Klassische Rückenmassage

Massage als Mittel zur Beseitigung von Krankheiten ist uns seit jeher bekannt. Die erste Erwähnung dieser Art der Therapie stammt aus dem alten China. Zu diesem Zeitpunkt wurden auch erstmals die positiven Auswirkungen auf den gesamten Körper erkannt: verbesserte Durchblutung und Lymphfluss, erhöhte Immunität und Schutzreaktionen. Es gibt auch eine entspannende und beruhigende Wirkung auf das Nervensystem und positive Emotionen, die integrale Massagebegleiter sind.

Von besonderer Bedeutung für den Körper ist die klassische Rückenmassage. Schließlich ist der Rücken ein Schutzschild für alle inneren Organe. Angesichts des modernen Lebens, das Stress, einen sitzenden Lebensstil und andere „Reize“ umfasst, treten im Muskelgewebe des Rückens enttäuschende Prozesse auf. So führen beispielsweise statische Spannungen und anschließende Stagnation der Muskeln sowohl zu einer Abnahme der motorischen Funktionen der oberen Extremitäten als auch zu einer Krümmung der Wirbelsäule und zu einer Verschlechterung der Blutversorgung, was wiederum verschiedene neuralgische Erkrankungen verursachen kann. Infolge all dieser bedauernswerten Veränderungen kann sich der psycho-emotionale Zustand einer Person verschlechtern und sogar die Entwicklung chronischer Erkrankungen der inneren Organe.

In diesem Fall kann eine klassische Rückenmassage nicht nur dem Patienten emotionale Erleichterung bringen, sondern auch zur allgemeinen physiologischen Erholung des Körpers beitragen. Die Hauptfunktion dieser Therapie ist jedoch die Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen der Wirbelsäule, einschließlich aller Arten von Osteochondrose.

Das Prinzip der Exposition und die Technik der klassischen Rückenmassage

Bei der klassischen Rückenmassage werden die Muskeln des Nackens und der Schultern, die Schulterblattregion, der Rektus und die schrägen Muskeln des Rückens und des Lumbosakrals beeinflusst. Aufgrund der Tatsache, dass der Rücken eine erhebliche Menge an Muskelmasse aufweist, ist sowohl Zeit als auch Mühe erforderlich, um diese tief zu trainieren.

Gleichzeitig ist es jedoch die Dicke der Muskelbedeckung des Rückens, die diese Art der Therapie für innere Organe und Blutgefäße am sichersten macht. Dieses Verfahren sollte jedoch nur von speziell geschultem medizinischem Personal durchgeführt werden. Schließlich kann eine zufällige direkte Wirkung auf die Wirbelsäule den Körper irreparabel schädigen.

Die klassische Rückenmassage besteht aus vier Phasen:

  • 1. Stufe - vorbereitend. Es besteht darin, die Rückenmuskulatur aufzuwärmen, was zu einer Verbesserung der Blutversorgung und einer Dehnung der Haut und der oberen Schicht des Muskelgewebes für weitere Effekte führt.
  • 2. Stufe - mittlere Tiefe. In diesem Stadium werden die Rückenmuskeln in der durchschnittlichen Tiefe trainiert. In diesem Moment steigt die Durchblutung und die motorische Funktion der Gliedmaßen normalisiert sich..
  • 3. Stufe - tief. In diesem Stadium sind erhebliche Anstrengungen erforderlich, um die unterste Schicht des Muskelgewebes aufzuwärmen und zu trainieren, was im Wesentlichen dafür verantwortlich ist, die Wirbelsäule in der richtigen vertikalen Richtung zu halten. Diese Phase dauert in der Regel am längsten, da es sehr lange dauert, bis die maximale Wirkung erzielt wird..
  • 4. Etappe - Finale. In diesem Stadium zielen alle Effekte auf die Entspannung der Rückenmuskulatur ab, die lange Zeit Tonic- und Erwärmungsübungen unterzogen wurden..

Die Gesamtdauer einer solchen Sitzung beträgt normalerweise nicht mehr als 20 Minuten. Die erforderliche Anzahl von Massagesitzungen wird vom Arzt verordnet, aber häufig umfasst der Komplex dieser Therapie nicht mehr als 10-15 Eingriffe, nach denen eine Pause erforderlich ist.

Indikationen für eine klassische Rückenmassage

Indikationen für die Anwendung dieser Therapie können als eine Vielzahl von gynäkologischen, neuralgischen und kardiologischen Erkrankungen dienen sowie:

  • Krankheiten und Störungen des Bewegungsapparates
  • Verminderte Hautelastizität
  • Verminderter Gesamtmuskeltonus
  • Beeinträchtigter Zellstoffwechsel
  • Chronische Müdigkeit
  • Rückenschmerzen

Zusätzlich kann eine klassische Rückenmassage zur Rehabilitation des Körpers nach verschiedenen Verletzungen des Bewegungsapparates, einschließlich Wirbelsäulenverletzungen, verschrieben werden.

Gegenanzeigen für die klassische Rückenmassage

Leider kann bei manchen Menschen eine klassische Rückenmassage aufgrund ihres Gesundheitszustands kontraindiziert sein. Er ist nicht vorgeschrieben für

  • akute entzündliche Prozesse im Körper;
  • Blutgerinnungsstörung;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Hautkrankheiten;
  • einige Stoffwechselerkrankungen;
  • Thrombophlebitis;
  • onkologische Erkrankungen.

Es ist auch daran zu erinnern, dass die Rückenmassage eine therapeutische Therapie ist und daher nur ein Arzt sie verschreiben und die erzielten Ergebnisse aufzeichnen sollte. Wenn Sie an dieser Massage teilnehmen möchten, wenden Sie sich an Ihren Arzt und seien Sie gesund!

Sicherlich haben viele von Ihnen so etwas wie eine segmentierte Reflexmassage gehört, weil sie zur Kategorie der klassischen Optionen gehört. Allerdings weiß nicht jeder, was dieses Konzept beinhaltet und warum eine solche Massage notwendig ist. Versuchen wir es herauszufinden.

Sicher weiß jeder, dass bei der Behandlung bestimmter Krankheiten die Massage eine große Rolle spielt. Es gibt mehrere Dutzend seiner Arten. Bei all dieser Vielfalt ist jedoch ein separater Ort für die Massage von Dosen vorgesehen. Trotzdem weiß weit entfernt jeder, woher es kommt, wie die Sitzung verläuft, an wen es kontraindiziert ist und für welche Behandlung welche Krankheiten. Versuchen wir herauszufinden, worauf dieses Verfahren basiert und warum es benötigt wird..

Myokardinfarkt, Angina pectoris, Bluthochdruck und Hirnschlag in der modernen Gesellschaft werden sehr „jünger“. Bisher ist es kein Unsinn, einen Patienten in einem Krankenhaus mit einer dieser Diagnosen unter 30-40 Jahren zu treffen.

von 10:00 bis 18:00 Uhr
m. Taganskaya

Noch 2 Plätze frei

Samstag Sonntag
von 15:30 bis 21:30
m. Taganskaya

Noch 5 Plätze frei

von 15:30 bis 21:30
m. Taganskaya

Noch 3 Plätze frei

Copyright © 2020 Institut für Massage und Kosmetologie

Was ist nützlich Rückenmassage, Heimtechnik

Die Rückenmassage ist ein einzigartiges Entspannungs- und Heilungsverfahren, das immer beliebter wird. Aber Sie müssen sehr vorsichtig sein, wenn Sie den Körper als Behandlungsmethode massieren. Das von einem Fachmann durchgeführte Verfahren hat viele nützliche Auswirkungen. Aber wenn die Massage einen Quacksalber hält, kann sie viel Schaden anrichten. Die Vorteile der Rückenmassage - mehr dazu später im Artikel.

