreten schmerzhafter Empfindungen ist ein Signal für die Beendigung des Unterrichts. Es kann erst nach einer langen Pause wieder aufgenommen werden.

Neurologen und Wirbeltiere empfehlen, Bewegungstherapie mit physiotherapeutischen und Massageverfahren, Schwimmen, Wassergymnastik, Pilates und langen Spaziergängen an der frischen Luft zu kombinieren.

Methoden

Bei der Erstellung eines Behandlungskomplexes verwenden Bewegungstherapeuten häufig Übungen aus den Methoden des Autors zur Behandlung der zervikalen Osteochondrose. Sie wurden von Rehabilitologen und Chiropraktikern Gitt, Bubnovsky, Ignatiev, Shishonin entwickelt. Alle Übungen werden reibungslos ausgeführt - scharfe Bewegungen mit der maximal möglichen Amplitude sind grundsätzlich verboten. Ziel des Unterrichts ist es, die Durchblutung des Halses zu verbessern, ohne die Bandscheiben und Wirbel zu belasten.

Während des Trainings müssen Sie auf die auftretenden Empfindungen hören. Wenn Schmerzen nur bei der Ausführung einer bestimmten Bewegung auftreten, sollten sie aus dem Komplex ausgeschlossen werden. Und wenn sich der Gesundheitszustand nach dem Training verbessert, die Muskeln sich warm anfühlen, sollte die Anzahl der Fahrten erhöht werden. Vor dem Unterricht müssen Sie auf jeden Fall ein leichtes Training absolvieren - durch den Raum gehen, die Knie hochheben, mehrere Körperneigungen, Drehungen und Kniebeugen ausführen.

Pendelkopf

Ein Hardcover-Buch ist erforderlich, um die Übung abzuschließen. Setzen Sie sich auf einen Hocker, die Beine etwas auseinander. Legen Sie das Buch auf Ihren Kopf und halten Sie es eine Weile mit der Hand, um das Gleichgewicht zu halten. Dann belasten Sie dazu nur die Nackenmuskulatur. Lernen Sie für mehrere Lektionen, 10-15 Minuten mit einem Buch auf dem Kopf zu bleiben. Dann ist die Übung kompliziert. Sie müssen den Kopf von einer Seite zur anderen, vorwärts und rückwärts schütteln, damit das Buch nicht verrutscht. Im letzten Stadium müssen Sie es entfernen und einige kreisförmige Umdrehungen des Kopfes ausführen, um die Muskeln zu entspannen.

Arme um den Hals

Die Ausgangsposition des Körpers ist Stehen oder Sitzen. Fassen Sie Ihre Finger im Schloss, außer den großen, und legen Sie sie in den Nacken. Die kleinen Finger sollten sich unmittelbar unter dem Hinterkopf befinden. Daumen sollten unter den Kiefer gelegt werden. Wenn alle Finger richtig positioniert sind, bildet sich eine Art Rahmen, ähnlich dem Kragen, der bei der Behandlung der zervikalen Osteochondrose verwendet wird.

Jetzt sollten Sie Ihren Kopf sanft, leicht langsam, zuerst zur einen Seite, dann zur anderen Seite neigen und gleichzeitig mit Ihren Handflächen Widerstand leisten. Aufgrund des entstandenen Hindernisses spannen sich die Muskeln stärker an, was zu einer schnelleren Kräftigung beiträgt. Nach einigen Minuten müssen Sie Ihre Finger leicht nach unten bewegen und alle Bewegungen wiederholen.

Wir lehnen uns mit den Händen auf den Tisch

Auch „vernachlässigte“ Gelenkprobleme können zu Hause geheilt werden! Vergessen Sie nur nicht, es einmal am Tag zu verschmieren..

Stellen Sie sich mit dem Rücken gerade zum Tisch, die Beine ein wenig auseinander, die Hände auf der Arbeitsplatte. Langsam strecken, den unteren Rücken krümmen und den Kopf zurückwerfen. Angenehme Empfindungen sollten durch Dehnung der Muskeln des gesamten Rückens und Nackens entstehen. Dann müssen Sie in die Ausgangsposition zurückkehren und flach sitzen, ohne die Hände vom Tisch zu nehmen und den Kopf vor die Brust zu neigen. Richten Sie sich vorsichtig aus und wiederholen Sie alle Bewegungen 5-10 Mal. Diese Übung ist praktisch, um nicht nur zu Hause, sondern auch im Büro während einer Arbeitspause durchzuführen. Bei Wirbelstrukturen passiert dasselbe wie bei einer manuellen Therapiesitzung - der Abstand zwischen den Wirbelkörpern nimmt zu, die Kompression von Nerven und Blutgefäßen verschwindet.

Wir drehen Hals und Kopf und widersetzen uns

Dies ist eine isometrische Übung, bei deren Ausführung dynamische Bewegungen ausgeschlossen sind. Setzen Sie sich auf einen Hocker, spreizen Sie die Beine und legen Sie die rechte Handfläche auf die rechte Wange. Jetzt müssen Sie versuchen, Ihren Kopf nach rechts zu drehen und sich der Handfläche zu widersetzen. Bei richtiger Bewegung bleibt der Kopf bewegungslos, nur die Muskeln des Nacken- und Schultergürtels werden angespannt. Nach ein paar Minuten sollten Sie die Bewegungen mit der linken Hand in die andere Richtung wiederholen.

Strecken Sie den Hals und widerstehen Sie

Ausgangsposition - sitzend oder stehend. Fassen Sie Ihre Finger in das Schloss und befestigen Sie es am Hinterkopf. Zeigen Sie ihnen Widerstand, wenn Sie versuchen, ihren Kopf zu neigen. Es ist zu beachten, dass im Spannungszustand die Muskeln von Hals und Nacken nicht länger als 20 Sekunden sein sollten. Dann müssen Sie in die Ausgangsposition zurückkehren und alle Bewegungen in 2-3 Minuten wiederholen. Übung ist wirksam bei Kopfschmerzen, beeinträchtigter Koordination der Bewegungen, die für den Schweregrad der zervikalen Osteochondrose 2 charakteristisch sind.

Beugen Sie den Hals zur Seite und widerstehen Sie ihm

Setzen Sie sich auf einen Hocker und legen Sie Ihre rechte Hand auf den rechten oberen Teil des Kopfes. Biegen Sie den Hals nach rechts und halten Sie sich 20 Sekunden lang gegen die Handfläche. Nehmen Sie dann die Ausgangsposition des Körpers ein und legen Sie die linke Hand auf die linke Seite des Halses. Versuchen Sie, Ihren Kopf nach links zu neigen, indem Sie mit der rechten Handfläche drücken und dabei der linken widerstehen. Wiederholen Sie alle Bewegungen in die entgegengesetzte Richtung.

Beuge deinen Hals nach vorne und widersetze dich

Sitzen oder stehen Sie aufrecht und legen Sie Ihre Handfläche auf Ihren Hinterkopf. Jetzt müssen Sie Ihre Hand zerdrücken, um Ihren Kopf zu neigen und gleichzeitig die Nackenmuskeln zu belasten, um sie aufrecht zu halten. Dann sollte die zweite Handfläche unter das Kinn gelegt werden. Versuchen Sie, den Hals zu beugen, mit zwei Händen Widerstand zu leisten und die Muskeln von Hals, Nacken und Schultergürtel 20 Sekunden lang zu belasten.

Wann und welche Ergebnisse sind vom Training zu erwarten?

Nach etwa einem Monat verbessert sich der Zustand der Halswirbelstrukturen, was sich in einer Abnahme der Schmerzschwere und einer Vergrößerung des Bewegungsumfangs äußert. Bei einer Osteochondrose von 1 Schweregrad wird ein vollständiges Verschwinden der Symptome beobachtet. Dies ist auf die Wiederherstellung der Blutversorgung des Knorpelgewebes mit Nährstoffen zurückzuführen. Infolgedessen beginnt der Prozess der teilweisen Wiederherstellung beschädigter Festplatten..

Bei Patienten mit Osteochondrose 2. und 3. Grades sind Anzahl und Dauer der Rückfälle reduziert. Exazerbationen treten nach Hypothermie oder während der Influenza-Periode, SARS, nicht auf, und zwar aus folgenden Gründen:

  • Stärkung des Muskelkorsetts des Hals- und Schultergürtels;
  • erhöhen die Festigkeit und Elastizität von Bändern, Sehnen.

Selbst bei unangenehmen schweren Bewegungen hält der Skelettmuskel die Bandscheiben und Wirbel sicher in einer anatomisch korrekten Position. Es gibt keine Verschiebung, Kompression der Wirbelsäulenwurzeln, Wirbelarterie, die das Gehirn mit Blut versorgt. Zusammen mit Schmerzen und Steifheit verschwinden Seh- und Hörstörungen und der optimale Blutdruck wird wiederhergestellt.

Kontraindikationen

In der akuten Phase werden keine therapeutischen Übungen durchgeführt. Im subakuten Stadium kann der Arzt für Bewegungstherapie isometrische Übungen empfehlen, jedoch nur unter seiner Aufsicht.

Eine Reihe von Übungen zur Behandlung der zervikalen Osteochondrose, eine Strategie zur Bekämpfung der Krankheit

Das Material wurde vom Team vor Ort mit Unterstützung unserer Experten vorbereitet: Sportler, Trainer und Ernährungsspezialisten. Unser Team >>

    Lesezeit: 7 min..
  1. Der Hals ist eine der am stärksten gefährdeten Stellen.
  2. Wie Bewegungstherapie Sie vor Schmerzen bewahren kann
  3. Über Schwindel
  4. Wie lange dauert die Bewegungstherapie??
  5. Gymnastikkomplex für den Hals
  6. Zusätzliche Übungen für Flexibilität
  7. Massageelemente

Zur Behandlung vieler Erkrankungen des Bewegungsapparates wird die Bewegungstherapie eingesetzt. Einfache und sichere Übungen bewahren uns vor verschiedenen Beschwerden. Was tun, wenn der Hals schmerzt? In diesem Fall helfen Übungen zur Osteochondrose der Halswirbelsäule..

Der Hals ist eine der am stärksten gefährdeten Stellen.

Der Hals ist wirklich sehr verletzlich und erfordert eine sorgfältige Behandlung. Durch sie gelangen die Gefäße, die das Gehirn versorgen, sowie die Nerven, durch die die Signale, die unsere Aktivität regulieren (z. B. motorische Aktivität), in den Körper gelangen.

Unser Nacken ist den größten Teil des Tages unter Spannung, da seine Muskeln kontinuierlich den Kopf halten müssen, dessen Masse 2 oder mehr kg erreicht. Normalerweise bewältigen die Muskeln ihre Aufgabe. Hinzu kommen die unangenehmen und falschen Körperhaltungen, die wir tendenziell einnehmen, ein langer Aufenthalt in einem stationären Zustand. Wir belasten die Muskeln ungleichmäßig, nehmen ihnen die Ruhe und erschweren die Blutversorgung.

