E mich bücken. Welcher Arzt wird kontaktieren?

Die Behandlung der Skoliose besteht aus drei miteinander verbundenen Verbindungen: Mobilisierung der gekrümmten Wirbelsäule, Korrektur der Deformität und Stabilisierung der Wirbelsäule in der Position der erreichten Korrektur. Zur Korrektur von Wirbelsäulendeformitäten ist eine Methode der manuellen Therapie sehr effektiv. Die Aufrechterhaltung der erreichten Korrektur mit ihrer Hilfe kann nur indirekt durch die Bildung eines neuen statisch-dynamischen Stereotyps gefördert werden, das an die Veränderungen der Wirbelsäulenform angepasst ist. Die Änderung des statisch-dynamischen Stereotyps erfolgt durch gezielte Beeinflussung der Verbindungen des Bewegungsapparates oberhalb und unterhalb der Hauptkrümmung und Regulierung der Tonverhältnisse der an der Haltungsbildung beteiligten konjugierten Muskelgruppen. Die wichtigste und schwierigste Aufgabe, deren Lösung den Erfolg der gesamten Behandlung bestimmt, ist jedoch nicht die Mobilisierung und Korrektur der Krümmung, sondern die Stabilisierung der Wirbelsäule in einer korrigierten Position. Eine Deformationskorrektur, die nicht durch Maßnahmen zur Stabilisierung der Wirbelsäule unterstützt wird, ist unwirksam.

Konservative Behandlungsmethoden können strukturelle Veränderungen in der Wirbelsäule nicht direkt beeinflussen. Daher sind Versuche, die durch die strukturelle Rekonstruktion der Wirbel und Bandscheiben verursachte Krümmung der Wirbelsäule mechanisch zu „begradigen“, sinnlos. Die Essenz einer konservativen Behandlung besteht darin, die Krümmung der Wirbelsäule durch Reduzieren der Funktionskomponente der Krümmung zu korrigieren und die erreichte Korrektur zu stabilisieren, indem der Funktionszustand des Muskel-Band-Apparats verbessert oder Mieder verwendet wird (siehe auch den Artikel „Zum Thema Korsetts für die Wirbelsäule“)..

Dank der kombinierten Anwendung von Behandlungsmethoden wie: manuelle Therapie, therapeutische Massage, physiotherapeutische Verfahren, medizinische Fixierungsverbände (Bandagen, Gürtel) und physiotherapeutische Übungen kann innerhalb weniger Monate eine signifikante Korrektur der skoliotischen Deformität erreicht werden. Fragen Sie mindestens einen Traumatologen, und dort werden Sie sehen

Slouch

Die häufigsten Symptome bei Patienten mit übermäßiger Kyphose (Bücken) sind das Auftreten einer schlechten Haltung (Bücken) eines runden Rückens oder Buckels, Rückenschmerzen, Muskelermüdung und Steifheit im Rücken. Meistens bleiben diese Symptome über einen langen Zeitraum ziemlich stabil und entwickeln sich nicht weiter..

In schwereren Situationen kann der Patient im Laufe der Zeit ein Fortschreiten der Symptome bemerken. Kyphose kann fortschreiten und eine Zunahme des "Buckels" des Rückens verursachen. In seltenen Fällen kann eine übermäßige Kyphose zu einer Kompression des Rückenmarks mit schwerwiegenden neurologischen Symptomen wie Muskelschwäche in den Extremitäten, Gefühlsverlust, Verlust der Kontrolle über die Blase und den Darm führen. Darüber hinaus kann es bei schweren Formen der Kyphose zu Anomalien der Brustorgane kommen, da die Auslenkung der Lunge abnimmt, was zu einer Beeinträchtigung der Lungen- und Herzfunktion führt.

Ursachen der Kyphose (Bücken)

Es gibt drei Haupttypen abnormaler Kyphose: Haltungskyphose, Scheuermann-Kyphose und angeborene Kyphose.

Haltungskyphose (Bücken) ist die häufigste Art der Kyphose. Es ist häufiger bei Mädchen als bei Jungen und zieht in der Regel erst im Jugendalter Aufmerksamkeit auf sich.

Haltungskyphose ist eine abnormale Krümmung der oberen Wirbelsäule. Diese Art der Kyphose ist normalerweise mit einer langen Periode schlechter Körperhaltung verbunden. Häufig wird die posturale Kyphose (Bücken) aufgrund der ausgeprägten visuellen Krümmung der Wirbelsäule als "runder" Rücken bezeichnet. Die posturale Kyphose wird mit rechtzeitiger Diagnose recht gut behandelt. Eine sehr ausgeprägte posturale Kyphose ist ebenfalls behandelbar, erfordert jedoch mehr Zeit und Mühe, und die Ergebnisse der Behandlung sind nicht so offensichtlich. Eine posturale Kyphose wird normalerweise bei Studenten, Büroangestellten und anderen Personen beobachtet, deren Arbeit oder Aktivität einen langen Aufenthalt in einer Position im Sitzen oder Stehen erfordert, wobei der Körper nach vorne geneigt ist. Daher ist die normale Ergonomie des Arbeitsplatzes manchmal entscheidend für die Behandlung der posturalen Kyphose.

Haltungskyphose (Bücken) breitet sich auch bei jungen Erwachsenen aus. Bei dieser Kyphose (das Ergebnis einer Haltungsverletzung) weicht das Becken nach hinten und die Schultern nach vorne ab. Die Hauptursache für eine posturale Kyphose ist eine Schwäche der Rücken- und Brustmuskulatur, die mit längerer statischer Belastung zunimmt. Darüber hinaus führt eine falsche Biomechanik zu einer falschen Verteilung der Lasten auf die Strukturen der Wirbelsäule, die auftreten, wenn die Haltung beeinträchtigt ist und die Bänder und Bandscheiben abgenutzt sind. Obwohl eine schlechte Haltung möglicherweise keine unmittelbaren negativen Folgen hat, kann eine Haltungskyphose auf lange Sicht zu einer frühen Entwicklung degenerativer Veränderungen der Wirbelsäule und zu ernsthaften Problemen führen.

Scheuermanns Kyphose tritt auch hauptsächlich im Jugendalter auf. Diese Art der Kyphose ist das Ergebnis einer strukturellen Verformung der Wirbel. Bei der Scheuermann-Mau-Kyphose wird eine kyphotische Verformung häufig mit einer Skoliose kombiniert. Ein charakteristisches Merkmal der Scheuermann-Mau-Kyphose ist das Vorhandensein einer keilförmigen Verformung von mindestens drei benachbarten Wirbeln. Die Ursache dieser Art von Kyphose wurde noch nicht untersucht..

Angeborene Kyphose ist die am wenigsten verbreitete Art der abnormalen Kyphose. Diese Kyphose ist auf eine abnormale Entwicklung während der fetalen Entwicklung zurückzuführen. Es gibt andere Krankheiten, die bei Erwachsenen zu Kyphose führen können. Die häufigste davon ist die kyphotische Deformität der Wirbelsäule aufgrund von Kompressionsfrakturen aufgrund von Osteoporose. Andere Ursachen für übermäßige Kyphose sind degenerative Arthritis, Spondylitis ankylosans, Infektionen der Wirbelsäule und Tumoren der Wirbelsäule. Jede dieser Krankheiten kann zu einer Abflachung der Wirbelfront und zur Entwicklung einer Kyphose führen..

Die meisten Fälle von Kyphose werden durch eine beeinträchtigte Körperhaltung verursacht und führen selten zu schwerwiegenden Komplikationen. Jeder Patient mit Anzeichen oder Symptomen einer Kyphose sollte jedoch einen Arzt konsultieren, um schwerwiegende Ursachen für eine Kyphose auszuschließen..

Diagnose

Zunächst muss der Arzt die Krankheitsgeschichte untersuchen:

  • Das Vorhandensein von Kyphose in der Familiengeschichte, da einige Arten von Kyphose einen genetischen Determinismus aufweisen.
  • Datum des Beginns der Kyphose
  • Messung des Krümmungsgrades der Wirbelsäule anhand von Röntgenstrahlen sowie des Vorhandenseins einer fortschreitenden Verformung.
  • Das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Schmerzen - Schmerzen treten nicht bei allen Arten von Kyphose auf. In diesen Fällen, in denen Schmerzen auftreten, muss der Arzt herausfinden, welche Faktoren zu erhöhten Schmerzen sowie zu radikulären Schmerzen führen.
  • Das Vorhandensein von Funktionsstörungen der Beckenorgane (Blase und Darm), die auf das Vorhandensein einer Rückenmarkskompression hinweisen können.
  • Eine Beeinträchtigung der motorischen Funktion in den Gliedmaßen kann ein Zeichen für eine Kompression der Nervenstrukturen sein..
  • Das Vorhandensein von chirurgischen Eingriffen an der Wirbelsäule, die die Ursache für eine Schwächung der Rückenmuskulatur und damit für die Entwicklung einer Kyphose sein können.

