Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten

Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten sind ein Symptom, auf das fast jeder Mensch mindestens einmal in seinem Leben gestoßen ist. In den meisten Fällen ist diese Manifestation schwerwiegend, da sie auf eine Fehlfunktion oder den pathologischen Prozess hinweist, an dem die in diesem Bereich befindlichen inneren Organe beteiligt sind.

Aufgrund der Tatsache, dass es häufig möglich ist, Schmerzen im rechten Rückenbereich von hinten zu verursachen, kann die Bestrahlung von Schmerzen aus völlig unterschiedlichen Organen erfolgen.

Da fast immer Schmerzen vom rechten Rücken eine Manifestation der Krankheit sind, wird ein solches Symptom nicht die einzige Manifestation des Krankheitsbildes sein. Es wird durch Anzeichen der Krankheit ergänzt, die zu einer Schmerzquelle geworden ist. Die wichtigsten Anzeichen können berücksichtigt werden - ein Anstieg der Körpertemperatur, Anfälle von Übelkeit und Erbrechen sowie Symptome einer Vergiftung.

Ein ähnliches Symptom unterliegt keinen Einschränkungen hinsichtlich Alter und Geschlecht. Aus diesem Grund lohnt es sich, qualifizierte medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Schmerzen mit einer deutlichen Periodizität auftreten und eine Person länger als drei Tage alarmieren oder nach etwa fünf Stunden nicht vergehen. Um einen pathologischen Fokus, eine Diagnose und eine Behandlung zu identifizieren, verschreibt der Arzt eine laborinstrumentelle Untersuchung und gegebenenfalls die Konsultation verschiedener enger Spezialisten.

Ätiologie

Schmerzen im rechten Hypochondrium sind sehr oft ein Symptom für eine Erkrankung der folgenden Organe:

  • Leber;
  • Teil des Darms, nämlich sein Dickdarm;
  • rechte Niere;
  • Pankreaskopf;
  • Anhang des Blinddarms;
  • Gallenblase und Kanäle.

Eine Funktionsstörung eines der oben genannten Organe kann sich als Schmerzsyndrom manifestieren. Die Art der Manifestation und die Schwere unangenehmer Empfindungen helfen jedoch dabei, mehr über eine bestimmte Krankheit zu erfahren..

Wie oben erwähnt, kann der Schmerz einer ähnlichen Lokalisation durch die Bestrahlung dieses Zeichens von den folgenden Organen verursacht werden:

Bei Krankheiten deuten fast immer Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten auf eine der folgenden Beschwerden hin. Diese beinhalten:

  • Pyelonephritis ist eine Infektion, die die Nieren betrifft und durch die pathologische Wirkung von Krankheitserregern verursacht wird. Ein charakteristisches Merkmal ist, dass sich die Schmerzkrämpfe bei plötzlichen Bewegungen verstärken. Oft kann die Lendengegend Schmerzen verursachen.
  • Urolithiasis - eine Krankheit, bei der die Bildung von Steinen im Harnsystem auftritt. Das Volumen der Steine ​​variiert zwischen einigen Millimetern und fünf Zentimetern. Der Schmerz ist oft langweilig und schmerzt, kann sich aber bei intensiver körperlicher Anstrengung verstärken.
  • Die Bildung eines subhepatischen Abszesses ist ein eitriges Neoplasma, das sich zwischen dem unteren Rand der Leber und den Darmschleifen befindet.
  • akute Entzündung des Blinddarms - Blinddarmentzündung;
  • akuten Cholezystitis;
  • Lungenentzündung - entwickelt sich vor dem Hintergrund von Lungenschäden durch verschiedene Krankheitserreger;
  • Pleuritis ist eine Entzündung der serösen Membran, die die Lunge umhüllt. Sehr selten handelt es sich um eine eigenständige Erkrankung, die häufig als Komplikation von Krankheiten wie Tuberkulose, Pankreatitis, allergischen Reaktionen und Brustverletzungen angesehen wird.
  • ein onkologischer Prozess, der die Bronchien oder die Lunge betrifft;
  • Bildung eines retroperitonealen Hämatoms. Bei einer solchen Krankheit treten Risse von Parenchymorganen auf, die von einem Zentimeter bis zur Ablösung eines ganzen Organs in die Tiefe reichen können;
  • ZhKB - Schmerzen sind zosterischer Natur und erstrecken sich bis zur gesamten Vorderwand des Peritoneums und des unteren Rückens;
  • chronischer oder akuter Verlauf der Pankreatitis.

Wenn Rückenschmerzen im rechten Hypochondrium in der Taillenzone oder darunter lokalisiert sind, weist ein ähnliches Symptom höchstwahrscheinlich auf Pathologien hin wie:

  • Hernie;
  • Auslassung der Niere;
  • lumbale Osteochondrose;
  • Hydronephrose;
  • Spondylose;
  • Glomerulonephritis.

Unabhängig davon ist es wert, die Periode der Geburt eines Kindes als Ursache für Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten hervorzuheben. Schmerzen können wiederum folgende Ursachen haben:

  • Eileiterschwangerschaft;
  • Plazentaabbruch;
  • Verlagerung innerer Organe;
  • Verstauchungen oder Bänder des Bauches;
  • Fehlgeburt;
  • vorzeitige Wehen.

Einstufung

Der Ort der Lokalisierung von Schmerzempfindungen hilft einer Person, unabhängig zu bestimmen, in welchem ​​Organ der pathologische Prozess stattfindet:

  • rechts unter dem Schulterblatt - kann auf einen eingeklemmten Nerv, einen onkologischen Prozess in der Lunge, eine Lungenentzündung oder eine Pleuritis hinweisen;
  • der untere Rand der Rippen - zeigt in den meisten Fällen eine Schädigung der Leber, der Bauchspeicheldrüse oder der Gallenblase an;
  • ganz hinten in der Mitte - ist eine Quelle für Nierenerkrankungen;
  • in der Lendengegend - spricht von Verletzungen der Wirbelsäule oder Hernie sowie von Problemen mit dem Harnsystem.

Der Arzt kann jedoch eine endgültige Diagnose auf der Grundlage der Daten der laborinstrumentellen diagnostischen Untersuchung stellen.

Symptomatik

Da Schmerzen im rechten Hypochondrium, die sich bis zum Rücken erstrecken, sehr oft als Manifestation einer bestimmten Krankheit angesehen werden, ist es ganz natürlich, dass andere Symptome auf dem Hintergrund auftreten, die sich je nachdem unterscheiden, was als Ursache für das Auftreten eines solchen Zeichens diente.

Wenn die Ursache eine Pathologie wie Pyelonephritis war, können zusätzliche Symptome sein:

  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Anfälle von starken Kopfschmerzen;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Übelkeit ohne Erbrechen;
  • allgemeine Schwäche;
  • Schüttelfrost;
  • verminderter oder völliger Appetitlosigkeit;
  • verminderte Urinausscheidung.

In Fällen, in denen die Urolithiasis zu einem Faktor des Auftretens geworden ist, umfassen die Manifestationen des Krankheitsbildes:

  • Unbehagen und Kribbeln auf der rechten Seite;
  • Übelkeit, die mit Erbrechen endet;
  • eine Vergrößerung des Bauches;
  • Stuhlstörungen;
  • intensive Kopfschmerzen.

Die Bildung eines subhepatischen Abszesses wird begleitet von:

  • Fieber und Schüttelfrost;
  • Blutdruckabfall;
  • Herzklopfen;
  • Anzeichen einer Vergiftung;
  • dyspeptische Störungen.

