Schmerzen in den Oberschenkelmuskeln: Ursachen und Behandlungsmethoden

Die unteren Gliedmaßen sind häufig die Ursache für Schmerzen bei Menschen jeden Alters. Das Problem verschärft sich mit dem Alter, wenn die wichtigsten degenerativ-dystrophischen Erkrankungen auftreten. Ein häufiges Symptom sind Schmerzen im Oberschenkelmuskel. Es gibt jedoch viele Gründe für diese unangenehme Manifestation, und in jedem Fall braucht der Ansatz für therapeutische Maßnahmen einen Einzelnen.

Ursachen und Diagnosen

Es ist wichtig zu wissen! Ärzte unter Schock: „Es gibt ein wirksames und erschwingliches Mittel gegen Gelenkschmerzen.“ Lesen Sie mehr.

Schmerzen im Oberschenkelmuskel können in vielen pathologischen Situationen auftreten. Die Gründe, die zu diesem Symptom führen, lassen sich am besten in mehrere Gruppen mit einem gemeinsamen Mechanismus für die Entstehung des Problems einteilen. Die Hauptfaktoren, die zum Auftreten von Schmerzen im Oberschenkelmuskel führen:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates: Osteochondrose der Wirbelsäule, Coxarthrose, Zwischenwirbelhernien und andere Erkrankungen infolge degenerativ-dystrophischer involutioneller Veränderungen im knorpeligen Gewebe;
  • systemische Erkrankungen des Bindegewebes. Jede Krankheit aus dieser Gruppe kann Schmerzen im Oberschenkelmuskel verursachen, aber häufiger lösen Dermatomyositis oder systemische Sklerodermie ein Symptom aus. Das sekundäre Schmerzsyndrom ist charakteristisch für die Spondylitis ankylosans als immunentzündlichen Prozess.
  • traumatische Verletzungen. Eine Gruppe von Krankheiten, die durch akute oder stumpfe mechanische Einwirkungen verursacht werden: Risse und Verstauchungen von Muskeln und Bändern, Knochenbrüche, Blutergüsse;
  • lokale entzündliche Prozesse - Myositis. Oft wird unter dem Einfluss von Mikroorganismen eine isolierte Läsion des Oberschenkelmuskels beobachtet;
  • Gefäßpathologie. Verschiedene Thrombosen, Krampfadern oder Venenentzündungen können Schmerzen in den Oberschenkelmuskeln verursachen, da in den Geweben um das Gefäß eine lokale Entzündung mit Ödemen auftritt.
  • Parasiten. Würmer können im Muskelgewebe leben und sich vermehren. Trichinen verursachen das am stärksten ausgeprägte Schmerzsyndrom, aber Filarias und Cysticerci können auch zu Beschwerden im Oberschenkelmuskel führen.
  • seltene Krankheiten: angeborene und erworbene Krankheiten, die bei einer begrenzten Anzahl von Menschen auftreten und mit genetischen Anomalien verbunden sind. Diese Gruppe umfasst Thrombozytopathie, Autoimmunprozesse in der Hüfte, bösartige Tumoren, Verkürzung der Extremität.

Da es viele Gründe für das Auftreten von Schmerzen in den Muskeln des Oberschenkels gibt, ist es schwierig, die Personengruppen zu bestimmen, bei denen das Risiko besteht, an der Krankheit zu erkranken. Degenerativ-dystrophische Prozesse im Bewegungsapparat sind jedoch mit anhaltenden involutionellen Veränderungen im Körper verbunden..

Wie manifestiert es sich?

Abhängig von der Ursache des pathologischen Prozesses verlaufen die Symptome unterschiedlich. Nur die Tatsache des Schmerzes ist häufig, aber die Merkmale seines Aussehens und Verlaufs unterscheiden sich erheblich. Ebenso vielfältig ist die Prognose für eine vollständige Genesung, da einige Krankheiten sogar das Leben des Patienten bedrohen. Daher ist es unmöglich, die ätiologischen Merkmale schmerzhafter Empfindungen unabhängig zu verstehen, und eine Verzögerung bei der Kontaktaufnahme mit einem Spezialisten droht mit schwerwiegenden Komplikationen.

Eine häufige ätiologische Gruppe, die klinische Manifestationen verursacht, ist die Degeneration des Bewegungsapparates. Charakteristische Symptome:

  • Schmerzen in den Muskeln des Oberschenkels und des Gesäßes;
  • mäßiger Schmerz, verstärkt durch körperliche Aktivität;
  • Bewegungseinschränkung der Lendenwirbelsäule oder der Hüftgelenke;
  • klare Bestrahlung des Schmerzes - von der Oberseite der Wirbelsäule über das Gesäß bis hinunter zum Oberschenkelmuskel;
  • Es gibt keine äußeren Veränderungen in der unteren Extremität, aber im fortgeschrittenen Stadium, wenn das Schmerzsyndrom nachlässt, wird eine Atrophie der Muskelfasern beobachtet.

Schmerzen im Oberschenkelmuskel sind nicht mit einer direkten Läsion des Beins verbunden; es ist sekundär bestrahlend in der Natur. Der hauptsächliche pathologische Prozess ist in der Wirbelsäule oder im Hüftgelenk.

Eine der Hauptursachen für Hüftschmerzen ist ein systemischer immunentzündlicher Prozess. Es ist charakteristisch für ihn:

  • Schädigung von Muskeln und Gelenken;
  • oft symmetrischer Prozess;
  • subfebriler Zustand ist möglich;
  • mäßiges Schmerzsyndrom;
  • Verdichtung mit Palpation im Muskelgewebe;
  • langer anhaltender Verlauf und geringes Ansprechen auf therapeutische Maßnahmen.

Am häufigsten verursachen Schmerzen im Hintermuskel des Oberschenkels oder Schäden an den Beugern Dermatomyositis. Neben dem Schmerzsyndrom ist es durch Hautveränderungen und starke Abweichungen bei den Akutphasenindikatoren der Analysen gekennzeichnet.

Verletzungen sind bei Menschen jeden Alters häufig. In allen Fällen besteht ein klarer Zusammenhang mit dem Schaden: erfolglose Bewegung, starke körperliche Belastung oder mechanische Belastung. Für traumatische Schmerzen sind charakteristisch:

  • akuter Beginn;
  • scharfe Schmerzen;
  • äußere Veränderungen - Ödeme, Hämatome;
  • kurzfristige Natur des Schmerzes;
  • schneller Behandlungseffekt.

In typischen Situationen ist die Unterscheidung traumatischer Verletzungen keine ernsthafte Aufgabe. Jede Verletzung erfordert jedoch einen verantwortungsvollen Umgang mit medizinischen Maßnahmen..

Extreme Schmerzen im Oberschenkelmuskel im Zusammenhang mit Gefäßerkrankungen. Normalerweise sind akuter Beginn und schweres Beinödem typisch für eine tiefe Venenthrombose. Es tritt genau im Bereich der Oberschenkelgefäße auf, daher begleiten Muskelschmerzen immer den pathologischen Prozess. Ein Blutgerinnsel in einer Vene ist mit bestimmten Bewegungen instabil, und selbst ohne ersichtlichen Grund können sich die Stücke lösen und das Gefäßbett hinaufbewegen. Dies droht mit schwerwiegenden Komplikationen, einschließlich einer totalen Lungenthromboembolie, die unweigerlich zum Tod führt. Daher ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Schmerzen im Muskel des Beinschenkels von hinten oder vorne ein akutes Signal des Körpers für Hilfe sind, dessen Vernachlässigung mit dem Tod behaftet ist.

Ein äußerst unangenehmes Problem sind Parasiten. Der Trichinella-Reproduktionszyklus ist also mit der Notwendigkeit verbunden, in Muskelgewebe eingeführt zu werden. Und obwohl eine Person eine biologische Sackgasse für einen Parasiten ist, bringt letzterer viel Leid und Schmerz in die Oberschenkelmuskulatur. Die Hauptmerkmale der Trichinella-Invasion:

  • mäßige Schmerzen in vielen Muskelgruppen, insbesondere im Oberschenkel oder Unterschenkel;
  • eine klare Verbindung zum früheren Verzehr von Wildfleisch;
  • das Vorhandensein einer Vergiftung - eine Person verliert allmählich an Gewicht und wird schwächer;
  • abends fieberfrei;
  • Die Schmerzen sind anhaltend und verstärken sich mit der Zeit.

Parasiten stellen keine direkte Bedrohung für das Leben dar, verschlechtern jedoch dessen Qualität.

Diagnosefunktionen

Auch „vernachlässigte“ Gelenkprobleme können zu Hause geheilt werden! Vergessen Sie nur nicht, es einmal am Tag zu verschmieren..

Das Schwierigste ist nicht die Behandlung des Schmerzsyndroms, sondern die Bestimmung der Ursachen des pathologischen Zustands. Je früher eine Person medizinische Hilfe sucht, desto genauer und zeitnaher wird eine Diagnose gestellt. Hierzu werden klinische, labortechnische und instrumentelle Methoden zur Überprüfung eines Krankheitszustands eingesetzt. Die folgende Tabelle zeigt die Differentialdiagnose der Hauptursachen für Schmerzen in den Oberschenkelmuskeln.

Krankheits- / DiagnosesymptomeNatur des SchmerzesWichtige BegleitsymptomeÜberprüfungsmethoden
DZDP und GelenkeSchmerz, der von der Wirbelsäule nach unten ausstrahlte, dauerte anGelenkverformung, Einschränkung der Beweglichkeit in der WirbelsäuleRöntgen, CT oder MRT
SystemprozessLeichte bis mäßige Schmerzen, lokal, ohne BestrahlungHautveränderungen, Schäden an anderen Muskeln und GelenkenLabor Rheumatologie Panel
VerletzungDer schärfste und stärkste, aber kurzfristige, klare Zusammenhang mit SchädenÄußere Anzeichen eines Traumas: Ödeme, Hämatome, Palpationsschmerzen, beeinträchtigte HautintegritätNicht erforderlich, mit bloßem Auge sichtbar, geringfügiger Schaden durch MRT verifiziert
GefäßunfallStark bis mäßig, tritt plötzlich aufSchwellung und Asymmetrie der Gliedmaßen, Fieber, allgemeine VergiftungUltraschall von Gefäßen
ParasitenSchmerzhaft, schwächend, im Laufe der Zeit intensivierendVerschiedene Muskelgruppen, insbesondere Oberschenkel und Wade, leiden unter einem klaren Zusammenhang mit der Verwendung von WildfleischLabortests - Eosinophilie im Blut, PCR für Trichinen, Muskelultraschall und CT sind indirekte Anzeichen einer Invasion

Jeder Fall von Schmerzen in den Muskeln des Oberschenkels erfordert einen individuellen Ansatz für den Behandlungs- und Diagnoseprozess. In schwierigen Situationen müssen alle Arten von Untersuchungen durchgeführt werden, einschließlich Labor- und Instrumentenmethoden.

Oberschenkelmuskelschmerzen: Behandlung

Da es zu viele Ursachen für pathologische Prozesse gibt, die von schmerzhaften Empfindungen begleitet werden, gibt es keine einheitlichen Standards für therapeutische Maßnahmen. Die Behandlung basiert auf dem wahrscheinlichsten ätiologischen Faktor. Die erste Aufgabe ist die Beseitigung des Schmerzsyndroms, für das Analgetika und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente eingesetzt werden können. Andere Behandlungsmaßnahmen hängen von der Ursache der Schmerzen im Oberschenkelmuskel ab.

Degenerativ-dystrophische Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke erfordern folgende Behandlungsmethoden:

Schmerzen werden normalerweise durch hohe Dosen von NSAIDs in Kombination mit Muskelrelaxantien und Beruhigungsmitteln gelindert. Eine vollständige Genesung ist nur mit einer chirurgischen Behandlung möglich - Endoprothetik oder Beseitigung der Kompression der Nervenwurzel in der lumbosakralen Wirbelsäule.

Systemische Erkrankungen erfordern folgende Behandlungsansätze:

  • Entgiftung;
  • pathogenetische Behandlung - Hormone, Zytostatika;
  • NSAIDs;
  • Analgetika gegen starke Schmerzen;
  • Immunsuppressiva in Kombinationen.

Das Schmerzsyndrom loszuwerden ist schwer vorherzusagen, da es von der Aktivität des Entzündungssystemprozesses und der Richtigkeit des Behandlungsschemas abhängt. Bei ausreichender Kontrolle der Krankheit ist es möglich, den Zustand des Muskelgewebes zu stabilisieren und Immunentzündungen in relativ kurzer Zeit zu lindern. Es sollten jedoch ständig therapeutische Maßnahmen durchgeführt werden, um den Zustand des Blutbildes in der akuten Phase regelmäßig zu überwachen.

