Warum es Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern gibt: Ursachen und Behandlungsmethoden

Schmerzen im Bereich der Schulterblätter sind eine Reaktion des Körpers, die verschiedene Funktionssysteme mobilisiert, um ihn vor äußeren oder inneren negativen Faktoren zu schützen. Es signalisiert eine aufgetretene Fehlfunktion, die häufig als erstes Symptom einer sich entwickelnden Pathologie auftritt. Schmerzen sind normalerweise das Ergebnis einer Kompression der empfindlichen Nervenenden mit entzündlichen Ödemen, dislozierten Wirbeln und Knochenwachstum (Osteophyten). Beschwerden zwischen den Schulterblättern können klinische Manifestationen von Osteochondrose, Spondylarthrose, Zwischenwirbelhernie, humeroskapulärer Periarthrose und Erkrankungen der inneren Organe sein.

Bei der Diagnose der Pathologie, die das Schmerzsyndrom verursacht hat, werden instrumentelle und gegebenenfalls biochemische Studien durchgeführt. Die Behandlung wird sofort begonnen, um die Ausbreitung entzündlicher oder degenerativ-dystrophischer Erkrankungen auf gesunde Organe oder Wirbelstrukturen zu stoppen..

Pathologie der Wirbelsäule

Es ist wichtig zu wissen! Ärzte unter Schock: „Es gibt ein wirksames und erschwingliches Mittel gegen Gelenkschmerzen.“ Lesen Sie mehr.

Die häufigste Ursache für Schmerzen zwischen den Schulterblättern ist die Osteochondrose der Brustwirbelsäule. Dies ist eine fortschreitende, wiederkehrende Pathologie, die sich über mehrere Jahre entwickelt..

Osteochondrose provoziert die natürliche Alterung des Körpers, Fettleibigkeit, starke körperliche Anstrengung, einen sitzenden Lebensstil, endokrine und Stoffwechselstörungen. Die Pathologie äußert sich genau in ziehenden, schmerzenden Rückenschmerzen, die sich nach dem Sporttraining oder dem Gewichtheben verschlimmern.

Die Intensität der Beschwerden ist im komplizierten Verlauf der Osteochondrose am höchsten - Vorsprünge, Vorfälle der Bandscheiben, bei denen ein Vorsprung der Pulpakerne und die Bildung von Zwischenwirbelhernien auftreten.

Verursachen Sie akute oder drückende, dumpfe Schmerzen im Bereich der Schulterblätter und andere Erkrankungen des Bewegungsapparates. Sie können entzündlich oder degenerativ-dystroph sein und sich über mehrere Monate oder viele Jahre entwickeln. Der Schmerz zwischen den Schulterblättern ist auch das Ergebnis von Verletzungen - Frakturen, Kompression der Wirbel, Fissuren des Dornfortsatzes.

Pathologische Kyphose

Dies ist eine Krümmung der Wirbelsäule in der anteroposterioren Ebene. Pathologische Kyphose entwickelt sich aufgrund einer erblichen Veranlagung, früherer Verletzungen, verschiedener systemischer Erkrankungen. Eine häufige Ursache für die Krümmung der Wirbelsäule ist eine beeinträchtigte Körperhaltung aufgrund schwacher Rückenmuskulatur oder einer konstant abnormalen Körperhaltung während der Arbeit..

Die pathologische Kyphose ist durch häufige Schmerzen im Bereich der Schulterblätter gekennzeichnet. Eine signifikante Krümmung der Wirbelsäule führt häufig zu einer Verletzung der Nervenwurzeln und des Rückenmarks. In solchen Fällen wird das Krankheitsbild durch Beinschwäche, Empfindlichkeitsstörungen und Beckenstörungen ergänzt..

Thoraxlordose

Eine pathologische Biegung der Wirbelsäule, die durch eine nach vorne gerichtete Konvexität gekennzeichnet ist, wird im Brustbereich selten diagnostiziert. Die Krümmung führt zu gutartigen und bösartigen Neubildungen, Kontrakturen, Missbildungen, entzündlichen und destruktiven degenerativen Prozessen. Oft wird Lordose zu einer Art Ausgleichsmechanismus, um das Gleichgewicht des Körpers beim Gehen aufrechtzuerhalten.

Klinisch manifestiert sich die Pathologie in einer Veränderung der Körperhaltung, erhöhter Müdigkeit und Schmerzen in den betroffenen Brustwirbeln. Die Schwere der Symptome nimmt nach körperlicher Anstrengung und längerer Exposition gegenüber einer unangenehmen Körperhaltung zu. Und einige Bewegungen sind schwierig.

Skoliose

Dies ist eine anhaltende Krümmung der Wirbelsäule, die alle ihre Teile betrifft. Zusätzlich zur lateralen Krümmung zeigt der Patient eine Deformität in anteroposteriorer Richtung sowie eine Verdrehung der Wirbelsäule. Die Ursachen der Skoliose sind frühere Verletzungen, angeborene Krankheiten, Pathologien des Bewegungsapparates. In den allermeisten Fällen können Ärzte die Ursache der Skoliose jedoch nicht feststellen.

Im Anfangsstadium ist die Pathologie asymptomatisch. Schmerzen zwischen den Schulterblättern, Muskelverspannungen treten nur bei einer signifikanten Krümmung der Wirbelsäule auf.

Bandscheibenvorfall

Die Bandscheiben befinden sich zwischen zwei benachbarten Wirbeln. Eine Zwischenwirbelhernie entsteht, wenn die Knorpelstruktur diesen Raum verlässt. Der Hauptgrund für die Bildung von Zwischenwirbelhernien ist die fortschreitende Osteochondrose. In der Brustwirbelsäule nimmt der Bewegungsumfang ab, es wird eine tonische Muskelspannung beobachtet. Ohne medizinische Intervention ist eine Kompression der Hernie der Wirbelsäulenwurzeln und Blutgefäße möglich.

Mit der Zeit nimmt der Hernienvorsprung zu, was zu einer Zunahme der Schmerzen und des muskelstärkenden Syndroms führt. Die Bewegung ist begrenzt und der Schmerz zwischen den Schulterblättern wird konstant, bleibt auch in Rückenlage. Aufgrund von Muskelverspannungen kommt es zu einer Verzerrung der Wirbelsäule von der Seite der Bildung des Hernienvorsprungs.

Spondylose

Auch „vernachlässigte“ Gelenkprobleme können zu Hause geheilt werden! Vergessen Sie nur nicht, es einmal am Tag zu verschmieren..

Dies ist eine chronisch degenerativ-dystrophische Pathologie, die die vorderen Bandscheiben und die vorderen Längsbänder betrifft. Bei jungen Patienten und Menschen mittleren Alters wird normalerweise eine isolierte Variante der Spondylose festgestellt, bei der 1-2 Wirbel beschädigt sind und andere pathologische Veränderungen fehlen. Die Gründe für seine Entwicklung sind konstante statisch-dynamische Belastungen, Verletzungen der Wirbelsäule und infektiöse Pathologien.

Die Gefahr einer Spondylose liegt im Anfangsstadium in einem fast asymptomatischen Verlauf. Ein charakteristisches Merkmal der Brustspondylose ist die Einnahme einer erzwungenen Position durch eine Person. Um die Intensität der Schmerzen zwischen den Schulterblättern zu minimieren, dreht er den Körper oder beugt sich langsam, um plötzliche Bewegungen zu vermeiden.

Spondylitis (seronegativ)

Entzündliche rheumatische Erkrankungen, bei denen nicht nur Wirbelstrukturen, sondern auch Hautintegumente, Schleimhäute und innere Organe am pathologischen Prozess beteiligt sind. Die Ursache für die Entwicklung einer Spondylitis ist noch nicht bekannt. Vermutlich tritt eine Entzündung auf, wenn mehrere provozierende Faktoren zusammenfallen - eine erbliche Veranlagung, das Eindringen von Infektionserregern in den Körper und eine starke Abnahme der Immunität. Während des Rückfalls sind die Schmerzen zwischen den Schulterblättern akut und schränken die Mobilität erheblich ein. Im Stadium der Remission treten leichte Beschwerden auf, deren Schwere mit körperlicher Anstrengung zunimmt.

