Behandlung von Rücken und Wirbelsäule zu Hause

Die Behandlung Ihres Rückens zu Hause ist ein obszönes Problem, da 97% der Bevölkerung jemals über Beschwerden und Schmerzen in diesem Teil des Körpers geklagt haben. Bevor Sie mit der Beseitigung des Symptoms fortfahren, müssen Sie beim Termin mit dem Therapeuten die Ursache für sein Auftreten herausfinden. Und verwenden Sie Volksheilmittel gegen Schmerzen nur, wenn sie vom behandelnden Spezialisten genehmigt wurden!

Was tut der Wirbelsäule weh?

Es gibt viele Gründe, warum Rückenschmerzen auftreten: Bandscheibenvorfall, Spondylolisthesis, Osteochondrose, Skoliose, Radikulitis, Myositis. Der Ursprung der Schmerzsymptome hängt nicht immer direkt mit Erkrankungen der Wirbelsäule zusammen. Sie können ausgelöst werden durch: Infektionsläsionen, gynäkologische Erkrankungen (bei Frauen), Nierenerkrankungen, verschiedene Probleme mit der Funktion der inneren Organe, Schwäche des Bandapparates und der Muskelbelastung, Unterkühlung, Hypovitaminose und Übergewicht.

In allen Fällen des Anfangsstadiums der Krankheit ist eine Behandlung der Wirbelsäule zu Hause zulässig. Wenn jedoch eine der folgenden Situationen eintritt, müssen Sie sich sofort an ein medizinisches Aufnahmezentrum wenden:

  • Zu den Schmerzen kommen Fieber, Kopfschmerzen und Atemnot hinzu;
  • Chronische Schmerzen dauern länger als 10 Tage und es ist keine Besserung sichtbar.
  • Ein akuter Anfall verschwindet nicht innerhalb von 3 Tagen.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Der Schmerz kann andauernd, langweilig und langweilig sein und einem brennenden Gefühl ein scharfes Kribbeln verleihen. In jedem Fall müssen die Symptome und Ursachen von Rückenbeschwerden verworfen werden. Was zu Hause mit den auftretenden Schmerzen zu tun ist - viele Optionen, betrachten Sie die effektivste von ihnen.

Salzgürtel

Ein ziemlich beliebtes Volksheilmittel gegen Rückenschmerzen ist ein in Kochsalzlösung getränkter Wollgürtel. Es ist notwendig, natürlichen Wollstoff zu nehmen, es kann ein Großmutterschal oder eine alte unpraktische Jacke sein - mit Hilfe einer Schere und einer Nadel mit einem Faden einen Gürtel auf dem Rücken daraus machen.

Nachdem wir 2 Esslöffel Salz in einem Liter Wasser aufgelöst haben, tauchen wir den Wollgürtel dort 30-40 Minuten lang ein, damit der Stoff das Salz aufnimmt. Nach dem Trocknen ist der Gürtel einsatzbereit - wickeln Sie ihn um die Taille und gehen Sie etwa eine Woche lang so, nur um zu duschen. Natürliches Gewebe klingelt im unteren Rückenbereich, um immer warm zu sein, während Salz Schmerzen aktiv bekämpft.

Kohlkompresse

Sehr oft wird die folgende Methode zur Behandlung der Wirbelsäule angewendet: Essig und Honig, die in einem Wasserbad geschmolzen sind, werden im gleichen Verhältnis gemischt. Die resultierende warme Mischung wird gleichmäßig über das warme Kohlblatt verteilt und an den Bereich des betroffenen Bereichs angepasst. Die Dauer des Eingriffs beträgt mindestens eine Stunde. Sie können die Kompresse sogar die ganze Nacht stehen lassen und mit einem Wollschal fest fixieren.

Nützliche Eigenschaften von Meerrettich

Um Rückenschmerzsyndrome zu behandeln, ist es notwendig, die Wurzel und die Blätter des Meerrettichs durch einen Fleischwolf zu führen und eine würzige Pflanze mit einer kleinen Menge Kampferöl zu mischen. Die resultierende Aufschlämmung wird auf einen Baumwollschal gelegt. Eine solche Kompresse muss sorgfältig an der Stelle der Schmerzlokalisation befestigt werden. Fügen Sie ein heißes Heizkissen hinzu. Nach ein paar Minuten wird das Breigewebe entfernt und die Meerrettichblätter liegen auf dem Rücken. Danach wird dem Patienten empfohlen, sich warm einzuwickeln und 15 Minuten auszuruhen.

Während der nächsten Sitzung wird das Halten der Kompresse auf bis zu 5 Minuten verlängert, die Wickelzeit auf bis zu einer halben Stunde. Ein positives Ergebnis macht sich nach dem ersten Eingriff bemerkbar. Die heilende Wirkung von Meerrettich kann durch schwarzen Rettich ersetzt werden, aber die Kompresse aus diesem Gemüse muss doppelt so lange aufbewahrt werden.

Ingwersalbe

So heilen Sie Ihren Rücken mit Muskelverspannungen - verwenden Sie Ingwersalbe. Für die Zubereitung muss die Ingwerwurzel einige Male durch einen Fleischwolf geführt und dem süßen Brei ein wenig Eukalyptusöl hinzugefügt werden. Tragen Sie die resultierende Paste mehrmals täglich auf die betroffene Stelle auf - sie lindert Schmerzen perfekt und lindert Schwellungen.

Kräuterbad

Kurzfristige (nicht länger als 20 Minuten) Wasserbehandlungen können die Muskeln entspannen und Schmerzen lindern. Für Bäder können Sie verwenden:

  • Apothekenkamille - gießen Sie kochendes Wasser und bestehen Sie für eine halbe Stunde;
  • Birkenblätter - kochendes Wasser einschenken oder in einem Wasserbad kochen;
  • Nadelextrakt - ½ Kilogramm Tannenzweige mit Nadeln und Zapfen kochen;
  • Pfefferminze - 100 g der Pflanze 20 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen;
  • Rosskastanie - die Früchte hacken, Wasser hinzufügen und kochen.

Es ist ratsam, wöchentlich einen Verfahrenskurs durchzuführen, bei dem die Rezepte der Abkochungen abwechseln.

Produkte mit heilenden Eigenschaften

Alternative Behandlungsmethoden umfassen nicht nur die äußerliche Anwendung verschiedener Medikamente, sondern auch die Einnahme von gesunden Lebensmitteln, Kräutertees, Abkochungen und Tinkturen.

Milchquelle für Kalzium

Der Zustand der Wirbelsäule hängt direkt von der menschlichen Ernährung ab. Für die qualitative Entwicklung von Gelenken, Muskeln und Knochen ist ausreichend Kalzium (80-1200 mg / Tag) erforderlich. Daher ist das Vorhandensein von Milch, Käse und Hüttenkäse im Tagesmenü willkommen.

Zedernschalentinktur

Wenn Sie wissen, dass Rückenschmerzen durch Radikulitis oder Osteochondrose verursacht werden, wird empfohlen, im Voraus eine heilende Tinktur vorzubereiten: 200 g Pinienkerne werden mit einem Liter Wodka gegossen und an einem kühlen Ort aufbewahrt, der für einen Monat unzugänglich für Sonnenlicht ist. Nehmen Sie 50 Gramm vor den Mahlzeiten ein.

Cinquefoil Tinktur

Die Graswurzel muss fein gehackt, mit einem Liter Wodka gegossen und als vorheriges Mittel einen Monat lang darauf bestanden werden. Trinken Sie vor den Mahlzeiten einen Teelöffel. Auch wenn die Beschwerden und Schmerzen im Rücken verschwinden, muss der Tinkturkurs vollständig abgeschlossen sein..

Apothekenpräparate

Die traditionelle Methode, um einen schweren Schmerzanfall loszuwerden, besteht darin, eine Narkosepille zu trinken. Zur selbständigen Anwendung ohne ärztliche Verschreibung sind zulässig:

  • Präparate der Nichtsteroidgruppe (Ibuprofen, Nurofen, Ketoprofen);
  • Arzneimittel der Muskelrelaxansgruppe (Midokalm, Tizanidin, Baclofen, Karisoprodol);
  • Schwache Analgetika gegen Betäubungsmittel (Codein, Vicodin, Tramadol).

Auch zur Behandlung von Rückenschmerzen sind Salben wie Fastum-Gel, Final-Gel, Finalgon, Voltaren-Gel, Chondroxid sehr gefragt. Der Missbrauch von Medikamenten lohnt sich nicht. Erstens lindern sie das Symptom für kurze Zeit, ohne auf die Beseitigung der Schmerzursache hinzuarbeiten. Zweitens verursachen fast alle Tabletten eine Nebenwirkung des Magen-Darm-Trakts.

Physiotherapie

Mit einer Eiskompresse können Sie Schmerzen schnell lindern und Schwellungen im betroffenen Bereich der Wirbelsäule reduzieren. Es reicht aus, nur eine Tüte Eis oder Tiefkühlkost zu nehmen, sie in ein Handtuch zu wickeln und 10-15 Minuten an der betroffenen Stelle zu befestigen. Der Vorgang wird 2-3 mal mit 30 Minuten Pause wiederholt. Zur Behandlung von Schmerzsymptomen wechseln sich sehr oft kalte Kompressen mit heißen ab. Kompressen aus einem Sud aus Klettenblättern, Kamille, Thymian und Johanniskraut wirken wärmend.

Elektromagnetische Wellen

Zur Behandlung von Rückenschmerzen werden sehr häufig öffentlich verfügbare Bioresonanztherapiegeräte eingesetzt. Die Geräte selbst sind nicht schlecht und haben einen Platz, aber es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, ein Gerät von zweifelhafter Qualität zu erwerben. Bei aller Wirksamkeit und der Möglichkeit unabhängiger Verfahren ist es zunächst erforderlich, Ihren Arzt zu konsultieren und seine Erlaubnis einzuholen.

Bei Rückenbeschwerden zu Hause ist es notwendig, auch nach einer Besserung regelmäßig eine Reihe von körperlichen Übungen durchzuführen.

