Rückengurt bei Rückenschmerzen: Regeln für Auswahl und Anwendung

Rückenschmerzen können aus verschiedenen Gründen auftreten - von einer banalen Verletzung bis zur Entwicklung schwerer Erkrankungen des Bewegungsapparates. Ärzte bieten viele Methoden an, um Beschwerden und Beschwerden im unteren Rückenbereich zu bekämpfen. Einige von ihnen sind etiotrop, dh diejenigen, die die eigentliche Ursache des Schmerzes beseitigen. Andere Behandlungsmethoden sind symptomatisch, dh solche, die die Schwere der Beschwerden verringern, beseitigen das Symptom. Der Gürtel für den Rücken mit Schmerzen im unteren Rücken kann der ersten Gruppe von Methoden und der zweiten zugeordnet werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Produkt die Wirbelsäule und das umliegende Gewebe umfassend beeinflusst. Das Tragen eines solchen Geräts trägt zur Behandlung der Krankheit bei, die sich in Schmerzen im unteren Rückenbereich sowie in einer signifikanten Schmerzreduktion äußert.

Was ist die therapeutische Wirkung des Tragens eines Gürtels?

Abhängig von der Art des Gürtels (orthopädisch oder wärmend) können Sie einen unterschiedlichen Effekt erzielen. Die effektivsten orthopädischen Geräte, deren Tragen das folgende Ergebnis liefert:

  1. Einschränkung der Beweglichkeit der Wirbelsäule - dadurch werden Schmerzen reduziert, das Risiko einer Verformung der Bandscheiben durch plötzliche Bewegung oder Anheben minimiert.
  2. Entlastung der Wirbelsäule - Die Wirbel nehmen ihren normalen physiologischen Zustand ein und hören auf, die Bandscheiben, Nervenfasern und Blutgefäße zu komprimieren.
  3. Das Entfernen der Last von den Muskeln des unteren Rückens ist die Beseitigung von Überlastung, Krämpfen und Muskelschmerzen. Neben der Verbesserung der Durchblutung im Problembereich, effektive Wiederherstellung von geschädigten Geweben.
  4. Die Bildung einer richtigen Haltung.
  5. Minimierung der Wahrscheinlichkeit, dass die Krankheit kompliziert wird. Beispielsweise wird bei Osteochondrose das Risiko einer MTD-Protrusion verringert..
  6. Stoppen Sie die Entwicklung von Wirbelsäulenerkrankungen - Sie können eine stabile Remission erreichen und in Kombination mit anderen Therapiemethoden eine vollständige Heilung.
  7. Schutz vor verschiedenen Verletzungen des unteren Rückens, einschließlich Frakturen bei Osteoporose von Knochenkörpern.
  8. Wiederherstellung der Funktionalität, Bewegungsfähigkeit, Arbeitskapazität.

Das Produkt kann bei Problemen mit dem unteren Rücken in jedem Stadium der Krankheit getragen werden. Mit der richtigen Wahl und Bedienung des Geräts wird es keinen Schaden anrichten, sondern nur den Zustand des Patienten lindern.

Hinweise zum Tragen eines Gürtels

Die Lendenwirbelsäule kann in folgenden Fällen getragen werden:

  1. Lumbalverletzung (Blutergüsse, Verstauchungen, Rückenschmerzen).
  2. Degenerativ-dystrophische Erkrankungen des Bewegungsapparates (Osteochondrose der Lendenwirbelsäule, Protrusion oder Hernie der Bandscheiben, Arthrose).
  3. Wurzelkrankheit des Spinalnervs (Ischias).
  4. Verletzungen der anatomischen Eigenschaften der Wirbelsäule, Krümmung (Skoliose, Kyphose, Bücken, Lordose).
  5. Rückenschmerzen durch pathologische Prozesse im Muskelgewebe.
  6. Atrophie der Wirbelsäulenmuskulatur oder signifikante Schwächung des Muskelkorsetts des Rückens in der Lendenwirbelsäule.
  7. Regelmäßige und langfristige kontinuierliche Belastung der Wirbelsäule.
  8. Übergewicht, Fettleibigkeit.
  9. Die Erholungsphase nach einer Operation an der Lendenwirbelsäule sowie nach Erkrankungen der OA.
  10. Für prophylaktische Zwecke mit einer Tendenz zu OA-Erkrankungen oder erhöhten beruflichen Risiken.

Der Stützgurt wird häufig von Personen getragen, die ständig starken Belastungen der Lendenwirbelsäule ausgesetzt sind. Umzugsunternehmen, Taxifahrer, Trucker, Gewichtheber - das sind Menschen, die einer aktiven Belastung ausgesetzt sind. Programmierer, Büroangestellte, Schulkinder, Studenten, Disponenten, Schriftsteller - das sind Menschen, die passiver Belastung ausgesetzt sind. Sogar schwangere Frauen im 2-3-Trimester der Schwangerschaft tragen Geräte für die Unterstützung des unteren Rückens und des Abdomens, insbesondere wenn die Schwangerschaft mehrfach ist und das Baby sehr groß ist.

Es ist wichtig zu verstehen, dass das Tragen des Produkts unwirksam ist, wenn Schmerzen im unteren Rückenbereich aufgrund der Entwicklung von Erkrankungen der inneren Organe auftreten. Daher müssen Sie vor dem Kauf einen Arzt konsultieren, sich einer Diagnose unterziehen und sicherstellen, dass das Problem wirklich im Rücken und nicht beispielsweise in den Nieren liegt.

Arten von Hüftgurten - wärmend und orthopädisch

Es gibt verschiedene Kriterien, anhand derer Produkte für den unteren Rücken klassifiziert werden können:

  1. Nach Vereinbarung - Erwärmung (aus Wolle) und Orthopädie.
  2. Durch den Grad der Rückenstütze:
    • Elastisch - geben Sie nur minimalen Halt, da sie aus dichtem, flexiblem Material bestehen und keine starren Einsätze haben. Wird von schwangeren Frauen, Sportlern, Umzugsunternehmen sowie zur Vorbeugung von Personen verwendet, bei denen ein Risiko für Erkrankungen der ODE besteht.
    • Mittel starr - für mittlere Rückenstütze. Zusätzlich zur Materie haben sie starre Elemente und Befestigungselemente in ihrer Konstruktion. Wird bei Erkrankungen des unteren Rückens zur Vorbeugung von pathologischen Frakturen verwendet, die die Struktur und Funktion der Elemente der Wirbelsäule verletzen.
    • Bei maximaler Versteifung werden bis zu 8 Versteifungen und viele andere Befestigungsteile für maximale Unterstützung verwendet. Es wird bei schweren degenerativ-dystrophischen Veränderungen im Gewebe der ODE nach schweren Verletzungen angewendet. Und auch während der Rehabilitationsphase nach chirurgischen Eingriffen an der Wirbelsäule oder am Gewebe des Muskelkorsetts.
  3. Durch die Methode der Exposition gegenüber dem unteren Rücken:
    • Magnetisch - trägt zur Intensivierung der Durchblutung und der Stoffwechselprozesse im Gewebe bei.
    • Aufblasbar - Dank der zusätzlichen Fixierung des unteren Rückens mit Hilfe des Drucks der Luftkammern nehmen die Wirbel eine physiologisch normale Position ein, die Wirbelsäule wird gestreckt, der Schmerzgrad reduziert und degenerative Prozesse gehemmt.
    • Massage - verbessert die Durchblutung des Gewebes, fördert den Gewichtsverlust.
    • Erwärmung - schützt vor Unterkühlung, die bei Hernien der Lendenwirbelsäule gefährlich ist. Beschleunigt die Genesung mit Hexenschuss und entzündlichen Prozessen.
    • Posture Corrector - wird oft Schülern zugewiesen.

Welchen Gürtel Sie kaufen müssen, entscheidet der behandelnde Arzt ausgehend vom Krankheitsbild, den physiologischen Eigenschaften des Patienten und der Anamnese.

So wählen Sie ein Produkt aus

Die Art des Gürtels (wärmend, orthopädisch starr, halbstarr, elastisch) für den Erwerb kann nur von einem Arzt bestimmt werden - Therapeut, Neurologe, Orthopäde und Rehabilitologe. Der Patient kann nur das Modell, den Hersteller und die Größe auswählen.

