Lumbago

Das Auftauchen von Hexenschuss erfordert die folgenden Handlungen einer Person - Sie müssen auf einer harten, ebenen Oberfläche liegen, um dem Körper die richtige Form zu geben. Wenn Hexenschuss-Symptome auftreten, wenden Sie sich so bald wie möglich an einen Spezialisten. Obwohl der Arzt den Patienten nicht untersucht hat, ist es verboten, Massagen durchzuführen, Muskelkrämpfe durch Aufladen zu lindern und den kranken Teil zu wärmen!

Nach der Diagnose einer Person mit Hexenschuss wird ihr eine angemessene Behandlung verschrieben. Und nur der Arzt wird sagen, welche Stiche injiziert oder Pillen genommen werden sollen.

Eine medikamentöse Behandlung von Hexenschuss zu Hause ist nur nach ärztlicher Untersuchung möglich

Arten der Therapie für Hexenschuss

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einem Patienten bei der Überwindung von Krankheiten zu helfen. Diese beinhalten:

  • Kyphosing;
  • Arzneimittelbehandlung;
  • Alternative Behandlung;
  • Alternative Therapiemethoden.

Jeder von ihnen ist effektiv, aber der Heilungsprozess kann mehrere Tage bis mehrere Monate dauern. Die Medikationsmethode war und ist die wichtigste, wir werden sie in diesem Artikel alle Aufmerksamkeit schenken. Daher müssen Sie herausfinden, welche Medikamente am besten mit Hexenschuss eingenommen werden. Möglicherweise benötigen Sie mehrere therapeutische Maßnahmen.

Arzneimittelbehandlung

Die medikamentöse Therapie für Hexenschuss besteht aus zwei Phasen. Zum einen lindern sie die Schmerzen. Das zweite Stadium ist im Wesentlichen die Behandlung der Ursache der Krankheit.

In der ersten Behandlungsperiode werden Schmerzmittel gegen Hexenschuss eingesetzt, um Muskelkrämpfe zu lindern und zu entspannen: Spasmolitin, Tetrazepam, Pentoxifyline. Die Medikamente wirken vasodilatierend.

Nichtsteroidale Medikamente helfen, Schmerzen zu überwinden und die Krankheit loszuwerden. Sie sind in der Lage, den Fokus der Entzündung zu entfernen und Muskelkrämpfe zu reduzieren. Dies sind Diclofenac, Voltaren und ähnliche Mittel. Das Medikament kann als Injektion (in Ampullen), als Salbe (in Röhrchen) und als orale Injektion (in Tabletten) verwendet werden. Am effektivsten sind Injektionen, die direkt auf die Läsion wirken und sofort ins Blut fallen.

Ein Arzt sollte Medikamente wählen, um Schmerzen mit Hexenschuss zu lindern!

Solche Medikamente können gefährlich sein, wenn Sie die Anweisungen des Arztes nicht befolgen. Sie dürfen nicht von Patienten mit Verdauungsproblemen (Magengeschwüren, Darmerosion und Gastritis) eingenommen werden. Sie helfen perfekt bei Rücken- oder Rückenschmerzen und wirken sich negativ auf den Körper mit ähnlichen Pathologien aus..

Oft verschrieben solche Pillen für Hexenschuss:

Novocain mit Hydrocortison oder Triamcinolon wirkt gut auf den Körper. Das erste lindert Schmerzen und das Hormon beseitigt den Entzündungsprozess. Solche Blockaden werden von Fachleuten mit medizinischer Ausbildung verhängt. Hexenschuss-Medikamente sollten nicht schädlich sein.

Die Dauer des Behandlungszeitraums Hexenschuss

Die Beseitigung des Hexenschusses erfolgt über einen langen Zeitraum, und mehrere Gruppen von Arzneimitteln sind daran beteiligt:

  • NSAIDs und Analgetika (schnelle Wirkung zur Beseitigung von Schmerzen und Entzündungen). Diese Medikamente sind in Form von Kapseln, Salben, Pflastern, Injektionslösungen und Gelen zur äußerlichen Anwendung erhältlich. Sie beginnen mit solchen Mitteln zu behandeln und verschreiben 5 oder 7 Tage lang intramuskuläre Injektionen. Danach wird dem Patienten angeboten, dieselben Medikamente einzunehmen, jedoch in Tablettenform. Es ist unmöglich, die NSAID-Behandlung länger als zwei Wochen anzuwenden. Es besteht die Gefahr von Blutungen im Verdauungstrakt.
  • Muskelrelaxantien (es ist unmöglich, Hexenschuss ohne sie zu behandeln). Es wird gezeigt, dass sie den Ausdruck von Schmerz reduzieren und die Kompression der Nervenwurzeln beseitigen. Beginnen Sie mit intramuskulären Injektionen und wechseln Sie zu Tabletten, die einen Monat lang eingenommen werden.
  • Andere Medikamente (eine Gruppe von Vitaminen und Füllungsmitteln). Vitamine, die beschädigte Nervenfasern stärken, Schwellungen in den Bereichen lindern, in denen die Weichteile des Wirbels betroffen sind, die Blutgefäße erweitern und die Durchblutung der Wirbelsäule normalisieren.

Oft ist es unmöglich, Hexenschuss mit Injektionen zu behandeln, um keine Atrophie der Bänder und eine komplexere Pathologie zu verursachen.

