Ursachen von Beinschmerzen mit Zwischenwirbelhernie

Die Wirbelsäule spielt eine führende Rolle bei der Bildung der Körperhaltung und erhält die inneren Organe von Bauch und Brust. Schmerzen in den Beinen mit einem Zwischenwirbelbruch treten aufgrund eines erhöhten Drucks auf die Nervenwurzeln des Rückenmarks auf. Die Gründe dafür sind erhöhte Belastungen, Muskel- und Bandapparatschwäche, Verletzungen.

Schmerzen in den Beinen mit Zwischenwirbelhernie

Zusätzlich zu Schmerzen in den Beinen klagen Patienten über Taubheitsgefühl im Unterschenkel und in den Füßen, erhöhte Empfindlichkeit der Haut, Patienten hinken oft. Komplexe Behandlung von Zwischenwirbelhernien: medikamentöse und manuelle Therapie, chirurgischer Eingriff.

Symptome

Die Symptome von Schmerzen in den Beinen mit einem Wirbelbruch sind spezifisch. Die Anzeichen hängen vom Grad der Schädigung und der Lokalisation des pathologischen Prozesses ab. Aus irgendeinem Grund werden die Bandscheiben zusammengedrückt, der Faserring wird gedehnt und irgendwann bricht er. Inhalt verdrängt das Rückenmark, reizt die Nervenwurzeln und verursacht starke Schmerzen im Bein. Oft bemerken Patienten solche Begleitsymptome einer Zwischenwirbelhernie der Lendenwirbelsäule:

  1. Taubheitsgefühl der Haut des Rückens und der unteren Extremität. Dieses Symptom tritt auf, wenn die empfindlichen Wurzeln des Rückenmarks eingeklemmt sind..
  2. Krämpfe im Unterschenkel, Zehen. Krämpfe nach langen Aufenthalten, harte Arbeit.
  3. Das Gefühl von "elektrischem Schlag" in den Fersen, Lendenwirbelsäule. Das Schild erscheint mit einer scharfen Drehung des Körpers, der aus dem Bett steigt. Dies kann durch einen erhöhten Druck auf die Bandscheibe erklärt werden, wodurch die Wurzeln des Rückenmarks gereizt werden.
  4. Plötzliche Rückenschmerzen strahlen häufig auf die Rückseite des Oberschenkels und des Unterschenkels aus und enden in der Ferse. Der Grund dafür ist das Zusammendrücken und Anschwellen des Plexus lumbalis, aus dem der Ischiasnerv stammt (geht bis zur Rückseite des Oberschenkels in der Gesäßfalte, setzt sich bis zur Ferse des Fußes fort)..
  5. Oft „zieht“ der Patient bei einem akuten Anfall von Rückenschmerzen an seinem Bein. Dies ist die Kompression der Nerven, die für die Bewegung verantwortlich sind.
  6. Manchmal versagt die untere Extremität teilweise, die Haut darauf schwillt an. Eine Verletzung der Nervenempfindlichkeit führt zu Veränderungen des Gefäßtonus, es tritt eine Unterernährung des Gewebes auf.
  7. Die Haut des Rückens und sogar die Seitenwand des Bauches ist aufgrund einer Schädigung der empfindlichen Nerven des Rückenmarks taub. Dann gibt es ein brennendes Gefühl, Taubheitsgefühl, kriechende Gänsehaut am Körper, die einen Gürtelcharakter trägt.

In schweren Fällen, wenn Verletzungen der Wirbelsäule nach einer Verletzung auftreten, können Patienten über ein völliges Verschwinden der Empfindung in den Beinen und Beckenorganen klagen. Auf diese Weise manifestiert sich eine Lähmung, die mit einer Beeinträchtigung des Wasserlassens, des Stuhlgangs und der sexuellen Funktion einhergeht. Dies kann zu psychischen Störungen führen. Patienten können nicht ohne Hilfe auskommen.

Ursachen und Diagnose der Krankheit

Unangenehme Gefühle in den unteren Extremitäten können durch Erkrankungen der Wirbelsäule verursacht werden. Die Lendenwirbelsäule ist häufig körperlichen Belastungen ausgesetzt, die zur Schädigung der Bandscheibe beitragen. Bei Erwachsenen beginnen sich degenerative Prozesse des Zwischenwirbelknorpels zu entwickeln. Wenn das Bein aufgrund eines Wirbelsäulenbruchs schmerzt, kann der Grund dafür sein:

  • Osteochondrose;
  • Spondylose;
  • Spondylitis ankylosans;
  • Kompressionsfrakturen der Wirbel;
  • Verschiebung der Bandscheibe;
  • durchdringende Wunden des Rückenmarks und Bandapparat der Wirbelsäule.

Das wichtigste diagnostische Kriterium für einen Leistenbruch der Lendenwirbelsäule sind Rückenschmerzen, die das Bein betreffen. Zur Bestätigung der Diagnose verschreibt der Neurologe eine Radiographie, bei der eine Verengung des Zwischenwirbelraums und eine Verschiebung der Wirbel festgestellt werden kann. Eine zuverlässige Methode zur Knochenschädigung wird als SKT angesehen. Um den Grad der Kompression des Rückenmarks und der Nervenwurzeln zu bestimmen, MRT der Wirbelsäule.

Manuelle Therapie

Der beste Weg, um das Fortschreiten eines Leistenbruchs zu verhindern, ist die Massage. Diese Methode muss angewendet werden, wenn nur Rückenschmerzen aufgetreten sind, die Gliedmaßen jedoch immer noch nicht taub sind und bei Patienten die Beine nicht reduziert werden. Die manuelle Therapie zielt darauf ab, den Tonus der Wirbelmuskulatur zu stärken und zu steigern. Ärzte heben die Grundlagen der Behandlung eines Bandscheibenvorfalls hervor:

  1. Die Massage kann von einem Spezialisten durchgeführt werden, der anatomische Kenntnisse und manuelle Fähigkeiten beherrscht.
  2. In den Anfangsstadien der Krankheit können Sie einen Bandscheibenvorfall vollständig loswerden.
  3. Um den Effekt zu erzielen, werden die Patienten 15 bis 20 Massagen unterzogen.
  4. Während der Manipulationen massiert der Arzt nur die Rückenmuskulatur, auf keinen Fall die Wirbel.
  5. Wirbelhernien können sich erst nach Verringerung des Drucks auf die Bandscheibe zurückbilden. Dies kann erreicht werden, indem die Rückenmuskulatur maximal entspannt wird..

Eine Massage wird durchgeführt, wenn der Patient auf dem Bauch liegt. Der Arzt verwendet Öle, die die Haut weich machen, entspannen und die Muskeln vorbereiten. Weiche und gleichmäßige Bewegungen kneten eine Viertelstunde lang weiche Strukturen der paravertebralen Zone. Danach müssen weitere 10 Minuten liegen, um die Muskeln und Bänder zu stabilisieren. Solche Sitzungen werden 15 bis 20 Mal wiederholt, wobei nicht zu vergessen ist, die Belastungen zu begrenzen und einen Verbandgürtel für den Rücken zu verwenden.

Drogen Therapie

Wenn ein Bein mit einem Leistenbruch schmerzt, gerät der Patient in Panik. Jeder Arzt kann solche Erkrankungen behandeln, aber dazu ist es notwendig, Medikamente zu verwenden. Die Hauptaufgabe besteht darin, Taubheitsgefühl oder verminderte Empfindlichkeit nicht zu beseitigen, sondern Schwellungen des Gewebes, Schmerzen im Bein und im unteren Rückenbereich zu verringern. Ärzte empfehlen die Verwendung solcher Medikamente, um die Symptome einer Wirbelhernie zu beseitigen:

  1. Dicloberl. Dieses Mittel hat eine ausgeprägte abschwellende Wirkung, lindert innerhalb von 15-20 Minuten Rückenschmerzen. Geben Sie 1-2 mal täglich 3 ml der Lösung ein. Häufiger Gebrauch kann zu Magengeschwüren führen..
  2. Ketonal. Das Medikament hat eine analgetischere Wirkung, lindert weniger Schwellungen der Nervenstämme. Bei einem Angriff von 2 ml zwei- bis dreimal täglich anwenden.
  3. Torsed. Das Arzneimittel gehört zur Gruppe der Diuretika, die innerhalb von 30-40 Minuten die Schwellung der Nervenwurzeln lindern. Intramuskulär verabreicht 4 ml 1 Mal pro Tag, vorzugsweise morgens.

Die effektivste Methode zur Verwendung von Arzneimitteln wird als intramuskuläre Injektion angesehen. Die Dauer des Behandlungsverlaufs wird vom Arzt anhand des Verschwindens oder Fortschreitens der Schmerzen festgelegt. Wenn die Krankheitssymptome nicht mit einer konservativen Methode beseitigt werden können, empfehlen Neurochirurgen eine Operation an der Wirbelsäule. Andernfalls können schwerwiegende Komplikationen auftreten..

Chirurgische Behandlung

Wenn ein Patient ein taubes und schmerzendes Bein mit einem Wirbelsäulenbruch hat, ist es auch nach Schmerzmitteln, medizinischen Übungen und Massagen erforderlich, Neurochirurgen zu konsultieren. In der ersten Phase können Sie eine paravertebrale Blockade mit Anästhetika anbieten: Eine lange Nadel mit einem Analgetikum wird in den paravertebralen Raum injiziert (zur Lokalanästhesie). Danach liegt der Patient 10 Minuten im Verbandgürtel, dann wird dem Patienten eine sanfte Bettruhe für 5-10 Tage gutgeschrieben.

Etwa 10% der Erwachsenen mit einem Wirbelbruch müssen operiert werden. Bei mäßiger Pathologie wird eine Mikrodisektomie durchgeführt, wenn keine vollständige Kompression des Rückenmarks vorliegt. Während der Operation wird nur das Segment der Bandscheibe entfernt, das die Nervenwurzeln komprimiert. Die Manipulation erfolgt unter Vollnarkose, Ärzte verwenden Mikroschnitte, die im Laufe der Zeit unsichtbar werden.