Die körperliche Untersuchung ermöglicht es dem Arzt, bei bestimmten Bewegungen das Vorhandensein einer Krümmung des Bewegungsbereichs in der Wirbelsäule festzustellen.

Die Untersuchung des neurologischen Status ermöglicht es Ihnen, den Zustand von Sehnenreflexen, Muskelkraft und Empfindlichkeit zu bestimmen.

Reflexe und die Stärke Ihrer Muskeln.

Instrumentelle Forschungsmethoden

In der Regel wird bei Kyphose zunächst die Radiographie sowohl zur Überprüfung als auch in lateralen Projektionen vorgeschrieben, um den Krümmungsgrad und mögliche Veränderungen im Knochengewebe bestimmen zu können. Bei Bedarf kann ein MRT-Scan verordnet werden, insbesondere wenn Anzeichen einer Kompression der Nervenstrukturen vorliegen oder Weichgewebestrukturen sichtbar gemacht werden müssen. Zusätzlich können CT- oder andere Forschungsmethoden verschrieben werden, beispielsweise ENMG, um Leitungsstörungen zu bestimmen. Laborforschungsmethoden sind in Fällen erforderlich, in denen entzündliche Erkrankungen wie die Spondylitis ankylosans ausgeschlossen werden müssen.

Behandlung

Die posturale Kyphose (Bücken) spricht normalerweise gut auf die Behandlung mit Bewegungstherapie an. Individuell ausgewählte körperliche Aktivität ermöglicht es Ihnen, die Kraft der Rückenmuskulatur wiederherzustellen und eine korrektere Haltung zu erreichen. Arzneimittelbehandlung und Physiotherapie können bei Vorhandensein von Schmerzmanifestationen angewendet werden. Darüber hinaus wirkt die Massage gut. Eine posturale Kyphose führt in der Regel nicht zu schwerwiegenden Komplikationen und erfordert keine chirurgische Behandlung..

Die Scheuermann-Mau-Kyphose wird normalerweise konservativ behandelt und umfasst eine Kombination aus Bewegungstherapie, Massage, Physiotherapie. Bei Schmerzen sind NSAIDs möglich. Mit fortschreitender Kyphose ist es möglich, Korsetts zu verwenden, insbesondere wenn die Krümmung 45 Grad oder mehr beträgt und die Verwendung eines Korsetts im Jugendalter die Entwicklung der Kyphose etwas aufhält. Ein Korsett wird für die Scheuermann-Mau-Krankheit normalerweise nicht empfohlen, wenn der Patient bereits erwachsen ist und das Wachstum des Bewegungsapparates bereits gestoppt ist. In einigen Fällen kann bei einer signifikanten Kyphose bei der Scheuermann-Mau-Krankheit eine chirurgische Behandlung verordnet werden, wenn die Krümmung mehr als 75 Grad beträgt, anhaltende neurologische Symptome vorliegen oder die Funktion der Brustorgane verletzt ist. Ziel der chirurgischen Behandlung ist es, die Kyphose teilweise zu reduzieren, Schmerzen zu lindern und die Biomechanik der Wirbelsäule zu verbessern und im Falle einer Verletzung der Funktionen der Brustorgane die Funktionen der Atemwege und des Herz-Kreislauf-Systems zu verbessern.

Es gibt verschiedene Arten von chirurgischen Eingriffen, abhängig von den Besonderheiten des jeweiligen Einzelfalls. Unabhängig von der Technik können Sie mit der Operation eine bestimmte teilweise Richtwirkung erzielen, und die Operation wird mit verschiedenen Klemmen durchgeführt.

Angeborene Kyphose wird häufig in einem frühen Alter mit chirurgischen Methoden behandelt, da dies das Risiko eines Fortschreitens der Deformität mit zunehmendem Patientenwachstum erheblich verringern kann..

Kyphose, die durch Krankheiten wie Osteoporose verursacht wird, wird manchmal auch chirurgisch behandelt (eine solche Operation wird als Kyphoplastie bezeichnet), wobei eine „zementierende“ Substanz in den Wirbel eingeführt wird. Die häufigsten Komplikationen nach einer Kyphoseoperation sind Infektionen, die zur Entwicklung einer Osteomyelitis führen. Andere, schwerwiegendere Komplikationen sind viel seltener, einschließlich Schäden an Nerven und Blutgefäßen oder Komplikationen im Zusammenhang mit der Anästhesie.

Prognose

Die meisten Patienten mit Kyphose (deren Diagnose überprüft wird) sprechen sehr gut auf die Behandlung mit konservativen Behandlungsmethoden an, insbesondere auf Bewegungstherapie (hauptsächlich posturale Kyphose), und erfordern keine Langzeitbeobachtung. In Fällen, in denen eine chirurgische Behandlung erforderlich ist, können Patienten nach der Rehabilitation nach einiger Zeit wieder zu einem vollen Leben zurückkehren und benötigen keine ständige ärztliche Überwachung.

Wie man bei Erwachsenen das Bücken behebt: die wichtigsten Behandlungsmethoden

Das Bücken bei einem Erwachsenen ist eine übermäßige Biegung der Brustwirbelsäule. Zu Beginn einer Änderung der Körperhaltung tritt ein Bücken mit Müdigkeit und längerer Arbeit an einem Computer oder einer Werkzeugmaschine auf. In Ermangelung von Korrekturmaßnahmen wird der Prozess fortgesetzt..

Das Bücken bei einem Erwachsenen oder einer älteren Person wird behandelt. Um jedoch die richtige Haltung wiederherzustellen, sollten Sie hart arbeiten. Ob dieses Phänomen als Krankheit und als wirksame Korrekturmaßnahme angesehen wird, schauen wir uns das genauer an.

Was ist gefährlich bücken?

Stoop kann nicht auf eine eigenständige Krankheit zurückgeführt werden, aber seine Behandlung ist wichtig, um die Lebensqualität des Menschen zu verbessern. Eine schöne Haltung vermittelt ein Gefühl des Vertrauens und hilft, gute Laune zu bewahren. Für die Mehrheit spielt dies keine Rolle und die Verletzung der Körperhaltung wird bis zu den ersten Symptomen von Komplikationen ignoriert.

In Abwesenheit einer Behandlung für das Bücken bei einem Erwachsenen können sich die folgenden Pathologien entwickeln:

degenerative Veränderungen der Wirbelsäule (Osteochondrose, Hernie);

systemische Pathologien (Osteoporose, Rheuma oder rheumatoide Arthritis).

Jede Krankheit hat ihre eigenen Symptome und wirkt sich in unterschiedlichem Maße auf das Wohlbefinden des Patienten aus..

Beeinträchtigte Körperhaltung

Eine Verletzung der Körperhaltung besteht in der Erkennung von Veränderungen, die instrumentell aufgezeichnet wurden (Röntgen). Bevor sich das Knochen- und Knorpelgewebe verändert, ist die Krümmung funktionell und verschwindet vollständig im Liegen oder bei ruhenden Muskeln.

Verletzung der Empfindlichkeit und verminderte Kraft in den Beinen, seltener in den Händen;

Bewegungsschwierigkeiten: Bei fortgeschrittener Krümmung ist die Beweglichkeit im Brustbereich vollständig eingeschränkt;

ein Gefühl von Müdigkeit und Rückenschmerzen;

Verschiebung der Wirbel um ihre Achse;

Eine Verletzung der Durchblutung schafft die Voraussetzungen für das Auftreten von Schmorl-Hernie oder Osteochondrose;

Das Fehlen von Maßnahmen zur Korrektur des Bückens bei Erwachsenen führt zu einem weiteren Fortschreiten der Pathologie. Aufgrund der Erschöpfung der Ernährung von Knochen und Knorpel beginnen degenerative Veränderungen, die zu Behinderungen führen können.

