Skoliose bei Jugendlichen - Behandlungsmethoden und Übungen

Im Alter von 11 bis 14 Jahren erfährt der Körper der Kinder Veränderungen und aktives Wachstum aller Knochen des Skeletts. In diesem Moment treten Wirbelsäulenprobleme und Rückenschmerzen auf. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass sich die Knochen entwickeln und die Muskelmasse nicht wächst. Daher ist es schwierig, die Wirbelsäule in einer idealen vertikalen Position zu halten, und unentwickelte und flexible Wirbel verformen sich schnell.

Während der Pubertät wird ein Teenager nervös und leidet unter psychischem Stress. Die Belastung des Lehrplans, ein sitzender Lebensstil, all diese Ursachen führen zu Skoliose. Die Krankheit tritt nicht sofort auf, verursacht dem Kind keine Unannehmlichkeiten, bis die Eltern visuelle Veränderungen an seinem Körper bemerken.

Skoliose bei Jugendlichen - Krümmung der Wirbelsäule um ihre Achse nach links, rechts. Laut Statistik stellen 15% der 13- bis 16-jährigen Schüler bei einer körperlichen Untersuchung fest, dass eine Krümmung bis zu dem einen oder anderen Grad vorliegt. Krankheiten beeinträchtigen die Arbeit aller Organe und Systeme, und Deformationen führen zu äußeren Defekten, die bei Schülern zu psychischen Störungen führen.

estet-portal.com wird über die Ursachen für die Entwicklung der Krankheit bei Jugendlichen sprechen und darüber, wie Skoliose bei einem Kind rechtzeitig bemerkt werden kann.

Wie und warum manifestiert sich Skoliose bei Jugendlichen?

Skoliose bei Jugendlichen ist eine der häufigsten Formen der Krankheit. Mädchen werden viermal häufiger krank als Jungen. In den frühesten Stadien können Sie die Krankheit von der skoliotischen Haltung unterscheiden, indem Sie zu Hause einen Test durchführen. Bitten Sie das Kind, sich nach vorne zu lehnen. Die Rückenmuskulatur ist in dieser Position gut sichtbar. Sie werden eine mögliche ungleichmäßige Entwicklung auf einer Seite oder eine Ausbeulung des Schulterblatts bemerken.

Die Pathologie bei Jugendlichen manifestiert sich in folgenden Symptomen:

• Asymmetrie der Körperteile auf beiden Seiten;

• das Vorhandensein unterschiedlicher Lücken zwischen den gesenkten Händen und der Höhe der Hüften;

• Der Kopf ist pathologisch zur Seite abgelenkt und befindet sich nicht in der Mitte.

• Wenn Sie sich nach vorne lehnen, ragen die Rippen auf einer Seite nicht richtig heraus.

• Ein Schulterblatt ist stärker gewölbt als ein anderes.

• Müdigkeit, Kopfschmerzen, Atemversagen, Störung des Verdauungstrakts.

Abonnieren Sie unsere Instagram-Seite!

Der Grund für die Entwicklung der Pathologie der Wirbelsäule ist eine falsche Haltung, mit langem Sitzen in einer Position, entzündlichen Prozessen, dem Tragen von Schwere in einer Hand, einer erblichen Veranlagung. In 90% der Fälle wird eine idiopathische Skoliose diagnostiziert, die ohne besonderen Grund auftritt..

Vorläufer der Krankheit sind zuvor übertragene pathologische Prozesse. Zum Beispiel ist Rachitis eine Krankheit, die mit einem Mangel an Vitamin D verbunden ist. Kinder, die im Winter und Herbst geboren wurden, müssen so lange wie möglich nach draußen gehen. Im Körper wird Vitamin unter dem Einfluss von Sonnenlicht synthetisiert. Wenn die Krankheit nicht rechtzeitig geheilt wird, dann wird die Struktur der Schädelknochen verletzt, sie erweichen. Parietale und okzipitale Tuberkel erscheinen am Kopf, die Beine haben die Form eines Rades. Die Behandlung wird in großen Dosen Vitamin D durchgeführt.

Plattfüße - Beeinflussen die Bildung einer gebeugten Haltung bei Jugendlichen. Ihr Schwerpunkt verschiebt sich und versucht nicht zu fallen. Die Person beugt sich willkürlich vor. Ursachen der Pathologie: angeborene Muskelatrophie, falsche Schuhe tragen, Übergewicht. Die Behandlung wird von einem Orthopäden verschrieben, der sich auf Gymnastik, Massage und Physiotherapie konzentriert.

Skoliose bei Jugendlichen ist häufig eine Manifestation anderer Krankheiten: Zerebralparese, Erkrankungen der Hüftgelenke. Diese Krankheiten, die die Belastung der Wirbelsäule erhöhen, führen zu einer Deformität der Wirbel. Während der Geburt erlittene Verletzungen führen zur Entwicklung einer Skoliose. Eine falsche Haltung beim Sitzen am Schreibtisch führt auch zu einer Krümmung der Wirbelsäule.

Behandlung der Wirbelsäulenverkrümmung bei Jugendlichen

Bei der Diagnose einer Krankheit in 12-16 Jahren wird eine komplexe Behandlung verordnet. Es beinhaltet Physiotherapieübungen, Massagen, Übungen im Pool, körperliche Aktivität. In fortgeschrittenen Fällen wird ein Korsett verschrieben, wenn die Verformung fortschreitet und 50 Grad nicht überschreitet. Bei der richtigen Auswahl der Behandlung berücksichtigt der Arzt den Krümmungsgrad der Wirbelsäule, das Alter und die Ursachen der Entwicklung.

In Fällen, in denen die Krümmung mehr als 50 Grad beträgt, wird eine chirurgische Behandlung angewendet. Während der Operation werden Korrektoren installiert, die die Wirbelsäule stützen und ihre weiteren Verformungen stoppen. Metallstangen fixieren die Wirbelsäule, wonach der Patient lange Zeit ein Gipskorsett trägt.

Bei der Auswahl der orthopädischen Korsetts wird mit Vorsicht und besonderer Aufmerksamkeit vorgegangen. Mit seiner Hilfe erhält die Wirbelsäule gewaltsam die richtige Form. Bei längerem Tragen eines Korsetts sind die Muskeln inaktiv und atraf, was zu einer Verschlimmerung der Pathologie führt. Voraussetzung während der Behandlung ist ein Aufruf an verwandte Spezialisten: Gastroenterologe, Neurologe, HNO-Spezialist, Zahnarzt.

Eine andere Methode zur Behandlung von Skoliose ist die Schrot-Gymnastik, die auf einer asymmetrischen Atmung basiert, die in die entgegengesetzte Richtung zur Krümmung gerichtet ist. Dem Patienten wird beigebracht, mit konkaven Teilen auf dem Rücken zu atmen. Ferner platziert der Spezialist den Arm in diesem Bereich und der Patient hebt ihn durch Inspiration an, es ist sehr schwierig. Das Ausatmen erfolgt durch halb geschlossene Lippen. Damit ist die Arbeit der inneren Brustmuskeln erledigt, die mit Massagen und Bewegungstherapie nicht trainiert werden kann..

Präventionstipps und Übungen für die richtige Haltung

Die ideale Option zur Vorbeugung von Skoliose ist die richtige Bewegung und Gewohnheiten von früher Kindheit an. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Bett und die richtige Matratze auswählen. Wählen Sie einen Tisch und einen Stuhl, der auf dem Wachstum Ihres Kindes basiert. Das Hauptprinzip ist es, die Füße auf den Boden zu bringen. Entwickeln Sie einen Ruhemodus, beobachten Sie, welche Position er liest, schreibt, sitzt. Sagen Sie ihm, dass Sie sich zwischen den Lektionen bewegen und die Position wechseln müssen..

Kaufen Sie keine Tasche, damit ein Teenager mit ihr zur Schule geht. Das Tragen von Schwere in einer Hand führt zu Skoliose. Wählen Sie einen nicht großen Rucksack mit breiten Griffen. Bringen Sie Ihrem Kind bei, immer die richtige Haltung beizubehalten: Drehen Sie die Schultern, heben Sie den Kopf leicht an, der Magen geht nicht über die Brustlinie hinaus.

Einige Übungen für einen flachen Rücken:

• Heben Sie die Hände hoch und gehen Sie abwechselnd mit einem einfachen Schritt auf Zehenspitzen.

• Halten Sie Ihre Hände hinter Ihrem Rücken, befestigen Sie sie in einem Schloss und wechseln Sie die Schritte auf Ihren Fersen mit dem üblichen Schritt ab.

• Strecken Sie Ihre Arme mit offenen Handflächen nach vorne und gehen Sie mit hohen Hüften.

• Nehmen Sie in Rückenlage die Arme hoch, heben Sie die Beine an und machen Sie Bewegungen, als würden Sie ein Fahrrad treten.

• Legen Sie in kniender Position Ihre Hände beim Einatmen auf den Boden, beugen Sie den Rücken nach unten, frieren Sie ein, legen Sie den Rücken um und atmen Sie langsam aus.

• Legen Sie sich auf den Boden, legen Sie Ihre Hände auf den Körper, heben Sie Ihre Beine an und ziehen Sie sie zum Kopf. Versuchen Sie, mit den Fingern auf die Füße des Bodens über dem Kopf zu greifen.

Skoliose bei Jugendlichen kann leicht mit dem von den Eltern festgelegten Regime behandelt werden. Schaffen Sie dem Kind die angenehmsten Bedingungen für den Unterricht, schreiben Sie es in die Gymnastikabteilung, in den Pool, zum Tanzen. Je weniger er zu Hause vor einem Computer sitzt, desto gesünder ist seine Wirbelsäule.

Behandlung von Skoliose bei Jugendlichen

Skoliose ohne Operation heilen - als Ziel, als Hauptaufgabe bei der Behandlung!

Die Operation ist für mich „jenseits der Grenzen“ der Skoliose. Dies ist entweder keine ganz Skoliose oder ein völlig vernachlässigter Fall, mit dem ich mich praktisch nicht befasse..

