Übungen zur Osteochondrose

Im Kampf gegen Osteochondrose wird eine komplexe Therapie eingesetzt, deren Hauptbestandteil die physikalische Therapie der Osteochondrose ist. Übung ist der effektivste Weg, um die Krankheit zu bekämpfen. Derzeit wächst die Zahl der Menschen, bei denen Osteochondrose diagnostiziert wird, exponentiell. Dies ist auf die eingeschränkte Mobilität des modernen Menschen zurückzuführen. Die meisten Menschen sitzen am Computer und verbringen die Abende zu Hause mit Fernsehen. Eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten wird durch eine Reihe von Übungen zur Osteochondrose der Wirbelsäule unterstützt, die es ermöglichen, Freizeit mit gesundheitlichen Vorteilen zu verbringen. Gymnastik bei Osteochondrose hat ihre eigenen Indikationen, Merkmale und Verhaltensregeln. Es wird empfohlen, den gesamten Komplex individuell mit Ihrem Arzt abzustimmen. Übung für Osteochondrose wird nach der Unterdrückung von Schmerzen verschrieben.

Die Aufgaben der medizinischen Gymnastik

Physiotherapieübungen zur Osteochondrose der Wirbelsäule werden beim ersten Auftreten von Symptomen in dem Rhythmus angewendet, der Ihnen keine Beschwerden verursacht. Welche Übungen können mit Osteochondrose durchgeführt werden und welche nicht? Beachten Sie die Anwendungsregeln:

  • Es ist strengstens verboten, körperliche Aktivitäten ohne Rücksprache mit einem Arzt zu beginnen.
  • Es ist verboten, körperliche Übungen ohne das entfernte Schmerzsyndrom der Osteochondrose durchzuführen.
  • Das Vorhandensein von medizinischen Kontraindikationen und anderen Krankheiten als Osteochondrose ist verboten.
  • Bei Osteochondrose des Rückens ist es besser, gleichzeitig in lockerer, leichter Kleidung in einem belüfteten Raum zu turnen.
  • Es wird empfohlen, mindestens eine Stunde vor dem Training zu essen.
  • Um die Muskeln aufzuwärmen, können Sie ins Bad gehen und den gewünschten Bereich mit warmem Wasser erwärmen.
  • Das komplexe LFK für Osteochondrose sollte mit einem Aufwärmen beginnen, um Verletzungen oder Dehnungen zu vermeiden.
  • Das Aufladen gegen Osteochondrose wird sorgfältig und ohne Tränen und Rucke durchgeführt.
  • Wenn Beschwerden auftreten, sollte das Training für den Rücken unterbrochen werden und zur Anpassung der Behandlung zum Arzt gehen.
  • Vermeiden Sie eine Überlastung der Rückenmuskulatur durch Osteochondrose.

Die Rehabilitation bei Osteochondrose ist der wichtigste Punkt. Die Auswirkungen der Behandlung und der Grad der Genesung nach einer Krankheit hängen von den für die Rehabilitation vorgeschriebenen Verfahren ab..

Osteochondrose kann nur bei den ersten Symptomen mit Hilfe einer Rückenübung mit Osteochondrose vollständig geheilt werden, wenn keine Defekte und Verletzungen der Bandscheiben vorliegen.

Wenn der Schaden bereits diagnostiziert wurde, stoppen die Therapie und die verschriebene Behandlung diesen Prozess nur und verhindern, dass die Krankheit weiter fortschreitet. Bewegungstherapie bei Osteochondrose der Wirbelsäule hilft, die maximale Wirkung in der komplexen Therapie zu erzielen, und hat eine Reihe bemerkenswerter Eigenschaften:

  • Allgemeine Stärkung des Muskelkorsetts, damit die Wirbelsäule die richtige physiologische Position einnimmt. Erhöhte Muskelelastizität;
  • Beschleunigte Prozesse im paravertebralen Gewebe werden beschleunigt, wodurch Sie die Kraft der Bandscheiben wiederherstellen und den Zerstörungsprozess stoppen können.
  • Verbesserung der Körperhaltung und Entlastung des Wirbelabschnitts;
  • Allgemeine Verbesserung der Prozesse im Körper, Verbesserung des Wohlbefindens und der Stimmung.

Rückenübungen mit Osteochondrose sind kontraindiziert:

  • Hypertonie, Bluthochdruck;
  • Die Zeit nach Operationen, Verletzungen oder anderen Eingriffen;
  • Neurologische Erkrankungen;
  • Pathologische Zustände des Körpers, schwere Formen bestimmter Krankheiten.

Therapeutischer Übungskomplex

Jede Übung im Falle einer Osteochondrose der Wirbelsäule beginnt mit dem Aufwärmteil. Dies ist das Gehen an Ort und Stelle (5 Minuten) und das Anheben der Arme.

Halswirbelsäule

Die meisten Fälle von Osteochondrose betreffen den Hals. Wenden Sie sich an einen Spezialisten, um die Übung zur Behandlung von Osteochondrose zu verwenden. Jeder Komplex benötigt nicht mehr als 20 Minuten Ihrer persönlichen Zeit. Es geht nicht so sehr darum, die Gesundheit wiederherzustellen und zum normalen Leben zurückzukehren..

Physiotherapieübungen bei Osteochondrose des Halses:

  • Wir machen Kopfdrehungen in die eine und andere Richtung. Gesicht gerade, nicht biegen. Dann beugte er den Kopf mit einem Nicken und warf sich zurück, nicht tief;
  • Wir bewegen das Kinn in einer horizontalen Ebene nach vorne, wie Spielzeug in Autos klappert. Wir versuchen, die Übung zu machen, indem wir unseren Kopf in die eine und die andere Richtung bewegen. Die Übung wird nicht sofort, Sie müssen sich nicht anstrengen, alles wird mit Erfahrung kommen.
  • Legen Sie Ihre Handfläche auf die Stirn und erzeugen Sie wie bei einem Kampf eine Spannung zwischen Hand und Stirn. Jetzt bewegen wir unsere Handfläche zum Tempel und erzeugen Spannung, indem wir unseren Kopf zur Handfläche neigen.
  • Hände hinter dem Kopf im Schloss, mit den Ellbogen drücken wir auf den Kopf, sein Gesicht schaut nach vorne. Heben Sie Ihre Ellbogen immer höher;
  • Das Kinn ruht auf den Fäusten, ziehen Sie den Hals nach oben. Dann legen wir unsere Hände auf den Hinterkopf und erzeugen eine Spannung des Widerstands;
  • Wir sitzen auf einem Stuhl, halten die Haltung gerade, das Gesicht schaut nach vorne, Sie müssen mit Ihrem Kinn die Zahlen in der Luft von 0 bis 9 beschreiben.

Cervicothoracic

LFK-Übungen zur Osteochondrose werden in der Reihenfolge von der einfachsten bis zur komplexesten durchgeführt.

  • Wir sitzen. Eine Hand hinter dem Rücken, die andere lenkt und zieht den Kopf sanft in seine Richtung, ohne zu ruckeln;
  • Die Handfläche liegt auf dem zeitlichen Teil des Gesichts, erzeugt Spannung, indem der Kopf gedreht und der Hand widerstanden wird. Weiter mit der anderen Hand;
  • Stehend, in einem völlig entspannten Zustand, hängen die Hände wie Peitschen herunter und bewegen unsere Schultern auf und ab;
  • Stehend mit dem Rücken nach oben, Hände über deinen Körper. Heben Sie die Brustregion mehrmals an. Dann drehen Sie sanft unsere Köpfe zu dem einen und dem anderen;
  • Legen Sie sich auf den Rücken, beugen Sie die Beine an den Knien, die Hände am Körper. Hebe die Brust an.

Brustwirbelsäule

Osteochondrose betrifft am wenigsten den Brustbereich der Wirbelsäule, da die Rippen eine zusätzliche Fixierung der Wirbel bewirken. Oft wird der Prozess in diesem Teil mit anderen gepaart. Gymnastik für den Rücken mit Osteochondrose lindert Stress von den von der Krankheit betroffenen Wurzeln und verbessert den Muskeltonus.

Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur:

  • Wir stehen gerade und zeigen den Buchstaben T. Bewegen Sie den Oberkörper nach links und rechts.
  • Wir stehen entspannt da, das Kinn ruht auf dem Brustbein, senken dann langsam unsere Schultern und schieben unsere Hände auf den Boden. Ohne Dehnung können Sie nur Ihre Knie bekommen.
  • Ohne die Position zu ändern, Hände auf den Körper. Wir schwingen mit der größten Amplitude von einer Seite zur anderen. Dann umklammern wir die Hände vorne und heben sie über den Kopf. Mit einer Hand greifen wir nach dem Handgelenk der anderen und ziehen hoch. Wir senken unsere Hände und ändern unsere Position;
  • Wir führen die Übung „Boot“ auf dem Bauch durch, wobei die Hände die Knöchel greifen.
  • Übung mit der Ablenkung von "Katze und Kamel". Wir stehen auf allen Vieren und beugen uns jetzt in die obere Position, dann in die niedrigste. Dies ist eine äußerst nützliche Übung für die gesamte Wirbelsäule.
  • Wir sitzen auf einem Stuhl oder einer Bank, lehnen uns auf den Rücken, werfen unseren Kopf sanft zurück und kehren in die Ausgangsposition zurück.
  • Wir benutzen eine Walze. Wir platzieren es unter der Brustregion, unter dem Rücken. Wir machen Übungen als Presse, die auf die Brustmuskeln einwirken;
  • Wir legen uns auf den Bauch und zeigen einen Vogel im Flug;
  • Auf dem Bauch liegend betonen wir mit seinen Füßen. Wir halten die Hände hinter dem Kopf und heben allmählich das Brustbein an.
  • Wir setzen uns auf einen Stuhl, halten uns fest am Sitz und schwingen in die eine und dann in die andere Richtung.

