Im Laufe der Jahrhunderte bewährt: Volksheilmittel zur Behandlung von Interkostalneuralgie

Bei Interkostalneuralgie wird eine Reizung der Nervenenden im Brustbereich beobachtet. Der pathologische Prozess geht mit Schwellungen und Schmerzen einher..

Neben Medikamenten und Physiotherapie kann alternative Medizin zur Behandlung von Interkostalneuralgie eingesetzt werden..

Alternative Methoden wirken beruhigend auf das betroffene Gewebe, beseitigen Schmerzen und reduzieren Schwellungen. Wie Interkostalneuralgie mit Volksheilmitteln zu behandeln, ist es möglich, in einem Bad zu dämpfen, einen wunden Punkt zu erwärmen? Wir werden im Artikel erzählen.

Helfen Sie mit alternativen Therapien??

Vor der Behandlung der Interkostalneuralgie mit Volksheilmitteln muss die Erlaubnis des behandelnden Arztes eingeholt werden. Solche Einschränkungen sind auf die pharmazeutische Unverträglichkeit bestimmter Heilkräuter mit den Wirkstoffen von Arzneimitteln zurückzuführen.

Darüber hinaus beseitigt die alternative Medizin nicht die Ursache für die Entwicklung des pathologischen Prozesses. Daher wird die Haupttherapie mit Hilfe von Medikamenten durchgeführt. Als zusätzliche Behandlung werden Abkochungen, Bäder mit Kräutertees und wärmende Salben verwendet.

Wenn Sie eine Woche lang traditionelle Behandlungsmethoden anwenden, müssen Sie die Bettruhe beachten. Bei leichten Schmerzen ist eine trockene Erwärmung zulässig: Senfpflaster, Paprika oder Sand in einer Pfanne erhitzt. Um die wärmende Wirkung von Salben zu verstärken, wird Wollkleidung auf das aufgetragene Produkt gelegt oder mit einer Decke bedeckt.

Wenn man Volksheilmittel für maximale Wirkung verwendet, sollte man die körperliche Aktivität einschränken und aufhören, Alkohol zu nehmen.

Übung aktiviert die Produktion von Endorphinen, die den Schmerz verstärken. Patienten mit Interkostalneuralgie müssen Stresssituationen vermeiden.

Wenn Sie nicht auf sie zurückgreifen sollten?

Bei den meisten Patienten tritt Neuralgie mit abwechselnden Remissions- und Exazerbationsperioden auf. Im letzteren Fall wird nicht empfohlen, auf alternative Medizin zurückzugreifen, da Volksheilmittel den Körper schädigen und die Entwicklung von Komplikationen hervorrufen können.

Um unangenehme Folgen zu vermeiden, sollte der Gebrauch von Arzneimitteln auf der Basis natürlicher Bestandteile bis zur Remission verschoben werden. Um Schmerzen und Schwellungen zu stoppen, werden nur von Ihrem Arzt verschriebene Medikamente verwendet..

Komprimiert Rezepte

Kompressen lindern Entzündungen der Nervenenden und lindern die Schmerzen. Es gibt verschiedene Rezepte für ihre Zubereitung:

    Es ist notwendig, 100 g Terpentin mit der gleichen Menge kochendem Wasser zu gießen und die Zutaten gründlich zu mischen. Die resultierende Mischung muss Gaze einweichen und die überschüssige Flüssigkeit herausdrücken. Danach sollte das Material auf den Problembereich gelegt, mit Papier bedeckt und in ein Badetuch gewickelt werden. Die Kompresse sollte täglich 3-5 Minuten lang angewendet werden. Nach dieser Zeit müssen Sie warme Kleidung anziehen und 1-2 Stunden unter der Decke liegen. Die Behandlungsdauer beträgt 1-2 Wochen. Terpentin erwärmt die Weichteile und verbessert die Durchblutung. Wenn genügend Sauerstoff und Nährstoffe zugeführt werden, erholen sich die betroffenen Nerven schneller..

Sie können Salzkompressen verwenden. Dafür 1 EL. Salz, vorzugsweise Meer, müssen Sie in einem Glas warmem Wasser auflösen, Gaze in der Lösung anfeuchten und am Problembereich befestigen, indem Sie es mit einem Wolltuch darauf befestigen.

Wenden Sie eine Kompresse für 2-3 Stunden an. Mit der Lokalisierung von Rückenschmerzen müssen Sie die Dauer des Eingriffs auf 4 Stunden verlängern. Salz hilft dabei, überschüssige Flüssigkeit aus den Weichteilen herauszuziehen, so dass die Schwellung nachlässt. Wiederholen Sie den Vorgang höchstens zweimal pro Woche.

  • Müssen 1 TL vorbereiten. Kurkuma, 2 TL Ingwerpulver, 0,5 TL gemahlener Chili. Alle Komponenten müssen in 100 ml warmem Wasser gemischt werden. Die resultierende Masse muss auf + 40 ° C erwärmt und dann auf Gaze oder Stoff aufgetragen werden. Die fertige Kompresse sollte auf die betroffene Stelle gelegt und 15 bis 20 Minuten lang gehalten werden. Um dies zu beheben, können Sie einen Verband verwenden. Die Behandlung muss täglich 10 Tage lang fortgesetzt werden. Komprimieren hat eine wärmende Wirkung und verbessert die Mikrozirkulation des Gewebes. Aufgrund des beschleunigten Blutflusses in den Kapillaren geht eine Nervenentzündung vorüber.
  • In einen Behälter mit dunklem Glas müssen Sie eine Alkohollösung aus Jod und Glycerin in gleichen Anteilen geben. Schütteln Sie die Zutaten. Die resultierende Mischung erfordert das Befeuchten von Watte und das Schmieren der betroffenen Bereiche vor dem Schlafengehen. In diesem Fall können Sie die Inhaltsstoffe nicht in die Haut einreiben und Bereiche in der Nähe der Wirbelsäule verschmieren. Nach dem Auftragen des Produkts müssen Sie die Brust verbinden, Baumwollkleidung anziehen und ins Bett gehen. Es ist nicht notwendig, den Körper mit einer Decke zu bedecken. Der Vorgang muss 15 Mal wiederholt werden. Das Werkzeug muss an einem Tag verwendet werden. Es hat eine wärmende Wirkung und sättigt das Gewebe mit nützlichen Komponenten..
  • Abkochungen von Kräutern zur oralen Verabreichung

    Als zusätzliche Therapie bei oralen Medikamenten werden Kräuterkochungen verwendet. Natürliche pflanzliche Inhaltsstoffe tragen dazu bei, die Wirkung des Drogenkonsums zu verstärken.

    Für die Alternativmedizin gibt es folgende Rezepte:

    Pfefferminzblätter können verwendet werden, um Nervenenden zu beruhigen und zu betäuben. Um einen Sud vorzubereiten, ist es notwendig, 1 EL vorzubereiten. l getrocknete Pflanze.

    Minzblätter sollten in 250 ml Wasser gekocht werden: Die Mischung zum Kochen bringen und weitere 10 Minuten kochen lassen. Danach müssen Sie die Brühe abkühlen lassen. Es ist notwendig, zweimal täglich ein Beruhigungsmittel zu nehmen, 150 ml für 10 Tage.

