Schmerzen im Schulterblatt und darunter: Worüber unangenehme Empfindungen sprechen können

Foto von neurolikar.com.ua

Schmerzen im Schulterblattbereich können während der Inspiration auftreten und in der Hälfte des Körpers und / oder im gesamten Arm auftreten. In bestimmten Fällen ist diese Symptomatik die "erste Glocke" der Exazerbationsperiode, die nach der Etablierung eines provozierenden Faktors verhindert werden kann.

Gründe und Lokalisierung

Schmerzen unter dem Schulterblatt treten normalerweise beim Bewegen auf - ihm geht eine unangenehme Drehung voraus, längeres Stehen mit gebeugtem Rücken. Es signalisiert lokale Schäden, die aus verschiedenen Gründen auftreten..

Es gibt nur wenige Pathologien mit einseitigen Läsionen, bei denen nur das rechte oder linke unter dem Schulterblatt schmerzt - normalerweise ist die Schwere des Symptoms individuell. Dies ist auf die symmetrische Anordnung der Nervenwurzeln zurückzuführen, die sich vom Rückenmark aus erstrecken.

Verletzungen

Wenn es unter dem rechten und linken Schulterblatt weh tut, kann dies an einer Schädigung der Knochen und des Muskelrahmens liegen. Die Symptome sind nicht streng lokalisiert, der Schweregrad hängt vom traumatischen Faktor ab. Die Klinik ist in der Regel akut, beginnt abrupt und nimmt einen chronischen Verlauf an.

Die Ursachen für traumatische Schmerzen unter dem linken oder rechten Schulterblatt sind folgende:

  1. Prellungen - in solchen Fällen sind Schmerzen oberflächlich, Muskeln sind meistens geschädigt. Die Rückenmuskulatur unter den Schulterblättern und darunter schmerzt normalerweise und es kommt zu Schwellungen und lokalen Entzündungen. Nach 2-3 Wochen verschwinden die Symptome.
  2. Risse und Brüche sind schwerere Verletzungen, der Schmerz konzentriert sich auf das Schulterblatt selbst. Bei den geringsten Bewegungen verstärkt es sich, der Patient kann seine Hand nicht bewegen oder beugen.
  3. Subluxationen und Luxationen der Wirbel - dies führt zum Auftreten von Gelenkschmerzen in Höhe der Schulterblätter und darunter, manchmal komprimieren die Knochenstrukturen die Nervenwurzeln.

Verletzungen sind durch starke Schmerzen unter dem rechten oder linken Schulterblatt gekennzeichnet, die spontan auftreten. Während der Bewegungen kann ein Knirschen auftreten, häufig tritt eine Schwellung auf.

Osteochondrose

Wenn die Krankheit die Brustwirbelsäule betrifft, hat der Patient Rückenschmerzen in der Nähe der Schulterblätter und darunter. Dies ist auf ein Einklemmen der Nerven oder des Rückenmarks aufgrund einer Verformung der Gelenkscheibe zurückzuführen. Die Pathologie entwickelt sich allmählich und mit abnehmendem Abstand zwischen den Wirbeln wird die Pathologieklinik belastet.

Die Lokalisation von Schmerzen hängt vom Schadensbereich ab:

  1. Wenn Osteochondrose die Gelenkscheiben der Brustregion von 2 bis 6 zerstört, sind Schmerzen im Schulterblattbereich zu spüren. Normalerweise gibt sie an Hals und Arm. Wenn die Gefäße zusammengedrückt werden, tritt Schwindel auf, der Hirndruck kann ansteigen.
  2. Wenn Verbindungen von 6-12 Segmenten betroffen sind, wird der Schmerz unter dem linken oder rechten Schulterblatt gegeben, breitet sich tiefer auf die entsprechende Körperhälfte und den unteren Rücken aus.

Die Wurzeln der Brustwirbelsäule führen zu Plexus, die Arme und Rumpf innervieren. Wenn sie zusammengedrückt werden, breitet sich der Schmerz daher entlang ihres Verlaufs aus.

Bei Osteochondrose ist das Unbehagen einseitig - es schmerzt im Schulterblatt von rechts oder links und unten, abhängig von der Verzerrung der Wirbelsäule.

Skoliose

Dies ist eine Krümmung der Wirbelsäule in Querrichtung aufgrund einer Überlastung der Muskeln, die die Haltung unterstützen. Dies führt zu einem Einklemmen der Wurzeln und des Rückenmarks, dem Auftreten von Schmerzen unter dem Schulterblatt rechts oder links. Die Pathologie wird normalerweise begleitet von:

  1. Atemversagen - Ein einseitiger Schräglauf der Wirbelsäule verformt die Brust, was sich auf die Arbeit der Lunge auswirkt, von denen einer komprimiert ist und der zweite die verlorene Funktion übernimmt.
  2. Störung des Herzens - die Häufigkeit von Kontraktionen und Pulsänderungen, Atemnot und Blässe der Haut treten auf.
  3. Das Auftreten einer sichtbaren Brustdeformität ist die Hauptursache für Schmerzen unter dem rechten oder linken Schulterblatt. Die Wirbel werden zusammen mit den Rippen seitlich verschoben, wodurch die Knochenstrukturen auf der Krümmungsseite nach unten verschoben werden und das Rückenmark mit seinen Ästen beschädigen.

Wenn das Rückenmark während der Skoliose zusammengedrückt wird und der Rücken zwischen den Schulterblättern und darunter normalerweise schmerzt, ist der Fokus streng begrenzt. Wenn sich Muskelkrämpfe verbinden, breitet sich das Symptom auf benachbarte Strukturen aus.

Kyphose

Es ist gekennzeichnet durch eine Biegung der Wirbelsäule nach hinten, eine Verschiebung des Schultergürtels nach vorne, eine allmähliche Beugung tritt auf. Es gibt Schmerzen über dem Schulterblatt - normalerweise bilateral, gibt an Arm und Hals. Die folgenden Mechanismen sind an seiner Bildung beteiligt:

  1. Neurogen - aufgrund der Krümmung verringern sich die Abstände zwischen den Wirbelkörpern in den vorderen Abschnitten, was zu einem Einklemmen der Äste des Rückenmarks führt. Es gibt schmerzende Schmerzen im rechten und linken Schulterblatt, die das Schlüsselbein, den Hals und die Schulter betreffen können.
  2. Muskelverformung der Wirbelsäule führt zu einer Überlastung der Muskeln der Kragenzone, die sich im Bereich der Schulterblätter und darunter schmerzhaft verkrampfen kann.

Infolge der Kyphose wird die Wirbelarterie komprimiert, die Gehirnzirkulation gestört. Die Arbeit der inneren Organe verschlechtert sich allmählich.

Spondylarthrose


Foto von yandex.ru

Wenn das rechte oder linke Schulterblatt schmerzt, kann einer der Gründe eine Spondylarthrose sein - eine Schädigung der gewölbten Gelenke und Bandscheiben. Es geht mit einem Verlust der Mobilität einher, es tritt eine am stärksten ausgeprägte Steifheit am Morgen auf.

Das klinische Bild ändert sich im Verlauf der Pathologie:

  1. Knorpelzerstörung - Bei mangelnder Durchblutung wird die Integrität des Bindegewebes beeinträchtigt, die Gelenkscheibe wird zerbrechlich, ist stärker geschädigt und wird langsamer wiederhergestellt. In diesem Stadium führt starke körperliche Anstrengung zu Mikrotrauma, es treten Schmerzen auf, die sich auf den Bereich der Schulterblätter und darunter auswirken.
  2. Es treten Verformungen der Gelenkscheibenversiegelungen auf, die die Mobilität beeinträchtigen. Dies führt zu einer neuen Zerstörung, die den Regenerationsprozess verlangsamt. Der Patient spürt Schmerzen im Rücken und in den Schulterblättern.
  3. Das Auftreten von Knochenwachstum ist charakteristisch für das fortgeschrittene Stadium der Krankheit. Neoplasmen verletzen Gelenke, Muskeln, Gefäße und Nerven.

Bei einer Spondylarthrose kann der Rücken zwischen den Schulterblättern oder darunter schmerzen - einem Anfall geht normalerweise körperliche Aktivität voraus. In Ruhe lassen die Symptome nach, da das Knochenwachstum das umgebende Gewebe nicht verletzt..

Protrusion und Hernie

Unter diesen Bedingungen sind akute Schmerzen unter dem linken und rechten Schulterblatt, die aufgrund einer Kompression des Rückenmarks oder seiner Wurzeln auftreten, störend. Durch Einklemmen wird die Empfindlichkeit entlang der Nervenfasern beeinträchtigt.

Die Lokalisierung der Symptome ist wie folgt:

  1. Schmerzen im Bereich der Schulterblätter und darüber - Vorsprung oder Hernie im zervikothorakalen Bereich oder mit Schädigung von 1-3 Brustsegmenten. Das Symptom verstärkt sich, wenn Sie versuchen, Ihren Kopf zu neigen und zur Seite zu drehen.
  2. Schmerzen im Interskapularbereich - in diesem Fall können die mittleren Abschnitte von 3 bis 6 betroffen sein. Das Unbehagen nimmt zu, wenn sich beide Hände zur Seite bewegen, tief durchatmen oder sich drehen.
  3. Starke Schmerzen unter dem rechten und linken Schulterblatt - Gelenkscheiben von 6 bis 12 sind betroffen, der untere Rücken kann an der Pathologie beteiligt sein. In diesem Fall besteht die Gefahr eines Leistenbruchs, da dieser Abschnitt der Wirbelsäule stärker belastet ist als die vorherigen.

Im Gegensatz zur Spondylarthrose verschwinden Schmerzen mit Hernie und Vorsprung nicht lange. Dies ist auf eine ständige Kompression des Nervs zurückzuführen, die durch Muskelkrämpfe verstärkt wird.

Radikulitis

Dies ist eine eingeklemmte Lendenwurzel, die sich in einem starken Ischiasnerv sammelt. Wenn die oberen Bereiche betroffen sind, verspürt der Patient Schmerzen unter dem Schulterblatt und im unteren Bereich ist es bilateral, was durch Beugung und plötzliche Bewegungen verstärkt wird.

Im Verlauf der Krankheit können zusätzliche Symptome auftreten:

  1. Hexenschuss entsteht bis zur unteren Extremität - ein scharfer Stichschmerz wird wie ein elektrischer Schlag entlang des Nervs empfunden.
  2. Brennende Schmerzen im Rücken, in der Lendenwirbelsäule oder unterhalb der Schulterblätter deuten auf ein längeres Einklemmen der Wirbelsäulenwurzeln in der Lendenwirbelsäule hin.
  3. Krampfanfälle und Empfindlichkeitsverlust treten normalerweise im Bereich der Lendenwirbelsäule, des Gesäßes und manchmal der Taubheit entlang der Nervenfasern an Oberschenkel, Unterschenkel und Fuß auf.

Periarthrose des Schulterblatts

Unter diesem Zustand versteht man eine Entzündung des Schultergelenks und des umgebenden Gewebes, es tritt eine Steifheit auf, die erst nach dem Aufwärmen verschwindet..

Der Schmerz konzentriert sich je nach Entwicklung der motorischen Hemisphäre (rechtshändig oder linkshändig) auf den Bereich des rechten oder linken Schulterblatts und darunter. Zuerst erscheint es nach dem Training und dann in Ruhe. Unterwegs treten zusätzliche Symptome auf:

  • Kopfschmerzen;
  • Taubheit der Hand;
  • beeinträchtigte Beweglichkeit der Wirbelsäule.

Bei einer Schulter-Schulter-Periarthrose verstärken sich die klinischen Manifestationen, wenn eine Hand angehoben wird - es tut im Bereich der rechten oder linken Schulter, des Schulterblatts, weh. Allmählich nimmt der Bewegungsbereich ab, die Steifheit nimmt zu.