Regelmäßige Übungen für die Wirbelsäule bei Osteochondrose helfen dabei, blockierte Wirbel zu lösen, die Aktivität der Wirbelsäule wiederherzustellen, und ständige Gymnastik lindert Schmerzen und verbessert das allgemeine Wohlbefinden..

Lendenwirbelsäule

Der am stärksten belastete Teil der Wirbelsäule, am häufigsten klagen Patienten über Schmerzen im Bereich des unteren Rückens. Therapeutische Übungen zur Osteochondrose der Wirbelsäule fördern die Produktion von Proteinen in den Muskeln und stimulieren die Arbeit aller inneren Organe. Gymnastik zur Behandlung des unteren Rückens lindert keine Schmerzen, stoppt aber den zerstörerischen Prozess in den Wirbeln.

Übungen für die Wirbelsäule:

  • Liegend machen wir die Übung „Fahrrad“, strecken aber unsere Beine;
  • Ohne die Position zu ändern, beugen wir unsere Knie, legen die Hände auf den Hinterkopf und heben den unteren Rücken an. Wir müssen Spannung erzeugen.
  • Drehen Sie sich dann mit geschlossenen Beinen nach links und rechts, sodass die Knie den Boden berühren. Wir machen alles sorgfältig;
  • Ohne die Haltung zu verändern, heben Sie die Arme über den Körper, heben Sie den Beckenbereich allmählich an und senken Sie ihn langsam ab.
  • Wir lügen weiter, halten unsere Hände auf den Knien. Wir fangen an, die Knie bis zum Kinn zu ziehen;
  • Weiter wird der Rücken auf den Boden gedrückt, mit unseren Händen ziehen wir ein Knie, dann das andere;
  • Übung "Katze und Kamel";
  • Bootsübung.

Wenn möglich, ist die Laufzeit am besten so gewählt, dass Sie sich ständig gleichzeitig engagieren können. Morgenübungen mit Osteochondrose wirken sich positiv auf Ihre Stimmung aus, Sie spüren einen Kraft- und Kraftschub.

Übungen zur Dehnung der Wirbelsäule bei Osteochondrose sollten mit Vorsicht und unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden. Es ist wichtig zu wissen, dass eine starke Muskelbelastung und Dehnung der Wirbel unter einem strengen Verbot steht.

Übungen zur akuten Osteochondrose sind verboten, Atemübungen mit leichter Anästhesie können individuell verschrieben werden.

Für Patienten mit Osteochondrose wird eine spezielle therapeutische Diät empfohlen. Es basiert auf dem Einschluss von Proteinen und Fetten und einer signifikanten Reduzierung von Kohlenhydraten und Salz. Die kombinierte Therapie, einschließlich Übungen für den Wirbelsäulenabschnitt, Osteochondrosemassage, Physiotherapie und medizinische Unterstützung, wird dazu beitragen, die Krankheit zu bewältigen oder den aktuellen Zustand auf ein akzeptables Maß zu verbessern..

Ich rate Ihnen, weitere Artikel zum Thema zu lesen

Verfasser: Petr Vladimirovich Nikolaev

Der Arzt ist manueller Therapeut, orthopädischer Traumatologe und Ozontherapeut. Expositionsmethoden: Osteopathie, postisometrische Entspannung, intraartikuläre Injektionen, weiche manuelle Technik, Tiefengewebemassage, analgetische Technik, Kraniotherapie, Akupunktur, intraartikuläre Arzneimittelverabreichung.

Welche Übungen sind für eine Verletzung der Körperhaltung notwendig??

Was sind die Übungen zum Fitball für den Rücken??

Wie werden Übungen für einen Leistenbruch der Brustwirbelsäule durchgeführt??

Übungen zur Protrusion der Halswirbelsäule

Übungen zur Osteochondrose

Laut WHO-Statistiken leidet der größte Teil der Weltbevölkerung an Rückenerkrankungen, die mit einer Beeinträchtigung der Wirbelsäulenfunktion verbunden sind. Osteochondrose wird als häufigste Ursache für diese Pathologie angesehen. Die Zahl der Patienten mit dieser Diagnose nimmt zu und wird aufgrund des sitzenden Lebensstils moderner Menschen jedes Jahr jünger.

Zur Behandlung der Krankheit wird eine komplexe Therapie eingesetzt, die den effektivsten Weg zur Beseitigung des Problems umfasst - physiotherapeutische Übungen. Körperliche Übungen zur Osteochondrose, die von einem Arzt nach Überwindung eines Schmerzsyndroms verschrieben werden, helfen, die Osteochondrose zu heilen und zum normalen Leben zurückzukehren..

Übungen zur Osteochondrose: allgemeine Konzepte

Die Hinterlist einer Krankheit, die nicht lebensbedrohlich ist, aber ihre Qualität ernsthaft verschlechtert, ist eine Stoffwechselstörung im Zwischenwirbelknorpel und in den Bandscheiben, die zu Veränderungen im Rücken und zur Pathologie der inneren Organe führt. Laut Ärzten hilft fokussiertes Turnen, nicht nur die Wirbelsäule, sondern den ganzen Körper zu verbessern.

Physiotherapieübungen sind die Hauptmethode zur Behandlung von Osteochondrose, die den chronischen Prozess stoppen kann. Übungen, die zusammen mit Massage und manueller Therapie empfohlen werden, stimulieren die Muskulatur und korrigieren die Funktionen des Motorsystems.

Gymnastik bei Osteochondrose ist eine öffentlich zugängliche Technik, die keine finanziellen Kosten erfordert. Sie ist leicht zu erlernen und bequem zu Hause durchzuführen. Physiotherapieübungen zeichnen sich durch ihre Besonderheiten aus, die Merkmale ihrer Anwendung erfordern die Erfüllung bestimmter Regeln.

Die Vorteile der Gymnastik

Heimübungen gegen Osteochondrose sind nur ein Teil der komplexen Behandlung von Osteochondrose und ergänzen andere Methoden.

Richtiges Systemtraining:

  • die Rückenmuskulatur stärken;
  • Durchblutung und Stoffwechsel im Knorpel normalisieren;
  • Erhöhung der Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Knorpels und des Knochengewebes;
  • die Ausscheidung von Toxinen aus dem Körper beschleunigen;
  • Stauung der Organe beseitigen;
  • überschüssige Flüssigkeit aus dem Gewebe entfernen;
  • die Haltung verbessern;
  • Beseitigen Sie das Ungleichgewicht des Drucks auf alle Teile der Wirbelsäule.

Es ist notwendig, die Auswahl der Klassen unter Berücksichtigung des von der Pathologie betroffenen Teils des Rückens sorgfältig anzugehen und mit Experten zu koordinieren, welche Übungen mit Osteochondrose durchgeführt werden können.

Als Ergebnis einer speziellen Gymnastik:

  • es gibt eine Wiederherstellung der Labilität der Wirbelsäule;
  • Schmerzen und andere Symptome der Krankheit werden reduziert;
  • Die Remissionszeit nimmt zu.

Regelmäßige Übungen wirken sich positiv auf Stimmung und Wohlbefinden aus, erhöhen die Immunität und den Widerstand gegen negative Umweltfaktoren. Physiotherapiekurse sind auch für gesunde Menschen als Krankheitsprävention nützlich, um das Auftreten pathologischer Symptome zu verhindern.

Kontraindikationen

Wie bei jeder Behandlungstechnik weist die Bewegungstherapie Einschränkungen und Kontraindikationen auf, weshalb Sie sich nicht selbst behandeln und Übungen wählen sollten, ohne Ihren Arzt zu konsultieren.

Es kommt vor, dass die für Osteochondrose charakteristische Symptomatik ein Zeichen für eine andere Pathologie ist, bei der eine Aufladung nicht akzeptabel ist. In dieser Situation kann nur ein Arzt eine Diagnose stellen. Die Krankheit verläuft normalerweise zyklisch mit periodischen Exazerbationen und Remissionen. Sie können im akuten Stadium keinen Sportunterricht absolvieren, um den ohnehin schwierigen Gesundheitszustand nicht zu verschlimmern. Es wird nicht empfohlen, körperliche Übungen gegen Osteochondrose mit starken Schmerzen, Schwäche und Benommenheit durchzuführen. Es ist verboten, Gymnastik auch bei steigender Körpertemperatur, Erkältung, erhöhtem Blutdruck durchzuführen..

Es ist ratsam, die Erhebung einer Gebühr für zervikothorakale Osteochondrose bei Bluthochdruck abzulehnen. Bei erhöhtem Druck ist es notwendig, körperliche Aktivität zu dosieren, um Unterschiede und Komplikationen zu vermeiden..

Bei einem Myokardinfarkt ist Bettruhe erforderlich, jede Art von Übung ist verboten und nicht in der Kombination von Terminen in der Rehabilitationsphase der Bewegungstherapie enthalten. Jede kardiovaskuläre Pathologie (Vorhofflimmern und Aortenaneurysma) gilt als Kontraindikation für körperliche Aktivität, um keine Herzinsuffizienz oder Gefäßruptur hervorzurufen.

