Physiotherapieübungen (LFK) zur Osteochondrose der Wirbelsäule

Osteochondrose ist eine chronisch fortschreitende Erkrankung, die durch degenerativ-dystrophische Veränderungen der Bandscheiben gekennzeichnet ist. Der Degenerationsprozess der Bandscheiben und Gelenke der Wirbelsäule geht häufig mit Schmerzen einher.

Rehabilitologen des Krankenhauses Jussupow führen eine komplexe Behandlung der Osteochondrose der Wirbelsäule durch, die ein stabiles und qualitativ hochwertiges Ergebnis liefert und es Ihnen ermöglicht, die Funktion der Bandscheiben zu retten und deren Lebensdauer zu maximieren. Die Behandlungsschemata umfassen medikamentöse Therapie, alternative Methoden, Physiotherapie, Massage und eine Reihe von körperlichen Übungen.

Kandidaten und Ärzte der medizinischen Wissenschaften, Ärzte der höchsten Kategorie, nähern sich individuell der Wahl der Behandlungsmethode für Patienten mit Osteochondrose. Führende Vertebrologen (Spezialisten auf dem Gebiet der Wirbelsäulenerkrankungen) erörtern auf einer Sitzung des Expertenrates schwere Fälle von Osteochondrose der Hals-, Brust- oder Lendenwirbelsäule und entscheiden gemeinsam über die Wahl der Behandlungstaktik. Nach der Entlassung aus der Rehabilitationsklinik erhalten die Patienten Empfehlungen zur Durchführung einer Reihe von Übungen zur Osteochondrose zu Hause.

Im Yusupov-Krankenhaus wird auch eine Physiotherapie bei Arthrose des Knies, der Schulter und des Hüftgelenks durchgeführt. Führende Spezialisten auf dem Gebiet der Rehabilitationsbehandlung setzen innovative Kinesitherapie-Techniken ein. Die Rehabilitationsklinik ist mit den neuesten Geräten führender europäischer und amerikanischer Hersteller, mechanischen und computergestützten Simulatoren, Exarta-Geräten, Vertikalisierern und Aufhängungssystemen ausgestattet, um die Belastung des Bewegungsapparates zu verringern, die ähnlich wie ein Pool wirken.

Merkmale der Bewegungstherapie bei Osteochondrose der Wirbelsäule

Die physikalische Therapie der Osteochondrose der Halswirbelsäule wird nur während der Remissionsperiode der Krankheit durchgeführt, wenn die Krankheitssymptome (Schmerzen und Bewegungseinschränkungen) minimal sind oder fehlen. Durch therapeutische Übungen während der Exazerbationsperiode kann der Patient Schmerzen und eine Verschlechterung der Wirbelsäule verursachen. Bevor dem Patienten spezielle Übungen verschrieben werden, führen die Rehabilitologen des Krankenhauses Jussupow eine umfassende Untersuchung mit innovativen Diagnosetechniken durch.

Eine physikalische Therapie bei Osteochondrose ist notwendig, um die Muskeln zu stärken, ohne den Rücken der Wirbelsäule zu überlasten. Bei den richtigen Bewegungstherapieübungen für Osteochondrose sollten statische Belastungen gegenüber dynamischen Übungen überwiegen. Bei Osteochondrose der Wirbelsäule ist das Heben von Gewichten strengstens verboten.

Bei der Implementierung des Bewegungstherapiekomplexes für Osteochondrose sollten die folgenden Empfehlungen von Rehabilitologen befolgt werden:

  • Führen Sie vor dem Ausführen von Übungen eine Blutdruckkontrolle durch.
  • Führen Sie alle Übungen reibungslos und langsam durch. Kräftige Bewegungen sind kontraindiziert.
  • Eine Erhöhung der Intensität und Anzahl der Wiederholungen ist schrittweise und sorgfältig erforderlich.
  • Gymnastikübungen werden in der Position "liegend" oder "stehend" durchgeführt;
  • Übungen sollten regelmäßig durchgeführt werden;
  • Bei Auftreten scharfer Schmerzen sollte die physikalische Therapie abgebrochen werden.

Nach diesen Empfehlungen erzielen Patienten des Yusupov-Krankenhauses das gewünschte Ergebnis und verursachen keine Gesundheitsschäden. Eine Bewegungstherapie bei zervikothorakaler und lumbaler Osteochondrose ist kontraindiziert, wenn die Körpertemperatur steigt und die chronische Pathologie einer Lokalisation im akuten Stadium des Entzündungsprozesses mit Hernien und schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen verschlimmert wird.

Bewegungstherapie bei Osteochondrose der Halswirbelsäule

Physiotherapieübungen zur Osteochondrose der Hals- und Halswirbelsäule sollten unter Aufsicht von Rehabilitologen durchgeführt werden. Unzureichende Bewegung kann den Zustand des Patienten verschlechtern. Regelmäßige Gymnastik verringert das Risiko wiederholter Osteochondrose-Exazerbationen, verringert chronische Schmerzen in Armen, Nacken und Schulter, stellt die Empfindlichkeit und Kraft in den Händen wieder her und trainiert den Vestibularapparat, wodurch Kopfschmerzen und Schwindel reduziert werden.

Eine Reihe von Gymnastikübungen umfasst isometrische Blöcke (ohne Körperteile im Raum zu bewegen) und dynamische Aktivitäten. Es ist einfach durchzuführen, und Patienten, die unter Aufsicht eines Übungsleiters gelernt haben, wie man Übungen richtig durchführt, können sie auch weiterhin zu Hause durchführen.

Der Komplex der Bewegungstherapie bei Osteochondrose umfasst mehrere Übungen. Bei der Ausführung sollte man die Ausgangsposition einnehmen, „mit schulterbreit auseinander liegenden Beinen genau auf dem Stuhl sitzen“. Drücken Sie mit der Handfläche auf die Schläfe und die Wangenknochen auf einer Seite. Die linke Handfläche befindet sich auf der linken Wange, die rechte auf der rechten. Spannen Sie die Nackenmuskulatur an und widerstehen Sie dem Arm. Wiederholen Sie die Übungen auf der anderen Seite..

Um die folgende Übung durchzuführen, sperren Sie Ihre Finger in das Schloss. Drücken Sie in dieser Position mit ausgestreckten Handflächen auf die Stirn. Widerstehen Sie dem Druck, indem Sie Ihren Nacken belasten. Die dritte Übung wird wie folgt durchgeführt: Unter den Kinnhänden mit Fäusten schließen und auf das Kinn von unten nach oben drücken. Ohne den Kopf im Weltraum zu bewegen, wirken sie dem entgegen.

Nimm deine Finger hinter deinem Kopf in das Schloss. Drücken Sie in dieser Position mit Ihren Händen auf die okzipital-parietale Region und versuchen Sie, Ihren Kopf auf die Brust zu senken und eine Reaktion mit Ihrem Kopf zu erzeugen. Die nächste Übung wird mit Druck auf den Hinterkopf durchgeführt. Die rechte Hand mit offener Handfläche befindet sich im Bereich des linken Wangenknochens und der Wange. Sie drücken mit einer Hand auf das Gesicht, als wollten sie es nach rechts drehen. Gegenwirkung entsteht durch die Nackenmuskulatur.

Bei der isometrischen Gymnastik bewegt sich der trainierte Bereich des Körpers nicht im Raum: Es gibt keine Neigungen, Drehungen, Schaukeln. Der Patient oder der Ausbilder der Bewegungstherapie übt Druck auf einen bestimmten Körperteil aus und widersteht mit Hilfe der Muskeln diesem Druck. Die Anzahl der Wiederholungen der Übung dieses Übungstherapiekomplexes bei zervikaler Osteochondrose hängt vom Grad der Bereitschaft des Patienten ab und kann zwischen 3 und 8 variieren. Die Dauer des Gegenwirkens der ausgeübten Kraft während jeder Wiederholung beträgt 5 bis 6 Sekunden.

Bei Osteochondrose der Halswirbelsäule schließen Rehabilitologen Übungen mit Bewegungen im Gymnastikkomplex ein. Die erste Übung wird wie folgt durchgeführt:

  • der Patient sitzt mit gestreckter Rückenlehne auf einem Stuhl, die Beine etwas auseinander;
  • Hände vor ihm ausgestreckt mit den Händen nach vorne;
  • ballt seine Hände zu Fäusten und öffnet sich.
  • macht die Übung mehrmals und schüttelt dann seine Hände.

