Orthopädische Hüftgurte

Bei Osteochondrose, Radikulitis, Einklemmen der Spinalnerven und anderen Krankheiten empfehlen Ärzte, einen Gürtel für den Rücken zu tragen, um die Intensität des Schmerzsyndroms zu verringern. Orthopädische Geräte unterstützen die Wirbelsäule perfekt, entlasten einen Teil der Belastung, lindern Beschwerden, verbessern die Durchblutung im geschädigten Bereich usw. Um jedoch eine ausgeprägte therapeutische Wirkung zu erzielen, müssen Sie den richtigen Gürtel für den Rücken bei Rückenschmerzen wählen. Bevor Sie ein Medizinprodukt verwenden, müssen Sie die wichtigsten Indikationen für seine Verwendung sowie die Merkmale seines Tragens untersuchen.

Anwendungshinweise

Die Wirbelsäule besteht aus vielen beweglichen Segmenten. Unter dem Einfluss negativer Faktoren oder bei verschiedenen Krankheiten werden sie instabil. Dann steigt das Risiko einer Schädigung der Bandscheiben, Wirbel sowie der umgebenden Weichteile (Blutgefäße, Nervenwurzeln, Muskeln). Der Hüftgurt stützt, stabilisiert und schützt die Wirbelsäulensegmente vor Beschädigungen, sofern das Produkt richtig ausgewählt und verwendet wird. Dieses Gerät reduziert Schmerzen und verringert die Wahrscheinlichkeit von Wirbelschäden..

Bei solchen Krankheiten und Zuständen wird ein Rückengurt empfohlen:

  • Osteochondrose des unteren Rückens.
  • Mit Vorsprung oder Bandscheibenvorfall.
  • Radikulopathie (Entzündung der Wurzeln der Spinalnerven).
  • Knochenproliferation entlang der Wirbelkanten (Spondylose).
  • Osteoporose, sekundäre Tumoren von Tumoren in der Wirbelsäule, die eine Kompression der Spinalnerven hervorrufen.
  • Ischias (Ischiasnervneuritis).
  • Arthrose der Wirbelgelenke.
  • Muskelkrämpfe.
  • Dehnung der Rückenmuskulatur aufgrund von Verletzungen.
  • Knochentuberkulose, die das Wirbelsäulengewebe betrifft.
  • Verengung des Wirbelkanals.
  • Spondylolisthesis (Verschiebung) der Lendenwirbel.
  • Blasenentzündung.
  • Nephrolithiasis (Ablagerung von Steinen in den Nieren).

Gürtel für den Rücken lindern Schmerzen bei den oben genannten Krankheiten und verringern die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen.

Referenz. Es wird empfohlen, einen Gürtel für den Rücken von Sportlern, Fahrern und Ladern mit hoher Belastung des unteren Rückens zu tragen. Elastische Produkte entlasten die Wirbel von einem Teil der Belastung und verhindern Muskelverspannungen.

Orthopädische Korsetts, Bandagen und Orthesen sind während der komplexen Behandlung von Rückenverletzungen nach Operationen an der Wirbelsäule oder den Bauchorganen angezeigt.

Härtegrad

Medizinische Gürtel unterscheiden sich im Grad der Steifigkeit. Abhängig von diesem Kriterium werden 3 Arten von Produkten unterschieden:

  • Einfache Steifigkeit. Dies ist ein elastisches Korsett für den Rücken und den unteren Rücken, das aus einem dichten Material besteht. Das Produkt enthält keine zusätzlichen internen Befestigungselemente (Versteifungen). Dieser Verband kann von schwangeren Frauen, Sportlern und anderen gefährdeten Personen getragen werden. Das Gerät wird verwendet, um die Zerstörung der Bandscheibe aufgrund einer übermäßigen Belastung des unteren Rückens zu verhindern.
  • Mittlere Unterstützung. Dieser Lendenverband besteht ebenfalls aus dichtem Material und ist zusätzlich mit 2–4 Versteifungen, Verschlüssen und Riemen zur zusätzlichen Fixierung ausgestattet. Das Tragen solcher Produkte ist zur Verschlimmerung von Erkrankungen der Wirbelsäule angezeigt, die mit Schmerzen einhergehen, beispielsweise Osteochondrose in den Stadien 2-3. Darüber hinaus tragen Mittelstützgurte dazu bei, Kompressionsfrakturen bei Osteoporose und Wirbelsäulenverkrümmung zu verhindern..
  • Hohe Steifigkeit. Dies ist das härteste Korsett für die Wirbelsäule mit 4 bis 8 Versteifungsrippen aus Kunststoff oder Stahl, Riemen, Befestigungselementen und anderen Elementen, mit denen es sicher am Körper befestigt werden kann. Es wird empfohlen, einen solchen Verband nach Wirbelsäulenverletzungen während der gesamten Rehabilitationsphase nach der Operation zu tragen und die Haltung mit starker Krümmung zu korrigieren.

Arten von Gürteln für den Rücken

Gürtel für den Rücken sind eine dichte elastische Basis, die mit breiten Gürteln, Befestigungselementen und Versteifungsrippen ausgestattet ist. Mit zusätzlichen Elementen können Sie den Fixierungsgrad des Produkts am Körper ändern. Es gibt verschiedene Arten von Riemen, die sich in Heilungsfunktionen, Größen und Herstellungsmaterial unterscheiden.

Orthopädie

Dies ist ein spezieller Stützgurt für den Rücken, mit dem Sie die Wirbelsäule in der richtigen Position fixieren können. Dann nimmt die Belastung des beschädigten Segments ab, die umgebenden Muskeln entspannen sich, der Schmerz wird gelindert. Ein Korsett zur Unterstützung des unteren Rückens wird bei Muskelverspannungen, Osteochondrose, Bandscheibenvorfall und Wirbelkörperfissuren eingesetzt.

Referenz. Orthopädische Produkte schränken die Beweglichkeit des Rückens ein und unterstützen ihn zuverlässig, um mögliche Verletzungen bei plötzlichen Bewegungen zu vermeiden.

Lumbosakrale Orthesen sind elastisch, weich, halbstarr und starr. Elastische Gurte werden bei Osteochondrose eingesetzt, um den Druck auf die Nervenbündel zu verringern und Schmerzen zu lindern. Mit dem weichen Korrektor der Lendenwirbelsäule können Sie die Körperhaltung bei Kindern und Jugendlichen korrigieren. Halbstarre Modelle helfen dabei, Schmerzen in einem Bandscheibenvorfall zu lindern und Hexenschuss im lumbosakralen Bereich zu eliminieren. Es wird empfohlen, nach einem Wirbelbruch und anderen schweren Verletzungen ein festes Korsett zu tragen..

Erwärmen

Solche Produkte werden aus natürlichen oder synthetischen Materialien mit geringer Wärmeleitfähigkeit hergestellt. Im Inneren ein Gürtel, der durch die Haare eines Hundes, einer Ziege, eines Kamels und eines Neoprens (synthetischer Kautschuk) isoliert ist. Natürliche Materialien leiten Luft an den Körper weiter, behalten aber gleichzeitig ihre eigene Wärme. Der Wärmegürtel fixiert den Rücken perfekt, hält das Temperaturgleichgewicht aufrecht, beschleunigt die Durchblutung, Stoffwechselprozesse und die Regeneration geschädigter Gewebe. Das Neopren-Korsett entlastet die Wirbelsäule und verhindert deren Krümmung bei längerem Gebrauch.

Es wird empfohlen, in der kalten Jahreszeit Wärmegürtel zu tragen, da diese vor Unterkühlung schützen, Myositis und Erkrankungen des Harnsystems vorbeugen.

Pneumatisch (aufblasbar)

Ein solches Korsett hat aufblasbare vertikale Hohlräume, die vor seiner Verwendung mit Luft gefüllt werden müssen. An der Basis ist ein Tonometer angebracht, mit dem Sie den Druck steuern können. Ein medizinisches Luftkorsett ist zur Verschlimmerung von Radikulitis, Nierenerkrankungen, zur Vorbeugung von Bandscheibenvorfällen und auch während der Rehabilitation nach Verletzungen angezeigt. Das Produkt hilft, den Abstand zwischen den Wirbeln leicht zu vergrößern, wodurch die Belastung beschädigter Bandscheiben verringert wird.

