Wie Skoliose zu behandeln

Skoliose wird als laterale Krümmung der Wirbelsäule bezeichnet, dh in der Frontalebene. Dieser Begriff wird verwendet, um die funktionellen Biegungen der Wirbelsäule in der Frontalebene anzuzeigen, und ist auch eine progressive Pathologie, die durch eine komplexe und schwere Deformität der Wirbelsäule gekennzeichnet ist. Die Krankheit ist besonders in den späten Entwicklungsstadien recht schwierig zu korrigieren.

Die Behandlung von Skoliose umfasst konservative und chirurgische Methoden. Die Wahl der Ausrichtungsmethode hängt von der Schwere der Pathologie, dem Allgemeinzustand des Patienten, seinem Alter und dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen der Atemwege und des Herz-Kreislauf-Systems ab. Der Artikel beschreibt, wie Krankheiten des Bewegungsapparates bei Erwachsenen und Kindern beseitigt werden können und ob es möglich ist, diese Krankheit vollständig zu heilen. Wenn nicht, wie man mit einer solchen Pathologie lebt.

Kurz über die Krankheit

Skoliose kann progressiv und stabil sein. In den meisten Fällen ist eine fortschreitende Form der Krankheit für die Kindheit charakteristisch, während die Strukturen des Bewegungsapparates noch nicht stark sind. Es werden auch einfache Skoliose (S-förmig) und komplexe (C-förmig) unterschieden. Im ersten Fall gibt es einen ausgeprägten Krümmungsbogen der Wirbelsäule, im zweiten Fall gibt es 2 oder mehr.

Je nach Lage der Läsion werden zervikothorakale Form, thorakale, thorakolumbale, lumbale und kombinierte unterschieden. Die zervikothorakale Skoliose ist durch das Auftreten eines gekrümmten Bogens in Höhe von 4–5 Brustwirbeln gekennzeichnet. Visuell ist es möglich, die Asymmetrie der Schultern, die Verformung der Halswirbelsäule, in einigen Fällen eine Veränderung des Gesichts des Gesichtsskeletts und der Atmungsfunktion festzustellen.

In 70% der Fälle wird eine Brustkrümmung beobachtet, die sich häufig bei Kindern oder Jugendlichen entwickelt. Der gekrümmte Bogen befindet sich auf der Höhe von 7–9 Brustwirbeln. Der Funktionszustand der Atemwege, des Herzens und der Blutgefäße leidet sehr. Die thorakolumbale Skoliose wird in rechts und links unterteilt. Letzteres entwickelt sich häufiger. Diese Form der Krankheit wird besonders in den Anfangsstadien der Pathologie recht gut behandelt..

Die Krümmung der Lendenwirbelsäule ist häufig linksseitig und wird bei jedem zehnten Patienten mit Skoliose beobachtet. Es ist recht leicht zu korrigieren, aber wenn der Patient die Krankheit ignoriert, kann es zu einer frühen Osteochondrose kommen.

Die letzte Form der Krankheit wird kombiniert. Es manifestiert sich durch Krümmungen gleichzeitig in mehreren Abteilungen der Wirbelsäule. Mit der Zeit schreitet die Verformung fort, die sich nicht nur in visuellen Veränderungen des Rückens, sondern auch in Störungen des Herz-Kreislauf-Systems äußert.

Es gibt auch eine Klassifizierung nach Chaklin, bei der die Trennung der Pathologie nach Schweregrad auf klinischen und radiologischen Veränderungen beruht:

  • Skoliose 1. Grades - der Winkel des gekrümmten Bogens liegt im Bereich von bis zu 10 °, Veränderungen werden sowohl in der vertikalen als auch in der horizontalen Position des Patienten beobachtet. Die Asymmetrie der Schulterblätter und Schultern wird visuell bestimmt, aber die Symptome der Krankheit sind nicht so ausgeprägt.
  • 2 Grad - der skoliotische Winkel erreicht 30 °, Veränderungen sind deutlich sichtbar, werden aber unabhängig in der horizontalen Position des Patienten korrigiert.
  • 3 Grad - der Krümmungswinkel liegt im Bereich von 31-50 °, Brustdeformation, ausgeprägte Asymmetrie des Körpers werden beobachtet. Erhebliche körperliche Aktivität führt zu einer Unzulänglichkeit der Atemfunktion, der Arbeit des Herzens und der Blutgefäße.
  • 4 Grad - alle gleichen Änderungen, aber in einer erschwerten Form hat die Pathologie einen festen Charakter. Skoliotischer Winkel - mehr als 50 o.

Das Folgende sind konservative und chirurgische Methoden zur Korrektur der Skoliose bei Erwachsenen und Kindern.

Massage

Massage ist die dosierte mechanische Wirkung auf den Körper des Patienten. Bei Skoliose wird es in komplexen Behandlungen eingesetzt, um Veränderungen in den Muskeln zu korrigieren. Infolge der Krümmung der Wirbelsäule wird eine konstante funktionelle Überlastung bestimmter Muskelgruppen beobachtet, was zur Entwicklung dystrophischer Veränderungen in diesen führt. Dies ist gekennzeichnet durch das Auftreten von Verdichtungsherden, Schmerzen, Absacken und Ausdünnen der Muskelfasern.

Mit dem Massageverfahren können Sie die Schwere der daraus resultierenden pathologischen Veränderungen beseitigen oder minimieren. Ärzte wenden während des Eingriffs alle möglichen Techniken an, es ist jedoch wichtig, sie unterschiedlich anzuwenden. Muskeln an der Seite der Konkavität der Wirbelsäule müssen entspannt werden. Verwenden Sie dazu Vibrationsbewegungen, streicheln, reiben, dehnen. Die Muskelgruppen, die auf der Ausbuchtungsseite lokalisiert sind, müssen im Gegensatz dazu bei allen Arten der Exposition (von leicht bis am stärksten) getönt werden..

Ein Spezialist, der Massageverfahren für einen Patienten mit Skoliose durchführt, sollte alle Muskelgruppen des Rückens und des Bauches, der Brust und des Gesäßes sowie der oberen und unteren Extremitäten in den Prozess einbeziehen. Besonderes Augenmerk wird auf den Bereich gelegt, in dem Muskelgruppen an der Wirbelsäule befestigt sind. Während des Eingriffs werden alle Knötchen, Schnüre, lokalen Siegel und Punkte mit erhöhtem Schmerz identifiziert und herausgearbeitet.

Zusätzlich zu der Tatsache, dass die Massage die Muskelsteifheit beseitigt und eine bessere Beweglichkeit der Wirbelsäulensegmente ermöglicht, verbessert sie auch die Durchblutung der inneren Organe, stellt den Appetit wieder her, normalisiert den Schlaf und verringert die Schwere der Schmerzen. Die notwendige Dauer der Eingriffe beträgt 15 bis 40 Minuten. Nach Beendigung der Massage sollte der Patient mindestens eine Viertelstunde ruhen.

Mit natürlichen Naturfaktoren

Es ist unmöglich, Skoliose mit verschiedenen Methoden der Aushärtung (Wasser, Sonne und Luft), Abreiben sowie einer Kontrastdusche zu heilen. Experten empfehlen jedoch weiterhin, natürliche Naturfaktoren in den Komplex konservativer Methoden zur Behandlung der Wirbelsäulenverkrümmung einzubeziehen.

Skoliose-Operation: Operation zur Korrektur der Wirbelsäulenverkrümmung

Skoliose ist eine seitliche Krümmung der Wirbelsäulenachse, die in schweren Formen mit schwerwiegenden Funktionsstörungen der inneren Organe behaftet ist. Die Pathologie führt zu sichtbaren Verstößen gegen Haltung und Körperproportionen: Der Körper ist zur Seite gedreht, die Schulterblätter wölben sich, die Schultern sind im Verhältnis zueinander asymmetrisch und die Hüftlinie ist schief. Eine skoliotische Erkrankung bezieht sich auf eine fortschreitende Art von Wirbelkörperdeformität. Und dies deutet darauf hin, dass der Krümmungsgrad nur zunimmt, wenn der pathologische Prozess nicht rechtzeitig gestoppt wird und keine spezielle Prävention regelmäßig durchgeführt wird.

Röntgen der 4. Stufe.

Laut Statistik leidet ungefähr jede sechste Person auf dem Planeten an Skoliose der einen oder anderen Schwere, derzeit leiden nur in Russland etwa 50 Millionen Menschen an einer ähnlichen Pathogenese. Darüber hinaus ist die Inzidenzrate in den letzten Jahren dramatisch gestiegen, durchschnittlich um 15%. Von 100% aller mit dieser Krankheit diagnostizierten Patienten benötigen etwa 10% eine chirurgische Korrektur einer gekrümmten Wirbelsäule, da die pathologische Abweichung der Wirbelsäulenachse ein schweres Niveau erreicht hat.

Bilder eines 15-jährigen Mädchens vor und nach der Operation.

