Anzeichen einer Interkostalneuralgie bei Frauen

In der medizinischen Praxis ist es nicht ungewöhnlich, dass sich eine echte Krankheit als andere Krankheit tarnt

Über den Autor: Vladimir Nikolaevich Yashin - Doktor.

Oft wird ein Krampf zum Vorboten einer Krankheit. Photo Depositphotos / PhotoXPress.ru

Der Begriff "Neuralgie" bedeutet im Griechischen intensive Schmerzen, die sich entlang des Rumpfes eines Nervs oder seiner Äste ausbreiten. Angenommen, eine Person glaubt, über Herzschmerzen besorgt zu sein, und als Ergebnis der Untersuchung stellt sich heraus, dass sie an Interkostalneuralgie leidet. In diesem Fall wird es durch Reizung oder Kompression der zwischen den Rippen befindlichen Nerven verursacht..

Die Ursache für Interkostalneuralgie kann auch ein Trauma in Brust und Rücken, scharfe körperliche Anstrengung, längere Exposition gegenüber einer unbequemen Position oder Zugluft sein. Provozierende Faktoren sind Unterkühlung, Stress, Stoffwechselstörungen, Mangel an B-Vitaminen, Erkältungen und Grippe. In all diesen Fällen entsteht ein Entzündungsherd in der Brust.

Das Hauptsymptom der Krankheit sind Schmerzen. Aber oft ist ein Vorbote der Krankheit ein Krampf in der Brust, dem viele Menschen keine ernsthafte Bedeutung beimessen. Und der Schmerz - Brennen oder Schmerz - kommt später. Es breitet sich entlang der Interkostalräume aus und kann paroxysmal oder permanent sein. Ein wichtiges diagnostisches Merkmal wird als krampfhaft angesehen. Darüber hinaus kann es beispielsweise gezielt im Bereich des Herzens, unter dem Schulterblatt oder im unteren Rückenbereich spürbar gemacht werden. Bei den Begleitsymptomen sollten Stress und Zuckungen der Rückenmuskulatur, Taubheitsgefühl entlang der Interkostalnerven, Rötung oder umgekehrt Blässe der Haut festgestellt werden.

Interkostale Neuralgie wird auch als "listige" Krankheit bezeichnet. Tatsache ist, dass es je nach Ort des Schmerzes beispielsweise eine Lungenerkrankung, Herpes zoster oder sogar eine Nierenkolik imitieren kann. Besonders häufig wird es jedoch mit Angina pectoris verwechselt, einer Form der koronaren Herzkrankheit. Was ist in dieser Hinsicht wichtig zu wissen?

Bei Neuralgie setzen Brustschmerzen eine Person oft weder Tag noch Nacht frei. Es befindet sich rechts oder links zwischen den Rippen, hat eine punktförmige oder kleinräumige Manifestation (eine Person kann mit einem Finger anzeigen, wo es weh tut), verstärkt sich beim Untersuchen von Interkostalräumen, Ändern der Körperposition, Gehen, Atmen oder Ausatmen, Husten, Niesen.

Ein weiterer Anfall von Angina pectoris, der häufig durch körperliche Anstrengung verursacht wird, dauert etwa 10 bis 15 Minuten und vergeht nach Einnahme der vom Arzt verschriebenen Medikamente. Herzschmerzen sind in der Regel in der Mitte des Brustbeins lokalisiert, geben manchmal an der linken Hand ab, aber im Gegensatz zu den neuralgischen haben sie keinen Punktcharakter. Wenn Sie eine Person fragen, wo es weh tut, zeigt sie auf den gesamten Brustbereich. Darüber hinaus ändert sich der Schmerz bei Angina nicht mit tiefem Ein- und Ausatmen, er hängt nicht von einer Änderung der Körperposition oder -bewegung ab.

Wir fügen hinzu, dass nur ein Arzt eine bestimmte Krankheit erkennen kann, die auf jeden Fall behandelt werden sollte.

Die Diagnose einer Interkostalneuralgie umfasst eine Blutuntersuchung, ein EKG, eine Röntgenaufnahme und gegebenenfalls eine Computertomographie. Basierend auf den Ergebnissen dieser Studien wird der Arzt eine genaue Diagnose stellen und die geeignete Behandlung verschreiben. In der Regel ist es komplex und zielt in erster Linie auf die Behandlung einer Grunderkrankung ab, beispielsweise Osteochondrose oder Bandscheibenvorfall.

Wenn die Ursache für Interkostalneuralgie eine Erkältung oder Gürtelrose ist, werden diese Krankheiten behandelt. In Bezug auf das Regime, das der Patient einhalten muss, wird ihm in der akuten Phase der Interkostalneuralgie empfohlen, 1-3 Tage im Bett zu ruhen. Es ist wünschenswert, auf einer festen und ebenen Oberfläche zu liegen, für die Sie einen Holzschild unter die Matratze legen können.

Die medikamentöse Therapie umfasst insbesondere Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente, die vom Arzt verschrieben werden. Die Verwendung von trockener Wärme ergibt einen guten Effekt. Zu diesem Zweck können Sie die Brust mit einem Wollschal verbinden. Der Komplex der Behandlungsmethoden umfasst auch Massage, manuelle und Akupunktur sowie verschiedene physiotherapeutische Verfahren.

Die Empfehlungen der traditionellen Medizin werden auch angewendet, zum Beispiel die Geranie in Innenräumen, die Schmerzen gut lindert. Dazu muss ein Blatt dieser Pflanze an einer wunden Stelle eingerieben und dann mit einem Wollschal darüber gebunden werden. Das Reiben der Haut entlang der entzündeten Nervenwurzeln von frischem Meerrettichsaft oder schwarzem Rettich hilft auch, Schmerzen zu lindern..

Prävention von Interkostalneuralgie - körperliche Übungen, die Muskeln aufbauen und die Wirbelsäule stärken, sowie Schwimmen. Überkühlung, längere Aufenthalte in einer unbequemen Position, übermäßige körperliche Anstrengung, insbesondere bei älteren Menschen, sollten vermieden werden. Und natürlich rational essen, nicht zu vergessen, Lebensmittel, die reich an B-Vitaminen sind, in die Ernährung aufzunehmen.

Hinterlasse einen Kommentar können nur autorisierte Benutzer.

Wie man Interkostalneuralgie auf der rechten Seite behandelt

Experten sind sich sicher, dass Interkostalneuralgie eine sehr heimtückische Krankheit ist. Seine Symptome deuten oft auf völlig unterschiedliche Krankheiten hin..

Wenn Sie sich das Thema jedoch etwas genauer ansehen, ist es für viele nicht schwierig, das Vorhandensein einer Interkostalneuralgie zu vermuten und rechtzeitig einen Spezialisten zu kontaktieren.

Was ist Interkostalneuralgie??

Interkostale Neuralgie ist ein pathologischer Prozess, der sich unter der Bedingung einer Kompression oder Reizung des Nervs entwickelt. In diesem Fall zeichnet sich das Schmerzsyndrom durch Stärke und intensive Manifestation aus. Es kann Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Pausen im Herzrhythmus und episodische Atempausen verursachen. Der Hauptort der Lokalisation ist die Wirbelsäule und das Brustbein.

Der wissenschaftliche Name für dieses Syndrom ist Torocalgie (Thorax - "Brust", Algie - "Schmerz"). Am häufigsten tritt es bei Erwachsenen auf, aber in letzter Zeit sind Fälle auch bei jungen Menschen häufiger geworden..

Interkostale Neuralgie ist häufig eine Begleiterkrankung bei einer anderen Krankheit..

Interkostale Neuralgie links

Der Schmerz ist auf der linken Seite lokalisiert und sehr ähnlich wie Herzschmerz. Dies führt zu gewissen Schwierigkeiten bei der Diagnose..