Die Vorteile der Rückenmassage

Die richtige Rückenmassage hat eine komplexe Wirkung auf fast alle Organe und Systeme. Vor allem betrifft es:

  • Kreislauf;
  • Skelettmuskulatur;
  • Bewegungsapparat;
  • Haut-Integument;
  • nervöses System.

Für das Kreislaufsystem

Nützliche Eigenschaften des Verfahrens sind mit der Wand von Blutgefäßen, Blutzellen verbunden. Eine aktive Massage erhöht die lokale Temperatur in diesem Bereich. Dies führt zur Ausdehnung der kleinsten Gefäße (Kapillaren), zu einer verbesserten Mikrozirkulation in der Haut.

Das Blut fließt von den inneren Organen zu den peripheren Körperteilen. Die venöse Blutrückführung zum Herzen nimmt ab, wodurch das Muskelorgan entlastet wird. Eine Stagnation des Blutes in einem großen Blutkreislauf wird beseitigt, die Belastung des Herzens wird deutlich reduziert. Daher ist die Rückenmassage nützlich für Menschen mit hohem Blutdruck und hoher Herzfrequenz.

Ein weiterer Vorteil der Rückenmassage am Körper ist die Stimulierung der Produktion von weißen und roten Blutkörperchen im roten Knochenmark. Weiße Blutkörperchen sind die Hauptakteure beim Schutz des Körpers vor fremden Mikroorganismen. Daher ist das Verfahren für Personen mit eingeschränkter Immunität angezeigt. Rote Blutkörperchen sind für den Transport von Sauerstoff zu inneren Organen notwendig. Eine Abnahme ihres Blutspiegels wird Anämie genannt. Menschen mit dieser Pathologie wird empfohlen, Massage in komplexen Behandlungen zu verwenden..

Für Muskelgewebe

Die Vorteile der klassischen Rückenmassage für die Skelettmuskulatur sind unbestreitbar. Je nach Technik können Sie den Tonus der Muskeln in die gewünschte Richtung ändern. Leichte Striche lindern Krämpfe, leiser Ton. Intensives Reiben erhöht es im Gegenteil.

Die vorteilhaften Eigenschaften des Massierens zeigen sich nach dem Sport. Es hilft, Muskelfasern mit Sauerstoff zu sättigen. Daher hilft das Verfahren nach körperlicher Anstrengung, bei der sich aufgrund der Ansammlung von Milchsäure und der Erschöpfung der Sauerstoffreserven ein intensives Schmerzsyndrom entwickelt. Jeder, der nach dem Training eine Massage machte, spürte eine Abnahme der Schmerzen.

Für Menschen, deren Arbeit eine konstante Spannung der Rückenmuskulatur beinhaltet, ist das Verfahren ein guter Weg, um sich zu entspannen und die Muskeln wiederherzustellen. Fahrer, Chirurgen, Zahnärzte, Produktionsmitarbeiter - diese Berufe sind mit einer konstanten Zwangshaltung verbunden, die sich negativ auf den Rücken auswirkt. Menschen dieser und ähnlicher Spezialitäten sollten sich regelmäßig massieren lassen.

Für den Bewegungsapparat

Eine richtig durchgeführte Rückenmassage hat vorteilhafte Eigenschaften für den Zustand der Wirbelsäule und des Schultergürtels. Mit zunehmendem Alter lagern sich Kalziumkristalle in den Gelenkbeuteln ab, Osteophyten (Prozesse des Knorpelgewebes) treten auf.

Keine Massage kann die Ursache direkt beseitigen. Aber jede degenerative Gelenkerkrankung geht mit Muskelverspannungen einher. Eine sanfte, sanfte Massage lindert Krämpfe, verringert die Schwere der Schmerzen und verbessert die Elastizität des Bandapparates.

Es ist allgemein bekannt, dass das Verfahren „Salze verteilt“ und die Gelenke wieder in eine normale Struktur zurückversetzt. Aber keine Massage oder Medizin kann die Struktur beschädigter Gelenkflächen wiederherstellen.

Für die Haut

Bei einer Rückenmassage denken nur wenige Menschen darüber nach, den Zustand der Haut zu verbessern. Die vorteilhaften Wirkungen des Verfahrens sind jedoch nicht auf Gefäße, Muskeln und Bänder beschränkt. Durch Massieren der Haut wird die keratinisierte Epidermis von ihrer Oberfläche entfernt. Dies trägt zu einer besseren Leistung der Schweiß- und Talgdrüsen bei..

Dank der verbesserten Mikrozirkulation wird die Haut rosa und geschmeidig. Die Blutstase in den Venen nimmt ab, die Lymphe fließt besser. Die Beständigkeit der Haut gegen Temperaturänderungen nimmt zu. Durch einen lokalen Temperaturanstieg im massierten Bereich werden Stoffwechsel- und Reparaturprozesse beschleunigt.

Für das Nervensystem

Eine der positiven Wirkungen der Rückenmassage ist die Verbesserung des peripheren Nervensystems. Es beschleunigt die Weiterleitung eines Impulses durch Nervenfasern. Dies verbessert die Koordination des Gehirns mit Muskeln, Blutgefäßen und inneren Organen.

Das Verfahren trägt auch zur Regeneration (Wiederherstellung) von Nervenfasern bei. Daher wird es bei der komplexen Behandlung von eingeklemmten Nerven bei ihrem Kanaltunnelsyndrom durchgeführt.

Mit Osteochondrose

Massieren Sie den Rücken mit Osteochondrose mit äußerster Vorsicht. Dies kann viele positive Eigenschaften haben oder nur Schaden anrichten. Osteochondrose ist eine irreversible Veränderung der Struktur der Bandscheiben. Dies geht mit einer Verringerung der Wassermenge zwischen ihnen einher, was zu einer Reibung der Scheiben gegeneinander führt. Protrusion, Hernie entwickeln.

Die Meinung, dass die Verwendung einer Massage Hernien korrigieren oder brechen kann, ist falsch. Durch intensives Massieren der Wirbelsäule werden diese nur über die gesamte Länge verteilt. Für eine kurze Zeit wird dies den Schmerz lindern, aber bald flackert es mit noch größerer Intensität auf. Und wenn vor dem „medizinischen“ Eingriff die Heilung mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs möglich war, wird danach keine Operation durchgeführt.

Die Vorteile der Rückenmassage bei Osteochondrose werden nur während des Eingriffs von einem echten Fachmann aufgezeigt. Eine leichte, entspannende Massage des Bereichs in der Nähe der Wirbelsäule ist akzeptabel. Seine nützlichen Eigenschaften sind Muskelentspannung, verbesserte Sauerstoffversorgung und das Abstumpfen des Entzündungsprozesses..

Indikationen zur Rückenmassage

Absolut gesunde Menschen melden sich gerne für eine Rückenmassage an. Wenn das Verfahren jedoch zu therapeutischen Zwecken durchgeführt wird, muss das Vorhandensein geeigneter Indikationen berücksichtigt werden. Eine therapeutische Rückenmassage ist bei folgenden pathologischen Zuständen von Vorteil:

  • ständige Schmerzen im Rücken und in der Wirbelsäule;
  • erhöhte Nervosität und Erregbarkeit des Nervensystems;
  • ständiger Stress, chronische Müdigkeit;
  • verminderte Immunreaktivität des Körpers;
  • niedriger Tonus der Skelettmuskulatur - Muskelhypotonie;
  • skoliotische Krümmung der Wirbelsäule;
  • Osteochondrose;
  • Rehabilitationsphase nach Verletzungen des Rückens und der Wirbelsäule.

Grundtechniken für die Rückenmassage

Masseure unterscheiden 3 Gruppen der Hauptmethoden der Rückenmassage:

  • mitteltief: streicheln, reiben und quetschen;
  • Trommeln: Vibration;
  • tief: kneten.