Die ersten Probleme mit der Halswirbelsäule entstehen gerade durch übermäßige Ermüdung der Nackenmuskulatur. Typische Symptome sind Leckage und Muskelermüdung. Dieses Hauptproblem wird mit einer einfachen Massage gelöst, über die ich etwas später sprechen werde..

Oft achten Menschen nicht auf solche Symptome, daher geht die Diskussion weiter über die Behandlung eines Problems, das sich in eine Krankheit verwandelt hat - zervikale Osteochondrose.

Daher ist es wichtig, den Hals bei Osteochondrose aufzuladen.

Wie Bewegungstherapie Sie vor Schmerzen bewahren kann

Mit der Entwicklung des akuten Stadiums der zervikalen Osteochondrose ist es zunächst notwendig, das Schmerzsyndrom zu beseitigen. Wenn die Schmerzsymptome verschwinden, können Sie mit der Behandlung mit Bewegungstherapie beginnen. Dies ist eine Reihe von Übungen für die zervikale Osteochondrose, die eine Reihe von Kopfbewegungen umfassen, einschließlich isometrischer Übungen für den Hals.

Gymnastik für den Hals mit Osteochondrose ist obligatorisch. Ohne sie wird die Behandlung nicht den gewünschten Effekt erzielen. Schließlich leidet die Wirbelsäule ohne ein starkes Muskelkorsett unter vertikalem Schwerkraftdruck.

Die natürliche Ursache aller Erkrankungen der Wirbelsäule ist die Schwerkraft. Sein Vektor ist senkrecht zur Erdoberfläche. Stellen Sie sich nun vor, was mit der Wirbelsäule passiert, wenn diese Last nicht streng vertikal Druck auf sie ausübt. Dies geschieht zum Beispiel, wenn wir uns zusammengekauert an den Tisch setzen und in verschiedene Papiere eingetaucht sind.

Der Hals ist gekrümmt und im Durchschnitt um 45 Grad zur Vertikalen geneigt. Aufgrund der Schwere des Kopfes kommt es zu einer leicht diagonalen Verschiebung der Wirbel relativ zueinander. Der Zwischenwirbelknorpel erfährt für sie eine ungewöhnliche Belastung, verblasst schließlich und verformt sich..

Normalerweise wird auch diese Position durch die starken Muskeln des Nackens ausgeglichen, aber über welche Art von starken Muskeln kann gesprochen werden, wenn sich eine Person fast nicht bewegt? Das ist das Problem.

Wenn Sie sich eingehender mit diesem Thema befassen, gibt es immer noch eine Ernährung, oder vielmehr, ein Mangel an gelenkbildenden Substanzen in Lebensmitteln erschwert die Situation. Knorpelgewebe, und so wird es langsam aktualisiert, und wenn dem Körper die notwendigen Substanzen fehlen, hat es nichts zu erneuern.

Die Hauptursache für Osteochondrose ist also die Schwerkraft. Starke Muskeln können diesen Prozess jedoch stören. Eine sekundäre Ursache für Osteochondrose sind also schwache Nackenmuskeln. Daher die Schlussfolgerung: Wenn die zervikale Osteochondrose begonnen hat, helfen Übungen bei der Lösung dieses Problems..

Bewegungstherapie stärkt die Nackenmuskulatur, löst Klammern und verbessert die Durchblutung. Dies ist eine wirksame Methode zur Behandlung von Osteochondrose und zur Verhinderung ihres Fortschreitens in der Zukunft..

Somit kann das Problem gelöst werden, wenn wir alle Gründe für sein Auftreten umfassend beeinflussen:

  • Stärken Sie die Nackenmuskulatur, indem Sie den Nacken mit Osteochondrose aufladen. Übungen zur zervikalen Osteochondrose werden unten angegeben..
  • Vermeiden Sie falsche Körperhaltungen und längeres bewegungsloses Sitzen an einem Ort.
  • Essen Sie spezielle Zusätze für Gelenke oder entwickeln Sie eine vollständige Diät für sich.

Es ist alles besser zur gleichen Zeit zu tun..

Neben der Osteochondrose kann dem Hals noch etwas Unangenehmes passieren - die Unterkühlung. In diesem Fall hilft Ihnen keine Übung, bis die Entzündung verschwunden ist. Verzögern Sie die Behandlung nicht lange.

Und eine weitere Option ist die eingeschränkte Kopfbeweglichkeit. In diesem Fall müssen Sie den Hals sorgfältig kneten und für den Hals Osteochondrose mit einer Amplitude durchführen, die es Ihnen ermöglicht, die Bewegung schmerzfrei auszuführen.

Über Schwindel

Das Ausdünnen der Bandscheiben im zervikalen Bereich führt dazu, dass Nervenenden eingeklemmt werden. Neben den Nerven leiden auch die Gefäße. Dies führt zu einem Sauerstoffmangel im Gehirn und äußert sich in Form von Schwindel. Es gibt andere Symptome - Kopfschmerzen.

Es gibt Übungen gegen Schwindel mit zervikaler Osteochondrose. In der Tat sind sie die gleichen wie diejenigen von Osteochondrose. Ihre Bedeutung ist es, die geklemmten Muskeln zu dehnen, sie zu stärken, Nerven und Blutgefäße aus den Klammern zu lösen..

Im Allgemeinen tragen körperliche Übungen mit Osteochondrose (ohne Belastung) zur Verbesserung der Durchblutung des Körpers bei, einschließlich eines intensiveren Blutaustauschs zwischen Körper und Kopf. Unser Gehirn erhält mehr Nahrung und Sauerstoff, was sich auf die Produktivität auswirkt.

Gewichtete Übungen werden bei zervikaler Osteochondrose nicht empfohlen. Sie werden sicherlich nicht vor der Osteochondrose der Halswirbelsäule retten, aber sie können den Prozess des Knorpelabbaus beschleunigen.

Bei verschiedenen Erkrankungen der Wirbelsäule sollten Belastungsübungen im Allgemeinen mit großer Sorgfalt durchgeführt werden. Abhängig von der Krankheit können Bewegungen ausgeschlossen werden, die die Wirbelsäule vertikal belasten, den Rücken beugen usw..

Wie lange dauert die Bewegungstherapie??

Menschliche Faulheit kennt keine Grenzen. Oft hören wir auf zu arbeiten, sobald das Problem behoben ist. Ein Mann ist in Fitness beschäftigt, während er Gewicht verliert. Sobald er das gewünschte Ergebnis erzielt hat, hört alles auf. Bei Krankheiten ist dieser Ansatz nicht nur unwirksam, sondern auch mit der Rückkehr der Krankheit behaftet.

Zur Vorbeugung von zervikaler Osteochondrose müssen Sie sich regelmäßig mit Ihrem Hals befassen. Dies ist leicht zu Hause zu tun. Außerdem dauert es nicht viel Zeit. Der Prozess ist sehr angenehm - das Gefühl von Wärme und Entspannung in den Muskeln wird nicht lange dauern.

Sie können auch einen Korsetthals kaufen und ihn in akuten Perioden tragen. Aber es gibt Feinheiten. An künstliche Unterstützung gewöhnt, können Sie Ihr ganzes Leben lang leben, da das Korsett seinen Kopf anstelle der Muskeln hält. Und das ist für die Halswirbelsäule überhaupt nicht nützlich. Muskeln verlieren schließlich ihren Ton.

Die therapeutische Wirkung einer Übung gegen zervikale Osteochondrose dauert 2 Wochen bis zu einem Monat. Wenn Sie mit dem Training aufhören, sobald die Muskeln wieder ihren Ton verlieren, besteht die Gefahr, dass Sie Kopfschmerzen bekommen und Schwierigkeiten haben, den Kopf wieder zu drehen. Daher spielen Übungen zur Stärkung der Nackenmuskulatur in diesem Fall eine große Rolle bei der Aufrechterhaltung des Komforts.

Entscheide dich also - mache Übungen gegen Osteochondrose oder nicht.

Gymnastikkomplex für den Hals

Es ist besser, keine Übungen zur Verschlimmerung der zervikalen Osteochondrose zu machen. Akute Symptome sollten zuerst von Ihrem Arzt gelindert werden. Wenn Sie Ihren Kopf verletzt bewegen, wird die ganze Gymnastik schmerzhaft sein.

Die effektivsten Übungen zur Behandlung der zervikalen Osteochondrose sind sehr einfach: Dies sind Kopfbewegungen plus isometrische Muskelspannung. Alles ist sehr einfach erledigt - zu Hause, bei der Arbeit, unterwegs.

Hier ist eine ungefähre Reihe von Übungen (wir werden uns einig sein, dass die Ausgangsposition gerade sitzt, die Hände auf den Knien):

  1. Drehen Sie in der Ausgangsposition Ihren Kopf vorsichtig nach rechts bis zum Anschlag und dann nach links. Spüren Sie, wie sich Ihre Nackenmuskeln dehnen. Die Nuance hier ist folgende: Sie drehten den Kopf und versuchten, ihn ohne Ruck ein wenig weiter zu drehen. Halten Sie diese Spannung 5 Sekunden lang aufrecht. Im Allgemeinen ist es besser, Übungen für die Wirbelsäule mit Übungen zur Stärkung der Nackenmuskulatur zu beginnen. Dazu gehört die Entwicklung seiner Flexibilität und Stärke. Nehmen Sie 5 Umdrehungen in jede Richtung.
  2. Neigen Sie nun Ihren Kopf zur Seite, so dass sich Ihr Ohr Ihrer Schulter nähert. Sie müssen Ihre Schulter nicht anheben! Halten Sie wie im vorherigen Satz die Spannung. Wenn Sie einen flexiblen Hals haben, drücken Sie Ihr Ohr mit den Händen an die Schulter. Wenn es weh tut, machen Sie Bewegungen mit schmerzloser Amplitude! Führen Sie 5 Neigungen nach links und rechts durch.
  3. Führen Sie nun kreisförmige Kopfbewegungen im und gegen den Uhrzeigersinn aus. 8 Bewegungen in jede Richtung. Langsam! Sie können Ihren Kopf mit Ihren Händen halten. Dies ist eine wirksame Gymnastik für Osteochondrose des Halses..
  4. Das Aufwärmen ist vorbei und jetzt die Kraftübungen: Mit der rechten Hand an der rechten Schläfe anliegen. Versuchen Sie, Ihren Kopf nach rechts zu neigen und behindern Sie mit Ihrer Hand diese Bewegung. Erstellen Sie eine solche Anstrengung, dass es schwierig ist, aber Ihr Kopf bewegt sich in die richtige Richtung. 10 Mal in jede Richtung (um sich nach links zu bewegen, verwenden Sie jeweils die andere Hand).
  5. Fassen Sie nun den Kopf am Rücken (Hinterhauptbereich) und versuchen Sie durch den Widerstand der Hände, den Hinterkopf fünfmal zu kippen. Bewegen Sie dann den Kopf fünfmal in der horizontalen Ebene zurück. Wird insgesamt 10 Mal veröffentlicht.
  6. Legen Sie nun Ihre Handflächen auf Ihre Stirn und neigen Sie Ihren Kopf durch den Widerstand der Hände nach unten (ziehen Sie das Kinn zur Brust). Tun Sie dies 10 Mal und bewegen Sie dann durch den Widerstand Ihren Kopf horizontal nach vorne (wie Tauben beim Gehen)..
  7. Und schließlich können Sie das Trapez dehnen, indem Sie die Schultern anheben und absenken. Erhöht - 2-3 Sekunden verzögert (hochziehen), abgesenkt - entspannt. Mach 10 Wiederholungen.
  8. Ziehen Sie Ihren Hals in verschiedene Richtungen, das Fitnessstudio ist vorbei. Mach alles einmal am Tag. Dies ist eine ausgezeichnete Nackenübung für Osteochondrose..