  • Das wirksamste Schmerzmittel sind Kamillenblüten. Es wird 4 EL dauern. l Heilsammlung und gieße 250 ml kochendes Wasser in einen Glasbehälter, wonach es 10 Minuten lang mit Wasserdampf abgedunkelt werden kann. Nach dieser Zeit müssen Sie die Mischung abkühlen und tagsüber trinken, anstatt Tee in kleinen Schlucken. Das Werkzeug kann während der gesamten Remissionszeit verwendet werden.
  • Um eine Heilbrühe zuzubereiten, benötigen Sie 10 g getrocknete Weidenrinde und gießen 250 ml kochendes Wasser in eine Pfanne. Die Mischung muss auf niedrige Hitze gestellt und 20 Minuten gekocht werden. Nach der erforderlichen Zeit sollte die Brühe abgekühlt und von den Resten der Pflanze gefiltert werden. Sie müssen das Medikament für 1 EL trinken. l 3-4 mal am Tag. Die Dauer des Kurses beträgt 1-2 Wochen, abhängig von der Intensität des Schmerzsyndroms.
  • Sie müssen die Blätter von Zitronenmelisse und Orangenschale zu gleichen Anteilen mischen. Melissa hat eine beruhigende Wirkung auf gereizte Gewebe, eine Orange verbessert die Mikrozirkulation und sättigt die Zellen mit Nährstoffen. 1 Esslöffel. l Die Trockensammlung sollte mit einem Glas heißem Wasser gefüllt und eine halbe Stunde lang unter einem geschlossenen Deckel aufgegossen werden. Nach 30 Minuten müssen Sie die Mischung abseihen und 1 TL hinzufügen. Tinkturen aus Baldrian und Honig zur Verstärkung der beruhigenden Wirkung und zur Linderung von Entzündungen. Das Werkzeug muss 2-3 mal täglich nach den Mahlzeiten 250 ml getrunken werden. Die Dauer des Kurses beträgt 30 Tage während des Rückfalls der Krankheit.
  • Abkochungen zur oralen Verabreichung verbessern nicht nur die medizinischen Eigenschaften von Arzneimitteln, sondern erhöhen auch die Häufigkeit von Nebenwirkungen. Daher sollten Sie vor der Einnahme eines Volksheilmittels einen Arzt konsultieren und gegebenenfalls die tägliche Dosierung des Arzneimittels anpassen.

    Badewannen

    Um den Allgemeinzustand der Neuralgie zu verbessern, können Sie die Heilbäder verwenden, die nach folgenden Methoden hergestellt werden können:

    300 g Pappelzweige oder Espenrinde sollten mit Wasser gegossen und auf mittlere Hitze gestellt werden. Ab dem Moment des Kochens der Flüssigkeit müssen Sie eine halbe Stunde warten. Danach lassen Sie die Lösung 10 Minuten ziehen und filtrieren die Flüssigkeit.

    Das resultierende Produkt muss in ein Bad mit einer Wassertemperatur von ca. + 38 ° C gegossen werden. Nehmen Sie täglich ein Bad für 15 Minuten. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage..

    Nach dem Bad wird empfohlen, die wunde Stelle mit Tannenöl zu schmieren, um die Nervenenden zu betäuben. Die in Pappel und Espe enthaltenen pflanzlichen Wirkstoffe lindern Reizungen, verbessern die Mikrozirkulation und beseitigen Ödeme..

  • 4 EL. l Salbei trocken sammeln, 250 ml kochendes Wasser gießen und 60 Minuten darauf bestehen. Gießen Sie nach dieser Zeit die Heilinfusion in das heiße Wasser im Bad und fügen Sie 4 EL hinzu. l Meersalz. Sie müssen jeden Tag 15 Minuten in der Lösung baden. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage. Salbei wirkt beruhigend auf Nervenenden, lindert Schwellungen und Schmerzen.
  • Gießen Sie in ein heißes Bad eine Mischung aus 100 ml Ziegenmilch, 1 EL. l Honig, 100 ml Ethanol, 4 Tropfen Eukalyptus- oder Lavendelöl. Diese Inhaltsstoffe helfen, das Gewebe mit Nährstoffen zu sättigen. Ethanol verbessert die Penetration von Wirkstoffen. Ätherische Öle lindern Entzündungen, Ziegenmilch lindert gereizte Stellen und lindert Schmerzen. Sie müssen jeden zweiten Tag 10 Minuten lang ein Bad nehmen. Nach dem Baden müssen Sie Ihren Körper nicht ausspülen oder sich selbst abwischen. 10 Verfahren erforderlich.
  • Erwärmen

    Die Verwendung von wärmenden Volksheilmitteln hilft, die Blutversorgung der Weichteile im betroffenen Bereich zu erhöhen. Das Ergebnis ist eine verbesserte Mikrozirkulation - Sättigung der Zellen mit Nährstoffen und Sauerstoff.

    Bei erhöhter Blutversorgung erholen sich die Nervenenden schneller. Die Entzündung wird durch Entfernen von Exsudat aus dem Interzellularraum reduziert. Darüber hinaus helfen Heilpflanzen, das Gewebe mit einer kleinen Menge an Vitaminen und Mineralstoffen zu sättigen..

    Dank des wärmenden Effekts öffnen sich die Poren der Haut und die Kapillaren im Unterhautfett dehnen sich aus. Unter solchen Bedingungen dringen Nährstoffe leicht durch die Dermis in den Blutkreislauf ein und nähren die Nervenenden..

    Um eine therapeutische Wirkung zu erzielen, sollten Sie die folgenden Rezepte verwenden:

    1. Eine Mischung aus Saft aus gepresstem Meerrettich und schwarzem Rettich, die zu gleichen Teilen eingenommen wird, muss mit Massagebewegungen in den Problembereich gerieben werden. Es wird empfohlen, das Produkt über Nacht aufzutragen. Sie können die Mischung eine Woche lang jeden Tag verwenden.
    2. Natürliches Terpentin, gemischt mit Vaseline im Verhältnis 1: 1, sollte auf die betroffene Stelle aufgetragen und sanft in die Haut eingerieben werden. Das Tool darf nicht mehr als 2 Mal pro Woche verwendet werden.

    Senfpflaster

    Um Schmerzen bei Interkostalneuralgie zu beseitigen, können Sie Senfpflaster einsetzen. Erlaubte den Kauf von Geldern auf porösem Papier in einer Apotheke oder Selbstkochen.

    Im letzteren Fall müssen Sie Senfpulver mit Kartoffelstärke oder Weizenmehl im Verhältnis 1: 1 mischen. Die resultierende Masse muss eine halbe Stunde lang stehen gelassen, dann auf dickes Papier aufgetragen und getrocknet werden.

    Senfpflaster für zu Hause werden 5-7 Minuten lang aufbewahrt und aufgrund der unterschiedlichen Wirkstoffkonzentration 15 Minuten lang gekauft. Während dieser Zeit sollte der betroffene Bereich mit einer Decke oder einem Handtuch abgedeckt werden. Danach die Senfreste abwaschen, mit feuchter Gaze und einem Handtuch abwischen. Am Ende des Verfahrens müssen Sie sich 25 Minuten lang mit einer Decke abdecken, um die therapeutische Wirkung zu verstärken.

    Senfpflaster können nicht mit folgenden Kontraindikationen behandelt werden:

    • Lungentuberkulose;
    • Dermatitis;
    • Allergien gegen Senf;
    • Neurodermitis, Psoriasis;
    • Bronchialasthma.

    Pfefferpflaster

    Pfefferpflaster wirkt stark wärmend. Vor dem Auftragen muss der betroffene Hautbereich mit Alkohol oder Köln von Fett befreit werden. Nach dem Gefühl der Wärmeverteilung ist es notwendig, das Produkt zu entfernen und ins Bett zu gehen.

    Das Aufkleben eines Pflasters im Bereich des Herzens von Rücken und Brust sowie entlang der Wirbelsäule ist nicht gestattet. Die Hauptsache ist, das Produkt nicht über Nacht stehen zu lassen, um Verbrennungen zu vermeiden.

    Anwendung des Kuznetsov-Applikators

    Der Applikator von Kuznetsov verbessert die Mikrozirkulation des Gewebes. Aufgrund der erhöhten Blutversorgung beginnen sich die Nervenenden zu regenerieren..

    Infolge des Genesungsprozesses vergehen Schmerzen und Muskelkrämpfe. Nadeln reduzieren den Skelettmuskeltonus im betroffenen Bereich..

    Die effektivste Zeit für die Verwendung des Produkts beträgt 20 Minuten. Die Dornen sollten so gefühlt werden, dass der betroffene Bereich leicht kribbelt. Am Ende des Verfahrens wird empfohlen, externe Mittel zur Behandlung von Neuralgien zu verwenden und für maximale Wirkung in einen Wollschal zu verwandeln. Sie können den Applikator 2 Mal am Tag verwenden.

    Badeereignisse helfen nur in Remissionsperioden ohne Kontraindikationen. Eine Person sollte nur dann ins Badehaus gehen, wenn sie den Wunsch hat, sich dem Eingriff zu unterziehen. Bei hoher Luftfeuchtigkeit und Temperatur müssen Sie sich auf Ihre Gesundheit konzentrieren.

    Bei einer Verschlimmerung der Schmerzen ist es erforderlich, den Raum zu verlassen und an der frischen Luft zu sitzen. Wenn Sie im Bad bleiben, können Nervenödeme oder schwere Muskelkrämpfe auftreten..