Neuralgie

Die nächste Ursache für Schmerzen unter dem rechten oder linken Schulterblatt ist eine Entzündung der Nerven in diesem Bereich. Die Krankheit verursacht Unterkühlung, Zugluft. Am häufigsten betroffen:

  1. Die Nerven suprascapularis und supraspinatalis - Schmerzen treten im rechten oder linken Schulterblatt von hinten auf und konzentrieren sich hauptsächlich auf das Schlüsselbein. Manchmal erstreckt sich das Unbehagen bis zur Schulter, was auf die Niederlage der Hautäste dieses Bereichs hinweist.
  2. Der N. subscapularis und der infraspinatale Nerv - in diesem Fall schmerzt er je nach Seite der Läsion rechts oder links unter dem Schulterblatt. Wenn die gleichnamigen Muskeln betroffen sind, nehmen die klinischen Manifestationen mit nach unten bewegenden Armen und Abduktion hinter dem Rücken zu.
  3. Interkostalnerven - normalerweise 1-4 Paare. Diese Äste verlaufen entlang der Unterkante der Rippe. Schmerzen treten nicht nur im Bereich der Schulterblätter und darunter auf, sondern auch an den Seiten der Brust, manchmal in den vorderen Bereichen.

Bei Neuralgie ist Symmetrie nicht charakteristisch - wenn die linke Körperhälfte Zugluft ausgesetzt war, werden von dieser Seite Schmerzen im Nacken-, Brust- und Schulterblatt festgestellt.

Herzkrankheit

Äste aus dem parasympathischen Stamm, der mit dem Rückenmark und seinen Wurzeln verbunden ist, gehen zum Herzen. Deshalb können kardiologische Erkrankungen Schmerzen im Schulterblattbereich und darunter hervorrufen. Normalerweise ist eine milde Form des Myokardinfarkts verborgen. Es kann von folgenden Symptomen begleitet sein:

  1. Stumpfer Druck oder brennender Schmerz hinter dem Brustbein oder unter dem linken Schulterblatt - kann stundenlang anhalten, sich beim Gehen verstärken, aber in Ruhe etwas vergehen.
  2. Kurzatmigkeit - begleitet von Schmerzen, kann innerhalb weniger Tage auftreten.
  3. Tachykardie - erhöhte Herzfrequenz, manchmal treten Rhythmusstörungen auf.
  4. Andere Symptome sind erhöhter Druck, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen..

Magendarm Probleme


Foto von lady.1mgn.ru

Ähnlich wie beim vorherigen Mechanismus breitet sich der Schmerz entlang der Nervenfasern aus. Klinische Symptome können bilateral sein, aber in den meisten Fällen gibt es ein bestimmtes Muster, bei dem Symptome je nach Lage der inneren Organe auftreten.

Schmerzen unter dem linken Schulterblatt von hinten von hinten treten bei folgenden Krankheiten auf:

  • Pankreatitis
  • Gastritis;
  • Magengeschwür.

Typischerweise klagen Patienten bei diesen Krankheiten über dyspeptische Störungen, Übelkeit und Erbrechen. Wenn innere Blutungen auftreten, werden Blässe der Haut, dunkle Stuhlfarbe, verminderter Druck und Schwäche festgestellt.

Schmerzen unter dem rechten Schulterblatt von hinten von hinten begleiten:

  • Cholelithiasis;
  • Hepatitis;
  • Leberzirrhose;
  • Zwölffingerdarmgeschwür.

Andere Gründe

Zusätzlich zu diesen Faktoren können Schmerzen unter den Schulterblättern Folgendes hervorrufen:

  1. Unbequeme Matratze - Wenn es ein Fehler ist und Sie auf der rechten Seite schlafen, können Sie morgens von hinten Schmerzen unter dem linken Schulterblatt von hinten spüren, da die gekrümmte Wirbelsäule die Wurzeln der Wirbelsäule einklemmt.
  2. Pleuritis - Schmerzen im Bereich des Schulterblatts treten beim Atmen aufgrund der Reibung der Laken gegeneinander auf und erreichen bei einem tiefen Atemzug einen Höhepunkt.
  3. Polio - Pathologie wird von neurologischen Symptomen begleitet, Rückenschmerzen treten häufig auf.
  4. Intoxikation - Schwere Vergiftungen oder Erkältungen können sich in Muskelschmerzen, Schüttelfrost und Fieber äußern.
  5. VVD - vegetovaskuläre Dystonie geht mit einer Druckänderung, Unterbrechungen der Herzarbeit und Atemnot einher, manchmal mit Rückenbeschwerden.
  6. Nierenerkrankung - Solche Pathologien sind gekennzeichnet durch schmerzende oder stechende Schmerzen unter dem rechten Schulterblatt, eine Veränderung der Urinausscheidung und -farbe sowie allgemeine Symptome.
  7. Subphrener Abszess - Wenn beim Einatmen im oberen Stockwerk der Bauchhöhle eine Eiterung festgestellt wird, verspüren Sie Schmerzen unter den Schulterblättern, Fieber und Vergiftungssymptome.
  8. Psychische Störungen - In einigen Fällen können Schmerzen im Bereich der Schulterblätter und darunter das Ergebnis solcher Störungen sein. Der genaue Mechanismus des Auftretens wurde nicht untersucht..

Natur des Schmerzes

Schmerzen im Bereich der Schulterblätter und darunter können unterschiedlich sein. Aufgrund ihrer Natur kann eine bestimmte Gruppe von Pathologien vorgeschlagen und manchmal ein provozierender Faktor festgestellt werden:

  1. Lumbalpunktionen sind typisch für eingeklemmte Nerven - scharfe stechende Schmerzen, die mit einer scharfen Drehung des Körpers auftreten und eine Hand heben. Dies ist der Hauptunterschied zur Cholelithiasis, bei der das Symptom nicht durch Bewegungen zusammengerollt wird.
  2. Schmerzhafte, pochende oder brennende Schmerzen weisen auf eine Pathologie der inneren Organe hin. Die letzte Option wird beim Zusammendrücken der Wurzeln des Rückenmarks gefunden, nimmt jedoch mit der Bewegung zu und kann zu Nähten führen.
  3. Starke Erstickungsschmerzen im Bereich der Schulterblätter und darunter sind charakteristisch für einen Leistenbruch. Manchmal geht Hexenschuss voraus, Taubheitsgefühl der Gliedmaßen.
  4. Schnittschmerzen unterschiedlicher Intensität sind charakteristisch für Neuralgien, Bohrungen gehen häufig mit Gelenkentzündungen einher.

Welcher Arzt behandelt Schulterschmerzen??

Wenn Schmerzen im Skapulierbereich und darunter auftreten, müssen Sie einen Termin mit einem Neurologen vereinbaren. Wenn keine eingeklemmten Nerven vorhanden sind, wird der Spezialist je nach angeblicher Krankheit zu einer Konsultation mit einem Orthopäden, Kardiologen, Gastroenterologen oder Urologen weitergeleitet.

Diagnose

Um die Ursachen für Beschwerden im Bereich des Schulterblatts und darunter zu identifizieren, wird eine Labor- und Instrumentenuntersuchung durchgeführt:

  1. Röntgen oder CT - Mit diesen Methoden können Sie Osteochondrose, Krümmung der Wirbelsäule und die Auswirkungen von Verletzungen erkennen.
  2. MRT - Die Wirbelsäule, das Schultergelenk oder die inneren Organe werden je nach angeblicher Pathologie untersucht.
  3. EKG - hilft bei der Identifizierung von Herzerkrankungen.
  4. Blut- und Urintests sind informativ für einige somatische Erkrankungen, Entzündungen der Muskeln und Gelenke.
  5. Ultraschall - wird bei somatischen Erkrankungen verschrieben, wenn eine MRT nicht möglich ist.

Normalerweise treten Schmerzen unterhalb des Schulterblatts aufgrund der Neurologie auf. Daher werden CT und MRT im Diagnoseprotokoll als „Goldstandard“ angesehen..

Allgemeine Behandlungsprinzipien

Die Hauptaufgabe besteht darin, die Symptome und den provozierenden Faktor zu beseitigen. Zuerst wird das Wohlbefinden des Patienten stabilisiert, dann wird die Hauptpathologie behandelt.

Das Behandlungsprogramm umfasst:

  1. Medikamente - Analgetika (Ibuprofen, Diclofenac) werden normalerweise verschrieben, um Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Dann werden je nach Grunderkrankung Mittel verschrieben - Antibiotika, Gastroprotektoren, Diuretika.
  2. Physiotherapie - stärkt die Wirbelsäule, behandelt somatische Erkrankungen. Verwendete Elektrophorese im Bereich der Schulterblätter, Erwärmungsverfahren, UVT.
  3. Massage - Das Aufwärmen erfolgt mit einer Läsion der Wirbelsäule. Durch solche Verfahren entspannen sich die Muskeln über und unter den Schulterblättern und die Haltung verbessert sich. In diesem Fall wird die professionelle Hilfe eines Chiropraktikers oder Osteopathen benötigt..
  4. Gymnastik - wird durchgeführt, nachdem die Schmerzen beseitigt sind. Das Programm wird in Abhängigkeit von der Krankheit eines Physiotherapeuten und Rehabilitologen erstellt.

Verhütung

Nach erfolgreicher Behandlung wird den Patienten empfohlen, ein Präventionsprogramm zu befolgen, das einen Rückfall der Pathologie verhindert:

  • Achte auf deine Haltung.
  • Nehmen Sie eine Matratze mit mäßiger Steifheit und ein orthopädisches Kissen in die Hand.
  • zweimal pro Woche im Bereich der Schulterblätter und darunter massieren;
  • Befolgen Sie eine kalorienarme Diät gegen Fettleibigkeit.
  • schlechte Gewohnheiten loswerden;
  • somatische Pathologie verhindern (wenn es eine Vorgeschichte davon gibt);
  • Besuchen Sie alle sechs Monate Ihren Arzt.

Schmerzen in den Schulterblättern und darunter können neurologischer oder somatischer Natur sein. Bei Nervenschäden sind die Symptome akut und treten plötzlich spontan auf.

Pathologien der inneren Organe und Gelenke sind durch allmähliche und anhaltende Schmerzen gekennzeichnet, die Klinik ist immer von zusätzlichen Symptomen begleitet. In der Anfangsphase werden Analgetika verschrieben, nach der Diagnose wird das Programm durch ätiologische Therapie- und Kräftigungsverfahren ergänzt.

Gepostet von: Denis Filin, Doctor,
speziell für Vertebrolog.pro

Nützliches Video über Schulterschmerzen

Liste der Quellen:

  1. Andreeva E. M. Wie man Rückenschmerzen und Wirbelsäulenerkrankungen heilt. - M.: Ripol classic, 2007.
  2. Dikul V. Ohne Schmerzen am Computer. - M.: Eksmo, 2011
  3. Wirbelsäulenerkrankungen: Eine vollständige Anleitung. - M.: Eksmo, 2008.
  4. Medwedew B. Rückenschmerzen loswerden. - Rostow am Don.: Phoenix, 2006.
  5. Pokrovsky B. Erkrankungen des Rückens. - M.: ASS-Center LLC, 2006.
  6. Schommer N. Wie man Skoliose stoppt. - M.: Kron-Press, 1998.

Warum der Rücken knapp über oder unter dem unteren Rücken schmerzt - die Ursachen für Gürtel und Zugschmerzen

Rückenschmerzen über dem unteren Rücken sind eine der häufigsten Ursachen für Behinderungen. Jede dritte Person erlebt sie.

Ungefähr die Hälfte der Fälle betrifft Erkrankungen der Wirbelsäule, die andere ist mit Pathologien der inneren Organe verbunden und signalisiert einen lebensbedrohlichen Zustand. Wenn der Schmerz länger als eineinhalb Tage anhält, können Sie den Arztbesuch daher nicht verschieben.

Ursachen und Folgen

Rückenschmerzen auf beiden Seiten direkt unter den Schulterblättern oder über dem unteren Rücken - ein sehr vages Symptom. Alles kann weh tun: Auf beiden Seiten können Wirbelsäule, Muskeln und „Zurückgeben“ ein Schmerzsymptom der inneren Organe verursachen.

Krankheiten, die sich über dem unteren Rücken manifestieren können:

  • neurologisch,
  • kardiovaskulär,
  • Pathologie der Wirbelsäule,
  • Magen-Darmtrakt,
  • Milz,
  • Atmungssystem,
  • onkologisch,
  • Leber,
  • Urogenitalsystem.

