Wie Skoliose zu heilen

Skoliose ist eine der häufigsten Krankheiten, die erstmals bei Kindern unter 10 Jahren auftritt. Skolioseprobleme traten aufgrund der Nichtverfügbarkeit und Schwäche der Wirbelsäule auf, um der Belastung standzuhalten. Normalerweise beugen Kinder in einem frühen Alter sehr oft den Rücken, sie sitzen falsch, ihre Beine beugen sich unter sich selbst, und wenn die Eltern zu Hause nicht darauf achten und nicht wissen, wie sie Skoliose behandeln sollen, sind die Kinder mit dem Fortschreiten der Pathologie bedroht.

Im Alter von zwanzig Jahren, wenn die Bildung der Wirbelsäule endet, sind die Patienten mit anhaltenden Manifestationen der Krankheit konfrontiert, die nicht schnell behoben werden können.

Skoliose selbst ist eine Krümmung der Wirbelsäule. Dies ist eine Verformung, die durch unsachgemäßes Gehen und durch Verletzungen verursacht werden kann. Die meisten Thoraxskoliosen sind Pathologien, die auf eine falsche Körperhaltung zurückzuführen sind. Sie werden in den meisten Fällen von der Schulbank aus erworben, wenn das Kind an einem Schreibtisch sitzt, der nicht seiner Größe entspricht.

Es gibt verschiedene Skoliose-Grade:

  • beim 1. Grad bei Erwachsenen und Kindern beugt sich die Wirbelsäule in einem Winkel von 1 bis 10 Grad;
  • im zweiten Grad in einem Winkel von bis zu 25 Grad;
  • bei 3 Grad - von 26 bis 50 Grad (nach einigen Klassifikationen - bis zu 40);
  • und mit dem 4., dem schwersten Grad, beträgt die Krümmung der Wirbelsäule 50 Grad oder mehr.

Bei unterschiedlichem Grad an Skoliose werden verschiedene konservative und operative Techniken angewendet. Kann Skoliose ohne Operation geheilt werden? Natürlich ist es am schwierigsten, mit der Krankheit umzugehen, wenn Sie rechtzeitig auf die Pathologie achten und die Entwicklung des letzten, vierten Stadiums der Krankheit verhindern.

Konservative Methoden zur Behandlung der Pathologie der Wirbelsäule

Ärzte bemühen sich stets, Patienten bei der Heilung von Skoliose mit konservativen Methoden zu helfen, da chirurgische Eingriffe nicht nur die Gesundheit des Patienten stark beeinträchtigen, sondern auch bestimmte Risiken bergen. Unter den konservativen Techniken gibt es viele Ansätze, die einen Patienten ohne Operation vor Skoliose bewahren können. Dies ist Massage, Physiotherapieübungen, Tragen eines Korsetts, manuelle Therapie. Sie können Skoliose zu Hause behandeln. Sie müssen nur Physiotherapiekurse in einer Klinik oder einem spezialisierten Zentrum nach einem von einem Arzt erstellten Zeitplan besuchen.

Behandlung von Skoliose bei Kindern

Da Skoliose bei Kindern häufig frühzeitig erkannt wird, können vorbeugende Maßnahmen zur Heilung der Krankheit ergriffen werden. Insbesondere empfehlen Ärzte:

  • ein Befestigungskorsett tragen;
  • Physiotherapieübungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur;
  • Massage;
  • tonische Verfahren.

Diese Maßnahmen helfen effektiv bei der Behandlung von Skoliose bei Kindern, aber eine Heilung von der Krankheit ist nur möglich, wenn das Kind selbst und die Menschen um das Baby die Behandlung ernst nehmen und alle Empfehlungen der Ärzte befolgen. Andernfalls muss das Kind nach einiger Zeit ernsthafte Operationen durchführen, um spezielle Geräte zum Ausrichten der Wirbelsäule zu installieren.

Bei Skoliose werden physiotherapeutische Übungen empfohlen..

Sie können nicht nur für das Kind, sondern auch für die Eltern zu ihnen gehen - es ist sehr wichtig, dass die Eltern die Übung zu Hause kontrollieren. Eine Reihe von Übungen kann nicht nur in Gruppenunterrichtsstunden durchgeführt werden, sondern auch an jedem anderen Ort - auf dem Land, auf einem Spaziergang.

Sie können Skoliose 1. Grades mit den folgenden Übungen behandeln. Im Stehen wird empfohlen, an Ort und Stelle zu gehen und die Wirbelsäule so flach wie möglich zu halten. Steigen Sie dann auf die Zehen und strecken Sie langsam die Arme nach oben. Danach lassen sich die Hände langsam los und kehren in ihre ursprüngliche Position zurück. In Rückenlage muss der rechte Ellbogen zum linken Knie gezogen und anschließend die Position geändert werden. Ein geschlossener Ellbogen und ein geschlossenes Knie müssen jeweils fünf Sekunden lang zusammengehalten werden.

Nach Abschluss dieser Übung sollte sich der Patient auf den Bauch rollen, die Arme vor sich ausstrecken, die Beine vom Boden heben und die Hände in das Schloss hinter dem Kopf stecken. Es ist sehr wichtig zu versuchen, den Kopf zu heben und sich in dieser Position zu beugen. Mach die Übung zehnmal.

Es ist notwendig, die Übungen korrekt und regelmäßig durchzuführen, dann können Sie nach einer Weile die positive Dynamik sehen

Was die Verwendung von Korsetts betrifft, wird diese Behandlung für Kinder verschrieben, deren Skoliose den zweiten oder dritten Grad erreicht hat, d.h. wenn der Winkel während der Krümmung zwanzig oder mehr Grad beträgt. Normalerweise versuchen Ärzte, das Fortschreiten der Krankheit durch physikalische Therapie und physiotherapeutische Maßnahmen einzudämmen, aber mit einer deutlichen Verschlechterung der Krankheit beim Kind beschließt der Arzt, ein Korsett zu verwenden.

Typischerweise wird dünne nahtlose Baumwollunterwäsche unter dem Korsett getragen, und dann wird das Korsett getragen. In den ersten Tagen nach dem Auftragen des Korsetts sind Unbeholfenheit und Unbehagen zu spüren, Kompressionsspuren verbleiben auf der Haut. Dem Arzt wird geraten, keine Maßnahmen zur Behandlung von Scheuern zu ergreifen, da die Haut mit der Zeit gröber wird und das Korsett keine Beschwerden mehr verursacht.

Um zu verhindern, dass sich die Skoliose verschlimmert, müssen Sie einige einfache Präventionsregeln beachten. Sie sind sowohl für gesunde Kinder als auch für diejenigen relevant, die daran interessiert sind, ob Skoliose 1. Grades geheilt werden kann..

  • Die Matratze, auf der das Baby schläft, sollte nicht zu weich oder zu hart sein - ideal, wenn es sich um eine Matratze mit natürlichem Füllstoff handelt. Wenn möglich, können Sie im Voraus eine spezielle orthopädische Matratze kaufen.
  • Bis zu einem Jahr sollten Kinder kein Kissen unter den Kopf legen - sie spüren dieses Bedürfnis nicht und schlafen auch ohne Kissen ein.
  • kleine Kinder sollten unter dem Rücken gehalten werden, um die Wirbelsäule zu entlasten;
  • Jede Aktivität, an der das Kind beteiligt ist, sei es Fernsehen oder Zeichnen, sollte in der richtigen Position stattfinden - am Tisch, auf einem Stuhl mit hartem Rücken sitzend, mit festem Rücken;
  • Die Ernährung von Kindern sollte so vielfältig wie möglich sein und eine erhebliche Menge kalziumreicher Milchprodukte enthalten.
  • Kinder müssen sich schon früh an tägliche Gymnastikübungen gewöhnen;
  • Es ist wichtig, dem Kind einen angemessenen Platz am Tisch mit Essen einzuräumen.