In Situationen, in denen eine Lungenentzündung als Faktor für das Auftreten von Rückenschmerzen im rechten Hypochondrium diente, zeigt sich das klinische Bild:

  • Fieber;
  • Kurzatmigkeit
  • schwerer Husten;
  • die Schwäche
  • Beschwerden unter den Rippen.

Pankreatitis unterscheidet sich zusätzlich zu den Schmerzen in solchen Symptomen:

  • Anfälle von Übelkeit, die mit Erbrechen enden, aber den Zustand des Patienten nicht lindern;
  • Fieber und Schwäche;
  • Stuhlstörungen - Verstopfung weicht Durchfall.

Dies sind nur die Hauptsymptome, die die Manifestation von Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten ergänzen können. Jede Person wird die eine oder andere Krankheit individuell haben. Aus diesem Grund sollten Sie sich beim ersten Auftreten des Hauptsymptoms sofort an eine medizinische Einrichtung wenden.

Diagnose

Um festzustellen, welche Krankheit die Schmerzquelle im rechten Hypochondrium von rechts von hinten war, kann der Arzt anhand einer Reihe diagnostischer Maßnahmen Folgendes festlegen:

  • Studium der Krankengeschichte und Krankengeschichte des Patienten;
  • Durchführung einer gründlichen körperlichen Untersuchung und einer detaillierten Untersuchung;
  • klinische und biochemische Blut- und Urintests;
  • mikroskopische Untersuchungen von Fäkalien;
  • Ultraschall und Radiographie;
  • CT und MRT;
  • Zystographie und Zystoskopie;
  • Bronchoskopie und andere endoskopische diagnostische Verfahren.

Nach Durchführung der oben genannten und erforderlichenfalls zusätzlichen Untersuchungen kann der Spezialist die effektivste Behandlungstaktik für jeden Patienten individuell vorschreiben.

Behandlung

Die Beseitigung des einen oder anderen pathologischen Prozesses wird zwar anders sein, besteht aber aus folgenden Prinzipien:

  • Einnahme von Medikamenten - zur Beseitigung von Symptomen, Entzündungen und Krankheitserregern;
  • Diät-Therapie;
  • mit Rezepten der traditionellen Medizin - aber auf keinen Fall sollte dies der einzige Weg sein, um zu behandeln;
  • chirurgischer Eingriff - aber nur, wenn die konservativen Methoden unwirksam sind, wenn sich der Patient in einem ernsthaften Zustand befindet, sowie bei Zahnsteinbildung oder onkologischem Prozess.

Darüber hinaus können Indikationen für eine medizinische Intervention berücksichtigt werden:

  • scharfer und unerträglicher Schmerz im rechten Hypochondrium von hinten von hinten;
  • intensives Brennen in diesem Bereich;
  • Ohnmacht oder Bewusstlosigkeit des Patienten;
  • starker Schwindel.

Es gibt Manifestationen von Schmerzen im rechten Hypochondrium hinter dem Rücken, die eine sofortige Krankenhauseinweisung des Patienten und eine Behandlung in einem Krankenhaus erfordern. Notfallschmerzen können einen Notfallzustand bezeugen, der:

  • dauerhaft und fortlaufend;
  • Scharf
  • begleitet von Bewusstseinsstörungen, Schwindel und schwerer Schwäche.

Verhütung

Eine spezifische Verhinderung des Auftretens einer solchen Manifestation gibt es nicht. Beim ersten Auftreten eines solchen Zeichens wird empfohlen, sofort einen Arzt zu konsultieren und sich zu vorbeugenden Zwecken einer regelmäßigen Untersuchung in einer medizinischen Einrichtung zu unterziehen.

Schmerzen im rechten Hypochondrium im Rücken

Wer hat den Schmerz im richtigen Hypochondrium nicht gestört? Fast jeder von uns. Sie konnten kurzlebig und manchmal alarmierend sein, wenn sie langfristig waren. Die Schmerzursachen im rechten Hypochondrium können unterschiedlich sein. Aber manchmal gibt es auch Schmerzen im rechten Hypochondrium im Rücken. Alle diese Schmerzen sind spezifischer Natur und weisen auf eine Verletzung der Arbeit oder verschiedene Krankheiten lebenswichtiger Organe hin.

Die Intensität des Schmerzes wird durch die Eigenschaften des Entzündungsprozesses sowie dessen Lage bestimmt. Das Auftreten von Schmerzen bei Erkrankungen von Organen an anderen Stellen des Abdomens tritt auf, wenn sich solche Empfindungen über Nervenfasern ausbreiten.

Schmerzursachen

Die Ursachen von Schmerzen können sein:

  • schlechte und unregelmäßige Ernährung:
  • Missbrauch von fetthaltigen und würzigen Lebensmitteln;
  • Alkoholmissbrauch
  • Virusinfektion, die in den Körper eindringt.
  • Entzündung der Leber;
  • Darmverletzung;
  • Entzündung der Gallenblase und der Gallenwege;
  • Pankreatitis-Krankheit sowie Pathologie der Bauchspeicheldrüse;
  • Hernie der Wirbelsäule, Osteochondrose, Arthrose der Zwischenwirbelgelenke;
  • Nierenerkrankungen, Abszesse, Geschwüre und Nierensteine.

Symptome und Merkmale von Schmerzen

Akuter Schmerz, der im rechten Hypochondrium auftritt, kann das Ergebnis einer Gallenblasenerkrankung sein. Der Grund kann sein: Infektion, Missbrauch von fetthaltigen Lebensmitteln oder Steinen in der Gallenblase, die Entzündungen hervorrufen - Cholezystitis. Akute Cholezystitis kann von brennenden Schmerzen begleitet sein und in Schulter und Schulterblatt zu spüren sein..

Starke und ziehende Schmerzen im rechten Hypochondrium können ein Zeichen für Hepatitis sein. Es kann ansteckender Natur sein und eine Folge von Alkohol- oder Drogenvergiftungen sein. In diesen Fällen verschlechtert sich die Gesundheit des Patienten stark und geht mit Fieber und Gelbsucht einher.

Schmerzen oder Unterdrückung auf der rechten Seite des Hypochondriums können das Ergebnis einer Erkrankung der Gallenwege sein.

Pulsierende und platzende Schmerzen auf der rechten Seite sind charakteristisch für Pankreatitis. Sie können zoster Natur sein. Es ist von Erbrechen und Fieber begleitet. Sie geben zurück und stärken sich in Rückenlage. Es wird für den Patienten in sitzender Position einfacher, sich nach vorne zu lehnen.

Bei einer Erkrankung der rechten Niere treten Stichschmerzen auf. Diese Krankheiten verursachen Rückenschmerzen und Schmerzen auf der rechten Seite. Bei einer Infektion der rechten Niere bildet sich darin ein Abszess. Akute Schmerzen auf der rechten Seite können das Ergebnis einer Blockade des Harnleiters mit einem Stein sein. Dies ist die sogenannte Nierenkolik.

Es kann bei Patienten nach übermäßigem Trinken oder intensiver körperlicher Anstrengung auftreten. Solche Schmerzen auf der rechten Seite sind scharf und intensiv. Der Patient ist immer auf der Suche nach einer bequemen Liegeposition, um seine Intensität zu verringern. Während der Steinschlag hört dieser Nervenkitzel allmählich auf und wird auf der rechten Seite des Rückens stumpf.