Die Ätiologie des Schmerzes ist fast unmöglich unabhängig zu bestimmen. Das Schmerzsymptom einiger Krankheiten weist keine eindeutige Lokalisation auf, ist verschwommen, reflektiert oder projektiv und kann sich mit Beschwerden aufgrund anderer Krankheiten überschneiden.

Schmerzen mit Erkrankungen der Wirbelsäule manifestieren sich als chronische, schmerzende:

  • Myositis - Muskelentzündung,
  • Skoliose und Kyphose in den ersten beiden Entwicklungsstadien - Wirbelsäulenkrümmung nicht mehr als 30 Grad,
  • leichte Verletzungen,
  • Onkologie der Wirbelsäule.

Schmerzen durch Myositis, Skoliose und Kyphose können zu Dolchen werden, die während der Verschlimmerung der Krankheit oder bei unangenehmen Bewegungen scharf sind.

Osteochondrose

Ein Schmerzsymptom tritt vor dem Hintergrund von Muskelkrämpfen auf, die Nervenfasern klemmen.

Die Lokalisierung von Schmerzen tritt immer beim Ausbruch auf.

Im Anfangsstadium manifestiert sich die Krankheit nur wenig, es kann zu leichten Schmerzen an der Stelle des Kneifens kommen, die sich in scharfe Formen verwandeln und auf eine Änderung der Haltung oder der körperlichen Aktivität schießen.

Während sich die Krankheit entwickelt, geht das Unbehagen in einen ständigen akuten Dolch über, der Folgendes ausstrahlt:

  • im Bereich unter dem Schulterblatt und dem Arm, simuliert Herzschmerzen, - mit Osteochondrose der Brustregion,
  • in den unteren Extremitäten und ähnlich einem Schmerzsymptom von Erkrankungen der Beckenorgane - mit lumbaler Osteochondrose,

und begleitet von:

  • Kopfschmerzen,
  • Druckstöße,
  • Taubheit,
  • Verkehrsbeschränkungen,
  • Müdigkeit.

Neuropathie

Die Hauptursachen für neuropathische Angstzustände über dem unteren Rücken sind:

  • Schädigung des Nervensystems (traumatisch, posttraumatisch und diabetisch),
  • neurologische Erkrankungen,
  • psychosomatisch,
  • giftig (Vergiftung mit Alkohol und schweren Substanzen),
  • gemischt (Kompression).

Charakteristische Merkmale von Angriffen:

  • Verbrennung,
  • erinnert an eine elektrische Stromentladung,
  • spontan,
  • Konstante,
  • gelegentlich schießen,
  • lang, manchmal ununterbrochen (mit vollständiger Schädigung der Nervenfasern).

Ein Schmerzsymptom kann sich auch aus psychosomatischen Erkrankungen entwickeln..

In diesem Fall tritt Schmerz sofort auf, im Gegensatz zu einer Schädigung des Nervensystems, die sich je nach Schweregrad in zwei bis drei Jahren verzögern kann.

Wenn der neuropathische Schmerz durch das Herpesvirus verursacht wird, kann der Schmerz in der Natur während des gesamten Ortes des Infektionsschadens Gürtelrose sein.

Wenn Rückenschmerzen durch das Interkostalneuralgie-Virus hervorgerufen werden, ähneln sie Herzschmerzen.

Wenn das Virus die inneren Organe befällt, ähnelt die Art des Schmerzsymptoms einem chronischen oder akuten Krankheitsverlauf dieses Organs.

Radikulitis

Die Krankheit entwickelt sich häufig vor dem Hintergrund einer Osteochondrose, und das Schmerzsymptom einer Osteochondrose "geht" in eine Radikulitis über. Schmerzen werden verursacht durch:

  • eingeklemmte Nervenenden,
  • Mikrotrauma der Nervenfasern.

Schmerzsymptom immer:

  • stark,
  • lähmend,
  • Schießen,
  • plötzlich,
  • erscheint auch bei kleinen Lasten oder einige Zeit danach.

Die Lokalisierung im Bereich der Schädigung der Wirbelsäule erstreckt sich manchmal auf benachbarte Abteilungen.

Zwischenwirbelhernie

Schmerzen aufgrund von Zwischenwirbelhernien oder Vorsprüngen treten auf, wenn der fibröse Ring der Nervenwurzeln von der Wirbelsäule und dem Rückenmark selbst eingeklemmt wird. Schmerzen bei einer chronischen Krankheit ziehen, drücken, schmerzen, anhalten, mit Anfällen - scharf, schießend, Dolch.

Die Lokalisierung erfolgt immer am Ort der Pathologie. Oft begleitet von Beschwerden im retroperitonealen Bereich, hinter dem Brustbein oder den Gliedmaßen. Die Schmerzintensität nimmt mit Palpation und Bewegung zu. Sie wird begleitet von:

  • Verbrennung,
  • Abnahme der Empfindlichkeit,
  • vorübergehende Immobilisierung.

Erkrankungen der inneren Organe

Schmerzen über dem unteren Rücken können reflektiert werden und als Zeichen für eine Reihe innerer Organe dienen:

  • Herz (Myokardinfarkt, Angina pectoris, Erkrankung der Herzkranzgefäße) - scharfe, schneidende, brennende Schmerzen. Es dauert nicht lange, hat einen paroxysmalen Charakter;
  • Atemwegserkrankungen (Pleuritis, Lungenentzündung, Bronchitis) - stechende, scharfe Dolchbeschwerden;
  • Erkrankungen des Magens (Geschwür, Krampf der Speiseröhre) - das Schmerzsymptom ist akut, platzt, geht mit Anfällen weiter.

Aufgrund der Ähnlichkeit der Schmerzsymptome sollte man zur Begrenzung des Krankheitsschwerpunkts die Begleitsymptome (Palpationsschmerzen, vermehrte Schmerzen durch Bewegung oder Husten usw.) betrachten..

Blase

Wenn ein Schmerzsymptom im Rücken gleichzeitig mit Beschwerden im Unterbauch und Brennen beim Urinieren auftritt, deutet dies auf ein akutes Stadium der Blasenentzündung hin. Eine Verzögerung der Rückenschmerzen weist auf eine Krankheit hin, die auf die Nieren übergegangen ist und eine Pyelonephritis entwickelt. Es ist nicht immer möglich zu verstehen, dass dies schwerwiegende Folgen hat..

Beschwerden schmerzen in der Natur, manchmal kann der untere Rücken brechen. Bei schwerer Entzündung können sich die Schmerzen umgürten und auf die Beine übertragen..

Die Unterscheidung zwischen Schmerzen und Blasenentzündung und einer ähnlichen Osteochondrose hilft:

  • häufiges Wasserlassen,
  • unreiner Urin.

Leber

Die Leber wird als Patientenorgan bezeichnet. Schmerzen durch Beschwerden treten bei akuten Formen von Krankheiten oder in den letzten Stadien der Krankheit auf. Ein Schmerzsymptom kann im Rücken unter den Rippen rechts und links angegeben werden, der Charakter:

  • langweilig (mit Bitterkeit im Mund),
  • scharf, schneidend (begleitet von Temperatur).

Der Schmerz wird durch Abtasten auf der rechten Seite verstärkt. Manchmal wird eine Leberkolik gegen Leberschmerzen angewendet - dies ist ein Symptom für Erkrankungen der Gallenblase, bei denen Sie sofort einen Arzt konsultieren sollten.

Niere

Entzündungsprozesse in den Nieren jeglicher Ätiologie gehen immer mit Rückenschmerzen einher, die durch den Ort des erkrankten Organs lokalisiert sind:

  • Bei Pyelonephritis ist das Schmerzsyndrom scharf, schneidend und tritt plötzlich auf.
  • Nephrolithiasis (Nierensteine) scharfe, stechende Schmerzen;
  • Nephropathie äußert sich in drückenden Beschwerden im Unterbauch, die sich bis zum unteren Rücken erstrecken;
  • Hydronephrose (Probleme mit dem Urinausstoß) führt nur in Zeiten der Exazerbation zu einem schneidenden Schmerzsymptom;
  • Bei Nephroptose (Migration oder Auslassung des Organs) zieht der Schmerz, abwechselnd mit scharfen Schmerzen während Krankheitsanfällen.
  • Nierenversagen äußert sich in schmerzenden Rückenschmerzen.

Es tut ständig weh

Bei einer bilateralen Entzündung "umgibt" das Schmerzsymptom den unteren Rücken. Sie können ein Schmerzsymptom von einem Unbehagen einer anderen Ätiologie mit einem leichten Druck auf den unteren Rücken unterscheiden. Wenn der Schmerz durch Nierenerkrankungen verursacht wird, verstärkt sich der Schmerz und gibt nach innen zurück.

Krämpfe, Schmerzen, Ziehen, Brennen, Schneiden, unerträgliche Schmerzen rechts oder links in den unteren Segmenten des unteren Rückens zeigen eine Darmpathologie:

  • Symptom des Reizdarms,
  • Probleme im dicken oder dünnen Abschnitt,
  • Appendizitis.

Onkologie

Die Intensität der Manifestation von Schmerz hängt von der Form der Onkologie, dem Vorhandensein und der Anzahl der Metastasen ab. Die einzige Art, die sofort ein unerträgliches Schmerzsymptom hervorruft, ist ein Wirbelsäulentumor. Zu Beginn der Krankheit manifestiert sich:

Schmerzsymptome im betroffenen Bereich, in Zukunft wächst, breitet sich das Schmerzsymptom aus und wird:

Mit fortschreitender Krankheit hört das Schmerzsyndrom mit Schmerzmitteln auf.

Kalt

Erkältungen provozieren oft Rückenschmerzen.

Dafür gibt es drei Gründe:

  • allgemeine Vergiftung des Körpers mit den Abfallprodukten des Virus,
  • die Arbeit von Immunzellen, die Fieber verursachen,
  • Krankheitskomplikationen.

Die ersten beiden Ursachen verursachen dumpfe, starke Schmerzen in den Muskeln und Gelenken, deren Dauer mit der aktiven Phase der Erkältung verbunden ist.

Schmerzen vom dritten treten während der Krankheit auf, verschwinden nicht nach der Genesung, tragen charakteristische Anzeichen von Schmerzen des Organs, das von der anfänglichen Krankheit betroffen war. Um diese Art von Schmerz loszuwerden, muss das von den Komplikationen betroffene Organ behandelt werden..

Tinea

Oft starke, drückende Schmerzen, seltener - scharf. Es dauert paroxysmal, die Dauer hängt von der Ursache ab, die es provoziert hat. Die Intensität kann entweder stark oder schwach sein. Es erscheint spontan, mit starken Manifestationen einer scharfen Form, es kann einen Bewusstseinsverlust hervorrufen. Kann eine Person für eine Weile bewegungsunfähig machen.

Schmerz

Oder Hintergrund - es dauert so lange, dass sich eine Person daran gewöhnt und es nicht mehr als unangenehm empfindet.

Ziehen

Die Intensität der Manifestation kann unterschiedlich sein: sowohl schwach als auch dolchartig. Die Ursache für das Auftreten von Schmerzen bestimmt entweder den Verlauf zu einem bestimmten Zeitpunkt oder rund um die Uhr. Es erscheint paroxysmal. Es befindet sich genau am Ausbruch.

Dumm

Es charakterisiert den Übergang des akuten Stadiums der Krankheit zum chronischen. Ersetzt ein akutes Schmerzsymptom durch Krankheitsanfälle. Hat einen schwachen Schweregrad, verschwommene Lage, verlängerten Verlauf. Mit dem Rückfall der Krankheit wird akut.

Scharf

Verursacht starke Schmerzen beim Ausbruch. Es erscheint plötzlich, bei einem Angriff mit maximaler Stärke dauert es nicht lange. Es kann einen Schmerzschock mit Bewusstlosigkeit verursachen. Charakterisiert akute Stadien der Krankheit.

Nonstop

Kann ziehen, schmerzen oder langweilig sein.

Die Intensität der Manifestation ist schwach, dauert lange, die Lokalisierung hängt nicht immer von der Ursache ab..

Zum Beispiel kann sich Osteochondrose in Kopfschmerzen mit Magenerkrankungen im Magen manifestieren.

