Liste der wirksamsten nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamente

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente gelten derzeit als die am häufigsten verwendeten..

Dies kann durch ihre Handlungen erklärt werden:

  • Antiphlogistikum;
  • Antipyretikum;
  • Analgetikum.

Geeignet für die symptomatische Behandlung, da die meisten Krankheiten von genau den aufgeführten Manifestationen begleitet werden. In den letzten Jahren sind neue Medikamente dieser Richtung aufgetaucht, und die meisten von ihnen haben Wirksamkeit, verlängerte Wirkung und gute Verträglichkeit.

Was ist das?

NSAIDs sind Medikamente zur symptomatischen Therapie. Viele der Medikamente werden in einer Apotheke rezeptfrei verkauft..

Ungefähr 30 Millionen Menschen auf der Erde verwenden täglich die von uns beschriebenen Medikamente, 45% der Konsumenten sind älter als 62 Jahre, 15% der Patienten im Krankenhaus erhalten solche Medikamente zur Behandlung. Diese Medikamente sind aufgrund ihrer oben beschriebenen Wirkungen beliebt..

Jetzt werden wir sie genauer betrachten..

Die Wirkung solcher Medikamente

Das wichtigste ist die Hemmung der Synthese von Prostaglandinen (PG) aus Arachidonsäure durch Hemmung des Cyclooxygenase-Enzyms (PG-Synthetase)..

Treibhausgase haben folgenden Schwerpunkt:

  1. Lokale Vasodilatation, aufgrund derer Ödeme, Exsudation und die schnelle Heilung von Schäden abnehmen.
  2. Schmerzen lindern.
  3. Tragen Sie aufgrund der Wirkung auf die hypothalamischen Regulationszentren zu einer Verringerung der Wärme bei.
  4. Entzündungshemmende Wirkung.

Gebrauchsanweisung

Arzneimittel dieser Gruppe werden normalerweise bei akuten und chronischen Pathologien verschrieben, in deren Klinik Schmerzen und Entzündungen beobachtet werden.

Am häufigsten werden Medikamente dieser Gruppe verschrieben für:

  1. Rheumatoide Arthritis - chronische Gelenkentzündung.
  2. Arthrose ist eine nicht entzündliche chronische Gelenkerkrankung mit unbekannter Ätiologie.
  3. Entzündliche Arthropathien: Spondylitis ankylosans; Psoriasis-Arthritis; Reiter-Syndrom.
  4. Gicht - Ablagerung von Urat im Körpergewebe.
  5. Dysmenorrhoe - Menstruationsbeschwerden.
  6. Knochenkrebs begleitet von Schmerzen.
  7. Migräneschmerzen. B.
  8. Schmerzen nach der Operation beobachtet.
  9. Leichte Schmerzen durch Verletzungen und Entzündungen.
  10. Hohes Fieber.
  11. Schmerzen bei Erkrankungen des Harnsystems.

Formulare freigeben

NSAIDs sind in folgenden Formen erhältlich:

Damit Sie nach Ihrem Geschmack wählen können, sind einige Formen für die Behandlung von Kindern geeignet.

Klassifizierung nichtsteroidaler entzündungshemmender Arzneimittel

Es gibt verschiedene Klassifikationen der beschriebenen Gruppe..

Nach chemischer Struktur:

  1. Derivate der Salicylsäure - Aspirin.
  2. Derivate von Pyrazolon - Analgin.
  3. Anthranilsäurederivate - Natriummefenaminat.
  4. Derivate der Propionsäure - ein Vertreter der Gruppe - Ibuprofen. Lesen Sie hier mehr: Gebrauchsanweisung für Ibuprofen.
  5. Essigsäurederivate gehören zu dieser Gruppe Diclofenac-Natrium. Lesen Sie hier die Gebrauchsanweisung des Artikels Diclofenac..
  6. Derivate von Oxycams - Vertreter von Piroxicam und Meloxicam.
  7. Derivate der Isonicotinsäure - dazu gehört auch Amizon.
  8. Derivate von Coxibs - in dieser Gruppe Celecoxib, Rofecoxib.
  9. Derivate anderer chemischer Gruppen - Mesulid, Etodolac.
  10. Kombinierte Medikamente - Reopirin, Diclocain.

Alle Medikamente in dieser Gruppe sind in zwei Typen unterteilt:

  • Typ 1 Cyclooxygenase-Inhibitoren;
  • Cyclooxygenase-Inhibitoren vom Typ 2.

Liste der Medikamente der ersten Generation

Liste der Medikamente der zweiten Generation

  1. Movalis.
  2. Nise.
  3. Nimesil.
  4. Arcoxia.
  5. Celebrex.

Die Antwort auf die Frage: Nise oder Nimesil - was ist besser? - Lies hier.

Liste der effektivsten NSAIDs

Jetzt präsentieren wir Ihnen eine Liste der effektivsten NSAIDs:

  1. Nimesulid. Es ist sehr wirksam gegen Schmerzen in der Wirbelsäule, Rückenmuskulatur, Arthritis usw. Lindert Entzündungen, Hyperämie und senkt die Temperatur. Die Verwendung dieses Arzneimittels lindert Schmerzen und normalisiert die Beweglichkeit in den Gelenken. Erhältlich in Form von Salben und Tabletten. Hautreaktionen gelten nicht als Kontraindikation. Es ist unerwünscht, während der Schwangerschaft zu verwenden, insbesondere im letzten Trimester. Nimesulid-Tabletten 100 mg 20 Stück kosten 87 bis 152 Rubel.
  2. Celecoxib. Es wird für Osteochondrose, Arthrose usw. verwendet. Krankheiten. Es lindert Schmerzen und Entzündungen. Nebenwirkungen auf die Verdauung sind minimal oder fehlen vollständig. Der Preis für Celecoxib-Tabletten variiert zwischen 500 und 800 Rubel und hängt von der Anzahl der Kapseln in der Packung ab. Lesen Sie hier über Arthrose-Ärzte.
  3. Meloxicam. Ein anderer Name ist Movalis. Es lindert Hitze sehr gut, betäubt, lindert Entzündungen. Es ist sehr wichtig, dass Sie unter Aufsicht eines Arztes eine lange Zeit einnehmen können. Formen des Arzneimittels: Ampullen zur intramuskulären Injektion, Dragees, Zäpfchen, Salbe. Die Tabletten sind 24 Stunden lang wirksam, sodass ein Tag ausreicht. Meloxicam Ampullen 15 mg, 1,5 ml, 3 Stk. Preis 237 reiben. Meloxicam-Tevatablets 15 mg 20 Stk. Preis 292 reiben. Meloxicam rektales Zäpfchen 15 mg, 6 Stk. Preis 209 reiben. Meloxicam Avexime Tabletten 15 mg 20 Stk. Preis 118 reiben.
  4. Ksefokam. Es ist ein starkes Analgetikum, wirkt wie Morphium. Wirksam für 12 Stunden. Und zum Glück macht die Droge nicht süchtig. Xefocam-Tabletten sind abgedeckt. Gefangenschaft. Über. 8 mg 10 Stk. Preis 194 reiben. Xefocam-Tabletten sind abgedeckt. Gefangenschaft. Über. 8 mg 30 Stk. Preis 564 reiben

Nichtsteroidale entzündungshemmende Injektionen

Abkürzung NSAIDs - sagt Ihnen das etwas? Wenn nicht, schlagen wir vor, unseren Horizont zu erweitern, um herauszufinden, was diese mysteriösen vier Buchstaben bedeuten. Lesen Sie den Artikel und alles wird absolut klar. Wir hoffen, dass es nicht nur informativ, sondern auch interessant sein wird!

NSAIDs werden als nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente entschlüsselt - Medikamente sind in unserer Zeit sehr beliebt und beliebt, da sie gleichzeitig Schmerzen beseitigen und Entzündungen in verschiedenen Organen unseres Körpers lindern können.

Wenn Sie bisher noch nie NSAIDs einnehmen mussten, kann dies als fast ein Wunder angesehen werden. Sie sind einer der seltenen Glücklichen, aber Sie können Ihre Gesundheit wirklich beneiden! NSAIDs sind vor der nächsten Frage und erzählen sofort von der Entschlüsselung des Wortes "nicht steroidal", was bedeutet, dass diese Medikamente nicht hormonell sind, d. H. enthält keine Hormone in seiner Zusammensetzung. Und das ist sehr gut, denn jeder weiß, wie unvorhersehbar und gefährlich hormonelle Medikamente sein können.

Die beliebtesten NSAIDs

Wenn Sie denken, dass NSAIDs Medikamente sind, deren Namen im Alltag selten ausgesprochen werden, dann irren Sie sich.

Viele Menschen stellen sich nicht einmal vor, wie oft wir nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente verwenden müssen, um verschiedene Krankheiten zu heilen, die die Menschheit seit der Vertreibung von Adam und Eva aus dem Paradies begleitet haben.

Lesen Sie die Liste dieser Fonds, und stellen Sie sicher, dass sich einige davon in Ihrem Hausarztschrank befinden. So umfassen NSAIDs solche Medikamente wie Aspirin, Amidopyrin, Analgin, Piroxicam, Bystrumgel, Diclofenac, Ketoprofen, Indomethacin, Ketorol, Naproxen, "Ketorolac", "Flurbiprofen", "Voltarengel", "Nimesil", "Diclofenac", "Ibuprofen", "Indopan", "Ipren", "Upsarin UPSA", "Ketanov", "Mesulid", "Movalis", " Nise "," Nurofen "," Ortofen "," Trombo ACC "," Ultrafen "," Fastum "," Final Gel ".

