Was tun mit Rückenschmerzen und Verschlimmerung der lumbalen Osteochondrose??

Ich heiße Alexandra Bonina. Ich bin Arzt für therapeutische Körperkultur (LFK) und Sportmedizin, Autor eines Projekts zur Wiederherstellung der Gesundheit von Wirbelsäule und Gelenken und Unterstützer der Wiederherstellung der Wirbelsäule mit Hilfe spezieller therapeutischer Übungen und allgemeiner körperlicher Aktivität.

Ich begrüße Sie in der ersten Lektion meines Kurses zur Behandlung der lumbalen Osteochondrose. Hier werde ich Ihnen sagen und klar zeigen, wie und welche medizinischen Übungen Ihnen helfen, Rückenschmerzen zu beseitigen und sich wie ein wirklich gesunder Mensch zu fühlen!

Bevor Sie jedoch mit den Übungen fortfahren, müssen Sie herausfinden, wie Sie Rückenschmerzen und die Verschlimmerung der lumbalen Osteochondrose lindern können (denken Sie daran, dass es UNMÖGLICH ist, Übungen mit Schmerzen durchzuführen). Die erste Lektion meines Kurses wird sich ganz diesem Thema widmen..

Ich denke, diese Frage ist jetzt sehr wichtig für Sie, da Sie sich für meinen Kurs angemeldet haben. Schauen wir uns das heute an und analysieren es.

Allgemeine Informationen zur Lendenwirbelsäule

Die Wirbelsäule besteht aus drei Abschnitten: Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule.

Die Lendenwirbelsäule ist in unserem Leben viel stärker belastet als die beiden anderen Abteilungen. Daher treten bei Menschen häufiger Probleme damit auf.

Man muss zugeben, dass sich viele Leute über einen „wunden unteren Rücken“ beschweren, aber nur wenige sagen zum Beispiel über eine „schmerzende Brust“ :)

Tatsache ist, dass, um die Lendenwirbelsäule in ihrer physiologischen, natürlichen Position zu halten, nicht nur die Rückenmuskulatur, sondern auch die Presse, die seitlichen Bauchmuskeln, die Gesäßmuskulatur und die Oberschenkelmuskulatur in die Arbeit einbezogen werden.

Um die Lendenwirbelsäule wiederherzustellen und sie stärker und gesünder zu machen, müssen Sie daher mehr Muskeln in Ihre Arbeit einbeziehen als für die Brust- und Halsregion. Hierfür gibt es viele verschiedene Übungen, die wir in späteren Lektionen dieses Kurses besprechen werden..

Bevor Sie sich jedoch mit dem Training erholen können, müssen Sie zunächst verstehen, was akute Rückenschmerzen sind und was Sie tun müssen, um diese Schmerzen zu beseitigen.

Bei den Menschen und in der offiziellen Medizin gibt es mehrere Synonyme, die als akute Rückenschmerzen bezeichnet werden:

  • Verschlimmerung der lumbalen Osteochondrose
  • Radikulitis
  • Verletzung eines Nervs oder einer Hernie
  • "Rückenschmerzen" im unteren Rücken

Was verursacht Rückenschmerzen??

Stellen Sie sich vor, die Wirbelsäule ist ein mehrstöckiges Gebäude, in dem die Böden die Wirbel sind, der Boden mit der darunter liegenden Decke die Bandscheiben sind, die Außenwände die Muskeln sind, die die Wirbelsäule umgeben, und die Fenster die Öffnungen zwischen den Wirbeln sind, in denen die Nervenfasern austreten.

Wenn in diesem Gebäude alles gut funktioniert, gibt es keine Pannen oder Verstöße. Es gibt also keine Rückenschmerzen..

Aber stellen Sie sich Folgendes vor. Wenn die Rückenmuskulatur schwach ist, geht eine kolossale und konstante Belastung auf die Wirbelsäule. Was passiert dann? Unter diesem erhöhten Druck leiden zuerst die Bandscheiben!

Sie beginnen sich "niederzulassen", zu knacken und verlieren ihre Hauptfunktion und Aufgabe - die Wirbel zu absorbieren und vor Kollisionen zu schützen. Dadurch steigt die Belastung der Wirbelsäule noch weiter an.

Da die Bandscheiben „gequetscht“ sind, beginnen sie über die Wirbelsäule hinauszugehen und bilden Vorsprünge - Vorsprünge der Bandscheiben.

Ich werde eine klare Analogie ziehen. Bandscheiben sind wie Kugeln mit dicker Flüssigkeit zwischen zwei Büchern. Wenn sie ständig gedrückt werden, werden sie abgeflacht und gehen über diese Bücher hinaus - dies ist der Vorsprung der Scheiben.

Wenn die Last weiterhin auf die Scheiben wirkt, sind sie so abgeflacht, dass sie an den schwächsten Stellen ausbrechen - in Vorsprüngen. Aus diesem Grund kommen ihre Inhalte heraus. So bilden sich Wirbelsäulenhernien.

Wie man es mit Schmerz in Verbindung bringt und in welchem ​​Stadium es erscheint?

Denken Sie daran, ich sagte oben, dass es Löcher zwischen den Wirbeln gibt, woher kommen die Nervenwurzeln? Also - wenn sich die Scheiben "setzen", dann verengen sich auch diese Löcher. Außerdem können Vorsprünge oder Hernien in diese Löcher gelangen..

Schmerzen treten auf, wenn eine Verletzung oder Reizung der Nervenwurzel oder des Nervs vorliegt. Die Ursache kann eine Verengung des Foramen intervertebrale, das Eindringen von Protrusion oder ein Leistenbruch in dieses Foramen sein. Dies ist die erste Ursache für Schmerzen..

Darüber hinaus befinden sich Muskeln auch um die Wirbelsäule. Sie erfahren auch bestimmte Veränderungen. Sie bemühen sich, die Wirbelsäule irgendwie in einer normalen Position zu halten, aber es gelingt ihnen nicht immer.

Infolgedessen tritt eine chronische Muskelbelastung auf. Und straffe, unelastische Muskeln können auch die Nerven komprimieren und verhindern, dass der Nervenimpuls durch sie hindurchgeht..

Die zweite Ursache für Schmerzen ist also ein Krampf, eine Überlastung der die Wirbelsäule umgebenden Muskeln und deren Ungleichgewicht. Überdehnte Muskeln wirken sich nachteilig auf Nerven aus, die durch Muskelfasern zu den unteren Extremitäten gelangen..

Wie manifestiert sich eine Verschlimmerung der lumbalen Osteochondrose??

Ein typisches Bild der Verschlimmerung der lumbalen Osteochondrose (auch als Ischias oder Rückenschmerzen bekannt) sieht folgendermaßen aus:

  • Akute, starke Schmerzen in der Lendenwirbelsäule. Es kann lokal sein, kann aber entlang des eingeklemmten Nervs in die Beckenregion, in die Leiste, den Oberschenkel und das Gesäß gegeben (bestrahlt) werden
  • Schmerzen können durch jede Bewegung und im Stehen oder Sitzen verschlimmert werden
  • Begrenzte Rückenbewegungen bis zur vollständigen Abwesenheit aufgrund starker Schmerzen
  • Ein Krampf der Muskeln, die die Wirbelsäule umgeben und jede Bewegung in dieser Abteilung reflexartig blockieren

Es gibt viele Variationen der Manifestationen der lumbalen Osteochondrose, da es die Lendenwirbelsäule ist, die die Beine vom Becken bis zu den Zehenspitzen versorgt.

Wenn der Schmerz nicht scharf und stechend ist, sondern moderater, dumpfer und NUR beim Drehen oder Neigen zur Seite erscheint / verstärkt wird, liegt keine Verletzung vor. Solche charakteristischen Schmerzen sprechen mehr für das Ungleichgewicht der Muskeln, ihre chronische Überlastung und Verstauchung.

