Arthrose ist eine wirksame Hilfe für die Kräutermedizin. Kräuter gegen Arthrose.

Arthrose (Osteoarthrose, deformierende Arthrose) ist eine ziemlich vielfältige Gruppe von Krankheiten, die auf der Niederlage der Gelenkkomponenten beruhen. Der Hauptgrund für die Entwicklung einer Arthrose ist eine Veränderung des Knorpelgewebes, die aufgrund von Gelenkverletzungen, Übergewicht, Vererbung und Östrogenmangel bei Frauen auftritt, die sich Gelenkoperationen unterziehen.

Arthrose betrifft hauptsächlich den Gelenkknorpel, dann tritt eine Verformung des Knochens unter dem erweichten Knorpel auf. Ferner sind die Gelenkmembran, Bänder, Kapseln und periartikulären Muskeln am Degenerationsprozess beteiligt..

Die wichtigsten Manifestationen der Arthrose sind:

  • - Morgensteifigkeit
  • - Die Schmerzen fühlten sich tief in den Gelenken an, die sich bei körperlicher Anstrengung verstärken und in Ruhe abnehmen
  • - Rost in Fugen
  • - Gelenksteife
  • - Gelenkdeformität durch Knochenwachstum

Normalerweise treten Schmerzen im Anfangsstadium der Krankheit regelmäßig erst nach schwerer körperlicher Anstrengung auf und verschwinden schnell. Mit fortschreitender Arthrose nimmt jedoch die Schmerzintensität zu, und der Schmerz vergeht nicht mehr nach der Ruhe, sondern tritt häufig nachts auf.

Die grundlegenden Methoden zur Vorbeugung dieser Krankheit sind:

  • - rechtzeitige und korrekte Behandlung eines verletzten Gelenks
  • - hohe motorische Aktivität während des gesamten Lebens
  • - Körpergewichtsverlust
  • - rechtzeitige Korrektur angeborener oder erworbener Gelenkerkrankungen.

Da die Gründe für die Entstehung einer Arthrose noch nicht genau geklärt sind, wird in der populären medizinischen Literatur häufig die Hypothese angeführt, dass vorzeitiger „Verschleiß des Gelenks“ durch körperliche Anstrengung verursacht wird. Ernsthafte medizinische Untersuchungen widerlegen diese falsche Botschaft und zeigen anhand des Faktenmaterials, dass Sport nicht zu Arthrose führt. Im Gegenteil, jede Form von motorischer Aktivität, die darauf abzielt, die Muskeln zu stärken, die Beweglichkeit der Gelenke aufrechtzuerhalten und die Bewegungskoordination zu verbessern, hilft dem Körper, Arthrose zu widerstehen.

Die Ärzte empfehlen allen Patienten, bei denen das Risiko dieser Krankheit besteht (geringe körperliche Aktivität, Gelenkverletzungen und Übergewicht), Übungen mit einer dosierten Belastung der Gelenke durchzuführen. Dazu gehören: Radfahren, Schwimmen, Treppensteigen und Wandern.

In Bezug auf die Beschreibung der Methoden zur Behandlung von Arthrose mit Hilfe von Heilpflanzen sollte gesagt werden, dass sie dazu beitragen, das gewünschte Ergebnis nur bei den allgemeinen Maßnahmen zur Messung der inneren und äußeren Auswirkungen zu erzielen, von der richtigen Ernährung bis hin zu Kräuterbädern und Massagen. Das Knorpelgewebe in unserem Körper wird extrem langsam und ungleichmäßig wiederhergestellt, sodass die Behandlung dieser Krankheit mehr als ein Jahr dauern kann.

Ein wichtiger Hilfsfaktor bei der Behandlung von Arthrose ist eine Zunahme der Kalziumdiät, die in Mandeln und Sauermilchprodukten enthalten ist, sowie Vitamin E, das reich an gekeimtem Weizen und Öl aus seinen Sprossen (Weizenkeimöl) ist. Vitamine der Gruppe B sind äußerst wichtig für die Behandlung dieser Krankheit. Ersetzen Sie das Speisesalz in Ihrer Ernährung durch würzige und vitaminreiche Kräuter wie Koriander, Petersilie und Basilikum. Aber saure Früchte - Orangen, Zitronen und Grapefruits - sollten komplett von der Speisekarte gestrichen werden.

Lesen Sie zunächst die möglichen Kontraindikationen für die Kräuter, aus denen sich die Zusammensetzung zusammensetzt.

Hier sind einige der einfachsten Rezepte, die Sie in jeder Apotheke finden können:

Kompressen gegen Arthrose:

Mischen Sie 100 Gramm Aloe-Saft, 200 Gramm Honig mit 300 Gramm Wodka. Nachdem Sie 3 Tage an einem dunklen Ort bestanden haben, machen Sie eine Kompresse und wenden Sie sie über Nacht an. Der Behandlungsverlauf beträgt 10-12 Tage mit einer Wiederholung in einer Woche..

Für Kompressen am Mittelfußgelenk müssen Sie eine Klette nehmen und Terpentin mit einer dünnen Schicht auf die Rückseite auftragen. Die Folie wird auf die Verbindung aufgebracht, mit Polyethylen verschlossen und mit einem Verband befestigt.

Wacholder ist eine weitere nützliche Pflanze zur Vorbeugung und Behandlung von Arthrose. Die Nadeln und Früchte des Wacholders verbessern den Stoffwechsel und wirken stark entzündungshemmend. Rezepte für ihre medizinische Verwendung sind sehr einfach. Dazu die trockenen Wacholdernadeln mit kochendem Wasser abschälen, abkühlen lassen und gleichmäßig auf der Gaze verteilen. Danach wird die Kompresse auf die Verbindung aufgebracht. Von oben wird es mit Polyethylen bedeckt, mit einem Wolltuch isoliert und über Nacht stehen gelassen..

Vorbereitung der Infusion von Wacholderfrüchten zur oralen Verabreichung:

1 Esslöffel gehackte Früchte 200 ml gekochtes Wasser gießen, 15 Minuten in einem Wasserbad erhitzen, dann abkühlen lassen und 45 Minuten abseihen, wobei der Rest der Früchte in die Lösung gedrückt wird. Erwachsene können 3-4 mal täglich nach den Mahlzeiten eine Infusion von 1 Esslöffel einnehmen, jedoch nicht länger als 2 Wochen. Die interne Aufnahme von Wacholderfruchtextrakten fördert die Ausscheidung von Harnsäure, was für Patienten mit Arthrose in Kombination mit Gicht äußerst wichtig ist.

Brühe zum Baden mit Arthrose:

200 g Tannennadeln und Wacholderfrüchte 30 Minuten in 2 Litern Wasser kochen, abseihen und ins Bad geben. Die Dauer des Verfahrens beträgt 30 Minuten bei einer Wassertemperatur von + 37 ° C..

Alkoholtinkturen auf Basis verfügbarer Pflanzen - Klettenwurzel, Beinwellwurzel, Kleegras, Hopfen, Ledum, Weizengras und Thymian - haben sich bei der Behandlung von Arthrose bewährt. Sie werden nach traditioneller Technologie zubereitet: Gehacktes Gras oder Wurzeln (50 Gramm) werden in 0,5 Liter Wodka gegossen und 2 Wochen an einem dunklen Ort aufbewahrt. Nach dem Filtern ist die Lösung zum Mahlen und Verschlucken bereit.

Für den internen Gebrauch können Sie dieses Rezept empfehlen:

Ich möchte besonders die starke regenerative Wirkung von Medikamenten auf der Grundlage der Beinwellwurzeln aufheben. Dies ist eine der wenigen Pflanzen, die die Regeneration von Knorpelgewebe aktiviert. Tinktur, die nach dem obigen Rezept hergestellt wurde, sollte mindestens 3 Monate lang eingenommen werden, 20 bis 30 Tropfen pro halbes Glas Wasser dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Linderung von Schmerzen durch Arthrosegebühren, die aus mehreren Heilkräutern bestehen. Zum Beispiel aus Birkenblättern, Brennnesseln und dreifarbigen violetten Blüten. 1 Esslöffel einer trockenen Mischung dieser Kräuter reicht aus, um ein Glas kochendes Wasser zu gießen und 15 Minuten in einem Wasserbad zu erhitzen. Nehmen Sie die Infusion 4 mal täglich für ein halbes Glas.