Allein in Amerika werden jährlich etwa 500.000 Operationen für diese Pathologie durchgeführt, in Russland werden jedes Jahr etwa 250.000 Operationen benötigt, um Menschen zu operieren, aber nicht alle werden einem Korrekturverfahren unterzogen. In unserem Artikel werden wir detailliert auf die chirurgische Behandlungsform eingehen, auf die einige Patienten große Hoffnungen haben.

Skoliose: Indikationen für eine Operation und die Hauptsache über eine Operation

Laut Statistik wird die Diagnose einer Skoliose in der Regel erst im Kindesalter gestellt. Laut Experten müssen, wenn bei einem Kind eine axiale Verformung festgestellt wird, alle Anstrengungen unternommen werden, um die Veränderungen zu beseitigen, die bis zu maximal 12 Jahren begonnen haben. Andernfalls wird die Krümmung bei schnellem Wachstum aktiv fortschreiten. Übermäßige Deformationen der Wirbelsäule wirken sich sehr negativ auf die Arbeit des Herzens und der Atmungsorgane aus und verursachen häufig eine Kompression des Rückenmarks und der Nervenwurzeln, die sich in einem starken Schmerzsyndrom äußert.

Gründe für die Entwicklung

Die Ursachen für die Entwicklung der Krankheit sind eine große Anzahl. Überlegen Sie, welche provozierenden Faktoren die abnormale Struktur der Wirbelsäule verursachen können.

  • Angeborene Fehlbildungen können die Krankheit verursachen, einschließlich abnormaler Wirbelbildung, unterschiedlicher Beinlängen und Verschmelzung der Rippen.
  • Neuromuskuläre Pathologien wie Zerebralparese, Poliomyelitis, Muskeldystrophie der Skelettmuskulatur und Zwischenwirbelhernie können als Auslöser für die Bildung einer pathologischen Biegung der Wirbelsäule dienen..
  • In der Kategorie der Erwachsenen kann Skoliose durch degenerative Prozesse in der Wirbelsäule, Osteoporose und Spondylarthrose ausgelöst werden.
  • In der überwiegenden Anzahl von Fällen kann der ätiologische Faktor nicht bestimmt werden, eine solche Krankheit wird als idiopathisch bezeichnet.

Geringe Krümmungen und ein mäßiger Schweregrad der Skoliose werden mit konservativen Methoden behandelt, und zwar mit Hilfe von Physiotherapieübungen, orthopädischen Korsetts (hauptsächlich für Kinder in Zeiten schnellen Wachstums empfohlen), Physiotherapie und Massage. Die Operation wird ausschließlich in schweren Fällen durchgeführt..

Wann ist eine Operation durchzuführen?

Ein chirurgischer Eingriff ist bei schweren Deformitäten aufgrund des hohen Risikos schwerer Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems, Lungenfunktionsstörungen und anderer bedeutender Gesundheitsprobleme angezeigt. Eine Wirbelsäulenchirurgie zur Korrektur der Krümmung der pathologischen Achse ist in folgenden Situationen angezeigt:

  • mit schwerem chronischem Schmerzsyndrom und stark eingeschränkter Mobilität, die einer konservativen Therapie nicht zugänglich sind;
  • wenn eine fortschreitende Verformung festgestellt wird, deren Krümmungswinkel 40-45 Grad erreicht hat;
  • Bei starker Krümmung mit einer Abweichung von 50-60 Grad ist die Operation dringend erforderlich, insbesondere bei Kindern, da dieser Grad zwangsläufig zu Pathologien des Herzens und der Atemwege führt.
  • wenn eine Synostose (Fusion) der Rippen festgestellt wird sowie wenn zusätzliche Halbwirbel vorhanden sind, die eine skoliotische Erkrankung verursacht haben (Kinder mit diesen Problemen werden im Alter von 13 bis 15 Jahren operiert);
  • bei Atem- und Herzinsuffizienz, die durch eine Pathologie wie ein kyphoskoliotisches Herz verursacht wird (die Lebenserwartung ist ohne Operation kritisch kurz);
  • wenn eine deutliche Tendenz zu einer hohen Wahrscheinlichkeit einer Schädigung des Rückenmarks, der Wirbelsäulengefäße und der Spinalnerven besteht.

Seien Sie darauf vorbereitet, dass der Arzt eine chirurgische Behandlung verschreibt, wenn Sie Hilfe bei 3-4 Stadien der Pathologie suchen. Und dies wird die logischste Lösung für das Problem sein, eine konservative Ausrichtung der Wirbelsäule und die Beseitigung der skoliotischen Konsequenzen ist in diesem Fall nicht möglich. Die chirurgische Behandlung schwerer Skoliose wird in verschiedenen russischen Regionen durchgeführt. Man kann jedoch nicht übersehen, dass Moskau die führende Stadt im Rahmen der Russischen Föderation ist, in der die chirurgische Behandlung der Skoliose bei Kindern und Erwachsenen mit höchster Qualität durchgeführt wird.

Arten von Operationen für Skoliose

Chirurgische Techniken ermöglichen die Installation von beweglichen und festen Metallbefestigungsstrukturen direkt auf der Wirbelsäule, wodurch der Grad der Verzerrung der Wirbelsäulenlinie erheblich verringert wird. Das Korrektursystem wird unter Vollnarkose implantiert, die durchschnittliche Sitzungszeit beträgt 2-3 Stunden. Bewegliche Arten von Fixiermitteln werden bei Kindern angewendet, wenn ihre Wirbelsäule weiter wächst.

Das Gerät ist für immer installiert, seine Entfernung soll nur bei Komplikationen erfolgen. Nach einer Rückenoperation müssen Sie möglicherweise längere Zeit ein spezielles orthopädisches Korsett tragen. Wir bieten Ihnen an, sich mit einigen Arten von Interventionen vertraut zu machen. Es ist erwähnenswert, dass dies eine unvollständige Liste ist. Heute gibt es Dutzende von Betriebstechnologien, deren Beginn mit den folgenden Methoden angegeben wurde.

    Harringtons Operation. Diese Methode wird seit den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts angewendet und erstmals in Amerika getestet. Seine Essenz liegt in der Installation von Metall, bestehend aus Stangen und beweglichen Haken. Die Distraktorstange ist am konkaven Teil der Krümmung der Wirbelsäule befestigt, die Kompressorstange ist in der konvexen Zone installiert. Die Stangen werden mit Haken befestigt, die in den erforderlichen Höhen an den Wirbelbögen befestigt sind. Als nächstes wird eine posteriore Fusion durchgeführt. Nach dem Eingriff wird Gips aufgetragen, wobei der Patient mindestens 3 Monate verbringt. Anschließend müssen Sie zwischen 6 Monaten und einem Jahr ein Korsett tragen. Der Krümmungsgrad nimmt dadurch auf maximal 60% der Ausgangswerte ab.

Wenn Sie immer noch von Zweifeln gequält werden, ob es sich lohnt, die Achse der Wirbelsäule zu begradigen, lassen Sie uns eines sagen: Es ist unangemessen, in Ihrem Fall Angst zu haben. Sie, wie niemand weiß, wie viel Leid eine unglückliche Krankheit bringt. Darüber hinaus sind moderne orthopädische Technologien weit vorangekommen, und heute ist es durchaus möglich, ein Korrekturverfahren mit minimalem Unbehagen durchzuführen.

Das einzige, was Sie ertragen müssen, ist keine so schnelle und einfache Genesung, wie wir es uns wünschen: Es wird 6 bis 12 Monate dauern. Und natürlich wird alles gut gehen, wenn die Gesundheit Ihrer Wirbelsäule in den Händen eines professionellen Chirurgen liegt.

Klinische Skoliose-Kliniken

Sie müssen verstehen, dass das Wirbelsystem ein sehr gefährdeter Teil des Bewegungsapparates ist, der das Rückenmark trägt, aus dem Bündel von Nervenfasern austreten. Und selbst ein Fehler eines Spezialisten zum Zeitpunkt einer mehrsilbigen Sitzung kann zu einer Katastrophe für Ihre Gesundheit werden. Daher sollte jede chirurgische Sitzung an der Wirbelsäule nur in guten Kliniken durchgeführt werden.

Die ideale Option ist die Wahl einer würdigen ausländischen medizinischen Einrichtung. Wir machen auf den Moment aufmerksam, in dem solche Operationen beispielsweise in Israel in häuslichen Krankenhäusern durchgeführt werden. Israel ist führend in der Medizin in Bezug auf Professionalität, angewandte Technologien und Implantatsysteme sowie die Qualität der Bereitstellung von Betriebsunterstützung..

Neben Israel ist die Tschechische Republik auch für ihre einwandfreie Wirbelsäulenchirurgie bekannt..

Die Preise für ähnliche High-Tech-Hilfe sind 2-3 mal niedriger, während die Kosten für die vollständige Rehabilitation bereits darin enthalten sind.

Forschungsinstitut für Orthopädie und Traumatologie, Ufa

Ufa hat gute Empfehlungen, wir meinen die republikanischen Forschungsinstitute für Orthopädie und Traumatologie.