Für Menschen mit Problemen im Bereich der Wirbelsäule sollten Neigungen, Biegungen und Rückenschwingungen eine tägliche Übung am Morgen und am Abend sein. Es wird empfohlen, mit den einfachsten Übungen zu beginnen und die Dauer und Schwierigkeit des Unterrichts schrittweise zu erhöhen.

Verhütung

Bei chronischen Schmerzen ist es notwendig, die Lebensbedingungen radikal zu überarbeiten - die Behandlung des Rückens beschränkt sich auf die Einhaltung einfacher, aber sehr wirksamer Regeln. Übrigens sind die Empfehlungen so wirksam und sicher, dass sie bereits in jungen Jahren zu vorbeugenden Zwecken eingehalten werden müssen:

  • Ein aktiver Lebensstil ist der Schlüssel zu einer guten Gesundheit. Wandern und vorbeugende Sportarten (Schwimmen, Reiten oder Radfahren, Skifahren, Amateurtanzen) müssen im Leben eines jeden Menschen ständig präsent sein.
  • Parallel zu den Rückenmuskeln ist es notwendig, die Muskeln der Presse zu stärken - elementares Verdrehen, um zu helfen. Mit starken Muskeln auf allen Seiten der Wirbelsäule wird die Anzahl der Fragen zur Behandlung des Rückens auf ein Minimum reduziert.
  • Bei sitzender Büroarbeit müssen Sie jede halbe Stunde Pausen einlegen - aufstehen und sich aufwärmen.
  • Die Massage von Nacken, Brust und unterem Rücken wirkt sich nicht nur positiv auf die Rückenmuskulatur aus, sondern auch auf den gesamten Körper.
  • Der Ort des Schlafes und der Ruhe sollte bequem sein. Der Hauptweg, um diesen Zustand zu erreichen, ist der Kauf einer orthopädischen Matratze, damit sich die Wirbelsäule in der richtigen Position befindet und sich vollständig entspannt.

Ich rate Ihnen, weitere Artikel zum Thema zu lesen

Verfasser: Petr Vladimirovich Nikolaev

Der Arzt ist manueller Therapeut, orthopädischer Traumatologe und Ozontherapeut. Expositionsmethoden: Osteopathie, postisometrische Entspannung, intraartikuläre Injektionen, weiche manuelle Technik, Tiefengewebemassage, analgetische Technik, Kraniotherapie, Akupunktur, intraartikuläre Arzneimittelverabreichung.

Warum tut der Rücken in den Nieren weh?

Rückenschmerzen nach Epiduralanästhesie - was tun??

Tinea Schmerzen im Magen und Rücken

Rückenschmerzen während der Schwangerschaft im dritten Trimester

Behandlung von Rückenschmerzen mit Volksheilmitteln

Das häufigste Symptom in der medizinischen Praxis sind Rückenschmerzen. In 80% der Fälle klagen Patienten über Schmerzen in der Lendengegend. Am meisten betroffen von Menschen im Alter von 30-60 Jahren. Das Auftreten solcher Symptome kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Es werden primäre und sekundäre Schmerzmanifestationssyndrome unterschieden..

Mit dem primären Symptom treten degenerativ-dystrophische Veränderungen in der Wirbelsäule auf, deren Ursache sind: Osteochondrose (Schädigung der Bandscheibe) und Spondylarthrose (Arthrose der Zwischenwirbelgelenke). Sekundäre Ursachen können Wirbelkörperfrakturen, Knochentuberkulose, rheumatoide Arthritis, Skoliose, Osteoporose, Kreislaufstörungen, Darmverschluss, atypische Blinddarmentzündung, Nierenkolik und infektiöse gynäkologische Erkrankungen sein.

Um die Ursachen für Rückenschmerzen herauszufinden, sollte eine Person zunächst einen Arzt konsultieren. Nach der Diagnose wird der Arzt die entsprechende Behandlung verschreiben..

Es ist auch möglich, Volksheilmittel zu verwenden, die zur Beseitigung entzündlicher Symptome beitragen und eine beruhigende und analgetische Wirkung haben. Sie sollten die Funktion der inneren Organe verbessern und den Salzstoffwechsel im menschlichen Körper normalisieren.

Vor der Anwendung von Rezepten für traditionelle Medizin ist eine Konsultation eines Arztes obligatorisch, um die Gesundheit nicht zu schädigen.

Behandlung von Rückenschmerzen mit Kompressen

Die traditionelle Medizin empfiehlt, Rückenschmerzen mit Kompressen zu behandeln. Meistens wärmen sie sich, lindern Schmerzen und Entzündungen..

Geriebener Meerrettich oder Rettich kann auf den wunden unteren Rücken aufgetragen werden. Um Verbrennungen zu vermeiden, mischen Sie diese Masse mit saurer Sahne. Mit einer Serviette abdecken und mit einem Wollschal oder -schal binden.

Für heiße Kompressen mit Wraps ist ein Aufguss aus Kamille, schwarzem Holunder, Johanniskraut und Thymian geeignet. Solche Verfahren werden am besten nachts durchgeführt..

Wenn Sie einen Esslöffel Senfpulver in warmem Wasser (ca. 40 ° C) verdünnen, erhalten Sie eine Mischung, die in ihrer Konsistenz saurer Sahne ähnelt. Diese Mischung muss mit einem wunden Punkt verschmiert und isoliert werden. Halten Sie die Kompresse nicht länger als 5 Minuten, um die Haut nicht zu verbrennen. Denken Sie daran: Alle wärmenden Kompressen sollten keine Schmerzen, maximal tolerante Hitze und leichtes Kribbeln verursachen. Entfernen Sie andernfalls die Kompresse und spülen Sie den betroffenen Bereich mit warmem Wasser ab..

Klettenblätter wirken heilend. Für eine Kompresse müssen Sie sie trocknen, über kochendes Wasser gießen und am unteren Rücken befestigen. Klettenblätter werden mit einem warmen Wollschal umwickelt und halten eine Stunde lang eine Kompresse..

Verwendung zur Behandlung von Bodyagi-Pulver, verdünnt mit Olivenöl im Verhältnis eins zu dreißig. Aus der erhaltenen Salbe sollten wärmende Kompressen hergestellt werden. Die Dauer des Eingriffs beträgt etwas weniger als eine Stunde..

Rosskastanie ist ein gutes Volksheilmittel zur Behandlung von Rückenschmerzen. Es wird zu Pulver gemahlen und mit geschmolzenem Schmalz und Kampferöl gemischt. Alle Komponenten sollten in gleichen Mengen eingenommen werden. Eine dünne Schicht dieser Heilmischung wird auf ein Stück Schwarzbrot und auf einen wunden Punkt aufgetragen..

Kalte Kompressen werden aus Knoblauch hergestellt. Der Knoblauchaufguss wird mit Zitronensaft gemischt und ein Baumwolltuch in die resultierende Mischung eingeweicht. Der Vorgang zum Anlegen einer Kompresse dauert 20 Minuten: Während dieser Zeit hat die Serviette Zeit, sich auf Körpertemperatur aufzuwärmen. Nach einiger Zeit werden Sie definitiv Erleichterung verspüren, wenn Sie den Vorgang regelmäßig wiederholen.

Ein beliebtes Mittel sind Teigkompressen. Die Lende wird in eine dicke Schicht Gaze gewickelt, und eine dicke (ca. 2 cm) Schicht Säureteig wird darauf aufgetragen. Der Eingriff sollte täglich vor dem Schlafengehen erfolgen. Die Behandlungsdauer beträgt zehn Tage..

Es ist auch nützlich, den schmerzenden unteren Rücken mit Honig zu schmieren. Reiben Sie es intensiv und abrupt, um die Durchblutung zu normalisieren und den Muskeltonus wiederherzustellen.

Rückenschmerzen reiben

Verschiedene Reibungen wirken gut, um Rückenschmerzen zu beseitigen. Sie können zu Hause medizinische Tinkturen zubereiten.

Zum Beispiel machen sie auf der Basis des Triple Cologne Mahlflüssigkeit, indem sie ein paar Blasen einer dreiprozentigen Jodlösung, fünf rote Peperoni und zwei Flaschen Baldrian-Tinktur zu einer Flasche geben. Die Zutaten werden in einer dunklen Glasflasche gemischt, gut geschüttelt und 24 Stunden ziehen gelassen. Vor dem Schlafengehen muss der schmerzende untere Rücken mit Tinktur geschmiert oder mit einem Wattestäbchen ein Netz gezogen werden. Die Lendenwirbelsäule ist mit einem warmen Schal oder Wollschal umwickelt. Das Beste ist, dass dieses Arzneimittel hilft, wenn Radikulitis die Ursache für Rückenschmerzen ist..

Ein bewährtes Volksheilmittel, das mit Schmerzen umgehen kann, ist eine Alkoholtinktur aus Eukalyptus oder Adams Wurzel. Es ist nützlich, mit Alkohol Tinktur der Klette zu reiben. Ein solches Werkzeug kann auch für Kompressen verwendet werden..

Um Rückenschmerzen zu lindern, können Sie frische Meerrettichblätter auf die wunde Stelle auftragen und ein Taschentuch darüber wickeln. Ändere sie jeden Tag.

Behandlung von Rückenschmerzen mit einer Mischung aus geriebenen Rüben und Kerosin

Nehmen Sie eine mittelgroße Rübe, waschen Sie sie gründlich und reiben Sie sie mit einer Schale auf einer feinen Reibe. Der Saft sollte gepresst und der restliche Kuchen mit 1 EL gemischt werden. ein Löffel Kerosin. Tragen Sie die resultierende Mischung gleichmäßig auf ein Baumwolltuch auf und legen Sie eine Kompresse dort an, wo der Schmerz am stärksten zu spüren ist. Um Verbrennungen zu vermeiden, muss sich Gewebe zwischen der Haut und der Mischung befinden..

Ein Film und ein warmer Wollschal oder -schal werden über die Kompresse aufgetragen. Gehen Sie schon morgens ins Bett, es wird keine Spur von Schmerzen geben.

