Osteochondrose der Hals-, Brust- und Lumbosakralwirbelsäule: Behandlung?

Unter modernen Bedingungen leiden junge Menschen häufig an Osteochondrose. Der Grund dafür ist ein sitzender Lebensstil, denn selbst wir verbringen oft Freizeit am Computer - natürlich im Sitzen. Osteochondrose kann viel Unbehagen verursachen und die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Glücklicherweise kann die Krankheit symptomatisch behandelt werden: Heute gibt es dafür viele therapeutische Lösungen..

Symptome und Ursachen der Osteochondrose

Osteochondrose ist eine degenerative Läsion der Bandscheiben und des angrenzenden Knochengewebes. Es passiert zervikal, thorakal und lumbal - alles hängt vom Bereich der Wirbelsäule ab, in dem pathologische Veränderungen begannen. Bei Osteochondrose ist vor allem die Bandscheibe betroffen. Aufgrund von Stoffwechselstörungen verformt es sich und verliert an Elastizität. Dies führt dazu, dass der Abstand zwischen den Wirbeln abnimmt und die vom Rückenmark ausgehenden Nerven eingeklemmt werden. Das Ergebnis sind starke Schmerzen, Einschränkung der Mobilität, Müdigkeit, Veränderung der Körperhaltung, was zu einer noch schlimmeren Situation führt.

Der Hauptgrund für die Entwicklung einer Osteochondrose ist eine unausgeglichene und übermäßige Belastung der Wirbelsäule, die beispielsweise bei Übergewicht und sitzender Arbeit auftritt, andere müssen sich lange Zeit in einer unbequemen Position befinden. Osteochondrose kann durch Plattfüße oder das tägliche Tragen von Schuhen mit zu hohen Absätzen, Schlaf auf einer unbequemen Matratze sowie schwachem Muskelkorsett verursacht werden. Schwangere sind ebenfalls gefährdet.

Osteochondrose ist jedoch nicht immer das Ergebnis einer direkten Belastung der Wirbel. Oft wird diese Krankheit durch Stoffwechselstörungen, chronische Vergiftungen, hormonelle und Autoimmunerkrankungen, einen Mangel an bestimmten Vitaminen (insbesondere D-, C- und B-Vitaminen), Verletzungen und schließlich altersbedingte Veränderungen verursacht.

Leider stellen Neurologen häufig die Diagnose „Osteochondrose“ mit strukturellen Veränderungen im Körper. Wenn beispielsweise Veränderungen der Wirbelsäule wie Steigungen, Wucherungen, Skoliose und Knicke auf dem Röntgenbild sichtbar sind, wird der Patient höchstwahrscheinlich wegen Osteochondrose behandelt. Wenn es keine Anomalien in der Wirbelsäule gibt, können bei ihnen psychogene Schmerzen diagnostiziert werden. In der Zwischenzeit bleibt die Ursache für Rückenschmerzen ungelöst.

Die chinesische Medizin betrachtet den menschlichen Körper als Ganzes. Wenn er von einem Arzt der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) diagnostiziert wird, "schaut" er daher auf die Wurzel des Problems, das durch seine Symptome bestimmt wird. Die Entfernung der „Wurzel“ der Krankheit beseitigt auch ihre Manifestationen, einschließlich des Verschwindens von Rückenschmerzen..

Die Symptome einer Osteochondrose hängen weitgehend vom Ort der Krankheitsquelle ab. Bei einer Osteochondrose der Halswirbelsäule beginnt die Krankheit mit Schmerzen im Nacken und in den Armen, Kopfschmerzen und Taubheitsgefühl der Finger. Bei Osteochondrose der Brustregion sind folgende Manifestationen charakteristisch: akute Rückenschmerzen, Kribbeln in der Brust, Atembeschwerden. Die Osteochondrose der Lendenwirbelsäule geht mit Schmerzen im unteren Rücken und in den Beinen, Taubheitsgefühl der Füße, Störungen der Urogenitalsphäre - Harnstörungen, sexuelle Dysfunktion bei Männern, Funktionsstörungen der Eierstöcke bei Frauen einher.

Aus Sicht der traditionellen chinesischen Medizin wird die Liste der Manifestationen der Krankheit durch folgende Symptome ergänzt:

  • Schmerzen, die auf das Gesäß oder die Beine ausstrahlen;
  • Muskelschwere und Steifheit;
  • Kältegefühl im Rücken;
  • Nachtschweiß;
  • Hitze in den Handflächen und Füßen;
  • Lärm in den Ohren;
  • Schmerzen im Unterleib;
  • Kälte an den Extremitäten und Energiemangel;
  • akuter Schmerz an einem Ort lokalisiert;
  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Schwellung in den Gliedern.

Der Puls kann unterschiedlich sein: von tief, fadenförmig und langsam bis vibrierend und häufig. Symptome wie die Art des Pulses können von der Grundursache der Krankheit abhängen..

Meistens bemerken Menschen die ersten Anzeichen einer Osteochondrose im Alter von etwa 25 Jahren, ignorieren sie jedoch lange Zeit. Daher suchen Patienten im Alter von 30 bis 35 Jahren in der Regel einen Arzt auf, und in vielen von ihnen ist die Osteochondrose bereits in fortgeschrittener Form.

Wie wird Osteochondrose behandelt??

Wenn der Arzt bei Ihnen Osteochondrose diagnostiziert hat, haben Sie etwas Geduld - die Behandlung wird lang sein. Ein integrierter Ansatz beschleunigt den Heilungsprozess erheblich, aber es ist auf jeden Fall unmöglich, Osteochondrose in einem Monat zu heilen.

Der Behandlungsverlauf der Osteochondrose sollte in mehrere Stadien unterteilt werden, von denen jedes bestimmte Ziele verfolgt.

Der erste Schritt ist die Beseitigung von Schmerzen. Es kann empfohlen werden, ein spezielles Korsett zu tragen, das Ihren Rücken und Nacken in einer physiologisch korrekten Position stützt. Schmerzmittel und verschiedene Verfahren werden verschrieben: sowohl aus dem Arsenal der Physiotherapie als auch aus der traditionellen Medizin, beispielsweise der Akupunktur, die seit langem offiziell anerkannt ist und in der vom Gesundheitsministerium der Russischen Föderation genehmigten Nomenklatur der medizinischen Leistungen enthalten ist.

Die zweite Stufe der Behandlung der Osteochondrose ist die Wiederherstellung der Bandscheiben und die Verhinderung dystrophischer Veränderungen. In der Regel sind Physiotherapieübungen, Massagen, manuelle Therapien, Akupunktur, Diätkorrekturen, physiotherapeutische Verfahren zur Verbesserung der Durchblutung und zur Normalisierung von Stoffwechselprozessen angezeigt.

Ein Neurologe kann Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente verschreiben. Falls erforderlich, greifen Sie auf eine Blockade mit Novocain oder eine ernsthaftere Behandlung zur Linderung von Krämpfen zurück. Die im Körper verbleibende Krankheitsquelle führt jedoch nach einiger Zeit zur Rückkehr der Krankheit.

Ärzte der traditionellen chinesischen Medizin beweisen in der Praxis häufig, dass die Diagnose "Osteochondrose" in vielen Situationen falsch ist. In den Fällen, in denen diese Schlussfolgerung bestätigt wird, entfernt der Arzt der TCM die Schwellung des Patienten und beginnt, Sehnen und Muskeln wiederherzustellen. Krämpfe der Längs- und Schrägmuskulatur werden allmählich beseitigt, während die Fähigkeit, sich im vollen Bereich zu bewegen, zum Gelenk zurückkehrt. In den meisten Fällen hilft eine solche Behandlung, sich zu erholen..

Behandlung der Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Bei einer Osteochondrose der Brustwirbelsäule muss der Patient auch seine Gewohnheiten überdenken: Damit die Behandlung zu den gewünschten Ergebnissen führt, ist es erforderlich, die Lasten zu dosieren und abwechselnd mit Ruhe zu gehen. Manchmal ist es ratsam, einige Zeit mit einem Stock zu gehen. Die medikamentöse Behandlung besteht aus der Einnahme nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente, Chondroprotektoren, Relaxantien, B-Vitaminen und Glukokortikosteroiden.