Ich bin kein Kinderarzt und kein pädiatrischer Neurologe. Daher basieren meine Ideen und Ansätze für diese Krankheit auf den unangenehmen Erfahrungen von Erwachsenen und Jugendlichen, die an einer ziemlich fortgeschrittenen Skoliose leiden. Wenn Sie nicht ohne Behandlung auskommen können.

Ich helfe meinen Patienten zu verstehen, warum diese Krankheit oder sogar eine Krankheit niemals ausgelöst werden sollte. „Denk nur, ein bisschen bücken. ".

In der Regel diejenigen, die zuvor selbst an Skoliose gelitten haben - behandeln Sie ihre Kinder und Enkelkinder unter Berücksichtigung ihrer reichen Erfahrung korrekter und vollständiger! Ohne auf Komplikationen und die Gefahr einer Operation / Behinderung zu warten.

Methoden zur Behandlung von Skoliose bei Kindern und Jugendlichen

Ich unterscheide zwei Hauptmethoden bei der Behandlung und Heilung von Skoliose. Physiotherapieübungen (LFK) und Massage.

Massage, gleichzeitig schreibe ich "Sportunterricht für faule Leute" zu, mit allem gebührenden Respekt vor ihm. Im kindlichen, jugendlichen Organismus sind die für die sogenannte "Steochondrose" charakteristischen Veränderungen noch nicht aufgetreten. Daher sind meine bevorzugte „Bindegewebsmassage“ und andere ernsthafte Eingriffe nicht erforderlich!

Eigene Rücken- und Nackenmuskeln eines Teenagers können sich gut erholen und den Geist aufnehmen. Dies ist, was Sie zuerst tun müssen! Und Studien, "Cramming" und so weiter - treten zumindest für eine Weile in den Hintergrund.

Prävention von Skoliose bei Schulkindern und Vorschulkindern

Viele Eltern von Sechsjährigen kommen zu den Ärzten ihrer Kinder, um Ratschläge zu erhalten, was und wie sie sich auf die Schule vorbereiten sollen. Grundsätzlich sprechen wir über den Grad der mentalen und emotionalen Entwicklung des Kindes. Schulbereitschaft - überprüft durch bekannte Tests. Einigen wird geraten, bei der Entwicklung eines Sohnes oder einer Tochter mitzuhelfen, während andere beruhigt sind - alles soll in Ordnung sein, Ihr Kind ist bereit zum Lernen!

Gleichzeitig achten sowohl Ärzte als auch Eltern fast nicht auf die körperliche Entwicklung selbst, die Bereitschaft für langes Sitzen! Normalerweise planen sie, mit einer Tasche zur Schule zu schicken, um sich nicht den Rücken zu beugen. und halte es für ausreichend!

Schulranzen - hilft, "Back Warping" nur während der Übertragung von Lehrbüchern zu vermeiden. Aber die Vorurteile in der Schule selbst oder zu Hause - am Schreibtisch oder am Computer - werden nicht helfen!

Der Rücken wird von den Rücken- und Nackenmuskeln gehalten, die aus offensichtlichen Gründen bei vielen "städtischen" Kindern nicht sehr stark sind

Wenn Sie bereits eine leichte Beuge haben

Skoliose bei einem Kind ist keine "schlechte Angewohnheit", sondern eine Verletzung der Funktionsweise des Bewegungsapparates. Ja, während reversibler Verstoß.

Es ist notwendig, jetzt Alarm zu schlagen und bis zum Sieg zu arbeiten. Es ist nicht einfach, bei einem Kind eine „Rückenlehne“ zu erreichen!

Skoliose ist eine chronische Erkrankung. Mit der Einstellung der Bemühungen, es zu überwinden, wird er sicherlich wieder herauskommen. Auch nach vielen, vielen Jahren wird das Leben einen Erwachsenen vergiften.

Bewegungstherapie. Im Gegensatz zum normalen Sportunterricht funktioniert es auf besondere Weise mit den Muskeln der „überdehnten Seite“ und derjenigen, in die die Hauptneigung des Kindes fällt. Übungen LFK - ich bringe jetzt nicht mit, sie sind auf YouTube, es gibt auch in Sportapotheken.

Massotherapie. Obligatorischer Teil der gesamten Behandlung. Ein Massagekurs korrigiert die Krümmung nicht. Aber auch bei 10-15-20 Eingriffen ist es möglich, die Rückenmuskulatur zu straffen, übermäßige Verspannungen einiger Muskeln zu lösen und andere zu stimulieren.

Wirbelsäulenkrümmungsmassage

Die Massage verbessert die Durchblutung und beschleunigt dadurch alle günstigen Erholungsprozesse in der Wirbelsäule und in den vertebralen Geweben. Es wird von Chiropraktikern, Osteopathen, pädiatrischen und erwachsenen Neurologen durchgeführt.

Oft bietet ein Spezialist die Technik eines Autors an. Persönlich oder dein Lehrer. Es spielt keine Rolle. Die Hauptsache hier ist die Beharrlichkeit in seiner Verwendung und Anwendung..

Die Technik ist ein individuelles Programm zur Behandlung von Skoliose unter Verwendung der geeigneten Techniken der Bewegungstherapie und Massage, abhängig vom Grad der Krümmung der Wirbelsäule, vom Alter, der körperlichen Verfassung des Patienten und den mit Skoliose verbundenen Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Die Ursachen der Skoliose sind sehr unterschiedlich.

Jeder Mensch hat seine eigenen Gründe: Einige haben eine Geburtsverletzung, andere haben verschiedene Krankheiten und einige haben in der Kindheit eine falsche Haltung, was auf all diese fortgeschrittene Skoliose zurückzuführen ist.

Die Wirbelsäule kann entweder nach links oder rechts oder nach vorne gekrümmt sein. All dies spiegelt sich auf dem Rücken selbst wider und führt auch zu Funktionsstörungen der inneren Organe..

Wie Skoliose loszuwerden

Tatsächlich ist alles ganz einfach - Skoliose tritt auf, weil sich die Muskeln, die die Wirbelsäule stützen, an einer Stelle zu stark zusammenziehen und sich auf die andere Weise entspannen. Wirbel verlieren die Unterstützung und die Deformität der Wirbelsäule beginnt.

Um diesen Vorgang zu beheben, müssen Sie die Überspannung lockern und den normalen Ton dort wiederherstellen, wo er schwach ist. Genau das hilft Massage in den erfahrenen Händen von Fachleuten oder Eltern! Ich betone, besonders für das Kind - es ist durchaus möglich, Hilfe von Mama, Papa oder Großmutter, Großvater zu bekommen!

"Kindermassage" ist eine ziemlich einfache Technik, die alle Eltern beherrschen können. Und beschränken Sie die therapeutische Wirkung auf das Kind nicht mit zehn Standardmassagen pro Jahr!

Wann genau müssen Sie sich für das Handbuch anmelden

Mamas Massage wird klein, wenn bereits ein Muskelkrampf mit teilweiser Degeneration zu dichten schmerzhaften Formationen aufgetreten ist. Am besten konsultieren Sie einen Spezialisten: Chiropraktiker, Osteopath, Massagetherapeut.

Stellen Sie zunächst die „interessierten“ Muskeln mit Massage und Physiotherapie vorsichtig wieder her, nachdem Sie die Schmerzzonen und Muskelverspannungen an den Stellen bestimmt haben, an denen dies nicht der Fall sein sollte. Erst nach diesen beiden Punkten beginnt die Ausrichtung der gekrümmten Wirbelsäule, die mit optimaler Intensität verläuft, so dass der Patient keine offensichtlichen Beschwerden verspürt. Während der Arbeit werden die notwendigen Muskeln gedehnt, während andere im Gegenteil gestrafft werden.

Mögliche "Komplikationen" der Massage

Die therapeutische Massage sollte nicht durch Schmerzen, Blutergüsse oder andere Schäden an Haut, Muskeln oder Bändern verursacht werden! Es kann jedoch nicht so angenehm sein wie Erotik-, Bade- oder Sportmassagen.!

Während der therapeutischen Massage wird ein erheblicher Aufwand betrieben

Wenn wir mit einem schmerzhaften, tiefen Bereich arbeiten - es ist sinnlos, ihn zu „streicheln“ und zu kitzeln, ist ein ausreichend aktiver Effekt erforderlich, der jedoch nicht über das Erträgliche hinausgeht!

Wenn der Patient während des Eingriffs starke Beschwerden hat, muss er den Arzt informieren und die Massagetechnik ändern. Nur kurzfristige Schmerzen sind zulässig, wenn mit starker Muskelspannung, sofortigen Ausbrüchen, abwechselnd Ruhe und Übergang zu anderen Bereichen gearbeitet wird!

Skoliose bei einem Teenager: Wie man eine Pathologie rechtzeitig bemerkt

Skoliose bei Jugendlichen tritt nach verschiedenen Quellen in 15–20% der Fälle auf. Oft bemerken Eltern ein Problem, wenn die Krankheit vernachlässigt wird. Sie müssen verstehen, dass Skoliose nicht nur das Aussehen beeinträchtigt, sondern auch die Gesundheit des Kindes gefährdet. Daher müssen Sie die Anzeichen und Diagnosemethoden kennen und eine Vorstellung von der Prävention dieser Erkrankung haben.

Was ist Skoliose bei Jugendlichen?

Skoliose ist eine häufige Skeletterkrankung, die sich in der Krümmung der Wirbelsäule äußert..

Während der Pubertät (Pubertät) befindet sich der Körper in einer Phase des aktiven Wachstums, aber dieser Prozess verläuft krampfhaft. Das Gewicht des Körpers und seine Größe nehmen zu, was zu einer Zunahme der Belastung der noch nicht starken Wirbelsäule führt. All dies führt zu einer Verlagerung der Wirbel, Skoliose beginnt sich zu entwickeln. Pathologie tritt häufiger bei Mädchen auf - aufgrund weniger entwickelter Rückenmuskeln.

Die Krankheit entwickelt sich normalerweise im schulpflichtigen Alter (bis zu 17-18 Jahren), da während dieser Zeit das menschliche Skelett schneller als die Muskeln gebildet wird.