Behandlung mit einer Mischung aus Eiweiß, Weihrauch und Seife

Wenn Sie Schmerzen im unteren Rückenbereich verspüren, wenden Sie nachts eine Kompresse aus einer Mischung aus 1 Päckchen weißem Weihrauch und 1 EL an. Esslöffel Seife zuvor auf einer groben Reibe vorgerieben und 2 Eigelb in dicken Schaum geschlagen. Alles gründlich mischen. Die Mischung wird auf einen Wollstoff aufgetragen, der den unteren Rücken umhüllt. Nach mehreren solchen Eingriffen werden Sie die Schmerzen im unteren Rückenbereich vergessen.

Klettenblatt

Um dieses Rezept zu verwenden, können Klettenblätter für die Zukunft vorbereitet werden, indem sie unter freiem Himmel unter einem Baldachin gut getrocknet werden. Trockene Blätter werden vor Gebrauch mit warmem Wasser besprüht und vorsichtig verteilt. Sie können nicht in dicken Haufen gelagert werden, sonst können sie ausfransen.

Bei Schmerzen im unteren Rücken oder in den Gelenken werden 3-5 Klettenblätter gestapelt, die zuvor mit Essig angefeuchtet wurden, der im Verhältnis 1: 1 mit Wasser verdünnt wurde. Ein schmerzender Fleck kann mit jedem Pflanzenöl gefettet und die ganze Nacht mit einer Kompresse behandelt werden. Mit einem dicken Wolltuch umwickeln. Am Morgen nach dem Entfernen der Kompresse muss die Haut mit einem feuchten Tuch oder Watte abgewischt werden. Normalerweise lässt der Schmerz nach 3-4 Eingriffen nach.

Senfbehandlung

Wenn es Rückenschmerzen gibt, kann die folgende alternative Verschreibung ein wirksamer Weg sein, um sie zu reduzieren. Nehmen Sie 1 Tablette Furacilin und lösen Sie es in 50 ml Wasser auf. Fügen Sie der Flüssigkeit 1 EL hinzu. Löffel Honig und gut mischen. Tauchen Sie danach Senfpflaster in die Lösung und tragen Sie sie auf die wunde Stelle auf. Senf muss so viel wie möglich aufbewahrt werden. Nach dem Entfernen der Kompresse den unteren Rücken mit Creme oder Öl bestreichen, mit Plastikfolie abdecken und mit einem dicken Wolltuch darüber binden.

Rezepte für Rückenschmerzen

Rezept 1. Bei Schmerzen in der rechten oder linken Seite des unteren Rückens wird eine Salbe auf Rosskastanienbasis hergestellt. In diesem Fall werden Ghee (Ingwer) und Kampferöl mit Rosskastaniengras gemischt und zu Pulver gemahlen. Alle Komponenten werden zu gleichen Anteilen hinzugefügt. Die Salbe wird in einer dünnen Schicht auf Schwarzbrotstücke aufgetragen und auf den wunden unteren Rücken aufgetragen.

Rezept 2. Befeuchten Sie bei Rückenschmerzen ein Baumwolltuch oder eine Gaze in Rosskastanientinktur und befestigen Sie sie an einer wunden Stelle. Allmählich verschwindet der Schmerz.

Tinktur eines goldenen Schnurrbartes. Gelenk- und Rückenschmerzen können durch die Tinktur eines goldenen Schnurrbartes auf Bischofite gelindert werden. Zur Herstellung des Arzneimittels sollten 35-40 zerkleinerte Gelenke der Pflanze in 0,5 l Bischofit gegossen und 14 Tage lang darauf bestanden werden. Danach die Tinktur abseihen und die wunde Stelle reiben oder nachts Kompressen auftragen.

Hinweis

Bei Verwendung der oben genannten Volksrezepte sollte beachtet werden, dass banale Schmerzen im unteren Rücken ein Vorbote schwerer Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, der Nieren, der Fortpflanzungsorgane, der Knochentuberkulose und anderer gefährlicher Krankheiten sein können.

Die Wirksamkeit der Behandlung hängt von der rechtzeitigen Diagnose und dem Beginn der Medikation ab. Eine genaue Diagnose erfordert häufig eine enge Interaktion zwischen Spezialisten mit unterschiedlichen Profilen. Behandeln Sie sich nicht selbst, um keine Zeit zu verschwenden und Ihrem Körper dadurch noch mehr Schaden zuzufügen.

Bildung: An der N. I. Pirogov University (2005 und 2006) wurde ein Diplom in den Fachgebieten „Medizin“ und „Therapie“ erworben. Weiterbildung an der Abteilung für Kräutermedizin der Peoples 'Friendship University in Moskau (2008).

Behandlung von Rückenschmerzen mit Volksheilmitteln

Rückenschmerzen sind eine der häufigsten Erkrankungen bei Menschen. Die überwiegende Mehrheit der Patienten klagt über Schmerzen im unteren Rückenbereich. Die Altersgrenzen liegen zwischen 30 und 60 Jahren. Die Ursachen für Rückenschmerzen sind vielfältig. In der Praxis wurden zwei Modi identifiziert: primärer und sekundärer.

  1. Im ersten Fall handelt es sich um Kardinalstörungen im Wirbelbereich. Die Ergebnisse können am traurigsten sein, angefangen bei Osteochondrose bis hin zu Spondylarthrose..
  1. Im zweiten Fall sind die Ursachen mit Rückenverletzungen, Knochenproblemen, Krümmung der Wirbelsäule, Stagnation der Durchblutung, Darmkoliken sowie Problemen im gynäkologischen Teil verbunden.

Nur ein Experte kann eine genaue Diagnose stellen. Wenn Sie also Rückenschmerzen haben, sollten Sie ins Krankenhaus gehen. Der Arzt wird die entsprechende Behandlung verschreiben..

Eine andere Möglichkeit ist, sich der traditionellen Medizin zuzuwenden. Alternative Methoden können den Hautzustand verbessern und unangenehme Rückenschmerzen lindern. Vor allem aber heilen natürliche Bestandteile genau den menschlichen Körper.

Die traditionelle Medizin erfordert eine Reihe von Bedingungen. Ihr Arzt kann Sie während der Konsultation vor der Behandlung darüber informieren.

Wie man Rückenschmerzen mit Kompressen loswird

Kompressen sind in einer speziellen Gruppe von Rezepten für die traditionelle Medizin enthalten. Bei Rückenschmerzen wirken Kompressen entzündungshemmend, analgetisch und wärmend:

Mischen Sie Radieschen oder Meerrettich mit saurer Sahne und befestigen Sie die Masse am unteren Rücken. Decken Sie den Behandlungsbereich mit einem Lappen ab und binden Sie Ihren unteren Rücken mit einem warmen Schal zusammen.

Bereiten Sie einen Aufguss aus Kamille, Hypericum, Holunder und Thymian vor. Legen Sie eine Kompresse an, bevor Sie die ganze Nacht ins Bett gehen.

Bereiten Sie 1 Esslöffel Senf vor und mischen Sie ihn mit einem Glas warmem Wasser. Viskose Masse wird als Schmiermittel für den unteren Rücken verwendet. Wickeln Sie einen wunden Punkt für 5-7 Minuten.

Wichtig: Erwärmende Kompressen sollten die Haut nicht verbrennen und Schmerzen verursachen. Sobald Sie sich unwohl fühlen, entfernen Sie sofort die Kompresse und behandeln Sie die Haut.

Klette hat wundersame Kraft gegen viele Krankheiten. Die Klettenblätter trocknen, in kochendes Wasser tauchen und auf den Rücken auftragen. Die Kompresse reift 1 Stunde lang, oben auf dem unteren Rücken ist ein warmer Schal eingewickelt.

Bodyaga + Pflanzenöl im Verhältnis 1:30 - die Salbe eignet sich als Kompresse. Verteilen Sie es auf dem Problembereich und wickeln Sie den Körper mit einem warmen Tuch ein. Der Vorgang zum Erwärmen des unteren Rückens dauert 40 Minuten.

Rosskastanie ist ein weiteres Heilmittel gegen Schmerzen in der Lendenwirbelsäule. Eine pudrige Mischung aus Kastanien wird mit Schmalz und Kampferöl gemischt. Die Masse wird auf Schwarzbrot aufgetragen, wonach die natürlichen Bestandteile am unteren Rücken fixiert werden.

Eine kalte Kompresse wird mit Knoblauch erzeugt. Knoblauchscheiben werden mit Zitronensaft gemischt, und dann wird ein Teil des Baumwolltuchs in die Flüssigkeit getaucht. Die Kompressenbehandlungszeit beträgt 30 Minuten. Die Serviette nimmt Körpertemperatur an und der untere Rücken gewinnt die lang erwartete Erleichterung. Es wird empfohlen, so oft wie möglich eine kalte Kompresse zu machen.

Sauerteig ist eine gute Zutat, um eine Kompresse zu erstellen. Wickeln Sie den unteren Rücken mit Gaze ein und legen Sie eine Teigschicht darauf. Schonen Sie das Produkt nicht, die Schicht sollte so dick wie möglich sein. Die Behandlung dauert 7 Tage. Es ist ratsam, den Eingriff 1 Stunde vor dem Schlafengehen durchzuführen..

Honig ist ein universelles Mittel gegen verschiedene Krankheiten. Reiben Sie die klebrige Masse in die Lendenwirbelsäule. Blumenhonig normalisiert die Durchblutung und verbessert das Muskelsystem.

Wie man Rückenschmerzen mit Salben behandelt

Wenn Sie sich in den Gelenken unwohl fühlen, laufen viele Menschen sofort zur Apotheke, um entzündungshemmende Salben auf der Basis von NSAIDs zu erhalten. In diesem Fall werden Ärzte und ihre Rezepte ignoriert. All dies kann zu den irreparabelsten Konsequenzen führen, weil Die Stärke der Medikamente ist extrem stark. Nebenwirkungen von Salben aus NSAIDs schließen deren längere Anwendung aus. Es wird empfohlen, entzündungshemmende Salben mit wärmenden Konsistenzen zu kombinieren. Dadurch gewöhnt sich der Körper an die Belastung und die Nebenwirkungen werden minimiert. Am besten konsultieren Sie Ihren Arzt..

