Warum Rippen weh tun

Wenn die Rippen wund sind, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Selbstmedikation ist inakzeptabel, da unsachgemäße Hilfe ernsthafte Gesundheitsschäden verursachen kann..

Mögliche Ursachen für Rippenschmerzen

Am häufigsten glauben Patienten, dass Schmerzen in den Knochenknochen auftreten, obwohl tatsächlich Beschwerden aufgrund von Muskelkrämpfen oder Kompression der Nervenwurzeln auftreten können.

Die Hauptursachen für Rippenschmerzen:

  • Pathologie von Nerven und Muskeln;
  • übermäßiger physischer und psychischer Stress;
  • Verletzungen, Schwellung der Rippen, Titz-Syndrom;
  • Erkrankungen der Wirbelsäule (Spondylose, Arthrose, Osteochondrose, Hernie und Protrusion);
  • Pleurapathologie, einschließlich Tumoren.

Schmerzen in den Rippenknochen sind ein relativ seltenes Phänomen, das bei schweren Knochenerkrankungen oder Verletzungen (Frakturen) auftritt. Wenn nach einem Bluterguss oder Sturz Schmerzen in den Rippen auftreten, ist ein sofortiger Arztbesuch erforderlich, da ein gebrochener Rippenknochen das Herz oder die Lunge schädigen kann.

Beschwerden im Brustbereich gehen häufig mit Erkältungen oder Lungenentzündungen einher. Ein solches Symptom sollte dem behandelnden Arzt gemeldet werden, da es sich nicht nur um Muskelkrämpfe aufgrund von Husten handeln kann, sondern auch um die Folgen einer Verschlechterung von Lunge, Bronchien oder Pleura.

Merkmale von Schmerzen mit verschiedenen Beschwerden

Bei Schmerzen im Hypochondrium, die beim Drücken zunehmen und mit einem Temperaturanstieg einhergehen, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Unangenehme Empfindungen können durch Entzündungen der Gallenblase, Erkrankungen des Darms, der Leber und der Nieren verursacht werden. Bei diesen Störungen wird der Schmerz oft reflektiert oder „verschmiert“, weshalb es den Anschein haben kann, dass seine Quelle genau die Rippen sind.

Beim Titz-Syndrom tritt im Knorpel ein nicht infektiöser Entzündungsprozess auf. Es ist gekennzeichnet durch Schmerzen, die durch Drücken oder Einatmen verschlimmert werden. Ein weiterer gefährlicher Zustand - Fibromyalgie - geht mit einer Schädigung der Weichteile einher, die beim Fühlen und Drücken starke Schmerzen verursacht. Diese Pathologie ist durch eine morgendliche Schwellung der Extremitäten gekennzeichnet..

Oft werden Beschwerden durch übermäßige Muskelverspannungen verursacht. Dieses Problem erfordert auch ärztlichen Rat, da es bei schweren Erkrankungen der Wirbelsäule oder Neuralgie auftreten kann..

Wie man Neuralgie von Osteochondrose unterscheidet:

  • bei Osteochondrose ist der Schmerz konstant, bei Neuralgie tritt periodisch ein unerträglicher scharfer Schmerz in den Rippen auf;
  • Osteochondrose ist durch Überlastung der Rückenmuskulatur gekennzeichnet;
  • Bei Neuralgie nehmen die Schmerzen mit dem Druck zu.

Andere Anzeichen können darauf hinweisen, dass Schmerzen in der Küstenregion durch Pathologien der Wirbelsäule verursacht werden:

  • häufiger Schwindel;
  • verminderte Rückenbeweglichkeit;
  • Verletzung der Empfindlichkeit der Gliedmaßen;
  • ein Gefühl von "Strömung" durch den Körper, wenn man sich bewegt;
  • Knirschen, Knacken beim Drehen und Kippen des Körpers;
  • Taubheitsgefühl in Brust, Rücken, Gesäß, Armen;
  • Druckstöße.

Die Ursache für Schmerzen in den Rippen kann auch in der Verformung der Wirbelsäule liegen. Bei Lordose, Kyphose und Skoliose ist die gesamte „Achse“ des Körpers gestört, wodurch innere Organe und Gelenke verschoben werden, die statische Belastung falsch verteilt wird und eine konstante Muskelspannung auftritt.

Was kann getan werden, bevor Sie zum Arzt gehen, wenn die Rippen weh tun:

  1. Narkose nehmen;
  2. Tragen Sie lockere Kleidung, die die Brust nicht zusammendrückt.
  3. hinlegen;
  4. versuche langsam und sanft zu atmen.

Diagnose für Rippenschmerzen

Selbstmedikationsversuche können schwerwiegende Folgen haben, sogar den Tod. Denken Sie daran: Je früher Sie ärztlichen Rat einholen und mit der Behandlung beginnen, desto niedriger sind die Behandlungskosten und desto höher ist die Wirksamkeit.

Sie können Hilfe suchen bei:

  • Therapeut;
  • TB-Spezialist (bei Husten, Hämoptyse, Atemnot, Erstickung);
  • Neurologe, Orthopäde (mit Taubheitsgefühl der Hände, Knirschen während der Bewegung, Rückenschmerzen);
  • an den Traumatologen (mit Blutergüssen, Stürzen und anderen Verletzungen).

Um eine Diagnose zu stellen, benötigt der Arzt nicht nur eine Patientenbefragung und -untersuchung, sondern auch Daten aus Labortests und instrumentellen Studien:

  • EKG;
  • Radiographie;
  • MRT, CT;
  • Blut- und Urintests;
  • und andere Arten der Prüfung.

Rippenschmerzbehandlung

Der Behandlungsplan wird in Abhängigkeit von der Diagnose und den Gründen für die Entwicklung der Pathologie entwickelt.

Zur Behandlung der zervikothorakalen Osteochondrose und anderer Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke werden entzündungshemmende und analgetische Mittel, krampflösende Mittel, Chondroprotektoren und Muskelrelaxantien verschrieben. Massage-, Physiotherapie-, manuelle Therapie- oder Osteopathiekurse können ebenfalls verschrieben werden..

Massage lindert übermäßige Verspannungen und Schmerzen und wirkt wärmend und entspannend. Dieses Verfahren ist jedoch bei akuten Verletzungen, Erkältungen und onkologischen Erkrankungen nicht akzeptabel..

Physiotherapie und Akupunktur helfen, Muskelschmerzen und Hypertonizität zu beseitigen, Stoffwechselprozesse zu normalisieren, Entzündungsherde zu beseitigen, beschädigtes Gewebe wiederherzustellen und die lokale Immunität zu erhöhen.

Um das Muskelkorsett und die gesunde Verteilung der statischen Belastung zu stärken, sind physiotherapeutische Übungen erforderlich, mit denen Sie Krämpfe lindern, die Muskelmasse erhöhen und die Körperhaltung korrigieren können.

Während der Behandlung und in Zukunft zur Vorbeugung ist es notwendig, das tägliche Regime einzuhalten und sich ausreichend auszuruhen, bequeme Schuhe zu tragen, Unterkühlung zu vermeiden und richtig zu essen.

Schmerzen im rechten oder linken Hypochondrium

Warum gibt es Schmerzen unter den Rippen, die sich bis zum Rücken erstrecken? Eine solche Manifestation kann über alles sprechen, es wird nicht möglich sein, die Ursache unabhängig zu identifizieren. Das Schmerzsyndrom kann mit leichten Verletzungen in diesem Bereich sowie gefährlichen Krankheiten (manchmal sogar Tumoren) einhergehen. Wenn Schmerzen nur bei Anstrengung oder plötzlichen Bewegungen auftreten, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Radikulitis.

Ursachen

Wenn der Rücken im Bereich der Rippen im Rücken schmerzt, können solche Manifestationen nicht ignoriert werden. Viele extrem gefährliche Krankheiten können von einem solchen Symptom begleitet sein. Erst nach speziellen Untersuchungen kann genau festgestellt werden, was die Schmerzen verursacht. Rückenschmerzen unter den Rippen sind vielleicht nicht so bedeutend, aber es ist besser, Ihre Gesundheit noch einmal zu überprüfen, als eine gefährliche Krankheit auf dem Höhepunkt ihres Fortschreitens zu behandeln.