Es hat mehrere Unterscheidungsmerkmale:

  • Kurzfristige Beschwerden im Bereich des Herzmuskels;
  • Das Schmerzsyndrom wird leicht durch Nitroglycerin beseitigt;
  • Das "Echo" des Herzschmerzes ist in den Schultern und Armen gegeben;
  • Eine tiefere Atmung wirkt sich nicht auf die Schmerzen aus.
  • Verzerrtes rhythmisches Muster.

Interkostale Neuralgie rechts

Rechtsseitige Neuralgie wird nicht so häufig beobachtet wie linksseitige.

Eine Krankheit, die sich in starken Schmerzen äußert und sich mehrmals verstärkt während:

Wenn der behandelnde Spezialist während der Palpation die Stelle des beschädigten Nervengewebes finden kann, steigt der Schmerz bei rechtsseitiger Interkostalneuralgie signifikant an.

Ursachen der Interkostalneuralgie rechts

Grundsätzlich sind die Ursachen für Interkostalneuralgie heterogene Veränderungen, die das NS (Nervensystem) schädigen:

Andere wahrscheinliche Ursachen sind:

  • Schäden an Rippen und Wirbelsäule (aufgrund von Verletzungen oder Krankheiten);
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Verletzung der Insulinproduktion und andere Probleme im endokrinen System;
  • Mangel an Mineralien und Vitaminen;
  • Neubildungen in der Brustwirbelsäule;
  • Starke Anspannung oder Schmerzen der Rückenmuskulatur;
  • Osteochondrose im Stadium der aktiven Entwicklung;
  • Stresszustände, chronische Müdigkeit;
  • Trauma an Nerven und Nervenenden im Brustbereich;
  • Vergiftung durch mikrobielle und neurotrope Gifte sowie durch Medikamente;
  • Die Niederlage des Nervengewebes durch das Herpesvirus;
  • Schwäche des Immunsystems:
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Verletzungen und Störungen in der Entwicklung der Wirbelsäule;
  • Hormonelle Verzerrungen und Wechseljahre bei Frauen;
  • Alkoholabhängigkeit;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen;
  • Entzündungsprozesse, die aufgrund von Unterkühlung auftraten;
  • Umständlich, mit Schärfe der Bewegung;
  • Übermäßige körperliche Anstrengung;
  • Chronische Skoliose;
  • Das Vorhandensein von Hernien an den Bandscheiben;
  • Durch Zecken übertragene Enzephalitis (schädigt alle Nerven im Körper);
  • Chronische Virusinfektionen.

In Fällen, in denen mehrere der oben genannten Faktoren betroffen sind, führt dies früher oder später zum Auftreten eines Traumas, einer Entzündung oder einer Blockierung der Nervenwurzel. Dies führt zu einem Sauerstoffmangel (Hypoxie) des Nervs, der gleichzeitig unter einer Redundanz der empfangenen Impulse zu leiden beginnt. Die Kombination dieser Faktoren verursacht das Auftreten von Schmerzen bei Interkostalneuralgie..

Symptome einer Interkostalneuralgie rechts

Die Symptome der Niederlage jedes der 12 Interkostalnervenpaare können sehr unterschiedlich sein. Aber in höchstem Maße hängt es von der Lage und dem Grad der Nervenschädigung ab. Normalerweise ist nur ein Nerv des Paares beschädigt, daher ist der Schmerz normalerweise einseitig. Dies kann als eines der offensichtlichsten Symptome angesehen werden..

Darüber hinaus gibt es ein Gefühl von akuten Schmerzen, die lokalisiert werden können:

  • Im Interkostalraum;
  • In der Lendengegend;
  • Im Bereich der Schulterblätter;
  • Kribbeln und Brennen;
  • Systematische pseudo-kardiale Schmerzsyndrome. Sie unterscheiden sich in Qual und Schwere;
  • Das indikativste Symptom: Schmerzen während der Kurven, Niesen, Husten;
  • Ein selteneres, aber wahrscheinlicheres Symptom ist ein Gefühlsverlust auf der betroffenen Seite;
  • Nachts und beim Abtasten verstärken sich die Schmerzen.

In späteren Stadien dehnen sich die Symptome aus, erscheinen:

  • Erhöhtes Schwitzen;
  • Übermäßige Rötung oder Blässe der Haut im entzündeten Bereich;
  • Spontane Muskelkontraktionen im betroffenen Bereich.

Die ungewöhnlichsten Symptome werden bei einer postherpetischen Neuralgie beobachtet. Es ist gekennzeichnet durch blasige Hautausschläge in der Brust- und Rückenzone. Es ist möglich, dass dies durch Windpocken ausgelöst wird. Dieses Phänomen wird Zoster oder Herpes Zoster genannt..

Darüber hinaus gibt es sogenannte Hilfssymptome, die es ermöglichen, das Vorliegen einer Krankheit zu vermuten, ohne besonders auf Details einzugehen.

In Bezug auf die rechte Interkostalneuralgie sind dies:

  • Pose. Kippen Sie die Wirbelsäule nach links, um eine minimale Kompression auf der rechten Seite zu erzielen.
  • Hautfarbe im Bereich des betroffenen Bereichs (sie unterscheidet sich immer von der Hauptfarbe);
  • Schlafstörungen und begleitende Symptome: Ablenkung, Schläfrigkeit, Reizbarkeit (Schmerzen tragen nicht zu einem starken und gesunden Schlaf bei, daher ist dieses Symptom etwas offensichtlich).
  • Die Atemfrequenz steigt, Atemnot kann beobachtet werden (dies ist wiederum mit Schmerzen und der Unfähigkeit verbunden, vollständig zu atmen)..

Diagnose der Interkostalneuralgie rechts

Wie bei jeder Krankheit wird zunächst aus den Worten des Patienten eine Anamnese erstellt. Nach sorgfältiger Abtastung wird der betroffene Bereich durchgeführt. Normalerweise reicht dies aus, um die richtige Diagnose zu stellen..

Wenn es jedoch Schwierigkeiten gibt, wird eine Umfrage mit speziellen Geräten durchgeführt:

  • Bei einem möglichen Nerventrauma wird eine Elektroneurographie durchgeführt.
  • MRT und CT der Wirbelsäule können Interkostalneuralgien im Brustkorb aufdecken und sicherstellen, dass keine Hernien und Tumoren vorliegen. Die Antwort auf die Frage: Was ist der Unterschied zwischen CT und MRT und was ist besser? - Lies hier.
  • Röntgenaufnahme der Wirbelsäule und der Organe in der Brust;
  • Wenn sich das Schmerzsyndrom in Richtung Lendenwirbelsäule ausbreitet, wird ein allgemeiner Blut- und Urintest durchgeführt.
  • Analyse von Herpes-Antikörpern (durchgeführt, wenn der Verdacht auf die Möglichkeit einer infektiösen Läsion der Nerven besteht).

Was zur Entwicklung der Krankheit beiträgt?

Die häufigsten Voraussetzungen für die Entwicklung einer rechtsseitigen Interkostalneuralgie sind:

  • Stressige Situationen;
  • Chronische Müdigkeit;
  • Passiver Lebensstil;
  • Das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten;
  • Mangel an Funktionalität des endokrinen Systems;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Hohe Häufigkeit von Atemwegserkrankungen;
  • Unbequeme Arbeitsbedingungen;
  • Atherosklerose.

Einige Merkmale der Behandlung von Neuralgien auf der rechten Seite

Rechtsseitige Neuralgie ist leichter von anderen möglichen Krankheiten zu unterscheiden. Es ist leichter zu heilen, aber trotzdem ist der gesamte Behandlungsprozess noch ziemlich lang..

Wie man Interkostalneuralgie auf der rechten Seite behandelt?

