Ursachen der Taubheit in der Nacht

Taubheitsgefühl der Hände (oder medizinische Parästhesie) ist ein ziemlich häufiges Gefühl von Unbehagen, das sich hauptsächlich nachts manifestiert. Die Hauptsymptome sind schmerzende Schmerzen und Kribbeln. Oft wacht eine Person nachts auf, Schmerzen und ein Gefühl der Taubheit hindern sie daran, weiter zu schlafen. Wenn Sie die Finger bewegen, verstärkt sich das Kribbeln zuerst, die Schmerzempfindungen nehmen zu, gehen dann allmählich vorbei und Sie können weiter einschlafen. Laut Statistik leiden 7,4% bis 45% der Bevölkerung an nächtlicher schmerzhafter Parästhesie. Der allgemein akzeptierte Standpunkt ist, dass die Hände nachts aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Gliedmaßen taub werden. Aber was hat es verursacht??

Natürlich sollten Sie sich nicht darauf konzentrieren, wenn Ihre Hände nachts gelegentlich und wirklich aufgrund der unangenehmen Position des Körpers während des Schlafes taub werden. Dieses Phänomen wird umgangssprachlich genannt - er legte die Hand zurück und erfordert keine anderen Maßnahmen als einen Positionswechsel..

Wenn die Hände jede Nacht während des Schlafes fließen, ständig und den gesunden Schlaf beeinträchtigen, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren. Die folgenden Punkte sollten Anlass zur Sorge geben:

  • Wenn Ihre Hände im Traum und nach dem Schlafen taub sind;
  • Zur selben Zeit;
  • Wenn nachts nur die linke oder nur die rechte Hand taub ist;
  • Mit dem Angriff verschlechtert sich das Sehvermögen.

Solche Faktoren sind ebenfalls wichtig - da der gesamte Arm taub wird oder nur die Hand oder eine Fingerparästhesie beobachtet wird.

Bisher können wir vor der ärztlichen Untersuchung nur das Vorhandensein der häufigsten folgenden Pathologien annehmen. Wenn Ihre Hände nachts taub werden, sind die häufigsten Ursachen zervikale Osteochondrose, das Vorhandensein einer Zwischenwirbelhernie und Polyneuropathie. Wenn nur der linke Arm taub ist, ist die häufigste Ursache die Pathologie der Herzfunktion. Es ist möglich, dass der Therapeut dem EKG eine Anweisung und dem Kardiologen eine Anweisung gibt. Es sollte besonders vorsichtig sein, wenn es tagsüber taub wird (dies kann ein Vorbote eines Schlaganfalls oder ein Zustand vor dem Infarkt sein). Wenn die rechte Hand taub ist, können die Gründe im Tunnelsyndrom verborgen sein, bei derselben zervikalen Osteochondrose, Arthrose, einer scharfen Verengung der zervikalen Blutgefäße.

Warum werden meine Hände im Schlaf taub?

Die Hände haben keine Position mehr

  1. Seltsamerweise ist der Schuldige der Parästhesie oft ein unbequemes Kissen, das nicht zum Schlafen geeignet ist. Zu hoch oder ein auf die Rippe gelegtes Kissen führt zu einer falschen Basis für die Wirbelsäule, die sich im zervikalen Bereich verbiegt und eine Verletzung der Blutversorgung verursacht. Aus diesem Grund entsteht ein Gefühl von Unbehagen in den Händen, unangenehme Schmerzen, Kribbeln. Die Korrektur dieser Situation ist ganz einfach: Kaufen Sie einfach ein flaches Kissen in einem Supermarkt oder ein spezielles orthopädisches Kissen in einem speziellen Salon. Das richtige Kissen ermöglicht es dem Kopf, die richtige anatomische Position einzunehmen, was zu einer gleichmäßigen Blutversorgung aller Körperteile beiträgt.
  2. Ein weiterer Grund, warum die Hände nachts taub werden, ist das Einschlafen in engen, nicht schrumpfenden oder kleinen Kleidern oder in einer unbequemen Position. Eine unbequeme Position beinhaltet auch einen Traum mit über den Kopf zurückgeworfenen Händen und einen Traum auf einer Seite mit einem Arm unter dem Ohr oder unter dem Kissen. Dies erklärt sich auch aus einer Verletzung der Blutversorgung. Das Herz-Kreislauf-System arbeitet nachts auf sanfte Weise und das Blut fließt möglicherweise nicht vollständig in die Hände. Kleidung kann auch Blutgefäße hochziehen und einklemmen..
  3. Es gibt Menschen, die während der Arbeit oft ihre Hände über das Herz heben - das sind Maler, Installateure. Sie haben auch oft nachts Taubheitsgefühle..

Tunnelsyndrom

Wir können sagen, dass Taubheitsgefühl der Hände im Schlaf eine Berufskrankheit ist. Das Tunnelsyndrom tritt durch regelmäßige Spannung der Sehnen der Hände auf. Diese Krankheit ist charakteristisch für Musiker, PC-Bediener und Näherinnen - also für Menschen, die während des Arbeitstages die gleichen Handbewegungen ausführen. Dies ist eine Krankheit, bei der die Schmerzintensität am ausgeprägtesten ist..

An der menschlichen Hand befindet sich ein spezieller kleiner Kanal, durch den die Sehnen und der Nerv verlaufen, der für die Empfindlichkeit der Handfläche verantwortlich ist. Bei einer Nervenbelastung tritt ein Ödem auf, das normalerweise nachts oder näher am Morgen ein Gefühl der Taubheit hervorruft. Wenn Sie sich nicht rechtzeitig an einen Spezialisten wenden und das Tunnelsyndrom nicht behandeln, können die Muskeln des Daumens einfach aussterben, was die Mobilität einschränkt. Das Tunnelsyndrom tritt auch bei Frauen über 40 auf.

Wirbelsäulenerkrankungen

Ein besonderer Platz bei der Diagnose der Ursachen von Taubheitsgefühl in den Händen sind Kreislaufstörungen, die mit Erkrankungen der Wirbelsäule verbunden sind. Die begleitenden Anzeichen der Krankheit sind häufiger Schwindel, Kopfschmerzen, periodischer Bewusstseinsverlust, Tinnitus. Wenn all diese Phänomene beobachtet werden und gleichzeitig ihre Hände nachts taub werden, ist dies ein guter Grund, einen Neurologen zu kontaktieren. Es kann sich um eine Osteochondrose der Halswirbelsäule oder eine Zwischenwirbelhernie handeln.

Die Osteochondrose der Wirbelsäule ist ein ganzer Komplex degenerativer Stoffwechselpathologien im Knorpel- und Knochengewebe der Wirbelsäule. In dem Stadium, in dem eine Wirbelkörperzerstörung auftritt, werden die Wurzeln der Spinalnerven zusammengedrückt und führen zu Schmerzen in verschiedenen Teilen der Gliedmaßen (vom Handgelenk und der Schulter bis zu den Rippen). Ein moderner sitzender Lebensstil am Schreibtisch, am Schreibtisch oder beim Autofahren trägt nur zur Entwicklung dieser Krankheit bei. Bei längerer, falsch verteilter Belastung überanstrengen und verkrampfen sich die Nackenmuskeln. Hände mit dieser Krankheit werden Tag und Nacht taub.

Gefäßpathologie

Gefäßerkrankungen sind die gefährlichsten Gründe, warum die Hände nachts taub werden. Wenn in einem der Bereiche des Gehirns eine Durchblutungsstörung vorliegt, kann das Glied gleichzeitig taub werden. Wenn all dies mit einem starken Anstieg des Blutdrucks, Schwindel und Verwirrung einhergeht, kann dies eines der Anzeichen für einen Mikroschlag sein. Normalerweise ist die Ursache der Krankheit Überspannung, Stress, ein starker Blutdrucksprung.