Ja, all dies sind NSAIDs. Die Liste erwies sich als lang, aber natürlich alles andere als vollständig. Dennoch gibt es eine Vorstellung von der Vielfalt moderner nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente.

Einige historische Fakten

Die ersten primitiven NSAIDs waren den Menschen in der Antike bekannt. Zum Beispiel wurde im alten Ägypten Weidenrinde, eine natürliche Quelle für Salicylate und eines der ersten nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamente, häufig verwendet, um Hitze und Schmerzen loszuwerden. Und selbst in jenen fernen Tagen behandelten Heiler ihre Patienten, die unter Gelenkschmerzen und Fieber litten, mit Abkochungen von Myrte und Zitronenmelisse - sie enthalten auch Salicylsäure.

Die Chemie begann sich Mitte des 19. Jahrhunderts rasch zu entwickeln, was der Entwicklung der Pharmakologie Impulse gab. Gleichzeitig wurden erste Untersuchungen zur Zusammensetzung von Arzneimitteln aus Pflanzenmaterialien durchgeführt. Reines Salicin aus Weidenrinde wurde 1828 synthetisiert - dies war der erste Schritt zur Schaffung des bekannten Aspirins für uns alle..

Aber noch viele Jahre wissenschaftlicher Forschung werden vergehen, bevor dieses Medikament geboren wird. Ein großes Ereignis ereignete sich 1899. Ärzte und ihre Patienten erkannten schnell die Vorteile des neuen Arzneimittels. Im Jahr 1925, als eine schreckliche Grippeepidemie Europa traf, wurde Aspirin ein Retter für eine große Anzahl von Menschen.

Und 1950 wurde dieses nichtsteroidale entzündungshemmende Medikament als Anästhetikum mit dem höchsten Verkaufsvolumen in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Nun, später wurden auch andere nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) von Apothekern entwickelt.

Welche Krankheiten verwenden nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente??

Das Spektrum der NSAIDs ist sehr breit. Sie sind sehr wirksam bei der Behandlung von akuten und chronischen Krankheiten, die von Schmerzen und Entzündungen begleitet werden..

Heute laufen Studien, um die Wirksamkeit dieser Medikamente bei der Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen zu untersuchen. Und fast jeder weiß, dass sie gegen Schmerzen in der Wirbelsäule eingesetzt werden können (NSAIDs gegen Osteochondrose sind eine echte Rettung)..

Hier ist eine Liste von schmerzhaften Zuständen, bei denen die Verwendung verschiedener nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente angezeigt ist: Fieber. Kopfschmerzen, Migräne. Nierenkolik. Rheumatoide Arthritis. Gicht. Arthrose. Arthrose. Dysmenorrhoe. Entzündliche Arthropathien (Psoriasis-Arthritis, Spondylitis ankylosans, Reiter-Syndrom). Postoperative Schmerzen. Leichtes bis mittelschweres Schmerzsyndrom mit Verletzungen und verschiedenen entzündlichen Veränderungen.

Klassifizierung von NSAIDs nach ihrer chemischen Struktur

Beim Lesen dieses Artikels hatten Sie bereits die Gelegenheit sicherzustellen, dass es viele nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente gibt. Um zumindest ein wenig besser zwischen ihnen zu navigieren, nehmen wir eine Klassifizierung dieser Fonds.

Zunächst können sie wie folgt unterteilt werden: Gruppe - Säuren und Gruppe NSAIDs - nicht saure Derivate.

Die ersten umfassen: - Salicylate (Sie können sich sofort an "Aspirin" erinnern). - Derivate der Phenylessigsäure (Aceclofenac, Diclofenac usw.). - Pyrazolidine (Metamizol-Natrium, den meisten von uns als "Analgin", "Phenylbutazon usw. bekannt)). - Oksikamy (" Tenoxicam "," Meloxicam "," Pyroxicam "," Tenoxicam "). - Derivate der Indolessigsäure (" Sulindak ")., Indomethacin usw.) - Derivate der Propionsäure (Ibuprofen usw.).

Die zweite Gruppe ist: - Sulfonamid-Derivate (Celecoxib, Nimesulid, Rofecoxib). - Alkanone (Nabumeton).

Klassifizierung nichtsteroidaler entzündungshemmender Arzneimittel nach ihrer Wirksamkeit

Die Verwendung von NSAIDs bei Osteochondrose und bei der Behandlung anderer Gelenkerkrankungen kann buchstäblich Wunder wirken. Leider sind nicht alle Medikamente in ihrer Wirksamkeit gleich. Bedingungslose Führer unter ihnen können in Betracht gezogen werden: "Diclofenac", "Ketoprofen", "Indomethacin", "Flurbiprofen", "Ibuprofen" und einige andere Medikamente.

Die aufgeführten Arzneimittel können als Basismedikamente bezeichnet werden. Das heißt, auf ihrer Grundlage können neue NSAIDs entwickelt und in das Apothekennetzwerk eingegeben werden, jedoch unter einem anderen geänderten Namen und häufig zu einem höheren Preis. Um Ihr Geld nicht zu verschwenden, lesen Sie das nächste Kapitel wie folgt.

Die darin enthaltenen Informationen helfen Ihnen, bei der Auswahl keinen Fehler zu machen. Was Sie bei der Auswahl eines NSAID-Medikaments beachten müssen, sind größtenteils ausgezeichnete moderne Medikamente. Wenn Sie jedoch in die Apotheke kommen, ist es besser, sich einiger Nuancen bewusst zu sein. Welche? Aber lies es! Zum Beispiel müssen Sie auswählen, was am besten zu kaufen ist: Diclofenac, Ortofen oder Voltaren. Und Sie versuchen, den Apotheker zu fragen, welches dieser Medikamente besser ist. Höchstwahrscheinlich werden Sie von demjenigen beraten, der teurer ist. Tatsache ist jedoch, dass die Zusammensetzung der aufgeführten Arzneimittel nahezu identisch ist. Der Unterschied in den Namen erklärt sich aus der Tatsache, dass sie von verschiedenen Unternehmen hergestellt werden, weshalb sich Marken voneinander unterscheiden.

Gleiches gilt beispielsweise für Metindol und Indomethacin oder Ibuprofen und Brufen usw. Um die Verwirrung zu verstehen, schauen Sie immer sorgfältig auf die Verpackung, da dort der Hauptwirkstoff des Arzneimittels angegeben werden muss Einrichtungen. Nur es wird höchstwahrscheinlich in kleinen Buchstaben geschrieben.

Aber das ist nicht alles. Vielmehr ist nicht alles so einfach! Die Verwendung eines NSAID-Analogons eines Arzneimittels, mit dem Sie vertraut sind, kann unerwartet zu allergischen Reaktionen oder Nebenwirkungen führen, die Sie noch nie zuvor gesehen haben. Was ist hier los? Der Grund kann in zusätzlichen Zusätzen liegen, von denen natürlich nichts auf der Verpackung steht. Also müssen wir auch die Anweisungen studieren.

Ein weiterer möglicher Grund für das unterschiedliche Ergebnis der analogen Arzneimittel ist die unterschiedliche Dosierung. Ignorante Leute achten oft nicht darauf, aber vergebens. Schließlich können kleine Tabletten eine "Pferd" -Dosis des Wirkstoffs enthalten. Umgekehrt bestehen Pillen oder Kapseln von großer Größe zu 90 Prozent aus Hilfsstoffen. Manchmal sind Arzneimittel auch in verzögerter Form erhältlich, d. H. Als langwirksame (verlängerte) Arzneimittel. Ein wichtiges Merkmal solcher Medikamente ist die Fähigkeit, allmählich absorbiert zu werden, so dass ihre Wirkung einen ganzen Tag anhalten kann. Ein solches Medikament muss nicht drei- oder viermal täglich getrunken werden, eine Einzeldosis ist ausreichend. Dieses Merkmal des Arzneimittels sollte auf der Verpackung oder direkt im Namen angegeben werden. Zum Beispiel wird "Voltaren" in einer verlängerten Form "Voltaren-Verzögerung" genannt..

Liste der Analoga bekannter Medikamente

Wir veröffentlichen diesen kleinen Spickzettel in der Hoffnung, dass er Ihnen hilft, besser in den vielen schönen Apothekenverpackungen zu navigieren. Angenommen, Sie benötigen sofort wirksame NSAIDs für die Arthrose, um qualvolle Schmerzen zu lindern. Nehmen Sie den Spickzettel heraus und lesen Sie die folgende Liste:

  • Diclofenac-Analoga sind neben den bereits erwähnten Voltaren und Ortofen auch Diclofen, Dicloran, Diclonac, Rapten, Diclobene, Arthrosan, Naklofen.
  • Indomethacin wird unter Marken wie Indomin, Indotard, Metindol, Revmatin, Indobene, Inteban verkauft.
  • Analoga von "Piroxicam": "Erazon", "Pyrox", "Roxicam", "Pyrocam".
  • Analoga von Ketoprofen: Flexen, Profenid, Ketonal, Arthrosilen, Knavon.
  • Das beliebte und preiswerte "Ibuprofen" ist als Teil von Medikamenten wie "Nurofen", "Reumafen", "Brufen", "Bolinet" erhältlich..