Rippenverletzung

Schmerzen unter den Rippen können das Ergebnis einer Schädigung der Knochen in diesem Bereich sein. Prellungen oder Risse in den Rippen gehen mit schmerzenden Schmerzen einher, die zu Beschwerden führen. Schwerwiegendere Erkrankungen sind Rippenfrakturen. Während einer Fraktur sind die Rippen und der gesamte Interkostalraum sehr schmerzhaft, Bewegung und Atmung sind schwierig und der Rückenteil (Rücken) kann ebenfalls weh tun. Ein weiteres Risiko für Frakturen ist eine mögliche Schädigung der Lunge oder der inneren Organe. Bei solchen Verletzungen kann es zu einem starken Husten mit Blut, blauer Haut und starken Schmerzen unter den Rippen von hinten kommen.

Interkostale Neuralgie

Schmerzen im rechten oberen Quadranten oder linken oberen Quadranten oder auf beiden Seiten können ein Symptom für Interkostalneuralgie sein. Wenn Nerven im Brustbein eingeklemmt werden, treten akute Schmerzen auf, die durch scharfe Körperbewegungen oder sogar Niesen verstärkt werden. Die Krankheit kann vor dem Hintergrund einer Dehnung der Muskeln in der Nähe oder geringfügiger Verletzungen auftreten. Zusätzlich zu Schmerzen im Brustbein können Schmerzen im Brustbereich des Rückens auftreten. Es gibt keine Gefahren, aber es verursacht äußerst unangenehme Empfindungen..

Lungenkrankheit

Schmerzen im rechten Hypochondrium, die sich bis zum Rücken erstrecken, können ein Zeichen für eine Lungenentzündung sein. In diesem Fall hat der Patient einen Anstieg der Körpertemperatur und der Bereich in der Nähe der Nase wird leicht blau. Bei Pleuritis treten auf beiden Seiten Schmerzen unter den Rippen im Rücken auf. Kann mit Ersticken und plötzlicher Schmerzverstärkung während der Bewegungen einhergehen.

Osteochondrose und Hernie

Die bekannte Osteochondrose der Brustregion kann der Grund dafür sein, dass der Rücken unter den Rippen schmerzt. Abhängig vom Stadium der Vernachlässigung der Krankheit kann der Schmerz seine Natur ändern. Bei jeder Form von Osteochondrose treten fast ständig Schmerzen auf, die sich durch plötzliche Bewegungen und eine erhöhte Belastung der Wirbelsäule verstärken. Mit dem Auftreten von Zwischenwirbelhernien können nicht nur Schmerzen im Hypochondrium auftreten, sondern auch die oberen Gliedmaßen. Bei Osteoporose, die vor dem Hintergrund eines Kalziummangels auftritt, sind auch Schmerzen vorhanden. Dies ist auf Mikrorisse in den Knochen zurückzuführen, die Nervenschäden verursachen..

Verdauungskrankheiten

Schmerzen im Hypochondrium können mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber und der Bauchspeicheldrüse verbunden sein. Hier sind einige Beispiele:

  • Pankreatitis Es gibt Schmerzen links unter den Rippen von hinten von hinten. Exazerbationen können durch die Einnahme von fetthaltigen Lebensmitteln auftreten. Oft gibt es Gürtelschmerzen unter den Rippen, die auch in einer bequemen Position des Körpers nicht aufhören.
  • Erkrankungen der Milz. Bei jeder Milzerkrankung schwillt sie an und es gibt Schmerzen im linken Hypochondrium, die dem Rücken nachgeben.
  • Cholezystitis (in irgendeiner Form). Bei dieser Krankheit treten Schmerzen im linken Hypochondrium im Rücken auf. Zusätzlich zu den Schmerzen gibt es einen starken Appetitverlust, eine Person ist krank, es kommt zu Erbrechen. Es werden häufige Erhöhungen der Körpertemperatur festgestellt..
  • Leber erkrankung. Bei Hepatitis, Leberzirrhose usw. werden rechts unter den Rippen Schmerzen beobachtet. Kreislaufstörung.
  • Geschwür. In den Wänden des Magens oder des Zwölffingerdarms bilden sich Risse. Schmerzen können im Rücken auftreten, links unter den Rippen. Übelkeit wird fast ständig beobachtet..
  • Verdauungsschäden. Bei mechanischer Schädigung der Bauchhöhle können Risse oder Blutergüsse der inneren Organe auftreten. Rückenschmerzen unter den Rippen gehen oft mit solchen Störungen einher. Der Druck kann sich dramatisch ändern.
  • Kolik. Nierenerkrankungen verursachen häufig Schmerzen im linken oberen Quadranten dahinter und betreffen in einigen Fällen den rechten oberen Quadranten. Die Lokalisierung ändert sich häufig. Der Schmerz kann vom Interkostalraum auf die Gliedmaßen ausstrahlen, der untere Rücken kann krank werden.
  • Gastritis. Schmerzen können auf zwei Seiten im Hypochondrium auftreten, lokalisiert werden: Rückenschmerzen links unter den Rippen oder rechts unter den Rippen dahinter. Begleitet von Übelkeit und Verdauungsstörungen.

Onkologische Erkrankungen

Wenn es rechts unter den Rippen schmerzt oder Schmerzen im linken Hypochondrium auftreten, besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit für Krebs.

Bei Magenkrebs oder Bauchspeicheldrüsenkrebs können sowohl Schmerzen im linken Hypochondrium als auch Schmerzen unter der rechten Rippe auftreten. Dies ist eine schreckliche Diagnose, aber in einem frühen Stadium steigt die Wahrscheinlichkeit einer Heilung deutlich an. Deshalb ist es notwendig, die Untersuchungen nicht zu verzögern und beim ersten Schmerz von hinten unter den Rippen eine Diagnose zu stellen. Eine Biopsie wird durchgeführt, um bösartige Tumoren zu erkennen..

Assoziierte Symptome

Schmerzen unter den Rippen rechts, Schmerzen unter der linken Rippe sind nur eine der Manifestationen einer Krankheit. Für eine minimale Hilfe für den Arzt bei der Diagnose und sein eigenes Bewusstsein müssen Sie die anderen charakteristischen Symptome der gefährlichsten Krankheiten kennen.

Magen- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs

Schmerzen im Hypochondrium hinter Krebs sind durch eine sehr ausgeprägte Schwere gekennzeichnet. Sie hängen nicht von der Position des menschlichen Körpers oder der Ernährung ab. Gelbsucht kann beobachtet werden. Bei Patienten nimmt das Körpergewicht ab, der Appetit verschwindet.

Milzerkrankungen

Zusätzlich zu einer Manifestation wie Schmerzen unter den Rippen links steigt die Körpertemperatur einer Person häufig an und sie hat Fieber. Anfälle von Übelkeit und sogar Erbrechen treten auf. Wenn eine Person Bewegungen ausführt, verschlimmert sich das Schmerzsyndrom. Bei Erkrankungen der Milz verursachen dermatologische Erkrankungen häufig Juckreiz.

Pankreatitis

Schwere Pathologie des Verdauungssystems, bei der es Schmerzen unter der rechten Rippe gibt, manchmal unter der linken Rippe. Schmerzen gehen mit sehr häufiger Übelkeit, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust einher. Durchfall ist ein weiteres Zeichen für Pankreatitis. Lebensmittel werden nicht vollständig verdaut und manchmal sind Lebensmittelstücke in der Toilette sichtbar.

Bei Vorhandensein eines Geschwürs entwickelt eine Person schweres Sodbrennen, Aufstoßen und ein Gefühl der Fülle kommt schneller. Der Schmerz hängt vom Ort der Pathologie ab. Wenn die rechte Seite des Magens oder des Zwölffingerdarms - es gibt Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens. Verdauungsprozesse sind gestört, der Patient ist oft besorgt über Durchfall und Verstopfung.

Selbstdiagnose

Um dem behandelnden Arzt so schnell wie möglich bei der Ermittlung der Schmerzursache zu helfen, muss eine Selbstdiagnose durchgeführt werden. Ein Mensch versteht besser, was genau ihm weh tut und kann die Empfindungen verfolgen und sie so genau wie möglich beschreiben. Diese Beschreibung enthält:

  • Identifizierung von Bereichen des Körpers, in denen der Schmerz am stärksten ist;
  • Beurteilung, ob der Schmerz auf einen Körperteil abgibt oder streng lokalisiert ist;
  • Die genaueste Beschreibung der Schmerzparameter;
  • Bestimmung des Schmerzverhaltens unter verschiedenen Umständen (Körperhaltung, Ernährung, Lebensstil);
  • Definition von Methoden zur Schmerzreduktion zu Hause;
  • Identifizierung von Schmerzsymptomen (Temperatur usw.)

