Methoden zur Behandlung und Profilierung der Skoliose 3. Grades

In der heutigen Welt verbringen die Menschen immer mehr Zeit in sitzender Position: Studenten an ihren Schreibtischen, Erwachsene an Computern usw. Nicht jeder kann seinen Rücken lange Zeit in einer geraden und ebenen Position halten..

Skoliose kann als Krankheit des 21. Jahrhunderts bezeichnet werden. Das Problem ist, dass die Krankheit in den ersten Stadien fast unsichtbar ist. Eine Person geht nicht rechtzeitig zum Arzt, behandelt den Rücken nicht und erhält daher, wenn der Defekt deutlich erkennbar wird, die Diagnose einer Skoliose 3. Grades und einer Behinderung der ersten oder zweiten Gruppe.

Diagnose von Skoliose

Selbstinspektion

Skoliose 3. Grades kann zu Hause gefunden werden. Eine Krankheit hat Symptome wie:

  • ausgeprägte Bückung
  • ungleichmäßige Position der Schulterblätter und des Rückens
  • gebogene Schulterhöhe
  • Rückenbuckel

Die ärztliche Beratung

Falls erforderlich, sollte der Patient einen Orthopäden konsultieren, der die genaue Position, Seite der Krümmung und den Abweichungswinkel der Wirbelsäule ermittelt.

In den meisten Fällen kann durch rechtzeitige Behandlung die Skoliose geheilt werden oder zumindest ihr Fortschreiten stoppen..

Die Diagnose einer Skoliose 3. Grades ist bei Kindern und Erwachsenen häufig. Dies sind nicht nur Komplexe in Bezug auf das Aussehen, sondern auch ernsthafte Bedrohungen für die menschliche Gesundheit. Die Kenntnis der wichtigsten Behandlungsmethoden hilft, Skoliose loszuwerden.

Röntgenuntersuchung

Mit dem Bild können Sie den Ort, die Seite und den Abweichungswinkel der Wirbelsäule genau bestimmen. Es wird normalerweise im Stehen durchgeführt. Nach den Ergebnissen der Untersuchung gibt der Arzt dem Patienten eine Behinderung ersten oder zweiten Grades für die Diagnose einer Skoliose und verschreibt eine individuelle Behandlung.

Symptome der Skoliose

Skoliose kann folgende Symptome haben:

  • Schmerzen in bestimmten Körperteilen
  • eingeklemmte Nervenenden
  • geschwächter Zustand des Körpers
  • Veränderung der inneren Position der Organe
  • teilweiser Empfindlichkeitsverlust
  • in schweren Stadien Lähmung der Arme und Beine einer Person
  • springt in den Blutdruck
  • Änderung der Herzfrequenz.

Wie man Skoliose Grad 3 heilt?

Standardbehandlung:

Korsettierung der Wirbelsäule;

Es ist notwendig, das Fortschreiten der Skoliose zu hemmen. Korsetts zur Stärkung des Rückens sind eine gute Behandlung. Das Korsett wird einzeln hergestellt. Es wird empfohlen, es 22 Stunden lang zu tragen. Die Zeit kann jedoch auf 16 Stunden reduziert werden. Das Korsett wird während der Bewegungstherapie entfernt. Anschließend kann das Korsett nach Korrektur der Wirbelsäule 1 Stunde lang entfernt werden, wodurch sich die Zeitspanne regelmäßig verlängert.

Physiotherapie;

Ein Merkmal der körperlichen Bewegung für den 3. Grad der Krankheit sind mehrere wichtige Faktoren. Ausgeschlossene Übungen zu Drehungen und scharfer Dynamik. Bei der Behandlung von Skoliose sollten alle Bewegungen sorgfältig ausgewählt werden, wobei die Besonderheiten des gekrümmten Wirbelsäulenbogens zu berücksichtigen sind. Eine Reihe von körperlichen Aktivitäten hilft, die Rückenmuskulatur zu stärken. Um sich selbst zu heilen, muss der Patient aufmerksam und interessiert sein, die Übungen zu machen. Bei Skoliose sind Laufen, Saltos, Kniebeugen usw. ausgeschlossen. Die meisten Übungen werden im Liegen durchgeführt..

Massage;

Massagebehandlung für Skoliose hat auch seine eigenen Eigenschaften. Um die Rückenmuskulatur auf der konvexen Seite der Wirbelsäule während der Behandlung zu entspannen, werden mehr Anstrengungen unternommen als auf der konkaven. Es ist besonders wichtig, einen guten, kompetenten Arzt zu finden, der die Behandlung entsprechend dem Grad der Skoliose und der Besonderheit der Krümmung der Wirbelsäule durchführt..

Atemübungen;

Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass eine falsche Atmung einen starken Einfluss auf den Zustand der Wirbel haben kann. So kann Skoliose mit Hilfe von Gymnastik geheilt werden. Sie werden Ihrem Körper einen guten Dienst erweisen, wenn Sie Übungen für die richtige Atmung durchführen. Diese Behandlungsmethode bewahrt den Patienten nicht nur vor schnellem, skoliotischem Atmen und korrekter Wirbelsäulenverlagerung, sondern bietet auch die Möglichkeit, die Muskeln Ihres Körpers selbst zu stärken.

richtige Ernährung;

Täglich wird empfohlen, vitamin- und mineralstoffreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen. Gute Produkte mit 3 Grad Verletzung der Rückenhaltung sind auch Produkte, die Proteine ​​tierischen Ursprungs enthalten..

zusätzliche Bedingungen;

Um Skoliose zu heilen, wird empfohlen, den Pool zu besuchen. Sie müssen mäßig und ohne starke körperliche Anstrengung üben. Es ist auch notwendig, eine harte Matratze und eine horizontale Stange zur Stärkung der Übungen zu haben, um zu vermeiden, dass eine Behinderungsgruppe gemäß dieser Diagnose gebildet wird.

Physiotherapie;

Skoliose kann durch Stimulation der Muskeln mit elektrischem Strom behandelt werden. Durch Übungen wird der Austausch von Blutzirkulation und anderen Körperprozessen verbessert, wodurch Sie die Krankheit schnell heilen können.

Chirurgische Behandlung

Bei folgenden Symptomen ist ein chirurgischer Eingriff bei Skoliose erforderlich:

  • starke Schmerzen in der Wirbelsäule
  • Gefahr einer schweren Verlagerung der inneren Organe
  • Die Gruppe der Skoliose-Behinderten kann sich in größerem Maße entwickeln
  • Wirbelsäulendeformität größer als 45 Grad

Operationen können auf zwei Arten durchgeführt werden: mit Hilfe der vorderen oder hinteren Inzision des menschlichen Körpers. Als nächstes werden die beschädigten Bandscheiben der Wirbelsäule entfernt und der Chirurg ersetzt sie durch spezielle Metallstrukturen. Die Behandlung wird nach dem Eingriff fortgesetzt: das obligatorische Tragen von Korsetts und Sportunterricht.

Vorteile und Nachteile

Der vordere Einschnitt bei der Behandlung von Skoliose impliziert ein höheres Operationsrisiko bei der Arbeit an zwei Patientenhöhlen: Brust und Rücken. Die kosmetische Wirkung eines solchen Eingriffs ist kaum wahrnehmbar. Die hintere Inzision zeichnet sich durch das Vorhandensein einer großen Narbe aus, jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit für ein positives Ergebnis der Operation.

Skoliose: Krankheitsprävention

Die Behandlung zur Vorbeugung von Skoliose kann im Kindesalter beginnen, daher wird empfohlen:

  • aufmerksame Kinderbetreuung
  • Beobachtung der richtigen Passform und des flachen Rückens
  • gesunde Lebensmittel essen
  • tägliche Routine
  • Übung oder Sport

Denken Sie daran, dass der Rücken unsere Unterstützung ist und nur von Ihnen abhängt, wie sein Zustand in Zukunft sein wird. Um Skoliose 3. Grades zu heilen, sollten Sie sich mit Geduld und Ausdauer eindecken, die Anweisungen des Arztes genau befolgen und an das beste Ergebnis der Behandlung glauben.

Skoliose: Diagnose, Behandlung, Prävention

Die pathologische Krümmung der Wirbelsäule kann das Leben des Patienten radikal verändern, bis es zu einer Behinderung wird. Skoliose muss behandelt werden - daran besteht in der Medizin kein Zweifel. Aber wie genau ist schon ein Diskussionsthema. Betrachten Sie die Möglichkeiten der konventionellen und orientalischen Medizin..