Regeln für die Einnahme von NSAIDs

NSAIDs können mit einer Reihe von Nebenwirkungen einhergehen. Daher wird empfohlen, bei der Einnahme die folgenden Regeln zu beachten:

  1. Das Kennenlernen der Anweisungen und das Befolgen der darin enthaltenen Empfehlungen sind obligatorisch!
  2. Wenn Sie Kapseln oder Tabletten einnehmen, trinken Sie sie mit einem Glas Wasser - dies schützt Ihren Magen. Sie müssen diese Regel einhalten, auch wenn Sie die modernsten Medikamente trinken (die als sicherer gelten), da zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen niemals schaden.
  3. Gehen Sie nicht ins Bett, nachdem Sie das Medikament etwa eine halbe Stunde lang eingenommen haben. Tatsache ist, dass die Schwerkraft zu einem besseren Durchgang der Kapsel durch die Speiseröhre beiträgt;
  4. Es ist besser, alkoholische Getränke abzulehnen, da die kombinierten NSAIDs und Alkohol eine explosive Mischung sind, die verschiedene Magenkrankheiten verursachen kann.
  5. Eines Tages sollten Sie nicht zwei verschiedene nichtsteroidale Medikamente einnehmen - dies erhöht nicht das positive Ergebnis, fasst aber höchstwahrscheinlich die Nebenwirkungen zusammen.
  6. Wenn das Arzneimittel nicht hilft, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Möglicherweise wurde Ihnen eine zu geringe Dosis verschrieben.

Nebenwirkungen und nichtsteroidale Gastropathie

Jetzt müssen Sie herausfinden, was NSAIDs Gastropathie sind. Leider haben alle NSAIDs erhebliche Nebenwirkungen. Besonders negativ beeinflussen sie den Magen-Darm-Trakt. Patienten können durch Manifestationen wie Übelkeit (manchmal sehr schwer) gestört werden. Sodbrennen. Erbrechen Dyspepsie. Magen-Darm-Blutungen. Durchfall. Zwölffingerdarmgeschwür und Magen.

Alle oben genannten Probleme sind NSAID-Gastropathie. Daher versuchen Ärzte so oft, ihren Patienten die niedrigstmöglichen Dosen klassischer nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente zu verschreiben. Um die schädlichen Auswirkungen auf Magen und Darm zu minimieren, wird empfohlen, solche Medikamente niemals auf leeren Magen einzunehmen und dies erst nach einer schweren Mahlzeit.

Probleme mit dem Verdauungssystem sind jedoch nicht alle Nebenwirkungen, die einige der NSAIDs verursachen können. Bestimmte Medikamente können sowohl das Herz als auch die Nieren schädigen. Manchmal kann ihre Aufnahme von Kopfschmerzen und Schwindel begleitet sein..

Ein weiteres ernstes Ärgernis - sie haben eine verheerende Wirkung auf den intraartikulären Knorpel (natürlich nur bei längerem Gebrauch). Glücklicherweise werden heute NSAIDs einer neuen Generation zum Verkauf angeboten, die von diesen Mängeln weitgehend ausgenommen sind..

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente der nächsten Generation

In den letzten zwei Jahrzehnten haben mehrere Pharmaunternehmen intensiv neue moderne NSAIDs entwickelt, die zusammen mit der wirksamen Beseitigung von Schmerzen und Entzündungen so wenig Nebenwirkungen wie möglich haben würden.

Die Bemühungen der Apotheker waren erfolgreich - eine ganze Gruppe von Arzneimitteln der neuen Generation, die als selektiv bezeichnet wurden, wurde entwickelt. Stellen Sie sich vor - Sie können diese Medikamente unter Aufsicht eines Arztes für sehr lange Kurse trinken. Darüber hinaus können die Begriffe nicht nur Wochen und Monate, sondern auch Jahre gemessen werden.

Arzneimittel aus dieser Gruppe haben keine zerstörerische Wirkung auf den Gelenkknorpel, Nebenwirkungen treten viel seltener auf und verursachen praktisch keine Komplikationen. NSAIDs der neuen Generation sind Medikamente wie: Movalis. Nise (auch bekannt als Nimulid). "Arcoxia." Celebrex.

Wir werden am Beispiel von Movalis über einige ihrer Vorteile sprechen. Es ist sowohl in herkömmlichen Tabletten (jeweils 7,5 und 15 mg) als auch in 15-mg-Zäpfchen und in Glasampullen zur intramuskulären Verabreichung (ebenfalls jeweils 15 mg) erhältlich. Dieses Medikament wirkt sehr sanft, ist aber gleichzeitig äußerst wirksam: Für den ganzen Tag reicht nur eine Tablette. Wenn dem Patienten eine Langzeitbehandlung wegen schwerer Arthrose der Hüft- oder Kniegelenke gezeigt wird, ist Movalis einfach unersetzlich.

Verschiedene Formen, in denen NSAIDs hergestellt werden

Die beliebtesten nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimittel können gekauft und nicht nur in Form von Tabletten und Kapseln zur oralen Verabreichung, sondern auch in Salben, Gelen, Zäpfchen und in Injektionslösungen verwendet werden. Und das ist natürlich sehr gut, da eine solche Vielfalt es in einigen Fällen ermöglicht, Schäden während der Behandlung zu vermeiden und gleichzeitig eine schnellere Heilwirkung zu erzielen.

Daher haben NSAIDs einer neuen Generation, bei denen Arthrose als Injektionen verwendet wird, eine viel geringere Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt. Diese Münze hat jedoch eine Kehrseite: Bei intramuskulärer Verabreichung können fast alle nichtsteroidalen Medikamente eine Komplikation verursachen - eine Nekrose des Muskelgewebes. Deshalb werden NSAID-Injektionen nie lange praktiziert..

Im Allgemeinen werden Injektionen zur Verschlimmerung entzündlicher und degenerativer Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule verschrieben, die von starken unerträglichen Schmerzen begleitet werden. Nachdem sich der Zustand des Patienten verbessert hat, kann auf Tabletten und externe Mittel in Form von Salben umgestellt werden.

In der Regel kombinieren Ärzte verschiedene Darreichungsformen und entscheiden, was und wann dem Patienten den größten Nutzen bringen kann. Die Schlussfolgerung liegt auf der Hand: Wenn Sie sich nicht durch die Selbstbehandlung häufiger Erkrankungen wie Osteochondrose oder Arthrose verletzen möchten, wenden Sie sich an eine medizinische Einrichtung, um Hilfe zu erhalten. Dort können sie Ihnen helfen.

Kann ich NSAIDs während der Schwangerschaft verwenden?

Ärzte empfehlen die Einnahme von NSAIDs für schwangere Frauen (insbesondere dieses Verbot gilt für das dritte Trimester) sowie für stillende Mütter grundsätzlich nicht. Es wird angenommen, dass die Medikamente dieser Gruppe das Tragen des Fötus nachteilig beeinflussen und verschiedene Missbildungen verursachen können.

Nach einigen Berichten kann eine solche harmlose Medizin, nach Ansicht vieler, wie "Aspirin", das Risiko einer Fehlgeburt im Frühstadium erhöhen. Aber manchmal verschreiben Ärzte Frauen dieses Medikament laut Indikationen (in begrenztem Umfang und in minimalen Dosen). In jedem Fall sollte die Entscheidung von einem Facharzt getroffen werden.

Während der Schwangerschaft haben Frauen häufig Rückenschmerzen und es besteht die Notwendigkeit, dieses Problem mit nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten als den wirksamsten und schnellsten zu lösen. In diesem Fall ist die Verwendung von Voltaren-Gel akzeptabel. Aber auch hier ist seine unabhängige Anwendung nur im ersten und zweiten Trimester möglich, in den späteren Stadien der Schwangerschaft ist die Verwendung dieses starken Arzneimittels nur unter ärztlicher Aufsicht gestattet.

Wir haben Ihnen erzählt, was wir selbst über NSAIDs wussten. Die Entschlüsselung der Abkürzung, die Klassifizierung von Arzneimitteln, die Regeln für ihre Verabreichung, Informationen über Nebenwirkungen - dies kann im Leben nützlich sein. Wir möchten jedoch, dass unsere Leser so wenig Medikamente wie möglich benötigen. Deshalb wünschen wir Ihnen zum Abschied eine gute Gesundheit!

Was sind die besten Schmerzmittel??

Injektionen zur Beseitigung starker Schmerzen

Eine Anästhesie bei Injektionen kann bei sehr starken Schmerzen erforderlich sein, die provoziert werden:

  • - operativer Eingriff;
  • - zahnärztliche Eingriffe;
  • - das Vorhandensein eines Tumors;
  • - Krämpfe;
  • - Pathologie eines ODP.

Anästhetische Injektionen wirken viel schneller als Tabletten. Der Schmerz ist 5 Minuten nach der Verabreichung beseitigt. Ein solcher Effekt ist jedoch nur bei richtiger Auswahl des Arzneimittels möglich.

Schmerzlinderung Injektionen

Schmerzmittel behandeln nicht, sondern lindern Schmerzen. In dieser Hinsicht werden sie nur in der symptomatischen adjuvanten Therapie verschrieben. Die meisten Menschen verwenden Salben und Pillen aus einem Erste-Hilfe-Kasten, aber starke Schmerzen können nur durch Injektion beseitigt werden..

