Wunde linke Seite

Schmerzen auf der linken Seite des Rückens, der Vorderseite oder des Unterbauchs sind ein Symptom, das vielen bekannt ist. Während des gesamten Lebens ist jeder Mensch mit einem ähnlichen Problem konfrontiert. Schmerz ist immer ein Signal für Ärger, und Schmerz auf der linken Seite ist mit vielen inneren Organen verbunden und sollte nicht ignoriert werden.

Arten von Bauchschmerzen

Herkömmlicherweise ist die vordere Bauchdecke in 9 Quadrate unterteilt, die linken 3 Quadrate umfassen 3 Abteilungen: das obere (linkes Hypochondrium), das mittlere (linke laterale) und das untere (linke Iliakalregion). Wenn der Schmerz in einem von ihnen lokalisiert ist, sprechen sie von Schmerz auf der linken Seite. Und es kann in fast jeder Abteilung auftreten.

Im Bereich des linken Hypochondriums befinden sich: linke Lunge, Herz, linker Teil des Zwerchfells, Magen, Zwölffingerdarm, Bauchspeicheldrüse, Milz. Zusätzlich können hier Schmerzen mit Läsionen des peripheren Nervensystems, mit vegetativ-vaskulärer Dystonie, von den Rippen selbst während ihrer Verletzungen auftreten, und unangenehme Empfindungen des Fortpflanzungssystems spiegeln sich hier wider. Im Bereich der Taille vorne befindet sich: die Verlängerung des Magens, der Schwanz der Bauchspeicheldrüse, ein Segment der Leber, die Gallenblase, ein Teil der Schleifen des Dünndarms, ein Teil des linken Dickdarms, dahinter die linke Niere und der linke Harnleiter. Im unteren Bereich bleiben die Niere, der Harnleiter, der Magen, die Bauchspeicheldrüse, der Dickdarm und der Dünndarm, der linke Eierstock und die Gliedmaßen bei Männern bestehen - ein Teil der Prostata und der Gliedmaßen.

Alle Arten von Schmerzen sind in 3 Arten unterteilt:

  1. Viszeral - verbunden mit einer beeinträchtigten Motilität des Magens und des Darms, von Natur aus häufiger stumpf, kann aber zu Krämpfen führen, geben an Schulter, Oberschenkel, zum Beispiel mit Darmkolik, Blähungen.
  2. Peritoneal - verbunden mit einer Reizung der Peritonealrezeptoren, ihr Charakter ist scharf oder schneidend, sie haben immer ihre eigene Lokalisation, sind von konstanter Dauer, reagieren auf Stress, verstärken sich. Sie sind normalerweise mit Rissen, Perforation von Organen (Perforation, Bildung eines Durchgangslochs) verbunden, wenn der Inhalt in das umgebende Gewebe gegossen wird..
  3. Reflektiert - tritt bei entzündlichen Veränderungen auf und tritt auf, wenn das Organgewebe gereizt ist (Bronchitis, Lungenentzündung, Pleuritis, Perikarditis usw.).

Je nach Schwere der Schmerzen gibt es Schneiden, Nähen, Ziehen, Schmerzen, stumpf, intensiv, mäßig, schwach, lang und kurzfristig.

Die genaue Ursache kann nur von einem Arzt ermittelt werden, aber Sie können versuchen herauszufinden, zu welchem ​​Organ der Schmerz gehört..

Beschwerden auf der linken Seite

Rückenschmerzen auf der linken Seite können durch Muskelkrämpfe, Blutgefäße in den Organen, Einklemmen der Nervenwurzeln usw. verursacht werden..

Schmerzen links unter den Rippen von hinten von hinten mit Myokardinfarkt sind ein Symptom, das auch für Angina pectoris, Myokarditis, Aortenaneurysma (in Form von Rückenschmerzen), Perikarditis und insbesondere für Myokardinfarkt charakteristisch ist.

Ziehschmerzen auf der linken Seite sind die Vorboten des Vorinfarktzustands. Wenn sie intensiv und scharf werden, schmerzt es unter den Rippen auf der linken Seite. Das Schulterblatt, der Rücken, die linke Schulter und sogar der Kiefer werden bestrahlt. Es gibt Tachykardie, Blutdruckabfall, Atemnot, kalten, feuchten Schweiß, Todesangst, Bewusstlosigkeit. All dies spricht für die Entwicklung eines Myokardinfarkts..

Das Auftreten von Schmerzen im Rücken und beim Essen ist eine Pathologie des Verdauungssystems. Wenn die Schmerzen im unteren Bereich des unteren Rückens lokalisiert sind, kann eine Cholezystitis vermutet werden (Schmerzen in der rechten Schulter, Übelkeit, Erbrechen, Taubheitsgefühl der Extremitäten sind möglich), eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse.

Hautausschläge und Schmerzen auf der linken Seite in Hüfthöhe können bei herpetischen Flechten auftreten. Eine Funktionsstörung der Harnwege kann auch Rückenschmerzen verursachen: Nierenarterienthrombose, Nierenkolik, ICD, Nierenentzündung, insbesondere Pyelonephritis (der Schmerz ist stumpf, schmerzhaft, begleitet von Schwäche, Übelkeit, Temperatur kann ansteigen). Oft ändert sich das Erscheinungsbild des Urins - es kann trüb sein, mit Flocken und einem unangenehmen Geruch und einer unangenehmen Farbe, das Wasserlassen wird häufiger, Schwellungen treten am Morgen auf.

Blutkrankheiten (Leukämie) und Nebennierentumoren können im Rückenbereich von hinten zu dumpfen Schmerzen von längerer Natur führen. Eingeklemmte Nervenwurzeln mit Radikulitis verursachen beim Einatmen Rückenschmerzen, oft begleitet von Taubheitsgefühlen an Fingern und Zehen.

Wenn der Schmerz links von hinten unter den Rippen von hinten gestört wird, was häufiger vorkommt, müssen Sie die Wirbelsäule untersuchen: Röntgen und ggf. Ultraschall, MRT, CT. Bei einer Pathologie der Wirbelsäule besteht die Gefahr einer Behinderung, sodass ein Besuch bei einem Neurologen erforderlich ist.

Rücken- und Rückenschmerzen, die beim Ausatmen und während der Bewegung zurückbleiben, können ein Zeichen für Osteochondrose und Myositis sein. Schmerzen im unteren Rücken von links hinten können bei der Darmonkologie, bei Kolitis und bei Darmverschluss auftreten.

Wenn die Schmerzen auf der linken Seite von hinten im Iliakalbereich stören, ist dies ein Zeichen für gynäkologische Probleme. Bei Frauen können Rückenschmerzen in der Seite ein Vorbote von PMS sein, sie können ziehen und schmerzen. In diesen Fällen wird häufig No-shpa eingenommen und ein Heizkissen auf die schmerzende Stelle gelegt. Die Untersuchung auf Schmerzlokalisation sollte abgeschlossen sein: Röntgen, Ultraschall der inneren Organe, MRT, CT, Blutuntersuchungen.

Schmerzen in der linken Seite vorne

Ähnliche Schmerzen können durch folgende pathologische Veränderungen verursacht werden:

  1. Wenn unter den Rippen Beschwerden auftreten, kann dies ein Aortenaneurysma (brennende und anhaltende Schmerzen, näher an der Schulter lokalisiert, systematisch in den Rücken schießen), Zwerchfellhernien, Pankreatitis, Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems der Atemwege sein.
  2. Kardiomyopathien nach Mandelentzündung, Mandelentzündung. Bei ihnen tut es auf der linken Seite unter den Rippen weh, Schmerzen treten bei Anstrengung auf, der Puls beschleunigt sich, der Patient wird schnell müde.
  3. Koronare Herzkrankheit (KHK). Schmerzen außerhalb des Anfalls sind oft stumpf, schmerzhaft, auf der linken Seite lokalisiert, verstärkt unter Spannung, es gibt ein brennendes Gefühl in der Brust, Schweregefühl, Atemnot, erhöhte Herzfrequenz.
  4. Pathologien der Atemwege - Lungenentzündung, Pleuritis, Bronchitis - können von Schmerzen im linken Hypochondrium begleitet sein. Bei einer Lungenentzündung sind die Schmerzen in der Regel zunächst mild, stumpf, mit der Weiterentwicklung des Prozesses während des Hustens werden sie zu Nähten, sie werden dem Rücken, der linken Seite und der Brust verabreicht, sie sind durch Rückenschmerzen beim Einatmen gekennzeichnet. Zusätzlich kann es Fieber und Husten geben, Schwäche.
  5. Bei Pleuritis werden Schmerzen im linken Hypochondrium bei der Inspiration beobachtet, abhängig vom Husten, der sich zur gesunden Seite neigt. Bei trockener linksseitiger Pleuritis wird Abendfieber festgestellt, Schmerzen im linken Hypochondrium beim Einatmen, in der Brust, nach hinten, Schwitzen, flaches und schnelles Atmen, die Haltung des Patienten wird erzwungen - er liegt auf der betroffenen Seite, um das Schmerzsyndrom zu lindern. Die betroffene Seite bleibt beim Atmen zurück, der Patient ist blass, die Halsvenen sind geschwollen.
  6. Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen treten auf bei: Splenomegalie, Rheuma, Gastritis, Duodenitis, Perforation von Geschwüren, Kolitis, Blähungen. Schmerzen in der linken Seite in der Taille vorne treten mit einem Nabelbruch auf.
  7. Gastritis. Schmerzen im Hypochondrium links, Ziehen, oft mit Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Schweregefühl im Epigastrium, Magenfülle, Aufstoßen, Mundgeruch, unangenehmer Nachgeschmack.
  8. Bei einem Magengeschwür wird auf der linken Seite ein ziehender Schmerz beobachtet, der jedoch nach dem Essen auftritt, Sodbrennen, saures Aufstoßen, Gewichtsverlust, Übelkeit nach dem Essen und manchmal Erbrechen. Bei einem Zwölffingerdarmgeschwür treten dagegen Schmerzen auf nüchternen Magen auf, die auch nach einem kleinen Stück Brot verschwinden.
  9. Wenn eine Perforation eines Geschwürs auftritt, tritt ein scharfer Dolchschmerz auf, eine Person beugt sich, wird blass und kann das Bewusstsein verlieren. Es gibt Erbrechen von Kaffeesatz.
  10. Bei Magenkrebs sind die Schmerzen auf der linken Seite konstant, sie sind nicht abhängig von der Nahrungsaufnahme, der Appetit ist reduziert, es gibt eine Abneigung gegen Fleisch, Erbrechen, Gewichtsverlust, ein gelb-blasses Gesicht; Es gibt immer ein Gefühl der Fülle des Magens. In den letzten Stadien sind die akuten Schmerzen auf der linken Seite so stark, dass die Patienten schreien, die Art der Schmerzen nagt und sie nicht durch Medikamente gelindert werden.
  11. Splenomegalie. Die Pathologie der Milz kann mit Rupturen, Abszessen, Organverletzungen verbunden sein, während sie vergrößert ist. Bei Milzläsionen wird ein pulsierender Schmerz beobachtet, der von Natur aus stumpf ist, im linken Hypochondrium lokalisiert ist, Symptome von Migräne, Halsschmerzen, Fieber, Schwäche, Schwitzen und normalerweise Lebervergrößerung.
  12. Zwerchfellhernie. Es gibt dumpfe Schmerzen auf der linken Seite im Hypochondrium, oft begleitet von Aufstoßen und Sodbrennen. Oft nimmt der Schmerz, konstant, mit geringen Belastungen zu, selbst wenn er gekippt wird. Provoziert für Fettleibigkeit, Bewegung.
  13. Interkostale Neuralgie. Sie sind sehr häufig, Schmerzen sind sowohl vorne als auch hinten lokalisiert, paroxysmal schmerzt unter den Rippen links, die Empfindungen sind unterschiedlich, von stumpf und schmerzhaft bis scharf, brennend, durchdringend, erscheinen beim Ausatmen, erlauben sich nicht zu bewegen, wenn sie sich bewegen und jede andere Last verstärkt sich, halten sich während des Tages und nachts bettlägerig. Anstelle der Läsion gibt es ein Gefühl der Taubheit.
  14. Schmerzen im linken Hypochondrium können bei rheumatoiden Erkrankungen des Bindegewebes, bei Osteochondrose (Schmerzen können von hinten auftreten) und bei Radikulitis (auch hinten) auftreten..
  15. Pankreatitis Der Schmerz ist konstant, er kann gürtelartig sein und sich im Epigastrium befinden. Akute Schmerzen auf der linken Seite, auf der rechten Seite des Bauches, bei mesogastrischen Schmerzen und im Rücken sind möglich. Diese Prävalenz ist darauf zurückzuführen, dass sich die Bauchspeicheldrüse über den gesamten Oberbauch befindet. Oft ist das Schmerzsyndrom mit Fieber, Übelkeit verbunden, Erbrechen ist unbezwingbar, mit einer Beimischung von Galle, es bringt keine Erleichterung für den Patienten, es wird durch fetthaltige Lebensmittel und Alkohol hervorgerufen - dann tritt ein dumpfer Schmerz auf der linken Seite unter den Rippen auf.