Gründe für die Entwicklung

Skoliose ist angeboren und erworben. Die Ursache der angeborenen Pathologie ist eine abnormale intrauterine Entwicklung der fetalen Wirbel.

Die folgenden Faktoren beeinflussen das Auftreten von Skoliose im Jugendalter:

    falsche Landung des Kindes am Schreibtisch;

Bei der Arbeit am Schreibtisch sollte die Wirbelsäule flach bleiben

Der Grad der Manifestation der Pathologie

Bei einer Person ohne Skoliose hat die Wirbelsäule eine glatte Biegung, wodurch die Last gleichmäßig verteilt wird. Bei Skoliose weicht die Wirbelsäule zur Seite ab. Bei der Beurteilung dieses Winkels wird der Grad der Pathologie bestimmt.

Der Grad der Skoliose hängt vom Krümmungswinkel der Wirbelsäule ab

Tabelle: Anzeichen unterschiedlicher Krümmungsgrade der Wirbelsäule

Krümmungsgrad
Wirbelsäule
Charakteristische Zeichen
Ich absolviere
  • der Krümmungswinkel beträgt 5–10 Grad;
  • kleine Beuge;
  • Schultern sind fast auf dem gleichen Niveau;
  • leicht abfallendes Becken.
II Grad
  • Krümmungswinkel 11-25 Grad;
  • Asymmetrie der Schultern;
  • eine Änderung der Position der Klingen;
  • ein kleiner Buckel erscheint.
III Grad
  • Krümmungswinkel 25-50 Grad;
  • Schultern sind auf verschiedenen Ebenen;
  • merkliche Diskrepanz der Schulterblätter;
  • ausgeprägter Rippenbuckel;
  • Dyspnoe;
  • der Beginn der Atrophie der Bauchmuskeln;
  • Rückenschmerzen.
IV Grad
  • Krümmungswinkel mehr als 50 Grad;
  • schwere Verformung der Wirbelsäule und der Brust;
  • intensive Rückenschmerzen;
  • Atrophie der Bauchmuskeln;
  • reduzierte Leistung.

Diagnose von Skoliose

Bei Verletzung der Position der Wirbelsäule bei einem Teenager treten bestimmte Beschwerden auf.

Was Eltern bemerken können

Eltern können auf folgende Symptome achten:

  • regelmäsige Kopfschmerzen;
  • Verletzung der Aufmerksamkeit;
  • schlechte Lernfähigkeit;
  • Schmerzen in der Brustwirbelsäule;
  • Verletzung der Haltung;
  • ermüden.

Bei der Skoliose kommt es zu einer Kompression der Nervenenden des Zwischenwirbels. Die Nervenimpulsübertragung ist geschwächt. Die Arbeit des Gehirns wird weniger aktiv, was zu Aufmerksamkeitsstörungen und Gedächtnisstörungen führt und zu einer Leistungsminderung führt.

Bereits im zweiten Stadium hat der Teenager Beschwerden über Rückenschmerzen im Brustbereich. Dieses Symptom ist ein gefährliches Signal. Fachunterstützung erforderlich.

Eine korrekte Diagnose im Anfangsstadium der Krankheit hilft, die Behandlung rechtzeitig zu beginnen und Komplikationen zu vermeiden..

Professionelle Diagnose

Um die Diagnose zu stellen und zu bestätigen, verwendet ein Spezialist (Orthopäde) die folgenden Methoden:

    Neigungstest. Der Teenager beugt sich vor, die Beine sind an den Knien gestreckt. Jede Verformung der Wirbelsäule in dieser Position ist klar definiert.

Beim Kippen ist der Grad der Ausbeulung des Rippenbuckels deutlich sichtbar

Röntgen - eine genaue Methode zur Bestimmung des Skoliose-Grades

Behandlung

Abhängig vom Grad der Skoliose, den Merkmalen der Krankheit, dem Vorhandensein oder Fehlen von Komplikationen wird für jeden Patienten ein individuelles Behandlungsschema ausgewählt.

Behandlung von Skoliose vom Grad I.

Maßnahmen zur Beseitigung der Skoliose ersten Grades umfassen:

  • Physiotherapie;
  • Sport treiben;

Schwimmen stärkt die Rückenmuskulatur und hilft bei der Korrektur von Skoliose ersten Grades.

Sportliche Aktivitäten verringern nicht nur das Skoliose-Risiko, sondern erhöhen auch die Immunität und wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Zur Vorbeugung von Skoliose und im Anfangsstadium empfehlen Ärzte das Schwimmen. Seine positiven Aspekte:

  • trägt zur Streckung der Wirbelsäule bei;
  • stärkt die Muskeln des Rückens und der Gliedmaßen;
  • verbessert die Herzfunktion;
  • beschleunigt den Stoffwechsel;
  • entwickelt Atemmuskeln.

Physiotherapieübungen sollten vorteilhaft und sicher sein. Um dies zu tun:

  1. Beginnen Sie eine Lektion, um alle Ihre Muskeln aufzuwärmen..
  2. Vermeiden Sie plötzliche Bewegungen. Die Übungen sind langsam und reibungslos..
  3. Verwenden Sie Hanteln und Langhanteln nur gemäß den Empfehlungen Ihres Arztes..

Übungen zur Skoliose ersten Grades können zu Hause durchgeführt werden.

    Stellen Sie sich mit dem Rücken an eine flache Wand. Nacken, Schultern, Gesäß und Fersen stehen in engem Kontakt mit der Oberfläche. Warten Sie 5-10 Minuten, merken Sie sich diese Position. Machen Sie einen Schritt nach vorne und bleiben Sie einige Minuten in dieser Position. So gewöhnt sich der Rücken allmählich an die richtige Haltung.

Wenn Sie an der Wand trainieren, können Sie die richtige Haltung entwickeln

Kniebeugen trainieren nicht nur die Muskeln der Beine, sondern auch die Muskeln des Rückens

Durch Schlürfen wird die Wirbelsäule gedehnt und gestreckt

Nach dem Aufwärmen gibt es die wichtigsten Übungen:

    Geh auf die Knie, leg deine Hände auf den Boden. Beine und Arme sind schulterbreit auseinander. Beuge deinen Rücken zuerst nach oben und dann nach unten. 10-15 mal wiederholen.

Biegungen dehnen die Wirbelsäule sauber und stärken die Rückenmuskulatur

Die Durchbiegung der Wirbelsäule verbessert die Flexibilität der Wirbelsäule

Das Biegen in Rückenlage stärkt das Muskelskelett

Die Ausgangsposition in dieser Übung kann als eigenständiges Element zum Dehnen der Wirbelsäule verwendet werden.

Gute Ergebnisse werden durch therapeutische Übungen in Wasser erzielt:

  • hilft, Stress von der Wirbelsäule abzubauen;
  • erhöht die Bewegungskoordination;
  • entwickelt Muskelausdauer;
  • verbessert die Funktion von Herz und Lunge;
  • tempert den Körper.

Video: Medizinisches Schwimmen

Massage

Wenn der Krümmungswinkel der Wirbelsäule bis zu 10 Grad beträgt, ist eine Massage zu Hause zulässig.

Wenn der Krümmungswinkel mehr als 10 Grad beträgt, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden, um eine Massage durchzuführen.

Eine Massage wird frühestens eine Stunde nach dem Essen empfohlen. Vorbereitungsphase:

  • Der Teenager liegt auf einer ebenen, starren Basis auf dem Bauch.
  • Die Hände des Kindes sollten sich am Körper befinden.
  • der Kopf wird in die dem Krümmungsbereich entgegengesetzte Richtung gedreht;
  • Vor dem Eingriff werden die Hände des Masseurs und der Rücken des Teenagers mit speziellen Mitteln (Creme, Öl) geschmiert..
    Beginnen Sie mit der Brustregion. Streichbewegungen, Richtung - von der Mitte des Rückens bis zur Peripherie.

Streichbewegungen sollten leicht und sanft sein.

Das Reiben des Rückens verbessert die Durchblutung

Vibrationsbewegungen erhöhen den Tonus der Rückenmuskulatur

Korrektur des II. Grades der Pathologie

Bei Skoliose II. Grades wird das gleiche Schema wie bei I-Grad angewendet, jedoch mit den Ergänzungen:

  • Übungen der therapeutischen Gymnastik zielen darauf ab, genau mit der Seite zu arbeiten, in die die Wirbelsäule gebogen ist;
  • Massage zu Hause wird nicht durchgeführt, wenden Sie sich an einen Spezialisten.

Bewegungstherapie im II. Grad

Aufgaben der Physiotherapie bei Skoliose II. Grades:

  • den Krümmungswinkel der Wirbelsäule verringern;
  • Schwächen Sie den Muskeltonus von der Seite der Manifestation der Pathologie und stärken Sie die Muskeln mit dem Gegenteil.

Das Muskelsystem bei Skoliose II. Grades funktioniert nicht richtig: Einige sind entspannt, andere angespannt, da der Krümmungswinkel der Wirbelsäule bereits recht ausgeprägt ist. Daher werden asymmetrische Übungen, die bestimmte Muskelgruppen belasten, notwendigerweise in den Komplex der therapeutischen Übungen eingeführt.

Kampf III Grad der Skoliose

Die Krümmung der Wirbelsäule Grad III ist ein ernstes Gesundheitsproblem. Nicht nur die Figur ist entstellt, sondern es entstehen auch Komplikationen:

  • Funktionen der inneren Organe sind reduziert;
  • der Zustand der Gelenke verschlechtert sich;
  • es liegt eine Verformung des Knochengewebes der Wirbel vor;
  • starke Rückenschmerzen.

Wenn eine konservative Therapiemethode des III. Grades der Skoliose kein positives Ergebnis liefert, greifen Sie auf eine Operation zurück.

Konservative Therapie

Die konservative Behandlung erfolgt nach dem Algorithmus: Korrektur - Fixierung - Stärkung.

Die Korrektur besteht in einer erzwungenen Zugkraft der Wirbelsäule. Um ein positives Ergebnis zu erzielen, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Die Traktionsmethode ist Teil einer umfassenden Behandlung und wird nicht separat angewendet.
  • Verwenden Sie diese Methode mit Vorsicht unter ständiger Aufsicht eines erfahrenen Orthopäden.

