13 Schmerzursachen auf der rechten Seite unter den Rippen im Rücken

Laut Statistik wenden sich etwa 20% der Patienten mit Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen im Rücken an den Arzt. Um ihre Natur herauszufinden, hilft es, einen Arzt zu konsultieren. Er wird die notwendigen Studien zur Erkennung von Krankheiten durchführen und den Patienten an einen Spezialisten überweisen.

Warum hat ein gesunder Mensch Schmerzen?

Schmerzen im fernen Rücken rechts treten aufgrund einer schweren Krankheit auf. Sie machen die Hälfte aller Arztbesuche aus. Die Ursachen für Beschwerden sind Zustände, die nicht mit Pathologien der inneren Organe verbunden sind. Ärzte nennen sie physiologisch.

Es gibt mindestens drei Gründe, warum bei völlig gesunden Menschen Schmerzen im rechten Hypochondrium auftreten:

  1. Erhöhte körperliche Aktivität bei Verwendung der Bauchmuskeln. Aufgrund der Spannung der Bauchdecke kommt es zu einer Kompression der inneren Organe, einer kurzfristigen Verletzung des Blutabflusses. Das Auftreten von Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten wird durch den Druck der Organe auf die Schmerzrezeptoren verursacht.
  2. Eine starke Veränderung der Leistung und der aeroben Belastungen, intensives aerobes Training. Dies verursacht einen scharfen Schmerz in der rechten Seite.
  3. Falsche Ernährung, übermäßiges Essen. Dieser Grund für das Auftreten von Beschwerden in der Lendenwirbelsäule rechts ist charakteristisch für Frauen, Männer und Kinder, die fetthaltige, schwer verdauliche Lebensmittel bevorzugen.

Besonders starke Schmerzen im unteren rechten Rücken bei Frauen und Männern treten aufgrund körperlicher Anstrengung nach dem Essen oder aufgrund des Versuchs, nach dem Training fest zu essen, auf.

Wenn es Schmerzen im Rücken des Hypochondriums auf der rechten Seite gibt

Wenn es auf der rechten Seite hinter dem Rücken weh tut und sich ausruht, hilft eine Ernährungsumstellung nicht, ein unangenehmes Symptom zu beseitigen. Ärzte sprechen über den pathologischen Ursprung von Beschwerden.

Bei der Diagnose eines Zustands werden viele Faktoren berücksichtigt, darunter:

  • genaue Lokalisierung von Beschwerden,
  • Art des Schmerzes,
  • verwandte Symptome.

Nachdem der Arzt solche Details herausgefunden hat, kann er den Grund für Schmerzen unter der rechten Rippe identifizieren, die zurückgeben.

Die häufigsten provozierenden Faktoren, warum die rechte Körperseite dahinter schmerzt, sind Entzündungen, Organtraumata, Infektionen der Nieren, der Leber, des Verdauungstrakts und hormonelle Veränderungen. Wie Sie sehen können, tut es aus vielen Gründen in der Lendenwirbelsäule rechts hinten weh. Pathologische Koliken, ein Gefühl, dass das Innere zerrissen oder geschnitten ist - ein guter Grund, die Hilfe eines Arztes in Anspruch zu nehmen.

Nierenerkrankung

Ein häufiger Grund, warum das rechte Hypochondrium dahinter Schmerzen hat, wird als Nierenverletzung angesehen:

  • Nephroptose (abgesenkte oder Vagusniere). Es tritt häufig bei Frauen auf, begleitet von dumpfen Schmerzen im rechten Hypochondrium, die sich bis zum Rücken erstrecken. Beschwerden durch körperliche Anstrengung, einschließlich Husten. Zusätzliche Anzeichen einer Nephroptose sind Protein, rote Blutkörperchen im Urin, erhöhter Blutdruck, manchmal Übelkeit und Erbrechen.
  • Neubildungen der Nieren oder Nebennieren. Ziehschmerzen auf der rechten Seite von hinten sind selten und bei 70% der Patienten stumpf, wenn sie sich auf den Magen ausbreiten. Zusätzliche Symptome sind Harnverhalt. Der Tumorprozess führt zum Auftreten von Hämaturie, hormonellen Störungen und einer Zunahme der Lymphknoten.
  • Glomerulonephritis. Die Krankheit verläuft vor dem Hintergrund von Narbenbildung und Nierenversagen. Anzeichen einer Vergiftung werden festgestellt. Beschwerden neben dem Rücken betreffen den Magen..

Experten beachten: Wenn es auf der rechten Seite weh tut, das Unbehagen im Rücken auftritt, sollten Sie dringend Hilfe suchen. Die aufgeführten Nierenerkrankungen sind lebensgefährlich. Mangelnde Behandlung führt zu Nierenversagen, Tod.

Lungenentzündung und Pleuritis

Das Auftreten von Schmerzen auf der rechten Seite von hinten kann eine Folge des Entzündungsprozesses der Lunge, der Pleurahöhle und der direkten Pleura sein.

Jede Krankheit ist durch einen Komplex von Symptomen gekennzeichnet:

  • Bei Pleuritis verstärken sich scharfe Schmerzen durch Husten, Atemnot und aktive Bewegung. Zusätzliche Symptome - schwerer Husten, Fieber bis zu 38-40 Grad, ein Gefühl von Luftmangel.
  • Bei einer Lungenentzündung geben lokalisierte Schmerzen rechts unter den vorderen Rippen mit Ausbreitung auf das Schlüsselbein, beide Seiten des Brustbeins, häufig nach. Stärkt durch tiefes Atmen, Ausatmen, Husten. Kein Auswurf von Blut und Auswurf im Anfangsstadium der Krankheit.

Sehr selten klagen Patienten über Beschwerden auf der rechten Seite mit unangenehmen Empfindungen im Rücken in der Lendenwirbelsäule. Diese Symptome deuten auf eine Entzündung oder ein Trauma der Bauchorgane hin..

Retroperitoneales Hämatom

Eine weitere Ursache für Beschwerden auf der rechten Seite des Rückens ist das retroperitoneale Hämatom. Es tritt vor dem Hintergrund eines stumpfen Traumas des Bauches, des unteren Rückens und eines Sturzes auf. Es ist möglich, ein Hämatom zu vermuten, wenn nach einem Schlag Koliken, Schmerzen und Schmerzen unterschiedlicher Intensität auftreten.

Retroperitoneales Hämatom manifestiert sich oft nicht: Bevor es auf der rechten Seite zu schmerzen beginnt und nach hinten abgibt, dauert es bis zu mehreren Tagen. Hämatome der Leber, des Darms und der Milz bergen das Risiko eines Schocks, und die rechte Seite stört näher an der vorderen Bauchdecke, wobei der untere Rücken verschüttet wird. Bei Nierenverletzungen sind die Schmerzen im Rücken lokalisiert und breiten sich auf den Magen aus.

Wichtig! Selbst wenn der Schlag oder Tropfen leichtfertig schien, aber der Schmerz auf der rechten Seite des Rückens länger als 3 Stunden anhält, sollten Sie in naher Zukunft einen Arzt konsultieren.

Urolithiasis-Krankheit

Urolithiasis oder Urolithiasis der rechten Niere mit Schädigung des Nierenbeckens reagieren mit Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens. Keine andere Nierenerkrankung geht mit so starken Schmerzen einher..

An jeder Stelle provoziert der Stein regelmäßig Nierenkoliken, deren Hauptsymptom akute Schmerzen auf der rechten Seite von hinten vor dem Hypochondrium bis zur Leiste sind. Je höher der Stein, desto höher sind die Koliken und Schnitte lokalisiert.

Pyelonephritis

Eine Entzündung der Nierenpyelonephritis tritt aufgrund einer bakteriellen Infektion auf. Die Seite schmerzt rechts unter den Rippen im Rücken oder in der Mitte des Rückens. Die Patienten sind besorgt über die ziehenden Schmerzen im rechten Hypochondrium, die regelmäßig zurückgeben. Im Hintergrund schwellen das Gesicht, die Gliedmaßen und das schnelle Wasserlassen an. Wenn die Krankheit von Schmerzen im Kreuzbein rechts begleitet wird, sind die Harnleiter höchstwahrscheinlich von Entzündungen betroffen.

Entzündung des Anhangs

Es wird angenommen, dass Blinddarmentzündung nur Bauchschmerzen aus der Leiste verursacht. Der Entzündungsprozess des Anhangs geht manchmal mit Schmerzen auf der rechten Seite des unteren Rückens einher. Zusätzliche Symptome der Krankheit: Übelkeit, Erbrechen, allgemeine Schwäche, Fieber, "akuter Bauch".

