Rachiocampsis

Alle Arten der Wirbelsäulenverkrümmung sind angeboren oder erworben. Die Wirbelsäule ist die Achse des Körpers, die es ihm ermöglicht, aufrecht zu bleiben. Bei einem Säugling ist die Wirbelsäule gerade, und während sich das Kind entwickelt, bilden sich 4 physiologische Biegungen an der Wirbelsäule: Sakralkyphose, Lordose, Thoraxkyphose und Zervixlordose.

Physiologische Biegungen entlasten den Körper. Die Krümmung bezieht sich auf Anomalien physiologischer Biegungen und das Auftreten zusätzlicher Biegungen.

Die Krümmung der Wirbelsäule nach vorne nennt man Lordose, nach hinten - Kyphose, die lateralen werden Skoliose genannt.

Arten der Krümmung der Wirbelsäule

Skoliose

Wenn Lordose und Kyphose Krümmung hin und her sind, ist lateral Skoliose. In der Regel ist die Brustregion einer Pathologie ausgesetzt. Am häufigsten tritt eine solche Krümmung erst vor dem Alter von 15 Jahren auf..

Ein ausgeprägter Grad an Skoliose kann leicht unabhängig festgestellt werden, Sie sollten auf die Abweichung des Körpers zur Seite achten, ein erhöhtes Schulterblatt. Skoliose macht sich in Haltung und Gang bemerkbar.

Abhängig von der Form der Krümmung gibt es folgende Arten von Skoliose:

  • C-förmig - pathologische Krümmung der Wirbelsäule bei einer der Parteien. C-förmig ist die häufigste Form der Krankheit..
  • S-förmige Skoliose ist durch das Vorhandensein von 2 Bögen gekennzeichnet. Der erste ist der Hauptteil, der zweite ist kompensatorisch. Der Ausgleichsbogen befindet sich über dem Hauptbogen und ist so geformt, dass er die Wirbelsäule ausrichtet.
  • Die stärkste Krümmung wird als Z-förmig bezeichnet. Es gibt sofort 3 Bögen. Die ersten beiden sind am ausgeprägtesten, sie sind oft mit bloßem Auge sichtbar, die dritte Krümmung kann im Bild festgestellt werden. Dies ist die schwerste Form der Skoliose..
zum Inhalt ↑

Lordose

Pathologisch wird eine übermäßige Abweichung der Wirbelsäule anterior genannt.

In der Regel bildet sich in der Lenden- und Halswirbelsäule eine physiologische Biegung mit einer Ausbuchtung vorne, die seltener bei Thoraxkyphose auftritt.

Die Folgen einer Lordose des unteren Rückens sind eine Abnahme der Beweglichkeit der unteren Extremitäten. Die Lordose des Halses geht mit starken Kopfschmerzen einher, es liegt eine Verletzung der Beweglichkeit der Hände und des Schultergürtels vor.

Durch das Ausbeulen der Wirbel wird die Arbeit bestimmter Organe gestört, und je nach Krümmungsgrad werden Funktionsstörungen des Herzens, der Nieren und der Lunge festgestellt.

Kyphose

Kyphose bezieht sich auf die pathologische hintere Wirbelsäulenverkrümmung.

Es gibt zwei Formen dieser Pathologie: Bei einem Bogen wird ein gleichmäßiger Krümmungsbogen beobachtet. Eine Winkelkyphose entsteht durch Ausbeulung mehrerer benachbarter Wirbel. Leichte Formen der Krankheit sind gebeugt.

Anzeichen einer pathologischen Kyphose zum Inhalt ↑

Ursachen

Wirbelsäulendeformitäten können angeboren oder erworben sein. Je nach Krankheitsursache werden strukturelle und nichtstrukturelle Krümmungen unterschieden. Strukturell - Dies sind Pathologien, die schwer zu vermeiden sind und die mit einer Änderung der Struktur der gesamten Wirbelsäule, einzelner Wirbel oder einer Änderung der Position eines Wirbels einhergehen.

Ursachen der strukturellen Krümmung:

  • Erbliche Krankheiten;
  • Genetische Anomalien;
  • Verletzungen
  • Infektionskrankheiten;
  • Tumorprozesse;
  • Dystrophische degenerative Prozesse;
  • Erkrankungen des Zentralnervensystems;
  • Spondylarthrose ankylosans.

Nichtstrukturelle Krümmungen resultieren aus einer beeinträchtigten Körperhaltung sowie aus Erkrankungen des Bewegungsapparates oder der inneren Organe.

Nichtstrukturelle Ursachen für die Krümmung der Wirbelsäule sind:

  • Angeborene Fehlbildungen des Beckens und der unteren Extremitäten;
  • Verletzungen
  • Einseitige Narben;
  • Myositis;
  • Schmerz, aufgrund dessen der Patient eine Pose einnimmt, in der er keinen Schmerz empfindet.