Nachfolgend listen wir würdige medizinische Einrichtungen in Russland auf, in denen Erwachsene die gekrümmte Wirbelsäule korrigieren. Chirurgisch korrekte Skoliose bei Erwachsenen in St. Petersburg und anderen Städten auf einem zufriedenstellenden Niveau in:

  • RNIITO ihnen. Vredena (St. Petersburg);
  • Klinik für Spinalneurochirurgie und Neurologie "AKSIS" (Moskau);
  • CITO ihnen. N.N. Priorova;
  • Nowosibirsk NIIITO;
  • SC "Rekonstruktive Traumatologie und Orthopädie" benannt nach Ilizarova (Kurgan).

In unserem Land werden hauptsächlich inländische Technologien und dementsprechend Endokorrektoren der russischen Produktion praktiziert. Unter ihnen sind die Methoden von Kazmin, Fischenko, Chaklin, Rodnyansky-Gupalov, Gavrilov üblich.

Skoliose Grad 4: Vorbereitung auf die Operation

Der Patient muss zunächst mental auf Manipulationen an der Wirbelsäule vorbereitet sein. Beruhige dich und isoliere dich von Sorgen. Dies hilft dir bei Meditation, Autotraining, Atemübungen und möglicherweise bei der Arbeit mit einem Psychologen. Denken Sie daran, dieser Schritt ist eine wichtige Notwendigkeit und der einzige Weg, um die Lebensqualität und natürlich das Aussehen zu verbessern. Als nächstes müssen Sie sich mit Ihren Lieben einverstanden erklären, die Ihnen helfen und Sie in der postoperativen Phase unterstützen können. Versuchen Sie, Ihren Körper nicht zu überlasten, sorgen Sie für eine gute Ernährung für lange Zeit, ausreichend Ruhe und Spaziergänge an der frischen Luft. Wenn Sie übergewichtig sind, versuchen Sie es zu reduzieren, aber nicht zum Nachteil Ihres Körpers. Darum geht es beim Selbsttraining..

Kennen Sie bereits die Preise für diese Art von medizinischen Dienstleistungen zur Korrektur fortgeschrittener Skoliose? Ja, die Verfahren sind nicht billig, wir führen sie durchschnittlich für 100.000 Rubel durch, aber wenn Sie möchten, können Sie versuchen, sie entsprechend der Quote durchzugehen. Aber für die Diagnose und weitere langfristige Rehabilitation müssen Sie noch bezahlen. In der vorbereitenden präoperativen Phase müssen Sie sich einem Röntgen- oder CT-Scan, einer Spirographie und einem EKG unterziehen und alle erforderlichen Blut- und Urintests bestehen.

Bei Skoliose 3. Grades oder im letzten Stadium des Patienten werden sie in der Regel pro Tag im Voraus ins Krankenhaus eingeliefert. Übrigens werden die Kosten durch die Tatsache beeinflusst, wie viel Sie insgesamt unter stationärer Überwachung bleiben. Die Preise für postoperative Pflegedienste sind in allen Kliniken unterschiedlich. Erkundigen Sie sich daher bei der medizinischen Struktur, in der Sie operieren möchten. Mach weiter. So wird der Patient in wenigen Stunden erneut sorgfältig untersucht: Blutdruck, Lungenzustand, Herz-Kreislauf-System werden gemessen, Wachstum usw. wird immer vor dem chirurgischen Eingriff ein Einlauf gemacht. 10-12 Stunden vor dem bevorstehenden Verfahren zur Korrektur des skoliotischen Bogens sollte aufhören zu essen.

Sehr oft möchten sich viele Menschen mit einer Krankheit 2. Grades einer angemessenen Operation unterziehen. Es sollte jedoch klargestellt werden, dass die Kosten einer solch radikalen Intervention nur in der Kindheit gerechtfertigt sind, wenn beispielsweise bei einem 12-jährigen Kind eine sich schnell entwickelnde Skoliose festgestellt wurde. Dann muss im Notfall operiert werden, da die Folgen für die Zukunft schwerwiegend sein können. Nicht fortschreitende Krankheit 2 EL. Bei Erwachsenen, insbesondere nur an der Lendenwirbelsäule, ist kein chirurgischer Eingriff erforderlich. Ein solcher Patient muss nur beobachtet und ihm wirksame konservative Korrekturmethoden empfohlen werden.

Während des chirurgischen Prozesses.

Fast jeder kümmert sich um die Frage, aber was ist, wenn das Design nach einiger Zeit zusammenbricht? Ja, ein solches Ergebnis ist nicht ausgeschlossen, dann sind wiederholte Manipulationen erforderlich, Operationen im CITO bezüglich der Überarbeitung (Entfernung der Struktur).

Das Versagen implantierbarer Teile und die Beschädigung der Wirbelvorgänge können durchaus auf eine schlechte Rehabilitation, die Nichteinhaltung von Einschränkungen des physischen Regimes, versehentliche Verletzungen und letztendlich auf den geplanten Verschleiß von Metallimplantaten zurückzuführen sein. Wählen Sie daher einen Orthopäden aus und befolgen Sie alle medizinischen Empfehlungen nach dem chirurgischen Eingriff genau, damit Ihr Rückenkorrektor mehrere Jahrzehnte oder sogar ein Leben lang eingesetzt werden kann.

Revisionschirurgie mit einem massiveren Design

Der Preis für eine Operation bei Skoliose

Wir kamen zu einer der brennenden Fragen: Wie viel kostet die Intervention zur Korrektur von Skoliosebögen? Innerhalb Russlands betragen die Kosten unter Berücksichtigung implantierbarer Geräte 100-330.000 Rubel. Die Operation, die von den führenden Kliniken in St. Petersburg und Moskau angeboten wird, ist die teuerste. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Behandlungskosten durch Faktoren wie die Schwere des klinischen Problems, die Art der Skoliose, die Art des Endokorrektors und den Hersteller dieser Produkte bestimmt werden.

Die chirurgische Korrektur der Skoliose im Ausland kostet ungefähr 40.000 bis 250.000 US-Dollar. Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn der hohe Preis einer einwandfreien Qualität entspricht, was über die Hausmedizin nicht gesagt werden kann. Die niedrigste Preisschwelle unter den im Bereich Orthopädie und Neurochirurgie führenden Ländern wurde in der Tschechischen Republik verzeichnet - von 20.000 Euro. Die teuerste Behandlung in den USA und Israel - ab 50.000 Dollar oder mehr, in Deutschland durchschnittlich 34 Tausend Euro.

Chirurgie zur Entfernung von Skoliose mit neuen Technologien

Die Korrektur der Skoliose mit der Api Fix-Technologie ist die neueste Taktik in der modernen Neurochirurgie, bei der ein langlebiger kompakter Mechanismus durch einen Miniaturschnitt relativ minimal invasiv implantiert wird. Ein einzigartiges Implantat, das die Fähigkeit besitzt, sich allmählich zu regulieren, wird mit nur zwei Schrauben an der Wirbelsäule befestigt, während bei herkömmlichen Operationen bis zu 20 Schrauben verwendet werden. Die Sitzung wird unter endoskopischer Kontrolle durchgeführt und dauert nicht länger als 1 Stunde.

Innerhalb von 3-5 Monaten führt der Spezialist zu bestimmten Terminen die sogenannte Modellierung des Geräts durch, indem er es entriegelt und den Biegewinkel mit einer speziellen Nadel ändert. Danach wird das Implantat mittels einer nadelbasierten transdermalen Vorrichtung wieder „verriegelt“. Wirbel- und Paravertebralstrukturen erfahren daher keinen traumatischen Schock durch radikale Veränderungen, sondern gewöhnen sich allmählich an eine neue gerade Position. Diese Technologie ist besonders für junge Patienten wertvoll. Sein Hauptvorteil ist ein geringes Trauma, hohe Ergebnisse, eine leichte Genesung, die keine schmerzhaften Qualen und ein lebhaftes Gefühl eines Fremdkörpers im Rücken verursacht.

Api Fix Röntgen.

Die Erfindung von Api Fix gehört den Spezialisten Israels und kann zu Recht als effektiv und nicht traumatisch bezeichnet werden, dh als beeindruckende Grundlage für klinische Beweise. Dieses Design ist auch in Europa (Tschechische Republik, Deutschland) weit verbreitet, wo chirurgische Taktiken immer ausschließlich menschlich gegenüber dem Patienten sind..

Kürzlich hat eine weitere einzigartige Operation in Irland das Arsenal der modernen Neurochirurgie aufgefüllt. Während des chirurgischen Prozesses, der ebenfalls wenig invasiv ist, werden Magnetstäbe in die Wirbelsäule implantiert. Nach dem Eingriff werden sie ebenfalls phasenweise an der gewünschten Position modelliert, jedoch nur mittels eines Magnetfeldes. Der Arzt steuert die Stangen mit einer speziell entwickelten Fernbedienung. So wird es möglich, ohne auf die nächste Öffnung des Bewegungsapparates zurückzugreifen, die Wirbelsäule sanft zu verlängern und zu stabilisieren, um ihre Verformung auf das Maximum zu reduzieren.

Freie Operation bei Skoliose: Wie lange muss auf Quoten gewartet werden??