Es ist wichtig zu bedenken, dass starke Schmerzen im rechten Rücken bei Entzündungen des Anhangs nicht typisch sind. Normalerweise handelt es sich um stumpfe Schmerzen von mittlerer Intensität, die teilweise schwächer werden, aber nicht vergehen, wenn Sie die Haltung des Embryos einnehmen.

Wenn auf der Seite der Rücken rechts über dem unteren Rücken schmerzt, gibt es Anzeichen für eine Blinddarmentzündung, der Arzt wird eine Nierenkolik vermuten, da ein solches Bild für sie charakteristisch ist.

Wenn der Schmerz auf der rechten Seite vorne und hinten ist

Experten sagen, dass Schmerzen in der rechten Seite des unteren Rückens und in der rechten Bauchhälfte häufig von Erkrankungen der Leber, der Gallenblase, der Gänge und der Bauchspeicheldrüse begleitet werden. Wenn die rechte Seite aufgrund einer Funktionsstörung des hepatobiliären Trakts von vorne nach hinten schmerzt, sucht der Arzt nach Anzeichen von Pankreatitis, Gallensteinerkrankung und Cholezystitis.

Pankreatitis

Eine Entzündung der linken Bauchspeicheldrüse ist selten, kann aber dennoch einen Zustand hervorrufen, bei dem die rechte Seite von hinten schmerzt. Dies tritt auf, wenn der Fokus vom linken Rand des Organs lokalisiert ist. Ähnliche Empfindungen entstehen durch einen Pankreastumor, eine Entzündung der Pankreasgänge.

Um eine ungünstige Option auszuschließen und die Situation loszuwerden, in der die rechte Seite ständig wund ist, gibt sie unter der Rippe zurück, es ist notwendig, sich einer vollständigen Untersuchung durch einen Therapeuten oder Gastroenterologen zu unterziehen.

Gallensteinkrankheit und Cholezystitis

Pathologische Prozesse des hepatobiliären Trakts sind der häufigste Grund, warum die rechte Seite bei der Ausbreitung auf das Schlüsselbein, den Rücken zum Schulterblatt und einen Teil des Rückens schmerzt. Es ist möglich zu verstehen, dass dies eine Gallensteinerkrankung und eine Cholezystitis (Entzündung der Organwände) ist, wenn gleichzeitig Symptome auftreten:

  • Bitterkeit im Mund,
  • Übelkeit Erbrechen,
  • Stuhlstörungen,
  • Gelbfärbung der Sklera, Handflächen,
  • juckende Haut.

Eine vergrößerte Leber, Schwere im rechten Hypochondrium kann ebenfalls stören. Die Einnahme von krampflösenden Mitteln lindert für kurze Zeit den Zustand des Patienten..

Video

Video, das im rechten oberen Quadranten weh tut ?

Taillenschmerzen und darunter

Zusätzlich zu den Schmerzen im Hypochondrium und im oberen Rücken schmerzt die rechte Seite unterhalb der Taille, im unteren Rücken bei Frauen und Männern. Über 80% der unangenehmen Phänomene beunruhigen die schwache Hälfte der Menschheit.

Bei Mädchen können Schmerzen auf der rechten Seite in Hüfthöhe, die sich bis zum unteren Rücken erstrecken, auf regelmäßige hormonelle Schwankungen zurückzuführen sein. Sein Aussehen wird durch den Zeitpunkt der Aufnahme, die Qualität der Lebensmittel nicht beeinflusst. Die Beschwerden verschwinden von selbst nach dem Einsetzen der Menstruation. Laut Statistik schmerzt die rechte Seite im Bereich der Taille und des Rückens häufiger bei Frauen, die hormonelle Verhütungsmittel einnehmen. Das Auftreten von Sakralschmerzen (wenn die Schmerzen im Kreuzbein rechts stören) ist häufig auf das Vorhandensein eines IUP zurückzuführen.

Es ist nicht erwähnenswert, warum eine Frau rechts Rücken- und Rückenschmerzen hat - die Wirbelsäule mit zerstörerischen Veränderungen der Bandscheiben, eingeklemmten Nerven kann auch starke Schmerzen und Hexenschuss verursachen.

Stumpfe Schmerzen im unteren Rücken rechts können zu Blutergüssen führen. Bevor Sie sich an einen Arzt wenden, sollten Sie sich daran erinnern, ob es am Vorabend von zu Verletzungen gekommen ist.

Schwangerschaft

Aufgrund der Schwangerschaft entwickeln Frauen aus mehreren Gründen Schmerzen unterhalb des unteren Rückens rechts rechts:

  • Verletzung der Nervenwurzeln,
  • Druck der Gebärmutter, des Fötus auf Nervenenden und andere Organe,
  • Progesteron-Diskrepanz.

Wenn bei Frauen frühzeitig die rechte Seite des Rückens gezogen wird, kann dies auf eine Eileiterschwangerschaft hinweisen. Es lohnt sich, den Arzt beim nächsten Termin darüber zu informieren. Gynäkologen schließen andere Faktoren, die das Wohlbefinden einer schwangeren Frau beeinträchtigen können, nicht aus. Daher schmerzt der untere Rücken bei Frauen häufig rechts, weil die Gebärmutter des Harnleiters und der Nieren zusammengedrückt wird. Wenn die Symptome von Ödemen begleitet werden, benötigt eine arbeitende Frau dringend ärztliche Hilfe..

Nach Erreichen der 36. Schwangerschaftswoche deuten Beschwerden in der Lendenwirbelsäule auf der rechten Seite auf eine natürliche Vorbereitung des Körpers auf die Geburt hin. Der Schmerz breitet sich oft auf Schambein, Perineum und Unterbauch aus.

Andere mögliche Ursachen

Experten haben Dutzende anderer Gründe, warum stechende Schmerzen in unterschiedlichen Höhen auf der rechten Seite des Rückens auftreten.

  • destruktive Veränderungen im Leberzellkrebs, Metastasen, Hepatose, Zirrhose und Hepatitis,
  • Onkologie des Dickdarms oder Dünndarms, eine Vielzahl von Syndromen,
  • Herzerkrankungen, entzündliche Erkrankungen des Herzens und des umgebenden Gewebes,
  • parasitäre Infektionen,
  • Schwellung und Entzündung des Zwerchfells,
  • Rippenfrakturen und Interkostalneuralgie.

Dumpfer Schmerz auf der rechten Seite des Rückens bis zum unteren Rücken über dem Becken geht mit einer Thrombose der unteren Hohlvene, inneren Blutungen und einer Perforation des Geschwürs einher. Bei Männern treten in der Lendengegend Schmerzen auf der rechten Seite hinter den Tumorprozessen in der Prostata auf, insbesondere wenn Metastasen zu anderen Organen vorliegen.

Prävention und Behandlung - sollte ich zum Arzt gehen

Schmerzhafte Empfindungen erfordern immer ärztlichen Rat, auch wenn keine anderen Symptome vorliegen. Der Arzt wird die Ursache ihres Auftretens herausfinden und eine geeignete Therapie verschreiben. In keinem Fall sollten Sie Analgetika, krampflösende Mittel oder Entspannungsmittel einnehmen. Diese Medikamente lindern die Symptome und erschweren die Diagnose. Verwenden Sie keine Hitze oder Kälte ohne ärztlichen Rat. Der beste Weg ist, einen Therapeuten aufzusuchen und bei schweren Beschwerden einen Krankenwagen zu rufen.

Eine Langzeitbehandlung, einschließlich einer Operation, kann erforderlich sein, um unangenehme Symptome zu beseitigen. Besonders häufig ist ein chirurgischer Eingriff bei Erkrankungen der Leber und der Nieren (wenn die Erkrankung mit der Bildung von Steinen verbunden ist), bei Hämatomen und Abszessen der inneren Organe, bei Blinddarmentzündung und anderen Pathologien erforderlich. Infektions- und Parasitenkrankheiten erfordern eine medizinische Behandlung, wie die meisten Erkrankungen der Lunge, des Herzens und des Darms.

Um unangenehme Aussichten und Komplikationen vor dem Hintergrund von Koliken, Schmerzen und Schnitten auf der rechten Seite von hinten zu vermeiden, ist Prävention erforderlich:

  • ausgewogene und regelmäßige Ernährung,
  • proportional zu Alter, Körperbau, Ausdauer körperlicher Aktivität,
  • Mangel an Unterkühlung,
  • rechtzeitige Behandlung von akuten Krankheiten,
  • regelmäßige Untersuchungen.