Welche Übungen können noch gemacht werden? Zum Beispiel für die Flexibilität des Halses. Dies sind auch Übungen für die Nackenmuskulatur, aber sie ziehen auch die Sehnen. Dank dessen wird Ihr Hals beweglicher..

Nackenstärkungsübungen zur Vorbeugung und Behandlung von Osteochondrose

Längere sitzende Arbeit, eine konstante Position vor dem Laptop, unsachgemäße Hausarbeit führen immer zu Schmerzen im oberen Rückenbereich. Um Muskelkrämpfe zu lindern und das Nervensystem zu normalisieren, helfen spezielle Übungen für Schultern und Nacken.

Eine Reihe von therapeutischen Übungen für den Hals

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Schmerzen in der Wirbelsäule loszuwerden: Massagen, Dehnungsstreifen, Gymnastik. Zur Vorbeugung und Behandlung der zervikalen Osteochondrose ist es notwendig, regelmäßig eine Reihe von Übungen durchzuführen. Für eine solche Gymnastik gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste wurde vom russischen Arzt Bubnovsky entwickelt, einem Arzt und Gründer des berühmten Kinesitherapiezentrums. Der zweite ist der sogenannte. Gymnastik Dr. Shishonin. Er gilt als einer der führenden Spezialisten für die Entwicklung von Muskelgruppen des oberen Rückens und als Anhänger von Bubnovsky.

Die Hauptursache für Nackenschmerzen ist laut Shishonin eine Verletzung der normalen Durchblutung. Daher zielen alle Übungen zur Osteochondrose des oberen Rückens darauf ab, die natürliche Durchblutung wiederherzustellen.

Vor dem Start des Komplexes ist ein Aufwärmen erforderlich. Diese Drehung des Kopfes in verschiedene Richtungen kippt vorwärts und rückwärts, weil die "Mühle". Ein 3-minütiger Komplex reicht zum Aufwärmen aus.

Diese Übung wird verwendet, um die Nackenmuskulatur zu stärken, das zweite Kinn zu beseitigen, Falten zu bilden und die Durchblutung zu normalisieren. Setzen Sie sich gerade hin und entspannen Sie Ihre Schultern. Es ist wichtig, dass der Rücken eben ist. Wir empfehlen daher, auf einem Stuhl mit hoher Rückenlehne zu turnen. Strecken Sie beim Ausatmen das Kinn so weit wie möglich nach vorne, zählen Sie bis 3 und drücken Sie es in dieser Position auf die linke Schulter. Halten Sie Ihren Kopf 12 Sekunden lang und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück. Strecken Sie dann Ihr Kinn erneut, halten Sie es 3 Sekunden lang in einer Dehnung und drücken Sie es bereits auf die rechte Schulter. Wiederholen Sie 5 Mal auf jeder Seite.

Pendel

Um das Einklemmen mit einem Leistenbruch der Halswirbelsäule zu heilen, werden der Kopf statisch geneigt und die Arme geschwenkt. Dies ist insbesondere die Übung „Pendel“ oder „Metronom“. Setzen Sie sich gerade hin und lehnen Sie sich auf die Stuhllehne. Beugen Sie Ihren Kopf vorsichtig nach links. Ihr Ziel ist es, es mit dem Ohr an der Schulter zu erreichen, und Sie können es nicht anheben. In einer solchen Strecke müssen Sie 10 Sekunden lang sitzen, danach kehren Sie Ihren Kopf sanft in seine ursprüngliche Position zurück. Wiederholen Sie als nächstes die Übung auf der anderen Seite. Laufen Sie 5 Mal auf jeder Schulter.

Frühling

Mit dieser Übung können Sie den Widerrist entfernen und Schmerzen in der Halswirbelsäule lindern. Setzen Sie sich gerade hin, entspannen Sie Ihre Schultern und Ihren Oberkörper, legen Sie Ihre Hände auf die Knie. Drücken Sie dann das Kinn an den Hals und fixieren Sie diese Position für 12 Sekunden. Als nächstes strecken Sie Ihren Hals vorsichtig nach vorne, so dass eine gewisse Spannung im Buckel spürbar wird. Es dauert auch 12 Sekunden. 7 mal wiederholen.

Reiher

Diese Übung für Arme und Schultern ist notwendig, um die „stagnierenden“ Muskeln aus der Ruhezone zu dehnen und die Kragenzone zu stärken. Setzen Sie sich aufrecht hin und legen Sie Ihre Hände auf die Knie. Bewegen Sie Ihre Handflächen von der Ausgangsposition aus langsam und gemessen zurück in die maximal mögliche Position. Ziehen Sie gleichzeitig Ihr Kinn nach vorne. Sie müssen also 12 Sekunden sitzen. 7 mal wiederholen.

Holz

Zur Vorbeugung von Osteochondrose wird eine Übung für den Hals mit dem schönen Namen "Baum" durchgeführt. Dies ist ein Prototyp des „Reihers“, nur hier sind die Arme nicht nach hinten gestreckt, sondern über den Kopf. Ausgangsposition: Rücken gerade, Schultern und Arme entspannt. Heben Sie beim Ausatmen langsam die Arme über den Kopf und verbinden Sie die Fingerspitzen. Die Handflächen sollten offen sein, dh zur Decke gedreht. Die Position wird 12 Sekunden lang beibehalten, danach muss in die Ausgangsposition zurückgekehrt werden. 7 mal wiederholen.

Schau in den himmel

Diese Übung eignet sich zur Behandlung von Schmerzen zwischen Schulterblättern und Schultern, zur Straffung der Gesichts- und Nackenmuskulatur und zur Entspannung der oberen Wirbelsäule. Setzen Sie sich gerade und drehen Sie Ihren Kopf streng um 90 Grad zur Seite. Das Hauptgeheimnis ist, dass die Linie des Kinns parallel zur Linie der Schultern sein sollte. Halten Sie diese Position 12 Sekunden lang und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück. Wiederholen Sie dann das Strecken bis zur anderen Schulter. 5 Umdrehungen auf jeder Seite.

Übung "Schau in den Himmel"

Seitendehnung

Dehnungsbewegungen verbessern die Funktion der Gefäße von Kopf und Hals, den Blutfluss zum Gehirn und die Beseitigung von Muskelkrämpfen. Sie müssen gerade sitzen und sich aufrichten. Umarme deinen Kopf mit deiner linken Hand, so dass deine Handfläche dein rechtes Ohr berührt. Legen Sie danach Ihren Kopf auf Ihre linke Schulter und frieren Sie 12 Sekunden lang ein. Kehren Sie am Ende der Zeit in die Ausgangsposition zurück und wiederholen Sie die Übung auf der rechten Seite. Für jede Schulter sind insgesamt 5 Wiederholungen vorgesehen.

Side Stretch Übung

Schildkröte

Technisch gesehen ist diese Übung der "Feder" sehr ähnlich, aber hier müssen Sie nicht nur Ihr Kinn nach vorne strecken, sondern es in dieser Position gegen Ihre Brust drücken. Ausgangsposition: Rücken gerade, Hände auf Knien, Schultern und Schulterblättern entspannt. Strecken Sie am Ausgang Ihr Kinn nach vorne, halten Sie es 3 Sekunden lang gedrückt und senken Sie es dann langsam auf Ihre Brust. In dieser Position müssen Sie 12 Sekunden lang fixieren. Danach kehren Sie in die Ausgangsposition zurück. 7 mal wiederholen.

Gymnastik mit zervikaler Osteochondrose

Auch zu Hause können spezielle Übungen für den Nacken und Übungen für den Rücken durchgeführt werden. Solche Trainings sind isometrisch (statisch) und dynamisch. Vor nicht allzu langer Zeit schlug ein manueller Therapeut, Vitaly Gitt, eine kombinierte Methode zur Behandlung der Wirbelsäulen-Mikrobewegung vor. Dies ist eine Methode, die beide oben genannten kombiniert, für deren Implementierung jedoch eine Vibrationstabelle erforderlich ist..

Gymnastik für den Hals

Bei isometrischen Übungen wird der Körper für eine Weile in einer bestimmten Position fixiert. Sie erhöhen die Flexibilität, verbessern den Hautzustand und sorgen für eine schöne Körperhaltung. Dies sind Übungen aus der Revitonik von Tatyana Chekalova, Pilates, sowie Klassen nach Norbekov.

Dynamisch findet man oft im Fitnessstudio. Dies sind Gymnastik-, Kraft- oder Cardio-Übungen für Nacken, Schulterblätter und unteren Rücken. Meist helfen sie nicht bei Schmerzen, sondern sind notwendig, um die Muskeln zu stärken. Im Großen und Ganzen sind dies die gleichen Übungen wie Übungen zur Gewichtsreduktion von Bauch und Seiten - den Körper auf dem Simulator anheben, hochziehen, für den Kern drehen,

Die effektivsten Trainingsmöglichkeiten zur Vorbeugung und Behandlung von Chondrose des Gebärmutterhalses.

    Stick-Übungen. Aus unbekannten Gründen werden diese Sporttechniken nicht ausreichend genutzt, obwohl ihre Leistung seit dem Mittelalter bekannt ist. Am einfachsten ist es, den Körper zu straffen und die normale Position des Halses wiederherzustellen. Stehen Sie gerade, nehmen Sie einen Stock mit beiden Händen und drehen Sie ihn mit.

Übungen mit einem Stock für den Hals Mit einem Leistenbruch und Vorsprung im zervikalen Bereich benötigen Sie da die Dikul-Technik. Die Besonderheit dieser Gymnastik ist die Notwendigkeit zusätzlicher Ausrüstung. Dies ist eine Halsschlaufe, eine Dehnung. Aber zu Hause können Sie versuchen, einfache Handbücher ohne sie auszuführen. Setzen Sie sich zum Beispiel gerade hin und strecken Sie Ihren Kopf nach vorne. Es ist wichtig, dass das Kinn Translationsbewegungen von vorne nach hinten ausführt. Nachdem Sie Ihren Rücken gestreckt und in einer seitlichen Position angehoben haben, heben Sie den Körper an. Das Becken sollte gedrückt werden. Dadurch wird eine Dekompression der Halswirbelsäule sichergestellt..