Diese Techniken sollten ohne Unterbrechung miteinander abgewechselt werden. Wenn Sie die Technik selbst beherrschen möchten, sollten Sie zuerst Ihre Beine massieren. Auf diese Weise können Sie fühlen, was die andere Person fühlt..

Streicheln ist eine leichte Gleitbewegung mit der ganzen Handfläche. Die Hand des Masseurs berührt den Patienten kaum. Der Empfang erfolgt in einer Richtung entlang der Lymphgefäße und Venen.

Das Reiben erfolgt langsam pro Minute mit 60 bis 100 Bewegungen. Ein Bereich sollte nicht länger als 10 Sekunden gerieben werden. Längeres Schleifen führt zu Schmerzen.

Das Zusammendrücken erfolgt meistens vor dem Kneten. Die Bewegungsrichtung entspricht dem Blut- und Lymphfluss. Es gibt verschiedene Arten des Quetschens:

  • quer - über Muskelfasern;
  • Rand der Handfläche;
  • Basis der Handfläche;
  • mit zwei Händen.

Mit Hilfe der „Knettechnik“ wirkt der Masseur auf die tieferen Muskelschichten. Es bedeckt ein Bündel Muskelfasern und drückt sie gegen die Knochenstrukturen. Der Empfang sollte langsam erfolgen und die Intensität allmählich erhöhen. Der Patient sollte keine Schmerzen fühlen.

Wie man eine klassische Rückenmassage macht

Damit eine allgemeine Rückenmassage maximalen Nutzen und minimalen Schaden bringt, muss sie korrekt durchgeführt werden. Sie beginnen den Vorgang mit leichten, weichen Bewegungen, die sich allmählich zu intensiveren bewegen. Am Ende verlangsamt sich der Rhythmus wieder. Die Anzahl der einzelnen Tricks ist sehr individuell. Dies hängt vom Alter des Patienten, dem Gesundheitszustand und der gewünschten Wirkung ab..

Es ist wichtig, die Stärke und Intensität der Massage richtig zu verteilen. Aggressive, grobe, abrupte Bewegungen führen zu Muskelverspannungen, Schmerzen und verschlechtern die Stimmung des Klienten. Dieses Verfahren hat keine vorteilhaften Eigenschaften und schadet nur..

Die klassische Rückenmassage umfasst 4 Stufen:

  1. Vorbereitende. Die Rückenmuskulatur wird erwärmt, um die Mikrozirkulation zu verbessern und die Hautelastizität zu erhöhen..
  2. Mitteltief. Massieren Sie aktiv die mittlere Schicht der Muskelfasern. Die Durchblutung erhöht sich, die Motorik verbessert sich.
  3. Tief. Die längste Etappe mit den höchsten Energiekosten. Verwenden Sie Techniken, um die tiefen Muskeln zu trainieren, die die Wirbelsäule stützen.
  4. Der letzte. Wenden Sie Techniken an, um die Muskelfasern zu entspannen und Stress abzubauen.

Technik zur Durchführung einer therapeutischen Rückenmassage

Die Technik der therapeutischen Rückenmassage hängt von der Behandlung der Krankheiten ab, auf die das Verfahren abzielt. Am häufigsten wird es bei Menschen mit Problemen der Wirbelsäule, Krümmung und Haltungsstörungen angewendet. Damit die Massage nur wohltuende Eigenschaften hat und keinen Schaden anrichtet, wird sie in folgenden Schritten durchgeführt:

  1. Die Muskeln aller Bereiche der Rückenmassage werden erwärmt und beginnen erst danach mit den Hauptmanipulationen.
  2. Eine Hand liegt auf dem unteren Rücken, die andere auf Höhe der Schulterblätter. Beginnen Sie langsam mit dem Drücken von Bewegungen und erhöhen Sie allmählich die Intensität.
  3. Die Arme sind auf beiden Seiten der Wirbelsäule platziert. Führen Sie Translationstechniken vom unteren Rücken bis zur Kragenzone durch.
  4. In der entgegengesetzten Richtung die Wirbelsäule in kreisenden Bewegungen der Finger kneten.
  5. Über den Gesäßmuskeln befindet sich eine dicke Schicht subkutanen Fettes, die aktiver massiert wird..
  6. Die Schultern und die Kragenzone kneten ebenfalls intensiv. Tippen Sie vorsichtig auf die Kante Ihrer Handfläche..
  7. Machen Sie Faustbewegungen über die gesamte Rückseite..
  8. Beenden Sie die Massage mit Streicheltechniken.

Die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens hilft beim Lehrvideo der therapeutischen Rückenmassage:

Wie man sich Rückenmassage macht

Die Wirksamkeit der Rückenmassage wird nicht nur durch die Aufnahme durch einen Fachmann erreicht. Natürlich wird es nicht funktionieren, das richtige Behandlungsverfahren für sich selbst zu machen. Eine entspannende Hygienemassage nach einem langen Arbeitstag kann jedoch selbst durchgeführt werden. Der Ball und das Trainingsvideo helfen dabei:

Wie oft kann eine Rückenmassage durchgeführt werden?

Tun Sie dies nicht zu oft, um ein Gleichgewicht zwischen Nutzen und Schaden der Rückenmassage für die Gesundheit zu erhalten. Vorbeugende Maßnahmen werden 1-2 mal pro Woche empfohlen. Der Kurs dauert 12 bis 15 Sitzungen. Wiederholen Sie nach 6 Monaten.

Die Häufigkeit der therapeutischen Massage hängt von der Schwere der Schmerzen ab. Wenn es den Patienten sehr beunruhigt, aber keine Kontraindikation für das Verfahren darstellt, kann es jeden zweiten Tag wiederholt werden, bis das Symptom gelindert ist.

Rückenmassage während der Schwangerschaft

Viele nützliche Eigenschaften haben eine Rückenmassage für schwangere Frauen. Mit dem Wachstum eines Kindes ist der Rücken einer Frau sehr großen Belastungen ausgesetzt. Verwenden Sie Lichttechniken - Streicheln, Reiben. Während des Eingriffs liegt das Mädchen in den frühen Stadien auf dem Bauch, später - auf ihrer Seite.

Ist es möglich, beim Husten eine Rückenmassage durchzuführen?

Wenn Husten nicht nur möglich ist, ist auch eine therapeutische Rückenmassage erforderlich. Es heißt Entwässerung. Eine nützliche Eigenschaft besteht darin, die Atemwege von Schleim und Auswurf zu befreien. Um richtig zu massieren und dem Baby keinen Schaden zuzufügen, sollten Sie sich dieses Video ansehen:

Möglicher Schaden durch Rückenmassage

Die häufigste Komplikation einer unsachgemäßen Massage sind Schmerzen. Zu aktives Grobmassieren, plötzliches Einsetzen und Beenden des Verfahrens, unsachgemäßer Wechsel der Techniken - all diese Faktoren tragen zur Muskelspannung und zum Auftreten von Schmerzen bei.

Andere Konsequenzen eines unprofessionellen Verfahrens sind möglich:

  • Kopfschmerzen;
  • Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit;
  • ermüden;
  • Übelkeit;
  • Gliederschmerzen.

Aufgrund einer langen Liegeposition in einer Person kann der Blutdruck sinken. Eine Übersättigung des Blutes mit Sauerstoff führt zu Schwindel, Schläfrigkeit.

Gegenanzeigen zum Eingriff

Es gibt Situationen, in denen das Massieren des Rückens nur schadet. Diese beinhalten:

  • Fieber;
  • eitrige Hautkrankheiten (Abszesse, Phlegmon), blutende Wunden;
  • allergische Reaktionen;
  • onkologische Erkrankungen;
  • erhöhte Reizbarkeit des Nervensystems;
  • akute entzündliche Erkrankungen oder Verschlimmerungen chronischer Erkrankungen;
  • Knochenbrüche und Blutergüsse;
  • Blutgerinnsel im Blut;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems.