Wenn Sie nachts über ähnliche Schmerzen auf der rechten Seite besorgt sind, kann dies ein Zeichen für ein Zwölffingerdarmgeschwür sein. Solche Empfindungen treten nach dem Essen auf. Sie können auch bei längerem Fasten auftreten..

Bei Menschen, deren Blinddarm mit seiner Entzündung hoch unter der Leber liegt, können ähnliche Schmerzen im rechten Hypochondrium auftreten. Solche Schmerzen können auf eine Entzündung der rechten Lunge zurückzuführen sein..

Osteochondrose kann ein weiteres Symptom sein, das von Schmerzen begleitet wird, die auf der rechten Seite auftreten können. Da alle inneren Organe mit den Nervenenden des Rückenmarks in der Brustwirbelsäule innerviert sind, ist es manchmal schwierig, Schmerzen bei Osteochondrose von Schmerzen auf der rechten Seite zu unterscheiden, die für Erkrankungen der inneren Organe charakteristisch sind. Eines der Anzeichen für solche Schmerzen auf der rechten Seite bei Osteochondrose ist ihre Intensivierung bei starkem Verkehr.

Wenn in einem bestimmten Teil der Brustwirbel eine solche Verletzung der Wirbelsäulenwurzeln vorliegt, treten charakteristische Schmerzempfindungen auf, die dem Rücken nachgeben.

In jedem Fall kann eine genaue Diagnose der Schmerzursache im rechten Hypochondrium nur auf der Grundlage der Ergebnisse von Analysen und klinischen Studien erstellt werden.

Wenden Sie sich in allen Fällen von Schmerzmanifestationen auf der rechten Seite an einen geeigneten Spezialisten. Ohne eine angemessene Diagnose und genaue Bestimmung der Krankheitsursache ist es unmöglich, mit der Behandlung fortzufahren. Eine solche rechtzeitige Behandlung des Arztes reduziert die Zeit und die Kosten der Behandlung. Zeitverlust kann irreparabel sein..

Prävention der Krankheitsursachen

Um die Ursachen von Krankheiten zu vermeiden, die einen schmerzhaften Zustand im Hypochondrium und Schmerzen auf der rechten Seite verursachen, müssen die folgenden Anforderungen erfüllt sein:

  • Konsultieren Sie alle zwei Jahre einen Arzt und überprüfen Sie Leber, Nieren und innere Organe.
  • sich weigern, regelmäßig und häufig zu trinken;
  • Verwenden Sie keine unkontrollierten Medikamente ohne Rücksprache mit einem Arzt.
  • Verwenden Sie keine unkontrollierten Choleretika.
  • versuchen Sie, alle Sicherheitsanforderungen beim Arbeiten mit Schadstoffen einzuhalten;
  • Versuchen Sie, die Kommunikation mit Menschen mit Hepatitis auszuschließen. Befolgen Sie die Präventionsregeln im Umgang mit solchen Personen.
  • Vernachlässigen Sie nicht die notwendigen Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten.
  • Missbrauche keine fetthaltigen Lebensmittel.
  • Ergreifen Sie die erforderlichen Maßnahmen, um eine Stagnation der Galle in der Blase und in den Gallengängen zu verhindern.
  • einer Diät folgen;
  • Zerdrücken Sie die tägliche Diät für 4-5 Empfänge. Essen Sie kleine Mahlzeiten;
  • in verschiedenen stressigen Situationen ruhig bleiben;
  • Bewegen Sie sich mehr, trainieren Sie regelmäßig, machen Sie Gymnastik für die Bauchmuskeln sowie Selbstmassage des Bauchraums.

Sie müssen immer daran denken, dass selbst geringfügige Schmerzen auf der rechten Seite, die im rechten Hypochondrium auftreten und sich bis zum Rücken erstrecken, nicht unabhängig behandelt werden können oder erwarten, dass das Problem von selbst gelöst wird.

Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten: Ursachen, Diagnose und Behandlung

Schmerzen rechts unter den Rippen von hinten von hinten sind ein unangenehmes Symptom, das auftreten kann, wenn die Funktion verschiedener Organe beeinträchtigt ist. Wenn Sie in diesem Bereich unangenehme und schmerzhafte Empfindungen verspüren, benötigen Sie die Hilfe eines Rheumatologen und anderer Spezialisten, die im multidisziplinären Krankenhaus Jussupow arbeiten.

Schmerzen im rechten Hypochondrium können nicht nur bei Verletzungen des Bewegungsapparates auftreten, sondern auch bei anderen Systemen. Das Yusupov-Krankenhaus bietet hochpräzise Diagnosen, um die detailliertesten Informationen über den aktuellen Zustand des Patienten zu sammeln.

Ursachen

Das Schmerzsyndrom begleitet verschiedene Pathologien. Bei Verletzungen der inneren Organe können rechts Rückenschmerzen auftreten. Um die Ursache dieses Symptoms festzustellen, lassen Sie diagnostische Maßnahmen zu, bei denen folgende Krankheiten festgestellt werden können:

  • chronische oder akute Pankreatitis;
  • onkologische Erkrankungen der Lunge oder der Bronchien;
  • Lungenentzündung;
  • Pyelonephritis durch die lebenswichtige Aktivität von Krankheitserregern. Schmerzen auf der rechten Seite des Rückens bei dieser Krankheit werden durch plötzliche Bewegungen verstärkt;
  • Pleuritis, bei der sich die die Lunge bedeckende seröse Membran entzündet;
  • Appendizitis;
  • die Bildung eines subhepatischen Abszesses;
  • Urolithiasis-Krankheit.

Lokalisierte Schmerzen rechts von hinten von hinten können auf Krankheiten wie einen Leistenbruch oder eine lumbale Osteochondrose hinweisen. Darüber hinaus tritt dieses Symptom häufig bei Frauen auf, wenn sie ein Kind gebären. Die Spezialisten der Therapieklinik des Jussupow-Krankenhauses ermitteln die Ursachen des Schmerzsyndroms und entwickeln ein Therapieprogramm, mit dem die Ursachen der Beschwerden beseitigt werden sollen.

Klassifikation von Rückenschmerzen

Es ist unmöglich, selbst festzustellen, warum im rechten Hypochondrium Rückenschmerzen aufgetreten sind. Um die Ursachen zu ermitteln, sollten Sie sich an die Therapieklinik des Jussupow-Krankenhauses wenden und sich einer Untersuchung unterziehen. Durch die Klassifizierung von Schmerzen am Ort der Lokalisation können Spezialisten feststellen, welche Organe am pathologischen Prozess beteiligt sind:

  • Schmerzen rechts unter dem Schulterblatt treten auf, wenn der Nerv eingeklemmt ist, die seröse Membran der Lunge beschädigt ist oder der onkologische Prozess;
  • Rückenschmerzen rechts unter den Rippen im Rücken treten mit einer Schädigung der Bauchspeicheldrüse oder der Leber auf;
  • Schmerzen in der Mitte des Rückens sind ein Zeichen für eine Nierenerkrankung;
  • Rückenschmerzen verursachen beim rechten Bein einen Leistenbruch oder Verletzungen sowie Funktionsstörungen des Harnsystems.

Für eine endgültige Diagnose sind jedoch Laborergebnisse erforderlich. Patienten des Jussupow-Krankenhauses können an einem Tag ohne Warteschlangen Tests bestehen und sich den erforderlichen Diagnoseverfahren unterziehen.