Ein Riemen wird entleert angelegt, dann aufgepumpt und nimmt dann die Form eines Körpers an. Der Grad der Befüllung des Korsetts mit Luft hängt von der Krankheit ab. Wenden Sie sich hierzu an Ihren Arzt. Ein solches Befestigungsband hat auch eine wärmende Wirkung..

Magnetisch

Die Basis eines solchen Korsetts besteht aus einem elastischen Material (Polyvinylchlorid, Spandex oder Nylon), in das spezielle Magnete eingenäht sind. Der therapeutische Magnetgürtel wird bei Neuralgie, Radikulitis, Osteochondrose und Erkrankungen des Urogenitalsystems eingesetzt.

Nach dem Anlegen unter dem Einfluss der Wärme des menschlichen Körpers entsteht ein Magnetfeld, das nicht nur die Wirbelsäule, sondern auch die inneren Organe positiv beeinflusst. Bei regelmäßiger Anwendung wird die Durchblutung am Expositionsort beschleunigt, Stoffwechselprozesse und Gewebetrophismus werden verbessert, und der Regenerationsprozess wird beschleunigt. Der Grad der Steifheit der magnetischen Struktur hängt von ihrer Größe, Dicke und Anzahl der Platten ab.

Massage

Solche Produkte werden verwendet, um Erkrankungen des unteren Rückens vorzubeugen und das Gewicht zu reduzieren. Es ist mit eingebauten Vibrationselementen oder speziellen Düsen ausgestattet, die die Durchblutung und Stoffwechselprozesse in der Taille beschleunigen. Schwere Fitnessübungen sind auch ein Hinweis auf die Verwendung von Massagegurten. Sie helfen, die Muskeln zu entspannen, die Ausscheidung von Milchsäure zu beschleunigen und Schmerzen zu lindern. Bei Erkrankungen des unteren Rückens kann ein solches Korsett nach einer Physiotherapie getragen werden.

Wie Sie sehen können, haben verschiedene Arten von Riemen unterschiedliche Zwecke. Konsultieren Sie daher vor dem Kauf eines Produkts einen Arzt. Der Spezialist wird Ihnen sagen, welcher Korsetttyp für Sie besser geeignet ist, Ihnen bei der Auswahl der richtigen Größe helfen und Sie über die Merkmale des Tragens informieren..

Wie man wählt

Wenn Sie Rückenschmerzen haben, treffen Sie keine unabhängige Auswahl an orthopädischen Geräten. Es ist besser, einen Arzt zu konsultieren. Der Therapeut wird die Ursache der Beschwerden herausfinden und Ihnen sagen, welche Art von Gürtel Sie wählen sollen.

Wenn der Arzt empfohlen hat, ein wärmendes Korsett zu kaufen, achten Sie auf Industrieprodukte. Solche Gürtel werden mit antiseptischen Verbindungen behandelt, so dass die Wahrscheinlichkeit einer Infektion minimal ist. Es wird empfohlen, Geräte zu wählen, die auf beiden Seiten durch Stoff dupliziert werden. Sie halten länger.

Bei Allergien ist es besser, wärmende Bandagen mit Hundehaar zugunsten von Produkten aus Neopren, Kamel oder Schafwolle aufzugeben (sie sind hypoallergen)..

Achten Sie bei der Auswahl eines Gürtels für das Lumbosakral auf folgende Nuancen:

  • Die Größe des Korsetts. Messen Sie vor dem Kauf Ihren Taillenumfang. Wenn der Kompressionseffekt des Produkts unzureichend oder übermäßig ist, profitieren Sie nicht von einer solchen Behandlung. Wenn der Gürtel stark zusammengedrückt wird, Blutkreislauf und innere Organe.
  • Gürteldesign nach Geschlecht. Bei der Herstellung von Bandagen werden die anatomischen Merkmale von Frauen und Männern berücksichtigt. Ein Berater oder Arzt hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Option..
  • Komfort beim Tragen. Ein richtig ausgewählter Gürtel sollte nicht reiben und Schmerzen verursachen, auch wenn der Patient ihn an seinem nackten Körper trägt. Obwohl Ärzte empfehlen, ein Korsett über Unterwäsche zu tragen. Während des Tragens sollte sich eine Person erleichtert fühlen.
  • Die Qualität der Nähte und Beschläge. Befestigungselemente sollten eine zuverlässige Befestigung des Verbandes gewährleisten, jedoch die Haut nicht beschädigen. Stellen Sie sicher, dass die Produktnähte sauber sind und keine Fäden herausragen. Bevorzugen Sie Gürtel mit Metallschnallen und -verschlüssen, sie sind zuverlässiger. Es ist bequemer, einen Klettverschluss zu verwenden, aber mit der Zeit verstopfen sie und fixieren den Riemen nicht mehr normal.

Referenz. Wenn die Figur des Patienten nicht dem Standard entspricht, wird gemäß einer individuellen Bestellung ein Korsett für ihn angefertigt. Wenden Sie sich dazu an den orthopädischen Salon.

Die Entscheidung, den Grad der Steifheit des Korsetts für den unteren Rücken zu wählen, trifft der behandelnde Arzt.

Trage- und Pflegeregeln

Befolgen Sie diese Empfehlungen, damit die Rückengurte beim Tragen nur Vorteile bringen:

  • Stützkorsetts müssen für eine bestimmte Zeit getragen werden, sie sind nicht für den ständigen Gebrauch bestimmt. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Gürtel die Muskeln um die Wirbelsäule entlastet und bei längerem Verschleiß schwächer wird und verkümmert. Um Rückenkrankheiten schneller zu heilen, sollte das Tragen eines Korsetts streng dosiert werden - 4 bis 6 Stunden pro Tag (vorzugsweise zeitweise). Während des Restes muss der Verband entfernt werden, da er unbrauchbar ist. Die Tragedauer orthopädischer Geräte während der Behandlung beträgt etwa 10 Stunden und kann manchmal auf 20 Stunden verlängert werden.
  • Die Tragedauer des aufblasbaren Gürtels beträgt bis zu 2-3 Stunden. Das erste Mal können Sie ein Korsett nicht länger als 20 Minuten tragen.
  • Wärmeverbände werden vor allem in der kalten Jahreszeit nicht länger als 10 Stunden ohne Unterbrechung getragen.
  • Ziehen Sie das Korsett mit mäßiger Kraft fest. Bei übermäßigem Ziehen werden die Gewebe zusammengedrückt, Schwellungen treten auf, die Durchblutung wird gestört, die Arbeit der inneren Organe. Bei einem schwachen Anziehen tritt die therapeutische Wirkung der Gurte nicht auf. Befestigen Sie das Produkt so, dass der Spannungsgrad mäßig ist und keine Beschwerden auftreten.
  • Ärzte raten davon ab, ein Korsett an einem nackten Körper zu tragen, da die hervorstehenden Elemente die Haut reiben können und der Stoff schneller schmutzig wird. Es ist besser, Gürtel über einem T-Shirt oder T-Shirt zu tragen. Orthopädische Bandagen können häufig gewaschen werden, dies hat keinen Einfluss auf ihre therapeutischen Eigenschaften. Die heilende Wirkung von Wärmebändern nimmt nach jedem Waschen ab.
  • Es wird empfohlen, beim Tragen des Magnetgurts viel Flüssigkeit zu verwenden..
  • Es ist verboten, ein Korsett am Körper zu tragen, wenn Schäden vorliegen (Wunden, Kratzer, Geschwüre)..

Patienten sollten sich daran erinnern, dass Behandlungsgürtel für den unteren Rücken als Teil einer komplexen Therapie verwendet werden, aber sie helfen nicht, die Krankheit selbst zu heilen..