Die Machbarkeit einer Rückenmassage mit Myom ist umstritten. Eine große Rolle spielt die Größe des myomatösen Knotens. Für kleine und mittlere Größen ist das Verfahren akzeptabel, jedoch mit großer Sorgfalt. Wenn die Myome groß sind, schadet die Massage nur der Frau.

Oft tut der Rücken bei Frauen mit Mastopathie weh. Daher fragen sich viele Patienten, ob es möglich ist, mit einer solchen Diagnose eine Massage durchzuführen. Die Krankheit ist keine direkte Kontraindikation für das Verfahren. Eine Rückenmassage mit Mastopathie ist in folgenden Fällen verboten:

  • das Vorhandensein von bösartigen Neubildungen;
  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Es gibt offene Schäden an den Brustdrüsen.

Fazit

Die Vorteile der Rückenmassage sind ein sehr variabler Indikator. Was sich positiv auf eine Person auswirkt, ist für eine andere Person schädlich. Daher sollte das Verfahren für medizinische Zwecke nur von einem Meister seines Fachs durchgeführt werden.

Massage der Lendenwirbelsäule - der kürzeste Weg zur Gesundheit

Schmerzen im unteren Rückenbereich sind immer ein ungebetener Gast. Wir haben Angst davor, wir leiden, wir sind verärgert, wir wollen die unangenehmen Empfindungen so schnell wie möglich übertönen und denken selten, dass wir gerade ein SOS-Signal von unserem eigenen Körper erhalten haben. Ein Wachhund arbeitete und zeigte ein Problem in unserem Körper an. Möglicherweise war die akkumulierte Müdigkeit betroffen, oder es gab eine Fehlfunktion im Programm, die die Entwicklung der Krankheit auslöste. Verschieben Sie auf keinen Fall den Arztbesuch. Eine rechtzeitig verordnete Behandlung, deren obligatorischer Punkt eine Massage des unteren Rückens ist, ermöglicht es Ihnen, das Problem frühzeitig zu beseitigen und keine ernsthaften Komplikationen zuzulassen.

In diesen Fällen wird eine Lumbalmassage verschrieben

Fünf große, starke Wirbel bilden die Knochenbasis der Lendengegend. Dank der Arbeit der nahe gelegenen Muskeln bleibt dieses starke Gelenk überraschend sehr beweglich und dient als eine Art Brücke zwischen der statischeren Brustregion und dem Kreuzbein. Dieser Teil des Rückens hat die größte Belastung: Er ist für die Neigungen, Drehungen, komplexen Bewegungen und die Abwertung des menschlichen Körpers verantwortlich und korrigiert die Arbeit der Kniegelenke, Unterschenkel, Füße und Zehen. Weil der untere Rücken sehr verletzlich ist.

Benutzer suchen häufig nach:

Die Massage entspannt müde, angespannte Muskeln, verhindert die Verformung des Knorpels, verbessert die Durchblutung, setzt eingeklemmte Nervenfasern frei und korrigiert die Position der Wirbel. Angesichts dieser positiven Wirkung wird das Verfahren häufig als Prophylaxe von Osteochondrose und Radikulitis bei Personen verschrieben, die einen sitzenden Lebensstil führen, oder bei Personen, deren Arbeit mit übermäßiger körperlicher Anstrengung verbunden ist: Bauherren, Sportler, Tänzer.

Die Massage von Geweben der lumbosakralen Region wird zu einem unverzichtbaren Mittel gegen:

  • Skoliose
  • Osteochondrose;
  • Wirbelvorsprünge;
  • Wirbelhernien;
  • Spondylose;
  • Radikulitis;
  • Hexenschuss (Hexenschuss);
  • Ischias;
  • Myositis;
  • Arthrose;
  • Lüge nicht;
  • eingeklemmter Ischiasnerv;
  • Rehabilitation nach Kompressionsfraktur der Wirbelsäule;
  • Erkrankungen des Fortpflanzungssystems.

Die Lende ist eine reflexogene Zone. Die Massage wirkt sich positiv auf die Arbeit von Herz, Leber, Magen-Darm-Trakt und Beckenorganen bei Frauen und Männern aus.

Einschränkungen für die Lumbalmassage

Trotz aller Vorteile des Verfahrens stellen 3% der Patienten immer noch fest, dass sich ihr Gesundheitszustand nach einer Behandlung erheblich verschlechtert hat. Der Anstoß für die Entwicklung von Komplikationen könnte als unprofessionelle Handlung eines Massagetherapeuten dienen und das Vorhandensein solcher unerklärlichen Krankheiten wie:

  • Thrombophlebitis;
  • Leukämie;
  • Blutgerinnungsstörung;
  • gutartiger und bösartiger Tumor;
  • allergische Hautausschläge und Schwellungen;
  • Aneurysma;
  • Tuberkulose;
  • Herzinsuffizienz;
  • akute Form der Nierenpathologie;
  • eitrige und entzündliche Prozesse;
  • Blutungen oder Neigung zu ihnen;
  • Uterusmyome;
  • Cholelithiasis.

Eine Massage des Kreuzbeins und des unteren Rückens wird nicht durchgeführt, wenn der Patient über Übelkeit, Erbrechen, akute Bauchschmerzen, Fieber oder Bluthochdruck klagt. Alkohol- und Drogenvergiftungen sind ebenfalls Kontraindikationen für das Verfahren..

Die Exposition gegenüber der Lendenwirbelsäule und dem Kreuzbein kann schwangeren Frauen und solchen, die kürzlich geboren oder abgetrieben haben, schaden. Dieser Bereich sollte während der Menstruation nicht massiert werden, um Blutungen nicht zu verstärken.

Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Nieren bei Säuglingen so nahe an der Körperoberfläche befinden, dass jede unachtsame Bewegung sie schädigen kann. Daher sind Säuglinge während einer allgemeinen Massage nur am Arsch und am Brustrücken beteiligt, und die Lendenwirbelsäule wird überhaupt nicht berührt oder ist auf leichtes sanftes Streicheln beschränkt.

Massagevorbereitung

Um sich während des Eingriffs vollständig zu entspannen, sollte sich der Patient wohl, sicher und ruhig fühlen. Dazu müssen Sie alle störenden Faktoren im Voraus beseitigen:

  • eine Stunde vor der Sitzung nichts essen;
  • entleeren Sie den Darm und die Blase;
  • den Körper reinigen, die Muskeln entspannen, eine warme Dusche oder ein warmes Bad nehmen;
  • Vertreibe ängstliche Gedanken aus meinem Kopf, beruhige dich und schalte positiv ein.
  • Atmung und Puls normalisieren.

Es ist sehr wichtig, einen kompetenten Massagetherapeuten zu wählen, eine vertrauensvolle Beziehung zu ihm aufzubauen, über Ihre Gesundheitsprobleme, allergischen Reaktionen und individuellen Eigenschaften des Körpers zu berichten.

Weitere Informationen zu den vorbereitenden Maßnahmen finden Sie im Artikel „Rückenmassage - Pflege von Körper und Geist“..