Infolge der Traktion wird der Abstand zwischen den Wirbeln 1,5 bis 4 mm länger, der Krampf der Nervenwurzeln nimmt ab, das Schmerzsyndrom nimmt ab und die Durchblutung wird wiederhergestellt. Es werden verschiedene Methoden verwendet:

    Die Trockentraktion wird mit einem speziellen Gerät durchgeführt. Der Patient liegt auf dem beweglichen Teil der Couch, der Körper wird mit einem Gurtsystem fixiert. Eine davon ist eine Klammer, die Traktion erfolgt nach der anderen. Während des Eingriffs wird die Wirbelsäule entlastet, der intradiskale Druck nimmt ab.

Bei trockener Traktion unter dem Einfluss der Traktion vergrößert sich der Abstand zwischen den Wirbeln

Wasser fördert die Muskelentspannung, die Wirbelsäulentraktion ist intensiver

Die Fixierungsperiode konsolidiert das Ergebnis, das durch Dehnen der Wirbelsäule erhalten wird. Ohne es in der richtigen Position zu halten, kann ein Rückfall der Krankheit auftreten. Aktivitäten der Fixierungsperiode:

    Eine Orthese wird nach individuellen Größen ausgewählt. Verwenden Sie starre feste Korsetts, die alle Teile der Wirbelsäule erfassen. Nur unter dieser Bedingung ist die Fixierung der Wirbelsäule zuverlässig.

Durch starre Fixierung können Sie das durch therapeutische Maßnahmen erzielte Ergebnis konsolidieren

Nur Korrektur und Fixierung wirken sich nicht positiv aus. Zur Konsolidierung des Ergebnisses ist eine physikalische Therapie erforderlich. Die Periode der Verhinderung eines Rückfalls der Krankheit beginnt. Seine Grundprinzipien:

  • Jegliche Rücklast ist ausgeschlossen. Es ist strengstens verboten, schwere Gegenstände zu tragen und zu heben, lange zu sitzen und auf einer weichen Unterlage zu schlafen.
  • Es wird eine individuelle therapeutische Gymnastik ausgewählt, die nicht nur die Rückenmuskulatur, sondern auch andere Gruppen stärkt.
  • Nach der Korrektur des Ergebnisses wird Schwimmen empfohlen..

Chirurgische Methode

Eine chirurgische Operation wird durchgeführt, wenn:

  • Vor Stadium IV besteht die Gefahr einer Skoliose.
  • Der Patient wird von starken Rückenschmerzen gequält.
  • Atemfunktion ist beeinträchtigt;
  • es begann eine Fehlfunktion des Magen-Darm-Trakts, die von Bauchschmerzen und Verstopfung begleitet wird;
  • Die Durchblutung des Rückenmarks verschlechterte sich.

Um die Krümmung zu beseitigen, ist eine Metallstruktur an der Wirbelsäule (Stift) angebracht..

Methoden zur Befestigung von Stiften:

  • Harringtons Technik. Die Wirbelsäule wird mit Stangen und speziellen Haken fixiert. Die Haken sind beweglich, so dass Sie die Position der Achse einstellen können. Ein Stab befindet sich an der Seite der Krümmung der Wirbelsäule, der zweite - stützt die Wirbelsäule und lässt das System sich nicht bewegen. Nach der Operation muss die Wirbelsäule mit einem Korsett fixiert werden.
  • Die Kotrel-Dubuss-Methode. Das Design besteht aus flexiblen Haken und Stangen, die an den Wirbeln montiert sind. Nach der Operation ist die Verwendung eines Korsetts nicht erforderlich.
  • Luke Methode. Das Design besteht aus einem Zylinder und Draht. Befestigt sich im Bereich der Lokalisierung einer Krümmung. Korsett nach der Operation wird nicht angewendet.
  • Zilke-Technik. Wirbel werden paarweise mit Stangen und Schrauben befestigt. Nach der Operation wird ein Korsett verwendet..

Die Installation von Stiften hilft, die späten Stadien der Skoliose zu korrigieren

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Rehabilitationsphase gewidmet werden:

  • Unmittelbar nach der Installation der Stifte befindet sich der Patient im Krankenzimmer. Die Körperhaltung ist fest. Antibiotika und Schmerzmittel werden verwendet..
  • Nach 4-5 Tagen werden Atemübungen verordnet.
  • Eine Woche nach der Operation werden einfache Lügenübungen empfohlen..
  • Führen Sie eine Kontrollröntgenuntersuchung der Wirbelsäule durch. Mit positiver Dynamik beginnt der Patient aufzustehen.
  • Es wird therapeutische Gymnastik ausgewählt, die unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden sollte.

Arten von orthopädischen Korsetts

Orthopädische Korsetts eignen sich hervorragend für Skoliosen der Grade I und II. Im Stadium III und IV hat ihre Verwendung keinen signifikanten Effekt mehr.

  • helfen Sie dabei, die Wirbelsäulensäule in der richtigen Position zu halten;
  • richtige Haltung;
  • Reduzieren Sie die Belastung der Wirbelsäule.

Korsetts werden sowohl für Erwachsene als auch für Kinder hergestellt. Die Orthese für den Teenager muss die richtige Größe haben.

Die Verwendung eines Korsetts zur Behandlung von Skoliose sollte von einem Orthopäden empfohlen werden. Er hilft bei der Bestimmung des Produktmodells.

Bei der Skoliose werden drei Arten von Korsetts verwendet:

    Liegen. Es sind Gummibänder, die im Bereich des Schultergürtels um acht befestigt sind. Sie helfen, die Schultern in der richtigen Position zu halten und den Rücken auszurichten. Wird für Skoliose ersten Grades verwendet.

Der Liegestuhl hält die Schultern aufgrund des Drucks der Gummibänder in der richtigen Position

Die Thorako-Lenden-Orthese fixiert die Brustwirbelsäule und den unteren Rücken

Das Basisraster macht die Verwendung des Produkts bei jedem Wetter angenehm

Die Verwendung von Physiotherapie

Die Physiotherapie wird zur konservativen Behandlung der Wirbelsäulenverkrümmung, zur Vorbereitung auf die Operation und in der postoperativen Phase eingesetzt. Die Technik wirkt sich nur in Verbindung mit anderen Expositionsarten positiv aus: Massage, therapeutische Übungen, Vitamintherapie.

Von den vielen Methoden der Physiotherapie bei Skoliose wird hauptsächlich die Elektrotherapie eingesetzt, die elektrische Stimulation und Arzneimittelelektrophorese umfasst.

Während der elektrischen Stimulation wird ein elektrischer Strom verwendet, um die Funktion von Organen und Geweben zu verbessern. Die Technik hilft:

  • den Muskeltonus wiederherstellen;
  • Muskeln aufbauen;
  • Lymphfluss und Blutfluss im Rücken aktivieren;
  • den Stoffwechsel steigern;
  • Verbesserung der Leitfähigkeit des Nervensystems.

Während der Elektrophorese gelangt eine Arzneimittelsubstanz unter dem Einfluss eines konstanten elektrischen Stroms in den Körper. Die Vorteile der Methode:

  • Die Wirkstoffe von Arzneimitteln dringen schneller in den Körper ein.
  • Die therapeutische Wirkung der Medikamente hält drei Wochen an.
  • Die toxische Wirkung von Medikamenten auf den Körper ist minimal.

Diät

Bei der Entwicklung einer Skoliose ist es wichtig, das Gewicht des Jugendlichen zu überwachen und Fettleibigkeit vorzubeugen. Zusätzliche Pfunde erhöhen die Belastung der Wirbelsäule. Das Kind muss von der Diät ausgeschlossen werden:

  • fettreiche Lebensmittel (Schmalz, fetthaltiges Fleisch, Mayonnaise);
  • leicht verdauliche Kohlenhydrate (Zucker, Weißbrot, zuckerhaltige Limonaden, Marmelade);
  • Fast Food.

Die Ernährung des Jugendlichen sollte Folgendes umfassen:

  • Eiweißreiche Lebensmittel (Bohnen, Fisch, Rindfleisch, Hüttenkäse). Protein beeinflusst das Wachstum und ist für den Zustand von Muskeln, Knochen und Sehnen verantwortlich..
  • Früchte und Gemüse. Sie enthalten viele Vitamine und Nährstoffe..
  • Lebensmittel, die Vitamin E enthalten (getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Haferflocken, Sauerampfer, Spinat). Er ist aktiv an der Knochenbildung beteiligt..
  • Vitamin C-reiche Lebensmittel (Paprika, Kohl, Zitrusfrüchte, Hagebutten), die zur Stärkung des Bindegewebes und des Knochengewebes beitragen.

Es ist auch notwendig, die Salzaufnahme zu reduzieren, deren Überschuss dazu beiträgt:

  • der Entzug von Kalzium aus dem Körper;
  • Schwächung der Muskelfasern;
  • Wasserungleichgewicht.

Fotogalerie: Produkte für Skoliose

Behandlungsprognose und mögliche Komplikationen

Eine Skoliose des Grades I und II mit rechtzeitiger Behandlung und der Umsetzung aller Empfehlungen der Ärzte ist nicht gefährlich. Die Krümmung der Wirbelsäule des III. Grades ist bereits eine Bedrohung und kann sich zu einer Skoliose des IV. Grades entwickeln, wenn eine Operation unabdingbar ist.

Bei einer Skoliose IV tritt eine sehr starke Verformung der Wirbelsäule auf, die zu einer Behinderung führt

Eine konservative Behandlung ist in diesem Stadium nicht möglich, eine Operation ist erforderlich.

Wenn der Krümmungswinkel der Wirbelsäule mehr als 60 Grad beträgt, wird die Operation im Notfall durchgeführt, andernfalls ist ein tödlicher Ausgang möglich.