Es ist nicht gestattet, Bewegungstherapie mit schwerer Dekompensation und anderen Komplikationen von Diabetes durchzuführen. Diese Einschränkungen sind jedoch kurzfristig. Nachdem sich der Zustand wieder normalisiert hat, können die Übungen unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden.

Ausführungstechnik

Es ist ratsam, in der Remissionszeit täglich morgens zu den gleichen günstigen und angenehmen Zeiten Schulungen durchzuführen. Die Wahl des Ortes sollte sorgfältig getroffen werden, es sollte bequem sein, am besten auf dem Boden, auf einem speziell entworfenen Bettzeug. Der Raum muss vor dem Aufladen gründlich belüftet werden. Bei gutem Wetter wird der Unterricht an die frische Luft übertragen.

Sportkleidung sollte für geräumige, nicht behindernde Bewegungen bereitgestellt werden, die Luft durchlassen. Beginnen Sie frühestens eine Stunde nach dem Frühstück mit dem Training. Vor Beginn des Unterrichts empfehlen die Trainer, eine warme Dusche zu nehmen, um die Muskeln zu wärmen und sie auf die nächste Belastung vorzubereiten. Stattdessen können Sie einfach eine Kompresse von einem warmen Handtuch zu einem schmerzhaften Ort machen.

Eine unabdingbare Voraussetzung für den Start ist ein einfaches Aufwärmen, bestehend aus:

  • glatte winkte Hände;
  • kreisförmige Schulterbewegungen;
  • dynamisches Gehen an Ort und Stelle;
  • gemessene Wechselneigungen mit minimaler Abweichung;
  • Kniebeugen in der klassischen Haltung - Hände am Gürtel.

Das Aufladen mit Osteochondrose erfolgt gemächlich und ruhig, wobei ruckartige Bewegungen, Rucke und Atemwegserkrankungen vermieden werden. Mit der Zeit nehmen die Amplitude der Übungen und die Anzahl der Wiederholungen zu. Der Prozess der Erhöhung der Belastung sollte jedoch unter Aufsicht eines Arztes erfolgen.

Das Auftreten schmerzhafter Empfindungen dient als Beweis für ihre fehlerhafte Leistung oder das Überschreiten der zulässigen Belastung, obwohl eine leichte Ermüdung und ein Gefühl der Wärme in den Muskeln nach dem Training als Norm angesehen werden. Es ist nicht notwendig, sich um alle Bewegungen zu bemühen, es ist notwendig, das allgemeine Wohlbefinden zu berücksichtigen und auf die Stimme des Geistes zu hören. Im Falle von Beschwerden, die sich während des Trainings manifestieren, sollten Sie die Sitzung sofort beenden und einen Spezialisten konsultieren, um den Komplex zu korrigieren.

Einige Ärzte raten den Patienten, sich vorzustellen, dass Bewegungen unter Wasser stattfinden, um reibungslose Bewegungen zu lehren. Sie empfehlen auch, die richtige Atmung zu kontrollieren: Einatmen durch die Nase, Ausatmen durch den Mund, ohne die Atmung (Atmung) am oberen Ende der Last anzuhalten. Absolut alle Anfänger machen das durch, diese Fähigkeit muss mit aller Ernsthaftigkeit geübt werden. Während des Trainings müssen Sie auf Ihre Atmung hören. Dehnungsarbeiten werden nur beim Ausatmen durchgeführt.

Vor und nach der Sitzung sollten Sie den Puls und den Druck überprüfen. Bei Abweichungen von der Norm ist eine Reduzierung der Belastung und Rücksprache mit einem Spezialisten erforderlich. Um die Wirksamkeit nach dem Turnen zu erhöhen, helfen ein wenig Ruhe, eine einfache unabhängige Massage und eine warme Dusche. Es ist ratsam, eine Stunde lang nicht nach draußen zu gehen.

Jeder Patient hat individuelle Merkmale, die von einem Arzt berücksichtigt werden können, der ihm einen persönlichen Satz von Übungen zuweist.

Arten von Übungen

Die Bewegungstherapie der Halswirbelsäule besteht aus einer Auswahl dynamischer und statischer Übungen, die darauf abzielen, den Halsbereich aufzuwärmen und den Endeffekt zu verbessern.

Statisch

Richtige therapeutische Übungen für Osteochondrose legen nahe, dass statische Belastungen gegenüber dynamischen Belastungen überwiegen. Beim dynamischen Training werden Muskelkontraktionen durch ihre Dehnung verursacht, und isometrische Übungen sind Muskelkontraktionen aufgrund von Spannungserhaltung. Unter statischer Belastung muss in jeder Position einige Zeit eingefroren werden, beispielsweise beim Anheben eines geraden Beins.

Mit Hilfe solcher Übungen werden die Muskeln im erforderlichen Modus belastet, aber der Verschleiß der Wirbelsäule tritt nicht aufgrund minimaler Bewegungen auf. Bei statischen Übungen wird der gesamte Körper gespannt und in seiner ursprünglichen Position gehalten. Diese Position wirkt sich auf die Entwicklung der Rückenflexibilität und die Verbesserung der Durchblutung aus. Die Bewegungsamplitude während des statischen Ladens sollte minimal sein.

Für die medizinische Gymnastik mit Osteochondrose der Wirbelsäule wurden spezielle Übungen im isometrischen Modus entwickelt.

Ihre Spezifität ist:

  • bei der Schaffung maximaler Spannung der einzelnen Muskeln;
  • im Einfluss auf ein unbewegliches Objekt;
  • den Körper in einer ungeeigneten Position zu halten.

Aufgrund fehlender äußerer Bewegungen kann sich die Muskellänge nicht ändern. Die isometrische Aufladung gegen Osteochondrose bestimmt die Bedingungen für die endgültige Spannung jedes Muskels, wodurch dessen Kraft erhöht wird, ohne die Muskelmasse zu erhöhen.

  • korrekte Kommunikationsstörungen zwischen Teilen der Wirbelsäule;
  • Nervenenden freischalten;
  • prall gefüllte Scheiben reduzieren;
  • Muskelkrämpfe beseitigen;
  • die Labilität der Wirbelsäule erweitern;
  • Korrigieren Sie seine Pathologie.

Während der statischen Durchführung von Physiotherapieübungen werden Bewegungen extrem langsam ausgeführt, wobei die als Last verwendete Körpermasse gehalten wird. Eine der charakteristischsten Übungen dieser Art ist die Pose der Stange, was nicht schwer zu machen ist. Hatha Yoga ist auch ein Beispiel für isometrische Gymnastik..

Isometrische Übungen zur Behandlung der zervikalen Osteochondrose:

  1. In stehender Position, mit schulterbreit auseinander liegenden Beinen und nach außen ausgestreckten Armen in den Ellbogen, mit angespannten Nacken- und Rückenmuskeln, verbinden Sie die Ellbogen beim Ausatmen langsam. Wenn Sie einatmen, teilen Sie sie und versuchen Sie, die Schulterblätter näher zu bringen. Wiederholen Sie vier Mal.
  2. In der Ausgangsposition mit erhobenen Händen und in verschiedene Richtungen müssen Sie sich auf die Zehenspitzen erheben, sich bücken und auf Ihre Handfläche schauen. Dabei züchten Halbkniebeugen sie in entgegengesetzte Richtungen, legen sie auf die Kniegelenke und berühren die Brust mit dem Kinn. Die Übung wird 8-10 Mal wiederholt.
  3. In der Ausgangsposition, auf dem Bauch liegend, ist der Kopf gebeugt, berührt die Brust mit dem Kinn, übt mit den Händen Druck auf den Hinterkopf aus und überwindet die Gegenwirkung des Nackens. Dann sollten Sie Ihren Kopf zurücklehnen und gleichzeitig 10 Sekunden lang mit Ihren Händen Druck auf den Hinterkopf ausüben. Die Übung wird zweimal durchgeführt und dann 10 Sekunden lang entspannt.
  4. Ausgangsposition - auf einer Seite liegend mit der Handfläche auf den Bauch gelegt. Während eines langsamen Einatmens wird die Bauchpresse beim gleichen Ausatmen ausgebogen - zurückgezogen. Optimale Wiederholung - 4 bis 6 mal.
  5. In der Ausgangsposition, auf dem Bauch liegend, drehen Sie Ihren Kopf zur Seite, berühren Sie mit Ihrem Ohr die Matte, heben Sie sie auf den maximal möglichen Abstand vom Boden an und halten Sie sie 15 Sekunden lang für einen halben Atemzug. Nachdem Sie in die Ausgangsposition zurückgekehrt sind, wiederholen Sie den Vorgang in symmetrischer Richtung usw. dreimal in beide Richtungen.

In der Dynamik

Dynamisches Laden basiert auf dem abwechselnden Verbinden der Muskeln der Druck- und Entspannungsgruppe. Für einen Übungskomplex mit Osteochondrose der Wirbelsäule sind wiederholte Wiederholungen des Neigens des Kopfes in verschiedene Richtungen charakteristisch. Ihre systematische Umsetzung hilft, die Symptome, die Schmerzen verursachen, loszuwerden und die Muskeln der Halszone zu entspannen. Normalerweise wird die dynamische physikalische Therapie im Stehen oder Sitzen durchgeführt.

Traditionell umfasst das Aufladen für Osteochondrose Bewegungen, die darauf abzielen, den Tonus der Hals-, Schulter- und Lendenmuskulatur zu verbessern und zu stärken. Dynamische Gymnastik wird in einem schnellen Tempo ausgeführt, der Abstand zwischen den Sätzen beträgt ungefähr 10 Sekunden.