Um die Lebensdauer der unterstützenden und wärmenden Korsetts zu verlängern, müssen Sie sie ordnungsgemäß pflegen. Der Magnetverband muss von Computern, Haushaltsgeräten und digitalen Speichermedien ferngehalten werden. Bei der Reinigung von Korsetts ist die Verwendung von Produkten auf Chlorbasis verboten. Sie müssen nur von Hand bei Temperaturen bis zu 40 ° gewaschen werden, es ist verboten, das Produkt zusammenzudrücken. Trocknen Sie den Gürtel auf einem Handtuch vor direkter Sonneneinstrahlung und Wärmequellen (Batterien, Heizungen) geschützt. Es ist verboten, Korsetts zu bügeln.

Beliebte Modelle und Kosten

Wenn Sie ein gutes unterstützendes, korrigierendes oder wärmendes Korsett wählen möchten, beachten Sie die folgende Liste, in der die beliebtesten Modelle aufgeführt sind:

  • Der Wärmegürtel des Hundes "Taiga".
  • Verband zur Unterstützung des Lumbaltherapeuten.
  • Wärmendes Korsett aus Kamelhaar "Leonard".
  • Neoprenverband "Volcano Classic Standard".
  • Magnetkorsett "Heiler".
  • Aufblasbarer Gürtel "Hercules".

Referenz. Der Phoenix Faradotherapie-Gürtel "Fokhou" besteht aus einem speziellen Material, in dem Magnete mit geringer Leistung und mehr als 50 Arten von zerkleinerten Mineralien platziert sind. Es wirkt nach dem Prinzip der Akupunktur auf den unteren Rücken und aktiviert biologisch aktive Punkte. Ein solches Korsett beschleunigt die Durchblutung, Stoffwechselprozesse, lindert Schmerzen und hilft bei der Bewältigung vieler Erkrankungen des unteren Rückens.

Auch der Massageapplikator von Kusnezow, der mit einem breiten Neoprengürtel am unteren Rücken befestigt werden kann, ist bei Patienten sehr beliebt. Dieses Gerät stimuliert auch die Durchblutung, den Stoffwechsel im geschädigten Bereich und beschleunigt die Heilung des Gewebes..

Korsetts für den unteren Rücken können in den bekannten orthopädischen Salons in Moskau gekauft werden. Die Hauptsache ist, die Qualitätszertifikate für Produkte zum Zeitpunkt des Kaufs zu überprüfen.

Der endgültige Preis hängt von vielen Faktoren ab: Material, Steifigkeitsgrad, Riementyp, Modell, Größe, Produktmarke. Die geschätzten Kosten für einen wärmenden Verband liegen zwischen 450 und 1000 Rubel. Für orthopädische Bandagen müssen mindestens 900 Rubel bezahlt werden. Der Preis für Modelle mit hoher Komplexität und Korrektureinsätzen erreicht 9000 Rubel.

Bewertungen

Die meisten Menschen, die Schmerzen in der Lendenwirbelsäule hatten, sind mit der Wirkung von Heilgurten zufrieden. Sie behaupten, dass sie es nach regelmäßigem Gebrauch von orthopädischen Geräten geschafft haben, Beschwerden im unteren Rückenbereich loszuwerden.

Das wichtigste

Wie Sie sehen können, hilft ein Rückengurt gegen Rückenschmerzen dabei, Beschwerden zu beseitigen und die Genesung zu beschleunigen. Es gibt verschiedene Arten von orthopädischen Strukturen, daher ist es wichtig, die richtige für Sie auszuwählen. Diese Entscheidung muss in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt getroffen werden, auch wenn Sie zur Vorbeugung einen Gürtel benötigen. Bei der Auswahl eines Produkts müssen Sie Größe, Material, Typ, Qualität der Nähte, Zubehör, Design und Ihre eigenen Gefühle beim Tragen berücksichtigen. Und es sollte auch beachtet werden, dass das Tragen eines Gürtels für den Rücken durchschnittlich 4-6 Stunden erforderlich ist. Falls erforderlich, verlängert der Arzt diese Zeit. Das Korsett für den unteren Rücken hilft, Schmerzen zu lindern, die weitere Zerstörung des Knorpels und der Knochenstrukturen der Wirbelsäule zu stoppen und den Prozess der Geweberegeneration zu beschleunigen.

Gürtel für die Lendenwirbelsäule bei Osteochondrose

Osteochondrose ist eine chronische Erkrankung, die sich in dystrophischen Prozessen in der Wirbelsäule äußert. Aus diesem Grund dauert die Behandlung lange. Ein wichtiger Bestandteil des gesamten Veranstaltungskomplexes ist das Tragen spezieller Gürtel. Der Hüftgurt für Osteochondrose fixiert den Körper in der richtigen Position und erwärmt den wunden Bereich.

Osteochondrose des unteren Rückens

Diese Krankheit wird im Laufe der Jahre erworben und führt zu einem unangemessenen Lebensstil. Bewegungsmangel, strenge Diäten und schlechte Gewohnheiten führen zu Störungen der Stoffwechselprozesse im Körper und behindern die Ernährung des Knorpels. Übergewichtige, übermäßige körperliche Aktivität führt zur Zerstörung der Bandscheiben und zu Krämpfen der Rückenmuskulatur.

Symptome der Krankheit

Unangenehme Empfindungen im unteren Rücken oder starke kurzfristige Schmerzen können Anzeichen für das erste Stadium der Osteochondrose sein. In diesem Stadium verlieren die Bandscheiben ihre Elastizität und beginnen leicht hervorzustehen, wodurch die Nervenenden der Wirbelsäule gereizt werden. Die Krankheit ist in diesem Fall immer noch relativ leicht zu behandeln, wenn eine Person dem Problem genügend Aufmerksamkeit schenkt.

Akute starke Schmerzen, die auf das Bein ausstrahlen, das Auftreten von Taubheitsgefühl und Kribbeln deuten auf ein ernsthafteres Stadium der Krankheit hin. Bei einer Exazerbation im zweiten Stadium kann sich der Patient nicht frei bewegen. In diesem Stadium des pathologischen Zustands wird der Raum zwischen den Bandscheiben noch kleiner, die Muskeln und Bänder hängen durch und die Wirbel vermischen sich oft relativ zueinander. Aber auch dann kann die Krankheit mit medizinischer Hilfe rückgängig gemacht werden.

Die Krankheit kann in Zukunft fortschreiten, sich zu einem Leistenbruch entwickeln oder sogar zu einer Behinderung führen, wenn die ernsthafte Behandlung nicht rechtzeitig begonnen wird.

Einen Arzt aufsuchen

Eine Röntgenaufnahme kann das Vorhandensein eines Problems erkennen, Knochenwachstum oder Verengung des Zwischenwirbelraums in den Bildern zeigen. Die Magnetresonanztomographie in fortgeschrittenen Fällen beschreibt die Situation detaillierter und kann Folgendes erkennen: Hernie, Spondylose, Spondylarthrose, Spondylitis ankylosans. Die Behandlung schwerwiegender Stadien der Osteochondrose ist ein langer Prozess, der von verschiedenen medizinischen Verfahren begleitet wird. Es enthält:

  • Massage;
  • manuelle Therapie;
  • Physiotherapie;
  • Physiotherapie;
  • Mahlen;
  • einen speziellen Gürtel tragen;
  • Operation (in den fortgeschrittensten Fällen).

Ein rechtzeitiger Zugang zu einem Arzt kann den Ausbruch der Krankheit verhindern. Dann ist es möglich, uns nur auf vorbeugende Maßnahmen in Form von körperlichen Übungen und dem Tragen eines Wärmegürtels zu beschränken. Bewegungstherapie ist sowohl bei der Behandlung als auch bei der Vorbeugung von Osteochondrose wichtig. Es zielt darauf ab, die Flexibilität des unteren Rückens zu verbessern und den allgemeinen Tonus der Muskeln des Körpers zu erhöhen. Übungen sind in der Regel sehr einfach in der Ausführung und für jedermann zugänglich, da ihre therapeutische Wirkung nicht in der Intensität, sondern in der Konstanz des Handelns liegt.