Eine Person kann ein Schmerzsymptom ertragen, ohne an Leistung zu verlieren.

Anästhetika hören nicht auf.

Temperatur für Schmerzen

Das gleichzeitige Auftreten von Schmerzen und Temperatur im Rücken ist ein gefährliches Symptom, das eine starke Entwicklung von Krankheiten zeigt. Es kann durch mehrere Faktoren provoziert werden:

  • akute Anfälle, die zum Tod des Menschen führen - Myokardinfarkt, akute Pankreatitis, ulzerative Perforation des Magens oder Zwölffingerdarms, Aortenaneurysma;
  • potenziell gefährliche Anfälle, die eine stationäre Behandlung erfordern - Angina pectoris, Pleuritis, Pleuropneumonie, akute Cholezystitis, Nierenkolik;
  • Viruserkrankungen - Herpes zoster.

Schmerzen über dem unteren Rücken am Morgen

Schmerzen nach einer langen Zeit der Immobilität, beispielsweise nach einer Nachtruhe, weisen auf Arthrose hin.
Arthrose ist eine Erkrankung der Dornfortsätze der Wirbelsäule, die die Wirbel verbindet.

Das Fortschreiten der Krankheit geht mit dem Auftreten von Schmerzen einher:

  • blöd,
  • periodisch,
  • durch körperliche Anstrengung, Heben von Gegenständen, Schütteln verschlimmert;
  • in Ruhe sterben.

Begleitende Symptome sind:

  • kleine Robben entlang der wunden Stelle,
  • jederzeit begrenzte Bewegung (Steigungen und Hebevorgänge),
  • Reaktion auf schlechtes Wetter.

Schmerzmerkmale an den Seiten links und rechts

Nicht immer stimmt die Lokalisierung von Unbehagen mit dem Ort des Fokus überein, der sie verursacht hat. Sie können nur eine ungefähre Entsprechung zwischen dem Ort der Manifestation des Schmerzsymptoms und der Schmerzquelle geben, zum Beispiel auf der rechten Seite:

  • Leber,
  • urologisch,
  • gynäkologisch,
  • Atemwegskrebs,
  • Milz.
  • kardiovaskulär,
  • Magengeschwür,
  • Interkostalneuralgie,
  • Pankreas.

Eine bilaterale Lokalisation ist möglich (abhängig vom Standort des betroffenen Organs):

  • Blase,
  • Leber,
  • Nieren-,
  • onkologisch,
  • Bewegungsapparat,
  • neurologisch.

Welchen Arzt soll ich zur Diagnose kontaktieren?

Eine Erstuntersuchung auf Rückenschmerzen wird von einem Allgemeinarzt durchgeführt. Nachdem der Therapeut die erforderliche Krankengeschichte gesammelt hat, verschreibt er eine Untersuchung bei einem engen Spezialisten:

  • Neurologe - bei Verdacht auf neurologische und Muskelerkrankungen;
  • Urologe - bei Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • Chirurg - wenn Erkrankungen des Bewegungsapparates aufgedeckt werden;
  • Gastroenterologe - bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Lungenarzt - bei der Erkennung von Problemen mit den Atemwegen.

Die Diagnose erfolgt nach Labormethoden:

  • allgemeine Blut- und Urintests,
  • biochemischer Bluttest - zur Bestimmung der Konzentration bestimmter chemischer Elemente im Blut,
  • Radiographie - zur Überprüfung von Pathologien des Bewegungsapparates und der Organverschiebung,
  • MRT, CT und Ultraschall - zur Erkennung von Anomalien in den Weichteilen und Organen.

Basierend auf den erhaltenen Daten wird eine Behandlung verordnet.

Behandlung

Abhängig von den Indikationen wird ein Behandlungsverlauf ausgewählt, bestehend aus:

  • medikamentöse Therapie - Linderung von Entzündungen und Schmerzlinderung;
  • Massage, manuelle Therapie oder Bewegungstherapie - Verringerung der Schmerzsymptome und Wiederherstellung des Blutflusses und der Ernährung von Organen und Geweben, Verschreibung nach Beendigung des Anfalls ist akzeptabel;
  • Lasertherapie - Anästhesie und Verbesserung der Stoffwechselprozesse in den Muskeln, Linderung von Muskelkrämpfen;
  • Physiotherapie - Reduzierung von Muskelkrämpfen, Schmerzlinderung, verbesserte Durchblutung,
  • chirurgischer Eingriff - Behandlung von Pathologien der Wirbelsäule.

Fazit

Nützliches Video

Erfahren Sie, wie Sie Rückenschmerzen loswerden und Ihren Rücken in zwei Wochen heilen können, während Sie sich ein Video ansehen.

Rückenschmerzen unter den Schulterblättern über dem unteren Rücken

Ursachen für Rückenschmerzen in der Wirbelsäule direkt unter den Schulterblättern

Wenn die Wirbelsäule unter den Schulterblättern schmerzt, sich der Rücken auf der rechten Seite oder auf der linken Seite befindet, ist dies in der modernen Medizin nicht ungewöhnlich. In der Regel hat es eine Person nicht eilig, einen Arzt aufzusuchen, und übertönt die Schmerzen mit geeigneten Medikamenten. Wenn das Symptom jedoch durch eine Krankheit verursacht wird, schreitet der primäre Prozess weiter voran, was im Laufe der Zeit zur Ursache von Komplikationen wird.

Warum treten Rückenschmerzen auf?

Die Ursachen für Rückenschmerzen in der Wirbelsäule direkt unter den Schulterblättern bei Frauen und Männern können mit folgenden Faktoren in Verbindung gebracht werden:

  • Unterkühlung;
  • aktive körperliche Aktivität oder eine scharfe Drehung des Körpers;
  • Besetzung einer unbequemen Position während des Schlafes, Ruhe auf einer unbequemen Matratze;
  • Schwangerschaft;
  • das Vorhandensein von Übergewicht oder die Entwicklung von Fettleibigkeit;
  • schwerer emotionaler Schock und chronischer Stress.

Wenn solche Quellen ausgeschlossen werden, ist es wahrscheinlich, dass sich eine Krankheit in der Wirbelsäule entwickelt:

  • Osteochondrose;
  • Hernie der Bandscheibe;
  • Arthritis;
  • Spondylitis;
  • Spondylolisthesis;
  • Osteomyelitis.

Oft schmerzt der Rücken unter den Schulterblättern über dem unteren Rücken auf beiden Seiten aufgrund von Muskelschäden, die auf hohe körperliche Anstrengung, Überlastung und Unterkühlung zurückzuführen sein können. Zusätzlich zu Schmerzen bilden sich Robben, Muskelkrämpfe treten auf, die Beweglichkeit des verletzten Bereichs nimmt ab.

Erkrankungen der Muskeln, die mit Schmerzsymptomen auftreten:

  • Polymyositis;
  • Polymyalgie;
  • neuronale Amyotrophie (Morbus Charcot);
  • Rhabdomyolyse;
  • Dermatomyositis;
  • die Bildung eines Abszesses im Muskelgewebe.

Das Schulterblatt rechts oder links schmerzt, der Rücken in der Mitte mit Erkrankungen des Rückenmarks. Das Organ enthält Spinalnerven, von denen jeder an der Innervation eines bestimmten Körperteils beteiligt ist. Wenn Taubheitsgefühl, Muskelschwäche oder Rückenschmerzen auftreten, können wir indirekt über eine Verletzung des Rückenmarks oder einen bestimmten Nervenprozess sprechen.

Andere Ursachen für Schmerzsymptome im linken, rechten Schulterblatt oder in der Mitte des Rückens sind:

  • AIDS-Virus;
  • die Bildung eines Abszesses oder eines tumorähnlichen Neoplasmas (gutartig, bösartig);
  • Syphilis;
  • Vitaminmangel im Zusammenhang mit einem unzureichenden Gehalt an Vitamin B, Kupfer und Kalzium im Körper;
  • Multiple Sklerose.

Wandernde Gürtelschmerzen an der Seite der Wirbelsäule können mit psychogenen Faktoren verbunden sein: anhaltende Depression, chronischer Stress, Unzufriedenheit mit dem intimen Leben, die in verschiedenen Bereichen des Körpers zu Beschwerden führen.

Die Art und Lokalisation des Schmerzes

Eine vorläufige Diagnose kann aufgrund der Art der Beschwerden gestellt werden:

  • akute und chronische degenerative und dystrophische Prozesse in der Wirbelsäule (Osteochondrose usw.), ein entzündlicher Prozess in den Muskeln, Verlagerung der Bandscheibe vor dem Hintergrund einer starken Gewichtszunahme, konstante und monotone körperliche Aktivität treten bei schmerzenden Schmerzen auf;
  • akute, schießende Beschwerden sind charakteristisch für Osteochondrose (verstärkt durch Inspiration, Husten, Niesen, Biegen), Radikulitis (Schmerzen sind häufig auf einer Seite des Rückens lokalisiert und strahlen auf die Oberschenkel-, Gesäßabteilungen, die unteren Extremitäten aus), Zwischenwirbelhernie;
  • pulsierende, schwere Beschwerden, die nach Einnahme eines Analgetikums nicht vergehen, können bei Rissen im Wirbel, Spondylose und tumorähnlichem Prozess auftreten;
  • Spondylarthrose, Angina pectoris, Myokardinfarkt, Lungenembolie und hypertensive Krise sind platzende, drückende Schmerzen.

Ein Symptom hoch hinten links zeigt eine Erkrankung der Lunge (Lungenentzündung, Pleuritis), des Magens (Gastritis, Geschwür), des Herzens (Angina pectoris, Herzinfarkt), der Milz (Splenomegalie) an..

Schmerzen unter dem rechten Schulterblatt sind charakteristisch für Cholezystitis, Pankreatitis, Leberkolik, Gallensteinerkrankung und Zirrhose.

Wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

Wenn Sie starke Rückenschmerzen haben und schwer atmen, sollten Sie sich nicht selbst behandeln, Sie müssen einen Krankenwagen rufen. Rückenbeschwerden, die nicht mit schweren Krankheiten verbunden sind, verschwinden nach 3-4 Tagen. Wenn es länger dauert, ist dies nicht die Norm..

Die folgenden Symptome sollten der Grund für die Kontaktaufnahme mit einem Arzt sein:

  • starke Schmerzen, Brennen, Kribbeln im Rücken, die nach Einnahme eines Analgetikums oder NSAID nicht verschwinden;
  • Unbehagen, dessen Schwere nachts höher wird;
  • Schmerzsyndrom nach einer Verletzung der Wirbelsäule oder des Rückens;
  • erhöhte Körpertemperatur, fieberhaftes Syndrom gegen Schmerzen;
  • Bestrahlung von Beschwerden anderer Körperteile, Vorhandensein neurologischer Symptome (Schwäche der Gliedmaßen, Taubheitsgefühl usw.).

Vor der Behandlung von Schmerzen verschreibt der Arzt eine Reihe von Studien, deren Ergebnisse die Ursache der Beschwerden aufzeigen. Mit der Labordiagnose können Sie Anzeichen eines Entzündungsprozesses im Körper identifizieren - eine Erhöhung der ESR, des Spiegels der Leukozytenzellen.

Instrumentelle Diagnose zuweisen:

  • Ultraschalluntersuchung von Blutgefäßen. Die Methode wird verwendet, um den Zustand von Gefäßästen, Struktur und Durchgängigkeit zu bewerten, Bereiche mit Verengung oder Expansion, atherosklerotische Plaques und Blutgerinnsel zu identifizieren.
  • Magnetresonanztomographie. Die Studie zeigt tumorähnliche Neoplasien, einen Leistenbruch des Zwischenwirbelraums, eine Kompression des Spinalnervs und des Rückenmarks, entzündliche Prozesse in der Wirbelsäule und im umgebenden Gewebe.

Osteoscintigraphie kann erforderlich sein, um einen Tumor im Knochen und Komplikationen einer Kompressionsfraktur zu erkennen..