Also, wie man Rückenschmerzen loswird?

In den nächsten Lektionen, die ich Ihnen in den nächsten Tagen zusenden werde, werden wir uns mit diesem Problem befassen, einen Plan entwickeln, um Schmerzen loszuwerden und die Lendenwirbelsäule allmählich wieder normal zu machen.

Im Rahmen dieser Lektion müssen wir jedoch herausfinden, was mit einer typischen Exazerbation zu tun ist und wie akute Schmerzen schnell gelindert werden können, damit wir die Lendenwirbelsäule weiterhin wiederherstellen können.

Wie man akute Schmerzen im unteren Rückenbereich lindert?

Bei einer Verschlimmerung der Osteochondrose der Lendenwirbelsäule können im Gegensatz zu beispielsweise der Halswirbelsäule aus anatomischen Gründen keine Übungen durchgeführt werden.

Wenn wir zum Beispiel für die Halsregion isometrische Übungen verwenden können, um Schmerzen zu lindern, dann funktionieren solche Übungen für die Lendenwirbelsäule nicht.

Daher muss bei der Verschärfung der folgende Plan eingehalten werden:

1) sanfter Modus

Das erste, was Sie tun müssen, ist, die Bettruhe mindestens ein bis zwei Tage lang zu beobachten. Wenn Sie sich im Stehen oder Sitzen befinden, erhöht sich die Belastung der Lendenwirbelsäule erheblich. Durch diesen Verstoß wird sich noch mehr bemerkbar machen.

In Rückenlage erfolgt eine vollständige Entlastung der Lendenwirbelsäule. Wirbel drücken nicht gegeneinander, Zwischenwirbelöffnungen stellen ihre Größe wieder her, Nervenverletzungen nehmen ab, Muskeln entspannen sich so weit wie möglich.

Bei akuten Schmerzen kommt es zu einer Schwellung des Nervs und des umgebenden Gewebes, Muskelkrämpfen und Entzündungen. Diese Anzeichen führen zu einer weiteren Verschlechterung. In Rückenlage nimmt die Verletzung ab, was bedeutet, dass Entzündungen, Ödeme und Muskelkrämpfe abnehmen.

2) Richtiges Styling

Eine weitere wichtige Bedingung ist die richtige Bettwäsche. Um alle Muskeln und das umgebende Gewebe so weit wie möglich zu entspannen, müssen Sie alle Biegungen der Wirbelsäule in einer physiologischen Position halten.

Legen Sie sich dazu auf den Rücken, legen Sie eine Rolle unter den Nacken und ein flaches Kissen oder ein gefaltetes Handtuch unter die Lendenwirbelsäule. Übertreiben Sie es nicht mit der Höhe, sonst entsteht ein Überschuss in der Lendenwirbelsäule. Die Höhe des Kissens oder Handtuchs unter dem unteren Rücken sollte ungefähr 4-5 cm betragen.

Das Bett sollte übrigens steif sein, damit es keine unnötigen Überschüsse in der Wirbelsäule gibt und Sie Ihre Muskeln so weit wie möglich entspannen können.

3) Anästhesie

Einige Menschen mit akuten Schmerzen nehmen Medikamente aus der NSAID-Gruppe (nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente), die aktiv für Apotheken, Fernsehen und Zeitungen werben. Es macht Sinn, aber die folgenden wichtigen Punkte zu beachten.

Diese Medikamente sollten nach strengen Indikationen und nicht länger als zwei Tage eingenommen werden.

Solche Medikamente haben eine riesige Liste von Nebenwirkungen, die von der Haut bis zum Nervensystem reichen. Sie beeinträchtigen alle Systeme unserer Organe, überlasten die Leber, wirken sich auf die Schleimhaut von Magen und Darm aus und so weiter. Sie selbst können darüber in den Anweisungen für ein bestimmtes Medikament lesen..

Ja, wenn die Schmerzen stark sind, ist immer noch eine Schmerzlinderung erforderlich. Ich rate Ihnen jedoch, keine Pillen zu trinken, aber es ist besser, die Injektionen intramuskulär zu betäuben. So erreicht das Medikament schneller sein Ziel.

Darüber hinaus können die Tabletten aus vielen Gründen (Dysbiose, Malabsorption, Schädigung der Darmwand usw.) einfach nicht im Darm absorbiert werden..

Die Grundregel solcher Injektionen ist nicht mehr als zweimal täglich und vorzugsweise nur ein Tag.

Wenn Sie einen Neurologen aufsuchen können, tun Sie dies unbedingt. Er kann Ihnen eine Novocainblockade auferlegen, die viel wirksamer ist als NSAIDs..

Die Blockade ist lokaler und fokussierter. Sie hat keine solchen Nebenwirkungen. Diese Methode ist viel besser, sicherer und schneller als andere Medikamente..

4) Lokalanästhesie bei chronischen Schmerzen

Wenn Ihre Schmerzen nicht zu stark, sondern eher langweilig, mäßig und erträglich sind, kann auf eine Lokalanästhesie verzichtet werden - auf jede wärmende oder analgetische Salbe für die Lendenwirbelsäule + Kuznetsovs Applikator.

Legen Sie sich auf den Rücken und legen Sie sich mindestens 20 - 30 Minuten hin, um Krämpfe zu lindern und Schmerzen zu lindern.

5) Unterstützung des Nervensystems

Da Nervenfasern unter akuten Rückenschmerzen leiden, benötigen sie unbedingt Vitaminunterstützung. Während dieser Zeit empfehle ich die Einnahme von B-Vitaminen (z. B. Neuromultivitis)..

Am besten ist es jedoch, die B-Vitamine intramuskulär (Thiamin, Milgamma) einzunehmen. Der Grund ist der gleiche wie bei Pillen. Vitamine dürfen nicht teilweise durch den Darm gelangen. Darüber hinaus passiert jedes Arzneimittel nicht nur die Darmbarriere, sondern auch die Verarbeitung in der Leber.

Nur wenn Sie einen perfekt funktionierenden Darm haben und eine normale Leber, Medizin oder Vitamin in die richtigen Gewebe und Organe gelangen. Um all diese Stadien zu umgehen und Vitaminunterstützung zu erhalten, sollten Sie Vitamine intramuskulär besser einsetzen.

6) Bewegung und sanfte Selbstzugkraft

Angenommen, Sie haben bereits alle oben genannten Tipps implementiert. Jetzt schon auf den Rücken legen, Schmerzmittel, Vitamine setzen.

Um nicht einfach so zu lügen, machen wir jetzt Übungen mit Ihnen. Aber wie ich bereits wiederholt gesagt habe, können Übungen direkt für die Lendenwirbelsäule und für die Rückenmuskulatur in diesem Stadium noch nicht durchgeführt werden.

Sie können und sollten jedoch allgemeine leichte Übungen für die Muskeln der Füße, Hände, Arme durchführen und auch Atemübungen durchführen. Diese Arten von Übungen helfen dabei, die Muskeln zu entspannen und die kapillare Blutversorgung aller Gewebe zu verbessern..

Darüber hinaus wird es eine gute Prävention von körperlicher Inaktivität sein. Sie lügen, bewegen sich nicht, alle Prozesse verlangsamen sich. Danach wird die weitere Wiederherstellung länger dauern.

Sie können auch eine sanfte, unabhängige Traktion der Wirbelsäule durchführen.

Beispiele für Übungen, die ich im Video gebe:

Die Hauptbedingung für die Durchführung von Übungen ist Geschmeidigkeit, Weichheit und maximale Konzentration der Aufmerksamkeit auf die Übung und Ihre eigenen Gefühle.

Hier ist ein Schritt-für-Schritt-Plan, den Sie implementieren müssen, wenn akute Rückenschmerzen, Rückenschmerzen oder Exazerbationen auftreten. Dieser Plan gilt nur für die ersten Tage bei starken und akuten Schmerzen..

