Warum tut die linke Seite von hinten weh?

Wenn die linke Seite von hinten schmerzt, manifestieren sich die Symptome verschiedener Krankheiten auf diese Weise. Es ist ein Fehler anzunehmen, dass die Schmerzen auf der linken Seite von hinten vertebrogener Natur sind. Heute werden Sie herausfinden, warum es links Rückenschmerzen gibt und was getan werden muss, damit die Schmerzen verschwinden..

Über Schmerzen

Wenn Sie über Rückenschmerzen auf der linken Seite besorgt sind, liegt eine Funktionsstörung des Magens, der Milz und der Bauchspeicheldrüse vor. Ein weiterer Schmerz im unteren Rücken links tritt bei Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße, der Atmungsorgane und beim Wasserlassen auf, wenn der Bewegungsapparat eine abnormale Struktur aufweist. Die Natur des Schmerzes ist anders. An der Seite des Kamms kann man jammern oder ziehen, stechen. Der Schmerz ist akut oder stumpf, dauerhaft oder vorübergehend, er kann auch bei Bewegung oder in einer ruhigen Position weh tun.

Anhand der Art und Intensität der Schmerzen im Hypochondrium bei Bestrahlung über dem unteren Rücken bestimmt der Arzt die Schmerzursachen. Es ist wichtig zu wissen, dass einige Krankheiten im Anfangsstadium ohne Symptome verlaufen können. Eine Person kann sich im unteren linken Rückenbereich etwas unwohl fühlen. Die Schmerzen in diesem Bereich sind nicht so stark. Menschen achten möglicherweise nicht auf solche Schmerzen, so dass der pathologische Prozess chronisch ist..

Wenn eine Person Rückenschmerzen unten links oder in einem anderen Bereich des Körpers hat, sollten Sie dringend einen Arzt konsultieren, unabhängig von der Art und Dauer der Schmerzen. Es gibt aus verschiedenen Gründen Schmerzen im unteren linken Rücken. Schmerzen können morgens, nachmittags und abends auftreten. Sie können allmählich nachlassen oder sich verstärken. Durch Unterkühlung können Ziehschmerzen auf der linken Seite von hinten auftreten. Niedrige Temperaturen mit Zugluft führen dazu, dass sich die Muskeln entzünden, verkrampfen und wund werden..

Osteochondrotische Veränderungen mit Interkostalneuralgie und gestörten Nerven können zu Schmerzen in der Lendengegend links oder rechts mit dem betroffenen Lendenwirbelsäulensegment führen. In jedem Fall ist eine ärztliche Beratung erforderlich, um eine Diagnose zu stellen..

Ursachen von Rückenschmerzen

Es gibt verschiedene Umstände für das Auftreten von Schmerzen oder akuten Schmerzen im unteren Rückenbereich. Sie sind in 5 Gruppen unterteilt. Wenn Sie sich Sorgen über Schmerzen im unteren Rückenbereich auf der linken Seite machen, sind die Gründe:

  • bei der Dehnung von Muskelgewebe und Bändern zwischen den Gelenken;
  • Frakturen vom Typ der Wirbelsäulenkompression;
  • Zerstörung der Bandscheibe zwischen Wirbel und Wirbelkörper;
  • Beeinträchtigung der Körperhaltung durch skoliotische, osseochondrotische, kyphoide Veränderungen.

Die zweite Art von Ursache betrifft verschiedene Infektionsprozesse, die sowohl bei Frauen als auch bei Männern auftreten können. Der Rücken links über dem unteren Rücken tut weh, weil:

  • Die innere Auskleidung des Herzens ist entzündet.
  • Eitrige und nekrotische Prozesse treten im Knochengewebe, im Knochenmark und in den umgebenden Weichteilstrukturen auf..
  • Wirbelsäulentuberkulose-Patient.
  • Eine Person leidet an einer eitrigen Entzündung, die im Epiduralraum lokalisiert ist.
  • Der Patient hat die Grippe und andere infektiöse Pathologien der inneren Organe.

Die dritte Art von Umstand, der zu Schmerzen im unteren Rückenbereich auf der linken Seite führt, ist die Onkologie. Es kann weh tun, weil:

  • Metastasen treten auf.
  • Der Patient hat Krebs von Plasma-Blutzellen.
  • Der Patient ist an Lymphogranulomatose und Lymphom erkrankt.
  • Es gibt andere bösartige Tumoren unterschiedlicher Schwere.

Die nächste Gruppe von Gründen, aufgrund derer es unten links Schmerzen gibt, bezieht sich auf gestörte Stoffwechselprozesse. Der Patient kann spröde oder weiche Knochen haben. Eine Person leidet an einer Störung des Eisenstoffwechsels, der sich in Organen und Geweben ansammelt (Hämochromatose). Selbst beim Menschen treten Schmerzen aufgrund einer erblichen Pathologie auf, bei der der Aminosäurestoffwechsel beeinträchtigt ist, was mit dem Fehlen eines Homogenizinaseenzyms (Alkapturie) verbunden ist. In diesem Fall hat der Urin ein großes Volumen an Homogentisinsäure.

Die Schmerzen auf der linken Seite des unteren Rückens, die zur letzten Gruppe gehören, sind neurogen und psychogen. Dies sind Schmerzen, die durch Morbus Paget, Fibromyalgie und Gürtelrose verursacht werden. Die Lumbalzone kann aufgrund chronisch auftretender Erkrankungen der Harnorgane mit Urolithiasis und Nierenkolik krank sein. Der untere linke Rücken tut auch weh, weil die Lungen, die Pleura und die Eierstöcke bei Frauen entzündet sind.

Die linke Seite des unteren Rückens schmerzt aufgrund von Funktionsstörungen der Organe des Magen-Darm-Trakts (im Folgenden als GIT bezeichnet), die sich in chronischer Verstopfung, Kolitis, Gastritis, Magengeschwüren und anderen Erkrankungen des Verdauungssystems äußern. Wenn die linke Seite des unteren Rückens schmerzt, hat eine Person Pathologien des Bewegungsapparates. Weitere Schmerzen im Rücken links über dem unteren Rücken können auftreten, wenn die Frau schwanger ist.

Pathologie des Herzens und der Blutgefäße

Es kann oft unter der linken Kostenzone schmerzen und dem Rücken nachgeben, da eine Person an Ischämie, Angina pectoris, Perikarditis leidet, ein Aortenaneurysma hat und vor dem Infarkt leidet. Bei Schmerzen, die durch Herzschäden verursacht werden, brennt und zieht eine Person hinter dem Brustbein im linken Schulterblattbereich der oberen Extremität und hat auch Atemnot. Bei einer Erkrankung vor dem Herzinfarkt einer Person wird sie sich krank fühlen, es wird Schwindel auftreten.

Gastrointestinale Pathologie

Bei Magengeschwüren haben akute Schmerzen einen brennenden Charakter. Es beginnt unter der linken Küstenzone und strahlt nach hinten aus. Dieser Schmerz wird von Erbrechen begleitet, wonach der Schmerz vergeht. Wenn eine Person an Gastritis leidet und der Säuregehalt erhöht ist, manifestiert sich das Schmerzsyndrom während des Hungers. Bei niedrigem Säuregehalt tut es weh, nachdem eine Person gegessen hat. Bei einer Pankreatitis treten starke Schmerzen in der Magengegend auf, die stark auf das Hypochondrium und zurück auf der linken Seite ausstrahlen.

Erkrankungen der Atemwege

Pathologien umfassen Entzündungen der Pleura, Lungen der Bronchien. Es ist wichtig zu verstehen, dass der Ort des Schmerzes auf der linken Seite für diese pathologischen Prozesse nicht charakteristisch ist. Bei Entzündungen treten jedoch Schmerzen auf, wenn der pathologische Prozess auf der linken Seite des Brustbereichs lokalisiert ist. Das Schmerzsyndrom verstärkt sich beim Husten und es treten andere Symptome auf.

