Nackenschmerzen auf der rechten Seite: Ursachen und Wirkungen

In der Medizin werden Nackenschmerzen als Zervikalgie bezeichnet. Dieser Begriff weist nicht auf eine bestimmte Krankheit hin, sondern nur indirekt auf das Vorhandensein einer Pathologie. Cervicalgia kann nicht nur vor dem Hintergrund anderer Krankheiten auftreten. Die rechte Seite des Halses kann durch Unterkühlung, starke körperliche Anstrengung, längeres Sitzen oder Schlafen in einer unbequemen Position verletzt werden.

Einseitige Nackenschmerzen weisen häufig auf eine Pathologie des Bewegungsapparates, traumatische Verletzungen der Wirbelsäule, infektiöse, neurologische oder onkologische Erkrankungen hin. Wenn eine solche Zervikalgie auftritt, sollten Sie daher sofort ins Krankenhaus gehen.

Möchten Sie wissen, warum Ihr Nacken auf der rechten Seite schmerzt? Geh zum Arzt. Er wird Sie untersuchen, die notwendigen Tests und Konsultationen anderer Spezialisten ernennen, um die richtige Diagnose zu stellen. Wenn Sie die Ursache der Nackenschmerzen auf der rechten Seite kennen, können Ärzte die für Sie effektivste Behandlung auswählen..

Ursachen für starke Nackenschmerzen auf der rechten Seite

Es ist wichtig zu wissen! Ärzte unter Schock: „Es gibt ein wirksames und erschwingliches Mittel gegen Gelenkschmerzen.“ Lesen Sie mehr.

Scharfe Schmerzen im Nacken rechts treten am häufigsten aufgrund von Unterkühlung, Trauma, Nervenklemmen oder Muskelkrämpfen auf. Zusätzlich zu starken Schmerzen kann eine Person durch ein Gefühl der Taubheit im Hinterkopf, schmerzhafte Steifheit in den Schultern, Schwäche in den Muskeln oder sogar eine beeinträchtigte Beweglichkeit der oberen Gliedmaßen gestört werden. In einigen Fällen gehen schmerzhafte Empfindungen mit Fieber und Taubheitsgefühl in den Händen einher..

Occipitalneuralgie

Die Krankheit ist durch eine Schädigung der sensorischen Nerven des Plexus occipitalis gekennzeichnet. Bei einer Person mit Neuralgie schmerzt die rechte Seite des Halses an der Seite und am Rücken. Unangenehme Empfindungen werden durch Drehungen und Kopfbewegungen verstärkt. Pochender Schmerz kann auf das Schulterblatt oder das Schlüsselbein ausstrahlen. Viele Patienten haben Schmerzen in der Augenpartie..

Ursachen der okzipitalen Neuralgie:

  • Erkältungen;
  • Unterkühlung;
  • Verletzungen
  • Überlastung der Muskeln von Nacken und Schultern.

Neuralgie ist gut behandelbar. Bei adäquater Therapie vergehen sie ohne Konsequenzen. Bei längerem Verlauf kann die Neuralgie in das neurotische Stadium übergehen, was mit strukturellen Veränderungen des Nervs einhergeht. Die Nackenempfindlichkeit kann beeinträchtigt sein.

Die Neuralgie des N. occipitalis ist durch das Fehlen anderer neurologischer Symptome gekennzeichnet: Es gibt keine motorischen und sensorischen Störungen im Nacken, in der Schulter und in den oberen Gliedmaßen.

Pharyngealer Abszess

Der Patient hat akute Schmerzen im Nacken auf der rechten Seite, die Nasenatmung ist gestört, die Nase erscheint, die Körpertemperatur steigt auf 39-40 Grad. Schmerzen im Nacken rechts werden durch Schlucken verschlimmert und verursachen Ersticken. Aus diesem Grund weigern sich Patienten mit einem Rachenabszess, etwas zu essen..

Zur Bestätigung der Diagnose wird eine Pharyngoskopie durchgeführt. Während der Untersuchung zeigen die Ärzte einen kugelförmigen Vorsprung im Bereich der hinteren Rachenwand. In den ersten Tagen ist es auf der rechten Seite lokalisiert, später wird es in die Mitte verschoben.

Der Kopf bei Patienten mit einem Pharyngealabszess nimmt normalerweise eine erzwungene Position ein. Sie werfen es zurück und kippen es zur Seite. Patienten tun dies, weil sie auf der rechten Seite Hals- und Nackenschmerzen haben.

Akute suppurative Weichteilerkrankungen

Im Nackenbereich gibt es viele anatomische Formationen, zwischen denen sich Fettgewebe befindet. Zellräume werden durch die Halsfaszie untereinander aufgeteilt. Sie bilden eine Art geschlossene Kompartimente, in denen entzündliche Prozesse auftreten können. Alle von ihnen werden von vorne rechts von Nackenschmerzen begleitet..

  • Furunkel. Dies ist ein oberflächlich angeordneter enger Knoten, in dessen Zentrum nach 3-4 Tagen ein nekrotischer Kern erscheint. Abhängig von der Lokalisation der Halsbildung hat eine Person rechts vorne oder hinten wund. Der Patient ist auch besorgt über Juckreiz und Schwellung des Furunkels;
  • Abszess. Es äußert sich in Hautrötungen, Schwellungen und Nackenschmerzen von vorne rechts. Beim Abtasten spürt man eine weiche runde Formation. Fluktuation zeigt das Vorhandensein eines Abszesses an. Dieses Symptom weist auf eine lokale Ansammlung von Eiter hin;
  • Phlegmon. Es unterscheidet sich von einem Abszess durch das Fehlen einer Kapsel, die den Eiter vor den umgebenden Geweben schützen würde. Der Entzündungsprozess erstreckt sich auf den gesamten Zellraum. Der Patient hat vorne rechts einen sehr schmerzhaften Nacken, die Körpertemperatur steigt, Schüttelfrost und Anzeichen einer allgemeinen Vergiftung treten auf.

Eitrige Läsionen von Weichteilen im zervikalen Bereich sind äußerst gefährlich. Sie können Entzündungen in der Nähe von Organen, Lymphknoten, Blutgefäßen und Nerven verursachen. Im schlimmsten Fall kann sich eine eitrige Meningitis entwickeln - eine schwere Entzündung der Gehirnmembranen, die zum Tod führt.

Versuchen Sie niemals, selbst Furunkel oder Abszesse am Hals zu öffnen. Während der Manipulation können Sie die großen Gefäße, Nervenbündel oder andere lebenswichtige Strukturen beschädigen. Wenn Sie sich selbst behandeln, riskieren Sie Ihre eigene Gesundheit und sogar Ihr Leben.

Akute Thyreoiditis

Es ist eine ziemlich seltene Krankheit. Die Pathologie ist durch eine fokale oder diffuse Entzündung der Schilddrüse gekennzeichnet. Bei Patienten mit akuter Thyreoiditis ist der Schmerz Apfelwein im Nacken vorne, links und / oder rechts lokalisiert. Das klinische Bild hängt von der Aktivität und Art des Entzündungsprozesses (eitrig, nicht eitrig) und der Lokalisation der Pathologie ab.

Akute Thyreoiditis äußert sich in einem starken Anstieg der Körpertemperatur, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Schwäche und anderen Anzeichen einer allgemeinen Vergiftung. Die Schilddrüse vergrößert sich, es können rundliche schmerzhafte Formationen auftreten. Zuerst tut der Hals vor der rechten Person weh, später breitet sich das Unbehagen auf den Hinterkopf, den Unterkiefer und das Ohr aus.

Schmerzhafte Schmerzen im Nacken rechts

Viele Menschen haben auf der rechten Seite Halsschmerzen. Die häufigste Ursache für Schmerzempfindungen ist die Pathologie der Wirbelsäule. Ätiologische Faktoren sind seltener maligne Neoplasien oder deren Metastasen, endokrine Erkrankungen und osteoartikuläre Tuberkulose.

Funktionsstörungen der Bögen

Flache bogenförmige Gelenke (oder Facettengelenke) verbinden die Gelenkfortsätze der Halswirbel, die sich an den Seiten der Wirbelsäule befinden. Eine Verletzung ihrer Mobilität kann aufgrund eines Traumas, einer scharfen ungenauen Bewegung, einer zervikalen Osteochondrose oder eines längeren Aufenthalts in einer unbequemen Position auftreten.

Bei Menschen mit Funktionsstörungen der gewölbten Gelenke sind die Schmerzen normalerweise im Rücken lokalisiert, seltener ist die rechte oder linke Seite des Nackens schmerzhaft. Schmerzempfindungen verstärken sich mit Kopfbewegungen und lassen in einem ruhigen Zustand nach. Beim Abtasten finden Ärzte Schmerzherde an der Projektionsstelle der betroffenen Gelenke.

Im Gegensatz zur Spondylarthrose gibt es bei Funktionsstörungen keine radiologischen Anzeichen einer organischen Schädigung der Bogengelenke. In einigen Fällen zeigen Röntgenaufnahmen Anzeichen einer Zervixspondylose. Manchmal wird die Funktionsstörung der Facettengelenke durch Schmerzen beim Abtasten an den Stellen ihrer Projektion (an den Seiten der Wirbelsäule) angezeigt..

Zervikale Spondylose

Schmerzen im rechten Nacken können durch Spondylose verursacht werden, die sich normalerweise vor dem Hintergrund einer zervikalen Osteochondrose entwickelt. Aufgrund der fortschreitenden Zerstörung des Bandscheibenkerns bei einem Patienten leidet das gesamte vertebralmotorische Segment. Die Pathologie provoziert die Entwicklung von myofaszialen Schmerzsyndromen, Funktionsstörungen der Bogengelenke und sogar Radikulitis.

Anzeichen einer Spondylose sind bei der Röntgenuntersuchung der Wirbelsäule nicht immer erkennbar. Die Pathologie kann durch eine Verringerung des Abstands zwischen den einzelnen Wirbeln angezeigt sein. In Röntgenogrammen sind manchmal Osteophyten sichtbar - spitzenartige Wucherungen entlang der Wirbelkanten, die aus Knochengewebe bestehen. Informativer bei der Diagnose der Pathologie ist die Magnetresonanztomographie..

MRT-Anzeichen einer zervikalen Spondylose:

Anfänglich kann die Spondylose des Gebärmutterhalses asymptomatisch sein. Später beginnt der Nacken rechts hinten zu schmerzen. Zunächst entstehen schmerzhafte Empfindungen durch körperliche Anstrengung oder längeres Sitzen in einer Position und vergehen nach einer guten Pause. Mit der Zeit wird das Schmerzsyndrom stärker und verschwindet auch im Schlaf nicht.

Spondylarthrose

Wenn Ihr Hals auf der rechten Seite ständig wund ist, kann dies durch Spondyloarthrose verursacht werden. Die Pathologie kann sich vor dem Hintergrund einer Osteochondrose entwickeln oder eine Folge altersbedingter Veränderungen der Wirbelsäule sein. Die Spondylarthrose ist durch organische Schädigung und Verformung der Facettenzwischenwirbelgelenke gekennzeichnet.

Die Pathologie äußert sich in ständigen Schmerzen im Nacken. Unangenehme Empfindungen werden durch Ausdehnung verstärkt, dh durch Zurückwerfen des Kopfes. Wenn der Kopf in Richtung des betroffenen Gelenks geneigt ist, wird auch das Schmerzsyndrom stärker. Viele Menschen haben eine eingeschränkte Mobilität in der Halswirbelsäule.

Bestätigen Sie die Diagnose einer Spondylarthrose mittels MRT. Die Magnetresonanztomographie zeigt pathologische Veränderungen in Facettengelenken, die nicht durch Röntgen sichtbar gemacht werden.

Maligne Neoplasien oder deren Metastasen

Bösartige Tumoren der Halswirbelsäule sind ein seltenes Ereignis. Der Hals auf der rechten Seite von Menschen mit Pankost-Syndrom, der sich 7-12 Monate vor der Diagnose von Lungenkrebs entwickelt, ist häufiger wund. Die Ursache des Schmerzes ist die Kompression des Gewebes durch den Tumor in der Spitze der Lunge oder des oberen Lungensulcus.