Schmerzen in der linken Seite im Unterbauch

Schmerzen auf der linken Seite im Unterbauch aufgrund von Pathologie des Darms, Urogenitalsystem, Urolithiasis:

  1. ICD. In Kämpfen fließen. Während der Remissionsperiode ist der Schmerz mild, stumpf, auf der Ebene des unteren Rückens kann er sowohl von hinten als auch von vorne auftreten. Es wird nach Anstrengung beim Gehen provoziert. Es verschlimmert sich mit der Bewegung des Zahnsteines, wird scharf, akut, unerträglich im unteren Rücken, wird nicht mit krampflösenden Mitteln entfernt, Übelkeit, Erbrechen und Hämaturie werden hinzugefügt. Wenn der Stein aufhört, nimmt der Schmerz vorübergehend ab und befindet sich oberhalb der Schamgegend.
  2. Chronische Verstopfung geht mit Schmerzen auf der linken Seite einher, insbesondere nach einem reichlichen Festmahl.
  3. Spastische Kolitis. Die Bauchschmerzen sind konstant und schmerzen in der Natur. Ein häufiges Symptom ist Blähungen, ein Gefühl unvollständigen Stuhlgangs, manchmal Durchfall mit Schleim.
  4. Darmverschluss. Das erste und frühe Symptom in dieser Pathologie ist Schmerz; Sie kommt alle 25 Minuten zurück und verkrampft sich in der Natur. Es gibt Blähungen, Übelkeit und Asymmetrie bei der Untersuchung des Bauches mit Auskultation - das Fehlen von Spritzern, Lärm. Die Pathologie entwickelt sich unabhängig von der Nahrungsaufnahme und tritt ohne Vorläufer auf. Nach 3 Tagen können die Schmerzen nachlassen, was auf eine schlechte Prognose hinweist - die Peristaltik hat aufgehört und die Nekrose hat begonnen.
  5. Darmkrebs. Die Schmerzen auf der linken Seite des Unterbauchs sind anfangs verschwommen, verschwommen, konstant, hängen nicht von der Nahrungsaufnahme ab. Die Hälfte der Patienten leidet an anhaltender Verstopfung, er spricht nicht auf Medikamente und Abführmittel an; Rumpeln ist charakteristisch, die Gasbildung nimmt zu, es besteht ein Gefühl der Schwere. Kot mit Blut ist charakteristisch.
  6. Bei einer Blinddarmentzündung können Schmerzen auch links auftreten, sie sind nicht unbedingt rechts lokalisiert. Nabelschmerzen, ein Gefühl der Fülle, Fülle des Bauches verbinden sich.

Probleme mit dem Fortpflanzungssystem

  1. Adnexitis ist eine Entzündung der Eileiter. Während seiner akuten Form treten scharfe Schmerzen im Unterbauch, in der Leiste und im unteren Rückenbereich auf. Mögliches Fieber, Schüttelfrost, allgemeine Schwäche. Wenn der Prozess in eine chronische Form übergeht, lässt der Schmerz nach - sie verlieren ihre Schärfe, werden schmerzhaft, oft begleitet von Zyklusstörungen.
  2. Ovarialapoplexie - starke Schmerzen auf der linken Seite, dann breiten sie sich im ganzen Bauch aus, der Allgemeinzustand verschlechtert sich, der Blutdruck sinkt, es gibt eine Temperatur, Erbrechen. Dysfunktionelle Uterusblutungen sind charakteristisch.
  3. Eileiterschwangerschaft. In der 6. bis 10. Schwangerschaftswoche treten im Unterbauch starke, starke Schmerzen auf, die möglicherweise bluten und den Zustand verschlechtern. Vor dieser Zeit manifestiert sich normalerweise keine Eileiterschwangerschaft. Mit einem geplatzten Schlauch fließt Blut in die Bauchhöhle, die mit Peritonitis behaftet ist. Bei großem Blutverlust entwickelt sich ein Schmerzschock mit Bewusstlosigkeit und Zusammenbruch.
  4. Bei normaler Schwangerschaft können auch Schmerzen auf der linken Seite auftreten. Wenn sie mit einer kurzen Periode und leichten Schmerzen verbunden sind, kann dies durch den wachsenden Uterus und das Zusammendrücken anderer Organe erklärt werden, das Wohlbefinden wird nicht gestört, der Schmerz ist schwach und drückt.

Wenn vor dem Hintergrund der vollständigen Gesundheit ein scharfer plötzlicher Schmerz auftrat, der nicht innerhalb einer halben Stunde verschwindet, wächst, das Gesicht blass wird, der Blutdruck sinkt, Blutungen aus der Vagina auftreten, die Frau in Ohnmacht fällt, dann sind dies Anzeichen einer Fehlgeburt, sofortige ärztliche Hilfe ist erforderlich.

Fazit

Sie können den Schmerz auf der linken Seite nicht unterschätzen..

Eine ärztliche Untersuchung ist erforderlich. Antispasmodika lindern Schmerzen nur vorübergehend.

Die Gefahr der Situation besteht darin, dass viele Organe der Bauchhöhle hohl sind und wenn eine Beschädigung auftritt, der Inhalt notwendigerweise in das Peritoneum fließt und dies unvermeidlich eine Peritonitis verursacht. Letzterer ist mit dem Tod behaftet - die Sterblichkeit beträgt 67%. Wenn der Schmerz eine halbe Stunde anhält, muss ein Krankenwagen gerufen werden.

Schmerzen in der linken Seite

Schmerzen auf der linken Seite sind ein Symptom, das durch schmerzhafte Empfindungen auf der linken Seite gekennzeichnet ist und häufig den Rücken, den gesamten Bauch und die Rippen betrifft. Meistens handelt es sich um eine Manifestation einer bestimmten gastroenterologischen Erkrankung, aber pathologische Prozesse anderer Art sind nicht ausgeschlossen.

Wenn auf der linken Seite ein unangenehmes Gefühl auftritt, sollten Sie den Rat eines Arztes einholen und keine unabhängige symptomatische Behandlung durchführen.

Die Lokalisierung des Schmerzes, sein Charakter, kann von einem vermutlichen Grundursachenfaktor sprechen. Das begleitende Krankheitsbild hängt vom primären pathologischen Prozess ab.

Diagnostisch werden die Gründe, warum eine Person durch Schmerzen auf der linken Seite gestört wird, durch körperliche Untersuchung, Labor- und instrumentelle diagnostische Maßnahmen bestimmt. Erst danach kann der Arzt feststellen, wie das Symptom beseitigt werden kann. Von einer Selbstbehandlung wird dringend abgeraten..

Die Prognose ist nur individueller Natur, da vieles vom Grundursachenfaktor, der Schwere des pathologischen Prozesses und der Aktualität der begonnenen Behandlung abhängt..

Ätiologie

Wenn ein Seitenschmerz für eine bestimmte Zeit links ist, spricht dies von der Entwicklung eines bestimmten pathologischen Prozesses. In den meisten Fällen werden Schmerzen auf der linken Seite durch gastroenterologische Erkrankungen verursacht, Erkrankungen des Urogenitalsystems sind jedoch nicht ausgeschlossen.

Schmerzen auf der linken Seite mit Lokalisation auf der Vorderseite können auf folgende ätiologische Faktoren zurückzuführen sein:

  • Lebensmittelvergiftung;
  • akute Darminfektion;
  • gastroenterologische Erkrankungen der unteren Speiseröhre.

Diese Lokalisation kann über Erkrankungen des Fortpflanzungssystems bei Frauen sprechen. In diesem Fall treten auf der linken Seite schmerzende Schmerzen auf. Bei körperlicher Anstrengung und Überanstrengung kann das Unbehagen nur zunehmen.

Starke Schmerzen auf der linken Seite mit Lokalisation im Rücken können das Ergebnis solcher pathologischen Prozesse im Körper sein:

In den letzten beiden Fällen tritt auf der linken Seite ein starker Schmerz auf. Bei einer vergrößerten Milz und chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts tritt auf der linken Seite ein ziehender Schmerz auf. Bei einem solchen klinischen Anzeichen ist es vernünftig, so schnell wie möglich medizinische Hilfe zu suchen, anstatt eine symptomatische Behandlung durchzuführen.

