Symptome, Folgen und Behandlung von Steißbeinfrakturen

Zunächst etwas tiefer in die menschliche Anatomie. Was ist das Steißbein? Dies ist ein kleiner Knochen, bei einem Erwachsenen besteht er aus 4-5 verschmolzenen Wirbeln. Ein eigenartiges Gelenk, das durch Bänder gestärkt wird, verbindet es mit dem Kreuzbein. Die Verbindung von Steißbein und Kreuzbein ist wenig beweglich, bei Frauen jedoch ausgeprägter. Bei der Geburt weicht das Steißbein zurück und vergrößert den Geburtskanal.

In jungen Jahren sind die Steißbeinwirbel durch Knorpelschichten miteinander verbunden.

Das Steißbein ist durch eine Reihe von Gesäßmuskeln gut vor äußeren Einflüssen geschützt und von einer großen Anzahl hochempfindlicher Nervenfasern umgeben.

Die Muskeln und Bänder, die an der Aktivität der Urogenitalorgane beteiligt sind, sind am Steißbein befestigt. In seinem vorderen Teil befindet sich ein Nervenplexus, von dem sich die Nervenkanäle und -enden im Anus und in den Beckenorganen verzweigen.

Das Steißbein ist ein wichtiger Stützpunkt, der an der Verteilung der körperlichen Belastung des kleinen Beckens beteiligt ist. Wenn sich beispielsweise eine Person in sitzender Position nach vorne beugt, bewegt sich die Last zum unteren Teil der Ischialknochen. Wenn sie eine Rückwärtsneigung vornimmt, übernimmt das Steißbein eine Teilrolle des Drehpunkts.

Ein Steißbeinbruch kann folgende Ursachen haben:

fällt auf das Gesäß (traumatische Kraft ist auf den oberen Teil des Steißbeins gerichtet);

direkter Aufprall auf einen stumpfen und schmalen Gegenstand (die Außenfläche ist beschädigt);

Geburt (die innere Oberfläche des Steißbeins ist verletzt) ​​sind beim Durchgang durch den Geburtskanal eines großen Fötus Risse und signifikante Verschiebungen des Steißbein-Sakral-Gelenks möglich;

langes Fahren und Schütteln in einem Fahrzeug.

Symptome einer Steißbeinfraktur

Erfahrene Traumatologen behaupten, dass es sich in den meisten Fällen einer Steißbeinverletzung nicht um eine echte Fraktur handelt, sondern um eine Schädigung der Bänder des Gelenks, das das Steißbein mit dem Kreuzbein verbindet, eine Verschiebung der Wirbel des Steißbeinabschnitts relativ zueinander und Risse der Gelenke zwischen ihnen.

Sie können nur dann von einer Fraktur sprechen, wenn das Ergebnis einer Verletzung eine Fraktur der kleinen Knochenprozesse des Steißbeins ist. In der Praxis findet sich in Einzelfällen eine echte geschlossene Fraktur, die durch angeborene Degeneration verursacht oder mit dem Alter erworben wurde.

Es ist allgemein anerkannt, dass Steißbeinfrakturen am häufigsten bei älteren Menschen und Kindern auftreten. Traumatologen berichten jedoch, dass die überwiegende Mehrheit der Fälle von Steißbeinfrakturen bei jungen Frauen auftritt. Bei Kindern werden nur Luxationen beobachtet.

Bei Steißbeinfrakturen sind die Ergebnisse der Radiographie und der klinischen Bewertung gleichermaßen wichtig..

Die Hauptsymptome einer Fraktur sind wie folgt:

stechende Schmerzen im Bereich der Verletzung;

Schwierigkeiten beim Bewegen;

die Unmöglichkeit ist in sitzender Position und eine starke Zunahme der Schmerzen beim Versuch aufzustehen;

Schwierigkeiten beim Stuhlgang aufgrund akuter Schmerzen.

So identifizieren Sie eine Steißbeinfraktur?

Es ist unmöglich, die Eigenschaften des Steißbeinschadens unabhängig zu bestimmen. Die endgültige Diagnose kann von einem Arzt erst nach Durchführung diagnostischer Maßnahmen gestellt werden:

Direkte Untersuchung des Patienten. Im Bereich der Verletzung ist eine Schwellung deutlich sichtbar, ein Hämatom ist möglich. Beim Laden des oberen Teils des Steißbeins treten bei dem Patienten akute Schmerzen auf.

Röntgen des Steißbeins. Eine Standardstudie wird in direkten (in Rückenlage mit geraden Beinen) und seitlichen (seitlich mit gebogenen Beinen) Projektionen durchgeführt. Auf dem Röntgenbild ist nicht immer eine Fraktur zu sehen, da die kleinen Knochen des Steißbeins eine Reihe von Weichteilen verbergen.

Computertomographie der Wirbelsäule. Die informativste Methode, die detaillierte Dichten zur Verfügung stellt.

Magnetresonanztomographie. Zusätzlich zur Bestimmung des Zustands des Knochengewebes wird mit Hilfe dieser Studie die Integrität von Nervenfasern und Blutgefäßen, Muskeln und Haut überprüft.

Vaginal- und Rektaluntersuchung. Manchmal können Sie Crepitus spüren (ein charakteristisches Knirschen, das während der Reibung von Knochenfragmenten auftritt). Ohne Notfall wird es nicht verschrieben, da der Informationsgehalt der Studie gering ist und der Patient während des Eingriffs Beschwerden hat.

Die Folgen eines Steißbeinbruchs

Eine Fraktur der Steißbeinwirbelsäule kann ohne Verschiebung und mit Verschiebung von Knochenfragmenten erfolgen.

Die letzte Art von Fraktur ist der Grund für die Entwicklung verschiedener Pathologien:

Rückenmarksverletzung. Ein Zustand, bei dem das Schmerzsyndrom den Patienten ständig begleitet (insbesondere bei Kniebeugen), was die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt.

Komplizierte Geburt. Frauen, die eine Steißbeinfraktur hatten, haben während der Wehen vermehrt Schmerzen.

Die Ablagerung von Salzen oder die Bildung von Knochenmark. Dieser Zustand geht auch mit ständigen Schmerzen im Sitzen und deren Verschlimmerung im Stehen einher..

Anakopchikova-Schmerz (Steißbein). Im Steißbein lokalisiertes Schmerzsyndrom. In den meisten Fällen wird es bei Frauen beobachtet. Der Schmerz verstärkt sich beim Sitzen, Gehen und beim Stuhlgang. Coccygodynia tritt mit Neuralgie der das Steißbein umgebenden Nervenfasern und mit der Niederlage seines Periostes auf. Tritt normalerweise gegen andere neuralgische Störungen auf..

Da die Steißbeinzone selbst überempfindlich und äußerst empfindlich gegenüber kleinsten Blutergüssen ist, ist es für eine Person sehr unangenehm zu leben, wenn sie ständige Schmerzen hat, die durch Bewegung verstärkt werden.

Steißbeinbruch mit Verschiebung

Diese Art von Fraktur ist die schmerzhafteste und verursacht sicherlich Schwierigkeiten bei der Bewegung einer Person, da die Verlagerung von Knochenfragmenten zu einem Trauma des neurovaskulären Bündels und der Weichteile führt.

Da die Knochen verschoben sind, ist der Prozess ihrer Fusion kompliziert und gleichzeitig ist das Schmerzsyndrom alles andere als die unangenehmste Folge. Die chirurgische Entfernung von Knochenfragmenten kann einen Steißbeinabszess verursachen, der von einer Beeinträchtigung des Stuhlgangs und der Fistelbildung begleitet wird.

Ein Bruch des Steißbeins mit Verlagerung ist ein großes Problem für Frauen, die eine Schwangerschaft planen. Diese Diagnose ist eine Indikation für einen Kaiserschnitt, aber nicht alle werdenden Mütter stimmen dieser Art von Operation zu..

Um zu verstehen, ob bei einer solchen Verletzung eine natürliche Geburt möglich ist, muss bereits vor der Schwangerschaft eine Röntgenaufnahme durchgeführt und die Ergebnisse einem erfahrenen Gynäkologen vorgelegt werden. Mit der Größe des Beckens und unter Berücksichtigung der eingeschränkten Beweglichkeit des gebrochenen Steißbeins kann der Spezialist feststellen, ob eine natürliche Geburt möglich ist oder ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist.

Was tun mit einem Steißbeinbruch??

Es gab also einen unangenehmen Sturz, du wurdest hart vom Steißbein getroffen und es tut dir weh, was soll ich tun? Vor der Ankunft eines Krankenwagens und einer professionellen Untersuchung durch einen Traumatologen sollten die Schmerzen gelindert werden. Versuchen Sie zunächst, sich hinzulegen und eine kalte Kompresse auf den betroffenen Bereich aufzutragen.