Gürtel für Osteochondrose

Ein wichtiger Bestandteil bei der Behandlung von Wirbeln ist das Tragen eines speziellen Gürtels. Es hilft, die Last gleichmäßiger auf den Rücken zu verteilen, schützt sie vor unnötiger Belastung, schützt vor kalter Luft und lindert dadurch Schmerzen.

Indikationen

Das therapeutische Produkt wird je nach Zustand des Patienten individuell verschrieben und in folgenden Fällen angewendet:

  • Osteochondrose ist im akuten Stadium;
  • eine Prophylaxe für die Krankheit ist erforderlich;
  • als Korrekturmittel bei geringfügigen Haltungsfehlern;
  • mit ständiger Überlastung der Wirbelsäule im Zusammenhang mit beruflichen Aktivitäten (Sportler, Beweger);
  • mit Zwischenwirbelhernien und Schmorlschen Hernien;
  • in der postoperativen oder Rehabilitationsphase.

Kontraindikationen

Gleichzeitig wird das Tragen eines medizinischen Gürtels während einer Remissionsperiode, d. H. Des vorübergehenden Verschwindens von Symptomen, nur in besonderen Fällen empfohlen, wenn beispielsweise eine erhebliche Belastung des Rückens vorliegt. Durch das ständige Tragen eines solchen Produkts erhalten die Muskeln des Körpers nicht genügend Stress und verlieren ihren Ton. Diese Einstellung kann dazu führen, dass die Muskeln die Wirbelsäule nicht richtig stützen. Harte Korsetts sind während der Schwangerschaft kontraindiziert. Bei Hautkrankheiten an Kontaktstellen des Materials werden Gürtel im Allgemeinen nicht empfohlen. Daher sollten Sie diese Krankheit zuerst heilen, bevor Sie mit der Auswahl des Produkts fortfahren.

Arten von Riemen

Sie sind in mehrere Haupttypen unterteilt, von denen jeder seine eigenen Eigenschaften und seine eigene Wirkung hat. Um beim Kauf keinen Fehler zu machen, sollten Sie sich daher zunächst an einen Spezialisten wenden.

  • Orthopädisches Korsett. Medizinischer orthopädischer Gürtel, unterteilt in starre und halbstarre. Hergestellt aus atmungsaktivem, elastischem Stoff. Es verfügt über spezielle Versteifungen, die je nach Modell mit Riemen verstellt werden können. Solche Korsetts werden Patienten mit schweren Wirbelsäulenverletzungen und häufigen Rückfällen der Krankheit verschrieben. Ihre Aufgabe ist es, die Wirbelsäule in der richtigen Position zu stabilisieren und die Last gleichmäßiger zu verteilen. Sie werden als Haltungskorrektoren zur Vorbeugung von Skoliose und Hernie sowie für Menschen mit starker körperlicher Aktivität eingesetzt..
  • Neopreongürtel. Gehört zur Anzahl der elastischen Geräte. Es hat eine therapeutische Wirkung, indem es den erkrankten Bereich erwärmt, ohne den Luftstrom zur Haut zu blockieren. Dadurch verbessert sich die Durchblutung des unteren Rückens und der Zellstoffwechsel wird angeregt. Darüber hinaus wirkt es vorbeugend bei Erkrankungen der Nieren und des Urogenitalsystems. Im Gegensatz zu Wolle verursacht es keine Allergien..
  • Wollgürtel. Es gehört auch zur Klasse der Wärme und Gummiband, die aus der Wolle verschiedener Tiere hergestellt werden: Hunde, Schafe, Kamele, Dachs und andere. Solche Gürtel lindern auch Schmerzen bei Exazerbationen, wirken massierend und lindern Muskelkrämpfe. Sie dürfen ohne ärztliche Verschreibung verwendet werden..
  • Luft Taillen Korsett. Eine relativ neue Art von Gürteln, die als die wirksamste bei der Behandlung von Bandscheiben angesehen wird. Es besteht aus echtem Leder und wird bei Verwendung mit Luft vorgepumpt. Der Luftgurt wird vom Arzt individuell an jeden Patienten angepasst, um einen festen Sitz des Materials zu gewährleisten und gleichzeitig den betroffenen Bereich nicht zu quetschen und nicht zu verletzen.

Korsettauswahl

Bei der Auswahl eines Geräts in einer Apotheke sollten Sie sich auf den Termin Ihres Arztes verlassen. Nur er kann anhand der Art des Problems bestimmen, welcher Riemen benötigt wird. Bei der Bestimmung des Produkttyps berücksichtigt der Arzt folgende Punkte:

  • die Schwere der Krankheit;
  • Körperparameter des Patienten;
  • Tragezweck (zur Behandlung oder Vorbeugung).

Der Hauptunterschied zwischen Geräten mit Osteochondrose ist die Steifheit des Produkts. Korsetts mittlerer und hoher Steifigkeit sind mit Platten ausgestattet, die je nach Modell auf verschiedene Teile der Wirbelsäule drücken. Zum Beispiel muss ein Korsett mit einem Bandscheibenvorfall sehr steif sein, sonst bringt es einfach nicht die notwendige Erleichterung.

Starre Modelle werden auch für Facettengelenk- und Hexenschuss-Syndrome, in der postoperativen Phase und für Frakturen verschrieben. Wenn die Probleme nicht so schwerwiegend sind, verschreibt der Arzt das Tragen eines weichen Gürtels, der nur eine wärmende Funktion hat.

Die Wahl des Korsetts ist ein entscheidender Moment. Falsche Entscheidungen können nicht nur nicht zu Erleichterung, sondern auch zu Schaden führen. Ein erfahrener Arzt wird auf jeden Fall helfen, das Modell und seine Größe zu bestimmen oder sogar eine gute orthopädische Werkstatt zu beraten, in der er das Gerät auf Bestellung herstellen kann.

Regeln für die Verwendung des Gürtels

Ein Gürtel zur Osteochondrose der Lendenwirbelsäule bietet nur dann maximalen Nutzen, wenn die Tragevorschriften strikt eingehalten werden, nämlich:

  1. Nur für den vom Arzt streng vorgeschriebenen Zeitraum anwenden. Die Folgen eines Verstoßes gegen diese Regel können schwerwiegend sein. Die Nutzungsdauer wird von einem Fachmann festgelegt, in der Regel beträgt die Dauer nicht mehr als 3 Monate.
  2. Tragen Sie nicht mehr als sechs Stunden am Tag, einschließlich obligatorischer Pausen, wenn das Gerät entfernt werden muss.
  3. Arbeiter können ein Korsett seltener ausziehen, beispielsweise während einer Arbeitspause.
  4. Vor dem Schlafengehen abheben.
  5. Vermeiden Sie Zugluft und Kälte nach dem Entfernen. Das Produkt verbessert die Durchblutung im Problembereich, sodass Sie nur Ihren Rücken verletzen können, ohne diese Regel zu beachten.
  6. Verwenden Sie nur Produkte geeigneter Größe..
  7. Eine Ausnahme bildet nur ein Gürtel aus Tierhaaren, da seine Funktion nicht darin besteht, den Rücken zu fixieren, sondern ihn zu erwärmen. Diese Art von Gürtel hat praktisch keine Kontraindikationen, er darf ohne Einschränkungen getragen werden..

Ein ordnungsgemäß getragener Gürtel bei Osteochondrose der Lendenwirbelsäule sollte:

  • Passen Sie den unteren Rücken und einen Teil des Beckens fest an. Wenn es nicht hält, wird empfohlen, einen elastischen Gürtel zu verwenden. Dies gilt insbesondere für Frauen mit ausgeprägter Taille..
  • Drücken Sie den Körper nicht ein, nach dem Anziehen sollte etwas Bewegungsfreiheit erhalten bleiben.
  • Die optimale Passform wird überprüft, indem die Finger auf den Gürtel gelegt werden. Sie sollten frei genug passen.

Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, ist die therapeutische Wirkung beim ersten Gebrauch sichtbar, Schmerzen und Beschwerden sollten allmählich nachlassen. Ein Wärmegürtel für Osteochondrose hat ein besonderes Ergebnis. Hitze regt die Durchblutung an und lindert Muskelkrämpfe. Durch das Fixieren des Rückens wird ein Teil der Belastung der Wirbelsäule verringert.

So wählen Sie einen orthopädischen Hüftgurt

Es ist absolut sicher, dass Probleme mit dem unteren Rücken jedem bekannt sind. Es ist nur so, dass einige von ihnen einmal erscheinen, zum Beispiel nach einem eifrigen Jäten eines Gartengrundstücks, während andere ständig gequält werden. Der Arzt kann ausnahmslos die Verwendung eines orthopädischen Gürtels für die lumbosakrale Region empfehlen. Das ist nur, um das richtige Modell zu wählen, sollte es richtig sein. Wir werden Ihnen sagen, wie dies zu tun ist und in welchen Fällen ein Lendengurt verschrieben wird, ob es Kontraindikationen für seine Verwendung gibt und wie man ihn richtig trägt.

Warum brauchen wir einen Korsettgürtel für die Wirbelsäule?

Offensichtlich stabilisiert ein orthopädischer Gürtel für die Wirbelsäule den Zustand der Lendenwirbelsäule. Es unterstützt effektiv die Wirbelsäule und gleicht den Abstand zwischen den Wirbeln aus, wodurch neuralgisches Einklemmen, Atrophie des Muskelgewebes und Schmerzen vermieden werden. Als solches wird es bei chronischen Krankheiten, beispielsweise Radikulitis oder nach Operationen eingesetzt.

Zusätzlich zur Heilfunktion ist das Korsett bereit, vorbeugende Aufgaben zu lösen und die Belastung der Wirbelsäule, der Muskeln und des Gewebes während des Sporttrainings oder bei schwerer körperlicher Arbeit gleichmäßig zu verteilen.

Arten von orthopädischen Gürteln für den unteren Rücken

Jeder Produkttyp weist charakteristische Merkmale auf und erfüllt bestimmte Funktionen..

Orthopädischer Korsettgürtel

Ein Merkmal des orthopädischen Korsetts ist das Vorhandensein von Versteifungen, die parallel zur Wirbelsäule in den elastischen Gürtel eingebaut sind. Dieses Design unterstützt es ideal, entlastet Muskeln, verbessert die Durchblutung des Gewebes und verhindert das Einklemmen von Nervenenden. Solch ein komplexer Effekt führt dazu, dass der Schmerz allmählich verschwindet.

Ein Stützgürtel wird für die Lendenwirbelsäule während der Behandlung chronischer Erkrankungen sowie während der Erholungsphase nach Verlagerung der Wirbel oder Operation verwendet.

Erwärmung aus Wolle oder Neopren

Die therapeutische Wirkung der Lendengurte kann auf zusätzliche Funktionen zurückzuführen sein. Am beliebtesten ist die Erwärmung. Streng genommen sind Wollgürtel keine orthopädischen Produkte, ihre Wirksamkeit nimmt jedoch nicht ab.

Bei Menschen mit Problemen in der Lendenwirbelsäule werden Neoprengürtel immer beliebter. Neopren ist ein modernes Material, das die Haut wärmt und für eine gute Belüftung sorgt. Das Tragen hilft, den Zellstoffwechsel zu beschleunigen, die Durchblutung zu stabilisieren und die Funktion der inneren Organe zu normalisieren..

Verwendung eines Neopren-Hüftgurts:

  • Verbesserung der Motilität des Magen-Darm-Trakts;
  • die Arbeit der Nieren und des Urogenitalsystems normalisieren;
  • Überschüssiges Fett im unteren Rückenbereich entfernen.

Für Frauen

Während der Schwangerschaft und nach der Geburt werden Frauen häufig von Schmerzen oder Beschwerden in der Lendengegend gequält. Beseitigen Sie Beschwerden hilft einem speziellen Lendengurt. Es werden vorgeburtliche, postnatale und universelle Bandbänder ausgestellt.

Ein universeller Verband vor und nach der Geburt spart viel Geld. Das spezielle Design ermöglicht eine lange Anwendung: Während der Schwangerschaft wird ein großer Teil des Produkts auf den Rücken gelegt, und der untere Teil unterstützt effektiv den wachsenden Magen. Nach der Geburt dreht sich der Gürtel um, so dass der breite Rücken vorne liegt.

Magnetisch

Während der Magnetotherapie wird der Körper von Impulsen beeinflusst, die ein für den Menschen natürliches Magnetfeld erzeugen. Nach diesem Prinzip funktioniert der Magnetgürtel für die Wirbelsäule. Während des Tragens verbessern sich die Stoffwechselprozesse, die Zellen nehmen Sauerstoff aktiver auf und schädliche Toxine werden schneller aus dem Körper ausgeschieden. Die Energiebilanz wird auf zellulärer Ebene wiederhergestellt..

Verwenden Sie einen Magnetgürtel, um stabile Körperfunktionen wiederherzustellen: Nebennieren, Schilddrüse, Urogenitalsystem usw..

Indikationen und Kontraindikationen zur Anwendung

Die Verwendung des orthopädischen Lendengurts kann viele Probleme beseitigen:

  • Osteochondrose und Osteoporose: Behandlung und Prävention;
  • Ischias, Spondylose, Arthritis, Arthrose;
  • Fixieren Sie die Wirbel, wenn sie verschoben werden.
  • Hexenschuss ("Hexenschuss") ausschließen, auch bei hohen Belastungen des unteren Rückens;
  • Beschleunigung des Genesungsprozesses des Körpers nach Verletzungen und Operationen;
  • den Zustand postoperativer Nähte verbessern und die Heilungsgeschwindigkeit erhöhen;
  • Sondermodelle sind bereit, den Körper während der Schwangerschaft zu stabilisieren;
  • Schmerzen jeglichen Ursprungs lindern;
  • Schutz vor möglichen Komplikationen in der Lendenwirbelsäule im Erwachsenenalter.

Für eine objektive Auswahl einer geeigneten Option muss der Arzt die gesamte Krankengeschichte kennen. Hier geht es nicht nur um die Ursachen von Rückenschmerzen, sondern auch um andere chronische Krankheiten, bei denen Sie den Gürtel möglicherweise nicht benutzen können. Vergessen Sie nicht, dass Wollgürtel allergische Reaktionen hervorrufen können..

Die meisten Kontraindikationen haben einen Magnetgürtel. Es kann nicht in Gegenwart von elektronischen Geräten, beispielsweise einem Herzschrittmacher, verwendet werden, und es ist auch unerwünscht, sich neben einem Computer darin zu befinden. Es sollte nicht von schwangeren Frauen sowie von Diabetikern getragen werden, die eine Insulinpumpe verwenden.

Wie man einen Gürtel wählt

Medizinische Produkte sollten nur nach Rücksprache mit einem Arzt gekauft werden. Wenn Sie seit mehr als einem Jahr an Radikulitis leiden, können Sie natürlich ohne Zustimmung eines Arztes einen weiteren Verband von Radikulitis kaufen. Wenn es sich um starre Modelle handelt oder Sie am Anfang des Kampfes gegen die Krankheit stehen und deren Merkmale nicht genau kennen, haben Sie einfach nicht das Recht, selbst einen Lendengurt zu ernennen.

Bitte beachten Sie, dass verschiedene Parameter zur Bestimmung der Modellgröße verwendet werden können. Einige Hersteller orientieren sich am Volumen der Taille, andere an der Taille, die sich 7-8 cm unterhalb befindet. Informieren Sie sich daher vor dem Kauf genau, welche Parameter in der Größenreihe eines bestimmten Unternehmens enthalten sind.

