Übungen zur Osteochondrose der Hals-, Lenden- oder Brustwirbelsäule


Osteochondrose ist eine der häufigsten Krankheiten des modernen Menschen, die nicht direkt eine Bedrohung für das Leben darstellt, sondern dessen Qualität erheblich verschlechtert. Die Krankheit ist multifaktoriell, durch eine Vielzahl klinischer Symptome gekennzeichnet und wird am häufigsten im Stadium der aktiven Zerstörung der Bandscheiben festgestellt. Es kann jeden Teil der Wirbelsäule betreffen, häufiger die Halswirbelsäule und die Lendenwirbelsäule.

Derzeit haben Fachärzte auf der ganzen Welt buchstäblich mit Osteochondrose zu kämpfen, von der Früherkennung von Risikofaktoren über die Beseitigung der Krankheitsursachen bis hin zur Entwicklung wirksamer Behandlungsmethoden. Ist es möglich, Osteochondrose für immer loszuwerden? Leider ist dies eine chronische Krankheit, mit der der Patient leben lernen muss. Und wie dieses Leben aussehen wird, hängt stark von den Patienten selbst ab. Nur die bedingungslose Umsetzung der Empfehlungen des Arztes stoppt den pathologischen Prozess und führt ein normales, aktives Leben bis ins hohe Alter..

In dem heutigen Artikel werden wir über eine erschwingliche, kostengünstige Behandlungsmethode sprechen: körperliche Übungen, die jeder zu Hause beherrschen und durchführen kann. Eine solche Aktivität wird gesunde Menschen nicht beeinträchtigen, diese Krankheit verhindern und die Gesundheit verbessern.

Allgemeine Regeln für die Durchführung von Heimgymnastik

Wie andere Therapiemethoden haben Übungen zur Osteochondrose ihre eigenen Merkmale, Kontraindikationen und Einschränkungen, die in allgemeinen Regeln zusammengefasst sind, die eine bedingungslose Einhaltung erfordern:

  • Sie können die Behandlung nicht selbst verschreiben, ohne einen Arzt aufzusuchen! Symptome, die auf Osteochondrose hinweisen, können sich als Klinik einer anderen Krankheit herausstellen, bei der körperliche Aktivität Schaden anrichten kann! Sowohl die Diagnose als auch der Behandlungstermin liegen in der Verantwortung des Arztes.
  • Andere Begleiterkrankungen sollten in Betracht gezogen werden, bei denen möglicherweise körperliche Aktivität kontraindiziert ist.
  • Es ist strengstens verboten, in der akuten Phase zu trainieren. Die Krankheit ist zyklisch und durch Remissions- und Exazerbationsperioden gekennzeichnet. Während der akuten Phase besteht die Hauptaufgabe der Behandlung darin, Schmerzen und Beschwerden, die sehr wichtig sind, so schnell wie möglich zu beseitigen. Gymnastik verschlechtert in diesem Fall nur den Zustand des Patienten. Körperliche Aktivität ist auch im Endstadium der Pathologie verboten, wenn das Knochengewebe der Wirbel bereits zerstört ist. In diesem Fall kann die Behandlung nur chirurgisch erfolgen.
  • Sie können an Tagen mit allgemeiner Krankheit, die nicht mit der Grunderkrankung verbunden sind, mit Fieber, Erkältungen, hohem Blutdruck usw. nicht trainieren..
  • Für das Training sollten Sie zur gleichen Zeit (vorzugsweise morgens) einen freien und bequemen Platz (optimal - auf dem Boden, auf einem speziellen Gymnastikteppich) sowie bequeme Kleidung wählen. Der Raum sollte vor dem Unterricht gut belüftet sein. Das Training findet jeden Tag während der Remissionsperiode statt..
  • Sie können eine Stunde vor dem Unterricht essen.
  • Vor dem Training können Sie eine warme Dusche nehmen: Dadurch wird das Muskelgewebe erwärmt und auf die bevorstehende Belastung vorbereitet. Eine Alternative ist ein warmes Handtuch, das einige Minuten lang auf die betroffene Stelle gelegt werden muss.
  • Es ist unbedingt erforderlich, ein leichtes Aufwärmen durchzuführen: Schwingen mit den Armen, kreisende Bewegungen der Schultern, aktives Gehen an Ort und Stelle, Kippen mit einer kleinen Amplitude zur Seite und nach vorne, Anheben und Absenken der Schultern im Stehen und Arme am Gürtel und andere.
  • Alle Übungen und Techniken werden in einem ruhigen Tempo ausgeführt, ohne scharfe, ruckartige Bewegungen und Atemversagen. Einige Ärzte bitten die Patienten, sich vorzustellen, dass sie Übungen unter Wasser machen: Bewegungen sollten so reibungslos sein.
  • Mit der Zeit müssen Sie lernen, wie man richtig atmet: durch die Nase einatmen, durch den Mund ausatmen. Es ist sehr wichtig, den Atem nicht auf dem Höhepunkt der Belastung anzuhalten - dies geschieht bei 100% der nicht geschulten Personen, daher sind Zeit und Übung erforderlich.
  • Schmerzen während und nach dem Training sollten nicht auftreten! Wenn es Schmerzen gibt, wird die Gymnastik falsch ausgeführt oder die für einen bestimmten Organismus zulässige Belastung wird überschritten. Muskelermüdung, ein Wärmeschub in den Muskeln - dies sind normale Empfindungen, die nach dem Training auftreten können.
  • Versuchen Sie nicht sofort, den gesamten Komplex zu vervollständigen. Sie müssen sehr empfindlich auf den Zustand des Körpers und die inneren Empfindungen reagieren. Die Belastung und die Anzahl der Anflüge sollten schrittweise und nur mit Genehmigung des behandelnden Arztes erhöht werden.
  • Nach dem Unterricht müssen Sie sich entspannen und mindestens 1 Stunde nicht das Haus verlassen. Sie können einfach Selbstmassage machen, eine warme Dusche nehmen.

Zusätzlich zu den beschriebenen Regeln kann der Arzt für jede Person seine Empfehlungen abgeben, die ebenfalls berücksichtigt werden sollten. Jeder Patient erhält je nach Schweregrad des pathologischen Prozesses und der Vorgeschichte eine individuelle Reihe von Übungen, die unter Anleitung eines Physiotherapeuten gemeistert werden! Wir bitten Sie, dies zu berücksichtigen und nicht zu glauben, dass die zahlreichen Anzeigen im Internet, die der Ihnen angebotene Turnkomplex bietet, die Krankheit vollständig heilen werden.

Was geben die Übungen und starten sie wirklich den Prozess der Knorpelregeneration der Bandscheiben?

Heimübungen gegen Osteochondrose sind Teil einer umfassenden Behandlung der Krankheit, die zum Erfolg der Therapie beiträgt. In Bezug auf die Regeneration des Knorpels bleibt die Fähigkeit zur Selbstreparatur nur in den frühen Stadien der Krankheit erhalten, und mitten in der Krankheit, wenn die Bandscheiben bereits Risse und Deformationen aufweisen, können selbst die stärksten und teuersten Chondroprotektoren diese anatomischen Strukturen nicht vollständig wiederherstellen, aber sie können aufhören ihre weitere Zerstörung.

Regelmäßige Kurse führen zu folgenden positiven Effekten:

  • Das Muskelgewebe wird gestärkt (sowohl oberflächliche als auch tiefe Rückenmuskulatur), es wird ein starkes Muskelkorsett gebildet, das die Wirbelsäule in der richtigen Position hält;
  • Stagnation im Gewebe wird beseitigt, überschüssige Gewebeflüssigkeit und Lymphe werden ausgeschieden;
  • Die Muskeln werden elastischer;
  • Die Haltung verbessert sich, das Ungleichgewicht der Belastung verschiedener Teile der Wirbelsäule wird beseitigt;
  • Die Belastung der beschädigten Wirbel wird reduziert;
  • Der Stoffwechsel im betroffenen Bereich der Wirbelsäule verbessert sich aufgrund der Aktivierung der Durchblutung;
  • Die Beweglichkeit der Wirbelsäule wird wiederhergestellt;
  • Chronische Schmerzen und andere unangenehme Symptome der Krankheit werden beseitigt oder erheblich geschwächt;
  • Die Remissionsdauer nimmt zu.