Die menschliche Wirbelsäule hat 4 physiologische Biegungen: Die Sakral- und Thoraxregionen sind nach hinten gekrümmt (natürliche Kyphose), die Lendenwirbelsäule und die Halswirbelsäule nach vorne (natürliche Lordosen). Evolutionär entstanden sie als adaptive Reaktion des Körpers auf eine vertikale Position und verwandelten die Wirbelsäule in einen leistungsstarken Stoßdämpfer, der zahlreichen statischen (stationären) und dynamischen (sich bewegenden) Belastungen standhalten kann. Die physiologische Norm der Biegungen der natürlichen Kyphose und Lordose überschreitet 20–40 Grad nicht. Jeder Wirbel hat eine fast regelmäßige rechteckige Form und die gleiche Höhe und besteht aus einem Körper, der die Hauptlast ausmacht, dem Bogen, der den Wirbelkanal bildet, und Prozessen (Epiphysen und Apophysen), die die Wirbel zu einer einzigen Säule verbinden. Eine leichte Abweichung von der Norm wird als Funktionsstörung interpretiert, eine signifikante Abweichung von der physiologischen Position und / oder anatomischen Form der Wirbel - pathologische Verformung der Wirbelsäule, die als Skoliose, Kyphose, Lordose bezeichnet wird.

Daher sind nicht alle Abweichungen von der Norm pathologisch - viele Zustände der Wirbelsäule können als Verletzung der Körperhaltung definiert werden, was keine Krankheit ist. Ein solcher Verstoß sollte jedoch nicht ignoriert werden und erfordert eine rechtzeitige Korrektur..

In der Regel schreitet die Skoliose nur im Verlauf des Wirbelsäulenwachstums fort, dh bis zu 18 Jahren, viel seltener - bis zu 25 Jahren. Gleichzeitig sollte jedoch klar sein, dass die falschen Bedingungen für Ausbildung, Arbeit und Leben den Fortschritt der Krankheit fördern. In diesem Zusammenhang ist das Fortschreiten einer skoliotischen Erkrankung in jedem Alter möglich..

Merkmale der Behandlung von Skoliose bei Kindern und Erwachsenen

Skoliose kann angeboren oder erworben sein. Im Alter von 5 bis 15 Jahren befindet sich der Körper des Kindes in der Phase des aktiven Wachstums. In dieser Lebensphase sinkt die Bildungsentwicklung. Ein Schüler setzt sich an Bücher und Notizbücher, verbringt viele Stunden am Computer und vernachlässigt häufig körperliche Aktivität. Der Teenager bemerkt nicht, dass er sich zu tief beugt und ständig eine Schulter über die andere legt. Und wenn er es bemerkt, dann misst er dem keine Bedeutung bei. In der Zwischenzeit ist eine falsche Haltung nur in einigen Fällen die Ursache für Skoliose, und im Übrigen ist es das Symptom. Die Krümmung der Wirbelsäule entsteht durch zahlreiche pathologische Prozesse im Körper, wenn sich die Wirbel nicht nur bewegen, sondern die Struktur verändern. Das erste und Hauptziel der Behandlung von Skoliose bei Jugendlichen und Kindern besteht darin, die Wirbel wieder in ihre physiologische Position zu bringen. Der junge Körper hat eine hohe Chance auf Selbstheilung. Wenn der pathologische Prozess bereits begonnen hat, werden dem Patienten spezielle orthopädische Korrektoren und in besonders schweren Fällen eine chirurgische Operation verschrieben. Die Wirbelsäule wird durch Kunststoff- und Metallstrukturen stabilisiert. Es ist wichtig zu verstehen, dass eine chirurgische Behandlung die Skoliose nicht beseitigt, sondern die Entwicklung stoppt und die schädlichen Auswirkungen auf andere Körpersysteme verringert.

Eine ganz andere Geschichte ist die Skoliose bei Erwachsenen. Es wird das Ergebnis eines ganzen „Straußes“ oder eines der Probleme: Osteoporose, Tuberkulose, Osteochondrose, Wirbelhernie, Wirbelsäulenverletzung, Onkologie sowie Krümmung, die im Kindesalter nicht geheilt wurde. Sobald sich die Wirbelsäule gebildet hat, manifestieren sich Anomalien in Form von Schmerzen, Taubheitsgefühl oder Kribbeln im Rücken, in den Armen und Beinen. Dann gibt es Störungen in anderen Körpersystemen: Kreislauf, Atemwege, Verdauung. Ein häufiger Begleiter ist die den meisten bekannte Interkostalneuralgie. Im Laufe der Jahre wächst das Schmerzsyndrom nur, so dass Skoliose behandelt werden muss.

Beachten Sie, dass im präklinischen Stadium die äußeren Symptome der Skoliose nicht nur für Patienten, sondern manchmal auch für viele Orthopäden nicht zu unterscheiden sind. In einigen Fällen ist es daher nach Rücksprache mit Spezialisten sinnvoll, auf die in der Frühdiagnose gezeigten Instrumente zurückzugreifen.

Die frühzeitige Diagnose - im präklinischen, subklinischen und klinischen Stadium - umfasst:

  1. Visuelle Inspektion.
  2. Computeroptische Topographie (COT).
  3. Elektromyographie (EMG).
  4. Kontrolle des osteotropen Hormonprofils (OSP).
  5. Bestimmung der Neuropeptide "R-FPA" und "L-FPA".

Natürlich sollte eine frühzeitige Diagnose auf dem Wissen und Verständnis der Ätiologie und Pathogenese der idiopathischen Skoliose beruhen, was bedeutet, dass der Kampf gegen die Krankheit an vier Fronten durchgeführt werden sollte:

  1. Knochenwirbelsäule („Fall“) - Magnetotherapie, photodynamische Therapie, Korrektur des Hormonprofils.
  2. Rückenmark - Polarisation des Rückenmarks, medikamentöse Therapie möglich.
  3. Die Gehirnpolarisation des Gehirns, medikamentöse Therapie ist möglich.
  4. Muskelkorsett - selektive Elektro- und Magnetostimulation der paravertebralen Muskeln, Neuropeptidkompensation möglich.

Die erste Gruppe therapeutischer Maßnahmen zielt auf die Überwachung und Steuerung des Wachstumsprozesses ab, nämlich die Korrektur:

  • hormoneller Status;
  • Gehirn- und Rückenmarksfunktionen;
  • Funktionen des autonomen (autonomen) Nervensystems;
  • Bereiche des Wirbelwachstums;
  • Muskeltonus.

Die zweite Gruppe therapeutischer Maßnahmen soll einen günstigen Hintergrund für den Erfolg der ersten Gruppe bieten. Es enthält:

  • Physiotherapieübungen (LFK);
  • therapeutische Massage (seine verschiedenen Arten);
  • Schwimmen;
  • ein Korsett tragen.

Bei fortschreitender Skoliose kann der Prozess der Überwindung pathologischer Mechanismen nicht schnell sein und dauert manchmal 5-6 Jahre.

Skoliose-Behandlungsoptionen

Konservative Therapie

Die Aussicht, Skoliose loszuwerden, hängt von der Tiefe des Problems ab. Eine frühe Krümmung kann relativ leicht behoben werden. Die Behandlung der Skoliose bei Erwachsenen ist in der Regel ein langer Prozess. In diesem Fall gelten:

