Postpartale Bandage: Indikationen, Merkmale und Vorteile

Die Geburt eines Kindes ist immer ein Test für den Körper einer Frau, nach dem er sich erholen muss. Daher sind viele werdende Mütter daran interessiert, ob nach der Geburt ein Verband benötigt wird. Dies ist ein wirklich nützliches Produkt, mit dem Sie die normale Größe und den Tonus der Gebärmutter viel schneller wiederherstellen können. So kommt eine Frau nach einer Schwangerschaft schneller in Form.

Im Gegensatz zum vorgeburtlichen Verband besteht diese Art von Produkt aus einem elastischeren Material mit erhöhter Dichte. Es ist ein Gummiband mit einem dichten Einsatz im Bauch, der gut zur Taille passt. Der Anziehgrad wird durch spezielle Befestigungselemente geregelt. Infolgedessen bietet das Produkt das erforderliche Maß an Kompression, um den Bauch effektiv zu unterstützen, den Muskeltonus der Bauchmuskeln wiederherzustellen und dadurch die Größe der Gebärmutter zu verringern. Dies ist der Hauptgrund, warum Sie einen Verband nach der Geburt benötigen.

Indikationen und Kontraindikationen

Ob ein postpartaler Verband erforderlich ist, hängt vom Zustand der Frau während der Schwangerschaft und unmittelbar nach der Geburt ab. Die Hauptindikationen für seine Verwendung sind:

  • Multiple Schwangerschaft;
  • schwierige Geburt;
  • Kaiserschnitt;
  • postpartale Hernie;
  • schwacher Ton der Gebärmutter;
  • Radikulitis;
  • Skoliose.

Es ist auch notwendig, das Vorhandensein von Kontraindikationen zu berücksichtigen. Eine der wichtigsten sind postpartale Nähte im Perineum, deren Heilungsdauer beim Tragen eines Verbandes verlängert werden kann. Es wird nicht empfohlen, bestimmte Arten von Nähten nach einem Kaiserschnitt, Allergien gegen bei der Herstellung verwendete Materialien und Hautkrankheiten zu verwenden.

Arten von postpartalen Bandagen

Je nach Ausführung gibt es folgende Sorten:

  • Verbandgürtel. Es ist ein elastisches Klebeband, das einen vollen Bauchumfang bietet und sich bis zu den Hüften senkt. Es hat eine gute Zugfähigkeit..
  • Verbandunterhose. Es hat eine gute Zugfähigkeit, einen breiten Gürtel und elastische Einsätze in der Lendenwirbelsäule und im Bauch. Es passt gut zur Figur, wodurch das Produkt unter der Kleidung fast unsichtbar wird.
  • Verband Bermuda. Option des vorherigen Typs mit vergrößerter Länge.
  • Verbandrock - breites Gummiband mit Klettverschluss. Es wird über Unterwäsche angezogen. Deckt Körperteile von den Hüften bis zur Taille ab und sorgt so für effektives Ziehen.
  • Ein Verband nach Kaiserschnitt. Eine Art Verbandgürtel mit einem vollständig gelösten Band. Dieses Design bietet einen schnellen Zugriff auf die Naht, um die erforderlichen Verfahren auszuführen..

Wie wählt man einen Verband nach der Geburt?

Unter Gynäkologen besteht kein Konsens darüber, ob Frauen nach der Schwangerschaft einen Verband tragen sollten. Selbst diejenigen, die skeptisch sind, sind sich jedoch einig, dass ein korrekt ausgewählter Verband in einigen Situationen nicht überflüssig ist. Wie trage ich einen Verband nach der Geburt? Wie wählt man es aus und welche Modelle sind am beliebtesten? Und was Frauen über die Verwendung von Bandagen bestimmter Hersteller sagen?

Benötige ich einen Verband nach der Geburt?

Es ist schwer zu argumentieren, dass die Geburt eines Kindes ein sehr individueller Prozess ist, und jedes Mal kann ein Standardszenario im Prinzip Merkmale annehmen. Befürworter der Verwendung einer Zahnspange nach der Geburt brachten das wichtigste und sehr faire Argument vor - das Produkt hilft bei der schnellen Wiederherstellung des Uterustons. Der Kompressionseffekt auf die Haut und die inneren Organe ist wirksam, und die arbeitende Frau, die davon träumt, die verlorenen Formen schnell zurückzugeben, erreicht schnell das gewünschte Ziel.

Darüber hinaus ist der postpartale Verband:

  • reduziert das Risiko der Hernienbildung;
  • reduziert Schmerzen im Peritoneum und im unteren Rücken;
  • verbessert den Muskeltonus;
  • schließt Prolaps oder Prolaps der Gebärmutter aus.

Alle negativen Bewertungen der Verwendung von postpartalen Verbänden resultieren aus Kontraindikationen. Daher kann das Produkt nicht bei postoperativen Nähten an Stellen mit Rupturen sowie nach einem Kaiserschnitt getragen werden, wenn bestimmte Arten von Nähten angewendet werden. Einige Ärzte sind sich sicher, dass ein Verband die Durchblutung der Bauchhöhle beeinträchtigen kann, was bedeutet, dass die Nähte länger heilen. Wir sprechen jedoch nicht über die Tatsache, dass sie überhaupt nicht heilen werden. Wählen Sie besonders sorgfältig ein Zubehörteil aus, das blutende oder eiternde Nähte aufweist. Zuerst müssen Sie dieses Problem beheben und daher bereits zu einem schlaffen Magen und Dehnungsstreifen wechseln.

Eine weitere Kontraindikation kann eine Schwellung sein, die durch eine Verletzung der Nieren oder des Herz-Kreislauf-Systems verursacht wird. Ein Verband wird nicht für Krampfadern sowie in Fällen empfohlen, in denen Krampfschmerzen im Bauchraum beobachtet werden.

Wenn Sie sich nach der Geburt nicht entscheiden können, ob Sie einen Verband tragen sollen, vertrauen Sie Ihrem Frauenarzt. Er kennt die Merkmale Ihres Körpers genau und erinnert sich an den Verlauf von Schwangerschaft und Geburt, damit er eine ausgewogene und objektive Entscheidung treffen kann.

Arten von postpartalen Bandagen

Alle postpartalen Bandagen können in zwei große Gruppen unterteilt werden - Gürtel und Unterwäsche.

  • Der Standardgürtel nach der Geburt ist ein elastisches, breites Band, das mit einem Klettverschluss um die Taille befestigt wird.
  • Der postpartale Korsettverband strafft auch den Oberkörper und lässt nur den Brustbereich offen.
  • Ein universeller Verband ist den meisten ab dem Moment der Geburt eines Kindes bekannt. Dies ist ein Gürtel mit unterschiedlich hohen Rücken. Während der Schwangerschaft wird der hohe Teil auf den Rücken gelegt und nach der Geburt auf den Bauch gelegt. In beiden Fällen hat der Verband eine Stützfunktion..
  • Postpartale Hosenbandage - eines der beliebtesten Modelle. Das Produkt besteht aus dichten elastischen Materialien, um die Form perfekt zu straffen und die Arbeit der inneren Organe positiv zu beeinflussen.
  • Andere Arten von postpartalen Dessous - Bandage-Grace (Höschen mit hoher Taille), Bandage-Hosen-Korsett, Höschen-Korsett bis zu den Knien oder bis zum Knöchel.