Die Operation bei schwerer Skoliose bei Kindern und Erwachsenen ist auf Anordnung des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation genehmigt und unterliegt Quoten. Das heißt, der Staat erklärt sich unter Berücksichtigung Ihrer Behinderung bereit, die Behandlungskosten vollständig zu übernehmen. Daher können Sie die Operation völlig kostenlos durchführen, wenn der Schweregrad Ihrer Diagnose nicht den festgelegten Standards des Gesundheitsministeriums widerspricht: 3-4 Grad Skoliose-Störungen.

Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass der Prozess der Erlangung von Quoten ziemlich langwierig ist. Es kann sehr lange dauern, bis alle von Ihnen erstellten medizinischen Unterlagen die Untersuchung bestanden haben, die zuständigen Behörden die Genehmigung erteilt haben und bis Sie eine lang erwartete Einladung in eine der Kliniken in Russland erhalten, in denen eine solche Behandlung im Rahmen des UMP-Programms durchgeführt wird. Die Erwartungen werden von 3 Monaten bis 1 Jahr dauern. In besonderen Fällen, wenn eine Person sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden muss, beschließen die Gesundheitsbehörden, dem Patienten eine Quote von UTI zukommen zu lassen, ohne in der Schlange zu stehen.

Skoliose: Bewertungen über Operation und Rehabilitation

Ein großes Publikum studiert ein Forum zur Korrektur von Skoliose und spricht positiv über die Tschechische Republik. Vielleicht ist dies das einzige Land, das wir unseren Bürgern sicher als den vorteilhaftesten Ort für russische Medizintouristen empfehlen können: in Bezug auf angemessene Preise, ideale Qualität der medizinischen Dienstleistungen nach modernen Standards, erstklassige Organisation der Rehabilitationsversorgung.

Narbe nach der Operation.

Und schließlich orientieren wir Sie an den Merkmalen der postoperativen Rehabilitation. In den ersten zwei Tagen ist es notwendig, im Bett vollkommene Ruhe zu bewahren. Sie können sich nicht bewegen, umdrehen oder sogar den Kopf drehen. Ab dem dritten Tag wird eine sehr sanfte therapeutische Gymnastik gezeigt, die durchgeführt wird, ohne aus einem Krankenhausbett aufzustehen. Am dritten Tag verschreibt der Methodiker für Bewegungstherapie sanfte therapeutische Übungen, die zunächst im Bett mit Hilfe eines Spezialisten durchgeführt werden. Allmählich erweitert und kompliziert sich der LFK-Komplex. Das Hauptziel der Übungen ist es, die Ausdauer des Band-Muskel-Apparats zu erhöhen.

Das Sitzen ist mindestens 2 Wochen lang nicht gestattet. Um die operierte Wirbelsäule vor unerwünschtem Stress zu schützen und den menschlichen Zustand zu lindern, wird empfohlen, ab dem Moment, in dem Sie sich unabhängig bewegen, ein spezielles orthopädisches Korsett eines entfernbaren Typs zu tragen. In bestimmten Stadien der Genesung sind Massage und Physiotherapie enthalten. Ungefähr 14 Tage nach der Operation wird ein Extrakt hergestellt, aber der begonnene Genesungskurs muss im Rehabilitationszentrum fortgesetzt werden. Vor der endgültigen Genesung benötigen Sie 6-12 Monate, um alle Anforderungen Ihres Arztes zu erfüllen..

Rachiocampsis

Allgemeine Information

Die Krümmung der Haltung (Wirbelsäule) ist eine instabile / anhaltende Verletzung der korrekten Konfiguration der Wirbelsäule in der Frontal- oder Sagittalebene, begleitet von einer Beeinträchtigung der Körperhaltung im Stehen, Sitzen und Gehen.

Die Bildung neuer konditionierter Reflexverbindungen führt allmählich zur Festigung der falschen Position des Körpers, wodurch eine Asymmetrie der Wirbelsäule entsteht. Die menschliche Wirbelsäule erfüllt normalerweise mehrere wichtige Funktionen: Motor, Unterstützung und Abschreibung. Die Wirbelsäule hat normalerweise physiologische Biegungen in anteroposteriorer Richtung (Kyphose / Lordose), die die Wirbelsäule vor Verletzungen während der Bewegung schützen, den Körper in einer bestimmten Position halten, schwere Gewichte tragen und verschiedene Übungen durchführen können.

Die krumme Wirbelsäule ist weit entfernt von einem harmlosen Phänomen. Zusätzlich zu ästhetischen Beschwerden (das Erscheinungsbild verschlechtert sich) verursacht die Krümmung der Wirbelsäule eine Verletzung der Durchblutung, eine Verlagerung der inneren Organe und damit eine Verletzung der natürlichen Funktionen der Organe und Systeme. Und wenn im Anfangsstadium einer Wirbelsäulendeformität solche Verstöße fast ausgeprägt sind, entwickeln sich mit zunehmender Zunahme verschiedene Arten von Pathologen. Beispielsweise führt eine seitliche Krümmung der Wirbelsäule im Brustbereich zu einer anhaltenden Verformung der Brust und zu Atemproblemen. Die Krümmung der Wirbelsäule der Halswirbelsäule trägt zu Durchblutungsstörungen in dieser Zone bei, verursacht Kopfschmerzen und trägt auch zur Entwicklung einer Osteochondrose bei. Der gebeugte Rücken mit ständig gesenkten Schultern übt einen erhöhten Druck auf die Brust und insbesondere auf das Zwerchfell aus, was sich nachteilig auf die intraabdominalen Organe und das Urogenitalsystem auswirkt. Eine unsachgemäße Haltungsbildung führt zur Bildung von Zwischenwirbelhernien, die bei älteren Menschen starke Schmerzen in der Lendengegend verursachen können, manchmal mit Bewegungsschwierigkeiten.

Die Krümmung der Wirbelsäule bezieht sich auf eine weit verbreitete Pathologie, die hauptsächlich bei Kindern und Jugendlichen auftritt. Haltungsstörungen können sowohl angeboren (idiopathische Skoliose) als auch so erworben sein und sich unter dem Einfluss verschiedener Arten von nachteiligen Faktoren entwickeln.

Wie wird die richtige Haltung bestimmt? Richtige Haltung: Der Kopf ist nach hinten geneigt, der Rücken ist gerade, die Schultern sind gestreckt, der Bauch ist eingezogen, die Schulterlinie ist horizontal, der Brustkorb ist angehoben, die Schulterblätter sind gedrückt, der Bauch ist hochgezogen (Abb. Unten).

Die Hauptkriterien für eine harmonische (korrekte) Haltung sind:

  • das Fehlen einer seitlichen Krümmung der Wirbelsäule und das "Verdrehen" des Rumpfes in der horizontalen Ebene;
  • Gleichgewicht der physiologischen Biegungen der Wirbelsäule;
  • Körpersymmetrie in Bezug auf die Mittellinie.

Die physiologisch normale Haltung einer Person kann jedoch einzigartige individuelle Merkmale aufweisen, die durch den Zustand des Bewegungsapparates, die Körpermerkmale und die motorischen Stereotypen bestimmt werden.

Der Krümmungsgrad der Haltung kann stark von einer fast unmerklichen Störung bis zu einer extrem ausgeprägten variieren. Es gibt drei Grade von Verstößen gegen die Körperhaltung:

  • Erster Grad: Abweichungen werden schwach ausgedrückt und verschwinden, wenn eine Person ihre Haltung kontrolliert.
  • Der zweite Grad: gekennzeichnet durch anhaltende Abweichungen von der Norm, die jedoch in der Regel durch Störungen der Muskulatur verursacht werden. Wenn Sie korrigierende medizinische Gymnastik üben, können sie korrigiert werden.
  • Dritter Grad: Das Skelett ist am Krümmungsprozess beteiligt, sie sind extrem stabil, können kaum behandelt werden (oder reagieren überhaupt nicht).

Es gibt verschiedene Arten der Krümmung der Wirbelsäule, die in mehrere Gruppen unterteilt werden können:

  • Kyphische Krümmung: gekennzeichnet durch eine Zunahme der Brustkrümmung der Wirbelsäule, manifestiert sich durch Bücken im Bereich der Schulterblätter und führt ohne rechtzeitige Behandlung zur Bildung eines Buckels.
  • Lordosekrümmung: gekennzeichnet durch eine erhöhte Biegung der Wirbelsäule nach vorne in der Hals- und / oder Lendenwirbelsäule. Manifestiert durch Vorsprung des Bauches oder schnabelartige Neigung des Kopfes, schwer zu behandeln.
  • Skoliotische Deformität der Wirbelsäule: gekennzeichnet durch das Auftreten von seitlichen Biegungen der Wirbelsäule (C-, S- und Z-förmig). Es manifestiert sich als Verletzung des Ortes und der Funktion der inneren Organe.
  • Kombinierte Krümmungstypen: Eine Kombination verschiedener Arten von Wirbelsäulendeformitäten. Nachfolgend sind die wichtigsten Arten der Krümmung der Wirbelsäule aufgeführt (Foto).