Eine Kontraindikation für solche Übungen wird in Betracht gezogen:

  • Verschlimmerung der Grunderkrankung;
  • Diabetes mellitus;
  • Rückenmarksverletzungen;
  • Herzkreislauferkrankung.

Die Selbstverabreichung von dynamischer Gymnastik wird nicht empfohlen. Um Osteochondrose wirksam behandeln zu können, muss sie unter Anleitung von Spezialisten durchgeführt werden.

Die Hauptbehandlungskomplexe

Die physikalische Therapie der Osteochondrose basiert auf den direkten Bewegungen des menschlichen Körpers, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Muskeldehnung und das Auftreten von Müdigkeit beseitigt werden. Dies sind absichtlich geschaffene und persönlich ausgerichtete Komplexe, die darauf abzielen, die Krankheit in verschiedenen Teilen der Wirbelsäule zu verhindern und zu behandeln, die aus minderwertiger körperlicher Aktivität und der Entspannung der Wirbelsäulenmuskulatur resultiert. Übungen können die Situation korrigieren, indem sie das Muskelkorsett des Rückens stärken. Darüber hinaus hat jeder Abschnitt der Wirbelsäule ein eigenes Trainingsprogramm, das die anatomischen Besonderheiten und wahrscheinlichen Probleme dieser Abteilung berücksichtigt.

Es ist möglich, Osteochondrose erst nach Abschluss des akuten Stadiums der Krankheit aufzuladen. Die Pathologie kann verschiedene Teile des Rückens betreffen und schmerzhafte Empfindungen in diesem Bereich sowie eine Störung der Anfälligkeit und Manövrierfähigkeit dieses Ortes manifestieren. Jede Übung bei Osteochondrose konzentriert sich auf eine bestimmte Muskelgruppe. Ärzte empfehlen jedoch, sich nicht mit Bewegungen zufrieden zu geben, die den Bereich der Pathologie betreffen, sondern alle Teile der Wirbelsäule mit Belastungen zu bedecken.

Ein guter Effekt der Heilung von Osteochondrose ist der Wechsel einer schweren Belastung mit entspannenden Bewegungen und kurzen Pausen. Physiotherapieübungen in perfekter Harmonie mit anderen Formen der Exposition: Massage, Dehnung des Rückens, Physiotherapie.

Für den Gebärmutterhals

Zum größten Teil betrifft die degenerative Degeneration den Knorpel und die Knochen der Halswirbelsäule. Ein wesentlicher Faktor ist das systematische Auffinden des Torsos in einer unangenehmen, schüchternen Haltung. Junge Menschen ab 25 Jahren sind anfällig für den Ausbruch der Krankheit. Für das Training in Osteochondrose ist keine spezielle körperliche Vorbereitung erforderlich, Übungen stehen jedem zur Verfügung.

Die Hauptbedingung bei der Durchführung einer Bewegungstherapie besteht darin, eine Verstopfung der Halsmuskulatur und anderer Bereiche zu verhindern. Es ist notwendig, die Veränderung von Bewegungen und Ruhezeiten rational zu nutzen.

Gymnastik bei Osteochondrose umfasst die Vorbereitung, die Haupt- und Endphase. Der vorbereitende Teil umfasst das Aufwärmen und Aufwärmen. Der Hauptteil besteht direkt aus der Untersuchung der Halswirbelsäule. Der letzte Teil ist Entspannung und Umschalten.

Es gibt viele Trainingsmöglichkeiten: Stehen, Sitzen, Liegen auf dem Bauch, auf der Seite, auf dem Rücken.

Die folgenden einfachen Übungen stehen allen Patienten zur Verfügung:

  1. Setzen Sie sich auf einen Stuhl, strecken Sie Ihren Rücken und Ihren Nacken und drehen Sie dann langsam den Kopf abwechselnd 5 bis 10 Mal abwechselnd in jede Richtung. Infolgedessen sollten die motorischen Fähigkeiten der Halswirbel angepasst werden..
  2. Setzen Sie sich an den Tisch, lehnen Sie sich mit dem Ellbogen darauf, legen Sie Ihre Handfläche an die Schläfe und überwinden Sie 10 Sekunden lang die Gegenwirkung der Hand. Die Übung wird 10 Mal in kurzen Abständen durchgeführt. Es stärkt die lateralen Halsmuskeln.
  3. Neigen Sie im Stehen Ihren Kopf und versuchen Sie, Ihre Brust mit Ihrem Kinn zu erreichen. 10 mal wiederholen.
  4. Legen Sie sich völlig entspannt auf den Bauch, strecken Sie die Arme mit den Handflächen nach oben über den Körper und drehen Sie den Kopf zehnmal abwechselnd in jede Richtung. In diesem Fall sollten Sie immer in die Ausgangsposition zurückkehren.
  5. Wenn Sie mit gestreckten Beinen und Armen auf dem Rücken liegen, müssen Sie Ihren Kopf 5 Sekunden lang in dieser Position halten. Die Wiederholung erfolgt dreimal.
  6. Vier-Wege-Kreisbewegung der Schultern in verschiedene Richtungen, mehrmals wiederholt.
  7. Auf dem Rücken liegend strecken sich die Arme abwechselnd nach oben und entfernen das Schulterblatt von der Matte. 6 bis 8 Wiederholungen erforderlich.
  8. Auf dem Bauch liegend ruht sein Kopf mit dem Kinn auf seinen Handflächen. Bei vier Zählungen werden die Arme nach vorne gezogen, auseinander gespreizt, wieder nach vorne und kehren in die Ausgangsposition zurück. Dreimal wiederholt.
  9. Sie liegen auf der Seite, den rechten Arm entlang des Rumpfes gestreckt, heben ihn beim Einatmen gleichzeitig mit dem Kopf an, stützen ihn 4 Sekunden lang, bringen ihn beim Ausatmen wieder an seinen Platz und entspannen sich. 3 mal wiederholen.

Wir behandeln die Cervicothoracic Region

Die Pathologie dieser Abteilung ist durch eine Schädigung und Transformation der Bandscheiben gekennzeichnet, die eine Kompression der Nervenenden verursacht und infolge der Belastung der Halsregion zu Kopfschmerzen führt. Zum Beispiel, wenn Sie mit gesenktem Kopf in einer unbequemen Position sitzen. Das Aufladen mit Osteochondrose der Brust- und Halswirbelsäule wird fast jedem empfohlen, der aufgrund mangelnder Bewegung, Bewegungsmangel und Übergewicht an Nackenschmerzen leidet. Die physikalische Therapie hilft dabei, die normale Blutversorgung der Stelle wiederherzustellen und Entzündungen im betroffenen Bereich zu beseitigen.

Es ist ratsam, die Bewegungstherapie mit Osteochondrose der Wirbelsäule unmittelbar nach dem Abklingen des Schmerzsyndroms gemäß dem Prinzip einer schrittweisen Erhöhung der Belastung zu beginnen. Eine Reihe von Grundübungen eignet sich auch am Arbeitsplatz oder zu Hause. Sie benötigen nicht viel Zeit und besondere Bedingungen zum Halten, sie sind fertig im Sitzen:

  • plastisch gemessene Kopfdrehungen, 5- bis 10-mal durchgeführt;
  • Kopf neigt sich bis zu einer akzeptablen Grenze, zehnfach ausgeführt;
  • Zurückziehen des Kinns mit der Bewegung des Nackenrückens;
  • Heben Sie Ihre Schultern auf die maximal zulässige Höhe und halten Sie sie 10 Sekunden lang (10 Mal) in dieser Position..

Ein wirksamer Komplex zur Behandlung der zervikothorakalen Osteochondrose wurde von A. Shishonin entwickelt. Sein Merkmal ist die Unmöglichkeit, den Hals zu beschädigen oder die Muskeln zu überlasten.

  1. Die Übung "Metronom" besteht aus sieben Wiederholungen, bei denen der Kopf abwechselnd in die eine oder andere Richtung geneigt wird, wobei diese Position um 15 Sekunden verzögert wird.
  2. "Goose" besteht aus fünfmal abwechselndem Ziehen des Kinns zur linken und rechten Achselhöhle mit einer Federung für eine Viertelminute.
  3. "Schau in den Himmel" besteht aus der maximalen Drehung des Kopfes zur Seite und dem Anheben des Kinns für 15 Sekunden.
  4. Übung "Fakir" beinhaltet ein fünffaches Anheben der gefalteten Hände und abwechselnde Umdrehungen des Kopfes zur Seite mit einer Verzögerung von einer Viertelminute.

Eine solche Gymnastik gilt als sicher und sehr effektiv. Die Wirksamkeit der isometrischen physikalischen Kultur von Dikul wird auch durch die Praxis bestätigt. Für ihre Implementierung sind jedoch spezielle Geräte erforderlich, die vom Autor erfunden wurden und die mit gewöhnlichen Hilfsobjekten leicht von Ihnen selbst hergestellt werden können.

Gymnastik für den Brustbereich

Eine Veränderung der Wirbelsäule in der Brust ist auf eine beeinträchtigte Körperhaltung und die Unfähigkeit der Rückenmuskulatur zurückzuführen, die Wirbelsäule ohne systematisches Training zu stützen. Die Krankheit betrifft den Brustbereich nicht so oft wie andere Stellen: Die Rippen bilden eine zusätzliche Fixierung der Wirbel. Normalerweise treten Schäden gleichzeitig mit anderen Bereichen auf. Destruktive Deformationen in diesem Abschnitt verursachen häufig eine Pathologie der Atemfunktionen und der Arbeit des Herzens und der Blutgefäße, die sich durch das Auftreten von Arrhythmien, Angina pectoris und Herzinsuffizienz äußert. Durch die Durchführung eines korrekt ausgewählten Ladekomplexes für die Osteochondrose des Brustraums kann die motorische Aktivität der Wirbelsäulenbereiche wiederhergestellt, blockierte Wirbel gelöst und Schmerzen gelindert werden.