Auch „vernachlässigte“ Gelenkprobleme können zu Hause geheilt werden! Vergessen Sie nur nicht, es einmal am Tag zu verschmieren..

Auf der rechten Vorderseite kann der Hals schmerzen, wenn ein bösartiger oder gutartiger Tumor des Pharynx vorliegt. Die Pathologie wird durch Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Nasenstimme und Schwierigkeiten bei der Nasenatmung angezeigt. Schmerzen im Nacken und im Hinterkopf können auch Metastasen bösartiger Neoplasien verursachen..

In der Wirbelsäule kann metastasieren:

  • Brustkrebs;
  • Melanom;
  • Lungenkrebs;
  • bösartige Tumoren der Nieren;
  • Schilddrüsenkrebs;
  • Prostatatumoren.

Eine Person mit einem bösartigen Neoplasma ist besorgt über allgemeine Schwäche, Apathie und verminderte Arbeitsfähigkeit. Bei Lungenkrebs entwickelt der Patient Husten und Brustschmerzen. Wenn eine Frau von einer Brust betroffen ist, kann eine rundliche, dichte Formation, die mit dem umgebenden Gewebe verschmolzen ist, abgetastet werden..

Nackenschmerzen, die auf andere Körperteile ausstrahlen

Schmerzen im Nacken können sich auf den Hinterkopf, den Kopf, die oberen Gliedmaßen oder den Rücken ausbreiten. Eine solche Bestrahlung sagt viel aus. Es ermöglicht Ihnen, eine bestimmte Krankheit zu vermuten und in einigen Fällen sogar die Lokalisation der Pathologie zu diagnostizieren und zu bestimmen..

Wenn eine Person starke Schmerzen in der rechten Schulter, im Arm und im Nacken auf der rechten Seite hat, hat sie höchstwahrscheinlich eine eingeklemmte vierte Halswurzel, die aus dem Rückenmark austritt. Schmerzen in den Nacken- und Schulterblättern, ein Gefühl der Taubheit der oberen Extremität deuten auf ein Einklemmen der fünften Wurzel hin.

Myofasziale Syndrome

Die Pathologie entwickelt sich vor dem Hintergrund von Erkrankungen der Wirbelsäule. Myofasziale Schmerzen treten normalerweise bei Menschen mit zervikaler Osteochondrose aufgrund von Reflexmuskelverspannungen auf. Schmerzempfindungen verstärken sich nach Unterkühlung, längerem Sitzen oder Schlafen in einer unbequemen Position.

Faktoren, die zur Entwicklung von myofaszialen Syndromen beitragen:

  • sitzender Lebensstil;
  • Übergewicht;
  • falsche Haltung;
  • schwere körperliche Arbeit;
  • "sitzende Arbeit;
  • häufige Entwürfe;
  • längere Einschränkung der Mobilität (z. B. nach Verletzungen oder Operationen).

Schmerzen bei myofaszialen Syndromen können im Trapez oder anderen Muskeln lokalisiert sein. Am häufigsten klagen Patienten über Schmerzen im Interskapularbereich. Bei Patienten mit myofaszialem Syndrom schmerzt der Hals von der Seite nach rechts aufgrund einer Schädigung des sternocleidomastoiden Muskels. In diesem Fall kann sich der Schmerz auf die rechte Kopfhälfte ausbreiten (Zervikokranialgie).

Die Bestrahlung von Schmerzen in der oberen Extremität ist charakteristisch für das Syndrom des vorderen Skalenmuskels. Patienten haben ein Gefühl von Taubheit und Kribbeln im Ringfinger, kleinen Finger, der inneren Oberfläche der Hand und des Unterarms, Abkühlung und Verfärbung der Haut der oberen Extremität sind möglich. Die Haut kann blass werden oder einen bläulichen Farbton haben. In einigen Fällen ist der Schmerz im Schlüsselbein rechts in der Nähe des Halses lokalisiert, und im supraklavikulären Bereich tritt ein Ödem auf.

Bandscheibenvorfall

In den letzten Stadien der Osteochondrose gebildet. Hernien sind durch ein scharfes Auftreten von Symptomen nach Trauma, plötzlicher Bewegung oder schwerer körperlicher Anstrengung gekennzeichnet. Die Bandscheibenvorfälle zwischen dem fünften und sechsten, sechsten und siebten Halswirbel haben ein klares Krankheitsbild. Sie verursachen ein Einklemmen der Wirbelsäulenwurzeln, die das Gewebe des Halses und der oberen Extremität innervieren.

Merkmale des Schmerzsyndroms mit Hernien:

  • plötzlicher Beginn mit einer bestimmten Ursache;
  • erhöhte Schmerzen beim Husten, Niesen, Überanstrengen;
  • erzwungene Position des Kopfes: Eine Person kippt ihn nach vorne und zur Seite, die dem Quetschpunkt gegenüberliegt.
  • Der Patient entwickelt starke Schmerzen, wenn der Kopf nach hinten geneigt, gedreht oder zur betroffenen Seite geneigt wird.

Beim Einklemmen der Wirbelsäulenwurzeln mit Hernien verspürt eine Person Schmerzen in der gesamten oberen Extremität, im Nacken und in der Schulter auf der rechten Seite. Die Fingerspitzen werden taub.

Rheumatoide Arthritis

Die Halswirbelsäule ist bei 80% der Patienten, die 10 Jahre oder länger an rheumatoider Arthritis leiden, betroffen. Viele Patienten entwickeln eine Spondylodiszitis, eine nicht infektiöse Entzündung der Bandscheiben. Die Pathologie führt zu einer Instabilität der Halswirbelsäule und sogar zu einer Subluxation der Wirbel.

Zusätzlich zu den klassischen Symptomen der rheumatoiden Arthritis treten folgende Symptome auf:

  • lokaler Schmerz im Nacken;
  • Parästhesie in der oberen Extremität;
  • Taubheitsgefühl im Hinterkopf;
  • Erhöhte Schmerzen durch Neigungen und Kopfdrehungen.

Patienten mit rheumatoider Arthritis, JuRA und ankylosierender Spondylitis entwickeln häufig eine atlantoaxiale Subluxation zwischen dem ersten und dem zweiten Wirbel. Die Pathologie kann asymptomatisch sein und sich während einer Röntgenuntersuchung manifestieren. Manchmal verursacht Subluxation schmerzende Schmerzen im Nacken und Nacken.

Kopfschmerzen

Sekundäre Kopfschmerzen aufgrund einer Pathologie der Halswirbelsäule werden üblicherweise als zervikogen bezeichnet. Laut Statistik werden sie bei 15-20% der Patienten mit chronischer Cephalalgie nachgewiesen. 60-80% der Menschen mit Kopfschmerzen klagen über das gleichzeitige Auftreten unangenehmer Empfindungen im Nacken.

  • Kopf- und Nackenverletzungen;
  • Osteochondrose der Halswirbelsäule;
  • Funktionsstörung oder Spondylarthrose der Facettengelenke;
  • Kompression der Nervenwurzeln durch Osteophyten;
  • Beschädigung des atlanto-axialen Gelenks.

Bei Menschen mit diesen Pathologien können die rechte, linke oder beide Seiten des Halses und des Kopfes weh tun. Ein Merkmal von zervikogenem Kopfschmerz ist, dass er nach einer diagnostischen Anästhesieblockade der zervikalen Strukturen verschwindet. Mit der MRT können bei einigen Patienten Anzeichen einer Schädigung der Halswirbelsäule festgestellt werden.

Kopfschmerzen zervikogener Natur sollten von Migräne unterschieden werden. Letzteres ist eine neurologische Erkrankung. Bei einer Person mit Migräne ist die gesamte rechte Seite von Kopf und Hals schmerzhaft. Dem Auftreten solcher Empfindungen geht normalerweise eine Aura voraus (Blitz, farbige Punkte, Nebel vor den Augen, Kribbeln und Taubheitsgefühl im Kopf)..

Warum der Hals eines Kindes auf der rechten Seite schmerzt

In einigen Fällen können bei Kindern Schmerzen im Vorder- oder Nackenbereich auftreten. Dies kann auf eine falsche Haltung, die Nichtübereinstimmung der Möbelhöhe mit dem Wachstum des Kindes, das Tragen einer unbequemen Aktentasche oder das Gewichtheben zurückzuführen sein. Schmerzhafte Empfindungen im Nacken können auf Lymphadenitis, Pharyngitis, Pharyngealabszess, Pathologie der Wirbelsäule, entzündliche Erkrankungen der Weichteile des Halses usw. hinweisen. Betrachten Sie die am schwierigsten zu diagnostizierenden und gefährlichsten Erkrankungen, bei denen der Hals auf der rechten Seite des Kindes schmerzt.

Otitis ist eine akute Entzündung des Mittel-, Außen- oder Innenohrs. Die Krankheit tritt nach Unterkühlung, einer akuten Virusinfektion der Atemwege oder einer laufenden Nase auf. Ein Kind mit Mittelohrentzündung hat Ohren- und Nackenschmerzen auf der rechten Seite, die Körpertemperatur steigt an, Schüttelfrost, allgemeine Schwäche und andere Anzeichen einer Vergiftung treten auf.

Ohne angemessene Behandlung kann Otitis media zu Gesichtslähmungen, Meningitis, Enzephalitis, Gehirnabszessen und anderen schwerwiegenden Komplikationen führen. Wenn Ihr Baby auf der rechten Seite Halsschmerzen und ein Ohr hat, wenden Sie sich sofort an einen pädiatrischen HNO-Arzt.

Torticollis

Pathologie kann angeboren oder in der Natur erworben sein. Torticollis manifestiert sich durch Neigen des Kopfes bei gleichzeitiger Drehung zur Seite. Die Entwicklung der Krankheit ist auf eine angeborene Verkürzung des sternocleidomastoiden Muskels, Geburtsverletzungen oder Defekte in der Entwicklung der Wirbelsäule zurückzuführen.

Pathologie kann durch die erzwungene Position des Kopfes des Babys vermutet werden. Aufgrund der ständigen Anspannung des Kindes schmerzt der sternocleidomastoide Nackenmuskel rechts. Bei einem langen Verlauf kann die Krankheit zu Gesichtsasymmetrie und Wirbelsäulendeformität führen.

Infektiöse Mumps

Bei den Menschen ist die Krankheit als "Mumps" oder "Mumps" bekannt. Infektiöse Mumps sind durch eine akute Entzündung der Speicheldrüsen der Parotis gekennzeichnet, die starke Schmerzen und Schwellungen im Nacken, Nacken und hinter den Ohren verursacht. Das Aussehen des Kindes ähnelt einem Schwein.

Mumps manifestieren sich in Fieber bis zu 38-39 Grad, laufender Nase, Halsschmerzen und Halsschmerzen, Mundgeruch. Bei einigen Kindern entzündet sich die Bauchspeicheldrüse, wodurch Schmerzen im linken Hypochondrium, Übelkeit und Durchfall auftreten. Beachten Sie, dass die Krankheit am häufigsten Jungen betrifft. Wenn Mumps an der Pathologie der Hoden beteiligt sind, können sie zu Unfruchtbarkeit führen.

Was tun, wenn der Hals rechts schmerzt?

Ihr Nacken tut auf der rechten Seite weh und Sie wissen nicht, was Sie tun sollen? Gehen Sie zu einem Arzt und lassen Sie sich einer vollständigen Untersuchung unterziehen. Dies hilft, die Ursache der Schmerzen zu identifizieren und eine Behandlungsstrategie zu wählen..

Zur Bekämpfung der Neuralgie des N. occipitalis werden Muskelrelaxantien, Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente eingesetzt. Mit der Unwirksamkeit einer medikamentösen Behandlung führt der Patient eine Drogenblockade durch. Zu diesem Zweck werden Kortikosteroidhormone in Gewebe in der Nähe des entzündeten Nervs eingeführt..

