Welcher Schmerz unter den Rippen auf beiden Seiten anzeigt?

Symptome vieler pathologischer Erkrankungen sind Schmerzen unter den Rippen auf beiden Seiten. Eine Person fühlt sich extrem unwohl, kann sich nicht aufrichten und umklammert ihren Bauch mit den Händen. Das Ignorieren von Spezialisten mit dem Auftreten eines Symptoms führt manchmal zum Tod. Beschwerden zwischen den Rippen deuten auf die Entwicklung einer lebensbedrohlichen Krankheit hin.

Unangenehme Schmerzen treten aus mehreren Gründen auf:

  • Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarms, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase, der Leber;
  • Vergrößerte Milz;
  • Verletzung der Leber oder Milz;
  • Osteokondritis der Wirbelsäule;
  • Peritonealhämatom;
  • Herzinfarkt;
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • Lungenerkrankungen;
  • Störung des Nerven- und Hormonsystems.

Kein Spezialist für die ersten Symptome wird die richtige Diagnose stellen. Dazu ist es notwendig, die im Detail aufgetretenen Empfindungen zu berücksichtigen, um auf die mit dem Schmerz einhergehenden Begleitsymptome zu achten. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, welche Handlungen die Vorläufer des Schmerzes wurden..

Schmerzen auf beiden Seiten der Rippen mit einer Lokalisation vorne, die durch akute Rückfälle ergänzt wird, deuten auf ein Geschwür des Zwölffingerdarms und des Magens hin. Starke Schmerzen zwingen einen Menschen, eine ungewöhnliche Position für ihn einzunehmen: sich hinzulegen und die Knie zu halten. Der Anfall tritt in der Mitte auf und bewegt sich dann allmählich unter das rechte Hypochondrium, und der Schmerz lässt vorübergehend nach. Ein vorzeitiger Zugang zu einem Spezialisten kann zu Peritonitis, schwerer eitriger Entzündung des Abdomens, anhaltenden Schmerzen und infolgedessen zum Tod führen.

Im Stadium der Verschlimmerung der Pankreatitis treten akute Empfindungen auf, die den unteren Rücken umgeben. Der Gürtelschmerz gibt den Schulterblättern, eine Person, die eine Haltung einnimmt, kann ihren Zustand nicht lindern. Schmerzen gehen mit Begleiterscheinungen einher: Übelkeit, Erbrechen, blaue Haut.

Pankreatitis tritt normalerweise nach dem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln oder Alkohol auf..

Schmerzursachen im Solarplexus: Gastritis, Pankreatitis oder Gallensteine

Wir haben Larisa Tretyakova, eine Gastroenterologin, Ärztin der höchsten Kategorie, Leiterin der Abteilung der PharmMed-Klinik, gebeten, uns zu sagen, was in der Magengegend am häufigsten schmerzhaft ist, wie wir unsere eigenen Gefühle verstehen und welche diagnostischen Verfahren in diesem Fall erforderlich sind.

Fast jeder Einwohner einer Großstadt hatte Schmerzen im Oberbauch - direkt im Dreieck unter den Rippen -. Am häufigsten deuten Schmerzen im Epigastrium auf Erkrankungen des Verdauungssystems hin.

Lassen Sie uns zunächst herausfinden, welche Organe sich hier befinden. Dies ist der Magen, der in den Zwölffingerdarm übergeht. Links vom Magen befindet sich die Bauchspeicheldrüse, die nicht nur für die Verdauung, sondern auch für die Hormonkontrolle verantwortlich ist. Insbesondere produziert sie Insulin, das die Zellen benötigen, um Nährstoffe aufzunehmen. Hier ist die Milz, die für die Reinigung des Blutes und die Funktion des Immunsystems verantwortlich ist. Rechts vom Magen sind die Gallenblase und die Leber dicht gepackt. Alle diese Organe (mit seltenen Ausnahmen) können eine Schmerzquelle mit Lokalisation in der Magengegend sein.

Tiefe Verdauung

Jeder Schüler weiß, dass die Verdauung im Magen stattfindet. Aggressive Salzsäure greift die in den Magen gelangenden Lebensmittel an und zerfällt in leicht verdauliche Bestandteile.

Nicht oft, aber es passiert
Epigastrische Schmerzen können ein Signal für einen Myokardinfarkt sein. In der Tat sind im Solarplexus nicht nur die Verdauungsorgane - es gibt Lungen und Herz in der Nähe. Sie sollten also keine akuten Bauchschmerzen ertragen. Funktioniert nicht, rufen Sie einen Krankenwagen.

Darüber hinaus können epigastrische Schmerzen neurologischen Ursprungs sein. Das heißt, in der Brustwirbelsäule war der eine oder andere Nerv zwischen den Wirbeln eingeklemmt - und das Signal wird über den Nerv zum Magen übertragen. Ein Neuropathologe kann solche Schmerzen nach einem Röntgen- oder CT-Scan der Wirbelsäule „entziffern“.

Aber nicht jeder Absolvent der Schule weiß, dass eine Person ohne Magen relativ normal leben kann. Denn hier wird nur der erste Verdauungsschritt durchgeführt. Viel wichtigere Prozesse finden im nächsten "Kompartiment" statt - dem Zwölffingerdarm. Dies schließt die Pankreasgänge und den gemeinsamen Gallengang ein.

In der Gallenblase sammelt sich die von der Leber produzierte Galle an, und sobald Nahrung in den Zwölffingerdarm gelangt, gelangt auch die Galle dorthin - um die Verdauung zu unterstützen. Eine wichtige Rolle bei der Verdauung spielt der sogenannte "Pankreassaft" - das Geheimnis der Bauchspeicheldrüse, die auch über die Kanäle in den Zwölffingerdarm gelangt.

Nachdem das Lebensmittel im Zwölffingerdarm „verarbeitet“ wurde, wird es zur weiteren Verdauung und Absorption im Dünndarm geschickt.

Wo ist der Fehler??

Wie aus einer ziemlich schematischen Beschreibung des Verdauungssystems hervorgeht, ist alles darin sehr klar miteinander verbunden. Und wenn irgendwo ein Fehler aufgetreten ist, reagiert das gesamte System darauf.

Daher ist bei den ersten Symptomen - Schmerzen und Beschwerden - eine detaillierte Untersuchung erforderlich. Wir werden die häufigsten Krankheiten betrachten, deren Hauptsymptom epigastrische Schmerzen sind.

Gastritis ist gewöhnlich und nicht sehr

Die häufigste Krankheit, die Schmerzen im Magenbereich verursacht, ist Gastritis, dh eine Entzündung der Magenschleimhaut. Gastritis ist aufgrund des Krankheitsverlaufs akut oder chronisch..

Die Gefahr einer chronischen Gastritis besteht darin, dass sich die meisten Fälle von Magenkrebs genau vor dem Hintergrund eines langen Verlaufs dieser scheinbar harmlosen Krankheit entwickeln.

Nach Typ wird oberflächliche Gastritis unterschieden, bei der nur die Schleimhaut entzündet und atrophisch wird - in diesem Fall sterben vor dem Hintergrund einer Entzündung die Magendrüsen, die Salzsäure produzieren, allmählich ab.

Wie kann ich den Magen untersuchen??
Leider kann sich nicht jeder sicher einer Gastroskopie unterziehen. Der Test ist nicht angenehm. Daher ist Gastroskopie in einem Traum heute eine der häufigsten (echten, bezahlten) Dienstleistungen. Wenn Sie keine Kontraindikationen für eine Vollnarkose haben, können Sie mit gutem Gewissen die gesamte Studie durchschlafen und keine negativen Eindrücke bekommen. Eine weitere innovative Forschungsmethode besteht darin, dass der Patient eine endoskopische Kapsel verschluckt. Ein kleiner Apparat macht sich auf den Weg entlang des Verdauungstrakts und macht unterwegs einen Film. Aufgrund der Tatsache, dass eine solche Studie am wenigsten traumatisch und so informativ wie möglich ist (die Speiseröhre, der Magen und der gesamte Dünndarm werden untersucht), kostet sie erheblich mehr als alle Alternativen.