Setzen Sie sich auf einen Stuhl, die Beine schulterbreit vor sich, die Hände auf den Knien. Heben Sie Ihren gestreckten Arm parallel zum Boden zur Seite. Drehen Sie den Körper ohne scharfe Bewegungen mit der Hand in die eine und mit der anderen Hand in die andere Richtung (rechte Hand - drehen Sie den Körper nach rechts, links - nach links)..

Setzen Sie sich auf einen Stuhl, legen Sie Ihre Beine leicht an die Knie gebeugt und legen Sie Ihre Hände auf die Taille. Neigen Sie Ihren Kopf nach links und rechts und versuchen Sie, Ihre Schulter mit Ihrem Ohr zu erreichen.

Eine Bewegungstherapie bei Osteochondrose der Halswirbelsäule sollte regelmäßig nach Entlassung aus der Rehabilitationsklinik durchgeführt werden. Es erfordert spezielle Ausrüstung und sogar viel Platz im Raum. Viele Übungen können auch am Arbeitsplatz durchgeführt werden. Systematische Physiotherapieübungen wirken sich nicht nur positiv auf den Krankheitsverlauf und die Verringerung der Symptome einer Osteochondrose aus, sondern auch auf die Stimmung. Sie entlasten Menschen von Depressionen, Müdigkeit und depressiven Störungen..

Bewegungstherapie bei Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Bei der Behandlung der Brustosteochondrose wenden Neurologen und Rehabilitologen des Jussupow-Krankenhauses verschiedene Methoden an - Massage, Physiotherapie, Akupunktur, Medikamente. Bewegungstherapie bei Osteochondrose des Brustraums hilft, die Rückenbeweglichkeit wiederherzustellen und die Muskeln zu stärken, was in Zukunft die Wirbelsäule unterstützen und das Fortschreiten der Krankheit verhindern wird. Ohne physiotherapeutische Übungen mit Osteochondrose der Brustwirbelsäule ist es unmöglich, die Durchblutung zu verbessern.

Der Instruktor-Methodologe wählt das Bewegungstherapieprogramm individuell aus. Es kommt auf das Stadium des pathologischen Prozesses an. Während der akuten Phase der Osteochondrose besteht die wichtigste Aufgabe der Gymnastik darin, Schmerzen zu lindern, die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu verbessern und Muskelkrämpfe zu beseitigen. Infolgedessen ist die Wirksamkeit der Bewegungstherapie ziemlich hoch. Schmerzsteifheit und Entzündung werden reduziert, insbesondere wenn die Erholungstherapie durch den Einsatz lokaler und systemischer Medikamente ergänzt wird.

Während der Remission verschreiben Rehabilitologen intensive Übungen, die die Beweglichkeit der Gelenke der Wirbel und Rippen verbessern. Mit ihnen können Sie folgende Ergebnisse erzielen:

  • Prävention neuer Exazerbationen der Krankheit;
  • Brustentwicklung, Optimierung der Atmungsfähigkeit und Beatmung der Lunge;
  • Muskelaufbau des Schultergürtels, Beseitigung der Stagnation;
  • die Bildung einer richtigen Haltung;
  • Wiederherstellung normaler Biegungen der Wirbelsäule;
  • Schaffung eines zuverlässigen starken Muskelkorsetts;
  • Optimierung des Lymphabflusses und der Blutmikrozirkulation sowie des Lymphabflusses;
  • Verbesserung der Ernährung des Wirbelknorpels.

Physiotherapie-Übungen zur Osteochondrose der Brustwirbelsäule ermöglichen es Ihnen, den Gesamttonus und die Energie des Körpers zu erhöhen und dem Patienten eine hervorragende Stimmung zu verleihen.

Sie beginnen immer mit der einfachsten Atemgymnastik. Es ist auch im schwersten Zustand des Patienten nicht kontraindiziert. Für die Umsetzung ist es notwendig, auf dem Rücken zu liegen. Die Oberfläche sollte fest und geneigt sein (Kopf über den Beinen). Der Patient hebt seine Unterschenkel auf einer kleinen Rolle an und atmet dann mit dem Zwerchfell. Ein solches Atmen beseitigt Muskelkrämpfe, sättigt das Blut mit Sauerstoff, wodurch der Schmerz abnimmt.

Parallel dazu verschreiben Neurologen Medikamente. Nachdem der Schmerz abgeklungen ist, beginnt der Patient mit einer Reihe von Übungen:

  • auf dem Bauch sitzen, die Arme zur Seite legen, ihn zusammenheben, den Kopf nach hinten ablenken und bis zu 5 Sekunden in der Luft halten;
  • Er liegt auf dem Rücken, legt die Hände vor sich, hebt die unteren Gliedmaßen und versucht, mit den Fingerspitzen nach ihnen zu greifen, damit sie sich in der Luft treffen.
  • Drehen Sie sich auf der rechten Seite, beugen Sie die unteren Gliedmaßen an den Knien leicht, lenken Sie das linke Bein nach oben, verweilen Sie in diesem Zustand 3 Sekunden lang und wiederholen Sie dies auf der zweiten Seite des Körpers.
  • in der Pose einer Katze stehen, den Rücken nach unten krümmen und dabei Luft holen (der Kopf steht senkrecht zum Boden).

Nach dem Einsetzen eines Gefühls der Müdigkeit, Anspannung der Wirbelsäulenmuskulatur, sollten Sie Ihren Rücken entspannen. Es ist notwendig, mit den Händen nach unten zu knien. Heben Sie nach der Inspiration Ihre Hände an, senken Sie sie dann ab und neigen Sie den Körper nach vorne. Am Ausgang müssen Sie auf den Fersen sitzen. Dann sollten Sie sich auf den Bauch legen und die geraden Arme nach vorne strecken. Heben Sie gleichzeitig das obere Glied auf einer Seite vom Boden und das untere Glied auf der gegenüberliegenden Seite an. Senken Sie Arm und Bein und wiederholen Sie die Übung für das zweite Gliedmaßenpaar.

Während des Abklingens der Symptome der Osteochondrose des Brustraums können die Gymnastikübungen für die Brustwirbelsäule sehr unterschiedlich sein. Wenn Sie regelmäßig Unterricht nehmen, werden Exazerbationen seltener. Der Fitnesskomplex kann verschiedene Übungen umfassen.

  • Legen Sie sich auf den Rücken, legen Sie die gebeugten Beine an die Brust, reißen Sie den unteren Rücken leicht von der Oberfläche, den Muskeln des Peritoneums und der Belastung ab.
  • Wenn Sie 5 Sekunden in diesem Zustand bleiben, müssen Sie sich entspannen, sich auf den Bauch drehen, die Arme beugen und hinter den Kopf legen.
  • Ellbogen an den Seiten spreizen;
  • Heben Sie Ihre Schultern mit der Oberseite des Gehäuses an und ziehen Sie dann die Ellbogen nacheinander nach oben.
  • Legen Sie sich auf den Bauch, strecken Sie die Arme nach vorne, reißen Sie den Boden und den Oberkörper ab.
  • 5 Sekunden in dieser Position bleiben, entspannen;
  • Nehmen Sie in einer ähnlichen Position Ihre Hände zurück und machen Sie ein Schloss.
  • Versuchen Sie dann, das Schloss hochzuziehen, während Sie den Rücken krümmen.
  • ein paar Sekunden verweilen, ausatmen und entspannen.

Um die zweite Übung durchzuführen, müssen Sie aufstehen und Ihre Hände auf Ihre Schultern legen. An einem Punkt müssen Sie eine Schulter anheben, die zweite absenken und Ihren Kopf zur Seite der abgesenkten Schulter drehen.

Auf einen stabilen Stuhl gestellt, sollten Sie sich mit dem Rücken gegen den Rücken lehnen und sich zurücklehnen, um die Wand hinter sich zu sehen. Sie können Ihren Nacken nicht stark nach hinten kippen. Nachdem Sie sich aufgerichtet haben, setzen Sie sich auf einen Stuhl, nehmen Sie einen Stock, heben Sie ihn an, greifen Sie beim Einatmen danach, atmen Sie aus und entspannen Sie sich.

