Behandlung der Osteochondrose der Wirbelsäule: die besten Behandlungsschemata und -methoden

Osteochondrose der Wirbelsäule ist eine Pathologie des Gelenkknorpels, der Teil der Bandscheiben ist. Laut Statistik tritt die Krankheit in unterschiedlichem Schweregrad bei mehr als 60% der Menschen mittleren Alters auf. Die Krankheit kann nicht ignoriert werden, daher ist es für jeden nützlich, die Hauptpunkte der Vorbeugung und Behandlung der Osteochondrose der Wirbelsäule zu kennen. Der Artikel wird die Prinzipien und Richtungen der Pathologietherapie genauer untersuchen..

Ursachen der Krankheit und wer ist gefährdet

Die Hauptursachen für Osteochondrose sind:

  • Skoliose oder pathologische Kyphose der Wirbelsäule.
  • Genetische Veranlagung.
  • Mikronährstoffmangel (Ca, Mg, P), hormonelles Ungleichgewicht.
  • Wirbelsäulenverletzung oder Operation.
  • Schwierige Arbeitsbedingungen oder ein sitzender Lebensstil, Übergewicht oder Schwangerschaft.
  • Nervöser Stress, Rauchen und Alkoholismus usw..

Die Wirbelsäule ist ein sehr wichtiger Teil des axialen Skeletts

Osteochondrose der Wirbelsäule betrifft Menschen in fast jedem Alter. Ältere Menschen leiden häufiger, da irreversible Knorpelveränderungen aufgrund des Alterns auftreten. Bei jungen und mittleren Menschen wird Osteochondrose am häufigsten durch Skoliose der Wirbelsäule, Trauma und Fettleibigkeit verursacht..

Arten und Grade der Osteochondrose

Osteochondrose wird in Abhängigkeit von der Lokalisation des pathologischen Prozesses in einzelnen Segmenten der Wirbelsäule klassifiziert: Halswirbelsäule (SHOP), Brustwirbelsäule (GOP), Lendenwirbelsäule (POP) und Sakralregion (CPC). Wenn 2 oder mehr Abteilungen betroffen sind, spricht man von einer häufigen Osteochondrose der Wirbelsäule. Andere Formen der Krankheit sind viel seltener und auffällig: Osteochondrose der unteren Extremitäten, der oberen Gliedmaßen und anderer Gelenke. In der heimischen Literatur werden sie häufig als Osteochondropathien bezeichnet.

Osteochondrose ist eine chronische Erkrankung, die durch Dystrophie und Ausdünnung der Bandscheibe verursacht wird

Abhängig davon, welche Veränderungen in den Bandscheiben der Wirbelsäule aufgetreten sind, werden 4 Stadien der Krankheit unterschieden. Der Grad der Osteochondrose der Wirbelsäule wird anhand der Analyse des Krankheitsbildes sowie der Daten der Strahlenforschungsmethoden bestimmt. Die führende Methode zur Diagnose der Krankheit ist die Radiographie der Wirbelsäule in direkten und lateralen Projektionen.

Anzeichen verschiedener Arten von Osteochondrose

Vor Beginn der Behandlung muss die Krankheit korrekt diagnostiziert werden. Viele der Symptome werden aufgrund von Müdigkeit oft ignoriert. Die Hauptsymptome der Krankheit sind wie folgt:

  • Schmerzende Schmerzen und Beschwerden im betroffenen Bereich der Wirbelsäule, verstärkt durch Anstrengung oder Belastung.
  • Bestrahlung von Schmerzen in der Extremität (mit der Niederlage von SHOP - in den Armen, Schultern, Kopfschmerzen sind möglich, POP - in den Beinen, im Gesäß usw.).
  • Mit der Niederlage von SHOP: Tinnitus, häufiger Schwindel, Übelkeit usw..
  • Gefühl von Taubheit und Schwäche in den Gliedern.

Für die Osteochondrose der Wirbelsäule ist eine allmähliche Zunahme der Anzeichen der Krankheit mit dem Alter charakteristisch. In Ermangelung einer angemessenen Behandlung von Schmerzen sind eine erhebliche Verringerung der Arbeitsfähigkeit, Lebensqualität und Komplikationen möglich. Wenn Sie die ersten Symptome der Krankheit haben, sollten Sie daher bereits einen Arzt konsultieren, um die Behandlung zu verschreiben.

Kann Osteochondrose vollständig geheilt werden?

Es wird allgemein angenommen, dass Osteochondrose nicht behandelt wird, viele leiden darunter, daher sollten Sie nicht auf die Pathologie achten. Dieser Ansatz ist grundsätzlich falsch. Unbehandelte Krankheiten werden fortschreiten.

Es ist unmöglich, Osteochondrose für immer zu heilen, da die meisten Veränderungen der Bandscheiben irreversibel sind. Aber Sie können die Manifestationen der Pathologie schwächen, ihr Fortschreiten stoppen. Der Erfolg hängt natürlich vom Stadium der Krankheit ab. Je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto wirksamer ist die Therapie..

Wie Osteochondrose der Wirbelsäule zu behandeln

Eine Behandlung der spinalen Osteochondrose wird von einem Arzt nach einer genauen Diagnose verordnet und mit mehreren konservativen Methoden durchgeführt. Die optimalen Methoden werden individuell ausgewählt und hängen in erster Linie vom Krankheitsstadium ab. Der Behandlungsverlauf umfasst Medikamente, Bewegungstherapie, Physiotherapie, Kinesiotherapie usw..

Eine Möglichkeit zur Behandlung der Osteochondrose des Rückens ist die Kinesiotherapie.

In Ausnahmefällen wird aufgrund der Unwirksamkeit der wichtigsten konservativen Behandlungsmethoden eine Operation an der Wirbelsäule durchgeführt. Eine Indikation für eine Operation ist häufiger ein ausgeprägtes Schmerzsyndrom, das durch eine Komplikation der Krankheit (Hernie oder Vorsprung der Bandscheibe der Wirbelsäule, Ischias usw.) verursacht wird. Es ist auch erwähnenswert, dass die Behandlung in der Kindheit und im Alter ihre eigenen Besonderheiten aufweist, weshalb wir dieses Problem genauer betrachten werden..

Therapie bei Kindern

Osteochondrose bei Kindern tritt relativ selten auf und wird am häufigsten durch ein Trauma, eine Anomalie oder eine angeborene Krankheit verursacht. Es ist besser, sicherere Methoden wie die MRT zu verwenden, um eine Diagnose zu stellen. Die Behandlung der Osteochondrose bei Kindern erfolgt nach allgemeinen Grundsätzen wie bei Erwachsenen, jedoch sparsamer.

Verwenden Sie am besten sicherere Methoden wie die MRT, um Ihr Baby zu diagnostizieren..

Eine Reihe von therapeutischen Maßnahmen und Verfahren wird individuell ausgewählt. Es werden die sichersten Medikamente mit minimaler toxischer Wirkung ausgewählt, die keine allergischen Reaktionen hervorrufen. Manuelle Therapie, Massage sollte von spezialisierten ausgebildeten Spezialisten unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Kinderkörpers durchgeführt werden. Eine unangemessene Behandlung im Kindesalter ist eine Apitherapie.

Therapie bei älteren Menschen

Osteochondrose bei älteren Menschen ist nahezu universell. Die Behandlung sollte unbedingt unter Berücksichtigung des allgemeinen Gesundheitszustands unter Verwendung anderer Medikamente durchgeführt werden. Wenn eine Person zusätzliche Medikamente einnimmt, sollte deren Wechselwirkung berücksichtigt werden..

Bei Osteochondrose der Wirbelsäule bei älteren Menschen wird eine Massage nicht empfohlen. Die manuelle Therapie sollte auch unter Berücksichtigung der Altersmerkmale eines qualifizierten Arztes durchgeführt werden. Übungsübungen werden unter Berücksichtigung der körperlichen Fähigkeiten einer älteren Person ausgewählt, die zur Stärkung der Rückenmuskulatur und zur Verringerung der Belastung der Wirbelsäule erforderlich sind. Der Rest der Behandlung der Krankheit erfolgt nach allgemeinen Grundsätzen.

Was ist Osteochondrose behandelt mit: Medikamente

Die Behandlung der spinalen Osteochondrose mit Hilfe von Medikamenten erfolgt in zwei Hauptrichtungen: Schmerzlinderung, Verbesserung der Regenerationsprozesse im Körper und Struktur des Knorpelgewebes. Die Behandlung von Schmerzen mit Osteochondrose der Wirbelsäule hängt von ihrer Schwere ab. Bei leichten Schmerzen werden NSAIDs verwendet (Diclofenac, Indomethacin, Aspirin usw.). Starke Schmerzen über mehrere Wochen mit einer Abnahme der Behinderung können ein Hinweis auf die Ernennung von Opioidanalgetika (Tramadol, Pentalgin) sein. Bei Schmerzen, die seit mehreren Monaten beunruhigend sind, können zusätzlich zu NSAIDs Antidepressiva (Amitriptylin, Fluoxetin) verschrieben werden.

Die folgenden Medikamente können zur Verbesserung der Knorpelregeneration eingesetzt werden: Teraflex, Structum usw. Zusätzlich können krampflösende Mittel (Baclofen, Midokalm) während der Exazerbation der Osteochondrose eingesetzt werden. Für allgemeine Gesundheitszwecke und zur Verbesserung der Stoffwechselprozesse werden Vitaminpräparate und Angioprotektoren verwendet (Pentoxifyllin, Curantil, Trental)..

Die Rolle der Physiotherapie

Das Behandlungsschema für die Osteochondrose der Wirbelsäule muss notwendigerweise eine oder mehrere physiotherapeutische Methoden umfassen. Eine solche komplexe Therapie wird zusammen mit der Einnahme von Medikamenten den Zustand erheblich lindern und die Genesung beschleunigen. Die folgenden Methoden zur Behandlung von Osteochondrose werden angewendet:

  1. Akupunktur oder Akupunktur. Das Wesentliche der Methode ist die Wirkung spezieller Nadeln auf bestimmte aktive Punkte des menschlichen Körpers, wodurch Muskelkrämpfe beseitigt und Stoffwechselprozesse verbessert werden.
  2. Massage. Während des Eingriffs werden Muskelverspannungen, Schmerzen gelindert, lokale Stoffwechselprozesse und die Durchblutung verbessert.
  3. Elektrophorese Die Essenz der Methode besteht darin, einen kleinen Strom durch den Körper zu leiten. Infolge der Behandlung verbessern sich der Stoffwechsel und die Blutversorgung des Gewebes, und mit der gemeinsamen Verabreichung von Arzneimitteln verbessert sich deren Penetration.
  4. Magnetotherapie. Diese Behandlungsmethode ermöglicht es Ihnen, den Entzündungsprozess zu reduzieren und die Durchblutung und den Stoffwechsel zu normalisieren..
  5. Wirbelsäulentraktion. Die Methode ermöglicht es Ihnen, den Abstand zwischen den Wirbeln zu vergrößern, was Schmerzen lindert und die Beweglichkeit der Wirbelsäule verbessert, indem Sie den Muskel- und Bandapparat trainieren.
  6. Laserbehandlung. Die Methode hilft, Schmerzen und Schwellungen des die Wirbelsäule umgebenden Gewebes zu reduzieren, verbessert lokale Stoffwechselprozesse und reduziert Entzündungen.

Bei einer Verschlimmerung der Osteochondrose der Wirbelsäule wird keine Physiotherapie angewendet, die Behandlung wird nur während der Remissionsperiode durchgeführt. Die Verfahren werden in Kursen von 1-2 Wochen vorgeschrieben. Die Häufigkeit der Behandlung beträgt 2-3 mal pro Jahr.