Verletzungen sind normalerweise leicht zu diagnostizieren und zu behandeln. In den meisten Fällen ist eine Lokalanästhesietherapie mit Salben mit NSAIDs oder Heparin ausreichend. Bei starken Schmerzen wird die parenterale Verabreichung von Analgetika in einem kurzen Kurs für 1-2 Tage angewendet. Wenn die betroffenen Gewebe heilen, steigt der Bedarf an Medikamentenunterstützung..

Viel komplizierter ist der Fall bei Verdacht auf Gefäßpathologie. Normalerweise ist der Prozess akut und der Zustand bedroht das Leben einer Person. Daher umfasst eine schnelle und angemessene Behandlung:

  • Krankenhausaufenthalt;
  • Bettruhe;
  • Entgiftung;
  • Thrombozytenaggregationshemmer und Antikoagulanzien in hohen Dosen;
  • Antibiotika
  • Vasodilatator Medikamente.

Der Schmerz geht normalerweise schnell vor dem Hintergrund einer Antikoagulationstherapie über. Da die Schmerzbasis ein mechanisches Hindernis für den normalen Blutfluss ist, kommt es bereits bei der anfänglichen Rekanalisation eines Blutgerinnsels zu einer deutlichen Linderung. Zusätzlich können nicht narkotische Analgetika in den maximal tolerierten Dosen verwendet werden. Vorausgesetzt, dass die Schmerzen in den Oberschenkelmuskeln verringert werden, ist Bettruhe erforderlich, bis sich der Blutfluss im Gefäßbett normalisiert. Die Kontrolle erfolgt visuell, durch Abtasten und mittels Dopplerographie..

In Gegenwart von Parasiten ist die Behandlung schwierig, da sich im Muskelgewebe eine Kapsel bildet, die vor den Wirkungen von Arzneimitteln schützt. Die Auswahl von Anthelminthika ist ein komplexes Verfahren, das eine kontinuierliche Überwachung des Zustands und der Laborparameter des Patienten erfordert. Albendazol oder Praziquantel werden in der Regel über einen langen Zeitraum nach einem individuellen Schema angewendet. Einzelne Parasiten im Muskelgewebe können chirurgisch entfernt werden.

Myositis erfordert normalerweise eine lokale Therapie mit wärmenden und entzündungshemmenden Salben, manchmal unter Einnahme von Antibiotika. In der Regel ist die Krankheit mild und flüchtig. Wenn die Ursache der Schmerzen in den Muskeln nicht bestimmt werden konnte und eine empirische Therapie keine Ergebnisse bringt, kann es zu seltenen genetischen Anomalien kommen, die sich im Erwachsenenalter manifestieren. In diesem Fall helfen spezifische Labortests, die Art des Schmerzsyndroms zu bestimmen..

Hüftabduktionsschmerzen

Hüftabduktionsschmerzen sind meistens das Ergebnis einer Schädigung oder Entzündung des Gewebes des Hüftgelenks. Diese Gelenke sind dafür verantwortlich, die gesamte Schwere des menschlichen Körpers in aufrechter Position zu unterstützen, und sind für die Gewährleistung körperlicher Aktivität von großer Bedeutung. Pathologien in diesem Bereich können den Alltag ernsthaft beeinträchtigen, bis hin zur Einschränkung der Mobilität und zum Verlust der Arbeitsfähigkeit..

Am häufigsten verursachen Läsionen des Hüftgelenks eine Verschlimmerung der Schmerzen nicht nur bei Abduktion der Hüfte, sondern auch bei anderen Bewegungen des Beins. Der Schmerz kann auch auf Bereiche in der Nähe des Gelenks ausstrahlen (verschenken): femoral, inguinal, gluteal. In diesem Fall kann der Schmerz sowohl bei körperlicher Anstrengung als auch in Abwesenheit bestehen bleiben. All dies macht ein Symptom wie Schmerzen während der Abduktion der Hüfte in ihren Eigenschaften ziemlich verschwommen und erschwert die Diagnose. Es ist notwendig, sich rechtzeitig an qualifizierte Spezialisten zu wenden, um eine qualifizierte Behandlung zu erhalten. Dies dient als Garantie dafür, dass Schmerzen und Beschwerden im Beckenbereich für immer oder über einen längeren Zeitraum ohne plötzliche Rückfälle beseitigt werden. Unser medizinisches Zentrum bietet Ihnen eine solche Behandlung..

Die Hauptursachen für Hüftabduktionsschmerzen

Unter den möglichen Gründen können identifiziert werden:

  • Infektionen, begleitet von Entzündungen der Hüftgelenke;
  • erbliche Pathologien (zum Beispiel Legg Calve Perthes-Krankheit);
  • Sehnenentzündung;
  • Coxarthrose;
  • Bursitis acetabularis;
  • aseptische Nekrose des Femurkopfes;
  • Brucellose, Tuberkulose, septische, rheumatoide und reaktive Arthritis;
  • Krankheiten rheumatischen Ursprungs, beispielsweise systemischer Lupus erythematodes;
  • Verletzungen (Luxationen des Oberschenkels, Verstauchungen oder Sehnen, Fraktur des Femurs oder des Halses des Oberschenkels);
  • Tumoren von Knochen oder nahe gelegenen Geweben.

Arten von Schmerzen während der Abduktion der Hüfte, abhängig von ihrer Art

Bei der Kontaktaufnahme mit einem Arzt ist es wichtig, alle begleitenden Schmerzen während der Abduktion der Hüftmanifestationen der Pathologie so genau wie möglich zu formulieren. Dies bezieht sich hauptsächlich auf die Art des Schmerzes selbst, die sein kann:

  • leicht oder mittel. Solche Schmerzen treten häufig bei leichten Verletzungen des Beckenknochens oder der Hüfte auf und gehen mit blauen Flecken einher. Sie können auch durch Tuberkulose, Brucellose, septische und reaktive Schäden an den Gelenken hervorgerufen werden..
  • stark. Wenn die Schmerzen im Hüftbereich wirklich stark sind, besteht kein Zweifel an schweren Verletzungen. Schmerzen entstehen nicht nur bei Abduktion der Hüfte, oft sind keine anderen Bewegungen möglich. Gewöhnlich sind starke Schmerzen charakteristisch für eine Fraktur des Halses oder des Kopfes des Femurs, eine Luxation der Hüfte.
  • Abend. Schmerzen im Hüftgelenk gegen Ende des Tages treten häufiger bei Deformitäten der Gelenkflächen auf. Es kann rheumatoide Arthritis, Coxarthrose, diabetische Osteoarthropathie sein. Bei diesen Krankheiten beginnen während Bewegungen während des Tages die zerstörerischen Gelenkflächen des Hüftgelenks kontinuierlich aneinander zu reiben. Diese ständige Reibung führt dazu, dass sich am Ende der Tagesaktivität die Gelenkknorpel im Hüftgelenk entzünden und zu schmerzen beginnen..
  • beginnend. Solche Schmerzen treten zu Beginn des Gehens auf und lassen beim „Gehen“ nach. Dies wird häufig bei Entzündungen der periartikulären Beutel in der Hüftzone beobachtet.
  • allmählich zunehmen. Dies ist das Gegenteil der ersten Sorte - bei dieser Art von Schmerz tritt einige Zeit nach Beginn des Gehens auf und mit jedem Schritt wird er stärker. Dieses Symptom ist charakteristisch für Krankheiten, die mit einer Entzündung der Oberflächen des Hüftgelenks einhergehen - Coxarthrose, Legg-Calve-Perthes-Krankheit, Koenig-Krankheit.

Diagnose und Behandlung von Schmerzen in der Hüfte

Im Shifa Medical Center verwenden wir die besten Diagnosegeräte moderner Marken, mit denen wir qualitativ hochwertige Studien durchführen und eine genaue Diagnose stellen können. Die folgenden Diagnoseverfahren können für Sie verschrieben werden:

  • allgemeine und biochemische Blutanalyse;
  • Röntgenuntersuchung;
  • MRT
  • CT
  • Ultraschall
  • Osteoscintigraphie;
  • Densitometrie.

Der Zweck der Therapie hängt weitgehend von der Ursache der Schmerzen während der Abduktion der Hüfte ab, ist jedoch bei fast allen Pathologien im Komplex am wirksamsten: Medikamente + Physiotherapie + Korrektur der motorischen Aktivität des Patienten. Letzteres beinhaltet therapeutische Übungen, eine Abnahme oder Zunahme der körperlichen Aktivität (individuell, abhängig von der Ursache der Krankheit). Ein chirurgischer Eingriff (z. B. Gelenkersatz) wird bei schweren Verletzungen und Pathologien nur dann verschrieben, wenn eine andere Therapie unwirksam ist.

In unserem medizinischen Zentrum können Sie sich auf einen umfassenden und fürsorglichen Ansatz für das Problem der Schmerzen im Bereich des Hüftgelenks verlassen. Basierend auf den Ergebnissen der Diagnose erhalten Sie eine wirksame und kompetente Behandlung. Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Ärzten unter der Telefonnummer.

Das Bein tut weh und beugt sich nicht bis zum Ende

Das Bein tut weh und beugt sich in vielen Fällen nicht: nach einer Verletzung mit Arthrose, Einklemmen des Ischiasnervs, Verstauchung der Kniebänder, Arthritis des Hüftgelenks und vielen anderen Erkrankungen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich das Bein nicht bis zum Ende streckt und der Patient die Extremität auch ohne körperliche Anstrengung nicht beugen kann. Im Alter ist es notwendig, amniotrophe Lateralsklerose auszuschließen, die sich auf Erkrankungen von Motoneuronen bezieht und normalerweise eines der Gliedmaßen betrifft. In jungen Jahren streckt sich das Bein nicht bis zum Ende, normalerweise nach erhöhter körperlicher Anstrengung oder gegen eine Verletzung des Sehnenapparates. Aber hier sollte man vorsichtig sein und die Möglichkeit der Entwicklung von Entzündungsprozessen in den Kreuzbändern, Synovialbeuteln ausschließen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein solches Krankheitsbild einen Riss in der Patella und Patella verursacht. Es gibt ihre Trennung, die lange unter dem Deckmantel einer Verstauchung des Kniegelenks auftreten kann. Nach 2 bis 3 Wochen kann sich jedoch ein abnormales pathologisches Gelenk bilden, das die Beinbewegungen mit voller Amplitude stört..

Um den Grund zu diagnostizieren, warum sich das Bein nicht und nicht bis zum Ende biegt, sollten Sie einen Orthopäden und einen Neurologen konsultieren. Nach einer genauen Diagnose können Sie sich an unsere Klinik für manuelle Therapie wenden. Wir bieten eine wirksame Behandlung für viele neurologische und orthopädische Erkrankungen an, die die offizielle Medizin nur mit chirurgischen Methoden behandeln kann..

Was tun, wenn sich das Bein nicht bis zum Ende streckt??

Jetzt werden wir genauer untersuchen, in welcher Situation sich das Bein nicht bis zum Ende streckt und versucht, dies zu tun, was zu heftigen oder ziehenden Schmerzen führt. Untersuchen Sie sorgfältig das Gelenk, in dem die Beweglichkeit der Gliedmaßen eingeschränkt ist. Gibt es Schwellungen, Verfärbungen und Hauttemperaturen im Bereich der Weichteile? Versuchen Sie, leichten Druck auf verschiedene Ebenen des Gelenks auszuüben. Verletzt es dich? Gab es am Tag zuvor eine Verletzung? Vielleicht haben Sie ein Bein verstaut oder scharfe Bewegungen ausgeführt, um es mit zusätzlicher körperlicher Aktivität zu begradigen? Wenn dies der Fall ist, ist es höchstwahrscheinlich eines der Symptome eines Traumas, dass Ihr Bein nicht bis zum Ende des Beins gebeugt ist. In diesem Fall müssen Sie einen engen Verband anlegen, die Gliedmaßen beruhigen und Eis auftragen. Und wenden Sie sich sofort an einen Termin bei einem Traumatologen. Mit Hilfe einer Röntgenaufnahme schließt ein Spezialist Knochenbrüche und Risse aus.