Spondylitis ankylosans

Dies ist eine entzündliche Pathologie, eine Art von Spondylitis, in deren Endstadium eine Fusion der Zwischenwirbelgelenke (Ankylose) auftritt. Faktoren, die den Ausbruch der Krankheit auslösen, sind noch nicht bekannt. Die Grundlage der Pathogenese ist eine Verletzung der Funktion des Immunsystems. Es produziert Immunglobuline, um seine eigenen Zellen anzugreifen. Menschen mit ankylosierender Spondylitis haben ein spezifisches Antigen (HLA-B27).

Bestrahlungsschmerzen sind charakteristisch für die Pathologie. Am Morgen, unmittelbar nach dem Aufwachen der Person, werden sie im Bereich der Schulterblätter lokalisiert. Dann breiteten sich akute Schmerzen in der Wirbelsäule aus, begleitet von einer Einschränkung des Bewegungsumfangs, einem Knirschen. Im Anfangsstadium der Pathologie verschwinden unangenehme Empfindungen nach mehreren Stunden im Prozess der „Stimulation“. In Zukunft werden sie dauerhaft und ihre Schwere nimmt erheblich zu.

Myositis

Myositis ist eine entzündliche Pathologie, die eine oder mehrere Skelettmuskeln betrifft. Seine Ätiologie ist vielfältig - Autoimmunerkrankungen, die sich durch das Eindringen von Parasiten, akute Virusinfektionen der Atemwege, Influenza und andere Infektionen der Atemwege sowie die Exposition gegenüber toxischen Substanzen entwickelten. Myositis ist akut, begleitet von starken Rückenschmerzen und Symptomen einer allgemeinen Vergiftung. Bei chronischer, träger Pathologie treten nach Unterkühlung, Muskelüberlastung und Wetteränderungen Beschwerden zwischen den Schulterblättern auf..

Erkrankungen der inneren Organe

Schmerzen in der Brustwirbelsäule werden nicht immer zu einem Zeichen für eine Schädigung der Strukturen des Bewegungsapparates. Beschwerden können aufgrund der Entwicklung von Pathologien eines der Organe des Mediastinums oder des Magen-Darm-Trakts auftreten, insbesondere wenn sie eine gemeinsame Innervation (die Verbindung von Nervenfasern mit einem beliebigen Körperteil) mit den Brustwirbeln aufweisen. Solche Schmerzen werden als "reflektiert" bezeichnet. Um Pathologien zu erkennen, die ihr Auftreten provozierten, werden differenzielle diagnostische Maßnahmen durchgeführt, um bösartige oder gutartige Tumoren auszuschließen.

Die Ursache für Beschwerden zwischen den Schulterblättern ist häufig die Erkrankung der folgenden Lebenssysteme:

  • das Herz-Kreislauf-System. Schmerzen zwischen den Schulterblättern treten fast immer bei Myokardinfarkt, Angina pectoris und koronarer Herzkrankheit auf. Normalerweise ist es akut, drückend, aber kurzfristig - dauert weniger als 5 Minuten. Der kardiale Ursprung (Angina pectoris) von Schmerzen wird durch ihre Schwächung oder ihr vollständiges Verschwinden nach Einnahme von Nitroglycerin angezeigt. Bei akuten Anfällen bleiben sie jedoch länger bestehen, begleitet von vermehrtem Schwitzen und Blutdrucksenkung.
  • Magen-Darmtrakt. Schmerzen in der Brustwirbelsäule sind charakteristisch für Magengeschwüre, Pankreatitis und Cholezystitis. Sie strahlen zur Vorderseite der Brust, manchmal zu den Seiten. Wenn sich im Magen oder in der Bauchspeicheldrüse ein bösartiges Neoplasma bildet, treten ähnliche Empfindungen auf.

Schmerzen zwischen den Schulterblättern treten häufig bei Schädigung der Organe der Atemwege auf. Die Entwicklung von Lungenerkrankungen wird durch Schmerzen zwischen den Schulterblättern, begleitet von Husten, Fieber bis hin zu subfebrilen Werten (37,1-38,0 ° C) angezeigt. Bei Unterkühlung, akuten Virusinfektionen der Atemwege, Influenza ist die Wahrscheinlichkeit einer Pleuritis oder Lungenentzündung hoch. Das Hauptsymptom dieser Krankheiten ist eine hohe Körpertemperatur. Atypische Formen der Lungenentzündung provozieren das Eindringen von Mykoplasmen oder Chlamydien in die Atemwege. Zusätzlich zu den charakteristischen Anzeichen einer Lungenentzündung treten im Krankheitsbild Schmerzen zwischen den Schulterblättern auf, die sich mit einem tiefen Atemzug verstärken.

Die wichtigsten Behandlungsmethoden

Um Beschwerden zu beseitigen, reicht es nicht aus, Analgetika zu nehmen oder Schmerzmittel in den Rücken zu reiben. Solche Behandlungstaktiken beschleunigen die Ausbreitung der Pathologie und provozieren die Entwicklung verschiedener, oft irreversibler Komplikationen. Die Verbesserung des Wohlbefindens des Patienten ist nur ein Teil der Therapie. Die Hauptaufgabe der Ärzte besteht darin, die Ursache der Schmerzen zwischen den Schulterblättern zu beseitigen.

Der Arzt verschreibt Analgetika in Kombination mit Arzneimitteln anderer klinischer und pharmakologischer Gruppen. Es kann Mittel zur Verbesserung der Durchblutung, Muskelrelaxantien, Chondroprotektoren, einschließlich Hyaluronsäure, Nootropika, Regenerationsstimulanzien, Vitaminen und Mineralien sein.

Vorbereitungen zur Beseitigung von Schmerzen in den BrustwirbelnNamen von Arzneimittelnpharmachologische Wirkung
Nicht-steroidale entzündungshemmende MedikamenteIbuprofen, Indomethacin, Meloxicam, Celecoxib, Ketoprofen, Ortofen, Voltaren, Ketorolac, FastumAnalgetikum, abschwellend, fieberhemmend, entzündungshemmend
Salben mit wärmender WirkungFinalgon, Capsicam, Apizartron, Nayatoks, ViprosalVerbesserung der Durchblutung, Stimulierung der Regeneration, Beseitigung von Schmerzen
GlukokortikosteroidePrednisolon, Diprospan, Dexamethason, Triamcinolon, HydrocortisonAnalgetikum, entzündungshemmend, antiexudativ
MuskelrelaxantienSirdalud, Tolperizon, Tizalud, Midokalm, BaklosanSkelettmuskelentspannung, Schmerzlinderung

Schmerzmittel gegen Rücken- und Gelenkschmerzen werden normalerweise in Tabletten oder injizierbaren Lösungen verwendet. Mit Hilfe von Salben, Gelen, Cremes und Pfefferpflastern können Sie schwache Beschwerden loswerden. Es ist jedoch unmöglich, vor einem Arztbesuch Medikamente mit analgetischer Wirkung zu verwenden, da dies die Diagnose erheblich erschwert.

Warum geben die Rückenschmerzen im Bereich der Schulterblätter in die Brust

Rückenschmerzen können nicht ignoriert werden, insbesondere wenn sie in die Brust gelangen, wo sich die lebenswichtigen Organe befinden. Die Gründe für sein Auftreten können vielfältig sein: von einem relativ harmlosen Muskelkrampf mit Verletzung von Nerven und Blutgefäßen bis zu schweren Formen der Kardiopathologie. Manchmal sind komplexe Diagnosen und Konsultationen einer ärztlichen Konsultation erforderlich, um zu verstehen, warum Rückenschmerzen im Bereich der Schulterblätter in die Brust gelangen.

Hauptschmerzquellen

Die Brust enthält viele Organe und Strukturen, die möglicherweise zu Beschwerden führen:

  • Epidermis oder Haut;
  • Die mittleren und unteren Muskeln des Trapezes werden häufig zu einer Schmerzquelle, die sich entlang der Rippenlinie auf die Brust ausbreitet.
  • Brustwirbel (Brustwirbelsäule) - trotz enger Passform und relativer Unbeweglichkeit können sie sich abnutzen und verletzt werden und Rückenschmerzen verursachen, die in den Brustbeinbereich ausstrahlen;
  • Brust-Brust-Aorta - das größte Gefäß, das direkt vom Herzen abweicht und Blut zu lebenswichtigen inneren Organen transportiert;
  • die Speiseröhre, in der sich viele Rezeptoren und Nervenfasern befinden;
  • ein Herz, dessen Fehlfunktionen stumpfe oder scharfe Schmerzen hervorrufen können, die nicht nur den Rücken und die Brust, sondern auch andere Körperteile betreffen;
  • Lungen, die selten buchstäblich „weh tun“, aber Schmerzen in die umgebenden Organe und Gewebe projizieren können.