Wenn die Frage lautet, wie ein geeignetes Gerät zur Unterstützung des Rückens ausgewählt werden soll, müssen Sie auf folgende Details achten:

  1. Erwärmung - Es ist besser, nicht hausgemachte, sondern industrielle Produkte zu bevorzugen. Sie wurden behandelt, damit der Patient nicht mit einer Krankheit infiziert wird, da die Rohstoffe auf natürliche Weise verwendet werden und der „Besitzer“ von Wolle mit etwas infiziert werden könnte. Wenn das Produkt innen und außen mit einem Tuch beschnitten wird, verlängert sich seine Lebensdauer. Und solche Gurte sind in Bezug auf Hygienestandards besser. Gestrickte und gewebte Produkte sind pflegeleichter und erfordern im Gegensatz zu Pelz, Steppung oder Filz keine chemische Reinigung.
  2. Produktionsmaterial - es muss von hoher Qualität und hypoallergen sein. An dieser Stelle ist es besonders wichtig, auf Allergiker zu achten. Es wird nicht empfohlen, Produkte aus Hundewolle zu tragen, aber Schafe oder Kamele sowie künstliche hypoallergene Materialien. Der Gürtel sollte gut "atmen" und Feuchtigkeit durchlassen, da der Rücken unter jedem Gerät anfangen kann zu schwitzen. Die Einsätze bestehen normalerweise aus haltbaren und flexiblen Materialien - Metall, medizinischer Kunststoff. Sie müssen auch auf die Qualität der Befestigungselemente, Befestigungselemente und die Länge der Schnürsenkel achten.
  3. Größe - in diesem Fall ist dieses Auswahlkriterium von großer Bedeutung. Daher müssen Sie das Produkt nach Möglichkeit vor dem Kauf messen, ohne sich auszuziehen. Es sollte nicht am unteren Rücken drücken oder lose hängen. Wenn es nicht möglich ist zu messen, ist es notwendig, den Verkäufer zu konsultieren und nach der richtigen Größe zu fragen. Wenn der Gürtel eng ist, verschlechtert sich die Durchblutung ebenso wie der Zustand des Rückengewebes und das Wohlbefinden des Patienten. Wenn das Produkt zu groß ist, nimmt die therapeutische Wirksamkeit des Tragens ab. Wenn der Patient eine nicht standardmäßige Größe und Körperparameter (Fettleibigkeit, Erschöpfung) hat, ist eine kundenspezifische Produktion möglich.
  4. Bequemes Befestigen und Tragen - es ist wichtig, dass eine Person ihren Gürtel ohne Hilfe anlegen und festziehen kann. Und damit der Gurt während des Betriebs keine Beschwerden verursacht - er reibt nicht, "klebt nicht" mit scharfen Kanten in der Haut usw..

Und natürlich gibt es Modelle für Frauen (und für schwangere Frauen) sowie für Männer. Dies sollte auch bei der Auswahl eines Produkts berücksichtigt werden..

Wie man einen Gürtel trägt

Die Regeln für das Tragen spezieller Produkte für den unteren Rücken sollten vom Arzt festgelegt werden. Erstellen Sie einen Nutzungsplan und teilen Sie Ihnen mit, in welchen Situationen dies erforderlich ist (körperliche Aktivität, Transportreisen). Jeder Fall hat seine eigenen Trageregeln..

Die Meinung der Ärzte stimmt jedoch genau darin überein, was mit orthopädischen Geräten nicht möglich ist:

  1. Tragen Sie länger als 2 Stunden (hart) und 6 Stunden (elastisch) hintereinander.
  2. Im Gürtel schlafen.
  3. Tragen Sie einen Gürtel, wenn dies zu Beschwerden und Rückenschmerzen führt, wenn sich die gesundheitlichen Bedingungen verschlechtern - Sie müssen einen Arzt konsultieren.

Wenn Sie sich an die Empfehlungen eines Spezialisten halten, profitiert der Riemen nur und trägt zu einer schnellen Genesung bei.

Das Tragen eines Gürtels für den Rücken ist einer der Punkte im Programm zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates. Dieses Gerät wird auch in der Rehabilitationsphase eingesetzt. Für Patienten mit einer Tendenz zur Pathologie der OA ist das Tragen eines Gürtels auch eine Methode zur Vorbeugung von Krankheiten. Damit die Verwendung des Produkts effektiv ist, müssen Sie den Typ und das Modell des Riemens verantwortungsbewusst auswählen. Und tragen Sie es auch richtig, gemäß den Empfehlungen Ihres Arztes.

Alles über die Gürtel bei Osteochondrose der Lendenwirbelsäule: Nutzen, Artenüberblick, Auswahlkriterien, Preise und andere Nuancen

Die lumbale Osteochondrose ist eine häufige Erkrankung der Wirbelachse. Anfangs gibt es eine leichte Kälte in den Füßen und das Schwitzen nimmt zu. Im Laufe der Zeit wird eine Krümmung der Wirbelsäule beobachtet, es entsteht ein Leistenbruch. Ohne rechtzeitige Behandlung können degenerative Prozesse irreversibel werden..

Wofür ist dieses Produkt??

Bei lumbaler Osteochondrose können Sie mit dem Korsett den unteren Teil der Wirbelsäule entlasten. Damit können Sie die Lendenwirbelsäule nach der Operation fixieren. Der Zeitpunkt und die Wirksamkeit der Wiederherstellung hängen von der richtigen Produktauswahl ab..

Was sind die Vorteile?

Die Verwendung von Korsetts und anderen orthopädischen Produkten dient dazu, den Rücken zu fixieren und vor Verstauchungen und plötzlichen Bewegungen zu schützen. Durch das Entfernen von Überlast wird das Schmerzsyndrom gestoppt und der Allgemeinzustand des Patienten verbessert.

Wie effektiv?

Die Wirksamkeit der Verwendung eines Riemens hängt von der Richtigkeit seiner Wahl ab. Ein hochwertiges Produkt blockiert Verletzungen und Verschiebungen der Wirbelkörper bei ungenauen Bewegungen des Körpers.

Es ist besonders nützlich in postoperativen oder posttraumatischen Perioden..

Indikationen

Es gibt eine Reihe von Indikationen, bei denen ein orthopädischer Gürtel verwendet werden sollte. Konsultieren Sie vor dem Gebrauch unbedingt einen Spezialisten.

Es wird empfohlen, das Produkt unter folgenden pathologischen Bedingungen zu tragen:

  • Vorsprung der Bandscheiben;
  • Zwischenwirbelhernie;
  • Instabilität der Lendenwirbelsäule;
  • Verletzung von Nervenenden;
  • Spondylarthrose;
  • Radikulitis;
  • Verletzung der Wirbelbögen und Prozesse.

Einige Arten von Riemen und Korsetts sollen den Wiederherstellungsprozess nach einer Operation beschleunigen.

Kontraindikationen

Medizinische Korsetts für den unteren Rücken sollten während der Schwangerschaft oder bei dermatologischen Erkrankungen abgesetzt werden. Harte Gürtel und Korsetts dürfen nicht ohne Beweise getragen werden. Lange Inaktivität von Muskeln, Sehnen und Bändern führt dazu, dass sie ihren Ton verlieren, schwächen und verkümmern.

Überblick

Unterstützende Produkte für den unteren Rücken können in orthopädische Korsetts, Neopren- und Wollgürtel unterteilt werden. Es gibt auch Luftkorsetts.

Orthopädie

Diese Art von Produkt wird für Patienten mit fortgeschrittener Form der Krankheit und häufigen Rückfällen von Osteochondrose empfohlen. Das orthopädische Korsett lindert schnell Schmerzen und stützt die Wirbelsäule in der richtigen Position.

Neopren

Neoprengürtel bestehen aus einem speziellen Material, das einen freien Luftzugang zur Haut ermöglicht.

Dadurch erwärmt sich der Körper und wirkt entzündungshemmend. Solche Produkte tragen zur Normalisierung der Durchblutung im betroffenen Bereich bei. Dies hilft, die Behandlungsdauer bei lumbaler Osteochondrose zu verkürzen..

Wolle

Mit einem Wollgürtel können Sie Problembereiche aufwärmen. Es ist besonders wirksam in Zeiten der Exazerbation. Ein solches Produkt hat praktisch keine Kontraindikationen und kann zur Vorbeugung getragen werden.

Zur Herstellung von gebrauchter Naturwolle eines Schafes, Hundes oder Kamels. Vorteile von Heizbändern aus einem solchen Material:

  • leichter Massageeffekt;
  • Feuchtigkeitsaufnahme schnell;
  • freie Luftzirkulation.

Am effektivsten ist ein Produkt aus Hundehaar. Gefilztes Naturmaterial wird mit einem Korsett an einem dichten Stoff befestigt. Ein solcher Gürtel wirkt sich positiv auf Blutgefäße und das Nervensystem aus. Es hilft auch bei der Bewältigung von Ödemen und wirkt entzündungshemmend..