    Bei erhöhten Temperaturen dehnen sich die Kapillaren aus und das Herz-Kreislauf-System verbessert sich. Der betroffene Bereich wird intensiv mit Nährstoffen versorgt, was zur Wiederherstellung der Nervenenden und zur Beseitigung von Schwellungen führt. Unter dem Einfluss der Temperatur nimmt der Muskelkrampf ab.

    Bei Interkostalneuralgie sollte das Gießen von heißem und kaltem Wasser nicht abgewechselt werden. Es ist strengstens verboten, sofort nach dem Bad an die kalte Luft zu gehen. Es ist verboten, einen Birkenbesen zu benutzen. Um eine therapeutische Wirkung zu erzielen, legen Sie sich auf ein warmes Regal und mahlen Sie den Problembereich mit Honig oder ätherischen Ölen. Es wird empfohlen, in warmem Wasser zu baden und von Ihrem Arzt verschriebene Salben aufzutragen..

    Kontraindikationen

    Die folgenden Kontraindikationen für das Baden bei Interkostalneuralgie sind:

    • kardiovaskuläre Pathologien: arterielle Hypertonie, Herzinfarkt, Schlaganfall;
    • ansteckende und entzündliche Erkrankungen, die von Fieber begleitet werden;
    • Schwangerschaft;
    • Ekzeme, Tuberkulose der Haut;
    • bösartige Neubildungen;
    • Erkrankungen der Atemwege.

    Was sind die Vor- und Nachteile?

    Neben der medizinischen Wirkung sättigt die traditionelle Medizin auf der Basis von Kräuterpräparaten die Weichteile mit Vitaminen und Mineralstoffen. Abkochungen zur oralen Verabreichung verbessern die pharmakologischen Eigenschaften von Arzneimitteln, die vom behandelnden Arzt verschrieben werden.

    Die traditionelle Medizin hat keine ausgeprägte negative Wirkung auf den Körper, so dass sie für eine lange Zeit verwendet werden kann. Im Vergleich zu natürlichen Inhaltsstoffen sind Medikamente weniger resorbierbar und haben eine Reihe von Nebenwirkungen..

    Die meisten Behandlungsmethoden haben sowohl analgetische als auch beruhigende und muskelrelaxierende Wirkungen. Aktive Pflanzenkomponenten verbessern die Mikrozirkulation in Weichteilen, was den Prozess der Geweberegeneration beschleunigt. Durch die Verbesserung der Blutversorgung gereizter Nervenenden werden Entzündungen auf natürliche Weise beseitigt.

    Gleichzeitig haben alternative Medizinmethoden mehrere Nachteile:

    • Im Gegensatz zu Drogen sind Volksheilmittel weniger wirksam: Sie erlauben keine Linderung schwerer Muskelkrämpfe, Schmerzen von hoher Intensität;
    • pharmazeutische Unverträglichkeit mit bestimmten Arzneimitteln besitzen;
    • Beseitigen Sie nicht die Ursache der Neuralgie;
    • kann eine anaphylaktische Reaktion hervorrufen: Natürliche Pflanzenbestandteile sind starke Allergene.

    Bei der Anwendung von Volksheilmitteln ist es strengstens verboten, die Einnahme von Medikamenten oder Physiotherapie unabhängig zu beenden. In der Praxis werden alternative medizinische Methoden als adjuvante Therapie eingesetzt, um die Symptome der Interkostalneuralgie zu lindern..

    Um eine heilende Wirkung zu erzielen, müssen mehrere Behandlungsmethoden kombiniert werden. Das Aufwärmen kann mit der Verwendung von Kräuterkochungen zur Schmerzlinderung kombiniert werden, um Entzündungen und Muskelkrämpfe während des Tages zu lindern. Um Neuralgien in der Nacht vor dem Schlafengehen zu vermeiden, können Sie ein medizinisches Bad nehmen.

    Volksheilmittel zur Behandlung von Interkostalneuralgie

    Eine ziemlich häufige Krankheit, insbesondere bei Menschen mittleren und höheren Alters. Interkostale Neuralgie ist eine der häufigsten Ursachen für Schmerzen im Brustbereich. Es wird auch Thorakalgie genannt. Die Hauptmanifestation ist das Auftreten von neuropathischen Schmerzen, die den Schmerzen bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sehr ähnlich sind.

    Diese Krankheit ist trotz der Tatsache, dass die Hauptursache für ihr Auftreten eine degenerative entzündliche Erkrankung der Wirbelsäule ist, der größte "Betrüger", da ihre Manifestationen den Symptomen von Erkrankungen fast aller Organe der Bauchhöhle und der Brust ähneln.

    Was ist Interkostalneuralgie, wie kann man sie verhindern?

    Reizung und Kompression der Interkostalnerven ist der Grund, warum sich eine Pathologie entwickeln kann. Es ist wichtig zu wissen, dass dies keine eigenständige Krankheit ist, sondern nur ein begleitendes Symptom für Osteochondrose, Skoliose und Tumorerkrankungen. Was sind die Ursachen für Interkostalneuralgie??

    Der Ausbruch der Krankheit wird beigetragen durch:

    • niedrige Temperaturen;
    • das Vorhandensein von entzündlichen Erkrankungen;
    • alle Arten von Traumata an Wirbelsäule oder Brust;
    • Rückenmarktumor;
    • giftige Substanzen, die sich nachteilig auf den menschlichen Körper auswirken;
    • Demyelinisierung der Nerven;
    • Erkrankungen des Verdauungstraktes;
    • Wirbelsäulenerkrankungen;
    • Diabetes;
    • stressige Situationen;
    • chronische Müdigkeit;
    • Pleuritis;
    • Brustdeformität.

    Sie sehen, es gibt viele Gründe für das Auftreten von Interkostalneuralgie. Deshalb sollten Sie sich nicht selbst behandeln. Für Ärzte ist es manchmal schwierig, die wahre Ursache der Krankheit zu identifizieren, da es viele Ähnlichkeiten mit anderen Krankheiten gibt.

    Symptome der Pathologie

    Schmerzempfindungen sind in der Regel im Interkostalraum lokalisiert. In einigen Fällen können Schmerzen in der Lendenwirbelsäule sowie unter dem Schulterblatt und dem Rücken auftreten. Manchmal werden spastische Muskelkontraktionen festgestellt. Es kann zu leichten Rötungen oder Blanchierungen der Haut kommen. Die Empfindlichkeit der Haut im betroffenen Bereich geht verloren. Der Schmerz ist normalerweise konstant, stark.

    Wie bereits erwähnt, kann diese Krankheit leicht mit anderen Krankheiten, insbesondere mit Herzkrankheiten, verwechselt werden. Tatsächlich gibt es mehrere Unterschiede, die nur auf eine Interkostalneuralgie hinweisen können.

    1. Schmerzempfindungen verstärken sich nur, wenn Sie tief einatmen oder ausatmen.
    2. Darüber hinaus führt jede Bewegung des Körpers, Husten, Niesen oder körperliche Anstrengung zum Auftreten starker Schmerzen.
    3. Schmerz ist nur auf einer Seite der Brust zu spüren..
    4. Schmerzen können mit Nitroglycerin nicht gelindert oder reduziert werden.
    5. Beim Abtasten verstärkt sich der Schmerz.
    6. Schmerzen paroxysmaler oder schmerzender Natur, begleitet von Brennen, Taubheitsgefühl und Kribbeln.

    Wie Sie sehen können, ist es sehr einfach, Interkostalneuralgie von anderen Krankheiten zu unterscheiden. Ihre Hauptaufgabe ist es jedoch, einen Spezialisten zu konsultieren. Es gibt noch eine Nuance: Der Myokardinfarkt geht auch mit starken Schmerzen einher, die durch Nitroglycerin nicht beseitigt werden können. Wenn Sie oder Ihre Verwandten einen ähnlichen Angriff haben, rufen Sie sofort einen Krankenwagen.

    Wie wird die Krankheit behandelt??

    Die Therapie der Pathologie umfasst zwei Hauptstufen:

    • Beseitigung von Schmerzen;
    • Behandlung der Grunderkrankung, die die Verletzung verursacht hat.