In den meisten Fällen verschreibt ein Neurologe eine Behandlungsmethode für Interkostalneuralgie. In Einzelfällen muss jedoch ein Neurochirurg teilnehmen. Das Hauptziel der therapeutischen Therapie ist es, die Grundursachen der Verletzung zu beseitigen. Wenn während der Untersuchung Volumenbildungen festgestellt wurden, die auf die Nervenwurzeln drücken, ist ein chirurgischer Eingriff zulässig.

Wie Interkostalneuralgie zu Hause zu behandeln?

Wenn Sie eine Interkostalneuralgie vermuten, sollten Sie ein Anästhetikum trinken und im Bereich der Schmerzlokalisation ein warmes Heizkissen auftragen. Weitere Maßnahmen sollten gemäß den Anweisungen des Arztes durchgeführt werden.

Medikamente gegen Interkostalneuralgie

Die zur Behandlung der Interkostalneuralgie verschriebenen Medikamente erfüllen verschiedene Ziele:

  1. Beseitigung der Schmerzen. Wenn der Schmerz unerträglich ist, kann eine Novocainblockade angewendet werden. Sofern die Verletzung chronisch geworden ist, werden dem Patienten Medikamente verschrieben, die zur Beseitigung des Schmerzgedächtnisses beitragen. Meist handelt es sich dabei um Antiepileptika und Antidepressiva. Eine separate Gruppe sind Analgetika, die Schmerzen lindern, aber nicht mehr als viermal täglich angewendet werden können.
  2. Entfernung von Ödemen. Venotonika und Diuretika werden verwendet, um schmerzhafte Schwellungen und allgemeine Linderung zu beseitigen..
  3. Entfernung von Entzündungen. Steroidfreie entzündungshemmende Medikamente werden normalerweise in Form von Injektionen, Salben oder Zäpfchen verabreicht. Ihre Verwendung impliziert eine komplexe Kombination mit Mitteln zur Linderung von Krämpfen und zur Beseitigung pathologischer Prozesse.
  4. Anregung der Durchblutung. Medikamente in dieser Kategorie tragen gut zur Muskelerwärmung bei..
  5. Emotionaler Stress abbauen. Zu diesem Zweck werden Beruhigungsmittel eingesetzt, die Schmerzattacken lindern.

Darüber hinaus können Vitamine und andere Medikamente nach Ermessen des Arztes verschrieben werden und je nach den Symptomen eines bestimmten Falles zur Genesung beitragen.

Rehabilitation

Die Erholungsphase umfasst bestimmte Aktivitäten:

  • UFO und Elektrophorese der rechten Brust;
  • Akupunktur;
  • Lasertherapie;
  • Osteopathie;
  • Vitamin-Kurs (mit der maximal möglichen Wiederauffüllung von B-Vitaminen);
  • Paraffin- und Ozokerit-Anwendungen (auf dem rechten Brustsegment);
  • Massagen
  • Schlammbehandlung;
  • Schwefelwasserstoff- und Rhodonbäder;
  • Wasser- und Schwimmverfahren;
  • Bewegungstherapie.

Heilende Haushaltsaktivitäten

Bei akuten Schmerzattacken wird dem Patienten Folgendes verschrieben:

  • Einhaltung der Bettruhe für mehrere Tage. Das Bett sollte fest und eben sein, dafür gibt es einen Schild unter der Matratze.
  • Erwärmung der rechten Brust mit trockener Hitze. Zu diesem Zweck können Sie Handtücher, Kompressen und Wollschals mitnehmen.
  • Überlagerung von Senfpflastern entlang der Wirbelsäule (aber nicht darüber).
  • Massieren Sie entzündete Stellen mit wärmenden und entzündungshemmenden Salben.
  • Die Verwendung von Beruhigungsmitteln und nichtsteroidalen Analgetika.
  • Ablehnung von alkoholischen Getränken, körperliche Aktivitäten, Vermeidung von Stress, sonst ist eine Verstärkung der Schmerzen unvermeidlich.

Diese Anweisungen sind auch für die Behandlung zu Hause relevant..

Behandlung von Interkostalneuralgie mit Volksheilmitteln

Die Hauptbehandlung für Neuralgie ist konservativ (medizinisch). Dies negiert jedoch nicht die Vorteile, die Rezepte des nationalen Sparschweins bringen können. Die Hauptsache ist, sich vorher mit einem Spezialisten über die Anwendung dieses oder jenes Mittels zu beraten und den Hauptbehandlungsverlauf nicht durch dieses zu ersetzen.

Hier sind einige der effektivsten Volksrezepte:

  1. Auf einem Stück Leinen liegen mehrere Blätter Raumgeranie. Diese Kompresse wird mit einem Verband am rechten Brustbereich befestigt und isoliert. Der Schmerz hört nach zwei Stunden auf. 2-3 mal am Tag duplizieren.
  2. Sie können Neuralgien mit Knoblauchöl lindern. Es werden nicht mehr als 25 ml Rohmaterial benötigt, das zu 0,5 l Brandy oder Alkohol gegeben wird. Die resultierende Essenz wird verwendet, um die Stirn und die Schläfen zu schmieren. Dies hilft, Schmerzattacken zu beseitigen..
  3. Hart gekochtes Hühnerei kochen. Immer noch nicht abgekühlt, wird es auf die betroffene Stelle aufgetragen und 10-15 Minuten gehalten. Nach dieser Zeit sollte der Schmerz nachlassen.
  4. Fein gehackte Meerrettichblätter werden auf das rechte Brustsegment gelegt und in einen Wollschal gewickelt.
  5. Es ist notwendig, den Aronia-Saft in warmer Form auf die betroffene Stelle aufzutragen. Es wird Schmerzen lindern.
  6. Thymian-Tinktur: 10 g Rohmaterial pro 100 ml Alkohol. Die Mischung wird 24 Stunden gealtert, filtriert und dreimal täglich 15 Tropfen verwendet.
  7. Eine Mischung aus Glycerin und Jod (5% ige Lösung). Die Zutaten werden im Verhältnis 1: 1 eingenommen. Vor dem Schlafengehen wird diese Mischung in den betroffenen Bereich sowie in Richtung des weiteren Verlaufs des Nervs gerieben. Als nächstes müssen Sie einen Wollpullover tragen oder sich in einen Wollschal wickeln und können schlafen.
  8. Tinktur aus Wespen- und Pappelknospen. Das Rohstoffverhältnis beträgt 1: 1. Die Mischung wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Dann müssen Sie es abkühlen lassen und 2 Stunden darauf bestehen. Es sollte dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Die Infusion lindert Schmerzen und hemmt die Entwicklung entzündlicher Prozesse.
  9. Honig mit Harz auffüllen. Massagebewegungen reiben in die Haut der Brust, bis eine leichte Rötung auftritt. Wickeln Sie die Aufprallstelle in Zellophan, wickeln Sie sich mit einem Wollschal darüber und gehen Sie ins Bett.

Verhütung

Um das Wiederauftreten einer rechtsseitigen Interkostalneuralgie zu verhindern, sollten:

  • Stärken Sie das Muskelskelett des Rückens;
  • Vermeiden Sie nach Möglichkeit Unterkühlung.
  • Beobachten Sie den Tagesablauf;
  • Turnen;
  • Befolgen Sie eine gesunde Ernährung;
  • Nehmen Sie Vitamin- und Mineralkomplexe.

Und denken Sie daran, wenn Sie das Problem der Interkostalneuralgie nicht rechtzeitig beachten, können zahlreiche Komplikationen auftreten. Verschieben Sie daher die Gesundheitsversorgung auf lange Sicht nicht. Es ist besser, sich jetzt mit diesem Problem zu befassen.

Interkostale Neuralgie ist ein pathologischer Prozess, der sich entwickelt, wenn eine Kompression oder Reizung des Nervs auftritt. Schmerz kann schmerzhaft, stark und mit hoher Intensität sein. Meistens sind sie in der Wirbelsäule oder im Brustbein lokalisiert.