Bei Gelenkverstauchung ist in den ersten 5 bis 7 Tagen eine Pause erforderlich. Danach muss mit der Rehabilitationstherapie begonnen werden, um die Bildung kontrakturaler pathologischer Gelenke des Sehnengewebes zu verhindern. Der Spezialist unserer Klinik kann Ihnen dabei helfen. Nach einer vorläufigen Beratung wird Ihnen ein Kurs zur Wiederherstellung der Sehne und des Bandapparates mit Massage, Physiotherapieübungen und Reflexzonenmassage angeboten.

Wir bieten auch effektive Unterstützung bei bereits entwickelten posttraumatischen Kontrakturen. Wir haben Methoden entwickelt und erfolgreich in der Praxis angewendet, mit denen Sie die Freude an der Bewegungsfreiheit auch in den fortgeschrittensten Fällen wiedererlangen können.

Das Bein beugt sich nicht bis zum Ende: Wo soll man nach dem Grund suchen??

Sehr oft gibt es in unserer Praxis Fälle, in denen bereits alle möglichen Untersuchungen durchgeführt wurden und der Grund dafür, dass sich das Bein nicht bis zum Ende biegt, unbekannt bleibt. Ärzte zucken die Achseln und sagen Ihnen, dass es jetzt für den Rest Ihres Lebens bleiben wird? Sind Sie sicher, dass die Behandlung nur operativ sein kann? Glauben Sie nicht - alles kann geändert und wiederhergestellt werden. Die Hauptsache ist zu wissen, wo Sie nach der Ursache Ihrer Pathologie suchen müssen. Inzwischen ist es ganz einfach. Dies sind die Folgen einer nicht rechtzeitig behandelten lumbosakralen Osteochondrose. Bei längerer Dystrophie des Knorpelgewebes der Bandscheibe kommt es zu einer dauerhaften Verletzung der Ischiasnerven, die auf diese Entzündungsreaktion reagieren. Infolgedessen fühlen Sie Schmerzen, eingeschränkte Mobilität. Mit Hilfe von entzündungshemmenden Medikamenten hören alle diese Phänomene je nach Stadium des pathologischen Prozesses innerhalb von 7 bis 14 Tagen auf. Eine Nervenverletzung bleibt jedoch bestehen und hält lange an. Dementsprechend nimmt der Grad der Innervation der unteren Extremität an der Seite der zurückgehaltenen Nervenwurzel ab. Muskelfasern beginnen sich allmählich zu verkürzen und zu verkümmern. Es besteht das Gefühl, dass sich das Bein nicht bis zum Ende biegt und nicht biegt. Dies liegt daran, dass die Empfindlichkeit abnimmt und keine normale Übertragung eines Nervenimpulses auf Myozyten stattfindet..

Was ist in diesem Fall zu tun? Zunächst sollte auf den Zustand der lumbosakralen Wirbelsäule geachtet werden. Wir bieten auch bei großen Zwischenwirbelhernien eine chirurgische Behandlung an. Um die Verletzung des Ischiasnervs zu beseitigen, werden Traktion und manuelle Therapie eingesetzt. Durch Dehnen der Wirbelsäule werden die Nervenwurzeln freigesetzt und beginnen, die unteren Gliedmaßen in einem normalen Modus zu innervieren. Mit Hilfe der therapeutischen Massage und Reflexzonenmassage wird die Blutversorgung der ischämischen Abschnitte der Muskelfasern wiederhergestellt. Die natürliche Regeneration beginnt.

Nach Beseitigung der akuten Symptome beginnt die Rehabilitation mit physiotherapeutischen Übungen. Das Muskelkorsett der Wirbelsäule und die Muskeln der unteren Extremitäten werden gestärkt. Klassen werden abgehalten, um die Elastizität von Sehnen- und Bandfasern wiederherzustellen.

Wie Sie sehen können, ist nichts unmöglich. Wenn Sie keine Lust mehr auf nutzlose Kliniken haben und fast die Hoffnung auf Genesung verloren haben, kommen Sie einfach zu uns, um die erste kostenlose Beratung zu erhalten. Vielleicht können wir Ihnen helfen, Ihre verlorene Gesundheit wiederzugewinnen.

Merken! Selbstmedikation kann gefährlich sein! Einen Arzt aufsuchen

Theorie und Praxis des Yoga

Erfahrung im Unterrichten von Yoga. Persönliche Seite der Ausbilderin und Yogatherapeutin Natalya Blinova

Schmerzen im Oberschenkel und im Gesäß: diagnostizieren und beseitigen

Schmerzen im Gesäß sind kein angenehmes Gefühl: Gehen, Sitzen, Liegen wird unangenehm. Ich möchte eher etwas mit ihr machen, wir fangen an "etwas zu tun", aber dann verstehen wir, dass dies nicht hilft.

Betrachten Sie die drei Arten von Schmerzen im Oberschenkel und im Gesäß, die dort auftreten und sich auf den Bein- oder Kniebereich auswirken.

Bandriss

Vor vielen Jahren bereitete ich mich auf Fitnesswettkämpfe vor, das Programm beinhaltete Splits... Ich ließ mich in eine Pose fallen und hörte das Geräusch „Hmm“ in den Tiefen meines rechten Gesäßes… Dann konnte ich auf die Beine kommen, humpelte zwei Wochen lang und lebte die nächsten Monate mit Schmerzen im Gesäß.

Standort: Sie spüren solche Schmerzen im Bereich der Gesäßfalte. Es manifestiert sich beim Gehen und wird in der Vorwärtsbeugung mit geraden Beinen deutlich.

Unruhestifter: Bänder der Muskeln des hinteren Oberschenkels ("Hamstring" in der englischen Literatur) an der Stelle der Befestigung am Ischialschenkel.

Ursache: Diese Art von Schmerzen im Gesäß tritt beim Reißen des Sehnen-Muskel-Komplexes an der Basis im Bereich der Ischias-Tuberositas auf.

Dies geschieht unter Last ohne Vorheizen, auch beim Vorbeugen mit geraden Beinen, wenn übermäßige Kraft ausgeübt wird. In Gefahr sind Yogalehrer, die ohne vorherige Vorbereitung komplexe Elemente demonstrieren..

Gemeinsames Heilmittel: paradox - Wenn das Band beschädigt ist, zieht sich der Oberschenkelmuskel auf natürliche Weise zusammen, um eine weitere Dehnung zu verhindern. Wir denken: Der Rücken des Oberschenkels tut weh und zieht, wenn ich ihn stärker ziehe, werden die Schmerzen verschwinden. Anstatt die entzündeten Bänder sich erholen zu lassen, spielen wir weiter mit ihnen. Dieser Teufelskreis kann lange dauern.

Die beste Entscheidung: Lass den Haufen sich erholen. Zu diesem Zweck ist es nützlich, die Muskeln des Oberschenkelrückens zusammenzuziehen, um die Durchblutung in diesem Bereich zu verbessern und die Knie in Hängen zu beugen. Sobald das Stadium starker Schmerzen vorüber ist, können Sie die Traktion schrittweise erhöhen.

Überlastung der breiten Faszie des Oberschenkels mit schwachen abduzierenden Muskeln

Ein Klient kam mit einer Beschwerde über einen Schmerz im Oberschenkel zu mir, der sich beim Gehen und im Schlaf manifestierte. Ihr Trainer schlug vor, dass dies eine Dehnung der Bauchmuskeln war, ein Orthopäde diagnostizierte nach der Aufnahme das Piriformis-Syndrom und ein Physiotherapeut diagnostizierte eine Spannung im Ileotibialtrakt.

Wir fanden heraus, dass der Ort und das Symptom des Schmerzes auf eine Schwäche der abduzierenden Muskeln des Oberschenkels hinweisen, die eine kompensatorische Überlastung des Otibialtrakts (breite Faszie des Oberschenkels) und Schmerzen verursacht. Wir haben die Muskeln gestärkt - die Entführer des Oberschenkels, bald verschwanden die Schmerzen.

Standort. Diese Art von Schmerz tritt normalerweise im lateralen Teil des Oberschenkels auf und geht bis zum Knie hinunter, was sich beim Gehen und während des Schlafes auf der schmerzhaften Seite manifestiert.

Unruhestifter. Bei schwachen Gesäßmuskeln, die ihre Arbeit nicht gewissenhaft ausführen, neigt der Oberschenkel dazu, sich nach innen zu drehen. Dies erzeugt eine Belastung im Bereich des äußeren Kondylus und überfordert den Ileotibialtrakt.

Ursache: Am häufigsten liegt das langfristige asymmetrische motorische Muster (Ungleichgewicht der Adduktoren und Abduktionsmuskeln)

Gemeinsames Heilmittel. Die Ursache für solche Schmerzen wird oft in der überstrapazierten breiten Faszie gesehen und beginnt, an ihrer Entspannung zu arbeiten. Dies sollte erfolgen, jedoch nach der Haupttherapie.

Die richtige Entscheidung. Stärken Sie die Abduktoren (Abduktionsmuskeln des Oberschenkels), die Teil des Stabilisierungssystems sind, indem Sie auf einem Bein balancieren und das Bein im Kreis drehen (vorzugsweise gegen die Schwerkraft)..

Eingeklemmter Ischiasnerv

Als ich die Gelegenheit hatte, die Weltausstellung „Wunder des menschlichen Körpers“ zu besuchen, nutzte ich die Gelegenheit. Ja, manchmal laufen Gänsehaut, aber es ist trotzdem sehr aufregend. Zum Beispiel hat mich die Länge des Ischiasnervs beeindruckt! Ja, es ist nicht nur der längste Nerv in unserem Körper - vom unteren Rücken bis zum Fuß - sondern auch der dickste - die Breite des kleinen Fingers - im Becken.

Da es so lang und dick ist, kann es an verschiedenen Stellen eingeklemmt werden, was das bekannte Einklemmen des Ischiasnervs hervorruft.

am häufigsten tritt dies im unteren Rücken (zwischen den Lendenwirbeln) und an der Stelle seines Durchgangs unter dem Piriformis-Muskel auf.

Der Piriformis-Muskel ist nicht groß, aber bei Hypertonizität bringt er großes Leid mit sich. Sie ist tief im Oberschenkel:

  • dreht es aus,
  • wendet das Bein mit einem gebeugten Oberschenkel ab.

Ein angespannter Piriformis-Muskel an sich kann Schmerzen im Gesäß verursachen. Es wird schlimmer, wenn es den Ischiasnerv einklemmt. Es geht direkt darunter vorbei (und bei einigen Menschen darin).

Standort. Schmerzen in der Mitte des Gesäßes, im unteren Rücken oder anderswo entlang des Nervenwegs; Es kann ein Gefühl von Taubheit oder Schwäche im Bein geben.

Schuldig: Bandscheibenvorfall, Osteophyt, Piriformis tonus.

Ursache. Längere Sitzposition, degenerative Veränderungen der Wirbelsäule.

Gemeinsames Heilmittel. Wenn Schmerzen am Ischiasnerv infolge eines Bandscheibenvorfalls ein großes Thema sind und den Rahmen dieses Artikels sprengen. Die Stärkung der Muskeln des Kernstabilisierungssystems unter Anleitung eines erfahrenen Yogologen ist die beste Lösung für dieses Problem.

Wenn der Schmerz auf den Piriformis Tonus zurückzuführen ist, werden wir daran arbeiten, ihn zu entspannen..

Normalerweise wird eine Taubenhaltung empfohlen, um das Piriformis-Syndrom zu lindern. Leider liegt diese Pose für die meisten Menschen mit einem solchen Problem außerhalb des Rahmens von.

In der Taubenhaltung ist der Piriformis-Muskel maximal verlängert und streckt den Ischiasnerv stark. Bei akuten Schmerzen in der Haltung einer Taube wird es nur noch schlimmer.

Die beste Entscheidung. Wir verwenden das Prinzip "reduzieren, entspannen, stärken".

  • Schritt 1. Reduzieren Sie die umgebenden Muskeln (insbesondere den Gluteus maximus), um die Durchblutung zu erhöhen.
  • Schritt 2. Ziehen Sie den Piriformis-Muskel selbst vorsichtig zusammen und bieten Sie ihm an, chronischen Stress abzubauen (wenn dies keine Schmerzen verursacht), und fügen Sie eine empfindliche Dehnung hinzu. Aktive Körperhaltungen wie Virabhadrasana 2, utthita parshvakonasana drücken den Piriformis-Muskel zu stark zusammen. Während einfache Körperhaltungen, die mit Unterstützung auf einem Stuhl und Ardha Matsyendrasana stehen, die am besten geeignete Option sind, befindet sich das Bein in dieser Position in der Flexions- / Adduktionsposition ohne externe Rotationsbewegung, die sanft auf den Piriformis-Muskel wirkt.
  • Schritt 3 Wenn der Muskel fertig ist, können Sie der Dehnung eine Außenrotation hinzufügen. Anstelle der Taubenhaltung ist es besser, Gomukhasana in der Version des Liegens auf dem Rücken zu machen.

