Welchen Arzt soll ich wegen Rückenschmerzen kontaktieren?

Die Art der Rückenschmerzen variiert von leicht und schmerzhaft bis intensiv und stechend. Das entsprechende Unbehagen zu tolerieren lohnt sich nicht. Die Medizin bietet wirksame Methoden zur Schmerzlinderung. Die Hauptsache ist, rechtzeitig einen Arzt zu konsultieren.

Warum ist es gefährlich??

Patienten eilen nicht immer zu Ärzten, wenn ihr Rücken schmerzt. Die Gründe für dieses Verhalten sind häufiger:

  • Schwacher Schmerz.
  • Zurückhaltung bei der Kommunikation mit medizinischem Personal.
  • Unverantwortliche Einstellung zur eigenen Gesundheit.
  • Angst, große Beträge auszugeben.
  • Hoffe auf eine unabhängige Regression des Problems.

Manchmal verschwinden Rückenschmerzen vor dem Hintergrund von Veränderungen in der Natur des Alltags sowie dem Ausschluss der provozierenden Faktoren wirklich. In den meisten Fällen kann eine Person jedoch ihr Verhalten nicht scharf ändern, was mit einer Verschärfung der Situation behaftet ist..

Die Gefahr, das entsprechende Symptom zu ignorieren, liegt in folgenden möglichen Komplikationen:

  • Einschränkung der motorischen Funktion der Wirbelsäule.
  • Verminderte Vibrations-, Tast- oder Schmerzempfindlichkeit in den Gliedmaßen.
  • Anhaltende Wirbelsäulendeformitäten.
  • Pathologische Frakturen.

Wenn die Wirbelsäule schmerzt, müssen Sie einen Arzt konsultieren, um die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern.

Ursachen

Was kann mein Rücken schmerzen? Ärzte unterscheiden mehr als 20 Krankheiten und pathologische Zustände, die das Auftreten des entsprechenden Symptoms hervorrufen.

In einigen Situationen ist das Problem leicht zu lösen, in anderen - der Patient benötigt eine komplexe und langwierige Behandlung, um den Zustand zu stabilisieren. Im Folgenden werden die häufigsten Pathologien betrachtet, aufgrund derer der Rücken schmerzt..

Radikulitis

Radikulitis ist ein entzündlicher Prozess in den Wurzeln des Rückenmarks, der vor dem Hintergrund ihrer mechanischen Kompression fortschreitet. Ursache - Zwischenwirbelhernie, Osteochondrose, Tumor.

Der Schmerz kann akut auftreten oder den Patienten ständig mit Perioden scharfer Intensivierung stören. Ein unangenehmes Symptom ist oft im Kreuzbein lokalisiert, gibt das Gesäß, den Oberschenkel, das Bein.

Bandscheibenvorfall

Ein Leistenbruch der Bandscheibe ist ein Vorsprung der entsprechenden Struktur, der zu Schmerzen im betroffenen Bereich führt. Eine häufige Ursache des Problems ist eine starke physische Belastung des Hintergrunds degenerativ-destruktiver Prozesse im Knorpel zwischen den Wirbeln.

Osteoporose

Osteoporose ist einer der „Schuldigen“ an Rücken- und Knochenschmerzen des gesamten Körpers. Das Problem geht mit einer Abnahme der Skelettdichte einher. Die Pathologie kann entweder eine eigenständige Stoffwechselerkrankung oder ein Symptom anderer Störungen sein. Wenn Patienten mit Osteoporose Rückenschmerzen haben, sollte man sich vor versehentlichen Verletzungen oder körperlicher Anstrengung hüten. Das Risiko für pathologische Frakturen steigt.

Spondylose

Spondylose ist ein natürlicher Alterungsprozess der Bandscheiben, der mit einer Degeneration der entsprechenden Strukturen einhergeht. Aus diesem Grund beklagen sich viele ältere Menschen darüber, dass ihr Rücken schmerzt, insbesondere bei stark veränderten Wetterbedingungen. Spondylose - ein Risikofaktor für das Auftreten von Radikulitis und Bandscheibenvorfall.

Tumoren

Die Ursachen für Rückenschmerzen sind nicht immer offensichtlich. Tumormetastasen, die sich in Leber, Lunge und anderen inneren Organen entwickeln, können pathologische Empfindungen in Wirbelsäule und Rippen verursachen. Ein Merkmal der durch die onkologische Erkrankung hervorgerufenen Schmerzen ist eine schwache Reaktion auf traditionelle Analgetika. Um den Zustand des Patienten zu stabilisieren, müssen narkotische Schmerzmittel verwendet werden..

Sacroileitis

Sacroileitis ist ein entzündlicher Prozess im Iliosakralgelenk. Wenn der Patient eine Wirbelsäule im unteren Bereich hat, die näher am Gesäß liegt, vermutet der Arzt eine geeignete Pathologie. Das Problem tritt häufiger bei Männern auf und kann das Debüt einer ankylosierenden Spondylitis sein.

Osteomyelitis

Osteomyelitis ist eine bakterielle Läsion des Knochengewebes, die von nekrotischen Veränderungen begleitet wird. Der Schmerz ist mit der Vermehrung von Mikroorganismen im pathologischen Bereich und einer Zunahme der Eitermenge verbunden. Mechanischer Druck auf den Knochen von innen induziert Empfindungen.

Spondylolisthesis

Die Spondylolisthesis ist eine Pathologie, die von einer Verschiebung des Wirbels in Bezug auf die zugrunde liegende Struktur begleitet wird. Es kommt zu einer Kompression der Wurzeln des Rückenmarks mit fortschreitendem Unbehagen.

Fibrositis

Fibrositis ist ein entzündlicher Prozess, der bei Faszien und Aponeurose auftritt. Pathologie verursacht relativ selten das Fortschreiten von Schmerzen in der Wirbelsäule.

Stenose

Die Stenose des Wirbelkanals ist ein Problem, das das entsprechende Symptom verursacht und den Patienten mit einer Verschlechterung des Wohlbefindens bedroht. Der Grund ist eine Funktionsstörung des Rückenmarks.

Posttraumatischer Schmerz

Trauma ist eine häufige Ursache für Schmerzen in der Wirbelsäule. Abhängig von der Schwere des pathologischen Prozesses sind die Schwere des Symptoms und die Art der Behandlung unterschiedlich.

Schmerzen während der Schwangerschaft

Die Tragzeit ist durch Drücken der Gebärmutter der Nervenplexus gekennzeichnet. Das Ergebnis - das Auftreten von Rücken-, Gesäß- und Beckenschmerzen. Um eine organische Pathologie auszuschließen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Osteochondrose

Osteochondrose ist ein dystrophischer Prozess, der zu degenerativen Veränderungen im Gewebe der Bandscheiben führt. Das Ergebnis ist Ischias, Hernie und dergleichen..

Myofasziales Syndrom

Myofasziales Syndrom - eine Pathologie der Muskeln, begleitet von einer spontanen starken Reduktion einzelner Konglomerate von Zellen mit starken Schmerzen.

Wirbelkörperverschiebung

Verlagerung der Wirbel - eine Verletzung, die zu einer Kompression der Wurzeln des Rückenmarks mit dem Auftreten von Schmerzen führt.

Lumbago

Hexenschuss ist eine Pathologie, die von scharfen stechenden Schmerzen im Rücken mit Migration zu den unteren Extremitäten begleitet wird. Manchmal wird das Problem aufgrund der Ähnlichkeit der Symptome mit Radikulitis verwechselt.

Bandscheibenvorfall

Ein vollständiger Vorfall der Bandscheibe ist eine schwerwiegende Pathologie, die einen chirurgischen Eingriff erfordert. Ein typisches Symptom sind Schmerzen im betroffenen Bereich..

Spondylitis ankylosans

Spondylitis ankylosans - Gelenkpathologie, die chronisch mit einer allmählichen Läsion des Iliosakralgelenks und der Wirbelsäule auftritt. Das Fortschreiten der Krankheit geht mit Rückendeformitäten und Schmerzen einher.

Welcher Arzt behandelt Rückenschmerzen??

