Klassische Rückenmassage: Nutzen und Schaden

Was ist der Vorteil einer Rückenmassage und warum werden therapeutische Massagen für viele Krankheiten und Verletzungen der Wirbelsäule empfohlen? Um diese umfangreiche Frage zu beantworten, müssen Sie viele, nicht ganz komplizierte Dinge verstehen..

Wie Sie wissen, verbringt jeder von uns einen großen Teil seiner Zeit am Arbeitsplatz. Jede Arbeit ist anders: aktiv und passiv, erfordert ständige Bewegung oder sitzende Arbeit. Wenn die Aktivität mit der Arbeit am Computer verbunden ist, leidet aufgrund der geringen Mobilität die menschliche Muskulatur. Oft ist am Arbeitsplatz ein falsch ausgewählter Stuhl, aufgrund dessen der Mitarbeiter gezwungen ist, sich zu bücken. Darüber hinaus können verschiedene übermäßige körperliche Anstrengungen auf dem Rücken traumatisch sein und zu Schmerzen in verschiedenen Teilen der Wirbelsäule usw. führen. All dies betrifft natürlich unsere Wirbelsäule. Wir sagen, unser Rücken ist müde und das stimmt. Im Allgemeinen ist es jetzt schwierig, eine Person zu finden, die sich nicht darüber beklagen würde, dass sein Rücken schmerzt. Die Art dieser Schmerzen ist für jeden unterschiedlich..

Die Vorteile der Massage

Wenn man von einem gesunden Rücken spricht, kann man nur Massagen erwähnen. Tatsächlich sind Rückenmassagen sehr, sehr nützlich und notwendig, die Vorteile sind enorm. Die Massagetherapie ist äußerst wichtig für die Behandlung vieler komplexer und nicht komplexer Erkrankungen der Wirbelsäule. Und auch seine Vorteile liegen bei der Behandlung menschlicher innerer Organe auf der Hand.

Massagen werden von Spezialisten durchgeführt, um die Rückenmuskulatur zu entspannen und Verspannungen abzubauen. Darüber hinaus können solche Massagen das Nervensystem wirksam beruhigen, inneren Frieden und Stabilität psychologischer Natur schaffen. Therapeutische Massagen waren schon immer wertvoll und ihre Vorteile für den menschlichen Körper sind überhaupt nicht übertrieben. Zu diesem Thema gibt es positive Statistiken: Mehr als 85% der Patienten, die eine Rückenmassage erhielten, berichteten von einer allgemeinen Verbesserung ihres Wohlbefindens, einer Verringerung unangenehmer Symptome und einer signifikanten Linderung.

Wann und in welchen Situationen wird eine therapeutische Massage verschrieben??

  1. In einer Situation, in der der Patient nach einer Verletzung oder Operation einen Rehabilitationskurs durchläuft.
  2. Bei großen körperlichen oder geistigen Belastungen ist eine Massage erforderlich.
  3. Die Notwendigkeit, das Immunsystem zu verbessern.
  4. Wenn ein Patient an chronischer Müdigkeit sowie an einer Abnahme der Vitalität leidet.
  5. Wenn eine Person über regelmäßige Schlaflosigkeit klagt, die Unfähigkeit, einen vollen Schlaf zu haben.
  6. Verletzungen und Erkrankungen der Wirbelsäule unterschiedlicher Komplexität, einschließlich Osteochondrose, Skoliose, Kyphose, Muskelhypotonie und andere.
  7. Der Patient klagt über häufige Rückenschmerzen oder ein unangenehmes Gefühl von Steifheit.

Der Zweck der therapeutischen Massage

Die therapeutische Massage zielt auf die Vorbeugung vieler Krankheiten ab und stärkt die Immunität des Menschen. Sie hilft dabei, beschädigtes Muskelgewebe wiederherzustellen. Wenn es anschwillt, wird es entfernt und die Durchblutung verbessert.

Eine Massage für therapeutische Zwecke bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Muskelhypotrophie zu reduzieren und den Prozess der Muskelatrophie zu verlangsamen. Darüber hinaus stärkt diese Art der Massage die Bänder perfekt und verbessert die periphere Blutversorgung.

Nach Massagen gewinnt der Muskelapparat seine natürliche Elastizität und Flexibilität zurück. Der Zustand einzelner Organe sowie die Arbeit des gesamten Bewegungsapparates und der Körperhaltung verbessern sich spürbar. Salze und Toxine werden intensiv aus dem Körper entfernt, der Körper wird schnell von Verschlackungen gereinigt. Die Haut als größtes menschliches Organ ist mit Sauerstoff gesättigt und erhält ein gesundes Aussehen.

In einigen Fällen kann eine Rückenmassage schaden?

Ja, therapeutische Massagen haben eine Vielzahl von Vorteilen und Vorzügen. Leider gibt es in der medizinischen Praxis Situationen, in denen diese Art der Massage dem Patienten schaden kann. In welchen Situationen wird eine Rückenmassage nicht empfohlen?

  1. Mit Venen verbundene Krankheiten, Zerbrechlichkeit der Blutgefäße, mit Krampfadern.
  2. Verschiedene Hauterkrankungen, einschließlich Hautreizungen.
  3. Bei akutem Entzündungsprozess.
  4. Krankheiten: Herzinfarkt, Herz-Kreislauf-Versagen, Angina pectoris und andere pathologische Störungen des Herzens und der Klappen erlauben keine Massagen.
  5. Psychische Störungen.
  6. Menschen mit Bluthochdruck.
  7. Nierensteine ​​und Gallenblase.
  8. Fieber.
  9. Schwangerschaft.

In jedem Einzelfall kann der behandelnde Arzt, der die Krankengeschichte des Patienten studiert, entweder eine Massage verschreiben oder sie nicht empfehlen. Es hängt alles vom Gesundheitszustand des Patienten ab. In jedem Fall sollten Sie nicht selbst auf Massagen zurückgreifen. Schließlich können Sie sich selbst Schaden zufügen.

In einigen Fällen verschreibt der Arzt eine spezielle Massage, um die Integrität des Systems wiederherzustellen, beispielsweise bei einem Herzinfarkt.

Was ist die Besonderheit der Massage??

Jede Behandlungsmassage sollte in einem Zustand durchgeführt werden, in dem der Körper des Patienten vollständig entspannt ist. In diesem Fall liegt die Position des Patienten auf dem Bauch. Die Muskeln der Halswirbelsäule sollten ebenfalls entspannt sein. Daher befindet sich der Kopf in jeder für eine Person geeigneten Position.

Vor Beginn der Sitzung muss sich der Spezialist mit der Krankengeschichte des Patienten vertraut machen, insbesondere mit dem Vorhandensein aller Störungen und chronischen Krankheiten. Dies ist notwendig, um zu verstehen, wie die Massage tatsächlich mit Hilfe der Massagetechniken durchgeführt wird.

Grundsätzlich gibt es 4 grundlegende Massagetechniken, die bei der therapeutischen Massage verwendet werden:

Basierend auf diesen Techniken wird auch eine therapeutische Rückenmassage durchgeführt. Der Spezialist, der die Massage durchführt, folgt der Grundregel - alle Bewegungen werden ausgeführt, ohne auf die Wirbelsäule zu drücken. Nur ein Chiropraktiker kann mit Wirbeln arbeiten, aber kein Massagetherapeut.

Eine Massage dauert 30 bis 40 Minuten. Oft empfohlene zehntägige Kurssitzungen. Danach wird eine Pause eingelegt und bei Bedarf werden erneut Sitzungen abgehalten.

Was ist nützlich Rückenmassage. Es ist nützlich, wichtig und notwendig für viele Krankheiten, während der Rehabilitation und zur Vorbeugung unseres gesamten Körpers.

Was ist nützlich Rückenmassage?

Die Vorteile der Rückenmassage für die menschliche Gesundheit liegen auf der Hand. Massagetherapie wird zur Behandlung vieler Erkrankungen des Bewegungsapparates und sogar der inneren Organe verschrieben. Zu vorbeugenden Zwecken wird eine Massage durchgeführt, um die Muskeln zu entspannen, Verspannungen abzubauen und das Nervensystem zu beruhigen..

Wirkung auf den Körper

Das Verfahren wird in folgenden Fällen empfohlen:

  • Rehabilitation nach Operationen und Verletzungen;
  • Wiederherstellung der Immunität;
  • Steifheit, Rückenschmerzen;
  • Chronische Müdigkeit;
  • Geistige und körperliche Belastungen;
  • Verminderte Vitalität;
  • Schlaflosigkeit;
  • Wirbelsäulenerkrankungen.

Rückenmassage ist ein großer gesundheitlicher Vorteil für den ganzen Körper. Ein wirksamer Mechanismus zur Zerstörung schädlicher, nutzloser Substanzen, die sich im Gewebe ansammeln und aus irgendeinem Grund nicht ausgeschieden werden.

Massage ist ein ausgezeichneter Weg, um Stress abzubauen und das Nervensystem zu beruhigen..

Die medikamentöse Therapie von Stress führt nicht zu einem so dauerhaften Ergebnis wie die Massage nach der ersten Sitzung. Menschen, die mit geistiger Aktivität in Verbindung gebracht werden und einen sitzenden Lebensstil führen, leiden häufig an einem chronischen Müdigkeitssyndrom. Die Verwendung von Massage löst dieses Problem. Ein paar Minuten im Massageraum stellen den Verlust des allgemeinen Körpertons wieder her, der das Ergebnis von psychischem Stress ist. Nach dem Besuch eines Spezialisten verschwinden Ermüdungsspuren spurlos und dauerhaft.

Häufige Erkältungen verringern die Immunität. Während des Eingriffs verbessert sich die Atmung, wird tiefer, die Blutgefäße dehnen sich aus. Die Blutbewegung wird normalisiert, das Gehirn erhält genügend Sauerstoff, die Abwehrkräfte werden wiederhergestellt, die Gesundheit wird gestärkt.

Massage ist nützlich, es ist eine der Methoden der konservativen Behandlung von jedem Grad der Krümmung der Wirbelsäule..

Bei Osteochondrose hilft die Massage dabei, den vorherigen Zustand der Bandscheiben wiederherzustellen, was zu einer Muskelentspannung führt. Das Hauptziel des Verfahrens ist es, Verspannungen, Blockaden und den Entzündungsprozess zu beseitigen. Der Schmerz kann sehr stark sein, eine Person wird nervös, gereizt. Nach dem Eingriff ist eine Entzündung im betroffenen Bereich vorbei, es ist möglich, den Schlaf zu normalisieren.

