Warum tut die rechte Seite unter der Rippe weh?

Foto von prostatit24.ru

Was ist rechts unter den Rippen von hinten?

Schmerzen in den Rippen rechts von hinten von hinten sind das Ergebnis einer Schädigung, durch die die Nervenenden gereizt werden. Dies kann eine Verletzung, ein Kneifen oder eine Entzündung sein. Wenn daher Unbehagen festgestellt wird, kann man sowohl von einer Erkrankung der inneren Organe als auch von einer Ätiologie neurologischer Natur ausgehen.

Beachten Sie, was sich rechts unter den Rippen befindet:

  • Leber;
  • Gallenblase und ihre Kanäle;
  • der Zwölffingerdarm und ein Teil der Bauchspeicheldrüse;
  • rechte Niere;
  • aufsteigender Dickdarm;
  • 12 Interkostalnerv.

Eine Schädigung dieser Organe ist eine häufige Ursache für Schmerzen im rechten Hypochondrium des Rückens. In diesem Fall können die gleichen Symptome sowohl bei Neuralgien als auch bei Steinen in den Nieren oder Gallengängen beobachtet werden. Für solche Zustände gibt es eine strenge Liste von Krankheiten, die Schmerzen hervorrufen..

Ursachen und Art der Schmerzen

Wenn es von hinten von hinten direkt unter den Rippen schmerzt, müssen Sie eine Differentialdiagnose zwischen ähnlichen Pathologien durchführen und die genaue Ursache herausfinden. Wenn Beschwerden auftreten, sollten die charakteristischen Symptome berücksichtigt werden, die zur Identifizierung eines provozierenden Faktors beitragen.

Erkrankungen des Bewegungsapparates

Am häufigsten treten bei Menschen mittleren Alters Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten nach hinten aufgrund von Pathologien des Bewegungsapparates auf. Diese Krankheiten verursachen ein Einklemmen oder eine Entzündung der Nerven, was zu klinischen Symptomen führt..

Die häufigsten Krankheiten:

  1. Osteochondrose - dadurch kommt es zu einer Verformung der Bandscheiben. Wenn sich eine Biegung nach rechts bildet, treten unter den Rippen hinter einem brennenden oder nähenden Charakter Rückenschmerzen auf. Mehr zur Osteochondrose →
  2. Skoliose - kann eine Folge einer früheren Krankheit sein oder unabhängig voneinander auftreten. Es werden mäßige klinische Manifestationen festgestellt. Mehr über Skoliose →
  3. Hernien und Vorsprünge - in solchen Fällen sind die Schmerzen akut, nähen oder schneiden, sie können sich auf das Gesäß und die unteren Gliedmaßen auswirken. Erscheint aufgrund der Kompression der Nervenwurzel durch die Elemente der Bandscheibe. Mehr über Zwischenwirbelhernie →
  4. Myositis - kann in Fällen, in denen eine Entzündung dieses Bereichs auftritt, Schmerzen von rechts unter den Rippen von hinten nach hinten hervorrufen. Normalerweise brennt oder schmerzt es.

Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates ist eine rechtsseitige Lokalisation nicht charakteristisch, sie kann links sein, manchmal bilateral. Pathologien werden jedoch häufig im Diagnoseprozess berücksichtigt, da sie am häufigsten auftreten..

Nierenerkrankung

Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten können auf Nierenschäden zurückzuführen sein. Es gibt viele solcher Pathologien, die häufigsten sind:

  1. Glomerulonephritis - Wenn eine Niere rechts geschädigt ist, ist der Rücken hinter den Rippen sehr schmerzhaft, und die Beschwerden gehen allmählich in den unteren Rücken zurück. Es liegt eine Verletzung der Urinbildung, Schwellung, Druckprobleme vor.
  2. Pyelonephritis - mäßige Schmerzen, Temperaturanstieg, Schwellung, Blutbildung im Urin. Solche Patienten werden normalerweise ins Krankenhaus eingeliefert..
  3. Steine ​​- es tut von rechts von hinten unter den Rippen sehr weh, Anfälle werden bis zum Bewusstseinsverlust vermerkt. Urin kann unmittelbar nach einer Kolik auftreten..
  4. Entwicklungsstörungen - können eine Vielzahl von Symptomen hervorrufen. In der Regel treten die aufgeführten Krankheiten aufgrund von Anomalien in chronischer Form auf.