Behandlung von Schulterschmerzen

Welche Behandlung für den Patienten erforderlich ist, entscheidet der Arzt erst, nachdem er die Ursache für Rückenbeschwerden identifiziert hat. In den meisten Fällen wird eine konservative Therapie mit Medikamenten verschrieben:

  • Analgetika, nichtsteroidale entzündungshemmende oder steroidale Arzneimittel;
  • narkotische Analgetika mit starken Schmerzen, die mit anderen Schmerzmitteln nicht beseitigt werden können;
  • Muskelrelaxantien;
  • B-Vitamine.

Im Stadium der Verschlimmerung der Grunderkrankung kann der Arzt Bettruhe verschreiben und orthopädische Fixiergeräte tragen.

Physiotherapeutische Verfahren sind wirksam, um die Durchblutung wiederherzustellen, Entzündungsreaktionen, Schwellungen und Schmerzen zu lindern: Laser- und Magnetotherapie, Elektrophorese und Phonophorese, Ultraschallexposition usw. Oft werden Elektroneurostimulation und Akupunktur verschrieben..

Wenn der Rücken schmerzt, wird nicht empfohlen, sich ständig hinzulegen. Es ist nützlich, körperliche Übungen zu machen, an Massagen teilzunehmen und eine manuelle Therapie durchzuführen. Solche Methoden sind besonders effektiv, wenn Beschwerden durch Osteochondrose oder andere degenerative Prozesse in der Wirbelsäule verursacht werden..

Schmerzen können durch Anwendung kalter Kompressen gelindert werden. Nehmen Sie alle Gegenstände aus dem Kühlschrank mit, die zuvor in ein Tuch gewickelt wurden. Dadurch werden Erfrierungen der Haut beseitigt.

Vorbeugende Empfehlungen

Um das Risiko zu verringern, Krankheiten zu entwickeln, die bei Rückenschmerzen auftreten, müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

  • einen sitzenden Lebensstil ausschließen, nach dem Aufwachen Übungen machen, ins Fitnessstudio gehen;
  • Nehmen Sie täglich eine Kontrastdusche, um die Stoffwechselprozesse zu verbessern.
  • Nehmen Sie an vorbeugenden Massagekursen teil.
  • Bücken Sie sich nicht im Sitzen, kaufen Sie einen bequemen Stuhl mit hoher Rückenlehne für die Arbeit;
  • Achten Sie auf die richtige Ernährung und einen gesunden Lebensstil.

Wenn Sie das Auftreten von Rückenbeschwerden nicht vermeiden können, ist es am besten, einen Arzt aufzusuchen und sich einer Untersuchung zu unterziehen. Nur so können Komplikationen entstehen.

Rückenschmerzen über dem unteren Rücken rechts, links zwischen den Schulterblättern

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überprüft, um die bestmögliche Genauigkeit und Übereinstimmung mit den Fakten sicherzustellen..

Wir haben strenge Regeln für die Auswahl von Informationsquellen und verweisen nur auf seriöse Websites, akademische Forschungsinstitute und, wenn möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) interaktive Links zu solchen Studien sind..

Wenn Sie der Meinung sind, dass eines unserer Materialien ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Die moderne Welt ist voll von verschiedenen Faktoren, die alle Arten von Schmerzen verursachen können. So führen weit verbreitete Inaktivität, sitzende Arbeit und ein unangemessener Lebensstil häufig dazu, dass Menschen Rückenschmerzen über dem unteren Rücken haben: Dieser Bereich reagiert zuerst auf übermäßige Belastungen und schweres Heben. Darüber hinaus können Schmerzen von anderen Stellen und Organen ausgehen..

Die Hauptaufgabe einer Person mit einem ähnlichen unangenehmen Symptom besteht darin, schnell und schnell zu reagieren und einen Arzt zu konsultieren.

ICD-10-Code

Ursachen von Rückenschmerzen über dem unteren Rücken

Es gibt keine einzige Grundursache, die Rückenschmerzen über dem unteren Rücken verursacht. Ebenso können die Schmerzen selbst je nach Ursache vielfältiger Natur sein. Bei einigen Patienten verstärken sich die Schmerzen unter dem Einfluss von körperlicher Aktivität und motorischer Aktivität, während bei anderen Schmerzen in Ruhe auftreten können - beispielsweise während einer Nachtruhe. Einige Patienten klagen nur über das Auftreten von Rückenschmerzen über dem unteren Rücken, andere weisen auf mehrere Symptome gleichzeitig hin - zum Beispiel können Schmerzen mit Fieber, Übelkeit, Atemnot usw. kombiniert werden..

Wenn Schmerzen auftreten, ist es falsch, die Wirbelsäule sofort zu beschuldigen. Rückenschmerzen über dem unteren Rücken können durch Erkrankungen der inneren Organe verursacht werden - zum Beispiel des Verdauungssystems, des Urogenitalsystems. Bei einigen Frauen kann ein ähnlicher Schmerz während der Schwangerschaft und zu Beginn des monatlichen Zyklus beobachtet werden.

Der häufigste Grund, warum Ärzte Pathologien und Verletzungen der Wirbelsäule und des Muskelkorsetts des Rückens in Betracht ziehen. Laut Statistik werden Schmerzen häufig durch Osteochondrose ausgelöst, die mit einer Verschlechterung der Funktion der Bandscheiben einhergeht..

Scharfe Rückenschmerzen treten bei einem Anfall von Radikulitis oder bei einem Zwischenwirbelbruch auf. Ziehschmerzen sind charakteristisch für die Krümmung der Wirbelsäule. Andere mögliche Ursachen können sein:

  • entzündliche Prozesse, Infektionen (Tuberkulose, rheumatoide Arthritis, epiduraler Abszess, Brucellose);
  • Tumorprozesse in der Wirbelsäule;
  • Neuralgie, Myalgie.

Risikofaktoren

Faktoren, die Rückenschmerzen über dem unteren Rücken hervorrufen können, sind sehr heterogen:

  • erbliche Veranlagung;
  • Merkmale der beruflichen Tätigkeit (Vorhandensein statodynamischer übermäßiger Belastungen, langer Aufenthalt in einer unbequemen Position, Auswirkungen von Vibrationen usw.);
  • Bewegungsmangel, plötzliche Übergänge zu körperlicher Aktivität;
  • lokale und allgemeine Unterkühlung;
  • falsche Haltung;
  • häufige Infektionen, Erkrankungen der Verdauungsorgane;
  • Fettleibigkeit, Stoffwechselstörungen;
  • schlechte Gewohnheiten, ungesunde Ernährung;
  • fortgeschrittenes Alter (altersbedingte Veränderungen des Bewegungsapparates, Vorhandensein chronischer Krankheiten);
  • Osteomalazie, Osteoporose;
  • Tumorprozesse im Körper;
  • Erkrankungen der Beckenorgane (Nieren, Fortpflanzungssystem).

Symptome

Um die Ursache des Schmerzes genau zu bestimmen, muss der Arzt seinen Ort bestimmen.

  • Rückenschmerzen über dem unteren Rücken an den Seiten begleiten Erkrankungen des Bewegungsapparates. Unter solchen Krankheiten können gewöhnliche Blutergüsse oder andere Verletzungen sowie schwere degenerative Prozesse in der Wirbelsäule auftreten. Darüber hinaus wird ein ähnliches Symptom bei rheumatologischen Pathologien beobachtet (z. B. Osteoarthrose, Spondylitis ankylosans)..
  • Schmerzen im Rücken rechts über dem unteren Rücken werden mit Lungenschäden gleichzeitig mit der Ausbreitung der Krankheit auf die Pleura beobachtet. Als zusätzliche Symptome sind die Atembewegungen begrenzt, die Atemnot nimmt zu. Ebenso wie rechts können Rückenschmerzen links über dem unteren Rücken auftreten, wenn der pathologische Prozess im Lungengewebe lokalisiert ist.
  • Ein scharfer Schmerz im Rücken über dem unteren Rücken bedeutet nicht immer eine Pathologie der Wirbelsäule. Manchmal sollte das Problem in den inneren Organen gesucht werden - zum Beispiel in den Nieren. Bei einigen Patienten wurden scharfe Rückenschmerzen zu einem der Anzeichen eines Myokardinfarkts.
  • Rückenschmerzen am Morgen über dem unteren Rücken können mit Erkrankungen der Wirbelsäule wie Arthrose, Zwischenwirbelhernie sowie Urolithiasis und Herzerkrankungen einhergehen.
  • Rückenschmerzen in der Nacht über dem unteren Rücken können auf Erkrankungen des Verdauungssystems hinweisen: Magengeschwür, Tumoren des Magens, Cholezystopankreatitis. Ähnliche Schmerzen sind bei Läsionen der Rücken- und Wirbelsäulenmuskulatur nicht ungewöhnlich..
  • Rückenschmerzen über dem unteren Rücken während des Einatmens können ein Zeichen für neurologische Pathologien und Herzerkrankungen sein. Am häufigsten weist dieses Symptom jedoch auf das Vorhandensein einer Interkostalneuralgie hin.
  • Rückenschmerzen beim Bewegen über den unteren Rücken treten häufig vor dem Hintergrund einer Schädigung der Bandscheiben oder einer Osteochondrose auf. Unangenehme Empfindungen können sich auf die unteren Extremitäten in der Leiste ausbreiten. Erhöhte Schmerzen bei körperlicher Aktivität.
  • Schmerzen in den Rückenmuskeln über dem unteren Rücken treten mit Verletzungen, Myositis, nach harter körperlicher Arbeit, nach einer scharfen Unterkühlung auf. Zur Klärung der Diagnose ist eine umfassende Diagnose erforderlich.

Natur des Schmerzes

Die Art des Schmerzsyndroms wird bei der Diagnose ebenfalls berücksichtigt..

  • Schmerzhafte Schmerzen im Rücken über dem unteren Rücken können von lumbaler Osteochondrose, Spondylose und anderen pathologischen Prozessen in der Wirbelsäule sprechen. Wenn solche Schmerzen nach Unterkühlung auftraten, können wir die Entwicklung einer Entzündung der Lendenmuskulatur (Myositis) annehmen..
  • Das Zurückziehen von Schmerzen über dem unteren Rücken kann ein vorübergehendes Phänomen sein, das nach intensiver körperlicher Anstrengung und nach einem längeren Aufenthalt in einer unbequemen Position auftritt. Zeichnungsempfindungen sind keine Seltenheit für Menschen, die zuvor Rückenverletzungen hatten und jetzt den sogenannten „Wetterschmerz“ haben.
  • Tinea Schmerzen im Rücken über dem unteren Rücken deuten häufig auf Pyelonephritis, Verschlimmerung der Pankreatitis, Gallensteinerkrankung, seltener - Probleme mit dem Herzmuskel hin.
  • Schwere Rückenschmerzen über dem unteren Rücken können aufgrund der Bewegung von Nierensteinen sowie der Verschlimmerung von entzündlichen Darmerkrankungen, einer Entzündung des Harnleiters und einer Ruptur der zystischen Bildung bei Frauen auftreten.
  • Akute Rückenschmerzen über dem unteren Rücken werden oft als "Hexenschuss" bezeichnet. Es kann eine Komplikation der Skoliose sein, wenn ein Nerv aufgrund einer Verschiebung der Bandscheiben eingeklemmt wird. Osteochondrosale Wirbelkörperdeformität mit Kompression des Nervs durch Zwischenwirbelhernie tritt nicht seltener auf.
  • Dumpfe Rückenschmerzen über dem unteren Rücken weisen manchmal auf Nierenprobleme hin. Darüber hinaus können solche Schmerzen auch durch Übertraining nach dem Anheben schwerer Gegenstände oder scharfer motorischer Aktivität des Körpers auftreten, was zu Muskelkrämpfen führen kann.
  • Stechende Schmerzen im Rücken über dem unteren Rücken werden erkannt, wenn die Nervenwurzeln mit interkostaler Neuralgie eingeklemmt werden. Ein Anfall sollte auch als Anfall einer akuten Cholezystitis oder Pankreatitis betrachtet werden..

Rückenschmerzen über dem unteren Rücken während der Schwangerschaft

Der Körper einer schwangeren Frau arbeitet mit einer ständig wachsenden Belastung, weil er die volle Entwicklung des ungeborenen Kindes sicherstellen muss. Manchmal kann der Körper der Frau selbst unter diesen Belastungen leiden: Beispielsweise verschiebt sich durch eine Zunahme der fetalen Masse der Schwerpunkt im Körper der zukünftigen Mutter, was zu Rückenschmerzen über dem unteren Rücken und zwischen den Schulterblättern führen kann.