Was tut weh mit Hernien der Wirbelsäule

Eine Zwischenwirbelhernie ist ein Vorsprung des inneren Pulpakerns über die anatomische Lage hinaus. Der Kern des Wirbels besteht aus Knorpelgewebe, das reich an Hyaluronsäure ist, was ihm eine geleeartige, aber dichte Textur verleiht. Um den Umfang des Wirbelkörpers ist der Pulpakern durch einen Faserring geschützt, der ebenfalls aus Knorpelgewebe, aber aus dichten Kollagenfasern besteht. Die Struktur der Bandscheibe sorgt für eine reibungslose Bewegung der Wirbelsäule.

Eine Hernie ist in der Tat ein Vorsprung eines inneren Organs oder eines Teils davon über die Grenzen der anatomischen Lokalisation hinaus. Bei der Entstehung dieser Pathologie spielen zwei Faktoren eine entscheidende Rolle:

  • Erhöhung des Innendrucks;
  • Zerstörung der Barriere, die die inneren Organe blockiert.

Bei einem lang anhaltenden Entzündungsprozess treten dystrophische Veränderungen im Faserring auf. Der Abstand zwischen den Fasern nimmt zu, es treten Risse auf. Schmerzen bei Wirbelsäulenhernien entstehen jedoch nicht durch die Zerstörung des Knorpelgewebes, sondern durch die Kompression der Nervenenden und Gefäßbündel der Wirbelsäule durch das heruntergefallene Gewebe des Pulpakerns, dessen weiche und elastische Struktur außerhalb der anatomischen Lage verknöchert ist. Die resultierenden Knochenkämme komprimieren die Nervenenden und kleinen Gefäße.

Die Mechanismen des Auftretens von Schmerzen mit Hernie der Wirbelsäule

Wenn ein Teil des Kerns der Bandscheibe in die eine oder andere Richtung austritt, kommt es im Bereich jedes Wirbels zu einer Kompression der Nervenbündel, die vom Stamm des Rückenmarks ausgehen. Das Zentralnervensystem des Rückenmarks hat eine segmentale Struktur. Folgende Innervationsabteilungen bestimmter Bereiche werden unterschieden:

Nervenfasern, die von der Wirbelsäule auf beiden Seiten des Körpers ausgehen, sorgen für motorische Aktivität und Empfindlichkeit der rechten oder linken Hälfte. Dementsprechend treten Schmerzen bei Wirbelsäulenhernien in den Abteilungen auf, in denen die anatomische Zerstörung der Bandscheiben lokalisiert ist.

Was schmerzt mit einem Leistenbruch, wenn er in verschiedenen Teilen des Rückenmarks lokalisiert ist?

Schmerzen in einem Bandscheibenvorfall unterscheiden sich nicht nur in der Intensität, sondern auch in der Lokalisation.

Hernienhernien verursachen Schmerzen in den oberen Gliedmaßen und im Schultergürtel und sind auch durch starke paroxysmale Kopfschmerzen gekennzeichnet. Mit dem Fortschreiten der Krankheit führen Schmerzen mit Hernien der Halswirbelsäule zu Muskelkrämpfen. Infolgedessen kann der Patient seinen Kopf nicht drehen. Oft gehen Hernien der Halswirbelsäule mit Schwindel aufgrund von Blutdruckänderungen einher. Bei Patienten wird eine vegetativ-vaskuläre Dystonie diagnostiziert, die symptomatisch behandelt wird. Die Ursache ist jedoch nicht behoben. In der Zwischenzeit schreitet ein Bandscheibenvorfall voran. Kopfschmerzen mit dieser Pathologie haben einige Merkmale. Es erscheint nicht an der Seite der Läsion der Wirbelsäule, sondern hat einen diffusen Charakter. Ausgehend von der Okzipitalregion breiten sich Kopfschmerzen mit Wirbelsäulenhernien im gesamten Schädel aus. Eine Person kann keine bequeme Schlafposition einnehmen. Mit einem hohen Kissen, Kopfschmerzen, mit einem niedrigen - die Intensität der Schmerzen nimmt nicht ab. Schlaflosigkeit entwickelt sich. Hypnotika haben keine Wirkung, da die Hemmung des Zentralnervensystems die mechanische Ursache für die Kompression der Nervenwurzeln nicht beseitigt.

Die Niederlage der Bandscheiben der Brustregion scheint eine interkostale Neuralgie zu sein, die zunächst die Herzpathologie nachahmt. Schmerzen treten hinter dem Brustbein aufgrund einer Schädigung des Nervenplexus auf. Die weitere Entwicklung der Krankheit führt zu einer Verletzung der Innervation des Herzens und zu einem Versagen des Myokardautomatismus. Arrhythmien ohne anatomische Myokardschäden begleiten häufig Hernien der Brustwirbelsäule.

Die Lendengegend ist physiologisch mit der Sakralregion verbunden. Im Bereich des lumbosakralen Übergangs ist eine anatomische Formation lokalisiert, die als „Pferdeschwanz des Rückenmarks“ lokalisiert ist. Mit seiner Niederlage gehen Schmerzen mit Wirbelsäulenhernien mit Störungen der Funktionen der Beckenorgane einher. Das Wasserlassen ist in Form einer Verzögerung oder Harninkontinenz beeinträchtigt, Verstopfung wechselt mit Durchfall.

Das Anfangsstadium der Krankheit ist durch akute Schmerzen vom Typ Hexenschuss - Hexenschuss gekennzeichnet. Zum Zeitpunkt eines akuten Anfalls friert eine Person ein, kann sich weder beugen noch beugen. Dies sind die Schmerzen mit einem Leistenbruch, die in erster Linie alarmierend sind, weil sich der Patient bei einer langfristigen Osteochondrose allmählich an die Schmerzen anpasst und sich daran gewöhnt, dass seine Bewegungen auf Schmerzen beschränkt sind. Wenn sich ein Bandscheibenvorfall bildet, sind alle bisherigen Versuche, ihn zu überwinden, nicht mehr wirksam.

Warum und wie das Bein mit einem Leistenbruch schmerzt

Die Innervation der unteren Extremitäten hängt von bestimmten Segmenten der Wirbelsäule ab, genauer gesagt von den ausgehenden Nervenbündeln im Bereich des vierten und fünften Lendenwirbels. Mit Läsionen der Bandscheibe zwischen L.4 und ich5 (Lateinischer Buchstabe "L" - "lumbalis", bedeutet "lumbal") entwickeln ein radikuläres Syndrom mit einer Schädigung des N. femoralis. In diesem Fall schmerzt das Bein mit einem Hernien der Wirbelsäule an der Außenseite: vom Oberschenkel bis zum kleinen Finger. Wenn sich auf Stufe L ein Leistenbruch entwickelt5-S.1(„Lumbalis-sacralis“: im Lumbosakralbereich), Schmerzen in der unteren Extremität breiten sich entlang des Ischiasnervs aus. Die Schmerzzone beginnt am Gesäß und setzt sich entlang der Rückseite des Oberschenkels bis zum großen Zeh fort. Mit weiterem Fortschreiten der Krankheit entwickeln sich eine Verletzung der Empfindlichkeit und Muskelatrophie.

Wie man Hernienschmerzen lindert

Akute Schmerzen, begleitet von Lähmungen der Beine oder Arme, werden durch keine Medikamente gelindert. Beckenerkrankungen in Form des "Pferdeschwanzsyndroms" werden nur chirurgisch behandelt. In diesem Fall führt die Anästhesie zum Fluss der Vollnarkose, und die anschließende Entfernung der Bandscheibe und ihre Sequestrierung garantieren die Abwesenheit von Schmerzen nach der Operation.

Es ist jedoch möglich, Schmerzen mit einem Wirbelsäulenbruch auf konservative Weise zu lindern. Bisher gibt es zwei Methoden zur Schmerzlinderung bei Zwischenwirbelhernien. Befürworter des klassischen Behandlungsansatzes empfehlen Bettruhe in der akuten Phase. Nicht-hormonelle entzündungshemmende Medikamente werden verwendet, um die Schwellung des Nervengewebes zu lindern. In einem Zustand der Verbesserung werden Massagen, Physiotherapie und therapeutische Übungen verschrieben. Bei akuten stechenden Schmerzen werden Blockaden mit Schmerzmitteln und Vitaminen gemacht..

Befürworter aktiver Taktiken schlagen vor, Schmerzen bei Wirbelsäulenhernien durch Übungen zu lindern, die die Wirbelsäule dehnen. Ein Extrakt entlastet die Wirbel und den Druck im Zellstoffkern. Infolgedessen nehmen die Schmerzen ab oder verschwinden vollständig.

Eine aktive Technik erfordert die Aufsicht eines Arztes, da unabhängige Versuche, die Wirbelsäule zu extrahieren, zum Verlust eines Teils der Bandscheibe und zur Bildung einer Sequestrierung führen können.

Was verursachte anhaltende Rückenschmerzen, was tun mit Zwischenwirbelhernien? Ärzte beantworteten Fragen

Was verursacht akute und anhaltende Rückenschmerzen? Kann Osteochondrose ohne Medikamente geheilt werden? Welche Operationen werden im Land bei Erkrankungen der Wirbelsäule durchgeführt? Was tun mit Zwischenwirbelhernie? Welche Übungen helfen, Rückenschmerzen vorzubeugen? Die Online-Konferenz über Rückenschmerzen fand am 19. Juni auf den Informationsportalen für gesunde Menschen (24health.by) und TUT.BY statt.

  • Iosif Mikhnevich, Leiter der neurologischen Abteilung Nr. 1 des 5. städtischen klinischen Krankenhauses in Minsk, Arzt der höchsten Kategorie, Kandidat der medizinischen Wissenschaften;
  • Alexander Baranovsky, Leiter der neurochirurgischen Abteilung des 5. klinischen Krankenhauses, freiberuflicher Chef-Neurochirurg des Gesundheitskomitees des Exekutivkomitees der Stadt Minsk, Arzt der höchsten Kategorie, Kandidat der medizinischen Wissenschaften;

- Zwischenwirbelhernie 6,5 mm + Hernie in allen (zervikalen, thorakalen und lumbosakralen) Teilen der Wirbelsäule, intermittierende Schmerzen. Arbeit sitzend + übergewichtig. Wie und was ist zu behandeln? Welche Gymnastik empfehlen Sie? Was halten Sie von Massage, Unterwassermassage, filmischem Teip und Carboxytherapie bei Hernien??