Luft Taillen Korsetts

Luftbundkorsetts sind ein relativ neues Heilmittel. Sie werden für jeden Kunden individuell angefertigt. Der Inflationsgrad hängt von der Schwere des pathologischen Prozesses ab.

Bevor Sie ein solches Produkt verwenden, wenden Sie sich an einen Spezialisten. Übermäßiger Druck auf den unteren Rücken kann zu Verletzungen führen..

Kriterien für die Wahl einer Lendenwirbelstütze

Bei der Auswahl eines Korsetts oder Gürtels für den Rücken müssen Sie auf eine Reihe von Nuancen achten. Die Hauptkriterien:

  1. Die Größe. Es gibt Kinder- und Erwachsenengürtel. Jede Gruppe hat ein eigenes Dimensionsraster. Vor dem Kauf müssen Sie die genauen Maße des unteren Rückens bestimmen.
  2. Steifigkeitsgrad. Dies hängt von der Schwere der Läsion ab. Beim Ausführen eines Formulars wird empfohlen, starre Strukturen zu verwenden.
  3. Material. Das Korsett hat viel Hautkontakt. Um Irritationen zu vermeiden, müssen Sie natürliche Materialien wählen.

Das Korsettmodell wird abhängig von den Indikationen und der Ernennung des Arztes ausgewählt. Es gibt universelle Modelle und eng ausgerichtet.

Dinge, an die man sich erinnern sollte?

Bei der Auswahl eines orthopädischen Produkts müssen Sie berücksichtigen, dass der Preis nicht der Hauptindikator für die Qualität ist. Sie müssen auf die Größe, Natürlichkeit des Materials und die vom Arzt empfohlene Art des Produkts achten.

Klassifizierung nach Wartungsgrad

Je nach Grad der Unterstützung werden die Bandagen für den unteren Rücken in weich, halbstarr und hart unterteilt:

    Der erste Typ kann zu vorbeugenden Zwecken verwendet werden. Sie verbessern die Durchblutung, wirken sanft massierend und verhindern die Entstehung von Erkrankungen der Wirbelsäule.

Diese Art von Gürtel wird für Sportler und Personen empfohlen, die schwere körperliche Arbeit verrichten..

  • Eine halbstarre Version der Stütze bietet einen sichereren Sitz. Es wird bei Lendenhernien verschrieben. Es schützt vor plötzlichen Bewegungen und Verletzungen der Wirbel.
  • Mit einem starren Verband können Sie die Lendenwirbelsäule vollständig fixieren. Es wird zur Genesung nach einer Operation oder einem schweren Trauma verschrieben. Die Anwendung ist nur nach ärztlicher Anweisung möglich..
  • Nutzungsbedingungen, Nuancen

    Wichtige Empfehlungen und Nuancen:

    1. Das Produkt muss immer nachts entfernt werden..
    2. Tagsüber kann es mit Pausen nicht länger als 6 Stunden getragen werden.
    3. Der Gurt erwärmt den unteren Rücken, daher sollten nach dem Entfernen Zugluft und Kälte vermieden werden.
    4. Es ist notwendig, auf die Verwendung eines ungeeigneten Produkts zu verzichten..
    5. Die Dauer des therapeutischen Verlaufs wird individuell in Abhängigkeit vom Grad der degenerativen Prozesse und dem Allgemeinzustand bestimmt.

    Es wird empfohlen, ein Korsett im Stehen zu entfernen und anzuziehen, während Sie Rücken und Schultern strecken. Darunter müssen Sie ein dünnes T-Shirt oder ein Hemd aus natürlichem Material tragen. Ziehen Sie das Produkt nicht zu fest an. Alle 3 Tage kann der Grad des Festziehens um 0,5 bis 1 cm erhöht werden. In den ersten Tagen des Tragens kann ein leichtes Ermüdungsgefühl beobachtet werden..

    Design Wear Time

    Am ersten Tag muss die Struktur 15-20 Minuten getragen werden. Jeden Tag erhöht sich die Dauer um 5 Minuten, bis sie 6 Stunden erreicht.

    Wie sieht ein richtig getragenes Korsett aus??

    Das Tragen eines Korsetts sollte nicht zu eng sitzen. Andernfalls wird die Durchblutung verschlechtert, wodurch sich die Situation verschärft. Das Produkt darf während der Bewegung nicht scrollen oder sich bewegen. In diesem Fall wird das Korsett nicht richtig getragen..

    Vorbeugende Anwendung

    Weiche Korsetts für den unteren Rücken zur Vorbeugung werden für Personen empfohlen, die viel im Sitzen arbeiten oder mit schweren Lasten umgehen. Solche Produkte sind nützlich für:

    Bezugsquellen und Preise in Apotheken

    Orthopädisches Korsett und Gürtel können in jeder Apotheke oder in jedem Fachgeschäft gekauft werden. Es wird empfohlen, den Kauf von Medizinprodukten an nicht überprüften Stellen mit Waren von zweifelhafter Qualität zu vermeiden. Der Verband kann an einer speziellen Stelle bestellt werden.

    Der Preis hängt vom Hersteller, den Materialien und der Designkomplexität ab. Die Kosten variieren zwischen 4.000 und 30.000 Rubel.

    Meinungen von Patienten und Spezialisten

    Die Patienten geben die Wirksamkeit von Korsetts bei Problemen mit der Lendenwirbelsäule an. In der Anfangsphase verwenden die meisten Wollprodukte. Sie stoppen Schmerzen, verbessern die Durchblutung und das allgemeine Wohlbefinden..

    Experten sagen, dass Korsetts und Bandagen während der Behandlung und Erholung von Osteochondrose unverzichtbare Produkte sind. Sie tragen dazu bei, die Anzahl der Rückfälle zu verringern und die weitere Entwicklung degenerativer Prozesse zu verhindern..

    Das Tragen eines orthopädischen Korsetts oder Gürtels ist eine hervorragende Alternative zur längeren Anwendung von Schmerzmitteln bei lumbaler Osteochondrose. Um eine gute Wirkung zu erzielen und nicht verletzt zu werden, müssen Sie das richtige Befestigungsprodukt auswählen.

    Orthopädischer Gürtel für das Lumbosakral

    Ein orthopädischer Gürtel für die Lendenwirbelsäule wird vielen Patienten verschrieben, die sich mit Pathologien des Bewegungsapparates befassen mussten. Beim Tragen eines Korsetts ist die Position der Wirbelsäule festgelegt, wodurch die mit vielen Krankheiten einhergehenden Schmerzen verringert oder vollständig beseitigt werden. Um die maximale therapeutische Wirkung zu erzielen, sollte die Wahl eines orthopädischen Gürtels mit aller Verantwortung getroffen werden. All dies wird in diesem Artikel besprochen..

    Merkmale solcher Korsetts

    Im Laufe der Zeit können einige Funktionen der Wirbelsäule beeinträchtigt sein, sodass eine Person gezwungen ist, auf Stützvorrichtungen zurückzugreifen, da bestimmte Teile der Wirbelsäule Hilfe benötigen. Die Hauptaufgabe von Korsetts, die von Menschen mit wunden unteren Rücken verwendet werden, besteht darin, die richtige Position der Wirbelsäule sicherzustellen. Dies kann für verschiedene Pathologien oder zu Zeiten erforderlich sein, in denen die Wirbelsäule in der Lendengegend fixiert werden muss, beispielsweise beim Kraftsport.

    Solche Korsetts erfüllen folgende Funktionen:

    • Wiederherstellung der Beckenknochen einer Frau nach der Geburt (während dieser Zeit können sie sich leicht zerstreuen);
    • Schutz des Rückenmarks vor verschiedenen Verletzungen;
    • Schutz der Wirbelsäulenmuskulatur vor starker Überlastung;
    • Reduzierung der auf die Scheiben ausgeübten Last;
    • Lastverteilung vom menschlichen Körper;
    • Verhinderung der Verlagerung zerbrechlicher Wirbel;
    • Fixierung der Wirbelsäule in der richtigen Position.

    Orthopädische Gürtel werden nach früheren Operationen an der Wirbelsäule aktiv in der Rehabilitation eingesetzt. Sie beseitigen auch die Schmerzen, die häufig mit einer Pathologie der Wirbelsäule einhergehen..

    Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie den richtigen orthopädischen Gürtel für den Rücken auswählen, können Sie den Artikel darüber auf unserem Portal lesen.