Die regenerativen Eigenschaften der Rinde einiger Bäume sind bei der Behandlung von Arthrose sehr nützlich. Nehmen Sie dazu 100 Gramm Birkenrinde, 100 Gramm Espenrinde und fügen Sie 10 Gramm Eichenrinde hinzu. Alles wird in einer Kaffeemühle gut zerkleinert, und dann wird 1 Esslöffel der Rindenmischung mit kochendem Wasser gegossen, 7-8 Minuten gekocht und filtriert. Der Empfang erfolgt 1 Mal pro Tag in einer halben halben Tasse.

Gut für die Behandlung von Arthrose sind Ringelblumenblüten, die zu gleichen Anteilen mit Weidenrinde, Birkenblättern und Brennnesseln gemischt sind. Zwei Esslöffel dieser Mischung werden mit 1 Liter kochendem Wasser gegossen und 12 Stunden lang bestanden. Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit einen Sud in einem halben Glas. Die Zulassungsdauer beträgt 2 Monate.

In den letzten Jahrzehnten hat sich der Sumpfschwert zu einem führenden Anbieter bei der Behandlung von Gelenkerkrankungen entwickelt. Alkoholtinktur aus dieser Pflanze kann nicht nur für Kompressen verwendet werden, sondern auch oral mit 0,5-1 Esslöffel eingenommen werden, wobei diese mit einem Glas Wasser verdünnt werden. Langer Kurs - 6 Monate.

Verglichen mit der heilenden Wirkung der Einnahme des Sumpf-Cinquefoil hat die Alkoholtinktur der Früchte der Orangenmakula eine stärkere analgetische Wirkung auf die Gelenke. Bei der Behandlung von Gelenkproblemen ist Maklura das erste Mittel. Die maximale Wirkung wird durch die kombinierte Verwendung von Makrelen-Tinkturen, Maklensalben und Wasserinfusionen von Sumpf-Cinquefoil erzielt (1 EL Säbelfischstiele brauen ein Glas kochendes Wasser, 1 Stunde ruhen lassen, abseihen und zu gleichen Teilen pro Tag trinken). Wie Sie wissen, lindert Säbelfisch effektiv die Gelenke von Salzen, verursacht jedoch häufig schwere Exazerbationen, die mit Hilfe von Makulapräparaten gemildert werden können. Die Wirkung der Einnahme des Cinquefoil kommt nach 4-6 Monaten der Einnahme, Maclura wirkt fast sofort, so dass die Kombination dieser beiden Mittel auch in fortgeschrittenen Stadien der Krankheit die auffälligsten und nachhaltigsten Ergebnisse liefert. Der Behandlungskomplex verwendet auch eine Makulasalbe von außen an den Gelenken der Arme und Beine sowie an der Wirbelsäule 2-3 mal täglich, wobei intensiv gerieben wird.

Kräuterbäder mit Abkochungen nicht nur von Nadeln und Früchten von Wacholder, sondern auch von Kamille, Baldrianwurzel und Johanniskraut wirken sich positiv auf erkrankte Gelenke aus, wonach eine leichte Massage des Gelenks erforderlich ist. Ideal für eine solche Massage: 30% Terpentinbalsam - eine Mischung aus Pflanzenölen mit Zedernharz (Gummi) oder Macluraöl (Infusion, die durch 2-monatige Infusion von frischen Makulafrüchten mit einem beliebigen pflanzlichen Grundöl hergestellt wird). Badewannen + Reiben können Schmerzen schnell lindern und eine entspannende, entzündungshemmende und starke lokale therapeutische Wirkung direkt auf das betroffene Gelenk erzielen.

Bei der Verwendung von pflanzlichen Heilmitteln sollte berücksichtigt werden, dass der Verlauf der Kräutermedizin frühestens nach 3 Wochen regelmäßiger Einnahme von Kräuterpräparaten, Bädern, Reiben und Salben eine Besserung bewirkt. Die anhaltende Wirkung bei der Behandlung von Arthrose im Frühstadium tritt erst nach 9-12 Monaten auf.

Wiederholte Phytotherapie-Behandlungen von Arthrose sollten nach 1,5 bis 2 Monaten sowie während chirurgischer Eingriffe und Atemwegserkrankungen im Frühjahr und Herbst für 4 bis 5 Jahre durchgeführt werden. Das Reduzieren oder Erhöhen der Pausen zwischen den Kursen sollte sich auf den Allgemeinzustand des Patienten konzentrieren.

Die besten Volksrezepte zur Behandlung der Arthrose der Gelenke

Die Behandlung der Arthrose zu Hause ist nur im Anfangsstadium der Krankheit ratsam. Die fortgeschrittenen Stadien der Krankheit benötigen dringend einen erfahrenen Rheumatologen und eine gut ausgewählte Therapie. Aber auch in diesem Fall kann die alternative Medizin in Kombination mit der Hauptbehandlung Wirkung zeigen..

Badewannen

Die Heilkraft von heißem Wasser ist bekannt, und Bäder mit Arthrose können sich positiv auf erkrankte Gelenke auswirken. Die fortlaufende Einnahme heißer Bäder erfordert jedoch die Genehmigung des behandelnden Arztes: Die Art des Verlaufs und das Stadium der Arthrose, Begleiterkrankungen und der allgemeine Gesundheitszustand können Kontraindikationen für diese Technik sein.

Nadeln und Topinambur

Zutaten:

  • Tannenzweige - 1 Kilogramm;
  • Topinambur (irdene Birne) - 5 Knollen;
  • Terpentin - 1 Teelöffel;
  • Honig - 2 Esslöffel;
  • Meersalz - 1 Kilogramm.

Kochen:

  • Topinambur in kleine Stücke schneiden;
  • Alle Zutaten in eine vorgefüllte Badewanne mit heißem Wasser geben.

Anwendung. Bleiben Sie nicht länger als 20 Minuten in einem Heilkiefernbad. Wischen Sie die Haut nach Abschluss des Vorgangs mit einem Handtuch trocken. Tragen Sie Jodgewebe auf den Bereich des erkrankten Gelenks auf und fetten Sie es großzügig mit Blütenhonig ein. Damit das Ergebnis früher eintrifft, wird empfohlen, täglich eineinhalb bis zwei Wochen lang ein Nadelbad zu nehmen.

Zutaten:

  • Salz - 3 Esslöffel;
  • Backpulver - 3 Esslöffel;
  • Wasser - 5 Liter.

Kochen. Mischen Sie alle Komponenten in einem Becken oder einem anderen Behälter gründlich. Gleichzeitig sollte das Wasser so heiß sein, dass es nur toleriert werden kann..

Anwendung. Senken Sie die Beine (oder einen anderen erkrankten Körperteil) 20 Minuten lang in Salzwasser. Halten Sie eine leichte, aber intensive Massage ab, während sich der wunde Punkt im Wasser befindet. Wickeln Sie das betroffene Gelenk am Ende der Zeit mit warmem Taschentuch ein, ziehen Sie beispielsweise warme Socken an und gehen Sie ins Bett.

Heu Müll

Zutaten:

  • Samen, Blätter, Blüten, Stängel - 10 Esslöffel;
  • Wasser - 2 Gläser.

Kochen:

  • das Wasser zum Kochen bringen;
  • trockene Zutaten in ein Literglas geben und einschenken;
  • abdecken und auf einunddreißig Grad abkühlen lassen.

Anwendung. Gießen Sie den gesamten Inhalt der Dose in ein vorgefülltes Bad. Nehmen Sie sich eine halbe Stunde Zeit. Die resultierende Brühe kann auch zum Komprimieren verwendet werden.

Reiben und Salbe

Im Gegensatz zu Badewannen wirken Schleifmittel und Salben mit Arthrose lokal lokalisiert. Darüber hinaus helfen sie in Fällen, in denen die Exposition gegenüber hohen Temperaturen verboten ist, und sind gleichzeitig in ihrer Wirksamkeit nicht minderwertig.

Elecampane

Zutaten:

  • getrocknete Elecampanwurzel - 2 Teelöffel;
  • Wodka - 1 Schuss.

Kochen:

  • Alle Komponenten gründlich mischen, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Stellen Sie das Geschirr mit der Mischung an einen dunklen, kühlen Ort.
  • darauf bestehen 2 Wochen.

Anwendung. Schleifen Sie mit Massagebewegungen an einem von Arthrose betroffenen Gelenk. Führen Sie den Eingriff täglich durch, bis der Schmerz vollständig abgeklungen ist.