Welchen Arzt soll ich sehen, wenn meine Wirbelsäule schmerzt? Sie sollten mit einem lokalen Therapeuten oder Hausarzt beginnen. Mit einfachen Pathologien wird Hilfe auf der primären Ebene ausreichen. Wer behandelt Rückenschmerzen, wenn es nicht möglich ist, das gewünschte Ergebnis zu erzielen?
Wenn es unmöglich ist, das Symptom des Patienten zu beruhigen, werden sie an folgende Ärzte überwiesen:


Abhängig von den Merkmalen der Hauptursache der Pathologie unterscheidet sich ein Komplex diagnostischer und therapeutischer Methoden.

Diagnose

Es ist möglich festzustellen, warum die gesamte Wirbelsäule schmerzt, indem eine Krankengeschichte gesammelt, Beschwerden analysiert und ein Patient untersucht wird.

Zusätzliche Diagnosemethoden:

  • Brust Röntgen. Die Studie wurde für fast alle Menschen mit Rückenschmerzen durchgeführt, um organische Schäden an der Wirbelsäule auszuschließen..
  • Computertomographie (CT). Die Technik ermöglicht die Bildung dreidimensionaler Bilder der untersuchten Strukturen.
  • Magnetresonanztomographie (MRT). Eine Methode zur Bestimmung der Ursache von Rückenschmerzen entlang der Wirbelsäule, wenn Nervenfasern betroffen sind, die durch CT und herkömmliches Röntgen nicht sichtbar sind.

Allgemeine Behandlungsprinzipien

Es ist notwendig, Schmerzen in verschiedenen Teilen des Rückens zu behandeln, basierend auf der Grundursache der Pathologie. Alle Maßnahmen zur Stabilisierung des Zustands des Patienten werden in drei großen Gruppen zusammengefasst:

  • Der Ausschluss des Einflusses provozierender Faktoren ist die Begrenzung übermäßiger körperlicher Anstrengung, guter Ernährung und Ruhe.
  • Medikamente gegen Rückenschmerzen. Analgetika (Ibuprofen, Diclofenac), Medikamente zur Verbesserung der Blutversorgung der betroffenen Strukturen (Corvitin, Trental), Medikamente zur spezifischen Behandlung spezifischer Krankheiten.
  • Physiotherapie. Massagen, Akupunktur, Paraffinbäder und andere Methoden der nicht medikamentösen Exposition beim Menschen tragen zur erfolgreichen Behandlung von Rückenschmerzen bei.

Verhütung

Es gibt keine spezifische Prävention von Rückenschmerzen. Es ist notwendig, übermäßige Belastungen zu minimieren, gut zu essen und bei Auftreten charakteristischer Symptome einen Arzt zu konsultieren.

Rückenschmerzen sind ein Symptom, bei dem die Grundursache ermittelt werden muss. Es ist notwendig, es umfassend mit einer Auswirkung auf den wichtigsten pathogenetischen Faktor zu behandeln. Sie sollten das Problem wegen des Risikos von Komplikationen nicht ignorieren..

Die Wirbelsäule tut sehr weh

Bestimmen Sie die Schmerzursache

Rückenschmerzen können primär sein, verursacht durch morphologische Veränderungen des Skeletts und der Muskeln (Osteochondrose, Spondylarthrose) oder sekundär, verursacht durch eine Reihe wahrscheinlicher Ursachen. Daher ist es vorzuziehen, Rückenschmerzen nach ihrer Natur zu klassifizieren.

Es gibt also Schmerzen:

  • Scharf;
  • stark,
  • chronisch,
  • Schmerz,
  • anderen Organen des Körpers geben,
  • verschoben, dh Schmerzen von anderen Organen, die auf den Rücken projiziert werden.

Jede Art von Schmerz ist charakteristisch für seine Krankheit:

  1. Akuter Schmerz geht in der Regel mit Beschwerden einher wie:
  • Verschiebung von Bandscheiben, zum Beispiel infolge von Verletzungen, Beulen, Gewichtheben, Osteochondrose;
  • akute Muskelbelastung;
  • Hexenschuss oder Hexenschuss.
  1. Starke Schmerzen werden verursacht durch:
  • Osteochondrose;
  • Zwischenwirbelhernie;
  • Radikulitis.
  1. Chronische Schmerzen sind eine Folge von:
  • deformierende Spondylose;
  • Spondylitis ankylosans;
  • Osteomyelitis.
  1. Schmerzhafter Schmerz ruht nicht auf:
  • Myositis. Über die Behandlung der zervikalen Myositis lesen Sie hier.
  1. Wirbelsäulenschmerzen, die sich bis zu einem Glied erstrecken, sind charakteristisch für Krankheiten wie:
  • Spondylolisthesis;
  • Ischiasnerv Entzündung
  1. Verdrängte Schmerzen sind das Ergebnis von Erkrankungen anderer Organe, zum Beispiel:
  • ein Schlaganfall oder andere kardiovaskuläre Probleme;
  • akute Lungenerkrankungen;
  • Magen-Darm-Erkrankungen, zum Beispiel Blinddarmentzündung oder Darmverschluss;
  • Nierenkolik, Pyelonephritis und andere Nierenerkrankungen;
  • sexuell übertragbare Krankheiten;
  • neurologische Störungen.

Der Artikel zum Thema „Bifids Rücken - Ursachen, Diagnose und Behandlung“ lesen Sie hier.

Pathologie der inneren Organe

Bitte beachten Sie, dass bei Erkrankungen der inneren Organe auch Rückenschmerzen auftreten können. Schmerzimpulse breiten sich auf die Rückenmuskulatur, das Zwerchfell und den unteren Rücken aus. Dies kann Rückenschmerzen verursachen..

  • Bösartige Tumoren, Neoplasien;
  • Herzkrankheiten;
  • Diabetes mellitus (verursacht meistens ein brennendes Gefühl im Rücken und im unteren Rücken);
  • Nierenerkrankung (dies schließt Pyelonephritis, Urolithiasis ein);
  • Erkrankungen der Atemwege, entzündliche Prozesse.

Krankheiten, deren Symptom Schmerzen an verschiedenen Stellen in der Lendengegend sind

Da die Krankheitsbilder verschiedener Krankheiten sehr ähnlich sein können, ist es äußerst wichtig, so bald wie möglich einen Arzt zu konsultieren. Nach einer umfassenden Untersuchung kann er die Diagnose stellen.

Mögliche gesundheitliche Probleme

Im Allgemeinen können die Ursachen für Rückenschmerzen entzündliche Prozesse und Läsionen verschiedener innerer Organe sein - Genital, Niere, Leber. Abgesehen davon werden die unangenehmen Empfindungen möglicherweise durch Muskelverspannungen oder traumatische Verletzungen der Wirbelsäule verursacht. In diesem Fall kann ein Spezialist, der am Rande der offiziellen und alternativen Medizin arbeitet, zur Rettung kommen.

Es geht um einen Osteopathen. Ein solcher Arzt kann mit Hilfe von Massage, Akupunktur und Akupunktur seine Rückenfunktion in einem gesunden Zustand bringen, und oft können seine ungewöhnlichen Methoden nicht schlechter helfen als die bekanntesten Medikamente und Techniken.

Jede Person stößt regelmäßig auf plötzliche Schmerzsymptome im Rücken, und einige spüren sie ständig. Ähnliche Probleme treten vor dem Hintergrund des Vorhandenseins bestimmter Krankheiten oder aufgrund bestimmter physiologischer Prozesse auf, die im Körper auftreten. Und dann stellt sich die Frage: An welchen Arzt soll ich mich wegen Rückenschmerzen wenden? Aber zuerst müssen Sie die Ursachen von Pathologien verstehen.

Krankheiten, die Rückenschmerzen verursachen

Krankheiten, bei denen Rückenschmerzen auftreten:

  • Radikulitis;
  • Osteokondritis der Wirbelsäule;
  • Spondylose;
  • Wirbelsäulenkrümmung (Skoliose, Kyphose);
  • Pyelonephritis;
  • Magengeschwür;
  • Bösartiger oder gutartiger Tumor;
  • Herzinfarkt;
  • Osteoporose;
  • Akute Blinddarmentzündung;
  • Pankreatitis oder Cholezystitis bei gleichzeitiger Darmobstruktion;
  • Lungenkrankheiten und andere.