Behandlung

Die einzig richtige Lösung für Schmerzen im rechten Hypochondrium, im linken oder allgemein im Interkostalraum ist ein Arztbesuch. Selbstmedikation darf keine therapeutische Wirkung haben oder einer Person Schaden zufügen. Zuerst müssen Sie Ihren Hausarzt kontaktieren. Er wird seine kleine Untersuchung durchführen und einem engeren Spezialisten Anweisungen geben, der Anweisungen zur Hardwarediagnose gibt. Der Patient muss sich einer CT, MRT, Röntgen, Biopsie usw. unterziehen. Danach wird die Krankheit selbst, die das Schmerzsyndrom verursacht, und seine Behandlung identifiziert.

Medikament

Der erste Schritt bei der Behandlung eines Patienten besteht darin, die Lebensqualität zu verbessern, indem Schmerzen reduziert oder beseitigt werden. Hierzu werden Arzneimittel verschiedener Freisetzungsformen eingesetzt: Tabletten, Salben, Injektionen usw..

Zuvor verschreibt der Arzt 2 Gruppen von Medikamenten:

  • Analgetika. Ein Paradebeispiel für häufig verschriebene Medikamente ist Apizartron. Erhältlich in Form einer Salbe. Mit Schmerzen in den Rippen erwärmt es den gewünschten Bereich des Körpers.
  • Entzündungshemmende Medikamente. Sie können ein Medikament wie Ketoprofen hervorheben. Erhältlich in Form einer Salbe. Wird verwendet, um Entzündungen und Reizungen zu lindern, wenn die Rippen schmerzen..

Es gibt viele verschiedene Schmerzmittel, die nur auf Rezept angewendet werden.

Volksmethoden

Neben Medikamenten wird auch die Behandlung mit Volksheilmitteln angewendet. Ein anschauliches Beispiel wäre eine Hagebuttenbrühe: Hagebutten sollten gehackt und mit kochendem Wasser gegossen werden; Die Infusionszeit beträgt 5 Minuten. Verwenden Sie - 3 mal am Tag.

Ein weiteres Mittel ist eine Infusion von Honig und Zimt. Das Mischen erfolgt in ungefähr folgendem Verhältnis: 1 Tasse Honig pro 1 Esslöffel Zimt (gehackt). Verwenden Sie - 3 mal am Tag. Ein solches Werkzeug hilft bei der Bewältigung von Schmerzen..

Einige verwenden Kartoffelbrühe. Nehmen Sie dazu ein paar Früchte, waschen Sie sie und geben Sie sie in eine Pfanne mit Wasser. Kochen Sie die Kartoffeln mit der Schale, die Brühe wird dreimal täglich mit 2 Esslöffeln verzehrt.

Ich rate Ihnen, weitere Artikel zum Thema zu lesen

Verfasser: Petr Vladimirovich Nikolaev

Der Arzt ist manueller Therapeut, orthopädischer Traumatologe und Ozontherapeut. Expositionsmethoden: Osteopathie, postisometrische Entspannung, intraartikuläre Injektionen, weiche manuelle Technik, Tiefengewebemassage, analgetische Technik, Kraniotherapie, Akupunktur, intraartikuläre Arzneimittelverabreichung.

Warum tut der Rücken in den Nieren weh?

Rückenschmerzen nach Epiduralanästhesie - was tun??

Behandlung von Rücken und Wirbelsäule zu Hause

Tinea Schmerzen im Magen und Rücken

Ursachen von Rückenschmerzen unter den Rippen

Rückenschmerzen können überall sein. Rückenschmerzen unter den Rippen beziehen sich auf die Art der Schmerzen, die am schwierigsten zu diagnostizieren sind. Es scheint, dass es nichts Einfacheres gibt, in das anatomische Nachschlagewerk zu schauen und eine Parallele zwischen der "geografischen" Position des Organs und der Lokalisierung von Schmerzen zu ziehen. Die Situation wird jedoch dadurch kompliziert:

  • Einige Krankheiten haben ein ähnliches Krankheitsbild.
  • Der Schmerz konzentriert sich oft nicht an einer Stelle, sondern kann einen ziemlich weiten Bereich erfassen und sich sogar um den Körper bewegen

Warum tut es im Rücken unter den Rippen weh?

Selbst bei scheinbar identischen Symptomen weist jede Krankheit nur ihre eigenen charakteristischen Merkmale auf, die eine Diagnose ermöglichen..

Herkömmlicherweise können diese Krankheiten in mehrere Gruppen unterteilt werden:

  • Pathologie des Magen-Darm-Trakts (GIT)
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Myokardinfarkt vom gastralgischen Typ
  • Innere Verletzungen
  • Milzerkrankungen
  • Nierenkolik
  • Membranpathologie
  • Hämatome und retroperitoneale Räume
  • Interkostale Neuralgie
  • Osteochondrose
  • Neuralgische autonome Störungen

Schmerzen im linken Rücken unter den Rippen

Pankreatitis

In einer chronischen Form sind die Schmerzen unter den Rippen links von mäßiger Stärke und strahlen nach hinten und unter das linke Schulterblatt aus. Nimmt oft einen Gürtelcharakter an und ergibt sich nach rechts, vorne und hinten

  • Erscheint nach einer fettigen, zuckerhaltigen Mahlzeit.
  • In akuter Form ist der Schmerz plötzlich und scharf und ändert sich nicht von einer Positionsänderung beim Atmen oder Husten
  • Es wird von Übelkeit und Erbrechen begleitet, die den Zustand nicht lindern.
  • Bei akuter Pankreatitis werden eine erhöhte Intoxikation, Zyanose der Haut, Spuren von Fleckenblutungen im Nabel und an den Seiten beobachtet

Bauchspeicheldrüsenkrebs

  • Schmerzen in der Natur ähneln Schmerzen bei chronischer Pankreatitis, sind jedoch nicht mit Essen verbunden
  • Bei Krebs des Körpers und des Schwanzes der Drüse tritt links im Hypochondrium ein Schmerzanfall von erhöhter Intensität mit einer Rückkehr zum Rücken auf

Gastralgischer Myokardinfarkt

  • Spezifische seltene Form, die den unteren Teil des linken Ventrikels betrifft
  • Der Schmerz tritt zunächst unter dem Herzen auf und ähnelt einem Anfall von Gastritis mit Übelkeit, Schluckauf und Darmstörungen. Dies macht die Diagnose sehr schwierig.
  • Nach der Einnahme von Analgetika wird ein Schmerzanfall typisch für einen Herzinfarkt:
    Lokalisation von qualvollen Druckschmerzen hinter dem Brustbein mit Rückstoß nach links unter dem Schulterblatt, dem Schlüsselbein, dem Hals, dem Arm und den Fingerspitzen

Milzerkrankung
Oft nimmt die Milz aufgrund folgender Krankheiten zu:

  • Hämolytische Anämie
  • Leukämie und lymphatische Leukämie
  • Lymphom
  • Hypertonie bei Lebererkrankungen
  • Infektiöse Mononukleose
  • Endokarditis, Lupus erythematodes

Symptome

  • Dumpfer Schmerz unter der linken Rippe
  • Ösophagusvenen und subkutane Venenarterien dehnen sich aus
  • Parallel dazu entwickelt sich ein Leberversagen

Rückenschmerzen rechts unter den Rippen

Lebererkrankungen (Leberzirrhose, Hepatitis, Schwellung, Fetthepatose, Stauung)

  • Verursacht einen dumpfen Zugschmerz rechts unter den Rippen (es verletzt nicht die Leber, sondern ihre Kapsel)
  • Eine Blutuntersuchung zeigt Leberversagen
  • Durchblutungsstörungen treten auf
  • Gelbsucht kann festgestellt werden

Akuten Cholezystitis

  • Akuter Schmerz unter dem rechten Hypochondrium, der sich nach rechts unter dem Schulterblatt, über dem Schlüsselbein und im Nacken erstreckt
  • Übelkeit mit Erbrechen, Fieber
  • Gelbfärbung der Haut- und Augenproteine ​​(optional)

Cholelithiasis:

  • Anfälle von unerträglich akuten Schmerzen rechts unter den Rippen mit Rückstoß im Rücken
  • Im Gegensatz zur Cholezystitis gibt es kein Erbrechen,
  • Wenn der Stein den Gallengang verlässt, lässt der Schmerzanfall sofort nach

Chronische Cholezystitis

  • Der Schmerz ist mäßig und tritt nach dem Verzehr von fettigen, gebratenen, würzigen Speisen auf
  • Aufstoßen und Erbrechen, ein Geschmack von Bitterkeit im Mund sind möglich