Beliebte Verbandmuster

In der Linie fast aller Hersteller von orthopädischen Produkten gibt es postpartale Bandagen.

Der postpartale Verband "Fest" ist ein breiter elastischer Gürtel, der die Bauchhöhle perfekt streckt. Es besteht aus hypoallergenen Materialien mit einem hohen Gehalt an Baumwollfasern, sodass die Produkte gut belüftet sind. Modelle sind in verschiedenen Farben erhältlich - Weiß, Schwarz und Fleisch. Sie haben alle Konformitätsbescheinigungen und sind vom Wissenschaftlichen Zentrum für Geburtshilfe und Gynäkologie des RAMS zugelassen.

Glückseligkeit

Eine wirklich luxuriöse Wahl findet sich bei der russischen Firma Bliss, die sich auf das Design und das Nähen von Kleidung für Frauen spezialisiert hat.

Nach der Geburt können Frauen Folgendes verwenden:

  • Korsettgürtel;
  • postoperativer elastischer Verband;
  • Verband mit hoher Taille und Reißverschlüssen;
  • Taillenkorsett;
  • Bermuda-Verband mit Reißverschluss;
  • Riemen festziehen.

Alle Produkte sind aus innovativen Materialien genäht - leicht, atmungsaktiv, verschleißfest und langlebig. Darüber hinaus hat jedes Modell ein erstaunliches Design..

Kiste

Ein Merkmal der Bandagen des St. Petersburger Herstellers "Kreit" ist das Vorhandensein spezieller Bandagen, die nach einem Kaiserschnitt verwendet werden. In der Linie finden Sie auch Standardgürtel nach der Geburt.

Trives

Ein anderes Unternehmen in St. Petersburg präsentiert nur ein Modell eines postpartalen Verbandes - "T-1222". Dieser Gürtel besteht jedoch aus Netzgewebe, das keine Allergien und Hautreizungen verursacht. Zwei eingebaute Platten entlasten die Wirbelsäule und ein zusätzlicher Estrich ermöglicht es Ihnen, die Aufprallkraft auf die Bauchhöhle zu "stimmen". Mit den Auslassungen der Beckenorgane können Sie die Verbandhose "T-1372" und die Verbandhose "DO515" - nach Kaiserschnitt - verwenden.

Wie man einen Verband nach der Geburt wählt

Fragen Sie unbedingt Ihren Arzt, bevor Sie einen Verband nach der Geburt kaufen. Nachdem Sie sich gemeinsam für die Art des Produkts entschieden haben (Gürtel, Höschen, Anmut usw.), können Sie über ein weiteres wichtiges Kriterium nachdenken - die Größe.

Eine genau ausgewählte Größe ist eine Garantie dafür, dass der Verband wirklich funktioniert. Ein zu enges Zubehör verursacht schwerwiegende Komplikationen, und es ist unwahrscheinlich, dass Sie dem „Druck“ lange standhalten können. Wenn der Verband groß ist, hat er keinen Sinn. Im besten Fall handelt es sich nur um schöne Unterwäsche oder einen unbequemen Gürtel, der ständig auf Ihren Rücken rutscht.

Die Orientierung ist Ihre Größe vor der Geburt wert. Die meisten Hersteller empfehlen, die Hüften zur richtigen Auswahl zu messen - dies sind die Parameter, die am häufigsten auf der Produktverpackung angegeben sind.

Wie man eine postpartale Zahnspange trägt

Wann sollte man nach der Geburt einen Verband tragen? Es gibt keine universelle Antwort auf diese Frage. Jemand kann das Produkt in wenigen Stunden verwenden, jemand in wenigen Tagen.

Das dauerhafte Tragen eines postpartalen Verbandes wird nicht empfohlen. Obwohl Sie den ganzen Tag darauf zurückgreifen können, müssen Sie die Gesamtzeit in kurze Abschnitte unterteilen und alle 2-3 Stunden Pausen von 30-60 Minuten einlegen.

Es ist notwendig, einen Verband anzulegen, insbesondere beim ersten Mal in Bauchlage, nachdem Sie sich zuvor entspannt haben. In diesem Fall nehmen die inneren Organe die richtige Position ein, die durch einen Verband fixiert wird.

Wie viel Sie in der Bandage laufen müssen, hängt davon ab, wie schnell sich der Körper erholt. Normalerweise tragen sie es nicht länger als 4-7 Wochen - während dieser Zeit wird der Körper der Frau „lebendig“ und kann Resteffekte unabhängig beseitigen.

Bewertungen zu postpartalen Bandagen

Ich habe ungefähr einen Monat nach der Geburt einen Verband gekauft. Zuerst trug sie einen Ortho-Universalverband, der mir während der Schwangerschaft half. Aber als ich es nach der Geburt mit der breiten Seite auf dem Bauch umdrehte, wurde es aus irgendeinem Grund unangenehm. Ich musste nach einem Ersatz suchen. Ich beschloss, es ohne Klettverschluss zu nehmen, damit die Strumpfhose intakt bleibt. Ich entschied mich für den Panta-Verband von „Fest“ - den kostengünstigsten nahtlosen Verband zum Zeitpunkt meiner Preisstudie (Dezember 2015 - 700 Rubel). Sie macht den Arsch nicht flach, aber sie zieht ihre Taille nicht bis zur Espe. Bei Kleidung fallen manchmal sogar Strumpfhosen in der Taille stärker auf. Auch am Gesäß gibt es keine klaren Linien, da er unten kein Traktionsmaterial hat. Es zieht merklich im Nabel - minus 3-4 cm. Ich mag es, dass der Bauch es nicht sehr flach macht und die Hüften darin weiblicher aussehen.

Wenn wir über die Mängel sprechen, dann sind sie es. Erstens erreichen die Versteifungen nicht die Kante eines Zentimeters 2. Es sind diese Zentimeter, die ständig in Falten gerafft und leicht borstig sind, so dass sie manchmal unter der Kleidung zu sehen sind. Wir müssen regelmäßig hochziehen. Zweitens hat der Zwickel einen sehr breiten Verschluss - bis zu 3 Haken. Ich weiß nicht, vielleicht stimmt etwas mit meinen Beinen nicht, aber ich fühle mich etwas unwohl. Aber ich mochte die Tatsache, dass man wegen dieses Verschlusses den Verband nicht entfernen kann, wenn man auf die Toilette geht. Wenn ich bei all den "Minuspunkten" wieder einen Verband nach der Geburt kaufen müsste, würde ich "Fest" wählen..