Nach verschiedenen Quellen variiert die Anzahl der Kinder und Jugendlichen mit einer bis zu dem einen oder anderen Grad beeinträchtigten Körperhaltung zwischen 30 und 60%, und 10 bis 15% von ihnen entwickeln eine skoliotische Erkrankung. Dies wird durch einen extrem schnellen technologischen Fortschritt erleichtert, insbesondere durch die allgemeine Computerisierung und die weit verbreitete Verbreitung verschiedener Arten von Geräten, in deren Zusammenhang sogar ein Begriff aufgetaucht ist, der die Krümmung der Halswirbelsäule als „Computerhalssyndrom“ bezeichnet, das einen epidemischen Charakter angenommen hat (Abb. Unten)..

Da sich eine Person bei der Arbeit an einem Computer / Gerät ständig zum Bildschirm beugt, um den Text besser zu untersuchen, und vergisst, den Hals wieder in eine physiologisch normale Position zu bringen, bildet sich allmählich ein Computer-Hals-Syndrom. Es ist gekennzeichnet durch eine Schwächung der Muskeln des Nackens und des mittleren Rückens, eine Kompression der oberen Muskeln des Rückens, der Brustmuskeln und der Schultern, die sich nachteilig auf die Körperhaltung auswirkt: Kopf, Schultern und Nacken und nach vorne gestreckt führen zu einer Krümmung der Wirbelsäule und zur Bildung von Bücken. In der Regel geht es mit Absacken und Schmerzen in den Muskeln des Nackens, der Schultern und des oberen Rückens, Kopfschmerzen im Hinterkopfbereich und Sehstörungen einher.

Bei schwach ausgeprägten Haltungskrümmungen bleibt die Arbeitsfähigkeit erhalten, und eine starke Krümmung der Wirbelsäule kann zu Behinderungen führen.

Pathogenese

Die Pathogenese der Wirbelsäulenkrümmung bei Erwachsenen ist unterschiedlich und wird durch die kompetitive Art der Wirbelsäulendeformität bestimmt.

Einstufung

Haltungsfehler werden in 2 Gruppen eingeteilt:

  • Defekte in der anteroposterioren (sagittalen) Ebene, gekennzeichnet durch eine Veränderung der physiologischen Biegungen.
  • Seitliche Krümmung der Wirbelsäule (in der Frontalebene).

Defekte in der anteroposterioren (sagittalen) Ebene werden wiederum unterteilt in:

  • erhöhte Brustkyphose (der sogenannte "runde Rücken");
  • eine Zunahme der Brustkyphose vor dem Hintergrund einer Glättung der Lordose (definiert als Bücken);
  • eine Zunahme der Brustkyphose bei gleichzeitiger Zunahme der Lordose der Lendenwirbelsäule (visuell definiert als runder konkaver Rücken);
  • eine Zunahme der Lordose der Lendenwirbelsäule (definiert als konkaver Rücken);
  • Glättung der Brustkyphose (definiert als flach-konkaver Rücken).
  • Glättung der zervikalen thorakalen und lumbalen physiologischen Biegungen, Straight-Back-Syndrom (definiert als flacher Rücken).

Die laterale Krümmung der Wirbelsäule ist die Krümmung der Wirbelsäule in der Frontalebene. Verstöße gegen die Körperhaltung in der Frontalebene werden nicht in einzelne Typen unterteilt. Die laterale Krümmung der Wirbelsäule wird als Skoliose bezeichnet, die durch eine Verletzung der Symmetrie zwischen den beiden Körperhälften gekennzeichnet ist.

In der folgenden Abbildung sind Haltungsstörungen in der Sagittal- / Frontalebene systematisiert.

Ursachen

Die Hauptursachen für eine Beeinträchtigung der Körperhaltung bei Erwachsenen sind:

  • Fehlbildungen (Wirbelformen, angeborene Luxation des Oberschenkels / Deformation der Füße, Dysplasie der Hüftgelenke, Anomalien bei der Entwicklung der Gelenke der unteren Extremität usw.).
  • Probleme mit der Wirbelsäule (degenerative Veränderungen der Wirbelsäule, Verletzungen der Wirbelsäule, des Beckens, der Beine), Plattfüße, ungleiche Länge der Beine.
  • Übergewicht.
  • Schwaches Muskelkorsett.
  • Unsachgemäße Körperhaltung im Nachtschlaf.
  • Weiche Matratze / Kissen.
  • Falsch organisierter Arbeitsplatz.
  • Lange statische Belastung (ungleichmäßige Belastung im Sitzen / Stehen, z. B. Arbeiten am Computer).
  • Gewichte hauptsächlich mit einer Hand tragen.
  • Körperliche Inaktivität.

Zu den prädisponierenden Faktoren gehören Hör- / Sehverlust, der Sie dazu zwingt, sich zur Informationsquelle zu neigen, ständig in hochhackigen Schuhen, Rachitis, Plattfüßen und Erkrankungen der inneren Organe.

Symptome einer Wirbelsäulenverkrümmung

Die Symptome von Haltungsstörungen werden durch die spezifische Art der Wirbelsäulendeformität bestimmt..

Flachheit ist ein Haltungsfehler aufgrund einer Zunahme der Brustkyphose. Gleichzeitig weicht die vertikale Achse des Körpers von der Intercenterlinie der Femurköpfe am Rücken ab, die Schultern sind angehoben, das Pterygoid-Schulterblatt kann eine leichte Adduktion der Schultergelenke festgestellt werden.

Ein runder Rücken ist ein Haltungsfehler, der mit einem deutlichen Anstieg der Brustkyphose vor dem Hintergrund einer Glättung der Lordose einhergeht. Der Kopf ist nach vorne geneigt, die Schultern sind nach vorne gebracht und abgesenkt, die Schulterblätter liegen nicht neben dem Rücken, der hohle Brustkorb, die Hände befinden sich leicht vor dem Körper, der Magen ragt hervor. Der Schwerpunkt des Körpers ist leicht versetzt. Um das Gleichgewicht zu halten, steht eine Person und bewegt sich auf leicht gebeugten Beinen. Sie hat Schwierigkeiten, die Arme zu heben.

Runder konkaver Rücken - gekennzeichnet durch eine Zunahme aller physiologischen Biegungen der Wirbelsäule. Es manifestiert sich mit nach vorne gestrecktem Hals und Kopf, die Schultergelenke sind dargestellt, der Magen ragt hervor und hängt, die Schultern sind angehoben. Die Beine sind an den Kniegelenken leicht gebeugt. Mögliches Auslassen innerer Organe durch schlaffe Bauchmuskeln.

Flat Back (Straight Back Syndrom) - eine Verletzung der Körperhaltung, begleitet von einer Abnahme (Glätte) der Biegungen der Wirbelsäule, insbesondere der Lordose der Lendenwirbelsäule. Die Brust bewegt sich vorwärts, der Unterbauch erstreckt sich nach vorne. Die Skelettmuskeln sind schlecht entwickelt, die Rumpfmuskeln sind dünner, die Amortisationseigenschaften der Wirbelsäule sind verringert, so dass Kompressionsfrakturen häufig auch bei geringfügigen traumatischen Effekten auftreten.

Flacher konkaver Rücken - gekennzeichnet durch eine Abnahme der Brustkyphose vor dem Hintergrund einer vergrößerten oder normalen Lordose oder einer normalen Lordose. In einigen Fällen wird auch eine Abnahme der Zervixlordose beobachtet. Das Becken wird nach hinten verschoben und nach vorne gekippt, wodurch das Gesäß nach hinten und der Bauch nach vorne abweicht und nach unten fällt. Die Bauchmuskeln sind geschwächt, die Brust ist schmal. Beine leicht gebeugt.

Seitliche progressive Krümmung der Wirbelsäule

Es ist möglich, frontale Funktionsstörungen der Haltung bedingt zu unterscheiden, die durch die sogenannten bogenförmigen Verschiebungen der Dornfortsätze der Wirbel von der Mittellinie des Rückens zur Seite gekennzeichnet sind. Bei einer funktionellen Verletzung der Körperhaltung in der lateralen Asymmetrie der Körperseiten und der Krümmung der Wirbelsäule verschwinden sie jedoch in Rückenlage / in hängender Position, wenn die Muskeln entlastet werden - Körperteile werden symmetrisch und die Wirbelsäule wird gleichmäßig. Im Gegensatz zur Skoliose gibt es keine Anzeichen einer Wirbelverdrehung..

Seitliche Haltungsstörungen werden, wie bereits erwähnt, als "Skoliose" bezeichnet. Skoliotische Haltung - Krümmung der Wirbelsäule im Brustbereich, begleitet von der üblichen Biegung der Wirbelsäule rechts / links von der Mittellinie. Charakteristisch visuell definierte bogenförmige Krümmung der Wirbelsäule im Brustbereich. Gleichzeitig wird die Schulter / das Schulterblatt auf der anderen Seite angehoben und abgesenkt, die Beckenknochen sind schief, die Rippen sind nicht symmetrisch und die Taillendreiecke sind uneben.

Tests und Diagnose

Die Diagnose wird auf der Grundlage der Ergebnisse einer körperlichen Untersuchung des Patienten, Funktionstests und instrumenteller Untersuchungsdaten (Wirbelsäulenröntgen, Elektromyographie, MRT-Diagnose) gestellt..