Magen-Darm-Erkrankungen

Foto von thearabhospital.com


Oft entstehen die Schmerzen rechts unter den Rippen vom Rücken oder Bauch aufgrund der Pathologie des Gallensystems oder benachbarter Organe. Diese klinischen Manifestationen können provozieren:

  1. Hepatitis oder Leberzirrhose - begleitet von einer Zunahme des Abdomens vor dem Hintergrund von Dünnheit, Schwäche, Apathie und ikterischer Hautfärbung.
  2. Dyskinesien der Gallenblase und ihrer Gänge - nach dem Essen treten paroxysmale Rückenschmerzen rechts unter den Rippen auf. Die chronische Form provoziert häufig das Auftreten von Sedimenten und die Bildung von Steinen.
  3. Pankreatitis - Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse kann sich mit akuten Symptomen manifestieren. Im Gegensatz zu Läsionen früherer Organe fehlt Gelbsucht.
  4. Zwölffingerdarmgeschwür - normalerweise die rechte Seite unter den Rippen und Rückenschmerzen bei Hunger. Die Symptome können entweder oberflächlich sein oder in der Bauchhöhle selbst auftreten..
  5. Colitis ist eine Entzündung des Dickdarms. Mit der Lokalisierung des pathologischen Fokus treten Schmerzen anderer Art auf.

Erkrankungen der Atemwege

Manchmal ist der Schmerz rechts von hinten unter den Rippen eine Folge von Pathologien der rechten Lunge und des umgebenden Gewebes. Die häufigsten Krankheiten sind:

  • Lungenentzündung - sehr oft spüren Patienten, wie der Rücken direkt unter den Rippen vor dem Hintergrund von Atemnot oder lästigem Husten schmerzt;
  • Tuberkulose - In schweren Fällen führt die Pathologie zum Auftreten solcher Symptome.
  • Pleuritis - in Gegenwart von Flüssigkeit unter der rechten Rippe gibt es einen drückenden Schmerz im Rücken und bei trockener Entzündung Schnitt, Verschlimmerung durch Atmung.


In der Regel gehen Erkrankungen der Atemwege mit Fieber, Schwäche und Unwohlsein einher. Der Schmerz im rechten Hypochondrium, der zurückgibt, ist zweitrangig.

Andere Gründe

Zusätzlich zu den aufgeführten provozierenden Faktoren können Rückenschmerzen im rechten Hypochondrium eine Folge von:

  • Interkostalneuralgie - Einklemmen der Wirbelsäulenwurzel rechts;
  • Verletzungen - der Schmerz ist normalerweise akut, da er heilt, schmerzt er und verschwindet allmählich;
  • Schädigung des Nervus phrenicus - diese Wurzel innerviert ihn und gibt einigen inneren Organen Äste.

Am häufigsten können starke Stichschmerzen im rechten Hypochondrium, die sich bis zum Rücken erstrecken und durch das Atmen verschlimmert werden, aus einem Leistenbruch, einem Vorsprung, einer Galle / Urolithiasis und einer Neuralgie resultieren.

Welchen Arzt sollte ich wegen Rückenschmerzen rechts unter den Rippen kontaktieren??

Wenn die rechte Seite von hinten unter den Rippen ständig wund ist, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren. Da die Liste der möglichen Ursachen sehr umfangreich ist, müssen Sie den Dienst mit einem Therapeuten beginnen. Der Arzt wird Sie je nach angeblicher Krankheit an einen Neurologen, Orthopäden, Urologen oder Gastroenterologen weiterleiten.

Diagnose

Um herauszufinden, warum das richtige Hypochondrium im Rücken schmerzt und nachgibt, hilft die Untersuchung. Die Liste der Diagnosemethoden ist groß, aber der Arzt verschreibt nur aktuelle Informationen für einen bestimmten klinischen Fall:

  • Gastroduodenoskopie;
  • CT oder MRT von Brust, Bauch;
  • Ultraschall
  • EKG (zum Ausschluss von Herzerkrankungen);
  • Blut- und Urintests.

Die bestandene instrumentelle Untersuchung zeigt die genaue Ursache, aufgrund derer rechts unter den Rippen Schmerzen auftreten und zurückgeben. Die Kenntnis des auslösenden Faktors ist für die Verschreibung der Therapie sehr wichtig.

Behandlung

Wenn es Schmerzen unter dem rechten Hypochondrium gibt, die etwas zurückgeben, ist dringend Hilfe erforderlich. Die Hauptaufgabe während eines Angriffs besteht darin, Beschwerden zu beseitigen und den Zustand des Patienten zu normalisieren. Wir listen die Grundlagen des Behandlungsprogramms auf:

  • Analgetika (Pentalgin, Nise) - Es wird empfohlen, 2-3 mal täglich 1 Tablette einzunehmen.
  • Kortikosteroide (Prednison, Hydrocortison) - werden verschrieben, wenn keine Wirkung von früheren Arzneimitteln vorliegt;
  • krampflösende Mittel (Papaverine, No-Spa) - werden bei längeren Muskelkontraktionen verschrieben.