Leider ist es erst nach einer Studie namens "Gastroskopie" bei gewöhnlichen Menschen möglich, die Art der Gastritis zu identifizieren und über die Behandlung zu entscheiden. Während dieses Verfahrens wird ein Endoskop in den oberen Gastrointestinaltrakt eingeführt.

Tatsächlich wird die Studie als "Ösophagogastroduodenoskopie" bezeichnet, da der Arzt während des Eingriffs die Speiseröhre, den Magen und den Zwölffingerdarm des Patienten untersucht. Es ist sehr wichtig, diese Studie so detailliert und qualitativ hochwertig durchzuführen, da Gastritis sehr oft mit Duodenitis (Entzündung des Zwölffingerdarms) und mit Pathologie der Speiseröhre "koexistiert".

Das Geschwür ist dumm und schreit

Eine Folge von unbehandelter Gastritis und Duodenitis kann ein Magengeschwür oder ein Zwölffingerdarmgeschwür sein. Im Gegensatz zur Erosion heilen Geschwüre mit Narbenbildung und können mit schweren Komplikationen einhergehen..

Entgegen der landläufigen Meinung signalisiert sich ein Geschwür möglicherweise nicht durch Schmerzen im Epigastrium - es kann dauerhaft schweigen. Wie bei der Gastritis besteht die einzige Möglichkeit, eine Diagnose eines Magengeschwürs genau zu stellen, in einer Gastroskopie.

Pankreatitis - eine Bedrohung für das Leben

Akute Magenschmerzen können ein Symptom für Pankreatitis sein - eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Dieses Organ kann träge auf ein Problem mit regelmäßigen leichten Schmerzen hinweisen. Und das heißt, es ist Zeit für eine Prüfung.

Aber wenn die Schmerzen im Epigastrium fast unerträglich geworden sind, sich Stuhl und Erbrechen entwickeln und in einigen Fällen die Temperatur steigt, dann ist dies eine akute Pankreatitis. Und dies ist ein Hinweis auf einen dringenden Krankenhausaufenthalt.

Eine Pankreatitis tritt in der Regel auf, wenn das Pankreasgeheimnis (Pankreassaft) stagniert. Der Kanal, durch den das Geheimnis in den Zwölffingerdarm gelangen muss, ist durch einen Stein, eine Zyste, eine Schwellung oder einen Eiter blockiert. Aber der Saft wird weiterhin produziert und verdaut begeistert die Drüse selbst. Daher ist bei akuter Pankreatitis ein Aufschub im wörtlichen Sinne des Todes wie.

Seltsamerweise befällt Pankreatitis häufig junge Menschen, die einen aktiven Lebensstil führen, gerne lecker essen, manchmal trinken und vor allem ständigem Stress ausgesetzt sind..

Interessant!
Magengeschwüre betreffen Vegetarier weniger als Menschen, die Fleisch essen. Wenn das „Geschwür“ den Fasergehalt in der Nahrung erhöht, verringert dies die Häufigkeit von Exazerbationen der Krankheit. In jüngster Zeit „verschreiben“ Ärzte Ballaststoffe auch bei Exazerbationen von Geschwüren.

Sie können Pankreas-Probleme im Voraus - vor der Entwicklung einer akuten Pankreatitis - mithilfe eines einfachen Ultraschall- und Bluttests diagnostizieren. Wenn im Ultraschall Probleme mit der Bauchspeicheldrüse sichtbar sind, kann der Arzt eine Computertomographie verschreiben - eine Studie, die ein geschichtetes Bild der Drüse liefert und es Ihnen ermöglicht, das Wesentliche des Problems im Detail zu untersuchen.

Gallensteine

Wie die Pankreatitis ist auch die Gallensteinerkrankung verdächtig jünger. Wenn Sie vorher über Probleme mit Steinen nach 60 nachgedacht haben, ist es jetzt an der Zeit, bereits in 30 bis 35 Jahren auf Ihre Gallenblase zu achten.

Regelmäßige Beschwerden in der Magengegend können auf Probleme mit dem Ausfluss der Galle hinweisen. Je dicker die Galle ist, desto größer ist die Möglichkeit der Steinbildung. Und das ist logisch: Zuerst bildet die Galle Gerinnsel, die sich dann in Steine ​​verwandeln können. Im Stadium der Blutgerinnsel kann dieses Problem mit Hilfe von Medikamenten gelöst werden - sie verflüssigen die Galle und die Blutgerinnsel verschwinden.

Aber wenn die Gerinnsel zu Steinen wurden, gibt es nur einen Ausweg - die Entfernung der Gallenblase. Nach dieser Operation müssen Sie eine besonders strenge Diät einhalten, um dem Körper ein neues Verdauungssystem zu „trainieren“. Wenn Sie alle ärztlichen Vorschriften genau befolgen und Ihr ganzes Leben lang eine spezielle Diät einhalten, können Sie im Laufe der Zeit das Fehlen der Gallenblase vergessen.

Um jedoch nicht zur Operation mit den ersten Symptomen - Beschwerden und Schmerzen im Epigastrium - gebracht zu werden, muss ein Ultraschall durchgeführt werden. Damit der Arzt Ihre Gallenblase richtig untersuchen kann, müssen Sie sich auf einen Ultraschall vorbereiten: Gehen Sie auf leeren Magen und essen Sie 3 Tage vor der Studie keine gasbildenden Lebensmittel.

Schmerzen unter den Rippen links

Medizinische Fachartikel

Schmerzen unter den Rippen links sind ein häufiges Phänomen, das am häufigsten als Zeichen für Herzprobleme angesehen wird. Tatsächlich können Schmerzen im linken Hypochondrium auf Erkrankungen verschiedener Organe und Systeme des Körpers hinweisen.

Schmerzursachen unter den Rippen links

Schmerzen im rechten Hypochondrium sind ein gefährliches Symptom, das auf schwerwiegende Erkrankungen der folgenden Organe und Systeme hinweist:

  • Herz (Myokardinfarkt).
  • Milz (Vergrößerung oder Ruptur).
  • Magen (Gastritis, Magengeschwür, Dispersion, Krebs).
  • Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis).
  • Lunge (Entzündung, Lungenentzündung, Lungenkrebs).
  • Rechte Niere (Urolithiasis, Pyelonephritis).
  • Probleme mit der linken Seite der Membran.
  • Erkrankungen des Nervensystems.
  • Erkrankungen des endokrinen Systems.
  • Beschädigte oder gebrochene Rippen.
  • Wirbelosteochondrose.

Die Liste der möglichen Schmerzkrankheiten unter den Rippen links ist groß. Um das betroffene Organ genau zu bestimmen, müssen Sie daher darauf achten, wo sich die Schmerzen konzentrieren.

Linke Schmerzen unter den Rippen vorne

Schmerzen im linken Hypochondrium vorne sind ein Signal für eine Herzerkrankung, meistens einen Myokardinfarkt. In diesem Fall tritt der Schmerz auf der linken Seite auf und gibt mehr nach vorne, der Patient fühlt sich unwohl.

Zusätzlich können die Schmerzen links unter den Rippen im vorderen Teil mit einem Magengeschwür und einem Zwölffingerdarmgeschwür auftreten. Bei einem Geschwür ist der Schmerz akut und wandert in das rechte Hypochondrium.

Wenn sich die Schmerzen im linken Hypochondrium vorne durch Inspiration, Husten oder Niesen verstärken, kann dies den linken Teil des Zwerchfells schädigen - einen subphrenen Abszess. Schmerzen wandern oft unter das Schulterblatt oder die supraklavikuläre Region der linken Seite..

Schmerzen links unter den Rippen an der Seite

Schmerzen links unter den seitlichen Rippen können das erste Symptom eines Nervensystems oder einer Gürtelrose sein..

Bei Störungen des Nervensystems gehen paroxysmale Schmerzen an der Seite unter den linken Rippen mit unangenehmen Symptomen wie Migräne und Krämpfen einher.