Was macht man als nächstes?

Sobald der Schmerz nachlässt, dh der Prozess in die subakute Phase übergeht (normalerweise geschieht dies am dritten oder vierten Tag nach der Exazerbation), müssen Sie Folgendes hinzufügen:

  • Therapeutische Übungen für die Lendenwirbelsäule liegen NUR mit einem Aufwärmen und einem Problem auf dem Rücken (gemäß allen Regeln für Physiotherapieübungen).
  • Tragen Sie ein orthopädisches Korsett, wenn Sie aufstehen und irgendwohin gehen müssen (z. B. zum nächsten Geschäft gehen).

Das heißt, wenn die subakute Periode beginnt, führen Sie aktiv therapeutische Übungen im Liegen durch und tragen beim Gehen oder Sitzen ein orthopädisches Korsett.

Warum Übungen in der subakuten Zeit?

Wie werden die meisten Menschen behandelt? Mein Rücken schmerzte, sie erholten sich, alles schien vergangen zu sein und sie führen weiterhin den Lebensstil, den sie zur Verschärfung führten.

Aber denken Sie darüber nach. Wenn Ihr Lebensstil Sie zu einer Verschlechterung geführt hat - bedeutet das, dass es irgendwie falsch ist? Wenn es richtig wäre, würde es keine Verschlechterung geben? Korrekt? :) :)

Wenn Sie sich also weiterhin wie vor der Exazerbation verhalten, können Sie es sehr bald wieder bekommen. Und die meisten Leute verstehen es. Und leben Sie jahrelang von Exazerbation zu Exazerbation.

Dies zu vermeiden ist einfach! Es ist notwendig, in der subakuten Phase mit therapeutischen Übungen zu beginnen. Und wenn es vorbei ist, verbinden Sie komplexere Übungen und machen Sie weiter.

Und gerade in der subakuten Phase ist es sehr wichtig, dass Sie mit der aktiven Wiederherstellung der Wirbelsäule beginnen, nämlich:

  • Wiederherstellung des Gleichgewichts zwischen allen Muskelgruppen
  • Muskelentspannung und Wiederherstellung ihres normalen Tons
  • Entfernung von Ödemen und Wiederherstellung aller Gewebe der Wirbelsäule
  • Die Bildung Ihres eigenen Muskelkorsetts und die starke Muskelunterstützung der Wirbelsäule

Die physikalische Therapie seit der subakuten Periode ist zur Haupt- und Hauptarbeit zur Wiederherstellung der Gesundheit der Lendenwirbelsäule geworden. Es sollte systematisch aufgebaut werden - von einfachen bis zu komplexen Übungen, von einer auf dem Rücken liegenden Ausgangsposition zu einer Ausgangsposition im Stehen.

Wenn Sie die richtigen Belastungen auswählen und die Übungen richtig miteinander kombinieren, erreichen Sie eine stabile Remission (keine Schmerzen und andere Symptome) und halten Ihren Rücken für immer stark und gesund.

In der nächsten Lektion werden wir analysieren, welche Muskeln überhaupt in die Arbeit einbezogen werden müssen, in welcher Reihenfolge, welche Übungen verwendet werden sollten, warum sie verfügbar sind, wie sie richtig ausgeführt werden, wo sie beginnen sollen und vieles mehr.

Triff mich in der nächsten Lektion.!

Grüße, Alexandra Bonina
Schreiben Sie bei allen Fragen an mein Support-Team

Arten von Schmerzen bei Osteochondrose der Lendenwirbelsäule

Ständige Schwäche, Müdigkeit, Schmerzen und Knirschen im Rücken und in den Gelenken, Migräne - kennen Sie das alle? Es gibt lebhafte Symptome einer lumbalen Osteochondrose. Rückenschmerzen machen regelmäßig über 80% der Bevölkerung unseres Landes Sorgen. Laut Weltstatistik leidet jede fünfte Person über 30 Jahre an einer diskogenen Radikulitis. Besonders häufig entwickelt sich diese Krankheit bei Menschen im erwerbsfähigen Alter, wodurch ihnen die Möglichkeit genommen wird, einen aktiven Lebensstil zu führen. Wenn Sie unerbittlich von Schmerzen in der Lendengegend heimgesucht werden, sollten Sie sofort einen Termin bei einem Spezialisten vereinbaren.

Wie durch Rückenschmerzen belegt

Mit der Entwicklung einer Osteochondrose der Lendenwirbelsäule kommt es zu einem Abbau:

  1. Bandscheiben verformen sich;
  2. die Höhe der Wirbel nimmt ab;
  3. dystrophische Prozesse entwickeln sich in der Wirbelsäule;
  4. scharfe, korakoide Proliferation der Wirbel beginnt (Osteophytenwachstum);
  5. Es kommt zu Rissen und Brüchen des Faserrings.

Infolge dieser pathologischen Prozesse entstehen Zwischenwirbelhernien. Sie üben Druck auf das Rückenmark und die Nervenwurzeln aus und verursachen schmerzhafte Rückenbeschwerden (Lumbalgie) - das Hauptsymptom der lumbalen Osteochondrose. Neben Rückenschmerzen gibt es eine Reihe weiterer Anzeichen dieser Krankheit, die ohne rechtzeitige Behandlung zu schwerwiegenden Komplikationen führen können..

Manifestationen der lumbalen Osteochondrose und ihre Folgen

  • Ständige Müdigkeit, Müdigkeit, Muskelverspannungen, Reizbarkeit
  • Muskelverspannungen und Rückenschmerzen beeinträchtigen den erholsamen Schlaf und erschweren es dem Patienten, sich zu entspannen und wieder zu Kräften zu kommen
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Zwischenwirbelhernien in den späten Stadien der lumbalen Osteochondrose können eine Entzündung des Dickdarms verursachen
  • Funktionsstörung des Urogenitalsystems
  • Das Einklemmen der Wirbelsäulenwurzeln führt zu einer Verletzung des Urinierens. Wirbelkörperinstabilität bei lumbaler Osteochondrose führt zu Erkrankungen der Beckenorgane. Bei Frauen leiden die Gebärmutter und die Gliedmaßen, bei Männern treten häufig Potenzprobleme auf
  • Beinschmerzen
  • Erhöhte oder verminderte Empfindlichkeit, Kribbeln in den Beinen. In den schwersten Fällen kann sogar eine Beinlähmung auftreten.
  • Trockene Haut - manifestiert sich im Bereich der Schmerzen. Es ist auch möglich, die Haut zu schälen und "Gänsehaut" zu bekommen.
  • Schwitzstörung bei Schmerzattacken

Wo Schmerzen bei lumbaler Osteochondrose

Je nach Lage und Herkunft können die Schmerzen bei der Osteochondrose der Lendenwirbelsäule unterschiedlicher Natur sein. Eine Folge von Veränderungen in der Struktur der Bandscheiben sind Schmerzen im unteren Rücken, die mit Kippen, Unterkühlung und langem Verweilen in einer Position zunehmen und im Liegen deutlich abnehmen. Akute Schmerzen können plötzlich auftreten und sich mit einer Änderung der Körperposition oder Muskelverspannungen (Niesen, Husten usw.) verstärken. Bei lumbaler Osteochondrose werden häufig auch reflektierte Schmerzen in den Beinen festgestellt. Die lumbale Osteochondrose ist eine schwerwiegende Erkrankung, die sich auf die Arbeit des gesamten Körpers auswirkt. Wenn Sie also den Verdacht haben, dass sie vorhanden ist, sollten Sie so bald wie möglich einen Arzt konsultieren.

Eine Reihe typischer Syndrome sind charakteristisch für lumbale Osteochondrose..