Der ischämische Schlaganfall der unteren Kleinhirn- und Wirbelarterien äußert sich auch in der Taubheit der Extremität. Dadurch wird die Durchblutung eines Teils des Gehirns gestört. Begleitende Anzeichen der Krankheit - Schwindel und erhöhter Blutdruck.

Eine unangenehme Angewohnheit, vor dem Schlafengehen oder nachts zu rauchen, kann auch zu unangenehmen Empfindungen im Schlaf führen. Rauchen führt zu einer starken Verengung der Blutgefäße und der Körper kann mit einem Gefühl der Taubheit reagieren. Etwa der gleiche Effekt führt zum Alkoholkonsum vor dem Schlafengehen. Alkohol bewirkt eine kurzfristige Ausdehnung der Blutgefäße und deren anschließende starke Verengung. Bei welchen Gefäßen werden sie nicht auf den Ausgangszustand verengt, aber sie sind viel schmaler.

Schwangerschaft


Während der Schwangerschaft tritt auch häufig ein Gefühl der Taubheit in den Händen oder Fingern auf. Wenn die Hände einer schwangeren Frau nachts taub werden, kann dies mehrere Gründe haben:

  • Verletzung des Wasser-Salz-Gleichgewichts;
  • Mangel an Magnesium und Kalzium;
  • Pathologie der Gefäßwände aufgrund hormoneller Störungen;
  • Gewichtszunahme und unbequeme Position in einem Traum;
  • Verminderte Aktivität;
  • Pathologien des endokrinen Systems.

Andere Faktoren, die Taubheitsgefühle verursachen, entwickeln während der Schwangerschaft eine Anämie, die durch eine Erkrankung der Wirbelsäule mit hohem Gewicht verschlimmert wird.

Andere Krankheiten

Die nächtliche Taubheit der Hände kann das Ergebnis einer Reihe chronischer Krankheiten sein:

  • Diabetes Mellitus;
  • Hypertonie
  • Anämie
  • Koronare Herzerkrankung;
  • Mangel an B-Vitaminen und einer Reihe von Spurenelementen;
  • Multiple Sklerose;
  • Rheumatoide Arthritis;
  • VSD.

Ein so seltenes, aber sehr gefährliches Phänomen wie das Auftreten eines Blutgerinnsels in den Gefäßen sollte nicht ausgeschlossen werden. Ein Blutgerinnsel kann die Durchblutung beeinträchtigen und Taubheitsgefühle verursachen. Wenn die nächtliche Taubheit nicht innerhalb einer Stunde nach dem Aufwachen verschwindet, ist dies ein guter Grund, einen Arzt aufzusuchen. In allen oben genannten Fällen ist es notwendig, die Behandlung der Grunderkrankung mit einem Spezialisten zu beginnen.

Digitale Parästhesie

Die Ursachen der digitalen Parästhesie sollten in der Klinik gesucht werden. Zur Untersuchung kann der Therapeut den folgenden Spezialisten Anweisungen geben - Kardiologen, Neurologen, Endokrinologen, Traumatologen.

  1. Wenn sich herausstellt, dass die Ursache der Pathologie neuralgischer Natur ist, werden Medikamente und die Verabreichung des Vitaminkomplexes verschrieben. Oft wird zusätzlich Physiotherapie verschrieben..
  2. Wenn die Ursache Muskelzerrung oder Trauma ist, gibt der Traumatologe seine Empfehlungen..
  3. Wenn Sie eine Neuropathie des Ellenbogens vermuten, wird eine Elektroneuromyographie verschrieben, die die Diagnose bestätigt..
  4. Die Bestimmung endokriner Erkrankungen hilft bei fortgeschrittenen Blut- und Urintests, einer Untersuchung des Magen-Darm-Trakts.

Wie man die nächtliche Taubheit loswird

Wenn also die nächtliche Taubheit der Hände stört, ist dies notwendig.

  • Überprüfen Sie das Kissen und die Matratze - wie viel sie zur Einnahme einer bequemen Position im Schlaf beitragen;
  • Überprüfen Sie den Schlafanzug so, dass das schmale Armloch nachts keine Gliedmaßen einklemmt.
  • Überwachen Sie die Körperhaltung im Schlaf.

Wenn dies nicht der Grund für Taubheitsgefühl in den Händen ist und das Unbehagen anhält, müssen Sie einen Therapeuten und einen Neurologen aufsuchen, auf Osteochondrose und andere Krankheiten untersucht werden: Machen Sie eine Röntgenaufnahme der Wirbelsäule, ein EKG und machen Sie eine detaillierte Blutuntersuchung. Und beginnen Sie, die identifizierte Krankheit zu behandeln. In einigen Fällen kann es erforderlich sein, den Job zu wechseln.

Die Behandlung der Pathologie erfolgt in den meisten Fällen lokal. Es kommt auf die Wiederherstellung des trophischen Gewebes und die Wiederaufnahme der Funktion der übertragenen Gefäße an. Die folgenden Behandlungsmethoden werden am häufigsten angewendet: Physiotherapie, Ultraschall, Lasertherapie, Elektrophorese. Alle diese Verfahren ermöglichen es Ihnen, den betroffenen Bereich mit Medikamenten zu beeinflussen. Ein manueller Effekt ist sehr effektiv, der das entzündliche Syndrom und den Prozess der vaskulären Hypoxie reduzieren kann. Therapeutische vorbeugende Gymnastik trägt zur Entwicklung und Stärkung von Gelenken und Muskeln bei. Regelmäßige Bewegung verbessert die Durchblutung. Morgenübungen und körperliche Aktivität 2 Stunden vor dem Schlafengehen helfen auch dabei, Beschwerden während des Schlafes zu beseitigen..

Die folgenden Übungen helfen, Taubheitsgefühl loszuwerden:

  • Finger quetschen / lockern;
  • Händeschütteln mit entspannten Fingern und Handgelenken;
  • Auf dem Rücken liegend Hände heben und senken;
  • Rollende Handfläche eines Massageballs, besetzter Ball.

Der Arzt kann auch einen Vitaminkomplex, einen Vasodilatator und entzündungshemmende Medikamente verschreiben. Sehr effektive konventionelle Gymnastik für den Schultergürtel.

Wenn die oben genannten Mittel nicht besonders effektiv sind, sollten Sie einen Chiropraktiker konsultieren. Ein Chiropraktiker hilft, Veränderungen in der Hals- und Brustwirbelsäule, Funktionsstörungen der Rippenwirbel- und Costal-Sternal-Teile, der Schultergelenke und der Costal-Sternal-Gelenke zu beseitigen und Muskelverspannungen zu lösen. Normalerweise reichen 1 bis 5 Sitzungen aus, um Schmerzen zu beseitigen.

Liste der verwendeten Literatur:

Warum werden meine Hände im Schlaf taub??

Der Hauptgrund, warum Ihre Hände im Schlaf taub werden, ist die Nervenkompression aufgrund der schlechten Körperhaltung im Bett. Normalerweise wird die Empfindlichkeit in den Händen unmittelbar nach dem Aufwachen wiederhergestellt. Aber in einigen Fällen verschwinden die Beschwerden nicht. Dann sollten Sie genau auf das Problem achten..

Inhalt:

Wie manifestiert sich Taubheitsgefühl der Hände im Schlaf?

Das Gefühl, dass die Nadel gestochen ist, ist das erste Symptom der Pathologie. Und es entsteht, wenn Sie Ihre Hand „verfolgen“. Bei Vorhandensein anderer Pathologien gibt es auch Beschwerden in einer oder beiden Händen, die sich von der Fossa ulnaris bis zur Hand erstrecken. Außerdem können Gänsehaut zusammen mit einer Abnahme der Empfindlichkeit in der Hand auftreten.

Bei schweren Erkrankungen wird aufgrund einer gestörten Blutversorgung eine bläulich taub gewordene Hand festgestellt. Ärzte nennen Hand Taubheitsparästhesie.