Gürtelrose beeinflusst die Nervenenden in der Interkostalregion, so dass sie nicht sofort auftritt. Anfänglich werden schmerzende Schmerzen an der Seite des linken Hypochondriums akut und erst mit der Zeit treten herpetische Eruptionen auf der Haut auf.

Schmerzen im Rücken links unter den Rippen

Schmerzen im linken Hypochondrium, die nachgeben, treten bei Erkrankungen der Nieren (in diesem Fall der linken Niere) und vertebraler Osteochondrose auf.

Die Nieren können auf verschiedene Weise schmerzen:

  • Starke, unerträgliche Schmerzen sind ein Zeichen für eine Nierenkolik.
  • Ständige, aber nicht starke "starke" Schmerzen - mit Entzündung und Vergrößerung des Organs.

Wirbelosteochondrose kann auch nicht zu starke Schmerzen nach dem Schlafen oder einem langen Aufenthalt in einer Position sowie starke stechende Schmerzen hervorrufen, die nach dem Einfrieren einer Person in einer Haltung schwächer werden.

Schmerzen unter den Rippen unten links

Fast immer schmerzen die Schmerzen unter den linken Rippen (insbesondere unter der unteren Rippe) und werden durch eine Zunahme der Milz hervorgerufen.

Die Milz ist ein Organ, das zunehmend auf alle Arten von Krankheiten reagiert.

  1. Infektionskrankheiten führen zu einer Zunahme der Milz - infektiöse Mononukleose, begleitet von Fieber, Halsschmerzen und vergrößerten Lymphknoten.
  2. Hämoblastische Erkrankungen: Lymphome, Leukämie, chronische lymphatische Leukämie.
  3. Septische Erkrankungen: eitrige Abszesse, bakterielle Endokarditis
  4. Chronische Erkrankungen mit hohem Schweregrad: Tuberkulose, Lupus erythematodes, Malaria.

Schmerzen unter der unteren linken Rippe, die mit einer Vergrößerung der Milz verbunden sind, sind ein sehr gefährliches Symptom, da sich das entzündete Organ in schwierigen Fällen bereits bei geringster Bewegung entwickeln kann.

Schmerzsymptome links unter den Rippen

Um zu verstehen, welche Krankheit den Schmerz links unter den Rippen anzeigen kann, reicht es nicht aus, seine Position zu bestimmen. Ein wichtiger Punkt bei der Diagnose ist die Art des Schmerzes. Schmerzen können sein:

Abhängig von der Art des Schmerzes und den damit verbundenen Symptomen kann festgestellt werden, welches Organ einer gründlichen medizinischen Untersuchung und anschließenden Behandlung bedarf.

Dumpfer Schmerz links unter den Rippen

Wenn Sie links unter den Rippen, die sich ebenfalls in der Mitte des Bauches befinden, schmerzende Schmerzen verspüren, deutet dies auf eine Gastritis oder ein Magengeschwür hin. Begleitende Symptome bei diesen Krankheiten sind:

  • Erbrechen lindern.
  • Verminderter Appetit.
  • Durchfall.
  • Saure und bittere Rülpser.

Oft führt eine Gastritis mit verminderter Magensaftsekretion zum Auftreten einer so schrecklichen Krankheit wie Krebs.

Stumpfe Schmerzen im linken Hypochondrium sind ebenfalls ein Zeichen für Magenkrebs. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Schmerz auch scharf sein kann. Magenkrebs ist gekennzeichnet durch:

  • Grundloser Gewichtsverlust.
  • Anämie oder Anzeichen einer Vergiftung (Gelbsucht der Gesichts- und Augenproteine).
  • Wachsende Schwäche und beeinträchtigte menschliche Leistung.
  • Depression.
  • Ein scharfer Wunsch, die Ernährung zu ändern, zum Beispiel Abneigung gegen Fleisch.

Dumpfer Schmerz am unteren Ende der linken Rippe weist auf eine Zunahme der Milz - Splenomegalie hin.

Schmerzhafte Schmerzen auf der linken Seite belasten häufig Menschen, die an Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse leiden. Im linken Hypochondrium befindet sich der Schwanz des Organs, daher beginnt der Angriff dort. Nachdem der Schmerz gürtelt. Begleitendes Pankreaskrankheitssyndrom:

Scharfer Schmerz links unter den Rippen

Scharfe Schmerzen im linken Hypochondrium sind charakteristisch für ein Magengeschwür und ein Zwölffingerdarmgeschwür. Sie können dem unteren Rücken und Rücken geben. Scharfe Schmerzen sind so qualvoll, dass der Patient gezwungen ist, in die Hocke zu gehen, seinen Bauch zu umklammern oder gegen einen festen Gegenstand zu drücken. Darüber hinaus leiden Geschwüre an:

  • Hungriger Schmerz.
  • Sodbrennen.
  • Erbrechen.
  • Verstopfung.
  • Schwäche, erhöhte Reizbarkeit und Kopfschmerzen.

Scharfe Schmerzen können unter den Rippen links nach körperlicher Anstrengung oder nervöser Belastung zunehmen.

Nähender Schmerz unter den Rippen links

Stichschmerzen im linken Hypochondrium, die durch Husten oder Einatmen verschlimmert werden, sind ein schwerwiegendes Symptom einer Lungenerkrankung (linksseitige Lungenentzündung, Entzündung der linken Lunge, Tuberkulose, Lungenkrebs) oder des linken Teils des Zwerchfells.

Begleitende Symptome für Lungenerkrankungen sind:

  • Fieber.
  • Fieber (bei Lungenentzündung und subphrenem Abszess).
  • Verstopfung.
  • Kurzatmigkeit.
  • Hellblaue Farbe des Nasolabialdreiecks (bei Lungenentzündung).
  • Allgemeine Vergiftung des Körpers (mit Schädigung des Zwerchfells).

Akuter Schmerz links unter den Rippen

Akut, wie es auch als "Dolch" -Schmerz unter den Rippen links bezeichnet wird, spricht von Magengeschwüren des Zwölffingerdarms und des Magens. Zusätzlich zu einem starken Schmerzanfall, der dazu führt, dass der Patient mit an den Bauch gepressten Beinen eine Rückenlage einnimmt, sind diese Krankheiten gekennzeichnet durch:

Auch akute paroxysmale „Dolch“ -Schmerzen, die ein wenig nachlassen, wenn eine Person in einer Position gefriert, sind charakteristisch für Herzerkrankungen. Zusätzlich treten akute Schmerzen während einer vegetativ-vaskulären Dystonie auf..

Vergessen Sie nicht, dass der Schmerz im linken Hypochondrium mit einer elementaren Schädigung der Knochenknochen (Riss oder Bruch) verbunden sein kann. In diesem Fall kann der Schmerz anderer Natur sein, verstärkt sich jedoch meistens durch Bewegung, tiefes Atmen und Husten.

Schmerzdiagnose unter den Rippen links

Unabhängig von den Schmerzen unter den Rippen links kann nur ein Spezialist eine genaue Diagnose stellen. Die Erstuntersuchung und Diagnose wird vom Hausarzt (Therapeuten) durchgeführt, der den Patienten gegebenenfalls zur weiteren Untersuchung an einen anderen Spezialisten überweist.

Abhängig von der Grundursache des Schmerzes wird die Behandlung durchgeführt:

Die Schmerzdiagnose im linken Hypochondrium erfolgt in mehreren Stadien:

  • Anamnese (Patientenumfrage), bei der der Arzt Informationen über chronische und frühere entzündliche Erkrankungen des Patienten erhält.
  • Palpation (manuelle Untersuchung).
  • Untersuchung von Haut, Zunge und Augen.
  • Weiterer Krankenhausaufenthalt und Laboruntersuchung.

