Therapeutische Gymnastik mit Interkostalneuralgie: Yoga, Pool, ihre Vorteile und Kontraindikationen

Der Professor, Doktor der medizinischen Wissenschaften, Kinesitherapeut Sergei Bubnovsky antwortet:

- Der Begriff "Interkostalneuralgie" selbst ist falsch, weil die Nerven nicht weh tun. Es war richtiger, den Begriff „Interkostalmyalgie“ zu verwenden, dh Schmerzen in den Interkostalmuskeln. In der Regel sind die Muskeln der Menschen im Brustbereich sehr steif. Um sie elastischer zu machen, müssen Sie mindestens zwei Übungen durchführen: Liegestütze und Klimmzüge oder Übungen, die sie mithilfe von Simulatoren ersetzen. Tatsache ist, dass nicht arbeitende Muskeln in einen Zustand der Dehydration (Trocknung) und einer noch stärkeren Verkürzung geraten. Und in diesem Fall gibt es Schmerzen, die in die Interkostalräume gehen, Gürtelschmerzen.

Eine Osteochondrose der Brustwirbelsäule kann ebenfalls solche Schmerzen verursachen. In diesem Fall ist der Patient schwer einzuatmen, auszuatmen, sich zu bewegen. Interkostale Myalgie ist eine sehr unangenehme Sache. Es wird durch Übungen beseitigt, die die Brust und die Brustwirbelsäule dehnen..

Eine solche Übung ist das Pullover. Zu Hause werden dazu Hanteln oder Flaschen Wasser (Sand) benötigt. Die Übung wird so gemacht. Legen Sie sich auf einem Hügel auf den Rücken (eine Bank, ein Sofa ohne Armlehnen oder ein Bett ohne Rückenlehne), so dass Ihr Kopf leicht hängt, senken Sie Ihre Arme mit Gewichten so weit wie möglich hinter Ihren Kopf, beugen Sie Ihre Ellbogen ein wenig und atmen Sie aus, begleitet vom Klang von „XAA“. Heben Sie Ihre Arme auf Brusthöhe. Machen Sie mindestens 20 bis 25 Wiederholungen. Es ist möglich und mehr. Diese Übung streckt die Interkostalmuskeln und macht das Atmen weniger schmerzhaft..

Die zweite Übung, die hilft, solche Schmerzen zu bewältigen und zu verhindern, ist die Übung „Schmetterling“ oder das Mischen der Ausatmung „XAA“ vor der Brust mit Gewichten. Und wenn die erste Übung die Brust in der Länge streckt, dann streckt dies die Breite. Die Kombination dieser beiden Übungen hilft schnell genug, um mit Schmerzen in den Interkostalmuskeln fertig zu werden. Eine regelmäßige Bewegung und eine kalte Dusche danach sind eine hervorragende Vorbeugung gegen solche Zustände. Gesundheit!

Übungen zur Interkostalneuralgie: Wie man richtig arbeitet

Interkostale Neuralgie ist eine Pathologie, bei der eingeklemmte und gequetschte Nerven zwischen den Rippen auftreten und die Brustwirbelsäule betroffen ist. Dieser Zustand verursacht dem Patienten viele Unannehmlichkeiten: Die Mobilität ist erheblich eingeschränkt, eine Person leidet unter regelmäßigen Schmerzen.

Übungen mit Interkostalneuralgie sind eine der Komponenten bei der komplexen Behandlung dieser Krankheit. Richtig ausgewählte und korrekt durchgeführte Übungen können den Muskeltonus verbessern, Verspannungen lösen und Stagnation beseitigen.

Also, was sind die Vor- und Nachteile von Gymnastik, wie man sich auf den Unterricht vorbereitet und welche Übungen am effektivsten sind?

Die Vorteile therapeutischer Übungen

Klassen der Bewegungstherapie wirken sich zusammen mit der Einnahme von Medikamenten und Physiotherapie positiv auf den Zustand des Patienten aus und helfen, die Krankheit schnell loszuwerden. Wenn Sie die Übungen regelmäßig und korrekt durchführen, wird der Patient möglicherweise die folgenden positiven Veränderungen spüren:

  • Hör auf, unter Muskelkrämpfen zu leiden.
  • Fühlt eine verbesserte Beweglichkeit in den Rippen
  • fühlt eine Verbesserung des Muskeltonus;
  • hört auf, sich durch Stagnation in den Gelenken unwohl zu fühlen;
  • wird eine deutliche Verbesserung des Wohlbefindens und der Stimmung bemerken, einen Energieschub spüren.

Alle oben genannten positiven Veränderungen sind zu erwarten, wenn der Unterricht korrekt und regelmäßig durchgeführt wird und der Patient alle Empfehlungen seines Arztes sorgfältig befolgt.

Gegenanzeigen für die Durchführung von Kursen und mögliche Schäden

Trotz des ausgeprägten Nutzens weist die Bewegungstherapie bei Interkostalneuralgie eine Reihe von Kontraindikationen auf:

  • Hernie der Wirbelsäule;
  • Verletzungen oder Brüche;
  • Kompression des Rückenmarks oder der Spinalnerven;
  • jede Art von Krümmung der Wirbelsäule;
  • assoziierte Pathologien.

Klassen können nur geschädigt werden, wenn sie falsch ausgewählt sind oder der Patient sie falsch ausführt, was übermäßige Belastungen und ruckartige Bewegungen anstelle von weichen zulässt.

In allen anderen Fällen sind Bewegungstherapiekurse bei Vorliegen dieser Diagnose obligatorisch..

Vorbereitung auf die Bewegungstherapie

Damit Übungen mit Interkostalneuralgie einen deutlichen Nutzen bringen und keine Komplikationen hervorrufen, müssen Sie sich sorgfältig darauf vorbereiten. Die unten beschriebenen Empfehlungen machen den Unterricht nicht nur sicher, sondern auch komfortabel und tragen auch zur schnellen Genesung des Patienten bei:

  • Bevor Sie mit dem Unterricht beginnen, sollten Sie sich unbedingt aufwärmen. Es wird benötigt, um die Muskeln aufzuwärmen und den Körper auf nachfolgende Belastungen vorzubereiten. Es ist wichtig, dass es reibungslos und sorgfältig ausgeführt wird. Die Standardübungen sehen folgendermaßen aus: Sie müssen Ihren Kopf mehrmals in verschiedene Richtungen drehen, sanfte Biegungen nach vorne und zur Seite machen, Ihre Hände und Hände schütteln.
  • Der Unterricht beginnt immer mit minimalen Belastungen und erhöht diese schrittweise. Selbst wenn die ersten Übungen einfach zu machen sind, müssen Sie ihre Anzahl nicht sofort erhöhen und das Tempo beschleunigen. Dies kann nur zur Entwicklung von Komplikationen und zum Auftreten von Schmerzen führen. Erhöhen Sie das Trainingstempo und die Belastung sollte nach Rücksprache mit Ihrem Arzt schrittweise erfolgen.
  • Während des Unterrichts sollte immer der Schwerpunkt auf den Rücken- und Druckmuskeln sowie auf der Dehnung der Wirbelsäule liegen. Sie sind verantwortlich für die Schmerzreduzierung und die Verbesserung des Muskeltonus des Patienten.
  • Scharfe Bewegungen und Rucke sollten vermieden werden, da dies zu Komplikationen führen kann. Alle Aktionen müssen reibungslos und sorgfältig ausgeführt werden..
  • Wenn Sie starke schmerzhafte Empfindungen verspüren, sollten Sie den Unterricht abbrechen und einen Arzt konsultieren. Übungen, die mit Gewalt durchgeführt werden, profitieren nicht.
  • Während der Übung müssen Sie die Muskeln regelmäßig entspannen, eine konstante Spannung bringt keine Vorteile.
  • Wenn einige Übungen zunächst nicht ausgeführt werden können, sollten Sie sie vorübergehend ausschließen und erst dann zu ihnen zurückkehren, wenn die allgemeine Ausdauer zunimmt.