Dikul-Übungen

  • Bei Instabilität der Halswirbel wird Yoga oder Qigong für Patienten empfohlen (zum Beispiel lehrt Dr. Butrimov gute Techniken). Plötzliche Bewegungen oder Übungen mit Kurzhanteln können sich negativ auf schwache Bereiche des Rückens auswirken. Asanas zeigte die besten Ergebnisse: Shashankasana, Talasan und Ardha Navasana..
  • Die besten Übungen zur Verlängerung der Wirbelsäule und zum Abbau von Verspannungen in den oberen Bereichen sind alle Arten von Visa. Selbst wenn Sie nur an den Stufenbarren hängen, wird dies die Beseitigung von Krämpfen sicherstellen. Haben Sie keine Angst. Wenn der Rücken oder die Schultern dabei knirschen, bleibt die Luft aus den Gelenken oder die Wirbel fallen an ihren „richtigen“ Platz. In einigen Fällen empfehlen Ärzte nicht, an einer vertikalen Stange zu hängen. Als Analogon ist ein längeres Liegen auf einer harten, ebenen Oberfläche geeignet. Zum Beispiel Massagetisch oder Dikul Shop.
  • Für die Jugend der Gelenke und der Wirbelsäule empfehlen Experten, die beschriebene Gymnastik für den Hals so bald wie möglich zu beginnen. Dies bereitet die Muskeln auf jede Belastung vor und verhindert in Zukunft das Auftreten einer komplexen Arthrose..

    KOSTENLOSER HALS: 9 beste Übungen für die Halswirbelsäule

    Diese Übungen für die Halswirbelsäule stärken nicht nur die Muskeln und bilden die Körperhaltung, sondern lindern auch Spannungskopfschmerzen, die bei den meisten Menschen mit geistiger Arbeit auftreten.

    Nach Durchführung der vorgeschlagenen Übungen verschwinden Muskelkrämpfe, die Blutversorgung des Gehirns normalisiert sich. Nehmen Sie diese Übungen in den Komplex Ihrer Bürogymnastik auf, machen Sie sie mehrmals täglich, verwenden Sie sie bei langen Fahrten am Boden und am Himmel sowie in anderen Situationen, in denen Sie lange Zeit bewegungslos bleiben müssen.

    Übungen für die Halswirbelsäule: Muskeln stärken und Körperhaltung bilden

    Übungshalsband

    Ausgangsposition - sitzend oder stehend.

    Beide Handflächen umschließen den oberen Teil des Halses, so dass sich die Daumen vorne und der Rest im Nacken befinden.

    Auf diese Weise erstellen Sie so etwas wie einen Kragen. Ihre Finger spannen den Hals mäßig und erzeugen einen Drehpunkt für den Kopf. Die Übung beginnt am oberen Ende des Halses, d. H. Der größte Einfluss ist auf die oberen Wirbel.

    Halten Sie Ihre Finger an Ort und Stelle (achten Sie darauf, dass Sie die Luftröhre und den Kehlkopf nicht vorne drücken), beugen und beugen Sie langsam Ihren Hals und neigen Sie dann langsam Ihren Hals und Kopf nach rechts und links.

    3-5 Sekunden in extremen Positionen halten.

    Die Gesamtzahl der Wiederholungen von Bewegungen in jeder Richtung beträgt eins bis drei.

    Bewegen Sie danach die Bürsten in die Mitte des Halses und wiederholen Sie die Bewegungen in dieser Position. In diesem Fall ist die maximale Auswirkung auf die mittleren Halswirbel. Legen Sie als nächstes die Bürsten auf den unteren Teil des Halses und wiederholen Sie die Übung in dieser Position. Legen Sie zum Schluss beide Hände auf die Trapezmuskeln an den Seiten des Halses und wiederholen Sie die obigen Bewegungen erneut.

    Zu diesem Zeitpunkt sinkt auch der Rotationspunkt der Halswirbel.

    Office-Übungsoption

    Übung "Kragen" wirkt sich selektiv auf die oberen, mittleren und unteren Halswirbel aus. Machen Sie diese Übung in sitzender Position während der Pause im Büro, und Sie werden eine schnelle Entspannung und Beseitigung von Nackenschmerzen spüren.

    Übung „Halten Sie den Kiefer“

    Ausgangsposition - Im Sitzen fassen beide Hände den Unterkiefer so, dass sich die Daumen unter dem Kinn befinden und die restlichen vier Finger beider Hände auf den unteren Zähnen liegen. Sie halten den Unterkiefer mit beiden Händen fest und drücken ihn leicht nach vorne. Mit Hilfe Ihrer Hände, die den Kiefer leicht nach vorne strecken, heben Sie ihn gleichzeitig langsam an und führen eine leichte Streckung der Halswirbelsäule durch.

    Halten Sie diese Position 1-2 Sekunden lang und senken Sie dann den Kiefer ab, während die Halswirbelsäule gebeugt ist.

    Halten Sie auch die isometrische Muskelspannung 1-2 Sekunden lang in der unteren Position. Wiederholen Sie als nächstes die Aufwärtsbewegung.

    Die Gesamtzahl der Wiederholungen 10-12.

    Während der Übung „Halten Sie den Kiefer“ bewegen Sie sich im oberen Teil der Halswirbelsäule. Wir empfehlen diese Übung besonders bei Krämpfen der Okzipitalmuskulatur, der okzipitalen und der zervikal-okzipitalen Schmerzen..

    Übung "Freier Hals"

    Ausgangsposition - Mit dem Rücken zum Tisch halten die Hände die Tischkante.

    Die Übung wird in drei Phasen durchgeführt.

    Die Phase der isometrischen Muskelspannung: Sie stehen mit den Händen auf dem Tisch, lehnen sich dann leicht zurück und neigen Ihren Kopf ein wenig nach hinten.

    Versuchen Sie, die Rückenmuskulatur von Nacken und Rücken zu belasten..

    Muskeldehnungsphase: Weiter am Tisch festhalten, hocken.

    Dynamische Phase: Beugen Sie beim Hocken ruhig den Kopf nach vorne.

    Versuchen Sie, 1-3 Sekunden in der extremen Position zu bleiben, strecken Sie dann Ihren Kopf und versuchen Sie, die erreichte Position 1-3 Sekunden lang beizubehalten.

    Eine ähnliche Übung, "Drehpunkt".

    Es wirkt sich jedoch während sitzender Arbeit aktiv auf den unteren Teil der Halswirbelsäule und die Muskeln des Schultergürtels aus, die an zervikaler Osteochondrose leiden.

    Stellen Sie sicher, dass Sie es in die Übungen für den Nacken aufnehmen, und verwenden Sie es auch, wenn Sie beim Arbeiten am Computer Schmerzen im unteren Teil des Nackens haben.

    Gleichbleibende Verspannungen und Verspannungen in dieser Übung beseitigen den Muskelkrampf an der Basis des Halses und lindern Schmerzen..

    Ausgangsposition - auf einem Stuhl sitzen. Lege ein Buch auf deinen Kopf.

    Schwinge deinen Kopf hin und her.

    Versuchen Sie, das Buch während dieser Bewegungen auf dem Kopf zu halten. In dem Moment, in dem das Buch zu rutschen beginnt, schütteln Sie den Kopf in die entgegengesetzte Richtung und balancieren Sie das Buch aus, indem Sie es auf dem Kopf halten. Denken Sie an die Position, in der das Buch an Ort und Stelle bleibt - dies ist die ideale Position des Kopfes, um die richtige Haltung beizubehalten.

    Versuchen Sie, das Buch einige Minuten lang auf dem Kopf zu halten. Wenn Sie es schaffen, das Buch fünf Minuten am Tag auf dem Kopf zu halten, bedeutet dies, dass sich Ihre Muskeln an die richtige Position erinnern.

    Wirf deinen Kopf zurück!

    Diese Gewohnheit ist besonders relevant für Büroangestellte. Neigen Sie Ihren Kopf regelmäßig leicht nach hinten und bringen Sie ihn wieder in die Gleichgewichtsposition, wenn sich die Ohrmuscheln auf Schulterhöhe befinden.

    Dies ist eine Position mit minimaler Belastung für die Bandscheiben und Gelenke des Gebärmutterhalses..

    Fühlen Sie das Gleichgewicht des Kopfes und behalten Sie diese Position die ganze Zeit bei, während Sie am Computer arbeiten!

    Die folgenden Übungen werden im isometrischen Modus ausgeführt, dh ohne Bewegungen. Muskelverspannungen entstehen durch Bewegungswiderstand durch Handdruck.

    Üben Sie Druck aus und spannen Sie die Nackenmuskulatur allmählich an. Übungen mit Schmerzen sind nicht erlaubt! Führen Sie eine isometrische Spannung für 10 bis 20 Sekunden durch. Vollständiger Druck ohne abrupte Hände.

    Zustimmungsübung

    Ausgangsposition - direkt auf dem Stuhl sitzen. Lege deine Hand auf deine Stirn. Isometrische Spannungsphase: Versuchen Sie, Ihren Kopf zu beugen, als ob Sie „Ja“ sagen möchten, während Sie sich mit Ihrer Hand widersetzen und sie auf die Stirn legen. Halten Sie die isometrische Muskelspannung 10 bis 20 Sekunden lang aufrecht..

    Dehnungsphase: Neigen Sie Ihren Kopf leicht nach hinten. Helfen Sie Ihrer Stirn mit Ihrer Hand, diese Bewegung zu machen. Legen Sie die andere Hand auf den Nacken, um Unterstützung zu schaffen.

    So dehnen Sie die vorderen Nackenmuskeln, die in der ersten Phase der Übung belastet wurden.

    2–5 Sekunden dehnen.

    Dehnen Sie sich nicht mit Anstrengung und Schmerz.

    Übung "Himmel"

    Ausgangsposition - direkt auf dem Stuhl sitzen. Legen Sie Ihre Hand auf Ihren Hinterkopf.

    Isometrische Spannungsphase: Versuchen Sie, Ihren Kopf zurück zu werfen - als ob Sie in den Himmel schauen möchten, während Sie sich mit Ihrer Hand widersetzen und sie gegen den Hinterkopf lehnen. Halten Sie die isometrische Muskelspannung 10 bis 20 Sekunden lang aufrecht..

    Dehnungsphase: Beugen Sie den Hals leicht nach unten. Hilf dir mit deiner Hand. So dehnen Sie die Rückenmuskulatur des Nackens, die in der ersten Phase der Übung belastet wurde. 2–5 Sekunden dehnen.

    Dehnen Sie sich nicht mit Anstrengung und Schmerz.

    Übung "Oh-oh"

    Ausgangsposition - direkt auf dem Stuhl sitzen. Legen Sie Ihre Hand auf Ihre Schläfe und Ihr Ohr. Isometrische Spannungsphase: Versuchen Sie, Ihren Kopf zur Seite zu neigen, während Sie sich mit Ihrer Hand widersetzen. Halten Sie die isometrische Muskelspannung 10 bis 20 Sekunden lang aufrecht..

    Dehnungsphase: Neigen Sie Ihren Kopf und helfen Sie sich mit einer Hand, die auf Ihrem Kopf ruht. Legen Sie die andere Hand von der gegenüberliegenden Seite auf die Seite des Halses, um Unterstützung zu schaffen. So dehnen Sie die seitlichen Nackenmuskeln, die in der ersten Phase der Übung belastet wurden. 2–5 Sekunden dehnen.