Im Allgemeinen wirken sich regelmäßige Kurse positiv auf die Erkrankung aus, machen den Körper trainierter und widerstandsfähiger gegen die Auswirkungen nachteiliger Umweltfaktoren. Nach 1-2 Monaten regulären Unterrichts verbessert sich die Stimmung und das allgemeine Wohlbefinden spürbar, körperliche Inaktivität wird beseitigt.

Gymnastik bei Osteochondrose der Halswirbelsäule

Am häufigsten betrifft Osteochondrose die Halswirbelsäule. Jedes Jahr wird die Krankheit jünger und tritt bei fast jedem Menschen nach 25 bis 30 Jahren auf. Dafür gibt es viele Gründe. Der pathologische Prozess in der Halsregion verursacht viele unangenehme Symptome, die es unmöglich machen, normal zu leben und zu arbeiten.

Regelmäßige Übungen gegen zervikale Osteochondrose, noch mehr als Medikamente, helfen dabei, unangenehme Symptome loszuwerden. Es gibt viele Gymnastikkomplexe für die Osteochondrose der Halswirbelsäule und deren Kombinationen. Hier sind 10 effektive Grundübungen, die täglich 15 Minuten lang durchgeführt werden sollten.

I.P.: Stehen / Sitzen, Arme am Körper entlang, Rücken gerade. Führen Sie abwechselnd sanfte Kopfdrehungen nach rechts und links durch, sodass sich das Kinn über der Schulter befindet. Wiederholen Sie 5-10 p. zu jeder Seite.

Wenn Sie Ihren Kopf nicht wesentlich drehen können oder dies versuchen, treten Schmerzen auf - Drehungen werden nur in eine bequeme, schmerzlose Position durchgeführt.

AusführungstechnikBild
1.
2.I.P.: Stehen / Sitzen, Arme am Körper entlang, Rücken gerade. Führen Sie eine Kopf-nach-unten-Neigung durch, bis das Kinn die Brusthöhle berührt, und versuchen Sie, die Rückenmuskulatur des Nackens so weit wie möglich zu entspannen. Wenn sich der Kopf in der extremen Position befindet, versuchen Sie, ihn mit leichten, federnden Bewegungen noch tiefer abzusenken. Wiederholen Sie 5-10 p.
3.I.P.: Stehen / Sitzen, Arme am Körper entlang, Rücken gerade. Halten Sie Ihren Kopf in einer gleichmäßigen Position, ziehen Sie Ihren Nacken zurück und ziehen Sie Ihr Kinn in sich hinein. Wiederholen Sie 5-10 p.
4.I.P.: auf einem Stuhl sitzend, Rücken gerade. Legen Sie die Handfläche auf Ihre Stirn und drücken Sie sie auf Ihren Kopf, während Sie Ihren Kopf nach vorne neigen. Eine Gegenwirkung von Kopf und Handfläche entsteht. Wiederholen Sie 10 p. 10 Sek. an jeder Rezeption.
5.I.P.: auf einem Stuhl sitzend, Rücken gerade. Legen Sie die Handfläche Ihrer rechten Hand auf die rechte Schläfe und drücken Sie sie auf Ihren Kopf, während Sie Ihren Kopf nach rechts neigen. Es erzeugt eine ähnliche Reaktion wie die oben beschriebene Handfläche und der Kopf. Wiederholen Sie dies auf jeder Seite 10 S. und verbringen Sie 10 Sekunden für jeden Empfang.
Nachdem diese Übungen gemeistert wurden, können Sie den Komplex mit anderen Methoden komplizieren, die auch bei Osteochondrose der Halswirbelsäule wirksam sind. Die folgenden Übungen sind nützlich bei zervikothorakaler Osteochondrose..
6.I.P.: auf einem Stuhl sitzend, Rücken gerade. Nehmen Sie die linke Hand hinter den Rücken und werfen Sie die rechte Hand von oben auf den Kopf. Neigen Sie den Kopf nach rechts und halten Sie ihn 3 Sekunden lang in der extremen Position. Wir wechseln den Besitzer und führen einen ähnlichen Trick in die andere Richtung aus. Wiederholen Sie 10 p. zu jeder Seite.
7.I.P.: auf einem Stuhl sitzend, Rücken gerade. Legen Sie die Fingerspitzen der rechten Hand auf die rechte Schläfe, drehen Sie den Kopf nach rechts und versuchen Sie, die Schläfe zu sehen, während Sie mit Ihrer Hand Widerstand leisten. In der extremen Position 3 Sekunden lang gedrückt halten. Machen Sie dasselbe mit der zweiten Seite. Wiederholen Sie auf jeder Seite 10 r.
8.I.P.: Auf dem Boden stehend sind die Hände entspannt und hängen ruhig am Körper. Heben Sie Ihre Schultern so hoch wie möglich und halten Sie sie 10 Sekunden lang in dieser Position. Entspannen Sie Ihre Schultern und atmen Sie tief durch, bis Sie das Gefühl haben, dass Ihre Arme Ihre Schultern herunterziehen. Wiederholen Sie 5-10 p.
9.I.P.: auf einem Bett auf dem Bauch liegend, den Kopf hängen lassen. Halten Sie Ihren Kopf 10 Sekunden lang auf Gewicht und entspannen Sie dann die Nackenmuskulatur. Schalten Sie Ihren Rücken mit hängendem Kopf ein und halten Sie in dieser Position Ihren Kopf 10 Sekunden lang auf Gewicht. Drehen Sie sich nach rechts, dann nach links und auch für 10 Sekunden. Halte deinen Kopf auf jeder Seite. Wiederholen Sie für 5 p. in jeder Position.
10.I.P.: auf dem Rücken auf einer ebenen Fläche liegend, Arme am Körper entlang, Beine an den Knien gebeugt. Heben Sie Ihren Kopf an und halten Sie ihn 5-10 Sekunden lang in dieser Position. Entspannen Sie sich dann. Wiederholen Sie 5-10 p.

Es ist strengstens verboten, mit einem scharfen Zurückwerfen des Kopfes sowie scharfen, intensiven Rotationsbewegungen im Nacken zu trainieren.

Gymnastik bei Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Degenerativ-dystrophische Läsionen der Bandscheiben im Brustbereich entwickeln sich seltener. Dies liegt daran, dass die Wirbelsäule in dieser Abteilung durch Rippen gestärkt wird. In den meisten Fällen wird eine kombinierte Form beobachtet: Veränderungen betreffen sowohl die Hals- als auch die Brustregion. Betrachten Sie die effektivsten Übungen des Grundkomplexes für die Osteochondrose der Brustwirbelsäule:

I.P.: Stehend. Während Sie ausatmen, senken Sie langsam Ihren Kopf in einer sanften Bewegung, bis das Kinn die Brusthöhle berührt. Fixieren Sie die Pose, versuchen Sie, die Muskeln des Rückens zu entspannen und gleichzeitig die Muskeln der Bauchpresse zu belasten und zurückzuziehen.

Kippen Sie den Oberkörper nach vorne und unten und entspannen Sie Ihre Hände, wobei die Trägheit mit dem Körper nach unten fallen sollte. Es ist ratsam, die Füße mit den Fingern zu berühren, aber nicht unbedingt. Halten Sie diese Position für 5-6 Sekunden und richten Sie sie dann langsam auf. Das Letzte, was Sie brauchen, um Ihren Nacken zu entspannen. Wiederholen Sie 5 r.