Ein chirurgischer Eingriff kann den Zustand der Wirbelsäule verbessern, das Problem jedoch nicht vollständig beseitigen. Der IV-Grad der Skoliose führt häufig zu einer Behinderung und einer ganzen Reihe von Komplikationen:

  • Verlagerung innerer Organe;
  • Brustdeformitäten;
  • Stoffwechselstörungen;
  • schlechte Durchblutung der Wirbelsäule;
  • Verletzung der Spinalnerven;
  • Pathologien in der Arbeit des Herzens.

Neben gesundheitlichen Problemen wirkt sich eine fortgeschrittene Skoliose negativ auf die Psyche des Kindes aus. Jugendliche reagieren empfindlich auf Mängel in ihrem Aussehen, insbesondere bei Mädchen. Skoliose kann das Selbstwertgefühl eines Kindes beeinträchtigen und zu Depressionen führen.

Verhütung

Elemente für eine erfolgreiche Prävention von Skoliose:

  • Richtige Organisation eines Schlafplatzes. Das Kind sollte bei mittlerer Härte schlafen. Es ist besser, hohe und weiche Kissen abzulehnen. Eine gute Option - die Verwendung von orthopädischen Matratzen.
  • Ablehnung von engen Schuhen, was zur Entwicklung von Plattfüßen beiträgt. Diese Pathologie kann eine weitere Skoliose hervorrufen..
  • Systematische Streitübungen.
  • Gesunde und ausgewogene Ernährung.
  • Orthopädische Arztbesuche regelmäßig.

Das Risiko einer Skoliose ist während der Pubertät hoch, es ist jedoch notwendig, die Prävention bei einem Kind von früher Kindheit an zu behandeln. Richtige Ernährung, Sport, regelmäßige Diagnose - all diese Maßnahmen zusammen bringen ein positives Ergebnis. Wenn ein Teenager bereits eine Krankheit entwickelt hat, verzweifeln Sie nicht, bei richtiger Behandlung gewinnt die Skoliose.

Wie Skoliose bei Jungen und Mädchen zu beseitigen

Skoliose ist eine Erkrankung der Wirbelsäule, die durch die Verlagerung mehrerer Wirbel zur Seite verursacht wird. Die Krankheit ist gefährlich mit schnellem Fortschreiten. Die Behandlung der Skoliose bei Jugendlichen erfolgt je nach Krümmungsgrad, Alter und Geschlecht. Außerdem braucht der Prozess Zeit..

Auftreten von Skoliose

Eine pathologische Veränderung der Wirbelsäule beginnt während des intensiven Wachstums des Körpers, wenn sich das Skelett bildet. Die Knochenentwicklung ist schneller als die Bildung von Skelettmuskeln. Mangelnde Muskelunterstützung macht die Wirbelsäule sehr anfällig. Die Skoliose im Teenageralter wird als idiopathisch bezeichnet, da ihre Ursachen nicht klar sind. Die Skoliose bei Jugendlichen beginnt in den ersten Lebensjahren und setzt sich während der gesamten Skelettbildung fort. Es zeichnet sich durch ständiges Fortschreiten aus, das schwer zu behandeln ist.

Eine Abweichung der Wirbelsäule wird seitlich, vorne oder hinten beobachtet. Ein gekrümmter Bogen wird von mehreren benachbarten Wirbeln gebildet. Um das Gleichgewicht aufrechtzuerhalten, bildet der Körper einen Ausgleichsbogen, der dem Primärbogen entgegengesetzt ist. Die skoliotische Wirbelsäule kann zwei bis vier gebogene Bögen aufweisen.

Einer der Hauptgründe für das Fortschreiten der Skoliose bei einem Teenager ist Inaktivität, längeres Sitzen in der falschen Position. Die Diagnose wird mittels Röntgenuntersuchung durchgeführt, um den Abweichungswinkel zu bestimmen. Es gibt vier Grade der Krankheit. Der erste ist durch einen Verformungswinkel von 1 bis 10 Grad gekennzeichnet, der vierte Grad bildet eine Krümmung von mehr als 40 Grad. Wie man Skoliose bei einem Teenager heilt - ein Orthopäde weiß es.

Therapieregeln

Die Krümmungskorrektur ist im Alter zwischen 5 und 10 Jahren am effektivsten. Wenn ein Teenager 18 Jahre alt ist, hört die Bildung der Wirbelsäule praktisch auf und die Behandlung wird chirurgisch durchgeführt. Daher muss die Korrektur der Skoliose in einem frühen Stadium ihres Auftretens beginnen. Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für Skoliose bei Jugendlichen, die Behandlung hängt von den Ergebnissen der Röntgenaufnahme ab.

Einige Jungen und Mädchen müssen nur beobachtet werden, während andere möglicherweise ein Korsett tragen müssen. In schweren Fällen ist die Skoliose bei Teenagern nicht ohne chirurgischen Eingriff. Eine Abweichung des Krümmungswinkels um weniger als 20 Grad erfordert nur eine Beobachtung. Wenn die Krümmung 25 Grad von der Norm überschreitet und fortschreitet, ist es notwendig, die richtige Behandlung auszuwählen. Folgende Faktoren beeinflussen die Wahl der Methode:

  1. Fußboden. Die Wahrscheinlichkeit eines Fortschreitens der Krankheit ist bei Mädchen höher als bei Jungen.
  2. Alter. Je jünger der Teenager ist, desto größer ist das Risiko einer weiteren Skoliose.
  3. Der Ort der Krümmung. Die obere Wirbelsäule ist am anfälligsten.
  4. Die gleichzeitige Lungen- oder Herzerkrankung erfordert eine sofortige Behandlung der Skoliose.

Wenn starke Schmerzen auftreten, wird eine medikamentöse Therapie durchgeführt:

  • Muskelrelaxantien helfen bei Muskelkrämpfen;
  • Diclofenac wird gegen Entzündungen eingenommen;
  • Um die Durchblutung der Wirbelsäule wiederherzustellen, nehmen Sie Cavinton.

Behandlung des ersten Skoliose-Grades

In Abwesenheit einer Verformung der Beckenknochen und der Gelenke der Schultern wird die Therapie mit konservativen Methoden durchgeführt. Hauptsächlich mit therapeutischen Übungen, Massagen und einem Korsett. Das Produkt wird aus Kunststoff oder Leichtmetallen hergestellt. Das Tragen ist ziemlich lange vorgeschrieben. Das Korsett korrigiert die gewünschte Position der Wirbelsäule während der Schulstunden, Hausaufgaben. Ein medizinisches Zubehör ist nur in einem frühen Alter bei der Bildung der Wirbelsäule von Vorteil. Das Korsett muss regelmäßig ausgetauscht werden, um das normale Wachstum des Kindes nicht zu beeinträchtigen.

Um ein weiteres Fortschreiten der Krankheit zu verhindern, werden Bandagen verwendet, die nur beim Baden entfernt werden. Der Arzt gibt auch Empfehlungen zur Behebung der Skoliose. Als Heimtherapie, die das Muskelkorsett stärkt, müssen Sie folgende Übungen durchführen:

  1. Fahrrad. Bewegungen werden auf dem Boden liegend gemacht, Hände sind hinter dem Kopf. Es müssen jeweils 20 Bildlaufbeine ausgeführt werden.
  2. Schere. Es ist notwendig, auf einer Seite, auf der Seite der Verformung zu liegen. Die Füße bewegen sich hin und her, ohne den Boden zu berühren. 12 bis 15 mal machen.
  3. Schlucken. Das Kind liegt auf dem Bauch und hält die Hände auf den Schultern. Beim Einatmen müssen Sie Kopf und Schultern heben und einige Sekunden in dieser Position bleiben. Während Sie ausatmen, sollten Sie sich auf Ihren Bauch senken. Wiederholen Sie die Übung 6 Mal.
  4. Gehen mit überlappenden Beinen, während Sie die Hände hinten halten.
  5. Auf den Fersen gehen, Hände hinter dem Rücken und Hände im Schloss. Auf Zehenspitzen mit erhobenen Armen.
  6. Gehen. Die Hüften heben sich hoch, die Arme nach vorne ausgestreckt.

Es wird empfohlen, auf dem Rücken medizinisch zu schwimmen sowie einen Brustschwimmen mit langem Gleiten, Krabbeln und Schmetterlingsschlag.

Behandlung des zweiten Skoliose-Grades

Der zweite Grad der Skoliose ist durch einen Verformungswinkel der Wirbelsäule von 11 bis 25 Grad gekennzeichnet. Die Behandlung wird unter Verwendung von Physiotherapie, Akupunktur und myofaszialer Freisetzung durchgeführt. Es kommt zu einer Aktivierung der Durchblutung, zu trophischen Prozessen, der Tonus der Wirbelsäulenmuskulatur wird wiederhergestellt. Gute Ergebnisse werden durch Kinesiotherapie und Osteopathie erzielt. Manuelle Therapie kann verschrieben werden..

Behandlung des dritten und vierten Skoliose-Grades

Diese beiden Phasen sind für einen Teenager am schwierigsten. Die langjährige Form der Skoliose kann nur durch eine Operation korrigiert werden. Der Arzt verwendet eine osteoplastische Wirbelsäulenfusion - eine Operation, bei der zwei oder mehr Wirbel miteinander verbunden sind, um ihre weitere Verlagerung zu verhindern. Ein chirurgischer Eingriff kann mit einem Schnitt an der Vorderseite des Wirbels oder in der Dorsalebene durchgeführt werden. Wirbelkörper-Endokorreader stoppen die weitere Entwicklung von Skoliose. Metallstangen und -platten verringern die Beweglichkeit der Wirbelsäule. Daher wurden dynamische Endokorrektoren entwickelt, mit denen Knochen wachsen können. Sie werden Kindern ab 7 Jahren verschrieben.

Schwere Skoliose führt auch zu einer sozialen Fehlanpassung des Jugendlichen. Erfahrungen aufgrund der Meinung anderer, viele Einschränkungen, übermäßiges Sorgerecht und andere Faktoren verursachen bei Jugendlichen Persönlichkeitsstörungen. Es ist notwendig, mit Hilfe eines Psychotherapeuten die richtigen Beziehungen in der Familie aufzubauen.