Behandlung von Schmerzen unter den Rippen links

Das linke Hypochondrium schützt innere Organe (Herz, Lunge, Milz, Bauchspeicheldrüse), deren Erkrankungen häufig dringend einen Arzt aufsuchen müssen, da sie zum sofortigen Tod führen können. Daher müssen Sie verstehen, dass das Hauptprinzip der Schmerzbehandlung unter den Rippen links ein rechtzeitiger Besuch bei einem Spezialisten ist.

Wenn Sie links unter den Rippen Schmerzen haben, können Sie die Schmerzintensität mithilfe von Medikamenten selbst reduzieren:

  • no-spa (zwei Tabletten nicht mehr als dreimal täglich).
  • Nitroglycerin (1 Tablette unter der Zunge oder drei Tropfen pro raffiniertem Stück).
  • subkutan: 1 ml einer 0,1% igen Atropinlösung und 1 ml Promedol; 5 ml Baralgin und 2 ml No-Shpa.

Vergessen Sie nicht, dass Sie bei starken Schmerzen, die mit Symptomen wie Übelkeit und Erbrechen einhergehen, sofort einen Arzt rufen müssen. Bei einer Liste von Krankheiten, deren erstes Symptom akute Schmerzen im linken Hypochondrium waren, ist häufig eine Notoperation angezeigt (mit vergrößerter Milz, Magengeschwür, Pankreatitis)..

Wenn die Diagnose bereits von einem Spezialisten gestellt wurde, können Sie zusätzlich zur vorgeschriebenen medizinischen Behandlung auf die Rezepte der traditionellen Medizin zurückgreifen:

  • mit Vergrößerung und Schmerzen in der Milz - eine Hagebuttenbrühe oder ein Gramm Muttermilch pro Tag.
  • mit Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür - Magnolienrebenpulver (1 Gramm) 20 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich; frisches ungesalzenes Wasser aus Salzkartoffeln - dreimal täglich ein Glas vor den Mahlzeiten.
  • wirksam bei Herzkrankheiten: Weißdorn-Tinktur (1 Esslöffel pro Glas kochendes Wasser, 2 Stunden einwirken lassen und drei Esslöffel vor dem Essen einnehmen), Tinktur aus Birkenknospen, Mutterkraut und Chicorée (zum Brauen und Einnehmen von verschreibungspflichtigen Kräutern).

Vorbeugung von Schmerzen unter den Rippen links

Damit der Schmerz links unter den Rippen nicht zu katastrophalen Folgen führt, müssen mehrere einfache Regeln beachtet werden, die zur Lebensnorm werden sollten:

  • Einmal im Jahr, um sich einer vollständigen medizinischen Untersuchung zu unterziehen, um über ihre chronischen oder potenziellen Krankheiten informiert zu werden.
  • Wissen Sie immer, wie Ihre Krankheit verläuft, und halten Sie sich an die Empfehlungen Ihres Arztes.
  • Bei den ersten Schmerzen und den damit verbundenen Symptomen sofort einen Arzt konsultieren.

Der Schmerz links unter den Rippen ist ein gefährliches Symptom, da es ziemlich schwierig ist, genau zu bestimmen, was Sie stört: das Herz oder den Magen; Um ernsthafte Probleme zu vermeiden, konsultieren Sie daher einen Arzt mit den ersten leichten Schmerzen im Bereich der Rippen auf der linken Seite, überwachen Sie Ihren Zustand sorgfältig und seien Sie gesund!

Was direkt unter den Rippen vorne weh tut?

Schmerz ist das Hauptzeichen für negative Veränderungen im menschlichen Körper. Das Schmerzsyndrom im vorderen Bereich des rechten Hypochondriums kann auf Erkrankungen der Bauchorgane, gynäkologische Pathologien und eine Reihe anderer pathologischer Zustände hinweisen.

Merkmale des Schmerzes

Beschwerden über Beschwerden und Schmerzen auf der rechten Seite sind einer der häufigsten Gründe, zum Arzt zu gehen. Patienten beschreiben ihre Empfindungen als Ziehen oder scharfe Schmerzen, die dauerhaft sind oder gelegentlich auftreten. Ein längerer Verlauf oder eine Zunahme der Symptome deutet auf die Entwicklung oder Verschlimmerung des pathologischen Prozesses hin.

Schmerzen können durch Infektionserreger oder parasitären Befall ausgelöst werden.

Negative Empfindungen auf der rechten Seite können als reflektierte Schmerzen auftreten, die von Organen und Systemen ausgehen, die sich weit entfernt vom Ort der Symptome befinden.

Dieser Zustand tritt unter folgenden Umständen auf:

  • ausgedehnte entzündliche Prozesse in der Lunge und der linken Niere (viszerale Schmerzen);
  • entzündliche oder degenerativ-dystrophische Erkrankungen der Wirbelsäule in der Hals- oder Lendenwirbelsäule (somatische Schmerzen).

Die Art des reflektierten Schmerzes ist oft asymmetrisch und weniger ausgeprägt..

Schmerzursachen auf der rechten Seite

Schmerzen im rechten Hypochondrium sind keine eigenständige Krankheit - sie sind ein Symptom, das mit verschiedenen pathologischen Zuständen einhergeht. Die Symptome entwickeln sich als Reaktion auf die Wirkung nozizeptiver oder neuropathischer Reize, die die folgenden Organe und Systeme betreffen:

  • Verdauungstrakt;
  • Leber und Gallenblase (hepatobiliäres System);
  • Ausscheidungsorgane (Nieren);
  • endokrine Drüsen;

Zusätzlich zu pathologischen Veränderungen in den viszeralen Organen können Schmerzen auf eine Schädigung der Nervenfasern hinweisen, die die Innervation der Muskelstrukturen des Kostengerüsts bewirken.

Physiologische Manifestationen

Der scharfe Stichschmerz, der nach intensiver körperlicher Anstrengung auftritt, ist nicht mit einer Krankheit verbunden. Kurzzeitige Schmerzen, die durch Inspiration verstärkt werden, treten aufgrund der physiologischen Eigenschaften des Körpers auf. Während des Laufens oder Krafttrainings steigt der Gefäßtonus an, abgelagertes Blut gelangt in den Blutkreislauf und die Durchblutung beschleunigt sich.

Während das Blut einen vollständigen Kreislauf durch die Leber durchläuft, nimmt das Volumen dieses Organs zu und erzeugt Druck auf das Stroma (die äußere Membran der Leber). Dehnung und scharfe Kontraktion der Leberkapsel aktivieren die Nervenfasern, die sie innervieren, und verursachen Schmerzen im rechten Hypochondrium.

Dieser Zustand ist nicht gefährlich und entspricht einem komfortablen Trainingsplan..

Erkrankungen des Verdauungssystems

Die Organe und Abschnitte des Verdauungstrakts sind sehr anfällig und werden von äußeren und inneren Reizen beeinflusst. Die Ursachen für Schmerzen in der oberen rechten Bauchhöhle können folgende Pathologien sein:

  • Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms;
  • Gastritis;
  • Duodenitis;
  • Enteritis;
  • Kolitis;
  • Dysbiose;
  • Reizdarmsyndrom;

Im chronischen Verlauf entzündlicher Erkrankungen kommt es zu periodischen Schmerzen, Schweregefühl im Magenbereich, die sich nach dem Essen verstärken. Akuter Schmerz, der sich unter den Rippen erstreckt, kann ein Signal für einen akuten Angriff des Entzündungsprozesses sein.

Ein scharfer Schmerz unter den Rippen, der auf der rechten Seite auftritt, ist ein Zeichen für eine akute Pankreatitis.

Die Krankheit entwickelt sich häufig bei Männern, die Alkohol missbrauchen..

Das Schmerzsyndrom tritt plötzlich auf, hat einen ausgeprägten Charakter und setzt sich ohne Erleichterung fort. Ein akuter Anfall von Pankreatitis erfordert sofortige ärztliche Hilfe, da dieser Vorgang tödlich sein kann.