Es wird allgemein empfohlen, dass Sie sich hinlegen, damit der verletzte Bereich die Oberfläche nicht berührt. Der menschliche Körper ist jedoch sein bester Arzt. Er sagt Ihnen (durch Verstärkung oder Linderung der Schmerzen), welche Position Sie einnehmen müssen.

Sie können Schmerzmittel nehmen. In diesem Fall ist Baralgin oder Ketanol geeignet, zwei Tabletten reichen aus, Sie können Diclofenac verwenden.

Behandlung von Steißbeinfrakturen

Im akuten und subakuten Stadium wird den Patienten eine konservative Behandlung verschrieben. Die Hauptaufgabe der Ärzte ist es, die Schmerzen dringend zu stoppen und Schwellungen zu lindern.

Während das Schmerzsyndrom ausgeprägt ist, wird dem Patienten Bettruhe gezeigt. Um den Frieden zu gewährleisten, wird ein spezielles orthopädisches Gerät verwendet, auf das wir weiter unten eingehen werden.

Falls erforderlich, kann der Arzt ein lokales Schmerzmittel verschreiben. In einigen Fällen kann die Verwendung von Salben angezeigt sein, sofern die Unversehrtheit der Haut nicht beeinträchtigt wird. Es ist möglich, rektale Zäpfchen auf der Basis von Voltaren (Diclofenac) zu verwenden. Destillationsklistiere werden verschrieben, um Verstopfung und Verlagerung der Steißbeinwirbel zu verhindern..

Auf den Patienten wird ein spezieller Reifen aufgebracht, bei dem es sich um einen Mullkreis mit Baumwolle im Inneren handelt.

In der Regel verschwinden starke Schmerzen innerhalb einer Woche, danach darf der Patient aufstehen.

Operation

Eine chirurgische Behandlung ist angezeigt, wenn eine Korrektur der Deformität und eine signifikante Verschiebung des Fragments erforderlich sind. Die Aufgabe des Chirurgen besteht darin, das beschädigte Fragment des Steißbeins zu entfernen.

Eine Operation kann auch zur Kompression der Beckenorgane und infolgedessen zu einer Verletzung ihrer natürlichen Funktion, einer unangemessenen Leidenschaft für die Steißbein-Segmente, verschrieben werden. Die Operation ist ziemlich kompliziert - Manipulationen sollten nicht zu einer Schädigung des Rektums führen.

Um die Korrektur der Steißbeindeformität nach der chirurgischen Behandlung zu erhalten, verschreibt der Arzt die Einhaltung der Bettruhe und der Ruhezeit für bis zu 10 Tage sowie eine angemessene Ernährung.

Bei längerem kontinuierlichem Schmerzsyndrom (Steißbein) ist eine Entfernung des Steißbeins erforderlich. Die Folgen einer solchen Operation können Eiterung, Fisteln und Hämatome sein..

Richtige Ernährung

Während der Behandlung von Verletzungen müssen Sie auf die richtige Ernährung achten. Sie müssen kalziumreiche Lebensmittel essen: Milchprodukte (Hüttenkäse, Milch), Kohl, Kräuter, Fisch, Kaki, Sesam und Haselnüsse.

Damit Kalzium vom Körper aufgenommen werden kann, muss Silizium in der Nahrung enthalten sein. Dieses Element kommt in Johannisbeeren, Oliven, Radieschen und Blumenkohl vor..

Bei der Behandlung der Folgen einer Steißbeinfraktur sind eng zielgerichtete Methoden möglich:

Ethnowissenschaften

Volksheilmittel wie Mumien können als Zusatztherapie bei der Genesung von einer Fraktur der Steißbeinwirbelsäule eingesetzt werden. Zur Herstellung der Salbe reichen 0,5 g, gemischt mit Rosenöl.

Rohe Kartoffeln, auf einer feinen Reibe gerieben, lindern Schmerzen gut. Gruel wird einfach auf die betroffene Stelle aufgetragen..

Weit verbreitete Salbe aus Beinwell. Ein Glas Pflanzenblätter wird zerkleinert und mit einem Glas Pflanzenöl verdünnt. Die Mischung muss über einem sehr niedrigen Feuer gekocht und abgesiebt werden, um Bienenwachs (ein Viertel Glas) hinzuzufügen. Lassen Sie die Salbe abkühlen und tragen Sie sie zweimal täglich etwa 60 Minuten lang auf die Verletzungsstelle auf.

Orthopädisches Kissen für Steißbeinfraktur

Wir haben oben erwähnt, dass dem Patienten bei der Behandlung von Wirbelsäulenfrakturen die Einhaltung des Pastellregimes vorgeschrieben wird. Um einen Druck auf den beschädigten Bereich und die Bildung von Druckstellen zu verhindern, wird ein orthopädisches Kissen verwendet.

Dieses Gerät hat eine spezielle Form, die den größten Komfort in sitzender Position bietet. Dank des Lochs im Kissen wird die Last aus dem Sakrococcygealbereich entfernt, der Patient erfährt keinen Druck auf den beschädigten Bereich und spürt daher keine Schmerzen.

Als Rehabilitationsmaßnahme wird empfohlen:

Mit dem richtigen Aufbau eines Behandlungs- und Rehabilitationskurses gelingt es den Ärzten nach 14 Tagen, den Zustand des Patienten zu verbessern. Im Durchschnitt dauert der Vorgang vier Wochen. In einigen Fällen dauert die Genesung mehrere Monate. Dies hängt alles von den Merkmalen und der Schwere der Verletzung ab.

Verschieben Sie einen Anruf bei einem Traumatologen nicht, wenn Sie einen Steißbeinbruch für später vermuten. Die Erholungsphase nach einer Verletzung und die Lebensqualität hängen von der Geschwindigkeit der professionellen Unterstützung ab.

Bildung: Das Diplom in "Allgemeinmedizin" wurde 2009 an der Medizinischen Akademie erworben. I. M. Sechenova. 2012 absolvierte er ein Aufbaustudium in der Fachrichtung "Traumatologie und Orthopädie" am nach ihm benannten City Clinical Hospital Botkin an der Abteilung für Traumatologie, Orthopädie und Katastrophenchirurgie.

25 gute Gewohnheiten, die jeder haben sollte

Gesundheitsrezept - Ingwer mit Zitrone und Honig: Wie man Ingwerlimonade macht?

Frakturen können in zwei große Gruppen unterteilt werden. Die Ursache für die Frakturen der ersten Gruppe ist der Einfluss verschiedener Kräfte auf den Knochen: Sturz, Schock und mehr. Die Ursache für Frakturen der zweiten Gruppe ist die Schwäche des Knochens selbst und seine Zerbrechlichkeit. In der zweiten Form steigt das Frakturrisiko an.

Ein gebrochener Arm ist eine Verletzung eines oder mehrerer Knochen eines Gliedes. Dieses Konzept kombiniert Frakturen des Humerus oder Unterarms, Frakturen im Ellenbogengelenk. Dies schließt auch damit verbundene Verletzungen an Händen und Fingern ein. Die richtige Fusion der Knochen und die Normalisierung der Handfunktionen sind für den Menschen äußerst wichtig..

Das Auftreten von Ödemen nach einer Beinverletzung ist ein völlig natürliches Ereignis. Manchmal tritt eine Schwellung sofort auf, manchmal nach einiger Zeit, aber es gibt keine Frakturen ohne Ödem. Seine Bildung erfolgt aufgrund der Tatsache, dass der normale Blutfluss im verletzten Bereich stark gestört ist.

Eine Fraktur des Schenkelhalses ist eine Schädigung der Integrität des Femurs. Die Verletzung ist in ihrem subtilsten Teil lokalisiert, der als Hals bezeichnet wird und den Körper des Knochens und seinen Kopf verbindet. Viele Menschen nehmen diese Diagnose als Satz wahr. Diese Einstellung zu Verletzungen ist auf die Schwere der Genesung und die Notwendigkeit einer Operation in zurückzuführen.

Der menschliche Körper ist sehr zerbrechlich, daher ist keiner von uns wirklich immun gegen Knochenbrüche, die aus schweren Verletzungen resultieren. Leider erfordern die meisten dieser Verletzungen nicht nur eine medikamentöse Therapie, sondern auch einen chirurgischen Eingriff sowie eine gewisse Rehabilitationsphase nach dem Verwachsen.