Der folgende Komplex hilft, die Hauptsymptome der Brustosteochondrose loszuwerden:

  1. Sie benötigen eine Rolle aufgerolltes Handtuch. Legen Sie es auf den Rücken und legen Sie es unter den Unterlappen der Brustregion. Legen Sie Ihre Hände unter den Hinterhauptteil des Kopfes und heben Sie den Rücken mehrmals langsam an. Wenn Sie die Walze entlang der Wirbelsäule oben bewegen, werden die Bewegungen erneut wiederholt. Eine detaillierte Untersuchung aller Fragmente der Brustwirbelsäule ermöglicht es Ihnen, diese zu dehnen und den Muskeltonus aufrechtzuerhalten.
  2. Sie stehen auf allen Vieren, beugen den Rücken bis zum Anschlag, halten den Kopf in einer geraden Position und halten eine Weile in dieser Position inne. Nach der Rückkehr in die Ausgangsposition wird die Übung dupliziert..
  3. Legen Sie sich mit gebeugten Beinen auf die Seite, strecken Sie so weit wie möglich zuerst das rechte und dann das linke Glied so weit wie möglich unter Spannung, frieren Sie 10 Sekunden lang ein und kehren Sie an den Ort zurück.
  4. In Rückenlage werden die Hände unter den Kopf gelegt. Beim Einatmen müssen Sie die Schultern und den Körper anheben, beim Ausatmen kehren sie in die Ausgangsposition zurück. Die Anzahl der Wiederholungen liegt zunächst zwischen 3 und 4, mit der Stärkung der Muskeln steigt ihre Anzahl.
  5. Setzen Sie sich auf einen Stuhl, lehnen Sie sich auf den Rücken und beugen Sie sich stark zurück, wobei Sie die Brustmuskeln dehnen. Dann produzieren Sie plastische Neigungen vor Ihnen. Wiederholen Sie fünf Mal.

Lendenübungen

Dieser Teil der Wirbelsäule ist am stärksten belastet. Normalerweise tritt bei Patienten nach 50 Jahren Schmerzen auf. Die Osteochondrose der Lendengegend ist durch eine Abschwächung der Bandscheiben gekennzeichnet. Es äußert sich in schmerzenden Schmerzen während eines längeren Aufenthalts in einer unbequemen Position oder in einer Zunahme der Belastung infolge des Einklemmens der Nervenenden. Dies ist auf eine Verringerung des Spaltes zwischen den einzelnen Wirbeln zurückzuführen. Das Durchführen von Übungen zur Behandlung von Osteochondrose heilt die Krankheit nicht, kann jedoch den zerstörerischen Prozess im Gewebe von Knorpel und Knochen stoppen.

Klassenkomplexe für die lumbosakrale Region variieren je nach Stadium der Erkrankung: sanft und während der Remission.

Im akuten Stadium, das Bettruhe erfordert, konzentriert sich das Training auf die Stabilisierung der Atmung und die allgemeine Stärkung des Körpers. Führen Sie es in Rückenlage auf einem Bett oder Teppich durch. Die Bewegungen werden 8-10 Mal wiederholt, wenn Sie sich gut fühlen.

  • Atme ein und senke deinen Kopf.
  • kreisförmige Drehbewegungen der Füße;
  • Beugung und Streckung der Füße bei gleichzeitiger Kompression und Streckung der Hände;
  • abwechselnde Kompressionen der Knie zur Brust;
  • abwechselnde Abweichungen des Beins und des gegenüberliegenden Arms;
  • Heben der Hände bei gleichzeitigem Ziehen der Zehen der Beine;
  • Nachahmung des Radfahrens;
  • sequentielles Ziehen der Knie zur Brust mit den Händen.

Auf der rechten und linken Seite werden abwechselnde Beinschwünge empfohlen..

Auf allen Vieren stehen:

  • aufeinanderfolgende Abweichungen von geraden Armen zu den Seiten;
  • abwechselndes Schwingen der geraden Beine nach hinten;
  • gestuftes Knie zieht zum gegenüberliegenden Arm;
  • aufeinanderfolgende Schwingungen des Beins nach hinten und oben, kombiniert mit einer Welle des Arms nach oben;
  • Bewegen der Hände nach links und rechts mit verbleibenden Füßen;
  • Bewegen Sie sich in eine sitzende Position auf dem Gesäß, ohne Ihre Hände vom Boden zu nehmen.
  • langsam landendes Gesäß auf den Fersen;
  • Wölbung des Rückens durch Anheben und Absenken des Kopfes ("Katze").

Bei kleinen schmerzhaften Empfindungen nach dem Ende der Exazerbationsperiode wird ein sanftes Trainingsprogramm mit physiotherapeutischen Übungen angewendet. Während der Remission greift sie allmählich eine zunehmende Anzahl von Muskeln an, ermöglicht die Vervollständigung der Bildung eines Muskelkorsetts, um die Bewegungsamplitude für die Gelenke der Gliedmaßen anzupassen.

Der beste Ort zum Trainieren ist ein Teppich auf dem Boden:

  • auf dem Rücken liegend abwechselnd die Füße beugen und strecken;
  • gemächliches Heben und Senken von Kopf und Schultern mit verschränkten Armen auf der Brust;
  • Anheben des Beckens mit den Muskeln der Presse und der Hüften;
  • paralleles Anheben beider Beine mit Ziehen an die Brust;
  • Rückwärtsabweichung auf allen Vieren.

Alle Übungen des Komplexes werden durch Zwerchfellatmung innerhalb von 1-2 Minuten abgeschlossen. Um dies zu tun, sollten Sie beim Einatmen Ihren Magen so weit wie möglich freilegen, während Sie ausatmen, absorbieren.

Video mit Übungen Dikul mit zervikaler Osteochondrose

Sorten von Behandlungskomplexen

Es gibt viele verschiedene Methoden zur Behandlung von Osteochondrose mit Übungen. Ein angemessenes natürliches Maß an körperlicher Aktivität wird durch Morgenübungen, Gehen, leichtes Joggen, Schwimmen und Arbeiten im Garten erreicht.

Im Wasser

Von großer Bedeutung für die komplexe Therapie der Krankheit ist die physikalische Therapie im Pool, bei der das Entladen der Wirbelsäule und das Training des Muskelkorsetts kombiniert werden. Sie bieten viel mehr Funktionen als normale Übungen. Beim einfachen Baden kommt es zu einer Verbesserung der Durchblutung. Wenn sich der Patient im Stehen im Wasser befindet, entsteht ein günstiger Druckunterschied an den unteren Gliedmaßen und im Brustbereich. Diese Rekombination der Last verursacht einen Blutrausch bis zum Eintauchen.

Bei Schmerzen im unteren Rückenbereich mit Osteochondrose wird empfohlen, bis zur Taille oder bis zur Brusthöhe in den Pool einzutauchen und Übungen zur Überwindung der Wasserbeständigkeit durchzuführen. Während des Gehens, unter dem Einfluss von Wasser, Muskeltraining und gleichzeitig eine leichte Massage, die die Gesundheit der Wirbelsäule beeinträchtigt. Darüber hinaus reagiert der Körper positiv auf Änderungen des Temperaturregimes von Wasser und Luft. Wenn kühle Bedingungen zur Verhärtung beitragen, ist für eine erfolgreiche Behandlung der Osteochondrose eine Temperatur über 30 Grad erforderlich, was zu einer Entspannung des Körpers führt und gleichzeitig eine geeignete Belastung der Muskeln erzeugt.

Wassertherapeutische Übungen zur Osteochondrose umfassen mehrere Schritte. Es ist notwendig, im Voraus ein leichtes Aufwärmen durchzuführen und eine unabhängige Massage durchzuführen. Nach dem Tauchen wird empfohlen, einige Minuten frei zu schwimmen und dann mit therapeutischen Übungen mit den Details der Dehnung fortzufahren. Die Dauer des Unterrichts beträgt 20 Minuten bis eine halbe Stunde, je nachdem, wie Sie sich fühlen.

  • eine viertel Minute lang mit an den Ellbogen gebeugten Armen (wenn sie in die Brust eingetaucht sind) an Ort und Stelle zu gehen;
  • aus Kurven, wenn Sie sich in beide Richtungen und herum bewegen;
  • beim Heben der Hände beim Gehen;
  • abwechselnd die Knie zur Brust heben;
  • von abwechselnden Bewegungen der Beine im Stil von Brustschwimmen und Krabbeln, die auf dem Wasser liegen und seine Hände an der Seite halten;
  • von Kniebeugen an der Seite festhalten;
  • vom Laufen auf der Stelle, Festhalten am Handlauf und nicht Berühren des Bodens;
  • durch abwechselndes Schütteln von Armen und Beinen.

Der Unterricht endet mit einem Freischwimmen. Danach ist eine halbstündige Pause auf einer harten Oberfläche erforderlich. Achten Sie im Wasser auf die richtige Atmung. Nützliche Übungen werden vorzugsweise unter Anleitung eines erfahrenen Trainers durchgeführt.