Jetzt können Sie in stehender Position zur Pose der Taube oder zur Vollversion von Gomukhasana übergehen. Es sollte bedacht werden, dass einige Leute niemals für diese Optionen bereit sein werden.

Zusätzlich: Wir beseitigen die chronische Spannung der Adduktoren des Oberschenkels, da sie das Bein nach innen drehen und den Piriformis-Muskel zu Stress anheben. Hüften im Ton können den Ischiasnerv wieder einklemmen, und diese Spannung muss entfernt werden.

Wenn der Ischiasnerv eingeklemmt ist, ist sogar eine einfache Hüftverlängerung sehr schmerzhaft. Deshalb folgen wir dem Prinzip „reduzieren, entspannen, stärken“.

Jetzt haben wir alles getan, was wir konnten. Denken Sie daran, dass Schmerzen verschiedene Gründe haben können. Wenn sie nicht verschwinden, suchen Sie professionelle Hilfe.

Artikelautor: Olga Cable
Übersetzung: Natalya Blinova

Interessante Artikel zu ähnlichen Themen:

Schmerzen im Oberschenkel und im Gesäß: diagnostizieren und beseitigen: 22 Kommentare

Hallo Natalia.
Meine Geschichte ist die erste. Erfolglose Schnur, abscheuliches Knirschen, scharfe Schmerzen - und jetzt ein Holzbein, obwohl bereits 4 Monate vergangen sind. Es sollte langsam gedehnt werden, oder? Kommt die Strecke nicht von alleine zurück? Und wenn der Schmerz vergeht?
Ich lege einfach meinen Rücken auf den Boden und hebe meine Beine gegen die Wand, bekomme einen rechten Winkel und ertrage es. Nach ein paar Minuten nehmen die Schmerzen in dieser Position ab. Aber morgen wieder dasselbe, die Dehnung nimmt nicht zu, der Schmerz ist der gleiche.
Danke Ihnen.

Lynette, ich sympathisiere mit Ihrer schlechten Erfahrung, obwohl dies lehrreich ist!
Wenn die Bänder und Sehnen beschädigt sind, müssen sie in Ruhe gelassen werden, bis Schmerzen auftreten. Dann fange sanft an zu üben.
Sehen Sie, Sie haben sich am Bein verletzt, um in Eile auf der Schnur zu sitzen. Beeilen Sie sich jetzt nicht, um das Ergebnis zu erhalten. Müssen sehen, wo der Schaden.
Was kann getan werden: Finden Sie einen kompetenten Physiotherapeuten, Übungsleiter, Yogalehrer. Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Rehabilitation!

Guten Abend! Hilfe Ratschläge!
Während des ganzen Jahres fühle ich mich im Bereich des rechten Knies unwohl (sehr oft ein Knirschen beim Beugen oder Beugen des Knies; seltener Schmerzen in den Kniebeugen - als würde ich eine Nadel unter das vordere Knie stechen; oft das Gefühl, das Bein nach innen zu ziehen, was dazu beiträgt, den Körper im Uhrzeigersinn zu drehen (als wäre es innen) die gegenüberliegende Seite des Zuges) zu einem kleinen Knirschen in der Patella - es wird für eine Weile einfacher).

Während der Dehnübungen zeigt sich das folgende Bild: Das rechte Bein scheint sich von der Leiste bis zum Knie von innen schlechter zu dehnen, als würde sich der Faden im Bein nicht dehnen. Ich bemerkte, dass das Bein nach körperlicher Anstrengung abends leichter wird. Wenn der Tag in sitzender Arbeit vergangen ist, schmerzt und knirscht das Bein mehr. Kümmert sich nachts nicht darum.

Verletzungen scheinen nie passiert zu sein (außer in der Kindheit, an die ich mich nicht erinnere). Die MRT zeigte, dass alles normal ist, mit Ausnahme geringfügiger ödematöser Veränderungen des ventralen subkutanen Fettes.

Sie wurde von vielen Spezialisten gesehen (der Chirurg breitete die Arme aus, der Orthopäde verschrieb die Einlegesohlen, der Osteopath verschrieb eine Prozedur für 15.000, die er noch nicht entschieden hat - seiner Annahme nach ist die Ursache des Schmerzes eine leichte Verzerrung der Wirbelsäule und ein Mangel an Muskeltonus). Es gibt keine Diagnose.

Ich trank den Kurs Nimesulide für eine Woche, machte Wodka-Kompressen für die Nacht der Woche, Schlammanwendungen für eine Woche, setzte Nanoplast ein, rieb Voltaren und andere ähnliche Salben - es half nicht.

Das einzige, was jetzt für eine Weile einfacher zu sein scheint, ist, dass der Ehemann sein Bein lange vor dem Schlafengehen knetet. Nach einer solchen Massage für einen Tag löst es Schmerzen, die Knusprigkeit nimmt ab. Ich fing an, Glucosamin und Mineralstoffzusätze in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu trinken.

Über mich - es gibt kein Übergewicht, ich übe regelmäßig Körperballett, Stretching und vor kurzem Pilates, ich tanze lateinamerikanische Tänze. Aber alles in Maßen, wie ein Hobby.

Hilfe, müde von anhaltenden Schmerzen!

Guten Tag, Svetlana. Es tut mir leid, ich antworte nicht sofort. Es ist gut, dass Sie mit allen Spezialisten zusammen waren - einem Chirurgen, einem Orthopäden. Den Symptomen nach zu urteilen, gibt es einerseits einen Muskeltonus und andererseits einen Mangel. Ich kann nicht aus der Ferne sagen, was und was ich tun soll. Wenn Sie in Ischewsk sind, kommen Sie zum Unterricht. Ich werde gerne mit Ihnen zusammenarbeiten.

Hallo, bitte helfen. Kraft erträgt keine Schmerzen mehr. Vor einem halben Jahr hatte ich das Gefühl, dass es für mich im Sitzen schwierig ist, meine Beine auseinander zu spreizen, um nach meinen Socken zu greifen. Ich war überrascht, aber bei der nächsten Trainingseinheit wurde es wiederholt. Ich wandte mich an einen Sportosteopathen. Er schlug vor, dass dies eine Entzündung des Piriformis-Muskels ist, und empfahl, 20 Minuten in einer Position zu sitzen, in der die Mädchen schreiben. Im Laufe der Zeit verschlechterte sich die Situation. Mir wurde Medocalm und Mexidol injiziert. Dann noch ein Berlitionskurs mit Mexidol, da ich Typ-2-Diabetes habe. Es gab keine Verbesserungen. Jetzt kann ich mich überhaupt nicht mehr hinsetzen und beugen. Es tut weh zu gehen, weil der Schmerz im Oberschenkel nachlässt und ich mein rechtes Bein nicht heben kann, um eine Socke anzuziehen. Der Rücken der Muskeln in den Beinen tut weh. Im Moment gibt es keine Behandlung, nur morgens und abends an der Bar hängen in der Hoffnung, dass sich der Körper selbst erholt. Ich verstehe die Gründe nicht. Vielen Dank, dass Sie sich Menschen wie mir angeschlossen haben, die die Hoffnung verloren haben. Vielen Dank.

Guten Tag, Snezhana!
In welcher Stadt wohnen Sie? Wenden Sie sich an einen registrierten Yogologen in Ihrer Stadt. Er wird mit einer Diagnose von Diabetes arbeiten und Tests durchführen, um die Ursache von Muskelschmerzen im Oberschenkel zu verstehen. Ich kann Ihnen bei der Suche nach einem Yogatologen behilflich sein, wenn Sie nicht in Ischewsk sind. Wenn in Ischewsk, dann ruf mich an.

Hallo, sag mir bitte, der Schmerz im unteren Teil des Gesäßes nimmt am Bein ab. Wenn du auf einem Stuhl sitzt, gibt es beim Heben einen scharfen Schmerz, dann geht das Tempo und alles lässt mehr oder weniger nach. Wenn ich die Stange mache, wird der Schmerz auch auf den Rücken übertragen. Er macht sich auch beim Niesen bemerkbar. Nachdem ich den ganzen Tag an meinen Füßen gearbeitet habe, habe ich überhaupt keine Schmerzen. Es manifestiert sich vor allem nach dem Frieden! Bitte sagen Sie mir, was es sein kann und wohin ich mich zuerst wenden soll. Vielen Dank im Voraus.

Olga, du musst einen Trainer im Bereich Rehabilitationsfitness oder einen Yogatherapeuten finden. Wer ist näher) Durch die Art des Schmerzes ist die Ursache im CPS möglich. Es ist notwendig, das Becken zu stabilisieren.

guten Tag!
Meine Geschichte bezieht sich auch auf Traumata während des Trainings. Sie schwang ihr Bein zur Seite (Kickboxübung), ein plötzliches Knirschen in dem Bereich, in dem das Bein an den Körper in der Leistengegend angrenzt, selbst in den Augen, wurde verschwommen. Es gab keine Schmerzen. Einfach sehr unangenehm. Traumatologe gibt eine Schlussfolgerung - Verstauchung des Hüftgelenks. Empfehlungen: ein paar Wochen Ruhe, wärmende Salben. Zuerst hatte ich Schmerzen beim Bewegen der Hüften zur Seite (wenn Sie ins Auto steigen oder in die Badewanne steigen) sowie Schmerzen auf der Rückseite des Beins vom Oberschenkel bis zum Knie, wenn ich mich mit geraden Beinen nach vorne beugte. Und alle. Aber nach ein paar Wochen ging ich zur Arbeit (sitzende Arbeit) und stellte überrascht fest, dass ich nicht mehr sitzen konnte. Und zu Hause auf der Couch, auf den Rücken gelehnt - die Norm, und in der 90-Grad-Position auf dem Bürostuhl nach ein paar Minuten gibt es akute Schmerzen im Gesäß, im hinteren Teil des Oberschenkels, im Wadenmuskel und in der Vertiefung im Fuß. Der Schmerz ist scharf, schmerzt und dreht sich... im linken Bein. Wenn Sie sofort auf die Beine kommen oder sich auf Ihr rechtes Gesäß rollen, verschwinden die Schmerzen und alles ist in Ordnung, aber sobald ich mich flach hinsetze, sind unerträgliche Schmerzen in meinem linken Bein. Der Traumatologe diagnostizierte "anscheinend ist der Ischiasnerv geschädigt". Verschriebene Medacalm (Muskelrelaxans), Arthrosan (NSAIDs) und Kombipilen (Vitamine). Heute ist der dritte Tag der Injektionen, aber es kommt keine Erleichterung. Ich mache Dehnübungen. Zum Beispiel die Pose einer Taube (aber jetzt lese ich, dass es unerwünscht ist, wenn plötzlich ein birnenförmiger Ton vorliegt). Während ich noch auf einem Stuhl sitze, lege ich einen schmerzenden Fuß mit meinem Fuß auf mein rechtes Bein, das am Knie gebeugt ist, und beginne mich langsam nach vorne zu lehnen (Ratschläge von Sporttrainern), aber es hilft auch nicht. Und der Schmerz tritt nur in sitzender Position bei 90 Grad auf. Natürlich gibt es immer noch Schmerzen, wenn ich versuche, mich mit gestreckten Beinen oder in einer sitzenden Position mit gespreizten Beinen zu beugen. Ich lege mich vollständig auf mein rechtes Bein und es ist schmerzhaft, mich leicht nach links zu lehnen. Aber hier können zumindest Schmerzen vermieden werden, ohne eine Last zu geben. Und was ist mit Schmerzen in sitzender Position, wenn die Arbeit sitzend ist... Und vor allem, was ist das Problem und wie man es behebt... Wenn Sie mit Ratschlägen helfen, bin ich sehr dankbar!
Vielen Dank im Voraus!

Olga, ich sympathisiere mit dir. Wie ist die Situation mit dem Bein jetzt??

In Bezug auf den Piriformis-Muskel: Wie kann dieser empfohlene Komplex deutlicher gesehen werden? Und es ist sogar unklar, welche Art von Übung stattfindet und wie sie durchgeführt werden soll? Brennen und Schmerzen im Gesäß für einen Monat nach einer erfolglosen übermäßigen Übung. Ärzte sagen das von hinten. Fizio ist mir verboten, die Blockade im Rücken hat mich nur erschreckt. Ich trinke nichtsteroidal, es war gestern besser heute brennt wieder alles. Ärzte bieten nichts mehr an.