Bei vertebrogenen Schmerzen, die durch Osteochondrose der Wirbelsäule oder deren Komplikationen verursacht werden, muss eine Person ihren Lebensstil ändern: sich mehr bewegen, spezielle Übungen durchführen und zur Physiotherapie gehen. Um die Schmerzen zu stoppen, können Sie Salben auf NSAID-Basis (Diclofenac, Nise Gel, Nimesulide) verwenden. Bei der Entwicklung schwerwiegender Komplikationen der Osteochondrose benötigt eine Person die Hilfe eines Arztes.

Ein scharfer Schmerz im rechten Nacken vorne sollte Sie immer ernsthaft beunruhigen. Es zeigt entzündliche Erkrankungen des Pharynx oder der Zellräume des Halses an. Diese Krankheiten werden in einem Krankenhaus mit Antibiotika behandelt. Oft benötigen Patienten einen chirurgischen Eingriff. Während der Operation öffnen Ärzte einen Abszess oder entfernen Phlegmon.

Die rechte Seite des Körpers tut weh.

Das Richtige ist die Zukunft (wenn Sie beispielsweise mit dem Auto an der rechten Seite festhalten, möchten Sie keine Angst haben, in die Zukunft zu schauen

das Recht ist ein Mann (einige verstehen nicht mit einem Mann-Ehemann, Streit, Beleidigungen)

jeweils links ist umgekehrt))

Übrigens, wer kann (einige ihrer Gedanken) erzählen, Sie können auf eine Idee kommen, ich kann das Signal meines Körpers verstehen.

Mein Rücken tat unter dem unteren Rücken weh, mehr auf der rechten Seite. Ich habe alle Situationen im Zusammenhang mit Support und finanziellen Problemen analysiert.
Vor 2 Jahren verstärkten sich die Schmerzen. Sie massierte, spritzte. Aber egal wie viel das Unbewusste verlangte, nichts Verständliches.
Vorher war das hier. 3 Monate lang war ich von meiner Mutter im Allgemeinen ohne Grund sehr beleidigt. Ich betrachtete meinen Groll von außen - und war überrascht, weil Ich dachte, ich hätte dieses Thema schon lange ausgearbeitet, und ich war nicht beleidigt, ich übernahm Verantwortung. Und hier tat sie, was sie noch nie getan hatte, unterbrach ihre Kontakte. Trotzdem haben wir uns versöhnt und viele Tränen aufeinander gegossen.
Dann starb ein zweiter Cousin, der für mich wie ein Eingeborener war, an einem Herzinfarkt. Und ich hatte das Gefühl, dass sie einen Teil von mir abschneiden.
Die Schmerzen verstärkten sich, nachdem sie mit den Töchtern in einem Zug vom Meer aus gereist waren. Es wurden sehr unbequeme Stellen gefunden: 2 in einem Wagen, 3 am anderen Ende des Zuges (sie nahmen mehrere Tage lang Fahrkarten - die Entscheidung wurde sofort getroffen, bevor die familiären Probleme nicht einmal auftraten geplant zu gehen). Sie versuchten sich zu ändern, es funktionierte nicht, der Schaffner bot ihr Abteil an, aber um weitere zweitausend zu bezahlen. Und hier platzte ich durch. Ich schluchzte wie nie zuvor. Ich fühlte mich wahnsinnig beleidigt, dass ich hart an 4 Jobs arbeite und nicht bequem fahren kann. Warum bin ich schlechter als andere? Als hätte ich vergessen, dass wir selbst unsere eigenen Situationen schaffen! Und nachts wurde ich aus der Klimaanlage geblasen und packte meinen Rücken.
Vor sechs Monaten starb mein Vater. Vor einem Monat, als er krank war, ließen meine Schmerzen stark nach, ich arbeitete eine Beziehung mit ihm aus.
Und nach seinem Tod kehrte der Schmerz zurück.
Vor ungefähr einem Monat traten neue Empfindungen auf - im rechten Gesäß so etwas wie Neuralgie, brennender Schmerz, wenn ich aufstehe - wenn ich lag oder saß, gab ich alles über mein Bein.
Der Arzt sagt: Massage, Gymnastik, Schmerzmittel. Während der Massage traten diese Empfindungen auf und verstärkten sich.
Was ich nicht verstehen kann?

Die rechte Seite des menschlichen Körpers: Schmerzsymptome, Art, Ursachen, Diagnose, verschriebene Therapie

Eine häufige Beschwerde ist Unbehagen auf der rechten Körperseite. Dieser Bereich umfasst eine große Anzahl von Organen, die während der Funktionsstörung Schmerzen verursachen können. Manchmal, wenn Ärzte gefragt werden, warum die rechte Körperseite schmerzt, schlagen sie möglicherweise eine Entzündung der Blinddarmentzündung vor, aber diese Diagnose ist nicht immer richtig. Berücksichtigen Sie andere Ursachen für Beschwerden..

Was ist auf der rechten Seite des Körpers?

Wenn Sie den menschlichen Körper visuell in zwei Teile teilen, können Sie sehen, dass einige sofort in den rechten und linken Bereich fallen. Dies liegt an der Tatsache, dass sie in der Mitte sind. Solche Organe umfassen den Darm, die Bauchspeicheldrüse, den Magen und die Blase.

Bei der Diagnose müssen Sie berücksichtigen, dass es manchmal an einer ganz anderen Stelle weh tut und nicht dort, wo Entzündungen auftreten. Einige Krankheiten manifestieren sich hauptsächlich nur in einem bestimmten Bereich. Auf der rechten Seite des Bauches befinden sich die Gallenblase, die rechte Niere, der Blinddarm und der Harnleiter. Schmerzen können durch Erkrankungen ausgelöst werden, die mit Blutgefäßen, der Bauchdecke und den rechten unteren Rippen verbunden sind.

Arten von Schmerzen

Wenn es ein Problem mit der Leber oder den Nieren gibt, dann Schwellung, Entzündung. Diese Organe haben eine große Schutzkapsel, in der sich eine große Anzahl von Nerven befindet. Daher treten Schmerzen auf, die sich negativ auf sie auswirken..

Wenn es ein Problem mit dem Magen, der Gallenblase oder dem Harnleiter gibt, treten bei einer leichten Entzündung keine Schmerzen auf. Dies liegt daran, dass sich die Nerven nur in der submukosalen Schicht befinden. Dementsprechend reagieren sie auf Krämpfe, Verstauchungen, Geschwüre und Brüche..

Bei der Diagnose wird diese Tatsache immer berücksichtigt, um die richtige Diagnose zu stellen. Dieser Prozess wird auch durch die Tatsache verschärft, dass im Falle einer Verletzung der Funktion eines Organs der Bauchhöhle der gesamte Verdauungsprozess fehlschlägt.

Natur des Schmerzes

Alle Patienten beschreiben, was sie anders fühlen. Daher müssen Ärzte alle Informationen berücksichtigen und Leitfragen stellen. Der Spezialist wird fragen, wie lange der Schmerz aufgetreten ist und ob sich seine Natur geändert hat.

Wenn beim Laufen oder Gehen unangenehme Empfindungen auf der rechten Seite auftreten, deutet dies auf eine Änderung des intraabdominalen Drucks hin. Dies kann häufig auftreten, wenn eine Person nicht regelmäßig körperlich aktiv ist. Manchmal treten während der Bewegung schwere Pathologien auf. Wenn der Schmerz nach Beendigung der Bewegung nicht nachlässt, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Beim Transport können unangenehme Empfindungen auftreten. Während der Bewegung, im Sitzen oder Stehen zittert der Körper einer Person. Dies führt dazu, dass sich Steine ​​und Salzablagerungen durch den Körper bewegen. Wenn der Patient eine Urolithiasis oder Cholelithiasis hat, hat er Schmerzen bei plötzlichen Bewegungen (z. B. Notbremsung). Springen und Laufen haben ebenfalls einen ähnlichen Effekt..

Schmerzen beim Abtasten sind ein häufiges Symptom. Es versteht sich, dass jedes Drücken auf die Bauchhöhle einen Druckanstieg hervorruft. Dies führt zu Schmerzen. Aufgrund von Palpation und unangenehmen Empfindungen kann der Arzt lokale Entzündungen von schweren Krankheiten wie Herzinfarkt oder Lungenentzündung unterscheiden.

Zusätzliche Arten von Schmerzen

Wenn es im unteren Teil der rechten Seite weh tut, besteht die Möglichkeit einer Entzündung der Blinddarmentzündung. Bei der Diagnose von Frauen sollten gynäkologische Probleme ausgeschlossen werden. Wenn es auf der rechten Seite unter den Rippen weh tut, können Sie Hepatitis, Entzündung der Gallenblase, Darmgeschwür vermuten. Nach der Untersuchung wird eine genaue Diagnose gestellt..

Manchmal treten bei Frauen keine Schmerzen über dem Schambein und in der Nähe des Nabels auf, sondern auf der rechten Seite. Dies kann auf eine Entzündung der Gliedmaßen hinweisen. Die stärksten unangenehmen Empfindungen deuten auf eine Zystenruptur hin, eine Eileiterschwangerschaft. Der Schmerz ist ähnlich wie bei einer Blinddarmentzündung..

Der Schmerz kann nicht scharf und stark sein, aber schmerzen. Oft ist es einem Geschwür inhärent. Abends kommt 2 Stunden nach dem Essen und kann bis zum Morgen dauern. Wenn der Patient dumpfe Schmerzen verspürt, kann er eine Dyskinesie des Darms oder der Gallenblase haben. Diese Krankheit ist am anfälligsten für Kinder, Menschen mit einem Problem Psyche und Neurasthenie.

Wenn der Patient akute plötzliche Schmerzen auf der rechten Seite hat, beschreibt er sie als Krämpfe. Solche Beschwerden treten am häufigsten bei Darmverschluss, Geschwüren und Morbus Crohn auf. Für den Entzündungsprozess werden solche Empfindungen nicht als charakteristisch angesehen, da sie dann allmählich zunehmen sollten. Schnittschmerzen treten bei infektiösen Darmproblemen auf. Manchmal provoziert es eine Lebensmittelvergiftung..

Bei Gefäßproblemen treten pochende Schmerzen auf. Wenn der Patient älter ist, kann er ein Aneurysma haben. Gleichzeitig werden die Gefäße dünner und beginnen sich auszudehnen. Dies ist auf erhöhten Druck zurückzuführen. Die Welligkeit ist gleichmäßig. Sie ist über dem Bauchnabel zu hören.

Eitrige Entzündungen auf der rechten Seite gehen normalerweise mit ziehenden Schmerzen einher. Wenn es sich um eine Blinddarmentzündung handelt, kann das Auftreten unangenehmer Empfindungen dieser Art darauf hinweisen, dass der Prozess bereits läuft. Wenn sich der Spross löst, kann eine Bauchfellentzündung auftreten.

Um richtig zu diagnostizieren, müssen Sie nicht nur die Art des Schmerzes kennen, sondern auch die gesamte Vorgeschichte berücksichtigen.

Diagnose

Wenn eine Person ständig auf der rechten Seite verletzt ist, werden einige Arten von Untersuchungen vorgeschrieben, je nachdem, welche Art von Verdacht der Arzt hat. Dem Patienten können Blut, Urin und Kot verschrieben werden. Er wird zur Röntgen-, Tomographie- und Ultraschalluntersuchung geschickt. Manchmal wird eine Elektrokardiographie verschrieben.

Behandlung

Es gibt drei Arten von Behandlungen für die Ursachen von Magenschmerzen auf der rechten Seite. Eine Diät ist vorgeschrieben. Wenn es ein Problem mit der Gallenblase gibt, müssen Sie auf Fett, Würziges und Gebratenes verzichten. Bei Darmerkrankungen müssen grobe Ballaststoffe und Gewürze ausgeschlossen werden. Wenn der Patient eine akute Pankreatitis hat, wird ihm für mehrere Tage ein Hungerstreik zugewiesen.