Die Krankheit wird oft als Zeichen anderer Krankheiten wahrgenommen, daher ist es wichtig zu verstehen, was die Hauptsymptome der Interkostalneuralgie rechts und links sind. Es ist notwendig, sorgfältig auf die Signale zu hören, die der Körper gibt, und dem Arzt Ihren Zustand klar zu erklären.

Symptomatik

Von besonderer Bedeutung für die Patienten ist die Interkostalneuralgie auf der rechten Seite. Es äußert sich in starken Schmerzen, die wiederholt durch Ausatmen oder Einatmen, Husten und Niesen verstärkt werden. Darüber hinaus nimmt das auf der rechten Seite auftretende Schmerzsyndrom mit dem Abtasten der Interkostalräume und der Wirbelsäule zu, insbesondere wenn es dem Arzt gelingt, die Stellen zu finden, an denen das Nervengewebe geschädigt ist.

Wenn Sie auf Schmerz als Hauptsymptom der Krankheit achten, kann er eine andere Lokalisation haben. Sehr oft ist es in den Lücken zwischen den Rippen, in der Lendengegend, im Bereich der Schulterblätter zu spüren. Der Patient kann schwere Anfälle erleiden, die lange anhalten. Die Hauptsymptome der Interkostalneuralgie rechts sind wie folgt:

  • Akuter Schmerz, der ständig anhält.
  • Kribbeln und Brennen.
  • Periodische Schmerzen ähnlich wie Herzschmerzen, schmerzhaft und akut.
  • Starke Schmerzen beim Kurvenfahren, Niesen, Husten. Dieses Symptom wird am häufigsten durch Interkostalneuralgie unterschieden..
  • Die Symptome auf der rechten Seite manifestieren sich als Gefühlsverlust auf dieser Seite der Brust.

Wenn der Schmerz andererseits lokalisiert ist, besteht eine zusätzliche Gefahr. Es ist sehr wichtig, wenn sich links eine Interkostalneuralgie entwickelt, um sie von Herzschmerzen zu unterscheiden. Die dargestellten Zeichen helfen, dies zu verstehen:

  • Herzbeschwerden dauern normalerweise nur kurze Zeit..
  • Der Schmerz hört nach der Einnahme von Nitroglycerin auf.
  • Herzschmerzen strahlen auf Schulter und Arm aus.
  • Die Art des Schmerzes ändert sich nicht durch tiefes Atmen.
  • Es gibt Rhythmusstörungen.

Wenn eine Person an Neuralgie leidet, ist das Schmerzsyndrom immer verlängert und lässt nachts oft nicht nach, verstärkt sich mit Palpation, Drehungen und Neigungen. Um dies zu beseitigen, helfen Medikamente mit anästhetischer Wirkung und Anwendung von Wärme.

Mit der Entwicklung der Krankheit beginnen sich rechts andere Symptome einer Interkostalneuralgie zu manifestieren, die wie folgt klassifiziert werden können:

  • Erhöhtes Schwitzen.
  • Rötung oder Blässe der Haut im Bereich der Entzündung.
  • Unwillkürliche Muskelkontraktion an der Stelle der Neuralgie.

Die Ursachen der Krankheit

Häufig sind die Ursachen, die zur Entwicklung einer Interkostalneuralgie beigetragen haben, entzündliche, degenerative Tumorveränderungen, die das Nervensystem betreffen. Am häufigsten sind periphere Nervenstämme betroffen. Die Hauptgründe können wie folgt identifiziert werden:

  • Verletzungen, Erkrankungen der Rippen und der Wirbelsäule.
  • Darm- und Magenkrankheiten.
  • Diabetes mellitus.
  • Mangel an Mineralien und Vitaminen.
  • Tumoren der Brustwirbelsäule.
  • Hohe Spannung oder Entzündung der Wirbelsäulenmuskulatur.
  • Progressive Osteochondrose.
  • Überarbeitung, Stress.
  • Verletzung des Brustnervs.
  • Vergiftung mit mikrobiellen Toxinen, Medikamenten, neurotropen Giften.
  • Herpetische Schädigung des Nervengewebes.
  • Schwache Immunität.
  • Gefäß- und Herzerkrankungen.
  • Wirbelsäulenverletzungen und Missbildungen.
  • Hormonelle Veränderungen und Wechseljahre bei Frauen.
  • Alkoholismus.

Voraussetzungen für die Entstehung der Krankheit

Wenn ein oder mehrere Gründe den Körper betreffen, bildet sich im Laufe der Zeit eine Verletzung, ein Entzündungsprozess oder eine Blockierung der Nervenwurzel oder ihres Rumpfes. Solche Zustände führen dazu, dass der Nerv unter Sauerstoffmangel (Hypoxie) leidet und eine übermäßige Anzahl von Impulsen erhält. Diese Faktoren werden transformiert, was zu Schmerzen während der Interkostalneuralgie führt..

Merkmale des weiblichen Körpers

Eine Frau ist einem weiteren zusätzlichen Risikofaktor ausgesetzt - dem Tragen enger Unterwäsche. Die BHs mit einer schmalen Basis und harten Knochen drücken die Brust zusammen und blockieren mechanisch die Nerven, wodurch sie beschädigt werden. Am häufigsten entwickelt sich eine Interkostalneuralgie bei Frauen vor dem Hintergrund der Dünnheit, weil sie wenig subkutanes Fett haben und die Nerven nahe an der Haut liegen.

Windpockenvirus und Neuralgie

Die oben rechts aufgeführten Symptome einer Interkostalneuralgie können durch eine eher seltene Manifestation ergänzt werden. Dies sind Hautausschläge im Rücken und Brustbein. Es ist möglich, dass die Entwicklung der Krankheit aufgrund des Windpockenvirus erfolgt. Dies ist Zoster oder Herpes Zoster. Mit der Ernennung einer angemessenen Therapie vergehen alle Vesikel und Krusten, aber das Schmerzsyndrom kann monatelang bei der Person bleiben. Diese Art von Neuralgie wird als postherpetisch bezeichnet..

Diagnose

Die Primärdiagnose beschränkt sich auf die Erstellung einer Anamnese. Der Arzt verlässt sich auf die Beschwerden des Besuchers und untersucht ihn sorgfältig, wobei er den betroffenen Bereich untersucht. Meistens wird die Diagnose nach diesen Manipulationen gestellt, in komplexeren Fällen wird jedoch eine instrumentelle Untersuchung durchgeführt:

  • Bei Verdacht auf eine Nervenverletzung wird eine Elektroneurographie durchgeführt..
  • Thorax-Interkostalneuralgie wird durch MRT, CT der Wirbelsäule nachgewiesen. Dies eliminiert auch das Vorhandensein von Hernien und Tumoren der Wirbelsäule und angrenzender Weichteile..
  • Röntgenaufnahme von Brust und Wirbelsäule.
  • Allgemeine Tests von Urin und Blut, insbesondere mit der Ausbreitung von Schmerzen von der Brust auf die Lendenwirbelsäule.
  • Um infektiöse Nervenschäden auszuschließen, wird eine Analyse auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen Herpesviren durchgeführt.

Erst nach einer vollständigen Diagnose wird eine geeignete Therapie zur Beseitigung einer Krankheit wie Interkostalneuralgie verschrieben. Die Behandlung (Tabletten, Physiotherapie) erfolgt unter strenger Aufsicht eines Arztes.

Der Spezialist für Interkostalneuralgie ist ein Neurologe. In Ausnahmefällen ist die Intervention eines Neurochirurgen erforderlich. Das Prinzip der Therapie basiert auf der Beseitigung der Krankheitsursachen, die zu Einklemmen und Entzündungen des Nervs führten.