Löwenzahn

Zutaten:

  • Glasflasche aus dunklem Glas - 5 Stück;
  • getrockneter Löwenzahn;
  • dreifaches Köln.

Kochen:

  • Füllen Sie jede Flasche mit halbgetrocknetem Löwenzahn.
  • gieße Köln in Flaschen, damit der Mahlgrad den Hals erreicht;
  • Schließen Sie die Deckel und stellen Sie die Flaschen an einen dunklen Ort mit mäßiger Temperatur.
  • Lassen Sie die Mischung für 1 Monat;
  • am Ende der Laufzeit - Belastung.

Anwendung. Reiben Sie die betroffenen Stellen mit leichten Bewegungen. Es ist am besten, den Eingriff am späten Abend vor dem Schlafengehen durchzuführen. Wiederholen Sie das Mahlen mindestens 5 Mal pro Woche.

Zutaten:

  • Honig - 1 Esslöffel;
  • Glycerin - 1 Esslöffel;
  • Alkohol - 1 Esslöffel;
  • Jodlösung - 1 Esslöffel.

Kochen:

  • Alle Zutaten gut mischen, bis eine homogene Konsistenz entsteht.
  • 3 Stunden ziehen lassen.

Anwendung. Weiche ein Wattepad mit einer Mischung ein und behandle die Haut an einem besorgniserregenden Ort sanft damit. Die Bewegungen sollten von unten nach oben gerichtet sein. Um den Effekt zu beschleunigen, schmieren Sie nicht nur das Gelenk, sondern auch die Haut um das Gelenk herum.

Apfelessig

Zutaten:

  • Eigelb - 1 Stück;
  • Apfelessig - 1 Teelöffel;
  • Terpentin - 1 Teelöffel.

Zubereitung: Alle Zutaten gut mischen.

Anwendung. Schmieren Sie das Gelenk nachts, verbinden Sie es leicht und wickeln Sie es ein, bevor Sie ins Bett gehen. Mindestens 3 mal pro Woche verwenden.

Schöllkraut

Zutaten:

  • Blätter und Stängel von frischem Schöllkraut - 3 Esslöffel;
  • Pflanzenöl (Sonnenblume oder Olive) - 1 Tasse.

Kochen:

  • Schöllkraut so fein wie möglich mahlen - am besten einen Mixer verwenden oder mehrmals durch einen Fleischwolf scrollen;
  • gieße die Pflanze in ein Glas und gieße Pflanzenöl;
  • darauf bestehen 3 Wochen, danach - belasten.

Anwendung. Täglich mit leichten Massagebewegungen an einer wunden Stelle auftragen. Kann beim Besuch einer manuellen Therapie als Öl verwendet werden. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.

Eine Matratze voller frischer Farnblätter ist ein anerkanntes Volksheilmittel gegen Arthrose. Wenn Sie auf einer solchen Matratze in Kombination mit Salben und Bädern schlafen, können Sie Gelenkschmerzen sehr bald loswerden.

Kampfer

Zutaten:

  • Kampfer - 1 Erbse;
  • Wodka - 1,5 Stapel;
  • Terpentin - 1 Stapel;
  • Pflanzenöl - 0,5 Tassen.

Kochen:

  • Mischen Sie alle Zutaten gründlich, bis eine homogene Konsistenz entsteht.
  • Legen Sie das Arzneimittel an einen dunklen, kühlen Ort.

Anwendung. Reiben Sie jeden Tag nachts das von Arthrose betroffene Gelenk und wickeln Sie es dann ein. Achten Sie darauf, den Rest der Mühle nach dem Aufwachen abzuwaschen.

Mumiyo

Zutaten:

  • mumiyo - ein viertel Teelöffel;
  • Honig - 4 Esslöffel.

Zubereitung: Zutaten mischen.

Anwendung: 1 Woche über Nacht einreiben.

Lila

Zutaten:

  • lila Blüten - 1 Esslöffel;
  • Butter - 2 Esslöffel.

Kochen:

  • Mischen Sie die Komponenten gut;
  • 3 Tage im Kühlschrank stehen lassen.

Anwendung. Reiben Sie die erkrankten Gelenke nach dem Aufwachen und vor dem Schlafengehen. Salbe vor dem Auftragen in den Handflächen vorheizen.

Komprimiert

Kompressen sind die häufigste Methode zur Behandlung von Arthrose zu Hause. Die Popularität der Methode liegt in der schnellen Wirkung auf die betroffenen Gelenke, wodurch ihnen die notwendigen Nährstoffe, Elemente, Vitamine und die Anregung der Durchblutung zugeführt werden..

Kohlsaft

Zutat - Mittleres Sauerkraut.

Kochen:

  • Schneiden Sie den Kopf mit einem Messer in mittlere Stücke;
  • Legen Sie Kohlscheiben in eine Schüssel oder Pfanne (besser emailliert, kann aber auch aus Metall bestehen, das nicht oxidiert);
  • Kneten Sie den Kohl gut mit einem Drücker oder mit Ihren Händen;
  • Die resultierende Masse in einen Entsafter geben.

Anwendung. Nehmen Sie ein kleines Stück Wollstoff oder einen Wollschal. In diesem Fall sollte das Material reine Wolle sein, ohne synthetische Fasern in der Zusammensetzung. Nachdem Sie das Gewebe vollständig mit Saft gesättigt haben, wenden Sie die Kompresse vorsichtig auf das erkrankte Gelenk an. Der Eingriff wird mindestens einmal am Tag durchgeführt, am besten abends.

Kohlblatt

Zutaten:

  • Kohl - 1 großer Kohlkopf;
  • Blumenhonig - 1 Teelöffel.

Kochen:

  • Entfernen Sie die größten und saftigsten Blätter vom Kopf.
  • Tragen Sie Honig auf die konkave Oberfläche der Blätter auf.

Anwendung. Befestigen Sie das Kohlblatt mit der honigverschmierten Seite am wunden Gelenk. Die Wirkung der Kompresse wird durch eine Kunststofffolie und ein Wolltuch verstärkt, die auf Kohl gelegt werden. Lassen Sie die Kompresse über Nacht. Wiederholen Sie den Vorgang 1 Monat lang täglich.

Haferflocken

Zutaten:

  • Haferkörner (Flocken) - 5 Esslöffel;
  • Wasser - 0,5 Tassen.

Kochen:

  • Müsli in die Pfanne geben;
  • das Wasser zum Kochen bringen und in Haferflocken gießen;
  • Stellen Sie den Behälter auf den Herd und kochen Sie ihn 5-10 Minuten bei schwacher Hitze.
  • kühle den resultierenden leicht viskosen Brei ab;
  • Nehmen Sie ein Stück dichten Stoff aus natürlichen Zutaten (Wolle, Baumwolle, Leinen), legen Sie Haferflocken darauf und wickeln Sie es ein.

Anwendung. Legen Sie eine Kompresse auf das von Arthrose betroffene Gelenk. Für den besten Effekt mit Plastikfolie abdecken und leicht am Körper befestigen. Machen Sie nachts eine Kompresse. Für jedes Verfahren muss Haferflocken neu gekocht werden.

Kreide und Milchprodukte

Zutaten:

  • Kreide (nicht Gebäude) - 3 Esslöffel;
  • Kefir, Sauerrahm oder Joghurt - 2 Esslöffel.

Kochen:

  • Mahlen Sie die Kreide mit improvisierten Mitteln auf den Zustand des Pulvers.
  • Fügen Sie fermentiertes Milchprodukt hinzu und mischen Sie es gründlich, bis Sie eine dicke Paste erhalten.

Anwendung. Auf eine schmerzende Fuge auftragen und mit einem Stück Plastikfolie oder einer Plastiktüte fest verschließen. Es wird empfohlen, die Kompresse über Nacht stehen zu lassen. Am Morgen die restliche Mischung mit einer Serviette entfernen und entfernen..

Kefir und Eierschale

Zutaten:

  • Eier - 3 Stück;
  • Kefir - 1 Stapel.

Kochen:

  • Mahlen Sie die Eierschale zu einer Pulverkonsistenz.
  • gründlich mit Kefir mischen, um eine dicke Paste zu erhalten (je nach Größe der Eier kann mehr Kefir oder Schale erforderlich sein);
  • Die resultierende Aufschlämmung in ein Leinentuch verwandeln und in Form eines Umschlags falten.