Schließlich konzentriert sich eine große Anzahl von Nervenrezeptoren, Fasern und großen Hauptgefäßen, die ebenfalls pathologische Veränderungen erfahren können, in der Brust. Da sie nahe beieinander liegen, ist der Schmerz selten an einem Punkt lokalisiert.

Erkrankungen der inneren Organe unter dem Zwerchfell: Leber und Bauchspeicheldrüse können auch zu Schmerzen führen, die oft als Gürtelrose bezeichnet werden, dh sich vor und hinter einer Körperhälfte ausbreiten..

Für die Niederlage jedes Organs, jeder Struktur oder jedes Gewebes sind einzigartige Symptome charakteristisch, anhand derer man die wahre Quelle von Beschwerden bestimmen kann. Daher versuchen Ärzte während der Diagnose, alle Merkmale der Symptome herauszufinden.

Akute Schmerzen in der Mitte des Rückens bis zur Brust

Der Schmerz, der am meisten direkt zwischen den Schulterblättern und in der Mitte des Brustbeins zu spüren ist und akut ist, erfordert besondere Aufmerksamkeit. Es kann aus verschiedenen Gründen auftreten, darunter Krankheiten und Funktionsstörungen der Wirbelsäule:

  • Osteochondrose;
  • Zwischenwirbelhernie;
  • Verletzungen der Brustwirbelsäule;
  • Muskelkrämpfe;
  • Neuralgie.

Die Ursache für die unangenehmen Symptome, die im Rücken und in der Brust zu spüren sind, können auch Pathologien des Herzens und der Blutgefäße sein. Jede Krankheit hat Besonderheiten, anhand derer der Arzt die Pathologie unterscheiden kann..

Schmerzen bei Osteochondrose

Der durch Osteochondrose in der Brustwirbelsäule verursachte Schmerz ist aufgrund des Fehlens einer klaren Lokalisation abgenutzt. Seine Besonderheit ist, dass es unter bestimmten Bedingungen regelmäßig auftritt und die Bestrahlung und die damit verbundenen Symptome häufig Gedanken über Erkrankungen des Herzens und anderer Organe der Brust suggerieren.

Mit dieser Pathologie klagen Patienten über folgende unangenehme Phänomene:

  • Kurzatmigkeit, wenn es unmöglich ist, tief durchzuatmen;
  • Brennen in den Muskeln zwischen den Schulterblättern;
  • Taubheitsgefühl in den Händen;
  • Muskelkrampf, durch den sich der Schmerz auf Hals und Kopf ausbreiten kann;
  • Schwäche in den Händen;
  • Krampfmuskelkontraktionen im Oberbauch.

Manchmal geht die Osteochondrose der Brustregion mit einer Verletzung der Funktionen der inneren Organe einher. Besonders oft leidet der Magen darunter. In diesem Fall geht die Krankheit mit Schmerzen im Epigastrium einher.

Das Hauptsymptom, anhand dessen die Osteochondrose des Brustraums bestimmt wird, ist die Verschlimmerung der Schmerzen am Morgen. Nach dem Aufwachen gibt es eine Steifheit der Bewegungen, dumpfe Zugschmerzen, die nach der Massage oder dem Aufwärmen nachlassen. Im akuten Krankheitsverlauf klingen sie in Ruhe ab und verstärken sich durch Bewegungen und Abtasten der Rippen, wodurch sie sich von Herzkoliken unterscheiden können.

Schmerzen mit Zwischenwirbelhernie

Bei einem Bandscheibenvorfall sind die Schmerzen im Brustbereich von hoher Intensität. Es verfügt über die folgenden Funktionen:

  • Verschlimmerung während jeder Bewegung - Arme heben, gehen;
  • Schießcharakter;
  • Bestrahlung (Verteilung) auf den Bereich der Schulterblätter und auf die Brust im Bereich des Herzens;
  • erzwungene kurze, flache Atmung.

Es ist fast unmöglich, einen Bandscheibenvorfall von Osteochondrose und anderen Erkrankungen der Wirbelsäule ohne eine spezielle Diagnose zu unterscheiden. Wenn solche Symptome auftreten, muss der Patient daher einer umfassenden Untersuchung unterzogen werden.

Schmerzen bei Verletzungen der Brustwirbelsäule

Verletzungen sind durch ständig vorhandene Symptome gekennzeichnet. Im Gegensatz zu entzündlichen und zerstörerischen Erkrankungen der Wirbelsäule verursachen sie lang anhaltende Schmerzen. In diesem Fall können Beschwerden sowohl direkt von der Wirbelsäule als auch von den Muskeln ausgehen.

Die Schwere und Art der Schmerzen bei Verletzungen der Brustregion hängt von den erlittenen Verletzungen ab:

  • Wenn Patienten Muskeln dehnen und deformieren, beschreiben sie sie als stumpfes Ziehen, das sich entlang der Linie der Wirbelsäule und entlang des Brustumfangs entlang der Rippenlinie erstreckt.
  • Bei einer Kompressionsfraktur der Wirbelsäule ist der Schmerz scharf und ziemlich stark, begleitet von Ödemen über der Fraktur, Atembeschwerden, Kribbeln in den Extremitäten, Parese (Empfindlichkeitsverlust) und Lähmung.

Da eine Kompressionsfraktur der Brustwirbelsäule häufig mit einer Schädigung der inneren Organe (Lunge, Herz oder Blutgefäße) einhergeht, können auch Schmerzen von diesen ausgehen. Die folgenden Symptome begleiten solche Verletzungen:

  • Zyanose (Blässe oder Zyanose des Nasolabialdreiecks und der Schleimhäute);
  • akuter Atemstillstand;
  • ausgeprägte Herzrhythmusstörungen;
  • ein starker Blutdruckabfall bei gleichzeitig hohem Venendruck.

Diese Phänomene erfordern sofortige ärztliche Hilfe, da der Patient zusätzlich zu äußeren Verletzungen innere Blutungen haben kann, die häufig zum Tod führen.

Muskelkrämpfe Schmerzen

Myalgie, hervorgerufen durch Muskelkrämpfe, tritt nach körperlicher Anstrengung oder bei Belastung des Körpers auf (Unterkühlung, seltener Überhitzung). Oft kommt es vor dem Hintergrund der Osteochondrose zu Muskelkrämpfen: Der Körper versucht, bewegliche Knochenstrukturen zu schützen, indem er sie durch Muskelverspannungen immobilisiert. Schmerzen in diesem Zustand können entweder akut oder stumpf sein. Oft breitet es sich entlang der Küstenlinie bis in die Mitte der Brust aus, bei Frauen gibt es in die Brustdrüse ab.

Ein charakteristisches Merkmal der Myalgie ist die Bildung einer Verdichtung anstelle des intensivsten Schmerzes. Das Symptom schwächt sich erst nach einer Massage oder der Anwendung spezieller Medikamente (Analgetika und Muskelrelaxantien) ab..

Schmerzen mit Neuralgie

Etwa ein Viertel aller Fälle von Schmerzen zwischen den Schulterblättern, die in die Brust gelangen, werden durch eine Nervenverletzung ausgelöst. Sie treten in der Regel bei Osteochondrose und einem Leistenbruch der Brustwirbelsäule auf. Sie unterscheiden sich von anderen Arten:

  • Schießcharakter;
  • Dauer
  • mangelnde Erleichterung in Ruhe;
  • Verschlimmerung beim Versuch zu massieren oder aufzuwärmen;
  • Verteilen Sie sich entlang der Rippenlinie auf einer Seite - nach rechts oder links, je nachdem, welcher Nervenprozess geklemmt wurde.

Neuralgische Symptome werden durch eine Verletzung der Empfindlichkeit, ein Gefühl von "Gänsehaut" ergänzt..

Schmerzen bei Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße

Herzschmerzen lassen sich leicht mit Beschwerden unterscheiden, die durch Schäden an Wirbelsäule, Muskeln und Nerven verursacht werden. Sie werden von einem Komplex von Begleitsymptomen begleitet, zu denen gehören:

  • ungleichmäßige, flache Atmung;
  • starker Schwindel, Schwäche;
  • hervorstehender kalter Schweiß;
  • plötzliche Verdunkelung der Augen;
  • Verwirrung oder völliger Bewusstseinsverlust;
  • Lähmung einer Körperhälfte.