Krankenhausbehandlung

Die Standards für die Behandlung der Osteochondrose der Wirbelsäule erfordern eine ambulante Behandlung, d. H. In einer Poliklinik. In einem Krankenhaus ist eine Therapie nur bei Komplikationen angezeigt. Patienten mit Radikulitis müssen also ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Osteochondrosebehandlung in China wird seit langem auf der Grundlage spezieller Einrichtungen durchgeführt, in denen die manuelle Therapie von qualifiziertem Personal durchgeführt wird, die Osteochondrose mit Ultraschall, Magnet- und Laserstrahlung und anderen physiotherapeutischen Methoden behandelt wird. Dank der Krankenhausroutine werden die Patienten vollständig und pünktlich behandelt, wodurch hohe Ergebnisse erzielt werden können. Die moderne häusliche Gesundheitsversorgung hat spezielle Einrichtungen zur Behandlung der Krankheit entwickelt (zum Beispiel ein medizinisches Zentrum zur Behandlung von Osteochondrose), in denen Vertebrologen oder Neuropathologen Patienten ständig überwachen. Es gibt die neuesten Geräte und Geräte zur Behandlung von Osteochondrose.

Manuelle Therapie

Massage ist die häufigste und kostengünstigste Methode der Physiotherapie bei Osteochondrose der Wirbelsäule (siehe die Vorteile des obigen Verfahrens). Das Verfahren wird nur von einem qualifizierten Spezialisten und nur während der Remissionsperiode durchgeführt. Akute Erkrankungen sind eine Kontraindikation für die manuelle Therapie.

Die klassische Massage der Wirbelsäule umfasst Techniken: Streicheln, Reiben, Kneten, Vibrieren usw. Der Vorgang beginnt mit der Exposition gegenüber der Lendenwirbelsäule, dann erfolgt der Übergang zum Kragenbereich. Danach erfolgt eine segmentale Reflexmassage..

Apitherapie

Die Apitherapie ist eine alternative Methode, bei der Bienen Osteochondrose behandeln. Die Methode ist für Menschen, die allergisch gegen Bienenstiche sind, verboten. Während des Eingriffs werden ein oder mehrere Insekten zum Bienenstich in den betroffenen Bereich gebracht. Zu Beginn der Behandlung werden 1-2 Bienen verwendet, später steigt ihre Anzahl allmählich auf 20-30 an.

Infolge eines Bienenstichs gelangt Apitoxin oder Bienengift in den Körper. Diese Substanz hat ausgeprägte analgetische und entzündungshemmende Wirkungen. Bienengift hat entgiftende Eigenschaften, stimuliert Stoffwechselprozesse im Körper und hilft, die Bindegewebsstrukturen der Wirbelsäule wiederherzustellen.

Dikul-Methode

Als Option für Übungen mit Osteochondrose kann eine spezielle Gymnastik nach Dikul eingesetzt werden. Die Methode beinhaltet lange tägliche Workouts. Das Hauptmerkmal der Übungen ist die Einhaltung der Hygiene beim Turnen sowie das Selbstbewusstsein.

Die Technik hat mehr als 60 Übungen. Gymnastik hilft, die Muskeln der Wirbelsäule wieder in Schwung zu bringen und Verspannungen zu lösen. Dies lindert Schmerzen, verbessert die Beweglichkeit und den Bewegungsumfang der Wirbelsäule..

Traditionelle Medizin für Osteochondrose

Im Rahmen einer komplexen Therapie ist der Einsatz alternativer medizinischer Methoden zulässig. Beispielsweise ist die Behandlung von Osteochondrose mit Reis weit verbreitet. Etwa anderthalb Monate lang ernährt sich eine Person von Reis. Kwas mit heilenden Eigenschaften wird ebenfalls aus Reis hergestellt..

Manchmal wird auch Brennnesselosteochondrose behandelt. Hierzu werden Tinkturen auf Wodkabasis hergestellt. Die Behandlung der Osteochondrose mit Säbel erfolgt auch mit der Herstellung von Tinkturen oder Abkochungen, Extrakten oder Salben.

Vorbeugende Maßnahmen

Es gibt keine spezifischen Methoden zur Vorbeugung von Osteochondrose. Wenn Sie jedoch einige Gewohnheiten annehmen, verringert sich das Risiko, an der Krankheit zu erkranken. Ärzte empfehlen folgende Grundsätze:

  • Vermeiden Sie übermäßige körperliche Anstrengung und Verletzungen..
  • Verwenden Sie orthopädische Matratzen oder halbstarre Betten.
  • Behandeln Sie andere Krankheiten rechtzeitig.
  • Vermeiden Sie Nervenstress, Stress.
  • Es ist völlig rational zu essen, Sport zu treiben.

Die Vorbeugung von Osteochondrose ist ein aktiver Lebensstil

Bei bereits identifizierter Osteochondrose der Wirbelsäule sollten alle laufenden therapeutischen Verfahren mit dem Arzt vereinbart werden. Selbstmedikation zu Hause kann zu Komplikationen führen. Die Verwendung zweifelhafter Methoden, die sich nicht als wirksam erwiesen haben (Behandlung mit Wasserstoffperoxid, Dehnen der Wirbelsäule durch Aufhängen an einem Kleiderbügel usw.), ist ausgeschlossen. Die richtige Behandlung der Osteochondrose der Wirbelsäule verbessert die Lebensqualität des Patienten erheblich und verringert die Wahrscheinlichkeit einer Verschlimmerung der Krankheit.

Wie man Osteochondrose heilt: Übungen, Massage, Physiotherapie

Osteochondrose im akuten Stadium verursacht bei Patienten starke Schmerzen und führt zu einer eingeschränkten Mobilität für mehrere Tage oder sogar Wochen. Es ist unmöglich, ein gewohnheitsmäßiges Leben zu führen, Pläne gehen verloren, es ist sogar schwierig, aus dem Bett zu kommen. Um einen Angriff so schnell wie möglich zu bewältigen und die Wahrscheinlichkeit häufiger Rückfälle zu minimieren, gilt Folgendes:

  • Medikamente;
  • speziell entwickelte Übungen;
  • Massage;
  • Physiotherapie.

Die Einnahme von Medikamenten (meistens nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente) kann Schmerzen und Entzündungsreaktionen lindern.

Injektionen oder Tabletten allein reichen nicht aus: Sie können nur die akutesten Manifestationen der Krankheit entfernen. Sobald der Patient die ersten Anzeichen einer Abschwächung spürt, wird ihm zusätzlich Gymnastik, Massage und Physiotherapie verschrieben. Wenn Sie gemäß den Anweisungen des Arztes handeln, wird die Notwendigkeit von NSAIDs bald verschwinden.

Kann Osteochondrose durch Gymnastik geheilt werden?

Es ist unmöglich, Osteochondrose mit Hilfe einer Bewegungstherapie zu heilen. Die Krankheit wird durch dystrophische Veränderungen der Gelenke und Wirbel verursacht, so dass auf diese Weise keine vollständige Heilung erreicht werden kann.

Es ist jedoch durchaus realistisch, das Wohlbefinden erheblich zu verbessern und den Bewegungsapparat zu stärken, was zu einer Verringerung der Anzahl von Rückfällen und einer Beschleunigung der Genesungsprozesse führt.

Übungen zur Osteochondrose sind in 2 Komplexe unterteilt. Die erste ist zu Beginn des Absinkens des Angriffs zulässig und wird auf dem Rücken liegend ausgeführt. Der Patient muss:

  • Machen Sie nacheinander Rotationsbewegungen von jedem Fuß.
  • Atme tief ein und aus und versuche, die Bauchmuskeln so gut wie möglich zu fühlen.
  • Heben und senken Sie jedes Bein der Reihe nach (sollte gestoppt werden, wenn Schmerzen auftreten).

Der zweite Komplex beginnt im Stadium der Genesung. Führen Sie zunächst Übungen aus derselben Position durch - auf dem Rücken liegend:

  • Heben Sie beide Beine in einem Winkel von 45 Grad an.
  • mache eine "Birke" ("Kerze");
  • Versuch, gestreckte Beine hinter den Kopf zu werfen (auf den Ellbogen ruhen).

Nach dem Verbinden von Übungen aus stehender Position, auf dem Bauch liegend, hockt. Dehnungsstreifen sind erforderlich - sie helfen den Muskeln, flexibel und belastbar zu werden. Die Hauptvoraussetzung für den Erfolg ist eine Qualitätsstudie der Rückenmuskulatur. Das Muskelkorsett „hält“ den Rücken, neue Protrusionsherde treten nicht mehr auf. Die Wirbelsäule wird an Kraft und Beweglichkeit gewinnen.

Wie man Osteochondrose mit einer Massage behandelt

Die Massage ist im Stadium der Schmerzlinderung verbunden. In der akuten Phase ist es verboten: Ein Blutrausch an die Entzündungsstelle kann zu Schwellungen führen und eine Verschlechterung des Krankheitsverlaufs hervorrufen.

Die Massage wird in einem Kurs von 7-10 Prozeduren mit einer Pause von 1 Tag zwischen den Sitzungen durchgeführt.

Verschiedene Arten von Massagen sind erlaubt:

Die am häufigsten verwendeten Methoden der klassischen Massage. Dazu gehört die sequentielle Ausführung:

  • streicheln;
  • Mahlen;
  • kneten
  • tippen;
  • Vibrationen.

Führen Sie eine Massage des betroffenen Bereichs sorgfältig durch, beginnend an einer Stelle oberhalb des Entzündungsherdes.

  • Gewebe „aufwärmen“;
  • die Durchblutung erhöhen;
  • Wiederherstellung der Beweglichkeit von Muskeln und Gelenken.

Während der Sitzung führt der Spezialist Manipulationen durch, um die Muskeln zu entspannen. Danach beginnt er eine aktive Wirkung, die zu einer Verbesserung der Blutversorgung des Gewebes und einer Beschleunigung des Stoffwechsels führt. Der Lymphfluss verbessert sich. Dadurch wird die Stagnation beseitigt, die Schwellung verschwindet, „Klammern“ (Krämpfe) verschwinden. Der Patient erwirbt die übliche Mobilität. Der Schmerz lässt nach und verschwindet dann vollständig..

Die Massage sollte einem Spezialisten anvertraut werden: Wenn Sie einfach einen der Verwandten bitten, den entzündeten Bereich zu „zerdrücken“, können Analphabeten nicht zur Linderung, sondern zur Verschärfung der Symptome führen. Der häufigste Fehler Nichtprofessionelle - unzureichende Aufmerksamkeit für die Muskelentspannung. Die verklemmten Muskeln verkrampfen sich durch die Exposition noch mehr.

Es gibt eine andere Art der Massage - Akupunktur. Zum Teil steht es dem Patienten zu Hause zur Verfügung. Um eine Sitzung durchzuführen, müssen Sie den Kuznetsov-Applikator kaufen - eine spezielle Matte, auf die runde Platten mit dünnen Nadeln geklebt werden. Legen Sie sich bei den ersten Empfindungen 5-10 Minuten lang auf die Matte, um dem Patienten klar zu machen, dass ein akuter Anfall bevorsteht. Wenn der Angriff bereits offensichtlich ist, können Sie nicht auf den Nadeln liegen, bis er teilweise gestoppt ist! Kuznetsovs Applikator wird in der Remission und im subakuten Stadium eingesetzt.

Achtung: Fast jede Massage hat Kontraindikationen! Sie können es nicht ausführen mit:

  • Tumorprozesse jeglicher Lokalisation;
  • schwerer Bluthochdruck;
  • entzündliche Erkrankungen der Haut;
  • schwere Krampfadern, Thrombophlebitis.