Volksheilmittel gegen Frakturen. Sie müssen fünf Zitronen, fünf Eier, fünfzig Gramm Cognac und zwei Esslöffel Honig nehmen. Cognac kann durch Cahors ersetzt werden. Mischen Sie rohe Eier mit Honig und trocknen Sie die Schale von ihnen. Mahlen Sie diese Schale und mischen Sie sie mit frischem Zitronensaft. Nach ein paar Tagen sollte sich die Schale auflösen.

Steißbeinbruch

Das Steißbein oder Steißbein ist vier bis fünf (oder in seltenen Fällen drei bis sechs) in Form einer gekrümmten Pyramide von rudimentären Wirbeln im unteren Teil der Wirbelsäule miteinander verschmolzen, die über eine Knorpelscheibe mit dem letzten Wirbel des Kreuzbeins verbunden sind - eine Art Gelenk, das durch Bänder verstärkt wird.

Steißbeinfraktur: Warum passiert das??

Unter normalen Bedingungen ist das Steißbein eine fast inaktive Struktur. Es kann nur bei Frauen während der Wehen leicht nach hinten abweichen und sorgt so für die notwendige Erweiterung des Geburtskanals.

Das Steißbein ist durch die Muskeln des Gesäßes gut geschützt und von einer ziemlich großen Ansammlung von Nervenenden mit hoher Empfindlichkeit umgeben. Daher ist es schwierig, es zu beschädigen. Dies geschieht jedoch: In der medizinischen Praxis gibt es Fälle von Luxationen, Frakturen und Steißbeinfrakturen.

Ein direkter mechanischer Aufprall führt in der Regel zu einer Verletzung der Integrität des Steißbeinknochens. Am häufigsten wird es bei älteren Menschen (übrigens hauptsächlich bei Frauen, da sich ihr Becken in einer breiteren Struktur vom männlichen unterscheidet) sowie bei kleinen Kindern diagnostiziert. Gleichzeitig ist eine echte Steißbeinfraktur äußerst selten, und in den meisten Fällen befassen sich die Ärzte der Traumaabteilungen mit Schäden an den Bändern, die den Steißbeinknochen mit der Sakralwirbelsäule verbinden. In Fällen, in denen eine Luxation des Steißbeinknochens mit der Trennung kleiner Knochenprozesse von diesem einhergeht, die auch für die Verbindung des Steißbeins mit dem Kreuzbein verantwortlich sind, spricht man von einer Fraktur des Steißbeins.

Die Hauptgründe für das Auftreten von Versetzungen und Brüchen des Steißbeins sind:

  • Herunterfallen aus großer Höhe mit Landung auf dem Gesäß (in diesem Fall ist der traumatische Effekt auf die Spitze des Steißbeinknochens gerichtet);
  • Grobes Schütteln in Fahrzeugen kombiniert mit harten Sitzen;
  • Scharfe Schläge mit einem stumpfen Gegenstand von schmaler Form, der auf das Steißbein ausgeübt wird (traumatischer Effekt fällt auf den äußeren Teil des Steißbeinknochens - dorsale traumatische Kraft);
  • Geburt, insbesondere wenn eine Frau einen großen Fötus hat (traumatische Wirkung fällt auf die Innenseite des Steißbeinknochens - ventrale traumatische Kraft).

Steißbeinfrakturen bei Kindern sind in erster Linie damit verbunden, dass sich das Skelett der Kinder im Bildungsstadium befindet und die Muskeln und Bänder nicht stark genug sind. In der Kindheit werden jedoch häufiger keine Frakturen diagnostiziert, sondern Luxationen des Steißbeinknochens. Personen der älteren Altersgruppe haben eine hohe Wahrscheinlichkeit für Knochenbrüche (und insbesondere Steißbeinfrakturen), da das Skelett mit zunehmendem Alter aufgrund einer allgemeinen Abnahme der Kalziummenge im Körper anfälliger wird.

Wie Steißbeinfrakturen klassifiziert werden

Je nachdem, was die Fraktur des Steißbeinknochens verursacht hat und unter welchen Umständen sie aufgetreten ist, unterscheiden Sie:

  • Frakturen mit Verschiebung von Knochenfragmenten;
  • Frakturen ohne Verschiebung von Knochenfragmenten.

Zusätzlich werden Steißbeinfrakturen in offen und geschlossen unterteilt. In diesem Fall tritt eine geschlossene Verletzung aufgrund der Besonderheiten der Lage des Knochens und seiner Anhaftung um eine Größenordnung häufiger auf. Trotzdem sind offene Frakturen immer noch möglich - meist sind sie das Ergebnis schwerer Autounfälle, bei denen das Steißbein einer hohen Intensität ausgesetzt ist.

Darüber hinaus ist eine sogenannte Frakturluxation eine separate Gruppe - Verletzungen, bei denen eine konventionelle Fraktur auch mit einer Luxation der Wirbel einhergeht.

Symptome einer Steißbeinfraktur

Die Symptome einer Steißbeinfraktur sind normalerweise ausgeprägt. Das Hauptzeichen einer Fraktur sind akute Schmerzen im Bereich des verletzten Steißbeins, die sich beim Sitzen (bis zur Unmöglichkeit des Sitzens), beim Husten, bei plötzlichen Bewegungen, beim Versuch, die übliche Körperhaltung zu ändern, beim Geschlechtsverkehr und beim Gehen verstärken beeinflusst die motorische Aktivität einer Person erheblich. Darüber hinaus verursachen starke Schmerzen Probleme mit dem Stuhlgang.

Einige Zeit nach einer Verletzung bildet sich im geschädigten Bereich ein Hämatom und das Gewebe schwillt an. Diese Symptome einer Steißbeinfraktur bleiben lange bestehen und gehen mit einer ungewöhnlichen Beweglichkeit des Steißbeinknochens einher, wenn versucht wird, ihn zu fühlen.

Diagnose einer Steißbeinfraktur

Als Hauptdiagnosemethode wird eine Röntgenuntersuchung verwendet. Darüber hinaus greift der Arzt zwangsläufig auf eine vaginale oder rektale Untersuchung des Patienten zurück, um den Crepitus von Knochenfragmenten festzustellen. Mit der Magnetresonanztomographie können Sie den allgemeinen Zustand und das Ausmaß der Schädigung des Weichgewebes, der Blutgefäße und der das Steißbein umgebenden Nervenfasern beurteilen..

Behandlung von Steißbeinfrakturen

Die Methoden zur Behandlung einer Steißbeinfraktur hängen vollständig von ihrer Art ab. Bei der Auswahl der optimalen Therapie ist es sehr wichtig zu bewerten:

  • Gibt es eine Tendenz, und wenn ja, wie groß ist sie?
  • Welche Komplikationen entwickelte der Patient aufgrund der Fraktur?
  • Allgemeiner Zustand des Körpers des Patienten;
  • Das Vorhandensein von begleitenden Pathologien.

Die Hauptbehandlungsarten für Steißbeinfrakturen umfassen:

  • Konservative Therapie, deren Zweck es ist, Schmerzen zu beseitigen;
  • Strikte Einhaltung der Bettruhe (während der Patient ausschließlich auf dem Bauch liegen darf);
  • Operation. Diese Art der Behandlung wird empfohlen, wenn die Fraktur von einer ausgeprägten Verschiebung der Knochenfragmente begleitet wird. Die Fusion des Steißbeins erfolgt falsch. Bei Fragmenten des Steißbeinknochens kommt es zu einer Kompression der Beckenorgane, Nervenfasern und Blutgefäße. in Fällen, in denen es lange Zeit nicht möglich ist, das Schmerzsyndrom zu stoppen.

In den ersten Tagen erfolgt der Stuhlgang durch Einlauf, wodurch die weitere Verlagerung von Knochenteilen verhindert wird. Nach zwei bis vier Wochen wird dem Patienten eine Reihe von Rehabilitationsmaßnahmen verschrieben.

Die Folgen eines Steißbeinbruchs

Wenn wir die Folgen einer Steißbeinfraktur mit den Folgen von Knochenbrüchen anderer Knochen vergleichen, haben sie, sofern sie korrekt und rechtzeitig behandelt werden, in Zukunft keinen allzu großen Einfluss auf den Allgemeinzustand des Körpers des Patienten. In einigen Fällen kann der Patient bei einer abnormalen Fusion der Steißbeinknochen eine Tendenz zur Verstopfung entwickeln, die einen chirurgischen Eingriff erfordert.

Weitere Folgen einer Steißbeinfraktur sind:

  • Die Bildung von Mais an der Stelle der Beschädigung;
  • Ablagerung von Salzen in einem verletzten Gelenk;
  • Die Entwicklung der Steifheit in der unteren Wirbelsäule;
  • Häufige Schmerzen im Steißbein nach dem Sitzen oder bei plötzlichen Bewegungen;
  • Kompression der Beckenorgane;
  • Steißbeinzyste;
  • Eitrige Prozesse;
  • Hämatom;
  • Fistelbildung;
  • Urogenitalbeeinträchtigung.