Gründe, warum Ihre Hände im Schlaf taub werden

Neben der Nervenkompression gibt es Pathologien, die im Schlaf zu Taubheitsgefühl der Hände führen. Dazu gehören:

  • Tunnelsyndrom. Es ist gekennzeichnet durch Kompression der Nervenbündel, die durch das Handgelenk gehen. Aufgrund der Krankheit werden die Hände im Schlaf bei Menschen, die lange Zeit am Computer sitzen, und bei Menschen, deren Aktivitäten mit motorischen Fähigkeiten verbunden sind (z. B. Musiker), oft taub. Zusätzlich zur Taubheit geht das Syndrom mit Schmerzen im Handgelenk einher.
  • Zervikale Osteochondrose. Die Hände können im Schlaf aufgrund von Nackenproblemen taub werden. Mit der Krankheit ändert sich die Struktur der Bandscheiben des Gebärmutterhalses. Aus diesem Grund werden die Nerven, die entlang der Wirbelsäule verlaufen, zusammengedrückt, was zu einer Abnahme der Empfindlichkeit der Gliedmaßen führt. Die zervikale Osteochondrose ist mit einem Leistenbruch oder einer Verformung der Wirbel in diesem Teil der Wirbelsäule verbunden. Das Hauptsymptom der Krankheit sind Nackenschmerzen beim Drehen des Kopfes.
  • Durchblutungsstörungen. Eine schlechte Durchblutung der Gefäße verringert die Empfindlichkeit der Hände. Dem gehen Herzinfarkte, Schlaganfälle, koronare Herzkrankheiten, Diabetes und andere Krankheiten voraus, die die Blutbewegung beeinflussen.
  • Raynaud-Krankheit. Die Pathologie wird von Durchblutungsstörungen in Armen und Beinen begleitet. Die Haut im betroffenen Bereich wird blau und eine Person fühlt sich in den Gliedern prickelnd und kalt. Die Krankheit tritt mit Stress und einem starken Abfall der Lufttemperatur auf. Unbehandelt kann die Krankheit fortschreiten und sich auf andere Körperteile ausbreiten..
  • B12-Mangelanämie. Ein Mangel an Vitamin B12 in Verbindung mit einem Mangel an Eisen stört die Nervenleitung. Aus diesem Grund nimmt die Empfindlichkeit der Hände ab und infolgedessen werden die Hände im Schlaf taub.
  • VSD. Vegetativ-vaskuläre Dystonie ist ein Komplex von Störungen des autonomen Systems, deren Symptome Taubheitsgefühl der Hände, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Blutdruckänderungen usw. sind..

Darüber hinaus ist eine Schwangerschaft die Ursache für Taubheitsgefühl. Unangenehme Empfindungen in den Händen von Frauen in Position sind mit einer Veränderung des hormonellen Hintergrunds, einer Veränderung der Durchblutung, einem Mangel an Spurenelementen usw. verbunden..

Die Finger werden im Schlaf taub: Was ist der Grund

Eine verminderte Empfindlichkeit der Finger kann andere Ursachen haben. Betrachten Sie sie:

  • Atherosklerose. Eine Gefäßblockade mit Cholesterinplaques stört den Blutfluss in den Fingern und führt zu Taubheitsgefühl.
  • Erhöhte Blutviskosität. Verstößt gegen die Blutversorgung der Finger.
  • Krämpfe. Muskelklemmen in Schulter, Unterarm und Nacken stören die Bewegung von Blut in den Fingern.
  • Eintönige Haltung im Sitzen. In diesem Fall können Nervenenden, die gleichzeitig durch die Finger und den Klemmpunkt verlaufen, beispielsweise im Rücken oder Nacken, komprimiert werden..
  • Polyneuropathie. Die Krankheit ist durch eine teilweise Lähmung der Gliedmaßen und eine Abnahme der Empfindlichkeit der Finger gekennzeichnet. Es ist eine Folge vieler Pathologien..

Wie man herausfindet, warum die Hände im Schlaf taub werden

Dazu müssen Sie sich einer Diagnose unterziehen, um die Ursache genau zu bestimmen. Der Umfrageplan enthält normalerweise:

  • Komplettes Blutbild und Urinanalyse.
  • Röntgen der Halswirbelsäule.
  • Ultraschall der Gefäße von Kopf und Hals.
  • MRT oder CT
  • Ultraschall des Herzens
  • Elektrokardiogramm.
  • Elektroenzephalographie.

Als nächstes betrachten wir die Symptome, anhand derer Sie schwerwiegende Krankheiten erkennen können, wenn Ihre Hände im Schlaf taub werden..

PathologieSymptomeDiagnosemethoden
TunnelsyndromSchmerzen am Handgelenk, Schwellung und Schwellung
Unterarmmuskelschwäche
Schwierigkeiten mit Feinmotorik
Reduzierung der Fingerempfindlichkeit
Palpation
Ultraschalluntersuchung
Elektromyographie
Zervikale OsteochondroseRückenschmerzen
Steife Rückenmuskulatur.
Kopfschmerzen und Schwindel
Röntgenographie
MRT
CT
EisenmangelanämieDie Schwäche
Schwindel
Lärm in den Ohren
Arrhythmie
Sehbehinderung
Haut blanchieren
Allgemeine und biochemische Blutuntersuchung
Ultraschall des Herzens
Elektrokardiogramm
Diabetes mellitusStändiger Durst und Hunger
Geringe Arbeitsfähigkeit
Übelkeit oder Erbrechen
Juckreiz
Abnehmen
Sehbehinderung
Komplettes BlutbildGlykierter Hämoglobin-Bluttest
Herz-Kreislauf-ErkrankungenSchwindel
Kopfschmerzen
Schwellung
Arrhythmie
Dyspnoe
Schmerzen hinter dem Brustbein
SMAD- und Holter-Überwachung
Ultraschall des Herzens
EKG
Laufband-Test
AtheroskleroseTaubheitsgefühl der Finger
Ödem
Bluthochdruck
Rötung der Haut im betroffenen Bereich
Blutchemie
Ultraschall von Gefäßen mit Doppler
MRT-Angiographie
PolyneuropathieVerminderte Handempfindlichkeit
Amyotrophie
MRT
Elektromyographie

Was tun, wenn Ihre Hände im Schlaf taub werden?

Stellen Sie zunächst fest, ob der Handfluss nicht mit der falschen Schlafhaltung zusammenhängt. Wenn ja - schlafen Sie in einer anderen Position ein. Vielleicht löst dies das Problem..

Richtig schlafen, aber trotzdem die Hände zusammenhalten? Einen Arzt aufsuchen.

Wenn das Problem durch zervikale Osteochondrose verursacht wird, helfen physiotherapeutische Übungen. Es ist nicht notwendig, sofort in den gesamten Übungskomplex einzutreten. Beginnen Sie mit Morgenübungen. Drehen Sie zuerst die Zeiger im Uhrzeigersinn und dann gegen den Uhrzeigersinn. Mach 2 mal pro Weg.

Als nächstes kneten Sie die Schultergelenke. Führen Sie dazu Handschwünge auch im und gegen den Uhrzeigersinn durch.

Wenn die Übungen Schmerzen verursachen, beenden Sie das Training und konsultieren Sie einen Arzt, um Ratschläge zum Training zu erhalten. Übrigens ist es bei zervikaler Osteochondrose unmöglich, den Hals zu drehen und kreisförmige Bewegungen in den Schultern auszuführen. Dies kann die gesundheitliche Situation verschlimmern. Die Frage der Fortsetzung des Unterrichts lässt sich jedoch am besten mit einem Spezialisten entscheiden..

Behandlung

Betrachten Sie traditionelle und volkstümliche Behandlungen.

Die traditionelle Therapie umfasst:

  • Physiotherapie Elektrophorese und Phonophorese stellen die Empfindlichkeit der betroffenen Bereiche wieder her. Nach dem Eingriff wird die Haut rötlich, was auf eine erhöhte Durchblutung im betroffenen Bereich hinweist. Ein ähnlicher Effekt wird bei der Darsonvalisierung der Haut der Hände, des Halses oder des Rückens beobachtet. Durch die Haut fließende elektrische Impulse erhöhen die Empfindlichkeit und normalisieren die Durchblutung in diesem Bereich. Zusätzlich werden Lasertherapie und Ultraschallbehandlung verwendet, die nach dem gleichen Prinzip wie die obigen Verfahren arbeiten.
  • Manuelle Therapie. Ein Chiropraktiker hilft bei der Entfernung von Muskelblockaden, die eine Nervenkompression verursachen. Der Chiropraktiker muss hochqualifiziert sein und wissen, was und warum er tut. Andernfalls können unsachgemäße Handlungen eines Spezialisten das Einklemmen verstärken..
  • Gymnastik. Das Trainingsprogramm für Physiotherapeuten hilft, die Durchblutung des Körpers zu verbessern und die Empfindlichkeit der Hände wiederherzustellen.
  • Massage. Das Reiben von taubsten Gliedmaßen und Rumpf verbessert die Durchblutung der Hände.

Alternative Therapiemethoden:

  • Wärmemassage mit Wodka. Reiben Sie Wodka mit sanften Bewegungen auf eine betäubte Hand. Bitten Sie jemanden, ihren Nacken- und Schulterbereich zu reiben, um das Ergebnis zu festigen. Legen Sie sich nach der Massage sofort unter die Decke, um die Wirkung aufrechtzuerhalten..
  • Kontrastbäder. Gießen Sie kaltes Wasser in ein Becken und warmes Wasser in ein anderes. Senken Sie zuerst Ihre betäubende Hand in ein warmes Becken und halten Sie sie dort 2 Minuten lang. Legen Sie dann Ihre Hand in kaltes Wasser und halten Sie sie dort 2 Minuten lang. Halten Sie dreimal eine Hand in jedes Becken. Das letzte sollte ein Becken mit kaltem Wasser sein. Während Ihre Hände im Wasser sind, bewegen Sie Ihre Finger, ballen und lockern Sie Ihre Fäuste. Die Wassertemperatur in jedem Becken sollte optimal sein - das Wasser sollte nicht verbrennen und keine Hand von der Kälte brechen.

Wichtig! Alternative Behandlungsmethoden werden zusammen mit der traditionellen Therapie verwendet. In diesem Fall wird die Heilwirkung aller Verfahren zusammengefasst, was den Behandlungsprozess beschleunigt..

Drogen Therapie

Wir stellen sofort fest, dass die aufgeführten Arzneimittel ausschließlich von einem Arzt verschrieben werden. Informationen zu den Vorbereitungen werden zur Bekanntschaft vorgelegt..

KrankheitMedikamentenname
TunnelsyndromSchmerzmittel - Ibuprofen, Ketorol, Nimesulid
Osteochondrose und RückenschmerzenAnalgetika - Novocain, Ultracaine, Lidocain
Diabetes mellitusHypoglykämika - Metformin, Gliclazid
Arterielle Hypertonie (Bluthochdruck)Medikamente zur Blutdrucksenkung - Perindopril, Bisoprolol, Nevibolol
AnämieZubereitungen mit Eisen-, Vitamin- und Mineralkomplexen mit Vitamin B12
Andere mit Schmerzen verbundene PathologienSchmerzmittel - Analgin, Aspirin

Operation

Die Operation ist notwendig, wenn die Taubheit der Hände während des Schlafes von Schmerzen begleitet wird, die sonst nicht beseitigt werden können. Bei starken Schmerzen durch das Tunnelsyndrom sind extreme Maßnahmen angezeigt. Während der Operation regt der Chirurg mit einem Endoskop oder durch einen Hautschnitt das Band des Handgelenks an, was zur Linderung der Symptome führt.

Eine Indikation für eine Operation ist auch eine akute Thrombophlebitis. Ein chirurgischer Eingriff in dieser Situation hilft, ein Blutgerinnsel und eine Verstopfung der Blutgefäße zu vermeiden..

Wenn der Grund schwerwiegender ist als es scheint

Handtaubheitsgefühl im Schlaf bei schweren Erkrankungen wird unterschiedlich behandelt. Und erfordert einen gewissenhaften Ansatz.

Vegetovaskuläre Dystonie erfordert einen integrierten Ansatz. Der Kardiologe, Psychotherapeut, Neurologe und andere Ärzte sind an der Behandlung der Krankheit beteiligt..

Die durch Diabetes verursachte Taubheit der Extremitäten wird durch Antidiabetika unter ständiger Überwachung des Blutzuckers gestoppt.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen (koronare Herzkrankheit, Folgen von Schlaganfall und Herzinfarkt) mit Durchblutungsstörungen in den Händen werden medikamentös behandelt. Alle Therapien werden von einem Arzt überwacht..

Wer behandelt Taubheit in den Händen?

Konsultieren Sie zunächst einen Therapeuten. Der Arzt wird Sie untersuchen und Sie je nach Beschwerden an einen Spezialisten überweisen. Wenn der Arzt beispielsweise feststellt, dass das Problem beim Herzen liegt, erhalten Sie eine Überweisung an einen Kardiologen. Wenn das Problem neurologisch ist, wenden Sie sich an einen Neurologen.

Taubheitsübungen

Regelmäßige Übungen wärmen die Muskeln, verbessern die Durchblutung des Körpers und lindern Krämpfe in den Händen. Der Komplex umfasst folgende Bewegungen:

  • Pinsel geballte Faust. Es hilft, wenn ein Tunnelsyndrom diagnostiziert wird..
  • Drehen Sie Ihre Hände um die Achse. Handrotation hilft, die Empfindlichkeit wiederherzustellen. Um die Bewegungen korrekt auszuführen, drehen Sie einfach Ihre Handfläche nach oben und unten.
  • Das Schloss ist dahinter. Übung ist nützlich, wenn Taubheitsgefühl in den Händen mit Problemen im Rücken oder Nacken verbunden ist. Fassen Sie im Sitzen oder Stehen Ihre Hände im Schloss hinter Ihrem Rücken, während Sie Ihre Muskeln und Bänder dehnen.
  • Hände schütteln. Es normalisiert den Blutfluss in den Handgelenken und verbessert die Empfindlichkeit, wenn die Gliedmaßen fließen. Es ist nützlich, nach dem Schlafen Sport zu treiben, wenn der Arm sehr taub ist.

Handfluss nachts verhindern

Befolgen Sie diese Richtlinien, um Taubheitsgefühle in Ihren Händen während des Schlafes zu vermeiden:

  • Schlafen Sie in der richtigen Schlafposition. Dies sind die Pose auf der Seite mit gebeugten Knien und die Pose auf dem Rücken. In diesen Positionen ist ein Druck auf den Körper ausgeschlossen..
  • Kaufen Sie ein orthopädisches Matratzenkissen.
  • Schlafen Sie in bequemen Kleidern. Für Frauen ist es ein Pyjama oder ein Nachthemd. Für Männer - genug Schlaf in der Unterwäsche. Es ist wichtig, dass die ausgewählte Kleidung Ihre Hände im Ruheprozess nicht hält.
  • Überlasten Sie sich nicht. Das Heben von Gewichten kann zu Kneifen im Rücken und zu Beschwerden in den Armen führen..
  • Richtig essen. Taubheitsgefühl in den Händen, das durch Eisenmangelanämie verursacht wird, wird durch Hinzufügen von Eisenprodukten zur Ernährung beseitigt..
  • Gönnen Sie sich leichte Lasten. Tägliche Bewegung und Spaziergänge verbessern die Durchblutung des Körpers. Dies reduziert das Risiko von Entzündungen und Ödemen im Körper..
  • Stress abbauen. Dies hilft bei Meditation, Sport und Lieblingshobbys.
  • Rauchen Sie keine Zigaretten und trinken Sie keinen Alkohol..
  • Ziehen Sie sich wärmer an, um Entzündungen und Erkältungen zu vermeiden.
  • Holen Sie sich jährlich ärztliche Untersuchungen. Helfen Sie dabei, Krankheiten in einem frühen Stadium zu erkennen.

Gute Nacht!

Video zum Thema "Warum Hände im Schlaf taub werden"

Werden deine Hände nachts taub? Das ist kein Alter...

Viele Menschen, insbesondere Vertreter älterer Altersgruppen, kennen das Gefühl von Kribbeln, „Krabbeln“, Unbeholfenheit und Taubheitsgefühl in den Händen, insbesondere nachts. Das Symptom kann jedoch in jedem Alter beobachtet werden. Der Haupt- und häufigste Grund dafür, dass Ihre Hände nachts taub werden, ist zervikale Osteochondrose oder Salzablagerung in der Halswirbelsäule. Diese Krankheit tritt bei 70% der Bevölkerung über 50 Jahren auf, der Prozess beginnt jedoch nach Überwindung des 30-jährigen Meilensteins. Heutzutage tritt Osteochondrose bei Jugendlichen immer häufiger auf..
Andere Ursachen für unangenehme Gefühle in den Händen sind Herz- und Kreislauferkrankungen, Arteriosklerose, vaskuläre Atherosklerose, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Polyarthritis der kleinen Gelenke, Entzündungen der Nerven selbst, Mangel an B-Vitaminen. Wenn keine Pathologie vorliegt, kann Taubheitsgefühl in den Händen auftreten mit einem falsch ausgewählten Kissen oder einer nicht physiologischen Position des Körpers und vor allem der Hände während des Schlafes. Viele Menschen haben die Angewohnheit, mit erhobenen Armen oder unter dem Kopf zu schlafen, was die Durchblutung der oberen Gliedmaßen erschwert.

Wenn deine Hände nachts taub werden
Unangenehme Empfindungen können in ihrer Lokalisation sehr unterschiedlich sein. Es ist sehr selten, dass der ganze Arm taub ist.

Häufiger wird ein Teil davon taub, was vollständig von der Ursache der Krankheit abhängt:

1. Zervikale Osteochondrose, Spondylose, Hernie oder Protrusion der Bandscheiben der Halswirbelsäule, insbesondere wenn der pathologische Prozess in den unteren Zervixsegmenten lokalisiert ist (C5-C7). Von diesem Teil des Rückenmarks gehen die Nerven zu den Armen.

In diesem Fall kann abhängig von der leidenden Nervenwurzel die Taubheit lokalisiert werden:
  • auf der Innenfläche der Hand von der Schulter bis zu den Spitzen von 5 und der Hälfte 4 der Finger (C7);
  • auf der Rückseite von Schulter und Unterarm die Rückseite von 2 und 3 Fingern (C6);
  • entlang der Seite des Arms zum Daumen und Zeigefinger (C5).

Bei einem gemeinsamen pathologischen Prozess der unteren Halsregion kann der Ort der Taubheit unterschiedlich sein. Kopfschmerzen mit zervikaler Osteochondrose sind ebenfalls keine Seltenheit.
2. Karpaltunnelsyndrom - Kompression der Nerven, die in einem engen Kanal, der von den Knochen des Handgelenks gebildet wird, zur Hand gehen. Es tritt bei Langzeitaktivitäten auf, die mit der gleichen Belastung der Bürsten verbunden sind, je nach Art der Flexions-Extensor-Bewegungen (Arbeiten am Computer, Spielen von Musikinstrumenten, Zusammenbauen von Teilen, Förderbändern). In diesem Fall liegt die Taubheit des gesamten Pinsels oder seiner Teile streng unterhalb des Handgelenks, manchmal wird eine Taubheit der Finger beobachtet. Die darüber liegenden Abschnitte des Arms sind nicht am pathologischen Prozess beteiligt.
3. Polyarthritis der kleinen Handgelenke. Es ist durch das Vorhandensein von Manifestationen nur in den Fingern gekennzeichnet.
4. Bei einer Pathologie der Schulter- oder Ellbogengelenke treten Symptome in den unteren Teilen der oberen Extremität auf.
5. Diabetes mellitus und andere Stoffwechselstörungen (Leber, Niere, endokrine Pathologie). Dies schließt auch den Missbrauch von Alkohol und Nikotin ein, da der Mechanismus der Entwicklung der Pathologie sehr ähnlich ist. Taubheit hat in diesem Fall einen „aufsteigenden“ Charakter, beginnt mit weiter entfernten Abteilungen und steigt mit der Zeit allmählich nach oben. Dies geschieht, wenn größere Schiffe beteiligt sind. Normalerweise werden sofort zwei Hände geschlagen, die Empfindungen sind symmetrisch.

6. Bei Bluthochdruck tritt nachts nur bei erhöhtem Blutdruck eine Stummheit der Hände auf.
7. Von besonderer Bedeutung ist die Taubheit der Hände bei Herzerkrankungen. Hier sollten Sie darauf achten, welche bestimmte Hand taub ist. Bei unangenehmen Empfindungen in der rechten Hand kann dies mit hoher Wahrscheinlichkeit auf eine zervikale Osteochondrose „zurückgeführt“ werden. Taubheitsgefühl in der linken Hand kann jedoch ein Zeichen für schwerwiegende Herzprobleme wie Angina pectoris oder Herzinfarkt sein. Wenn die Taubheit des linken Arms plötzlich auftritt, besonders nachts, und nicht innerhalb einer Stunde verschwindet, ein Arztbesuch.

Was tun, wenn Ihre Hände im Traum taub werden?

1. Versuchen Sie, alle möglichen Faktoren zu eliminieren:

  • Ersetzen Sie das Kissen.
  • Wählen Sie eine bequemere Schlafhaltung und wechseln Sie häufig die Position, um ein Einklemmen der Gefäße zu verhindern.
  • den Konsum von Alkohol und Nikotin, insbesondere nachts, ausschließen;
  • Mach keine Schlafenszeitarbeit.

2. Übungen bei Taubheitsgefühl der Hände in der Nacht:

  • Legen Sie sich auf den Rücken, strecken Sie die Arme aus, beugen und strecken Sie die Finger 50 Mal, ohne das Bett zu verlassen. Legen Sie dann die Hände auf den Körper und wiederholen Sie die Übung.
  • Rotationsbewegungen in den Handgelenken;
  • Steh auf und schließe deine Hände hinter deinem Rücken im Schloss. Versuche sie so hoch wie möglich zu heben.
  • in milden Fällen einfach mit den Händen schütteln.

3. Sie können angespannte Nackenmuskeln mit einer leichten Selbstmassage vor dem Schlafengehen und den ganzen Tag über entspannen. Es reicht aus, nur den Hals mit den Handflächen zu reiben. Sie können entzündungshemmende Salben (Nise, Fastum Gel) verwenden..

4. In Abwesenheit von Kontraindikationen und abhängig von der Ursache können physiotherapeutische Verfahren angewendet werden:

  • Magnetotherapie am Hals;
  • Phonophorese, Darsonvalisierung der Hände;
  • Paraffin an Händen, Unterarm;
  • Karpalelektrophorese mit Lidase.

5. Volksheilmittel:

  • Honigkompresse: Honig mit einer dünnen Schicht auf die betäubenden Stellen der Hände auftragen, einwickeln und über Nacht einwirken lassen, 7-10 Eingriffe;
  • Sumpf Rosmarin: 5 Esslöffel zerkleinerte Rohstoffe 1 Tasse Apfelessig einfüllen, eine Woche darauf bestehen und zum Mahlen betäubender Stellen verwenden;
  • Ein Glas heißes Wasser jeden Morgen auf nüchternen Magen stärkt die Wände der Blutgefäße.

Klicken Sie auf "Gefällt mir" und erhalten Sie nur die besten Beiträge auf Facebook ↓

Nachts werden die Hände taub. Ursachen im Schlaf, was zu tun ist, wie zu behandeln ist, welcher Arzt zu konsultieren ist

Taubheitsgefühl der Gliedmaßen ist ein unangenehmes Phänomen und beunruhigt jeden Menschen mindestens einmal im Leben. Die Gründe sind vielfältig - von harmlos bis zu schwerwiegenden Folgen für den Körper. Wenn die Taubheit der Hände nachts zu oft auftritt, muss der Ursprung dieses Zustands festgestellt werden.

Ursachen der Taubheit in der Nacht

Der Verlust der Handempfindlichkeit kann eine Person in jedem Alter und Gesundheitszustand überholen und manifestiert sich oft genau nachts. An sich wird dieses Phänomen nicht als Pathologie angesehen, kann aber nicht ignoriert werden.

Es gibt viele Ursachen für Taubheitsgefühle in den Händen sowie die Mechanismen für das Auftreten dieser Krankheit, sodass sich die Diagnose der Krankheit, die sie verursacht hat, über mehrere Jahre hinziehen kann. Einige Krankheiten, denen ein Gefühlsverlust und ein Kribbeln in den Gliedmaßen vorausgehen, können zu einem vollständigen Verlust der Kontrolle über die Hände führen..

Die Ursachen für die Taubheit der Hände in der Nacht liegen normalerweise unter folgenden Bedingungen:

  • Körperhaltung ist nicht für eine Person geeignet;
  • unbequemes Kissen;
  • am Vortag Alkohol trinken;
  • Tunnelsyndrom;
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates;
  • Diabetes;
  • eingeklemmter Nerv;
  • VVD;
  • Anämie;
  • Hypertonie;
  • Mangel an Kalzium;
  • Gelenkerkrankungen
  • Pathologie des Herzens.

Gibt es einen Unterschied in der Taubheit der rechten und linken Hand??

Normalerweise sind im Krankheitsfall beide Hände betroffen, aber in seltenen Situationen, die mit einer bestimmten Art von Krankheit verbunden sind, kann sich auf einer Seite Taubheitsgefühl manifestieren. Bei Herzerkrankungen, einer Reihe von neurologischen Problemen und Stoffwechselstörungen, die auf einen Mangel an Vitamin A und B zurückzuführen sind, ist der linke Arm taub.

Probleme im Zusammenhang mit der Wirbelsäule, Arthritis und dem Gefäßsystem sind mögliche Ursachen für Taubheitsgefühle im rechten Arm..

Fließende Hände

Eine unangenehme Haltung ist die harmloseste Ursache für Pathologie. Das einzige, womit es droht, sind unangenehme Kribbeln und Abkühlen der Fingerspitzen, die nicht länger als 15 Minuten dauern. Bei längerem Fließen können starke Schmerzen auftreten..

Dann müssen Sie das betroffene Glied sanft mit Streichbewegungen streicheln, damit es schneller mit Blut versetzt wird. Ein Leck des Arms kann durch ein falsches Kissen verursacht werden. Ein zu voluminöses und hohes Federbett im Schlaf erzeugt einen für Wirbelsäule und Hals ungeeigneten Winkel, der zu einer Beeinträchtigung der Durchblutung führt.

Während des Schlafes verlangsamt eine Person die Arbeit des Herzens, was die Geschwindigkeit der Blutversorgung erheblich verringert. Hände können taub werden, wenn sie nachts über den Kopf geworfen werden - das Blut erreicht die Gliedmaßen einfach nicht vollständig.

Tunnelsyndrom

Das Karpaltunnelsyndrom tritt aufgrund einer systematischen Überlastung der Hände auf. Dies ist eine arbeitsbedingte Berufskrankheit, bei der die Finger lange Zeit verwendet werden. 50% aller Fälle von nächtlicher Taubheit in den Händen werden durch diese Krankheit verursacht..

Das Tunnelsyndrom ist einer der Gründe, warum Ihre Hände nachts taub werden.

Normalerweise betroffen von:

  • Musiker;
  • Näherinnen;
  • Maler;
  • Tennisspieler
  • Leute, die auf der Tastatur tippen;
  • Künstler;
  • Computerspieler;
  • Taxifahrer und Trucker;
  • Schriftsteller und Lehrer.

Die Ursache der Pathologie ist die Kompression des N. medianus zwischen Knochen, Querband und Sehnen. Dieser neurologische Zustand äußert sich in ständigen Schmerzen und einer verminderten Empfindlichkeit des gesamten Handgelenks. Beginnt normalerweise mit zwei extremen Fingern..

Alle Faktoren, die zu seiner Verengung oder Schwellung beitragen, können an der Entstehung des Karpaltunnelsyndroms schuld sein:

  • Übergewicht;
  • Diabetes mellitus;
  • Akromegalie;
  • Lipome;
  • Paget-Krankheit;
  • Nierenversagen;
  • Ganglien;
  • Alkoholismus;
  • Verletzung der Schilddrüse;
  • Handgelenksverletzungen;
  • Amyloidose;
  • Verwendung von handgehaltenen Vibrationswerkzeugen.

Normalerweise muss das Syndrom nicht behandelt werden, es verschwindet nach einer langen Pause von selbst.

Wirbelsäulenerkrankungen

Nachts sind die Hände taub - die Ursachen der Pathologie können in der zervikalen Osteochondrose verborgen sein. Die Krankheit tritt aufgrund einer Mangelernährung der Bandscheiben auf, die ihre Kompression und Verformung des Spaltes zwischen den Wirbeln hervorruft und das Loch verengt. Die Wurzeln, die für die Bildung der Empfindlichkeit der Hände verantwortlich sind, werden zusammengedrückt und führen zu nächtlichem Taubheitsgefühl..

Der nächste Grund, der mit der Liste der Erkrankungen der Wirbelsäule zusammenhängt, ist ein Zwischenwirbelbruch. Der Zellstoffkern, der über die Linie eines geschwächten Faserrings herausfällt, verletzt das Rückenmark und seine Wurzeln, was zu einer Störung der Nervenimpulse führt. Bei dieser Pathologie kann eine der Hände taub werden.

Beide Krankheiten sind im zervikalen Bereich lokalisiert. Insgesamt decken diese Zustände laut Statistik aller Fälle von Handunempfindlichkeit 30% der Diagnose ab.

Gefäßpathologie

Nachts werden die Hände taub - die Gründe können in Abweichungen des Gefäßsystems liegen. Beispielsweise ist die Raynaud-Krankheit durch eine Fehlfunktion kleiner Gefäße (Arteriolen) gekennzeichnet, die für die gezielte Abgabe von Blut an Gewebe und Organe verantwortlich sind. Wenn ihre Arbeit in den oberen Gliedmaßen gestört ist, tritt eine scharfe Taubheit in den Händen auf, gefolgt von ihrem blassen und blauen Gesicht.

Diese Krankheit ist insofern gefährlich, als selbst bei kurzer Kälteeinwirkung Erfrierungen der Extremitäten auftreten können. Daher ist es bei kaltem Wetter gefährlich, die Fenster nachts offen zu lassen. Eines der Symptome von Bluthochdruck ist die Unempfindlichkeit der oberen Gliedmaßen. In der Regel kann sich ein Symptom tagsüber manifestieren..

Akute oder chronische Anämie - eine Folge einer Abnahme des Hämoglobins und der roten Blutkörperchen im Blut - trägt zu einem Sauerstoffmangel in den Venen bei, der nachts zu Taubheitsgefühl der Hände führt. Vegetativ-vaskuläre Dystonie ist nachts durch Taubheitsgefühl der Extremitäten gekennzeichnet. Die Ursache der Krankheit ist eine Schwächung des Tons der Blutgefäße und die Entwicklung einer Hypoxie..

Schwangerschaft

Fast jede schwangere Frau hatte nachts taube Hände. Ärzte messen dem keine Bedeutung bei, da dieser Zustand in den meisten Fällen keine Gefahr darstellt.

Gefühle wie Taubheit können sein wie:

  • Beschwerden in den Gelenken;
  • Gänsehaut;
  • Kribbeln in den Fingern;
  • verminderte Empfindlichkeit;
  • Schwellungsgefühl.

Hauptgründe:

  • hormonelle Veränderungen;
  • Anämie;
  • Schwangerschaftsdiabetes;
  • Veränderung der Mikrozirkulation im Blut;
  • Handverletzungen;
  • Gefäßtonus.

Während der Schwangerschaft wird das gesamte Blut in der wachsenden Gebärmutter konzentriert, um das ungeborene Baby mit ausreichend Nährstoffen und Sauerstoff zu versorgen. Nach der Geburt des Babys verschwindet die Taubheit normalerweise von selbst. Manchmal kann der Gynäkologe nach dem Sammeln einer vollständigen Krankengeschichte zusätzliche Vitamine und Makronährstoffe verschreiben, in seltenen Fällen eine therapeutische Diät.

Mögliche Krankheiten

Es gibt eine Reihe von Krankheiten, bei denen ein Gefühlsverlust in den Händen ein unspezifisches Zeichen ist, sodass sie zuletzt diagnostiziert werden. Dies wird normalerweise geklärt, nachdem die falsche Diagnose gestellt und eine unwirksame Behandlung verschrieben wurde..

Nachts werden die Hände taub - Gründe:

  • Syndrom der oberen Brustöffnung;
  • Atherosklerose;
  • Lim-Krankheit
  • Pyelonephritis;
  • Multiple Sklerose;
  • Gehirntumor;
  • rheumatoide Arthritis;
  • Plexitis brachialis;
  • Enzephalitis;
  • Charcot-Krankheit;
  • Neurosyphilis.

Warum werden deine Finger nachts taub?

Nachts sind die Finger taub, die Bewegungskoordination ist gestört, die Schwere der Hände ist störend - all dies sind Anzeichen für ziemlich schwere Krankheiten, und es besteht kein Zweifel an der Notwendigkeit einer Behandlung.

Warum Finger taub werden können:

  1. Muskelkrampf und Kompression der Nerven infolge Überlastung der Muskeln der Kragenzone. Es kann nach einer langen Zeit am Computer oder einer unangemessenen Haltung in einem Traum auftreten und in diesem Teil Schmerzen verursachen.
  2. Blutobstruktion in den Gefäßen, gebildet durch die Fixierung von Cholesterinplaques oder Blockade durch einen Thrombus.
  3. Polyneuropathie betrifft die Nervenenden der Gliedmaßen, was zu unvollständiger Lähmung und verminderter Empfindlichkeit der Hände führt. Die Krankheit kann ein Symptom für eine Reihe von Begleiterkrankungen sein..
  4. Quetschen des Nervus brachialis oder des N. ulnaris aufgrund einer gleichmäßigen Haltung.
  5. Die Raynaud-Krankheit führt zu Taubheitsgefühlen der Finger und erhöht deren Empfindlichkeit gegenüber niedrigen Temperaturen.

Diagnose

Nachts werden die Hände taub - die Gründe dafür sind so vielfältig, dass man manchmal mehrere Ärzte aufsuchen und sich einer großen Anzahl von Untersuchungen unterziehen muss. In Fällen, in denen keine Annahmen über die Ursache der Krankheit vorliegen, muss ein Therapeut konsultiert werden. Auf der Grundlage der Beschwerden des Patienten wird der Arzt die mögliche Krankheit bestimmen und den Durchgang spezialisierter Spezialisten und die Durchführung der erforderlichen Tests vorschreiben..

Diagnose:

KrankheitZusätzliche ZeichenUmfragen
Mit DiabetesStändiger Durst

Übelkeit oder Erbrechen

Gewichtsverlust

Sehbehinderung

Glucose Toleranz Test

Urinanalyse auf Zucker und Aceton

Bei Erkrankungen des BewegungsapparatesSchmerzen in Muskeln, Wirbelsäule, Gelenken

Hoher oder niedriger Druck

Steifheit

Röntgenographie

CT

Mit TunnelsyndromZittern, Jucken, Kribbeln

Feinmotorische Beeinträchtigung

Punktabtastung

Elektromyographie

Mit AnämieBlässe der Haut

Instabile Herzfrequenz

Kurzfristige Sehbehinderung

Ein leichter Temperaturanstieg

Blut Analyse

Allgemeine Urinanalyse

EKG

Mit vegetativ-vaskulärer DystonieGefühl von Luftmangel

Kalte Glieder

Herzklopfen

Übelkeit und Erbrechen

Schlaflosigkeit

Echokardiographie

REG der Gefäße des Kopfes

Ultraschall der Bauchhöhle, Schilddrüse, Herz

Mit BluthochdruckHerzenskummer

Flecken in den Augen

Tagessatzüberwachung des Blutdrucks

Allgemeine Urinanalyse

Brust Röntgen;

Ultraschall des Bauches.

Mit GelenkerkrankungenGelenkschmerzen und Knirschen

Starke Schmerzen im Oberschenkel

Die Finger beugen sich stark

Verlust der Gelenkbeweglichkeit

Rötung der Haut im Bereich des Gelenks

Schwellung der Gelenke

Punktabtastung

Allgemeine Blutanalyse

Immunologische Blutuntersuchung

Allgemeine Urinanalyse

Ultraschalluntersuchung

Mit Pathologien des HerzensDyspnoe

Schmerzen in der linken Brust

Übelkeit und Erbrechen

Pulsschlag

Bestimmung von Serumenzymen

Tagessatzüberwachung des Blutdrucks

Aortographie

Mit ThrombophlebitisWachsender Schmerz im Arm

Wien wird spürbar

Lymphknotenentzündung

Temperaturanstieg

Allgemeine Blutanalyse

Biochemische Untersuchung der Blutgerinnung

Ultraschall-Duplex-Angioscanning

Mit peripherer NeuropathieEmpfindlichkeitsreduzierung

Muskelatrophie

Elektroneuromyographie

Doppler-Durchflussmessung

Allgemeine Grundsätze zur Behandlung von Taubheitsgefühl

Die Behandlung der Taubheit der Hände erfolgt in der Regel lokal. Es zielt darauf ab, verlorene Funktionen wiederherzustellen, die Durchblutung zu verbessern und die Auswirkungen der Gefäßkompression zu beseitigen.

Hand Taubheitsbehandlung:

  1. Physiotherapie-Verfahren. Verbessert die Ernährung im Problembereich, aktiviert die Durchblutung. Biostimulationsverfahren werden normalerweise verwendet: Phonophorese; Elektrophorese; Mikroströme; Ultraschall; Lasertherapie.
  2. Diät. Es wird zur komplexen Behandlung von Blutgefäßen und Krankheiten verschrieben, die mit einer Störung des Blutflusses verbunden sind. Abhängig von der Art der Krankheit werden bestimmte Produktgruppen aus der Ernährung entfernt. Eine genaue Liste kann nur von einem Arzt erstellt werden.
  3. Massage. Es hilft, Muskelschwund zu reduzieren, Schmerzen zu lindern und die Empfindlichkeit der Gliedmaßen wiederherzustellen. Es ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um Taubheitsgefühl zu lindern..
  4. Gymnastik. Körperliche Aktivität wird ausnahmslos allen Menschen empfohlen. Um die Entwicklung von Taubheitsgefühl zu verhindern und um es umfassend zu behandeln, muss mehrmals täglich Gymnastik durchgeführt werden.

Arzneimittelbehandlung

Bei Schmerzen können Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente verschrieben werden. Sie werden schnell und lokalisiert unangenehme Empfindungen beseitigen und dabei helfen, Schwellungen des Gewebes zu beseitigen.

Abhängig von der identifizierten Krankheit werden verschiedene Medikamente verschrieben:

  • Bei Diabetes mellitus - Analgin, Acetylsalicylsäure, Citramon.
  • Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates - Novocain oder Lidocain (direkt an der Stelle der Schmerzlokalisation verabreicht), Diclofenac (intramuskulär).
  • Mit Tunnelsyndrom - Himeculide, Ibuprofen, Ketolopak (zum Ort der Schmerzlokalisation).
  • Mit vegetativ-vaskulärer Dystonie - Eltacin.
  • Mit Bluthochdruck - Captopril, Nurofen, Citramon.
  • Bei Gelenkerkrankungen - Ibuprofen, Voltaren, Indomethacin.
  • Mit Thrombophlebitis - Analgin, Butadion, Reopyrin.

Operation

Die chirurgische Behandlung ist eine Reihe von Maßnahmen, die auf die vollständige oder teilweise Beseitigung und Linderung des Zustands des Patienten abzielen. Es wird nur in Fällen durchgeführt, in denen andere Behandlungsarten keine Wirkung hatten oder ursprünglich nicht als wirksam angesehen wurden..

Im chronischen Verlauf des Tunnelsyndroms kann eine offene oder endoskopische Operation durchgeführt werden - der Chirurg schneidet ein breites Band heraus, das den Raum des Kanals mit dem dort befindlichen Nervus medianus begrenzt. Welches Verfahren der Arzt durchführen wird, hängt vom Zustand des Patienten und dem Vorhandensein von Kontraindikationen ab.

Das Vorliegen einer akuten Thrombophlebitis oder eines aufsteigenden Prozesses ist eine direkte Indikation für eine chirurgische Behandlung.

Das Leben des Patienten kann von einer rechtzeitigen Intervention abhängen. Eine posttraumatische Neuropathie mit Schädigung des N. ulnaris, des N. radialis und des N. medianus sollte so bald wie möglich chirurgisch behandelt werden, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden. Manchmal wird eine Operation durchgeführt, um die genaue Diagnose zu bestimmen und dann die Ursache der Krankheit zu beseitigen.

Hausmittel

Alle Mittel der traditionellen Medizin sollten darauf abzielen, die Taubheit der Hände zu beseitigen. Wenn dieses Symptom mit einer sich entwickelnden Krankheit einhergeht, kann eine solche Behandlung die Situation verschlimmern. Wenn der Arzt keine pathologischen Prozesse identifiziert hat und eine angemessene Behandlung verordnet wurde, wird die traditionelle Medizin nicht stören.

Wärmerezept:

  • 50 g Ammoniak;
  • 10 g Kampferalkohol;
  • 1 Liter Wasser;
  • 1 Esslöffel Salz;

Mischen und in taube Bereiche einreiben.

Kontrast:

  • 2 Liter kaltes und heißes Wasser;
  • 5 mal 30 Sekunden lang in jeder Hand senken;
  • Terpentin-Salbe auf betäubende Teile auftragen;
  • isolieren.

Der Eingriff wird morgens und abends durchgeführt..

Infusion zum Reiben:

  • 2 Stk. Gurken;
  • 3 Schoten roter Pfeffer;
  • 0,5 l Wodka;

Anwendung:

  • Gurken hacken, mit anderen Zutaten mischen;
  • 7 Tage an einem dunklen Ort aufbewahren;
  • abseihen und in den taub gewordenen Teil reiben.

Honigkompresse:

  • 3 EL flüssiger Honig;
  • Baumwollfabrik;
  • Handschuhe.

Verteilen Sie den Honig mit einer dünnen Schicht auf dem betäubten Teil der Hand und wickeln Sie den Stoff ein. Mindestens 4 Mal morgens und abends.

Reibemischung:

  • 100 g roter Pfeffer;
  • 1 Liter Pflanzenöl.

Anwendung:

  • mischen und 30 Minuten bei schwacher Hitze erhitzen;
  • in den Problembereich einreiben;
  • 3 mal täglich anwenden.

Preiselbeer-Abkochung:

  • 2 TL zerkleinerte Preiselbeerblätter;
  • 1 Esslöffel. Wasser.

Kochen:

  • mischen Sie die Schritte und kochen Sie für 10 Minuten;
  • 30 Minuten ziehen lassen;
  • Belastung;
  • 3 mal täglich 1 Schluck nehmen.

Wenn die Taubheit der Hände überrascht wurde und es keine Möglichkeit gibt, eines der oben genannten Mittel anzuwenden, sollte eine Selbstmassage angewendet werden, um den Angriff schnell zu entfernen. Die ersten Bewegungen sollten ein leichtes Aufwärmen sein, und wenn das Blut in den betroffenen Bereich fließt, müssen Sie den Bereich sorgfältig mit Ihren Fingern beeinflussen. Während des Eingriffs sollten keine starken Schmerzen auftreten.

Übungen

Um Taubheitsgefühl täglich, morgens, nachmittags und abends zu verhindern und schnell von der Hand zu entfernen, müssen eine Reihe von Übungen durchgeführt werden. Sie sollten darauf abzielen, sich aufzuwärmen, Blutungen zu beschleunigen und Krämpfe von den betroffenen Gliedmaßen zu lindern..

Das:

  1. Rotationen der Hände im Schultergelenk, Ellbogen und Handgelenk - wärmen die Muskeln und dehnen die Sehnen.
  2. Kräftiges Schütteln der Gliedmaßen - entspannt und lindert Krämpfe.
  3. Fingerbiegen und gleichzeitiges Drehen einer gestreckten Handfläche nach oben - bringt Empfindlichkeit zurück und verbessert die Feinmotorik.
  4. Das verknüpfte Schloss hinter dem Rücken, die rechte Hand von oben, die linke von unten und umgekehrt - dehnen Muskeln und Sehnen und verbessern die Durchblutung.
  5. Kräftiges Zusammenpressen der Hand zur Faust - wirksam beim Tunnelsyndrom.

Komplexe Behandlung

Der Zweck einer komplexen Behandlung der Taubheit der Hände beruht auf der Tatsache, dass es notwendig ist, die Manifestationen der Hauptsymptome der Krankheit zu beseitigen und die Ursache ihres Auftretens zu beseitigen. Die gleichzeitige Anwendung von zwei oder mehr Expositionstechniken spart Zeit für die Behandlung und beschleunigt gleichzeitig die Beseitigung von Symptomen.

Da Taubheitsgefühl der Hände mit einer der Krankheiten verbunden sein kann, wird der Arzt zunächst versuchen, die Ursache ihres Auftretens zu beseitigen. Es werden spezielle Medikamente und Verfahren verschrieben und zusätzlich Mittel, die die Manifestation von Taubheit erleichtern. Somit wird eine Wiederherstellung so schnell wie möglich erreicht..

Andere alternative Methoden

  1. Stärkung der Blutgefäße. Eine Kontrastdusche in kurzer Zeit hilft, Taubheitsgefühl in der Hand zu lindern und die Wände der Gefäße zu stärken.
  2. Trinkmodus. Wenn Sie nachts täglich ein Glas warmes Wasser nehmen, werden die Gliedmaßen erwärmt und die Wahrscheinlichkeit verringert, dass im Schlaf Krankheiten auftreten..
  3. Akupunktur. Hilft bei der Wiederherstellung der Empfindlichkeit der Gliedmaßen und heilt mithilfe eines Punkteffekts den Ausbruch der Krankheit. Das Verfahren muss in einer speziellen medizinischen Einrichtung durchgeführt werden, und der Spezialist muss ein Fachmann sein.
  4. Roter Faden am Handgelenk. Es ist nicht bekannt, wie dieses Mittel wirkt, aber es wurde beobachtet, dass es auf lange Sicht den chronischen Verlauf der Taubheit der Hände verhindert. Es ist notwendig, einen roten Wollfaden an der dünnsten Stelle um das Handgelenk zu binden und ihn zu tragen, ohne ihn zu entfernen.

Die Ursachen für Taubheitsgefühle der Hände während des Schlafes sind vielfältig, und die Selbstmedikation kann mit einem Verlust der Kontrolle über die Gliedmaßen und ihrer Empfindlichkeit verbunden sein. Um dies zu verhindern, müssen Sie Ihre Gesundheit sorgfältig überwachen und rechtzeitig Maßnahmen ergreifen.