Ursachen für starke Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern

Die meisten Menschen, die Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern haben, assoziieren ihr Aussehen mit verschiedenen Störungen der Wirbelsäule, der Nervenwurzeln der Bänder, der Bandscheiben oder der Bandscheiben selbst. Es sollte jedoch beachtet werden, dass solche schmerzhaften Empfindungen mit anderen Erkrankungen der Organe der Brust verbunden sein können - Magen, Herz, Atemwege, Mediastinalorgane.

Solche Schmerzen können sowohl akut sein, die schnell zunehmen und entweder schnell vergehen oder mit der Zeit signifikant zunehmen, als auch chronisch - was den Patienten lange Zeit beunruhigt und eine genaue Diagnose erfordert, da sie ein Symptom für eine schwerwiegende Pathologie von Brustorganen sein können. Manchmal können Schmerzen zwischen den Schulterblättern nur nach starker körperlicher Anstrengung oder nach einem langen Aufenthalt in einer bestimmten unbequemen Position auftreten.

Es sollte daran erinnert werden, dass Schmerzen im Interskapularbereich keine Krankheit, sondern ein Symptom sind. Bevor Salben für Rückenschmerzen oder Injektionen verwendet werden, sollte die wahre Ursache für ihr Auftreten ermittelt werden. Bei der Kontaktaufnahme mit einem Arzt ist es sehr wichtig, die geringsten Begleitsymptome zu beschreiben, die mit dem Schmerz einhergehen, den Zeitpunkt ihres Auftretens und die provozierenden Faktoren seiner Verstärkung, da der Arzt Hilfe bei der Bestimmung der Untersuchungsrichtung benötigt und es manchmal sehr schwierig ist, die richtige Diagnose ohne genaue Daten über die Art des Schmerzes zu erstellen.

Sehr oft führt die frühzeitige Identifizierung der wahren Schmerzursache zwischen den Schulterblättern dazu, dass sich die Person vielen teuren und langwierigen Untersuchungen unterzieht und verschiedene Behandlungsoptionen anwendet, die manchmal nicht empfohlen werden und daher nicht das gewünschte Ergebnis bringen. Daher ist es sehr wichtig, dass der Patient selbst eine mögliche Liste von Krankheiten kennt, für die dieses Schmerzsyndrom charakteristisch ist.

Schmerzen durch Pathologien der Wirbelsäule

Wir werden uns nicht mit so offensichtlichen Gründen wie Blutergüssen, Verletzungen, Luxationen und Frakturen der Wirbel befassen, sondern andere mögliche Ursachen für solche Rückenschmerzen in Betracht ziehen.

Zwischenwirbelhernie

Sie sollten wissen, dass ein Wirbelbruch in der Brustwirbelsäule sehr selten auftritt, da dieser Teil der Wirbelsäule nicht so stark belastet ist wie die Halswirbelsäule und die Lendenwirbelsäule. Um diese Pathologie zu diagnostizieren oder auszuschließen, leitet ein Neurologe, ein Osteopath, den Patienten zur MRT, CT. Veränderungen in der Zwischenwirbelhernie sind darauf zurückzuführen, dass der Faserring - der äußere Teil der Bandscheibe - aus dem Riss herausragt, während der Abstand zwischen den Wirbeln abnimmt und die Nervenwurzeln eingeklemmt werden. Das heißt, der Faserring reißt, der Zellstoffkern beginnt hineinzutreten (der Stoßdämpfer in der Mitte der Scheibe)..

Wenn ein solcher Leistenbruch festgestellt wird, verschreiben Ärzte NSAIDs (entzündungshemmende Medikamente), Physiotherapie, Physiotherapie, Reflexzonenmassage und in schweren Fällen ist eine chirurgische Operation angezeigt. Der Unterschied zwischen solchen Schmerzen in der Zwischenwirbelhernie der Brustwirbelsäule und anderen Pathologien besteht in ihrer Lokalisation an nur einer Stelle, und die Schmerzen können auch auf die Brust ausstrahlen, was Symptomen einer beeinträchtigten Lungen- oder Herzfunktion ähneln kann. Bei längerer Abwesenheit der Behandlung von Zwischenwirbelhernien, Krümmung der Wirbelsäule, Paraparese der unteren Extremitäten, Funktionsstörung der Beckenorgane kann ein chronisches Schmerzsyndrom auftreten.

Überlastung in Kombination mit Unterkühlung der Rückenmuskulatur

Eine Überlastung der Rückenmuskulatur kann auch Schmerzen im Bereich der Schulterblätter verursachen. Dies wird nicht als Krankheit angesehen, aber bei häufiger übermäßiger Anstrengung, Gewichtheben, längerem Sitzen in einer einheitlichen Position steigt das Risiko für Osteochondrose, Skoliose und Zwischenwirbelhernien. Sehr oft betreffen solche Schmerzen Menschen, deren Arbeit sie zwingt, mehrere Stunden am Tag in derselben Position zu bleiben - dies sind Näherinnen, Fahrer, Büroangestellte und Chirurgen.

Manchmal kann bei der Kombination eines solchen Berufs und einer Klimaanlage, Unterkühlung, der sogenannte Hexenschuss auftreten, wenn der Schmerz stärker wird und die Verwendung von NSAIDs (nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten), die Verwendung von Erwärmung, ablenkenden Salben, Massagen usw. erforderlich ist. Um solche Komplikationen zu vermeiden, sollten Sie versuchen, Zugluft zu vermeiden. Führen Sie einen aktiven Lebensstil, machen Sie Yoga, Körperflex, therapeutische Übungen und nehmen Sie alle sechs Monate eine professionelle Massage.

Wirbelsäulentuberkulose

Heutzutage scheinen viele Ärzte diese Krankheit zu „vergessen“ und die TB-Dienste im Land gehen aus irgendeinem Grund zurück, und fast 90% der Bevölkerung sind seit ihrer Kindheit mit Mycobacterium tuberculosis infiziert. Wenn eine Person verletzt ist, insbesondere der Rücken oder ein Gelenk, oder einfach sehr kalt ist, mit einer sehr geschwächten Immunität, tritt häufig ein tuberkulöser Fokus an der Stelle des blauen Flecks auf, der selbst bei Röntgenaufnahmen durch bestimmte Zeichen nicht immer rechtzeitig zu erkennen ist.

In solchen Fällen wird die Diagnose häufig erst gestellt, wenn die Person bereits von schrecklichen Schmerzen erschöpft ist und eine Reihe von Komplikationen aufweist. Bei dieser Krankheit kann eine Person durch einen sehr starken, brennenden Schmerz zwischen den Schulterblättern gestört werden. Patienten beschreiben ihn als Verdrehen oder Bohren an einem Punkt der Wirbelsäule. Wenn sich der Fokus in der Brustwirbelsäule befindet, strahlt der Schmerz auf die Brust aus, in der es brennt, Hitze und Schmerzen gibt.

Wirbelsäulentuberkulose ist eine sehr heimtückische Krankheit, und wenn sie in der Wirbelsäule auftritt, zeigt der Patient nicht immer Herde in der Lunge, sie kann ein unabhängiger Schwerpunkt der Tuberkulose-Infektion in jedem Teil der Wirbelsäule sein. Die Menschen sind an die Meinung gewöhnt, dass Tuberkulose eine Krankheit ist, die nur die niedrigen sozialen Schichten der Bevölkerung betrifft und in der Regel nur in der Lunge lokalisiert ist. Dies ist ein großer Irrtum.!

Mit einer Schwächung der körpereigenen Abwehrkräfte wird der Koch-Zauberstab, der in fast jedem Körper vorkommt, in den schwächsten Organen aktiviert und beginnt einen langsamen Entzündungsprozess. Er kann wie Nieren, Lymphknoten, weibliche Eileiter, Prostata oder Hoden bei Männern sein. und einzelne Wirbel in der Wirbelsäule oder Gelenke in den Gliedmaßen.

Skoliose

Laut Statistik haben fast 50% der Bevölkerung einen unterschiedlichen Grad an Skoliose-Entwicklung - Krümmung, Verdrehung der Wirbelsäule, und meistens ist es die Brustwirbelsäule in Kombination mit der Hals- oder Lendenwirbelsäule. Und da die Rippen mit der Brust verbunden sind, ändert sich Form und Brust. Es gibt viele Gründe für seine Entwicklung - dies sind angeborene Pathologien von Bändern, Knochen sowie erworbenen - intensive körperliche Überlastung, sitzende Büroarbeit oder das Sitzen an einem Schreibtisch bei Schulkindern.

Mit einer lateralen und direkten Röntgenaufnahme des Brustkorbs kann ein Chirurg, Neurologe, Orthopäde oder Osteopath eine ähnliche Diagnose stellen. Die Therapie einer solchen Pathologie sollte sehr intensiv und lang sein - dies ist Massage, Tragen eines speziellen Korsetts, therapeutische Übungen. Bei Skoliose sind Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern das Hauptsymptom und es treten auch die folgenden Symptome auf:

  • In einem frühen Stadium kann die visuelle Krümmung subtil sein, aber mit dem Fortschreiten der Skoliose bei der Untersuchung des Patienten von hinten wird die Krümmung spürbar.
  • Bei der Skoliose wird eine Zunahme der Rückenmuskelermüdung beobachtet
  • Schultern und Arme können sich in unterschiedlichen Höhen befinden.
  • Die Schmerzen, die den Patienten in der Brust betreffen, sind häufiger auf einer Seite lokalisiert
  • Zwischen den Schulterblättern kann der Schmerz entweder periodisch aufgrund einer starken Überlastung oder einer längeren Steh- oder Sitzposition auftreten und er kann auch konstant sein.