AusführungstechnikBild
1.IP: T-förmige Haltung: Stellen Sie sich gerade hin und strecken Sie die Arme zur Seite. Senken Sie Ihre Schultern, reduzieren Sie die Schulterblätter leicht auf die Wirbelsäule. Versuchen Sie, Hals, Bauch, Hüften und Knie so weit wie möglich zu entspannen. Behalten Sie die Position der Hände bei und drehen Sie die Wirbelsäule in der Taille vorsichtig nach rechts, während Sie die ursprüngliche Position des Beckens und der Hüften beibehalten. Halten Sie diese Position 25 bis 30 Sekunden lang gedrückt. Nehmen Sie die ursprüngliche Position ein und ruhen Sie sich 10 bis 20 Sekunden lang aus. und wiederholen Sie das Drehen nach links.
2.
3.Ausgangsposition: stehend, Hände seitlich verschränkt. Alternativ können Sie die Arme mit vollständig entspannten Armen zur Seite neigen. Als nächstes falten Sie Ihre Hände und heben sie langsam über Ihren Kopf. Greifen Sie mit der rechten Hand nach dem Handgelenk Ihrer linken Hand, strecken Sie sich nach rechts und versuchen Sie, sich zu strecken. Wiederholen Sie dasselbe auf der anderen Seite und wechseln Sie den Besitzer. Strecken Sie sich am Ende der Übung nach oben und senken Sie Ihre Arme sanft zur Seite.
4.Variation der Übung "Boot". I.P.: auf dem Bauch liegend, die Arme seitlich ausgestreckt, in einem Winkel von etwa 90 Grad zum Körper. Heben Sie beim Ausatmen langsam die Arme an, ziehen Sie sich zurück und bringen Sie die Schulterblätter. Beugen Sie gleichzeitig Ihre Beine an den Knien und versuchen Sie, Ihre Knöchel mit den Händen zu greifen. Sperren Sie diese Position für einige Sekunden. Lassen Sie dann langsam und sanft Ihre Beine los und senken Sie sie mit Ihren Händen auf den Boden. Während der Übung ist es wichtig, die Rückenmuskulatur und nicht die Arme zu belasten. Wiederholen Sie 5 r.
5.I.P.: Auf allen vieren stehen. Es sollte möglich sein, den Rücken beim Ausatmen nach oben zu beugen und bis zu 4 Sekunden in dieser Position zu bleiben. Kehren Sie nach der Inspiration langsam in die Ausgangsposition zurück und krümmen Sie sanft Ihren Rücken. Wiederholen Sie 5 r.
Nachdem diese Techniken beherrscht und leicht ausgeführt wurden, können Sie den Komplex durch andere Übungen ergänzen, die bei Brustosteochondrose wirksam sind. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern: Es ist verboten, die Wirbel zu dehnen und die Muskelspannung zu maximieren!
6.I.P.: auf dem Rücken liegend. Ein kleines Kissen oder Kissen sollte unter die Brustwirbelsäule (unterer Teil) gelegt werden. Legen Sie Ihre Hände hinter Ihren Kopf. Versuchen Sie, den Oberkörper langsam anzuheben und die Wirbelsäulenmuskulatur und die Bauchmuskeln zu belasten, nicht jedoch den Hals. Wiederholen Sie 3-4 S., bewegen Sie dann die Walze etwas höher und wiederholen Sie die Übung.
7.I.P.: Auf dem Bauch liegen und die Arme in verschiedene Richtungen ausbreiten. Versuchen Sie, Kopf und Hände gleichzeitig zu heben und mindestens 3 Sekunden im Gewicht zu halten. Wiederholen Sie 5 r.
8.I.P.: Auf dem Bauch liegen, die Füße an die Wand lehnen (oder die Verwandten bitten, die Füße mit den Händen auf den Boden zu drücken), die Hände hinter den Kopf legen (wie beim Schwingen der Presse) und den Körper langsam anheben, versuchen, die Position am oberen Punkt für ein paar Sekunden zu fixieren und Senken Sie den Körper langsam. Wiederholen Sie 5 r.
9.I.P.: stehend, Füße breit, in den Händen eines Gymnastikstabes (oder eines ähnlichen Objekts in Form). Halten Sie es mit geraden Händen und heben Sie es so weit wie möglich an. Nehmen Sie es zurück. Versuchen Sie, mit Ihren Händen nach dem ganzen Körper zu greifen. Achten Sie darauf, dass die Haltung gerade bleibt. Wiederholen Sie 3-4 p.
10.I.P.: auf einem Stuhl sitzend, Hände halten den Stuhl. Kippen Sie den Körper bei der Inspiration abwechselnd nach rechts und links, während Sie ausatmen, und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück. Wiederholen Sie auf jeder Seite für 5 r.

Gymnastik bei Osteochondrose der Lendenwirbelsäule

Die hauptsächliche therapeutische Maßnahme zu Hause, die einen garantierten Erfolg bei der Zerstörung von Bandscheiben in den lumbalen und sakralen Teilen der Wirbelsäule bietet, ist die Stärkung des Muskelgewebes von Rücken, Gesäß und Beinen. Betrachten Sie die effektivsten Übungen zur Osteochondrose der Lendenwirbelsäule:

AusführungstechnikBild
1.I.P.: Auf dem Rücken auf einer ebenen Fläche liegend, die Arme leicht zur Seite gelegt, die Beine angehoben und an den Knien gebeugt. Sie sollten das Radfahren mit Ihren Füßen imitieren: Führen Sie 8 Umdrehungen vom rechten Fuß und 8 weitere Umdrehungen vom linken Fuß aus durch.
2.I.P.: Auf dem Rücken auf einer ebenen Fläche liegen, die Finger fassen und die Handflächen unter den Kopf legen. Die Füße ruhen auf dem Boden, die Beine an den Knien gebeugt. Heben Sie den Kopf und den Oberkörper beim Ausatmen langsam über den Boden, so dass Muskelverspannungen im unteren Rückenbereich auftreten. Lassen Sie sich bei Inspiration den Kopf senken und entspannen Sie sich. Wiederholen Sie 5 r.
3.IP: Liegen Sie auf dem Rücken auf einer ebenen Fläche, greifen Sie mit den Fingern in das Schloss und legen Sie die Handflächen unter den Kopf (die Ellbogen liegen auf dem Boden). Beugen Sie Ihre Beine an den Knien, stellen Sie die Füße auf den Boden und bewegen Sie sie so nah wie möglich an das Becken. Drehen und platzieren Sie die Knie abwechselnd links und rechts vom Körper, damit Arme und Kopf nicht vom Boden abfallen. Wiederholen Sie 10 r.
4.Ausgangsposition: Auf dem Rücken auf einer ebenen Fläche liegen, die Füße schulterbreit auseinander, an den Knien gebeugt, am Boden anliegend. Hände - frei am Körper entlang. Heben Sie das Becken bei der Inspiration langsam über den Boden, sodass Bauch und Hüften eine gerade Linie bilden, und spannen Sie die Muskeln des unteren Rückens an. Senken Sie beim Ausatmen das Becken ab. Wiederholen Sie 5-10 p.
5.I.P.: auf dem Rücken liegend, die Füße auf den Boden gedrückt und die Beine an den Knien gebeugt. Heben Sie mit einer langsamen Bewegung beim Ausatmen beide Beine an und ziehen Sie die Knie zur Brust, falls erforderlich, helfen Sie sich mit Ihren Händen. Halten Sie diese Position einige Sekunden lang gedrückt und nehmen Sie bei der Inspiration eine Ausgangsposition ein. Wiederholen Sie 5-10 p.
6.I.P.: auf dem Rücken auf einer ebenen Fläche liegend, die Beine schulterbreit auseinander, an den Knien gebeugt und auf dem Boden ruhend. Heben Sie zur Inspiration Ihre Arme an und strecken Sie sie hoch, als würden Sie die Wirbelsäule strecken. Heben Sie beim Ausatmen das Knie eines Beins an den Bauch und umarmen Sie es mit Ihren Händen. Führen Sie mit jedem Bein 5 Sätze durch.
7.I.P.: Auf dem Bauch ruhen die Hände auf den Handflächen. Heben Sie das Becken über den Boden, beugen Sie zuerst die Lendenwirbelsäule und dann den Rücken mit einem Bogen nach oben. Wiederholen Sie 5-7 p.
8.I.P.: Auf allen vieren. Heben Sie Arm und Bein parallel zum Boden an, halten Sie sie einige Sekunden lang gedrückt und senken Sie sie auf den Boden. Wechseln Sie die Gliedmaßen und machen Sie dasselbe. Wiederholen Sie dies für jedes Arm / Bein-Paar 10 p.
9.I.P.: auf dem Bauch liegend, Arme nach vorne gestreckt, Beine zusammen. Heben Sie gleichzeitig Ihre Arme und Beine an, halten Sie die Pose einige Sekunden in dieser Position und senken Sie sich auf den Boden. Wiederholen Sie 4-5 p.
10.I.P.: auf dem Bauch liegend, die Hände mit den Handflächen auf den Boden legen. Heben Sie den Oberkörper über den Boden und versuchen Sie, sich in der Lendenwirbelsäule zu beugen. Bleiben Sie einige Sekunden in dieser Position. und zu Boden fallen. Wiederholen Sie 5 r.