    Betrachten Sie nun die Anwendungshinweise:

    • das Auftreten einer Hernie in der Lendengegend;
    • die Entwicklung von Radikulitis oder Myositis;
    • mechanische Schäden durch Verletzungen;
    • Spondylarthrose, Osteochondrose;
    • Rückenschmerzen;
    • Verhinderung verschiedener Arten von Schäden bei übermäßiger körperlicher Anstrengung;
    • Erholung von früheren Verletzungen.

    Auf eine Notiz! Alle Mittel zur Erhaltung der Gesundheit sollten ausschließlich nach Anweisung des behandelnden Arztes verwendet werden. Die Auswahl des orthopädischen Gürtels sollte unter Berücksichtigung aller bereits bestehenden Verstöße und pathologischen Anomalien erfolgen.

    Was sind Kontraindikationen für die Anwendung?

    Trotz der Vielzahl von Vorteilen und Indikationen kann nicht jeder ein orthopädisches Korsett verwenden. Betrachten Sie die wichtigsten Kontraindikationen:

    • Erholungsphase nach einigen Operationen;
    • Erkrankungen des Verdauungssystems (das Zusammendrücken der inneren Organe mit einem Korsett kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen);
    • Nierenversagen;
    • die Entwicklung dermatologischer Erkrankungen (Hautentzündungen, infektiöse Läsionen usw.);
    • individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem bei der Herstellung des Gürtels verwendeten Material oder Allergie.

    Der Arzt muss bei der Ausarbeitung einer Therapie immer alle diese Kontraindikationen berücksichtigen. Das Ignorieren der Empfehlungen kann zu zusätzlichen Störungen im Körper führen..

    Arten von orthopädischen Gürteln

    Abhängig vom verfolgten Ziel oder dem Zustand des Patienten wählt der Arzt einen bestimmten Gürteltyp aus, um die negativen Folgen von Pathologien oder Verletzungen zu beseitigen.

    Tabelle. Klassifizierung von Korsetts nach Zweck.

    Art GürtelBeschreibung
    UnterstützenDie Hauptaufgabe besteht darin, die betroffene Wirbelsäule des Patienten zu reparieren. Die Unterstützung des orthopädischen Gürtels behindert die Bewegung des menschlichen Körpers nicht und kann daher den ganzen Arbeitstag über verwendet werden.
    VerriegelnEntwickelt, um die Bewegung der Wirbel in der Lendengegend zu begrenzen. In der Regel wird der Befestigungsgurt im Profisport oder bei schwerer körperlicher Arbeit eingesetzt. Empfohlen für Menschen mit einem Leistenbruch.
    MassageEs verfügt über ein Designmerkmal - im Gürtel, der eine wärmende Wirkung auf den Körper hat, sind spezielle Massageeinsätze eingebaut. Es wird verschrieben, um Schmerzen zu beseitigen und den Blutfluss in der Lendenwirbelsäule zu normalisieren..
    KorrekturEs wird am häufigsten bei Krankheiten wie Kyphose oder Skoliose verschrieben. Ein orthopädischer Gürtel soll die Krümmung der Wirbelsäule beseitigen. Es hilft auch, verschiedene Verformungen zu korrigieren, die durch Krankheiten oder Verletzungen verursacht werden..

    Orthopädische Gürtel werden auch nach Steifigkeitsgrad klassifiziert. Sie sind halbstarr oder starr. Die ersten werden bei verschiedenen Krankheiten eingesetzt. Ihre Aufgabe ist es, die Belastung der Wirbelsäule zu reduzieren. Beim Sport werden in der Regel halbstarre Gurte verwendet. Starre Gurte werden für schwere Wirbelsäulenverletzungen oder während der Erholungsphase nach der Operation ausgewählt. Dieses Produkt fixiert die Wirbel zuverlässig und verhindert, dass sie sich bewegen.

    Was ist bei der Auswahl zu beachten?

    Sollte es keine Probleme mit dem Aussehen des orthopädischen Gürtels geben - der Arzt wird alles für Sie entscheiden -, ist es schwieriger, das Modell und den Hersteller zu bestimmen. Schließlich hängt die Gesundheit von der Richtigkeit dieser Wahl ab. Bei der Auswahl eines Produkts sind folgende Empfehlungen zu beachten:

      Messen Sie immer den Riemen vor dem Kauf. Stellen Sie sicher, dass er Ihre Wirbelsäule nicht zu stark nach unten drückt. Dies kann das Auftreten von Ödemen auslösen. Es ist notwendig, die optimale Mitte zwischen einem losen und einem engen Gürtel zu finden.

    Auf eine Notiz! Da orthopädische Gürtel in verschiedenen Farben und Größen hergestellt werden, kann die Auswahl so getroffen werden, dass der Gürtel unter der Kleidung nicht sichtbar ist. Darüber hinaus stellen viele Hersteller fleischfarbene Bänder her, was die Aufgabe erheblich vereinfacht..

    Verwendung des Produkts

    Bei unsachgemäßer Verwendung kann ein orthopädisches Korsett Ihre Gesundheit schädigen. Befolgen Sie daher beim Tragen die Anweisungen. Dies verhindert nicht nur die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen, sondern beschleunigt auch den Heilungsprozess bei der Behandlung einer Krankheit.

    Regeln für die Verwendung des orthopädischen Gürtels:

    • Sie müssen nicht ständig einen Gürtel tragen - tragen Sie ihn nur bei Bedarf und gemäß den medizinischen Empfehlungen. Ständiges Tragen des Gürtels kann das Muskelgewebe des Rückens schwächen, was sich nachteilig auf die Gesundheit der Wirbelsäule auswirkt (sie wird unter dem Einfluss einer großen Belastung deformiert).
    • Verwenden Sie nur das speziell für Sie gekaufte Korsett unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Körperstruktur. Es wird nicht empfohlen, den orthopädischen Gürtel anderer Personen (Nachbarn, Freunde oder sogar Verwandte) zu tragen.
    • Nachts sollten der Rücken und der ganze Körper ruhen. Vor dem Schlafengehen muss der Gürtel entfernt werden. Solche Produkte dürfen in der Regel nicht länger als 6 Stunden hintereinander getragen werden..

    Wenn Sie nicht wissen, wie man einen orthopädischen Gürtel anlegt oder repariert, suchen Sie die Hilfe eines Arztes. Einige Modelle sind mit speziellen Befestigungselementen festgezogen, daher sollte der behandelnde Arzt eine Untersuchung des Riemens durchführen und gegebenenfalls die Befestigungen ein wenig festziehen. Vergessen Sie nicht, dass der Gurt den unteren Rücken nicht straffen sollte, da dies zu einer Beeinträchtigung der Durchblutung führen kann.

    Pflegeeigenschaften

    Die Lebensdauer von orthopädischen Bändern hängt von vielen Faktoren ab, von denen der Hauptstoff das bei der Herstellung des Produkts verwendete Material ist. Die richtige Pflege des Gürtels wird jedoch als ebenso wichtiger Faktor angesehen, denn wenn Sie ihn nachlässig behandeln, sollten Sie nicht mit einer langen Lebensdauer rechnen. Trotz der Tatsache, dass viele Modelle von Orthopädiebändern in einer automatischen Maschine gewaschen werden können, wird empfohlen, dies manuell zu tun. Natürlich müssen vor dem Waschen alle Versteifungen und verschiedenen Platten entfernt werden und Klettverschlüsse mit Befestigungselementen - zum Befestigen.

    Das Trocknen der Produkte muss in Innenräumen erfolgen, wobei Sonnenlicht auf der Oberfläche zu vermeiden ist. Die beste Option ist das Trocknen von Handtüchern. Alle Arten von Wärmequellen in Form von Heizungen, Haartrocknern und Batterien zum Trocknen werden strengstens nicht empfohlen. Zur Verarbeitung von Kunststoffmodellen muss eine spezielle antiseptische Zusammensetzung oder Seifenlösung verwendet werden.

    Wenn Sie genauer wissen möchten, um welche Typen es sich handelt und welche Regeln für die Auswahl und Verwendung eines orthopädischen Korsetts für die lumbosakrale Wirbelsäule gelten, können Sie einen Artikel darüber auf unserem Portal lesen.