Bei Kindern tritt eine Wirbelsäulenverkrümmung häufig bei schnellem Wachstum und anfänglicher Schwäche des Muskelkorsetts auf. Es ist sehr schädlich für Schüler, an der falschen Position am Schreibtisch zu bleiben.

Krümmungsgrade der Wirbelsäule

Bei verschiedenen Formen der Krümmung der Wirbelsäule hängen die Beschwerden des Patienten von der Art und Lage der Biegung und in noch größerem Maße von der Krümmung des Bogens ab.

  • Eine große physiologische Biegung ist keine Krümmung ersten Grades, wenn der Winkel des Bogens 10 Grad nicht überschreitet. Insofern hat der Patient keinen erkennbaren äußeren Defekt oder besondere gesundheitliche Veränderungen. Wenn eine Person ohne Kleidung ist, können Sie die ungleichmäßige Höhe der Schulterblätter, des Bückens und des Schultergürtels bemerken, die auf einer Seite angehoben sind. Der krumme Rücken sieht fast normal aus und stört nicht.
  • Der zweite Grad wird eingestellt, wenn der Winkel des Bogens 11 - 25 Grad beträgt. In den Wirbeln werden strukturelle Störungen vom Verdrehtyp beobachtet. Es gibt einen ungleichmäßigen Muskeltonus auf der Brust vorne oder hinten. Es wird eine schlechte körperliche Belastungstoleranz beobachtet. Bei einem langen Aufenthalt in sitzender Position verspürt der Patient Rückenschmerzen.
  • Beim dritten Grad beträgt der Krümmungswinkel 26 - 50 Grad. Eine Verformung der Wirbelsäule und des Brustkorbs ist sofort erkennbar. Eine Person kann selbst mäßige Belastungen nicht aushalten, in Ruhe und bei einer Belastung, die durch Atemnot gestört wird, verursacht eine fast ständig gebogene Wirbelsäule schmerzhafte Krämpfe.
  • Der vierte Grad wird bestimmt, wenn der Winkel des Bogens 50 Grad überschreitet. Schwere Verformungen beeinträchtigen die Funktion von Lunge, Bronchien, Herz, Magen und Leber.
Der Krümmungsgrad der Wirbelsäule hängt von der Krümmung des Bogens ab

Die Symptome einer Verletzung der natürlichen, normalen Position der Wirbelsäule hängen auch vom Ort der Krümmung ab. Typischerweise bilden sich Krümmungen in der Hals- und Lendenwirbelsäule. Und je nach Krümmungsort variiert auch die Art der Manifestation der Krankheit.

Bei einer Läsion der Halswirbelsäule treten also die folgenden Symptome auf:

  • Schmerzhafte Empfindungen beim Bewegen des Kopfes;
  • Druckstöße;
  • Schwerhörig;
  • Kopfschmerzen;
  • Unangenehme Empfindungen im Schultergürtel, Hals, Nacken.

Wenn sich die Krümmung in der Lendengegend befindet, treten bei den Patienten die folgenden Symptome auf:

  • Gangstörungen;
  • Slouch;
  • Asymmetrie des Schultergürtels;
  • Ausbeulung einer der Klingen;
  • Der Eindruck einer anderen Länge der oberen Gliedmaßen;
  • Bluthochdruck;
  • Schmerzen in Brust und Bauch;
  • Schnelle Ermüdbarkeit.

Bei Männern kann sich eine sexuelle Dysfunktion entwickeln, bei Frauen eine Ovarialdysfunktion.

Wie man das Vorhandensein einer Krankheit diagnostiziert?

Um die Verformung der Wirbelsäule festzustellen, reicht eine externe Untersuchung bereits beim ersten Grad der Pathologie aus.

Sie können die Krümmung unabhängig anhand der folgenden Zeichen überprüfen:

Wenn Sie den Rücken untersuchen, können Sie feststellen, ob der Winkel des Schulterblatts auf dem Rücken hervorsteht oder nicht: Die Krümmung der Wirbelsäule macht sich beim Vorbeugen bemerkbar.

  • Wenn Sie gerade stehen, ist eine Schulter höher als die zweite.
  • Um herauszufinden, ob die Wirbelsäule gekrümmt ist, können Sie aufrecht stehen. Die Hände sollten gesenkt und der Abstand zwischen den Armen und der Taille geschätzt werden. Bei starken Unterschieden wird häufig eine abnormale Krümmung der Wirbelsäule festgestellt.