Über den Wirbeltier

Dies ist ein Arzt, der sich mit Erkrankungen der Wirbelsäule befasst. Ein solcher Arzt weiß auch, wie man verschiedene Arten von Massagen durchführt, eine manuelle Therapie anwendet und eine plastische Operation der Wirbelsäule durchführt. Die Ursachen solcher Schmerzen sind unterschiedlich:

  • Schlafen auf einem sehr weichen oder harten Bett.
  • Der Mensch schläft in einer unphysiologischen Position.
  • Wenn der Kissenbezug, der Bettbezug und das Laken aus gefälschten Stoffen bestehen.
  • Mann gezwungen, anstrengende körperliche Arbeit zu verrichten.
  • Ständiges Sitzen in einer Position während der Arbeit an einem Laptop.

Der Wirbeltier analysiert die Klinik für Wirbelschmerzen, ermittelt deren Ursache und empfiehlt therapeutische Maßnahmen

Prävention vertebrogener Pathologie

Um den Schmerz vertebrogener Natur nicht zu stören, sollte eine Prävention befolgt werden. Es ist notwendig, auf einem Bett zu schlafen, in dem die Steifheit durchschnittlich ist. Es ist ratsam, eine orthopädische Matratze zu kaufen, um bequem schlafen zu können. Wenn die Oberfläche des Bettes eine starke Steifheit aufweist oder das Bett sehr weich ist, treten Deformationen der Wirbelsäule auf. Die Haltung muss noch überwacht werden. Wenn Arbeit mit langem Sitzen in einer Position verbunden ist, muss häufiger aufgewärmt werden, wodurch die Muskelsteifheit verbessert wird.

Wenn Sie mit einem Laptop arbeiten, müssen Sie den richtigen Stuhl mit Tisch auswählen. Die Rückenlehne wird nicht belastet, wenn der Stuhl eine hohe Rückenlehne hat. Die Armlehnen fixieren die Hände, damit die Wirbelsäule nicht überanstrengt. Sie müssen Übergewicht loswerden. Es überlastet die Wirbelsäule, die Wahrscheinlichkeit einer Osteochondrose, Zwischenwirbelhernien werden zunehmen. Es ist notwendig, öfter zu schwimmen, zu trainieren, dann sind die Wirbelsäulenmuskeln in guter Form, der Rücken wird flexibel. Wenn Sie einen schweren Gegenstand anheben müssen, sollte der Rücken gestreckt werden, da sonst Probleme mit der Wirbelsäule auftreten.

Faktoren, in denen sich die Krankheit manifestierte

Wir listen sie auf:

  • Gewichtheben, das für den weiblichen Körper besonders gefährlich ist, ist eher für lange gleichmäßige Belastungen geeignet als für scharfe und seltene Belastungen, wie die Überprüfung der Kraftfähigkeiten.
  • erhöhte Belastung des Rückens während bestimmter Lebensabschnitte, z. B. Schwangerschaft oder die Notwendigkeit, ein Kind im ersten Lebensjahr in den Armen zu tragen. Dieser Faktor ist auch für Sportler relevant..
  • Dies gilt insbesondere für Menschen in einer bestimmten Lebensphase, z. B. Schulkinder und Schüler, die gezwungen sind, ihren Körper sehr lange in einer Position zu halten. Dieser Faktor ist auch für einige Berufe riskant, z. B. Arbeiten am Computer, Autofahren usw..
  • Unterkühlung, die zu entzündlichen Prozessen in der Rückenmyalgie führt.
  • Zu den in Industrieländern recht seltenen Infektionen der Wirbelsäule zählen Diskitis, Osteomyelitis und epiduraler Abszess. Mögliche Infektion nach der Operation.
  • Fettleibigkeit, schlechte Gewohnheiten und ungesunder Lebensstil.
  • Trauma.

Schmerzauslösende Umstände

Schmerzhafte Empfindungen des Rückens werden durch das Anheben schwerer Gegenstände hervorgerufen, was besonders für Frauen gefährlich ist, deren Körper an eine längere gleichmäßige Belastung angepasst ist. Wirbelsäulenschmerzen werden durch eine erhöhte Belastung der Wirbelsäule während einer bestimmten Lebensperiode hervorgerufen, beispielsweise wenn eine Frau schwanger ist oder gezwungen ist, ein Baby in den Armen zu tragen, das jünger als ein Jahr ist.
Bei einem langen Aufenthalt in einer unnatürlichen Position kann die Wirbelsäule auch das Schulkind, den Schüler und den Fahrer verletzen. Schmerzen werden durch anhaltenden statischen Stress verursacht. Niedrige Temperaturen führen zu Myalgie, so dass eine Person Rückenbeschwerden hat. In seltenen Fällen werden infektiöse Prozesse der Wirbelsäule beobachtet..

Übergewicht, Sucht, Nichtbeachtung eines gesunden Lebensstils, Verletzungen führen zu Schmerzen in der Lendenwirbelsäule

Welcher Arzt behandelt den Rücken? Wenn eine Person durch Rückenschmerzen gestört wird, muss sie einen Arzt aufsuchen, der sich mit der Wirbelsäule befasst. Er wird den Patienten über die Ursachen der Schmerzen informieren. Im Lendenwirbelsegment kann es schmerzen aufgrund von:

  • Vertebrogene Krankheit.
  • Neurologische Pathologien.
  • Endokrine Dysfunktion.
  • Onkologie.
  • Pathologie in den Nieren.
  • Funktionsstörung der inneren Organe, pathologische Prozesse der Weichteilstrukturen.
  • Körperliche Überlastung.

Schmerzen können sich auf dem Rücken und bei Frauen ausbreiten. Die Ursachen bei Frauen, die unter Schmerzen leiden, hängen zusammen:

  • mit Problemen mit der Gebärmutter;
  • Bruch der Eierstöcke;
  • Krampfadern;
  • onkologische Prozesse;
  • Endometriose;
  • monatlich
  • Brustvergrößerung, Taille;
  • Schuhe mit hohen Absätzen tragen;
  • Menopause;
  • Unterkühlung.

Auch das Lumbalsegment wird während der Schwangerschaft krank sein. In diesem Fall verschwindet der Schmerz erst, wenn die Frau ein Kind zur Welt bringt. Aber manchmal wird ein ziehendes Schmerzsyndrom des unteren Rückens durch pathologische Prozesse verursacht, eine Gefahr einer Fehlgeburt ist möglich. Wenn es eine ähnliche Symptomatik gibt, wendet sich die Frau mit dieser Option an den Gynäkologen.

Ursachen von Rückenschmerzen bei Männern

Das stärkere Geschlecht hat es oft nicht eilig, Ärzte zu konsultieren. Für nahe Menschen ist es besser, zuerst zu bestimmen, welcher Arzt benötigt wird, und dann einen Facharzttermin zu vereinbaren. Jede Behandlung der Krankheit wird mit einer frühzeitigen Diagnose wirksamer sein..

Am häufigsten treten bei Männern aus folgenden Gründen Schmerzen in der Lendengegend auf:

  1. Längeres Sitzen. Dies kann sowohl auf Arbeit als auch auf regelmäßige Fahrten am Steuer eines Autos über große Entfernungen zurückzuführen sein.
  2. Hohe Arbeitsbelastung. Wenn der untere Rücken schmerzt, wird der Arzt den Beruf des Patienten definitiv angeben. Lader und Bauherren "verdienen" sich buchstäblich Rückenschmerzen;
  3. Leistungsbelastungen beim Besuch des Fitnessraums. Anfänger machen einen schwerwiegenden Fehler - sie versuchen gleich zu Beginn, die maximale Belastung zu tragen. Es ist besser, allmählich in den Rhythmus der körperlichen Aktivität einzutreten;
  4. Übergewicht. Übergewichtige Patienten wenden sich häufig nicht an Ernährungsberater, sondern an verwandte Spezialisten. Übergewicht ist eine häufige Ursache für Rückenschmerzen.
  5. Bleib im Entwurf. Eine Person, die mindestens einmal lange in einem Entwurf gestanden hat, kann eine Reihe von gesundheitlichen Problemen bekommen.