Skoliose-Behandlung für Erwachsene

Es ist schwieriger, Skoliose bei Erwachsenen zu behandeln, da ein falsch geformtes Knochenskelett viel schwieriger zu reparieren ist. Die Hauptaufgaben bei der Behandlung von erwachsenen Patienten sind:

  • Abnahme der Krümmung der Wirbelsäule;
  • Normalisierung der Knochenstruktur;
  • Wiederherstellung der physiologischen Beweglichkeit der Wirbel;
  • Aktivierung der Durchblutung;
  • Stärkung der Rückenmuskulatur;
  • Beseitigung von Rückenschmerzen.

Ärzte wenden sowohl konservative als auch chirurgische Behandlungsmethoden an, um diese Ziele zu erreichen. Die Wahl der Technik hängt davon ab, wie schwer die Pathologie beim Patienten ist und ob die Krankheit fortschreitet. Bei einer leichten Erkrankung kann Skoliose zu Hause behandelt werden..

Die konservative Behandlung von Skoliose umfasst im Anfangsstadium die Verwendung einer Reihe von entzündungshemmenden und analgetischen Medikamenten, die dem Patienten helfen, Beschwerden loszuwerden. Andernfalls ist kein Verfahren sinnvoll, wenn es vor dem Hintergrund anhaltender Schmerzen durchgeführt wird..

Nachdem der Patient die Symptome von Beschwerden beseitigt hat, wird ihm eine Massage in Kombination mit physiotherapeutischen Übungen verschrieben. Eine Massage allein kann den Patienten nicht von Skoliose befreien. Während des Eingriffs verbessern die Patienten jedoch die lokale Durchblutung, stärken das Muskelkorsett, leiden unter Rückenschmerzen und aktivieren Stoffwechselprozesse.

Ein Massagekurs stärkt die Rückenmuskulatur und fördert die Durchblutung.

Vor dem Hintergrund der Massage zeigen Physiotherapieübungen alle ihre Vorteile. Jeder Patient wählt eine individuelle Reihe von Übungen aus, die er für eine lange Zeit ausführen muss. Während der Übung müssen Sie ein Rückenkorsett tragen. Es wird helfen, die richtige Position der Wirbelsäule zu fixieren, um die Belastung zu schwächen. Durch längeres Tragen eines Korsetts können Sie das Fortschreiten der Krankheit stoppen und Skoliose 1. Grades problemlos heilen.

Physiotherapeutische Behandlungen für Skoliose helfen auch, diese Krankheit loszuwerden. Sie verwenden natürliche Schlamm- und Wasseraufbereitung, und Ultraschall, Elektrizität und magnetische Strahlung werden ebenfalls verwendet. Physiotherapie kombiniert mit therapeutischer Massage liefert hervorragende Ergebnisse..

Bei Skoliose werden den Patienten Ozocerit- oder Paraffinbäder sowie Heißwickel empfohlen. Da diese Verfahren zum Blutfluss zur Wirbelsäule beitragen, werden sie in dem Stadium durchgeführt, in dem die Skoliose nicht mehr fortschreitet. Mit der korrekten Implementierung des gesamten Verfahrenskomplexes können Sie sogar Skoliose 2. Grades behandeln und das Fortschreiten der Krankheit stoppen.

Den Patienten wird eine elektrische Muskelstimulation empfohlen. Zuerst werden 10 und dann 15 und 25 Verfahren im Abstand von 3 Monaten verschrieben. Nach Elektrotherapiekursen sind Massagen erforderlich. Die Elektrophorese mit Phosphor und Kalzium hat eine gute Wirkung. Sie wird normalerweise bei Skoliose 3. Grades verschrieben, wenn die Wirbelsäule stark gekrümmt ist. Der Standardkurs - 10 Verfahren - wird einmal im Jahr durchgeführt. Ultraschall ist ebenfalls angezeigt, der Behandlungsverlauf beträgt 8 bis 10 Eingriffe. Natriumchloridbäder sind bei der Behandlung von Skoliose beliebt (zehn Eingriffe alle vier oder sechs Monate)..

Chirurgische Behandlung von Skoliose

Eine Operation wegen Skoliose wird mit fortschreitender Krankheit durchgeführt. Im Durchschnitt weisen 16 Prozent der jungen Patienten keine positive Dynamik konservativer Behandlungsmethoden auf. Daher sind im Jugendalter, um die Verschlimmerung der Skoliose zu stoppen, jugendliche Wirbelsäulenausrichtungsoperationen angezeigt.

Bis heute hat die Operation bedeutende Erfolge erzielt, auch bei der Behandlung von Skoliose. Von nun an haben Patienten die Möglichkeit, solche "intelligenten" Designs zu etablieren, die mit dem Wachstum der Knochen eines Teenagers im Jugendalter mitwachsen. Sie können einen Wirbelsäulendefekt mit verschiedenen Methoden beheben..

Mit Harringtons Behandlung können Sie die Wirbelsäule mithilfe von Titanstrukturen - Haken und Stangen - in der richtigen Position fixieren. Im Durchschnitt dauert die Operation etwa drei Stunden. Danach wird der Patient auf die postoperative Station gebracht, und nach der Entlassung muss der Patient ein spezielles orthopädisches Korsett tragen. Harringtons Technik kann nur Patienten helfen, deren Wirbelsäulenkrümmung nicht 60 Grad erreicht.

Die Zilke-Technik ist fortschrittlicher, da mit dem Eingriff nicht nur die Wirbelsäulendefekte korrigiert werden können, sondern auch das Einklemmen der Nerven beseitigt und der Patient vollständig von Schmerzen befreit wird. Während der Operation wird die Wirbelsäule auch durch Schrauben und Stangen fixiert, wonach der notwendige Effekt durch das Tragen eines Kräftigungskorsetts erzielt wird.

Luke-Methode - Manipulationen werden in einem deformierten Bereich durchgeführt, in dem eine Metallstruktur aus Zylinder und Draht installiert ist. Ein charakteristisches Merkmal dieses Eingriffs ist, dass das Design so fest fixiert ist, dass nach dem Eingriff kein Korsett getragen werden muss.

Mit der Kotrel-Dubousse-Technik können Sie die Wirbelsäule mit speziellen Metallstangen und -haken fixieren, und die Position der Wirbelsäule wird so gebildet, dass sie keine Korsettstütze benötigt.

Die Methodik der Ärzte von Kazmin-Fischenko wurde vor einigen Jahrzehnten entwickelt, hat aber heute ihre Relevanz nicht verloren. Wenden Sie diesen Eingriff an, wenn Sie den Winkel des Beckenskeletts mit Skoliose dritten Grades ändern. Das Design fixiert das Ilium und die Wirbelsäule in der Lendengegend.

Eine Operation ist die einzige Chance für Patienten mit komplexen Fällen von Skoliose

Die Behandlung nach Rodnyansky-Gupalov beinhaltet die Installation einer komplexen Struktur, die aus mehreren Platten besteht. Die Anzahl der Platten wird individuell in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung bestimmt. Mit dieser Methode ist es möglich, sogar den vierten Grad der Entwicklung der Krankheit zu heilen, jedoch liegt der Prozentsatz der Erreichung des gewünschten Effekts aus einem solchen Verfahren in der Amplitude zwischen 50 und 70%.

Chirurgische Eingriffe in Russland sind durch die Verwendung veralteterer Methoden gekennzeichnet, bei denen Patienten erhebliche Verletzungen zugefügt werden. Eingriffe in die Wirbelsäule führen bei einigen Patienten später zu einer erhöhten Fragilität der Knochen, Frakturen, Nervenverletzungen und periodischen Schmerzen in der Wirbelsäule.

Bei einem erfolglosen Eingriff wird die Brustskoliose durch Lähmungen, Probleme mit der motorischen Funktion der oberen Gliedmaßen, kompliziert. Menschen mit schwacher Immunität erholen sich nach der Operation noch lange. Sie können allergisch gegen Anästhesie oder das Material sein, aus dem Metallstrukturen hergestellt werden..