Rückenmassage ist ein Vorteil für das Muskelgewebe. Das Ergebnis: Die Muskeln gewinnen wieder an Flexibilität und Elastizität. Sitzungen können die Funktion des gesamten Bewegungsapparates verbessern. Der Zustand der einzelnen Organe und Körperhaltung verbessert sich.

Die positive Wirkung der Massage wirkt sich auf die Reinigung und Feuchtigkeitsversorgung der Haut aus.

Nach dem Eingriff verbessert sich die Arbeit der Nieren, Drüsen, die Regenerationsprozesse laufen schneller ab. Salze, Toxine, Toxine werden gut aus dem Körper entfernt. Die Haut wird von alten Partikeln gereinigt und mit Sauerstoff gesättigt. Der Stoffwechsel verbessert sich durch Massage, der Körper wird gereinigt, es trägt zur Fettverbrennung und zum Gewichtsverlust bei, der Muskeltonus wird erhöht.

Das Verfahren wirkt sich positiv auf Hormone aus:

  • Oxytocin wird in großen Mengen produziert, es ist für das Wohlbefinden verantwortlich;
  • Das Auftreten von Endorphin, das für ein Gefühl der Freude verantwortlich ist, nimmt zu;
  • Die Menge an Cortisol wird reduziert, was sich auf Stresssituationen auswirkt..

Somit wirkt sich die Wirkung der Massage positiv auf den Zustand aller Körpersysteme aus.

Kontraindikationen

Rückenmassage kann bei Vorhandensein bestimmter Faktoren schädlich sein:

  • Bei akuten Entzündungen wird eine Sitzung nicht empfohlen. Massage wärmt den Körper, was das Risiko von Komplikationen erhöht. Während die Krankheit fortschreitet, kann das Verfahren nicht durchgeführt werden.
  • Wenn sich eine Wunde auf der Haut befindet, müssen Sie vorsichtig sein, da eine Infektion den Schaden verursachen kann.
  • Verschiedene Massagetechniken wirken auf das Nervensystem, beruhigen oder erregen es. Eine Person mit einer psychischen Erkrankung sollte das Verfahren nicht anwenden..
  • Menschen, die an Bluthochdruck und Herzerkrankungen leiden, sollten keine Sitzung erhalten - dies kann einen Schlaganfall verursachen.

Empfehlungen sollten von einem Arzt für jeden Patienten einzeln gegeben werden. Manchmal wird eine bestimmte Massage gegen Herzinfarkte verschrieben, um die Integrität der Systeme wiederherzustellen.

Merkmale des Verfahrens

Die Massage sollte bei entspanntem Patienten stattfinden. Die bequemste Position liegt auf dem Bauch. Der Kopf kann in jeder Position positioniert werden, so dass die Muskeln der Halsregion entspannt sind. Vor der Massage erfährt der Spezialist Informationen über das Vorhandensein chronischer Krankheiten und andere Fakten, die es ermöglichen, den Gesundheitszustand des Menschen zu bestimmen.

Die Rückkehr des verlorenen Gleichgewichts, die den Muskeln und dem ganzen Körper den richtigen Ton gibt - das ist das Hauptmerkmal der Rückenmassage.

  • Siehe auch: Honigrückenmassage.

Der Erfolg der Anwendung ohne negative Folgen und Komplikationen hängt von der Einhaltung der Regeln für die Anzahl und Häufigkeit der Verfahren ab:

  • Die optimale Sitzungszeit beträgt 30-40 Minuten. Sie sollte jeden Tag besucht werden, ohne dass Verfahren fehlen. Es ist notwendig, die Häufigkeit der Besuche einzuhalten, bis der Schmerz verschwindet und sich der allgemeine Gesundheitszustand verbessert.
  • Vorbeugende, entspannende Wellnessmassage wird 1-2 mal pro Woche oder nach Bedarf angewendet;
  • Für ein längeres Ergebnis werden zehn Tage dauernde Kurssitzungen durchgeführt. Wiederholen Sie den Kurs nach einer Pause, falls erforderlich.

Die Sitzung sollte nicht von Unbehagen und Unbehagen begleitet sein. Wenn Schmerzen auftreten, wird der Vorgang abgebrochen, bis die Ursache geklärt ist. Ein kompetenter, richtiger Ansatz schadet nicht.

Ich rate Ihnen, weitere Artikel zum Thema zu lesen

Verfasser: Petr Vladimirovich Nikolaev

Der Arzt ist manueller Therapeut, orthopädischer Traumatologe und Ozontherapeut. Expositionsmethoden: Osteopathie, postisometrische Entspannung, intraartikuläre Injektionen, weiche manuelle Technik, Tiefengewebemassage, analgetische Technik, Kraniotherapie, Akupunktur, intraartikuläre Arzneimittelverabreichung.

Massage für einen Leistenbruch der Halswirbelsäule

Ist es möglich, während der Schwangerschaft eine Rückenmassage durchzuführen??

Rückenmassage: Nutzen und Schaden

Bei Rückenproblemen wird normalerweise auf die Rückenmassage zurückgegriffen. Rückenschmerzen sind immer unangenehm und unangenehm. Sie schränken die Bewegungsfähigkeit ein. Genau in solchen Momenten merkt man, wie wichtig und funktionell der Rücken ist und wie falsch es für uns war, ihm nicht die richtige Aufmerksamkeit zu schenken.

Ein weniger häufiger Grund für die Rückenmassage ist die entspannende Wirkung. Die mechanische Wirkung auf die Rückenmuskulatur führt zu einer allgemeinen Entspannung des Körpers und wirkt prophylaktisch. Rückenmassage ist ein Vorteil und ein Schaden, der unter bestimmten Bedingungen mit gleicher Wahrscheinlichkeit folgen kann.

Was ist der Rücken und warum ist es so wichtig

Das zentrale Element des Rückens ist die Wirbelsäule. Er übernimmt nicht nur die Last des ganzen Körpers und die Bewegungen, die er erzeugt, sondern auch zusätzlichen Stress, zum Beispiel durch das banale Tragen eines Rucksacks, einer Tasche oder eines Koffers. Der Druck, der durch die von einer Person geleistete Arbeit in der Wirbelsäule entsteht, kann kolossale Werte von mehreren zehn Kilogramm pro Quadratzentimeter erreichen. Obwohl es sich um eine Knochenstruktur handelt, könnte die Wirbelsäule solchen Belastungen ohne fremde Hilfe niemals standhalten. Diese Hilfe wird ihm von den Rückenmuskeln zur Verfügung gestellt..

Diese Muskeln unterstützen und steuern den Bewegungsapparat..

Indikationen zur Rückenmassage

  1. Schmerzen und Steifheit im Rücken
  2. Wirbelsäulenerkrankungen
  3. Verminderte Vitalität
  4. Apathie
  5. Depression
  6. Nervöse Erschöpfung
  7. Ermüden
  8. Schlaflosigkeit
  9. Postoperative und posttraumatische Genesung

Kontraindikationen

Die Vorteile der Rückenmassage übersteigen den möglichen Schaden, wenn keine Kontraindikationen für ihre Anwendung vorliegen:

  1. Beschädigte Haut (Hämatome, Wunden)
  2. Chronische Erkrankungen des Herzens und der Atemwege
  3. Fieber und Entzündungen
  4. Pathologien des Zentralnervensystems

Die Vorteile der Rückenmassage

Massage ist ein mechanischer Effekt auf die Muskeln, der den lokalen Haupteffekt hat..


Infolgedessen verschwindet die Steifheit in den Rückenmuskeln. Eine kraftvolle mechanische Wirkung führt zu einer besseren Erfüllung der Funktion zur Erhaltung der Wirbelsäule. Letzteres kann wiederum zur Beseitigung von Schmerzen führen, die beispielsweise durch Kompression der Nervenwurzel durch die Bestandteile der Wirbelsäule verursacht werden. Ein Aufprall auf die Muskeln bringt ihre Flexibilität und Elastizität zurück, führt zu einer verbesserten Körperhaltung und dem Verschwinden von Muskelschmerzen. Es ist kein Zufall, dass dieses Verfahren nach einem langen Aufenthalt in einem immobilisierten Zustand verschrieben wird..

Massage ist die Wirkung auf das parasympathische Nervensystem, das systemische Prozesse im Körper reguliert, die nicht vom Bewusstsein gesteuert werden.


Auf der subjektiven Ebene wird die parasympathische Wirkung der Massage als „Trennung“ von der Realität und Eintauchen in einen Zustand innerer Stille wahrgenommen. Der endlose Tanz der umliegenden Welt hört auf. Eine Person stürzt in einen Zustand, der einigen in östlichen spirituellen Praktiken beschriebenen nahe kommt..

Mit der Rückenmassage können Sie den emotionalen Zustand anpassen:

Viele beschreiben die Vorteile der Rückenmassage und greifen auf das Wort "Neustart" zurück. In der Tat steht eine Person nach dem Eingriff mit einem kristallklaren Bewusstsein auf, hinterlässt Probleme in der Vergangenheit, ist grundsätzlich ruhig, fühlt sich gut, gewinnt an innerer Stärke und ist überfüllt mit guter Laune.

Wer profitiert vom Übergießen mit kaltem Wasser? Eine radikale Art der Heilung ist nicht für jeden geeignet. Finden Sie heraus, wie Ihr Körper auf Verhärtung reagiert.

Wie man Laufschuhe zum Laufen wählt. Wir werden die anatomischen Merkmale des Fußes, die Markenauswahl und die Verlängerung der Lebensdauer berücksichtigen..

Möglicher Schaden

Rückenmassage hat erhebliche Vorteile, kann aber schädlich sein..

Erstens liegt die Durchführung dieses Verfahrens in der Verantwortung einer Person mit medizinischem Wissen. Der Masseur vor der Sitzung sollte das allgemeine Wohlbefinden der Person, das Vorhandensein spezifischer chronischer oder in der Phase der Verschlimmerung auftretender entzündlicher Prozesse herausfinden. Ohne alle Details der menschlichen Gesundheit zu klären, kann Massage wie jedes andere medizinische Verfahren schädlich sein.