Es ist wichtig, jeden Tag zu üben und kein Training zu verpassen. Nur in diesem Fall können Sie mit einer allmählichen Verbesserung des Wohlbefindens und einer vollständigen Genesung rechnen..

  • Vor Beginn des Unterrichts sollten Sie alle Ablenkungen beseitigen, den Haushalt bitten, sich nicht einzumischen, und darauf achten, dass bei Durst genügend sauberes Trinkwasser vorhanden ist.
  • Überwachen Sie Ihre Atmung während des Trainings..

Die oben genannten Prinzipien sind nicht schwer umzusetzen und bringen bei der Physiotherapie greifbare Vorteile.

Es ist wichtig zu bedenken, dass im Anfangsstadium nach dem Training ein leichter Muskelkater auftreten kann. Dies ist die Norm, daher reagiert der Körper auf erhöhte körperliche Aktivität. Wenn das Muskelkorsett stärker wird, verschwinden die Beschwerden und der Patient kann die Anzahl der Übungen und Wiederholungen schrittweise erhöhen.

Die effektivsten Übungen

Im Folgenden finden Sie eine Reihe von Übungen, die sich am besten für Kurse für Patienten mit Interkostalneuralgie eignen. Vor Beginn des Unterrichts muss ein Physiotherapeut konsultiert werden, um festzustellen, ob bestimmte Bewegungen angemessen sind.

Die unten beschriebenen Übungen werden immer in Bauchlage durchgeführt:

  • Strecken Sie Ihre Arme und Beine vorsichtig in entgegengesetzte Richtungen und strecken Sie dabei die Wirbelsäule sanft. Die Bewegung ähnelt dem Schlürfen nach dem Aufwachen, sie wird zu Beginn des Trainings ausgeführt, jedoch nach dem Aufwärmen der Muskeln.
  • Leichte Version der Brücke. Die Beine sind an den Knien gebeugt, die Füße auf den Boden gedrückt und schulterbreit auseinander. Heben Sie den Körper vorsichtig an, während Kopf, Hals und Füße fest auf den Boden gedrückt werden sollten. Kehren Sie vorsichtig in die Ausgangsposition zurück.
  • Die Knie an die Stirn ziehen. Beugen Sie die Beine vorsichtig an den Knien und ziehen Sie sie vorsichtig in Richtung Kopf hoch. Kehren Sie vorsichtig in die Ausgangsposition zurück.
  • Die Übung ist der vorherigen sehr ähnlich, nur dass Sie diesmal die Nase mit jedem Knie abwechselnd vorsichtig berühren sollten. Die Bewegungen werden reibungslos und sorgfältig ausgeführt. Ihre Bedeutung ist es, die Wirbelsäule sanft zu dehnen.
  • Es ist notwendig, sich auf den Bauch zu drehen und die Gliedmaßen allmählich anzuheben, um das Auftreten scharfer Schmerzen zu vermeiden. Bleiben Sie nicht länger als zehn Sekunden am höchsten Punkt und kehren Sie reibungslos in die Ausgangsposition zurück.
  • Legen Sie sich auf den Rücken, haken Sie die oberen Gliedmaßen in das Schloss und beginnen Sie, sich von sich selbst zu lösen, während die unteren Gliedmaßen entspannt sein sollten. Kehren Sie in die Ausgangsposition zurück und ziehen Sie die Beine von sich weg, während Ihre Hände nicht belastet werden sollten.
  • Legen Sie Ihre Hände entlang des Körpers, beugen Sie die unteren Gliedmaßen und ziehen Sie an der Brust. Greifen Sie dann sanft mit den Beinen unter die Knie und rollen Sie mehrmals sanft auf dem Rücken. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Halswirbelsäule nicht belastet wird.

Bei einer solchen Krankheit haben glatte, flache Kniebeugen mit Unterstützung eine gute Wirkung. Sie benötigen einen Stuhl mit gerader Rückenlehne. Basierend darauf müssen Sie 2 - 3 flache Kniebeugen ausführen. Wenn sich der Muskeltonus verbessert, kann die Anzahl der Wiederholungen erhöht werden.

Die unten beschriebenen Übungen sollten in sitzender Position durchgeführt werden:

  • Setzen Sie sich auf den Boden und ziehen Sie die unteren Gliedmaßen nach vorne. Die oberen sind im Schloss verriegelt, sie müssen über den Kopf gezogen werden. Füße entspannt.
  • Setzen Sie sich auf Ihre Füße, so dass Ihre Füße in der Nähe Ihres Gesäßes sind. Die Handflächen sollten unter die Knie gelegt werden. Beginnen Sie nach der Inspiration, den Körper langsam zu senken, klammern Sie sich an Ihre Knie, kehren Sie beim Ausatmen in die Ausgangsposition zurück. Die Mindestanzahl von Wiederholungen beträgt 3-mal.
  • Kreuzen Sie in sitzender Position Ihre Beine auf türkische Weise und legen Sie Ihre Hände vor sich. Lehnen Sie sich sanft nach vorne und halten Sie dabei Ihren unteren Rücken entspannt.

Die folgenden Übungen werden im Stehen durchgeführt:

  • Untere Gliedmaßen schulterbreit auseinander, obere Gliedmaßen an den Seiten. Sanfte Neigungen werden in verschiedene Richtungen ausgeführt. Es ist notwendig, den Bewegungen zu folgen - sie müssen langsam und glatt sein.
  • Die Beine bleiben in der gleichen Position, die Ellbogen werden gebeugt und zum Unterkiefer gebracht. Es ist notwendig, sich sanft nach links und rechts zu drehen, während das Becken bewegungslos bleibt. Aufgrund der Bewegung der Rückenmuskulatur kommt es zu einer Verdrehung.
  • Strecken Sie Ihre Arme vor sich aus. Drehen Sie sich nach rechts, während sich die rechte Hand stärker als die linke zur Seite erstreckt. Kehren Sie in die Ausgangsposition zurück, drehen Sie sich nach links und ziehen Sie den linken Arm weiter.
  • Lehnen Sie sich nach vorne, so dass die rechte Hand fast den Boden berührt und die linke ausgestreckt ist. Drehen Sie Ihren Kopf in Richtung der nach oben gestreckten Extremität. Wiederholen Sie die Übung für den anderen Arm.
  • Machen Sie eine leichte Vorwärtsbeugung und versuchen Sie, den Boden mit beiden Händen zu berühren. Es ist wichtig, dass die Beine flach bleiben und sich nicht an den Kniegelenken verbiegen. Halten Sie diese Position einige Sekunden lang gedrückt und kehren Sie dann vorsichtig in die ursprüngliche Position zurück.

Der oben beschriebene Komplex muss langsam in einem gut belüfteten, hellen Raum ohne Zugluft durchgeführt werden. Sie müssen nicht auf dem nackten Boden sitzen oder liegen, keine Gymnastikmatte oder dünne Decke verwenden.