Symptome und Behandlung von Steißbeinfrakturen

Das Steißbein ist der untere Teil der Wirbelsäule, bestehend aus drei bis fünf verschmolzenen Wirbeln, Coracoid-Samen. Eine Steißbeinfraktur kann durch Blutergüsse und scharfe Schmerzen erkannt werden. Fraktur kann traumatisch und pathologisch sein. Verletzungen werden in geschlossene oder offene Frakturen, Fissuren, Schäden mit oder ohne Verschiebung, Trennung des ersten Wirbels und Synchondroserupturen eingeteilt. Bei der Diagnose sammeln Ärzte eine Anamnese, führen eine Untersuchung durch und machen eine Röntgenaufnahme.

Verschreiben Sie Medikamente, die Schwellungen beseitigen und Schmerzen lindern. Ärzte empfehlen das Tragen von orthopädischen Geräten. Bei Knochenverschiebung kann eine Operation erforderlich sein. Um die Symptome zu lindern, werden traditionelle Medizinrezepte verwendet. Erlaubt leichte Übungen, Massage, die Verwendung von orthopädischen Kissen, Kräutermedizin. Es wird empfohlen, die Regeln der klinischen Ernährung einzuhalten. Von den möglichen Komplikationen nach einer Steißbeinverletzung werden Abszesse, das Auftreten von Fisteln und Hornhaut festgestellt.

Was ist das Steißbein und was sind seine Funktionen

Das Steißbein ist der unterste Teil der Wirbelsäule. Es besteht aus drei bis fünf verschmolzenen Wirbeln, Coracoid-Samen. Die Oberseite schaut nach unten und vorne, die Basis nach oben. Es gibt Querfortsätze an den Seiten des ersten und größten Wirbels, und Steißbeinhörner erstrecken sich von oben. Sie verbinden sich mit dem Kreuzbein und sind an der Bildung der Verbindung zwischen Kreuzbein und Steißbein beteiligt..

Bei Frauen ist es mobiler. Bei der Geburt lehnt es sich manchmal sogar zurück, um die Wege zu vergrößern. Es wird angenommen, dass das Steißbein ein Rudiment ist, das seine ursprüngliche Bedeutung verloren hat. Das ist nicht so. Es hilft bei der Befestigung der Bänder und Muskeln, die mit dem Darm und den Urogenitalorganen verbunden sind.

Daran sind auch Bündel des Gluteus Maximus-Muskels befestigt, die die Hüfte strecken. Es hilft, körperliche Aktivität auf die Beckenstrukturen zu verteilen, dient als Drehpunkt, insbesondere beim Zurücklehnen. Eine Verletzung dieses Teils der Wirbelsäule ist sehr leicht..

So identifizieren Sie eine Steißbeinfraktur

Die Gefahr einer Fraktur oder eines Steißbeinbruchs ist nicht so groß - Opfer erleiden häufiger schwere Blutergüsse. Daher ist es wichtig, die Anzeichen eines Steißbeinbruchs von seinem blauen Fleck zu unterscheiden..

Die erste davon sind Blutergüsse, die sich während einer Fraktur schnell bilden. Zu den Symptomen dieser Verletzung gehören auch scharfe und scharfe Schmerzen, die oft sehr lange nicht fallen. Bei einem blauen Fleck ist seine Intensität schrittweise, mit Remissionen für eine Weile. Auch mit einem Riss und Bruch ist der Drang zum Stuhlgang schnell, aber der Prozess ist sehr kompliziert und schmerzhaft. In jedem Fall müssen Sie sich einer Untersuchung unterziehen, um einen Steißbeinbruch festzustellen.

Verletzungsklassifizierung

Steißbeinverletzungen werden in Gruppen eingeteilt:

  • Luxation,
  • Subluxation,
  • geschlossener Steißbeinbruch,
  • offene Fraktur,
  • Riss,
  • Ruptur der Synchondrose oder Trennung eines Segments von einem anderen,
  • Trennung des ersten Steißbeinwirbels ohne Ossifikation,
  • Steißbeinschwanzbruch,
  • Bruch ohne Verschiebung,
  • Fraktur - eine Kombination aus zwei Arten von Verletzungen.

Aufgrund von Frakturen werden sie in traumatische oder pathologische unterteilt (z. B. aufgrund eines Tumors oder einer Osteoporose). Je nach Richtung der Verletzungslinie werden Quer- und Kompressionssteißbeinbrüche unterschieden.

Entsprechend der Verjährungsfrist wird eine frische oder chronische Fraktur isoliert. Der zweite Fall ist ein Schaden von mehr als einem Monat. Wenn die Wirbel nicht rechtzeitig fusioniert werden, gilt die Verletzung als nicht fusioniert. Manchmal bildet sich an der Schadensstelle ein falsches Gelenk - normalerweise zwei bis drei Monate nach der Verletzung. Die Taktik zur Behandlung einer Verletzung hängt davon ab, wie lange sie eingegangen ist..

Eine unkomplizierte und komplizierte Fraktur wird ebenfalls unterschieden. Im zweiten Fall kann es sein:

  • Osteomyelitis,
  • Trauma der inneren Organe,
  • Blutung.

Frauen haben eine ziemlich häufige Steißbeinverletzung - eine Fraktur während der Geburt. Die Folgen und Symptome sind ungefähr die gleichen wie in normalen Fällen..

Fraktursymptome

Die Symptome einer Steißbeinfraktur ähneln denen, die zu Rissen, Subluxationen und Luxationen führen. Ein außergewöhnlich klinisches Bild ermöglicht keine genaue Diagnose. Das Hauptsymptom einer Steißbeinfraktur nach einem Sturz ist ein scharfer, intensiver Schmerz im Schadensbereich, insbesondere in den ersten Tagen. Das Opfer kann oft nicht:

  • Schlafen,
  • Leg dich auf deinen Rücken,
  • Hocken,
  • sitzen,
  • beugen Sie sich vor,
  • Stehen Sie aus einer sitzenden Position auf.

Der Schmerz verstärkt sich während des Stuhlgangs, was es sehr schwierig macht. Bei einem Kind wie bei einem Erwachsenen kann die Folge einer Steißbeinfraktur eine Schwellung oder leichte Schwellung sowie ein Hämatom sein. Bei intraabdominalen Schäden gibt es auch eine Klinik für den akuten Bauch mit einer Verletzung des akuten Darms - frisches Blut im Kot, häufiger Drang zum Stuhlgang. Bei einer offenen Fraktur sind Knochenfragmente erkennbar.

Erste Hilfe bei einer Fraktur

Wenn Sie unabhängig vom Schweregrad einen Steißbeinbruch vermuten, müssen Sie das Opfer in die Notaufnahme oder ins Krankenhaus bringen. In diesem Fall ist es besser, einen Krankenwagen zu rufen - Ärzte leisten Erste Hilfe. Im Extremfall können Sie eine Person selbst ausliefern - aber sehr vorsichtig.

Viele Opfer fragen sich, ob es möglich ist, mit einer Fraktur zu gehen. Zunächst ist es unerwünscht, das Opfer auf dem Bauch liegend besser zur Welt zu bringen, um keinen Schaden zu verursachen. In extremen Fällen - seitlich ein Kissen unter das Becken legen. Wenn eine Person das Steißbein bricht, können Sie ihr Schmerzmittel geben, um Beschwerden zu reduzieren und einen Schock zu verhindern. Ein am betroffenen Bereich angebrachter Eisbeutel erleichtert dies.

Diagnose

Aufgrund der Ähnlichkeit der Symptome aller Verletzungen des Steißbeins ist es erforderlich, so bald wie möglich einen orthopädischen Traumatologen zu konsultieren, um die Diagnose zu klären. Alle Krankheiten der Sakrococcygealregion werden am besten von erfahrenen Ärzten behandelt. Sie sammeln eine Anamnese, untersuchen den Patienten, führen eine rektale Untersuchung mit den Fingern durch. Mit letzterem können Sie Folgendes identifizieren:

  • Crepitus,
  • pathologische Mobilität,
  • Schmerzstellen,
  • Muskelspannung.