    Dehnen Sie sich nicht mit Anstrengung und Schmerz.

    Wiederholen Sie die Übung mit in die entgegengesetzte Richtung geneigtem Kopf..

    Nein-keine Übung

    Ausgangsposition - direkt auf dem Stuhl sitzen. Der Mund sollte geschlossen und die Zähne zusammengebissen sein. Legen Sie Ihre Hand auf Ihre Wange. Isometrische Spannungsphase: Versuchen Sie, Ihren Kopf zur Seite zu drehen, während Sie sich mit Ihrer Hand widersetzen. Halten Sie die isometrische Muskelspannung 10 bis 20 Sekunden lang aufrecht. Dehnungsphase: Drehen Sie Ihren Kopf leicht zur Seite und mit der Hand auf der Wange nach oben. Die andere Hand hilft auf der gegenüberliegenden Seite des Kopfes. So dehnen Sie die Nackenmuskeln, die in der ersten Phase der Übung belastet wurden.

    2–5 Sekunden dehnen.

    Dehnen Sie sich nicht mit Anstrengung und Schmerz.

    Wiederholen Sie die Übung, indem Sie Ihren Kopf in die entgegengesetzte Richtung drehen..

    Diese Übungen für die Halswirbelsäule stärken nicht nur die Muskeln und bilden die Körperhaltung, sondern lindern auch die Kopfschmerzen bei Verspannungen, die bei den meisten Menschen mit geistiger Arbeit auftreten. Nach Durchführung der vorgeschlagenen Übungen verschwinden Muskelkrämpfe und die Blutversorgung des Gehirns normalisiert sich. Nehmen Sie diese Übungen in den Komplex Ihrer Bürogymnastik auf, machen Sie sie mehrmals täglich, verwenden Sie sie bei langen Fahrten am Boden und am Himmel sowie in anderen Situationen, in denen Sie lange Zeit bewegungslos bleiben müssen. veröffentlicht von econet.ru.

    Autor Igor Anatolyevich Borschenko, aus dem Buch "Wirbelsäule ohne Schmerzen"

    P.S. Und denken Sie daran, nur unser Bewusstsein zu verändern - gemeinsam verändern wir die Welt! © econet

    Gefällt dir der Artikel? Schreiben Sie Ihre Meinung in die Kommentare.
    Abonnieren Sie unsere FB:

    Bewegungstherapie bei Osteochondrose der Wirbelsäule

    Aktualisierter Artikel 28.01.2020 g.

    Wer hat keine Osteochondrose? Es scheint, dass jeder es hat. Im Allgemeinen laut WHO-Statistik: 80% der Menschen haben verschiedene Störungen zweier Systeme - unterstützende und motorische. Und was traurig ist, die Mehrheit der Betroffenen ist im erwerbsfähigen Alter: von 29 bis 49 Jahren. Das heißt, bei dem Hauptteil der Bevölkerung werden bestimmte Pathologien der Wirbelsäule und der Gelenke diagnostiziert, und diese Daten gelten nur für Russland.

    Viele Menschen haben Rückenschmerzen in verschiedenen Lebensabschnitten. Wenn die Behandlung dieser Schmerzen zu einem erfolgreichen Ergebnis führte, kehren die meisten Patienten zum normalen Lebensverlauf zurück und setzen ihre berufliche Tätigkeit fort. In einigen Fällen nimmt die Krankheit eine chronische Form an, was zu einer Verringerung der Arbeitsfähigkeit und in einigen Fällen zu ihrer Beendigung führt.

    Die weit verbreitete Prävalenz von Rückenschmerzen ist die Geißel unseres Jahrhunderts. Und vielleicht ist Osteochondrose eine der häufigsten Pathologien bei der Manifestation von Rückenschmerzen.

    Mit der Krankheit betrifft Osteochondrose den Zwischenwirbelknorpel und die Bandscheiben. Sie unterbrechen den Stoffwechsel. Dies führt zu Veränderungen im Knochen- und Muskelsystem der Wirbelsäule. Osteochondrose ist aber nicht nur gefährlich.

    Dystrophische Veränderungen der Wirbelsäule können zu pathologischen Veränderungen der inneren Organe führen, da die Beziehung zwischen der Gesundheit der Wirbelsäule und den inneren Organen einer Person nachgewiesen wird. Wir arbeiten mit unserer Wirbelsäule und heilen den ganzen Körper. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, die Bewegungstherapie bei Osteochondrose ernst zu nehmen, da viele Ärzte sagen: Physikalische Methoden sind die grundlegendste Therapie bei Osteochondrose.

    Der Mechanismus der Entwicklung der Osteochondrose

    Die Wirbelsäule hat 33-35 Wirbel, zwischen denen sich elastische Scheiben befinden. Sie verleihen der Wirbelsäule Elastizität und Flexibilität. Jede solche Scheibe enthält einen Kern, der von einem Faserring umrahmt ist, und ist oben und unten mit Knorpel bedeckt..

    Bei Osteochondrose leiden die Durchblutung der Wirbelsäule selbst und der Stoffwechsel darin. Die elastischen Scheiben, die sich zwischen den Wirbeln befinden, beginnen auszutrocknen, ihre Elastizität und Festigkeit gehen verloren, ihre Höhe nimmt ab. Allmählich verliert der Faserring die Fähigkeit, eine belastete Wirbelsäule zu halten, er ragt hervor. Es kommt vor, dass der Faserring reißt und dies zu einem Zwischenwirbelbruch führt.

    Aufgrund solcher Verstöße kann die Beweglichkeit der gesamten Wirbelsäule leiden und ihre Krümmung auftreten..

    Ein günstiges Umfeld für die Gesundheit der Wirbelsäule ist ein aktiver und sportlicher Lebensstil mit mäßiger Belastung und ohne Überspannung.

    In unserer Zeit der Computerisierung ist der Lebensstil eines Menschen meist sesshaft. Die Vorbeugung und Behandlung von Problemen mit der Wirbelsäule ist eine physikalische Therapie (Bewegungstherapie), die die trophischen Bandscheiben zwischen den Wirbeln verbessert, da sich dadurch die Beweglichkeit der Gelenke verbessert. Die Blutsättigung der gesamten Wirbelsäule verbessert sich ebenfalls, der Muskelapparat des Rückens wird stärker und die Zerstörung der Knochenkomponenten der Wirbelsäule verlangsamt sich.

    Insbesondere Bewegungstherapie bei Osteochondrose ist nützlich für Menschen mit prädisponierenden Faktoren:

    1. Älteres Alter.
    2. Menschen, die sich ständig in einer ungewöhnlichen Position befinden.
    3. Menschen mit schwachen Muskeln und Bändern.
    4. Wer hat Plattfüße und Klumpfuß.
    5. Bei bestehenden Wirbelverletzungen.

    Die Osteochondrose der Wirbelsäule hat einen anderen Ort und ist in Osteochondrose der Halswirbelsäule, des Brustraums und des Lumbosakrals unterteilt.

    Allgemeine Prinzipien der Bewegungstherapie bei Osteochondrose

    1. Der Sportunterricht sollte in einem Raum mit guter Belüftung stattfinden, eine gute Option - auf der Straße.
    2. Der Unterricht findet nur während der Remissionsperiode der Krankheit statt (wenn keine Symptome vorliegen)..
    3. Die Kleidung in den Physiotherapieklassen soll breit sein und Bewegungen und Atmung nicht einschränken..
    4. Alle Bewegungen sind glatt, die Amplitude und Anzahl der Wiederholungen nehmen allmählich zu..
    5. Wenn der Schmerz beginnt, hören Sie sofort auf.
    6. Gehen Sie den Kursen voraus und beenden Sie die Messung von Druck und Herzfrequenz. Wenn diese Anzeigen vom Normalwert abweichen, sollte die Last reduziert werden..
    7. Es ist ratsam, während der gesamten Sitzung auf Ihre Atmung zu hören, um die Effizienz zu steigern. Alle Dehnübungen werden beim Ausatmen durchgeführt..
    8. Es ist sehr wichtig, die Belastung und die Anzahl der Wiederholungen schrittweise zu erhöhen. Dies verringert das Verletzungsrisiko und verhindert Überlastung.
    9. Übung ist wichtig, um regelmäßig durchzuführen, damit Sie das schnellste Ergebnis erzielen können..
    10. Vor Beginn eines unabhängigen Studiums muss ein Arzt konsultiert und eine Reihe von Übungen mit ihm abgestimmt werden.

    Es sollte beachtet werden, dass eine Bewegungstherapie nicht durchgeführt wird, wenn Anzeichen einer Exazerbation beginnen: Schmerzen. Nach dem Bewegungstherapiekomplex können sie sich intensivieren und Unannehmlichkeiten verursachen.

    Bewegungstherapie bei Osteochondrose der oberen (Hals-) Wirbelsäule

    Das zervikale Segment der Wirbelsäule ist stark mit Gefäßen gesättigt, die das Gehirn versorgen. Daher führen Manifestationen von Osteochondrose in größerem Maße zu einer schlechten Blutversorgung des Kopfes.

    Es gibt einige neurologische Syndrome mit Osteochondrose:

    1. Humeroscapular Periarthritis Syndrom.

    In diesem Fall leiden Schultergelenk, Schulter und Nacken am meisten. Oft entwickeln Patienten eine neurogene Einschränkung der Bewegung des Schultergelenks, die den Nervus axillaris vor Reizungen schützt. Das heißt, es manifestiert sich in Schmerzen im Rücken, Arm, Unfähigkeit aufgrund schrecklicher Schmerzen, mit der Hand von der wunden Seite zu handeln.

    1. Radikuläres Syndrom (zervikobrachiale Radikulitis).

    Die Wurzeln der Spinalnerven werden komprimiert, weil die Zwischenwirbelöffnungen verringert sind, da auch die Höhe der Bandscheiben abnimmt.

    Symptome: starke Schmerzen, der Zustand verschlechtert sich beim Bewegen des Kopfes. Die Zervixmuskeln sind angespannt.

    Es sieht aus wie Angina pectoris, da es Schmerzen im Bereich des Herzens gibt, aber ohne Veränderungen im Herzen selbst. Weitere Manifestationen: Tachykardie und Extrasystole aufgrund einer Reizung der Wurzeln der Spinalnerven.

    1. Wirbelarterien-Syndrom.

    Kopfschmerzen, Schwindel mit Schwanken und Gleichgewichtsverlust, Übelkeit, Erbrechen sind charakteristisch; das Sehvermögen verschlechtert sich, "Fliegen" erscheinen vor den Augen; Es gibt Schmerzen und eine Verletzung der Empfindlichkeit im Rachen, im harten Gaumen, in der Zunge, begleitet von einer heiseren Stimme, oder es kann vollständig verschwinden. Es manifestiert sich auch durch Schmerzen oder Brennen im Nacken und im Hinterhauptbereich.

    Charakteristisch sind Schlaf- und Gedächtnisstörungen, Stimmungsschwankungen und Angstzustände, Reizbarkeit, Ressentiments, Schwäche, Lethargie und Schweregefühle im Kopf.