Schmerzen auf der linken Seite in Hüfthöhe können Ausdruck solcher klinischer Symptome sein:

  • Pankreatitis
  • Dickdarmverschluss;
  • Kolitis mit Komplikationen (Ulzerationen);
  • innere Blutungen in der Bauchhöhle;
  • die Bildung von Nierensteinen (Schmerzen in den Rippen geben dem Rücken, dem Unterbauch);
  • entzündliche Prozesse in den Nieren;
  • Harnröhrenentzündung.

Kann aufgrund solcher Krankheiten auf der linken Seite weh tun:

  • Darmverschluss;
  • Colitis ulcerosa;
  • Entzündung des Eileiteranhangs;
  • Eierstockzyste - es wird unten Schmerzen geben;
  • Eileiterschwangerschaft - es wird den Unterbauch und den Unterleib verletzen, gibt oft den unteren Rücken und die unteren Gliedmaßen;
  • Pyelonephritis;
  • bei Männern - Erkrankungen der Prostata;
  • Urolithiasis-Krankheit.

Wenn die linke Seite beim Husten schmerzt, kann dies auf eine Leber- oder Milzverletzung oder einen Organbruch hinweisen. In der Regel gibt es auf der linken Seite einen akuten, pochenden Schmerz, der zeitlich vorübergehend, aber sehr ausgeprägt ist.

Es gibt viele Gründe, die dazu führen können, dass auf der linken Seite akute Schmerzen auftreten und nicht alle mit der Gastroenterologie assoziiert sind. Wenn Sie ein Symptom haben, konsultieren Sie einen Arzt.

Einstufung

Aufgrund der Art der Manifestation wird eine solche Klassifizierung des Schmerzes auf der linken Seite berücksichtigt:

  • viszeral - liegt in der Regel in Verletzung der Magenaktivität vor;
  • Peritoneal - kann eine Folge von Entzündungsprozessen im Peritoneum sein, meistens gibt es Stichschmerzen auf der linken Seite;
  • reflektiert - der Grundursachenfaktor ist nicht mit dem Magen-Darm-Trakt verbunden, kann vor dem Hintergrund von Lungenentzündung und Krankheiten eines ähnlichen Typs auftreten.

Symptomatik

Das klinische Bild hängt davon ab, was die Beschwerden verursacht hat. Wenn das klinische Zeichen am häufigsten nach dem Essen auftritt, ist dies möglicherweise eine Folge einer gastroenterologischen Erkrankung.

Der kollektive symptomatische Komplex ist wie folgt:

  • bei chronischen Krankheiten - dumpfe Schmerzen auf der linken Seite;
  • Übelkeit, die nicht immer mit Erbrechen einhergeht;
  • Appetitlosigkeit oder völlige Abwesenheit;
  • erhöhte Blähungen, Rumpeln im Bauch;
  • Verletzung der Häufigkeit des Stuhlgangs, Änderung der Kotkonsistenz;
  • Bauchschmerzen können von Natur aus konstant oder paroxysmal sein, meistens nach dem Essen oder wenn eine Person lange Zeit nichts gegessen hat - letztere werden als "hungrige Schmerzen" bezeichnet;
  • Sodbrennen, Aufstoßen mit einem unangenehmen Geruch - ein fauler Geruch zeigt an, dass die Nahrung im Darm stagniert und der Zerfallsprozess beginnt;
  • Schwäche, manchmal kann es zu einer subfebrilen Körpertemperatur kommen;
  • Blässe der Haut, ungesundes Aussehen;
  • Blähungen, ein Gefühl der Fülle, selbst wenn eine kleine Menge Essen konsumiert wird;
  • Blut im Stuhl, das auf innere Blutungen, Geschwüre und ähnliche pathologische Prozesse hinweisen kann.

Die Symptome treten bei fast jeder gastroenterologischen Erkrankung auf, daher sollten Sie nicht versuchen, sie selbst zu beseitigen. Dies kann zu äußerst negativen Folgen führen..

Wenn die Ursache des Schmerzes auf der linken Seite mit Lokalisation vorne oder hinten die Erkrankung des Urogenitalsystems ist, kann es solche klinischen Anzeichen geben:

  • Schmerzen auf der linken Seite nehmen beim Einatmen zu;
  • häufiges Wasserlassen, das möglicherweise keine Linderung bringt;
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen, Anurie;
  • Der Schmerz ist unterhalb des Bauches lokalisiert, häufig in der Leistengegend.
  • bei Frauen sind Menstruationsstörungen möglich;
  • verminderter Sexualtrieb, Unbehagen beim Geschlechtsverkehr.

Die Schmerzursache kann nur durch diagnostische Maßnahmen festgestellt werden, da das Krankheitsbild nicht immer spezifisch ist.

Diagnose

Möglicherweise müssen Sie solche Spezialisten konsultieren:

  • Gastroenterologe;
  • Spezialist für Infektionskrankheiten;
  • der Chirurg;
  • Gynäkologe / Urologe.

Zunächst wird eine körperliche Untersuchung des Patienten durchgeführt, bei der der Arzt Folgendes feststellt:

  • wie lange das Symptom, die Art des Schmerzes, die Dauer;
  • Welche zusätzlichen Symptome treten auf?
  • wie eine Person isst;
  • Gibt es chronische Krankheiten? Nimmt der Patient derzeit Medikamente ohne ärztliche Verschreibung ein?
  • In naher Zukunft wurde die Bauchhöhle und das Urogenitalsystem operiert.

Folgende diagnostische Maßnahmen können durchgeführt werden:

  • allgemeine klinische und biochemische Blutuntersuchungen;
  • allgemeine Analyse von Urin und Kot;
  • Analyse von Fäkalien auf okkultes Blut;
  • Ultraschall des Bauches;
  • Ultraschall des Urogenitalsystems;
  • endoskopische Untersuchung des Magen-Darm-Trakts.

Je nach aktuellem Krankheitsbild kann das Diagnoseprogramm variieren..

Behandlung

Der Verlauf der Basistherapie hängt vollständig von der Grundursache ab. Die Frage des Krankenhausaufenthaltes wird individuell entschieden. Die Behandlungsmethode kann - abhängig von der Diagnose - entweder konservativ oder radikal sein.

Wenn die Ursache der Schmerzen auf der linken Seite eine gastroenterologische Erkrankung ist, wird unbedingt eine Diät verschrieben. Wenn die Krankheit chronisch geworden ist, sollte die Einhaltung einer speziellen Ernährung lebenslang sein.

Physiotherapeutische Verfahren, Spa-Behandlung und Einhaltung des täglichen Regimes können verschrieben werden. Wenn alle Empfehlungen des Arztes befolgt werden, ist es in der Regel möglich, das Wohlbefinden zu verbessern und sogar die Grundursache vollständig zu beseitigen.

Der Schmerz auf der linken Seite kann zusammen mit einer symptomatischen Behandlung der zugrunde liegenden Ursache der Krankheit behandelt werden. Der Arzt kann Schmerzmittel und krampflösende Mittel verschreiben, um Beschwerden zu lindern.

Es gibt keine spezifischen Präventionsmethoden, da dies nur ein Symptom und keine separate Krankheit ist. Um das Risiko von Beschwerden auf der linken Seite zu minimieren, sollte die Prävention von Krankheiten durchgeführt werden, die auf der ätiologischen Liste stehen. Es wird nützlich sein, sich systematisch einer vorbeugenden medizinischen Untersuchung zu unterziehen.

Schmerzen auf der linken Seite des Rückens

Welche Krankheiten können eine Person in Form von Schmerzen auf der linken und linken Seite des Rückens stören? Wie schwerwiegend können einige Krankheiten sein, die solche Schmerzen verursachen, und warum? Welche Forschung ist besser und billiger zu machen? Sie erhalten Antworten auf diese und viele andere Fragen aus diesem Artikel. 10 Minuten zum Lesen.

Inhalt

Schmerzursachen

Die häufigsten und häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen sind Wirbelsäulenerkrankungen.

Abgesehen davon kann ein solches Symptom auf eine Reihe anderer Erkrankungen der Nerven und inneren Organe hinweisen.

Betrachten Sie Krankheiten, die nicht mit Erkrankungen der Wirbelsäule zusammenhängen, in Bezug auf die Wahrscheinlichkeit des Auftretens, wenn die linke Seite des Rückens schmerzt oder wenn die linke Seite des Rückens schmerzt.

Nierenerkrankung

Da wir über Schmerzen auf der linken Seite des Rückens nachdenken, werden wir über die linke Niere sprechen, die sich übrigens etwas höher als die rechte befindet.

Je nach Szenario, in dem der Prozess die Nieren betrifft, werden entzündliche Nierenerkrankungen, Urolithiasis und Nierentumoren unterschieden.

Bei entzündlichen Erkrankungen wie akuter Pyelonephritis, akuter Glomerulonephritis wird der Schmerz normalerweise als schmerzhaft, intensiv und nicht scharf charakterisiert.

Bei Nieren- oder Harnleitersteinen sind die Schmerzen oft sehr stark, schmerzhaft, nähend und scharf. Eine Veränderung der Körperhaltung bringt keine Erleichterung. Dies ist auf eine Verstopfung des Lumens des Beckens oder Harnleiters durch einen Stein (oder Steine) zurückzuführen, die verhindert, dass der gebildete Urin in die Blase gelangt.

Aufgrund des erhöhten Drucks im Becken dehnt sich die Niere aus und beeinflusst viele Nerven der perinephrischen Faser. Dieses Symptom wird als Nierenkolik bezeichnet und ist einer der schwersten Schmerzen, die eine Person erleiden kann. Männer und Frauen mit der gleichen Häufigkeit leiden an Urolithiasis.

Bei Tumorerkrankungen können die Schmerzen absolut beliebig sein, auch bei Nierenkoliken. Dies hängt vom Ort des Tumors ab..

Retroperitoneales Hämatom. Da sich die Nieren näher an der Wirbelsäule befinden als andere Organe des Abdomens, können sich bei blutenden Nierenverletzungen Blutgerinnsel hinter dem Peritoneum ansammeln, die manchmal sehr groß sind. Somit kann ein retroperitoneales Hämatom auch Beschwerden im unteren Rücken und im unteren Rücken verursachen.

Es gibt zwei Hauptmethoden zur Diagnose von Nierenerkrankungen: eine allgemeine Analyse des Urins und eine Ultraschalluntersuchung der Nieren und des retroperitonealen Raums.

Herz- und Gefäßerkrankungen

Herzerkrankungen, die links unter den Rippen und links unter dem Schulterblatt Schmerzen verursachen, können in Form von Angina pectoris und am wenigsten in Form von Myokardinfarkt und infektiöser Myokarditis auftreten.

Das Bild zeigt die Ausbreitung von Schmerzen bei Angina pectoris. Wie Sie sehen können, kann der Schmerz hinter dem linken Schulterblatt nachgeben:

Da Angina pectoris oder Myokardinfarkt asymptomatisch sein können, fühlen Menschen an typischen Stellen in der Herzregion möglicherweise keine Schmerzen und Beschwerden..