Eine Steißbeinröntgenaufnahme ist erforderlich - ansonsten ist die Visualisierung der Fraktur schwierig. Im Zweifelsfall machen sie auch Magnetresonanztomographie oder Computertomographie - sie verfeinern die Visualisierung. Besonders relevant für chronische Frakturen. Mit dem gebildeten Knochenmark ist es sonst schwierig, die Pathologie von der normalen Variante zu unterscheiden. Ultraschall des umgebenden Weichgewebes hilft, Hämatome und innere Verletzungen zu identifizieren oder auszuschließen..

Behandlung

Im subakuten und akuten Stadium kann eine Steißbeinfraktur konservativ behandelt werden. In diesem Fall ist die Hauptaufgabe die Beseitigung von Ödemen und die Linderung von Schmerzen. Während das Syndrom ausgeprägt ist, ist es wichtig, Bettruhe zu beobachten.

Wie man mit einer Steißbeinfraktur richtig liegt, wird Ihnen der Arzt sagen. Spezielle orthopädische Geräte tragen zur Gewährleistung des Friedens bei. Bei Bedarf werden manchmal Salben zur Lokalanästhesie verwendet - wenn die Integrität des Haut-Integuments nicht beeinträchtigt ist.

Es werden auch rektale Zäpfchen verwendet, zu denen Diclofenac (Voltaren) gehört. Destillationsklistiere verhindern Wirbelkörperverlagerungen und Verstopfung. Sie legen auch einen speziellen Reifen fest: einen Mullkreis und Watte im Inneren. Nach einer Woche lassen die Schmerzen normalerweise nach und Sie können bereits aufstehen. Während der Schwangerschaft wird eine Steißbeinfraktur besonders fein und gründlich behandelt..

Krankheitsbild

Die erste Komponente des Krankheitsbildes sind akute Schmerzen im geschädigten Bereich. Es ist intensiv und hält lange nach einer Verletzung an. Die Art des Schmerzes sowie andere Bestandteile des Bildes hängen von der Art der Fraktur ab. Bei Kompressionsschäden werden die Knochen ineinander gehämmert. Mit offener Haut Integument. Wenn die Verletzung verschoben wird, ist die physiologische Position der Wirbel gestört. Die letzten beiden Typen gelten als besonders schwer und erfordern einen chirurgischen Eingriff..

Operativer Eingriff

Eine Operation wird durchgeführt, wenn sich das Fragment stark verschoben hat oder die Verformung korrigiert werden muss. Weisen Sie es bei Kompression und Fehlfunktion der Beckenorgane sowie bei falscher Verschmelzung von Steißbeinfragmenten zu. Die Operation ist komplex, es ist wichtig, das Rektum nicht zu beschädigen. Nach ihr sind Bettruhe und eine strenge Diät vorgeschrieben.

Wenn der Schmerz nicht zu lange aufhört, wird das Steißbein vollständig entfernt. Von den möglichen Komplikationen dieser Operation - Hämatome, Fisteln, Eiterung.

Ethnowissenschaften

Volksheilmittel helfen bei der Grundtherapie. Zum Beispiel können Sie eine Salbe machen, indem Sie ein halbes Gramm Mumie mit Rosenöl mischen. Ein Brei fein geriebener roher Kartoffeln hilft auch. Es wird nur angewendet. Nützlich und Salbe aus zerkleinerten Beinwellblättern gemischt mit Pflanzenöl. Nachdem die Mischung bei schwacher Hitze gekocht wurde, wird sie filtriert und mit Bienenwachs gemischt. Das abgekühlte Produkt wird etwa eine Stunde lang zweimal täglich aufgetragen. Weitere Informationen zur Steißbeinbehandlung zu Hause.

Folgen und mögliche Komplikationen

Ein verspäteter Zugang zu Ärzten und die Nichtbeachtung ihrer Ratschläge führen sowohl bei Frauen als auch bei Männern zu schwerwiegenden Folgen und Komplikationen einer Steißbeinfraktur. Große Hämatome führen zu Eiterung und Abszessen. Falschheit und Verletzung der Bedingungen für die Fusion der Steißbeinfraktur führen zum Wachstum von Hühneraugen, zum Auftreten von Fisteln, Zysten und chronischer Verstopfung. Es gibt solche Folgen eines Steißbeinbruchs:

  • Migräne,
  • Plexusentzündung,
  • Geburtsschwierigkeiten,
  • Hirnschädigung des Rückens mit neurologischen Folgen.

Tänze und andere körperliche Aktivitäten müssen für eine Weile aufgegeben werden.

Rehabilitation

Schweres Training mit gebrochenem Steißbein ist verboten, aber möglich:

Neben sparsamen Gymnastikübungen wird nach einem Steißbeinbruch eine spezielle Diät verschrieben..

Orthopädisches Kissen

Ein orthopädisches Kissen hilft, das Steißbein und die umgebenden Muskeln zu entlasten. Es gibt 2 Arten von Produkten. Es gibt in Form eines Rings oder in Form eines Rechtecks, mit einem Loch in der Mitte - um die Last von der verletzten Stelle zu entlasten. Hergestellt aus Gummi und Polyurethanschaum. Die zweite Option ist bequemer und langlebiger. Auf eine harte Oberfläche legen.

Richtige Ernährung

Die richtige Diät zur Genesung beinhaltet:

Silizium, das vorhanden ist in:

Übung Übung

Bei einer Steißbeinfraktur wird den Patienten ab dem zweiten Tag ein Komplex der Bewegungstherapie verschrieben. Die Intensität der Belastungen, die tatsächlichen Übungen und die Dauer ihrer Durchführung werden vom Arzt für Bewegungstherapie ausgewählt. Um den Gesamttonus zu erhöhen und den Darm zu normalisieren, sind Übungen:

  • Atemwege,
  • isometrisch für das Becken,
  • für Hals und obere Gliedmaßen.

Es gibt auch spezielle Übungen zur Stärkung der unteren Gliedmaßen. Wiederherstellung des normalen Gangs sind:

  • Beine zur Seite schwingen,
  • auf Fersen und Zehen gehen,
  • Kreisbewegung der Hüfte,
  • Kniebeugen,
  • Pisten,
  • Liegestütze.

Symptome und Folgen einer Steißbeinfraktur

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überprüft, um die bestmögliche Genauigkeit und Übereinstimmung mit den Fakten sicherzustellen..

Wir haben strenge Regeln für die Auswahl von Informationsquellen und verweisen nur auf seriöse Websites, akademische Forschungsinstitute und, wenn möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) interaktive Links zu solchen Studien sind..

Wenn Sie der Meinung sind, dass eines unserer Materialien ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Wahrscheinlich keine einzige Person, die nicht mindestens einmal verletzt würde. Viele Menschen achten jedoch nicht besonders darauf, dass ein solcher Bluterguss schwerwiegende Folgen haben kann. Je mehr wir über eine bestimmte Pathologie wissen, desto korrekter werden unsere Handlungen sein und das Ergebnis wird effektiv sein. In diesem Artikel werden wir versuchen, das Thema "Symptome und Folgen einer Steißbeinfraktur" hervorzuheben. Wir hoffen, dass das vorgeschlagene Material jemandem hilft, die schwierige Situation zu lösen, in der er sich befindet, und ihm ermöglicht, die richtige Entscheidung zu treffen.

Symptome einer Steißbeinfraktur

Eine Reihe von Anzeichen kann auf die betreffende Pathologie hinweisen, nachdem festgestellt wurde, welche Person vorsichtig sein und sich entscheiden sollte, einen Spezialisten aufzusuchen. In diesem Fall sind die entstandenen Manifestationen ziemlich ausgeprägt.

Die ersten Symptome einer Steißbeinfraktur, die nach einer Verletzung auftreten, sind die daraus resultierenden Schmerzen an der Verletzungsstelle. Gleichzeitig nimmt seine Intensität mit der Bewegung zu. Das Schmerzsyndrom ist so intensiv, dass das Opfer normalerweise keine sitzende Position einnehmen kann.

Die Schmerzsymptome nehmen auch mit einer starken Veränderung der Körperhaltung zu, selbst bei leichtem Husten.

In diesem Fall kann im verletzten Bereich eine leichte Schwellung beobachtet werden, die im Laufe der Zeit zu Problemen beim Stuhlgang führt. Das Ausmaß des Ödems hängt direkt von der Stärke des Sturzes und dementsprechend vom Schaden ab.

Auch beim Abtasten des beschädigten Bereichs können der Arzt und der Patient selbst die pathologische Beweglichkeit des Knochenprozesses beobachten, während der Schmerz unerträglich wird.

Bei einer ausreichend schweren Verletzung kann es für das Opfer schwierig sein, aufzustehen und sich selbstständig zu bewegen. Aber mit der Unterstützung einer anderen Person ist es schwierig, dies zu tun. Jede Bewegung verursacht scharfe Schmerzen. Etwas beruhigend ist die Tatsache, dass solche schweren Fälle äußerst selten sind..