Das radikuläre Syndrom ist mit einem Verlust der Wirbelstabilität aufgrund einer Bandscheibenverdünnung verbunden. Infolgedessen werden Blutgefäße und Nervenenden zusammengedrückt. Infolgedessen treten beim Gehen akute, langweilige Schmerzen in Beinen, Füßen, Hüften und Gesäß auf.

Folgen: Bei längerer Kompression und Reizung der Nerven können sich Schwellungen und Entzündungen bilden. Zusätzlich zu Schmerzen werden Muskel- und Bandspannungen, übermäßiges Schwitzen, Taubheitsgefühl und Gefühlsverlust bis hin zu Parese oder Lähmung festgestellt.

Das Koronarsyndrom manifestiert sich als Folge der Kompression von Blutgefäßen in der Nähe der Nervenwurzeln. In den ersten Stadien der Krankheit ist der Schmerz periodisch, später wird er konstant.

Folgen: die sogenannten Claudicatio intermittens (beim Gehen muss der Patient regelmäßig ruhen und anhalten), beeinträchtigt die Durchblutung der Beckenorgane. Infolgedessen Schmerzen im Perineum und im Gesäß an der Innenseite der Oberschenkel.

Das Wirbelsyndrom der lumbalen Osteochondrose entwickelt sich aufgrund einer Verformung des menschlichen Skeletts (Auftreten von Bücken, Verzerrung des Beckens und Muskelatrophie)..

Folgen: Unsicherheit und Anspannung beim Gehen und andere Störungen des Bewegungsapparates, Zerstörung der Bandscheiben.

Schmerzen können durch Kompression der Nervenenden mit deformierten Wirbeln und Zwischenwirbelhernien entstehen.

Folgen: das Auftreten von Schmerzen bei körperlicher Anstrengung und plötzlichen Bewegungen.

Wie man Schmerzen mit lumbaler Osteochondrose zu Hause lindert?

Bei ständigen unangenehmen Empfindungen im Rücken ist es notwendig, auf die richtige körperliche Anstrengung zu achten, eine angenehme Umgebung für Ruhe und Arbeit zu schaffen und natürlich einen langen Aufenthalt in unangenehmen Posen zu vermeiden. Es ist wichtig, therapeutische Übungen durchzuführen, die dazu beitragen, die Wirbelsäule zu „entlasten“. Diese Methoden helfen Ihnen besser als der unkontrollierte Einsatz von Schmerzmitteln und lindern Schmerzen, ohne den Körper zu schädigen..

Vergessen Sie nicht: Selbstmedikationsversuche sind gesundheitsschädlich. Osteochondrose der Lendenwirbelsäule kann mit Nierenerkrankungen oder Tumorprozessen verwechselt werden. Wenn Sie also Schmerzen im unteren Rückenbereich haben, ist es ratsam, so bald wie möglich einen Arzt aufzusuchen. Kontaktieren Sie die Klinik für eine gesunde Wirbelsäule "Hallo" - unsere Spezialisten führen alle notwendigen Untersuchungen durch und verschreiben Ihnen den effektivsten Behandlungsverlauf.

Effektive Behandlung von Osteochondrose zu Hause: Wie man Schmerzen in der Wirbelsäule loswird

Vor ein paar Jahrzehnten wurden Rückenschmerzen und Beschwerden ausschließlich von älteren Menschen als Problem angesehen, aber jetzt hat sich die Situation erheblich geändert. Viele Krankheiten, einschließlich Osteochondrose, sind signifikant „jünger“, was bedeutet, dass die Anzahl der Besuche bei Spezialisten mit ähnlichen Symptomen gestiegen ist. Patienten benötigen in solchen Fällen eine medikamentöse Therapie und eine spezielle Physiotherapie. Gleichzeitig wird jedoch auch empfohlen, die lumbale Osteochondrose zu Hause nach traditionellen medizinischen Rezepten zu behandeln, die sich seit Jahren als wirksam erwiesen haben.

Wie man eine Krankheit erkennt?

Osteochondrose ist ein chronischer Entzündungsprozess und degenerative Veränderungen der Bandscheiben. Infolgedessen werden sie weniger elastisch und verursachen ein Einklemmen der Nervenenden, was zu starken Schmerzen führt. Je nachdem, welcher Teil der Wirbelsäule von der Krankheit betroffen war, wird zwischen zervikaler, thorakaler und lumbaler Osteochondrose unterschieden, wobei letztere am häufigsten auftritt - die Lendenwirbelsäule hat immer die größte Belastung, was bedeutet, dass sich die Bandscheiben in diesem Bereich zuerst abnutzen.

Es gibt viele Faktoren, die die Entwicklung einer lumbalen Osteochondrose provozieren: ein passiver Lebensstil, ein Übermaß an schädlichen Produkten in der üblichen Ernährung, harte körperliche Arbeit, verschiedene Verletzungen der Wirbelsäule und sogar zusätzliche Pfunde. Sie können die genetische Veranlagung zur Verformung der Bandscheibe, die von Natur aus eine lockere Struktur haben kann, nicht außer Acht lassen. Unabhängig von den zugrunde liegenden Ursachen für das Auftreten einer Osteochondrose sind die Chancen des Patienten auf Wohlbefinden und ein erfülltes Leben ohne ständige Schmerzen und Beschwerden umso höher, je früher es möglich ist, seine Symptome zu erkennen und eine komplexe Therapie zu beginnen.

Typische Anzeichen einer lumbalen Osteochondrose sind:

  • scharfe paroxysmale Schmerzen im unteren Rücken, schlimmer beim Gehen;
  • Bewegungsschwierigkeiten;
  • Taubheitsgefühl der Gliedmaßen vor allem nach langem Sitzen, Kribbeln oder dem Gefühl von Gänsehaut auf der Haut;
  • kalte Füße.

Darüber hinaus gibt es Zugschmerzen mit Osteochondrose, die dem Bein nachgeben, insbesondere wenn versucht wird, ein Gewicht zu drehen, zu beugen oder zu heben. Und obwohl diese Manifestationen der Krankheit in einem frühen Stadium eine Person möglicherweise nicht sehr beunruhigen, können sie ohne angemessene Behandlung sehr schwerwiegende Folgen haben. Am häufigsten sprechen wir über die Entwicklung von Zwischenwirbelhernien, Radikulitis, Spondylarthrose, Prostatitis, Entzündungen der Nebennieren, Eierstöcke, Schwächung der Potenz bei Männern und sogar in besonders schweren Fällen über einen vollständigen Verlust der Bewegungsfähigkeit.

Behandlungsmethoden

Die Osteochondrose der Lendenwirbelsäule erfordert, insbesondere wenn sie nicht rechtzeitig erkannt werden konnte, eine recht lange Behandlung, die im Krankenhaus nicht immer bequem durchzuführen ist. Es ist nicht verwunderlich, dass Patienten es oft vorziehen, die Krankheit zu Hause zu bekämpfen und dabei die Anweisungen des Arztes genau zu beachten. Zunächst geht es darum, spezielle Medikamente einzunehmen, die den Zustand einer Person während einer Verschlimmerung der Krankheit schnell lindern sollen. In der Regel handelt es sich dabei um gewöhnliche Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente (Ibuprofen, Diclofenac, Nimesulid, Ketoprofen). In besonders schweren Fällen werden Glukokortikoide verschrieben, um Schmerzen bei lumbaler Osteochondrose (Dexamethoson, Betamethason) zu lindern., "Prednisolon").

Gleichzeitig werden Medikamente verschrieben, um die Mikrozirkulation in Geweben zu verbessern, die merklich an Osteochondrose leiden (Cavinton, Trental), Muskelrelaxantien zur Beseitigung von Muskelkrämpfen und Vitaminen der B-Gruppe, hauptsächlich B1, B6 und B12. In einigen Fällen benötigen Patienten mit schwerer lumbaler Osteochondrose auch Beruhigungsmittel (Relanium, Diazepam) und Antidepressiva (Trazodon, Amitriptylin)..