Iosif Mikhnevich: Zur Vorbeugung muss man abnehmen, ich empfehle Gehen, spezielle Gymnastik im Liegen: abwechselnd Beine heben, Fahrrad fahren, Winkel, Zehenring ziehen, abwechselnd Übungen mit seitlicher Abduktion der Beine zur Seite, Schwimmen, Unterwasser-Duschmassage auch im Pool ok, Carboxytherapie ist akzeptabel.

Kann eine Zwischenwirbelhernie geheilt werden? Sergey Joseph

Joseph Mikhnevich: Sie können heilen: konservativ mit Medikamenten und Physiotherapie und sofort (neurochirurgische Intervention).

Frage an Joseph Ivanovich. Nach Untersuchungen zur MRT der Wirbelsäule (Lendenwirbelsäule) ergab ich: 1) einen breiten rechten Forminalbruch der L2-L3-Bandscheibe auf 8 mm mit einer Verengung der rechten Radikularwurzel L2 und einer Spülung der rechten Wurzel L2 im Nervenkanal, der Wirbelsäulenkanal auf Bandscheibenebene beträgt 19 mm; 2) diffuser kreisförmiger Vorsprung foraminal links von der L3-L4-Scheibe bis zu 5 mm; 3) diffuser kreisförmiger Vorsprung foraminal links von der L4-L5-Scheibe bis zu 4 mm. Wie man Rückenschmerzen loswird: Nur Behandlungen oder spezielle Übungen sind möglich?

Joseph Mikhnevich: Wir müssen uns in der neurologischen Abteilung des Krankenhauses einer umfassenden Behandlung unterziehen, Blockaden anwenden, um Exazerbationen zu lindern, und dann zu Hause spezielle Übungen machen, um das Muskelkorsett zu stärken und Exazerbationen zu verhindern. Außerdem müssen Sie die Gewichte richtig heben, richtig am Tisch sitzen und die Möbel müssen die physiologische Biegung der Lendenwirbelsäule (Lordose) unterstützen. Daher geben Autohersteller an, dass das Auto eine Anpassung der Lordosenstütze hat, um die Lordose aufrechtzuerhalten - um die Last zu reduzieren. Denken Sie daran..

Nach der Geburt traten im Laufe der Zeit Beschwerden in der Wirbelsäule in der Lendengegend auf, insbesondere beim Vorbeugen. Und vor kurzem begannen sogar die Knie während des Trainings zu schmerzen. Wir führen dies auf eine konstante Belastung beim Tragen eines Babys zurück. Was verursacht dieses Unbehagen? Lohnt es sich, einen Arzt zu konsultieren und welchen? Kann der Schmerz verschwinden, wenn die Belastung reduziert wird? Gibt es Möglichkeiten, diese Spannung im unteren Rückenbereich zu lösen??

Joseph Mikhnevich: Das Unbehagen wird durch die Tatsache verursacht, dass Sie während der Schwangerschaft schwächer wurden und die Belastungen zunahmen. Es ist notwendig, die Belastung zu begrenzen, ein Korsett an der Lendenwirbelsäule zu verwenden und Maßnahmen zur Stärkung der Lendenwirbelsäule zu ergreifen: Aufladen, Schwimmen. Sie können den unteren Rücken und den Rücken massieren. Wenn Sie mit diesen Methoden nicht fertig werden, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Alexander Baranovsky. Foto: Eugene Kretsch, Portal für gesunde Menschen

- Es besteht der Verdacht auf Spondylodiszitis. Gibt es wirksame Methoden, um diese Krankheit zu bestätigen / zu widerlegen, ohne auf eine Antibiotikatherapie zurückzugreifen? Ist es möglich, Hernien der Bandscheibe (MTD) mit konservativer Behandlung zu reduzieren?

Alexander Baranovsky: Um diese Diagnose zu stellen, müssen Sie eine MRT durchführen. Und um dies zu verdeutlichen, handelt es sich um eine spezifische oder unspezifische Spondylodiszitis. Und basierend auf den Ergebnissen werden Medikamente verschrieben. Eine Reduktion von Hernien mit konservativer Behandlung ist möglich: Im Laufe des Jahres kann die Hernie um die Hälfte reduziert werden.

- Wie viel Prozent der Patienten, die im Standardfall mit Mikrodisektomie wegen eines MTD-Leistenbruchs operiert wurden, erhalten Rückfälle / Komplikationen und müssen auf eine erneute Operation zurückgreifen?

Alexander Baranovsky: In Kliniken in Minsk beträgt das Wiederauftreten von Bandscheibenvorfällen nach ihrer chirurgischen Behandlung 5-12%. Nach dem Betrieb ist es jedoch erforderlich, den Motormodus zu beobachten.

- In welchen Fällen ist die Entfernung endoskopischer Hernien anwendbar? Was sind die Vor- und Nachteile dieser Operation? Solche Operationen werden in Belarus durchgeführt?

Alexander Baranovsky: Die Entfernung endoskopischer Hernien ist möglich, wenn sich die Hernie (Sequestrierung) im Wirbelkanal befindet. Wenn der Sequester verlässt (radikuläre Tasche, höherer und darunter liegender Bogen und andere Verschiebungen), wird in diesen Fällen keine endoskopische Entfernung angewendet. Dies ist eine minimalinvasive Methode, die jedoch häufiger auftritt. In Belarus werden solche Operationen gelegentlich im russischen wissenschaftlichen und praktischen Zentrum für Traumatologie und Orthopädie durchgeführt.

"Wie man" Traktion "im Bein loswird"?

- Ist eine radikuläre Blockade durch Glukokortikoide bei Muskelkrämpfen wirksam??

Joseph Mikhnevich: Alle Blockaden sind wirksam, wenn sie gemäß den Indikationen angewendet werden.

- Führen Sie in Weißrussland eine epidurale Blockade der Wirbelsäule unter der Kontrolle von Röntgen- / Ultraschallgeräten durch?

Joseph Mikhnevich: Sie tun es, aber selten.

- Er zieht sein linkes Bein, die Ärzte haben immer noch nicht geholfen. Ich arbeite als Fahrer, aber ich hebe die Schwere, riss mir viele Male den Rücken ab und schaffte es mit Dicloberl forte-Injektionen. Wie man die Traktion im Bein loswird?

Joseph Mikhnevich: Zuerst müssen Sie eine genaue Diagnose stellen. Ziehschmerzen im Bein können verschiedene Ursachen haben: Schäden an Venen, Arterien, Wirbelsäule, Hüftgelenk und sogar Muskeln.

Mein Vater ist 62 Jahre alt, hat sein ganzes Leben als Fahrer schwerer Fahrzeuge gearbeitet, hat Zwischenwirbelhernien, Gicht und Osteochondrose, ist übergewichtig und hypertensiv. Seine Rückenprobleme wurden mit Schmerzmitteln (die ständig das Medikament einnahmen), entzündungshemmenden Medikamenten, nach dem klassischen Schema behandelt. Die meisten dieser Medikamente wirken sich nachteilig auf das Herz aus, während des ganzen Jahres kommt es zu Vorhofflimmern, einem konstanten Rhythmusversagen. Kürzlich beschwert sie sich, dass es sehr schwierig ist, ihre Beine zu bewegen, Taubheitsgefühl in ihren Füßen, mehrere Meter vergehen - und sie muss sich wegen scharfer Rückenschmerzen dringend hinsetzen. Wir machen leichte Übungen, ohne dass die Last auf dem Boden liegt, um die Wirbelsäule zu dehnen - die Schmerzen werden geringer. Kann ein Vater eine Behandlung erhalten, ohne eine große Anzahl von Medikamenten zu verwenden (um ein Herzproblem nicht zu verschlimmern), aber mit Hilfe von Physiotherapie, Absacken oder Bewegungstherapie? Wenn möglich, wohin sollen wir gehen??

Joseph Mikhnevich: Aus den Informationen geht nicht hervor, um welche Krankheit der Wirbelsäule es sich handelt. Dies kann mit einer Stenose (Verengung des Wirbelkanals), einer Spondylolisthesis, dh einer Verlagerung des Wirbels, verbunden sein. Müssen eine MRT machen, eine neue Untersuchung. Zunächst müssen Sie einen Neurologen kontaktieren.

- Diagnose einer Prähernie. Ist es möglich, ohne Operation zu heilen? Gibt es ein Übungssystem zur Behandlung von Zwischenwirbelhernien? Ist Laufen, ein Fahrrad kontraindiziert? Hilft Nordic Walking??

Joseph Mikhnevich: Gehen, einschließlich Skandinavisch, ist besser als Laufen, Schwimmen ist besser als Fahrrad.

- Ich bin ein „glücklicher“ Besitzer einer intervertebralen Osteochondrose der lumbosakralen Wirbelsäule mit dorsalen Hernienvorsprüngen der MTD in den Stufen L3-L4, L4-L5, L5-S1. Der Rücken tut immer weh, selbst eine einfache aufrechte Haltung ist in der Exazerbation kompliziert, gibt dem Hinken im Bein nach. Welche Methoden zur Behandlung dieses Problems bietet die moderne Medizin in Belarus an? Welche Institution empfehlen Sie zu kontaktieren? Welche Belastungen mit dieser Diagnose sollten vermieden werden (die Arbeit ist meistens sitzend, aber in meiner Freizeit gehe ich 10-15 km oder fahre 15-20 km Fahrrad)? Michael, 42 Jahre alt.

Joseph Mikhnevich: Vermeiden Sie Arbeiten mit Neigung, Heben von Gewichten und Arbeiten in einer unbequemen Position. Gehen Sie weiter, schwimmen Sie weiter und genießen Sie eine Unterwassermassage.

Was kann beim Niesen und Husten Schmerzen in der Lendenwirbelsäule verursachen??

- Im Jahr 2017 ergab eine MRT einen senquistralen Leistenbruch in der Lendenwirbelsäule. Sie schlugen eine Operation vor - ich stimmte nicht zu, ich lebe jetzt seit zwei Jahren so, Schmerzen stören mich regelmäßig. Welche Untersuchungen sollten durchgeführt werden, um die Ursache der Schmerzen herauszufinden und ob es möglich ist, sich ohne Operation zu erholen??