In jedem Fall sollten Sie sich sofort an einen qualifizierten Spezialisten wenden, wenn die Verletzung auftritt und die Folgen durch ähnliche Symptome „gefärbt“ sind, während die Schmerzen nur zunehmen. Vielleicht hat der Patient Glück und entkommt nur mit einem blauen Fleck - unangenehm, aber nicht so ernst. Es ist besser, auf Nummer sicher zu gehen und eine solche Diagnose zu hören, als das Frühstadium der Krankheit zu überspringen und anschließend an Komplikationen der betreffenden Pathologie zu leiden, um das Problem mit großen Anstrengungen zu stoppen.

Steißbeinbruch mit Verschiebung

Eine Verletzung des Vestigialprozesses ist eine sehr unangenehme und schmerzhafte Pathologie, die sich jedoch noch verschlimmert, wenn diese Verletzung mit der Verlagerung des Knochengewebes relativ zueinander auftritt.

Das resultierende Krankheitsbild verschärft:

  • Es ist schwierig für den Patienten, sich zu bewegen, jede Bewegung verursacht ihm unerträgliche Schmerzen.
  • Es kommt nicht in Frage, sich einfach hinzusetzen.

Es ist möglich, einen Steißbeinbruch mit einer Verschiebung im wörtlichen Sinne aus heiterem Himmel zu bekommen: "ausgerutscht, gefallen, aufgewacht...". In diesem Fall ist es einfach unmöglich, die Folgen des Sturzes aufgrund der Schwere der Symptome nicht zu bemerken.

Um den Mechanismus des Traumas zu verstehen, lohnt es sich, sich der menschlichen Anatomie zuzuwenden. Wissenschaftler führen das Steißbein auf die rudimentären Organe des menschlichen Körpers zurück, dh auf diejenigen, die aufgrund der Evolution ausgestorben sind, aber vom Menschen nicht vollständig verloren gegangen sind. Wenn wir nach Darwins Theorie von einem Affen abstammen, dann ist dies unser letzter Schwanz.

Diese Abteilung befindet sich am unteren Ende unserer Wirbelsäule und ist der am wenigsten entwickelte Bereich der Skelettstruktur, der praktisch keine Funktion hat. Eine Ausnahme von diesem Urteil kann vielleicht eine Sache sein - es ist der Ort der Anhaftung einer Reihe von Band- und Muskelgeweben, einschließlich Beckengruppen.

Trotz der Tatsache, dass eine solche Pathologie als Prozentsatz der Wirbelsäulenfrakturen ziemlich selten ist, bringt sie zahlreiche Komplikationen mit sich. Die Folgen einer solchen Krankheit können Probleme des Stuhlgangs, der Bildung von Fisteln und der Eiterung usw. sein..

Knochengewebeverschiebung ist die schwerwiegendste Situation, die bei einer solchen Krankheit auftreten kann. Die Folgen können sich als sehr schwerwiegend und gefährlich herausstellen. Eine Situation kann besonders schwerwiegend werden, wenn ein Knochenfragment das Rückenmark schädigt.

Gleichzeitig sollten auch Gedanken an Selbstmedikation nicht aufkommen, es ist unmöglich, damit zu scherzen, da die Folgen sehr bedauerlich sein können. Diese Diagnose ist eine eindeutige Indikation für einen Krankenhausaufenthalt. Wenn dies nicht rechtzeitig erfolgt, beginnt sich an der Frakturstelle ein Knochenkallus zu bilden, der die Verschiebung behebt und die Situation nur verschlimmert. Und wenn es bei einer frühen Patientenaufnahme möglich ist, ernsthafte chirurgische Eingriffe zu vermeiden, ist es viel schwieriger und kostspieliger, eine chronische Fraktur zu stoppen.

Steißbeinbruch ohne Verschiebung

Weniger gefährlich, aber nicht weniger unangenehm kann als Steißbeinbruch ohne Verschiebung bezeichnet werden. Das klinische Bild bei dieser Diagnose wird durch weniger schwere Symptome verursacht, die dem Opfer dennoch viele unangenehme Minuten geben. Aber egal wie einfach diese Situation zu sein scheint, es lohnt sich nicht, die Krankheit selbst zu behandeln, verlegen oder faul zu sein, um Hilfe von Ärzten zu suchen.

In den meisten Fällen wird einem solchen Patienten ein Krankenstand ausgestellt und eine konservative Therapie verschrieben, die ambulant durchgeführt wird. Darüber hinaus ist die Behandlung umso kürzer und wirksamer, je weniger Zeit seit dem Moment der Verletzung vergangen ist..

Alter Steißbeinbruch

Die Situation ist schlimmer, wenn mehr als fünf Tage nach der Verletzung vergangen sind, bei der die betreffende Pathologie eingegangen ist. Nachdem unser Körper ein Trauma erhalten hat, beginnt er zu versuchen, sich selbst wiederherzustellen. Nach einer gewissen Zeit (hier rein individuell) beginnt sich an der Schadensstelle ein Knochenkallus zu bilden, der versucht, den beschädigten Bereich durch die Verbindung fragmentierter Knochenfragmente zu ersetzen.

Vor dem Hintergrund eines sich allmählich abzeichnenden Bildes stellen die Ärzte eine bereits alte Fraktur des Steißbeins fest, die dem Besitzer viel mehr Probleme bereitet und dem behandelnden Arzt mehr Probleme bereitet. Unkontrolliertes Spleißen kann schließlich dazu führen, dass die unterschiedlichen Teile eines einzigen Ganzen falsch verbunden werden.

Der Patient kann natürlich im Falle einer Verletzung ohne Verschiebung Glück haben, und selbst wenn er den betroffenen Bereich nicht zusätzlich verletzt hat und beim ersten Mal nach dem Vorfall vollständig in Ruhe ist, kann die Wiederherstellung der Integrität von selbst und ohne Folgen erfolgen. Es ist jedoch besser, Ihre Gesundheit nicht zu riskieren und sich an einen Spezialisten zu wenden. Dann können Sie sicher sein, dass der Patient in Zukunft nichts Schlimmes erwartet.

Eine vorzeitige medizinische Versorgung und eine langjährige Krankheit können zu einer Neuritis des Plexus coccygealis führen, die das Opfer mit ständigen Schmerzen bedroht, die sich beim Sitzen auf einer harten Oberfläche oder beim Aufstehen oder Sitzen verstärken.

Diese Pathologie erfordert einen individuellen Ansatz: In einigen Fällen können körperliche Eingriffe und physiotherapeutische Übungen ausreichend sein, in anderen Fällen muss auf eine chirurgische Behandlung zurückgegriffen werden.

Verschmolzener Steißbeinbruch

Der verschmolzene Steißbeinbruch ist sowohl gut als auch schlecht. Es hängt alles davon ab, welches Bild die Röntgenaufnahme zeigt. Wenn es keine Verschiebung des Anhangs gab und die Fusion korrekt war, ist dies das Ziel, die Krankheit zu stoppen, bei der keine negativen Konsequenzen zu erwarten sind.

Wenn beim Aufbrechen des Knochens eine Verschiebung der Fragmente oder ein falsches Spleißen aus einem anderen Grund auftrat, wird der Schmerz zu einem ständigen Begleiter des Patienten. Dieses Phänomen in der Medizin hat seinen eigenen Namen - Steißbein. In dieser Situation kann auf eine Operation nicht mehr verzichtet werden, und der Chirurg führt eine Operation durch, um den Restprozess zu entfernen.

Kompressionssteißbeinbruch

Komprimierung - Dieser Begriff stammt vom Wort Komprimierung (compressio), das aus dem Lateinischen als Komprimierung übersetzt wird. In Anbetracht der in diesem Artikel betrachteten Probleme kann der Kompressionsbruch des Steißbeins als die schwerste Folge einer Verletzung dieser Ordnung bezeichnet werden.

Bei dieser Art von Verletzung wird durch scharfe Kompression der Wirbelsäule nicht nur der Körper des Steißbeinfortsatzes verletzt, sondern auch die Wirbelsäule selbst, die im schlimmsten Fall mit einem Versagen der unteren Extremitäten, einem Verlust der Bewegungsfähigkeit und infolgedessen einer Behinderung und einer Beschränkung auf einen Rollstuhl behaftet sein kann.

Eine solche Klinik äußert sich in einer Verletzung der Integrität der Wirbelsäule und in Deformationsänderungen, die das Rückenmark des Opfers betreffen.