Um Schmerzen zu lindern, wird Dimexid als Schleifmittel oder Kompresse verwendet. Es hat eine wärmende Fähigkeit und wirkt gut auf die Entspannung der Muskelbänder..

Die Verlagerung der Bandscheiben und anderer Wirbelkrankheiten wird mit chondoprotektiven Arzneimitteln behandelt, die das Knorpelgewebe wiederherstellen. Ihre Eigenschaften beinhalten keine Schmerzlinderung, daher muss die akute Phase der Krankheit vor diesem Zeitraum beseitigt werden. Es sollte nicht nur eine medikamentöse Behandlung durchgeführt werden, sondern auch die Unterstützung des Körpers mit Vitaminen der Gruppe B..

Blockade der Wirbelsäule mit Medikamenten bei Hexenschuss

Wenn die Schmerzen sehr stark sind und mit den oben genannten Methoden nicht gelindert werden können, verschreibt der Arzt ein narkotisches Analgetikum. Der Verlauf seiner Verabreichung ist sehr kurz und beträgt 3 Tage.

Hexenschuss verursacht manchmal nervöse Störungen, daher verschreibt der Arzt Schlaftabletten, Beruhigungsmittel oder krampflösende Mittel, um die Wirkung der wichtigsten Therapiemethoden zu verstärken.

Empfohlene Hexenschusshaltung zur Schmerzlinderung

Eine Alternative für die Einführung von Betäubungsmitteln kann die Blockierung des Wirbels sein. In der Nähe der Wirbelsäule befinden sich Weichteile, denen ein Anästhetikum (Lidocain oder Novocain) injiziert wird. Langwirksame Medikamente wie Kenalog oder Diprospan können hinzugefügt werden..

Der Schmerzreflex wird blockiert und nach einiger Zeit verschwinden die Schmerzen vollständig. Jeder Patient benötigt eine andere Anzahl blockierender Injektionen, aber im Grunde genommen sind die Schmerzen nach 1-3 solcher Injektionen vollständig beseitigt.

Die akute Hexenschussperiode beträgt normalerweise etwa 5-7 Tage. Dem Patienten wird Ruhe und Fixierung von beeinträchtigten Stellen gezeigt. Wenn die Exazerbation verschwindet, beginnen sie mit der Behandlung mit medizinischen Methoden, wodurch die Grundursache der Krankheit beseitigt wird.

Hexenschuss (Hexenschuss, akute diskogene Lumbalgie) ist ein scharfer Schmerzanfall im unteren Rücken, der mehrere Minuten bis mehrere Tage dauern kann. Gleichzeitig friert die Person in der Position ein, in der sie vom Schmerz erfasst wurde, da sie sich aufgrund starker Schmerzen nicht aufrichten kann. Der Schmerz ist in den ersten Minuten des Anfalls am stärksten ausgeprägt, dann wird er weniger ausgeprägt, verstärkt sich aber nachts wieder.

Die Ursache für dieses Syndrom sind Wirbelsäulenerkrankungen, Verletzungen, Stress oder Temperaturänderungen. Für die Behandlung von Hexenschuss ist es ratsam, Medikamente einzunehmen und strenge Bettruhe einzuhalten. Wenn Sie Hilfe bei Verdacht auf eine Krankheit benötigen, wenden Sie sich an einen Neurologen..

Der Inhalt des Artikels:
Welche Drogen zu verwenden?

Physiotherapie-Techniken

Rezepte für traditionelle Medizin

Wie ein Arzt eine Diagnose stellt

An der Rezeption führt der Arzt eine visuelle Untersuchung und Befragung des Patienten durch. In diesem Fall eine Beurteilung des Allgemeinzustands einer Person, eine Beurteilung der Schmerzintensität, Abtasten eines schmerzenden Bereichs, eine Überprüfung der Empfindlichkeit und des Bewegungsumfangs.

Darüber hinaus muss der Blutdruck gemessen werden, und es werden allgemeine Blut- und Urintests vorgeschrieben. Radiographie der lumbosakralen Wirbelsäule und gegebenenfalls MRT der Lendenwirbelsäule, Elektroneuromyographie, Szintigraphie oder Computertomographie werden ebenfalls durchgeführt.

Krankheitsbehandlung

Die Behandlung der Krankheit sollte umfassend sein. Ziel ist es, die Ursachen von Schmerzen zu beseitigen, die Überlastung der Wirbelsäule zu lindern, das Muskelkorsett zu stärken und die Beweglichkeit der Wirbelsäule wiederherzustellen. Gleichzeitig besteht die Hexenschuss-Therapie nicht nur darin, Schmerzen zu lindern, sondern auch die Ursachen zu beeinflussen, die die Entwicklung der Krankheit provozierten. Wenn beispielsweise der Hexenschuss vor dem Hintergrund einer Zwischenwirbelhernie aufgetreten ist, dauert die Behandlung mit konservativen Behandlungsmethoden oder chirurgischen Eingriffen ziemlich lange.

Es ist sehr wichtig, dass Sie einen Arzt konsultieren, um Hilfe bei Rückenschmerzen zu erhalten. Selbstmedikation kann schließlich nur schaden. Wenn Sie Schmerzen nur mit Schmerzmitteln beseitigen, bleibt die Ursache der Krankheit unberührt, und es entstehen immer wieder Hexenschussattacken.