    Video - Korsett für Hernie der Lendenwirbelsäule

    Behandlungskliniken in Moskau

    Wählen Sie anhand der Bewertungen und des besten Preises aus den besten Kliniken und vereinbaren Sie einen Termin

    Klinik für Orientalische Medizin "Sagan Dali"

    • Beratung ab 1500
    • Diagnose von 0
    • Reflextherapie ab 1000

    Die Verwendung eines Wärmegürtels für den unteren Rücken

    Am häufigsten denken Menschen daran, einen Wärmegürtel zu kaufen, wenn Schmerzen im unteren Rückenbereich auftreten. Hilft dieses Accessoire wirklich, Unbehagen loszuwerden? Welche Materialprodukte sind effektiver? Versuchen wir es herauszufinden.

    Befestigungsmerkmale

    Der Hauptzweck des Wärmegürtels besteht darin, die Körperwärme zu speichern. Ein Temperaturanstieg in der Lendenwirbelsäule verbessert die Durchblutung und lindert Schmerzen. Wärmegeräte bestehen meist aus Wolle:

    Das bei der Herstellung von Gürteln am meisten nachgefragte Kamel-, Schaf- und Ziegenschläfchen zeichnet sich durch erhöhte Weichheit, gute Luftdurchlässigkeit und Wärmespeicherung aus. Menschen haben selten Allergien gegen diese Materialien..

    Hundehaar Mythen

    Manchmal kaufen sie zum Erwärmen des unteren Rückens Hundegürtel. Ihnen werden wirklich wundersame Eigenschaften zugeschrieben..

    • Mythos Nummer 1. Angeblich haben Hundehundehaare eine einzigartige hohle Struktur: eine Art natürliches Luftkissen, das die Haut vor Kälte schützt.

    Tatsächlich: Die Struktur der Haare des Hundes unterscheidet sich nicht wesentlich von der anderer Tiere.

    • Mythos Nummer 2. Einzigartige „Substanzen“ aus dem Fell des Hundes können in die Haut eindringen und von vielen Krankheiten heilen.

    Tatsächlich: Damit Sie einen Gürtel an einem nackten Körper tragen können, wird das Material einer gründlichen Verarbeitung unterzogen, wobei alle Oberflächensubstanzen abgewaschen werden. Und wenn die Wolle nicht gewaschen wird, besteht die Gefahr einer Hautkrankheit, da sich unsere kleineren Brüder in der sterilen Sauberkeit nicht unterscheiden.

    Hundehaar hat ein Minus - wenn es schlecht gereinigt wird, stößt es nicht den angenehmsten Geruch aus. Im Vergleich zu Schaf- und Kamelhaaren ist es steifer. Dies ist jedoch nützlich - prickelnde Zotten stimulieren die Durchblutung und die Geweberegeneration. Die Vorteile einer solchen „Massage“ sind vergleichbar mit der Wirkung der Akupunktur.

    Sich warm laufen. Katze!

    Sehr selten werden warme Futter für die Rückseite der Katzenhaare angeboten. Sie wärmen nicht schlechter als Schafe. Der Hauptnachteil solcher Produkte ist die hohe Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion.

    Die Wirkung von Wollgürteln kann verstärkt werden:

    • Applikatoren;
    • magnetische Einsätze;
    • Turmalinfäden.

    Diese Ergänzungen helfen, die Durchblutung zu verbessern und Schmerzen zu lindern..

    Ein paar Worte zu Neopren

    Neoprengürtel sorgen auch für einen wärmenden Effekt. Es ist ein synthetisches Material. Meistens wird es nicht für medizinische Zwecke verwendet, sondern im Sport (zur Unterstützung des weichen Rückens)..

    Ein dichter elastischer Gürtel aus hochwertigem Neopren hilft dabei, zusätzliche Zentimeter aus den Problembereichen zu entfernen. Die Wirkung des Gewichtsverlusts wird erreicht durch:

    • Erhöhung der Körpertemperatur;
    • vermehrtes Schwitzen;
    • den Stoffwechsel verbessern.

    Sportler verwenden manchmal spezielle Wärmegürtel mit Fleece. Sie helfen dabei, die Rücken- und unteren Rückenmuskulatur zu straffen. Wenn Sie den Unterricht ohne eine solche Vorbereitung beginnen, können Sie sich verstauchen oder sogar die Bänder reißen.

    Im Gegensatz zum Neoprengürtel atmet das Vlies besser, darunter schwitzt der Körper nicht so stark.

    Arten von Heizbändern

    Der Wärmegürtel besteht aus einem breiten Band. Es kann wie ein Stück gefilzte Wolle in einem Baumwollbezug aussehen. Auf der Rückseite stehen auch handgewebte Rückenpolster zum Verkauf..

    Manchmal werden sie mit engen Einsätzen ergänzt, die wie ein Korsett wirken.

    Aalen Sie sich zur Vorbeugung

    Es ist besser, Wärmegürtel zu tragen, lange bevor die ersten schmerzhaften Symptome auftreten. Bei kaltem und windigem Wetter schützen sie nicht nur den unteren Rücken, sondern auch die Beckenorgane und Nieren vor Unterkühlung.

    Wenn Sie intensiv Sport treiben, verringert ein wärmendes Accessoire die Belastung der Wirbelsäule. Es wird auch für Menschen nützlich sein, die einen sitzenden Lebensstil führen. Bei längerer Sitzposition stützt ein Futter aus dicker Wolle den Rücken und verbessert die Durchblutung.

    Wenn die schmerzhaften Symptome Sie bereits zu stören beginnen oder wenn in der Vergangenheit eine Wirbelsäulenverletzung aufgetreten ist, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt, da Wärmegürtel medizinische Kontraindikationen haben:

    • Fieber;
    • Bauchschmerzen unbekannter Herkunft;
    • Hautkrankheiten;
    • "Weibliche" Krankheiten, zum Beispiel Uterusmyome;
    • "Kritische Tage" und Schwangerschaft;
    • chirurgische Eingriffe in die Bauchhöhle.

    Wie zu tragen?

    Um den Gürtel so effektiv wie möglich zu gestalten, müssen Sie die richtige Größe auswählen. Das Zubehör sollte das Gehäuse leicht zusammendrücken - eine zu lockere Passform minimiert die Auswirkungen von Erwärmung und Unterstützung, und ein zu enger Zug verschlechtert die Durchblutung und kann Schwellungen verursachen.

    Die empfohlene Dauer des Dauerverschleißes beträgt 4-6 Stunden. Das Produkt muss vor dem Schlafengehen entfernt werden.

    Beachten Sie beim Kauf eines Neoprengürtels: Der wärmende Effekt macht sich vor allem bei aktiven Bewegungen bemerkbar. Wenn Sie an einem kalten Tag nach einem energetischen Lauf anhalten, kühlt sich das Neopren genau dort ab. Es wird sich anfühlen, als wären Sie in kaltes Polyethylen eingewickelt. Beeilen Sie sich nach Hause, um verschwitzte Wäsche zu entfernen, sonst wird Ihre Heizung zu Unterkühlung.

    Wärmegürtel für den unteren Rücken: Was ist die therapeutische Wirkung, Arten, Kundenrezensionen, Kosten

    Gürtel zur Erwärmung der Lendenwirbelsäule werden seit Jahrhunderten verwendet und waren einst eine der Hauptmethoden zur Behandlung von Rückenschmerzen. Und heute werden solche Gürtel trotz einer Vielzahl neuer, moderner Methoden erfolgreich bei der komplexen Behandlung und Vorbeugung von Schmerzen eingesetzt, die mit der jetzt „jüngeren“ und häufigeren Osteochondrose der Lendenwirbelsäule sowie mit verschiedenen Wirbelsäulenverletzungen verbunden sind.

    Therapeutische Wirkung

    Die heilende Wirkung von Wärmegurten beruht auf der längeren Erhaltung der körpereigenen Wärme. Solche Riemen bestehen aus natürlichen oder künstlichen Materialien mit geringer Wärmeleitfähigkeit, wodurch das Produkt eine konstante Erwärmung des schmerzhaften Teils des Rückens bewirkt und dessen Überkühlung bei niedriger Lufttemperatur und Zugluft verhindert.

    Wärme wirkt sich günstig auf das Körpergewebe aus. Ein moderater Temperaturanstieg fördert die Vasodilatation, die erhöhte Enzymaktivität, die Geschwindigkeit biochemischer Reaktionen im Körper und im Stoffwechsel sowie die Fähigkeit von Zellen und Geweben, Substanzen zu passieren, die für ihre lebenswichtigen Funktionen notwendig sind.

    Das Tragen von Wärmeschutzgurten geht daher mit einer Reihe positiver Effekte einher:

    • Muskeln entspannen sich, Krämpfe werden gelindert;
    • Schwellung im Zusammenhang mit Entzündungen verschwindet;
    • Schmerz wird gelindert;
    • Prozesse der Gewebserneuerung - Regeneration werden beschleunigt.