Klassen mit Fitball und Geschirr

Fitball ist ein aufblasbarer medizinischer Ball, der sowohl für die normale Fitness als auch für physiotherapeutische Übungen verwendet wird. Das Wesentliche der Übung ist, dass der Patient aufgrund des Stresses verschiedener Muskelgruppen das Gleichgewicht halten muss.

Das Gummiband ist ein langes Gummiband und wird in Übungen verwendet, bei denen es mit Ihrem eigenen Gewicht arbeiten soll. Es kann nicht durch ein Seil oder ein Seil ersetzt werden, da die auf diese Weise durchgeführten Übungen nicht den gewünschten Effekt erzielen.

Im Folgenden finden Sie einige Übungen mit diesem Gerät:

  • Setzen Sie sich auf den Gymnastikball, fangen Sie das Gleichgewicht und beugen Sie sich vorsichtig zurück. Die oberen Gliedmaßen sollten zusammengehalten und über den Kopf gestreckt werden. In dieser Position muss der Patient in verschiedene Richtungen drehen.
  • Setzen Sie sich auf den Gymnastikball, werfen Sie das Tourniquet auf den linken Fuß und nehmen Sie den rechten zur Seite. Das freie Ende des Tourniquets muss mit der linken Hand fest zusammengedrückt werden. Legen Sie den Ellbogen der rechten Hand in das rechte Knie und strecken Sie beim Ausatmen die linke Hand in diagonaler Richtung aus.
  • Machen Sie aus einem dünnen Blatt eine Walze und legen Sie sie unter den Rücken an die Stelle, an der der Schmerz am stärksten zu spüren ist. Dies ist in der Regel die Lendengegend oder das Schulterblatt. Strecken Sie Ihre Beine und legen Sie sie so auf den Ball, dass er die Füße berührt. Legen Sie Ihre Hände vorsichtig zurück und legen Sie Ihre Handflächen in die Nähe Ihrer Ohren. Führen Sie im Anfangsstadium nicht mehr als zehn Mal ein gleichmäßiges Anheben der Klingen durch.

Die ersten Male sollten solche Übungen unter Aufsicht eines Physiotherapeuten durchgeführt werden, um sich an den Bewegungsablauf sowie an die korrekte Position des Körpers während des Trainings zu erinnern. Anschließend kann der Patient sie zu Hause problemlos selbst wiederholen..

Wenn Übungen möglicherweise keine Ergebnisse bringen

Einige Patienten beklagen, dass Bewegungstherapie nicht den erwarteten Nutzen gebracht hat. Die Wirkung von Bewegung kann aus folgenden Gründen fehlen:

  • Wenn der Patient den Unterricht auf eigenes Risiko beginnt, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren. Der Komplex der Physiotherapie wird immer von einem Spezialisten verschrieben, der Zustand des Patienten und seine körperlichen Fähigkeiten werden berücksichtigt.
  • Es gibt keine Motivation, Klassen durchzuführen, aufgrund derer sie unregelmäßig durchgeführt und falsch durchgeführt werden.
  • Wenn der Patient willkürlich die notwendigen Übungen in das Programm aufnimmt, wie es ihm scheint, bringt dies nicht nur keinen Nutzen, sondern kann auch schaden.
  • Der Unterricht wird regelmäßig durchgeführt, aber in Eile, während der Patient scharfe Bewegungen macht, ignoriert er den verstärkenden Schmerz.
  • Der Arzt hat eine Reihe von Übungen falsch ausgewählt oder nicht erklärt, wie sie durchzuführen sind.

Alle oben genannten Situationen führen dazu, dass eine Person die Vorteile der Bewegungstherapie nicht spürt und sie nach und nach auslöst. In keinem Fall sollte dies getan werden, da Sportunterricht ein wesentlicher Bestandteil der komplexen Behandlung von Interkostalneuralgie ist.

Wenn die Vorteile des Trainings aus irgendeinem Grund nicht erkennbar sind, müssen Sie Ihren Arzt und einen Spezialisten für Bewegungstherapie konsultieren. Sie passen das Programm an und zeigen dem Patienten auch, wie bestimmte Übungen durchzuführen sind.

Therapeutische Übungen für Interkostalneuralgie und Brustosteochondrose

Gymnastik mit Neuralgie: Vorteile

Schmerzen mit Neuralgie können aus verschiedenen Gründen ausgelöst werden. Dies kann Osteochondrose, Trauma, Krämpfe der Interkostalmuskulatur sein. Starke Schmerzen in den Interkostalräumen können durch eine Verletzung der Wurzeln der Spinalnerven im Brustbereich aufgrund von Erkrankungen der Wirbelsäule, einschließlich Hernien oder Vorsprüngen, ausgelöst werden. Ein Anfall von Neuralgie kann ausgelöst werden, indem viele Stunden in derselben Position verbracht werden und Nerven mit Interkostalmuskeln zusammengedrückt werden.

Der Tonus der Interkostalmuskulatur spielt eine wichtige Rolle beim Auftreten von Schmerzen. Um dieses Problem zu beseitigen, wird Gymnastik bei Interkostalneuralgie eingesetzt, um die Durchblutung der Brust- und Rückenmuskulatur zu verbessern, Muskelkrämpfe zu beseitigen und eingeklemmte Nerven zu lösen. Eine zusätzliche Aufgabe der Bewegungstherapie besteht darin, die Muskeln der Brust zu trainieren, ihr Elastizität zu verleihen und das Muskelkorsett zu stärken. Die Komplexe werden so ausgewählt, dass sie nicht nur auf die Brustregion, sondern auch auf die gesamte Wirbelsäule wirken.

Komplikationen und mögliche Folgen des Sportunterrichts

Falsch ausgewählte Übungen, die nicht rechtzeitig begonnen wurden (ohne auf die Beseitigung starker Schmerzen zu warten) oder mit einer schweren Last durchgeführt wurden, können den Zustand möglicherweise nicht lindern, verschärfen jedoch im Gegenteil die Situation. Damit therapeutische Gymnastik davon profitieren kann, muss die Grundursache für Interkostalneuralgie ermittelt und schwerwiegende Erkrankungen der Wirbelsäule ausgeschlossen werden, um Komplikationen in Form eines Leistenbruchs oder einer Verlagerung der Bandscheiben zu vermeiden. Der therapeutische Komplex von Gymnastikübungen sollte von einem Arzt oder einem erfahrenen Ausbilder für Bewegungstherapie ausgewählt werden.

Geringe Muskelschmerzen nach einer richtig ausgewählten Reihe von Übungen sind durchaus akzeptabel, da dies eine natürliche Reaktion des Körpers ist - die Ansammlung von Milchsäure im Muskelgewebe. Wenn Sie regelmäßig trainieren und die richtige Belastung auswählen, können Sie die Interkostalschmerzen für immer vergessen.

Physiotherapieübungen bei Interkostalneuralgie: Indikationen und Kontraindikationen

Übung ist sehr nützlich, wenn akute Schmerzen durch Krämpfe der Brustmuskulatur hervorgerufen werden. Wenn es sich um eine Kompression des Rückenmarks und der Spinalnerven infolge von Verletzungen, Frakturen, Hernien, starker Krümmung und anderen schwerwiegenden Erkrankungen handelt, kann die Belastung im Gegenteil schädlich sein.