Die kostengünstigste Methode zur Diagnose dieser Krankheiten ist ein EKG- und ein Nitroglycerin-Test. Sie können auch Blut für Troponin-1 spenden, um einen entwickelten Myokardinfarkt zu identifizieren.

Erkrankungen der Atemwege

Da wir Schmerzen auf der linken Seite des Rückens betrachten, sollte auf die möglichen Ursachen von Erkrankungen der Lunge, der Pleura (äußere Hülle der Lunge) und des Mediastinums (der Raum zwischen den Organen der Brusthöhle) hingewiesen werden..

Bei Pleuritis sind die Schmerzen stark, da die Pleura reich an Nervenenden ist. Die Besonderheit des Schmerzes bei Pleuritis ist, dass er mit einem tiefen Atemzug, Husten oder Lachen am stärksten schmerzt. Dieser Schmerz wird fast immer am Rücken unterhalb des Schulterblatts ausgeführt. Manchmal kann dies das einzige Symptom dieser Krankheit sein..

Bei einer Lungenentzündung tut es normalerweise nirgendwo weh, da das Lungengewebe nicht reich an Nerven ist. Bei längerer, unbehandelter Lungenentzündung kann sich jedoch ein Abszess der Lunge bilden, der auf der betroffenen Seite und über dem unteren Rücken schmerzende Schmerzen in Brust und Rücken verursacht. Auf einem Röntgenbild der Lunge ist ein Abszess in Form einer abgerundeten Formation zu sehen, die sich weiter von einem Tumor oder einer Tuberkulose unterscheiden sollte.

Röntgenbild eines Abszesses der linken Lunge:

Zur Diagnose von Pleuritis, Abszess und Tumoren in diesem Bereich helfen eine Röntgenaufnahme der Brust und eine allgemeine Blutuntersuchung.

Milzerkrankungen

Kann auf eine Infektion (Mononukleose, Epstein-Bar-Virus, Typhus), Thrombose der Milzgefäße, Tumorerkrankungen der Milz zurückzuführen sein. Alle diese Krankheiten sind durch ein morphologisches Element verbunden - eine Vergrößerung der Milz. In solchen Fällen schmerzt die linke Seite von hinten normalerweise in Form von Ziehen und dumpfen Schmerzen.

Zur Diagnose von Milzerkrankungen wird eine Blutuntersuchung durchgeführt (da die Milz ein hämatopoetisches Organ ist). Ergänzen Sie die Untersuchung des Ultraschalls der Milz.

NB: Eine vergrößerte Milz kann das einzige Symptom für gewaltige Bluterkrankungen sein (lymphatische Leukämie, myeloische Leukämie, thrombozytopenische Purpura)..

Magen-Darm-Erkrankungen

Zu den Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (Magen-Darm-Trakt), die Schmerzen auf der linken oder linken Seite des Rückens verursachen können, gehören Pankreas- und Darmkrankheiten.

Pankreaserkrankungen, die Schmerzen auf der linken oder linken Seite des Rückens verursachen können, umfassen Pankreatitis und Pankreastumoren..

Im ersten Fall (Entzündung der Bauchspeicheldrüse) ist der Schmerz normalerweise scharf, akut, intensiv und gürtelt, das heißt, er breitet sich in einem Kreis wie ein Reifen aus.

Bei Tumoren dieses Organs kann der Schmerz auf der linken Seite lokalisiert werden und wird als schmerzhaft, nicht intensiv charakterisiert. Aber meistens sind die Symptome in einer solchen Situation leider selten..

Zur Diagnose von Pankreaserkrankungen sind ein biochemischer Bluttest (Amylase, Lipase, Trypsin, Chymotrypsin) und Ultraschall der Bauchspeicheldrüse erforderlich.

Unter Darmerkrankungen, die Schmerzen auf der linken Seite verursachen können, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn und Dickdarmtumoren kann unterschieden werden.

Es schmerzt in der linken Seite und unterhalb des unteren Rückens mit Darmerkrankungen in der Regel nicht intensiv und selten. Andere Symptome wie Stuhlgang und Stuhlgang sind häufiger..

Zur Diagnose von Darmerkrankungen mittels röntgendichter Untersuchung des Darms, Irrigoskopie, Koloskopie.

Erste Hilfe bei Schmerzen

Es ist wichtig zu verstehen, dass, wenn es irgendwo in Ihrem Körper weh tut, dies ein Signal dafür ist, dass irgendwo ein Problem in der Funktion des Organs oder der Strukturen vorliegt.

In diesem Zusammenhang raten wir Ihnen, konstante oder intensive Schmerzen nicht ohne Aufmerksamkeit zu behandeln und rechtzeitig einen Arzt zu konsultieren.

Wenn jedoch Schmerzen auftreten, insbesondere starke Schmerzen, eilen nur wenige sofort zum Arzt. Was tun, wenn es weh tut und nicht aufhört? In dieser Situation ist es am einfachsten, eine NSAID-Pille (nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament) einzunehmen..

Solche Medikamente wie:

Sie haben eine ausgeprägte analgetische und mäßige entzündungshemmende Wirkung..

Vor dem Gebrauch sollten Sie unbedingt die Anweisungen zur maximal zulässigen Tagesdosis, zu Kontraindikationen und Nebenwirkungen lesen!

Wenn es in Zukunft wieder weh tut, sollten Sie einen Arzt konsultieren und sich einer Reihe von Studien unterziehen, die schwerwiegende Krankheiten ausschließen können.

Abhängig von der Lokalisation der Schmerzen auf der linken Seite und dem Grad der Wichtigkeit empfehlen wir, die folgenden Studien zu bestehen, die bei der Diagnose der meisten Krankheiten hilfreich sind:

  1. Allgemeine Blutuntersuchung, allgemeine Urinanalyse (bei Verdacht auf eine Krankheit).
  2. EKG (um Herz-Kreislauf-Erkrankungen auszuschließen)
  3. Ultraschall der Bauchhöhle, der Nieren, der Harnleiter und des retroperitonealen Raums
  4. Röntgenaufnahme von Brust und Wirbelsäule in direkter und seitlicher Projektion (bei Schmerzen unter dem linken Schulterblatt und der linken Seite des Rückens).

Weitere Studien sind spezifisch und erfordern eine strenge ärztliche Verschreibung..

Behandlung und Prinzipien eines gesunden Rückens

Wie bei fast jeder Krankheit müssen Sie auf die Ursache reagieren, um sie zu beseitigen.

Was aber, wenn die Ursache für Rückenschmerzen, insbesondere auf der linken Seite, eine Wirbelsäulenerkrankung wie Osteochondrose oder Skoliose ist? Oder wenn sie aufgrund eines Leistenbruchs oder eines Vorsprungs auftreten? Oder wenn die Ursache Rückenmuskelversagen ist?

In einer solchen Situation sollte das Thema Behandlung umfassend angegangen werden..

Es gibt nämlich verschiedene Methoden, um das Ziel der Verbesserung des Rückens zu erreichen: Physiotherapie, Massage und manuelle Therapie.

Physiotherapie

Bewegungstherapie ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Behandlung von Rückenerkrankungen. Das Hauptprinzip der therapeutischen Wirkung besteht darin, das Muskelkorsett des Rückens zu stärken. Es wird ein Algorithmus für Übungen erstellt, der speziell für jeden Patienten ausgewählt wurde und auf einen bestimmten Bereich des Rückens abzielt. Erfordert von einer Person die unabhängige Durchführung, Regelmäßigkeit und Qualitätskontrolle.

Manuelle Therapie

Das Hauptprinzip der therapeutischen Wirkung der manuellen Therapie ist die Traktion und Traktion der Wirbelsäule. Es wird mit Hilfe eines spezialisierten Chiropraktikers durchgeführt. Erfordert eine qualitativ hochwertige Leistung, die Identifizierung problematischer Punkte des Rückens und die Beseitigung von Schmerzen.

Massage

Das Prinzip der therapeutischen Wirkung der Massage besteht darin, die Blutversorgung der Rückenmuskulatur zu verbessern. Durchgeführt von einem spezialisierten Massagetherapeuten. Erfordert auch eine qualitativ hochwertige Ausführung und Regelmäßigkeit, um das Ziel zu erreichen..

Ein gesunder Rücken ist einfach!

Oben haben wir herausgefunden, dass es drei Grundprinzipien gibt, um einen gesunden Rücken zu erreichen:

  • Stärkung des muskulösen Korsetts des Rückens
  • Wirbelsäulentraktion und Traktion
  • verbesserte Blutversorgung der Rückenmuskulatur

Das Erreichen des Ziels in Form eines gesunden Rückens mit herkömmlichen Methoden erfordert die Einbeziehung von Spezialisten, verstärkte Maßnahmen und vor allem hohe Kosten

Drevmass-Simulator

Diese Methoden und Prinzipien können beobachtet werden, während nur 5 Minuten pro Tag auf einem speziellen Simulator ausgeführt werden, der dafür entwickelt wurde und getestet und zertifiziert wurde..

  • Der Drevmass-Simulator wirkt nicht nur auf das Symptom, sondern auch auf die Ursache der Krankheit! Entlastet die Bandscheiben und streckt die Wirbelsäule in der Länge. Die Aktion ist auf die Rollen verschiedener Größen zurückzuführen.
  • Verbessert die Blutversorgung des Knorpels und die Ernährung der Bandscheibe aufgrund der Wirkung auf die paravertebralen Rückenmuskeln! Somit wirkt es sich positiv auf den Funktionszustand von Knorpel und Bandscheiben aus..
  • Strafft die Rückenmuskulatur und stärkt und stabilisiert sie. Positiver Effekt auf die elastische Komponente der Bandscheibe!

Sie können herausfinden, wie der Simulator funktioniert, indem Sie sich ein kurzes Video ansehen:

Im Allgemeinen beeinflusst der Drevmass-Simulator einfach und effektiv die umfassende Wiederherstellung der Wirbelsäule und der Rückenmuskulatur. Es ist ein unverzichtbares Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen und für jedes Familienmitglied geeignet, unabhängig vom Alter!
Sehen Sie, was Leute sagen, die ihre Probleme dank des Simulators bereits gelöst haben

Wenn Sie sich mit Hilfe professioneller Drevmass-Simulatoren zur Vorbeugung und unabhängigen Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen beraten lassen möchten, antworten wir Ihnen gerne unter der kostenlosen Hotline 8 800-700-37-79 oder per E-Mail an [email protected]

Sie können auch bestellen Rückruf oder hinterlassen Sie Ihre Bewertung / Vorschlag.