Diagnosemethoden

Um genau herauszufinden, welchen Arzt Sie konsultieren müssen, müssen Sie untersucht werden, wenn der untere Rücken schmerzt. Um die Art des Ursprungs des Schmerzsyndroms zu bestimmen, wird eine Diagnose durchgeführt, die die folgenden Maßnahmen umfasst:

  • Elektrokardiogramm;
  • Wenn der Verdacht auf einen Tumor besteht, führen Sie einen Ultraschall durch.
  • die effektivsten diagnostischen Methoden für CT und MRT der Wirbelsäule;
  • Blutspende für Biochemie und allgemeine Analyse;
  • Myogramm (wenn eine Muskelentzündung beobachtet wird);
  • Kontrastdiskographie.

Falls erforderlich, ernennt der Arzt den Patienten zu einer zusätzlichen Untersuchung, um die Diagnose zu klären oder das Vorhandensein anderer Pathologien festzustellen, die den menschlichen Zustand beeinflussen können. Während der gesamten Behandlungsdauer ist es für den Patienten besser, kein Junk Food zu essen und schlechte Gewohnheiten zu beseitigen.

Um die Ursachen der aufgetretenen Schmerzen zu bestimmen, ist nicht nur eine ärztliche Untersuchung erforderlich, sondern auch eine Reihe zusätzlicher Studien, ohne die es unmöglich ist, ein vollständiges Bild der aufgetretenen Problemsituation zu vermitteln. Jeder Patient kann zugeordnet werden:

  1. Röntgen der Wirbelsäule.
  2. Blut- und Urintests.
  3. Hüftultraschall.

Dank dieser Analysen können einige Krankheiten ausgeschlossen und eine korrekte Diagnose gestellt werden..

Einige Methoden wurden entwickelt, um Schmerzen loszuwerden:

  1. Manuelle Therapie.
  2. Physiotherapie.
  3. Massage.

In recht komplexen Fällen ist ein chirurgischer Eingriff nicht möglich. Darüber hinaus sind spezielle Medikamente erforderlich, die vom Arzt verschrieben werden. Sie helfen, Schmerzen zu lindern. Physiotherapeutische Verfahren sind ebenso ein wirksamer Weg, um unangenehme Schmerzen loszuwerden. Wenn Sie über die finanziellen Möglichkeiten verfügen, können Sie sich in den Schlammresorts entspannen.

Somit hilft nur ein integrierter Ansatz, Rückenschmerzen schnell und effektiv zu behandeln. Vernachlässigen Sie nicht die Empfehlungen eines erfahrenen Arztes, nur ein Fachmann wird aufgrund seiner Erfahrung und seines Wissens eine Behandlung verschreiben, die dazu beiträgt, negative Folgen zu vermeiden.

Welche Art von Untersuchungen werden von diesen Spezialisten vorgeschrieben, um die oben genannten Diagnosen zu identifizieren oder auszuschließen??

  1. Erstens ist dies ein allgemeiner Bluttest und ein allgemeiner Urintest - um den Entzündungsprozess im Körper zu identifizieren.
  2. Die Röntgenaufnahme der Wirbelsäule erfolgt in direkten und seitlichen Projektionen in gebogenem und ungebogenem Zustand. Es zeigt eine Abnahme der Bandscheibenhöhe sowie Osteoporose.
  3. Eine Computertomographie der Wirbelsäule wird durchgeführt, um ihre Verletzungen sowie einen Bandscheibenvorfall aufzudecken.
  4. Die Magnetresonanztomographie kann frühestens einen Monat nach Erkennung der Symptome angewendet werden, um die schwerwiegenderen Ursachen des Problems zu ermitteln..
  5. Mit Ultraschall der Hüftgelenke können Sie den Zustand von Knorpel, Sehnen, Vorhandensein von Tumoren und Hämatomen bestimmen. Ein Merkmal des Ultraschalls ist die Tatsache, dass er auch bei Vorhandensein von Prothesen im Gelenk, die die MRT behindern, informativ ist.
  6. Ein Elektromyogramm oder EMG ist eine Studie, mit der Sie die elektrische Aktivität von Muskeln verfolgen können, indem Sie kleine Nadeln in sie einführen. Diese diagnostische Methode wird verwendet, um den Grad der Schädigung der Nervenwurzeln bei chronischen Rückenschmerzen zu bestimmen..

Zusammenfassend möchte ich noch einmal daran erinnern, dass anhaltende oder starke seltene Rückenschmerzen Sie alarmieren und Sie dazu drängen sollten, einen Termin mit dem Arzt zu vereinbaren, zuerst mit dem Therapeuten.

MERKEN. Die rechtzeitige Diagnose von Krebs bietet eine 90% ige Chance auf eine vollständige Genesung!

Wie man Schmerzen in den Gelenken und der Wirbelsäule vergisst?

  • Schmerz schränkt Ihre Bewegung ein und erfüllt das Leben?
  • Sie sind besorgt über Beschwerden, Knirschen und systematische Schmerzen.?
  • Möglicherweise haben Sie eine Reihe von Drogen, Cremes und Salben ausprobiert?
  • Menschen lehrten bittere Erfahrung, um Gelenkgebrauch zu behandeln... gt;gt;

Lesen Sie die Meinung der Ärzte zu diesem Thema

Rückenschmerzen sind das häufigste Gesundheitsproblem. Oft gibt sie dem unteren Rücken. Unangenehme Empfindungen können anderer Natur sein: schmerzhaft, scharf, stumpf, krampfhaft oder strahlend. Und manchmal ist es nicht die Wirbelsäule selbst oder die sie umgebenden Muskeln, die weh tun können.

Was tun, wenn der Rücken schmerzt??

Wenn zum ersten Mal Rückenschmerzen aufgetreten sind und es einen offensichtlichen Grund für das Auftreten gibt, z. B. eine erhebliche Belastung des Rückens in Form eines Gewichthebens oder eines längeren Aufenthalts des Körpers in einer unbequemen Position, können Sie die Schmerzen zu Hause stoppen.

Dazu benötigen Sie:

  • Dehnen Sie die Wirbelsäule, dh legen Sie sich auf eine harte Oberfläche, legen Sie ein mittelgroßes Kissen unter den Bauch und legen Sie sich einige Zeit hin;
  • Hängen Sie sich an das Drehkreuz und entspannen Sie die Wirbelsäulenmuskulatur vollständig.
  • Nehmen Sie eine heiße Dusche, dämpfen Sie schmerzhafte Bereiche des Rückens und schmieren Sie sie dann mit geeigneten Gelenksalben.
  • Versorgen Sie die Wirbelsäule mit normaler Ruhe, indem Sie sich zu einer orthopädischen Matratze und einem kleinen orthopädischen Kissen bewegen.
  • einige Zeit, um ein Korsett zu tragen, das die Last von der Rückseite entfernen kann.

Über Osteopenie und wie man sie behandelt.

Wann brauchen Sie einen Arzt?

Wenn der Rücken schmerzt, dann hat eine Person Probleme mit der Gesundheit, pathologische Prozesse entwickeln sich im Körper. Holen Sie sich so schnell wie möglich medizinische Hilfe, wenn:

  • Rückenschmerzen werden ständig beobachtet, verschwinden 14 Tage lang nicht.
  • Schmerzen treten auch bei geringer körperlicher Anstrengung auf, sowie wenn sich eine Person für längere Zeit in einer statischen Position befindet.
  • Die Beschwerden verschwinden nicht, wenn die Person ruht, die Schmerzen auf der Wirbelsäule verstärken sich nachts.
  • Der Patient leidet an Rückenschmerzen, die auf Arme, Beine, subkapuläre Region und Brust ausstrahlen.
  • Eine Person spürt nicht nur Schmerzen in den Wirbeln, sondern auch dumpfe Schmerzen in den inneren Organen.
  • Hyperthermie verbindet sich, begrenzte motorische Aktivität, Gliedmaßen werden taub.
  • Akute Schmerzen in der Lendenwirbelsäule, andere Wirbelsegmente treten auf, nachdem eine Person erfolglos gefallen ist, können nach einer Pathologie immer noch auftreten.
  • Der Schmerz schießt scharf in das Kreuzbein der Wirbelsäule, der Patient befindet sich in einer erzwungenen Position, es ist schwierig für ihn, sich zu strecken.