Anwendung. Auf eine wunde Stelle auftragen. Tragen Sie eine Frischhaltefolie auf und befestigen Sie die Kompresse mit einem Verband am Körper. Mindestens zwei Stunden mit einer Kompresse passieren, besser über Nacht stehen lassen. Täglich wiederholen.

Löwenzahn

Zutat - frischer Löwenzahn mit Blume und Stiel (5 Stück).

Kochen:

  • Waschen Sie die Blumen gründlich unter vorgekochtem Wasser.
  • mahlen, so dass eine Aufschlämmung mittlerer Konsistenz erhalten wird.

Anwendung. Tragen Sie die resultierende Aufschlämmung auf das erkrankte Gelenk auf, bedecken Sie sie mit einer Frischhaltefolie und lassen Sie sie einige Stunden einwirken. Es wird empfohlen, eine solche Kompresse täglich durchzuführen.

Säbel

Zutaten:

  • Marsh Cinquefoil - 5 Esslöffel;
  • Wodka - 1 Liter.

Kochen:

  • trockene Komponenten gießen Wodka;
  • 2 Wochen an einem dunklen, trockenen und kühlen Ort bestehen lassen.

Anwendung. Tragen Sie mit dem Produkt angefeuchtete Gaze auf die betroffene Stelle auf, bedecken Sie sie mit Kompressionspapier und wickeln Sie sie mit einem warmen Handtuch oder Schal ein.

Klette

Zutaten:

  • frische oder trockene Klettenblätter - 6 Stück;
  • Wasser - 1 Tasse;
  • Pflanzenöl - 1 Teelöffel.

Kochen:

  • Wasser kochen;
  • gefaltete Blätter in einem Stapel und kochendes Wasser gießen;
  • Halten Sie die Pfanne ein wenig - zum Dämpfen.

Anwendung. Schmieren Sie das erkrankte Gelenk mit Pflanzenöl, wickeln Sie es in Klettenblätter und wickeln Sie es mit Frischhaltefolie und einem warmen Schal ein. Einige Stunden einwirken lassen..

Zutaten:

  • Meerrettich-Rhizom - 1 mittleres Stück;
  • Wasser - 1 Tasse.

Kochen:

  • Meerrettich reiben;
  • Die entstandenen Kartoffelpürees in einem Wasserbad erhitzen.

Anwendung. Die warme Mischung in die Leinwand geben und auf die schmerzende Fuge auftragen.

Medizinische Galle

Zutaten:

  • Jod - 1 Teelöffel;
  • Ammoniak (10%) - 0,5 Teelöffel;
  • Blumenhonig - 2 Teelöffel;
  • Glycerin –1 Teelöffel;
  • medizinische Galle - 1 Teelöffel.

Kochen:

  • Mischen Sie die Komponenten, bis die Textur homogen wird.
  • 2 Wochen an einem dunklen Ort bestehen lassen.

Anwendung. Schütteln Sie die Mischung, erwärmen Sie ein wenig Flüssigkeit in einem Wasserbad oder in einer Mikrowelle. Ein Tuch einweichen und auf eine schmerzende Fuge auftragen. Nachts mit Frischhaltefolie und einem Schal umwickeln. Wiederholen Sie den Vorgang für einen Monat.

Infusionen und Abkochungen

Es ist möglich, den Zustand der Gelenke nicht nur durch äußerliche Anwendung, sondern auch durch Verschlucken zu verbessern. Die Hausmedizin enthält viele Rezepte für Abkochungen und Infusionen, die im Kampf gegen Arthrose helfen.

Zutaten:

  • Zwiebeln (groß) - 2 Stück;
  • destilliertes Wasser - 1 Liter.

Kochen:

  • Die Zwiebeln gründlich waschen und schälen.
  • Die Schale hacken, die Zwiebel in mittelgroße Würfel schneiden.
  • Alle Komponenten in die Pfanne geben und destilliertes Wasser einfüllen.
  • Den Inhalt kochen, bis die Zwiebel gekocht ist, dann abseihen.

Anwendung. Nehmen Sie dreimal täglich ein Glas Zwiebelbrühe vor den Mahlzeiten ein.

Lorbeerblätter

Zutaten:

  • Lorbeerblatt - 2 Esslöffel;
  • Wasser - 1 Tasse.

Kochen:

  • Die Zutaten in einer Pfanne mischen, zum Kochen bringen und 5 Minuten bei starker Hitze halten.
  • Brühe 5 Stunden ziehen lassen.

Anwendung. Trinken Sie die Brühe drei Tage lang, machen Sie dann eine Woche Pause und wiederholen Sie den Kurs.

Um sich bei Arthrose von innen zu helfen, können Sie nicht nur Abkochungen, sondern auch gewöhnliche Gelatine und darauf basierende Gerichte zubereiten. Mehr Gelee zum Mittagessen und Gelee zum Nachtisch - und die Gelenke springen schnell zurück.

Weidenrinde

Zutaten:

  • Weidenrinde - 1 Esslöffel;
  • Brennnesselblätter - 1 Esslöffel;
  • Birkenblätter - 1 Esslöffel;
  • Ringelblumenblüten - 1 Teelöffel;
  • Wasser - 1 Liter.

Kochen:

  • trockene Pflanzenteile gießen kochendes Wasser;
  • bestehen 12 Stunden.

Anwendung. Nehmen Sie vor dem Essen dreimal täglich eine halbe Stunde lang 1 Stapel ein. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Monate.

Schwarzer Holunder

Zutaten:

  • Himbeerwurzeln - 1 Teelöffel;
  • Brennnessel - 1 Teelöffel;
  • Elecampane - 1,5 Teelöffel;
  • Ledum Blumen - 1,5 Teelöffel;
  • Wasser - 0,5 Liter;
  • Blüten der Berg-Arnika - 0,5 Teelöffel;
  • schwarzer Holunder - 0,5 Teelöffel.

Kochen:

  • Mischen Sie die Komponenten und gießen Sie kochendes Wasser;
  • In einem Wasserbad mindestens 10 Minuten erhitzen, danach abseihen.

Anwendung. Nehmen Sie dreimal täglich 1 Stapel vor jeder Mahlzeit ein. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens 1 Monat.

Hopfenzapfen

Zutaten:

  • Johanniskraut - 0,5 Teelöffel;
  • Ledum Kraut - 1 Teelöffel;
  • Kamille - 1 Teelöffel;
  • Hopfenzapfen - 1 Teelöffel;
  • Wasser - 1 Liter.

Kochen:

  • Wasser kochen;
  • mischen Sie alle Komponenten;
  • lassen Sie auf einer Nacht bestehen.

Anwendung. Nehmen Sie vor dem Essen dreimal täglich eine halbe Stunde lang 1 Stapel ein. Der Behandlungskurs dauert mindestens 1 Monat.

Agave

Zutaten:

  • frisch gehackte Agavenblätter - 1 Esslöffel;
  • Ethylalkohol - 3 Gläser.

Kochen:

  • Gießen Sie die Blätter mit Alkohol und bestehen Sie darauf, 2 Wochen;
  • Belastung.

Anwendung. Nehmen Sie drei Tropfen pro Tag, 20 Tropfen vor den Mahlzeiten für 1 Monat.

Preiselbeere

Zutaten:

  • Preiselbeerblätter - 2 Esslöffel;
  • Wasser - 0,5 Liter.

Kochen:

  • Gießen Sie die Blätter mit kochendem Wasser und erwärmen Sie sie 10 Minuten lang in einem Wasserbad.
  • in eine Thermoskanne gießen und über Nacht stehen lassen.

Anwendung. Nehmen Sie dreimal täglich 0,5 Tassen vor den Mahlzeiten ein.

Volksheilmittel sind nicht in der Lage, die späten Stadien der Arthrose zu bewältigen - zu diesem Zweck gibt es kompetente Rheumatologen und moderne Errungenschaften der traditionellen Medizin. In den frühen Stadien oder in Kombination mit der Haupttherapie, den aufgeführten Rezepten, kann der Behandlungsprozess jedoch erheblich beschleunigt werden.

Überblick über Volksheilmittel gegen Arthrose zur Behandlung zu Hause

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Arthrose zu Hause mit Volksheilmitteln behandelt wird und welche Methoden angewendet werden. Rezepte für wirksame Kompressen, Lotionen, Reiben, Infusionen und Tinkturen, Salben für Arthrose der Gelenke.

Artikelautorin: Victoria Stoyanova, Ärztin der Kategorie 2, Laborleiterin im Diagnose- und Behandlungszentrum (2015–2016).

Die Behandlung der Arthrose mit Volksheilmitteln ist in den frühen Stadien der Krankheit am wirksamsten, bis Veränderungen im Gelenk irreversibel werden (in den Stadien 1-2). In der Anfangsphase helfen sie, den pathologischen Prozess auszusetzen:

  1. Verbessern Sie die Durchblutung, den Stoffwechsel und die Beweglichkeit der Gelenke.
  2. Linderung chronischer Entzündungen, Schwellungen und Schmerzen.

Im 3. Stadium der Arthrose werden alternative Behandlungsmethoden bei schwerer Deformität und ständigen Schmerzen angewendet. Sie ermöglichen Ihnen:

  • vorübergehend unangenehme Symptome lindern;
  • das periartikuläre Gewebe in einem funktionierenden Zustand halten;
  • Verhinderung von Knochennekrose (Tod) (aufgrund von Durchblutungsstörungen);
  • Bereiten Sie das Gelenk für eine schnelle Genesung nach der Operation vor.

Hausmittel in jedem Stadium der Entwicklung der Arthrose sind Hilfsmittel. Auf diese Weise ist es unmöglich, die Krankheit vollständig zu heilen..

Ein stabiles positives Ergebnis der Behandlung (Linderung der Symptome, Verbesserung des Allgemeinzustands) sollte berücksichtigt werden, wenn diese Behandlung mit anderen Methoden und Mitteln zur Verhinderung der Gelenkzerstörung kombiniert wird (Bewegungstherapieübungen, Massage, Chondroprotektoren, Anti-Adipositas)..

Für welche alternative Therapiemethode Sie sich auch entscheiden, es ist besser, sie mit Ihrem Arzt abzustimmen - Orthopäden, Arthrologen, Rheumatologen.

In den Rezepten der traditionellen Medizin gibt es Expressmittel zur Behandlung von Arthrose. Sie wärmen das Gelenk schnell und lenken von Schmerzen ab. Sie beinhalten:

  • Roter Pfeffer;
  • Terpentin;
  • Kampfer;
  • Meerrettich und andere brennende Bestandteile, die die Durchblutung anregen.

Das Ergebnis erscheint nach 4-5 Prozeduren. Um die therapeutische Wirkung zu festigen, werden Expressmittel kontinuierlich eingenommen - von 2 bis 3 Wochen. Mit einer maximalen Häufigkeit von bis zu 4 Mal pro Jahr.

Abkochungen, Infusionen und Tinkturen mit Heilkräutern lindern 2-3 Wochen nach regelmäßiger Einnahme.

Damit das Ergebnis der Behandlung mit Volksheilmitteln erhalten bleibt, müssen sie 8 bis 12 Monate lang behandelt werden - mit oder ohne Unterbrechungen. Der Kurs wird im Herbst oder Frühjahr für 4–5 Jahre wiederholt..

Meerrettichblätter und -wurzeln werden verwendet, um Kompressen für Arthrose herzustellen

Komprimiert Rezepte

Wie behandelt man Arthrose der Gelenke mit Kompressen? Der durchschnittliche Behandlungsverlauf beträgt 10 bis 14 Tage, bei 3-5 Eingriffen tritt eine spürbare Verbesserung der Schmerzen und Steifheit auf.

  1. Mit Meerrettichblättern komprimieren. Waschen und schlagen Sie mit einem Nudelholz ein frisches Meerrettichblatt ab, befestigen Sie es für die Nacht am wunden Gelenk, bedecken Sie es mit Zellophanfolie und isolieren Sie es mit einem Wolltuch.
  2. Mit gedämpfter Meerrettichwurzel komprimieren. Eine große Meerrettichwurzel (oder einige kleine) schälen und mahlen, zu einem Baumwolltuch falten und mit einem Faden zusammenbinden (dies sollte wie ein Teebeutel mit Teeblättern aussehen). Tauchen Sie 2-3 Minuten in kochendes Wasser (1 Tasse), kühlen Sie dann leicht ab und drücken Sie überschüssige Feuchtigkeit heraus. Lösen Sie den Beutel, verteilen Sie den geriebenen und gedämpften Meerrettich gleichmäßig auf der Oberfläche und befestigen Sie ihn über Nacht unter einem Stück Polyethylen und einer Isolierung an der Fuge (z. B. kann es sich um ein Wolltuch handeln)..
  3. Eine Kompresse aus frischem Meerrettich und Apfel gegen Arthrose. 1 geschälte Meerrettichwurzel reiben. 4 EL. Esslöffel geriebene Meerrettichmischung mit 4 EL. Löffel geriebener Apfel. 4–5 Stunden unter Druckpapier und Isolierung auf die Fuge auftragen.
  4. Senf-Honig-Kompresse. Mischen Sie Senfpulver (oder fertigen Senf) mit Blumenhonig, feinem Salz und Wasser (1 EL von jeder Zutat). Auf eine schmerzende Stelle auftragen, 1,5–2 Stunden mit einer Plastiktüte und einer Isolierung (z. B. Wolltuch) abdecken.
  5. Eine schnelle schmerzlindernde Kompresse mit ätherischem Öl aus Minze und Wacholder. Mischen Sie 1 TL. Blumenhonig, Soda und kleines Salz. Fügen Sie 3 Tropfen ätherisches Wacholderöl und 3 Tropfen Pfefferminzöl hinzu (Sie können ätherisches Lavendel- und Eukalyptusöl hinzufügen). Legen Sie die Mischung auf eine wunde Stelle, bedecken Sie sie mit Kompressionspapier, isolieren Sie sie mit einem Wolltuch und halten Sie sie 15 Minuten lang (es funktioniert besser, wenn die Verbindung zuvor gedämpft wurde)..
  6. Kompresse aus Ton und Rizinusöl gegen Arthrose. 100 g schwarzen kosmetischen Ton mit Wasser verdünnen und 3 EL hinzufügen. l Rizinusöl (die Mischung sollte eine pastöse Konsistenz haben). Tragen Sie eine dicke Schicht auf die Fuge auf, lassen Sie sie trocknen und spülen Sie sie dann mit warmem Wasser ab. Unangenehme Symptome klingen nach 3-4 Tagen ab.

Anstelle von Baumwolle (oder einem anderen) Gewebe für Kompressen gegen Arthrose können Sie frische Blätter von Meerrettich, Klette oder Kohl verwenden.

Bestandteile von Kompressen: 1 - Blätter und Wurzeln von Meerrettich; 2 - ein Apfel; 3 - Senfkörner und Öl; 4 - Honig; 5 - Wacholder; 6 - ätherisches Pfefferminzöl; 7 - ätherisches Lavendelöl; 8 - ätherisches Eukalyptusöl; 9 - schwarzer Ton; 10 - Rizinusöl. Klicken Sie auf das Foto, um es zu vergrößern

Lotionen

Die durchschnittliche Dauer einer Behandlung mit Arthroselotionen beträgt 10 bis 14 Tage.

  • Anästhesielotion mit medizinischer Galle. Nehmen Sie gleichermaßen Galle, Ammoniak (Ammoniak), Jod, Glycerin. Alles in eine dunkle Schüssel mit festem Deckel abtropfen lassen und gut schütteln. Befeuchten Sie ein Baumwolltuch (Sie können alte Kleidung mitnehmen) und tragen Sie es 1,5 bis 2 Stunden lang auf eine schmerzende Stelle auf.
  • Entzündungshemmende Lotionen mit Dimexid. Die pharmazeutische Flüssigkeit Dimexidum wird 1: 6 oder 1: 5 mit Wasser verdünnt (wenn die Haut im betroffenen Gelenk nicht zu empfindlich ist). Befeuchten Sie ein Tuch (Gaze, Verband) in einer Flüssigkeit und tragen Sie es 1-2 Stunden lang auf. Nach der Lotion die Haut mit Wasser abspülen.
  • Entzündungshemmende Lotionen mit Kochsalzlösung. Machen Sie eine 10% ige Salzlösung - 1 TL. Mit einem Objektträger Salz in 100 ml warmem Wasser auflösen. Die Gaze 8-10 Mal gefaltet in der Lösung einweichen (dies ist wichtig, der Verband sollte locker genug sein!). 10-12 Stunden auf das erkrankte Gelenk auftragen.