Besonders häufig klagen Frauen in Position über Rückenschmerzen, wenn sie bereits vor der Schwangerschaft Probleme mit dem Bewegungsapparat hatten. Wenn beispielsweise eine schwangere Frau eine Krümmung der Wirbelsäule hatte, die Lendenmuskulatur schlecht entwickelt war oder Anzeichen einer Osteochondrose auftraten, fällt sie automatisch in die Risikogruppe für Rückenschmerzen, auch über dem unteren Rücken. Ebenfalls gefährdet sind übergewichtige Frauen: Ihre Wirbelsäule ist einem noch größeren täglichen Stress ausgesetzt.

Das Schmerzsyndrom macht sich in der Regel frühestens im zweiten Trimester bemerkbar, das frühe Auftreten von Beschwerden ist jedoch nicht ausgeschlossen. Viel hängt vom Lebensstil der schwangeren Frau, vom Grad der körperlichen Aktivität und von anderen Faktoren ab..

Laut Statistik treten Rückenschmerzen über dem unteren Rücken bei Frauen, die auf ein Baby warten, in etwa 40% der Fälle und nach der Geburt in 68% der Fälle auf.

Rückenschmerzen im Bereich unterhalb der Schulterblätter

Behandlung in unserer Klinik:

  • Kostenlose ärztliche Beratung
  • Schnelle Beseitigung von Schmerzen;
  • Unser Ziel: vollständige Wiederherstellung und Verbesserung von Funktionsstörungen;
  • Sichtbare Verbesserungen nach 1-2 Sitzungen; Sichere nicht-chirurgische Methoden.

In der täglichen Praxis eines Arztes können Beschwerden von Patienten über Rückenschmerzen unter den Schulterblättern auf eine Reihe von Krankheiten hinweisen. Dies kann ein orthopädisches Problem sein, das mit Skoliose in der Brust, Osteochondrose, Zwischenwirbelhernie oder Bandscheibenvorsprung verbunden ist. Diskontieren Sie auch nicht verschiedene kardiologische Erkrankungen, die durch eine Verletzung der Blutversorgung der Muskeln des Myokards hervorgerufen werden.

Akute Rückenschmerzen im Bereich unterhalb der Schulterblätter können ein Signal für den Beginn eines Angina pectoris-Anfalls oder eines akuten Myokardinfarkts sein. Daher wird empfohlen, eine Nitroglycerin-Tablette unter die Zunge zu nehmen. Wenn sich der Zustand nicht innerhalb von 10-15 Minuten bessert, müssen Sie einen Krankenwagen rufen.

Bei Langzeitschmerzen beim Ziehen, Drücken und Nähen im Bereich der Schulterblätter sollte ein Neurologe oder Orthopäde untersucht werden. Beseitigen Sie die Krümmung der Wirbelsäule und die Zerstörung der Bandscheibe.

Warum treten die Rückenschmerzen direkt unter den Schulterblättern über dem unteren Rücken auf?

Es ist wichtig zu wissen, dass Rückenschmerzen unter den Schulterblättern über dem unteren Rücken ein Symptom für einige somatische Erkrankungen sein können. Aufgrund der Gürtelnatur des Schmerzes sollte ein Anfall einer akuten Pankreatitis ausgeschlossen werden. Bei der Lokalisierung von Schmerzen rechts oder links ist es wichtig, das Pasternatsky-Symptom zu verwenden, um die Möglichkeit einer Lebererkrankung auszuschließen. Normalerweise entzünden sie sich nicht paarweise. Ein Anfall von Nierenkoliken bei Urolithiasis ist auch durch die einseitige Entwicklung von Beschwerden gekennzeichnet.

Dumpfe Rückenschmerzen direkt unter den Schulterblättern sind meist ein Zeichen für Probleme in der Lendenwirbelsäule. Dies können die folgenden pathologischen Veränderungen sein:

  • Zerstörung der Bandscheiben vor dem Hintergrund ihrer Dehydration, gefolgt von der Entwicklung von Prolaps, Protrusion und Bandscheibenvorfall;
  • Spondylarthrose und Spondylose mit Entzündung der nicht verdeckten Wirbelgelenke;
  • Instabilität der Position der Wirbelkörper im Hinblick auf die Schwächung des Band- und Muskelapparates;
  • Rachiocampsis;
  • eine Änderung der Abschreibungsverteilung der Belastung der Wirbelsäule vor dem Hintergrund der Zerstörung des Hüftgelenks, des falsch inszenierten Fußes usw.;
  • Spondylitis ankylosans;
  • Folgen von Rückenverletzungen (nach Sturz, Dehnung, Gewichtheben).

Sehr selten werden Schmerzen mit einer solchen Lokalisation durch Tumorprozesse der Wirbelsäule verursacht. Oft kann ein Symptom auf die Entwicklung eines Tumors im Bereich der Niere, des Körpers oder des Schwanzes der Bauchspeicheldrüse und der hinteren Leberlappen hinweisen. Wenn es einen anhaltenden anhaltenden Husten, allgemeines Unwohlsein, Schwäche und leichtes Fieber gibt, ist es notwendig, eine Fluorographie durchzuführen und Lungenentzündung, Pleuritis, Lungenkrebs oder Tuberkulose auszuschließen.

Die Hauptursachen für Rückenschmerzen rechts und links unterhalb des Schulterblatts

Berücksichtigen Sie die wichtigsten möglichen Ursachen für Rückenschmerzen unterhalb der Schulterblätter. Dies können sowohl organische destruktive Läsionen der Wirbelsäule als auch verschiedene Pathologien der Bänder, Muskeln und entfernten Abschnitte des Bewegungsapparates sein. In jedem Fall erfordert eine vollständige Diagnose eine Untersuchung und Konsultation eines Arztes. Die hier bereitgestellten Informationen sollten nicht zur Diagnose verwendet werden. Alle Informationen werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt..

In unserer Klinik für manuelle Therapie können Sie sich kostenlos mit einem Arzt beraten lassen, der eine umfassende Untersuchung und Informationen zur Durchführung einer sequentiellen Behandlung enthält. Melden Sie sich jederzeit für einen kostenlosen Termin an.

Die Hauptursachen für Rückenschmerzen rechts unterhalb des Schulterblatts können sein:

  1. Verletzung der Körperhaltung in Form einer seitlichen Krümmung der Wirbelsäule (häufig diagnostiziert bei Jugendlichen, die es gewohnt sind, mit einem Torso an der Seite an einem Tisch oder Schreibtisch zu sitzen);
  2. Eine falsche Platzierung des Fußes beim Gehen und Laufen führt zu einer erhöhten Spannung der Rückenmuskulatur, die im Bereich der unteren Kante des Schulterblatts befestigt ist.
  3. lumbal-thorakale Osteochondrose im akuten Stadium;
  4. Ischias und Ischias;
  5. Instabilität der Wirbelsäule mit Bandscheibendeformität;
  6. Verstauchungen und Bänder;
  7. Gürtelrose;
  8. Interkostalneuralgie.

Wenn der Rücken links unter dem Schulterblatt Schmerzen hat, achten Sie auf das Vorhandensein oder Fehlen von Begleitzeichen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, tief durchzuatmen, Luft fehlt, das Brustbein schwer ist und sich die Herzfrequenz ändert, sollte sofort ein Krankenwagenteam gerufen werden. Somit kann das Anfangsstadium der Entwicklung eines akuten Myokardinfarkts auftreten. Von dieser schwersten Koronarerkrankung bedroht sind junge Männer über 40 Jahre und Frauen, die in die Wechseljahre eingetreten sind.

Wenn der Rücken unterhalb des Schulterblatts rechts akute Schmerzen hat, versuchen Sie, mit dem Handrücken leicht auf die Unterkante der Rippe zu schlagen. So wird das Symptom von Pasternatsky überprüft. Mit dem Auftreten von Schmerzen kann eine Nierenpathologie vermutet werden. Wenn beim Auftreffen auf eine Handflächenkante keine Schmerzen auftreten, ist die nächste Diagnosetechnik das Abtasten. Die Dornfortsätze der Wirbelsäule werden im Schmerzbereich darüber und darunter abgetastet. Es sollte auch durch Abtasten durchgeführt werden, um den Zustand der Rücken- und Interkostalmuskulatur zu beurteilen. Ihre Anspannung und ihr Schmerz legen nahe, dass der Entzündungsprozess durch das radikuläre Syndrom vor dem Hintergrund der Osteochondrose oder ihrer Folgen ausgelöst wird.

Diagnose von Schmerzen auf der rechten und linken Seite des Rückens unter den Schulterblättern

Um die Ursache von Rückenschmerzen unterhalb des rechten Schulterblatts zu diagnostizieren und festzustellen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Es wird nicht empfohlen, sich selbst zu diagnostizieren und vor allem eine Behandlung durchzuführen. Sie können sich nicht nur durch die Einnahme von Arzneimitteln selbst Schaden zufügen. Sie werden auch die Zeit verpassen, in der es möglich ist, eine konservative Behandlung der Krankheit ohne chirurgischen Eingriff durchzuführen. Wenn sich auf der rechten Seite des Rückens unterhalb des Schulterblatts Schmerzen befinden, sollten Sie daher nicht zur Apotheke laufen, um verschiedene Salben mit entzündungshemmender analgetischer Wirkung zu erhalten. Suchen Sie zuerst einen Arzt auf.

Der Arzt wird eine diagnostische Untersuchung durchführen, eine genaue Diagnose stellen und eine wirksame Behandlung verschreiben..

Ein spezieller Ansatz zur Diagnose des Zustands des Patienten erfordert Rückenschmerzen unterhalb des linken Schulterblatts, da es in diesem Fall wichtig ist, den Beginn der Entwicklung eines akuten Myokardinfarkts nicht zu verpassen. Sie können einen Anfall von akuter Angina pectoris mit Nitraten (Nitroglycerin in einer Menge von 1-3 Tabletten unter der Zunge) lindern. Wenn solche Vasodilatatoren nicht helfen, ist eine ernsthaftere medizinische Versorgung erforderlich.

Angina pectoris und Myokardinfarkt können nur mit Hilfe einer EKG-Studie mit zuverlässiger Genauigkeit ausgeschlossen werden. Mit dieser Methode können Sie die Entwicklung einer koronaren Gefäßinsuffizienz in Echtzeit verfolgen. Indirekte Anzeichen sind ein gleichzeitiger Anstieg des Blutdrucks und eine Abnahme der Herzfrequenz aufgrund von Schmerzen hinter dem Brustbein vom Rücken unterhalb des linken Schulterblatts. Manchmal kann die linke Hand schmerzen, bis der kleine Finger taub ist.

Die Diagnose von Rückenschmerzen unter den Schulterblättern umfasst auch die folgenden Arten von Untersuchungen:

  • Röntgenaufnahme der Brust- und Lendenwirbelsäule in drei Projektionen - ermöglicht die Erkennung von Osteochondrose, Protrusion der Bandscheiben und Hernienprotrusion von relativ großer Größe;
  • MRT oder CT wird bei Verdacht auf Bandscheibenvorfall, Verstauchungen und Brüche des Muskelgewebes verschrieben;
  • Ultraschall der inneren Organe;
  • Kontrast Urographie und vieles mehr.

Sie können sich für eine kostenlose Erstberatung in unserer Klinik für manuelle Therapie anmelden. Wir beschäftigen uns mit der Behandlung von Krankheiten, die mit Pathologien der Wirbelsäule und anderer Teile des Bewegungsapparates verbunden sind. Bei uns erhalten Sie umfassende Informationen zu den Möglichkeiten der Behandlung von Osteochondrose, Interkostalneuralgie, Skoliose, Haltungsstörungen, Zwischenwirbelhernien usw..

Was tun, wenn in der Mitte unter den Schulterblättern Rückenschmerzen auftreten??