Diese Medikamente werden eingenommen, bis der Schmerz rechts in den Rippen verschwindet und nicht mehr zurückgibt. Es ist zu beachten, dass dies nur eine vorübergehende Therapie ist. Um die Symptome vollständig zu beseitigen, muss das Programm je nach Grunderkrankung (Antibiotika, Gastroprotektoren, Choleretika usw.) um grundlegende Medikamente erweitert werden..

Schmerzen auf der rechten Seite, die sich bis zum Rücken erstrecken, können auf Nervenklemmen oder Erkrankungen der inneren Organe zurückzuführen sein. Akute Symptome führen zu Verletzungen und Hernien, chronische Manifestationen treten bei Entzündungen oder Infektionen auf. Sie können nach der Untersuchung eine Diagnose stellen. Zur Behandlung müssen Sie nicht nur Schmerzmittel einnehmen, sondern auch die Hauptpathologie behandeln.

Gepostet von: Denis Filin, Doctor,
speziell für Vertebrolog.pro

Nützliches Video über die Ursachen von Rückenschmerzen rechts

Liste der Quellen:

  • Gusev E. I., Konovalov A. N., Burd G.S. Neurologie und Neurochirurgie. - M. "Medizin". - 2000 - 645 s.
  • Gusev E.I., Nikiforov A.S., Konovalov A.N. Nervenkrankheiten, Neurochirurgie. M., 2001.
  • Innere Krankheiten in 2 Bänden. Ed. A. I. Martynova M.: GEOTARD, 2004. (Stempel UMO)
  • Innere Krankheiten. Lehrbuch für medizinische Fakultäten, hrsg. S.I. Ryabova 4. Auflage. SPb. Spezialist. Lit, 2006.

Schmerzen unter den Rippen rechts

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überprüft, um die bestmögliche Genauigkeit und Übereinstimmung mit den Fakten sicherzustellen..

Wir haben strenge Regeln für die Auswahl von Informationsquellen und verweisen nur auf seriöse Websites, akademische Forschungsinstitute und, wenn möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) interaktive Links zu solchen Studien sind..

Wenn Sie der Meinung sind, dass eines unserer Materialien ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Schmerzen rechts unter den Rippen sind ein Symptom, auf das selbst ein absolut gesunder Mensch mindestens einmal im Leben gestoßen ist. Der enge Kontakt der inneren Organe mit dem rechten Hypochondrium sowie deren dichte Struktur erschweren die genaue Diagnose. Bei Schmerzen jeglicher Art rechts unter den Rippen sollten Sie einen Arztbesuch nicht verschieben.

Schmerzursachen rechts unter den Rippen

Das richtige Hypochondrium ist ein zuverlässiger Schutz für innere Organe. Der Schmerz rechts unter den Rippen weist hauptsächlich auf Krankheiten hin:

  • Leber (Hepatitis, Zirrhose).
  • Gallenblase (Cholezystitis).
  • Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis).
  • Rechte Niere (Urolithiasis, Pyelonephritis).
  • Öffnung.
  • Nebenniere.
  • Rechte Lunge (Lungenkrebs, Lungenentzündung).
  • Darm (Zwölffingerdarmgeschwür).
  • Rippen (Riss oder Bruch der Rippen).
  • Wirbelsäule (vertebrale Osteochondrose).
  • Periphere Nerven (Gürtelrose).

Um jedoch die Schmerzursache im rechten Hypochondrium genau bestimmen zu können, muss auf die Lokalisierung schmerzhafter Empfindungen und deren Natur geachtet werden.

Symptome

Der Schmerz unter den Rippen rechts kann einen anderen Charakter haben:

Abhängig von der Art des Schmerzes und den damit verbundenen Syndromen ist es möglich, das betroffene Organ zu bestimmen.

Starke Schmerzen rechts unter den Rippen

Unerträgliche, starke Schmerzen im rechten Hypochondrium sind charakteristisch für Erkrankungen der Gallenblase, der Leber und der Nieren.

Entzündung der Gallenblase (Cholezystitis). Starke Schmerzen rechts unter den Rippen führen dazu, dass eine Person auf der Suche nach einer bequemen Position herumstürzt. Darüber hinaus wird er gequält von:

  • Fieber;
  • Übelkeit;
  • wiederholtes Erbrechen, das keine Erleichterung bringt;
  • häufig - Gelbfärbung der Haut- und Augenproteine.

Leberkolik - starke Schmerzen, die bei der Einnahme von krampflösenden Medikamenten nachlassen. Bei Lebererkrankungen sind vergilbte Haut- und Augenproteine ​​charakteristisch.

Leberschädigung, Leberzirrhose. Der Schmerz verstärkt sich, wenn sich eine Person in einer horizontalen Position befindet. Es werden Blutungssymptome beobachtet (Schwäche und Schwindel, Blässe der Haut und der Schleimhäute, mit niedrigem Blutdruck, schnellem Puls)..