  • Orthese (Korsetts, Gürtel, Einlegesohlen). Die Basis der Skoliose-Therapie in der klassischen Medizin. Bei der Behandlung der Wirbelsäule werden „aktive“ Korsetts verwendet, die nicht nur den Körper fixieren, sondern auch auf die Krümmungsbögen (Chenot-Korsetts) einwirken. Oft kann man über die Behandlung von Skoliose mit orthopädischen Einlegesohlen hören. Diese Methode ist eher präventiv. Es ist bekannt, dass Plattfüße dem Fuß seine Dämpfungseigenschaften entziehen, so dass Mikroeinschläge von außen vollständig auf die Gelenke und die Wirbelsäule übertragen werden. Einlegesohlen gleichen den negativen Effekt aus. Es stützt den Körper und einen speziellen Verband, mit dem die Bandscheiben und die Achse der Wirbelsäule fixiert werden. Muskelverspannungen wirken sich also nicht nachteilig auf den Rücken aus. Zu den Mängeln zählen eine lange Tragezeit, die sich über Jahre erstreckt, und eine Vielzahl von Kontraindikationen: Gewebsatrophie, Probleme mit der Blutversorgung der Lendenwirbelsäule, Osteoporose, Schwangerschaft usw..
  • Medikamente Dies sind Vitamine und stärkende Medikamente, die der Arzt als Ergänzung zur Hauptbehandlung verschreibt. Mit Hilfe von Analgetika können Sie Schmerzen bei schweren Formen der Skoliose lindern. Eine milde Hormontherapie kann angewendet werden..
  • Änderung des Lebensstils. Ablehnung einer ewig sitzenden Position mit verzogenem Rücken, Auswahl einer Schulbank entsprechend dem Wachstum des Kindes. Krümmung ist der Wunsch des Körpers, eine stabile Position einzunehmen. Und der Bogen, der im unteren Rückenbereich mit S-förmiger Skoliose auftritt, ist ein Versuch, ein Gleichgewicht zu der Biegung zu finden, die sich bereits oben gebildet hat. Diese Maßnahmen sind eine obligatorische Ergänzung zu den anderen, leider sind sie oft ohne Mieder nicht mehr anwendbar..
  • Diät-Therapie. Die Diät lindert keine Skoliose, trägt aber zur umfassenden Behandlung bei. Es wird notwendig sein, würzige und salzige Gerichte, geräuchertes Fleisch und Alkohol von der Speisekarte auszuschließen und sich auf Gemüse, Milchprodukte, Müsli, mageres Fleisch und Eier zu konzentrieren. Schlüsselelemente sind Kalium- und Magnesiumsalze. Vitamin D-Kontrolle erforderlich.
  • Bewegungstherapie. In allen Phasen wird eine Reihe von Übungen verschrieben, die nicht nur die Behandlung, sondern auch die Vorbeugung von Skoliose umfassen. Durch die Stärkung der Rückenmuskulatur entsteht ein starkes Muskelkorsett, das die Wirbelsäule stabilisiert und Verformungen verhindert oder korrigiert. Körperliche Aktivität ist nur bei Patienten kontraindiziert, bei denen spürbare Rückenschmerzen auftreten, Atem- und Kreislaufprobleme auftreten.

Grundübungen zur Behandlung von Skoliose:

  1. Legen Sie sich auf den Rücken und legen Sie die Hände hinter den Kopf. Führen Sie kreisförmige Beinbewegungen aus, die das Radfahren für 30 bis 40 Sekunden in 2 bis 3 Sätzen simulieren.
  2. Ohne aufzustehen, um die Übung „Schere“ vertikal und horizontal gleich oft auszuführen.
  3. Steh auf, spreize deine Arme zur Seite, die Finger an die Schultern gedrückt. Führen Sie kreisförmige Rotationen mit den Ellbogen hin und her durch - 2-3 Sätze à 30 Sekunden.
  4. Hände trennen, Handflächen auftauchen. Hocke, wenn du 10 Mal auf den Zehen stehst.
  • Schwimmen. Entlastet die Wirbelsäule, stärkt die Muskeln, bildet die richtige Haltung, trainiert die Atmung. Ergänzungen in der komplexen Therapie für Kinder und Erwachsene.

    In der Sowjetzeit rieten Orthopäden denjenigen, die Rückenprobleme hatten, aktiv, auf dem Boden oder auf einer sehr harten Matratze zu schlafen. Die moderne Medizin hat diese Empfehlungen angepasst. Heutzutage wird empfohlen, auf Brettern nur in der Jugend zu schlafen und wenn die Krümmung weiter zunimmt. In anderen Fällen ist eine mittelharte Matratze zulässig, die nach 20 Jahren durch eine weichere ersetzt werden muss.

  • Massage. Die Behandlung der Skoliose mit einer Massage ist für Erwachsene und Kinder vorgeschrieben. Es reduziert die Krümmungsbögen, löst Verspannungen in den Muskeln, verkürzt die Dehnungen der Muskeln, zu gedehnte Töne. Zu den Kontraindikationen zählen Schmerzen und Erkrankungen des Bewegungsapparates.
  • Manuelle Therapie. Dies ist eine Reihe von Verfahren, die auch als "Handbehandlung" bezeichnet werden. Es ermöglicht Ihnen, Schmerzen zu lindern, die Durchblutung wiederherzustellen und die Beweglichkeit der Gelenke wiederherzustellen. Es behauptet, das natürlichste und daher sicherste zu sein, ist jedoch bei Tumoren und inneren Entzündungsprozessen kontraindiziert. Eine manuelle Therapie, die isoliert vom Komplex der orthopädischen Maßnahmen angewendet wird, ist wenig sinnvoll. Im Rahmen einer komplexen Therapie kann sie in aggressiven und sparsamen Modi eingesetzt werden. Aggressive Therapie wird in komplexen Fällen angewendet und kann sehr schmerzhaft sein. Sie ist für Patienten über 60 Jahre kontraindiziert.
    Ausführungsfehler können schwerwiegende Folgen haben. Für den erfolgreichen Einsatz der manuellen Therapie bei der Behandlung der Wirbelsäulenverkrümmung ist daher ein hochqualifizierter Spezialist besonders wichtig.
  • Reflexzonenmassage. Ein Verfahren, bei dem biologisch aktive Punkte Hitze oder speziellen medizinischen Nadeln ausgesetzt werden. Der Haupteffekt ist auf die Muskeln. Fasern werden elastischer, Gewebeentzündungen gehen vorbei. Infolgedessen verschwindet der Schmerz. Es gibt praktisch keine Kontraindikationen.
  • Orientalische Medizin Ansätze. Tibetische Ärzte praktizieren Kräutermedizin, führen Tiefenakupressur, Reflexzonenmassagen, Kinesiotherapie, sanfte manuelle Therapie durch, aktivieren die Lebensenergie und zwingen den Körper, selbst wieder Kraft zu tanken. Unter anderem Methoden - Moxotherapie und Hirudotherapie. Das Ergebnis ist eine spürbare Verbesserung des Wohlbefindens, eine Verlangsamung der Entwicklung von Skoliose bis zum völligen Stillstand.

Dies sind möglicherweise die Hauptkomponenten des Hintergrunds und der Haupttherapie in der konservativen Behandlung. Sie sind in den Anfangsstadien der Entwicklung der Krankheit weit verbreitet..

Chirurgische Behandlung von Skoliose

Natürlich hat nicht jeder Glück mit einer frühzeitigen Diagnose, und oft muss die Krankheit im Endstadium der Krankheit bekämpft werden, wenn es unmöglich ist, auf einen chirurgischen Eingriff zu verzichten.

Die moderne schrittweise chirurgische Behandlung für unvollständiges Wirbelsäulenwachstum soll Folgendes bieten:

  • Erhaltung des Wachstums der Wirbelsäule;
  • Epiphyseodese (Ausrichtung, Artikulation) der Wirbelsäule entlang der konvexen Seite der Hauptkrümmung;
  • Erhaltung und Wiederherstellung physiologischer Biegungen der frontalen und sagittalen Profile der Wirbelsäule und des Körpergleichgewichts;
  • Minimierung des Verlusts der chirurgischen Korrektur während der Wachstumsphase des Patienten (Verhinderung eines weiteren Fortschreitens der Deformation);
  • Korrektur der Krümmung in allen 3 Ebenen und multisegmentale Fixierung der Wirbelsäule mit Metallstrukturen (Spezialwerkzeuge).

Indikationen für eine schrittweise chirurgische Korrektur sind:

  • Krümmungswinkel der Wirbelsäule über 50 Grad;
  • signifikantes Wachstumspotential der Wirbelsäule;
  • Alter bis zu 12 Jahren;
  • mangelnde Wirkung der konservativen Behandlung.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Frage nach der Notwendigkeit einer chirurgischen Korrektur der skoliotischen Deformität nicht eindeutig ist. Im Handbuch für Ärzte FSBI "Nowosibirsk Research Institute of Traumatology and Orthopaedics. I.L. Tsivyana “in Bezug auf die fortschreitende neuromuskuläre Skoliose wird gesagt, dass ein Deformationswert von 20–25 Grad als Indikation für eine chirurgische Korrektur angesehen werden sollte, dh eine Grenze des Schweregrads II und III.

Eine absolute Kontraindikation für chirurgische Eingriffe in die Wirbelsäule wird als schwerwiegender Zustand des Patienten angesehen, der durch Funktionsstörungen in den wichtigsten Organen und Systemen des Körpers verursacht wird: Die erzwungene Vitalkapazität der Lunge (FVC) wird auf 60% der Altersnorm oder mehr reduziert, es kommt zu Kreislaufversagen und Dekompensation des Herz-Kreislauf-Systems. Die Liste der relativen (vorübergehenden) Kontraindikationen ist auch an Pathologien in lebenswichtigen Organen und Systemen „gebunden“: hormonelle Störungen, Erkrankungen der Nieren, Leber, Herz, Blutkrankheiten, Onkologie, Verschlimmerung chronischer Erkrankungen der Atemwege.