Pankreatitis des Pankreaskopfes und Krebs
Sie haben ähnliche Symptome wie eine Gallengangdyskinesie:

  • Sie schmerzen im rechten Hypochondrium
  • Kann von Gelbsucht begleitet sein

Schmerzsymptome unter den Rippen in der Mitte

Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür

  • Sie verursachen dolchartige Schmerzen vorne in der Mitte des Hypochondriums und links, die nach hinten gegeben werden können. Merkmal dieser Schmerzen:
    Sie intensivieren sich auf nüchternen Magen, nach dem Essen und auch nach Stress
  • Der Patient befindet sich in einer erzwungenen Position, in der das Schmerzsyndrom etwas geglättet ist
  • Das Vorhandensein von Blut wird im Kot festgestellt (Kot kann in diesem Fall schwarz teerig sein)
  • Schmerzen während der Perforation gehen mit einer Verschlechterung des Allgemeinzustands aufgrund einer beginnenden Peritonitis einher: Übelkeit, Erbrechen, Fieber

Magenkrebs

  • Es gibt schmerzhafte Anfälle, die normalerweise im späten Stadium auftreten, wenn der Tumor an der Magenwand wächst und auf benachbarte Organe drückt
  • Die Krankheit geht mit Schwäche, Gewichtsverlust einher.
  • Die Geschmackspräferenzen ändern sich (zum Beispiel kann eine Abneigung gegen Fleisch auftreten).

Membranpathologie

  • Subphrener Abszess tritt am häufigsten bei einem Trauma der Bauchhöhle oder nach einer Operation auf
  • Unterscheidet sich in scharfen Schmerzen während der Inspiration vorne unter den Rippen (in der Mitte), gibt unter dem Schulterblatt und dem Bereich über dem Schlüsselbein
  • Der Patient kann auf der Seite liegen oder halb sitzen
  • Fieber und schwere Vergiftungen beginnen

Schmerzen unter den Rippen verschiedener Stellen

Rechtsseitige Lungenentzündung

  • Schmerzen unter den Rippen, die beim Einatmen und Husten ohne klare Lokalisation und begleitet von Fieber auftreten
  • Vielleicht die Bestrahlung eines Anfalls im Bauch mit Nachahmung eines Blinddarmentzündungsanfalls
  • Dyspnoe tritt beim Bewegen auf
  • Nasolabiales Dreieck - bläulich

Trockene Pleuritis

  • Tritt bei Lungenerkrankungen auf (Tuberkulose, Lungenkrebs)
  • Schmerzen links und rechts unter den Rippen, die nicht nur durch das Atmen, sondern auch durch normale Bewegungen, die sich bis zum Rücken erstrecken, verstärkt werden
  • Begleitet von schneller Atmung und peripherer Zyanose

Innere Verletzungen
Meist handelt es sich dabei um Milz- oder Leberrupturen aufgrund mechanischer Schäden (Katastrophe, Sturz aus großer Höhe) oder pathologischer Prozesse (Leukämie, Zirrhose), die die innere Struktur der Organe verletzen.
Symptome

  • Starke Schmerzen unter den Rippen links (mit Milzverletzung) oder rechts (Leber), die aufgrund der Ansammlung von Blut unter der Kapsel in horizontaler Position zunehmen
  • Aufgrund des starken Blutverlusts steigt der Puls und der Blutdruck sinkt, die Haut wird blass

Die Gefahr von Verletzungen liegt in ihrer Heimlichkeit: Das Opfer kann sich gut fühlen und sogar gehen, und dann verschlechtert sich sein Zustand stark und er kann sterben. Besonders häufig tritt dies in Fällen auf, in denen das Organparenchym zuerst beschädigt wird und dann nach einiger Zeit die Kapsel reißt und in die Bauchhöhle blutet

Nierenkolik (Nierensteinkrankheit)

  • Rückenschmerzen unter den Rippen, qualvoll, in der Leiste, den Oberschenkeln, im Bauch
  • Aufgrund des Fortschreitens des Zahnsteines im Harnleiter bewegt er sich von der Kostenregion des Rückens in die untere Lendengegend und dann in die Iliakal-Sakral-Region
  • Ein Schmerzanfall wird mit krampflösenden Mitteln und warmen Verfahren behandelt
  • Eine chirurgische Behandlung ist angezeigt, wenn:
    • Uterusobstruktion (Blockade)
    • Nierenhydronephrose

Retroperitoneale Hämatome

  • Sie entstehen hauptsächlich durch Verletzungen der Nieren, der Nebennieren und des retroperitonealen Teils des Zwölffingerdarms
  • Begleitet von Schmerzen im Hypochondrium im Rücken und großem Blutverlust:
    • Der Blutdruck des Patienten kann stark sinken
    • Senkung des Hämoglobins im Blut
    • wachsende Blässe und Schwäche

Interkostale Neuralgie

  • Brennender, durchdringender (manchmal dumpfer) paroxysmaler Schmerz links oder rechts unter den Rippen, der beim Einatmen auftritt
  • In einem weiten Bereich vorgeschlagen:
    unter den Schulterblättern, unterer Rücken, Herz
  • Kompression der Interkostalnerven
  • Erhöhter Tonus der Streck- und Schulter-Schulter-Muskeln

Die folgenden Krankheiten können Interkostalneuralgie hervorrufen.
Osteochondrose, Unterkühlung, unangenehme Haltung, Stress

Osteochondrose

  • In einer chronischen Form manifestiert es sich in Form von ständigen Schmerzen im Rücken im Rücken unter den Rippen
  • Die Besonderheit des Schmerzes ist seine Ausbreitung entlang der Innervationszone des betroffenen Nervs:
    Aus der Lendenwirbelsäule entlang der Rückseite des Gesäßes, der Oberschenkel und des Unterschenkels
  • Mit einer Exazerbation nimmt das Schmerzsyndrom den Charakter eines Hexenschusses an, der sich aus Bewegung, Neigung oder Rotation des Körpers ergibt. Der Patient muss in einer Pose einfrieren

Neuralgische autonome Störungen

  • Der Schmerz tritt unerwartet auf und ist nicht durch objektive Gründe belegt. Die Untersuchung zeigt keine schwerwiegenden Pathologien mit Ausnahme der vegetovaskulären Dystonie mit den folgenden Symptomen:
    • krampfhafter Druck
    • Symptome eines Atemversagens
    • Kurzatmigkeit, Herzklopfen, Angina pectoris
    • Reizdarmsyndrom
    • Schlaflosigkeit und Reizbarkeit
  • Es tut überall weh: links, rechts, dann mitten im Hypochondrium

Schmerzen unter den Rippen im Rücken können auf viele Krankheiten zurückzuführen sein, auch auf die unerwartetsten.

Warum der Rücken unter den Rippen schmerzt, schmerzt der untere Rücken?

Ein ähnliches Phänomen der Schmerzausstrahlung wird durch die enge anatomische und funktionelle Verbindung der Organe der oberen Schicht der Bauchhöhle und der unteren Brust verursacht.

Die Ausbreitung von Schmerzen in benachbarten Körperteilen (gegenseitige Schmerzen) wird durch das Konzept eines Dermatoms erklärt, bei dem es sich um ein Hautsegment handelt, das von einer einzelnen Wirbelsäulenwurzel innerviert wird.

Ursachen

Wenn die linke Seite von hinten unter den Rippen oder einem anderen Teil des Rückens schmerzt, wird dies meistens durch Pathologien des Bewegungsapparates verursacht. Dies kann eine Zerstörung der Bandscheibe, ein Einklemmen von Nerven im Kreuzbein, der Wirbelsäule, entzündliche, zerstörerische Prozesse in den Muskeln der Verletzung sein.

Aber manchmal können die Gründe unterschiedlich sein - von der Wirbelsäule gibt es viele Nerven, die zu einer Vielzahl von Organen, Geweben der Brust und der Bauchhöhle führen. Auf diesen Nerven können Schmerzen an verschiedenen Stellen des Körpers erodieren. Das heißt, wenn der Entzündungsprozess im inneren Organ vorhanden ist, kann der Schmerz in jede Zone entlang des Nervs erodieren, der dieses Organ innerviert. Der umgekehrte Vorgang ist ebenfalls möglich - das Auftreten eines Einklemmens in der Wirbelsäule kann sich in unangenehmen Empfindungen in der Austrittszone des betroffenen Nervs äußern.