Morgengymnastik

Das System der komplexen Therapie der Osteochondrose umfasst Morgenübungen. Es wird als wichtiger und wirksamer Bestandteil des Heilungs- und Erholungsmechanismus angesehen. Es ist für Patienten jeden Alters geeignet, jedoch hat jede Kategorie ihre eigenen Belastungskriterien. Darüber hinaus werden unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale jeder Person persönliche Übungssätze für sie ausgewählt.

Der Arzt kann zwei Optionen für das Turnen verschreiben: adaptiv und fixativ. In der ersten Phase wird ein allgemeiner Kräftigungskomplex bereitgestellt, der die Wiederaufnahme der Funktion verschiedener Teile der Wirbelsäule unterstützen kann. Übungen werden mit zunehmender Schwierigkeit der Elemente durchgeführt. In der zweiten Phase sollen die erzielten Ergebnisse konsolidiert werden. Wir sollten nicht vergessen, dass übermäßiger Stress schädlich ist, insbesondere im Stadium akuter Schmerzen. Sein Auftreten signalisiert die Beendigung von Klassen, um sich zu verbessern.

Der Ladekomplex zeichnet sich durch folgende Bewegungen aus:

  • langsame Neigung des Kopfes in beide Richtungen mit einer Verzögerung von 10 Sekunden am äußersten Punkt;
  • Rotationen und Drehungen des Halses in beide Richtungen, immer noch auf und ab;
  • Kinnbewegungen imitieren das Zeichnen von Objekten oder Buchstaben;
  • Heben Sie den Kopf und den Körper in Rückenlage mit einem Flip auf der Seite.

Durch das Aufladen mit Osteochondrose der Brustwirbelsäule können Sie die Funktionen dieser Zone beibehalten und die Labilität des Rückens korrigieren.

Mit Fitball

Der Ball für Fitness ist ein zugängliches und komfortables Sportgerät, das fast alle Muskelgruppen umfasst. Die Parameter der Kugel variieren von 55 bis 85 cm Durchmesser. Der elastische Ball dient zur Entwicklung der Bewegungskoordination und bietet die Möglichkeit, einen ganzen Ladekomplex für die Osteochondrose der Brustwirbelsäule zu organisieren und den gesamten Rückenbereich zu korrigieren - vom Nacken bis zum unteren Rücken. Darüber hinaus gelten alle als sparsam und werden verdeckt ausgeführt:

  • abwechselnd die Gliedmaßen einzeln und paarweise anheben;
  • den Ball hin und her rollen, während er mit den Händen den Boden berührt;
  • Bewegen im Rückfahrmodus;
  • Gehen in kleinen Schritten in sitzender Position auf dem Ball.

Körperliche Übungen auf dem Fitball basieren auf den Schwankungen, Höhen und Tiefen des Körpers.

Mit einem Stock

Ein systematisches Training in der Behandlung von Osteochondrose, begleitet von Beschwerden, Schmerzen und Lokalisierung der Mobilität, ist erforderlich. Die rechtzeitige Behandlung der Osteochondrose mit Gymnastik ermöglicht es Ihnen, den pathologischen Prozess zu verlangsamen oder auszusetzen und mit der Rekonstruktion des beschädigten Bereichs zu beginnen. Spezialisten für Wirbelsäulenprobleme haben viele Bewegungstherapiekomplexe entwickelt, die den Krankheitsverlauf erleichtern..

Eine wirksame Methode zur Therapie und Vorbeugung der Krankheit ist die Gymnastik für den Rücken mit einem Stock, die von Spezialisten häufig Patienten empfohlen wird, die an schmerzhaften Manifestationen einer Rückenverletzung leiden. Vorab sollten Entspannungsübungen durchgeführt werden. Um dies zu tun, müssen Sie in Rückenlage mit Rollen unterschiedlicher Größe, die unter allen Zonen der Wirbelsäule platziert sind, Ihren Kopf in verschiedene Richtungen drehen und die Hände am Hinterkopf festhalten. Die Bewegungen müssen fünfmal wiederholt werden, wodurch die Anzahl der Annäherungen schrittweise auf 10 erhöht wird.

Das Training mit einem Stock sollte langsam durchgeführt werden, um plötzliche ruckartige Bewegungen zu vermeiden. Nachdem Sie das Aufwärmen abgeschlossen haben, müssen Sie, ohne vom Teppich aufzustehen, ein Sportgerät auf Ihre gestreckten Arme hinter Ihrem Kopf legen und es schrittweise nach links und rechts bewegen. Drehbewegungen sind ebenfalls effektiv - sie simulieren Lenkraddrehungen in alle Richtungen. Die Bewegungstherapie bei lumbaler und thorakaler Osteochondrose ist durch eine Vielzahl von Bewegungen gekennzeichnet.

Die Dauer der Übungen beträgt nicht mehr als eine Viertelstunde. Sie helfen dabei, die oberen Gliedmaßen in einer normalen Position zu halten, sodass sie den erforderlichen Muskelzustand während der Bewegungstherapie nicht stören können.

Auf der horizontalen Leiste und den Simulatoren

Wenn Sie die Wirbelsäule mit Gefrieren dehnen, können Sie die Wirbelsäulenmuskulatur stärken, sich elastisch fühlen und Komplikationen vermeiden. Das Verfahren sollte jedoch sorgfältig unter Aufsicht eines erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden, um das Problem nicht zu verschlimmern. Der horizontale Balken gilt als einer der perfekten Simulatoren für eine Person. Der Trainer kann Ihnen sagen, welche Übungen Sie an der Bar machen sollen.

Das einfache Zurückhalten des eigenen Körpers ohne zusätzliche Belastung hilft, die Wirbelsäule zu entspannen, alle Gewebe und Blutgefäße im Rücken mit Blut zu versorgen, Salzablagerungen zu beseitigen und die Elastizität des Bereichs zu verbessern. Die Übungen müssen nach dem Vorheizen der Muskeln begonnen werden.

Für Patienten mit Osteochondrose ist es ratsam, eine sichere Trainingsoption durchzuführen - unvollständiges Aufhängen mit auf dem Ständer verbleibenden Beinen, um die Belastung des Rückens zu verringern. Besonderes Augenmerk sollte auf das Vervollständigen des Hängens an der horizontalen Stange gelegt werden: Bei Osteochondrose ist ein scharfer Sprung vom Simulator strengstens verboten, bei dem die beim Hängen gedehnten Wirbel nicht nur auf den Boden zurückgeführt werden, sondern auch noch stärker deformiert werden können, was zu akuten Schmerzen führt.

Zum Abschluss der Übung müssen Sie zuerst das Körpergewicht auf die Beine verlagern und erst dann die Stange loslassen.

Bubnovsky-Komplex

Die Technik des Autors von Dr. Bubnovsky ist ein System für die neurologische und orthopädische Therapie. Es gilt als eines der einfachsten und effektivsten. Der Professor hat alle Übungen für sich selbst erstellt. Sie gaben ihm die Möglichkeit, eine schwere Krankheit selbstständig loszuwerden und zum normalen Leben zurückzukehren..

Die Behandlung einer an Osteochondrose leidenden Person besteht nicht in der Verwendung von Medikamenten, sondern in der Organisation von Voraussetzungen für die Selbstheilung des Körpers. Die Methode heißt Kinesitherapie, was Heilung durch Bewegung bedeutet. Die Methode basiert auf der Verwendung von Simulatoren, die zur erfolgreichen Genesung von Patienten beitragen. Darüber hinaus erfolgt die Auswahl der Bewegungstherapieübungen für Osteochondrose für jeden Patienten individuell. Die Hauptbewegungen - Neigungen, Drehungen, Kreisbewegungen von Kopf und Schultern, Liegestütze.

Yoga Asanas

Yoga-Kurse bieten die Möglichkeit, über viele Jahre hinweg gesund und arbeitsfähig zu bleiben. Eine Reihe von Übungen für den Rücken mit Osteochondrose zu Hause ist eine abwechselnde Haltung (Asanas), die dazu beiträgt, den Energiefluss in der Wirbelsäule zu optimieren. Alle Bewegungen sind langsam und sanft. Die einfachsten davon sind wie folgt:

  1. Neigen Sie Ihren Kopf so, dass das Ohr die Schulter berührt und die gebogene gegenüberliegende Hand für einige Zeit das andere Ohr berührt. Machen Sie ein paar Wiederholungen zur Seite..
  2. Gleichmäßig werden, abwechselnde Neigungen in verschiedene Richtungen mit einer an die Grenze gehobenen Hand machen.
  3. Reduzieren Sie auf allen Vieren die Schulterblätter und halten Sie die geraden Ellbogen aufrecht.
  4. "Kitty": an vier Gliedmaßen Ablenkungen in der Lendenzone nach oben und unten.
  5. "Tiger": In der Position des Hundes heben Sie die am Knie gebogenen Beine an und bringen Sie sie dann näher an den Kopf unter dem Bauch.
  6. "Schlange": mit dem Gesicht nach unten mit einem erhobenen Körper liegen und seine Glieder auf dem Boden ruhen lassen. Komplizierte Version: Arme sind gebeugt, Hände auf Schultern, ein Teil des Körpers ist angehoben, der geneigte Kopf ist abwechselnd nach links und rechts gewickelt und verzögert sich an extremen Punkten.
  7. "Pflug" ist eine schwierige Übung, Flexibilität ist erforderlich: Auf dem Rücken liegen, die erhobenen unteren Gliedmaßen hinter den Kopf werfen, mit den Socken den Boden berühren, wenn möglich, die Knie berühren.