Neben der klassischen medizinischen Massage werden zur Behandlung dieser Art von Osteochondrose auch Akupressur, Akupunktur und Hirudotherapie, Physiotherapie und Phytotherapie eingesetzt. Alle diese Eingriffe können sowohl in einer regulären Klinik als auch in einem lizenzierten Zentrum für orientalische Medizin durchgeführt werden..

Behandlung der Osteochondrose der Halswirbelsäule

Zervikale Osteochondrose ist selbst bei jungen Menschen äußerst häufig - manchmal wird sie sogar bei Schülern und Schülern diagnostiziert, die zu viel Zeit mit Lehrbüchern und einem Computer verbringen. Diese Art der Osteochondrose ist gefährlich, da sie zu Komplikationen wie Sehstörungen oder erhöhtem Hirndruck führen kann, der sich in starken Kopfschmerzen äußert.

Nichtsteroidale Antiphlogistika, Chondroprotektoren und Muskelrelaxantien, eine Injektionskur von B-Vitaminen, werden zur Behandlung der Osteochondrose der Halswirbelsäule eingesetzt..

Kragenmassage, Ultraschall und Elektrophorese können ebenfalls verschrieben werden. Es ist äußerst wichtig, einen mobilen Lebensstil zu führen, eine korrekte Haltung zu entwickeln, sich daran zu gewöhnen, Arbeitspausen einzulegen und mitten am Tag ein kleines Training durchzuführen.

Von den Mitteln der traditionellen (einschließlich orientalischen) Medizin zur Behandlung dieser Art von Osteochondrose werden häufig Akupunktur-, Akupressur- und Kräuterbehandlungen eingesetzt - Phytotherapeutika verbessern den Stoffwechsel und die Arbeit kleiner Gefäße, lindern Entzündungen, was sich positiv auf den Gesundheitszustand im Allgemeinen und den Bewegungsapparat auswirkt insbesondere Geräte.

Behandlung der Osteochondrose der lumbosakralen Wirbelsäule

Während der Behandlung der Osteochondrose der Lendenwirbelsäule spielt die Gewohnheit, Lasten zu dosieren, eine wichtige Rolle: Sie sollten nicht zu viel Zeit auf Ihren Beinen verbringen und sitzen, Sie müssen sich im Liegen häufiger ausruhen. Außerdem müssen Sie einige Zeit ein Korsett tragen, um Ihre Haltung zu verbessern..

Wie bei der zervikalen Osteochondrose werden für die Lendenwirbelsäule nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, Chondroprotektoren und Muskelrelaxantien, B-Vitamine, häufig Glukokortikosteroide, Enzyme sowie Salben verschrieben, die die Durchblutung verbessern und Schmerzen lindern.

Massage, Behandlungsschlamm und Elektrophorese mit Schmerzmitteln, Akupunktur, Erwärmung, einschließlich heißer Steine, werden gezeigt. Dies ist eine beliebte Therapie in den letzten Jahren..

Behandlung von Osteochondrose mit traditioneller chinesischer Medizin (TCM)

Besonders hervorzuheben ist der Ansatz zur Behandlung verschiedener Arten von Osteochondrose, der in der traditionellen chinesischen Medizin praktiziert wird. Aus der Perspektive von Tausenden von Jahren Erfahrung mit chinesischen Ärzten ist Akupunktur, auch Akupunktur oder Akupunktur genannt, eine Schlüsselbehandlung für Osteochondrose. Zunächst bestimmt der TCM-Arzt für jeden Patienten vorrangige überempfindliche (Akupunktur-) Punkte. Auf sie wirkt er mit den dünnsten Nadeln. Dies löst eine Reaktion des Körpers aus, die dazu beiträgt, beschädigten Knorpel und Knochen wiederherzustellen und die Beweglichkeit der Gelenke wiederherzustellen..

Um die therapeutische Wirkung zu festigen und den Körper in Form zu halten, wird nach der Behandlung empfohlen, Akupunkturkurse in Zukunft mit einer bestimmten Häufigkeit, jedoch zu einem vorbeugenden Zweck, zu wiederholen.

Die Nadelplatzierungstechnik und die Dauer einer Akupunktursitzung werden von der Diagnose und dem Zustand des Patienten beeinflusst. Akupunktursitzungen werden in der Regel von allen Patienten gut vertragen, obwohl die Empfindungen des Patienten vom Eingriff unterschiedlich sind. Für einige bleibt die Einführung von Nadeln unbemerkt, jemand hat möglicherweise ein Gefühl von Juckreiz, leichtem Druck und jemand kann überhaupt einschlafen.

Dies bedeutet nicht, dass das Auftreten von Osteochondrose auf einen bestimmten Faktor zurückzuführen ist - meistens wird die Ursache für die Entwicklung der Krankheit zu einem allgemein falschen Lebensstil. Daher sollte die Behandlung umfassend sein. Eine vitaminreiche Ernährung, einschließlich der Ablehnung von fetthaltigen Lebensmitteln, Alkohol und Rauchen, einer genau berechneten körperlichen Aktivität in Kombination mit therapeutischen und medizinischen Methoden, kann ein besseres Ergebnis erzielen als mit einer einfachen Pille.

Wo kann ich Osteochondrose machen??

Über die Behandlung der Osteochondrose mit den Methoden der traditionellen chinesischen Medizin berichtet uns ein Arzt der höchsten Kategorie der TAO-Klinik Zhang Zitsian:

„In den meisten Fällen geht ein Patient mit Osteochondrose während eines akuten Anfalls der Krankheit, begleitet von starken Schmerzen, zum Arzt. Wenn der Patient in unsere Klinik geht, beseitigen wir dementsprechend zuerst die Schmerzen des Patienten. Normalerweise fühlt sich eine Person nach ein oder zwei Akupunktursitzungen erleichtert. Danach fährt der Arzt mit der Diagnose fort, um die Grundursache der Krankheit herauszufinden. Für einen erfahrenen Arzt der chinesischen Medizin ist eine Person ein offenes Buch, nach dem sie Anzeichen von Gesundheit oder Krankheit "liest" und alle notwendigen Informationen erhält. Wenn der Patient die Ergebnisse von Analysen oder Hardwarestudien hat, werden wir diese Daten natürlich vollständig berücksichtigen. Basierend auf den Ergebnissen der Diagnose wird für jeden Patienten ein individuelles Behandlungsprogramm erstellt.

In der TAO-Klinik umfasst die Behandlung der Osteochondrose verschiedene Verfahren der chinesischen Medizin, darunter vor allem Akupunkturnadeln an biologisch aktiven Stellen des menschlichen Körpers. Aufgrund dieses Effekts wird ein hormonelles Stoffwechselgleichgewicht hergestellt und die Immunität aktiviert. Akupunktur bietet die maximale therapeutische Wirkung in Kombination mit anderen Methoden - Massage von Tuyna, Kräutermedizin, Erhitzen mit Wermutzigarren (Hitzeeinwirkung auf Akupunkturpunkte). In einigen Fällen wird den Patienten eine Elektropunktur empfohlen, bei der es sich um die Versorgung mit bioaktiven Punkten elektrischer Ströme einer bestimmten Frequenz handelt, die den durch eine Langzeiterkrankung geschwächten allgemeinen Körpertonus stimulieren.

Die genaue Anzahl der Sitzungen wird einem bestimmten Patienten zugewiesen, der Arzt entscheidet individuell und achtet zunächst darauf, die effektivste Behandlung zu erzielen. In einigen Fällen reicht ein Kurs von zehn Sitzungen aus, manchmal muss er wiederholt werden, um das Ergebnis zu konsolidieren. Wir schätzen den Ruf unserer Klinik und vermeiden eine Überdiagnose und die Ernennung unnötiger Verfahren. Die bei uns tätigen Ärzte sind hochrangige Fachleute, die direkt an der schnellen Lösung des Problems des Patienten interessiert sind, der zu uns gekommen ist..

Alle TAO-Ärzte wurden an medizinischen Universitäten der VR China ausgebildet, verfügen über langjährige Erfahrung in medizinischen Einrichtungen in China und sind zu uns gekommen, um an der persönlichen Empfehlung des Rektors der Henan University of Traditional Chinese Medicine zu arbeiten. Aus diesem Grund kann das Niveau der medizinischen Versorgung in der Klinik "TAO" mit dem Serviceniveau der Einrichtungen im Reich der Mitte verglichen werden.