    Die Behandlung der zervikalen Osteochondrose sollte sowohl medizinische als auch körperliche Behandlungsmethoden umfassen.

    Eine der physikalischen Methoden zur Behandlung und Vorbeugung von Osteochondrose sind therapeutische Übungen.

    LFK-Komplex für zervikale Osteochondrose

    Während der Exposition gegenüber der Halsregion ist es wichtig, die Nackenmuskulatur nicht zu überlasten. Daher verwenden wir einen Komplex der Bewegungstherapie unter Beteiligung anderer Muskelgruppen.
    Der Komplex verwendet sowohl Ruhe- als auch Schaltaktionen. Der LFK-Komplex besteht aus vorbereitenden, Haupt- und Endteilen.
    Vorbereitung ist ein Aufwärmen, wir verteilen Blut. Die Hauptübungen direkt für den Nacken, die letzte - Entspannung und Ablenkung.

    Rückenübungen

    1. I.P. - Legen Sie sich auf den Rücken, die Beine gerade, die Arme am Oberkörper entlang. Heben Sie Ihren Kopf an und halten Sie ihn 3-7 Sekunden lang in dieser Position. 1-3 mal wiederholen.
    2. Hände an den Schultern: Kreisbewegungen mit Ellbogen auf der einen und der anderen Seite 4 Mal, 2-4 Mal wiederholen.
    3. Hände am Körper entlang, Beine an den Kniegelenken gebeugt. Das Gehen liegt 30 Sekunden. 2-4 mal wiederholen.
    4. Die Hände streckten sich bis zur Decke, zogen abwechselnd die Hände zur Decke und rissen das Schulterblatt vom Boden. 6-8 mal wiederholen.
    5. Hände entlang des Rumpfes, Hände durch die Seiten nach oben gezogen - einatmen, Knie an die Brust ziehen - ausatmen, ohne den Kopf vom Boden zu heben. 4-6 mal wiederholen.
    6. Hände entlang des Körpers - drücken Sie den Hinterkopf auf den Boden und halten Sie ihn 4 Mal gedrückt. Wiederholen Sie die Übung 4-6 Mal.
    7. Heben Sie Ihren Kopf vom Boden an, drehen Sie ihn leicht nach rechts (in Höhe der Mitte des Schlüsselbeins) und halten Sie ihn in dieser Position für 4 Zählungen, senken Sie ihn ab und entspannen Sie sich. Wiederholen Sie die Übung 4-6 Mal, dann auch in die andere Richtung.
    8. Hände am Gürtel. Beugen Sie die Beine in den Kniegelenken - atmen Sie ein, beugen Sie sich vor Entspannung - atmen Sie aus. 4-6 mal wiederholen.
    9. Hände entlang des Körpers. Glätten Sie die Schulterblätter, drücken Sie sie auf den Boden und halten Sie diese Position für 4 Konten. Entspannen. Wiederholen Sie die Übung 4-6 Mal.

    Bewegungstherapie auf der rechten Seite liegend

    1. Die rechte Hand ist gestreckt, das rechte Ohr liegt darauf, die rechte Hand mit dem Kopf anheben, die Position für 4 Zählungen halten, senken und entspannen. 2-4 mal wiederholen.
    2. Linke Hand entlang des Körpers, linke Hand anheben, einatmen, ausatmen. 2-4 mal wiederholen.

    Führen Sie die gleichen Übungen auf Ihrer linken Seite durch..

    Bewegungstherapie bei zervikaler Osteochondrose auf dem Bauch liegend

    1. Kopf auf Stirn, Hände auf Nacken, Ellbogen parallel zum Boden. Heben Sie Ihren Kopf mit den Händen vom Boden ab, halten Sie diese Position für 4 Zählungen, senken Sie sie ab und entspannen Sie sich. 2-4 mal wiederholen.
    2. Kopf auf Kinn, Handflächen unter Kinn. Strecken Sie die Arme einmal nach vorne aus, zweifach auseinander, dreimal nach vorne, viermal in der Ausgangsposition. 2-4 mal wiederholen.
    3. Arme nach vorne ausgestreckt. Schwimmen Sie mit dem "Crawl" -Stil und wiederholen Sie dies 4-8 Mal.

    Bewegungstherapie bei zervikaler Osteochondrose in sitzender Position

    Alle Übungen werden langsam durchgeführt, bis Schmerzen zu spüren sind..

    1. Mit der rechten Handfläche drücken wir auf das rechte Knie, halten 4 Konten. Die andere Hand ist das gleiche. Dann mit beiden Händen gleich. Wiederholen Sie mit jeder Hand 4-6 mal.
    2. Ziehen Sie die rechte Schulter zum rechten Ohr und dann die linke Schulter zum linken Ohr. Wiederholen Sie die Übung 4-6 Mal.
    3. Ziehen Sie beide Schultern an die Ohren und wiederholen Sie dies 4-6 Mal.
    4. Kreisbewegungen, zuerst mit der rechten Schulter, dann mit der linken, dann mit zwei. Wiederholen Sie 8 Mal pro Weg.
    5. Hände an den Seiten - einatmen, Schultern umarmen - ausatmen. 3-4 mal wiederholen.
    6. Wir sitzen auf der rechten Seite des Stuhls:
      1. - Hand rauf und runter,
      2. - "Brennholz sägen" - Hand hin und her,
      3. - Arm hoch - Kreise im und gegen den Uhrzeigersinn beschreiben,
      4. - Heben Sie Ihre Hand an und senken Sie sie und schütteln Sie sie.
    7. Wir sitzen auf der linken Seite des Stuhls - wiederholen Sie die gleichen Übungen.
    8. Wir setzen uns gerade hin - Arme hoch - atmen ein, umarmen deine Knie und atmen aus.

    Lebensstil bei zervikaler Osteochondrose

    Um vollständig und schmerzfrei zu leben, waren die Remissionsperioden lang und die Exazerbationen weniger häufig. Es war notwendig, die oben beschriebenen allgemeinen Prinzipien der Bewegungstherapie zu beachten.

    Es ist wichtig zu bedenken, dass es besser ist, keine kreisförmigen Rotationsbewegungen des Kopfes auszuführen, da dies zu Nackenverletzungen führen kann.

    Prävention von zervikaler Osteochondrose

    • Regelmäßige Besuche beim Orthopäden ab dem frühen Schulalter. Korrigieren Sie die Krümmung der Wirbelsäule und die Haltungsstörung nach Bedarf.
    • Gehen Sie Sport treiben, hauptsächlich Schwimmen, um ein Muskelkorsett zu bilden.
    • Essen Sie Lebensmittel, die Kalzium und Magnesium in den Körper bringen (Fisch und Meeresfrüchte, Spinat, Bohnen, Nüsse, Samen, Erbsen, Vollkornbrot, Milchprodukte, Käse)..
    • Vermeiden Sie Übergewicht.
    • Taschen können nicht an die Schulter gehängt werden, es ist ratsam, Rucksäcke zu tragen.

    Bewegungstherapie bei thorakaler Osteochondrose

    Thoraxosteochondrose ist weniger häufig als andere Arten der Krankheit - zervikale und lumbale Osteochondrose aufgrund der geringsten Beweglichkeit und des größten Schutzes aufgrund von Muskeln und Rippen.

    Anzeichen einer Brustosteochondrose:

    1. Brustschmerzen, nachts verstärkt, mit einem langen Aufenthalt in einer Körperposition, mit Unterkühlung, mit seitlichen Biegungen und Drehungen, mit großer körperlicher Anstrengung;
    2. interskapulärer Schmerz, wenn der rechte oder linke Arm steigt;
    3. Schmerz verstärkt sich mit tiefem Atmen;
    4. Schmerzen zwischen den Rippen beim Gehen;
    5. Gefühl der Verengung von Brust und Rücken.

    Der Schmerz mit Verschlimmerung der Krankheit kann mehrere Wochen dauern..

    Zusätzliche Symptome der Brustosteochondrose werden unterschieden:

    - Taube Teile der Haut;

    - kalte Füße, manchmal brennend und juckend;

    - schuppige Haut, gebrochene Nägel;

    - Schmerzen im Hals und in der Speiseröhre;

    - Verdauungsorgane funktionieren nicht gut.

    Thoraxosteochondrose hat zwei Symptome - Dorsago und Dorsalgie.

    Dorsago ist ein scharfer, scharfer Brustschmerz. Es tritt nach monotoner Arbeit in derselben Position auf. Wenn ein Anfall auftritt, wird das Atmen schwierig, und wenn sich der Oberkörper dreht, verstärkt sich der Schmerz.

    Dorsalgie ist kein schwerer Schmerz im Bereich der betroffenen Bandscheiben, sie beginnt allmählich und dauert bis zu 2-3 Wochen. Die Schmerzempfindungen verstärken sich, wenn Sie nachts tief atmen, und es kann sein, dass die Luft nicht ausreicht. Passiert nach einem kurzen Spaziergang.

    Ursachen der thorakalen Osteochondrose:

    - häufiges Autofahren;

    - Verletzungen der Wirbelsäule;

    - schwache Rückenmuskulatur;

    - Skoliose und andere Haltungsstörungen.

    Was ist gefährlich Brust Osteochondrose

    Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig und falsch ist, kann eine Osteochondrose der Brustregion die folgenden Krankheiten verursachen:

    - Vorsprung und Hernie der Brustwirbelsäule;

    - Kompression des Rückenmarks;

    - Probleme mit Herz, Darm, Leber, Nieren und Bauchspeicheldrüse;

    - Erkrankungen des Zwölffingerdarms, Darmmotilität, Dyskinesie der Gallenblase;

    - Interkostalneuralgie - Kompression oder Reizung der Interkostalnerven.

    Was können Sie mit Osteochondrose der Brust verwechseln

    Aufgrund der Vielzahl der Symptome ist es leicht, es mit den folgenden Krankheiten zu verwechseln:

    - Angina pectoris, Herzinfarkt. Unterschied: Nach der Einnahme von Herzmedikamenten verschwinden die Brustschmerzen nicht, das Kardiogramm des Patienten ist normal.

    - Blinddarmentzündung, Cholezystitis, Nierenkolik;

    - Gastritis, Geschwür, Kolitis;

    - Pathologie der Brustdrüsen;

    - Lungenentzündung. Eine Entzündung der Lunge unterscheidet sich von einer Osteochondrose durch Husten, Atemnot und Fieber.

    Prävention von Brustosteochondrose

    Empfohlen zur Vorbeugung von Krankheiten:

    - tagsüber 40-50 Minuten hinlegen - die Wirbelsäule entlasten;

    - Ändern Sie die Pose alle 2 Stunden, stehen Sie von einem Stuhl auf, kippen Sie 2-4 in verschiedene Richtungen, strecken Sie sich, strecken Sie Ihre Schultern, wenn die Arbeit sitzend ist;

    - Es ist ratsam, Wassersport zu betreiben: Schwimmen, Tauchen, Wassergymnastik;

    - versuchen Sie nicht kalt zu sein, halten Sie Ihren Rücken warm;

    - regelmäßig physiotherapeutische Übungen machen.