Wie man Rückenschmerzen mit Reiben behandelt

Reiben ist eine der effektivsten Methoden, um Beschwerden im unteren Rückenbereich zu beseitigen. Beispiele für medizinische Tinkturen:

Für das erste Rezept benötigen Sie ein "Triple" Köln. Geben Sie ein paar Tropfen 3% ige Jodlösung, Paprika und Baldrian in Mini-Flaschen in die Flasche. Es ist ratsam, die Konsistenz in einem einzigen Behälter zu mischen, der gründlich geschüttelt werden sollte. Die Infusionszeit beträgt 1 Tag. Salben Sie vor dem Schlafengehen den unteren Rücken mit einer vorbereiteten Komposition, am besten in Form eines Netzes. Wickeln Sie Ihren Körper in ein warmes Tuch oder einen Schal. Tinktur hilft, die Gefahr einer Radikulitis zu vermeiden.

Das nächste wirksame Mittel gegen Rückenschmerzen ist die Tinktur mit Alkohol aus Eukalyptus. Es ist auch nützlich, ein Werkzeug zum Schleifen von einer Klette zu verwenden. Bereiten Sie optional Tinkturen in Form von Hilfskompressen vor.

Besorgen Sie sich Meerrettichblätter und tragen Sie sie dann auf die Problemzonen im unteren Rückenbereich auf. Ein warmer Schal oder Schal wird auf das Medikament gewickelt. Die Nutzungsdauer von Meerrettichblättern beträgt nicht mehr als 24 Stunden.

Wie man den unteren Rücken mit Kerosin und Rote Beete behandelt

Bereiten Sie gewöhnliche Rüben vor, spülen Sie sie mit Wasser ab und lassen Sie das Gemüse trocknen. Mahlen Sie die Rüben mit einer feinen Reibe, ohne sie zu schälen. Drücken Sie den resultierenden Saft aus und geben Sie in den Kuchen 1 Esslöffel Kerosinflüssigkeit. Befeuchten Sie den Baumwollstoff in der Lösung und befestigen Sie ihn am unteren Rücken. Denken Sie daran, Gewebe zwischen Haut und Medikament zu legen. Es ist ratsam, eine Kompresse für die ganze Nacht vorzubereiten und am Morgen zu entfernen. Wickeln Sie die Behandlungsstelle unbedingt mit einem warmen Tuch ein. Nach einigen Sitzungen werden Sie Erleichterung verspüren und die Schmerzen werden sicher verschwinden.

Wie man den unteren Rücken mit Eigelb, Seife und Weihrauch behandelt

Zubereitungsmethode für eine Kompresse: Nehmen Sie eine Packung Weihrauch (weiß), 1 Esslöffel Waschseife in Form von Spänen und 2 Eigelb. Die Zutaten in eine gemeinsame Schüssel geben und umrühren. Tauchen Sie ein Wolltuch in die Flüssigkeit und wickeln Sie es dann um den unteren Rücken, wobei Sie auf besonders störende Bereiche des Rückens achten. Während der Woche werden mehrere Verfahren benötigt.

Wie man den unteren Rücken mit Klette heilt

Bereiten Sie Klettenblätter vor und trocknen Sie sie bis zu einem Zustand völliger Trockenheit. Tauchen Sie die Blätter in warmes Wasser und glätten Sie die gebildeten Falten. Halten Sie die Blätter voneinander getrennt, um Müll zu vermeiden.

Zubereitungsart: 5 Klettenblätter nehmen und in einer Flüssigkeit aus Wasser und Essig (gleiche Anteile) einweichen. Nasse Blätter werden in einem gemeinsamen Stapel gestapelt. Fetten Sie Ihren unteren Rücken vor dem Auftragen der Klette mit nicht raffiniertem Pflanzenöl ein. Die Kompresse der Blätter wird für 8-12 Stunden eingestellt, vorzugsweise die ganze Nacht. Die Lendenwirbelsäule ist oben mit einem warmen Schal oder Schal umwickelt. Wischen Sie den Bereich nach dem Entfernen der Kompresse mit normalem Wasser ab. Es reicht aus, 4-5 Sitzungen zu verbringen, um eine deutliche Erleichterung im unteren Rückenbereich zu spüren.

Wie mit Senfpflastern behandelt werden

Senfpflaster sind berühmt für ihre Zugwirkung und helfen, das Brennen im Körper loszuwerden. Eine Methode zur Herstellung eines Mittels gegen Rückenschmerzen: Sie benötigen Furacilin (1 Tablette) und ein Glas Wasser. Die resultierende Flüssigkeit wird mit 1 Esslöffel Blumenhonig verdünnt. Beginnen Sie nach gründlichem Schütteln der Zusammensetzung, medizinische Senfpflaster darin einzutauchen, und tragen Sie sie dann auf den unteren Rücken auf. Wenn Sie ein brennendes Gefühl verspüren, hat das Mittel begonnen zu wirken. Schmieren Sie den behandelten Bereich am Ende des Kompressionsvorgangs mit Babycreme oder Lotion. Decken Sie Ihren unteren Rücken mit einem Tuch ab und binden Sie einen Schal um Ihren Körper.

Nützliche Rezepte für Schmerzen in der Lendenwirbelsäule

Rezept Nummer 1. Wenn Sie sich auf einer Seite unwohl fühlen, bereiten Sie ein Rosskastanienmittel vor. Zutaten: Ghee, Kampfer, Rosskastanie (pulverisiert). Verwenden Sie ein ungefähr gleiches Verhältnis der Zutaten. Die Salbe auf Schwarzbrot verteilen und das Produkt auf den unteren Rücken auftragen.

Rezept Nummer 2. Befeuchten Sie mit derselben Rosskastanie ein Baumwolltuch oder eine Serviette in Flüssigkeit. Befestigen Sie sie an Ihrem unteren Rücken und wickeln Sie Ihren Körper in einen warmen Strickschal.

Methode zur Herstellung der Tinktur aus goldenem Schnurrbart: Bereiten Sie einen halben Liter Bischofit vor und fügen Sie 40-45 Teile goldenen Schnurrbart hinzu. Die Infusionszeit beträgt 2 Wochen. Nach Ablauf der vorgegebenen Zeit wird die Tinktur durch Gaze filtriert und als Salbe zum Reiben des unteren Rückens verwendet.

Abschließend

Schmerzen im unteren Rückenbereich sind ein Zeichen für eine Fehlfunktion des Körpers. Und dies ist nicht immer die Wirkung äußerer Reize. Oft gibt uns der untere Rücken Signale, dass es Probleme mit der Bauchspeicheldrüse, den Nieren, dem Urogenitalsystem, dem Bewegungsapparat usw. gibt..

Die Behandlung basiert auf einer rechtzeitigen und genauen Diagnose. In diesem Fall kann eine Selbstmedikation die Therapie nur schädigen und verzögern. Nur ein Spezialist mit medizinischem Hintergrund kann Ihnen bei der Ermittlung des Problems helfen..

Behandlung des Rückens mit Volksheilmitteln

Schmerzursachen

Dies ist eine universelle Reaktion des Körpers auf einen „Zusammenbruch“ in ihm. Am häufigsten treten Schmerzen im Rücken und im Kopf auf..

Versuchen Sie, die möglichen Ursachen für akute Schmerzen zu verstehen, die fast immer ein Symptom einer Krankheit sind..

Sie können die Ursache des Schmerzes nicht selbst finden?

Machen Sie eine umfassende Prüfung. Denken Sie daran: Hinter den banalen Schmerzen im unteren Rückenbereich können schwerwiegende Erkrankungen der Nieren, der Bauchspeicheldrüse und der Organe des Fortpflanzungssystems verborgen sein. Die Wirksamkeit ihrer Behandlung hängt weitgehend davon ab, wie sie rechtzeitig begonnen wird. Eine genaue Diagnose erfordert das enge Zusammenspiel eines Neurologen, Therapeuten, Endokrinologen und Urologen.

Kerosin heilt

Fachärzte des Medizinischen Zentrums für Vertebrologie und Orthopädie glauben, dass Rückenschmerzen mehr als 30 Krankheiten verursachen können. Obwohl die Ursache der Krankheit unbekannt ist, ist es daher besser, sich nicht selbst zu behandeln. Baden, Erwärmen, heiße Bäder, Senfpflaster, Pfefferpflaster, wärmende Salben und sogar Massagen können die Entzündung innerer Organe, Tumoren und Hernien beeinträchtigen.

Gehen Sie zunächst zu einem Orthopäden-Traumatologen oder einem guten manuellen Therapeuten.

Es ist auch ratsam zu tun:

• primäre Blut- und Urintests,

• Röntgen- und Elektromyogramm (die Studie zeigt, ob irgendwo eine Nervenverletzung vorliegt).

Und nur wenn Sie sicher sind, dass die Ursache für Schmerzen in der Wirbelsäule selbst ist, können Sie mit der Behandlung mit Kerosin beginnen.

Die Wirbelsäule (Wirbelsäule) besteht aus mehreren übereinander angeordneten Wirbeln;

Es hat eine leicht gebogene Form, die es ermöglicht, sich in aufrechter Position zu bewegen und ausreichend großen axialen Belastungen standzuhalten, flexibel zu sein und die Position verschiedener Körperteile zu ändern. Die Wirbelsäule hat fünf Hauptabteilungen: Hals-, Brust-, Lenden-, Sakral- und Steißbeinabteilungen.

Betrachten Sie die Hauptkrankheiten jeder Abteilung.

Hals. Schmerzen können auf eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen hinweisen. Die häufigste Ursache ist die zervikale Osteochondrose. Wenn dieser Zustand einsetzt, dann in naher Zukunft ständige Kopfschmerzen im Nacken und in den Schläfen, chronische Müdigkeit, Hypoxie des Gehirns (zerebrale Durchblutung verschlechtert sich, wenig Sauerstoff gelangt in das Gewebe), Gedächtnisstörungen, erhöhter Druck - arteriell und intrakraniell, Sehverlust.

Auch Nackenschmerzen können durch Entzündungen der Lymphknoten nach unbehandelter Mandelentzündung und Erkältung verursacht werden..

Tipp für den Herbst-Winter: Lassen Sie den Hals nicht offen, tragen Sie immer einen Schal, achten Sie auf Zugluft, da Sie sonst Myositis (Muskelentzündung) und zervikale Neuralgie bekommen.