Die wirkliche Anerkennung der Wirksamkeit unserer Klinik kann als Vertrauen der Abteilung für Integrative Medizin der Staatlichen Medizinischen Universität der Ersten Perm bezeichnet werden, die nach IM Sechenov vom russischen Gesundheitsministerium benannt ist und TAO als klinische Basis gewählt hat.

Die Behandlungskosten bei TAO hängen von der Anzahl der Eingriffe ab. Bei der Bezahlung eines Kurses von zehn Sitzungen kann der Patient von einem erheblichen Rabatt profitieren. Die Diagnose in unserer Klinik ist kostenlos. “.

P. S. Detaillierte Informationen zu den Dienstleistungen der TAO-Klinik für Traditionelle Chinesische Medizin finden Sie auf der Website der medizinischen Einrichtung.

* Die Lizenz für die Erbringung medizinischer Dienstleistungen Nr. LO-77-01-000911 vom 30. Dezember 2008 wurde vom Moskauer Gesundheitsministerium ausgestellt.

Massagetechniken für Rückenosteochondrose

Die Krankheit, bei der die Bandscheiben zwischen den Wirbeln betroffen sind, wird als Osteochondrose bezeichnet. Ihre Behandlung ist immer komplex und umfasst sowohl medikamentöse Therapie als auch Massage. Art und Verlauf der Physiotherapie hängen vom Krankheitsgrad, dem Vorliegen von Begleiterkrankungen, dem Alter und den Kontraindikationen ab. Massagen von Osteochondrose zu Hause können nach Absprache mit dem Arzt stattfinden. Bei komplexen Eingriffen müssen Sie jedoch das medizinische Zentrum aufsuchen.

Was ist Osteochondrose?

Eine dystrophische Störung des Gelenkknorpels betrifft normalerweise die Bandscheiben. Diese Erkrankung der Wirbelsäule ist charakteristisch für ältere Menschen: Sie wird durch atrophische altersbedingte Veränderungen verursacht. In jungen Jahren kann Osteochondrose vor dem Hintergrund von Verletzungen, Überlastung, Plattfüßen und schwacher körperlicher Entwicklung auftreten.

Osteochondrose der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule ist betroffen. Häufige Ursachen für das Auftreten sind neben Alter und Verletzung:

  • Falsches Sitzen und schlechte Haltung;
  • Erhöhte Belastung des Rückens;
  • Vererbung;
  • Stoffwechselstörung;
  • Infektionskrankheiten und Vergiftungen;
  • Übergewicht und Stress;
  • Mangel an Spurenelementen und Flüssigkeiten im Körper;
  • Inaktivität und schlechte Ökologie;
  • Instabilität der Wirbelsäulensegmente;
  • Unbequeme Schuhe tragen.

Profisportler klagen häufig über die rasche Entwicklung der Krankheit nach Beendigung des Trainingsprozesses. Osteochondrose kann sowohl während der Schwangerschaft als auch nach der Geburt auftreten.

Behandlung der lumbosakralen Osteochondrose

Diese Krankheit hat 4 Stadien. In der ersten oder präklinischen Phase tritt eine leichte Veränderung der Wirbelsäule auf, die mit einer raschen Ermüdung des Nackens und des Rückens einhergeht. Das zweite Stadium ist durch eine Degeneration der Bandscheiben zwischen den Wirbeln und eine Mangelernährung des Gewebes gekennzeichnet. Zellen des gelatinösen Kerns sterben ab und werden zerstört, was zu einer Abnahme der Elastizität der Wirbelsäule führt. Die Schmerzen werden häufig und schwerwiegend und erfordern eine klinische Behandlung. Die Gefahr der dritten Stufe besteht darin, dass die Bandscheiben zerstört werden. Kollagenfasern beginnen zu degenerieren und verursachen eine Pathologie des Faserrings und eine Verletzung der Bandscheibenfixierung der Bandscheiben. Dies geht einher mit häufiger Verlagerung und Luxation der Wirbel, starken Schmerzen und Taubheitsgefühl der Gliedmaßen. Im letzten Stadium der Osteochondrose der lumbosakralen Wirbelsäule treten irreversible pathologische Veränderungen auf, Gewebe wird durch Narbengewebe ersetzt. Dieser Prozess kann zur Bildung von Hernien führen. Oft wird eine chirurgische Behandlung verordnet..

Bei der Kontaktaufnahme mit einem Arzt wird eine umfassende Untersuchung einschließlich MRT, CT und Radiographie vorgeschrieben. Wenn die Diagnose bestätigt wird, wird der Patient von einem Neurologen überwacht. Die Behandlung sollte darauf abzielen, Schmerzen zu beseitigen, die Arbeit der Nervenfasern wieder aufzunehmen und die Zerstörung des Gewebes der Bandscheiben zu stoppen. Die wichtigsten Behandlungsmethoden:

  • Drogen Therapie;
  • Manuelle Therapie (Massage bei Osteochondrose, Chiropraktik usw.);
  • Physiotherapie;
  • Operation;
  • Unkonventionelle Methoden;
  • Physiotherapie.

Von den Medikamenten werden Schmerzmittel verschrieben, einschließlich einer Novocainblockade. Ihr Ziel ist es, starke Schmerzen zu lindern. Auch verschriebene Medikamente, die Schwellungen und Entzündungen lindern und die statistische Kontraktion des Muskelgewebes beseitigen. Die manuelle Therapie der Osteochondrose der Wirbelsäule zielt auf lokale und dosierte Wirkungen auf Muskeln, Gelenke und Bänder ab, um Blockaden und Klammern zu beseitigen. Für die Physiotherapie werden Ultraschall-Phonophorese, Lasertherapie, Niederfrequenzstrom und Elektrophorese empfohlen. Unkonventionelle Methoden zur Behandlung einer Krankheit sind Akupunktur, Hot-Stone-Behandlung und Moxotherapie.

Therapeutische Gymnastik umfasst eine Reihe von Übungen, die zur Bildung und Stärkung des Muskelkorsetts des Rückens beitragen. Der Unterricht wird schmerzfrei und unter Anleitung eines Arztes durchgeführt.

Um das Risiko von Wirbelsäulenerkrankungen zu verringern, empfehlen Ärzte, einen gesunden Lebensstil zu führen:

  • Kontrollieren Sie Lebensmittel, essen Sie nicht zu viel, essen Sie nicht viel fetthaltiges und süßes Essen.
  • Einen Sport treiben;
  • Vermeiden Sie starken physischen und emotionalen Stress.

Wenn nach Verletzungen, während und nach der Schwangerschaft regelmäßig Rückenschmerzen auftreten, ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren, um sich einer Untersuchung zu unterziehen und das Risiko einer Krankheit auszuschließen.

Wann soll eine Massage gegen Osteochondrose begonnen werden?

Ist es möglich, mit Osteochondrose zu massieren, wann zu Beginn, wie viele Sitzungen der Kurs enthalten wird - der behandelnde Arzt entscheidet anhand der Ergebnisse der Untersuchung. Regelmäßige Sitzungen können:

Schmerz lindern;

  • Verbesserung der Mikrozirkulation biologischer Flüssigkeiten und des Stoffwechsels im betroffenen Bereich;
  • Entspannen Sie krampfhafte Muskeln;
  • Stärken Sie das Muskelkorsett und stabilisieren Sie die Wirbelsäule;
  • Stellen Sie atrophierte Muskeln wieder her;
  • Entzündungsreaktionen im betroffenen Bereich beseitigen;
  • Erhöhen Sie den Gesamtton;
  • Beseitigen Sie die Läsion;
  • Schwellung reduzieren.

Eine Massage gegen Osteochondrose wird verschrieben für:

  • Schwere Hypotrophie der Muskelfasern, die einen langen chronischen Prozess haben;
  • Vollständige oder teilweise Remission;
  • Schmerzen an den Stellen, an denen die Nervenenden austreten;
  • Atherosklerose der zervikalen Osteochondrose und anderer vaskulärer Pathologien;
  • Statische und dynamische Verstöße.