Subjektive Anzeichen einer Wirbelsäulenpathologie sind Schmerzen in Brust, Nacken, Rücken, verminderte zulässige körperliche Anstrengung, Taubheitsgefühl in den Gliedmaßen.

Die Diagnose wird durch Computertomographie, Radiographie bestätigt, eine schlechte Funktion der inneren Organe wird mittels Labortests und Ultraschall festgestellt.

Auswirkungen

Die Krümmung der Wirbelsäule ersten Grades hat fast keinen Einfluss auf das Wohlbefinden, der kosmetische Defekt ist minimal. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der erste Grad ohne Behandlung leicht zum späteren gehen kann.

Bei Krümmungen zweiten Grades für andere macht sich eine Neigung des Körpers bemerkbar. Darüber hinaus werden Muskelkrämpfe und Rückenschmerzen beobachtet, die nach dem Gehen, Sport oder Arbeiten schneller müde werden.

Krümmungen 3. und 4. Grades sind schwere Krankheiten. Patienten mit einer ähnlichen Diagnose haben fast immer Störungen der Atmung, der Herzaktivität, sie entwickeln häufig Bronchitis und Lungenentzündung. Das Risiko für stagnierende Prozesse des Magen-Darm-Systems steigt, wodurch sich Pankreatitis, Cholezystitis entwickeln können und Frauen Schwierigkeiten mit der Schwangerschaft oder der Geburt eines Kindes haben können.

Was tun beim Kurvenfahren?

Am häufigsten können Erwachsene Pathologien der Wirbelsäulenkurve ersten Grades unabhängig heilen. Dies geschieht jedoch nur, wenn der Patient die Haltung korrigieren und ständig die für die Wirbelsäule erforderlichen körperlichen Übungen durchführen kann.

Mit dem 2. Grad können Sie die Wirbelsäule mit Hilfe komplexer Maßnahmen wie körperlicher Übungen, manueller Therapie und Massage glätten. Der einfachste Weg, um bei Kindern auftretende Krankheiten zu korrigieren.

Bei Krümmungen 3. und 4. Grades ist es unmöglich, die Krümmung der Wirbelsäule vollständig zu beseitigen. Um eine weitere Verformung auszuschließen, muss eine Person die vorgeschriebenen Verfahren befolgen.

In besonders schweren Fällen ist es notwendig, eine Operation durchzuführen, bei der spezielle Fixateure in der Wirbelsäule installiert sind, um die Verformung zu stoppen.

Welcher Arzt behandelt die Wirbelsäule bei Erwachsenen??

Zu den Spezialisten, die die Wirbelsäule behandeln, gehören:

  • Orthopäde;
  • Rheumatologe;
  • Neuropathologe;
  • Andere Spezialisten (Onkologe, Endokrinologe).

Wie kann man feststellen, an wen man sich mit Skoliose und anderen Erkrankungen der Wirbelsäule wenden kann? Zunächst ist es besser, einen Rheumatologen zu kontaktieren, der eine Erstuntersuchung durchführt und feststellt, ob andere Spezialisten konsultiert werden müssen.

Ist es möglich und wie man die Krümmung der Wirbelsäule zu Hause korrigiert??

Die Behandlung der Pathologie erfolgt nur stationär mit chirurgischen Eingriffen, in anderen Fällen erfolgt die Behandlung zu Hause. Die von Ihrem Arzt verordneten Verfahren sollten genau und vollständig durchgeführt werden..

Als Ergebnis der Therapie sollte der Patient:

    Therapeutische Massage bei Haltungsstörungen

Beseitigen Sie übermäßige Belastungen.

  • Maximieren Sie die Muskelkorsettaktivität.
  • Entwickeln Sie den richtigen Gang und die richtige Haltung.
  • Beseitigen Sie sekundäre Symptome der Krankheit.
  • Das Behandlungsschema wird für jeden Patienten individuell zusammengestellt und basiert immer auf körperlicher Bewegung.

    Die Klassen werden nur vom Arzt ausgewählt, da eine unabhängige Auswahl der Übungen zu einer noch stärkeren Erhöhung des Krümmungsgrades führen kann. Massagen, Physiotherapie und medikamentöse Therapie sind weitere Möglichkeiten, um Pathologien der Wirbelsäule zu korrigieren.

    Skoliose der Wirbelsäule: Symptome, Typen, Folgen und Komplikationen

    Die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung und des Fortschreitens der Skoliose der Wirbelsäule steigt während des intensiven Wachstums - im Alter von 4-6 und 10-14 Jahren. Bei Mädchen wird die Krankheit 4-7 mal häufiger diagnostiziert als bei Jungen. Ihre Gefahr liegt im asymptomatischen Verlauf. Daher tritt Skoliose häufig im Endstadium der Entwicklung auf, wenn eine konservative Therapie unwirksam ist. In solchen Fällen wird eine chirurgische Rektifikation der Wirbelsäule durchgeführt..