Die Hauptvorteile von Schmerzmittelinjektionen:

  • - Erleichterung kommt schnell genug;
  • - eine geringe Anzahl von Nebenwirkungen;
  • - bequeme Dosierung.

Am häufigsten wird das Medikament in den Gesäßmuskel injiziert. In seltenen Fällen in einem Gelenk oder einer Vene. Sie können das Medikament auch in die Schulter oder den Oberschenkel injizieren.

Verwendung von Schmerzmitteln zur Injektion

Symptomatische Medikamente werden bei der Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt. Wenn der Patient unangenehme, schmerzhafte Empfindungen verspürt, braucht er mehr Zeit, um sich zu erholen. Chronische Schmerzen beeinträchtigen die normale Funktion und das volle Leben. Es kann einen depressiven Zustand hervorrufen..

Schmerzmittel werden für die Verwendung in solchen Situationen empfohlen:

  • - posttraumatische Periode;
  • - postoperative Zeit;
  • - nach Zahnextraktion;
  • - schwere Migräne;
  • - Kolik der Nieren, Leber, Gallenblase;
  • - Gelenkerkrankungen (Arthritis, Arthrose, Schleimbeutelentzündung);
  • - Zwischenwirbelhernie;
  • - Osteochondrose;
  • - Onkologie;
  • - übermäßig schmerzhafte Perioden.

Schmerzmittel in Tabletten können einzeln gekauft werden. Bei starken Schmerzen helfen die Tabletten jedoch nicht, es ist notwendig, auf Injektionen umzusteigen. Injektionsmedikamente werden in folgende Gruppen unterteilt:

  • - Analgetika;
  • - entzündungshemmende nichtsteroidale Arzneimittel;
  • - Lokalanästhetika;
  • - krampflösende Mittel;
  • - Kortikosteroide.

Was sind die besten Schmerzmittel? Schauen Sie sich die Tabelle der besten Schmerzmittel an:

DrogengruppeAktive SubstanzDrogennamenAnwendungshinweiseWie viel ist gültig
Betäubungsmittel AnalgetikaMorphiumMorphin, Diamorphin, Scanan, OmnoponOperationen, Frakturen, bösartige Erkrankungen, Herzinfarkt,Wirkung in 10 Minuten, dauert 8-12 Stunden
Betäubungsmittel AnalgetikaKodeinCodein, Codelmix, Sedal-M, Caffetin, SolpadeinChirurgie, neuralgische, Muskel- und Gelenkschmerzen, Dysmenorrhoe, Migränegültig nach 10-20 Minuten für 4 Stunden
Betäubungsmittel AnalgetikaTrimeperidrinPromedol, NaloxonOperationen, Herzinfarkt, Perikarditis, Nierenkolik, Neuritis, Magengeschwür, Onkologie, Ischias,nach 10-20 Minuten 3-4 Stunden
Nicht narkotische AnalgetikaMetamizol-NatriumAnalgin, Baralgin, Optalgin, Spazmalgon, Tempalgin, NahmNeuralgie, Chirurgie, Gallenkolik, Ischiasnach 30 Minuten 3-4 Stunden
Nicht narkotische AnalgetikaTramadolTramadol, Tramal,Trauma, Neuralgie, Onkologienach 15 Minuten 6 Stunden
Nicht narkotische AnalgetikaButorphanolButorphanol, Moradol, Stadol, NaloxonAnästhesie während der Geburt, Operationen, Onkologiesofort gültig für 3-4 Stunden
NSAIDsKetorolacKetanov, Ketorol, DolakVerletzungen, Ischias, Neuralgie30 Minuten, 6 Stunden
NSAIDsDexketoprofenDexalgin, Dexonal, KetodexalOperationen, Nierenkolik, Arthritis, Osteochondrose20 Minuten, 2-3 Stunden
NSAIDsDiclofenacDiclofenac, Voltaren, OrtofenArthritis, Ischias, Trauma, Migräne, Algodismenorea20 Minuten, 2-3 Stunden
NSAIDsKetoprofenKetoprofen, KetonalArthritis, Ischias, Ischias, Verletzungen, Chirurgie15 Minuten, 6 Stunden
SteroideHydrocortisonHydrocortisonGelenk- und Wirbelsäulenschmerzennach 6-20 Stunden einige Tage
SteroideDexamethasonDexamethason, DexasonOnkologie, Trauma, Gelenkpathologie6 Stunden, mehrere Wochen
krampflösende MittelDrotaverinDrotaverin, No-ShpaKoliken, Krämpfe, Magengeschwüre, Algomenorrhoe3-5 Minuten, 6-8 Stunden
krampflösende MittelPapaverinPapaverine,Darmkrämpfe, Nierenkolik, Angina pectoris, Cholezystitis15-30 Minuten, 4 Stunden

Bei der Auswahl eines Arzneimittels müssen Sie die Intensität des Schmerzes, seine Ursache und das Alter des Patienten berücksichtigen. Nehmen Sie nicht sofort starke narkotische Analgetika ein. Bei üblichen Zahn- oder Kopfschmerzen kann „Ketanov“ oder „Butorphanol“ verwendet werden. Bei Gelenkschmerzen sind nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente besser. Bei Krämpfen und Koliken - krampflösende Mittel.

Analgetika für Injektionen

Mittel dieser Gruppe haben eine analgetische Wirkung, daher werden sie am häufigsten verwendet, um starke Schmerzen zu stoppen. Analgetika heilen die Krankheit nicht, sondern lindern nur den Zustand des Patienten. Analgetika können je nach Exposition unterschiedlich sein. In dieser Hinsicht werden sie in zwei Gruppen unterteilt:

  • - Betäubungsmittel;
  • - keine Betäubungsmittel.

Betäubungsmittel Analgetika

Die Basis dieser Medikamente sind Morphin, Opioide sowie deren Derivate. Narkotische Analgetika lindern auch übermäßig starke Schmerzen. Dies geschieht aufgrund der Blockierung von Nervenimpulsen und Auswirkungen auf das Zentralnervensystem. Mittel verursachen Schläfrigkeit, Euphorie, Aufmerksamkeitskonzentration stören.

Der Hauptnachteil von Betäubungsmitteln ist die Bildung von Sucht und Sucht.

Was sind die besten Schmerzmittel für narkotische Analgetika? Betrachten Sie die beliebtesten Medikamente in dieser Gruppe..

Diamorphin

Der Hauptwirkstoff ist Morphin. Das Medikament lindert Schmerzen so schnell wie möglich, blockiert die Erregbarkeit des Schmerzfokus, verursacht Schläfrigkeit und Entspannung. Wenden Sie das Medikament nur unter stationären Bedingungen an. Am häufigsten wird „Diamorphin“ für Krebspatienten verschrieben. Es gibt eine hohe Wirksamkeit des Arzneimittels nach der Operation und mit einem Herzinfarkt.

Nachteile:

  • - verursacht Schläfrigkeit;
  • - kann die Atemfunktion beeinträchtigen;
  • - verursacht eine starke Abhängigkeit.

"Kodein"

Lindert schnell Schmerzen durch Stimulierung der Opiatrezeptoren. Normalisiert das Zentralnervensystem, wirkt antitussiv.

Nachteile:

  • - verursacht Schläfrigkeit;
  • - süchtig machend.

"Promedol"

Der Wirkstoff ist Trimeperidrin. Das Medikament ist ein starkes krampflösendes Mittel. Es wird am häufigsten in der Onkologie und Chirurgie eingesetzt. Es wird auch während der Geburt oder nach Verletzungen verschrieben. Kann Kindern ab zwei Jahren verschrieben werden.

Nachteile:

  • - verursacht Sucht;
  • - verlangsamt die Reaktion.

Verwenden Sie das Produkt nur in einem Krankenhaus. Verschreibungspflichtig.

Omnopon

Die Wirkstoffe sind Morphin und Codein. Zusätzliche Substanzen:

Das Medikament hat eine antitussive Wirkung. Injektionen lindern den Patienten schnell von starken Schmerzen.

Nachteile:

  • - verursacht Sucht;
  • - Schläfrigkeit;
  • - verletzt die Atemfunktionen.

Analgetika der Arzneimittelgruppe können nur in einem Krankenhaus verwendet werden. Sie behandeln nicht, aber stoppen den Schmerz für eine bestimmte Zeit. Sie können solche Medikamente nur mit einem Rezept kaufen..

Analgetika der nicht narkotischen Gruppe

Diese Medikamente haben nicht die Nachteile, die narkotischen Analgetika innewohnen, aber ihre Analgesie-Wirkung ist entsprechend schwächer. Verwenden Sie solche Mittel, um leichte bis mittelschwere Schmerzen zu beseitigen. Was sind die besten Schmerzmittel unter nicht narkotischen Analgetika??

"Analgin"

Dies ist das beliebteste Schmerzmittel. Der Wirkstoff ist Metamizol-Natrium. Eine Injektion erfolgt in eine Vene oder einen Gesäßmuskel. Die maximale Wirkung wird bei Schmerzen mittlerer Intensität beobachtet.