Die Vorteile der Massage bei Osteochondrose liegen auch in der Verbesserung der Ernährung von Geweben und Nervenzellen. Dies führt zu einer Verlangsamung der Krankheitsentwicklung. Im Anfangsstadium der Osteochondrose kann eine regelmäßige Massage, die manuell ohne zusätzliches Zubehör durchgeführt wird, die Krankheit vollständig heilen.

Bei einer Verschlimmerung der Osteochondrose sollte die Massage mit Vorsicht und einer minimalen Expositionstiefe durchgeführt werden, da dies sonst die Nervenenden schädigen kann.

Massage gegen Osteochondrose hat eine Reihe von Kontraindikationen, darunter:

  • Zwischenwirbelhernie;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, die mit einer unzureichenden Durchblutung einhergehen;
  • Verletzungen der Unversehrtheit der Haut;
  • Verschlimmerung von Geisteskrankheiten;
  • Erkrankungen der Atemwege;
  • Erhöhte Körpertemperatur;
  • Onkologie, Syphilis, Tuberkulose;
  • Allergie gegen Massageprodukte;
  • Pathologie des Bewegungsapparates;
  • Blutkrankheiten.

Eine Verschlechterung der akuten Verschlimmerung der Osteochondrose nach der Massage kann beobachtet werden, wenn:

  • Das Verfahren hatte kein Heilungsziel, wurde jedoch durchgeführt, um das Gewicht oder die kosmetische Wirkung zu reduzieren.
  • Der Masseur hatte keine Ahnung von einer Krankheit oder Kontraindikationen;
  • Die Sitzung wurde mit eingeschränkter Technologie abgehalten.

Um Komplikationen vor der Sitzung zu vermeiden, ist es besser, sich von einem Neurologen beraten zu lassen. Therapeutische Massageverfahren sollten nur von empfohlenen Meistern und in zuverlässigen medizinischen Zentren durchgeführt werden.

Massagedauer

Der Behandlungskurs besteht normalerweise aus 10-15 Sitzungen und die vorbeugende - von 5-8. Die ersten Verfahren werden in einem sanften Modus durchgeführt, wobei die Intensität und Tiefe der Belichtung allmählich erhöht werden. Die Dauer der ersten Studie beträgt nicht mehr als 15 Minuten. Wenn Sie sich an die Sitzung gewöhnt haben, erhöhen Sie die Dauer auf 45-50 Minuten.

Wie oft kann ein Erwachsener eine Rückenmassage geben: Bei einer chronischen Krankheit wird der Kurs mindestens zweimal im Jahr wiederholt. Die Massage beginnt 2 Stunden nach dem Essen und nach dem Eingriff brauchen Sie Zeit zum Entspannen. Normalerweise hat der Patient 20 bis 30 Minuten Zeit, sich zu erholen, gefolgt von einer Dusche und warmem grünem Tee.

Geschäftsordnung

Sitzungen sind nur dann nützlich, wenn sie kompetent durchgeführt werden. So massieren Sie:

  • Vor einer Massage mit Osteochondrose der Wirbelsäule werden die Rückenmuskeln durch Streicheln vorgewärmt;
  • Bei Problemen mit der Kragenzone kann die Massage in sitzender Position durchgeführt werden.
  • Um eine Massage gegen Osteochondrose der Brust- und Lendenwirbelsäule durchzuführen, muss der Patient immer lügen;
  • Sitzungen enden immer mit entspannenden und sanften Bewegungen..

Bei der Massage der Kragenregion werden die Merkmale der Halsregion berücksichtigt: Die Untersuchung wird ohne Amplifikation und mit mittlerer Intensität durchgeführt, da sonst die Wirbel geschädigt werden können. Die Bewegungsrichtung - vom Hinterkopf bis zu den Schultern.

Die Reihenfolge der Anwendung der Massagetechniken ist immer unverändert:

  • Beginnen und enden Sie mit Streicheln;
  • Dann folgen Liegestütze;
  • Mit den Fingern kneten;
  • Reiben Sie den Rand der Handfläche;
  • Kreisbewegung;
  • Unterarme kneten.

Die Muskeln des oberen Rückens reiben sich und bewegen sich zu den Achselhöhlen.

So massieren Sie die Brust - beginnen Sie in sitzender Position. Der Meister arbeitet mit den oberen Brustmuskeln in der folgenden Reihenfolge:

  • Streicheln,
  • Kneten;
  • Reiben Sie den Rand der Handflächen;
  • Drücken.

Jede der Techniken in diesem Bereich wird bis zu 6 Mal wiederholt. Dann wird der Patient auf eine Couch auf dem Bauch gelegt. Arbeiten Sie in dieser Position an Rücken und Nacken:

  • Beginnen Sie mit dem Streicheln;
  • Dann reiben Sie den Rand der Handflächen. Richtung - von der Kante des Schulterblatts zur Schulter;
  • Als nächstes wird der Interkostalraum und die Rückenmuskulatur untersucht.
  • Danach - intensives Zusammendrücken und Kneten des gesamten Rückens;
  • Komplett durch Vibration auf beiden Seiten der Wirbelsäule.

Im Falle einer Erkrankung der Brustregion führt die Behandlung der Osteochondrose mit Massage zu einer Abnahme der Hypertrophie, einer Verbesserung des Zustands der neuronalen Fasern und zur Beseitigung von Krämpfen.

Beachten Sie beim Massieren des Lumbosakrals die folgende Reihenfolge: Massieren Sie zuerst den unteren Rücken, dann das Gesäß und den Rücken. Alle Techniken werden 5-7 mal ausgeführt:

  • Erwärmung der Haut mit einer Kante und einer Handfläche;
  • Mit den Fingern kneten;
  • Drücken;
  • Fäuste kneten;
  • Pat (ohne den Bereich der Nieren zu beeinträchtigen);
  • Vibrierende Streicheleinheiten;
  • Streicheln.

Die lumbosakrale Massage stärkt das Muskelgerüst, das die Wirbelsäule stützt, stellt die Rückenbeweglichkeit wieder her und erhöht den Widerstand der Wirbelsäule gegen Stress.

Massagetechniken und -techniken

Die Durchführung einer therapeutischen Massage bei Osteochondrose ermöglicht die konsequente Umsetzung der Haupttechniken. Vor der Sitzung muss die Haut mit Massage oder Grundöl behandelt werden, um mechanische Schäden am Gewebe zu vermeiden.

Der Vorgang beginnt und endet mit Strichen, die normalerweise 2-4 Minuten lang ausgeführt werden. Beide Hände gleiten sanft auf dem Rücken und führen Längs-, Kreis-, Spiral- und Zickzackbewegungen aus. Die Handflächen verlaufen zuerst auf einer, dann auf der anderen Seite der Wirbelsäule. Tiefes Streicheln wird durchgeführt, indem eine Handfläche auf die andere gelegt wird. Der Zweck dieser Technik ist es, schmerzhafte Bereiche zu erkennen, die Haut zu reinigen und abgestorbene Zellen zu entfernen, die Bewegung von Körperflüssigkeiten zu verbessern und Stoffwechselprozesse zu normalisieren.

Das Kneten erfolgt mit einer oder zwei Händen. Die Technik besteht in der Verschiebung und Dehnung von Muskelgewebe. Während des Knetens tritt eine Rezeptorreizung auf, die Durchblutung und die Ausscheidung verarbeiteter Produkte verbessern sich, mehr Sauerstoff und Nährstoffe gelangen in das Gewebe. Das Kneten erfolgt ebenfalls mit einer oder zwei Händen. Nehmen Sie dazu ein Stück Haut mit Muskelgewebe und rollen Sie die Falte in zwei Richtungen. An der Rezeption können Sie Muskeln aus Milchsäure aus dem Gewebe freisetzen, die Blutgefäße erweitern, die Durchblutung steigern und Schmerzen lindern.

Reiben besteht in der Verschiebung und Dehnung von Geweben in verschiedene Richtungen. Infolgedessen tritt eine Rezeptorreizung auf, die Bewegung von Körperflüssigkeiten und die Gewebenahrung werden verbessert und die Produktion von verarbeiteten Produkten aus dem Körper wird beschleunigt. Bei der Massage großer Gelenke erfolgt der Empfang mit allen Fingern. Sie können auch die belastete Methode anwenden, wenn das Körpergewicht auf die oberflächliche Handfläche übertragen wird. Das Spiralschleifen wird nur mit den Fingerspitzen durchgeführt.