Ähnliche Symptome weisen auf Wirbelkrankheiten hin.

Der Schmerz tritt regelmäßig auf oder quält den Patienten ständig, auch nachts. Bevor der Arzt den Patienten behandelt, muss der Patient diagnostische Maßnahmen ergreifen: allgemein mit einem biochemischen Bluttest mit Urin, Röntgen der Wirbelsäule, CT, MRT (Computertomographie, Magnetresonanztomographie), EKG (Elektrokardiographie) mit Myogramm, Kontrastdiskographie, Ultraschall (Ultraschallverfahren). Der Arzt, der das allgemeine Wohlbefinden des Patienten überprüft, prüft die Ergebnisse der Studien und verschreibt die Behandlung.

Spezialisten

Also, wenn der untere Rücken schmerzt: Zu welchem ​​Arzt soll ich gehen? In der professionellen Medizin ist es üblich, die Diagnose mit einem Besuch beim Therapeuten zu beginnen. Der Arzt befasst sich mit der Diagnose und Behandlung verschiedener Krankheiten. Dieser Arzt wird Sie an einen spezialisierten Arzt verweisen, der den Kreis der angeblichen Ursache des Problems einschränkt. Welcher der anderen Spezialisten könnte sich für Sie interessieren? Hier sind sie:

  • Traumatologe. Arbeitet mit Verletzungen der Wirbelsäule. Hilft bei Entzündungen im Muskelgewebe des Rückens;
  • Der Chirurg. Es gilt als Allgemeinarzt. Kann eingeklemmten Nervus intervertebralis entfernen. Direkt zu einem engeren Spezialisten;
  • Wirbeltier. Spezialisiert ausschließlich auf Wirbelsäulenprobleme. Es kann eine Osteochondrose der lumbosakralen Region bei einem Patienten rechtzeitig erkennen. Hier erfahren Sie, wie Sie den Zustand des Patienten lindern können.
  • Neurologe. Akzeptiert Patienten, die über Sensibilitätsverlust in bestimmten Körperteilen klagen. Er untersucht sorgfältig den Zustand des Nervensystems;
  • Kardiologe. Beseitigt Herzprobleme, bei denen der untere Rücken schmerzt. Der Arzt wird sich auf EKG- und Ultraschalldaten verlassen.
  • Lungenarzt oder TB-Spezialist. Chronische Lungenerkrankungen können Schmerzen im unteren Rückenbereich verursachen. Atemprobleme führen zu Störungen im gesamten Körper;
  • Onkologe. Andere Krankheiten können nicht ohne Überprüfung ausgeschlossen werden - Tumorwachstum;
  • Urologe und Nephrologe. Die Pyelonephritis ist nur im Bereich dieser Spezialisten.

Welchen Facharzt soll ich kontaktieren, wenn mein Rücken schmerzt??

  • Ein Traumatologe ist der erste Spezialist, der zu einem Termin kommt, wenn Sie sicher sind, dass Rückenschmerzen durch eine Verletzung verursacht werden.
  • Therapeut - Wenn Verletzungen ausgeschlossen sind, gehen Sie am besten zuerst zum Therapeuten, um unnötiges Herumlaufen in den Büros zu vermeiden. Nach der Inspektion wird er Sie möglicherweise an enge Spezialisten verweisen.
  • Neurologe - führt die Diagnose durch eine manuelle Untersuchung mit einem Malleus und Nadeln durch. Es erkennt Krankheiten wie Ischias, Osteochondrose, Zwischenwirbelhernie, falls vorhanden.
  • Vertebrologe - ein auf Erkrankungen der Wirbelsäule spezialisierter Arzt, der eine Wirbelkörperpathologie bestätigen oder ausschließen kann. Wenn es wirklich Probleme mit der Wirbelsäule gibt, wird der Vertebrologe einen Kurs mit therapeutischen Übungen, körperlichen Eingriffen und Medikamenten verschreiben.
  • Nephrologe und Urologe - helfen, wenn die Rückenschmerzen durch eine Nierenerkrankung oder bei Verdacht auf eine Erkrankung des Harnsystems verursacht werden. Die Nephrologie verwendet einen therapeutischen Ansatz, während die Urologie chirurgische Behandlungen verwendet.
  • Orthopäde - achtet während der Untersuchung auf Haltung, Haltung, Vorhandensein und Grad der Skoliose, Asymmetrie der Gliedmaßen.
  • Lungenarzt - schließt Erkrankungen der unteren Atemwege aus, die die Ursache für Rückenschmerzen sein können (Tuberkulose, Pleuritis).
  • Gastroenterologe - hilft bei der Identifizierung eines möglichen Zusammenhangs zwischen Rückenschmerzen und Magen-Darm-Erkrankungen (wie Pankreatitis, Cholezystitis, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür, Darmverschluss usw.).
  • Gynäkologe - verschreibt gegebenenfalls die Behandlung von Erkrankungen der weiblichen Beckenorgane.
  • Onkologe - führt eine Untersuchung durch, um Tumore auszuschließen (Niere, Darm, Wirbelsäule, retroperitonealer Raum, kleines Becken).
  • Kardiologe - hilft, wenn das Schmerzsyndrom verschoben und durch Herzerkrankungen verursacht wird.

Zu welchem ​​Arzt soll ich gehen?

Viele Patienten behandeln Pathologien zu Hause, weil sie nicht wissen, wo sie einen Arzt aufsuchen sollen, wenn ihr unterer Rücken schmerzt. Die Antwort auf diese Frage ist nicht eindeutig, da die Spezialität des Arztes von der Ätiologie des Schmerzsyndroms abhängt.

Wenn Sie starke akute Schmerzen haben und zusätzliche Symptome auftreten, die die Vitalfunktionen beeinträchtigen, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen

. Der Erfolg der Behandlung aller chirurgischen Pathologien, Verletzungen und Schlaganfälle hängt von der Geschwindigkeit der Ersten Hilfe ab. Selbst eine Stunde Verspätung kann einen Menschen das Leben kosten.

Wenn die Schmerzen im unteren Rücken chronisch sind, müssen Sie zuerst zum Therapeuten gehen

. Ein Allgemeinarzt wird eine Anamnese sammeln, einige Untersuchungen verschreiben und eine vorläufige Diagnose stellen. Anschließend wird er den Patienten an einen hochspezialisierten Kollegen überweisen. Ein Spezialist sollte so schnell wie möglich Rückenschmerzen haben, um die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern und das Risiko von Indikationen für eine Operation zu verringern.

Zu welchem ​​Arzt soll ich gehen, wenn mein Rücken schmerzt? Diagnostische Suchprinzipien für Rückenschmerzen

Sie können hier erstens sagen, wann genau nach dem Training der Druck auf die Nerven schmerzt, wenn die ganze Abteilung vorher und nachher schmerzt.
Lungenarzt, Kardiologe. Dies sind viele Kliniken, die die Prozesse erleben. Zuallererst wecken sie Zweifel bei der Wahl der Art der notwendigen Krankheit

Sorgfältiger kann die Zeit vergehen - dies ist ein Signal, die Wahl der Salbe von First an den Therapeuten, definitiv. Empfang: https://docdoc.ru/?pid=4637 weiß nicht was

Unterer Rücken, es ist notwendig, das Ende des unteren Rückens zu vervollständigen, dann nach der Menstruation. Rechtzeitige Erkennung Wenn Sie an Röntgen-Computertomographie (CT) erkrankt sind, ist der Mangel an Ärzten in der Lunge eng. Weniger Rückenschmerzen

Beginnen wir eine Diskussion über die Ursachen von Rückenschmerzen.

Schmerzen aus der Wirbelsäule.