Ich habe den deutschen Anita-Verband während meiner Schwangerschaft für 70 Euro im Auge behalten. Zwar sagte die Hebamme in den Kursen, dass sie überhaupt keinen Nutzen daraus ziehen würden. Sie straffen die Haut nur äußerlich. Während der Schwangerschaft bereitet sich der Körper von 9 Monaten auf das Wunder der Geburt vor und ungefähr die gleiche Menge, die er benötigt, um zur Normalität zurückzukehren. Das beste Mittel zur Erholung ist Gymnastik und richtige Ernährung. Jeder weiß davon, aber die meisten wollen Wunder! Also beschloss ich, die Worte des Arztes zu ignorieren und erwarb das gleiche. Ich möchte sagen, dass die Hebamme nur teilweise recht hatte. Ja, Gymnastik und eine gesunde Ernährung haben niemandem geschadet, aber der Verband hat mir beim Entladen meines Rückens sehr geholfen. Ich zog es an und spürte, wie sich alles in mir zusammenzog. Es wurde einfacher. Und natürlich ist er sehr gut proportioniert und unter seiner Kleidung überhaupt nicht sichtbar. Die Qualität ist ausgezeichnet (naja, trotzdem - der Preis ist nicht schwach). Ich mochte die seitlichen Befestigungselemente, mit denen der Verband problemlos entfernt werden konnte. Auf der Rückseite befindet sich ein breiter Gürtel, der die Position der Wirbelsäule verbessert und den Rücken entlastet. Die meisten Freundinnen drehten sich natürlich im Tempel um und sagten, es sei möglich und billiger, ein Analogon von gleicher Qualität zu finden. Nun, hier, wie sie sagen, wem was. ich kann mir leisten.

Nach ungefähr 20 Schwangerschaftswochen wurde mir wegen eines verkürzten Gebärmutterhalses und der Gefahr einer Fehlgeburt ein Verband verschrieben. Der Verband "Sweet Mama" hat mich gerettet! Ich trug es fast den ganzen Tag und machte manchmal Pausen. Infolgedessen ertrug sie normal und die Geburt verlief ohne Komplikationen. Und dann drehte ich einfach den Verband auf der anderen Seite um und benutzte ihn weiter. Ich kann nicht sagen, dass sich mein Magen augenblicklich zusammenzog und die Figur wie eine 18-jährige wurde, aber damit fühlte ich mich beschützt. Außerdem entlädt er seinen unteren Rücken gut - es gab praktisch keine Schmerzen. Es ist notwendig, einen solchen Verband im Liegen anzuziehen und ihn nicht viel herunterziehen zu müssen - das hat mir der Arzt alle erklärt. Und wenn alles richtig gemacht ist, ist es mit einem Verband nach der Geburt einfacher als ohne.

Verband nach der Geburt

Mit der Geburt eines Kindes taucht eine Frau in den pingeligen Alltag ein und versucht, sich um den kleinen und hilflosen Mann zu kümmern. Oft hat sie nicht genug Zeit, um über ihren Zustand nachzudenken und Maßnahmen zu ergreifen, um sich von der Schwangerschaft zu erholen. Und wenn eine junge Mutter in den ersten Wochen zur Stärkung der Bauchmuskulatur die Presse immer noch nicht aufpumpen kann, verwenden Sie den Verband nach der Geburt.

Was ist das

Ein Verband ist ein spezieller Gürtel aus elastischem und dichtem Stoff. Sein Zweck ist es, Muskeln und innere Organe zu reparieren.

Der Gürtel hilft der Gebärmutter, sich schneller zusammenzuziehen, und im Falle eines Kaiserschnitts repariert er postoperative Nähte. Darüber hinaus kann eine Frau schnell einen flachen und straffen Bauch sehen.

Hersteller von Waren für werdende Mütter haben viele Nuancen und Bedürfnisse von Frauen geliefert. Daher werden postpartale Traktionsgeräte in verschiedenen Formen angeboten.

  1. Universal. Entwickelt, um den Bauch während der Schwangerschaft und nach der Geburt zu erhalten. Das Design des Produkts sieht aus wie ein elastisches und dichtes Klebeband mit Klettverschluss. Die Rückwand ist breiter als die Vorderseite. Wenn Sie ein Baby in den letzten Monaten der Schwangerschaft tragen, wird es in einem schmalen Teil getragen, das Klebeband stützt den Magen. Nach der Geburt des Babys wird der Gürtel mit einem breiten Teil vorne festgezogen.
  2. Band. Das Modell sieht aus wie ein elastischer Gürtel mit Verschlüssen oder Klettverschluss, dessen Breite das Festziehen von unten bis zum Bereich unter der Brust ermöglicht. Das Design des Bandes ermöglicht die Einstellung der Rückzugsdichte. Praktische Haken, Befestigungselemente, befinden sich über die gesamte Breite des Produkts in mehreren Reihen. Zu den Pluspunkten gehört die Tatsache, dass sich das Klebeband leicht unter der Kleidung verstecken lässt..
  3. Höschen - ein Modell mit hoher Taille, dichter Vorderseite und starren Querrippen. Das Tragen von Höschen ist vertraut und bequem, sie fallen unter der Kleidung kaum auf. Aber eine Frau muss mehrere Sätze von Produkten kaufen. Schließlich muss das Höschen aufgrund der reichlichen postpartalen Entladung jeden Tag gewaschen werden.

Es gibt eine andere Art von postpartalem Verband - Bermuda. Ihre Form unterscheidet sich vom Höschenmodell nur durch einen länglichen Saum. Bei Bermuda wird die Form des weiblichen Körpers nicht nur im Bauch, sondern auch in den Hüften korrigiert.

Wenn du brauchst

Unter Fachärzten besteht keine Einigung darüber, ob nach der Geburt ein Verband benötigt wird. In der Funktion des weiblichen Körpers liegt in der Tat der Verlauf der Genesung nach Schwangerschaft und Geburt. Postpartale Bandagen erleichtern diesen Prozess.

  1. Reduziert das Risiko von Dehnungsstreifen. Die vertikalen Kurven von Streifen von leuchtend roter Farbe erscheinen aufgrund der starken Dehnung der Haut. Mit der Zeit werden sie weiß und sehen aus wie hässliche Narben. Die Aufrechterhaltung des Abdomens während und nach der Schwangerschaft verringert die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens..
  2. Bekämpft schlaffe Haut. Während der Schwangerschaft nahm das Volumen des Magens einer Frau aufgrund einer Abnahme der Hautelastizität und Muskelentspannung signifikant zu. Das Tragen spezieller Strickwaren schafft bequemere Bedingungen für die Wiederherstellung dieser Parameter..
  3. Unterstützt die Wirbelsäule. Zwar ist die Schwere der Geburt des Kindes nach der Geburt beseitigt, doch die Lenden- und Wirbelsäule benötigen noch Unterstützung.
  4. Stellt Prozesse wieder her. Wenn der Fötus in der Gebärmutter wächst, verschieben sich die Bauchorgane von ihrer natürlichen Position. Um zu ihren Plätzen zurückzukehren, ist es wichtig, den Magen fest zu spannen. Dies gilt insbesondere für Frauen mit einer solchen Pathologie wie den distalen schrägen Muskeln des Peritoneums.

Eine Frau muss nach dem Kaiserschnitt unbedingt einen Verband tragen, um Diskrepanzen und Entzündungen der Gelenke auszuschließen. Dieses Unterstützungsgerät wird auch dazu beitragen, der Belastung durch die postoperative Neugeborenenversorgung standzuhalten..

Wenn kontraindiziert

Die Verwendung des Gürtels nach der Geburt einer jungen Mutter sollte mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden. Schließlich hat auch eine solche orthopädische Sache eine Reihe von Kontraindikationen:

  • Stiche am Perineum;
  • Erkrankungen der Nieren und Organe des Verdauungstraktes;
  • Pathologie der Nähte nach Kaiserschnitt;
  • dermatologische Erkrankungen;
  • Allergie gegen Produktmaterial.