Pathologie des Harnsystems

Wenn der Schmerz links oder rechts lokalisiert ist und nach hinten ausstrahlt, kann die Person Nierenprobleme haben. Bei akuter und chronisch auftretender Pyelonephritis können Schmerzen unterschiedlich intensiv sein. Wenn keine therapeutischen Maßnahmen ergriffen werden, kann der Harnleiter verstopfen. Bei urolithischer Pyelonephritis tritt das schmerzhafte Syndrom in das akute Stadium ein. Andere Symptome werden sich ebenfalls manifestieren. Bei Urolithiasis ist das Schmerzsyndrom nicht ausgeprägt, wenn die Krankheit nicht in akuter Form vorliegt.

Wenn die Milz schlecht funktioniert

Verletzungen mit Abszess, Hepatolienal-Syndrom und Pathologie, bei denen rote Blutkörperchen zerstört werden, verursachen schmerzhafte Empfindungen unterschiedlicher Intensität. Wenn die Milz aufgrund einer Verletzung platzt, verspürt die Person links, im Hypochondrium und im Rücken akute Schmerzen. Ein charakteristisches Merkmal der Lücke ist die Zyanose um die Nabelzone in der Nähe der linken Bauchregion.

Vertebrogene Erkrankungen

Bei osteochondrotischen Veränderungen im unteren Rücken manifestiert sich das Schmerzsyndrom im linken Hypochondrium mit Bestrahlung des Rückens. Betroffen sind die Bindegewebsstrukturen, aus denen die Bandscheibe zwischen den Wirbeln besteht. Die vom Rückenmarkskanal ausgehenden Nervenwurzeln sind komprimiert und verengt. Der unangenehme Zustand nimmt mit einer plötzlichen Bewegung während des Hustens zu.

Die Neuralgie zwischen den Rippen ähnelt der Osteochondrose, aber die Schmerzen werden brennend und nähend, intensiv. Es wird für eine Person schwierig, vollständig zu atmen. Andere Symptome werden sich ebenfalls manifestieren. Darüber hinaus gibt es viele Pathologien vertebrogenen Ursprungs, die Schmerzen verursachen.

Was zu tun ist?

Um herauszufinden, welchen Arzt Sie um Rat bitten müssen, können Sie eine unabhängige Diagnose durchführen. Es ist notwendig, das Schmerzsyndrom im Detail zu charakterisieren. Sie bewerten den Ort, bestimmen den Beginn des Schmerzes und den Verteilungsbereich, wie akut sie sind, die Art des Schmerzes. Achten Sie auf Umstände, die das Unbehagen erhöhen. Die Periode wird bestimmt, wenn der Schmerz weniger intensiv ist, andere symptomatische Manifestationen werden aufgezeichnet. Eine solche Analyse wird dem behandelnden Arzt mitgeteilt, der Empfehlungen und Termine gibt.

Diagnose

Um die Krankheit, die Schmerzen im Hypochondrium links mit Bestrahlung der Wirbelsäulenzone verursacht, genau zu bestimmen, werden diagnostische Maßnahmen durchgeführt:

  • Verlaufsdaten gesammelt.
  • Abtasten Sie die Kosten- und Bauchbereiche.
  • Ein EKG wird durchgeführt, um Herzanomalien zu erkennen..
  • Ultraschall der Nieren, Bauchorgane.
  • Untersuchen Sie das Blut mit Urin.

Behandlung von Schmerzen mit vertebrogenen Pathologien

Schmerzempfindungen des Hypochondriums und des unteren Rückens hören auf, wenn die Ursachen dieser Schmerzen beseitigt sind. Um dieses Syndrom zu behandeln, behandeln sie typischerweise:

  • Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente.
  • Anästhetika mit allgemeiner oder lokaler Wirkung.
  • Muskelrelaxantien, die das Muskelgewebe entspannen und dabei helfen, einen beeinträchtigten Nerv freizuschalten..
  • Chondroprotektoren, die Knorpelstrukturen wiederherstellen.

Vitamine mit Mineralien, Diuretika und Blockaden werden ebenfalls verwendet. Zusätzlich werden physiotherapeutische Verfahren, therapeutische Übungen für den unteren Rücken gezeigt. Wenn Behandlung, Selbstmedikation ignoriert werden, treten schwerwiegende Komplikationen auf, die schwer zu heilen sind. Daher muss die Gesundheit immer geschützt werden, sie ist eins mit uns, sie ist leicht zu verlieren, aber es ist nicht immer möglich, sie wiederherzustellen.

Was auf der linken Seite hinten im unteren Rücken über ihr weh tut

Jedes Schmerzempfinden bedeutet, dass es dem Körper nicht so gut geht, wie es sich jeder von uns wünscht. Es wird empfohlen, besonders auf die Schmerzen zu achten, die häufiger auftreten oder gar nicht auftreten..

In solchen Situationen sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren, da es sich um einen erfahrenen Spezialisten handelt, der in der Lage ist, die Ursache richtig zu bestimmen und einen kompetenten Therapieverlauf zu erstellen. Anhand der Lokalisation, des Intensitätsgrades und der charakteristischen Merkmale unangenehmer Empfindungen und der damit verbundenen Anzeichen kann geschlossen werden, welches der Organe Probleme verursachte.

Rückenschmerzen auf der linken Seite: Besteht ein Gesundheitsrisiko??

Vernachlässigen Sie dieses Problem nicht, da der Körper dem Schmerz ein Gefahrensignal gibt, das schwerwiegende Folgen haben kann. Schmerzen in der Seite können durch Muskelkrämpfe, Blutgefäße, beeinträchtigte Nervenenden und sogar Onkologie entstehen.

Infolgedessen muss der Patient verstehen, dass die Schmerzquelle in einem solchen Bereich so schnell wie möglich bestimmt werden muss. Wenn Sie Medikamente der krampflösenden Gruppe einnehmen, können Sie die Beschwerden für eine Weile loswerden, aber die Krankheit wird weiter fortschreiten und akutere Formen annehmen.

Und nur die rechtzeitige Hilfe eines Arztes hilft, die Ursache der Krankheit zu bestimmen, eine angemessene Behandlung zu beginnen und die Warnzeichen zu beseitigen.

Mögliche Gründe

Wenn der Patient häufig Schmerzen an der angegebenen Stelle hat, sollten Sie zuerst einen Chirurgen und Orthopäden mit Verdacht auf Probleme in der Wirbelsäule aufsuchen. Es ist wahrscheinlich, dass dies der Fall ist. Dann hilft die endgültige Diagnose bei der Erstellung einer Röntgen- und Ultraschalluntersuchung. Je nach Untersuchungsergebnis wird eine konservative oder chirurgische Behandlung verordnet. Hier muss hinzugefügt werden, dass das Risiko einer Behinderung oder einer langen Rehabilitationsphase zunimmt.

Probleme des Herz-Kreislauf-Systems

Schmerzen auf der linken Seite über dem unteren Rücken werden häufig durch Herzerkrankungen verursacht. Wenn die Anzeichen etwas unterhalb der Skapulieregion lokalisiert sind, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass Perikarditis, Myokardinfarkt und Angina pectoris auftreten. Und wenn die Ursache genau ein Herzinfarkt ist, tritt in der Regel die Schwere der Schmerzzeichen im Brustbereich auf.

Aber die Echos unangenehmer Empfindungen können auf die linke Körperhälfte reagieren - die Lendenwirbelsäule oder unter dem Schulterblatt. Aus diesem Grund kann es schwierig sein zu bestimmen, was ein solches Schmerzzeichen verursacht hat. Die Tatsache, dass die Situation vom Herzen und nicht von einem anderen Körper verursacht wird, wird jedoch durch Anzeichen begleitender Natur angezeigt:

  • Kurzatmigkeit entwickelt sich;
  • kühler Schweiß beginnt zu erscheinen;
  • Anzeichen von Übelkeit treten auf.