Nicht medikamentöse Behandlung

Zunächst sollte sich der Patient in den ersten Krankheitstagen an die Bettruhe halten. Die am besten geeignete Haltung hierfür ist, auf dem Rücken zu liegen, die Beine an den Knien und Hüften zu beugen und sie auf eine erhöhte Plattform (Box, Hocker, gefaltete Decke usw.) zu legen. Die Höhe sollte so sein, dass der Patient so bequem und bequem wie möglich war. Diese Position des Körpers ermöglicht es Ihnen, die Muskeln in der Wirbelsäule zu entspannen, was eine gewisse Erleichterung bringt und die Genesung beschleunigt. Es heißt Kyphose der Wirbelsäule..

Einige Patienten fühlen sich auf dem Rücken nicht wohl. In solchen Fällen können Sie sich auf den Bauch legen und 2-3 Kissen darunter legen. Diese Position hilft auch, die Rückenmuskulatur zu entspannen und Schmerzen zu beseitigen..

Viele mögen überrascht sein, aber mit Hexenschuss ist eine Diät angezeigt. Alle salzigen, würzigen und fetthaltigen Lebensmittel sollten von der Ernährung ausgeschlossen werden, da sie die Schmerzen verschlimmern können. Es ist auch ratsam, den Konsum von Alkohol, Kaffee und Tee zu reduzieren.

Zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen von JOINTS und SPINE verwenden unsere Leser die neue NICHT-OPERATIVE Behandlung auf Basis natürlicher Extrakte, die..

Arzneimittelbehandlung

Die Grundlage der medikamentösen Behandlung von Hexenschuss sind nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente. Sie werden verwendet, um Schmerzen sowie entzündliche Prozesse zu lindern..

Präparate dieser Gruppe können in Injektions-, Tabletten-, Kapsel- oder Rektalform verwendet werden. Dosierung und Art der Verabreichung werden von einem Arzt verschrieben.

Eine Selbstmedikation mit diesen Medikamenten ist nicht akzeptabel, da sie eine Reihe von Kontraindikationen aufweisen. Sie können daher nur von einem Arzt unter Berücksichtigung aller Begleiterkrankungen, des Alters und des Allgemeinzustands des Patienten verschrieben werden.

Die am häufigsten verwendeten Medikamente sind:

  • Diclofenac (Diclac, Voltaren, Diclonat P, Diclobene, Dicloberl, Feloran, Ortofen, Diclovit);
  • Nimesulid (Nise, Nimesil, Aulin, Sulaydin);
  • Meloxicam (Movalis, Oksikamoks, Mataren, Melox, Meoflam);
  • Ibuprofen (Nurofen, Brufen, Advil, Pedea, Tsefekon, Ibufen);
  • Naproxen (Apranax, Sanaprox, Nalgesin, Naprobene, Alive);
  • Aceclofenac (Aertal, Asinak);
  • Dexketoprofen (Dexalgin, Flamadex).

Beruhigungsmittel

Zubereitungen dieser Gruppe werden nur von einem Arzt verschrieben und gemäß seiner Verschreibung aus Apotheken abgegeben. Sie werden in Fällen angewendet, in denen ein Patient mit Hexenschuss von schwerer Angst, Nervosität und Angst überwältigt wird..

Schlaftabletten

Medikamente dieser Gruppe werden in einer komplexen Therapie verschrieben, um den Schlaf des Patienten zu normalisieren. Obwohl es keine direkte Auswirkung auf die Krankheit hat, ermöglicht es dem Körper, sich normal auszuruhen, wodurch die Genesung beschleunigt wird.

Muskelrelaxantien

Medikamente dieser Gruppe werden in Fällen eingesetzt, in denen Muskelkrämpfe und dadurch verursachte Schmerzen beseitigt werden müssen. Sie wirken auf Schmerzrezeptoren und blockieren die Übertragung von Impulsen auf das Rückenmark.

Diese Medikamente werden streng von einem Arzt verschrieben, da sie absolut alle Muskeln des Körpers entspannen, was schwerwiegende Folgen haben kann, wenn die Dosierung falsch ist.

Chondroprotektoren

Medikamente dieser Gruppe werden während der Remission in Fällen eingesetzt, in denen die Hauptursache für Hexenschuss degenerativ-dystrophische Veränderungen der Wirbelsäule sind. Das Ergebnis der Verwendung von Chondroprotektoren ist nicht sofort erkennbar, sondern erst nach 2-3 Monaten regelmäßiger Einnahme. Diese Medikamente reparieren beschädigtes Bandscheibengewebe. Am bekanntesten: Dona, Rumalon, Alflutop.

Die Verwendung von Salben

Lokale Heilmittel in Form von Salben, Cremes oder Gelen können den Zustand etwas lindern. Sie wirken schmerzstillend, regenerierend, entzündungshemmend, kühlend, wärmend, reizend, wiederherstellend und verbessern die Durchblutung.

Gelenkprobleme - ein direkter Weg zur Behinderung!
Hör auf, unter diesen Gelenkschmerzen zu leiden! Nehmen Sie ein bewährtes Rezept von einem erfahrenen Arzt auf...

Solche Medikamente werden nur bei der komplexen Behandlung von Hexenschuss verschrieben, da sie allein die Krankheit nicht bewältigen können. Wenn Schmerzen auftreten, sollten Sie daher sofort einen Arzt konsultieren und nicht zur nächsten Tube „Bergungssalbe“ in die Apotheke laufen.

Unter den lokalen Mitteln sind die am häufigsten verwendeten:

  • Tief getroffen;
  • Diclofenac;
  • Voltarenemulgel;
  • Endgel;
  • Finalgon;
  • Nikoflex;
  • DeepRelief;
  • Dolobene;
  • Traumeel C;
  • Chondroxid;
  • Target T et al.