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, muss der Ansatz zur Behandlung der lumbalen Osteochondrose jedoch unbedingt umfassend sein. Neben der Einnahme von Apothekenmedikamenten benötigen die Patienten spezielle Gymnastik, therapeutische Bäder, Kompressen sowie hausgemachte Kräuterkochungen und -infusionen.

Physiotherapie

Der Einsatz von Gymnastik im Kampf gegen Osteochondrose ist unbestreitbar. Nach der Regel, täglich spezielle Übungen durchzuführen, können Patienten eine signifikante Verbesserung des Wohlbefindens erzielen und viele Symptome der Krankheit beseitigen, wodurch ihre Entwicklung gehemmt wird. Ein weiteres wichtiges Plus von Physiotherapieübungen ist, dass sie problemlos zu Hause praktiziert werden können, wobei dies zu jeder für Sie geeigneten Zeit nicht mehr als eine halbe Stunde zur Verfügung steht.

Bei lumbaler Osteochondrose wird empfohlen:

  1. Bleib eine Minute an der Bar.
  2. Beugen Sie sich mit den Händen in den Hüften abwechselnd in jede Richtung und bewegen Sie das Becken dann im und gegen den Uhrzeigersinn (10-15 Mal)..
  3. Nachdem Sie sich gekniet haben, legen Sie sich mit geraden Händen auf den Boden und beugen Sie Ihren Rücken langsam so weit wie möglich auf und ab (15 Mal). Dies ist die sogenannte „Kitty“ -Übung, die sowohl für die Lendenwirbelsäule als auch für die gesamte Wirbelsäule wirksam ist.
  4. Legen Sie sich auf den Bauch, strecken Sie die Arme und drücken Sie sich vom Boden nach oben (10-15 Mal).
  5. Legen Sie sich auf den Rücken und beugen Sie die Knie, drücken Sie sie an Ihre Brust und beugen Sie sie (15 Mal)..
  6. Führen Sie die Übung "Fahrrad" durch: Legen Sie sich auf den Rücken, heben Sie die Beine an und "treten" Sie 1-2 Minuten lang.

Wenn Sie Sport treiben, ist es äußerst wichtig, Ihr Wohlbefinden sorgfältig zu überwachen. Übungen sollten Beschwerden und Schmerzen nicht verstärken, da sie sonst genau umgekehrt wirken.

Rezepte für traditionelle Medizin

Ihr Hauptzweck ist es, Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu reduzieren - eine Reparatur beschädigter Gewebe mit alternativer Medizin ist nicht möglich. Gleichzeitig sind sie ein wichtiger Bestandteil der komplexen Therapie der lumbalen Osteochondrose, die ihre Symptome wirksam bewältigt und praktisch keine Nebenwirkungen und Kontraindikationen aufweist.

Ein bewährtes Mittel gegen Schmerzen und Beschwerden im unteren Rückenbereich sind Kräuterbäder:

  1. Mischen Sie die Blätter von Birke, Zitronenmelisse und Pfefferminze zu gleichen Anteilen, gießen Sie 200 g der Mischung in 10 Liter kochendes Wasser, stellen Sie sie 2-3 Minuten lang auf schwache Hitze und gießen Sie sie dann in die Badewanne.
  2. Bereiten Sie eine Abkochung von 300 g Kamille und 5 Liter Wasser vor, bestehen Sie darauf, geben Sie sie ab und geben Sie sie in das Badewasser. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, das Verfahren mindestens eine Woche lang täglich durchzuführen..

Es ist besser, ein therapeutisches Bad nicht länger als 15-20 Minuten bei einer Wassertemperatur von nicht mehr als 40 ° C zu nehmen.

Nicht weniger wirksam bei lumbaler Osteochondrose und hausgemachten Salben und Reiben:

  1. Mischen Sie 100 g flüssigen Honig, 150 ml Wodka und 50 g Aloe-Blätter, die in einem Fleischwolf gemahlen wurden, geben Sie die Mischung in einen undurchsichtigen Behälter und lassen Sie sie zur Lagerung im Kühlschrank. Die Salbe sollte auf den unteren Rücken gerieben und dann in etwas Warmes eingewickelt werden. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie sich besser fühlen.
  2. Bereiten Sie eine Mischung aus 100 g Honig und geschmolzenem Schweinefett vor, fügen Sie 100 ml Triple Cologne und 1 Teelöffel Essig hinzu und kühlen Sie diese in einen undurchsichtigen Behälter. Während der Verschlimmerung der Osteochondrose mit Salbe können Sie Ihren unteren Rücken zweimal täglich reiben, vorzugsweise morgens und vor dem Schlafengehen.

Abkochungen und Infusionen zur oralen Verabreichung, die auf der Basis von Heilpflanzen hergestellt werden, sind auch bei Osteochondrose nützlich:

  1. Mischen Sie 100 g Kiefernknospen, eine Prise Salbei und 1 Teelöffel Mutterkraut, gießen Sie ½ Liter heißes Wasser ein, bringen Sie es zum Kochen und bestehen Sie dann auf anderthalb Stunden. Fertiges Mittel zur Verschlimmerung des Osteochondrose-Getränks in kleinen Schlucken während des Tages.
  2. Mahlen Sie Thymian und Kochbananen in gleichen Mengen in einem Mixer, drücken Sie den Saft aus und trinken Sie 3 mal täglich 2 Teelöffel.
  3. Drücken Sie den Saft aus 100 g Brennnessel, fügen Sie 100 ml Alkohol und 2 EL hinzu. Esslöffel Honig und dann, gelegentlich zitternd, 10 Tage an einem kühlen, dunklen Ort bestehen. Tinktur sollte 1 Mal pro Tag für 2 Teelöffel eingenommen werden.

Und vergessen Sie natürlich nicht die vorbeugenden Maßnahmen: einen gesunden Lebensstil, das Aufgeben von schlechten Gewohnheiten, mäßige körperliche Aktivität, die täglich notwendig ist, die richtige Ernährung, das Trinkschema sowie den Kauf einer orthopädischen Matratze und mindestens zweimalige Massagekurse Im Jahr. Auf diese Weise können nicht nur häufige Exazerbationen der lumbalen Osteochondrose vermieden und deren Entwicklung gehemmt werden, sondern auch der Zustand der Wirbelsäule insgesamt verbessert werden, um sich künftig vor schwerwiegenden Gesundheitsproblemen zu schützen.

Wie man Schmerzen bei Osteochondrose der Wirbelsäule lindert?

Ketorol-Tabletten gegen Osteochondrose werden häufig genug verwendet, um ein starkes Schmerzsyndrom zu beseitigen, das mit dem Einklemmen der Nervenenden mit verlagerten Wirbeln oder krampfartigen Muskeln verbunden ist. Die Lokalisation und Art des Schmerzes bei degenerativ-dystrophischen Erkrankungen der Wirbelsäule hängt vom Ort des pathologischen Fokus ab.

Schmerzen im Arm und eingeschränkte Beweglichkeit sind häufig mit einer Kompression der Wurzeln verbunden, die zum Plexus brachialis führt.

Schmerzursachen

Unangenehme Empfindungen bei Osteochondrose sind mit einer Schädigung oder Reizung der Nervenenden während des Drucks auf sie von verlagerten Wirbeln und krampfartigen Muskeln verbunden. Diese Prozesse werden durch eine unzureichende Durchblutung der knorpeligen Bandscheiben und die Entwicklung degenerativer Prozesse des Knochengewebes verursacht. Infolgedessen können sich in der Wirbelsäule pathologische Knochenwachstum bilden - Osteophyten, die auch den Zustand der Nervenwurzeln nachteilig beeinflussen. Unzureichende oder übermäßige körperliche Aktivität sowie ein gestörter Stoffwechsel tragen zur Ausdünnung und Veränderung der Struktur der Bandscheiben bei. Dies verschärft das Schmerzsyndrom und verwebt sich in den allgemeinen Teufelskreis der trophischen Störungen.