Eine entspannende Lumbalmassagetechnik

Die häufigste Ursache für Rückenschmerzen ist Muskelkrampf. Es kann zu jedem ungünstigsten Zeitpunkt auftreten, die motorische Aktivität einer Person einschränken und viele unangenehme Empfindungen verursachen. Schmerzmittel lindern nur die Symptome, lösen das Problem jedoch nicht. In diesem Fall ist es besser, einen Massagetherapeuten um Hilfe zu bitten. Durch das Empfangen von Entspannungstechniken wird die Ursache der Krankheit schnell beseitigt:

  1. Der Patient wird auf den Bauch gelegt, seine Hände werden angeboten, sich entlang des Körpers zu strecken.
  2. Beginnen Sie mit einem leichten Streicheln, bedecken Sie die Oberfläche von den unteren Rippen bis zum Gesäß und kehren Sie in die entgegengesetzte Richtung zurück. In diesem Fall sind die Bürsten so positioniert, dass die Daumen entlang der Wirbelsäule gleiten und der Rest auf die Seitenflächen gerichtet ist.
  3. Setzen Sie die gleichen Bewegungen fort und erhöhen Sie die Aufprallkraft geringfügig.
  4. Danach reiben die Daumenpolster die Muskeln in kreisenden Bewegungen und bewegen sich sanft diagonal auf und ab und dann von einer Seite zur anderen.
  5. Das Kneten wird durchgeführt, indem ein Teil des Muskels mit Daumen und Zeigefinger erfasst und eine sanfte Gleitbewegung ausgeführt wird, die ihn in Richtung Brustbereich bewegt.
  6. In Anbetracht der Nähe lebenswichtiger innerer Organe werden intensive Vibrationen oder Schläge während der Massage dieses Bereichs nicht verwendet. Am Ende der Sitzung beschränken sie sich nur auf leichte Pops, um die besorgten Muskeln zu beruhigen.
  7. Alle Tricks wechseln sich ab.

Massieren Sie zwischen 10 Minuten und einer halben Stunde. Nach der ersten Sitzung lässt der Schmerz nach, die Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule nimmt zu, Krämpfe und Verspannungen verschwinden. Der Vorgang wird in einem Kurs (10 - 15 Sitzungen) durchgeführt oder bei Bedarf wiederholt.

Eine spezielle Massagetechnik zur Entspannung der lumbosakralen Wirbelsäule wird werdenden Müttern empfohlen, jedoch nicht früher als ab dem 5. Schwangerschaftsmonat. Während des Eingriffs sitzt oder liegt eine Frau auf ihrer Seite. Jeder Aufprall wird auf Streicheln, sanftes Drücken, entlang der längsten Muskeln und Seitenflächen der Zone und leichte Vibrationen mit den Fingerspitzen reduziert.

Videolektion: Lernen, das Lumbosakral zu massieren

Die Kunst der Massage bezieht sich auf die Art von Wissen, das immer nützlich sein wird. Das Erlernen der Grundtechniken einer entspannenden oder therapeutischen Technik ist nicht schwierig: Heutzutage gibt es viele Fachliteratur und Schulungsvideos, in denen jede Technik Schritt für Schritt ausgeführt wird, genaue Handlungsanweisungen gegeben werden und die Merkmale jedes Verfahrens berücksichtigt werden. Nachdem Sie sich beispielsweise die Video-Tutorials der Meisterklasse angesehen haben, können Sie die richtige Technik für die segmentale Lendenmassage beherrschen. Dieser Vorgang wird entlang von fünf Hauptpaarlinien durchgeführt:

  • Der erste ist paravertebral und verläuft in der Nähe der Wirbelsäule entlang der längsten Rückenmuskulatur.
  • das zweite ist das zentrale Skapulier;
  • der dritte, vierte und fünfte - am hinteren, mittleren und vorderen Rand der Fossa axillaris.

Die Massage der Lendenwirbelsäule betrifft den Aufprall auf den Bereich zwischen der unteren Linie der Rippen und dem Steißbein unter Umgehung der Gesäßzone. Während des Unterrichts führt der Meister die grundlegenden Techniken ein:

  1. Streicheln, das aufgrund der Dichte und Spannung der Haut in diesem Teil des Rückens sehr intensiv sein kann. Die abwechselnde Kehrbewegung wird vom Handrücken ausgeführt.
  2. Reiben: Der Effekt ist auf die paravertebralen (paravertebralen) Muskeln gerichtet, um diese zu entspannen und die Durchblutung zu verbessern. Die Seitenflächen der Sakro-Lenden-Region werden nach der Schnittmethode behandelt - vielseitige Reibung mit der Innenkante der Bürste.
  3. Kneten: Bei den längsten Muskeln erfolgt dies mit den Daumenpolstern bis zum Steißbein. An den Seiten wird eine Zweihand-Kreistechnik angewendet, deren Bewegungen einem Teigkneten ähneln.
  4. Vibrationen: Sie werden kontinuierlich mit Ihren Fingerspitzen ohne übermäßigen Druck ausgeführt. Intermittierende Vibrations- oder Schocktechniken können benachbarte Organe schädigen, daher ist ihre Verwendung am unteren Rücken verboten.
  5. Wechseln Sie andere Schritte ab und beenden Sie die Sitzung mit leichten Strichen.

Denken Sie daran, dass eine direkte Exposition gegenüber der Wirbelsäule verboten ist: Die geringste unangenehme Bewegung kann zu unvorhersehbaren Folgen führen, einschließlich einer Immobilisierung. Nur ein Chiropraktiker kann Wirbel korrigieren.

Lumbalmassage zu Hause durchführen

Bei der Durchführung des Verfahrens zu Hause sollte sich der Masseur nicht entspannen und die allgemein anerkannten Grundregeln vernachlässigen:

  • Bevor Sie eine Sitzung beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass keine Kontraindikationen vorliegen.
  • Nicht während einer Verschlimmerung der Krankheit manipulieren.
  • Zuerst müssen Sie den Raum lüften.
  • Der Patient sollte auf dem Bauch liegen und die Arme sollten entlang des Rumpfes ausgestreckt und die Beine leicht gespreizt sein.
  • Das Verfahren beginnt mit dem Auftragen von Massageöl auf die Haut des Rückens.

Das Massieren der lumbosakralen Zone ist mit den folgenden Grundtechniken zulässig:

  • streicheln
  • quetschen;
  • Verreiben;
  • Kneten;
  • leichte Vibration.

Alle Massagebewegungen sollten nach der Bewegung der Lymphe von oben nach unten ausgeführt werden. Die Reihenfolge ihrer Ausführung und Technik unterscheidet sich nicht von jeder anderen klassischen Massage. Das einzige, woran sich ein Masseuranfänger erinnern sollte: Eine zu intensive Exposition gegenüber dem Nierenbereich ist gefährlich und daher verboten.

Wenn Sie plötzlich Ihren unteren Rücken gepackt haben und niemand hilft, können Sie den Schmerz selbst stoppen. Dafür:

  1. Legen Sie sich auf eine flache und harte Oberfläche oder setzen Sie sich.
  2. beugen Sie die Knie.
  3. Versuchen Sie, Ihre Muskeln so gut wie möglich zu entspannen..
  4. Streichen Sie mit den Fingerspitzen etwa 3 Minuten lang über die Oberfläche des unteren Rückens, wie auf dem Foto gezeigt.
  5. Legen Sie Ihre Hände auf die Sakralregion, so dass die Daumen an der Wirbelsäule zusammenkommen und der Rest zu den Seiten gerichtet ist. Drücken Sie die paravertebralen Muskeln leicht nach unten und bewegen Sie sich sanft von oben nach unten.
  6. Führen Sie eine Kreuzung durch, bei der sich die Daumen entlang der Rippenlinie von der Wirbelsäule zu den Seiten bewegen.
  7. Legen Sie Ihre linke Handfläche auf den schmerzenden Bereich, bedecken Sie sie mit Ihrer rechten Hand und führen Sie kreisende Bewegungen über den unteren Rücken aus.

Reiben Sie nach der Massage die problematische Oberfläche mit einem Handtuch ab und ruhen Sie sich aus, während Sie eine Weile auf körperliche Aktivität verzichten.

Wenn der Schmerz nicht nachlässt, sondern sich im Gegenteil verstärkt, dem Bein nachgibt, von allgemeinem Unwohlsein und Fieber begleitet wird - nicht selbst behandeln, sondern dringend einen Arzt konsultieren.