Daher ist die Diagnose der Pathologie ziemlich kompliziert. Wenn der Rücken unbekannter Herkunft schmerzt, ist es wichtig, auf begleitende Symptome zu achten, die auf eine Pathologie hinweisen können.

Schmerzen im Zusammenhang mit Wirbelsäulenerkrankungen

Wenn der Rücken links unter den Rippen beim Drehen schmerzt, ist dies ein Zeichen für eine Pathologie des Bewegungsapparates. Ein charakteristisches Merkmal ist die Verstärkung / das Auftreten unangenehmer Empfindungen während der Bewegung. Es wird durch die folgenden Pathologien verursacht:

  1. Osteochondrose im akuten Stadium;
  2. Arthritis, Arthrose, Spondylitis ankylosans;
  3. Zwischenwirbelhernie, starker Vorsprung;
  4. Eingeklemmter Nerv, radikuläres Syndrom;
  5. Wirbeltrauma, Riss, Bruch, andere Verletzung der Integrität, Luxation, Subluxation;
  6. Verlagerung der Wirbel;
  7. Proliferation von Knochengewebe;
  8. Beeinträchtigte Körperhaltung;
  9. Skoliose, Kyphose;
  10. Myositis (Muskelentzündung);
  11. Krampf, Muskelhypertonizität.

In diesem Fall werden unangenehme Empfindungen mit / nach körperlicher Inaktivität und starker körperlicher Anstrengung verstärkt.

Verbunden mit anderen Krankheiten

Manchmal werden die Schmerzen rechts unter den Rippen von hinten und in anderen Teilen davon durch Pathologien der inneren Organe verursacht. In diesem Fall ist das Unbehagen nicht mit körperlicher Aktivität verbunden. Die folgenden Bedingungen können es verursachen:

  1. Pyelonephritis;
  2. Urolithiasis-Krankheit;
  3. Lebererkrankung (Zirrhose, Hepatitis);
  4. Erkrankungen des Harnsystems (Blasenentzündung);
  5. Erkrankungen der gynäkologischen Sphäre (Neoplasien, Entzündungsprozesse);
  6. Blinddarmentzündung, Darmverschluss;
  7. Neuritis, Neuralgie, Solarium.
  8. Pankreatitis.

In diesem Fall ist es schwierig, Schmerzen zu lindern - eine langfristige systemische Behandlung der Ursache der Pathologie ist erforderlich.

Pathologie links unter den Rippen

Milzerkrankungen

Die häufigsten Erkrankungen der Milz, die durch Rückenschmerzen gekennzeichnet sind und im Hypochondrium vorne auftreten, sind nachstehend aufgeführt.

Milzinfarkt: tritt bei akuter Verletzung der Blutversorgung des Organs infolge einer Blockade des Lumens der Milzarterie, ihrer Äste mit einem Thrombus oder Embolus auf. Die Ursachen für Milzinfarkt sind am häufigsten: systemische Atherosklerose, Herzrhythmusstörungen, bösartige Neubildungen, hämatologische und Autoimmunerkrankungen, Verletzungen, Leberzirrhose usw..

Die klinischen Manifestationen variieren je nach Kaliber des betroffenen Gefäßes. Typischerweise klagt der Patient über akute Schmerzen im linken Rücken mit Bestrahlung der entsprechenden Bauchhälfte, Brust.

Der Patient kann auch durch Schwäche, Fieber, Schüttelfrost, Übelkeit und Erbrechen gestört werden. Gelegentlich können im Falle des Verschlusses einer Segmentarterie Beschwerden insgesamt fehlen.

Gutartige oder bösartige Tumoren. Kann für lange Zeit asymptomatisch sein.

Wichtig! Stumpfe, stumpfe Schmerzen auf der Rückseite oder der linken Seite des Abdomens treten auf, nachdem der Tumor einer Kapsel die Milz bedeckt. Der Patient kann durch Appetitlosigkeit, Bauchasymmetrie, Gewichtsverlust usw. gestört werden..

Abszess der Milz. Es entsteht infolge einer Infektion des Milzgewebes durch die Lymph- oder Blutgefäße. Es ist gekennzeichnet durch dumpfe Schmerzen im linken Hypochondrium mit Bestrahlung im Rücken oder Schultergürtel (kann durch Bewegung verschlimmert werden), Fieber mit Schüttelfrost.

Milzzysten: parasitär (Echinokokkose, Alveokokkose) und nicht parasitär. Letzteres kann angeboren oder erworben sein (infolge einer Verletzung). Bei großen Größen manifestieren sie sich in Schmerzen, Schweregefühl im linken Hypochondrium und Vorsprung der linken Bauchhälfte.

Herzlich

Angina pectoris. In einem typischen Fall handelt es sich um einen Schmerz, der sich hinter dem Brustbein oder in der linken Brusthälfte befindet und durch physischen oder emotionalen Stress hervorgerufen wird. Er dauert Sekunden bis mehrere Minuten und wird durch Ruhe oder Einnahme von Nitroglycerin gestoppt.

Ein spezifisches Symptom ist die Bestrahlung von Schmerzen unter Schulterblatt, Arm und Kiefer auf der linken Seite. Sehr oft ist Angina pectoris atypisch: Der Patient kann durch Schmerzen im Rücken oder im linken Magen durch Bestrahlung im Hypochondrium (periphere Form der Angina pectoris) gestört werden. Der Schmerz kann in der Natur drücken, komprimieren, nähen, schneiden, schmerzen.

Myokardinfarkt - eine lebensbedrohliche Erkrankung, die zum Tod des Patienten führen kann.

Schmerzen mit Myokardinfarkt ähneln Schmerzen mit Angina pectoris, unterscheiden sich jedoch in der Intensität und dem Mangel an Wirkung bei der Einnahme von Nitroglycerin.

Bei einem Myokardinfarkt kann der Schmerz im Oberbauch lokalisiert und auf den Rücken übertragen werden (Bauchform).

Andere Herzkrankheiten. Perikarditis, Kardiomyopathie, Myokarditis sind viel seltener und können in Ausnahmefällen auch von Schmerzen in der linken Rückenhälfte mit Bestrahlung im Hypochondrium begleitet sein.

Pankreatitis

Pankreatitis - akute oder chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse, deren Hauptursachen Fehler in der Ernährung und Alkoholmissbrauch sind, Gallensteinerkrankung.

Das auffälligste Symptom einer akuten Pankreatitis sind starke Schmerzen im Oberbauch oder im linken Hypochondrium mit Bestrahlung im Rücken und unter dem Schulterblatt. Es kann so intensiv sein, dass es dem Patienten schmerzhaftes Leid bringt und nur durch narkotische Analgetika gestoppt wird..

Der Patient ist auch besorgt über Übelkeit, wiederholtes Erbrechen, Stuhlstörungen, Fieber, in schweren Fällen - hämorrhagische Hautausschläge am Körper.

Beachtung! Chronische Pankreatitis in Remission ist asymptomatisch. Mit einer Verschärfung des Prozesses entwickeln sich Symptome einer akuten Pankreatitis..

Neurologische Erkrankungen

Rückenschmerzen mit Bestrahlung im Hypochondrium sind charakteristisch für Osteochondrose der Sternum-Lenden-Wirbelsäule, Pathologie des peripheren Nervensystems. Bei Osteochondrose können die Schmerzen konstant oder paroxysmal sein.

Meistens schießen sie, sind spastisch, langweilig in der Natur und verstärken sich beim Bewegen. Sie können einen Schmerzanfall durch Druck auf die Triggerpunkte am Austrittspunkt der schmerzhaften Nervenwurzel in der Nähe der Wirbelsäule provozieren.

Bei Charakterneuralgie starke brennende Schmerzen, die mit dem Drücken und Ändern der Körperhaltung zunehmen.

Bei neuralgischen Erkrankungen kann der Patient durch sensorische Störungen (Krabbeln, Abnahme bestimmter Empfindlichkeitsarten) und motorische Defekte (Bewegungsschwierigkeiten) gestört werden..

Lokalisierung

Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten von hinten

Kann ein Zeichen sein:

  1. Pyelonephritis, Urolithiasis der linken Niere;
  2. Lungenentzündung, Pleuritis der linken Lunge;
  3. Pankreatitis
  4. Appendizitis;
  5. Darmverschluss;
  6. Blasenentzündung;
  7. Gynäkologische Pathologie;
  8. Neuritis, Neuralgie, Solarium.
  9. Pathologie ODE.