Erkrankungen des Verdauungstraktes

Schwierigkeiten mit den Organen des Verdauungssystems können von unangenehmen Empfindungen begleitet sein, die etwas zurückgeben. Wenn Sie sich Sorgen über Schmerzen in der linken Lendengegend machen, sollten Sie sich nicht von dem Gedanken abwenden, dass Krankheiten im Verdauungstrakt fortschreiten. Akute Cholezystitis kann mehrere Tage lang von unangenehmen Empfindungen begleitet sein, die die Rippen rechts, das Schulterblatt und das Schultergelenk stören. In diesem Fall, Übelkeit und Erbrechen, kann ein Gefühl der Taubheit der Gliedmaßen auftreten.

Starke Schmerzsymptome weisen auf problematische Probleme mit der Bauchspeicheldrüse hin. Und wenn Sie nicht rechtzeitig Hilfe suchen, können Sie sie zur Operation bringen.

Erkrankungen des Harnsystems

Wenn im Bereich der linken Niere Schmerzzeichen auftreten, sollte der Zustand des Harnsystems überprüft werden. Eine ausreichende Anzahl von Gründen für das Auftreten alarmierender Symptome:

  1. Nierenkolik - Sie treten auf, wenn sich Steine ​​in den Nieren bilden. Im Anfangsstadium der Krankheit, als gerade erst Kalküle auftraten, können leichte schmerzende Schmerzen auftreten. Zu Beginn ihrer Bewegung entlang der Harnröhre treten scharfe Schmerzen auf, die als Koliken bezeichnet werden. Ihre Stärke und Lokalisation hängt nicht von einer Veränderung der Körperhaltung ab. In diesem Moment treten sehr starke Schmerzen auf, wenn der Zahnstein den Harnkanal verstopft. In diesem Fall tritt Blut im Urin auf, die Körpertemperatur steigt an, der Allgemeinzustand des Körpers verschlechtert sich, Probleme mit der Urinausscheidung treten häufiger auf.
  2. Pyelonephritis ist ein entzündlicher Prozess infektiöser Natur im Nierenbecken. Die Schmerzen drücken und schmerzen. Sie können von Fieber, allgemeiner Schwäche, Übelkeit und Erbrechen, morgendlicher Schwellung, Blässe der Haut, Appetitlosigkeit, erhöhtem Harndrang und Schmerzen bei diesem Prozess begleitet sein.
  3. Glomerulonephritis - Entzündung ist in den Nierenkanälen und Glomeruli lokalisiert. Oft ist die Ursache für Unwohlsein ein infektiöser Streptokokkus. In der Regel tritt das Problem sofort in beiden Nieren auf, es gibt jedoch Fälle von einseitigen Läsionen. Bei einem solchen Problem sind die charakteristischen Symptome ein lethargischer Zustand des Körpers und eine schnelle Ermüdbarkeit, ein blasses Aussehen, eine Zunahme des Gewichts des Patienten, Schwellung, hoher Blutdruck, eine Abnahme der tagsüber freigesetzten Urinmenge (weniger als ein Liter), Blut im Urin.
  4. Nierenarterien-Thrombose - dieses Symptom ähnelt Bluthochdruck. Wenn eine Cholesterinplaque eine Arterie verstopft, führt eine gestörte Durchblutung zu Fehlfunktionen bei der Urinbildung. Infolgedessen treten schmerzende Schmerzen auf, der arterielle Druck steigt an.
  5. Thrombose - Ein abgelöster Thrombus kann das arterielle Lumen in der Niere blockieren, mit starken Schmerzen, die von Verstopfung, Übelkeit und Erbrechen, erhöhtem Druck und erhöhter Temperatur, verringertem Urinvolumen oder dessen völliger Abwesenheit ausgehen.
  6. Nephroptose - der sogenannte Nierenprolaps. In diesem Fall können die Nierenarterien gequetscht werden, was die Durchblutung stört. Schmerzen können Anzeichen von Harnröhrenknicken oder abnormalem Urinausstoß sein. Der Hauptunterschied zwischen diesem Zustand sind starke Schmerzen, wenn sich der Patient in aufrechter Position befindet, und eine geringe Effizienz bei der Verwendung von Analgetika.
  7. Zyste - erzeugt ziehende Schmerzen in den Nieren. Solche Pathologien werden in erworbene und angeborene unterteilt. Die Hauptzeichen des Problems sind ein Anstieg des Blutdrucks, das Vorhandensein von Blut im Urin und zahlreiche Infektionen des Harnleitersystems. Oft ist die Zyste jedoch nicht von charakteristischen Symptomen begleitet, und es können Schmerzen aufgrund ihrer Größe und des erzeugten Drucks auf andere Organe, einer Überdehnung der Nierenkapsel und Abweichungen bei der Urinableitung auftreten. Darüber hinaus können starke Schmerzen durch Nierenkrebs verursacht werden..
  8. Bösartige und gutartige Neubildungen. Im Anfangsstadium sind solche Pathologien asymptomatisch. Das erste Anzeichen eines Problems ist die Schwere der Niere. Es treten leichte Schmerzen auf, die sich weiter verstärken. Onkologie kann an Appetitlosigkeit, ständigem Schläfrigkeitsgefühl, erhöhter Müdigkeit, starkem Gewichtsverlust, Blässe der Haut, Anämie, Vorhandensein von Blut im Urin, hohem Blutdruck und hoher Temperatur sowie einem Gefühl allgemeiner Schwäche erkannt werden.
  9. Hydronephrose - Der Urin beginnt im Nierenbecken zu stagnieren, was zu einer Überdehnung führt. Dafür gibt es mehrere Gründe. Aber ziemlich oft ähneln die Symptome einer solchen Krankheit Verdauungsproblemen.
  10. Nierentuberkulose - in späteren Stadien kann sie sich in Schmerzen in den betroffenen Organen manifestieren. Der Urin wird trüb, eitrige Ansammlungen und Blut erscheinen darin.

Läsionen des Atmungssystems

Wenn morgens im Bereich der Rippen Anzeichen von Schmerzen auftreten, die sich täglich verstärken, sollten Sie die Organe der Atemwege überprüfen. Experten schließen die Niederlage von Pleuritis, Lungenentzündung, Endobronchitis und Pneumothorax nicht aus.

Dazu muss die Wahrscheinlichkeit von Neoplasien in Bronchien und Lungen addiert werden. Unter solchen klinischen Bedingungen treten Schmerzen auf dem Rücken links in der Inspiration auf, und nach dem Ausatmen gibt es eine kurze Erleichterung.

Sie müssen sofort einen Spezialisten kontaktieren. Tatsache ist, dass vermehrte Schmerzen die Ursache für das Auftreten von Krebszellen sein können, begleitet von Metastasen und nekrotischen Herden benachbarter Organe. Das Erkennen der Ursache der Pathologie hilft bei der eingehenden Untersuchung.

Wirbelsäulenerkrankungen

Schmerzstörungen in der Lendengegend können durch starke körperliche Anstrengung und längeren Aufenthalt in sitzender Position verursacht werden. Schmerzen dieser Art können scharf oder stumpf sein. Oft weisen sie auf Probleme in der Wirbelsäule hin. Dies ist besonders ausgeprägt in Fällen, in denen andere für eine Nierenerkrankung charakteristische Anzeichen fehlen..

Gynäkologische Erkrankungen

Schmerzsymptome im linken Bereich bei Frauen können durch eine prämenstruelle Periode verursacht werden. In diesen Fällen ist die Intervention eines Arztes nicht erforderlich. Sie können einfach ein Anästhetikum trinken und ein warmes Heizkissen auftragen. Nach einer Weile normalisiert sich der Zustand des Körpers.