    Was ist Skoliose der Wirbelsäule?

    Es ist wichtig zu wissen! Ärzte unter Schock: „Es gibt ein wirksames und erschwingliches Mittel gegen Gelenkschmerzen.“ Lesen Sie mehr.

    Skoliose wird als anhaltende Deformität der Wirbelsäule angeborener, erworbener oder posttraumatischer Herkunft in drei Ebenen bezeichnet. Seine Krümmung wird in der lateralen Ebene beobachtet. Dann kommt es zu einer Verdrehung der Wirbel, wodurch die physiologischen Biegungen der Wirbelsäule verstärkt werden.

    Skoliose ist keine Verletzung der Körperhaltung. Letzteres kann durch Entwicklung motorischer Stereotypen, Stärkung der Rückenmuskulatur und orthopädische Korrektur korrigiert werden. Bei Skoliose ist während des gesamten Zeitraums intensiven Wachstums eine komplexe Behandlung erforderlich.

    Arten von Pathologie

    Skoliose ist strukturell und nicht strukturell. Letztere zeichnen sich durch eine weniger ausgeprägte Verformung aus - eine seitliche Krümmung ohne anhaltende Verdrehung der Wirbel ist festzustellen. Die Pathologie wird auch nach der Krümmungsrichtung der Wirbelsäule klassifiziert..

    Rechtsseitige Skoliose

    Bei Patienten mit Beschwerden über Beschwerden in einem der Wirbelsäulenabschnitte wird in den meisten Fällen eine rechtsseitige Skoliose festgestellt. Es wird bei etwa 70% der Patienten diagnostiziert. Aufgrund der Verschiebung der Wirbelsäule nach rechts ist die Funktion der inneren Organe, insbesondere des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems, gestört.

    Linksseitige Skoliose

    Die linksseitige Skoliose wird viel seltener diagnostiziert als die rechtsseitige Skoliose. Am häufigsten tritt die Pathologie einer überwiegend thorakalen Lokalisation bei Frauen auf. Aufgrund des asymptomatischen Verlaufs wird eine linksseitige Skoliose normalerweise zufällig während der instrumentellen Diagnostik anderer Krankheiten, beispielsweise Osteochondrose, erkannt.

    Krankheitsgrade

    Nicht nur die Art und Schwere der Symptome, sondern auch die angewandten Behandlungsmethoden hängen von der Schwere des Verlaufs der Pathologie ab. Es entspricht einem bestimmten Stadium der Skoliose, das durch Röntgenstrahlen festgestellt wurde.

    Ich absolviere

    Im Anfangsstadium beträgt der Krümmungswinkel der Wirbelsäule in der lateralen Ebene nicht mehr als 10 Grad. Klinisch manifestiert sich die Pathologie in einer gebeugten Asymmetrie der Taille. Bei einer externen Untersuchung stellt der Arzt fest, dass sich die Schultern des Patienten in unterschiedlichen Höhen befinden. In Bewegung und Ruhe senkt der Patient unwillkürlich den Kopf, um die auftretenden Belastungen auszugleichen. Bei Röntgenaufnahmen ist eine leichte Verdrehung der Wirbel erkennbar.

    II Grad

    Für eine Pathologie mit 2 Schweregraden ist eine Krümmung der Wirbelsäule in einem Winkel von 11 bis 25 Grad charakteristisch. Auch bei einer Veränderung der Körperhaltung bleibt die Krümmung unverändert. Auf der Seite der Krümmung sind der Vorfall der Beckenknochen, die Asymmetrie des Dreiecks der Taille und die Konturen des Halses deutlich sichtbar. Im Brustbereich wird ein Vorsprung festgestellt und im Lendenbereich ein dichtes und abgerundetes Muskelkissen gebildet. Auf dem Röntgenogramm ist eine Drehung der Wirbel sichtbar.

    III Grad

    In diesem Stadium entspricht der Krümmungswinkel 26-50 Grad. Neben typischen Anzeichen des Grades 2 sind eine Ausbeulung der vorderen Rippenbögen und die Bildung eines klar definierten Rippenbuckels festzustellen. Es kommt auch zu einer Schwächung der Bauchmuskulatur, Kontrakturen (Einschränkung passiver Bewegungen), Rückzug der Rippen. Das Verdrehen der Wirbel in Röntgenaufnahmen ist scharf ausgeprägt.

    IV Grad

    Bei einer Erkrankung von 4 Schweregraden ist die Wirbelsäule in einem Winkel von mehr als 50 Grad gekrümmt. Der Schweregrad all dieser klinischen Manifestationen ist signifikant erhöht. Der Rippenhöcker wird größer, in der Konkavität fallen die Rippen stärker ab. Es wird eine signifikante kompensatorische Dehnung der Skelettmuskulatur der Wirbelsäule festgestellt.