Bei Interkostalneuralgie sollten die Übungen individuell ausgewählt werden, wobei die Eigenschaften des Körpers und die körperlichen Fähigkeiten des Patienten sowie das Vorhandensein von Begleiterkrankungen zu berücksichtigen sind.

In der akuten Phase mit starken Schmerzen ist Sportunterricht kontraindiziert. Der Patient wird zu diesem Zeitpunkt auf keinen Fall in der Lage sein, damit umzugehen, da er unter jeder Last unglaubliche Schmerzen hat. Durch das Stoppen des Schmerzsyndroms durch Medikamente und andere therapeutische Maßnahmen kann der Patient mit dem Training beginnen.

Der Unterschied zwischen Symptomen von Neuralgie und Herzerkrankungen

Diese Krankheit ahmt oft Herzschäden nach.

Für eine korrekte Diagnose ist es wichtig zu bedenken, dass bei Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems gleichzeitig Puls- und Blutdruckänderungen festgestellt werden. Bei einer Schädigung der Interkostalnerven fehlt ein solches Muster

Bei Schmerzen, die mit Störungen der Herzarbeit verbunden sind, wirkt sich eine Änderung der Körperhaltung nicht auf die Intensität unangenehmer Empfindungen aus. Wenn sich ein Anfall von Interkostalneuralgie entwickelt, führt jede Bewegung sowie tiefes Atmen zu einer Zunahme der Schmerzen. Ein diagnostisches Kriterium ist, dass Nitroglycerin oder ähnliche Medikamente keine positive Wirkung haben..

Wenn Sie Zweifel haben oder den Verdacht haben, dass paroxysmale Schmerzen mit anderen Krankheiten verbunden sind, müssen Sie so schnell wie möglich einen Arzt konsultieren und nicht zögern, sie zu behandeln. Je früher die Krankheit diagnostiziert wird, desto leichter lässt es sich erholen..

Die Liste der Krankheiten mit ähnlichen Symptomen:

  • Angina pectoris;
  • Gürtelrose;
  • Herzinfarkt;
  • Spondylitis ankylosans;
  • Lungenkrankheit;
  • Tumorerkrankungen.

Es ist sehr wichtig, die Interkostalneuralgie rechtzeitig von anderen Krankheiten zu unterscheiden, die sogar zum Tod führen können

Vorbereitung für die Bewegungstherapie

Gymnastik mit Interkostalneuralgie des Brustabschnitts sollte von einem Arzt verschrieben werden - keine Amateurleistungen erbringen, sonst riskieren Sie nur, sich selbst zu verletzen. Vor dem Turnen ist es ratsam, einen professionellen Massagekurs zu absolvieren, um die Muskeln auf die Anstrengung vorzubereiten. Wärmen Sie sich vor dem direkten Komplex mit etwas Aufwärmen auf. Denken Sie auch an die richtige Haltung und Atmung. Es ist wichtig, dass die Last allmählich erfolgt. Akute Schmerzen, Atemnot, Herzklopfen während des Trainings sind nicht erlaubt. Sie können keine Gewalt anwenden, scharfe Biegungen und Kurven vermeiden. Abwechselnd Spannung und Muskelentspannung in Übungen. Es wird empfohlen, zunächst die Wirbelsäule zu dehnen und die Rückenmuskulatur in horizontaler Position zu entspannen.

Alternative Behandlungsmethoden

Die Symptome der Interkostalneuralgie werden durch die Behandlung mit Volksheilmitteln beseitigt. Sie helfen, starke Schmerzen zu lindern..

  1. Hausgemachte Honigcremes fügen ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzu, vorzugsweise Lavendel. Der betroffene Bereich wird eingerieben in Wollschals oder -schals gewickelt.
  2. Hart gekochtes Ei kochen. Unraffiniert und ganz im Brustbein rollen. Alternative - halbieren und auf schmerzende Stellen auftragen.
  3. Verwendung einer Lösung auf Salzbasis (2 Esslöffel und 0,5 Liter warmes Wasser). Tragen Sie den in der Lösung eingeweichten Stoff auf den Bereich auf und isolieren Sie ihn von oben. Entfernen Sie die Kompresse nach zwei Stunden.
  4. Eine Heilmischung aus flüssigem Honig, Bienenwachs und Zwiebelsaft. Das Tool wird für Kompressen verwendet. Die Zone ist für die Nacht isoliert.
  5. Leinsamen Tinktur. Brauen Sie die Samen, kühlen Sie die Brühe ab und machen Sie eine Kompresse.
  6. Pfefferpflaster. Vor dem Kleben wird der Bereich mit Alkohol behandelt und mit einem Handtuch abgewischt. Das Pflaster wird 2-3 Tage getragen.
  7. Behandeln Sie die wunden Stellen mit schwarzem Rettichsaft gemischt mit Meerrettichsaft. Zusätzlich werden gemischte Terpentin- und Vaseline in gleichen Anteilen verwendet.
  8. Klette. Ein bewährtes Schmerzmittel. Frische Blätter mit der Vorderseite werden auf den Schmerzschwerpunkt aufgetragen und über Nacht mit Wollschals fixiert.

In früheren Zeiten wurde Neuralgie mit Schweinefett behandelt, das auf Wasser geschmolzen war, das mit lila Knospen und ihren Blättern in Pulverform gemischt war. Um die Mischung wirksam zu machen, halten Sie die Proportionen und fügen Sie viermal weniger Schmalz hinzu. Die Zusammensetzung wird gekühlt in den betroffenen Bereich gerieben.

Zum Mahlen eine Lösung von Mumiyo nehmen. Die Alkohollösung wird 5 Minuten lang in den schmerzenden Bereich gerieben. Erhöht die Wirkung von Milch oder Honig.

Heilbäder

  1. Zur Herstellung eines therapeutischen Bades werden die gehackten Pappel- oder Espenzweige gekocht. Nach der Infusion der Brühe wird die Mischung filtriert und zu dem im Badezimmer gesammelten Wasser gegeben (Temperatur 40 Grad). Nehmen Sie vor dem Schlafengehen ein Bad. Nach dem Baden werden wunde Stellen mit Tannenöl behandelt.
  2. Salbei 4 Esslöffel gießen kochendes Wasser (250 g). Nach dem Bestehen und Filtern mit Meersalz in das Bad geben.
  3. In warmem Wasser einige Tropfen Eukalyptusöl oder Lavendelöl und einen Stapel Milch zusammen mit 1 EL hinzufügen. lch Schatz. Nehmen Sie jeden zweiten Tag ein Bad.

Zu Hause kommt nicht jeder mit Volksmethoden mit Schmerzen zurecht. Medikamente kommen zur Rettung. Akute Schmerzen werden durch Ibuprofen und Schmerzmittel beseitigt. Während der Therapie ist körperliche Aktivität ausgeschlossen. Weisen Sie einen Kurs für therapeutische Gymnastik zu.

Es wird empfohlen, dass Menschen mit Interkostalneuralgie ein bis zwei Minuten lang (entspannt) an der horizontalen Leiste hängen. Es stärkt die Muskeln von Armen, Schultern und Nacken. Übungen an der Wirbelsäule und der Lendenmuskulatur führen zu einem guten Ergebnis.