Während der Schwangerschaft

Wenn schmerzhafte Empfindungen dieser Art während der Schwangerschaft auftreten, dienen die folgenden Probleme als Ursachen:

  1. Ein vergrößerter Uterus und ein gebildeter Fötus beginnen auf benachbarte Organe zu drücken. Dies wird nicht als Pathologie angesehen, der Schmerz verschwindet nach der Geburt.
  2. Während der Schwangerschaft kann sich eine Pyelonephritis bilden oder eine akute Form annehmen. Aber in diesem Fall erfährt eine Frau zusätzlich zu den Schmerzen einen Anstieg der Körpertemperatur, Schwellung und Blässe der Haut.
  3. Glomerulonephritis und Nierensteine ​​sind häufige Krankheiten, die Rückenschmerzen verursachen..

In jedem dieser Fälle wird einer Frau empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, der eine zusätzliche Untersuchung verschreiben und gefährliche Krankheiten identifizieren oder ausschließen kann.

Wie man die Ursache von Schmerzen bestimmt?

Finden Sie die wahren Ursachen der unangenehmen Empfindungen heraus, die nur mit Hilfe einer umfassenden Untersuchung auftreten. Jede Art von Schmerz muss diagnostiziert werden. In solchen Fällen werden MRT, Röntgen, Computertomographie, Ultraschalluntersuchungen durchgeführt, allgemeine und biochemische Blutuntersuchungen durchgeführt.

Darüber hinaus sollte eine Person unabhängig auf alarmierende Anzeichen reagieren, die im Körper auftreten, sich vor auftretenden Schmerzen hüten, die die Bewegung einschränken und den normalen Atmungsprozess stören.

Behandlung

In solchen Situationen müssen Sie sich an einen Kardiologen, Urologen, Therapeuten, Chirurgen, Traumatologen oder Gynäkologen wenden.

Wenn Rückenschmerzen von ziehender Natur zu spüren sind, helfen Massageverfahren perfekt. Die Bewegung muss vom unteren Rücken beginnen und sich allmählich zu den Halswirbeln bewegen. Solche Behandlungskurse dürfen jedoch erst nach den Empfehlungen des entsprechenden Spezialisten begonnen werden.

Schmerzempfindungen bestätigen die Entwicklung einer Kolitis. Die Behandlung kann von einem Gastroenterologen verordnet werden, der die Anamnese sorgfältig untersucht und einen Entzündungsprozess im Dickdarm diagnostiziert hat. Wenn Sie einem solchen Problem nicht Aufmerksamkeit schenken, kann die Situation in Zukunft einen chirurgischen Eingriff erfordern..

Wenn sich die Schmerzsymptome im Hypochondrium verstärken und die Atmung stören, besteht die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts und der Bildung nekrotischer Herde. Es ist notwendig, eine Wiederbelebung in einer stationären Umgebung schnell durchzuführen, um die maximale Anzahl von Chancen zu haben, das Leben des Patienten zu retten. Der vernachlässigte Zustand dieses Problems wird wenig Wirkung auf die Behandlung haben, ein tödlicher Ausgang ist durchaus möglich.

Als vorläufige Maßnahme können krampflösende Mittel eingesetzt werden. Aber nach einiger Zeit kehren die Schmerzen wieder zurück, sodass Sie sofort einen Arzt aufsuchen müssen.

Welche Krankheiten verursachen Schmerzen auf der linken Seite von hinten: Diagnose und Behandlung

Die meisten Menschen empfinden das Auftreten von Schmerzen in der Seite von hinten als eines der Symptome von Erkrankungen der Wirbelsäule oder der Rückenmuskulatur. Es gibt jedoch viele verschiedene Krankheiten, die Schmerzen auf der linken Seite von hinten verursachen und sich häufiger als pathologische Prozesse in den inneren Organen manifestieren, die sich in diesem Bereich befinden.

Die Unkenntnis des Problems führt dazu, dass eine Person den Besuch einer medizinischen Einrichtung vernachlässigt und beginnt, sich selbst zu behandeln. Dadurch geht Zeit verloren und der Schmerz verschwindet nirgendwo. Bevor Sie Schlussfolgerungen ziehen und die Behandlung zu Hause beginnen, sollten Sie daher einen Arzt konsultieren, sich den erforderlichen diagnostischen Tests unterziehen und die Grundursache für diesen Zustand ermitteln..

Schmerzursachen

Schmerzen im Rücken links können in jedem Bereich auftreten, haben einen ausgeprägten Charakter und stören die Person für Zeiträume, in denen die Empfindungen vollständig nachlassen. In anderen Fällen können ziehende Schmerzen Sie den ganzen Tag stören, leicht intensivieren und nachlassen. Um das Problem vollständig zu beseitigen, ist es erforderlich, die Grundursache zu identifizieren und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um es zu beseitigen. Alle möglichen Ursachen sind in Krankheiten unterteilt, die in direktem Zusammenhang mit dem Rücken oder den inneren Organen stehen..

Pathologie der Wirbelsäule

Wenn ein scharfer, brennender und starker Schmerz auf der linken Seite des Rückens, der nicht von selbst verschwindet, stört, kann dies auf Erkrankungen der Wirbelsäule hinweisen. Dies ist häufig mit beruflichen Aktivitäten (sitzende Arbeit, erhöhte körperliche Aktivität, Gewichtsbelastung), Übergewicht, Haltungsstörungen und Unterkühlung verbunden. All dies führt zur Entwicklung verschiedener pathologischer Prozesse in den Wirbeln, die das Auftreten charakteristischer Symptome hervorrufen. Zur genauen Diagnose der Krankheit wird eine Röntgen- und Ultraschalluntersuchung vorgeschrieben.

Die folgenden Zustände können das Auftreten von Schmerzen hervorrufen:

  • Osteochondrose (dystrophische Veränderungen im Knorpel) - es gibt Schmerzen von konstanter Natur, die sich durch körperliche Aktivität, Husten und Niesen verstärken; Die Lokalisierung von Empfindungen hängt davon ab, welcher Teil der Wirbelsäule betroffen ist. Zusätzliche Symptome sind ein Gefühl der Taubheit in Armen und Beinen, Muskelkrämpfe.
  • Interkostale Neuralgie (Schädigung der Interkostalnervenwurzeln verschiedener Ätiologien) - es gibt einen starken Schmerz im linken Hypochondrium von hinten nach hinten, eher wie „Rückenschmerzen“ oder „elektrischer Strom“; Zu Beginn der Entwicklung der Pathologie können die Empfindungen weniger intensiv sein, mit dem Fortschreiten der Krankheit verstärken sie sich, was zur Bestrahlung von Schmerzen in Brust, Schulterblatt und Oberbauch führt.
  • Eingeklemmter Nerv im Wirbel - es gibt einen ausgeprägten Schmerz in der Brust- oder Lendenwirbelsäule auf der linken Seite des Rückens, alles hängt vom Ort der Läsion ab; Wenn der Brustnerv eingeklemmt ist, manifestiert sich der Schmerz im entsprechenden Abschnitt, strahlt nach links aus, Herz- und Leberfunktionsstörungen sind möglich; Bei Läsionen der Lendengegend manifestieren sich Empfindungen im unteren Rückenbereich, begleitende Symptome sind Lahmheit, Taubheitsgefühl in den unteren Extremitäten, verminderte Empfindlichkeit der Beine, normale Funktion der Beckenorgane ist möglich.

Erkrankungen des Verdauungssystems

Rückenschmerzen können ein Zeichen für Erkrankungen des Verdauungstrakts sein. In diesem Fall entwickeln sich die Symptome zusammen mit anderen klinischen Manifestationen:

  • Der Patient leidet unter einem ständigen Übelkeitsgefühl.
  • Erbrechen
  • Lethargie und Schwäche;
  • Verletzung des Stuhlgangs;
  • Krämpfe und Beschwerden in der Magengegend;
  • Blähung;
  • Aufblähen.