Wenn eine Frau sich solcher Einschränkungen bei der Verwendung von straffer Unterwäsche nicht bewusst ist, kann sie ihren Körper schädigen und die Zeit nach der Geburt verlängern.

Wie man wählt

Beim Kauf sollten Sie sich keine Gedanken darüber machen, wie viel Sie den Verband nach der Geburt tragen sollen, sondern die richtige Größe wählen. Es hängt davon ab, wie viel eine Frau während der Schwangerschaft ein Kilogramm zugenommen hat und wie sich ihr Volumen verändert hat..

Wenn diese Indikatoren leicht gewachsen sind, können Sie ein spezielles Trikot der üblichen Größe kaufen. Bei einem signifikanten Unterschied in den Körperparametern vor und nach der Schwangerschaft wird ein Gürtel benötigt, der 1-2 Größen größer ist.

Das Modell sollte nicht nur bequem und bequem sein, sondern auch den Magen starr fixieren können. In diesem Bereich des Produkts müssen ein fester Einsatz und mehrstufige Befestigungselemente vorhanden sein. Es ist besser, wenn sie in Form von Klettverschluss oder Haken vorliegen, Schnürsenkel und Knöpfe sind unbequem.

Sie sollten ein Produkt aus Mikrofaser, Baumwolle, Lycra wählen. Billiger als synthetische Materialien, zusätzlich zu Unannehmlichkeiten beim Tragen, verursachen Windelausschlag und Hautreizungen.

Nutzungsbedingungen

Bei der Frage, wie man nach der Geburt einen Verband trägt, steht eine Frau nach dem Kauf vor der Tür. In diesem Fall muss sie sich mit den allgemeinen Empfehlungen für die Verwendung von straffer Unterwäsche vertraut machen.

  1. Tragen im Liegen.
  2. Mit Bottom-Up-Verschlüssen sicher befestigen.
  3. Nicht zu fest anziehen, aber keine Lücken zwischen Produkt und Haut lassen.
  4. Stehen Sie nach dem Anziehen auf und prüfen Sie, ob das Produkt rutscht.
  5. Tragen Sie nicht mehr als 12 Stunden und machen Sie alle 3 Stunden 15 Minuten Pause.
  6. Nachts nicht verwenden. Das Schlafen in einem Spanngurt ist aufgrund des Drucks auf die Gefäße verboten, der zu Durchblutungsstörungen führen kann.
  7. Nach 6-8 Wochen müssen Sie es nicht mehr tragen.

Sie müssen nicht nur wissen, wie man einen Verband nach der Geburt anlegt, sondern auch die hygienische Seite seiner Verwendung berücksichtigen. Alle Arten von Gürteln sollten einmal pro Woche im empfindlichen Modus gewaschen werden, und das Höschen sollte täglich gewechselt werden.

Eine junge Mutter sollte nicht in Betracht ziehen, Geldverschwendung zu kaufen. Das Produkt hilft ihr, ihre Attraktivität wiederzugewinnen, ihre Gesundheit zu erhalten und körperlichen Belastungen standzuhalten..

So tragen Sie einen postpartalen Verband: Indikationen, Anweisungen, Gebrauchsbeschränkungen

Postpartale Bandage - Ein beliebtes Mittel zur Genesung von einem Baby.

Das herausziehbare Produkt hilft, den Uterus-Tonus so schnell wie möglich wiederherzustellen, verhindert den Vorfall der inneren Organe und hilft, Beschwerden im unteren Rückenbereich zu reduzieren.

In einigen Fällen empfehlen Ärzte jedoch keinen Verband nach der Geburt. Die Hauptnuancen des Kaufs und des Betriebs des Schleppprodukts werden im Rahmen dieses Artikels betrachtet.

Wofür ist ein universeller Pulldown-Verband?

Dieses Produkt ist für Socken vor und nach der Geburt geeignet. Nach der Geburt eines Kindes trägt es dazu bei:

  • die Wiederherstellung des Muskeltonus beschleunigen;
  • die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Hernien verringern;
  • Fixierung von Nähten nach einem Uterusschnitt.

In der Liste, wofür der postpartale Verband bestimmt ist, gibt es auch eine Linderung der Schmerzen, einschließlich derjenigen, die mit einem Kaiserschnitt verbunden sind. Der Gürtel ist auch für Erkrankungen des Skelettsystems angezeigt: Osteochondrose, Radikulitis und Skoliose. Der Gürtel sollte mit übermäßigem Absacken der Haut und Muskeln sowie schwachen Muskeln getragen werden, um einen Vorfall der inneren Organe zu verhindern. Selbst wenn diese Anzeichen erkannt werden, sollten Sie selbst keinen Gürtel kaufen.

In Anbetracht des Themas, ob nach der Geburt ein Verband getragen werden soll, lohnt es sich, einen weiteren Punkt in Betracht zu ziehen. Das Tragen eines Gürtels ist für Frauen nach einem Kaiserschnitt angezeigt, bei denen die Laktation verzögert ist. Es ist die Laktation, die als natürlicher Stimulator von Uteruskontraktionen dient. In seiner Abwesenheit stimuliert der Gürtel die Muskeln und zwingt sie, schnell genug vorgeburtliche Form anzunehmen.

Eine der Optionen für einen straffenden Verband

Wie zu tragen

Die Wirkung der Verwendung eines Schleppmittels hängt direkt mit dem richtigen Anziehen zusammen. Vor dem Anlegen des Verbandes nach der Geburt ist es wichtig, die Befestigungselemente und ihre Position zu bewerten. Mit ihnen können Sie die Form des Produkts anpassen und maximalen Komfort erzielen. So tragen Sie einen Verband nach der Geburt:

  • auf einer horizontalen Fläche liegen, das Becken leicht anheben;
  • Ziehen Sie das Schleppprodukt vorsichtig an und befestigen Sie es.
  • Steh reibungslos auf und sorge für deinen eigenen Komfort.

Wie man einen postpartalen Verband anlegt, hängt auch vom Modell des Beruhigungsmittels ab. Die Nuancen der einzelnen Riementypen werden in der folgenden Tabelle erläutert..

Tabelle 1. Tragen von postpartalen Bandagen je nach Modell

VielfaltInformation
UniversalNach der Geburt sollte die breite Seite des Gürtels auf den Bauch fallen und die niedrige Seite den Rücken stützen
Elastischer BundMuss sich streng von den Beckenknochen bis zur Brust befinden
UnterhoseBevor Sie diesen Verband nach der Geburt befestigen, ist es wichtig, ein Baumwollhöschen zu tragen

Das Tragen eines Verbandes ist normalerweise auf der Verpackung eines bestimmten Modells angegeben. Es ist besser, Waren in spezialisierten Verkaufsstellen zu kaufen.

Wie zu tragen

Trotz der scheinbaren Unbedenklichkeit des Produkts ist eine unsachgemäße Bedienung für eine Frau ziemlich gefährlich. So tragen Sie einen Verband nach der Geburt:

  • nicht unmittelbar nach der Geburt des Kindes tragen;
  • die zulässige Tragezeit nicht überschreiten;
  • Vermeiden Sie ein zu festes Anziehen des Produkts.