Therapeutische Übungen zur Osteochondrose - Methoden des Autors

Zusätzlich zu den oben beschriebenen gibt es viele andere Komplexe. Hier finden Sie eine kurze Beschreibung der beliebtesten Autorentechniken.

  • Gymnastik für den Hals von Shishonin. Der Unterricht nach der Methode eines einzigartigen Autors wird Menschen gezeigt, die unter körperlicher Inaktivität leiden, einen sitzenden Lebensstil führen, den Alltag nicht beachten und chronische Schmerzen im Nacken haben. Der Komplex umfasst 7 einfache Übungen, die täglich und mit weniger Schmerzen durchgeführt werden müssen - machen Sie 3-4 Wiederholungen pro Woche. Mehr angezeigt für die Prävention von Osteochondrose.
  • Bubnovsky Gymnastik mit Osteochondrose. Eine einzigartige Behandlungsmethode heißt Kinesitherapie und basiert auf der Mobilisierung der inneren Kräfte des Körpers. Es wird vom Autor selbst in den schwerwiegendsten Fällen als das effektivste positioniert. Schließt den Gebrauch von Drogen aus. In der Tat ist es eine Behandlung mit Bewegungen, die für viele Pathologien des Bewegungsapparates und nicht nur angezeigt ist. Die Gymnastik für Osteochondrose nach Bubnovsky wird für jeden Patienten individuell angepasst: Im Kinesitherapiezentrum wird ein persönlicher Komplex zusammengestellt, in dem der Patient unter Aufsicht von Spezialisten einer Erstbehandlung unterzogen wird.
  • Norbekovs Übungen für die Wirbelsäule. Eine andere Technik, die auf der Fähigkeit des Körpers basiert, sich selbst zu heilen. Laut dem Akademiker Norbekov beträgt die Gymnastik bei Osteochondrose der Wirbelsäule 99% Selbsthypnose und nur 1% besteht aus Übungen.
  • Gitt Osteochondrose-Übungen. Ein erfahrener manueller Therapeut ist der Autor der Theorie der Mikrobewegung. Es bietet eine spezielle Technik für erschwingliche und einfache Tricks, die zu Hause leicht durchzuführen sind..
  • Eine Reihe von Übungen zur Osteochondrose nach Ignatiev. Der Spezialist hat wirksame Übungen entwickelt, die helfen, die unangenehmen Symptome der Krankheit in kurzer Zeit zu beseitigen. Die Hauptsache ist, Techniken mit ruhiger, ausgeglichener Atmung zu kombinieren, was die Wirksamkeit der Behandlung erhöht.
  • Gymnastik mit Osteochondrose der Wirbelsäule nach Bonina. Der Arzt für Bewegungstherapie hat verschiedene Übungsreihen entwickelt, die Bewegungstherapie und Fitness kombinieren, um verschiedene Stadien der Osteochondrose zu behandeln, und die für Menschen mit unterschiedlicher körperlicher Fitness entwickelt wurden. Die Bewegungstherapie bei Osteochondrose wird schrittweise kompliziert, wodurch Sie das Muskelgewebe sanft stärken können, ohne den Körper zu belasten.

Lohnt es sich, allgemeine Grundübungen für den Rücken mit Osteochondrose mit der oben beschriebenen Methode des Autors zu kombinieren? Nein. Es lohnt sich nicht, den Körper zu überlasten, die Muskeln übermäßig zu belasten: Dies kann nicht nur zu einer Verschlimmerung führen - es ist leicht, die positiven Veränderungen zu verlieren, die während der komplexen Behandlung der Krankheit erzielt wurden.

Zur Vorbeugung der Krankheit wird empfohlen, aus jedem Komplex 4-5 Übungen für verschiedene Teile der Wirbelsäule auszuwählen und diese in einer einzigen Sitzung zu kombinieren, die mindestens zweimal pro Woche durchgeführt werden sollte. Schwimmen, Nordic Walking, Atemübungen und nur aktive Spaziergänge sind ebenfalls wirksame Mittel, um die Krankheit zu verhindern, die jedem zur Verfügung steht..

Welche Übungen mit Osteochondrose in der akuten Periode zu tun

In der akuten Phase sind nur Atemübungen erlaubt, und wenn dies nicht zu einer Zunahme der Symptome führt. Legen Sie sich dazu mit dem Rücken auf eine harte, abfallende Oberfläche, sodass sich der Kopf über den Beinen befindet. Die Tibia sollte leicht angehoben werden, indem eine kleine Rolle darunter gelegt wird. In dieser Position müssen Sie langsam aber tief mit dem Zwerchfell atmen. Eine solche Übung hilft, Muskelkrämpfe zu lindern und somit die Schwere der Schmerzen zu verringern..

Was ist sonst noch nützlich für Osteochondrose der Wirbelsäule

Wenn es die Krankheit erlaubt, Zeit und der Wunsch bestehen, neue alternative Behandlungsmethoden zu erlernen, ist eine gute Wirkung bei allen Formen der Osteochondrose:

In jedem Fall sollte die Möglichkeit der Anwendung einer bestimmten Methode mit dem Arzt vereinbart werden. Versuchen Sie nicht, alle möglichen Methoden gleichzeitig anzuwenden: Dies kann zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen. Zum Beispiel können Sie morgens eine Reihe von Übungen durchführen und abends einen Spaziergang nach der skandinavischen Methode machen. Dies wird völlig ausreichen, um die Krankheit unter Kontrolle zu halten und ihr Fortschreiten zu verhindern..

Übungen für Rückenosteochondrose zu Hause - es ist erschwinglich, nützlich und effektiv. Die Hauptsache ist der Wunsch, Ihre Gesundheit zu verbessern, was bei einer erfolgreichen Behandlung mindestens die Hälfte ausmacht!

Übungen zur zervikalen Osteochondrose

Die zervikale Osteochondrose ist eine Krankheit, die durch dystrophische Veränderungen im Gewebe der Halswirbelsäule verursacht wird und Nervenwurzeln und Blutgefäße in entzündliche Prozesse einbezieht. Dies führt wiederum zu einer Vielzahl von Begleiterkrankungen und -symptomen wie Bluthochdruck, Migräne, Taubheitsgefühl der Muskeln des Gesichts, der Zunge, der Hände, Luftmangel, Schwindel und Bewusstlosigkeit.

Bis heute ist die zervikale Osteochondrose stark jünger geworden - sehr oft wird sie bei jungen Menschen im Alter von 20 bis 30 Jahren diagnostiziert. Dies trägt zu einem ungesunden Lebensstil und Unterernährung bei.

Ernennung von therapeutischen Übungen

Bei zervikaler Osteochondrose ist die Durchblutung der Wirbelsäule und der angrenzenden Muskeln gestört. In dieser Hinsicht verschlechtert sich der Stoffwechsel erheblich, was wiederum die Situation verschärft..

Wenn die Krankheit ihre ersten Symptome zeigt, ist es am besten, spezielle Übungen für die zervikale Osteochondrose anzuwenden.

Ein aktiver Lebensstil mit mäßiger und regelmäßiger körperlicher Aktivität wirkt sich auch hervorragend auf den Allgemeinzustand des Körpers aus und kann das Auftreten von Arteriosklerose verhindern. Hauptsache aber, dass sie richtig sind.

Andernfalls können falsche Übungen bei degenerativen Veränderungen der Knochenstrukturen die Situation weiter verschärfen. Es ist wichtig zu bedenken, dass Bewegungstherapie bei zervikaler Osteochondrose sehr effektiv ist, aber wenn das Stadium der Krankheit nicht das Anfangsstadium ist, sollten andere Behandlungsmethoden verbunden werden.

Es ist auch effektiv Schwimmen mit zervikaler Osteochondrose.

Medizinische Gymnastik wird vom behandelnden Arzt verschrieben. Und ein qualifizierter Spezialist führt eine Gymnastikstunde durch, bei der er die Übungen richtig auswählen und ihnen die qualitative Leistung beibringen kann.

Was machen Physiotherapieübungen:

  • Verbessert den Zustand der Bandscheibe.
  • Erhöht die Beweglichkeit der Gelenke.
  • Beschleunigt den Blutfluss in Blutgefäßen, wodurch die Ernährung aller mit dem Halsbereich verbundenen Organe und Gewebe erhöht wird.
  • Verbessert die kognitive Funktion des Gehirns.
  • Stärkt das gesamte Muskelsystem in Nacken, Armen und Brust.
  • Verlangsamt die Zerstörung von Knorpel und Knochengewebe der Wirbelsäule.