Zuweisung an Patienten mit neuralgischen Störungen, Osteochondrose, Schmerzen in Muskeln und Gelenken nach Verletzungen. Ein Eingriff wird in einer Ampulle durchgeführt. Maximale Effizienz tritt nach intravenöser Verabreichung auf. Das Medikament wird langsam über fünf Minuten verabreicht. Wenn eine Injektion in den Gesäßmuskel erfolgt, tritt der Effekt in 30 Minuten auf. Tägliche Dosis - nicht mehr als drei Injektionen.

Tramadol

Nicht narkotisches Analgetikum wirkt auf Nervenimpulse. Entsprechend den Eigenschaften des Arzneimittels ist "Morphin" ähnlich. Das Medikament macht süchtig, schläfrig, reduziert die Konzentration. Injektionen müssen in einem Krankenhaus durchgeführt werden. Sie können das Medikament nur mit einem Rezept kaufen.

Verschreiben Sie ein Medikament gegen starke Schmerzen. "Tramadol" beseitigt schnell und dauerhaft Schmerzen. Es kann nach Verletzungen und Operationen mit Krankheiten onkologischer und neurologischer Natur verschrieben werden. Das Medikament beeinträchtigt die Atemwege nicht, wirkt antitussiv.

Butorphanol

Ein Opioid-Analgetikum einer nicht narkotischen Gruppe. Der Wirkstoff ist Butorphanol. Die Wirksamkeit dieses Arzneimittels ist höher als die von Morphin. Ein positives Ergebnis hält 4 Stunden an. Zuordnung zu Patienten mit Onkologie, in der posttraumatischen Phase und nach Operationen. Es hat eine hypnotische und antitussive Wirkung, hemmt die Atemwege. Sie können das Medikament nur mit einem Rezept kaufen.

Integriertes Werkzeug. Der Wirkstoff ist Metamizol. Zusätzlich sind krampflösende Komponenten vorhanden. "Took" lindert Schmerzen, lindert Entzündungen und fördert die Entspannung der glatten Muskeln. Es wird Patienten mit Neurologie nach Operationen bei Krämpfen verschrieben.

Das Medikament ist gut verträglich. Es kann Kindern ab drei Monaten verschrieben werden. Die Anwendung während der Geburt bei Asthma bronchiale und Lebererkrankungen ist verboten. Das Arzneimittel kann allergische Manifestationen hervorrufen..

Nichtsteroidale Gruppe entzündungshemmender Medikamente

Vorbereitungen dieser Gruppe wirken sofort in verschiedene Richtungen:

  • - Blockschmerzen;
  • - Entzündungen lindern;
  • - Schwellungen beseitigen;
  • - Körpertemperatur normalisieren.

Solche Effekte werden dadurch erzielt, dass Medikamente die Produktion hormonähnlicher Substanzen - Prostaglandine - blockieren, die für Schmerzen verantwortlich sind und zur Entwicklung des Entzündungsprozesses beitragen.

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente werden bei Schmerzen mittlerer Intensität verschrieben. Was sind die besten Schmerzmittel in der Nicht-Steroid-Gruppe??

Ketanov

Das beliebteste Schmerzmittel in dieser Gruppe. Der Wirkstoff ist Trometaminketorolac. Ein positiver Effekt tritt innerhalb von 15 Minuten auf. Das Medikament ist wirksam bei Schmerzen von schwerer und mäßiger Intensität. Es wird aktiv nach Operationen, Verletzungen, in der Onkologie, Zahnmedizin, Gelenkerkrankungen und Nierenkoliken eingesetzt. Kann Frauen nach der Geburt verschrieben werden.

Nebenwirkungen:

Es kann nicht während der Geburt eines Kindes bei Geschwüren, Asthma und Kindern unter 16 Jahren verschrieben werden.
Intramuskulär in 1 Ampulle nicht mehr als dreimal täglich verabreicht.

Dexalgin

Der Wirkstoff ist Dexketoprofen. Das Medikament lindert leichte bis mittelschwere Schmerzen, blockiert die Entwicklung von Entzündungen und lindert leicht Fieber. Blockiert die Freisetzung von Prostaglandinen durch Einwirkung auf ihre Rezeptoren. Zuweisung an Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates nach Verletzungen und Zahnschmerzen.

  • Das Medikament ist gut verträglich, die Wirkung hält sechs Stunden an.
  • "Dexalgin" wird nicht verschrieben, um chronische Schmerzen zu lindern.

Kontraindikationen:

  • - Schwangerschaft;
  • - Bronchialasthma;
  • - Nieren- und Leberversagen.

Diclofenac

Es kommt mit leichten bis mittelschweren Schmerzen zurecht. Lindert außerdem Schwellungen und Entzündungen. Zuweisung nach Zahnextraktion, nach Trauma, Operation, mit schwerer Migräne, Gelenkschmerzen, Menstruation.

Kann Nebenwirkungen verursachen:

Das Medikament hat eine große Anzahl von Kontraindikationen. Ältere Menschen werden mit äußerster Vorsicht verschrieben. Führen Sie eine Ampulle nicht mehr als zweimal täglich ein. Der Behandlungsverlauf sollte 3 Tage nicht überschreiten.

Ketonal

Der Wirkstoff ist Ketoprofen. Das Medikament lindert auch starke Schmerzen. Zuweisen für ODA-Erkrankungen nach der Operation mit Zahn- und Kopfschmerzen. Verwenden Sie eine Ampulle nicht mehr als zweimal täglich. Der Therapieverlauf beträgt 3 bis 5 Tage. Es wird empfohlen, nicht länger als 3 Tage zu verwenden. Das Medikament lindert schnell Schmerzen und lindert den Zustand des Patienten.

Movalis

Modernes nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament. Der Wirkstoff ist Meloxicam. Bekämpft Gelenk- und Rückenschmerzen so schnell und effektiv wie möglich, blockiert die Entwicklung von Entzündungen, bekämpft Migräne und Algidosmenorea.

Pro Tag ist nur eine intramuskuläre Injektion ausreichend. Das Medikament ist gut verträglich, verursacht praktisch keine Nebenwirkungen.

Fast alle nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamente haben die gleichen Kontraindikationen:

  • - Schwangerschaft;
  • - Stillzeit;
  • - Bronchialasthma.

Mit Vorsicht werden zugewiesen:

  • - für Kinder;
  • - ältere Patienten;
  • - mit Herzinsuffizienz;
  • - bei Lebererkrankungen;
  • - Patienten mit Aspirinasthma.

Nebenwirkungen:

  • - Allergie;
  • - negative Auswirkungen auf Nieren und Leber;
  • - Bradykardie;
  • - Abnahme der Konzentration.

An der Injektionsstelle können sich Schwellungen oder schmerzhafte Hämatome bilden..

Anästhetika für Glukokortikoide

In der medizinischen Praxis werden künstlich hergestellte Analoga von Nebennierensteroiden aktiv eingesetzt. Solche Medikamente lindern Entzündungen, wirken gegen Schock und Antihistaminika. Um starke Schmerzen zu beseitigen, werden intraartikuläre Injektionen verwendet. Eine Injektion in das Knie-, Schulter-, Ellbogen- oder Hüftgelenk ist erwünscht.

  • Steroidhormone können nur in schweren Fällen verschrieben werden, da sie das Knorpelgewebe zerstören.
  • Es ist nicht erlaubt, mehr als eine Injektion in 2-3 Monaten durchzuführen.

Kontraindikationen:

  • - ansteckende Arthritis;
  • - Osteoporose;
  • Gelenkinstabilität.

Was sind die besten Schmerzmittel gegen Glukokortikoide??

"Hydrocortisonacetat"

Hormonelle Droge synthetischen Ursprungs. Am häufigsten zur Lokalanästhesie der Wirbelsäule und der Gelenke verschrieben. Das Arzneimittel ist bei solchen Krankheiten wirksam:

Die maximale Wirkung wird nach 6 Stunden erreicht. Das Medikament kann den Knorpel schädigen, sodass Sie innerhalb von 2 Wochen höchstens fünfmal eine Injektion einnehmen können.

Dexamethason

Der stärkste Vertreter von Glukokortikosteroiden. Es hat eine ausgeprägte analgetische und antihistaminische Wirkung, lindert Entzündungen. Es wird ein schnelles Erreichen eines positiven Ergebnisses festgestellt, das zwei oder mehr Wochen anhält..

Das Medikament zeichnet sich durch eine gute Verträglichkeit und seltene Manifestationen von Nebenwirkungen aus. Zuordnung zu Patienten mit rheumatoider Arthritis und in der posttraumatischen Phase. Um das Ergebnis zu erzielen, reicht eine Injektion aus. Sie können die Injektion frühestens 30 Tage wiederholen.

An der Injektionsstelle kann eine Nekrose auftreten. Das Komplikationsrisiko kann reduziert werden. Laden Sie dazu das betroffene Gelenk nicht. Während der Behandlung ist es strengstens verboten, Alkohol zu trinken.

Wem werden krampflösende Mittel verschrieben??

Krämpfe der glatten Muskulatur können Schmerzen auslösen. Dies kann vor dem Hintergrund von Migräne, Nieren- und Gallenblasenerkrankungen, Algodismenorea und spastischer Kolitis auftreten. Antispasmodika beseitigen solche Schmerzen perfekt.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Kalziumfluss in die Muskeln blockiert wird. Dank dessen erfolgt ihre Entspannung. Was sind die besten Schmerzmittel unter den krampflösenden Mitteln??