Wir hoffen, dass dieses Material für Sie nützlich war und wünschen Ihnen gute Gesundheit und ein langes Leben.!

Warum schmerzt die linke Seite von hinten in der Lendenwirbelsäule unter den Rippen??

Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten von hinten sind oft ein Zeichen für die Entwicklung einer bestimmten Krankheit in diesem Bereich. Oft handelt es sich dabei um Erkrankungen der Atemwege, des Zentralnervensystems und des Verdauungstrakts. Solche Schmerzen können jedoch auch aus physiologischen Gründen auftreten, beispielsweise beim Heben von Gewichten oder bei Verstößen gegen die Körperhaltung.

Die Art der Schmerzen im linken Rücken in der Lendenwirbelsäule kann unterschiedlich sein:

  • stechender Schmerz zeigt die Entwicklung einer Pathologie der Wirbelsäule an (zum Beispiel Osteochondrose);
  • Schmerzen zum Zeitpunkt der Inspiration weisen auf die Entwicklung einer Erkrankung der Atemwege, des Herzens (z. B. Angina pectoris oder Lungenentzündung) hin;
  • Das Ziehen wachsender Schmerzen auf der linken Seite kann auf einen entzündlichen Prozess im Magen hinweisen (z. B. Gastritis, Geschwür).
  • dumpfer Schmerz auf der linken Seite - ein Signal für die Entwicklung einer Pathologie der Gallenblase (z. B. Cholezystitis) oder einer Entzündung der Eierstöcke;
  • scharfe, akute Schmerzen, die sich zum Zeitpunkt der Bewegung verschlimmern, können eine Manifestation einer Verletzung der Milz sein, beispielsweise eine Ruptur der Milz, oder eine Pathologie der Harnwege, beispielsweise eine Urolithiasis;
  • pochender Schmerz kann eine Manifestation von Muskelkrämpfen sein.

Schmerzen mit der Entwicklung einer Osteochondrose treten vor dem Hintergrund einer starken mechanischen Reizung der Nervenenden auf, die im Bereich zwischen den Wirbeln lokalisiert sind. Hier ist das periphere Nervensystem konzentriert, das eine Quelle der Thermoregulation im Körper darstellt, die die motorischen und sensorischen Funktionen steuert. Bei der geringsten Kompression der Nerven treten Schmerzen auf.

Schmerzen in der linken Seite in der Taille haben ihre eigenen Eigenschaften:

  • wird in Momenten des Gewichthebens stärker, mit körperlicher Belastung, scharfer Drehung, Niesen;
  • periodischer Muskelkrampf wird auch zu einer Schmerzquelle in der Lendengegend an der Seite;
  • Aufgrund von Schmerzen auf der linken Seite bewegt sich eine Person weniger von hinten. Patienten mit Osteochondrose versuchen, die Position des Körpers einzunehmen, was zur Schmerzlinderung beiträgt..

Die wichtigsten Empfehlungen von Spezialisten, die es wert sind, gehört zu werden, wenn die linke Seite von hinten schmerzt, können wie folgt bezeichnet werden:

  • Einhaltung der Bettruhe für die Zeit der Aufnahme;
  • Jede plötzliche Bewegung und scharfe Drehung ist verboten.
  • Sie können Schmerzmittel oder wärmende Salben sowie warme, trockene Kompressen verwenden.
  • Es wird empfohlen, körperliche Übungen erst eine Woche nach Beseitigung des Schmerzsyndroms durchzuführen.
  • richtige Ernährung: ein Verbot des Verzehrs von frittierten und würzigen Lebensmitteln.

Unter stationären Bedingungen ist eine Blockade oder Trockentraktion der Wirbelsäule vorgeschrieben. Von den physiotherapeutischen Behandlungsmethoden werden am häufigsten Akupunktur, Magnetopunktur und elektrische Stimulation eingesetzt..

Ein Myokardinfarkt kann von im Brustbein lokalisierten Schmerzmanifestationen begleitet sein, die auf die linke Extremität, den Kiefer, den Hals, die Schulter und den unteren Rücken ausstrahlen. Eine Person kann das Handgelenk und die Finger ihrer linken Hand kribbeln. Neben Schmerzen im unteren Rücken, an der Seite und hinter dem Brustbein können auch Beschwerden im Bauchbereich beobachtet werden: im oberen Bereich oder in der Nähe des Nabels.

Die Gesamtdauer eines tolerierbaren Schmerzanfalls beträgt mindestens 15 Minuten. Nach dieser Zeit beginnt sich der Schmerz zu verstärken. Es ist erwähnenswert, dass Angina pectoris von ähnlichen Symptomen und Zeichen begleitet wird. Es gibt also Schmerzen, die auf das linke Glied, die linke Seite des Gesichts und den unteren Rücken ausstrahlen. Der Unterschied zwischen diesen Krankheiten ist wie folgt: Nitroglycerin kann Schmerzen nur mit Angina pectoris beseitigen, mit einem Herzinfarkt ist dieses Medikament unwirksam.

Es wird nicht empfohlen, Myokardinfarkt unabhängig zu behandeln, aber Sie können den Zustand zu Hause trotzdem lindern:

  • zuallererst - ein Krankenwagenruf;
  • Es wird weiterhin empfohlen, Aspirin (1 Tablette) zu trinken, um die Blutgerinnung zu verringern.
  • Frieden - die Grundregel, die während eines Herzinfarkts vor der Ankunft eines Krankenwagens eingehalten werden muss;
  • Wenn möglich, ist es notwendig, den genauen Zeitpunkt des Angriffsbeginns und die ersten Maßnahmen auf das Blatt Papier zu schreiben, damit die Spezialisten die richtige Therapie beginnen können, bevor sie im Krankenhaus ankommen.

Wenn die linke Seite von hinten wund ist und eine linksseitige Lungenentzündung diagnostiziert wird, signalisiert dies die Entwicklung einer Entzündung im unteren Teil der Lunge. Wenn Pleuramembranen in den Prozess involviert sind und ihre Nervenenden sowie Blutgefäße betroffen sind, treten Schmerzen nicht nur in der Brustzone, sondern auch im Rücken und Bauch auf. Beschwerden im unteren Rücken, Rücken und Brust können den Manifestationen von Pathologien wie Herzinfarkt, Ischias ähneln.

Wenn wir Lungenentzündung mit Erkrankungen unterschiedlicher Ätiologie unterscheiden, ist anzumerken, dass Lungenerkrankungen in direktem Zusammenhang mit einer Verletzung des Atmungssystems, Husten, stehen, die bei Erkrankungen der Wirbelsäule und des Herzens nicht auftritt. Auch bei einer Lungenentzündung können ein fieberhaftes Syndrom und ein Gefühl von Luftmangel auftreten..

Um Schmerzen auf der linken Seite hinter und im Brustbein mit linksseitiger Lungenentzündung zu beseitigen, ist eine Antibiotikabehandlung erforderlich. Welche Art von Antibiotika in einem bestimmten Fall benötigt wird, wird unter Berücksichtigung der Art des Mikroorganismus bestimmt, der eine Entzündung verursacht hat. Wenn sich eine Sekundärinfektion angeschlossen hat, werden zusätzliche Antibiotika und Medikamente verschrieben, die zur Aufrechterhaltung einer normalen gastrointestinalen Mikroflora beitragen.

Wenn es einen produktiven Husten gibt, ist es notwendig, Medikamente einzunehmen, die die Sekrete aus der Lunge verdünnen und ihm beim Auswurf helfen. Bei Atemstillstand und Atemnot werden Bronchodilatatoren empfohlen. Es ist obligatorisch, immunmodulierende Medikamente einzunehmen, die zur Wiederherstellung der Schutzfunktion des Immunsystems beitragen.

Zusätzlich zur medikamentösen Behandlung wird auch eine Physiotherapie verschrieben, die auch zur Bekämpfung von Entzündungen dieses gepaarten Organs beiträgt und unangenehme Symptome beseitigt. In einigen Fällen wird eine Entgiftungstherapie verschrieben..

Rückenschmerzen links unter den Rippen im Rücken sind ein Symptom, das für Gastritis und Geschwüre charakteristisch ist. Andere Anzeichen einer Gastritis sind:

  • Schwere nach dem Essen;
  • häufiges Aufstoßen mit einem faulen Geruch;
  • Würgen;
  • Gewichtsverlust und mangelndes Interesse an Lebensmitteln.

Gastritis ist durch Schmerzen auf der linken Seite gekennzeichnet, die sich bis in den Rücken- und Magenbereich erstrecken. Die allgemeine Temperatur kann ansteigen, es kann sich eine Tachykardie entwickeln, es kann zu Erbrechen kommen. Wenn links unter den Rippen hinter dem Rücken und im Magen starke Schmerzen auftreten, deutet dies darauf hin, dass sich eine Gastritis in einem fortgeschrittenen Stadium entwickelt. Beschwerden treten auch bei der Entwicklung anderer gastrointestinaler Pathologien auf, beispielsweise bei Geschwüren.

Wenn ein anhaltendes Schmerzsyndrom nicht unabhängig beseitigt werden kann, wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen oder ihn zu Hause anzurufen. Wenn bereits ein Geschwür diagnostiziert wurde und auf der linken Seite, hinten und vorne starke Schmerzen auftreten, ist die Einnahme von Arzneimitteln vor dem Arztbesuch strengstens untersagt.

Um die Beschwerden bei Gastritis zu lindern, muss eine Liegeposition eingenommen werden, um Verspannungen im Rückenbereich zu lösen. Nachdem die Intensität des Schmerzes verringert wurde, darf er allmählich aufstehen, aber auf keinen Fall scharf. Aus Medikamenten können Sie eines der entzündungshemmenden und schmerzstillenden Mittel nehmen, zum Beispiel Novigan.

Eine Entzündung der Gallenblase kann mit Schmerzen unterschiedlicher Intensität einhergehen, die davon abhängen, in welchem ​​Stadium der Entwicklung der Krankheit und von welcher Art:

  • Das Anfangsstadium der Pathologie der steinlosen Form geht mit einem dumpfen Unbehagen eines schmerzenden Charakters einher, das periodisch auftritt.
  • Wenn die Kanäle und die Schleimhaut der Gallenblase beschädigt sind, ist der Schmerz ausgeprägt und im Hypochondrium lokalisiert.
  • Wenn der Blasenkanal verstopft ist, entwickeln sich akute Schmerzen im Bereich des rechten Hypochondriums, die in die Magengegend ausstrahlen.
  • Die gangränöse Form der Pathologie wird von Symptomen wie Schmerzen auf der linken Seite begleitet, die nach hinten und in die Schulter- und Skapulazonen ausstrahlen. Es ist unmöglich genau zu sagen, wo es weh tut.