Physiotherapie

Physiotherapeutische Methoden zur Behandlung von Hexenschuss werden als zusätzliche Therapiemethoden eingesetzt. Es kann angewendet werden:

  1. Magnetotherapie - wirkt analgetisch, abschwellend und entzündungshemmend. Empfohlene tägliche Sitzungen von 15 bis 20 Minuten.
  2. Amplipulstherapie - hat eine analgetische Wirkung und fördert auch die Regeneration von Muskel- und Nervenfasern. Es ist notwendig, einen Kurs zu belegen, der aus 5-10 Sitzungen besteht.
  3. Diadynamische Therapie - blockiert Schmerzen, beseitigt Schwellungen. Eine Behandlung mit 10 Eingriffen wird durchgeführt..
  4. Elektrophorese - lindert Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen. Am häufigsten für die Elektrophorese Lidase, Magnesiumsulfat, Kaliumiodid, Novocain verwendet.
  5. Ultraviolette Bestrahlung - beschleunigt die Regeneration durch Verbesserung der immunbiologischen Eigenschaften von Geweben.
  6. Radon-, Schwefelwasserstoff- und Jod-Brom-Bäder wirken sich positiv auf den gesamten Körper aus und verhindern die Wiederentwicklung von Hexenschuss.

Jede dieser Methoden wird frühestens 2-3 Tage nach dem Anfall verschrieben, wenn das akute Schmerzsyndrom bereits gestoppt wurde und der Patient durch einen Zugschmerz gestört wird, der sich während der Bewegungen verstärkt. In dieser Zeit können physiotherapeutische Methoden Schmerzen lindern, ohne entzündungshemmende Medikamente zu verwenden.

Physiotherapie

In der akuten Phase ist eine vollständige Ruhepause erforderlich und Gymnastik wird nicht empfohlen. Wenn die Schmerzen verschwunden sind, können Sie mit den einfachsten Übungen beginnen:

  • Auf dem Rücken liegen, um die Füße in den Knöchelgelenken zu beugen. 5-10 mal ausführen.
  • Beugen Sie in derselben Position die Beine in den Kniegelenken. 5-10 mal ausführen.
  • Heben Sie in Rückenlage Ihre Hände an und senken Sie sie zurück. 5-10 mal ausführen.
  • Auf dem Rücken liegen, um die Knie zu senken und zu heben. 4-8 mal ausführen.
  • Legen Sie sich auf den Rücken, beugen Sie die Knie und ziehen Sie sie an Ihren Bauch. 4-8 mal ausführen.
  • Legen Sie sich auf Ihre Seite und heben Sie Ihre Hand an, senken Sie Ihre Hand, rollen Sie zur anderen Seite und heben und senken Sie die andere Hand. Führen Sie für jede Seite 3-6 Mal eine Übung durch.
  • Legen Sie sich auf die Seite und beugen Sie das Bein 5-10 Mal am Knie, rollen Sie sich auf die andere Seite und führen Sie die Übung für das andere Bein durch.

Wenn während der Durchführung dieser Übungen schmerzhafte Empfindungen auftreten, sollte der Unterricht abgebrochen werden. Sport sollte keine Beschwerden verursachen. Wenn Sie also mit den Empfindungen während des Turnens nicht zufrieden sind, ist es besser, ihn um mehrere Tage zu verschieben.

Wenn die akute Periode der Krankheit vorbei ist und der Schmerz aufhört zu stören, sollten Sie anfangen, komplexere Übungen zu machen, deren Wirkung darauf abzielt, die Muskeln der Wirbelsäule zu stärken und zu entwickeln:

  • Positionieren Sie in Rückenlage die Arme entlang des Rumpfes und ziehen Sie die Füße in Ihre Richtung. Entspannen Sie dann die Muskeln. 8-10 mal wiederholen.
  • Beugen und strecken Sie in Rückenlage die Beine an den Knien. 8-12 mal durchführen.
  • Machen Sie in Rückenlage 10 Mal mit jedem Fuß ein „Fahrrad“.
  • Führen Sie in derselben Position abwechselnd kreisförmige Drehungen mit dem rechten und dem linken Fuß durch. 10-12 mal wiederholen.
  • Legen Sie sich auf den Rücken, heben Sie die Arme an und ziehen Sie die Knie an die Brust. Strecken Sie dann die Beine und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück. Diese Übung sollte 5-10 Mal durchgeführt werden.

Massage und manuelle Therapie

Diese Methoden sind auch in der komplexen Therapie des Hexenschusses enthalten, jedoch nicht in der akuten Periode, sondern in der Remissionsperiode.

Ethnowissenschaften

Es gibt viele verschiedene Rezepte für traditionelle Medizin für Hexenschuss. Es ist jedoch nicht ratsam, sie unabhängig voneinander zu verwenden. In jedem Fall benötigen Sie eine Konsultation eines Arztes, um den Zeitpunkt des Ausbruchs der Krankheit nicht zu verpassen und den Übergang zu einer chronischen Form zu verhindern.

Um die Schmerzen während der Remissionsperiode zu lindern, ist die Verwendung von Nadelbädern zulässig. Eine sehr beliebte Methode ist das Aufbringen von Klettenblättern oder das Komprimieren des unteren Rückens mit einem Abkochen der Wurzeln.