Ständige schmerzende Rückenschmerzen unter den Schulterblättern deuten hauptsächlich auf eine konstante Spannung der Rückenmuskulatur hin. Dies kann auf eine Ausgleichsreaktion vor dem Hintergrund der Zerstörung des Faserrings der Bandscheibe oder auf eine Verletzung der Körperhaltung zurückzuführen sein. Im ersten Fall erfährt der Patient eine ständige Überlastung der Muskelstruktur, die einer statisch erhöhten Belastung ausgesetzt ist. Infolgedessen reichert sich Milchsäure in den Strukturen der Myozyten an und verursacht eine starke Reizung der Weichteile. Dieses Syndrom kann sowohl vor dem Hintergrund einer Osteochondrose als auch nach ungewöhnlicher körperlicher Anstrengung auf den Rücken auftreten.

Sehr oft sind Rückenschmerzen unterhalb der Schulterblätter in der Mitte mit einer Krümmung der Wirbelsäule verbunden. Dies kann auf Skoliose oder geglättete Lordose der Lendenwirbelsäule zurückzuführen sein. Diese Verletzung der Körperhaltung ist das Ergebnis einer schlechten Angewohnheit, sich hinzulegen. Wenn sich der Wirbelkörper längere Zeit in der falschen Position befindet, werden die Bandscheiben zu stark zusammengedrückt und die sie umgebenden kurzen Längsbänder deformiert. Infolgedessen tritt eine Gewebeknochendeformation auf, die durch Veränderungen im Muskel- und Bandapparat verstärkt wird. All dies verursacht starke Rückenschmerzen unter den Schulterblättern..

Die Diagnose einer Verletzung der Körperhaltung und einer lumbal-thorakalen Osteochondrose ist mit einer manuellen Untersuchung möglich. In unserer Klinik können Ärzte bereits bei der ersten Untersuchung genau sagen, welcher Grund das Auftreten unangenehmer Empfindungen ausgelöst hat.

Daher ist das erste, was Sie tun müssen, wenn Sie Rückenschmerzen unter den Schulterblättern haben, zum Arzt zu gehen. Nach der korrekten Diagnose muss mit der rechtzeitigen Behandlung mit allen modernen verfügbaren manuellen Therapietechniken begonnen werden. Dies vermeidet die Notwendigkeit einer Operation in der Zukunft..

Merken! Selbstmedikation kann gefährlich sein! Einen Arzt aufsuchen

Warum tut der Rücken unter den Schulterblättern weh??

Rückenschmerzen sind am häufigsten mit schweren Erkrankungen der Wirbelsäule verbunden. Skoliose, Osteochondrose und andere Pathologien der Brustwirbelsäule verursachen fast die gleichen Schmerzen, die zwischen den Schulterblättern lokalisiert sind. Aufgrund der Unkenntnis der Besonderheiten der Diagnose von Erkrankungen der Wirbelsäule beginnt die Selbstmedikation (Umschläge, Salben, Kompressen), aber oft ist dies alles zwecklos. Nur ein Arzt kann die Ursache finden und eine Behandlung verschreiben. Warum tut der Rücken unter den Schulterblättern weh??

Was für Schmerzen können sein?

Das Schulterblatt befindet sich in der Nähe des Schlüsselbeins und des Humerus und befindet sich auf der Rückseite des Rückens. Im Kern ist es ein gepaarter Knochen, der die Form eines Dreiecks hat. Daran sind die Muskeln befestigt, die für die Beweglichkeit des Schultergürtels verantwortlich sind. Die Rippen und das Schulterblatt bilden das Skelett für die Muskeln des gesamten Rückens. Daher sind Schmerzen unter den Schulterblättern nicht akzeptabel. Sie sollten sofort die Grundursache diagnostizieren und mit dem Therapieverlauf beginnen.

Die Arten von Schmerzen unter den Schulterblättern können in mehrere Untergruppen unterteilt werden:

  • Durch den Ort des Schmerzes (unter welchem ​​der Schulterblätter; in der Mitte; Schmerz wird auf die Brust oder zwischen den Rippen gegeben; lokalisiert über oder unter dem Schulterblatt)
  • Durch die Art der Empfindungen (zieht, brennt, scharf, krampft, pulsiert, gibt, schmerzt, verschüttet usw.)
  • Durch die Dauer der Schmerzsymptome (tritt in Intervallen auf, es beginnt abrupt, wie lange der Anfall dauert, der Schmerz verstärkt oder abnimmt).

Für eine genaue Diagnose und Identifizierung der Ursache sollte der Arzt die Details hinterfragen und verstehen, was der Faktor sein könnte, der die Schmerzen verursacht hat (z. B. eine Wirbelsäulenverletzung), und dem Patienten eine Behandlung verschreiben.

Schmerzursachen

Warum tut der Rücken in den Schulterblättern weh? Die Hauptursachen liegen in den Pathologien des Magen-Darm-Trakts, Erkrankungen der Wirbelsäule selbst, Problemen mit Lunge und Herz. Ein wichtiger Faktor ist der psychische Zustand des Patienten und die Verletzung.

Wenn der Patient von akuten Schmerzen verfolgt wird, liegen die Gründe in der Regel in akuten Entzündungen, zerrissenen Geweben oder Muskeln (z. B. bei einem Sturz). Wenn die Schmerzsymptome ziehen und nicht sehr stark sind, liegen die Schmerzursachen in den chronischen Krankheiten des Patienten. Die dumpfe Natur der Schmerzsymptome ist ein häufiger Begleiter von Herzinfarkt oder Blasenproblemen.

Die Gründe, aus denen der Rücken unter den Schulterblättern schmerzt, verbunden mit Pathologien der Wirbelsäule, nehmen unter anderem einen führenden Platz ein. Schließlich hält die Wirbelsäule das gesamte Gewicht des menschlichen Körpers, dank dessen geht eine Person direkt und nicht wie Tiere auf vier Gliedmaßen.

Wenn die Rückenmuskulatur geschwächt ist, bewegt sich die Person nicht viel, Probleme mit der Wirbelsäule beginnen.

Osteochondrose

Wenn die Muskeln auf dem Rücken und das Brustkorsett verkümmern und sich die Person nicht viel bewegt, verliert die Wirbelsäule ihre Rolle bei der Aufrechterhaltung des Körpers und dies geht mit Schmerzen einher. Wirbel drücken auf die Scheiben zwischen ihnen und verhindern, dass der Kern der Scheiben mit Flüssigkeit gesättigt wird. Die Scheiben beginnen zu hängen, wölben sich heraus, es treten Lücken auf. Dies führt zu einer übermäßigen Reizung der Nervenwurzeln, die Wirbelsäule verliert an Elastizität und es entsteht eine Osteochondrose. Der Körper stärkt nach eigenem Ermessen die Wirbelsäule und stärkt sie mit Knochenwachstum.

Die Wirbelsäule verliert an Beweglichkeit und schmerzt im Rücken unter dem Schulterblatt auf der rechten und linken Seite. Schmerzsymptome sind auf der Seite lokalisiert, auf der die Nerven eingeklemmt sind..

Osteochondrose im Nacken beginnt mit Schmerzen im Hinterkopf, der Bereich mit unzureichender Blutversorgung wird taub, Rückenschmerzen unter den Schulterblättern beginnen. Häufiger ist der Schmerz auf der linken Seite lokalisiert. Die Thoraxosteochondrose beginnt mit Rückenschmerzen unter den Schulterblättern. Der Schmerz strahlt auf das Brustbein aus. Der Patient klagt über ein Gefühl der Schwere im Brustbein beim Atmen. Schmerzen aufgrund einer Chondrose der Brustregion treten häufig im Herzen auf.

Andere Ursachen verursachen Rückenschmerzen, häufiger ist es Osteochondrose des unteren Rückens. Es wird durch die Rückkehr von Schmerzen im Bein erkannt, wie ein elektrischer Schlag, Unbehagen während des Fortschreitens der Osteochondrose bewegt sich unter dem linken Schulterblatt. Und mit einer langen Körperhaltung ohne Positionsänderung deckt der Patient häufiger den Gürtelschmerz ab, wenn er auf seinem unteren Rücken sitzt. Die mit Schmerzerkrankungen der Wirbelsäule verbundenen Schmerzursachen direkt unter den Schulterblättern werden vom Arzt erkannt, wenn er über zunehmende Schmerzsymptome während der Bewegung klagt.

Erkrankungen der inneren Organe

Oft werden Schmerzen durch Herzerkrankungen verursacht. Krank unter dem Schulterblatt kann mit Myokardinfarkt, seinem Begleiter und drückenden Empfindungen im Herzen. Wenn der Schmerz während des Turnens oder Aufwärmens und mit einem tiefen Atemzug anhält, sollte der Patient dringend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein weiteres auffälliges Symptom für Schmerzen im Zusammenhang mit einem Herzinfarkt sind Schmerzen unter dem linken Schulterblatt, die auf den Hals, den Kiefer auf der linken Seite oder den linken Arm ausstrahlen.

Die Ursachen für Schmerzen im Rücken unterhalb der Schulterblätter liegen in den Problemen mit dem Verdauungstrakt. Erstens ist es ein Magengeschwür.

Mit fortschreitender Krankheit wird die Schleimhaut des Organs durch Säure zerstört, was zu einer Reizung des Zwerchfellnervs führt und Schmerzattacken unter dem Schulterblatt beginnen. Sie sind periodischer Natur und verstärken sich nach dem Essen oder während des Fastens. Der Schmerz verschwindet nach einem Erbrechenanfall mit warmen Kompressen. Der Patient fühlt sich nicht krank, erbricht sich aber, wenn der Schmerz erreicht ist.

Ein weiteres helles Symptom ist Aufstoßen, schweres Sodbrennen. Der Schmerz verschwindet unter dem Schulterblatt und beginnt, dem Herzen zu geben. Wenn die Magenwände vollständig korrodiert sind, klagt der Patient über Schmerzen an der Schulter oder am Schlüsselbein, wird schweißgebadet und blass. Häufig werden die Ursachen für Rückenschmerzen durch Rückenprobleme durch Lungenprobleme verursacht, beispielsweise durch Lungenerkrankungen. Wenn die rechte Lunge schmerzt, ist der Schmerz unter dem rechten Schulterblatt lokalisiert. Der Patient hustet, pfeift in der Lunge, das Atmen ist schwierig.

Psychosomatik

Die psychischen Probleme einer Person können auch zu Schmerzursachen unterhalb des Schulterblatts werden. Wenn Menschen unter chronischem Stress leiden, werden Spannungen auf die Rückenmuskulatur übertragen und es wird für den Patienten aufgrund schmerzender Schmerzen schwierig, lange zu stehen oder zu sitzen. Oft verfolgen diese Gründe Menschen mit einem sitzenden Lebensstil, hohem Stress und unterdrückter Aggression (Manager, Agenten, Verkaufsberater, Administratoren)..

Verletzungen

Kann durch einen Sturz oder Aufprall Schmerzen und Traumata am Knochen selbst verursachen. Oft ist die Ursache eine Schädigung des Schulterblatts durch einen Ellbogen oder einen Sturz auf einen gestreckten Arm. Schmerzsymptome manifestieren sich mit den Bewegungen der Hände und der Bereich des Schulterblatts wird rot und geschwollen. Die Ursache ist auch eine Entzündung des Synovialbeutels. Wenn Sie sich dann mit den Schulterblättern bewegen, ist ein Knirschen zu hören, und der Patient leidet unter Schwere und Schmerzen in diesem Bereich.

Ein weiterer Faktor, der den Schmerzen vorausgeht, ist die Osteomyelitis. Es manifestiert sich in eitrigen Entzündungen des Gewebes, Schmerzen, Vergiftungen des Körpers. Es tritt aufgrund von Verletzungen oder Stichwunden auf. Die Schmerzursache sind seltener bösartige Neubildungen in diesem Bereich, die Gewebe in der Nähe des Schulterblatts betreffen.

Diagnose

Da dem Schmerzsyndrom viele Faktoren vorausgehen, ist die Diagnostik zur Identifizierung der Ursachen der Pathologie ein komplexes Verfahren. Die Diagnose wird umfassend mit verschiedenen Methoden durchgeführt. In der ersten Phase hört der Arzt dem Patienten sorgfältig auf Beschwerden zu und nimmt seine Beurteilung vor. Zweites Stadium: Palpation des schmerzenden Rückens, orthopädische Untersuchung auf Symptome.