Von allen Arten von Orthesen ist der Lendengurt vielleicht am einfachsten anzuprobieren. Vernachlässigen Sie diese Empfehlung nicht und bewerten Sie den Komfort des Produkts in einer Apotheke oder einem orthopädischen Salon. Bitte beachten Sie, dass der Gürtel eng am Körper anliegt und die Nähte oder harten Elemente nicht in der Haut haften bleiben. Überprüfen Sie den Zustand der Riemen und anderer Befestigungselemente. Wenn es die Gesundheit erlaubt, bewegen Sie sich in einer neuen Sache: Gehen Sie herum, setzen Sie sich auf eine Couch.

Wie man einen Gürtel trägt

Die Art des Tragens des Lendengurts wird vom Arzt festgelegt, wenn es um die Behandlung geht. Zur Prophylaxe kann orthopädisches Zubehör verwendet werden, wenn große Belastungen des unteren Rückens zu erwarten sind. Zum Beispiel planen Sie, ein Gartenhaus nur mit einer Schindel zu umhüllen. Insbesondere ist Schutz erforderlich, wenn Sie zuvor Rückenprobleme hatten.

Allgemeine Empfehlungen für die Verwendung des Hüftgurts lauten wie folgt:

  • Tragen Sie es nicht länger als 6-8 Stunden, damit die Muskeln die Möglichkeit haben, selbständig zu arbeiten.
  • Nachts muss der Gürtel entfernt werden.
  • Ziehen Sie das Korsett nicht zu fest an, damit Ihre inneren Organe normal funktionieren können.
  • Es ist besser, Baumwollunterwäsche anzuziehen, sofern von einem Arzt nicht anders angegeben.

Ein Korsettgürtel für die lumbosakrale Region lindert den Zustand während einer Verschlimmerung einer chronischen Krankheit, stabilisiert die Funktionen von Muskel- und Knochengewebe, verbessert die Funktion des Immunsystems und hilft, sich nach einer Operation oder Verletzung schneller zu erholen. Die Wirksamkeit wurde in der Praxis nachgewiesen, aber das Zubehör funktioniert nur, wenn es professionell ausgewählt wird und der Patient alle ärztlichen Vorschriften einhält.

Übersicht über Bandscheibenvorfallgürtel und deren Einsatzregeln

Der Gürtel eines Wirbelsäulenbruchs soll den erkrankten Bereich erwärmen sowie scharfe Bewegungen begrenzen, Unebenheiten mildern und Spannungen im beschädigten Bereich während Biegungen und Kurven verringern.

Effizienz des Tragens eines Gürtels mit Zwischenwirbelhernie

Wenn ein Vorsprung oder ein Zwischenwirbelbruch festgestellt wird, muss die Belastung der Wirbelsäule minimiert werden, um die Bandscheibenkompression und das Risiko eines Bruchs des Faserrings zu verringern. Körperliche Aktivität muss minimiert werden.

Der Riemen reduziert die Belastung der Wirbelsäule aufgrund der Tatsache, dass seine starre Basis einen Teil dieser Belastung auf sich selbst ausübt, und eine spezielle Konstruktion begrenzt die motorische Aktivität.

Die Wirkung des Tragens eines solchen Korsetts:

  • die Entwicklung von Verformungsprozessen in der Wirbelsäule stoppen;
  • Reduzierung und Beseitigung von Rückenschmerzen;
  • verbesserte Haltung;
  • Prävention von Überlastung und Muskelkrämpfen;
  • Normalisierung der Durchblutung und Gewebenahrung.

Der orthopädische Gürtel erhöht die Wirksamkeit der Therapie bei Zwischenwirbelhernien und trägt zur raschen Genesung des Patienten bei. Es kann auch zur Vorbeugung getragen werden, wenn eine Veranlagung für die Entwicklung der Krankheit besteht..

Indikationen für Verschleiß und Kontraindikationen

Der Gürtel zur Behandlung von Bandscheibenvorfällen kann in jedem Alter und für jeden Grad der Pathologie verwendet werden. Es hat eine heilende Wirkung und lindert den Zustand..

Hinweise zum Tragen eines Gürtels:

  • Schmerzen in der Wirbelsäule;
  • erhöhte Belastung der Wirbelsäule (Arbeits- oder Sportkosten);
  • Schwangerschaft;
  • Verletzungen
  • sitzender Lebensstil;
  • Osteochondrose;
  • Radikulitis;
  • Skoliose;
  • Spondylarthrose;
  • Erholung nach der Operation.

Um das richtige Produkt auszuwählen, müssen Sie zuerst die genaue Diagnose herausfinden.

  • offene Wunden im Bereich des Gürtels;
  • Hautirritationen;
  • Dermatitis.

Es ist nicht akzeptabel, ein solches Produkt selbst herzustellen oder ein Modell im Geschäft zu kaufen. Solche Riemen werden nach Messungen auf Bestellung gefertigt.

Tragen Sie das Produkt nicht über einen längeren Zeitraum..

Es ist zu berücksichtigen, dass das Korsett zur Behandlung der Brustwirbelsäule auch eine Reihe von Kontraindikationen aufweist:

  • nicht geheilte Wunden und Nähte;
  • Rückfluss der Speiseröhre oder anderer Teile des Magen-Darm-Trakts;
  • Hautkrankheiten (Reizung, Hautausschlag, Allergie);
  • Krankheiten, die Ödeme hervorrufen (Nieren- und Lebererkrankungen, Herzinsuffizienz).

Änderungen erfordern eine Abstimmung mit dem behandelnden Arzt (Verkürzung der Tragezeit oder deren Beendigung, Auftreten von Begleiterkrankungen, Beschwerden usw.).

Was sind orthopädische Geräte für den Rücken

Es gibt viele Arten von Korsetts. Alle von ihnen sind in 2 Gruppen unterteilt:

  • nach Steifigkeitsgrad;
  • nach Vereinbarung: für Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule.

Separat gibt es Gürtel zum Erwärmen, da sie nicht zur Fixierung der Wirbelsäule ausgelegt sind.

Orthopädische Gürtel

Die Hauptaufgaben von orthopädischen Gürteln:

  • Entladen Sie die verletzte Wirbelsäule und verteilen Sie die Last auf andere Bereiche.
  • Stellen Sie sicher, dass die Wirbelsäule in der richtigen Position fixiert ist.
  • Korrektur verletzter Segmente;
  • Prävention von erhöhter Muskelbelastung.

Korsetts sind unterteilt in:

Schwer sind in 3 Grad unterteilt:

  • I - schwache Fixierung (4 Rippen);
  • II - mittlere Fixierung (6 Rippen);
  • III - stark (Umfang geht über den ganzen Rücken).

Wenn Sie einen solchen Gürtel tragen, können Sie sicher Sport treiben und sich körperlich betätigen, da scharfe Kurven und tiefe Neigungen nicht möglich sind.

Je mehr vertikale Knochen oder Rippen im orthopädischen Gürtel vorhanden sind, desto besser ist die Unterstützung.

Turmalingürtel

Turmalin Magnetgürtel hat viele Vorteile. Laut Ärzten und Patienten hat es die folgenden Eigenschaften:

  • positive Wirkung auf die Gelenke;
  • Es wirkt beruhigend bei Stress und Anspannung;
  • normalisiert den Schlaf;
  • erhöht die Immunität und Resistenz gegen Viren und Infektionen;
  • beseitigt Schmerzen in der Lendengegend mit Zwischenwirbelhernie;
  • reduziert die Empfindlichkeit gegenüber Wetteränderungen bei wetterabhängigen Personen.

Einige Hersteller stellen Turmalingürtel her, die mit Magneteinsätzen ausgestattet sind. Dies liegt daran, dass Steine ​​in Kombination mit Magneten ihre Heilwirkung verstärken..

Turmalingürtel sind während der Schwangerschaft und Stillzeit bei offenen Wunden am Körper und bei Verwendung von Herzschrittmachern kontraindiziert.