Wenn die Symptome zunehmen, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten

Wenn der Rücken auf der rechten Seite unter den Rippen schmerzt, kann dies sprechen über:

  1. Urolithiasis, Pyelonephritis der rechten Niere;
  2. Darmverschluss;
  3. Erkrankungen der rechten Lunge (Lungenentzündung, Pleuritis);
  4. Zirrhose, Hepatitis;
  5. Gynäkologische Pathologien;
  6. Cyste;
  7. Neuritis, Neuralgie, Solarium.
  8. Pathologie ODE.

Es ist wichtig, auf die begleitenden Symptome zu achten..

Was tun mit Schmerzen??

Das Auftreten von Schmerzen in den Rippen sollte nicht ignoriert werden. Es ist wichtig, den Patienten nicht alleine zu lassen und ins Krankenhaus zu gehen.

Erste Hilfe

Wenn eine Person eine starke Krankheit im Brustbereich hat und sich der Allgemeinzustand verschlechtert hat, sollten geeignete Maßnahmen ergriffen werden:

  • Legen Sie den Patienten auf eine ebene Fläche, organisieren Sie den freien Luftzugang und sorgen Sie für Frieden.
  • versuchen Sie, eine ungefähre Ursache für Beschwerden herauszufinden (Trauma, Herzpathologie, erfolglose Änderung der Körperposition);
  • Geben Sie der Person im Falle eines Angina pectoris-Anfalls die erforderlichen Medikamente (Nitroglycerin, Validol), falls vorhanden.
  • rufen Sie einen Krankenwagen.

Rechtzeitige Unterstützung ermöglicht es, Schmerzen zu lindern und mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Wenn Angina pectoris auftritt, nehmen Sie Validol ein

Was ist über die Natur des Schmerzes zu sprechen??

Die Art des Schmerzes kann ein diagnostisches Zeichen sein:

  1. Scharfer Schmerz während der Bewegung - Pathologie der OA;
  2. Starke Gürtelschmerzen - Pankreatitis, zunehmende - Blinddarmentzündung, manifestiert während Körperneigungen - Urolithiasis;
  3. Brennen, besonders beim Urinieren, - Blasenentzündung;
  4. Zeichnung - Blasenentzündung, gynäkologische Pathologie, Muskelschäden;
  5. Schmerz - Pyelonephritis, Blasenentzündung.

In Kombination mit der Lokalisation, einer charakteristischen Manifestationszeit, kann eine vorläufige Diagnose auch ohne Untersuchungen gestellt werden.

Assoziierte Symptome

Schmerzen unter den Rippen rechts, Schmerzen unter der linken Rippe sind nur eine der Manifestationen einer Krankheit. Für eine minimale Hilfe für den Arzt bei der Diagnose und sein eigenes Bewusstsein müssen Sie die anderen charakteristischen Symptome der gefährlichsten Krankheiten kennen.

  • Wir empfehlen Ihnen zu lesen: Die rechte Seite tut von hinten weh

Magen- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs

Schmerzen im Hypochondrium hinter Krebs sind durch eine sehr ausgeprägte Schwere gekennzeichnet. Sie hängen nicht von der Position des menschlichen Körpers oder der Ernährung ab. Gelbsucht kann beobachtet werden. Bei Patienten nimmt das Körpergewicht ab, der Appetit verschwindet.

Milzerkrankungen

Zusätzlich zu einer Manifestation wie Schmerzen unter den Rippen links steigt die Körpertemperatur einer Person häufig an und sie hat Fieber. Anfälle von Übelkeit und sogar Erbrechen treten auf. Wenn eine Person Bewegungen ausführt, verschlimmert sich das Schmerzsyndrom. Bei Erkrankungen der Milz verursachen dermatologische Erkrankungen häufig Juckreiz.

Pankreatitis

Schwere Pathologie des Verdauungssystems, bei der es Schmerzen unter der rechten Rippe gibt, manchmal unter der linken Rippe. Schmerzen gehen mit sehr häufiger Übelkeit, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust einher. Durchfall ist ein weiteres Zeichen für Pankreatitis. Lebensmittel werden nicht vollständig verdaut und manchmal sind Lebensmittelstücke in der Toilette sichtbar.

Bei Vorhandensein eines Geschwürs entwickelt eine Person schweres Sodbrennen, Aufstoßen und ein Gefühl der Fülle kommt schneller. Der Schmerz hängt vom Ort der Pathologie ab. Wenn die rechte Seite des Magens oder des Zwölffingerdarms - es gibt Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens. Verdauungsprozesse sind gestört, der Patient ist oft besorgt über Durchfall und Verstopfung.

Diagnose

Diagnosemaßnahmen werden abhängig von der wahrscheinlichsten Ursache für die Entwicklung der Pathologie verschrieben. Zunächst führt der Arzt eine visuelle und manuelle Untersuchung des Patienten, eine Anamnese und eine Analyse der Symptome durch. Abhängig von den Schlussfolgerungen können dann folgende Studien zugeordnet werden:

  1. Ultraschall der Nieren / Bauch / Beckenorgane;
  2. Röntgen der Wirbelsäule / Lunge;
  3. Gastroskopie;
  4. Elektronisches Programm.

Zur Bestätigung der Diagnose werden CT, MRT und andere teure High-Tech-Diagnosemethoden verschrieben.

Wie man Schmerzen schnell lindert?

Schmerzen können nur dann schnell gelindert werden, wenn sie durch Erkrankungen des Bewegungsapparates verursacht werden. Bei Erkrankungen der inneren Organe ist es nicht möglich, Schmerzen schnell zu lindern, da die Ursache ihres Auftretens beseitigt werden muss.

Medikamente

Schmerzen im rechten Hypochondrium, die sich auf die Pathologie der ODA auswirken, werden durch nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente gelindert. Es wird empfohlen, Salben Nise, Diclofenac auf die schmerzende Stelle und die Umgebung aufzutragen. Tagsüber wird der Vorgang bis zu 4 Mal wiederholt. Die Verwendung von Gelen und Salben lindert wirksam Schmerzen.

Wenn lokale Heilmittel nicht helfen, ist es zulässig, systemische NSAID-Tabletten zur oralen Verabreichung zu verwenden. Dies ist Ibuprofen, Nurofen, Diclofenac. Sie werden nacheinander bis zu 3 p / Tag eingenommen. Wenn dies keine Schmerzen lindert, ist eine einmalige Verabreichung eines Analgetikums (Analgin) oder eine Injektion von NSAIDs (Diclofenac), ein Analgetikum (Baralgin) in einer individuell berechneten Dosierung zulässig.

Selbstmedikation kann nicht länger als 3 Tage durchgeführt werden. Wenn sich der Schmerz während dieser Zeit verstärkt und nicht verschwindet, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Volksrezepte

Bei Muskelerkrankungen können körperliche Erholung, allgemeine (heiße Bäder) und lokale (Salben) Erwärmung Schmerzen lindern. Volksheilmittel bieten die folgenden Möglichkeiten, um Schmerzen zu lindern:

  • Frische Meerrettichwurzel in einem Fleischwolf mahlen, auf ein Tuch legen, mit einem Tuch darüber bedecken, auf eine schmerzhafte Stelle legen. Schalten Sie das Bügeleisen bei minimaler Temperatur ein und tragen Sie es 3 Minuten lang auf. Reinigen Sie dann die Haut, befestigen Sie Meerrettichblätter daran und wickeln Sie sie 45 Minuten lang mit einem Schal ein. Täglich wiederholen;
  • Senfpulver, Speisesalz im Verhältnis 1 zu 1 mischen, die Mischung mit gereinigtem Kerosin bis zur Konsistenz der Creme zugeben. Tragen Sie die Mischung auf die schmerzende Stelle auf. Täglich durchführen, 1 S. / Tag;
  • Die schmerzhafte Stelle mit Honig bestreichen. Mit einem Tuch abdecken. In Wasser getränkten Senf auf den Stoff legen. In einen Wollschal wickeln. Halten Sie die Kompresse, bis der Senf vollständig abgekühlt ist. Bewerben Sie sich bei akuten Schmerzen.

Alternative Methoden sollten ausschließlich als zusätzliche verwendet werden. Sie beseitigen das Problem nicht, sondern lindern seine Symptome nur vorübergehend. Aber selbst dafür sind sie möglicherweise nicht effektiv genug..

