Schmerzen in den Schulterblättern: Was könnte die Ursache sein?

Wir erzählen alles über Schulterschmerzen, die auf eine Vielzahl von Krankheiten hinweisen können: von gestreckten Muskeln über Schäden an der Wirbelsäule bis hin zum Herzinfarkt.

Schmerzen in den Schulterblättern können auf eine Vielzahl von Krankheiten hinweisen: von gestreckten Muskeln bis hin zu Schäden an Wirbelsäule und Herzinfarkt. Selbst wenn die Schmerzen mild sind und sich nicht über die Brust ausbreiten, ist es nicht überflüssig, einen Spezialisten aufzusuchen.

Wie Schulterblätter weh tun können?

Der Schmerzschwerpunkt kann sowohl im Schulterblatt selbst als auch in der Umgebung liegen, in der Mitte zwischen den Schulterblättern und darunter. Nach Ort können die ersten Schlussfolgerungen gezogen werden, die sich als Ursache für Unbehagen herausstellten. Sogar innere Organe können aufgrund eng beieinander liegender Nerven Schmerzen im oberen Rücken verursachen.

Die Schmerzen in den Schulterblättern können von unterschiedlicher Schwere, Intensität und Dauer sein. Leichte Schmerzen mit Taubheitsgefühl weisen normalerweise auf körperliche Muskelermüdung hin. Zeichnen - über die Pathologie der Wirbelsäule. Akute und starke Schmerzen, insbesondere unter den Schulterblättern, sind ein Zeichen für die Pathologie der inneren Organe, die ein sofortiges Eingreifen erfordert.

Ursachen von Schulterschmerzen

Unter den Gründen können drei Hauptgruppen unterschieden werden: Dies sind Erkrankungen der Wirbelsäule, Pathologie der Organe sowie Schmerzen, die nicht mit inneren Problemen des Körpers verbunden sind.

Wirbelsäulenerkrankungen

Der Schmerz von der Wirbelpathologie ist lang und lang. Aufgrund der Tatsache, dass sie ziemlich schwach ist, ignoriert die Patientin sie oft für eine lange Zeit und sieht bei einem solchen Symptom keine ernsthaften Symptome. Unter den Erkrankungen der Wirbelsäule, deren Schmerz sich auf den Bereich der Schulterblätter ausbreitet, können wir unterscheiden:

  • Osteochondrose der Halswirbelsäule geht einher mit Taubheitsgefühl der Finger, Steifheit der Bewegungen in den Schultern und häufigen Kopfschmerzen. Schmerzhafte Schmerzen konzentrieren sich im Bereich der Schulterblätter und der Basis des Halses;
  • Zwischenwirbelhernie - Vorsprung der Bandscheibe in den umgebenden Raum. Im Anfangsstadium der Krankheit sind die Schmerzen erträglich, obwohl sie Beschwerden verursachen und die Bewegung einschränken. Eine ins Leben gerufene Hernie verursacht unerträgliche Schmerzen und erfordert einen chirurgischen Eingriff, da die Gefahr eines Mobilitätsverlusts besteht.
  • Aufgrund von Kyphose und Skoliose können gekrümmte Abschnitte der Wirbelsäule, einschließlich zwischen den Schulterblättern, betroffen sein. Der Schmerz wird mit der Bewegung zunehmen und sich nach hinten ausbreiten;
  • Vorsprung (Verschiebung) der Bandscheibe im zervikalen oder thorakalen Bereich. Es verursacht ständige Zugschmerzen und Taubheitsgefühle durch Einklemmen der Nerven. Ohne Behandlung beginnt sich an seiner Stelle ein Leistenbruch zu bilden.

Neurologe und Orthopäde sind an Wirbelsäulenproblemen beteiligt. Nach dem Sammeln einer Anamnese können sie verschiedene Arten von Untersuchungen anbieten:

  • Röntgenaufnahme der Brustwirbelsäule: Die einfachsten Bilder, die den Zustand des Knochengewebes zeigen. Wenn Pathologien auf ihnen nicht sichtbar sind, liegt das Problem höchstwahrscheinlich in benachbarten Organen;
  • Die MRT des Brustabschnitts zeigt die klarsten Bilder. Mit Hilfe der Magnetresonanztomographie ist es am besten, die Bänder, Bandscheiben und umgebenden Weichteile auf Hernien, Vorsprünge und eingeklemmte Nervenenden zu untersuchen.
  • Ein CT-Scan der Brustregion ist hilfreich bei der Bestimmung von Knochenschäden oder Traumata..

Bis die Ursache und der Ort der Pathologie festgestellt sind, können Blutuntersuchungen oder intraartikuläre Synovialflüssigkeit wenig zeigen. Möglicherweise werden Sie jedoch zu allgemeinen Tests überwiesen, um Ihren Zustand festzustellen..

Erkrankungen der inneren Organe

Es kann die gesamte Brust von hinten schmerzen: Herz, Lunge, Magen, Gallenblase. Es ist schwierig, diese Empfindungen mit Schmerzen zu verwechseln, die beispielsweise durch Osteochondrose verursacht werden: Alle akuten Zustände des inneren Systems reagieren mit scharfen Schmerzen - unter den Schulterblättern, zwischen den Rippen zur Seite. Die allgemeine Stimmung wird sich ändern: Sie werden sich schwach, schwindelig und kurzatmig fühlen.

Ursache Schmerzen in den Schulterblättern können:

  • Gefäß- und Herzerkrankungen: Leichte Anfälle von Angina pectoris können mit Medikamenten leicht entfernt werden. Wenn die Schmerzen in Brust und Rücken nicht nachlassen, der Druck sinkt und die Haut blass wird, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen Herzinfarkt, sodass Sie den Krankenwagenbesuch nicht verschieben können.
  • Verdauungsprobleme: Verschlimmerung von Magengeschwüren, Pankreatitis und Cholezystitis. Akute Anfälle von Krankheiten - Perforation eines Geschwürs, Verstopfung des Gallengangs - werden von brennenden unerträglichen Schmerzen im Bauch, an den Schulterblättern von der Seite begleitet;
  • Abweichungen in der Arbeit der Nieren: Pyelonephritis, Nierenkolik. Der Schmerz konzentriert sich auf den unteren Teil der Schulterblätter und den unteren Rücken, begleitet von Übelkeit, Schmerzen beim Wasserlassen und einer leicht erhöhten Temperatur;
  • Erkrankungen der Atemwege: Pleuritis und Lungenentzündung. Schmerzen in den Schulterblättern begleiten jeden Atemzug, die Körpertemperatur steigt, Husten kann beginnen. Es sind Fieber und Husten, die die Hauptzeichen sind, anhand derer die Lungenpathologie bestimmt werden kann. Normalerweise entwickeln sich diese Krankheiten nach einer schweren Grippe oder SARS..

Bei akuten Erkrankungen - Herzinfarkt, Perforation eines Geschwürs, Anfall von Cholezystitis - ist es dringend erforderlich, einen Krankenwagen zu rufen. Wenn Sie keine Schmerzen haben und sicher wissen, dass mit Ihrem Rücken alles in Ordnung ist, sollten Sie Ihre Brustorgane überprüfen. Es lohnt sich, einen Therapeuten zu kontaktieren, der das Problem genauer bestimmt und Sie an den richtigen Spezialisten überweist. Es ist schwierig, den Ort der Pathologie unabhängig zu bestimmen.

Wenn Sie jedoch über Ihre Krankheiten Bescheid wissen, die solche Beschwerden verursachen können, sollten Sie sich natürlich sofort an einen hochspezialisierten Arzt wenden: einen Gastroenterologen, einen Kardiologen oder einen Lungenarzt. Sie können von ihnen herausfinden, welche Prüfungen Sie möglicherweise benötigen:

  • Elektrokardiogramm und Ultraschall des Herzens: bei Verdacht auf Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Ultraschall der Bauchorgane: Die Untersuchung zeigt Informationen über Nieren, Leber, Bauchspeicheldrüse, Gallenblase;
  • Fluorogramm oder CT-Scan der Lunge: zur Bestimmung des Zustands der Atemwege;
  • Gastroskopie: bei Verdacht auf Magengeschwür.

Es wird nicht schaden, allgemeine und biochemische Blut- und Urintests durchzuführen. Wenn Sie eine Lungenentzündung vermuten, führen Sie einen Tupfer aus dem Hals.