Bei akutem Myokardinfarkt oder Aortendissektion treten häufig fieberhafte Zustände und Husten mit rosa oder hellrotem blutigem Auswurf auf. Bei den meisten Patienten strahlen Schmerzen auf Brust, Arm, Hals und Gesicht aus. Bei einigen Patienten tritt jedoch kurz vor dem Auftreten offensichtlicher Anzeichen einer Herzkatastrophe ein unangenehmes Gefühl im Bein auf. Dies ist auf die Ablösung von Blutgerinnseln und deren Bewegung durch die Blutgefäße von der Peripherie zum Zentrum zurückzuführen.

Dumpfer und scharfer Gürtelschmerz

Manchmal bedeckt der Schmerz den Bereich zwischen den Schulterblättern, der Brust und dem Oberbauch, was es unmöglich macht, ihre genaue Position zu erklären und die Quelle des Unbehagens zu finden. Solche Schmerzen nennt man Herpes zoster. Am häufigsten sind ihre Ursachen Pathologien der inneren Organe:

  • Cholezystitis;
  • Cholelithiasis;
  • Lebererkrankung, meistens Hepatitis oder Zirrhose;
  • Pankreatitis
  • Nierensteinkrankheit;
  • Nephritis oder Pyelonephritis;
  • Lungenentzündung, Pleuritis;
  • Virusinfektionen (Herpes zoster);
  • Tumoren der Brust (Lunge, Speiseröhre oder Leber).

Diese Ursachen für Beschwerden zwischen den Schulterblättern, die zur Brust ausstrahlen, sind viel seltener als Pathologien der Wirbelsäule und der umgebenden Strukturen. Alle diese Krankheiten haben spezifische Symptome, nach denen sie bereits während einer Patientenbefragung diagnostiziert werden können.

Schmerzen bei Leber- und Gallenblasenerkrankungen

Scharfe oder stumpfe Rückenschmerzen, die auf das untere Brustbein ausstrahlen, werden häufig durch Entzündungen der Gallenblasenwände oder Lebererkrankungen verursacht. In den meisten Fällen gehen solche Krankheiten einher mit:

  • Verdauungsstörungen;
  • Gelbfärbung der Haut, Proteine ​​der Augen und Schleimhäute;
  • Schmerz, der sich von unter dem rechten Schulterblatt bis zur Magengegend erstreckt;
  • Kolik rechts unter den Rippen und im Oberbauch.

Bei akuten Entzündungsprozessen ist Fieber mit Fieber möglich. Leberkoliken gehen mit starkem Schweiß, Blanchieren der Haut und der Schleimhäute sowie Ohnmacht einher.

Pankreasschmerzen

Bei einer Pankreatitis wird der Schmerz von den Patienten als Gürtelrose beschrieben, die sich gleichmäßig rechts und links vom epigastrischen Teil des Abdomens ausbreitet. Gleichzeitig ist es rechts viel stärker zu spüren. Ein charakteristisches Symptom einer Pankreatitis ist das Fehlen einer Linderung von Beschwerden in Ruhe und bei einer Änderung der Körperhaltung. Es nimmt auch nicht mit Husten, Verspannungen der Presse oder Rückenmuskulatur, tiefem Atmen zu.

Zusammen mit den beschriebenen Symptomen haben Patienten Verdauungsstörungen, allgemeine Schwäche, neurologische Störungen in Form von Depressionen, Stimmungsschwankungen.

Schmerzen bei Nierenerkrankungen

Bei chronischen oder akuten Nierenentzündungen (Pyelonephritis) im Stadium sklerotischer Veränderungen treten regelmäßig Beschwerden auf, die unter dem Schulterblatt auftreten und sich auf den unteren Teil des Brustbeins und des Bauches ausbreiten. Schmerzen sind oft langweilig oder ziehen, aber nicht nähen. Die Lokalisierung hängt davon ab, auf welcher Seite der Entzündungsprozess abläuft. Die Pathologie geht einher mit einem subfebrilen Zustand (anhaltender Anstieg der Körpertemperatur), Beschwerden beim Wasserlassen und Ödemen. Bei Nierensteinen ist eine Harnverhaltung oder die Freisetzung von Blut aus der Harnröhre möglich.

Schmerzen bei Lungenerkrankungen

Bei Lungenentzündung, Pleuritis und Tuberkulose verschlimmern sich die Schmerzen zwischen den Schulterblättern, die auf die Brust ausstrahlen, beim Husten und sind besonders zu spüren, wenn Sie versuchen, tief durchzuatmen oder vollständig auszuatmen. Die Atmung bei Patienten mit solchen Krankheiten ist oft oberflächlich. Es gibt auch einen anhaltenden Anstieg der Körpertemperatur, Fieber, Schwäche und Müdigkeit, Blässe der Haut.

Schmerzen mit Gürtelrose (Herpes)

Die Anzeichen, anhand derer festgestellt werden kann, dass der durch das Herpesvirus (Gürtelrose) verursachte Schmerz zwischen den Schulterblättern mit der Ausbreitung auf die Brust wie folgt ist:

  • allgemeines Unwohlsein;
  • ein leichter Anstieg der Körpertemperatur;
  • Muskelschwäche auf einer Seite der Brust;
  • Verletzung der Empfindlichkeit der Haut entlang des betroffenen Nervs;
  • spezifische Herpesausschläge am Bauch oder entlang der Rippenlinie.

Während sich die Infektion entwickelt, platzen die Vesikel und verkrusten sich. Später bleibt eine rosafarbene Narbe an ihrer Stelle. Der Schmerz bleibt noch lange nach dem Verschwinden der äußeren Anzeichen der Krankheit bestehen.

Tumorschmerzen

Tumorprozesse in den Brustorganen, aufgrund derer Schmerzen auftreten können, haben in den meisten Fällen die Symptome beseitigt. Wenn überhaupt, sind die Schmerzen schwach und stumpf, treten regelmäßig auf und weisen keine eindeutige Lokalisation auf. Solche Zustände können durch indirekte Anzeichen vermutet werden: plötzlicher und schwerer Gewichtsverlust, allgemeine Schwäche, verminderte Immunität, multiple Funktionsstörungen der inneren Organe, eine Zunahme der subclavia Lymphknoten.

Unabhängig von der Ursache der Rückenschmerzen mit Ausbreitung auf die Brust erfordert jeder Fall eine differenzierte Diagnose mit Labor- und Instrumentenmethoden. Nur so kann der Arzt die wahre Ursache des unangenehmen Symptoms identifizieren und eine wirksame Behandlung finden.

Schmerzen unter den Schulterblättern von hinten vom Rücken - Ursachen, Symptome und Behandlung

Brustanatomie

Das Schulterblatt bezieht sich auf die Brustwirbelsäule und befindet sich auf Brusthöhe. Es ist notwendig, die Anatomie dieses Bereichs zu untersuchen, um zu verstehen, welche Organe den Patienten direkt und indirekt stören können..

Wichtige anatomische Elemente sind:

  1. Wirbelsäule - besteht aus Rückenmark und Wirbeln, Bandscheiben. Es ist ein wichtiger Bestandteil des gesamten Bewegungsapparates und schützt das Rückenmark vor Schäden..
  2. Das rechte und linke Schulterblatt gehören zu den Knochenstrukturen des oberen Schultergürtels. Sie sehen aus wie ein Dreieck und gehören zu flachen Knochen. Diese Knochenstruktur hat viele Gruben und Vertiefungen. Dies sind die Befestigungspunkte der Bänder, Sehnen und Muskeln. Die Schaufeln haben eine hohe Festigkeit und können daher konstanten statischen Belastungen problemlos standhalten..
  3. Das Schlüsselbein ist der Knochen, der das Schulterblatt und die Brust verbindet.
  4. Herz - verantwortlich für die Funktionalität des Herz-Kreislauf-Systems, pumpt Blut durch die Venen und Arterien.
  5. Lunge - das gepaarte Atmungsorgan, das für Gasaustauschprozesse verantwortlich ist.
  6. Speiseröhre, Magen - gehören zu den Verdauungsorganen.
  7. Rippen - haben eine Schutzfunktion der Brust. Dies sind flache Knochen, die hinten und vorne am Brustbein an der Wirbelsäule befestigt sind..