Hier sind die Kategorien von Menschen, die sich auf jeden Fall mit Physiotherapie beschäftigen sollten:

  1. Alter nach 50.
  2. Diejenigen mit einem sitzenden Lebensstil.
  3. Besitzer schwacher und untrainierter Muskeln und Bänder.
  4. Inhaber von Defekten wie Plattfüßen, Klumpfuß, Skoliose, Kyphose.
  5. Diejenigen, die bereits in ihrer Krankengeschichte Wirbelschäden hatten.

Komplexität der Behandlung

Es ist wichtig zu bedenken, dass die Verwendung nur einer Reihe von Bewegungstherapieübungen nur zur Vorbeugung der Krankheit möglich ist. Während bei der Behandlung ist es notwendig, dass die Behandlung umfassend ist.

Neben der medizinischen Gymnastik sollten andere Methoden angewendet werden, wie Massage, medikamentöse Therapie und physiotherapeutische Verfahren. Nur in diesem Fall macht sich die therapeutische Wirkung bemerkbar.

Die Ernennung einer Behandlung und eines Verfahrens erfolgt ausschließlich durch den Arzt.

Rückfallprävention

Es ist erwähnenswert, dass die Übung nicht während einer Verschlimmerung der Krankheit durchgeführt wird.

Aber nach Ablauf der akuten Phase helfen Physiotherapieübungen bei zervikaler Osteochondrose, das Muskelkorsett zu stärken. Starke Muskeln halten die Wirbelsäule in Position und verhindern so einen weiteren Verschleiß des Knorpels.

Dies kann das Wiederauftreten von Rückfällen entweder vollständig verhindern oder verringern..

Es ist nur wichtig, regelmäßig zu trainieren.

Die Wirksamkeit und Vorteile der Bewegungstherapie

Bei der Durchführung einer Bewegungstherapie bei zervikaler Osteochondrose sollte die Besonderheit berücksichtigt werden, dass der Hals der beweglichste Teil der Wirbelsäule ist. Dies ist wichtig zu erkennen, da eine unachtsame oder unsachgemäße Durchführung der Übung eine zusätzliche Gefäßkompression hervorrufen kann. Dies wiederum verschlechtert die Durchblutung mit allen daraus resultierenden Konsequenzen..

Positive Effekte aus Bewegungstherapie:

  • Übung hilft, den Abstand zwischen den Wirbeln zu vergrößern, die Kompression der Nervenenden zu verringern. Dies führt zu einer Verringerung des Krampfes und weniger Schmerzen..
  • Regelmäßige Physiotherapieübungen helfen, körperliche Inaktivität zu beseitigen..
  • Stärken Sie das Muskelkorsett.
  • Beschleunigt die Durchblutung und Ernährung aller Gewebe der Halswirbelsäule mit Nährstoffen.
  • Stellt krankes Gewebe wieder her.
  • Die Flexibilität der Bänder und folglich die Beweglichkeit des Halses nimmt zu.
  • Das Auftreten von Osteophyten, bei denen es sich um Knochenprozesse handelt, wird reduziert, sie schränken nicht nur die Beweglichkeit des Halses ein, sondern machen auch Bewegungen schmerzhaft.
  • Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und Ohnmachtsanfälle werden beseitigt..
  • Die Arbeitskapazität steigt.
  • Die normale Haltung ist normalisiert. Wirbelsäulenkrümmungen wie Lordose, Kyphose, Skoliose sind ausgeschlossen.

Indikationen zur Bewegungstherapie

Der Arzt verschreibt Physiotherapieübungen bei zervikaler Osteochondrose unter Berücksichtigung von:

  • Krankheitsgrade.
  • Stadien der Krankheit.
  • Die Besonderheiten des Krankheitsverlaufs.
  • Die Hauptindikationen für den Termin sind
  • Zervikale Osteochondrose, ausgenommen jene Stadien, in denen Zwischenwirbelhernien der Halswirbel auftreten.
  • Nervensäge.


Schwindel, Übelkeit, Taubheitsgefühl in verschiedenen Teilen des Gesichts - wenn dies nur die Symptome sind, die mit einer zervikalen Osteochondrose einhergehen. Dazu müssen Sie eine qualitative Untersuchung durchführen, um ähnliche Symptome auszuschließen, die mit anderen Krankheiten einhergehen.

Wenn Sie keine physikalische Therapie machen können

Nicht jeder weiß, dass es trotz der Wirksamkeit von Physiotherapieübungen auch strenge Kontraindikationen gibt. Fälle, in denen das Aufladen verboten ist:

  • Verschlimmerung der Krankheit.
  • Intensiver Schmerz. Sie können erst nach Ablauf der akuten Phase mit dem Training beginnen.
  • Das Vorhandensein einer Infektion, die die Wirbelsäule betrifft.
  • Herzkrankheit.
  • Die Möglichkeit von Blutungen.
  • Diabetes mellitus.
  • Schwere Krankheiten und Pathologien der Augäpfel.
  • Das Vorhandensein von Erkrankungen des Vestibularapparates und eine beeinträchtigte Bewegungskoordination.
  • Entzündliche Erkrankungen.
  • Das Vorhandensein von Wirbelhernien.
  • Spondylopathie.
  • Spondylitis ankylosans.
  • Onkologische Erkrankungen.
  • Eine hohe Körpertemperatur ist eine vorübergehende Einschränkung, bis die Symptome verschwinden..

LFK-Ergebnisse

Regelmäßige körperliche Physiotherapie bei zervikaler Osteochondrose ist ein sehr wirksamer Weg, um das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern und Schmerzen zu beseitigen.

Sie müssen nur den Komplex ausführen, der für jeden einzeln ausgewählt und empfohlen wird. Es sei daran erinnert, dass die Behandlung von zervikaler Osteochondrose und Bluthochdruck mit Gymnastik sehr effektiv ist, aber regelmäßig sein muss und eher zur Lebensgewohnheit als zur vorübergehenden Lösung des Problems werden sollte.

Was ist für den Unterricht erforderlich

Wichtige Faktoren, die bei der Durchführung einer Reihe von Übungen beachtet werden sollten:

  • Der Raum, in dem Sie Übungen machen möchten, sollte vor dem Unterricht gut belüftet sein und zur Laufzeit eine frische Luftquelle haben. Stellen Sie jedoch sicher, dass keine Entwürfe vorhanden sind.
  • Die letzte Mahlzeit sollte 30 Minuten vor dem Training beendet sein. Essen Sie auch nicht sofort nach dem Turnen.
  • Bevor Sie mit den Übungen beginnen, lohnt es sich, den Muskelapparat aufzuwärmen.
  • Oder reiben Sie den Körper in der ersten Phase auch mit einem Badetuch.
  • Sie können einige Aktionen durch Selbstmassage des Nacken- und Schultergürtels ausführen.
  • Halten Sie sich an das Prinzip - von einfach bis komplex sollte die Amplitude allmählich zunehmen, keine plötzlichen Sprünge und Stresszustände, an die der Körper nicht angepasst ist.
  • Hervorheben und besondere Aufmerksamkeit für jene Übungen, die auf Muskelverspannungen mit ihrer anschließenden Entspannung abzielen.
  • Überprüfen Sie, ob die Nase atmet.
  • Überwachen Sie Ihre Herzfrequenz.

Wenn Sie sich Ihrer Fähigkeiten nicht sicher sind, sollten Sie sich an einen qualifizierten Trainer wenden. Dies garantiert die Richtigkeit der Übungen..

Wenn der Arzt den Zustand der Instabilität der Wirbel der Halswirbelsäule diagnostiziert hat, müssen Sie für die Bewegungstherapie ein Halsband kaufen und sich nur damit befassen. Es ist wichtig, einen weichen Kragen zu wählen.

Es ist wichtig, körperliche Aktivität und richtige Atmung zu wechseln.

Sie beginnen mit den einfachsten Übungen zu turnen und erhöhen allmählich die Komplexität und Amplitude. Wählen Sie in den ersten Lektionen 2 oder 3 Übungen und machen Sie nur diese, wobei Sie die Anzahl der Übungen schrittweise erhöhen.