Alexander Baranovsky: Sie müssen eine zweite MRT der Lendenwirbelsäule durchführen und dann einen Neurochirurgen zu einer Konsultation konsultieren.

- Ich habe sehr starke Schmerzen in meiner rechten Schulter, beginnend mit dem Schulterblatt. Sie begannen vor ungefähr 5 Jahren, jetzt bin ich 32 Jahre alt. Die Schmerzen waren sofort sehr akut, besonders im Nacken stieg die Temperatur. Ich ging mit einer anderen Krankheit ins Krankenhaus und dort sagten sie mir auf dem Weg, dass ich höchstwahrscheinlich Arthritis habe, aber die Diagnose wurde nie offiziell gestellt. Jetzt leide ich dreimal im Jahr unter Schmerzen, meine Schulter und mein ganzer Arm werden einfach weggenommen. Da ich die genaue Diagnose nicht kenne, gehe ich davon aus, dass es sich um Arthritis handelt, und mache dann zweimal im Jahr Massage und Physiotherapie. Danach tut es fast weh, ohne anzuhalten. Berühren, insbesondere über dem Schulterblatt, ist wegen der Schmerzen einfach unmöglich. Zu welchem ​​Arzt sollte ich gehen, um eine genaue Diagnose zu stellen? Was kann getan werden, um die Exazerbation zu lindern??

Joseph Mikhnevich: Sie brauchen eine Konsultation eines Neurologen und Rheumatologen. Nach der Diagnose wird die Behandlung ausgewählt, um die Schmerzen zu lindern..

- Im Herbst 2018 spielte ich Fußball, schlug meinen Kopf auf den Ball und spürte ein Klicken in meinem Nacken und Schmerzen. Das Drehen meines Kopfes in eine beliebige Richtung ging mit einem scharfen Schmerz einher. Ich ging nicht zum Arzt, ich dachte, ich hätte gerade einen Nerv eingeklemmt. Der Schmerz ist vergangen, aber seitdem fühle ich mich beim Drehen des Kopfes in die äußerste rechte Position unwohl im Bereich des rechten Schulterblatts (wenn ich den Kopf zur linken Seite drehe, ist dies nicht der Fall). Lohnt es sich, einen Arzt aufzusuchen, oder kann ich die Schmerzen mit Hilfe von Übungen loswerden??

Alexander Baranovsky: Ich empfehle auf jeden Fall die MRT der Halswirbelsäule, gefolgt von einer Konsultation eines Neurologen und eines Neurochirurgen.

Kann eine Wirbelhernie zu einer Abnahme des Muskelvolumens im rechten Bein führen? Ich kämpfe seit 15 Jahren mit einem Leistenbruch mit unterschiedlichem Erfolg.

Joseph Mikhnevich: Ein Bandscheibenvorfall kann zu einer Kompression der Nervenwurzel führen, was zu einer Muskelhypotrophie führt.

- Sagen Sie mir, was kann durch Schmerzen in der Lendenwirbelsäule beim Niesen und Husten verursacht werden? Ist es möglich, mit solchen Schmerzen zu tanzen??

Joseph Mikhnevich: Schmerzen beim Niesen und Husten deuten auf eine Verengung des Wirbelkanals hin. Und dies kann durch einen Bandscheibenvorfall, ein Neurom oder eine Spondioarthrose verursacht werden. Eine Prüfung ist erforderlich. Bevor Sie die Gründe für das Tanzen herausfinden, können Sie warten.

- Hat MRT: Hernie l5s1 6 mm. Der Arzt sagte, dass ich einen großen Wirbelkanal habe und die Wurzeln nicht stark klemmen, verschrieb 5 Injektionen und Ströme. Der Rücken tut weh und gibt dem rechten Bein nach. Was zu tun ist?

Alexander Baranovsky und Joseph Mikhnevich: Das hat einfach nicht gereicht. Es ist notwendig, eine aktivere umfassende konservative Behandlung durchzuführen, möglicherweise in einem Krankenhaus.

- Ich habe eine Osteochondrose der Lenden-, Brust- und Halswirbelsäule. Ich mache ständig spezielle Übungen, was im Prinzip hilft. Es gibt jedoch Perioden der Exazerbation, in denen die Osteochondrose selbst nicht stört, das Herz jedoch wahnsinnig zu schmerzen beginnt (mit einem hervorragenden Kardiogramm und Ultraschall), das Sehvermögen in bestimmten Perioden abnimmt, Bluthochdruck und Puls 110 zu verfolgen beginnt, die Beine bis zu den Knien brennen und manchmal von innen zittern. Das Aufladen hilft in diesem Fall nicht. Dies geschieht zweimal im Jahr, dauert zwei Wochen und setzt dann alles selbst frei. Was soll man damit machen??

Joseph Mikhnevich: Symptome sind eher mit einer Störung des autonomen Nervensystems verbunden und nicht mit Osteochondrose. Daher empfehle ich, von einem Neurologen untersucht zu werden.

Ich habe Skoliose, Einklemmen des Ischiasnervs, ständige Schmerzen in der Lendengegend und im Kreuzbein. Welche Untersuchungen sind notwendig, welche Physiotherapie verbessert und lindert Schmerzen? Ich bin 36 Jahre alt.

Alexander Baranovsky: Um die richtige Diagnose zu stellen, muss eine MRT der lumbosakralen Abteilung mit anschließender Konsultation eines Neurologen sowie eines Orthopäden und Traumatologen durchgeführt werden.

- Die gesamte Medizin des Westens und Russlands spricht seit vielen Jahren über das Buch der Ärzte Travell und Smons, in dem es um Muskelerkrankungen und nicht um Zwischenwirbelhernien geht. Wann werden wir Massagetherapeuten darin schulen, mit Muskelkater mit myofaszialen Schmerzen und Auslösern zu arbeiten? Ich bin 70 Jahre alt, mit einem Leistenbruch L5S1 kämpfe ich mit unterschiedlichem Erfolg.

Joseph Mikhnevich: Wir wissen genau, dass diese Arbeiten und Muskelerkrankungen, einschließlich des myofaszialen Syndroms, uns bekannt sind. Wir sind auch mit ihrer Behandlung beschäftigt.

- Ich habe ein paar Hernien und Vorsprünge. Hernie - bis zu 6 mm nach den Ergebnissen der MRT vor drei Jahren. Was bietet unsere Medizin solchen Menschen? Der Neurologe schickte zum Rehabilitologen, er verschrieb Elektrophorese, Magnet und Laser. Nach dem zweiten Mal hörte ich mit der Elektrophorese auf, als mir klar wurde, dass keine Remission auftritt, bis ich die bereits angespannten Muskeln zusammengezogen habe. Der Magnet schadet wahrscheinlich nicht, ich verstehe nicht, wie der Laser funktioniert. Eine Massage ist laut Rehabilitologe unmöglich, es ist unmöglich zu wärmen, es ist unmöglich zu kühlen... Ist das so? Sind Bienen, Akupunktur wirksam? Warum der Neurologe kein Wort über das myofasziale Syndrom, die Piriformis-Muskelhypertrophie und die Notwendigkeit sagt, die Triggerzonen zu ermitteln, die durch Überlastung und Stress entstanden sind?

Joseph Mikhnevich und Alexander Baranovsky: Wie oben erwähnt, kennen und behandeln Neurologen das myofasziale Syndrom seit langem. Die Apitherapie ist nicht Bestandteil des Behandlungskomplexes in einem Krankenhaus, wird jedoch als Methode verwendet und hat ihre eigenen Indikationen und Kontraindikationen. Akupunktur wird in einem Krankenhaus angewendet und gilt als wirksame Methode..

"Als ich morgens aufwachte, fühlte ich Schmerzen in der Halswirbelsäule."

- Nach den Ergebnissen der MRT der Hals- und Brustwirbelsäule erhielt ich die Schlussfolgerung: „Ein Zeichen für degenerative und dystrophische Veränderungen der Hals- und Brustwirbelsäule (Osteochondrose, Spondylarthrose), Bandscheibenvorfall C4-5 (4,5 mm), Vorsprung der Bandscheiben. Asymmetrie von PA. Die Tortuosität der ICA. " Ist Gymnastik für den Hals von Dr. Shishonin für meine Diagnose nützlich??

Alexander Baranovsky und Joseph Mikhnevich: Übungen für die Halswirbelsäule sollten glatt sein, sie sollten keine vertikale und rotatorische Belastung haben. Zervikale Dosierungsübungen sind akzeptabel. Wenn Bewegungen in der Wirbelsäule von Schmerzen begleitet werden, ist isometrische Gymnastik zulässig..

- Ich bin 27 Jahre alt und habe häufig unwillkürliche "Rückenschmerzen" im unteren Rückenbereich. Ich fühle auch das Gefühl einer ständig belasteten Lendenwirbelsäule. Schlussfolgerung MRT: Anzeichen anfänglicher degenerativ-dystrophischer Veränderungen der Lendenwirbelsäule (Osteochondrose, Schmorl-Hernie), Anzeichen einer Spondylolyse L5. Wie gehe ich mit Rückenschmerzen und Rückenschmerzen in der Lendenwirbelsäule um??

Joseph Mikhnevich: Wir empfehlen Ihnen, Funktionsbilder (in einem Zustand der Beugung und Streckung der Lendenwirbelsäule) aufzunehmen, um eine Wirbelinstabilität auszuschließen.

- Rückenprobleme seit ca. 5 Jahren: starke Schmerzen im Nacken und in allen Rückenmuskeln, Einklemmen des Nervs im Rücken, Taubheitsgefühl der Hände und manchmal der Beine, manchmal Atemstillstand in der Brust, es gibt eine Mischung im Gebärmutterhals und im Brustkorb, es gibt immer noch keinen Leistenbruch. Ich habe Massagen, Behandlung mit Osteopathen und Physiotherapeuten, Plasmolifting in der Rückenmuskulatur, Magnetwellentherapie, Blockade versucht - es gibt kein Ergebnis. Die Schmerzen sind sehr stark und man muss Schmerzmittel trinken. Was zu tun ist?

Joseph Mikhnevich: Sie haben wahrscheinlich neurotische Störungen und benötigen eine Beratung durch einen Psychotherapeuten.