"Papaverinhydrochlorid"

Dieses Medikament wird seit langer Zeit verwendet. Es ist wirksam bei Krämpfen und Koliken. Es wird für Patienten mit Angina pectoris und Cholezystitis verschrieben. Eine Injektion kann unter die Haut, in einen Muskel oder in eine Vene erfolgen.

Nebenwirkungen:

  • - erhöhte Schläfrigkeit;
  • - Blutdruckabfall;
  • - Tachykardie.

No-Shpa

Die aktive Komponente ist Drotverin. Das Medikament beseitigt Schmerzen und erweitert die Blutgefäße. Es behandelt Migräne, Koliken und Algodismenorea. Die Injektion kann intravenös oder intramuskulär erfolgen. Das Medikament muss sehr langsam verabreicht werden.

Nach der Verabreichung des Arzneimittels müssen sich Patienten mit Bluthochdruck etwas hinlegen. Das Arzneimittel senkt den Blutdruck, so dass Schwindel auftreten kann.

Lokalanästhetika

In einigen Situationen müssen Sie einen bestimmten Ort betäuben. Zum Beispiel ein schlechter Zahn oder ein schlechtes Gelenk während einer einfachen Operation. Hierzu werden Anästhetika eingesetzt. Was sind die besten analgetischen Injektionen von Lokalanästhetika?

"Novocain"

Es wird seit vielen Jahren in der Medizin aktiv eingesetzt. Der Wirkstoff ist Procain. Das Medikament wird verwendet, um Schmerzen im Bewegungsapparat und in der Zahnmedizin während bestimmter Eingriffe zu blockieren.

Die Wirkung des Arzneimittels wird erreicht, indem die Empfindlichkeit der Nerven blockiert wird. Injektionen können gleichzeitig an mehreren Stellen durchgeführt werden. Somit wird der maximale Effekt erreicht. Das Medikament ist gut verträglich. Schnell über die Nieren ausgeschieden.

Lidocain

Kraftvolles Anästhetikum. Der Wirkstoff ist Lidocainhydrochlorid. Das Werkzeug verhindert das Eindringen von Impulsen in die Nervenenden, entspannt die Muskeln und fördert die Erweiterung der Blutgefäße. Es wird in folgenden medizinischen Bereichen aktiv eingesetzt:

Diese Anästhetika werden am häufigsten in der medizinischen Praxis eingesetzt. Darüber hinaus haben sie eine große Liste von Nebenwirkungen. Meistens ist es:

  • - Tachykardie;
  • - Blutdrucksprünge;
  • - Allergie.

Kompetente Auswahl von Schmerzmitteln

Was sind die besten Schmerzmittel? Bei starken Schmerzen helfen Schmerzmittel in Form von Injektionen gut. Meist werden sie zur stationären Behandlung eingesetzt. Solche Mittel helfen jedoch, Schmerzen zu Hause zu lindern. Es ist wichtig, ein gutes Medikament zu wählen, das Schmerzen schnell und effektiv bewältigen kann..

Bei Migräne können Sie einfache nicht narkotische Analgetika verwenden. NSAIDs sind besser für Patienten mit Rückenschmerzen geeignet. "No-Shpa" hilft gut bei Nierenkoliken. Mit der richtigen Wahl der Injektion können Sie Schmerzen sehr schnell loswerden.

Lesen Sie unbedingt diese Artikel:

NSAIDs. Liste der Medikamente: Tabletten, Injektionen, Salben, Gele, Zäpfchen. Klassifikation, Nebenwirkungen, klinische Pharmakologie, Kontraindikationen. Preise und Namen von Medikamenten der neuen Generation

Medikamente, die sowohl analgetische als auch fiebersenkende und entzündungshemmende Wirkungen haben, werden als NSAIDs bezeichnet. Die pharmakologische Liste enthält Tabletten, Injektionen und Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung.

Was sind NSAIDs?

Mittel, die entzündungshemmend wirken, die Körpertemperatur senken, Schmerzen lindern, aber nicht zur Gruppe der Kortikosteroide gehören, sind nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente oder NSAIDs.

Diese Medikamente haben ähnliche Eigenschaften wie hormonelle entzündungshemmende Medikamente, haben jedoch keine Liste von Nebenwirkungen wie Steroide.

Funktionsprinzip

NSAID-Fonds zeigen blockierende Eigenschaften in Bezug auf die Produktion von Enzymen, die für Schmerzen, allergische Reaktionen und Hyperthermie im Körper verantwortlich sind.

Durch die Hemmung der Aktivität von Lipidenzymen verhindern nichtsteroidale Arzneimittel die Bildung von Entzündungen im Körper und verringern die Schmerzwahrnehmung.

Anwendungshinweise

NSAIDs (die Liste der Medikamente in dieser Gruppe von Medikamenten ist heute sehr umfangreich) sollten normalerweise bei pathologischen Zuständen im Körper angewendet werden, die mit Entzündungen, Schmerzen und auch einem Temperaturanstieg verbunden sind.

Zum Beispiel:

  • Autoimmunerkrankungen des Bindegewebes mit Schädigung des Bewegungsapparates;
  • Langzeitpathologien des Knorpels und des umgebenden Gewebes;
  • entzündliche Erkrankung der Wirbelgelenke;
  • schuppige Flechten mit Läsionen von Knochengelenken;
  • eine allergische Erkrankung, die Gewebe und Gelenke bei Morbus Reiter betrifft;
  • Veränderungen in den Gelenken aufgrund der Ansammlung von Harnsäurekristallen;
  • schmerzhafte Menstruation;
  • Tumorbildung von Knochen;
  • spastische Kopfschmerzen;
  • postoperativer Zustand;
  • Schmerzen mit Entzündungen im Körper;
  • Verletzungen
  • Hyperthermie;
  • Überdehnung des Nierenbeckens.

Einstufung

Nichtsteroidale Arzneimittel müssen entsprechend der chemischen Struktur und der Art des Einflusses auf den Körper in zwei Gruppen eingeteilt werden.

Wasserstoffhaltige Verbindungen:

  • Salicylsäure. Der Wirkungsmechanismus besteht darin, das Hypophysensystem zu beeinflussen und die Nebennieren zu stimulieren, um Adrenocorticosteroide zu produzieren, die entzündungshemmende und fiebersenkende Wirkungen haben.
  • Pyrazolone sind fünfgliedrige heterocyclische Lactame, Pyrazolderivate, die eine Ketogruppe enthalten. Präparate dieser Gruppe wirken sich auf die Gefäßwände aus, verdichten sie und machen sie dadurch haltbarer und weniger spröde. Dumpfer Schmerz, Antihistamin-Effekt, Schwächung der Reaktion des Körpers auf ein Entzündungsstimulans, Linderung von Krämpfen.
  • Glykolsäureester. Sie haben alle Eigenschaften von NSAIDs - lindern Fieber und Entzündungen, betäuben und verhindern, dass Blutplättchen zusammenkleben. Arzneimittel dieser Art wirken sich negativ auf Lipidenzyme aus, die einen entzündlichen Prozess hervorrufen..
  • Die Methylengruppe der Phenylessigsäure. Die Wirkung der Medikamente beruht auf der entzündungshemmenden, fiebersenkenden und analgetischen Wirkung, indem die Wirkung von Arachidonsäureenzymen verringert wird, die pathologische Prozesse im Körper hervorrufen.
  • Oksikama - eine neue Generation von Drogen. Sie haben eine ausgeprägte entzündungshemmende, unterkühlende, analgetische Wirkung. Weniger beeinflussen die Produktion von Substanzen, die am Schutz des Verdauungstrakts und der Nieren beteiligt sind..
  • Derivate der Methylessigsäure. Die Substanz wirkt sich negativ auf die Entwicklung von Bakterien aus und zeigt dadurch entzündungshemmende Wirkung..

Substanzen, die keine Säure enthalten:

  • Derivate von Alkanon. Die Medikamente dieser Gruppe haben eine gute entzündungshemmende Wirkung, was über die analgetische Wirkung nicht gesagt werden kann. Alkanone binden keine Arachidonsäurelipidenzyme.
  • Sulfanilamid-Inhibitoren. Arzneimittel dieser Art von NSAIDs binden nicht die mögliche Anreicherung von Neutrophilen an der Stelle des Entzündungsprozesses, wodurch sie inaktiv werden. Dies hemmt die pathologische Wirkung. Keine Auswirkung auf die Thrombozytenbindung.

Liste der Medikamente der ersten Generation

NSAIDs (die Liste der Medikamente sollte in verschiedene Typen unterteilt werden) - Medikamente mit Einheiten nach Generation - das erste und das zweite (letzte oder moderne).

Die erste Generation umfasst:

  • Acetylsalicylsäure;
  • Anapran Es;
  • Ibuprex Soft;
  • Dicloberl;
  • Indomethacin.

NSAIDs der neuen Generation

Bis heute steht die Pharmaindustrie nicht still und es gibt eine Reihe nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente der neuen oder zweiten Generation.

Zum Beispiel:

Was sind die Vorteile einer neuen Generation von NSAIDs?

Die zweite Generation nicht-hormoneller entzündungshemmender Medikamente weist eine Reihe positiver Unterschiede zu den Gründern von NSAIDs auf.