Was kann man mit Hexenschuss nicht machen

Oft suchen Menschen keine Hilfe bei medizinischen Einrichtungen und versuchen, die Krankheit zu Hause zu bewältigen. Darüber hinaus werden sehr oft schwerwiegende Behandlungsfehler gemacht, die schwerwiegende Folgen haben können..

  1. In keinem Fall mit akuten Rückenschmerzen kann nicht an der Querstange, Querstange usw. aufgehängt werden. Schließlich kann Osteochondrose oder Zwischenwirbelhernie als Ursache für Hexenschuss dienen, und im akuten Verlauf dieser Krankheiten ist die Traktion strengstens verboten. Und wenn die Ursache für Hexenschuss die Spondylosthesis war, ist die Traktion in jedem Stadium verboten.
  2. Sie können kein Heizkissen oder andere Wärme auf den Schmerzbereich auftragen und kein heißes Bad nehmen. Schließlich kommt es unter dem Einfluss von Hitze zu einer Vasodilatation und damit zu einer erhöhten Schwellung und Schmerzen.
  3. In der akuten Phase der Krankheit ist jede Massage oder manuelle Wirkung auf die Wirbelsäule verboten.

Vorbeugende Maßnahmen

Wenn Rückenschmerzen zu stören beginnen, ist es Zeit, die weiche Matratze gegen eine glatte und harte auszutauschen. Am besten, wenn es orthopädisch ist.

Versuche dich daran zu gewöhnen, auf deiner Seite zu schlafen.

Übung während der Rehabilitationsphase, um das Muskelkorsett zu entwickeln und zu stärken..

Es ist sehr wichtig, immer Ihre Haltung zu überwachen, da das Bücken eine der Hauptursachen für weitere Probleme mit der Wirbelsäule ist.

Informieren Sie sich über ein Mittel, das in Apotheken nicht erhältlich ist, dank dessen sich aber viele Russen bereits von Gelenk- und Wirbelsäulenschmerzen erholt haben!

Der berühmte Arzt erzählt >>>

Vermeiden Sie Zugluft und Unterkühlung.

Tragen Sie gegebenenfalls Lasten, verteilen Sie das Gewicht auf beide Hände.

Prognosen

Mit dem rechtzeitigen Zugang zu einem Arzt und einer angemessenen Volltherapie verschwindet die Krankheit innerhalb von 14 Tagen vollständig. Nach dieser Zeit ist die motorische Aktivität vollständig wiederhergestellt und eine Person kann zu einem normalen Lebensstil zurückkehren.

Eine vollständige Liste der Artikel auf der Site finden Sie auf den Seiten Site Map und Site Map 2.

Lumbago

Allgemeine Information

Was Hexenschuss ist, ist normalerweise nur engen Fachleuten bekannt - Wirbeltieren, Orthopäden, Neurochirurgen und Personen, die auf dieses Problem gestoßen sind, das sich in Form von akuten Rückenschmerzen manifestiert, nämlich im unteren Rückenbereich.

Plötzlich auftretende starke Schmerzen als Angriff machen eine Person hilflos, erlauben nicht, sich zu bewegen. Steifheit in einer Position kann nicht ohne fremde Hilfe auskommen, Sie brauchen Behandlung, Ruhe und Bettruhe.

Die Ätiologie des Auftretens von Hexenschuss ist unterschiedlich, sollte aber in keinem Fall mit Radikulitis verwechselt werden. Eine korrekte Diagnose ist für eine wirksame Behandlung sehr wichtig, da die Linderung der Symptome das Problem nicht löst und den Zustand nur verschlimmern, zu Komplikationen und Behinderungen führen kann.

Pathogenese

Der pathologische Prozess basiert auf der Reizung der Enden des Synuvertebrals, des Ischiasnervs oder der Rezeptoren, die in den Faserringen, den betroffenen Bandscheiben oder den angrenzenden Bändern vorhanden sind. Es kann durch eine Verletzung der Integrität und des Vorsprungs der Bandscheibe, eine Subluxation der Zwischenwirbelgelenke, einen Bruch des Faserrings, eine Verschiebung des Kerns oder eine Verletzung seiner Segmente verursacht werden.

Dies führt zu tonischer Reflexspannung und Muskelkrämpfen..

Die Struktur der Bandscheibe

Einstufung

Abhängig vom Verbreitungsgebiet des akuten Schmerzsyndroms (auf einfache Weise - Hexenschuss) gibt es:

  • Schmerzen ausschließlich unter dem Rücken - Hexenschuss (internationaler Klassifizierungscode für Krankheiten der zehnten Revision - ICD-10: M54.5);
  • Schmerzen, die entlang des Ischiasnervs ausstrahlen - beginnend vom unteren Rücken, entlang des Beckens und des Gesäßes - bis zu den unteren Extremitäten (bilateral), wobei häufig nur eine (einseitige Lumboischialgie) betroffen ist, die als Hexenschuss mit Ischias bezeichnet wird (ICD-10: M54.5).

Ursachen und Symptome von Ischias

Ursachen

Es gibt mehrere Hauptursachen für Hexenschuss:

  • Überlastung der Muskeln oder Bänder der Lendenwirbelsäule, beispielsweise bei starker körperlicher oder statischer Belastung;
  • angeborene Anomalien der Wirbelsäule;
  • Lendenhernie;
  • Unterkühlung;
  • Arthritis;
  • blaue Flecken und Verletzungen;
  • Verschiebung oder Schädigung der Bandscheibe (lumbale Osteochondrose).