Während des Zeitraums, in dem der Patient akute Schmerzen hat, sind folgende Maßnahmen angezeigt:

  • Bettruhe für mehrere Tage. Das Bett sollte fest und gleichmäßig sein, ein Schild wird unter die Matratze gelegt.
  • Erwärmung der rechten Brustseite mit trockener Hitze. Es kann ein erhitztes Handtuch, eine Kompresse oder ein Wollschal sein.
  • Die paravertebrale Zone muss mit Senf überlagert werden.
  • Massageeffekt mit wärmenden und entzündungshemmenden Salben.
  • Einnahme von Beruhigungsmitteln, nichtsteroidalen Analgetika.
  • Es ist notwendig, Alkohol, körperliche Aktivität, Stress auszuschließen, andernfalls zwangsläufig die Verstärkung der Schmerzen, die einer Krankheit wie Interkostalneuralgie innewohnen.

Die Behandlung zu Hause sollte von allen oben aufgeführten Empfehlungen begleitet werden..

Merkmale der medikamentösen Behandlung

Bei unerträglichen Schmerzen kann eine Novocainblockade angewendet werden. Wenn die Krankheit eine chronische Form annimmt, verschreiben die Ärzte schmerzlindernde Medikamente, darunter einige Antiepileptika und Antidepressiva. Ein wesentlicher Teil der medikamentösen Therapie sind Analgetika. Medikamente helfen bei der Schmerzlinderung und sollten nicht mehr als 4 Mal täglich eingenommen werden (Pentalgin, Sedalgin)..

Es ist wichtig, die Schwellung des Gewebes zu beseitigen, wenn sie mit der Krankheit einhergeht und den negativen Zustand verstärkt. Hierzu werden häufig Venotonika und Diuretika eingesetzt ("Lasix", "Hypothiazid")..

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente in Form von Injektionen oder Zäpfchen, Salben werden umfassend in Kombination mit Muskelrelaxantien verschrieben, die Krämpfe lindern und pathologische Prozesse beseitigen ("Atracurium", "Tubokurarin", "Diclofenac")..

Durchblutungsmedikamente wärmen die Muskeln. Sehr effektives Apizatron.

Beruhigungsmittel gegen Neuralgie (Gelarium, Deprim) lindern Stress nach Schmerzattacken und sorgen für einen ruhigen Schlaf.

Rehabilitation

Die Taktik der anschließenden Behandlung besteht aus folgenden Aktivitäten:

  • Urales rechtes Brustsegment, Elektrophorese.
  • Akupunktur.
  • Lasertherapie.
  • Osteopathie.
  • Die Aufnahme von Vitaminen der B-Gruppe in hohen Dosen. Vitamine stellen die Nervenmembran wieder her und machen sie stabiler.

Im Rahmen der Rehabilitationsphase werden dem Patienten Ozokerit- und Paraffinanwendungen auf der rechten Brustseite, Massagen, Schlammtherapie, Bäder mit Schwefelwasserstoff und Radon, Schwimmen und Physiotherapie verschrieben.

Eine chirurgische Behandlung wird bei Erkennung von Volumenformationen durchgeführt, wenn diese die Nervenwurzeln quetschen und Schmerzen verursachen. Die traditionelle Therapie ist der wichtigste, aber nicht der einzige Weg, um eine Krankheit wie Interkostalneuralgie zu beseitigen. Die Behandlung mit Volksheilmitteln kann sich ebenfalls positiv auswirken. Es wird jedoch empfohlen, einen Arzt zu konsultieren..

Hausmittel

Sehr oft werden Volksrezepte als zusätzliche Maßnahmen zur Bekämpfung einer solchen unangenehmen Krankheit eingesetzt. Die vorgestellten Rezepte helfen bei der Bewältigung der Hauptläsionen des Nervensystems, auch wenn der Patient an Interkostalneuralgie leidet. Die Behandlung (Tabletten, medizinische Verfahren) sollte abgeschlossen sein. Sie können keine Volksheilmittel als Grundlage für die Therapie verwenden.

Die effektivsten Rezepte

  1. Um die Krankheit zu beseitigen, wird empfohlen, Weidenrinde zu verwenden. Etwa 15 Gramm gehacktes Pflanzenmaterial werden mit 250 ml kochendem Wasser gebraut. Die Mischung wird bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten lang gekocht. Dann sollte die Brühe abkühlen, sie wird gefiltert und viermal täglich in 20 ml getrunken.
  2. Auf einem Stück Leinen liegen mehrere Blütenblätter aus einfacher Raumgeranie. Komprimieren Sie die Blätter, die auf die betroffene Seite aufgetragen, verbunden und isoliert sind. Der Schmerz sollte nach zwei Stunden nachlassen. Intensität der Eingriffe - 2-3 mal am Tag.
  3. Knoblauchöl hilft bei der Beseitigung von Neuralgien. Nicht mehr als 25 ml Öl werden in 500 ml Brandy oder Alkohol verdünnt. Die resultierende Essenz sollte die Stirn und die Schläfen schmieren, wodurch Anfälle vermieden werden. Die homöopathische Wirkung wird realisiert..
  4. Die alternative Behandlung der Interkostalneuralgie enthält ein solches Rezept: Ein einfaches Ei wird hart gekocht gekocht. In heißer Form wird es auf die wunde Stelle aufgetragen, bis es vollständig abgekühlt ist. Wenn das Ei kalt wird, müssen die Schmerzen verschwinden.
  5. Meerrettich kann gleichermaßen wirksam sein. Die zerdrückten Blätter der Pflanze werden auf der rechten Seite der Brust ausgelegt und mit einem warmen Wollschal bedeckt.
  6. Saft wird aus einer schwarzen Rettichfrucht gepresst. In Form von Wärme wird es bei der Behandlung von Interkostalneuralgie entlang des Nervs gerieben.
  7. Es wird auch empfohlen, Thymian-Tinktur zuzubereiten. Die Pflanze lindert gut Schmerzen, die immer mit Interkostalneuralgie einhergehen. Bei der Behandlung mit Volksheilmitteln wird das folgende Rezept angewendet: Zehn Gramm der Pflanzenkomponente werden mit 100 ml Alkohol gegossen. Die Mischung wird 24 Stunden infundiert, filtriert und dreimal täglich für 15 Tropfen eingenommen.

Verhütung

Zur Vorbeugung von Rückfällen werden Methoden zur Stärkung der Rückenmuskulatur gezeigt. Der Patient sollte Unterkühlung vermeiden. Ein gesunder Lebensstil und Vitamine sind erforderlich. Die Prognose ist fast immer günstig.

Fazit

Laut Neurologen ist Interkostalneuralgie eine der heimtückischsten Pathologien. Symptome, die rechts oder links von der Wirbelsäule auftreten, lassen Patienten vermuten, dass sie an völlig anderen Krankheiten leiden. Die primären medizinischen Empfehlungen lauten, dass eine Person, die Schmerzen verspürt, diese nicht mit Analgetika ertränken sollte, sondern zum Wohle ihrer eigenen Gesundheit einen geeigneten Spezialisten konsultieren muss.

Wenn Sie keine Maßnahmen ergreifen, können Komplikationen wie chronische Schmerzen im Brustbein, Sauerstoffmangel im Nervengewebe und eine Einschränkung der Bewegungsamplitude des Rumpfes und der Schultergelenke auftreten. In den schwersten Fällen Atemstillstand.

Interkostale Neuralgie ist ein Reflexschmerzsyndrom, das bei Kompression, Reizung oder Entzündung der Interkostalnerven auftritt. Ansonsten spricht man auch von Thorakalgie. Dieses Phänomen ist unangenehm, da es von starken Schmerzen begleitet wird.

Die klinischen Symptome der Interkostalneuralgie sind den Symptomen einer Reihe von Erkrankungen der inneren Organe, insbesondere des Herzens, sehr ähnlich. Aus diesem Grund wenden sich viele Patienten, die Angst vor einem Anfall von Interkostalneuralgie haben, an einen Kardiologen oder beginnen zu Hause, sich selbst zu behandeln, indem sie Herzmedikamente einnehmen.