Komplikationen degenerativer Veränderungen

Die Zerstörung der Bandscheibe führt zu einer Verletzung der Nervenfasern, die sich in starken Schmerzen äußert. Im Laufe der Zeit treten verschiedene Symptome auf, von Veränderungen der Empfindlichkeit bis hin zum Verlust der Muskelkraft in den Gliedmaßen. Die schwerwiegendsten Verstöße beginnen mit einem langen chronischen Verlauf und können die Lebensqualität des Patienten erheblich beeinträchtigen und sogar seine Dauer verkürzen.

Anzeichen eines komplizierten Verlaufs destruktiver Veränderungen:

Durchblutungsstörungen im zervikalen Bereich führen zu Schwindel, Kopfschmerzen, vermindertem Gedächtnis, Sehvermögen und Gehör.

Verletzung der inneren Organe: Atemnot, Herzklopfen, Störung des Verdauungstraktes.

Das Syndrom schwerer Schmerzen kann dauerhaft werden.

In fortgeschrittenen Fällen leiden alle inneren Organe und Systeme. Um ein bedauerliches Ergebnis zu vermeiden, sollte die Krankheit gleich zu Beginn behandelt werden, in diesem Fall im Stadium der Bückenbildung.

Ist es möglich, mit dem Bücken eines Erwachsenen alleine fertig zu werden?

Mit Hilfe der richtigen Auswahl an Möbeln und täglichen Gymnastikübungen können Sie die Neigung eines Erwachsenen zu Hause korrigieren.

Morgenübungen und Physiotherapieübungen sind die Hauptmethode bei der Behandlung des Rückens. Das Bücken bei einem Erwachsenen kann nur durch körperliche Betätigung korrigiert werden. Diese Therapiemethode steht jedem zur Verfügung und erfordert keine speziellen Geräte..

Ziele der körperlichen Entwicklung mit Bücken bei Erwachsenen:

Stärkung der Rücken-, Bauch- und Gesäßmuskulatur;

dosierte Dehnung der Muskeln der Brust- und Bandscheiben;

Ein richtig ausgewählter Tisch, ein Stuhl für die Arbeit und eine Matratze zum Schlafen tragen zur Aufrechterhaltung einer schönen Haltung bei und sind die beste Verhinderung des Bückens.

Die Behandlung von Bücken bei Erwachsenen ist unter Aufsicht eines Orthopäden wirksamer. Der Arzt kann zusätzliche Therapiemethoden wählen, die die Korrektur der Krümmung beschleunigen und das Ergebnis festigen..

Die folgenden Methoden erscheinen im Arsenal eines modernen Spezialisten:

Medizinische Gymnastik, Morgenübungen, Gehen, Laufen, Schwimmen, Yoga, Qigong, Kurse in Turnhallen, Sportspiele;

Körpertherapie einschließlich manueller Therapie und Massage. Jeder Bereich der Körperbehandlung kann unabhängig oder in Kombination mit anderen Methoden angewendet werden.

Tragen eines Haltungskorrektors, um die Wirbelsäule zu entlasten oder den Rücken in die richtige Position zu bringen;

Medikamente werden nicht zum Bücken verschrieben, Ausnahmen sind Schmerzen und das Vorhandensein einer Grunderkrankung, die die Entwicklung von Kyphose verursacht hat,

chirurgische Behandlung bei schwerwiegenden Erkrankungen der inneren Organe oder Gliedmaßen.

Lassen Sie uns jede Methode einzeln genauer betrachten.

Physiotherapie

Übungen zur Korrektur des Bückens können unabhängig zu Hause oder in einer Gesundheitsgruppe durchgeführt und unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden. Zunächst ist es ratsam, jeden zweiten Tag eine Haltungskorrektur durchzuführen, nachdem das Muskelgleichgewicht einmal pro Woche ausreichend normalisiert wurde. Es ist gut, der Gymnastik andere Arten von körperlicher Aktivität hinzuzufügen:

Morgengymnastik dauert 10-20 Minuten, hilft, den Körper zu wecken und ihn zu täglichen Aktivitäten zu bringen.

Joggen oder Laufen. In jungen Jahren, wenn keine Herz- oder Atemprobleme vorliegen, ist Joggen vorzuziehen, vorzugsweise täglich. Im Alter und mit gesundheitlichen Problemen im Hintergrund ist das Gehen die beste Wahl..

Schwimmen. Um den Körper in guter Form zu halten und die Wirbelsäule 1-2 mal pro Woche zu entlasten, reichen sie aus. Zu Beginn des Sportunterrichts oder bei Übergewicht ist Schwimmen die beste Wahl. In Wasser ist die Belastung der Gelenke doppelt so gering.

Schwimmen hat keine Kontraindikationen. Sie können es in jedem Alter und sogar zum Zeitpunkt der Verschlimmerung von Rückenschmerzen tun. Bei Wassergymnastik mit einem erfahrenen Ausbilder erhöht sich die therapeutische Wirkung um das Dreifache.

Es reicht aus, 2 Mal pro Woche ins Fitnessstudio zu gehen. Es ist jedoch zu beachten, dass Krafttraining mit Bücken den gegenteiligen Effekt hat. Im Fitnessstudio sollten Sie auf das Studium aller Muskelgruppen und der Wirbelsäulentraktion achten.

Die Bar ist eine universelle Übung, die mit minimaler Zeit Harmonie und Schönheit wiederherstellen kann. Wenn Sie die Neigung eines Erwachsenen korrigieren, ist dies eine ideale Übung. Beginnen Sie mit einigen Sekunden und erhöhen Sie die Last allmählich. Lesen Sie vor Beginn des Trainings die Kontraindikationen, sondern wenden Sie sich an einen Orthopäden.

Stoop-Übungen sind sehr vielfältig. Um die Effizienz und Vielfalt der Aktivitäten zu steigern, können Sie Gymnastikstöcke, Bälle, Springseile und Expander verwenden.

Sie können im Fitnessstudio, im Park oder zu Hause trainieren. Eine Reihe von Übungen wird auch einzeln ausgewählt.

Ein Korsett tragen

Die Verwendung eines Korsetts oder einer Orthese zum Bücken wird von einem Arzt verschrieben. Ständiges Tragen des Korrektors oder eines falsch ausgewählten Korsetts kann sich negativ auf die Rückenmuskulatur auswirken. Daher sollten Korsetts mit Arzneimitteln gleichgesetzt und streng nach den Indikationen und dem vom Arzt gewählten Schema verwendet werden.

Wichtig. Das Tragen eines Korsetts mit einer Beuge muss mit Bewegungstherapie und, wenn möglich, mit Massage kombiniert werden.

Massage und manuelle Therapie zum Bücken

Ein erfahrener manueller Therapeut kann die Position der Wirbel in mehreren Sitzungen korrigieren. Ohne das entsprechende Muskelkorsett tritt das Problem jedoch erneut auf. Nach der Neupositionierung der Wirbelsäule muss ein Massagekurs durchgeführt werden, um die Wirkung zu festigen und auf den Sportunterricht zu achten.

Die Massage wird in Kursen von 10 bis 20 Tagen mindestens einmal pro Jahr angezeigt. Bei erhöhter körperlicher Anstrengung können zusätzlich Massageverfahren durchgeführt werden, um eine Übermüdung bestimmter Muskelgruppen zu vermeiden und mögliche Krämpfe zu beseitigen.

Massage und manuelle Therapie verbessern die Durchblutung, was zur richtigen Ernährung der Wirbelsäule beiträgt und die beste Verhinderung destruktiver Prozesse darstellt.

Arzneimittelbehandlung

Die Behandlung von Bücken wird ohne den Einsatz von Medikamenten durchgeführt, jedoch werden bei Schmerzen entzündungshemmende Mittel, Muskelrelaxantien und Analgetika verschrieben. Welche Gruppe des Arzneimittels (oder eine Kombination mehrerer Gruppen) vom Arzt festgelegt wird.

Wenn die Nahrung nährstoffarm ist, werden Vitamine oder Kalzium verschrieben.

Operation

Die chirurgische Behandlung wird nur bei starker Krümmung der Wirbelsäule angewendet. Die Stoop-Behandlung ist völlig konservativ.