Wenn Sie nach der Geburt wieder einen Verband tragen können, entscheidet der Spezialist. Bitte beachten Sie, dass es verboten ist, den Gürtel länger als 4 Stunden hintereinander zu benutzen und für die Nacht entfernt werden muss. Beim Tragen sollte kein Quetsch- oder Kribbeln auftreten..

Wie viel nach der natürlichen Geburt zu tragen

Das Produkt ist nicht für eine längere Verwendung vorgesehen. Auf die Frage, wie viel Verband nach der Geburt getragen werden kann, empfehlen die Ärzte, einen Bereich von 4 bis 7 Wochen einzuhalten. Wenn eine Frau mit einem Pulsieren des Bauches, erhöhten Schmerzen oder Kribbeln konfrontiert ist, sollte der Gürtel sofort verlassen werden. Wie man postpartale Pads auswählt und was man mit Dehnungsstreifen auf dem Bauch macht?

Wie lange nach dem Kaiserschnitt zu tragen

Nach der Operation beschleunigt ein postpartaler Straffverband nicht nur die Wiederherstellung der Gebärmutter, sondern schützt auch die Nähte vor mechanischer Belastung.

Welches ist besser zu wählen

In den Regalen von Geschäften und Apotheken finden Sie viele Modelle zum Abnehmen von Unterwäsche. Bevor Sie sich für einen postpartalen Verband entscheiden, sollten Sie sich mit den Hauptmerkmalen verschiedener Typen vertraut machen.

Tabelle 2. Welcher Verband ist besser zu kaufen?

ModellProfisMinuspunkte
GürtelEinfach an- und auszuziehen, einfach einzustellen, kostengünstig zu erwerbenDer Gürtel rutscht oft und verursacht Unannehmlichkeiten
Modelle mit Höschen oder Shorts.Sie straffen nicht nur den Bauch, sondern helfen auch bei der Bewältigung von Cellulite. Modellieren Sie eine Figur perfekt unter der KleidungIn Anbetracht dessen, welche postpartale Bandage am besten zu wählen ist, müssen Sie den hohen Preis dieses Modells berücksichtigen. Darüber hinaus darf das Produkt einige Tage nach der Lieferung nicht getragen werden, da es entladen ist und eine Dichtung getragen werden muss. In einem solchen Modell ist es schwierig, bei heißem Wetter zu laufen
Höschen mit KorsettPraktisches Modell, bei dem mehrere Zonen gleichzeitig gezogen werdenStellen Sie sicher, dass das Produkt einen unteren Verschluss hat. Andernfalls ist es problematisch, die Toilette zu besuchen

Viele sind besorgt darüber, wie sie ein Produkt nach Größe auswählen sollen. Dieses Problem kann durch den Kauf eines Universalmodells vermieden werden. Mit Hilfe zahlreicher Schlaufen und Haken ändert sie leicht ihre Form.

Postpartale Bandage: Tragen und Tragen

Nach der Geburt denkt jede Frau darüber nach, wie sie den Körper in seine vorherige Form zurückbringen kann. Unabhängig von den Merkmalen des Schwangerschaftsverlaufs und der Geburtsmethode treten einige körperliche Probleme auf. Am häufigsten ist ein großer Bauch. Warum wird nach der Geburt manchmal die Form für lange Zeit nicht wiederhergestellt? Der geschwollene Bauch bleibt erhalten, da bei der Geburt des Kindes die Gebärmutter an Größe zunimmt und das umgebende Gewebe streckt. Um den Genesungsprozess zu beschleunigen, müssen zusätzliche Mittel verwendet werden - Gele, Cremes und Bandagen.

Postpartale Bandage - der Hauptassistent bei der Wiederherstellung früherer Körperformen. Mit modernen Technologien können Sie Modelle erstellen, die unter der Kleidung unsichtbar sind und sowohl beim Tragen als auch beim Anziehen bequem und bequem sind.

Richtig ausgewählte Bandagen mit regelmäßigem Verschleiß tragen dazu bei, den Bauch zu verkleinern und ein Durchhängen zu verhindern..

Warum brauche ich einen Verband nach der Geburt??

Es gibt zwei Arten von Bandagen: pränatale und postpartale.

  • Der Hauptzweck der Schwangerschaftsvorsorge besteht darin, den Magen zu stützen und die Belastung der Wirbelsäule zu verringern. Sie fixieren den Fötus auch in aufrechter Position, verhindern einen frühen Bauchvorfall und helfen, Dehnungsstreifen auf der Haut zu vermeiden.
  • Postpartale Bandagen erfüllen mehrere Funktionen. Ärzte empfehlen, diese unterstützenden Produkte vor allem zur schnellsten Reduzierung der Gebärmutter und zur Verhinderung eines Prolapses der Bauchorgane zu tragen. Darüber hinaus unterstützt das Tragen einer postpartalen Zahnspange die Muskeln der Bauchdecke und hilft, ihren Ton wiederherzustellen.

Ein postpartaler Verband nach einem Kaiserschnitt fixiert die Gelenke, so dass ihre Heilung beschleunigt wird, und schützt sie auch vor mechanischer Belastung.

Manchmal verzögert sich nach einem Eingriff die Milchproduktion der Mutter, und der natürliche Stimulator von Uteruskontraktionen - das Stillen - ist für eine Weile nicht verfügbar. In solchen Fällen ist das Tragen eines Verbandes besonders wichtig..

Die Verwendung eines Verbandes nach der Geburt ist nach Rücksprache mit einem Arzt möglich, da er nicht nur ein Mittel zur ästhetischen Korrektur darstellt, sondern in gewisser Weise auch die inneren Organe und Hautintegumente beeinflusst.

Das Tragen eines Verbandes wird in folgenden Fällen gezeigt:

  • bei starken Bauchschmerzen, auch nach Kaiserschnitt;
  • mit Krümmung der Wirbelsäule, Radikulitis, Skoliose - Erkrankungen des Rückens, die durch erhöhten Stress während der Schwangerschaft, während und nach der Geburt verschlimmert werden;
  • mit stark schlaffem Bauch, Dehnungsstreifen;
  • mit einem reduzierten Tonus des Muskelkorsetts.

In all diesen Fällen hilft der Verband der jungen Mutter, sich besser zu fühlen, beschleunigt den Genesungsprozess und ermöglicht ihr, so schnell wie möglich zur Hausarbeit zurückzukehren, sich so schnell wie möglich um das Baby zu kümmern usw..

Gegenanzeigen zum Tragen eines Verbandes

In folgenden Fällen wird nicht empfohlen, einen Verband nach der Geburt zu tragen:

  • das Vorhandensein von Nähten am Perineum, da ihre Heilung erheblich verzögert und von Entzündungen aufgrund von Durchblutungsstörungen begleitet sein kann, wenn der Bauch gestrafft wird;
  • Nierenerkrankung, begleitet von Schwellung;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Erkrankungen der Haut;
  • das Auftreten von allergischen Reaktionen auf das Verbandmaterial.

Vorbehaltlich von Indikationen und Kontraindikationen schadet das Tragen eines Verbandes nicht.

Wie wählt man einen Verband nach der Geburt?