Pathologie der Leber und der Gallenblase

Schmerzen im rechten Hypochondrium sind besonders charakteristisch für pathologische Zustände der Leber und der Gallenblase. Diese Organe befinden sich unter den Rippen, Seite und Vorderseite auf der rechten Seite des Körpers, so dass die Schmerzen lokaler Natur sind und in den Bereich des rechten Schulterblatts strahlen. Die Tabelle zeigt die Krankheiten und die Art der Schmerzen, die Pathologien des hepatobiliären Systems innewohnen.

TitelArt der Symptome
Chronische FormAkute Form
Hepatitis A, B, C, D.Stumpfe Schmerzen auf der rechten Seite treten regelmäßig auf.Starker Schmerz mit einem charakteristischen welligen Verlauf.
Leberzirrhose
Hepatozelluläres Karzinom
Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase)Ziehschmerz in der Magengegend rechts.Starke Schnittschmerzen, verstärkt durch Einatmen, Husten oder Niesen (Leberkolik entsteht, wenn ein Stein durch die Gallenwege läuft).
Cholelithiasis (Gallensteinkrankheit)
GallendyskinesieRegelmäßig Schmerzen und Quetschen der rechten Seite.

Unabhängig von der Art der Erkrankung werden die Symptome der im hepatobiliären Trakt lokalisierten negativen Prozesse durch Bestrahlungsschmerzen im Bauch- und Interkostalraum auf der rechten Körperseite erschwert.

Interkostale Neuralgie

Akute anhaltende Schmerzen rechts unter den Vorderrippen können auf Interkostalneuralgie zurückzuführen sein. Schmerzen resultieren aus der Entwicklung eines radikulären Syndroms, bei dem eine Kompression der Basis der zwischen den Rippen befindlichen Nervenfasern beobachtet wird. Rechtsseitige Interkostalneuralgie äußert sich in folgenden Symptomen:

  • akuter Schmerz auf der rechten Seite des Kostenrahmens;
  • starkes Brennen, das für eine leichte Schädigung der Nervenfasern charakteristisch ist;
  • Taubheitsgefühl, das den Beginn einer Nervenfaseratrophie anzeigt.

Das Schmerzsyndrom ist sowohl bei der Inspiration als auch bei der Ausführung von geneigten oder schwenkbaren Bewegungen stärker ausgeprägt..

Der Zustand mit Verschlimmerung der Neuralgie kann mit einem Anfall von Angina pectoris verwechselt werden.

Die Kompression der Nervenwurzel erfolgt im Bereich ihres Astes von der Wirbelsäule. Komprimierung kann Pathologien verursachen wie:

  • Osteochondrose;
  • Spondylitis;
  • Osteoarthrose;
  • Brusttrauma;
  • Tumorprozesse im Brustwirbelsäule.

Der Nerv wird durch engen Kontakt der Wirbel eingeklemmt, der durch Verschleiß oder Verformung der Bandscheiben (Abbau des Bindegewebes) entsteht. Einklemmen kann auch eine Folge eines Krampfes der Muskelfasern sein, der bei Hypertonizität der Brust- und Wirbelsäulenmuskulatur beobachtet wird. Eine konstante Spannung der Muskelfasern wird häufig bei abnormaler körperlicher Anstrengung, falscher Körperhaltung während der Arbeit und Erkältungen beobachtet.

Herz-Lungen-Pathologie

Die Anatomie des menschlichen Körpers ist so konzipiert, dass die meisten lebenswichtigen Organe durch die Brust geschützt sind oder sich in unmittelbarer Nähe der unteren Rippenbögen befinden. Die Hauptursache für Schmerzen hinter den darüber liegenden Rippenbögen sind Herzerkrankungen und pathologische Prozesse, die sich in der Lunge entwickeln. Solche Pathologien gehen mit einem Gefühl von schmerzhaftem Quetschen, Schnittschmerzen beim Atmen und Husten sowie Kribbeln einher.

Es gibt verschiedene Herz- und Lungenerkrankungen, die Schmerzen im rechten Hypochondrium hervorrufen können. Diese beinhalten:

  • akute Bronchitis;
  • Lungenentzündung;
  • rechte Pleuritis;
  • Lungentuberkulose;
  • Herzinfarkt;
  • Herzinsuffizienz;
  • Angina pectoris;
  • koronare Herzerkrankung;

Das Schmerzsyndrom mit Herzerkrankungen erstreckt sich auf die gesamte Brust. Bestrahlungsschmerzen sind besonders charakteristisch für Patienten mit Diabetes.

Erkrankungen des Harnsystems

Wenn die rechte Seite ständig wund ist und zieht, kann dies an einer Nierenerkrankung liegen. Diese gepaarten Organe ermöglichen den Prozess der Blutreinigung durch Bildung und Ausscheidung von Urin und damit toxischen Verbindungen. Eine Reihe von Krankheiten, die die rechte Niere und ihre Strukturen betreffen, gehen mit akuten spastischen Schmerzen einher, die auf der rechten Seite lokalisiert sind. Diese beinhalten:

  • Pyelonephritis;

Die Schmerzquelle ist in der Lendengegend lokalisiert, strahlt jedoch zum vorderen Hypochondrium aus.

Gynäkologische Pathologie

Eine der Ursachen für Schmerzen im rechten Hypochondrium bei Frauen ist eine Reihe von pathologischen Zuständen des Fortpflanzungssystems. Folgende werden unterschieden:

    Unspezifische oder infektiöse Endometritis (Entzündung der Uterusschleimhaut). Der Uterus befindet sich in der Bauchhöhle, so dass sich die Schmerzen während der Entzündung über die gesamte Bauchzone ausbreiten und auf den vorderen Raum der rechten Körperseite übertragen werden können.

Gynäkologische Schmerzen haben in den meisten Fällen ähnliche Symptome. Bei Frauen wird ein Kribbeln oder Krämpfen im Beckenbereich beobachtet, Schmerzen können im Hypochondrium auftreten.

Merkmale von Erkrankungen der inneren Organe

Schmerzen, deren Ursache Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber und anderer Organe sind, die den Verdauungsprozess fördern, können durch verschiedene Begleiterscheinungen unterschieden werden:

  1. Dyspeptische Störungen. Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und der Bauchspeicheldrüse gehen mit Übelkeit, Erbrechen mit Galle, erhöhter Gasbildung, Verstopfung und Durchfall einher.

Als Begleitsymptome gibt es eine scharfe Schwäche, Schwindel, Druckabfall, Müdigkeit, beschleunigten Herzschlag, Fieber.

Teile mit deinen Freunden

Mach einen guten Job, es wird nicht lange dauern

Schmerzen im linken Hypochondrium

Allgemeine Information

Warum die linke Seite schmerzt, lässt sich durch die Entwicklung so vieler Krankheiten und Pathologien erklären. Beschwerden und Schmerzen sind mit Erkrankungen der Organe verbunden, die sich im linken Hypochondrium befinden. Dies ist die Milz, der linke Teil des Zwerchfells, ein Teil des Magens, die Bauchspeicheldrüse, die Darmschleifen und der Pol der linken Niere. Bei einer Verletzung der Funktionen dieser Organe treten in diesem Bereich Krämpfe, Krämpfe und Schmerzen auf.

Schmerzen in der linken Seite des Bauches - wie es passiert?

Zunächst sollten die Grenzen des Hypochondriums bestimmt werden. Dies ist die linke Seite des Bauches - der linke Quadrant oben, der sich unter den Rippen befindet. Dementsprechend kann durch die Art des Schmerzes, den Zeitraum und die Umstände seines Auftretens bestimmt werden, was genau in diesem Teil des Bauches bei einem Mann, einer Frau oder einem Kind weh tut und welcher Arzt konsultiert werden muss. Wenn sich der Schmerz im Oberbauch in der Mitte manifestiert und nach links zeigt, können wir über die Entwicklung verschiedener Krankheiten sprechen.