Zur Heilung der Skoliose wird vom Arzt ein spezielles Regime als notwendige Ergänzung zur Therapie verschrieben. Die Hauptaspekte des Behandlungsschemas:

  • ausgewogene Ernährung mit allen notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen;
  • auf einer orthopädischen Matratze schlafen;
  • tägliche spezielle Übungen am Morgen;
  • bequeme Möbel für das Kind;
  • mit Ausnahme der Sportarten, die die Wirbelsäule überlasten: Tennis, Fußball, Gewichtheben, Gymnastik.

Die Skoliose-Krankheit erfordert sofortige ärztliche Hilfe. Jede Verzögerung kann einer Person die Hoffnung auf Genesung nehmen. Die Beseitigung der Krümmung der Wirbelsäule dauert lange. Das Ergebnis hängt von der Einhaltung der Anforderungen des Spezialisten und der Geduld ab..

Skoliose: Ursachen, Behandlung und Vorbeugung

Skoliose (aus der griechischen "Kurve") ist heute eine ziemlich häufige Krankheit. Nur wenige Menschen haben eine perfekt gerade Wirbelsäule und eine korrekte Haltung. Sowohl Erwachsene als auch Kinder leiden mehr oder weniger stark an einer Krümmung der Wirbelsäule. Wie gefährlich ist Skoliose? Was kann er dazu führen? Und vor allem - wie man es verhindert?

Skoliose - ein Zustand, der durch die Krümmung der Wirbelsäule in allen Ebenen gekennzeichnet ist: rechts, links, vorwärts, rückwärts; sowie um alle seine Achsen. In diesem Zustand ähnelt die Wirbelsäule einer verdrehten Rebe. Am häufigsten tritt Skoliose bei Kindern auf. Dies ist besonders gefährlich, wenn Kinder im Vorschulalter eine solche Diagnose erhalten, da die Skoliose schnell von 5 auf 7 Jahre fortschreitet. Skoliose bei einem Teenager ist nicht so gefährlich, weil die Hoffnung besteht, dass sich die Krankheit nicht entwickelt.

Feige. Skoliose. Die wahre Droge von 1894 befindet sich im Berliner Medizinhistorischen Museum der Charite-Klinik.

Ärzte teilen zwei Konzepte: Skoliose und skoliotische Krankheit. Bei der Skoliose werden Veränderungen an den Wirbeln selbst beobachtet, deren korrekte Form nicht mehr zurückgegeben werden kann. Und bei skoliotischen Erkrankungen gibt es keine derartigen Veränderungen, es gibt nur Disharmonie der Muskeln: Auf der einen Seite der Wirbelsäule sind sie stärker und auf der anderen schwächer. Dieses muskuläre Ungleichgewicht verursacht eine seitliche Krümmung der Wirbelsäule. Durch die Stärkung der Rückenmuskulatur können Sie daher Haltungsfehler beseitigen. Unbehandelte skoliotische Haltung kann zu Skoliose führen.

Ursachen der Skoliose:

- langer Aufenthalt in einer Position;

- Schreibtische und Schreibtische, die unbequem sind und entsprechend dem Wachstum des Kindes falsch ausgewählt wurden;

- mangelnde körperliche Aktivität;

- Tragen von Gewichten (insbesondere in einer Hand);

- Erkrankungen der inneren Organe;

Vorboten der Skoliose

Feige. Wackeliges Skelett. Die wahre Droge von 1900 befindet sich im Berliner Medizinhistorischen Museum der Charit Clinic.

Rachitis ist eine Krankheit, die mit einem Mangel an Vitamin D verbunden ist, das unter dem Einfluss von Sonnenlicht gebildet wird. Daher sind im Winter und Herbst geborene Kinder gefährdet. Das ultraviolette Lichtspektrum, unter dessen Einfluss Vitamin D synthetisiert wird, dringt nicht durch die Fensterscheiben, daher reicht es nicht aus, mit einem Kind auf einem verglasten Balkon / einer Loggia zu gehen. Das Kind braucht "lebendes" Sonnenlicht. Aufgrund des Mangels an Vitamin D erweichen die Knochen. Die ersten Anzeichen der Krankheit sind nach 2-3 Lebensmonaten eines Kindes erkennbar: Es wird erregt, tränenreich, schläft schlecht, beginnt mit lauten Geräuschen, schwitzt viel, kahle Stellen erscheinen auf seinem Kopf.

Bei einer unbehandelten Krankheit verstärken sich die Symptome nach sechs Monaten: Der Hinterkopf ist abgeflacht, die Schädelknochen werden geschmeidig und weich. Die Brust ist deformiert, sie wird wie eine Hühnerbrust oder eine „Schuhmacherbrust“ (eine Vertiefung in der Mitte), das Becken und die Gliedmaßen sind gebogen; Die Person wird gereizter. Die Beine nehmen eine O-Form (Varusdeformität) an, frontale und parietale Tuberkel ragen stark auf den Schädel. Kleine Kinder mit Rachitis beginnen später zu kriechen, zu sitzen, zu stehen, in der Entwicklung zurückzubleiben. Sie entwickeln häufig einen Fehlschluss, Karies und eine schlechte Körperhaltung. Wenn sich Kinder erholen, fühlen sie sich besser, beruhigen sich, weinen weniger, aber Skelettdeformitäten können lange anhalten..

Vitamin D wird zur Behandlung von Rachitis verwendet, aber nur der Arzt bestimmt die Dosierung und Dauer der Behandlung. Neben der medikamentösen Behandlung ist es wichtig, den Tag des Kindes richtig zu organisieren: Härten, Gymnastik, Massage. Eine ausreichende Menge an Lebensmitteln, die reich an Kalzium, Phosphor, Vitaminen und Spurenelementen sind, sollte in die Ernährung aufgenommen werden.

Eine frühzeitige und qualitativ hochwertige Behandlung bei einigen Kindern kann mit der Krankheit fertig werden.

Eine weitere schwerwiegende Ursache für das Bücken sind Plattfüße. Bei Menschen mit platten Füßen wird der Schwerpunkt nach hinten verschoben, wodurch das Gleichgewicht des gesamten Körpers gestört wird. Der Mann beugt sich unwillkürlich vor, um nicht zu fallen, und beginnt sich zu bücken. Die meisten Menschen haben statische Plattfüße, die sich aufgrund einer angeborenen Schwäche der Bänder, einer erblichen Dünnheit des Knochens, eines falschen Gangs und eines Übergewichts entwickeln. Falsche Schuhe, vielleicht der Hauptgrund für statische Plattfüße. Die Mechanik des normalen Schritts ist gestört und der Fuß ist deformiert, wenn Sie immer Schuhe mit Pfennigabsatz oder unbeugbarer Plattform tragen. Beruf (stehend oder schweres Heben) kann auch zu Plattfüßen führen.

Die Plattfußbehandlung wird von einem Orthopäden durchgeführt. Die Behandlung basiert auf einer speziellen täglichen Gymnastik, die durch warme Fußbäder, Fuß- und Unterschenkelmassagen zur Stärkung des Bewegungsapparates ergänzt wird.

Ideale Schuhe - mit einem 2-3 cm hohen Absatz und einer engen Kulisse. Nützliche Einlegesohlen-Bogenstützen, die das abgeflachte Fußgewölbe anheben und die Haltung verbessern. Bei Plattfüßen wird eine gute therapeutische Wirkung durch Barfußlaufen in der Natur, Härten, Schwimmen und Radfahren erzielt. Laufende Fälle werden umgehend behandelt.

Sehr oft ist Skoliose eine Manifestation anderer Krankheiten und Zustände, wie z. B.: Erkrankungen der Hüftgelenke, diffuse Erkrankungen des Bindegewebes, unterschiedliche Beinlängen, Zerebralparese. Diese Krankheiten verändern aufgrund ihrer Eigenschaften die Belastung der Wirbel, verteilen sie falsch und verursachen ihre Verformung, was zu einer Krümmung der Wirbelsäule führt. Verschiedene intrauterine Erkrankungen führen zu angeborener Skoliose. Die Entwicklung der Krankheit kann durch ein Geburtstrauma ausgelöst werden. Rachitis und verschiedene Verletzungen in jungen Jahren sind die Ursachen für eine falsche Haltung (meist aufgrund einer gleichzeitig auftretenden Muskelschwäche). In einem höheren Alter tritt Skoliose bei Kindern auf, deren Arbeitsplatz nicht richtig organisiert ist, und zwingt sie, gebeugt zu sitzen. Eine Wirbelsäulenverkrümmung kann auch bei Erwachsenen infolge längerer asymmetrischer Belastungen der Rückenmuskulatur auftreten.

5 Hauptgruppen der Skoliose:

  1. Skoliose muskulären Ursprungs. Schlecht entwickelte Muskeln und Bänder können die normale Entwicklung der Wirbelsäule nicht gewährleisten. Beispielsweise tritt Rachitis-Skoliose aufgrund eines dystrophischen Prozesses im neuromuskulären Gewebe (zusammen mit denen im Skelett) auf..
  2. Skoliose neurogenen Ursprungs tritt bei Poliomyelitis, spastischer Lähmung und Radikulitis auf. Dies schließt auch Skoliose aufgrund degenerativer Veränderungen der Bandscheiben ein..
  3. Angeborene Skoliose tritt als Folge einer beeinträchtigten Knochenentwicklung auf.
  4. Skoliose durch Brustkrankheiten: Pleuraempyem, ausgedehnte Verbrennungen, plastische Chirurgie.
  5. Skoliose, deren Ursachen noch nicht untersucht wurden.

Je nachdem, welcher Teil der Wirbelsäule gekrümmt ist, werden folgende Skolioseoptionen unterschieden:

- "Bücken": eine Zunahme der Brustbeugung in den oberen Abschnitten mit einem geraden unteren Rücken;

- "runder Rücken": eine Zunahme der Brustbeugung entlang der gesamten Brustwirbelsäule;

- „konkaver Rücken“: erhöhte Biegung im Lendenbereich;

- "runder konkaver Rücken": eine Zunahme der Brustbeugung mit einer Zunahme der Lendenbeuge;

- „flach-konkaver Rücken“: Reduktion der Brustbeuge bei normaler oder leicht erhöhter Lendenbeuge.