    Es wird verschrieben, Schmerzmittel, Muskelrelaxantien, einzunehmen, die zur Beseitigung von Muskelkrämpfen und Beruhigungsmitteln beitragen.

    Die Einhaltung der Bettruhe ist eine weitere wichtige Empfehlung. Außerdem ist es ratsam, auf einer harten Matratze zu schlafen. Wenn dies nicht der Fall ist, legen Sie einen Schild unter die normale Matratze. Dann wird eine Diagnose gestellt und die Hauptursache für den Angriff ermittelt. Als nächstes wird es notwendig sein, eine Krankheit zu behandeln, die das Auftreten von Interkostalneuralgie ausgelöst hat.

    Die Verwendung von Physiotherapieübungen, Massagen und manuellen Therapien hilft dabei, die korrekte physiologische Position der Hals- und Brustwirbelsäule wiederherzustellen. Darüber hinaus kann mit Hilfe von Physiotherapie, Akupunktur und Lasertherapie eine hervorragende Wirkung bei der Behandlung von Krankheiten erzielt werden.

    Vergessen Sie auch nicht die traditionelle Medizin, die zusammen mit Medikamenten und traditionellen Behandlungsmethoden den Heilungsprozess beschleunigt..

    Zubereitungen auf Basis von Heilpflanzen und Kräutern sind sehr effektiv, außerdem sind sie natürlich und fast kostenlos. Bevor Sie dieses oder jenes Werkzeug ausprobieren, konsultieren Sie einen Arzt.

    Volksschmerzmittel

    1. Kamillenblüten müssen gekochtes Wasser gießen, auf niedrige Hitze stellen und zehn Minuten kochen lassen. Es ist notwendig, dieses Mittel nach jeder Mahlzeit zu verwenden. Dauer des Kurses - bis die Schmerzen beseitigt sind.

    2. Zitronenmelissenblätter und Orangenschale nehmen, hacken und gut mischen. Dann gießen Sie einen Esslöffel der Masse mit kochendem Wasser, lassen es 20 Minuten ziehen und abseihen. Fügen Sie dem fertigen Produkt Honig und Baldrian hinzu. Trinken Sie dreimal täglich ein Glas. Kursdauer - 30 Tage.

    3. Pfefferminze muss mit kochendem Wasser gegossen werden, eine halbe Stunde einwirken lassen und dann abseihen. Nehmen Sie die Infusion zweimal täglich ein, morgens auf nüchternen Magen und abends vor dem Schlafengehen. Kursdauer - 30 Tage.

    4. Nehmen Sie die Immortelle-Blüten und füllen Sie sie mit kochendem Wasser. 30 Minuten ziehen lassen, dann abseihen. Trinken Sie das Produkt vor jedem Sitzen am Tisch.

    5. Sie helfen bei der Beseitigung von Schmerzen und Salben, die auf Bienen- und Schlangengift basieren. Die Salbe muss mit Massagebewegungen eingerieben und dann die betroffene Stelle mit einem Wollschal umwickelt werden.

    6. Ein Hühnerei lindert Schmerzen. Kochen Sie es hart, schneiden Sie es in zwei Teile und tragen Sie es auf die schmerzende Stelle auf.

    7. Um das nächste Anästhetikum vorzubereiten, benötigen Sie: natürlichen Honig, Bienenwachs, Zwiebelsaft und weiße Lilienknollen. Alle Zutaten gut mischen. Tragen Sie die fertige Masse auf eine schmerzhafte Stelle auf, isolieren Sie sie und fixieren Sie sie. Es wird empfohlen, dies nachts zu tun..

    8. Nehmen Sie die Leinsamen und gießen Sie sie mit kochendem Wasser. Fünf bis zehn Minuten darauf bestehen lassen. Dann das Produkt abseihen, Leinsamen in Gaze einwickeln und an der Brust befestigen.

    Die Verwendung von therapeutischen Bädern

    1. Nehmen Sie Zweige von Espe und Pappel, hacken Sie und gießen Sie gekochtes Wasser. Dann auf schwache Hitze stellen und eine halbe Stunde köcheln lassen. Weisen Sie die gleiche Zeit zu, um darauf zu bestehen. Das Produkt abseihen und in das Bad gießen. Nehmen Sie diese Bäder vor dem Schlafengehen für zwanzig Minuten.

    2. Nehmen Sie ein paar Löffel getrockneten Salbei und gießen Sie ein Glas gekochtes Wasser ein. Eine Stunde ziehen lassen, dann abseihen. Gießen Sie die Infusion in das Bad und fügen Sie Meersalz hinzu. Nehmen Sie ein Heilbad, bevor Sie fünfzehn Minuten ins Bett gehen.

    3. Lavendel- oder Eukalyptusöl mit Milch oder Honig mischen und in ein warmes Bad geben. Solche Bäder müssen jeden zweiten Tag eingenommen werden. Nach dem Baden müssen Sie sich nicht waschen, sondern nur mit einem Handtuch trocknen.

    Interkostale Neuralgie - Übungen

    Jede Krankheit oder jeder Zustand ist leichter zu verhindern als zu behandeln. Um das Auftreten von Interkostalneuralgie zu verhindern, müssen Sie:

    • regelmäßig Sport treiben;
    • Vermeiden Sie nach Möglichkeit Unterkühlung und Zugluft.
    • Haltung überwachen;
    • Gewichte nicht heben;
    • ISS ordentlich;

    Behandeln Sie Krankheiten, die zur Entwicklung einer Interkostalneuralgie führen können, rechtzeitig und seien Sie gesund.

    Interkostale Neuralgie: Behandlung mit Volksheilmitteln

    Viele von uns haben ständig nicht genug Zeit für ihre Gesundheit. Die moderne Welt ist voller ständiger Beschäftigung und Stress, was zur Entwicklung vieler Krankheiten führt, die seit langem nicht mehr zu spüren sind. Und nach einiger Zeit treten akute Symptome und schwere Formen auf, die auf Medikamente nur schwer zu reagieren sind. Daher werden häufig als zusätzliche Behandlungsmethode Volksheilmittel gegen Interkostalneuralgie eingesetzt..

    Jetzt kann man ziemlich oft auf eine Krankheit namens Neuralgie stoßen. Es manifestiert sich als Niederlage des Sekundärnervs, die von starken brennenden Schmerzen im Läsionsbereich begleitet wird..

    Arten von Neuralgie

    Interkostale Neuralgie geht hauptsächlich mit anhaltenden oder vorübergehenden Schmerzen im Interkostalbereich einher, die sich bei starker Lufteinwirkung auf die Lunge verstärken, z. B. Husten oder Niesen. Es kann als Folge einer Erkrankung der Osteochondrose der Brust im Wirbelbereich auftreten..

    Der Schmerz der Trigeminusneuralgie betrifft den Patienten in der Regel in den unerwartetsten Momenten des normalen Lebens, z. B. beim Zähneputzen, als Folge einer Reaktion auf zu kaltes oder kochendes Wasser, helles Licht usw. Am menschlichen Körper gibt es sehr empfindliche Bereiche, die sich bei Neuralgie hoffnungslos bemerkbar machen. Dazu gehören: Nasenspitze, Oberlippe, Zahnfleisch und Gaumen. Jeder Kontakt mit ihnen, mit einer Krankheit, geht meistens mit Schmerzen und Taubheitsgefühl im Gesicht einher und breitet sich weiter entlang des Halses bis zu den Händen aus. Bei einem ähnlichen Angriff friert eine Person ein, um ihn zu ertragen.

    Die äußere Neuralgie der Haut des Oberschenkels äußert sich in scharfen Stichschmerzen in den Hüften, und die Haut ist taub und geht mit einem unangenehmen Brennen einher.

    Pterygopalatin-Neuralgie wird hauptsächlich von brennenden, platzenden Schmerzen im Bereich der Ohren, des Halses und der Augen begleitet. Dies kann 1 Stunde bis 1-2 Tage dauern. Die größte Chance ihres Auftretens besteht im Schlaf..

    Ursachen der Neuralgie

    Die Ursachen dieser Pathologie können folgende Faktoren sein: verschiedene Tumoren, Verletzungen und Entzündungen, Stress, Vergiftungen mit chemischen und anderen Substanzen mit ihrer Anreicherung im Körper, Unterkühlung und Prozesse der Myelinisierungsstörung in der Nervenfaser.