Die Ärzte

Sevostyanov Dmitry Viktorovich

Gapon Alexander Anatolyevich

Bayramov Eldar Shavkatovich

Behandlung der Wirbelsäulenverkrümmung bei Erwachsenen

Ist es zunächst möglich, Haltungsstörungen zu heilen und welchen Arzt sollte ich kontaktieren? Die Behandlung der Wirbelsäulenverkrümmung wird in der Regel von einem orthopädischen Traumatologen durchgeführt, häufig zusammen mit anderen Spezialisten (Wirbeltier, Bewegungstherapeut, Chiropraktiker und gegebenenfalls einem Chirurgen). Wenn Sie nicht wissen, zu welchem ​​Arzt Sie gehen sollen, vereinbaren Sie zunächst einen Termin mit einem orthopädischen Traumatologen.

Es muss sofort abgestimmt werden, dass die Behandlung von Haltungsstörungen bei Erwachsenen und Kindern ein langer Prozess ist, der Geduld und die Umsetzung aller Empfehlungen des Arztes erfordert, wie zahlreiche Überprüfungen und Kommentare in Fachforen belegen. Umfassende Behandlung von Haltungsstörungen, einschließlich Bewegungstherapie, Massage, manuelle Therapie, Physiotherapie, Tragen von Korrektoren / Korsetts.

Bewegungstherapie ist die Grundlage der Behandlung. Regelmäßige Übungen mit Krümmung der Wirbelsäule ermöglichen es Ihnen, ein korrektes und vollwertiges Muskelkorsett zu bilden, das die Wirbelsäule weiter in einer physiologisch normalen Position halten kann. Sowohl dynamische als auch statische Übungen zum Dehnen der Muskeln (in Form von Gymnastik mit Krafttraining) werden vom Bewegungstherapeuten streng individuell ausgewählt, je nachdem, ob bestimmte Muskelgruppen (Übungen für Rücken, Bauch oder Gesäß) angepasst werden müssen, um nicht zielgerichtete und unverhältnismäßige Übungen zu vermeiden Belastungen der Wirbelsäule. In Zukunft kann der Patient zu Hause Übungen durchführen, wenn er die Wirbelsäule krümmt.

Manuelle Therapie und Massage sind die wichtigsten Bestandteile der Behandlung von Haltungsstörungen. Die manuelle Therapie ermöglicht es Ihnen, Muskelblockaden zu entfernen und die Beweglichkeit der motorischen Segmente der Wirbelsäule effektiv wiederherzustellen. Eine spezielle Massage verbessert den Muskeltonus und die Blutversorgung der Muskeln und aktiviert Stoffwechselprozesse im Muskelgewebe.

Thorakolumbale Korrektoren und Deklinatoren werden häufig zur passiven Haltungskorrektur verwendet..

Thorakolumbale / lumbale Korrektoren werden bei fast jeder Art von Haltungsstörung, leichter Skoliose / Kyphose, getragen. Reclinators werden bei geschwächten Muskeln des Schultergürtels in Kombination mit leichten Haltungsstörungen eingesetzt. Liegen helfen, die Schultern anzuheben und ein leichtes Bücken zu vermeiden. Asymmetrische Haltung und ausgeprägteres Bücken werden durch das Tragen von Brustgurten beseitigt.

Es sollte bedacht werden, dass Haltungskorrekturen so konzipiert sind, dass sie negativ gebildete dynamische Stereotypen (gewohnheitsmäßige Körperpositionen) korrigieren. Ihre Wirksamkeit und Irreversibilität von Veränderungen wird jedoch nur in Kombination mit Bewegungstherapieübungen erreicht. Andernfalls kehrt der Körper nach dem Entfernen des Korrektors vor dem Hintergrund schwacher Muskeln allmählich wieder in seine ursprüngliche pathologische Position zurück. Es wird empfohlen, den Korrektor nicht länger als 4 Stunden am Tag zu verwenden. Gleichzeitig sollte die Auswahl aller Arten von Korrektoren ausschließlich von einem Orthopäden durchgeführt werden, wobei die Art der Haltungsstörungen, das Alter und die Schwere des Kindes zu berücksichtigen sind.

Ist es möglich und wie kann man zu Hause die Krümmung der Wirbelsäule korrigieren? Tatsächlich kann die Behandlung von Haltungsstörungen nach dem Studium des Komplexes der empfohlenen Übungen zu Hause mit regelmäßigen Besuchen beim Masseur / Handbuch durchgeführt werden. Detailliertere Ratschläge zur Behandlung einer bestimmten Verletzung der Körperhaltung zu Hause können nur von einem Spezialisten gegeben werden. Es ist wichtig, den Arbeitsplatz und den Schlafort mit einer orthopädischen Matratze / einem orthopädischen Kissen richtig zu organisieren.

Medikament

Verfahren und Operationen

Wirbelsäulenverkrümmung bei Kindern

Wirbelsäulendeformität und Haltungskrümmung bei einem Kind, bei Kindern und Jugendlichen ist eine der häufigsten orthopädischen Pathologien, die hauptsächlich auf die Bildung des Bewegungsapparates zurückzuführen ist. So manifestiert sich eine Verletzung der Körperhaltung häufig bei Kindern im jüngsten Alter von 1 bis 2 Jahren bei 2,1% der Kinder, bei 4 Jahren - bei 15 bis 17%, und bereits bei 7 Jahren wird bei jedem dritten Kind und mit zunehmendem Alter eine Verletzung der Körperhaltung beobachtet erhöhen, ansteigen. Nach Angaben von D. A. Ivanova haben fast 67% der Schulkinder eine Haltungsstörung. Gleichzeitig ist die Fortschreitungsrate der Haltungsverletzung bei jedem Kind individuell: Bei einigen Kindern schreitet das Ausmaß der Verformung rasch voran, bei anderen bleibt es praktisch unverändert. Ein Foto der Krümmung der Wirbelsäule bei Kindern ist unten dargestellt.

Die Besonderheit der Wirbelsäule eines Neugeborenen ist das Fehlen physiologischer Biegungen, die sich mit zunehmendem Alter zu bilden beginnen. Die Gebärmutterhalsbeugung des Kindes beginnt sich unmittelbar nach dem Beginn des Haltens des Kopfes durch Anheben, Zurücklehnen und Halten zu bilden. Dies trägt zur Entwicklung einer physiologischen Lordose des Gebärmutterhalses bei, indem die Muskeln von Skalenus und Occipital ausgeglichen werden.

Die Brustbeugung (d. H. Kyphose) ist nach 7 bis 9 Lebensmonaten vorbestimmt, nachdem das Kind beginnt, alleine zu sitzen, und seine endgültige Ausbildung ist erst nach 6 bis 7 Jahren abgeschlossen. Noch später tritt eine Lordose der Lendenwirbelsäule auf (nach 9 bis 12 Monaten), wenn der Oberkörper in vertikaler Position durch die Muskeln des Rückens und des Gesäßes vollständig ausgeglichen wird und sich schließlich in den Schuljahren eine Lordose der Lendenwirbelsäule bildet.

Die physiologischen Biegungen der Wirbelsäule, die zu Beginn des Lebens eines Kindes in der Sagittalebene auftreten, entwickeln sich weiter und werden schließlich erst im Alter von 17 bis 22 Jahren gebildet.

Während der gesamten Kindheit / Jugend bleibt die Fixierung der Wirbelsäule jedoch unvollkommen und unter dem Einfluss ungünstiger Faktoren (unzureichende Körperhaltung, unzureichende Muskelentwicklung, geeignete Möbel usw.) treten sehr leicht pathologische Körperhaltungen und Deformationen der Wirbelsäule (Skoliose) auf.

Haltungsstörungen bei Kindern werden meist erworben und treten bei körperlich schlecht entwickelten Kindern und Asthenikern auf. Am häufigsten treten diese Abweichungen bei Kindern mit asthenischem Körperbau auf, die körperlich schlecht entwickelt sind. Die Verantwortung für die Bildung der richtigen Haltung des Kindes liegt ausschließlich bei Erwachsenen, einschließlich der Eltern. Die Arten von Haltungsstörungen bei Kindern ähneln den Haltungsstörungen bei Erwachsenen sowie den Behandlungsmethoden. Im Gegensatz zu Erwachsenen führt die rechtzeitige Behandlung von Haltungsstörungen in den meisten Fällen jedoch zur Beseitigung von Deformitäten..

Diät

Es gibt keine speziell entwickelte Diät. Eine rationelle Ernährung wird entsprechend dem Alter und dem Energiebedarf empfohlen, wobei mikronährstoffreiche Lebensmittel, insbesondere Kalzium und Phosphor, in die Ernährung aufgenommen werden.