Solche einfachen Tricks helfen, viele Gesundheitsprobleme zu vermeiden, da gefährliche Krankheiten klein anfangen. Die Aufgabe der Ärzte und ihrer Patienten ist es, das Problem "im Keim" zu erkennen und zu beseitigen, bis irreversible Veränderungen eingetreten sind.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste. Wir werden es reparieren und du wirst + Karma haben

Warum tut der Rücken auf der rechten Seite unter den Rippen weh? Wir suchen nach Gründen, wir wählen die Behandlung aus, wir beschäftigen uns mit Prävention

Auf die Seite geklopft? Zieht unter die Rippe und gibt in den Rücken? Stärkt sich beim Bewegen und verschwindet, wenn Sie eine bequeme Position finden? Rückenschmerzen unter den Rippen können sehr unterschiedlich sein - jedoch wie die Ursachen, die sie verursachen.

Die geschätzte Lesezeit beträgt 20 Minuten. Geben Sie es für die Gesundheit Ihres eigenen Rückens aus! Investitionen müssen schließlich kompetent sein.

Inhalt

In diesem Artikel werden wir die Hauptarten von Rippenschmerzen und verwandten Krankheiten betrachten, über Behandlung und Prävention sprechen und einige sehr einfache und effektive Übungen (Video) empfehlen, die Ihnen helfen, Schmerzen für immer zu vergessen. Ein gesunder Rücken ist einfach!

Fast jeder spürte mindestens einmal Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens unter den Rippen. Ein leichtes Kribbeln oder eine starke Welligkeit, ein dumpfer Schmerz oder ein scharfer Schnitt, ein Gürtel oder eine Konzentration an einer Stelle und ein Zurückgeben, ist das bekannt? Und was hast du gemacht? Dringend zum Arzt zur Untersuchung gelaufen? Nicht sicher. Schließlich können Sie es viel einfacher machen: Suchen Sie im Internet nach den Gründen, werfen Sie sich Schmerzmittel, warten Sie, bis alles verschwunden ist - und... vergessen Sie, als wäre nichts passiert! Sind Sie einverstanden ?! Aber vergeblich! Rückenschmerzen unter der rechten Rippe sind keine Kleinigkeit oder Zufall. Dies ist ein Zeichen, das Ihrem Körper gibt. Das Signal, dass interne Prozesse gestartet oder unterbrochen werden, und je schneller Sie kompetente Maßnahmen ergreifen, desto größer sind die Chancen, Komplikationen zu vermeiden und den Schmerz unter den Rippen für immer zu vergessen.

Video über die Schmerzursachen im Hypochondrium

Warum die rechte Seite weh tut: Wir verstehen die Ursachen von Rückenschmerzen unter den Rippen

Schmerzen im Hypochondrium können so plötzlich auftreten: durch Trauma, Überlastung, starke Anspannung, Muskelermüdung - und somit das Ergebnis eines entzündlichen Prozesses, der im Körper auftritt.

Im Folgenden werden die Hauptursachen für Schmerzen an der Seite unter der rechten Rippe und die Symptome, die darauf hinweisen, analysiert.

Wichtig! Diese Liste ist nicht vollständig. Bei ständigen oder zunehmenden Schmerzen im rechten Hypochondrium müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen!

Rippenverletzungen

Ursache: Blutergüsse, Brüche, Risse und andere Schäden an den Knochenknochen.

Symptome: Bei leichten Verletzungen (Blutergüsse oder Risse) können die Schmerzen schwach sein, ziehen, Unbehagen verursachen und sich beim Drücken oder Drücken verstärken. Bei schwereren Verletzungen (z. B. einer Fraktur) wird der Schmerz konstant, drückt, füllt buchstäblich das gesamte Hypochondrium und geht nach hinten über. Eine Person kann über Atembeschwerden klagen und im betroffenen Bereich blau werden.

Diagnose: Eine Röntgenuntersuchung hilft, das Vorhandensein einer Verletzung zu bestätigen

Eingeklemmte Nerven, Interkostalneuralgie

Ursachen: Erkrankungen des Nervensystems, Muskelzerrung, Mikrotrauma, Komplikationen bei Erkrankungen der Wirbelsäule

Symptome: akute Schmerzen im Brustbein und im Hypochondrium, die plötzlich auftreten und sich durch Bewegung, Biegungen, Husten und Niesen verstärken. Oft ist der Schmerz einseitig (erscheint rechts oder links), begleitet von Krämpfen, Kribbeln, Brennen.

Diagnose: Um Interkostalneuralgie zu identifizieren, ist eine umfassende Untersuchung erforderlich, einschließlich Tests, Ultraschall, MRT, EKG.

Lungenkrankheit

Gründe: Fehlbildungen der Lunge, Vererbung, schlechte Gewohnheiten (Rauchen), virale und bakterielle Natur von Krankheiten (Bronchitis, Lungenentzündung, Tracheitis, Tuberkulose), entzündliche Prozesse (z. B. Pleuritis) usw..

Symptome: Schmerzen treten im Hypochondrium auf und geben zurück, können durch Einatmen verschlimmert werden. Das Atmen wird schwer, Fieber und Blau des Nasolabialdreiecks sind möglich.

Diagnose: Röntgen, Labortests

Osteochondrose und Hernie

Gründe: Verformung und Zerstörung der Bandscheiben infolge von Verletzungen, übermäßiger Belastung der Wirbelsäule, Bewegungsmangel und anderen Gründe dafür.

Symptome: Bei lumbaler Osteochondrose treten fast immer Rückenschmerzen unter den Rippen auf, die jedoch nach dem Training und bei körperlicher Aktivität die größten Beschwerden verursachen. Je nach Stadium der Osteochondrose können sich die Schmerzen verstärken und auf die Gliedmaßen übertragen. In besonders schweren Fällen (z. B. bei einem Zwischenwirbelbruch) sind Koordinationsprobleme bis hin zu motorischen Beeinträchtigungen möglich.

Diagnose: einige Zeichen Sie können die Osteochondrose selbst bestimmen, jedoch kann nur ein Arzt die Diagnose und das Stadium der Krankheit feststellen.

Verdauungskrankheiten

Ursachen: Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber, der Bauchspeicheldrüse.

Symptome: Die Art der Schmerzen und die damit verbundenen Symptome können je nach Krankheit variieren:

  • Geschwür, Gastritis: Rücken- und Hypochondrienschmerzen, Übelkeit und Verdauungsstörungen sind möglich
  • Hepatitis, Leberzirrhose und andere Lebererkrankungen: Die rechte Seite unter den Rippen tut weh, die Durchblutung ist gestört
  • Pankreatitis: Gürtelschmerzen, anhaltend nach fetthaltigen Lebensmitteln.
  • Cholezystitis: Der Schmerz ist links lokalisiert und tritt nach hinten auf, begleitet von Fieber, Lethargie und Appetitlosigkeit.

Diagnose: ärztliche Untersuchung, Abtasten und anschließende Untersuchung.

Onkologische Erkrankungen

Gründe: Magen- und Bauchspeicheldrüsenkrebs

Symptome: Bei bösartigen Tumoren sind ausgeprägte, zurückziehende Schmerzen unter den Rippen sowohl links als auch rechts möglich.

Diagnose: Um die onkologische Natur von Schmerzen auszuschließen, ist eine Biopsie erforderlich.

Nierenerkrankung

Ursachen: Nierenfunktionsstörung (Pyelonephritis, Urolithiasis, Nephroptose usw.).

Symptome: Die rechte Seite unter der Rippe tut weh, gibt im Rücken nach. Häufige Harndränge werden hinzugefügt (oder umgekehrt Schwierigkeiten), eine Änderung der Farbe und Zusammensetzung des Urins, die Körpertemperatur kann ansteigen, die Lymphknoten steigen an.

Diagnostik: Untersuchung, Ultraschall, Analysen

Entzündung des Anhangs

Gründe: Verstopfung des Rektums, bakterielle Natur.

Symptome: starke, akute, pochende Schmerzen auf der rechten Seite, Übelkeit, Erbrechen, Fieber. Mögliche "Migration" von Schmerzen durch den Bauch in den unteren Rücken.

Diagnose: Untersuchung und Palpation, Ultraschall.

Die Art des Schmerzes: Was bedeutet Schmerz im Hypochondrium??