Osteochondrose

Da die Primärstadien der Osteochondrose heute auch bei jugendlichen Kindern zu finden sind, kann diese Pathologie zu Recht als Geißel eines modernen Stadtbewohners bezeichnet werden. In jüngerer Zeit wurde diese Krankheit als eine Krankheit älterer Menschen angesehen, aber das moderne Leben, ein unregelmäßiger, sitzender Lebensstil, führt zur frühen Entwicklung dystrophischer Veränderungen in den Gelenken und der Wirbelsäule. Die Ursache für Rückenschmerzen ist der Entzündungsprozess, der sich in den umgebenden Geweben um die beschädigten Wirbel sowie durch Einklemmen der Nervenwurzeln entwickelt. Osteochondrose ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • Ständige, schmerzende Rückenschmerzen, die durch Niesen, Husten und eine starke Veränderung der Körperhaltung während körperlicher Anstrengung verstärkt werden
  • Wenn Sie die Schultern strecken, hören Sie ein Knirschen zwischen den Schulterblättern
  • Brustschmerzen können als "Wert zählen" beschrieben werden
  • Eine Verringerung der Beweglichkeit der Rippen führt zu Atembeschwerden und die Person beginnt mit dem Magen zu atmen
  • Die Bewegung in den Händen ist begrenzt, Schwäche, Kribbeln oder Taubheitsgefühl in den Händen sind zu spüren.

Interkostale Neuralgie

Interkostale Neuralgie stört normalerweise eine Person mit Schmerzen auf einer Seite der Brust, in seltenen Fällen kann sie sich jedoch im Bereich der Schulterblätter befinden. Dies tritt in Situationen auf, in denen eine Kompression der Nervenwurzeln im Brustbereich unter übermäßigem Stress, mit Unterkühlung, Trauma, Infektionskrankheiten oder mit Osteochondrose der Brustregion auftritt.

Bei Interkostalneuralgie verstärken sich Symptome und Schmerzen durch Druck auf die Brust, durch Husten und können den Patienten Tag und Nacht stören. Da Schmerzen mit Osteochondrose, Skoliose und Interkostalneuralgie sehr schwer zu unterscheiden sind, sollten Sie sich zur Klärung der Diagnose an qualifizierte Orthopäden, Neurologen, Osteopathen und Chirurgen wenden.

Spondylarthrose

Diese Krankheit erinnert sehr an Osteochondrose, an die Art des Schmerzes, an die Faktoren seiner Verstärkung während des Trainings, an eine Veränderung der Körperposition. Es ist auch chronischer Natur mit Perioden der Exazerbation und Remission. Spondylarthrose kann nur mit Hilfe von Röntgen, MRT oder CT von Osteochondrose unterschieden werden. Bei dieser Krankheit wird der Knorpel zerstört und durch Knochengewebe ersetzt, sodass Knochenvorsprünge an den Wirbeln gefunden werden können.

Myositis der Rückenmuskulatur

Nach Unterkühlung, akuter Virusinfektion der Atemwege, Influenza, Muskelverspannungen, Rückenverletzungen, Entzündungen im Muskelgewebe kann es zu einer Myositis kommen. Wie jede Krankheit kann sie akut oder chronisch auftreten. In diesem Fall können Schmerzen in jedem Teil der Wirbelsäule auftreten, sie schmerzen in der Natur und verstärken sich auch durch Abtasten, Bewegung und körperliche Aktivität. Dies ist kein gefährlicher Zustand, und die Verwendung von wärmenden und schmerzlindernden Salben bei Rückenschmerzen hilft normalerweise..

Erkrankungen der inneren Organe

Wie bereits erwähnt, sind Schmerzen im Bereich der Schulterblätter am Rücken nicht immer Anzeichen für Erkrankungen der Wirbelsäule. Fast alle Erkrankungen des Mediastinums, des Herzens, des Magens, der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase können zum Auftreten von Rückenschmerzen beitragen. Heutzutage kann onkologische Spannung, wenn der Krebs weder Kinder noch Erwachsene verschont, die Entwicklung von Tumoren des Mediastinums, des Magens und der Lunge auch durch Schmerzen in den Schulterblättern manifestiert werden.

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Koronare Herzkrankheit, Myokardinfarkt, Angina pectoris sind Krankheiten, die auch die Ursachen für solche Schmerzen sein können. Mit Angina pectoris. Zum Beispiel dauert der Schmerz nie länger als 5 Minuten, und wenn Nitroglycerin eingenommen wird, verschwindet er meistens sofort. Bei einem akuten Anfall sollten Sie jedoch sofort einen Krankenwagen rufen, wenn starke Schmerzen länger als 5 Minuten andauern, der Blutdruck sinkt, kalter Schweiß und blasse Haut auftreten.

Magen-Darm-Erkrankungen

Magengeschwür, Pankreatitis und Cholezystitis sind drei Krankheiten, die auch für das Auftreten von Schmerzen in Brust, Vorder- und Rückseite verantwortlich sein können. Auch die Entwicklung von Magen- und Bauchspeicheldrüsenkrebs kann solche Empfindungen verursachen.

Erkrankungen der Atemwege

Wenn der Patient unter Rückenschmerzen, Husten leidet, kann ein sogar geringfügiger Anstieg der Körpertemperatur auf eine Lungenpathologie zurückzuführen sein. Normalerweise gehen Krankheiten wie Lungenentzündung oder Pleuritis Hypothermie, akute Virusinfektionen der Atemwege und Grippe voraus. In jüngster Zeit sind Fälle von atypischen Formen der Lungenentzündung häufiger geworden. Wenn eine Lungenentzündung durch Krankheitserreger wie Mykoplasmen oder Chlamydien verursacht wird, gehen sie nicht mit einer sehr hohen Temperatur einher, sondern können vor dem Hintergrund eines subfebrilen Zustands auftreten, während beim Einatmen rechts und links Rückenschmerzen auftreten können schlimmer mit einem tiefen Atemzug. Das Hauptkriterium zur Unterscheidung der Lungenpathologie von anderen Ursachen ist das Vorhandensein von Temperatur, nicht einmal hoch und Husten.

Schmerzen in der Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern. Ursachen von Schmerzen, Vorbeugung, Behandlung

Rückenprobleme können alle Bereiche unseres Lebens beeinträchtigen. Es tut weh, sich umzudrehen, es ist unangenehm zu gehen, der Schlaf wird ständig unterbrochen und eine Person kann sich nicht vollständig entspannen. In diesem Artikel erfahren Sie, was zu tun ist, wenn Sie Schmerzen in der Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern haben.

Natur des Schmerzes

Sie hat eine Vielzahl von Erscheinungsformen und Merkmalen. Es unterscheidet sich also in den Empfindungen - es gibt wachsende Schmerzen, Nähte, Bestrahlungen, Schmerzen. Darüber hinaus unterscheidet es sich in den Vertriebsbereichen. Verteilen Sie Schmerzen zwischen den Schulterblättern (wir werden die Ursachen ihres Auftretens unten analysieren) und geben Sie Folgendes preis:

Schmerzen können auch zu unterschiedlichen Zeiten auftreten - nach Anstrengung, Schlaf, Immobilität oder längerer Aktivität..

Schmerzursachen

Der Schmerz zwischen den Schulterblättern kann sehr unterschiedlich sein. Unter diesen können die wichtigsten unterschieden werden:

  • Das wichtigste Problem, das zu unangenehmen Empfindungen führt, ist ein sitzendes Leben. Arbeit, die Sie zwingt, lange Zeit in derselben Position zu sein, führt zu Rückenschmerzen.
  • eine hohe Wahrscheinlichkeit von Schmerzen nach allen Arten von Verletzungen;
  • Mangel an Training, einschließlich zumindest elementarer Bewegung, kann das Wohlbefinden als unangenehme Empfindungen und Krankheiten beeinträchtigen.
  • zu hohe Lasten sind unerwünscht.

All dies kann sich durch Schmerzen manifestieren. Der Grund kann auch in einer bereits laufenden Erkrankung der Wirbelsäule (Brustbereich) liegen, wie z.

Rückenschmerzen können auch Infektionskrankheiten, Herzerkrankungen, mediastinale Organe und Lungen verursachen.

Schmerzen bei Osteochondrose der Brust

Wenn Sie zwischen den Schulterblättern und dem Brustbein eingeklemmt haben, kann es sich um eine Osteochondrose des Brustraums handeln. Es liegt in der Tatsache, dass der Knorpel der Bandscheibe zwischen den Wirbeln betroffen ist. Infolgedessen kann sein Kern hervorstehen, während die Gefäße und Nerven, die sich in der Wirbelsäulenöffnung befinden, zusammengedrückt werden.

Muskeln brauchen Entspannung, sie sind sehr angespannt. Grundlegende Gymnastik zusammen mit wärmenden Salben wird den Zustand des Patienten erheblich lindern.

Ischiasschmerzen

Diese Krankheit äußert sich in einer Schädigung der Nervenwurzeln. Aufgrund dessen ist die Innervation gestört, es tritt ein Gewebeödem auf. Die Bandscheiben zwischen den Wirbeln verlieren ihre Elastizität, die Wirbel werden verschoben, wodurch der Nerv verletzt wird.

Es gibt schmerzende Schmerzen zwischen den Schulterblättern, die manchmal durch Taubheitsgefühl ersetzt werden. Ischias kann nicht mit einer anderen Krankheit verwechselt werden, da seine Entwicklung die Bewegungen einer Person einschränkt.

Skoliose Schmerzen

In diesem Fall treten scharfe Schmerzen zwischen den Schulterblättern aufgrund einer Verdrehung der Wirbelsäule auf. Darüber hinaus ist es chronischer Natur, besonders morgens verstärkt.

Das Einfachste, was sich als Ursache der Krankheit herausstellen kann, ist ein unbequemes Bett, das den Körper dazu zwingt, eine ungewöhnliche physiologische Position einzunehmen. Aufgrund dessen können sich die Muskeln nachts nicht entspannen..