Symptomatik

Rückenschmerzen im rechten Hypochondrium sind eines der Anzeichen für verschiedene Störungen und Krankheiten. Abhängig von der Ursache des Auftretens können beim Patienten andere Symptome auftreten. Die Hauptsymptome bei Rückenschmerzen im rechten Hypochondrium. Sind:

  • Fieber, Fieber und Schüttelfrost, was auf einen Kampf zwischen dem körpereigenen Immunsystem und Krankheitserregern hinweist;
  • Anfälle von starken Kopfschmerzen;
  • Anzeichen einer Vergiftung;
  • Blutdruck senken;
  • Stuhlstörungen;
  • Kurzatmigkeit Husten.

Wenn diese Anzeichen auftreten, halten einige Patienten sie nicht für ernst genug, um eine medizinische Einrichtung zu kontaktieren. Bei Erkrankungen der inneren Organe kann die Selbstmedikation jedoch schwerwiegende Folgen haben..

Im Yusupov-Krankenhaus werden Patienten unter komfortablen Bedingungen behandelt. Die freundliche Einstellung zu jedem Kunden, die hohe Professionalität der Mitarbeiter und der Einsatz moderner Technologien und Techniken ermöglichen es uns, eine medizinische Versorgung bereitzustellen, die den internationalen Anforderungen entspricht. Das Yusupov-Krankenhaus verweigert Patienten in schwerem Zustand keine Behandlung, es wird ihnen ein Notfall-Krankenhausaufenthalt und eine qualitativ hochwertige Behandlung angeboten.

Muskelschmerzen

Muskelrückenschmerzen treten bei Menschen unterschiedlichen Alters auf. Die häufigste Schmerzursache ist eine Wirbelsäulenerkrankung. Bei Osteochondrose oder Skoliose kommt es also zu einer Kompression der in der Nähe befindlichen Muskeln. Mit fortschreitender Krankheit können die Rückenschmerzen rechts unter den Rippen die Bewegung verstärken und einschränken.

Eine der Methoden zur Beseitigung von Muskelschmerzen im Rücken ist die Physiotherapie. Spezialisten des Rehabilitationszentrums des Krankenhauses Jussupow wählen Übungen so aus, dass das Muskelkorsett gestärkt, die Wirbelsäule entlastet und die aufgetretene Pathologie beseitigt wird. Hochwirksam bei Rückenschmerzen im rechten Hypochondrium sind physiotherapeutische Eingriffe in Kombination mit Massagen.

Diagnose

Ärzte-Rheumatologen des Jussupow-Krankenhauses und andere Spezialisten machen die Patienten darauf aufmerksam, dass Schmerzen in den Rippen rechts von hinten von hinten ein Zeichen schwerwiegender Verstöße sein können. Daher werden mit europäischen Geräten diagnostische Maßnahmen durchgeführt, um die Ursachen zu ermitteln:

  • Untersuchung von Symptomen und Beschwerden von Patienten;
  • körperliche Untersuchung des Patienten;
  • biochemische und klinische Tests;
  • MRT und CT;
  • Ultraschallverfahren;
  • Stuhlanalyse;
  • Bronchoskopie.

Das Diagnosezentrum des Krankenhauses Jussupow ist mit europäischen Geräten ausgestattet, mit denen hochpräzise Forschungsergebnisse erzielt werden können. Durch die Zusammenarbeit mit führenden Forschungszentren können wir seltene und komplexe Studien durchführen, sodass die Spezialisten der Klinik auch Patienten behandeln, die in anderen medizinischen Einrichtungen abgelehnt wurden.

Behandlung

Schmerzen im rechten Hypochondrium, die sich bis zum Rücken erstrecken, können Menschen unterschiedlichen Alters stören, während einige Patienten dies nicht als ernstes Symptom wahrnehmen. Durch den frühzeitigen Zugang zu medizinischer Versorgung ist es möglich, den pathologischen Prozess in einem Stadium zu stoppen, in dem er keine Konsequenzen hat.

Fachärzte der Behandlungsklinik, insbesondere Rheumatologen, behandeln Rückenschmerzen im rechten Hypochondrium und die Ursachen dieses Symptoms. Patienten mit Rückenschmerzen im Bereich der rechten Rippen kann je nach Art der Erkrankung eine komplexe Behandlung verschrieben werden. Umfassende Therapieprogramme umfassen Folgendes:

  • Einnahme von Medikamenten zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen;
  • Einsatz physiotherapeutischer Techniken;
  • Massagen;
  • Entwicklung von Ernährungsprogrammen;
  • Regelmäßige Physiotherapieübungen unter Anleitung erfahrener Instruktoren.

Durch die telefonische Voraufzeichnung können Sie die Arbeit des Yusupov-Krankenhauses optimieren und die angenehmsten Bedingungen für die Patienten schaffen. Kontaktieren Sie die Mitarbeiter des Jussupow-Krankenhauses telefonisch und wählen Sie einen geeigneten Zeitpunkt für einen Besuch bei einem Spezialisten.

Wann entsteht und was mit Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten zu tun ist

Die meisten Menschen, die Schmerzen haben, lassen sie unbeaufsichtigt. Ärzte warnen jedoch davor, dass es gefährlich ist, Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten von hinten zu ertragen. Das Schmerzsyndrom weist unabhängig von Dauer und Intensität auf eine Fehlfunktion des Körpers hin, und dies ist möglicherweise die einzige Manifestation einer schweren Krankheit.

Was kann weh tun

Schmerzrezeptoren befinden sich an allen Stellen im Körper. Wenn sie destruktiven externen und internen Faktoren ausgesetzt werden, werden sie gereizt und senden einen Signalimpuls an das Gehirn.

Der Schmerz selbst ist lokalisiert und entspricht meistens dem Ort der pathologischen Veränderungen. Der Schmerz kann sich jedoch weit vom Krankheitsherd ausbreiten und Ähnlichkeit mit einer anderen Krankheit simulieren.

In der Projektion des rechten Quadranten des Bauches sind:

  • Organe des Gallensystems (Leber, Gallenblase und ihre Kanäle);
  • Teil der Bauchspeicheldrüse;
  • Interkostalnerv;
  • aufsteigender Dickdarm;
  • Niere auf der rechten Seite
  • Zwölffingerdarmgeschwür.

Aber nicht nur eine Schädigung dieser Organe führt zu Rückenschmerzen rechts unter den Rippen. Die Rückenmuskulatur und die Lendenwirbelsäule schmerzen in derselben Projektion. Reflektierter Schmerz kann zu Pathologien der Lunge und des peripheren Nervensystems führen.

Charakterisierung von Schmerzen

Der Ursprung des Symptoms beeinflusst die Besonderheiten seiner Manifestation. Je nach Dauer, Art und anderen Indikatoren bestimmt der Facharzt den Bereich der detaillierten Diagnose.