    Die vorbeugende Wirkung des Gürtels ist mit dem Schutz vor Unterkühlung verbunden - einer der Hauptursachen für Radikulitis-Anfälle. Darüber hinaus fixieren die Wärmegürtel zwar schwach (im Vergleich zu Korsetts), fixieren aber den Oberkörper, was die übermäßige Beweglichkeit der Wirbel bei Osteochondrose etwas einschränkt.

    Indikationen und Kontraindikationen

    Gürtel zum Erwärmen des unteren Rückens werden gezeigt:

    • mit Osteochondrose der Lendenwirbelsäule und begleitender Radikulitis - Schmerzen entlang des geschädigten Nervengewebes: im unteren Rücken, Gesäß, Oberschenkel, Unterschenkel, Fuß;
    • mit Rückenschmerzen durch Spondylitis ankylosans;
    • während der Rehabilitation nach Wirbelsäulenverletzungen - Prellungen, Frakturen, Wirbelsäulenversetzungen und Subluxationen der Wirbel;
    • gesunde Menschen bei längerer Exposition gegenüber niedrigen Temperaturen, Zugluft.

    Es gibt nur wenige Kontraindikationen für das Tragen eines Gürtels. Die wichtigste ist die individuelle Unverträglichkeit des Materials, aus dem das Produkt hergestellt wird. Eine langfristige Erwärmung ist auch bei Tumoren (insbesondere bösartigen Tumoren) der Wirbelsäule, des Nervengewebes, der inneren Organe und der Haut unerwünscht: Prozesse, die im Körper unter dem Einfluss von Hitze beginnen, führen zu einem beschleunigten Wachstum und einer Metastasierung von Neoplasmen.

    Trotz der relativen Sicherheit von Wärmegurten sollten Sie vor der Verwendung dieses Produkts Ihren Arzt konsultieren, um Komplikationen und unerwünschte Reaktionen zu vermeiden.

    Arten und Merkmale von Heizbändern

    Gürtel zum Erwärmen des unteren Rückens können in Form, Struktur und Material variieren.

    Form und Struktur

    Produkte können in Form eines Korsetts hergestellt werden, das die Stütze trägt, oder eines schmalen oder breiten Gürtels mit der schlechtesten Stützfunktion.

    Für die Herstellung von Gürteln werden gestrickte, gewebte oder gesteppte Stoffe, Naturfell verwendet.

    Elastische Gürtel - gestrickt oder aus gut gedehnten Materialien vollständig oder normalerweise weniger dicht und passen besser zur Figur. Dünne Strickgürtel sind bequem im Schlaf zu verwenden.

    Dichtere, schlecht gedehnte Gurte (z. B. Produkte aus gefilzter Wolle) sind mit Befestigungselementen für eine bessere Passform ausgestattet und schützen die Wirbelsäule, obwohl sie weniger bequem zu verwenden sind, wirksamer und zuverlässiger vor Kälte und Zugluft.

    Es gibt Modelle von Gürteln aus einem dichten, dicken Material hinten und einem elastischen Einsatz vorne. Sie unterstützen die Wirbelsäule gut und sorgen für eine Erwärmung des unteren Rückens..

    Vom äußeren Teil des Gürtels wird natürliche Wolle oder Fell von innen mit einem dichten Stoff dupliziert - möglicherweise gibt es kein Stofffutter, dies verleiht dem Produkt zusätzliche Massageeigenschaften.

    Material

    Für die Herstellung von Riemen werden verschiedene natürliche und synthetische Materialien verwendet, die ihre eigenen Vor- und Nachteile haben..

    Das beste Material für die Herstellung von Gürteln ist ein natürlicher "Pelzmantel" von Tieren - deren Haare, die die Besitzer zuverlässig vor Kälte schützen. Bei der Verwendung von natürlicher Wolle oder Fell muss nichts erfunden werden - die Natur hat sich um alles gekümmert: Dieses Material mit geringer Wärmeleitfähigkeit hat eine gute Luftdurchlässigkeit und Hygroskopizität, die eine konstante Hautfeuchtigkeit durch Schweiß verhindert.

    Die gebräuchlichsten natürlichen Materialien für die Herstellung von Bändern:

    • Schafwolle oder Fell;
    • Hundefell;
    • Kamelwolle.

    Weniger verbreitet sind Produkte aus:

    Produkte aus Schafwolle verursachen weniger Allergien als beispielsweise Hundeprodukte, erwärmen sich jedoch schlechter.

    Gürtel aus Hundehaar werden von Allergikern schlechter vertragen und haben oft einen bestimmten Geruch, besonders wenn sie angefeuchtet sind, aber gut warm.

    Kamelhaar hat gute wärmende Eigenschaften und eine geringe Allergenität.

    Dachsfell neigt aufgrund von Steifheit zu Allergien und Hautreizungen. Aufgrund dieser Eigenschaft massiert es die Haut jedoch gut.

    Das Fell des Yaks ist ebenfalls allergen, die Gürtel haben jedoch gute Massageeigenschaften und sind die wärmsten, aber gleichzeitig schwer und dick..

    Gürtel aus künstlichen Materialien (Kunstpelz, Vlies und andere) haben ein geringeres Gewicht als natürliche Gürtel mit ähnlicher Form und Struktur, haben bessere hygienische Eigenschaften, verursachen selten Allergien, sind jedoch in Bezug auf die Erwärmung natürlichen Gegenstücken unterlegen.

    Wie man einen Gürtel wählt

    Es ist am besten, einen Gürtel zu kaufen, der in einer Produktionsumgebung hergestellt wurde. Solche Produkte sind im Gegensatz zu Kunsthandwerk in der Regel genauer und zuverlässiger zusammengebaut und wurden entsprechend verarbeitet (sie sind geruchlos und bergen kein Infektionsrisiko)..

    Wollgürtel, die auf beiden Seiten vom Stoff dupliziert wurden, halten länger.

    Gewebte und gestrickte Gürtel sind leichter zu pflegen als gesteppte, gefilzte und Pelzgürtel - erstere können zu Hause gewaschen werden, letztere müssen chemisch gereinigt werden, das Waschen kann sie hoffnungslos ruinieren.

    Für diejenigen, die einen Geruchssinn entwickelt haben, ist es besser, keine Gürtel aus Hundehaar (insbesondere zu Hause) zu kaufen - dieses Material kann auch nach entsprechender Behandlung einen bestimmten Geruch behalten.

    Bei Menschen, die zu allergischen Reaktionen neigen, ist es besser, sich für Produkte aus künstlichem Material oder Kamelhaar zu entscheiden (Sie können auch Schafe probieren)..

    Besitzer empfindlicher Haut sollten sich vor natürlichen Pelzprodukten, insbesondere Dachs oder Yak, in Acht nehmen und weich gestrickte, gewebte oder gesteppte Gürtel bevorzugen..

    Für Menschen, die sich auf hygienische Eigenschaften konzentrieren, sind Riemen aus künstlichen Materialien am besten geeignet - sie sind leicht zu waschen und zu trocknen, daher können Sie dies häufig tun.

    Diejenigen, die leichte und ziemlich dünne Dinge mögen, werden die Produkte aus Yak und Dachsfell wahrscheinlich nicht zu schätzen wissen, und das Schaffell mag ihnen schwer erscheinen..

    Vor dem Kauf eines Gürtels (insbesondere mit Verbandfunktion) im Geschäft sollten Sie das Taillenvolumen messen, um die richtige Größe zu finden. Beim Kauf eines Gürtels sollten Sie auf die Stärke der Nähte und die Gleichmäßigkeit beim Füllen von gesteppten Produkten achten.

    Wo kann ich einen Hüftgurt kaufen?

    Aus folgenden Gründen ist es am besten, Heizbänder wie alle anderen zur Behandlung bestimmten Produkte in Apotheken und großen Geschäften zu kaufen, die auf den Verkauf von medizinischen Geräten spezialisiert sind:

    • Die von diesen Einrichtungen angebotenen Waren werden ordnungsgemäß geprüft und zertifiziert.
    • Es ist möglich, umfassende Informationen über die Zusammensetzung des Produkts zu erhalten.
    • Waren von unzureichender Qualität können an den Verkäufer zurückgesandt werden.

    Ein Produkt, das von einem privaten Händler oder in einem Marktpavillon gekauft wurde, weist höchstwahrscheinlich nicht die angegebenen Merkmale auf. Beispielsweise besteht anstelle eines natürlichen Wollgürtels die Möglichkeit, ein synthetisches Produkt mit geringerer Qualität zu erhalten.