Hundewollgürtel

Ein solches Produkt impliziert keine Fixierung der Wirbelsäule bzw. verringert nicht die Belastung der Lendenwirbelsäule. Es ist zum Erwärmen des Rückens gedacht. Auf der Innenseite eines solchen Korsetts befindet sich natürliches Hundehaar, das die Lendenwirbelsäule erwärmt und Schmerzen und Beschwerden beseitigt.

Die beliebtesten Marken sind:

Das Fell eines Hundes unterscheidet sich in seiner Struktur vom Fell anderer Tiere, daher hat ein solcher Gürtel eine therapeutische Wirkung bei Erkrankungen des Rückens. Die Vorteile eines solchen Produkts umfassen:

  • Massageeffekt und Normalisierung der Durchblutung;
  • Wärmespeicherung über einen langen Zeitraum;
  • Neutralisierung schädlicher elektrischer Ladungen;
  • Entfernung von Ödemen;
  • Beseitigung des Entzündungsprozesses.

Immer beliebter werden Gürtel aus Wolfs-, Kamel- und Schafwolle. Sie haben eine starke wärmende Wirkung, provozieren keine allergischen Reaktionen, lassen die Luft gut durch. All dies trägt zur tiefen Erwärmung der betroffenen Bereiche im Bereich der Wirbelhernie bei.

Empfehlungen zur Auswahl der besten Option

Korsetts sind die am besten geeignete Option zur Behandlung von Zwischenwirbelhernien. Ein speziell entwickeltes orthopädisches Modell hilft dabei, die Wirbelsäule in der richtigen anatomischen Position zu halten, und beseitigt Schmerzen und Beschwerden aufgrund des Wärme- und Massageeffekts. Dies trägt zur schnellen Erholung des Körpers bei..

Empfehlungen für die Auswahl des Korsetts:

  1. Bevor Sie ein solches Produkt kaufen, müssen Sie sich immer an einen Spezialisten wenden, um den richtigen Typ und die richtige Größe des Riemens auszuwählen. Um Komplikationen und unvorhergesehene Situationen zu vermeiden, sollte es nach individuellen Parametern ausgewählt werden. Befindet sich kein geeignetes Produkt im Sortiment des Geschäfts, kann es auf Bestellung angefertigt werden.
  2. Vor dem Kauf müssen Sie das Produkt anprobieren, da die Größe in jeder Hinsicht passen sollte. Das Korsett sollte die Wirbelsäule nicht zusammendrücken, da sonst Schwellungen auftreten können. Aber er sollte nicht frei sitzen, sonst bringt es keine Vorteile. Sie müssen genau wissen, wie groß der Umfang unter der Brust ist.
  3. Sie müssen herausfinden, aus welchem ​​Material der Gürtel besteht. Der Stoff sollte atmungsaktiv und hypoallergen sein und die falsche Seite sollte weich und natürlich sein. Die beste Option ist Baumwollstoff. Die Gurte sollten in Kombination mit Versteifungen bequem sein. Wenn das Modell richtig ausgewählt ist, drückt es den unteren Rücken nicht zusammen und verursacht unangenehme Empfindungen..

Der Rückenzustand verbessert sich nicht früher als nach einem Monat Korsett, aber meistens muss er länger getragen werden, um positive Veränderungen zu spüren.

Tipps zur Verwendung und Pflege

Die Wirkung der Verwendung des Verbandes hängt nicht nur von der richtigen Auswahl des Produkts ab, sondern auch von der Einhaltung der Regeln für dessen Betrieb. Das Überschreiten der Tragezeit oder anderer Vorschriften kann negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben..

Die Häufigkeit und Dauer des Tragens wird vom Orthopäden festgelegt. Sie hängen direkt vom Grad der Pathologie oder Verletzung ab. Die durchschnittliche Reichweite beträgt 2 bis 8 Stunden pro Tag. Meistens wird nachts das Stützkorsett für den unteren Rücken entfernt.

Der orthopädische Gürtel sollte angenehm zu tragen sein

Zusätzlich zu den medizinischen Empfehlungen sollten die folgenden Standardregeln befolgt werden:

  1. Während des Tragens eines Korsetts sollten plötzliche Temperaturänderungen und Zugluft vermieden werden. Der Gürtel regt die Durchblutung an und erwärmt das Gewebe. Daher können Änderungen der Lufttemperatur eine Erkältung verursachen.
  2. Zur Vorbeugung bestimmte Produkte sollten direkt beim Sport oder bei anderen körperlichen Aktivitäten getragen werden.
  3. Zunächst wird das Korsett so schnell wie möglich getragen. Am ersten Tag sollte die Tragedauer 15-20 Minuten nicht überschreiten. Jeden Tag nimmt es allmählich zu und erreicht in 2-3 Wochen den gewünschten Zeitraum.
  4. Wenden Sie sich zur schrittweisen Verbesserung an einen Spezialisten. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie jetzt seltener ein Korsett tragen müssen.
  5. Das Produkt sollte keine unangenehmen Empfindungen hervorrufen (Quetschen oder Abklingen)..
  6. Es ist besser, es auf einem Baumwoll-T-Shirt oder Golf zu tragen. Es wird nicht empfohlen, es an einem nackten Körper zu tragen, um das Auftreten von Hühneraugen zu vermeiden.

Damit das Korsett seine Funktionen erfüllt und nicht deformiert wird, muss es ordnungsgemäß gepflegt werden:

  1. Sie können es nur mit Ihren Händen in warmem Wasser waschen, das mit Seife verdünnt ist.
  2. Verwenden Sie zum Reinigen keine aggressiven Chemikalien oder Schleifmittel..
  3. Es wird nicht empfohlen, es häufig zu waschen (die zulässige Anzahl der Wäschen beträgt 1-2 für sechs Monate im Winter und Herbst und 1 für 2-3 Monate in der warmen Jahreszeit)..
  4. Es wird empfohlen, den Riemen zu trocknen, wenn er auf einer horizontalen Fläche entfaltet ist.
  5. Sie dürfen es nicht in unmittelbarer Nähe von Heizgeräten und Heizgeräten lassen, um Verformungen von Kunststoffelementen zu vermeiden.

Wenn alle orthopädischen Vorschriften eingehalten werden, können Menschen mit Rückenschmerzen ihren Zustand lindern oder sich mit Hilfe solcher Produkte vollständig erholen..

Eine Reihe von Verbesserungen, die nach dem Tragen eines Korsetts auftreten:

  • Beseitigung von Schmerzen und Beschwerden;
  • Stärkung der Wirbelsäulenmuskulatur;
  • schnelle Genesung nach Verletzungen und Operationen;
  • Haltungskorrektur;
  • verbesserte Durchblutung;
  • Normalisierung der Arbeit der inneren Organe;
  • Stärkung der Immunität;
  • Beseitigung von Müdigkeit und Schweregefühl;
  • Prävention der Entwicklung von Pathologien und Komplikationen.

Eine Korrektur bestehender Pathologien und eine rasche Genesung können nur erfolgen, wenn die Empfehlungen des Arztes zur Auswahl und Verwendung eines orthopädischen Produkts befolgt werden. Das Auftreten von Nebenwirkungen beim Tragen eines Korsetts ist ausgeschlossen, wenn die korrekte Funktionsweise, zusätzliche körperliche Anstrengung und medikamentöse Therapie eingehalten werden.

Bewertungen

Svyatoslav, 41 Jahre, Wladiwostok

Ich trug 1,5 Monate lang einen solchen Gürtel mit einem Lendenbruch, woraufhin ein greifbares Ergebnis auftrat: Die Schmerzen waren verschwunden, die Muskeln wurden entspannter, die Haltung wurde ausgeglichen. Jetzt benutze ich das Produkt nur zur Vorbeugung, aber schlimmer ohne, weil der Gürtel die Wirbelsäule und die Wirbelsäulenmuskulatur erheblich unterstützt.

Arkady, 50 Jahre alt, Jekaterinburg

Das Korsett half bei der Heilung eines Leistenbruchs der Brustwirbelsäule. Trug lange - 6 Monate. Aber zufrieden mit dem Ergebnis. Ich empfehle jedem, der Probleme mit der Wirbelsäule hat, dieses Produkt zu verwenden, da es dabei hilft, die Gesundheit schneller wiederherzustellen.