Alle Posen sind perfekt für die Wirbelsäule, dienen dazu, ihre Flexibilität und Dehnung zu formen..

Vorbeugende Übungen

Um eine Krankheit zu verhindern oder ihre Symptome frühzeitig zu erkennen, sollten Sie sich regelmäßig einer medizinischen Untersuchung unterziehen - einer Routineuntersuchung. Zu präventiven Zwecken die Position am Arbeitsplatz effektiv methodisch ändern.

Darüber hinaus raten Ärzte:

  • Arbeitspausen organisieren;
  • Körpergewicht kontrollieren;
  • Verteilen Sie sich gleichmäßig und ändern Sie die Last auf den Schultern, wenn Sie schwere Lasten tragen.
  • Verwenden Sie im Schlaf eine orthopädische Matratze und ein Kissen mit einer Aussparung für die Nackenmuskulatur.
  • Täglich ein leichtes Aufwärmen und eine Reihe von Übungen für verschiedene Zonen der Wirbelsäule durchführen.
  • besuche den Pool;
  • mach Morgengymnastik;
  • systematisch an der frischen Luft spazieren.

Welche Übungen können mit Osteochondrose nicht gemacht werden

Osteochondrose ist ein Prozess, der die gesamte Wirbelsäule betrifft. Sportunterricht, der bei der Bewältigung eines Problems hilft, kann es verschlimmern, wenn es falsch durchgeführt wird..

Einige Sportarten sind kategorisch kontraindiziert:

  • Tennis und Badminton;
  • Gewichtheben und Krafttraining;
  • Hochsprung;
  • Diskus- oder Speerwerfen.

Sie belasten die Wirbel ernsthaft und tragen zu ihrer Zerstörung bei. Aber selbst die Aktivitäten, die helfen sollten, schaden manchmal Patienten, die sie ausführen, mit der aufrichtigen Hoffnung, den Zustand des Körpers zu verbessern, und verstehen nicht, was der Fehler ist. In der Regel warnt der Arzt oder Trainer, welche Übungen bei zervikaler Osteochondrose nicht möglich sind. Es ist unerwünscht, die von Ärzten verordneten Übungen durchzuführen und die Gliedmaßen intensiv zu bewegen, um sie am schnellsten aufzunehmen und aufzuwärmen. Böige Schwünge und scharfe Kurven verursachen ein Verrutschen der Scheiben. Alle Bewegungen müssen gemessen und langsam sein..

Beim Schwimmen wird auch nicht empfohlen, den Kopf hoch über dem Wasser zu lassen und den Hals zu krümmen. Diese Position erzeugt eine starke Kompression am Hals. Sie kann vermieden werden, wenn Sie Ihren Kopf beim Schwimmen auf Wasserspiegel halten und ihn nur zum Atmen anheben. Wenn Sie alle Grundsätze der Vorsicht und Allmählichkeit beachten, können Sie sich vor schwerwiegenden Fehlern bei der Behandlung von Osteochondrose schützen.

Empfehlungen von Physiotherapeuten

Osteochondrose gilt als eine Krankheit des Jahrhunderts, die jedes Jahr jünger wird. Um die Folgen zu vermeiden, raten Ärzte, sich mit körperlicher Inaktivität zu befassen, regelmäßig Sport zu treiben und zu schwimmen, um die Wirbelsäule zu dehnen, die Durchblutung zu verbessern und den Prozess der Knorpelzerstörung zu verlangsamen. Der Ort und die Zeit des Unterrichts sollten so gewählt werden, dass nichts stört und nicht ablenkt. Die nützlichsten Übungen, die langsam ausgeführt werden müssen, sind beispielsweise glatte Steigungen.

Die Empfehlungen der Ärzte beziehen sich auf die Auswahl und Ausbildung einer der Wellness-Praktiken, von denen viele kürzlich geschaffen wurden. Sie können in einem Sportzentrum mit einem Ausbilder gemeistert und später unabhängig zu Hause durchgeführt werden. Komfortabel geeigneter Komplex wird individuell ausgewählt.

Effektive abendunabhängige Massage mit Hilfe von Geräten und einem Ball für Fitness, durchgeführt in Kursen von 10-15 Sitzungen mit einer Pause von 1-2 Tagen. Ein gutes Ergebnis erzielen inverse Visa auf der horizontalen Leiste.

Osteochondrose wird nur geheilt, wenn die ersten Anzeichen auftreten. Es gibt eine Reihe von Physiotherapieübungen, die von einem Arzt verschrieben werden. Normalerweise wird es nicht im Stadium der Exazerbation durchgeführt. Bewegungstherapie hilft, die beste Wirkung in Kombination mit anderen Methoden zu erzielen. Der Unterricht stärkt das Muskelkorsett, das die Wirbelsäule stützt, versorgt die betroffenen Bereiche mit Blut, ermöglicht die Wiederherstellung von Knorpelscheiben und stoppt den zerstörerischen Prozess.

Wir behandeln Osteochondrose - Übungen für den Rücken, die funktionieren

Osteochondrose ist eine Erkrankung der Wirbelsäule, die durch degenerative Prozesse in den Bandscheiben gekennzeichnet ist und dadurch ihre Dichte und Integrität verliert. Eine ziemlich häufige Ursache für die Entwicklung der Krankheit ist ein sitzender Lebensstil, der eine Abnahme des Tons der Wirbelsäule hervorruft. Spezielle Übungen zur Osteochondrose verlangsamen den Krankheitsverlauf, verbessern den Zustand der Wirbelsäule und des gesamten Körpers und straffen die Muskeln. In den meisten Fällen wird gezeigt, dass sie mit anderen Behandlungsmethoden wie manueller Therapie und Massage kombiniert werden.

Übungen für die Wirbelsäule bei Osteochondrose: Wirksamkeit

Gymnastik für die Wirbelsäule bei Osteochondrose wird im akuten Stadium der Krankheit nicht angewendet. Um das Wohlbefinden des Patienten zu verbessern, wird eine Verlängerung der Wirbelsäule entlang ihrer Achse vorgeschrieben. Durch die Vergrößerung des Abstands zwischen den Wirbeln entspannen sich die Muskeln, die Reizung der Nervenwurzeln nimmt ab, der Schmerz nimmt ab.

Die physikalische Therapie liefert in den ersten Stadien der Entwicklung der Krankheit ein gutes Ergebnis. Es stimuliert die physiologischen und biologischen Prozesse des gesamten Organismus, verbessert die Durchblutung, erhöht den Muskeltonus und hilft, die Funktion des Bewegungssegments der Wirbelsäule wiederherzustellen.

Regelmäßig durchgeführte therapeutische Übungen zur Osteochondrose der Wirbelsäule tragen dazu bei, Folgendes zu erreichen:

  • Stärkung der Muskeln der Hände und des Bewegungsapparates;
  • Verbesserung der Durchblutung und Lymphzirkulation;
  • Beschleunigung von Stoffwechselprozessen in den betroffenen Geweben der Wirbelsäule;
  • Korrektur einer falschen Haltung;
  • Wiederherstellung der unterstützenden und motorischen Funktionen der Wirbelsäule.

In den frühen Stadien zielt der Sportunterricht darauf ab, die Reizung der Nervenwurzeln bei Kontakt mit den von der Krankheit betroffenen Bandscheiben zu verringern. Trotz aller Vorteile des Turnens müssen Sie nur die Übungen ausführen, die keine erhöhten Schmerzen hervorrufen.

Das Hauptziel der Physiotherapie bei Osteochondrose ist die Stärkung der Muskel- und Knorpelgewebe, die die Wirbel stützen. Trainieren Sie langsam, entspannen Sie sich und vermeiden Sie plötzliche Bewegungen..

Es wird empfohlen, jeden Tag Übungen zu machen. Wiederholen Sie dies jeweils nicht mehr als fünf Mal. Wenn sich die Muskeln stärken, erhöhen Sie die Menge auf das 10-12-fache.

Das erste Ergebnis der Anwendung von Physiotherapieübungen werden Sie sofort bemerken - Sie werden sich leichter fühlen. Eine Reihe von Übungen sollte von einem Arzt unter Berücksichtigung des Stadiums und der Form der Krankheit sowie der Art der betroffenen Strukturen ausgewählt werden.

Hören Sie nicht auf zu turnen. Wenn Sie sich unwohl fühlen, wenden Sie sich an einen Spezialisten - er wird den Komplex anpassen.

Denken Sie daran, dass Osteochondrose in einigen Fällen kontraindiziert ist. Gegenanzeigen sind:

  • Die akute Phase der Osteochondrose.
  • Postoperative Phase (im ersten Stadium der Wiederherstellung der Wirbelsäule).
  • Erkrankungen des neurologischen Systems, die mit einer gestörten Bewegungskoordination einhergehen.
  • Bluthochdruck.
  • Vestibuläre Störungen.
  • Sehprobleme: schwere Myopie, hoher Augeninnendruck.
  • Funktionsstörungen des Herzens und der Blutgefäße, z. B. Arrhythmie.
  • Verschlechterung durch chronische Erkrankung, schwere Erkrankung.

Der Unterricht kann nicht auf nüchternen Magen abgehalten werden, sollte jedoch nicht unmittelbar nach dem Essen durchgeführt werden (etwa eine Stunde sollte vergehen)..

Effektive Übungen zur zervikalen Osteochondrose

Osteochondrose kann in verschiedenen Segmenten der Wirbelsäule auftreten, am häufigsten sind jedoch die Knochen- und Knorpelstrukturen der Halsregion betroffen. Der Hauptgrund in diesem Fall ist ein langer Aufenthalt in einer unbequemen Position..