Beispielsweise strahlt der Schmerz bei akuten Entzündungsprozessen in der Gallenblase (Cholezystitis) nach links unter den Rippen im Rücken aus. Es entwickelt sich häufig nach der Einnahme von alkoholischen Getränken, fetthaltigen, würzigen und frittierten Lebensmitteln sowie infolge von Stresssituationen und nervösen Schocks.

Bei einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse treten akute Schmerzen im Oberbauch auf und treten auf der linken Seite des Rückens auf. Die Symptome werden von Erbrechen begleitet, das mit Gallensaft vermischt ist, wonach es keine Linderung gibt.

Darmkoliken provozieren die Entwicklung von Schmerzen auf der linken Seite, während ausgeprägte Schnittempfindungen im Bauch auftreten, die anfangs weniger ausgeprägt sind und sich mit der Zeit verstärken. Schmerzen strahlen auf die Leistengegend und die Beckenorgane aus.

Mit dem Auftreten von nächtlichen Hungerattacken von Schmerzen auf der linken Seite kann man das Vorhandensein von Gastritis oder Geschwüren annehmen.

Jede der oben genannten Krankheiten stellt eine Bedrohung für die menschliche Gesundheit und manchmal für das menschliche Leben dar. Einige Erkrankungen erfordern eine medizinische Notfallversorgung und Krankenhausaufenthalte.

Milzerkrankungen

Stumpfe Schmerzen auf der linken Seite können pathologische Prozesse in der Milz verursachen. Empfindungen können in der Mitte des Rückens auftreten und sich auf die linke Hand ausbreiten. Eine Verschlimmerung der Schmerzen wird während der Inspiration und während der motorischen Aktivität (Veränderung der Körperposition, Gehen, Beugen) beobachtet. In einigen Fällen tritt im Bereich des Organs an der Seite des Brustbeins eine Ausbuchtung auf.

Eine Pathologie der Milz ohne rechtzeitige Behandlung kann zu Organrupturen und inneren Blutungen führen.

Gefäß- und Herzerkrankungen

Die Entwicklung von Schmerzen unter den Rippen im Rücken kann ein Symptom für schwere Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems sein. In diesem Fall treten die Empfindungen in Form von periodischen Anfällen auf, die begleitet sind von:

  • Schwierigkeiten beim Ein- und Ausatmen;
  • die Entwicklung scharfer intensiver Schmerzen im Herzen;
  • das Auftreten von Brennen in der Brust.

Während eines Angriffs verursacht jede Bewegung dem Patienten unerträgliche Schmerzen, wodurch er eine liegende Position einnimmt und seine Haltung nicht ändern kann. In solchen Fällen ist eine qualifizierte medizinische Versorgung erforderlich. Die Ursachen für Anfälle können folgende sein:

  • Herzinfarkt;
  • Aortenaneurysma;
  • Kompression der Brustnerven.

Erkrankungen der Atemwege

Sehr oft schmerzt die linke Seite mit verschiedenen Krankheiten, die mit einer Schädigung der Atemwege verbunden sind. Bei Erkrankungen der Atemwege kommt es während der Inspiration zu einer Intensivierung der Schmerzen, während die Ausatmungsempfindungen abnehmen.

Bei entzündlichen Phänomenen der serösen Lungenmembran (Pleuritis) kommt es also zu Schneideempfindungen in der Brust, die den unteren Rücken betreffen.

Der Pneumothorax ist durch eine Manifestation von Schmerzen im linken Rücken mit Bestrahlung des Schulterblatts gekennzeichnet.

Bei entzündlichen Prozessen in der Lunge können starke oder ziehende Schmerzen im Brustbein auftreten, die zur linken Seite zurückkehren. Hustenanfälle treten auf, die Körpertemperatur steigt an, mit Auskultation ist Keuchen zu hören.

Bronchitis kann die Entwicklung von Schmerzen auf der linken Seite des Rückens hervorrufen, die von schweren Hustenanfällen und anderen Atemwegserkrankungen begleitet werden.

Onkologische Erkrankungen

Wenn der Rücken lange Zeit seitlich schmerzt und die Empfindungen nach Einnahme von Medikamenten und Selbstmassage nicht nachlassen, kann dies auf das Vorhandensein von Tumorbildungen hinweisen. Maligne und benigne Tumoren können in verschiedenen inneren Organen und Systemen lokalisiert werden. Zusätzliche Symptome können in den frühen Stadien fehlen und nur mit dem Fortschreiten des pathologischen Prozesses auftreten.

Onkologische Erkrankungen stellen eine ernsthafte Gefahr für das Leben des Menschen dar. Eine rechtzeitige Diagnose ermöglicht es Ihnen daher, die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen, und erhöht die Heilungschancen.

Ursachen von Schmerzen und Beschwerden, die sich nur bei körperlicher Aktivität manifestieren.
Die Rückenschmerzen auf der linken Seite schmerzen ausschließlich beim Ausführen von Bewegungen, häufiger beim Gehen. In solchen Fällen können die unteren Gliedmaßen Schmerzen bekommen. Die Gründe für diesen Zustand sind vielfältig genug, um zu verstehen, dass sie einer vollständigen Untersuchung unterzogen und ärztlichen Rat eingeholt werden sollten.

Sehr oft können die folgenden Zustände die Ursache für Schmerzen oder Rückenschmerzen auf der linken Seite während der motorischen Aktivität sein:

Sehr häufig treten bei Neuralgien Krämpfe bei Bestrahlung eines der Rückenbereiche auf, scharfe Schmerzen unter den Rippen oder entlang der Wirbelsäule sind möglich.

Das Auftreten von Schmerzen auf der linken Seite mit der Ausbreitung pulsierender Empfindungen im femoralen Teil des Beins kann auf das Vorhandensein von Pathologien hinweisen, wie:

  • Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutterhöhle;
  • plötzlicher Bruch des Corpus luteum der Eierstöcke;
  • geöffnete Blutungen in der Bauchhöhle;
  • Magengeschwür.

Die Manifestation von Schmerzen unterschiedlicher Intensität sollte auch ohne andere Symptome Anlass zur Sorge geben. Schließlich erfordern einige Bedingungen Erste Hilfe.

So ermitteln Sie die Ursache

Um die korrekteste und effektivste Behandlung zu verschreiben, muss herausgefunden werden, warum der Patient Schmerzen auf der linken Seite des Rückens hat. Zunächst sollte der Patient einen Therapeuten konsultieren, der anamnestische Daten sammelt und eine umfassende Untersuchung vorschreibt. Während der Umfrage wird der Spezialist die Art des Problems herausfinden, wie lange und häufig Schmerzen auftreten, das Vorhandensein chronischer und erblicher Krankheiten, Beruf und Alter.

Darüber hinaus wird die Hauptlabordiagnostik vorgeschrieben, mit der das Vorhandensein von Entzündungsreaktionen und die Leistung innerer Organe nachgewiesen werden können: allgemeine Analyse von Urin und Blut, Blut für die Biochemie.

Anschließend wird eine Untersuchung durchgeführt, um mögliche Verstöße festzustellen:

Schmerzen auf der linken Seite des Rückens sind das Ergebnis einer Funktionsstörung des Körpers. Um dies zu erkennen, muss eine umfassende Untersuchung durchgeführt werden.

Wenn dringend Hilfe benötigt wird

Rückenschmerzen auf der linken Seite entwickeln sich manchmal nach erhöhtem Stress oder längerem Zeitvertreib in einer unbequemen Position infolge von Muskelschwäche. Solche Gründe stellen keine Bedrohung für die Gesundheit und das Leben des Patienten dar. Wenn Sie den Tagesablauf ändern und die Wirbelsäulenmuskulatur stärken, verschwinden sie vollständig.