Damit die Operation erfolgreich ist, muss sie im Voraus vorbereitet werden. Die Vorbereitung dauert mindestens zwei Monate. Während dieser Zeit führt der Arzt alle diagnostischen Maßnahmen durch und untersucht die Besonderheiten des deformierten Bereichs. Vor der Operation werden alle Entzündungsherde beseitigt. Möglicherweise muss das Skelett gedehnt werden, daher wird dieses Verfahren auch vor der Operation geplant. Die Zeit der Intervention hängt von der Komplexität ab - im Durchschnitt dauert die Intervention mindestens eineinhalb Stunden. Vollnarkose.

Während der Operation wird die korrekte Position der Wirbelsäule wiederhergestellt, die durch Metallstrukturen fixiert wird. Bei Bedarf wird ein Ersatz des behandelten Knochenbereichs verwendet. Nach dem Eingriff haben die Patienten eine Reihe schwerwiegender Einschränkungen: In den frühen Tagen stehen die Patienten unter einer Pipette und erhalten antibakterielle Medikamente, um eine Abstoßung zu verhindern. Sie können sich derzeit nicht bewegen.

Am dritten Tag nach der Übergabe an die Allgemeinstation erlaubt der behandelnde Arzt eine eingeschränkte Bewegungsfreiheit, Sie können erst nach anderthalb Wochen gehen. In den ersten Monaten der Rehabilitation benötigen Patienten möglicherweise die ständige Hilfe ihrer Angehörigen. Es dauert ungefähr ein Jahr, bis sich der Körper vollständig erholt hat. Während dieser Zeit nehmen die operierten Personen an Physiotherapie teil und absolvieren Massagekurse..

Körperliche Aktivität ist individuell und streng dosiert. Die Patienten kehren zur Normalität zurück, nicht so schnell - nach etwa einem Jahr können sie arbeiten, reisen, obwohl sie in einigen Fällen immer noch in ihrer Bewegung eingeschränkt sind. Trotzdem verbessert die Operation die Lebensqualität solcher Patienten erheblich.

Die Behandlung von Skoliose ist harte Arbeit für sich. Wenn es im ersten Grad möglich ist, den Zustand des Patienten durch physiotherapeutische Übungen zu korrigieren, muss die zweite Stufe nicht nur mit Sportunterricht, sondern auch mit einem Korsett behandelt werden. Um die Entwicklung des dritten und vierten Grades der Pathologie zu verhindern, ist es notwendig, die Entwicklung der Krankheit auf alle möglichen Arten zu stoppen.

Behandlung der Skoliose der Wirbelsäule

Laut Statistiken der Weltgesundheitsorganisation sind fast 80% der Weltbevölkerung verschiedenen Erkrankungen des Bewegungsapparates ausgesetzt. Eine der häufigsten Beschwerden ist Skoliose. Es macht etwa 16-38% der Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates aus. Skoliose ist im Kern eine anhaltende seitliche Krümmung der Wirbelsäule. Es kann gewölbt, S- oder C-förmig sein. Am häufigsten wird bei Schulkindern und Jugendlichen eine Skoliose des Rückens diagnostiziert. Aber manchmal tritt dieser pathologische Prozess bei Erwachsenen auf. Skoliose ist eine große Gefahr für die menschliche Gesundheit, da vor dem Hintergrund Erkrankungen der inneren Organe und Systeme auftreten.

Symptome der Krankheit

Das klinische Bild und die Behandlung der Skoliose hängen weitgehend vom Krümmungsstadium ab. Insgesamt unterscheiden Experten vier Grade. Die Skoliose des ersten Stadiums ist für das bloße Auge fast unsichtbar und verursacht nicht viel Unbehagen. Eine Person mit einer Krümmung der Wirbelsäule befindet sich im Anfangsstadium der Entwicklung und fühlt:

  • leichte Spannung in den Rückenmuskeln;
  • Steifheit der Bewegungen;
  • Rückenschmerzen, bei denen die Krümmung lokalisiert ist.

Die Intensität der oben genannten Symptome ist vernachlässigbar. Mit fortschreitender Krankheit werden sie jedoch greifbarer. Darüber hinaus kommen weitere charakteristische Merkmale hinzu:

  • Muskelrolle. Es wird normalerweise in der Lendenwirbelsäule gebildet. Seine Bildung ist auf die konstante Spannung der Muskeln zurückzuführen.
  • Verletzungen der inneren Organe. Am häufigsten leiden Magen, Darm und Lunge unter einer pathologischen Krümmung der Wirbelsäule.
  • Flache Füße. Es entwickelt sich auch eine Verkürzung einer der unteren Extremitäten. Vor diesem Hintergrund ändert sich der Gang.
  • Hüftbeugung. Dieser Zustand ist besonders gefährlich für die schöne Hälfte der Menschheit, da er zu Problemen bei der Geburt eines Kindes führt.
  • Pathologie des Herzens. Sie entstehen aufgrund der Tatsache, dass das Volumen der Bauchhöhle und der Brust gebrochen ist.

Um die oben genannten Symptome zu beseitigen, sollten Sie mit der Behandlung der Skoliose beginnen. Schließlich ist er die Quelle dieser Pathologien. Es ist erwähnenswert, dass Menschen mit Skoliose Störungen im psychoemotionalen Hintergrund haben. Sie werden als Depressionen, Depressionen, Kopfschmerzen und Stimmungsschwankungen ausgedrückt..

Ursachen der Krankheit

Meist fallen Kinder im schulpflichtigen Alter in die Risikogruppe. Laut Statistik wird bei jedem fünften Kind eine Skoliose des einen oder anderen Grades diagnostiziert. Trotz dieser Prävalenz der Krankheit sind ihre Ursachen noch nicht vollständig verstanden. Ärzte unterscheiden jedoch zwei Arten von Skoliose: erworbene und angeborene. Der erste ergibt sich aus einer Reihe von nachteiligen Faktoren. Die häufigsten sind:

  • Schwächung des Knochengewebes;
  • Pathologie des Bandapparates;
  • Mangel an körperlicher Aktivität;
  • falsche Haltung;
  • entzündliche Prozesse in den Muskeln;
  • Zwischenwirbelhernie;
  • Übergewicht.

Oft ist die Behandlung der Skoliose der Wirbelsäule bei Menschen erforderlich, bei denen Syphilis, Ischias oder Knochentuberkulose diagnostiziert werden. In dieser Situation wirkt die Krümmung der Wirbelsäule als begleitendes Symptom. Verletzungen des Beckens oder der unteren Extremitäten können ebenfalls Skoliose auslösen. Besonders häufig entwickelt es sich durch die Verkürzung eines der Beine.

Es ist erwähnenswert, dass die erworbene Krümmung viel häufiger als angeboren ist. Die angeborene Skoliose macht nur 25% aller Fälle von Haltungsstörungen aus. Die Ursachen für diese Art der Verformung sind normalerweise eine unsachgemäße Verlegung und Entwicklung der Wirbelsäule während des intrauterinen Lebens des Babys.

Welchen Arzt zu kontaktieren?

Der vernachlässigte Zustand der Skoliose droht mit schwerwiegenden Komplikationen und Pathologien. Darüber hinaus kann es zu Behinderungen kommen. Daher ist es beim Erkennen der ersten Anzeichen einer Haltungskrümmung so wichtig, rechtzeitig einen Spezialisten zu konsultieren. Um die sich entwickelnde Skoliose von anderen Pathologien des Bewegungsapparates zu unterscheiden, können:

Die Diagnose ist normalerweise unkompliziert. Ein qualifizierter Spezialist kann die Entwicklung einer Skoliose sogar mit dem Auge erkennen. Die Bestimmung des Stadiums und des Abweichungswinkels ist jedoch nur mit Hilfe von Hardwarediagnosemethoden möglich. Vor der Entlassung der Überweisung führt der Arzt eine Patientenumfrage durch, bei der er interessiert ist an:

  1. Wie lange haben Sie unangenehme Symptome bemerkt?
  2. Warum gerade jetzt um Hilfe gebeten??
  3. Überwachen Sie Ihre Haltung im Sitzen??
  4. Wie oft trainierst du?
  5. Haben Sie die Angewohnheit, einen Rucksack auf einer Schulter zu tragen??