  1. Wenn sich eine Wunde auf der Haut befindet, kann eine Infektion in die Haut eingeführt werden.
  2. Chronische Herz- oder Lungenerkrankungen können zu einer Verschlimmerung führen
  3. Aufgrund des natürlichen Anstiegs der Körpertemperatur während des Eingriffs kann der Entzündungsprozess die Entwicklung beschleunigen
  4. Die Exposition gegenüber dem Nervensystem einer Person mit einer psychiatrischen Erkrankung kann zu einer unzureichenden Reaktion führen

Zweitens, selbst wenn eine Person gesund ist, können die falschen Handlungen eines Masseurs und die falsch angewendete Handkraft keine Erleichterung bringen, sondern zur Bildung neuer schmerzhafter Herde führen. Beispielsweise kann eine übermäßige Krafteinwirkung beim Massieren des Rückens einer dünnen Person die Nervenwurzeln beschädigen, die aus dem Rückenmark zwischen den Wirbeln austreten. Wenn Sie zu Hause eine Massage durchführen, müssen Sie daher alle Feinheiten dieses Prozesses kennen.

Drittens sollte beachtet werden, dass das Massageverfahren eine äußere mechanische Wirkung auf den Körper ist, die trotz aller positiven Aspekte in ihren Vorteilen den physiologischen Methoden zur Heilung des Rückens immer unterlegen sein wird. Dazu gehören moderate körperliche Aktivität: tägliche körperliche Aktivität, Fitness, Yoga, Aerobic. Der Hauptvorteil dieser Aktivitäten ist ihr natürlicher Charakter. Wenn Sie sie ausführen, werden Sie niemals über die Möglichkeiten hinausgehen, die Ihr Körper zu einem bestimmten Zeitpunkt des Trainings bietet. Sie können sich also niemals selbst Schaden zufügen, wenn Sie es richtig machen.

Wie oft tust

  1. Um Rückenschmerzen zu lindern, üben Sie tägliche Eingriffe von 30 bis 40 Minuten, bis die Schmerzen verschwinden.
  2. Wenn die Massage zur Linderung von Stress, für allgemeine Gesundheitszwecke oder als Wellness-Verfahren verwendet wird, wird sie ein- oder zweimal pro Woche nach Bedarf angewendet.
  3. Um das komplexe Ergebnis einer längeren Wirkung zu spüren, greifen Sie auf eine Kursmassage zurück, die aus täglichen Eingriffen besteht, die 10 Tage lang zwischen 30 Minuten und 1 Stunde dauern.

Wenn Sie während des Massagevorgangs unangenehme oder schmerzhafte Empfindungen verspüren, wird der Vorgang abgebrochen. Dann erhalten Sie von einer Rückenmassage nur Nutzen ohne Schaden.

Sehen Sie sich dieses interessante Video an, in dem ein professioneller Chiropraktiker massiert.

Der Artikel hat mir gefallen?
Folgen Sie Vkontakte, Odnoklassniki, Facebook, Google Plus oder Twitter.

Was ist eine nützliche Rückenmassage - was gibt und was benötigt wird, Indikationen und Schäden für den Körper

Wenn die Behandlung des Rückens angezeigt ist?

Verschiedene Arten von therapeutischen Techniken werden normalerweise im Rahmen einer umfassenden Behandlung oder als vorbeugende Maßnahmen verschrieben. Überlegen Sie, warum Sie eine Rückenmassage benötigen. Das Verfahren wird in den folgenden Fällen gezeigt:

  • ständiger, schmerzender Rückenschmerz, der sich auch nachts anfühlte. Die Ursache für chronische Schmerzen kann das Einklemmen von Nervenfasern sein, was ständig zu Beschwerden führt.
  • Wenn der Schmerz durch eine nervöse Belastung verursacht wird, sind die Vorteile der Rückenmassage erheblich. Das Ergebnis ist eine vollständige Entspannung des Muskelgewebes;
  • chronische Müdigkeit tritt aufgrund von psychischem Stress und Bewegungsmangel auf. Die Vorteile der Rückenmassage werden sich nach den ersten 10 Minuten bemerkbar machen.
  • niedriger Muskeltonus. Nach mehreren Eingriffen normalisiert sich der Blutfluss und der Muskeltonus kehrt ebenfalls zum Normalzustand zurück.
  • Osteochondrose. Sie leiden in jedem Alter an Pathologie, und die Massage hilft, das Muskelgewebe zu entspannen und die Bandscheiben zwischen den Wirbeln wieder in eine normale Position zu bringen..

Indikationen für eine Rückenmassage sind verschiedene Formen der Skoliose. In einigen Fällen sind bei den ersten Manifestationen der Skoliose Sitzungen die einzige Behandlung. Das Verfahren lindert nicht nur Schmerzen, sondern beseitigt auch eingeklemmte Nervenfasern, Muskelgewebespannungen und normalisiert den Blutdruck.

Was ist die Verwendung von Gesichtsmassage

1. Verhindert das Auftreten von Falten und erhöht die körpereigene Produktion von Kollagen und Elastin.

Einige Frauen, die versuchen, Falten loszuwerden, entscheiden sich für Botox-Injektionen, um ihre Gesichtsmuskeln zu entspannen. Aber die Gesichtsmassage macht dasselbe ohne Injektionen..

Darüber hinaus hilft die Gesichtsmassage dabei, die notwendige Schicht aus Kollagen und Elastin unter der Haut zu halten. Massage hilft, die Muskeln zu entspannen und die Durchblutung zu erhöhen, was das Eindringen von kosmetischen Produkten durch die obere Hautschicht erleichtert. Und eine Muskelmassage sendet ein biologisches Signal an die Haut, um die Produktion von Kollagen und Elastin zu erhöhen.

2. Reduziert Ödeme und verbessert die Hautfarbe.

Die Verwendung der Gesichtsmassage liegt auch in der Tatsache, dass sie weniger Schwellungen und Schwellungen im Gesicht verursachen kann. Wenn Sie Ihre Haut und Muskeln bewegen, steigt die Durchblutung in ihnen. Wenn Blut, Nährstoffe und Sauerstoff in das Gewebe und die obere Hautschicht gelangen, verschwindet auch das Ödem, wenn das Blut zum Herzen zurückkehrt..

Die Gesichtsmassage verbessert also nicht nur die allgemeine Gesundheit der Haut von innen, sondern das Ergebnis ist auch von außen deutlich spürbar. Die Haut sieht nicht geschwollen aus und eine gute Durchblutung garantiert ein gesundes Erröten im Gesicht.

3. Reinigt die Hautporen.

Jedes Mal, wenn die Haut im Gesicht oder einem anderen Körperteil einer Massage und Stimulation ausgesetzt wird, öffnen sich die Poren der Haut. Die Stimulation kann zu einem Anstieg der Körpertemperatur führen, weshalb sich auch die Poren öffnen. Und dies ist der richtige Zeitpunkt, um die Poren der Gesichtshaut von Schmutz und Fett zu reinigen, die viele Hautkrankheiten wie Akne, Akne und andere Hautprobleme verursachen..

Gegenanzeigen für die Durchführung von Sitzungen auf der Rückseite

Es scheint, dass Massage ein absolut harmloses Verfahren ist und jeder Patient Sitzungen haben kann. Dies ist nicht ganz richtig. Es gibt einige Kontraindikationen für die Rückenmassage, die das Wohlbefinden beeinträchtigen können..

Zunächst kann nur ein Spezialist mit Spezialkenntnissen Sitzungen durchführen. Vor dem Eingriff muss das allgemeine Wohlbefinden des Patienten überprüft, das Vorhandensein bestimmter Krankheiten überprüft und die Temperatur gemessen werden.

Die folgenden Fälle sind Kontraindikationen für eine Rückenmassage:

  • Hautschäden jeglicher Art, die sich in Bereichen der behandelten Bereiche des Rückens befinden;
  • Infektionskrankheiten, die sich durch Fieber und Fieber manifestieren;
  • Kontraindikationen für die Rückenmassage sind die Menstruation. In einem solchen Zeitraum kann sich bei jeder aktiven Manipulation der Beckenregion und des Abdomens die Blutung verstärken. Und anstatt der Vorteile der Rückenmassage schadet sie;
  • ein Zustand allgemeiner Schwäche und Unwohlseins;
  • Störungen des Nervensystems. Massage kann einen doppelten Effekt haben: beruhigend und aufregend. Daher beziehen sich psychische Gesundheitsprobleme auch auf Kontraindikationen für die Rückenmassage;
  • Bluthochdruck
  • Pathologien im Zusammenhang mit der Arbeit des Herzmuskels;
  • akute Tuberkulose;
  • entzündete Lymphknoten.

Sie können keine Sitzungen mit verschiedenen Pathologien durchführen, die in chronischer Form auftreten. In jedem Fall kann nur ein Arzt ein Behandlungsverfahren verschreiben, wobei alle verfügbaren Kontraindikationen für die Rückenmassage und die individuellen Eigenschaften des Körpers berücksichtigt werden.

Kontraindikationen

Nicht für jedermann ist Massage harmlos. In einigen Situationen ist dies strengstens untersagt. Bevor Sie sich für eine Massage anmelden, sollten Sie daher einen Arzt konsultieren. Solche Taktiken verhindern die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen..

Nicht empfehlen, eine Massage durchzuführen mit:


Verschlimmerung chronischer Krankheiten;

  • Fieber;
  • allgemeines Unwohlsein;
  • Skoliose von 4 Grad;
  • bösartige Tumore;
  • Tuberkulose
  • Infektionskrankheiten, einschließlich Grippe;
  • schwere Erkrankungen der Atemwege und des Herz-Kreislauf-Systems im Stadium der Dekompensation;
  • Funktionsstörung des Blutgerinnungssystems;
  • Schwangerschaft
  • Geisteskrankheit;
  • Erkrankungen der Wirbelsäule, die von starken Schmerzen, motorischen Störungen begleitet werden.
  • Aufgrund der umfangreichen Liste von Kontraindikationen wird ein vorläufiger Arztbesuch empfohlen. Wenn Ärzte keine Kontraindikationen aufdecken, können Sie eine Massage durchführen.

    Mögliche Nebenwirkungen

    Bei fast allen Behandlungsverfahren können unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Wenn Sie eine Vorstellung von den Indikationen und Kontraindikationen für die Rückenmassage haben, müssen Sie die möglichen Konsequenzen nach den Sitzungen kennen.