Schweregrad der Skoliose

Skoliose des I-Grades: laterale Abweichung der Wirbelsäule bis zu 10 Grad und leichte Verdrehung (auf dem Röntgenbild zu sehen).

Skoliose II Grad: ein Krümmungswinkel von 10-25 Grad, ausgeprägte Verdrehung der Wirbelsäule (der Buckel kann bestimmt werden), das Vorhandensein von Ausgleichsbiegungen (die Wirbelsäule biegt sich in die andere Richtung und wird s-förmig). Wirbelkörperdeformität im Röntgenbild deutlich sichtbar.

Skoliose III Grad: Krümmungswinkel von 25-40 Grad, starke Verformung der Wirbel, Bildung eines großen Buckels. An Stellen mit größter Krümmung werden die Wirbel keilförmig.

Skoliose IV Grad: Krümmungswinkel 40-90 Grad, Entstellung der Figur: hintere und vordere Rippenhöcker, Deformation des Beckens und der Brust, Kinoskoliose der Brust.

Risikogruppen:

- Kinder mit einer erblichen Veranlagung zur Skoliose;

- Kinder, die viel Musik spielen (Violine und Akkordeon tragen besonders zur Krümmung der Wirbelsäule bei);

- schnell wachsend und dünn;

- Kinder aus Schulen und Kindergärten mit erhöhter Belastung.

So überprüfen Sie, ob Sie oder Ihre Lieben an Skoliose leiden?

  1. Stellen Sie sich mit dem Rücken zur Wand oder Tür. Wenn eine Person richtig steht, bildet ihre Wirbelsäule eine konkave Krümmung im Nacken und in der Taille (unterer Rücken), die in Brust und Becken konvex ist und an diesen Stellen die Wand berührt. Zwischen der Wirbelsäule und der Wand im Nacken und im unteren Rückenbereich befinden sich Lücken, die der Dicke der Handfläche des Probanden entsprechen. Wenn diese Abstände größer sind, liegt eine Verletzung der Körperhaltung vor.
  2. Suchen Sie den prall gefüllten siebten Halswirbel am Halsansatz. Nehmen Sie ein Gewicht auf eine Schnur (Lot) und schauen Sie, nachdem Sie an dieser hervorstehenden Stelle befestigt sind: Schauen Sie sich das Lot genau entlang der Wirbelsäule und weiter zwischen dem Gesäß? Wenn ja, dann ist alles in Ordnung. Wenn es nicht passiert, dann ist Skoliose.
  3. Beugen Sie sich nach vorne, um festzustellen, ob sich eines der Schulterblätter ausbaucht. Sie können sich mit Hilfe eines Spiegels überprüfen: Alle Haltungsänderungen sind darin deutlich sichtbar..

Skoliose (insbesondere Grad III und IV) ist gefährlich, da sie zur Störung aller Organe und Systeme beiträgt: Herz, Lunge, Durchblutung, Bauchorgane und Nervensystem leiden darunter. Menschen mit Skoliose entwickeln früher eine Osteochondrose. Darüber hinaus ist Skoliose ein kosmetischer Defekt, der Druck auf die menschliche Psyche ausübt und ein erfülltes Leben beeinträchtigt.

Skoliose kann von Lordose (starke Vorwärtsbeugung der Wirbelsäule) oder Kyphose (Rückwärtsbeugung), Deformationen der Schulterblätter, des Brustbeins und der Muskeln begleitet sein. Kyphose (Buckel) und Lordose sind im Wesentlichen verschiedene Krankheiten, aber sie begleiten sich oft gegenseitig, denn wenn sich in einem Abschnitt der Wirbelsäule eine Kyphose entwickelt, tritt Lordose in dem anderen auf und umgekehrt.

Eine Person hat physiologische Lordosen und Kyphosen: Normalerweise liegt eine kleine Kyphose im oberen Teil der Brustwirbelsäule im Bereich des Kreuzbeins und des Steißbeins vor. Lordose tritt normalerweise in der unteren Brust-, Lenden- und Halswirbelsäule auf. Die Tiefe der physiologischen Biegungen entspricht der Dicke der Handfläche einer Person.

Skoliose tritt normalerweise in 6-7 Jahren auf, was mit einer stark zunehmenden Belastung der Wirbelsäule (Schulbeginn) verbunden ist. Der zweite Reiz für die Entwicklung einer Skoliose wird im Alter von 12 bis 13 Jahren beobachtet - mit intensivem Wachstum. Mit zunehmendem Alter verschlechtert sich die Krümmung der Wirbelsäule nur, die Verformung nimmt zu und die Wirbelsäule scheint sich um ihre Achse zu drehen. Deformationen können nur bis zu 14 Jahren korrigiert werden: Die Sprosszonen der Wirbel sind noch nicht geschlossen. Danach kann die Skoliose nicht mehr geheilt werden, aber es ist möglich, den Zustand einer Person zu stabilisieren und die Verformung der Wirbel mithilfe von medizinischer Gymnastik, Massage und Physiotherapie zu verlangsamen. Der Zweck dieser Methoden ist die Bildung des sogenannten Muskelkorsetts aus den Muskeln des Bauches, des unteren Rückens, des Rückens, der Muskeln des Nackens und der Schultern. Das Muskelkorsett hält die Wirbelsäule in der richtigen Position und reduziert so die starke Krümmung..

Es ist unmöglich, eine Reihe von Übungen zur Stärkung des Muskelkorsetts selbst zu erfinden, da einige Arten von Übungen gegen Skoliose strengstens verboten sind (Springen, Heben von Gewichten, Dehnübungen und Flexibilität). Das Dehnen mit Skoliose wird nicht empfohlen, da eine Person vor allem die gesunden Teile der Wirbelsäule streckt, die bereits sehr beweglich sind. Aus diesem Grund entwickelt sich die Skoliose schneller, sodass Sie bei der Skoliose nicht an horizontalen Balken oder an schwedischen Wänden hängen müssen.

Richtig ausgewählte Übungen der therapeutischen Gymnastik sollten die Muskeln stärken und den Verlauf der Skoliose nicht verschlimmern. Alle Übungen werden langsam und reibungslos mit einer minimalen Amplitude ausgeführt, während die Wirbelsäule fast bewegungslos sein sollte. Manuelle Therapie und Massage helfen, den Muskeltonus zu normalisieren, die Beweglichkeit der Gelenke zu erhöhen und die Durchblutung zu verbessern. Während ihrer Ausführung wird die Gewebenahrung verbessert, was wiederum zu einer Stärkung und intensiveren Entwicklung der Muskeln führt.

Mit Hilfe eines Korsetts können Sie der Wirbelsäule gewaltsam die gewünschte Form geben. Das Wichtigste ist, dass das Korsett richtig ausgewählt ist und die inneren Organe nicht zusammendrückt. Sie müssen sich jedoch nicht von Korsetts mitreißen lassen, da die ständige künstliche Aufrechterhaltung der Wirbelsäule in der richtigen Position zur Untätigkeit und Schwächung Ihrer eigenen Muskeln beiträgt, was letztendlich die Skoliose verschlimmert. Wenn Sie also ein Korsett tragen, dann nicht lange und noch besser, um Ihr eigenes Muskelkorsett zu kreieren. Eine manuelle Therapie kann in den frühen Stadien der Skoliose hilfreich sein, jedoch nur, wenn sie von einem erfahrenen Spezialisten durchgeführt wird.

Kyphose (Buckel) in einem frühen Stadium wird mit einem speziellen Styling behandelt, bei dem der Patient für einige Zeit in die korrekteste Position gebracht wird, wodurch die Wirbelsäule entlastet wird.

Die Wirksamkeit der Behandlung hängt weitgehend vom Grad der Deformität der Wirbelsäule ab. In den meisten Fällen sind angeborene Pathologien schwieriger zu korrigieren. Ältere Kinder und erwachsene Patienten müssen häufig operiert werden. Die chirurgische Korrektur wird in den Stadien III und IV der Skoliose durchgeführt. Während der Operation wird die Wirbelsäule mit Metallstäben fixiert, wonach der Patient mehrere Monate lang ein Gipskorsett trägt. Nach der Operation nimmt das Lungenvolumen nicht zu, aber die Sauerstoffsättigung des Blutes verbessert sich. In Zukunft wird die Möglichkeit in Betracht gezogen, eine Lungeninflation mit Hilfe von Geräten durchzuführen (und direkt durchzuführen), die während des Atmens einen positiven und negativen Druck erzeugen.

Eine Skoliose-Behandlung ist nur dann wirksam, wenn Sie regelmäßig die vorgeschriebenen Übungen durchführen, die richtige Haltung ständig überwachen, eine Rückenmassage durchführen, vernünftigerweise alternative Klassen und Aktivitäten im Freien durchführen und einen Orthopäden konsultieren. Darüber hinaus sind Konsultationen mit einem Gastroenterologen, Neuropathologen, HNO-Arzt und Zahnarzt erforderlich..

Feinde einer schönen Haltung

  1. Schlafbereich. Es ist gut, auf einem harten Bett zu schlafen, am besten auf dem Bauch oder auf dem Rücken stehend. Das Kissen sollte nicht zu groß und weich sein. Die ideale Option ist die Verwendung von orthopädischen Matratzen und Kissen.
  1. Kleidung und Schuhe. Die Entwicklung von Skoliose wird durch enge Kleidung (Hemden) erleichtert, die das normale Wachstum und die Entwicklung der Brust stört. Es ist schädlich, Schuhe zu tragen, die "herauswachsen", eng oder unbequem sind. Eine falsche Position des Beins führt zu Plattfüßen und zu einem langfristigen Ergebnis - einer Krümmung der Wirbelsäule. Wenn ein Kind Plattfüße oder Klumpfuß hat, müssen Sie diese Krankheiten sofort behandeln. Erwachsene mit Skoliose möchten keine hochhackigen Schuhe und Stilettos tragen.
  1. Taschen. Der sicherste Weg zur Skoliose besteht darin, eine Tasche in einer Hand zu tragen. Für Schulkinder ist es vorzuziehen, Schulranzen mit hartem Rücken und breiten Trägern zu wählen. Der Rucksack sollte dimensioniert sein. Und für Erwachsene sind Rucksäcke Taschen vorzuziehen.
  1. Der Arbeitsplatz sollte komfortabel und gut beleuchtet sein. Schüler sind nicht geeignet, auf einem niedrigen Stuhl und an einem niedrigen Schreibtisch zu sitzen. Wenn das Kind klein ist und nicht mit den Füßen (am Tisch sitzend) den Boden erreicht, stellen Sie es so auf, dass die Hüft- und Kniegelenke rechtwinklig gebogen sind. Die gleichen Regeln gelten für das Sitzen an einem Computer. Es ist sehr wichtig, dass die Möbel der Größe des Schülers entsprechen. Unzureichende Beleuchtung und Sehbehinderung beeinträchtigen die Körperhaltung erheblich, da das Kind in diesem Fall gebeugt sitzt und sich tief über Bücher und Notizbücher beugt.