Es gibt jedoch Bedingungen, die dringend ärztliche Hilfe erfordern. Bei Schmerzen auf der linken Rückenseite in Kombination mit anderen Symptomen müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen:

  • ausgeprägte Schmerzen im Epigastrium und im Unterbauch;
  • Hochtemperaturindikatoren;
  • Schwäche kann der Patient nicht selbstständig aufstehen;
  • Harnwegserkrankungen und Stuhlgang;
  • scharfer Gewichtsverlust ohne ersichtlichen Grund;
  • Brennen unter der linken Rippe und im Brustbein.

Erste Hilfe

Bei starken unerträglichen Rückenschmerzen im Rücken, die infolge von Verletzungen oder schwerer körperlicher Anstrengung auftraten, können Sie ein Medikament mit anästhetischer Wirkung einnehmen (Analgin, Ibuprofen, Ketorol)..

Wenn der Schmerz durch eine Fehlfunktion des Herzens verursacht wird, sollten Sie ein Krankenwagenteam anrufen und Nitroglycerin in einer Dosierung von einer Tablette unter der Zunge zur Resorption einnehmen.

Rückenschmerzen können Frauen vor der Menstruation stören. In diesem Fall wird empfohlen, ein krampflösendes Mittel (Spasmalgon) einzunehmen. Der Empfang von No-shp hilft bei der Beseitigung von Krämpfen im Falle einer Entzündung der Verdauungsorgane und des Harnsystems.

Bei Erkrankungen der inneren Organe verschreibt der Arzt eine Behandlung, je nachdem, welches Organ betroffen ist.

Wenn die Probleme Muskelschwäche, Erkrankungen des Bewegungsapparates und einige neurologische Erkrankungen sind, werden die folgenden Behandlungsmethoden angewendet:

  • physiotherapeutische Behandlung (Ultraschallwellen, Laserstrahlung, Elektrophorese, Exposition gegenüber Magnetfeldern);
  • therapeutische Massage - zu Beginn werden Bewegungen beim Massieren der Muskeln reibungslos und leicht ausgeführt, wonach intensiveres Schleifen und Kneten angewendet wird; Für einen wärmenden Effekt werden eine spezielle Massagecreme oder pflanzliche Öle verwendet.
  • Akupunktur - eine Wirkung wird mit Hilfe von Nadeln auf die Punkte durchgeführt, die für die Funktionen der inneren Organe verantwortlich sind; von ausgebildeten Fachleuten durchgeführt werden;
    Yoga-Kurse - Regelmäßige Kurse stärken die Wirbelsäulenmuskulatur, verbessern ihre Elastizität, stärken das Immunsystem und verbessern die allgemeine Gesundheit.
  • Medizinische Gymnastik - Um die Belastung der Wirbelsäule zu verringern, sollten täglich einfache Übungen durchgeführt werden: Kippen des Rückens nach vorne, hinten und zur Seite; auf allen vieren stehen, um den Rücken nach unten und nach oben zu beugen; Bücken Sie sich langsam mit von hinten gefalteten Händen zum Schloss. Hände an den Nähten ausrichten und gleichzeitig mit zwei Schultern kreisende Bewegungen ausführen;
  • Regelmäßige Muskeln beim Schwimmen und tägliche Spaziergänge über große Entfernungen stärken die Muskeln.

Vorbeugung von Rückenschmerzen

Krankheiten können verhindert werden, wenn man einen gesunden Lebensstil beibehält, Alkohol und Zigaretten ablehnt, den Schlaf erhöht und auf körperliche Aktivität achtet. Ein wichtiger Faktor bei der Schmerzprävention ist die richtige Haltung und gleichmäßige Lastverteilung. Daher ist es bei der Arbeit mit einem Computer erforderlich, die richtige Haltung zu überwachen: Der untere Rücken sollte nahe an die Rückenlehne des Stuhls (Stuhls) gedrückt werden, die Beine befinden sich neben den Messern des Stuhls.

Beim Heben von Gewichten, z. B. Verpackungen mit Lebensmitteln, wird empfohlen, sich zuerst hinzusetzen und erst dann die Verpackungen zu nehmen und sie gleichmäßig in beiden Händen zu verteilen.

Unabhängig von der Intensität und Dauer der schmerzhaften Manifestationen ist es notwendig, einen behandelnden Spezialisten zu konsultieren, sich einer umfassenden Untersuchung zu unterziehen und eine Behandlung zu verschreiben. Bei akuten Schmerzen, begleitet von anderen klinischen Manifestationen, sollte ein Krankenwagen gerufen werden. Jede Verzögerung schwerer Schmerzsymptome kann das Leben des Patienten kosten..

Wunde linke Seite

Schmerzen auf der linken Seite des Rückens, der Vorderseite oder des Unterbauchs sind ein Symptom, das vielen bekannt ist. Während des gesamten Lebens ist jeder Mensch mit einem ähnlichen Problem konfrontiert. Schmerz ist immer ein Signal für Ärger, und Schmerz auf der linken Seite ist mit vielen inneren Organen verbunden und sollte nicht ignoriert werden.

Arten von Bauchschmerzen

Herkömmlicherweise ist die vordere Bauchdecke in 9 Quadrate unterteilt, die linken 3 Quadrate umfassen 3 Abteilungen: das obere (linkes Hypochondrium), das mittlere (linke laterale) und das untere (linke Iliakalregion). Wenn der Schmerz in einem von ihnen lokalisiert ist, sprechen sie von Schmerz auf der linken Seite. Und es kann in fast jeder Abteilung auftreten.

Im Bereich des linken Hypochondriums befinden sich: linke Lunge, Herz, linker Teil des Zwerchfells, Magen, Zwölffingerdarm, Bauchspeicheldrüse, Milz. Zusätzlich können hier Schmerzen mit Läsionen des peripheren Nervensystems, mit vegetativ-vaskulärer Dystonie, von den Rippen selbst während ihrer Verletzungen auftreten, und unangenehme Empfindungen des Fortpflanzungssystems spiegeln sich hier wider. Im Bereich der Taille vorne befindet sich: die Verlängerung des Magens, der Schwanz der Bauchspeicheldrüse, ein Segment der Leber, die Gallenblase, ein Teil der Schleifen des Dünndarms, ein Teil des linken Dickdarms, dahinter die linke Niere und der linke Harnleiter. Im unteren Bereich bleiben die Niere, der Harnleiter, der Magen, die Bauchspeicheldrüse, der Dickdarm und der Dünndarm, der linke Eierstock und die Gliedmaßen bei Männern bestehen - ein Teil der Prostata und der Gliedmaßen.

Alle Arten von Schmerzen sind in 3 Arten unterteilt:

  1. Viszeral - verbunden mit einer beeinträchtigten Motilität des Magens und des Darms, von Natur aus häufiger stumpf, kann aber zu Krämpfen führen, geben an Schulter, Oberschenkel, zum Beispiel mit Darmkolik, Blähungen.
  2. Peritoneal - verbunden mit einer Reizung der Peritonealrezeptoren, ihr Charakter ist scharf oder schneidend, sie haben immer ihre eigene Lokalisation, sind von konstanter Dauer, reagieren auf Stress, verstärken sich. Sie sind normalerweise mit Rissen, Perforation von Organen (Perforation, Bildung eines Durchgangslochs) verbunden, wenn der Inhalt in das umgebende Gewebe gegossen wird..
  3. Reflektiert - tritt bei entzündlichen Veränderungen auf und tritt auf, wenn das Organgewebe gereizt ist (Bronchitis, Lungenentzündung, Pleuritis, Perikarditis usw.).

Je nach Schwere der Schmerzen gibt es Schneiden, Nähen, Ziehen, Schmerzen, stumpf, intensiv, mäßig, schwach, lang und kurzfristig.