Skoliose-Behandlung in verschiedenen Entwicklungsstadien

Orthopäden unterscheiden 4 Stadien der Skoliose.

  • 1. Stufe: Der Krümmungswinkel überschreitet 10 Grad nicht. Am schwierigsten zu diagnostizieren. Der Patient fühlt keine Schmerzen und achtet nicht auf Veränderungen in der Haltung. Das frühzeitige Erkennen der Krümmung kann als großes Glück angesehen werden. Die Behandlung der Skoliose 1. Grades ist eine Massage- und Physiotherapieübung.
  • 2. Stufe: Bogenwinkel - von 10 bis 25 Grad. Der zweite Bogen beginnt sich gerade zu bilden, die Asymmetrie der Klingen tritt auf, wenn sie gekippt werden. Dem Patienten werden eine Massage, eine Reihe von körperlichen Übungen und mehrere Stunden Tragen eines Korsetts pro Tag (normalerweise nachts) verschrieben. Es gibt keine Schmerzen, daher wird kein Medikament verschrieben.
  • 3. Stufe: Winkel von 25 bis 50 Grad. Schwere Form. Die Asymmetrie der Klingen fügt einen Rippenbuckel hinzu, der von der Seite deutlich sichtbar ist. Deformationen beginnen die Funktion der Brust, der Atemwege und des Herz-Kreislauf-Systems zu beeinträchtigen. Dem Patienten wird vorgeschrieben, mindestens 16 Stunden am Tag ein Korsett zu tragen. Die Behandlung der Skoliose 3. Grades beinhaltet eine komplexe Therapie: Schwimmen, Bewegungstherapie, manuelle Verfahren, Massage. Manchmal ist eine medizinische Anästhesie erforderlich. In schweren Fällen kann der Arzt über eine Operation entscheiden.
  • 4. Stufe: Am schwersten ist der Krümmungswinkel über 50 Grad. Die Verformung des Körpers ist deutlich sichtbar, fast immer führt dies zu einer Behinderung. Die einzige Möglichkeit zur Behandlung der Skoliose 4. Grades ist eine Operation.

Die Behandlung von Skoliose ist eines der schwierigsten Probleme der Orthopädie. Die Hauptaufgabe nicht nur des Arztes, sondern auch des Patienten besteht darin, das Risiko rechtzeitig einzuschätzen und die „gefährlichen“ Faktoren zu beseitigen, eine normale Ruhe und körperliche Aktivität sicherzustellen.

Skoliosebehandlung und orientalische Medizin

In den Stadien 1-3 der Skoliose können Sie sich an eine Klinik für orientalische Medizin wenden. Der Reflexologe der Tibet-Klinik Vladislav Fedorovich Li sagt:

„Skoliose in der östlichen Medizin wird als Folge von Muskelkrämpfen und Überlastung der Rückenmuskulatur angesehen. Sie können wiederum aus einer Reihe von Gründen verursacht werden: Immun-, Hormon- und Gefäßerkrankungen. Daher ist zunächst eine umfassende Diagnose erforderlich. Es umfasst sowohl Pulsstudien, Meridiane, externe Integumente, die für die östliche Medizin charakteristisch sind, als auch Funktionstests und Röntgenaufnahmen, die in der orthopädischen Praxis üblich sind. Die Behandlung der Skoliose in der Klinik "Tibet" dauert 10-15 Sitzungen und dauert 1-1,5 Stunden. Manuelle Therapie, physikalische Wirkungen auf Akupunkturpunkte, Akupunktur, Kräutermedizin basierend auf tibetischen Kräuterbehandlungen werden verschrieben. Die Ergebnisse werden anhand von Röntgendaten ausgewertet. Die Erfahrung unserer Ärzte ermöglicht es uns, Patienten mit Skoliose bis einschließlich der dritten Stufe einzustellen.

Unser medizinisches Zentrum ist die klinische Basis der Ersten Sechenov Moskauer Staatlichen Medizinischen Universität, benannt nach I. Sechenov vom russischen Gesundheitsministerium (Sechenov Universität), der mit dem Aurora Beauty & Health Prize in der Nominierung „Die beste Klinik für orientalische Medizin“ ausgezeichnet wurde, was sein hohes Ansehen bestätigt. Wir bieten kostenlose Erstberatung an, die Preise für Verfahren sind durchschnittlich auf dem Markt. “.

P. S. In der Tibet-Klinik werden auch spezielle orthopädische Einlegesohlen für einzelne Patienten für Skoliose hergestellt.

Lizenz für die Erbringung medizinischer Dienstleistungen Nr. LO-77-01-0069-73 vom 7. November 2013, ausgestellt vom Moskauer Gesundheitsministerium.

Skoliose, Operation in den Stadien 3-4 und Behandlungsmethoden

Skoliose ist eine gefährliche Deformität der Wirbelsäule, die ohne eine gut gewählte Therapie schnell voranschreitet. Leider ist es immer noch häufig in solchen Stadien anzutreffen, in denen nur eine Operation den Patienten helfen kann. Darüber hinaus gehören zu diesen Patienten nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder.

Die „SL-Klinik“ lädt Sie ein, sich einer Diagnose von Wirbelsäulenerkrankungen zu unterziehen und bei Bedarf qualifizierte Hilfe von Wirbelsäulenchirurgen zu erhalten. Unsere Spezialisten verfügen über umfangreiche praktische Erfahrung und beherrschen die neuesten Techniken der Wirbelsäulenchirurgie fließend. Daher sind wir mit der chirurgischen Korrektur der Skoliose betraut, nicht nur in Moskau und den Regionen, sondern auch bei Patienten aus anderen Ländern.

Indikationen für eine chirurgische Behandlung

Traditionell wird eine Operation bei einer Skoliose von 3-4 Grad verschrieben. Der Nachweis einer derart ausgeprägten Krümmung der Wirbelsäule ist ein eindeutiger Hinweis auf eine chirurgische Korrektur. In einigen Fällen ist jedoch auch die Hilfe eines Chirurgen erforderlich, um die Voraussetzungen für die Entwicklung einer Verformung zu beseitigen:

  • Fusion der Rippen (Synostose);
  • das Vorhandensein zusätzlicher Halbwirbel;
  • andere angeborene Missbildungen.

In solchen Situationen wird die chirurgische Behandlung der Skoliose 2. bis 3. Grades bei Kindern bereits im Alter von 9 bis 10 Jahren durchgeführt, um das Fortschreiten der Pathologie zu verhindern. Eine Operation bei Erwachsenen in den frühen Stadien der Krankheit, die insbesondere nur die Lendenwirbelsäule betrifft, ist nicht gezeigt.

Eine Verschiebung der chirurgischen Behandlung von Skoliose ist jedoch nicht akzeptabel, wenn sie Folgendes provoziert:

  • Herzinsuffizienz;
  • Atemstillstand;
  • hohes Risiko einer Rückenmarksverletzung;
  • ausgeprägte Kompression der Blutwirbelsäulengefäße und Nerven.

Arten von Operationen für Skoliose

Es gibt Dutzende von Methoden zur chirurgischen Korrektur von Wirbelsäulendeformitäten. Die chirurgische Behandlung der Skoliose verfolgt jedoch immer ein Ziel - die Ausrichtung der Wirbelsäule mit Hilfe von Fixierungsstrukturen. Es wird unter Vollnarkose durchgeführt, wird offen durchgeführt und dauert durchschnittlich ca. 3-4 Stunden..

Wenn die Pathologie mit einer Verengung des Lendenwirbelkanals kombiniert wird, wird gleichzeitig eine Operation zur Beseitigung der Stenose durchgeführt. Dabei werden Dekompressionsinterventionen eliminiert und anschließend die beschädigten Segmente stabilisiert. Es ist unmöglich, Stenosen ohne Operation zu behandeln.

Die Behandlung der Skoliose 3. Grades bei Kindern unter 10 Jahren erfolgt mit beweglichen Fixateuren, die es der Wirbelsäule ermöglichen, frei zu wachsen und sich zu formen. Kinder über 13 Jahre und Erwachsene haben mit größerer Wahrscheinlichkeit feste Verriegelungsstrukturen. In beiden Fällen werden sie jedoch einmal installiert und müssen in Zukunft nicht mehr entfernt werden. Das Entfernen des Korrekturgeräts ist äußerst selten. In Einzelfällen ist dies ausschließlich bei unvorhergesehenen Komplikationen möglich.

Die Wirksamkeit einer Wirbelsäulenchirurgie bei Skoliose hängt in erster Linie von der Professionalität des Chirurgen ab. Daher ist es sehr wichtig, die Klinik verantwortungsbewusst auszuwählen und dem Preis keine Priorität einzuräumen.

Harrington-Methode

Die Technik wird seit der Mitte des 20. Jahrhunderts angewendet und hat sich als wirksame Methode zur Behandlung von Skoliose 3. Grades bei Erwachsenen etabliert. Dadurch kann der Krümmungsgrad auf 60% der Anfangsparameter reduziert werden.

Die Essenz der Methode besteht darin, Metallstrukturen zu montieren, bei denen es sich um einen Satz Stangen und Haken handelt. Entlang der konkaven Zone ist eine Distraktorstange installiert, eine Kompressionsstange ist zur Befestigung am konvexen Teil der Wirbelsäule vorgesehen. In der gewünschten Position werden sie durch Haken befestigt, die an den Bögen der Wirbel angebracht sind.

Die zweite Stufe der Operation zur Korrektur der Skoliose ist die Wirbelsäulenfusion, dh die Immobilisierung eines bestimmten Segments. Um die Wirbelsäule in der richtigen Position zu fixieren und die korrekte Verschmelzung der beschädigten Bereiche sicherzustellen, wird ein Gipsverband aufgetragen.

Nach 3 Monaten wird der Gips entfernt und durch ein Korsett ersetzt. Das Tragen eines orthopädischen Verbandes wird für 6-12 Monate gezeigt. Diese Methode der chirurgischen Behandlung wird derzeit äußerst selten angewendet.

Cotrell-Dubousse-Methode

Die Ära der Entwicklung moderner Wirbelsäulendeformitäten begann 1983, als Cotrel und Dubousset eine Operation an einem Patienten mit Friedreich-Krankheit, einem proprietären Instrument (CDI), durchführten. Das System (CDI) wurde durch Stangen mit einer geschnitzten Oberfläche dargestellt, an denen Haken und Schrauben in verschiedenen Positionen, auf verschiedenen Ebenen und mit verschiedenen Rotationsgraden befestigt waren. Eine modifizierte Technik zur dreidimensionalen Korrektur der Skoliose wird vorgeschlagen, die auf der Verwendung der transpedikulären Fixierung und der Implementierung eines zusätzlichen Derotting-Manövers auf Segmentebene basiert. Diese Methode zur Fixierung der Wirbelsäule wurde durch Korrektur mit segmentaler selektiver Distraktion und Kompression sowie durch Derotationsmanöver des Stabes auf der konkaven Seite durchgeführt und lieferte eine bessere Korrektur der skoliotischen und kyphotischen Deformationen als frühere Methoden.

Das chirurgische Standardverfahren für Skoliose ist die gleichzeitige dorsale Korrektur der Deformität mit Knochentransplantation. Die Korrektur sollte die Korrektur des frontalen und sagittalen Gleichgewichts und die Bildung einer dauerhaften Fusion verfolgen.

Wenn der Eingriff korrekt und genau durchgeführt wird, können Sie die Achse der Wirbelsäule um 50–90% ausrichten. Der Vorteil der Methode besteht darin, dass in den allermeisten Fällen in der postoperativen Phase kein Korsett getragen werden muss.

Sie können das Risiko von Komplikationen verringern, indem Sie sich an hochqualifizierte Spezialisten wenden, die die Technik genau kennen und die Vernachlässigung des Zustands des Patienten nicht zulassen.

Lucé-Methode

Die 1982 entwickelte Technik hat im Vergleich zu den vorherigen eine Reihe von Vor- und Nachteilen. Dabei werden zwei zylindrische Stäbe implantiert, die ebenfalls an einem konkaven und konvexen häufigen Wirbelbogen befestigt sind. Ihre Fixierung erfolgt jedoch durch sublaminares Drahtnähen, was bei einem Fehler eines Neurochirurgen zu einer Schädigung der Wirbelsäulenstrukturen und zu einer Schädigung der Nervenwurzeln führen kann. In Anbetracht der Tatsache, dass viele Nähte für eine zuverlässige Fixierung erforderlich sind, kann auf diese Weise nur eine chirurgische Behandlung der Skoliose bei Erwachsenen durchgeführt werden. Diese Methode der chirurgischen Behandlung wird derzeit äußerst selten angewendet..

Neue minimalinvasive Technologien zur Behandlung von Skoliose bei Kindern

Die minimalinvasive Skoliosechirurgie (MIS) ist die Gegenwart und Zukunft der Wirbelsäulendeformitätschirurgie. Diese Art der Chirurgie entwickelt sich dank der Entwicklung von Technik und Technologie rasant. Die Operationen werden an kleinen Hautschnitten durchgeführt, ohne die Rückenmuskulatur zu beschädigen, und die Technik ermöglicht es Ihnen, zu den deformierten Wirbeln zu gelangen, ohne die Anatomie der Wirbelsäule zu verletzen.

Die MIS-Technik kann bei kleinen, mobilen Skoliosen bis zu 50 ° Cobb bei Kindern eingesetzt werden.

Der Vorteil einer minimalinvasiven Technik:

  • Leichtes Trauma der Muskeln, Bänder und des umgebenden Gewebes, was zu einer kurzen Erholungsphase nach der Operation führt
  • Eine leichte Narbe bleibt auf der Haut
  • Kleiner Blutverlust, der keine Transfusion von Blutbestandteilen erfordert
  • Geringes Risiko für infektiöse Komplikationen
  • Die Operationsdauer beträgt ca. 2 Stunden

In der minimalinvasiven Chirurgie wird die Dilatationstechnologie verwendet, um Zugang zur Wirbelsäule zu erhalten. Diese Technologie stößt Muskeln ab, anstatt sie zu schneiden, wie dies bei der traditionellen Chirurgie normalerweise der Fall ist. Danach erhält der Chirurg physischen und visuellen Zugang zur Operationsstelle, der strukturelle Teil der Operation wird durchgeführt. Während der Operation macht der Chirurg mehrere kleine Schnitte entlang des Rückens. Dann setzt er ein Gerät ein, das als rohrförmiger Retraktor bezeichnet wird. Auf diese Weise kann der Chirurg die anatomischen Orientierungspunkte der Wirbelsäule für die Schraubenimplantation visualisieren..

Das System ist ideal für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen, kann aber auch von Erwachsenen installiert werden..

Merkmale der Vorbereitung

Unabhängig davon, welche chirurgische Methode zur Behandlung von Skoliose gewählt wird, müssen sich die Patienten einer umfassenden präoperativen Untersuchung unterziehen, einschließlich:

Da die Operation zur Korrektur der Skoliose 3. oder 4. Grades unter Vollnarkose durchgeführt wird, werden die Patienten einen Tag vor dem festgelegten Termin ins Krankenhaus eingeliefert. Für 12 Stunden müssen Sie sich weigern zu essen und zu trinken. Unmittelbar 2 Stunden vor dem Eingriff misst das medizinische Personal den Druck, bewertet den Zustand der Lunge und des Herz-Kreislauf-Systems. Bei normalen Patientenindizes werden sie auf die Operationseinheit übertragen, und ein Venenkatheter wird eingeführt, um Medikamente zu verabreichen und den gesamten erforderlichen Zeitraum über einen unbewussten Zustand aufrechtzuerhalten.

Rehabilitationsphase

Welche Art von Rücken nach einer chirurgischen Behandlung der Skoliose sein wird, hängt weitgehend von der Richtigkeit des Verlaufs der Rehabilitationsphase ab. Nach der Operation an der Wirbelsäule sollten die Patienten mindestens 2 Tage in horizontaler Position bleiben. Während dieser ganzen Zeit ist es verboten, den Kopf zu drehen und sich zu bewegen. Am dritten Tag findet die erste Trainingseinheit statt. Ein Rehabilitationsspezialist zeigt leichte Atemübungen, die im Liegen durchgeführt werden. Jede Bewegung des Patienten wird streng kontrolliert, der Arzt hilft ihm, den Unterricht korrekt durchzuführen, und kompliziert die Übungen nach und nach, während er sich erholt.

Anschließend werden die Patienten aus dem Krankenhaus entlassen und erhalten umfassende Empfehlungen. Ihre Natur wird individuell bestimmt und hängt von der Behandlung der Skoliose der Wirbelsäule von 3,4 Grad ab.