    Es gibt viele andere Neuralgien, die durch Unterkühlung, anhaltenden Stress, plötzliche Bewegung, ständige Unbequemlichkeit, erhöhte körperliche Aktivität, verschiedene Rippenverletzungen und anhaltenden Husten verursacht werden können..

    Leider wird nicht jede Person, die unangenehme Schmerzen hatte, zur Beratung und Behandlung zu einem Neurologen gehen. Im Gegenteil, er wird anfangen, sich selbst zu behandeln, was nicht immer zu einem positiven Ergebnis führt. Die Krankheit selbst Neuralgie ist selbst unter ärztlicher Aufsicht schwer zu behandeln, daher sollte die Selbstversorgung mit Vorsicht angegangen werden. Für die Behandlung der Interkostalneuralgie werden jedoch Volksheilmittel als zusätzliches Instrument verwendet.

    Interkostale Neuralgie: Behandlung mit alternativen Methoden

    Vor der Behandlung von Volksheilmitteln Interkostalneuralgie. Bitten Sie einen qualifizierten Arzt um Hilfe. Nach eingehender Beratung wird klar, ob diese Behandlungsmethode für Sie geeignet ist..

    Das Video zeigt Behandlungen für Interkostalneuralgie.

    Traditionelle Medizin ist die sicherste Methode. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

    • Es wird seit langem angenommen, dass die Blume einer Zimmerpflanze wie Geranie hohe Heilungsfähigkeiten besitzt. Daher können seine frischen Blätter auf die betroffenen Bereiche aufgetragen werden. Sie werden auf ein Stück Stoff oder eine Gaze gelegt und mit einem Verband 2 Stunden lang fixiert, wobei eine wunde Stelle beispielsweise mit einem Schal umwickelt wird. Nach einiger Zeit müssen die Blätter durch frische ersetzt werden.
    • 2 Esslöffel getrocknete Gänseblümchen und Minze müssen 500 ml kochendes Wasser gießen. Die Sammlung wird 60 Minuten lang infundiert, muss dann gefiltert werden und kann den ganzen Tag über konsumiert werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 5 Tage;
    • Schwarzer Rettich wird ebenfalls verwendet. Lavendelöl wird seinem Saft zugesetzt (gemäß einem Verhältnis von 20: 1). Dann ist es notwendig, die resultierende Flüssigkeit in den beschädigten Bereich zu reiben, der dann in Hitze gesetzt wird;
    • Bei Schmerzen wird eine Person mit einer Wermutzigarette begast. Dies sollte vor dem Schlafengehen für ca. 6 Tage erfolgen;
    • Abkochung aus Weidenrinde kann Neuralgie und sogar Rheuma lindern. 10 g der zerkleinerten Suspension werden mit kochendem Wasser (200 ml) gegossen und etwa 25 Minuten lang auf schwacher Hitze bestanden;
    • Aus homöopathischen Mitteln wird Knoblauchöl verwendet. Es wird mit einem Esslöffel (1 EL L.) gemessen und in Wodka oder Cognac (0,5 l) verdünnt. Mit dieser Flüssigkeit müssen Sie Ihre Stirn und Schläfen ungefähr dreimal am Tag reiben;
    • Aus Schweinefett und lila Knospen wird eine Salbe hergestellt, die an schmerzhaften Stellen eingerieben werden kann.
    • Sie können Tee aus Geranie und Zitronenmelisse verwenden.
    • Schafgarbe ist berühmt für ihre entzündungshemmenden und analgetischen Wirkungen bei allen Manifestationen von Neuralgie. Nehmen Sie einen Esslöffel gehackte Kräuter und gießen Sie kochendes Wasser ein. Bestehen Sie auf einer Stunde.
    • Die Infusion von Birkenknospen kann in Form von Kompressen verwendet werden, um akute Schmerzen zu lindern.
    • Bei Neuralgie sind auch Bäder wirksam. Es ist notwendig, 4 Esslöffel Salbei mit einem Glas kochendem Wasser zu gießen und eine Stunde lang auf der Brühe zu bestehen. Dann wird der Inhalt in das Bad gegossen und 4 Esslöffel Meersalz werden hinzugefügt..

    Zur Behandlung wird auch eine Massage verwendet. Tannenöl wird 15 Tage lang in den betroffenen Bereich eingerieben.

    Es ist wichtig zu bedenken, dass die vom behandelnden Arzt verschriebene Therapie eine schnellere und positivere Wirkung hat als die Selbstmedikation. Denken Sie daher daran, je schneller Sie Hilfe suchen, desto leichter reagiert die Krankheit auf die Behandlung. Finden Sie immer Zeit für Ihre Gesundheit und kümmern Sie sich darum.

    Prävention von neuralgischen Erkrankungen

    Fragen Sie vor der Auswahl einer beliebten Methode zur Behandlung von Interkostalneuralgie, was zu tun ist, damit diese Krankheit nicht zurückkehrt.

    Zur Vorbeugung von neuralgischen Erkrankungen ist es zunächst erforderlich, alle Ursachen oder Krankheitserreger einer bestimmten Krankheit, beispielsweise Zahnprobleme, zu beseitigen. Wenn Sie die geringsten Anzeichen von Nervenkrankheiten haben, sollten Sie sich an einen Neurologen wenden, um herauszufinden, welche Maßnahmen zur Wiederherstellung eines gesunden peripheren Nervensystems ergriffen werden sollten.

    In den Kommentaren können Sie angeben, welche Behandlungsmethoden Sie angewendet haben.

    Siehe im Video unten Volksmethoden zur Behandlung von Interkostalneuralgie.

    Interkostale Neuralgie - Symptome und Behandlung zu Hause

    Zusammenfassung des Artikels:

    Interkostale Neuralgie ist ein symptomatisches Syndrom, das von starken oder schmerzenden Schmerzen begleitet wird. Dies geschieht aufgrund einer Beschädigung oder eines Einklemmens, einer Kompression oder einer Entzündung der Interkostalnerven. Infolgedessen treten an einer oder mehreren Stellen Hexenschuss, prickelnde, scharfe Schmerzen auf, die sich normalerweise vom Kamm bis zum Brustbereich ausbreiten.

    Ein unangenehmes Phänomen und seine Symptome ähneln vielen Pathologien des Herzens. Umfassende Diagnosen sind erforderlich, um eine genaue Diagnose zu stellen, eine komplexe und kompetente Therapie zu verschreiben und schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden.

    Was ist Interkostalneuralgie?

    Dies ist eine Pathologie, die mit dem Auftreten intensiver Schmerzen verbunden ist. Sie entstehen durch Schädigung der Nervenfasern zwischen den Rippen aufgrund von Trauma, Unterkühlung, Infektion, Kneifen.

    Es gibt ein Schmerzsyndrom bei Menschen beiderlei Geschlechts und unterschiedlichen Alters. Meistens ist dies auf das Fortschreiten von Gelenkerkrankungen zurückzuführen - Osteochondrose oder das Vorhandensein einer Zwischenwirbelhernie im Brustbereich.

    Neuralgie oder radikuläres Syndrom wird häufig bei Personen diagnostiziert, die körperlich überlastet sind, eine beeinträchtigte Körperhaltung, Skoliose, Pleuritis und sogar Tumore in den Wirbelkanälen aufweisen. Oft wird die Krankheit mit Herzerkrankungen verwechselt und von einem Kardiologen behandelt. Seine Manifestationen ähneln den folgenden Störungen im Körper:

    • Tumoren;
    • Lungenkrankheit
    • Spondylitis ankylosans;
    • Herzinfarkt;
    • Gürtelrose;
    • Angina pectoris;

    Neuralgische Schmerzen treten auf einer Seite oder auf beiden Seiten auf und breiten sich unter den Schulterblättern oder entlang des Rückens aus. Oft umgeben Schmerzempfindungen den ganzen Körper.

    Siehe auch: Zervikale Osteochondrose - Symptome und Behandlung zu Hause

    Anzeichen und Symptome einer Interkostalneuralgie

    Das Interkostalsyndrom hat seine eigenen spezifischen Manifestationen. Sie können in einer einzigen Ausführungsform wachsen oder sich manifestieren. Das Hauptsymptom des radikulären Syndroms ist Schmerz entlang der Rippen links oder rechts. Der Schmerz kann stechend, ausgeprägt oder schwach in Form eines Schluckens mit tiefen Atemzügen, mittlerer Intensität, periodisch oder konstant sein.