In dieser Hinsicht verschlimmert zusammen mit dem Fehlen einer richtigen Diagnose und einer angemessenen Behandlung von Neuralgie der Zustand des Patienten. Und der Zeitverlust kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen..

Warum entsteht Interkostalneuralgie und was ist das? Die Hauptursache für Neuralgien ist die Kompression und Reizung der Interkostalnerven aufgrund entzündlicher und degenerativer Veränderungen der Wirbelsäule. Meistens tritt die Pathologie nicht unabhängig voneinander auf, sondern entwickelt sich vor dem Hintergrund einer anderen Krankheit.

In dieser Hinsicht gibt es bestimmte Gründe, die zum Auftreten von Interkostalneuralgie führen:

  • Rücken- und Brustverletzungen;
  • Unterkühlung;
  • Wirbelsäulenpathologie - Skoliose, deformierende Spondylose, Osteochondrose, Bandscheibenvorfall;
  • innere (Erkrankungen der inneren Organe) und äußere (Medikamente, Einfluss von Schwermetallen) Vergiftung;
  • Infektionskrankheiten (Tuberkulose, Herpes zoster, Brucellose);
  • bösartige Tumoren der Lunge und der Pleura;
  • Erkrankungen des Nervensystems (Multiple Sklerose, Polyradiculoneuritis);
  • verminderte Immunität;
  • Allergie.

In den allermeisten Fällen ist Osteochondrose der „Schuldige“, der zur Zerstörung des Knorpels führt, wodurch die Nervenwurzeln zusammengedrückt werden und scharfe Schmerzen auftreten. Pathologische Veränderungen in der Wirbelsäule werden zur Ursache des muskulös-tonischen Syndroms (Verletzung des Muskeltonus), was die Situation erheblich verkompliziert.

Symptome einer Interkostalneuralgie

Im Allgemeinen kann sich Interkostalneuralgie in einer Reihe spezifischer Symptome bemerkbar machen, die sowohl umfassend als auch selektiv beobachtet werden können. Es hängt alles von den individuellen Eigenschaften des Körpers jeder einzelnen Person ab. Und es kommt darauf an, wie deutlich diese Zeichen ausgedrückt werden und von welcher Seite - links oder rechts.

Das Hauptsymptom dieser Krankheit sind Schmerzen im Interkostalraum rechts oder links. Die Intensität des Schmerzes kann unterschiedlich sein: von scharf, scharf, ausgeprägt, schießend (häufiger) bis konstant, mittlerer Intensität. Der Schmerz verstärkt sich mit den Bewegungen des Patienten, mit Husten und Niesen und sogar mit dem Atmen. Oft nimmt eine Person eine erzwungene Position ein: Sie beugt sich zur betroffenen Seite, um die Bewegung darin zu minimieren. Einige Patienten mit Husten, Lachen oder Niesen halten ihre Handfläche aus demselben Grund fest an den betroffenen Interkostalraum: Reduzieren Sie den Bewegungsbereich in diesem Bereich, damit es weniger weh tut.

Darüber hinaus ist die Krankheit begleitet von: Taubheitsgefühl der betroffenen Bereiche, Muskelverspannungen, Krämpfen, verstärktem Schwitzen, einem Gefühl des "Krabbelns" auf der Haut, Schlafstörungen, Tränenfluss. Interkostale Neuralgie verstärkt sich nach Belastung oder Anstrengung.

Der Unterschied zwischen Symptomen von Neuralgie und Herzerkrankungen

Diese Krankheit ahmt oft Herzschäden nach. Für eine korrekte Diagnose ist es wichtig zu bedenken, dass bei Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems gleichzeitig Puls- und Blutdruckänderungen festgestellt werden. Bei einer Schädigung der Interkostalnerven fehlt ein solches Muster.

Bei Schmerzen, die mit Störungen der Herzarbeit verbunden sind, wirkt sich eine Änderung der Körperhaltung nicht auf die Intensität unangenehmer Empfindungen aus. Wenn sich ein Anfall von Interkostalneuralgie entwickelt, führt jede Bewegung sowie tiefes Atmen zu einer Zunahme der Schmerzen. Ein diagnostisches Kriterium ist, dass Nitroglycerin oder ähnliche Medikamente keine positive Wirkung haben..

Wenn Sie Zweifel haben oder den Verdacht haben, dass paroxysmale Schmerzen mit anderen Krankheiten verbunden sind, müssen Sie so schnell wie möglich einen Arzt konsultieren und nicht zögern, sie zu behandeln. Je früher die Krankheit diagnostiziert wird, desto leichter lässt es sich erholen..

Die Liste der Krankheiten mit ähnlichen Symptomen:

  • Angina pectoris;
  • Gürtelrose;
  • Herzinfarkt;
  • Spondylitis ankylosans;
  • Lungenkrankheit;
  • Tumorerkrankungen.

Es ist sehr wichtig, die Interkostalneuralgie rechtzeitig von anderen Krankheiten zu unterscheiden, die sogar zum Tod führen können.

Diagnose

Um zu verstehen, wie Interkostalneuralgie behandelt werden soll, muss nicht nur ein Symptom diagnostiziert, sondern auch die Ursache seiner Entwicklung ermittelt werden.

Die Differentialdiagnose durch klinische Manifestationen ist ein wichtiges Stadium bei der Behandlung von Patienten. Zuallererst ist es notwendig, eine Herzpathologie auszuschließen, da die Behandlung von Interkostalneuralgie und Herzerkrankungen unterschiedliche Therapiemethoden erfordert und eine falsche Diagnose und eine versäumte Zeit in der Herzpathologie für den Zustand des Patienten entscheidend sein können.

Um andere Krankheiten auszuschließen, kann der Arzt ein EKG, eine Röntgenaufnahme der Lunge, eine Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane und andere notwendige Untersuchungen verschreiben. Nach der endgültigen Überprüfung der Diagnose kann mit der Behandlung der Interkostalneuralgie begonnen werden..

Behandlung von Interkostalneuralgie

Die Symptome einer Interkostalneuralgie können nicht ignoriert werden. Ja, und es ist unwahrscheinlich, dass starke Schmerzen dies zulassen. Das Wesen der Behandlung von Neuralgie ist wie folgt:

  1. Beseitigung von Schmerzen und anderen Manifestationen von Interkostalneuralgie mit Tabletten.
  2. Beseitigung von Einklemmen und (oder) Entzündungen des betroffenen Nervs.
  3. Beseitigung der Grundursache der Krankheit, die tatsächlich zur Entwicklung einer Interkostalneuralgie führt.

Das Behandlungsschema umfasst die Anwendung der folgenden Methoden:

  1. Arzneimitteltherapie (Analgetika und Blockaden, nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel, Vitamine);
  2. Sparing-Modus und Einschränkung der Beweglichkeit der Wirbelsäule (Brust) auf Höhe der Läsion mit Korsett;
  3. Physiotherapeutische Behandlung;
  4. Handbuch und Reflexzonenmassage;
  5. Massage- und Bewegungstherapie.

Wenn die Ursache der Krankheit eine Verletzung der Wurzeln der Spinalnerven war, kann nur die Behandlung der Pathologie, die zur Verletzung der Osteochondrose, eines Bandscheibenvorfalls usw. führte, mit Neuralgie fertig werden..

Zu Hause ist als lokale Therapie die Verwendung von Salben mit entzündungshemmender und analgetischer Wirkung angezeigt. Aufgrund der Wirkung ihrer Bestandteile verbessert sich die Durchblutung im betroffenen Bereich? sowie Muskelentspannung.

Physiotherapie und Bewegungstherapie

Der Einfluss von elektromagnetischen und magnetischen Feldern, Ultraschall, Infrarot- und UV-Strahlung, Elektrophorese und anderen physiotherapeutischen Methoden trägt perfekt zur Bekämpfung der Interkostalneuralgie bei..