Natur des Schmerzes

Die Schulterblätter befinden sich auf der Rückseite des Rückens und in der Nähe des Oberarmknochens und des Schlüsselbeins. Dies ist ein gepaarter Knochen von dreieckiger Form, an dem rhomboide und teilweise trapezförmige Muskeln befestigt sind. Diese Muskelgruppen machen den oberen Schultergürtel beweglich. Die Klingen sind mit den Rippen zu einem starken Körperrahmen verbunden. Jegliche Beschwerden in diesem Bereich können zu erheblichen Beschwerden und einer teilweisen Einschränkung der Beweglichkeit des oberen Rückens führen. Aus diesem Grund können Schmerzen nicht toleriert werden und Sie sollten sofort einen Arzt konsultieren.

Eine Vielzahl von Schmerzen ist in mehrere Klassifikationen unterteilt:

  1. Schmerz und seine Natur bei der Lokalisierung unangenehmer Empfindungen - in der Mitte der Schulterblätter, links oder rechts, ob Strahlung in der Brust oder zwischen den Rippen, wird der Schmerz höher oder niedriger empfunden.
  2. Durch die Art der Empfindungen - unangenehm, ziehende Empfindungen, scharfer Schmerz, Nörgelei, Bestrahlung, Pulsation.
  3. Schmerzdauer - episodische Anfälle, die ständig zu spüren sind, nehmen stark zu, Beschwerden treten nach körperlicher Aktivität auf.

Am häufigsten weisen Zugschmerzen auf Probleme mit der Wirbelsäule hin und signalisieren selten andere damit verbundene Probleme..

Hauptgründe

Die Symptomatik von Schmerzen unter den Schulterblättern tritt aufgrund solcher Störungen auf:

  • Magenschmerzen (Magengeschwür, Gastritis);
  • Verdauungsstörungen (Sodbrennen, Reflux der Speiseröhre);
  • Störungen in der Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems (Myokardinfarkt, Perikarditis);
  • Lungenprobleme (Bronchitis, Lungenentzündung);
  • degenerative Erkrankungen des Kamms, der Wirbelsäule;
  • Trauma, Entzündung, Verstauchungen, Myositis;
  • neurologische Störungen.

In 90% der Fälle werden, wie Statistiken zeigen, Beschwerden in den Schulterblättern durch Rückenschmerzen verursacht. Die menschliche Wirbelsäule ist für die aufrechte Haltung verantwortlich, daher wird sie erheblich belastet. Eine sorgfältige Einstellung zur eigenen Gesundheit trägt zur Verbesserung des Wohlbefindens bei, wenn körperliche Inaktivität und schlechte Körperhaltung zu Beschwerden führen. Die Situation verschärft sich mit dem Alter erheblich.

Verletzungen

Wenn der Patient einen blauen Fleck oder eine Verstauchung hat, können bei Bewegung oder Spannung Schmerzen unter dem Schulterblatt auftreten. In der akuten Phase ist der Schmerz konstant und fühlt sich auch in Ruhe an. Je nach Ort der Verletzung treten Schmerzen auf der linken oder rechten Seite der Schulterblätter auf. Die häufigsten Schadensoptionen sind Knochen oder Muskelkorsett..

Andere Arten von traumatischen Verletzungen:

  1. Verletzung. Es ist durch oberflächliche Schmerzen gekennzeichnet. Am häufigsten leiden oberflächliche Weichteile, die obere Muskelschicht und das Unterhautfett unter Blutergüssen. Unter den Schulterblättern und darunter treten unangenehme Empfindungen auf, es kommt zu Schwellungen und einem lokal lokalisierten Entzündungsprozess. Eine spezifische Behandlung ist normalerweise nicht erforderlich. Solche Schmerzen verschwinden von selbst innerhalb weniger Wochen..
  2. Bruch oder Riss - der Schmerz ist akut und reflektiert nicht und konzentriert sich auf die Schadensstelle. Schon die geringste Bewegung einer Hand verursacht ein schmerzhaftes Gefühl. In dieser Situation wird dem Patienten völlige Ruhe gezeigt, um die Situation nicht durch eine Fraktur zu verschlimmern.
  3. Luxationen, Verlagerung der Wirbel. In diesem Fall wird der Schmerz nicht nur im Schulterblattbereich, sondern auch im Rücken auf Höhe des Brustbereichs lokalisiert. Oft treten Schmerzen aufgrund einer Kompression der Nervenenden im Wirbelkanal auf, was auf eine Schädigung der Bandscheiben hinweist.

Verletzungen sind leicht zu bestimmen. Während der Bewegung ist ein Knirschen zu spüren, eine Schwellung des Gewebes an der Stelle des blauen Flecks wird beobachtet.

Osteochondrose

Eine klassische Manifestation der thorakalen Osteochondrose sind interskapuläre Schmerzen auf der Höhe des Kamms. Unangenehme Empfindungen entstehen durch Einklemmen der Nervenenden. Bei einer Schädigung der Brustregion im oberen Teil des Patienten verspürt er akute Skapulaschmerzen, die sich bis zum Arm erstrecken. Die Seite hängt von der Niederlage bestimmter Nervenwurzeln ab. Wenn Blutgefäße zusammengedrückt werden, treten Druckanstieg, Kopfschmerzen und Schwindel auf.

Wenn der untere Teil der Brustregion betroffen ist, schmerzt der Patient den unteren Rücken vom Schulterblatt aus. Gibt auch nach links oder rechts, je nach Lage des eingeklemmten Nervs. Mit der Zeit werden die Schmerzen stärker und der Patient fühlt sich nicht nur bei körperlicher Aktivität, sondern auch in der Ruhe unwohl. Eine schwierige Situation - Unbehagen ist rund um die Uhr zu spüren, auch nachts. Oft vor dem Hintergrund von Osteochondrose, Protrusion oder Hernie.

Skoliose

Eine Verletzung der Körperhaltung ist die häufigste Graterkrankung, die in einem frühen Alter auftritt. Die ersten Probleme wurden seit den ersten Schulstufen beobachtet - Kinder kontrollieren nicht die richtige Haltung und verstehen nicht, warum Erwachsene von ihnen verlangen, dass sie gleichmäßig sitzen. Im Laufe der Zeit entwickeln sich unangemessene motorische Gewohnheiten. Eine Person sitzt in einer bequemen Position für sie, aber diese Position verursacht eine statische Überlastung der Muskeln und die Entwicklung eines Ungleichgewichts. Wenn die Wirbelsäule lange Zeit in einer antalgischen Position bleibt, liegt eine Krümmung vor, die mit Konsequenzen behaftet ist.

Im Erwachsenenalter leiden viele unter körperlicher Inaktivität, einem Zustand geringer motorischer Aktivität, wenn eine Person einen ausschließlich sitzenden Lebensstil führt. Infolgedessen treten anhaltende Rückenschmerzen aufgrund von Muskelschwäche auf. Wenn es eine Krümmung im Brustbereich gibt, ist der Schmerz im Bereich der Schulterblätter lokalisiert. Manchmal kommt es zu Bestrahlungsbeschwerden im zervikalen Bereich. Ein charakteristischer Unterschied der Skoliose ist eine Schulter über der anderen im stehenden, entspannten Zustand.

Bei der Erstuntersuchung kann der Therapeut die Krankheit erkennen. Sie müssen die Krankheit lange und mit Hilfe eines integrierten Ansatzes behandeln. Um den schmerzhaften Zustand zu lindern, müssen Sie eine Lebensweise etablieren, aufhören nervös zu sein und sich in Bewegung setzen. Unter Stress kann der Muskeltonus zunehmen, was zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens führt. Massage hilft auch, es ist auch gut, eine Bewegungstherapie für den Rücken zu haben..

Hernie und Vorsprung

Das Auftreten einer Zwischenwirbelhernie ist eine schwerwiegende Erkrankung, die durch einen Vorsprung des Wirbelkanals durch den Faserring der Bandscheibe gekennzeichnet ist. Der vorherige Zustand der Hernie ist Protrusion. Während des Vorsprungs wird die Scheibe teilweise beschädigt und der Faserring wird gedehnt. Hernien treten bei starker körperlicher Anstrengung aufgrund des Hebens von Gewichten auf. Eine wichtige Rolle in ihrem Aussehen spielt der Erbfaktor. Wenn die Familie nahe Verwandte mit Hernien oder Vorsprüngen hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie mit dem Alter bei Kindern auftreten.