Massagekurs Kosten

Der Preis für ein Verfahren in den Salons von Moskau und St. Petersburg hängt vom Niveau der medizinischen Einrichtung, der Qualifikation der empfangenden Spezialisten sowie vom Bereich der massierten Oberfläche und der Expositionszeit ab.

Die Untersuchung der Lendenwirbelsäule kann als separates Verfahren betrachtet werden, als eine Art Segmentmassage. In diesem Fall werden 30 Minuten der Arbeit des Spezialisten von 350 Rubel auf eineinhalb Tausend geschätzt. Wenn dies Teil einer allgemeinen entspannenden oder therapeutischen Rückenmassage ist, muss der Patient zwischen 1350 und 3000 Rubel pro Stunde bezahlen.

Hilfsgeräte

Ärzte schlagen Alarm: Osteochondrose und Rückenschmerzen werden vor unseren Augen immer jünger. Angstsymptome treten unerwartet auf und schonen weder Erwachsene noch Kinder. Es ist gut, wenn zu Hause eine Person ist, die das Kreuzbein und den unteren Rücken massieren kann. Und wenn nicht? In diesem Fall müssen Sie Massagegeräte griffbereit haben, die zu einer "Ersten Hilfe" für zu Hause werden. Nach den Bewertungen zu urteilen, wird eine gute therapeutische Wirkung ausgeübt durch:

  1. Kissen sind vielseitige Massagegeräte, die für den unteren Rücken verwendet werden können. Die eingebauten Massageköpfe bieten abwechselnd Vibrations-, Pulsations-, Punkt- und Kneteffekte bei verschiedenen Geschwindigkeiten. Infrarotstrahlung erwärmt den Problembereich und lindert Entzündungen und Schmerzen. Der automatische Timer weist jeder Zone 5 Minuten zu. Sie können sie zu Hause und unterwegs verwenden: Sie funktionieren sowohl im Netzwerk als auch im Akku gleich gut. Die Hauptsache ist sicherzustellen, dass die Massageköpfe die Wirbelsäule nicht berühren.
  2. Applikator Kuznetsova. Verwenden Sie für den unteren Rücken einen Gürtel, einen Teppich oder eine Rolle, auf denen sich runde oder quadratische Kunststoffplatten mit Stacheln befinden. Sie unterscheiden sich in der Farbe, in der Schärfe des Schärfens und sind für Menschen mit einer bestimmten Schwelle der Schmerzempfindlichkeit gedacht. Nadeln verletzen nicht, sondern wirken nur auf biologisch aktive Punkte auf der massierten Oberfläche. Mit ihrer Hilfe können Sie die Durchblutung beschleunigen, Schmerzen und Krämpfe lindern, den Stoffwechsel verbessern und eine Fernreflexwirkung auf die inneren Organe ausüben.
  3. Massagegurte (z. B. Efferencessor Pnodelix) sind rechteckige Geräte, die mit Riemen oder Klettverschluss am unteren Rücken befestigt werden. Der eingebaute Mechanismus bietet Vibrationsmassage und Infrarotheizung. Riemen aus einem Netzwerk und Automobilstromversorgung funktionieren. Die Sitzung dauert ca. 20 Minuten. Wiederholen Sie dies nach Bedarf 2-3 mal am Tag. Die Verwendung des Geräts ist für schwangere Frauen und Kinder unter 12 Jahren verboten.

Nehmen Sie die Massage nicht nur bei körperlicher Berührung ein. Dies ist eine Philosophie, subtile Kunst, ein Energieaustausch, der über viele Jahre hinweg Schönheit, Bewegungsfreiheit und Gesundheit verleiht.

KLASSISCHE RÜCKENMASSAGE

Die klassische Rückenmassage hilft meinen Kunden, Verspannungen zu lösen. Jeden Tag wird unser Rücken großen Prüfungen unterzogen.

Wir sitzen oder liegen oft in einer unbequemen Position, belasten unsere Rückenmuskulatur, tragen Gewichte und verteilen Lasten falsch.

Infolgedessen sind die Rückenmuskeln immer angespannt, und die Wirbelsäule ist einer enormen Überlastung ausgesetzt. Deshalb kommen Menschen mit starken Rückenschmerzen, Krämpfen und Steifheit in den Bewegungen zu mir.

Überprüfen Sie vor dem Betreten des Massageraums unbedingt die Indikationen für die Rückenmassage.

Indikationen zur Rückenmassage

Für nicht informierte Menschen scheint es, dass ich mit meinen Händen nur oberflächlich an den Muskeln arbeite. In Wirklichkeit beginnt der ganze Körper während der Massage zu arbeiten und sich zu erholen.

Allgemeine Massage ist erforderlich:

  • Kreislaufverbesserungen.
  • Rückenentspannung.
  • Muskelkrämpfe und Hypertonizität beseitigen.
  • Verbesserung der Stoffwechselprozesse im Körper.
  • Entfernen Sie Klammern, Blöcke und dehnen Sie den Rücken.
  • Aktivierung des Nervensystems.

Menschen verschiedener Altersgruppen kommen zu mir zur vorbeugenden und therapeutischen Rückenmassage mit folgenden Problemen:

  • mit Rückenschmerzen;
  • in Gegenwart von Migräne;
  • Osteochondrose;
  • bei eingeschränkter Körperhaltung;
  • Radikulitis und Arthritis;
  • Neuralgie;
  • Myositis und Stenose;
  • Muskelatrophie;
  • Depression.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass schwangere Frauen sich an mich wenden, um Hilfe zu erhalten. Für sie ist die Rückenmassage der einzige Weg, um Schmerzen und Verspannungen zu lindern..

Es gibt Kontraindikationen für die Massage und dies sollte nicht vernachlässigt werden.

Kontraindikationen für Massagen

Ja, es gibt eine solche Kategorie von Bürgern, denen dieses Verfahren nicht empfohlen wird. Dies liegt an der Tatsache, dass Massage ein ziemlich mächtiges Werkzeug ist, das zur Umstrukturierung des Körpers beitragen kann..

Wenn es Kontraindikationen statt Nutzen gibt, kann dieses Verfahren Schaden anrichten..

  • mit Fieber;
  • während eines akuten Entzündungsprozesses;
  • Rachitis und Osteomalazie;
  • diagnostizierte Knochentuberkulose;
  • Herzfehler;
  • Hepatitis;
  • Onkologie:
  • Aids
  • starke Schmerzen in der Bauchhöhle hinter dem Brustbein;
  • Blutungen verschiedener Herkunft.

Mit besonderer Sorgfalt empfehle ich Ihnen, Massagen bei Muttermalen oder Papillomen, frischen Wunden, Warzen sowie Massagen für schwangere Frauen zu behandeln.

Auf die Frage, ob es möglich ist, nach der Geburt eine klassische Rückenmassage für Frauen durchzuführen, antworte ich, dass es keine Kontraindikationen gibt. Es ist jedoch nicht ratsam, dieses Verfahren unmittelbar nach der Geburt zu beginnen. Die beste Zeit dafür ist ein Monat nach ihnen oder sechs Monate im Falle eines Kaiserschnitts.

Wie Massage machen

  • Vom Kreuzbein bewege ich mich entlang der gesamten Wirbelsäule bis zu den Schultern.
  • von der Lendengegend bis zur Achselhöhle durch den Latissimus dorsi;
  • Bewegen zu den Schulterblättern durch die Deltamuskelstrukturen;
  • in der Lendengegend massiere ich in kreisenden Bewegungen;
  • vom Kreuzbein bewege ich mich in Richtung der schrägen Bauchmuskeln;
  • Bewegung von den Gesäßmuskeln zu den Schultern, die den Latissimus dorsi betreffen.