    Unterschiede im betroffenen Bereich

    In der Vertebrologie und Orthopädie wird die Skoliose in Abhängigkeit von der Lokalisation der Zone maximaler Krümmung der Wirbelsäule klassifiziert. Dies bestimmt häufig die Intensität der Symptome sowie die Art der Komplikationen..

    Cervicothoracic

    Die obere Brust oder Cervicothoracic wird als Skoliose bezeichnet, bei der sich der obere Teil des skoliotischen Bogens (Skoliose-Winkel) auf der Höhe von 4 und 5 Brustwirbeln befindet, die sich auf die Cervicalregion ausbreiten. Mit fortschreitender Pathologie bildet sich im lumbosakralen Bereich ein Ausgleichsbogen.

    Brust

    Die Thoraxskoliose (Thoraxskoliose) ist in der Thoraxregion auf der Ebene von 7-8 Wirbeln lokalisiert. Es ist hauptsächlich durch eine rechtsseitige Krümmung der Wirbelsäule gekennzeichnet. Die Pathologie schreitet schnell voran und führt häufig dazu, dass eine Person behindert wird.

    Lendenwirbelsäule

    Thorakolumbal (lumbal-thorakal) wird Skoliose genannt, wobei sich die Oberseite des skoliotischen Bogens auf der Höhe von 10, 11 und 12 Brustwirbeln befindet. Die rechte Seite des Kurses ähnelt einer Thoraxpathologie. Die linke Seite entwickelt sich langsamer und die Symptome sind nicht intensiv.

    Lendenwirbelsäule

    Für die Lumbalskoliose ist die Lage der oberen Ecke des Bogens in der Zone 1-2 des Lendenwirbels charakteristisch. Bei Patienten wird normalerweise eine linksseitige Form der Wirbelsäulenschädigung diagnostiziert. Ein charakteristisches Merkmal der Pathologie dieser Lokalisation ist eine selten auftretende signifikante Krümmung. Sogar eine Krankheit der Schwere 2 wird nur durch Radiographie nachgewiesen.

    Lumbosacral

    Lumbosakrale (lumbosakrale) Skoliose ist die seltenste Art von Krankheit. Der obere Teil des skoliotischen Bogens befindet sich auf Höhe der unteren Lendenwirbel.

    Ursachen

    Bei 80% der Patienten kann die Ursache der Skoliose nicht bestimmt werden. In anderen Fällen ist der Anstoß für die Entwicklung der Pathologie bereits im Körper der Krankheit vorhanden. Abhängig von den ätiologischen Faktoren wird die Skoliose wie folgt klassifiziert:

    • traumatisch, werden eine Folge von Schäden am Bewegungsapparat - Frakturen, Luxationen, Bänderrisse, Sehnen, Muskeln;
    • cicatricial, entstehen durch das Wachstum von grobem faserigem Gewebe, dem die funktionelle Aktivität entzogen ist;
    • myopathisch, entwickeln sich aufgrund von Muskelschäden durch Myopathie, fortschreitender Dystrophie und anderen Pathologien;
    • neurogen aufgrund von Neurofibromatose, Syringomyelie, Poliomyelitis;
    • Stoffwechsel, treten aufgrund von Stoffwechselstörungen, Mangel an bestimmten Substanzen, einschließlich Spurenelementen, im Körper auf.

    Die Ursache der osteopathischen Skoliose sind angeborene Fehlbildungen der Wirbelsäule, beispielsweise das Nichtverschließen der Bögen der Lendenwirbel. Eine Tumoroperation kann eine Pathologie hervorrufen, einen ausgeprägten Unterschied in der Länge der Beine.

    Symptome der Krankheit

    Die charakteristischen Symptome der Skoliose treten im Verlauf allmählich auf. In der Anfangsphase der Entwicklung fehlen Schmerzen. Es tritt nicht lange auf, da Ausgleichsmechanismen aktiviert werden, um die Wirbelsäule während der Bewegung zu stabilisieren. In den Muskeln sind Schmerzen aufgrund ihrer starken, ständigen Überlastung zu spüren. Bei einer Skoliose von 3-4 Schweregraden wird die Klinik durch eine Fehlfunktion der inneren Organe infolge ihrer Kompression durch eine deformierte Brust verschlimmert.