Befindet sich eine Hernie oder ein Vorsprung in Höhe der Brustregion, treten im Bereich der Schulterblätter schmerzhafte Empfindungen auf. Eine Bestrahlung von Schmerzen im Arm oder in der Schulter wird ebenfalls beobachtet. Die Seite hängt von den jeweiligen eingeklemmten Nervenwurzeln ab. Schmerzhafter Hexenschuss durch Beschädigung der Nervenenden, die durch übermäßige Kompression im Rücken eingeklemmt werden.

Wenn der untere Rücken beschädigt ist, geben die Rückenschmerzen dem Bein nach, und wenn ein Nackenbruch auftritt, gibt der Schmerz dem Kopf nach. In jeder Situation erfordert ein Leistenbruch eine umfassende Behandlung, die darauf abzielt, den Rücken zu entspannen, akute Schmerzen zu lindern und Muskelverengungen zu beseitigen. Bei Hernien und Vorsprüngen ist es nützlich, eine Bewegungstherapie durchzuführen und an physiotherapeutischen Eingriffen teilzunehmen. In seltenen und fortgeschrittenen Fällen ist eine Operation erforderlich.

Kyphose

Dies ist eine Krümmung vom Skoliose-Typ, jedoch in die entgegengesetzte Richtung. Wenn bei Skoliose die Wirbelsäule nach rechts oder links gekrümmt ist, kommt es bei Kyphose zu einer ausgeprägten Neigung des oberen Schultergürtels. Eines der charakteristischen Anzeichen der Krankheit ist ein Schmerzempfinden im Interskapularbereich bei Vorhandensein äußerer Anzeichen einer Pathologie. Es tut unter dem linken oder rechten Schulterblatt weh, je nach Art der Krümmung. Normalerweise treten Schmerzen auf zwei Seiten auf und geben den Händen den Hals. Es gibt zwei Hauptmechanismen für die Bildung der Pathologie:

  1. Neurogen. Während des Auftretens der Krümmung treten degenerative Prozesse in der Wirbelsäule auf, die ein Einklemmen der Nervenwurzeln des Rückenmarks verursachen. Es gibt schmerzende Schmerzen im Bereich der rechten und linken Schulterblätter, die den Hals, das Schlüsselbein oder den Arm, seltener das Schultergelenk betreffen.
  2. Muskulös. Ständige Präsenz in einem konkaven Zustand führt zu Muskelungleichgewicht und Überlastung. Im oberen Rücken sind die Muskeln eingeklemmt, was zu Hypertonizität und starken Schmerzen führt. Andere Teile der Rückenmuskulatur leiden ebenfalls. Hypotonus kann in der Lendengegend auftreten..

Infolgedessen tritt eine Kompression der Wirbelarterie auf, wodurch eine anhaltende Verletzung des Gehirnkreislaufs vorliegt. Allmählich kommt es zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens, es kommt zu Störungen in der Arbeit der inneren Organe. Es ist notwendig, umfassende Arbeit mit einem solchen Patienten durchzuführen, einschließlich der Dienste eines Rehabilitologen, Bewegungstherapie.

Spondylarthrose

Manchmal deutet die Entwicklung einer Spondylarthrose auf Schmerzen rechts oder links im Bereich der Schulterblätter hin. Die Krankheit ist durch eine Schädigung der Bogengelenke und Bandscheiben gekennzeichnet. Mit der Entwicklung der Krankheit tritt ein Verlust der Mobilität auf, es entsteht ein Gefühl der Steifheit, das sich am Morgen am stärksten manifestiert.

Die Pathologie manifestiert sich in mehreren Stadien:

  1. Knorpelverformung und -zerstörung. Wenn die Durchblutung in dieser Zone beeinträchtigt ist, wird die Integrität des Bindegewebes zerstört, wodurch die Gelenkscheibe dünner wird. Restaurationsprozesse im Knochenbindegewebe verschlechtern sich signifikant. Erhöhte körperliche Aktivität in diesem Bereich führt zu Mikrotrauma.
  2. Als nächstes treten Verformungsänderungen auf. Dichtungen erscheinen in der Scheibe, die Mobilität verschlechtert sich, was zu einer erhöhten Zerstörung des Knorpelgewebes führt. Der Patient kann ständig Schmerzen spüren, auch in einem ruhigen Zustand.
  3. Das Endstadium ist die Ossifikation, die Bildung von Osteophyten. Diese Wucherungen verletzen benachbarte Gelenke, Sehnen, Muskeln und Bänder. In diesem Fall ist eine Operation erforderlich..

Eine charakteristische Manifestation der Spondylarthrose im Anfangsstadium ist das Auftreten von Schmerzen nur während des Trainings. Die Beschwerden in Ruhe lassen nach, da es keinen traumatischen Faktor gibt.

Interkostale Neuralgie

Dieser Zustand bezieht sich auf Vagusnervenstörungen. Wenn eine Pathologie auftritt, tritt ein scharfer Schmerz auf, der auf das Schulterblatt, die Rippen und die Brust schießt. Diese Art von Schmerz wird oft mit einem Herzinfarkt verwechselt. Ein charakteristischer Unterschied ist das Fehlen einer klaren Lokalisation im Bereich des Herzens. Unangenehme Empfindungen verstärken sich bei der Inspiration. Der Schmerz wird von einem Gefühl der Verengung begleitet. Wenn der Patient glaubt, Angina zu haben, tritt nach der Einnahme von Nitroglycerin keine Linderung auf.

Schmerzen unter dem rechten oder linken Schulterblatt deuten auf eine Innervation in bestimmten Bereichen hin. Taubheit und Krampf für diesen pathologischen Prozess sind nicht charakteristisch. Angesichts der Spezifität der Krankheitssymptome wird der Spezialist problemlos diagnostizieren. Die Behandlung besteht aus der Verwendung von injizierbaren B-Vitaminen und Myotropika (Muskelrelaxantien). Der Neurologe sollte an der Behandlung der Interkostalneuralgie beteiligt sein.

Schmerzursachen unter dem linken Schulterblatt von hinten durch kardiologische Störungen des Rückens

Oft deuten Rückenschmerzen auf eine Herzerkrankung hin. Warum Rückenschmerzen ein Phänomen reflektierter Schmerzen sind, das auf eine ischämische Herzerkrankung, einen Myokardinfarkt oder eine Perikarditis hinweist. Wenn plötzlich stechende Schmerzen auftreten, die mit der körperlichen Anstrengung zunehmen, aber keine Symptome von Wirbelsäulenerkrankungen auftreten, müssen Sie dringend einen Kardiologen aufsuchen, um sich beraten zu lassen. Selbstmedikation oder Verzögerung können die Situation in einen kritischen Zustand bringen.

Die häufigsten Ursachen für Herzbeschwerden, die Schmerzen von hinten unter dem linken Schulterblatt verursachen:

  1. Herzinfarkt. Zusätzlich zur Bestrahlung verspürt der Patient schmerzende Schmerzen im Bereich des Herzmuskels. Die Ursachen der Pathologie sind mit der Verstopfung großer Arterien und Venen durch einen Thrombus verbunden. Wenn sich eine thrombotische Plaque löst und den Gefäßstrom in der Nähe des Herzens blockiert, tritt ein Herzinfarkt auf. In diesem Zustand müssen Sie schnell handeln, sonst stirbt der Patient. Die Hauptursache für die resultierende Pathologie ist Atherosklerose, Verkleben von roten Blutkörperchen, Blutplättchen mit erhöhter Gerinnung.
  2. Koronare Herzkrankheit oder Angina pectoris. Nach Informationen aus einem medizinischen Artikel entwickelt sich plötzlich ein Anfall einer koronaren Herzkrankheit. Es treten dumpfe Schmerzen auf, die von Natur aus paroxysmal sind. Der Angriff kann leicht durch Einnahme von Nitroglycerin gestoppt werden. Die Krankheit erfordert eine weitere ärztliche Überwachung, da sie im unerwartetsten Moment auftreten kann. Wenn der Angriff länger als ein paar Stunden dauert und Medikamente nicht helfen, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Zusätzlich zu den Beschwerden im Herzen des Patienten wird die Atmung wahr, es kommt zu Atemnot, die sich durch körperliche Anstrengung verstärkt.
  3. Schmerzen unter dem linken Schulterblatt von hinten von hinten können auf die Entwicklung eines Perikarditis-Anfalls hinweisen. Die Pathologie ist gekennzeichnet durch die Ansammlung von Flüssigkeit mit entzündlichen Läsionen der serösen Membran des Herzens. Die Diagnose umfasst Tests auf Entzündungsmarker, einschließlich rheumatischer Tests. Perikarditis ist häufig eine Komplikation einer früheren Infektionskrankheit, einschließlich Atemwegserkrankungen der oberen und unteren Atemwege. Langfristige, umfassende Therapie.