Anya, du brauchst einen Trainer für Reha-Fitness. Wenn es jetzt relevant ist, schreibe mir.

Hallo! Ich habe fünf Monate Zeit, da das untere Gesäß auf der linken Seite Schmerzen hat. Keine scharfen Schmerzen, langweilig
manchmal schmerzhaft, besonders wund in sitzender Position. Da habe ich viel Arbeit mit dem Computer. Er wandte sich an einen Proktologen, dann an einen Urologen. Sie überprüften, ob alles normal war. Es sind keine Hämorrhoiden, Nieren und Prostata in Ordnung. Im unteren Rückenbereich befinden sich 3 mm Vorsprung und Halsknoten. Aber die Diagnose wurde vor 5 Jahren gestellt. Seit 5 Jahren habe ich solche Symptome nicht mehr gehabt. Er wandte sich an einen Neurologen. Verschrieb eine Pille und alles half nicht. Können Sie mir bitte sagen, was ich tun soll?

Es ist schwer, die Ursache des Schmerzes zu finden, ohne dich zu sehen. Zur Diagnose müssen Sie Motortests durchführen..

Guten Tag. Natalia, kann ich dich um Rat fragen? Ich bin 38 Jahre alt, meistens sesshaft und arbeite als Kindermädchen. Ich bin nie zum Training gegangen und mache im Allgemeinen keinen Sport. Das Problem ist, dass vor zwei Tagen meine Beine nachts zu schmerzen begannen, die Schmerzen nachts stärker wurden, aber als ich mich für eine mehr oder weniger bequeme Haltung entschied, konnte ich immer noch schlafen. Am Morgen hat sich die Situation nur verschlechtert, jetzt tut buchstäblich alles weh, das heißt, der Schmerz beginnt am Gesäß und geht bis zum Knöchel auf dem Rücken und der Seite beider Beine... manchmal ist der Schmerz unerträglich, er dreht sich buchstäblich von innen nach außen und ich kann keine solche Position finden, um ihn zu schwächen. Beim Vorbeugen verstärkt sich der Schmerz, beginnend am Gesäß und an den Oberschenkeln an den Seiten und bis zum unteren Ende des Unterschenkels. Und nachts kann ich nicht einmal einschlafen, die Schmerzen sind höllisch, brennend, die Beine hinter mir, als würde ich backen. Im Allgemeinen ist die Art des Schmerzes vielfältig, einige schweben, dann brennen und die Füße werden heiß, dann zu kalt und ich kann sie nicht erwärmen. In solchen Momenten sind die Schmerzen am stärksten, ich kann nur auf dem Rücken liegen, ich kann nicht auf der Seite liegen, selbst mit geraden Beinen Beine gebeugt. Hilfe, ich kann nicht verstehen, was es sein kann. Am Tag zuvor haben wir das Sofa umgezogen, aber es war der 4. Februar und die Schmerzen begannen am 7. Februar. Ich möchte auch beachten, dass der Schmerz von heißem Wasser weggeht. Aber dann noch einmal. Ich rief einen Krankenwagen, als es unerträglich schmerzhaft war. Sie sagten mir, dass sie Muskeln seien und nicht gekommen seien. Ich weiß nicht, wie ich eine weitere Nacht überleben soll.

Yachthafen! Sie müssen einen Neurologen kontaktieren. Eingeklemmte Nervenwurzel in dir.

Vielen Dank für die Informationen!
Ich habe den ersten Fall. Es tut seit einem Jahr weh.) Der Schmerz trat nach einem Workshop über funktionelles Dehnen auf, der jetzt im Trend liegt.) Es war schwierig, aussagekräftige Informationen über eine solche Verletzung zu finden. Kniesehne berechnet, und was zu tun ist, ist unklar. Der Artikel hat sehr geholfen - er wird logisch dargestellt, der Inhalt ist tief, die Infografiken sind klar. Ich werde es versuchen. Vielen Dank!

Ein häufiger Fall nach Dehnung solcher Verletzungen.

Hallo
Ich kann nicht verstehen, wann und in Verbindung mit dem, was passiert ist, aber vor ungefähr drei Monaten begann der Muskel oder das Band (ich weiß nicht) auf der Rückseite des Oberschenkels beim Dehnen zu schmerzen, obwohl es nur in der Position des linken oder transversalen Garns weh tut, irgendwelche Falten stehend / sitzend) macht sie sich nicht bemerkbar und dementsprechend auch im normalen Leben. Ich gab ihr Ruhe, ein Monat dehnte sich nicht aus, aber nichts änderte sich.

Guten Tag. Die Muskelsehne ist beschädigt und entzündet. Es wird für eine lange Zeit restauriert. Keine Notwendigkeit zu ziehen. Müssen diesen Muskel stärken.

Natalya, hallo. Ich bin 30 Jahre alt. Seit einem Jahr werde ich von Schmerzen im oberen Teil des Gesäßes rechts gequält, die entlang des gesamten Beins und in Richtung Steißbein nachgeben. Es ist schmerzhaft, lange zu sitzen, zu stehen und zu gehen, es ist schmerzhaft, das rechte Bein am Knie zu beugen, es ist nur einfacher, wenn ich liege. Schmerz eher unangenehm, schmerzhaft, brennend. Ich habe nicht getroffen, Injektionen wurden vor drei Jahren schmerzhaft gemacht, für eine Vene bestimmt, ich verlor das Bewusstsein, es gab einen Klumpen an dieser Stelle für ungefähr ein Jahr, jetzt ist es weg. Ich wandte mich an einen Neurologen und Chirurgen. Sie führte eine Ultraschalluntersuchung der Gesäßregion auf der rechten und hinteren Oberfläche des rechten Oberschenkels durch und im subkutanen Fettgewebe des rechten Gesäßes zeigte sich die Bildung einer erhöhten Echogenität von 20 * 12 mm, einer heterogenen Struktur mit Verkalkungsstellen. Die Architektur der Muskeln ist nicht gebrochen. Dies ist die Schlussfolgerung des Uzisten, und der Neurologe schrieb einen Hexenschuss mit Ischias. Vertobrogene lumbale Ischialgie rechts, anhaltendes unausgesprochenes Schmerzsyndrom. Und mit Verkalkung infiltrieren. Die verschriebenen Medikamente halfen nicht, ich brauchte eine MRT der Lendenwirbelsäule für eine genaue Diagnose, aber angesichts der Situation im Land machten sie keinen Ultraschall, ich wartete ein Jahr im Mai auf eine Reise. Und Schmerzen quälen mich, ich weiß nicht, was ich behandeln soll, ohne MRT macht es keinen Sinn, wieder zu einem Neurologen zu gehen. Von der Untersuchung noch einmal: Der Gang wurde nicht verändert, ch-ohne Merkmale, keine Parese, leichte Skoliose in der Lendengegend, der Bewegungsumfang in der Wirbelsäule ist vollständig. Es gibt keine Trigeminuspunkte entlang der Wirbelsäule. Empfindlichkeit beim Abtasten im Gesäßbereich rechts im oberen äußeren Quadrat. Wassermans Symptom ist negativ, Lasegs Symptom ist rechts zweifelhaft. Midokalm half nicht mit Troxevasin. Die MRT-Linie wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Wenn es sich um ein Infiltrat handelt, wie kann sie geheilt werden? Um Schmerzen zu lindern, trinke ich Schmerzmittel, von denen mein Magen bereits schmerzt. In Bezug auf den rechten Ischiasnerv zeigte eine Ultraschalluntersuchung, dass die Gesäßfalte oberhalb der Gesäßfalte nicht deutlich sichtbar ist und pathologische Formationen in ihrer Projektion nicht erkannt werden. Während der gleichmäßigen Dicke und normalen Echostruktur bleibt die anatomische Integrität erhalten, wenn edc avaskulär ist. S-Abschnitte = bis zu 35,6 mm, nicht verdickt. Wie bei einem Ultraschall mit Ischiasnerv gesagt, ist alles in Ordnung. Für jeden Rat wäre ich sehr dankbar. Danke.

Ursachen, charakteristische Symptome und Behandlung von Schmerzen im Hüftgelenk bis zum Bein

Schmerzen im Hüftgelenk, die auf das Bein ausstrahlen (ausstrahlen), treten aufgrund von Verletzungen, Entzündungen der Sehnen und Gelenke, Infektionen und auch als lokale Manifestation häufiger Erkrankungen des Körpers auf.

In den Anfangsstadien von Pathologien, in denen nur intraartikuläre Strukturen zerstört oder verletzt werden, sind die Schmerzen im Gelenk selbst lokalisiert. Wenn die das Gelenk umgebenden Strukturen (Bänder, Muskeln, Nervenbündel) in den pathologischen Prozess involviert sind - der Schmerz breitet sich über das Gelenk aus -, erscheint die Bestrahlung („Rückstoß“) im Bein.

Die größte Gefahr von Pathologien, die solche Beschwerden verursachen, liegt in ihren Komplikationen. In den meisten Fällen treten Schmerzen im Bein gegen die folgenden vier Veränderungen auf:

Verringerung der Gelenkschmierung,

pathologische Veränderungen in den periartikulären Strukturen,

Synovialläsionen,

Knorpelschaden.

Dies sind gefährliche Bedingungen. Das Ignorieren von Schmerzen, die auf eine Pathologie des Hüftgelenks hinweisen (abgekürzt als TBS), führt zu Funktionsstörungen oder zu einer vollständigen Immobilisierung.

Gute Nachrichten: Ein rechtzeitiger Arztbesuch ermöglicht es Ihnen, die Entwicklung der Krankheit zu stoppen und die Beschwerden in Gelenk und Bein zu beseitigen (oder stark zu lindern). Die Behandlung solcher Schmerzen (und ihrer Ursachen) wird von Rheumatologen, Traumatologen, Orthopäden und Neurologen durchgeführt - je nach Pathologie - den Ursachen des Problems.

Sieben Schmerzursachen bei TBS mit Rückschlag

minderwertige Blutversorgung der Gelenksegmente;

eine Veränderung der normalen Anatomie des Gelenks, wenn sich der Kopf des Femurs infolge einer Luxation oder Subluxation (angeboren oder erworben) in der falschen Position im Acetabulum befindet;

Erkrankungen anderer Organe und Systeme, wenn die Gelenkschmerzen bis zum Bein vor dem Hintergrund neurologischer Störungen auftreten: Radikulitis der Lendenwirbelsäule, Ischiasnervneuritis und Piriformis-Syndrom.

Hüftluxation

Arten von Schmerzen, die auf das Bein ausstrahlen

Schmerzen im Hüftgelenk mit Bestrahlung des Beins können scharf auftreten und ausgeprägt sein oder langsam und allmählich wachsen. Abhängig davon schlägt der Arzt vor, um welche Krankheit es sich handelt.

(Wenn die Tabelle nicht vollständig sichtbar ist - scrollen Sie nach rechts)

Es ist von kurzer Dauer. Die Quelle ist leicht zu identifizieren.

Dies ist ein Signal für den Beginn einer Krankheit oder Verletzung. Anfänglich ist der Schmerz an einer bestimmten Stelle lokalisiert (meistens im Hüftgelenk selbst), und da die umgebenden Gewebe am pathologischen Prozess beteiligt sind, breitet er sich allmählich auf andere Teile des Beins aus.

Einfach zu behandeln.

Menschen, die unter akuten Schmerzen leiden, suchen häufiger medizinische Hilfe..

Es ist oft das Ergebnis von akuten Schmerzen, hat keine klare Lokalisation, nimmt einen signifikanten Fußbereich ein (zum Beispiel die gesamte Vorder- oder Rückseite), ist periodisch.

Es ist ziemlich schwierig, die Quelle dieser Art von Schmerz zu bestimmen, was die Behandlung schwierig macht.

Dies ist ein Schmerz, der auf das Bein ausstrahlt und länger als sechs Monate dauert. Dies ist die schwierigste Art von Schmerz für Diagnose und Therapie, da sie meistens auf die Vernachlässigung der Krankheit hinweist und möglicherweise sogar eine chirurgische Behandlung erfordert.

Normalerweise sind es chronische Schmerzen im Hüftgelenk, die im Bein auftreten, da sich die meisten Gelenkerkrankungen allmählich entwickeln und die Person im Anfangsstadium nicht stören.