Als ich morgens aufwachte, spürte ich Schmerzen in der Halswirbelsäule. Er schlief mit gesenktem Kopf. Er konnte eine Woche lang nicht den Kopf drehen, dann verging alles. Was ist dieser Defekt im Körper und wie ist er zu diagnostizieren??

Alexander Baranovsky: Der Grund für Ihren Zustand kann in dem längeren Aufenthalt der Halswirbelsäule in der falschen Position liegen. Wenn der Schmerz weiterhin stört, müssen Sie sich einer MRT der Halswirbelsäule unterziehen.

Mit ungefähr 35 Jahren fühlte ich bei Volleyballwettbewerben Schmerzen im Hypochondrium. Zwei Jahre später taubten meine Beine bis zur Taille. Ich war an der Rezeption des „Chiropraktikers“, folgte den erhaltenen Empfehlungen, dann zeigte sich wieder alles, aber viel schwächer. Die Zehen werden regelmäßig taub und die äußere Oberfläche des Oberschenkels des rechten Beins ist ständig taub. Mit 45 gab es Probleme mit dem rechten Bein, wurde von einem Chirurgen behandelt. Zwei Monate lang ließ sie los. Lohnt es sich, etwas zu tun??

Alexander Baranovsky und Joseph Mikhnevich: Es gibt Anzeichen einer Rückenmarksverletzung. Daher ist eine Untersuchung erforderlich: MRT der Brust. Und dann einen Neurologen konsultieren.

- Meine Diagnose: Myofasziales Schmerzsyndrom mit Triggerzonen in den Muskeln des oberen Schultergürtels. Ständige anhaltende Schmerzen in den letzten drei Monaten. Was werden die Empfehlungen und Ratschläge sein?

Joseph Mikhnevich: Es ist notwendig, eine angemessene Behandlung durchzuführen: Medikamente, Blockaden, Physiotherapie, Massage.

Lange Zeit kann ich Schmerzen im rechten Bein als Folge einer Wirbelsäulenhernie nicht heilen

Neurologe, Wirbel-Neurologe, Chiropraktiker, Organisator des Gesundheitswesens.

Assoziierter Professor, Kandidat der medizinischen Wissenschaften, Preisträger des Lenin-Komsomol-Preises auf dem Gebiet der Medizin. Berufserfahrung in der Medizin: mehr als 20 Jahre.

Autor von mehr als 200 wissenschaftlichen Arbeiten, 6 Büchern: „Zerebralparese: Heimwerker“, „Praktischer Leitfaden für die manuelle Therapie“, „Grundlagen der Babymassage“, „Grundlagen der klassischen Massage“, „Grundlagen der manuellen Therapie“.

Medizinische Interessen:

  • Diagnose, Behandlung und Rehabilitation von Kindern mit der Diagnose "Cerebralparese" (Cerebralparese);
  • Management von Kindern im Alter von 3-4 Monaten, d.h. seit der Etablierung des "Risikos der Zerebralparese".
  • Prävention, Diagnose, Behandlung und Rehabilitation von Patienten mit neurologischen Manifestationen degenerativer dystrophischer Erkrankungen der Wirbelsäule bei Kindern, Erwachsenen und älteren Menschen (Osteochondrose, Bandscheibenvorfall, Protrusion, Schmorl-Hernie, Radikulitis usw.).

Wie man mit Beinschmerzen mit einem Leistenbruch umgeht

Eine Hernie der Bandscheibe tritt infolge einer lumbalen Osteochondrose auf. Eine vergrößerte Bandscheibe tritt in den Wirbelkanal ein, was beim Patienten Schmerzen verursacht. Zwischenwirbelhernien treten an verschiedenen Stellen der Wirbelsäule auf. Sie können die Krankheit nach einer umfassenden Untersuchung diagnostizieren, einschließlich MRT, Röntgen, Computertomographie. Im Anfangsstadium können die Schmerzen mild sein. Wenn die Hernie stark vergrößert ist, leiden die Gliedmaßen. Was ist in solchen Fällen zu tun? In schweren Fällen kann eine Atrophie der Gliedmaßen beobachtet werden. Dem gehen jedoch Symptome voraus - starke Schmerzen in Beinen und Armen. Die Nervenreaktion und motorische Aktivität in der Extremität sind beeinträchtigt. Dies liegt an der Tatsache, dass die Hernie die Wurzeln der Nervenenden des Rückenmarks komprimiert.

Gründe für das Auftreten

Ärzte unterscheiden angeborene und erworbene Hernien. Der anatomische Defekt ist charakteristisch für die erste Sorte: die Quelle, geschwächte Faszienstruktur. Infolgedessen kann es selbst bei geringen mechanischen Beanspruchungen reißen und zu Muskelvorsprüngen führen..

Häufiger sind jedoch erworbene Hernien. Die häufigsten Ursachen für diese Art von Pathologie:

  1. Überlastung durch Profisportler während Training und Wettkampf.
  2. Verletzungen im Haushalt und am Arbeitsplatz, insbesondere im Zusammenhang mit schwerem Heben.
  3. Operationen, bei denen Faszien, unsachgemäßes Nähen oder Eitern durch chirurgische Eingriffe beeinträchtigt werden.


Überlastung bei Profisportlern während des Trainings und Wettkampfs kann zu Muskelhernien führen.
Muskelhernien können sich in jedem Bereich des Körpers bilden, aber häufiger an den Beinen. Die unteren Gliedmaßen erfahren maximale körperliche Anstrengung, wodurch sie am stärksten Verletzungen ausgesetzt sind. Wenn Gewichtheber und Wrestler das Risiko haben, einen Bizepsbruch zu entwickeln, sind Muskelvorsprünge an den Zehen im Bereich des Fußes, des Unterschenkels und des Oberschenkels typisch für Fußballspieler, Steyer, Skifahrer und Slalomisten.

Die häufigsten Ursachen für Hygrome sind:

  • erhöhte Belastung der Gelenke;
  • erbliche Veranlagung;
  • entzündliche Prozesse im periartikulären Beutel (Schleimbeutelentzündung);
  • unbehandelte Verletzungen;
  • Metallazie (Umwandlung von Gewebeeigenschaften und infolgedessen Umwandlung von Gewebe in einen anderen Typ).

Es ist jedoch anzumerken, dass das Siegel ohne die oben genannten Gründe erscheinen kann..

Somit sind die Ursachen solcher Neoplasien noch nicht vollständig verstanden..

Ursachen der Krankheit

Bündel von Muskelfasern sind von einem Bindegewebe bedeckt, das Faszie genannt wird. Wenn es bricht, wölben sich Muskelfasern in die resultierende Öffnung. Es gibt also einen Leistenbruch.

Dies kommt sehr selten vor, normalerweise aufgrund bestimmter Situationen..

Ursachen eines Leistenbruchs an den Muskeln:

  1. Verletzungen zu Hause oder im Sport.
  2. Erhöhte Muskelbelastung.
  3. Folgen von Operationen.
  4. Genetische oder strukturelle Veranlagung.

Die ersten drei Gründe nennen Ärzte erworben. Manchmal werden mehrere Faktoren gleichzeitig kombiniert - zum Beispiel ein direkter Schlag auf einen angespannten Muskel. Bei Menschen mit einer Veranlagung können Hernien bereits bei geringfügigen Verletzungen auftreten, die bei einem normalen Menschen zu maximalen Blutergüssen führen.

Infolge einer Operation tritt eine solche Krankheit ziemlich selten auf. Dies kann zu falschem Nähen führen. Bei eitriger Entzündung oder Einführen von Tampons in die Wunde treten ähnliche Phänomene auf.

Am häufigsten tritt diese Krankheit an solchen Körperteilen auf:

  • Hände - sind beim Wrestling von Gewichthebern betroffen;
  • Beine (Oberschenkel, Unterschenkel) - im Fußball, während Leichtathletik, Gymnastik, Skifahren (am häufigsten - Becker-Hernie);
  • Schultern - typisch für Ruderer, Volleyballer, Basketballer und Tennisspieler;
  • unterer Rücken - bei Menschen, die harte körperliche Arbeit verrichten.

Oft wird die Faszie des Unterschenkels beschädigt, wenn der Läufer abrupt startet. Bodybuilder haben Hernien an jedem Körperteil.

Was löst die Entwicklung der Krankheit aus

Damit der pathologische Prozess beginnt, reicht es nicht aus, dass der Patient einfach einem Risiko ausgesetzt ist. In den meisten Fällen tritt die Krankheit erst dann in das aktive Stadium ein, wenn ein bestimmter auf den Körper einwirkender Faktor die Rolle des Auslösers der Krankheit spielt. Diese Faktoren umfassen:

  • schwere körperliche Arbeit im Zusammenhang mit Gewichtheben;
  • lange Zeit mangelnde motorische Aktivität;
  • professionelle sportliche Aktivitäten;
  • Übergewicht oder schneller Gewichtsverlust;
  • Verletzungen der Leistenzone;
  • neurologische Erkrankungen;
  • chronische Verstopfung.

Symptome und Behandlung von Beinhernien

Wenn sich das Ganglion gerade zu bilden beginnt, ahnt eine Person nichts. Das kleine Hygrom verursacht keine Angst, wo immer es ist - unter dem Knie, am Fuß oder in den Weichteilen des Sprunggelenks.

Im Anfangsstadium wird das Hygrom möglicherweise nicht bemerkt

Manchmal kann sich die Haut über der Oberfläche der Beule entzünden und ablösen. Wenn der Tumor eine ausreichend große Größe erreicht hat, beginnt er, nahegelegene Nervenenden und Blutgefäße zu komprimieren, was zu ernsthaften Beschwerden führt. Im Hygrombereich kann es zu Kribbeln oder Taubheitsgefühl kommen..

Es ist möglich, einen Tumor erst nach einer gründlichen Diagnose zu behandeln, anhand derer der Arzt die geeignete Methode zur Bekämpfung der Krankheit auswählt. Behandlungsmethoden können konservativ und chirurgisch sein. Konservative Methoden umfassen:

  • Physiotherapie;
  • Punktionsmethode;
  • Behandlung von Fußhygrom Volksheilmitteln.

Physiotherapie

Physiotherapie wird bei der Behandlung eines kleinen Hygroms in den frühen Stadien seiner Entstehung wirksam sein. Diese Verfahren umfassen:

  • Elektrophorese;
  • Schlammwickel;
  • Paraffinbäder;
  • UV-Bestrahlung;
  • Wärmetherapie;
  • Magnetotherapie;
  • Salz- und Sodabäder usw..