Jeder muss sich ausnahmslos weigern, Gewichte, harte körperliche Arbeit und plötzliche Bewegungen zu heben. Das Sitzen ist unmittelbar nach dem Eingriff erlaubt. Jede Aktivität kann ohne Anziehen eines orthopädischen Korsetts durchgeführt werden.

In einem bestimmten Stadium der Rehabilitation ohne Komplikationen wird empfohlen, Massagen und physiotherapeutische Verfahren miteinander zu verbinden. Ihre Art und Dauer sind individuelle Parameter.

Nach der Behandlung der Skoliose 3. Grades erholen sich Kinder und Jugendliche schneller. Genau deshalb sollten sie die Empfehlungen in der postoperativen Phase so genau wie möglich befolgen. Im Durchschnitt dauert es 6 bis 12 Monate, um sich vollständig zu erholen.

Bewertungen über die Operation zur Entfernung von Stenosen und zur Behandlung von skoliotischen Deformitäten sind leicht zu finden. Fast jeder von ihnen bezieht sich auf die Schwierigkeiten der Erholungsphase. In der Tat ist es nicht einfach und beinhaltet viele Einschränkungen, aber dies ist eine unbedeutende Gebühr für die Wiederherstellung der Gesundheit. Und die Spezialisten der „SL Clinic“ werden alles tun, um die Rehabilitation so einfach und schnell wie möglich zu gestalten..

Chirurgische Kosten der Skoliosebehandlung

Wir konzentrieren uns auf die Tatsache, dass die Behandlung von Skoliose von 3-4 Grad ohne Operation unmöglich ist. Darüber hinaus sollte die Korrektur so bald wie möglich durchgeführt werden, bis die Pathologie die Entwicklung von Komplikationen hervorrief. Sie sollten sich jedoch nicht auf die Wahl einer Klinik beeilen, da die Wirbelsäule extrem anfällig ist und der kleinste Fehler eines Arztes zu irreversiblen Konsequenzen führen kann.

In Russland wird in vielen medizinischen Einrichtungen eine Skolioseoperation durchgeführt, die im Rahmen des VMP-Programms durchgeführt werden kann. Es kann jedoch Monate dauern, bis eine Quote erreicht ist, was in einigen Fällen katastrophal gefährlich ist. Außerdem wird dem Patienten die Möglichkeit genommen, einen Chirurgen auszuwählen. In der Tat sind die Kosten für die chirurgische Behandlung von Skoliose bei Erwachsenen und Kindern recht hoch, aber die Wahl einer würdigen Klinik und eines hochqualifizierten Spezialisten auf dem Gebiet der Wirbelsäulenchirurgie ist die beste Garantie für den erfolgreichen Abschluss der Operation und für ein ausgeprägtes Ergebnis.

Jetzt sind in Russland europäische Medizinstandards verfügbar. Die „SL Clinic“ verwendet moderne Methoden zur Korrektur der Wirbelsäulenkrümmung. Chirurgen mit umfassender praktischer Erfahrung sind in der Lage, selbst fortgeschrittene s-förmige Skoliosen von 3,4 Grad zu korrigieren und die maximal möglichen Ergebnisse zu erzielen. Mit unserer Hilfe können Sie nicht nur einen ästhetischen Defekt beseitigen, sondern auch das Risiko von Komplikationen beseitigen.

Die Kosten für die Skoliosekorrektur betragen 610 000 Rubel und hängen ab von:
- Unternehmen des Implantatherstellers;
- Kliniken (wo die Operation durchgeführt wird) und Klassenzimmer.
Im Preis inbegriffen:
- Ankunft in der Klinik vor und nach der Operation;
- Implantate.
- Die Operation;
- Anästhesie;
- Neurophysiologische Überwachung.
- Postoperative Beobachtung.
- Überwachung und Beratung für die Rehabilitationsphase.
Alle Klinikleistungen und -kosten sind in der Preisliste aufgeführt..

Es ist möglich, genau herauszufinden, wie viel eine Operation zur Korrektur einer Skoliose von 3-4 Grad nur während einer persönlichen Beratung möglich ist. Vertrauen Sie Ihre Gesundheit Fachleuten an und wenden Sie sich an die SL-Klinik.

Was sind die Merkmale der Skoliose 3 Grad

Skoliose 3. Grades ist bereits eine ausgeprägte, deformierende Deformation mit einem großen Krümmungswinkel der Wirbelsäule, an der sowohl Fragmente der Wirbelsäule (Wirbel, Gelenke und Bandscheiben) als auch innere Organe leiden. Es gibt einem Menschen viel körperliches und geistiges Leid und es ist ziemlich schwierig, ihn zu heilen. In diesem Fall geht es darum, diese Krankheit in einen leichteren zweiten Grad zu übersetzen und ihre weitere Entwicklung zu stoppen. Man sollte jedoch nicht den Mut verlieren - die Behandlung einer solchen Krümmung wird heute erfolgreich durchgeführt, und wenn die Bemühungen der Ärzte durch den Willen und die Entschlossenheit des Patienten selbst ergänzt werden, wird jede Krankheit irgendwann zurückgehen. Auf dem Foto unten können Sie selbst sehen, dass dies möglich ist..

Ärzte diagnostizieren normalerweise einen Skoliose-Grad von 2 bis 3, wenn der Abweichungswinkel 25 ° beträgt oder diesen geringfügig überschreitet. Wenn Sie beginnen, die Krankheit rechtzeitig mit solchen Werten des Winkels auf der Radiographie zu behandeln, sind die Chancen auf eine Heilung mit einer Rückkehr bis zum ersten Grad immer noch groß.

Der dritte Grad der Skoliose nach der Chaklin-Methode liegt in einem weiten Bereich von 26 ° bis 50 °.

Eine Krümmung nahe 40 ° ist kritisch. Es ist fast unmöglich, eine solche Skoliose mit einer konservativen Methode für einen Erwachsenen zu heilen, während Kinder unter 11 Jahren gute Chancen haben. Das Überschreiten des Winkels über 40 ° ist Anlass für eine Operation, da bei einer solchen Krümmung ernsthafte Gesundheitsgefahren bestehen:

  • Es treten starke, anhaltende Schmerzen auf
  • Schwerwiegende Funktionsstörung von Herz, Lunge, Magen-Darm-Trakt und Nieren
  • Frauen sind mit gynäkologischen Erkrankungen und Unfruchtbarkeit konfrontiert
  • Muskelatrophie tritt nicht nur im Rücken, Bauch, sondern auch in den Extremitäten auf.
  • Psychische Störungen treten aufgrund ständiger Depressionen und Minderwertigkeitskomplexe auf

Geben Sie bei Skoliose Grad 3 normalerweise eine dritte (und manchmal zweite) Behinderungsgruppe an.

Auf dem Foto sehen Sie eine Röntgenaufnahme der Skoliose dritten Grades bei einem 11-jährigen Kind vor und nach der Operation:

Ursachen und Anzeichen einer Skoliose 3 Grad

Zusätzlich zu angeborenen, erblichen Faktoren und schweren Knochenerkrankungen, die dazu führen, dass sich die Krankheit in einem sehr jungen Alter manifestiert, kann die 3. Form aus folgenden Gründen auftreten:

  1. Progressive Skoliose 2. Grades
  2. Beeinträchtigter Stoffwechsel beeinflusst die Knochenstruktur
  3. Endokrine Erkrankungen - unzureichende Aktivität des UKW (endokrine Drüsen): Schilddrüse - führt zu einer Verlangsamung aller Prozesse im Körper, erhöhtem Gewicht, hormonellem Ungleichgewicht, Nebenschilddrüse - zu einer Verringerung der Kalziummenge im Körper, Nebennieren - zu einem Mangel an wichtigen Mineralien und Spurenelementen (Magnesium, Natrium, Zink usw.) und Steroidhormone
  4. Intensive Wachstumsphase bei Jugendlichen
  5. Verlust der Knochenmasse bei Frauen in den Wechseljahren durch eine Abnahme des Östrogens
  6. Schwere körperliche Verletzungen, die zu einer Fraktur des Schenkelhalses, einer Verlagerung des Beckens und einer Verkürzung eines Beins führen

Wenn bei einer jungen oder erwachsenen Person ohne ersichtlichen Grund eine schnell fortschreitende Skoliose beobachtet wird, müssen Sie nach der Ursache im Inneren suchen

Bei einer Skoliose 3. Grades werden solche äußeren und inneren Anzeichen beobachtet:

  • Die offensichtliche Asymmetrie der Schultern, Schulterblätter, des Beckens und der Taillendreiecke
  • Bei Frauen tritt eine Asymmetrie der Brustdrüsen auf
  • Auf der konvexen Seite des Bogens sind ein Schulterblatthöcker und pralle Rippen erkennbar
  • Auf der Vorderseite der Brust befinden sich vorgewölbte und schlaffe Rippen
  • Die extremen unteren Rippen mit S-förmiger Skoliose dritten Grades stehen fast in Kontakt mit dem oberen Becken des Beckens. Dies erhöht die Neigung des Beckens und verursacht einen lahmen Gang aufgrund der Verkürzung eines Beins
  • Eine erhöhte Rotation (Verdrehung) der Wirbelsäule führt zu keilförmigen Deformitäten der Wirbel und häufigen Schmerzexazerbationen
  • Je nachdem, welche Abteilung stärker betroffen ist, beginnen Erkrankungen der oben beschriebenen inneren Organe

Methoden zur Behandlung von Skoliose dritten Grades

Die Behandlung dieser Form der Skoliose kann entweder konservativ oder chirurgisch sein..