In seltenen Fällen ist die Ursache Rheuma, Krebsprozesse und Infektionskrankheiten (Spondylitis ankylosans, Staphylokokkeninfektion), die degenerative Veränderungen der Wirbelsäule verursachen.

Auch Rückenproblemen gehen voraus:

  • falsche Haltung;
  • schwache Rückenmuskulatur;
  • schwere körperliche Arbeit;
  • verminderte Empfindlichkeit der Haut, Füße;
  • Verlust einer gesunden Wirbelsäulenflexibilität;
  • sitzender Lebensstil.

Die Krankheit wird häufiger bei Männern über 30 Jahren diagnostiziert. Bei Frauen können Rückenschmerzen aufgrund einer Verschiebung des hormonellen Hintergrunds auftreten und durch Wechseljahre und Schwangerschaft verursacht werden.

Symptome von Hexenschuss

Die Hauptsymptome des Hexenschusses manifestieren sich während oder nach intensiver körperlicher Anstrengung - Biegen und Drehen, mit dem Ziel, nach dem Heben von Gewichten häufig bei Überhitzung und anschließender Unterkühlung zu erreichen. Ein Anfall von akuten Schmerzen ist normalerweise:

  • es fühlt sich an wie ein Zerreißen, Pochen, Stechen, Schießen, ruckartiger tiefer Schmerz von Muskeln, Bändern, Knochen;
  • Der Patient friert in einer erzwungenen Position ein, während die Sehnenreflexe nicht verändert werden und keine Spannungssymptome auftreten.
  • verursacht Steifheit und Hilflosigkeit und lässt den Patienten sich nicht bewegen und aufrichten;
  • kann von Kopfschmerzen begleitet sein;
  • Schmerzen werden durch Muskelverspannungen, beispielsweise beim Niesen oder Husten, verstärkt.

Bei Patienten mit Entzündungen der Nervenwurzeln, des Ischiasnervs und einer Schädigung des Plexus lumbosacralis wird Ischias beobachtet - die Ausbreitung von Schmerzen in der Extremität.

Schmerzsyndrom - Lumbalgie kann mehrere Minuten, Stunden und manchmal sogar Tage dauern. Es ist am besten, wenn Sie sich auf einer harten Oberfläche ausruhen, was das subjektive Gefühl vermittelt, „als ob etwas in der Wirbelsäule zusammengefallen wäre“..

Optimale Körperhaltung für Hexenschuss

Tests und Diagnose

In den Bedingungen der ambulanten Versorgung sollte:

  • Sammlung von Krankengeschichte und Beschwerden aufgrund der Pathologie des peripheren Nervensystems;
  • visuelle Untersuchung, Abtasten und Beurteilung der Empfindlichkeit, Schmerzintensität;
  • allgemeines detailliertes Blutbild;
  • biomechanische Studien (Stabilometrie, Tensometrie);
  • Radiographie;
  • berechnete oder Magnetresonanztomographie der Wirbelsäule.

Selbst mit modernen Diagnosemethoden ist es in etwa 30% der Fälle nicht zuverlässig, die Ursache für die Entwicklung von Hexenschuss zu bestimmen.

Hexenschuss-Behandlung

Die medikamentöse Behandlung der Lendenwirbelsäule wird auf die Verwendung von NSAIDs, Muskelrelaxantien und nicht narkotischen Analgetika reduziert und zielt auf die Beseitigung von Schmerzen und Muskelkrämpfen ab. Es wird auch empfohlen, Vitaminkomplexe einzunehmen, da sich ein starker Körper mit starker Immunität viel besser und schneller erholt.

Beachtung! Erwärmung, Schmerzmittel, entzündungshemmende und andere Salben sollten nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden, der unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale und Schmerzursachen ein Mittel auswählt.

Als komplexe Behandlung von Hexenschuss kann dem Patienten eine Massage, eine manuelle Therapie bei Erkrankungen der Wirbelsäule und die Verwendung von Korsetts angeboten werden.

Wirbelsäulenwiederherstellung zu Hause

Jeder kann mit dem Problem der Rückenschmerzen der Lendenwirbelsäule konfrontiert sein, aber bevor der Hexenschuss zu Hause behandelt wird, muss der Zustand des Patienten stabilisiert werden. Während der Behandlung sind ständige Ruhe und Bettruhe erforderlich, und nach der Genesung sind therapeutische Übungen erforderlich, um einen Rückfall zu verhindern.

Übungen gegen Rückenschmerzen sollten regelmäßig und vorzugsweise jeden Tag durchgeführt werden. Sie können einfache Morgenübungen machen, Yoga machen oder einen Komplex wählen, der auf Kinesiotherapie basiert, beispielsweise von Dr. Bubnovsky entwickelt.

Übungen zur Behandlung von Hexenschuss zu Hause sind ein Weg, um Stoffwechselprozesse im Muskelgewebe zu verbessern, sie mit Nährstoffen zu sättigen, den Tonus und die Mobilität zu erhöhen sowie die Fähigkeit, die notwendige minimale körperliche Aktivität zu erreichen.

Gymnastik besteht normalerweise aus so bekannten Übungen wie „Kitty“, „Schlange“, dem Anheben des Kopfes und des Beckens in Rückenlage, dem Eintreten mit einer hohen Höhe der Beine, dem Drehen des Rückens, dem Kippen und dem Hängen an der horizontalen Stange.