Charakter und Lokalisation

Schmerzen in den frühen Stadien der spinalen Osteochondrose sind unbedeutend und von geringer Intensität. Mit der Entwicklung degenerativer Störungen und der Instabilität der Wirbel treten unangenehme Empfindungen auf, die mit Muskelkrämpfen verbunden sind. Dies ist eine kompensatorische Reaktion, um das Rückenmark in anatomisch korrekter Position zu halten. Muskelkrampfkrämpfe sind durch Stagnation des Blutes und eine signifikante Schwellung des Gewebes gekennzeichnet. Infolgedessen entwickelt der Patient unangenehme Empfindungen von dumpfer Natur.

Mit der Zeit beginnt der Patient akute Schmerzen zu spüren, die mit einer Entzündung der Nervenwurzeln verbunden sind. Seine Lokalisierung hängt von der Position des dystrophischen Fokus ab. Wenn sich eine zervikale Osteochondrose entwickelt, hat die Person auch Kopfschmerzen. Manchmal werden Rückenschmerzen oder Taubheitsgefühle der Haut der oberen Extremitäten beobachtet. Wenn der Prozess im Rücken ist, gibt es Schmerzen im unteren Rücken, die den Beinen geben können. Unangenehme Empfindungen in der Brust, die von vielen Patienten als Anfall von Angina pectoris angesehen werden, treten auch bei Osteochondrose der Brustwirbelsäule auf.

Wie man Schmerzen bei Osteochondrose der Wirbelsäule lindert?

In der akuten Phase des Krankheitsverlaufs ist es notwendig, Entzündungen zu entfernen, die direkt Schmerzen hervorrufen. Hierzu wird ein integrierter Ansatz verwendet, der medikamentöse Behandlung und Physiotherapie umfasst. Massagen und Gymnastikübungen lindern Schmerzen und verhindern das Wiederauftreten während der Rehabilitationsphase. Die schlechteste konservative Therapie ist die lumbale Osteochondrose. Daher wird häufig eine chirurgische Korrektur angewendet, um dieses Problem zu beseitigen..

Medikamente zur Behandlung

Sie können Schmerzen in der akuten Phase loswerden, indem Sie Salben verwenden, die auf nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln wie Diclofenac und Ibuprofen basieren. Mit der Unwirksamkeit dieser Methode oder einer signifikanten Schwere des entzündlichen Syndroms werden intramuskuläre Injektionen dieser Arzneimittel verwendet. Mit Hilfe von Muskelrelaxantien können Schmerzen bei zervikaler Osteochondrose gelindert werden, da diese hauptsächlich durch Schwellungen der Muskeln der Kragenzone verursacht werden. Im Falle einer Schädigung der Lendenwirbelsäule oder anderer Teile der Wirbelsäule, die mit einer Verletzung der Struktur der Bandscheiben verbunden ist, wird die Verwendung von Chondroprotektoren und Vitamin-Mineral-Komplexen gezeigt, die bei längerem Gebrauch dystrophische Störungen beseitigen können.

Eine Salbe, die Diclofenac und Wärmemittel enthält, ist eine Erste-Hilfe-Methode zur Linderung von Schmerzen in der Wirbelsäule..

Massage und Bewegung

Sie können die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens unangenehmer Empfindungen im Zusammenhang mit Osteochondrose nach einem Besuch einer therapeutischen Massage verringern. Dies kann nur von einem qualifizierten Arzt durchgeführt werden. Berühren sollte keine Schmerzen verursachen. Diese Behandlungsmethode ist nur nach Beseitigung der radikulären Schmerzen angezeigt und wird in Kombination mit einer Spa-Therapie und einer Physiotherapie angewendet. Therapeutische Gymnastik soll den Tonus und die Kraft des Muskelkorsetts des Rückens verbessern, um ein erneutes Einklemmen der Nervenstämme zu vermeiden. Die Bewegungstherapie kann zu Hause durchgeführt werden. Die für jeden Patienten erforderlichen Übungen werden jedoch von einem Rehabilitationsarzt individuell ausgewählt.

Physiotherapie

Um Schmerzen bei Osteochondrose loszuwerden, werden die folgenden Methoden angewendet:

  • Magnetotherapie;
  • Laserbehandlung;
  • Phonophorese;
  • Stoßwellentherapie;
  • Paraffin- und Schlammanwendungen;
  • ätherische Ölbäder.

Alle Methoden der Physiotherapie werden nur in Kombination mit Medikamenten angewendet. In der akuten Phase wird dem Patienten eine Elektrophorese mit der Einführung von Schmerzmitteln gezeigt. Es ist besonders nützlich, wenn eine Person an einer Osteochondrose des Brustraums leidet und dabei hilft, das Medikament mit Strom schnell und direkt an erkranktes Gewebe abzugeben. Es hilft bei Kopfschmerzen aufgrund einer Schädigung der Halswirbelsäule..

Andere Therapien

Manchmal werden traditionelle Behandlungsmethoden angewendet, um Schmerzen bei zervikaler Osteochondrose zu bekämpfen. Die betroffenen Stellen werden mit Infusionen aus Kamille und Ringelblume eingerieben, wonach der Patient sehr eingewickelt werden sollte. Es werden auch Gruel auf der Basis von Schlangen- oder Bienengift und Propolis verwendet, die vorübergehend auf die erkrankte Wirbelsäule aufgetragen und dann abgewaschen werden. Bei Radikulitis hilft eine Kompresse aus Sauerkraut im unteren Rückenbereich.

Symptome und Diagnose einer Osteochondrose der Lendenwirbelsäule. Was kann die Behandlung zu Hause sein?

Nach Angaben der WHO belegten neurologische Wirbelkörperläsionen (von denen laut häuslicher Klassifikation ein wesentlicher Teil Osteochondrose ist) bei der Anzahl der Patienten nach kardiovaskulärer und onkologischer Pathologie den dritten Platz.

Ihre ausgeprägten klinischen Manifestationen werden im Alter von 25 bis 55 Jahren beobachtet und stellen heute eine der häufigsten Ursachen für vorübergehende Behinderungen dar: für 100 Mitarbeiter - 32 bis 161 Tage im Jahr. Am häufigsten wird eine lumbale Osteochondrose diagnostiziert (über 50% der Fälle).

Symptome

Ein Schlüsselsymptom sind schmerzende Rückenschmerzen. Der Bereich, in dem es mit fortschreitender Krankheit auftritt, wächst, und die Intensität der Schmerzen, die an Beinen, Leistengegend und Gesäß auftreten können, nimmt zu. Bei einer starken Änderung der Körperhaltung, einer erhöhten Belastung und Husten können sich die Schmerzen in Rückenlage verstärken - nachlassen.

Symptome einer Osteochondrose treten in bestimmten Zeiträumen auf. Ihr Auftreten und ihre Intensivierung werden auch durch Unterkühlung und Stress beeinflusst..

Oft bemerken Patienten:

  1. Muskelkrampf;
  2. Taubheit der Gliedmaßen;
  3. verminderte Empfindlichkeit;
  4. Gänsehaut.

Diagnose

Ein Spezialist (Orthopäde, Neurologe, Vertebrologe) schreibt eine Reihe von Studien vor:

  • neurologische Untersuchung;
  • Radiographie
  • CT-Scan;
  • MRT.

Basierend auf den erzielten Ergebnissen wird eine Diagnose gestellt und ein Behandlungsplan entwickelt..

Was kann und was nicht mit einer Krankheit getan werden?

Wenn Osteochondrose vermieden werden sollte:

  • Unterkühlung;
  • Gewichtheben;
  • unbequeme Schuhe tragen.

Das Bad hat sich bei Osteochondrose perfekt bewährt. Die maximale Zeit im Dampfbad sollte nicht mehr als 10 Minuten betragen.