Wie Sie Ihrem Arzt bei der Diagnose helfen können

Aus dem Obigen folgt, dass der Gürtelschmerz unter den Rippen und im Rücken ein Zeichen für verschiedene Krankheiten, Schlaganfälle, Stürze und mechanische Schäden an inneren Organen sein kann. Damit der Arzt schnell die Art der Krankheit und das Auftreten von Schmerzen feststellen kann, kann der Patient die Anamnese ergänzen, wenn er seine Gefühle richtig beschreiben kann.

  1. Versuchen Sie, Ihre Gedanken klar zu artikulieren, bevor Sie zum Arzt gehen. Denken Sie an den vorherigen Zustand.
  2. Es ist am genauesten, diejenigen Körperteile zu identifizieren, in denen die Schmerzen am stärksten sind.
  3. Versuchen Sie zu verstehen, ob der Schmerz wirklich auf andere Bereiche des Körpers übergeht oder in einem Bereich lokalisiert ist.
  4. Beschreiben Sie die Empfindungen und teilen Sie dem Arzt mit, welche Art von Schmerz auftritt (stumpf, scharf, schmerzhaft, scharf, konstant, periodisch, Schießen usw.).
  5. Denken Sie daran, unter welchen Umständen sich das Schmerzsyndrom verstärkt und welche Bewegungen Beschwerden verursachen.
  6. Identifizieren Sie die damit verbundenen Symptome.

Denken Sie daran, dass bei der Diagnose das kleinste Detail wichtig ist. Helfen Sie dem Arzt, die richtige Behandlung für Sie zu verschreiben.

Wie behandelt man?

Die Behandlung wird abhängig von der Pathologie ausgewählt:

  1. Osteochondrose, Hernie, Arthritis, Arthrose, Spondylitis ankylosans, Protrusion, Kneifen: NSAID-Kurs 14 Tage, 1 Tablette 2-3 S. / Tag, Physiotherapie;
  2. Knochenproliferation: der gleiche Verlauf + Operation;
  3. Skoliose, Kyphose, Haltungsstörungen: der gleiche Kurs + Massagen, Physiotherapieübungen;
  4. Myositis: körperliche Ruhe, NSAID-Kurs;
  5. Krampf, Hypertonizität: Ruhe, allgemeine, lokale Hitze, NSAIDs zur Schmerzlinderung, wöchentlicher Verlauf von krampflösenden Mitteln (No-Spa 2 Tabletten / Tag);
  6. Pyelonephritis: Breitbandantibiotika (Ceftriaxon);
  7. Pleuritis, Lungenentzündung: Breitbandantibiotika + Expektorans (ACC);
  8. Blasenentzündung: Breitbandantibiotika + Uroseptika (Furagin);
  9. Urolithiasis: Zahnstein auflösende Medikamente (Uralit U), Operation;
  10. Blinddarmentzündung, Darmverschluss: chirurgischer Eingriff;
  11. Lebererkrankungen: Hepatoprotektoren, entzündungshemmende Medikamente;
  12. Gynäkologische Pathologien: entzündungshemmende Medikamente + ggf. hormonelle Medikamente - chirurgischer Eingriff;
  13. Neuritis, Neuralgie, Solarium: körperliche, emotionale Ruhe, allgemeine Wärme, Physiotherapie.

Dosierung der Medikamente, die Dauer des Kurses wird vom Arzt festgelegt.

Ein weiterer möglicher Grund, warum der Patient Schmerzen in den Rippen links verspüren kann, ist ein Bluterguss. Wie bei einer Fraktur treten nach mechanischer Einwirkung auf die Rippen Schmerzen mit einem blauen Fleck auf - Verletzung, Schock. In diesem Fall sind jedoch sowohl die Verletzung als auch die Schmerzen nicht so stark. Bei einem blauen Fleck ist der Schlag normalerweise nicht zu stark, sodass kein Knochengewebe reißt, sondern nur deren Schädigung.

Wir laden Sie ein zu lesen: Wann fangen Jungen an, sich die Zähne zu schneiden?

Bewegungstherapie und Gymnastik

Schmerz lindern:

  1. Beckenumdrehungen - Beine sind breiter als Schultern gespreizt, Hände auf der Taille, der Rücken ist gerade, das Becken im Uhrzeigersinn und dagegen 8-10 Umdrehungen in jede Richtung drehen;
  2. Neigungen - Beine sind breiter als Schultern gespreizt, Arme sind angehoben, der Rücken ist gerade, Neigungen werden 8-10 Mal in jede Richtung nach rechts und links ausgeführt;
  3. Hebt den Körper an - legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten auf den Boden. Die Beine sind gerade, die Arme am Körper entlang, heben den Oberkörper durch die Anstrengung der Rückenmuskulatur an und fixieren ihn so lange wie möglich am höchsten Punkt.

Chronische schmerzende Schmerzen in den Rippen und im Rücken verschwinden, aber es ist unmöglich, Übungen mit einer Verschlechterung der Pathologie der ODE durchzuführen.

Erste Hilfe bei einem Schmerzanfall

In einer Zeit, in der die Nähte an der Seite unter den Rippen im Rücken unerträglich werden, ist es am besten, die Notfallversorgung anzurufen. Aber ohne darauf zu warten, können Sie die Schmerzen mit krampflösenden Medikamenten durch eine leichte Massage lindern.

Dazu sollten Sie sich auf den Rücken legen, ein niedriges Kissen darunter legen und versuchen, sich zu entspannen. Danach ist es notwendig, den entzündeten Bereich auf der linken Körperseite mit kreisenden Bewegungen zu massieren.

Drücken Sie nicht auf eine Stelle, die auf der linken Seite massiert ist, um Organschäden auszuschließen.

Es sollte verstanden werden, dass der Schmerz nicht von selbst verschwindet und es unwahrscheinlich ist, dass der Schmerz allein kostet.

Um nicht krank zu werden, ist es daher von entscheidender Bedeutung, sich an hochqualifizierte Ärzte zu wenden, die mithilfe von Untersuchungsmethoden eine Diagnose stellen, die die linke Seite beunruhigt, und die erforderliche Behandlung verschreiben..

Verhütung

Um schmerzverursachende Erkrankungen des Bewegungsapparates zu verhindern, müssen verschiedene Regeln befolgt werden:

  1. Iss richtig, gib schlechte Gewohnheiten auf;
  2. Nicht unterkühlen, Zugluft vermeiden;
  3. Setzen Sie die Wirbelsäule keinen übermäßigen Belastungen aus und heben Sie keine Gewichte.
  4. Behalten Sie Gewicht, Haltung im Auge;
  5. Vermeiden Sie körperliche Inaktivität, schlafen Sie auf orthopädischen Matratzen und Kissen und organisieren Sie Ihren Arbeitsplatz ordnungsgemäß mit sitzender Arbeit.
  6. Führen Sie täglich eine Reihe von Übungen zur Physiotherapie durch (insbesondere wenn die Pathologie bereits diagnostiziert wurde).
  7. Nehmen Sie bei Vorliegen einer Pathologie zweimal im Jahr eine prophylaktische therapeutische Massage / Physiotherapie vor, um Exazerbationen zu vermeiden.

Durch die Beseitigung von Unterkühlung und Zugluft kann die Entwicklung von Nierenerkrankungen und -organismen vermieden werden. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Immunität überwachen und rechtzeitig mit der Behandlung von Erkältungen beginnen. Die Wahrscheinlichkeit von Magen-Darm-Erkrankungen kann durch die richtige Ernährung verringert werden..

Interkostale Neuralgie

Manchmal schmerzen die Rippen links beim Drücken aufgrund von Kompression oder Einklemmen der Nerven links - Interkostalneuralgie. Das Problem kann sowohl physiologischer als auch psychosomatischer Natur sein. Im ersten Fall tritt Neuralgie aufgrund von Osteochondrose, Hernie oder verschiedenen Verletzungen auf. Trägt zu seinem Auftreten und seiner Unterkühlung bei und trägt enge Unterwäsche wie BHs mit harten Knochen. Bei psychosomatischen Ursachen tritt Neuralgie aufgrund unbewusster innerer Klammern im Körper links auf.

Komplikationen

Die Art möglicher Komplikationen mit solchen Symptomen hängt von der Ursache ab, die sie verursacht hat..