    Oft gibt es seltene oder häufige akute Hexenschuss, die durch eine scharfe Rumpfbewegung, Niesen, Husten und Lachen entstehen.

    Zusätzlich zu den Schmerzen klagen die Patienten über übermäßiges Schwitzen, Taubheitsgefühl der oberen und sogar unteren Gliedmaßen. Eine Entladung aus den Augen wird beobachtet, der Schlaf wird gestört, Gänsehaut scheint um die Haut zu laufen, sie wird blass, Muskelkrämpfe und Krämpfe treten auf, ein Gefühl von Hitze, der Körper im oberen Teil ist angespannt.

    Mit körperlicher Anstrengung und der Ausführung einer Übung, die die Position des Körpers verändert, nehmen die neuralgischen Zeichen nur zu. Schmerzhafte Paroxysmen können während des Schlafes nachlassen und sich morgens aktivieren und einige Minuten, Stunden oder sogar Tage lang quälen. Nach einigen Tagen treten Juckreiz und kleine rote Hautausschläge, die oft mit Flechten verwechselt werden, normalerweise entlang des Umfangs der Rippen auf.

    Ursachen für das Auftreten der Pathologie der Interkostalneuralgie

    Interkostalnerven sind aus verschiedenen Gründen betroffen. In der Regel aufgrund einer Infektion (Herpesvirus) oder einer schweren Unterkühlung, Verletzungen aufgrund eines Bruchs oder einer Quetschung der Rippen, der Wirbelsäule und des Brustbeins. Rücken- oder Interkostalmuskeln können Nervenfasern komprimieren und Schmerzen verursachen.

    Dies geschieht bei längerem Sitzen in einer unbequemen Position, körperlicher Überlastung, in Gegenwart von Flüssigkeit in der Pleurahöhle. Die Kompression von Interkostalnervenenden erfolgt auch aufgrund von:

    • Krümmung der Wirbelsäule;
    • Brustdeformitäten;
    • Osteochondrose;
    • Zwischenwirbelhernie;
    • Tumoren der Pleura und Lunge;
    • chronische Arthrose;
    • eine allergische Reaktion;
    • Erkrankungen des Nervensystems.

    Neubildungen im Brustbeinbereich führen zur Entwicklung einer Interkostalpathologie - Lipome, Osteome, Chondrome. Interkostale Nervenfasern leiden auch unter einem Mangel an Vitaminen gr. In giftigen Drogen. Sie sind aufgrund degenerativer altersbedingter Veränderungen, entzündlicher Prozesse, nach Brucellose, Tuberkulose, schwerem Stress, verminderten Immunkräften, Diabetes mellitus oder hormonellen Störungen (während der Wechseljahre bei Frauen und Hypothyreose) gereizt und geschädigt..

    Knorpelgewebe in der Nähe der Nerven wird zerstört oder vergrößert und drückt die umgebenden Bereiche zusammen, was Schmerzen und muskelstärkendes Syndrom verursacht.

    Richtige Diagnose der Interkostalneuralgie

    Um festzustellen, ob eine Interkostalneuralgie vorliegt, kann dies nur ein erfahrener Arzt. Sie können die Behandlung nicht selbst beginnen.

    Als diagnostische Maßnahmen, üblicherweise verschrieben:

    1. Elektrospondylographie.
    2. MRT und CT.
    3. Kontrastdiskographie.
    4. Myelographie.
    5. Röntgenographie.

    Solche Forschungsmethoden können den Zustand von Nerven und Wirbeln, Gelenken und Rippen überprüfen. Sie zeigen den Zustand von Weich- und Knochengewebe, das Vorhandensein einer Infektion und ermöglichen es Ihnen, die Dichte von Strukturen zu untersuchen.

    Der Arzt kann auch bei normaler Palpation von Brust und Rücken das Vorhandensein von Schmerzen feststellen und den betroffenen Bereich bestimmen. Es ist sehr wichtig, eine schwerwiegende Herzdiagnose (Angina pectoris oder Herzinfarkt) zu verwerfen..

    Bei solchen Herzerkrankungen treten Schmerzen nicht genau bei Bewegungen auf. Sie sind dauerhaft. Zur zusätzlichen Diagnose werden Ultraschall des Herzens und EKG verschrieben. Akute Pankreatitis, Lungenerkrankungen oder Magengeschwüre sollten ebenfalls ausgeschlossen werden. Hierzu werden Gastroskopie, FLU und eine Blutuntersuchung auf Enzyme durchgeführt..

    Sie werden interessiert sein: Was ist Pankreatitis - was sind die Symptome eines Anfalls Symptome und Behandlung bei Erwachsenen

    Medikamente gegen Interkostalneuralgie

    Die komplexe Therapie des radikulären Syndroms umfasst entzündungshemmende Medikamente:

    Einige Medikamente werden am besten intramuskulär verabreicht, um Schmerzen schnell zu lindern. Lokale Hormone und Anästhetika werden direkt in den Interkostalraum injiziert.

    Gute Beruhigungsmittel (Novopassit, Persen) können auch Schmerzen lindern. Wenn die Krankheit der Interkostalneuralgie durch eine Virusinfektion wie Gürtelrose verursacht wird, umfasst das Behandlungsschema antivirale Medikamente, Salben zur topischen Anwendung und antiallergische Medikamente.

    Bei übermäßiger Muskelbelastung werden Muskelrelaxantien verschrieben (Tolperil, Sildarul, Midokalm, Tizanidin). Sie helfen, die Komprimierung schneller zu entfernen. Intramuskulär ist es nützlich, Vitamin C und Gruppe B zu verabreichen, um die Muskelfasern wiederherzustellen und Taubheitsgefühle zu beseitigen.

    Um dringend auf die Beine zu kommen und ein Schmerzsymptom zu lindern, verschreiben Ärzte mehrere Tage lang Pfeffer oder Schmerzmittel. Verschreiben Sie zur Stärkung und Wiederherstellung der Wirbel und gebrochenen Rippen Medikamente mit Kalzium und Phosphor, Chondroprotektoren und nützliche Salben mit Bienen- oder Schlangengift (Viprosal, Apizartron)..

    Therapeutische Massage und manuelle Therapie

    Zusätzlich zu den Standardmedikamenten gegen Interkostalneuralgie empfehlen Ärzte eine Massage. Es kann Akupressur oder allgemeine Massage sein, um die Durchblutung zu verbessern, die Nervenimpulse stabil zu leiten und unangenehme Empfindungen zu lindern. Masseur wirkt auf biologisch aktive Bereiche, entspannt die Nervenfasern. Es ist ratsam, sich 10-12 Massagen zu unterziehen.

    Ein erfahrener manueller Therapeut nach einem Massagetherapeuten konsolidiert das therapeutische Ergebnis der Behandlung. Es stabilisiert die Position der Wirbel und Rippen. Es stellt die Lücken zwischen Knochen- und Muskelstrukturen wieder her, löst eingeklemmte Nervenenden und beugt schwerwiegenden Komplikationen vor. Für ein dauerhaftes Ergebnis sind 10-15 Sitzungen mit einem Chiropraktiker erforderlich.

    Wirksame Volksheilmittel zur Behandlung von Interkostalneuralgie zu Hause

    Nicht immer kann eine Person sofort in die Klinik gehen, sobald die Nerven zwischen den Rippen krank werden.

    Zu Hause können Schmerzen auf folgende Weise beseitigt werden:

    1. Bäder mit Meersalz und Salbeibrühe. Jeden Abend vor dem Schlafengehen 10 Tage einnehmen..
    2. Komprimiert mit Leinsamen und reibt schwarzen Rettich oder Meerrettichsaft. Die Eingriffe werden mehrmals täglich durchgeführt..
    3. Minzbrühe mit Honig. Nach innen nehmen, um nervöse Belastungen zu lindern.
    4. Erwärmen Sie den Rücken mit einem gestrickten Woll- oder Daunenschal. Einige Leute benutzen Hundehaare.
    5. Reiben mit einem Sud aus Baldrian- oder Birkenknospen. Verbringen Sie täglich vor dem Schlafengehen.
    6. Mit einer Mischung aus Vaseline und Terpentin einreiben. Linderung akuter Schmerzen für lange Zeit.
    7. Schafgarbenbrühe. Nehmen Sie mehrmals täglich 2 Esslöffel hinein.