Es verbessert die Stoffwechselprozesse und die Durchblutung, entspannt die Muskeln, normalisiert das Verhalten von Nervenimpulsen und hat eine leichte analgetische Wirkung. Behandlungsdauer - 10 Sitzungen.

Manuelle Therapie

Die Wirkung der Massage wird durch manuelle Therapie behoben. Bei seiner Implementierung wirkt der Chiropraktiker mit seinen Händen direkt auf die verlagerten Wirbel. Während dieser Exposition kehren die Wirbel in ihre ursprüngliche Position zurück, die Lücken zwischen den Wirbeln vergrößern sich und die zurückgehaltenen Nerven werden gelöst. Die Methode ist effektiv, aber im Falle eines Verstoßes gegen die Methode sind schwerwiegende Komplikationen möglich.

Wie Interkostalneuralgie zu Hause zu behandeln

Wenn es aus irgendeinem Grund keine Möglichkeit gibt, einen Arzt aufzusuchen, können Sie auf alternative Methoden zurückgreifen. Die traditionelle Medizin hat auch viele bewährte Rezepte zur Selbsthilfe, um die Symptome der Interkostalneuralgie zu lindern..

Das Folgende sind also die wirksamsten Volksheilmittel zur Behandlung von Interkostalneuralgie zu Hause:

  1. Ein guter Effekt ist das Reiben des betroffenen Bereichs mit einer Alkoholinfusion von Birkenknospen oder einer Baldrian-Tinktur. Die Substanzen, aus denen diese Tinkturen bestehen, wirken ähnlich wie die Bestandteile industrieller Produktionssalben. Wenden Sie Kompressen jedoch nicht über Nacht mit Alkohol an, da Alkohol Hautverbrennungen verursachen kann..
  2. Das Aufwärmen hilft auch, aber der thermische Effekt bei Interkostalneuralgie sollte nicht direkt sein, dh nicht ein Heizkissen, heiße Kartoffeln oder ein Ei auftragen, sondern sich in einen Daunenschal wickeln, der mit einem Wollstoff gestrickt ist. Wenn die schmerzhafte Stelle sehr stark erhitzt wird, verschwinden die Schmerzen für kurze Zeit und ein solcher Effekt erhöht nur das Weichteilödem und bringt noch größere Schmerzen mit sich.
  3. Im Inneren ist es gut, einen Pfefferminz-Sud zu nehmen: 200 ml. Wasser kochen, 1 Esslöffel getrocknete Pfefferminzblätter in kochendes Wasser geben, darauf bestehen. Nimm 100 ml. Morgen und Abend. In die Brühe können Sie 2 Teelöffel Honig geben.
  4. Schmerzen entlang der Nerven helfen, den Saft von Meerrettich oder schwarzem Rettich zu reduzieren, der in die betroffenen Bereiche gerieben werden muss, sowie Kompressen mit gedämpften Leinsamen.
  5. Sollte 4 EL nehmen. Esslöffel getrockneter Salbei und gießen Sie sie mit einem Glas heißem Wasser. Lassen Sie diese Brühe 60 Minuten ziehen, dann abseihen. Die resultierende Tinktur sollte in ein Bad (nicht höher als 37 Grad) gegossen, Meersalz (4 EL) dort gegossen und vor dem Schlafengehen 10 Tage lang nicht länger als 10 Minuten gebadet werden.

Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass alle Hausmittel der Selbsthilfe die Schmerzen nur vorübergehend lindern, aber ihre Hauptursache nicht beseitigen. Daher besteht Ihre Hauptaufgabe darin, sich so bald wie möglich einer vollständigen Untersuchung und gegebenenfalls einer Behandlung zu unterziehen (um mögliche Komplikationen zu vermeiden)..

Verhütung

Das Wesentliche bei der Prävention von Interkostalneuralgie ist die Einhaltung elementarer Regeln wie:

  1. Achten Sie auf Ihre Ernährung und Ihren Lebensstil..
  2. Unterkühlung vermeiden.
  3. Verletzungen der Wirbelsäule vermeiden.
  4. Rechtzeitige Behandlung von inneren Erkrankungen des Bewegungsapparates.
  5. Trainieren Sie täglich, besonders wenn Ihre Arbeit mit sitzender Arbeit zusammenhängt. Verfolgen Sie Ihre korrekte Haltung.
  6. Bei Vorhandensein einer inneren Krankheit infektiösen oder nicht infektiösen Ursprungs die Hilfe eines Arztes in Anspruch nehmen und eine vollständige Behandlung durchführen, um mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Auch die prophylaktische Massage mit speziellen wärmenden Salben, die die Durchblutung und die Lymphdrainage verbessern, hat sich bewährt..

Welchen Arzt zu kontaktieren

Wenn akute Brustschmerzen auftreten, können Sie sich an einen Therapeuten wenden, der den Patienten mit Sicherheit auf ein Elektrokardiogramm und eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs verweist. Nach der Beseitigung von Herz- und Lungenerkrankungen wird der Patient von einem Neurologen behandelt. Physiotherapeut, Physiotherapie- und Massagespezialist, Reflexologe, manueller Therapeut nehmen an der Behandlung der Krankheit teil.

Gut zu wissen:

Wir empfehlen zu lesen:

Lumbale Osteochondrose - Symptome, Ursachen und Behandlung

Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Osteochondrose der Halswirbelsäule

Zwischenwirbelhernie der lumbosakralen Wirbelsäule

Wie Osteochondrose der Wirbelsäule zu behandeln

20 Kommentare

Diese Interkostalneuralgie hat mich lange überwältigt. In meiner Jugend in der Turnhalle wurde ich von einer Übung angeregt, die seit vielen Jahrzehnten eine großartige Möglichkeit ist, scharfe Schmerzen (die wie Herzschmerzen aussehen) zu lindern

Wir legen uns auf Ihren Bauch, beugen Ihre Arme an Ihren Ellbogen vor Ihnen, drücken Ihre Hände zu Fäusten und legen uns gegenseitig darauf, legen Ihr Kinn darauf und atmen abwechselnd Nase und Mund. Versuchen Sie zunächst, nicht tief zu atmen. Später, wenn Sie das Gefühl haben, dass der Schmerz nachlässt, können Sie den Atem erhöhen. Tun Sie, bis der Schmerz nachlässt. 3-5 Minuten reichen mir normalerweise. Ich schmiere auch mit Pferdestärken, es hilft mir.

groß! Es half, obwohl es atmete! Danke! Möge Gott Ihnen Gesundheit gewähren!

Ich habe nicht in der Schule studiert?

Danke Arthur, ich habe geholfen, solche Schmerzen loszuwerden

Danke für die Hilfe, Arthur!

Nise hilft mir, meine Symptome zu lindern. Sie können Midokalm parallel nehmen.

Du kannst nur Nise. Um den Magen auf nüchternen Magen zu schützen, nehme ich Omez (Omeprazol) nach einer halben Stunde pro Mahlzeit, nach einer weiteren halben Stunde Nise. Nach einer weiteren halben Stunde kann ich frei atmen und das Leben wird besser.

Ich behandelte mit Neurodiclovit, trank es zwei Wochen lang, nichts weiter. Wenn Diclofenac verschrieben wird, ist es besser, sofort Antierosivum zu verwenden. Und bei Neurodiclovitis treten keine Magenschmerzen auf. Trinken Sie also nichts anderes. Und Vitamine sind bereits in der Zusammensetzung, in der Regel verschreibt ein normaler Arzt sie zusätzlich. Dann ein Verlauf der Neuromultivitis, Vitamine der Gruppe B. Im Allgemeinen reichen solche Komplexe in einer Apotheke aus, aber bei der Neuromultivitis ist die größte Dosis an Vitamin B12 80-mal höher als bei Milgam. Ich habe diesen Kurs getrunken und es gibt zwei Jahre lang keinen Rückfall. Ich trinke prophylaktisch zweimal im Jahr die gleiche Neuromultivitis.