Maria, 38 Jahre alt, Krasnodar

Nach der Verletzung musste ich lange ein Korsett tragen, die Bandscheiben wollten nicht einrasten. Dies ist eine große Erleichterung, wenn Ihre Wirbelsäule von diesem Design unterstützt wird. Jetzt habe ich mich vollständig erholt, meine Rückenschmerzen sind verschwunden und meine Wirbelsäule hat die richtige Position eingenommen. Lange Zeit war es nicht möglich, eine passende Größe zu wählen, ich musste es auf Bestellung machen. Aber das so hergestellte Korsett saß gut, es gab keine Beschwerden. Ich kann es jedem empfehlen.

Natalia, 25 Jahre alt, Wolgograd

Ich habe mich lange nicht getraut, ein solches Produkt für mich zu kaufen: den Preis „bisschen“, und ich war mir seiner Wirksamkeit nicht sicher. Der Arzt bestand jedoch auf dem Kauf, da es nach der Geburt Probleme mit der Wirbelsäule gab (Verschiebung der Bandscheiben und Hernie). Die therapeutische Wirkung des Tragens eines Korsetts ist gut, es ist nur ein Glücksfall. Der untere Rücken tut nicht mehr weh, ich kann alle Hausarbeiten erledigen, ohne Angst zu haben, meine Wirbelsäule und Muskeln zu verletzen.

Die Verwendung eines Wärmegürtels für den unteren Rücken

Am häufigsten denken Menschen daran, einen Wärmegürtel zu kaufen, wenn Schmerzen im unteren Rückenbereich auftreten. Hilft dieses Accessoire wirklich, Unbehagen loszuwerden? Welche Materialprodukte sind effektiver? Versuchen wir es herauszufinden.

Befestigungsmerkmale

Der Hauptzweck des Wärmegürtels besteht darin, die Körperwärme zu speichern. Ein Temperaturanstieg in der Lendenwirbelsäule verbessert die Durchblutung und lindert Schmerzen. Wärmegeräte bestehen meist aus Wolle:

Das bei der Herstellung von Gürteln am meisten nachgefragte Kamel-, Schaf- und Ziegenschläfchen zeichnet sich durch erhöhte Weichheit, gute Luftdurchlässigkeit und Wärmespeicherung aus. Menschen haben selten Allergien gegen diese Materialien..

Hundehaar Mythen

Manchmal kaufen sie zum Erwärmen des unteren Rückens Hundegürtel. Ihnen werden wirklich wundersame Eigenschaften zugeschrieben..

  • Mythos Nummer 1. Angeblich haben Hundehundehaare eine einzigartige hohle Struktur: eine Art natürliches Luftkissen, das die Haut vor Kälte schützt.

Tatsächlich: Die Struktur der Haare des Hundes unterscheidet sich nicht wesentlich von der anderer Tiere.

  • Mythos Nummer 2. Einzigartige „Substanzen“ aus dem Fell des Hundes können in die Haut eindringen und von vielen Krankheiten heilen.

Tatsächlich: Damit Sie einen Gürtel an einem nackten Körper tragen können, wird das Material einer gründlichen Verarbeitung unterzogen, wobei alle Oberflächensubstanzen abgewaschen werden. Und wenn die Wolle nicht gewaschen wird, besteht die Gefahr einer Hautkrankheit, da sich unsere kleineren Brüder in der sterilen Sauberkeit nicht unterscheiden.

Hundehaar hat ein Minus - wenn es schlecht gereinigt wird, stößt es nicht den angenehmsten Geruch aus. Im Vergleich zu Schaf- und Kamelhaaren ist es steifer. Dies ist jedoch nützlich - prickelnde Zotten stimulieren die Durchblutung und die Geweberegeneration. Die Vorteile einer solchen „Massage“ sind vergleichbar mit der Wirkung der Akupunktur.

Sich warm laufen. Katze!

Sehr selten werden warme Futter für die Rückseite der Katzenhaare angeboten. Sie wärmen nicht schlechter als Schafe. Der Hauptnachteil solcher Produkte ist die hohe Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion.

Die Wirkung von Wollgürteln kann verstärkt werden:

  • Applikatoren;
  • magnetische Einsätze;
  • Turmalinfäden.

Diese Ergänzungen helfen, die Durchblutung zu verbessern und Schmerzen zu lindern..

Ein paar Worte zu Neopren

Neoprengürtel sorgen auch für einen wärmenden Effekt. Es ist ein synthetisches Material. Meistens wird es nicht für medizinische Zwecke verwendet, sondern im Sport (zur Unterstützung des weichen Rückens)..

Ein dichter elastischer Gürtel aus hochwertigem Neopren hilft dabei, zusätzliche Zentimeter aus den Problembereichen zu entfernen. Die Wirkung des Gewichtsverlusts wird erreicht durch:

  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • den Stoffwechsel verbessern.

Sportler verwenden manchmal spezielle Wärmegürtel mit Fleece. Sie helfen dabei, die Rücken- und unteren Rückenmuskulatur zu straffen. Wenn Sie den Unterricht ohne eine solche Vorbereitung beginnen, können Sie sich verstauchen oder sogar die Bänder reißen.

Im Gegensatz zum Neoprengürtel atmet das Vlies besser, darunter schwitzt der Körper nicht so stark.

Arten von Heizbändern

Der Wärmegürtel besteht aus einem breiten Band. Es kann wie ein Stück gefilzte Wolle in einem Baumwollbezug aussehen. Auf der Rückseite stehen auch handgewebte Rückenpolster zum Verkauf..

Manchmal werden sie mit engen Einsätzen ergänzt, die wie ein Korsett wirken.

Aalen Sie sich zur Vorbeugung

Es ist besser, Wärmegürtel zu tragen, lange bevor die ersten schmerzhaften Symptome auftreten. Bei kaltem und windigem Wetter schützen sie nicht nur den unteren Rücken, sondern auch die Beckenorgane und Nieren vor Unterkühlung.

Wenn Sie intensiv Sport treiben, verringert ein wärmendes Accessoire die Belastung der Wirbelsäule. Es wird auch für Menschen nützlich sein, die einen sitzenden Lebensstil führen. Bei längerer Sitzposition stützt ein Futter aus dicker Wolle den Rücken und verbessert die Durchblutung.

Wenn die schmerzhaften Symptome Sie bereits zu stören beginnen oder wenn in der Vergangenheit eine Wirbelsäulenverletzung aufgetreten ist, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt, da Wärmegürtel medizinische Kontraindikationen haben:

  • Fieber;
  • Bauchschmerzen unbekannter Herkunft;
  • Hautkrankheiten;
  • "Weibliche" Krankheiten, zum Beispiel Uterusmyome;
  • "Kritische Tage" und Schwangerschaft;
  • chirurgische Eingriffe in die Bauchhöhle.

Wie zu tragen?

Um den Gürtel so effektiv wie möglich zu gestalten, müssen Sie die richtige Größe auswählen. Das Zubehör sollte das Gehäuse leicht zusammendrücken - eine zu lockere Passform minimiert die Auswirkungen von Erwärmung und Unterstützung, und ein zu enger Zug verschlechtert die Durchblutung und kann Schwellungen verursachen.

Die empfohlene Dauer des Dauerverschleißes beträgt 4-6 Stunden. Das Produkt muss vor dem Schlafengehen entfernt werden.

Beachten Sie beim Kauf eines Neoprengürtels: Der wärmende Effekt macht sich vor allem bei aktiven Bewegungen bemerkbar. Wenn Sie an einem kalten Tag nach einem energetischen Lauf anhalten, kühlt sich das Neopren genau dort ab. Es wird sich anfühlen, als wären Sie in kaltes Polyethylen eingewickelt. Beeilen Sie sich nach Hause, um verschwitzte Wäsche zu entfernen, sonst wird Ihre Heizung zu Unterkühlung.