Schmerzursachen unter Ausschluss von Pathologien

Aber was ist, wenn die Wirbelsäule völlig gesund ist, es keine Anomalien in den Bauchorganen gibt, aber Sie weiterhin Schmerzen in Ihren Schulterblättern spüren? Es kann viele Gründe dafür geben, von Verletzungen bis zu Stress:

  • Skapulierverletzung: Luxation oder Fraktur;
  • Dehnung der Rückenmuskulatur durch hohe körperliche Anstrengung;
  • falsche Haltung, Übergewicht, langer Aufenthalt in einer unbequemen Position: All dies führt zu Muskelverspannungen, die oft asymmetrisch sind, aufgrund statischer Muskelbelastung;
  • Ein unbequemer Liegeplatz führt auch zu einer eingeklemmten Haltung und Muskelverspannungen.
  • Stress: Es wirkt sich nicht direkt, sondern indirekt auf die Gesundheit aus. Bei nervöser Anspannung bücken wir uns oft und nehmen unangenehme Haltungen ein. Es führt auch zu Überlastung und Rückenermüdung..

Bei Verletzungen des Schulterblatts oder Muskelverspannungen einen Traumatologen konsultieren. Alle anderen Gründe können viel einfacher beseitigt werden: Sie sollten auf die Organisation eines Schlafplatzes achten, die Position des Körpers überwachen und Ihren Rückenmuskeln zumindest einfache Gymnastik hinzufügen. Wenn all diese Maßnahmen nicht helfen, behandeln Sie sich nicht selbst und gehen Sie bald zum Arzt.

Rückenschmerzen in den Schulterblättern und im Nacken

Hals- und Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern

Menschen haben in verschiedenen Altersstufen Rückenschmerzen im Schulterblatt und im Nacken. Es können schmerzende Empfindungen sein, die lange anhalten und ziemlich scharf erscheinen.

Obwohl die Symptome eine andere Beschreibung haben können. Jemand hat leichte Schmerzen im Nacken und zwischen den Schulterblättern, und die Symptome selbst verschwinden. Die meisten Patienten gehen jedoch nicht einmal zum Arzt, obwohl dies falsch ist.

Anstatt von einem Arzt untersucht zu werden und die genauen Ursachen zu finden, können Menschen mit solchen Beschwerden verschiedene Entschuldigungen für die Erkrankung vorbringen, wonach sie sich an periodische Schmerzen gewöhnen.

Tatsächlich sind diese Symptome eine Muskelreaktion auf verschiedene pathologische Prozesse, die sich als Schmerz zwischen den Schulterblättern oder im Nacken manifestieren.

Häufige Gründe

Jegliche Schmerzen im Nacken oder zwischen den Schulterblättern verursachen einige Beschwerden und erlauben manchmal keine normale Bewegung und kein normales Leben, da die Bewegungen eingeschränkt werden.

Das Problem kann aus verschiedenen Gründen auftreten:

  • Unsachgemäße Verteilung der Kraftfähigkeiten des Körpers während des Trainings sowie während komplexer Arbeiten.
  • Unterkühlung kann der Grund sein, warum das Nacken- oder Schulterblatt schmerzt. Dies schließt auch Zugluft und Erkältungen ein.
  • Arbeiten im Sitzen führt zu einer Belastung des Nackens sowie der Brust der Wirbelsäule, wodurch es zwischen den Schulterblättern auch weh tut.
  • Versagen in Herz, Leber und Lunge.
  • Bewegungsmangel.
  • Verletzungen, die vor langer Zeit aufgetreten sind und die Wirbelsäule oder den Rücken insgesamt beschädigt haben.

Am häufigsten wird bei Menschen Osteochondrose diagnostiziert, die Schmerzen zwischen den Schulterblättern und im Nacken hervorrufen kann.

Wenn die Krankheit chronisch wird, beginnt die Person, die Nervenenden zu komprimieren, wonach es in bestimmten Bereichen sehr weh tut.

In diesem Zustand sind die Schmerzen stumpf, schmerzhaft und treten nach dem Schlafen häufiger auf. Während der Nackenbewegungen verstärken sich die Schmerzen..

Schmerzcharakteristik

Damit der Arzt die Ursachen feststellen kann, müssen Sie verstehen, wie es zwischen den Schulterblättern und im Nacken schmerzt und wie stark die Empfindungen sind, wenn sie wiederholt werden und vergehen.

Wenn der Schmerz richtig beschrieben ist, kann der Arzt schnell eine Behandlung verschreiben und die möglichen Gründe diagnostizieren.

Die Schmerzen zwischen den Schulterblättern und im Nacken können wie folgt sein:

  1. Chronisch Es gibt eine ständige Schwäche, die einen Menschen lange Zeit stört und fast nicht vergeht.
  2. Würzig. Diese Art von Schmerz tritt scharf auf und die Anfälle sind sehr stark und vergehen im Laufe der Zeit. Akute Schmerzen sind signifikant stärker als chronische.

Darüber hinaus können Schmerzen an verschiedenen Stellen auftreten. Die Lokalisierung von Schmerzen ist ebenfalls sehr wichtig, um eine Diagnose zu erstellen..

Beispielsweise treten Symptome unter den Schulterblättern, zwischen ihnen oder auf einer bestimmten Seite auf..

Schmerzen im Nacken und Schulterblätter links

Bei manchen Menschen, wenn der Nacken schmerzt, beginnt sofort das Unbehagen im linken Schulterblatt.

Die Ursache können verschiedene Pathologien sein, die durch Identifizierung anderer Symptome festgestellt werden können:

  • Magengeschwür. Pathologie verursacht Schmerzen im Nacken und unter dem linken Schulterblatt. Ein Anfall tritt nach dem Essen sowie nach der Anwendung von Anticholinergika oder einer thermischen Wirkung auf die Schmerzstelle auf. Oft strahlt der Schmerz in den Nacken aus. Das Gefühl des Angriffs nimmt zu und geht vollständig durch die Zeit. Anhand des Volumens der Schale und des Zeitpunkts ihrer Verwendung können verschiedene Arten von Schmerzen unterschieden und der Ort des Geschwürs bestimmt werden.
  • Probleme psychologischer Natur. Unter dem linken Schulterblatt und im Nacken schmerzt es mit Stress und ähnlichen Problemen. Die Atmung einer Person ist gestört, Fieber tritt auf, stechende Herzschmerzen sind möglich. Die Schmerzen sind scharf oder stumpf, um den psychischen Zustand zu stoppen, sollte normalisiert werden..
  • Angina pectoris. Bei dieser Diagnose tut es auch unter dem linken Schulterblatt und im Nacken weh. Schmerzen treten in Arm und Kiefer auf, und wenn Medikamente verwendet werden, die Blutgefäße erweitern können, erhält eine Person keine Erleichterung. Schmerzen treten bei intensiver Anstrengung und psychischem Stress auf..
  • Interkostale Neuralgie. Einseitiger Schmerz, dauerhaft, kann aber vorübergehend sein. Erscheint oft im linken Schulterblatt, obwohl sie sich im rechten sowie im Nacken und im unteren Rückenbereich befinden können. Eine solche Pathologie führt zu stärkeren Anfällen während der Bewegung, beim Husten sowie beim Quetschen in bestimmten Körperteilen.
  • Perforation eines Geschwürs. Wenn das Geschwür des Patienten über den Magen hinausgeht, treten auf der linken Seite starke Schmerzen auf, die in einigen Fällen auf das rechte Schulterblatt übertragen werden. Zusätzlich fühlt er sich übel, reißt, die Person selbst wird blasse Haut und wirft sie ins Schwitzen. Zur Erleichterung können Sie sich einfach auf die rechte Seite legen und auf die Knie drücken. Jede Bewegung kann das Symptom nur verstärken..

Oft treten Schmerzen sofort zwischen beiden Schulterblättern auf. Die Ursache kann ein Sturz auf sie oder ein Stich in den Rücken sein.

Wenn der Rücken verletzt ist, verstärken sich die Anfälle mit jeder Stunde oder Minute, der Schmerz wird stärker, wenn die Arme zur Seite bewegt werden, und nach kurzer Zeit tritt eine Schwellung auf.

Der zweite Grund, warum beide Schulterblätter weh tun, ist das Pterygoid-Schulterblatt. Eine solche Pathologie entsteht durch Muskelparalyse, deren Ursache ein großer Bluterguss sein kann.