Brustwirbelsäule. Eine der Hauptkrankheiten dieser Abteilung ist die Kyphose (hypertrophierte Biegung der Wirbelsäule). Sie kommen aus der Kindheit. Das Kind beginnt sich zu krümmen, zuerst achtet es nicht darauf. Und sobald jemand merkt, dass er sich einfach nicht mehr aufrichten kann.

Es ist auch möglich, dass der Schmerz mit einer zervikothorakalen Radikulitis verbunden ist (Ischias: Schädigung - mit Kompression oder Entzündung - der Wurzeln der Spinalnerven).

Schmerzen im Brustbereich können von einem kranken Herzen mit Angina (oder umgekehrt von einer kranken Wirbelsäule, die Herzprobleme verursacht), von einem Magen mit einem Geschwür, von der Bauchspeicheldrüse mit Pankreatitis, von Bronchien und Lungen mit Bronchitis und Lungenentzündung ausgehen.

Lende. Die häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen sind Osteochondrose und Radikulitis. In vielen Fällen können Schmerzen jedoch durch kranke Nieren, Blase, Eierstöcke bei Frauen und Prostata bei Männern ausgelöst werden. Behandeln Sie also "Rückenschmerzen" im unteren Rückenbereich niemals alleine, sondern machen Sie zuerst eine Untersuchung (Röntgen-, Ultraschall-, Blut- und Urintests)..

Der Beckenabschnitt. Die häufigste Ursache für Beschwerden ist die lumbosakrale Radikulitis, die durch Schmerzen im unteren Rücken (Hexenschuss) und in den Beinen (normalerweise entlang der Rückseite des Oberschenkels und des Unterschenkels) gekennzeichnet ist. Diese Ischias wird oft mit Ischiasneuritis (Ischias) kombiniert, die die Beine schwächt.

Schmerzen können auch durch Erkrankungen des Urogenitalsystems verursacht werden..

Steißbein. Stumpfe und leichte Schmerzen können nach einem blauen Fleck ziemlich lange anhalten. Brennende, paroxysmale Schmerzen, bei denen es normal ist, sich weder hinzusetzen noch hinzulegen, deuten auf eine Ischiasnervneuralgie (Ischias) hin..

REZEPTE

1. Bei Radikulitis, Ischias, Lumbalgie wird empfohlen, den zu Hause zubereiteten Nuss-Kerosin-Extrakt äußerlich anzuwenden - in Form von Reiben. Der Eingriff wird täglich 1-2 mal täglich durchgeführt. Nach der Anwendung des Arzneimittels muss der Patient 1-1,5 Stunden in Ruhe bleiben. Die Dauer des Behandlungsverlaufs ist nicht begrenzt.

2. Verwenden Sie bei Arthritis (Gelenkentzündung), insbesondere bei chronischer Arthritis, gewöhnliches Kerosin unter Zusatz von Tannenöl. Die Mischung wird auf Schmerzbereiche aufgetragen und in kreisenden Bewegungen in den Gelenkbereich gerieben: Die Reibdauer beträgt 10-15 Minuten. Das Reiben wird lange Zeit täglich nachts durchgeführt.

3. Eine gute Wirkung bei Blutergüssen, Verstauchungen und Luxationen hat die Infusion von Aprikosenkernen auf gewöhnliches Kerosin. Aprikosenkerne werden zerkleinert und mit Kerosin gefüllt - 2 Esslöffel Rohmaterial pro 200 ml Kerosin. Bestehen Sie darauf, dass das Produkt 14 Tage lang an einem dunklen, warmen Ort aufbewahrt wird, und schütteln Sie den Behälter regelmäßig. Es wird als externes Mittel verwendet, um beschädigte Bereiche zu schmieren..

4. Um Schmerzen bei Radikulitis zu lindern: Bereiten Sie den üblichen Hefe-Roggen-Teig vor, legen Sie ihn auf Pergament und bedecken Sie ihn mit Gaze. 1 Teelöffel gereinigtes Kerosin in die Lendenwirbelsäule einreiben (mit erhöhter Empfindlichkeit - 1: 1 mit Pflanzenöl verdünnen), bis die Haut rot wird. Wenden Sie eine Kompresse basierend auf der Testgaze auf den Körper an. Wärmen Sie das Oberteil mit einem Wollschal. Halten Sie die Kompresse bis zu 40 Minuten lang und machen Sie es jeden zweiten Tag. Ein Kurs von 3-5 Prozeduren, dann eine Pause von einer Woche und kann wiederholt werden.

5. Von Rheuma. Mischen Sie 200 g Salz, 50 g trockenen Senf und ebenso viel Kerosin, um eine Mischung mit der Dichte von Sauerrahm zu erhalten. Reiben Sie dieses Produkt trocken, isolieren Sie. Machen Sie jeden zweiten Tag für 10 Tage.

6. Reiben Sie mit Ischias langsam Kerosin in die schmerzenden Stellen (kann mit Pflanzenöl verdünnt werden), 5 Minuten lang, wickeln Sie es dann mit einem warmen Schal ein, halten Sie es bis zu 20 Minuten lang und fetten Sie es gut mit Babycreme ein.

7. Rezepte G. Malakhov.

Nehmen Sie ein normales Blatt und schneiden Sie es in 4 Stücke. Sie benötigen 1 Stück. Nehmen Sie ein Stück Plastikfolie der gleichen Größe. Bereiten Sie ein ziemlich großes Handtuch (damit es ausreicht, um den Oberkörper zu binden) und einige unnötige Lappen vor, die damit weggeworfen werden können. 3 mittelgroße Rüben auf einer feinen Reibe reiben (die Rüben nicht schälen, sondern gründlich ausspülen). Drücken Sie den Rote-Bete-Saft durch ein Käsetuch, er kann ausgegossen werden, da nur Rote-Bete-Kuchen benötigt wird. Legen Sie ein Handtuch auf das Bett, dann Lumpen in zwei Schichten, dann eine Plastikfolie. Legen Sie den Rote-Bete-Kuchen in Form eines Rechtecks ​​auf eine Folie und bestreuen Sie ihn mehrmals mit Kerosin (nicht gießen, sondern bestreuen). Legen Sie dann ein Stück des Blattes auf den Kuchen und legen Sie es so hin, dass sich die Kompresse auf dem wunden unteren Rücken befindet. Binden Sie die Enden des Handtuchs auf Ihren Bauch. Zuerst spüren Sie eine Erkältung in der Lendenwirbelsäule und dann - eine leichte Wärme und dann - Brennen. Halten Sie die Kompresse 1-2 Stunden. Ziemlich unangenehm, aber Sie müssen geduldig sein. Nach dem Eingriff kann der Rücken rot werden, mit einem feuchten Tupfer abwischen und mit Vaseline schmieren.

a) Nehmen Sie 5-10 Schoten roten Pfeffers (je nach gewünschter Stärke) und mahlen Sie sie zu Fleisch

hacken, mit 250 g Sonnenblumenöl und 250 g Kerosin mischen. Bestehen Sie 9 Tage an einem warmen Ort. Täglich gut schütteln. Nachts in den Schmerzbereich einreiben. Tragen Sie morgens warme Wollunterwäsche..

b) Mischen Sie 50 g Kerosin, 50 g Sonnenblumenöl, 1/4 Stück Waschseife, gerieben auf einer groben Reibe, 1 Teelöffel ohne Backpulver. Gut mischen, um eine homogene Masse zu erhalten. Bestehen Sie auf 3 Tage. Gelegentlich umrühren. Auf wunden Stellen verteilen.

ZUSÄTZLICHE MITTEL

Pflanzliche Heilmittel

Obst und Gemüse werden im Alltag oft als Vitamine bezeichnet. Seit Tausenden von Jahren nannten alte Ärzte sie "medizinische Nahrung" und wurden allgemein als Heilmittel für eine Reihe von Krankheiten empfohlen..

Sie sollten sich immer an den weisen Rat der alten Heiler des Ostens erinnern: „Rheuma leckt Gelenke und beißt das Herz“.

Im Folgenden werden die Rezepte für Arzneimittel aus einer Vielzahl von Pflanzen beschrieben.

Weiß, Birke (Knospen, Blätter, Saft)

• Für 1 Glas Wasser 5 g Birkenknospen.

15 Minuten kochen lassen. über niedriger Hitze. Nach dem Einwickeln 1 Stunde bestehen und dann abseihen. 4 mal täglich 1/4 Tasse einnehmen, eine Stunde nach dem Essen.

• Für 1 Tasse kochendes Wasser 1 Esslöffel trockene Blätter. Nach dem Einwickeln 6 Stunden bestehen und dann abseihen. 2-3 mal täglich 1/2 Tasse einnehmen.

Die Alkoholtinktur von Birkenknospen wird zum Reiben und Komprimieren von schmerzenden Gelenken verwendet. Im Inneren dreimal täglich 15-20 Tropfen mit Wasser einnehmen.

Birkenpräparate werden bei Rheuma, Gicht und verschiedenen Gelenkverletzungen eingesetzt..

Nicht bei akuten Nierenentzündungen anwenden.

• Birkensaft. Im Frühjahr dreimal täglich 1 / 2-1 Tasse als außergewöhnlich guten Blutreiniger sowie bei Gicht, Rheuma und Arthritis einnehmen.

Preiselbeere (Beere, Blätter)

Eineinhalb Gläser kochendes Wasser 1 Teelöffel Blätter.

Wickeln, 1 Stunde darauf bestehen, dann abseihen, 3-4 mal täglich 1/2 Tasse vor den Mahlzeiten mit Gicht und anhaltendem Gelenkrheuma einnehmen.

Volksheilern wird empfohlen, frische, eingeweichte und gekochte Beeren mit Rheuma, Gicht und als Diuretikum zu verwenden..

Gemeinsame Kirsche (Früchte)

In der Volksmedizin werden die Früchte von Kirschen mit Milch bei Gelenkentzündungen - Arthritis - verwendet. Die wertvollste Qualität von Kirschen ist das Vorhandensein von Ascorbinsäure, die für die normale Funktion des Körpers wichtig ist..