Außerdem wird der Arzt die persönliche Karte des Patienten untersuchen, um chronische Krankheiten zu identifizieren, die Skoliose verursachen können. Danach führt der Arzt eine visuelle Untersuchung des Rückens durch. Zeigen Sie detaillierter, dass der Abweichungswinkel nur ein mit Röntgen oder Tomographie aufgenommenes Bild sein kann.

Wie behandelt man?

Nachdem die Forschungsergebnisse vorliegen und das klinische Bild äußerst klar ist, kann der Arzt therapeutische Maßnahmen zur Ausrichtung der Körperhaltung vorbereiten. Die Behandlung der Skoliose hängt weitgehend vom Krümmungsgrad und den individuellen Eigenschaften des Körpers eines bestimmten Patienten ab. In der Anfangsphase kann die Skoliose mit Hilfe einer medikamentösen Therapie beseitigt werden. Es impliziert:

  • ggf. Schmerzmittel einnehmen;
  • ein orthopädisches Korsett tragen;
  • therapeutischer Massagekurs;
  • eine Diät, die Substanzen enthält, die das Knochengewebe stärken;
  • Bewegungstherapiekurse.

Um die Schmerzen in der Wirbelsäule zu stoppen, wird der Arzt verschiedene Mittel verschreiben. Sie können sein:

  • Salben und Cremes;
  • Tablets;
  • Injektionen.

Die Einnahme von Schmerzmitteln und Injektionen wird verschrieben, wenn Schmerzen aufgrund von Skoliose im Herzen, in der Lunge und im Magen-Darm-Trakt auftreten. Wenn das Unbehagen im Bereich der Krümmung lokalisiert ist, ist die Verwendung externer Mittel ausreichend.

Wenn die Krankheit begonnen hat, wird die Behandlung der Skoliose sofort erfolgen. Durch chirurgische Eingriffe können Sie die Krümmung in kürzester Zeit beseitigen und eine langfristige Wirkung erzielen.

Indikationen für eine Operation

Wenn eine Operation durchgeführt wird, wird die Skoliose für eine lange Zeit zurückgehen. Ein Termin kann nur vom behandelnden Arzt vereinbart werden. Dafür muss es ernsthafte Beweise geben. Normalerweise äußern sie sich in pathologischen Zuständen wie:

  • signifikante Verengung des Wirbelkanals;
  • schlechte Durchblutung des Rückenmarks und des Gehirns;
  • eingeklemmte Nervenenden;
  • Zwischenwirbelhernie;
  • Schwierigkeiten beim Bewegen.

Darüber hinaus sind die Beschwerden des Patienten über:

  • anhaltende Rückenschmerzen;
  • Unfähigkeit, grundlegende Arbeit zu leisten;
  • Verkürzung einer der unteren Extremitäten;
  • das Auftreten von Pathologien innerer Organe vor dem Hintergrund der Krümmung des Rückens.

Darüber hinaus wird eine Operation verordnet, wenn die konservative Behandlung keine Linderung gebracht hat. Diese radikale Maßnahme ist notwendig, wenn die Krankheit nicht zurückgegangen ist, im Gegenteil der Krümmungswinkel zugenommen hat, begleitet von einer Reihe unangenehmer Symptome..

Wie man Skoliose ohne Operation heilt?

Nicht in allen Fällen bestehen Ärzte, die an den Problemen des Bewegungsapparates beteiligt sind, auf chirurgischen Eingriffen. Viele neigen dazu zu glauben, dass Skoliose mit Hilfe von Medikamenten und verschiedenen physiotherapeutischen Übungen überwunden werden kann. Medikamente werden normalerweise in der Anfangsphase der Behandlung benötigt. Sie werden gerufen, um den Schmerz zu stoppen, wenn es einen Platz gibt. Weitere konservative Behandlung ist:

  • Physiotherapie;
  • Therapeutische Massage;
  • Sport treiben.

Physiotherapie- und Massagekurse wirken sich positiv auf die Ausrichtung der Körperhaltung aus. Sie lösen mehrere Probleme gleichzeitig, nämlich:

  • entspannen Sie die Muskeln;
  • allgemeinen Stress abbauen;
  • helfen Sie dem Körper, die notwendige Position einzunehmen.

Sportliche Aktivitäten können nur unter Aufsicht eines Physiotherapeuten durchgeführt werden. Der Kurs wird im Einzelfall individuell entwickelt. Darüber hinaus empfehlen viele Ärzte, die eine Behandlung für Skoliose verschreiben, eine Diät. Dies ist der Schlüssel zum Erfolg im Kampf gegen die Krankheit. Eine Diät gegen Skoliose ist notwendig, um das Gewicht zu stabilisieren. Darüber hinaus begünstigt es die Rekrutierung und Straffung von Muskelmasse. Protein-, Milch- und kohlenhydratarme Lebensmittel sollten in der Ernährung einer Person enthalten sein, die an der Anpassung der Körperhaltung beteiligt ist. Es ist notwendig, den Verzehr von Trauben, Bananen, Datteln und Birnen zu begrenzen.

Ist es möglich, die Krankheit vollständig zu heilen??

Die Prognose für diese Krankheit ist in den meisten Fällen günstig. Sie können die Krümmung des Rückens in fast jedem Alter loswerden. Daher sind viele Menschen daran interessiert, wie Skoliose so behandelt werden kann, dass sie für immer verschwindet. Ärzte sagen, dass es am einfachsten ist, es loszuwerden, wenn sich die Krankheit im Anfangsstadium der Entwicklung befindet. Das erste und zweite Stadium der Skoliose sprechen auf eine konservative Behandlung an. Wenn Sie also die geringste Krümmung feststellen, sollten Sie die Reise zur medizinischen Einrichtung nicht verschieben, sondern diagnostizieren und behandeln.

Um nach der Behandlung einen schönen und gleichmäßigen Rücken zu haben, sollten bestimmte Maßnahmen befolgt werden, nämlich:

  • so viel wie möglich an der frischen Luft laufen;
  • überwachen Sie Ihre Haltung;
  • ISS ordentlich;
  • Turnen;
  • Nehmen Sie an einer therapeutischen Massage teil.

Falls erforderlich, wird der Arzt das Tragen eines speziellen Korsetts verschreiben. Es wird auch empfohlen, eine orthopädische Matratze zu kaufen und nur darauf zu schlafen. Um das Knochengewebe zu stärken, ist es außerdem wichtig, Kalzium und Vitamin D einzunehmen. In diesem Fall tritt die Krankheit zurück und stört Sie nicht mehr..

Alternative Behandlungsmethoden

Als zusätzliche Therapie zur Krümmung der Wirbelsäule können Sie auf alternative Medizin zurückgreifen. Dies kann jedoch nur nach Erlaubnis des behandelnden Arztes erfolgen. Die effektivsten sind:

Die Komponenten werden gemischt und mit einem Glas Wodka gegossen. Die resultierende Mischung wird mit einem Baumwolltuch benetzt. Diese Kompresse wird nachts auf die Krümmung angewendet..

25 g Meersalz werden in einem Glas kochendem Wasser gelöst. Es ist notwendig, den Verband mit der resultierenden Lösung gut zu sättigen und mehrere Stunden lang auf den wunden Punkt aufzutragen.

Blumen müssen mit einem Glas Wodka gefüllt werden. 10-12 Tage im Dunkeln ziehen lassen. Danach die Tinktur mit gekochtem Wasser verdünnen und mit einer Lösung aus Verband oder Gaze anfeuchten. Legen Sie die Kompresse auf die Krümmung.

Ist es möglich, Skoliose von 1, 2, 3 und 4 Grad zu Hause zu heilen und wie?