Medikamente sind verschrieben. Bei Entzündungen werden Antibiotika verschrieben. Bei Flechten ist es notwendig, antivirale Medikamente einzunehmen, die die einzigen sind, die Wirkung zeigen. Wenn der Patient Krebs hat, sollten Bestrahlung, Radio und Chemotherapie durchgeführt werden. Zusätzlich können krampflösende und analgetische Mittel verschrieben werden..

Ein chirurgischer Eingriff wird in extremen Fällen sowie dann verschrieben, wenn andere Behandlungsmethoden nicht den gewünschten Effekt erzielen. Bei Blinddarmentzündung, Torsion der Beine des Tumors, Apoplexie, Eileiterschwangerschaft, Morbus Crohn, Tumoren, Gallensteinerkrankungen wird die Operation als einzige Behandlung angesehen.

Zusammenfassung

Was auch immer die Schmerzen sein mögen, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt. Ärzte warnen davor, dass das Ignorieren zu schweren Pathologien führen kann, insbesondere wenn die Rippen auf der rechten Seite weh tun. Nicht selbst behandeln, dies führt auch nicht zu besseren Konsequenzen..

Warum die rechte Seite weh tut

Inhalt des Artikels [verstecken]

Warum die rechte Seite weh tun kann

Die Ursachen für dieses Symptom sind normalerweise mit inneren Organen verbunden. "Dies ist ein Zeichen dafür, dass etwas auf der rechten Seite des Bauches leidet", sagt Bulat Yunusov, Chirurg bei GMS Clinics and Hospitals. "Die Ursache für Läsionen dieser Organe kann auch unterschiedlich sein, zum Beispiel Entzündungen, onkologische Prozesse, Verletzungen, die Folgen früherer Operationen, neurologische Störungen.".

Dieses Symptom kann jedoch andere Gründe haben. „Ein unangenehmes Gefühl auf der rechten Seite kann muskulös sein, insbesondere wenn es nach körperlicher Anstrengung auftritt. Wenn eine Person auf die rechte Seite fällt, können Schmerzen mit Muskelkontusionen oder Traumata wie Myositis verbunden sein. Gallensteine ​​können auch ein unangenehmes Kribbeln in der Seite verursachen. Die Steine ​​verschließen die Kanäle, was zu einer Blasenbildung der Blase und infolgedessen zum Auftreten einer kalkhaltigen Cholezystitis, dh eines entzündlichen Prozesses, führt. All dies geht natürlich mit Schmerzen einher “, sagt Anton Loboda, Allgemeinarzt am European Medical Center.

Betrachten Sie die Hauptursachen für Schmerzen auf der rechten Seite.

Entzündliche Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts

Schmerzen und Schmerzen auf der rechten Seite können durch eine ganze Reihe von Entzündungsprozessen im Magen-Darm-Trakt verursacht werden. "Dies ist zum Beispiel Blinddarmentzündung, Divertikulitis, Kolitis, Gastroenteritis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür", sagt Bulat Yunusov.

Meistens wird bei diesen Diagnosen der Schmerz als schmerzhaft, mäßig mit allmählich zunehmender Intensität empfunden.

Bei einer Blinddarmentzündung können sich die Schmerzen beim Gehen, Husten, Ändern der Körperhaltung und Abnehmen in Ruhe verstärken. Auch mit dieser Diagnose kommt es zu einem Temperaturanstieg, Übelkeit und Erbrechen.

Bei einem Magengeschwür macht sich der Schmerz nach dem Verzehr von fettigen, würzigen oder frittierten Lebensmitteln, Alkohol sowie intensiver körperlicher Anstrengung stärker bemerkbar. Zusätzliche Symptome können Sodbrennen, Übelkeit und Erbrechen sein..

Bei Kolitis (Darmentzündung) kann der Schmerz ziehen oder paroxysmal sein. Die Krankheit wird auch von Durchfall, Fieber, allgemeiner Schwäche, Kopfschmerzen, Schleim im Kot begleitet..

Bei Divertikulitis (Vorsprung der Darmwände) sind rechts vom Nabel akute Schmerzen zu spüren, die Temperatur steigt, Durchfall tritt auf (mit Blut und Schleim).

Bei Gastroenteritis (Entzündung der Magen- und Dünndarmschleimhaut) gehen Schmerzen auf der rechten Seite mit Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Bauchkrämpfen usw. einher..

Bei einer Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse) beginnt der Schmerz plötzlich und ist konstant und intensiv. Manchmal kann es auf der linken Seite „nachgeben“ oder sich nach dem Verzehr schwerer, öliger oder würziger Lebensmittel verstärken.

Erkrankungen des Harnsystems

Oft schmerzt die Seite auf der rechten Seite wegen der Organe des Ausscheidungssystems. "Dazu gehören Urolithiasis und Pyelonephritis", sagt Bulat Yunusov.

Pyelonephritis ist eine entzündliche Nierenerkrankung, bei der neben Schmerzen auf der rechten Seite auch Schwäche, Übelkeit, Erbrechen, ein „springender“ Puls, trockener Mund und hohes Fieber auftreten können.

Der Schmerz in der Seite mit Urolithiasis kann konstant oder wellig sein, stumpf oder akut, er kann nur in Ruhe stören oder sich beim Gehen verstärken. Es hängt von der Position des Steins ab, aber manchmal ist der Schmerz zuerst in der Lendengegend (der sogenannten "Nierenkolik") zu spüren und erst dann auf der rechten Seite "abzusetzen".

Leber erkrankung

"Schmerzen auf der rechten Seite können mit einer Schädigung der Leber und der Organe des hepatobiliären Systems auftreten", sagt Bulat Yunusov. "Solche Krankheiten umfassen Cholezystitis, obstruktiven Ikterus, Leberzysten, Hepatitis und Zirrhose." Alle diese Diagnosen sind durch ziemlich scharfe Schmerzen auf der rechten Seite gekennzeichnet, die die rechte Schulter, den Hals oder das Schulterblatt „nachgeben“ können..

Beckenerkrankungen bei Frauen

Auf der unteren rechten Seite schmerzt es häufig bei Frauen aufgrund einer Fehlfunktion der Beckenorgane. "Solche Störungen in der Arbeit umfassen entzündliche Erkrankungen (Salpingitis, Salpingo-Oophoritis) und nicht entzündliche (Corpus luteum-Zyste, Ovarialtumoren, Endometriose, Ovarialzysten, Eileiterschwangerschaft)", bemerkt Bulat Yunusov.

Bei Salpingitis (Entzündung der Eileiter) und Salpingo-Oophoritis (Entzündung der Eileiter und Eierstöcke) werden Schmerzen am häufigsten als Ziehen in der Leistengegend empfunden, können aber auch auf der rechten oder linken Seite „nachgeben“. Es wird von Fieber, Übelkeit, starken Kopfschmerzen, Ausfluss aus der Scheide begleitet und verstärkt sich beim Geschlechtsverkehr.

Bei Ovarial- oder Corpus-Luteal-Zysten ist ein Zug- oder Stichschmerz hauptsächlich im Unterbauch oder im unteren Rückenbereich lokalisiert, kann aber auch auf der rechten Seite gefühlt werden.

Bei der Endometriose sind die Schmerzen meist akut, verkrampfen sich, können verschwinden und zurückkehren. Es ist in der Regel im Unterbauch, auf der linken oder rechten Seite (näher am unteren Rücken) zu spüren..

Übungsantwort

Manchmal tut die rechte Seite aufgrund von Fehlfunktionen der inneren Organe (die wir oben untersucht haben) überhaupt nicht weh. Wenn Sie während (oder unmittelbar nach) körperlicher Aktivität Schmerzen auf der rechten Seite verspüren, besteht die Möglichkeit, dass dies:

  • Muskelkrampf durch schwache Muskeln im Rücken oder Peritoneum.
  • Krampf des Zwerchfells. Es tritt am häufigsten beim Laufen auf: Durch schnelles Atmen zieht sich das Zwerchfell schneller zusammen, weshalb es sich verkrampfen und Schmerzen auf der rechten Seite „weggeben“ kann.
  • Verbesserte Leberfunktion. Dieses Organ gilt als "Blut" -Depot des Körpers. Während des Trainings kann die Leber leicht an Volumen zunehmen und auf ihre äußere Kapsel „drücken“, wo es viele Nervenenden gibt, die sich wie Schmerzen auf der rechten Seite anfühlen. Solche Beschwerden können auch aufgrund einer falschen Ernährung auftreten: Zum Beispiel, wenn Sie vor dem Training mit Kohlenhydraten oder Fetten „durchgegangen“ sind. In diesem Fall wird die Leber während des Unterrichts gezwungen sein, mit erhöhter Belastung zu arbeiten, was ebenfalls Schmerzen hervorrufen kann.

Wie Sie feststellen können, warum Sie eine wunde rechte Seite haben

Natürlich können Sie selbst keine genaue Diagnose stellen. Sie können sich jedoch ein Bild davon machen, wie genau Ihre rechte Seite schmerzt. „Bei akuten Krankheiten treten plötzlich Schmerzen auf, deren Intensität über einen kurzen Zeitraum (Stunden, manchmal Tage) zunimmt“, sagt Bulat Yunusov. "Wenn die Ursache eine chronische Krankheit ist, ist das Schmerzsyndrom entweder konstant oder wellenartig, nicht sehr intensiv.".

Es ist auch wichtig, nach zusätzlichen Symptomen zu suchen. „Um die Schmerzursache auf der rechten Seite richtig zu bestimmen, muss man auf die Art dieses Schmerzes hören. Zum Beispiel sind Muskelschmerzen normalerweise langweilig und schmerzhaft, sagt Anton Loboda. - Muskelschmerzen können jedoch akut sein, da zusätzlich zu den Muskeln auf der rechten Seite Zwischenwirbelgelenke vorhanden sind, die zu Beschwerden führen können. Bei Gallensteinerkrankungen oder akuter Cholezystitis wird dem Schmerz Fieber hinzugefügt. Diese Situation kann als "Schmerz plus" bezeichnet werden - Schmerz und Temperatur. Das durch Nierenkoliken verursachte Unbehagen kann auch ein „Schmerz-Plus“ sein, aber bereits Schmerz plus häufiges Wasserlassen oder das Vorhandensein von Blut im Urin. Darmschmerzen - Schmerzen plus Durchfall “.

Was tun, wenn Sie eine schmerzende rechte Seite haben?

Wie Sie sehen können, können Seitenschmerzen ein Symptom für eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen sein. Deshalb sollten Sie es nicht ignorieren - suchen Sie unbedingt einen Arzt auf. „Nicht immer kann die Schwere der Krankheit, die die Situation verursacht hat, durch die Art des Schmerzsyndroms bestimmt werden. Dies gilt vor allem für ältere Menschen und Patienten mit Diabetes mellitus - schwere Erkrankungen der Bauchhöhle können beseitigt werden (das Schmerzsyndrom kann möglicherweise überhaupt nicht zum Ausdruck kommen oder vollständig verschwinden), sagt Bulat Yunusov. - Wenn die Bauchschmerzen nicht innerhalb weniger Stunden verschwinden und mit einem Anstieg der Körpertemperatur, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Stuhlstörungen (Verstopfung oder Durchfall), Beschwerden beim Wasserlassen und einem Blutdruckabfall einhergehen, ist die einzig richtige Entscheidung eine persönliche Beratung Arzt.

Kann ich Medikamente einnehmen, wenn Sie starke Schmerzen auf der rechten Seite haben? Ja, aber mit Vorsicht. "Sie sollten nicht selbst auf Analgetika zurückgreifen, da dies das klinische Bild der Krankheit" verschmieren "kann, was dazu führt, dass die richtige Diagnose nicht rechtzeitig gestellt wird", sagt Bulat Yunusov. "Die einzig mögliche Verwendung von krampflösenden Mitteln (z. B. No-Shpas): Diese Medikamente lindern Muskelkrämpfe in den inneren Organen und zielen darauf ab, die Ursache des Schmerzsyndroms zu beseitigen. Bei entzündlichen Erkrankungen wirken sie jedoch normalerweise nicht analgetisch.".