Hexenschuss-Behandlung

Alle Menschen sind mindestens einmal in ihrem Leben mit einer Krankheit wie Hexenschuss konfrontiert. Hexenschuss ist ein Anfall von akuten Schmerzen in der Lendenwirbelsäule, der von einigen Augenblicken bis zu einigen Tagen dauert. Die Symptome von Hexenschuss treten nicht immer nach harter Arbeit oder harter Arbeit auf. Oft reicht es aus, ein wenig auf dem Land oder im Boden auf der Baustelle zu stöbern und manchmal nur eine scharfe Bewegung auszuführen. Wenn die ersten Symptome der Krankheit auftreten, denken die Menschen darüber nach, wie Hexenschuss behandelt werden soll.

Wie manifestiert sich Hexenschuss?

Hexenschuss, nicht umsonst, heißt Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich. Das erste Symptom eines Hexenschussanfalls sind starke stechende Schmerzen. Die Manifestation von Symptomen kann aber nicht nur dies sein, sondern auch durch andere Tatsachen ausgedrückt werden. Was Sie beachten müssen, um rechtzeitig mit der Behandlung von Hexenschuss zu beginnen:

  • Kampfempfindungen treten in der Lendengegend auf und können einerseits oder zwei sein.
  • der Schmerz ist sehr stark;
  • Der Schmerz ähnelt dem Gefühl eines elektrischen Schlags - Schießen, Zerreißen, Kribbeln.
  • kann dem Gesäß geben;
  • Der Schmerz ist in den ersten 30-40 Minuten akut zu spüren und schmerzt dann, was sich durch plötzliche Bewegungen verschlimmert.
  • Krämpfe der Rückenmuskulatur oder deren Spannung können auftreten;
  • Mit einem Angriff von Hexenschuss können Menschen in einer Position einfrieren.

Wenn diese Symptome auftreten, wenden Sie sich an einen Spezialisten. Es ist auch wichtig, Erste Hilfe leisten zu können, wenn Sie sich selbst oder Ihre Familie angreifen.

Erste Hilfe für Hexenschuss

Sie müssen immer wissen, wie Sie sich selbst oder Ihren Verwandten Erste Hilfe leisten können. Es ist nichts Kompliziertes daran, aber der Allgemeinzustand wird sich leicht verbessern.

Wenn es im unteren Rückenbereich starke Schmerzen gibt, müssen Sie sich zunächst auf eine harte, ebene Fläche legen, sei es eine Bank im Park, der Boden im Haus usw. Es ist nicht erforderlich, dass die Position streng horizontal ist - legen Sie sich hin, damit die Schmerzsymptome weniger akut sind

Wenn der akute Schmerz nachlässt, nehmen Sie eine der Positionen zur Muskelentspannung ein:

  • Legen Sie sich auf den Rücken, beugen Sie die Beine und legen Sie sie auf eine erhöhte Plattform (gefaltete Decken, Kissen oder Schubladen)..
  • Auf dem Bauch liegen - eine seltene Situation, aber manche Patienten werden nur dadurch leichter.

Diese Posen helfen den Muskeln, sich so weit wie möglich zu entspannen und Krämpfe zu beseitigen. In einer Position, die zu Ihnen passt, müssen Sie fast den ganzen Tag bleiben, bis die Schmerzen nachlassen.
Wenn der Angriff Sie nicht zu Hause erwischt hat, müssen Sie wissen, wie Sie aufstehen können, nachdem die Exazerbation abgeklungen ist: Schalten Sie Ihren Bauch ein, steigen Sie auf alle viere und stehen Sie sehr langsam und vorsichtig auf. Danach können Sie Schmerzmittel nehmen oder den unteren Rücken mit Salbe bestreichen und mit einem Schal umwickeln.

Diagnose von Hexenschuss

Unmittelbar nach dem ersten Angriff des Hexenschusses müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Nur ein Spezialist kann die Diagnose bestätigen oder widerlegen, nachdem er die Ergebnisse von Analysen, Röntgen, MRT, Elektroneuromyographie, Szintigraphie und Computertomographie gelesen hat. Erst wenn der Arzt sicherstellt, dass Sie wirklich einen Hexenschuss haben und die Behandlung empfiehlt, können Sie mit der Therapie beginnen. Erst nach der richtigen Diagnose können Sie mit der Behandlung beginnen.

Hexenschuss-Behandlung

Bei Hexenschuss sind Symptome und Behandlung sehr eng miteinander verbunden. Die Komplexität der Behandlung für jeden Patienten hängt von der Schwere des Krankheitsverlaufs ab. Die Therapie sollte umfassend sein und die erforderlichen Techniken umfassen:

  • medikamentöse Behandlung;
  • Änderungen des Lebensstils;
  • Physiotherapie;
  • Bewegungstherapie;
  • körperliche Aktivität reduzieren.

Alternative Behandlungsmethoden haben sich ebenfalls bewährt. Ihre Verwendung muss mit Ihrem Arzt vereinbart werden.