Schmerzen im Nacken und Schulterblätter rechts

Wenn der Nacken und der Rücken im Bereich des rechten Schulterblatts wund sind, können die Ursachen unterschiedlich sein und anhand der Symptome bestimmt werden:

  1. Ständige und dumpfe Anfälle deuten auf einen Muskelkrampf mit einer verlängerten Position des Körpers in einer unbequemen Position hin. In einigen Fällen weist der Anfall auf Probleme mit verschiedenen inneren Organen hin. In der Regel treten Symptome sofort während einer schnellen Drehung des Halses mit starkem Husten oder Niesen auf.
  2. Akuter Schmerz, der schnell auftritt und deren Intensität zunimmt, und Lokalisation wird im Bereich des Herzens, aber auf der rechten Seite, erhalten. Dies weist auf eine Pathologie der inneren Organe hin und die Wirbelsäule trifft hier nicht zu. Dies schließt Probleme des Verdauungssystems, des Herz-Kreislauf-Systems und anderer ein..
  3. Das rechte Schulterblatt tut weh und das Ziehen und Schneiden ist eine Erkrankung des Bewegungsapparates. In einigen Fällen ist das Problem die Neuralgie eines bestimmten Nervs und sogar aufgrund von Neoplasien.
  4. Der Rücken im Bereich des rechten Schulterblatts schmerzt ebenfalls bei Problemen der Atemwege. In diesem Fall tritt das Syndrom während einer schweren Belastung auf.
  5. Osteochondrose des Halses. Diese Krankheit führt zu Schmerzen und dumpfen Schmerzen, die am unteren Ende des Kopfes auftreten. Jeden Morgen treten Symptome auf, die den normalen Schlaf verletzen. Die Empfindungen sind stark, besonders wenn der Kopf bewegt wird. Warme Kompressen oder ein Bad können Beschwerden lindern. Die Krankheit wird durch Schmerzen im rechten Schulterblatt ergänzt, die auf den Arm oder Kopf ausstrahlen.

Wenn der Rücken im Bereich der Schulterblätter zu schmerzen beginnt, im Nacken schmerzt, muss eine ärztliche Diagnose gestellt werden.

Auf diese Weise können Sie die provozierenden Gründe herausfinden und die richtige Behandlung vornehmen. Zur Prüfung können folgende Werkzeuge verwendet werden:

Wenn die Schulterblätter weh tun, wird nicht empfohlen, die Behandlung selbst durchzuführen. Es ist besser, einen Arzt zu konsultieren, um sich nicht zu verletzen.

Vielleicht ist der Rücken normal, aber es gibt Erkrankungen des Herzens oder anderer Organe und Systeme.

Eine Behandlung ist nicht wirksam, wenn die wahren Ursachen der Beschwerden im Nacken und im Schulterblatt nicht identifiziert werden..

Eine Ausnahme kann nur die Diagnose einer Osteochondrose sein, die charakteristische Merkmale aufweist.

Behandlungsmethoden

Wie Sie sehen können, verursacht der Rücken im Bereich der Schulterblätter und des Nackens aus verschiedenen Gründen unangenehme Empfindungen, die für die menschliche Gesundheit und das Leben möglicherweise nicht gefährlich sind, aber sehr gefährlich werden können.

Wenn im Bereich der Schulterblätter ständige Beschwerden auftreten, die nicht aufhören, nicht von selbst verschwinden, ist ein Arztbesuch obligatorisch.

Sie können unangenehme Empfindungen zu Hause stoppen. Wenn Sie anfangen, sich in Ihrer Haltung zu engagieren, stellen Sie sicher, dass Ihr Rücken ständig flach und Ihr Nacken gerade ist.

Darüber hinaus ist es wichtig, die richtige Matratze und das richtige Kissen auszuwählen. Orthopädische Eigenschaften sollten bevorzugt werden, aber die Matratze sollte steifer sein, da weich Unbehagen in den Schulterblättern und im Nacken hervorruft.

Wenn die Arbeit sitzend ist, können Sie eine spezielle Walze kaufen, die unter den Rücken gelegt wird.

Auf diese Weise können Sie die richtige Position des Rückens erreichen. Er wird nicht müde, beeinträchtigt aber gleichzeitig den Nacken nicht.

Im Falle eines akuten Syndroms können Sie ein Halsband am Hals verwenden. Die Anwendung muss jedoch mit dem Arzt besprochen werden, da Sie sie nicht oft und nicht immer tragen können.

Die empfohlene Zeit für Socken beträgt nicht mehr als ein paar Tage hintereinander. Sie müssen verstehen, dass dieses Werkzeug bestimmte Aktionen erheblich einschränken kann, da der Kragen den zervikalen Bereich vollständig immobilisiert.

Wenn die Schmerzen in den Schulterblättern und im Nacken aufgrund von Verletzungen und Blutergüssen nicht auftreten, können verschiedene Massagetechniken eingesetzt werden, um den Zustand zu lindern..

Die manuelle Therapie sollte ebenfalls sorgfältig angewendet werden, da sie möglicherweise nicht in allen Fällen angewendet wird, insbesondere wenn keine Erfahrung mit solchen Arbeiten vorliegt..

Aber wenn Sie die Klingen vorsichtig bügeln und ein wenig reiben, entsteht kein Schaden.

Sie können Schmerzmittel verwenden, um die Symptome zu lindern, und wenn akute Syndrome auftreten, müssen Sie dies sogar tun.

Besonders wenn es unmöglich ist, Beschwerden zu ertragen, aber es gibt keine Möglichkeit, einen Arzt aufzusuchen. Hierzu werden Standardmittel zur Schmerzlinderung eingesetzt, die im Inneren eingesetzt werden.

Dazu gehören Spazmalgon, Ibuprofen und andere. Sie können Schmerzmittel auch zur äußerlichen Anwendung verwenden..

Sie werden in Form von Salben, Gelen und anderen Produkten verkauft. Es reicht aus, nur den Rücken im Bereich der Schulterblätter und des Nackens zu verschmieren, wonach es zu einer leichten, aber unbedeutenden Erleichterung kommt.

Wenn die Temperatur zu steigen beginnt und auch eine Schwäche auftritt, müssen Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen oder einen Krankenwagen rufen.

Zuvor wird empfohlen, dass Sie sich einfach hinlegen und sich nicht bewegen. Darüber hinaus ist es für die Dauer der Schmerzbehandlung im Bereich der Schulterblätter und des Nackens erforderlich, die Belastung zu begrenzen und ein sparsames Tagesregime anzuwenden.

Bevor die Kommunikation mit dem Arzt beginnt, ist es wichtig zu verstehen, wie Anfälle im Nacken- und Schulterblatt beschrieben werden, und so viele Informationen wie möglich über die Art der Schmerzen bereitzustellen.

Wenn die provozierende Ursache bekannt ist, muss ich auch dazu sagen. Mit diesen Informationen können Sie schnell eine Diagnose erstellen und sofort mit der Behandlung beginnen.

Es wird empfohlen, vorbeugende Maßnahmen zur Vorbeugung der Krankheit sowie zur Minimierung der Möglichkeit von Pathologien durchzuführen..

Zur Vorbeugung müssen Sie die allgemeinen Regeln einhalten:

  1. Essen Sie richtig und ausgewogen.
  2. Mach täglich kleine Übungen.
  3. Halten Sie Ihre Haltung so, dass Ihr Rücken gerade und nicht gebeugt ist.
  4. Während der Arbeit und nicht nur die richtige und bequeme Haltung einzunehmen, auch nachts, wenn Schlaf auftritt.
  5. Es ist notwendig, den Tagesmodus anzupassen und die Belastungen der geistigen und körperlichen Natur korrekt zu verteilen.
  6. Während Sie am Computer arbeiten, müssen Sie ständig eine kleine Ladung ausführen, Sie können Ihren Kopf und Ihre Hände drehen und es ist auch nützlich, einfach durch den Raum oder das Büro zu gehen. Zu Hause können Sie sich ein paar Minuten hinlegen, sich dehnen und entspannen.

Die Fähigkeit, die Last und den Arbeitstag richtig zu verteilen, führt zu einem schönen Rücken und es treten keine Krankheiten auf.