    Zur Linderung von Entzündungen werden auch Schmerzen bei Interkostalneuralgie, eine schnelle Heilung des Gewebes sowie eine Mischung aus natürlichem Propolis und Mumie eingenommen. Es ist auch nützlich, es zwischen den Rippen zu reiben. Kompressionen für die Nacht aus Bienenwachs, Honig, weißem Liliensaft und Zwiebeln tragen zur Verbesserung der Situation bei..

    Gewöhnliche Geranienblätter unterdrücken Schmerzen. Sie werden auf die Entzündungsquelle aufgetragen und in einen warmen Wollschal gewickelt. Der Patient wird erleichtert sein, wenn er eine Salbe aus den Nieren von Espe und Vaseline oder Lotionen aus gedämpftem Wermut oder Rue verwendet.

    Akupunktur bei Interkostalneuralgie

    Diese Akupunkturmethode hilft, Interkostalneuralgie in kurzer Zeit loszuwerden. Mit Hilfe von speziellen dünnen Nadeln wirkt der Meister auf spezielle Bereiche, stellt Stoffwechselreaktionen her, lindert Exazerbationen, setzt festgesteckte Nervenfasern frei, lindert Krämpfe und Muskelverspannungen, verbessert die Durchblutung und den Lymphfluss.

    Es reicht nicht aus, 1-2 Akupunkturverfahren durchzuführen, um eine stabile Linderung zu erzielen. Ein vollständiger Behandlungskurs ist für mehrere Monate erforderlich.

    Physiotherapeutische Methoden und Bewegungstherapie bei Interkostalneuralgie

    Physiotherapie und Physiotherapie zeigen eine nicht weniger wirksame therapeutische Wirkung bei Vorhandensein von Nervenklemmen zwischen den Rippen..

    Krämpfe und Schmerzen werden durch Ultraschall, dynamische Ströme, Ozokerit, Schlammtherapie und Paraffin schnell beseitigt. Einige spezielle Übungen, die zu Hause täglich leicht durchgeführt werden können, stärken und richten Ihren Rücken aus und entlasten die Nervenenden von übermäßigem Druck..

    Prävention von Interkostalneuralgie

    Bei rechtzeitigem Zugang zu einem Arzt und kompetenter Therapie gibt es keine Spur von Interkostalneuralgie. Um wiederholte Rückfälle zu vermeiden, können Sie nicht oft zu kalt werden. Sie sollten Ihren Lebensstil ändern und Vitamine, frisches Gemüse, Obst und Milchprodukte in das Menü eingeben.

    Um Schmerzsymptomen der Interkostalneuralgie vorzubeugen, ist es notwendig, Gelenk- und Muskelerkrankungen rechtzeitig zu behandeln, die Infektionsprozesse in den inneren Organen zu stoppen und einen hormonellen Hintergrund zu schaffen, die Haltung zu überwachen, entspannende und wärmende Massagekurse durchzuführen und auch Ihren Lieblingssport zu betreiben.

    Interkostale Neuralgie: Behandlung zu Hause

    Brennende oder stechende Schmerzen im Interkostalraum, im Rücken oder unter den Schulterblättern, verstärkt durch Husten oder Niesen, vermehrtes Schwitzen, Taubheitsgefühl in bestimmten Hautbereichen, schwere Muskelkrämpfe - dies sind die ersten Symptome einer Interkostalneuralgie. Je nach Zustand des Patienten verschreibt der Arzt Medikamente und Physiotherapie. Zusätzlich zur Hauptbehandlung können Sie alle Arten von Volksheilmitteln verwenden. Mit der Diagnose einer Interkostalneuralgie wird die Behandlung zu Hause somit eine maximale Wirkung erzielen..

    Interkostale Neuralgie: Behandlung mit Volksheilmitteln

    Eine Vielzahl von Rezepten wird von Generation zu Generation weitergegeben, mit denen Sie neuralgische Schmerzen loswerden können. Es können Kompressen, Salben, Lotionen, therapeutische Bäder, Abkochungen oder Mahlen sein, die auf natürlichen Heilmitteln basieren. Sie sind in der Lage, eine wärmende Wirkung zu erzielen, Schmerzen zu lindern oder verbleibende Symptome zu beseitigen.

    Fesselnde Schmerzen, die mit einer Schädigung der Nervenenden im Interkostalraum verbunden sind, sind den Symptomen einer Gastritis sehr ähnlich. In einigen Fällen ähnelt der Schmerz bei destruktiven Prozessen im 5., 6. und 7. Wirbel einer Verschlimmerung der Blinddarmentzündung. Daher ist es wichtig zu verstehen, dass Volksheilmittel nur dann ein erfolgreiches Ergebnis liefern, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

    • eine genaue Diagnose wird gestellt;
    • Therapie wird mit Medikamenten kombiniert;
    • Der Arzt überwacht ständig die Behandlung.

    Interkostale Neuralgie - Behandlung mit Salben und Reiben

    Beim Entfernen von Schmerzen wird durch verschiedene Salben und Reiben ein gutes Ergebnis erzielt. Um eine bessere Wirkung zu erzielen, tragen Sie das Produkt an einer wunden Stelle auf, wickeln Sie es mit einem warmen Schal ein und bedecken Sie sich mit einer Decke.

    Für die Erstellung des Rasters können verschiedene Komponenten verwendet werden. Die häufigsten sind:

    Terpentin und Vaseline. Wenn Sie sie im Verhältnis 1: 2 kombinieren und gründlich mischen, können Sie sie für einen wärmenden Effekt an einer wunden Stelle einreiben.

    Schwarzer Rettichsaft. Nachdem Sie den schwarzen Rettich durch einen Fleischwolf geführt haben, drücken Sie den Saft aus der resultierenden Masse und reiben Sie ihn sofort in die Haut. Um die richtige Wirkung zu erzielen, reicht es aus, den Eingriff zwei Wochen lang täglich durchzuführen.

    Jod und Glycerin. Die Komponenten werden im Verhältnis 1: 1 kombiniert und auf den betroffenen Bereich des Rückens aufgetragen, ohne die Wirbelsäule zu beeinträchtigen.

    Birkenknospen. Eine Handvoll Nieren gießen 0,5 Liter Wodka ein und lassen ihn 10 Tage an einem kühlen, dunklen Ort ziehen. Es ist besser, die schmerzhafte Stelle am Abend zu reiben, danach sollte sie eingewickelt werden.

    Wichtig! Wenn Pfeffer oder schwarzer Rettichsaft zum Reiben verwendet wird, ist es sehr wichtig, es nicht zu übertreiben. Diese Zusammensetzung kann schwere Hautreizungen verursachen..

    Selbstgemachte Salben sind nicht weniger beliebt zum Reiben. Sie werden in Porzellan in einem Wasserbad gekocht. Nachdem die erforderlichen Komponenten kombiniert wurden, werden sie gründlich auf die Konsistenz der Salbe gemischt, abgekühlt und im Kühlschrank aufbewahrt.

    Die folgenden Rezepte sind am besten verfügbar:

    • Getrocknete und gemahlene Nieren aus Espe und Butter (oder tierischem Fett) werden im Verhältnis 1: 4 kombiniert. Sie können Espenknospen durch Blätter oder Knospen aus Flieder ersetzen.
    • In einem halben Glas Flüssigkeit, das in einem Wasserbad geschmolzen ist, wird Honig in 1 g natürlicher Mumie gelöst und mit der Salbe auf dem Rücken eingerieben und mit etwas Warmem (Wollschal, Schal usw.) bedeckt. Um den Effekt zu verstärken, können Sie die Mischung in 1 Teelöffel einnehmen.
    • Mischen Sie 50 ml Kampfer mit 50 g trockenem Senf und geben Sie zwei rohe Eiweiße hinzu. Mischen Sie die Zutaten gründlich und lagern Sie die entstandene Salbe im Kühlschrank. Erwärmen Sie die Komposition vor dem Auftragen auf den Körper ein wenig in den Handflächen.

    Wie man Interkostalneuralgie mit Wasser behandelt?