Über Skoliose war in der Antike bekannt, aber die Gründe für ihre Entwicklung und Auswirkungen auf den menschlichen Körper untersuchten Wissenschaftler erst im 20. Jahrhundert. Wir müssen wissen, dass dieses Problem ernst genommen werden sollte, da diese Krankheit eine Vielzahl anderer Krankheiten im Körper mit sich bringt. Im Detail werden wir dies unserem regelmäßigen Gast und Leser des Blogs - Sergei Poland - mitteilen. Sie haben ihn bereits in einem Artikel getroffen, in dem er uns über die Technik zur Durchführung isometrischer Übungen erzählte..

Guten Tag, liebe Leser dieser Seite! Heute bin ich wieder bei Ihnen, Ihrem persönlichen Führer in der Welt der Fitness und Gesundheit. Dieses Mal biete ich Ihnen ein sehr interessantes Gesprächsthema an - Skoliose. Gemeinsam lernen wir, wie es ist, sein Auftreten und Fortschreiten zu verhindern und wie man Skoliose heilt. Sind Sie bereit? Dann fangen wir an!

Was ist Skoliose?

Die Skoliose der Wirbelsäule ist eine der häufigsten Krankheiten der manuellen Praxis in der modernen Welt. Diese Krankheit wird bei vielen Jugendlichen aus den frühesten Lebensabschnitten beobachtet. Mit der Entwicklung dieser Krankheit hat der Patient eine Verschiebung der Wirbelsäule nach links oder rechts. Gleichzeitig versucht der Körper, Schäden an der Wirbelsäule zu minimieren. Daher bildet es zusätzliche Biegungen, die die ursprüngliche Form der Wirbelsäule weiter verändern.

Die Gefahr dieser Krankheit besteht nicht nur darin, dass sie die Gesundheit und die Durchblutung der Wirbel direkt beeinflusst. Es wirkt sich nachteilig auf alle Körpersysteme aus - von den Nerven und Atemwegen bis zum Herz-Kreislauf. Wenn Skoliose 1. und 2. Grades auch mit konservativen Methoden erfolgreich behandelt werden kann, müssen Sie beim 3. und 4. Grad häufig operiert werden. Wir haben in diesem Artikel ausführlicher darüber gesprochen..

Wie entsteht Skoliose?

In den meisten Fällen ist die bei Erwachsenen festgestellte Skoliose nur ein unbehandeltes Problem in der Kindheit. Daher ist es sehr wichtig, Ihr Kind sorgfältig zu überwachen und gezielt einen Arzt aufzusuchen, auch wenn der geringste Verdacht auf diese Krankheit besteht. Weil es bei Erwachsenen viel schwieriger behandelt wird als bei Teenagern.

Übrigens ging ich mit ihm bis zum Alter von 16 Jahren, bis ich anfing, den Massageraum zu besuchen. Trotz des Fehlens negativer Auswirkungen auf mein Wohlbefinden stellte mir der Arzt in der ersten Sitzung diese Diagnose. Und seit einigen Jahren musste ich regelmäßig sein Büro besuchen. Aber jetzt geht es nicht darum.

Es gibt mehrere Hauptgründe (ganz zu schweigen von Geburtsfehlern), die zur Entstehung dieser Krankheit führen:

  • Falsche Haltung beim Gehen, Sitzen;
  • Ein sitzender Lebensstil und mangelnde körperliche Aktivität;
  • Osteomyelitis, Poliomyelitis, Rachitis, schlechter Stoffwechsel;
  • Mechanische Verletzung oder Schwellung der Wirbelsäule;
  • Dystrophie des Muskelgewebes in der Brust, im Gebärmutterhals oder in der Lendenwirbelsäule;
  • Osteoporose;
  • Zerebralparese;

Das größte Risiko besteht für das Kind in der Zeit intensiver Entwicklung. Besonders vor dem Hintergrund einer schlechten Entwicklung des Muskelkorsetts des Rückens. Sehen Sie sich das Video über das Auftreten von Skoliose an, das mir am besten gefallen hat:

Arten und Grade der Skoliose

Skoliose tritt in drei Arten auf:

  1. Bei Vorhandensein eines Krümmungsbogens - C-förmig;
  2. Mit zwei Bögen - S-förmig;
  3. Mit drei Bögen - Z-förmig.

Wie Sie sich vorstellen können, ist die Behandlung umso einfacher und schneller, je weniger gebogene Bögen vorhanden sind..

  • 1 Grad Skoliose ist durch einen Krümmungswinkel von bis zu 10 Grad gekennzeichnet. In den meisten Fällen ist es praktisch unsichtbar, und nur ein Spezialist kann die Asymmetrie erkennen.
  • 2 Grad von 11 bis 25 Grad. In diesem Stadium macht sich die Asymmetrie der Schultern und des Beckens bemerkbar.
  • 3 Grad von 26 bis 50 Grad. Es werden schwerwiegende Haltungsstörungen beobachtet, ein Rippenbuckel tritt auf und die Brust ist ebenfalls gekrümmt.
  • Die 4. Klasse beginnt bei 50 Grad. In diesem Stadium wird es unmöglich, die Krümmung nicht zu bemerken. Fehlfunktionen in der Arbeit der inneren Organe beginnen.

Darüber hinaus kann sich in einem bestimmten Bereich des Rückens auch eine Skoliose bilden:

  • Die Thoraxskoliose betrifft die Interskapularregion im Brustbereich des Rückens. Es hilft, das Volumen der Brust, der Bauchhöhle zu reduzieren und die inneren Organe zu komprimieren. Dies führt zu Erkrankungen der Nieren, des Herzens, der Lunge, der Leber und des Darms..
  • Im Nacken bildet sich eine zervikale Skoliose. Es stört die Durchblutung des Kopfes und führt zu einer Kompression der Wirbelarterie. In dieser Hinsicht können Schwindel, Kopfschmerzen und Reisekrankheit auftreten..
  • Lumbale Skoliose ist die Ursache für starke Schmerzen in der Lendengegend. Es verformt auch die Beckenknochen und verursacht eine Asymmetrie der in diesem Bereich befindlichen Organe..

Symptome der Skoliose

Es ist unwahrscheinlich, dass sich die ersten Symptome in einem sehr frühen Stadium manifestieren - was eine der größten Schurken dieser Krankheit ist. Je höher die Form, desto gefährlicher werden die Symptome, die der Patient bemerkt:

  • Der Rücken wird durch jede Art von körperlicher Aktivität schneller müde;
  • Schmerzen in Brust, Schulterblättern, Nacken, Kopf;
  • Asymmetrie der Schultern, des Beckens, der Ellbogen oder der Schulterblätter;
  • Verletzung des normalen Gangs, Deformität der Wirbelsäule;
  • Der Vorsprung der Brust auf der einen Seite und ihr "Fallen" auf der anderen Seite;
  • Störungen der inneren Organe - Lunge, Magen, Darm oder Herz.

Es sei daran erinnert, dass sich jedes dieser Symptome unabhängig vom Alter sowohl in 16 als auch in 30 Jahren manifestieren kann. Je älter die Person ist, desto anfälliger sind die Symptome. Wenn Sie jedoch die Entwicklung einer Skoliose im Kindesalter nicht zulassen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie diese Krankheit in einem reiferen Alter haben, sehr viel geringer.

Wie kann Skoliose geheilt werden?

Trotz des gesunden Menschenverstandes geraten viele Menschen in Panik in alle Arten von Foren, um die Antwort auf die Frage zu finden: "Kann Skoliose vollständig geheilt werden und wie?" Freunde, wenn Sie auch zu dieser Kategorie von Menschen gehören, dann ist mein erster Rat, einen Arzt aufzusuchen. Natürlich werde ich in diesem Artikel so weit wie möglich versuchen, wirksame Methoden zur Bekämpfung dieser Krankheit anzugeben. Aber nur ein Arzt und nur während der Untersuchung kann Grad, Art und Schwerpunkt der Skoliose diagnostizieren.

Wie Skoliose zu Hause mit Bewegungstherapie zu behandeln

Ist es möglich, Skoliose zu heilen - manchmal höre ich diese Frage mehrmals am Tag. Meine Antwort lautet ja, aber es ist wichtig zu verstehen, dass Sie es auf verschiedene Weise umfassend behandeln müssen.