Für Büroangestellte, die 7-8 Stunden bei der Arbeit verbringen, ist es wichtig, den Arbeitsplatz richtig zu organisieren, da sitzende Arbeit die Wirbelsäule stark belastet. Die Höhe des Tisches sollte 2-3 cm über dem Ellbogen des gebogenen Arms der sitzenden Person liegen, und die Höhe des Stuhls sollte die Höhe des Unterschenkels nicht überschreiten. Wenn Sie am Schreibtisch arbeiten, müssen Sie sich auf beide Ellbogen und beide Beine verlassen. Die Rückenlehne sollte in engem Kontakt mit der Stuhllehne stehen und gleichzeitig die Lendenwirbelkurve beibehalten. Eine Faust sollte zwischen die Brust und die Tischkante gelegt werden..

  1. Das tägliche Regime sollte rational sein: Bewegungsmangel sollte mit körperlichem Aufwärmen abgewechselt werden. Bei Schulkindern kann dies Sportunterricht sein. Kinder, die am Computer arbeiten, müssen alle 15 bis 20 Minuten Pausen einlegen. Es ist hilfreich, Ihr Kind in den Sportbereich einzuschreiben. Büroangestellte sollten alle 45 Minuten Pausen von 5 bis 10 Minuten einlegen und zu diesem Zeitpunkt ein wenig Gymnastik machen, um ihre steifen Muskeln zu dehnen. Sehr nützlich für Kinder und Erwachsene beim Gehen, Wandern, Schwimmen.

Wie man Gewichte hebt?

Versuchen Sie niemals, etwas aus einer geneigten Position zu heben! Verwenden Sie das Funktionsprinzip des Wagenhebers, nicht des Krans. Hocken Sie und heben Sie die Last mit einem geraden Rücken und noch besser - unter Beibehaltung der Lendenwirbelsäule. In diesem Fall sollten die Muskeln der Beine funktionieren und nicht die Wirbelsäule. Wenn möglich, drücken Sie die Last gegen sich, so dass die Last gleichmäßig über die Wirbelsäule verteilt ist. Die gleichen Regeln müssen beim Absenken der Last befolgt werden. Wenn die Last dennoch aufgrund der Rückenmuskulatur angehoben wird, kann ihre Arbeit durch gleichzeitiges Beugen der Beine erleichtert werden. Es ist sehr gefährlich, Gewichte in einem Zustand körperlicher Müdigkeit zu heben, wenn die Muskeln nicht den notwendigen Schutz für die Wirbelsäule bieten.

Halte deinen Rücken gerade!

Um an den Instituten der edlen Mädchen eine schöne Haltung zu schaffen, mussten Mädchen mehrmals am Tag gehen und einen Stock hinter dem Rücken halten: Ihre Schultern wurden gestreckt, eine schöne, stolze Haltung wurde festgelegt. Der Standard für eine korrekte Haltung: Der Kopf ist leicht angehoben, die Schultern sind entfaltet, die Schulterblätter ragen nicht hervor, die Bauchlinie geht nicht über die Brustlinie hinaus. Diese Haltung kann mit speziellen Übungen entwickelt werden, die die Muskeln von Armen, Beinen, Rücken, Bauch und Nacken stärken.

Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur

  1. Ausgangsposition (I.P.) - auf dem Bauch liegend. Heben Sie Ihren Kopf und Ihre Schultern an, fassen Sie Ihre Hände am Hinterkopf und spreizen Sie Ihre Ellbogen auseinander.
  2. I.p. - das gleiche, Hände zu den Seiten. Heben Sie abwechselnd und gleichzeitig Ihre gestreckten Beine an, ohne das Becken vom Boden zu heben.

Übungen zur Stärkung der Bauchmuskulatur

  1. I.p. - auf dem Rücken liegend, die Hände am Körper entlang, den unteren Rücken auf den Boden gedrückt. Heben Sie abwechselnd und gleichzeitig Ihre gestreckten Beine an.
  2. I.p. - das selbe. Machen Sie einen reibungslosen Übergang in eine sitzende Position, während Sie die richtige Haltung beibehalten.

Übungen zur Stärkung der Seitenmuskulatur des Rumpfes

  1. I.p. - auf der rechten Seite liegend, der rechte Arm ist gestreckt, der linke befindet sich entlang des Körpers. Heben und senken Sie das linke Bein. Machen Sie die gleiche Übung auf Ihrer linken Seite..
  2. I.p. - Ebenso ist die rechte Hand ausgestreckt, die linke Handfläche ruht auf dem Boden. Heben und senken Sie langsam beide gestreckten Beine. Machen Sie die gleiche Übung auf Ihrer linken Seite. Die Bewegungen sollten sanft und rhythmisch sein (eine Bewegung wird in 2-3 Sekunden ausgeführt)..

Übungen zur richtigen Körperhaltung

  1. Lehnen Sie sich an die Wand, der Rücken ist gestreckt, die Schultern sind leicht auseinander, das Kinn ist angehoben (richtige Haltung). Dann machen Sie 2 Schritte vorwärts, setzen Sie sich, stehen Sie auf. Stellen Sie die richtige Haltung wieder her.
  2. I.p. - auf dem Rücken liegen. Kopf, Rumpf, Beine sind auf der gleichen Linie, Hände werden auf den Rumpf gedrückt. Heben Sie Kopf und Schultern an, fixieren Sie die Position des Körpers und kehren Sie langsam mit und zurück.
  3. Übung mit einer Last auf dem Kopf (Sandsack oder dickes Buch): Hocken, gehen, dabei die richtige Haltung beibehalten und über Hindernisse treten.

Morgengymnastik

Übung wird am besten auf dem Boden oder im Bett gemacht..

1) Ziehen Sie abwechselnd die Knie an die Brust, fassen Sie die Beine mit den Händen und ziehen Sie gleichzeitig die Socke in Ihre Richtung.

2) Führen Sie die Übung "Fahrrad" für eine Minute durch. Wenn es schwierig ist, mit zwei Beinen gleichzeitig zu arbeiten, arbeiten Sie nacheinander mit ihnen. Zieh die Socke zu dir.

3) I.p. - auf dem Rücken liegend, die Hände auf dem Hinterkopf verschränkt, die Beine in einem Winkel von 90 Grad angehoben. Wenn Sie den Körper so hoch wie möglich anheben, versuchen Sie, das linke Knie mit Ihrem rechten Ellbogen zu berühren und sich zu senken. Versuchen Sie dann, Ihren rechten Ellbogen mit Ihrem linken Ellbogen zu berühren. Wiederholen Sie die Übung 10 Mal auf jeder Seite. Während dieser Übung arbeiten die Rücken- und Schrägmuskeln.

4) Auf dem Rücken liegen, die Knie beugen, sich auf den Hinterkopf und die Ellbogen stützen, das Becken anheben und das Gesäß belasten. Halten Sie diese Position einige Sekunden lang und senken Sie sich auf den Boden.

5) Eine Variation derselben Übung: Heben Sie Ihr Becken an, spreizen Sie Ihre Knie so weit wie möglich zur Seite und drücken Sie sie nach unten. Wenn Sie müde sind, senken Sie Ihr Becken, ruhen Sie sich aus und wiederholen Sie die Übung.

1) Ziehen Sie abwechselnd das eine oder andere Knie zur gegenüberliegenden Hand.

2) "Kitty". Beugen Sie Ihren Rücken und strecken Sie Ihre Wirbelsäule nach oben. Biegen Sie dann den unteren Rücken richtig ein. Mehrmals wiederholen.

3) Strecken und heben Sie Ihr linkes Bein gleichzeitig mit Ihrer rechten Hand. Zurück in die Ausgangsposition. Dann strecken und heben Sie Ihr rechtes Bein gleichzeitig mit Ihrer linken Hand. Wiederholen Sie die Übung mehrmals..

Beobachten Sie ständig, wie Sie stehen, gehen, sitzen. Stehen Sie mehrmals am Tag und lehnen Sie sich an die Wand. Versuchen Sie bei dieser Übung, Ihre Schultern so weit wie möglich zu strecken, indem Sie die Schulterblätter, das Gesäß und die Fersen der Wand berühren. Die Dauer der Übung beträgt 3-4 Minuten. Gehen Sie dann durch den Raum, aber kontrollieren Sie weiterhin Ihre Haltung. Alle Übungen zur Stärkung der Muskeln sollten symmetrisch auf beiden Körperhälften durchgeführt werden. Die Belastungen sollten mit ihrer allmählichen Zunahme von oben nach unten verteilt werden.

Wenn der Bandapparat schwach ist, ist Folgendes verboten: Reckübungen, Gewichtheben, Basketball, Hockey, Fußball. Mit anderen Worten, alle „asymmetrischen“ Sportarten sind verboten, bei denen jede körperliche Aktivität auf eine Körperseite fällt.

Wenn Sie beispielsweise lange auf der TV-Couch sitzen, ändern Sie die Position der Beine, des Kopfes, bewegen Sie das Kissen und frieren Sie nicht in einer Pose ein.

Um die Muskelfunktion zu verbessern, ist es nützlich, natürliche Vitamine und Mineralien sowie Spurenelemente (B-Vitamine, Kalzium, Silizium, Zink und andere) einzunehmen..