    Krümmungserscheinungen an verschiedenen Stellen der Wirbelsäule

    Blutgefäße und Wirbelsäulenwurzeln befinden sich entlang der Wirbelsäule. Letztere innervieren nicht nur die Bandscheiben, Weichteile, sondern auch die inneren Organe. Daher wird das Verdrehen der Wirbel zur Ursache für eine Abnahme der funktionellen Aktivität der Atemwege, des Herz-Kreislauf-Systems und des Magen-Darm-Trakts. Für die Niederlage der Skoliose einer bestimmten Abteilung sind ihre spezifischen Symptome charakteristisch.

    Art der Skoliose der WirbelsäuleCharakteristische Anzeichen einer Pathologie
    CervicothoracicDie zervikothorakale Erkrankung manifestiert sich in einer anderen Ebene des Schultergürtels, Torticollis, einer Deformation der Schädelknochen mit Gesichtsasymmetrie, ausgedrückt durch Kopfschmerzen. Mit seiner durch eine Verletzung der Funktion des Rückenmarks komplizierten, wird eine starke Krümmung der Brustregion zurück beobachtet
    BrustBei der Untersuchung von Patienten mit Brustpathologie zeigen Ärzte nicht nur die Asymmetrie der Wirbelsäule, sondern auch des Taillen- und Schultergürtels. Typische Anzeichen sind Funktionsstörungen des Herzens und der Lunge, die Bildung eines Rippenbuckels, Rückenschmerzen im Bereich der Schulterblätter sowie eine erhebliche Steifheit
    LendenwirbelsäuleKlinisch manifestiert sich die lumbal-thorakale Skoliose in einer starken Beugung, Bildung eines Rippenbuckels und Rückenschmerzen. Aufgrund einer Fehlfunktion der inneren Organe können Atemnot, Blanchieren der Haut, Schwäche und Müdigkeit auftreten
    LendenwirbelsäuleDie Hauptsymptome der lumbalen Pathologie sind Veränderungen der Körperhaltung und des Ziehens sowie schmerzende Schmerzen im unteren Rückenbereich
    LumbosacralBei einer externen Untersuchung eines Patienten mit lumbosakraler Skoliose sind Verzerrungen des Kreuzbeins und des Beckens deutlich sichtbar. Es gibt eine Asymmetrie des Beckengürtels, die ein Bein relativ zum anderen verkürzt. Die Patienten klagen über drückende, dumpfe Schmerzen im unteren Rückenbereich, schlimmer nach einem langen Spaziergang oder erhöhter körperlicher Anstrengung

    Manifestationen der Skoliose bei Kindern

    Da das Kind nicht über Schmerzen oder Rückenbeschwerden klagt, müssen die Eltern auf die folgenden charakteristischen Anzeichen einer Skoliose achten:

    • eine Schulter ist höher als die andere;
    • in stehender Position mit seitlich gepressten Händen variieren die Abstände zwischen ihnen und der Taille;
    • Beim Vorbeugen ist die Krümmung der Wirbelsäule stärker ausgeprägt.

    Ein weiteres typisches Zeichen der Pathologie ist die asymmetrische Anordnung der Klingen. Einer von ihnen ist konkaver, näher an der Wirbelsäule gelegen, wölbt sich.

    Welchen Arzt soll ich kontaktieren?

    Orthopäden und Wirbeltiere sind an der Behandlung von Skoliose beteiligt. Bei Rückenschmerzen können Sie auch einen Allgemeinarzt konsultieren - einen Therapeuten. Er wird alle notwendigen diagnostischen Tests einschließlich der Radiographie verschreiben. Nach dem Erkennen einer Krümmung der Wirbelsäule wird der Patient zur weiteren Behandlung an Ärzte mit engeren Spezialisierungen überwiesen..

    Diagnose

    Auch „vernachlässigte“ Gelenkprobleme können zu Hause geheilt werden! Vergessen Sie nur nicht, es einmal am Tag zu verschmieren..

    Neben der externen Untersuchung des Patienten, den Ergebnissen einer Reihe von Funktionstests, ist die Radiographie die aussagekräftigste bei der Diagnose von Skoliose. Die Studie wird zunächst im Stehen und dann im Liegen mit mäßiger Dehnung durchgeführt, um die Krümmung der Wirbelsäule genauer beurteilen zu können.

    Die Berechnung des Winkels des skoliotischen Bogens hilft der von Cobb entwickelten Technik. Zuerst werden zwei Linien auf das Röntgenbild angewendet, das in einer direkten Projektion parallel zu den Verriegelungsplatten gesunder Wirbel erzeugt wird, und dann wird der Winkel zwischen ihnen gemessen.

    Die Behandlung der Krankheit ist langwierig, daher sind häufige Studien erforderlich, um ihre Ergebnisse zu kontrollieren. Um die Strahlenexposition nicht zu erhöhen, werden sicherere Diagnosemethoden verwendet. In der Regel auf eine dreidimensionale Studie mit einem Ultraschall- oder Kontaktsensor zurückgegriffen, lichtoptische Messung des Rückenprofils, Bunnell-Skoliometrie.