Die Art des Schmerzes kann viel sagen. Wie es weh tut, wo es weh tut, Dauer und Intensität - all dies zeigt verschiedene Prozesse an, die im Inneren stattfinden.

Wir haben versucht, die Natur des Schmerzes im Hypochondrium zu verallgemeinern und ihn mit möglichen Krankheiten in Verbindung zu bringen.

Vorne unter den Rippen

Wie: Es tut weh unter den Rippen an der Vorderseite des Bauches, an der Seite, Schmerzen, Ziehen, ständige Schmerzen können sich nach dem Essen verstärken.

Mögliche Ursachen: Erkrankungen des Verdauungssystems, der Leber, der Gallenblase

Begleitsymptome: Übelkeit, Erbrechen, Bitterkeit im Mund, Blähungen, Veränderung des Verdauungsprozesses, Darmfunktion usw..

Zurück unter den Rippen

Wie: Es tut unter den Rippen im Rücken weh, gibt zur Seite und zum unteren Rücken.

Mögliche Ursachen: Nebennierenpathologie, Neuralgie, Osteochondrose und Hernie der Lendenwirbelsäule, Pyelonephritis, Neoplasien, Verletzungen.

Begleitsymptome: Entzündung, Krämpfe, allgemeine Schwäche des Körpers.

Scharfer, scharfer Schmerz

Wie: plötzliche, ungleichmäßige Natur des Schmerzes; paroxysmale Schmerzen, durchdringend und durch Gehen verschlimmert, plötzliche Bewegungen.

Mögliche Ursachen: Verletzungen, akute Blinddarmentzündung, Herzfunktionsstörungen (z. B. Myokardinfarkt), Helminthiasis, Herpes-Komplikationen.

Begleitsymptome: Verdauungsstörungen, Verdauungsstörungen.

Nähender Schmerz

Wie: Krämpfe und Kribbeln in der Seite treten häufig nach körperlicher Betätigung und intensiver körperlicher Aktivität (Laufen, Sportunterricht usw.) auf..

Mögliche Ursachen: Zu den Krankheiten, die solche Schmerzen hervorrufen, gehören häufig Lungen- oder Lebererkrankungen.

Verwandte Symptome: Fieber, Blau der Nasolabialregion, Atembeschwerden.

Dumpfer, schmerzender, ziehender Schmerz

Wie: leichte Schmerzen und Beschwerden, die sich im Laufe der Zeit in einen ständigen dumpfen Schmerz verwandeln können, der in fast jeder Position anhält.

Mögliche Ursachen: Anhaltende schmerzende Schmerzen im Hypochondrium sind in der Regel charakteristisch für chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (Duodenitis, Cholezystitis, Ulkus), Lebererkrankungen (Zirrhose, Hepatitis), Nieren (Pyelonephritis) usw..

Begleitsymptome: Übelkeit, Appetitlosigkeit, Verdauungsstörungen.

Umstände, unter denen Schmerzen im Hypochondrium auftreten

Schmerzen im Hypochondrium sind in der Regel immer mit einer Handlung verbunden. Lassen Sie uns die möglichen Ursache-Wirkungs-Beziehungen analysieren.

Beim Bewegen und Gehen

Keine Panik! Analysieren Sie Ihre Aktionen. Haben Sie intensive Übungen gemacht (Laufen, Radfahren, Aerobic)? Hast du in letzter Zeit so viel gegessen? Ist alles in Ordnung mit dem Darm?
Wenn der Schmerz plötzlich auftrat, nicht regelmäßig ist oder Sie zum ersten Mal darauf gestoßen sind, ist es wahrscheinlich, dass Ihre Durchblutung während der Belastung einfach gestört wurde (mit anderen Worten, Sie haben falsch geatmet). Halt an, beruhige dich, atme ein. Nehmen Sie eine entspannte Haltung ein. Vergiss es? Schön und gut! Nein? Dann - zum Arzt!

Wenn gekippt

Wenn Sie beim Lehnen starke Schmerzen im unteren Rückenbereich verspüren (und das Lehnen gehört nicht zum Fitnessstudio), sollten Sie wahrscheinlich über Erkrankungen der Wirbelsäule sprechen: Osteochondrose, Hernie, Verletzungen, Verlagerung der Wirbel.
Beachten Sie, ob der Schmerz mit Überlastung oder Unterkühlung verbunden ist? Dann können entzündliche Prozesse (Neuralgie, eingeklemmte Nerven) die Ursache sein..
Andere mögliche auslösende Faktoren sind Blinddarmentzündung, Geschwüre und Lebererkrankungen..

Nach dem Laden

Es ist wichtig, zwischen paroxysmalem Kribbeln, das kurz nach dem Einsetzen der körperlichen Anstrengung auftritt, und starken Schmerzen infolge Überlastung zu unterscheiden.
Im ersten Fall ist der Schmerz akut, geht aber in Ruhe vorüber. Nichts kritisches - passen Sie Ihren Ernährungs- und Trainingsplan an.
In der zweiten Situation besteht die Möglichkeit von Verletzungen, Verstauchungen und Schäden am Wirbelsäulensystem. Um sie auszuschließen, konsultieren Sie einen Arzt.

Beim Einatmen

Wenn sich die Schmerzen beim Einatmen verstärken und der Atemprozess schwierig ist, kann die Ursache eine Lungenerkrankung sein. Denken Sie: Vielleicht hatten Sie kürzlich eine Erkältung oder eine Infektionskrankheit? Begleitet Husten Schmerzen? Begrenzen Sie die körperliche Aktivität und melden Sie sich beim Arzt an - scherzen Sie nicht mit dem Atmen.

Während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft haben Frauen häufig Schmerzen und Beschwerden auf der rechten Seite unter den Rippen aufgrund von Verschiebungen der inneren Organe. Ohne Pathologien (bei Mutter und Kind) können Sie sich keine Sorgen machen - nach der Geburt wird sich alles wieder normalisieren. Wenn die Schmerzen jedoch stark und anhaltend sind, ist es besser, eine Untersuchung bei einem Spezialisten durchzuführen.

Eigendiagnose und Behandlung: Was tun, wenn die Seite der Rippe regelmäßig schmerzt??

Nur ein Fachmann kann die Ursache von Rückenschmerzen unter der rechten Rippe genau bestimmen, d.h. Arzt. ABER Sie können seine Aufgabe erheblich erleichtern, indem Sie sich auf den Besuch vorbereiten. Hören Sie sich dazu zu und beantworten Sie die folgenden Fragen:

  • Wo genau tut es weh? Fühlen Sie nach dem Bereich des Körpers, in dem der Schmerz lokalisiert ist, sowie nach den „Zonen“, in denen er wandert.
  • Wie tut es weh? Beschreibe deine eigenen Gefühle: starke Schmerzen / leichte Schmerzen, scharf / stumpf, konstant / pochend... Versuche einen Vergleich zu finden - "es tut weh, als ob...". Kein Scherz, es kann viel helfen!
  • Wann tut es weh? Ab wann treten die Schmerzen auf? Wann intensiviert es sich, wann lässt es nach? Wir empfehlen insbesondere, dass Sie ein „Schmerztagebuch“ erstellen. Der Arzt wird „Danke“ sagen..
  • Was hilft? Was tun Sie, um den Schmerz zu lindern oder leiser zu werden? Änderung von Haltung, Ort, Ernährung, körperlicher Aktivität, Salben, Pillen, Massagen - alles ist wichtig!
  • Etwas anderes? Überlegen Sie, ob es andere wichtige Informationen gibt, die mit Schmerzen im Hypochondrium zusammenhängen (oder auf den ersten Blick nicht). Es ist besser zu sagen und zu „verpassen“, als etwas Sinnvolles nicht zu sagen und zu verpassen.

Methoden und Behandlungsprogramm ist ausschließlich ein Arzt. Wir empfehlen lediglich, die Schmerzen in der akuten Phase selbst zu lindern. Schmerzmittel (Analgetika, krampflösende Mittel, entzündungshemmende Mittel), Volksheilmittel (Salben, Kompressen, Erhitzen) und spezielle Bewältigungsaufgaben Übungen zur Linderung akuter Rückenschmerzen

Ihre Wahl muss jedoch auch mit Vorsicht angegangen werden.

Gesunde Rückenprinzipien

Was bedeutet Ihrer Meinung nach einen gesunden Rücken? Wir sind sicher: Das Geheimnis einer gesunden Wirbelsäule liegt in mäßigem und angemessenem Stress, regelmäßiger Prävention und einem guten Lebensstil. Dann jeder von Wirbel und Bandscheiben wird Ihnen viele Jahre treu dienen!