Gymnastik mit Osteochondrose der Halswirbelsäule kann folgende Übungen umfassen:

  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl, strecken Sie Ihren Rücken und strecken Sie Ihren Nacken. Machen Sie 5-10 langsame Kopfdrehungen nach links und rechts. Die Übung zielt auf die motorischen Funktionen der Halswirbel ab.
  • Neigen Sie im Stehen Ihren Kopf nach unten und versuchen Sie, Ihr Kinn bis zur Brust zu erreichen. Neigungen 10 mal wiederholen.
  • Setzen Sie sich an den Tisch und stützen Sie sich mit dem Ellbogen darauf. Legen Sie Ihre Handflächen an die Schläfe, neigen Sie Ihren Kopf zur Seite und erzeugen Sie mit Ihrer Hand Widerstand. Machen Sie die Übung nicht mehr als 10 Mal mit Intervallen zwischen Wiederholungen von 8-10 Sekunden. Eine solche Gymnastik zielt darauf ab, die seitlichen Nackenmuskeln zu stärken.
  • Legen Sie sich auf den Bauch, damit sich Ihre Muskeln vollständig entspannen. Legen Sie Ihre Hände mit den Handflächen nach oben über den Körper. Drehen Sie Ihren Kopf mit sanften Bewegungen nach links und rechts. Nehmen Sie 10 solcher Runden.
  • Setzen Sie sich, beugen Sie sich vor und atmen Sie tief durch. Kehren Sie beim Ausatmen in die Ausgangsposition zurück und werfen Sie den Kopf zurück. Wiederholen Sie die Übung 10-15 mal.

Übungen zur Osteochondrose für die Muskeln des Schultergürtels

Das Schultergelenk verbindet das Schlüsselbein, das Schulterblatt und die Knochen der Hände und sorgt für maximale Beweglichkeit der oberen Extremität. Aufgrund einer falschen Haltung treten Bücken und Steifheit der Schultern auf. Bei chronischer Spannung des Schultergürtels ist das Atmen schwierig, die Beweglichkeit des Schultergürtels nimmt ab.

Die Übungen für Osteochondrose zielen in diesem Fall darauf ab, die Muskeln des Schultergürtels zu trainieren. Die ersten Übungen werden reibungslos durchgeführt, dann steigt die Geschwindigkeit allmählich an. Diese Technik hilft auch, Muskelschmerzen nach dem Training zu verhindern. Es enthält die folgenden Übungen:

  • Legen Sie Ihre Füße schulterbreit auseinander und legen Sie Ihre Hände auf Ihren Gürtel. Drehen Sie Ihre Schultern vorwärts und dann zurück.
  • Legen Sie den erkrankten Arm auf eine gesunde Schulter. Legen Sie den zweiten auf die Ellbogen eines ungesunden Gliedes und ziehen Sie den betroffenen Arm vorsichtig mit einem gesunden Glied nach unten.
  • Nehmen Sie Ihre Hände hinter den Rücken und verbinden Sie sie mit der Burg, sodass sich das erkrankte Glied oben befindet. Ziehen Sie den betroffenen Arm vorsichtig mit einem gesunden Glied nach unten.

Übungen zur thorakalen Osteochondrose

Eine falsche Haltung, eine Schwächung des Rückenmuskels aufgrund mangelnder regelmäßiger Aktivität, führt zu einer Deformität der Wirbelsäule im Brustbereich. Degenerative Veränderungen in diesem Teil der Wirbelsäule können zu Fehlfunktionen der Atemwege und des Herz-Kreislauf-Systems, zum Auftreten von Arrhythmien, Angina pectoris, Lungen- und Herzinsuffizienz führen. Therapeutische Gymnastik kann in diesem Fall folgende Übungen umfassen:

  • Sie benötigen eine Walze mit einem Durchmesser von bis zu 10 cm oder ein gewelltes Handtuch. Legen Sie sich auf den Rücken und rollen Sie die Walze unter den unteren Teil der Brust. Legen Sie Ihre Hände unter Ihren Hinterkopf und heben Sie langsam Ihren Rücken an. Mehrmals wiederholen. Schieben Sie dann die Walze entlang der Wirbelsäule nach oben und wiederholen Sie die Übung von Anfang an. Durch die gleichmäßige Untersuchung verschiedener Teile der Brustwirbelsäule wird die Wirbelsäule gedehnt, die Muskeln kommen in Ton.
  • Stellen Sie sich auf alle viere und beugen Sie Ihren Rücken so weit wie möglich. Halten Sie diese Position einige Sekunden lang gedrückt, während Sie den Kopf gerade halten. Kehren Sie in die Ausgangsposition zurück und wiederholen Sie die Übung..
  • Leg dich auf die Seite, beuge deine Knie. Ziehen Sie das rechte Bein nach oben (spannen Sie die Muskeln an, maximieren Sie den Oberschenkel zur Seite), fixieren Sie die Position des Beins für 5-10 Sekunden und senken Sie es ab. Machen Sie dasselbe mit dem zweiten Bein.
  • Legen Sie sich auf eine ebene Fläche auf den Bauch und legen Sie die Hände unter den Kopf. Atmen Sie ein, heben Sie Schultern und Körper an, atmen Sie aus und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück. Machen Sie die Übung mindestens 3-4 mal. Wenn sich die Muskeln stärken, erhöhen Sie die Anzahl der Wiederholungen..
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl und lehnen Sie sich auf den Rücken. Beugen Sie sich so zurück, dass Sie spüren, wie die Muskeln im Brustbereich gedehnt werden. Machen Sie dann sanfte Vorwärtsbiegungen. Insgesamt 4-5 Übungsansätze für Osteochondrose der Wirbelsäule.

Übungen zur lumbalen Osteochondrose

Es wird angenommen, dass Rückenschmerzen eine Gebühr für die Fähigkeit sind, geradeaus zu gehen. Diese Abteilung erhält beim Gehen die maximale Belastung und wirkt als Stoßdämpfer. Die physikalische Therapie zielt in diesem Fall darauf ab, die Wirbelsäulen- und Bauchmuskulatur zu dehnen. Zu Beginn werden die Übungen im Liegen durchgeführt: Die Belastung des Rückens ist in diesem Fall gering und es besteht kein Risiko für erhöhte Schmerzen.

Rückenübungen mit Osteochondrose führen in diesem Fall zu folgenden Ergebnissen:

  • Verbesserung der Durchblutung und Lymphzirkulation;
  • Beseitigung stagnierender Prozesse in den Beckenorganen;
  • Normalisierung des Stoffwechsels im Knochen und Knorpel der Wirbelsäule;
  • Muskelstärkung;
  • Traktion von Nervenwurzeln im Rückenmark;
  • Wiederherstellung und Verbesserung der Funktion des Bewegungsapparates.

Gymnastik wird zur Produktion von Proteinen im Muskelgewebe beitragen. Sie gelangen in den Körper und stimulieren die Arbeit seiner Hauptsysteme.

Um den Zustand mit Osteochondrose des unteren Rückens zu lindern, können Sie die folgenden Übungen verwenden:

  • Legen Sie sich auf den Rücken, drücken Sie den unteren Rücken fest auf den Boden und beugen Sie die Knie. Strecken Sie Ihre Arme bis zu Ihren Beinen, versuchen Sie, sie zu umarmen, ohne Ihren unteren Rücken vom Boden zu heben. Halten Sie in dieser Position fünf Sekunden lang gedrückt, senken Sie dann die Muskeln und entspannen Sie sie. Es wird empfohlen, die Übung in zwei Sätzen zu je 20 Mal zu wiederholen.
  • Bringen Sie Ihre Beine zusammen, ziehen Sie sie an Ihren Bauch und beugen Sie Ihre Knie. Wickeln Sie Ihre Arme um Ihre Beine, fixieren Sie diese Position und strecken Sie dann Ihren Kopf sanft auf die Knie. Senken Sie sich vorsichtig auf den Boden und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück.
  • Steig auf alle viere, halte deinen Rücken gerade. Treten Sie mit Ihren Händen nach links, beugen Sie den Körper in die gleiche Richtung und dann nach rechts. Verweilen Sie abwechselnd einige Sekunden. Eine Wiederholung der Übung wird mindestens zehnmal empfohlen.
  • Ausgangsposition - auf allen Vieren stehend. Heben Sie Ihren Kopf und beugen Sie gleichzeitig Ihren Rücken. Tun Sie jetzt alles in umgekehrter Reihenfolge, mit gesenktem Kopf und sanft gebogener Wirbelsäule.
  • Steh gerade. Halten Sie Ihre Beine gerade und legen Sie Ihre Hände auf Ihren Gürtel. Neige maximal vorwärts und rückwärts. In jede Richtung müssen Sie 10 tiefe Steigungen machen.
  • Setzen Sie sich auf den Boden, heben Sie die Hände, beugen Sie sich und versuchen Sie, die Zehen mit den Händen zu berühren. Eine solche Gymnastik stärkt die Wirbelsäulen- und Bauchmuskulatur. Wenn Sie sich nach vorne lehnen, sollten Sie die Arbeit des Rückens spüren und sich zurücklehnen - drücken.

Eine Reihe von Übungen zur Osteochondrose der Wirbelsäule hilft, den Zustand signifikant zu normalisieren. Aber denken Sie daran, dass die Therapie komplex sein sollte. Es ist wichtig, alle Empfehlungen Ihres Arztes einzuhalten. Sie können die Übungstechnik im Video detailliert untersuchen.