Schmerzen mit zusätzlichen Beschwerden

Bei manchen Menschen tut es oft zwischen den Schulterblättern weh. Was für eine Krankheit das ist, kann nur ein Arzt genau beantworten. Darüber hinaus gehen solche Empfindungen sehr oft mit einem brennenden Gefühl einher. Dies tritt in folgenden Fällen auf:

  • wenn ein Leistenbruch auftritt (Schmerzen nehmen mit Bücken, Husten und Lachen zu);
  • bei Stenose (Verengung) des Wirbelkanals (das Brennen hört keine Minute auf, der Zustand des Patienten kann keine Situation lindern);
  • mit dem Auftreten von Muskelkrämpfen (es tritt aufgrund schwerer Belastungen ohne Aktivitäten auf, die mit Entspannung verbunden sind).

Zervikale Osteochondrose

Osteochondrose, die die Bandscheiben der Wirbelsäule betrifft, ist viel seltener als die Lendenwirbelsäule. Aber es ist gefährlicher, weil es sich in der Nähe der Gehirnzentren befindet.

Es ist zu beachten, dass die Halswirbel für das Volumen der Gefäße und Nerven, die sie durch sich selbst passieren, sehr klein sind. Daher können kleinste Änderungen in ihrer Struktur drastische Änderungen im Allgemeinzustand einer kranken Person verursachen.

Zunächst stellt eine Person fest, dass sie Schmerzen zwischen den Schulterblättern hat. Welche Art von Krankheit kann er nicht selbst bestimmen. In diesem Moment sind seine Muskeln betroffen. Sie sind immer angespannt, wodurch Schmerzen auftreten und die Blutversorgung gestört wird.

Dann treten Kopfschmerzen auf, die sich in Taubheitsgefühl der Hände, Anfälle, ein ständiges Schmerzgefühl oder einen Kloß im Hals verwandeln. Dies ist auf eine Störung des Schluckzentrums zurückzuführen. Schwindel verursacht einen Blutmangel, der in das Gehirn gelangt..

Schmerzen zwischen den Schulterblättern: Behandlung

Jede schmerzhafte Manifestation verändert das Leben des Patienten radikal. Sie können Beschwerden lange Zeit ertragen, während im Rücken jede Bewegung mit Schmerzen reagiert. Ein Mensch wird unfähig, seine gewohnte Lebensweise aufrechtzuerhalten. Ab hier gibt es Probleme in den Beziehungen zu Verwandten, bei der Arbeit, was sich weiter in Depressionen niederschlägt.

Wenn die Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern stark werden, können Sie nicht zögern. Die Behandlung muss so schnell wie möglich durchgeführt werden. Sie können es auf drei Arten loswerden - zu Hause mit Hilfe von Medikamenten, sich Ärzten im Krankenhaus hingeben und regelmäßig körperliche Übungen machen.

Schmerzen zu Hause lindern

Wenn zwischen den Schulterblättern Rückenschmerzen auftreten, besteht der erste Schritt in der Behandlung in der Beseitigung der Symptome. Tatsächlich kann eine Person immer noch keine körperlichen Übungen durchführen und der Massage nicht standhalten. Tatsache ist, dass der Entzündungsprozess in diesem Moment in einem Stadium ist, in dem jede Reizung mit Schmerzen reagiert.

Verwenden Sie zur Linderung von Entzündungen spezielle nichtsteroidale Medikamente. Sie fallen in den betroffenen Bereich, wo sie Entzündungen beseitigen, indem sie die Produktion von Prostaglandinen hemmen. Diese Zellen aktivieren nur den Entzündungsprozess selbst.

Sobald sich der Patient besser fühlt (nach etwa einer Woche), muss die Behandlung mit Salben fortgesetzt werden, die die Nervenenden reizen. Zum Beispiel ist Efkamon eine Salbe, die die Nervenenden beeinflusst und eine Vasodilatation verursacht. Letzteres ist auf den thermischen Effekt zurückzuführen..

Schmerzen in einem Krankenhaus loswerden

Ärzte für Rückenerkrankungen wählen eine umfassende Behandlung aus, die Folgendes umfasst:

  • Entfernung entzündlicher Prozesse;
  • Anästhesie;
  • Linderung von Muskelkrämpfen mit Medikamenten;
  • physiotherapeutische Maßnahmen;
  • Muskelentspannung mit Massage;
  • Physiotherapiekomplex.

Darüber hinaus wird jeder Komplex einzeln ausgewählt. Sein Arzt basiert auf dem Zustand des Patienten und berücksichtigt alle seine Krankheiten. Viele Medikamente, deren Wirkung darauf abzielt, Schmerzen in der Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern zu lindern, wirken sich nachteilig auf Nieren, Magen-Darm-Trakt und Leber aus. Im Falle einer Herzerkrankung ist auch ein Verbot verschiedener Vasodilatatoren usw. möglich..

Dies ist der Hauptgrund für das Verbot der Selbstbehandlung. Es ist wahrscheinlich, dass Sie in der Lage sind, den Zustand Ihrer Wirbelsäule zu verbessern, nur zusammen mit diesen anderen Problemen können auftreten.

Es ist zu beachten, dass als Physiotherapie gelten:

  • Laserbelichtung;
  • Magnetotherapie;
  • Elektrotherapie;
  • Ultraschallbelichtung.

Aber oft ist die Verwendung solcher Methoden unvernünftig. Sie müssen verstehen, dass die Reaktion jedes Organismus individuell ist.

Beseitigung von Schmerzen in der Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern durch Gymnastik

Körperliche Übungen müssen im Krankenhaus und zu Hause durchgeführt werden. Mit ihrer Hilfe werden die Muskeln stärker, Milchsäure sammelt sich nicht in ihnen an und der Körper kommt in die volle Ordnung.

Gymnastik muss durchgeführt werden, während der Schmerz nachlässt. Die Grundregel ist eine Sache - auf deinen Körper zu hören. Gleichzeitig werden Bewegungen reibungslos und langsam ausgeführt, während die gesamte Aufmerksamkeit auf Empfindungen gerichtet ist. Wenn Sie unangenehmes Kribbeln, Schmerzen oder Verspannungen verspüren, müssen Sie diese Übung vor den „besseren Zeiten“ ausschließen..

Fahren wir mit dem Training fort, das drei Phasen umfasst: Aufwärmen, Gymnastik selbst und Dehnen.

Sich warm laufen

Diese Phase wird benötigt, um die Muskeln aufzuwärmen, wenn Sie Schmerzen in der Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern spüren. Wenn Sie es verpasst haben, können Sie sich verletzen, da sich angespannte und unvorbereitete Muskeln bei ungenauer Bewegung dehnen können.

Spreizen Sie Ihre Füße schulterbreit auseinander. Bleiben Sie in einer entspannten Position, während die Beine eine Art "Stoßdämpfer" sein sollten, als ob Federn. Mach ein paar kleine Kniebeugen. Erinnere dich an dieses Gefühl und behalte es für das gesamte Training..

Stehübungen

Als nächstes gehen Sie zum Training..

Hals: Bewegen Sie Ihren Kopf auf und ab (10 Mal). Kippen Sie dann nach links und rechts (10 Mal), drehen Sie sich dann nach links und rechts (10 Mal) und führen Sie dann kreisförmige Kopfdrehungen im und gegen den Uhrzeigersinn (10 Mal) durch. Sei sehr vorsichtig. Es ist einfacher, am Hals zu ziehen als am Rest des Körpers.

Brust: Neigungen sind ideal für das Training dieser Muskeln. Beginnen Sie mit der Grundschule - greifen Sie nach oben und senken Sie dann Ihre Hände. Heben Sie dann Ihre Hände hoch, verbinden Sie Ihre Handflächen und neigen Sie sich nach links und rechts. Am schwierigsten ist es, die Handflächen zusammenzuhalten und dabei den ganzen Körper kreisförmig zu drehen.

Lügenübungen

Wählen Sie zunächst eine flache, feste Oberfläche aus. Der Boden ist am besten. Legen Sie sich auf den Bauch und strecken Sie die Arme über den Körper.

Sie müssen Ihren Kopf heben und gleichzeitig Ihr Kinn gerade halten. Bleiben Sie in dieser Position 30 Sekunden lang und kehren Sie dann in die ursprüngliche Position zurück.

Legen Sie sich auf den Rücken, reißen Sie Ihren Kopf vom Boden ab, zuerst gerade, dann leicht nach links und rechts geneigt.

Dehnen

Nach dem Training müssen Sie den Muskeln die Möglichkeit geben, einen bestimmten Aktivitätsmodus zu verlassen.

Fassen Sie Ihre Schultern und ziehen Sie sie dann mit den Händen aneinander. An diesem Punkt werden Sie Muskelverspannungen spüren, als ob Sie morgens nippen würden.

Strecken Sie Ihre Arme nach vorne, drehen Sie Ihre Handflächen von Ihnen weg und strecken Sie sich. Heben Sie dann Ihre Hände und wiederholen Sie die Bewegung.

Dieser Artikel enthält nur eine kleine Liste von Übungen. Der Arzt, basierend auf der Hauptursache der Schmerzen sowie der körperlichen Fitness der Person, macht das Training selbstständig.

Schmerzen zwischen den Schulterblättern

Schmerzen zwischen den Schulterblättern sind ein Symptom, das hauptsächlich mit Pathologien der Wirbelsäule zusammenhängt: den Wirbeln selbst, den Bandscheiben, den Nervenwurzeln der Bänder. Aber manchmal sind die Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern eine Folge der Pathologie der Atemwege, des Herzens und anderer Organe der Brust.

Von Natur aus kann der Schmerz zwischen den Schulterblättern sein:
• akut - entwickelt sich innerhalb relativ kurzer Zeit, kann dann schnell genug vergehen oder erheblich zunehmen;
• chronisch - normalerweise in einer Intensität, die schwächer als akut ist, sich aber länger Sorgen macht.

Rückenschmerzen können ständig stören oder regelmäßig auftreten. Es kann ohne ersichtlichen Grund oder während intensiver körperlicher Anstrengung in einer bestimmten Position des Körpers auftreten.