Wir, das Drevmass-Team, heben drei Grundprinzipien für einen gesunden Rücken hervor:

  1. Dehnung der Wirbelsäule (Traktion)
  2. Muskelstärkung
  3. Verbesserung der Durchblutung

Wie kann man diese Grundsätze einhalten - unter den Bedingungen eines vollen Arbeitsplans "Verschwinden" in Staus und Geräten rund um die Uhr? Leider ist es nicht immer möglich, 30 Minuten täglich zu turnen...

Es gibt eine Lösung - einen speziellen Drevmass-Simulator, dessen Wirksamkeit durch Tests und Zertifizierungen bestätigt wird. Nur 5 Minuten am Tag - und schon bald werden Sie das Ergebnis spüren!

Speziell für Sie haben wir eine Videoanweisung mit den einfachsten und effektivsten Übungen vorbereitet, die Sie ab dem ersten Trainingstag mit dem Drevmass-Simulator ausführen können:

Wie funktioniert der Drevmass-Trainer??

Der Simulator basiert auf einem Satz speziell entwickelter, anatomisch korrekter Walzen mit unterschiedlichen Durchmessern. Dank ihrer koordinierten und schrittweisen Arbeit können Sie mit dem Drevmass-Simulator:

  • Dehnen Sie alle Teile der Wirbelsäule maximal genau und vollständig und entfernen Sie schnell die Last von den Bandscheiben, wodurch die Ursache der Krankheit beeinträchtigt wird und nicht nur die Schmerzen und Folgen beseitigt werden.
  • Verbesserung der Durchblutung und Ernährung der Gewebe des Wirbelsäulensystems;
  • Stärken Sie das Muskelkorsett, erhöhen Sie die Elastizität und Belastbarkeit der Bandscheiben und normalisieren Sie den allgemeinen Tonus des Körpers.

Darüber hinaus ist Drevmass extrem einfach zu verwenden, hat jedoch eine sehr effektive Heilwirkung auf die Wirbelsäule. Wir empfehlen einen Simulator zur Vorbeugung und Behandlung bestehender Krankheiten in jeder Familie..

Bewährt! Die Wirksamkeit von Drevmass wird überprüft - von uns persönlich und von unseren Kunden! Bezweifel es? Schau mal Bewertungen diejenigen, die ihre Probleme dank des Simulators bereits gelöst haben

Ein gesunder Rücken ist einfach!

Wenn Sie sich mit Hilfe professioneller Drevmass-Simulatoren zur Vorbeugung und unabhängigen Behandlung von Rückenerkrankungen beraten lassen möchten, antworten wir Ihnen gerne unter der kostenlosen Hotline 8 800-700-37-79 oder per E-Mail an [email protected]

Sie können auch bestellen Rückruf oder verlassen Sie Ihre Bewertung / Vorschlag (Verknüpfung).

Wir hoffen, dass dieses Material für Sie nützlich war und wünschen Ihnen gute Gesundheit und ein langes Leben.!

Ihr Drevmass-Team

Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten

Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten sind ein Symptom, auf das fast jeder Mensch mindestens einmal in seinem Leben gestoßen ist. In den meisten Fällen ist diese Manifestation schwerwiegend, da sie auf eine Fehlfunktion oder den pathologischen Prozess hinweist, an dem die in diesem Bereich befindlichen inneren Organe beteiligt sind.

Aufgrund der Tatsache, dass es häufig möglich ist, Schmerzen im rechten Rückenbereich von hinten zu verursachen, kann die Bestrahlung von Schmerzen aus völlig unterschiedlichen Organen erfolgen.

Da fast immer Schmerzen vom rechten Rücken eine Manifestation der Krankheit sind, wird ein solches Symptom nicht die einzige Manifestation des Krankheitsbildes sein. Es wird durch Anzeichen der Krankheit ergänzt, die zu einer Schmerzquelle geworden ist. Die wichtigsten Anzeichen können berücksichtigt werden - ein Anstieg der Körpertemperatur, Anfälle von Übelkeit und Erbrechen sowie Symptome einer Vergiftung.

Ein ähnliches Symptom unterliegt keinen Einschränkungen hinsichtlich Alter und Geschlecht. Aus diesem Grund lohnt es sich, qualifizierte medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Schmerzen mit einer deutlichen Periodizität auftreten und eine Person länger als drei Tage alarmieren oder nach etwa fünf Stunden nicht vergehen. Um einen pathologischen Fokus, eine Diagnose und eine Behandlung zu identifizieren, verschreibt der Arzt eine laborinstrumentelle Untersuchung und gegebenenfalls die Konsultation verschiedener enger Spezialisten.

Ätiologie

Schmerzen im rechten Hypochondrium sind sehr oft ein Symptom für eine Erkrankung der folgenden Organe:

  • Leber;
  • Teil des Darms, nämlich sein Dickdarm;
  • rechte Niere;
  • Pankreaskopf;
  • Anhang des Blinddarms;
  • Gallenblase und Kanäle.

Eine Funktionsstörung eines der oben genannten Organe kann sich als Schmerzsyndrom manifestieren. Die Art der Manifestation und die Schwere unangenehmer Empfindungen helfen jedoch dabei, mehr über eine bestimmte Krankheit zu erfahren..

Wie oben erwähnt, kann der Schmerz einer ähnlichen Lokalisation durch die Bestrahlung dieses Zeichens von den folgenden Organen verursacht werden:

Bei Krankheiten deuten fast immer Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten auf eine der folgenden Beschwerden hin. Diese beinhalten:

  • Pyelonephritis ist eine Infektion, die die Nieren betrifft und durch die pathologische Wirkung von Krankheitserregern verursacht wird. Ein charakteristisches Merkmal ist, dass sich die Schmerzkrämpfe bei plötzlichen Bewegungen verstärken. Oft kann die Lendengegend Schmerzen verursachen.
  • Urolithiasis - eine Krankheit, bei der die Bildung von Steinen im Harnsystem auftritt. Das Volumen der Steine ​​variiert zwischen einigen Millimetern und fünf Zentimetern. Der Schmerz ist oft langweilig und schmerzt, kann sich aber bei intensiver körperlicher Anstrengung verstärken.
  • Die Bildung eines subhepatischen Abszesses ist ein eitriges Neoplasma, das sich zwischen dem unteren Rand der Leber und den Darmschleifen befindet.
  • akute Entzündung des Blinddarms - Blinddarmentzündung;
  • akuten Cholezystitis;
  • Lungenentzündung - entwickelt sich vor dem Hintergrund von Lungenschäden durch verschiedene Krankheitserreger;
  • Pleuritis ist eine Entzündung der serösen Membran, die die Lunge umhüllt. Sehr selten handelt es sich um eine eigenständige Erkrankung, die häufig als Komplikation von Krankheiten wie Tuberkulose, Pankreatitis, allergischen Reaktionen und Brustverletzungen angesehen wird.
  • ein onkologischer Prozess, der die Bronchien oder die Lunge betrifft;
  • Bildung eines retroperitonealen Hämatoms. Bei einer solchen Krankheit treten Risse von Parenchymorganen auf, die von einem Zentimeter bis zur Ablösung eines ganzen Organs in die Tiefe reichen können;
  • ZhKB - Schmerzen sind zosterischer Natur und erstrecken sich bis zur gesamten Vorderwand des Peritoneums und des unteren Rückens;
  • chronischer oder akuter Verlauf der Pankreatitis.

Wenn Rückenschmerzen im rechten Hypochondrium in der Taillenzone oder darunter lokalisiert sind, weist ein ähnliches Symptom höchstwahrscheinlich auf Pathologien hin wie:

  • Hernie;
  • Auslassung der Niere;
  • lumbale Osteochondrose;
  • Hydronephrose;
  • Spondylose;
  • Glomerulonephritis.

Unabhängig davon ist es wert, die Periode der Geburt eines Kindes als Ursache für Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten hervorzuheben. Schmerzen können wiederum folgende Ursachen haben:

  • Eileiterschwangerschaft;
  • Plazentaabbruch;
  • Verlagerung innerer Organe;
  • Verstauchungen oder Bänder des Bauches;
  • Fehlgeburt;
  • vorzeitige Wehen.