Die erfolgreichste Behandlung für Skoliose im Anfangsstadium ist die Bewegungstherapie - die physikalische Therapie. Allein mit Übungen können Sie großartige Ergebnisse erzielen. Wenn Sie diese mit Massage, Physiotherapie und dem Tragen spezieller Korsetts kombinieren, können Sie die Krankheit in relativ kurzer Zeit loswerden.

Es gibt jedoch eine kleine Einschränkung: Bei angeborener Skoliose müssen Sie sorgfältig auf Bewegungstherapie zurückgreifen. Tatsache ist, dass diese Art der Skoliose die Anatomie Ihres Körpers sowie die Position der inneren Organe verändert. Wenn Sie falsche oder übermäßige Übungen durchführen, besteht die Gefahr, dass Sie entweder die Wirbelsäule selbst oder die inneren Organe beschädigen.

Es gibt so viele verschiedene Übungen und Techniken, die zur Behandlung von Skoliose konfiguriert sind. Nach meiner Erfahrung betrachte ich die vollständigste und effektivste Methodik mit einem Schritt-für-Schritt-System, das als [mask_link] Royal Posture [/ mask_link] bezeichnet wird. Dieses Programm wurde vom Arzt für Bewegungstherapie und Sportmedizin Alexander Bonin erstellt.

Wo die besten Übungen kombiniert werden, um Wirbelsäulendeformitäten zu beseitigen und sie in ihren ursprünglichen Zustand zu bringen.

Korsetts

Es gibt spezielle Korrekturkorsetts, mit denen Sie die Verformung der Wirbelsäule beseitigen können. In der Regel sind sie am Körper fixiert und wirken sich sanft auf die Wirbelsäule aus - Sie werden ihre Anwesenheit auf Ihrem Körper nicht einmal bemerken.

Es gibt Stützkorsetts. Sie können die Belastung der Wirbelsäule verringern und werden besonders für Personen empfohlen, die schwere körperliche Arbeit verrichten. Mit Hilfe solcher Korsetts wird die Wahrscheinlichkeit eines Muskelhypertonus verringert, und die Wirbelsäule wird während der Arbeit weniger belastet.

Liegen - das sind Bänder aus elastischem Material. Im Aussehen ähneln sie der Nummer "8" und sind am Schultergürtel befestigt. Mit ihrer Hilfe wird die leichte Haltungskrümmung gut korrigiert..

Unterstützende Korsetts - sie können die Wirbelsäule über ihre gesamte Länge anpassen. Mit ihrer Hilfe können Sie Skoliose bei Erwachsenen und Kindern von 1 und 2 Grad loswerden.

Der unvergleichliche Vorteil von Korsetts ist, dass sie überall getragen werden können: bei der Arbeit, zu Hause, auf der Straße, bei Treffen mit Freunden. Sie verursachen keine Beschwerden und helfen viel, wenn sie mit anderen Methoden kombiniert werden..

Massage

Sehr oft fragen sie mich angeblich, ob ein Chiropraktiker bei der Heilung von Skoliose hilft. Dazu kann ich mit Zuversicht sagen, dass die Behandlung dieses Problems mit Massage eine der effektivsten Methoden ist.

Masseure arbeiten entgegen der Meinung nicht informierter Personen nicht und „strecken“ die Knochen nicht. Zum größten Teil besteht ihre Aufgabe darin, die Durchblutung der behandelten Oberfläche zu verbessern und Muskelverspannungen zu lösen. Je besser das Muskelkorsett trainiert ist, desto besser funktioniert es nach einem Massagekurs. Manchmal reichen bei milden Stadien der Skoliose buchstäblich 7-8 Sitzungen aus, und die Muskeln bringen die Wirbelsäule automatisch in ihre anatomisch korrekte Position.

Darüber hinaus ist bei Skoliose in der Regel eine Seite des Rückens in ständiger Spannung. Das heißt, die Seite, zu der die Wirbelsäule gekrümmt ist, kann sich nicht entspannen, und ihre konstante Spannung führt zu einer Verschlechterung der Rückenmuskulatur auf der anderen Seite. Mit Hilfe der Massage können Sie Verspannungen von Muskelkater lösen und die nacheilende Seite straffen.

Ich werde nicht im Detail auf die Massagetechnik eingehen - denn für die meisten Menschen, die mit der Anatomie des menschlichen Körpers nicht vertraut sind, wird dies wenig Sinn bringen. Ich werde allgemein sagen - Massage hat mir persönlich und einer großen Anzahl meiner Freunde und Kunden geholfen, Skoliose loszuwerden und meine Schultern wirklich zu strecken.

Wie man Skoliose schnell heilt

Wenn Sie eine schnelle Lösung des Problems benötigen, gibt es leider nur einen Weg - einen chirurgischen Eingriff. Es gibt jedoch schwerwiegende Hinweise auf eine Operation, gegen die der Arzt nicht verstoßen darf. Schließlich verliert der Rücken nach der Operation, deren Kern die Installation von Metallplatten in der Wirbelsäule ist, die Beweglichkeit, und eine Person ist gezwungen, ihr ganzes Leben lang mit Implantaten im Rücken zu gehen.

Die Bewertungen von Personen, die die Operation durchlaufen haben, legen nahe, dass Schmerzen, Asymmetrie des Körpers, Buckel usw. verschwinden. Aber Sie müssen dafür mit dem ständigen Gefühl eines Fremdkörpers in Ihrem Rücken bezahlen. Und wenn es eine solche Gelegenheit gibt, empfehle ich meinen Kunden lange, aber konservative Methoden zur Behandlung von Skoliose.

Zusammenfassend möchte ich Folgendes sagen. Skoliose ist eigentlich keine so schreckliche Krankheit, besonders wenn sie rechtzeitig diagnostiziert wurde. Mit einfachen Methoden können Sie nicht nur diese Krankheit loswerden, sondern auch den allgemeinen Ton Ihres Körpers erhöhen.

Wenn Sie einen höheren Grad an Krankheit haben, gehen Sie unbedingt zum Arzt. Er wird Ihnen die notwendigen Empfehlungen geben und Sie über alle Feinheiten der Arbeit mit Skoliose beraten.

Heute, liebe Leser, sehen wir uns in den folgenden Artikeln.!

Wie man Skoliose in verschiedenen Stadien und in verschiedenen Altersstufen behandelt

Wirbelsäulenverkrümmung oder Skoliose ist eine der häufigsten Krankheiten, an der mehr als 40% der Gesamtbevölkerung leiden. Es tritt sogar in der Kindheit während einer Phase intensiven Wachstums auf. Im Anfangsstadium ist die Krankheit perfekt maskiert, so dass viele nicht einmal vermuten, dass sie vorhanden ist.

Was ist gefährliche Skoliose?

Die Krümmung der Wirbelsäule im Anfangsstadium hat keine schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen. Diejenigen, bei denen Skoliose diagnostiziert wird, sollten nicht in Panik geraten. Ja, dies ist ein erheblicher Mangel an Aussehen, aber es kann auch nicht als ernsthafte Krankheit bezeichnet werden. Skoliose 1. und 2. Grades beeinträchtigen die Gesundheit im Allgemeinen selten. Der Rücken solcher Menschen tut nicht öfter weh als die anderen. Darüber hinaus werden diese Schmerzen häufig eher durch völlig unterschiedliche Erkrankungen der Wirbelsäule als durch Skoliose verursacht..

Die heimtückische Krankheit liegt jedoch in der Tatsache, dass sie bei 30% der Menschen unvermeidlich fortschreitet, und dies bringt viele unangenehme Momente mit sich.

Wenn eine Person eine starke Krümmung hat, kann dies zu einer Störung vieler innerer Organe führen. Daher sollte die Entwicklung der Skoliose nicht dem Zufall überlassen werden, sondern kann und sollte so schnell wie möglich behandelt und durchgeführt werden.