Arten von Schmerzen im rechten Hypochondrium von hinten:

CharakterEigenschaftenÄtiologie (Herkunft)
SeitenansichtDie Lokalisierung auf der rechten Seite ist das umfangreichste Thema für die Diagnose. Schmerzen in diesem Bereich können toleriert werden oder als Anfall mit durchdringendem Schmerz auftreten. Dumpfer oder schmerzender Schmerz "berichtet" über die Chronizität der Pathologie, und die physiologische Reaktion vergeht schnell "spurlos"..Leichte und schwere Verletzungen, Schäden an Muskeln, Wirbelsäule. Bestrahlender Schmerz - mit Pathologien der Bauchspeicheldrüse, der Leber und des Gallensystems. Als häufiges Symptom für Nierenschäden oder als Zeichen einer Atemwegserkrankung.
DummDiese Sorte zeichnet sich durch Beständigkeit aus. Trotz der moderaten Manifestationen weist das Vorhandensein des Syndroms auf anhaltende negative Veränderungen hin. Wenn der Schmerz in Ruhe nicht verschwindet, ist er nachts störend, dann nimmt die Krankheit den Status einer chronischen an.Anhaltende destruktive Veränderungen im Gewebe der Wirbelsäule, das Auftreten von Vorsprüngen und Hernien zwischen den Wirbeln. Chronischer Entzündungsprozess in Magen, Leber, Darm.
Scharf und scharfEin plötzlicher Schmerzimpuls durchdringender Natur weist auf schnell auftretende pathologische Prozesse hin. Akute viszerale Schmerzen sind von hoher Intensität, verursachen Panik und bei Menschen mit einer hohen Schmerzschwelle - Krämpfe, Ohnmacht, starker Blutdruckabfall.Schwere äußere und innere Verletzungen, akuter Entzündungsprozess, Eindringen eines Steins in den Kanal oder Harnleiter.
VerbrennungEin scharfer brennender Schmerz weist auf eine rasche Entwicklung der Krankheit hin, die auftritt, wenn die Haut durch chemische Reizstoffe und mechanische Verletzungen geschädigt wird.Verbrennungen der Epidermis, ihre mechanische Beschädigung. "Internes" Brennen tritt auf, wenn Nervenfasern zusammengedrückt werden, Leberschäden mit toxischen Medikamenten auftreten, Hernien entstehen und andere Formationen in der Wirbelsäule entstehen.
SchmerzDies ist eine Reaktion auf Muskelverspannungen sowie auf die Entwicklung von Erkrankungen der inneren Organe, die sich allmählich entwickeln.Verletzungen, Übertraining, Pathologie der Leber, Darm.
StarkDie Schwere des Symptoms weist auf einen akuten Krankheitsverlauf, die Entwicklung einer Leber- oder Nierenkolik und Schmerzen hin, die nicht lange anhalten. Aber sich früh zu freuen - vorübergehende Erleichterung geht oft mit einer nachfolgenden Verschlechterung einher.Entzündung in Organen, die sich in der Projektion des rechten Hypochondriums befinden, Migration von Gallen- und Nierensteinen mit Pathologien der Atemwege und manchmal des Herz-Kreislauf-Systems.
Leichte SchmerzenUnangenehme Empfindungen können von leichten Schmerzen begleitet sein, die nach dem Einfluss provozierender Faktoren auftreten, schnell vergehen.Pathologische Veränderungen in einem frühen Stadium der Entwicklung, physiologische Reaktion auf körperliche Aktivität, längerer Aufenthalt in einer unbequemen Position.
ZiehenPrimärer Schmerz im rechten Hypochondrium von hinten mit sich langsam entwickelnden Pathologien zieht die Natur an und ist klar lokalisiert.Die Anfangsstadien somatischer Erkrankungen des Verdauungs- und Ausscheidungssystems.
Begleitet von ÜbelkeitDyspeptische Manifestationen gehen mit einer Verletzung der Funktionalität des Verdauungssystems einher.Verletzung der Funktionen der Leber, Blase, mit Funktionsstörung der Klappen des Gallensystems, Bauchspeicheldrüse.
Nach dem EssenEssschmerzen sind mit Funktionsstörungen des hepatobiliären Trakts verbunden.Falsche Arbeit der Gallenblase, der Gallenwege, des Schließmuskels von Oddi, der Bauchspeicheldrüse.
Beim Einatmen bewegenEin charakteristisches Symptom für eine schwere Schädigung der inneren Organe des Verdauungs- und Atmungssystems.Schwere Formen von Magen-, Leber- und Nervenstammschäden mit Entzündungen der unteren Atemwege.

Schmerzdiagnose

Mit dem Auftreten von Schmerzen im rechten Hypochondrium, die im Rücken nachgeben, hat es eine Person nicht eilig, einen Arzt aufzusuchen. Die meisten neigen dazu, leichtfertig über ihre Gesundheit zu sein. Aber wenn dein Magen schmerzt, ist es gefährlich zu verzögern! Es ist nicht möglich, allein zu Hause eine Diagnose zu stellen. Die Ursache von Rückenschmerzen kann erst nach einer vollständigen Untersuchung von einem Facharzt festgestellt werden. Dazu gehören:

  • Identifizierung von Patientenbeschwerden, Vererbungsmerkmalen und Genetik;
  • externe Untersuchung, Palpation, Schlagzeug;
  • Labortests von Blut und Urin;
  • Ultraschall der Bauchhöhle, Beckenorgane;
  • Magnetresonanztomographie;
  • Gastroduodenoskopie;
  • Elektrokardiogramm.

Angesichts der riesigen Liste wahrscheinlicher Ursachen wird der Arzt eine Konsultation von engen Spezialisten empfehlen - einem Neurologen, Urologen, Nephrologen und Vertebrologen. Bei starken Schmerzen wird eine Person sofort zu einem Chirurgen geschickt.

Physiologische Gründe

Schmerzen im Hypochondrium sind nicht immer ein Zeichen der Krankheit. Manchmal ist dies die Ursache einer physiologischen Störung. Solche Schmerzen verursachen kein Leiden und verschwinden schnell spurlos. Meistens ist das Symptom mit körperlicher Aktivität verbunden, die in ihrer Stärke nicht für die übliche motorische Aktivität einer Person charakteristisch ist.

Physiologische Schmerzen auf der rechten Seite und hinter dem Rücken betreffen eher Menschen, deren Muskeln verkümmert sind. Vorübergehende Schmerzen können nach einem langen Aufenthalt in einer unbequemen Position oder aufgrund einer unsachgemäßen Organisation eines Liegeplatzes auftreten - ruhen Sie sich auf einer unbequemen Matratze aus.

Betrachten Sie die Pathologie bei einer schwangeren Frau nicht als schwachen Schmerz unter der rechten Rippe, der nach hinten übergeht. Ab dem zweiten Trimenon der Schwangerschaft, wenn das Baby aktiv zu wachsen beginnt, nimmt der Magen zu und die Frau nimmt zu. Zusätzlich zu allem treten hormonelle Störungen auf, Veränderungen der Verdauung, aber die Veränderungen sind vorübergehend, daher vergehen nach der Geburt Schmerzen.

Was ist, wenn der Schmerz nach der Geburt nicht verschwindet? Lesen Sie diesen Artikel

Pathologische Ursachen

Am häufigsten ist Schmerz eine Empfindung, die als Reaktion auf das Auftreten pathologischer Veränderungen in der Arbeit und Struktur des erkrankten Organs auftritt. Wenn eine Person hinter und rechts unter den Rippen verletzt ist, ist dies möglicherweise eines der Anzeichen, die Teil des Symptomkomplexes mit den folgenden Pathologien sind.

Erkrankungen der Leber und der Gallenwege

Die häufigsten Schmerzursachen im rechten Hypochondrium rechts vom Rücken sind Erkrankungen der Organe des Gallensystems:

  • Zirrhose, Hepatitis, Hepatose;
  • akute und chronische Cholezystitis;
  • Cholangitis in Gegenwart von Steinen im Gallengang;
  • subhepatischer Abszess;
  • Empyem, die Bildung von Fisteln in den Wänden eines Organs;
  • Dyskinesie der Gallenblase und der Gänge;
  • Magenkrebs.