Physiotherapieübungen bei Osteochondrose der Lendenwirbelsäule

Die physikalische Therapie der Osteochondrose der Lendenwirbelsäule umfasst folgende Übungen:

  • Kontraktionen der Bauchmuskeln werden durchgeführt, bis eine leichte Ermüdung auftritt;
  • Der Patient kniet nieder, die Hände ruhen auf dem Boden, führt Kopfheben bei gleichzeitiger Wölbung des Rückens und Absenken des Kopfes bei gleichzeitiger Streckung durch.
  • Legen Sie sich hin, beugen Sie die Knie, legen Sie die Hände hinter den Kopf und berühren Sie den Boden mit den Füßen - zehnmal auf der rechten Seite und zehnmal auf der linken Seite (Schulterblätter werden auf den Boden gedrückt);
  • auf einem Bett mit erhöhtem Kopfteil liegen, den Oberkörper hochziehen, den Rücken festhalten und den Unterkörper entspannen;
  • Legen Sie sich auf den Rücken, ziehen Sie die Zehen Ihrer Beine mehrmals über sich und bleiben Sie 5 Sekunden in dieser Position.

Regelmäßige Bewegung Komplexe Bewegungstherapie gegen Osteochondrose ermöglicht es Ihnen, Schmerzen loszuwerden und eine Verschlimmerung der Krankheit zu verhindern. Vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit einem Wirbeltier und Rehabilitologen im Krankenhaus Jussupow.

Lfk ist großartig! Therapeutische Übungen zur Osteochondrose der Halswirbelsäule

Osteochondrose ist heute eine sehr häufige Krankheit, die die Lebensqualität erheblich verschlechtert. Viele Faktoren können dazu führen, die Symptome sind ebenfalls vielfältig und die Krankheit wird am häufigsten festgestellt, wenn die Bandscheiben bereits aktiv zu kollabieren beginnen. Am häufigsten sind die Hals- und Lendenregionen betroffen. Trotz der Tatsache, dass die Krankheit chronisch ist, gibt es eine Vielzahl von Maßnahmen, die den Zustand des Patienten äußerst positiv beeinflussen können. Eine der häufigsten sind die Nackenübungen gegen Osteochondrose, die zu Hause durchgeführt werden können. Die Hauptsache ist, alles nach den Regeln zu machen und alle Empfehlungen eines Spezialisten einzuhalten.

Übungen zur zervikalen Osteochondrose zu Hause: allgemeine Regeln

Wie jede andere Therapiemethode haben auch Übungen zur Osteochondrose der Halswirbelsäule ihre eigenen Merkmale, Einschränkungen und Kontraindikationen, die berücksichtigt werden müssen. Es kommt alles auf die folgenden Regeln an:

  • Sie können die Behandlung nicht selbst verschreiben - ein Arzt muss sie verschreiben. Tatsache ist, dass die für Osteochondrose charakteristischen Symptome Anzeichen für andere Krankheiten sein können, bei denen körperliche Aktivität schädlich sein kann. Sowohl die Diagnose als auch die Wahl der Behandlungsmethoden sind Aufgabe eines Spezialisten.
  • Das Vorhandensein von Begleiterkrankungen, bei denen ein Verbot der körperlichen Aktivität möglich ist, muss berücksichtigt werden..
  • Gymnastik für den Hals mit Osteochondrose ist in der akuten Periode der Krankheit kontraindiziert. Osteochondrose ist zyklisch und beinhaltet den Wechsel von Remissions- und Exazerbationsphasen. In der akuten Phase sollte die Therapie darauf abzielen, Schmerzen und Beschwerden, die sehr stark sein können, schnell zu beseitigen, und körperliche Aktivität kann zu diesem Zeitpunkt den Zustand des Patienten nur verschlechtern. Gymnastik ist auch in den Endstadien der Osteochondrose kontraindiziert, in denen die Zerstörung des Knochengewebes der Wirbel auftritt. Dann brauchen Sie eine chirurgische Behandlung.
  • Unterlassen Sie Sport, wenn Sie sich unwohl fühlen, hohes Fieber, Erkältung, hohen Blutdruck usw. haben..
  • Es ist besser, die gleiche Zeit für das Training zu wählen (das Beste ist der Morgen), ein Ort, der für Sie bequem ist und bequeme Kleidung. Es wird empfohlen, den Raum gut zu belüften. Übungen machen ist jeden Tag in der Remissionsperiode..
  • Es wird empfohlen, eine Stunde vor dem Unterricht zu essen - nicht später.
  • Sie können eine warme Dusche nehmen, bevor Sie mit dem Training beginnen. Dies bietet die Möglichkeit, Muskelgewebe aufzuwärmen und es auf die bevorstehenden Belastungen vorzubereiten. Eine Alternative wäre ein warmes Handtuch, das Sie einige Minuten lang auf die betroffene Stelle legen können.
  • Machen Sie vorab ein wenig Aufwärmen: Schwingen Sie Ihre Arme, gehen Sie an Ort und Stelle, kreisen Sie die Schultern, beugen Sie sich nach vorne und zur Seite, heben und senken Sie die Schultern und so weiter.
  • Übungen für den Hals mit Osteochondrose sollten reibungslos und ruhig durchgeführt werden, ohne Ruckeln und plötzliche Bewegungen.
  • Es ist wichtig zu lernen, wie man atmet. Sie müssen durch die Nase einatmen, durch den Mund ausatmen. Halten Sie bei Spitzenlast nicht den Atem an. Dies ist ein häufiger Fehler von Anfängern, und nach einer Weile verschwindet er.
  • Versuchen Sie nicht, den gesamten Komplex sofort zu erstellen, wenn es Ihnen schwer fällt. Es ist notwendig, auf Ihren Körper und Ihre Empfindungen zu hören. Erhöhen Sie die Anzahl der Anflüge und die Belastung schrittweise und nur mit Genehmigung des Arztes.
  • Nach dem Unterricht wird empfohlen, sich etwas zu entspannen. Es ist ratsam, das Haus eine Stunde lang nicht zu verlassen. Um die Ergebnisse zu festigen, können Sie eine leichte Massage durchführen und eine warme Dusche nehmen.

Zusätzlich zu diesen Regeln kann ein Spezialist zusätzliche Empfehlungen geben, die berücksichtigt werden müssen. Eine Reihe von Übungen wird je nach Anamnese und Schwere der Erkrankung individuell ausgewählt.

Gymnastik bei zervikaler Osteochondrose zu Hause: Nutzen und Wirksamkeit

Physiotherapieübungen zur Osteochondrose der Halswirbelsäule sind ein wichtiger Bestandteil der umfassenden Behandlung der Krankheit. Regelmäßige Klassen geben die folgenden positiven Ergebnisse:

  • Stärkung des Muskelgewebes (sowohl oberflächliche als auch tiefe Muskelschichten), Bildung eines starken Muskelkorsetts, das die Wirbelsäule in der richtigen Position hält.
  • Beseitigung von Stagnation im Gewebe, Entfernung von überschüssiger Gewebeflüssigkeit und Lymphe.
  • Erhöhte Muskelelastizität.
  • Verbesserung der Körperhaltung, Beseitigung des Ungleichgewichts der Belastung verschiedener Teile der Wirbelsäule.
  • Reduzierte Wirbelbelastung;
  • Verbesserung der Stoffwechselprozesse in den betroffenen Bereichen durch Verbesserung der Durchblutung.
  • Wiederherstellung der Beweglichkeit der Wirbelsäule.
  • Beseitigung oder Schwächung chronischer Schmerzen und anderer unangenehmer Symptome der Krankheit.
  • Die Verlängerung der Dauer der Remissionsperiode.

Im Allgemeinen wirken sich therapeutische Übungen mit zervikaler Osteochondrose positiv auf den Zustand des Patienten aus, erhöhen die Fitness des Körpers und machen ihn stabil gegen nachteilige Faktoren. Nach 1-2 Monaten Training steigt die Stimmung, die körperliche Inaktivität verschwindet und das allgemeine Wohlbefinden des Patienten verbessert sich.

Zervikale Osteochondrose: Übungen

Es ist zu bedenken, dass Gymnastik mit Osteochondrose der Halswirbelsäule eine große Anzahl von Elementen enthalten kann und es keine universellen Elemente unter ihnen gibt. Der Komplex sollte vom Arzt ausgewählt werden - das ist wichtig. Der Unterricht findet täglich statt und dauert 15 bis 20 Minuten. Ohne Schmerzen und positive Dynamik nimmt die Dauer und Intensität des Unterrichts allmählich zu.

Der erste Gymnastikkomplex für zervikale Osteochondrose wird im Stadium der Remission bei der chronischen und akuten Form der Osteochondrose eingesetzt. Es enthält drei Übungen:

  • Kopf dreht sich;
  • Pisten
  • den Kopf zurückziehen.