In dieser Situation ist es nicht falsch, die Situation richtig einzuschätzen und, ohne das Opfer zu berühren (jede Verschiebung oder Drehung kann die Situation verschlechtern), einen Krankenwagen zu rufen.

Steißbeinfraktur während der Geburt

Laut medizinischer Statistik steht ein Sturz auf das Gesäß mit direkter Auswirkung auf die freie Spitze des unteren Prozesses der Wirbelsäule bei Ursachen für eine Verletzung des Wadenknochens an erster Stelle. Nicht so oft ist die Ursache der Pathologie ein stumpfer Schlag auf die äußere Oberfläche des betrachteten Bereichs.

Es sind jedoch vereinzelte Fälle bekannt, in denen die betreffende Pathologie durch geburtshilfliche Hilfe hervorgerufen wurde. Dieses Bild wird beobachtet, wenn das Neugeborene den Geburtskanal passiert. Insbesondere das Risiko einer Steißbeinfraktur während der Geburt steigt bei Frauen:

  1. Ein sehr enges Becken haben.
  2. Wenn das Baby sehr groß ist.
  3. Wenn bei einer schwangeren Frau bereits vor der Schwangerschaft eine Steißbeinverletzung diagnostiziert wurde.

Schmerzsymptome nach Geburtshilfe gelten als normal. Dieses postpartale Phänomen wird als Steißbein bezeichnet, und meistens ist daran nichts auszusetzen. Eine kleine Zeit wird vergehen und die junge Mutter wird eine so unangenehme Tatsache vergessen. Dies gilt jedoch nicht für die Situation, in der ein Knick aufgetreten ist. Bei einem solchen Krankheitsbild ist die Hauptsache, die Krankheit nicht zu verpassen.

Fälle sind nicht ungewöhnlich, wenn Schmerzsymptome, die in dem für uns interessanten Bereich lokalisiert sind, auch in der späten Schwangerschaft auftreten. Diese Situation erklärt sich aus der Tatsache, dass der Fötus kurz vor der Geburt bereits gebildet ist und eine ziemlich beeindruckende Größe hat, die auf benachbarte Bereiche drückt. Da die Gelenke des hinteren Teils der Wirbelsäule im Normalzustand bewegungslos sind, führt dieser Druck zur Manifestation schmerzhafter Empfindungen. Wenn es Tatsachen wie die Zerbrechlichkeit der Knochen und ein großes Gewicht des Babys gibt, kann eine solche Kombination durchaus eine Steißbeinverletzung und sogar das Auftreten eines Risses oder eines vollständigen Bruchs hervorrufen. Obwohl es sich lohnt, Frauen zu beruhigen, ist dies ziemlich selten und in Einzelfällen.

Konsolidierter Steißbeinbruch

Konsolidierte Steißbeinfraktur - eine solche Wortkombination verursacht bei vielen Patienten psychischen Stress, da nicht ganz klar ist, um was es sich handelt. Wenn Sie jedoch eine Suchmaschine mit dem Wort "konsolidiert" ausführen, können Sie lesen, dass sich dieser Begriff auf eine akkreditierte Pathologie bezieht, die keine Knochendeformation zulässt.

Die Fehlerkonsolidierung kann auf drei Arten erfolgen..

  • Wenn eine starre Fixierung der getrennten Knochen beobachtet wird, diese jedoch fusioniert werden, wird eine vollständige Wiederherstellung der Integrität des Knochens, des Kreislaufsystems und der Empfindlichkeit der Nervenenden beobachtet. In diesem Fall bildet sich kein Knochenmark.
  • Wenn bei einem unvollständigen Vergleich der Fragmente auch deren relative Beweglichkeit beobachtet wird, geht dies häufig mit einer Verletzung der Durchblutung einher. Mit diesem Bild der Krankheit können wir über sekundäres Spleißen sprechen. In dieser Situation wird Knochenmark gebildet, unterscheidet jedoch kleine Größen.
  • Wenn Knochenfragmente auf einem Röntgenbild beobachtet werden, weisen sie eine signifikante Mobilität auf, begleitet von einer Fehlfunktion im Kreislaufsystem. In einer solchen Klinik wird keine Fusion beobachtet.

Der Konsolidierungsprozess selbst wird durch schichtweise Wiederherstellung der Knochenintegrität erreicht. Dieses Verfahren findet aufgrund der Vermehrung spezifischer Zellen der Haverserkanäle, des Periosts, des Endostes, des Periosts und des Bindegewebes statt.

Fünf bis sieben Tage später beginnt sich die defekte Lücke zwischen den Trümmern allmählich mit strukturierten Zellen von Blutgefäßen, Osteoblasten und Fibroblasten zu füllen. Nach Abschluss der Kornbildung ist dieser Bereich durch eine spürbare Verdickung gekennzeichnet. In diesem Fall teilt der Traumaarzt den primären Kallus, der sich vier bis fünf Wochen nach der Verletzung bildet, und den sekundären Kallus, der sich fünf bis sechs Wochen später bildet.

Die nächste Stufe der Genesung ist die Reformation des Knochengewebes. Es kann länger als ein Jahr dauern. Während dieser Zeit "arbeiten" Osteoblasten an der Resorption der Fragmentierungsteile des Knochengewebes selbst sowie an überschüssigen Volumina des Knochenkallus.

Es sollte auch beachtet werden, dass dieser Genesungsprozess in einer Population wie älteren Menschen, Patienten mit Diabetes mellitus in der Vorgeschichte, schwerer Erschöpfung des Körpers, Vitaminmangel und Schwangerschaftsdauer (bei Frauen) länger dauert. Wenn Sie von lokalen Ursachen ausgehen, kann die Heilung verlangsamt werden durch:

  • Kreislaufprobleme in diesem Bereich.
  • Das Vorhandensein zahlreicher Frakturen.
  • Chemotherapie und Strahlentherapie.
  • Eitrige Weichteilverletzung, die ansteckend ist.
  • Das Vorhandensein von Anzeichen von Osteochondrose.
  • Tolle körperliche Aktivität.
  • Übermäßige Opferaktivität.

Das Symptom der Hemmung des Knochenwachstums ist:

  • Erhöhte Mobilität des betroffenen Bereichs nach ausreichender Zeit.
  • Das Auftreten von Schmerzsymptomen im interessierenden Bereich.
  • Das Versagen von Regenerationsprozessen führt zur Entwicklung eines falschen Gelenks.

Steißbeinfraktur und Schwangerschaft

Die Empfängnis und direkt die Zeit, in der ein Baby geboren wird, ist eine enorme Belastung für den Körper einer Frau. Aufgrund des fetalen Wachstums kommt es zu einer Zunahme der Kompression der inneren Organe der werdenden Mutter. Wenn eine Frau ihre Mineral- und Vitaminreserven nicht vollständig auffüllt, kann der Prozess der Demineralisierung des Knochengewebes aktiviert werden, was zu einer erhöhten Fragilität führt. Diese beiden Komponenten reichen bereits aus, um eine Verformung zu erreichen, und mit einer ungünstigeren Kombination von Faktoren eine noch weniger angenehme Pathologie. Die Tatsache, dass ein solcher Zusammenfluss von Diagnosen selten erkannt wird, ist ermutigend..

Daher sollten Sie in keinem Fall ein Gleichheitszeichen zwischen zwei Konzepten wie Steißbeinbruch und Schwangerschaft setzen.

Echos von Schmerzen unter dem Kreuzbein - dies ist keine so seltene Tatsache, sollte aber nicht sofort mit der Anwesenheit einer schwangeren Frau in Verbindung gebracht werden, wie in diesem Artikel beschrieben. Die Ursache des Schmerzes kann völlig anders sein: Es kann verursachen:

  • Analfissur.
  • Hämorrhoiden - diese Pathologie geht oft genug "Hand in Hand" mit der Schwangerschaft.
  • Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Urogenitalsystems oder des Darms.
  • Infektiöse Schädigung des Uterus- oder Eileitergewebes.
  • Ein Mangel an Magnesium und Kalium im Körper einer schwangeren Frau, der die Kraftmerkmale des Bewegungsapparates verringert.
  • Ein ausreichend aktives Wachstum der Zyste, das zu einem Ungleichgewicht im hormonellen Hintergrund führt, das nur durch die Schwangerschaft verschlimmert wird.
  • Erkrankung des Rektums, einschließlich seiner infektiösen Läsion.
  • Erhöhter Muskel- und Bandgewebeton.
  • Pathologische Veränderungen der Nieren.

Wenn eine Frau Schmerzen verspürt, muss sie unbedingt ihrem Geburtshelfer, einem Gynäkologen, der eine Schwangerschaft durchführt, davon erzählen. In der Tat kann eine Reihe von Ursachen, die Schmerzsymptome verursachen, die Gattung erheblich komplizieren, beispielsweise eine Infektion. Daher sollte dieses Problem vor Beginn der Wehen gelöst werden..