Für einen Arzt, der eine Person mit Rückenschmerzen untersucht, ist jedes Merkmal sehr wichtig. Beim Termin muss der Patient detaillierte Informationen darüber bereitstellen, wie und wann Schmerzen auftreten, welche Faktoren sie verursachen und welche anderen Symptome beobachtet werden. All dies ist wichtig, wenn Sie eine Diagnose stellen und eine weitere Untersuchung vereinbaren..

Betrachten wir genauer die Hauptkrankheiten, bei denen Schmerzen zwischen den Schulterblättern auftreten können.

Übermäßige Spannung der Rückenmuskulatur

Dieser Zustand ist noch keine Krankheit, kann aber im Laufe der Zeit zu Pathologien wie Osteochondrose, Haltungsstörungen und Bandscheibenvorfällen führen.
In den folgenden Fällen können Schmerzen zwischen den Schulterblättern auftreten, die mit einer Überlastung der Rückenmuskulatur verbunden sind:

• bei übermäßiger körperlicher Anstrengung schwere Gewichte heben;
• wenn Sie in einer langen monotonen Haltung im Sitzen oder Stehen arbeiten;
• Bei schwangeren Frauen treten häufig Schmerzen zwischen den Schulterblättern auf, da die Wirbelsäule mit dem Wachstum des Fötus stark belastet wird.

Am häufigsten sind Schmerzen im Interskapularbereich für Menschen von Bedeutung, deren Beruf mit langer Arbeit am Computer verbunden ist, für Chirurgen, Fahrer, Schreibkräfte, Näherinnen usw..

In diesem Fall ist keine Behandlung erforderlich. Als Maßnahmen zur Vorbeugung von Erkrankungen der Wirbelsäule müssen alle Menschen mit periodischen Rückenschmerzen das Regime von Arbeit und Ruhe richtig organisieren, einen mobilen Lebensstil führen und aktive Arten von Ruhe bevorzugen. Regelmäßige allgemeine Massagekurse sind hilfreich..

Skoliose

Die Skoliose der Brustwirbelsäule ist eine Krankheit, bei der die Wirbelsäule bei gleichzeitiger Verdrehung gekrümmt ist. Laut Statistik leidet etwa die Hälfte der Weltbevölkerung an Pathologie. Darüber hinaus tritt häufig eine Skoliose des Brustsegments der Wirbelsäule auf, häufig in Kombination mit Krümmungen in anderen Abteilungen. Wie Sie wissen, sind Rippen mit den Brustwirbeln verbunden, daher ist diese Krankheit eine Verletzung der Form der gesamten Brust.

Zu den Gründen für die Entwicklung einer Skoliose zählen angeborene Knochen- und Bänderschwäche, Fehlbildungen der Wirbel, längerer Aufenthalt in einer einheitlichen Position, z. B. Arbeiten am Computer, intensive, übermäßige körperliche Anstrengung.

Schmerzen zwischen den Schulterblättern sind eines der frühesten Symptome einer Skoliose der Brustwirbelsäule. Sie beginnt sich Sorgen zu machen, auch wenn sichtbare Veränderungen in der Wirbelsäule noch nicht vorhanden sind. Andere Symptome der Krankheit:
• erhöhte Ermüdung der Rückenmuskulatur;
• Schulterasymmetrie: Sie befinden sich in unterschiedlichen Höhen;
• Brustschmerzen, meist hauptsächlich rechts oder links;
• Schmerzen zwischen den Schulterblättern können bei längerem Stehen im Stehen oder Sitzen ständig auftreten oder nach intensiver Anstrengung auftreten.
• Wenn Sie den Patienten von hinten betrachten, ist die Krümmung der Wirbelsäule im Brustbereich spürbar (in den frühen Stadien der Krankheit wird sie praktisch nicht erkannt).
• Wenn sich der Patient in einer stehenden Position befindet, kann die Asymmetrie seines Körpers und die unterschiedliche Höhe der Position der Hände festgestellt werden.
Die endgültige Diagnose der Skoliose erfolgt nach Röntgenaufnahme des Brustkorbs in zwei Projektionen: direkt und lateral. Die Behandlung besteht in der Einschränkung der körperlichen Aktivität, dem Tragen eines harten Korsetts, Massagen und physiotherapeutischen Übungen. Solche Patienten werden behandelt und stehen unter der Aufsicht eines Orthopäden..

Osteochondrose

Osteochondrose der Brustwirbelsäule ist die häufigste Ursache für Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern. Zuvor wurde diese Krankheit als altersbedingt angesehen. Die ersten Stadien der Osteochondrose werden heute bereits bei Siebenjährigen festgestellt..

Osteochondrose ist eine dystrophische Erkrankung, die durch die allmähliche Entwicklung von Störungen in den Gelenken gekennzeichnet ist, durch die benachbarte Wirbel verbunden sind. Anschließend entwickelt sich an dieser Stelle ein entzündlicher Prozess, bei dem das umliegende Gewebe einschließlich der Nervenwurzeln gezogen wird. Dies ist der Grund für die Entwicklung von Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern.

Die Entwicklung einer Osteochondrose wird durch angeborene Störungen der Knochen- und Knorpelstruktur, Unterernährung, Haltungsstörungen, Übergewicht, inaktiven Lebensstil, große Belastungen der Wirbelsäule und längeren Aufenthalt in einer monoton angespannten Position erleichtert.

Rückenschmerzen mit Osteochondrose sind schmerzhaft und konstant. Sie können durch körperliche Anstrengung, plötzliche Bewegungen, sogar Husten und Niesen erheblich zunehmen. Darüber hinaus sind andere Symptome vorhanden:
1. Schmerzen in der Brust, oft beschreiben Patienten sie mit den Worten "Zählung ist wert". Manchmal kann dieses Symptom fälschlicherweise als Zeichen von Erkrankungen der inneren Organe, insbesondere des Herzens und der Lunge, interpretiert werden..
2. Ein Gefühl von Schwäche in den Händen, Taubheit, Kribbeln, ein Gefühl von "kriechenden Kriechen". Am häufigsten weist dieses Symptom darauf hin, dass eine thorakale Osteochondrose mit einer zervikalen kombiniert wird.
3. Es kann zu Bewegungsstörungen in den Händen kommen, Atembeschwerden aufgrund eingeschränkter Beweglichkeit der Rippen.
4. Wenn der Patient seine Schultern streckt oder hebt, kann es zu einem Knirschen kommen..


Die Diagnose einer Osteochondrose der Brustwirbelsäule wird nach Befragung und Untersuchung des Patienten durch einen Arzt, Radiographie, gestellt. Zur Behandlung der Krankheit werden Medikamente, Physiotherapieübungen, Massagen, Physiotherapie und spezielle Traktionsmethoden der Wirbelsäule eingesetzt. Aufgrund der Unwirksamkeit konservativer Techniken ist ein chirurgischer Eingriff geplant.
Fachärzte wie ein Neurologe und Orthopäde sind an der Behandlung von Osteochondrose beteiligt..

Zwischenwirbelhernie

Ein Bandscheibenvorfall in der Brustwirbelsäule ist selten. Am häufigsten ist diese Pathologie in der Lenden- oder Halsregion lokalisiert. Das Wesen der pathologischen Veränderungen besteht darin, dass der äußere Teil der Bandscheibe, der Faserring, zerrissen ist und sein zentraler Teil, der gallertartige Kern, herauskommt. In diesem Fall verringert sich der Abstand zwischen den darüber und den darunter liegenden Wirbeln, die Nervenwurzeln werden eingeklemmt. Zusätzlich werden sie durch eine deformierte Bandscheibe komprimiert. Bei einem Zwischenwirbelbruch der Brustwirbelsäule weist der Schmerz zwischen den Schulterblättern die folgenden Merkmale auf:

• Sie ist ständig besorgt, sehr ausgeprägt. Aus diesem Grund kann die Patientin sogar eine erzwungene Position einnehmen, um die Schmerzen zu lindern.
• Schmerzen werden nur an einer Stelle beobachtet - wo der pathologische Fokus liegt;
• Gleichzeitig gibt es ziemlich starke Schmerzen in der Brust. Manchmal besteht das Gefühl, dass sie durch eine Pathologie von der Seite des Herzens oder der Lunge verursacht werden.
• Aufgrund von Schmerzen zwischen den Schulterblättern mit Zwischenwirbelhernie in der Brust kommt es zu Muskelverspannungen, wodurch die Wirbelsäule gebeugt wird.

Die effektivsten Methoden zur Diagnose eines Bandscheibenvorfalls im Brustbereich sind die Computertomographie und die Magnetresonanztomographie. Der Pathologe wird von einem Orthopäden oder Neurologen behandelt. Entzündungshemmende Medikamente, Physiotherapieübungen werden verschrieben. In den meisten Fällen reicht dies aus, um die Schmerzen zwischen den Schulterblättern und andere Symptome der Krankheit zu beseitigen. Bei einem anhaltenden Verlauf wird eine Operation durchgeführt.

Interkostale Neuralgie

Bei Interkostalneuralgie werden normalerweise Schmerzen in der rechten oder linken Brusthälfte festgestellt. Aber manchmal sind sie in der Interskapularregion lokalisiert. Schmerzen werden in Fällen beobachtet, in denen Nervenwurzeln, die aus den Zwischenwirbellöchern im Brustbereich austreten, aus einem der folgenden Gründe komprimiert werden:

• Osteochondrose;
• beeinträchtigte Körperhaltung und Brustskoliose;
• übermäßige Belastungen;
• Blasen, Unterkühlung;
• Verletzungen der Brustwirbelsäule;
• Erkältungen und einige Infektionskrankheiten.