Im Allgemeinen stehen Ärzte der Selbstmedikation negativ gegenüber. „Zu Hause ist es unmöglich, Schmerzen zu lindern, ohne den gesamten Körper zu schädigen. Sie können das Gefühl des Unbehagens lindern und dadurch Ihre Qualen nur für eine Weile lindern, sagt Anton Loboda. - Darüber hinaus können Sie durch Selbstmedikation versehentlich ein anderes Organ vollständig verletzen, das anfangs nichts mit Schmerzen auf der rechten Seite zu tun hatte. Eine Behandlung zu Hause ist ein unsicherer Weg, um ein Problem zu beheben. “.

Der beste Ausweg ist, sich bei einem Allgemeinarzt anzumelden und Ihren Zustand mit ihm zu besprechen. Manchmal können Sie das Problem "aus der Ferne" lösen. „Um die Zustände zu verstehen, die lange Zeit von einem wellenförmigen Verlauf mit dumpfen Schmerzen begleitet werden, möglicherweise mit Fernberatung“, fasst Bulat Yunusov zusammen.

Linke und rechte Körperseite. Spirituelle Gründe. Autor

Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Linke und rechte Körperseite. Spirituelle Gründe. Gepostet am Montag, 11. November 2013, 04:55 Uhr

Magnetics

Linke / rechte Körperseite.

Die Rechtshänder haben den richtigen Mann - Aktivität, Aktion, Entschlossenheit, Wille. Links - weiblich - passiv - Entspannung, Ruhe, Gefühlsfähigkeit.

Linke Seite des Körpers.
Symbolisiert Empfänglichkeit, Absorption, weibliche Energie, Frauen, Mutter.
Ich habe ein wunderbares Gleichgewicht weiblicher Energie.

Rechte Körperseite.
Konzession, Misserfolg, männliche Energie, Männer, Vater.
Einfach, mühelos meine männliche Energie auszugleichen.

Die linke Seite des Körpers - symbolisiert Anfälligkeit, Absorption, weibliche Energie, Frau, Mutter.

Die rechte Seite des Körpers - symbolisiert männliche Energie, Mann, Vater.

Vergiss nicht, dass der Mensch ein integrales Wesen ist. Darin zirkulieren sowohl männliche als auch weibliche Energie. In der östlichen Philosophie wurde viel Wert auf die korrekte Zirkulation und Harmonie der Energien des männlichen Prinzips - Yang und des weiblichen Prinzips - Yin gelegt. Der Austausch dieser beiden Arten von Energien muss ausgeglichen sein. Das heißt, es muss Harmonie zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen geben.

Woher weißt du, ob in deinem Körper ein Gleichgewicht zwischen männlicher und weiblicher Energie besteht? Dies ist sehr einfach zu tun. Ihre Beziehung zu Frauen / Männern im Leben spiegelt das Zusammenspiel innerer Energien wider. Analysieren Sie Ihre Beziehung zum anderen Geschlecht. Beginnen Sie mit Ihren Eltern. Wenn Sie auch nur die geringsten negativen Gedanken über Eltern und das andere Geschlecht haben, bedeutet dies, dass das Gleichgewicht gestört ist, was wiederum zu allen Arten von Leiden führt: Skoliose, Erkrankungen des Genitalbereichs und andere. Überprüfen Sie Ihre Einstellung zu den Eltern, da der Vater im Leben des Kindes das männliche Prinzip des Universums symbolisiert und die Mutter das Weibliche symbolisiert. Befreien Sie sich von negativen Gedanken über sich selbst und das andere Geschlecht. So balancieren Sie das Männliche und das Weibliche in Ihrem Leben, in Ihrem Körper, links und rechts.

Alles, was rechts weh tut, hängt mit weiblicher Energie zusammen. Wenn das rechte Nasenloch verstopft ist, beleidigen Sie die Frau. Wenn links etwas schmerzt, liegt das an der Einstellung gegenüber Männern. Entladen Sie das Negative mit dem stärkeren Geschlecht und der Schmerz wird verschwinden.

Die rechte Seite des Körpers entspricht Licht, Objektivität, Wissen, die linke - Dunkelheit, Subjektivität, Intuition. Dunkelheit ist primär, sie ist spirituell (das Herz ist auf der linken Seite), Licht ist sekundär, vital, materiell.

Während der Kämpfe kämpfte ein Mann mit der rechten Hand und verteidigte (trug einen Schild) mit der linken. Die rechte Hälfte wird zum Angriff verwendet und gilt als männlich, die linke zur Verteidigung als weiblich.

Die rechte Körperseite bei Männern und Frauen spiegelt das männliche Prinzip wider. Sie ist verantwortlich für die Fähigkeit, sich selbst zu geben, zu regieren und zu behaupten. Dies ist ein autoritärer und intellektueller Teil unseres Seins, der mit der Außenwelt verbunden ist: Arbeit, Wirtschaft, Wettbewerb, sozialer Status, Politik und Macht. Sowohl bei Männern als auch bei Frauen stellt die rechte Körperseite eine Verbindung zum inneren männlichen Prinzip dar.

Probleme mit der rechten Seite bei Männern können einen Konflikt bedeuten, der mit dem Ausdruck männlicher Qualitäten, der Verantwortung für die Familie, Schwierigkeiten im Wettbewerb bei der Arbeit, mangelndem Selbstwertgefühl oder Unsicherheit bei der sexuellen Orientierung zusammenhängt. Bei Frauen spiegelt die rechte Seite den Konflikt zwischen Mutterschaft und Karriere wider, die Schwierigkeiten mit der Manifestation von Vertrauen und Durchsetzungsvermögen in der Position, die Männer normalerweise einnehmen. Einige Mütter müssen die männliche Seite intensiv entwickeln, die Familie ernähren und Entscheidungen treffen, was auch zu internen Konflikten führen kann.

Darüber hinaus spiegelt die rechte Seite die Beziehungen zu Männern wider: zu einem Vater, Bruder, einem geliebten Menschen, einem Sohn und allen Konflikten, die mit diesen Beziehungen verbunden sein können.

Ein Beispiel dafür ist das Schicksal von Ellie, die sich mit Beschwerden über eine leichte Taubheit der rechten Körperseite an mich wandte, die sie seit ihrer Jugend verfolgte. In ihrer Kindheit war sie ein echter Wildfang. Während des Gesprächs stellte sich heraus, dass kurz nachdem der Vater den dringenden Wunsch geäußert hatte, eine wahre Frau zu werden und Sekretärin zu werden, Taubheitsgefühl auftrat, während Ally nur Militärpilotin werden wollte. Infolgedessen musste sie ihre Durchsetzungskraft abbrechen oder vielmehr die Verbindung zu diesem Teil von ihr abbrechen, was zu Unwohlsein führte, nämlich Taubheitsgefühl auf der rechten Seite. Um geheilt zu werden, musste Ellie ihrem Vater vergeben, dass er ihr ihren Willen aufgezwungen hatte, voll an sich glauben, um ihren eigenen Wünschen zu folgen, und diesen verdrängten, nicht anerkannten Teil in sich selbst wiederbeleben. Als ich sie das letzte Mal sah, studierte sie als Pilotin, wenn auch nicht als Militärpilotin.

Die linke und rechte Seite des Körpers. Die linke Körperseite bei Männern und Frauen spiegelt das weibliche Prinzip wider. Es bedeutet die Fähigkeit, um Hilfe zu bitten, andere zu akzeptieren, zu gehorchen, zu füttern und sich um sie zu kümmern, kreative, künstlerische Fähigkeiten zu zeigen, zuzuhören und Ihrer eigenen Weisheit zu vertrauen. Diese Seite ist mit der häuslichen und inneren Welt der Reflexion und Intuition verbunden..

Für Männer spiegeln Probleme auf der linken Seite Schwierigkeiten mit der Manifestation von Fürsorge und Sensibilität, der Fähigkeit, zu weinen und die eigenen Gefühle zu zeigen und sich den eigenen kreativen Fähigkeiten, der Intuition und der inneren Weisheit zuzuwenden. Jungen aus der Kindheit wird gesagt, dass mutige Männer nicht weinen, so dass so viele erwachsene Männer immer noch keinen Kontakt zu ihrer sensiblen Seite finden.

Bei Frauen spiegelt die linke Seite Probleme mit dem Ausdruck von Verletzlichkeit, Weiblichkeit, der Manifestation von Fürsorge und mütterlichen Gefühlen, dem Konflikt zwischen Sensibilität und Verantwortung wider.

Darüber hinaus spiegelt die linke Seite die Beziehungen zu Frauen wider: Mutter, Schwester, geliebte Person, Frau, Tochter - und alle Konflikte, die mit diesen Beziehungen verbunden sein können.

Die medizinische Massagespezialistin Jenny Britton schreibt: „David kam zu einer Massage und klagte über Schmerzen im unteren Rückenbereich auf der linken Seite. Als ich anfing, seinen Rücken zu massieren, erzählte er mir, dass er erst kürzlich die Hochzeit abgesagt hatte, die zwei Monate später stattfinden sollte. Ein Hochzeitstag war bereits festgelegt, ein Kleid wurde genäht und sie und die Braut kauften sogar ein Haus. David sagte, er würde gerne weiter mit ihr zusammenleben, aber sie bestand auf einer Hochzeit oder einer vollständigen Pause. David beschloss zu brechen, und es war nicht einfach. Sein Rücken - unten links, in der Zone der emotionalen Unterstützung / Durchsetzung seiner Rechte / Verbindung mit Frauen - war angespannt und angespannt. Er sagte, dass er vom Leben mit seiner Mutter sofort zum Leben mit der Braut übergegangen sei und erst jetzt begriffen habe, wie viel er brauche, um auf eigenen Füßen zu stehen. “.

[Sie müssen registriert und verbunden sein, um diesen Link zu sehen]

Die ganze rechte Seite tut weh

Eine häufige Beschwerde ist Unbehagen auf der rechten Körperseite. Dieser Bereich umfasst eine große Anzahl von Organen, die während der Funktionsstörung Schmerzen verursachen können. Manchmal, wenn Ärzte gefragt werden, warum die rechte Körperseite schmerzt, schlagen sie möglicherweise eine Entzündung der Blinddarmentzündung vor, aber diese Diagnose ist nicht immer richtig. Berücksichtigen Sie andere Ursachen für Beschwerden..

Was ist auf der rechten Seite des Körpers?

Wenn Sie den menschlichen Körper visuell in zwei Teile teilen, können Sie sehen, dass einige sofort in den rechten und linken Bereich fallen. Dies liegt an der Tatsache, dass sie in der Mitte sind. Solche Organe umfassen den Darm, die Bauchspeicheldrüse, den Magen und die Blase.

Bei der Diagnose müssen Sie berücksichtigen, dass es manchmal an einer ganz anderen Stelle weh tut und nicht dort, wo Entzündungen auftreten. Einige Krankheiten manifestieren sich hauptsächlich nur in einem bestimmten Bereich. Auf der rechten Seite des Bauches befinden sich die Gallenblase, die rechte Niere, der Blinddarm und der Harnleiter. Schmerzen können durch Erkrankungen ausgelöst werden, die mit Blutgefäßen, der Bauchdecke und den rechten unteren Rippen verbunden sind.

Arten von Schmerzen

Wenn es ein Problem mit der Leber oder den Nieren gibt, dann Schwellung, Entzündung. Diese Organe haben eine große Schutzkapsel, in der sich eine große Anzahl von Nerven befindet. Daher treten Schmerzen auf, die sich negativ auf sie auswirken..

Wenn es ein Problem mit dem Magen, der Gallenblase oder dem Harnleiter gibt, treten bei einer leichten Entzündung keine Schmerzen auf. Dies liegt daran, dass sich die Nerven nur in der submukosalen Schicht befinden. Dementsprechend reagieren sie auf Krämpfe, Verstauchungen, Geschwüre und Brüche..

Bei der Diagnose wird diese Tatsache immer berücksichtigt, um die richtige Diagnose zu stellen. Dieser Prozess wird auch durch die Tatsache verschärft, dass im Falle einer Verletzung der Funktion eines Organs der Bauchhöhle der gesamte Verdauungsprozess fehlschlägt.