Das Klopfen wird mit einer Änderung der Häufigkeit und Intensität von Bewegungen durchgeführt. Es führt zu einem Blutrausch im Untersuchungsgebiet, erhöht die Reduktion von Muskelgewebe und Tonus, wirkt sich günstig auf die Funktion des Nervensystems aus. Das Klopfen erfolgt mit einem entspannten Pinsel. Vibrationspflaster haben eine analgetische und restaurative Wirkung und verbessern die Reflexreaktionen. Die Essenz des Vibrationseffekts bei der Übertragung von Vibrationsbewegungen, die die Leitfähigkeit von Nervenenden erhöhen, die Bewegung von Lymphe und Blut verbessern, Stoffwechsel- und Regenerationsprozesse aktivieren. Bei intermittierenden Vibrationen wechseln sich die Streicheleinheiten ab. Kontinuierlich unterscheiden sich darin, dass der Meister seine Handflächen nicht von der Hautoberfläche reißt. Je nach Studienort erfolgt der Empfang über die Phalangen der Finger, der Handfläche oder der Basis der Handfläche, der Fäuste oder der Bürstenkante.

Arten von Massagen

Die klassische Massage ist eine der häufigsten Methoden, um den Rücken mit Osteochondrose zu trainieren. Weisen Sie es unabhängig vom Ort der Läsion zu.

Massage: Alle Bewegungen werden mit einer entspannten Handfläche in Richtung der Massagelinien und auch abhängig von der Position der Nervenknoten ausgeführt. Lange und kurze Wirbelsäulenmuskeln werden auf unterschiedliche Weise massiert. Der Vorgang beginnt mit einem oberflächlichen tiefen Streicheln und geht dann zu einem tiefen planaren und einhüllenden Streicheln über. Beide Hände sind immer beschäftigt und dann:

  • Die Handflächen erheben sich entlang der Massagelinien, die von der Leiste bis zu den Achselhöhlen verlaufen, und kehren zu den Leistenfalten zurück.
  • Der gesamte Rücken wird durch Streicheln und Reiben entlang der Wirbelsäule und des unteren Rückens trainiert.
  • Die paravertebrale Region und die Seiten werden durch den unterstützenden Teil der Hand herausgearbeitet;
  • Entlang des Kreuzbeins und der Dornfortsätze der Wirbel an den Ecken des Schulterblatts wird die Untersuchung durch Schleifen und Schlüpfen durchgeführt.

Klassische Technik beinhaltet die Verwendung von Techniken wie:

  • Kammartig reiben und mit einer Handkante sägen;
  • Querlängsreiben, das mit Zug, Druck, Druck und Scherung kombiniert wird;
  • Vibrierende Streicheleinheiten und Percussion.

Eine entspannende klassische Massage unterscheidet sich darin, dass die Hälfte der Zeit intensiven und tiefen Streichel- und Quetschtechniken gewidmet ist.

Kann massieren

Die Wirkung der Praxis erklärt sich aus der Reflexwirkung auf die tiefen subkutanen Schichten, Nervenrezeptoren und Blutgefäße. Massieren Sie nicht entlang der Wirbelsäule, da Dosen die lebenswichtigen Strukturen des Rückenmarks schädigen können. Für die Sitzung können Sie Keramik-, Bambus-, Kunststoff-, Silikon- oder Gläser verwenden. Zuvor wurde Massageöl oder eine ölige Creme auf die Haut aufgetragen - dies lindert Schmerzen und verbessert das Gleiten des Massagegeräts. Bei der Gestaltung des Halses werden die Bänke von oben nach unten vorgeschoben. Die restlichen Bereiche werden in entgegengesetzter Richtung massiert..

Der Rücken wird mit klassischem Reiben und Kneten erhitzt. Dann werden die Banken befestigt und beginnen entweder in geraden Linien, Kreisen oder im Zickzack. Die Sitzung dauert bis zu 10 Minuten. Nach dem Eingriff hat der Patient 15 bis 20 Minuten Zeit, sich unter dem Teppich auszuruhen. Häufigkeit der Sitzungen - alle 3-4 Tage.

Vakuummassage

Diese Art der Massage wird mit speziellen Geräten durchgeführt. Mit ihnen können Sie die in den Saugnäpfen erzeugte Druckkraft steuern. Wie eine Dosenmassage beginnt eine Vakuummassage mit dem Vorheizen des Rückens und dem Auftragen einer großen Menge Öl. Die Vakuumdüse saugt einen kleinen Bereich der Haut und des Unterhautgewebes an und bewegt sich entlang der Massagelinien von unten nach oben. Das Vakuum reizt die Nervenrezeptoren, hilft, das Muskelgewebe zu entspannen, verbessert die Bewegung von Körperflüssigkeiten und die Ernährung des Gewebes und lindert Schmerzen.

Akupressur

Diese Praxis zeichnet sich durch ihre Einfachheit und Wirkung auf eine kleine Fläche aus. Akupressur bei Osteochondrose kann in jedem Stadium der Krankheit ohne Schmerzen durchgeführt werden. Massagepunkte werden mit den Fingerspitzen oder der Handfläche ausgeführt.

Während der Sitzung tritt ein kontinuierlicher Richtungseffekt auf einen bestimmten Akupunkturpunkt auf. Zusammen mit dem Druck können Sie weiche Kreisbewegungen ausführen. Die Dauer der Exposition zu jedem Punkt zu Beginn des Unterrichts beträgt bis zu 2 Minuten. Erhöhen Sie die Zeit schrittweise auf 9 Minuten.

Thailändische Massage

Die orientalische Massagepraxis kombiniert die Techniken der klassischen Massage und der manuellen Therapie. Verbringen Sie es in spezialisierten Zentren und Kliniken. Nach dem Verlauf der Behandlung wird eine Verbesserung des Zustands des Muskelkorsetts des Rückens beobachtet, der Schmerz verschwindet, die Zellen sind aktiv mit Nährstoffen gesättigt.

Die Aufnahme, die Expositionstiefe, die Gymnastikübungen und die Zusammensetzung der Öle werden vor Kursbeginn individuell ausgewählt, abhängig von den Indikationen, dem Grad der Schädigung, den Einschränkungen und der Anfälligkeit des Patienten.

Selbstmassage

Bei dystrophischen Veränderungen lindert eine Selbstmassage mit Osteochondrose des Nackens die Schmerzen, stellt die Mobilität wieder her und verbessert den Allgemeinzustand. Osteochondrose der Halswirbelsäule manifestiert sich als:

  • Ursachenlose leichte Übelkeit;
  • Lärm oder Klingeln in den Ohren;
  • Fotopsien
  • Taubheitsgefühl der Hände im Schlaf;
  • Kurze Ohnmacht;
  • Unangenehmes Mundgefühl.

Selbstmassage mit zervikaler Osteochondrose hilft auch:

  • Verbesserung der Blutversorgung des Gehirns;
  • Verbesserung des Gedächtnisses, der Konzentration und der geistigen Fähigkeiten;
  • Verbesserung der Stimmung und des Wohlbefindens;
  • Symptome der Müdigkeit lindern;
  • Schlaflosigkeit loswerden;
  • Beseitigen Sie Kopfschmerzen und Schwindel;
  • Schwellung reduzieren;
  • Stellen Sie die Beweglichkeit des Nackens und des Schultergürtels wieder her.
  • Erhöhen Sie die emotionale und körperliche Ausdauer.

Selbstmassage ist insofern praktisch, als sie jederzeit durchgeführt werden kann und die Intensität der Studie unabhängig voneinander anpasst. Führen Sie eine Massage im Sitzen durch. Der Rücken sollte gerade und entspannt sein. Jede Bewegung dauert 30 bis 50 Sekunden und die Einflusskraft wird allmählich erhöht. Der Bereich für die Massagebehandlung beginnt am Haaransatz und erreicht die Höhe der Schultern. Die Empfänge werden in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  • Leichtes Streicheln von oben nach unten mit den Handflächen - bis zu 2 Minuten mit zunehmender Tiefe;
  • Das Reiben erfolgt mit den Fingerspitzen und dem Rand der Handfläche;
  • Kribbeln der Haut auf beiden Seiten der Wirbelsäule;
  • Leichte Streicheleinheiten auf der Handfläche;
  • Kneten;
  • Leichtes Kribbeln.

Beenden Sie die Sitzung mit einem sanften Streicheln. Jede Dosis wird 6 bis 8 Mal wiederholt.

Bei der Diagnose von dystrophischen Erkrankungen der Wirbelsäulengelenke werden Medikamente, Physiotherapie und obligatorische Rückenmassage verschrieben. Osteochondrose im Frühstadium kann nur durch Massage, Ernährungsumstellung und Physiotherapieübungen geheilt werden. Die Dauer der Sitzungen, die Art der Praxis und die Anzahl der Eingriffe werden vom behandelnden Arzt festgelegt und hängen von den Untersuchungsergebnissen, äußeren chronischen Erkrankungen, Alter, Gewicht und Anfälligkeit des Patienten ab. Normalerweise verschrieben klassisch, thailändisch, Vakuum oder Akupressur. Bei einer Erkrankung der Halswirbelsäule wird empfohlen, zu Hause eine einfache Selbstmassage durchzuführen: Sie verbessert nicht nur den Zustand der Wirbel, sondern lindert auch Schmerzen, verbessert die Durchblutung und reduziert die Manifestation von Symptomen.

Massage bei Osteochondrose: Vorteile und grundlegende Techniken

Bei der komplexen Behandlung von zervikaler, thorakaler und lumbaler Osteochondrose wird eine Massage angewendet. Nach 5-10 Sitzungen nimmt die Schmerzintensität ab, das entzündliche Ödem verschwindet, Muskelkrämpfe verschwinden. Eine restaurative, tonisierende Wirkung wird von allen Arten von Massagen ausgeübt - Klassik, Akupressur, Vakuum. Es gibt jedoch Verfahren und Kontraindikationen. Ist es möglich, eine Massage mit Osteochondrose durchzuführen, muss der behandelnde Arzt entscheiden.

Ist es möglich, mit Osteochondrose zu massieren

Es ist wichtig zu wissen! Ärzte unter Schock: „Es gibt ein wirksames und erschwingliches Mittel gegen Gelenkschmerzen.“ Lesen Sie mehr.

Von Osteochondrose betroffene Bandscheiben und Wirbel sind instabil. Wenn sie verschoben werden, komprimieren sie Blutgefäße, Wirbelsäulenwurzeln und verletzen Weichteile. Es ist unmöglich, die Wirbelstrukturen nur unter Verwendung von Medikamenten wieder in die richtige Position zu bringen. Hierzu wird eine Massage angewendet, die bei Osteochondrose nicht nur möglich, sondern auch notwendig ist.

Hinweise zur Umsetzung

Wirbeltiere, Neurologen verschreiben Massageverfahren für Krämpfe tiefer Muskeln, schwere Hypotrophie ihrer Fasern, Rückenschmerzen an den Austrittsstellen der Wirbelsäulenwurzeln. Indikationen für ihr Verhalten sind eingeschränkte Bewegungsfreiheit, Steifheit. Mit zervikaler Osteochondrose können mit Hilfe einer Massage Gefäßerkrankungen beseitigt werden, die Kopfschmerzen, Schwindel und Blutdrucksprünge hervorrufen.

Allgemeine Regeln für die Durchführung von Massagen

Ein medizinisches Verfahren ist am effektivsten, wenn alle Regeln für seine Umsetzung eingehalten werden. Krampfhafte Muskeln werden entlang der Lymphpfade, dh in Richtung der Lymphknoten, verarbeitet. Diese Technik stimuliert die Lymphdrainage und hilft, Produkte zum Abbau von Gewebe zu eliminieren. Wie sind die Verfahren:

  • Die Massage der Brustwirbelsäule beginnt mit dem Brustbein und endet in den Achselhöhlen.
  • der untere Rücken wird in Richtung Leistengegend bearbeitet;
  • Bei zervikaler Osteochondrose verlagern sich die Hände des Massagetherapeuten allmählich von der Kopfhaut zum Schlüsselbein.

Wenn starke Schmerzen auftreten, wird eine Pause von mehreren Tagen eingelegt, um die Muskeln an Stress anzupassen. Aber leichte Beschwerden sind akzeptabel. Der Körper reagiert also auf den Aufprall auf die Triggerpunkte - kleine, abgerundete Dichtungen im Muskelgewebe.

Wie wird das Verfahren durchgeführt?

Eine Sitzung beginnt immer mit leichten Massagebewegungen, die die Muskeln auf die bevorstehenden Belastungen vorbereiten. Den Patienten wird empfohlen, zuerst eine warme Dusche zu nehmen und sie dann kräftig mit einem Handtuch zu reiben. Die Eingriffe werden durchgeführt, während Sie auf dem Bauch liegen oder auf einem Stuhl sitzen..

Der Patient sollte nicht nur auf die unangenehmen, sondern auch auf die angenehmen Empfindungen achten, die mit der Entspannung krampfhafter Muskeln verbunden sind. Masseur wird diesen Bereichen besondere Aufmerksamkeit widmen, was die Wirksamkeit des Verfahrens erheblich erhöhen wird..

Klassik

Bei der Durchführung einer klassischen Massage werden Streich-, Reib-, Quetsch-, oberflächliche und tiefe Palpations-, Vibrations- und Schocktechniken angewendet. Die Muskeln des gesamten Rückens, der Arme und Beine werden bearbeitet. Die Bewegungen sind immer weich, geschmeidig, leicht verlangsamt. Die Massage beginnt im Nacken und endet im Gesäß, unabhängig von der Lage der von Osteochondrose betroffenen Wirbelsegmente.

Aufwärmen

Bei einer solchen Massage entsteht durch die Beschleunigung der Durchblutung der Skelettmuskulatur ein angenehmes Wärmegefühl. Der Masseur dreht, reibt und streckt nacheinander mit den Fingerspitzen. In diesem Stadium hat der Patient das Gefühl, dass sein Körper so ist, als würde er nach oben greifen. Dann werden kreisende Bewegungen und Striche angewendet, die einen entspannenden und gleichzeitig tonisierenden Effekt haben..

Stelle

Akupressur - die Wirkung auf biologisch aktive (Akupunktur-) Punkte. Sie befinden sich nicht nur entlang der Wirbelsäule, sondern auch auf Gesäß, Handflächen, Fußsohlen und Ohrmuscheln. Mechanische Effekte erhöhen die Produktion von Substanzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Eigenschaften. Bei Schmerzen dauert das Drücken der Finger des Masseurs auf die Punkte einige Minuten. Und für die Entspannung der Skelettmuskulatur reichen 10-20 Sekunden.

Schröpfen, Vakuum

Für Verfahren werden weiche Silikon-, Hartglas- oder Bambusgläser verwendet. Nach dem Entfernen der Luft sind sie fest mit den Muskeln verbunden. Aufgrund des Vakuums steigt der Differenzdruck zu den beschädigten Bandscheiben und Wirbeln mit Sauerstoff und Nährstoffen gesättigtes Blut an. Der Masseur verschiebt sanft die Ufer und wirkt auf angespannte Muskeln. Die Vakuummassage wird manuell oder mit speziellen Geräten durchgeführt.

Honig

Diese Massagetechnik wird normalerweise verwendet, um eine stabile Remission der Osteochondrose zu erreichen, um schmerzhaften Exazerbationen vorzubeugen. Honig wird auf den Hals, den unteren Rücken und die Brustwirbelsäule aufgetragen. Der Masseur beginnt mit dem Aufwärmen und dann mit den Hauptbewegungen. Honig verdickt sich allmählich und haftet fest auf der Haut. Der Masseur muss besondere Anstrengungen unternehmen, um seine Handflächen vom Körper des Patienten zu reißen. In diesem Fall erreicht die Vibration das tiefste Gewebe und stimuliert deren Erholung.

Selbstmassage

Bei zervikaler Osteochondrose ist die Selbstmassage recht einfach. Täglich werden 10 Minuten lang die Schnitte zwischen den Dornfortsätzen der Wirbel bearbeitet. Dies sind Knochentuberkel, die beim Abtasten leicht zu erkennen sind. Für die Selbstmassage des unteren Rückens oder der Brust können Sie ein gewöhnliches Nudelholz aus Holz, ein fest verdrehtes Handtuch oder ein spezielles Massagegerät verwenden.

Auch „vernachlässigte“ Gelenkprobleme können zu Hause geheilt werden! Vergessen Sie nur nicht, es einmal am Tag zu verschmieren..

Thai

Dies ist der Name der Kombination der Grundtechniken der Akupunkturmassage und der manuellen Therapie. Der Masseur wirkt auf bioaktive Punkte mit den Daumen, der Handfläche und seiner Basis, dem äußeren Teil des Handgelenks, den Ellbogen, den Unterarmen, den Knien und Füßen sowie den Bambusstöcken. Während der Sitzung harmonisiert er seine Atmung mit den Inspirationen und Ausatmungen des Patienten, um Veränderungen in seinem Wohlbefinden zu spüren, den Druck zu erhöhen oder zu verringern.

Bindegewebe

Während der Sitzung führt der Masseur Bewegungen aus, um reflexogene Zonen zu reizen. Mit den Fingerspitzen verschiebt er die Haut, streckt sie. Infolgedessen kommt es zu einer Reizung des interzellulären Gewebes, der Freisetzung bioaktiver Substanzen in das Blut mit anästhetischer Wirkung. Im Gegensatz zu vielen anderen Methoden wird die Bindegewebsmassage in der akuten und subakuten Phase der Osteochondrose angewendet.

Reflexzonenmassage

Dies ist ein kollektives Konzept, das eine therapeutische Wirkung auf reflexogene Zonen bezeichnet. Die Massage wird durchgeführt, indem die Fingerspitzen auf bioaktive Punkte gedrückt werden, die sich in verschiedenen Teilen des menschlichen Körpers befinden. Die therapeutische Wirkung beruht auf der Aktivierung von reflexneurohumoralen Regulationsmechanismen beschädigter Wirbelstrukturen, die auf deren Wiederherstellung abzielen. Gleichzeitig verbessert die Produktion von Endorphinen das Wohlbefinden des Patienten..

Manuelle Therapie

Die Hauptmethoden der manuellen Therapie umfassen Mobilisierung, Immobilisierung, Manipulation und Korrektur funktioneller Beziehungen. Im Gegensatz zu einem Massagetherapeuten wirkt ein Chiropraktiker nicht nur auf Muskeln, sondern auch auf Bandscheiben, Wirbel und Bänder. Der palpierende Arzt bestimmt die Bereiche, in denen die korrekte Position der Strukturen verletzt wird. Und dann streckt es die Wirbelsäule. Wenn Sie den Abstand zwischen den Wirbeln vergrößern, kann Osteochondrose häufig auftreten, um eine Operation zu vermeiden.

Mit Salben und Gelen einmassieren

Um das Gleiten der Hände zu erleichtern, verwenden Massagetherapeuten häufig Öle mit Phytoextrakten von Heilpflanzen. Und um die therapeutische Wirkung zu erhöhen, werden Salben und Gele mit leicht wärmender Wirkung verwendet. Dies ist ein Cremeballett für Massage, Massagebalsam Dikul. Die Wirkstoffe des Fonds dringen schnell in die Haut ein und wirken lokal reizend und ablenkend. Salben und Gele werden in allen Phasen des Heilungsprozesses verwendet..

Regeln für den Abschluss des Verfahrens

Im Endstadium wird immer gestreichelt. Die Bürste des Massagetherapeuten bewegt sich in verschiedene Richtungen - längs, quer, spiralförmig, kreisförmig. Beide Handflächen können für maximale Entspannung, aber gleichzeitig tonisierende Wirkung verwendet werden. Dann wird der Patient mit einem Laken bedeckt und empfohlen, 20 bis 30 Minuten nicht aufzustehen.

Welche Massage für Osteochondrose zu wählen

Klassische Massagen und ihre Varianten, zum Beispiel Erwärmung, werden nach Beendigung der Entzündung angewendet, um akute Schmerzen zu beseitigen. Es ist zur Vorbeugung des Wiederauftretens von Osteochondrose vorgesehen. Reflexzonenmassage (Akupressur, Thai, Bindegewebsmassage) wird auch in der akuten, subakuten Phase angewendet, um den Zustand des Patienten zu lindern. Die Entscheidung, solche technisch komplexen Verfahren durchzuführen, trifft der Arzt.

Massagegeräte

Das Angebot an Elektromassagegeräten in Apotheken und Geschäften für medizinische Geräte ist breit. Sie sind bequem zu bedienen, da sie mit einem langen Griff ausgestattet sind. Die Rotationsgeschwindigkeit der Massagedüsen kann durch Auswahl der Intensität des Effekts auf die Muskeln eingestellt werden. Es gibt auch viele Massagegeräte mit Rädern, Scharnieren, Vorsprüngen und Zylindern. Wenn Sie sich bewegen, werden sie verschoben, wodurch Sie tiefes Muskelgewebe verarbeiten können.

Hersteller von ElektromassagegerätenProduktbeschreibungKosten in Rubel
UND (A & D Rus)Medizinisches Massagegerät Nozomi MH-103 mit Ionisator2850
GalaxisKörpermassagegerät GL 4942 mit 5 Düsen850
VibrapulsarVibrationsmassagegerät CS-v1 mit 4 Vibratoren2400

Auswahlkriterien und die Nuancen einer Massagetherapeutensuche

Die therapeutische Wirkung der Massage ist besonders hoch, wenn sie von einem Spezialisten mit medizinischem Hintergrund durchgeführt wird. Er wird den Eingriff niemals beginnen, ohne sich zuvor mit der Meinung des Arztes und den Ergebnissen der Röntgendiagnostik vertraut gemacht zu haben. Die Kosten für eine Sitzung mit einem Masseur mit medizinischer Ausbildung sind aufgrund der Qualität der erbrachten Dienstleistungen höher.

Erwartete Ergebnisse

Das Durchführen grundlegender Massagebewegungen stärkt das Muskelkorsett des Rückens und verbessert die Blutversorgung der Bandscheibe mit Nährstoffen. Durch die Vergrößerung der Zwischenräume zwischen den Wirbeln verschwinden nicht nur die Schmerzen, sondern auch spezifische Symptome, die durch die Kompression der Blutgefäße entstehen. Dies sind Seh- und Hörstörungen, Schwindel, ein Gefühl von Luftmangel beim Einatmen.

Erforderliche Anzahl von Sitzungen

Um Schmerzen zu beseitigen, werden 3 Eingriffe pro Woche mit einer Pause von 1 Tag durchgeführt. Um das Ergebnis zu festigen und einen Rückfall zu verhindern, reicht es aus, 2-3 Mal pro Monat einen Massagesalon aufzusuchen. Wenn sich bereits Komplikationen einer Osteochondrose entwickelt haben, können 2-3 Kurse pro Jahr mit jeweils 20 Sitzungen vermieden werden.

Kontraindikationen

Eine Massage wird nicht durchgeführt, wenn Schnitte, Verbrennungen, Abrieb oder Risse in den behandelten Bereichen auftreten. Gegenanzeigen dafür sind auch schwere kardiovaskuläre Pathologien, beispielsweise Arteriosklerose, Angina pectoris, Erkrankungen der Atemwege (Asthma, Lungenentzündung, Pleuritis). Bei Infektionen der Atemwege, des Urogenitals und des Darms werden keine Verfahren durchgeführt.

Ähnliche Artikel

Wie man Gelenkschmerzen vergisst?

  • Gelenkschmerzen schränken Ihre Bewegung und Ihr ganzes Leben ein...
  • Sie sind besorgt über Unbehagen, Knirschen und systematische Schmerzen...
  • Vielleicht haben Sie eine Reihe von Drogen, Cremes und Salben ausprobiert...
  • Aber nach der Tatsache zu urteilen, dass Sie diese Zeilen lesen, haben sie Ihnen nicht viel geholfen...

Der Orthopäde Valentin Dikul behauptet jedoch, dass es ein wirklich wirksames Mittel gegen Gelenkschmerzen gibt! Lesen Sie mehr >>>

Therapeutische Massage bei Osteochondrose. Massage bei lumbaler Osteochondrose

Rückenschmerzen machen mittlerweile mehr als 70% der Bevölkerung Sorgen. Der Hauptgrund dafür ist die Osteochondrose, die nicht nur bei älteren Menschen auftritt. Aufgrund eines sitzenden Lebensstils leiden auch junge Menschen an dieser Krankheit. Zusätzlich zur medikamentösen Behandlung hilft die Massage bei Osteochondrose. Es ist Teil der komplexen Behandlung der Krankheit und kann nicht nur Schmerzen lindern, sondern auch die entzündlichen und dystrophischen Prozesse in den Bandscheiben stoppen. Damit das Verfahren erfolgreich ist, müssen die Merkmale der Krankheit und die Regeln für die Durchführung der Massage bekannt sein.