Diese beinhalten:

  • selektive Wirkung auf den Fokus von Entzündungen und Schmerzen;
  • weniger Nebenwirkungen aus dem Verdauungssystem;
  • seltene Fälle von Thrombozytopenie;
  • die beste Aktivität auf den pathologischen Prozess im Körper;
  • Knorpel nicht beeinträchtigen.

Liste der gängigen NSAIDs für die gemeinsame Behandlung

Für die Behandlung von Gelenkpathologien ist es notwendig, systemisch nichtsteroidale Arzneimittel der zweiten Generation zu verwenden - sie haben eine selektive Wirkung und zeigen keine ausgeprägten Nebenwirkungen, wie bei Arzneimitteln der ersten Generation.

1. Phlogoxib-Gesundheit:

  • die Kapsel enthält das entzündungshemmende Medikament Coxiba;
  • Das Medikament dieser Gruppe beeinträchtigt die Magen-Darm-Membran und die Durchblutung des Harnsystems nicht.
  • lindert Entzündungen in betroffenen Knochengelenken, ohne den Knorpel zu stören, hat eine ziemlich starke blockierende Wirkung auf Schmerzrezeptoren;
  • Die Kosten des Arzneimittels variieren von 180 Rubel. bis zu 200 reiben.

2. Algesics:

  • Tabletten bestehen aus einer entzündungshemmenden nicht hormonellen Substanz, die aus der Gruppe der Oxycams stammt;
  • Das Medikament beeinflusst Lipidenzyme nur im Bereich der Entzündung, ohne den Magen und die Nieren zu beeinträchtigen.
  • Das Arzneimittel hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung bei Erkrankungen des Bewegungsapparates.
  • der Preis für Tabletten in Apotheken ab 280 Rubel. bis zu 330 reiben.

3. Nimedar-Granulat:

  • die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält einen Sulfonamidinhibitor;
  • Der Wirkstoff des Arzneimittels hat eine blockierende Wirkung auf Lipidenzyme, die lokale Ödeme, Entzündungen und Schmerzen verursachen, und verhindert auch die Adhäsion von Blutplättchen.
  • Die Wirkung eines pharmakologischen Mittels auf den Körper liegt hauptsächlich in der fiebersenkenden, entzündungshemmenden und dann in der analgetischen Wirkung.
  • Die Kosten für Medikamente reichen von 280 Rubel. bis zu 310 reiben.

Formulare freigeben

NSAIDs haben nicht nur eine große Anzahl von Sorten.

Die Pharmaindustrie erstellt eine vielfältige Liste von Darreichungsformen:

  • Mittel zur äußerlichen Anwendung;
  • Tablettenform;
  • Zäpfchen für das Rektum;
  • Gelsubstanzen für den lokalen Gebrauch;
  • Injektionen;
  • Sirupe;
  • Augentropfen;
  • Kapseln;

NSAIDs. Die Liste der Medikamente ist groß, sie werden alle in verschiedenen Formen verkauft. Meistens in Tablettenform.

  • Suspensionen.
  • Tablets

    Eine der beliebtesten Formen nichtsteroidaler Arzneimittel ist die Tablettenform von Arzneimitteln..

    Asafen:

    • das Arzneimittel besteht aus Salicylaten;
    • zeigt analgetische und fiebersenkende Eigenschaften;
    • Das Medikament ist wirksam zur Vorbeugung von Thrombosen im Zentralnervensystem, Störungen des Myokardkreislaufs sowie zur komplexen Behandlung von koronaren Herzerkrankungen. Asafen ist als Antipyretikum gut etabliert;
    • Die Kosten für Medikamente reichen von 140 Rubel. bis zu 210 reiben.

    Metindol Retard:

    • Wirkstoff - Derivat der Indolylessigsäure;
    • Das Arzneimittel hat eine analgetische und entzündungshemmende Wirkung.
    • sollte verwendet werden, um Symptome von Knochen- und Muskelschmerzen mit pathologischen Veränderungen, Frakturen und chirurgischen Eingriffen sowie schmerzhafter Menstruation zu lindern;
    • der Preis eines pharmakologischen Wirkstoffs in Apotheken: ab 155 Rubel. bis zu 240 reiben.

    Diclobrew:

    • als Teil der Herstellung die Methylengruppe der Phenylessigsäure;
    • das Mittel dieser Gruppe hat hauptsächlich eine antirheumatische Wirkung und hat auch eine fiebersenkende, allgemeine entzündungshemmende und analgetische Wirkung;
    • Es zeigt gute Ergebnisse bei der Behandlung von Pathologien, die mit Gelenkproblemen im Körper verbunden sind;
    • Die Kosten des Arzneimittels variieren von 270 Rubel. bis zu 310 reiben.

    Die Pathologie des Bewegungsapparates in der komplexen Therapie sollte zur äußerlichen Anwendung mit NSAIDs behandelt werden.

    Doloxen Fast:

    • die Zusammensetzung der Salbe schließt Methylester der Salicylsäure ein;
    • Das Medikament hat eine ausgeprägte analgetische Wirkung in Bezug auf Pathologien des Bewegungsapparates des Körpers.
    • Bei Schmerzen und entzündlichem Syndrom in Knochengelenken und Muskeln, die von destruktiven Veränderungen betroffen sind, ist eine äußerliche Anwendung erforderlich.
    • der Preis eines Arzneimittels im Bereich von 195 Rubel. bis zu 240 reiben.

    Ketonal:

    • der Hauptwirkstoff der Salbe ist ein Derivat der Propionsäure;
    • das Medikament zeigt eine gute analgetische und entzündungshemmende Wirkung;
    • Das Arzneimittel muss bei Verletzungen von Knochen, Muskeln und Sehnen angewendet werden.
    • Das Produkt kann zu einem Preis von 215 Rubel gekauft werden. bis zu 250 reiben.

    Butadion:

    • das Präparat besteht aus Pyrazolderivaten, die eine Ketogruppe enthalten;
    • Aktivität ist mit Schmerzen in den Muskeln und Gelenken;
    • Das Medikament hat sich bei der Behandlung von Verbrennungskrankheiten bewährt - auf kleinen Oberflächen bei der Behandlung von Pathologien der Autoimmun-Ätiologie mit muskuloskelettalen Schmerzen;
    • Die Kosten des Arzneimittels variieren von 260 Rubel. bis zu 290 reiben.

    Kerzen

    NSAIDs (die Liste der Arzneimittel umfasst auch rektale Arzneimittel) sind eine Gruppe von entzündungshemmenden Arzneimitteln, die die Pharmaindustrie in verschiedenen Formen und zur Behandlung verschiedener Pathologien herstellt.

    Eine der sichersten Sorten nicht-hormoneller Medikamente gegen entzündliche Erkrankungen sind Zäpfchen. Die Verwendung dieser Art von Mittel wirkt sich nicht direkt auf die Leber aus (umgeht die Pfortader), sondern gelangt direkt über die Gefäße des Rektums in den Blutkreislauf.

    Inflamin:

    • Der Hauptbestandteil von Zäpfchen ist ein Medikament aus der Oxycam-Gruppe.
    • Das Arzneimittel bezieht sich auf nicht-hormonelle Medikamente, die Entzündungen und rheumatische Schmerzen lindern.
    • Rektale Zäpfchen müssen zur Schmerzlinderung bei Autoimmunerkrankungen des Bindegewebes mit Schädigung von Knochen und Muskeln sowie in der Gynäkologie verschrieben werden.
    • Die Kosten des Produkts variieren von 210 Rubel. bis zu 250 reiben.

    Dicloberl 50:

    • Zäpfchen bestehen aus einer Methylengruppe von Phenylessigsäure;
    • Das Medikament hat eine ziemlich starke analgetische und entzündungshemmende Wirkung.
    • Das Arzneimittel ist bei vielen Erkrankungen mit Schmerzen und Entzündungen im Körper wirksam - von rheumatoiden Anfällen bis hin zu Zahnschmerzen.
    • Der Preis für eine rektale Zubereitung beträgt 210 Rubel. - 240 Rubel.

    Arofen:

    • das Präparat enthält ein Derivat der Methylessigsäure;
    • ein rektales Mittel wirkt gegen Hyperthermie, Schmerzen, die mit dem Entzündungsprozess verbunden sind;
    • Das Arzneimittel muss bei Hitze und mäßigen Schmerzen angewendet werden.
    • Die Kosten des Arzneimittels variieren von 180 Rubel. bis zu 250 reiben.

    Bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen mit Schmerzen nehmen nichtsteroidale Gele einen der ersten Plätze ein. Sie sind bequem zu verwenden, lindern Schmerzen gut, lindern Entzündungen und hinterlassen keinen fettigen Film auf dem Körper.

    Remisid:

    • das Gel besteht aus einem Derivat einer Sulfanilamidreihe;
    • Das Medikament ist bei Schmerzen im Bewegungsapparat - Morgensteifheitssyndrom - aktiv und lindert Entzündungen direkt am Ort der Anwendung, ohne das umgebende Gewebe zu beeinträchtigen.
    • Das Medikament sollte in einer komplexen Behandlung oder als Monotherapie bei Gelenkerkrankungen mit schmerzhafter Steifheit eingesetzt werden.
    • Das Medikament kostet im Bereich von 140 Rubel. bis zu 170 reiben.