Charakteristische und begleitende Symptome

Die Gelenkschmerzen, die auf das Bein ausstrahlen, gehen immer mit Symptomen einher, die auf die Art der Pathologie hinweisen, die sie verursacht hat. Beispiele:

  • Eine Entzündung anderer Gelenke bei Fieber ist ein Zeichen für rheumatoide Arthritis.
  • Unbestimmte Schmerzen, die sich nicht nur auf das Bein, sondern auch auf das Gesäß, den unteren Rücken und das Knie auswirken, sind ein Signal für eine avaskuläre Nekrose (eine sehr schwere Krankheit)..
  • Wenn sich das Unbehagen allmählich aufbaut, das gesamte Bein bedeckt, sich während der Bewegung oder in einer erzwungenen bewegungslosen Position verschlechtert, die Gangart ändert - dies sind Anzeichen einer Arthrose.
  • Die Kombination von Schmerzen, die auf das Bein ausstrahlen, mit Schmerzen in der Lendenwirbelsäule weist auf die Entwicklung einer Radikulitis des Lumbosakrals hin.

Die drei Hauptpathologien, die Schmerzen verursachen, und ihre Behandlung

1. Hüftarthritis

Die Krankheit tritt häufiger im Alter auf..

Ein charakteristisches Symptom sind starke Schmerzen im Hüftgelenk.

Wenn nur Gelenkstrukturen an Entzündungen beteiligt sind, sind die Beschwerden im Gelenk selbst lokalisiert.

Wenn sich die Beschwerden entlang der Vorderseite des Oberschenkels bis zum Knie ausbreiten, deutet dies auf den Übergang der Entzündung zu den periartikulären Strukturen hin. In diesem Fall treten beim Gehen und Bewegen des Beins scharfe Schmerzattacken mit Hexenschuss an der Vorderseite des Oberschenkels auf. Allmählich verbindet sich die Steifheit der Bewegungen mit dem Schmerzsyndrom.

Behandlung

Die wichtigsten Therapiemethoden:

hormonelle und entzündungshemmende Medikamente;

Physiotherapie-, Massage- und Physiotherapiekurse.

2. Coxarthrose - Arthrose von TBS

Klicken Sie auf das Foto, um es zu vergrößern

Normalerweise wird diese Pathologie bei Menschen im Alter von 40 bis 60 Jahren diagnostiziert. Es ist gekennzeichnet durch einen nicht wahrnehmbaren Anfang mit vagen Schmerzen auf nur einer Seite (im rechten oder linken TBS). Das Schmerzsymptom lässt in der Ruhe praktisch nach und tritt nur bei Belastung im Gelenk auf.

Wenn das intraartikuläre Knorpelgewebe zerstört wird, nimmt die Schwere der Schmerzen zu, sie werden dauerhaft, ihre Bestrahlung im Bein tritt aufgrund der Kompression und des Einklemmens der Bänder und Nervenbündel auf. Zu diesem Zeitpunkt können sie unerträglich werden, wenn sie versuchen, eine Bewegung auszuführen, die sich in den Rückenschmerzen in der Leiste und im Knie äußert..

Behandlung

Eine konservative Behandlung ist nur in den Stadien 1 und 2 der Krankheit wirksam. Zu diesem Zweck wählt der Rheumatologe einen Therapieverlauf, der Folgendes umfasst: Chondroprotektoren, NSAIDs, Schmerzmittel, Bewegungstherapie und Massage.

In den späteren Stadien ist eine Gelenkersatzoperation angezeigt..

3. Schleimbeutelentzündung

Hüftschleimbeutelentzündung - Entzündung der Gelenkbeutel.

Es gibt zwei mögliche Krankheitsverläufe:

Vertikale Schleimbeutelentzündung, bei der der Schmerz entlang des seitlichen Oberschenkels auf das Bein ausstrahlt.

Ischias-Gesäß-Schleimbeutelentzündung, wenn das Schmerzsymptom beim Versuch, sich hinzusetzen, besonders akut wird.

Bursitis ist durch Krampfschmerzen in den Tiefen des Gewebes gekennzeichnet. Der Patient kann nicht auf der betroffenen Seite liegen, da die Beschwerden sofort zunehmen. Bei dieser Pathologie beschränkt sich der Schmerz nie nur auf das Gelenk, sondern immer auf das Bein.

Behandlung

Ein wirksamer Verlauf der Injektionstherapie von NSAIDs zusammen mit Kortikosteroiden und Einschränkung der Mobilität.

Fazit

Das Auftreten selbst unklarer leichter Beschwerden im Hüftgelenk, die sich bis zum Bein erstrecken, ist ein Signal, einen Arzt aufzusuchen. Wenn Sie nicht wissen, zu welchem ​​Spezialisten Sie gehen sollen, wenden Sie sich an Ihren Therapeuten. Und er wird dem Arzt bereits das gewünschte Profil geben.

  • In Kontakt mit
  • Facebook
  • Twitter
  • Klassenkameraden
  • Meine Welt
  • Google+

Am oberen Rand des Kommentar-Feeds befinden sich die letzten 25 Frage-Antwort-Blöcke. Galina Pivneva, Universitätsabsolventin für menschliche Gesundheit, Lehrerin für die Grundlagen der Gesundheit, beantwortet Fragen unter dem Spitznamen Alex admin..

Wir veröffentlichen Antworten auf Kommentare einmal pro Woche, normalerweise montags. Bitte duplizieren Sie keine Fragen - sie erreichen uns alle.

Hallo! Heute war das zerlegte Sofa geschlossen und mit starker körperlicher Anstrengung knirschte etwas im Hüftgelenk rechts und es gab Schmerzen im Bein auf der Rückseite des Oberschenkels sowie Schmerzen beim Gehen und Sitzen. Was könnte passieren?

Hallo Natalia. Es ist möglich, dass Verletzungen an Bändern oder Knochenstrukturen aufgetreten sind. Der Synovialbeutel und die Sehne können sich entzünden. Wenn der Schmerz anhält, ist die Verletzung schwerwiegend und Sie müssen einen Chirurgen oder Orthopäden kontaktieren. Der Arzt führt eine visuelle Untersuchung des Problembereichs durch und verschreibt instrumentelle Studien, um die Schwere des pathologischen Prozesses und seinen Ort zu bestimmen: Röntgen; Ultraschall von Geweben neben dem betroffenen Bereich; CT oder MRT.

Hallo.
Haben Sie irgendwelche Fragen? Wir antworten Ihnen gerne! Guten Tag, geben Sie Ihre Kontakte an, damit wir Ihnen antworten können. Ihr Name. Ihre Telefonnummer. Ihre E-Mail. * Senden Vielen Dank! Jetzt gehen Ihre Nachrichten nicht verloren. Die Antwort der Bediener erfolgt über die angegebenen Kontakte zum Chat. Guten Tag. Schmerzen im TBS auf der linken Seite werden beim Gehen für 5-10 Minuten auf das linke Bein unter dem Knie mit Taubheitsgefühl des Fußes übertragen. Wenn ich mich nach rechts beuge, wird das linke Bein toleriert, ich kann nicht auf die linke Seite treten, um darauf zu treten und mich zu setzen. Heute habe ich mich beim Therapeuten und Traumatologen angemeldet. Neurologe und Chirurg im Urlaub. Vor 1 Monat gab es nach körperlicher Anstrengung eine Lumbalverletzung. Nach einer Röntgenaufnahme führte der Osteopath 3 lumbal dislozierte Wirbel zurück. Nach einer Woche zufriedenstellender Gesundheit. Er fing an, an seinem linken Fuß zu schnüffeln, gefolgt von Betäubung, wenn es unangenehm war. Gestern war ich im Transport unterwegs und wurde sehr krank mit Taubheitsgefühl und pochenden Schmerzen bei TBS. Bis sie sich hinsetzten, ließen sie den Schmerz nicht los.

Hallo Eugene. Solche Symptome sind nach einer Verletzung der Lendenwirbelsäule möglich. Sie benötigen eine umfassende Behandlung mit einem Orthopäden und einem Neurologen.

Mein Bein begann zu ziehen, nachdem ich Halsschmerzen hatte. Es ist schwer, zum Arzt zu kommen, ich bin die ganze Zeit bei der Arbeit. Helfen Sie mit Ratschlägen, wie dies behoben werden kann, als mit der Behandlung, bis ich zum Arzt komme. Ich habe große Angst vor Komplikationen.

Hallo Lida. Der Hauptprovokateur bei Halsschmerzen ist der beta-hämolytische Streptokokken der Gruppe A, in seltenen Fällen eine Staphylokokken-, Virus- oder Pilzinfektion, die nicht nur den Hals, sondern den gesamten Körper einschließlich der Gelenke betreffen kann. Viele kleine Blutgefäße passieren den pharyngealen Lymphring. Daher kann der Infektionserreger in das Kreislaufsystem eindringen und sich in jedem Organ (oder Gelenk) „niederlassen“. Unter allen Komplikationen an den Gelenken gilt Rheuma als häufigste Pathologie (eine systemische Erkrankung des Bindegewebes mit überwiegender Schädigung des Herzens und der Blutgefäße)..

Die Gefahr dieser Krankheit für die mögliche Schädigung des gesamten Organismus ist sehr schwer zu behandeln, und ein ziehender Schmerz im Bein ist das erste Anzeichen für eine mögliche Entwicklung der Pathologie. Wenden Sie sich daher so bald wie möglich an den Therapeuten und übergeben Sie die Tests, die Ihnen verschrieben werden. Nachdem der Therapeut Sie an einen Spezialisten überwiesen hat.

Ich habe rheumatoide Arthritis 2 EL. Ich nehme seit 5 Jahren jeden Tag Prednison, Diclofenac usw. Prednison mit Analgin und Diphenhydramin eintauchen. Ich reibe Salben in das Gelenk und der Arzt verschrieb Aceclofenac-MIK keine Veränderungen.

Hallo Valentine. Die Empfehlungen der Ärzte beschränken sich auf die Verwendung grundlegender Antirheumatika (BDP), die dazu beitragen, die Entwicklung der Krankheit weiter zu stoppen. Es braucht Zeit, um sich zu verbessern. Wenn es keine Verbesserung gibt, müssen Sie Medikamente wechseln oder andere hinzufügen. Die wirksamsten Medikamente sind Sulfasalazin, Methotrexat, Metipred, Wobenzym. Sie haben jedoch alle Kontraindikationen, sodass Sie sie nur nach Rücksprache mit Spezialisten verwenden können.

Sie können eine Volksmethode hinzufügen - Behandlung mit Kurkuma (wenn keine Allergie vorliegt). Kurkuma hilft, schmerzhafte Manifestationen sowie Schwellungen am entzündeten Gelenk zu lindern.
Die Herstellung einer Behandlungsmischung ist überhaupt nicht schwierig. Mischen Sie dazu ausgeglichene Kurkuma und Olivenöl zu gleichen Anteilen. Die Mischung wird in einer Menge von 2 Teelöffeln mit dem Essen verzehrt.

Guten Tag. Der Schmerz verschwand beim Gehen über große Entfernungen nicht viel. Später konnte der untere Rücken, der hintere Teil des Beins, nicht mehr als 20 Meter laufen. Bei nach vorne geneigtem Körper war es einfacher zu gehen, sich zu ducken und sich leicht zu beugen.

Hallo Sergey. Das Gehen, wie Laufen und andere Sportarten, sollte sehr allmählich begonnen werden, da Sie sich möglicherweise unwohl fühlen, wenn Sie die Gelenke einmal belastet haben. Danach kann es lange Zeit weh tun. Bevor Sie etwas unternehmen, müssen Sie sich einer medizinischen Untersuchung unterziehen, vorzugsweise einem Orthopäden und einem Neurologen (Untersuchung der Wirbelsäule). Sie erhalten Ratschläge und Empfehlungen. Es ist möglich, dass sich die therapeutische Gymnastik, die von einem Spezialisten für körperliche Rehabilitation ernannt wird, als die beste für Sie herausstellt. Wenn Sie immer noch Beschwerden und Schmerzen haben, suchen Sie sofort einen Spezialisten auf. Möglicherweise ist eine Röntgenaufnahme der Wirbelsäule erforderlich..

Begann vor einem halben Jahr, anhaltende Schmerzen beim Biegen im Becken. in die Beine bis zu den Knien gehen. Ich habe immer noch Schmerzen und Beine, körperliche Übungen, aber Sitzen, Liegen, Stehen, Gehen Schmerzen im Steißbein und Becken, das Gefühl, wenn Sie Ihre Beine kreuzen, ständiges Durchstechen, geben Sie den Sohlen. Diclofenac, Voltaren injiziert natürlich, Drustop 20 Injektionen, nichts hilft. helfen Sie mir bitte

Lina, ich brauche eine Untersuchung, weil es viele Gründe für solche Beschwerden geben kann. Wenden Sie sich an einen Orthopäden.