Was ist Osteochondrose?

Diese Krankheit ist gekennzeichnet durch die Zerstörung des Knorpels in den Bandscheiben, degenerative Prozesse in den Gelenken und Bändern. Warum passiert dies? Diese Gewebe haben kein eigenes Blutversorgungssystem und alle Nährstoffe werden aus den umgebenden Muskeln gewonnen. Wenn eine Person einen sitzenden Lebensstil führt, wird das Muskelgewebe schlecht mit Blut versorgt. Bandscheiben leiden daher unter einem Mangel an Flüssigkeit und Nährstoffen. Zusätzlich zu der Tatsache, dass sie mit der Entwicklung der Krankheit an Wertminderung verlieren und die Nerven verletzt werden, kann sich ein Leistenbruch entwickeln.

Merkmale der Massage bei Osteochondrose

1. Sie können es nur ohne Exazerbation und starke Schmerzen tun.

2. Die Osteochondrosemassage wird von einem Spezialisten durchgeführt, und alle Begleiterkrankungen des Patienten werden unbedingt berücksichtigt, da für dieses Verfahren Kontraindikationen bestehen.

3. Befolgen Sie unbedingt die Empfehlungen des Arztes bezüglich des Zeitpunkts der Massage und der Anzahl der Sitzungen. Nur ein Massagekurs mit mindestens 7 Eingriffen kann den Zustand der Osteochondrose lindern, und ihre Dauer sollte etwa eine Stunde betragen.

4. Für jedes Stadium der Krankheit werden spezielle Massagemethoden und -techniken angewendet. Das Vorhandensein von Schmerzen oder Entzündungen im Gewebe wird berücksichtigt..

5. Es muss beachtet werden, dass eine Rückenmassage mit Osteochondrose gut hilft, die Krankheit aber nicht heilen kann. Ein integrierter Behandlungsansatz ist erforderlich, einschließlich medikamentöser Therapie, physiotherapeutischer Übungen und anderer Methoden.

Kann jeder mit Osteochondrose massieren?

Dieses Verfahren sollte nur auf ärztliche Verschreibung durchgeführt werden, wobei zu berücksichtigen ist, ob der Patient Kontraindikationen hat. Diese beinhalten:

- akute Krankheitsperiode mit starken Schmerzen;

- Verschlimmerung chronischer Krankheiten;

- schwere Erkrankungen der Atemwege und des Herz-Kreislauf-Systems, beispielsweise Asthma, Arteriosklerose oder Angina pectoris;

- Blutkrankheiten, Kreislaufversagen und Thrombose;

- akute Infektionskrankheiten: Tuberkulose, Grippe und andere;

- Erhöhung der Körpertemperatur;

- Hauterkrankungen: Dermatose, Pustelläsionen, Warzen und hervorstehende Muttermale im Massagebereich.

Die vorteilhafte Wirkung des Verfahrens

- aktiviert Blutversorgungsprozesse in Muskeln und Bändern;

- verbessert den Stoffwechsel im Bereich beschädigter Bandscheiben;

- beseitigt entzündliche Prozesse im Gewebe der Wirbelsäule;

- reduziert Schmerzen;

- beschleunigt die Geweberegeneration;

- beseitigt Muskelkrämpfe und stärkt den Muskeltonus;

- erhöht den Ton des Körpers und die Stimmung des Patienten.

Zusätzlich zur therapeutischen Wirkung können Sie mit der Massage bei Osteochondrose die Lokalisation von Läsionen ohne Röntgenuntersuchungen diagnostizieren.

Wie wird das Verfahren durchgeführt?

Eine Massagetherapie bei Osteochondrose wird normalerweise durchgeführt, wenn der Patient auf dem Bauch liegt. Nur im Falle einer Lokalisation der Krankheit in der Halswirbelsäule kann der Patient mit dem Kopf in den Händen auf einem Stuhl sitzen.

Welche Techniken werden für die Massage verwendet?

1. Streicheln ist die Haupttechnik, insbesondere bei Schmerzen. Sie beginnen die Prozedur von ihm und beenden sie mit ihm. Das Streicheln erfolgt mit leichten Bewegungen. Die Hände sollten gut über den Körper gleiten, ohne dem Patienten Schmerzen zuzufügen. Zusätzlich zu direkten Bewegungen müssen Sie kreisförmig und spiralförmig arbeiten. Eine Variation dieser Technik streichelt mit Gewichten.

2. Die zweite Stufe der Massage - Reiben, Rollen und Kneten. Alle diese Tricks werden fast auf die gleiche Weise ausgeführt: Eine Hautfalte wird erfasst und verschiebt sich von unten nach oben..

3. Der Druck wird mit den Fingerspitzen im Bereich der Längsmuskulatur des Rückens in kreisenden Bewegungen ausgeübt

4. Die letzte Phase der Massage ist Klopfen, Vibrieren und Schlagen. Sie werden je nach Schwere der Erkrankung mit den Fingerspitzen, der Rippe oder der gesamten Handfläche durchgeführt.

Arten von Massagen

1. Eine klassische therapeutische Massage gegen Osteochondrose kann nur von einem erfahrenen Massagetherapeuten durchgeführt werden.

2. Akupressur oder Akupressur kann der Patient für sich selbst tun. Schließlich befinden sich biologisch aktive Punkte nicht nur auf dem Rücken, sondern auch auf Armen, Beinen und Ohrmuscheln.

3. Ein erfahrener Spezialist kann den Patienten mithilfe einer manuellen Therapie mit milden, sanften Techniken schnell entlasten.

4. Eine Dosenmassage hilft bei Brustosteochondrose. Es aktiviert die Durchblutung und lindert Muskelkrämpfe..

5. Honigmassage ist auch sehr effektiv. Seine Besonderheit ist, dass der Masseur seine Hände mit Honig ausbreitet und sie einfach auf den Körper des Patienten drückt und sie dann mit Gewalt abreißt. Eine solche Massage aktiviert nicht nur die Durchblutung, sondern lindert auch Entzündungen und stellt die Ernährung des Gewebes wieder her.

5. Wenn der Patient den Massageraum nicht besuchen kann, können Sie sich selbst massieren. Es stimmt, eine Person kann nur ihren Nackenbereich massieren. Für die Rückenmassage müssen Massagegeräte verwendet werden, z. B. eine Walze oder der Kuznetsov-Applikator.

Behandlung der lumbosakralen Osteochondrose

Dies ist die häufigste Art von Krankheit. Viele Menschen leiden unter Schmerzen im unteren Rückenbereich. Es kann in einem Bein nachgeben und die normale Bewegung stören. Massage mit lumbaler Osteochondrose hat ihre eigenen Eigenschaften.

- es kann nur ohne starke Schmerzen durchgeführt werden, es ist besser ein paar Mal am Tag;

- es ist wünschenswert, die Lendenwirbelsäule beispielsweise mit einem Heizkissen aufzuwärmen;

- Der Patient sollte auf dem Bauch liegen und ein Kissen unter ihn legen, damit sich die Wirbelsäule nicht verbiegt.

- Alle Bewegungen werden von unten nach oben ausgeführt.

- Grundmassagetechniken werden angewendet. Nach dem Training des Rückenbereichs geht der Massagetherapeut zum Gesäß und dann zu den Hüften. Dann kehrt es für einen intensiveren Aufprall wieder nach hinten zurück. Aber wenn einige Bewegungen den Patienten verletzen, ist es besser, sie aufzugeben.

Zervikale Osteochondrose

Nackenschmerzen verursachen bei einer Person unerträgliches Leiden. Aufgrund der Zerbrechlichkeit und der kleinen Oberfläche dieses Bereichs ist die Massage mit Osteochondrose der Halsregion sehr spezifisch. Es ist besser, wenn der Patient mit dem Kopf auf dem Tisch sitzt.