Nähende Schmerzen, die während des Trainings auftreten

Wer sich dafür interessiert, warum es beim Laufen weh tut und ob es gefährlich ist, sollte berücksichtigen, dass ein ähnliches Symptom auch bei gesunden Menschen beobachtet wird. Wenn sich bei Bewegung, dh bei aktiver körperlicher Aktivität, nur periodisch ein Kribbeln entwickelt, kann dieses Phänomen als normal angesehen werden. Solche Symptome verschwinden schnell und deuten nur darauf hin, dass sich ein Erwachsener oder ein Kind vor Beginn des Sports nicht ausreichend aufgewärmt hat und sich sehr scharf bewegt hat.

Vor Beginn des Unterrichts muss eine gründliche Aufwärmphase durchgeführt werden, damit sich der Körper allmählich an die Aktivierung der Durchblutung anpasst. Beim zu aktiven Gehen entstehen manchmal Stichschmerzen, die durch Verlangsamung verhindert werden können.

Dieser Zustand ist nicht gefährlich, wenn er nur während des Trainings sticht und dies bei gesunden Menschen passiert, die nicht an Herzbeschwerden leiden. Aber auch gesunde Menschen, die sich zu sehr anstrengen und solche Empfindungen entwickeln, müssen anhalten und sich entspannen, tief durchatmen. Beim Ausatmen sollten Sie die Handfläche an die Stelle drücken, an der sich der Schmerz entwickelt, und sich scharf nach vorne lehnen. Sie können diese Schritte mehrmals wiederholen..

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass die Atmung während des Unterrichts tief ist, da bei flacher Atmung kleine Auslenkungen des Zwerchfells stattfinden.

Starke scharfe Schmerzen auf der linken Seite können auch festgestellt werden, wenn eine Person nach dem Essen mit dem Training begonnen hat. Es ist wichtig, dass nach dem Essen mindestens eineinhalb Stunden vor Beginn des Unterrichts vergangen sind, da das Verdauungssystem den Verdauungsprozess bewältigen muss.

Dolch scharfer Schmerz

Wenn sich das Brennen stark entwickelt und nicht mit der Belastung verbunden ist, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Ein scharfes Brennen unter den Rippen sowie ein Brennen im Unterbauch können Anzeichen für einen Bruch der Milz, des Nierenbeckens, eine Perforation der Magenwand und Schleifen des Dünndarms sein. In diesem Fall sind auch eine akute Pankreatitis und die abdominale Variante des Myokardinfarkts wahrscheinlich..

Akute Schmerzen nach einer Verletzung

Wenn beim Einatmen nach einer Verletzung, einem Unfall oder einem Sturz das Auftreten von Schmerzen in diesem Bereich festgestellt wird, besteht die Möglichkeit, dass eine Person die inneren Organe ernsthaft geschädigt hat. In diesem Fall ist es wichtig, sich sofort an Spezialisten zu wenden, da die Wahrscheinlichkeit einer Lebensgefahr besteht.

Dumpfer Schmerz auf der linken Seite

Verschütteter, schmerzender Schmerz, der sich über einen langen Zeitraum manifestiert und regelmäßig auftritt, kann ein Zeichen für die Entwicklung einer chronischen Erkrankung des Verdauungstrakts sein. Wahrscheinlich Entzündungen im Magen - Gastritis sowie Pankreatitis, Cholezystitis usw. Um festzustellen, was auf der linken Seite weh tun kann, oder um die Entwicklung von Pathologien auszuschließen, ist es wichtig, einen Gastroenterologen zu konsultieren, Tests und Studien durchzuführen. Außerdem entwickelt sich ein Ziehschmerz im linken Hypochondrium mit einigen Blutpathologien, bakteriellen Infektionen, Sepsis und systemischen Erkrankungen.

Es ist ein stumpfer Schmerz

Wenn das Hypochondrium ständig schmerzt und zieht, können die Ursachen der Schwere unter den Rippen mit der Entwicklung einer Duodenitis oder einer trägen Kolitis verbunden sein. Wenn der Patient sofort Übelkeit und Erbrechen hat, können wir über die Wahrscheinlichkeit eines Magengeschwürs sprechen.

Wenn der Schmerz nicht mit Problemen in den Funktionen des Magen-Darm-Trakts verbunden ist, kann man von einem Zustand vor dem Infarkt, Angina pectoris, einer koronaren Herzkrankheit ausgehen.

Schmerzursachen im Hypochondrium links

Bei der Beantwortung der Frage, was im linken Hypochondrium schaden kann, sollten daher folgende Gründe genannt werden:

  • Kardiomyopathie, Herzschaden, Herzinfarkt;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts - Cholezystitis, Geschwür, Gastritis, Pankreatitis, Duodenitis, Kolitis;
  • Interkostalneuralgie;
  • Vergrößerung oder Bruch der Milz;
  • Tumoren der inneren Organe;
  • Milzinfarkt aufgrund einer arteriellen Thrombose;
  • rheumatische Manifestationen;
  • Zwerchfellverletzung, Zwerchfellhernie;
  • linksseitige Pleuritis sowie linksseitige Lungenentzündung im unteren Teil der linken Lunge.

Bauchorgane

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Person im Hypochondrium ist, sowie die Art der Schmerzen (Rückenschmerzen, Schmerzen, Nähte, einfach schwere oder unangenehme Empfindungen) sowie Faktoren, die die Entwicklung solcher Schmerzen bestimmen können (nach dem Essen, beim Einatmen während des körperlichen Eingriffs) Übungen usw.).

Das Hypochondrium vor einer Frau kann während der Schwangerschaft weh tun. In diesem Zustand treten aufgrund des starken Drucks des vergrößerten Uterus auf die inneren Organe auch Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten auf. Manchmal klagen werdende Mütter darüber, gelegentlich in ihre Seite gestochen zu haben.

Schmerzen im linken Hypochondrium vorne können auch mit früheren Verletzungen verbunden sein. In diesem Fall können Sie sich vorne unwohl fühlen oder vorne stumpfe Schmerzen sowie starke, diffuse Schmerzen verspüren. In diesem Fall sollten die Gründe sofort vom Arzt ermittelt werden.

Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen, der Mechanismus des Auftretens

Warum es auf der linken Seite unter den Rippen schmerzt, hängt auch vom Mechanismus der Entwicklung solcher Schmerzen ab. Dieser Indikator dient als zusätzliches Zeichen im Diagnoseprozess, wenn der Arzt versucht festzustellen, was auf der linken Seite unter den Rippen auf der rechten Seite weh tut und solche Empfindungen hervorruft.

Die folgende Schmerzaufteilung in diesem Bereich ist bekannt:

Entwickeln Sie sich mit Darmkrämpfen oder bei eingeschränkter Magenmotilität.

Viszeraler Schmerz ist auch charakteristisch für einen Zustand der Dehnung der Muskelfasern des Verdauungstrakts. Eine Person kann sich darüber beschweren, dass ihr Magen schmerzt. Wenn die Krankheit fortschreitet, sind Schmerzen sowohl in der Mitte als auch auf der rechten Seite zu spüren. Der Patient beschwert sich manchmal, dass im Magen Gurgeln, beidseitig zieht.

Im Falle einer Blähung kann links und rechts ein dumpfer, dumpfer Schmerz festgestellt werden.

Im Fall von Darmkoliken - Krampfschmerzen - kann eine Person darüber hinaus Beschwerden haben, dass sie in andere, nahe gelegene Körperteile sticht - zwischen den Rippen in der Mitte, an der Seite usw..

Natur des SchmerzesMerkmale der Manifestation
Reflektierter SchmerzManifestiert als Ausstrahlung von weit entfernten Organen. Es kann Schmerzen mit linksseitiger Lungenentzündung, Herzinfarkt, Pleuritis usw. geben. Es kann Schmerzen in den Rippen links vorne, hinten hinten und auf beiden Seiten verursachen..
Viszeraler Schmerz
PeritonealschmerzSchmerzempfindungen manifestieren sich ständig, außerdem ist der Schmerz klar lokalisiert, er kann schneidend und akut sein. Es führt zu einer Reizung des Peritoneums, beispielsweise eines Magengeschwürs. Solche Schmerzen verstärken sich beim Einatmen, nach dem Essen, manchmal unter Druck..