Bei allen Übungen ist die Ausgangsposition gleich. Im Sitzen oder Stehen führt der Patient die Elemente aus, wobei er den Rücken gerade und mit den Armen am Körper entlang hält. Mit dem ersten Element werden die Drehungen reibungslos nach links und rechts ausgeführt. Das Kinn sollte über der Schulter sein. Wenn Schmerzen auftreten, reduzieren Sie die Amplitude der Windungen. Wiederholbarer Artikel 5-10 mal.

Das nächste Element ist das Neigen des Kopfes nach unten. Wenn Sie sie ausführen, müssen Sie die Kerbe der Brust mit dem Kinn berühren. Es ist wichtig, die Rückenmuskulatur des Nackens vollständig zu entspannen. Wenn Sie alles richtig machen, verbessert sich der Zustand der Muskeln und die Flexibilität der Wirbel nimmt zu. In der nächsten Übung wird der Nacken zurückgezogen, als ob das Kinn eingezogen wäre, und der Rücken ist flach. Die Übungen werden 5-10 Mal wiederholt.

Der folgende Komplex wird bei chronischer zervikaler Osteochondrose eingesetzt. Der Patient muss seine Hand auf die Stirn legen und den Kopf nach vorne neigen, während er sich mit der Hand widersetzt. Die Übung wird 10 Mal mit einer Expositionsdauer von 10 Sekunden wiederholt.

Als nächstes wird eine ähnliche Aktion ausgeführt, aber der Effekt wird jetzt von den Seiten ausgeführt. Die Anzahl der Wiederholungen ist ähnlich. Sie können auch Ihre Schultern an Ihre Ohren ziehen und 10-15 Minuten einrasten lassen. Die Anzahl der Wiederholungen - 5-10.

Diese Übungen zur Osteochondrose der Halswirbelsäule können zur Vorbeugung der zervikalen Osteochondrose durchgeführt werden. Für die Behandlung können Sie komplexere Techniken verwenden, jedoch nach Genehmigung des Arztes.

Übungen zur Behandlung der zervikalen Osteochondrose können sowohl in den Komplex aufgenommen als auch separat durchgeführt werden. Dies ermöglicht die Auswahl eines individuellen Programms, das für den Patienten am effektivsten ist. Betrachten Sie die Übungen, die Sie verwenden können:

  • Sie müssen auf dem Boden liegen, eine Hand auf die Brust legen, die andere auf den Bauch. Die Übung ist recht einfach und zielt auf maximale Muskelentspannung ab. Jetzt wird eine Reihe von reibungslosen Ein- und Ausatmungen durchgeführt, insgesamt 3-4 Mal.
  • Im folgenden Fall müssen Sie sich auf den Bauch legen und den Oberkörper vorsichtig mit dem Kopf anheben und auf Ihren Händen ruhen. In dieser Position müssen Sie etwa eine Minute bleiben und dann schrittweise zum Original zurückkehren. Es ist wichtig, dass die Schultern nicht herausfallen. Die Anzahl der Wiederholungen - 3-4 pro Tag.
  • Die nächste Übung wird auch im Liegen durchgeführt. Legen Sie Ihre Hände entlang des Körpers. Kopfdrehungen zu den Seiten durchführen. Kuscheln Sie sich nach Abschluss der Aktion gegen den Boden. Mache 3-4 Sätze und 5-6 Wiederholungen. Schmerzen während des Trainings sind nicht erlaubt..

Therapeutische Übungen zur Osteochondrose der Halswirbelsäule sollten auf eine allmähliche Erhöhung der Belastung hindeuten. Es ist akzeptabel, wenn sich der Zustand des Patienten verbessert. Zu den Übungen mit erhöhter Komplexität, die zur Behandlung von Osteochondrose verwendet werden können, gehören verdrehte, austauschende und entspannende Elemente.

Als nächstes müssen Sie zu den entspannenden Elementen übergehen. Sie müssen gerade stehen, Ihre Arme senken und sie entlang des Körpers platzieren. Ziehen Sie Ihre Hände fest und halten Sie sie 30 Sekunden lang in dieser Position. Der Rücken sollte gestreckt sein, die Schulterblätter und Schultern absenken. Am Ende müssen Sie die betroffenen Teile so weit wie möglich entspannen..

Nach der Vorbereitung mit dem Verdrehen fortfahren. Senken Sie im Stehen den Hinterkopf. In dieser Position werden das Drehen und Drehen des Kopfes durchgeführt. Beenden Sie die Übung mit dem Kinn auf Ihrer Brust und drehen Sie sie dann in die andere Richtung. Trainieren Sie weiter, bis eine angenehme Wärme entsteht.

Nützlich zur Behandlung der Osteochondrose des Handwechsels. Lehnen Sie sich nach vorne, so dass der Körper parallel zur Bodenoberfläche ist. Nehmen Sie Ihre Arme zur Seite. Die Schulterblätter bewegen sich zur Wirbelsäule, während die Hände ein wenig nach hinten geschwungen werden.

Die Halsbehandlung bei Osteochondrose sollte ordentlich und nachdenklich sein. Die Therapie zielt nicht darauf ab, die Belastung zu maximieren, sondern die motorische Aktivität aufrechtzuerhalten, um den Zustand der Halswirbelsäule zu verbessern. Für die Osteochondrose und ihre Symptome werden verschiedene Komplexe verwendet, und es ist wichtig, die Übungen auszuwählen, die den individuellen Zustand des Patienten berücksichtigen. Ein guter Weg, um die Wirbelsäule und die Gelenke zu verbessern, sind die isometrischen Übungen von Dr. Borschenko, über die es auf unserer Website bereits einen Übersichtsartikel gibt..

Im Video können Sie sehen, was Gymnastik mit Osteochondrose der Halswirbelsäule sein kann..

Bewegungstherapie bei Osteochondrose der Halswirbelsäule

Systematische Schmerzen in den Halswirbeln treten bei vielen Menschen auf, die das 30. Lebensjahr vollendet haben. Es wird angenommen, dass die Osteochondrose des Halses nur der Beginn der Krankheit ist, was eine kompetente und rechtzeitige Behandlung erfordert. Es wird nach Untersuchung und Prüfung von einem qualifizierten Arzt verschrieben..

Neben der medizinischen Behandlung wenden Spezialisten alternative Methoden an - sie verschreiben Übungen zur Physiotherapie. Die Bewegungstherapie bei Osteochondrose der Halswirbelsäule zielt auf die Verbesserung der Durchblutung, die allgemeine Wiederherstellung verlorener Funktionen und die Stärkung der Rückenmuskulatur ab, wodurch die Belastung der Bandscheiben verringert wird.

Vorbereitung der Patienten auf die Bewegungstherapie

Damit Physiotherapieübungen das maximale Ergebnis erzielen und Schmerzen in der Halswirbelsäule lindern können, müssen einige Empfehlungen berücksichtigt werden, die für die Umsetzung obligatorisch sind:

  • Die Übungen werden in bequemer, nicht einschränkender Kleidung durchgeführt.
  • LFK wird nicht durchgeführt, wenn sich die Krankheit verschlimmert;
  • Übungen müssen mit Gymnastik zur Wiederherstellung der Atmung abgewechselt werden, da sie bei der Durchführung in die Irre gehen kann.
  • Die Belastung nimmt zu, beginnt allmählich mit leichten Übungen und geht zu komplexeren über.
  • Sie müssen Ihren Zustand beurteilen. Wenn die Übung zu Beschwerden führt, sollten Sie die Durchführung verschieben.
  • bei ursachenlosen Schmerzen, insbesondere im Bereich des Herzens, hört der Unterricht auf;
  • In den LFK-Klassen müssen Sie ständig Ihren eigenen Puls kontrollieren.

Jeder Patient, der an einer Osteochondrose der Halswirbelsäule leidet, sollte verstehen, dass es unmöglich ist, sich selbst eine Bewegungstherapie zu verschreiben.

Die Übungen werden vom behandelnden Arzt ausgewählt und zunächst mit einem speziellen Trainer ausgearbeitet.

Therapeutische Übungen zur zervikalen Osteochondrose

Ein Komplex verschiedener Bewegungstherapieübungen zur Behandlung der zervikalen Osteochondrose wird täglich und vorzugsweise gleichzeitig durchgeführt. Dadurch entfallen die Voraussetzungen für das Auftreten von Schmerzattacken in der Halswirbelsäule.

Physiotherapieübungen für Patienten mit Osteochondrose der Halswirbelsäule sind notwendigerweise sanft. Dies liegt daran, dass scharfe oder starke Bewegungen zu einer Durchblutungsstörung der Wirbelsäule führen. Und die falsche Ausführungstechnik führt zu schwerwiegenden Komplikationen..