Einstufung

Der Ort der Lokalisierung von Schmerzempfindungen hilft einer Person, unabhängig zu bestimmen, in welchem ​​Organ der pathologische Prozess stattfindet:

  • rechts unter dem Schulterblatt - kann auf einen eingeklemmten Nerv, einen onkologischen Prozess in der Lunge, eine Lungenentzündung oder eine Pleuritis hinweisen;
  • der untere Rand der Rippen - zeigt in den meisten Fällen eine Schädigung der Leber, der Bauchspeicheldrüse oder der Gallenblase an;
  • ganz hinten in der Mitte - ist eine Quelle für Nierenerkrankungen;
  • in der Lendengegend - spricht von Verletzungen der Wirbelsäule oder Hernie sowie von Problemen mit dem Harnsystem.

Der Arzt kann jedoch eine endgültige Diagnose auf der Grundlage der Daten der laborinstrumentellen diagnostischen Untersuchung stellen.

Symptomatik

Da Schmerzen im rechten Hypochondrium, die sich bis zum Rücken erstrecken, sehr oft als Manifestation einer bestimmten Krankheit angesehen werden, ist es ganz natürlich, dass andere Symptome auf dem Hintergrund auftreten, die sich je nachdem unterscheiden, was als Ursache für das Auftreten eines solchen Zeichens diente.

Wenn die Ursache eine Pathologie wie Pyelonephritis war, können zusätzliche Symptome sein:

  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Anfälle von starken Kopfschmerzen;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Übelkeit ohne Erbrechen;
  • allgemeine Schwäche;
  • Schüttelfrost;
  • verminderter oder völliger Appetitlosigkeit;
  • verminderte Urinausscheidung.

In Fällen, in denen die Urolithiasis zu einem Faktor des Auftretens geworden ist, umfassen die Manifestationen des Krankheitsbildes:

  • Unbehagen und Kribbeln auf der rechten Seite;
  • Übelkeit, die mit Erbrechen endet;
  • eine Vergrößerung des Bauches;
  • Stuhlstörungen;
  • intensive Kopfschmerzen.

Die Bildung eines subhepatischen Abszesses wird begleitet von:

  • Fieber und Schüttelfrost;
  • Blutdruckabfall;
  • Herzklopfen;
  • Anzeichen einer Vergiftung;
  • dyspeptische Störungen.

In Situationen, in denen eine Lungenentzündung als Faktor für das Auftreten von Rückenschmerzen im rechten Hypochondrium diente, zeigt sich das klinische Bild:

  • Fieber;
  • Kurzatmigkeit
  • schwerer Husten;
  • die Schwäche
  • Beschwerden unter den Rippen.

Pankreatitis unterscheidet sich zusätzlich zu den Schmerzen in solchen Symptomen:

  • Anfälle von Übelkeit, die mit Erbrechen enden, aber den Zustand des Patienten nicht lindern;
  • Fieber und Schwäche;
  • Stuhlstörungen - Verstopfung weicht Durchfall.

Dies sind nur die Hauptsymptome, die die Manifestation von Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten ergänzen können. Jede Person wird die eine oder andere Krankheit individuell haben. Aus diesem Grund sollten Sie sich beim ersten Auftreten des Hauptsymptoms sofort an eine medizinische Einrichtung wenden.

Diagnose

Um festzustellen, welche Krankheit die Schmerzquelle im rechten Hypochondrium von rechts von hinten war, kann der Arzt anhand einer Reihe diagnostischer Maßnahmen Folgendes festlegen:

  • Studium der Krankengeschichte und Krankengeschichte des Patienten;
  • Durchführung einer gründlichen körperlichen Untersuchung und einer detaillierten Untersuchung;
  • klinische und biochemische Blut- und Urintests;
  • mikroskopische Untersuchungen von Fäkalien;
  • Ultraschall und Radiographie;
  • CT und MRT;
  • Zystographie und Zystoskopie;
  • Bronchoskopie und andere endoskopische diagnostische Verfahren.

Nach Durchführung der oben genannten und erforderlichenfalls zusätzlichen Untersuchungen kann der Spezialist die effektivste Behandlungstaktik für jeden Patienten individuell vorschreiben.

Behandlung

Die Beseitigung des einen oder anderen pathologischen Prozesses wird zwar anders sein, besteht aber aus folgenden Prinzipien:

  • Einnahme von Medikamenten - zur Beseitigung von Symptomen, Entzündungen und Krankheitserregern;
  • Diät-Therapie;
  • mit Rezepten der traditionellen Medizin - aber auf keinen Fall sollte dies der einzige Weg sein, um zu behandeln;
  • chirurgischer Eingriff - aber nur, wenn die konservativen Methoden unwirksam sind, wenn sich der Patient in einem ernsthaften Zustand befindet, sowie bei Zahnsteinbildung oder onkologischem Prozess.

Darüber hinaus können Indikationen für eine medizinische Intervention berücksichtigt werden:

  • scharfer und unerträglicher Schmerz im rechten Hypochondrium von hinten von hinten;
  • intensives Brennen in diesem Bereich;
  • Ohnmacht oder Bewusstlosigkeit des Patienten;
  • starker Schwindel.

Es gibt Manifestationen von Schmerzen im rechten Hypochondrium hinter dem Rücken, die eine sofortige Krankenhauseinweisung des Patienten und eine Behandlung in einem Krankenhaus erfordern. Notfallschmerzen können einen Notfallzustand bezeugen, der:

  • dauerhaft und fortlaufend;
  • Scharf
  • begleitet von Bewusstseinsstörungen, Schwindel und schwerer Schwäche.

Verhütung

Eine spezifische Verhinderung des Auftretens einer solchen Manifestation gibt es nicht. Beim ersten Auftreten eines solchen Zeichens wird empfohlen, sofort einen Arzt zu konsultieren und sich zu vorbeugenden Zwecken einer regelmäßigen Untersuchung in einer medizinischen Einrichtung zu unterziehen.

Schmerzen auf der rechten Seite im Rücken: unter dem Schulterblatt hinter und unter den Rippen

Was ist rechts unter den Rippen von hinten?

Schmerzen in den Rippen rechts von hinten von hinten sind das Ergebnis einer Schädigung, durch die die Nervenenden gereizt werden. Dies kann eine Verletzung, ein Kneifen oder eine Entzündung sein. Wenn daher Unbehagen festgestellt wird, kann man sowohl von einer Erkrankung der inneren Organe als auch von einer Ätiologie neurologischer Natur ausgehen.

Beachten Sie, was sich rechts unter den Rippen befindet:

  • Leber;
  • Gallenblase und ihre Kanäle;
  • der Zwölffingerdarm und ein Teil der Bauchspeicheldrüse;
  • rechte Niere;
  • aufsteigender Dickdarm;
  • 12 Interkostalnerv.

Eine Schädigung dieser Organe ist eine häufige Ursache für Schmerzen im rechten Hypochondrium des Rückens. In diesem Fall können die gleichen Symptome sowohl bei Neuralgien als auch bei Steinen in den Nieren oder Gallengängen beobachtet werden. Für solche Zustände gibt es eine strenge Liste von Krankheiten, die Schmerzen hervorrufen..

Wie behandelt man?

Die Therapie ist wie folgt:

  • Pathologie des Bewegungsapparates: Verlaufsverabreichung von NSAID-Tabletten (Ibuprofen, Nurofen), Chondroprotektoren (Chondroxid) zur Linderung von Entzündungen während der Exazerbation;
  • Muskelpathologien: körperliche Ruhe. Bei Hypertonizität ist lokale (Pfefferpflaster) und allgemeine (heiße Bäder) Hitze angezeigt. Bei Myositis kann die Verwendung von Antibiotika erforderlich sein, bei Krämpfen - krampflösenden Mitteln;
  • Gynäkologie, Nephrologie: Antibiotika (Ceftriaxon), NSAIDs. Bei gynäkologischen Pathologien können Hormone (Longidase) erforderlich sein, bei Nierensteinen Medikamente zur Zerkleinerung (Uralit-U);
  • Atmungssystem: Breitbandantibiotika (Ceftriaxon, Amoxiclav), Expektorans (ACC). Es wird stationär behandelt;
  • Pathologie der Leber: dauerhaft behandelt. Hepatoprotektoren (Essentiale), Stoffwechselmedikamente, Immunprodukte (Polyoxidonium), manchmal Antibiotika werden verschrieben;
  • Pankreatitis: Antibiotika. Eine Operation ist manchmal angezeigt;
  • Tumoren: Entfernung. In der Onkologie - Chemotherapie und Strahlentherapie.

In den frühen Stadien der Behandlung können Sie einen Arzt konsultieren. Er wird den Patienten bereits an einen Facharzt weiterleiten und eine bestimmte Pathologie vorschlagen.