    Die Hauptfolge während der Sitzung und nach dem Eingriff wird als Schmerz angesehen. Die Manipulation des Rückens geht normalerweise mit Schmerzen einher. Die Bemühungen eines Spezialisten, die während der Sitzung zu Schmerzen führen, können dazu führen, dass Chemikalien in den Blutkreislauf gelangen. Daher ist eine Vergiftung mit folgenden Symptomen möglich:

    • Kopfschmerzen;
    • ein Gefühl von Schmerzen im ganzen Körper;
    • Übelkeit;
    • allgemeine Schwäche.

    Therapeutische Bewegungen werden ausgeführt, wenn sich der Patient in Rückenlage befindet. Diese Situation führt zu einem beschleunigten Lymphabfluss, wodurch Blutdrucksprünge möglich sind. Zellen erhalten eine erhöhte Menge an Sauerstoff, so dass Schwindel möglich ist. Nach der Massage wollen viele schlafen. Dieser Zustand zeigt auch eine Sättigung der Zellen mit Sauerstoff an..

    Eine andere, nicht sehr angenehme Folge der Sitzungen kann eine Überhitzung des Muskelgewebes sein. Es gibt einen Anstieg von Blutdruck und Temperatur.

    Indikationen zur Massage

    Es lohnt sich, Massagen gegen Kopfschmerzen, chronische Müdigkeit und eingeschränkte Arbeitsfähigkeit zu absolvieren. Auch Indikationen für dieses Verfahren sind:

    • zervikale, thorakale, lumbale Osteochondrose;
    • vegetovaskuläre Dystonie;
    • Neurose und nervöse Erschöpfung;
    • Rücken- und Gliedmaßenschmerzen, die ohne objektive Gründe auftreten;
    • regelmäßige körperliche Belastung.

    Massage wird für Profisportler empfohlen, die Frauen und ältere Menschen zur Welt bringen. Darüber hinaus ist es nützlich für Kinder, bei denen Skoliose und andere Arten von Wirbelsäulendeformitäten diagnostiziert werden..

    Die positive Wirkung der Rückenmassage

    Es gibt viele verschiedene Verfahren, die sich in der Ausführungstechnik unterscheiden. Unabhängig von der Art sind alle Massagen in europäische und östliche Versionen unterteilt.

    Wenn wir über die Vorteile der Rücken- und Nackenmassage der europäischen Version sprechen, zielt jede Art von Verfahren darauf ab, ein bestimmtes Problem zu beseitigen. Massieren Sie während der Sitzungen das subkutane Muskelgewebe.

    Die Technik zur Durchführung des Eastern Option-Verfahrens reduziert sich auf komplexe Rehabilitationsmaßnahmen. Die Sitzungen werden so durchgeführt, dass gleichzeitig die körperliche und geistige Gesundheit beeinträchtigt wird. Somit werden die Vorteile für den Körper während der Rückenmassage während des Kampfes der inneren Organe mit einer bestehenden Krankheit aktiviert.

    Die Vorteile der Rückenmassage sind folgende:

    1. hilft, die Struktur der Haut zu verbessern;
    2. das Immunsystem wird gestärkt;
    3. Der Blutfluss ist normalisiert, daher erhalten die Gewebe die notwendige Nahrung und sind mit Sauerstoff gesättigt.
    4. die Funktionen der Talg- und Schweißdrüsen werden wiederhergestellt;
    5. die psychische Gesundheit verbessert sich, der Stress verschwindet;
    6. allgemeine beruhigende Wirkung;
    7. Rückenschmerzen werden beseitigt;
    8. Schwellung verschwindet;
    9. Muskelgewebe entspannt sich;
    10. Stoffwechselprozesse werden wiederhergestellt.

    Verschiedene medizinische Manipulationen ermöglichen unterschiedliche Auswirkungen auf das Muskelgewebe. Je nach Zustand der Muskeln sind sie gedehnt oder entspannt..

    Muskelkrämpfe treten häufig aufgrund einer Verschiebung der Bandscheiben zwischen den Wirbeln auf. Daher treten Probleme mit inneren Organen auf und die Haltung ist gestört.

    Die gesundheitlichen Vorteile der Rückenmassage liegen bei der Diagnose einer Osteochondrose. Nach einem Massagekurs mit Osteochondrose verschwinden die Schmerzen, der Entzündungsprozess stoppt, die Reizbarkeit wird beseitigt, der Schlaf wird normalisiert.

    Wem ist eine Massage kontraindiziert?

    Wenn Sie eine Wellnessmassage absolvieren möchten, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass keine Kontraindikationen vorliegen. Das Verfahren kann bei Erkältungen nicht durchgeführt werden, da eine übermäßige Belastung der Muskeln zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens führen kann..

    Die Wirkung der Massage ist ähnlich wie bei der Fitness: Die Muskeln erwärmen sich, die Durchblutung nimmt zu und der Tonus nimmt zu. Deshalb ist Massage kontraindiziert bei:

    • fieberhafte Zustände (hohes Fieber, Schüttelfrost, Schwäche);
    • onkologische Erkrankungen;
    • Verletzung der Unversehrtheit der Haut;
    • schwere Verletzungen (Frakturen, Bandriss);
    • akute Herz-Kreislauf-Erkrankung;
    • Bluthochdruck.

    Darüber hinaus kann während der Menstruation keine Massage durchgeführt werden, da dies zu Blutungen führen kann. Eine ärztliche Untersuchung durch einen Therapeuten hilft bei der Überprüfung auf Kontraindikationen..

    Verschiedene therapeutische Rückenmassagen

    Neben der allgemeinen Aufteilung der Massage in europäische und östliche Gruppen gibt es folgende Arten von Verfahren:

    • Verstärkungstechnik, die praktisch keine Kontraindikationen für die Leistung aufweist. Die Technik wird als Prophylaxe durchgeführt, wenn keine spezifische Indikation vorliegt;
    • die Behandlungsoption, die vom Arzt für bestimmte Indikationen verschrieben und durchgeführt wird;
    • Punkttechnik, bei der Bewegungen auf bestimmte Problembereiche gerichtet sind;
    • Die Wassertechnik wird unter hohem Wasserdruck durchgeführt.
    • Das Vakuumverfahren wird von speziellen Banken durchgeführt. Das Verfahren normalisiert den Lymphfluss;
    • Sportoption hilft, allgemeine Müdigkeit zu beseitigen, normalisiert den Muskeltonus von Sportlern;
    • Vibrationsmassage wird für Pathologien der inneren Organe verschrieben;
    • medizinische Eingriffe in Verbindung mit anderen kosmetischen Maßnahmen. Solche Sorten umfassen beispielsweise eine Massage mit Honig.

    Als nächstes betrachten wir die Vorteile solcher Verfahren wie Massage mit Banken und Verwendung von Honig genauer.

    Vakuummassage

    Die Essenz der Vakuumsitzung für den Rücken ist die Auswirkung auf bestimmte Bereiche mit hohem oder niedrigem Druck, die durch das Vakuum erzeugt werden. Zur Durchführung des Verfahrens können Sie spezielle Glocken aus Silikon oder Gummi verwenden. Die übliche Version von Gläsern funktioniert auch.

    Folgende Indikationen und Kontraindikationen für die Vakuum-Rückenmassage werden unterschieden:

    IndikationenKontraindikationen
    Schmerzen in den Rückenmuskeln; Osteochondrose; Narben mit Narben auf der Haut; Cellulite; Stoffwechselstörungen des MuskelgewebesKrankheiten, die in akuter Form auftreten; chronische Pathologien; Hautfehler im Bereich des massierten Bereichs; Gefäßpathologien, einschließlich Fragilität von Blutgefäßen; Pathologie des Herzens; Krampfadern; Bluthochdruck Menstruation

    Die Banksitzung hat folgende Auswirkungen:

    1. Aufgrund einer oberflächlichen Reizung der Epidermis normalisieren sich der Blutfluss und der Lymphabfluss.
    2. Die Blutbewegung ist gleichmäßig verteilt, sodass das Gewebe Nahrung und die richtige Menge Sauerstoff erhält.
    3. Bewegungen werden entlang des Lymphflusses ausgeführt, von der Brust über die Wirbelsäule bis zum Interkostalraum. Im Bereich der Wirbelsäule gehen die Manipulationen von unten nach oben. Richtig ausgeführte Bewegungen tragen zur Beseitigung von Schmerzen nicht nur in der Wirbelsäule, sondern auch in der Lendenwirbelsäule, den Schultern und im Nacken bei.

    Die Hauptvorteile der Dosenmassage des Rückens sind die schnelle Wirkung und die lang anhaltende Wirkung. Keine Nebenwirkungen nach der Behandlung sind wichtig..

    Honigmassage

    Honig hat bekanntermaßen bakterielle Eigenschaften. Auf dieser Eigenschaft eines Naturprodukts werden Massageverfahren angeboten, die eine kosmetologische Wirkung haben.

    Die Vorteile einer Rückenmassage mit Honig liegen in der Diagnose von Osteochondrose, Wirbelhernie und Radikulitis. Die Honigtechnik hilft bei Erkrankungen der Lunge, der Bronchien und bei psychischen Problemen..

    Nach einer Behandlung mit Honig verbessert sich der Schlaf, Kopfschmerzen und depressive Verstimmungen verschwinden. Die Effizienz steigt deutlich, die Immunfunktionen normalisieren sich. Die Honigmassage hat folgende positive Auswirkungen auf den Körper:

    1. Der Muskeltonus nimmt je nach Problem zu oder ab.
    2. Schmerz wird beseitigt;
    3. Haltung wird wiederhergestellt;
    4. Symptome einer Osteochondrose werden minimiert;
    5. Stressbedingungen verschwinden, die allgemeine Gesundheit verbessert sich;
    6. Während des Eingriffs werden abgestorbene Hautzellen entfernt. Erneuerte Haut atmet besser und erhält die notwendige Menge an Nährstoffen mit Sauerstoff;
    7. Die Funktionen der inneren Organe werden aufgrund der Wiederherstellung des Blutflusses und der wirksamen Wirkung von Honig auf die Nervenfasern während der Massagebewegungen normalisiert.
    8. Ödemblätter, Gefäßwände stärken;
    9. chronische Müdigkeit verschwindet;
    10. Der Blutfluss in Lunge und Bronchien normalisiert sich.

    In einigen Fällen wird die Honigmassage in Verbindung mit anderen kosmetischen Maßnahmen zur Gewichtsreduktion angewendet..

    Wie jede Art von Massage hat auch das Verfahren mit Honig seine eigenen Indikationen und Kontraindikationen für die Durchführung.