Übungen zur Behandlung von Interkostalneuralgie zu Hause

Übungen zur Behandlung von Interkostalneuralgie sollten darauf abzielen, die Interkostalmuskulatur und die Wirbelsäule zu dehnen und die Wirbelsäulenmuskulatur zu stärken. Nach dem akuten Schmerz empfehlen Neuropathologen häufig die folgenden Übungen:

  • Neigungen des Körpers zu den Seiten. Nehmen Sie eine stehende Position ein, legen Sie Ihre Hände entlang des Körpers und legen Sie Ihre Füße schulterbreit auseinander. Kippen Sie den Körper nach links und rechts, heben Sie Ihre Hände allmählich an und spreizen Sie sie, ohne sich zu beugen. Sie müssen die Übung in der Position beenden, in der die Hände einen rechten Winkel zum Körper bilden. In dieser Position ist die Belastung der Brustmuskeln maximal.
  • Kniebeugen mit Haltungskontrolle. Sie können flach sein, Sie können die Stütze auch mit Ihrer Hand festhalten..
  • Fitball-Übung. Setzen Sie sich auf den Fitball, finden Sie das Gleichgewicht, legen Sie die Hände über den Kopf in das Schloss, richten Sie den Rücken aus und beugen Sie sich so weit wie möglich zurück. Machen Sie in der gleichen Position glatte Körperdrehungen zu den Seiten..
  • "Balance Gymnastik." Für diese Übung benötigen Sie einen Fitball und ein spezielles Zugband aus Gummi. Setzen Sie sich auf den Ball, falten Sie das Band in zwei Hälften, legen Sie die Schlaufe auf den linken Fuß und halten Sie die Enden des Bandes fest in Ihrer linken Hand. Ruhen Sie sich mit der anderen Hand in Ihrem rechten Oberschenkel aus und kippen Sie den Körper nach rechts. Dehnen Sie beim Ausatmen das Klebeband und heben Sie es beim Einatmen so hoch wie möglich über Ihren Kopf. Bringen Sie Ihre Hand wieder in ihre ursprüngliche Position.

Die Übungen müssen 10-20 Mal wiederholt werden. Dieser Komplex kann auch zur Vorbeugung von Interkostalneuralgie eingesetzt werden..

Wenn Übungen möglicherweise keine Ergebnisse bringen

Einige Patienten beklagen, dass Bewegungstherapie nicht den erwarteten Nutzen gebracht hat. Die Wirkung von Bewegung kann aus folgenden Gründen fehlen:

  • Wenn der Patient den Unterricht auf eigenes Risiko beginnt, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren. Der Komplex der Physiotherapie wird immer von einem Spezialisten verschrieben, der Zustand des Patienten und seine körperlichen Fähigkeiten werden berücksichtigt.
  • Es gibt keine Motivation, Klassen durchzuführen, aufgrund derer sie unregelmäßig durchgeführt und falsch durchgeführt werden.
  • Wenn der Patient willkürlich die notwendigen Übungen in das Programm aufnimmt, wie es ihm scheint, bringt dies nicht nur keinen Nutzen, sondern kann auch schaden.
  • Der Unterricht wird regelmäßig durchgeführt, aber in Eile, während der Patient scharfe Bewegungen macht, ignoriert er den verstärkenden Schmerz.
  • Der Arzt hat eine Reihe von Übungen falsch ausgewählt oder nicht erklärt, wie sie durchzuführen sind.

Alle oben genannten Situationen führen dazu, dass eine Person die Vorteile der Bewegungstherapie nicht spürt und sie nach und nach auslöst. In keinem Fall sollte dies getan werden, da Sportunterricht ein wesentlicher Bestandteil der komplexen Behandlung von Interkostalneuralgie ist.

Wenn die Vorteile des Trainings aus irgendeinem Grund nicht erkennbar sind, müssen Sie Ihren Arzt und einen Spezialisten für Bewegungstherapie konsultieren. Sie passen das Programm an und zeigen dem Patienten auch, wie bestimmte Übungen durchzuführen sind.

Lesen Sie auch, wie Sie Übungen mit einem Brustbruch und Atemübungen durchführen.

Therapeutische Gymnastik ist eine großartige Möglichkeit, die Krankheit nicht nur loszuwerden, sondern auch ihr Auftreten zu verhindern. Die Hauptsache ist, sich strikt an alle Empfehlungen von Spezialisten zu halten, nicht faul zu sein und die notwendigen Übungen korrekt durchzuführen.

Übungen zum Dehnen der Brust

In der subakuten Phase empfehlen Experten die Durchführung von Übungen zur Interkostalneuralgie im Brustbereich, die auf die Dehnung des Brustbereichs abzielen. Sie können den oben beschriebenen Komplex ergänzen oder ersetzen..

  • Nehmen Sie eine stehende Position ein, legen Sie die linke Hand auf die Brust, die rechte - hinter den Kopf. Lehnen Sie sich beim Einatmen vorsichtig nach links, heben Sie den Ellbogen der gegenüberliegenden Hand an, fixieren Sie sich in dieser Position und richten Sie sich beim Ausatmen auf und entspannen Sie sich. Wechseln Sie den Besitzer und wiederholen Sie die Übung in die andere Richtung. Führen Sie jeweils drei Sätze durch.
  • Gehen Sie auf die Knie und ruhen Sie sich mit den Handflächen auf Brusthöhe auf dem Boden aus. Drücken Sie die Finger Ihrer rechten Hand auf das Schlüsselbein. Drehen Sie beim Einatmen Ihren Oberkörper nach rechts und zeigen Sie auf den Ellbogen Ihres gebogenen Arms. Senken Sie beim Ausatmen die Hand. Führen Sie die Aktion für jede Seite 3-4 Mal aus.
  • Legen Sie in einer ähnlichen Position eine Hand hinter Ihren Rücken und drehen Sie den Körper wie in der vorherigen Übung.
    Gut zu wissen: Übungen zur Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Hauptkomplex

Grundübungen für Interkostalneuralgie:

  1. Ausgangsposition - auf dem Rücken liegend. Die Gliedmaßen strecken sich in entgegengesetzte Richtungen - die Arme sollten über den Kopf hinaus gestreckt werden, während die Beine nach unten gezogen werden sollten. Übung sollte in einem langsamen Tempo durchgeführt werden, wie morgendliches Nippen. Es sollte zu Beginn des Trainings mehrmals durchgeführt werden..
  2. Auf dem Rücken liegend sollten die Beine so gebogen sein, dass die Füße den Boden vollständig berühren und die Knie schulterbreit auseinander liegen. Der Körper muss allmählich angehoben werden, damit nur die Füße, der Kopf und der Hals auf dem Boden bleiben..
  3. Auf dem Rücken liegend müssen Sie die gestreckten Beine miteinander verbinden. Als nächstes müssen sie an die Brust gezogen werden, damit die Knie so nah wie möglich an der Stirn sind.
  4. Kniebeugen sind ein wesentliches Element der Bewegungstherapie. Sie müssen sie in direkter Haltung ausführen. Flache Kniebeugen sind erlaubt. Wenn es schwierig ist, sie ohne Unterstützung auszuführen, können Sie sich an einem Stuhl festhalten.
  5. Ausgangsposition - auf dem Bauch liegend. Es ist notwendig, die oberen und unteren Gliedmaßen gleichzeitig anzuheben. Die Aufzüge sollten langsam sein. Am oberen Punkt müssen Sie 10 Sekunden verweilen und dann in die Ausgangsposition zurückkehren.
  6. Ausgangsposition sitzt, Beine sind nach vorne gestreckt. Die Hände sollten in das Schloss eingeschlossen und über die Krone gehoben werden, um sie zu strecken. Sie müssen Ihre Beine nicht belasten.