    Algosan:

    • der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist die Methylengruppe der Phenylessigsäure;
    • Das Präparat für die lokale Anwendung in der Zusammensetzung hat Rosskastanie und hat eine komplexe Wirkung auf den Körper - lindert Hyperämie mit beschädigten Entzündungen oder Traumata an Geweben und Gelenken. Es wirkt sich positiv auf die venöse Insuffizienz aus;
    • Das Gel sollte für verschiedene Arten von Schäden an Geweben, Bändern und Knochen (nicht offen) sowie für degenerative Pathologien des Bewegungsapparates verwendet werden.
    • Der Preis des Arzneimittels variiert zwischen 130 Rubel. bis zu 160 reiben.

    Valusal:

    • das Gel enthält ein Derivat der Propionsäure;
    • Das Medikament hat eine ziemlich starke analgetische Wirkung. Es lindert Schwellungen von geschädigten Geweben, die durch den Entzündungsprozess hervorgerufen werden.
    • Das Mittel muss bei Blutergüssen mit Verstauchungen angewendet werden.
    • die Kosten des Arzneimittels im Bereich von 245 Rubel. - 260 Rubel.

    Injektionen

    NSAIDs (die Liste der Medikamente enthält injizierbare Medikamente) - nicht hormonelle Medikamente zur Schmerzlinderung verschiedener Ursachen sowie entzündliche Prozesse. Die Pharmaindustrie stellt nichtsteroidale Arzneimittel in Form von Injektionen her.

    Almiral:

    • die Zusammensetzung der Injektionslösung enthält ein Derivat von Phenylessigsäure;
    • Ein Potenzmittel kann Morphin-Arzneimittel ersetzen und eine ausgeprägte analgetische Wirkung zeigen.
    • Injektionen sollten bei starken Schmerzen verschiedener Ursachen gegeben werden;
    • Der Preis für das Medikament beträgt 400 Rubel. bis zu 500 reiben.

    Ketalgin Long:

    • Ein injizierbares Arzneimittel besteht aus einer Substanz, die von Essigsäure abgeleitet ist.
    • Das Medikament hat eine analgetische Wirkung und lindert Entzündungen.
    • Das Medikament sollte für kurze Zeit zur Linderung postoperativer Schmerzen sowie bei rheumatischen und Gichtanfällen angewendet werden.
    • Die Kosten für das Medikament betragen 250 Rubel. bis zu 280 reiben.

    Dynastane:

    • die Zusammensetzung des feinen Pulvers schließt das Prodrug Voldecoxib ein;
    • das Medikament hat eine starke analgetische Wirkung;
    • In der postoperativen Phase sollte ein Injektionsmittel für alle Pathologien und zur Linderung von bösartigen Schmerzen verwendet werden.
    • Der Preis für ein Medikament variiert zwischen 2400 Rubel. bis zu 2800 reiben.

    Tropfen

    Nichtsteroidale Medikamente sind in der Augenheilkunde weit verbreitet.

    Aquuile:

    • Augentropfen bestehen aus einem Arzneimittel, das strukturell mit Indomethacin verwandt ist;
    • Das Medikament hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und analgetische Wirkung auf die Augen, insbesondere in der postoperativen Phase.
    • Das Arzneimittel sollte nach chirurgischen Eingriffen an den Sehorganen angewendet werden, um unangenehme und schmerzhafte Empfindungen zu stoppen. Und auch, um zu verhindern, dass Sekundärinfektionen auftreten;
    • Die Kosten für das Medikament in Apotheken betragen 790 Rubel. bis zu 850 Rubel.

    Difthal:

    • der Hauptwirkstoff der Tropfen ist eine Phenylessigsäurezubereitung;
    • Das Arzneimittel hat eine positive entzündungshemmende Wirkung in der prä- und postoperativen Phase sowie eine analgetische Wirkung auf die Augen in der postoperativen Phase.
    • Das Medikament sollte zur Linderung von Schmerzen im Sehorgan nach einer Kataraktoperation und zur Vorbeugung von Sekundärinfektionen angewendet werden.
    • der Preis für Medikamente in Apotheken ab 158 Rubel. bis zu 215 reiben.

    Indocollier:

    • Die Zusammensetzung der Augentropfen enthält ein Derivat der Indolylessigsäure.
    • das Medikament hat eine lokale entzündungshemmende und analgetische Wirkung;
    • Es ist notwendig, das Produkt nach chirurgischen Eingriffen an den Augen zu verwenden, um die Schmerzen zu stoppen und das Eindringen von Infektionen zu verhindern.
    • Die Kosten für Medikamente reichen von 320 Rubel. bis zu 370 reiben.

    Anwendungsregeln

    Bei falscher Anwendung nicht hormoneller entzündungshemmender Medikamente besteht ein hohes Risiko für Nebenwirkungen.

    Um dies zu vermeiden, müssen die folgenden Empfehlungen befolgt werden:

    • NSAIDs sollten nur nach Anweisung eines Arztes verwendet werden.
    • Bevor Sie ein Arzneimittel anwenden, sollten Sie die Anmerkung zum Arzneimittel lesen.
    • Zur systemischen Verwendung von nichtsteroidalen Mitteln zur Abwehr sollten Protonenpumpenpräparate zum Schutz der Magenwände verwendet werden.
    • Sie sollten das Arzneimittel nach dem Essen immer trinken und viel Flüssigkeit trinken.
    • Alkohol und NSAIDs sind nicht kompatibel. Bei ihrer kombinierten Anwendung wird eine Zunahme der negativen Auswirkungen auf den Verdauungstrakt und die Leber beobachtet;
    • Es ist unerwünscht, eine Tabletten-Dosierungsform in Rückenlage einzunehmen.
    • Sie können nicht verschiedene Arten von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten gleichzeitig verwenden - dies erhöht die negative Wirkung auf den Körper.

    Welche Dosierung zu wählen

    In der Regel sollte die Menge der NSAID-Medikamente auf der Grundlage des anfänglichen Körpergewichts des Patienten berechnet werden. Bis zu 50 kg Gewicht - 0,5 g des Arzneimittels. Im Allgemeinen sollte eine Einzeldosis eines Arzneimittels 0,1 g eines nicht hormonellen Arzneimittels nicht überschreiten. Die Therapiedauer wird immer vom behandelnden Arzt verordnet.

    Anwendung während der Schwangerschaft

    NSAIDs können weder während der Schwangerschaft noch während der Stillzeit oral, rektal und bei Injektionen angewendet werden. Zur Linderung von Rückenschmerzen, die häufig bei Frauen auftreten, gibt es viele andere Mittel, die sich nicht negativ auf die Entwicklung des Fötus auswirken können..

    Aus wissenschaftlichen Studien ging hervor, dass die Verwendung nicht hormoneller entzündungshemmender Medikamente während der Schwangerschaft den Fötus negativ beeinflusst und zur Entwicklung intrauteriner Pathologien führen kann.

    Welche Medikamente eignen sich am besten für Kinder?

    In der Kindheit können NSAIDs verwendet werden, um Fieber zu reduzieren, aber nicht alle. Die zugelassene Gruppe von Arzneimitteln umfasst Propionsäurederivate.

    Sie sollten in Form von Zäpfchen, Sirupen, Suspensionen verwendet werden:

    • Bofensuspension;
    • Faspik Granulat;
    • Arofen Kerzen;
    • Ibufen Sirup.

    Nicht-hormonelle entzündungshemmende Medikamente können nur von einem Kinderarzt verschrieben werden.

    So schützen Sie den Magen bei der Einnahme von nichtsteroidalen Medikamenten

    NSAID-Medikamente wirken sich unterschiedlich stark negativ auf den Verdauungstrakt aus.

    Um den Körper vor den negativen Auswirkungen von Drogen zu schützen, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein:

    • Tabletten erst nach dem Essen trinken;
    • Die Verwendung von Nichtsteroid sollte so kurz wie möglich sein.
    • nur nach ärztlicher Anweisung anwenden;
    • Die systemische Anwendung von entzündungshemmenden Arzneimitteln ist in der Kombinationstherapie mit Protonenpumpenpräparaten obligatorisch.

    Kontraindikationen

    Jedes pharmakologische Arzneimittel hat Kontraindikationen zur Anwendung..

    Nichtsteroidale Medikamente sind keine Ausnahme:

    • Erosion und Magengeschwüre;
    • eine Vorgeschichte von allergischen Reaktionen;
    • Störung des Zwölffingerdarms;
    • Pathologie des Hepatogillarsystems;
    • schweres Nierenversagen.

    Nebenwirkungen

    Die Hauptnebenwirkungen der Verwendung von NSAIDs umfassen:

    • Nesselausschlag;
    • Juckreiz
    • anaphylaktische Reaktionen;
    • Verdauungsstörungen;
    • Migräne;
    • Magen-Darm-Ulzerationen.

    Verbrauchermeinungen

    Die Gebrauchsanweisung für jede Art von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln beschreibt viele Warnungen. Trotzdem sind nach Angaben von Menschen (im Internet), die NSAIDs einnehmen, Medikamente von größter Bedeutung, um die meisten negativen Prozesse im Körper zu stoppen.

    NSAIDs sind schwerwiegende Medikamente, deren Liste sehr lang ist. Aber nur ein Allgemeinarzt kann Medikamente verschreiben.

    Design des Artikels: Lozinsky Oleg

    Video über NSAIDs

    3 Regeln für die sichere Verwendung von NSAIDs: