Schmerzen unter der linken Rippe vorne

Schmerzempfindungen, die auf der linken Seite im Bereich der Rippen und darunter lokalisiert sind, sind nicht spezifisch. Sie können als Symptome verschiedener Erkrankungen der inneren Organe und des Nervensystems wirken. Im Diagnosebereich kann die genaue Bestimmung der Art und des Ortes der Schmerzen Ihrem Arzt helfen, die Ursache der Schmerzen zu bestimmen..

Was auf der linken Seite unter den Rippen vorne weh tut

In Fällen, in denen das linke Hypochondrium schmerzt, deutet dies nicht auf Probleme speziell mit den Rippen hin, sondern auf die pathologischen Zustände der inneren Organe. In diesem Bereich des Körpers befinden sich die folgenden inneren Organe, die Schmerzen unter der linken Rippe vorne verursachen können:

  • Darmschleifen;
  • Milz;
  • Teil des Magens;
  • Knospe;
  • Harnleiter;
  • die linke Seite des Zwerchfells;
  • Pankreas;
  • Lunge.

Nach dem Essen

Wenn zunächst unmittelbar nach Beendigung der Mahlzeit der Magen links unter den Rippen des verzehrten Essens schmerzt, deutet dies auf die Entwicklung einer Gastritis hin. Die Intensität der Empfindungen ändert sich aufgrund der Säure des Magens zu einem bestimmten Zeitpunkt. Schwankungen in der Konzentration der Substanz verstärken die Reizwirkung auf die Schleimhaut und führen zu schmerzhaften Empfindungen. Es verursacht Sodbrennen, Übelkeit und Erbrechen. In fortgeschrittenen Fällen entwickelt sich ein Magengeschwür, bei dem unmittelbar nach dem Essen Schmerzen auftreten.

Beim Einatmen und Husten

In Fällen, in denen die linke Seite mit einem Seufzer schmerzt, wird normalerweise ein subdiaphragmatischer Abszess diagnostiziert. Die Art der Schmerzen ist intensiv, nimmt im Liegen oder im Sitzen ab, verstärkt sich beim tiefen Atmen, Husten, plötzlichen Bewegungen oder Niesen. Schmerzen unter der Rippe können sich manchmal in den supraklavikulären Bereich unter dem Schulterblatt derselben Seite verlagern. In der Regel geht eine solche Pathologie mit Symptomen einer Körpervergiftung und schwerem Fieber einher.

In den meisten Fällen tritt nach der Operation ein subphrener Abszess auf (Bauchoperation), was den diagnostischen Prozess vereinfacht. Seltener ist die Ursache ein Trauma der inneren Organe der Bauchhöhle, und manchmal ist ein Abszess eine Folge einer Komplikation eitriger Prozesse der Leber infolge einer Peritonitis (Blinddarmentzündung, akute Cholezystitis, andere)..

Wunde Rippe auf der linken Seite beim Drücken

Darmverschluss verursacht einen entzündlichen Prozess, aufgrund dessen das linke Hypochondrium schmerzt. Beschwerden werden durch Druck verschlimmert. Schmerzen, die von Blähungen, Durchfall oder Verstopfung begleitet werden. Übelkeit, Erbrechen, Vergiftungssymptome sind charakteristisch. Die Intensivierung der Schmerzen auf der linken Seite unterhalb der Rippen beim Drücken deutet in den meisten Fällen auf einen Milzbruch hin. Zusammen mit solchen Manifestationen werden die folgenden Anzeichen einer intraabdominalen Blutung beobachtet:

  • Schwindel;
  • erhöhter Puls;
  • Muskelkrampf der Peritonealwand;
  • Druckverlust.

Das Kind hat

Divertikulitis (Darminversion, unterer Abschnitt) wird zur Ursache von Schmerzen unter der linken Rippe vor Babys im Alter von 4 bis 9 Monaten. Diagnose bei übergewichtigen Kindern. Es ist eine Pathologie, dass ein Darmschlauch in das Lumen eines anderen gelangt. Der Krankheitsverlauf hat folgende Chronologie:

  1. Das Kind zeigt sich besorgt.
  2. Strafft die Beine, krümmt sich und weint.
  3. Plötzlich hört der Schmerz links auf und das Kind spielt weiter und beruhigt sich.
  4. Nach kurzer Zeit wiederholt sich der Angriff.
  5. Nach wiederholtem Aufhören der Symptome beginnt das Erbrechen.
  6. In diesem Fall ist der Stuhl des Babys zunächst normal, später erfolgt jedoch eine Beimischung von Blut.

Schmerzursachen im linken Hypochondrium

Es lohnt sich nicht, den Zustand zu ignorieren, wenn er unter den Rippen in der Mitte oder links vorne schmerzt, auch wenn die Beschwerden vorbei sind. Ein solches Symptom weist auf schwerwiegende Krankheiten hin, die rechtzeitig diagnostiziert und behandelt werden müssen. Die klinische Praxis weist auf die folgenden häufigen Ursachen hin:

  • Divertikulitis;
  • Pankreatitis, chronische, akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse;
  • Magengeschwür;
  • chronisch-myeloischer Leukämie;
  • Glomerulonephritis, Pyelonephritis;
  • Zwerchfellhernie;
  • Cholezystitis;
  • Blähung;
  • Interkostalneuralgie;
  • ischämische Kolitis;
  • Splenitis, Splenomegalie, Milzruptur;
  • vegetative Krisen;
  • Myokardinfarkt, Perikarditis, Myokarditis, Angina pectoris;
  • Bei Frauen während der Schwangerschaft vergrößert sich das Volumen des Bronchopulmonalsystems.

Tinea Schmerzen unter den Rippen und im Rücken

Wenn unter der Rippe von links vorne Schmerzen auftreten, die später hinten auf der Rückseite auftreten, deuten Sie auf die Entwicklung des Entzündungsprozesses der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) hin. Das Hauptsymptom dieser Krankheit beim Auftreten ist ein sehr starker, brennender Gürtelschmerz, der stumpf ist, wenn die Person den Körper nach vorne kippt oder eine sitzende Position einnimmt.

Blöd

Auf der linken Seite führt ein dumpfer, sich ausbreitender Schmerz unter den Rippen vorne zu trägen chronischen, entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Beschwerden treten regelmäßig, aber regelmäßig und über einen langen Zeitraum auf. In den meisten Fällen deutet dies auf Pankreatitis, Cholezystitis, Geschwüre oder Gastritis hin. Um diese Krankheiten zu bestätigen oder auszuschließen, sollten Sie einen Gastroenterologen aufsuchen, um die erforderlichen Labortests, Ultraschalluntersuchungen oder Verfahren zu verschreiben.

Nähen

Wenn während des Trainings seitlich unter die linke Rippe gestochen wird, bedeutet dies, dass ein unzureichendes Aufwärmen durchgeführt wurde. Der Körper hatte keine Zeit, sich auf eine Erhöhung der Durchblutung vorzubereiten, daher sollten solche Empfindungen während des Trainings keine großen Bedenken hervorrufen. Sie vergehen schnell, haben keine Konsequenzen. Wenn das Kribbeln ohne besonderen Grund zu Dolchschmerzen wird, kann dies auf die Entwicklung einer schweren Krankheit hinweisen:

  • linksseitige Lungenentzündung;
  • Lungenkrebs;
  • Tuberkulose
  • Pleuritis;
  • Entzündung des linken Zwerchfells.

Schmerz

Wenn Sie unter den vorderen Rippen schmerzen und nach links ziehen, ist dies ein Symptom für eine träge Duodenitis (Entzündung des Zwölffingerdarms), Kolitis. Wenn diese Symptome von Erbrechen und Übelkeit begleitet werden, deutet dies auf ein Magengeschwür hin. Wenn keine anderen Anzeichen von Magen-Darm-Erkrankungen vorliegen, können Angina pectoris, koronare Herzkrankheit und Präinfarkt ohne offensichtliche schmerzhafte Manifestationen im Brustbereich diagnostiziert werden..

Was tun, wenn es links unter den Rippen weh tut?

Selbst wenn es links unter den Rippen, unten, im Nabel oder in der Mitte schnell vorübergehende Schmerzen gibt, die von Brennen, Erbrechen und Fieber begleitet werden, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Als erste dringende Maßnahme können Sie einer Person helfen, auf dem Bett zu liegen, das Fenster und die Tür zu öffnen, um den Zugang zu frischer Luft zu verbessern. Es ist verboten, Medikamente selbst zu verabreichen, die die Bestimmung der Grundursache der Krankheit erschweren können. Die folgenden Ärzte können bei Schmerzen unter der linken Rippe eine Behandlung diagnostizieren und verschreiben:

  • Traumatologe;
  • Gastroenterologe;
  • der Chirurg;
  • Neuropathologe;
  • Spezialist für Infektionskrankheiten;
  • Kardiologe.

Welche Gefahren entstehen für den Körper, wenn eine Rippe beim Drücken schmerzt?


Sehr oft fühlen sich Menschen Schmerzen, Beschwerden in den Rippen oder im Hypochondrium. Und sie messen dem normalerweise keine große Bedeutung bei, was ein großer Fehler ist. Schmerzen in diesem Bereich können nicht nur durch eine „erfolglose Drehung“, eine „unbequeme Haltung“ oder einen Luftzug verursacht werden. Ein solches Symptom kann auf Krankheiten hinweisen, von denen viele sehr gefährlich sind und tödlich sein können. Die Ursache für Beschwerden kann durch die Lokalisierung von Schmerzen bestimmt werden. In diesem Artikel werden wir uns daher eingehend mit der Frage befassen, warum die Rippe auf der rechten oder linken Seite, im unteren oder oberen Teil beim Drücken, in Bewegung und in Ruhe weh tun kann.

Schmerzen rechts oder links beim Drücken

Titz-Syndrom

Eine seltene Pathologie, die durch die Entwicklung eines aseptischen Entzündungsprozesses des rechten oder linken Knorpels (eines oder mehrerer) im Bereich ihrer Verbindung mit dem Brustbein gekennzeichnet ist. Der Hauptindikator sind lokale Schmerzen, die sich verstärken, wenn Sie auf den betroffenen Bereich klicken und tief durchatmen. Die Patienten bemerken im Laufe der Zeit akute oder wachsende schmerzhafte Empfindungen, die sich am deutlichsten in der oberen Brust bemerkbar machen. In der Regel wird einerseits die Lokalisation von Schmerzen beobachtet und es kommt zu einer Rückkehr zu Schulter und Unterarm. Es kommt vor, dass der Schmerz nur von kurzer Dauer ist, aber im Grunde genommen ist er von Natur aus konstant und lang anhaltend und kann einen Menschen viele Jahre lang quälen. Die Krankheit ist auch durch Remissionswechsel und akutes Stadium gekennzeichnet.

Fibromyalgie

Dies ist eine Läsion von Weichteilen außerhalb der Gelenke mit charakteristischen Schmerzen in den Muskeln und Knochen des Skeletts. Zusätzlich zu Schmerzen treten am Körper lokale Stellen (Punkte) auf, die eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Druck und Palpation aufweisen. Das Hauptsymptom sind Schmerzen in den Knochen und Muskeln, die sich auf beiden Seiten, unter und über dem unteren Rücken und in der Wirbelsäule auf verschiedene Körperteile ausbreiten. Oft werden Steifheit des Körpers nach dem Aufwachen, Schwellung der Arme und Beine, erhöhte Muskelermüdung sowie Taubheitsgefühl und Kribbeln festgestellt. In Zeiten wechselnder Wetterbedingungen, Müdigkeit und Stress können Anzeichen auftreten.

Prikhodko Arkady Arkadevich

Rheumatologe - Stadtpoliklinik, Moskau. Ausbildung: FGBNU NIIR benannt nach V. A. Nasonova, Astrakhan State Medical Academy.

Anzeichen dieser Krankheit sind mindestens 3 Monate lang vorhanden. Wenn der Schmerz vor dieser Zeit vergeht, können sie mit einer früheren Infektionskrankheit, Schlafstörung oder Stress in Verbindung gebracht werden.

Bei dieser Krankheit achtet der Patient auf verschiedene emotionale Störungen, die sich sowohl in einer leichten Stimmungsabnahme als auch in ängstlichen oder sogar ausgeprägten depressiven Zuständen äußern können.

Stellen Sie Ihrem Neurologen kostenlos eine Frage Irina Martynova. Abschluss an der Voronezh State Medical University. N.N. Burdenko. Klinischer Praktikant und Neurologe BUZ VO "Moskauer Poliklinik". Stellen Sie eine Frage >>

  • Patienten haben auch solche Bedingungen wie:
  • prämenstruelles Syndrom;
  • Reizdarmsyndrom und Blase;
  • Störungen des Vestibularapparates;
  • Mitralklappenprolaps;
  • Gelenkhypermobilitätssyndrom;
  • Funktionsstörungen des Kiefergelenks usw..

Osteosarkomrippen


Dies ist ein bösartiges Neoplasma, das vom Knochengewebe ausgeht. Der Tumor breitet sich schnell aus, was in den frühen Stadien der Krankheit zur Bildung von Metastasen führt.

  • Die Hauptzeichen für die Entwicklung eines osteogenen Rippensarkoms sind:
  • schwacher Schmerz im Brustbein, der manchmal von Fieber begleitet wird;
  • leichte Schmerzen beim Ein- und Ausatmen;
  • einige Schwellungen im Brustbereich;
  • das Auftreten von Fett auf der Haut im Brustbereich, die Manifestation subkutaner Gefäße;
  • Einige Einschränkungen der Kostenmobilität während des Atmens.

Zu Beginn der Entwicklung des Osteosarkoms sind die Symptome mild, aber das Fortschreiten wird in kurzer Zeit festgestellt.

Mitrukhanov Eduard Petrovich

Neurologe, Stadtpoliklinik, Moskau. Ausbildung: Russische Staatliche Medizinische Universität, GBOU DPO Russische Medizinische Akademie für postgraduale Bildung, Gesundheitsministerium der Russischen Föderation, Staatliche Medizinische Universität Wolgograd, Wolgograd.

Die rechtzeitige Erkennung eines osteogenen Lungensarkoms erhöht die Heilungschancen, während eine verzögerte Diagnose und Therapie tödlich sind.

Pleuritis


Dies ist eine Entzündung der Membran, die die Oberfläche bedeckt und die Innenseite der Brust nivelliert. Pathologie hat zwei Formen - akut und chronisch. Die Krankheit breitet sich sowohl auf einen Teil der Brust als auch auf beide Seiten aus. Pleuritis - plötzlicher Beginn.

Das erste, was der Patient empfindet, sind akute Schmerzen überall im Brustbein, während tiefes Atmen, Husten oder Niesen zu erhöhten Schmerzen beitragen. In der Regel steigt die Temperatur stark an, Fieber. Aufgrund der Tatsache, dass der Entzündungsprozess die normale Luftzirkulation stört und auch starke Schmerzen verursacht, klagt der Patient über erhebliche Atembeschwerden.

Während der Entwicklung der Krankheit wird Flüssigkeit zwischen den Pleuraschichten gesammelt, was die Intervention eines Spezialisten erfordert. Diese Flüssigkeit wird abgepumpt, was Linderung in Form von Schmerzattacken und Drucksenkung bringt.

Seltene Zwerchfellhernie

Das Zwerchfell ist ein Muskelorgan mit mehreren physiologischen Öffnungen, durch die die Gefäßbündel, die Speiseröhre, die Aorta und andere verlaufen. In seltenen Fällen treten Hernien des Rippen-Sternum-Zwerchfell-Dreiecks auf, bei denen die Darmwände verletzt werden. Wenn eine solche Hernie auf der linken Seite auftritt, wird das schmerzhafte Gefühl in der Projektion des Hypochondriums lokalisiert.

In seltenen Fällen können Nierenerkrankungen wie Pyelonephritis, Glomerulonephritis, Urolithiasis, Nierenkrebs, Polyzystose, Nephroptose und Nierenarterienthrombose solche Symptome verursachen. Andere Manifestationen der Krankheit können ein Temperaturanstieg bis zu 40 Grad, eine Änderung des nach oben und unten ausgeschiedenen Urinvolumens, vermehrtes Wasserlassen, Schwellung des Gesichts, insbesondere der Augenlider, erhöhter Blutdruck, Rötung des Urins (Farbe der Fleischreste), Übelkeit sein Erbrechen. Um eine Nierenerkrankung auszuschließen oder zu bestätigen, ist es erforderlich, einen Ultraschall der Nieren und der Blase durchzuführen (es kommt vor, dass ein Stein oder Sand die Niere verlässt und in die Blase gelangt), einen allgemeinen Urintest und einen allgemeinen Bluttest zu bestehen. Wenden Sie sich natürlich an einen Nephrologen, Urologen oder Therapeuten. Der Arzt wird eine weitere Untersuchung verschreiben und die erforderliche Behandlung auswählen..

Victoria Druzhikina Neurologin, Therapeutin

Schmerz nur links ohne zu drücken

Pankreatitis


Dies ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse, deren Anzeichen sind:

  • Schmerzen im Bauch, die im Rücken nachgeben und sich auch links unter den Rippen lokalisieren können;
  • allgemeine Indikatoren für eine Körpervergiftung: Appetitlosigkeit, Schwäche, Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Schüttelfrost;
  • die Erfassung der Kotkonsistenz der Aufschlämmung mit dem Vorhandensein von unverdauten Nahrungspartikeln darin.

Zwölffingerdarmkrankheit

Akute Duodenitis


Dies ist eine Entzündung des Zwölffingerdarms, deren Hauptsymptome sind:

  • Schmerzen im Magen, die auf die untere Rippe links ausstrahlen;
  • Übelkeitsgefühl;
  • Erbrechen
  • Darmstörungen;
  • allgemeine Schwäche.

Zwölffingerdarmgeschwür

Dies ist eine Erkrankung des Magen-Darm-Trakts, bei der ulzerative Läsionen am Schleimorgan gefunden werden.

Die Hauptbeschwerden werden eingereicht gegen:

  • starke Schmerzen auf der linken Seite des Epigastriums, die auf das linke Hypochondrium ausstrahlen und mehrere Stunden nach dem Essen auftreten;
  • Schmerzen in der Nacht mit einem Gefühl des Hungers;
  • Sodbrennen;
  • "Saures" Aufstoßen;
  • Erbrechen
  • Verstopfung
  • Schmerzen auf der rechten Seite des Epigastriums beim Drücken.

Magengeschwür

Ein häufiger und ziemlich gefährlicher Zustand, bei dem die Magenschleimhaut mit Geschwüren bedeckt ist, was dem Patienten viele Unannehmlichkeiten und Qualen bringt. Die Pathologie entwickelt sich in der Regel vor dem Hintergrund von Gastritis und Erosion.

Die Manifestationen von Magengeschwüren umfassen:

  • Schmerzen anderer Art (akut, stumpf, brennend, schmerzhaft) im Bauch von oben sowie durch Hungergefühl während der Nachtruhe;
  • ein Gefühl der Fülle des Magens, Schwere;
  • Übelkeit, Erbrechen
  • verminderter Appetit;
  • Sodbrennen;
  • plötzlicher Gewichtsverlust.

Jeder Mensch in seinem Leben hat Rückenschmerzen. Hier erfahren Sie, warum es auftritt und welcher Arzt konsultiert werden sollte. In diesem Artikel werden wir über die Ursachen schwerer Rückenschmerzen sprechen.

Adhäsionskrankheit

Jeder chirurgische Eingriff in die Bauchhöhle ist mit der Entwicklung eines Adhäsionsprozesses behaftet. Darüber hinaus spielt die Methode des chirurgischen Eingriffs nicht immer eine Rolle (offener Zugang oder laparoskopisch). Mit der Entwicklung des Adhäsionsprozesses wird dies daher zur Ursache für Beschwerden von Patienten nach der Operation, dass sie links unter den seitlichen Rippen Schmerzen haben.