Wenn der Arzt bereit ist, eine Diagnose zu stellen, leitet er den Patienten an einen Arzt mit einem engeren Profil weiter (Kardiologe, Onkologe, Phlebologe, Orthopäde)..

Abhängig von den Faktoren wird eine Röntgenaufnahme der Brust- oder Wirbelsäule durchgeführt, eine MRT durchgeführt, ein Kardiogramm erstellt und das Herz mit Ultraschall untersucht. Liegen die Faktoren, die den Schmerz verursacht haben, bei Magen-Darm-Erkrankungen, wird dem Patienten eine Fibrogastroduodenoskopie angeboten. Wenn die Ursache eine Pathologie der Atemwege war, führen die Ärzte eine Bronchoskopie durch. Zusätzlich wird der Patient einer Reihe von Tests unterzogen: Urin, Kot, Blut usw..

Behandlung

Wenn dem Patienten ein scharfer Schmerz folgt, der nicht toleriert werden kann, leitet das medizinische Personal die Hauptanstrengungen, um die Schmerzsymptome zu stoppen. Dem Patienten werden Medikamente verschrieben, die Entzündungen und Schmerzen lindern, und zwar in Form von Injektionen, Salben, Tabletten, beispielsweise Nimesulid, Diclofenac, Ibuprofen und anderen Arzneimitteln.

Die Hauptaufgabe des Arztes ist es, die Grundursache zu heilen, die die Krankheit verursacht hat, nicht die Folge. Die Behandlung wird nach allen Untersuchungen und Analysen von einem Spezialisten verordnet. Denken Sie daran: dass der Schmerz einer langen Natur, unabhängig von Lokalisation und Natur, nirgendwo verschwindet, sondern behandelt werden muss, bis er durch eine Entzündung kompliziert wird.

Wenn die zugrunde liegende Ursache Erkrankungen des Bewegungsapparates sind, wird zur Behandlung eine Massage oder manuelle Therapie, ergänzt durch Elektrophorese, angewendet. In Ausnahmefällen wird den Patienten ein chirurgischer Eingriff mit einer Reihe von entzündungshemmenden Medikamenten oder Antibiotika gezeigt.

Wenn der Rücken durch Myositis oder Probleme mit einem niedrigen Tonus des Rückens schmerzt, reicht es aus, zu Hause zu turnen, das Muskelkorsett mit Salben aufzuwärmen und mit Tinkturen einzureiben. Andere Probleme und Pathologien werden nur von einem Arzt behandelt, der die Behandlung entsprechend der Grundursache der Krankheit auswählt. Vernachlässigen Sie nicht den Rat eines Arztes für jede Art von Rückenschmerzen, da diese das Ergebnis chronischer oder akuter Krankheiten sein können, die sofort behandelt werden sollten.

Ich rate Ihnen, weitere Artikel zum Thema zu lesen

Verfasser: Petr Vladimirovich Nikolaev

Der Arzt ist manueller Therapeut, orthopädischer Traumatologe und Ozontherapeut. Expositionsmethoden: Osteopathie, postisometrische Entspannung, intraartikuläre Injektionen, weiche manuelle Technik, Tiefengewebemassage, analgetische Technik, Kraniotherapie, Akupunktur, intraartikuläre Arzneimittelverabreichung.

Warum tut der Rücken in den Nieren weh?

Rückenschmerzen nach Epiduralanästhesie - was tun??

Behandlung von Rücken und Wirbelsäule zu Hause

Tinea Schmerzen im Magen und Rücken

Warum tut der Rücken über dem unteren Rücken weh?

Ein sitzender Lebensstil und Bewegungsmangel, der für viele Bürger charakteristisch ist, führen dazu, dass selbst relativ junge Menschen zunehmend über Rückenschmerzen knapp über dem unteren Rücken klagen. Leider weist das Auftreten dieses Symptoms normalerweise auf die Entwicklung einer oder mehrerer Pathologien hin.

Rückenschmerzen über dem unteren Rücken: Ursachen

Schmerzen können in direktem Zusammenhang mit dem Zustand der Wirbelsäule oder des Muskelgewebes stehen und auch einen reflektierten Charakter haben. Im letzteren Fall wird das Auftreten unangenehmer Empfindungen durch Probleme mit dem Zustand der inneren Organe verursacht.

Die Hauptgründe, warum der Rücken unter den Schulterblättern, aber über dem unteren Rücken schmerzt:

  • Pathologie der Wirbelsäule;
  • Muskelzerrung;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Herzkreislauferkrankung;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Verletzungen.

Eine angemessene Behandlung erfordert eine genaue Diagnose. Es ist gefährlich, Therapeutika unabhängig auszuwählen, da einige von ihnen bei vielen Pathologien kontraindiziert sind, die Schmerzen in der Lendenwirbelsäule verursachen.

1. Erkrankungen der inneren Organe

Es ist möglich, die Ursache des reflektierten Schmerzes anhand der begleitenden Zeichen anzugeben:

  • Übelkeit, Stuhlstörungen, Erbrechen melden das Vorhandensein von Erkrankungen der Gallenblase, der Leber, des Magens oder des Darms;
  • schmerzhaftes und / oder häufiges Wasserlassen, Fieber signalisiert eine Verletzung der Nieren;
  • Veränderungen der Herzfrequenz, Druckstöße deuten auf eine Herzerkrankung hin.

Der Rücken direkt über dem unteren Rücken kann bei einigen onkologischen Prozessen ebenfalls weh tun. Die Entwicklung von Tumoren ist über einen längeren Zeitraum asymptomatisch. Wenn daher Schmerzen auftreten, muss sofort eine Diagnose gestellt werden, damit bei Auftreten eines Neoplasmas rechtzeitig mit der Behandlung begonnen werden sollte.

2. Wirbelsäulendeformitäten

Veränderungen in der Anatomie der Wirbelsäule können zu starken Schmerzen führen. Wenn die Wirbelsäule gekrümmt ist, wird die statische Belastung falsch verteilt, innere Organe werden verschoben, Nervenwurzeln werden eingeklemmt und es kommt zu einer konstanten Muskelspannung. Mit der Zeit kann sich die Verformung verstärken und zu größeren Beschwerden führen. Bitte beachten Sie: Die Krümmung der Wirbelsäule tritt nicht nur bei Kindern auf, sondern auch in einem höheren Alter..

3. Erkrankungen der Muskeln

Zugluft und Unterkühlung können Myositis verursachen - eine entzündliche Muskelerkrankung, deren Ursache normalerweise kurz beschrieben wird: "Der untere Rücken ist kalt." Oft werden schmerzende, "heiße" Schmerzen im Rücken über dem unteren Rücken und an den Seiten beobachtet. Ohne Behandlung wird Myositis oft chronisch oder verursacht die Entwicklung anderer Krankheiten.

4. Arthrose und Osteochondrose

Diese degenerativen Erkrankungen verursachen die Zerstörung der Bandscheiben, die allmählich dünn und spröde werden und keine Dämpfungsfunktionen mehr ausüben. Im Laufe der Zeit führen diese Pathologien zu:

  • begrenzte Mobilität;
  • Taubheit der Gliedmaßen;
  • ständige Schmerzen;
  • Vorsprungsbildung;
  • Lähmung.

Arthrose und Osteochondrose können aufgrund von Trauma, früheren Infektionen, verminderter körperlicher Aktivität, Krümmung der Wirbelsäule und anderen Faktoren auftreten. Erstens treten Steifheit und schwache Schmerzen auf, die mit der Zeit zunehmen. Unangenehme Empfindungen können nach körperlicher Anstrengung und nervöser Belastung gegen Ende des Arbeitstages verstärkt werden. Oft schmerzt der Rücken auf beiden Seiten über dem unteren Rücken, so dass dieses Unwohlsein nicht immer mit der Wirbelsäule verbunden ist. Tinea Schmerzen sind mit einer ständigen Überlastung der Wirbelsäulenmuskulatur verbunden, die einen Teil der Funktionen der Wirbelsäule übernehmen.

Oft fragen sich Patienten, warum der Rücken über dem unteren Rücken auf unterschiedliche Weise schmerzt. Bei Erkrankungen der Wirbelsäule kann sich die Art der unangenehmen Empfindungen aufgrund verschiedener Faktoren ändern. Dies sind Infektionen, Überlastung, Muskelverspannungen, entzündliche Prozesse, eingeklemmte Nerven usw..

Schmerzen der folgenden Art können festgestellt werden:

  • "Rückenschmerzen";
  • Ziehen;
  • mit Taubheit der Gliedmaßen, Gesäß, Rücken;
  • mit einem Gefühl von Hitze im schmerzhaften Bereich.

Diagnose für Rückzugsschmerzen über dem unteren Rücken

Wenn Schmerzen auftreten, müssen Sie einen Orthopäden oder einen Neurologen aufsuchen. Bei Bedarf verweisen diese Spezialisten Sie auf zusätzliche Konsultationen mit anderen Ärzten. Um festzustellen, warum die Lendengegend schmerzt, sind verschiedene Diagnoseverfahren erforderlich:

  • Röntgen
  • MRT
  • CT
  • Urin- und Blutuntersuchungen;
  • Lumbalpunktion;
  • Ultraschall der inneren Organe.

Die Untersuchung wird die Ursache der Schmerzen und der damit verbundenen Störungen identifizieren: Verengung der Arterien, Verformung der Bandscheiben und so weiter.

Behandlungsmerkmale

In den frühen Stadien von Wirbelsäulenerkrankungen sind nur konservative Behandlungsmethoden erforderlich, in späteren Stadien kann jedoch eine Operation erforderlich sein, und eine vollständige Genesung ist nicht mehr möglich. Ein chirurgischer Eingriff hilft nur bei der Bewältigung lebensbedrohlicher Störungen und verbessert den Zustand des Patienten. Zu Beginn der Entwicklung von Arthrose, Osteochondrose, Protrusionen und anderen Krankheiten sind die Chancen auf eine vollständige Heilung hoch, sofern eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung und die Erfüllung aller Vorschriften durch den Patienten erforderlich sind.

Der Behandlungsplan umfasst in der Regel:

  • Medikamente nehmen;
  • Physiotherapie;
  • Massage;
  • Bewegungstherapie;
  • manuelle Therapie;
  • Akupunktur;
  • Tragen von orthopädischen Geräten (falls erforderlich);
  • Diät.

Medikamente helfen bei Entzündungen und unerträglichen oder schmerzenden Rückenschmerzen über dem unteren Rücken, beseitigen Muskelverspannungen und stellen den Knorpel wieder her. Hierzu werden Schmerzmittel, entzündungshemmende Medikamente, Vitaminkomplexe, Chondroprotektoren, Muskelrelaxantien und einige andere Medikamente verwendet. Damit die vollständige Wiederherstellung der medikamentösen Therapie jedoch nicht ausreicht, sind auch nichtmedikamentöse Methoden erforderlich.

Physiotherapeutische Verfahren (Exposition mit ultravioletter Strahlung, Ultraschall, Hitze usw.) können pathologische Muskelverspannungen lösen, die Durchblutung und die Gewebenahrung verbessern und die Regeneration geschädigter Gewebe beschleunigen. Physiotherapie beseitigt auch Schmerzen, normalisiert den Schlaf und erhöht die Wirksamkeit von Medikamenten. Physiotherapieübungen stellen das Muskelkorsett wieder her, verbessern die Durchblutung, erhöhen die Ausdauer und entwickeln Mobilität.

Um Schmerzen vorzubeugen, müssen Sie regelmäßig Sport treiben, Ihre Körperhaltung überwachen, Unterkühlung und körperliche Überlastung vermeiden.

Kliniknetzwerk "Hallo!" behandelt Gelenkerkrankungen und Pathologien der Wirbelsäule. Alle Kliniken befinden sich in der Nähe von U-Bahn-Stationen, was besonders für Patienten mit eingeschränkter Mobilität oder starken Schmerzen geeignet ist. Mit den neuesten Diagnosegeräten können Sie Pathologien frühzeitig erkennen. Erfahrene Ärzte verschreiben jedem Patienten mit modernen und klassischen Methoden den effektivsten Behandlungs- und Rehabilitationsplan für seinen Fall..