Rückenschmerzen mit Interkostalneuralgie sind durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

• Sie stören den Patienten fast ständig, sowohl tagsüber als auch nachts.
• Die Schmerzen können durch Husten und Niesen nach Anstrengung mit einer Veränderung der Körperhaltung im Raum verstärkt werden.
• Auch erhöhte Schmerzen können durch Fühlen oder Drücken auf die Brust ausgelöst werden.

Normalerweise verschwinden die Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern nach einiger Zeit von selbst. Es ist jedoch oft unmöglich, sie von Schmerzen bei Osteochondrose und Skoliose zu unterscheiden. Daher lohnt es sich immer noch, einen Neurologen aufzusuchen, um diese Krankheiten auszuschließen.

Interkostale Neuralgie tritt am häufigsten bei Menschen nach dem 40. Lebensjahr auf. Bei Kindern tritt es nie auf.

Koronare Herzerkrankung

Angina pectoris

Im Allgemeinen ist Angina pectoris durch Schmerzen hinter dem Brustbein gekennzeichnet, die sehr stark sind, einen komprimierenden, brennenden Charakter haben und nicht länger als 5 Minuten stören. Aber manchmal ist die Krankheit nicht ganz charakteristisch. Schmerzen können auch im Interskapularbereich auftreten. In diesem Fall kann der Schmerz wie folgt beschrieben werden:

• Sie sind die gleichen wie bei Angina pectoris üblich: Sie treten nur in Form von Anfällen auf, dauern nicht länger als fünf Minuten, brennen und sind komprimierend.
• Schmerzen aus dem Interskapularbereich können unter dem linken Schulterblatt in der linken Hand auftreten.
• Am häufigsten tritt dieser Zustand bei älteren Menschen mit Atherosklerose und arterieller Hypertonie auf.
• Schmerzen zwischen den Schulterblättern mit Angina pectoris dauern nie länger als fünf Minuten.
• Bei der Einnahme von Nitroglycerin verschwinden Schmerzen mit Angina immer fast sofort.

Es ist fast unmöglich, Angina pectoris von solchen zu unterscheiden, die infolge einer Schädigung der Wirbelsäule entstehen. Dazu müssen Sie einen Therapeuten oder Kardiologen aufsuchen und sich einer Untersuchung unterziehen. Bei einem akuten Anfall ist es besser, einen Krankenwagen zu rufen, wenn die Schmerzen stark sind und nicht innerhalb von 5 Minuten verschwinden. Nitroglycerin wird zur Behandlung von Angina pectoris angewendet. Gleichzeitig wird die Behandlung von Begleiterkrankungen verordnet.

Weitere Informationen zu Angina pectoris, koronarer Herzkrankheit (KHK), finden Sie unter: Koronare Herzkrankheit

Herzinfarkt

Bei einem Myokardinfarkt ist die Durchblutung des Herzens erheblich beeinträchtigt, wodurch ein kleiner Bereich des Herzmuskels stirbt. Bei einem Herzinfarkt sind auch Schmerzen hinter dem Brustbein charakteristisch. Sie sind noch stärker als bei Angina Pectoris. Aber manchmal ist ein Myokardinfarkt nicht ganz charakteristisch:

• Schmerzen zwischen den Schulterblättern;
• Schmerzen in nur einer Brusthälfte und im linken Arm;
• Schmerzen im Unterkiefer (aus diesem Grund wird Myokardinfarkt sogar mit Zahnerkrankungen verwechselt);
• Es können sich ähnliche Symptome wie Asthma bronchiale entwickeln: Atemnot, Keuchen und Keuchen.

Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern während eines Myokardinfarkts äußern sich in folgenden Symptomen:
• Sie ist sehr stark, die Patientin hat zu diesem Zeitpunkt starke Angst und Angst zu sterben.
• Die Schmerzen verschwinden nicht länger als 5 Minuten.
• Wenn Sie den Blutdruck messen, wird er gesenkt.
• gekennzeichnet durch das Auftreten von Blässe, kaltem Schweiß.

Bei Anzeichen eines Myokardinfarkts sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen. Die Diagnose wird nach Elektrokardiographie (EKG) gestellt. Die Behandlung wird nur in einem Krankenhaus durchgeführt, zunächst sollte sich der Patient auf der Intensivstation befinden.

Für Symptome und Erste Hilfe bei Herzinfarkt lesen Sie den Artikel: Herzinfarkt

Magengeschwür

Bei einem Magengeschwür wird die Schleimhaut des Organs durch Salzsäure korrodiert und es bildet sich ein Defekt. In diesem Fall gibt es Schmerzen, die "unter dem Bauch", hinter dem Brustbein und in der rechten Brusthälfte zu spüren sind. Oft spiegeln sie sich jedoch im Interskapularbereich unter dem rechten oder linken Schulterblatt wider. Dies liegt an der Tatsache, dass alle Nervenenden in unserem Körper miteinander verbunden sind..

Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern mit Magengeschwüren sind durch folgende Merkmale gekennzeichnet:
1. Es kann unmittelbar nach dem Essen (früh), einige Zeit danach (spät) mit einer langen Pause zwischen den Mahlzeiten (hungrig) in der Nacht auftreten.
2. Rückenschmerzen gehen mit Symptomen wie Aufstoßen, Sodbrennen und Übelkeit einher.
3. Eine Linderung tritt normalerweise nach dem Erbrechen auf, indem ein warmes Heizkissen auf den Rücken aufgetragen wird und Medikamente eingenommen werden, die den Säuregehalt des Magensafts verringern sollen.
4. Wenn Erbrechen auftritt, hat es einen sauren Geschmack.
Ohne ärztliche Untersuchung und Forschung kann man nicht mit Sicherheit sagen, dass der Schmerz genau durch eine Magenerkrankung verursacht wird. Die Hauptdiagnosemethode für Ulkuskrankheiten ist die Fibroesophagogastroduodenoskopie - FGDS. Dies ist ein endoskopisches Verfahren, das den meisten Menschen als „Verschlucken einer Glühbirne“ bekannt ist. Die Behandlung von Rückenschmerzen besteht darin, Medikamente gegen Magengeschwüre zu verschreiben. In schwereren Fällen wird eine chirurgische Behandlung durchgeführt..

Lesen Sie mehr über Magengeschwüre im Artikel: Magengeschwür

Cholezystitis

Cholezystitis ist eine Entzündung der Gallenblase, die durch Infektionen, eine Verletzung der normalen Zusammensetzung und den Abfluss von Galle verursacht wird. Diese Krankheit ist durch Schmerzen unter der rechten Rippe gekennzeichnet, die sich bis zur rechten Hand und unter dem rechten Schulterblatt erstrecken. Aber manchmal können Schmerzen unsicherer sein und im Interskapularbereich auftreten.

Die Ursachen für Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern mit Cholezystitis sind, dass die Nerven, die zur Gallenblase passen, zahlreiche Verbindungen zu anderen Nerven der Brust und des Bauches haben. Schmerzen sind in diesem Fall durch folgende Merkmale gekennzeichnet:
• solche provozierenden Faktoren wie längeres Fasten, Aufnahme von fetthaltigen, würzigen, gebratenen und geräucherten Lebensmitteln;
• Schmerzen treten in Form von Anfällen auf, haben einen stechenden Charakter und sind oft sehr schwerwiegend.
• Symptome wie Fieber, Übelkeit, Erbrechen und Gelbfärbung der Haut können auftreten;
• Während des Erbrechens ist ein bitterer Geschmack im Mund zu spüren, im Erbrochenen sind Verunreinigungen der dunkelgrünen Galle enthalten.
• Nach Erbrechen, Einnahme von Schmerzmitteln, krampflösenden Mitteln (No-Spa usw.) lassen die Schmerzen nach.
Eine genaue Diagnose wird nach einer Untersuchung durch einen Gastroenterologen, Hepatologen oder Therapeuten, einem Ultraschall der Leber und der Gallenblase gestellt. Bei Cholezystitis wird eine Standardtherapie verschrieben.

Lesen Sie mehr über Gallenblasenentzündungen im Artikel: Gallensteinkrankheit

Pankreatitis

Pankreatitis ist eine Krankheit, die aus einem entzündlichen Prozess in der Bauchspeicheldrüse resultiert. Dieses Organ besteht aus drei Teilen: Kopf, Körper und Schwanz. Jeder von ihnen kann sich separat entzünden, und dann sind Schmerzen im entsprechenden Teil des Bauches zu spüren. Wenn sich die gesamte Drüse entzündet, tritt der Schmerz, als ob er den Körper umgibt, häufig zwischen den Schulterblättern auf.

Bei einer akuten Pankreatitis sind die Schmerzen normalerweise Nähte, begleitet von einem Anstieg der Körpertemperatur, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall. All dies wird durch Fehler in der Ernährung hervorgerufen, die Aufnahme einer großen Menge fetthaltiger, würziger, gebratener und geräucherter Lebensmittel.

Bei chronischer Pankreatitis treten regelmäßig Exazerbationen auf, bei denen der Schmerz zwischen den Schulterblättern einen brennenden, bohrenden Charakter haben kann. Sie ist sehr stark und verursacht dem Patienten erhebliche Schmerzen..

Eine genaue Diagnose wird nach einem Ultraschall der Bauchspeicheldrüse gestellt. In diesem Fall sollten auch Leber und Gallenblase, Zwölffingerdarm und Magen untersucht werden. Die Bauchspeicheldrüse und all diese Organe befinden sich sehr nahe beieinander, so dass sich der Entzündungsprozess häufig ausbreitet.

Die Behandlung der akuten Pankreatitis sowie chronischer Exazerbationen wird immer in einem Krankenhaus durchgeführt. Hunger wird am ersten Tag verschrieben, Bettruhe, Erkältung der Bauchspeicheldrüse, Medikamente. In Zukunft sollte der Patient Enzyme und andere Medikamente einnehmen und eine Diät einhalten.