Danke für die Info. Ich habe auch Neuralgie, aber mein Rücken tut hauptsächlich weh... Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll, ich sehe noch keinen Arzt (

Zum ersten Mal spürte ich diese Schmerzen an mir. Kick wie schmerzhaft. Ich lese und werde wie hier empfohlen handeln. Nise Salbe, irgendwie unangenehm. Ich habe auch Diclofenac Ointment gekauft. Es ist geruchlos und nicht gefühlt. Sie müssen beide versuchen. Was besser ist, hilft denen und muss es benutzen. Danke für die Tipps..

Seit meinem 17. Lebensjahr leide ich an Osteochondrose. Was ich einfach nicht ausprobiert habe - und Neurodiclovit und Chondrogard und Diclofenac Acry und vieles mehr. Alles hilft nur vorübergehend. Und ich habe lange verstanden, dass mich nur Sportunterricht rettet. Während der Schwangerschaft kehrten wieder Rückenschmerzen zu mir zurück, so dass ich meine Beine nicht bewegen konnte. Sie schickten mich zur Bewegungstherapie und ich überwand den Schmerz durch Tränen. Nach drei oder vier Lektionen wurde es für mich viel einfacher und am Ende des Kurses (10 Lektionen) tat mein Rücken nicht weh. Deshalb möchte ich, dass jeder trainiert, um nicht zu verletzen und seine Füße warm zu halten!

Diese Wunde quälte mich nur einmal. Schmerzmittel einfach halfen eine Weile. Infolgedessen änderte sie die Arzt- und Behandlungstaktik. Ein entzündungshemmendes Medikament mit Diclofenac und Vitamin B - Neurodiclovit über 10 Tage hat meine körperliche Verfassung erheblich gelindert. Der Schmerz ließ nach. Aber weiter wurde empfohlen, einen Monat lang einen Kurs eines reinen B-Vitamins zur Wiederherstellung der Nervenmembranen und zur Vorbeugung von Rückfällen zu trinken - Neuromultivitis. Bisher keine Beschwerden für bis zu 5 Monate.

Ich kann über mich selbst sagen, dass mir die Pool- und Bewegungstherapie geholfen hat, mein Rücken gestärkt wurde und die Schmerzen aufgehört haben. Und ich fing morgens an zu rennen.

Ich selbst hatte nicht erwartet, dass mein Rücken mich so sehr packen könnte, es scheint, dass ich noch weit vom Rentenalter entfernt war... Ich habe versucht, mich selbst zu behandeln, aber dies führte nicht zu positiven Ergebnissen. Sie wurde von einem Arzt untersucht, sie verschrieben mir Injektionen von Neuromultivitis, sie verstärken die Wirkung von NSAIDs. In der ersten Woche wurden mir fünf Tage täglich und dann zwei Wochen lang zweimal pro Woche Injektionen injiziert. Jetzt fühle ich mich gut und meine Schmerzen sind weg.

Movalis wirkt schnell und effizient! Keine Injektionen, Kompressen, eine Tablette getrunken und wie neu!

Kombilipen - gute Tabletten mit Vit. B, ich habe einen Ständer gekauft, um den Rücken auf Aliexpress zu dehnen. Er hat 3 Positionen und Massagekegel an den Seiten.))) Dieser Ständer ersetzt die horizontale Stange. Das Dehnen geht direkt auf die Wirbelsäule. Sie müssen ihn morgens und abends für 5-10 Minuten machen..

Könnten Sie die Verbindung zu dieser Strecke für den Rücken abwerfen? Oder wie man sie auf Ali findet

Ja. Wie finde ich diesen Ständer, um Aliexpress den Rücken zu strecken??

Hallo. Sag mir bitte, was sind deine Symptome von Neuralgie? Vor einem Monat habe ich über Schmerzen im Bereich der Rippen geklagt, dachte mein Herz. Ich schrieb Nemisil. Für eine Weile tut es jetzt wieder weh, besonders bei körperlicher Anstrengung

Das ist mir zum ersten Mal im Alter von 43 Jahren passiert. Die Arbeit ist sitzend, auf dem Stuhl hat die Rückenlehne lange auf einer Halterung gelegen, sie ist in einem verzerrten Zustand fixiert, und ich stoße nur mit den Rippen unter dem rechten Schulterblatt an diesen Winkel. Im Prinzip war es kühl und sprang sanft. Aber sobald ich entweder erfolglos floppte oder mich stark drückte, begann das Schreckliche. Zuerst begannen unangenehme Schmerzen in Schulter und Nacken, als ob man etwas sehr Schweres scharf riss. Dann gab es das Gefühl, dass Leber und Lunge eins wurden und stark geschwollen waren. Allmählich tat es weh zu atmen - etwa 20 Prozent der akuten Schmerzen beim Einatmen der "vollen Brust" im Bereich der Leber ließen die Brust nicht expandieren. Die Hitze warf nicht, der Puls, auch der Druck schien normal zu sein. Er konnte gehen und alles mit seinen Händen machen, nur das Atmen war schmerzhaft und beängstigend. Das Kleinste begann ungefähr eine Stunde nach den ersten Schmerzen in Schulter und Nacken. Während dieser Zeit schaffte ich es sogar, mich einmal an der Bar hochzuziehen. Es half nichts.))) Zuerst versuchte ich herauszufinden, was selbst geschah, und der Anfall von akuten Schmerzen begann, als sich alle zum Mittagessen trennten. Infolgedessen hatte ich Angst, dass ich eine Blinddarmentzündung hatte, ging nach draußen und rief selbst einen Krankenwagen. Eine Stunde später brachten sie mich in die Notaufnahme, dort eine Expressanalyse von Urin und Blut (alles normal), eine Röntgenaufnahme, eine Diagnose von Interkostalneuralgie und schickten sie in das therapeutische Gebäude. Sie haben Diclofenac hier intramuskulär eingesetzt. Als er anfing zu handeln, wurde es noch schmerzhafter und Tränen flossen lautlos, aber das Volumen der Inspiration begann langsam zuzunehmen. Vom Krankenwagenruf bis zur Injektion vergingen 3-4 Stunden. Aus dem Krankenhaus ging ich sofort in die Klinik, um einen Therapeuten aufzusuchen. Dann wurde ich beauftragt, Gewicht zu verlieren (Brot und Kartoffeln ausschließen, weniger salzig, nur gekocht essen, abends ein Stück gekochtes Fleisch und frisches Gemüse ohne Mast) und Medikamente: Injektionen Voltaren 3 ml 1 Mal pro Tag für 10 Tage, Neurobion - das gleiche, nur 5 Tage, Salben - Capsicam und / oder Ketonal, Schmerzmittel im Falle eines Anfalls - Dexalgin25 1/2 Tabletten oder Tizanidin. Dieser gesamte Satz von Medikamenten mit Spritzen kostet rund 2600 Rubel. Abends machte die Frau nur Neurobion, weil Sie sagten, sie sollten Voltaren und Diclofenac nicht stören, aber er handelte trotzdem. Nachts, als er versuchte, sich auf die andere Seite zu drehen, begann ein schwerer Schmerzanfall wie beim Mittagessen. Ich trank eine halbe Tablette Dexalgin und nach einer halben Stunde konnte ich schlafen. Tizanidin versuchte es nicht, Dexalgin war genug. Am Morgen war es nicht gut, aber nach Injektionen begann sich mein Zustand zu verbessern. Drei Tage sind vergangen und ich fühle mich viel besser, ich kann voll atmen, aber immer noch mit Vorsicht. Wer das gleiche Schicksal erlitten hat - ich möchte mich bald erholen!