Natur des Schmerzes

Alle Patienten beschreiben, was sie anders fühlen. Daher müssen Ärzte alle Informationen berücksichtigen und Leitfragen stellen. Der Spezialist wird fragen, wie lange der Schmerz aufgetreten ist und ob sich seine Natur geändert hat.

Wenn beim Laufen oder Gehen unangenehme Empfindungen auf der rechten Seite auftreten, deutet dies auf eine Änderung des intraabdominalen Drucks hin. Dies kann häufig auftreten, wenn eine Person nicht regelmäßig körperlich aktiv ist. Manchmal treten während der Bewegung schwere Pathologien auf. Wenn der Schmerz nach Beendigung der Bewegung nicht nachlässt, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Beim Transport können unangenehme Empfindungen auftreten. Während der Bewegung, im Sitzen oder Stehen zittert der Körper einer Person. Dies führt dazu, dass sich Steine ​​und Salzablagerungen durch den Körper bewegen. Wenn der Patient eine Urolithiasis oder Cholelithiasis hat, hat er Schmerzen bei plötzlichen Bewegungen (z. B. Notbremsung). Springen und Laufen haben ebenfalls einen ähnlichen Effekt..

Schmerzen beim Abtasten sind ein häufiges Symptom. Es versteht sich, dass jedes Drücken auf die Bauchhöhle einen Druckanstieg hervorruft. Dies führt zu Schmerzen. Aufgrund von Palpation und unangenehmen Empfindungen kann der Arzt lokale Entzündungen von schweren Krankheiten wie Herzinfarkt oder Lungenentzündung unterscheiden.

Zusätzliche Arten von Schmerzen

Wenn es im unteren Teil der rechten Seite weh tut, besteht die Möglichkeit einer Entzündung der Blinddarmentzündung. Bei der Diagnose von Frauen sollten gynäkologische Probleme ausgeschlossen werden. Wenn es auf der rechten Seite unter den Rippen weh tut, können Sie Hepatitis, Entzündung der Gallenblase, Darmgeschwür vermuten. Nach der Untersuchung wird eine genaue Diagnose gestellt..

Manchmal treten bei Frauen keine Schmerzen über dem Schambein und in der Nähe des Nabels auf, sondern auf der rechten Seite. Dies kann auf eine Entzündung der Gliedmaßen hinweisen. Die stärksten unangenehmen Empfindungen deuten auf eine Zystenruptur hin, eine Eileiterschwangerschaft. Der Schmerz ist ähnlich wie bei einer Blinddarmentzündung..

Der Schmerz kann nicht scharf und stark sein, aber schmerzen. Oft ist es einem Geschwür inhärent. Abends kommt 2 Stunden nach dem Essen und kann bis zum Morgen dauern. Wenn der Patient dumpfe Schmerzen verspürt, kann er eine Dyskinesie des Darms oder der Gallenblase haben. Diese Krankheit ist am anfälligsten für Kinder, Menschen mit einem Problem Psyche und Neurasthenie.

Wenn der Patient akute plötzliche Schmerzen auf der rechten Seite hat, beschreibt er sie als Krämpfe. Solche Beschwerden treten am häufigsten bei Darmverschluss, Geschwüren und Morbus Crohn auf. Für den Entzündungsprozess werden solche Empfindungen nicht als charakteristisch angesehen, da sie dann allmählich zunehmen sollten. Schnittschmerzen treten bei infektiösen Darmproblemen auf. Manchmal provoziert es eine Lebensmittelvergiftung..

Bei Gefäßproblemen treten pochende Schmerzen auf. Wenn der Patient älter ist, kann er ein Aneurysma haben. Gleichzeitig werden die Gefäße dünner und beginnen sich auszudehnen. Dies ist auf erhöhten Druck zurückzuführen. Die Welligkeit ist gleichmäßig. Sie ist über dem Bauchnabel zu hören.

Eitrige Entzündungen auf der rechten Seite gehen normalerweise mit ziehenden Schmerzen einher. Wenn es sich um eine Blinddarmentzündung handelt, kann das Auftreten unangenehmer Empfindungen dieser Art darauf hinweisen, dass der Prozess bereits läuft. Wenn sich der Spross löst, kann eine Bauchfellentzündung auftreten.

Um richtig zu diagnostizieren, müssen Sie nicht nur die Art des Schmerzes kennen, sondern auch die gesamte Vorgeschichte berücksichtigen.

Diagnose

Wenn eine Person ständig auf der rechten Seite verletzt ist, werden einige Arten von Untersuchungen vorgeschrieben, je nachdem, welche Art von Verdacht der Arzt hat. Dem Patienten können Blut, Urin und Kot verschrieben werden. Er wird zur Röntgen-, Tomographie- und Ultraschalluntersuchung geschickt. Manchmal wird eine Elektrokardiographie verschrieben.

Behandlung

Es gibt drei Arten von Behandlungen für die Ursachen von Magenschmerzen auf der rechten Seite. Eine Diät ist vorgeschrieben. Wenn es ein Problem mit der Gallenblase gibt, müssen Sie auf Fett, Würziges und Gebratenes verzichten. Bei Darmerkrankungen müssen grobe Ballaststoffe und Gewürze ausgeschlossen werden. Wenn der Patient eine akute Pankreatitis hat, wird ihm für mehrere Tage ein Hungerstreik zugewiesen.

Medikamente sind verschrieben. Bei Entzündungen werden Antibiotika verschrieben. Bei Flechten ist es notwendig, antivirale Medikamente einzunehmen, die die einzigen sind, die Wirkung zeigen. Wenn der Patient Krebs hat, sollten Bestrahlung, Radio und Chemotherapie durchgeführt werden. Zusätzlich können krampflösende und analgetische Mittel verschrieben werden..

Ein chirurgischer Eingriff wird in extremen Fällen sowie dann verschrieben, wenn andere Behandlungsmethoden nicht den gewünschten Effekt erzielen. Bei Blinddarmentzündung, Torsion der Beine des Tumors, Apoplexie, Eileiterschwangerschaft, Morbus Crohn, Tumoren, Gallensteinerkrankungen wird die Operation als einzige Behandlung angesehen.

Zusammenfassung

Was auch immer die Schmerzen sein mögen, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt. Ärzte warnen davor, dass das Ignorieren zu schweren Pathologien führen kann, insbesondere wenn die Rippen auf der rechten Seite weh tun. Nicht selbst behandeln, dies führt auch nicht zu besseren Konsequenzen..

Wenn es um Psychosomatik geht, ist alles wichtig: Auf welcher Seite tut es weh, auf welchem ​​Organ, danach verstärkt sich das Unbehagen und so weiter. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Bedeutung der Seite gewidmet werden, mit der der Schmerz auftrat. Schließlich sind der rechte und der linke Körperteil für völlig unterschiedliche Lebensbereiche verantwortlich. Jedes Organ und jeder Körperteil hat seine eigene metaphysische Bedeutung..

Die psychosomatische Bedeutung der Parteien

Jede Person hat ein weibliches (Yin) und ein männliches Prinzip (Yang). Jeder von uns ist mit weiblichen Merkmalen (Zärtlichkeit, Sinnlichkeit, Demut, Gefälligkeit) und männlich (Entschlossenheit, Mut, Steifheit) ausgestattet. Für Harmonie und Erfolg im Leben ist es jedoch wichtig, ein Gleichgewicht zu halten und je nach Situation von weiblich zu männlich zu wechseln. Zum Beispiel sollten wir Mitgefühl und Geduld für die Angehörigen zeigen, Zärtlichkeit für unsere Kinder und Angehörigen. Aber bei der Arbeit werden Leistung, Disziplin, Genauigkeit und Zurückhaltung mehr geschätzt..

Sie müssen ständig nach einem Mittelweg zwischen Geist und Herz suchen, willkürlich von einem zum anderen wechseln, um Ihren Zustand zu kontrollieren. Wenn eine Partei die Macht übernimmt, entsteht ein intrapersonaler Konflikt, und in einem der Lebensbereiche (Familie, Arbeit, Freunde) treten Probleme auf..

Nach einer anderen psychosomatischen Theorie ist die rechte Seite für soziale Aktivität, Ehrgeiz, Karriere und Beziehungen zu anderen verantwortlich. Und die linke Seite ist verantwortlich für die innere Welt, Gefühle, persönliche Erfahrungen. Zum Beispiel deuten Schmerzen im rechten Bein auf Angst vor dem Fortschreiten oder auf Schwierigkeiten beim Arbeiten und Lernen hin, und Schmerzen im linken Bein deuten auf Probleme im persönlichen Leben und auf die Einstellung zu sich selbst hin, die uns auch daran hindern, vorwärts zu kommen.

Wofür ist die rechte Seite des Körpers verantwortlich?

Die rechte Seite ist sofort für die Beziehungen zum Vater (Männer) und die Beziehungen zur Gesellschaft verantwortlich. Einer Frau mit blockierter männlicher Energie mangelt es an Entschlossenheit, Mut, Druck, Starrheit und Rationalität. Sie ist zu verletzlich und sensibel, braucht Schutz und Pflege. Es ist schwierig für sie, Ziele zu erreichen und ihr Leben und ihre Karriere zu planen.

Andererseits kann man sagen, dass eine Frau die Rolle eines Mannes spielt. Wenn sie von Kindheit an keine Unterstützung von ihrem Vater erhielt, entschied sie sich, eine Unterstützung für sich selbst zu werden. Solche Frauen sind es gewohnt, alles auf ihre Schultern zu ziehen. Der Schmerz auf der rechten Seite deutet darauf hin, dass es Zeit ist zu lernen, Menschen zu vertrauen und um Hilfe zu bitten. Es ist Zeit, einen Teil der Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten auf die Schultern einer anderen Person zu verlagern, vorzugsweise eines Mannes (Partner, Ehemann, Freund)..

Also, wofür ist die rechte Seite des Körpers verantwortlich:

  • Leistung;
  • Rückkehr;
  • Zielstrebigkeit;
  • werden;
  • Wunsch zu gewinnen;
  • Selbstbestätigung;
  • Autoritarismus;
  • Intelligenz.

Dies ist die Stärke des Körpers, die für die Harmonie zwischen dem Individuum und der Außenwelt verantwortlich ist. Welche Aspekte des Lebens sind in erster Linie betroffen: Arbeit, Wettbewerb, Geschäft, sozialer Status und Status, Personalmanagement.

Bei Männern spricht der Schmerz rechts von einem unterentwickelten männlichen Anfang. Und bei Frauen im Gegenteil über die starke Entwicklung männlicher Merkmale und den Konflikt zwischen Mutterschaft und Karriere. Noch häufiger sind Frauen, die versuchen, mit Männern zu konkurrieren, mit Krankheiten der rechten Seite konfrontiert..

Psychosomatik einiger Schmerzen bei Frauen

Schauen wir uns die Bedeutung einiger der Schmerzen auf der rechten Seite bei Frauen an. Psychosomatik die rechte Körperseite bei Frauen:

  • Lende - Angst, die Kontrolle und das Vertrauen zu verlieren, mangelnde Unterstützung.
  • Gänsehaut, Reizung, Kribbeln - Reinigung von Energieresten.
  • Schweregefühl in den Schultern, im Nacken - Überverantwortung, die Rolle des Erlösers, die Gewohnheit, alles auf die Schultern zu ziehen.
  • Tränenfluss, verstopfte Nase - tränenlose Tränen.
  • Beschwerden in den Händen - ein Gefühl der Unerfüllung, Kommunikationsprobleme.
  • Hitze - brennt negativ.
  • Kälteverschlimmerung alter Verletzungen.
  • Soor - Gefühle des Verlustes der Unschuld, Verleugnung der Sexualität.
  • Probleme mit der Menstruation (Eierstockfunktion) - Verweigerung der Weiblichkeit, Ablehnung des eigenen Körpers.
  • Die rechte Seite tut weh - Schuldgefühl gegenüber dem Vater (einem anderen Mann).
  • Es tut rechts unter dem Schulterblatt weh - emotionale Instabilität, Abhängigkeit von den Meinungen anderer Menschen.
  • Der rechte Ellbogen (Ellbogengelenk) tut weh - Unentschlossenheit, Unsicherheit, Angst, sich vorwärts zu bewegen.
  • Schmerz zwischen den Rippen - emotionale und körperliche Schwäche, ein Gefühl der Abneigung.
  • Zähne verletzt - Probleme bei der Kommunikation mit dem Vater.