Niere. Die Schmerzen sind so stark, dass eine Person auf der Suche nach einer bequemen Position herumstürzt. Am häufigsten sind Schmerzen mit Urolithiasis verbunden. Je nach Lage des Steins können die Schmerzen im oberen oder unteren Teil des rechten Hypochondriums lokalisiert sein. Darüber hinaus sind folgende Symptome charakteristisch:

  • Erbrechen, das gleichzeitig mit Schmerzen auftritt;
  • häufiges Wasserlassen
  • Aufblähen.

Akuter Schmerz rechts unter den Rippen

Akute oder „Dolch“ -Schmerzen treten unerwartet auf und sind charakteristisch für ein Magengeschwür und ein Zwölffingerdarmgeschwür. Beim akuten Schmerzsyndrom nimmt eine Person am häufigsten eine liegende Pose mit an den Bauch gepressten Beinen ein.

Darüber hinaus wird er gequält von:

  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Durchfall oder Verstopfung;
  • Sodbrennen, saures Aufstoßen.

Scharfer Schmerz rechts unter den Rippen

Scharfe Gürtelschmerzen sind das erste Symptom einer akuten Pankreatitis. Die Ursache für die Verschlimmerung der Krankheit ist die Verwendung großer Mengen Alkohol mit fetthaltigen und süßen Lebensmitteln. Scharfe Schmerzen bei akuter Pankreatitis sind durch ihre Intensität gekennzeichnet - sie nehmen bei Veränderung der Körperhaltung oder Husten nicht ab. Pankreatitis wird von solchen Anzeichen begleitet:

  • Übelkeit;
  • wiederholtes Erbrechen;
  • schwere Vergiftung (Zyanose von Gesicht und Körper, marmorierte Bauchhaut, leichte Blutungen an den Seiten und um den Nabel).

Ein scharfer Schmerz unter den rechten Rippen im Bereich des Schulterblatts und des Schlüsselbeins tritt auf, wenn sich Eiter unter dem Zwerchfell ansammelt (subphrener Abszess). Der Schmerz verstärkt sich durch Husten und Niesen, plötzliche Bewegungen, Atmung; Erleichterung tritt auf, wenn man auf der rechten Seite liegt. Verwandte Symptome:

  • Fieber;
  • Körpervergiftung.

Ein scharfer Schmerz zwischen den Rippen, der bei der geringsten Berührung der Haut zu spüren ist, ist charakteristisch für Gürtelrose - eine Viruserkrankung, die sich in Form von schmerzhaften Hautausschlägen entlang der vom Virus betroffenen Nerven (meistens im Interkostalbereich) äußert. Bevor der Ausschlag auftritt, kann eine Person Schmerzen im rechten oder linken Hypochondrium, Schwäche und Fieber verspüren.

Schmerzhafter, dumpfer, ziehender Schmerz unter den Rippen rechts

Ein ziehender, dumpfer Schmerz im rechten Hypochondrium weist auf chronische Lebererkrankungen hin, die dessen Zunahme hervorrufen (Hepatitis). Darüber hinaus kann dies ein Zeichen für die Bildung von bösartigen und gutartigen Tumoren sein..

Neben dumpfen und ziehenden Schmerzen gibt es:

  • Gelbsucht;
  • Leberversagen;
  • Kreislaufstörung.

Auch schmerzende dumpfe Schmerzen können ein Symptom für solche Krankheiten sein:

  • polyzystische rechte Niere;
  • bösartige Tumoren der Lunge, der Gallenblase, der Niere, der Bauchspeicheldrüse;
  • Vergrößerte Milz;
  • Entzündung des Dünndarms;
  • Entzündung der Gliedmaßen (bei Frauen).

Nähende Schmerzen unter den rechten Rippen

Stichschmerzen unter den rechten Rippen, die sich durch Husten und tiefe Inspiration verstärken, sind charakteristisch für eine rechtsseitige Lungenentzündung. Oft breitet sich der Schmerz auf der rechten Seite aus, und der genaue Zeitpunkt seines Auftretens ist schwer zu bestimmen. Begleitende Symptome:

  • Fieber;
  • Kurzatmigkeit
  • hellblaues Nasolabialdreieck;
  • Verstopfung und Durchfall;
  • Herpesausbrüche auf der rechten Seite.

Schmerzen im rechten oberen Quadranten

Schmerzen unter den Rippen rechts hinten deuten auf Probleme mit der Niere und der Bauchspeicheldrüse hin.

Bei einer Entzündung der Nieren hat der Patient das Pasternatsky-Syndrom: starke Schmerzen mit einem leichten Schlag durch den Rand der Handfläche am unteren Rand des Rückens. Bei einer Nierenkolik haben Schmerzen im rechten Hypochondrium einen intensiven paroxysmalen Charakter und quälen sich so stark, dass eine Person nicht in Ruhe sein kann und ständig ihre Position ändert. Bei der Urolithiasis breiten sich die Schmerzen über die Wirbelsäule bis zum unteren Rücken aus.