Informationen zur Pankreatitis finden Sie unter folgendem Link: Akute Pankreatitis, chronische Pankreatitis

Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern bei Erkrankungen der Atemwege

Lungenentzündung (Lungenentzündung)

Der entzündliche Prozess, der das Lungengewebe bedeckt. Es können kleine Herde oder ein ganzer Lungenlappen sein. Es gibt Brustschmerzen, deren Lage einem pathologischen Fokus im Lungengewebe entspricht. Wenn die hinteren Organe betroffen sind, verursacht es Schmerzen zwischen den Schulterblättern. Andere Symptome werden festgestellt:
• hoher Anstieg der Körpertemperatur, eine signifikante Verschlechterung;
• Husten, Atemnot;
• Zuerst ist der Husten trocken, aber dann beginnt der Auswurf zu vergehen.
Therapeuten und Lungenärzte sind an der Diagnose und Behandlung von Lungenentzündungen beteiligt. Die Diagnose wird nach einer Röntgenuntersuchung der Brust in zwei Projektionen gestellt: direkt und lateral. Alle Patienten mit Lungenentzündung sollten in ein Krankenhaus eingeliefert werden, Bettruhe, Antibiotika und andere symptomatische Medikamente werden verschrieben.

Lesen Sie mehr über Lungenentzündung im Artikel: Lungenentzündung

Pleuritis

Spondylarthrose

Dies ist eine Gelenkschädigung zwischen benachbarten Wirbeln, die viel mit Osteochondrose gemeinsam hat. Die Knorpelzerstörung beginnt allmählich, wird durch Knochengewebe ersetzt und Knochenvorsprünge treten an den Wirbeln auf. Schmerzen zwischen den Schulterblättern werden bei Spondylarthrose der Brustwirbelsäule festgestellt.

Das Auftreten einer Pathologie wird durch übermäßig intensive körperliche Anstrengung, Mikrotrauma der Wirbelsäule und Stoffwechselstörungen im Alter erleichtert.

Rückenschmerzen im Interskapularraum sind Schmerzen bei Osteochondrose sehr ähnlich. Es ist auch chronisch, mit Perioden der Exazerbation, verstärkt sich nach körperlicher Arbeit, kann sich auf die Hände ausbreiten. Spondyloarthrose und Osteochondrose können nur durch Röntgen unterschieden werden.

Neurologen und Orthopäden sind an der Behandlung der Pathologie beteiligt. Physiotherapie, Massage, therapeutische Übungen sind vorgeschrieben. In schweren Fällen wird eine Operation durchgeführt.

Myositis der Rückenmuskulatur

Bei Myositis der Rückenmuskulatur können Schmerzen zwischen den Schulterblättern auftreten. Myositis ist ein entzündlicher Prozess im Muskelgewebe, der eine Folge von:
• banales Blasen und Unterkühlung;
• ARI, andere Infektionen, hauptsächlich virale;
• ständige Überlastung der Rückenmuskulatur, die am häufigsten bei Menschen bestimmter Berufe auftritt;
• Rückenverletzungen oder eine Reihe kleinerer Verletzungen;
• Überlastung, Unterkühlung der Muskeln beim Schwimmen in kaltem Wasser.
Wenn plötzlich Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern mit Myositis auftreten, ist die Krankheit akut. Chronische Myositis entwickelt sich im Laufe der Zeit. In beiden Fällen werden ständige Muskelkaterschmerzen festgestellt, die sich während der Bewegung, der Muskelarbeit und des Gefühls verstärken.

Meistens ist eine normale Myositis kein gefährlicher Zustand. Schmerzen im Interskapularbereich können unabhängig voneinander mit Schmerzmitteln und entzündungshemmenden Medikamenten behandelt werden, die Salben erwärmen.

Wenn die oben genannten Symptome auftreten, lohnt es sich jedoch, einen Chirurgen aufzusuchen, um Sie zu untersuchen. Tatsache ist, dass sich bei einigen Infektionen die sogenannte eitrige Myositis entwickelt, die eine ernstere Erkrankung darstellt. Tatsächlich bildet sich in den Muskeln zwischen den Schulterblättern ein Abszess, der eine Schmerzquelle darstellt. Bei eitriger Myositis ist häufig ein chirurgischer Eingriff erforderlich..

Rückenverletzungen

Rückenverletzungen

Wirbelkörperfraktur

Im Brustbereich sind Wirbelkörperfrakturen eher selten. Aber hier sind sie am gefährlichsten, da ein ziemlich enger Kanal für das Rückenmark durch die Brustwirbel verläuft. Wenn letztere durch Fragmente der Wirbel zusammengedrückt werden, können sehr schwerwiegende Verstöße auftreten.

Am häufigsten tritt die sogenannte Kompressionsfraktur der Wirbel auf, wenn die Knochensubstanz im Wirbelkörper bricht und ihre Höhe abnimmt. Diese Art von Fraktur ist die einfachste, aber sehr heimtückisch. Der Schmerz zwischen den Schulterblättern zum Zeitpunkt und nach der Verletzung kann sehr gering sein, und das Opfer glaubt, dass er einen einfachen blauen Fleck bekommen hat. Aber von Tag zu Tag verstärkt sich der Schmerz immer mehr und dies zwingt uns schließlich, uns an einen Traumatologen zu wenden. Bei einer Wirbelsäulenverletzung ist es sehr gefährlich, auf den Beinen zu sein. Jede leichte Verschiebung kann zu Rückenmarksverletzungen führen..

Für eine genaue Diagnose einer Kompressionsfraktur des Wirbels wird eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs verwendet. Noch genauere Technik - Computertomographie.
Alle Patienten mit einer Wirbelsäulenfraktur sollten sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sie sind einige Zeit gedehnt: Dazu wird das Kopfende des Bettes angehoben und das Opfer mit den Achseln daran befestigt.

Wirbelsäulenluxation

Dies ist ein Zustand, bei dem der obere Wirbel gegenüber dem unteren etwas verschoben ist. Luxationen und Subluxationen der Wirbel sind im Brustbereich selten, da die Wirbelsäule bewegungslos ist und der Brustkorb eine stabile Struktur aufweist. Damit eine Subluxation des Brustwirbels auftreten kann, ist eine ausreichend starke Verletzung erforderlich. Eine Verschiebung des Wirbels, die zu Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern führt, kann im Laufe der Zeit aufgrund konstanter Belastungen auftreten (ein Zustand, der als Spondylolisthesis bekannt ist)..

Bei der Subluxation des Wirbels im Brustbereich werden die gleichen Symptome wie bei einer Fraktur festgestellt. Sie können die Diagnose erst nach Radiographie und Computertomographie verstehen.

Die Behandlung ist auch ähnlich - Traktion auf einem Schrägbett für die Achselhöhlen. Die Behandlung dauert in diesem Fall jedoch nicht so lange wie bei einer Fraktur.

Warum tut der Rücken zwischen den Schulterblättern weh?

Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern sind meist das Ergebnis von Problemen im Zusammenhang mit der Arbeit der Wirbelsäule. Normalerweise ist die Ursache die beliebteste Krankheit - Osteochondrose oder Skoliose. In besonderen Fällen zeigt die professionelle Diagnose jedoch nicht nur lokale Ursachen, sondern auch das Vorhandensein von Problemen mit dem nicht verwandten Wirbel.

Diese Probleme können Störungen in der Arbeit der Muskeln im Interskapularbereich oder das Vorhandensein eines muskeltonischen Syndroms sein.

Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern

Schmerz hat eine Vielzahl von Arten in der Natur, von denen jede in eine bestimmte Ursache der Krankheit sowie in äußere Manifestationen unterteilt ist. Nun in der Reihenfolge:

  • akut - gekennzeichnet durch starke und unerwartete Schmerzen;
  • stumpf - im Gegensatz zu akut, gekennzeichnet durch die Tatsache, dass es beim Berühren des betroffenen Bereichs passiv vorhanden und in mehreren Bereichen lokalisiert ist;
  • Schmerz - manifestiert sich normalerweise in einem langen Aufenthalt in einer ungewöhnlichen Position, nach der er nicht den ganzen Tag vergeht und bei jedem Schritt einen Resonanzschmerz im ganzen Körper verursacht;
  • scharf - das Auftreten ist mit einer erfolglosen Ablenkung oder Neigung des Rückens verbunden, und der Ausdruck dieses Typs ist in scharfen, aber kurzfristigen Schmerzen;
  • Brennen - erinnert vage an eine schmerzende Art von Schmerz, da es auch einen passiven Schmerz darstellt, aber bereits mit erhöhtem Schmerz;
  • konstant - Schmerz, der nicht von Bewegungen abhängt und wirkt, bis seine Quelle beseitigt ist.

Alle Arten von Schmerzen können trotz ihrer spezifischen Symptomcharakteristik außerhalb dieses Rahmens auftreten, da ihre Ursache nicht immer Wirbelsäulenprobleme sind.

Ursachen von Rückenschmerzen

Es gibt eine ziemlich umfangreiche Liste von Gründen, um die korrektesten zu identifizieren und zu ermitteln, die nur ein professioneller Arzt kann. Wenn es jedoch nicht möglich ist, einen Arzt aufzusuchen, sollte eine Grundprophylaxe durchgeführt werden, die unabhängig von der Schmerzursache angewendet werden kann..

Wirbelsäulenerkrankungen

Der Schmerz zwischen den Schulterblättern hat, wie bereits erwähnt, eine ziemlich breite Palette möglicher Ursachen. Eine davon sind verschiedene Erkrankungen der Wirbelsäule, die auch verschiedene Arten haben. Die beliebtesten sind:

Diese drei Krankheiten treten am häufigsten in der medizinischen Praxis auf..

Cervicothoracic Osteochondrose

Diese Art der Osteochondrose ist insofern interessant, als sie sich von anderen Arten in ihrem anatomischen Merkmal der Struktur der Wirbelsäule unterscheidet. Dies äußert sich in der Tatsache, dass die Mehrheit der Nerven und des Gefäßes, die das Gewebe von Gesicht, Schädel und Hals versorgen, auf die Halsregion fallen. Verstöße im Zusammenhang mit dieser Abteilung führen sicherlich zu pathologischen Veränderungen in der üblichen Arbeit des Schiffes, die sich am deutlichsten in erhöhter Müdigkeit äußern.