    Wie Skoliose zu behandeln

    Die Therapie sollte zeitnah, umfassend und fortlaufend sein. Es zielt darauf ab, die Ursachen der Krümmung der Wirbelsäule zu beseitigen, ihr eine physiologische Position zu geben und das Fortschreiten der Pathologie zu verhindern. Um die Symptome zu beseitigen, werden bei Bedarf lokale und systemische Analgetika, Muskelrelaxantien und Medikamente zur Verbesserung der Durchblutung eingesetzt..

    Korsett

    Während des intensiven Wachstums werden Korsetts verwendet, um die Wirbelstrukturen zu stabilisieren. Das Tragen dieser orthopädischen Geräte trägt zur korrekten Lastverteilung auf alle Teile der Wirbelsäule bei und verringert deren pathologische Beweglichkeit. Bei der Auswahl eines Modells berücksichtigt der Arzt die Lokalisierung der Oberseite des skoliotischen Bogens.

    Den Patienten können unterstützende und korrigierende Bandagen, Deklinatoren, Brust- und Lendenkorrekturen, Milwaukee und Brace-Korsetts zugewiesen werden.

    Orthopädische Geräte sind für die kontinuierliche Anwendung bei schwerer Skoliose angezeigt. Und bei einer Krankheit von 1-2 Grad werden sie nur tagsüber angewendet.

    Physiotherapie

    Als zusätzliche Behandlungsmethoden werden Elektrostimulation der Rückenmuskulatur, Magnetotherapie, Lasertherapie, Stoßwellentherapie, ultraviolette Strahlung und UHF-Therapie eingesetzt. Eine Elektrophorese mit B-Vitaminen, Chondroprotektoren und Anästhetika kann ebenfalls verschrieben werden..

    Übungen

    Die tägliche Durchführung einer Reihe von Übungen, die von einem Physiotherapeuten zusammengestellt wurden, verbessert die Körperhaltung, stärkt das Muskelkorsett des Rückens und beschleunigt die Durchblutung der betroffenen Wirbelsäule. Dies ist die effektivste Methode zur Behandlung und Vorbeugung von Skoliose. Bei der Auswahl der Übungen werden die Lokalisation der Krankheit, das Stadium und die Form ihres Verlaufs, das Alter des Patienten und seine körperliche Vorbereitung berücksichtigt.

    Physiotherapie

    Je regelmäßiger der Patient tut, desto höher ist die therapeutische Wirkung von Physiotherapieübungen. Die ersten Trainingseinheiten finden immer unter Anleitung eines Physiotherapeuten statt. Es steuert die Ausführung von Übungen und zeigt, wie Belastungen richtig dosiert werden, um die Bandscheiben und Wirbel nicht zu mikrotraumieren. Dann können Sie zu Hause unter Einhaltung aller medizinischen Empfehlungen üben.

    Eine ungefähre Reihe von Übungen

    Bevor Sie mit den Grundübungen beginnen, müssen Sie sich aufwärmen. Sie müssen durch den Raum gehen, die Knie hochheben, sich nach vorne, hinten und zur Seite lehnen. Ärzte der Bewegungstherapie empfehlen in diesem Stadium, flache Kniebeugen und Ausfallschritte sowie kreisförmige Kopfdrehungen durchzuführen. Welche Übungen sind bei Skoliose am effektivsten:

    • Setzen Sie sich mit weit auseinander stehenden Beinen hin, beugen Sie sich zuerst zur einen Seite, dann zur anderen Seite und versuchen Sie, Ihre Hände so weit wie möglich hinter Ihren Rücken zu legen.
    • Stellen Sie sich auf alle viere, runden Sie Ihren Rücken ab, senken Sie den Kopf, beugen Sie sich und heben Sie das Kinn an.
    • Legen Sie sich hin und verschränken Sie Ihre Finger im Schloss hinter Ihrem Kopf. Lehnen Sie sich vor, während Sie Ihre Beine anheben und versuchen, Ihren Ellbogen mit Ihrem Ellbogen zu erreichen.

    Die Anzahl der Wiederholungen beträgt bis zu 10. Wenn Sie Schmerzen haben, sollten Sie eine Pause einlegen oder eine andere Übung beginnen.

    Nützliche Sportarten

    Bei der Skoliose sind solche Sportarten nützlich, bei denen die Seitenflächen der Wirbelsäule symmetrisch belastet sind. Dies ist Schwimmen, Bodybuilding, Reckunterricht, Skifahren, Gymnastik, Fitball. Tennis, Fußball, Basketball, Volleyball und Fechten sind strengstens kontraindiziert. Reiten, Joggen, Radfahren sind unerwünscht, insbesondere bei lumbaler und lumbosakraler Skoliose.