Wiesengeranie, blutrot, Wald, Sumpf (Gras)

Für 2 Tassen kalt gekochtes Wasser 2 Teelöffel trockenes Kraut.

8 Stunden einwirken lassen, dann abseihen. Nehmen Sie (trinken Sie in kleinen Schlucken) mit Rheuma, Gicht.

Hochlandschlange (Rhizom)

In anderthalb Gläsern Wasser 20 Minuten kochen lassen. 1 Teelöffel Rhizome, 2 Stunden einwirken lassen und dann abseihen. 3 mal täglich 1/2 Tasse vor den Mahlzeiten gegen Neuralgie, Gicht, Rheuma und als wirksames Diuretikum einnehmen.

Gelber Enzian (Rhizom mit Wurzeln)

In 3 Gläsern Wasser für 20 Minuten. 3 Teelöffel Rhizom und Wurzel kochen. Nach dem Einwickeln 2 Stunden bestehen und dann abseihen. 3-4 mal täglich 1/2 Tasse vor den Mahlzeiten mit Gicht, Rheuma und Arthritis verschiedener Herkunft einnehmen.

Kreuzblatt-Enzian hat den gleichen Effekt. Brauen Sie genauso. 3 mal täglich 1/4 Tasse vor den Mahlzeiten einnehmen.

Elecampane groß (Rhizom mit Wurzeln)

10 g Klettenwurzeln 10 g Elecampan (Rhizome mit Wurzeln).

20 Minuten kochen lassen. bei schwacher Hitze in 1 Tasse Wasser. Nach dem Einwickeln 4 Stunden bestehen und dann abseihen. Nehmen Sie 1 Esslöffel 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten mit Rheuma und als Tonikum ein.

Sehr wirksame Infusionen von frischen Elecampanwurzeln und in Form von Umschlägen gegen wunde Stellen.

Fichte (Nadeln)

Nadelinfusionen werden für Bäder mit Radikulitis, rheumatischen und anderen Gelenkschmerzen verwendet.

Weiße russische Weide (Rinde)

Für 2 Tassen gekühltes kochendes Wasser 1 Teelöffel trockene Rinde.

Bestehen Sie auf 4 Stunden und belasten Sie dann. Nehmen Sie 1/2 Tasse 2-4 mal täglich vor den Mahlzeiten mit Gicht und Gelenkrheuma ein.

Gartenkohl

Traditionelle Heiler raten dazu, Kohl in Form von Salaten zu essen, rohe Blätter an wunden Stellen zu befestigen, Gichtschmerzen schnell zu "lindern" und in die Seite zu "stechen".

Kleewiese lila rot (Blüten, Blütenköpfe, Blätter)

Für 1 Tasse kochendes Wasser 3 Teelöffel Blütenköpfe mit Nebenblättern.

Nach dem Einwickeln 1 Stunde bestehen und dann abseihen. Nehmen Sie 4 mal täglich 1/4 Tasse für 20 Minuten. vor den Mahlzeiten bei Erkältungen und rheumatischen Schmerzen. Äußerlich werden Infusion und Abkochung von Blütenköpfen als entzündungshemmendes und analgetisches Mittel in Form von Umschlägen gegen rheumatische Schmerzen eingesetzt.

Brennnessel (Blätter)

Für 1 Tasse kochendes Wasser 1 Esslöffel getrocknete Blätter.

Nach dem Einwickeln 1 Stunde bestehen und dann abseihen. Nehmen Sie 1 Esslöffel 3-4 mal täglich für 30 Minuten. vor den Mahlzeiten bei akutem Gelenkrheuma, Muskelrheuma, Gicht.

Menschen verwenden häufig frische Brennnessel bei Rheuma und Radikulitis: Schlagen Sie mit frisch gepflückten Trieben leichte Schläge auf schmerzhafte Stellen; in einem Bad mit Besen aus Brennnesseln und Birkenzweigen schweben.

Kleinblättrige, herzförmige Linde (Blüten)

• Für 1 Tasse kochendes Wasser 1 Teelöffel Blumen. Eingewickelt, 30 Minuten darauf bestehen, dann abseihen.

Bei Gicht und Gelenkrheuma 2-3 mal 1/2 Tasse täglich einnehmen.

• 2-3 Löffel Blüten und Blätter mit kochendem Wasser kochen, in Gaze einwickeln. Verwendung als Schmerzmittel und entzündungshemmende Packungen gegen Rheuma und Gicht.

Klette groß (Wurzel)

• Für 3 Tassen kochendes Wasser 1 Esslöffel trockene Wurzeln.

Nach dem Einwickeln 2 Stunden bestehen und dann abseihen. Nehmen Sie 2 Tassen 3-4 mal täglich gegen Rheuma, Gicht.

• Für 1 Tasse kochendes Wasser 20 g Klette und Elecampanwurzeln.

Bestehen Sie auf 2 Stunden und belasten Sie dann. 3 mal täglich 1 Esslöffel mit Rheuma einnehmen.

Äußerlich wird ein Abkochen von Klettenwurzeln in Form einer wärmenden Kompresse nicht nur an wunden Stellen, sondern am ganzen Körper empfohlen, insbesondere bei anhaltendem chronischem Rheuma.

Melissa officinalis (Kraut)

Es wird als Heil- und Ätherpflanze kultiviert. Äußerlich angewendet in Form von Kompressenkissen gegen Rheuma.

Feldminze (Gras)

Zum Waschen wird eine stark wässrige Minzlösung verwendet, Lotionen gegen Krämpfe, rheumatische und arthritische Schmerzen.

Sanddorn Sanddorn (Blätter)

Dämpfe gedämpfter Blätter helfen bei Rheuma und Gicht.

Hafer säen (Stroh)

Ein Sud aus Haferstroh wird für Bäder mit Rheuma verwendet. In diesen Fällen wird manchmal ein Sud aus grünem Stroh verwendet. Machen Sie aus gedämpftem heißem Stroh "Futter" an den wunden Stellen. Ein starkes Abkochen von Haferstroh wird für Umschläge bei Knochenerkrankungen verwendet.

Medizinischer Löwenzahn (Wurzeln)

Für 1 Tasse kochendes Wasser 1 Teelöffel Wurzeln und Kräuter.

Nach dem Einwickeln 1 Stunde bestehen und dann abseihen. Nehmen Sie 1/4 Tasse 4 mal täglich für 30 Minuten. vor den Mahlzeiten mit Rheuma und Gicht.

Sibirische Tanne (Nadeln, Knospen)

Die Wasserinfusion junger Nadeln und Nieren wird oral als Anästhetikum bei Rheuma und Erkältungen eingenommen. Für den gleichen Zweck können Sie ein Bad mit Nadeln (Pfoten) vorbereiten.

Kampferalkohol oder Nadelöl werden häufig zum Reiben mit Gelenkrheuma und Myositis verwendet.

Jährliche gemeinsame Sonnenblume (Körbe)

Körbe, die zu Beginn der Samenreife geschnitten wurden, werden in der Volksmedizin zur externen Behandlung von Rheuma eingesetzt. Zu diesem Zweck werden sie in kleine Stücke geschnitten und mit 40 Prozent Alkohol gefüllt. Anschließend werden Seifenstücke hinzugefügt und 8 bis 9 Tage der Sonne ausgesetzt. Danach werden die wunden Stellen gerieben..

Rübengarten (Wurzelfrucht)

Gekochte zerkleinerte Rüben werden auf wunde Stellen mit Gicht aufgetragen. Um Gichtschmerzen zu lindern, wird Rübenbrühe für Bäder verwendet.

Kamillenchemiker (Blumenkörbe)

Eine starke Wasserinfusion von Blumenkörben wird für Bäder mit rheumatischen und Gichtgelenkschäden verwendet. Zu diesem Zweck wird auch nichtsprachliche Kamille verwendet..

Ein solches Heilrezept wird empfohlen: 50 g Blumen und Kamillenkräuter in einem Eimer mit kochendem Wasser mit Salzzusatz (200 g pro 10 l Wasser).

Kompressionskissen aus gedämpften Blüten von schwarzem Holunder und Kamille werden auf wunde Stellen mit rheumatischen Schmerzen und Gichttumoren aufgetragen, um heiße "Decken" dieser Pflanzen mit kochendem Wasser zu verbrühen.

Eberesche gewöhnlich (Früchte)

Für 1 Tasse kochendes Wasser 1 Esslöffel Obst.

Bestehen Sie nach dem Einwickeln auf 4 Stunden. Nehmen Sie 1/2 Tasse 3-4 mal täglich mit Rheuma ein. Bulgarische Ärzte empfehlen, frisch gereiften Sirup zu trinken.

Geruchssellerie (Wurzeln)

• Saft aus frischen Pflanzen, um 2-3 mal täglich 1-2 Teelöffel zu trinken.

• Für 2 Tassen kochendes Wasser 1 Esslöffel frische Wurzeln.

Nach dem Einwickeln 4 Stunden bestehen und dann abseihen. Nehmen Sie 2 mal 3-4 mal täglich 30 Minuten lang 2 Esslöffel ein. Vor dem Essen. Sie können 4 Stunden lang im gleichen Verhältnis auf kaltem Wasser bestehen und dreimal täglich 1/4 bis 1/3 Tasse vor den Mahlzeiten mit Rheuma und Gicht einnehmen.

Flieder, Paradiesbaum (Blüten, Knospen)

Trockenblumen schlafen in einer halben Liter Flasche ein, gießen Wasser ein und lassen es 8-10 Tage ruhen. Nehmen Sie 2-3 mal täglich 30-40 Tropfen ein und machen Sie gleichzeitig Kompressen aus der Infusion oder reiben Sie schmerzhafte Stellen damit. Volksheiler in Ostsibirien empfehlen eine Infusion von lila Blüten bei der Ablagerung von Salzen in den Gelenken und mit Fersensporn.

Bei Rheuma hilft Tinktur aus Blüten und Fliederknospen auf Wodka. Die Art der Anwendung ist die gleiche wie bei der Infusion.

Schwarze Johannisbeere (Blatt)

0,5 Liter kochendes Wasser 1 Esslöffel Blätter.