Cervical Morning Workout

Es wird empfohlen, sich morgens aufzuwärmen, um die Muskeln des zervikothorakalen Abschnitts während der Nachtarbeit einzufrieren. Alle Übungen müssen langsam ausgeführt werden, plötzliche Bewegungen ausschließen.

  • Um die Durchblutung des Kopfes zu normalisieren, drückt der Patient mit seinen Handflächen abwechselnd auf Schläfen, Stirn, Krone und Nacken.
  • langsam, aber mit Mühe fällt das Kinn auf die Brust;
  • Führt langsam Kopfdrehungen nach rechts durch;
  • senkt das Kinn zur Brust und dreht in dieser Position den Kopf nach links und rechts;
  • wirft den Kopf zurück und versucht, seine Schulter bis zum Ohr zu erreichen.

Es ist wichtig zu bedenken, dass es nicht empfohlen wird, kreisende Bewegungen des Kopfes zu beginnen und gleich zu Beginn eine physikalische Therapie durchzuführen. Solche Bewegungen belasten die Halswirbelsäule enorm und können zu einer Verschlimmerung der Schmerzen führen und die Wirbelsäule verletzen. Es ist notwendig, zuerst Muskeln in der Hals- und Brustwirbelsäule aufzubauen und dann kreisförmige Bewegungen auszuführen.

Der Hauptkomplex von LFK

Um zum Hauptkomplex von LFK zu gelangen, muss berücksichtigt werden, dass die Übungen mehr Aufwand sowie Zeit und Raum erfordern. Daher ist es besser, sie tagsüber oder abends zu machen, aber nicht vor dem Schlafengehen..

Übungsübungen zur Stimulierung der Arbeit der Muskeln der Halswirbelsäule führen zu einer verbesserten Durchblutung, einer verbesserten Ernährung der Wirbel und Bandscheiben, zur Beseitigung von Kopfschmerzen und zur Linderung von Muskel- und Gefäßverspannungen im zervikothorakalen Bereich.

Sich warm laufen

Zum Aufwärmen können Sie regelmäßig an Ort und Stelle gehen, zuerst bei einem Punkt, auf den Zehen und auf den Fersen. Das Aufwärmen wird durchgeführt, bis das Wärmegefühl spürbar ist..

Muskelentspannungsübungen

Unmittelbar nach dem Aufwärmen wird ein Komplex von Physiotherapieübungen durchgeführt, um die Muskeln der Halsregion zu entspannen. Stehen Sie dazu gerade auf und geben Sie auf.

Die Schultern sollten angehoben und 10 Sekunden lang in dieser Position gehalten werden. Entspannen Sie sich, senken Sie Ihre Schultern und atmen Sie ein.

Muskeldehnungsübungen

Therapeutische Übungen, die darauf abzielen, die eingeschränkten Rückenmuskeln des Nackens zu dehnen, senken das Kinn zur Brust und neigen den Kopf mit dem Zurückziehen des Kinns. Ausgangsposition: sitzend oder stehend. Die Übungen werden 5 bis 10 Mal wiederholt.

Zervikale Muskelübung

Um die Übung abzuschließen, müssen Sie sich hinsetzen und Ihre Handfläche auf die Stirn legen. Wenn Sie den Kopf nach unten senken, müssen Sie mit der Handfläche der Bewegung des Kopfes widerstehen. Diese Gegenwirkung wird 10 Sekunden lang ausgeführt. Dann wird eine Pause gemacht. Diese Übungen werden 10 Mal durchgeführt.

Mahi Hände

Physiotherapieübungen für die Halswirbelsäule sollten schrittweise die Arbeit mit Kalben, Armen und Schultern umfassen. Diese Übungen verbinden sich, wenn die Nackenmuskulatur gestärkt wird..

Wenn Sie gerade stehen, müssen Sie den Körper parallel zum Boden kippen. Die Hände sind gespreizt und die Schulterblätter in Richtung Wirbelsäule abgesenkt. Beim Schwingen der Hände müssen die Schulterblätter mit maximaler Kraft in die Mitte der Wirbelsäule gezogen werden. Die Arme sollten während der Bewegung gerade bleiben und die Schulterblätter sollten sich wie Flügel bewegen. Es ist wichtig, dass alle Rückenmuskeln funktionieren. Somit werden die Muskeln durch zervikothorakale Osteochondrose gestärkt.

Alle diese Übungen sind einfach, aber gleichzeitig, vorbehaltlich der Grundregeln, sehr effektiv. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass LFK nur in Kombination mit anderen Behandlungsbereichen angewendet wird: Einnahme von Medikamenten sowohl intern als auch extern sowie Massage und therapeutisches Schwimmen.

All dies kann nicht nur dazu beitragen, Schmerzsyndrome mit Osteochondrose zu schwächen, sondern auch die Gesundheit über einen langen Zeitraum aufrechtzuerhalten..

Bewegungstherapie bei Osteochondrose

Osteochondrose ist eine Krankheit, die mit der allmählichen Zerstörung der Bandscheiben einhergeht. Knorpel verlieren ihre Elastizität und Abwertungsfähigkeit, was sich negativ auf die körperliche Verfassung des Patienten auswirkt. Ein wichtiger Teil der Behandlung von Osteochondrose ist die Physiotherapie, die ein dauerhaftes Ergebnis liefert und eine schnelle Genesung fördert..

Inhalt

Nachdem Sie den Artikel nur zehn Minuten lang gelesen haben, lernen Sie, wie Sie den Zustand der Osteochondrose ohne komplizierte Manipulationen und Medikamente lindern können.

Merkmale der Krankheit

Osteochondrose ist eine der gefährlichsten Erkrankungen des Bewegungsapparates, deren vorzeitige Behandlung zu einer Verschlechterung der Lebensqualität und sogar zu einer Behinderung führen kann. Die Besonderheit der Pathologie ist, dass sie sich allmählich entwickelt, sich plötzlich bemerkbar macht und sich nicht für eine endgültige Behandlung eignet.

Osteochondrose betrifft hauptsächlich den leistungsfähigen Teil der Bevölkerung im Alter von 30 bis 50 Jahren. Personen mit Wirbelsäulendeformitäten, die einen inaktiven Lebensstil führen und in der Vergangenheit andere Pathologien des Bewegungsapparates hatten, sind anfällig für die Krankheit. Eine genetische Veranlagung ist nicht ausgeschlossen. Menschen, die häufig Fälle von Osteochondrose in der Familie haben, sollten besonders auf ihre Gesundheit achten. Am anfälligsten für diese Krankheit sind Frauen, deren Pathologie doppelt so häufig diagnostiziert wird wie bei Männern.

Während der Osteochondrose gelangt eine unzureichende Menge an Nährstoffen in die Bandscheiben, was zu deren allmählicher Ausdünnung und Verletzung der Integrität führt. Mit der Zeit treten Vorsprünge und Hernien auf. Für den Patienten ist es schwierig, elementare Bewegungen auszuführen. Es ist unmöglich, die Bandscheiben vollständig wiederherzustellen, nur um den irreversiblen Prozess zu verlangsamen.

Wenn Sie Rückenschmerzen haben, die sich bei körperlicher Anstrengung verschlimmern, sollten Sie nicht alle Müdigkeit abschreiben und auf eine erfolgreiche Genesung warten. Je früher Sie zum Arzt gehen, sich einer Diagnose unterziehen und mit der Behandlung beginnen, desto größer sind die Chancen, schneller zu einem gesunden Lebensstil zurückzukehren.

Mit einer rechtzeitigen Behandlung und der Umsetzung aller Empfehlungen eines Arztes kann eine stabile Remission erreicht werden. Dafür ist es aber nicht nur notwendig, Medikamente einzunehmen, sondern auch regelmäßig an physiotherapeutischen Eingriffen, einem Pool und Massagen teilzunehmen. Eine der wichtigen Phasen der umfassenden Behandlung von Osteochondrose ist die Physiotherapie.

Die Vorteile der Bewegungstherapie

Aufgrund der guten körperlichen Aktivität ist es möglich, die Rückenmuskulatur zu erhalten und die Wirbelsäule zu entlasten.