Erkrankungen der Atemwege

Bei längeren Atemwegserkrankungen kann der Patient möglicherweise strahlende Schmerzen im Bereich der Schulterblätter haben. Am häufigsten verursachen die folgenden Krankheiten Komplikationen:

  1. Chronischer oder akuter Verlauf der Bronchitis. In der Anfangsphase ist die Krankheit durch trockenen Husten gekennzeichnet. Allmählich verstärkt sich die Reizung des Kehlkopfes und es tritt ein feuchter Husten auf. Wenn sich die Krankheit vor dem Hintergrund akuter Virusinfektionen der Atemwege entwickelt hat, wird ein Anstieg der Körpertemperatur beobachtet. Die Krankheit erfordert keine spezifische Therapie, es reicht aus, Bettruhe zu beobachten, mehr warme Flüssigkeit zu trinken. In seltenen Fällen können Antipyretika und antibakterielle Medikamente erforderlich sein..
  2. Pleuritis. Wenn der Patient über starke Schmerzen in der Brust mit möglicher Bestrahlung, Husten, Atemnot und Fieber klagte, muss der Spezialist diese Krankheit ausschließen oder bestätigen. Pleuritis ist gekennzeichnet durch eine Entzündung der Pleuraschichten mit anschließender Ansammlung von flüssigem Auswurf in der Pleurahöhle. Die Krankheit ist schwer zu tolerieren. Eine komplexe Behandlung mit Antibiotika und Anti-TB-Medikamenten ist erforderlich.
  3. Lungenentzündung. Entwickelt sich häufig als Komplikation von ARVI. Eine Lungenentzündung ist durch einen schweren Verlauf gekennzeichnet, der von Husten, Atemnot, Schmerzen in der Brust bei der Inspiration und starkem Fieber begleitet wird. Die Krankheit wird durch Röntgenaufnahmen des Brustkorbs bestätigt und kann mit Antibiotika behandelt werden..

Magen-Darm-Erkrankungen

Alle Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, die zu Beschwerden im Bereich der Schulterblätter führen, spiegeln die Schmerzen wider. Welche Probleme können auftreten:

  1. Gastritis oder Magengeschwür. Wenn eine Reflexion des Schmerzes auftritt, fühlt sich der Patient im unteren Brustbereich (der Unterseite der Schulterblätter auf beiden Seiten) unangenehm unwohl. Es mag wie Muskelkater erscheinen. Bei einem Anfall von Magenschmerzen ist parallel ein Brennen im Solarplexus zu spüren. Krankheiten werden umfassend behandelt, sie verwenden Medikamente zur Verringerung des Säuregehalts, Heilmittel (Protonenpumpenhemmer). Wenn ein bakterieller Erreger festgestellt wird, werden Antibiotika verschrieben..
  2. Reflux, Sodbrennen. Beschwerden treten in der Brust auf, häufig im Bereich des Schulterblatts. Die Ursache der Pathologie ist das umgekehrte Gießen des Mageninhalts in die Speiseröhre. Unangenehme Empfindungen sind mit der reizenden Wirkung von Salzsäure auf die Speiseröhre verbunden. Es gibt ein saures Aufstoßen, das Gefühl eines Klumpens im Hals. In seltenen Fällen tritt Erbrechen auf. Um einen Angriff zu verhindern, müssen Sie die Verwendung von frittierten, würzigen und fettigen Lebensmitteln einschränken. Bei der symptomatischen Behandlung werden Antazida verwendet, die den Säuregehalt verringern und auf Magnesium- und Aluminiumhydroxid basieren..

Redaktionelle Stellungnahme

Unangenehme Empfindungen in der Skapulazone sind meist mit einer Verschlimmerung von Erkrankungen des Bewegungsapparates verbunden. Seltener führen kardiologische Störungen, neurologische Probleme sowie Erkrankungen des Magens und der Atemwege zu Beschwerden. Um mehr über die Ursachen von Rückenschmerzen zu erfahren, wird empfohlen, den entsprechenden Artikel auf unserer Website zu lesen..

Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern - Ursachen und Behandlungsmethoden

Foto von ihealths.info

In regelmäßigen Abständen können Beschwerden täuschen, manchmal sind die Schmerzen ähnlich wie bei Magen oder Lunge, obwohl die Neurowissenschaften die Ursache sind. Daher ist es sehr wichtig, auf die Begleitsymptome zu achten, die häufig mit dem Syndrom einhergehen..

Ursachen und Art der Schmerzen

Warum tut der Rücken zwischen den Schulterblättern weh? Es gibt viele Gründe, warum nach klinischen Anzeichen ein provozierender Faktor angenommen werden kann. Die Symptome sind am ausgeprägtesten, wenn Nerven eingeklemmt werden, sie treten plötzlich auf und können auch schnell vergehen. Bei Erkrankungen der inneren Organe ist das Unbehagen länger und kann mehrere Stunden oder Tage dauern.

Die Ursache für Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern kann von der Klinik bestimmt werden, aber manchmal können die Symptome irreführend sein. Wenn Sie beispielsweise die Spinalnerven und Steine ​​in den Bauchorganen zusammendrücken, sind sie ähnlich, aber die provozierenden Faktoren sind unterschiedlich.

Schmerzen zwischen den Schulterblättern

Solche Schmerzen sind mild, können sich jedoch beim Einatmen verstärken oder pulsieren. Die Lokalisation ist je nach Klinik der Grunderkrankung oberflächlich oder tief..

Die wahrscheinlichsten Ursachen für schmerzende Schmerzen zwischen den Schulterblättern:

  1. Wirbelsäulenkrümmung - Bei falscher Haltung ändern sich der Muskeltonus und die Position der Knochenstrukturen, was zu Nervenschäden führen kann. Eine solche Klinik ist gekennzeichnet durch die Ausbreitung von Schmerzen entlang des Astes, beispielsweise im Bereich der Rippe oder im Bereich des Wirbels. Mehr zur Wirbelsäulenverkrümmung →
  2. Myalgie - Schmerzende Schmerzen zwischen den Schulterblättern können bei Muskelentzündungen auftreten. Seine charakteristischen Merkmale sind eine Reaktion auf Kälte, wenn ein Kribbeln in der Haut bei sinkender Temperatur zu spüren ist.
  3. Lungenentzündung - Lungenentzündung verursacht manchmal Rückenschmerzen. Normalerweise charakteristisch für eine croupöse, schwerere Form der Pathologie.

Scharfer Schmerz zwischen den Schulterblättern

Wenn die Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern plötzlich auftreten, es sich wie ein Kribbeln oder ein Hexenschuss anfühlt und in Ruhe verschwindet, lohnt es sich, neurologische Pathologien zu vermuten. Der Mechanismus ihres Auftretens wird durch die Kompression der Spinalnerven erklärt.

Provozierende Faktoren für diesen Zustand:

  1. Radikuläres Syndrom - Ein scharfer Schmerz im Rücken zwischen den Schulterblättern kann von einer Kompression der Nerven der Brustregion von 2 bis 6 Paaren sprechen. Beschwerden treten normalerweise auf, wenn sich die Körperposition ändert..
  2. Interkostale Neuralgie - tritt auf, wenn ein Nerv geschädigt ist. In solchen Fällen stellt der Patient fest, dass es für ihn schwierig ist zu atmen, es gibt Schmerzen zwischen den Schulterblättern, die sich auf die Hälfte des Körpers ausbreiten.
  3. Das Dehnen der Muskeln ist ein Mikrotrauma, das die Fibrillenfasern schädigt. In solchen Fällen schmerzt der Rücken bei plötzlicher Anstrengung oder nach intensivem Training stark..

Akuter Schmerz zwischen den Schulterblättern

Sie erscheint plötzlich und verschlechtert den Zustand des Patienten erheblich. In schweren Fällen kann es zu Krankenhausaufenthalten kommen, da es die Gesundheit und das Leben des Patienten gefährdet.