Stadien der Skoliose

Vielen Menschen mit Wirbelsäulenverkrümmung wird die folgende Frage gestellt: Wie kann man Skoliose beheben? In diesem Fall ist es unmöglich, eine eindeutige Antwort zu geben. Die Behandlung der Skoliose hängt von ihrem Grad, dem Alter des Patienten und der Ursache der Krankheit ab. Insgesamt gibt es 4 Krümmungsgrade:

  1. Abweichungen bis 10 Grad. In diesem Fall sind die Wirbel relativ zur Achse leicht verschoben.
  2. Abweichung bis zu 25 Grad. In diesem Stadium sind die Wirbel ziemlich stark verschoben, es treten ein Rippenbuckel und Muskelkämme auf.
  3. Abweichung bis zu 40 Grad. In diesem Fall werden die Wirbel keilförmig.
  4. Die Abweichung beträgt mehr als 40 Grad. Es wird eine Veränderung der Form des Beckens und der Brustregion beobachtet, es treten gut ausgeprägte Rippenhöcker auf.

Es ist viel einfacher, die Wirbel an ihren Stellen mit Krümmungen des 1. und 2. Grades zu begradigen, aber ob eine Skoliose des 3. und 4. Grades korrigiert werden kann, ist eine schwierige Frage. Daher sollte ein Arztbesuch nicht von der Stange genommen werden, da dieser Vorgang sonst schwieriger und langwieriger wird. Nur ein Spezialist auf diesem Gebiet kann spezifische Empfehlungen zur Heilung von Skoliose geben..

Behandlung von Skoliose bei Kindern

Da sich in der Kindheit eine Skoliose zu entwickeln beginnt, tritt in dieser Zeit am häufigsten eine Krümmung der Wirbelsäule auf. Wie kann man in diesem Fall Skoliose heilen? Oder zumindest seine Manifestation reduzieren? Wenn bei einem Kind eine Skoliose 1. Grades diagnostiziert wird, werden verschiedene Präventionsmethoden für seine Behandlung angewendet.

Sie tragen zur Entwicklung der Rückenmuskulatur bei und stärken den Allgemeinzustand des Körpers. Die Behandlung erfolgt zu Hause mit:

  • Massage
  • Physiotherapieübungen;
  • Schwimmen;
  • die richtige Ernährung.

Die effektivste Technik besteht darin, verschiedene Übungen durchzuführen. Physiotherapie stärkt das Muskelkorsett und hilft dabei, die Wirbelsäule zu glätten.

Diese Methoden zur Behandlung von Skoliose bei einem Kind liefern hervorragende Ergebnisse. Wenn der Patient alle Anweisungen des Arztes genau befolgt, ist er in 90 von 100 Fällen vollständig geheilt..

Manuelle Therapie: Vor- und Nachteile

Wenn ein Kind eine Skoliose 2. Grades hat, muss die manuelle Therapie mit den oben genannten Methoden verbunden sein. Die Krümmung wird in diesem Fall schwerwiegender sein, es ist unwahrscheinlich, dass Skoliose nur durch körperliche Übungen geheilt werden kann..

Eine manuelle Therapie hilft dabei, die frühere Beweglichkeit der Wirbelsäule wiederherzustellen und die Verschlechterung zu stoppen.

Es ist nicht erwägenswert, dass diese Technik ein Allheilmittel ist. Darüber hinaus gibt es derzeit eine zweifache Haltung gegenüber der manuellen Therapie. Einige Ärzte glauben, dass solche Maßnahmen dazu beitragen, die Wirbel auszurichten und dadurch den Rücken zu begradigen. Andere, die beraten, wie Skoliose korrigiert werden kann, empfehlen, eine manuelle Therapie zu vermeiden. Sie betrachten eine solche Behandlung als ungerechtfertigte und schädliche Störung..

In jedem Fall wird die effektivste Behandlung in 13 bis 14 Jahren durchgeführt. Während dieser Zeit hat sich die Wirbelsäule des Kindes noch nicht vollständig gebildet. Im Alter von über 18 Jahren ist es sehr schwierig, Skoliose zu beseitigen.

Gleichzeitig mit der manuellen Therapie können für ein Kind physiotherapeutische Verfahren verschrieben werden - Elektrotherapie, Wärmebehandlung, Wasserverfahren. Die beste Hilfe ist die elektrische Stimulation, die in Kursen durchgeführt wird. Als Wärmetherapie werden Wraps mit Ozokerit oder Paraffin verwendet. Solche Verfahren erhöhen den Blutfluss und verbessern den Lymphfluss. Wasserverfahren erhöhen den Gesamttonus des Körpers.

Orthopädie

Bei der Behandlung der Krümmung im Stadium 2–3 empfiehlt der Arzt die Verwendung verschiedener orthopädischer Geräte wie Korrektur- und Stützkorsetts. Ihr Tragen ist bis zum Alter von 18 Jahren und nur dann angemessen, wenn die Abweichung 25-40 Grad nicht überschreitet.

Kann Skoliose auf diese Weise geheilt werden? Es hängt alles vom Stadium der Krankheit ab..

Höchstwahrscheinlich wird das Korsett die Skoliose nicht heilen, seinen Grad nicht verringern, sondern nur seine Entwicklung stoppen.

In Fällen, in denen der Teenager über 18 Jahre alt ist oder die jährliche Verschlechterung mehr als 10 Grad beträgt, wird das Tragen eines Korsetts als unangemessen angesehen.

Harter Schlaf

Anhänger der medizinischen Fakultät, die Skoliose behandeln, empfehlen, hart zu schlafen. Dies kann zwar die Entwicklung von Skoliose stoppen, aber nur in einigen Fällen. Das Schlafen auf den Brettern eines Kindes ist nur mit einer leichten Krümmung und einer ständigen Verschlechterung möglich. Nach 18 Jahren ist es besser, eine halbstarre Matratze zu verwenden.

Sehr oft werden dem Patienten bei der Behandlung von Skoliose verschiedene Boards und automatische Korrektoren empfohlen.

Ihre Verwendung ist jedoch eher präventiver Natur, da sie die Knochendeformation nicht verändern können.

Spezialisierte Unterstützung

Die oben genannten Methoden sind die wichtigsten, sie werden in der Regel in Kombination empfohlen, und nur der Arzt bestimmt, wie die Skoliose jeweils behandelt wird. Beobachten Sie, dass ein Spezialist lange Zeit haben wird. Daher ist es bei diesem Problem am besten, ein spezielles Zentrum für die Behandlung von Skoliose zu kontaktieren (falls es eines in der Stadt gibt). Dort wird dem Patienten eine breite Palette von Dienstleistungen für diese Krankheit angeboten:

  1. wird eine Diagnose durchführen;
  2. wird die Behandlung abholen.

Sie können den Termin zu Hause durchführen.

In welchem ​​Alter kann Skoliose geheilt werden??

Die Krümmung der Wirbelsäule kann nicht auf besonders gefährliche Krankheiten zurückgeführt werden. Es wirft jedoch viele Fragen von Patienten auf. Und einer von ihnen - ist es ratsam, die Skoliose nach 18 Jahren zu korrigieren? Natürlich ist es bei Erwachsenen nicht möglich, den Rücken zu strecken.

Die schlechte Nachricht ist, dass bei einigen Patienten die Skoliose weiter fortschreitet, selbst wenn sich die Wirbelsäule bereits gebildet hat.

Gib nicht auf. Die Behandlung muss fortgesetzt werden, um den Prozess zu verlangsamen. In diesem Fall handelt es sich um eine manuelle Therapie. Darüber hinaus muss der Patient seine körperliche Fitness aufrechterhalten, das Tagesregime ordnungsgemäß organisieren und sich nach Möglichkeit an ein Rehabilitationszentrum wenden.