Ursachen und Art der Schmerzen

Wenn es von hinten von hinten direkt unter den Rippen schmerzt, müssen Sie eine Differentialdiagnose zwischen ähnlichen Pathologien durchführen und die genaue Ursache herausfinden. Wenn Beschwerden auftreten, sollten die charakteristischen Symptome berücksichtigt werden, die zur Identifizierung eines provozierenden Faktors beitragen.

Erkrankungen des Bewegungsapparates

Am häufigsten treten bei Menschen mittleren Alters Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten nach hinten aufgrund von Pathologien des Bewegungsapparates auf. Diese Krankheiten verursachen ein Einklemmen oder eine Entzündung der Nerven, was zu klinischen Symptomen führt..

Die häufigsten Krankheiten:

  1. Osteochondrose - dadurch kommt es zu einer Verformung der Bandscheiben. Wenn sich eine Biegung nach rechts bildet, treten unter den Rippen hinter einem brennenden oder nähenden Charakter Rückenschmerzen auf. Mehr zur Osteochondrose →
  2. Skoliose - kann eine Folge einer früheren Krankheit sein oder unabhängig voneinander auftreten. Es werden mäßige klinische Manifestationen festgestellt. Mehr über Skoliose →
  3. Hernien und Vorsprünge - in solchen Fällen sind die Schmerzen akut, nähen oder schneiden, sie können sich auf das Gesäß und die unteren Gliedmaßen auswirken. Erscheint aufgrund der Kompression der Nervenwurzel durch die Elemente der Bandscheibe. Mehr über Zwischenwirbelhernie →
  4. Myositis - kann in Fällen, in denen eine Entzündung dieses Bereichs auftritt, Schmerzen von rechts unter den Rippen von hinten nach hinten hervorrufen. Normalerweise brennt oder schmerzt es.

Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates ist eine rechtsseitige Lokalisation nicht charakteristisch, sie kann links sein, manchmal bilateral. Pathologien werden jedoch häufig im Diagnoseprozess berücksichtigt, da sie am häufigsten auftreten..

Nierenerkrankung

Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten können auf Nierenschäden zurückzuführen sein. Es gibt viele solcher Pathologien, die häufigsten sind:

  1. Glomerulonephritis - Wenn eine Niere rechts geschädigt ist, ist der Rücken hinter den Rippen sehr schmerzhaft, und die Beschwerden gehen allmählich in den unteren Rücken zurück. Es liegt eine Verletzung der Urinbildung, Schwellung, Druckprobleme vor.
  2. Pyelonephritis - mäßige Schmerzen, Temperaturanstieg, Schwellung, Blutbildung im Urin. Solche Patienten werden normalerweise ins Krankenhaus eingeliefert..
  3. Steine ​​- es tut von rechts von hinten unter den Rippen sehr weh, Anfälle werden bis zum Bewusstseinsverlust vermerkt. Urin kann unmittelbar nach einer Kolik auftreten..
  4. Entwicklungsstörungen - können eine Vielzahl von Symptomen hervorrufen. In der Regel treten die aufgeführten Krankheiten aufgrund von Anomalien in chronischer Form auf.

Magen-Darm-Erkrankungen

Foto von thearabhospital.com

Oft entstehen die Schmerzen rechts unter den Rippen vom Rücken oder Bauch aufgrund der Pathologie des Gallensystems oder benachbarter Organe. Diese klinischen Manifestationen können provozieren:

  1. Hepatitis oder Leberzirrhose - begleitet von einer Zunahme des Abdomens vor dem Hintergrund von Dünnheit, Schwäche, Apathie und ikterischer Hautfärbung.
  2. Dyskinesien der Gallenblase und ihrer Gänge - nach dem Essen treten paroxysmale Rückenschmerzen rechts unter den Rippen auf. Die chronische Form provoziert häufig das Auftreten von Sedimenten und die Bildung von Steinen.
  3. Pankreatitis - Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse kann sich mit akuten Symptomen manifestieren. Im Gegensatz zu Läsionen früherer Organe fehlt Gelbsucht.
  4. Zwölffingerdarmgeschwür - normalerweise die rechte Seite unter den Rippen und Rückenschmerzen bei Hunger. Die Symptome können entweder oberflächlich sein oder in der Bauchhöhle selbst auftreten..
  5. Colitis ist eine Entzündung des Dickdarms. Mit der Lokalisierung des pathologischen Fokus treten Schmerzen anderer Art auf.

Erkrankungen der Atemwege

Manchmal ist der Schmerz rechts von hinten unter den Rippen eine Folge von Pathologien der rechten Lunge und des umgebenden Gewebes. Die häufigsten Krankheiten sind:

  • Lungenentzündung - sehr oft spüren Patienten, wie der Rücken direkt unter den Rippen vor dem Hintergrund von Atemnot oder lästigem Husten schmerzt;
  • Tuberkulose - In schweren Fällen führt die Pathologie zum Auftreten solcher Symptome.
  • Pleuritis - in Gegenwart von Flüssigkeit unter der rechten Rippe gibt es einen drückenden Schmerz im Rücken und bei trockener Entzündung Schnitt, Verschlimmerung durch Atmung.

In der Regel gehen Erkrankungen der Atemwege mit Fieber, Schwäche und Unwohlsein einher. Der Schmerz im rechten Hypochondrium, der zurückgibt, ist zweitrangig.

Andere Gründe

Zusätzlich zu den aufgeführten provozierenden Faktoren können Rückenschmerzen im rechten Hypochondrium eine Folge von:

  • Interkostalneuralgie - Einklemmen der Wirbelsäulenwurzel rechts;
  • Verletzungen - der Schmerz ist normalerweise akut, da er heilt, schmerzt er und verschwindet allmählich;
  • Schädigung des Nervus phrenicus - diese Wurzel innerviert ihn und gibt einigen inneren Organen Äste.

Am häufigsten können starke Stichschmerzen im rechten Hypochondrium, die sich bis zum Rücken erstrecken und durch das Atmen verschlimmert werden, aus einem Leistenbruch, einem Vorsprung, einer Galle / Urolithiasis und einer Neuralgie resultieren.

Wenn dringende medizinische Hilfe erforderlich ist

Schmerzen unter den Rippen im Rücken, die aus physiologischen Gründen verursacht werden, gehen schnell genug vorbei und erfordern keinen medizinischen Eingriff. Eine Untersuchung zur Identifizierung der meisten Pathologien des Magen-Darm-Trakts und der Nieren kann wie geplant durchgeführt werden, wobei ein Termin mit einem Gastroenterologen oder Nephrologen vereinbart wird. Bei Verdacht auf Osteochondrose wird ein Neurologe eine Behandlung verschreiben.

In einigen Fällen sind jedoch Rücken- oder Bauchschmerzen rechts der Grund für eine frühzeitige chirurgische Behandlung. Bei schweren Traumata, Blutungen, Bewusstlosigkeit und plötzlichen Blutdrucksprüngen ist eine Notfallversorgung erforderlich. Rufen Sie einen Krankenwagen, wenn anhaltender Durchfall, unbezwingbares Erbrechen und Fieber auftreten.

Viele lebenswichtige Organe befinden sich in der Bauchhöhle, und eine akute Entzündung eines dieser Organe kann durchaus negative Folgen haben, sogar den Tod. Um die Vollständigkeit des Krankheitsbildes nicht zu beeinträchtigen, wird empfohlen, keine Medikamente (einschließlich Schmerzmittel) bis zum Eintreffen des medizinischen Teams einzunehmen.

Diagnose

Um herauszufinden, warum das richtige Hypochondrium im Rücken schmerzt und nachgibt, hilft die Untersuchung. Die Liste der Diagnosemethoden ist groß, aber der Arzt verschreibt nur aktuelle Informationen für einen bestimmten klinischen Fall:

  • Gastroduodenoskopie;
  • oder MRT der Brust, des Bauches;
  • Ultraschall
  • EKG (zum Ausschluss von Herzerkrankungen);
  • Blut- und Urintests.

Die bestandene instrumentelle Untersuchung zeigt die genaue Ursache, aufgrund derer rechts unter den Rippen Schmerzen auftreten und zurückgeben. Die Kenntnis des auslösenden Faktors ist für die Verschreibung der Therapie sehr wichtig.