    Massage

    Bei der Behandlung von Skoliose werden verschiedene Arten von Massagen verwendet - Akupressur, Vakuum, Segment, Bindegewebe. Am gefragtesten ist jedoch die klassische, die von Masseuren mit medizinischer Ausbildung durchgeführt wird. Zu therapeutischen Zwecken werden den Patienten etwa 20 Sitzungen mit kurzen Unterbrechungen verschrieben. Sie sind notwendig für die schrittweise Anpassung der Muskeln an entstehende Belastungen..

    Bei Massage kann Skoliose behandelt werden

    Massage ist therapeutisch wirksam bei Pathologie von 1-2 Schweregrad. Durch Kneten, Reiben, Vibrationsbewegungen werden krampfhafte Muskeln entspannt, die Skelettmuskeln des gesamten Rückens gestärkt, die Körperhaltung verbessert. Erholungsprozesse, die Blutversorgung beschädigter Wirbelstrukturen mit Nährstoffen werden beschleunigt.

    Ist es möglich, eine Selbstmassage mit Skoliose durchzuführen?

    Selbstmassage mit Verformung der Wirbelsäule ist verboten. Unprofessionelle Massageverfahren können das Wohlbefinden des Patienten ernsthaft beeinträchtigen..

    Bei Skoliose werden Asanas besonders für die Flexibilität des Rückens empfohlen - Supta Padangushthasana-, Gomukhasana-, Supta Baddha Konasana- und Virasana-Varianten. Sie helfen, Verspannungen im Beckenbereich abzubauen und erhöhte Muskelverspannungen zu beseitigen. Intensive, dynamische Bewegungen, verdrehte, klassische umgekehrte Asanas, bei denen die Wirbelsäule axial (komprimiert) belastet wird, sind kontraindiziert.

    Volksrezepte

    Salben, Kompressen, Alkohol- und Ölreiben bei der Behandlung von Skoliose sind unproduktiv. Selbst bei längerer regelmäßiger Anwendung haben sie keine therapeutische Wirkung..

    Operation

    Während der Operation wird die Wirbelsäule mit Hilfe spezieller Metallstrukturen begradigt und der betroffene Abschnitt immobilisiert. Die Befestigung erfolgt durch Platten, Stangen, Haken, Schrauben. Um die Wirbel zu erweitern und der Wirbelsäule die richtige Form zu geben, verwenden Chirurgen Knochentransplantate. Abhängig von der Schwere der Skoliose und ihrer Lokalisation wird die Operation transthorakal, dorsal oder durch Thorakophrenolumbotomie durchgeführt.

    Mögliche Komplikationen

    Wenn der Patient keine medizinische Hilfe sucht, sind nach einiger Zeit die Knochen des Beckens und der Brust deformiert. Skoliose prädisponiert für die Entwicklung von Osteochondrose und vegetativ-vaskulärer Dystonie sowie für Pathologien des Herz-Kreislauf-, Atmungs- und Urogenitalsystems. Patienten haben die Immunität geschwächt, so dass sie häufiger an Infektionskrankheiten leiden.

    Prävention und Prognose

    Mit der rechtzeitigen Erkennung und Durchführung einer komplexen Therapie ist die Prognose günstig. In der Kindheit ist eine vollständige Wiederherstellung der physiologischen Kurven der Wirbelsäule möglich. Eine Pathologie mit hohem Schweregrad bei Erwachsenen kann nur chirurgisch behandelt werden. In einigen Fällen können bereits aufgetretene Komplikationen nicht vollständig beseitigt werden..

    Skoliose und die Armee

    Grundlage für die Befreiung vom Militärdienst ist eine Skoliose von 2, 3, 4 Schweregraden, die durch radiologische Diagnose bestätigt wird. Jugendliche mit Pathologie 1. Grades unterliegen einem Entwurf bei den Streitkräften.

    Ähnliche Artikel

    Wie man Gelenkschmerzen vergisst?

    • Gelenkschmerzen schränken Ihre Bewegung und Ihr ganzes Leben ein...
    • Sie sind besorgt über Unbehagen, Knirschen und systematische Schmerzen...
    • Vielleicht haben Sie eine Reihe von Drogen, Cremes und Salben ausprobiert...
    • Aber nach der Tatsache zu urteilen, dass Sie diese Zeilen lesen, haben sie Ihnen nicht viel geholfen...

    Der Orthopäde Valentin Dikul behauptet jedoch, dass es ein wirklich wirksames Mittel gegen Gelenkschmerzen gibt! Lesen Sie mehr >>>