Hier ist ein Link zu Ihrem Thema, über den Sie mehr über die Ursachen von Schmerzen im Hüftgelenk mit Ausbreitung auf das Bein erfahren können:

Hallo! Seit einigen Jahren quälen schmerzende Schmerzen im rechten Hüftgelenk. Früher war der Schmerz periodisch, jetzt ist er konstant. Es ist einfacher, wenn das Bein leicht gebogen und angehoben ist. Auf die Haltung wird nicht reflektiert. In sitzender Position möchten Sie immer Ihre Beine kreuzen. Was könnte der Grund sein und zu welchem ​​Arzt sollten Sie gehen? Vielen Dank im Voraus!

Gib deinen Namen ein.

Guten Tag. Sie haben eine sehr schlechte Angewohnheit entwickelt, einen Fuß über einen Fuß zu werfen, wodurch der Ischiasnerv eingeklemmt wird, was anschließend zu einer teilweisen Lähmung des Fußes führen kann. Und im Laufe der Zeit treten Rückenschmerzen, Skoliose, Hernien der Bandscheiben, Osteophyten (Knochenwachstum an den Wirbeln) auf und verstärken sich, da sich während dieser Haltung die Körperachse ändert und die Belastung neu verteilt wird.

Hüftschmerzen sind ein heimtückisches Symptom. Dies ist auf eine große Anzahl von Pathologien des Hüftgelenks und des periartikulären Gewebes zurückzuführen, die von Schmerzen begleitet werden. Um den wahren Grund zu verstehen, ist eine Prüfung erforderlich. Sie können den Orthopäden kontaktieren.

Ständige Schmerzen in der linken Hüfte und Taubheit des Hüftgelenks mit Schmerzen in der Rückseite des Knöchels (Wade) mit Taubheit der Zehen und des oberen Fußes. Der Therapeut verschrieb Injektionen, der Schmerz blieb, gab dem Neurochirurgen die Richtung. Schlussfolgerung: Eine Operation ist nicht erforderlich, muss von einem Neurologen und Therapeuten beobachtet werden und enthält Empfehlungen für die Behandlung. Sie wurde 10 Tage in einem Krankenhaus behandelt, Schmerzen und Taubheit blieben bestehen. Sie wurde von einem Neurologen gesehen, nach einer MRT wurde sie zu einem Rheumatologen geschickt, nachdem seine Behandlung Schmerzen und Taubheitsgefühle hinterlassen hatte. Von Schmerzmitteln hilft nur Analgin vorübergehend. Wen soll ich jetzt gehen und was soll ich tun? Rat, ich werde sehr dankbar sein.

Nina, 10 Tage Behandlung reichen normalerweise nicht aus und die Behandlung selbst sollte umfassend sein, in erster Linie um den wiederkehrenden Faktor zu eliminieren. Und um einen solchen Faktor festzustellen, ist eine eingehende Prüfung wichtig. Taubheitsgefühl ist oft mit Kreislaufstörungen verbunden, die Ursache kann auch Osteochondrose der Wirbelsäule sein, das Vorhandensein von Zysten. Röntgen der Wirbelsäule.
Anstelle von Analgin probieren Sie Dicloberl. Dieses Medikament ist viel besser: Es hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung aufgrund der Hemmung der Prostaglandinsynthese, hat eine analgetische und abschwellende Wirkung (Gewebeödem mit Entzündung).

Können Sie mir bitte sagen, ob eine angeborene Dysplasie des Hüftgelenks in Zukunft Gelenkerkrankungen verursachen oder beeinflussen kann? Ich bin 49 Jahre alt und arbeite ständig an meinen Füßen. Seit einem Jahr ziehen Schmerzen im Gelenk rechts das Bein von hinten nach unten. Es begann zu hinken, beim Treppensteigen tut es weh, auf den Fuß zu steigen. Lügen ist auch ein Unbehagen. Welcher Arzt ist am besten zu konsultieren?

Hallo Veronica. Erwachsene Patienten mit Dysplasie können in Zukunft viele Probleme haben, z. B. eine schlechte Körperhaltung, Steifheit der Bewegungen, ein Knirschen im Gelenk während der Bewegung, Gangstörungen, Probleme in der Lendenwirbelsäule, eine hohe Wahrscheinlichkeit des Einklemmens von Nervenenden, aufgrund derer Taubheit und Kribbeln im Fuß, Schwellung des Fußes, des Unterschenkels und des Oberschenkels. Und in jungen Jahren tritt häufig eine Arthrose auf - eine Krankheit, die normalerweise für das fortgeschrittene Alter charakteristisch ist. Zweifellos verschlechtert eine Krankheit die Lebensqualität eines Menschen und stellt eine potenzielle Gefahr dar - Probleme mit der nervösen und vaskulären Versorgung des Beins sind wahrscheinlich.

Die moderne Medizin kann Hüftdysplasie auch bei älteren Menschen beseitigen, jedoch nur chirurgisch oder mit Prothesen. Sie können den Orthopäden kontaktieren.

Guten Tag. Ich bin 31. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es keine Probleme mit Gelenken oder Knochenschmerzen. Aktiv, ich treibe dreimal pro Woche Sport und arbeite 8-12 Stunden an meinen Füßen.
Lass uns in den Urlaub fahren. Nach einer Nacht, in der die Familienpflicht am Morgen erfüllt wurde, traten Schmerzen im linken Beckengelenk auf, die in das Bein gaben. Gymnastik, Zahnspangen halfen nicht (aus irgendeinem Grund dachte ich, dass der Nerv eingeklemmt war). Dann begannen der untere Rücken und das zweite Gelenk zu schmerzen, mit einer Rückkehr zu beiden Beinen. Fazit: Es dauerte eine Nacht, um Schmerzmittel zu trinken, da es ein neuer Schmerz war, einzuschlafen, und so dauerte es 4-5 Tage hintereinander.
Ein paar Tage vergingen, der Schmerz ließ nach. Jetzt sitze ich und ich denke, dass es war und ob es von einem Arzt überprüft werden sollte. Sag es mir bitte. Vielen Dank im Voraus

Hallo Valentine. Das Hüftgelenk ist stark beansprucht und deshalb ist das Risiko von Verschleiß und Verletzungen am höchsten. Schmerzen im Hüftgelenk, die sich bis zum Bein erstrecken, entwickeln sich in der Regel aufgrund folgender Faktoren: Pathologie im Gelenk selbst oder im muskulobandigen Apparat (Beschwerden treten nach einem Trauma infolge eines entzündlichen oder degenerativen Prozesses auf) infolge einer Entzündung der Scham- und Iliosakralgelenke (nach einer sehr stürmischen Nacht kommt es manchmal auch vor), Beckenorgane, Gesäßmuskeln. Neurologische Störungen führen ebenfalls zu solchen Beschwerden. Schmerzen können bei Ischiasnervneuritis, Radikulitis des lumbosakralen Piriformis-Syndroms auftreten. Wie Sie sehen, gibt es viele Gründe. Wenn Sie jetzt nichts mehr stört, müssen Sie sich keine großen Sorgen machen, vielleicht war es eine vorübergehende Kompression der Nervenenden, aber wenn der Schmerz zurückkehrt, konsultieren Sie unbedingt einen Spezialisten (Wirbeltier oder Neurologe)..

Guten Tag. Letzte Nacht saß ich auf dem Boden und beugte ein Bein unter mich „wie in einer Lotussitzung“ und fühlte mich, als hätte ich in das Hüftgelenk geklickt (am Morgen fühle ich mich an der Seite der Leiste unwohl, als ob der Knochen nicht an Ort und Stelle ist. Gehen und Haltung sind nicht gestört, Wenn ich auf einem Stuhl sitze, fühle ich mich schmerzhaft unwohl.

Hallo Elena. Wenn Sie von Schmerzen und Beschwerden gequält werden, müssen Sie eine Röntgenaufnahme des Hüftgelenks machen, da es viele Gründe für Schmerzen gibt.

Guten Tag. In Rückenlage kann das rechte Bein den Schmerz im TBC nicht vom Bett reißen und breitet sich vom Boden aus auf das Knie aus. Tatsache ist, dass ich jedes Jahr zuvor mit Lumbalgie ins Bett gehe, es gab ähnliche Symptome, aber mein Rücken tat weh und jetzt tut mein Rücken nicht weh, und die Behandlung von Lumbalgie half nicht (dh die Schmerzen im Oberschenkel kehrten nach 4 Tagen zurück

Hallo Ivan. Lumbalgie tritt nach Schädigung der Muskelfasern und des Knorpels der Bandscheibe auf, und Muskelkrämpfe treten bei starker körperlicher Anstrengung oder einem schwachen Muskelrücken auf. Kann im unteren Rücken, in den Beinen, im Gesäß und im Perineum auftreten. Passiver Lebensstil, geringe körperliche Anstrengung verschlechtern die Durchblutung, verringern die Elastizität der Bandscheiben und die Muskeln werden geschwächt. Die Hypertrophie beginnt, die Wirbel kommen zusammen und die Spinalnerven werden komprimiert. Und deshalb sind nicht nur Medikamente für die Behandlung wichtig, sondern auch regelmäßige therapeutische Übungen, manuelle Therapie. Nur ein integrierter Ansatz und regelmäßiges Selbsttraining tragen zur Wiederherstellung der Gesundheit bei.

Bei der Landung in einem Gummiboot rutschte der Mann hinter mir aus, und als ich fiel, schlug er mich mit Turnschuhen hart auf das Gesäß. Es gab keine blauen Flecken, aber nach 2 Tagen begann die Innenseite des Beins stark zu schmerzen (Oberschenkel). Es ist besonders schmerzhaft, die Treppe hinaufzugehen. Beim Sitzen lässt der Schmerz nach. Bitte erklären Sie, was es sein könnte?

Natalia, während eines starken Schlags auf das Gesäß treten einige Veränderungen im Gewebe des Unterhautgewebes auf. Bei einem schweren Trauma kann es zu inneren Blutungen kommen, wodurch ein schweres Hämatom am Oberschenkel auftreten kann. Und obwohl der Schmerz durch einen Schlag infolge einer mechanischen Schädigung des Gesäßmuskels mit der Zeit vergeht, kann eine solche Schädigung aufgrund ihres Ausmaßes und ihrer Lokalisierungstiefe die Gesundheit schädigen. Zum Beispiel wird das Opfer lange Zeit von den Schmerzen begleitet, die beim Gehen auftreten. Während eines Unfalls können auch Nervenenden verletzt werden, was ebenfalls Schmerzen verursacht, und in einigen Fällen sogar Hyperthermie und vergrößerte Lymphknoten.

Die Behandlung von gequetschten Pobacken zu Hause beinhaltet die Verwendung aller Arten von Kompressen, Infusionen, die nach Volksmethoden hergestellt werden. Zur Beseitigung entzündlicher Prozesse ist ein Volksheilmittel wie Apfelessig weithin bekannt. In ein Glas Essig 1 TL gießen. Salz und 15 Tropfen Jod. Der betroffene Bereich sollte mit einem mit einer Lösung angefeuchteten Wattepad bedeckt werden. Um Schwellungen von oben zu verringern, ist es ratsam, kalt aufzutragen und den blauen Fleck einzuwickeln.

Wenn der Schmerz innerhalb weniger Tage anhält, wenden Sie sich für eine Vollzeituntersuchung an einen Traumatologen..

ständiger schmerzender Zugschmerz links in der Lendenwirbelsäule. Manchmal ist Taubheitsgefühl zu spüren. Beim Gehen treten Schmerzen am Oberschenkel und am Gesäß auf. Ebenso wie beim Gehen Schmerzen in den Knien. Welche Art von Krankheit mit diesen Symptomen?

Hallo Tatyana. Es kann viele Gründe geben. Wenn der Rücken in der Lendenwirbelsäule links schmerzt, sind die Gründe wie folgt: Verstauchung der Muskeln und der interartikulären Bänder, Auftreten von Kompressionsfrakturen in der Wirbelsäule, Vorhandensein von Verletzungen in den Zwischenwirbelgelenken und Mikrotrauma der Wirbel; das Auftreten von Haltungsstörungen durch Kyphose, Skoliose oder Osteochondrose. Es kann auch Lymphom, Lyphogranulomatose, Hämochromatose, Alkaptonurie und andere schwerwiegende Krankheiten sein, die mit Stoffwechselstörungen verbunden sind. Darüber hinaus kann es in einer kurzen Liste zu Erkrankungen der inneren Organe kommen: Pathologien in der Bauchspeicheldrüse, chronische Pathologien im Harnsystem, mit Nierensteinen usw. Wenn der Schmerz im Rücken auf der linken Seite lokalisiert ist, ist daher die gründlichste Untersuchung und Untersuchung erforderlich. Wenn die Diagnose unklar ist, konsultieren Sie einen Arzt.