Merken

  1. Schmerzen im rechten Rücken können aufgrund von Pathologien verschiedener Körpersysteme beobachtet werden.
  2. Bestimmen Sie zunächst die Lokalisation des Schmerzes, den Zusammenhang zwischen dem Auftreten eines Faktors und den damit verbundenen Symptomen.
  3. Erkrankungen der Atemwege. Bronchitis, Lungenentzündung, Pleuritis, Pneumothorax, Lungeninfarkt, Onkologie. Der Hauptunterschied ist das Auftreten von Schmerzen beim Einatmen, begleitet von Atemnot und Husten. Diagnose - Blutuntersuchung, Lungenradiographie.
  4. Erkrankungen des Verdauungssystems. Blähungen, Blinddarmentzündung, Darmverschluss, Cholezystitis, Pankreatitis. Bauchschmerzen können in den unteren Rücken ausstrahlen, es gibt dyspeptische Symptome, Sodbrennen, Aufstoßen, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Bitterkeit im Mund, Plaque auf der Zunge. Diagnose: Blut- und Stuhluntersuchungen, FGDS, Ultraschall.
  5. Erkrankungen des Harnsystems. Nephroptose, Pyelonephritis, Nierenkolik, Hydronephrose, Nierensteine. Schmerzen gehen mit Veränderungen des Urins, Ödems und der Temperatur einher. Diagnostik - Urin- und Blutuntersuchungen, Ultraschall, Radiographie, MRT.
  6. Erkrankungen der Lendenwirbelsäule. Alle Stadien der Osteochondrose, Ischias. Der Schmerz ist schmerzhaft, langweilig, mit einem eingeklemmten Nerv - intensiv und stechend. Es gibt Schmerzen, Brennen, Kribbeln und Taubheitsgefühl in den unteren Extremitäten. Diagnose - Untersuchung, Röntgen, MRT, Blutuntersuchungen.
  7. Wenden Sie sich zur Untersuchung an Ihren Hausarzt. Die Behandlung wird nach Feststellung der Krankheit, die den Schmerz verursacht hat, festgelegt..

Behandlung

Wenn es Schmerzen unter dem rechten Hypochondrium gibt, die etwas zurückgeben, ist dringend Hilfe erforderlich. Die Hauptaufgabe während eines Angriffs besteht darin, Beschwerden zu beseitigen und den Zustand des Patienten zu normalisieren. Wir listen die Grundlagen des Behandlungsprogramms auf:

  • Analgetika (Pentalgin, Nise) - Es wird empfohlen, 2-3 mal täglich 1 Tablette einzunehmen.
  • Kortikosteroide (Prednison, Hydrocortison) - werden verschrieben, wenn keine Wirkung von früheren Arzneimitteln vorliegt;
  • krampflösende Mittel (Papaverine, No-Spa) - werden bei längeren Muskelkontraktionen verschrieben.

Diese Medikamente werden eingenommen, bis der Schmerz rechts in den Rippen verschwindet und nicht mehr zurückgibt. Es ist zu beachten, dass dies nur eine vorübergehende Therapie ist. Um die Symptome vollständig zu beseitigen, muss das Programm je nach Grunderkrankung (Antibiotika, Gastroprotektoren, Choleretika usw.) um grundlegende Medikamente erweitert werden..

Schmerzen auf der rechten Seite, die sich bis zum Rücken erstrecken, können auf Nervenklemmen oder Erkrankungen der inneren Organe zurückzuführen sein. Akute Symptome führen zu Verletzungen und Hernien, chronische Manifestationen treten bei Entzündungen oder Infektionen auf. Sie können nach der Untersuchung eine Diagnose stellen. Zur Behandlung müssen Sie nicht nur Schmerzmittel einnehmen, sondern auch die Hauptpathologie behandeln.

Gepostet von Denis Filin, Doktor, Spezial für Vertebrolog.pro

Gastrointestinale Pathologie

Gastrointestinale Störungen sind gekennzeichnet durch Schmerzen oder scharfe Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Kopfschmerzen.

Appendizitis

Die Entzündung des Anhangs ist eine häufig auftretende Krankheit aufgrund von:

  • Verstopfung des Lumens des Prozesses;
  • aufgrund der Bildung eines Blutgerinnsels;
  • aufgrund von Verstopfung und der Bildung von Fäkalien, die in das Lumen gelangen können;
  • allergische Reaktionen.
  • Stichschmerzen breiten sich im ganzen Bauch aus;
  • Schmerzen können auf der rechten oder linken Seite näher am Rücken lokalisiert sein;
  • Die Schmerzen nehmen mit Husten, Niesen, Springen und scharfem Aufstehen aus Bauchlage zu.
  • Übelkeit und Appetitlosigkeit;
  • Verstopfung;
  • hohes Fieber.

Akute Pankreatitis

Der Entzündungsprozess des Pankreasgewebes. Das Organ produziert sein eigenes Enzym, das anschließend das Gewebe des Organs aggressiv beeinflusst. Infolgedessen nimmt die Größe des Eisens zu, es tritt eine Schwellung auf und tote Zellen reichern sich im Organ an.

  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Schmerz ist auf einer Seite unter den Rippen zu spüren;
  • Appetitlosigkeit;
  • Spannung der vorderen Bauchmuskeln und starke Schmerzen in dieser Zone;
  • Kreislaufstörung.

Die Gründe für die Entstehung einer Pankreatitis sind übermäßiger Verzehr von Nahrungsmitteln mit Gewürzen, Essen auf der Flucht, Besiegen des Körpers mit Viren, Einnahme von Antibiotika, Diuretika und einigen anderen Arzneimitteln, endokrine Erkrankungen, chronische Pankreaserkrankungen.

Zu welchem ​​Arzt soll ich gehen und ob ich einen Krankenwagen rufen muss?

Wenn Ihre rechte Seite schmerzt, wird empfohlen, auf jeden Fall einen Arzt aufzusuchen. Zuvor lohnt es sich, dem Körper zuzuhören, um genau zu verstehen, wo der Schmerz auftritt, und um mögliche Begleitsymptome zu überwachen, darunter:

  • Schwäche und Müdigkeit;
  • Schmerzen beim Wasserlassen;
  • erhöhte Temperatur;
  • Schlaflosigkeit, Übelkeit, Husten;
  • Verstopfung oder Durchfall;
  • starkes Schwitzen.

Die Liste der von Patienten angesprochenen Spezialisten umfasst:

  1. Gynäkologe oder Urologe.
  2. Therapeut.
  3. Neurologe.
  4. Gastroenterologe.

Wenn die Schmerzen nicht sehr störend sind und Sie selbst ins Krankenhaus gehen können, zögern Sie nicht. Bei akuten plötzlichen brennenden Schmerzen auf der rechten Seite oder unter der Rippe, die mit Schwäche, Schwindel, Bewusstlosigkeit einhergehen, muss dringend dringend gerufen werden.

In einigen Fällen kann eine sofortige Reaktion und der Anruf eines Krankenwagens das Leben einer Person retten. Es gibt Situationen, in denen dringende chirurgische Eingriffe erforderlich sind und die Grundursache beseitigt wird.

Ischiasschmerzen

Schmerzen manifestieren sich unerwartet und können plötzlich verschwinden. Wenn es wieder erscheint, wird es intensiv. Außerdem erhöht es sich, wenn Sie auf dem Rücken liegen, um ein gerades Bein anzuheben. Das Bein wird sich reflexartig beugen, wenn eine Person aus einer liegenden Position hocken möchte. Akute Schmerzen treten auf, wenn eine Person niest und hustet. Der Schmerz wird zunehmen, wenn Sie Ihren Kopf nach vorne neigen. Es ist schwer, lange in einer Position zu sein, und wenn eine Person bewegungslos ist, lässt der Schmerz nach.


In die Seite kann stechen

Nachts verschlechtert sich das Wohlbefinden der Person, er schwitzt, sein Gesicht wird blass.

Neuralgie

Wenn der Schmerz eine Person zwischen den Rippen stört, sind dies Manifestationen von Neuralgie. Dieser pathologische Zustand ist nicht nur mit Wirbelkörperpathologien verbunden, sondern auch mit anderen Grundursachen. Die Schmerzen auf der rechten Seite treten stark auf und nehmen zu, wenn der Patient tief einatmet. Außerdem breiten sich die Schmerzen nicht nur von vorne, sondern auch von hinten aus.

Wenn der pathologische Prozess bilateral ist, werden die Schmerzen zu Gürtelrose. In Längsrichtung zwischen den Rippen spürt eine Person, wie „Gänsehaut“ krabbelt und ihre Haut taub wird. Während der Untersuchung muss eine Herzpathologie ausgeschlossen werden, bei der Schmerzen im Perikardbereich auftreten können.