Um die rechte Rückenmassage durchzuführen, führe ich Bewegungen entlang der Massagelinien nur mit Massageöl durch.

Massageöle

Aus einer riesigen Auswahl an Massageprodukten aller Art bevorzuge ich Öl. Es zieht schnell ein, sorgt für ein sanftes Gleiten der Hände, hinterlässt ein angenehmes Aroma und wirkt sich positiv auf die Haut aus..

Die am häufigsten verwendeten Öle sind: Oliven, Aprikosen, Sesam. Auf Wunsch können einige Tropfen ätherisches Öl aus Lavendel, Geranie, Minze und Rosmarin im Voraus getropft werden. Alle diese ätherischen Öle haben heilende Eigenschaften..

Natürlich können Sie vorgefertigte Öle, Cremes oder Emulsionen und manchmal von Ihrem Arzt verschriebene Cremes oder Salben verwenden. Die Verwendung natürlicher Inhaltsstoffe kann jedoch viele Vorteile bringen..

Wenn Ihr Rücken schmerzt, können Sie Honig verwenden. Es zieht schnell ein, hat einen Komplex aus Vitaminen und Mineralstoffen.

Die Technik einer solchen Massage ist einfach: Ich trage eine dünne Schicht Honig auf die Haut des Patienten auf. Dann halte ich meine Handfläche und reiße sie abrupt ab. Ich führe alle Manipulationen streng entlang der Massagelinien durch und vermeide den Bereich der Lymphknoten.

Diese Art von Verfahren hilft bei der Bekämpfung von Erkrankungen des Bewegungsapparates, Atemproblemen und des Nervensystems..

Vor einer klassischen Rückenmassage mit Salz wird diese mit Öl gemischt. Es lindert entzündliche Prozesse, hat eine Fettverbrennung und hilft im Kampf gegen Salzablagerungen..

Diese Art der Massage ist perfekt für diejenigen, die Rückenschmerzen mit Osteochondrose haben oder eine Hypertonizität der Rückenmuskulatur mit der richtigen Rückenmassagetechnik spüren..

Rückenmassagetechnik

Die beliebtesten sind:

  1. Klassik Für die Behandlung des Rückens ohne Pathologien ist diese Art der Massage sowohl für das Baby als auch für den Erwachsenen nützlich. Die Liste der Indikationen für dieses Verfahren ist ziemlich umfangreich. Ich beginne die Massage mit dem Studium der lumbosakralen Zone in Richtung der nahe gelegenen Lymphknoten. Dann bewege ich mich allmählich nach oben und beeinträchtige die Schulterblätter, den Trapezius und die Deltamuskulatur des Rückens.
  2. Therapeutisch. Es wird bei Schmerzsyndromen, pathologischen Veränderungen der Muskeln, Osteochondrose, Protrusionen, Spondylose, Hernien und Skoliose verschrieben. In diesem Fall bewege ich mich während der Massage von den quadratischen Muskeln der Lendenwirbelsäule zu den Leistenlymphknoten. Wenn ich den Brustbereich massiere, bewege ich mich sanft zu den Achselhöhlen. Ich massiere die Halskragenzone und wende mich der Schlüsselbeinregion zu.
  3. Vakuumdosen. Geeignet für Menschen mit Problemen des Bewegungsapparates, um die Durchblutung zu verbessern. Das Verfahren ist ganz einfach: Schmieren Sie zuerst den Rücken mit Öl und wählen Sie dann die Dosen aus. Sie bestehen aus Latex, Glas mit unterschiedlichen Volumina. Wir legen die Ufer auf den Rücken und beginnen, ohne anzuhalten, um sie entlang der Massagelinien zu bewegen. Die Bewegungen sind kreisförmig. Nach einer halbstündigen Sitzung verspürt der Patient ein brennendes Gefühl, Wärme. Dies ist die Norm, aber wenn der Patient nach diesem Eingriff Rückenschmerzen hat, deutet dies auf eine falsche Massage hin.

Es gibt auch chinesische, thailändische Techniken mit Bambusstöcken..

Jetzt finden Sie im Internet eine große Anzahl von Übungen für den Rücken. Sie können und sollten auch durchgeführt werden, aber es ist ratsam, einen Spezialisten zu konsultieren, bevor Sie mit ihnen fortfahren. Sobald er die richtigen Empfehlungen geben kann, beraten Sie den Techniker über die Art der Übungen.

Ein gesunder Rücken ist die tägliche Arbeit nicht nur von Spezialisten, sondern auch der Patienten selbst.

Wirbelsäulenmassage: Wirkung, Indikationen und Kontraindikationen

Der Inhalt des Artikels:

Die Wirkung der Wirbelsäulenmassage

Die Massage wird bei verschiedenen pathologischen Zuständen der Wirbelsäule angewendet und ermöglicht es Ihnen, die anatomisch korrekte Position der Wirbel und Muskeln wiederherzustellen und natürliche Biegungen und Formen ihrer Abteilungen zu bilden. Aufgrund seiner kompetenten Wirkung verbessert das Verfahren die Blutversorgung und die Nervenleitung der Fasern, verhindert oder beseitigt die Entwicklung einer Pathologie.

Die Wirbelsäulenmassage sollte nur von einem Arzt als vertrauenswürdig eingestuft werden, insbesondere wenn eine Behandlungsoption zur Rehabilitation des Bewegungsapparates vorgesehen ist.

Die therapeutische Massage der Wirbelsäule muss in spezialisierten Salons oder unter klinischen Bedingungen erfolgen.

Wenn ein Leistenbruch diagnostiziert wird, verschreiben Ärzte häufig eine Massage als zusätzliche Behandlung als Anästhetikum..

Die Massage der Brustwirbelsäule zielt meist darauf ab, die Manifestationen von Osteochondrose und Interkostalneuralgie zu beseitigen. Bei der Anwendung therapeutischer Massagemethoden in der Halswirbelsäule werden Kopfschmerzen beseitigt, Schwindel beseitigt und die Durchblutung des Gehirns wiederhergestellt.

Indikationen zur Wirbelsäulenmassage

Die menschliche Wirbelsäule ist starken Belastungen ausgesetzt. Darüber hinaus führen die meisten Menschen im modernen Leben einen sitzenden, passiven Lebensstil, der sich negativ auf den gesamten Körper auswirkt. Infolgedessen gibt es eine falsche Haltung, Schmerzen in verschiedenen Teilen der Wirbelsäule: Nacken, unterer Rücken, im Brustbereich. Daher ist die Wirbelsäulenmassage für jeden nützlich, der negative Manifestationen im Rücken und sogar nur ihre Müdigkeit spürt..

Die folgenden Faktoren sind auch Indikationen für eine Wirbelsäulenmassage:

  • angeborene Anomalien der Bildung der Wirbelsäule - Krümmung (Skoliose, Kyphose), Insuffizienz des Bandapparates;
  • Osteochondrose (zervikal, thorakal, lumbal), Vorsprünge oder einfache Hernien der Bandscheiben - in diesem Fall hilft die Massage, die Ernährung des Knorpels der Wirbelsäule zu verbessern und Entzündungen im Bereich der Wirbelsäulenwurzeln zu reduzieren;
  • Wenn nötig, stärken Sie das Muskelkorsett und unterstützen Sie die Rückenmuskulatur.
  • Lumbalgie - unklare Schmerzen in der lumbosakralen Region;
  • Thorakalgie - Kompression der Interkostalnerven;
  • Wenn Sie die gestreiften Rückenmuskeln entspannen müssen, um eingeklemmte Wirbelsäulenwurzeln freizugeben, hilft ein Punkteffekt.
  • übertragene Verletzungen (Luxationen, Subluxationen, Kompressionsfrakturen) oder Operationen an der Wirbelsäule - in diesem Fall können Sie durch Massage das Gewebe im Bereich der Schädigung stärken und die Durchblutung verbessern, was zu einer schnelleren Rehabilitation beiträgt;
  • Neuralgie und Schlaganfälle;
  • Rückenermüdung und Stagnation in ihren Geweben nach längerem Stehen auf ihren Beinen oder sitzender Arbeit - Massage kann Schwellung des Gewebes reduzieren;
  • Piriformis-Syndrom (Schmerzen im Gesäß, die sich bis zur Leiste und den Oberschenkeln erstrecken).
Eine nützliche Wirbelsäulenmassage ist für chronische Rückenschmerzen geeignet, wenn sie mit einer Verstopfung des paravertebralen Gewebes verbunden sind.