Während des Trocknens mit warmer Kochsalzlösung anfeuchten, nicht abdecken oder isolieren. Eine Verbesserung der Behandlung mit Salzlotionen tritt am 5.-7. Tag auf. Setzen Sie die Behandlung der Arthrose bis zu 20 Tage fort.

Mahlen

Das Mahlen kann 2 bis 4 Mal am Tag angewendet werden, wobei es mit Kompressen und Lotionen kombiniert wird:

  • Öl mit Salz gegen Schmerzen reiben. In 200 ml Oliven- oder Leinöl 1 TL hinzufügen. flaches Salz ("Extra"). Rühren Sie, bis sich aufgelöst hat, reiben Sie die Gelenke gegen Schmerzen.
  • Öl mit ätherischen Ölen gegen Schmerzen und Gelenksteifheit reiben. In 100 ml Pflanzenöl (vorzugsweise Olivenöl) 10 Tropfen ätherische Öle aus Thymian, Fenchel, Kiefer, Lavendel, Rosmarin, Geranie und Zeder geben. Gut schütteln, Gelenke gegen Arthrose reiben.
Die Bestandteile des Rasters: 1 - Meersalz; 2 - Leinöl; 3 - Zeder; 4 - Geranie; 5 - Thymian; 6 - Olivenöl; 7 - Rosmarin; 8 - Lavendel; 9 - Fenchel; 10 - Kiefer. Klicken Sie auf das Foto, um es zu vergrößern

Zusammensetzung für ein Wärmebad

Warme Bäder (Wassertemperatur bis zu 35 Grad) erwärmen die Gelenke, verbessern ihre Beweglichkeit und bereiten sich vor dem Auftragen anderer Produkte vor. Der Verlauf der Therapie - 10-12 Verfahren.

Wie mache ich ein Bad mit Salz und ätherischen Ölen? Mischen Sie 3 Tropfen ätherische Öle - Rosmarin, Zypresse, Koriander. 10-12 Tropfen der Mischung auf grobkörniges Salz (500 g) geben und in Wasser geben. Nehmen Sie ein Bad für 15-30 Minuten.

Bestandteile von Wärmebädern: 1 - Rosmarin; 2 - Zypresse; 3 - Koriander; 4 - Meersalz

Infusionen und Tinkturen

Die Behandlung mit Volksheilmitteln gegen Arthrose dauert 3 bis 12 Monate. Sie können 3-4 Wochen lang eingenommen werden, dann eine Woche Pause machen und die Behandlung erneut fortsetzen.

  1. Aufguss mit Vogelkirsche. 1 Esslöffel. l Pflanzenblumen trocknen, 250 ml kochendes Wasser gießen. 30 Minuten unter dem Deckel ziehen lassen. Trinken Sie 4 mal täglich 1/4 Tasse (20-30 Minuten vor den Mahlzeiten).
  2. Nadelinfusion. Die Kiefernnadeln hacken, mit einer kleinen Menge kaltem Wasser zu einer homogenen Masse zerkleinern (oder in einem Mixer hacken). 1 Teil Nadelbaummasse mit 9 Teilen Wasser gießen, bei schwacher Hitze 20 Minuten erwärmen und 1-3 Stunden ziehen lassen. Wenn Sie fertig sind, trinken Sie 0,5 Tassen pro Tag.
  3. Tinktur auf Wein- und Birkenknospen. 50 g Birkenknospen gießen 0,5 Liter trockenen Wein ein und lassen ihn eine Woche lang brauen. Wenn Sie fertig sind, trinken Sie 1 EL. l 3 oder 4 mal am Tag.

Infusionen und Tinkturen auf Heilkräutern lindern chronische Entzündungen mit Arthrose.

Bestandteile von Tinkturen und Aufgüssen: 1 - Wein; 2 - Birkenknospen; 3 - Kiefer; 4 - Kirschblüten. Klicken Sie auf das Foto, um es zu vergrößern

Salbe mit Salz

  • Salbe mit Salz und Schweinefett gegen chronische Entzündungen und Gelenksteifheit. Nehmen Sie 10 g feines Salz, geben Sie es zu 50 g geschmolzenem Schweinefett und mischen Sie, bis sich die Salzkristalle aufgelöst haben. Gießen Sie die Mischung nach dem Auflösen in ein Glas mit Deckel. Nachts schmerzende Fugen reiben (unter Druckpapier und Isolierung).
  • Salbe mit Salz und Honig gegen Schwellungen und chronische Entzündungen. Nehmen Sie 1 EL. l Salz und Blütenhonig mischen, auf eine schmerzende Fuge auftragen, mit Kompressionspapier abdecken und oben isolieren. Erhöhen Sie die Eingriffszeit schrittweise - von 1,5 auf 4 Stunden.

Essbare Gelatinebehandlung

Diese Methode wird verwendet, um die Krankheit in den Stadien 1-2 zu behandeln.

Kollagen ist die Basis eines gesunden und elastischen Knorpels, aber seine Konstruktion erfordert Aminosäuren, die der Körper aus Eiweißnahrungsmitteln (hauptsächlich aus Fleisch und Fisch) „extrahiert“..

Eine Lösung aus essbarer Gelatine ist ein Cocktail aus gesunden Aminosäuren, die in den "Aufbau" von Knorpelkollagen einfließen. Seine regelmäßige Anwendung hilft, die Zerstörung der Gelenke zu stoppen..

Wie man zu Hause eine Gelatinelösung macht?

Nehmen Sie 1 TL. essbare Gelatine, eine kleine Menge leicht warmes Wasser gießen, über Nacht quellen lassen. Morgens weitere 150 ml warmes Wasser und 1 TL hinzufügen. Honig, umrühren und 30 Minuten vor den Mahlzeiten trinken.

Sie trinken lange Zeit Gelatine - von 1 bis 3 Monaten. Eine solche Therapie ist bei der Einnahme von Chondroprotektoren (Arzneimittel mit Chondroitin, Glucosamin und Hyaluronsäure in der Zusammensetzung) wirksamer..

Blutegelbehandlung

Die Hirudotherapie (Behandlung von Arthrose mit Blutegeln) ist in den Stadien 1-2 der Arthrose sehr wirksam. Aufgrund der Kombination von biologisch aktiven Substanzen in der Zusammensetzung des Blutegelspeichels sind seine Bisse:

  • die lokale Immunität und Gewebereparatur stimulieren;
  • verdünntes Blut, Verbesserung der Durchblutung im Gelenk;
  • betäuben und Entzündungen lindern.

In den späten Stadien der Arthrose (um 3) helfen Blutegel, die Schmerzen vor der Operation zu lindern und die Gelenkfunktion danach schneller wiederherzustellen.

Bei Blutegeln ist es besser, Arthrose nicht zu Hause, sondern mit einem Spezialisten zu behandeln: Er wählt die Anwendungspunkte richtig aus und hilft bei der Bestimmung der Anzahl der Eingriffe (durchschnittlich 10 bis 14 Sitzungen hintereinander)..

Hirudotherapie zur Behandlung von Rückenschmerzen

Nützliche Empfehlungen für die Verwendung von Volksheilmitteln

  1. Die Wirksamkeit der Anwendung externer Volksheilmittel hängt von der Verfügbarkeit des Gelenks ab - zum Beispiel ist das Knie, die Schulter oder der Ellbogen leichter zu heilen als die Hüfte (das Hüftgelenk ist tief, unter einer dicken Muskelschicht, dies verhindert das Eindringen therapeutischer Komponenten und schwächt die Wirkung von Volksheilmitteln)..
  2. Gleichzeitig können mehrere Hausmittel, insbesondere vorgefertigte - mit mehreren Heilkräutern in der Zusammensetzung - nicht eingenommen werden. Sie sollten schrittweise eingeführt werden: erstens eine nach 2-3 Wochen - andere.

Auf diese Weise kann sich der Körper an Kräuter gewöhnen, und bei einer ungewöhnlichen Reaktion (z. B. Allergien, Druckstöße) kann die Quelle leicht identifiziert und von der Behandlung ausgeschlossen werden.