Nach dem Einwickeln 2 Stunden bestehen und dann abseihen. Nehmen Sie 4-5 mal täglich 1/2 Tasse ein.

Blätter besitzen starke diaphoretische und Urin.

Waldkiefer (Knospen, Nadeln)

Für 1 Tasse kochendes Wasser 10 g Kiefernknospen.

Nach dem Einwickeln 2 Stunden bestehen und dann abseihen. Nehmen Sie 3-4 mal täglich 1 Esslöffel mit Gicht und Rheuma ein.

Der Extrakt aus den Nadeln (und unter den Menschen - ein einfaches Abkochen von Nadeln) wird für Bäder mit Gicht verwendet.

Schafgarbe (Gras)

Für 1 Tasse kochendes Wasser 1 Esslöffel Kräuter.

Nach dem Einwickeln 1 Stunde bestehen und dann abseihen. Nehmen Sie 3-4 mal täglich 1 Esslöffel vor den Mahlzeiten mit Rheuma, Neuralgie ein.

Bohnen (Schalen)

Bei schwacher Hitze in 1 Liter Wasser 15-20 g zerkleinerte Schalenschale 2-3 Stunden kochen lassen, nach dem Abkühlen abseihen. Nehmen Sie 4-6 mal täglich 1/2 Tasse ein. In der deutschen traditionellen Medizin wird bei chronischem Rheuma, Gicht, eine Infusion oder ein Sud verwendet.

Hopfen (Zapfen)

Zur Behandlung von Gicht und Rheuma wird aus dem Pulver trockener Zapfen eine Salbe hergestellt: 1 Esslöffel des Pulvers wird mit 1 Esslöffel ungesalzenem Schmalz oder frischer Butter gemahlen.

Dreiteilige Sequenz (Gras)

0,5 l kochendes Wasser 2 Esslöffel Kräuter.

Nach dem Einwickeln 12 Stunden bestehen und dann abseihen. Nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Tasse gegen Gicht und Arthritis, Erkältungen und Rheuma ein.

Blaubeeren (Früchte)

Für 1 Tasse kochendes Wasser 1-2 Teelöffel Blaubeeren.

Einwickeln, 3-4 Stunden bestehen, süßen. Nehmen Sie 1/4 Tasse 5-6 mal täglich bei Gicht, Rheuma und anderen Krankheiten ein, die mit Stoffwechselstörungen verbunden sind.

Apfelbaumhaus (Obst, Saft)

Früchte verhindern die Bildung von überschüssiger Harnsäure. Sie werden bei allen Krankheiten eingesetzt, die mit der Anreicherung von Harnsäuresalzen im Körper verbunden sind..

Bei Gicht und chronischem Rheuma ist es nützlich, Abkochungen von Äpfeln zu trinken: 3-5 ungeschälte Äpfel hacken, 10 Minuten in einem verschlossenen Behälter kochen, 4 Stunden darauf bestehen. Mehrmals täglich warm nehmen. Sie können einfach Äpfel in Tee schneiden, sie brauen und trinken lassen.

Verschwörungen

Wenn Sie Kraniche im Frühjahr fliegen sehen, legen Sie sich ins Gras, rollen Sie sieben Mal über Ihren Kopf oder rollen Sie von einer Seite zur anderen und sagen Sie die Worte: Kran, Kran, Sie haben einen Hals mit einem Pfahl, und ich habe einen Rücken mit einem Rad und keinen krummen Haken.

2. "Schmerz, geh raus in den Huf des Pferdes, in die Hörner des Widders; du stehst nicht hier, du lebst nicht hier ".

Empfehlungen

Das Grundprinzip der Verhaltenstherapie ist die Schaffung von Bedingungen, die zur Vorbeugung und Beseitigung von Rückenschmerzen beitragen und die Belastung der wichtigsten Teile der Wirbelsäule verringern.

• Bei der Vorbeugung von Schmerzen sind die Bett- und Körperhaltung im Schlaf von großer Bedeutung. Die Oberfläche des Bettes sollte ziemlich weich und eben sein (ohne durchzuhängen). Es wird empfohlen, entweder auf der Seite, auf dem Rücken oder auf dem Bauch zu schlafen.

1. Liegt auf der Seite in der Position „Fötus“ mit gebeugten Knien und Oberschenkelgelenken, ist das Kinn auf die Brust gerichtet, die Hände sind auf der Brust gefaltet, die Unterkante des Kissens ruht auf den Schultern (die Halswirbelsäule sollte horizontal gehalten werden), ein kleines Kissen kann zwischen die Kniegelenke gelegt werden.

2. Auf dem Rücken liegend, unter dem Kopf - ein Kissen (die Unterkante befindet sich auf Höhe der Schultern), die Knie sind gebeugt (Sie können eine Rolle darunter legen)..

3. Auf dem Bauch liegen, mit einem Kissen unter dem Bauch (dies ist nicht möglich, wenn der Magen groß ist). Dies ist die am wenigsten bequeme Schlafposition, aber viele lieben es.

• Beim Gehen oder Stehen sollte sich eine Person nicht bücken, die Brust überdehnen, die Schulterblätter senken, die Schultern und das Kinn anheben. Hüft- und Kniegelenke müssen leicht gebeugt sein - dies erleichtert das Spannen der Bauch- und Gesäßmuskulatur. Die Spannung dieser Muskeln in Kombination mit dem Anheben des Beckens trägt dazu bei, eine vertikale Haltung ohne übermäßigen Druck auf die Bandscheiben aufrechtzuerhalten. Gehbewegungen sollten leise, belastbar und nicht hüpfend sein.

• Wenn eine Person gezwungen ist, längere Zeit zu stehen, wird empfohlen, sich an die Wand zu lehnen, die Füße in einem bestimmten Abstand davon zu stellen, die Kniegelenke leicht zu beugen und den Bauch einzuziehen, damit sie Druck auf die Wirbelsäule spüren und die bequemste Position für die Füße finden kann. In dieser Position können Sie eine ganze Weile ruhig stehen und verschiedene Aktionen ausführen, häusliche oder berufliche Arbeit. Sie können auch eine Pose verwenden, bei der das Bein von der schmerzhaften Seite auf einen Ständer gestellt wird.

• Wenn Sie in einem Auto fahren, muss die gesamte Rückseite des Rückens abgestützt sein. Die Knie sollten sich leicht über der horizontalen Linie befinden. Die gleiche Position muss eingenommen werden, wenn Sie auf einem Stuhl in einem Stuhl sitzen.

• Heben Sie die Gegenstände wie folgt vom Boden an: Setzen Sie sich, atmen Sie aus, drücken Sie den Gegenstand mit den Händen an die Brust und richten Sie ihn beim Einatmen auf. Das Tragen schwerer Gegenstände ist auch besser, wenn Sie sie an sich halten. Es ist gefährlich, schwere Dinge zu heben und sich auf gerade Beine zu stützen.

Physiotherapie

Die Behandlung und Vorbeugung von Rückenschmerzen ist nicht möglich, ohne dass der Patient spezielle körperliche Übungen durchführt, die nach Untersuchung des Zustands von Muskeln, Bändern, Faszien und Gelenken verordnet werden. Bei der Untersuchung von Patienten mit Dorsalgie ist es ratsam, manuelle und neuroorthopädische Techniken (Curvimetrie, Winkelmessung, Myotonometrie, Tensoalgemetrie) sowie osteopathische Diagnosetechniken anzuwenden. Letztere umfassen die Untersuchung des Patienten in verschiedenen Körperpositionen, die Untersuchung der Haut, die Untersuchung des Haltungsmuskeltonus, das Abtasten myofaszialer Strukturen und diagnostische Tests für verschiedene Gelenke.

Mit manuellen Tests können Sie Art, Schweregrad und Lokalisation pathobiomechanischer Veränderungen des Bewegungsapparates sowie pathologische Verspannungen oder entspannte Muskeln feststellen, da jede biomechanische Störung zu Veränderungen der statischen Komponente des motorischen Stereotyps führt. Gleichzeitig werden aktive und latente Triggerpunkte bestimmt, während die Wirbelsäule als einzelne biokinematische Kette betrachtet wird, wobei der Grad der Bewegungseinschränkung und ihre Schmerzen in drei zueinander senkrechten Ebenen bewertet werden: sagittal, frontal und horizontal sowie die Symmetrie bilateraler Strukturen.

Die Positionen des Kopfes relativ zur Wirbelsäule und der Wirbelsäule relativ zum Becken werden bewertet. Das Becken ist eine Schlüsselzone im Bewegungsapparat und weist eine Reihe von biomechanischen Merkmalen auf: gepaarte anonyme Knochen, die aus drei fusionierten Knochen (Iliakal, Scham und Ischias) bestehen, und ein ungepaartes Knochensakrum; Alle bilden die folgenden Gelenke: Iliosakral-, Lumbosakral-, Sacrococcygeal-, Schamfusion (Symphyse) und Hüftgelenk.

Der Bandapparat des Beckens wird durch sakro-tuberöse, sakrum-spinöse, sakroiliakale, sakro-lumbale und inguinale Bänder dargestellt. Die Komplexität der Beckenstruktur und die Vielfalt komplexer und kombinierter Bewegungen zwischen den Gelenken tragen zu einer Reihe von Funktionsstörungen bei, von denen die wichtigsten Scham-, Sakral- und namenlose sind.

Identifizierte pathobiomechanische Störungen werden im Verlauf der Palpation, der Erforschung aktiver und passiver Bewegungen, der isometrischen Muskelspannung, der Prüfung entspannter und verkürzter Muskeln sowie der Untersuchung des Gelenkspiels spezifiziert. Eine Untersuchung der Muskelkraft und Dehnbarkeit kann unter Verwendung eines funktionellen Muskeltests durchgeführt werden. Mit den Testergebnissen können Sie die erforderlichen Übungen auswählen, um die aufgedeckten Änderungen zu korrigieren..

Neben manuellen Tests werden derzeit Informationen über den Zustand des Bewegungsapparates mithilfe von Röntgenuntersuchungen, Computertomographie, Magnetresonanztomographie, Sonographie und Elektroneuromyographie erhalten.