    Der Wert der Bewegungstherapie bei Brustosteochondrose

    Bewegungstherapie ist ein wirksamer Weg, um ein starkes Muskelkorsett zu bilden. Aufgrund dessen kann ein Rückfall der Krankheit in Zukunft vermieden werden. Es ist möglich, die Beweglichkeit der Brustwirbelsäule zu erhöhen, um die Bewegungsamplitude in den Gelenken zu erhöhen: sowohl im Zwischenwirbel als auch im Kostenwirbel;

    Achten Sie auf die richtige tiefe Atmung. die Muskeln des Schultergürtels zu entwickeln und zu stärken; Stärken Sie die Rückenmuskulatur, stellen Sie physiologische Biegungen wieder her und bilden Sie eine korrekte Haltung. Dadurch wird die Belastung der Wirbelsäule und der Bandscheiben verringert. Beseitigung der Steifheit der tiefen Rückenmuskulatur; die Atemmuskulatur stärken; Verbesserung der Lungenbeatmung; mögliche Komplikationen vermeiden.

    Bewegungstherapie wirkt sich auf die Verbesserung der Lungenbeatmung aus - dies ist sehr wichtig für Patienten, die Angst haben, tief durchzuatmen, da ein tiefer Atemzug starke Rückenschmerzen hervorruft. Das Vorhandensein einer solchen Verbindung führt dazu, dass Patienten die Eintrittstiefe allmählich verringern, was zu einer Hypoventilation (unzureichende Beatmung) der unteren Teile der Lunge führt, was die Entwicklung einer Lungenentzündung und einer Reihe anderer Lungenerkrankungen hervorrufen kann.

    Bewegungstherapie wirkt sich äußerst positiv auf den Krankheitsverlauf aus. Um unerwünschte Folgen zu vermeiden, sollten Sie die oben beschriebenen allgemeinen Trainingsprinzipien befolgen.

    Der Komplex therapeutischer Übungen zur Brustosteochondrose

    1. IP - auf dem Rücken liegend mit gebeugten Beinen an den Knien. Drücken Sie die Beine mit den Händen an die Brust, ziehen Sie an sich selbst, reißen Sie den unteren Rücken leicht ab und straffen Sie die Bauchmuskeln. Position für 5 Sekunden verriegeln. Kehre langsam zu SP zurück. 2 mal wiederholen.
    2. IP - Arme sind hinter dem Kopf ausgestreckt, Beine gestreckt. Ziehen Sie am linken Arm und am rechten Bein, während Sie die Wirbelsäule strecken, und verriegeln Sie sie einige Sekunden lang. Das Gleiche gilt für die andere Hand. Das Tempo ist langsam. Wiederholen Sie 3 Mal auf jeder Seite.

    IP - auf dem Rücken liegend, die Arme gerade zur Seite. Scheren sind horizontal. Verschränke deine geraden Arme vor dir und spreize sie auseinander. 10-12 mal wiederholen.

    IP - auf allen vieren schaut die Nase auf den Boden, wir werfen unseren Kopf nicht zurück, die rechte gerade Hand zur Seite. Von dieser Position aus ist die Hand auf und ab. Auch anders. Wiederholen Sie 10-12 Mal mit jeder Hand.

  • IP - auf allen vieren stehend. Heben Sie Ihren Kopf an, beugen Sie sich, atmen Sie ein, senken Sie Ihren Kopf, runden Sie Ihren Rücken ab, spüren Sie die Spannung der Rücken- und Brustmuskeln, atmen Sie aus. Das Tempo ist langsam. 5 mal wiederholen.
  • Bewegungstherapie bei Osteochondrose der Lendenwirbelsäule

    Am häufigsten ist aufgrund der Eigenschaften der anatomischen Struktur und der Funktionsbelastung die Lendenwirbelsäule betroffen.

    Neurologische Manifestationen der lumbosakralen Osteochondrose: Schmerzen verschiedener Art im unteren Rücken und in den unteren Extremitäten. Der Schmerz entsteht durch Reizung der Wurzeln der Spinalnerven. Um den betroffenen Bereich der Wurzel herum tritt ein Ödem auf, das den Schmerz verstärkt, und das umgebende Muskelgewebe ist an dem schmerzhaften Prozess beteiligt. Es gibt einen Muskelkrampf, der auf die betroffene Wurzel drückt, ein Teufelskreis entsteht. Um dies zu stoppen, ist es notwendig, die Muskulatur zu beeinträchtigen, Krämpfe der tiefen Rückenmuskulatur zu verhindern oder zu reduzieren und das Muskelkorsett zu stärken.

    Dazu ist es notwendig, Physiotherapiekurse durchzuführen, sich selbst zu massieren und sich im Alltag korrekt zu verhalten.

    Bei starken Schmerzen in der Lendenwirbelsäule und den unteren Extremitäten wird ein Bewegungstherapiekomplex zur sanften Behandlung empfohlen (in aufgehellten Positionen)..

    Aufgaben der Bewegungstherapie in dieser Zeit:

    - Dehnung und Entspannung pathologisch belasteter Rückenmuskeln;

    - erhöhte Durchblutung und Lymphzirkulation in der Lendenwirbelsäule.

    Bei der Durchführung von Übungen sollten Sie die oben beschriebenen allgemeinen Grundsätze des Unterrichts befolgen.

    Therapeutischer Gymnastikkomplex für lumbale Osteochondrose

    Sparing-Modus.

    Auf dem Rücken liegend

    1. Hände am Körper entlang, Beine zusammen. Heben Sie Ihre Hände an - atmen Sie ein, senken Sie - atmen Sie aus. 4-5 mal wiederholen.
    2. Beugen und strecken Sie die Füße, während Sie gleichzeitig die Finger drücken und lösen. 10 mal.
    3. Kreisdrehung in Fuß 4-6 mal in jede Richtung. Wiederholungen 2.
    4. Ziehen Sie abwechselnd die Knie an die Brust. 6-8 mal.
    5. Wechseln Sie abwechselnd zur Seite der rechten Hand - dem rechten Fuß, der linken Hand - dem linken Fuß. 4-6 mal.
    6. Hände in der "Burg" hinter dem Kopf. Heben Sie Ihren Kopf und ziehen Sie die Zehen Ihrer Füße zu sich hin. 8 mal wiederholen.
    7. Hände entlang des Körpers. Heben Sie Ihre Hände hoch und ziehen Sie gleichzeitig die Zehen Ihrer Beine von sich weg - atmen Sie ein, kehren Sie zum IP zurück - atmen Sie aus. 8 mal wiederholen.
    8. Beugen Sie Ihre Beine an den Knien und stellen Sie die Schulterbreite auseinander. Um den linken Fuß mit dem rechten Knie zu bekommen, dann den rechten Fuß mit dem linken Knie. 4-6 mal wiederholen.
    9. Nachahmung des Fahrradfahrens. 5 Runden in jede Richtung.
    10. Lege deine Hand auf deinen Bauch. Atme tief in deinen Magen ein und atme dann langsam aus. 3-4 mal wiederholen.
    11. Linker Arm entlang des Körpers, rechter Oberkörper. Alternativer Positionswechsel der Hände. 10-12 mal wiederholen.
    12. Beine schulterbreit auseinander, Arme gespreizt. Nehmen Sie mit der rechten Hand den linken Pinsel, kehren Sie zu I.P. zurück, und nehmen Sie mit der linken Hand den rechten Pinsel. 6-8 mal wiederholen.
    13. Abwechselnd die Knie mit den Händen an die Brust ziehen. 6-8 Hände.
    14. Beugen und strecken Sie die Füße, während Sie gleichzeitig die Finger drücken und lösen. 10 mal.

    Auf der Seite liegende Bewegungstherapie

    1. Auf der linken Seite. Arme und Beine nach oben schwingen. 4-6 mal.
    2. Das Knie an die Brust ziehen. 6-8 mal.
    3. Beine hin und her schwingen. 6-8 mal.

    Wiederholen Sie auf der rechten Seite alle Übungen, die auf der linken Seite ausgeführt wurden.

    Auf allen vieren stehen

    1. Abwechselnde Abduktion der geraden Arme zu den Seiten. 10-12 mal.
    2. Abwechselnde Schwungbewegungen mit einem geraden Beinrücken. 8-10 mal.
    3. Ziehen Sie abwechselnd das rechte Knie zur linken Hand und dann die linke zur rechten Hand. 6-8 mal.
    4. Ziehen Sie das rechte Knie zur Brust, um den Rücken, ziehen Sie das Kinn zur Brust. Bringen Sie das Bein wieder zum IP und zum Gesäß, um sich auf die Fersen zu setzen und Ihre Arme nach vorne zu ziehen. Also mit dem anderen Bein. 6-8 mal wiederholen.
    5. Wechseln Sie die Schwungbewegung mit dem geraden Bein nach oben und dem gegenüberliegenden Arm nach oben. Dann mit der anderen Hand und dem Fuß wiederholen. 6-8 mal.
    6. Die Hände nach rechts und links "kreuzen", die Beine bleiben an Ort und Stelle. 5 mal pro Weg.
    7. Setzen Sie sich auf die Fersen, ohne die Hände langsam vom Boden zu nehmen, strecken Sie die Arme nach vorne und biegen Sie den Rücken zum Boden. 6-8 mal.
    8. Der Übergang in eine sitzende Position rechts und dann auf das linke Gesäß, ohne die Hände vom Boden zu nehmen. 6-8 mal.
    9. Legen Sie sich mit geraden Händen auf den Boden und heben Sie den Kopf. Senken Sie Ihren Kopf zur Brust (ohne Ihre Arme zu beugen), beugen Sie Ihren Rücken (besonders im Gürtel) und beugen Sie sich dann. 8-10 mal langsam durchführen.

    Trainingsmodus

    (zusätzlich zu den Übungen des sanften Trainingsplans).

    Bei leichten Schmerzen und außerhalb des Stadiums der Exazerbation wird eine therapeutische Gymnastik gemäß dem Trainingsregime empfohlen.

    - die Bildung eines Muskelkorsetts abschließen;

    - Normalisierung der Bewegungsamplitude in den Gelenken der unteren Extremitäten;

    - streng dosiert, um Übungen im Zusammenhang mit Bewegungen der Lendenwirbelsäule durchzuführen.

    Auf dem Rücken liegend

    1. Ausgangsposition - Die Beine sind an den Hüft- und Kniegelenken gebogen, die Füße ruhen auf der Stütze. Hände in der "Burg" hinter dem Kopf. Kopf und Schultern vom Boden heben. 6-8 mal.
    2. I.p. - Die Beine ruhen auf der Stütze, zwischen den Füßen wird ein schwerer Ball geklemmt. Bewegen Sie den Ball nach rechts und links. 6-8 mal.
    3. Schienbeine ruhen auf Unterstützung, zwischen den Füßen ein schwerer Ball. Ziehen Sie die Knie bis zum Kinn, wobei Sie den Kopf vom Boden trennen. 6-8 mal.
    4. Hände mit Hanteln werden auf die linke Seite übertragen, Knie nach rechts gebeugt und umgekehrt. 6-8 mal.