Die Physiotherapie zielt darauf ab, die Durchblutung zu verbessern, Entzündungen, Muskelentspannung und letztendlich die Resorption des Hygroms der Füße oder anderer Teile der Beine bei einem Kind oder Erwachsenen zu lindern.

Punktion

Einer der unangenehmen Zustände des Körpers ist ein Leistenbruch der Beine, dessen Symptome zu erheblichen Beschwerden führen und dessen normale Funktion erheblich beeinträchtigen können..

Der menschliche Körper hat eine ziemlich komplexe Struktur, die aus vielen Systemen, Organen und Abteilungen besteht. Eine solche Struktur ist von Natur aus vorgesehen und bestimmt das normale Funktionieren des menschlichen Körpers. Aufgrund seiner Komplexität und Vielseitigkeit ist es jedoch verschiedenen Arten von Verletzungen ausgesetzt, außerdem treten ganz andere Probleme auf.

Jeder möchte schöne und gesunde Beine haben, jedoch leiden viele Menschen an einem Knochen, der um den großen Zeh herausragt. Die prall gefüllte Beule am Bein bereitet dem Besitzer nicht nur äußere Probleme, sondern auch Schwierigkeiten bei der Auswahl von Schuhen, Unbehagen und Schmerzen. Der Grund für die Verformung ist die Abweichung des Mittelfußknochens in einem Winkel nach innen, während eine Abweichung des großen Zehs vorliegt.

Die Krümmung des Gelenks an den Beinen in der Nähe des Zehs führt zu einem unsachgemäßen Gehen, was zu einer Verformung des Fußes führt. Ärzte sagen, dass eine der Ursachen für eine Anhäufung in der Nähe des großen Zehs das regelmäßige Tragen von engen und unbequemen Schuhen oder High Heels ist.

Blutergüsse, Plattfüße, Verletzungen und Entzündungen der Beine können einen Knochen am Fuß in der Nähe des Daumens verursachen.

Einige sind überzeugt, dass die Knochen an den Beinen des großen Zehs erblich sind. Ärzte argumentieren jedoch, dass dieser Grund das am wenigsten wahrscheinliche Auftreten von Knochen ist. Die Behandlung und Prophylaxe mit Folk oder Medikamenten gegen das Auftreten eines Knochens am Bein sollte so bald wie möglich beginnen, wenn eine Veranlagung zur Verformung besteht. Es lohnt sich, Ihre Beine mit doppelter Anstrengung zu pflegen und unbequeme Schuhe loszuwerden.

Ein Bluterguss kann dazu führen, dass am Fuß des großen Zehs ein praller Knochen auftritt. Dann beginnt die Stelle rot zu werden und zu schwellen. Wenn Sie den blauen Fleck nicht rechtzeitig beachten, kann nach Rötung und Schwellung ein Klumpen auftreten.

Viele Menschen versuchen, den Körper mit Kalzium zu sättigen, um sich vor Verformungen der Füße zu schützen, aber ein Mangel oder ein Übermaß davon wirkt sich nicht auf die Krankheit aus. Die Gründe für die Bildung von Unebenheiten an den Beinen des großen Zehs sind meistens Verstöße gegen die Mechanik des Gehens, die sich unabhängig voneinander oder aufgrund unbequemer Schuhe entwickeln können.

Patienten eilen nicht zum Arzt, wenn sie einen Knochen finden, weil sie sicher sind, dass die Ursache für sein Auftreten ein Bluterguss war. Und mit Schmerzen, starker Müdigkeit in den Beinen, Hühneraugen und Schwellungen sind unbequeme Schuhe schuld.

Es gibt drei Stadien der Manifestation dieser Krankheit:

  1. Abweichung von zehn Grad.
  2. 20 Grad Abweichung.
  3. Abweichung von mehr als dreißig Grad.

Je größer der Grad der Abweichung ist, desto mehr Schmerzen, Entzündungen und desto schwieriger ist der Behandlungsprozess. In der ersten Phase kann eine Massage helfen, aber mit zunehmendem Abweichungswinkel kann die Verwendung komplexer Mittel zur Behandlung der traditionellen Medizin oder der traditionellen Medizin erfolgen.

Volksheilmittel helfen, Beschwerden, Schwellungen und Entzündungen an den Beinen zu beseitigen. Wenn es keine Möglichkeit gibt, einen Arzt aufzusuchen, und ein Gerät in Form eines Verbandes und Verfahren teuer sind, können Sie traditionelle Medizin ausprobieren, um Knochen im Zeh des großen Zehs zu behandeln..

Drogen Therapie

Der beste Weg, um das Fortschreiten eines Leistenbruchs zu verhindern, ist die Massage. Diese Methode muss angewendet werden, wenn nur Rückenschmerzen aufgetreten sind, die Gliedmaßen jedoch immer noch nicht taub sind und bei Patienten die Beine nicht reduziert werden. Die manuelle Therapie zielt darauf ab, den Tonus der Wirbelmuskulatur zu stärken und zu steigern. Ärzte heben die Grundlagen der Behandlung eines Bandscheibenvorfalls hervor:

  1. Die Massage kann von einem Spezialisten durchgeführt werden, der anatomische Kenntnisse und manuelle Fähigkeiten beherrscht.
  2. In den Anfangsstadien der Krankheit können Sie einen Bandscheibenvorfall vollständig loswerden.
  3. Um den Effekt zu erzielen, werden die Patienten 15 bis 20 Massagen unterzogen.
  4. Während der Manipulationen massiert der Arzt nur die Rückenmuskulatur, auf keinen Fall die Wirbel.
  5. Wirbelhernien können sich erst nach Verringerung des Drucks auf die Bandscheibe zurückbilden. Dies kann erreicht werden, indem die Rückenmuskulatur maximal entspannt wird..

Eine Massage wird durchgeführt, wenn der Patient auf dem Bauch liegt. Der Arzt verwendet Öle, die die Haut weich machen, entspannen und die Muskeln vorbereiten. Weiche und gleichmäßige Bewegungen kneten eine Viertelstunde lang weiche Strukturen der paravertebralen Zone. Danach müssen weitere 10 Minuten liegen, um die Muskeln und Bänder zu stabilisieren. Solche Sitzungen werden 15 bis 20 Mal wiederholt, wobei nicht zu vergessen ist, die Belastungen zu begrenzen und einen Verbandgürtel für den Rücken zu verwenden.

Wenn ein Bein mit einem Leistenbruch schmerzt, gerät der Patient in Panik. Jeder Arzt kann solche Erkrankungen behandeln, aber dazu ist es notwendig, Medikamente zu verwenden. Die Hauptaufgabe besteht darin, Taubheitsgefühl oder verminderte Empfindlichkeit nicht zu beseitigen, sondern Schwellungen des Gewebes, Schmerzen im Bein und im unteren Rückenbereich zu verringern. Ärzte empfehlen die Verwendung solcher Medikamente, um die Symptome einer Wirbelhernie zu beseitigen:

  1. Dicloberl. Dieses Mittel hat eine ausgeprägte abschwellende Wirkung, lindert innerhalb von 15-20 Minuten Rückenschmerzen. Geben Sie 1-2 mal täglich 3 ml der Lösung ein. Häufiger Gebrauch kann zu Magengeschwüren führen..
  2. Ketonal. Das Medikament hat eine analgetischere Wirkung, lindert weniger Schwellungen der Nervenstämme. Bei einem Angriff von 2 ml zwei- bis dreimal täglich anwenden.
  3. Torsed. Das Arzneimittel gehört zur Gruppe der Diuretika, die innerhalb von 30-40 Minuten die Schwellung der Nervenwurzeln lindern. Intramuskulär verabreicht 4 ml 1 Mal pro Tag, vorzugsweise morgens.

Die effektivste Methode zur Verwendung von Arzneimitteln wird als intramuskuläre Injektion angesehen. Die Dauer des Behandlungsverlaufs wird vom Arzt anhand des Verschwindens oder Fortschreitens der Schmerzen festgelegt. Wenn die Krankheitssymptome nicht mit einer konservativen Methode beseitigt werden können, empfehlen Neurochirurgen eine Operation an der Wirbelsäule. Andernfalls können schwerwiegende Komplikationen auftreten..

  1. Die Massage kann von einem Spezialisten durchgeführt werden, der anatomische Kenntnisse und manuelle Fähigkeiten beherrscht.
  2. In den Anfangsstadien der Krankheit können Sie einen Bandscheibenvorfall vollständig loswerden.
  3. Um den Effekt zu erzielen, werden die Patienten massiert..
  4. Während der Manipulationen massiert der Arzt nur die Rückenmuskulatur, auf keinen Fall die Wirbel.
  5. Wirbelhernien können sich erst nach Verringerung des Drucks auf die Bandscheibe zurückbilden. Dies kann erreicht werden, indem die Rückenmuskulatur maximal entspannt wird..

Eine Massage wird durchgeführt, wenn der Patient auf dem Bauch liegt. Der Arzt verwendet Öle, die die Haut weich machen, entspannen und die Muskeln vorbereiten. Weiche und gleichmäßige Bewegungen kneten eine Viertelstunde lang weiche Strukturen der paravertebralen Zone. Danach müssen weitere 10 Minuten liegen, um die Muskeln und Bänder zu stabilisieren. Solche Sitzungen werden einmal wiederholt, wobei nicht zu vergessen ist, die Belastungen zu begrenzen und einen Verbandgürtel für den Rücken zu verwenden.

Behandlungsmethoden

Wenn die festgestellte Hernie am Muskel keine Bedenken hervorruft, ist keine spezielle Behandlung erforderlich. Im Laufe der Zeit vergeht es von selbst. Empfehlen Sie Folgendes:

  • Muskelbelastung begrenzen;
  • Verband zuerst fest;
  • Tragen Sie später einen elastischen Verband oder Kompressionsstrümpfe.

Bei Schmerzen können Sie lokale Gele und Salben mit entzündungshemmender Wirkung verwenden. Hämatome werden auch mit geeigneten Medikamenten behandelt. Wenn es Taubheitsgefühl und Brennen gibt, nehmen Sie Vitamin B. Medikamente, die die Muskeln entspannen, können ebenfalls verwendet werden..