Immer Übungen machen, auch wenn es den Anschein hat, dass sich der Zustand verbessert hat. Da eine Verschlechterung bei Beendigung der körperlichen Aktivität möglich ist.

Sie können zu Hause Übungen durchführen. Es ist wichtig, die Anweisungen sorgfältig zu befolgen, um keine Schäden zu verursachen.

Wichtige Regeln und Tipps für Übungen

Bevor Sie mit der Behandlung mit Bewegungstherapie beginnen, müssen Sie Ihren Neurologen konsultieren, der Ihnen grundlegende Empfehlungen geben kann. Darüber hinaus sollten die Grundregeln befolgt werden, deren Einhaltung der Schlüssel zum Erfolg im Kampf gegen die Krankheit sein wird:

  • In den fortgeschrittenen Stadien der Krankheit ist es unbedingt erforderlich, erste Kurse bei einem qualifizierten Spezialisten durchzuführen. Dies hilft, globale Fehler zu vermeiden und infolgedessen die Verschlechterung zu beseitigen.
  • Das Ausführen von Übungen sollte nicht mit starken Schmerzen einhergehen. Es ist wichtig, auf sich selbst zu hören. Bei starken und scharfen Schmerzen lohnt es sich, diese Übung abzubrechen. Wenn bei allen Arten von Anstrengungen Schmerzen auftreten, wenden Sie sich an einen Neurologen. Wenn sich der Schmerz leicht manifestiert, dann hören Sie auf sich. Wenn es mit jeder weiteren Lektion kleiner wird, gibt es einen positiven Fortschritt.
  • Kontrollieren Sie Ihre Haltung während des Unterrichts.
  • Jede Bewegung sollte glatt und genau sein. Denken Sie daran, dass plötzliche Bewegungen die Gefäße des Halses beschädigen können, mit allen daraus resultierenden Konsequenzen.
  • Übungen zur Stärkung der Nackenmuskulatur nur ohne Exazerbation durchzuführen.
  • Am besten, wenn die Übungen unmittelbar nach dem Aufwachen durchgeführt werden. Dies trägt zum Erwachen des Stoffwechsels bei und verbessert in Kombination mit der Belastung die Ernährung des Bewegungsapparates.
  • Verbringen Sie täglich 15 bis 20 Minuten mit einer Ladung.
  • Wenn Sie ein Aufwärmen des Nackens auf die Hauptlast durchführen, können Sie später Beschwerden vermeiden.
  • Seien Sie vorsichtig bei kreisenden Bewegungen und solchen, bei denen der Kopf nach hinten geworfen wird. Viele Experten glauben, dass dies die Situation nur verschlechtern kann..
  • Wenn die ersten Schmerzen und akuten Beschwerden auftreten, sollten Sie eine Übung durchführen, bei der der Kopf nach links und rechts geneigt ist.
  • Belastungen sollten die Schultermuskeln nicht ignorieren - sie sollten auch trainiert werden..
  • Gymnastikkleidung sollte so bequem wie möglich sein und die Bewegung nicht einschränken.
  • Die Instabilität der Halsregion wird durch den Kragen von Shants kompensiert, der während des Turnens für diejenigen getragen werden sollte, die dieses Symptom haben.
  • Die ideale Option ist eine, wenn diese Art von körperlicher Aktivität zu einem ständigen Begleiter Ihres Lebens wird. Dies wird dazu beitragen, nicht nur einen Rückfall der Krankheit zu beseitigen, sondern auch deren Fortschreiten nicht zuzulassen..
  • Sobald es möglich wird, die Halsregion mit der Hand zu massieren, erhöht dies die Durchblutung nicht nur im Nacken, sondern auch im Gehirn. Dies wirkt sich am positivsten auf die kognitiven Funktionen und das allgemeine Wohlbefinden aus..
  • Je sitzender, desto häufiger müssen Sie Sport treiben.

Vor dem Training aufwärmen.

Es wird empfohlen, dass Sie sich aufwärmen, bevor Sie mit den grundlegenden Übungen fortfahren. Folgendes müssen Sie tun, um es zu vervollständigen:

  • Führen Sie 3-4 tiefe Ausatmungen mit leicht auseinander liegenden Beinen durch.
  • Machen Sie 10 Drehbewegungen mit Bürsten. Hände halten horizontal Boden.
  • Führen Sie 5–7 Drehbewegungen der Ellbogengelenke mit gestreckten Armen durch.
  • Drehen Sie die Schultergelenke. Sie können dies in eine und dann in eine andere Richtung tun. Die Position ist parallel zum Boden und auseinander gelegt.
  • Machen Sie seitliche Neigungen.
  • Kippen Sie auch vorwärts und rückwärts. Lassen Sie beim Zurückbiegen keinen Zustand zu, in dem Schmerzen auftreten. Wenn der Schmerz bereits bei einer kleinen Amplitude auftritt, wird diese Art des Aufwärmens einfach übersprungen.
  • Drehen Sie den Kopf vorsichtig und ohne plötzliche Bewegungen nach links und rechts. Versuchen Sie, die Amplituden zu maximieren, aber auch ohne unangenehme Empfindungen zu verursachen..
  • Drücken Sie bei der Inspiration die Brust heraus und bringen Sie so die Schulterblätter zusammen. Beim Ausatmen im Gegenteil um den Rücken.

Beispiele für Übungen für diese Krankheit

Alle Grundübungen können in solche unterteilt werden, die sitzend, stehend, liegend oder auf allen Vieren ausgeführt werden..

Hier sind 8 Übungen gegen zervikale Osteochondrose, die von verschiedenen Ausgangspositionen des Körpers aus durchgeführt werden..

Stehübungen.

Übung 1. Stellen Sie sich gerade hin und schauen Sie vor sich hin. Drehen Sie Ihren Kopf um 90 °. Alle Bewegungen sollten so weich und geschmeidig wie möglich sein, scharfe Kurven und Rucke sind nicht erlaubt. Wiederholen Sie dies 5 Mal ohne Erfahrung, bis zu 10 Mal für diejenigen, die bereits Erfahrung mit körperlicher Aktivität haben.

Übung 2. Stehen Sie und schauen Sie direkt vor sich hin, lassen Sie zuerst Ihren Kopf sanft auf Ihre Brust fallen und heben Sie ihn dann langsam in seine ursprüngliche Position. 5-6 mal wiederholen.

Sitzübungen.

Übung 1. Senken Sie Ihre Arme frei entlang der Körperseiten. Und dann in einen horizontalen Zustand heben. 4-5 Sekunden in horizontaler Position fixieren und reibungslos entlang des Körpers zurückkehren. 20 mal durchführen.

Übung 2. Hände zuerst tiefer an den Seiten des Körpers. Weitere Biegung an den Ellbogengelenken. Somit wird der Teil der Hand vom Ellbogen bis zu den Fingerspitzen horizontal und gleichzeitig sollten die Hände parallel zueinander sein. Dann heben Sie Ihre Schultern so hoch wie möglich. Halten Sie einige Sekunden lang oben und wiederholen Sie die Übung 10 bis 15 Mal.

Lügenübungen.

Übung 1. Legen Sie sich hin und entspannen Sie sich, insbesondere für Arme, Nacken und Schultern. Legen Sie beide Hände auf die Seiten des Körpers. Die Beine sind leicht auseinander. Einatmen - Drehen Sie den gesamten Körper mit den unteren Gliedmaßen in eine Richtung. Es ist wichtig, den Kopf unverändert zu lassen. Dann wird die Wiederholung der Kurven nur in die andere Richtung ausgeführt. Die Anzahl der Windungen sollte 10 betragen.

Übung 2. Hände an den Seiten (entlang des Körpers). Sie sollten sich langsam nach oben erheben und einen Winkel von 90 ° zum Boden bilden. Befestigen Sie sie so und senken Sie sie dann vorsichtig entlang des Körpers ab. Mach 10 Wiederholungen.

Alle vier Übungen.

Übung 1. Startposition auf allen Vieren. Schau geradeaus. Dann senken Sie Ihren Kopf sanft nach unten, während Sie Ihren Rücken krümmen (Katzensack). Halten Sie diese Position einige Sekunden lang gedrückt und kehren Sie in die ursprüngliche Position zurück. Mach 10 Wiederholungen. Die Bewegungen sollten glatt sein.