In erster Linie können Sie Gallensteinkrankheit setzen. Die Krankheit äußert sich in Schmerzen in der Gallenblase, die sich bis zum unteren Rücken erstrecken und sich unter dem Schulterblatt bis in das Schlüsselbein entlang des Halses ausbreiten und den Hinterkopf erreichen. Schmerzen mit Cholelithiasis nehmen einen anderen Charakter an, aber die gefährlichste ist die Leberkolik. Dies ist ein scharfer, intensiver, paroxysmaler Schmerz..

Wirbelsäulenerkrankungen

Während des Lebens fällt die Hauptlast auf die Lendenwirbelsäule, was sich negativ auf die Gesundheit der Wirbelsäule auswirkt. Aufkommende Probleme sind mit einer Veränderung der Struktur des ersten Knorpels und dann des Knochengewebes verbunden, die zum Auftreten von Schmerzen im rechten Hypochondrium führt, das den unteren Rücken bedeckt:

  • lumbale Osteochondrose;
  • Hernie der Bandscheibe im lumbosakralen Bereich;
  • Spondylolisthesis - Verlagerung der Lendenwirbel;
  • Radikulopathie;
  • Spondylitis ankylosans.

In regelmäßigen Abständen können Schmerzen bei Verformung der Wirbelsäule auftreten - pathologische Lordose der Lendenwirbelsäule, Skoliose.

Nierenpathologie

Das gepaarte Urinorgan befindet sich nur in der Schmerzprojektion, so dass eine Verletzung seiner Funktionen zu einer Reizung der Rezeptoren in diesem Bereich führt. Schmerz ist ein Symptom:

  • Pyelonephritis, Glomerulonephritis;
  • Urolithiasis;
  • Nierenkolik;
  • das Vorhandensein von Krebs.

Typischerweise hat eine Nierenläsion typische Manifestationen - das Auftreten von Ödemen, Blut im Urin, eine Abnahme oder Zunahme des ausgeschiedenen Urins. Manchmal geht der Zustand mit einer Vergiftung des Körpers (Schwäche, Fieber) und Blutdruckproblemen einher.

Magen-Darm-Erkrankungen

Der größte Teil des Verdauungssystems ist im rechten Hypochondrium innerviert, sodass die Schmerzen in diesem Bereich vorne lokalisiert sind und nach hinten übertragen werden können. Am häufigsten ist das Schmerzsyndrom mit folgenden Pathologien verbunden:

  • Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms;
  • Pankreatitis anderer Art;
  • Enterokolitis, Duodenitis.

Bei einer Blinddarmentzündung kann ein Schmerzimpuls beobachtet werden, der vom Epigastrium zur rechten Seite übergeht.

Atmungssystem

Wenn der Schmerz vor dem Hintergrund von Atembeschwerden, Hyperthermie und Husten auftritt, wird der Patient von Lungenärzten auf die Krankheit untersucht:

  • Pleuritis ohne Exsudatbildung - "trockene" Entzündung;
  • Lungenentzündung der rechten Lunge;
  • Tuberkulose ist eine schwere Infektionskrankheit;
  • Pneumothorax - Eindringen von Luft in die Pleurahöhle.

Bei Verdacht auf die Bildung eines Krebstumors in der Lunge ist eine gezielte Untersuchung und Konsultation eines Onkologen erforderlich.

Andere Gründe

Das Auftreten von Schmerzen im Rücken und im rechten Hypochondrium kann auch gefördert werden durch:

  • Myositis - Entzündung der Rückenmuskulatur;
  • Interkostalneuralgie;
  • phrenischer Nervenschaden.

Die Ursache der Schmerzen sind Verletzungen - Blutergüsse, Verstauchungen, Brüche sowie Verbrennungen, tiefe Hautschnitte.

Erste Hilfe bei akuten Schmerzen: Was kann und was nicht

Das Auftreten eines Schmerzsyndroms ist kein Grund zur Selbstbehandlung. Sie müssen nicht raten und versuchen, selbst eine Diagnose zu stellen. Schmerzen auf der rechten Seite des Bauches sind ein Signal für einen sofortigen Arztbesuch, und plötzliche und starke Schmerzen sind ein Hinweis darauf, einen Krankenwagen zu rufen.

Wenn Sie starke Rückenschmerzen haben, können Sie Erste Hilfe leisten, bevor die Ärzte eintreffen. Sie müssen dies jedoch korrekt ausführen, damit sich der Zustand verbessert und sich nicht durch neue Probleme verschlimmert..

  1. Der Patient muss auf der rechten Seite liegen und in Ruhe bleiben.
  2. Es ist ratsam, die Kleidung zu lösen, damit sie nicht den Atem anhält.
  3. Das rechte Hypochondrium darf kalt gestellt werden. Es kann sich um eine Unterkühlungspackung „Schneeball“, Tiefkühlkost oder einen Eisbeutel handeln. Ein kalter Gegenstand muss zuerst in ein dünnes Tuch gewickelt werden, um Erfrierungen zu vermeiden. Die Dauer der Eiskompresse sollte 5-10 Minuten nicht überschreiten. Danach müssen Sie eine Pause von 15 Minuten einlegen.
  4. Es ist strengstens verboten, Schmerzmittel zur Behandlung einzunehmen. Ihre Wirkung kann das klinische Bild verwischen, was zu Schwierigkeiten bei der Diagnose führen wird. Bei unerträglichen Schmerzen dürfen sie krampflösend trinken.
  5. Bei der Selbstabgabe des Patienten an eine medizinische Einrichtung muss dies sorgfältig erfolgen. Starkes Schütteln kann die Migration von Steinen auslösen, was die Situation erheblich verkompliziert..

Vor einer ärztlichen Untersuchung sollte der Patient nicht trinken, essen. Verbotene Einläufe, Abführmittel nehmen. Es ist verboten, den schmerzenden Bereich zu erwärmen, daher können Sie kein Heizkissen oder andere „Wärme“ anwenden..

Empfehlungen

Der Schmerz im rechten Hypochondrium von hinten von hinten kann viele ätiologische Faktoren verursachen, daher ist es unrealistisch, die Ursache selbst zu bestimmen. Eine korrekte Diagnose ist ohne medizinische Ausrüstung und das Wissen eines Arztes nicht möglich. Darüber hinaus gehen Zustände im Zusammenhang mit der lebensbedrohlichen Kategorie des „akuten Abdomens“ mit ähnlichen Schmerzempfindungen einher. In solchen Fällen ist jede Minute wichtig für ein erfolgreiches Ergebnis. Daher sollte sofort ein Arzt kontaktiert werden.

Schmerzen im rechten Hypochondrium - Ursachen und Behandlungsmethoden

Liebe Leserinnen und Leser, viele von Ihnen kennen die Schmerzen im richtigen Hypochondrium. Häufiger ist es schmerzhaft und tolerant, kann aber scharf und nähend werden. Schon ein leichter Schmerz im rechten Hypochondrium vorne ist der Grund, sich zunächst einer Ultraschalluntersuchung der Leber und der Gallenblase zu unterziehen und zu überprüfen, in welchem ​​Zustand Sie diese Organe haben. Die Schwere des rechten Hypochondriums und die Schmerzen in diesem Bereich können jedoch mit anderen Krankheiten in Verbindung gebracht werden. Lassen Sie uns herausfinden, welche.