  • Äußere Produkte (mit Paprika, Meerrettich, Senf, Terpentin) in den ersten 2-3 Mal reizen und kürzer als im Rezept angegeben auftragen. Diese Mittel sind sehr aktiv, einige von ihnen können leicht eine kleine Verbrennung oder Hautreizung verursachen. Um dies zu vermeiden, erhöhen Sie die Behandlungszeit schrittweise.
  • Primäre Informationsquellen, wissenschaftliche Materialien zum Thema

    • Arthritis: Behandlung mit Volksheilmitteln. N. V. Vologodina, 2016.
    • Komplette Enzyklopädie der praktischen Kräutermedizin. Boris Gazhev, Taisiya Vinogradova, Vasily Martynov, Vasily Vinogradov. 2013.
    • Medizinische Pflanzen. Der praktische Leitfaden des Heilers. Sinyakov A. F., 2012.
    • Kräuterkenner, goldene Rezepte der traditionellen Medizin, Nachschlagewerk. Markova A., 2013.
    • Wir behandeln Gelenke mit Volksmethoden. Konstantinov Yu., 2014.

    Traditionelle Rezepte zur Behandlung der Arthrose des Kniegelenks zu Hause verwendet

    Arthrose des Knies wird in der Medizin als Gonarthrose bezeichnet. Die Krankheit betrifft den Knorpel, der dünner wird und seine Amortisationsfunktion verliert, was zu Reibung der Knochengelenke führt. Dies gibt der Person körperliche Beschwerden und Schmerzen. Der Bewegungsumfang ist gestört, Steifheit im Gelenk, Lahmheit tritt auf. Mangelnde Behandlung führt zu Behinderung.

    Inhalt:

    Die Behandlung der Arthrose des Kniegelenks zu Hause hilft, Entzündungen zu lindern, Schmerzen zu lindern, die Durchblutung und die Beweglichkeit der Gliedmaßen zu verbessern. In Kombination mit einer komplexen Therapie reduzieren Volksheilmittel die Einnahme von Pillen, stimulieren die Geweberegeneration und beschleunigen die Rehabilitation. Zu Hause verwenden sie Abkochungen von Heilkräutern, Mahlen, Kompressen und Salben.

    Heilkräuter

    Die Therapie der Kniearthrose mit Heilkräutern wird seit der Antike angewendet. Es ist besonders wirksam in den frühen Stadien der Krankheit, wenn Veränderungen im Knorpelgewebe gerade erst beginnen. Aufgrund von Nährstoffmangel verliert es seine Elastizität. Um den Körper mit den notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen zu füllen, helfen Abkochungen und Infusionen aus Heilkräutern.

    • verhindert die Entwicklung der Krankheit;
    • füllt die fehlenden Nährstoffe wieder auf;
    • stärkt das Immunsystem;
    • verbessert den Stoffwechsel;
    • entfernt Giftstoffe;
    • fördert die Geweberegeneration.

    Besonders nützlich für Gelenke: Holunder, Brennnessel, Huflattich, Preiselbeere, Süßholz, Wacholder, Melilot, Weizengras. Zur topischen Anwendung, Kompressen, Lotionen und Reiben. Sie lindern Schmerzen, Schwellungen, erhöhen die Durchblutung und lindern Muskelkrämpfe.

    Abkochungen und Tinkturen

    Für medizinische Zwecke werden Abkochungen und Alkoholtinkturen hergestellt, die für lange Kurse von bis zu 2-3 Jahren mit einer monatlichen Pause von 7 Tagen verwendet werden. Dazu werden die Rohstoffe in einem Behälter gebraut, der 15-20 Minuten in ein Wasserbad gestellt wird. Sie können die Zutaten in einer Thermoskanne brauen und 30 Minuten stehen lassen.

    Verwenden Sie für Tinkturen verdünnten Alkohol oder Wodka. Kräuter werden in einen Glasbehälter gegossen und mit alkoholhaltiger Flüssigkeit gegossen. Der Behälter ist fest verkorkt und wird für 10-20 Tage an einen dunklen Ort geschickt. Nehmen Sie nach einer gewissen Zeit ein paar Tropfen, bevor Sie essen oder schlafen..

    1. Kurkuma und Ingwer - ein wirksames Getränk für die Gelenke, stärkt den Körper, verbessert die Stoffwechselprozesse. Mischen Sie Ingwer und Kurkumapulver zu gleichen Teilen und werfen Sie eine Prise Zimt. Gießen Sie kochendes Wasser und lassen Sie es brauen. Kühlen Sie ab, fügen Sie ein Glas Kefir und einen Löffel Honig hinzu. Trinken Sie 2 Wochen lang einmal täglich 100 ml.
    2. Brennnesselbrühe. Mischen Sie gleiche Mengen Brennnessel, Petersilienwurzel, Holunderblüten und Eichenrinde. Gießen Sie 2 Esslöffel der Sammlung in eine Thermoskanne, gießen Sie 400 ml kochendes Wasser und lassen Sie es aufbrühen. Trinken Sie 2 mal täglich 200 ml.
    3. Cinquefoil Tinktur. Mahlen Sie die Wurzeln des Säbelfischs, gießen Sie ihn in einen Behälter, füllen Sie ihn mit Wodka und stellen Sie ihn zum Aufgießen ein, wobei Sie ihn regelmäßig schütteln. Nach 2 Wochen die Flüssigkeit durch ein Käsetuch abseihen. 2 mal täglich 1 Teelöffel oral einnehmen. Tinktur eignet sich hervorragend zum Reiben des Knies.

    Topische Anwendung von Pflanzen

    Kompressen an einem wunden Gelenk werden aus frischen Blättern von Pflanzen und deren Saft hergestellt. Bestehen Sie darauf, Rohstoffe auf Alkohol zu heilen oder pflanzliches Öl zu gießen.

    Bei Gelenkschmerzen werden häufig Meerrettich- und Klettenblätter verwendet. Sie wirken abschwellend und lindern Schmerzen. Für diese Zwecke sind frische und saftige Kopien geeignet. Das grüne Blatt wird mit kochendem Wasser gegossen und nachts auf das schmerzende Knie aufgetragen, wobei Polyethylen darauf gelegt und mit einem Verband gesichert wird. Die ersten Ergebnisse machen sich nach 2-3 Eingriffen bemerkbar. Es müssen mindestens 10 Kompressen gemacht werden.

    Kohlblatt ist ein natürliches Analgetikum und enthält viele nützliche Spurenelemente. Ein frisches und saftiges Blatt von der Gabel abreißen, ein paar Schnitte machen oder mit einem Crush leicht abschlagen. Befestigen Sie es an einem wunden Gelenk, wickeln Sie es in Zellophan und sichern Sie es mit einem warmen Schal. Sie können das Blatt von innen mit Honig einfetten. Die Behandlungsdauer beträgt 30 Tage.

    Brennnesselkompresse ist nicht weniger effektiv. Um es zuzubereiten, spülen Sie die frischen Blätter der Pflanze mit kochendem Wasser ab und hacken Sie sie fein zu einer breiartigen Konsistenz. Legen Sie die resultierende Masse auf das Knie, wickeln Sie sie mit einer Folie ein und wickeln Sie sie mit einem Handtuch ein. Führen Sie den Vorgang 2-3 mal am Tag durch.

    Huflattichblätter wirken entzündungshemmend. Wickeln oder fetten Sie die glatte Seite mit Honig ein und tragen Sie sie wie eine Kompresse auf eine schmerzende Stelle auf.

    Aloe-Saft oder Schöllkraut haben auch heilende Wirkungen. Es befeuchtet saubere Gaze und umhüllt das Knie. Die Dauer des Eingriffs beträgt 45 Minuten, dann werden die Verbände entfernt, die Haut mit Öl oder einer Fettcreme eingerieben.

    Löwenzahn ist eine Pflanze, die für ihre vorteilhaften Eigenschaften bekannt ist. Zur topischen Anwendung werden Alkohol- oder Ölinfusionen hergestellt. Füllen Sie ein halbes Liter Glas mit gelben Blüten bis zu den Schultern und füllen Sie es mit Alkohol oder Öl. Bestehen Sie 30 Tage. Reiben Sie die gefilterte Flüssigkeit in das Kniegelenk.

    Banken für Arthrose des Knies

    Neben Heilpflanzen werden auch andere traditionelle medizinische Methoden angewendet. Eine davon sind Dosen - spezielle Silikon- oder Glasgeräte, die die Haut zurückziehen und einen Massageeffekt bieten.