Yoga für Neuralgie

Wenn keine Schmerzen vorhanden sind, können Yoga-Kurse angezeigt sein. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass sie für den Körper eines gesunden Menschen entwickelt wurden und aufgrund der Überdehnung der Interkostalmuskeln zu einer Zunahme der Schmerzen bei Neuralgien führen können. Darüber hinaus empfehlen Asanas eine gute Atmung. Bei Interkostalneuralgie ist die Bauchatmung nützlich, und eine Reihe von Asanas empfehlen ausschließlich die Brustatmung. Auch eine längere Exposition gegenüber einer unbequemen statischen Position kann stechende Schmerzen in der Brust hervorrufen. Weil Yoga nur erlaubt ist, wenn die Schmerzen vorbei sind und der Patient ohne Beschwerden eine Bewegungstherapie durchführen kann. Bei Neuralgie kann Yoga nur unter Aufsicht eines erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden. Von den verfügbaren Asanas kann Folgendes empfohlen werden:

  • Tadasana. Sie müssen einige Minuten mit geradem Rücken, gesenkten Armen am Körper, hochgezogenem Bauch und gestreckter Brust stehen. Diese Position hilft, das Energiegleichgewicht im Körper wiederherzustellen..
  • Vrikshasana. In der vorherigen Position müssen Sie Ihre Hände mit den Handflächen nach außen drehen. Neigen Sie Ihren Kopf so weit wie möglich nach hinten und bringen Sie die Schulterblätter zusammen. Stehen Sie so lange wie möglich in dieser Position.
  • Varibhadrasana. Falten Sie Ihre Handflächen in einer Tadasan-Position und spreizen Sie Ihre Beine etwas breiter als Ihre Schultern. Drehen Sie den Körper zur Seite, strecken Sie die Arme nach oben, beugen Sie ein Bein im rechten Winkel und beugen Sie den Rücken so weit wie möglich. Bleiben Sie einige Sekunden in dieser Position und machen Sie dasselbe mit der anderen Seite..
  • Schlange oder Bhujangasana. Sie müssen eine Position auf dem Bauch einnehmen, die Handflächen auf Brusthöhe am Boden anliegen, den Körper anheben und sich beim Einatmen zurücklehnen, ohne den Unterbauch vom Boden abzuheben. Führen Sie alle Bewegungen langsam und reibungslos aus..

Die Wirkung der Bewegungstherapie auf den Krankheitsverlauf

Bewegungstherapie bei Interkostalneuralgie ist für die Behandlung dieser Krankheit am effektivsten. Der Klassenbereich wird vom Arzt individuell ausgewählt. Dies berücksichtigt Faktoren wie die Schwere der Erkrankung, das Wohlbefinden des Patienten und die Symptome der Erkrankung.

    Wie wirkt sich Physiotherapie auf den Krankheitsverlauf aus:
  • stellt die korrekte Bewegung der Kanten wieder her;
  • lindert Krämpfe, reduziert den Muskeltonus;
  • stört die Stagnation in den Gelenken;
  • gibt Energie und Kraft, erhebend;
  • Schwangere Frauen, die an Interkostalneuralgie leiden. Mit der Bewegungstherapie können Sie erstaunliche Ergebnisse erzielen und die Einnahme von Medikamenten vermeiden.

Bubnovsky-Übungen mit Interkostalneuralgie

Der bekannte Kinesitherapeut Sergei Bubnovsky ist sich sicher, dass die Ursache für Neuralgie die gebrochenen Brustmuskeln sind, die schließlich austrocknen und sich verkürzen, was zu starken Schmerzen in der Brust führt.

Der Spezialist empfiehlt regelmäßige Liegestütze und Klimmzüge. Auch zum Dehnen der Brustmuskulatur und der Brustwirbelsäule empfiehlt er folgende Übungen:

  • Zur Seite fahren. Übung, die die Brust- und Latissimus dorsi-Muskeln belastet. Dafür benötigen Sie eine Bank (entweder ein Bett oder eine Couch) und mit Wasser gefüllte Hanteln oder Plastikflaschen. Legen Sie sich auf eine Bank, so dass Ihr Kopf frei hängt, beugen Sie Ihre Arme mit Hanteln an Ihren Ellbogen und wickeln Sie Ihren Kopf dahinter, während Sie ausatmen, heben Sie Ihre Arme über sich auf Brusthöhe. Machen Sie mindestens 20 Aufzüge.
  • Schmetterling. Diese Übung streckt die Brustmuskeln weit. Senken Sie beim Einatmen die Arme vor die Brust. Mindestens 20-25 mal wiederholen.

Der Spezialist empfiehlt, diese Übungen in einem Komplex durchzuführen und anschließend eine Kontrastdusche zu nehmen. All dies wird dazu beitragen, Manifestationen von Interkostalneuralgie zu beseitigen oder zu verhindern..

Yoga für Rücken und Wirbelsäule: Heimkomplex

Rückenprobleme, begleitet von Schmerzen, können bei jedem auftreten. Viele Menschen verwenden Salben und Gele, um den Zustand zu lindern, und jemand zieht es vor, eine Reihe spezieller Übungen durchzuführen, die helfen, die Rückenfunktion wiederherzustellen und den Gesamtzustand zu verbessern. In diesem Fall ist es wichtig, sich eine Reihe von Kontraindikationen zu merken und sie richtig zu machen. Yoga für Rücken und Wirbelsäule kann ebenfalls nützlich sein. Der Heimatkomplex der Asanas wird in diesem Artikel beschrieben..
Es kann viele Ursachen für Rückenschmerzen geben. Dies ist ein ziemlich komplexer Teil des menschlichen Körpers, in dem sich nicht nur Muskeln und andere Gewebe befinden, sondern auch das Hauptelement des gesamten Bewegungsapparates - die Wirbelsäule. An sich ist es auch recht komplex und hat eine Reihe von Elementen, bei deren Versagen der Rücken nicht nur krank werden kann - eine Person kann die Mobilität vollständig verlieren. Glücklicherweise sind die meisten Ursachen von Rückenschmerzen nicht so beängstigend und können leicht behandelt werden..

Tabelle. Ursachen von Rückenschmerzen.

Die meisten Menschen haben heute einen großen Mangel an Bewegung im Leben. Dies ist auf die Entwicklung der Technologie sowie auf die Besonderheiten einer Reihe von Werken zurückzuführen. Grundsätzlich besteht die gesamte Bewegung darin, einzukaufen oder den Arbeitsplatz zu besuchen, wo eine Person auf einen Stuhl am Computertisch wartet und in der Küche auf eine Tasse Kaffee wandert. Es gibt natürlich auch andere Arten von Aktivitäten, aber sie werden auch einfacher - Sie müssen sich weniger bewegen, was sich negativ auf Ihren Rücken auswirkt.

Beachtung! Um den Körper in einem guten Zustand zu halten, ist es wichtig, mindestens 1-2 Mal pro Woche eine Reihe von Übungen im Fitnessraum durchzuführen, in den Pool zu gehen oder sich auf andere Weise zu zwingen, sich zu bewegen. Yoga ist eine großartige Alternative zu Kraft und schweren Cardio-Belastungen, und eine Reihe von Asanas können unabhängig voneinander gemeistert und zu Hause durchgeführt werden..

Was ist Yoga??