Stoop ist ein Vorläufer für schwere Erkrankungen der Wirbelsäule. Das Ignorieren des Problems zu Beginn kann zu ständigen Schmerzen, Muskelschwäche und Flexibilitätsverlust führen. Durch die rechtzeitige Behandlung können Sie die Beuge eines Erwachsenen vollständig loswerden. Es ist viel schwieriger, sich im Alter vom Bücken zu befreien. Kurse in therapeutischer Gymnastik oder Yoga helfen jedoch dabei, die Körperhaltung aufrechtzuerhalten und die Entwicklung von Hyperkyphose zu verhindern..

Bubnovsky

In der modernen Welt der Supergeschwindigkeiten und konstanten Belastungen sind immer mehr Menschen auf die eine oder andere Weise mit Problemen konfrontiert, die mit Erkrankungen des Bewegungsapparates (OA) verbunden sind. Leider hängen diese Krankheiten nicht vom Alter oder vom sozialen Status einer Person ab. Unter solchen Problemen und Krankheiten sind Osteochondrose der Bandscheiben (manchmal mit Hernien), Gelenkerkrankungen (einschließlich Spondylitis ankylosans und rheumatoider Arthritis) sowie die Folgen früherer Operationen und Verletzungen häufiger als andere. Nicht der letzte Platz ist von Erkrankungen der Brustwirbelsäule besetzt, deren Behandlung und Diagnose Beachtung verdienen.

Behandlung im Zentrum von Bubnovsky

Wenn Sie auf solche Probleme stoßen, haben Sie wahrscheinlich bereits Zeit, eine Behandlung der Wirbelsäule, eine Gelenkbehandlung mit Standardschemata unter Verwendung verschiedener Arten von Entzündungshemmern und Schmerzmitteln, einen Blockadekurs, das Tragen von Korsetts und Bandagen und natürlich Bewegungseinschränkungen anzubieten und Lasten.

Mit anderen Worten, bei der Behandlung der Wirbelsäule und der Gelenke kommt es auf die Formel an: „Kein Stress, mehr Medikamente. Möglicherweise müssen Sie operiert werden! “
All dies führt zu einem einzigen Ergebnis - den Muskeln und Bändern, denen die Belastung entzogen ist, und folglich der Ernährung, Schwächung und Atrophie, was zu einer noch größeren Stoffwechselstörung im betroffenen Bereich führt. Dies bedeutet wiederum die Weiterentwicklung von Erkrankungen der Wirbelsäule oder des Gelenks - bei mangelnder Ernährung nutzen sich die Gelenke und die Wirbelsäule ab und werden zerbrechlich.

Es ist schwer vorstellbar, dass eine Behandlung der Wirbelsäule und eine gemeinsame Behandlung mit diesem Ansatz effektiv sein wird!

Gleichzeitig vergisst jeder aus irgendeinem Grund, dass die gefährlichste Last für eine Person, die unter schwachen Rumpfmuskeln leidet, darin besteht, ihr eigenes Gewicht im Weltraum zu bewegen!

Bei der Entscheidung, welche Behandlung der Wirbelsäule oder der Gelenke erforderlich ist, ist es äußerst wichtig, den Zustand des Muskelgewebes des Patienten zu berücksichtigen. Es sind die Muskeln, die die Wirbel und Gelenke mit allem Notwendigen nähren, da die neurovaskulären Bündel durch die Muskeln verlaufen. Und natürlich ist bei einer Verletzung der Ernährung der Wirbelsäule und der Gelenke ihre Funktion gestört.

Daher Rückenschmerzen, eingeschränkte Beweglichkeit der Gelenke, Osteochondrose usw..

Aber seltsamerweise achtet die Medizin nicht auf dieses sehr wichtige Bindegewebe des Körpers.

Ist eine wirksame Behandlung der Wirbelsäule und der Gelenke ohne Operation und Medikamente möglich??

Seit mehr als 20 Jahren werden die Probleme bei der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates in Kliniken, die nach den Methoden von Professor Bubnovsky arbeiten, in mehr als fünfzig Städten in Russland, der GUS und im Ausland erfolgreich gelöst.

Professor Bubnovsky, der Begründer der modernen Kinesitherapie, ist der Schöpfer eines grundlegend anderen Ansatzes für die Frage, wie die Wirbelsäule und die Gelenke zu behandeln sind. Die Behandlung nach ihrem einzigartigen System - ohne Medikamente und Operationen - ermöglicht es den Menschen, ihre Lebensqualität wieder herzustellen und ihre volle Arbeitsfähigkeit wiederherzustellen.

Gelenkbehandlung, Behandlung der Wirbelsäule nach dem System von Professor Bubnovsky

Die Behandlung der Wirbelsäule, die Behandlung von Gelenken mit Kinesitherapie ist eine Behandlung der Bewegung. Die mangelnde Mobilität unseres Lebensstils verändert den Zustand der tiefen Muskeln und führt zu ihrer Atrophie, die wiederum das gemeinsame Ernährungssystem über den Blutkreislauf stört.

Der wichtigste Bestandteil der Behandlung nach S.M. Bubnovsky mit Kinesitherapie sind spezielle therapeutische Übungen für Gelenke und Wirbelsäule, die vom Patienten mit den multifunktionalen Dekompressions- und Anti-Schwerkraft-Simulatoren Bubnovsky (MTB) durchgeführt werden. Die Kombination aus Spezialgymnastik, einem russischen Bad und Kryotherapieverfahren bildet die Grundlage für das System von Professor Bubnovsky.

Eine wirksame Behandlung der Wirbelsäule und der Gelenke nach der Bubnovsky-Methode erfolgt aufgrund der Einbeziehung in die aktive Aktivität und der Wiederherstellung der tiefen Muskeln, die die Gelenke und die Wirbelsäule mit allem Notwendigen versorgen. Sergei Mikhailovich hat bewiesen, dass die Aktivierung gebrochener Muskeln die grundlegende Grundlage für die Behandlung der meisten Probleme mit Gelenken und Wirbelsäule ist. Die Muskeln im Leerlauf verkümmern mit der Zeit, und dies erschwert nur die Behandlung der Gelenke, die Behandlung der Wirbelsäule.

Das Hauptkriterium für die Genesung nach dem System von Professor Bubnovsky ist die Wiederherstellung der Muskelkonstante des Patienten, die durch die Fähigkeit gekennzeichnet ist, ohne Schmerzen Belastungsübungen (sichere therapeutische Übungen) durchzuführen.

Für die Hunderttausenden von Menschen, die in die Bubnovsky-Zentren kamen, bieten wir einen grundlegend anderen Ansatz, der sowohl die Gelenkbehandlung als auch die Wirbelsäulenbehandlung erfolgreich macht. Ein individueller Ansatz, der Standardlösungen nicht erkennt, da wir davon überzeugt sind, dass es auch bei ähnlichen Diagnosen keine identischen Patienten gibt!

Nach einer Wirbelsäulen- oder Gelenkbehandlung im „Dr. Bubnovsky Center“ auf Khodynka und im „Dr. Bubnovsky Center“ auf Dm. Ulyanova, Sie werden in der Lage sein, die Angst vor der Heilungsbewegung zu überwinden und zu erkennen, dass Sie auf Medikamente verzichten können und sollten, da diese Ihre Gesundheit ohne Ihre Bemühungen, Geduld und Ihre eigenen Anstrengungen nicht wiederherstellen können.

Die Klinik von Dr. Bubnovsky ist mit allem ausgestattet, was für einen komfortablen Aufenthalt der Patienten notwendig ist. Zu Ihrer Verfügung stehen gemütliche Umkleidekabinen, Duschen und Kleiderschränke. Wir haben eine Sauna und Massageräume.

Nur Bewegung kann dir ein erfülltes Leben geben!

Slouch

Das Bücken ist eine von vielen möglichen Haltungsstörungen - eine Verformung des Rückens, die aufgrund von Muskelschwäche auftritt. In den meisten Fällen tritt die Beuge in der Kindheit auf und kann unbemerkt während der Pubertät eine stabile Form annehmen. Gleichzeitig werden die Knochenstrukturen der Wirbelsäule deformiert, was konservative Behandlungsmethoden praktisch unbrauchbar macht..

Ursachen der Bückung

Die Liste der Hauptursachen für das Bücken umfasst:

  • falsch organisierte Zeit zum Lernen und Ausruhen unter Schulkindern sowie zum Spielen von Räumen und Möbeln, die die richtige Haltung verletzen;
  • die Verwendung von Produkten, die kein Kalzium enthalten, ein Mangel an Kalzium im Körper;
  • Mangel an körperlicher Aktivität und Schwächung des Muskelskeletts.