    Indikationen für das Honigverfahren

    Die Verwendung von Honig zur Rückenmassage ist in folgenden Fällen angezeigt:

    • Erkrankungen der Wirbelsäule;
    • mit Osteochondrose;
    • gemeinsame Pathologien;
    • Anfälle von Rheuma, begleitet von starken Schmerzen;
    • erhöhte Belastung des Muskelgewebes des Rückens;
    • chronische Überarbeitung;
    • Kopfschmerzen durch Schlaflosigkeit und chronische Müdigkeit.

    Sitzungen durchführen sollte ein Spezialist sein. Schließlich können Sie nur bei ordnungsgemäßer Durchführung der Sitzungen das gewünschte Ergebnis erzielen und die negativen Folgen beseitigen.

    Kontraindikationen

    Die Rückenmassage mit Honig wird für medizinische oder kosmetische Zwecke durchgeführt. Folgende Kontraindikationen für das Verfahren werden unterschieden:

    • eine allergische Reaktion auf Honig;
    • Hautschäden in Bereichen, in denen Massagen ausgeführt werden;
    • Bluthochdruck
    • Neoplasien auf der Haut jeglicher Art;
    • psychische Probleme;
    • Probleme mit der Arbeit des Herzmuskels;
    • schlechte Blutgerinnung;
    • Tuberkulose.

    Die aufgeführten Kontraindikationen müssen berücksichtigt werden, um den Körper nicht zu schädigen. Bevor Sie eine Rückenmassage mit Honig durchführen, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren.

    Umfassende Behandlung mit Massage und anderen physiotherapeutischen Methoden

    Massage bezieht sich auf eine vollwertige Behandlungsmethode in der Physiotherapie. Es wird als unabhängige Behandlungsmethode und in Kombination mit anderen Verfahren verwendet.

    Mechanische Wirkungen auf den Körper können mit den folgenden Arten der Physiotherapie kombiniert werden.

    • Magnetotherapie, bei der magnetische Wellen verschiedener Frequenzen eingesetzt werden;
    • Inhalation, die besonders wirksam bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen ist;
    • Ultraschalltherapie, die häufig bei dystrophischen Veränderungen der Wirbelsäule eingesetzt wird;
    • Elektrotherapie, die Darsonval, Elektroschlaf und andere wirksame Methoden zur Behandlung vieler Pathologien umfasst;
    • Sauerstofftherapie, beliebt während der Schwangerschaft bei Frauen. In Kombination mit einer entspannenden Massage wirkt sich dies günstig auf den Zustand der Mutter und folglich des ungeborenen Kindes aus.

    Es wird nicht empfohlen, Massage und UV-Bestrahlung sowie Galvanik- und Radonbäder zu kombinieren. Auch die Belastung der Wirbelsäule während der Wassertraktion ist kontraindiziert. Dies kann zu einer Überlastung der Gelenke und Bänder führen, was mit nachteiligen Folgen verbunden ist..

    Für den Fall, dass zusätzlich zur Massage eine Elektrotherapie verschrieben wurde, wird empfohlen, zuerst den Körper zu massieren und erst dann einen Physiotherapeuten zu konsultieren.

    Durch die Ernennung einer Massage in Verbindung mit anderen physiotherapeutischen Phyla können Sie in kürzester Zeit eine maximale Wirkung erzielen. Und wenn gleichzeitig eine medikamentöse Therapie durchgeführt wird, können Sie sicher sein, dass die Krankheit schnell beseitigt wird.

    Heute ist Massage der effektivste Weg, um viele Krankheiten zu behandeln. Es ist weit verbreitet in Sport, Kosmetologie, medizinischer Praxis und anderen Bereichen. Trotz der langen Entwicklungsgeschichte und der angesammelten Wissensbasis steht seine Technik nicht still. In diesem Bereich tauchen ständig neue Studien auf, die die bisher als hoffnungslos geltenden Pathologien erfolgreich behandeln können..

    Wie man massiert?

    Die Wellnessmassage basiert auf einer besonderen Technik, bei der Hände entlang des Kreislaufs und der Lymphwege bewegt werden. Der Masseur arbeitet mit den Wirbelsäulenmuskeln, ohne die Wirbelsäule selbst zu beeinträchtigen. Sie müssen sich auf den Eingriff vorbereiten: Duschen und eine bequeme Position einnehmen. Die Massage kann nur auf einer flachen, harten Oberfläche in einer Pose durchgeführt werden, die mit dem Kopf nach unten auf dem Bauch liegt.

    Bei einer Massage müssen Sie auf die Gefühle einer lügnerischen Person hören. Er sollte nicht verletzt werden. Leichte Beschwerden bei einigen Bewegungen sind akzeptabel, aber nicht schmerzhaft. Sie können erst nach dem Aufwärmen des Körpers zu aktiven Bewegungen übergehen. Schließen Sie den Vorgang ab und starten Sie ihn mit leichten Bewegungen.

    Was sollten die Empfindungen nach der Massage sein?

    Um zu verstehen, ob die Massage richtig durchgeführt wird, können Sie nach Ihren Gefühlen. Normal nach einem Wellness-Eingriff sind:

    • leichter Schwindel und Übelkeit - treten aufgrund eines Blutrausches zum Gehirn auf;
    • Wunsch zu schlafen, wie nach einem Spaziergang im Wald;
    • verbesserte Stimmung und gesteigerte Leistung.

    Nach der Massage sollte kein übermäßiger Zusammenbruch und kein starker Schwindel auftreten. Zu den schlechten Symptomen gehören auch Schmerzen an verschiedenen Stellen..

    Wenn Sie sich für einen Massagetherapeuten entscheiden, zögern Sie nicht, ihm Fragen zu seiner Ausbildung zu stellen. Qualifikationen müssen dokumentiert werden. Wenn der Masseur Schwierigkeiten hat zu antworten oder sich weigert, Dokumente zur Verfügung zu stellen, ist es besser, einen anderen Meister zu wählen. In der ACMD-Klinik wird eine hochwertige Wellnessmassage durchgeführt. Gesundheit!

    Altersbeschränkungen

    Massageverfahren sind in der Kosmetik weit verbreitet, um Zeichen des Alterns zu beseitigen, den Hautzustand zu verbessern, Cellulite loszuwerden usw. Während der Sitzung entspannt sich der Patient und die Produktion von Lusthormonen oder Endorphinen löst natürliche Regenerationsprozesse aus und verbessert die Stimmung.

    Die Entwicklung und Stärkung von Massagearten wird für Kinder ab einem Monat durchgeführt. Ihr Nutzen besteht nicht nur darin, eine Verbindung zwischen Mutter und Kind herzustellen, sondern auch in der Entwicklung des Bewegungsapparates, der Stärkung des Muskelkorsetts usw..

    Viele Massagetechniken werden jedoch je nach Alter durchgeführt. Personen, die älter als 55 Jahre sind, dürfen nach der Methode von O.G. Kuznetsov keine asymmetrischen Zonen massieren. Diese Praxis ist auch für die Arbeit mit Kindern kontraindiziert. Die hawaiianische Lomi-Lomi-Technik ist auch für Kleinkinder und ältere Menschen verboten. Orientalische Massagepraktiken, die taktile Aktion und Yoga kombinieren, sind für Patienten über 55 Jahre unerwünscht.


    Applikator Kuznetsov nach 55 Jahren verboten

    Nuancen bei der Durchführung von Sitzungen für Kinder

    Bei Kindern sind Kontraindikationen für die Massage ähnlich wie bei Erwachsenen. Ab welchem ​​Alter Kinder massiert werden können, hängt von der Art ab:

    • Heilungs-, Heil- und Präventionssitzungen beginnen 30-45 Tage nach der Geburt.
    • Entspannende und tonisierende Sitzungen sind früher als im Alter von 10 Jahren unerwünscht.
    • Kosmetische Eingriffe werden in der Regel frühestens nach 14 Jahren verschrieben..
    • Sport-, Rehabilitations- und Korrekturtechniken werden unabhängig vom Alter, jedoch nach besonderen Angaben, verschrieben.

    Ist es möglich, ein Kind nach einer Impfung mit DTP zu massieren, hängt dies von seinem Zustand ab. Sitzungen sind verboten, wenn Symptome wie:

    • Allergie gegen Impfstoffkomponenten;
    • Verschlimmerung der Krankheit;
    • Fieber, Krämpfe.

    Wenn keine negativen Symptome auftreten, kann die Massage bereits 3 Tage nach der Impfung beginnen. Die Impfung durch einen Massagetherapeuten sollte bei der Entwicklung eines Körperbereichs mit Impfung berücksichtigt werden. Die Massage dieses Bereichs erfolgt nur mit sanften und streichelnden Bewegungen..

    Ein gesondertes Massageverbot gilt für Kinder mit schwerer Immunschwäche und Pathologie von Erkrankungen des Nervensystems.

    Indikationen und Kontraindikationen für die Massage. absolute und vorübergehende Gründe für die Ablehnung der Massage

    Wirkung auf den Körper

    Das Verfahren wird in folgenden Fällen empfohlen:

    • Rehabilitation nach Operationen und Verletzungen;
    • Wiederherstellung der Immunität;
    • Steifheit, Rückenschmerzen;
    • Chronische Müdigkeit;
    • Geistige und körperliche Belastungen;
    • Verminderte Vitalität;
    • Schlaflosigkeit;
    • Wirbelsäulenerkrankungen.

    Rückenmassage ist ein großer gesundheitlicher Vorteil für den ganzen Körper. Ein wirksamer Mechanismus zur Zerstörung schädlicher, nutzloser Substanzen, die sich im Gewebe ansammeln und aus irgendeinem Grund nicht ausgeschieden werden.

    Die medikamentöse Therapie von Stress führt nicht zu einem so dauerhaften Ergebnis wie die Massage nach der ersten Sitzung. Menschen, die mit geistiger Aktivität in Verbindung gebracht werden und einen sitzenden Lebensstil führen, leiden häufig an einem chronischen Müdigkeitssyndrom. Die Verwendung von Massage löst dieses Problem. Ein paar Minuten im Massageraum stellen den Verlust des allgemeinen Körpertons wieder her, der das Ergebnis von psychischem Stress ist. Nach dem Besuch eines Spezialisten verschwinden Ermüdungsspuren spurlos und dauerhaft.

    Interessant zu lesen: Was ist postisometrische Muskelentspannung?