  1. Zunächst wird der akute Entzündungsprozess, falls vorhanden, entfernt. Das Schema ist das gleiche wie in den allgemeinen Empfehlungen für die Behandlung von Skoliose
  2. Dann werden Röntgenstrahlen notwendigerweise in zwei Positionen (horizontal und vertikal) aufgenommen, um den Verformungswinkel zu bestimmen
  3. Die notwendigen Untersuchungen der Herz-, Atmungsaktivität und der Arbeit anderer Organe werden durchgeführt.

Wenn der Abweichungswinkel weniger als 40 ° beträgt und der allgemeine Gesundheitszustand nicht alarmierend ist, wird die Behandlung eindeutig nach einer konservativen Methode durchgeführt

Konservative Behandlung

Die konservative Behandlung folgt dem gleichen Schema wie bei der Skoliose 2. Grades.

Aber es gibt einen Unterschied:

  1. Therapeutische Übungen sollten Verdrehungen und plötzliche Bewegungen ausschließen
  2. Manuelle Therapie und Massage werden durchgeführt, wenn keine ernsthaften Verzerrungen und Abweichungen in der Arbeit der inneren Organe vorliegen
  3. Korsetts werden nach Bewegungstherapie und nach fast jedem Eingriff viel länger getragen

Ein bisschen mehr über LFK.

Therapeutische Gymnastik besteht aus sorgfältig ausgewählten asymmetrischen Übungen im Liegen

Die Besonderheit jeder Übung besteht darin, dass sie für Muskeln ausgewählt werden, die auf beiden Seiten des Kurvenbogens auf unterschiedliche Weise angespannt und entspannt sind..

Die Komplexität der Bewegungstherapie für den dritten Grad der Skoliose besteht darin, dass hier symmetrische Übungen überhaupt nicht funktionieren. Normalerweise hat Grad 3 eine komplexe S-Form. Zum Beispiel: Linksseitige Brust- und rechtsseitige Lumbalskoliose.

Übungsbeispiel:

Mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden liegend nehmen wir die Korrekturposition ein: Strecken Sie die rechte Hand nach oben, die linke Hand zur Seite mit der Handfläche zum Boden und nehmen Sie den rechten Fuß um etwa 20 ° zur Seite. Wir atmen ein. Heben Sie beim Ausatmen beide Arme, Schultern, den Kopf und das rechte Bein an. Wir verweilen ein wenig in dieser Position und atmen mit geballten Fingern in die ursprüngliche Position ein. Führen Sie die Übung 7-10 Mal durch.

Lassen Sie uns diese Übung entschlüsseln:

  1. Die Hauptzugkraft wird hier beim Heben mit der linken Hand und dem rechten Fuß ausgeübt, da der linke Brustmuskel und die rechte Lendenwirbelsäule reduziert sind
  2. Atme ein, wenn du aufpasst, nicht unter Spannung, sondern in einer Korrekturposition: Unsere Aufgabe ist es, die rechte Seite mehr aus der Konkavität atmen zu lassen. Die linke Hand atmet bereits übermäßig, daher kombinieren wir den Aufstieg der linken Hand mit dem Ausatmen

Die Übungen werden unter Anleitung eines Orthopäden durchgeführt:

  • er muss die richtige Korrekturposition einstellen
  • Beobachten Sie, wie sich Rippen- und Skapuladeformitäten während der Übung verhalten
  • Passen Sie die Übung bei Bedarf manuell an

Fotokorrekturübung bei Skoliose:

Chirurgische Behandlung von Skoliose

Eine chirurgische Behandlung der Skoliose kann in folgenden Fällen angeboten werden:

  1. Wenn der Ablenkwinkel 40 ° erreicht-
    Gleichzeitig bestehen sie nicht auf einer Operation, sondern können zunächst alle Möglichkeiten einer konservativen Behandlung nutzen
  2. Wenn es unmöglich ist, mit konservativen Methoden ein gutes Ergebnis zu erzielen
  3. Progressive Skoliose und die Gefahr einer 4-stufigen
  4. Häufige quälende Exazerbationen
    In diesen Fällen wird eine Operation als letzte Möglichkeit zur Heilung oder zumindest Stabilisierung der Skoliose angesehen.
  5. Wenn sich der Ablenkwinkel 50 ° nähert

Im letzteren Fall wird die Operation aus gesundheitlichen Gründen eindeutig verschrieben und ist die am meisten bevorzugte Behandlungsmethode, da die Organe von Brust und Becken aufgrund eines so großen Abweichungswinkels stark betroffen sind

Betriebsmethoden:

  1. Bei Erwachsenen erfolgt dies mit Hilfe spezieller fester Stabilisatoren, die mit Klammern an der durch Skoliose „fixierten“ Stelle fixiert werden
  2. Kinder verwenden andere nicht starre Systeme, die ihre Länge mit dem Wachstum des Kindes ändern,
    Zum Beispiel das Harington- oder Catrel-Debussy-System

Die Systemansicht ist auf diesem Foto zu sehen:

Der Vorgang kann das Problem nicht dauerhaft beheben. Nachdem es erforderlich ist:

  • Obligatorisches Tragen von Korsetts
  • Therapeutischer und stärkender Sportunterricht

Denken Sie daran, dass viel an Ihnen liegt. Gesundheit für Sie und Sieg über die Krankheit!
.

Wie ist die Diagnose und Behandlung von Skoliose 3. Grades

Eine Deformation der Wirbelsäule im zervikalen, thorakalen und lumbalen Bereich wird als Skoliose bezeichnet. Die pathologische Abweichung wird durch das Ausmaß der Schädigung mit verschiedenen Indikatoren für die Krümmung der Wirbelsäule (in Bezug auf ihre Mittelachse) geteilt..

Skoliose 3. Grades - eine schwerwiegende Form der Erkrankung mit deutlich beeinträchtigter Funktionalität der inneren Organe.

Die Hauptquellen der Pathologie

In der Kindheit treten Deformationsveränderungen in der Wirbelsäule mit Skoliose 3. Grades vor dem Hintergrund von:

  1. Erbfaktor;
  2. Angeborene Fehlbildungen der Wirbel;
  3. Mit Läsionen bestimmter Elemente des Bewegungsapparates.

Bei Kindern im Alter von 7 bis 10 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen wirken sich bestimmte Faktoren negativ auf den Allgemeinzustand aus:

  • Spontaner Übergang von 2 Schadensgraden - ohne symptomatische Behandlung oder offensichtliche Unzulänglichkeit;
  • Beeinträchtigte Schilddrüsenfunktion;
  • Pathologie der Nebenschilddrüse und der Nebennierenrinde;
  • Verschiedene endokrine Erkrankungen;
  • Beschleunigtes Wachstum des Knochenskeletts im Jugendalter;
  • Stoffwechselveränderungen, die die Knochendichte negativ beeinflussen;
  • Die Periode der Wechseljahre beim weiblichen Geschlecht - bei gleichzeitiger Osteoporose;
  • Beckenverletzungen, Schenkelhalsfrakturen, Verlagerung der Beckenknochen, Verkürzung einer der unteren Extremitäten.

Symptomatische Manifestationen

Die Hauptmerkmale einer Skoliose 3. Grades sind:

  1. Explizite Asymmetrie im Skapulier-, Schulter-, Beckenbereich und im Bereich der Dreiecke der Taille;
  2. Schmerzhafte Empfindungen - entstehen vor dem Hintergrund keilförmiger Defekte der Wirbelsäule, wenn diese verdreht ist;
  3. Sinken und Hervortreten der Rippen - die Anomalie ist vorne in der Brust deutlich sichtbar;
  4. Das Auftreten von Lahmheit, eine deutliche Verkürzung einer der unteren Extremitäten - eine Abweichung wird bei Patienten mit S-förmiger Skoliose beobachtet;
  5. Gebildeter Buckel im Bereich der Schulterblätter;
  6. Die ungleichmäßige Lage der Brustdrüsen liegt beim Weibchen;
  7. Eine Vielzahl von Pathologien der inneren Organe.