Übung 2. Stehen Sie auf allen Vieren gleichzeitig und strecken Sie die gegenüberliegende horizontale Position des gegenüberliegenden Arms und Beins nach vorne. Zum Beispiel der linke Arm und das rechte Bein. Halten Sie diese Position einige Sekunden lang gedrückt und kehren Sie reibungslos in die ursprüngliche Position zurück. Führen Sie dann die gleiche Bewegung aus, jedoch mit der anderen Hand und dem anderen Fuß. Solche Wiederholungen sollten 10 pro Gliedmaßenpaar sein.

Komplex isometrischer Übungen

Die sichersten und effektivsten Übungen zur Behandlung der zervikalen Osteochondrose sind isometrische. Sie können keine Verletzungen verursachen, aber dafür beseitigen sie effektiv Schmerzen und verbessern die körperliche Verfassung der Muskeln. Die Essenz aller isometrischen Übungen ist der Widerstand gegen künstlich erzeugten Druck für kurze Zeit..

Beispielübungen im Video unten:

Nur noch ein paar Übungen:

Übung 1. Ausgangsposition - am Tisch sitzen. Der Ellbogen einer Hand wird auf den Tisch gelegt. Die Finger liegen zusammen mit der Handfläche auf der Seite des Kopfes. Führen Sie mit Ihrer Hand eine Druckbewegung auf den Kopf aus und widerstehen Sie gleichzeitig dem Druck. Es stellt sich heraus, als ob die Hand versucht, Ihren Kopf zur Schulter zu neigen, aber das gibt nicht nach. Der Druck sollte 5 bis 10 Sekunden dauern. Wechseln Sie dann Ihre Hand und schieben Sie sie in die andere Richtung.

Übung 2. Setzen Sie sich an den Tisch, legen Sie Ihre Hand vor sich und legen Sie Ihre Handfläche gegen Ihren Kopf. Drücken Sie mit einer Hand auf den Kopf, versuchen Sie ihn nach hinten zu kippen, und drücken Sie mit dem Kopf in die entgegengesetzte Richtung, um eine Verschiebung zu vermeiden. In einem Spannungszustand 5-10 Sekunden fixieren.

Übung 3. Legen Sie sich auf den Boden und versuchen Sie, den Hinterkopf so weit wie möglich auf die Bodenebene zu drücken. Verriegeln Sie diese Spannungsposition für 4–5 Sekunden. Dann entspannen Sie sich.

Übung 4. Funktioniert ähnlich wie die vorherige Übung, nur aus einer liegenden Position auf dem Bauch. Drücken Sie nun die Stirn auf den Boden. Und fixieren Sie diese Position für den gleichen Zeitraum. Wechseln Sie Spannungsperioden mit Perioden völliger Entspannung ab.

Übung 5. Legen Sie sich mit der linken Seite auf den Boden und legen Sie Ihren Kopf mit der linken Handfläche gegen den Kopf, während Sie versuchen, ihn nach oben zu verschieben. Kopfwiderstandsversuche zur Vorspannung. Messen Sie einige Sekunden in dieser Position und entspannen Sie sich dann. Nach dem Wechsel der Position auf die gegenüberliegende Seite.

Übung 6. Stellen Sie sich an die Oberfläche der Wand und lehnen Sie sich auf ihren Rücken. Versuchen Sie mit dem Hinterkopf, den Hinterkopf so stark wie möglich gegen die Wand zu drücken, um eine maximale Spannung zu erreichen. Beheben Sie diesen Zustand für 4-7 Sekunden.

Übung 7. Setzen Sie sich auf einen Stuhl. Setzen Sie die Schlösser in das Schloss im Nackenbereich ein, wo die Wirbelsäule mit den Knochen des Schädels verbunden ist. Um Druck auf diesen Bereich auszuüben, versuchen Sie, Ihren Kopf sozusagen nach vorne zu neigen. Lassen Sie den Kopf jedoch nicht nach vorne lehnen, um den Spannungszustand für einige Sekunden zu fixieren. Danach entspannt er sich vollständig.

Die Gesamtzahl der Wiederholungen jeder Übung beträgt 5 bis 10. Beginnen Sie mit einer geringeren Anzahl von Wiederholungen und erhöhen Sie diese schrittweise auf 10.

Übrigens ist zu erwähnen, dass isometrische Übungen gegen Kopfschmerzen immer noch eine große Hilfe sind.

Eine Reihe von dynamischen Übungen

Es ist effektiv, zervikale Osteochondrose mit Gymnastik zu behandeln, aber zum Beispiel sollten bei dynamischen Übungen mögliche Schmerzen vermieden werden. Wenn sie, aber nicht sehr ausgeprägt sind, sollte ihre Intensität allmählich abnehmen, was auf eine Verbesserung hinweist.

Die Essenz aller dynamischen Übungen besteht darin, die maximale Beweglichkeit der Halswirbelsäule wiederherzustellen. Aufgrund der erhöhten Mikrozirkulation, der Wiederherstellung von geschädigten Geweben, der Beseitigung des Entzündungsprozesses.

Übung 1. Dreht den Kopf nach links und rechts. Die Amplitude ist maximal, aber so, dass kein scharfes Schmerzempfinden auftritt. Das Kinn berührt die Schultern nicht. Die Anzahl der Wiederholungen von 5 bis 10 in jede Richtung.

Übung 2. Aus einer stehenden Position mit gesenkten Armen am Körper müssen Sie Ihre Hände sanft anheben und versuchen, sie zu erreichen. Dann langsam in die ursprüngliche Position absenken. 8 mal wiederholen.

Übung 3. Führen Sie eine Drehbewegung mit beiden Händen durch. Voraussetzung ist die Schmerzfreiheit. Anzahl der Wiederholungen bis zu 10 Mal.

Übung 4. Drehen Sie den Kopf nach links und rechts, aber so, dass das Kinn versucht, sich vorwärts zu bewegen, das heißt, die Bewegung sollte einem Blick über die Schulter ähneln. Die Anzahl der Windungen in jede Richtung sollte im Bereich von 5 bis 10 Mal liegen.

Übung 5. Kinn ein Oval so, dass es in horizontaler Richtung verlängert ist. Wenn Bewegungen ausgeführt werden, ziehen Sie das Kinn so weit wie möglich an den Hals. Die Anzahl der Wiederholungen von 5 in jede Richtung.

Nach Abschluss aller Übungen sollte eine Selbstmassage durchgeführt werden oder zumindest der Nackenbereich entlang der Rücken- und Seitenfläche gerieben werden..

Stick-Übungen

Sehr beliebt sind Übungen mit einem Stock, deren Länge etwa 1 Meter betragen sollte. Dies ist ein sehr effektives Training, das eine signifikante Linderung der zervikalen Osteochondrose bewirken kann..

Übung 1. Nehmen Sie einen Stock und heben Sie ihn mit beiden Händen in horizontaler Position über Ihren Kopf. Führen Sie dann Sticksticks für den Kopf aus und drehen Sie gleichzeitig den Kopf herum.

Übung 2. Verstehen Sie den Stock mit beiden Händen so hoch wie möglich. Führen Sie dann die Neigungen des Körpers abwechselnd nach links und dann nach rechts durch. Versuchen Sie gleichzeitig, Ihr Kinn so hoch wie möglich zu ziehen.

Übung 3. Nehmen Sie den Stock so nah wie möglich an die Enden. Somit sind die Hände so weit wie möglich voneinander entfernt. Versuchen Sie nun, mit einem Stock Drehbewegungen auszuführen, als würden Sie ihn gleichzeitig mit zwei Händen drehen. Wiederholen Sie dann dieselbe Übung und bewegen Sie Ihre Arme nur so nah wie möglich aneinander. Dadurch wird das Schultergelenk trainiert.

Übung 4. Wenn Sie einen Stock auf den Nacken legen und dann ohne abzureißen und ohne den Stock zu bewegen, um den Kopf von links nach rechts zu drehen, wird zusammen mit der körperlichen Übung eine Art Nackenbereichsmassage durchgeführt.

Durch Befolgen dieser Empfehlungen und Übungen wird es möglich sein, den Effekt der Schmerzreduzierung zu erzielen.