Steißbeinfraktur bei einem Kind

Die wahre Form dieser Krankheit ist relativ selten. Immerhin ist der betrachtete Körperteil, der durch einen Komplex von in Reihe verbundenen Wirbeln dargestellt wird, recht gut geschützt. Es gibt jedoch solche Fälle, und es wäre nicht richtig, sie zu ignorieren.

Traumatologische Statistiken zeigen, dass die Steißbeinfraktur eines Kindes hauptsächlich aufgrund eines Traumas auftritt, das an Bändern und Gelenken verursacht wird, die an dem betrachteten Restorgan befestigt sind. Es kann eine Lücke in der Lücke zwischen den Wirbeln geben, aber eine Verformung mit einer Verletzung der Integrität der Wirbel selbst ist bei kleinen Patienten selten.

Diese Krankheit hat bei Kindern die gleiche Klassifikation wie bei Erwachsenen..

  • Luxation.
  • Luxation in Kombination mit einer Verletzung der Integrität des Knochens.
  • Verletzung der Knochenintegrität ohne Verschiebung.
  • Beeinträchtigte Knochenintegrität.

Der Schweregrad der Pathologie in dieser Liste wird von einer relativ milden bis zu einer schwereren Erkrankung angezeigt..

Am häufigsten können Sie bei Babys eine Luxation in Kombination mit einer Verletzung der Integrität des Knochens beobachten. Die Lokalisation eines Risses wird am häufigsten im Kreuzbeingelenk mit dem Steißbeinprozess diagnostiziert. Bei einer solchen Verletzung ist es selbst mit einer Röntgenaufnahme fast unmöglich, das Problem zu erkennen. In einer solchen Situation ist eine sorgfältige Untersuchung eines erfahrenen Kinderarzt-Traumatologen erforderlich, da die Symptome vieler Krankheiten, die mit dem betrachteten Gebiet verbunden sind, ziemlich ähnlich sind.

In einigen Fällen kann ein banaler Bluterguss Panik auslösen, während schwerere Verletzungen unbemerkt bleiben. Daher ist es für jeden Grad der Verletzung nicht überflüssig, das Baby einem Spezialisten zu zeigen.

Wenn möglich, sollten Eltern vom Kind Informationen über die Art der Schmerzen erhalten. Da bei einer Luxation das Schmerzsyndrom die Intensität verändern oder sogar vorübergehend aufhören kann. Während bei der beschriebenen Pathologie der Schmerz von hoher Intensität ist und einen zunehmenden Charakter hat.

Eltern sollten gewarnt und ermutigt werden, einen Arzt aufzusuchen:

  • Schmerzhafter Stuhlgang.
  • Das Auftreten eines ausgedehnten Hämatoms bei einem Kind.
  • Lokale Schwellung des Gewebes.
  • Starke Schmerzen lassen das Baby angemessene Emotionen zeigen.
  • Das Unbehagen nimmt mit jedem Versuch zu, die Position des Körpers zu verändern..
  • Es ist schwer für ein Baby aufzustehen und sich zu setzen.
  • Beim Abtasten kann eine ungesunde Beweglichkeit des Anhangs festgestellt werden..

Wenn zumindest ein Teil der oben genannten Symptome festgestellt wird, sollte das Kind sofort zur Untersuchung durch einen Spezialisten in die Notaufnahme gebracht werden. Nur er kann den entstandenen Verdacht bestätigen oder widerlegen.

Die Folgen eines Steißbeinbruchs

Nur eine Person, die auf dieses Problem gestoßen ist, kann die Folgen einer Steißbeinfraktur vollständig einschätzen. Dieses „theoretische“ Wissen wird andere Befragte jedoch nicht beeinträchtigen. Vielleicht tragen sie dazu bei, dass eine Person mehr auf ihre Gesundheit achtet, und wenn pathologische Symptome auftreten, suchen Sie sofort den Arzt auf.

Laut Statistik kann sich ein starker Bluterguss in relativ kurzer Zeit zu einer chronischen Erkrankung entwickeln. Beobachtungen stellen jedoch fest, dass der Bluterguss gefährlicher ist, dessen Folgen nicht sofort, sondern im Laufe der Zeit auftreten.

Es ist erwähnenswert, dass das Opfer starke Schmerzen in der Steißbeinzone hat, aber laut Ärzten ist dies nicht das Schlimmste in der Situation. Wie die Überwachung der Krankheit gezeigt hat, sind in 30% der Kopfschmerzfälle Fälle mit einer Verformung des betreffenden Prozesses verbunden.

Besonders gefährlich ist die Situation, in der die Verformung mit einem Versatz auftrat. Schließlich erinnern sich einige aus dem Schulkurs daran, dass die Wirbelsäule eine Struktur ist, die aus hohlen Innenteilen zusammengesetzt ist (wie beim Konstrukteur). Im oberen Teil verbindet es sich mit dem Schädel, dem Gefäß des Gehirns, und unterhalb der Höhle ist es durch Steißbeinschnitte verschlossen. In der Höhle befindet sich das Rückenmark.

Nun wollen wir sehen, was passieren kann, wenn eine Verformung auftritt und der versetzte Splitter das Rückenmark beeinflusst. Dies ist die schwerwiegendste Folge einer Verletzung. Kompressionsdruck kann Migräne auslösen.

Ein solcher Effekt kann auch zu einer Kompression der Nervenenden führen, die sich vom Rückenmark bis zu fast jedem inneren Organ erstreckt. In Verletzung eines solchen Zusammenhangs tritt die Entwicklung einer Krankheit auf. Obwohl es auf den ersten Blick nicht möglich ist, eine solche Verbindung herzustellen.

Das Schlimmste ist jedoch die Kompressionsschädigung des Rückenmarks, die in den Bereich chronischer Krankheiten geht.

Eine der Folgen der Pathologie kann sein, dass das Knochengewebe nicht richtig verbunden ist, was zu Defäkationsproblemen führt, Fisteln und Abszesse lange Zeit nicht heilt, und bei schwangeren Frauen - schwere traumatische Geburt, sowohl für das Baby als auch für die Frau in der Wehen.

Bei unsachgemäßem Spleißen besteht der Traumatologe auf einem chirurgischen Eingriff und der Entfernung des Restprozesses.

Knochenkallus wird notwendigerweise an der Stelle der Schädigung gebildet, die ein „Provokateur“ der abgelagerten Salze ist, wodurch die Körperbeweglichkeit in diesem Bereich nach langer Zeit (bis zu mehreren Jahren) erheblich abnehmen kann.

Wenn Sie alle Empfehlungen eines Traumatologen befolgen, verschwinden die Symptome, die im Hintergrund der Krankheit auftreten, nach einer Reihe von Physiotherapieübungen und körperlichen Eingriffen von selbst. Wenn Sie keine Anstrengungen unternehmen, können Sie auf genau die oben beschriebenen Komplikationen warten.

Temperatur für Steißbeinbruch

Wie der Mechanismus des Verlaufs pathologischer Veränderungen zeigt, steigt die Temperatur bei einer Steißbeinfraktur nicht über den Normalwert an. Dies bedeutet jedoch absolut nicht, dass Hochtemperaturindizes vor dem Hintergrund der Krankheit grundsätzlich nicht sein können.

Hitze und hohe Werte am Thermometer können Begleiterkrankungen verursachen. Beispielsweise begann während einer Verletzung der Entzündungsprozess fortzuschreiten, was zum Anstoß für hohe Zahlen am Messgerät wurde.

Wenn das Opfer nach einem blauen Fleck einen Temperaturanstieg verspürt, sollte es daher nicht von einem Arztbesuch abgeschreckt werden. Nur ein qualifizierter Fachmann kann die Ursache des Problems identifizieren und helfen, es zu stoppen..

Wie Sie den oben genannten Daten entnehmen können, kann die in diesem Artikel berücksichtigte Pathologie zu einem schwierigen Ende führen, wenn eine verletzte Person die Symptome und Folgen einer Steißbeinfraktur ignoriert. Die richtige Entscheidung wäre in einer solchen Situation, nach einer Verletzung sofort die Notaufnahme aufzusuchen und von einem Unfallarzt untersucht zu werden, der den Verdacht auf die Krankheit bestätigt oder ablehnt. Und nachdem die Diagnose gestellt wurde, wird er die notwendigen Empfehlungen geben und die Behandlung verschreiben. Seien Sie deshalb aufmerksamer für sich und Ihre Gesundheit.!