Die genaue Ursache kann nur von einem Arzt ermittelt werden, aber Sie können versuchen herauszufinden, zu welchem ​​Organ der Schmerz gehört..

Beschwerden auf der linken Seite

Rückenschmerzen auf der linken Seite können durch Muskelkrämpfe, Blutgefäße in den Organen, Einklemmen der Nervenwurzeln usw. verursacht werden..

Schmerzen links unter den Rippen von hinten von hinten mit Myokardinfarkt sind ein Symptom, das auch für Angina pectoris, Myokarditis, Aortenaneurysma (in Form von Rückenschmerzen), Perikarditis und insbesondere für Myokardinfarkt charakteristisch ist.

Ziehschmerzen auf der linken Seite sind die Vorboten des Vorinfarktzustands. Wenn sie intensiv und scharf werden, schmerzt es unter den Rippen auf der linken Seite. Das Schulterblatt, der Rücken, die linke Schulter und sogar der Kiefer werden bestrahlt. Es gibt Tachykardie, Blutdruckabfall, Atemnot, kalten, feuchten Schweiß, Todesangst, Bewusstlosigkeit. All dies spricht für die Entwicklung eines Myokardinfarkts..

Das Auftreten von Schmerzen im Rücken und beim Essen ist eine Pathologie des Verdauungssystems. Wenn die Schmerzen im unteren Bereich des unteren Rückens lokalisiert sind, kann eine Cholezystitis vermutet werden (Schmerzen in der rechten Schulter, Übelkeit, Erbrechen, Taubheitsgefühl der Extremitäten sind möglich), eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse.

Hautausschläge und Schmerzen auf der linken Seite in Hüfthöhe können bei herpetischen Flechten auftreten. Eine Funktionsstörung der Harnwege kann auch Rückenschmerzen verursachen: Nierenarterienthrombose, Nierenkolik, ICD, Nierenentzündung, insbesondere Pyelonephritis (der Schmerz ist stumpf, schmerzhaft, begleitet von Schwäche, Übelkeit, Temperatur kann ansteigen). Oft ändert sich das Erscheinungsbild des Urins - es kann trüb sein, mit Flocken und einem unangenehmen Geruch und einer unangenehmen Farbe, das Wasserlassen wird häufiger, Schwellungen treten am Morgen auf.

Blutkrankheiten (Leukämie) und Nebennierentumoren können im Rückenbereich von hinten zu dumpfen Schmerzen von längerer Natur führen. Eingeklemmte Nervenwurzeln mit Radikulitis verursachen beim Einatmen Rückenschmerzen, oft begleitet von Taubheitsgefühlen an Fingern und Zehen.

Wenn der Schmerz links von hinten unter den Rippen von hinten gestört wird, was häufiger vorkommt, müssen Sie die Wirbelsäule untersuchen: Röntgen und ggf. Ultraschall, MRT, CT. Bei einer Pathologie der Wirbelsäule besteht die Gefahr einer Behinderung, sodass ein Besuch bei einem Neurologen erforderlich ist.

Rücken- und Rückenschmerzen, die beim Ausatmen und während der Bewegung zurückbleiben, können ein Zeichen für Osteochondrose und Myositis sein. Schmerzen im unteren Rücken von links hinten können bei der Darmonkologie, bei Kolitis und bei Darmverschluss auftreten.

Wenn die Schmerzen auf der linken Seite von hinten im Iliakalbereich stören, ist dies ein Zeichen für gynäkologische Probleme. Bei Frauen können Rückenschmerzen in der Seite ein Vorbote von PMS sein, sie können ziehen und schmerzen. In diesen Fällen wird häufig No-shpa eingenommen und ein Heizkissen auf die schmerzende Stelle gelegt. Die Untersuchung auf Schmerzlokalisation sollte abgeschlossen sein: Röntgen, Ultraschall der inneren Organe, MRT, CT, Blutuntersuchungen.

Schmerzen in der linken Seite vorne

Ähnliche Schmerzen können durch folgende pathologische Veränderungen verursacht werden:

  1. Wenn unter den Rippen Beschwerden auftreten, kann dies ein Aortenaneurysma (brennende und anhaltende Schmerzen, näher an der Schulter lokalisiert, systematisch in den Rücken schießen), Zwerchfellhernien, Pankreatitis, Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems der Atemwege sein.
  2. Kardiomyopathien nach Mandelentzündung, Mandelentzündung. Bei ihnen tut es auf der linken Seite unter den Rippen weh, Schmerzen treten bei Anstrengung auf, der Puls beschleunigt sich, der Patient wird schnell müde.
  3. Koronare Herzkrankheit (KHK). Schmerzen außerhalb des Anfalls sind oft stumpf, schmerzhaft, auf der linken Seite lokalisiert, verstärkt unter Spannung, es gibt ein brennendes Gefühl in der Brust, Schweregefühl, Atemnot, erhöhte Herzfrequenz.
  4. Pathologien der Atemwege - Lungenentzündung, Pleuritis, Bronchitis - können von Schmerzen im linken Hypochondrium begleitet sein. Bei einer Lungenentzündung sind die Schmerzen in der Regel zunächst mild, stumpf, mit der Weiterentwicklung des Prozesses während des Hustens werden sie zu Nähten, sie werden dem Rücken, der linken Seite und der Brust verabreicht, sie sind durch Rückenschmerzen beim Einatmen gekennzeichnet. Zusätzlich kann es Fieber und Husten geben, Schwäche.
  5. Bei Pleuritis werden Schmerzen im linken Hypochondrium bei der Inspiration beobachtet, abhängig vom Husten, der sich zur gesunden Seite neigt. Bei trockener linksseitiger Pleuritis wird Abendfieber festgestellt, Schmerzen im linken Hypochondrium beim Einatmen, in der Brust, nach hinten, Schwitzen, flaches und schnelles Atmen, die Haltung des Patienten wird erzwungen - er liegt auf der betroffenen Seite, um das Schmerzsyndrom zu lindern. Die betroffene Seite bleibt beim Atmen zurück, der Patient ist blass, die Halsvenen sind geschwollen.
  6. Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen treten auf bei: Splenomegalie, Rheuma, Gastritis, Duodenitis, Perforation von Geschwüren, Kolitis, Blähungen. Schmerzen in der linken Seite in der Taille vorne treten mit einem Nabelbruch auf.
  7. Gastritis. Schmerzen im Hypochondrium links, Ziehen, oft mit Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Schweregefühl im Epigastrium, Magenfülle, Aufstoßen, Mundgeruch, unangenehmer Nachgeschmack.
  8. Bei einem Magengeschwür wird auf der linken Seite ein ziehender Schmerz beobachtet, der jedoch nach dem Essen auftritt, Sodbrennen, saures Aufstoßen, Gewichtsverlust, Übelkeit nach dem Essen und manchmal Erbrechen. Bei einem Zwölffingerdarmgeschwür treten dagegen Schmerzen auf nüchternen Magen auf, die auch nach einem kleinen Stück Brot verschwinden.
  9. Wenn eine Perforation eines Geschwürs auftritt, tritt ein scharfer Dolchschmerz auf, eine Person beugt sich, wird blass und kann das Bewusstsein verlieren. Es gibt Erbrechen von Kaffeesatz.
  10. Bei Magenkrebs sind die Schmerzen auf der linken Seite konstant, sie sind nicht abhängig von der Nahrungsaufnahme, der Appetit ist reduziert, es gibt eine Abneigung gegen Fleisch, Erbrechen, Gewichtsverlust, ein gelb-blasses Gesicht; Es gibt immer ein Gefühl der Fülle des Magens. In den letzten Stadien sind die akuten Schmerzen auf der linken Seite so stark, dass die Patienten schreien, die Art der Schmerzen nagt und sie nicht durch Medikamente gelindert werden.
  11. Splenomegalie. Die Pathologie der Milz kann mit Rupturen, Abszessen, Organverletzungen verbunden sein, während sie vergrößert ist. Bei Milzläsionen wird ein pulsierender Schmerz beobachtet, der von Natur aus stumpf ist, im linken Hypochondrium lokalisiert ist, Symptome von Migräne, Halsschmerzen, Fieber, Schwäche, Schwitzen und normalerweise Lebervergrößerung.
  12. Zwerchfellhernie. Es gibt dumpfe Schmerzen auf der linken Seite im Hypochondrium, oft begleitet von Aufstoßen und Sodbrennen. Oft nimmt der Schmerz, konstant, mit geringen Belastungen zu, selbst wenn er gekippt wird. Provoziert für Fettleibigkeit, Bewegung.
  13. Interkostale Neuralgie. Sie sind sehr häufig, Schmerzen sind sowohl vorne als auch hinten lokalisiert, paroxysmal schmerzt unter den Rippen links, die Empfindungen sind unterschiedlich, von stumpf und schmerzhaft bis scharf, brennend, durchdringend, erscheinen beim Ausatmen, erlauben sich nicht zu bewegen, wenn sie sich bewegen und jede andere Last verstärkt sich, halten sich während des Tages und nachts bettlägerig. Anstelle der Läsion gibt es ein Gefühl der Taubheit.
  14. Schmerzen im linken Hypochondrium können bei rheumatoiden Erkrankungen des Bindegewebes, bei Osteochondrose (Schmerzen können von hinten auftreten) und bei Radikulitis (auch hinten) auftreten..
  15. Pankreatitis Der Schmerz ist konstant, er kann gürtelartig sein und sich im Epigastrium befinden. Akute Schmerzen auf der linken Seite, auf der rechten Seite des Bauches, bei mesogastrischen Schmerzen und im Rücken sind möglich. Diese Prävalenz ist darauf zurückzuführen, dass sich die Bauchspeicheldrüse über den gesamten Oberbauch befindet. Oft ist das Schmerzsyndrom mit Fieber, Übelkeit verbunden, Erbrechen ist unbezwingbar, mit einer Beimischung von Galle, es bringt keine Erleichterung für den Patienten, es wird durch fetthaltige Lebensmittel und Alkohol hervorgerufen - dann tritt ein dumpfer Schmerz auf der linken Seite unter den Rippen auf.