Darüber hinaus hat die Halswirbelsäule eine unterschiedliche Struktur jedes Wirbels, was dazu beiträgt, dass sie eng aneinander anliegen. Dies wirkt sich darauf aus, dass selbst kleinste Änderungen in einem Teil die gesamte Abteilung betreffen. Dies geschieht absolut immer, unabhängig von der Art der Verletzung, ob es sich um eine Gefäßkompression oder die Verlagerung eines der Wirbel handelt.

Ein Patient mit Problemen in dieser Abteilung hat eine Vielzahl von Problemen, und es ist für einen Arzt schwieriger, nicht nur ein bestimmtes Symptom mit einer Ursache zu vergleichen, sondern auch ein wirksames Behandlungsschema auszudenken. Das Schadensvolumen ist direkt proportional zur Abnahme der Funktionalität des Körpers, da der Schaden häufig durch die Empfindlichkeit der Muskeln, Arme und Beine verursacht wird. Die Symptome sind trotz der Besonderheit dieses Typs ziemlich normal, was dazu führen kann, dass der Arzt die Ursache des Problems nicht sofort bestimmt. Sie sind:

  • Kopfschmerzen oder Schwindel;
  • Schmerzen in Herz und Nacken;
  • schwere Störungen in der Bewegungskoordination;
  • plötzliche Druckänderung.

Interkostale Neuralgie und Herpes zoster

Interkostale Neuralgie wird in der Medizin als "Herpetische Interkostale Neuralgie" bezeichnet. Die Ursache dieser Art ist das Virus, und die Folgen sind Rückenschmerzen, entzündliche Prozesse in den Nervenenden und Hautausschläge. Diese Krankheit ist gekennzeichnet durch akute Schmerzen in den betroffenen Bereichen der Haut und der Wirbelsäule im Bereich der Schulterblätter..

Das Auftreten dieser Krankheit tritt aufgrund der Provokation des Windpockenvirus oder, wie es im Volksmund als "Herpes zoster" bezeichnet wird, auf. Dieses Virus kann in Nervenknoten und -zellen eindringen und sich so schnell im Körper bewegen. Am häufigsten beginnt der Beginn der Pathologie jedoch mit der Wirbelsäule, die den Spinalnerv betrifft, und lokalisiert sich dann auf der rechten oder linken Seite. Die Position von Hautausschlägen hängt in gewissem Maße davon ab..

Symptome dieser Krankheit können schwere Schmerzsyndrome in der Wirbelsäule sowie im Interkostalbereich sein. Sie sind am ausgeprägtesten bei Bewegungen und äußerer Interaktion mit dem Körper. Die Wirbelsäule ist jedoch nicht das einzige betroffene Objekt, da die Symptomatik auch Hautausschläge in Form von Vesikeln und Schwellungen um sie herum umfasst. Während dieser Krankheit ist das menschliche Nervensystem betroffen, Schlaflosigkeit tritt mit passiven Rückenschmerzen auf und es entsteht eine Meningoenzephalitis..

Skoliose

Schmerzen, die durch Skoliose in der Wirbelsäule verursacht werden, sind sehr gerechtfertigt, da diese Krankheit eine Krümmung der Wirbelsäule beinhaltet. Rückenschmerzen verursachen Reizungen verschiedener Rezeptoren und Fasern. Solche scharfen und scharfen Schmerzen, die sich zu passiven Empfindungen entwickeln, wirken sich äußerst negativ aus, wenn ihre Wirkung den Kopf erreicht. Kontinuierliche Schmerzen im Gehirn können zur Entwicklung von Epilepsie führen..

Rückenschmerzen sind eine Reaktion auf Krümmungen, aber der größte Schaden betrifft das Gehirn als den Rücken.

Das Ergebnis dieses Prozesses kann eine Entzündung sein, wodurch eine Muskelkontraktion im betroffenen Bereich auftritt. Dank ihnen entwickelt sich eine Ischämie, die durch das Zusammendrücken von Blutgefäßen auftritt. Dies sind jedoch nicht alle Konsequenzen, da Nervenschäden an der Wirbelsäule auftreten können. Dieser Nervenschaden trägt zur Entwicklung eines Leistenbruchs bei, der auf die starke Belastung der Bandscheiben oder das Knorpelwachstum zurückzuführen ist.

Spondylitis ankylosans

Diese Krankheit ist eine Folge von Störungen der Zwischenwirbelgelenke, die anschließend zu deren Verschmelzung führen. Infolgedessen wird die Wirbelsäule in ihren Bewegungen extrem eingeschränkt, da ihre Struktur ein monotoner harter Fall ist.

Die Ursache ist normalerweise eine erbliche Veranlagung oder eine chronische Infektion, deren Quelle der Darm oder die Harnwege sind. Sexuelle Infektionen, Verletzungen des Bewegungsapparates oder Stress provozieren die Krankheit.

Die Symptome der Krankheit sind ebenfalls vielfältig und erfordern bei Komplikationen einen individuellen Ansatz. Sie sind:

  • Schmerzen in der Iliosakralregion, die Schmerzen in den Gliedmaßen und im Gesäß wiedergeben können;
  • starke Fersenschmerzen;
  • Steifheit der Wirbelsäule im Brustbereich, seltene Schmerzen;
  • erhöhte ESR im Blut.

Diese Symptome sind grundlegend für die Feststellung des ersten Verdachts einer Spondylitis ankylosans. Sie müssen jedoch erst nach drei Monaten spezifisch mit dieser Krankheit in Verbindung gebracht werden. Dies wird durch die Tatsache argumentiert, dass nicht nur diese Krankheit für ähnliche Symptome geeignet ist. Eines der ersten für Morbus Bechter charakteristischen Anzeichen findet sich immer an den Iliosakralgelenken. Formen dieser Unterteilung sind in 4 Typen unterteilt:

  • zentral, nur die Wirbelsäule schädigend;
  • Rhizomelic, das nicht nur die Wirbelsäule, sondern auch große Gelenke schädigt;
  • periphere, die die Manifestation von primären Zeichen in den Iliosakralgelenken mit der weiteren Entwicklung von Entzündungen in verschiedenen Teilen des Körpers charakterisiert;
  • Skandinavisch, ähnlich wie periphere, aber kleine Gelenke treten in sein Gebiet ein.

Zwischenwirbelhernie

Zwischenwirbelhernie ist das Einklemmen der Nervenenden des Rückenmarks aufgrund von Leckagen aus dem Kern der Membran, der sich zwischen den Bandscheiben befindet. Die Medizin unterscheidet drei Arten von Hernien, darunter lumbosakrale, zervikale und thorakale.

Die Symptome einer Hernie sind nicht vielfältig, so dass es unmöglich ist, sie für eine andere Krankheit zu nehmen. Diese beinhalten:

  • scharfe Schmerzen im unteren Rücken mit anschließenden Schmerzen im Gesäß oder in den Beinen;
  • schmerzende Schmerzen in Kopf, Nacken oder Schultern sowie Schwindel und Bluthochdruck;
  • Brustschmerzen, die Herzmedikamenten nicht helfen, sind auch ein Zeichen für einen Leistenbruch.

Trotz der offensichtlichen Anzeichen eines Leistenbruchs müssen Sie einen Arzt aufsuchen, um eine genaue Bestätigung zu erhalten.

Die Gründe für einen Leistenbruch umfassen ein breiteres Spektrum, da Komplikationen bei Osteochondrose oder Skoliose oder eine Verletzung der Wirbelsäule dazu führen können. Es ist zu bedenken, dass ein Leistenbruch auftritt, weil die Bandscheiben nicht ernährt werden, da sie keine Blutgefäße haben. Deshalb ist die Ernährung auf die Bewegung der Rückenmuskulatur zurückzuführen. Ihre Abwesenheit wirkt sich auf die Leistung der Antriebe aus, was sich negativ auf ihre Stärke auswirkt. In Zukunft reicht eine schnelle Bewegung aus, um den Scheibenring zu brechen. Es gibt eine Reihe von Anzeichen, die zum Auftreten eines Leistenbruchs beitragen:

  • häufige plötzliche Bewegungen;
  • schwere körperliche Aktivität oder ein sitzender Lebensstil;
  • Rauchen;
  • Mangel an richtiger Haltung;
  • Unterkühlung.

Einige von ihnen sind recht einfach vom Alltag zu neutralisieren, während andere einen besonderen Ansatz benötigen.

Die Folgen eines Leistenbruchs ohne rechtzeitige Behandlung können eine Vielzahl von Krankheiten sein, die nicht mehr geheilt werden können. Dazu gehören Lähmungen der Arme oder Beine, Ischias, Bronchitis, Gastritis. Bei Vorliegen eines Zwischenwirbelbruchs ist die Durchblutung des Gehirns gestört, was wiederum zum Auftreten von Schlaganfällen und anderen mit dem Herzen verbundenen Erkrankungen führt. Diese Komplikationen können, wenn nicht sogar tödlich, zumindest schwerwiegende Folgen für das spätere Leben haben..

Periarthrose des Schulterblatts

Diese Krankheit hat auch den allgemeinen Namen "Periarthritis". Es ist ein solcher Zustand der Steifheit der Muskeln um das Schultergelenk, in dem sich bei jeder Bewegung ein brennender Schmerz in der Schulter manifestiert.

Es wurde bereits oben gesagt, welche Periarthritis sich manifestiert, jedoch sind Schmerzen beim Bewegen der Schulter nicht das einzige Symptom. Es manifestiert sich auch bei Berührung, wenn sich der Arm im Zustand eines verlängerten Ellbogens befindet, was zu einer Verringerung der Bewegungsamplitude und erhöhten Schmerzen führt. Trotzdem sind isolierte Schmerzen nur in der Schulter ziemlich selten, da sie am häufigsten in Verbindung mit Kopfschmerzen oder anderen Symptomen einer zervikalen Osteochondrose auftreten.