Schmerzen unter der rechten Rippe während einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) treten plötzlich auf, haben einen Gürtelcharakter und ihre Intensität ändert sich nicht.

Pankreasentzündungen können durch Alkohol und fetthaltige Lebensmittel, Stoffwechselstörungen, Komplikationen nach der Operation und Verschlimmerung chronischer Krankheiten verursacht werden.

Schmerzen im rechten oberen Quadranten

Wenn der Schmerz auf die Vorderseite der Rippen ausstrahlt, ist dies die Ursache der Krankheit:

  • Lunge (Lungenentzündung, Entzündung).
  • Gallenblase (akute oder chronische Cholezystitis).
  • Leber (Hepatitis, Fettzelldegeneration, Zirrhose, Tumoren).
  • Zwölffingerdarm und Magen (Erosion, Magengeschwür, Gastritis).

Wenn die Lunge betroffen ist, der Schmerz im rechten Hypochondrium zusammennäht, wird er beim Einatmen oder Husten stärker und geht auch mit typischen Fiebersymptomen (Temperatur, Schwäche) einher, die ihn von anderen Erkrankungen der inneren Organe des rechten Hypochondriums unterscheiden.

Bei Erkrankungen der Gallenblase sind starke Schmerzen in der Magengegend und im rechten Schulterblatt zu spüren. Bei der akuten Cholezystitis verlagert sich der Schmerz in den unteren Teil des rechten Hypochondriums.

Wenn der Schmerz unter der rechten Rippe schmerzt oder stumpf ist, deutet dies auf eine Lebererkrankung hin. In der Regel ist es von Anzeichen von Gelbsucht (gelbliche Farbe der Haut- und Augenproteine) begleitet, mit Ausnahme von nur gutartigen Tumoren.

Bei einem Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür ist der Schmerz an der Vorderseite der rechten und linken Hypochondrie lokalisiert und fließt in den Rücken und den unteren Rücken. Sie werden beim Drücken leicht stumpf, so dass der Patient Erleichterung empfindet, wenn er auf dem Bauch liegt oder sich hockt.

Schmerzen im rechten oberen Quadranten

Schmerzen rechts unter den Rippen unten sind ein Zeichen einer Entzündung:

  • Darm (nämlich der Anhang). Das erste Anzeichen einer Blinddarmentzündung sind akute scharfe Schmerzen auf der rechten Seite. Die Art des Schmerzes weist auf einen möglichen Bruch des Anhangs hin, daher sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.
  • rechte Niere. Grundsätzlich hat der Schmerz bei Nierenkoliken keine klare Lokalisation und breitet sich im gesamten rechten Hypochondrium aus, einschließlich der Wirbelsäule und des unteren Rückens.
  • Zwölffingerdarm und Magen - bei einem Geschwür wandert der Schmerz aus der Magengegend in das rechte Hypochondrium.

Darüber hinaus können bei einer völlig gesunden Person beim Bewegen Schmerzen rechts unter den Rippen auftreten. Dies geschieht, wenn Personen ungewöhnlichen Belastungen ausgesetzt sind. In der Hohlvene, die unter den unteren rechten Rippen verläuft, nimmt der Blutfluss zu und schwillt an. Auch können Schmerzen bei scharfen Biegungen und Wendungen auftreten, wenn die inneren Organe mit den Knochenknochen in Kontakt kommen.

Schmerzen in der rechten Seite der Rippen: Ursachen und Behandlung

Schmerzen in der Seite unter den Rippen rechts sind ein Symptom, auf das selbst ein vollkommen gesunder Mensch mindestens einmal in seinem Leben gestoßen ist. Der enge Kontakt des rechten Hypochondriums mit den inneren Organen sowie deren dichte Struktur erschweren die Feststellung einer eindeutigen Diagnose erheblich. Daher müssen Sie bei schmerzhaften Symptomen jeglicher Art unter den rechten Rippen die Reise zum Arzt nicht verschieben.

Warum es unter den Rippen auf der rechten Seite weh tut?

Das richtige Hypochondrium ist ein zuverlässiger Schutz für viele innere Organe. Zuallererst deutet der Schmerz rechts auf eine Krankheit hin:

  • Gallenblase.
  • Leber (Leberzirrhose, Hepatitis).
  • Rechte Niere (Pyelonephritis, Urolithiasis).
  • Pankreas.
  • Perifäre Nerven.
  • Nebenniere.
  • Öffnung.
  • Innereien.
  • Rechte Lunge (Lungenentzündung, Lungenkrebs).
  • Wirbelsäule (Osteochondrose).
  • Rippen (Bruch oder Rippenriss).