Die richtige Wahl des Verbandes ist der Schlüssel zu einer schnellen und bequemen Genesung nach der Geburt.

Es gibt verschiedene Arten von Hebevorrichtungen, von denen jede ihre eigenen Vor- und Nachteile hat..

Universal

Die wirtschaftlichste Option ist, dass sie sowohl vor als auch nach der Geburt angewendet werden kann. Das Modell ist ein elastischer Bund, der an einem Ende breit und am anderen schmaler ist. Ein universeller Verband nach der Geburt wird mit der breiten Seite zum Bauch, der schmalen Seite - zum unteren Rücken getragen. Die günstigsten Modelle können für 300-400 Rubel gekauft werden.

Der postpartale Verband ist ein breites elastisches Band, das einen dichten Einsatz im Bauch hat. Durch die Größe des Gürtels können Sie den Abstand vom Becken zu den Rippen abdecken und festziehen. Solche Modelle verfügen über Klettverschlüsse, mit denen Sie den Durchmesser des Produkts einstellen können.

Zu den Vorteilen des Gürtels zählen seine Kosten (ab 500 Rubel), die Fähigkeit, den Bauch gut zu straffen, die Naht nach einem Kaiserschnitt zu fixieren und postoperative Hernien zu verhindern. Ein solches Modell kann sich jedoch über den Bauch erheben, was es beim Gehen und bei anderen Bewegungen unangenehm macht..

Unterhose

Sie werden über normalen Unterhosen getragen und haben einen engen Einsatz im Bauch. Die meisten Modelle werden an den Seiten mit Haken oder anderen mehrstufigen Geräten befestigt, mit denen Sie den Grad des Festziehens ändern können. Einige Verband-Slips sind unten gelöst, daher ist es nicht erforderlich, sie beim Toilettenbesuch vollständig zu entfernen.

Das Produkt hält gut an der richtigen Stelle, steigt nicht und fällt nicht, fixiert den Magen fest und fast unmerklich unter der Kleidung. Aber es muss jeden Tag gewaschen werden.

Korsett Höschen und Bermuda

Die erste Option unterscheidet sich von normalen Verbandunterhosen mit einem übergroßen Oberteil (Taille) und die zweite mit einer länglichen Oberschenkellinie.

Diese Modelle helfen, die Taille und die Hüften zu straffen, Cellulite zu reduzieren, Dehnungsstreifen zu beseitigen und eine schöne Figur zu bilden. Der Preis reicht von 600 bis 3500 Rubel.

Rock

Diese Option ähnelt einem Gürtel, ist jedoch etwas breiter (mehr als 40 cm) und deckt nicht nur die Taille, sondern auch die Hüften ab und bildet proportionale Umrisse der Figur. Kosten - ab 500 Rubel sind die Vor- und Nachteile die gleichen wie beim Gürtel.

Die Wahl des Verbandtyps hängt ausschließlich von den Vorlieben der Frau ab. Alle Modelle erfüllen ihre Hauptaufgabe gut - sie helfen, sich nach der Geburt zu erholen.

  • Die Größe. Wählen Sie die Größe sorgfältig aus. Dazu müssen Sie das Volumen der Hüften und der Taille genau kennen. Das Klebeband sollte während der Messungen nicht gegen den Körper stoßen oder herunterfallen. Das Maßraster befindet sich meistens auf der Rückseite des Pakets. Sie können die entsprechende Größe daraus bestimmen. Am besten probieren Sie das Produkt vor dem Kauf an, dies ist jedoch in der Apotheke nicht möglich. In der Regel stimmt die Größe des postpartalen Verbandes mit der Größe überein, die für eine Frau vor der Schwangerschaft geeignet war. Wenn die Gewichtszunahme jedoch mehr als 10-12 kg betrug, sollten Sie ein Produkt wählen, das 1-2 Größen größer ist.
  • Struktur. Bevorzugen Sie Modelle, die Baumwolle, Elasthan und Mikrofaser enthalten. Natürliche Fasern lassen die Haut "atmen", verringern das Risiko von Reizungen und Kratzern. Künstliches Gewebe sorgt für Elastizität, eine gute Fixierung des Bauches ohne Quetschen sowie die Entfernung überschüssiger Feuchtigkeit.
  • Verschlüsse. Achten Sie auf die Art der Befestigungselemente und deren Position. Mit mehrstufigen Befestigungselementen können Sie die Breite der Orthese zusammen mit einer Änderung des Körpervolumens ändern, was bedeutet, dass sie einen besseren Rückzug und Halt bieten.
  • Qualität. Waren zu kaufen ist in Apotheken oder Fachgeschäften. Dies hilft zu vermeiden, ein Produkt von schlechter Qualität zu kaufen, das Ihre Gesundheit schädigen und allergische Reaktionen hervorrufen kann. Darüber hinaus können Sie aus einer großen Auswahl an Modellen und Größen die am besten geeignete Option auswählen..
  • Neuheit. Kaufen Sie keinen Verband "mit den Händen", verwenden Sie ihn nicht nach anderen Frauen. Auch wenn es äußerlich „fast wie neu“ aussieht, bedeutet dies nicht, dass seine heilenden Eigenschaften auf dem gleichen hohen Niveau liegen. An bestimmten Stellen hat sich seine Elastizität verringert, die Form hat sich unter den Merkmalen der Figur des Vorbesitzers geändert, auch wenn dies für das bloße Auge unsichtbar ist.

Welcher Verband nach der Geburt ist besser zu wählen

Die beliebtesten Verbandmarken auf dem Markt sind FEST, Mama Comfort, Trives. Betrachten Sie mehrere Modelle dieser und anderer Marken, die Kunden als die besten betrachten..

Verbandhose FEST

Der beste Verband nach der Geburt nach Angaben der Käufer. Für eine enge Fixierung bietet das Modell Korsettknochen und einen seitlichen Reißverschluss. Im Bauch befindet sich ein glatter Verriegelungseinsatz aus einem speziellen Korsettstoff.

Geschätzter Preis - 1 300 r.

Verbandgürtel Mama Comfort Effect

Ein postoperatives Modell eines bekannten Herstellers hilft Frauen, nach einem Kaiserschnitt fit zu werden. Für eine zuverlässige Fixierung über die gesamte Produktbreite wird ein Klettverschluss mitgeliefert. Die multi-lineare Struktur des Verbandes trägt zu einer gleichmäßigen Lastverteilung bei und schafft die notwendige Kompression.

Kosten - 1 000 r.

Verbandgürtel Trives

Der Verbandgürtel eignet sich zur Rehabilitation nach einem Kaiserschnitt. Das Modell ist mit einem zusätzlichen Estrich zur Verbesserung des Rückzugseffekts und zwei Platten zum Entladen des Wirbelabschnitts ausgestattet.

Ungefähre Kosten - 900 r.

FEST Verbandgürtel steril

Der Verband ist ein Gürtel aus elastischem Material, der eng am gesamten Bauch bis zu den Hüften anliegt. Klettverschluss befestigt. Das Produkt ist sterilisiert und versiegelt und kann sowohl im Krankenhaus als auch zu Hause getragen werden.

Es gibt einen solchen postpartalen Verband ab 1 300 r.