Kontroverse Fragen bezüglich der Anwendung von Massagen während der Schwangerschaft. In dieser Zeit verspürt eine Frau häufig die ersten Anfälle von Osteochondrose aufgrund hormoneller Veränderungen und Verlagerung der Wirbel infolge des Drucks der wachsenden Gebärmutter. Früher sollten schwangere Frauen andere Schmerzlinderungsmethoden anwenden. Heute sind Ärzte nicht mehr so ​​kategorisch: Viele begrüßen Massagen, aber sanfte Methoden sind erforderlich. Darüber hinaus ist es besser, die Exposition im zweiten Trimester zu beginnen, wenn sich der Körper anpasst (um keine Fehlgeburt zu provozieren)..

Wie man Osteochondrose mit Physiotherapie heilt

Die Physiotherapie ist ein wesentlicher Bestandteil des Genesungskomplexes nach einem Osteochondrose-Anfall. Ärzte verschreiben eines der Verfahren:

  • Aufprall durch Schallwellen;
  • Elektrophorese;
  • Ultraviolett-Therapie;
  • Magnetotherapie.

Die Expositionsmethoden sind unterschiedlich, das Prinzip ist das gleiche: Es ist notwendig, die Entzündungsherde zu beseitigen, indem die Arbeit der inneren Organe und Muskeln „gesteigert“ wird. Die Stoffwechselprozesse werden aktiviert, Toxine werden eliminiert, die Assimilationsprozesse von nützlichen Substanzen und Vitaminen von außen verbessern sich. Während der Ultraviolett-Therapie kommt es zu einer erhöhten Vitamin D-Produktion, ohne die die normale Funktion des Bewegungsapparates nicht möglich ist..

Physiotherapie, Massage und Gymnastik sind wichtige Bestandteile der komplexen Wirkung bei Osteochondrose. Leider können sie die Krankheit nicht vollständig heilen. Aber sie beschleunigen den Beginn der Remission und verlängern ihre Periode. Wenn Sie es sich zur Regel machen, täglich eine Reihe von Übungen durchzuführen, 2-3 Mal im Jahr Massagekurse und einmal im Jahr Physiotherapie zu absolvieren, werden Sie den Effekt auf jeden Fall sehen. Osteochondrose wird für eine lange Zeit zurückgehen, und wenn sie sich manifestiert, aber viel weniger intensiv als zuvor. Gesundheit für Sie!

Osteochondrose

Osteochondrose ist eine Weltklasse-Krankheit, an der Menschen auf der ganzen Welt leiden (40-90%). Diese Pathologie tritt in den meisten Fällen bei Menschen im reifen Alter nach 30 Jahren auf. Rückenschmerzen im Alltag werden oft auf diese Krankheit zurückgeführt. In unserem Artikel werden wir detaillierte Symptome betrachten, die Ursachen und Methoden zur Behandlung von Osteochondrose herausfinden. In der Medizin soll diese Krankheit eine Degeneration von Wirbelsäulengeweben degenerativ-dystrophischer Natur sein. Osteochondrose wird von Läsionen der Bandscheiben, Gelenkflächen, Wirbelkörper und Bänder begleitet. Bei Osteochondrose sind in der Regel zuerst die Knochen und der Bandapparat betroffen.

Bei der Entwicklung der Osteochondrose werden mehrere Stadien unterschieden. Betrachten wir sie genauer:

  • Osteochondrose im Anfangsstadium sieht aus wie eine Dehydration des Pulpakerns, die eine Abnahme der Wirbelposition hervorruft. Um es dem Leser klarer zu machen, werden wir erklären, was der Zellstoffkern ist. Dieser medizinische Begriff bezieht sich auf das Innere der Bandscheibe, dargestellt durch halbflüssige (Bindegewebsfasern) und gelatineartige (Chondrin) Bestandteile. Während dieser Zeit hat der Patient Risse im Faserring.
  • Das nächste Stadium ist eng mit dem vorherigen verwandt: Aufgrund des Vorfalls des Wirbels hängen die Bänder und Muskeln durch. Dieser Zustand führt zu einem motorischen Ungleichgewicht der Wirbel. Diese Periode ist durch Spondylolisthesis oder, einfach ausgedrückt, Verschiebung der Wirbel gekennzeichnet.
  • Das dritte Stadium der Entwicklung der Osteochondrose ist durch hellere Manifestationen für den Durchschnittsmenschen gekennzeichnet - Vorsprünge der Bandscheiben (Vorsprung ihres Inhalts) und Arthrose.
  • Das Endstadium der Osteochondrose ist mit Osteophyten verbunden. Nachdem unser Körper die "Lockerheit" der Wirbel bemerkt hat, versucht er, seine ursprünglichen Funktionen an die Wirbelsäule zurückzugeben: Unterstützung und Schutz. Zu diesem Zweck treten Knochenwachstum auf den Oberflächen der Wirbel auf, die als Osteophyten bezeichnet werden. Im gleichen Zeitraum tritt das Wachstum von Fasergewebe auf. Das Ergebnis dieser Prozesse ist die im Panzer des Motorsegments der Wirbelsäule eingemauerte.
Osteochondrose ist eine Mehrartenerkrankung. Ordnen Sie Osteochondrose des Gebärmutterhalses, des Brustraums und des Lumbosakrals sowie eine häufige Art der Osteochondrose zu. In der medizinischen Praxis ist die Osteochondrose des Kniegelenks immer häufiger geworden.

Ursachen der Osteochondrose

Die Ursachen für die Entwicklung dieser Krankheit sind zahlreich und nicht immer leicht zu bestimmen. Menschen werden durch einen heute so verbreiteten sitzenden Lebensstil, Übergewicht, schlechte Gewohnheiten (insbesondere Rauchen), schlechte Ernährung, Plattfüße, starke körperliche Anstrengung und eine beeinträchtigte Körperhaltung der Entwicklung der Osteochondrose näher gebracht. Osteochondrose kann zu einer Verletzung der Wirbelsäule beitragen und sich auch durch eine genetische Veranlagung entwickeln. Stoffwechselstörungen, Infektionen, angeborene Anomalien und altersbedingte Veränderungen sind häufige Ursachen für die Entwicklung dieser Krankheit. Eine interessante Tatsache ist der Zusammenhang zwischen der Entwicklung von Osteochondrose und Vibrationen. Dies gilt unmittelbar für Fahrer von landwirtschaftlichen Maschinen oder Werkzeugmaschinen.

Symptome einer Osteochondrose

Das offensichtlichste Symptom einer Osteochondrose sind Schmerzen und Beschwerden. Der Schmerz ist nicht immer dauerhaft, er kann sich regelmäßig verschlimmern und dann nachlassen. Diese Symptome gehen oft mit Taubheitsgefühl der Gliedmaßen einher. In den meisten Fällen strahlt der Schmerz auf die linke Körperseite aus. Wenn Sie die Symptome dieser Krankheit bemerken, beeilen Sie sich zu einem Spezialisten - Therapeuten oder Neurologen. Die frühzeitige Erkennung von Osteochondrose verbessert die Wirksamkeit ihrer Behandlung.

Bei Osteochondrose klagen Patienten häufig über erhöhte Müdigkeit. Ein interessantes Merkmal, das auf den ersten Blick im Zusammenhang mit dieser Krankheit unverständlich ist, ist die Kälte der Gliedmaßen. Kopfschmerzen und Schwindel begleiten häufig Osteochondrose. Ein charakteristisches Merkmal der Krankheit ist auch eine hohe Ermüdung der Augen und sogar ein Rückgang des Sehvermögens. Bei Osteochondrose der lumbosakralen Region können bei Patienten Probleme mit dem Fortpflanzungssystem auftreten. Für Frauen ist es wichtig zu wissen, dass Osteochondrose den normalen Schwangerschaftsverlauf und die Empfängnis selbst beeinträchtigen kann. Jede Art von Osteochondrose hat ihre eigenen charakteristischen Zeichen. Bei einem zervikalen Typ der Krankheit werden Anzeichen in Form von Kopfschmerzen (insbesondere während der Kopfbewegung), Schwindel beim Drehen des Kopfes, beeinträchtigter Empfindlichkeit des betroffenen Bereichs, Schmerzen im Nacken, Schulterblatt, Armen und Brust beobachtet. Ein interessantes und nicht besonders angenehmes Symptom einer Osteochondrose der Halswirbelsäule ist eine Verletzung der Beweglichkeit der Zunge. Eine thorakale Osteochondrose ist selten und durch Schmerzen im Brustbein gekennzeichnet, insbesondere beim Atmen. Magen, Herz und Leber können Schmerzen haben. Taubheitsgefühl ist auch für diese Art charakteristisch, nur jetzt im Brustbereich. Bei einer lumbosakralen Form der Pathologie klagen Patienten häufig über Schmerzen, die auf die Beine ausstrahlen. Ein weiteres Symptom der Osteochondrose dieser Art ist die Parese der unteren Extremitäten.

Diagnosemethoden für Osteochondrose

Bevor ein diagnostischer Test durchgeführt wird, sammelt ein Neuropathologe die Anamnese eines Patienten und untersucht seine Beschwerden sorgfältig. Osteochondrose hat bei einigen anderen Krankheiten häufige Symptome, daher ist es wichtig, Pathologien unterscheiden zu können. Bestätigen Sie, dass die Diagnose "Osteochondrose" Röntgenuntersuchungen erleichtert: Radiographie, Myelographie und Computertomographie.

Mit einer Panorama-Röntgenstudie können Sie ein Röntgenbild der Wirbelsäule oder ihres Teils erhalten. Somit kann der Arzt den von der Krankheit betroffenen Ort bestimmen. Zur Verdeutlichung erklären wir, wie Sie Osteochondrose durch Röntgenstrahlen bestimmen können: Eine Verengung der Bandscheibe, das Vorhandensein von Knochenwachstum (Osteophyten) oder eine Änderung der Form des Wirbelsegments sind erkennbar.

Die myelografische Untersuchung ist komplizierter als die radiologische. Dies ist auf bestimmte Manipulationen zurückzuführen, die Ärzte mit der Myelographie zu tun haben: Eine Kontrastflüssigkeit wird in den Kanal des Rückenmarks injiziert. Dies kann für den Patienten gefährlich sein: Erstens kann sich eine allergische Reaktion auf die injizierte Substanz entwickeln, und zweitens kann das Rückenmark beschädigt werden, wenn die Punktion nicht erfolgreich ist. Trotzdem ermöglicht eine korrekt durchgeführte Myelographie den Spezialisten, die innere Struktur des Rückenmarkskanals zu berücksichtigen. Diese Methode ist besonders wichtig für die Diagnose von Wirbelsäulenhernien..

CT (Computertomographie) und MRT (Magnetresonanztomographie) sind die effektivsten und modernsten Methoden zur Unterscheidung von Osteochondrose und Erkrankungen der Wirbelsäule mit ähnlichen Symptomen.

Osteochondrose-Behandlung

Die Behandlung der Osteochondrose wird umfassend durchgeführt. Eine solche Therapie beseitigt das Hauptsyndrom und die Ursachen der Krankheit. Zur Bekämpfung der Osteochondrose verwenden Ärzte Akupunktur, Vakuumbehandlung, manuelle Therapie, Laserbehandlung, Traktion, elektrische Stimulation, Pharmako- und Magnetopunktur. Die Hauptaufgabe für eine wirksame Behandlung ist die rechtzeitige Erkennung der Krankheit. Menschen, die mit dieser schweren Krankheit konfrontiert sind, sind besorgt über die Hauptfrage: Kann Osteochondrose geheilt werden? Die Antwort darauf hängt von der Form und dem Grad der Osteochondrose ab. Wenn die Behandlung der Krankheit im ersten Stadium begonnen wird, können Sie die Osteochondrose dauerhaft loswerden.

Zur Behandlung von Osteochondrose wenden Ärzte medizinische und nichtmedizinische Methoden an. Unter den Medikamenten zur Behandlung von Osteochondrose ist hervorzuheben:

  • Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente. Sie helfen, Schmerzen und Entzündungen zu beseitigen. Gute Beispiele für diese Medikamente sind Meloxicam, Diclofenac und Ibuprofen. NSAIDs können zur topischen Anwendung in Form von Salben und Gelen verschrieben werden. Helle Vertreter von Salben gegen Osteochondrose sind Diclofenac, Capsicam und Finalgon.
  • Novokainische Blockade. Sie gehen effektiv mit Schmerzen um.
  • Steroid-Medikamente. Sie werden als epidurale und intramuskuläre Injektionen verschrieben..
  • Muskelrelaxantien. Solche Mittel helfen dem Patienten, Muskelkrämpfe zu bekämpfen. Um diesen Effekt zu erzielen, können Sie die Medikamente Midokalm und Sirdalud verwenden.
  • Vitamine B1, B6 und B12. Sie werden dazu beitragen, die für die Gesundheit der Wirbelsäule notwendigen Stoffwechselprozesse zu verbessern..
Beispiele für nicht medikamentöse Behandlungen sind vielfältig, interessant und erfreulich. Die Bewältigung der Manifestation einer Osteochondrose ohne Medikamente wird helfen:
  • Bewegungstherapie;
  • Physiotherapie;
  • Massage;
  • manuelle Therapie;
  • Traktion;
  • Reflexzonenmassage.
Wir werden diese Behandlungsmethoden genauer analysieren. Die physikalische Therapie bei Osteochondrose ist eine Auswahl von körperlichen Übungen, um den Druck der Nervenwurzeln zu beseitigen, die Haltung zu korrigieren und das Muskelkorsett zu stärken. Bewegungstherapie hilft, die Entwicklung von Komplikationen der Osteochondrose zu verhindern. Eine solche körperliche Aktivität trägt dazu bei, die Belastung der Wirbelsäule direkt zu verringern und die Blutversorgung zu verbessern.

Patienten mit Osteochondrose werden physiotherapeutische Verfahren verschrieben, um Schmerzen und Entzündungen zu beseitigen. Elektrophorese, Ultraschall sowie Laser- und Magnetbehandlung arbeiten effektiv in dieser Richtung. Massage regt die Durchblutung an und löst Muskelverspannungen. Schmerzlinderung hilft nicht nur bei der therapeutischen Massage, sondern auch bei der manuellen Therapie. Darüber hinaus hilft es, die Beweglichkeit der Wirbel wiederherzustellen und die Haltung zu korrigieren.

Traktion... was ist das? Auf den ersten Blick verbirgt dieses unverständliche Wort eine einfache Bedeutung - "Erweiterung". Der Wunsch, die Wirbelsäule zu dehnen, ist wahrscheinlich allen Menschen bekannt, die an Osteochondrose leiden. In der heutigen Medizin gibt es spezielle Geräte, mit denen Sie dies tun können. Dieses Verfahren ermöglicht es Ihnen, Schmerzen loszuwerden und den Zwischenwirbelraum zu vergrößern.

Eine weitere interessante Methode zur nicht medikamentösen Behandlung von Osteochondrose ist die Reflexzonenmassage. Es ist eng mit der Akupunktur verbunden, da es darin besteht, die reflexogenen Punkte des menschlichen Körpers zu beeinflussen..

Das beste Heilmittel gegen Osteochondrose

Ein ideales Mittel gegen Osteochondrose besteht darin, Schmerzen und Entzündungen zu beseitigen, die Durchblutung zu verbessern, den Knorpel und die Gelenkbeweglichkeit wiederherzustellen sowie die depressiven Zustände des Patienten auszugleichen. Mit all diesen Aufgaben wird ein Komplex ausgewählter Medikamente bewältigt. In diesem Teil des Artikels werden wir alle diese Medikamente im Detail analysieren..

Nichtsteroidale Antiphlogistika oder NSAIDs gegen Osteochondrose

NSAIDs helfen einem Patienten mit Osteochondrose, Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen zu überwinden. Diese Arzneimittel können sowohl zur lokalen externen Anwendung in Form von Salben und Gelen als auch zur internen Verabreichung in Form von Tabletten und Injektionen hergestellt werden. Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente können verschiedenen Gruppen angehören:

  • Die Diclofenac-Gruppe umfasst Naklofen DUO, Voltaren, Diclofenac Retard-Akrikhin und andere. Diese Unterteilung beruht auf der Tatsache, dass der Hauptwirkstoff dieser Arzneimittel Diclofenac ist. Diese Mittel verstärken die analgetische Wirkung anderer Schmerzmittel und lindern Entzündungen. Der Nachteil dieser Gruppe ist die Unmöglichkeit ihrer Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Im Gegensatz zu früheren Arzneimitteln sind die Arzneimittel der Ibuprofen-Gruppe für die Anwendung bei schwangeren und stillenden Frauen unter Aufsicht eines Arztes zugelassen. Ibuprofen ist gut verträglich und kann daher Kindern verschrieben werden. Die Medikamente dieser Gruppe sind Nurofen, MIG und Dolgit.
  • Die Gruppe der Ketoprofen-Präparate hat eine beschleunigte analgetische Wirkung: Fastum-Gel, Ketonal und Bystrumgel.
  • Zu den NSAIDs der neuen Generation gehört die Nimesulid-Gruppe. Sie haben minimale Nebenwirkungen. Vertreter dieser Gruppe sind Nimesil, Nise und Nimulid..
Vasodilatatoren gegen Osteochondrose

Die Verengung der Blutgefäße bei Osteochondrose wird im Zusammenhang mit Schmerzen und Muskelverspannungen beobachtet. Infolgedessen tritt ein Sauerstoffmangel in geschädigten Geweben auf, und infolgedessen wird die Funktionalität der inneren Organe gestört. Um solche Komplikationen zu vermeiden, verschreiben Ärzte ihren Patienten vasodilatierende Medikamente: Pentoxifyllin, Eufillin und Trental. Actovegin hilft, die periphere Durchblutung zu verbessern und den Gefäßtonus wiederherzustellen.

Muskelrelaxantien bei Osteochondrose

Muskelrelaxantien entspannen die Muskeln und wirken beruhigend. Dies wirkt sich günstig auf die Durchblutung aus und unterstützt die analgetische Wirkung nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente. Muskelrelaxantien beschleunigen auch die Reparatur beschädigter Gewebe. Mit Muskelkrämpfen vor dem Hintergrund der Osteochondrose haben Medikamente wie Baclofen, Midokalm und Sirdalud ihre Wirksamkeit gezeigt.

Chondroprotektoren für Osteochondrose

Chondroprotektoren und Vitaminkomplexe helfen, den Knorpel wiederherzustellen. Unter Chondroprotektoren werden Mittel verstanden, die nicht nur Knorpelgewebe, sondern auch die Beweglichkeit des Gelenks wiederherstellen. Anständige Medikamente dieser Gruppe sind Produkte auf Chondroitin- und Glucosaminbasis: Osteoartisi und Teraflex. In Form einer Salbe kann Chondroxid verwendet werden.

Beruhigungsmittel gegen Osteochondrose

Es scheint, warum Beruhigungsmittel bei der Behandlung von Osteochondrose nehmen? Die Antwort ist nicht so kompliziert wie gedacht: Ein Schmerzsyndrom, das eine Person lange Zeit verfolgt, kann leicht depressive Zustände und häufigen Stress hervorrufen. In den meisten Fällen reicht es aus, Baldrin- oder Mutterkraut-Tinkturen zu nehmen. In schwereren Fällen können Ärzte Gidazepam oder Donormil verschreiben.

Ein behandelnder Arzt sollte die Mittel zur Behandlung einer so schweren Krankheit wie Osteochondrose wählen.

Korsett für Osteochondrose

Bei der komplexen Behandlung von Osteochondrose jeglicher Art finden Ärzte es nützlich, ein Korsett zu tragen. Korsetts werden speziell für die Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule oder zur vollständigen Fixierung der Wirbelsäule hergestellt. Bei der Brustosteochondrose werden Korsetts aus einem speziellen Dehnungsmaterial mit Metall- oder Kunststoffschienen verwendet. Bei der lumbalen Osteochondrose werden Korsetts mit starren Kreuz- und Längseinsätzen aus Metall oder Kunststoff verwendet. Als Material zur Herstellung von Bandagen oder Neopren. Das Halskorsett wird als Kragen bezeichnet und ist steif. Korsetts, die die gesamte Wirbelsäule fixieren, werden auch als Haltungskorrektoren bezeichnet. Korsetts sind weich, mittel und hart. Der Grad der Steifheit des Korsetts wird vom behandelnden Arzt individuell vorgeschrieben.

Das Tragen eines Korsetts gegen Osteochondrose stärkt die Rückenmuskulatur, lindert Schmerzen, verbessert die Körperhaltung, beugt Komplikationen vor und beschleunigt die Genesung. Es gibt bestimmte Regeln beim Tragen eines Korsetts. Patienten mit Osteochondrose müssen einen Spezialisten bezüglich der Auswahl und Notwendigkeit der Verwendung eines Korsetts konsultieren. Zum ersten Mal wird das Korsett nicht länger als 15 Minuten getragen, und in Zukunft können Sie es nicht mehr als 6 Stunden am Tag tragen.

Prävention von Osteochondrose

Diät gegen Osteochondrose

Einige Experten sprechen über die wichtige Rolle der Ernährung für die Gesundheit der Wirbelsäule. Vom Menschen verzehrte Lebensmittel sollten sie mit Substanzen versorgen, die Knorpel synthetisieren. Wir sprechen über Mucopolysaccharide, die in Gelee, Aspik, Gelatine enthalten sind. Es ist wichtig, die ausreichende Flüssigkeitsaufnahme zu kontrollieren, da deren Mangel zu einer Dehydration der Bandscheiben führt. Proteine ​​sind in der normalen Ernährung und insbesondere bei Osteochondrose nützlich. Diese Substanzen können aus Fleisch, Nüssen, Fisch, Bohnen und Auberginen gewonnen werden..

Mineralien und Vitamine stärken das Knochengewebe. So können wir Kalzium aus Hartkäse, Milchprodukten, Bohnen und Salat gewinnen. Es ist wichtig zu bedenken, dass Vitamin D in Eiern, Butter und Salzwasserfischen enthalten ist, um Kalzium aufzunehmen. Magnesium hilft dabei, Kalzium im Knochengewebe zu erhalten und verhindert, dass es aus dem Körper ausgewaschen wird. Magnesium kann durch den Verzehr von Gurken, Nüssen und Sonnenblumenkernen gewonnen werden. Viele Menschen kennen den Phosphorgehalt von Fischen, aber die Tatsache, dass dieses Element auch Bestandteil von Erbsen, Sojabohnen, Kleie und Weißkohl ist, ist keine bekannte Tatsache. Manganquellen sind Hühnerfleisch, Eigelb, Hüttenkäse, Kartoffelschalen und Bananen.

Unter den Vitaminen ist die besondere Rolle der Gruppen A, B und C hervorzuheben. Die Quelle für Vitamin A sind rohe Eier, Leber, Karotten und Melonen. Schweinefleisch, Rindfleisch, Meeresfrüchte, Pilze und Getreide enthalten Vitamin B. Ascorbinsäure, die wir seit unserer Kindheit kennen, kommt in frischem Obst und Gemüse vor.

Wenn wir uns also die Produkte ansehen, die Teil der Diät gegen Osteochondrose oder deren Vorbeugung sind, werden wir sehen, dass Sie aus dieser Liste ein Menü mit sehr leckeren und abwechslungsreichen Gerichten zusammenstellen können.

Und jetzt werden wir uns mit verbotenen Produkten befassen. Die schwarze Liste der Produkte für Osteochondrose umfasst: Salz, Gurken und Marinaden, scharfe Gewürze, Fertiggerichte, Zucker (kann durch Honig ersetzt werden), Soda und Kaffee.

Komplikationen der Osteochondrose

Osteochondrose ohne angemessene Behandlung kann zu einer Behinderung führen. Die Komplikationen dieser Pathologie umfassen:

  • Stenose des Rückenmarks durch Verengung des Kanals. Dies führt zu Taubheitsgefühl der Extremitäten und Gehstörungen..
  • Eingeklemmte Spinalnerven.
  • Bandscheibenvorsprung und später Zwischenwirbelhernie.
  • Radikulitis.
  • Hexenschuss und Ischias.
  • Vegetativ-vaskuläre Dystonie.
  • Schmorls Hernie.
  • Wirbelkörperverschiebung.
  • Migräne Kopfschmerzen.
Bei einer Osteochondrose der Halswirbelsäule wird häufig ein Anstieg des Blutdrucks beobachtet.

Wenn Sie Beschwerden über die Gesundheit der Wirbelsäule haben, beeilen Sie sich, einen Arzt aufzusuchen, da eine rechtzeitige Behandlung der Schlüssel zu einer erfolgreichen Genesung ist.

Ist es möglich, die Osteochondrose der Halswirbelsäule mit Hilfe einer komplexen Behandlung vollständig zu heilen??

Die zervikale Osteochondrose (SHOX) ist eine degenerative Erkrankung der Wirbelsäule, die die Bandscheiben betrifft. In den frühen Stadien ist es schwierig zu diagnostizieren - es ist asymptomatisch. In Zukunft kann eine Vernachlässigung der Behandlung zu einer Verschlechterung der Qualität des aktiven Lebens, ständigen Schmerzen und einem Gefühl der Steifheit in Kopf und Nacken führen.

Das Auftreten der Krankheit wird von vielen Faktoren beeinflusst, aber unter anderem werden folgende unterschieden:

  • geringe körperliche Fitness und Schwäche des Bewegungsapparates;
  • ein sitzender Lebensstil - ein längerer Aufenthalt am Steuer eines Autos oder Computers in einer Position wirkt sich negativ auf die Halswirbel und Muskeln aus;
  • Störungen und Verletzungen des Bewegungsapparates - zum Beispiel Plattfüße und Skoliose;
  • Übergewicht oder Schwangerschaft;
  • Stoffwechselerkrankung.

Es gibt viele Gründe für das Auftreten einer Osteochondrose im Nacken. Bei der Diagnose und Behandlung wird jeder Fall individuell von einem Spezialisten untersucht..

Ist es möglich, die Krankheit vollständig loszuwerden??

Wichtig! Der Erfolg der Behandlung von SHOH hängt von der Aktualität der Diagnose ab. Nur ein Spezialist kann den Grad der Erkrankung bestimmen und die Therapiemethode auf der Grundlage von Patientenbeschwerden, visueller Untersuchung und Magnetresonanztomographie (MRT) verschreiben..

Die zervikale Osteochondrose wird nach der Schwere der Erkrankung klassifiziert.

Im ersten Stadium verspürt der Patient einen scharfen Schmerz, der kurzen elektrischen Entladungen ähnelt. Schwellungen treten selten auf - Taubheitsgefühl der Zunge.

  • Im zweiten Stadium ist das Auftreten des Fallkopfsyndroms charakteristisch. Der Patient hält ständig den Kopf und beugt sich vor, um eine geringere Schmerzamplitude zu erfahren. Die motorische Aktivität des Halses ist gestört, Taschen unter den Augen erscheinen.
  • Die dritte Stufe ist die schwierigste. Die Beweglichkeit von Nacken und Schultern ist beeinträchtigt. Der Patient wird von ständigen Kopfschmerzen und Muskelschmerzen gequält. Hände werden taub, Tinnitus.
  • Eine vollständige Heilung ist nur im ersten und zweiten Stadium der Krankheit mit kompetenter Diagnose und komplexer Behandlung möglich. Sie müssen jedoch verstehen, dass Sie nach der Therapie Ihren Lebensstil auf einen aktiveren umstellen, die richtige Ernährung in die Ernährung einbeziehen und Ihre Haltung und Halsposition ständig überwachen müssen.

    Der Behandlungsprozess von der Diagnose bis zur vollständigen Genesung in der ersten Phase von SHOX dauert etwa 2 Wochen. In der zweiten Phase erhöht sich die Behandlungszeit auf anderthalb Monate. Mit Hilfe einer komplexen Therapie, die die Einnahme von Pillen, Physiotherapieübungen, Physiotherapie, Massage und gesunde Ernährung mit einem speziellen Verband umfasst, ist eine vollständige Heilung möglich.

    Wie Sie SHOX zu Hause loswerden?

    Es ist gefährlich, sich selbst zu behandeln. Besonders wenn es um zervikale Osteochondrose im fortgeschrittenen Stadium geht. Es ist möglich, es zu Hause nur in der ersten Phase, in der zweiten Phase - nur unter Anleitung eines Arztes - loszuwerden.

    Zusätzlich zu den von einem Spezialisten verschriebenen Medikamenten hilft die traditionelle Medizin bei der Bekämpfung von Schmerzen und Steifheit im Nacken.

    Wichtig! Bei der Auswahl eines Rezepts für die Behandlung von SHO müssen unbedingt die Einschränkungen und Eigenschaften des Körpers berücksichtigt werden.

    Bewährte Rezepte zur Schmerzlinderung:

    1. Kartoffel-Honig-Kompresse

    Es ist notwendig, eine große Kartoffelknolle (roh) auf einer groben Reibe zu reiben. Drücken Sie den Saft aus und mischen Sie ihn mit einem gleichen Volumen Honig. Alles gründlich mischen. 45 Minuten auf die schmerzende Stelle des Halses auftragen und zweimal pro Woche von oben mit einem weichen Stück Taschentuch abdecken.

    2. Paraffinanwendung

    Eine kleine Menge Paraffin oder Wachs in einem Wasserbad schmelzen. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Auf den betroffenen Bereich auftragen. Abkühlen lassen. Bewerbungen müssen zweimal pro Woche erfolgen..

    3. Kräutersammlung

    Sie benötigen trockene Kräuter - Schafgarbe, Löwenzahnblätter, Kamillenblüten, Ringelblume, Thymian, Johanniskraut (je 1 EL). Kräuter gründlich mischen. Zum Brauen benötigen Sie 2 Esslöffel der Sammlung pro Liter kochendem Wasser. In einer Thermoskanne brauen. 3 Wochen lang dreimal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen.

    Wichtig! Es ist verboten, den Bereich der Wirbelsäule mit reizenden Hautverbindungen zu behandeln. Es sei daran erinnert, dass die Nähe des Gehirns die sorgfältige Verwendung verschiedener Arten von Volksrezepten für die Behandlung von SHOX beinhaltet.

    Gymnastik und gesunde Übungen, die die Erholung fördern

    Zu Hause hilft kurative Gymnastik bei der Bewältigung der zervikalen Osteochondrose. Sie ist ein unverzichtbares Element. Alle Bewegungen sollten glatt sein, ohne Ruckeln und plötzliche Bewegungen. In diesem Fall tut übermäßiger Eifer nur weh. Kein Inventar erforderlich.

    Übungen zur Behandlung von SHOX:

    • abwechselnde Nackenbewegung - vorwärts nach dem Kinn, zurück - hinter dem Hinterkopf;
    • Hals dreht sich nach links und rechts, Kopfdrehung;
    • Anheben der Schultern auf Ohrhöhe;
    • Ziehen Sie das Kinn nach unten zur Brust, dann bewegt sich das Kinn nach oben und das Kinn wirft sich zurück.

    Jede Übung muss 8-10 Mal wiederholt werden. Regelmäßige Gymnastik hilft, die Belastung der Wirbelsäule zu verringern, die Durchblutung zu verbessern und den Interdisc-Raum zu vergrößern. Mit der Zeit werden die Muskeln gestrafft, die Häufigkeit der Schmerzen nimmt ab.

    Rat! Diese Übungen können auch zur Prophylaxe von Erkrankungen der Hals-Sakral-Wirbelsäule eingesetzt werden..

    Wird Massage die Krankheit heilen??

    Massage ist bei der Behandlung von zervikaler Osteochondrose nur in Kombinationstherapie wirksam. Dies ist eine der effektivsten Methoden, um Schmerzen ohne die Verwendung von Medikamenten zu lindern, die nicht immer eine positive Wirkung auf den Körper haben..

    Die Massagetechnik wird für einen bestimmten Patienten unter Berücksichtigung seiner Beschwerden über die Lokalisation von Schmerzen ausgewählt. Um die Situation zu verbessern, benötigen Sie in der Regel 8-10 Sitzungen, 3 pro Woche. Ferner muss es zu vorbeugenden Zwecken bei 1 Sitzung pro Woche durchgeführt werden.

    Therapeutische Massage lindert Schmerzen, stärkt die Nackenmuskulatur, verbessert die Durchblutung, lindert Krämpfe.

    Sie können die Selbstmassage des Nackens im Video sehen:

    Was kann man zu Hause noch tun, um die Wiederherstellung zu beschleunigen??

    Die schnelle Beseitigung der zervikalen Osteochondrose zu Hause wird durch die Kontrolle der Position von Kopf, Schultern und unterem Rücken während der Arbeit, der Ruhe und des Schlafes erleichtert. Es ist notwendig zu versuchen, den Rücken gerade zu halten und die Nackenmuskulatur nicht mit statischen Vorwärtsbeugungen zu überlasten.

    Für die Dauer der Behandlung ist es nützlich, eine spezielle Halskrause zu verwenden. Es entlastet die Bandscheiben vollständig und ermöglicht ihnen, sich vollständig zu erholen.

    Auf der Rückseite wird empfohlen, in horizontaler Position zu schlafen und sich auszuruhen. Für eine größere Wirkung sollten Sie eine orthopädische Matratze und ein Kissen kaufen.

    Fazit

    Die zervikale Osteochondrose ist eine unangenehme Krankheit, die die Lebensqualität beeinträchtigt. Eine rechtzeitige Diagnose und eine kompetente umfassende Behandlung tragen nicht nur zur Beseitigung schmerzhafter Symptome bei, sondern auch zur vollständigen Heilung der Krankheit.

    Osteochondrose-Behandlung zu Hause

    Gibt es Methoden, um die Entwicklung der Krankheit zu verhindern, und ist es möglich, Osteochondrose zu Hause zu behandeln? Die Entwicklung des wissenschaftlichen und technologischen Fortschritts hat unser Leben erheblich erleichtert, aber auch zu unerwünschten Folgen geführt, deren Hauptgrund körperliche Inaktivität ist. Es ist körperliche Inaktivität (Bewegungsmangel), die einer der Hauptgründe für die weit verbreitete Verbreitung von Rückenschmerzen in der Bevölkerung ist. Derzeit werden im Ausland und in unserem Land komplexe degenerative (destruktive) Veränderungen der Wirbelsäule durch den Begriff "Dorsopathie" definiert..

    Was passiert, wenn Osteochondrose nicht behandelt wird? Degenerative Veränderungen der Wirbel und Bandscheiben nehmen zu, was zum Auftreten eines Bandscheibenvorfalls führen kann. Eine Kompression (Kompression) der Nervenwurzel oder des Rückenmarks, die manchmal einen dringenden chirurgischen Eingriff erfordert, kann zu einer Behinderung führen.

    In diesem Artikel werden wir die sichersten Mittel diskutieren, die bei Schmerzen helfen, und auch wirksame Methoden in Betracht ziehen, die sowohl die Entwicklung der Krankheit verhindern als auch Osteochondrose zu Hause behandeln können.

    Autor des Artikels: Kandidat der medizinischen Wissenschaften, Neurologe Potaseeva O.A..

    Inhalt:

    Wie Osteochondrose zu Hause zu behandeln und zu heilen?

    Laut dem berühmten Neurologen Professor Yakov Yuryevich Popelyansky ist „die Osteochondrose der Wirbelsäule eine„ Zivilisationskrankheit “, die mit den Bedingungen der„ Ausbeutung der Wirbelsäule “im modernen Leben verbunden ist“..

    Das Leben eines modernen Menschen erfordert keine nennenswerten körperlichen Anstrengungen und dynamischen Belastungen, wie es damals der Fall war, als ein Mensch zum Überleben viel körperlich arbeiten, laufen und rennen musste. Unsere Zeitgenossen sind am häufigsten statischer Überlastung ausgesetzt, wenn sie längere Zeit im Büro sitzen, im Stehen arbeiten, sich nicht körperlich betätigen (mangelnde Bewegung). Das biologische Bedürfnis des Körpers nach Bewegungen wird nicht befriedigt, was zu einer Abnahme der Arbeitsfähigkeit des Körpers führt, die Entwicklung von Krankheiten, deren Hauptursache die Osteochondrose der Wirbelsäule ist.

    Aktiver Lebensstil für Osteochondrose, körperliche Übungen, Schwimmen, dosiertes Gehen, Stärkung der Rückenmuskulatur, Bildung eines korrekten Gangs und einer korrekten Haltung, Schutz der Wirbelsäule.

    Was steckt hinter körperlicher Aktivität? Warum ist es die Kraft der Selbstheilung und Vorbeugung für die meisten Krankheiten??

    Tatsache ist, dass durch die Arbeit der Muskeln (Mehrfachkontraktion der Muskelzellen) Wellen oder wissenschaftlich Mikrovibrationen (Mikro - weil diese Schwingungen mit der Größe der Zellen vergleichbar sind) im umgebenden Interzellularraum auftreten. Tatsächlich ist diese Mikrovibration die lebensspendende Quelle für die Selbstheilung des Körpers.

    Warum ist Mikrovibration eine wichtige Ressource im Körper? Für das normale Funktionieren der Zelle ist die Zufuhr von Sauerstoff und Nährstoffen, die Entfernung von Abfallprodukten sowie der Schutz vor Krankheitserregern erforderlich. Außerdem findet in den Zellen kontinuierlich die Umwandlung einer Substanz in eine andere statt (biochemische Reaktion), dafür müssen die Moleküle in einer bestimmten räumlichen Reihenfolge miteinander verbunden werden. Infolgedessen führt all diese Bewegung (Stoffwechsel, biochemische und Immunreaktionen) zu einer Oszillation (kontinuierliches „Schütteln“) des Interzellularraums, nämlich Mikrovibration.

    Es ist das Vorhandensein biologischer Mikrovibrationen im Körper, die die Bewegung von Substanzen und Zellen in Geweben und Kapillaren sicherstellen und das Niveau der Immun- und Stoffwechselprozesse direkt beeinflussen. Das Fehlen von Mikrovibration bedeutet Tod, daher arbeiten unsere Muskelzellen auch in völliger Ruhe und im Schlaf, und Muskelgewebe ist verfügbar, wo anscheinend keine Muskelanstrengungen erforderlich sind. Somit bleibt der mikrovibratorische Hintergrund einer Person erhalten. Wenn sein Mangel auftritt, treten Krankheiten auf.

    Es ist jedoch nicht immer möglich, das erforderliche Maß an körperlicher Aktivität bereitzustellen, oder diese Belastung kann aufgrund von Begleiterkrankungen Nebenwirkungen hervorrufen, oder die Belastung selbst kann übermäßig hoch sein (harte Arbeit, Sport usw.) und somit Schaden verursachen.

    In diesem Fall können vibroakustische Effekte auf den Körper oder eine Kompensation des Mikrovibrationsniveaus von einer externen Quelle Abhilfe schaffen. Dieser Effekt wird mit tragbaren medizinischen Geräten der Vitafon-Serie erzielt. Das spezifizierte Gerät ist eine einzigartige russische Entwicklung, die weltweit keine Analoga aufweist, deren Geschichte 1992 nach der Erfindung des Physikers V. Fedorov begann. erster Prototyp.

    Nach den Ergebnissen vieler Studien ist die Verwendung von Vitafon-Medizinprodukten seit über 25 Jahren wirksam:

    1. Wenn die Möglichkeit zur körperlichen Aktivität durch verschiedene Begleiterkrankungen, beispielsweise mit Bluthochdruck, begrenzt ist. Laut einer Studie, die 2002 an der Military Medical Academy (St. Petersburg) durchgeführt wurde, bietet die vibroakustische Exposition eine angemessenere Reaktion des Blutdrucks auf körperliche Aktivität.
    2. Wenn körperliche Aktivität aufgrund von Schmerzen unmöglich ist, sollten Sie bei geschwächten Patienten und bettlägerigen Patienten, die den Zustand des Patienten verbessern, die Schmerzen loswerden, Osteochondrose und verwandte Krankheiten zu Hause behandeln.
    3. Bei übermäßiger körperlicher Anstrengung zum Beispiel im Profisport. Im Jahr 2003 wurde an der St. Petersburg School of Olympic Reserve Nr. 2 und an der City Medical and Physical Dispensary eine Studie durchgeführt, die zeigte, dass die Verwendung des Vitafon-Geräts die Erholung nach der Anstrengung beschleunigen kann, es einfacher ist, die Anstrengung selbst zu ertragen und großartige sportliche Ergebnisse zu zeigen sowie sich positiv auf die Bedingungen auszuwirken kardiovaskuläre, autonome und psychophysiologische Systeme des Körpers.

    Ein wichtiger Faktor bei der Entwicklung der Krankheit ist die schädliche Wirkung von Stoßbelastungen (Verletzung des neuromuskulären Abschreibungssystems), die auch beim Laufen, Gehen, Radfahren und beim Transport auftreten können. Infolge dauerhafter mechanischer Schäden, Mikrotraumas, destruktiver, degenerativer Veränderungen im Knochen- und Knorpelgewebe der Wirbelsäule verschlechtern sich deren Blutversorgung und Ernährung, was letztendlich zum Zelltod und zur Entwicklung der Krankheit führt.

    Deshalb ist es so wichtig:

    • Laufen Sie richtig und landen Sie auf der Fußspitze und nicht auf harten Oberflächen (z. B. Asphalt).
    • Gehen Sie richtig und treten Sie vorsichtig (wie eine Katze).
    • Vermeiden Sie es, auf unebenen Straßen und über Hindernisse (z. B. Bordsteine ​​und Bordsteine) zu fahren.
    • im öffentlichen Verkehr fahren meist stehend mit leicht gebeugten Beinen;
    • Verwenden Sie in Privatfahrzeugen spezielle stoßdämpfende Stoßdämpfer und Sitzbezüge.

    Wenn sitzende Arbeit, eine unverzichtbare Voraussetzung für die Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten, ein optimal ausgewählter komfortabler Arbeitsplatz ist, die Verwendung von antihypodynamischen Auskleidungen, kann dies die Auswirkung der axialen Belastung auf die Wirbelsäule erheblich reduzieren.

    Wenn Schmerzen und Steifheit in der Wirbelsäule auftreten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen, um die richtige Diagnose zu stellen. Schmerzen können eine Manifestation von so schweren Krankheiten wie Spondylitis, Tumoren des Rückenmarks, Erkrankungen der inneren Organe und anderen sein. Nur ein Arzt kann die Ursache bestimmen und eine geeignete Behandlung verschreiben. Oft stellt sich die Frage, an welchen Arzt ich mich bei Manifestationen einer Osteochondrose wenden soll. Ärzte, die diese Krankheit behandeln, sind Neurologen und orthopädische Traumatologen.

    Während einer Verschlimmerung der Krankheit beseitigt eine von einem Arzt verschriebene medikamentöse Therapie schnell akute Schmerzen, reduziert Muskelkrämpfe, was jedoch nicht vor einem erneuten Auftreten der Krankheit schützt. Da immer mehrere schädliche Faktoren an der Entwicklung einer Osteochondrose der Wirbelsäule beteiligt sind, sollte eine komplexe Behandlung angewendet werden, die auf alle Ursachen der Entwicklung der Krankheit abzielt.

    Diät, Bewegung, Stärkung des Muskelkorsetts durch körperliche Übungen und Massagen, Änderungen des Lebensstils, optimales Regime für Tag und Ruhe, individuelle Auswahl einer orthopädischen Matratze und eines Kissens - die Kombination all dieser zu Hause verwendeten Werkzeuge hilft, die Entwicklung degenerativer Veränderungen der Wirbel zu verlangsamen und zu verhindern und Bandscheiben.

    Das Ergebnis der Behandlung einer Krankheit wie Osteochondrose der Wirbelsäule hängt weitgehend von der Stimmung und Disziplin des Patienten ab.

    Bewegung, Bewegung, Gymnastik, körperliche Aktivität

    Wie kann man Osteochondrose zu Hause heilen? Der natürliche Heilungsfaktor, der jedem Menschen zur Verfügung steht, ist Bewegung. In der Medizin unterscheiden sie sogar eine spezielle Methode - die Bewegungsbehandlung (Kinesitherapie), die auf einer natürlichen Art der Körperheilung, Behandlung und Vorbeugung beruht.

    Therapeutische Bewegung (LFK) ist eine Voraussetzung für die wirksame Behandlung von Osteochondrose zu Hause. Hypodynamie (mangelnde körperliche Aktivität) führt zu einem Mangel an Mikrovibration der Muskelzellen und infolgedessen zu einer Verlangsamung der Stoffwechselprozesse, einer beeinträchtigten Blutversorgung und einem Lymphabfluss. Dosierte körperliche Aktivität verbessert die Blutversorgung der Muskeln und der Bandscheibe sowie die Ernährung (trophisch) des Gewebes. Durch die Stärkung der Rückenmuskulatur und die Bildung des Muskelkorsetts wird die Belastung der Wirbel gleichmäßiger verteilt, was den Verschleiß von Knorpel- und Knochenstrukturen erheblich verlangsamt.

    Es wird gezeigt, dass Übungen für den Rücken mit Osteochondrose nicht nur diese Krankheit behandeln, sondern auch als Prophylaxe, um die Entwicklung der Krankheit zu verhindern. Die Regelmäßigkeit ihrer Leistung zu Hause ist sehr wichtig.

    Um sich bei der Durchführung einer Reihe von Übungen nicht zu verletzen, müssen Sie eine Reihe von Bedingungen erfüllen - vermeiden Sie Rucke und schwere Belastungen, erhöhen Sie die Bewegungsamplitude allmählich, kontrollieren Sie Ihren Zustand, spüren Sie ständig die Muskeln des Rückens und des Nackens und hören Sie auf, sich zu bewegen, wenn Schmerzen auftreten.

    Wie man Osteochondrose zu Hause besiegt, wird von einem Arzt bei physiotherapeutischen Übungen empfohlen. Ein erfahrener Spezialist wählt eine individuelle Reihe von Übungen aus. Die Intensität des motorischen Belastungsregimes sollte der Variante des Krankheitsverlaufs und -stadiums, dem Vorliegen einer Begleiterkrankung und dem Alter des Patienten entsprechen.

    Derzeit ist bewiesen, dass eine längere strenge Bettruhe bei der Behandlung der Rückenosteochondrose zu Hause nicht zu einer schnellen Genesung beiträgt (Kapustina N.V., Khafizov N.N., Piskunova L.G.). Bei mäßigen Schmerzen ist eine strenge Bettruhe nicht angezeigt. Bei starken Schmerzen wird normalerweise eine strenge Bettruhe von 1 bis 3 Tagen vorgeschrieben. Bei einer Verringerung der Schmerzen darf der Patient sehr vorsichtig aus dem Bett aufstehen, auf die Toilette gehen und sich auf Krücken stützen. Der Aufenthalt im Bett sollte nicht länger als 2 Wochen verzögert werden, da dies zu einer Schwächung der Muskeln und des Muskelkorsetts führt.

    Gegenanzeigen für körperliche Aktivität sind:

    • gutartige oder bösartige Tumoren des Rückenmarks,
    • Kompression des Rückenmarks,
    • kritische Wirbelinstabilität,
    • Hämatom (Blutung) oder Abszess der Wirbelsäule oder angrenzender Gewebe.

    Physiotherapieübungen und Übungen zur Osteochondrose zu Hause sind in der Zeit der Exazerbation bei starken Schmerzen in der Wirbelsäule unerwünscht. In solchen Fällen ist eine wirksame Behandlungsmethode die Verwendung einer vibroakustischen Therapie (Telefonieren) unter Verwendung des Vitafon-Medizinprodukts, die zur Wiederherstellung der neuromuskulären Amortisation beiträgt und es Ihnen ermöglicht, Schmerzen aufgrund der Resorption von Ödemen schnell loszuwerden.

    Richtige Ruhe

    Eine wichtige Voraussetzung für die Aufrechterhaltung der Gesundheit der Wirbelsäule ist die richtige Ruhe. Der intensive Rhythmus des modernen Lebens führt zu ständigem physischen, emotionalen und intellektuellen Stress und lässt keine Zeit für Entspannung und Erholung. Chronische Müdigkeit akkumuliert allmählich, die Stimmung verschlechtert sich, der Schlaf wird gestört, dies führt zu einer Abnahme der Immunität, der Entwicklung von Krankheiten. Der Wechsel der Arbeitstätigkeit mit regelmäßiger und angemessener Ruhe ermöglicht es Ihnen, Gesundheit und hohe Leistung aufrechtzuerhalten, Überlastung und Überlastung zu vermeiden.

    Menschen, die an körperlicher Arbeit beteiligt sind, wird empfohlen, sich ohne körperliche Anstrengung auszuruhen. Für geistige Helfer ist es im Gegenteil nützlich, sich in der Freizeit aktiv zu bewegen. Um die Gesundheit zu erhalten, ist gerade die Veränderung der Aktivität von großer Bedeutung. Wenn eine Person viel Arbeitszeit in Innenräumen verbringt, sollte sie häufiger an der frischen Luft sein. Spaziergänge in Parks, auf Plätzen, Exkursionen und Arbeiten auf Gartengrundstücken sind nützlich.

    Personen, die lange Zeit in sitzender Position in Büros arbeiten, müssen alle 2 Stunden eine Pause von 10-15 Minuten einlegen.

    Während der Pause müssen Sie aufstehen, gehen, mehrere körperliche Übungen durchführen und eine kleine Selbstmassage durchführen. Um der Wirbelsäule zu helfen, müssen Sie im Stehen regelmäßig die Pose ändern und sich bewegen. Es ist sehr nützlich, zur Mittagszeit an die frische Luft zu gehen und einen Spaziergang zu machen. Dadurch können Sie das Blut aktiv mit Sauerstoff sättigen und die Durchblutung verbessern.

    Wenn Sie den ganzen Tag auf Ihren Füßen verbringen müssen, müssen Sie nach Ihrer Rückkehr die Wirbelsäule entladen - entspannen Sie sich auf dem Rücken, auf dem Boden oder auf einer halbstarren Matratze, während die Beine in einer gebogenen Position besser auf einer leichten Höhe stehen.

    Voller Schlaf ist die Basis für das normale Funktionieren des gesamten Organismus. Nach Angaben des großen russischen Physiologen I.P. Pavlova, Schlaf, schützt durch Hemmung das Nervensystem vor Erschöpfung, löst den Mechanismus der natürlichen Selbstheilung von Organen und Systemen aus. Von entscheidender Bedeutung ist die Schlafqualität, ihre Tiefe und Dauer. Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Schlafbedürfnisse, aber im Durchschnitt sollte die Dauer einer Nachtruhe mindestens 8 Stunden betragen, und Sie müssen spätestens 22 bis 23 Stunden ins Bett gehen. Tatsache ist, dass Melatonin, das von der Hypophyse produzierte Schlafhormon, nur nachts von 23 bis 3 Stunden nachts im menschlichen Körper gebildet wird; Künstliches Licht in der Nacht verhindert die Hormonproduktion.

    Melatonin ist verantwortlich für die koordinierte Interaktion aller Teile des Zentralnervensystems, schützt vor Stress, stärkt das Immunsystem, fördert die schnelle Anpassung und verhindert vorzeitiges Altern und die Entwicklung vieler Krankheiten. Leider werden Nachtstunden von Menschen manchmal als Zeitreserve angesehen, wenn Sie einige Dinge erledigen, am Computer arbeiten usw. können..

    Chronischer Schlafmangel führt zu Leistungseinbußen, das Auftreten von Müdigkeit, Reizbarkeit, beschleunigt die Entwicklung von Krankheiten. Wenn Sie zum Beispiel beim Stillen nachts aufwachen müssen, können Sie eine spezielle Lampe verwenden. Tatsache ist, dass das gelb-orange (bernsteinfarbene) Licht einer solchen Lampe die Produktion von Melatonin nicht beeinträchtigt, im Gegensatz zu Lampen mit einem blauen Spektrum (für die meisten vorhandenen Lampen)..

    Physiotherapie zu Hause

    Eine der effektivsten und sichersten Methoden, mit denen Osteochondrose sowohl bekämpft als auch verhindert werden kann, ist heute das vibroakustische Telefonieren mit Hilfe eines Medizinprodukts Vitafon. Die therapeutische Wirkung basiert auf der Mikromassage aller Zellen, indem die Mikrovibration von Geweben aus einer externen Quelle erhöht, der Blutfluss und der Lymphabfluss verbessert und trophische Prozesse aktiviert werden (Gewebenahrung)..

    Die Ansammlung von toten Zellen und Unterernährung sind einer der Gründe für die Entwicklung der Krankheit, was zu einer Verringerung der Schutzkräfte und Reserven des Körpers führt. Damit der Körper die Mechanismen der Selbstheilung, Regeneration (Genesung) in Gang setzen kann, müssen Sie zuerst tote Zellen loswerden, und dafür verfügt der Körper häufig nicht über genügend Möglichkeiten und Ressourcen, insbesondere bei älteren Menschen, bei Menschen mit einem sitzenden, sitzenden Lebensstil. Das Telefonieren schafft die Voraussetzungen für die aktive Bewegung von Substanzen zu Zellen, während Stoffwechselprozesse beschleunigt werden, tote Zellen schnell entsorgt werden und das Gewebe erneuert wird.

    Die Sicherheit und Wirksamkeit der vibroakustischen Therapie wurde durch eine Reihe von Studien bestätigt. So zeigte eine in Polen durchgeführte Studie (2013) eine signifikante Schmerzreduktion und empfahl die Verwendung von Telefonanrufen während der Physiotherapie bei Osteochondrose (Marlena Drężewska, Aleksander Sieroń, Zbigniew Śliwiński - Fizjoterapia Polska - 2013)..

    In der Arbeit von N.Yu. Gilinsky, V.Ya. Neretina, T.I. Jakuschin (Moskauer Regionales Klinisches Forschungsinstitut) bewies die ausgeprägte analgetische Wirkung der Behandlung. Die Sicherheit und Wirksamkeit der Anwendung der vibroakustischen Therapie in jedem Stadium der Krankheit, einschließlich als Erste Hilfe bei Osteochondrose, wird gezeigt.

    Untersuchungen von K. Sembaeva T. (2011, Kasachstan), Patrycja Mrozek (2010, Polen) bestätigen die hohe Wirksamkeit des Telefonierens bei Rückenschmerzen.

    Somit bietet das vibroakustische Telefonieren mit Hilfe des Vitafon-Apparats eine wirksame und moderne Behandlung der Osteochondrose zu Hause.

    Massage und Selbstmassage

    Die Rückenmassage bei Osteochondrose hat eine spürbare therapeutische Hilfseffektwirkung, stimuliert die Durchblutung und Stoffwechselreaktionen in der Wirbelsäule, bekämpft Krämpfe und Muskelverspannungen, reduziert die Häufigkeit von Exazerbationen und stärkt die Muskeln.

    Wie behandelt man Osteochondrose der Wirbelsäule zu Hause? Um die Effizienz zu steigern, wird empfohlen, zweimal im Jahr Massagekurse in 10-15 Behandlungen durchzuführen. Die Massage ist während des Höhepunkts der Krankheit bei starken Schmerzen kontraindiziert. Bei der Massage der Halswirbelsäule und der Kragenzone ist besondere Vorsicht geboten. Das Verfahren sollte nur von einem erfahrenen zertifizierten Spezialisten durchgeführt werden.

    Wie mit Osteochondrose massieren? Es gibt verschiedene Massagetechniken, wie z. B. segmentale (Wirkung auf bestimmte Hautsegmente, die durch Nerven mit bestimmten Segmenten des Rückenmarks und dann mit anderen Organen verbunden sind), periostale (Wirkung auf Schmerzpunkte), Akupressur, aber häufiger wird klassische Heilmassage verwendet. Die wichtigsten Expositionsmethoden umfassen sowohl Streich- als auch Reibelemente sowie Vibrationen mit der Handfläche, wodurch die Muskeln entspannter werden und eine analgetische Wirkung erzielt wird. Verwenden Sie während des Eingriffs häufig eine Creme oder ein Gel, um die Haut zu erwärmen.

    Es ist sehr nützlich, jeden Morgen mit einer unabhängigen Massage gegen Osteochondrose zu Hause zu beginnen. Die Selbstmassage wird in sitzender Position durchgeführt, beginnend im Brustbereich und endend im Nackenbereich. Zuerst wird mit Hilfe von Greifbewegungen der Handflächen gestreichelt und dann mit den Fingerspitzen gerieben. Achten Sie darauf, die Muskeln der Schultern, des Deltamuskels und der Kopfhaut zu dehnen und dann kreisende Bewegungen in den Schultergelenken auszuführen.

    Selbstmassage mit Osteochondrose endet immer mit Streicheln, Klopfen. Durch solche einfachen Manipulationen nach dem Schlafen kann der Körper schneller aufwachen und in den Arbeitsrhythmus eintreten, die Blutversorgung und die Ernährung des Gewebes verbessern und den Muskeltonus normalisieren.

    Applikator Kuznetsova

    Wie Osteochondrose zu Hause behandeln? Bewährte alte Methoden zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates sind Akupunktur (Akupunktur) und Akupressur (Akupressur). Es ist nicht immer möglich, einen Spezialisten aufzusuchen, der diese Techniken kennt, und dann kommt der Kuznetsov-Applikator zur Rettung und kombiniert diese beiden Effekte auf den Körper.

    Kuznetsovs Applikator ist eine Massagematte mit vielen Plastiknadeln, um die aktiven Punkte des Körpers zu beeinflussen. Kuznetsovs Applikator wurde aufgrund seiner guten therapeutischen Wirkung häufig bei der Behandlung von Osteochondrose eingesetzt.

    Die Exposition gegenüber bestimmten Akupunkturpunkten stimuliert die Durchblutung, startet Erholungsprozesse, entspannt verspannte Muskeln und lindert Schmerzen.

    Der Kuznetsov-Applikator zu Hause kann sowohl während einer Exazerbationsphase als auch nach Beseitigung starker Schmerzen verwendet werden. Um Komplikationen und unerwünschte Wirkungen zu vermeiden, ist die Verwendung einer Nadelmatte unter einer Reihe von Bedingungen kontraindiziert:

    • das Vorhandensein von Hautläsionen (Papillome, Warzen, Tumoren, Muttermale) an den Anwendungsorten des Massagegeräts,
    • Hautwunden, Dermatosen,
    • erhöhte Blutungsneigung,
    • Epilepsie,
    • Thrombophlebitis,
    • Fieber.