Es ist erwiesen, dass sich Adhäsionen in Fällen entwickeln, in denen sich entzündliches Exsudat (Flüssigkeit) in der Bauchhöhle ansammelt.

Wenn sich die Adhäsion zwischen der Wand des Dickdarms und der vorderen Bauchwand im Bereich des linken Hypochondriums befindet, treten Schmerzen auf, die sich mit der Darmmotilität verstärken.

Schmerz nur rechts ohne zu drücken

Cholelithiasis

Es tritt aufgrund von Stoffwechselstörungen auf. Die Krankheit ist durch die Bildung von Steinen in der Gallenblase selbst in ihren Gängen gekennzeichnet, die rechts unter der Rippe Schmerzen verursachen können.

Aber oft ist die Pathologie fast asymptomatisch. Selbst wenn die Krankheit fortschreitet, tritt sie möglicherweise nicht lange auf und wird während der Radiographie zufällig diagnostiziert.

Es kommt jedoch vor, dass sich die Gallensteinerkrankung von Beginn der Entwicklung der folgenden Symptome an manifestiert:

  • Anfälle scharfer Schmerzen unter der rechten Rippe;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen
  • bitterer Geschmack im Mund.

Die Bewegung des geformten Steins entlang der Gallengänge wird durch Hypochondriumschmerzen auf der rechten Seite angezeigt, die häufig dem Schulterblatt oder der Schulter nachgeben. In den meisten Fällen, das Auftreten von Schmerzen, bemerken die Patienten einige Zeit nach dem Essen. Übelkeit und starkes Erbrechen können auftreten..

Hepatitis

Hepatitis ist die gebräuchliche Bezeichnung für entzündliche Erkrankungen der Leber. Es gibt mehrere Hepatitis-Stämme, die alle als eine Leberzellen zerstören und in den ersten Stadien gemeinsame Anzeichen haben:

  • Schwäche und Müdigkeit;
  • verminderter Appetit;
  • Anfälle von Übelkeit;
  • Schweregefühl, Bauchschmerzen, rechts unter der Rippe;
  • Verfärbung des Urins (es wird sehr dunkel) und seines Schaums;
  • Kotverfärbung;
  • Gelbfärbung der Sklera der Augen und der Haut.

Pathologie der Interkostalmuskeln und Nerven

Interkostale Neuralgie

Die Rippen sind gut mit Nerven ausgestattet, daher sind sie häufig die Ursache für Schmerzen. Interkostale Neuralgie ist eher ein Symptom als die Krankheit selbst. Es begleitet die Osteochondrose der Brustwirbelsäule bei Exazerbationen, Bandscheibenvorfällen und Radikulopathien, Pleuritis und Infektionen.

Eine der eindeutigen Ursachen für Neuralgie ist Herpes zoster. Seine Quelle ist das Windpockenvirus, das alle Menschen in der Kindheit infiziert.

Botschafter der Genesung, das Virus bleibt in gefrorenem Zustand im Körper und verursacht die Symptome von Herpes zoster nur mit einer Abnahme der Immunität, Unterkühlung.

Die charakteristische Interkostalneuralgie geht mit starken und akuten Schmerzen einher. Scharfe Schmerzen zwischen den Rippen ermöglichen es einer Person nicht, sich zu bewegen und zu atmen. Wenn die Ursache für Neuralgie Osteochondrose oder ein Bandscheibenvorfall ist, kommt die Linderung durch die Verwendung von Medikamenten, die Muskeln und Schmerzmittel entspannen.

Herpes zoster äußert sich in einem Ausschlag, der an 2-3 Tagen mit starken Schmerzen auftritt. Kleine Blasen, die sich in Gruppen sammeln, befinden sich links oder rechts entlang der Rippe - anstelle des Schmerzes. Herpes wird von einem Arzt für Infektionskrankheiten behandelt.

Es werden starke antivirale Medikamente und topische Kompressen verschrieben.

Fibromyalgie

Dies ist eine seltene Pathologie, deren Hauptsymptom schmerzende Schmerzen in allen Muskeln des Körpers sind. Die genaue Ursache der Fibromyalgie ist noch nicht bekannt. Wissenschaftler neigen jedoch dazu, über die große Rolle des psychischen Faktors nachzudenken. Ein großer Prozentsatz der Patienten mit Fibromyalgie reagiert nicht auf die stärksten Medikamente und leidet häufig an Depressionen. Am häufigsten leiden Frauen an dieser Pathologie. Charakterisierung Rippenschmerzen bei Fibromyalgie sind nur eines der Symptome. Menschen haben Muskelkater im ganzen Körper, begleitet von Müdigkeit und Schwäche. Oft machen sich Menschen mit Fibromyalgie, Schlaflosigkeit, Depressionen und Verdauungsstörungen Sorgen.

Die Behandlung von Fibromyalgie sollte umfassend sein: Psychotherapie, Beruhigungsmittel, Schmerzmittel, Normalisierung des Lebensstils, physiotherapeutische Methoden - Akupunktur.

Schmerzen auf beiden Seiten

Rippenriss

Es wird durch eine Verletzung der Integrität des Rippenbeins oder seiner unvollständigen Fraktur bestimmt, bei der keine Verschiebung von Knochenfragmenten erfolgt. Ein Riss kann aufgrund eines Traumas oder einiger Anomalien im menschlichen Körper auftreten..

Anzeichen von Schäden sind:

  • qualvolle Schmerzen im Bereich der beschädigten Rippe, die beim Einatmen oder Husten viel stärker werden und sich beim Ausatmen verschlimmern, so dass sich der Patient besonders über die Unfähigkeit beschwert, tief zu atmen;
  • Erstickungsgefühl, Atemnot;
  • erhöhte Angst;
  • Migräne;
  • plötzliche Müdigkeit, Schläfrigkeit, Schwindel;
  • Schwellung und Blau der Weichteile, Blutergüsse, Blutungen unter der Haut und starke Schwellungen an der Stelle des betroffenen Knochens.

Rippenbruch

Bei solchen Schäden treten nicht nur Knochenschäden auf, sondern auch innere Organe im Brustbein.

Die Manifestationen einer Rippenfraktur sind wie folgt:

  • scharfe Schmerzen in den Rippen von der Seite der Verletzung;
  • Blässe der Haut;
  • Schmerzen beim Atmen
  • schmerzende Brustschmerzen;
  • Atembeschwerden
  • Hämoptyse;
  • allgemeine Schwäche;
  • Dyspnoe;
  • Zyanose der Haut im betroffenen Bereich;
  • Fieber.

Ein Rippenbruch kann zum Tod führen. Daher ist es sehr wichtig, sofort einen Spezialisten zu konsultieren oder einen Krankenwagen zu rufen, wenn Symptome auftreten.

Brustverletzung

Verletzungen unterschiedlicher Herkunft können für das menschliche Leben gefährlich sein. Daher ist bei Erhalt eine dringende medizinische Versorgung erforderlich.

Verletzungen des Brustbeins sind unterteilt in:

  • offen (durchdringend und nicht durchdringend)
  • geschlossen (Blutergüsse, Gehirnerschütterungen, Lungenruptur).

Bei einer offenen Verletzung hat der Patient eine Wunde (z. B. durch eine Schusswaffe, durchstechende Gegenstände usw.)..

Geschlossene Verletzungen sind unterteilt in:

  • Zittern, bei dem sich das Brustbein nicht verändert;
  • Blutergüsse, einschließlich Blutergüsse von Weichteilen, Rippen, Herz, Blutgefäßen, Lungen, Frakturen der Brust und Wirbel der Brustwirbelsäule;
  • Quetschen, zu denen beispielsweise traumatische Erstickung gehört, bei der die menschliche Brust dem Druck zweier stumpfer Gegenstände von verschiedenen Seiten ausgesetzt ist.

Anzeichen für geschlossene Verletzungen sind:

  • akute Brustschmerzen;
  • Schwellung an der Stelle der Läsion;
  • blaue Haut (im Falle einer Fraktur);
  • Atembeschwerden
  • Störung des Herzschlags;
  • Zunahme der arteriellen Hypotonie;
  • Kurzatmigkeit
  • Trachealverschiebung;
  • Verschiebung des Mediastinums;
  • Zunahme des Bauches.

Wenn dem Einsetzen der Schmerzen KEINE Verletzungen, Blutergüsse oder Beulen vorausgingen, können wir über einen bevorstehenden Herzinfarkt sprechen!

Die Annäherung an einen lebensbedrohlichen Zustand kann durch eine Reihe von Zeichen bestimmt werden:

  • scharfe Schmerzen beim Bewegen, Atmen in einer bestimmten Position;
  • Atembeschwerden
  • Engegefühl in der Brust;
  • Beschwerden in der Brust.

Wenn ähnliche Symptome vorliegen, rufen Sie dringend einen Krankenwagen!

Osteochondrose

Dies ist eine degenerative Erkrankung der Wirbelsäule, die durch die Entwicklung von Entzündungen, Kompressionen und Reizungen der Nervenwurzeln verursacht wird. In der Regel äußert sich die Krankheit in Rückenschmerzen, es kommt jedoch häufig vor, dass sie in den Rippen und im Brustbein auftritt.

Osteochondrose ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • schmerzende Schmerzen oder ein Gefühl der Unannehmlichkeit in Brust und Rippen, die die Patienten selbst oft als "Einsatz in der Brust" bezeichnen;
  • erhöhte Schmerzen während der Bewegung, Unterkühlung, langer Aufenthalt in einer Position, körperliche Aktivität;
  • Gefühl der Taubheit der oberen Gliedmaßen;
  • Muskelschwäche.

Osteoporose


Ein weiterer Grund für das Auftreten von Schmerzen in den Rippen ist die Osteoporose, die durch eine signifikante Abnahme des Kalziumspiegels in den Knochen und deren Zerstörung gekennzeichnet ist. Bei dieser Pathologie können die oberen, unteren, rechten und linken Rippen schmerzen, was auf eine Veränderung der Knochenstruktur, das Vorhandensein kleiner Risse und eine Reizung des Periostes hinweist. Ein scharfer Schmerz kann auf eine gebrochene Rippe hinweisen. Zusammen mit dem Prozess der Zerstörung der Rippen wird das gesamte Knochensystem des menschlichen Körpers verletzt.