Die wahrscheinlichsten Schmerzursachen im rechten Hypochondrium

Schmerzen im rechten Hypochondrium vor und hinter dem Rücken können mit folgenden Erkrankungen verbunden sein:

  • Cholezystitis, Gallensteinkrankheit, Cholangitis;
  • Pankreatitis
  • Neubildungen der Bauchspeicheldrüse, der Leber und des Magens;
  • Hepatitis, Zirrhose;
  • Appendizitis;
  • Gastritis, Magengeschwür;
  • Pyelonephritis, Urolithiasis;
  • Osteochondrose der Brust- und Lendenwirbelsäule;
  • Gürtelrose.

Wenn Ihr rechtes Hypochondrium schmerzt, ist es ohne ärztliche Untersuchung und Diagnose unmöglich, eine genaue Diagnose zu stellen..

Welchen Arzt zu kontaktieren

Es ist am besten, sofort einen Therapeuten zu kontaktieren - dies ist ein Allgemeinarzt. Er kann die vorläufigen Schmerzursachen im rechten Hypochondrium (mit Lokalisation vorne oder hinten) bestimmen und gegebenenfalls einen Arzt mit einer engeren Spezialisierung (Hepatologe, Chirurg, Neurologe, Urologe) hinzuziehen..

Schmerzdiagnose im rechten Hypochondrium

Wenn Sie häufig Schmerzen im rechten oberen Quadranten haben, wird zuerst ein Ultraschall der Leber und der Gallenblase empfohlen. Diese Studie ermöglicht es Ihnen, Anzeichen eines Entzündungsprozesses (Cholezystitis), einer Gallensteinerkrankung, der Hauptkrankheiten der Leber und anderer Organe des hepatobiliären Systems zu identifizieren. Wenn Ultraschall keine Auffälligkeiten feststellt, wird empfohlen, die Bauchspeicheldrüse und die Nieren zu untersuchen.

Darüber hinaus muss eine Labordiagnostik durchgeführt werden, eine Röntgenaufnahme eines Vermessungstyps, um den Zustand der Bauchorgane zu untersuchen. Vielleicht die Ernennung von CT und MRT. Manchmal sind Schmerzen im rechten Hypochondrium, insbesondere von hinten nach hinten, mit Osteochondrose und ihren Komplikationen (Hernien, Einklemmen von Nerven und Blutgefäßen) verbunden..

Schmerzen im rechten Hypochondrium mit Magen-Darm-Erkrankungen

In den meisten Fällen sind dumpfe Schmerzen im rechten oberen Quadranten mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, des Magens, des Zwölffingerdarms, der Leber oder der Gallenblase verbunden. Nur ein Arzt kann mit Hilfe von Untersuchungs-, Palpations- und Diagnoseergebnissen ein bestimmtes betroffenes Organ bestimmen. Aber Sie können einen mutmaßlichen Grund finden, der Unbehagen im rechten Hypochondrium und scharfe oder dumpfe Schmerzen verursacht.

Akute und chronische Cholezystitis

Cholezystitis tritt aufgrund einer Entzündung der Gallenblase auf. Die Krankheit kann chronisch auftreten und periodische Exazerbationen verursachen. Bei einem Rückfall tritt normalerweise ein scharfer Schmerz im rechten Hypochondrium auf.

  • Schmerzen treten nach übermäßigem Essen, schwerer Belastung, Stress auf;
  • Der Schmerz ist paroxysmal, lokalisiert auf der rechten Seite des Bauches und gibt das Schlüsselbein, das Schulterblatt und die Schulter ab.
  • Übelkeit und Erbrechen mit einer Beimischung von Galle treten auf;
  • Blähungen und Fieber sind möglich.

Cholezystitis tritt am häufigsten vor dem Hintergrund einer Stagnation der Galle auf, die zur Vermehrung infektiöser Krankheitserreger beiträgt. Sie können aus chronischen Infektionsherden (Karies, Mittelohrentzündung, Mandelentzündung) in das Organ gelangen..

In den meisten Fällen ist Cholezystitis mit einer Gallensteinerkrankung verbunden. Steine ​​schädigen die innere Schleimhaut des Organs und verursachen einen entzündlichen Prozess. Die Krankheit entwickelt sich auch vor dem Hintergrund einer Gallendyskinesie.

Akute Cholezystitis geht mit starken Schmerzen einher. Mit diesen Symptomen zu Hause zu bleiben ist lebensbedrohlich. Wenn Sie starke Schmerzen im rechten Hypochondrium haben, wenden Sie sich so schnell wie möglich an einen Spezialisten. Bei chronischer Cholezystitis treten normalerweise dumpfe Schmerzen im rechten oberen Quadranten auf. Der Schmerz ist mild und kann leicht mit Standardanalgetika gestoppt werden..

Am häufigsten treten nach dem Essen Schmerzen und Schweregefühl im rechten Hypochondrium auf, insbesondere wenn Sie viele verbotene Lebensmittel gleichzeitig konsumieren. Das gefährlichste Lebensmittel für die Gallenblase und die Leber ist gebraten und sehr fettig. Wenn Sie solche Gerichte aus der Nahrung nehmen, können Sie die Rückfälle einer chronischen Cholezystitis auf ein Minimum reduzieren und häufige Komplikationen wie Entzündungen der Kanäle und die Bildung von Steinen vermeiden.

Cholelithiasis

Die Gallensteinerkrankung oder Cholelithiasis ist die Hauptursache für das Auftreten ständiger dumpfer oder akuter paroxysmaler Schmerzen im rechten Hypochondrium, die nach hinten, unter dem rechten Schulterblatt, nach Nacken und Schulter abfallen können. Manchmal nehmen Patienten mit kardiovaskulären Pathologien eine Gallenkolik wegen eines Angina pectoris-Anfalls.

Am häufigsten schmerzt das richtige Hypochondrium bei Frauen, da Cholelithiasis hauptsächlich im gerechteren Geschlecht auftritt. Hormonelle Störungen, zahlreiche Schwangerschaften und Geburten sowie der Einsatz bestimmter Medikamente, einschließlich Antibiotika und Verhütungsmittel, tragen zur Entwicklung der Krankheit bei.

  • Übelkeit und Erbrechen, im Erbrochenen sind häufig Gallenfragmente vorhanden;
  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Stuhlstörungen;
  • Gelbfärbung der Haut.

Ernährungsfehler können einen Anfall von akuten Schmerzen und Brennen im rechten Hypochondrium hervorrufen. Die Gallensteinkrankheit erfordert die strikte Einhaltung einer Diät mit einer Beschränkung auf fetthaltige, frittierte Lebensmittel, Gewürze und Gewürze sowie Alkohol. Am häufigsten entstehen Steine, wenn der Cholesterinaustausch und sein hoher Gehalt an Galle verletzt werden. Solche Veränderungen treten bei stehenden Prozessen auf. Hoher Cholesterinspiegel macht die Galle dick (lithogen).

Wichtig! Bei längerem Auffinden von Steinen wird die Funktionalität der Gallenblase beeinträchtigt, das Risiko eines chronischen Entzündungsprozesses, einer Verstopfung der Kanäle und der Entwicklung gefährlicher Notfälle erhöht.

Cholangitis

Cholangitis tritt vor dem Hintergrund einer Entzündung der Gallenwege auf. Die Krankheit ist oft bakterieller Natur. Die Infektion gelangt von benachbarten Organen oder über die Pfortader in die Schleimhaut der Kanäle. Cholangitis tritt am häufigsten vor dem Hintergrund von Cholezystitis und Gallensteinerkrankungen auf. Prädisponierende Faktoren für den Beginn des Entzündungsprozesses sind Gallendyskinesien und ständige Gallenstauungen.