Trotz der Art der Schmerzen, die solche Anfälle unter den Rippen verursachen können, sollte der Arzt eine Diagnose stellen. Bei der Ermittlung der Gründe berücksichtigt der Spezialist zunächst, was unter den Rippen verbleibt, interessiert sich für die Art und den Mechanismus des Schmerzes. Es werden auch einige wichtige Punkte geklärt - zum Beispiel, wenn beim Husten Schmerzen in den Rippen auftreten, wenn die Rippe beim Drücken schmerzt. Welches Organ sich in diesem Bereich befindet und wo sich die Schmerzen entwickeln, hilft bei der Bestimmung der von einem Spezialisten verordneten Studien.

Schmerz voraus im linken Hypochondrium

Wenn Schmerzen in der linken Seite in Hüfthöhe zu spüren sind, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Schädigung der Milz oder des Magengewebes. Wenn sich jedoch Schmerzen in der Taille manifestieren, stellt der Arzt eine Differentialdiagnose mit Myositis, Myokardinfarkt und Kolitis. Wenn sich die Schmerzen nach oben verschieben und sich im Zentrum manifestieren, ist es wahrscheinlich, dass Erkrankungen des Magens mit Erkrankungen des Zwölffingerdarms und der Gallenblase kombiniert werden.

Wenn der Schmerz zurück ist

Wenn sich eine Person beschwert, dass die linke Seite von hinten schmerzt und dieser Teil ständig schmerzt, ist eine Läsion in der linken Niere wahrscheinlich. In diesem Fall ist der Schmerz von hinten stark.

Wenn die Niere schmerzt, können die Symptome ständig stören. Was in diesem Fall zu tun ist, bestimmt der Arzt nach der Diagnose. Anzeichen der Krankheit können durch Ultraschall festgestellt werden, Urin- und Blutuntersuchungen müssen ebenfalls durchgeführt werden..

Es tut auch unter dem linken Schulterblatt am Rücken oder etwas tiefer bei Osteochondrose weh. Ursachen für Schmerzen im hinteren Schulterblatt können mit dem Abtasten der paravertebralen Prozesse verbunden sein. Bei Myositis können Beschwerden vom Schulterblatt auftreten.

Tinea Schmerz, der mit unangenehmen Empfindungen auf der linken Seite kombiniert wird

Der ziehende Gürtelschmerz, der dort auftritt, wo sich die linke untere Rippe befindet, geht zurück zur vorderen Bauchdecke, dann kann vermutet werden, dass sich die Bauchspeicheldrüse entzündet hat und sich eine Pankreatitis entwickelt. In der Regel verstärken sich bei Pankreatitis die Gürtelschmerzen im Magen und Rücken, wenn sich eine Entzündung entwickelt. Dann ist sie scharf und gibt zurück. Es wird für einen Menschen etwas einfacher, wenn er sitzt oder sich nach vorne beugt.

Ursachen im Zusammenhang mit Zwerchfellpathologien

Die Schwere und der ständige Schmerz entwickeln sich bei Pathologien des Zwerchfells sowie bei Zwerchfellhernien. Ein Loch im Zwerchfell trennt die Brusthöhle von der Bauchhöhle. Wenn das Muskelgewebe, das dieses Loch reguliert, geschwächt ist, dehnt sich das Lumen aus und der obere Magen befindet sich in der Brusthöhle. Dementsprechend wird der Mageninhalt in die Speiseröhre geworfen, wodurch dieser Bereich ständig schmerzt - Schmerzen, dumpfe Schmerzen, Übelkeit, Sodbrennen.

Zwerchfellhernie entwickelt sich während der Schwangerschaft bei übergewichtigen Menschen mit starker körperlicher Anstrengung. Solche Krankheiten treten auch häufig bei Menschen im Alter unter Schwächung der Muskulatur auf. In einigen Fällen tritt ein Einklemmen des Magens auf, dann gibt es einen scharfen Schneidschmerz im Magen und im linken Hypochondrium, manchmal gibt der Schmerz im Magen nach hinten.

Schmerzen bei Interkostalneuralgie

Vor dem Hintergrund der Entwicklung neurologischer Erkrankungen kann es zu Reizungen oder Kompressionen der Interkostalnerven kommen. Wenn Nervenzellen betroffen sind, können Schmerzen bei Patienten mit Interkostalneuralgie ein sehr breites Spektrum haben: Sie entwickeln Krämpfe, Pochen, Piercings, manchmal scharfe oder schmerzende, stumpfe oder brennende Schmerzen. Eine Person beschwert sich, dass in der Lendengegend, unter den Rippen, drückt, zerrt, taub, schmerzt, backt. Solche Empfindungen verstärken sich während des Atmens - ein Seufzen beim Einatmen, Ausatmen sowie beim Husten, Drücken auf einige Punkte des Rückens, der Brust, der Wirbelsäule, unter Spannung, Veränderung der Körperposition.

Bei Anfällen von Neuralgie kribbelt es unter der Brust, periodisches Zucken der Muskeln, Blässe oder Rötung der Haut, starkes Schwitzen wird festgestellt.

Patienten mit Neuralgie interessieren sich häufig für Ärzte, die sich auf der linken Seite einer Person befinden, da der Schmerz häufig unter dem Schulterblatt nachlässt, unter dem Herzen, im Bauch oben, im oberen Rücken unter dem Schulterblatt und an anderen Stellen beim Drücken spürbar ist. Es besteht das Gefühl, dass es an verschiedenen Stellen schneidet, „stört“ und zuckt.

Schmerzen treten zu jeder Tageszeit auf, und an den Stellen, an denen die Nervenbahnen beschädigt waren, wird Taubheitsgefühl festgestellt.

Linke Schmerzen bei Herzerkrankungen

Im Bereich des Herzens sind brennende Schmerzen nicht immer genau mit Herzerkrankungen verbunden, da eine Person unter denen, die sich unter dem Herzen befinden, eine Person stören kann. Wenn jedoch links unter der linken Brustwarze schmerzende Schmerzen auftreten, gleichzeitig mit Atemnot, Übelkeit und Herzklopfen, und dies sowohl während des Trainings als auch in Ruhe auftritt, kann die Entwicklung einer Herzerkrankung vermutet werden. Der Patient kann unter dem Brustbein Schweregefühl und Brennen spüren. Ähnliche Symptome können bei koronaren Herzerkrankungen auftreten. Wenn die Koronararterien betroffen sind, liegt eine Verletzung der Blutversorgung des Herzmuskels vor, was zur Entwicklung einer Ischämie führt.

Was auf der linken Seite unterhalb der Rippen schmerzt, ist für diejenigen von Interesse, die an Kardiomyopathie leiden. Dies ist eine Reihe von Krankheiten, bei denen die Funktion des Herzens beeinträchtigt ist, aber arterielle Hypertonie, Pathologie des Klappenapparates und Erkrankungen der Herzgefäße nicht festgestellt werden. Bei Patienten mit Kardiomyopathien verändert sich der Herzmuskel strukturell. Infolgedessen wird eine Person müder, es kommt zu Koliken und es entsteht ein Schmerzgefühl bei körperlicher Anstrengung.

Linke Schmerzen bei Erkrankungen der Milz

Mit der Manifestation von Schmerzen auf der linken Seite können Sie vermuten, dass die Milz eine Person stört.

Wo befindet sich dieses Organ und wie tut es weh? Die Milz ist zerbrechlich, reißt leicht, so dass sich bei jedem pathologischen Zustand dieses Organs Schmerzen entwickeln. Wenn die Milz schmerzt, sind die Symptome ihres leichten Anstiegs schwer zu erkennen, insbesondere bei übergewichtigen Menschen, da sich die Milz einer Person tief im Hypochondrium links befindet.

Die Position der Milz im menschlichen Körper

Splenomegalie (d. H. Eine Vergrößerung der Milz) wird bei infektiöser Mononukleose und anderen Krankheiten beobachtet, deren Ursachen infektiöse Läsionen sind. Bei dieser Krankheit manifestiert der Patient aber auch Temperatur, Fieber, Muskelschmerzen, Vergiftungen, geschwollene Lymphknoten und Leber.