    Hände am Körper entlang, Beine gerade. Ziehen Sie durch die Seiten Ihre Arme hinter Ihren Kopf und treten Sie gleichzeitig auf sich zu. Atmen Sie ein. Hände runter und Füße entspannen sich - atmen aus. 4 mal wiederholen.

    Auf dem Bauch liegen

    1. Arme nach vorne ausgestreckt. Heben Sie Ihren Kopf und Ihre Schultern an, nehmen Sie Ihre linke Hand zurück - zur Seite, wobei sich der Körper nach links dreht. Wiederholen Sie mit der rechten Hand..
    2. Bewegen Sie die geraden Arme nach hinten, heben Sie den Oberkörper an und heben Sie die an den Knien gebeugten Beine an. 6-8 mal.
    3. Abwechselnde Beugung und Streckung der Beine in den Kniegelenken. 15-20 mal.

    Bei der Durchführung von Übungen muss die Herzfrequenz überwacht werden. Damit die Lastintensität optimal ist, sollte der Puls 120-140 Schläge pro Minute nicht überschreiten. Die Herzfrequenzmessung wird zu Beginn und am Ende der Lektion durchgeführt..

    Verhaltensregeln im Alltag mit Osteochondrose der Lendenwirbelsäule

    Damit sich die Osteochondrose nicht verschlechtert, müssen körperliche Handlungen und Rückenpositionen, die zu einer starken Kontraktion der Muskeln des unteren Rückens führen, vermieden werden.

    Reduziert die Belastung der Rückenlage der Lendenwirbelsäule (50% reduziert den Druck in der Bandscheibe), aber das Sitzen mit einer solchen Osteochondrose ist so wenig wie möglich wichtig. Im Stehen muss die Haltung häufiger geändert und die Last von einem Bein auf ein anderes übertragen werden.

    Eine längere halb geneigte Position des Körpers sollte ebenfalls vermieden werden - in dieser Position erfahren die Scheiben maximale Belastung. Dazu richten wir uns jede Viertelstunde auf, machen mehrere Bewegungen im unteren Rücken und sehr sanft mehrere Umdrehungen des Körpers sowie ein paar Neigungen hin und her (3-5 Minuten; ohne Spannung und Anstrengung)..

    Beim Gehen ist es wichtig, plötzliche Bewegungen und Schritte zu vermeiden. Es ist besser, im Transport zu fahren.

    Während sitzender Arbeit muss der Patient seine Haltung und Willenskraft überwachen, um sie zu kontrollieren - strecken Sie seinen Rücken, vergessen Sie nicht, sich regelmäßig zu glätten und sanft zu neigen.

    Für Fahrer ist es wichtig zu überlegen, wie sie ihren Sitz installieren, um eine maximale Lordosenstütze zu gewährleisten. Obligatorische 5-minütige Pause nach 2-3 Stunden ständiger Fahrt, während der sie sich aufwärmen.

    Stand-up-Arbeiten erfordern eine Optimierung des Arbeitsplatzes, um ein Kippen zu vermeiden. Dazu können Sie beispielsweise die Höhe des Tisches erhöhen und den Mopp verlängern. Wenn Sie nach unten greifen müssen, ist es wichtig, sich nicht zu lehnen, sondern mit einem geraden Rücken zu hocken.

    Es wird auch empfohlen, Gewichtheben zu vermeiden, bei körperlicher Arbeit ein Korsett für den unteren Rücken zu verwenden und natürlich eine tägliche Bewegungstherapie gegen Osteochondrose durchzuführen.

    Was tun, wenn nicht genügend Zeit für Bewegungstherapie vorhanden ist??

    Die oben hergestellten Komplexe ermöglichen bei ordnungsgemäßer Ausführung eine garantierte Verbesserung und verhindern Komplikationen der Osteochondrose. Dies erfordert natürlich eine gewisse Zeit. Darüber hinaus ist Osteochondrose am häufigsten sofort in allen Teilen der Wirbelsäule vorhanden. In einem Krankenhaus wird die Bewegungstherapie nur für die am stärksten betroffene Abteilung durchgeführt. Es ist jedoch völlig logisch, dass die gesamte Wirbelsäule behandelt werden sollte.

    Wenn Sie alle diese Komplexe durchführen, bildet der Patient ein Muskelkorsett und - Aufmerksamkeit - Bonus: Es wird eine getönte Figur angezeigt. Für Menschen mit einem sitzenden Lebensstil muss keine zusätzliche Belastung des Körpers erfunden werden.
    Obwohl diese Komplexe das Fitnessstudio nicht ersetzen (es wird natürlich keine Entlastung der Muskeln geben), werden die tiefen Muskeln gestärkt, was für die gesunde Arbeit nicht nur des Bewegungsapparates, sondern auch der inneren Organe sehr wichtig ist.

    Wenn für einen vollständigen Komplex keine Zeit bleibt, aber zur Verbesserung des Zustands und des Gefühls der Leichtigkeit in der Wirbelsäule trainiert werden muss, wird ein fünfminütiger Bewegungstherapiekomplex angeboten, der aus den wichtigsten Übungen besteht.

    KOMPLEXES LFK - FÜNF MINUTEN MIT zervikaler Osteochondrose

    Alle Übungen werden im Sitzen durchgeführt, vorzugsweise vor einem Spiegel, um Ihren Körper mit geradem Kopf und parallelem Kinn parallel zum Boden zu kontrollieren. Hände am Gürtel, Knie zusammen, Betonung auf den Füßen.

    1. Langsamer Kopf dreht sich nach rechts und links, mit einer Verzögerung in den Endpositionen beim Ausatmen. Durch Inspiration - Rückkehr in die Ausgangsposition - Kopf gerade, Kinn parallel zum Boden. 3-4 mal wiederholen.
    2. Langsamer Kopf neigt sich zur rechten und linken Schulter (heben Sie die Schultern nicht an!) Mit einer Verzögerung in den Endpositionen beim Ausatmen. Auf Inspiration - in die Ausgangsposition. 3-4 mal wiederholen.
    3. Langsame Neigung des Kopfes nach unten, Kinn in Richtung Brust (Zähne geschlossen, Mund nicht geöffnet), beim Ausatmen so tief wie möglich strecken. Kehre zu I.P.- Atem zurück. Wirf deinen Kopf nicht zurück! 3-4 mal wiederholen.
    4. Ziehen Sie das Kinn langsam in Richtung der Mitte des rechten Schlüsselbeins, dann gerade und in Richtung der Mitte des linken Schlüsselbeins. 4 mal wiederholen.
    5. Neigen Sie Ihren Kopf langsam nach unten und „ziehen“ Sie mit Ihrem Kinn einen Halbkreis von einer Schulter zur anderen und zurück (Zähne sind geschlossen, Mund öffnet sich nicht). 4 mal wiederholen.
    6. Ziehen Sie Ihren Kopf nach oben, halten Sie ihn einige Sekunden lang gedrückt und entspannen Sie Ihren Nacken. 2-3 mal wiederholen.
    7. Legen Sie Ihre Fäuste auf das Kinn und drücken Sie sie einige Sekunden lang auf die Fäuste. 2-3 mal wiederholen.
    8. Gegenwiderstandsübung: Bürste im „Schloss“, Position auf der Stirn. Drücken Sie die Handflächen auf die Stirn und die Stirn auf die Handfläche und halten Sie sie einige Sekunden lang gedrückt. 2-3 mal wiederholen.
    9. Auch mit Handflächen am Hinterkopf.
    10. Ebenso legen Sie Ihre Handfläche von der Seite auf Ihren Kopf. Der Kopf ist seitlich geneigt und zeigt Widerstand.
    11. Auch Palme auf dem Tempelbereich. Drehen Sie den Kopf zur Seite und widersetzen Sie sich.
    12. Die Arme sind an den Ellbogen gebeugt, die Handfläche auf der Handfläche auf Höhe des Kinns. Greifen Sie abwechselnd mit Stirn, Kinn, rechtem Ohr und linkem Ohr nach den Handflächen. 1 Mal wiederholen.

    LFK-FÜNF MINUTEN IN DER BRUSTOSTEOCHONDROSE

    1. I.P. - sitzend, Arme am Körper entlang. Heben Sie Ihre Hände an - atmen Sie ein, senken Sie Ihre Hände - atmen Sie aus. 2-3 mal wiederholen.
    2. I.P. - das gleiche. Anheben und Absenken der Schultern unter Spannung. 4-6 mal wiederholen.
    3. Sitzen, Handflächen bis zu den Schultern. Kreisbewegungen in den Schultergelenken. 10 mal pro Weg.
    4. Sitzen, Handflächen an den Schultern, Ellbogen an den Seiten. Halten Sie Ihre Ellbogen vor sich, neigen Sie Ihren Kopf nach vorne, um Ihren Rücken - atmen Sie aus; Nehmen Sie Ihre Ellbogen zurück, beugen Sie sich im Brustbereich und atmen Sie direkt ein. 3-4 mal wiederholen.

    I.P. - sitzend, gerade Arme zur Seite. Scheren sind horizontal. Verschränke deine geraden Arme vor dir und spreize sie auseinander. 10-12 mal wiederholen.

  • I.P. - sitzend - Schere vertikal: die rechte gerade Hand über, hinter dem Kopf, die linke gerade entlang des Körpers. Ändern der Position der Hände. 10-12 mal wiederholen.
  • I.P. - Sitzen, Arme zur Seite, kreisende Bewegungen mit geraden Armen vorwärts und rückwärts. Wiederholen Sie 10-12 Mal in jede Richtung.
  • I.P. - Sitzen, Arme am Körper entlang. Torso rechts. Dann in die andere Richtung. Wiederholen Sie 4-6 Mal in jede Richtung. Diese Übung kann im Sitzen durchgeführt werden..
  • Fünfminütige Bewegungstherapie bei lumbaler Osteochondrose

    1. I.P. - auf dem Bauch liegend. Die Hände sind an den Ellbogen gebeugt und an den Körper gedrückt, die Beine sind gerade. Heben Sie den Oberkörper an den geraden Armen an und schauen Sie mit einer Kopfdrehung nach rechts - links. Kehre zu ip zurück und entspanne dich. 2-3 mal wiederholen.
    2. Arme nach vorne gestreckt, Beine gerade. Mit den Händen "kriechen", den Oberkörper anheben. 4-6 mal wiederholen.
    3. I. P. auch "Messing" mit seinen Händen. Wiederholen Sie mit jeder Hand 4-6 mal.
    4. Bürsten unter dem Kinn, kriechen "in einem Plastuski", ziehen abwechselnd das Knie zum Ellbogen. Wiederholen Sie 4-6 Mal in jede Richtung.
    5. Die Beine sind gerade. Abwechselnd die Beine anheben, "schaut" die Socke auf den Boden. Wiederholen Sie 4-6 Mal mit jedem Bein.
    6. Arme und Beine gestreckt. Heben Sie gleichzeitig die geraden Arme und Beine an, halten Sie sie einige Sekunden lang gedrückt, senken Sie sie ab und entspannen Sie sich. 3-4 mal wiederholen.

    Spezialistin für adaptiven Sportunterricht Ekaterina Shishulina