Bei Cholezystitis schmerzt nicht nur der Rücken links oder rechts, sondern es treten auch andere Symptome auf: Bitterkeit im Mund, Stuhl, Schweregefühl im Magen nach dem Essen, Erbrechen beim Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln, gelbe Plaque auf der Zunge. Wenn Symptome wie Fieber, Gelbfärbung der Haut oder Tachykardie vorliegen, wird empfohlen, einen Krankenwagen zu rufen.

Zu Hause ist Erste Hilfe wie folgt:

  • horizontale Positionierung;
  • ein krampflösendes Mittel einnehmen;
  • Minztee zur Schmerzlinderung.

Eine konservative Behandlung besteht in der Aufrechterhaltung einer angemessenen Ernährung mit einem Verbot des Verzehrs von fetthaltigen Lebensmitteln. Von Medikamenten, Antibiotika, krampflösenden Mitteln, Medikamenten, die den Blasentonus erhöhen oder verringern, sind Stimulanzien der Gallenproduktion angezeigt. Eine Operation ist für den Übergang der Cholezystitis in die gangränöse Form oder bei Peritonitis vorgeschrieben.

Dieser pathologische Prozess in den weiblichen Geschlechtsorganen wird als "Oophoritis" bezeichnet. Wenn gleichzeitig eine Schädigung der Eierstöcke und Eileiter auftrat, spricht man von einer Adnexitis. In solchen Fällen entwickeln sich Schmerzen auf der linken Seite hinter dem unteren Rücken (oder auf der rechten Seite, je nachdem, auf welcher Seite sich der Prozess entwickelt). Der Unterbauch tut auch weh und strahlt in die Rektalzone aus. Die Beschwerden treten nur sporadisch auf und ihre Intensität nimmt zum Zeitpunkt des Wasserlassens zu.

Das Auftreten von Schmerzen kann durch eine Abnahme der Immunität nach Unterkühlung, Erkältungen, Depressionen und starkem Stress erklärt werden. Auch der emotionale Hintergrund ändert sich: Eine Person wird gereizt, der Schlaf ist gestört, das sexuelle Verlangen nimmt ab. Die Behandlung einer solchen Krankheit sollte ausschließlich von einem Spezialisten durchgeführt werden. Andernfalls kann es zu gefährlichen Folgen wie Unfruchtbarkeit kommen..

Ein Organbruch tritt selten an einer Stelle auf. Meistens kommt es vor, dass das Gewebe zunächst gedehnt wird, wonach sich ein Hämatom bildet, das zu abszessieren beginnt und dann reißt. Die Verletzungssymptome sind wie folgt:

  • ein gewisser "Schub" im Bereich des linken Hypochondriums;
  • stumpf wachsendes Schmerzsyndrom;
  • inneren Blutungen;
  • allgemeines Unwohlsein;
  • Verdunkelung vor den Augen.

Die häufigste Behandlung ist die vollständige Organentfernung. In diesem Fall ergibt sich eine unangenehme Folge - die Verschlechterung der natürlichen Abwehrkräfte des Körpers, wodurch er anfälliger für das Eindringen verschiedener Infektionen wird.

Nach Ansicht vieler Experten kann eine Milzruptur immer noch mit konservativen Methoden behandelt werden. Dies ist möglich, wenn der Verlauf der Pathologie harmlos ist. Ebenfalls praktiziert wird die Entfernung der Milz mit einem Laparoskop. Während des Eingriffs wird ein spezieller Schlauch durch einen zuvor durchgeführten Hautschnitt eingeführt. Ein weiteres medizinisches Instrument wird durch einen zusätzlichen Einschnitt eingeführt..

Diese Krankheit wird von folgenden Symptomen begleitet:

  • die linke Seite des Rückens tut weh (dumm oder scharf);
  • Die Intensität des Schmerzsyndroms nimmt mit Körperbewegungen, Reiten und Belastungen zu.
  • Nierenkolik;
  • falscher Drang zu leeren;
  • verminderte Arbeitsfähigkeit;
  • Schüttelfrost, allgemeines Unwohlsein;
  • Leukozytose;
  • allgemeine Temperaturerhöhung.

Die Therapie der Pathologie kann konservativ oder chirurgisch sein, wenn die linke Seite im Rücken schmerzt. Jede der Behandlungsmethoden zielt darauf ab, Steine ​​zu zerstören und Stoffwechselstörungen im Körper zu korrigieren. Ebenso wichtig ist es, während der Entwicklung der Urolithiasis die richtige Ernährung aufrechtzuerhalten. Die Grundprinzipien einer gesunden Ernährung sind also:

  • Ausreichende Flüssigkeitsaufnahme (mindestens zwei Liter pro Tag).
  • Begrenzung der Aufnahme von Lebensmitteln, die tierisches Eiweiß, Salz, Purine und Oxalsäure enthalten.
  • Es wird empfohlen, möglichst viele ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen..

Von den physiotherapeutischen Methoden werden Ultraschallbehandlung, Lasertherapie, Induktothermie und dynamische Amplipulstherapie empfohlen. Wenn eine sekundäre Harnwegsinfektion auftritt, sollte die Physiotherapie nur in Remission durchgeführt werden.

Die physiologischen Schmerzquellen (linker, rechter oder mittlerer Rücken) umfassen:

  • Pathologie Haltung. Dies ist möglich, wenn Sie längere Zeit in einer unbequemen Position sitzen, beispielsweise an einem Computer. In diesem Fall schmerzt nicht nur der Rücken, sondern es entstehen auch schwerwiegendere Erkrankungen der Wirbelsäule.
  • Das Tragen von Gewichten kann zu Muskelrissen führen, die Schmerzen verursachen.
  • Unterkühlung. Wenn der Rücken eingezogen wird, sind die Nervenenden beschädigt, was Schmerzen verursacht.
  • Fettleibigkeit und das Vorhandensein von zusätzlichen Pfunden sind diejenigen Faktoren, die den Muskelapparat des Rückenmarks zusätzlich belasten. Schmerz ist in diesem Fall ein natürliches Ereignis..
  • Bewegungsmangel. In diesem Fall kommt es zu einer Schwächung und Atrophie der Muskeln im Rückenbereich..

Wenn ständig Schmerzen auftreten, wird empfohlen, dass Sie sich an einen Arzt wenden, der geeignete diagnostische Maßnahmen zur Bestimmung der Symptomursache verschreibt. Möglicherweise benötigen Sie die Hilfe eines Unfallchirurgen oder eines Neurologen.

In dem Fall, in dem der Schmerz durch physiologische Ursachen und nicht durch eine Krankheit eines bestimmten inneren Organs verursacht wird, verschreibt der Arzt Medikamente mit anästhetischer Wirkung. Sie können je nach Intensität des Symptoms in Tablettenform oder in Form von Injektionen verschrieben werden. Eine ebenso wirksame Methode, um Schmerzen im Rückenbereich loszuwerden, ist die Massage. Bewegung und heiße Bäder beeinträchtigen die Schmerzen nicht..

Schmerzen im linken Hypochondrium

Allgemeine Information

Warum die linke Seite schmerzt, lässt sich durch die Entwicklung so vieler Krankheiten und Pathologien erklären. Beschwerden und Schmerzen sind mit Erkrankungen der Organe verbunden, die sich im linken Hypochondrium befinden. Dies ist die Milz, der linke Teil des Zwerchfells, ein Teil des Magens, die Bauchspeicheldrüse, die Darmschleifen und der Pol der linken Niere. Bei einer Verletzung der Funktionen dieser Organe treten in diesem Bereich Krämpfe, Krämpfe und Schmerzen auf.

Schmerzen in der linken Seite des Bauches - wie es passiert?

Zunächst sollten die Grenzen des Hypochondriums bestimmt werden. Dies ist die linke Seite des Bauches - der linke Quadrant oben, der sich unter den Rippen befindet. Dementsprechend kann durch die Art des Schmerzes, den Zeitraum und die Umstände seines Auftretens bestimmt werden, was genau in diesem Teil des Bauches bei einem Mann, einer Frau oder einem Kind weh tut und welcher Arzt konsultiert werden muss. Wenn sich der Schmerz im Oberbauch in der Mitte manifestiert und nach links zeigt, können wir über die Entwicklung verschiedener Krankheiten sprechen.

Nähende Schmerzen, die während des Trainings auftreten

Wer sich dafür interessiert, warum es beim Laufen weh tut und ob es gefährlich ist, sollte berücksichtigen, dass ein ähnliches Symptom auch bei gesunden Menschen beobachtet wird. Wenn sich bei Bewegung, dh bei aktiver körperlicher Aktivität, nur periodisch ein Kribbeln entwickelt, kann dieses Phänomen als normal angesehen werden. Solche Symptome verschwinden schnell und deuten nur darauf hin, dass sich ein Erwachsener oder ein Kind vor Beginn des Sports nicht ausreichend aufgewärmt hat und sich sehr scharf bewegt hat.

Vor Beginn des Unterrichts muss eine gründliche Aufwärmphase durchgeführt werden, damit sich der Körper allmählich an die Aktivierung der Durchblutung anpasst. Beim zu aktiven Gehen entstehen manchmal Stichschmerzen, die durch Verlangsamung verhindert werden können.

Dieser Zustand ist nicht gefährlich, wenn er nur während des Trainings sticht und dies bei gesunden Menschen passiert, die nicht an Herzbeschwerden leiden. Aber auch gesunde Menschen, die sich zu sehr anstrengen und solche Empfindungen entwickeln, müssen anhalten und sich entspannen, tief durchatmen. Beim Ausatmen sollten Sie die Handfläche an die Stelle drücken, an der sich der Schmerz entwickelt, und sich scharf nach vorne lehnen. Sie können diese Schritte mehrmals wiederholen..

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass die Atmung während des Unterrichts tief ist, da bei flacher Atmung kleine Auslenkungen des Zwerchfells stattfinden.

Starke scharfe Schmerzen auf der linken Seite können auch festgestellt werden, wenn eine Person nach dem Essen mit dem Training begonnen hat. Es ist wichtig, dass nach dem Essen mindestens eineinhalb Stunden vor Beginn des Unterrichts vergangen sind, da das Verdauungssystem den Verdauungsprozess bewältigen muss.

Dolch scharfer Schmerz

Wenn sich das Brennen stark entwickelt und nicht mit der Belastung verbunden ist, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Ein scharfes Brennen unter den Rippen sowie ein Brennen im Unterbauch können Anzeichen für einen Bruch der Milz, des Nierenbeckens, eine Perforation der Magenwand und Schleifen des Dünndarms sein. In diesem Fall sind auch eine akute Pankreatitis und die abdominale Variante des Myokardinfarkts wahrscheinlich..