Pleurapathologie

Pleuritis

In der Brust sind die Lungen. Sie sind von einer Doppelschalenpleura umgeben. Zwischen den beiden Schichten der Pleura befindet sich ein Hohlraum, in dem eine kleine Menge Flüssigkeit verhindert, dass die Schichten beim Atmen aneinander reiben. Pleuritis ist ein entzündlicher Prozess in der Pleurahöhle. Es kann exsudativ (wenn sich Flüssigkeit ansammelt) und trocken sein. Schmerzen in den Rippen können nur zu trockener Pleuritis führen. In der Pleurahöhle befindet sich keine Flüssigkeit, aber es liegt eine aktive Entzündung vor. Es kann auf Lungenentzündung, Virusinfektionen, Tuberkulose, Trauma zurückzuführen sein..

Zwischen den entzündeten, dicken Pleuraschichten tritt Reibung auf, die die Ursache für Schmerzen ist.

Charakteristisch Mit Pleuritis, sehr starken und scharfen Schmerzen in den Rippen während der Inspiration versucht eine Person, flach zu atmen. Lindert Schmerzen im Pleuritis-Oberkörper, der zur wunden Seite neigt - so dass die Spannung der Blätter abnimmt. Eine Person liegt meistens auch auf der wunden Seite - während dies die Bewegung und Reibung der Pleura verringert, nimmt der Schmerz ab.

Zusätzlich zu den Schmerzen ist Pleuritis mit Fieber, schwerer Schwäche und trockenem Husten verbunden. Röntgenaufnahmen werden durchgeführt, um andere Krankheiten auszuschließen, da trockene Pleuritis selbst auf den Bildern nicht erkennbar ist.

Die Behandlung besteht aus Antibiotika, entzündungshemmenden und auflösenden Mitteln..

Tumoren

Schmerzen in den Rippen können einen Tumor sowohl der Pleura als auch der Lunge verursachen. Tumoren der Pleurahöhle werden als Mesotheliom bezeichnet - sie entwickeln sich nicht oft. Häufiger liegt ein Lungentumor vor. Es kann entweder gutartig oder bösartig sein. Die Hauptursache für Lungenkrebs ist das regelmäßige Rauchen. Charakteristische Schmerzen bei einem Pleuratumor sind sehr stark. Ihre Verstärkung während der Inspiration wird notiert. Die Keimung der Lungenbildung in der Pleura geht mit ähnlichen Empfindungen einher. Zusammen mit Schmerzen tritt ein trockener Husten auf, es kann ein Husten mit Blutstreifen auftreten - Hämoptyse.

Wenn der Tumor bösartig ist, treten Vergiftungssymptome auf - Schwäche, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust.

Erste Hilfe

Die medizinische Notfallversorgung bei Rippenschmerzen erfordert nur Verletzungen. Rippenfragmente können sich leicht bewegen und die Pleura, die Lunge oder sogar das Herz verletzen. Kann auftreten:

  • Hämothorax - Blut zwischen der Pleura. Eine Person fühlt schwere Schwere von der Seite der Verletzung, Atembeschwerden. Im Krankenhaus wird Blut entfernt, da das Ergebnis einer solchen Verletzung ohne die Abwesenheit einer Behandlung eine trockene Pleuritis sein kann.
  • Pneumothorax - Luft in der Pleurahöhle. Dies ist ein gefährlicher Zustand, bei dem jeder Atemzug starke Schmerzen verursacht. Mediziner entfernen Luft durch Brustpunktion.
  • Hämoperikard ist eine schwerwiegende Erkrankung, die sich mit einer Verletzung auf der linken Seite entwickelt. Ein Fragment einer Rippe durchbohrt die Auskleidung des Herzens und Blut sammelt sich um es herum an. Blut drückt auf das Herz und macht seinen Herzschlag schwächer. Eine Person fühlt eine starke Schwäche, atmet schwer, kann das Bewusstsein verlieren.

Wenn Sie wie bei einer Brustverletzung einen der oben genannten Zustände vermuten, sollten Sie das Opfer so bald wie möglich ins Krankenhaus bringen.


In der Ersten Hilfe sollten Sie festziehende Kleidung entfernen - enge Gürtel und Krawatten, alles Mögliche lösen und für eine bequeme Position und frische Luft sorgen.

Es gibt viele Ursachen für Schmerzen in der Brust. Einige von ihnen sind ziemlich ernst. Man kann nur raten, warum dieses Problem eine Person überholte. Um eindeutig zu entscheiden, was zu tun ist, wenn die Rippen schmerzen, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Eine detaillierte Untersuchung, Analyse, Radiographie oder Tomographie ermöglicht es Ihnen, eine genaue Diagnose zu erstellen und ein wirksames Behandlungsschema zu verschreiben.

Milzvergrößerung

Eine Zunahme der Leber führt dazu, dass sich eine Muskelkapsel dehnt, was Schmerzen und Schweregefühl im rechten Hypochondrium verursacht. Wenn der Schmerz nach dem Training auftritt, ist er mit einer Erhöhung des Blutvolumens in der Leber verbunden.

Bei chronischen Erkrankungen ist die Ursache eine Zunahme der Leber (z. B. bei Hepatitis). Tibetische Phytopräparate richteten entzündungshemmende Wirkung, Akupunktur helfen.

Dumpfer oder schmerzender Schmerz und Schweregefühl im linken Hypochondrium werden durch eine vergrößerte Milz verursacht. In diesem Fall ist es oft begleitet von Blähungen, Verstopfung, Anzeichen von Gelbsucht sind möglich. Diese Krankheit wird auch mit tibetischer Medizin behandelt..

Vorbeugende Maßnahmen

Um keinen eingeklemmten Nerv zu bekommen und nicht auf das Problem der Interkostalneuralgie zu stoßen, müssen elementare Regeln im Leben eingehalten werden:

  • Konsultieren Sie unverzüglich einen Arzt mit Virusinfektionen, Gelenkerkrankungen und anderen schwerwiegenden Krankheiten, die sofortiges Handeln erfordern.
  • Unterkühlung vermeiden;
  • das Verletzungsrisiko unterschiedlicher Komplexität verringern;
  • Diversifizieren Sie die Ernährung mit Vitaminen und Mineralien, die für jeden Körper notwendig sind.
  • Morgenübungen machen, turnen, trainieren, mehr bewegen;
  • tägliche Spaziergänge an der frischen Luft;
  • Haltung überwachen;
  • Sucht aufgeben, Alkohol beseitigen;
  • sich rechtzeitig einer ärztlichen Untersuchung unterziehen.

Interkostale Neuralgie toleriert keine unabhängigen Entscheidungen, sie sollte von einem kompetenten Fachmann behandelt werden, der eine ganze Reihe verschiedener Verfahren verschreibt. Je früher Sie die Krankheit diagnostizieren, desto schmerzloser wird der Heilungsprozess und desto geringer ist das Risiko von Komplikationen.

Risikominderung

Es gibt Punkte eines aktiven Lebensstils, die nicht nur dazu beitragen, sich einfacher und sicherer zu fühlen, sondern auch die Risikofaktoren für die Entwicklung einer Interkostalneuralgie verringern. So reduzieren Sie das Risiko?

  1. Impfung gegen Windpocken und andere Virusinfektionen, die eine Krankheit auslösen können.
  2. Impfung nach 60 Jahren von Gürtelrose, da nach diesem Alter die Infektionswahrscheinlichkeit steigt.
  3. Schützen Sie sich vor schweren Belastungen, insbesondere bei problematischen Gelenken und einem schwachen Gefäßsystem des Körpers.
  4. Fahren Sie nicht, während Sie betrunken sind.
  5. Verwenden Sie beim Fahren mit Kraftfahrzeugen Schutzmaßnahmen - einen Sicherheitsgurt, um sich vor Verletzungen zu schützen.
  6. Schutz gegen Kontaktwrestling im Sport: Helm, Handschuhe, Weste, Mütze usw..

Schwangerschaft

Viele schwangere Frauen berichten von Schmerzen in den Rippen im unteren Teil der Brust der Zelle. Dieses Problem ist leicht zu erklären - wenn der Fötus in der Gebärmutterhöhle wächst, nimmt die Bauchhöhle zu. Sie drückt von unten auf das Diaphragma und hebt es an. Das Volumen der Brust ist konstant - und mit abnehmender Höhe sollte die Breite zunehmen. Dies liegt an der Flexibilität der Rippen..

Diese Ausdehnung ist äußerlich kaum wahrnehmbar, verursacht aber bei einer Frau Schmerzen.

Charakteristische Schmerzen in den Rippen während der Schwangerschaft sind immer von zwei Seiten, sie können während des Tages sowohl zunehmen als auch abnehmen. Unangenehme Empfindungen verstärken sich bei längerem Stehen, einer unangenehmen Position. Daher sollte sich eine schwangere Frau tagsüber ausruhen. Sie können Schmerzen durch Gymnastik und Atemübungen bereits in den frühen Stadien der Schwangerschaft lindern..

Schmerzmittel während der Schwangerschaft können gefährlich sein. Sie sollten daher nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten eingenommen werden.

Behandlung

Die Behandlungstherapie wird nach einer vollständigen Anamnese und der Ermittlung der Ursache für das Auftreten von Schmerzen unter den Rippen verordnet. In den meisten Fällen greifen Ärzte auf eine symptomatische Behandlung zurück. Zu diesem Zweck werden folgende Medikamente verschrieben:

  • Citramon, Ibuprofen, Coficil, Diclofenac, die nichtsteroidale, entzündungshemmende Medikamente sind.
  • Baralgin, Analgin, Paracetamol. Mit analgetischen Eigenschaften.
  • Apizatron, Analgos, Finalgon - topisch reizende Medikamente.
  • Validol, Nitroglycerin, Valocordin, Corvalol - Arzneimittel gegen Herzinfarkt.