Verhütung

Die primäre Prävention von Haltungsstörungen reduziert sich hauptsächlich auf die Beseitigung veränderbarer Risikofaktoren:

  • Ergonomie des Arbeitsplatzes und Kontrolle der Körperhaltung im Sitzen (insbesondere beim Arbeiten am Computer).
  • Volle motorische Aktivität.
  • Rationale körperliche Aktivität.
  • Körpergewichtskontrolle.
  • Die richtige Auswahl an Schuhen. Stöckelschuhe über 3 cm werden nicht empfohlen.
  • Verwenden Sie für orthopädische Matratze / Kissen für den Nachtschlaf.
  • Kontrolle der gleichmäßigen / ordnungsgemäßen Belastung der Wirbelsäule beim Tragen von Taschen, Aktentaschen und Rucksäcken.
  • Rechtzeitige Korrektur von Seh- / Hörstörungen, Plattfüßen, Auswirkungen von Skelettverletzungen.
  • Schwimmen.
  • Ausgewogene Ernährung.

Folgen und Komplikationen

Haltungsverletzungen, unabhängig von ihrer Art, beeinträchtigen die Funktion der inneren Organe (Verletzung der Atemwege, der Nahrung und des Herz-Kreislauf-Systems). Trotz der Tatsache, dass Funktionsstörungen des Bewegungsapparates (beeinträchtigte Körperhaltung) im vollen Sinne nicht als Krankheit angesehen werden, trägt dies mangels rechtzeitiger / angemessener Behandlung zur Entwicklung von Erkrankungen der Wirbelsäule (Bandscheibenvorfall, Osteochondrose) und der Gelenke der unteren Extremitäten (Arthrose) bei..

Prognose

Die Prognose hängt von einer Reihe von Faktoren ab: der Verschreibung und dem Schweregrad der Deformation der Wirbelsäule, dem Vorhandensein / dem Schweregrad von Komplikationen. Bei Kindern in unkomplizierten Fällen ist es mit einer rechtzeitigen / angemessenen konservativen Behandlung möglich, die Verformung zu beseitigen oder einen Ausgleichszustand zu erreichen. Bei starker Deformation der Haltung und Krümmung der Wirbelsäule ist eine chirurgische Behandlung erforderlich.

Liste der Quellen

  • Dudin M.G. Idiopathische Skoliose und Direktivensysteme des Körpers // Anpassung verschiedener Körpersysteme mit skoliotischer Wirbelsäulendeformität: Behandlungsmethoden: Thes. doc. Internationales Symposium. M., 2003. S. 22-27.
  • Shulutko M.I. Seitliche Krümmung der Wirbelsäule bei Kindern. - Kasan. - 1963. - 104 s.
  • Shapovalov, V.M. Deformationen der Wirbelsäule: Lehrbuch. Zulage / V.M. Shapovalov [et al.]. - St. Petersburg: Morsar AB, 2000 - 95 s.
  • Mikhailovsky M.V., Fomichev N.G. Wirbelsäulendeformitätsoperation. - Nowosibirsk.: Sibirischer Universitätsverlag, 2002. - 431 p..
  • Abalmasova E. A. Behandlung von angeborenen und dysplastischen Deformitäten des Bewegungsapparates bei Kindern und Jugendlichen. - Taschkent: Medizin, 1979. - 179 s.

Ausbildung: Abschluss an der Medizinischen Fakultät Swerdlowsk (1968 - 1971) mit einem Abschluss in Sanitäter. Er absolvierte das Donetsk Medical Institute (1975 - 1981) mit einem Abschluss als Epidemiologe und Hygieniker. Er absolvierte ein Aufbaustudium am Zentralen Forschungsinstitut für Epidemiologie in Moskau (1986 - 1989). Akademischer Abschluss - Kandidat der medizinischen Wissenschaften (Abschluss 1989, Verteidigung - Zentrales Forschungsinstitut für Epidemiologie, Moskau). Zahlreiche Weiterbildungskurse in Epidemiologie und Infektionskrankheiten.

Berufserfahrung: Arbeit als Leiter der Abteilung für Desinfektion und Sterilisation 1981 - 1992 Arbeit als Leiter der Abteilung für besonders gefährliche Infektionen 1992 - 2010 Lehre am Medizinischen Institut 2010 - 2013.

Krümmung der Lendenwirbelsäule - was zu Hause zu tun ist

Die Krümmung der Wirbelsäule in der Lendengegend ist eine häufige Pathologie, die angeboren oder erworben sein kann. Im Erwachsenenalter tritt die Krümmung der Lendenwirbelsäule vor dem Hintergrund der Verlagerung der Wirbelkörper und der Entwicklung degenerativer degenerativer Veränderungen der Bandscheiben auf.

Dieser Zustand beeinträchtigt die Lebensqualität des Menschen erheblich und führt zur Entwicklung verschiedener Pathologien der inneren Organe der Bauchhöhle des scharlachroten Beckens. Mit der Krümmung tritt eine Änderung der Konfiguration des Wirbelkanals auf, die einen Kompressionseffekt der Knochenstruktur auf die Duralmembranen des Rückenmarks hervorrufen kann. Infolgedessen kann eine Lähmung, Parese, Verletzung der Innervation innerer Organe und die Entwicklung einer Vielzahl von Gefäßpathologien beobachtet werden.

Die Antwort auf die Frage, ob es möglich ist, die Krümmung der Wirbelsäule zu korrigieren, hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

  • Ort des Defekts;
  • der Grund, warum es sich gebildet hat;
  • Verschiebungsgrad der Wirbelkörper;
  • Art der Krümmung;
  • langer Verlauf der Pathologie;
  • Patientenalter usw..

Genauere Informationen können im Einzelfall von einem Orthopäden gegeben werden. Daher sollten Sie nicht versuchen, sich selbst zu diagnostizieren und zu behandeln. Sie sollten zuerst medizinische Hilfe suchen. Mit Hilfe von Röntgenbildern in verschiedenen Projektionen kann der Arzt nicht nur die Art der Krümmung, sondern auch den Grad ihrer Entwicklung bestimmen. Je nach Diagnose wird ein individueller Behandlungsverlauf entwickelt. Weitere Korrekturen werden ambulant unter Aufsicht eines Orthopäden durchgeführt. Kontrollröntgenstrahlen zeigen eine positive oder negative Dynamik.

Die Krümmung der Wirbelsäule zu Hause kann erfolgreich mit therapeutischen Gymnastikkomplexen behandelt werden. Die individuelle Entwicklung der Übungen ist jedoch abhängig von der Art der Krümmung, dem Grad und der allgemeinen körperlichen Verfassung des Patienten erforderlich. Fertige Komplexe aus dem Internet können den Krankheitsverlauf nur verschlimmern, da sie darauf abzielen können, die Muskeln zu stärken, deren Ton nur geschwächt werden muss.

Das erste, was Sie tun müssen, wenn Sie die Wirbelsäule krümmen, ist, qualifizierte medizinische Hilfe zu suchen. Die richtige Haltung allein funktioniert nicht. Schließlich ist die Krümmung der Wirbelsäule nicht nur eine falsche Position des Rückens im Stehen oder Sitzen. Dies ist ein komplexer pathologischer Mechanismus, bei dem die Bandscheiben zerstört und die Knorpelscheiben verformt werden. Die Wirbelkörper ändern ihre normale Position in pathologisch. Es kommt zur Bildung neuer Anastomosen, es kann zu Spleißen der Wirbelkörper in der falschen Position untereinander kommen. Dies ist eine schwerwiegende Pathologie, die eine sorgfältige Behandlung durch einen erfahrenen Orthopäden erfordert..

Ursachen der Wirbelsäulenkrümmung

Es gibt verschiedene Ursachen für die Krümmung der Wirbelsäule, sie werden in angeborene und erworbene unterteilt. Angeborene Pathologien umfassen eine Abnormalität in der Entwicklung von Knochen und Knorpel der Wirbelsäule. Geburtsverletzung bezieht sich auf erworbene Ursachen im Neugeborenenalter. Hypoplasie und Dysplasie des Knorpelgewebes der Bandscheiben sind ebenfalls eine erworbene Ursache..

Weitere negative Einflussfaktoren sind:

  • Aufrechterhaltung eines sitzenden Lebensstils mit überwiegend sitzender Arbeit;
  • Mangel an regelmäßiger körperlicher Aktivität am Muskelrahmen des Rückens und des unteren Rückens;
  • falsche Haltung, die Angewohnheit, den Körper in eine Richtung zu hängen oder zu neigen;
  • Schrägstellung der Beckenknochen, auch vor dem Hintergrund eines Syndroms der kurzen Gliedmaßen oder mit der Entwicklung einer einseitig deformierenden Osteoarthrose des Hüftgelenks;
  • falsche Platzierung des Fußes (Plattfüße verursachen viel häufiger eine Krümmung der Lendenwirbelsäule als Klumpfuß);
  • schwere Schwangerschaft und Schädigung der inneren Organe während der Schwangerschaft;
  • Osteochondrose und ihre Komplikationen wie Protrusion, Extrusion oder Zwischenwirbelhernie - es gibt eine Reflexbelastung der Muskeln auf einer Seite, wodurch die Wirbelsäule deformiert wird;
  • Skoliose der Brustwirbelsäule - in der Lendengegend gibt es eine kompensatorische Krümmung;
  • schwere körperliche Arbeit, Gewichtheben usw..