Akute Schmerzen nach einer Verletzung

Wenn beim Einatmen nach einer Verletzung, einem Unfall oder einem Sturz das Auftreten von Schmerzen in diesem Bereich festgestellt wird, besteht die Möglichkeit, dass eine Person die inneren Organe ernsthaft geschädigt hat. In diesem Fall ist es wichtig, sich sofort an Spezialisten zu wenden, da die Wahrscheinlichkeit einer Lebensgefahr besteht.

Dumpfer Schmerz auf der linken Seite

Verschütteter, schmerzender Schmerz, der sich über einen langen Zeitraum manifestiert und regelmäßig auftritt, kann ein Zeichen für die Entwicklung einer chronischen Erkrankung des Verdauungstrakts sein. Wahrscheinlich Entzündungen im Magen - Gastritis sowie Pankreatitis, Cholezystitis usw. Um festzustellen, was auf der linken Seite weh tun kann, oder um die Entwicklung von Pathologien auszuschließen, ist es wichtig, einen Gastroenterologen zu konsultieren, Tests und Studien durchzuführen. Außerdem entwickelt sich ein Ziehschmerz im linken Hypochondrium mit einigen Blutpathologien, bakteriellen Infektionen, Sepsis und systemischen Erkrankungen.

Es ist ein stumpfer Schmerz

Wenn das Hypochondrium ständig schmerzt und zieht, können die Ursachen der Schwere unter den Rippen mit der Entwicklung einer Duodenitis oder einer trägen Kolitis verbunden sein. Wenn der Patient sofort Übelkeit und Erbrechen hat, können wir über die Wahrscheinlichkeit eines Magengeschwürs sprechen.

Wenn der Schmerz nicht mit Problemen in den Funktionen des Magen-Darm-Trakts verbunden ist, kann man von einem Zustand vor dem Infarkt, Angina pectoris, einer koronaren Herzkrankheit ausgehen.

Schmerzursachen im Hypochondrium links

Bei der Beantwortung der Frage, was im linken Hypochondrium schaden kann, sollten daher folgende Gründe genannt werden:

  • Kardiomyopathie, Herzschaden, Herzinfarkt;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts - Cholezystitis, Geschwür, Gastritis, Pankreatitis, Duodenitis, Kolitis;
  • Interkostalneuralgie;
  • Vergrößerung oder Bruch der Milz;
  • Tumoren der inneren Organe;
  • Milzinfarkt aufgrund einer arteriellen Thrombose;
  • rheumatische Manifestationen;
  • Zwerchfellverletzung, Zwerchfellhernie;
  • linksseitige Pleuritis sowie linksseitige Lungenentzündung im unteren Teil der linken Lunge.

Bauchorgane

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Person im Hypochondrium ist, sowie die Art der Schmerzen (Rückenschmerzen, Schmerzen, Nähte, einfach schwere oder unangenehme Empfindungen) sowie Faktoren, die die Entwicklung solcher Schmerzen bestimmen können (nach dem Essen, beim Einatmen während des körperlichen Eingriffs) Übungen usw.).

Das Hypochondrium vor einer Frau kann während der Schwangerschaft weh tun. In diesem Zustand treten aufgrund des starken Drucks des vergrößerten Uterus auf die inneren Organe auch Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten auf. Manchmal klagen werdende Mütter darüber, gelegentlich in ihre Seite gestochen zu haben.

Schmerzen im linken Hypochondrium vorne können auch mit früheren Verletzungen verbunden sein. In diesem Fall können Sie sich vorne unwohl fühlen oder vorne stumpfe Schmerzen sowie starke, diffuse Schmerzen verspüren. In diesem Fall sollten die Gründe sofort vom Arzt ermittelt werden.

Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen, der Mechanismus des Auftretens

Warum es auf der linken Seite unter den Rippen schmerzt, hängt auch vom Mechanismus der Entwicklung solcher Schmerzen ab. Dieser Indikator dient als zusätzliches Zeichen im Diagnoseprozess, wenn der Arzt versucht festzustellen, was auf der linken Seite unter den Rippen auf der rechten Seite weh tut und solche Empfindungen hervorruft.

Die folgende Schmerzaufteilung in diesem Bereich ist bekannt:

Entwickeln Sie sich mit Darmkrämpfen oder bei eingeschränkter Magenmotilität.

Viszeraler Schmerz ist auch charakteristisch für einen Zustand der Dehnung der Muskelfasern des Verdauungstrakts. Eine Person kann sich darüber beschweren, dass ihr Magen schmerzt. Wenn die Krankheit fortschreitet, sind Schmerzen sowohl in der Mitte als auch auf der rechten Seite zu spüren. Der Patient beschwert sich manchmal, dass im Magen Gurgeln, beidseitig zieht.

Im Falle einer Blähung kann links und rechts ein dumpfer, dumpfer Schmerz festgestellt werden.

Im Fall von Darmkoliken - Krampfschmerzen - kann eine Person darüber hinaus Beschwerden haben, dass sie in andere, nahe gelegene Körperteile sticht - zwischen den Rippen in der Mitte, an der Seite usw..

Natur des SchmerzesMerkmale der Manifestation
Reflektierter SchmerzManifestiert als Ausstrahlung von weit entfernten Organen. Es kann Schmerzen mit linksseitiger Lungenentzündung, Herzinfarkt, Pleuritis usw. geben. Es kann Schmerzen in den Rippen links vorne, hinten hinten und auf beiden Seiten verursachen..
Viszeraler Schmerz
PeritonealschmerzSchmerzempfindungen manifestieren sich ständig, außerdem ist der Schmerz klar lokalisiert, er kann schneidend und akut sein. Es führt zu einer Reizung des Peritoneums, beispielsweise eines Magengeschwürs. Solche Schmerzen verstärken sich beim Einatmen, nach dem Essen, manchmal unter Druck..

Trotz der Art der Schmerzen, die solche Anfälle unter den Rippen verursachen können, sollte der Arzt eine Diagnose stellen. Bei der Ermittlung der Gründe berücksichtigt der Spezialist zunächst, was unter den Rippen verbleibt, interessiert sich für die Art und den Mechanismus des Schmerzes. Es werden auch einige wichtige Punkte geklärt - zum Beispiel, wenn beim Husten Schmerzen in den Rippen auftreten, wenn die Rippe beim Drücken schmerzt. Welches Organ sich in diesem Bereich befindet und wo sich die Schmerzen entwickeln, hilft bei der Bestimmung der von einem Spezialisten verordneten Studien.

Schmerz voraus im linken Hypochondrium

Wenn Schmerzen in der linken Seite in Hüfthöhe zu spüren sind, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Schädigung der Milz oder des Magengewebes. Wenn sich jedoch Schmerzen in der Taille manifestieren, stellt der Arzt eine Differentialdiagnose mit Myositis, Myokardinfarkt und Kolitis. Wenn sich die Schmerzen nach oben verschieben und sich im Zentrum manifestieren, ist es wahrscheinlich, dass Erkrankungen des Magens mit Erkrankungen des Zwölffingerdarms und der Gallenblase kombiniert werden.

Wenn der Schmerz zurück ist

Wenn sich eine Person beschwert, dass die linke Seite von hinten schmerzt und dieser Teil ständig schmerzt, ist eine Läsion in der linken Niere wahrscheinlich. In diesem Fall ist der Schmerz von hinten stark.

Wenn die Niere schmerzt, können die Symptome ständig stören. Was in diesem Fall zu tun ist, bestimmt der Arzt nach der Diagnose. Anzeichen der Krankheit können durch Ultraschall festgestellt werden, Urin- und Blutuntersuchungen müssen ebenfalls durchgeführt werden..

Es tut auch unter dem linken Schulterblatt am Rücken oder etwas tiefer bei Osteochondrose weh. Ursachen für Schmerzen im hinteren Schulterblatt können mit dem Abtasten der paravertebralen Prozesse verbunden sein. Bei Myositis können Beschwerden vom Schulterblatt auftreten.

Tinea Schmerz, der mit unangenehmen Empfindungen auf der linken Seite kombiniert wird

Der ziehende Gürtelschmerz, der dort auftritt, wo sich die linke untere Rippe befindet, geht zurück zur vorderen Bauchdecke, dann kann vermutet werden, dass sich die Bauchspeicheldrüse entzündet hat und sich eine Pankreatitis entwickelt. In der Regel verstärken sich bei Pankreatitis die Gürtelschmerzen im Magen und Rücken, wenn sich eine Entzündung entwickelt. Dann ist sie scharf und gibt zurück. Es wird für einen Menschen etwas einfacher, wenn er sitzt oder sich nach vorne beugt.

Ursachen im Zusammenhang mit Zwerchfellpathologien

Die Schwere und der ständige Schmerz entwickeln sich bei Pathologien des Zwerchfells sowie bei Zwerchfellhernien. Ein Loch im Zwerchfell trennt die Brusthöhle von der Bauchhöhle. Wenn das Muskelgewebe, das dieses Loch reguliert, geschwächt ist, dehnt sich das Lumen aus und der obere Magen befindet sich in der Brusthöhle. Dementsprechend wird der Mageninhalt in die Speiseröhre geworfen, wodurch dieser Bereich ständig schmerzt - Schmerzen, dumpfe Schmerzen, Übelkeit, Sodbrennen.

Zwerchfellhernie entwickelt sich während der Schwangerschaft bei übergewichtigen Menschen mit starker körperlicher Anstrengung. Solche Krankheiten treten auch häufig bei Menschen im Alter unter Schwächung der Muskulatur auf. In einigen Fällen tritt ein Einklemmen des Magens auf, dann gibt es einen scharfen Schneidschmerz im Magen und im linken Hypochondrium, manchmal gibt der Schmerz im Magen nach hinten.

Schmerzen bei Interkostalneuralgie

Vor dem Hintergrund der Entwicklung neurologischer Erkrankungen kann es zu Reizungen oder Kompressionen der Interkostalnerven kommen. Wenn Nervenzellen betroffen sind, können Schmerzen bei Patienten mit Interkostalneuralgie ein sehr breites Spektrum haben: Sie entwickeln Krämpfe, Pochen, Piercings, manchmal scharfe oder schmerzende, stumpfe oder brennende Schmerzen. Eine Person beschwert sich, dass in der Lendengegend, unter den Rippen, drückt, zerrt, taub, schmerzt, backt. Solche Empfindungen verstärken sich während des Atmens - ein Seufzen beim Einatmen, Ausatmen sowie beim Husten, Drücken auf einige Punkte des Rückens, der Brust, der Wirbelsäule, unter Spannung, Veränderung der Körperposition.

Bei Anfällen von Neuralgie kribbelt es unter der Brust, periodisches Zucken der Muskeln, Blässe oder Rötung der Haut, starkes Schwitzen wird festgestellt.