Schmerzen in der linken Seite im Unterbauch

Schmerzen auf der linken Seite im Unterbauch aufgrund von Pathologie des Darms, Urogenitalsystem, Urolithiasis:

  1. ICD. In Kämpfen fließen. Während der Remissionsperiode ist der Schmerz mild, stumpf, auf der Ebene des unteren Rückens kann er sowohl von hinten als auch von vorne auftreten. Es wird nach Anstrengung beim Gehen provoziert. Es verschlimmert sich mit der Bewegung des Zahnsteines, wird scharf, akut, unerträglich im unteren Rücken, wird nicht mit krampflösenden Mitteln entfernt, Übelkeit, Erbrechen und Hämaturie werden hinzugefügt. Wenn der Stein aufhört, nimmt der Schmerz vorübergehend ab und befindet sich oberhalb der Schamgegend.
  2. Chronische Verstopfung geht mit Schmerzen auf der linken Seite einher, insbesondere nach einem reichlichen Festmahl.
  3. Spastische Kolitis. Die Bauchschmerzen sind konstant und schmerzen in der Natur. Ein häufiges Symptom ist Blähungen, ein Gefühl unvollständigen Stuhlgangs, manchmal Durchfall mit Schleim.
  4. Darmverschluss. Das erste und frühe Symptom in dieser Pathologie ist Schmerz; Sie kommt alle 25 Minuten zurück und verkrampft sich in der Natur. Es gibt Blähungen, Übelkeit und Asymmetrie bei der Untersuchung des Bauches mit Auskultation - das Fehlen von Spritzern, Lärm. Die Pathologie entwickelt sich unabhängig von der Nahrungsaufnahme und tritt ohne Vorläufer auf. Nach 3 Tagen können die Schmerzen nachlassen, was auf eine schlechte Prognose hinweist - die Peristaltik hat aufgehört und die Nekrose hat begonnen.
  5. Darmkrebs. Die Schmerzen auf der linken Seite des Unterbauchs sind anfangs verschwommen, verschwommen, konstant, hängen nicht von der Nahrungsaufnahme ab. Die Hälfte der Patienten leidet an anhaltender Verstopfung, er spricht nicht auf Medikamente und Abführmittel an; Rumpeln ist charakteristisch, die Gasbildung nimmt zu, es besteht ein Gefühl der Schwere. Kot mit Blut ist charakteristisch.
  6. Bei einer Blinddarmentzündung können Schmerzen auch links auftreten, sie sind nicht unbedingt rechts lokalisiert. Nabelschmerzen, ein Gefühl der Fülle, Fülle des Bauches verbinden sich.

Probleme mit dem Fortpflanzungssystem

  1. Adnexitis ist eine Entzündung der Eileiter. Während seiner akuten Form treten scharfe Schmerzen im Unterbauch, in der Leiste und im unteren Rückenbereich auf. Mögliches Fieber, Schüttelfrost, allgemeine Schwäche. Wenn der Prozess in eine chronische Form übergeht, lässt der Schmerz nach - sie verlieren ihre Schärfe, werden schmerzhaft, oft begleitet von Zyklusstörungen.
  2. Ovarialapoplexie - starke Schmerzen auf der linken Seite, dann breiten sie sich im ganzen Bauch aus, der Allgemeinzustand verschlechtert sich, der Blutdruck sinkt, es gibt eine Temperatur, Erbrechen. Dysfunktionelle Uterusblutungen sind charakteristisch.
  3. Eileiterschwangerschaft. In der 6. bis 10. Schwangerschaftswoche treten im Unterbauch starke, starke Schmerzen auf, die möglicherweise bluten und den Zustand verschlechtern. Vor dieser Zeit manifestiert sich normalerweise keine Eileiterschwangerschaft. Mit einem geplatzten Schlauch fließt Blut in die Bauchhöhle, die mit Peritonitis behaftet ist. Bei großem Blutverlust entwickelt sich ein Schmerzschock mit Bewusstlosigkeit und Zusammenbruch.
  4. Bei normaler Schwangerschaft können auch Schmerzen auf der linken Seite auftreten. Wenn sie mit einer kurzen Periode und leichten Schmerzen verbunden sind, kann dies durch den wachsenden Uterus und das Zusammendrücken anderer Organe erklärt werden, das Wohlbefinden wird nicht gestört, der Schmerz ist schwach und drückt.

Wenn vor dem Hintergrund der vollständigen Gesundheit ein scharfer plötzlicher Schmerz auftrat, der nicht innerhalb einer halben Stunde verschwindet, wächst, das Gesicht blass wird, der Blutdruck sinkt, Blutungen aus der Vagina auftreten, die Frau in Ohnmacht fällt, dann sind dies Anzeichen einer Fehlgeburt, sofortige ärztliche Hilfe ist erforderlich.

Fazit

Sie können den Schmerz auf der linken Seite nicht unterschätzen..

Eine ärztliche Untersuchung ist erforderlich. Antispasmodika lindern Schmerzen nur vorübergehend.

Die Gefahr der Situation besteht darin, dass viele Organe der Bauchhöhle hohl sind und wenn eine Beschädigung auftritt, der Inhalt notwendigerweise in das Peritoneum fließt und dies unvermeidlich eine Peritonitis verursacht. Letzterer ist mit dem Tod behaftet - die Sterblichkeit beträgt 67%. Wenn der Schmerz eine halbe Stunde anhält, muss ein Krankenwagen gerufen werden.