Die Vorteile der Bewegungstherapie bei Osteochondrose:

  • Der normale Stoffwechsel, der für die Regeneration des Knorpelgewebes notwendig ist, wird wiederhergestellt.
  • Stärkt das Muskelkorsett, wodurch verhindert wird, dass sich die Wirbel bei plötzlichen Bewegungen bewegen.
  • Die Gewebeblutversorgung normalisiert sich.
  • Der Zwischenwirbelraum nimmt zu, die Belastung der Scheiben nimmt ab.
  • Die Haltung wird glatter und attraktiver..
  • Die Leistung und Ausdauer des Körpers steigt.
  • Die Beatmung verbessert sich - bei thorakaler Osteochondrose.

Indikationen und Kontraindikationen

Bewegungstherapie ist sowohl für therapeutische als auch für prophylaktische Zwecke unter folgenden Bedingungen angezeigt:

  • Regelmäßiger erzwungener Aufenthalt in einer unbequemen Position.
  • Verschiedene Deformitäten der Wirbelsäule, Klumpfuß, Plattfüße.
  • Schwere Verletzungen des Bewegungsapparates.
  • Geschwächtes Muskelsystem und Bänder.
  • Hohes Alter.

Bewegungstherapie kann in jedem Stadium der Osteochondrose praktiziert werden, außer in akuten. Bei einer Exazerbation muss zunächst das Schmerzsyndrom beseitigt und erst dann der Bewegungsapparat gestärkt werden.

Gegenanzeigen zur Bewegungstherapie:

  • Instabilität der Bandscheibe;
  • das Vorhandensein einer Entzündung im paravertebralen Gewebe;
  • Kompression des Rückenmarks mit Zwischenwirbelhernie;
  • bakterielle und virale Infektionen;
  • plötzliche Veränderungen des Blutdrucks;
  • bösartige Tumoren in der Wirbelsäule.

Menschen, die an schweren Erkrankungen der Atemwege und des Herz-Kreislauf-Systems leiden, sollten bei der Durchführung von Übungen sehr auf ihren Zustand achten. Um Komplikationen zu vermeiden, wird empfohlen, unter Aufsicht eines Spezialisten zu üben.

Bewegungstherapie bei Osteochondrose wird selten als eigenständige Art der Behandlung eingesetzt. Um ein schnelles Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, körperliche Übungen mit Massage, Schwimmen, Magnetotherapie, Akupunktur usw. zu kombinieren..

Empfehlungen für die Bewegungstherapie

Eine unsachgemäße Technik zur Durchführung von Übungen mit Osteochondrose bringt nicht nur keine Linderung, sondern verschlechtert auch den Zustand des Patienten weiter. Daher sollten die ersten Lektionen unter Anleitung eines erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden. Basierend auf Ihrer Diagnose, Ihrem Gesundheitszustand und Ihrem Alter entwickelt ein Arzt für Physiotherapieübungen einen individuellen Komplex, den Sie zu Hause durchführen können.

Bewegungstherapie liefert nur bei regelmäßiger Ausführung Ergebnisse. Wenn Sie die Klassen vernachlässigen, sie unvollständig ausführen oder häufig überspringen, wird ein positives Ergebnis nicht bald eintreten. Die Behandlungsdauer wird individuell festgelegt - von mehreren Monaten bis zu einem Jahr.

Bewegungstherapie sollte regelmäßig, jedoch ohne zusätzliche Belastung durchgeführt werden. Die Intensität und Häufigkeit von Wiederholungen sollte schrittweise erhöht werden. Wenn Sie während des Trainings verdächtige Schmerzen haben, die nicht mit Müdigkeit zusammenhängen, brechen Sie das Training ab und suchen Sie ärztlichen Rat..

Die Grundregeln einer gesunden Bewegungstherapie bei Osteochondrose:

  • Jede Sitzung sollte mit einem Aufwärmen beginnen - einfache Bewegungen helfen dabei, die Muskeln auf die bevorstehenden Belastungen vorzubereiten und das Verletzungsrisiko zu verringern. Die Hauptbewegungen zum Aufwärmen sind schwingende Arme und Beine, Kniebeugen, Neigungen und Drehungen des Körpers.
  • Keine plötzlichen Bewegungen und Drehungen. Alle Aktionen müssen reibungslos und schrittweise ausgeführt werden..
  • Wenn irgendwelche Übungen aus der Bewegungstherapie schwierig sind, belasten Sie sie nicht und überwinden Sie unerträgliche Schmerzen in den Muskeln und Gelenken. Dehnen Sie Ihre Neigungen in der für Sie bequemsten Entfernung. Regelmäßige Muskelstärkung erhöht Ihre Fähigkeiten.
  • Kontrollieren Sie Ihre Atmung - es ist einfacher, Lasten zu übertragen und das richtige Tempo zu wählen.

Machen Sie Übungen in bequemer Kleidung, vorzugsweise an der frischen Luft. Wenn dies nicht möglich ist, versuchen Sie, den Raum vor der Bewegungstherapie gut zu lüften.

Da Osteochondrose eine sehr heimtückische Krankheit ist, die verschiedene Teile der Wirbelsäule betreffen kann, wurden für jeden Körperteil separate Komplexe entwickelt.

Bewegungstherapie bei zervikaler Osteochondrose

Die zervikale Osteochondrose ist eine Krankheit, die jedes Jahr jünger wird. Früher klagten vor allem ältere Menschen über Nackenschmerzen und ein Gefühl der Steifheit, heute sind junge Menschen zunehmend mit solchen Problemen konfrontiert. Der Hauptgrund für diesen Trend ist ein sitzender Lebensstil. Eine Möglichkeit, den Zustand zu lindern, sind therapeutische Übungen zur Behandlung der zervikalen Osteochondrose.

Gymnastik für den Hals mit Osteochondrose: was es gibt?

Es ist schwierig, die Vorteile einer Bewegungstherapie bei zervikaler Osteochondrose zu überschätzen. Die richtige körperliche Aktivität führt zu solchen positiven Ergebnissen:

  • Aktivierung von Stoffwechselprozessen, die zur Regeneration des Knorpels beitragen;
  • Stärkung der Muskeln und Steigerung ihrer Fähigkeit, die Wirbel in der richtigen Position zu halten;
  • verbesserte Blutversorgung;
  • Normalisierung der Haltung;
  • eine Erhöhung der Arbeitsfähigkeit des Körpers und eine Verringerung der Müdigkeit.

Gymnastik bei Osteochondrose kann eine Rettung für Büroangestellte, Menschen sein, die an Wirbelsäulendeformitäten leiden oder Verletzungen des Bewegungsapparates erlitten haben.

Gegenanzeigen für Gymnastik mit zervikaler Osteochondrose

Trotz aller Vorteile der Bewegungstherapie gibt es Situationen, in denen Sie keine Übungen machen können. Gegenanzeigen sind wie folgt:

  • erhöhte Beweglichkeit der Bandscheiben;
  • entzündliche Prozesse;
  • das Vorhandensein einer Hernie, die das Rückenmark komprimiert;
  • Blutdruckinstabilität;
  • das Vorhandensein von bösartigen Tumoren.

In anderen Fällen bringt Bewegungstherapie echte Vorteile. Ein signifikanter Erfolg kann durch Anwendung einer Technik wie Shishonin-Gymnastik mit Osteochondrose der Halswirbelsäule erzielt werden. Die Übungen basieren auf einer gründlichen Untersuchung der Muskeln. Der Prozess ähnelt einem modernen Fitnessbereich - der Callanetik.

Gymnastik mit zervikaler Osteochondrose zu Hause

Um den gewünschten Effekt zu erzielen, müssen Sie die Übungen korrekt ausführen. Aus diesem Grund sollten die ersten Kurse unter der Aufsicht eines Spezialisten abgehalten werden. Erst nach dem Erwerb von Fähigkeiten können Sie zu Hause zur Bewegungstherapie gehen. Es ist wichtig, eine Reihe von Regeln zu beachten, darunter:

  • ein Aufwärmen halten;
  • sanfte Bewegungen;
  • Lastoptimalität;
  • Atem kontrolle.

Drevmass-Spezialisten sind immer bereit, Sie qualifiziert zu beraten und ihr Wissen über die Bewegungstherapie zu teilen. Sie können uns auf jede für Sie bequeme Weise kontaktieren - telefonisch oder online.

Bewegungstherapie für die Halswirbelsäule

Die Osteochondrose der Halsregion geht mit den ausgeprägtesten Symptomen einher, da sich in diesem Körperteil fragile Gefäße befinden. Infolge des Patienten, häufige Kopfschmerzen, Druckabfälle, verminderte geistige Aktivität.