Macht es einen Unterschied, auf welcher Seite es weh tut?

Laut Psychosomatik ist die rechte Seite für die Beziehungen zum Vater und anderen Männern (Ehemann, Bruder, Kollege) verantwortlich. Interessanterweise kann sich die rechte Seite einer Frau nicht nur in ihrem Charakter der Beziehungen zu Männern widerspiegeln, sondern auch im Clankonflikt der Generationen. Aber öfter liegt das Problem beim Vater.

Vater ist der erste Mann im Leben des Mädchens. Dies ist ein Beispiel, ein Beispiel dafür, wie andere Männer im Schicksal von Frauen aussehen werden. Als kleines Mädchen weiß sie immer noch nicht, was gut und was schlecht ist, weil sie die Behandlung, die ihr Vater demonstriert, standardmäßig aufnimmt. Wenn die Mutter oder andere Menschen erklären, dass das Verhalten des Vaters falsch ist, lernt das Mädchen das Gegenteil: Was Männer nicht sein sollten. Auf die eine oder andere Weise setzen sich Hass, Enttäuschung, Ressentiments und Wut in ihrer Seele fest. Negativität und Konflikte mit dem Vater wirken sich auf die Gesundheit aus - die rechte Körperseite.

Für solche Frauen ist es schwierig, eine Familie zu gründen. Dies ist die Spezifität des Schmerzes auf der rechten Seite. Wenn der Konflikt mit der Mutter Schmerzen auf der linken Seite verursacht und zur Ablehnung der Weiblichkeit führt (was die Beziehung des Mädchens zu sich selbst beeinträchtigt), führt der Konflikt mit ihrem Vater zu Ressentiments und Hass gegen alle Männer. Infolgedessen bleibt die Frau allein oder geht eine schmerzhafte Beziehung ein.

Schmerzen auf der rechten Seite treten häufiger bei Frauen auf, die Männerpositionen innehaben oder in einem Bereich arbeiten, in dem Sie schnell Entscheidungen treffen und Verantwortung für das Leben anderer Menschen tragen müssen. Und jene Frauen, die sich schuldig fühlen, weil sie wegen der Arbeit nicht genug Zeit für Kinder aufwenden.

Die rechte Seite des Körpers der Psychosomatik bei Frauen und Männern: Gibt es einen Unterschied?

Es gibt keinen besonderen Unterschied, wer die rechte Seite verletzt - Männer oder Frauen - nein. Wir haben bereits weibliche Psychosomatiker untersucht, lassen Sie uns über Männer sprechen. Was sind die Probleme auf der rechten Seite bei Männern?

  • Schwierigkeiten in den Beziehungen zu Vater, Kollege, Bruder, Sohn, Freund;
  • Mangel an Entschlossenheit und Verantwortung (unterentwickelte Seite) oder übermäßige Grausamkeit und Unhöflichkeit (hyperentwickelte Seite);
  • Schwierigkeiten beim Aufbau einer Karriere;
  • Unfähigkeit, Erfolg zu haben oder für eine Familie zu sorgen;
  • Probleme bei der Selbstverwirklichung;
  • Probleme mit dem Selbstwertgefühl;
  • scharfes Gespür für Wettbewerb.

Die rechte Seite ist für die männliche Energie verantwortlich. Erinnern Sie sich an die Krieger und Helden aus Märchen. Während der Schlacht hielten sie das Schwert in der rechten Hand und den Schild in der linken. Warum so: Die rechte Hand und das Schwert sind ein Symbol für Angriff, Aggression, Druck, Aktion, Entschlossenheit und Willen. Links - Leben schützen und retten.

Probleme auf der rechten Seite können auf erbliche Misserfolge in den Beziehungen zu Männern hinweisen. Überlegen Sie, ob in Ihrer Familie die weibliche Energie erblich vorherrscht. Vielleicht lehnen alle Frauen die Hilfe von Männern grundsätzlich ab, bleiben ledig oder lassen sich scheiden. Und sie inspirieren dies von Generation zu Generation zu ihren Töchtern und sprechen darüber, "was alle Männer Ziegen sind". In diesem Fall müssen Sie die gesamte Verhaltensweise bei Männern verfolgen und ändern. Sie müssen Ihr Verhalten ändern und dieses Modell dann an Ihre Kinder weitergeben.

Wie man Psychosomatika behandelt, wenn es rechts weh tut

Zunächst müssen Sie die Ursache des Schmerzes bestimmen:

  1. Es ist notwendig, die Beziehung zu allen Männern in Ihrem Leben (sowohl Ex als auch Gegenwart) zu analysieren. Beginnen Sie mit Ihrem Vater und gehen Sie dann zu Ihrem Ehemann, Ihren Brüdern, Kollegen usw. Wenn Sie in gewisser Hinsicht akkumulierte Behauptungen, langjährige Beschwerden, Wut, Irritation und andere Negativität finden, dann ist dies der Grund für Psychosomatik. Daher müssen diese Beziehungen neu bewertet und korrigiert werden.
  2. Wenn in den Beziehungen zu Männern keine Probleme auftreten, müssen Sie darüber nachdenken, ob Sie einen Konflikt zwischen Familie und Beruf oder einen Konflikt zwischen Wünschen und Möglichkeiten haben. Vielleicht werden Sie durch das Verdienen und den Aufbau einer Karriere mitgerissen. Oder du bist dazu gezwungen, aber du willst selbst eine schwache Frau sein und Hausarbeit machen.
  3. Sie können Stereotypen nicht blind folgen. Obwohl angenommen wird, dass einige Charaktereigenschaften, Berufe und Hobbys rein männlich oder rein weiblich sind, ist es notwendig, die individuellen psychologischen Eigenschaften von Menschen (Temperament, geistige Eigenschaften, Neigungen) zu berücksichtigen. Einige Mädchen haben von Natur aus ein starkes und lebhaftes Temperament, sie beherrschen die Berufe der Männer und verdienen gerne Geld. Eltern, die „Sie sind ein Mädchen“ oder eine Schulpflicht festlegen, die nicht zu Ihrem Fachgebiet gehört, können interne Konflikte und Psychosomatik verursachen. Der Grund ist die Unterdrückung seiner männlichen Energie, unbefriedigte Wünsche, unbekannte Fähigkeiten. Sie müssen zulassen, dass Ihre Kraft nach draußen geht.

Für die Heilung ist es daher notwendig, die Harmonie in sich selbst wiederherzustellen und die männliche und weibliche Energie auszugleichen. Und Sie müssen auch alle Probleme in den Beziehungen zu Männern lösen. Erwarten Sie keine schnellen Ergebnisse. Die Korrektur des Denkens und des Lebensstils wird viel Zeit in Anspruch nehmen, da sich im Laufe der Jahre Probleme angesammelt haben. Die berühmte Psychologin Louise Hay schlägt vor, die Arbeit an sich selbst mit einer solchen Bestätigung zu stärken: „Ich balanciere meine männliche Energie leicht und mühelos aus“.

Wenn von Schmerzen auf der rechten Seite gesprochen wird, bedeuten sie oft unterschiedliche Zustände und Krankheiten, die mit einem bestimmten Ort und einer bestimmten Ursache verbunden sind.

Das Problem kann auf ein Trauma, einen akuten Entzündungsprozess, eine Verschlimmerung einer chronischen Krankheit und einige andere Gründe zurückzuführen sein. In jedem Fall wird der Arzt auf jeden Fall diagnostische Maßnahmen durchführen, um Pathologien auszuschließen, die eine sofortige medizinische Behandlung erfordern, wenn der Patient von schmerzenden Schmerzen auf der rechten Seite geplagt wird.

Es gibt eine Reihe von Anzeichen, die es ermöglichen, die Art der Veränderungen im Körper zu verstehen, die zu dem Zustand geführt haben, in dem der Patient auf der rechten Seite schmerzt.

Natur des Schmerzes

Schmerzen auf der rechten Seite haben mehrere Anzeichen, die helfen, die Ursache zu bestimmen. Die Intensität und Art der folgenden Typen werden unterschieden:

  • akuter Schmerz, der durch einen plötzlichen Beginn gekennzeichnet ist, Intensität - ein Symptom für Leberkolik bei Gallensteinerkrankungen;
  • dumpfer Schmerz tritt allmählich auf, hält lange an - er tritt bei chronischen Erkrankungen der Peritonealorgane auf;
  • Schmerzende leichte Schmerzen treten bei chronischen Entzündungen der Dickdarmschleimhaut (Kolitis) und der Gallenblase (chronische Cholezystitis) auf;
  • Krampfschmerzen, die durch Perioden hoher und niedriger Intensität gekennzeichnet sind - treten aufgrund von Krämpfen im Darm auf.

Entsprechend der Lokalisation des Schmerzsyndroms gibt es:

  • Schmerzen im Hypochondrium - Leber und Gallenblase befinden sich rechts, sodass Erkrankungen dieser Organe Schmerzen im Oberbauch und unter dem Rippenbogen verursachen.
  • Schmerzen im Mittelbauch - eine Manifestation der Pathologie im aufsteigenden Dickdarm des Dickdarms (Kolitis);
  • Schmerzen im Unterbauch treten bei Erkrankungen der Organe auf: Blinddarm (Blinddarmentzündung), Eierstöcke und deren Gliedmaßen bei Frauen (Adnexitis, Oophoritis), Entzündung des Blinddarms, bei Männern, Schmerzen im Unterbauch rechts treten ebenfalls durch Einklemmen des Leistenbruchs auf;
  • Schmerzen im Nabelbereich gehen mit einer Entzündung des Dünndarms (Enteritis) einher;
  • Schmerzen auf der rechten Seite können eine Manifestation einer Pleuritis der unteren Brust (Entzündung der Pleura in Lunge und Brust) oder eines Leberabszesses (eitriger Fokus) sein..

Provozierende Faktoren können das Auftreten von Schmerzen beeinflussen:

  • Nahrungsaufnahme: Gebratene und fetthaltige Nahrungsmittel verursachen Schmerzattacken mit Gallensteinerkrankungen und Hepatitis (Entzündung der Leber);
  • Verletzungen: Ein starker Schlag, eine Gehirnerschütterung der Leber und der Gallenblase gehen mit akuten Schmerzen einher, die auf einen Organbruch hinweisen können.
  • körperliche Aktivität: Stichschmerzen beim Gehen, Laufen, Springen deuten auf eine mögliche Peritonitis hin (Entzündung des Gewebes, das die Peritonealorgane auskleidet).

Schmerzursachen auf der rechten Seite: mögliche Krankheiten

Der Schmerz in der Seite kann akut oder schmerzhaft sein, konstant sein oder periodisch auftreten, von selbst vergehen oder trotz der ergriffenen Maßnahmen lange anhalten. Der Schmerz kann seinen Charakter ändern: Stumpf verschlimmern sich plötzlich und werden scharf und stark, und im Gegenteil, akuter Schmerz schmerzt von geringer Intensität. Der Arzt sollte über all das erzählen..