Arzneimittelbehandlung

Abhängig von den Gründen, die zum Schmerzsyndrom geführt haben, werden die erforderlichen Medikamente ausgewählt, deren Hauptaufgabe die Beseitigung des Schmerzsyndroms ist. Diese Methode ist die häufigste. Die medikamentöse Behandlung ist in folgende Gruppen von Medikamenten unterteilt:

Analgetika und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente. Ihre Aufgabe ist es, Schmerzen zu beseitigen und Entzündungen zu lindern - sie bewältigen sie erfolgreich. Diese Arzneimittel haben für die Bequemlichkeit der Patienten eine andere Form - sie können in Tabletten, Kapseln, injizierbaren Lösungen, Salben, Gelen und Pflastern vorliegen. Die häufigste Verwendung der folgenden Medikamente:

  • Diclofenac
  • Dibuprofen
  • Meloxicam
  • Piroxicam
  • Aceclofenac
  • Indomethacin
  • Nimesulid
  • Ketorolac
  • Celecoxib

Zuerst werden Injektionen verschrieben, ihre Dauer beträgt 5 bis 7 Tage, dann können Sie auf orale Medikamente umsteigen, die bis zu einer Woche dauern. Die Gesamtdauer für die Einnahme von Medikamenten sollte 2 Wochen nicht überschreiten.

Muskelrelaxantien. Der Gebrauch von Medikamenten dieser Gruppe beruht auf der Notwendigkeit, Muskelkrämpfe zu lindern, die gleichzeitig die Schmerzen lindern. Die häufigsten Medikamente sind:
- Midocalm,
- Tizalud.
Im Fall von Hexenschuss beginnt die Behandlung mit Injektionen und geht allmählich zur Einnahme von Pillen über. Die Behandlung dauert bis zu 1 Monat.

Beruhigungsmittel. Nur verschreibungspflichtig und eingenommen, wenn bei Patienten Symptome von Angst und Unruhe auftreten.

Schlaftabletten. Sie werden nur in Kombination mit Schmerzmitteln verschrieben, um das Schlafmuster des Patienten zu normalisieren. Sie können die Krankheit nicht heilen, bieten aber die Möglichkeit, sich auszuruhen..

Chondroprotektoren. Sie werden nur während der Remission verschrieben, wenn die Ursache für den Beginn des Hexenschusses eine degenerativ-dystrophische Veränderung der Wirbelsäule war. Das Ergebnis ihrer Verwendung ist nicht sofort sichtbar, sondern irgendwo nach 2-3 Behandlungen. Normalerweise verwendet:

Behandlung mit Salben. Zur topischen Anwendung können Salben, Cremes oder Gele verwendet werden, um den Zustand des Patienten zu lindern. Sie lindern Schmerzen, wirken entzündungshemmend und kühlend. Mittel, die am häufigsten verwendet werden:

  • Tief getroffen
  • Diclofenac
  • Voltarenemulgel
  • Endgültiges Gel
  • Finalgon
  • Nikoflex
  • DeepRelief
  • Dolobene
  • Traumeel C.
  • Chondroxid
  • Ziel T.

Auch mit Hexenschuss, als Zusatzmedikamente verschreiben B-Vitamine,
abschwellende Mittel, Vasodilatatoren. Nur ein Arzt kann im Einzelfall entscheiden, wie eine Krankheit behandelt werden soll..

Änderungen des Lebensstils

Um den Zustand während einer Krankheit zu lindern, müssen die Patienten einige Anpassungen an ihrem üblichen Lebensstil vornehmen:

  • Ändere den Tag. In der akuten Phase der Krankheit muss der Patient Bettruhe und minimale Mobilität beobachten. Sie müssen auf dem Rücken liegen, vorzugsweise auf einer orthopädischen Matratze.
  • Veränderung in der Esskultur. Während der Behandlung von Hexenschuss ist es ratsam, eine spezielle Diät zu befolgen. Das Menü sollte aus Gerichten bestehen, die mit Produkten wie magerem Rindfleisch oder Hühnchen, fettarmem Fisch, fettarmen Milchprodukten, Müsli, frischem Obst, Gemüse und Gemüse zubereitet werden. Fett, schweres Essen, Alkohol sollten generell von der Ernährung ausgeschlossen werden. Süßigkeiten und Backwaren können in begrenzten Mengen gegessen werden..

Physiotherapie

Physiotherapie-Methoden werden als Zusatztherapie eingesetzt. Wenden Sie solche Sorten an:

  • Magnetothermie
  • Amplipulstherapie
  • diadynamische Therapie
  • Elektrophorea
  • UV-Strahlung
  • Radon, Schwefelwasserstoff
  • Jod-Brom-Bäder

Diese Methoden werden nicht in der akuten Lendenperiode angewendet, sondern nur, um Zugschmerzen zu beseitigen..

Therapeutischer Sportunterricht (LFK)

Wenn die akute Krankheitsperiode vorbei ist, können Sie mit einfachen, aber effektiven Übungen beginnen:

  • Biegen Sie in Rückenlage die Füße - 5-10 mal
  • Beugen Sie in derselben Position Ihre Knie - 5-10 Mal
  • Heben und senken Sie die Hände, ohne die Position zu ändern - 5-10 Mal
  • Heben und senken Sie den Arm an der Seite (zuerst links, dann rechts) - 3-6 Mal auf jeder Seite
  • Biegen Sie in derselben Position das Bein am Knie - 5-10 Mal für jede Seite

Wenn während des Ladevorgangs unangenehme Empfindungen auftreten, müssen Sie die Übungen beenden und versuchen, sie nach einigen Tagen zu wiederholen. Mit der Verbesserung Ihres Wohlbefindens sollte auch die Schwere der Übungen zunehmen. Alternative Methoden sind ebenfalls möglich: Akupunktur, manuelle Therapie, Osteopathie und Reflexzonenmassage.