Patienten mit Neuralgie interessieren sich häufig für Ärzte, die sich auf der linken Seite einer Person befinden, da der Schmerz häufig unter dem Schulterblatt nachlässt, unter dem Herzen, im Bauch oben, im oberen Rücken unter dem Schulterblatt und an anderen Stellen beim Drücken spürbar ist. Es besteht das Gefühl, dass es an verschiedenen Stellen schneidet, „stört“ und zuckt.

Schmerzen treten zu jeder Tageszeit auf, und an den Stellen, an denen die Nervenbahnen beschädigt waren, wird Taubheitsgefühl festgestellt.

Linke Schmerzen bei Herzerkrankungen

Im Bereich des Herzens sind brennende Schmerzen nicht immer genau mit Herzerkrankungen verbunden, da eine Person unter denen, die sich unter dem Herzen befinden, eine Person stören kann. Wenn jedoch links unter der linken Brustwarze schmerzende Schmerzen auftreten, gleichzeitig mit Atemnot, Übelkeit und Herzklopfen, und dies sowohl während des Trainings als auch in Ruhe auftritt, kann die Entwicklung einer Herzerkrankung vermutet werden. Der Patient kann unter dem Brustbein Schweregefühl und Brennen spüren. Ähnliche Symptome können bei koronaren Herzerkrankungen auftreten. Wenn die Koronararterien betroffen sind, liegt eine Verletzung der Blutversorgung des Herzmuskels vor, was zur Entwicklung einer Ischämie führt.

Was auf der linken Seite unterhalb der Rippen schmerzt, ist für diejenigen von Interesse, die an Kardiomyopathie leiden. Dies ist eine Reihe von Krankheiten, bei denen die Funktion des Herzens beeinträchtigt ist, aber arterielle Hypertonie, Pathologie des Klappenapparates und Erkrankungen der Herzgefäße nicht festgestellt werden. Bei Patienten mit Kardiomyopathien verändert sich der Herzmuskel strukturell. Infolgedessen wird eine Person müder, es kommt zu Koliken und es entsteht ein Schmerzgefühl bei körperlicher Anstrengung.

Linke Schmerzen bei Erkrankungen der Milz

Mit der Manifestation von Schmerzen auf der linken Seite können Sie vermuten, dass die Milz eine Person stört.

Wo befindet sich dieses Organ und wie tut es weh? Die Milz ist zerbrechlich, reißt leicht, so dass sich bei jedem pathologischen Zustand dieses Organs Schmerzen entwickeln. Wenn die Milz schmerzt, sind die Symptome ihres leichten Anstiegs schwer zu erkennen, insbesondere bei übergewichtigen Menschen, da sich die Milz einer Person tief im Hypochondrium links befindet.

Die Position der Milz im menschlichen Körper

Splenomegalie (d. H. Eine Vergrößerung der Milz) wird bei infektiöser Mononukleose und anderen Krankheiten beobachtet, deren Ursachen infektiöse Läsionen sind. Bei dieser Krankheit manifestiert der Patient aber auch Temperatur, Fieber, Muskelschmerzen, Vergiftungen, geschwollene Lymphknoten und Leber.

Im Körper erfüllt die Milz verschiedene Funktionen: Sie ist der größte Lymphknoten, der dünnste Blutfilter und das größte Konglomerat von retikuloendothelialem Gewebe.

Eine Hypertrophie der Milz tritt auf, wenn sie aufgrund von Infektionskrankheiten, hämolytischer Anämie und Erkrankungen der Immunkomplexe ihre Funktionen verstärkt erfüllt. Die dadurch zunehmende Vergrößerung ist manchmal die Antwort auf die Frage, warum die Milz beim Menschen weh tut.

Darüber hinaus gibt es andere Gründe, warum die Milz schmerzt. Die Gründe hierfür können ein Tumor, ein Trauma, eine Infiltration oder Entwicklungsstörungen sein. Der akuteste Schmerz manifestiert sich nach einer Verletzung oder einem Schock, der zum Bruch dieses Organs führt. Was ist in diesem Fall zu tun? Der Arzt sollte dies so schnell wie möglich festlegen. Bei Milzruptur wird auch eine Zyanose der Haut in der Nähe des Nabels festgestellt, die Schmerzen treten im Bereich des Rückens auf. Sobald solche Symptome festgestellt wurden, muss sofort ein Arzt aufgesucht werden..

Schmerzen auf der linken Seite mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und des Magens

Es sollte beachtet werden: Wenn die linke Seite des Bauches schmerzt, kann dies ein Symptom für Magen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen sein.

Die Position der Bauchspeicheldrüse im menschlichen Körper

Mit Gastritis

Manifestationen von Gastritis treten bei den meisten Menschen auf. Die Magenschleimhaut reagiert sehr empfindlich auf die Wirkung von Reizstoffen, die in modernen Lebensmitteln eine sehr große Menge enthalten.

Bei Gastritis, schmerzenden Schmerzen, Aufstoßen, Übelkeit entwickelt sich im Hypochondrium, manchmal rumpelt der Bauch, kocht, es gibt eine Welligkeit. Es entwickeln sich Magenschmerzen, Erbrechen, Druckgefühl und Schweregefühl. Die aufgeführten Symptome manifestieren sich am häufigsten bei Kindern und Erwachsenen nach dem Essen. Bei Gastritis ist der Patient auch besorgt über Blässe, Mundtrockenheit, ein Gefühl von Schwäche, Verstopfung, Durchfall, Gas, Blähungen.

Mit Magengeschwüren

Die Symptome dieser Krankheit ähneln den Anzeichen einer Gastritis. Die Symptome hängen davon ab, wie schwer die Krankheit ist. Bei einem Magengeschwür treten Schmerzen normalerweise nach einer Mahlzeit auf.

Mit dem Geschwür eines Patienten sorgen sich nicht nur schwere Koliken, sondern auch Erbrechen, Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Sodbrennen, Grollen und Gurgeln im Magen.

Bei einem perforierten Geschwür verwandelt sich eine Kolik im Unterbauch und im Hypochondrium in einen plötzlichen Dolchschmerz, der eine Person bewusstlos macht.

Bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Was sich in der Person auf der linken Seite unter den Rippen befindet, beunruhigt auch Menschen, die an Pankreatitis leiden. Bei dieser Krankheit manifestieren sich links unter den Rippen oben und etwas tiefer starke Gürtelschmerzen. Dieser Zustand ist gekennzeichnet durch Erbrechen mit Galle, Bitterkeit im Mund und Übelkeit. Manchmal ist der Schmerz so stark, dass eine Person gebeugt sitzen muss. Kot kann sich aufhellen und Urin kann sich verdunkeln.

Wenn sich die Krankheit in eine chronische Form verwandelt, werden die Schmerzen hauptsächlich nach dem Missbrauch von Junk Food und Alkohol gestört. Onkologische Prozesse in der Bauchspeicheldrüse sind sehr schwer festzustellen, da zu Beginn der Krankheit die Symptome fast nicht wahrnehmbar sind.

Mit onkologischen Erkrankungen des Verdauungssystems

In den frühen Stadien können onkologische Prozesse mit milden Symptomen auftreten. Daher sollten verschiedene Symptome alarmierend sein, insbesondere wenn sie häufig auftreten oder dies bei älteren Menschen geschieht. Periodisches Kribbeln - wenn es im Unterbauch oder höher pulsiert und kribbelt, Schwäche, ständiger Appetitlosigkeit, Anämie, schnelles Sättigungsgefühl, ständiges Kochen und periodische Magenschmerzen, regelmäßiger Wechsel von Durchfall und Verstopfung - all dies gibt Anlass zur Sorge. Es ist auch notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, wenn in diesem Bereich ein Seehundklumpen auftritt.

Wenn sich jedoch eines dieser Symptome ständig manifestiert, sollte nur ein Arzt Rückschlüsse auf die Krankheit ziehen und eine Behandlung verschreiben.

Schmerzen im Hypochondrium bei Frauen

Im Gegensatz zu Männern können solche Empfindungen bei Frauen das Ergebnis physiologischer Prozesse sein. Manchmal sticht die linke Seite während der Schwangerschaft, in der Zeit vor der Menstruation.

Warum während der Schwangerschaft in die linke Seite des Unterbauchs sticht, ist die Physiologie der zukünftigen Mutter leicht zu erklären. Eine Reihe von Organen, die sich auf der linken Seite des Unterbauchs befinden, sind dem Druck eines expandierenden Uterus ausgesetzt. Daher werden während der Schwangerschaft, insbesondere in den späteren Stadien, periodische Schmerzen sowohl im oberen als auch im unteren Bereich des Hypochondriums festgestellt. Manchmal verstärkt sich der Schmerz, wenn sich der Fötus bewegt. Aber in der Regel ist es einfach. Es kann auch durch Darmkochen gestört werden, oft im Magen rumpeln.

Es kommt vor, dass bei Frauen vor Beginn der Menstruation viele Sexualhormone im Körper produziert werden, wodurch es zu einem Krampf der Gallenwege kommt. Eine Frau bemerkt Übelkeit und Fülle, Schmerzen im linken Bauch. In diesem Fall müssen Sie einen Frauenarzt konsultieren.

Was tun, wenn Schmerzen auftreten??

Wenn Schmerzen im linken Hypochondrium den Patienten stören und die Diagnose noch nicht gestellt wurde, müssen Sie zuerst einen Therapeuten kontaktieren, der bestimmen kann, welcher Spezialist als nächstes konsultiert werden soll.

Manchmal ist ein Notruf und ein anschließender Krankenhausaufenthalt erforderlich. Sie müssen also in folgenden Fällen handeln:

  • mit plötzlichen scharfen Schmerzen;
  • mit schmerzenden Schmerzen, die eine Stunde lang nicht verschwinden;
  • mit stechenden Schmerzen während der Bewegung, die nicht länger als 30 Minuten dauern;
  • mit dumpfen Schmerzen und Erbrechen mit Blut.

Selbstmedikation ist inakzeptabel. Es ist besonders wichtig, das Hypochondrium nicht mit einem Heizkissen zu erwärmen, da solche Aktionen den Krankheitsverlauf verschlimmern können. Krampfmittel können das Gesamtbild stören und die Diagnose erschweren. Kalte Kompresse erlaubt.

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Sie absolvierte die Vinnitsa State Medical University. M. I. Pirogov und ein darauf basierendes Praktikum.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Manager eines Apothekenkiosks tätig. Sie erhielt Briefe und Auszeichnungen für langjährige gewissenhafte Arbeit. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

Bemerkungen

Ich bin heute auf der linken Seite krank geworden. Angst, aber der Magen ist geschwollen und erschöpft. Die innere Blutung hat sich verschlimmert oder ich kenne den Riss nicht einmal. Ich halte eine Diät. Wir essen Gemüse, Obst, vielleicht hat es so stark aufgebläht. trank Smecta-Gase begannen mehr abzutreten