BLISS Verbandgürtel

Postoperativer Verband in Form eines Gürtels. Über die gesamte Breite des Verbandverschlusses, mit dem Sie die Kompression einstellen können. Auf der Innenseite ein mit einem weichen Baumwolltuch besetzter Verschluss.

Kosten ab 1 500 r.

Euromama Verband

Geeignet zur Genesung nach chirurgischer Entbindung. Der Verband hat einen Klettverschluss, mit dem der Grad des Festziehens bequem gesteuert werden kann. Es sitzt gut auf der Figur, da es eine Verlängerung nach unten hat.

Geschätzter Preis 1 000 r.

Verbandgürtel KRATE

Postoperativer Verband aus elastischem Material mit Klettverschluss. Deckt den Bauch fest ab, schafft günstige Bedingungen für die Heilung der postoperativen Narbe.

Durchschnittspreis - 1 000 r.

Euromama Verband

Dank des dünnen, haltbaren Materials ist der Euromama-Verbandgürtel unter der Kleidung unsichtbar und angenehm zu tragen. Speziell entwickeltes atmungsaktives Material sorgt für einen normalen Luftaustausch zwischen Haut und Stoff.

Ungefährer Preis - 850 r.

Verbandhose Ecoten

Aufgeblasene Verband-Slips bestehen aus elastischem Stoff mit 52% Baumwolle. Im Nabel ein nicht dehnbarer Einsatz aus dickem Baumwollstoff. Das Modell ist mit einem abnehmbaren Zwickel und einem seitlichen Hakenverschluss ausgestattet.

Geschätzte Kosten - 1 800 r.

Verbandunterwäsche Relaxsan

Das Produkt ist eine nahtlos gestrickte, nahtlose Hose aus elastischem Stoff. Ein solcher Verband nach der Geburt sollte für Besitzer empfindlicher Haut gewählt werden. Die Innenschicht besteht aus Baumwollgewebe, wodurch Unannehmlichkeiten beim Tragen vermieden werden.

Durchschnittspreis - 1.100 r.

Wann sollte man nach der Geburt einen Verband tragen?

Wenn der Arzt empfohlen hat, einen Verband nach der Geburt zu tragen, können Sie ihn einige Tage nach der natürlichen Geburt und frühestens eine Woche nach dem Kaiserschnitt verwenden.

Wie man einen Verband anzieht und trägt?

Postpartale Bandagen sollten im Liegen getragen werden und die Hüften anheben. Diese Position trägt zu einer besseren Passform des Traktionsmaterials bei, da sich alle Muskeln in einem entspannten Zustand befinden.

Nützliches Video: Wie man einen Verband nach der Geburt trägt

Wie viel nach der Geburt zu tragen

  • Gesamttragezeit - eineinhalb Monate.
  • Tagsüber können Sie es nicht länger als 4 Stunden ununterbrochen tragen, dann müssen Sie eine halbstündige Pause einlegen.
  • Der Verband muss nachts entfernt werden.

Fazit

Der postpartale Verband kann das Hauptinstrument zur Wiederherstellung des Muskel- und Hauttonus, der Uteruskontraktionen und der Nahtheilung nach einem Kaiserschnitt sein. Aber damit seine Verwendung vorteilhaft ist, ist es notwendig, Kontraindikationen für das Tragen zu berücksichtigen, die richtige Größe und das richtige Modell zu wählen und jeden Tag mit kurzen Pausen zu tragen.

Wählen Sie einen Verband nach der Geburt (+ lernen Sie, den Magen zu binden)

Ein Verband ist ein spezielles Gerät, das dazu beiträgt, die Bauchmuskulatur für medizinische oder kosmetische Zwecke zu erhalten. Der Verband ist vorgeburtlich und nach der Geburt. Ein postpartaler Verband entfernt überschüssige Belastung von der Wirbelsäule, reduziert Rückenschmerzen, bringt den Bauch schnell wieder in den Normalzustand, stellt den Tonus der Bauchmuskeln mit einem Kaiserschnitt wieder her, fixiert die Naht, stützt und stärkt die Muskeln der Bauchdecke.

Arten von postpartalen Bandagen

Universalverband. Am wirtschaftlichsten, weil es sowohl vor als auch nach der Geburt eingesetzt wird. Es ist ein elastisches Band, von dem ein Ende breit und das andere schmal ist. Nach der Geburt stützt die breite Seite den Bauch, die schmale Seite wird am unteren Rücken getragen. Preis von 300 bis 1000 Rubel.

Band - Gürtel. Es ist ein breites, bis zu 30 cm breites, elastisches Klebeband mit einem dichten Einsatz im Bauch. Es bedeckt fast den gesamten Magen, zieht ihn fest. Es ist auf "Flypapers" umklammert, der Durchmesser eines Verbandes kann reguliert werden. Vorteile: nicht sehr teuer (von 500 bis 1000 r), gut durchlässiger Bauch, nach Kaiserschnitt fixiert es die Naht gut, dient als vorbeugende Maßnahme für postoperative Hernien. Nachteile: Während des Tragens kann es sich bis zur Oberseite des Bauches ausbeulen und Unannehmlichkeiten beim Gehen verursachen, insbesondere wenn es unter einer Hose getragen wird. Beliebte Marken: Fest, Bliss, Chicco.

Verband - Höschen (Anmut). Diese Art von Verband wird in Form von Unterhosen hergestellt. Auf dem Bauch befindet sich ein dichter Einsatz. Bei vielen Modellen an den Seiten gibt es mehrstufige Befestigungselemente, mit denen Sie die Dichte der Krawatte einstellen können. Es gibt Modelle mit Befestigungselementen an der Unterseite, mit denen Sie den Verband während der Herstellung der Toilette nicht entfernen können. Vorteile: Es hält perfekt am Körper, wölbt sich nicht, rutscht nicht, schnallt den Magen perfekt an. Ermöglicht das Tragen eng anliegender Kleidung, da diese praktisch unsichtbar ist. Nachteile: erfordert tägliches Waschen.

Es gibt auch Mieder-Slips (mit hoher Taille) und Bermuda (mit verlängerter Oberschenkellinie). Ihre Vorteile: Neben dem Bauch werden die Taille und die Hüften gestrafft, die Manifestationen von Cellulite, Dehnungsstreifen werden entfernt, die Figur erhält schöne proportionale Umrisse. Das Minus ist das gleiche wie das der Feiglinge - Gnaden: tägliches Waschen. Preise von 600 bis 3000 r.

Verband - Rock. Stellt ein breites Gummiband mit einem Verschluss dar - "Fliegenpapier". Gekleidet in einen Rock, der die Taille und die Hüften bedeckt, zieht sie gut.

Siehe Foto: Arten von postpartalen Bandagen

Wählen Sie einen Verband

Machen Sie sich Ihre Wahl der Zahnspange klar. Falsch ausgewählt, bringt es der Gastgeberin nur Unannehmlichkeiten und Ärger. Die folgenden Empfehlungen helfen Ihnen, Kauffehler zu vermeiden..