Selbst zur Vorbeugung können Sie sich für eine Massage anmelden und 1-2 Mal im Jahr Kurse belegen. Dies lindert Muskelkrämpfe und beseitigt auch eingeklemmte Nerven..

Nützliches Video

Nach dem Schlafen tut der Rücken im Bereich der Schulterblätter weh. Was zu tun ist?

Viele Menschen haben nach dem Schlafen Rückenschmerzen im Schulterblatt. Darüber hinaus sind diese Gefühle eher unangenehm. Schmerzen im Interskapularbereich können sich tagsüber daran erinnern, was sich auf das Wohlbefinden einer Person auswirkt.

Längere Rückenschmerzen signalisieren häufig Wirbelsäulenerkrankungen. In diesem Fall ist es wichtig, den Orthopäden rechtzeitig zu kontaktieren und sich nicht selbst zu behandeln. Schließlich kann jede Verzögerung in dieser Situation die Entwicklung einer möglichen Krankheit beschleunigen.

Inhalt

Warum schmerzt ein Rücken im Schulterbereich nach dem Schlafen: Ursachen von Schmerzen

Der Interskapularbereich tut aus mehreren Gründen weh. Wir listen die wichtigsten auf

  • Sitzende Arbeit. Mangel an körperlicher Aktivität schwächt die Rückenmuskulatur. Dies führt wiederum zu Schmerzen im Bereich der Schulterblätter, des unteren Rückens und des Nackens. Büroangestellte, Fahrer, Lehrer usw. haben aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit häufig Schmerzen..
  • Degeneration der Bandscheibe. Altersbedingte Veränderungen der Wirbelsäule gehen häufig mit einer beeinträchtigten Blutversorgung und Nervenschäden im Interskapularbereich einher. Diese Veränderungen äußern sich in Schmerzen nach dem Schlafen..
  • Rückenverletzungen. Wir sprechen von Blutergüssen im Schulter-Schulter-Bereich, die versehentlich aufgetreten sind.
  • Osteochondrose. Eine Krankheit, die in der Brustwirbelsäule auftritt, verursacht häufig Schmerzen im oberen Rücken. In diesem Fall werden Beschwerden am Schulterblatt normalerweise morgens und morgens beobachtet.
  • Krämpfe der Rückenmuskulatur. Wenn der Tonus der Rückenmuskulatur erhöht wird, kann die Durchblutung im Bereich der Schulterblätter gestört werden und Schmerzen verursachen.
  • Die Krümmung der Wirbelsäule ist ein weiterer Grund, der nach dem Schlafen Schlafschmerzen in den Schulterblättern verursacht. Skoliose und Kyphose können von morgendlichen Schmerzen im oberen Rückenbereich begleitet sein.
  • Falsche Haltung im Schlaf. Nachtruhe in unnatürlicher Haltung führt morgens zu Schmerzen. Schlaf auf dem Rücken oder Bauch ist für den Menschen nicht physiologisch, da in beiden Fällen die Rückenmuskulatur überlastet ist. Hier träumen wir auch von einer falsch ausgewählten Matratze oder einem Kissen.
  • Arthritis. Entzündungsprozesse in den Wirbeln im Interskapularbereich gehen mit Schmerzen, Schwellungen und Rötungen des betroffenen Bereichs einher.
  • Zwischenwirbelhernie. Ein Vorsprung der Bandscheibe wirkt sich häufig auf die entlang der Wirbelsäule verlaufenden Nervenenden aus. Aus diesem Grund treten Schmerzen auf.

Wie ist der Schmerz im Bereich der Schulterblätter

Rückenschmerzen können „jammern“, „stechen“, „platzen“ und andere subjektive Empfindungen hervorrufen. Die Art des Schmerzes hängt oft von der spezifischen Krankheit und den physiologischen Eigenschaften der Person ab.

Bei einigen Krankheiten können neben den Schulterblättern auch andere Körperteile verletzt werden. In diesen Fällen erstreckt sich der Schmerz auf Schultern, Unterarme und Brust..

Erhöhte Schmerzen im oberen Rücken können das Atmen erschweren. Besonders starker Luftmangel wird in den Morgen- und Nachtstunden beobachtet..

Neben Schmerzen im Schulterblattbereich sind Hände, Füße und Schultern einer Person oft taub. Wenn sie taub sind, verlieren die Muskeln außerdem an Kraft.

Da die Ursache der Schmerzen alles sein kann, müssen Sie sich bei unangenehmen Empfindungen im Rücken einer medizinischen Diagnose unterziehen

Welche Krankheiten zeigen die Schmerzen nach dem Schlaf an??

Zusätzlich zu Problemen mit Knochen und Muskeln können Schmerzen zwischen den Schulterblättern am Morgen auf andere sehr schwerwiegende Krankheiten hinweisen. Diese beinhalten:

  • Angina pectoris. Unangenehme Empfindungen im Interskapularbereich, die durch Schmerzen im linken Arm, im Brustbein und in den Schultern gekennzeichnet sind, deuten auf eine Angina pectoris hin. Bei dieser Krankheit spürt der Patient einen Druck in der Brust, der mit der Zeit vergeht. Wenn der Anfall jedoch länger als 10 Minuten dauert, müssen Sie einen Krankenwagen rufen, da dieser Zustand einem Herzinfarkt sehr ähnlich ist.
  • Magen-Darm-Erkrankungen. Schmerzen in den Schulterblättern am Morgen in seltenen Fällen weisen auf Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse oder der Gallenblase hin.
  • Tuberkulose. Unangenehme Empfindungen im Bereich der Schulterblätter können auf eine Schädigung der Lunge mit Tuberkelbazillus hinweisen.
  • Nierenerkrankung. Trotz der Entfernung der Nieren von den Schulterblättern kann eine Entzündung im Harnsystem durch Schmerzen im oberen Rückenbereich ausgedrückt werden. Insbesondere die Schulterblätter können bei Urolithiasis schmerzen..
  • Gynäkologische Probleme. Erkrankungen des weiblichen Fortpflanzungssystems wie Adnexitis können ebenfalls Schmerzen im oberen Rücken verursachen.

Diagnose von Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern

Wenn Ihr Rücken nach dem Schlafen länger als 2 Tage in Ihrem Schulterbereich schmerzt, besuchen Sie Ihren Chirurgen oder Allgemeinarzt. Der Arzt erstellt ein Diagnoseprogramm und verschreibt die richtige Behandlung. Die Diagnose selbst sieht folgendermaßen aus:

  • Geschichte nehmen. Während des ersten Termins werden Sie vom Arzt nach allen Faktoren gefragt, die Schmerzen verursachen können. Darüber hinaus kann ein Spezialist nach der Schlafqualität, den Arbeitsbedingungen, dem Lebensstil und anderen Nuancen fragen, die den Beginn von Schmerzen beeinflussen können..
  • Inspektion des Rückens. Das Aussehen und die Beweglichkeit der Wirbelsäule helfen dem Arzt, die Schmerzursachen zu identifizieren.
  • Testen. Eine allgemeine Analyse von Blut und Urin kann das Vorhandensein entzündlicher Erkrankungen feststellen.
  • Röntgen der Wirbelsäule. Eine Röntgenaufnahme hilft bei der Erkennung von Wirbelsäulenverkrümmungen wie Skoliose oder Kyphose. Und das Vorhandensein dieser Beschwerden kann das Auftreten von Schmerzen im Bereich der Schulterblätter hervorrufen.
  • Wenden Sie sich an verwandte Spezialisten. Wenn der Therapeut oder Chirurg keine Diagnose stellen kann, wird der Patient an andere Ärzte überwiesen. Verbinden Sie normalerweise einen Rheumatologen oder einen Neurologen.

Das Therapieprogramm hängt von der richtigen Diagnose ab. Daher sollte der Patient eine vollständige Diagnose erhalten, damit die vom Arzt verordnete Behandlung so effektiv wie möglich ist..

Behandlung von Schulterschmerzen

Die Therapie zielt in diesem Fall darauf ab, Schmerzen zu beseitigen und eine mögliche Krankheit zu bekämpfen, die die Schmerzen verursacht hat. In diesem Fall wird der Patient normalerweise zu Hause behandelt, aber manchmal wird die Therapie in einem Krankenhaus durchgeführt.

Rückenschmerzen werden normalerweise mit pharmakologischen Mitteln behandelt. Unter ihnen stellen wir Drogen der folgenden Gruppen fest:

  • Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente - Nise, Ibuprofen usw..
  • Muskelrelaxantien und krampflösende Mittel - Sirdalud, Sibazoni usw. Entspannen Sie die Muskeln und lindern Sie Krämpfe.
  • LFK - Physiotherapieübungen. Dosierte Belastungen stärken die Rückenmuskulatur und normalisieren die Durchblutung im Interskapularbereich. Dies wiederum beseitigt das Schmerzsyndrom..
  • Massage. Das Kneten der Muskeln eines Masseurs verbessert die Durchblutung, wodurch das Auftreten von Schmerzen in den Schulterblättern beseitigt wird.
  • Wärmebalsam. Spezielle Salben, die in Apotheken verkauft werden, erhöhen den Blutrausch am Ort der Anwendung. Darüber hinaus betäubt die Salbe, so dass ihre Verwendung manchmal bei Schmerzen in den Schulterblättern erforderlich ist.
  • Physiotherapeutische Verfahren. Ultraschalltherapie, Magnetotherapie, Darsonvalisation und andere therapeutische Maßnahmen normalisieren den Blutfluss im Schmerzbereich. Gleichzeitig beschleunigt eine regelmäßige und umfassende Physiotherapie den Prozess der Schmerzlinderung.
  • Richtig ausgewählte Matratze und Kissen. Orthopädische Einstreu unterstützt die physiologische Position von Rücken und Nacken.
  • Manuelle Therapie. Bei Bedarf wird ein Patient mit Schulterschmerzen an einen Chiropraktiker überwiesen. Mit speziellen Techniken stellt der Arzt die korrekte Position der Knochen wieder her..

Ein erfahrener Arzt sollte alle Kontraindikationen für eine bestimmte Behandlung berücksichtigen. Um die Gesundheit nicht zu schädigen, wird das Therapieprogramm unter Berücksichtigung aller Tests, der Erstuntersuchung und der Ergebnisse der Radiographie individuell ausgewählt.

Physiotherapie gegen Schmerzen in den Schulterblättern

Wenn nach dem Schlafen der Rücken im Bereich der Schulterblätter schmerzt und die Schmerzen erträglich sind, kann der Arzt Physiotherapieübungen anbieten, die zu Hause durchgeführt werden können. Mäßiges Training stärkt das Muskelkorsett und beseitigt Schmerzen in der Wirbelsäule..

Beachten Sie, dass Sie sich nur nach Zustimmung eines Spezialisten engagieren sollten, wenn keine akuten Schmerzen und schwerwiegenden Kontraindikationen vorliegen

Es ist besser, ein Training mit einem Aufwärmen zu beginnen. Es ist besser, diese Trainingsphase nicht zu überspringen, da Sie sich sonst während des Trainings leicht verletzen können.

Zum Aufwärmen benötigen Sie:

  • mache 10 Kniebeugen;
  • Heben und senken Sie Ihre Arme zehnmal durch die Seiten.
  • Machen Sie 10 kreisende Bewegungen mit Ihren Händen, legen Sie Ihre linke Hand auf Ihre linke Schulter und Ihre rechte Hand auf Ihre rechte.

Nach dem Aufwärmen findet das Training selbst statt, das Folgendes umfasst:

  • Neigt den Kopf. Neige deinen Kopf 10 Mal nach links, rechts, vorwärts und rückwärts. Bewegungen werden reibungslos ausgeführt;
  • Mahi Hände. Heben Sie Ihre Hand über sich und versuchen Sie, sie so weit wie möglich nach hinten zu neigen. Machen Sie dasselbe mit Ihrer niedergeschlagenen Hand. Den Besitzer wechseln. Zur Laufzeit sollten Sie Pectoralis fühlen.
  • Erhebe deine Hände. Heben Sie im Stehen die geraden Arme über sich. Versuchen Sie gleichzeitig, die Muskeln im Bereich der Schulterblätter zu dehnen. Bücken Sie sich dann mit gestreckten Armen und dehnen Sie die Muskeln des oberen Rückens am Endpunkt. Zurück in die Ausgangsposition. Neigungen 10-15 mal wiederholen.
  • Training der Nacken- und Trapezmuskulatur. Legen Sie sich mit dem Bauch und den Händen entlang des Rumpfes auf den Boden. Heben Sie dann Ihren Kopf an und verriegeln Sie ihn 20 Sekunden lang in dieser Position. Senke deinen Kopf. Wiederholen Sie die Übung 2-3 mal.
  • Übung für die langen Rückenmuskeln. Legen Sie sich auf den Bauch und strecken Sie die Arme vor sich aus. Heben Sie dann Ihren Oberkörper so weit wie möglich an, während Sie Ihre Arme gerade halten. Bleiben Sie 5-10 Sekunden in dieser Position. Zurück in die Ausgangsposition. Machen Sie 5-7 solcher Aufzüge.

Führen Sie alle Übungen reibungslos durch. Eine langsame Ausführung hilft dabei, während des Trainings nicht verletzt zu werden.

Es wird empfohlen, 2-3 Mal pro Woche eine Reihe von Übungen durchzuführen. Es ist jedoch besser, die Regelmäßigkeit des Unterrichts nach dem Wohlbefinden zu wählen.

Dehnung der Rückenmuskulatur vor Schulterschmerzen

Dehnen Sie am Ende Ihres Trainings Ihre Muskeln wieder. Umarmen Sie sich dazu und ziehen Sie Ihre Schultern aneinander. Wenn Sie es richtig gemacht haben, sollten Sie Muskelverspannungen in den Schulterblättern spüren..

Darüber hinaus können die Muskeln gedehnt werden, indem Sie Ihre Arme im Stehen nach vorne strecken und Ihre Handflächen mit den Rückseiten zueinander drehen. Die Hände sollten langsam angehoben und abgesenkt werden..

Nehmen Sie nach dem Dehnen ein Bad oder eine heiße Dusche. Warmes Wasser entspannt die Muskeln des gesamten Körpers und verbessert die Durchblutung, auch im Bereich zwischen den Kapseln.

Fazit

Schmerzen im Bereich der Schulterblätter, die morgens auftreten, können auf eine Pathologie der Wirbelsäule hinweisen. Um Komplikationen einer möglichen Krankheit zu vermeiden, wird daher empfohlen, in kurzer Zeit einen Arzt aufzusuchen. Eine richtig ausgewählte Therapie hilft dabei, Beschwerden loszuwerden.

Haben Sie eine unbequeme Matratze? Ersetzen Sie es durch ein neues mit Rabatt! Mehr hier

Gesundheit!

Video darüber, wie man unangenehme Empfindungen loswird, wenn nach dem Schlafen Rückenschmerzen im Schulterbereich auftreten:

Rückenschmerzen in den Schulterblättern und in der Brust

Wahrscheinlich sind viele mit der Situation vertraut, als es Rückenschmerzen gab und sie dem Brustbereich gaben. Für einige war es ein kurzer Schmerz, und er verschwand nach einer Weile, und jemand wurde der Schmerz mit Hilfe von Medikamenten los. In solchen Situationen müssen Sie sich daran erinnern, dass jeder Schmerz seine eigenen Gründe hat, die nur ein Spezialist herausfinden kann. Wenn das Problem immer wieder auftritt, gibt es nur einen Ausweg: Konsultieren Sie einen Arzt und lassen Sie sich untersuchen.

Eine Person, die Schmerzen im Rücken und in der Brust hat, spürt oft nicht nur Schmerzen, sondern auch ein globales Brennen, dessen Ursache ohne die Hilfe eines Arztes einfach nicht bestimmt werden kann. Es ist wichtig, die Behandlung nicht zu verzögern, da das Problem möglicherweise nicht behoben werden kann. Besonders wenn es um Onkologie geht.

Warum tut der Rücken im Bereich der Schulterblätter und der Brust weh? Schmerzursachen

Ein Arztbesuch hilft, die Art der Schmerzen in Brust und Rücken zu verstehen. Während der Untersuchung kann ein Spezialist eine oder sogar mehrere Krankheiten identifizieren. Dies können verschiedene Pathologien der Wirbelsäule, Rückenverletzungen, Herz- und Atemwegserkrankungen, Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt und die schrecklichsten Krankheiten sein - onkologische.

Verdacht auf pathologische Veränderungen der Wirbelsäule

Dazu gehören Skoliose, Osteochondrose und Interkostalneuralgie..

Osteochondrose

Ein häufiges Wirbelsäulenproblem ist die Osteochondrose. Es passiert zervikal, thorakal und lumbal. Am häufigsten sind jedoch zervikale Osteochondrose und Lendenwirbelsäule. Wenn eine Osteochondrose-Erkrankung der Brustregion festgestellt wird, ist die Ursache ihres Auftretens der Lebensstil, der als sitzend, sitzend angesehen wird; frühere Wirbelsäulenverletzungen, übermäßiger Gegendruck.

Der Schmerz konzentriert sich auf die Brust aufgrund einer Schädigung eines in diesem Bereich befindlichen Nervs, und somit breitet sich der Schmerz sofort auf den gesamten Bereich aus, in dem sich der Schnittpunkt aller Nerven befindet. Es ist auch zu berücksichtigen, dass sich die Bandscheiben bei Osteochondrose abnutzen. Infolgedessen treten Wirbelhernien auf. Hernien wiederum bringen viele Probleme mit der Wirbelsäule. Dies sind nicht nur unangenehme Empfindungen im Rücken, sondern auch häufige Schmerzen und sogenannte „Rückenschmerzen“ in der Wirbelsäule.

Interkostale Neuralgie

Interkostale Neuralgie wird als akuter Schmerz verstanden, der in der Mitte der Brust auftritt. Die Gründe sind Schwerkraft und Unterkühlung. Die Krankheit selbst stellt keine Gefahr für das menschliche Leben dar. Aber gleichzeitig gibt es viele unangenehme Probleme. Und auf eine angemessene Behandlung kann man nicht verzichten.

Skoliose kann das dritte Problem von Schmerzen in den Schulterblättern und in der Brust sein. Skoliose ist eine Krümmung der Wirbelsäule auf der rechten oder linken Seite. Dies ist natürlich eine Pathologie der Wirbelsäule, die das Leben eines Menschen kompliziert. Die Krankheit beginnt in der Regel ab der Kindheit. Wenn das Problem rechtzeitig erkannt und die Behandlung begonnen wird, kann die Krankheit geheilt werden..

Bei Skoliose gehen Schmerzen im Rücken und in der Brust über.

Erkrankungen der Atemwege und des Herzens

Die Ursache für Schmerzen hinter dem Brustbein in der Mitte können Probleme mit den Atemwegen und dem Herzen sein. Die Krankheiten dieser Kategorie umfassen:

  • Bronchitis und Tracheitis;
  • Pleuritis (eine schwere Erkrankung der Atemwege - Entzündung der Lungenschleimhaut);
  • und die gefährlichste Langzeiterkrankung ist die Lungentuberkulose.

Der Schmerz, der in der Mitte der Brust zu spüren ist und nach hinten ausstrahlt, ist ein Zeichen für eine mögliche Herzkrankheit - Angina pectoris. Brennende Schmerzen, sogar diese Lendenwirbelsäule kann dieses brennende Gefühl spüren.

Myokardinfarkt und Myokarditis - Herzerkrankungen, die auch Schmerzen im Brustbein und im Rücken verursachen.

Die nächste Herzkrankheit heißt Perikarditis. Charakteristische Brustschmerzen auf der linken Seite.

Die gefährlichste Herzkrankheit, die sich auf Rücken und Brust erstreckt, wird jedoch als Aortenaneurysma angesehen. Die Symptome sind Taubheitsgefühl der Gliedmaßen, Gürtelschmerzen und sogar Lähmungen.

Magen-Darm-Erkrankungen

Wenn pathologische Veränderungen im Magen-Darm-Trakt auftreten, kann dies auch Schmerzen im Brustbein und im Rücken verursachen.

Solche pathologischen Veränderungen umfassen:

  • Sodbrennen oder Bruch der Speiseröhre, was äußerst gefährlich ist, da Lebensmittel in die Brust gelangen und starke Schmerzen verursachen können;
  • Magengeschwür;
  • Pankreatitis - eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse (verursacht schmerzende, anhaltende Schmerzen im Brustbereich);
  • Gallenblasenentzündung.

Verletzungen

Verschiedene Arten von Rückenverletzungen führen zu Erkrankungen der Wirbelsäule. Zum Beispiel fiel eine Person auf den Rücken, in diesem Moment fällt ein starker Schlag auf die Wirbelsäule. Wenn ein Schlag auf die Lendenwirbelsäule aufgetreten ist, ist es natürlich, dass der untere Rücken leidet und Schmerzen in diesem Teil des Körpers vorhanden sind, aber auch die Wirbelsäule bis zum Brustbereich ausbreiten können.

Unabhängig von der Verletzung besteht immer die Gefahr einer Schädigung der Wirbelsäule. Daher sollten Sie nicht einmal erwähnen, wie sehr Sie auf Ihre Gesundheit achten müssen.

Onkologische Erkrankungen

Von allen oben genannten Pathologien ist Krebs die schrecklichste und fast irreparabelste. Warum irreparabel? Denn bis heute ist es fast unmöglich, sich von einer solchen Pathologie zu erholen. Die Behandlung selbst ist lang, anstrengend und bringt nicht viel Erleichterung. Schmerzen in der Onkologie sind unerträglich, insbesondere an der Stelle der Lokalisation der Pathologie. Herpes zoster wird beobachtet.

Wenn es sich um eine onkologische Erkrankung der Lunge handelt, sind Schmerzen in der gesamten Brust vorhanden. Und schlimmer noch mit Husten oder Atmen.

Bei Brustkrebs treten auch Schmerzen im Brustbereich auf und strahlen nach hinten aus..

Es ist wichtig zu bedenken: Wenn es Schmerzen im Bereich der Schulterblätter und der Brust gibt, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren, um alle möglichen Erkrankungen der Wirbelsäule auszuschließen und nicht nur.

Warum tut der Rücken in den Schulterblättern und im Nacken weh?

Oft spüren Menschen Schmerzen in Schultern und Nacken. Die Gründe für dieses Unbehagen sind vielfältig. Darüber hinaus ist dieser Zustand Menschen bekannt, die nicht nur einen passiven, sondern auch einen aktiven Lebensstil führen. Was ist das Problem? Was ist los?

  • Muskelerkrankungen und Entzündungen;
  • das Gefühl, dass die Schulter oder der Nacken taub sind;
  • Schmerz schmerzt oder zieht, brennt;
  • Knirschen in den Gelenken;
  • Schmerzen in Schulter, Nacken;
  • es ist unmöglich, den Kopf schmerzlos nach links oder rechts zu drehen;
  • Es gibt Schmerzen in der Kälte.

Warum tut der Rücken in den Schulterblättern weh??

Rückenschmerzen sind ein Symptom für offensichtliche Fehlfunktionen im Körper. Welche - du wirst es nicht sofort sagen. Sie können mit dem Bewegungsapparat assoziiert sein oder den Zustand der inneren Organe widerspiegeln. eine Reaktion auf Nervenreize oder auf einen infektiös-entzündlichen Prozess sein.

Was kann Schmerz im Bereich der Schulterblätter sein

Die Besonderheit der Manifestation von Schmerz kann eine Vorstellung von seiner Ursache suggerieren..

Ein scharfer intermittierender Schmerz, der sich häufiger während der Bewegung manifestiert, ist ein Zeichen für eine Verletzung der Nervenwurzeln und Herzschmerzen. in selteneren Fällen - die Folgen des Entzündungsprozesses, Skoliose, Osteochondrose oder das Ergebnis der Bestrahlung von Schmerzen aus inneren Organen.

Schmerzhafte dumpfe Schmerzen deuten auf Probleme mit der Wirbelsäule oder Schäden an angrenzenden Weichteilen hin (Osteochondrose, Fibromyalgie, Zwischenwirbelhernie). Weniger häufig können stumpfe Schmerzen zu Magengeschwüren oder Ischämie des Herzens führen..

Starke, fast unerträgliche Schmerzen können auf einen Herzinfarkt (begleitet von Bewusstlosigkeit, Arrhythmien, unregelmäßigem Blutdruck), Pankreatitis (aufgeblähter Bauch und zusätzliche Symptome aus dem Magen-Darm-Trakt), Neuralgie (Atembeschwerden), Protrusion (Protrusion) der Bandscheibe hinweisen.

Es gibt auch spezielle Schmerzempfindungen, die anhand der subjektiven Wahrnehmung identifiziert werden können:

  • Stichschmerzen - entzündliche Erkrankungen der inneren Organe (Pyelonephritis, Pleuritis, Cholezystitis, Magengeschwür);
  • mit brennender Wirkung - ein Zeichen für eine koronare Herzkrankheit, Angina pectoris;
  • Ziehschmerz - eine mögliche Manifestation des myofaszialen Syndroms (scharfer Krampf der Muskelfasern).

In der Tat ist es viel schwieriger, die Ursache des Schmerzes zu bestimmen. Im Bereich des Schulterblatts laufen die Nervenenden von einer Reihe innerer Organe zusammen, sodass die Gründe, warum Ihr Rücken im Bereich der Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern schmerzt, am unerwartetsten sind: Wie sie sagen, schmerzt die Ferse, gibt sie aber dem Kopf.

In welchen Fällen schmerzt der Rücken beim Einatmen in den Schulterblättern?

Beim Einatmen sind 12 Rippenpaare, das Brustbein, die angrenzenden Zonen der Wirbelsäule und der oberen Extremitäten, das Zwerchfell, die Lunge, die Luftröhre und die Bronchien, Dutzende kontrollierender Muskeln, Bänder und Faszien an der Arbeit beteiligt, und auch das Herz und der angrenzende Teil des Magen-Darm-Trakts im Brustbereich sind betroffen. Es ist unmöglich, eindeutig und sofort zu antworten, dass es bei all dieser Vielfalt unmöglich ist, beim Einatmen schmerzhafte Empfindungen unter dem Schulterblatt hervorzurufen.

  1. Entzündliche und degenerative Pathologien des Gewebes der Wirbelsäule (Osteochondrose, Spondylarthrose) führen zum Abbau der Knorpelscheiben und in schweren Fällen der Wirbel selbst. Beschädigtes Gewebe wird empfindlich und reagiert auf Schmerzen mit unachtsamen Bewegungen, auch mit einem tiefen Atemzug. Dieses Problem nennt man Interkostalneuralgie..
  2. Angeborene oder erworbene Pathologien der Struktur der Wirbelsäule (Skoliose, Kyphose) berauben die Wirbelsäule ihrer Dämpfungsfunktion. Das Muskelkorsett wird geschwächt und die Aufrichtigkeit wird zum Problem. Gleichzeitig sind die Nervenwurzeln, die bei unachtsamen Bewegungen vom Rückenmark abweichen, beeinträchtigt und verursachen Schmerzen unterschiedlicher Intensität.
  3. Lungenentzündung, Pleuritis (die Lungenschale mit Entzündung verdickt sich und wird empfindlicher, was beim Einatmen charakteristische Schmerzen hervorruft) und Herzprobleme, da eines der Symptome Brustschmerzen im Schulterblattbereich hat, die sich beim Einatmen verstärken. Eine Entzündung der Atemwege geht in diesem Fall meist mit Husten, Fieber und Atemnot einher.
  4. Herzpathologie. Das Schlimmste - Myokardinfarkt, dem ein Anfall von Angina pectoris vorausgeht.
  5. Je tiefer die Atmung ist, desto tiefer senkt sich das Zwerchfell und übt Druck auf die angrenzende Leber, Bauchspeicheldrüse und den Magen aus. Das Vorhandensein von Pathologien in dieser Zone (Magengeschwür, Pankreatitis, Cholezystitis) kann durch Koliken in der Brust widergespiegelt werden.

Schulterblattschmerzen rechts und links

Der Schmerz ist nicht immer zentriert oder bedeckt die gesamte Brustregion. Es kann sich in den Bereich des linken oder rechten Schulterblatts verschieben..

Wenn der Rücken im Bereich der Schulterblätter links schmerzt, kann dies auf Herzerkrankungen hinweisen. Schmerzen in einem begrenzten Bereich der subkapulären Region weisen auf eine Perikarditis (Entzündung des Perikardsacks) hin. Wenn es von den Schulterblättern zur gesamten linken Körperhälfte abweicht, sollte eine Angina pectoris oder sogar ein Herzinfarkt vermutet werden. In selteneren Fällen können linksseitige Schmerzen auf Magengeschwüre zurückzuführen sein..

Wenn der Rücken im Bereich des rechten Schulterblatts schmerzt, deutet dies auf einen (strahlenden) Schmerz mit Kolikgallenblase hin. Die Verstopfung der Kanäle mit Gallensteinen führt zu einem Krampf und unerträglichen Schmerzen vom Typ eines schneidenden Piercings. Sehr oft geht dieses Problem mit Übelkeit und Erbrechen einher. Eine seltenere Version von rechtsseitigen subkapulären Schmerzen ist die Nierenerkrankung. Bei akuter Nephritis oder Pyelonephritis schmerzt der Rücken im Bereich des rechten Schulterblatts mit einer Aufwärtsrichtung der Schmerzen in der rechten Schulter und im Nacken. Darüber hinaus geht das Problem mit häufigem Wasserlassen und „nagenden“ Schmerzen im unteren Rückenbereich einher.

Auf eine Notiz! Bei Pathologien der Wirbelsäule kann der Rücken im Bereich der Schulterblätter sowohl rechts als auch links schmerzen - alles hängt von der Lokalisation des pathologischen Prozesses ab.

Der Rücken schmerzt in den Schulterblättern und im Nacken

Diese Art von Schmerz ist das Ergebnis der häufigsten Pathologie der Wirbelsäule - Osteochondrose. Das Problem ist durch dumpfe Schmerzen gekennzeichnet, die abends stärker werden und nach langem Schlafen verschwinden können.

In den frühen Stadien der Entwicklung der Pathologie können aufgrund von Muskelüberlastung schmerzhafte Empfindungen im Bereich der Schulterblätter und des Halses auftreten. Bei einem schwachen Muskelkorsett sind die Wirbelstrukturen deformiert - es tritt eine zervikale und / oder thorakale Skoliose, eine Kyphose auf, die ohne rechtzeitige Maßnahmen Neuralgie, eine beeinträchtigte Gehirnzirkulation, Atemnot sowie Zwischenwirbelhernie und vorzeitigen Bandscheibenverschleiß verursachen kann - Spondylarthrose.

Auf eine Notiz! Cervicothoracic Osteochondrose merklich "jünger". Wenn es früher als eine Krankheit älterer Menschen galt, sind jetzt sogar Grundschüler davon betroffen. Sehr oft kann man feststellen, wenn ein Kind Rückenschmerzen in den Schulterblättern und im Nacken hat, weil es ständig im Unterricht sitzt oder Zeit am Computer verbringt.

Zusätzlich schmerzt der Rücken im Bereich der Schulterblätter und des Nackens mit Arthritis des Schultergelenks, Stenose (Verengung) des Wirbelkanals. Uncharakteristische Schmerzursachen im zervikal-skapulären Bereich:

  • Lymphadenitis durch Mandelentzündung (Halsschmerzen und Rücken in den Schulterblättern);
  • akute Herpesinfektion;
  • ein scharfer Anfall von Cholelithiasis, der sich auf das rechte Schulterblatt und dann auf den Hals auswirkt;
  • akute Thyreoiditis;
  • Angina pectoris (Herzinfarkt);
  • Pankreatitis
  • Lungenkrebs mit Metastasen;
  • chronisches myofasziales Syndrom.

Schmerzursachen zwischen den Schulterblättern

In Anbetracht des oben Gesagten können die Ursachen für subkapuläre Schmerzen in mehrere Gruppen unterteilt werden:

  • Verletzung des Lebensstils;
  • Verletzungen
  • infektiöser und entzündlicher Prozess;
  • Erkrankungen der inneren Organe.

Die Ursachen der Pathologie der Wirbelsäule, die wir kontrollieren können:

  • Mangel an Nahrung und Spurenelementen (Mangel an Kalzium, Phosphor, Magnesium, Zink, Silizium, Protein führt zum Abbau von Knorpel und Knochengewebe);
  • Inaktivität (Muskelkrämpfe werden beobachtet, Schwächung des Muskelkorsetts führt zu einer Krümmung der Wirbelsäule, Hernie);
  • harte Arbeit mit unsachgemäßer Umverteilung der Last (provoziert vorzeitigen Verschleiß der Skelettstrukturen, Muskelschmerzen und Verletzungen);
  • häufige Unterkühlung (löst die Entwicklung des Entzündungsprozesses im Gewebe aus).

Auf eine Notiz! Separat ist der hormonelle Hintergrund des Körpers zu erwähnen. Bei Störungen des endokrinen Systems kann ein aktiver Kalziumverlust des Körpers beobachtet werden. Deshalb schmerzt der Rücken im Bereich der Schulterblätter bei Frauen, Bodybuildern und Menschen, die sich einer Steroidbehandlung unterziehen. Beim Tragen eines Kindes kann sich die Situation ebenfalls verschlechtern. Vor dem Hintergrund eines Mikronährstoffmangels steigt die Belastung des Bewegungsapparates, so dass viele Frauen auch nach der Geburt Rückenschmerzen in den Schulterblättern haben.

Wie man Schulterschmerzen behandelt

Es sollte daran erinnert werden, dass Rückenschmerzen nur ein Symptom eines inneren Problems sind und die Reihenfolge der therapeutischen Maßnahmen in direktem Zusammenhang mit seiner Beseitigung stehen sollte. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Rücken im Bereich der Schulterblätter und der Wirbelsäule schmerzt, sollten Sie auf jeden Fall einen Therapeuten konsultieren. Er hilft bei der Behandlung der Symptome und überweist die Behandlung an einen Spezialisten. Wenn der Schmerz durch eine Erkrankung der inneren Organe verursacht wird, ist eine diagnostische Untersuchung mit der Identifizierung einer genauen Diagnose und der Ernennung einer geeigneten Behandlung erforderlich.

Je früher Sie einen Arzt aufsuchen, desto wahrscheinlicher ist es, das Problem erfolgreich zu lösen und sich schnell von der Krankheit zu erholen.

Im akuten entzündlichen und degenerativen Prozess von Knochen-Knorpel-Strukturen werden konservative Medikamente mit Schmerzmitteln, entzündungshemmenden Arzneimitteln (hormoneller und nicht hormoneller Natur), Chondroprotektoren, Vasodilatatoren, Muskelrelaxantien, Vitamin- und Mineralkomplexen verschrieben.

Mit Ausnahme der Hauptschmerzursache können Sie die funktionelle Aktivität des Bewegungsapparates wiederherstellen. Wenden Sie dazu therapeutische Gymnastik, Massage und Physiotherapie an.

Verhütung

Die schmerzloseste und korrekteste Lösung zur Vorbeugung von Rückenschmerzen sind die folgenden vorbeugenden Maßnahmen:

  1. Achten Sie auf die Schlafhygiene, insbesondere wenn Ihr Rücken nachts in den Schulterblättern oder im Nacken schmerzt. Holen Sie sich eine orthopädische Matratze, ein bequemes Kissen. Eine flache, mäßig harte Schlaffläche unterstützt die anatomische Form der Biegungen, lindert Muskelkrämpfe und verhindert die Krümmung der Wirbelsäule.
  2. Beobachten Sie Ihre Haltung in jeder Situation. Wenn Ihre eigenen Anstrengungen dafür nicht ausreichen, verwenden Sie ein Korrekturkorsett.
  3. Rüsten Sie Ihren Arbeitsplatz mit einem bequemen Stuhl mit orthopädischer Wirkung aus. Zusätzlich können Sie spezielle Rollen unter Rücken und Nacken verwenden.
  4. Versuchen Sie bei längerer sitzender Arbeit, regelmäßig fünf Minuten Pause einzulegen. Ein paar Kniebeugen und Handschwünge helfen dabei, Muskelklemmen und Krämpfe leicht zu entspannen..
  5. Sich ausgewogen ernähren. Dadurch wird der Bewegungsapparat mit der notwendigen Nährstoffversorgung versorgt..

Aber das Wichtigste ist, sich zu bewegen. Nur ständige körperliche Aktivität trägt dazu bei, die Gesundheit des Körpers in seiner ursprünglichen Form zu erhalten. Denken Sie daran: Was nicht verwendet wird, verschlechtert sich.

Rückenschmerzen in den Schulterblättern

Laut Statistik klagen fast 60% der Menschen über Schmerzen zwischen den Schulterblättern, aber die meisten Menschen halten sich an das Prinzip "vielleicht", das heißt, es wird weh tun und vergehen. Und nur gelegentlich, wenn sich die Schmerzen entweder verschlimmern oder anfänglich so stark sind, dass der Patient gezwungen wird, eine erzwungene Position einzunehmen, suchen die Menschen Hilfe bei einem Arzt.

Allerdings denken nur wenige Menschen, dass Schmerzen tatsächlich gut für den Körper sind. Dies ist eine Nachricht, die uns sagt, dass die Gesundheit nicht in Ordnung ist und jedes Schmerzsyndrom, das im Bereich der Schulterblätter auftritt, eine gründliche Untersuchung erfordert.

Wahrscheinliche Krankheiten und die Art der Schmerzen hängen davon ab, auf welcher Seite die Rückenschmerzen unter dem Schulterblatt auftraten: unter der rechten, unter der linken oder zwischen den Schulterblättern. Daher lohnt es sich, die Gründe, warum der Rücken im Bereich der Schulterblätter schmerzt, für jede Seite separat zu betrachten.

Schmerzen unter dem linken Schulterblatt

1. Der häufigste Grund, warum der Rücken im Bereich der Schulterblätter links schmerzt, ist kein Herzinfarkt, wie allgemein angenommen wird, sondern ein Magengeschwür. Die Natur solcher Schmerzen ist wie folgt:

- In regelmäßigen Abständen schmerzt der Rücken unter dem Schulterblatt links.

- Der Schmerz ist saisonal.

- Die zunehmende Natur des Schmerzes.

- Der Schmerz lässt nach dem Erbrechen nach.

- mit dem Essen verbunden.

- Erbrechen tritt ohne Vorgänger auf dem Höhepunkt des Schmerzes auf.

2. Die zweithäufigste Schmerzursache in dieser Lokalisation sind psychische Probleme. In diesem Fall kann der Patient das Schmerzsyndrom auf verschiedene Arten beschreiben:

- Der Schmerz strahlt ständig und an ungewöhnlichen Stellen aus: in der rechten Hand gleichzeitig Schulterblatt, Leistengegend, Nacken- und Rückenschmerzen.

- Es gibt das Gefühl, Blut über das Herz zu gießen.

3.Und nur das dritthäufigste sind Schmerzen im linken Schulterblatt infolge eines Myokardinfarkts:

- Der Schmerz ist unangenehm, verdreht, verdreht.

- Gibt der linken Körperhälfte: Arm, Hals, Brustbein, Schlüsselbein....

- Der Schmerz hört nach der Einnahme von Vasodilatatoren nicht auf: Validol und Nitroglycerin.

- Oft treten Schmerzen vor dem Hintergrund emotionaler Erregung oder körperlicher Anstrengung auf.

Rückenschmerzen in den Schulterblättern rechts.

1. Leber- oder Gallenkolik. Dieses Schmerzsyndrom ist gekennzeichnet durch:

- Hohe Schwere, der Patient kann es nicht aushalten.

- Die rechte Seite tut von hinten weh.

- Oft führt ein Angriff zu einer Verletzung der Ernährung.

- Nachts oder morgens treten häufiger Schmerzen auf.

- Schmerzen treten auf der rechten Körperseite auf: Schulter, Arm, Kiefer, Nacken.

- Auf dem Höhepunkt des Schmerzes werden Übelkeit und Erbrechen beobachtet.

2. Der subphrene Abszess ist gekennzeichnet durch:

- Schmerzen hängen von der Atmung ab.

- Kann auf die rechte Schulter geben.

3. Nierenerkrankungen können als Schmerzen im rechten Schulterblatt und direkt als Rückenschmerzen in der Niere auftreten. Der Schmerz kann von unterschiedlicher Intensität sein, häufiger sind es dumpfe, schmerzende Schmerzen. Urinstörung kommt hinzu.

4. Gallensteinkrankheit, die sich in einer von uns zuvor beschriebenen Gallenkolik manifestiert.

Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern:

1. Osteochondrose in der Hals- und Brustwirbelsäule ergibt:

Stumpfer Schmerz, Schmerzen.

- Oft einseitige Schmerzen.

- Schmerzen treten nach dem Schlafen auf.

- Stärkt nach körperlicher Aktivität.

- Schmerzen können sich auf Kopf, Schulterblatt und Arm ausbreiten.