    Heutzutage ist es nicht einmal mehr notwendig, das Haus zu verlassen, um medizinische Versorgung zu kaufen: Viele Apotheken und Geschäfte der entsprechenden Spezialisierung verfügen über Standorte mit Katalogen, damit der Käufer Waren mit Lieferung auswählen und bestellen kann.

    Wollbinden können innerhalb von tausend Rubel gekauft werden. Exklusive Optionen wie Yak oder Dachswolle sind in Geschäften schwer zu finden. Normalerweise werden sie von privaten Verkäufern verkauft, und der Preis solcher Gürtel ist um eine Größenordnung höher.

    Bewertungen

    Über Gürtel, die den unteren Rücken erwärmen, können Sie viele Bewertungen im Internet lesen. Zum größten Teil sind sie positiv.

    Produktbewertung "Sibirischer Gürtel aus Hundehaar" (Preis 650-950 Rubel)

    „Der Ehemann leidet unter Rückenschmerzen, die durch körperliche Anstrengung und Abkühlung verstärkt werden. Er macht regelmäßig medizinische Übungen, besucht den Pool, aber das hilft nicht immer. In Momenten der Exazerbation erinnerte ich mich immer an den einst verlorenen Gürtel aus Hundehaar, der normalerweise schnell Schmerzen linderte. Kürzlich habe ich ihm einen neuen Gürtel gekauft. Nach einem Monat täglichem Tragen eines Gürtels an einem nackten Körper nahmen die Schmerzen merklich ab, es gibt auch nach körperlicher Anstrengung und langen Spaziergängen in der Kälte keine Exazerbationen. “

    Produktbewertung "Gürtelkorsett" Doktor "aus Kamelhaar" (Preis 250 Rubel)

    „Nach der Geburt quälten sie mich regelmäßig mit Rückenschmerzen, und meine Mutter gab mir diesen Gürtel. Es ist dünn, weich, bequem, wärmt gut. Ich habe versucht, es mit meinen Haaren auf meinem nackten Körper zu tragen - es verursacht keine Reizung, obwohl ich normalerweise anfange zu jucken, wenn ich etwas Wolle auf meinen nackten Körper lege. Wenn Sie es mit der Seite des Stoffes am Körper tragen, ist der Effekt im Allgemeinen genau der gleiche. Nach einiger Zeit verschwanden die Schmerzen natürlich nicht vollständig, sondern ließen nach. “

    Produktbewertung "Gürtel aus Kamelwolle" Caravan " (Preis 350 Rubel)

    „Mein Mann hat lange Zeit als Fahrer gearbeitet, wahrscheinlich aus diesem Grund haben in letzter Zeit regelmäßige Rückenschmerzen begonnen. Innerhalb von sieben Tagen, während der Gürtel seine Form behielt, ließen die Schmerzen nach. Aber in der zweiten Woche wurde der Gürtel gedehnt, aufgerollt und hörte auf zu helfen. “

    Überprüfung des Schaffellgürtels

    "Ich glaube, dass Schafwolle am dichtesten und warmesten ist, deshalb habe ich beschlossen, mir einen Gürtel daraus zu kaufen. Ich habe bei einem privaten Händler auf dem Markt gekauft. Ich trage es jetzt seit einem Jahr. In dieser Zeit gab es nicht nur schwere Radikulitisanfälle, sondern auch Verschlimmerungen der Blasenentzündung, die mich früher in der Kälte quälten. “

    Arten von Gürteln für den Rücken und den unteren Rücken

    Der Rückengurt hilft, die Belastung des unteren Rückens zu verringern, und dient als vorbeugende Maßnahme gegen Anfälle von Radikulitis und Osteochondrose. Unterstützende Gurtfunktionen helfen der Bandscheibe, den Wirbeldruck zu entlasten und sich auf natürliche Weise zu regenerieren.

    Betrachten Sie eines der beliebtesten Modelle - ein Korsett mit wärmender Wirkung Comfort-Ort K 610. Dieser Gürtel hilft bei der Bekämpfung von Radikulitis und Myositis und ist auch bei der Rehabilitation nach einigen Arten von lumbosakralen Verletzungen wirksam. Angesichts der wärmenden Wirkung - kann verwendet werden, um verschiedene Erkrankungen der Wirbelsäule zu verhindern. Geeignet für Menschen mit starker Belastung des Rückens, mit Komplikationen aufgrund niedriger Temperaturen und Neuralgien.

    Der Komfortgürtel K 612 hat auch die wärmenden Eigenschaften von Schafwolle. Das Material des Gürtels ist Schafwolle und daher hat das Produkt eine ausgeprägte wärmende Wirkung. Darüber hinaus fühlt es sich weich und angenehm an..


    Der Gürtel Comf-Ort K 60 besteht aus hochwertigen Kunststoffen. Das Grundmaterial ist Caprovel, elastisches und weiches Gewebe. Es ist mit einem Bandkoppler aus Honig ausgestattet. Klettverschluss elastisch. Es wird empfohlen, den Gürtel beim Absenken der inneren Organe (das Ergebnis verschiedener Verletzungen nach einer starken Gewichtsabnahme) und bei Personen im Dienst zu tragen, die mit dem regelmäßigen Anheben schwerer Gegenstände verbunden sind.

    Die Wirksamkeit von Angorawolle im Kampf gegen Ischias und andere Erkrankungen der Wirbelsäule, die sowohl durch Verletzungen als auch durch niedrige Temperaturen verursacht werden, ist seit langem bewiesen. Der Anti-Radikulitis-Gürtel Fosta F 5360 besteht aus Angorawolle - einem der wärmsten und bequemsten Materialien. Es hat eine wärmende Wirkung auf die Lendenwirbelsäule. Es wird zur Verschlimmerung der Radikulitis empfohlen. Fosta F 5630 hilft Menschen, die durch Beruf statischen, dynamischen Belastungen ausgesetzt sind

    Erwähnenswert ist auch der Stützgurt mit einem Heizelement F 5271, das eine dosierte Fixierung und Entlastung der Lendenwirbelsäule ermöglicht. Es hat Mikromassage und aktive thermische Effekte. Es wird für Personen empfohlen, die mit der Belastung der Wirbelsäule und Vibrationen in Verbindung stehen (Fahrer, Motorradfahrer, Mover, Sportler), um Komplikationen und neurologischen Störungen vorzubeugen. Ein solcher Gürtel hat eine spezielle Oberfläche mit Turmalinfasern, die dazu beiträgt den Körper erhitzen. Turmalin-Mikropartikel setzen einen Strom negativ geladener Ionen frei und erhöhen gleichzeitig die Umgebungstemperatur. Ein mit Turmalinfasern ausgestatteter Gürtel hilft bei der Bekämpfung von Müdigkeit und rheumatischem Fieber, Entzündungen und Ekzemen, Neuralgien und Rückenerkrankungen.

    Beim Tragen dieses Gürtels wird aufgrund der Wirkung von Turmalin langwellige Infrarotstrahlung freigesetzt. Der menschliche Körper selbst ist eine Energiequelle, die Turmalin mit der notwendigen Ladung versorgt, Wärme sammelt und dabei hilft, schmerzhafte Körperteile zu erwärmen. Bereits innerhalb von 10-15 Minuten in der Zone des Riemens steigt die Temperatur erheblich an und kann bei längerem Tragen sogar ein Brennen verursachen.

    So wählen Sie einen orthopädischen Hüftgurt

    Es ist absolut sicher, dass Probleme mit dem unteren Rücken jedem bekannt sind. Es ist nur so, dass einige von ihnen einmal erscheinen, zum Beispiel nach einem eifrigen Jäten eines Gartengrundstücks, während andere ständig gequält werden. Der Arzt kann ausnahmslos die Verwendung eines orthopädischen Gürtels für die lumbosakrale Region empfehlen. Das ist nur, um das richtige Modell zu wählen, sollte es richtig sein. Wir werden Ihnen sagen, wie dies zu tun ist und in welchen Fällen ein Lendengurt verschrieben wird, ob es Kontraindikationen für seine Verwendung gibt und wie man ihn richtig trägt.

    Warum brauchen wir einen Korsettgürtel für die Wirbelsäule?

    Offensichtlich stabilisiert ein orthopädischer Gürtel für die Wirbelsäule den Zustand der Lendenwirbelsäule. Es unterstützt effektiv die Wirbelsäule und gleicht den Abstand zwischen den Wirbeln aus, wodurch neuralgisches Einklemmen, Atrophie des Muskelgewebes und Schmerzen vermieden werden. Als solches wird es bei chronischen Krankheiten, beispielsweise Radikulitis oder nach Operationen eingesetzt.