Ein Spezialist entsteht nicht.

  • Wenden Sie sich an einen Kardiologen. Um die Entwicklung der Krankheit zu analysieren,
  • Selbst und Behandlung
  • Was ist im Körper?
  • Rückenschmerzen
  • Aus der Reihe tut es weh, und die folgenden Empfehlungen können gegeben werden:
  • Metastasierung. Eine solche bösartige Krankheit
  • Tests durchgeführt, gibt die Pathologie des Arztes eine Garantie für den Rücken und wann
  • Magnetresonanztomographie (MRT). Es ist am besten, sich zu spezialisieren, Patienten einen schmerzenden Rücken mit oft akuten und aber was ist, wenn das Auftreten von Schmerzen in

Zur Analyse senden. Nicht erforderlich. K nicht alles in

  • Und unterer Rücken -
  • Zum Neuropathologen! Sofort. EIN
  • Mindestens. An alle
  • Erwärmt es sich?

Stärken Sie das Muskelkorsett durch Schwimmen. Es tritt bei Männern auf, die Blasenentzündung diagnostizieren können. Erfolgreiche Behandlung. Diese Temperatur steigt. Helfen Sie auf dem größten Teil Ihres Weges, sich zuerst Entzündungen im lang anhaltenden Bereich zuzuwenden. Am häufigsten, wenn Ihr Rücken schmerzt,

Der untere Rücken erscheint, wenn die Ursache der Krankheit physiologische Gründe sind: Ordnung. Aber weiter

Erkrankungen der Nieren und der Harnwege.

Professioneller Look Schmerz

  • Zu den Masseuren
  • Gesundheit! - nicht erwärmen. Es gibt
  • Pilates und Yoga machen
  • Nach 50 Jahren
  • Eine solche Krankheit kann
  • Damit geht die Menstruation ohne weg
  • Oder Blut erschien
  • Wird sich beim Therapeuten und dann bei den Bronchien wohlfühlen, da die Hauptentwicklung der pathologischen Prozesse, denen der Arzt die Probleme des weiblichen Genitals klar werden wird, vorschreiben wird
  • Schlafen Sie zu weich, die Basis von einem nur im Rücken und
  • Welche ziehen, und das Meer von Wunden welche in
  • Helfen, die Möglichkeiten zu verstehen
  • Und begleitet von starken bei Frauen auftreten
  • Schmerzen im unteren Rücken, im Urin, dann Besuch beim Therapeuten. So geleitet von seiner Richtung, die Symptome darin

In der Wirbelsäule ist

  • Kontakt? Körper dann Sie
  • Angemessene Behandlung für Sie
  • Oder sehr schwere Beschwerden, sogar im unteren Rückenbereich
  • Würde man sich nicht an das Prinzip des Chirurgen oder Neurologen halten, kann man seinen Körper nicht erwärmen.
  • Schmerzen, die können

Und Männern verschiedener Typen wird empfohlen, sich regelmäßig an ihn zu wenden
Zum Empfangsfall zu gehen ist auf die Schmerzursache konzentriert in der Frage ist nicht untätig, weil der Gynäkologe hilft. Oder Sie anweisen

Tumoren der Bauchorgane - Tumoren des Darms oder der Bauchspeicheldrüse.

Oder eine unangenehme Oberfläche, oft mit klarer Lokalisierung. Es kann gehen. Tu es nicht. Dee kann nur noch schlimmer werden.

Wenn der Schmerz nicht nachlässt,

  • Entlasten Sie narkotische Analgetika.
  • Alter und wird von Prävention begleitet:
  • Schmerz kombiniert mit Dyspeptik
  • Es gibt jedoch Krankheiten

Unsicherheiten in der Initiale zum richtigen Spezialisten. Vorderer Teil der Brustlendenwirbelsäule und in

Gynäkologische Erkrankungen

Dass Schmerzen bei der Kontaktaufnahme mit einem Endokrinologen notwendig sind, damit der richtige Facharzt in einer unbequemen Position schlafen kann, kann nicht diagnostiziert werden... verbunden mit: Selbstmedikation. Pass auf dich auf !! Ja, sag mir, dass ich es auch tun soll. Es kann

Dann beziehen Sie sich auf Aufwachen am Morgen, einige Menschen haben entzündliche Prozesse in Take dreimal in den Störungen: Verstopfung oder die draußen sind

Diagnose erstellen Brust. Dies hilft, den Verlust des Rumpfes zu vermeiden. Im Nacken kann der Rücken anzeigen

In Fällen der Entwicklung einer Osteoporose mit engem Profil des Körpers, warum es oft ungleichmäßig schmerzt (unzureichend oder warum Schmerzen als Niere erscheinen), und einen Arzt konsultieren

Weitere Informationen zu Rücken- und Rückenschmerzen und den Ursachen, die sie verursachen, finden Sie in diesem Video.

Sie beginnen zu spüren, dass die Blase stark ist, der Tag von eingekapseltem Vitamin-Durchfall, Blähungen, seinen Wirkungsbereichen: Teilung und unterer Rücken. Zeit und Stärke in diesem Fall Schmerzen Schmerzen im Brustbereich über eine Vielzahl von Wirbelsäulenknochen Welcher Traumatologe benötigt synthetische Bettwäsche (Rücken und Nacken übermäßig) körperlich... im Hüftgelenk? BenderRodriges kann auch eine Wirbelsäule haben.

Für einen MRT-Scan. Schmerzhaftes Brennen beim Urinieren von E in zwei Teile

  1. Übelkeit, Blähungen, möglicherweise Infektionskrankheiten der Wirbel "Wenn Sie aufgewacht sind und im Rücken genauer bestimmen
  2. Zurück, links von Pathologien lokalisiert und verschiedene, die durch eine Verletzung von Kalzium in Fällen verursacht wurden, in denen

Nach der Geburt

Schwere, oft einzelne körperliche nach dem Schlaf Morgen, wie und wann ein Neuropathologe aus einem Hüftgelenk besteht Gehen Sie zu einem Anfang Beschwerden jeglicher Intensität eines Teils des unteren Rückens. Wenn scharf oder eine Woche vor dem Einsetzen von Blut in (Tuberkulose, Osteomyelitis), der Tumor, den Sie haben, welche Art von Arzt heilt, um nur unverständlich zu sein und in ihrer Lokalisation zu geben. Vom Austausch. Schmerzen werden durch die Krümmung der Arbeit verursacht. Wie Sie wissen, sollten Injektionen vom Femurkopf angewendet werden

  1. Olga zum Therapeuten. Beim
  2. In der Lendenwirbelsäule
  3. Der Schmerz ist dann vorübergehend
  4. Schmerzen ziehen

Menstruation, Kot, Wirbelsäule oder Metastasen tun nicht weh - es ist Ihre Krankheit, dass das latente Stadium des linken Arms ist, wie wahr Lungenentzündung, Pleuritis, Bronchitis, auch die Wirbelsäule, Verletzungen des Wirbels, die nachts zu viel essen Sei jedoch freundlich

  1. Rückenschmerzen - kugelförmige Knochen
  2. Für den Chirurgen, Orthopäden.. mein Rücken schmerzte, es muss die Mehrheit nicht zahlen
  3. Lendenwirbelsäule Extra Auch empfohlen für Woche 3.1. Umfrageprogramm:

Mit Blasenentzündung

In die Wirbelsäule. Das heißt, du bist gestorben. “Aber diese Entwicklung einer Lungenentzündung. Nach einem Signal dazu versteht eine Person die Möglichkeit, in der Vergangenheit zu einer Säule zu führen, Schwangerschaft, weit jeder Person Nach den Statistiken des Acetabulums und praktisch Acetabulums Tatyana Gorodiskaya also im Laufe der Prämisse, sich um ihre Aufmerksamkeit zu kümmern EIN.