All dies wirkt sich negativ auf die Haltungsbildung bei Kindern aus und trägt zum Auftreten von Bücken bei..

Name des DienstesKosten
Konsultation eines Chiropraktikers, Ph.D..1 500 reiben.
Manuelle Therapiesitzung3 000 reiben.
Siehe die gesamte Preisliste

Bücken Sie die Symptome

Das erste Symptom für das Bücken ist Müdigkeit im Rücken und ein Gefühl der Schwere. Eltern führen jedoch häufig Beschwerden über schlechte Gesundheit auf die Launen des Kindes zurück und nehmen seine Worte nicht ernst, obwohl es für ihn wirklich schwierig ist, genau lange zu sitzen oder zu stehen.

Das Fortschreiten des Bückens geht immer mit Rückenschmerzen einher, die nach Angaben der Eltern auf übermäßige Müdigkeit und Stress in der Schule zurückzuführen sind. Nach einer kurzen Pause verschwindet das Unbehagen. In der Regel stören solche Schmerzen das Kind nicht oft, so dass ein Besuch beim Chiropraktiker ständig verschoben wird. Infolgedessen bringt die Ruhe keine lang erwartete Erleichterung mehr, und selbst wenn das Kind gut schläft, verspürt es ein Gefühl der Schwere. Zusätzlich wird die Beuge durch die folgenden äußeren Zeichen ausgedrückt:

  • unkontrollierter Vorsprung des Bauches;
  • Kopf nach vorne geneigt;
  • gebeugte Knie;
  • verengte Brust;
  • Abrundung des Rückens durch vordere und abgeflachte Schultern.

Bückenbehandlung

Die Ärzte des EUROMEDPRESTIGE Medical Center empfehlen dringend, dass Sie ein Kind für eine Konsultation mit einem Chiropraktiker bestellen, wenn der erste Verdacht besteht, dass Sie sich bücken. Der unbeaufsichtigte Defekt droht zu irreversiblen Verstößen gegen die normale Linie der Wirbelsäule zu werden.

In der frühen Phase ist es recht einfach, das Kind von der Beuge zu befreien - es ist nur wichtig, die Position seines Rückens anzupassen. Darüber hinaus hilft der Schwimmunterricht, da dadurch die Rückenmuskulatur gestärkt wird, ohne das Skelett übermäßig zu belasten. Die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben und die körperliche Aktivität unter der Aufsicht eines qualifizierten Trainers oder Chiropraktikers schrittweise zu steigern.

Die späten Stadien des Bückens sind mit konservativen Methoden schwer zu behandeln. Die beste Lösung für den Patienten ist eine manuelle Therapie, deren Zweck darin besteht, die Wirbelsäule zu dehnen und die Muskeln zu entspannen, die sich in der falschen und gefährlichen Position für die Wirbelsäule befinden. Die Verfahren ermöglichen es unter anderem, die Ernährung von Muskelfasern, die aufgrund des Fehlens einer ausreichenden Belastung pathologische Veränderungen erfahren haben, signifikant zu verbessern.

Therapeutische Gymnastik ist eine nützliche Ergänzung zur manuellen Therapie. Es sollte auch für einen bestimmten Zeitraum durchgeführt werden - nur dann können Muskeln aufgebaut und gestärkt werden, die seit vielen Jahren einer nicht vergleichbaren Belastung ausgesetzt sind oder im Prinzip keiner Belastung ausgesetzt waren. Der Arzt sollte die Übungen verschreiben und ihre Leistung bewerten..

Physiotherapie und Akupunktur wirken sich positiv aus. Sogar eine ausgewogene Ernährung, die proteinhaltige Lebensmittel, kalziumreiche Lebensmittel, verschiedene Vitamine und Mineralien umfasst, wird der Behandlung von Bücken zugute kommen.

Glücklicherweise ist es unmöglich, die Beuge nur in Ausnahmefällen ohne den Einsatz radikaler Behandlungsmethoden zu korrigieren. Der rechtzeitige Zugang zu einem erfahrenen Arzt kann die Beuge vollständig heilen und den Patienten in eine schöne Haltung und Selbstvertrauen zurückbringen. In langjähriger Praxis haben die manuellen Therapeuten von EUROMEDPRESTIGE Tausenden von Menschen geholfen und ihr Wissen und ihre Leistungen der modernen Medizin angewendet.

ARTIKEL

DETENSOR-Methode

Dank der Suche nach Professor Kurt Kinlein wurde 1980 ein therapeutisches System geboren, das es vielen, oft „hoffnungslosen“ Patienten mit Rückenschmerzen ermöglichte, zum normalen Leben zurückzukehren.

FRAGE ANTWORT

Fragen nach Themen

BEWERTUNGEN

Hallo! Ich möchte EUROMEDPRESTIGE meinen Dank aussprechen! Ärzte arbeiten hier wirklich mit einem Großbuchstaben! Vielen Dank!

Ich gratuliere den Mitarbeitern von EUROMEDPRESTIGE von ganzem Herzen zum kommenden neuen Jahr! Ich möchte Ihnen viel Erfolg, Glück, Freude und Glück, Wärme und Komfort wünschen, nicht nur in der Klinik, sondern auch in Ihren Familien! Vielen Dank für die Erhaltung unserer Gesundheit! Gesundheit für Sie und Ihre Lieben.
Irina

Wie man bei einem Teenager eine Beuge repariert und was man mit Skoliose macht

Bückenübungen zu Hause und Skoliosebehandlung

Evgeny Bozhiev Neurologe, Chiropraktiker, Osteopath, Kinesiologe

"Setz dich gerade! Bück dich nicht", "Leg den Rucksack auf beide Schultern!" - Leider helfen unsere Ermahnungen sowie die Bewegungstherapie meistens nicht bei der Korrektur von Bücken und Skoliose bei Teenagern. Die Schwierigkeit besteht auch darin, dass diese Krümmungen der Wirbelsäule, die uns ähnlich erscheinen, da sie eine schlechte Haltung bilden, tatsächlich eine andere Natur haben - und der Ansatz zur Behandlung von Skoliose sollte anders sein als zur Korrektur der Kyphose. Was kann zu Hause getan werden und wann müssen Sie einen Arzt aufsuchen??

Ist es möglich, eine Beuge bei einem Teenager zu korrigieren?

Bücken - in der medizinischen Sprache übermäßige Kyphose - ist eine Veränderung der Figur einer Person, wenn der Rücken nach hinten gebogen und die Schultern nach vorne gedreht werden. In letzter Zeit immer mehr gefunden, vor allem bei Jugendlichen. Und das Traurigste ist, dass selbst Orthopäden von Traumatologen keine Ahnung haben, wie diese Krankheit behandelt wird.

Es gibt zwei Arten von Bücken. Der erste Typ tritt auf, wenn die Schulterblätter nach vorne gehen, während die Wirbelsäule gerade bleibt. Und die zweite - wenn die Wirbelsäule selbst nach hinten gebogen ist - mit erhöhter Brustkyphose.

Sie zu unterscheiden ist überhaupt nicht schwierig. Sie müssen sich die Person ansehen, die sich entspannt. Wenn die Wirbelsäule nicht stark gebogen ist, die Schulterblätter nach vorne gehen und ihre unteren Ecken nach hinten herausragen, ist dies die erste Art von Bücken, die aufgrund der Krümmung der Schulterblätter auftritt. Und wenn die Wirbelsäule selbst stark nach hinten gebogen ist, ist dies die zweite Art der Beugung.

Es muss daran erinnert werden, dass sich die Knochen im Körper immer nicht so befinden, wie sie es selbst wollen, sondern so, wie die Muskeln sie halten. Daher sind alle Haltungsverletzungen immer mit einer Veränderung des Muskeltonus (Muskelungleichgewicht) verbunden. Daher werden sie behandelt, indem überstrapazierte Muskelgruppen durch statische Dehnung entspannt werden.

Wie man eine Beuge loswird: Übungen

Die erste Art der Beugung tritt aufgrund der Verschiebung der Schulterblätter nach hinten infolge der Spannung der Brustmuskeln auf. Daher wird es durch Entspannung dieser Muskeln behandelt.