    Für einen erfolgreichen Stoffwechsel im Gelenk ist es notwendig, den korrekten Lymph- und Blutfluss wiederherzustellen, nur in diesem Fall beginnt sich das geschädigte Knorpelgewebe zu erholen. Die Schröpfmassage kommt dieser Aufgabe perfekt nach..

    So führen Sie das Verfahren durch:

    1. Legen Sie eine Rolle oder Decke unter Ihr schmerzendes Knie..
    2. Tragen Sie Massageöl auf die Haut im Gelenkbereich auf.
    3. Stellen Sie abwechselnd Dosen um das Knie und auf die Oberfläche des Oberschenkels (dies erzielt den größten Effekt)..
    4. Bewegen Sie den Gegenstand nach dem Absaugen in einer leichten Kreisbewegung um das Knie.
    5. Der Vorgang dauert 5-10 Minuten.
    6. Entfernen Sie vorsichtig die Dosen und entfernen Sie das restliche Öl von der Haut..

    Der Patient fühlt sich nach der ersten Sitzung erleichtert. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, sollten mindestens 10 Verfahren durchgeführt werden..

    Auf eine Notiz. Bei akuten Entzündungen, der Neigung der Blutgefäße zu Zerbrechlichkeit und Blutungen ist das Verfahren kontraindiziert.

    Arthrosebehandlung mit natürlichen Mineralien

    Mumiye ist ein Mineralprodukt natürlichen Ursprungs. Es ist in der modernen und traditionellen Medizin weit verbreitet. Dank seiner einzigartigen Zusammensetzung behandelt Balsam verschiedene Krankheiten. Es enthält Makro- und Spurenelemente, ätherische Öle, Aminosäuren, Harze. Das Medikament ist in Form von Tabletten, Cremes, Salben, Öltinkturen, Zäpfchen, Wasser- und Alkoholextrakten erhältlich.

    Das Arzneimittel hat eine regenerierende, immunmodulierende, bakterizide und abschwellende Wirkung. Mumiye stimuliert Stoffwechselprozesse, verkürzt die Zeit der Fusion von Knochengewebe und hilft bei der Wiederherstellung von Knorpelstrukturen. Es wird empfohlen, die orale Verabreichung mit der lokalen Anwendung von Creme zu kombinieren.

    Mischen Sie 5 Gramm Mumie mit 100 Gramm. Honig. Schmieren Sie Ihre Hände mit Öl, damit das Produkt nicht an Ihren Händen haftet. Tragen Sie leicht Salbe auf das Gelenk auf, bedecken Sie es mit einer Folie und befestigen Sie es mit einem Verband. Führen Sie die Verfahren täglich für 10-15 Tage durch.

    Halogenid ist ein natürliches Mineral der Natrium-Unterklasse. Allen unter dem Namen bekannt - Salz. Halogenid hat antiseptische Eigenschaften, lindert Schmerzen, beseitigt Schwellungen und Eiterung.

    Natriumchlorid hat bei Gonarthrose folgenden Effekt:

    • entfernt Giftstoffe aus Geweben;
    • lindert Schmerzen;
    • beschleunigt den Blutfluss im Gelenk;
    • beteiligt sich am Mineralsalzstoffwechsel.

    Salz wird in Form von Kompressen, Salben und Bädern verwendet. Lösen Sie im ersten Fall 100 Gramm des Minerals in einem Liter Wasser, befeuchten Sie die Gaze und wickeln Sie das Knie ein. Warm mit Zellophan und einem Schal.

    Für Salbe Sanddornöl 100 gr., Ein Esslöffel Salz und Honig 2 EL. Löffel. Mischen und alle Zutaten mit Massagebewegungen auf das Gelenk auftragen. Decken Sie die wunde Stelle mit den Blättern von Wegerich oder Klette ab und wickeln Sie sie mit einem sauberen Tuch ein.

    Fügen Sie für Bäder 2 Esslöffel Salz pro Liter Wasser hinzu, die Temperatur der Flüssigkeit sollte 45 Grad nicht überschreiten. Der Vorgang wird innerhalb von 30 Minuten durchgeführt.

    Blauer Ton ist ein Sedimentgestein, das aus einem oder mehreren Mineralien besteht. Es ist ein ausgezeichnetes Antiseptikum und stimuliert Stoffwechsel- und Regenerationsprozesse, zieht Giftstoffe und überschüssiges Fett gut heraus..

    Um Gonarthrose zu behandeln, machen Sie einen Tonkuchen. Das Pulver wird in eine Schüssel gegossen, mit heißem Wasser gegossen, gerührt (die Textur sollte einer dicken Aufschlämmung ähneln) und auf 45 Grad abgekühlt. Ein warmer Kuchen wird auf die Fuge aufgetragen und mit einem Handtuch isoliert. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen.

    Andere Methoden

    Die traditionelle Medizin hat verschiedene Methoden zur Bekämpfung der Kniearthrose ausprobiert. Bienenprodukte, Apfelessig, Paraffin, Folie werden verwendet, um Schmerzen und Entzündungen loszuwerden..

    1. Rettich mit Honig. Schneiden Sie die Rille in die Wurzel, schneiden Sie sie mit Honig und legen Sie sie in ein Glas. Nach einigen Stunden erscheint Saft im Behälter. Reiben Sie sie 2-3 mal am Tag mit einem schmerzenden Gelenk.
    2. Apfelessig. Mischen Sie Honig mit Essig im Verhältnis 3: 1. Das Knie schmieren und mit Klette umwickeln. Die Behandlung dauert 30 Tage.
    3. Flieder Tinktur. Gießen Sie Blumen in ein Literglas auf den Schultern und gießen Sie Wodka ein. Bestehen Sie 20 Tage in einem dunklen Raum. Reiben Sie das Gelenk und trinken Sie einmal täglich 10 Tropfen vor den Mahlzeiten.
    4. Wodka-Kompresse. Befeuchten Sie die Gaze mit Wodka und wickeln Sie das Knie ein, legen Sie den Film darauf und befestigen Sie ihn mit einem Verband. 20-30 Minuten gedrückt halten. Sie können eine heiße Anwendung machen. Erhitzen Sie dazu den Alkohol auf 50 Grad.
    5. Mit Gelatine komprimieren. Falten Sie den Verband in mehreren Schichten und lassen Sie ihn in heißem Wasser einweichen. Wringen Sie trockene Gelatine aus und gießen Sie sie zwischen die Schichten. Am Gelenk befestigen, mit einer Folie abdecken und mit einem Schal isolieren. Das Verfahren wird am besten nachts durchgeführt..
    6. Paraffinanwendungen. Das Wachs schmelzen und einen Kuchen backen. Tragen Sie warmes Paraffin auf das Knie auf und isolieren Sie es mit einem Tuch. Machen Sie die Kompresse täglich für 20-30 Minuten.

    Eine der wirksamen Methoden ist die Apitherapie (Bienenbehandlung). Eine Biene wird zum Stechen auf die Haut eines erkrankten Knies aufgetragen. Nach einem Biss wird der Stich entfernt. Die Behandlungsdauer beträgt 10-15 Tage..

    Auf eine Notiz. Die Bienenstichbehandlung sollte von einem Apitherapeuten unter Einhaltung aller Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt werden. Vor dem Therapieverlauf muss die Reaktion des Körpers auf Bienengift überprüft werden.

    Die Behandlung der Arthrose des Kniegelenks kann mit Folie durchgeführt werden. Es hilft, die Bio-Ströme des Körpers wiederherzustellen. Legen Sie Aluminiumpapier mit der glänzenden Seite auf den betroffenen Bereich und befestigen Sie es mit einem Verband oder Pflaster. Für eine größere Wirkung wird das Gelenk mit Salbe oder Creme vorgerieben und mit Folie umwickelt.

    Für zusätzliches Kalzium können Eierschalen verwendet werden. Nehmen Sie das Ei, spülen Sie es gut mit Wasser ab, brechen Sie es ab und entfernen Sie den inneren Film. Trocknen Sie die Rohstoffe und mahlen Sie sie zu Pulver. Fügen Sie Essen und Getränke hinzu.

    Volksheilmittel gegen Arthrose des Knies im Anfangsstadium helfen, die Krankheit zu stoppen und den Körper zu stärken. In den späteren Stadien der Krankheit werden sie die komplexe Therapie perfekt ergänzen, Schmerzen lindern und den Rehabilitationsprozess beschleunigen.