Um die Ursache für schmerzhafte Symptome im rechten Hypochondrium oder im Rücken richtig zu identifizieren, müssen Sie jedoch auf die Lokalisierung des Schmerzes sowie auf seine Art achten.

Symptome

Schmerzen in der Seite rechts unter den Rippen können einen anderen Charakter haben:

Aufgrund der Art der Schmerzen und der damit verbundenen Symptome ist es möglich, das betroffene innere Organ zu identifizieren.

Starker Schmerz

Starke und unerträgliche Schmerzen auf der rechten Seite sind charakteristisch für Erkrankungen der Nieren, der Leber und der Gallenblase.

Erkrankung der Gallenblase. Starke Schmerzen auf der rechten Seite lassen den Patienten nach einer bequemen Position suchen. Darüber hinaus können solche Symptome auftreten:

  • Übelkeit;
  • Fieber;
  • Gelbfärbung der Proteine ​​der Augen und der Haut im Bereich;
  • häufiges Erbrechen ohne Erleichterung.

Leberkolik - scharfe und starke Schmerzen im Rücken, die sich während der Einnahme von krampflösenden Mitteln beruhigen. Bei Lebererkrankungen sind vergilbte Proteine ​​und Augenlider charakteristisch.

Leber Verletzung. Der Schmerz wird stärker, wenn eine Person eine horizontale Position einnimmt. Es können Anzeichen einer Blutung beobachtet werden (Pulsdruck steigt an, niedrige Schleimhäute und Haut, Schwindel und Schwäche).

Die Nieren. Der Schmerz ist so stark, dass der Patient schnell versucht, eine bequeme Position zu finden. Schmerz wird in der Regel durch Urolithiasis erklärt, daher ist der Schmerz unter Berücksichtigung der Lage des Steins im unteren oder oberen Teil des Hypochondriums auf der rechten Seite lokalisiert. Darüber hinaus können folgende Symptome auftreten:

  • Blähungen;
  • ständiges Wasserlassen;
  • Erbrechen, das mit Schmerzen auftritt.

Stechender Schmerz

Ein „Dolch“ oder akuter Schmerz tritt unerwartet auf und ist normalerweise ein Symptom für ein Magengeschwür. Bei akuten Schmerzen nimmt eine Person in der Regel eine Liegeposition ein, wobei die Beine an den Bauch gedrückt werden.

Darüber hinaus wird er oft gequält von:

  • saures Aufstoßen, Sodbrennen;
  • Verstopfung oder Durchfall;
  • Erbrechen und Übelkeit.

Stechender Schmerz

Gürtelrose und scharfe Schmerzen sind das erste Anzeichen für eine akute Pankreatitis. Die Ursache für die Verschlimmerung dieser Krankheit kann die Verwendung übermäßiger Mengen alkoholischer Getränke mit zuckerhaltigen und fetthaltigen Lebensmitteln sein. Scharfe Schmerzen bei akuter Pankreatitis sind durch ihre Intensität gekennzeichnet - die Schmerzen lassen bei einer Veränderung der Körperhaltung oder bei Husten nicht nach. Pankreatitis hat die folgenden Symptome:

  • schwere Vergiftung (kleine Blutungen um den Nabel und an den Seiten, marmorierte Haut im Magen, Blau des Körpers und des Gesichts);
  • häufiges Erbrechen
  • Übelkeit.

Während der Ansammlung von Eiter hinter dem Zwerchfell tritt ein scharfer Schmerz im rechten Hypochondrium im Bereich des Schlüsselbeins und des Schulterblatts auf. Schmerzempfindungen werden durch Atmung, plötzliche Bewegungen, Niesen und Husten stärker. Die Erleichterung kommt in Bauchlage und befindet sich auf der rechten Seite. Mögliche Symptome der Krankheit:

  • Vergiftung des Körpers;
  • Fieber.

Scharfe Schmerzen zwischen den Rippen, die bei jeder leichten Berührung der Haut zu spüren sind, sind normalerweise charakteristisch für Gürtelrose, eine Viruserkrankung, die sich in Form von schmerzhaften Hautausschlägen entlang der virusinfizierten Nervenenden (normalerweise im Interkostal) manifestiert Bereiche). Vor dem Auftreten des Ausschlags kann eine Person Schwäche, Schmerzen im linken oder rechten Hypochondrium und hohe Temperaturen spüren.

Zeichnender, dumpfer Schmerz

Schmerzhafte, dumpfe, ziehende Schmerzen rechts im Hypochondrium können von chronischen Lebererkrankungen sprechen, die zu einer Vergrößerung führen (Hepatitis). Darüber hinaus kann dies ein Symptom für die Entwicklung von gutartigen und bösartigen Tumoren sein..

Zusätzlich zu Ziehen und dumpfen Schmerzen kann Folgendes beobachtet werden:

  • Verletzung der Durchblutung;
  • Leberversagen;
  • Gelbsucht.