Im Körper erfüllt die Milz verschiedene Funktionen: Sie ist der größte Lymphknoten, der dünnste Blutfilter und das größte Konglomerat von retikuloendothelialem Gewebe.

Eine Hypertrophie der Milz tritt auf, wenn sie aufgrund von Infektionskrankheiten, hämolytischer Anämie und Erkrankungen der Immunkomplexe ihre Funktionen verstärkt erfüllt. Die dadurch zunehmende Vergrößerung ist manchmal die Antwort auf die Frage, warum die Milz beim Menschen weh tut.

Darüber hinaus gibt es andere Gründe, warum die Milz schmerzt. Die Gründe hierfür können ein Tumor, ein Trauma, eine Infiltration oder Entwicklungsstörungen sein. Der akuteste Schmerz manifestiert sich nach einer Verletzung oder einem Schock, der zum Bruch dieses Organs führt. Was ist in diesem Fall zu tun? Der Arzt sollte dies so schnell wie möglich festlegen. Bei Milzruptur wird auch eine Zyanose der Haut in der Nähe des Nabels festgestellt, die Schmerzen treten im Bereich des Rückens auf. Sobald solche Symptome festgestellt wurden, muss sofort ein Arzt aufgesucht werden..

Schmerzen auf der linken Seite mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und des Magens

Es sollte beachtet werden: Wenn die linke Seite des Bauches schmerzt, kann dies ein Symptom für Magen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen sein.

Die Position der Bauchspeicheldrüse im menschlichen Körper

Mit Gastritis

Manifestationen von Gastritis treten bei den meisten Menschen auf. Die Magenschleimhaut reagiert sehr empfindlich auf die Wirkung von Reizstoffen, die in modernen Lebensmitteln eine sehr große Menge enthalten.

Bei Gastritis, schmerzenden Schmerzen, Aufstoßen, Übelkeit entwickelt sich im Hypochondrium, manchmal rumpelt der Bauch, kocht, es gibt eine Welligkeit. Es entwickeln sich Magenschmerzen, Erbrechen, Druckgefühl und Schweregefühl. Die aufgeführten Symptome manifestieren sich am häufigsten bei Kindern und Erwachsenen nach dem Essen. Bei Gastritis ist der Patient auch besorgt über Blässe, Mundtrockenheit, ein Gefühl von Schwäche, Verstopfung, Durchfall, Gas, Blähungen.

Mit Magengeschwüren

Die Symptome dieser Krankheit ähneln den Anzeichen einer Gastritis. Die Symptome hängen davon ab, wie schwer die Krankheit ist. Bei einem Magengeschwür treten Schmerzen normalerweise nach einer Mahlzeit auf.

Mit dem Geschwür eines Patienten sorgen sich nicht nur schwere Koliken, sondern auch Erbrechen, Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Sodbrennen, Grollen und Gurgeln im Magen.

Bei einem perforierten Geschwür verwandelt sich eine Kolik im Unterbauch und im Hypochondrium in einen plötzlichen Dolchschmerz, der eine Person bewusstlos macht.

Bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Was sich in der Person auf der linken Seite unter den Rippen befindet, beunruhigt auch Menschen, die an Pankreatitis leiden. Bei dieser Krankheit manifestieren sich links unter den Rippen oben und etwas tiefer starke Gürtelschmerzen. Dieser Zustand ist gekennzeichnet durch Erbrechen mit Galle, Bitterkeit im Mund und Übelkeit. Manchmal ist der Schmerz so stark, dass eine Person gebeugt sitzen muss. Kot kann sich aufhellen und Urin kann sich verdunkeln.

Wenn sich die Krankheit in eine chronische Form verwandelt, werden die Schmerzen hauptsächlich nach dem Missbrauch von Junk Food und Alkohol gestört. Onkologische Prozesse in der Bauchspeicheldrüse sind sehr schwer festzustellen, da zu Beginn der Krankheit die Symptome fast nicht wahrnehmbar sind.

Mit onkologischen Erkrankungen des Verdauungssystems

In den frühen Stadien können onkologische Prozesse mit milden Symptomen auftreten. Daher sollten verschiedene Symptome alarmierend sein, insbesondere wenn sie häufig auftreten oder dies bei älteren Menschen geschieht. Periodisches Kribbeln - wenn es im Unterbauch oder höher pulsiert und kribbelt, Schwäche, ständiger Appetitlosigkeit, Anämie, schnelles Sättigungsgefühl, ständiges Kochen und periodische Magenschmerzen, regelmäßiger Wechsel von Durchfall und Verstopfung - all dies gibt Anlass zur Sorge. Es ist auch notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, wenn in diesem Bereich ein Seehundklumpen auftritt.

Wenn sich jedoch eines dieser Symptome ständig manifestiert, sollte nur ein Arzt Rückschlüsse auf die Krankheit ziehen und eine Behandlung verschreiben.

Schmerzen im Hypochondrium bei Frauen

Im Gegensatz zu Männern können solche Empfindungen bei Frauen das Ergebnis physiologischer Prozesse sein. Manchmal sticht die linke Seite während der Schwangerschaft, in der Zeit vor der Menstruation.

Warum während der Schwangerschaft in die linke Seite des Unterbauchs sticht, ist die Physiologie der zukünftigen Mutter leicht zu erklären. Eine Reihe von Organen, die sich auf der linken Seite des Unterbauchs befinden, sind dem Druck eines expandierenden Uterus ausgesetzt. Daher werden während der Schwangerschaft, insbesondere in den späteren Stadien, periodische Schmerzen sowohl im oberen als auch im unteren Bereich des Hypochondriums festgestellt. Manchmal verstärkt sich der Schmerz, wenn sich der Fötus bewegt. Aber in der Regel ist es einfach. Es kann auch durch Darmkochen gestört werden, oft im Magen rumpeln.

Es kommt vor, dass bei Frauen vor Beginn der Menstruation viele Sexualhormone im Körper produziert werden, wodurch es zu einem Krampf der Gallenwege kommt. Eine Frau bemerkt Übelkeit und Fülle, Schmerzen im linken Bauch. In diesem Fall müssen Sie einen Frauenarzt konsultieren.

Was tun, wenn Schmerzen auftreten??

Wenn Schmerzen im linken Hypochondrium den Patienten stören und die Diagnose noch nicht gestellt wurde, müssen Sie zuerst einen Therapeuten kontaktieren, der bestimmen kann, welcher Spezialist als nächstes konsultiert werden soll.

Manchmal ist ein Notruf und ein anschließender Krankenhausaufenthalt erforderlich. Sie müssen also in folgenden Fällen handeln:

  • mit plötzlichen scharfen Schmerzen;
  • mit schmerzenden Schmerzen, die eine Stunde lang nicht verschwinden;
  • mit stechenden Schmerzen während der Bewegung, die nicht länger als 30 Minuten dauern;
  • mit dumpfen Schmerzen und Erbrechen mit Blut.

Selbstmedikation ist inakzeptabel. Es ist besonders wichtig, das Hypochondrium nicht mit einem Heizkissen zu erwärmen, da solche Aktionen den Krankheitsverlauf verschlimmern können. Krampfmittel können das Gesamtbild stören und die Diagnose erschweren. Kalte Kompresse erlaubt.

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Sie absolvierte die Vinnitsa State Medical University. M. I. Pirogov und ein darauf basierendes Praktikum.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Manager eines Apothekenkiosks tätig. Sie erhielt Briefe und Auszeichnungen für langjährige gewissenhafte Arbeit. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

Bemerkungen

Ich bin heute auf der linken Seite krank geworden. Angst, aber der Magen ist geschwollen und erschöpft. Die innere Blutung hat sich verschlimmert oder ich kenne den Riss nicht einmal. Ich halte eine Diät. Wir essen Gemüse, Obst, vielleicht hat es so stark aufgebläht. trank Smecta-Gase begannen mehr abzutreten