Das Bild der Yogis ist seit ihrer Kindheit jedem bekannt. Unmittelbar vor den Augen erscheint ein Mann in einem Turban, der auf Nägeln sitzt oder den Körper auf unverständliche Weise beugt. Yoga besteht jedoch nicht nur aus Übungen und ungewöhnlichen Handlungen, sondern ist ein komplexes, aber interessantes Wissenssystem, das die Wissenschaft der Gesundheit, eine spezielle Philosophie der Lebenseinstellung und eine Reihe von Übungen umfasst, die dazu beitragen, Ihren Körper zu verbessern und zu verstehen große Geheimnisse der Welt.

Yoga-Übungen werden Asanas genannt und dies sind eher bestimmte Körperhaltungen, Körperpositionen im Raum als Übungen im direkten Sinne des Wortes. Jede Asana wirkt sich nicht nur positiv auf den Zustand des Körpers aus, sondern verbessert auch die Energie eines Menschen, entspannt ihn, entwickelt Flexibilität usw..

Yoga und die Wirbelsäule

Die direkte Position des menschlichen Rückens aus physiologischer Sicht ist nicht sein natürlicher Zustand. Fast jeden Tag ist dieser Körperteil starken Belastungen ausgesetzt, die im Laufe der Zeit eine Reihe negativer Veränderungen in der Struktur des Rückens verursachen. Dies ist die Zerstörung der Bandscheiben, Muskelschwäche und andere Probleme.

Sogar das Rückenmark, das ein wichtiger Teil des Nervensystems ist, leidet unter einem Tonusmangel in den Rückenmuskeln. Diejenigen, die Yoga praktizieren, glauben jedoch, dass selbst die grundlegendsten Anstrengungen der Muskeln, eine geringe Belastung und Dehnung eine ausgezeichnete Medizin gegen Alter und Krankheiten sein können..

Alle Übungen für den Rücken, die mit Yoga verbunden sind, basieren auf der Annahme einer bestimmten Asana und deren Halten für einige Zeit. Dadurch ist es möglich, den Druck auf die Bandscheiben zu verringern, die Beweglichkeit der Gelenke zu verbessern und die Muskeln zu stärken. Yoga erhöht nicht nur die körperliche Stärke eines Menschen, sondern auch seine Flexibilität.

Auf eine Notiz! Wenn Sie bestimmte Asanas ausführen, können Sie sowohl den gesamten Rücken als auch die einzelnen Elemente trainieren.

Yoga an sich verbessert den Zustand des Körpers perfekt, ist jedoch unter dem Gesichtspunkt von Rückenproblemen für Osteochondrose, Skoliose, Arthritis, Wirbelhernie und Arthrose indiziert.

Beachtung! In schweren Stadien der Krankheit kann Yoga kontraindiziert sein. Es ist daher besser, sich vor Beginn des Unterrichts von einem Arzt oder einem guten Trainer beraten zu lassen.

Bei der Auswahl eines Asanakomplexes für Zwischenwirbelhernien ist Vorsicht geboten. Viel wird davon abhängen, wo sich die Hernie selbst befindet, auf welchem ​​Stadium sie sich befindet.

Es wird empfohlen, den Unterricht auf nüchternen Magen durchzuführen - ab dem Moment des Essens sollten mindestens 2-3 Stunden vergehen. Die Ladung sollte dosiert werden - zuerst müssen Sie nur die einfachsten Asanas ausführen und sich Zeit nehmen, um schwierige Posen einzunehmen. Das Atmen sollte langsam und gemessen sein. Während der Durchführung von Asanas sollten keine Schmerzen auftreten: Das Maximum, das Sie fühlen können, ist das leichte Unbehagen, das auftreten muss.

Viele Menschen sind besorgt darüber, was Neuralgie des Rückens ist, welche Symptome die Krankheit hat und wie sie zu behandeln ist. In diesem Fall sind Schmerzen im Rückenbereich ein ziemlich häufiges Symptom, mit dem Neuralgien häufig in Verbindung gebracht werden können. Es wird durch Läsionen der Peripherie der Nerven verursacht, die infolge einer Kompression durch die Rippen, Muskelmasse und Verschiebungen der Bandscheibe auftreten..

Symptome

Neuralgie in den Rückensymptomen:

  • Nervenschmerz lokalisiert;
  • Schwitzen
  • Muskelinstabilität - ihr Zittern, Schwäche;
  • Rötung der Haut entlang der betroffenen Stelle;
  • Ungewöhnliche Blässe der Haut entlang der betroffenen Stelle.

Neuralgie des Rückens wird oft das Ergebnis plötzlicher Bewegungen, schwerer körperlicher Natur der Last, Schlaf in bestimmten Positionen. Niedrige Temperaturen, stressige Bedingungen, Zugluft und Verletzungen der Rückenregion können ebenfalls zu ihrem Erscheinungsbild beitragen..

Dikul-Übungen

Etablierte therapeutische Gymnastik mit Interkostalneuralgie nach der Methode von Valentin Dikul. Sein Hauptprinzip ist die Regelmäßigkeit. Es ist notwendig, Muskelgruppen in Problembereichen systematisch zu trainieren. Bei Neuralgie werden Übungen zur Dehnung der Brustmuskulatur gezeigt. Es wird empfohlen, sie schrittweise durchzuführen, die Belastung schrittweise zu erhöhen und die Muskeln vorzubereiten.

Um die Brustmuskeln zu dehnen, werden die folgenden Übungen durchgeführt (jeweils mindestens 10 Sekunden):

  • Spreizen Sie Ihre Arme auf Schulterhöhe zu den Seiten und ziehen Sie sie so weit wie möglich zurück. Senken Sie Ihre Hände und platzieren Sie sie in einem Winkel von 45 Grad zum Körper. Nehmen Sie sie aus derselben Position zurück.
  • Strecken Sie Ihre Arme aus, verriegeln Sie sie vor Ihrer Brust, drehen Sie sie mit der Handfläche nach vorne, strecken Sie sich nach vorne und danach mit gefalteten Händen.
  • Legen Sie sich auf den Rücken, beugen Sie die Beine und stellen Sie sie auf eine Höhe. Ohne die Ellbogen in den Armen zu beugen, nehmen Sie sie hinter Ihrem Kopf heraus, bringen Sie sie dann wieder in ihre ursprüngliche Position und erstrecken Sie sich entlang des Körpers.
  • Knien Sie im Sitzen mit der Brust nieder. Hände hinter dem Rücken gefaltet, heben Sie so viel wie möglich.
  • Heben Sie in sitzender Position einen gebogenen Arm an, wickeln Sie ihn in den Nacken, senken Sie ihn so weit wie möglich unter die Schulterblätter und drücken Sie mit der anderen Hand auf den Ellbogen. Mit der anderen Hand wiederholen Sie das gleiche.
  • In einer ähnlichen Position senken Sie Ihre Arme entlang des Körpers. Senken Sie Ihre rechte Schulter und Ihren rechten Arm, greifen Sie nach dem Boden und neigen Sie Ihren Kopf in die entgegengesetzte Richtung. Wiederholen Sie das gleiche für die andere Seite..

Achten Sie bei der Durchführung von Übungen darauf, auf welcher Seite sich das Schmerzzentrum befindet. Sie müssen die Übungen ausschließlich von einer gesunden Seite aus beginnen. Verbinden Sie die betroffene Seite nach und nach. Achten Sie darauf, auf Ihre eigenen Gefühle zu hören.