Akute Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern treten in folgenden Fällen auf:

  1. Osteochondrose - trägt zu einer Änderung der Geometrie der Wirbelsäule und einer Verengung des Abstands zwischen den Knochenelementen bei, durch die die Spinalnerven verlaufen. Bei schwerer Verformung im mittleren Brustbereich können Rückenschmerzen auftreten. Mehr zur Osteochondrose →
  2. Protrusion oder Hernie - bei diesen Pathologien wird die Wurzel durch ein beschädigtes Element der Bandscheibe zusammengedrückt. Dieser Zustand kann zu einer Immobilisierung führen, die die Einführung einer großen Dosis Schmerzmittel erfordert. Mehr über Zwischenwirbelhernie →
  3. Verletzungen sind die gefährlichsten Schäden an der Wirbelsäule, die ein radikuläres Syndrom oder eine Verletzung der Integrität der Membranen des Rückenmarks hervorrufen können. Solche Symptome können viele Jahre lang störend sein..
  4. Perforation des Magens - manchmal treten akute Schmerzen zwischen den Schulterblättern aufgrund einer Verletzung der Integrität der Wand auf, wenn Säure in die Bauchhöhle gelangt. Lange Gastritis oder ein chronisches Geschwür prädisponieren für diesen Zustand..

Dumpfer Schmerz zwischen den Schulterblättern

Tritt allmählich auf, kann mehrere Stunden oder Tage dauern. Normalerweise hat keine strikte Lokalisierung, es ist zwischen den Schulterblättern zu spüren und gibt die Hälfte des Körpers.

Mögliche Ursachen für dumpfe Schmerzen in der Wirbelsäule:

  1. Die Folgen von Verletzungen - Blutergüsse, Risse, Brüche. Wenn sich nach einer Schädigung Knochenwachstum bildet, kann sich das Unbehagen verstärken und chronisch werden.
  2. Perikarditis - Eine Entzündung der äußeren Herzschleimhaut kann Schmerzen im oberen Rückenbereich hervorrufen. Die Klinik ist von Atemnot, Schwäche, Blässe oder Zyanose der Haut begleitet.
  3. Erkrankungen der inneren Organe - Wenn die Lunge betroffen ist, hat der Patient Atembeschwerden, Schmerzen zwischen den Schulterblättern mit Verdauungspathologie gehen mit dyspeptischen Störungen einher. Nierenerkrankungen führen zu einer Beeinträchtigung des Wasserlassens.

Brennender Schmerz zwischen den Schulterblättern

Manchmal schmerzt der Rücken in der Wirbelsäule aufgrund von Pathologien der inneren Organe, die akut und chronisch sein können. Wahrscheinlichste Gründe:

  1. Gastritis - verursacht Schmerzen zwischen Schulterblatt und Wirbelsäule links, normalerweise im unteren Bereich. Diesem Symptom gehen dyspeptische Störungen, Aufstoßen, manchmal Übelkeit und Erbrechen voraus.
  2. Pleuritis - tritt im trockenen Zustand auf, wenn beim Einatmen die Blätter aneinander reiben. Wenn die hinteren Abschnitte betroffen sind, spürt der Patient Schmerzen zwischen Schulterblatt und Wirbelsäule rechts oder links.
  3. Herzinfarkt - provoziert brennende Schmerzen hinter dem Brustbein oder zwischen den Schulterblättern. Dies ist ein akuter Zustand, der von Atemnot, Bewusstseinsstörungen und Ohnmacht begleitet wird..

Starke Schmerzen zwischen den Schulterblättern

Bei starken Schmerzen in der Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern sollte eine Verschlechterung chronischer Erkrankungen der inneren Organe vermutet werden:

  1. Erkrankungen des Gallensystems - das Vorhandensein von Steinen, Dyskinesien der Gallenblase und ihrer Bahnen oder Leberschäden. Oft begleitet von Gelbsucht, Schwäche, Fieber kann zunehmen..
  2. Pathologie der Nieren - gekennzeichnet durch Rückenschmerzen zwischen dem unteren Rücken und den Schulterblättern. Dies können Steine ​​oder entzündliche Läsionen sein, die mit einer Verletzung der Urinausscheidung und der Urinqualität einhergehen..
  3. Eiterung unter dem Zwerchfell - verursacht starke Schmerzen unter den Schulterblättern, die beim Einatmen nach unten ziehen und sich verstärken, wenn das Muskelseptum auf den Fokus drückt.

Ständige Schmerzen zwischen den Schulterblättern

Wenn der Rücken ständig wund ist, sollte eine Entzündung oder Neurologie vermutet werden. Beschwerden können von beliebiger Intensität sein und hängen nicht mit der Tageszeit zusammen.

Ursachen:

  • Erkrankungen der Wirbelsäule - verursachen Schmerzen zwischen dem rechten oder dem linken Schulterblatt mit leichter Kompression des Nervs;
  • somatische Pathologien - aus Lunge, Verdauungs- und Harnorganen;
  • koronare Herzkrankheit - provoziert "Hunger" des Myokards und die Entwicklung von Beschwerden;
  • Muskelentzündung - sie tun lange Zeit ständig weh.

Viele Pathologien rufen Schmerzen unterschiedlicher Art hervor - sowohl akute als auch konstante, brennende und schwere. Die angegebene Abstufung gilt nur für Krankheiten im Anfangsstadium der Entwicklung. Die genaue Ursache hilft bei der Diagnose.

Welchen Arzt sollte ich wegen Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern kontaktieren??

Um herauszufinden, warum die Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern schmerzt, müssen Sie einen Therapeuten aufsuchen. Der Arzt führt je nach Ursache eine Untersuchung durch und leitet sie an den Orthopäden, Neurologen, Gastroenterologen oder Nephrologen weiter.

Diagnose

Bestimmen Sie, was im Rücken weh tun kann, um Labor- und Instrumentenuntersuchungen durchzuführen. Diese Methoden zeigen direkte oder indirekte Anzeichen einer Krankheit..

Die Liste der Diagnosemethoden:

  • Röntgen oder CT - helfen bei der Untersuchung der Wirbelsäule und der inneren Organe; mehr über Röntgen der Wirbelsäule →
  • Die MRT ist am aussagekräftigsten bei der Untersuchung innerer Organe, bei der Diagnose von Hernien und Osteochondrose. mehr über MRT →
  • Ultraschall - hilft, die Ursache herauszufinden, wenn der Rücken zwischen den Schulterblättern aufgrund von Erkrankungen der Nieren oder der Verdauungsorgane schmerzt;
  • EKG - relevant für Herzerkrankungen;
  • Blut- und Urintests - helfen bei der Bestimmung der Konzentration von Enzymen und Anzeichen von Entzündungen in Läsionen innerer Organe.

Allgemeine Behandlungsprinzipien

Foto von fb.ru.

Das Hauptziel der Therapie ist die Schmerzlinderung zwischen den Schulterblättern, wonach die Grundbehandlung verordnet wird. Um Rückenbeschwerden zu beseitigen, werden die folgenden Medikamente verwendet:

  • Analgetika (Ketotifen, Nise, Voltaren) - in Tabletten oder Salben zur Linderung von Entzündungen und Schmerzen;
  • hormonelle Schmerzmittel (Betamethason, Hydrocortison) - werden verwendet, wenn die Wirkung früherer Medikamente nicht vorhanden ist;
  • krampflösende Mittel (No-shpa, Papaverine) - helfen bei längeren Muskelkontraktionen;
  • Analgetische Blockade - die Einführung von Novocain, Lidocain oder hormonellen Analgetika direkt in die Problembereiche auf dem Rücken, um Schmerzen zu lindern.

Die Beseitigung von Rückenschmerzen ohne Behandlung der Grunderkrankung ist nur eine vorübergehende Maßnahme zur Linderung des Zustands des Patienten. Wenn Sie die Diagnose nicht bestehen und die Ursache nicht identifizieren, treten die Beschwerden bei der ersten Verschlechterung der Pathologie wieder auf.

Beschwerden im Rücken zwischen den Schulterblättern sind das Ergebnis einer Schädigung des Bewegungsapparates oder einer Pathologie der inneren Organe. Im ersten Fall hat der Patient akute starke Schmerzen, bei somatischen Erkrankungen sind die Symptome weniger ausgeprägt, aber anhaltend. Manchmal kann die Klinik gemischt werden. Um die Ursache zu identifizieren, müssen Sie die Wirbelsäule, die Brust oder die Bauchhöhle untersuchen. Die Behandlung sollte umfassend sein und nicht nur darauf abzielen, Rückenschmerzen zu stoppen, sondern auch die zugrunde liegende Pathologie zu beseitigen.