Wie und was zu Hause zu behandeln?

Lassen Sie uns genauer überlegen, wie Sie die Krankheit zu Hause heilen können..

Therapiefunktion

Die Behandlung von Osteochondrose erfordert einen integrierten Ansatz, und auch Änderungen des Lebensstils sind erforderlich. Der Behandlungsvektor wird anhand einer Anamnese, Untersuchung, Diagnose mit Angabe des Schadensgrades bestimmt.

Manchmal reicht der Einsatz von medizinischer Gymnastik und orthopädischen Geräten aus, in schwereren Fällen sind Medikamente angeschlossen.

Änderung des Lebensstils

Die Hauptursachen für Osteochondrose liegen in den Gewohnheiten, daher lohnt es sich zunächst, sie zu überarbeiten. Es lohnt sich, die ernsthaften Belastungen von Profisportlern zu vermeiden. Um körperlicher Inaktivität entgegenzuwirken, sind tägliches Gehen und Schwimmen perfekt..

Orthopädische Geräte

Es gibt eine Reihe von orthopädischen Geräten, die sich bei der Behandlung und Vorbeugung von Osteochondrose bewährt haben.

  1. Orthopädische Kissen dienen dazu, die physiologischen Kurven der Wirbelsäule aufrechtzuerhalten und Muskelstress abzubauen. Es wird empfohlen, während des Schlafes, sitzende Arbeit, Transport zu verwenden.
  2. Orthopädische Rollen können am Abend vor dem Schlafengehen verwendet werden, um den unteren Rücken zu entlasten.
  3. Haltungskorrektoren und Korsetts, die zur Entwicklung der Gewohnheit beitragen, die richtige Haltung beizubehalten, werden maximal 2-3 Stunden am Tag getragen.
  4. Alle Arten von Applikatoren (zum Beispiel Kuznetsovs Applikator, Pranamat-Teppiche). Während ihrer Anwendung kommt es zu einer Ablenkung von Schmerzen, einer erhöhten Durchblutung, wodurch der Krampf nachlässt.

Arzneimittelbehandlung

Die medikamentöse Behandlung löst eine Reihe von Problemen:

  • Anästhesie, Beseitigung von Entzündungen;
  • Verbesserung der Durchblutung in geschädigten Geweben und deren Wiederherstellung (soweit möglich);
  • Erholung der Mobilität.

Am häufigsten verschreibt der Arzt Medikamente aus den folgenden Kategorien zur Behandlung von Osteochondrose.

Chondroprotektoren

Die Wirkung von Chondroprotektoren zielt darauf ab, Entzündungen zu stoppen, besiegten Knorpel wiederherzustellen und sie vor weiteren Schäden zu schützen. Ihre Verwendung kann lebenslang gezeigt werden..

Vasodilatator Medikamente

Vor dem Hintergrund des Schmerzes wird ein Muskelkrampf beobachtet, wodurch sich eine Gewebehypoxie entwickelt. Vasodilatierende Medikamente, die die Blutversorgung im betroffenen Bereich wiederherstellen, haben damit zu kämpfen, die Gewebenahrung verbessert sich..

Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente

Dies ist eine Gruppe von Medikamenten mit komplexer Wirkung, sie:

  • Schmerz lindern;
  • Entzündungen reduzieren;
  • Schwellungen entfernen.

Beruhigungsmittel und Muskelrelaxantien

Obligatorisch im Rahmen der Erhaltungstherapie im Remissionsstadium. Sie wirken entspannend und beruhigend auf die Muskeln. Während ihrer Aufnahme:

  1. die Durchblutung ist normalisiert;
  2. der Schmerz ist langweilig;
  3. Mobilität wird wiederhergestellt;
  4. Die Geweberegeneration beschleunigt sich.

Vitamin- und Mineralkomplexe

Zur Vorbeugung von Rückfällen und im Rahmen einer komplexen Therapie werden häufig Neuroprotektoren und B-Vitamine verschrieben.

Injektionen

Im Rahmen der Injektionsbehandlung, intravenöser und intramuskulärer Injektionen, werden Tropfer verschrieben. Eine solche Verabreichung von Arzneimitteln trägt zu einem schnelleren Transport von Wirkstoffen in das betroffene Gebiet bei, was deren Wirkung beschleunigt.

Wenn Sie zu Hause eine sofortige Wirkung benötigen, verwenden Sie eine Blockade, dh, wenn Sie den Schmerzbereich mit Anästhetika abschneiden, kommt der Behandlungseffekt schnell und dauert bis zu 9 Stunden.

Salben für den unteren Rücken

Für die Behandlung zu Hause haben sich Salben zur äußerlichen topischen Anwendung bewährt. Nach Art der Belichtung und Zusammensetzung können sie unterteilt werden in:

  • Schmerzmittel und Erwärmung, die ablenkend wirken, aktivieren die Durchblutung, stimulieren Stoffwechselprozesse und reduzieren so Schmerzen und Entzündungen;
  • entzündungshemmend, Unterdrückung entzündlicher Prozesse;
  • Massage;
  • chondroprotektiv, aktiviert die Regeneration von Knorpel und Knochengewebe;
  • Mittel zur komplexen Handlung;
  • homöopathisch.
Dikul Balsam

Dikul Balsame basieren auf natürlichen Bestandteilen und tragen zur Aktivierung der Regenerationskräfte des Körpers bei. Speziell für die Lendenwirbelsäule wurde Radiculin entwickelt, das dazu beiträgt:

  • die Entfernung von Salzen;
  • Geweberegeneration;
  • Verbesserung der Lymphe und Durchblutung.
Schlangengiftcremes

Die Verwendung von Salben mit Schlangengift wirkt analgetisch und vasodilatierend. Wirkstoffe reizen empfindliche Nervenenden, erhöhen die Kapillarpermeabilität am Applikationsort und führen zu einer verbesserten Ernährung benachbarter Gewebe.

Tannenöl

Tannenöl lindert wirksam Schmerzen und Entzündungen. Die häufigsten Anwendungen sind Reiben und Massieren..

Physiotherapiegerät

Um die Wirkung des Drogenkonsums zu verstärken, können Sie auf physiotherapeutische Verfahren zurückgreifen. Zu Hause sind Magnetotherapie und Darsonvalisation am besten verfügbar..

Almag

Die Wirkung der Vorrichtung besteht darin, Magnetfelder zu erzeugen, während derer sie den Körper beeinflussen:

  • Schmerz wird reduziert;
  • Muskeln entspannen sich;
  • die Durchblutung ist normalisiert;
  • Die Gewebenahrung verbessert sich.

Darsonval

Infolge des Verfahrens verbessert sich die Durchblutung, die Gewebenahrung, Entzündungsherde lösen sich auf, die Stauung wird verringert.

Massage und Selbstmassage

Fördert die Muskelentspannung, regt die Durchblutung an.

Selbstmassage mit lumbaler Osteochondrose wird mit der Handfläche oder Faust durchgeführt. Ungefährer Aktionsalgorithmus:

  1. Streicheln Sie zunächst Ihre Handfläche von oben nach unten. Dies bereitet Ihren Rücken auf ein tieferes Kneten vor..
  2. Verwenden Sie Ihre Knöchel, um den unteren Rücken auf beiden Seiten entlang der Wirbelsäule zu reiben.
  3. Führen Sie kreisende Bewegungen aus, beginnend mit leichtem Druck, und erhöhen Sie den Druck allmählich.
  4. Der Rand der Handfläche „überlebt“ die Muskeln des unteren Rückens nach unten.
  5. Beenden Sie den Vorgang durch Streicheln (möglich mit der Anwendung von medizinischer Creme oder Gel)..