    Zusätzlich zur Heilfunktion ist das Korsett bereit, vorbeugende Aufgaben zu lösen und die Belastung der Wirbelsäule, der Muskeln und des Gewebes während des Sporttrainings oder bei schwerer körperlicher Arbeit gleichmäßig zu verteilen.

    Arten von orthopädischen Gürteln für den unteren Rücken

    Jeder Produkttyp weist charakteristische Merkmale auf und erfüllt bestimmte Funktionen..

    Orthopädischer Korsettgürtel

    Ein Merkmal des orthopädischen Korsetts ist das Vorhandensein von Versteifungen, die parallel zur Wirbelsäule in den elastischen Gürtel eingebaut sind. Dieses Design unterstützt es ideal, entlastet Muskeln, verbessert die Durchblutung des Gewebes und verhindert das Einklemmen von Nervenenden. Solch ein komplexer Effekt führt dazu, dass der Schmerz allmählich verschwindet.

    Ein Stützgürtel wird für die Lendenwirbelsäule während der Behandlung chronischer Erkrankungen sowie während der Erholungsphase nach Verlagerung der Wirbel oder Operation verwendet.

    Erwärmung aus Wolle oder Neopren

    Die therapeutische Wirkung der Lendengurte kann auf zusätzliche Funktionen zurückzuführen sein. Am beliebtesten ist die Erwärmung. Streng genommen sind Wollgürtel keine orthopädischen Produkte, ihre Wirksamkeit nimmt jedoch nicht ab.

    Bei Menschen mit Problemen in der Lendenwirbelsäule werden Neoprengürtel immer beliebter. Neopren ist ein modernes Material, das die Haut wärmt und für eine gute Belüftung sorgt. Das Tragen hilft, den Zellstoffwechsel zu beschleunigen, die Durchblutung zu stabilisieren und die Funktion der inneren Organe zu normalisieren..

    Verwendung eines Neopren-Hüftgurts:

    • Verbesserung der Motilität des Magen-Darm-Trakts;
    • die Arbeit der Nieren und des Urogenitalsystems normalisieren;
    • Überschüssiges Fett im unteren Rückenbereich entfernen.

    Für Frauen

    Während der Schwangerschaft und nach der Geburt werden Frauen häufig von Schmerzen oder Beschwerden in der Lendengegend gequält. Beseitigen Sie Beschwerden hilft einem speziellen Lendengurt. Es werden vorgeburtliche, postnatale und universelle Bandbänder ausgestellt.

    Ein universeller Verband vor und nach der Geburt spart viel Geld. Das spezielle Design ermöglicht eine lange Anwendung: Während der Schwangerschaft wird ein großer Teil des Produkts auf den Rücken gelegt, und der untere Teil unterstützt effektiv den wachsenden Magen. Nach der Geburt dreht sich der Gürtel um, so dass der breite Rücken vorne liegt.

    Magnetisch

    Während der Magnetotherapie wird der Körper von Impulsen beeinflusst, die ein für den Menschen natürliches Magnetfeld erzeugen. Nach diesem Prinzip funktioniert der Magnetgürtel für die Wirbelsäule. Während des Tragens verbessern sich die Stoffwechselprozesse, die Zellen nehmen Sauerstoff aktiver auf und schädliche Toxine werden schneller aus dem Körper ausgeschieden. Die Energiebilanz wird auf zellulärer Ebene wiederhergestellt..

    Verwenden Sie einen Magnetgürtel, um stabile Körperfunktionen wiederherzustellen: Nebennieren, Schilddrüse, Urogenitalsystem usw..

    Indikationen und Kontraindikationen zur Anwendung

    Die Verwendung des orthopädischen Lendengurts kann viele Probleme beseitigen:

    • Osteochondrose und Osteoporose: Behandlung und Prävention;
    • Ischias, Spondylose, Arthritis, Arthrose;
    • Fixieren Sie die Wirbel, wenn sie verschoben werden.
    • Hexenschuss ("Hexenschuss") ausschließen, auch bei hohen Belastungen des unteren Rückens;
    • Beschleunigung des Genesungsprozesses des Körpers nach Verletzungen und Operationen;
    • den Zustand postoperativer Nähte verbessern und die Heilungsgeschwindigkeit erhöhen;
    • Sondermodelle sind bereit, den Körper während der Schwangerschaft zu stabilisieren;
    • Schmerzen jeglichen Ursprungs lindern;
    • Schutz vor möglichen Komplikationen in der Lendenwirbelsäule im Erwachsenenalter.

    Für eine objektive Auswahl einer geeigneten Option muss der Arzt die gesamte Krankengeschichte kennen. Hier geht es nicht nur um die Ursachen von Rückenschmerzen, sondern auch um andere chronische Krankheiten, bei denen Sie den Gürtel möglicherweise nicht benutzen können. Vergessen Sie nicht, dass Wollgürtel allergische Reaktionen hervorrufen können..

    Die meisten Kontraindikationen haben einen Magnetgürtel. Es kann nicht in Gegenwart von elektronischen Geräten, beispielsweise einem Herzschrittmacher, verwendet werden, und es ist auch unerwünscht, sich neben einem Computer darin zu befinden. Es sollte nicht von schwangeren Frauen sowie von Diabetikern getragen werden, die eine Insulinpumpe verwenden.

    Wie man einen Gürtel wählt

    Medizinische Produkte sollten nur nach Rücksprache mit einem Arzt gekauft werden. Wenn Sie seit mehr als einem Jahr an Radikulitis leiden, können Sie natürlich ohne Zustimmung eines Arztes einen weiteren Verband von Radikulitis kaufen. Wenn es sich um starre Modelle handelt oder Sie am Anfang des Kampfes gegen die Krankheit stehen und deren Merkmale nicht genau kennen, haben Sie einfach nicht das Recht, selbst einen Lendengurt zu ernennen.

    Bitte beachten Sie, dass verschiedene Parameter zur Bestimmung der Modellgröße verwendet werden können. Einige Hersteller orientieren sich am Volumen der Taille, andere an der Taille, die sich 7-8 cm unterhalb befindet. Informieren Sie sich daher vor dem Kauf genau, welche Parameter in der Größenreihe eines bestimmten Unternehmens enthalten sind.

    Von allen Arten von Orthesen ist der Lendengurt vielleicht am einfachsten anzuprobieren. Vernachlässigen Sie diese Empfehlung nicht und bewerten Sie den Komfort des Produkts in einer Apotheke oder einem orthopädischen Salon. Bitte beachten Sie, dass der Gürtel eng am Körper anliegt und die Nähte oder harten Elemente nicht in der Haut haften bleiben. Überprüfen Sie den Zustand der Riemen und anderer Befestigungselemente. Wenn es die Gesundheit erlaubt, bewegen Sie sich in einer neuen Sache: Gehen Sie herum, setzen Sie sich auf eine Couch.

    Wie man einen Gürtel trägt

    Die Art des Tragens des Lendengurts wird vom Arzt festgelegt, wenn es um die Behandlung geht. Zur Prophylaxe kann orthopädisches Zubehör verwendet werden, wenn große Belastungen des unteren Rückens zu erwarten sind. Zum Beispiel planen Sie, ein Gartenhaus nur mit einer Schindel zu umhüllen. Insbesondere ist Schutz erforderlich, wenn Sie zuvor Rückenprobleme hatten.

    Allgemeine Empfehlungen für die Verwendung des Hüftgurts lauten wie folgt:

    • Tragen Sie es nicht länger als 6-8 Stunden, damit die Muskeln die Möglichkeit haben, selbständig zu arbeiten.
    • Nachts muss der Gürtel entfernt werden.
    • Ziehen Sie das Korsett nicht zu fest an, damit Ihre inneren Organe normal funktionieren können.
    • Es ist besser, Baumwollunterwäsche anzuziehen, sofern von einem Arzt nicht anders angegeben.

    Ein Korsettgürtel für die lumbosakrale Region lindert den Zustand während einer Verschlimmerung einer chronischen Krankheit, stabilisiert die Funktionen von Muskel- und Knochengewebe, verbessert die Funktion des Immunsystems und hilft, sich nach einer Operation oder Verletzung schneller zu erholen. Die Wirksamkeit wurde in der Praxis nachgewiesen, aber das Zubehör funktioniert nur, wenn es professionell ausgewählt wird und der Patient alle ärztlichen Vorschriften einhält.