Hantelübungen

Übungen mit Hanteln mit einem Gewicht von 1 bis 3 kg sind Kraftübungen, mit denen Sie mit ihrer regelmäßigen Leistung das Muskelkorsett erheblich stärken und die Kontrolle über Wirbelsäulenerkrankungen übernehmen können.

Übung 1. Stehen Sie gerade, um Boxbewegungen mit Hanteln entlang eines unsichtbaren Gegners auszuführen. Die Bewegung sollte mit den maximal möglichen vorderen Armen intensiv sein.

Übung 2. Sie müssen den Körper bei 90 0 auf den Boden beugen. Ziehen Sie die Hanteln an die Brust und strecken Sie die Arme auseinander. Bewegungen sollten nicht scharf sein.

Übung 3. Stehen Sie gerade Hanteln, um sie an die Brust zu bringen, und verdünnen Sie dann die gestreckten Arme an den Seiten. Für eine Sekunde lohnt es sich, in der Endposition zu bleiben. Darin sollten die Hände parallel zum Boden sein und in verschiedene Richtungen auseinander gespreizt sein.

Übung 4. Wenn Sie Ihre Arme mit Hanteln nach unten senken, sollte jeder Arm abwechselnd über den Kopf angehoben und im Ellbogengelenk gestreckt werden.

Schwindel Video Gymnastik

Viele Ärzte sind sich einig, dass es das Turnen und die Durchführung bestimmter Übungen sind, die dazu beitragen, ein so gefährliches Symptom der zervikalen Osteochondrose wie Schwindel zu beseitigen. Um sich mit allen möglichen Arten von Übungen vertraut zu machen, lohnt es sich, das Video zu erkunden.

Yoga Video für Osteochondrose

Yoga - seine regelmäßige Leistung wird ein hervorragendes Ergebnis liefern. Natürlich sollten Sie sich an einen qualifizierten Trainer wenden, der die Richtigkeit der Übungen erklären kann. Wenn es jedoch keine finanziellen Möglichkeiten gibt oder die Zeit begrenzt ist, können Sie eine Vielzahl von Videos sehen, in denen die Prinzipien des Yoga und komplexere Asanas vorgestellt werden.

Videoübungen auf der horizontalen Leiste

Sie können dies auch auf der horizontalen Leiste tun. Übungen können sowohl auf dem Sportplatz als auch zu Hause durchgeführt werden, wenn eine horizontale Stange oder eine Sportwand vorhanden ist. Um jede Übung korrekt durchzuführen, sollten Sie die Prinzipien ihrer Implementierung auf Video studieren.

Pool-Übungsvideo

Das Schwimmen mit zervikaler Osteochondrose wirkt sich sowohl auf den Allgemeinzustand einer Person als auch auf die Aufrechterhaltung einer guten körperlichen Form der Muskeln günstig aus. Wenn diese Art von Krankheit vorliegt, wird empfohlen, den Pool zu besuchen und dort bestimmte Übungen durchzuführen. Sie helfen: sich (teilweise oder vollständig) gegen die Wirbel zu stellen, die Muskeln zu stärken, eingeklemmte Nerven durch Erweiterung des Zwischenwirbelraums freizugeben.

Es gibt aber auch Kontraindikationen für das Schwimmen: akute Krankheiten, Epilepsie, Erkältungen und mehr. Zusätzlich zu den Kontraindikationen gibt es Befürchtungen, die mit unsachgemäßen Techniken zur Durchführung von Übungen im Wasser verbunden sind. Um dies zu vermeiden, ist es ratsam, sich vor Beginn des Unterrichts mit den Methoden und Prozessen der Durchführung von Übungen im Wasser vertraut zu machen.

Welche Übungen können mit zervikaler Osteochondrose nicht durchgeführt werden

Gymnastik mit zervikaler Osteochondrose zu Hause sollte korrekt durchgeführt werden und ausschließen, was nicht erlaubt ist. Folgendes kann absolut nicht getan werden, um die Situation mit der Krankheit nicht zu verschlimmern oder nicht zu verdienen:

  • Um die Presse zu schwingen, legen Sie die Hände auf den Hinterkopf und ziehen Sie mit ihrer Hilfe den Körper nach vorne. Dies trägt zu einer noch stärkeren Verformung der Knochenstrukturen und einem Einklemmen der Nervenwurzeln und Blutgefäße bei.
  • Beim Schwimmen im Pool versuchen viele, ihren Kopf so hoch wie möglich über der Wasseroberfläche zu halten. Somit kommt es zu einem unnatürlichen Zurückwerfen des Kopfes. Dies wirkt sich äußerst negativ auf den Zustand der Wirbel- und Nackenmuskulatur aus.
  • Eine scharfe Drehung des Kopfes kann sogar einen gesunden Körper verletzen, ganz zu schweigen von dem, bei dem es Abweichungen gibt.

Kernübung

Hier sind die effektivsten Übungen für zervikale Osteochondrose, die dazu beitragen, Beschwerden zu reduzieren und das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen. Die Anzahl der Wiederholungen für jede Übung beträgt mindestens das Fünffache. Im Moment der Spannung sollte die Fixierung für 10–20 Sekunden erfolgen.

Arme um den Hals

Legen Sie die Hände auf den Hals. Ein großes Blass auf der Vorderseite, alle anderen laufen dahinter zusammen. Dann neigen Sie den Kopf zur Seite. Die Finger bilden zu diesem Zeitpunkt einen Kragen, der den Hals fixiert..

Wir lehnen uns mit den Händen auf den Tisch

Geh zurück zum Tisch. Legen Sie Ihre Hände darauf und stützen Sie sich auf sie, strecken Sie sich und bringen Sie Ihren Kopf leicht zurück. Dann setzen Sie sich. In diesem Fall befinden sich die Ellbogen auf Schulterhöhe. Kniebeugen sollte so gut wie möglich sein. Kopf in diesem Moment leicht nach vorne geneigt.

Pendelkopf

Legen Sie das Buch auf Ihren Kopf und halten Sie es nicht mit den Händen. Bleiben Sie dies einige Minuten lang. Als nächstes üben Sie von oben einen leichten Druck auf den Kopf aus. Erhöhen Sie allmählich den Druck. Dann langsam reduzieren und generell entfernen.

Beuge deinen Hals nach vorne und widersetze dich

Die Handfläche ruht auf der Stirn. In diesem Moment beginnt der Kopf auf die Handfläche zu drücken und versucht sich nach vorne zu lehnen, als ob. Aber die Handfläche des Widerstands lässt dies nicht zu. Es ist notwendig, einen solchen Zustand zu erreichen, dass zwischen der Hand und dem Kopf eine Spannung besteht.

Strecken Sie den Hals und widerstehen Sie

Die Hände liegen mit den Handflächen auf dem Hinterkopf. Der Kopf versucht, seine Arme so weit wie möglich zu drücken und zurückzustürmen. Aber Palmen lassen sie es nicht tun.

Beugen Sie den Hals zur Seite und widerstehen Sie ihm

Die Handfläche wird auf den Tempelbereich gelegt. Der Kopf versucht in diesem Moment, in Richtung Schulter zu drücken, aber die Hand erlaubt ihr dies nicht. Zwischen Hand und Kopf sollte eine maximale Spannung bestehen.

Wir drehen Hals und Kopf und widersetzen uns

Legen Sie Ihre Hand so auf Ihre Handfläche, dass sie sich vom äußeren Rand der Augenbraue bis zum Unterkiefer befindet. Nachdem die Hand die richtige Position eingenommen hat, versuchen Sie, Ihren Kopf zur Seite der Hand zu drehen, als ob Sie einen Kreis beschreiben würden. Aber mit deiner Handfläche soll es nicht geschehen.

Zusätzliche Übungen für Flexibilität

Legen Sie die Handflächen beider Hände auf die Wangen und Schläfen. Versuchen Sie, eine Gleitbewegung auf und ab zu machen. In diesem Fall bewegt sich der Kopf in die entgegengesetzte Richtung. Es gibt eine Art Gleiten mit Widerstand zwischen den Armen und dem Kopf. Es stärkt die Nackenmuskulatur.

Legen Sie Ihre Handflächen mit dem Boden auf den Whisky. Zum Einatmen versuchen Sie, den Kopf ein wenig nach oben zu ziehen. Beim Ausatmen vorsichtig loslassen. Wiederholen Sie dies 5 Mal, wobei Sie die Position der Handflächen leicht verschieben.