Gleichzeitig können dumpfe und schmerzende Schmerzen ein Zeichen für solche Krankheiten sein:

  • bösartige Tumoren der Gallenblase, Lunge, Bauchspeicheldrüse, Niere;
  • bei Frauen Entzündung der Gliedmaßen;
  • polyzystische Nierenerkrankung von rechts;
  • Darmentzündung;
  • Zunahme der Größe der Milz.

Nähender Schmerz

Stechende Schmerzen rechts unter den Rippen, die mit tiefem Atem und Husten stärker werden, sind ein Zeichen für eine rechtsseitige Lungenentzündung. Sehr oft divergiert der Schmerz auf der rechten Seite vollständig, und der genaue Zeitpunkt seines Auftretens ist ziemlich schwer zu bestimmen. Verwandte Symptome:

  • Kurzatmigkeit
  • hohes Fieber;
  • Herpesausschlag auf der rechten Seite;
  • Durchfall und Verstopfung;
  • blaues oder blasses Nasolabialdreieck.

Rückenschmerzen

Schmerzempfindungen rechts hinter den Rippen weisen auf Probleme mit der Bauchspeicheldrüse und der Niere hin.

Während einer Nierenentzündung bei einer Person kann das Pasternatsky-Syndrom beobachtet werden: scharfe Schmerzen, selbst bei einem kleinen Handflächenschlag von hinten an der unteren Rippe. Während einer Nierenkolik ist der Schmerz rechts im Hypochondrium paroxysmal und intensiv und kann so stark quälen, dass der Patient nicht in Ruhe sein kann und seine Position ständig ändert. Während der Urolithiasis breiten sich die Schmerzsymptome auf den unteren Rücken der Wirbelsäule aus..

Schmerzen unter der Rippe rechts während des Entzündungsprozesses der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) treten unerwartet auf, ihre Intensität ändert sich nicht und hat einen Gürtelcharakter. Die Ursachen für den Entzündungsprozess der Bauchspeicheldrüse können der Missbrauch von fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol, die Verschlimmerung chronischer Krankheiten, Komplikationen nach Operationen und Stoffwechselstörungen sein.

Wunde direkt unter den Rippen vorne

Wenn es rechts vorne unter der Rippe schmerzt, ist dies ein Symptom für Krankheiten:

  • Gallenblase (chronische oder akute Cholezystitis).
  • Lunge (Entzündung, Lungenentzündung).
  • Magen und Zwölffingerdarm (Gastritis, Magengeschwür, Erosion).
  • Leber (Fettabbau von Zellen, Hepatitis, Tumoren, Zirrhose).

Während eines Lungenschadens gehen Schmerzen im rechten Hypochondriumstich, die sich durch Husten oder Einatmen verstärken, auch mit typischen Anzeichen von Fieber (Schwäche, Temperatur) einher, die es von anderen Pathologien der inneren Organe im rechten Hypochondrium unterscheiden.

Während einer Entzündung der Gallenblase sind starke Schmerzen im rechten Schulterblatt und im Magenbereich zu spüren. Bei der akuten Cholezystitis gehen die Schmerzsymptome über das rechte Hypochondrium.

Wenn der Schmerz unter der rechten Rippe stumpf ist oder schmerzt, deutet dies auf eine Leberschädigung hin. Meistens geht es mit Symptomen von Gelbsucht (einer gelblichen Farbe der Proteine ​​der Augen und der Haut) einher, mit Ausnahme von nur gutartigen Tumoren.

Während eines Geschwürs des Zwölffingerdarms und des Magens treten Schmerzen vor den linken und rechten Hypochondrien auf, die auf den unteren Rücken und den Rücken übergehen. Die schmerzhaften Empfindungen werden während des Drucks leicht stumpf, weil eine Person beginnt, Erleichterung zu verspüren, wenn sie sich hockt oder auf dem Bauch liegt.

Schmerzen im oberen rechten Hypochondrium

Schmerzen unter den Rippen rechts sind ein Zeichen für einen entzündlichen Prozess:

  • Magen und Zwölffingerdarm - bei einem Geschwür geht der Schmerz von der Magengegend in das rechte Hypochondrium über.
  • rechte Niere. Bei Nierenkoliken haben Schmerzen in der Regel keine spezifische Lokalisation und treten im gesamten rechten Hypochondrium auf, einschließlich des unteren Rückens und der Wirbelsäule.
  • Darm (oder besser gesagt der Anhang). Das Hauptsymptom bei Blinddarmentzündung ist ein scharfer und scharfer Schmerz auf der rechten Seite. Die Art des Schmerzes weist auf einen möglichen Bruch des Anhangs hin, daher müssen Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

Darüber hinaus können die Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen bei einer völlig gesunden Person während der Bewegung auftreten. Dies geschieht, wenn eine Person Belastungen ausgesetzt ist, die für ihren Körper ungewöhnlich sind. In der Hohlvene, die sich unter den rechten unteren Rippen befindet, steigt der Blutfluss und steigt an. Auch können Schmerzen mit scharfen Kurven und Neigungen auftreten, wenn die Knochenknochen mit inneren Organen in Kontakt stehen.