Die Hauptsymptome der Cholangitis:

  • Temperaturanstieg;
  • starke Schmerzen im rechten Hypochondrium, die in den Bereich von Schulterblatt, Schulter und Nacken gehen;
  • körperliche Schwäche;
  • Gelbfärbung der Haut.

Bei chronischer Cholangitis treten regelmäßig Schmerzen im rechten Hypochondrium vorne auf. Wohlbefinden kann zufriedenstellend sein. Schmerzhafte Schmerzen im rechten Hypochondrium gehen mit einem Gefühl der Fülle im Magen einher. Symptome wie Schwäche und Müdigkeit sollten Sie alarmieren, insbesondere wenn sie mit Magenbeschwerden und Projektionen der Gallenblase auftreten..

Pankreatitis

Bei einer Pankreatitis entzündet sich die Bauchspeicheldrüse. Die Ursache der Entzündung ist eine Schädigung der Organzellen durch aktivierte Enzyme, die im Normalzustand nur im Verdauungstrakt aktiv werden. Infolge einer Pankreatitis wird die Schleimhaut des Organs entzündet und ödematös, es kommt zu einer Schädigung der Blutgefäße.

Bei Pankreatitis tritt der Gürtelschmerz, der sich mehr im Magen befindet, stärker unter dem linken Hypochondrium auf und geht teilweise auf das rechte Hypochondrium über. Das Schmerzsyndrom gibt auf das linke Schulterblatt und den Rücken. Grobe Verstöße gegen die Ernährung können den Entzündungsprozess provozieren, wenn eine Person Alkohol, eine große Menge fetthaltiger und würziger Lebensmittel trinkt. Pankreatitis-Rückfälle treten häufig mit einem falschen Austritt aus dem Fasten und Fasten auf.

  • Das Schmerzsyndrom verstärkt sich in horizontaler Position, insbesondere wenn Sie auf dem Rücken liegen.
  • Erbrechen und Übelkeit;
  • Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit;
  • Gelbfärbung der Sklera;
  • Temperaturanstieg.

Bei einem akuten Anfall von Pankreatitis kommt es zu einer starken Blähung, möglicherweise zur Bildung von violetten Flecken auf der Haut und zu leichten Blutungen am Bauch.

Akute und chronische Pyelonephritis

Bei einem infektiösen und entzündlichen Prozess, der die Nieren betrifft, treten starke Schmerzen in der Lendengegend auf. Sie können auf der rechten oder linken Seite den Genitalien geben. Der Schmerz ist normalerweise einseitig. Bei einer unkomplizierten Form der Pyelonephritis bleibt das Wasserlassen normalerweise erhalten, aber der Urin wird trüb und kann aufgrund von Blut rot werden.

Chronische Pyelonephritis geht mit schnellem Wasserlassen, verminderter Leistung und Schwäche einher. Stumpfe Rückenschmerzen treten normalerweise nach Unterkühlung oder längerer Stagnation des Urins auf.

Was tun mit Schmerzen im rechten Hypochondrium?

Schmerzen im rechten Hypochondrium, auch geringfügig, sind ein alarmierendes Signal. Es kann in erster Linie auf verschiedene Erkrankungen der Leber, der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse hinweisen, die zu einer gefährlichen Komplikation bis hin zu einem Bruch der Wände der Innenwände führen können.

Wenn Sie sofort einen Arzt konsultieren, wenn ein Schmerzsyndrom auftritt, können Sie nachteilige Auswirkungen auf die Gesundheit vermeiden. Der Spezialist führt eine umfassende Diagnose durch und entscheidet anhand der Untersuchungsdaten, welche Behandlung in Ihrem speziellen Fall angewendet werden kann..

Behandlung von Schmerzen im rechten Hypochondrium

Der Arzt wählt die Behandlung für Schmerzen im rechten Hypochondrium aus und konzentriert sich dabei hauptsächlich auf die Diagnose. Wenn das Schmerzsyndrom mit Cholelithiasis, Pankreatitis oder anderen Erkrankungen des Verdauungstrakts verbunden ist, muss ein Spezialist eine strenge Diät verschreiben. Es ist notwendig, fetthaltige und frittierte Lebensmittel sowie alle Lebensmittel und Getränke aufzugeben, die die Magen-Darm-Schleimhaut reizen und die Bildung und Sekretion von Galle beeinträchtigen können.

Behandlung von Cholezystitis und Gallensteinerkrankungen

Bei Cholezystitis und Gallensteinerkrankungen ist die Gallenblasenfunktion beeinträchtigt. Medikamente werden in Abhängigkeit von der Anwesenheit oder Abwesenheit von Steinen und der Schwere des Entzündungsprozesses verschrieben. Breitbandantibiotika sind erforderlich, um eine Infektion zu unterdrücken..

Die Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil einer umfassenden Behandlung. Darüber hinaus können Spezialisten Schmerzmittel, entzündungshemmende Medikamente und Medikamente verschreiben, die den Abfluss von Galle bewirken. Bei Vorhandensein von Steinen erfolgt die Behandlung überwiegend chirurgisch. Die Entfernung der Gallenblase durch laparoskopischen Zugang verursacht keinen starken Blutverlust und kann die Rehabilitationszeit erheblich verkürzen. Eine konservative Therapie für Gallensteine ​​ist normalerweise unwirksam. Selbst wenn es möglich ist, Steine ​​aufzulösen oder zu zerstören, bilden sie innerhalb weniger Monate Wörter.

Behandlung von Cholangitis

Die Behandlung von Cholangitis kann konservativ und schnell sein. Um starke Schmerzen im rechten Hypochondrium zu beseitigen, verschreiben Spezialisten Schmerzmittel und entlasten die Gallenwege von Zahnsteinen. Antibiotika hemmen den Infektionsprozess. Wenn Parasiten gefunden werden, müssen Antiparasitika verwendet werden. Physiotherapie wird erst nach Beseitigung des Schmerzsyndroms und der Hauptsymptome der Krankheit empfohlen. Kann Elektrophorese, UHF verwenden.

Pankreatitis-Behandlung

Ein akuter Anfall von Pankreatitis erfordert eine Notfallversorgung. Spezialisten verschreiben krampflösende Mittel und wenden die Novocainblockade an. Trockeneis wird auf den Pankreas-Projektionsbereich aufgetragen. Für einige Tage ist es verboten zu essen, die parenterale Ernährung aufrechtzuerhalten (durch eine Vene). Von den verwendeten Antazida führen Deaktivatoren der Enzyme der Drüse die Korrektur der Blutstillung mit Tropfern und die Einführung von Protein- und Salzlösungen durch. Verschreiben Sie unbedingt Antibiotika, um Komplikationen vorzubeugen.

Behandlung von Pyelonephritis

Bei Pyelonephritis werden Antibiotika verschrieben, wobei die Empfindlichkeit der Bakterien berücksichtigt wird, die ein Arzt anhand von Labortests entdeckt. Achten Sie darauf, zu entgiften. Die Behandlung der schweren Pyelonephritis erfolgt in einem Krankenhaus. Zusätzlich verschriebene Schmerzmittel, entzündungshemmende Medikamente.

Wir empfehlen Ihnen, sich ein Video anzusehen, in dem Experten Ihnen sagen, was sich im richtigen Hypochondrium befindet und warum in diesem Bereich Schmerzen auftreten können.