Onkologische Tumoren werden mit einer Chemotherapie behandelt. Manchmal ist eine Operation erforderlich.

Wenn eine Krankheit diagnostiziert wird, die thermische Eingriffe erfordert, werden wärmende Salben verschrieben. Antispasmodika helfen, wenn Schmerzen hinter den Rippen oder anderswo aufgrund von Muskelkrämpfen auftreten.

Osteochondrose, Hypertonizität der Brustmuskulatur und einige andere Krankheiten werden mit Massage, manueller Therapie und physiotherapeutischen Verfahren behandelt. Nach der Behandlung werden dem Patienten physiotherapeutische Übungen gezeigt.

Bei Neuralgie werden Beruhigungsmittel und Beruhigungsmittel eingenommen..

Alle Medikamente sollten ausschließlich von einem Arzt verschrieben werden. Selbstmedikation gegen Schmerzen unter der Rippe ist gefährlich schwerwiegende Komplikationen.

Schmerzen unter den Rippen links

Medizinische Fachartikel

Schmerzen unter den Rippen links sind ein häufiges Phänomen, das am häufigsten als Zeichen für Herzprobleme angesehen wird. Tatsächlich können Schmerzen im linken Hypochondrium auf Erkrankungen verschiedener Organe und Systeme des Körpers hinweisen.

Schmerzursachen unter den Rippen links

Schmerzen im rechten Hypochondrium sind ein gefährliches Symptom, das auf schwerwiegende Erkrankungen der folgenden Organe und Systeme hinweist:

  • Herz (Myokardinfarkt).
  • Milz (Vergrößerung oder Ruptur).
  • Magen (Gastritis, Magengeschwür, Dispersion, Krebs).
  • Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis).
  • Lunge (Entzündung, Lungenentzündung, Lungenkrebs).
  • Rechte Niere (Urolithiasis, Pyelonephritis).
  • Probleme mit der linken Seite der Membran.
  • Erkrankungen des Nervensystems.
  • Erkrankungen des endokrinen Systems.
  • Beschädigte oder gebrochene Rippen.
  • Wirbelosteochondrose.

Die Liste der möglichen Schmerzkrankheiten unter den Rippen links ist groß. Um das betroffene Organ genau zu bestimmen, müssen Sie daher darauf achten, wo sich die Schmerzen konzentrieren.

Linke Schmerzen unter den Rippen vorne

Schmerzen im linken Hypochondrium vorne sind ein Signal für eine Herzerkrankung, meistens einen Myokardinfarkt. In diesem Fall tritt der Schmerz auf der linken Seite auf und gibt mehr nach vorne, der Patient fühlt sich unwohl.

Zusätzlich können die Schmerzen links unter den Rippen im vorderen Teil mit einem Magengeschwür und einem Zwölffingerdarmgeschwür auftreten. Bei einem Geschwür ist der Schmerz akut und wandert in das rechte Hypochondrium.

Wenn sich die Schmerzen im linken Hypochondrium vorne durch Inspiration, Husten oder Niesen verstärken, kann dies den linken Teil des Zwerchfells schädigen - einen subphrenen Abszess. Schmerzen wandern oft unter das Schulterblatt oder die supraklavikuläre Region der linken Seite..

Schmerzen links unter den Rippen an der Seite

Schmerzen links unter den seitlichen Rippen können das erste Symptom eines Nervensystems oder einer Gürtelrose sein..

Bei Störungen des Nervensystems gehen paroxysmale Schmerzen an der Seite unter den linken Rippen mit unangenehmen Symptomen wie Migräne und Krämpfen einher.

Gürtelrose beeinflusst die Nervenenden in der Interkostalregion, so dass sie nicht sofort auftritt. Anfänglich werden schmerzende Schmerzen an der Seite des linken Hypochondriums akut und erst mit der Zeit treten herpetische Eruptionen auf der Haut auf.

Schmerzen im Rücken links unter den Rippen

Schmerzen im linken Hypochondrium, die nachgeben, treten bei Erkrankungen der Nieren (in diesem Fall der linken Niere) und vertebraler Osteochondrose auf.

Die Nieren können auf verschiedene Weise schmerzen:

  • Starke, unerträgliche Schmerzen sind ein Zeichen für eine Nierenkolik.
  • Ständige, aber nicht starke "starke" Schmerzen - mit Entzündung und Vergrößerung des Organs.

Wirbelosteochondrose kann auch nicht zu starke Schmerzen nach dem Schlafen oder einem langen Aufenthalt in einer Position sowie starke stechende Schmerzen hervorrufen, die nach dem Einfrieren einer Person in einer Haltung schwächer werden.

Schmerzen unter den Rippen unten links

Fast immer schmerzen die Schmerzen unter den linken Rippen (insbesondere unter der unteren Rippe) und werden durch eine Zunahme der Milz hervorgerufen.

Die Milz ist ein Organ, das zunehmend auf alle Arten von Krankheiten reagiert.

  1. Infektionskrankheiten führen zu einer Zunahme der Milz - infektiöse Mononukleose, begleitet von Fieber, Halsschmerzen und vergrößerten Lymphknoten.
  2. Hämoblastische Erkrankungen: Lymphome, Leukämie, chronische lymphatische Leukämie.
  3. Septische Erkrankungen: eitrige Abszesse, bakterielle Endokarditis
  4. Chronische Erkrankungen mit hohem Schweregrad: Tuberkulose, Lupus erythematodes, Malaria.

Schmerzen unter der unteren linken Rippe, die mit einer Vergrößerung der Milz verbunden sind, sind ein sehr gefährliches Symptom, da sich das entzündete Organ in schwierigen Fällen bereits bei geringster Bewegung entwickeln kann.

Schmerzsymptome links unter den Rippen

Um zu verstehen, welche Krankheit den Schmerz links unter den Rippen anzeigen kann, reicht es nicht aus, seine Position zu bestimmen. Ein wichtiger Punkt bei der Diagnose ist die Art des Schmerzes. Schmerzen können sein:

Abhängig von der Art des Schmerzes und den damit verbundenen Symptomen kann festgestellt werden, welches Organ einer gründlichen medizinischen Untersuchung und anschließenden Behandlung bedarf.

Dumpfer Schmerz links unter den Rippen

Wenn Sie links unter den Rippen, die sich ebenfalls in der Mitte des Bauches befinden, schmerzende Schmerzen verspüren, deutet dies auf eine Gastritis oder ein Magengeschwür hin. Begleitende Symptome bei diesen Krankheiten sind:

  • Erbrechen lindern.
  • Verminderter Appetit.
  • Durchfall.
  • Saure und bittere Rülpser.

Oft führt eine Gastritis mit verminderter Magensaftsekretion zum Auftreten einer so schrecklichen Krankheit wie Krebs.

Stumpfe Schmerzen im linken Hypochondrium sind ebenfalls ein Zeichen für Magenkrebs. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Schmerz auch scharf sein kann. Magenkrebs ist gekennzeichnet durch:

  • Grundloser Gewichtsverlust.
  • Anämie oder Anzeichen einer Vergiftung (Gelbsucht der Gesichts- und Augenproteine).
  • Wachsende Schwäche und beeinträchtigte menschliche Leistung.
  • Depression.
  • Ein scharfer Wunsch, die Ernährung zu ändern, zum Beispiel Abneigung gegen Fleisch.

Dumpfer Schmerz am unteren Ende der linken Rippe weist auf eine Zunahme der Milz - Splenomegalie hin.

Schmerzhafte Schmerzen auf der linken Seite belasten häufig Menschen, die an Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse leiden. Im linken Hypochondrium befindet sich der Schwanz des Organs, daher beginnt der Angriff dort. Nachdem der Schmerz gürtelt. Begleitendes Pankreaskrankheitssyndrom:

Scharfer Schmerz links unter den Rippen

Scharfe Schmerzen im linken Hypochondrium sind charakteristisch für ein Magengeschwür und ein Zwölffingerdarmgeschwür. Sie können dem unteren Rücken und Rücken geben. Scharfe Schmerzen sind so qualvoll, dass der Patient gezwungen ist, in die Hocke zu gehen, seinen Bauch zu umklammern oder gegen einen festen Gegenstand zu drücken. Darüber hinaus leiden Geschwüre an:

  • Hungriger Schmerz.
  • Sodbrennen.
  • Erbrechen.
  • Verstopfung.
  • Schwäche, erhöhte Reizbarkeit und Kopfschmerzen.

Scharfe Schmerzen können unter den Rippen links nach körperlicher Anstrengung oder nervöser Belastung zunehmen.

Nähender Schmerz unter den Rippen links

Stichschmerzen im linken Hypochondrium, die durch Husten oder Einatmen verschlimmert werden, sind ein schwerwiegendes Symptom einer Lungenerkrankung (linksseitige Lungenentzündung, Entzündung der linken Lunge, Tuberkulose, Lungenkrebs) oder des linken Teils des Zwerchfells.

Begleitende Symptome für Lungenerkrankungen sind:

  • Fieber.
  • Fieber (bei Lungenentzündung und subphrenem Abszess).
  • Verstopfung.
  • Kurzatmigkeit.
  • Hellblaue Farbe des Nasolabialdreiecks (bei Lungenentzündung).
  • Allgemeine Vergiftung des Körpers (mit Schädigung des Zwerchfells).

Akuter Schmerz links unter den Rippen

Akut, wie es auch als "Dolch" -Schmerz unter den Rippen links bezeichnet wird, spricht von Magengeschwüren des Zwölffingerdarms und des Magens. Zusätzlich zu einem starken Schmerzanfall, der dazu führt, dass der Patient mit an den Bauch gepressten Beinen eine Rückenlage einnimmt, sind diese Krankheiten gekennzeichnet durch:

Auch akute paroxysmale „Dolch“ -Schmerzen, die ein wenig nachlassen, wenn eine Person in einer Position gefriert, sind charakteristisch für Herzerkrankungen. Zusätzlich treten akute Schmerzen während einer vegetativ-vaskulären Dystonie auf..

Vergessen Sie nicht, dass der Schmerz im linken Hypochondrium mit einer elementaren Schädigung der Knochenknochen (Riss oder Bruch) verbunden sein kann. In diesem Fall kann der Schmerz anderer Natur sein, verstärkt sich jedoch meistens durch Bewegung, tiefes Atmen und Husten.

Schmerzdiagnose unter den Rippen links

Unabhängig von den Schmerzen unter den Rippen links kann nur ein Spezialist eine genaue Diagnose stellen. Die Erstuntersuchung und Diagnose wird vom Hausarzt (Therapeuten) durchgeführt, der den Patienten gegebenenfalls zur weiteren Untersuchung an einen anderen Spezialisten überweist.

Abhängig von der Grundursache des Schmerzes wird die Behandlung durchgeführt:

Die Schmerzdiagnose im linken Hypochondrium erfolgt in mehreren Stadien:

  • Anamnese (Patientenumfrage), bei der der Arzt Informationen über chronische und frühere entzündliche Erkrankungen des Patienten erhält.
  • Palpation (manuelle Untersuchung).
  • Untersuchung von Haut, Zunge und Augen.
  • Weiterer Krankenhausaufenthalt und Laboruntersuchung.

Behandlung von Schmerzen unter den Rippen links

Das linke Hypochondrium schützt innere Organe (Herz, Lunge, Milz, Bauchspeicheldrüse), deren Erkrankungen häufig dringend einen Arzt aufsuchen müssen, da sie zum sofortigen Tod führen können. Daher müssen Sie verstehen, dass das Hauptprinzip der Schmerzbehandlung unter den Rippen links ein rechtzeitiger Besuch bei einem Spezialisten ist.

Wenn Sie links unter den Rippen Schmerzen haben, können Sie die Schmerzintensität mithilfe von Medikamenten selbst reduzieren:

  • no-spa (zwei Tabletten nicht mehr als dreimal täglich).
  • Nitroglycerin (1 Tablette unter der Zunge oder drei Tropfen pro raffiniertem Stück).
  • subkutan: 1 ml einer 0,1% igen Atropinlösung und 1 ml Promedol; 5 ml Baralgin und 2 ml No-Shpa.

Vergessen Sie nicht, dass Sie bei starken Schmerzen, die mit Symptomen wie Übelkeit und Erbrechen einhergehen, sofort einen Arzt rufen müssen. Bei einer Liste von Krankheiten, deren erstes Symptom akute Schmerzen im linken Hypochondrium waren, ist häufig eine Notoperation angezeigt (mit vergrößerter Milz, Magengeschwür, Pankreatitis)..

Wenn die Diagnose bereits von einem Spezialisten gestellt wurde, können Sie zusätzlich zur vorgeschriebenen medizinischen Behandlung auf die Rezepte der traditionellen Medizin zurückgreifen:

  • mit Vergrößerung und Schmerzen in der Milz - eine Hagebuttenbrühe oder ein Gramm Muttermilch pro Tag.
  • mit Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür - Magnolienrebenpulver (1 Gramm) 20 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich; frisches ungesalzenes Wasser aus Salzkartoffeln - dreimal täglich ein Glas vor den Mahlzeiten.
  • wirksam bei Herzkrankheiten: Weißdorn-Tinktur (1 Esslöffel pro Glas kochendes Wasser, 2 Stunden einwirken lassen und drei Esslöffel vor dem Essen einnehmen), Tinktur aus Birkenknospen, Mutterkraut und Chicorée (zum Brauen und Einnehmen von verschreibungspflichtigen Kräutern).

Vorbeugung von Schmerzen unter den Rippen links

Damit der Schmerz links unter den Rippen nicht zu katastrophalen Folgen führt, müssen mehrere einfache Regeln beachtet werden, die zur Lebensnorm werden sollten:

  • Einmal im Jahr, um sich einer vollständigen medizinischen Untersuchung zu unterziehen, um über ihre chronischen oder potenziellen Krankheiten informiert zu werden.
  • Wissen Sie immer, wie Ihre Krankheit verläuft, und halten Sie sich an die Empfehlungen Ihres Arztes.
  • Bei den ersten Schmerzen und den damit verbundenen Symptomen sofort einen Arzt konsultieren.

Der Schmerz links unter den Rippen ist ein gefährliches Symptom, da es ziemlich schwierig ist, genau zu bestimmen, was Sie stört: das Herz oder den Magen; Um ernsthafte Probleme zu vermeiden, konsultieren Sie daher einen Arzt mit den ersten leichten Schmerzen im Bereich der Rippen auf der linken Seite, überwachen Sie Ihren Zustand sorgfältig und seien Sie gesund!

Schmerzen im linken Hypochondrium

Allgemeine Information

Warum die linke Seite schmerzt, lässt sich durch die Entwicklung so vieler Krankheiten und Pathologien erklären. Beschwerden und Schmerzen sind mit Erkrankungen der Organe verbunden, die sich im linken Hypochondrium befinden. Dies ist die Milz, der linke Teil des Zwerchfells, ein Teil des Magens, die Bauchspeicheldrüse, die Darmschleifen und der Pol der linken Niere. Bei einer Verletzung der Funktionen dieser Organe treten in diesem Bereich Krämpfe, Krämpfe und Schmerzen auf.

Schmerzen in der linken Seite des Bauches - wie es passiert?

Zunächst sollten die Grenzen des Hypochondriums bestimmt werden. Dies ist die linke Seite des Bauches - der linke Quadrant oben, der sich unter den Rippen befindet. Dementsprechend kann durch die Art des Schmerzes, den Zeitraum und die Umstände seines Auftretens bestimmt werden, was genau in diesem Teil des Bauches bei einem Mann, einer Frau oder einem Kind weh tut und welcher Arzt konsultiert werden muss. Wenn sich der Schmerz im Oberbauch in der Mitte manifestiert und nach links zeigt, können wir über die Entwicklung verschiedener Krankheiten sprechen.

Nähende Schmerzen, die während des Trainings auftreten

Wer sich dafür interessiert, warum es beim Laufen weh tut und ob es gefährlich ist, sollte berücksichtigen, dass ein ähnliches Symptom auch bei gesunden Menschen beobachtet wird. Wenn sich bei Bewegung, dh bei aktiver körperlicher Aktivität, nur periodisch ein Kribbeln entwickelt, kann dieses Phänomen als normal angesehen werden. Solche Symptome verschwinden schnell und deuten nur darauf hin, dass sich ein Erwachsener oder ein Kind vor Beginn des Sports nicht ausreichend aufgewärmt hat und sich sehr scharf bewegt hat.

Vor Beginn des Unterrichts muss eine gründliche Aufwärmphase durchgeführt werden, damit sich der Körper allmählich an die Aktivierung der Durchblutung anpasst. Beim zu aktiven Gehen entstehen manchmal Stichschmerzen, die durch Verlangsamung verhindert werden können.

Dieser Zustand ist nicht gefährlich, wenn er nur während des Trainings sticht und dies bei gesunden Menschen passiert, die nicht an Herzbeschwerden leiden. Aber auch gesunde Menschen, die sich zu sehr anstrengen und solche Empfindungen entwickeln, müssen anhalten und sich entspannen, tief durchatmen. Beim Ausatmen sollten Sie die Handfläche an die Stelle drücken, an der sich der Schmerz entwickelt, und sich scharf nach vorne lehnen. Sie können diese Schritte mehrmals wiederholen..

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass die Atmung während des Unterrichts tief ist, da bei flacher Atmung kleine Auslenkungen des Zwerchfells stattfinden.

Starke scharfe Schmerzen auf der linken Seite können auch festgestellt werden, wenn eine Person nach dem Essen mit dem Training begonnen hat. Es ist wichtig, dass nach dem Essen mindestens eineinhalb Stunden vor Beginn des Unterrichts vergangen sind, da das Verdauungssystem den Verdauungsprozess bewältigen muss.

Dolch scharfer Schmerz

Wenn sich das Brennen stark entwickelt und nicht mit der Belastung verbunden ist, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Ein scharfes Brennen unter den Rippen sowie ein Brennen im Unterbauch können Anzeichen für einen Bruch der Milz, des Nierenbeckens, eine Perforation der Magenwand und Schleifen des Dünndarms sein. In diesem Fall sind auch eine akute Pankreatitis und die abdominale Variante des Myokardinfarkts wahrscheinlich..

Akute Schmerzen nach einer Verletzung

Wenn beim Einatmen nach einer Verletzung, einem Unfall oder einem Sturz das Auftreten von Schmerzen in diesem Bereich festgestellt wird, besteht die Möglichkeit, dass eine Person die inneren Organe ernsthaft geschädigt hat. In diesem Fall ist es wichtig, sich sofort an Spezialisten zu wenden, da die Wahrscheinlichkeit einer Lebensgefahr besteht.

Dumpfer Schmerz auf der linken Seite

Verschütteter, schmerzender Schmerz, der sich über einen langen Zeitraum manifestiert und regelmäßig auftritt, kann ein Zeichen für die Entwicklung einer chronischen Erkrankung des Verdauungstrakts sein. Wahrscheinlich Entzündungen im Magen - Gastritis sowie Pankreatitis, Cholezystitis usw. Um festzustellen, was auf der linken Seite weh tun kann, oder um die Entwicklung von Pathologien auszuschließen, ist es wichtig, einen Gastroenterologen zu konsultieren, Tests und Studien durchzuführen. Außerdem entwickelt sich ein Ziehschmerz im linken Hypochondrium mit einigen Blutpathologien, bakteriellen Infektionen, Sepsis und systemischen Erkrankungen.

Es ist ein stumpfer Schmerz

Wenn das Hypochondrium ständig schmerzt und zieht, können die Ursachen der Schwere unter den Rippen mit der Entwicklung einer Duodenitis oder einer trägen Kolitis verbunden sein. Wenn der Patient sofort Übelkeit und Erbrechen hat, können wir über die Wahrscheinlichkeit eines Magengeschwürs sprechen.

Wenn der Schmerz nicht mit Problemen in den Funktionen des Magen-Darm-Trakts verbunden ist, kann man von einem Zustand vor dem Infarkt, Angina pectoris, einer koronaren Herzkrankheit ausgehen.

Schmerzursachen im Hypochondrium links

Bei der Beantwortung der Frage, was im linken Hypochondrium schaden kann, sollten daher folgende Gründe genannt werden:

  • Kardiomyopathie, Herzschaden, Herzinfarkt;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts - Cholezystitis, Geschwür, Gastritis, Pankreatitis, Duodenitis, Kolitis;
  • Interkostalneuralgie;
  • Vergrößerung oder Bruch der Milz;
  • Tumoren der inneren Organe;
  • Milzinfarkt aufgrund einer arteriellen Thrombose;
  • rheumatische Manifestationen;
  • Zwerchfellverletzung, Zwerchfellhernie;
  • linksseitige Pleuritis sowie linksseitige Lungenentzündung im unteren Teil der linken Lunge.

Bauchorgane

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Person im Hypochondrium ist, sowie die Art der Schmerzen (Rückenschmerzen, Schmerzen, Nähte, einfach schwere oder unangenehme Empfindungen) sowie Faktoren, die die Entwicklung solcher Schmerzen bestimmen können (nach dem Essen, beim Einatmen während des körperlichen Eingriffs) Übungen usw.).

Das Hypochondrium vor einer Frau kann während der Schwangerschaft weh tun. In diesem Zustand treten aufgrund des starken Drucks des vergrößerten Uterus auf die inneren Organe auch Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten auf. Manchmal klagen werdende Mütter darüber, gelegentlich in ihre Seite gestochen zu haben.

Schmerzen im linken Hypochondrium vorne können auch mit früheren Verletzungen verbunden sein. In diesem Fall können Sie sich vorne unwohl fühlen oder vorne stumpfe Schmerzen sowie starke, diffuse Schmerzen verspüren. In diesem Fall sollten die Gründe sofort vom Arzt ermittelt werden.

Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen, der Mechanismus des Auftretens

Warum es auf der linken Seite unter den Rippen schmerzt, hängt auch vom Mechanismus der Entwicklung solcher Schmerzen ab. Dieser Indikator dient als zusätzliches Zeichen im Diagnoseprozess, wenn der Arzt versucht festzustellen, was auf der linken Seite unter den Rippen auf der rechten Seite weh tut und solche Empfindungen hervorruft.

Die folgende Schmerzaufteilung in diesem Bereich ist bekannt:

Entwickeln Sie sich mit Darmkrämpfen oder bei eingeschränkter Magenmotilität.

Viszeraler Schmerz ist auch charakteristisch für einen Zustand der Dehnung der Muskelfasern des Verdauungstrakts. Eine Person kann sich darüber beschweren, dass ihr Magen schmerzt. Wenn die Krankheit fortschreitet, sind Schmerzen sowohl in der Mitte als auch auf der rechten Seite zu spüren. Der Patient beschwert sich manchmal, dass im Magen Gurgeln, beidseitig zieht.

Im Falle einer Blähung kann links und rechts ein dumpfer, dumpfer Schmerz festgestellt werden.

Im Fall von Darmkoliken - Krampfschmerzen - kann eine Person darüber hinaus Beschwerden haben, dass sie in andere, nahe gelegene Körperteile sticht - zwischen den Rippen in der Mitte, an der Seite usw..

Natur des SchmerzesMerkmale der Manifestation
Reflektierter SchmerzManifestiert als Ausstrahlung von weit entfernten Organen. Es kann Schmerzen mit linksseitiger Lungenentzündung, Herzinfarkt, Pleuritis usw. geben. Es kann Schmerzen in den Rippen links vorne, hinten hinten und auf beiden Seiten verursachen..
Viszeraler Schmerz
PeritonealschmerzSchmerzempfindungen manifestieren sich ständig, außerdem ist der Schmerz klar lokalisiert, er kann schneidend und akut sein. Es führt zu einer Reizung des Peritoneums, beispielsweise eines Magengeschwürs. Solche Schmerzen verstärken sich beim Einatmen, nach dem Essen, manchmal unter Druck..

Trotz der Art der Schmerzen, die solche Anfälle unter den Rippen verursachen können, sollte der Arzt eine Diagnose stellen. Bei der Ermittlung der Gründe berücksichtigt der Spezialist zunächst, was unter den Rippen verbleibt, interessiert sich für die Art und den Mechanismus des Schmerzes. Es werden auch einige wichtige Punkte geklärt - zum Beispiel, wenn beim Husten Schmerzen in den Rippen auftreten, wenn die Rippe beim Drücken schmerzt. Welches Organ sich in diesem Bereich befindet und wo sich die Schmerzen entwickeln, hilft bei der Bestimmung der von einem Spezialisten verordneten Studien.

Schmerz voraus im linken Hypochondrium

Wenn Schmerzen in der linken Seite in Hüfthöhe zu spüren sind, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Schädigung der Milz oder des Magengewebes. Wenn sich jedoch Schmerzen in der Taille manifestieren, stellt der Arzt eine Differentialdiagnose mit Myositis, Myokardinfarkt und Kolitis. Wenn sich die Schmerzen nach oben verschieben und sich im Zentrum manifestieren, ist es wahrscheinlich, dass Erkrankungen des Magens mit Erkrankungen des Zwölffingerdarms und der Gallenblase kombiniert werden.

Wenn der Schmerz zurück ist

Wenn sich eine Person beschwert, dass die linke Seite von hinten schmerzt und dieser Teil ständig schmerzt, ist eine Läsion in der linken Niere wahrscheinlich. In diesem Fall ist der Schmerz von hinten stark.

Wenn die Niere schmerzt, können die Symptome ständig stören. Was in diesem Fall zu tun ist, bestimmt der Arzt nach der Diagnose. Anzeichen der Krankheit können durch Ultraschall festgestellt werden, Urin- und Blutuntersuchungen müssen ebenfalls durchgeführt werden..

Es tut auch unter dem linken Schulterblatt am Rücken oder etwas tiefer bei Osteochondrose weh. Ursachen für Schmerzen im hinteren Schulterblatt können mit dem Abtasten der paravertebralen Prozesse verbunden sein. Bei Myositis können Beschwerden vom Schulterblatt auftreten.

Tinea Schmerz, der mit unangenehmen Empfindungen auf der linken Seite kombiniert wird

Der ziehende Gürtelschmerz, der dort auftritt, wo sich die linke untere Rippe befindet, geht zurück zur vorderen Bauchdecke, dann kann vermutet werden, dass sich die Bauchspeicheldrüse entzündet hat und sich eine Pankreatitis entwickelt. In der Regel verstärken sich bei Pankreatitis die Gürtelschmerzen im Magen und Rücken, wenn sich eine Entzündung entwickelt. Dann ist sie scharf und gibt zurück. Es wird für einen Menschen etwas einfacher, wenn er sitzt oder sich nach vorne beugt.

Ursachen im Zusammenhang mit Zwerchfellpathologien

Die Schwere und der ständige Schmerz entwickeln sich bei Pathologien des Zwerchfells sowie bei Zwerchfellhernien. Ein Loch im Zwerchfell trennt die Brusthöhle von der Bauchhöhle. Wenn das Muskelgewebe, das dieses Loch reguliert, geschwächt ist, dehnt sich das Lumen aus und der obere Magen befindet sich in der Brusthöhle. Dementsprechend wird der Mageninhalt in die Speiseröhre geworfen, wodurch dieser Bereich ständig schmerzt - Schmerzen, dumpfe Schmerzen, Übelkeit, Sodbrennen.

Zwerchfellhernie entwickelt sich während der Schwangerschaft bei übergewichtigen Menschen mit starker körperlicher Anstrengung. Solche Krankheiten treten auch häufig bei Menschen im Alter unter Schwächung der Muskulatur auf. In einigen Fällen tritt ein Einklemmen des Magens auf, dann gibt es einen scharfen Schneidschmerz im Magen und im linken Hypochondrium, manchmal gibt der Schmerz im Magen nach hinten.

Schmerzen bei Interkostalneuralgie

Vor dem Hintergrund der Entwicklung neurologischer Erkrankungen kann es zu Reizungen oder Kompressionen der Interkostalnerven kommen. Wenn Nervenzellen betroffen sind, können Schmerzen bei Patienten mit Interkostalneuralgie ein sehr breites Spektrum haben: Sie entwickeln Krämpfe, Pochen, Piercings, manchmal scharfe oder schmerzende, stumpfe oder brennende Schmerzen. Eine Person beschwert sich, dass in der Lendengegend, unter den Rippen, drückt, zerrt, taub, schmerzt, backt. Solche Empfindungen verstärken sich während des Atmens - ein Seufzen beim Einatmen, Ausatmen sowie beim Husten, Drücken auf einige Punkte des Rückens, der Brust, der Wirbelsäule, unter Spannung, Veränderung der Körperposition.

Bei Anfällen von Neuralgie kribbelt es unter der Brust, periodisches Zucken der Muskeln, Blässe oder Rötung der Haut, starkes Schwitzen wird festgestellt.

Patienten mit Neuralgie interessieren sich häufig für Ärzte, die sich auf der linken Seite einer Person befinden, da der Schmerz häufig unter dem Schulterblatt nachlässt, unter dem Herzen, im Bauch oben, im oberen Rücken unter dem Schulterblatt und an anderen Stellen beim Drücken spürbar ist. Es besteht das Gefühl, dass es an verschiedenen Stellen schneidet, „stört“ und zuckt.

Schmerzen treten zu jeder Tageszeit auf, und an den Stellen, an denen die Nervenbahnen beschädigt waren, wird Taubheitsgefühl festgestellt.

Linke Schmerzen bei Herzerkrankungen

Im Bereich des Herzens sind brennende Schmerzen nicht immer genau mit Herzerkrankungen verbunden, da eine Person unter denen, die sich unter dem Herzen befinden, eine Person stören kann. Wenn jedoch links unter der linken Brustwarze schmerzende Schmerzen auftreten, gleichzeitig mit Atemnot, Übelkeit und Herzklopfen, und dies sowohl während des Trainings als auch in Ruhe auftritt, kann die Entwicklung einer Herzerkrankung vermutet werden. Der Patient kann unter dem Brustbein Schweregefühl und Brennen spüren. Ähnliche Symptome können bei koronaren Herzerkrankungen auftreten. Wenn die Koronararterien betroffen sind, liegt eine Verletzung der Blutversorgung des Herzmuskels vor, was zur Entwicklung einer Ischämie führt.

Was auf der linken Seite unterhalb der Rippen schmerzt, ist für diejenigen von Interesse, die an Kardiomyopathie leiden. Dies ist eine Reihe von Krankheiten, bei denen die Funktion des Herzens beeinträchtigt ist, aber arterielle Hypertonie, Pathologie des Klappenapparates und Erkrankungen der Herzgefäße nicht festgestellt werden. Bei Patienten mit Kardiomyopathien verändert sich der Herzmuskel strukturell. Infolgedessen wird eine Person müder, es kommt zu Koliken und es entsteht ein Schmerzgefühl bei körperlicher Anstrengung.

Linke Schmerzen bei Erkrankungen der Milz

Mit der Manifestation von Schmerzen auf der linken Seite können Sie vermuten, dass die Milz eine Person stört.

Wo befindet sich dieses Organ und wie tut es weh? Die Milz ist zerbrechlich, reißt leicht, so dass sich bei jedem pathologischen Zustand dieses Organs Schmerzen entwickeln. Wenn die Milz schmerzt, sind die Symptome ihres leichten Anstiegs schwer zu erkennen, insbesondere bei übergewichtigen Menschen, da sich die Milz einer Person tief im Hypochondrium links befindet.

Die Position der Milz im menschlichen Körper

Splenomegalie (d. H. Eine Vergrößerung der Milz) wird bei infektiöser Mononukleose und anderen Krankheiten beobachtet, deren Ursachen infektiöse Läsionen sind. Bei dieser Krankheit manifestiert der Patient aber auch Temperatur, Fieber, Muskelschmerzen, Vergiftungen, geschwollene Lymphknoten und Leber.

Im Körper erfüllt die Milz verschiedene Funktionen: Sie ist der größte Lymphknoten, der dünnste Blutfilter und das größte Konglomerat von retikuloendothelialem Gewebe.

Eine Hypertrophie der Milz tritt auf, wenn sie aufgrund von Infektionskrankheiten, hämolytischer Anämie und Erkrankungen der Immunkomplexe ihre Funktionen verstärkt erfüllt. Die dadurch zunehmende Vergrößerung ist manchmal die Antwort auf die Frage, warum die Milz beim Menschen weh tut.

Darüber hinaus gibt es andere Gründe, warum die Milz schmerzt. Die Gründe hierfür können ein Tumor, ein Trauma, eine Infiltration oder Entwicklungsstörungen sein. Der akuteste Schmerz manifestiert sich nach einer Verletzung oder einem Schock, der zum Bruch dieses Organs führt. Was ist in diesem Fall zu tun? Der Arzt sollte dies so schnell wie möglich festlegen. Bei Milzruptur wird auch eine Zyanose der Haut in der Nähe des Nabels festgestellt, die Schmerzen treten im Bereich des Rückens auf. Sobald solche Symptome festgestellt wurden, muss sofort ein Arzt aufgesucht werden..

Schmerzen auf der linken Seite mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und des Magens

Es sollte beachtet werden: Wenn die linke Seite des Bauches schmerzt, kann dies ein Symptom für Magen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen sein.

Die Position der Bauchspeicheldrüse im menschlichen Körper

Mit Gastritis

Manifestationen von Gastritis treten bei den meisten Menschen auf. Die Magenschleimhaut reagiert sehr empfindlich auf die Wirkung von Reizstoffen, die in modernen Lebensmitteln eine sehr große Menge enthalten.

Bei Gastritis, schmerzenden Schmerzen, Aufstoßen, Übelkeit entwickelt sich im Hypochondrium, manchmal rumpelt der Bauch, kocht, es gibt eine Welligkeit. Es entwickeln sich Magenschmerzen, Erbrechen, Druckgefühl und Schweregefühl. Die aufgeführten Symptome manifestieren sich am häufigsten bei Kindern und Erwachsenen nach dem Essen. Bei Gastritis ist der Patient auch besorgt über Blässe, Mundtrockenheit, ein Gefühl von Schwäche, Verstopfung, Durchfall, Gas, Blähungen.

Mit Magengeschwüren

Die Symptome dieser Krankheit ähneln den Anzeichen einer Gastritis. Die Symptome hängen davon ab, wie schwer die Krankheit ist. Bei einem Magengeschwür treten Schmerzen normalerweise nach einer Mahlzeit auf.

Mit dem Geschwür eines Patienten sorgen sich nicht nur schwere Koliken, sondern auch Erbrechen, Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Sodbrennen, Grollen und Gurgeln im Magen.

Bei einem perforierten Geschwür verwandelt sich eine Kolik im Unterbauch und im Hypochondrium in einen plötzlichen Dolchschmerz, der eine Person bewusstlos macht.

Bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Was sich in der Person auf der linken Seite unter den Rippen befindet, beunruhigt auch Menschen, die an Pankreatitis leiden. Bei dieser Krankheit manifestieren sich links unter den Rippen oben und etwas tiefer starke Gürtelschmerzen. Dieser Zustand ist gekennzeichnet durch Erbrechen mit Galle, Bitterkeit im Mund und Übelkeit. Manchmal ist der Schmerz so stark, dass eine Person gebeugt sitzen muss. Kot kann sich aufhellen und Urin kann sich verdunkeln.

Wenn sich die Krankheit in eine chronische Form verwandelt, werden die Schmerzen hauptsächlich nach dem Missbrauch von Junk Food und Alkohol gestört. Onkologische Prozesse in der Bauchspeicheldrüse sind sehr schwer festzustellen, da zu Beginn der Krankheit die Symptome fast nicht wahrnehmbar sind.

Mit onkologischen Erkrankungen des Verdauungssystems

In den frühen Stadien können onkologische Prozesse mit milden Symptomen auftreten. Daher sollten verschiedene Symptome alarmierend sein, insbesondere wenn sie häufig auftreten oder dies bei älteren Menschen geschieht. Periodisches Kribbeln - wenn es im Unterbauch oder höher pulsiert und kribbelt, Schwäche, ständiger Appetitlosigkeit, Anämie, schnelles Sättigungsgefühl, ständiges Kochen und periodische Magenschmerzen, regelmäßiger Wechsel von Durchfall und Verstopfung - all dies gibt Anlass zur Sorge. Es ist auch notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, wenn in diesem Bereich ein Seehundklumpen auftritt.

Wenn sich jedoch eines dieser Symptome ständig manifestiert, sollte nur ein Arzt Rückschlüsse auf die Krankheit ziehen und eine Behandlung verschreiben.

Schmerzen im Hypochondrium bei Frauen

Im Gegensatz zu Männern können solche Empfindungen bei Frauen das Ergebnis physiologischer Prozesse sein. Manchmal sticht die linke Seite während der Schwangerschaft, in der Zeit vor der Menstruation.

Warum während der Schwangerschaft in die linke Seite des Unterbauchs sticht, ist die Physiologie der zukünftigen Mutter leicht zu erklären. Eine Reihe von Organen, die sich auf der linken Seite des Unterbauchs befinden, sind dem Druck eines expandierenden Uterus ausgesetzt. Daher werden während der Schwangerschaft, insbesondere in den späteren Stadien, periodische Schmerzen sowohl im oberen als auch im unteren Bereich des Hypochondriums festgestellt. Manchmal verstärkt sich der Schmerz, wenn sich der Fötus bewegt. Aber in der Regel ist es einfach. Es kann auch durch Darmkochen gestört werden, oft im Magen rumpeln.

Es kommt vor, dass bei Frauen vor Beginn der Menstruation viele Sexualhormone im Körper produziert werden, wodurch es zu einem Krampf der Gallenwege kommt. Eine Frau bemerkt Übelkeit und Fülle, Schmerzen im linken Bauch. In diesem Fall müssen Sie einen Frauenarzt konsultieren.

Was tun, wenn Schmerzen auftreten??

Wenn Schmerzen im linken Hypochondrium den Patienten stören und die Diagnose noch nicht gestellt wurde, müssen Sie zuerst einen Therapeuten kontaktieren, der bestimmen kann, welcher Spezialist als nächstes konsultiert werden soll.

Manchmal ist ein Notruf und ein anschließender Krankenhausaufenthalt erforderlich. Sie müssen also in folgenden Fällen handeln:

  • mit plötzlichen scharfen Schmerzen;
  • mit schmerzenden Schmerzen, die eine Stunde lang nicht verschwinden;
  • mit stechenden Schmerzen während der Bewegung, die nicht länger als 30 Minuten dauern;
  • mit dumpfen Schmerzen und Erbrechen mit Blut.

Selbstmedikation ist inakzeptabel. Es ist besonders wichtig, das Hypochondrium nicht mit einem Heizkissen zu erwärmen, da solche Aktionen den Krankheitsverlauf verschlimmern können. Krampfmittel können das Gesamtbild stören und die Diagnose erschweren. Kalte Kompresse erlaubt.

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Sie absolvierte die Vinnitsa State Medical University. M. I. Pirogov und ein darauf basierendes Praktikum.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Manager eines Apothekenkiosks tätig. Sie erhielt Briefe und Auszeichnungen für langjährige gewissenhafte Arbeit. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

Bemerkungen

Ich bin heute auf der linken Seite krank geworden. Angst, aber der Magen ist geschwollen und erschöpft. Die innere Blutung hat sich verschlimmert oder ich kenne den Riss nicht einmal. Ich halte eine Diät. Wir essen Gemüse, Obst, vielleicht hat es so stark aufgebläht. trank Smecta-Gase begannen mehr abzutreten