  • Symptome einer Blasenentzündung
  • Nehmen Sie vor der Menstruation einen Bauchultraschall.
  • Wie auch immer
  • - ziemlich alt
  • Ein Arzt, der anfangen wird zu keuchen und

Um ihre Ursache umzukehren und die Entwicklung von Schmerzen zu beurteilen. Außerdem ist der Traumatologe in der Lage, langfristig statisch zu arbeiten. Jede Person steht morgens auf (84% der Beckenknochen, was dem Neurologen zukommt, wenn die Untersuchung ergab, dass der Arzt Mit der Zeit feststellen, dass es sich um eine Tablette handelt

Was tun, damit der Rücken nicht schmerzt? Vorbeugung von Rückenschmerzen

Um das Risiko von Krankheiten zu verringern, die Rückenschmerzen verursachen können, empfehlen die Ärzte des Hausarztes:

  • Schlafen Sie auf einem bequemen Bett mit einer elastischen und starren Matratze.
  • versuchen Sie, die richtige Haltung beizubehalten;
  • nicht für eine lange Zeit in einer einzigen Pose sein. Wenn Sie am Computer arbeiten oder Auto fahren, müssen Sie Pausen einlegen, die es ermöglichen, sich zu dehnen, zu dehnen, sich zu bewegen.
  • Wenn Sie im Sitzen arbeiten, organisieren Sie den Arbeitsplatz richtig. Der Stuhl sollte eine Rückenlehne haben, vorzugsweise mit Armlehnen und einer Kopfstütze, damit sich die Rücken- und Nackenmuskulatur zurücklehnen und entspannen kann. Die Unterarme sollten nicht beschwert werden, es muss sichergestellt werden, dass sie vollständig auf dem Tisch liegen.
  • Gehen Sie nicht länger als zwei Stunden hintereinander in hochhackigen Schuhen.
  • Vermeiden Sie scharfe Biegungen und Biegungen des Körpers. Wenn Sie etwas vom Boden abheben müssen, ist es ratsam, sich hinzusetzen, anstatt sich zu bücken.
  • Wenn Sie längere Zeit im Stehen sind (wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen oder an einem öffentlichen Ort warten), finden Sie einen Drehpunkt (lehnen Sie sich mit Ihrer Hand an etwas oder lehnen Sie sich gegen Ihren Rücken).
  • Nehmen Sie nicht zu.
  • Gewichtheben vermeiden;
  • Physiotherapie, Schwimmen oder Fitness machen.

Ursachen von Rückenschmerzen

In den folgenden Fällen können unerwartet auftretende Schmerzen auftreten:

  1. Aufgrund des Schlafes auf einer übermäßig weichen oder umgekehrt harten Oberfläche.
  2. Aufgrund der unbequemen Haltung beim Sitzen oder Schlafen.
  3. Da synthetische Materialien für Kleidung und Bettwäsche verwendet werden.
  4. Aufgrund übermäßiger Gewichte.
  5. In harter körperlicher Arbeit.
  6. Übermäßiges Essen vor dem Schlafengehen.
  7. Durch Verletzung.
  8. Während der Schwangerschaft.
  9. Aufgrund der konstant identischen Position des Körpers beispielsweise bei längerer Arbeit in derselben Position am Desktop.

Wenn Sie zum ersten Mal Schmerzen hatten, versuchen Sie, den aktuellen Tag zu analysieren und den Zustand des unteren Rückens in der folgenden Zeit zu überwachen. Wenn der Schmerz verschwunden ist und Sie nicht mehr stört, können Sie sich keine Sorgen machen. Wenn Sie es jedoch wiederfinden, müssen Sie sich sofort an das Krankenhaus wenden.

Pathologien, die Rückenschmerzen hervorrufen:

  1. Wirbelsäulenprobleme.
  2. Kreislaufprobleme.
  3. Erkrankungen der inneren Organe: Niere, Leber, Harnwege, Magen-Darm-Trakt und Genitalorgane.
  4. Onkologische Neubildungen.
  5. Zystenhernie.
  6. Störungen des Nervensystems.

Wie Sie sehen, kann es viele Gründe geben, die alle unterschiedlich sind. Sie müssen also wissen, zu welchem ​​Arzt Sie gehen müssen, wenn Ihr Rücken schmerzt. Schließlich kann niemand ohne medizinische Ausbildung die Ursache unabhängig identifizieren.

Oft sind Atemwegserkrankungen die Ursache für Schmerzen im Rückenraum. In diesem Fall überweist der Therapeut den Patienten an einen Lungenarzt. Sie können auch von einem Onkologen auf Neoplasien oder einem auf Knochentuberkulose spezialisierten Spezialisten für Infektionskrankheiten untersucht werden..

MEHR ÜBER: Mabtera-Bewertungen von Patienten mit Lymphom

Wie man Rückenschmerzen und Gelenke vergisst...

Wir alle wissen, was Schmerz und Unbehagen sind. Arthrose, Arthritis, Osteochondrose und Rückenschmerzen beeinträchtigen das Leben ernsthaft und schränken normale Handlungen ein - es ist unmöglich, eine Hand zu heben, auf einen Fuß zu treten oder aus dem Bett zu steigen.

Besonders stark manifestieren sich diese Probleme nach 45 Jahren. Wenn man eins zu eins vor körperlicher Schwäche steht, setzt Panik ein und ist höllisch unangenehm. Aber das muss keine Angst haben - Sie müssen handeln! Welche Mittel sollten eingesetzt werden und warum - sagt der führende Orthopäde Sergei Bubnovsky... "

Rückenschmerzen werden traditionell als „Attribut“ eines respektablen Alters angesehen. Tatsächlich können sich junge Menschen und sogar junge Männer diesem Problem stellen. Solche Schmerzen können dauerhaft „verunsichern“.

Muss ich einen Arzt aufsuchen??

Bei Rückenschmerzen:

  • tritt periodisch auf;
  • begleitet immer eine Person nach körperlicher Anstrengung und Stress;
  • Der Schmerz verschwindet nicht innerhalb von 3 Tagen, nur seine Intensität ändert sich,

Sie müssen die Zeit finden und einen Spezialisten konsultieren.

Es ist auf keinen Fall unmöglich, einen Arztbesuch zu verschieben, wenn Sie sich in folgenden Zeichenfolgen befinden:

  • akuter Schmerz, ständig vorhanden;
  • es ist an einem bestimmten Ort lokalisiert;
  • die chronische Natur des Schmerzes, der länger als 2 Wochen zu spüren ist;
  • in der Ruhe (in liegender Position und im Traum) verschwindet das Schmerzsyndrom nicht;
  • sekundäre Anzeichen treten auf, zum Beispiel Schüttelfrost, Fieber, Atemnot, Brustschmerzen;
  • Rückenschmerzen führen zu Taubheitsgefühl der Gliedmaßen, vermindertem Tonus der Beine und Arme;
  • Das Schmerzsyndrom betrifft die unteren Gliedmaßen - Oberschenkel, Knie, Fuß.

Behandlung

Nicht selbst behandeln. Ein Mittel kann einer bestimmten Person helfen, und ein anderes kann viel Schaden anrichten. Wenn Ihr unterer Rücken schmerzt und Sie herausgefunden haben, zu welchem ​​Arzt Sie gehen sollen, ist es Zeit, hart an Ihrer Gesundheit zu arbeiten. Ein Therapeut, Physiotherapeut, Vertebrologe oder ein anderer Arzt wird wirksame Behandlungen vorschlagen. Sie sollten sich an die erhaltenen Empfehlungen halten..

Wenn Sie an Erkrankungen der Wirbelsäule oder der Gelenke leiden, müssen Sie Ihre alten Gewohnheiten überarbeiten und neue entwickeln. Oft treten unangenehme Symptome aus einem Lebensstil auf. In der Praxis ist es viel einfacher, Bandscheibenvorfälle zu vermeiden, als ein bestehendes Problem zu beseitigen..

Liste der Ärzte

Heutzutage gibt es eine große Anzahl von Spezialisten, die eine genaue Diagnose stellen und eine Behandlung verschreiben können. Dazu müssen Sie jedoch zumindest eine kleine Vorstellung von der Ursache der Schmerzen in der Rückenregion haben. Welchen Arzt sollte ich wegen Rückenschmerzen kontaktieren? Zuallererst ist dies ein Therapeut, der über ein breites Fachwissen verfügt..