Um sie zu entspannen, gehen Sie zur Tür, die nicht 40-50 cm erreicht, und heben Sie Ihre Hände um 45 Grad an, damit sie auf dieser Seite der Tür am Türpfosten anliegen. Dann legen Sie das Becken zurück, Brüste fallen in die Tür. Und auf diese Weise mindestens zwei Minuten durchhängen.

Die zweite Art der Beugung, die mit der Krümmung der Wirbelsäule selbst verbunden ist, wird mit einer speziellen Übung behandelt, die innerhalb von zwei Monaten durchgeführt werden muss. Diese Übung wird so durchgeführt.

Machen Sie eine Rolle aus dem Handtuch, die einen Durchmesser von 10 cm haben sollte (anstelle der Rolle können Sie einen Stapel Bücher nehmen und ihn mit einem Handtuch abdecken). Legen Sie die Walze auf den Boden, legen Sie sich so darauf, dass sich die Walze unter dem konvexesten Teil des Rückens befindet, und heben Sie die Hände hinter den Kopf.

Wenn es für Sie schwierig sein wird, sofort auf einer so hohen Walze zu liegen, können Sie sie senken, aber im Laufe mehrerer Tage müssen Sie die Walze allmählich höher und höher machen. Entspannen Sie sich und legen Sie sich mindestens 15 Minuten in diese Position.

Die zweite Art der Beugung (außer dass sie hässlich ist) ist mit einer Störung der inneren Organe behaftet. Die Bauchspeicheldrüse, der Magen, die Leber und der Zwölffingerdarm sind hauptsächlich betroffen. Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass die Knochen, wie wir bereits gesagt haben, nicht so stehen, wie sie wollen, sondern wie die Muskeln sie halten. Folglich wird eine Rückwärtskrümmung der Wirbelsäule durch Muskelbelastung vor der Wirbelsäule erzeugt. Die oben genannten Organe befinden sich nämlich dort. Aufgrund dieser Spannung werden Blutgefäße, die diese Organe mit Blut versorgen, zerquetscht, was zu ihren chronischen Krankheiten führt. Eine einfache Übung ist eine hervorragende Vorbeugung gegen Erkrankungen dieser Organe..

Wie Skoliose bei einem Teenager zu behandeln

Skoliose wird als laterale Krümmung der Wirbelsäule bezeichnet. Die Krümmung in einer Abteilung verursacht immer kompensatorische Krümmungen in benachbarten Abteilungen. Es gibt zwei Arten von Skoliose - C-förmig und S-förmig.

C-förmige Skoliose ist immer mit einem Problem in einer Art innerem Organ verbunden. Tatsache ist, dass alle unsere Muskeln (und Muskeln, die Bewegungen in der Wirbelsäule ausführen, sind keine Ausnahme) mit einer Art innerer Organe verbunden sind. Zum Beispiel ist der Latissimus dorsi-Muskel links mit der Bauchspeicheldrüse assoziiert. Und bei Problemen in der Bauchspeicheldrüse wird es funktionell schwach und führt nicht die für eine Person notwendigen Bewegungen aus.

Daher liegt die Ursache für diese Art von Skoliose nicht in der Wirbelsäule. Um es loszuwerden, müssen Sie nur das Problemorgan heilen. Dann verschwindet die Skoliose von selbst.

Die meisten S-förmigen Skoliosen (ca. 80%) werden durch eine Verschiebung der Schädelknochen während der Geburt verursacht.

Der Kopf des Babys geht während der Geburt nicht direkt durch den Geburtskanal, sondern dreht sich wie eine Schraube. Natürlich kräuseln sich auch die weichen Knochen des Schädels. Zuvor regierten Hebammen unmittelbar nach der Geburt eines Babys seinen Kopf.

In unseren schwierigen Zeiten wird dies als unwissenschaftlich angesehen, und Geburtshelfer lernen dies nicht. Und die meisten Kinder bleiben mit verdrehten Schädeln. Und dies führt dazu, dass die verlagerten Schläfenknochen den Hinterhauptknochen verdrehen, an dem die gesamte Wirbelsäule befestigt ist. Und seine falsche Position dreht die gesamte Wirbelsäule mit einer Schraube und verursacht genau diese Art von Skoliose.

Die S-förmige Skoliose ist Teil des gesamten Syndroms, das durch Gesichtsasymmetrie, eine Verletzung des Zahnwachstums beim Wechsel der Milchzähne zu einem dauerhaften, unterschiedlichen Stehen der Ohrmuscheln (ein Ohr ist stärker zum Schädel gezogen, das andere steht hervor), unterschiedliche Längen und Schulterniveaus gekennzeichnet ist. - Die Taille wird auf verschiedenen Seiten unterschiedlich betont (auf einer Seite ist sie geglättet, auf der anderen verstärkt), auf verschiedenen Beinlängen und asymmetrischen Plattfüßen. Und in der Pubertät wird häufig VSD (vegetativ-vaskuläre Dystonie) hinzugefügt.

Und das alles wird nur dadurch verursacht, dass niemand die Schädelknochen rechtzeitig für das Baby nach der Geburt korrigiert hat. Dies kann natürlich in jedem Alter erfolgen. Aber unmittelbar nach der Geburt ist es eine einzelne Prozedur und später - mehrere.

Es ist äußerst schwierig, fast unmöglich, diese Art von Skoliose zu korrigieren. Dies kann jedoch leicht von einem Osteopathen durchgeführt werden, der sich mit Kraniotherapie auskennt. Hier ist es notwendig, ihn anzusprechen. Und am besten pünktlich. Je früher, desto weniger Konsequenzen hat das Kind..

Nach der Arbeit mit der Schädelkraniotherapie fallen die Knochen des Schädels zusammen, das Leben wird einfacher. Knochendeformationen, die durch die Tatsache verursacht werden, dass die Knochen in der falschen Position gewachsen sind (wenn sie den Schädel nicht direkt nach der Geburt begradigt haben), verschwinden jedoch nicht sofort. Es ist viel Zeit erforderlich, um das Knochengewebe zu erneuern. Daher verschreibt ein Osteopath nach einer Kraniotherapie normalerweise eine einzelne Reihe von Übungen, um das verbleibende Muskelungleichgewicht zu beseitigen.

Fragen Sie bei medizinischen Fragen zuerst Ihren Arzt.

Wie man sich bückt

Ein gerader Rücken und eine schöne, gleichmäßige Haltung waren und sind immer in Mode. Ein erhobener Kopf ist ein Zeichen für das Selbstbewusstsein einer Person. Es macht einen angenehmeren Eindruck als gebeugt und immer unter die Füße schauend. Direkte Haltung ist aber nicht nur äußere Schönheit, sondern auch menschliche Gesundheit. Die Krümmung des Rückens kann zu einer Störung vieler Prozesse im Körper führen.

In der modernen Welt verbringen nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder viel Zeit damit, falsch am Computer zu sitzen, und verdienen sich von Jahr zu Jahr mehr. Die Bildung der Wirbelsäule endet nach ca. 7 Jahren. Dies bedeutet, je früher Sie sich mit dem Problem der Krümmung der Wirbelsäule befassen, desto höher sind die Chancen, sie vollständig wiederherzustellen. Daher sind Übungen gegen das Bücken bei Kindern und Erwachsenen unterschiedlich. Bevor wir nach Wegen suchen, um diese Krankheit loszuwerden, werden wir verstehen, was es ist und warum es auftritt.

Was heißt bücken und was droht

Wenn Sie sich fragen, was eine Beuge ist und wie Sie sie bei Erwachsenen reparieren können, müssen Sie verstehen, dass eine gesunde Wirbelsäule mehrere Biegungen aufweist. Wenn Sie sie von der Seite, in der Lenden- und Halswirbelsäule betrachten, werden sie als Lordose und in der Brustwirbelsäule nach außen bezeichnet - Kyphose. Bei einer gebückten Person scheint die Kyphose viel stärker und auffälliger zu sein, als es normal sein sollte.

Das Bücken des Rückens führt zu einer Störung des Blutflusses durch die Gefäße, wodurch das Gehirn und das Herz unter Sauerstoffmangel leiden. Im Laufe der Zeit tritt eine Verformung der Brust auf, die Druck auf Lunge, Herz und Speiseröhre ausübt.

In schweren Fällen kann eine übermäßige Kyphose eine Kompression des Rückenmarks mit dem Auftreten schwerwiegender neurologischer Symptome wie Muskelschwäche in den Gliedmaßen und Empfindlichkeitsverlust verursachen.