Diagnose

Unabhängig von der Art der Schmerzen rechts unter den Rippen kann nur ein erfahrener Spezialist eine genaue Diagnose stellen. Es ist notwendig, Untersuchungen beim örtlichen Therapeuten durchzuführen, der den Patienten gegebenenfalls zu einer zusätzlichen Untersuchung an einen anderen Arzt überweist.

Die Diagnose von Schmerzen im rechten Hypochondrium erfolgt in mehreren Stadien:

  • Untersuchung der Augen, der Zunge und der Haut (bei Erkrankungen der Gallenblase und der Leber können Proteine ​​und die Haut der Augen einen gelblichen Farbton bekommen)..
  • Manuelle Untersuchung (Palpation). Eine entzündete Niere und Leber sind perfekt tastbar, und Pathologien der Gallenblase machen die Studie viel schmerzhafter.
  • Befragung des Patienten (Anamnese), bei der der Arzt Informationen über vergangene oder chronisch entzündliche Erkrankungen einer Person erhält.
  • Laborforschung und anschließende Krankenhauseinweisung.

Wie man Schmerzen unter den Rippen rechts behandelt?

Das Hypochondrium auf der rechten Seite schützt innere Organe wie Bauchspeicheldrüse, Leber, Darm und Gallenblase. Diese Organe liegen ziemlich eng nebeneinander, da die Ursache der Schmerzen oft sehr schwer selbst zu bestimmen ist. Das erste Prinzip der Behandlung ist die rechtzeitige Ansprache eines Spezialisten (Gastroenterologe, lokaler Therapeut, Chirurg, Onkologe)..

Mit krampflösenden Mitteln können Sie die Schmerzen selbst lindern:

  • subkutan: 1 ml Promedol und 1 ml einer 0,1% igen Atropinsuspension; 2 ml No-Shpa und 5 ml Baralgin;
  • Nitroglycerin (3 Tropfen pro Zuckerscheibe oder eine Tablette unter der Zunge);
  • no-spa (2 Tabletten nicht mehr als 3 mal täglich).

Ohne eine spezifische Diagnose müssen Sie keine heißen Kompressen verwenden, Sie können Eis auf den betroffenen Bereich auftragen, aber nur, wenn es einen analgetischen Effekt erzeugen kann.

Wir dürfen nicht vergessen, dass Sie sofort einen Krankenwagen rufen müssen, wenn starke Schmerzen mit Symptomen wie Erbrechen und Übelkeit einhergehen. Bei einer Liste von Krankheiten, die von akuten Schmerzen im rechten Hypochondrium begleitet werden, ist häufig ein chirurgischer Notfall erforderlich (bei Entzündungen der Gallenblase, Urolithiasis, schweren Leberschäden)..

Wenn die Diagnose bereits von einem Arzt gestellt wurde, können Sie zusätzlich zu den Medikamenten alternative Behandlungsmethoden anwenden:

  • bei Schmerzen in der Milz - 1 gr. tägliche Milch oder Brühe von Wildrosen;
  • Bei Leberschmerzen 0,5 l Honig mit 2 EL gemahlenem Zimt mischen. Nehmen Sie 1 Löffel vor und nach den Mahlzeiten ein.
  • gegen Schmerzen in der Gallenblase - Kartoffelbrühe: Kochen Sie die Kartoffeln in ihren Uniformen, ohne Wasser zu gießen, Decke. Lassen Sie die resultierende Flüssigkeit dreimal täglich für 2 EL stehen und trinken Sie sie. l.

Verhütung

Damit der Schmerz rechts unter den Rippen nicht zu einem Albtraum auf dem Operationstisch wird, reicht es aus, ziemlich einfache Präventionsregeln anzuwenden:

  • Bei der ersten Schmerzempfindung und den damit verbundenen Symptomen sofort einen Arzt konsultieren.
  • Missbrauche keinen Alkohol, keine schweren, salzigen oder fetthaltigen Lebensmittel.
  • Führen Sie jährlich eine vollständige medizinische Studie durch und führen Sie eine Ultraschalluntersuchung der Organe durch, um Ihre chronischen Krankheiten, ihre Behandlungsmöglichkeiten und ihren Zustand herauszufinden.

Schmerzen unter den Rippen auf der rechten Seite sind ein ziemlich gefährliches Symptom, das immer auf eine schwere Erkrankung der inneren Organe hinweist. Daher müssen Sie bei der ersten Begegnung professionelle ärztliche Hilfe von einem Arzt in Anspruch nehmen.