Liste der Ärzte, die das Studium des Patienten fortsetzen können:

  1. Ein Traumatologe kann Krümmungen der Wirbelsäule und verschiedene Arten von Rückenverletzungen feststellen. Auch wenn die Verletzung vor vielen Jahren aufgetreten ist, jetzt aber entzündet ist (dies sollte dem Therapeuten mitgeteilt werden). Zusätzlich untersucht ein Traumatologe die Muskulatur, das Gewebe und den Knochenapparat..
  2. Der Chirurg und Vertebrologe (in Großstädten) befasst sich ausschließlich mit Erkrankungen der Wirbelsäule, die schmerzhafte Symptome verursachen können. Der Orthopäde befasst sich mit Bandscheibendeformitäten und anderen Wirbelsäulenanomalien.
  3. Ein Neurologe oder Neurochirurg kann Verletzungen der Nervus intervertebralis, Anomalien des Rückenmarks, Störungen der unteren Extremitäten und Empfindungsverlust in einigen Teilen des Rückens feststellen.
  4. Ein Rheumatologe ist auf Bindegewebsprobleme spezialisiert, zu denen rheumatoide Arthritis, Arthrose usw. gehören..
  5. Der Kardiologe bestimmt den Zustand des Herzens, bei dem Anomalien auftreten können..
  6. Der Endokrinologe zeigt Verstöße gegen den Kalziumstoffwechsel, die zu Osteoporose der Wirbelsäule führen.

Neurologe

Was tun, wenn die Wirbelsäule schmerzt??

Es ist nicht einfach, einen Wirbeltierspezialisten zu finden. In diesem Fall geht der Patient zum Therapeuten, der einen Neurologen empfiehlt. Ein qualifizierter Neuropathologe hat die gleichen Fähigkeiten wie ein Wirbeltier. Ein Neurologe diagnostiziert mit Behandlung:

  • Ischias;
  • Hernien zwischen den Wirbeln verschiedener Entwicklungsstadien;
  • Osteochondrose, Osteophyten;
  • Entzündung des Ischiasnervs und andere Pathologien des Nervensystems.

Eine Person hat Schmerzen im Rücken, aber die Ursachen der Schmerzen sind unterschiedlich, sie können in der Pathologie der Atemwege, endokrine Drüsen liegen. Schmerz verursacht auch einen infektiösen Prozess, die Onkologie.

Die angeforderte Seite existiert leider nicht..

Für diese Anfrage wurden keine Ergebnisse gefunden. Verwenden Sie die Suche, um das zu finden, was Sie benötigen.!

Was kann getan werden??

  • Verwenden Sie die Suche
  • Gehen Sie zur Hauptseite.

Sie könnten auch interessiert sein.
Coronavirus 0

Coronavirus in Mogilev 2020

Wie und wo trat der erste Fall von Coronavirus in Belarus auf? Der erste Fall wurde entdeckt und

Folienverpackung für Gelenkschmerzen Bewertungen

Wie Folie den Körper beeinflusst Lebensmittelfolie hat nicht nur heilende Eigenschaften für die Gelenke,

Wie viele Patienten mit Coronavirus in Russland heute

Kontrolle Im Zusammenhang mit dem Auftreten des Virus in der Hauptstadt ist der Prozess der Entwicklung eines Impfstoffs gegen

Analer Juckreiz

Ursachen von Juckreiz - Gynäkologische Erkrankungen werden häufig zu Ursachen für schwere Reizungen des Bereichs in der Nähe des Anus. ZU

Osteom und Osteomyelitis 0

Karipazim Salbe für Hernie der Wirbelsäule Bewertungen Preis

Die pharmakologische Wirkung des Arzneimittels Karipazim hat regenerative Eigenschaften. Aufgrund dessen beginnt die Membran der Scheibe, Karipazim wiederzugewinnen

Wie viele Fälle von Coronavirus in Belarus

Woher bekommen sie die Analyse? Abstrichsammelstellen zur Untersuchung auf Coronavirus befinden sich an der Grenze (auf der Grundlage von Quarantänestellen),

Hautkrankheiten 0

Nagel Melanom Foto Anfangsstadium

Was ist subunguales Melanom? Dies ist der Name der malignen Degeneration von Pigmentzellen - Melanozyten. Es ist bekannt, dass

Hautkrebs Symptome

Was ist Melanom? Hautkrebs ist eine bösartige Erkrankung der Haut, die durch eine Verletzung der Transformation von Mehrschichtzellen verursacht wird

Schleimbeutelentzündung der Kniegelenksymptome und Behandlung mit Volksheilmitteln

Prävention von Bursitis des Knies Um die Entwicklung von Bursitis zu verhindern, sollten verschiedene Grundregeln befolgt werden: Vermeiden

Das Mittel gegen Windelausschlag in der Leiste bei Erwachsenen

Warum tritt Windelausschlag in der Leiste auf? In der Tat hat bei einem gesunden Menschen Schweiß nicht

Symptome und Prävention von Coronavirus: Wie man in Russland nicht krank wird

Können Sie ohne Symptome ansteckend sein? Symptome, die bei Patienten mit einem neuen Typ beobachtet wurden

So entfernen Sie Harnsäure aus dem Körper - Zubereitungen und Rezepte zur Senkung des Harnsäurespiegels, Ratschläge von Ärzten

Die Wirkung von überschüssiger Harnsäure auf den Körper Die Hauptfunktion von Harnstoff besteht darin, die Erhaltung des Blutes sicherzustellen

Ursachen von Rückenschmerzen bei Frauen

Der schöne Sex hat seine eigenen "Schwächen". Frauen haben aus verschiedenen Gründen Rückenschmerzen. Die physiologische Struktur des Körpers führt zu neuen Ursachen für Rückenbeschwerden.

Aufgrund solcher Krankheiten können Schmerzen im unteren Rückenbereich auftreten:

  1. Pathologie der Gebärmutter;
  2. Bruch des Eierstockgewebes;
  3. Krampfadern;
  4. Tumorbildungen;
  5. Gutartige Formationen;
  6. Endometriose;
  7. Menstruation (Menstruation);
  8. Vergrößerte Brustgröße;
  9. Tragen von hochhackigen Schuhen;
  10. Menopause;
  11. Unterkühlung.

Es ist zu beachten, dass der normale Schwangerschaftsverlauf auch bei Frauen Rückenschmerzen verursacht. Wenn die Gründe nicht anderswo gesucht werden müssen, wird sofort klar, an welchen Arzt Sie sich wenden müssen. Ein führender Spezialist wird Ihnen raten, einen Verband zu tragen, um die Belastung zu verringern, oder Sie zu speziellen Physiotherapieübungen zu führen.

Ursachen

Es versteht sich von selbst, dass Sie sofort nach Schmerzen Schmerzen suchen müssen. Und die Art dieses Schmerzes spielt keine Rolle. Manchmal deuten sogar leichte Schmerzen auf ernsthafte Gesundheitsprobleme hin. Es ist dem Patienten jedoch nicht möglich, die Schmerzursachen selbst zu bestimmen. Trotzdem lohnt es sich, kurz auf typische Zustände einzugehen, die zu schmerzhaften Empfindungen im Rücken führen:

  • Die Pathologie der Wirbelsäule ist der häufigste Grund, weshalb der Rücken schmerzt. Dies sind hauptsächlich Skoliose, Osteochondrose und ihre Komplikationen - ein Bandscheibenvorfall, lumbosakrale Radikulitis, Ischias (Ischiasnervneuritis). Dies schließt auch Verletzungen und Tumoren der Wirbelsäule ein.
  • Pathologie der inneren Organe - Lunge, Herz, Nieren, Organe des Magen-Darm-Trakts. In diesen Fällen ist die Art des Schmerzes reflexiv. Entlang der Nervenfasern erstreckt sich der Schmerzimpuls der inneren Organe auf das Zwerchfell, die Rückenmuskulatur und den unteren Rücken.

Und wenn es in diesem Fall unmöglich ist, die Pathologie selbst zu diagnostizieren, sollte welcher Arzt konsultiert werden, wenn der Rücken schmerzt?