Wenn die Wirbelsäule abweicht (um 40 Grad von der Mittelachse), treten Komplikationen auf:

  • Atrophie der Muskelstrukturen von Rücken, Gliedmaßen und Bauch;
  • Ständig vorhandenes Schmerzsyndrom;
  • Depressiver Zustand und Minderwertigkeitskomplex;
  • Funktionsstörungen der Herz-Kreislauf-, Lungen-, Verdauungs-, Nieren- und Lebererkrankungen;
  • Eine Vielzahl von gynäkologischen Erkrankungen und Problemen mit der natürlichen Empfängnis.

Therapien

Die Behandlung durch einen Patienten mit Skoliose 3. Grades wird individuell von einem Orthopäden verordnet. Grundlage des komplexen Effekts sind Massagen, physiotherapeutische Eingriffe, ständiges Tragen eines Mieder, Bewegungstherapie und Schwimmen.

Kurse der Bewegungstherapie werden unter ständiger Aufsicht des medizinischen Personals abgehalten. Das Hauptziel der praktischen Ausbildung ist:

  • Korrektur des bestehenden Muskelungleichgewichts;
  • Reduzierung der Belastung von der Wirbelsäule;
  • Die Bildung einer richtigen Haltung;
  • Organstabilisierung.

Verschiedene spezielle Übungen ermöglichen es Ihnen, den Muskelrahmen zu stärken, die Verformung der Brust- und Wirbelsäulenabschnitte zu korrigieren und den allgemeinen Zustand des Körpers zu verbessern.

Orthopädische Geräte

Korsett mit Skoliose 3. Grades verhindert ein weiteres Fortschreiten des negativen Prozesses, reduziert die Belastung der Wirbelsäule. Das Produkt wird nach folgenden Grundsätzen ausgewählt:

  1. Merkmale der Krümmungsrichtung;
  2. Der Ort der Anomalie;
  3. Die Größe der Brust des Patienten;
  4. Alter des Patienten.

Drogen Therapie

Die Grundlage der Behandlung ist:

  • Schmerzmittel;
  • Multivitaminkomplexe;
  • Chondroprotektoren.

Alle pharmakologischen Substanzen ermöglichen es, den Körper des Patienten zu unterstützen, zur Stabilisierung von Stoffwechselprozessen und zur schrittweisen Wiederherstellung beschädigter Knochen- und Knorpelstrukturen beizutragen.

Massagen

Sie ermöglichen es Ihnen, überstrapazierte Muskeln zu entspannen, weitere Verformungen der Wirbelsäule zu stoppen und vorübergehende Stoffwechselprozesse im Körper zu normalisieren. Die Richtung für die Massage wird vom behandelnden Spezialisten vorgegeben. Die Eingriffe werden unter den Bedingungen einer Bezirksklinik oder eines Krankenhauses durchgeführt und von qualifiziertem medizinischem Personal durchgeführt.

Der Therapieprozess dauert lange und ist für den Patienten nicht immer angenehm. Leichte Beschwerden können leicht durch ein positives Ergebnis gestoppt werden..

Physiotherapeutische Verfahren

Empfohlen für das Halten unter den Bedingungen eines Wellnessurlaubs. Die Patienten werden aufgefordert, sich einer vollständigen Behandlung mit den folgenden Methoden zu unterziehen:

  • Charcots Seele;
  • Schlammbäder;
  • Elektrophorese;
  • Phonophorese;
  • UHF.

Alle Verfahren werden in einer streng individuellen Reihenfolge vorgeschrieben, wobei der Grad der Schädigung, der Abweichungswinkel der Wirbelsäule von der Mittelachse und die Eigenschaften des negativen Prozesses berücksichtigt werden.

Operation

Streng nach Angaben durchgeführt:

  1. Mit einer Abweichung der Wirbelsäule von mehr als 40 Grad;
  2. Bei akuten Schmerzen, die durch eine konservative Therapie nicht unterdrückt werden können;
  3. Mit pathologischen Veränderungen in inneren Organen;
  4. Mit der raschen Entwicklung einer Krankheit, die nicht gestoppt werden kann.

Während der Manipulation ist es nicht immer möglich, das vorherige Erscheinungsbild wiederherzustellen - die Krümmung wird auf einen bestimmten Winkel korrigiert.

Nach der Operation muss der Patient einen langen Rehabilitationsprozess durchlaufen..

Postoperative Zeit

In den ersten Tagen ab dem Moment des Eingriffs ist es dem Patienten verboten, sich zu bewegen, einschließlich etwaiger Kopfdrehungen. Um Druckstellen zu vermeiden, führt das medizinische Personal Körperbewegungen durch. Blasenentladung durch einen Katheter.

Nach Stabilisierung des Zustands wird dem Patienten das ständige Tragen eines orthopädischen Korsetts verschrieben, er wird ambulant behandelt. Erwachsene kehren nach zwei Monaten zu ihrer gewohnten Lebensweise zurück, Kinder - nach einem Monat. Die Verringerung des Alters der Kinder ist mit der Fähigkeit verbunden, sich zu erholen - der Körper der Kinder erholt sich schneller.

Um das Ergebnis zu konsolidieren, werden Patienten empfohlen:

  • Reduzieren Sie die Aktivität der körperlichen Aktivität;
  • Vermeiden Sie plötzliche Bewegungen.
  • Das Heben schwerer Gegenstände ausschließen.

Behinderung

Die Entscheidung zur Benennung einer Behindertengruppe wird von einer Sonderkommission getroffen. Fachärzte lernen die Daten der vorherigen Behandlung und deren Ergebnisse kennen. Um eine positive Entscheidung zu treffen, muss die Patientenkarte Folgendes enthalten:

  • Schwere Wirbelsäulendeformitäten - wenn das Problem nicht chirurgisch gelöst wird;
  • Verstöße gegen die Funktionalität der Herz-Kreislauf-Abteilung;
  • Probleme mit der Arbeit der Atemwege;
  • Schmerzintensitätsstufe.

Wenn das Problem durch zusätzliche Methoden gelöst werden kann, wird der Patient zur Behandlung geschickt. In allen anderen Fällen werden ihm Dokumente zur dauerhaften Behinderung ausgestellt..

Heer

Skoliose 3. Grades ist die Ursache für die Ungeeignetheit junger Menschen für die Wehrpflicht. Zur Bestätigung der Diagnose werden die jungen Männer zu einer zusätzlichen Röntgenuntersuchung geschickt, gefolgt von der Berechnung des Abweichungswinkels der Wirbelsäule.

Präventivmaßnahmen

Ärzte empfehlen, eine Reihe von Regeln einzuhalten, mit denen Sie das Fortschreiten der Krankheit verhindern können:

  1. Führen Sie alle vorgeschriebenen Verfahren durch - tägliche Gymnastik, Besuch von Massagen;
  2. Ständig ein Korsett tragen;
  3. Ablehnung erheblicher körperlicher Anstrengung, ernsthafter Sportarten;
  4. Nehmen Sie alle verschriebenen Medikamente rechtzeitig ein - Multivitaminkomplexe, Schmerzmittel und Chondroprotektoren;
  5. Folgen Sie Ihrer Haltung und Ihren gewohnten Haltungen.

Die Implementierung einfacher Regeln verhindert den Übergang von 3 Grad Skoliose zum vierten Grad, die Entwicklung von Problemen mit der Atmungs- und Herz-Kreislauf-Abteilung. Eltern sollten die Leistung des Kindes bei Bewegungstherapieübungen überprüfen und auf das richtige orthopädische Zubehör achten - Betten, Kissen. Es ist notwendig, den Zeitvertreib hinter dem Fernseher oder dem Monitorbildschirm zu steuern.

Primäre symptomatische Manifestationen des pathologischen Prozesses erfordern eine sofortige Behandlung für eine orthopädische Konsultation. Ein längeres Ignorieren des wachsenden Problems kann den Übergang der Krankheit in das Endstadium auslösen.

Die Einhaltung aller Vorschriften des behandelnden Spezialisten verbessert den Allgemeinzustand des Körpers und warnt vor der Entwicklung schwerwiegender Komplikationen.