Wenn eine solche Behandlung keine Ergebnisse liefert, greifen Sie auf einen chirurgischen Eingriff zurück. Sie tun dasselbe in Fällen, in denen eine schnelle Genesung erforderlich ist, um beispielsweise regelmäßig Sport zu treiben.

Eine veraltete Methode der chirurgischen Behandlung ist das Nähen der Ränder einer zerrissenen Faszie. Jetzt kann es immer noch verwendet werden, um sehr kleine Hernien zu beseitigen, aber nur, wenn die Person nicht im Sport tätig ist. Bei starker Belastung kann die Naht brechen und die Krankheit erneut verursachen.

Die besten Ergebnisse werden mit Kunststoff unter Verwendung von Vicrylpropylen-Netzen erzielt. Dieses Material löst sich im Laufe der Zeit im Körper auf. Gleichzeitig erhöht es die Kollagenbildung, was zu einer qualitativen Verschmelzung der Faszien führt.

Die Verwendung von Laparoskopietechniken reduziert die Rehabilitationszeit auf mehrere Tage, wenn mehrere Punktionen für die Netzimplantation ausreichen.

Nach der Operation ist jedoch eine ärztliche Überwachung erforderlich, um entzündliche und ödematöse Prozesse zu verhindern.

Muskelhernien treten selten auf, sie können als "professionelle" Krankheiten von Sportlern und in relativem Maße von Ladern bezeichnet werden. Beachten Sie zur Vorbeugung die Vorsichtsmaßnahmen im Alltag und vermeiden Sie Stöße und Stürze. Sportler müssen das Muskelsystem vor dem Training aufwärmen und nach schweren Belastungen eine spezielle Massage durchführen.

Rubrik Osteochondrose

Seit vielen Jahren versuchen, Gelenke zu heilen? Leiter des Instituts für Gelenkbehandlung: „Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, Gelenke durch tägliche Einnahme zu heilen...

Osteochondrose ist eine Läsion des Gelenkknorpels der Bandscheiben. Bei einer Osteochondrose der Wirbelsäule wird der Knorpel der Bandscheibe dünner, dicht und spröde, woraufhin die Wirbel verletzt und zerstört werden und sich in den umliegenden Geweben Entzündungen entwickeln.

All dies führt zu Steifheit in der Wirbelsäule, Rückenschmerzen und in schweren Fällen, wenn die Wurzeln der Spinalnerven verletzt werden, entwickeln sich neurologische Symptome (Lähmung der Gliedmaßen, Schmerzen und Beschwerden in den Gliedmaßen, Funktionsstörung der inneren Organe)..

Degenerativ-dystrophische Prozesse (d. H. Prozesse, die mit Zerstörung und Ausdünnung auftreten) in den Bandscheiben treten bei allen Menschen über 35 Jahren auf, und im Alter ist das eine oder andere Zeichen einer Osteochondrose bei absolut jedem zu finden. In den letzten Jahrzehnten wurde Osteochondrose auch bei jungen Menschen diagnostiziert, was mit einem sitzenden Lebensstil und einigen anderen Faktoren verbunden ist (unzureichende körperliche Anstrengung, Übergewicht, falsches Schuhwerk, nachteilige Ökologie)..

Osteochondrose schreitet tendenziell stetig voran: Beginnend mit vorübergehenden Schmerzen im Rücken oder Nacken kann sie mit akuten Schmerzattacken und Lähmungen enden.

Es ist unmöglich, die Anzeichen einer beginnenden Pathologie zu ignorieren - Sie müssen sofort einen Arzt (Neurologen oder zumindest einen Therapeuten) konsultieren. Zur Behandlung der Osteochondrose wird eine ganze Reihe von Maßnahmen angewendet.

Bei Rückenschmerzen werden Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente verschrieben, und starke Schmerzen, insbesondere in Kombination mit neurologischen Symptomen, sind eine Indikation für die Behandlung und Untersuchung in einem Krankenhaus. Nach Beendigung der Exazerbation werden Physiotherapie, Massage und Bewegungstherapie verschrieben. Sie verwenden auch manuelle Therapie, orientalische Medizintechniken, Volksrezepte.

Eine rechtzeitig eingeleitete Behandlung und die Empfehlungen des Arztes, die vollständig umgesetzt werden, werden Rückenschmerzen lindern und ihr zukünftiges Auftreten verhindern. helfen Sie einer Person, ein erfülltes, körperlich aktives Leben zu führen.

Wenn Risikofaktoren vorliegen (Alter, Skoliose, Übergewicht), verhindern Sie Osteochondrose, ohne auf die Symptome zu warten.

  • Therapeutische Übungen bei Osteochondrose: zervikal, thorakal und lumbal
  • Charakteristische Symptome und Anzeichen einer Osteochondrose
  • Symptome von Thoraxosteochondrose, Schmerzen, Behandlung einer Krankheit
  • Wie Osteochondrose zu Hause zu behandeln?
  • Zervikale Thoraxosteochondrose: Symptome und Behandlung

Alles über Muskelhernien aller Teile des menschlichen Körpers

Muskelhernie ist eine seltene und schwere Pathologie, die meist aufgrund äußerer Expositionsfaktoren auftritt und zu mechanischen Schäden führt. In diesem Fall tritt eine Fixierung des Muskels auf, dessen Integrität verletzt wird. Die Krankheit tritt hauptsächlich bei Profisportlern und Menschen bestimmter Berufe auf..

Ein Leistenbruch am Bein oder Unterschenkel verursacht viel Unbehagen, die Leistung geht verloren und die Lebensqualität wird beeinträchtigt. Athleten haben keine Möglichkeit, weiter zu trainieren und an Wettkämpfen teilzunehmen. Um Ihre körperliche Verfassung wiederherzustellen und eine unangenehme Krankheit loszuwerden, benötigen Sie die richtige und rechtzeitige Behandlung und langfristige Rehabilitation.

Für gewöhnliche Menschen bringen sie nicht so viele Probleme mit sich, alle lebenswichtigen Prozesse sind normal. In einigen Fällen können Sie auf eine Therapie verzichten. Bei einem Kind ist die Krankheit selten, aber es gibt auch solche Fälle, in denen ein Leistenbruch im Nabel und im Magen auftritt.

Oft stellt sich die Frage, ob junge Männer mit einem Oberschenkelbruch in die Armee aufgenommen werden. Es hängt von der Schwere der Symptome und dem Vorhandensein von Komplikationen ab, aber häufiger verläuft alles in milder Form und die Krankheit verschwindet von selbst.

Ursachen der Hernienbildung

Hygrom oder Gelenkhernie treten aus mehreren Gründen auf. Dazu gehören die folgenden Faktoren:

  • Langzeitleistung monotoner Bewegungen, monotone Arbeit;
  • Gelenkverletzung;
  • verschiedene entzündliche Erkrankungen der Gelenke;
  • Die genetische Vererbung ist auch wichtig für die Entstehung der Krankheit.

Verschobene chirurgische Eingriffe an den Gelenken führen häufig auch zu Komplikationen wie der Bildung eines Gelenkbruchs.

Ursachen der Krankheit

Die Krankheit ist selten, ihr Auftreten hängt vom Einfluss verschiedener Faktoren ab. Unterscheiden Sie zwischen angeborenen und erworbenen Vorsprüngen.

Die Hauptursachen für Muskelhernien:

  1. mechanische Verletzungen und Verletzungen während des Trainings oder beim Sport;
  2. Muskelverletzungen durch starke Stöße oder Stürze;
  3. übermäßiges Gewichtheben oder Bodybuilding;
  4. erbliche Veranlagung;
  5. strukturelle Merkmale des Körpers und des Körpers;
  6. Komplikationen nach der Operation, beeinträchtigte Integrität des Bindegewebes.

Besonders gefährlich ist die Kombination mehrerer Faktoren gleichzeitig. Mit einer genetischen Veranlagung wird bereits ein kleiner Bluterguss die Entwicklung der Pathologie provozieren.

Am häufigsten wird die Krankheit in solchen Körperteilen gebildet:

  • obere und untere Extremitäten (Hernie des Bizeps und des Kniegelenks);
  • Schulter- und Unterarmbereich;
  • unterer Rücken und unterer Rücken (Vorsprung der Bandscheibe);
  • im Interkostalbereich und an den Seiten (wenn seitliche körperliche Aktivität vorherrscht).

Der Schadensbereich hängt davon ab, welche Art von Sport eine Person ausübt und welche Muskelgruppe der größten körperlichen Anstrengung ausgesetzt ist. Bei Bodybuildern können sich in jedem Körperteil Vorsprünge bilden, sogar unter der Achselhöhle..

Es gibt zwei Gruppen von Gründen - erworben und verfassungsrechtlich. Erworbene Ursachen sind:

  1. Verletzungen direkt am Muskel. Sie können beim Sport erhalten werden, im Herbst einen starken Schlag..
  2. Eine weitere Ursache für die Schädigung der Muskelfaszie ist die Operation. In solchen Fällen tritt aufgrund des Versagens der chirurgischen Naht eine Schwächung der Bindegewebsmembran auf.
  3. Faszienschaden durch zu starke Muskelspannung. Zum Beispiel mit übermäßiger körperlicher Anstrengung. Manchmal kann es eine scharfe Ruckbewegung sein, zum Beispiel der Start von Läufern.

Konstitutionelle Ursachen sind genetisch bedingte Schwächung und Ausdünnung der Muskelfaszie. Darüber hinaus kann jede, auch nicht zu schwere Verletzung, zur Bildung eines Leistenbruchs führen.