Mit Hilfe der Röntgendiagnostik wird der Zustand des pathomorphologischen Substrats untersucht, eine Differenzialdiagnose zwischen dystrophischen und anderen Erkrankungen der Wirbelsäule gestellt, Anomalien und individuelle Merkmale des osteoartikulären Systems ermittelt.

Um solche biomechanischen Störungen der Wirbelsäule wie die Stabilität der PDS, die Verschiebung der Wirbel relativ zueinander, den Zustand des Bandapparates und die funktionelle Spondylographie in den extremen Positionen der Flexion und Extension zu klären.

Bei der Diagnose von Kompressionssyndromen mit komplizierter Osteochondrose werden Kontrastradiographiemethoden verwendet: Myelographie, Epidurographie, Diskographie. Mit Hilfe der Computertomographie kann man zuverlässige Daten über die Schwere und Art von Wirbelsäulenverletzungen, den Zustand des Rückenmarks und der umgebenden Strukturen mit Tumoren, Verletzungen, die Beurteilung der Schwere des Vorsprungs und des Vorfalls der Bandscheiben, ihre Lokalisation und Orientierung, den Zustand des Bandapparates und des Muskelsystems sowie den Durchmesser des Wirbels erhalten der Kanal.

Mit der Magnetresonanztomographie können Sie den Kontrast des Bildes verbessern, der für eine klare Unterscheidung der Weichteilbildungen wichtig ist, sowie um Strahlenexposition und das Einbringen von Kontrastmittel zu vermeiden, um Stenosen, Sequestrien, Veränderungen des gelben Bandes, der Zwischenwirbelgelenke und Bandscheiben, des Rückenmarks, der Weichteile und des Bandes zu identifizieren Knochen von Gliedmaßen. Die zuverlässigsten diagnostischen Anzeichen werden durch eine Kombination aus CT, bei der die Knochenstrukturen klarer unterschieden werden, und MRT, die eine bessere Visualisierung von Weichteilbildungen ermöglicht, erkannt.

Die Sonographie wird zur Diagnose von Anomalien und destruktiven Veränderungen der Wirbel, Veränderungen des Pulpakerns, des Faserrings der Bandscheiben, zur Bestimmung des Bandscheibenvorsprungs, des Zustands der Radikulararme, zur Identifizierung der Stenose des Wirbelkanals und auch zur Bestimmung der Hypotrophie, Atrophie und Fasermuskelveränderungen verwendet, was von großer Bedeutung ist bei der Diagnose des myofaszialen Schmerzsyndroms. Basierend auf der Analyse der Ergebnisse der Studien wird ein Rehabilitationsprogramm erstellt, das notwendigerweise physiotherapeutische Übungen (Kinesitherapie) umfasst..

Das Hauptziel der Kinesitherapie ist es, Schmerzen zu lindern, Ungleichgewichte der Muskeln zu beseitigen, Haltungsstörungen zu beseitigen und das normale motorische Stereotyp wiederherzustellen.

Bewegungstherapie wird Personen nach einer akuten Krankheitsperiode oder in einem chronischen (insbesondere rezidivierenden) Verlauf verschrieben. Sein Zweck ist von großer Bedeutung, insbesondere für Patienten, bei denen die Kinesitherapie die einzige Behandlung ist. Dazu gehören Patienten, die allein keine Schmerzen haben, sowie Funktionsstörungen der Wirbelsäule. Der Schmerz tritt während körperlicher Anstrengung aufgrund einer Verletzung der Regulierung der Muskelaktivität (Störung der Haltung, Muskelungleichgewicht) auf, die als Schmerz der Überlastung angesehen werden kann. Zum Beispiel Schmerzen in der Sakralregion mit schlaffen Muskeln der Bauchdecke und lumbaler Hyperlordose, Kopfschmerzen mit Spannung der oberen Zahnspangen des Schultergürtels und Entspannung der unteren Zahnspangen des Schulterblatts.

Vorbeugende Maßnahmen umfassen Verhaltenstherapie (Körperhaltungen, sichere Bewegungen), Gewichtsverlust und ständige Bewegungstherapie. Gegenanzeigen sind Herz- und Herz-Kreislauf-Insuffizienz III.

Das therapeutische Übungsprogramm wird in drei Stufen durchgeführt.

Die Aufgaben des I. Stadiums bestehen darin, Schmerzen zu lindern, die Muskelhypertonizität zu verringern, das Ungleichgewicht der Muskeln zu beseitigen und die Bewegungsamplitude zu erhöhen. Übungen in leichteren Ausgangspositionen werden verwendet: Entspannung, postisometrische Muskelentspannung, Atemübungen, Haut- und myofasziale Freisetzung, Massage.

In dieser Zeit ist es sehr wichtig, das Prinzip der allmählichen Zunahme der körperlichen Aktivität zu beachten.

Beispiele für Übungen, die in Periode I empfohlen wurden

1. I.p. - auf dem Rücken liegend, unter dem Kopf ein kleines Kissen, eine Rolle unter den Kniegelenken, ein Arm auf der Brust, der andere auf dem Bauch. Schließen Sie die Augen und atmen Sie den Bauch (Zwerchfell) im üblichen Rhythmus (Einatmen - die Bauchdecke steigt an, ausatmen - einfahren) mit einer allmählichen Vertiefung des Einatmens und einer Verlängerung des Ausatmens. Atme durch die Nase ein und aus. 5-7 mal wiederholen.

2. I.p. - ebenfalls. Brustatmung (nur der Brustkorb steigt an und dehnt sich beim Einatmen aus). 5-6 mal wiederholen.

3. I.p. - ebenfalls. Gemischte Atmung (während der Inspiration dehnt sich die Brust aus und die Bauchdecke steigt an). 5-6 mal wiederholen.

Bei der Durchführung der 1-3. Übung während des Ausatmens muss der Rücken stärker gegen die Stütze gedrückt werden. Atme durch deine Nase in deinem üblichen Rhythmus.

4. I.p. - ebenfalls. Atme ein, spanne die Unterarme der Hände an und ballte deine Hände zur Faust. Halten Sie die Spannung 5-8 Sekunden lang. Ausatmen, 5-8 Sekunden entspannen. 10-12 mal wiederholen.

5. I.p. - ebenfalls. Gesäß und Unterbauch festziehen - einatmen. Halten Sie die Spannung 5-8 Sekunden lang. Ausatmen, 5-8 Sekunden entspannen. 10-12 mal wiederholen.

6. I.p. - ebenfalls. Beim Einatmen die Hüften, das Gesäß, den Unterbauch und die Füße festziehen und auf sich selbst richten. Halten Sie die Spannung 5-8 Sekunden lang. Ausatmen, 5-8 Sekunden entspannen. 10-12 mal wiederholen.

7. I.p. - ebenfalls. Atmen Sie ein, ziehen Sie die Unterarme der Hände fest, drücken Sie die Hände zu einer Faust, Hüften, Gesäß, Unterbauch, Füßen zusammen und richten Sie sie auf sich. Halten Sie die Spannung 5-8 Sekunden lang. Ausatmen, 5-8 Sekunden entspannen. 10-12 mal wiederholen.

8. I.p. - ebenfalls. Schließen Sie beim Einatmen die Augen, spannen Sie die Lippen fest an und atmen Sie aus, entspannen Sie die Gesichtsmuskeln. Halten Sie die Spannung 5-8 Sekunden lang. Ausatmen, 5-8 Sekunden entspannen. 10-12 mal wiederholen.

9. I.p. - ebenfalls. Beim Einatmen alle Muskeln der Gliedmaßen, des Bauches und des Gesichts straffen. Halten Sie die Spannung 5-8 Sekunden lang. Ausatmen, 5-8 Sekunden entspannen. 6-10 mal wiederholen.

10. I.p. - ebenfalls. Einatmen, langsam die Hände heben, ausatmen, entspannen. Versuchen Sie mit jedem Ausatmen, die Muskeln der Gliedmaßen, des Rumpfes und des Gesichts mehr und mehr zu entspannen und den Rücken enger an die Stütze zu drücken. 6-8 mal wiederholen. Atme durch deine Nase.

Der Zweck der Übungen 1-10: zu lernen, wie man Atmung mit Bewegung kombiniert, um zwischen Empfindungen entspannter und angespannter Muskeln zu unterscheiden.

11. I.p. - ebenfalls. Die "Neigung" des Beckens zurück - Einatmen, zurück zu sp. Ausatmen, die Bauchmuskeln (insbesondere im Unterbauch) straffen, das Gesäß zusammendrücken und leicht anheben, als ob es sich verdreht. 5-6 mal wiederholen. Führen Sie danach die Übung durch und heben Sie das Gesäß höher. 5-6 mal wiederholen. Heben Sie innerhalb von 3-5 Tagen, beginnend mit der ersten Bewegung und Wiederholung der nachfolgenden, das Becken in jeder Serie höher und niedriger an, bis die Lendenwirbelsäule vollständig von der Stütze getrennt ist. Außerdem muss diese Übung gelernt werden, um in IP ausgeführt zu werden stehend und sitzend.

12. I.p. - ebenfalls. Atmen Sie aus, ziehen Sie eines und dann das zweite Knie an den Bauch und drücken Sie den unteren Rücken auf die Stütze. Wiederholen Sie 6-10 Mal mit jedem Fuß.

13. I.p. - ebenfalls. Ziehen Sie beim Ausatmen ein Knie mit den Händen an die Brust und dann an die rechte und linke Schulter. Inhalieren, zurück zu I.P. 6-10 mal wiederholen.

14. I.p. - ebenfalls. Ziehen Sie beim Ausatmen die Knie mit den Händen an die Brust (zur Stirn), während Sie den Kopf heben. Schwingen Sie in Richtung vom Becken zu den Schultern. Rückkehr zu I.P. - ein Atemzug. 6-10 mal wiederholen.

Nach dem Beherrschen der 1-14. Übungen und der Abwesenheit von Schmerzen während ihrer Durchführung ist es ratsam, dem Entspannungskomplex Übungen hinzuzufügen und andere Muskeln zu dehnen, deren Veränderungen während des Tests festgestellt wurden.