    Häufige Erkältungen verringern die Immunität. Während des Eingriffs verbessert sich die Atmung, wird tiefer, die Blutgefäße dehnen sich aus. Die Blutbewegung wird normalisiert, das Gehirn erhält genügend Sauerstoff, die Abwehrkräfte werden wiederhergestellt, die Gesundheit wird gestärkt.

    Bei Osteochondrose hilft die Massage dabei, den vorherigen Zustand der Bandscheiben wiederherzustellen, was zu einer Muskelentspannung führt. Das Hauptziel des Verfahrens ist es, Verspannungen, Blockaden und den Entzündungsprozess zu beseitigen. Der Schmerz kann sehr stark sein, eine Person wird nervös, gereizt. Nach dem Eingriff ist eine Entzündung im betroffenen Bereich vorbei, es ist möglich, den Schlaf zu normalisieren.

    Lesen Sie auch: Rückenmassagetechnik zu Hause.

    Rückenmassage ist ein Vorteil für das Muskelgewebe. Das Ergebnis: Die Muskeln gewinnen wieder an Flexibilität und Elastizität. Sitzungen können die Funktion des gesamten Bewegungsapparates verbessern. Der Zustand der einzelnen Organe und Körperhaltung verbessert sich.

    Wir empfehlen Ihnen zu lesen: Massage bei Osteochondrose.

    Nach dem Eingriff verbessert sich die Arbeit der Nieren, Drüsen, die Regenerationsprozesse laufen schneller ab. Salze, Toxine, Toxine werden gut aus dem Körper entfernt. Die Haut wird von alten Partikeln gereinigt und mit Sauerstoff gesättigt. Der Stoffwechsel verbessert sich durch Massage, der Körper wird gereinigt, es trägt zur Fettverbrennung und zum Gewichtsverlust bei, der Muskeltonus wird erhöht.

    Das Verfahren wirkt sich positiv auf Hormone aus:

    • Oxytocin wird in großen Mengen produziert, es ist für das Wohlbefinden verantwortlich;
    • Das Auftreten von Endorphin, das für ein Gefühl der Freude verantwortlich ist, nimmt zu;
    • Die Menge an Cortisol wird reduziert, was sich auf Stresssituationen auswirkt..

    Somit wirkt sich die Wirkung der Massage positiv auf den Zustand aller Körpersysteme aus.

    Massage verschiedener Abteilungen

    Moderne Fachleute glauben, dass es für eine bessere Gesundheit notwendig ist, alle Teile des Rückens zu trainieren und dann zu den spezifischen überzugehen, an die sich das Hauptproblem richtet.

    1. Abteilung für untere Brust. Alle Bewegungen werden von oben nach unten von der Mitte des Rückens aus ausgeführt, wobei Streich-, Knet- und Quetschtechniken angewendet werden. Außerdem können Sie das Ohrfeigen übernehmen. Der Eingriff sollte abgebrochen werden, wenn sich der Patient plötzlich unwohl fühlt.
    2. Schulterblätter. Legen Sie die Hand des Patienten der Einfachheit halber auf den unteren Rücken und heben Sie die Schulter mit Ihrer Hand an. Den Raum zwischen den Schulterblättern und dem Kamm mit den Fingerspitzen zerdrücken. Vergessen Sie nicht die Schultern, sie sollten auch mit kreisenden Bewegungen geknetet werden.
    3. Kragenbereich. Die Studie umfasst 1 bis 6 Wirbel. Hier müssen weniger intensive Maßnahmen ergriffen werden, da das Gebiet zart ist und es unter keinen Umständen möglich ist, hart zu drücken. Bewegen Sie sich entlang der üblichen Flugbahn - von der Mitte zu den Seiten und nach unten. Es werden Standardtechniken zum Streicheln, Drücken usw. verwendet. Beenden Sie den Vorgang, indem Sie leicht mit den Fingern auf die Haut klopfen..
    4. Lende. Bewegungen werden von der Mitte der Lendenwirbelsäule zu den Seiten ausgeführt. Standardtechniken werden verwendet. Danach werden Schock- und Vibrationstechniken durchgeführt. Der Vorgang dauert 5-10 Minuten. Wenn es sich um eine medizinische Spezies handelt, wird die empfohlene Zeit auf 20 Minuten erhöht.

    Alle Abteilungen werden sorgfältig und ohne starken Druck ausgearbeitet, um den Patienten nicht zu beschädigen.

    Gibt es Verbote für Kopfmassagen?

    Wenn eine Massage für eine ältere Person verschrieben wird, ist es während des Eingriffs unmöglich, eine Methode anzuwenden, die darauf abzielt, viele Funktionen des Kopfes zu aktivieren. Übrigens ist es erwähnenswert, dass es besser ist, sofort einen Trichologen zu kontaktieren, wenn ein schwerer Haarausfall aufgrund einer infektiösen Läsion einsetzt und die Massage die Situation nicht ändert.

    Diese Art der Massage ist ein erstaunliches Werkzeug, das Stress und geistige Müdigkeit lindert. Wenn Sie einen schlechten Traum haben, kann eine hochwertige Massage diese Krankheit beseitigen. Darüber hinaus ist es ein guter Helfer bei Kopfschmerzen, Angstzuständen, Haarausfall und heilt sogar den Zustand, der nach Kopfverletzungen auftritt. Da eine Kopfmassage das Immunsystem stärken kann, wird sie natürlich bei Erkältungen eingesetzt, wenn der Körper auf normaler Temperatur bleibt. Es wird auch Menschen mit neurotischen Erkrankungen verschrieben..

    Honigmassagetechnik

    Führen Sie eine Massage mit natürlichem Blumen-, Linden- oder anderem Honig durch: flüssig oder mit Kristallen. In festem Honig halten biologisch aktive Eigenschaften länger an. Flüssiger Honig kann sich als Fälschung herausstellen oder einer thermischen Verarbeitung unterzogen werden, wonach er nicht die Haupt- "lebende Füllung" bleibt. Fester Honig wird weicher und verteilt sich während des Eingriffs durch die Hitze der Hände und des Körpers auf der Haut. Sie können ein Glas mit einem lebensspendenden Produkt in einem Bad erwärmen, aber nicht über 40 ° C erwärmen, um die medizinischen Eigenschaften nicht zu verlieren.

    In das Glas geben und die ätherischen Öle von Zitrone, Orange, Mandarine, Grapefruit, Wacholder, Eukalyptus oder Lavendel gut mischen. Ätherische Zitrusöle entfernen Cellulite, Salze und Fettablagerungen im Bauchraum, wenn keine Allergie gegen sie besteht.

    Wärmen Sie den Körper vor der Honigmassage auf:

    • Mit einer allgemeinen klassischen Muskelmassage ohne Öle, da Honig nicht an rutschiger Haut haften bleibt.
    • Verschiedene natürliche Massagegeräte, zum Beispiel Jade-Spulen oder Lyapko-Spulen, manuelle Vibrationsmassagegeräte können die Durchblutung erhöhen.

    Als nächstes beginnen wir an einem heißen Körper, Honig mit Massagebewegungen zu reiben. Sobald ein Teil des Honigs absorbiert ist und der Rest sich zu verdicken beginnt, sind Massagemanipulationen nicht mehr möglich. Wir gehen dazu über, die Hände vom Körper des Patienten zu lösen. Diese Bewegungen können unterschiedlicher Natur sein: mit einem scharfen oder weichen Zurückziehen der Fingerspitzen, mit allen Fingern, einer Kante oder der gesamten Handfläche. Die Hände können abwechselnd oder beide gleichzeitig arbeiten, was gut zum Abnehmen ist, und zwar aufgrund von Cellulite am Gesäß und an den Hüften

    Bei Gewichtsverlust und abdominaler Cellulite wirken sie sorgfältiger und arbeiten mit den Fingern. Anti-Cellulite-Gesichtsmassage sollte mit den Fingerspitzen durchgeführt werden und keine Schmerzen verursachen

    Bei Osteochondrose ziehen sie sich von der Wirbelsäule zurück und arbeiten mit allen Teilen der Hände.

    Jeder Patient hat seine eigene Schmerzschwelle. Am Ende der Massage haften die Handflächen stärker am Körper. Bei den ersten Anzeichen von Unbehagen und Schmerzen beenden wir die intensive Phase der Massage, waschen die Flocken mit einem heißen feuchten Handtuch, legen eine warme Kompresse für 1-3 Minuten und bewegen uns in einen anderen Bereich des Körpers.

    Massage mit Honig ist nicht nur Anti-Cellulite gegen Gewichtsverlust oder Salze, wie jetzt in den Salons beworben wird. Cellulite tritt nur in bestimmten Körperteilen auf, und es ist einfach unmöglich, eine solche Massage auf andere „zarte“ Bereiche anzuwenden. Daher wird die Honigmassage an solchen Stellen durch Öl und Klassik ersetzt. Wenn dies nicht getan wird, fließt das Blut nur zu den Stellen, an denen die Hände arbeiten, und fließt aus den Bereichen, in denen keine Massage durchgeführt wird. Eine Massage mit Honig auf einer Körperseite ist im Allgemeinen gesundheitsschädlich und das Prinzip der Zeitersparnis ist hier unangemessen.

    Wichtig: Der verbrauchte Honig wird aufgrund der großen Menge an Toxinen und Toxinen, die er aus dem Körper entfernt, sehr giftig. Nach einer Honigmassage reicht es nicht aus, nur die graue Masse zu löschen

    Ja, und Sie müssen es vorsichtig waschen, da es wieder in die Poren aufgenommen wird. Es ist unbedingt erforderlich, zu duschen und die Reste abzuwaschen. Wenn Sie in Salons keine Duschen anbieten,... bringt dieses Verfahren zu Hause oder in einem Bad weitere Vorteile. Nach dem Duschen wird die Haut mit Öl oder einer Feuchtigkeitscreme geschmiert, vorzugsweise mit Bienenprodukten an der Basis, um das Säure-Base-Gleichgewicht der Haut wiederherzustellen.

    Auswahl der Spezialwerkzeuge

    Für das Verfahren benötigen Sie:

    1. Massagestuhl. Sie können in jedem Fachgeschäft kaufen. Wenn der Eingriff zu Hause durchgeführt wird, dann ein mittelhartes Bett.
    2. Öl und Sahne. Unter Cremes sind Kindercremes geeignet, dies sind universelle Optionen. Öle - Mandel, Shea, Avocado, Traubenkern, Hanf oder Argan. Für das Aroma werden ätherische Öle hinzugefügt, die zusätzlich die Haut nicht verstopfen, was bedeutet, dass sie nach dem Eingriff nicht verstopft und sich erholen kann.
    3. Handtuch. Geeignet ist das einfachste Handtuch, das üblicherweise zum Waschen verwendet wird..

    Die Rückenmassage ist ein schwieriger Prozess, der viele Techniken umfasst. Befolgen Sie die obigen Anweisungen, um zu erfahren, wie Sie es richtig machen.

    Und denken Sie daran, dass es wichtig ist, alle Aktionen in Eile und sorgfältig durchzuführen, damit es mindestens 1 Minute dauert, bis jeder Bereich bearbeitet ist

    Lokale Kontraindikationen (für bestimmte Bereiche des Körpers)

    Pathologische Veränderungen, die in bestimmten Bereichen des Körpers des Patienten auftreten, zwingen den Massagetherapeuten, ein individuelles Behandlungsschema zu erstellen. Um nicht mit bestimmten Bereichen in Kontakt zu kommen, konzentriert sich der Spezialist auf andere Körperteile und wählt häufig eine segmentale oder sogar punktuelle Art der Muskelstimulation.

    Allgemeine lokale Kontraindikationen:

    • Schürfwunden, allergische Hautausschläge und Wunden. Das Kneten der Haut von Hand erschwert die Heilung von Verletzungen und verursacht Schmerzen. Die Massage darf nur an Stellen durchgeführt werden, die wesentlich von der Läsion entfernt sind (unabhängig von der Ursache ihrer Entstehung - Pilzbefall, infektiöse oder unklare Ätiologie)..
    • Maulwürfe, Nävi und Warzen. Die Massage ist in Bereichen zulässig, in denen Muttermale nicht über die Hautoberfläche hinausragen (flacher Typ), während konvexe Formationen aufgrund des Risikos einer Beschädigung gefährlich für die Massage sind. Die Liste der Einschränkungen enthält auch die Nävi, aus denen Haare wachsen. Wenn es zu viele Muttermale gibt (sie befinden sich im ganzen Körper), wird dieses Merkmal bereits als absolute Kontraindikation bezeichnet.
    • Menstruationszyklus. Während dieser Zeit vermeidet der Masseur die Exposition gegenüber dem unteren Rücken und dem Bauch. Bei der Diagnose einer spärlichen Entladung wird jedoch das Verfahren im Gegenteil vorgeschrieben.
    • Erweiterte Venen. Wenn Gefäßdeformitäten festgestellt werden, ist deren Auswirkung kontraindiziert: Eine Massage erhöht das Risiko für Thrombophlebitis und Thrombose.
    • Tätowierungen Vermeiden Sie die Exposition gegenüber kürzlich aufgetragenen Tätowierungen, auf deren Oberfläche die Heilung der Haut noch nicht abgeschlossen ist.

    Unabhängig vom Zustand des Patienten behandeln sie Nabel, Brustwarzen, Leistengegend und Achselhöhlen nicht zu therapeutischen Zwecken.

    Lokale Kontraindikationen für akute und chronische Erkrankungen:

    • Hernie. Die Korrektur der Nabelhernie mittels Massage ist nur bei Säuglingen zulässig - bei Erwachsenen wird sie chirurgisch entfernt.
    • Steine ​​in der Gallenblase, Leber und Nieren. Das Kneten im Bauch bezieht sich auf lokale Kontraindikationen für die Massage, da das Verfahren die Wahrscheinlichkeit erhöht, dichte Formationen zurückzuziehen, die den Harnleiter, die Harnröhre oder noch schlimmer schädigen können - im Harntrakt stecken bleiben. Die Entfernung von unpassierbarem Stein erfolgt ebenfalls nur mit betrieblichen Mitteln.
    • Erkrankungen der Brustdrüsen. Das Massieren dieses Körperteils ist strengstens untersagt, auch bei Mastopathie.
    • Schuppenflechte. Es ist verboten, gegen Psoriasis-Hautausschläge (Plaques) vorzugehen und während einer Verschlimmerung der Krankheit einen Spezialisten aufzusuchen. Die Folge eines Verstoßes gegen diese Empfehlung ist eine Zunahme von Hautausschlägen am Körper.
    • Endoarteritis. Die Füße und der Bereich unterhalb des Knies sind von den Expositionsorten ausgeschlossen: Eine Verengung der Blutgefäße kann aufgrund einer erhöhten Durchblutung zum Tod des Gewebes führen.
    • Trophische Geschwüre. In den frühen Stadien der Krankheit ist eine sanfte Massage erlaubt. Bei der Sklerotisierung peripherer Gefäße ist die Wirkung auf die Füße mit Geschwüren nicht gleichermaßen ausgeprägt.

    Es ist auch notwendig, die Exposition gegenüber bestimmten Körperteilen zu vermeiden, wenn die Beschwerden lange anhalten und visuelle Veränderungen auftreten: Gefäßsterne, Hautreizungen oder Juckreiz. Diese Symptome können auf das Auftreten einer Krankheit hinweisen, von der der Patient noch nichts weiß. Das Vorhandensein eines Intrauterinpessars ist keine Kontraindikation für einen Massagekurs.

    Es ist wichtig. Während der gesamten Schwangerschaft und zwei Monate nach der Geburt (oder Abtreibung) ist es verboten, den Bauch und den unteren Rücken zu massieren

    Eine Ausnahme bildet die Brustmassage zur Erhöhung der Milchmenge nach der Geburt..

    Massage an verschiedenen Stellen der Wirbelsäule

    Die Massagetechnik eines beliebigen Teils der Wirbelsäule umfasst den Aufprall auf den Bereich von 3 bis 10 Zentimetern rechts und links von der Wirbelsäule. Masseur rückt von unten nach oben vor - vom Steißbein bis zum Kopf.

    Lumbosakrale Wirbelsäule

    Schmerzen und häufige Störungen im lumbosakralen Bereich sind darauf zurückzuführen, dass die maximale Belastung auf diesen Bereich der Wirbelsäule fällt. Selbst im Schlaf und in der Ruhe entspannt sich diese Abteilung kaum.

    Chiropraktiker oder Massagetherapeut sollten verstärkt auf seine Entwicklung achten

    Die Massage beginnt mit dem Kneten der Gesäßmuskulatur. Danach beginnen sie sofort, die lumbosakrale Region zu massieren. Im ersten Stadium werden die Muskeln durch Streichbewegungen im Beckenbereich erwärmt. Sie wechseln sich mit dem Drücken und Kneten der Handbewegungen, dem Schütteln des Gewebes und dem erneuten Streicheln ab.

    Nach dem Aufwärmen tritt die zweite Stufe ein, in der der Masseur das Zusammendrücken erneut nachahmt und die Muskeln entlang der Wirbelsäule mit Faustfäusten knetet. Während der Massage werden die folgenden Arten des Schleifens verwendet: weich durch Fingerspitzen, steifer durch Fingergelenke, Fäuste und Handflächenkante. Beenden Sie die Bühne mit Streichel- und Schüttelbewegungen, um das Gewebe zu beruhigen..

    Hals-Brust-Wirbelsäule

    Aufgrund der großen Anzahl von Blutgefäßen und Nervenkanälen ist der Hals einer der am stärksten gefährdeten Teile unseres Körpers. Daher verursachen Nackenschmerzen und Einschränkungen seiner Beweglichkeit große Probleme. Darüber hinaus ist die Massage der Halswirbelsäule meistens der effektivste und einzige Weg, um Schmerzen loszuwerden.

    Die Implementierungstechnik hängt vom Krankheitsstadium und dem Krankheitsbild des Krankheitsverlaufs ab und wird daher für jeden Patienten individuell entwickelt. Achten Sie darauf, die Halswirbelsäule zu massieren, sollte ein Arzt sein.

    Die folgenden Techniken werden hier verwendet:

    • kneten,
    • streicheln,
    • zittern,
    • quetschen,
    • Verreiben.

    Bei der Massage der zervikothorakalen Region sollten die Bereiche rechts und links von der Wirbelsäule, die Austrittspunkte der Wurzeln des Rückenmarks und die reflexogenen Zonen der Gliedmaßen (paravertebrale Zonen Th1-Th6 und C3-C7) besonders berücksichtigt werden. Wenn nur auf einer Seite Schmerzen im zervikothorakalen Bereich auftreten, sollte die Massage von der gegenüberliegenden, gesunden Seite aus begonnen werden

    Wenn sich auf beiden Seiten Schmerzen manifestieren, ist der erste Teil, den Sie massieren müssen, der Teil, der weniger weh tut

    Wenn nur auf einer Seite Schmerzen im zervikothorakalen Bereich auftreten, sollte die Massage von der gegenüberliegenden, gesunden Seite aus begonnen werden. Wenn sich auf beiden Seiten Schmerzen manifestieren, ist der erste Teil, den Sie massieren müssen, der Teil, der weniger weh tut.

    Die Massage der Hals- und Kragenzone erfolgt sowohl in Rückenlage als auch in sitzender Position.

    Es ist jedoch wichtig, dass die Muskeln des Nackens und des Rückens entspannt sind. Im Anfangsstadium streicht der Massagetherapeut vom Kragen bis zu den axillären und supraklavikulären Knoten - den Hauptpunkten

    Das Streicheln erfolgt durch planare oder kammartige Bewegungen der Hände entlang der Lymphe. Danach bewegen sie sich zu Quetsch-, Reib- und Knetbewegungen.

    In der Brust können Sie ohne Kontraindikationen eine Vakuummassage mit einem Vakuumgerät oder speziellen medizinischen Dosen versuchen. Diese therapeutische Massage verbessert die Durchblutung im Bereich ihrer Wirkung..

    Selbstmassage der Halswirbelsäule

    Es ist nicht immer möglich, einen Massagetherapeuten aufzusuchen. Wenn Sie also Nackenschmerzen haben, können Sie während einer Arbeitspause oder zu Hause eine Selbstmassage der Halswirbelsäule durchführen. Es dauert ungefähr 10-15 Minuten. Es ist besser, es in sitzender Position durchzuführen und sich vom 4. Brustwirbel zur Haarwuchszone zu bewegen.

    Die Techniken zur Durchführung der Selbstmassage sind die gleichen wie bei der klassischen Nackenmassage. Sie können es mit einer Hand oder mit zwei Händen gleichzeitig tun.

    Bitte beachten Sie, dass es besser ist, anzuhalten und zum Arzt zu gehen, um alle Aktionen sehr sorgfältig und korrekt durchzuführen, wenn etwas nicht funktioniert, als sich selbst zu verletzen

    Indikationen und Kontraindikationen

    Eine solche Massage wird in folgenden Fällen empfohlen:

    • Zustand der Müdigkeit, Stress, Senkung des Gesamttonus des Körpers;
    • Rehabilitation nach Verletzungen;
    • Vorbereitung auf Sportveranstaltungen;
    • Verletzung der Haltung;
    • Krämpfe und Muskelklemmen, Nervenenden;
    • anhaltende, nicht vorübergehende Kopfschmerzen, die durch Durchblutungsstörungen im Kragenbereich verursacht werden;
    • Osteochondrose;
    • Cellulite, Körperformung, Erhaltung des Hauttonus.

    Die unerwünschte Verwendung von Massagebewegungen im thailändischen System in solchen Situationen:

    • Schwangerschaft;
    • gynäkologische Erkrankungen - Endometriose, Myom;
    • infektiöse, virale, pilzliche, atopische Hauterkrankungen;
    • Neoplasien verschiedener Ätiologien - Muttermale, große Hämangiome;
    • Geisteskrankheit, akute Psychose, Epilepsie;
    • Thrombophlebitis, Thrombose, trophische Geschwüre, Verletzung der Integrität der Haut;
    • Geisteskrankheit, Psychose, neuropsychische Übererregung, Epilepsie;
    • arterielle Hypertonie (zulässiger Druck beträgt 140 bei 90 Schlägen pro Sekunde);
    • altersbedingte Osteoporose.

    Halskrause

    Betrachten Sie die Hauptelemente der Halskragenmassage. Weitere Details zur Körperposition und den verwendeten Techniken werden in einem speziellen Artikel beschrieben..

    Die Massage der Halskragenabteilung während der „Salzablagerung“ erfolgt nach dem Schema: Wir beginnen mit einer ausreichend tiefen Massage des Schulterbereichs und trainieren dann den Schultergürtel, den Hals und die Schultern. Alle Bewegungen beginnen mit Streicheln, kräftigem Reiben, intensivem Kneten und enden mit Vibrationen und Streicheln.

    Als Striche verwenden wir Greif-, Quer- und Längsbewegungen, kreisförmige und zickzackförmige Elemente mit der gesamten Oberfläche der Handfläche, ihrer Kante und auch mit den Fingerspitzen. Das Reiben erfolgt durch Sägen, kammförmige und harkenförmige Elemente, Reiben mit Fäusten, Druck auf die Handflächenbasis, mit den Daumen und für die am weitesten fortgeschrittene Studie auf Ellbogendruck.

    Das Drücken erfolgt am Rand der Handfläche oder es werden schnabelförmige Elemente verwendet. Die Haupteinheit umfasst das Kneten. Aufgrund der geringen Oberfläche sind die bequemsten Elemente Pinzetten, doppeltes Längs- und Doppelringkneten, Rollen mit den Fingerspitzen und Rand der Handfläche, Verschieben.

    Besonderes Augenmerk wird auf die Entwicklung des Schultergürtels gelegt, da sich in diesem Bereich „Sand“ ansammelt - Bewegungen sind tief, aber es werden eher langsame, tiefe Muskeln trainiert, die direkt an der Wirbelsäule befestigt sind. Endet mit starken Vibrationen in Form von Schlägen

    Jede oben beschriebene Massageblockübung wird 5-7 Mal wiederholt.

    Wenn Sie möchten, führen Sie während der Massage aus der Ablagerung von Salzen eine homöopathische oder Phytotherapie mit Hilfe von Blut und Blutreinigungsgebühren durch - dies entfernt schädliche Substanzen und Salz aus dem Körper.

    6. Merkmale bei Osteochondrose

    In der Halswirbelsäule wird häufig Osteochondrose diagnostiziert:

    • Gelenksteifigkeit wird beobachtet,
    • Überlastung der Halswirbelsäule,
    • Schmerzen und Knirschen bei Kopfdrehungen.

    7. Videos dirigieren

    8. Zusammenfassung

    Wir erinnern noch einmal daran, dass es zu Hause möglich ist, einen Eingriff nur ohne allgemeine Kontraindikationen und schwerwiegende Probleme des Bewegungsapparates durchzuführen. Es wurde oben angegeben, dass die Massage bei relativ guter Gesundheit durchgeführt wird, beispielsweise bei Osteochondrose.

    Bei Skoliose und Zwischenwirbelhernien wird die Massage jedoch von einem zugelassenen Spezialisten durchgeführt.

    Die wichtigsten Kontraindikationen

    Alle taktilen oder Kontaktmassageverfahren sind physiotherapeutische Mittel, daher weisen sie bestimmte Kontraindikationen auf. Dazu gehören Prozesse im Körper des Patienten, die die Implementierung einer oder mehrerer Techniken behindern. Die Kenntnis von Kontraindikationen ist notwendig, um eine Schädigung des Körpers und eine Verschlechterung des Zustands des Patienten zu vermeiden.

    Absolut

    Eine Reihe von anhaltenden Verboten oder absoluten Kontraindikationen (AP) sind Einschränkungen, die über einen langen Zeitraum nicht aufgehoben werden können. Einige absolute Kontraindikationen für eine Massage sind lebenslang gültig. Dies sind hauptsächlich chronische Krankheiten während der Exazerbationsperiode. Aus Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße und des Blutes umfasst die AP-Gruppe:

    • Aortendefekt mit dem Vorteil der Aortenstenose;
    • Angiitis, Atherosklerose peripherer Gefäße;
    • Aneurysma, begleitet von Gehirnkrisen;
    • Blutkrankheiten, begleitet von häufigen Blutungen;
    • Sklerose von Hirngefäßen mit einer Tendenz zu Blutungen und Thrombosen;
    • Dekompensationsstadium der Herzklappenerkrankung;
    • Stadium 3 des Herz-Lungen-Versagens;
    • Akute Myokardischämie und akutes Herz-Kreislaufversagen;
    • Thrombose und Thrombophlebitis;
    • Kombination von cerebraler Arteriosklerose und Thromboangiitis.

    Bei anderen Krankheiten ist es verboten, Sitzungen durchzuführen mit:

    • Sowohl bösartige als auch gutartige Tumoren;
    • Bronchiektatische Erkrankung während des Gewebeverfalls;
    • Lungenödem und aktive Tuberkulose;
    • Die akute Form sexuell übertragbarer Krankheiten;
    • Trophische Geschwüre und Brandwunden;
    • Erkrankungen der Psyche, begleitet von starker Erregung;
    • Osteomyelitis;
    • Kausalgie-Syndrom, das nach einem Trauma der peripheren Nerven auftritt;
    • Tsinge;
    • HIV infektion.

    Die Gerätemassage hat auch Kontraindikationen, von denen die wichtigsten sind:

    • Bluthochdruck;
    • Angststörung;
    • Tuberkulose;
    • Trophische Geschwüre;
    • Atherosklerose.

    Gegenanzeigen zur Hardware-Massage - Schwangerschaft

    Vibro-Verfahren sind bei Durchblutungsstörungen, Blutungen und während der Schwangerschaft verboten. Pneumo-Massagen sind für Menschen mit Herzinsuffizienz, bei Infektionskrankheiten und Störungen des Bewegungsapparates verboten.

    Temporär

    Diese Gruppe von Verboten ist mit dem Vorhandensein von Krankheiten oder Merkmalen des menschlichen Zustands verbunden, die in naher Zukunft auftreten können. Vorübergehende Kontraindikationen werden sofort nach Behebung des Problems aufgehoben und umfassen Faktoren wie:

    • Allergische Reaktionen;
    • Krankheiten der Haut, der Haare, der Nägel eines Pilzes oder einer infektiösen Form;
    • Entzündung der Lymphknoten und Blutgefäße;
    • Blutung
    • Fieber;
    • Akuter fieberhafter Zustand und entzündliche Prozesse;
    • ARI und ARVI und in den ersten Tagen nach der Genesung Mandelentzündung;
    • Starke Bauchschmerzen oder Herzschmerzen;
    • Übelkeit, Erbrechen;
    • Hypotonische, zerebrale oder hypertensive Krise;
    • Verletzungen
    • Alkoholvergiftung;
    • Jede Form von Schmerz, die durch Analgetika gelindert wird.

    Frische Verletzung - Kontraindikation für Massage

    Die Nichtbeachtung vorübergehender Kontraindikationen kann zu Komplikationen führen. Wenn also eine Sitzung durchgeführt wird, erhöht eine Person mit einer Vergiftung das Risiko für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Die Belastung des Herzens, die während der Massage zunimmt, endet normalerweise mit einem kritischen Druckanstieg, vaskulären Mikrotraumas und Kreislaufstörungen. Sitzungen bei erhöhten Temperaturen können Anfälle, Fieber, Atemprobleme und Herzrhythmusstörungen auslösen..

    Indikationen zur Rückenmassage

    Für nicht informierte Menschen scheint es, dass ich mit meinen Händen nur oberflächlich an den Muskeln arbeite. In Wirklichkeit beginnt der ganze Körper während der Massage zu arbeiten und sich zu erholen.

    Allgemeine Massage ist erforderlich:

    • Kreislaufverbesserungen.
    • Rückenentspannung.
    • Muskelkrämpfe und Hypertonizität beseitigen.
    • Verbesserung der Stoffwechselprozesse im Körper.
    • Entfernen Sie Klammern, Blöcke und dehnen Sie den Rücken.
    • Aktivierung des Nervensystems.

    Menschen verschiedener Altersgruppen kommen zu mir zur vorbeugenden und therapeutischen Rückenmassage mit folgenden Problemen:

    • mit Rückenschmerzen;
    • in Gegenwart von Migräne;
    • Osteochondrose;
    • bei eingeschränkter Körperhaltung;
    • Radikulitis und Arthritis;
    • Neuralgie;
    • Myositis und Stenose;
    • Muskelatrophie;
    • Depression.

    Es ist nicht ungewöhnlich, dass schwangere Frauen sich an mich wenden, um Hilfe zu erhalten. Für sie ist die Rückenmassage der einzige Weg, um Schmerzen und Verspannungen zu lindern..

    Es gibt Kontraindikationen für die Massage und dies sollte nicht vernachlässigt werden.