Da sich die Situation, in der die rechte Seite schmerzt, als kritisch herausstellen kann, können Sie den Krankenhausbesuch nicht verschieben. Bei starken Schmerzen, insbesondere bei Fieber, allgemeiner Schwäche, Blutdrucksenkung und Herzfrequenz, müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Erkrankungen der Leber und der Gallenwege

  1. Die Gallensteinkrankheit ist eine Krankheit, die durch die Bildung von Steinen in der Gallenblase und den Gängen gekennzeichnet ist. Schmerzen mit Cholelithiasis sind oft stumpf, schmerzen, geben dem rechten Schulterblatt und der Schulter nach. Es gibt eine Zunahme der Schmerzen während des Stresses, eine Verletzung der Ernährung, Zittern, eine starke Veränderung des Wetters. Mit dem Fortschreiten der Krankheit gibt es einen intensiven, schneidenden, stechenden Schmerz auf der rechten Seite von oben, der in den Bereich des rechten Schulterblatts, der Schulter, ausstrahlt. Ein solcher Schmerzanfall wird Gallenkolik genannt. Während eines Angriffs sind die Patienten unruhig, eilen herum, schreien oder stöhnen. Erbrechen, Übelkeit kann auftreten.
  2. Hepatitis ist eine akute oder chronische Entzündung der Leber, die durch Viren, Alkoholmissbrauch, Autoimmunerkrankungen und Toxine verursacht wird. Jede Hepatitis ist gekennzeichnet durch Blässe, Schwäche, einen leichten Anstieg der Körpertemperatur, Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit, Gelbfärbung der Haut, Juckreiz der Haut, Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen.
  3. Cholezystitis (steinlos) - Entzündung der Gallenblase. Das Hauptsymptom einer Cholezystitis sind Schmerzen im rechten Hypochondrium. Stärkt durch die Verwendung von reichlich würzigen, fetthaltigen Lebensmitteln, Alkohol und Sodawasser. Kann der rechten Schulter Schulterblatt geben. Bei den meisten Patienten kommt es zu Erbrechen, Übelkeit, Aufstoßen, Bitterkeit und Hautjuckreiz.
  4. Gallendyskinesie (DZHVP) - eine Verletzung des Verhaltens der Galle in den Darm. Bei einer Hypotonie der Gallenblase sind die Schmerzen auf der rechten Seite normalerweise schmerzhaft, konstant und äußern sich manchmal nur in einem Gefühl der Schwere unter den Rippen auf der rechten Seite. Tritt eine Stunde nach dem Essen auf. Patienten können Übelkeit und Schwäche spüren. Bei Bluthochdruck in der Gallenblase treten Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen und in der Nähe des Nabels auf. Von Natur aus sind sie stark, paroxysmal, schneidend, ähnlich wie Gallenkoliken. Erscheint eine halbe Stunde nach dem Essen. Am häufigsten begleitet DZhVP den Verlauf der Cholezystitis.

Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarms

  1. Zwölffingerdarmgeschwür. Das Hauptsymptom sind Schmerzen auf der rechten Seite des Bauches von oben. Es kann schmerzen, verkrampfen, schneiden, manchmal schwach, langweilig sein. Das Geschwür ist durch periodische Schmerzen gekennzeichnet, deren Auftreten durch eine Periode relativer Ruhe ersetzt wird. Verwandte Symptome: Sodbrennen, Aufstoßen, Übelkeit und Erbrechen, Verstopfung.
  2. Duodenitis wird zwei Stunden nach dem Essen von schmerzenden Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen begleitet. Der Schmerz kann auf das rechte Schulterblatt ausstrahlen (geben), der Rücken kann ein Gürtel sein. Außerdem können Patienten durch Erbrechen, Sodbrennen, Aufstoßen, Schwäche, Schwitzen und Durchfall gestört werden.
  3. Gastritis. Es ist gekennzeichnet durch stumpfe, milde, periodische Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen und dem Brustbein, die häufiger zwei Stunden nach dem Essen oder morgens auf nüchternen Magen auftreten. Patienten klagen über verminderten Appetit, Aufstoßen mit saurer Luft, Verstopfung oder Durchfall.
  4. Zwerchfellhernie ist die Verlagerung eines Teils der Speiseröhre, des oberen Magens und manchmal des Darms durch eine Öffnung im Zwerchfell in die Brusthöhle. Bei dieser Krankheit kann es zu stumpfen Schmerzen im Gürtel kommen, die nach einer herzhaften Mahlzeit beim Husten in Bauchlage auftreten. Reduziert rülpsende Schmerzen, tiefen Atemzug und Erbrechen.

Nieren- und Blasenerkrankungen

  1. Glomerulonephritis ist eine Entzündung der Nieren immunen Ursprungs. Häufiger werden Kinder und Jugendliche krank. Bei Glomerulonephritis sind Schmerzen auf der rechten und linken Seite im unteren Rückenbereich zu spüren, die mit einem Anstieg der Körpertemperatur und der Ausscheidung von rotem Urin einhergehen. Die Patienten klagen über Atemnot, erhöhten Blutdruck und das Auftreten von Ödemen im Gesicht am Morgen. Wenn kein Ödem vorliegt, kann das Körpergewicht aufgrund von Flüssigkeitsretention im Körper zunehmen.
  2. Pyelonephritis ist eine infektiöse Entzündung der Nieren. Schmerzen mit Pyelonephritis treten einerseits häufiger auf. Wenn die rechte Niere betroffen ist, werden starke Schmerzen auf der rechten Seite hinter dem unteren Rücken festgestellt, die auf der rechten unteren Seite des Bauches schmerzen können. Die wichtigsten Manifestationen der Pyelonephritis: Fieber am Abend, schmerzhaftes Wasserlassen, ständiger Durst, Blässe mit dunklen Ringen unter den Augen, morgendliche Schwellung im Gesicht, Kopfschmerzen, möglicherweise Erbrechen. Urin wird mit einem unangenehmen Geruch freigesetzt, trüb.
  3. Urolithiasis äußert sich in schmerzenden, dumpfen Schmerzen in der Lendengegend, häufigem Wasserlassen und einer Beimischung von Blut im Urin, insbesondere nach körperlicher Anstrengung. Der Durchgang eines Steins von den Nieren durch den Harnleiter wird von starken akuten Schmerzen begleitet, die in den unteren Rücken ausstrahlen - der Patient ist ängstlich und eilt herum. Es gibt also eine Nierenkolik.

Darm- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen

  1. Enteritis - Entzündung der Dünndarmschleimhaut. Schmerzen im unteren rechten Bereich (im rechten Ileumbereich) treten auf, wenn das Ileum beschädigt ist. Bei Enteritis kann die Art des Schmerzes konstant oder paroxysmal sein. Begleitet von Rumpeln im Bauch, Blähungen, Durchfall.
  2. Blinddarmentzündung beginnt mit dem Auftreten akuter Schmerzen, häufiger auf der rechten Seite unter den Rippen. Allmählich steigt der Schmerz in den Nabel und dann in die Iliakalregion. Gleichzeitig steigt die Temperatur, es kann zu Übelkeit und Erbrechen, Schwäche und Appetitlosigkeit kommen.
  3. Ein Leistenbruch auf der rechten Seite geht mit einem vorübergehenden akuten Schmerz auf der rechten Seite einher, und die Leiste, die nach körperlicher Anstrengung und Gewichtheben auftritt, gibt dem Bein nach. Zusätzlich erscheint während eines Schmerzanfalls auf der rechten Seite von unten ein Vorsprung, der in Bauchlage verschwindet.
  4. Pankreatitis ist eine akute oder chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Es ist gekennzeichnet durch das Auftreten von Anfällen von Gürtel intensiven Schmerzen, begleitet von Erbrechen, die keine Linderung bringen. Wenn der Kopf der Bauchspeicheldrüse betroffen ist, stören die Schmerzen auf der rechten Seite. Es gibt auch eine Verdunkelung von Urin, Gelbsucht, hellem (fast weißem) Kot und Hautjucken.

Gynäkologische Erkrankungen

  1. Eine Eileiterschwangerschaft führt zu intermittierenden Schmerzen im Unterbauch, gegen die ein blutiger Ausfluss aus dem Genitaltrakt auftreten kann. Je länger sich die Schwangerschaft entwickelt, desto mehr Schmerzen treten auf, die sich auf das Schulterblatt und das Rektum auswirken. Wenn der Schlauch reißt, geht dies mit sehr starken Schmerzen und inneren Blutungen einher, die häufig zu Bewusstlosigkeit führen.
  2. Adnexitis ist eine Entzündung der Eierstöcke und Eileiter. Bei dieser Krankheit kommt es zu einem Anfall von akuten Schmerzen im Unterbauch rechts oder links, die im unteren Rückenbereich auftreten können. Der Anfall ist der Nierenkolik sehr ähnlich. Chronische Adnexitis kann beim Geschlechtsverkehr Schmerzen auf der rechten Seite verursachen.
  3. Apoplexie (Ruptur) des Eierstocks führt zu starken Schmerzen im Unterbauch, die mit Übelkeit und Erbrechen, Bewusstlosigkeit, einhergehen können. Ovarialapoplexie tritt sehr häufig in der Mitte des Menstruationszyklus (mit Eisprung) auf. Eine Lücke provozieren kann Geschlechtsverkehr oder Bewegung.
  4. Ovarialzyste (Endometroid) manifestiert sich durch das Auftreten von ständigen Schmerzen im Unterbauch, die sich während der Menstruation verstärken. Wenn eine Zyste reißt, sich verdreht oder eitert, verspüren die Patienten einen scharfen Dolchschmerz.

Diagnose

Diagnosemaßnahmen beginnen mit einer körperlichen Untersuchung und Befragung des Patienten.

Bei der Diagnose wird Folgendes berücksichtigt:

  • Natur und Intensität, Verlauf des Schmerzsyndroms;
  • seine Lokalisierung;
  • allgemeine Anamnese des Patienten;
  • Patientenverhalten während der Aktivierung von Beschwerden;
  • zusätzliche Symptome und ihre Manifestationen;
  • Nimmt der Patient Medikamente ein?.

Als Werkzeug für die Differentialdiagnose werden Hardware-Imaging-Methoden verwendet:

  • Röntgen
  • Ultraschall - untersucht Gynäkologie, Urologie, Darm;
  • MRT - um Divertikulitis auszuschließen, Neoplasien anderer Art, Hernien und Tumoren der Wirbelsäule, Veränderungen der Gelenkköpfe des Hüftgelenks zu diagnostizieren;
  • laparoskopische und allgemeine hohlraumdiagnostische Chirurgie.

Wie man Schmerzen auf der rechten Seite behandelt und was zu tun ist?

Da Schmerzen auf der rechten Seite ein Symptom sind, ist es nicht notwendig, sie zu behandeln, sondern die Krankheit, die sie hervorgerufen hat. Wie oft nehmen wir in jeder Situation Analgetika oder krampflösende Mittel ein? Und wie oft haben Chirurgen oder Gynäkologen Patienten beschimpft, weil sie nicht sofort um Hilfe gebeten haben. Aber jede Krankheit ist von Anfang an leichter zu behandeln und nicht im Stadium der Entwicklung schwerwiegender Komplikationen.

Bei der Behandlung der beschriebenen Krankheiten werden alle in der modernen Medizin verfügbaren Methoden angewendet:

  • Verweigerung von Fett, gebraten, akut - mit Erkrankungen der Gallenblase;
  • mit Ausnahme von Grobfasern, Gewürzen - mit Darmerkrankungen;
  • vollständiger Hunger für mehrere Tage - mit akuter Pankreatitis;
  • mit Entzündungen in jedem Bereich - Antibiotika;
  • bei onkologischen Erkrankungen - Bestrahlung, Chemo- und Strahlentherapie;
  • mit Gürtelrose - antivirale Medikamente, die nur bei dieser Pathologie wirksam sind;
  • krampflösende und analgetische Mittel - nur als Element einer umfassenden Behandlung;

Chirurgische Intervention - als extreme und manchmal einzige wirksame Maßnahme zur Bekämpfung der Pathologie:

  • Appendizitis
  • Torsion der Beine eines Eierstocktumors;
  • sein Schlaganfall;
  • Eileiterschwangerschaft;
  • Gallensteinkrankheit;
  • einige Formen von Morbus Crohn;
  • Tumoren von Vaters Brustwarze.

Die Frage, warum die rechte Seite weh tut, hat keine klare Antwort. Die Gründe für dieses Phänomen sind vielfältig - von Erkrankungen der Gallenblase, des Darms und der Leber bis hin zu Entzündungen der Geschlechtsorgane. Eine vollständige Untersuchung und Diagnose wird auf jeden Fall helfen, eine Diagnose zu stellen..