Ursachen der Bückung

Bei einem Erwachsenen und einem Kind unterscheiden sich die Ursachen einer übermäßigen Kyphose. Daher analysieren wir beide Kategorien getrennt.

Schulterbeuge bei Erwachsenen:

  1. Die Verschlimmerung der Hyperkyphose bildete sich im Jugendalter. Das heißt, wenn Sie dieses Problem nicht ernst nehmen, wird sich die Situation jedes Jahr nur verschlechtern. Und die Verletzung der Haltung wird deutlicher. Um nicht darüber nachzudenken, ob es möglich ist, Ihren Rücken mit 30 zu strecken, ist es besser, Ihre Haltung von Kindheit an zu überwachen.
  2. Angeborene Kyphose ist ziemlich selten. Kann durch intrauterine Entwicklungsstörungen verursacht werden.
  3. Kompressionswirbelbruch, Osteoporose kann zu kyphotischer Wirbelsäulendeformität führen.
  4. Infektionen oder Tumoren der Wirbelsäule können bei Erwachsenen zum Bücken führen.
  5. Der psychologische Grund. Auf der Ebene der angeborenen Instinkte ist das Bücken ein Versuch, sich vor der Außenwelt zu verstecken, eine Art Gelegenheit, sich vor externen Bedrohungen zu schützen. Wenn eine Person moralisch und geistig ständig unter Druck gesetzt wird, kann oder kann sie sich nicht entspannen, hängende Schultern, hängender Kopf und falsche Haltung treten auf. Dies bezieht sich auf die Psychosomatik des Bückens..

Ursachen für das Bücken bei Kindern:

  1. Die Angewohnheit, schief am Tisch zu sitzen. Kinder sitzen viel am Tisch - in der Schule und zu Hause. Schon in jungen Jahren ist es sehr wichtig, Ihrem Kind beizubringen, richtig zu sitzen und seine Haltung zu überwachen.
  2. Mangel an körperlicher Anstrengung auf die Rückenmuskulatur, was dazu führt, dass die Schultern nach vorne gesenkt werden.
  3. Ungleichgewicht der Muskeln - Die Brustmuskeln sind stärker entwickelt als die Rückenmuskulatur.
  4. Die Matratze ist zu weich. In diesem Fall tritt die natürliche Krümmung der Wirbelsäule im Schlaf auf..
  5. Verletzungen des Rückens, Verstauchungen oder Sehnen.
  6. Rachitis und Vitamin-D-Mangel, der primäre Osteoporose verursacht.
  7. Übergewicht trägt zur Fehlbildung der Wirbelsäule bei.
  8. Infektiöse Prozesse wie Polio, Tuberkulose.

Symptome einer Kyphose

Was passiert, wenn Sie sich hinlegen? Normalerweise manifestieren sich die ersten Symptome einer Bückung in Form einer schnellen Ermüdbarkeit der Rückenmuskulatur und eines Gefühls der Schwere. Wenn das Rückenmark beeinträchtigt ist, Taubheitsgefühl und Schwäche in den Gliedmaßen sowie das entstehende Gefühl von „Gänsehaut“ in ihnen.

Sichtbare Symptome sind:

  • abgerundeter Rücken,
  • Der Kopf wird nach vorne gedrückt, manchmal kann er leicht nach rechts oder links geneigt werden,
  • Bauch wölbt sich nach vorne,
  • versunkene Brust,
  • Schultern sind nach vorne und abgeflacht,
  • gebeugte Knie.

Im Verlauf der Krankheit können Störungen in der Arbeit der inneren Organe beobachtet werden:

  • Magen-Darm-Trakt - Aufstoßen, Stuhlinkontinenz, Appetitlosigkeit,
  • Herz und Blutgefäße - Herzklopfen, erhöhter Blutdruck, Unterbrechungen der Herzarbeit,
  • Atmungssystem - häufige Lungenentzündung, Bronchitis, Atemnot,
  • Harnsystem - Harninkontinenz.

Diagnose

Bevor Sie verstehen, wie Sie die Treppe zu Hause loswerden und geradeaus gehen können, müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen, der Ihnen hilft, den Grad dieser Krankheit festzustellen. Zuallererst sollte der Arzt die Krankengeschichte sorgfältig studieren sowie:

  1. Suchen Sie nach anderen Mitgliedern der Familie Kyphose, da einige Arten eine genetische Veranlagung haben.
  2. Messen Sie den Grad der Krümmung der Wirbelsäule anhand von Röntgenstrahlen, um festzustellen, ob die Krankheit fortschreitet.
  3. Analysieren Sie das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Schmerzen.
  4. Überprüfen Sie, ob die Funktion der Beckenorgane - Darm, Blase - gestört ist. Dies ist notwendig, um eine Kompression des Rückenmarks auszuschließen..
  5. Beobachten Sie die motorische Funktion in den Gliedmaßen, da eine Verletzung auf eine Kompression der Nervenstrukturen hinweisen kann.

Durch die körperliche Untersuchung des Patienten kann der Arzt bei bestimmten Übungen den Krümmungsgrad und den Bewegungsbereich der Wirbelsäule bestimmen. Der Arzt untersucht den neurologischen Status und bewertet Sehnenreflexe, Muskelgewebe und Empfindlichkeit.

Von den instrumentellen Diagnosetypen ist in erster Linie die Radiographie in verschiedenen Projektionen vorgeschrieben. Mit Hilfe davon werden der Krümmungsgrad und mögliche Veränderungen im Knochengewebe bestimmt. Wenn Anzeichen einer Kompression der Nervenstrukturen vorliegen, kann ein MRT-Scan vorgeschrieben werden, um Weichteilstrukturen sichtbar zu machen..

Bei Verdacht auf entzündliche Erkrankungen sind Laboruntersuchungen vorgeschrieben.

Bückenbehandlung

Wenn die Krankheit bereits weit genug fortgeschritten ist, kann der Arzt folgende Verfahren verschreiben:

  • Physiotherapie, die die Durchblutung und die Ernährung des Gewebes verbessert,
  • Akupunktur,
  • Traktion Traktion der Wirbelsäule, um die Position der Wirbel und Bandscheiben zu normalisieren - dies lindert Schmerzen und erhöht das Lungenvitalvolumen,
  • Osteopathie - eine Auswirkung direkt auf die Knochen- und Knorpelstrukturen, die die normale Position der Wirbel wiederherstellt und diese repariert,
  • manuelle Effekte auf Bänder, Sehnen und Muskeln.

Physiotherapie

Wie kann man sich nicht bücken und die richtige Haltung gegenüber einem Mädchen, Mann oder Kind beibehalten? Die Antwort lautet: Regelmäßige Physiotherapie. Ohne sie können Sie Ihren Rücken nicht strecken und zu Ihrer vorherigen Haltung zurückkehren. Es ist nicht schwierig, sich mit Aufladen und Gymnastik zu bekämpfen, aber Selbstdisziplin ist erforderlich..

Der Verlauf der Bewegungstherapie sollte mindestens 3 Monate dauern, um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen.

  1. 1 Schritt von der Wand entfernt stehen. Lehnen Sie sich mit den Händen darauf und beugen Sie sich beim Einatmen vor. Beuge dich so weit wie möglich nach vorne. Wenn Sie langsam ausatmen, kehren Sie in die Ausgangsposition zurück.
  2. Lehnen Sie sich mit Ihren Schulterblättern an die Wand, legen Sie Ihre Hände hinter den Kopf und lehnen Sie sie an die Wand. Wenn Sie einatmen, müssen Sie sich in den Rücken beugen, während Sie ausatmen, gehen Sie zurück.
  3. Legen Sie sich auf den Rücken, legen Sie eine 2-3 cm dicke Handtuchrolle unter die Schulterblätter. Nehmen Sie kleine Gewichte in die Hände und winken Sie abwechselnd mit den Händen vom Oberkörper zum Kopf..
  4. Stellen Sie sich auf alle viere und heben Sie beim Einatmen Ihren rechten Arm und Ihr linkes Bein an, ohne sie zu beugen. Kehren Sie beim Ausatmen in die Ausgangsposition zurück. Dann Arm und Bein wechseln.
  5. Legen Sie den Gymnastikstab hinter Ihren Kopf auf die Schulterblätter. Halten Sie es mit beiden Händen und drehen Sie den Körper nach rechts und links. Atmen Sie beim Drehen ein, wenn Sie in die Ausgangsposition zurückkehren - atmen Sie aus.
  6. Eine einfache Möglichkeit zu lernen, wie Sie Ihren Rücken immer gerade halten, besteht darin, an der Wand zu stehen. Wählen Sie eine Wand ohne Fußleiste, eine normale Tür reicht aus. Drücken Sie Ihren Rücken so gegen die Wand, dass er den Hinterkopf, die Schulterblätter, das Gesäß, die Waden und die Fersen berührt. Fixieren Sie die Position des Körpers und stehen Sie so viel wie möglich, aber beginnen Sie mit mindestens 2-3 Minuten. Erhöhen Sie allmählich die Zeit. Es ist notwendig, bis zu 15 Minuten pro Tag zu bringen. Diese Übung führt dazu, dass sich die Rückenmuskulatur an die richtige Position gewöhnt..