  • Eingeklemmtes Nervengewebe in der Wirbelsäule - Parese, Lähmung der unteren Extremitäten, Hypertonizität, Schwäche der Beinmuskulatur, deren periodisches Zittern, anhaltendes Schmerzsyndrom;
  • Zerstörerische Prozesse im Bewegungsapparat: verminderte Flexibilität, Beweglichkeit der geschädigten Wirbelsäule, Schmerzen;
  • Muskelpathologien: Hypertonizität, Muskelkrämpfe, verminderte motorische Aktivität, Flexibilität, Schmerzen;
  • Urolithiasis: Verletzung des Urinabflusses infolge Verstopfung des Harnleiters, Abszess, Vergiftung;
  • Entzündungsprozesse der Nieren: Abszess, Peritonitis, Intoxikation, Nierenversagen;
  • Lebererkrankungen: Abszess, Peritonitis, Leberversagen, Tod ist möglich;
  • Pathologien der Atemwege: Entzündungsprozesse im Gewebe, Abszess in der Brusthöhle, Zerstörung des Lungengewebes, Atemversagen, Intoxikation, Tod;
  • Erkrankungen des Nervengewebes: anhaltende Schmerzen, einschränkende Aktivität;
  • Gynäkologische Pathologien: Unfruchtbarkeit, Abszess, Peritonitis, hormonelles Versagen;
  • Erkrankungen des Harnsystems: Verletzung des Urinabflusses, Abszess, Peritonitis, Intoxikation;
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse: Verletzung ihrer Integrität, systemische Störungen im Verdauungstrakt, Vergiftung;
  • Darmpathologie, Blinddarmentzündung: Intoxikation, Peritonitis, Abszess.

Andere Komplikationen sind möglich, deren Art von den anfänglichen Merkmalen des Gesundheitszustands des Patienten abhängt.

Ursachen für Schmerzen in den Rippen auf der linken Seite und Anzeichen gefährlicher Zustände

Dieses Symptom ist nicht ungewöhnlich. Es gibt jedoch viele mögliche Gründe, warum es an dieser Stelle zu schmerzen beginnt, und das Hauptproblem besteht darin, dass die Quelle schmerzhafter Empfindungen manchmal schwer zu diagnostizieren ist. Es versteht sich, dass sich die Brust nicht nur über der Brusthöhle befindet. Es bedeckt auch den Oberbauch. Daher können Beschwerden mit Problemen in den Strukturen sowohl der Brust als auch der Bauchhöhle verbunden sein..

Warum tut die Seite unter den Rippen links weh?

Es ist in der Brust oder im linken oberen Quadranten des Bauches zu spüren. Die Brusthöhle endet in geringem Abstand unterhalb der Brustwarze (bei Männern). Zu diesem Zeitpunkt trennt das Zwerchfell die Brust- und Bauchhöhlen. Die Ursache für Beschwerden ist eine Entzündung der folgenden Organe in diesem Bereich:

  • Lungen und Bronchien;
  • Herz und große Blutgefäße;
  • die Speiseröhre;
  • der Magen;
  • Milz;
  • Milzbiegung;
  • Niere.

Eine Reihe von Zuständen der Brustwand führen zu oberflächlichen Schmerzen im Bereich der Rippen links und nicht nur beim Drücken: Rippenbruch, Herpes zoster, Trauma.

Das Herz-Kreislauf-System

Das Herz befindet sich in der Mitte der Brust, etwas links. Linksseitige Schmerzen in Brust und Seite, die zum Arm ausstrahlen, sind mit folgenden Herzerkrankungen verbunden:

  • Angina pectoris. Schmerzen, wenn der Blutfluss zum Herzmuskel unzureichend wird.
  • Herzinfarkt. Der Tod eines Teils des Herzmuskels aufgrund einer Behinderung des Blutflusses zum Herzen.
  • Aortendissektion. Bruch der inneren Auskleidung der Aorta, Blut, das mit weiterer Schichtung unter die Wand eindringt.
  • Perikarditis. Entzündung der Schleimhaut um das Herz.

Lungen und Atemwege

Symptom - Schmerzen in der linken Lunge, Rippen schlimmer beim Einatmen und begleitet von Husten.

  • Bronchitis. Entzündung der Bronchien durch Infektion oder in chronischen Fällen im Zusammenhang mit Rauchen.
  • Lungenentzündung. Lungenentzündung durch Infektion.
  • Pleuritis. Entzündung der Lungenschleimhaut (Pleura).

Speiseröhre

Dies ist eine Nahrungsröhre, die vom Hals zum Magen führt. Wenn sich der Schließmuskel der Speiseröhre öffnet, gelangen Nahrung und Flüssigkeit in den Magen. Die Speiseröhre befindet sich in der Brust fast in der Mitte, leicht links.

  • GERD. Gastroösophagealer Reflux - ein Zustand, bei dem Säure in die Speiseröhre steigt.
  • Ösophagitis. Entzündung der Speiseröhre, oft aufgrund von GERD.
  • Ösophagusgeschwür. Offene Wunden bilden sich in seiner Wand.

Bauch

Der größte Teil des Magens liegt links in der Bauchhöhle direkt unter der Brust. Der Körper bewegt sich, wenn Sie aufstehen und Ihre Position in Lügen ändern. Der Magen geht unter den Rand der Brust.

  • Gastritis. Magenentzündung hauptsächlich durch Infektion mit H. pylori-Bakterien und übermäßigen Einsatz von NSAIDs.
  • Magengeschwür. Offene Wunden, die sich häufig aufgrund einer schweren Gastritis in der Magenwand bilden.
  • Hernie der Speiseröhre. Ein Teil des Magens ragt durch die Öffnung für die Speiseröhre im Zwerchfell in die Brusthöhle hinein.

Milz

Die Milz dient als Blutreservoir und filtert schädliche Mikroben heraus. Fast die gesamte Milz befindet sich links unter der unteren Brust.

  • Milzruptur. Beschädigung der Membran des Organs, wodurch Blut austreten kann.
  • Splenitis. Milzentzündung durch Verletzung oder Infektion. Letzteres kann einen Abszess verursachen.
  • Splenomegalie. Vergrößerte Milz, die nur mit einer sehr starken Veränderung ihrer Größe und Entzündung Schmerzen in den Rippen verursacht.

Knospe

Die linke Niere befindet sich fast vollständig unter der linken Seite der Brustrippen. Im Gegensatz zu anderen Organen im linken oberen Quadranten des Abdomens bewegen sich die Nieren bei einer Positionsänderung leicht.

  • Pyelonephritis. Mit Bakterien infizierte Niere.
  • Die Steine. In den Nieren bildeten sich aus Urin harte Massen.
  • Nephropathie Eine Reihe verschiedener Erkrankungen, die durch Drogen, Alkohol, Diabetes und andere Krankheiten verursacht werden.
  • Niereninfarkt Absterben eines Gewebestücks durch Verstopfung der Nierenarterie.

Milzbiegung

Eine Biegung des Dickdarms auf der linken Seite an der Stelle, an der der Querkolon zum absteigenden Dickdarm wird. Die Kurve verschiebt sich, wenn Sie aufstehen oder sich hinlegen.

  • Erhöhte Gasbildung. Die Ansammlung von Darmgasen im Dickdarm.
  • Entzündliche Darmerkrankung. Autoimmundefektentzündung.
  • Divertikulitis. Entzündung durch Bildung von beutelartigen Vorsprüngen im Dickdarm.
  • Verstopfung. Dicker Stuhl, der den Stuhl blockiert.

Anzeichen gefährlicher Zustände

Obwohl viele der oben beschriebenen Zustände schwerwiegend und sogar tödlich sein können, beziehen sich die Hauptprobleme auf Herzkrankheiten und insbesondere auf einen Anfall. Aus diesem Grund ist es wichtig, Herzschmerzen von herzlosen zu unterscheiden.

  1. Herzschmerzen sind unter den Rippen in der Mitte leicht links zu spüren..
  2. Es kann zum linken Arm, Kiefer oder bis zur Mitte des Oberbauches ausstrahlen.
  3. Schwindel, Atemnot, übermäßiges Schwitzen und Blässe sind Symptome eines Herzinfarkts..
  4. Schmerz wird als Quetschen oder Verengen beschrieben.
  5. Angina tritt eine Woche, Monate oder sogar Jahre vor einem Herzinfarkt auf.

Aufgrund der schwerwiegenden Natur von Herzschmerzen sollten Beschwerden unter den Rippen auf der linken Seite als ein Zustand angesehen werden, der eine medizinische Notfallversorgung erfordert. Selbst wenn Ungewissheit über die Ursache der Beschwerden besteht, sollte dies bis zum Beweis des Gegenteils als kardial angesehen werden. Manchmal sind Herzschmerzen atypisch und werden mit saurem Reflux, Magen- oder Brustbeinproblemen verwechselt.