Um die Ernährung des Gehirns und das allgemeine Wohlbefinden des Patienten mit zervikaler Osteochondrose zu verbessern, wurden zwei Übungssätze entwickelt - statisch und dynamisch.

Statische Übungen zur zervikalen Osteochondrose

Statische Übungen beinhalten keine übermäßige motorische Aktivität. Alle Wirbel bleiben in derselben Position, sodass keine Gefahr besteht, dass entzündetes Gewebe oder Nervenwurzeln versehentlich beeinträchtigt werden. Eine solche Bewegungstherapie ist auch bei starken Nackenschmerzen möglich.

Der Komplex besteht aus folgenden Übungen:

  1. Die Hände sollten an den Ellbogen geschlossen und um den Hals gewickelt sein. Neigen Sie dann Ihren Kopf so weit wie möglich nach hinten und widersetzen Sie sich mit Ihren Händen. Machen Sie mindestens 15-20 solcher Wiederholungen.
  2. Sie müssen Ihre Handflächen auf Ihre Stirn legen und Ihren Kopf neigen, indem Sie mit Ihren Händen Druck ausüben. In dieser Position müssen Sie 10 bis 20 Sekunden bleiben, sich dann eine Weile entspannen und mindestens 7 bis 8 solcher Ansätze ausführen.
  3. Legen Sie nun Ihre Hand in den Schläfenbereich und versuchen Sie, den Kopf in diese Richtung zu neigen, wobei Sie erneut Widerstand leisten. Bleiben Sie mindestens 15 Minuten in dieser Position, dann machen Sie 7 Wiederholungen und trotzdem mit der anderen Seite. Diese Übung soll die seitlichen Nackenmuskeln effektiv trainieren..
  4. Nehmen Sie eine Rückenlage ein, legen Sie Ihre Hände auf Ihre Schultern und führen Sie kreisende Bewegungen aus, zuerst vorwärts, dann zurück.
  5. Legen Sie sich auf den Rücken, heben Sie die Beine leicht an und ahmen Sie das Gehen nach.
  6. Legen Sie sich auch auf den Rücken, strecken Sie die Arme und strecken Sie sich so hoch wie möglich, indem Sie die Schulterblätter vom Boden heben.
  7. Drücken Sie den Hinterkopf näher an den Boden.
  8. Hände entlang des Körpers, heben Sie den Körper an und versuchen Sie, die Schulterblätter so weit wie möglich zurückzubringen.
  9. Strecken Sie Ihre Hand über den Körper und atmen Sie ein - heben Sie Ihre Hand und senken Sie sie beim Ausatmen. Machen Sie dasselbe mit der anderen Hand..
  10. Schalten Sie Ihren Bauch ein, Handflächen unter dem Kinn. Richten Sie Ihre Hände zuerst nach vorne, dann auseinander und kehren Sie in Ihre ursprüngliche Position zurück.
  11. Strecken Sie Ihre Arme vor sich und simulieren Sie Schwimmbewegungen.
  12. Nehmen Sie eine sitzende Position ein und heben Sie Ihre Schultern so hoch wie möglich an Ihre Ohren.
  13. Wechseln Sie die Muskeldrehung in verschiedene Richtungen.
  14. Radfahren imitieren.
  15. Atme ein, spreize deine Arme zur Seite. Umarmen Sie sich beim Ausatmen im Schultergürtel..
  16. Sitzen Sie mit flachem Rücken, atmen Sie ein und heben Sie die Hände, während Sie ausatmen, gehen Sie hinunter und umarmen Sie Ihre Knie.

Es wird empfohlen, die Bewegungstherapie, bestehend aus statischen Übungen, täglich abwechselnd mit anderen medizinischen Komplexen durchzuführen. Einige Übungen können sogar bei der Arbeit als Training durchgeführt werden und die angesammelte Müdigkeit effektiv beseitigen..

Dynamische Übungen zur zervikalen Osteochondrose

Dynamische Bewegungen zielen auf die Wiederherstellung der Muskelkontraktilität ab und sind Drehungen und Wendungen verschiedener Amplituden.

Der Komplex der dynamischen Bewegungstherapie besteht aus einer Reihe von Aktionen:

  • Nehmen Sie eine Position auf dem Bauch ein, Arme entlang des Körpers, heben Sie den Kopf, bleiben Sie in dieser Position und senken Sie sie dann ab.
  • Reißen Sie Ihren Kopf vom Boden ab, drehen Sie sich nach links, halten Sie ihn einige Sekunden lang gedrückt und wiederholen Sie dann dieselbe Übung für die rechte Seite.
  • Nehmen Sie eine liegende Position auf Ihrer Seite ein, strecken Sie Ihren Arm so, dass er Ihr Ohr bedeckt, und führen Sie ordentliche Kopfheben durch. Wiederholen Sie dies mehrmals und drehen Sie sich dann zur anderen Seite.
  • Schalten Sie Ihren Bauch ein, die Arme gebeugt und hinter dem Hinterkopf geschlossen, die Stirn ruht auf dem Boden. Heben Sie Ihren Kopf so hoch wie möglich und bleiben Sie einige Minuten in dieser Position.

Alle diese Übungen müssen mindestens 10-15 Mal durchgeführt werden. Es ist nicht erforderlich, den gesamten Komplex vollständig zu implementieren. Der behandelnde Arzt wählt die effektivsten Übungen für Ihren Fall aus.

Brusttrainingstherapie

Aufgrund der strukturellen Merkmale beeinflusst die Brustwirbelsäule die Osteochondrose seltener als andere Körperteile. Die Übungen umfassen Drehungen und Neigungen des Körpers, Dehnen und Bewegungen, die darauf abzielen, die Wirbelsäule zu dehnen.

Übungen zur Osteochondrose der Brustregion:

  • Legen Sie sich auf den Rücken, die Beine an den Knien gebeugt, die Arme an die Brust gedrückt. Heben Sie Ihre Beine so hoch wie möglich und heben Sie Ihren unteren Rücken vom Boden ab.
  • Arme und Beine sind horizontal zum Boden gestreckt. Heben Sie abwechselnd die linke Hand mit dem rechten Fuß an und umgekehrt.
  • Nehmen Sie eine Position auf dem Bauch ein, nehmen Sie Ihre Hände zur Seite und heben Sie den Kopf. Versuchen Sie, einige Sekunden in dieser Position zu bleiben.
  • Legen Sie sich auf den Rücken, halten Sie die Hände hinter den Kopf und strecken Sie sich gut. Heben Sie die Beine an, damit Sie mit den Fingerspitzen die Oberfläche hinter dem Kopf erreichen. Dies ist eine ziemlich schwierige Übung, die sofort nur bei Menschen mit guter körperlicher Fitness durchgeführt wird..
  • Drehen Sie sich mit gebeugten Knien auf die Seite, heben Sie das Bein so hoch wie möglich und bewegen Sie den Oberschenkel zur Seite. Drehen Sie sich zur anderen Seite und wiederholen Sie das gleiche.
  • Steig auf alle viere, beuge deinen Rücken, atme ein und hebe deinen Kopf. Kehren Sie beim Ausatmen in die Ausgangsposition zurück.
  • Die Pose bleibt gleich, erst jetzt müssen Sie versuchen, Ihre Brust mit dem Kinn zu erreichen.

Bewegungstherapie für den unteren Rücken

Am häufigsten ist Osteochondrose in der Lendenwirbelsäule lokalisiert. Der Grund ist die Verwundbarkeit von Laufwerken, die regelmäßig körperlich aktiv sind. Bewegungstherapie stärkt die Muskeln im lumbosakralen Bereich und lindert Schmerzen.

Für die Behandlung der Osteochondrose mit Hilfe der Bewegungstherapie wurden zwei Übungssätze entwickelt - sparsam und intensiv.