Richtige Gymnastik mit Brustosteochondrose mit Neuralgie hilft, den Zustand zu lindern. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass zu früh begonnene Übungen oder zu viel Belastung den Zustand des Patienten nur verschlimmern und eine Reihe von Komplikationen hervorrufen können. Daher ist es wichtig, dass der Bewegungstherapiekomplex vom Arzt unter Berücksichtigung der Ursachen für Neuralgie und einer Reihe anderer Faktoren ausgewählt wird.

Technik und Leistungsmerkmale

Unabhängig davon, welche Übungen der Arzt verschreiben wird, müssen die folgenden Regeln und Empfehlungen eingehalten werden:

  • Dehnen Sie Ihren ganzen Körper, bevor Sie zu den Hauptübungen gehen. Machen Sie Biegungen, drehen Sie Ihren Kopf. Ein sehr normales Training ist geeignet, wie im Sportunterricht in der Schule.
  • Die Belastungen sollten zunächst minimal sein. Auch wenn es für Sie einfach ist, beeilen Sie sich nicht, sich mehr zu belasten, um die Pathologie nicht zu verschlimmern.
  • Die Übungen zielen darauf ab, die Muskeln von Brust, Bauch und Rücken zu stärken sowie die Wirbelsäule zu dehnen. Dies betrifft die Krankheit..
  • Bewegungen sollten glatt sein, Rucke und scharfe Kurven sind nicht erlaubt.
  • Wenn die Übungen starke Schmerzen hervorrufen, sollten Sie es nicht ertragen, sonst riskieren Sie nur, den Krankheitsverlauf zu verkomplizieren.
  • Die Rückenmuskulatur sollte nicht unter ständiger Spannung stehen..
  • Wenn Ihnen etwas zu viel Übung gegeben wird, entfernen Sie es aus dem Komplex. Im Laufe der Zeit können Sie versuchen, dorthin zurückzukehren.
  • Sie können Workouts nicht verpassen. Nur unter der Bedingung der Regelmäßigkeit helfen sie, die Interkostalneuralgie zu überwinden und zu einem vollen Leben zurückzukehren.

Übung Übungen

Die Bewegungstherapie bei Interkostalneuralgie kann mit Hilfsmitteln durchgeführt werden. Die effektivsten Übungen:

  1. Für diese Übung benötigen Sie einen Fitball und ein in zwei Teile gefaltetes Gummiband. Fitball ist eine große elastische Kugel mit einem Durchmesser von 45 bis 95 cm. Sie müssen auf dem Ball sitzen, dann springt ein Ende des Gummibands auf den rechten Fuß und das linke bleibt auf der Seite. Das andere Ende des Tourniquets muss fest in Ihrer rechten Hand gehalten werden. Der Ellbogen der linken Hand ruht auf dem linken Knie. Beim Ausatmen streckt sich die rechte Hand diagonal. Allmählich kann die Anzahl der Wiederholungen auf 15 erhöht werden.
  2. Wenn Sie auf dem Fitball sitzen, müssen Sie sich zurücklehnen, die Hände hinter dem Kopf verschränken und dann den Körper sanft nach links und rechts drehen.
  3. Sie benötigen eine aus einem Handtuch gefaltete Rolle. Je nach Schmerzlokalisation befindet sich zwischen den Schulterblättern oder unter dem unteren Rücken ein vierfaches Handtuch. Die Füße sollten auf den Fitball gelegt und die Hände entfernt werden, so dass die Hände in der Nähe der Ohren sind. Die Klingen müssen ca. 10 mal angehoben werden..

Die Bewegungstherapie ermöglicht es Ihnen nicht nur, das Einklemmen der Interkostalnerven zu Hause zu behandeln, sondern ist auch eine wirksame Vorbeugung gegen diesen Zustand

Es ist wichtig, alle Regeln und Vorsichtsmaßnahmen zu befolgen. Sie müssen die Belastung schrittweise erhöhen und dürfen kein Gesundheitstraining verpassen. Dann ist Gymnastik von Vorteil und wird zu einer wirksamen Ergänzung der medizinischen und physiotherapeutischen Behandlung

Post Navigation

← Sprachtherapie Gymnastik von Kindern mit Eltern zu Hause Gymnastikübungen für ein sechs Monate altes Kind →

Vorteilhafte Eigenschaften

Normalisierte körperliche Aktivität wirkt sich aus mehreren Gründen positiv auf den Körper aus:

  • Die Verbesserung der Durchblutung der Nervenenden hilft, beschädigte Nervenenden und Gewebe wiederherzustellen.
  • Ein erhöhter Widerstand gegen Stress verringert das Risiko einer Neuralgie.
  • Stärkung der Immunität.

Beim Üben von therapeutischer Gymnastik entstehen neue neuronale Verbindungen, die den Körper die Entstehung von Schmerzen vergessen lassen.

Erkrankungen der Wirbelsäule, die durch einen sitzenden Lebensstil verursacht werden, sind häufige Ursachen für Interkostalneuralgie. Bewegungstherapie trägt zur Linderung dieser Störungen bei, wodurch das Risiko eines erneuten Auftretens einer Thoraxradikulitis verringert wird.

Das Durchführen spezieller Gymnastikübungen kann das Wohlbefinden des Patienten erheblich verbessern und die Genesung beschleunigen. Die wichtigsten nützlichen Eigenschaften der Bewegungstherapie bei Interkostalneuralgie:

  • verbesserte Durchblutung;
  • Entfernung von Krämpfen aus den Rücken- und Brustmuskeln;
  • tonische Wirkung auf den Körper;
  • Beseitigung von Stauungen in Knochengelenken und Gelenken.

Über Trigeminusneuralgie

Die zweite Art von Neuralgie, bei der körperliche Betätigung eine Person nur davon ablenken kann, ihr gesamtes Bewusstsein auf die schmerzhafte Erwartung von Schmerzen zu konzentrieren, ist Trigeminusneuralgie. Wie bei der postherpetischen Neuralgie sitzt diese Form des Schmerzes tief und wird im Darm des Gasserknotens oder im Ganglion des Trigeminusnervs geboren, der sich tief in der Schädelhöhle befindet.

Daher wirkt sich keine der Arten von Yoga direkt auf diese Art von Neuralgie aus..

Natürlich kann man „Wunder“ nicht ignorieren. Es ist bekannt, dass Selbsthypnose eine großartige Sache ist und die Großhirnrinde die wichtigste hemmende und aufregende Struktur im Zentralnervensystem ist. Die Reserven des menschlichen Körpers sind groß, und unter Hypnose kann eine Person sogar ohne Betäubung operiert werden..

Daher können Yoga-Kurse letztendlich eine Person von Gedanken an obsessive Schmerzen ablenken, ihre Intensität verringern und in seltenen Fällen sogar den pathologischen Prozess umkehren und zur Genesung führen.

Aber wir wiederholen - dies ist eher eine Ausnahme von der Regel, und es gibt keinen anderen Mechanismus als das „Arbeiten an sich selbst“ bei körperlichen Übungen, die während des Yoga in Bezug auf Trigeminusneuralgie durchgeführt werden. Daher gibt es derzeit keine wissenschaftlich fundierten Theorien zur Heilung von Yoga mit Neuralgie und beispielsweise mit Migräne. Das günstigste Yoga für verschiedene Exazerbationen der Osteochondrose der Wirbelsäule, wenn ein wichtiger Bestandteil des Skelettmuskelkrampfes an der Entwicklung der Krankheit beteiligt ist.