Mögliche Ursachen können Erkrankungen der inneren Organe sein, in denen der Patient eine erzwungene Position einnimmt. Wenn Sie sich lange Zeit falsch zurückhalten, entwickelt sich eine Gewohnheit.

Bei Kindern können Risikofaktoren falsch ausgewählte Schuhe, ein Schulrucksack, eine schlechte Körperhaltung, mangelnde körperliche Aktivität, eine geschwächte Immunität und rheumatische Autoimmunprozesse sein.

So bestimmen Sie die Krümmung der Wirbelsäule

Ohne eine spezielle Untersuchung kann die Krümmung der Wirbelsäule nicht bestimmt werden. Selbst ein erfahrener Orthopäde kann bei der Erstuntersuchung des Patienten nur einen Verstoß vermuten. Um dies zu bestätigen, müssen mehrere Umfragen durchgeführt werden. Zunächst kann eine Krümmung der Wirbelsäule durch ein Röntgenbild in direkter und lateraler Projektion erfasst werden. Dann ist es notwendig, ein Röntgenbild in der Dynamik (während der Bewegung) aufzunehmen - es zeigt, ob es Knochenanastomosen gibt und ob die Beweglichkeit der verlagerten Wirbelkörper erhalten bleibt.

Darüber hinaus werden bei der Diagnose verschiedene Tests verwendet. Ultraschall und Elektromyographie werden verwendet, um den Zustand des die Wirbelsäule umgebenden Weichgewebes zu bestimmen..

Sie können versuchen, die Krümmung in sich selbst nur durch indirekte Zeichen unabhängig zu bestimmen. Zum Beispiel können Sie nicht mit dem Rücken an eine Wand stehen und gleichzeitig Fersen, Gesäß und Schulterblätter drücken. Dies weist auf eine Krümmung in der Frontalebene hin. Die laterale Krümmung kann sich durch den Unterschied in der Position des Iliums, eine Änderung des Gangs, manifestieren. In schweren Fällen wird das Weglassen einer Schulter beobachtet.

Arten und Krümmungsgrade der Wirbelsäule

Die Haupttypen der Krümmung der Wirbelsäule in der Lendengegend sind:

  1. Stärkung der natürlichen Biegung;
  2. Glätten der natürlichen Biegung;
  3. laterale Abweichung einiger Wirbelkörper.

Der Krümmungsgrad der Wirbelsäule wird durch Röntgen bestimmt. Wenn die Abweichung von der Norm 10 - 20 ° beträgt, ist dies der erste Grad. Im zweiten Grad beträgt die Abweichung nicht mehr als 30 °. Im dritten Grad ist es eine Krümmung von mehr als 40 °.

Der Krümmungsgrad der Wirbelsäule kann nur von einem Arzt bestimmt werden. Es ist unmöglich, es selbst zu tun. Eine Reihe von Röntgenbildern und Altersnormparametern wird benötigt. Nach der Messung werden Korrelationskoeffizienten angewendet. In der Kindheit und bei älteren Menschen ist eine natürliche leichte Verformung der Wirbelsäule möglich. Er hat weniger ausgeprägte physiologische Biegungen. Daher ist es bei der Diagnose erforderlich, das Alter des Patienten zu berücksichtigen.

Welchen Arzt soll ich kontaktieren, wenn die Wirbelsäule gekrümmt ist?

Welcher Arzt behandelt die Krümmung der Wirbelsäule - ein Orthopäde, ein Wirbeltier. Die Korrektur der Krümmung der Wirbelsäule ist ein komplexer Prozess, der die Bemühungen eines Spezialistenteams erfordert. Welchen Arzt er mit der Krümmung der Wirbelsäule konsultieren soll, entscheidet der Patient je nach den ihm zur Verfügung stehenden Fähigkeiten. Wenn die Möglichkeit besteht, einen Termin bei einem Wirbeltier zu vereinbaren, ist es besser, einen Termin mit diesem Arzt zu vereinbaren. Wenn Sie nur einen Orthopäden aufsuchen können, vernachlässigen Sie dies nicht.

Im Allgemeinen wird die Behandlung dieser Pathologie der Wirbelsäule unter Verwendung von Physiotherapie, Massage, Osteopathie, Elektromyographie und Laserbelichtung durchgeführt. Daher müssen Sie in Zukunft möglicherweise einen Physiotherapeuten, Osteopathen, Massagetherapeuten und Physiotherapeuten konsultieren. Die Untersuchung und Diagnose wird jedoch am besten von einem Vertebrologen oder Orthopäden durchgeführt.

Klinische Symptome der Wirbelsäulenverkrümmung

Schmerzen mit Krümmung der Wirbelsäule treten in einem ziemlich fortgeschrittenen Stadium auf. Dies sind stumpfe, schmerzende, konstante Schmerzen, die nach längerer Spannung des Muskelskeletts des unteren Rückens auftreten. Akute Schmerzen können nur auftreten, wenn der Wirbelkörper um mehr als 30% verschoben ist. In dieser Situation kann es zu einer Verletzung der Radikularnerven oder ihrer Äste kommen..

Andere Symptome der Krümmung der Lendenwirbelsäule sind:

  • Müdigkeit der Rückenmuskulatur;
  • Restless-Legs-Syndrom in der Nacht;
  • Parästhesie, Bereiche der Taubheit der Haut der unteren Extremitäten;
  • Muskelschwäche in den Beinen;
  • die Unfähigkeit, bestimmte Körperbewegungen auszuführen (z. B. sich vollständig zur Seite zu drehen oder nach hinten / vorne zu kippen).

Atypische Symptome einer Wirbelsäulenverkrümmung in der Lendengegend können auftreten. Dies ist eine Funktionsstörung des Darms und der Blase, die Bildung von Hämorrhoiden im direkten Durchgang, ein Vorfall der inneren Organe usw. All dies ist auf die Verzerrung der Beckenknochen zurückzuführen, die bei einer ähnlichen Krankheit unvermeidlich ist..

Die Folgen und Verhinderung der Krümmung der Lendenwirbelsäule

Ohne rechtzeitige Korrektur sind negative Folgen der Wirbelsäulenverkrümmung möglich:

  1. Verletzung der Blutversorgung der unteren Extremitäten (Krampfadern, Arteriosklerose, auslöschende Endarteritis, Thrombophlebitis usw.);
  2. Verzerrung der Beckenknochen und deren Verdrehung;
  3. Stenose der Wirbelsäule mit Lähmung oder Parese der unteren Extremitäten;
  4. Verschiebung der Wirbelkörper;
  5. Zerstörung der Bandscheibe;
  6. Osteophytenbildung;
  7. Muskelatrophie in bestimmten Bereichen.

Die Verhinderung der Krümmung der Wirbelsäule in der Lendenwirbelsäule besteht darin, dass Sie Ihre Haltung überwachen, regelmäßig Sport treiben, einseitige Belastungen beseitigen und keine Schwere in einer Hand aushalten müssen.

Wie man die Krümmung der Wirbelsäule heilt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Krümmung der Wirbelsäule zu behandeln. Die Wahl der Taktik wird vom behandelnden Arzt in Abhängigkeit vom Grad der Pathologie und dem Zustand des Patienten getroffen. Wenn die Krümmung das Stadium 3-4 erreicht hat, kann nur eine Operation helfen, da in solchen Fällen die Wirbelkörper durch Knochenanastomosen stark verschoben und in einem pathologischen Zustand versiegelt werden.

In früheren Stadien wird die Behandlung mit manuellen Therapiemethoden durchgeführt..

Bevor die Krümmung der Wirbelsäule geheilt werden kann, muss die Wirkung aller pathogenen Faktoren ausgeschlossen werden. Das Finden und Beseitigen der Krümmungsursache ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Korrektur in der Zukunft.

Zu den effektivsten Methoden zur Korrektur der Wirbelsäulenkrümmung in der Lendengegend gehören:

  • Osteopathie - die natürliche Position der Wirbelkörper wird wiederhergestellt, die Mikrozirkulation von Blut und Lymphflüssigkeit nimmt zu, der Muskeltonus nimmt zu;
  • Massage - die Elastizität der paravertebralen Muskeln verbessert sich, die Flexibilität der Wirbelsäule nimmt zu;
  • Medizinische Gymnastik und Kinesiotherapie können den muskulösen Rücken stärken und den natürlichen Korrekturprozess starten.
  • Manuelle Therapie und Physiotherapie beschleunigen den Behandlungsprozess.

Laserbelichtung, Elektromyostimulation, Reflexzonenmassage und vieles mehr können ebenfalls verwendet werden..

Es gibt Kontraindikationen, fachliche Beratung ist erforderlich.

Sie können den kostenlosen Hausarztdienst (Neurologe, Chiropraktiker, Wirbeltier, Osteopath, Orthopäde) auf der Website der Free Movement Clinic nutzen. Bei der ersten kostenlosen Konsultation wird der Arzt Sie untersuchen und befragen. Wenn MRT-, Ultraschall- und Röntgenergebnisse vorliegen, werden die Bilder analysiert und eine Diagnose gestellt. Wenn nicht, wird er die notwendigen Anweisungen aufschreiben.