Eine sparsame Reihe von Übungen für den unteren Rücken

Bei starken Schmerzen sollten folgende Übungen durchgeführt werden:

  • Nehmen Sie eine Rückenlage ein, Arme und Beine gerade. Heben Sie beim Einatmen die Hände an und senken Sie beim Ausatmen die Hände.
  • Führen Sie 6-8 kreisförmige Umdrehungen der Füße durch.
  • Bewegen Sie abwechselnd den rechten Arm und das rechte Bein zur Seite und dann den linken.
  • Hände in das Schloss hinter dem Kopf, heben Sie den Kopf und ziehen Sie die Füße zu sich heran.
  • Simulieren Sie im Liegen das Radfahren.
  • Legen Sie Ihre Hände auf den Bauch, atmen Sie mindestens zehn Mal tief durch und aus.
  • Legen Sie Ihre linke Hand entlang des Körpers, die rechte oben, und ändern Sie dann ihre Position.
  • Beuge deine Beine und versuche sie so nah wie möglich an deine Brust zu bringen..
  • Drehen Sie sich auf die Seite, schwingen Sie mit der linken Hand und dem linken Fuß und wiederholen Sie alles auf der anderen Seite.
  • Stellen Sie sich auf alle viere und strecken Sie die Arme zur Seite.
  • Machen Sie die Schaukeln zuerst links, dann rechts rechts Fuß.
  • Ziehen Sie das am Knie gebogene Bein so nah wie möglich an die Brust, ziehen Sie es dann zurück und strecken Sie es.
  • Konzentrieren Sie sich auf gerade Arme und beugen Sie Ihren Rücken gut, dann beugen Sie sich. Diese Übung ist eine der effektivsten zur Stärkung der Lendenmuskulatur..

Die Anzahl der Wiederholungen und die Intensität des Belastungsanstiegs werden vom behandelnden Arzt individuell festgelegt.

Intensive Übungen für den unteren Rücken

Ohne Rückenschmerzen können alle Kräfte auf die Bildung eines Muskelkorsetts gerichtet werden.

Das Training für lumbale Osteochondrose besteht aus folgenden Übungen:

  • Halten Sie Ihre Hände hinter dem Kopf und hocken Sie in dieser Position.
  • Nehmen Sie eine Bauchlage ein, nehmen Sie Hanteln (1-2 kg), strecken Sie Ihre Arme und hocken Sie gleichzeitig.
  • Legen Sie Ihre Hände mit Hanteln vor sich und bewegen Sie sich abwechselnd zuerst nach links und dann nach rechts. Die Knie sollten in die entgegengesetzte Richtung tendieren..
  • Der nächste Schritt besteht darin, die Hände zurückzulegen, sie im Schloss zu schließen, sich so weit wie möglich zu beugen und den Kopf zu heben, einige Sekunden in dieser Position zu bleiben, sich dann kurz zu entspannen und einige Wiederholungen durchzuführen.
  • Beugen Sie Ihre Beine mindestens 20 Mal abwechselnd.

Alle oben genannten Komplexe können zu Hause durchgeführt werden. Für diejenigen, die ihre Zeit schätzen und sich um ihre Gesundheit kümmern möchten, wurde eine spezielle „Fünf-Minuten-Version“ entwickelt. Einfache, aber gut wirkende Übungen zur Muskelstärkung können innerhalb von 5-10 Minuten durchgeführt werden.

Eine kurze Reihe von Übungen zur lumbalen Osteochondrose:

  • Legen Sie sich auf den Bauch, beugen Sie die Arme an den Ellbogen, heben Sie den Oberkörper vom Boden ab und drehen Sie sich in dieser Position abwechselnd mit dem Kopf nach links und rechts. Diese Übung hat einen guten Effekt auf die Stärkung der Muskeln der Lenden- und Halswirbelsäule..
  • Stellen Sie sich vor, Sie schwimmen mit Zahnspangen, wiederholen dieselben Bewegungen und liegen auf dem Bauch.
  • Kriechen Sie ein wenig "in einem Plastuski" und ziehen Sie das Knie sanft an den Ellbogen.
  • Legen Sie sich auf den Bauch, machen Sie die Übung „Schere“ und wiederholen Sie das Gleiche auf Ihrem Rücken. Versuche nicht zu schnell und ruckartig zu werden.

In einem schnellen Komplex reichen 5-7 Wiederholungen aus. Führen Sie die Übungen am Morgen besser durch, anstatt sie aufzuladen.

Bewegungstherapie am Fitball

Übungen mit einem Gymnastikball sind bei Osteochondrose sowohl der Lendenwirbelsäule als auch des Brustkorbs wirksam.

Der Komplex besteht aus folgenden Übungen:

  1. Es ist notwendig, sich auf einem Fitball auf den Bauch zu legen, die Hände hinter den Nacken zu legen und den Körper langsam auf die höchstmögliche Höhe zu heben, wobei versucht wird, mindestens einige Sekunden in dieser Position zu bleiben.
  2. Die Hände bleiben in der gleichen Position, nur jetzt müssen Sie mit dem Rücken auf dem Ball liegen. Drehen Sie dann den Oberkörper entlang der Seiten und erhöhen Sie allmählich die Bewegungsamplitude.
  3. Die Situation bleibt die gleiche, nur jetzt müssen Sie Ihre Arme strecken, sich über sich erheben und das Schloss schließen. Führen Sie Körperdrehungen wie in der vorherigen Übung durch.
  4. Legen Sie den Bauch auf den Ball, legen Sie Ihre Hände auf den Boden, heben Sie langsam die Beine an, bleiben Sie einige Sekunden in dieser Position und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück. Eine solche Übung ist für eine Qualitätsuntersuchung der Beckenmuskulatur erforderlich.
  5. Nehmen Sie eine sitzende Position ein, strecken Sie Ihren Rücken und legen Sie Ihre Hände gerade vor sich hin. Halten Sie das Gleichgewicht, strecken Sie Ihre Arme so hoch wie möglich, verweilen Sie in dieser Position und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück.

Für Fitball-Kurse sollten Sie bequeme, nicht synthetische Kleidung wählen, die nicht auf der Oberfläche des Balls verrutscht.

Drevmass-Simulator

Physiotherapieübungen sind bei weitem nicht die einzige Therapie für Osteochondrose. Die Krankheit sollte umfassend behandelt werden..

Merkmale von Drevmass-Simulatoren:

  • Ein stabiles Ergebnis - im Gegensatz zu den meisten physiotherapeutischen Verfahren, die unangenehme Symptome nur vorübergehend lindern, führt das Training am Simulator zu einer dauerhaften Wirkung. Der Grund ist, dass der Simulator die Ursache der Krankheit beseitigt, nicht ihre Symptome..
  • Einfaches, praktisches Design - Sie können ein Massagegerät ohne großen Aufwand selbst zusammenbauen. Durch Ändern der Position der aktiven Rollen können Sie alle Bereiche des Rückens und des Nackens effektiv trainieren.
  • Hohe Effizienz - Wenn Sie den Unterricht nur 10-15 Minuten geben, sehen Sie nach einigen Monaten ein positives Ergebnis.
  • Aus umweltfreundlichem Holz - die Sicherheit des Simulators wird durch die Ergebnisse eines toxikologischen Tests bestätigt.
  • Zum Verkauf stehen Simulatoren in verschiedenen Größen, so dass Drevmass entsprechend ihrer Größe ausgewählt werden kann.
  • Der Simulator ist für Menschen jeden Alters geeignet, einschließlich Kinder und Senioren.

Im Gegensatz zu vielen anderen medizinischen Simulatoren wird die Wirksamkeit von Drevmass von führenden Wirbeltieren, Neuropathologen und Orthopäden bestätigt. Heute werden mit dem Massagegerät Physiotherapieräume, Resorts und Rehabilitationszentren ausgestattet. Während des Unterrichts wird nicht nur der Rücken geheilt, sondern der gesamte Organismus als Ganzes. Drevmass entfernt perfekt Fettablagerungen in Rücken und Bauch, sodass Sie nach regelmäßigem Training nicht nur gesund, sondern auch schlank werden.

Das Ergebnis der Verwendung des Drevmass-Massagegeräts:

  • Verbessert die Blutversorgung und Ernährung des Muskelgewebes.
  • Die Steifheit der Muskeln geht vorbei, die Schmerzintensität nimmt allmählich ab.
  • Die Haltung ist ausgeglichen - Sie selbst werden feststellen, dass Sie auch ohne Korsett den Rücken gerade halten.
  • Die motorische Aktivität ist normalisiert - Sie können sich wieder voll bewegen und ohne Kontraindikationen sogar Sport treiben.
  • Kopfschmerzen, die Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen so oft stören, verschwinden.

Die Hersteller von Drevmass sind für die Qualität und Effektivität des Simulators verantwortlich. Wenn Sie also drei Monate nach dem Kauf kein Ergebnis sehen, wird das gesamte ausgegebene Geld vollständig zurückerstattet. Sie können einen Simulator an jedem Ort der Russischen Föderation gegen Bezahlung nach Erhalt bestellen.

Wenn Sie detailliertere Informationen zu Drevmass-Simulatoren erhalten möchten, rufen Sie die Kontakttelefonnummer an oder schreiben Sie Ihre Fragen per E-Mail.