    Bei neuralgischen Problemen wirken sich Bäder auf Basis von Pflanzenbestandteilen oder ätherischen Ölen positiv aus. Der Behandlungsvorgang sollte 15 bis 30 Minuten in einem warmen Raum ohne Zugluft und Eindringen von kalter Luft dauern. Um das erwartete Ergebnis nach Wasserbehandlungen zu erzielen, müssen Sie die Haut nicht trocken wischen, sondern sie selbst trocknen lassen. Danach müssen Sie sich mit einer warmen Decke abdecken und trockene Wärme, z. B. erhitztes Salz oder Sand, an der Stelle anwenden, an der die stärksten Schmerzen auftreten.

    Für ein Bad gelten folgende Verbindungen als die besten:

    Ein Sud aus gehackter Espenrinde und Pappelzweigen. Die Mischung besteht aus Zutaten in 0,5 kg. Eine halbe Stunde lang müssen sie gekocht und dann in ein Bad mit auf 38 Grad erhitztem Wasser gegossen werden. Eine vollständige Behandlung - 10 Verfahren. Um den Effekt zu verstärken, können Sie nach dem Bad Tannenöl in die Haut einreiben.

    Salbei Tee. Es folgt 4 EL. Esslöffel getrockneter Salbei vorgekochtes Wasser vorgießen und eine Stunde darauf bestehen. Gießen Sie die gefilterte Flüssigkeit in ein Bad mit warmem Wasser. Das Schmerzmittel sollte 10 Minuten vor dem Schlafengehen eingenommen und 10 Tage lang täglich wiederholt werden..

    Eukalyptus- und Lavendelöl. Zu der in 100 ml eingenommenen Mischung aus Milch und Alkohol vier Tropfen jedes der Öle geben. Um die Wirkung zu verstärken und eine entspannende und beruhigende Wirkung im Wasser zu erzielen, können Sie weitere 50-60 g Honig auflösen.

    Interkostale Neuralgie: Behandlung zu Hause mit Kompressen

    Um Schmerzen zu lindern und Symptome der Krankheit zu beseitigen, kann man nicht auf Kompressen verzichten. Befeuchten Sie dazu Baumwolle oder Leinen mit einer warmen Heilbrühe und tragen Sie sie dann auf einen schmerzenden Körperbereich auf. Oder es wird eine spezielle Mischung hergestellt, die die Stelle der Schmerzlokalisation reibt und sie schnell bedeckt, um sie warm zu halten. Für am häufigsten verwendete Kompressen:

    Honig. Es wird auf den Körper aufgetragen und zuvor mit Pflanzenöl gemahlen. Eine Kunststofffolie wird auf den behandelten Bereich gelegt und in einen warmen Schal gewickelt. Dieses Verfahren wirkt wärmend und beruhigend..

    Alkohol und Birkenknospen. 50–70 g Birkenknospen werden zu 0,5 l Wodka gegeben und 4-5 Tage lang aufbewahrt. Wenden Sie eine Kompresse nicht länger als 30 Minuten an. Es wärmt den Schmerzbereich gut und lindert Schmerzen.

    Alkohol und Wurzelpulver. Getrocknetes Gras muss zu Pulver gemahlen werden, 2 EL gießen. Esslöffel 200 g Alkohol und bestehen Sie für eine Woche in einem verschlossenen Behälter. Die Kompresse wird eine halbe Stunde lang angewendet und wirkt gut wärmend und analgetisch.

    Wasser und Pflanzenteile. Bereiten Sie eine Mischung aus 2 Teelöffeln geriebener Ingwerwurzel, 1 Teelöffel Kurkuma und 0,5 Teelöffel chilenischem Pfeffer vor. Gießen Sie es mit Wasser in einen Fruchtfleischzustand, erwärmen Sie es leicht, legen Sie es auf ein Tuch und tragen Sie es eine halbe Stunde lang auf den Körper auf.

    Meersalz. Eine ausgezeichnete Wirkung kann mit einer Kompresse erzielt werden, die aus 50 g Meersalz, verdünnt in 0,5 l heißem Wasser, erhalten wird. Ein mit Salzwasser angefeuchtetes Tuch kann einige Stunden am Körper gehalten werden.

    Wichtig! Honig ist ein gutes Arzneimittel zur Behandlung vieler Erkrankungen, sollte jedoch mit Vorsicht eingenommen werden. Vor der Verwendung des Produkts in seiner reinen Form sowie auf darauf basierenden medizinischen Infusionen oder Kompressen ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren.

    Behandlung von Neuralgien mit Interkostallotionen

    Sie lindern Schmerzen bei Neuralgien und speziell zubereiteten Lotionen. Sie werden mehrmals täglich auf einen erkrankten Bereich des Körpers aufgetragen. Die Dauer und Anzahl der Eingriffe wird individuell festgelegt, oft übertrifft das Ergebnis alle Erwartungen.

    Lotionen können aus verschiedenen Komponenten hergestellt werden. Die folgende Zusammensetzung ist die einfachste:

    Bereiten Sie eine Salzlösung vor, indem Sie 2 EL in 1 Liter heißes Wasser gießen. Esslöffel (mit Oberseite) von gewöhnlichem Speisesalz und dann mischen, bis sie vollständig aufgelöst sind. Tragen Sie Gaze oder ein in dieser Zusammensetzung getränktes Papiertuch auf die neuralgische Schmerzstelle auf, bedecken Sie sie mit einem trockenen Tuch und fixieren Sie sie mit einem elastischen Verband. Bewahren Sie die Lotion zwei Stunden lang auf. Danach sollte die Haut mit Wasser abgespült werden.

    Interkostale Neuralgie: Was bedeutet es, nach innen zu gehen??

    Wenn wir über Therapeutika sprechen, die aus pflanzlichen Bestandteilen hergestellt und oral eingenommen werden, dann sind unter ihnen besonders beliebt:

    Kamillentee. Es gilt als eines der heilsamsten und liefert ein gutes Ergebnis bei der Behandlung von Neuralgien. Gießen Sie dazu 1 Glas kochendes Wasser in eine Handvoll getrockneter Blumen (70 g), lassen Sie es brauen, filtern und 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen, wobei Sie ein Viertel Glas trinken.

    Weidenrinde. Es ist notwendig, es zu mahlen, 1 Teelöffel mit 200 ml Wasser zu verdünnen, 20 Minuten bei geschlossenem Deckel zu kochen und dann etwa eine halbe Stunde ziehen zu lassen. Die abgekühlte Brühe sollte gefiltert und dreimal täglich für 1 EL getrunken werden. Löffel.

    Immortelle. Es wird empfohlen, 2 EL zu brauen. Esslöffel trockenes Gras in 0,5 Liter Wasser geben und den Tee einen Tag in einer Thermoskanne ziehen lassen. Trinken Sie die ganze Infusion an einem Tag.

    Behandlung von Interkostalneuralgie mit frischen Kräutern und Pflanzen

    Die häufigsten Pflanzen helfen dabei, das Schmerzsyndrom loszuwerden:

    Klette. Ein frisch zerrissenes Klettenblatt wird an einer Stelle mit starken Schmerzen angebracht und mit einem Wollschal zusammengebunden, so dass es bis zum Morgen in dieser Position bleibt.

    Innengeranie. Mehrere frisch gepflückte Blätter einer Zimmerpflanze werden auf ein Leinentuch gelegt und 2 Stunden lang als Kompresse auf die Schmerzstelle aufgetragen, um sie zum Erwärmen einzuwickeln. Der Vorgang sollte täglich mit einer Kompresse alle 2 bis 4 Stunden wiederholt werden..

    Meerrettich. Die Wurzel der Pflanze wird auf eine feine Reibe gerieben und für eine Kompresse auf einem Tuch ausgebreitet. Für den gleichen Zweck können gut gewaschene Meerrettichblätter verwendet werden. Sie werden einfach vollständig auf eine schmerzhafte Stelle des Körpers aufgetragen, Zellophan wird darauf gelegt und eingewickelt. Eine ähnliche Kompresse kann so lange gehalten werden, bis ein merkliches Brennen zu spüren ist. Nach dem Entfernen der Kompresse müssen die Rückstände abgewaschen werden, und der nächste Vorgang kann erst nach einigen Tagen wiederholt werden.

    Wichtig! Die Behandlung der Interkostalneuralgie zu Hause mit Hilfe alternativer Methoden der Alternativmedizin wird individuell ausgewählt. Bevor Sie ein Rezept in der Praxis anwenden, müssen Sie daher Ihren Arzt konsultieren.