    Die Verwendung des Kuznetsov-Applikators ist eine kostengünstige, sichere und wirksame Hilfsbehandlung für Osteochondrose.

    Orthopädische Matratzen und Kissen - wie man wählt?

    Bei der komplexen Behandlung der Osteochondrose des Rückens ist es wichtig, Faktoren wie individuell ausgewählte orthopädische Matratzen und Kissen zu berücksichtigen, da die richtige Position des Körpers in einem Traum den Verlauf und die Prognose der Krankheit maßgeblich bestimmt.

    Um die Symptome der Osteochondrose zu lindern, ist es notwendig, die Wirbelsäule während der Nachtruhe wirksam zu unterstützen. Die Verwendung von orthopädischen Matratzen mittlerer Härte lindert Schmerzen und entspannt verspannte Muskeln, verbessert die Atmung und die Durchblutung, was bei der Behandlung zu Hause sehr wichtig ist.

    Es kann jedoch sein, dass nur eine orthopädische Matratze nicht ausreicht. Es ist erforderlich, zusätzliche Unterstützung in der Lendenwirbelsäule bereitzustellen. Dies ist besonders wichtig bei Vorliegen eines Zwischenwirbelbruchs der Lendenwirbelsäule..

    Eine solche zusätzliche Unterstützung wird entweder durch Anbringen einer niedrigelastischen Rolle, beispielsweise von einem gerollten Handtuch unter der Taille, oder durch Platzieren einer speziellen Plattform unter der Matratze bereitgestellt, die die Matratze lokal in der Taille anhebt. Diese Unterstützung ist am effektivsten, wenn eine Person überwiegend auf ihrer Seite schläft. Der Unterschied in den Empfindungen wird sofort offensichtlich und besonders nach der ersten Nacht spürbar.

    Wenn Sie übergewichtig sind, ist es besser, steifere und größere Matratzen zu verwenden. Bei der Wahl einer Matratze für Osteochondrose sollten deren Füllung, Steifheit und die Verwendung hochwertiger natürlicher Füllstoffe berücksichtigt werden. Ein Matratzenpolster aus natürlichen Kokosfasern (Kokos) erhöht die Höhe und Steifigkeit der Matratze, hat eine erhöhte Elastizität, Festigkeit, ist langlebig und praktisch zu verwenden.

    In jedem Fall müssen Sie bei der Auswahl einer Matratze, ihrer Steifigkeit und der zusätzlichen Unterstützung im Bereich der Lendenwirbelsäule von Ihren eigenen Gefühlen ausgehen, ihnen vertrauen und nach dem besten Zustand suchen, da die Erholung weitgehend davon abhängt. In einem Traum verbringen wir nicht nur ein Drittel des Lebens, sondern auch den nützlichsten Teil für die Wiederherstellung des Körpers. Wenn diese Zeit nicht für die Genesung, sondern für anhaltende Schäden aufgewendet wird, schreitet die Krankheit fort.

    Bei zervikaler Osteochondrose können orthopädische Kissen Schmerzen und Muskelsteifheit erheblich reduzieren. In der Halswirbelsäule eines Menschen gibt es eine natürliche Biegung (Lordose). Aufgrund falsch ausgewählter Kissen im Schlaf kann sich dieser Abschnitt der Wirbelsäule nicht vollständig entspannen, es kommt zu Muskelkrämpfen, der Blutfluss ist gestört. Ein orthopädisches Kissen stützt den Nacken und den Kopf die ganze Nacht über in einer anatomischen Position und fördert die Ruhe und Entspannung der Nackenmuskulatur. Gleichzeitig müssen Sie sich nach der Verwendung des Kissens zunächst auf Ihre Gefühle konzentrieren. Wenn Sie etwas stört oder nicht zu Ihnen passt, müssen Sie das Kissen wechseln und ein anderes ausprobieren, bis Sie ein Kissen mit optimalen Parametern finden, das individuell für Sie geeignet ist.

    Das Kissen für Osteochondrose wird individuell ausgewählt, seine Breite sollte nicht geringer sein als die Breite der Schultern einer Person. Es ist notwendig, Ihre Lieblingshaltung während des Schlafes zu berücksichtigen. Für diejenigen, die lieber auf dem Rücken schlafen, sollte das Kissen von mittlerer Steifheit sein, weniger hoch, seitlich - steifer.

    Ein richtig ausgewähltes Kissen für Osteochondrose hält Kopf und Hals in einer Linie mit der Achse der Wirbelsäule, die Schultern sollten während des Schlafes nicht auf dem Kissen liegen.

    Wie man schläft?

    Selbst eine passende Matratze und ein Kissen sorgen nicht immer für die richtige Position von Kopf und Körper. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man mit Osteochondrose richtig schläft.

    Wenn Sie sich für eine Schlafpose entscheiden, müssen Sie sich zunächst auf Ihre eigenen Gefühle konzentrieren und eine Position einnehmen, in der es bequem ist, lange zu bleiben, damit Sie sich vollständig entspannen und die Kraft wiederherstellen können.

    Die Hauptposen, mit denen Sie die Bandscheiben entladen können, in denen sich die Wirbelsäule in einer natürlichen anatomischen Position befindet, sind:

    • Position auf dem Rücken, die Beine leicht gebeugt, können Sie eine Rolle unter die Beine im Bereich der Kniegelenke legen. Diese Haltung ermöglicht es Ihnen, die Lendenwirbelsäule zu entspannen.
    • Position auf der Seite, Beugen der Beine an den Knien (die sogenannte antalgische Haltung, d. h. in dieser Position verringert der Patient mit lumbaler Osteochondrose die Schmerzen, da die Spannung der Nervenwurzeln abnimmt)..

    Aber wie soll man nicht mit Osteochondrose der Halswirbelsäule schlafen? Die physiologischste Situation bei einer Schädigung der Halswirbelsäule, insbesondere bei Bandscheibeninstabilität, ist der Magenschlaf. Die von V.M. Duhovich, T.S. Voronin, E.T. Chorea zeigte, dass sich während des Nachtschlafes am Bauch der Blutfluss im Wirbelarteriensystem verschlechtern kann. Am optimalsten ist die Rückenlage auf einem niedrigen Kissen.

    Diät, Ernährung und Vitamine für Osteochondrose

    Wie Osteochondrose zu Hause loswerden? Der Ansatz zur Behandlung der Krankheit sollte umfassend und systemisch sein und die gesamte Bandbreite moderner medizinischer Maßnahmen und Rehabilitationsmaßnahmen umfassen. Neben Kursen in medizinischer Gymnastik, Schwimmen, Massage und Physiotherapie muss auch auf die Bildung der richtigen Essgewohnheiten geachtet werden.

    Eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Osteochondrose spielt eine ausgewogene Ernährung. Das Essen von Nahrungsmitteln, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind, hilft, den Knorpel wiederherzustellen, und die Normalisierung des Körpergewichts bei Fettleibigkeit verringert die Belastung der Wirbelsäule, wodurch das Tragen von Knorpel und Wirbeln erheblich verhindert wird.

    Die Grundlage der Diät, die mit Osteochondrose befolgt werden sollte, ist die vorherrschende Verwendung pflanzlicher Lebensmittel, die Lebensmittel essen, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind, und die Kalorienaufnahme von Lebensmitteln bei Übergewicht reduzieren. Es ist notwendig, fetthaltige, würzige und salzige Gerichte von der Ernährung auszuschließen und die Verwendung von Kaffee und schwarzem Tee einzuschränken.

    In der Diät für Osteochondrose der Wirbelsäule sollten Produkte enthalten, die natürliche Chondroprotektoren enthalten. Chondroprotektoren (Chondroitin und Glucosamin) fördern die Synthese von Kollagen, Kollagenfasern im Knorpel, erhöhen die Knorpelelastizität.

    In der Diät gegen Osteochondrose der Wirbelsäule sollten kollagenreiche Gerichte enthalten sein, darunter Gelee, Aspik aus magerem Fisch und Fleisch. Bei Meeresfischen, insbesondere bei Lachssorten, ist ein hoher Gehalt an Chondroitinsulfat festzustellen. Meeresfisch und Meeresfrüchte sind reich an essentiellen mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die entzündungshemmende Eigenschaften haben, den Cholesterinspiegel senken und zur Normalisierung des Körpergewichts beitragen..

    Die Diät gegen Osteochondrose sollte reich an Spurenelementen wie Zink, Kobalt, Eisen, Kalzium, Magnesium sein. Es sollte eine ausreichende Menge Nüsse (Cashewnüsse, Walnüsse), getrocknete Früchte (getrocknete Aprikosen, Feigen) und frische Kräuter gegessen werden. Eine große Menge Kalzium ist in Milch, Hüttenkäse, Hartkäse und Milchprodukten enthalten.

    Studien (Dedukh A.V., 1988 usw.) zeigen die Beziehung zwischen dem Spiegel der Sexualhormone im Körper und der Schädigung der Bandscheibe bei Osteochondrose. Im Blut von Patienten wird ein Ungleichgewicht der Sexualhormone beobachtet - Testosteron bei Männern und weibliche Sexualhormone (Östradiol und Progesteron) bei Frauen. Um hormonelle Störungen zu korrigieren, müssen Produkte verwendet werden, die Phytohormone enthalten. Daher sollte die Ernährung bei Osteochondrose bei Frauen die Verwendung von Hülsenfrüchten (Bohnen, Bohnen, Soja) umfassen, die den hormonellen Hintergrund normalisieren und die Schädigung der Knorpelstrukturen verhindern.

    Hormonelle Störungen sind bei Männern viel seltener als bei Frauen. Eine Abnahme des Testosterons im Körper geht häufig mit der Entwicklung von Osteoporose einher (verminderte Dichte, Fragilität des Knochengewebes). Um die Knochendichte zu erhöhen, ist es nützlich, kalziumreiche Lebensmittel zu verwenden - Milch, Kefir, Hüttenkäse, Käse. Es macht Spaziergänge an der frischen Luft, dosiert der Sonne ausgesetzt, was zur Produktion von Vitamin D im Körper beiträgt, das für die Aufnahme von Kalzium notwendig ist. Männliche hormonelle Dysfunktionen können vor dem Hintergrund chronischer Krankheiten wie Diabetes mellitus, rheumatologischer Erkrankungen, Pathologie des Magen-Darm-Trakts und genetischer Erkrankungen auftreten. Daher ist es wichtig, regelmäßig von Ihrem Arzt untersucht und überwacht zu werden.

    Bei der Beantwortung der Frage, wie man mit Osteochondrose isst, ist die Verwendung von Lebensmitteln, die B-Vitamine (B1, B2, B6, B12), C, A enthalten, eine wichtige Bedingung. Vitamin A (Retinol) ist für die normale Funktion des Körpers sehr wichtig und erfüllt Funktionen wie den Schutz Zellen vor schädlichen Faktoren, die die Immunität stärken, helfen, den Knorpel wiederherzustellen (zu regenerieren).

    Vitamine der Gruppe B mit Osteochondrose haben eine analgetische Wirkung, sind für das normale Funktionieren der Nervenfasern notwendig und tragen zur Zellwiederherstellung bei. B-Vitamine reichern sich nicht im Körper an und müssen täglich in der Nahrung enthalten sein.

    Vitamin C (Ascorbinsäure) schützt das gesamte Körpergewebe vor verschiedenen schädlichen Wirkungen, bekämpft Entzündungen, erhöht die Kollagenproduktion im Knorpel und stärkt die Immunität.

    Calciferol (D) stärkt das Knochengewebe und ist ein Baumaterial zur Wiederherstellung der Knochenstruktur. Es ist am Austausch von Kalzium und Phosphor im Körper beteiligt. Vitamin D sorgt für die Kalziumaufnahme. Die Hauptbedingung für die Produktion von Vitamin D ist das Sonnenbaden, da dies zur Synthese von Vitamin D im Körper führt.