Gegenanzeigen zur Wirbelsäulenmassage

In Anbetracht der Tatsache, dass die Massage als Methode zur Vorbeugung und Behandlung von Wirbelsäulenproblemen bezeichnet wird, kann sie wie jede medizinische Manipulation nur nach vorheriger Absprache mit einem Arzt durchgeführt werden. Das Verfahren weist bestimmte Kontraindikationen auf, die Sie beachten sollten. Darüber hinaus sind Kontraindikationen vorübergehend und dauerhaft.

Konstante Faktoren sind:

  • Phlebeurysmus;
  • Gefäßthrombose während des Beginns;
  • bösartige Tumoren vor einer radikalen Behandlung;
  • Lungenversagen;
  • Blutungsstörung oder verlangsamte Durchblutung;
  • aktive Tuberkulose;
  • peripheres vaskuläres Aneurysma des Herzens und der Aorta;
  • Geschlechtskrankheiten;
  • Osteomyelitis;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, begleitet von erhöhtem Druck, Herzinsuffizienz oder Rhythmusstörungen bei der Arbeit des Herzens;
  • Aids.

Temporäre Faktoren sind:

  • Darm, Gebärmutter, Nasenbluten;
  • akute infektiöse Pathologie mit Symptomen einer allgemeinen Vergiftung, Fieber und Fieber (akute Infektionen der Atemwege, Grippe, Mandelentzündung);
  • Verschlimmerung chronischer pathologischer Prozesse in inneren Organen;
  • eitrige Hautläsionen;
  • Hautausschlag;
  • ein scharfer Blutdrucksprung;
  • Infektionen der Wirbelsäule und der Gelenke im akuten Stadium (Osteoporose);
  • Übelkeit, Magenschmerzen, Erbrechen.

Massage an verschiedenen Stellen der Wirbelsäule

Die Massagetechnik eines beliebigen Teils der Wirbelsäule umfasst den Aufprall auf den Bereich von 3 bis 10 Zentimetern rechts und links von der Wirbelsäule. Masseur rückt von unten nach oben vor - vom Steißbein bis zum Kopf.

Lumbosakrale Wirbelsäule

Schmerzen und häufige Störungen im lumbosakralen Bereich sind darauf zurückzuführen, dass die maximale Belastung auf diesen Bereich der Wirbelsäule fällt. Selbst im Schlaf und in der Ruhe entspannt sich diese Abteilung kaum. Chiropraktiker oder Massagetherapeut sollten verstärkt auf seine Entwicklung achten.

Die Massage beginnt mit dem Kneten der Gesäßmuskulatur. Danach beginnen sie sofort, die lumbosakrale Region zu massieren. Im ersten Stadium werden die Muskeln durch Streichbewegungen im Beckenbereich erwärmt. Sie wechseln sich mit dem Drücken und Kneten der Handbewegungen, dem Schütteln des Gewebes und dem erneuten Streicheln ab.

Jede Massage wird 2-3 mal durchgeführt.

Nach dem Aufwärmen tritt die zweite Stufe ein, in der der Masseur das Zusammendrücken erneut nachahmt und die Muskeln entlang der Wirbelsäule mit Faustfäusten knetet. Während der Massage werden die folgenden Arten des Schleifens verwendet: weich durch Fingerspitzen, steifer durch Fingergelenke, Fäuste und Handflächenkante. Beenden Sie die Bühne mit Streichel- und Schüttelbewegungen, um das Gewebe zu beruhigen..

Hals-Brust-Wirbelsäule

Aufgrund der großen Anzahl von Blutgefäßen und Nervenkanälen ist der Hals einer der am stärksten gefährdeten Teile unseres Körpers. Daher verursachen Nackenschmerzen und Einschränkungen seiner Beweglichkeit große Probleme. Darüber hinaus ist die Massage der Halswirbelsäule meistens der effektivste und einzige Weg, um Schmerzen loszuwerden.

Bei der Durchführung einer Massage der Hals-Brust-Wirbelsäule mit klassischen therapeutischen Techniken.

Die Implementierungstechnik hängt vom Krankheitsstadium und dem Krankheitsbild des Krankheitsverlaufs ab und wird daher für jeden Patienten individuell entwickelt. Achten Sie darauf, die Halswirbelsäule zu massieren, sollte ein Arzt sein.

Die folgenden Techniken werden hier verwendet:

  • kneten,
  • streicheln,
  • zittern,
  • quetschen,
  • Verreiben.

Bei der Massage der Cervicothoracic Region sollten die Bereiche rechts und links von der Wirbelsäule, die Austrittspunkte der Wurzeln des Rückenmarks und die reflexogenen Zonen der Gliedmaßen (paravertebrale Zonen Th1-Th6 und C3-C7) besonders berücksichtigt werden..

In jedem Fall ist es notwendig, den Hals auf beiden Seiten entlang der Wirbelsäule und im Bereich des okzipitalen Teils des Kopfes zu massieren.

Wenn nur auf einer Seite Schmerzen im zervikothorakalen Bereich auftreten, sollte die Massage von der gegenüberliegenden, gesunden Seite aus begonnen werden. Wenn sich auf beiden Seiten Schmerzen manifestieren, ist der erste Teil, den Sie massieren müssen, der Teil, der weniger weh tut.

Die Massage der Hals- und Kragenzone erfolgt sowohl in Rückenlage als auch in sitzender Position. Es ist jedoch wichtig, dass die Muskeln des Nackens und des Rückens entspannt sind. Im Anfangsstadium streicht der Massagetherapeut vom Kragen bis zu den axillären und supraklavikulären Knoten - den Hauptpunkten.

Das Streicheln erfolgt durch planare oder kammartige Bewegungen der Hände entlang der Lymphe. Danach bewegen sie sich zu Quetsch-, Reib- und Knetbewegungen.

Beenden Sie die Massage mit Vibrationstechniken: Hacken, Schlagen, Schütteln.

In der Brust können Sie ohne Kontraindikationen eine Vakuummassage mit einem Vakuumgerät oder speziellen medizinischen Dosen versuchen. Diese therapeutische Massage verbessert die Durchblutung im Bereich ihrer Wirkung..

Selbstmassage der Halswirbelsäule

Es ist nicht immer möglich, einen Massagetherapeuten aufzusuchen. Wenn Sie also Nackenschmerzen haben, können Sie während einer Arbeitspause oder zu Hause eine Selbstmassage der Halswirbelsäule durchführen. Es dauert ungefähr 10-15 Minuten. Es ist besser, es in sitzender Position durchzuführen und sich vom 4. Brustwirbel zur Haarwuchszone zu bewegen.

Die Techniken zur Durchführung der Selbstmassage sind die gleichen wie bei der klassischen Nackenmassage. Sie können es mit einer Hand oder mit zwei Händen gleichzeitig tun. Bitte beachten Sie, dass es besser ist, anzuhalten und zum Arzt zu gehen, um alle Aktionen sehr sorgfältig und korrekt durchzuführen, wenn etwas nicht funktioniert, als sich selbst zu verletzen.