  • Gehen Sie bei der Auswahl der Größe vorsichtig vor. Bewaffnen Sie sich mit einem Zentimeterband und messen Sie das Volumen Ihrer Taille und Hüften an der breitesten Stelle. Auf der Verpackung des Verbandes befindet sich immer ein Tisch mit Größen, auf dem Sie die Größe finden, die Ihren Standards entspricht. Noch besser, wenn die Apotheke vor dem Kauf einen Verband anprobieren darf. Nun, hier werden Sie definitiv keine Fehler bei der Wahl der Größe machen. Bandage-Höschen kaufen eine Nummer größer als üblich für Sie. Im Allgemeinen sollte die Größe des Verbandes nach der Geburt mit der Kleidung übereinstimmen, die die Frau vor der Schwangerschaft trug. In diesen Fällen sollte der Verband eine oder zwei Größen größer gewählt werden, wenn sie sich während der Tragzeit um mehr als 12 kg erholt hat.
  • Wählen Sie einen Verband aus Naturfasern (Baumwolle), Elasthan und Mikrofaser. Dann „atmet“ der Körper, wenn er zusammengezogen wird. Ein guter Verband nach der Geburt besteht aus dichtem elastischem Stoff, fixiert gut, drückt aber nicht auf den Magen. Es muss Luft durchlassen und Feuchtigkeit gut aufnehmen..
  • Achten Sie auf die Verschlüsse. Wenn sie mehrstufig sind, können Sie auf diese Weise den Grad der Passform des Verbandes optimal einstellen.
  • Fragen Sie nach, wie Sie die einzelnen Verbandarten am besten tragen können. Entscheiden Sie selbst, was für Sie bequemer ist..
  • Kaufen Sie einen Verband in der Apotheke. In spezialisierten Apotheken und Geschäften helfen sie Ihnen bei der Auswahl der Größe. Probieren Sie verschiedene Modelle an. Dank dessen können Sie ein exklusiv für Sie geeignetes Modell erwerben..
  • Nicht von Freunden nehmen oder einen bereits getragenen Verband kaufen. In der Regel wurde das Material bereits während des Gebrauchs gedehnt, verlor teilweise seine Elastizität und ist nicht so effektiv wie das neue.

Wenn sich der Verband leicht an- und ausziehen lässt, fühlen Sie sich darin wohl, Sie spüren keine Nähte und Verschlüsse, sodass Sie kaufen können.

Wann und wie zu tragen

Benötigen Sie einen Verband und wann Sie ihn tragen müssen, wird der Arzt Ihnen mitteilen. Zuerst müssen Sie sich beraten, als Es gibt einige Kontraindikationen.

Kontraindikationen: Es ist kontraindiziert bei Allergien, bestimmten Erkrankungen der Haut, der Nieren, mit verzögerter Kontraktion der Gebärmutter, verzögerten postpartalen Sekreten (Lochia) in der Gebärmutterhöhle und Erkrankungen des Magens. Außerdem dürfen Ärzte nach einem Kaiserschnitt nicht immer einen Verband tragen (bei einer Längsnaht oder anderen nicht standardmäßigen Nähten)..

Sie können den Gürtel zwei Stunden nach der Geburt benutzen (mit Erlaubnis des Arztes). Nach einem Kaiserschnitt lindert es die Schmerzen im Nahtbereich und verteilt die Last gleichmäßig, wodurch mögliche Diskrepanzen vermieden werden. Normalerweise wird jedoch empfohlen, die Anwendung erst nach einer Woche (7 - 10 Tage) zu beginnen. Sie müssen es im Liegen tragen und Ihre Hüften leicht anheben - in dieser Position sind die Muskeln entspannt, der Gürtel liegt enger am Körper an. Erhebe dich mit einem Verband und versuche es langsam. Abruptes Anheben kann zu Schwindel und sogar Ohnmacht führen.

Ziehen Sie den Gurt fest, damit er den Magen nicht zusammendrückt. Wenn Sie sich unwohl fühlen, lösen Sie sofort den Gurt. Normalerweise befinden sich auf der Verpackung Zeichnungen mit Anweisungen zum Tragen eines Verbandes. In jedem Fall können Sie einen Arzt oder eine Krankenschwester konsultieren..

Tragen Sie anderthalb Monate lang jeden Tag einen Verband (6 Wochen nach der Geburt). Machen Sie alle 3-4 Stunden eine halbe Stunde Pause. Du kannst nicht darin schlafen.

Wie lange muss man nach der Geburt einen Verband tragen?

DIY postpartale Zahnspange

Wenn Sie im Verband keinen Verband kaufen möchten, können Sie den Bauch nach der Geburt wickeln oder binden. Sie benötigen einen dichten Stoff, der drei Meter lang und 50 cm breit ist. Wenn es eine Schlinge gibt - einen Schal, können Sie ihn verwenden (siehe, wie man aus einer Schlinge einen Schal mit eigenen Händen macht)..

Schauen Sie sich nicht das Foto an, auf dem das Modell im Stehen gefesselt ist. Es ist nur bequemer zu zeigen, wie das geht, aber Sie müssen sich hinlegen.

  1. Legen Sie sich auf den Rücken, legen Sie den Stoff auf den Gürtel, nachdem Sie ihn gerade gerichtet haben.
  2. Überquere sie hinter sich und führe die Enden wieder nach vorne.
  3. Jetzt ist ein breiter Streifen auf dem Bauch erschienen, der den Magen bedeckt (die sogenannte "Tasche")..
  4. Wir bringen zwei schmale Enden unter den Unterbauch, wir binden sie ein wenig an der Seite. Das Ergebnis ist ein zweiter, schmaler Streifen, der den Magen stützt.
  5. Legen Sie Ihre Hände so tief wie möglich unter einen breiten Streifen und „spreizen“ Sie den Bauch in einer „Tasche“ über ein schmales Band. Steh vorsichtig auf.
  6. Hast du das Gefühl, dass jemand hinter dir ihn von unten unter deinem Bauch umarmt und hochgehoben hat? Es ist bequem zu stehen, leicht zu atmen, der Gürtel drückt nicht? Du hast alles richtig gemacht. Fühlst du viel Druck? Legen Sie sich wieder hin, ziehen Sie den Stoff an und lockern Sie ihn ein wenig.

Es sollte für ca. 10 - 14 Tage gebunden werden. Wenn Sie nach dem Entfernen des Verbandes das Gefühl haben, ihn nicht entfernt zu haben, können Sie den Verband entfernen.

Vorteile: Das Muskelkorsett wird gestärkt, die inneren Organe "fallen in Position", die zusätzliche Belastung des Rückens wird entfernt, der Magen wird gestrafft. Wenn Sie einen Verband mit Ihren eigenen Händen herstellen, sparen Sie natürlich Ihr Budget erheblich.

Es ist wichtig, nicht zu fest anzuziehen!

Es spielt keine Rolle, für welche postpartale Zahnspange Sie sich entscheiden. Die Hauptsache ist, dass Sie es mit Vergnügen und Vergnügen anziehen und tragen.

Zum Thema der postpartalen Periode:

Wie man nach der Geburt Gewicht verliert und schnell Gewicht verliert (ein paar einfache Tipps).

Postpartale Gymnastik - 14 einfache Übungen.

Wir empfehlen, über Schlingen zu lesen (wie man wählt und wie man sie trägt).

Möchten Sie der Erste sein, der unsere Materialien liest? Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal, unsere Facebook-Seite oder unsere VKontakte-Gruppe.

Wir sind in Yandex.Zen - mach mit!