Skoliose-Behandlung bis zu 30 Jahren

Was tun, wenn bei 25 oder 30 eine Skoliose festgestellt wird? Es ist unwahrscheinlich, dass die Krümmung der Wirbelsäule bei Erwachsenen plötzlich auftrat, höchstwahrscheinlich existierte sie früher, aber in geringerem Maße und machte sich einfach nicht bemerkbar. Vielleicht wurde Skoliose in der Kindheit diagnostiziert, dann „versteckte“ sie sich nach der Behandlung erfolgreich und machte sich jetzt wieder bemerkbar.

In jedem Fall ist es nicht möglich, die Krümmung bei Erwachsenen in irgendeiner Weise vollständig zu entfernen. Muss sich mit dem abfinden, was ist. Es lohnt sich jedoch nicht, die Krankheit weiter fortschreiten zu lassen. Sie müssen einen Arzt aufsuchen. Um die Entwicklung von Skoliose zu stoppen, sollte die Behandlung bei Erwachsenen umfassend sein, dh umfassen:

All dies kann zu Hause erledigt werden. Das Ergebnis der Behandlung hängt von der Persistenz des Patienten und den individuellen Eigenschaften des Körpers ab. Es gibt keine Einzelfälle, in denen eine Person nicht nur eine Krankheit aussetzen, sondern auch die Krümmung der Wirbelsäule vom zweiten Grad (mit einer Krümmung von mehr als 30%) bis zum ersten reduzieren konnte.

Sie können sogar versuchen, die Skoliose vollständig loszuwerden, aber nur, wenn die Person jung und unter 25 bis 30 Jahre alt ist.

Skoliose-Behandlung im Alter von 40 Jahren

In einem höheren Alter ist es unwahrscheinlich, dass Sie Ihren Rücken strecken. Aber es ist einen Versuch wert, denn manchmal hat es eine Person im Alter von 30 bis 40 Jahren geschafft, die Krümmung um die Hälfte zu entfernen.

Wenn eine solche Behandlung keine Ergebnisse bringt und sich der Zustand des Patienten verschlechtert, wie kann man Skoliose loswerden oder zumindest aussetzen??

In diesem Fall kann eine Operation erforderlich sein, bei der Metallplatten in die entsprechende Wirbelsäule eingeführt werden. Es wird empfohlen, wenn die Abweichung zwischen 40 und 120 Grad liegt.

Kann die Skoliose bei Erwachsenen durch eine Operation korrigiert werden? Leider ist es auch in diesem Fall nicht möglich, die Krümmung der Wirbelsäule vollständig zu beseitigen. Die Ausnahme bilden Situationen, in denen die Krankheit angeborener Natur ist. In diesem Fall wird durch eine im Säuglingsalter durchgeführte Operation die Krümmung vollständig vermieden..

Arten der Krümmung

Die Wirbelsäule kann sich in verschiedenen Projektionen und Ebenen biegen. Die häufigste seitliche Krümmung ist die Entstehung von Skoliose. Es gibt verschiedene Arten von Skoliose:

  1. Oft tritt eine Krümmung (rechts oder links) in einer Abteilung auf, beispielsweise in der Brust. Der Rücken ähnelt dem Buchstaben C..
  2. Nicht weniger häufig tritt diese Art der Krümmung auf, wenn der Brustbereich in die eine und die Lendenwirbelsäule in die andere Richtung abgelenkt wird. Wenn Sie die Person von hinten betrachten, ähnelt ihre Wirbelsäule dem Buchstaben S..
  3. Es gibt eine dritte Form der Krümmung des Rückens. Es hat die Form Z und ist äußerst selten. Bei dieser Form werden drei Biegebögen gleichzeitig gebildet.

Der Unterschied zwischen Skoliose und Kyphose

Und all diese Arten der Krümmung sollten von der Kyphose unterschieden werden. Dies sind zwei verschiedene Krankheiten, die oft miteinander verwechselt werden. Kyphose wird auch als Bücken bezeichnet.

Normalerweise hat der Rücken glatte und symmetrische Auslenkungen. Wenn die Biegung des Brustkorbs ausgeprägt ist, tritt eine Kyphose auf. Wie Skoliose tritt es am häufigsten in der Kindheit auf. Das Kind beginnt sich zu beschweren über:

  • Schmerzen in Rücken, Brust und Schulterblättern;
  • ermüden.

Externe Manifestationen können noch nicht beobachtet werden. Oft manifestiert sich Kyphose bei großen Männern im Teenageralter, wie es in unserer Zeit in Mode gekommen ist: ein gebeugter Rücken, Hände in den Taschen. Manchmal tritt die Krümmung vor dem Hintergrund von Tuberkulose oder Wirbelverletzung auf. Eine Person mag dieses Problem nicht bemerken, aber von der Seite ist eine solche Krümmung ziemlich auffällig. Daher ist es zur Diagnose einer Kyphose nicht erforderlich, Arzt zu sein.

Wenn die Kyphose schwerwiegend wird, wird der Rücken einer Person rund und die Wirbelsäule weicht zurück. Die folgenden Symptome treten auf:

  • Rückenschmerzen;
  • Muskelkrämpfe im Bereich der Krümmung;
  • die Schwäche;
  • Taubheitsgefühl der Finger und Zehen.

Kyphose-Behandlung

Zur Behandlung der Kyphose wird dem Patienten Physiotherapie, Schröpfen und Akupressur, Akupunktur empfohlen. All dies trägt zur Verbesserung der Durchblutung der Bandscheiben bei, trägt zu deren Erholung bei, verringert die Rückenkrümmung und die Kyphose selbst. Um in diesem Fall therapeutische Übungen zu vereinbaren, müssen Sie jedoch äußerst vorsichtig sein. Die meisten Übungen mit Kyphose sind kontraindiziert und können die Situation nur verschlechtern. Manchmal tritt diese Krankheit bei Skoliose auf, und dann sprechen wir über Kyphoskoliose.

Es ist unmöglich, die Kyphose unbeaufsichtigt zu lassen, da dies zu einer raschen Alterung der Wirbelsäule und zur Entwicklung einer Steochondrose führt.

Prävention als Behandlungsmethode

Jede Krankheit ist leichter zu verhindern als zu heilen. Dies gilt auch für die Wirbelsäulenkrümmung. Um nicht nach der Antwort auf die Frage zu suchen: Wie kann man Skoliose loswerden und wie kann man Skoliose beheben? Es müssen bestimmte Maßnahmen ergriffen werden.

Empfehlungen für Kinder

Prävention sollte von Kindheit an erfolgen, da Kinder anfälliger für diese Krankheit sind als Erwachsene. Wichtige Empfehlungen:

  1. Es ist notwendig, dass das Kind so viele verschiedene Bewegungen wie möglich ausführt, da ein langer Aufenthalt des Rückens in einer Position zu Skoliose führen kann. Laut Statistik sind Kinder im Vorschulalter am wenigsten von dieser Krankheit betroffen, Grundschulkinder sind wahrscheinlicher (fast 30%), und in der High School tritt diese Pathologie bei 70% der Schüler auf. Schwimmen ist ideal zur Vorbeugung..
  2. Da das Kind die meiste Zeit an einem Schreibtisch oder zu Hause am Tisch sitzt, ist es notwendig, dass es sich wohlfühlt. Darüber hinaus müssen Perioden erzwungener Untätigkeit mit körperlicher Aktivität abgewechselt werden..
  3. Die richtige Organisation des Schlafes ist auch wichtig für die Prävention. Die Art und Weise, wie ein Kind schläft, seine Haltung einnimmt, beeinflusst seine Vitalität und Gehirnaktivität. Es ist am besten, wenn eine gute orthopädische Matratze auf dem Bett liegt.

Vergessen Sie nicht die Prävention von Skoliose zu Hause bei Erwachsenen. Schließlich verbringen sie auch viel Zeit in Büros und sitzen am Tisch.

Die Prävention dieser Krankheit eliminiert die Entwicklung anderer Krankheiten. Immerhin ist die Wirbelsäule diese Achse des Körpers, sie hat die größte Belastung. Es steuert das Rückenmark, das fast alle Funktionen steuert. Eine gesunde Wirbelsäule ist daher der Schlüssel zur Gesundheit des gesamten Organismus.