Trotz der Prävalenz der Krankheit und der Kontinuität ihrer Symptome mit anderen Krankheiten sind die Ursachen für das Auftreten und die Entwicklung nicht vollständig geklärt. In der Regel erklären Ärzte das Auftreten von Periarthritis mit Verletzungen des Band-Sehnen-Gelenks, die bei fehlender Behandlung zu Komplikationen in Form einer eingeschränkten Beweglichkeit des Schultergelenks führen.

Erkrankungen der inneren Organe

Nicht immer stehen Schmerzen in der Wirbelsäule in direktem Zusammenhang mit den negativen Auswirkungen auf das menschliche Skelett. Es gibt Fälle, in denen Erkrankungen der Wirbelsäule auf Erkrankungen der inneren Organe zurückzuführen sind. Diese Krankheiten umfassen:

  1. Koronare Herzkrankheit, die eine Kombination aus Angina pectoris, Myokardinfarkt und atherosklerotischer Kardiosklerose umfasst. Der Grund für die Entwicklung ist eine unzureichende Blutversorgung der Herzarterien. Es wurde bereits oben gesagt, dass die Ursache dafür das Einklemmen der Wirbel ist, die den Blutfluss in die Gefäße blockieren.
  2. Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, die aufgrund von Unterernährung, Alkoholmissbrauch, Übergewicht und verschiedenen Infektionen auftreten. Die richtigste vorbeugende Lösung in diesem Fall ist die Einführung einer angemessenen Ernährung in den Alltag. Die Manifestation der Krankheit tritt bei den folgenden Arten auf: Durchfall, Verstopfung, Gastritis, Geschwür, Enteritis, Kolitis, Pankreatitis.
  3. Atemwegserkrankungen sind ein ziemlich schwerwiegender Grund, über eine Behandlung nachzudenken, da bei Komplikationen das Ergebnis tödlich sein kann. Unter allen Arten von Krankheiten sind die wichtigsten - Bronchitis, Lungenentzündung, Asthma bronchiale. Die Ursache für ihr Auftreten sind Infektionen, Allergien, Autoimmunerkrankungen oder Erbfaktoren. Besondere Aufmerksamkeit sollte insbesondere Autoimmunfehlern gewidmet werden, da ihre Essenz darin besteht, dass die Fehlfunktionen des Körpers und die Produktion von gegen den Körper gerichteten Substanzen beginnen.
  4. Infektionskrankheiten werden durch das Eindringen pathogener Mikroorganismen oder Viren in den Körper verursacht. Das Hauptmerkmal der Infektion ist, dass das Virus eine Inkubationszeit benötigt. Ein bestimmter Zeitraum vom Zeitpunkt der Infektion bis zum Auftreten der ersten Symptome. Es ist erwähnenswert, dass jede Infektion ein eigenes Eingangstor hat, das je nach Art der Infektion variiert. Ein gutes Beispiel ist die Tatsache, dass einige Infektionen durch den Mund eindringen können, aber nicht über die Haut in den Körper gelangen können.
  5. Onkologie - Diese Erkrankung der inneren Organe ist die Ursache für gutartige oder bösartige Tumoren. Diese Art hat eine umfangreiche Liste von Krankheiten, die in ihrer Struktur ein bestimmtes System darstellen und alle inneren Organe betreffen.

Diese Liste von Erkrankungen der inneren Organe, die sich direkt auf die Arbeit der Wirbelsäule auswirken, ist nur eine allgemeine Information. In der Praxis hat jede Art ein breiteres Spektrum an Komplikationen, mit denen Ärzte bisher noch nicht umgehen gelernt haben. Wenn man jedoch die möglichen Ergebnisse von Ereignissen kennt, kann mit einem gut konzipierten Behandlungsschema ein nachteiliges Ergebnis durch Prävention vermieden werden..

Verletzungen der Wirbelsäure

Die häufigste Ursache für Verletzungen der Wirbelsäule sind Stürze aus großer Höhe, Schäden am Wirbel durch äußere Einflüsse, Verkehrsunfälle usw. Die Verletzung selbst ist eine Beschädigung der Elemente, aus denen die Wirbelsäule besteht..

Die Klassifizierung von Wirbelsäulenverletzungen erfolgt je nach Art des Schadens: geschlossen oder offen. Verletzungen unterscheiden sich auch durch das Ausmaß der Schäden, die lumbal, brust- und zervikal sind. Die Art des Schadens ist in folgende Arten unterteilt:

  • Prellungen;
  • Verzerrungen, bei denen es sich um Risse der Gelenkbänder ohne Verlagerung des Wirbels handelt;
  • Frakturen der Wirbelbögen, Quer- und Dornfortsätze;
  • Spondylolisthesis.

Die Symptome von Verletzungen hängen von ihrer Klassifizierung ab. Schmerzen, subkutane Blutungen und Schwellungen sind charakteristisch für Blutergüsse. Frakturen stehen in direktem Zusammenhang mit starken Schmerzen und einem Symptom einer anhaftenden Ferse, die durch die Unfähigkeit gekennzeichnet ist, ein beschädigtes gerades Bein von der Oberfläche abzureißen. Es gibt auch eine transdentale Luxation von Atlas, bei der ein starker Grad der Patienten an Ort und Stelle stirbt..

Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft verschiebt sich der Schwerpunkt der Wirbelsäule. Bei zunehmender Belastung kommt es zu Verformungen, die zu brennenden Schmerzen führen.

Nach der Geburt

Nach der Geburt treten normalerweise Schmerzen in der Wirbelsäule auf, wobei sich verschiedene Pathologien verschlimmern. Trotzdem sollten sie keinen Bewusstseinsverlust verursachen..

Psychosomatik

Dieser Grund als solcher existiert überhaupt nicht, da die Wirbelsäule direkt von der physischen Komponente einer Person abhängt. Darüber hinaus sind Versuche, den Rücken mit psychologischen Methoden zu behandeln, mit gesundheitlichen Komplikationen behaftet.

Behandlung

Die Behandlung von Rückenproblemen beinhaltet auf verschiedene Weise eine komplexe Wirkung auf die betroffenen Bereiche. In der Regel werden sie vom behandelnden Arzt mit einem korrekt ausgearbeiteten Behandlungsplan verschrieben..

Medikament

Die Art der medikamentösen Behandlung konzentriert sich auf die analgetische Wirkung. Der vom Arzt verschriebene Medikationsplan muss unbedingt eingehalten werden. Die beliebtesten Medikamente gegen Wirbelsäulenverletzungen:

  • Aspirin;
  • KKW;
  • COX-2-Inhibitoren;
  • Muskelrelaxantien;
  • Antidepressiva.

Diese Medikamente sollen Schmerzsyndrome lindern und die weitere Behandlung auf andere Weise erleichtern..

Physiotherapie

Physiotherapie ist eine klassische wirksame Behandlung, die in den meisten Kliniken angewendet wird. Dank dessen steigt der Muskeltonus und das frühere Gewebe wird wiederhergestellt. Die Liste der Verfahren umfasst:

  • Elektrotherapie;
  • Magnetotherapie;
  • UVT;
  • Lasertherapie;
  • Balneotherapie;
  • Klimatherapie;
  • Detensortherapie;

Abhängig von den Zielen und Vorgaben legt der Arzt den erforderlichen Vektor in der Behandlung fest und kombiniert verschiedene Typen für maximale Wirksamkeit.

Physiotherapie

Bei Bedarf wird auch eine physikalische Therapie bei Verletzungen der Wirbelsäule verschrieben, die in den meisten Fällen nach der Behandlung obligatorisch ist. Dies geschieht, um den Muskeltonus aufrechtzuerhalten und den Zustand des Patienten in bestimmten Zeitintervallen zu überwachen..

Es gibt verschiedene Arten für verschiedene Arten von Menschen, ob sie schwanger sind, ältere Menschen oder Menschen mit anatomischen Merkmalen.

Erwärmungsverfahren

Verfahren mit wärmender Wirkung werden am häufigsten bei Blutergüssen und bei Schmerzlinderung angewendet. Die Methoden umfassen Heizkissen, blaue Lampen, UHF und Elektrophorese. Die meisten Methoden können zu Hause durchgeführt werden..

Akupunktur

Die älteste chinesische Methode, die die speziellen Akupunkturpunkte des menschlichen Körpers beeinflusst. Diese Methode sollte nur von einem zugelassenen Arzt durchgeführt werden, da eine unsachgemäße Platzierung nachteilige Auswirkungen haben kann. Das Ergebnis ist eine langfristige Schmerzlinderung, die viel wirksamer ist als Erwärmungs- oder Medikationsmethoden..

Welchen Spezialisten zu kontaktieren

Eine Erstuntersuchung sollte von einem Neurologen durchgeführt werden, der je nach Ausmaß und möglichen Schäden die erforderlichen Verfahren und die Notwendigkeit einer Konsultation mit anderen Ärzten vorschreibt. Es wird empfohlen, alle Diagnosen und Behandlungen in einer Klinik durchzuführen, da Ärzte leichter synchron arbeiten können, wodurch der Prozentsatz möglicher Fehler erheblich reduziert wird.

Nützliches Video

Erfahren Sie mehr aus diesem Video und sehen Sie sich die Übungen an.

Fazit

Verletzungen der Wirbelsäule können trotz ihrer Schwere und der Möglichkeit eines tödlichen Ausganges nur von wenigen lebenslang vollständig vermieden werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich mit dem Problem auseinandersetzen sollten. Der Schlüssel zum erfolgreichen Funktionieren des Körpers bei ständiger Diagnose und rechtzeitiger Behandlung, die, wenn sie nicht heilt, den möglichen Gesundheitsschaden minimiert.