Guten Tag! Ich habe einen Zwischenwirbelbruch L4-L5 0,8 mm, ich mache Gymnastik, schwimme, mache manuelle Therapiesitzungen, mache Physiotherapie (Elektrophorese mit Karipazim) und jetzt gibt es Schmerzen im Oberschenkel, aber es tritt nur auf, wenn ich aufstehe Schemel. Dann vergeht nach zwei bis drei Minuten. Ich war in einem Sanatorium, habe einen Laser am Hüftgelenk gemacht und gleichzeitig eine manuelle Therapie durchgeführt. Der Rücken ist besser und es gibt keine Veränderung in der Hüfte. Es wurde hinzugefügt, dass der Wadenmuskel nachts reduziert wurde. Was ist ein Gelenk oder Rücken? Wenn das Gelenk, welche Art von Untersuchung sollte durchgeführt werden, um eine Diagnose zu stellen?

Hallo Olga. Um eine Diagnose zu stellen, können Sie sich an einen Orthopäden oder einen Neurologen wenden und eine Röntgenaufnahme des betroffenen Bereichs machen (besser als eine MRT, informativer und genauer). Ihre Hernie kann Ihnen auch Schmerzen bereiten..

Guten Tag! Ein Jahr nach der Geburt spürte sie das Hüftgelenk ihres rechten Beins. Es tut weh zu hocken, es scheint mich zu stören. Und heute tut es zum ersten Mal weh, zu sitzen und aufzustehen. Beim Gehen scheint er zu schnappen. Nicht immer so. In regelmäßigen Abständen, dh Symptome, dann nein.

Hallo Catherine. Das gleiche wie für Eugenia. Um eine Diagnose zu stellen, ist es notwendig, einen Orthopäden oder einen Neurologen zu konsultieren und eine Röntgenaufnahme des betroffenen Bereichs durchzuführen (bessere MRT, informativer und genauer)..

Es gab Schmerzen auf der rechten Seite, gab zurück und war sozusagen unverständlich, schmerzende Schmerzen im rechten Bein. Beim Gehen tat es nicht weh, aber es war fast unmöglich zu sitzen. Ich ging zum Therapeuten. Wir behandelten mit Voltaren und Melgamma. Nach 5 Tagen Behandlung wurde es besser, sie verschrieben mehr 5 Injektionen und werden schon morgen verschrieben. Aber der Schmerz ist noch nicht vollständig vergangen. Hier denke ich, warte bis er vergeht oder kontaktiere einen anderen Spezialisten. Sag mir was?

Hallo Alla. Es hängt davon ab, welche Art von Diagnose Sie erhalten haben (Sie haben nicht angegeben). Erkrankungen des Bewegungsapparates werden von einem Orthopäden behandelt, Erkrankungen im Zusammenhang mit Wirbelsäulenerkrankungen usw. - Neuropathologe.

Gute Nacht. Ich bin 33 Jahre alt und erscheine zum dritten Mal, Schmerzen in den Beinen abwechselnd beim Gehen, gibt im Oberschenkel, es ist unmöglich zu gehen, litt kürzlich an Urtikaria. Währenddessen waren die Füße des Fußes an verschiedenen Tagen abwechselnd stark geschwollen. Sag mir welcher Arzt? Was könnte es sein, Schmerzmittel Salben helfen überhaupt nicht. Ich trinke Schmerzmittel, nach ein paar Tagen verschwindet alles, dann erscheint es wieder.

Hallo Anastasia. Wenn die Diagnose nicht klar ist, müssen Sie den Therapeuten kontaktieren. Der Arzt wird die erforderlichen Studien und Labortests verschreiben. Wenn Sie eine bestimmte Diagnose vermuten, wird er Sie an einen Spezialisten mit engem Profil verweisen. Urtikaria ist in der Regel eher ein Symptom als eine eigenständige Krankheit. Zum Beispiel kann es sich um eine Hautmanifestation von allergischem Schock, Asthma bronchiale und jeder Art von Autoimmunerkrankung handeln. Es ist äußerst selten, dass Urtikaria eine eigenständige allergische Reaktion ohne die damit verbundenen Symptome ist. Ein Dermatologe und ein Therapeut sind an dieser Krankheit beteiligt..

Guten Tag. Im Training hob ich nach einem guten Aufwärmen und einem leichten Kreuz ein flaches Bein nach hinten (wie eine Schwalbe nur mit nach vorne geneigtem Körper). Beim Heben knirschte etwas im linken Bein. Und jetzt fühle ich Schmerzen im Hüftgelenk mit einer Rückkehr zum hinteren Teil des Oberschenkels. Lohnt es sich, sich Sorgen zu machen und für welchen Arzt Sie sich besser anmelden sollten??
Danke

Hallo Marina. Dies könnte ein Meniskusschaden sein. Es ist besser, eine MRT durchzuführen. Für eine Untersuchung zum Arzt benötigen Sie einen Traumatologen oder Orthopäden.

Hallo! Letztes Jahr hatte ich Schmerzen beim Gehen in den Lumbosakral-, Hüft- und Kniegelenken. Der größte Schmerz im Hüftgelenk. Beim Aufstehen und Gehen tritt ein scharfer Schmerz im Hüftgelenk auf. Ich bat einen Allgemeinarzt, mich an einen Neurologen zu überweisen. Aber sie hat es mir nicht gegeben, sondern Medokalm geschrieben, was mir nicht hilft. Bitte teilen Sie mir mit, welcher Arzt mich kontaktieren soll und welche Arten von Diagnosen Sie verwenden sollen?

Hallo, Nadezhda Nikolaevna. Es ist notwendig, sich von Orthopäden und einem Neurologen beraten und untersuchen zu lassen. Röntgen machen. Was noch benötigt wird, werden sie entscheiden und ernennen.

Hallo! Seit einigen Wochen, nicht jeden Tag, aber irgendwo an einem Tag, zwei, schmerzt das linke Bein, die Vorderseite des Oberschenkels, die dem Becken, dem unteren Rücken und einem kleinen Knie nachgibt. Bitte sagen Sie mir, dies kann auf Unterkühlung oder körperliches Training zurückzuführen sein.?

Hallo Natalia. Die Vorderseite des Oberschenkels kann bei Hunderten verschiedener Krankheiten weh tun. Beispielsweise kann es sich um eine Niederlage der Wurzeln L3 und / oder L4 infolge einer Osteochondrose der lumbosakralen Wirbelsäule, einer Entzündung des Iliopsoas-Muskels, einer Pathologie der inneren Organe usw. handeln. Für die Diagnose ist eine Röntgenaufnahme erforderlich Lendenwirbelsäule, falls erforderlich, mit Funktionstests, um die pathologische Beweglichkeit einzelner Segmente der Wirbelsäule auszuschließen, und es ist auch ratsam, eine MRT der Lendenwirbelsäule durchzuführen, bei der Sie den Vorsprung oder die Hernie der Bandscheibe, ihren Schwellungsgrad im Lumen des Wirbelkanals und den Grad der Kompression der Nervenelemente sehen können. Dies wird jedoch bereits nach einer klinischen Untersuchung vom Neuropathologen entschieden, und Sie müssen ihn kontaktieren.

Hallo. Ich habe von einem Neurologen nichts Ernstes gesehen, ich habe nur Schmerzmittel verschrieben. Meine Beine tun unter meinen Knien weh und ich kann nicht einmal 100 Meter zum Becken gehen, ich kann nur die Schmerzen überwinden

Hallo Irina. Wenn die Diagnose unklar ist, gehen Sie zu einem Therapeuten und lassen Sie ihn sich um Sie kümmern. Das heißt, der Arzt muss alle erforderlichen Studien und Tests verschreiben. Wenn der Verdacht auf die eine oder andere Diagnose besteht, sollte der Therapeut einem Spezialisten mit engem Profil Anweisungen geben. Sagen Sie, was der Neuropathologe bereits hatte. Ohne eine Untersuchung über das Internet können Sie keine Diagnose stellen, und es kann viele Gründe für Schmerzen geben. Darüber hinaus kann der gleiche Schmerz bei einer Vielzahl von Krankheiten auftreten.

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und habe lange (praktisch rund um die Uhr) am Computer gespielt. Ungefähr ein Jahr 3. Ich saß zu Hause und ging kaum spazieren.
Vor kurzem habe ich mich für Sport entschieden (hauptsächlich Dehnen auf meinen Beinen + Aufladen usw.).
Ich mache eine Dehnung, damit das Haus mehr oder weniger auf der Schnur sitzt und die Dehnung es Ihnen ermöglicht, Tritte auszuführen (um in Zukunft für Taekwondo aufzunehmen)..
Mit einigen Schlägen in der Luft schmerzt das Hüftgelenk (ich stehe auf meinem linken Fuß, werfe den rechten nach rechts (Fuß horizontal)).
Ich weiß nicht einmal, wie ich es richtig erklären soll.
Wenn jemand zumindest etwas verstanden hat, bin ich für jede Information dankbar.

AlexeiGi. Guten Tag. Die Gründe für solche Schmerzen sind vielfältig. Erstens könnten Sie falsch mit dem Training beginnen, große Lasten auf einmal geben oder die Trainingstechnik selbst falsch ausführen. Dies geschieht mit einem erfahrenen Trainer. Zweitens kann es Krankheiten geben, die sich nach körperlicher Anstrengung "bemerkbar gemacht" haben (Arthritis, Sehnenentzündung usw.). Wenn Sie normal und ohne Komplikationen weiter Sport treiben möchten, wenden Sie sich an einen Orthopäden.

Hallo. Er riss sich den Rücken ab, am 5. Tag wurde es besser, den Tank mit Wasser auf der rechten Seite wieder zu knirschen, und es gab starke Schmerzen im Beckenbereich und schmerzende Schmerzen in der Leiste und im rechten Ei

Hallo Vladimir. Eine persönliche Untersuchung eines Orthopäden und Urologen ist erforderlich, Ultraschall.

Guten Tag. Ich will fragen. Heute Morgen bin ich aus dem Bett gestiegen und habe Schmerzen in meinem Oberschenkel gespürt, als ich auf mein Bein getreten bin. Nach dem Mittagessen wurde es schlimmer. Die Innenseite des Oberschenkels schmerzt beim Gehen mit einer scharfen Bewegung eines Kreuzes, wenn ein ruhiger Zustand einen Bolzen schmerzt und dem Knie nachgibt. was zu tun ist. Ich bin 29 Jahre alt... es gab keine Verletzungen und Blutergüsse

Elena, es gibt viele Gründe: Klemmen der Nervenenden der Wirbelsäule, Komprimieren eines Nervs in der Leiste, Hernie oder Zysten in der Wirbelsäule, degenerative Prozesse im Hüftgelenk. Die Ursache für Schmerzen im inneren Oberschenkel beim Gehen können auch pathologische Prozesse im Harnsystem (Steinbildung, Erkrankungen der Gynäkologie und Urologie), Probleme des Nervensystems usw. sein. Dies ist eine unvollständige Liste möglicher Ursachen, weshalb Sie nicht auf eine Untersuchung verzichten können. Um die Gründe zu klären, benötigen Sie eine Röntgenaufnahme und eine Vollzeituntersuchung durch einen Neurologen, Orthopäden oder Therapeuten (dieser Spezialist sollte zuerst kontaktiert werden). Vielleicht die Entwicklung einer Coxarthrose.

Es gab einen starken Schmerz im Bein bis zum Knie, dann verwirrt, dass er vom Gesäß übertragen wurde. Jetzt kann ich kaum noch zur Toilette. Ich habe 4 Tage im Bett gelegen, als der Schmerz auf meine Füße steigt. Dann warte ich eine halbe Stunde, um mich zu beruhigen.

Eugene, wenn Sie nicht in die Klinik gehen können, um sich beraten zu lassen, können Sie einen Arzt zu Hause anrufen. Es ist unmöglich, Sie zu beraten, da es viele Gründe für solche Symptome gibt.

Art von SchmerzCharakteristisch