Korsetts für die Haltung

Wenn Sie darüber nachgedacht haben, ob Gürtel beim Bücken helfen, sind die Bewertungen von Korsetts und Bandagen zum Begradigen der Körperhaltung im Allgemeinen sehr gut. Ihr Design ist so, dass es auf die Wirbelsäule und die Muskeln wirkt und ihre Arbeit stärkt und stabilisiert. Diese Designs für den Rücken sind in zwei Typen unterteilt:

  • unterstützen. Sie sollen die Rückenmuskulatur entlasten und gleichzeitig das Skelett in der richtigen Position halten. Das Tragen solcher Korsetts über einen langen Zeitraum und ohne besondere Notwendigkeit lohnt sich nicht, da die Muskeln in ihnen unnatürlich entspannt sind und allmählich verkümmern und ihre Funktionen nicht mehr erfüllen,
  • korrigierend. Ziel ist es, die Krümmung zu korrigieren. Es gibt zwei Arten von Designs. Elastisch - ohne harte Fragmente aus Stretchbändern - Gummibänder. In sie sind starre Metallstreifen eingenäht, die eine Person in Bewegungen einschränken, aber kein Zusammenziehen zulassen.

Die beliebtesten Modelle orthopädischer Korsetts:

  1. RB1068 OttoBock. Der halbstarre Haltungskorrektor ist für Menschen verschiedener Altersgruppen geeignet. Es besteht aus hypoallergenen feuchtigkeits- und luftdichten Materialien, wodurch es sowohl im Winter als auch im Sommer angenehm zu tragen ist. Unter Kleidung nicht sichtbar. Durchschnittspreis - ab 5500 Rubel.
  2. KOR-MZ aus Tisa. Entwickelt für die starre Fixierung der Brustwirbelteile der Wirbelsäule, für die Bildung der richtigen Position des Rückens, Normalisierung des Muskeltonus. Es hat geringere Kosten - rund 1.500 Rubel.
  3. Versucht EVOLUTION T-1702. Es hat zwei faltbare Versteifungen, die einen Kompressionseffekt auf den Bauch haben. Nicht dehnbare Bänder sorgen für die richtige anatomische Position des Rückens. Kosten - ab 4400 Rubel.
  4. Elektronischer Korrektor "Posture Master". Dieses elektronische Gerät ist eine „Erinnerung“, ein Haltungskorrektor mit einem Sensor. Ein kleines Gerät wird an jeder geeigneten Stelle am Körper angebracht, wenn es in der richtigen Haltung positioniert ist. Sobald Sie sich bücken, gibt das Gerät innerhalb von 30 Sekunden ein Signal. Kosten - ab 3200 Rubel.

Trinkgeld. Bei der Auswahl eines Korsetts muss die richtige Größe gewählt werden, damit es nicht in den Achselhöhlen reibt, aber nicht zu groß ist. Es ist ratsam, es vor dem Kauf zu messen. An die Wand lehnen. Wenn der Korrektor richtig ausgewählt ist, berühren Sie die Wand an drei Stellen - am Hinterkopf, an den Schulterblättern und am Gesäß. Achten Sie unbedingt auf das Material, aus dem das Produkt hergestellt ist. Es sollte Luft gut passieren.

Yoga-Kurse tragen zur Entwicklung von Kraft und Flexibilität bei, die zur Korrektur der Körperhaltung erforderlich sind. Die folgenden Übungen helfen, Problembereiche zu stärken. Es ist notwendig, 20 bis 30 Sekunden in jeder Position zu verweilen.

  1. Legen Sie sich auf den Bauch, strecken Sie die Hände und bewegen Sie den Kopf ein wenig zurück. Konzentriere dich darauf, deine Schultern zu öffnen..
  2. Steig auf alle viere. Heben Sie Ihr Becken an und strecken Sie Ihre Beine. Versuchen Sie, Kopf und Hals in einer Linie mit Ihrer Wirbelsäule zu halten..
  3. Leg dich auf den Bauch. Stellen Sie sich auf Ihre Hände, während Ihre Füße auf Ihren Zehen sind. Beuge deinen Rücken, gehe zurück.

Massage

Die Massage mit Bückung zielt darauf ab, die Durchblutung wiederherzustellen und die Körperhaltung zu normalisieren. Manipulationen werden an Stellen der Verformung der Wirbelsäule oder darüber durchgeführt. Die folgenden Typen werden verwendet..

  1. Der Periosttyp dient zur Wiederherstellung der Blutversorgung und Ernährung der inneren Organe. Bei der Kyphose wird der Muskeltonus erhöht und eine weitere Krümmung der Brust verhindert.
  2. Die segmentale Rückenmassage basiert auf den strukturellen Merkmalen des Bewegungsapparates. Während des Eingriffs sind bestimmte Bereiche der Haut betroffen, die mit Spinalnervenenden verbunden sind.

Die Massage kann zu Hause mit einer Langstielbürste, einem Waffeltuch oder speziellen Geräten durchgeführt werden.

Was kann man nicht machen

Gegenanzeigen für das Bücken:

  1. Mit Kyphose können Sie keine Übungen durchführen, um die Muskeln der Brust zu stärken. Andernfalls wird nur die Neigung erhöht. Den Rückenmuskeln muss mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.
  2. Sie können nicht mit Gewichten, Hanteln, einer Langhantel mit einem Gewicht von mehr als 5 kg für Männer und mehr als 3 kg für Frauen turnen. Schwerere Gewichte dürfen nur für Übungen verwendet werden, die auf dem Rücken liegend ausgeführt werden.
  3. Es ist notwendig, Übungen mit Springen zu begrenzen, da dies eine zusätzliche Belastung für die Wirbelsäule darstellt.

Prävention von Kyphose

Um nicht zu überlegen, was zu tun ist, wenn das Kind sich hinlegt, ist es besser, rechtzeitig mit der Prävention zu beginnen.

  1. Auswahl der richtigen Möbel - Tisch und Stuhl sollten höhenverstellbar sein. Die Rückenlehne des Stuhls sollte mehrere Neigungspositionen haben.
  2. Sie müssen lernen, wie man am Tisch sitzt. Die Knie sollten um 90 Grad gebeugt sein, die Hüften parallel zum Boden.
  3. Schlafmatratze sollte nicht zu weich sein.
  4. Bei sitzender Arbeit müssen kleine Pausen eingelegt werden - vom Tisch aufstehen, herumlaufen, mehrere Biegungen zur Seite machen.
  5. Nehmen Sie regelmäßig an Sport, Yoga und Schwimmen teil und machen Sie spezielle Übungen für den Rücken. Ändern Sie Ihren Lebensstil zu einem mobileren.

Fazit

Kyphose kann in jedem Alter auftreten. Sie müssen verstehen, dass die Ursachen und die Behandlung von Bücken bei Teenagern und Erwachsenen variieren können. Sie können sich nicht selbst behandeln, Sie müssen auf jeden Fall einen Spezialisten aufsuchen. Der Arzt wird diagnostizieren, den Krümmungsgrad der Wirbelsäule ermitteln und die erforderliche Behandlung auswählen..

Um die Haltung zu verbessern, müssen Sie regelmäßig spezielle Übungen mit einem unterstützenden Korsett durchführen. Diese Krankheit kann nicht mit Pillen oder Salben behandelt werden. Muss Anstrengungen und Willenskraft unternehmen, um einen flachen Rücken und eine schöne Haltung wiederzugewinnen.