Haushaltsgeräte

Massagegeräte für den Heimgebrauch wirken sich aktiv auf die Nervenenden aus. Es gibt eine große Auswahl an Geräten:

  • Walze, Massagebänder;
  • Bälle;
  • Walzen;
  • Fußmatten;
  • verschiedene Vibrationsmassagegeräte.

Kurse in therapeutischer Gymnastik mit Osteochondrose sind erforderlich. Sie müssen regelmäßig durchgeführt werden..

Die Freisetzung natürlicher Endorphine

Wenn Sie Übungen durchführen, müssen Sie bei Bedarf auf Ihren Körper hören und Anpassungen am Komplex vornehmen. Alle Bewegungen sind glatt, ohne zu ruckeln. Ein solcher bewusster systemischer Ansatz ist effektiv, und jede moderate körperliche Aktivität trägt zur natürlichen Produktion von Endorphinen bei, die ein natürliches Anästhetikum sind.

Übungsklassifikation

Je nach Krankheitsstadium können die Übungen sanft oder trainierend sein..

Ersteres gilt für starke Schmerzen. Ihr Ziel ist:

  1. Dehnen und Entspannen krampfhafter Rückenmuskeln;
  2. erhöhte Durchblutung, Lymphzirkulation in der Lendengegend.

Mit geringen Schmerzen und außerhalb des Stadiums der Exazerbation wird Gymnastik in einem Trainingsmodus eingesetzt. Die Ziele dieser Art von Übung sind:

  • die Bildung und Aufrechterhaltung des Muskelkorsetts;
  • Erholung der Mobilität.

Eine einfache Reihe von Übungen

Am häufigsten erinnern sich Patienten an die Notwendigkeit einer Bewegungstherapie während einer Exazerbation. Ein Komplex sanfter Übungen zur lumbalen Osteochondrose:

  1. Auf den Ellbogen liegen. Heben Sie Ihren Oberkörper so hoch wie möglich an und halten Sie Ihre Hüften auf den Boden gedrückt.
  2. Das Gleiche, aber sich auf ausgestreckte und vor Ihnen liegende Arme verlassen. Wir versuchen den unteren Rücken und das Gesäß zu entspannen.
  3. Auf dem Rücken liegend, die Beine zusammen und gebeugt, die Arme unter dem Kopf. Wir versuchen, den unteren Rücken auf den Boden zu drücken und die Presse zu belasten.
  4. I. S. (Startposition) ist die gleiche. Knie zusammen drehen.
  5. I. S. Bleibt. Drücken Sie Ihre Knie zuerst zusammen und dann einzeln an Ihre Brust.
  6. I. p. - auf allen vieren stehend. Neige dein Kinn nach unten, spanne deinen Bauch an und krümmte deinen Rücken.
  7. Setzen Sie sich auf gebeugte Beine, beugen Sie sich vor und schieben Sie Ihre Hände auf den Boden.

Halten Sie jede Position 3 Sekunden lang. Führen Sie 10 Wiederholungen durch.

Stärkung der Rumpfmuskulatur:

  1. I. p. - auf allen vieren stehend. Hände abwechselnd gerade heben. Gerade zurück.
  2. I. p. Das gleiche. Heben Sie ein Bein parallel zum Boden an.
  3. Kombinieren Sie frühere Übungen. Ziehen Sie die Presse fest und heben Sie gleichzeitig den Arm und das gegenüberliegende Bein an.
  4. Übung an den Bauchmuskeln: Rumpf anheben, drehen.

Wiederholen Sie alle Bewegungen 10 Mal. Zum Schluss dehnen.

Bubnovsky-Technik

Dr. Bubnovsky verbindet die Behandlung der lumbalen Osteochondrose mit Atemübungen und einer sanften Dehnung, wobei die Stärkung und Entwicklung der Muskeln betont wird.

Diese Technik erfordert die Verfügbarkeit spezieller Ausrüstung und die Durchführung von Übungen unter Aufsicht eines Spezialisten.

Schmerzlinderung mit Kälte und Wärme

Kryomassage mit lumbaler Osteochondrose wird immer weiter verbreitet.

Die Technik ist einfach. Eine Packung Eis rieb die wunde Stelle 2-5 Minuten lang. Für einen besseren Blutabfluss ist es wünschenswert, dass der massierte Bereich angehoben wird.

Kryomassage wechselt mit thermischen Verfahren. Es ist zu beachten, dass eine Unterkühlung mit Osteochondrose kontraindiziert ist und die Situation verschlimmern kann. Um Schmerzen zu lindern, wird der Rücken traditionell erwärmt, mit wärmenden Verbindungen verschmiert und umwickelt.

Video "Bewegungstherapie bei Osteochondrose":

Zur Behandlung und Vorbeugung von Osteochondrose hat sich der Crocodile-Übungskomplex etabliert.

Yoga und Pilates

Yoga und Pilates stärken die Rücken- und Bauchmuskulatur und erhöhen die Flexibilität der Wirbelsäule. Sie können zu Hause geübt werden, aber die ersten Lektionen sollten unter Aufsicht eines Trainers durchgeführt werden, um die Technik der Übungen zu verstehen.

Ethnowissenschaften

Im Zusammenhang mit der Prävalenz der Krankheit gibt es viele alternative Behandlungsmethoden. Es muss daran erinnert werden, dass sie weniger wirksam sind als Medikamente..

Heilbäder

Eine der angenehmsten und erschwinglichsten Möglichkeiten, Schmerzen zu lindern. Es sei daran erinnert, dass die Dauer eines solchen Bades 15 Minuten nicht überschreiten sollte:

  1. Salzbäder. Die Lösung wird mit einer Menge von 2 kg einer Mischung aus Meer- und Speisesalz in einem Verhältnis von 1: 1 bis 150-200 Liter Wasser hergestellt. Die Temperatur der Lösung beträgt 40-60 ° C..
  2. Kräuterbäder. Bei Osteochondrose verwenden: Birkenblätter, Calamuswurzeln, Eichenrinde und Nadelbäume, komplexe Abkochungen von Holunder, Brennnessel, Oregano, Blättern schwarzer Johannisbeeren, Kiefernknospen.

Rezepte für Kompressen und Mahlen

Ein guter Effekt wird beobachtet, wenn ein Pfefferpflaster und Senfpflaster verwendet werden.

Schleifen ist ebenfalls weit verbreitet. Zum Beispiel:

  1. Mischen Sie Ethylalkohol, Jod und Kampfer im Verhältnis 30: 1: 1.
  2. Gießen Sie 10 zerkleinerte Analgin-Tabletten in die Mischung.
  3. In den betroffenen Bereich einreiben, sofern keine Hautschäden vorliegen.

Mittel für den internen Gebrauch

Die Behandlung mit Kräuterkochungen zur oralen Verabreichung ist nicht so effektiv, es dauert viel Zeit, um die Wirkung zu erzielen.

Präventionstipps

Zur Vorbeugung von lumbaler Osteochondrose wird empfohlen:

  • Verwenden Sie spezielle orthopädische Kissen.
  • Unterkühlung und Zugluft vermeiden;
  • Wählen Sie die Art des Trainings mit mäßiger Belastung.
  • Verwenden Sie eine harte orthopädische Matratze.

Diät

Es wird auch empfohlen, eine Diät zu befolgen. Reichhaltige Lebensmittel sollten bevorzugt werden:

Schlafdauer

Während des Schlafes wird der Körper aktiv wiederhergestellt, daher ist es wichtig, genügend Schlaf zu bekommen und 7-9 Stunden zu schlafen.

Was tun mit Exazerbation??

Im Falle einer Exazerbation lohnt es sich:

  • Bettruhe beobachten;
  • einen Arzt aufsuchen;
  • Gehen Sie mit Krücken und entladen Sie so die Lendenwirbelsäule.

Ähnliche Videos

Wir bieten Ihnen ein Video über die Symptome, Diagnose und Behandlung der lumbalen Osteochondrose an: