13 Schmerzursachen auf der rechten Seite unter den Rippen im Rücken

Laut Statistik wenden sich etwa 20% der Patienten mit Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen im Rücken an den Arzt. Um ihre Natur herauszufinden, hilft es, einen Arzt zu konsultieren. Er wird die notwendigen Studien zur Erkennung von Krankheiten durchführen und den Patienten an einen Spezialisten überweisen.

Warum hat ein gesunder Mensch Schmerzen?

Schmerzen im fernen Rücken rechts treten aufgrund einer schweren Krankheit auf. Sie machen die Hälfte aller Arztbesuche aus. Die Ursachen für Beschwerden sind Zustände, die nicht mit Pathologien der inneren Organe verbunden sind. Ärzte nennen sie physiologisch.

Es gibt mindestens drei Gründe, warum bei völlig gesunden Menschen Schmerzen im rechten Hypochondrium auftreten:

  1. Erhöhte körperliche Aktivität bei Verwendung der Bauchmuskeln. Aufgrund der Spannung der Bauchdecke kommt es zu einer Kompression der inneren Organe, einer kurzfristigen Verletzung des Blutabflusses. Das Auftreten von Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten wird durch den Druck der Organe auf die Schmerzrezeptoren verursacht.
  2. Eine starke Veränderung der Leistung und der aeroben Belastungen, intensives aerobes Training. Dies verursacht einen scharfen Schmerz in der rechten Seite.
  3. Falsche Ernährung, übermäßiges Essen. Dieser Grund für das Auftreten von Beschwerden in der Lendenwirbelsäule rechts ist charakteristisch für Frauen, Männer und Kinder, die fetthaltige, schwer verdauliche Lebensmittel bevorzugen.

Besonders starke Schmerzen im unteren rechten Rücken bei Frauen und Männern treten aufgrund körperlicher Anstrengung nach dem Essen oder aufgrund des Versuchs, nach dem Training fest zu essen, auf.

Wenn es Schmerzen im Rücken des Hypochondriums auf der rechten Seite gibt

Wenn es auf der rechten Seite hinter dem Rücken weh tut und sich ausruht, hilft eine Ernährungsumstellung nicht, ein unangenehmes Symptom zu beseitigen. Ärzte sprechen über den pathologischen Ursprung von Beschwerden.

Bei der Diagnose eines Zustands werden viele Faktoren berücksichtigt, darunter:

  • genaue Lokalisierung von Beschwerden,
  • Art des Schmerzes,
  • verwandte Symptome.

Nachdem der Arzt solche Details herausgefunden hat, kann er den Grund für Schmerzen unter der rechten Rippe identifizieren, die zurückgeben.

Die häufigsten provozierenden Faktoren, warum die rechte Körperseite dahinter schmerzt, sind Entzündungen, Organtraumata, Infektionen der Nieren, der Leber, des Verdauungstrakts und hormonelle Veränderungen. Wie Sie sehen können, tut es aus vielen Gründen in der Lendenwirbelsäule rechts hinten weh. Pathologische Koliken, ein Gefühl, dass das Innere zerrissen oder geschnitten ist - ein guter Grund, die Hilfe eines Arztes in Anspruch zu nehmen.

Nierenerkrankung

Ein häufiger Grund, warum das rechte Hypochondrium dahinter Schmerzen hat, wird als Nierenverletzung angesehen:

  • Nephroptose (abgesenkte oder Vagusniere). Es tritt häufig bei Frauen auf, begleitet von dumpfen Schmerzen im rechten Hypochondrium, die sich bis zum Rücken erstrecken. Beschwerden durch körperliche Anstrengung, einschließlich Husten. Zusätzliche Anzeichen einer Nephroptose sind Protein, rote Blutkörperchen im Urin, erhöhter Blutdruck, manchmal Übelkeit und Erbrechen.
  • Neubildungen der Nieren oder Nebennieren. Ziehschmerzen auf der rechten Seite von hinten sind selten und bei 70% der Patienten stumpf, wenn sie sich auf den Magen ausbreiten. Zusätzliche Symptome sind Harnverhalt. Der Tumorprozess führt zum Auftreten von Hämaturie, hormonellen Störungen und einer Zunahme der Lymphknoten.
  • Glomerulonephritis. Die Krankheit verläuft vor dem Hintergrund von Narbenbildung und Nierenversagen. Anzeichen einer Vergiftung werden festgestellt. Beschwerden neben dem Rücken betreffen den Magen..

Experten beachten: Wenn es auf der rechten Seite weh tut, das Unbehagen im Rücken auftritt, sollten Sie dringend Hilfe suchen. Die aufgeführten Nierenerkrankungen sind lebensgefährlich. Mangelnde Behandlung führt zu Nierenversagen, Tod.

Lungenentzündung und Pleuritis

Das Auftreten von Schmerzen auf der rechten Seite von hinten kann eine Folge des Entzündungsprozesses der Lunge, der Pleurahöhle und der direkten Pleura sein.

Jede Krankheit ist durch einen Komplex von Symptomen gekennzeichnet:

  • Bei Pleuritis verstärken sich scharfe Schmerzen durch Husten, Atemnot und aktive Bewegung. Zusätzliche Symptome - schwerer Husten, Fieber bis zu 38-40 Grad, ein Gefühl von Luftmangel.
  • Bei einer Lungenentzündung geben lokalisierte Schmerzen rechts unter den vorderen Rippen mit Ausbreitung auf das Schlüsselbein, beide Seiten des Brustbeins, häufig nach. Stärkt durch tiefes Atmen, Ausatmen, Husten. Kein Auswurf von Blut und Auswurf im Anfangsstadium der Krankheit.

Sehr selten klagen Patienten über Beschwerden auf der rechten Seite mit unangenehmen Empfindungen im Rücken in der Lendenwirbelsäule. Diese Symptome deuten auf eine Entzündung oder ein Trauma der Bauchorgane hin..

Retroperitoneales Hämatom

Eine weitere Ursache für Beschwerden auf der rechten Seite des Rückens ist das retroperitoneale Hämatom. Es tritt vor dem Hintergrund eines stumpfen Traumas des Bauches, des unteren Rückens und eines Sturzes auf. Es ist möglich, ein Hämatom zu vermuten, wenn nach einem Schlag Koliken, Schmerzen und Schmerzen unterschiedlicher Intensität auftreten.

Retroperitoneales Hämatom manifestiert sich oft nicht: Bevor es auf der rechten Seite zu schmerzen beginnt und nach hinten abgibt, dauert es bis zu mehreren Tagen. Hämatome der Leber, des Darms und der Milz bergen das Risiko eines Schocks, und die rechte Seite stört näher an der vorderen Bauchdecke, wobei der untere Rücken verschüttet wird. Bei Nierenverletzungen sind die Schmerzen im Rücken lokalisiert und breiten sich auf den Magen aus.

Wichtig! Selbst wenn der Schlag oder Tropfen leichtfertig schien, aber der Schmerz auf der rechten Seite des Rückens länger als 3 Stunden anhält, sollten Sie in naher Zukunft einen Arzt konsultieren.

Urolithiasis-Krankheit

Urolithiasis oder Urolithiasis der rechten Niere mit Schädigung des Nierenbeckens reagieren mit Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens. Keine andere Nierenerkrankung geht mit so starken Schmerzen einher..

An jeder Stelle provoziert der Stein regelmäßig Nierenkoliken, deren Hauptsymptom akute Schmerzen auf der rechten Seite von hinten vor dem Hypochondrium bis zur Leiste sind. Je höher der Stein, desto höher sind die Koliken und Schnitte lokalisiert.

Pyelonephritis

Eine Entzündung der Nierenpyelonephritis tritt aufgrund einer bakteriellen Infektion auf. Die Seite schmerzt rechts unter den Rippen im Rücken oder in der Mitte des Rückens. Die Patienten sind besorgt über die ziehenden Schmerzen im rechten Hypochondrium, die regelmäßig zurückgeben. Im Hintergrund schwellen das Gesicht, die Gliedmaßen und das schnelle Wasserlassen an. Wenn die Krankheit von Schmerzen im Kreuzbein rechts begleitet wird, sind die Harnleiter höchstwahrscheinlich von Entzündungen betroffen.

Entzündung des Anhangs

Es wird angenommen, dass Blinddarmentzündung nur Bauchschmerzen aus der Leiste verursacht. Der Entzündungsprozess des Anhangs geht manchmal mit Schmerzen auf der rechten Seite des unteren Rückens einher. Zusätzliche Symptome der Krankheit: Übelkeit, Erbrechen, allgemeine Schwäche, Fieber, "akuter Bauch".

Es ist wichtig zu bedenken, dass starke Schmerzen im rechten Rücken bei Entzündungen des Anhangs nicht typisch sind. Normalerweise handelt es sich um stumpfe Schmerzen von mittlerer Intensität, die teilweise schwächer werden, aber nicht vergehen, wenn Sie die Haltung des Embryos einnehmen.

Wenn auf der Seite der Rücken rechts über dem unteren Rücken schmerzt, gibt es Anzeichen für eine Blinddarmentzündung, der Arzt wird eine Nierenkolik vermuten, da ein solches Bild für sie charakteristisch ist.

Wenn der Schmerz auf der rechten Seite vorne und hinten ist

Experten sagen, dass Schmerzen in der rechten Seite des unteren Rückens und in der rechten Bauchhälfte häufig von Erkrankungen der Leber, der Gallenblase, der Gänge und der Bauchspeicheldrüse begleitet werden. Wenn die rechte Seite aufgrund einer Funktionsstörung des hepatobiliären Trakts von vorne nach hinten schmerzt, sucht der Arzt nach Anzeichen von Pankreatitis, Gallensteinerkrankung und Cholezystitis.

Pankreatitis

Eine Entzündung der linken Bauchspeicheldrüse ist selten, kann aber dennoch einen Zustand hervorrufen, bei dem die rechte Seite von hinten schmerzt. Dies tritt auf, wenn der Fokus vom linken Rand des Organs lokalisiert ist. Ähnliche Empfindungen entstehen durch einen Pankreastumor, eine Entzündung der Pankreasgänge.

Um eine ungünstige Option auszuschließen und die Situation loszuwerden, in der die rechte Seite ständig wund ist, gibt sie unter der Rippe zurück, es ist notwendig, sich einer vollständigen Untersuchung durch einen Therapeuten oder Gastroenterologen zu unterziehen.

Gallensteinkrankheit und Cholezystitis

Pathologische Prozesse des hepatobiliären Trakts sind der häufigste Grund, warum die rechte Seite bei der Ausbreitung auf das Schlüsselbein, den Rücken zum Schulterblatt und einen Teil des Rückens schmerzt. Es ist möglich zu verstehen, dass dies eine Gallensteinerkrankung und eine Cholezystitis (Entzündung der Organwände) ist, wenn gleichzeitig Symptome auftreten:

  • Bitterkeit im Mund,
  • Übelkeit Erbrechen,
  • Stuhlstörungen,
  • Gelbfärbung der Sklera, Handflächen,
  • juckende Haut.

Eine vergrößerte Leber, Schwere im rechten Hypochondrium kann ebenfalls stören. Die Einnahme von krampflösenden Mitteln lindert für kurze Zeit den Zustand des Patienten..

Video

Video, das im rechten oberen Quadranten weh tut ?

Taillenschmerzen und darunter

Zusätzlich zu den Schmerzen im Hypochondrium und im oberen Rücken schmerzt die rechte Seite unterhalb der Taille, im unteren Rücken bei Frauen und Männern. Über 80% der unangenehmen Phänomene beunruhigen die schwache Hälfte der Menschheit.

Bei Mädchen können Schmerzen auf der rechten Seite in Hüfthöhe, die sich bis zum unteren Rücken erstrecken, auf regelmäßige hormonelle Schwankungen zurückzuführen sein. Sein Aussehen wird durch den Zeitpunkt der Aufnahme, die Qualität der Lebensmittel nicht beeinflusst. Die Beschwerden verschwinden von selbst nach dem Einsetzen der Menstruation. Laut Statistik schmerzt die rechte Seite im Bereich der Taille und des Rückens häufiger bei Frauen, die hormonelle Verhütungsmittel einnehmen. Das Auftreten von Sakralschmerzen (wenn die Schmerzen im Kreuzbein rechts stören) ist häufig auf das Vorhandensein eines IUP zurückzuführen.

Es ist nicht erwähnenswert, warum eine Frau rechts Rücken- und Rückenschmerzen hat - die Wirbelsäule mit zerstörerischen Veränderungen der Bandscheiben, eingeklemmten Nerven kann auch starke Schmerzen und Hexenschuss verursachen.

Stumpfe Schmerzen im unteren Rücken rechts können zu Blutergüssen führen. Bevor Sie sich an einen Arzt wenden, sollten Sie sich daran erinnern, ob es am Vorabend von zu Verletzungen gekommen ist.

Schwangerschaft

Aufgrund der Schwangerschaft entwickeln Frauen aus mehreren Gründen Schmerzen unterhalb des unteren Rückens rechts rechts:

  • Verletzung der Nervenwurzeln,
  • Druck der Gebärmutter, des Fötus auf Nervenenden und andere Organe,
  • Progesteron-Diskrepanz.

Wenn bei Frauen frühzeitig die rechte Seite des Rückens gezogen wird, kann dies auf eine Eileiterschwangerschaft hinweisen. Es lohnt sich, den Arzt beim nächsten Termin darüber zu informieren. Gynäkologen schließen andere Faktoren, die das Wohlbefinden einer schwangeren Frau beeinträchtigen können, nicht aus. Daher schmerzt der untere Rücken bei Frauen häufig rechts, weil die Gebärmutter des Harnleiters und der Nieren zusammengedrückt wird. Wenn die Symptome von Ödemen begleitet werden, benötigt eine arbeitende Frau dringend ärztliche Hilfe..

Nach Erreichen der 36. Schwangerschaftswoche deuten Beschwerden in der Lendenwirbelsäule auf der rechten Seite auf eine natürliche Vorbereitung des Körpers auf die Geburt hin. Der Schmerz breitet sich oft auf Schambein, Perineum und Unterbauch aus.

Andere mögliche Ursachen

Experten haben Dutzende anderer Gründe, warum stechende Schmerzen in unterschiedlichen Höhen auf der rechten Seite des Rückens auftreten.

  • destruktive Veränderungen im Leberzellkrebs, Metastasen, Hepatose, Zirrhose und Hepatitis,
  • Onkologie des Dickdarms oder Dünndarms, eine Vielzahl von Syndromen,
  • Herzerkrankungen, entzündliche Erkrankungen des Herzens und des umgebenden Gewebes,
  • parasitäre Infektionen,
  • Schwellung und Entzündung des Zwerchfells,
  • Rippenfrakturen und Interkostalneuralgie.

Dumpfer Schmerz auf der rechten Seite des Rückens bis zum unteren Rücken über dem Becken geht mit einer Thrombose der unteren Hohlvene, inneren Blutungen und einer Perforation des Geschwürs einher. Bei Männern treten in der Lendengegend Schmerzen auf der rechten Seite hinter den Tumorprozessen in der Prostata auf, insbesondere wenn Metastasen zu anderen Organen vorliegen.

Prävention und Behandlung - sollte ich zum Arzt gehen

Schmerzhafte Empfindungen erfordern immer ärztlichen Rat, auch wenn keine anderen Symptome vorliegen. Der Arzt wird die Ursache ihres Auftretens herausfinden und eine geeignete Therapie verschreiben. In keinem Fall sollten Sie Analgetika, krampflösende Mittel oder Entspannungsmittel einnehmen. Diese Medikamente lindern die Symptome und erschweren die Diagnose. Verwenden Sie keine Hitze oder Kälte ohne ärztlichen Rat. Der beste Weg ist, einen Therapeuten aufzusuchen und bei schweren Beschwerden einen Krankenwagen zu rufen.

Eine Langzeitbehandlung, einschließlich einer Operation, kann erforderlich sein, um unangenehme Symptome zu beseitigen. Besonders häufig ist ein chirurgischer Eingriff bei Erkrankungen der Leber und der Nieren (wenn die Erkrankung mit der Bildung von Steinen verbunden ist), bei Hämatomen und Abszessen der inneren Organe, bei Blinddarmentzündung und anderen Pathologien erforderlich. Infektions- und Parasitenkrankheiten erfordern eine medizinische Behandlung, wie die meisten Erkrankungen der Lunge, des Herzens und des Darms.

Um unangenehme Aussichten und Komplikationen vor dem Hintergrund von Koliken, Schmerzen und Schnitten auf der rechten Seite von hinten zu vermeiden, ist Prävention erforderlich:

  • ausgewogene und regelmäßige Ernährung,
  • proportional zu Alter, Körperbau, Ausdauer körperlicher Aktivität,
  • Mangel an Unterkühlung,
  • rechtzeitige Behandlung von akuten Krankheiten,
  • regelmäßige Untersuchungen.

Solche einfachen Tricks helfen, viele Gesundheitsprobleme zu vermeiden, da gefährliche Krankheiten klein anfangen. Die Aufgabe der Ärzte und ihrer Patienten ist es, das Problem "im Keim" zu erkennen und zu beseitigen, bis irreversible Veränderungen eingetreten sind.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste. Wir werden es reparieren und du wirst + Karma haben

Schmerzen in der rechten Seite von hinten, von hinten

Schmerzen auf der rechten Seite, die sich von hinten manifestieren, sind ein Symptom, das auf viele Krankheiten hinweisen kann, auch auf schwerwiegende. Wenn der Patient pünktlich zum Spezialisten kommt, kann er tödliche Komplikationen vermeiden und eine angemessene Behandlung erhalten..

Wenn Schmerzen auftreten?

Schmerzen auf der rechten Seite im Rücken - ein Symptom, das bei folgenden Krankheiten auftreten kann.

Bronchialkrebs.

Nierenkolik (Nierensteine).

Die Liste möglicher Krankheiten, bei denen Schmerzen auf der rechten Seite auftreten und die im Rücken lokalisiert sind, ist ziemlich lang. Achten Sie unbedingt auf die Art des Schmerzes und die damit verbundenen Symptome..

Rücken- oder Wirbelsäulenmuskeln

Laut dem Nationalen Institut für neurologische Erkrankungen (NINDS) leiden 80% der Erwachsenen regelmäßig an Rückenschmerzen. Der größte Teil dieser Schmerzen wird durch mechanische Probleme verursacht, wie z.

Übermäßige Verstauchung oder Bruch durch unsachgemäßes Anheben.

Degeneration einer dämpfenden Bandscheibe aufgrund von Alterung oder normaler Abnutzung.

Muskelverspannungen aufgrund falscher Haltung.

Die Behandlung hängt von der Ursache und dem Schweregrad Ihrer Erkrankung ab. Ihr Arzt empfiehlt möglicherweise zunächst konservativere Optionen wie Physiotherapie oder Medikamente zur Verringerung von Entzündungen. Wenn konservative Behandlungsmethoden nicht helfen oder wenn Sie eine ernsthafte Erkrankung haben, kann Ihr Arzt eine Operation empfehlen. (1)

Erkrankungen der Atemwege

Schmerzen auf der rechten Seite, die sich von hinten manifestieren, sind eines der charakteristischen Anzeichen für Pathologien der Atemwege.

Eine Entzündung der Pleura (Pleuritis) kann exsudativ und trocken sein. In beiden Fällen kann sie sich als scharfer Schmerz beim Atmen manifestieren. Bei einer eitrigen Form wird die schwere Atmung rechts durch eine fehlerhafte Atmung von der betroffenen Seite ergänzt. Die trockene Form informiert sich mit schneidenden Schmerzattacken, die durch Bewegung, Husten ausgelöst werden.

Pleuritis und andere Pleurastörungen werden behandelt mit: (2)

Linderung der Symptome (Ibuprofen, Hustensaft).

Entfernung von Flüssigkeit, Luft oder Blut aus dem Pleuraraum (wenn eine große Menge vorhanden ist).

Behandlung der Grunderkrankung.

Eine Entzündung der Lunge (rechtsseitige Lungenentzündung) geht mit Symptomen wie Fieber, Keuchen, Husten einher. Die Intensität des Schmerzes variiert.

Spontaner Pneumothorax verursacht einen akuten scharfen Schmerz, der auf das Schulterblatt ausstrahlt. Dies ist ein Zustand, in dem Luft in die Lunge gelangt (Pleuraraum). In der Regel blutet der Arzt mit einer Nadel oder einem Schlauch Luft. Für dieses Verfahren ist keine Vollnarkose erforderlich.

Lungenkrebs - Krankheiten, die durch ziehende Schmerzen im rechten Rücken, Greifen des Schulterblatts und der rechten Schulter gekennzeichnet sind, sind ebenfalls möglich. Das Syndrom wird aktiviert, wenn der Tumor wächst, während Bewegung, Husten, Atmung.

Erkrankungen des Verdauungssystems

Schmerzen, die sich auf die rechte Seite des Rückens konzentrieren, können auf Probleme im Zusammenhang mit dem Verdauungssystem hinweisen.

Akute Cholezystitis - eine Krankheit, bei der sich die Schmerzen im rechten Interkostalraum konzentrieren, kann auf den Schultergürtel, das Schulterblatt und die rechte Schulter übertragen werden. In einigen Fällen tritt auch ein Brennen im unteren Rückenbereich auf. Die Dauer des Angriffs kann mehrere Tage bis mehrere Stunden betragen. Zusätzliche Symptome - Fieber, Erbrechen.

Darmkoliken können an dieser Stelle ebenfalls Schmerzen verursachen. Sie können es mit Hilfe von No-Shpa beseitigen, oft verschwindet es von selbst.

Akute Blinddarmentzündung kann auch von hinten Schmerzen auf der rechten Seite verursachen. Dieses seltene Symptom tritt auf, wenn der Blinddarmfortsatz hinter dem Blinddarm lokalisiert, vergrößert und geschwollen ist.

Die traditionelle Behandlung besteht darin, den Anhang zu entfernen (Appendektomie). In einigen Fällen ist eine Behandlung mit Antibiotika allein möglich, dh Sie müssen möglicherweise nicht operiert werden. In einer solchen Studie benötigten fast 75% der Menschen, die während einer Blinddarmentzündung Antibiotika erhielten, keine Blinddarmentfernung. (3)

Erkrankungen des Harnsystems

Viele Nierenerkrankungen können Rückenschmerzen auf der rechten Seite verursachen..

Glomerulonephritis, Hydronephrose, Nierenabszess und andere Pathologien sind bekannt für Schmerzen, Ziehen, stumpfe und scharfe Schmerzen. Der Schmerz nimmt zu, wenn Sie auf die Lendenzone drücken.

Steine ​​in den Nieren. Nierenkoliken (Verstopfung des Harnleiters mit Zahnstein) verursachen akute Schmerzen in der Lendengegend, Übelkeit, Erbrechen, Hämaturie. Diese Art von Schmerz kann auch auf eine Thrombose der Nierenarterien hinweisen..

Trotz der Tatsache, dass Nierensteine ​​etwa 30-40% aller Gründe für einen Krankenhausaufenthalt in den urologischen Abteilungen von Krankenhäusern ausmachen, können Nierenschmerzen auch durch eine Infektion in ihnen ausgelöst werden (Pyelonephritis). Die häufigste Ursache für Niereninfektionen sind Bakterien (E. coli), die über die Harnröhre in die Harnwege gelangen. (4)

Probleme des Rückenmarks, der Wirbelsäule

Zwischenwirbelhernie, Osteochondrose, Spondylose, Einklemmen der Nervenwurzeln - all diese Probleme können starke Schmerzen verursachen, die im rechten Rücken lokalisiert sind. Um die Pathologie der Wirbelsäule nicht mit anderen Krankheiten zu verwechseln, lohnt es sich, andere Anzeichen zu untersuchen. Ein Gefühl der Steifheit tritt im Rücken auf, ein Schmerzanfall nimmt mit der Bewegung zu, gibt Brust, Gliedmaßen, Leistengegend. Das Auftreten von Taubheitsgefühl, "Gänsehaut", ist ebenfalls möglich..

Starke Schmerzen sind bei einer Fraktur des Schulterblatts mit Rippen rechts möglich. Es wird durch Husten, tiefes Atmen und Bewegen aktiviert..

Wie berechnet man ein "krankes Organ"??

Menschen, die Schmerzen haben, die sich auf der rechten Seite konzentrieren, stellen sich oft nicht vor, welchen Spezialisten sie kontaktieren sollen, mit welchem ​​Organ das Problem verbunden ist. Natürlich kann nur ein Experte nach Abschluss einer vollständigen Untersuchung die genaue Diagnose bestimmen.

Die Luxation, Intensität und Art der Schmerzattacken können jedoch etwas aussagen:

Direkt unter dem Schulterblatt. Vielleicht hat das Problem neurologischen Charakter, ist das Ergebnis eines eingeklemmten Nervs. Sie können auch Lungenerkrankungen vermuten: Lungenentzündung, Pleuritis, Lungenkrebs.

Unter den Rippen. Hier sind die Leber und die Bauchspeicheldrüse, es gibt eine Gallenblase. Pathologien eines dieser Organe können eine Schmerzquelle sein. Bei anhaltenden Schmerzen wird zuerst die Leber untersucht.

Direkt im zentralen Teil. Höchstwahrscheinlich hängt das Problem mit einer Nierenerkrankung zusammen..

Unten rechts unten. Schmerzattacken können auf Pathologien und Verletzungen der Wirbelsäule, Hernie, hinweisen. Fehlfunktionen im Harnsystem sind ebenfalls wahrscheinlich. In letzterer Situation lässt der Schmerz in keiner Position nach.

Schmerzen im Rücken rechts können eine Person am Morgen stören. Die wahrscheinlichen Probleme, die nach dem Aufwachen Schmerzen verursachen, sind die falsche Matratze, Muskeldystrophie.

Muss ich einen Krankenwagen rufen??

Es gibt Krankheiten, die eine Notfallbehandlung erfordern. In einigen Fällen handelt es sich um chirurgische Eingriffe. Oft hängt das Leben des Patienten direkt von der Geschwindigkeit ab, mit der die medizinische Versorgung erfolgt. Sie sollten auf jeden Fall einen Krankenwagen rufen, wenn ein Symptom wie ein scharfer, unerwarteter und anhaltender Schmerz auf der rechten Seite des Rückens auftritt. Zusätzliche Symptome - Schwäche, Ohnmacht, Schwindel.

In jedem Fall können Sie keine Medikamente selbst verschreiben, ohne sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen zu müssen. Im extremsten Fall können Sie Schmerzmittel verwenden, um das Symptom vorübergehend zu beseitigen. Es ist jedoch möglich, Schmerzen erst dann vollständig zu beseitigen, wenn die Ursache ihres Auftretens beseitigt ist.

Fact Sheet zu Schmerzen im unteren Rückenbereich
https://www.ninds.nih.gov/Disorders/Patient-Caregiver-Education/Fact-Sheets/Low-Back-Pain-Fact-Sheet

Pleuritis und andere Pleurastörungen
https://www.nhlbi.nih.gov/health-topics/pleurisy-and-other-pleural-disorders

Salminen P. et al. Antibiotikatherapie vs Appendektomie zur Behandlung der unkomplizierten akuten Blinddarmentzündung: Die randomisierte klinische APPAC-Studie. 2015, 16. Juni; 313 (23): 2340–8. doi: 10.1001 / jama.2015.6154.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26080338

Niereninfektion
https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/kidney-infection/symptoms-causes/syc-20353387

Artikelautorin: Gorshenina Elena Ivanovna | Gastroenterologe

Bildung: An der Russischen Staatlichen Medizinischen Universität wurde ein Diplom in der Fachrichtung "Allgemeine Medizin" erworben. N. I. Pirogova (2005). Aufbaustudium im Fachbereich "Gastroenterologie" - pädagogisches und wissenschaftliches medizinisches Zentrum.

Schmerzursachen auf der rechten Seite von hinten: Schmerzarten und diagnostische Methoden

Oft treten auch bei unangenehmer Ruhe Beschwerden auf.

Hier erfahren Sie, wie Sie erkennen können, ob Sie sich Sorgen machen und einen Arzt aufsuchen müssen, oder ob Sie einfach ein Schmerzmittel einnehmen und einen Angriff ertragen müssen?

Natur des Schmerzes

Schmerzen in der Lendengegend treten ausnahmslos bei allen auf. Sie überraschen Jung und Alt, Männer und Frauen, umgehen nicht Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Sportler. Die Art der Empfindungen spielt eine große Rolle bei der Ermittlung der wahren Ursache von Rückenschmerzen unten rechts..

Sie können sein:

  • langweilig, schmerzhaft;
  • scharf, nähen, schneiden;
  • mit Bestrahlung und ohne;
  • mäßig und schmerzhaft;
  • paroxysmal oder persistent.

Am Ort des Auftretens können die Beschwerden im Rücken deutlich lokalisiert (Lendenwirbelsäule, unter dem Schulterblatt, seitlich) oder verschüttet werden. Kann mäßig oder unerträglich sein und die Intensität ändern.

Je nach Zeitrahmen werden Schmerzen im unteren Rücken und auf der rechten Seite in kurzfristige, langfristige, episodische, saisonale und dauerhafte Schmerzen unterteilt. Von großer diagnostischer Bedeutung sind die Bedingungen für die Empfindung. Der Zusammenhang der Symptomintensität mit Unterkühlung, körperlicher Aktivität, Körperhaltung, Art der Nahrungsaufnahme und psychoemotionalem Zustand wurde festgestellt..

Muskelzerrung

Überspannung tritt häufig vor dem Hintergrund auf:

  • erhöhte Belastung der Rückenmuskulatur (z. B. bei unangenehmem Sitzen),
  • bestehende Krankheit.

Es kann in zwei Typen unterteilt werden:

  • diffus - betrifft einen begrenzten Bereich des Muskels. Ein durch Palpation verschlimmertes Schmerzsymptom von mäßiger Intensität, ein besonders empfindlicher Bereich;
  • generalisiert - umfasst sowohl Flexoren als auch Extensoren. Schmerz bedeckt den gesamten Muskel.

Bei Überbeanspruchung der Muskeln treten Triggerknoten auf - Siegel, die sich beim Abtasten bestimmter Schmerzen unterscheiden.

Wenn durch eine Krankheit Muskelverspannungen hervorgerufen werden, ähneln die Schmerzsymptome der bestehenden Krankheit: stumpf bei Osteochondrose oder scharf bei Hexenschuss.

Lokalisierung

Schmerzen im Rücken und im unteren Rücken auf der rechten Seite variieren nicht nur in der Art der Empfindungen, sondern auch in der Lokalisation.

Schmerzen im rechten Rücken unter den Rippen

Was kann direkt unter den Rippen weh tun? In diesem Bereich befinden sich:

  • Leber mit Gallenweg;
  • Pankreas;
  • Niere mit Nebenniere;
  • Teil des Dickdarms;
  • halbe Blende.

Bei Pathologien in diesen Organen treten Schmerzen im unteren Rücken und auf der rechten Seite auf. Darüber hinaus ist bei einer Erkrankung des Zwölffingerdarms 12 und der Vena cava inferior Rückenbeschwerden möglich. In diesem Fall können unangenehme Empfindungen unter dem Schulterblatt und sogar in der Schulter ausstrahlen.

Oft schmerzt die rechte Seite von hinten mit Verdauungsstörungen, Ansammlung von Gasen, Verstopfung. Bei einer Pankreatitis sind Gürtelschmerzen in der Taille lokalisiert.

Rückenschmerzen rechts unter dem Schulterblatt

Was tut auf der rechten Seite unter dem Schulterblatt weh? Es ist schwer zu sagen, was genau zu Unbehagen in dieser Zone führt. Neben Problemen mit den in diesem Bereich befindlichen Atmungsorganen können hier auch Beschwerden durch andere Entzündungsquellen ausstrahlen..

Rückenschmerzen unter dem Schulterblatt auf der rechten Seite sind häufig ein Symptom für die folgenden Probleme:

  • degenerative Veränderungen oder Trauma der Brustwirbelsäule;
  • Erkrankungen der Leber und der Gallenblase;
  • Pathologie des Verdauungstraktes;
  • Nierenentzündung;
  • ein unter dem Zwerchfell gebildeter Abszess;
  • Lungenentzündung oder fortgeschrittene Bronchitis;
  • Lungentumor.

Sehr oft sind starke Schmerzen unter dem Schulterblatt auf der rechten Seite ein Symptom für Interkostalneuralgie. Tritt von hinten auf und kann dem Brustbein oder der Schulter verabreicht werden.

Wenn sich das Schmerzsyndrom rechts und oberhalb des unteren Rückens manifestiert, sind Pathologien in den Bauchorganen nicht ausgeschlossen. Diagnose mit Magen-Darm-Trakt, Ausscheidungs- und Fortpflanzungssystemen.

Schmerzen im rechten unteren Rücken

Warum tut der untere Rücken rechts weh? In der Projektion dieses Bereichs befindet sich ein Teil des Darms, der Niere mit Nebenniere, des rechten Eierstocks, der Gallenblase, der Leber. Daher kann es viele Ursachen für Unwohlsein geben, angefangen bei Erkrankungen der Wirbelsäule bis hin zur banalen Unterkühlung. Im letzteren Fall treten stechende Schmerzen auf, die sich unter dem Schulterblatt oder Gesäß erstrecken.

Die Ursache für Beschwerden kann Nierenkolik oder Pyelonephritis sein, die auf den unteren Rücken und Blasenentzündung ausstrahlen. Oft treten schmerzhafte Empfindungen nach Trauma, Schock und unangenehmer Bewegung auf.

Ziehschmerzen von hinten auf der rechten Seite treten häufig als Symptom für Entzündungen oder Muskelverspannungen auf. In diesem Fall werden gehärtete Bereiche abgetastet. Beeinflusst den Zustand der Wirbelsäule und übermäßige körperliche Aktivität.

Bei Frauen treten Ziehschmerzen im unteren rechten Rücken vor dem Hintergrund gynäkologischer Erkrankungen auf, bei Männern ist die Ursache für Beschwerden häufig eine Entzündung des Urogenitalsystems.

Klassifikation von Schmerzsyndromen

Um die Krankheit zu bestimmen, müssen die Dauer des Schmerzsymptoms und seine Art berücksichtigt werden. Abhängig von diesen beiden Faktoren wird das Schmerzsyndrom nach der Dauer des Kurses klassifiziert:

  • reflektiert - tritt auf, wenn ein inneres Organ beschädigt ist, tritt im Rücken auf und gibt nach rechts ab, als Folge der Verbindung des erkrankten Organs mit der Wirbelsäule mit einem Nerv. Beschwerden haben eine unscharfe Manifestation. Die Palpation nimmt nicht zu;
  • Projektion - die Ursache werden am häufigsten neurologische Erkrankungen. Der Schmerz breitet sich aus oder ist an einem Punkt konzentriert, manifestiert sich, wenn die Nervenenden eingeklemmt werden und entlang des Nervs verlaufen. Es hat einen pulsierenden Charakter, verstärkt sich beim Drehen des Körpers und erhöht die Belastung der Wirbelsäule;
  • lokal - hat einen konstanten Charakter, der durch eine Änderung der Körperhaltung und -bewegung verstärkt wird. Der Fokus des Symptoms wird genau bestimmt. Sehr oft wird eine Immobilisierung des Körpers beobachtet. Es ist charakteristisch für Muskelerkrankungen, neurologische und muskuloskelettale Systeme;
  • radikulär - in Ruhe ist die Natur stumpf, wenn man sich bewegt - schießt, schneidet, gibt den Beinen nach. Es wird bei Erkrankungen der Wirbelsäule und bei neurologischen Erkrankungen beobachtet;
  • krampfhaft - der Charakter ist langweilig, mit zunehmender Belastung des betroffenen Bereichs kann es zusätzlich zu Kopfschmerzen kommen. Am häufigsten mit Muskelerkrankungen verbunden..

Ursachen

Stumpfe Schmerzen auf der rechten Seite können ein Symptom für eine Schädigung der inneren Organe in der Becken- und Bauchhöhle sein. In diesem Fall gibt es in der Regel neben dem Unwohlsein im Rücken noch andere Anzeichen, die zur korrekten Diagnose beitragen. Betrachten Sie einige der wahrscheinlichsten Schuldigen für Schmerzen im unteren Rückenbereich.

Erkrankungen der Atemwege

Foto von radiologyassociatesimaging.com

Eine der häufigsten Ursachen für Rückenbeschwerden sind chronische Erkrankungen der Lunge und der Bronchien.

Unter ihnen ist ein besonderer Platz besetzt durch:

  • einseitige Lungenentzündung, wenn die rechte Lunge betroffen ist;
  • Pneumothorax;
  • Pleuritis;
  • Tuberkulose;
  • Schwellung der Lunge oder der Bronchien.

Bei der Pathologie der Atemwege tut nicht nur die rechte Seite weh, sondern es gibt auch ein schmerzhaftes Symptom für Rücken und Arm von der betroffenen Seite, das sich während der Bewegung verstärkt. Begleitet von Atemnot, Blässe der Haut, Fieber, Schwäche.

Magen-Darm-Erkrankungen

Rückenschmerzen auf der rechten Seite im unteren Rücken können auch auf Pathologien des Verdauungstrakts zurückzuführen sein.

Ein unangenehmes Gefühl wird meistens verursacht durch:

  • Kolitis;
  • Darmverschluss;
  • Blähung;
  • Magengeschwür.

Eine der häufigsten Ursachen für Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens ist Dyskinesie, die von Verdauungsstörungen, Übelkeit und Durchfall begleitet wird..

Der Schweregrad auf der rechten Seite und im Rücken tritt aufgrund einer Fettverbrennung der Leber, Hepatitis, Zirrhose, Lymphom, Neoplasien (Tumor, Zyste) auf. Das klinische Bild dieser Pathologien umfasst nicht nur Schmerzen, sondern auch Benommenheit, Nahrungsfeld, Müdigkeit, Schläfrigkeit, Appetitlosigkeit und Gelbfärbung der Haut.

Bei Blinddarmentzündung können Schmerzen im unteren Rückenbereich auf der rechten Seite auftreten. Im Allgemeinen sind die Manifestationen dieser Krankheit sehr unterschiedlich - während eines Anfalls zieht nicht nur der Rücken, sondern auch Durchfall, Übelkeit, Fieber, Erbrechen, Bauchkrämpfe.

Erkrankungen des Urogenitalsystems

Wenn es Schmerzen auf der rechten Seite gibt, die zum unteren Rücken zurückkehren, ist es sinnvoll, die Nieren zu überprüfen.

Die folgenden Pathologien können zu Unwohlsein führen:

  • Pyelonephritis;
  • ein Anfall von Nierenkolik;
  • Verschlechterung des Urinabflusses;
  • Steine ​​in den Nieren;
  • Blasenentzündung.

Eine Infektion der rechten Niere führt nicht nur zu Schmerzen im unteren Rückenbereich, sondern auch zu Temperaturerhöhungen, Schüttelfrost, starkem Schwitzen, manchmal Erbrechen und Schwierigkeiten beim Wasserlassen.

Bei Frauen schmerzt der untere Rücken rechts häufig mit folgenden gynäkologischen Störungen:

  • Neoplasien in der Gebärmutter;
  • Salpingoophoritis;
  • Endometriose.

Beschwerden im Rücken gehen mit einer Störung der Menstruation, einem unangenehmen Gefühl im Unterbauch und Schwäche einher

Wirbelsäulenprobleme

Die häufigste Ursache für Rückenschmerzen. Es kann rechts und links auftreten - alles hängt davon ab, auf welcher Seite der Wirbel zerstört wird. Die Beschwerden nehmen mit der Bewegung zu, strahlen auf das Bein aus, es treten teilweise Paresen der unteren Extremitäten auf, es wird eine Taubheit der Finger beobachtet, in besonders schweren Fällen wird die Arbeit der Schließmuskeln gestört.

Häufige Veränderungen der Wirbelsäule, die Rückenschmerzen auslösen können, sind:

  • Hernie und Vorsprung;
  • Spondylarthrose;
  • Verengung des Wirbelkanals;
  • altersbedingte Zerstörung von Knochen;
  • Osteochondrose.

Bei einer Schädigung des Iliosakralgelenks können Schmerzen im Rücken direkt unterhalb des unteren Rückens rechts und hinten auftreten. Eine Beeinträchtigung der Beweglichkeit des Gelenks führt bei 50% der Patienten zu Beschwerden. Unangenehme Empfindungen im gleichen Bereich treten bei Menschen mit ankylosierender Spondylitis auf.

Gestreckter Rückenmuskel, Plattfuß, Arthrose des Kniegelenks und andere Gelenkerkrankungen der unteren Extremitäten können Rückenschmerzen verursachen.

Neurologische Störungen

Die rechte Seite des Rückens schmerzt oft bei Funktionsstörungen des Nervensystems. Beschwerden und Muskelkrämpfe können Stress, mentale Belastungen und Aktivitäten hervorrufen, die große moralische Anstrengungen erfordern. Eine ähnliche Verletzung tritt bei Menschen unterschiedlichen Alters und Geschlechts auf.

Neuropathologie

Krankheiten neurologischer Natur manifestieren sich als dumpfer, brennender oder scharfer Schmerz, der entlang eines Nervs verläuft. Oft verläuft das Schmerzsyndrom paroxysmal, verstärkt sich während der Bewegung und macht eine Person vorübergehend bewegungsunfähig.

Der Anfall beginnt mit einem Muskelkrampf, der zu einer Schwellung des Gewebes führt und die vorbeiziehenden Nerven einklemmt. Eine Besonderheit sind erhöhte Schmerzen beim Abtasten entlang eines erkrankten Nervs.

Interkostale Neuralgie ist eine Nervenklemme bei Entzündungen des Verbindungsknorpels der Rippen. Es manifestiert sich als brennende, paroxysmale, einseitige Schmerzen zwischen den Rippen, die sich nach hinten erstrecken. Sehr oft werden Anfälle von Interkostalneuralgie mit Schmerzen aufgrund eines Myokardinfarkts verwechselt. Zusätzlich wird der Schmerz begleitet von:

  • Verlust der Hautempfindlichkeit über dem betroffenen Nerv,
  • erhöhte Schmerzen beim Husten und Niesen.

Radikulopathie des Gebärmutterhalses - ein eingeklemmter Nerv in der Halswirbelsäule. Es drückt sich in scharfen Schmerzen aus, die sich bis zum Nacken und Rücken unter den Schulterblättern erstrecken. Zusätzlich können Sie sehen:

  • Taubheitsgefühl und Gänsehaut in den Händen,
  • Schwindel,
  • Druckstöße.

Achtung! Die okzipitale Neuralgie manifestiert sich ebenfalls (Einklemmen des N. occipitalis).

Osteochondrose ist eine Nervenklemme aufgrund einer Muskelentzündung. Fühlt dumpfen Schmerz, schießt und verstärkt sich mit einer Veränderung der Körperhaltung. Die Lokalisierung hängt vom Krankheitsschwerpunkt ab und kann entweder einseitig oder beidseitig sein. Kann begleitet werden

  • Druckstöße,
  • die Schwäche,
  • Taubheit der Gliedmaßen.

Wann man einen Krankenwagen ruft?

Manchmal sind Rückenschmerzen unter dem unteren Rücken ein Symptom für einen gefährlichen Zustand, der eine medizinische Notfallversorgung erfordert. Darüber hinaus sind schmerzhafte Empfindungen rechts und hinten viel gefährlicher als links, da sie ein Zeichen für die folgenden gefährlichen Zustände sein können:

  • Appendizitis. Wenn der Blindfortsatz perforiert ist, gibt es einen starken Schmerz im unteren Rücken und im unteren Drittel des Abdomens;
  • Schädigung des Spinalnervenbündels (Cauda equina). Es tritt als gefährliche Komplikation eines Leistenbruchs auf und erfordert eine dringende chirurgische Behandlung.
  • Osteomyelitis. Bei einer eitrigen Infektion der Wirbelsäule schmerzt der Rücken rechts oder links, die Temperatur steigt an, es wird eine Vergiftung des Körpers beobachtet;
  • pralle Bauchaorta. Das Krankheitsbild ist gekennzeichnet durch akute Schmerzen im unteren Rücken und Bauch, verminderten Druck, Bewusstlosigkeit.

Im Allgemeinen gibt es eine allgemeine Regel für Patienten: Einen Krankenwagen zu rufen, wenn der Schmerz plötzlich vor dem Hintergrund des vollständigen Wohlbefindens auftritt, ist so schwerwiegend, dass Sie sich nicht bewegen, arbeiten oder schlafen können und nach der Einnahme von Analgetika nicht verschwinden.

Verletzungen und Blutergüsse

Mechanische Schäden am Rücken entstehen durch Verletzungen (z. B. nach dem Heben von Gewichten) und Blutergüsse. Werden ausgedrückt

  • Schwellung des Weichgewebes,
  • starke, pochende Schmerzen.

Zu Beginn des Schadens ist das Schmerzsymptom kurzfristig und lokaler Natur. Nach einem Tag verstärkt sich der Schmerz. Die Intensität nimmt mit zu

Wenn die Verletzung durch einen Bruch oder eine Kompression der Nervenwurzel kompliziert wird, kann sich die Art des Schmerzsymptoms von scharf zu schmerzhaft mit Rückenschmerzen ändern. Oft geht ein Schmerzsymptom mit einem Gefühlsverlust einher..

Diagnose

Es ist nicht so einfach herauszufinden, was die Schmerzen auf der rechten Seite von hinten verursacht hat. Um die Aufgabe eines Arztes zu erleichtern, können solche Studien:

  • klinische Analyse von Blut und Urin;
  • Röntgen
  • Ultraschall
  • Radionuklid-Scannen;
  • und MPT.

Anhand der Testergebnisse ermittelt der Arzt, was das Unwohlsein ausgelöst hat, und schickt den Patienten an den zuständigen Spezialisten, der wiederum zusätzliche Studien verschreiben kann.

Probleme in der Wirbelsäule

Starke Rückenschmerzen auf der rechten oder linken Seite können durch schwerwiegende Veränderungen der Wirbelsäulenstrukturen und der Rückenmuskulatur ausgelöst werden. Zeichen wie:

  • Die Taubheit der unteren oder oberen Extremitäten berichtet über die Entwicklung einer Osteochondrose in einer der Wirbelsäulen;
  • Blässe der Haut;
  • Temperaturanstieg;
  • "Scharfer" oder "ziehender" Schmerz tritt in einer unangenehmen Position im Körper auf;
  • Kopfschmerzen.

Andere Krankheiten, die zu einer Quelle von Rückenschmerzen werden, sind:

  1. Interkostale Neuralgie;
  2. Gebildeter Bandscheibenvorfall;
  3. Radikulitis;
  4. Krümmung der Wirbelsäule;
  5. Rückenverletzungen oder Muskelverspannungen;
  6. Osteomyelitis.

In häufigen Fällen sind Rückenerkrankungen miteinander verbunden, und ein Problem kann die Entwicklung eines anderen provozieren.

Allgemeine Behandlungsprinzipien

Foto von drjanchiropractor.com

Wenn der Rücken in der Lendenwirbelsäule rechts schmerzt, wird der Therapie in den ersten Stadien ein konservatives, schmerzstillendes Syndrom verschrieben. Weitere Behandlungstaktiken hängen von der zugrunde liegenden Ursache der Krankheit ab..

Im Allgemeinen werden die folgenden Aktivitäten empfohlen:

  • Bettruhe;
  • einen Verband tragen;
  • Ausschluss provozierender Faktoren;
  • Blockadetherapie.

Falls erforderlich, kann die Behandlung physiotherapeutische Verfahren, Bewegungstherapie und Massage umfassen. Die Verwendung von Volksheilmitteln ist willkommen, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt.

Wenn konservative Hilfe keine Wirkung zeigt, gehen Sie zur chirurgischen Behandlung.

Harnwegsdefekte

Nierenerkrankungen sind eine häufige Ursache für einseitige Rückenschmerzen..

  • Schmerzen über der Lendengegend;
  • "Schmerzende" oder "stechende" Schmerzen;
  • Schwellung des Gewebes im unteren Rücken;
  • hohe Körpertemperatur;
  • Schmerzen beim Wasserlassen;
  • Verfärbung von Urin oder Blutverunreinigungen im Urin.

Alle diese Anzeichen weisen auf Probleme mit dem Harnsystem hin..

  1. Unterkühlung;
  2. die Bildung von Steinen in der Orgel;
  3. entzündliche Prozesse (Infektion);
  4. Tumorbildung.

Verhütung

Die Vorbeugung von Schmerzen, die auf der rechten Seite von der Unterseite des Rückens auftreten, ist sehr einfach. Um ein unangenehmes Symptom zu beseitigen, reicht es aus, sich an folgende Empfehlungen zu halten:

  • Vermeiden Sie Unterkühlung, Verletzungen und Gewichtheben.
  • rechtzeitige Behandlung von Infektionen;
  • Haltung überwachen;
  • ISS ordentlich;
  • Muskelkorsett aktiv stärken;
  • regelmäßig ärztlichen Untersuchungen unterziehen.

Es ist sehr wichtig, alle Arten von Stress, Sorgen, geistiger und körperlicher Überlastung zu vermeiden. Sie sollten sich nicht mit strengen Diäten quälen oder Fastfood essen. Es ist notwendig, das Gewicht zu kontrollieren und den Zustand der Gelenke zu überwachen, Multivitaminpräparate und Nahrungsergänzungsmittel mit Kalzium und Phosphor einzunehmen.

Schmerzen im unteren Rücken und rechts hinten können ein Zeichen für eine Vielzahl von Krankheiten sein. Es ist unmöglich, unabhängig zu bestimmen, was genau als Anstoß für sein Auftreten diente. Wenn anhaltende Beschwerden auftreten, müssen Sie sich daher beim Arzt anmelden, die Ursache herausfinden und sich einer Therapie unterziehen.

Gepostet von Elena Medvedeva, Ärztin, Spezial für Vertebrolog.pro

Warum der Rücken eines Mannes schmerzt

Wenn es bei Männern Schmerzen im rechten unteren Rückenbereich gibt, können die Ursachen anderer Natur sein.

  1. Hodenentzündung durch sexuell übertragbare Krankheiten. Zusätzlich zu starken Schmerzen im Bauch und im unteren Rücken rechts haben die Patienten eine erhöhte Körpertemperatur und Übelkeit.
  2. Tinea Schmerzen im unteren Rücken, Schmerzen beim Wasserlassen, tastbar mit Prostata Adenom, Prostatitis.
  3. Gutartige und bösartige Neubildungen können sich auch als Schmerzreaktion manifestieren.

Therapeutische Therapie

Der Arzt findet heraus, warum die rechte Seite hinter dem Rücken schmerzt, und verschreibt eine Behandlung. Die erste Aufgabe eines Spezialisten besteht darin, Schmerzen zu beseitigen - außer in Fällen, in denen ein dringender chirurgischer Eingriff erforderlich ist.

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente und Analgetika werden verschrieben, um die Schmerzsymptome zu lindern. Die weitere Therapie hängt von der Krankheit und ihrem Stadium ab. Bei einigen Krankheiten helfen Massage, Physiotherapie und das Baden mit Hydromassage, das Schmerzsyndrom zu beseitigen. Solche Termine werden nur von einem Arzt durchgeführt..

Wenn Sie rechtzeitig einen Arzt kontaktieren, können Sie unangenehme Manifestationen schnell beseitigen und eine spätere Komplikation verhindern.

Frakturen

Frakturen der Lendenwirbelsäule, die Schmerzen unterschiedlicher Intensität und Lokalisation verursachen, auch unterhalb des unteren Rückens. Im Gegensatz zu Weichteilverletzungen des Rückens erfordern Wirbelkörperfrakturen sofortige ärztliche Hilfe, da sie zu schwerwiegenden Komplikationen führen können..

Bei solchen Verletzungen bei Patienten kommt es zu Verletzungen der Empfindlichkeit und Lähmung der unteren Extremitäten sowie zu Schwindel, Ohnmacht und anderen neurologischen Manifestationen. Frakturen erfordern eine komplexe Behandlung, die in der Immobilisierung der betroffenen Wirbelsäule, physiotherapeutischen Verfahren und therapeutischen Übungen besteht.

Krankheitsbild

Das auf der rechten Seite lokalisierte Schmerzsyndrom kann aus verschiedenen Gründen verursacht werden, von Erkrankungen der Wirbelsäule bis hin zu Pathologien der inneren Organe.

In solchen Fällen wird von einer Selbstmedikation dringend abgeraten - selbst die harmlosesten Medikamente können den Patienten ernsthaft schädigen.

Rechte Seite von hinten wund

Um festzustellen, warum die rechte Seite im Taillenbereich von hinten schmerzt, muss der Patient einen Arzt aufsuchen und sich einer Reihe diagnostischer Tests unterziehen. Insbesondere wenn Beschwerden die normale motorische Aktivität beeinträchtigen, gehen sie mit schwächenden Anzeichen einher. Fast die Hälfte der durch rechtsseitige Schmerzen gekennzeichneten Krankheiten ist die Grundlage für eine sofortige Operation. Die verbleibenden Pathologien, die sich in einem unangenehmen Gefühl äußern, sollten sofort gestoppt werden, da die Gefahr besteht, dass sie in eine langwierige Form übergehen.

Was auf der rechten Seite in Hüfthöhe weh tun kann

In der Taille gibt es viele Organe, aus denen Schmerzen entstehen können. Dazu gehören Leber, Nieren, Bauchspeicheldrüse, Darm. Der Arzt erwägt auch die Entwicklung von Problemen mit der Wirbelsäule und den Rückenmuskeln. Beschwerden verursachen einen entzündlichen, infektiösen, tumorbedingten, zerstörerischen und erosiven Prozess. Manchmal ist ein unangenehmes Gefühl eine Folge der Bestrahlung - wenn sich das Läsionsspektrum in einem anderen Körperteil befindet und der Schmerz die Taille bedeckt.

Unter Frauen

Bei Frauen ist Schmerzen in der Taille mit Gewichtheben, längerer unangenehmer Haltung und Entzündung der Genitalorgane verbunden. Beschwerden verursachen den Missbrauch einer bestimmten Art von Produkt, die Einnahme einer großen Menge Alkohol oder Medikamente. Ein unangenehmes Gefühl in Taillenhöhe wird auch durch Unterkühlung und eine Veränderung des Zustands der Wirbelsäule verursacht (z. B. nach einer schweren Schwangerschaft)..

Bei Männern

Schmerzen in der Taille sind eine Folge von intensivem Sporttraining, Unterkühlung und infolgedessen - Myositis, Glomerulonephritis. Auch ein unangenehmes Gefühl im Rücken mit einem Übergang in die Bauchhöhle wird mit einer Verletzung der Struktur der Wirbelsäule, Tumorprozesse, beobachtet.

Schmerzlokalisation

Bei der Durchführung einer Umfrage und Untersuchung berücksichtigt der Arzt den Ort der Beschwerden. Eine wichtige Aufgabe des Patienten ist es, den Spezialisten über die Lokalisation von Schmerzen zu informieren; Geben Sie an, welche Methoden zum Ausbruch und zur Schwächung eines Angriffs beitragen. Wenn Sie es geschafft haben, die Schmerzen zu stoppen, bevor Sie einen Spezialisten aufsuchen, sollten Sie ihn auch darüber informieren..

Von der Rückseite

Eine Verletzung der Wirbelsäulenstruktur, Muskelentzündungen und Nierenschäden haben genau eine solche Schmerzlokalisation zur Folge. Dies umfasst Nephroptose, Nierenkolik, Myositis, Osteochondrose. Die aufgeführten Pathologien können auch kombiniert werden..

Unter der Rippe vorne

Die angegebene Lokalisation von Beschwerden zeigt Pathologien des hepatobiliären Systems (Leber, Gallenblase und Gallenwege). Der Schmerz ist spastisch, Gürtel. Die Hauptpathologien umfassen Zirrhose, das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase, Cholezystitis, Hepatitis.

Es tut auf der rechten Seite weh und gibt den Bauch herunter

Diese Symptome gehen mit Blinddarmentzündung, Eileiterschwangerschaft und Kolitis (Entzündung des Dickdarms) einher. Ein ähnlicher Ort der Beschwerden wird bei einer Ovarialzyste und einer Eileiterschwangerschaft beobachtet.

Erkrankungen der Leber und der Gallenblase

In 70% der Fälle führt die Suche nach dem Grund, warum die rechte Seite im Taillenbereich von hinten schmerzt, zur Entdeckung von Problemen mit dem hepatobiliären System. Ultraschall der Bauchhöhle und Beschwerden über charakteristische Symptome ermöglichen es Ihnen, die Pathologie der Leber und der Gallenblase schnell zu unterscheiden.

Cholezystitis

Gallenblasenentzündung. Die Gründe für die Entwicklung sind ungesunde Ernährung, Alkoholmissbrauch, eine erbliche Veranlagung, ein sitzender Lebensstil. In seltenen Fällen tragen die anatomischen Merkmale der Gallenblase zur Entwicklung einer Cholezystitis bei. Zum Beispiel, wenn ein Organ mit einer Beugung (Biegung).

Charakteristische Anzeichen einer Cholezystitis:

  1. Bitterkeit im Mund
  2. Das Vorhandensein von weißer oder grauer Plakette in der Sprache
  3. Regelmäßiges Aufblähen
  4. Bauchwandspannung
  5. Durchfall, unabhängig von der Art der verzehrten Lebensmittel
  6. Ein Gefühl der Schwere im rechten Hypochondrium
  7. Aufstoßen Essen, Sodbrennen
  8. Schmerzen vom Typ Gürtel oder mit Lokalisation auf der rechten Seite

Cholezystitis führt häufig zur Bildung von Steinen. Bezieht sich auf Komplikationen unkontrollierter und / oder längerer Medikamente. Wenn daher nach dem Herausfinden, warum die rechte Seite schmerzt, das Vorhandensein einer Gallenblasenentzündung festgestellt wird, basiert die Behandlung auf Kräuterpräparaten.

Cholelithiasis

Eine Pathologie, die durch die Bildung von Steinen in der Gallenblase gekennzeichnet ist. Die Ursachen der Krankheit sind der Missbrauch von fetthaltigen, salzigen und würzigen Lebensmitteln, Gebäck und geräuchertem Fleisch. Die Einnahme von Alkohol, Koffein, sauren Fruchtgetränken und Kefir prädisponiert ebenfalls für die Bildung von Steinablagerungen. Ein sitzender Lebensstil, eine erbliche Veranlagung und Helminthiasis sind günstige Bedingungen für die Entwicklung von Steinen.

Nach einer zitternden Fahrt oder anderen Faktoren können die Steine ​​in der Gallenblase ihre Position ändern, was mit Beschwerden, Bitterkeit im Mund und Übelkeit einhergeht. Der Allgemeinzustand wird durch neurologische Störungen ergänzt - die Patienten sind unruhig, schreien und verhindern die Untersuchung. Der Grund für das Verhalten sind starke Schmerzen, die in Kombination mit anderen Anzeichen die Definition von „Gallenkolik“ tragen..

Hepatitis

Entzündung der Leber, die sich durch das Eindringen von Viren in den Körper, den Missbrauch von fetthaltigen Lebensmitteln, Alkohol und Medikamenten entwickelt. Autoimmunhepatitis tritt ebenfalls auf. Häufige Symptome für alle Formen von Leberschäden sind Hyperthermie, Schwäche, Appetitlosigkeit, Schweregefühl im rechten Hypochondrium, Gelbfärbung der Haut und der Sklera. Wenn die Krankheit nicht für lange Zeit gestoppt wird - sie dauert lange und prädisponiert für die Entwicklung einer Zirrhose.

Leberzirrhose

Schädigung der Leber, die zur Zerstörung des Parenchyms führt. Schwerer und gefährlicher Zustand durch Drogen, Alkoholvergiftung, anhaltende Hepatitis. Auch eine Leberzirrhose entwickelt sich aufgrund einer erblichen Veranlagung, einer Schädigung des Parenchyms durch Viren. Es gehört zu den unheilbaren Krankheiten, die empfohlene Maßnahme ist die Lebertransplantation..

  • Schwäche, Lethargie, Appetitlosigkeit
  • Gesichtskonturen schärfen
  • Aufbau von Bauchflüssigkeit
  • Das Auftreten von Besenreisern im Gesicht
  • Gewichtsverlust
  • Gelbfärbung von Haut und Sklera
  • Durchfall, Hypovitaminose, Anämie, die hilft, den Druck, die Blässe und den Schwindel zu reduzieren

Bemerkenswert ist zunächst eine erhöhte Trockenheit der Schleimhäute, ein bitterer Nachgeschmack, der sich ohne Ernährungsumstellung aufbläht. Dann ergänzen klinische Manifestationen dyspeptische Störungen (Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen).

Nieren- und Harnwegserkrankungen

Nierenläsionen weisen Symptome auf, die mit der Manifestation von Darmerkrankungen, Pathologien der Wirbelsäule und Störungen des Fortpflanzungssystems zusammenfallen. Der Arzt berücksichtigt die Beschwerden des Patienten, stützt sich jedoch nicht ausschließlich auf diese. Um andere Krankheiten auszuschließen, muss eine Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle und der Beckenorgane durchgeführt werden. Wenn das Symptom von Pasternatsky positiv ist (was auf ein Problem mit dem Zustand der Nieren hinweist), wird der Patient sofort zu einer Urinuntersuchung überwiesen.

Pyelonephritis

Entzündung des pyelokalizealen Systems der Nieren. Ursachen der Entwicklung - Unterkühlung, Verletzung der persönlichen Hygiene; die Bewegung von Krankheitserregern aus einem anderen im Körper vorhandenen pathogenen Fokus.

  • Schmerzen mit Gürtelcharakter und Bestrahlung der suprapubischen Region
  • Veränderung der Farbe und des Geruchs des Urins
  • Erhöhung der Körpertemperatur auf hohe Werte
  • Häufiges Wasserlassen
  • Übelkeit Erbrechen

Die Krankheit betrifft hauptsächlich Frauen. Wenn Pyelonephritis längere Zeit nicht behandelt wird, verläuft sie chronisch, verschlechtert das allgemeine Wohlbefinden und führt zu Nierenversagen..

Nephroptose

Es ist ein Nierenvorfall, der durch eine Schwächung des Bandes verursacht wird. Prädisponierende Faktoren - schwere körperliche Arbeit, Mehrlingsschwangerschaft, infektiöser und entzündlicher Prozess, erlitten Rückenverletzungen. Der schnelle Gewichtsverlust spiegelt sich nachteilig im Tonus des die Niere haltenden Bandes wider. Das Hauptzeichen der Nephroptose sind Schmerzen in Hüfthöhe, die in Rückenlage bleiben.

Glomerulonephritis

Es ist eine Niederlage des glomerulären Apparats der Nieren. Es tritt auf, um in einer feuchten Umgebung zu bleiben, übertragene Virusinfektionen, schwache Immunität. Die Verringerung der Schutzeigenschaften des Körpers trägt dazu bei:

  • Unterkühlung
  • schlechte Ernährung
  • kürzlich erfolgte Bluttransfusion
  • vorherige Operation
  • saisonale Hypovitaminose

Die Hauptzeichen der Pathologie sind Gürtelschmerzen, eine Veränderung des Urintons in eine hellrosa Farbe. Männer entwickeln die Krankheit eher. Glomerulonephritis ist für beide Geschlechter eine günstige Voraussetzung für die Entwicklung eines Nierenversagens.

Urolithiasis-Krankheit

Die Pathologie ist gekennzeichnet durch die Bildung von Steinen in der Harnröhre, gefolgt vom Fortschreiten dieser Steine. Manchmal verbleiben Ablagerungen am Ort ihrer Bildung. Wenn die Bewegung beginnt, hat der Patient charakteristische klinische Manifestationen. Die Gründe für die Bildung von Steinen sind der Missbrauch von sauren und salzigen Lebensmitteln, ein sitzender Lebensstil, Stoffwechselstörungen und Vererbung. Die Größe der steinigen Ablagerungen kann einen Durchmesser von 15 cm erreichen, was die Grundlage für die Bauchchirurgie bildet.

Symptome des Steinfortschritts im Harnleiter (Nierenkolik):

  • Schmerzen von Herpes zoster, die die sakrale und suprapubische Region bedecken
  • Harnröhre brennt
  • Hypertonie durch Kompression der Nierenarterie (wenn der Zahnstein unpraktisch ist und sich nicht herausbewegen kann)
  • Übelkeit Erbrechen
  • Ein leichter Anstieg der Körpertemperatur, begleitet von einer Kälte hoher Intensität
  • Das Auftreten von Blut im Urin (verursacht durch ein Trauma an den Wänden der Harnröhre mit Steinen)

Wenn der Zahnstein festsitzt und den Harnleiter blockiert, sammelt sich Urin an, der durch Hydronephrose (Nierentropfen) gefährlich ist. Auch eine Stagnation des Urins führt zu seiner Infektion und zur Entwicklung von Pyelonephritis, Blasenentzündung. Andere Anzeichen sind Unruhe, Reizbarkeit aufgrund starker Schmerzen, die mit krampflösenden Mitteln nur schwer zu stoppen sind. Um die Relevanz von Nierenkoliken zu bestätigen, sollte das Vorhandensein von Blinddarmentzündung, Eileiterschwangerschaft, Peritonitis und Magengeschwüren ausgeschlossen werden.

Darmprobleme

Das Schmerzsyndrom ist die grundlegende Manifestation einer Entzündung, des Vorhandenseins eines Neoplasmas und der Bildung von Ulzerationen im Darmgewebe. Der Grad der Intensität des Unbehagens hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich der individuellen Empfindlichkeit des Patienten. Probleme mit dem Darm können durch eine Verletzung der Ernährung, übertragene Verletzungen der Bauchhöhle, Vergiftungen, Veränderungen der Mikroflora verursacht werden. Prädisponierende Aspekte - zu häufige Formulierung von Reinigungsklistieren, Probleme psycho-emotionaler Natur, Helminthiasis.

Appendizitis

Entzündung des Blinddarms. Prädisponierende Faktoren - eine Veränderung der Darmflora, die den Anhang durch Neoplasma und Parasiten blockiert. Symptome - ein scharfer Schmerz im rechten Hypochondrium mit dem Übergang zum Unterbauch und in den Bereich nahe dem Nabel. Das unangenehme Gefühl ist in der Natur verkrampft, dann tritt Erbrechen auf, die Körpertemperatur steigt auf hohe Werte, Schwäche, intensive Schweißproduktion. Anhang mit mukopurulentem Inhalt gefüllt herausgeschnitten.

Entzündungsprozesse im Darm

Sie entstehen durch ungesunde Ernährung, Vergiftung, Alkoholismus und unsachgemäßen Tagesablauf. Unter der Bedingung des Darms wird die Verabreichung von Arzneimitteln negativ reflektiert. Die Entwicklung einer Entzündung wird auch durch die Weigerung, erste Mahlzeiten zu sich zu nehmen, Darminfektionen und Enzymmangel verursacht..

  1. Ansammlung von Darmgas
  2. Schlechter Geschmack im Mund vor und nach dem Essen
  3. Laute Darmmotilität führt zu Durchfall
  4. Unangenehmes Gefühl in der Bauchhöhle, rechtes Hypochondrium
  5. Das Vorhandensein von Schleim im Kot
  6. Appetitlosigkeit

Zusätzliche Symptome - das Auftreten eines weißen Belags auf der Zunge, Lethargie, Schwäche, verminderte Leistung. Die Analyse von Fäkalien und das Ergebnis von Ultraschalluntersuchungen des Abdomens sind für die Bestimmung der Ursache der Läsion von hohem diagnostischen Wert.

Darmkrebs

Bösartige Neubildungen entstehen durch anhaltende entzündliche und zerstörerische Prozesse, Verletzungen und Darmpolypose. Nicht zuletzt ist die erbliche Veranlagung wichtig, unter schädlichen Bedingungen zu arbeiten (Farbe und Lack, chemische Produktion). Die Ätiologie von Krebs umfasst die Verwendung einer großen Anzahl von Stabilisatoren, Verdickungsmitteln und Konservierungsmitteln. Wenn sie in Geweben abgelagert werden, verursachen sie eine Zellmutation.

Symptome von Darmkrebs:

  • Bauchschmerzen mit Übergang zum Rücken
  • Das Auftreten von Verstopfung, wenn der Tumor wächst (es blockiert den Durchgang von Kot durch den Darm)
  • Das Auftreten von Blut- und Eiterstreifen im Kot
  • Hohe Körpertemperatur

Andere Anzeichen sind ein starker Gewichtsverlust, eine Schärfung der Gesichtskonturen und Appetitlosigkeit. Eine Besonderheit von Darmkrebs - der Patient ist angewidert von Fleischprodukten.

Wirbelsäulenerkrankungen

Die häufigste Läsion der Wirbelsäule, bei der Schmerzen in der Taille auftreten, ist die Osteochondrose der Lendenwirbelsäule.

Gründe, warum das Knorpelgewebe der Bandscheiben dünner wird:

  • Ein sitzender Lebensstil, ein übermäßig langer Aufenthalt in einer unveränderten Position
  • Stoffwechselstörung
  • Groß, übergewichtig
  • Wiederholte stereotype Bewegungen ausführen
  • Muskelschwäche

Infolge pathologischer Prozesse wird die neuromuskuläre Überleitung beeinträchtigt, es kommt zu Gewebeödemen, die Schmerzen im lumbalen Teil des Rückens nehmen zu.

Fortpflanzungskrankheiten

Entsprechend den klinischen Manifestationen der Erkrankung des Genitalbereichs ähneln sie Anzeichen einer Darmentzündung. Die Lokalisation von Schmerzen und 70% der Symptome, über die der Patient klagt, fallen zusammen. Um das Vorhandensein einer Läsion des Magen-Darm-Trakts auszuschließen, wird eine Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle und gegebenenfalls eine FGDS durchgeführt.

Eileiterschwangerschaft

Der Begriff impliziert die Position des fetalen Eies außerhalb der Höhle des Genitalorgans - innerhalb des Eierstocks oder der Eileiter. Eine Bauchschwangerschaft tritt nur in 1% der klinischen Fälle auf. Die Gründe für die Entwicklung einer Eileiterschwangerschaft sind Intimität während der Menstruation und Entzündung der Organe des Fortpflanzungssystems. Im zweiten Fall werden die Eileiter mit der pathologischen Sekretion zusammengeklebt, und das befruchtete Ei kann sich nicht in die Gebärmutter bewegen.

  • Schmerzen im Unterbauch, aber nur auf einer Seite
  • Blutung aus der Vagina (wenn eine Verletzung der Integrität der Abteilung vorliegt, in der sich die Eizelle befindet)
  • Schwindel und Schwäche, verminderter Blutdruck
  • Bewusstlosigkeit

Frauen mit einer identifizierten Eileiterschwangerschaft werden in der gynäkologischen Abteilung zur Operation ins Krankenhaus eingeliefert. Die Bestätigung der Diagnose basiert auf der Untersuchung, Bestimmung des hCG und Informationen, die dringend durch Ultraschall erhalten werden. Der Gynäkologe stellt fest, dass die Größe der Gebärmutter nicht dem erwarteten Gestationsalter entspricht und dass sich im Urin ein Hormon befindet, das seine Anwesenheit bestätigt.

Zyste des rechten Eierstocks

Ein Neoplasma, das im Gewebe eines Organs des Fortpflanzungssystems einer Frau auftritt. Es hat das Aussehen einer Blase mit serösem oder eitrigem Inhalt. Die Größe des Neoplasmas variiert in Abhängigkeit von den individuellen Merkmalen des weiblichen Körpers.

Prädisponierende Faktoren für die Entwicklung von Zysten:

  • Eine Vorgeschichte von Tamoxifen (dies ist ein Medikament, das das Wachstum eines Brusttumors stoppt)
  • Häufige Kürettage (einschließlich Abtreibung), Abtreibung auf andere Weise
  • Hormonelle Störungen durch unregelmäßiges Sexualleben
  • Entzündungsprozesse des Fortpflanzungssystems
  • Das Vorhandensein von Endometriose
  • Intrauterine Geräteimplantation zu Beginn der sexuellen Aktivität
  • Erblicher Veranlagungsfaktor

Symptome einer Zyste - Schmerzen während der Intimität, das Auftreten eines schleimigen oder eitrigen Ausflusses aus dem Genitaltrakt, ein Gefühl der Fülle auf der rechten Seite des Bauches. Die Libido nimmt ab, Schwäche und Apathie treten auf. Menstruationsstörungen treten auf, multiple asthenovegetative Störungen entwickeln sich aufgrund von Schmerzen, hormonellen Schwankungen.

Andere Gründe

Rechtsseitige Schmerzen in der Taille von hinten sind ein Zeichen für Myositis. Der Entzündung der Muskelfasern geht eine Unterkühlung voraus, ein langer Aufenthalt in einer unveränderten Position. Myositis tritt auch nach abnormalem Training auf. Eine der Ursachen für Schmerzen in der Taille bei Frauen ist auch die Proliferation der inneren Schicht der Gebärmutter - Endometriose. Dies ist ein unkontrolliertes Phänomen, dessen Ätiologie nicht genau bekannt ist. Es ist gekennzeichnet durch eine Verletzung des Menstruationszyklus, das Vorhandensein von Schleimfragmenten in den sekretierten Massen..

Welchen Arzt zu kontaktieren

In allen Fällen von Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden. Der Arzt wird eine Untersuchung durchführen, den Durchgang von Hardware- und Strahlendiagnosemethoden vorschreiben. Anhand der Ergebnisse der Studie wird dann klar, warum die rechte Seite im Taillenbereich von hinten schmerzt. Unter Berücksichtigung des Hauptgrundes wird der Patient an spezialisierte Spezialisten überwiesen.

FacharztWelche Krankheiten beseitigt der Arzt?Primärbehandlungen
GynäkologeBeseitigt Pathologien, die Beschwerden auf der rechten Seite verursachen: Ovarialzyste, Endometriose, Eileiterschwangerschaft.Die aufgeführten Pathologien werden chirurgisch gestoppt. Versuche, das Wachstum von Zysten mit Hormonen nur in 10% der Fälle zu hemmen, führen zu einem positiven Ergebnis..
UrologeBeseitigt Pyelonephritis, Glomerulonephritis, Tumorprozesse der Nieren, Urolithiasis.Meist konservative, aber große Steine ​​werden durch Lithotripsie beseitigt, und Tumore werden unter anderem auch sofort behandelt.
WirbeltierBehandelt Patienten beiderlei Geschlechts mit Wirbelsäulenproblemen.Beseitigen Sie konservativ nur schmerzhafte Anfälle und leichte Entzündungsprozesse. Betrieb - eine Methode, die in belastenden Fällen angewendet wird. Der Wirbeltier verschreibt zusätzliche Behandlungsmethoden - die Verwendung von Bandagen und Korsetts, Schwimmbesuche und therapeutische Übungen.
GastroenterologeEs stoppt die entzündlichen Prozesse des Darms, Polypen, Hepatitis, Cholezystitis, Zirrhose. Beteiligt sich an der Vorbereitung der Therapie für Tumorprozesse des Verdauungstraktes.Meist konservativ
Der ChirurgEr befasst sich mit der Behandlung von Notfällen, die rechtsseitige Schmerzen im Taillenbereich von hinten verursachten (Blinddarmentzündung, Gallensteine)..Meist betriebsbereit
OnkologeDieser Spezialist wird nicht nur vom Therapeuten, sondern auch von engen Ärzten besucht. Vorbereitung und Überwachung der Behandlung von Tumorprozessen in verschiedenen Organen (Darm, Gebärmutter, Eierstöcke).Chemotherapeutische, Radiowellen- und Hormonwirkungen
NeurologeFührt eine Therapie mit dem Zusammenhang von Beschwerden in der Seite und Myositis durch.Extrem konservative Methoden

Diagnose

Um die richtige Diagnose zu stellen, werden die Patienten zu einer umfassenden Untersuchung überwiesen. Abhängig von der angeblichen Pathologie müssen Sie die Antwort eines Labors, einer Hardware und einer instrumentellen Untersuchung erhalten, darunter:

  1. Bakteriologische Analyse von Urin (Kultur)
  2. Biochemischer Bluttest
  3. Ultraschall, Methoden der komplexen Strahlbildgebung (MRT, CT)
  4. Ausscheidungsurographie
  5. Klinische Untersuchung von Blut, Urin
  6. Zystoskopie
  7. Röntgenuntersuchung
  8. FGDS

Zusätzliche Untersuchungsmethoden hängen von der beabsichtigten Diagnose ab. Dazu gehören die Urinanalyse nach der Nechiporenko-Methode (zur Aufdeckung latenter Entzündungen), ein Test nach Zimnitsky (Beurteilung der Funktionsfähigkeit der Nieren). Die Entnahme von Tupfern aus der Vagina ist erforderlich, um die Mikroflora dieses Abschnitts des Fortpflanzungssystems zu bestimmen. Die Sekretion aus der Harnröhre des Menschen spiegelt auch den Zustand der Fortpflanzungssphäre wider. Oft verschriebene Blutzuckerbestimmung, PCR-Diagnostik (ermöglicht es Ihnen, versteckte infektiöse und entzündliche Prozesse zu identifizieren).

Behandlung

Pyelonephritis, Adnexitis werden mit Antibiotika, nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten behandelt. Zusätzlich sind Vitamintherapie, der Einsatz von Uroseptika, Immunmodulatoren erforderlich. Urolithiasis erfordert einen individuellen Ansatz. Die Behandlung hängt direkt von der Position des Zahnsteines, seiner Größe und chemischen Zusammensetzung ab. Die moderne Urologie ermöglicht es, Steine ​​zu entfernen, ohne eine Gewebedissektion durchzuführen. Laserlithotripsie ist die Zerstörung des Zahnsteines durch gezielte Exposition mit einem energiereichen Strahl. Aber wenn die Menge der Ablagerung es nicht erlaubt, sie auf diese Weise zu zerstören, führen sie eine Bauchoperation durch.

Die Zyste wird chirurgisch entfernt. Oft muss man den Eierstock (oder einen Teil davon) herausschneiden. Osteochondrose wird mit nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln (Voltaren, Ibuprofen, Diclofenac), Chondroprotektoren (Chondroitinsulfat) und B-Vitaminen gestoppt. Die therapeutische Wirkung wird durch Arzneimittel erzielt, die Ödeme reduzieren und gleichzeitig die Durchblutung verbessern (z. B. Pentoxifyllin). Die bevorzugte Methode zur Normalisierung der Position der Niere bei Nephroptose ist die Operation. Blinddarmentzündung, Eileiterschwangerschaft - Indikationen für eine sofortige Operation.

Glomerulonephritis wird mit Antibiotika, Vitaminen und Immunmodulatoren behandelt. Zusätzliche Medikamente - Antikoagulanzien (zur Normalisierung der Durchblutung der Nieren), blutdrucksenkende Medikamente. Bei Cholezystitis werden Medikamente verschrieben, die zum Abfluss der Galle beitragen. Probiotika zur Normalisierung der Darmflora. Da die Erkrankung mit Übelkeit und Erbrechen einhergeht, ist die Einführung von Metoclopromid oder Cerucal erforderlich.

In all diesen Fällen muss der Patient die Ernährung korrigieren und sich weigern, Kaffee, fetthaltige, salzige, würzige, geräucherte Lebensmittel und Gerichte zu trinken. Es ist auch notwendig, die motorische Aktivität zu begrenzen und sich nicht emotional zu belasten. Da Rücken- und Seitenschmerzen die Schlafqualität beeinträchtigen, müssen Sie möglicherweise Schlaftabletten und Beruhigungsmittel einnehmen..

Verhütung

Um eine Funktionsstörung des Verdauungs- oder Urogenitaltrakts zu vermeiden, wird empfohlen, die folgenden Maßnahmen durchzuführen:

  1. Nicht unterkühlen, nicht in verschmutzten Gewässern schwimmen
  2. Führen Sie die Hygienevorgänge vollständig durch
  3. Pflegen Sie ein geordnetes Sexualleben - ohne ungezwungene Intimität
  4. Hören Sie auf, Alkohol zu trinken, normalisieren Sie die Arbeits- und Lebensbedingungen
  5. Nehmen Sie in der Nebensaison einen Vitaminkurs

Ebenso wichtig ist es, Abtreibung nicht mehr als Verhütungsmittel wahrzunehmen und den besten Weg zum Schutz vor ungewollter Schwangerschaft zu wählen. Beseitigen Sie alle Risiken hormoneller Schwankungen - psycho-emotionaler Stress, anstrengende körperliche Arbeit, Schlafmangel. Sie sollten auch die Qualität und Ernährung überprüfen - die Menge an salzigen, fettigen und sauren Lebensmitteln moderieren. Übergewicht belastet Knochen und Gelenke zusätzlich und trägt zur Entwicklung multipler Erkrankungen des Körpers bei. Daher ist es wünschenswert, das Körpergewicht zu normalisieren.