Am häufigsten sind Muskelhernien am Oberschenkel lokalisiert, seltener im Unterschenkelbereich (Tibia-, manchmal Wadenmuskeln). Die Krankheit hat oft unspezifische Symptome. Daher vermuten die meisten Menschen, die beruflich nicht mit einer erhöhten Muskelbelastung verbunden sind, nicht einmal, dass sie einen Leistenbruch haben. Die Hauptsymptome sind:

  1. Das Vorhandensein von Schmerz. In der Regel ist der Schmerz im Bereich des geschädigten Muskels lokalisiert und nimmt mit körperlicher Anstrengung zu. Punktmuskelschmerzen können auch durch Migelose verursacht werden. In seltenen Fällen gibt es schmerzlose Formen, die eine rechtzeitige Diagnose erschweren.
  2. Das Vorhandensein einer lokalen tumorartigen Formation im Bereich des geschädigten Muskels. Der Hernienvorsprung ist klein, er fühlt sich elastisch an. Mit der Muskelkontraktion wird es dichter.
  3. Ödem. Eine leichte Schwellung der Hernie kann festgestellt werden..
  4. Beeinträchtigte Gliedmaßenfunktion. Wenn der Defekt in der Nähe des Muskelansatzpunkts lokalisiert ist, kann eine Einschränkung der Bewegung der Gliedmaßen aufgrund von Schmerzen und anschließend aufgrund der Entwicklung von Kontrakturen beobachtet werden.
  5. Das Vorhandensein von Parästhesien (Kribbeln) oder Taubheitsgefühl in der betroffenen Extremität. Solche Symptome können aufgrund einer Kompression der Hernie in der Nähe der Nervenstämme oder Plexus auftreten..

Muskelhernien sollten von einer Pathologie wie Migelose unterschieden werden. Migelosen (auch Myogelosen genannt) sind kleine Knötchen im Muskelgewebe. Sie sind beim Abtasten schmerzhaft und können Schmerzen im gesamten Muskel verursachen. Normalerweise werden sie mit ihrer Verteidigung (Spannung) und Schmerzen kombiniert..

Myogelosen sind in Zonen mit vorherrschender Belastung bestimmter Muskelgruppen lokalisiert. Zum Beispiel befinden sie sich bei Basketballspielern häufiger in den Muskeln des Schultergürtels und des Rückens, bei Läufern und Fußballspielern - im Oberschenkel, im Unterschenkel.

Anzeichen von Komplikationen

Es ist unmöglich, die Symptome eines Verstoßes mit etwas anderem zu verwechseln. Der Verlauf einer unvollständigen oder vollständigen Hernie verursacht dem Patienten keinen Anteil dieser unangenehmen Empfindungen, die beim Zusammendrücken der Gefäße beobachtet werden. Suchen Sie dringend einen Arzt auf, wenn folgende Symptome auftreten:

  • Hernienvorsprung vergrößert;
  • die Ausbuchtung wurde dicht, sehr schwer anzufassen;
  • bei einer leichten Berührung des entzündeten Bereichs treten starke Schmerzen auf und bauen sich auf;
  • Die Epidermis der Oberschenkelregion ist hyperämisch und scheint heißer zu sein als benachbarte Teile der Extremität.
  • Selbst der Arzt kann den Inhalt der Hernie nicht korrigieren.
  • Stuhlmangel seit mehr als einem Tag;
  • Entwicklung einer akuten Darmobstruktion.

Die vorübergehende Linderung, die bei einem zurückhaltenden Leistenbruch auftritt, verwirrt die Patienten häufig. Die Patienten glauben, dass die Krankheit zurückgegangen ist und es sich nicht lohnt, in Panik zu geraten. Tatsächlich deutet die Abwesenheit von Schmerzen auf den Beginn eines nekrotischen Prozesses hin: Ein eingeklemmtes Fragment des Darms oder eines anderen inneren Organs begann zu sterben.

Der Zustand des Patienten mit einem zurückhaltenden Leistenbruch verschlechtert sich schnell: Der Schmerz wird unerträglich, wiederholtes Erbrechen setzt sich fort, das Fieber verirrt sich nicht mit Antipyretika. In einer solchen Situation können Sie keine Minute verlieren, da mit der Entwicklung einer Bauchfellentzündung das Todesrisiko extrem hoch ist.

Krankheitsbild

Die meisten Zysten bilden sich auf dem Hand- und Fußrücken. Der Vorsprung sieht aus wie eine Schwellung oder Beule. Beim Drücken ist die Formation dicht und fühlt sich elastisch an. Pathologische Symptome deuten darauf hin, dass schmerzhafte Empfindungen nur bei starkem Druck auf das Hygrom auftreten.

Synovialflüssigkeit kann vom Bruchsack in die Gelenkhöhle fließen. Irrtümlicherweise scheint das Hygrom verschwunden zu sein. Aber allmählich füllt die Synovialflüssigkeit den Beutel wieder auf.

Gleichzeitig bezieht sich Hygrom auf gutartige Formationen, die kein Risiko für das Leben und die Gesundheit des Menschen darstellen, und es besteht auch kein Malignitätsrisiko.

Symptome einer Manifestation der Pathologie

Muskelhernie ist ziemlich schwer zu identifizieren, die Symptomatik der Manifestation ist schwach und nicht ausgeprägt. Um dies zu erkennen, müssen Sie Ihre Gesundheit und das Vorhandensein von Abweichungen ständig überwachen. Die folgenden klinischen Manifestationen existieren:

  1. Die Bildung von weichen Vorsprüngen im betroffenen Bereich. Bildung kann verschwinden, wenn sich die Muskeln in einem entspannten Zustand befinden und bei körperlicher Aktivität dichter und elastischer werden.
  2. Das Vorhandensein von Schwellungen im betroffenen Bereich.
  3. Schmerzsyndrom. Es ist im Schadensbereich lokalisiert, nimmt mit Bewegung und körperlicher Anstrengung zu. Je nach Lage der Hernie sind Schmerzen auf der linken und rechten Seite zu spüren.
  4. Das Vorhandensein einer kleinen Schwellung des Gewebes um die Hernie.
  5. Verletzung der motorischen Funktionen aufgrund von Schmerzsymptomen bei Kontraktionen geschädigter Muskeln.
  6. Das Auftreten von Taubheitsgefühl, die Bildung von Parästhesien, die durch Kompression der Nervenstämme der Hernie verursacht werden. Treten bei schweren Verletzungen und scharfem Anheben auf.
  7. Hämatome bei verletzten Blutgefäßen.
  8. Juckreiz und Brennen im betroffenen Bereich.

Durch solche Manifestationen kann festgestellt werden, dass dies einen Leistenbruch entwickelt. Um Komplikationen und schwerwiegende Folgen zu vermeiden, muss frühzeitig mit der Heilung begonnen werden. Für Profisportler ist dies besonders wichtig, da sie ihre Form verlieren und sich nicht mehr sportlich betätigen können. Daher sollten Sie wissen, wie eine pathologische Abweichung aussieht und wie sie sich manifestiert.

Wie manifestiert es sich?

Die Hauptmanifestation dieses Problems ist ein Vorsprung im Bildungsbereich, der dauerhaft sein kann oder nur bei Muskelverspannungen auftritt. Andere Manifestationen sind mit Prozessen verbunden, die im Zusammenhang mit der Pathologie in Geweben auftreten. Da es Schäden gibt, ist ein Ödem unvermeidlich, das umliegende Gewebe oder Nervenbahnen komprimieren kann.

Symptome

  1. Das Schmerzsyndrom, das während des Trainings oder ständig zu spüren ist, kann sich nicht nur auf den Schadensbereich erstrecken,
  2. Verminderte Beweglichkeit der Gliedmaßen aufgrund von Schmerzen, Schwellungen und Gewebeschäden,
  3. Kribbeln und Taubheitsgefühl in der Hernie durch Druck auf die Nervenenden,
  4. Hämatome schädigen.

Die Hernie selbst sieht aus wie ein tumorartiger Vorsprung oder eine kuppelförmige Schwellung. Es ist elastisch, zieht sich aber mit der Muskelkontraktion zusammen. Alle Symptome, insbesondere Schmerzen, werden durch körperliche Anstrengung verschlimmert. Eine ausgeprägte Einschränkung der Mobilität wird normalerweise bei erheblichen Schäden sowie bei unsachgemäßer oder verspäteter Behandlung beobachtet.

Eine nützliche Information?

Haben Sie jemals anhaltende, schmerzende Rückenschmerzen erlebt? Gemessen an der Tatsache, dass Sie diesen Artikel lesen, kennen Sie Osteochondrose bereits persönlich. Und natürlich wissen Sie aus erster Hand, was es ist:

  • Sie werden von Unbehagen an der Stelle gequält, an der ein Leistenbruch hervorsteht...
  • Und du fühlst Schmerzen, selbst wenn du gehst...
  • Es ist sogar eine Schande, dass Sie physische Downloads vermeiden...
  • Darüber hinaus sind die empfohlenen Medikamente aus irgendeinem Grund in Ihrem Fall nicht wirksam...
  • Und jetzt sind Sie bereit, jede Gelegenheit zu nutzen...

Es gibt ein wirksames Mittel gegen Hernien. Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, wie Galina Savina Hernien geheilt hat.

Meine Reise ins Krankenhaus

Lass uns am Montag ins Zentralkrankenhaus gehen und die Aufstellung... wie immer, oh... steh nicht auf.

Da ich Schwierigkeiten hatte, mich zu bewegen, begleitete mich meine Frau überall hin. Vielen Dank dafür, wenn nicht für sie, würde ich definitiv nicht ins Krankenhaus gehen und das Richtige tun. Warum ist es richtig? Lesen Sie weiter, dann beginnt der ganze Spaß.

Ich werde nicht darüber schreiben, wie sie lange nach einer medizinischen Karte gesucht haben. Und sie haben eine neue angefangen, ich bin seit ungefähr 5 Jahren nicht mehr im Krankenhaus und anscheinend haben sie meine Karte an jemanden verkauft;) Ich scherze natürlich, aber wer weiß...

Während ich mit dem Therapeuten und Neurologen an der Wand saß, sah ich ein Poster mit den Ursachen von Erkrankungen der Wirbelsäule:

  1. Dies ist ein passiver sitzender Lebensstil, dh wenn Sie in Schulden sitzen, verkümmern Ihre Rückenmuskeln und werden schwach.
  2. Heben Sie keine schweren Gewichte.
  3. Unsachgemäße Ernährung - Mangel an Vitaminen und Kalzium.

Alle drei Gründe haben zu meinem Rückenproblem beigetragen..

Ich habe dem Therapeuten ungefähr 2 Stunden in der Warteschlange gestanden. In der Arztpraxis sage ich dem Therapeuten, dass er dies und so im unteren Rückenbereich des Schmerzes und des Fußes des rechten Beins sagt, wenn ich in 2-3 Minuten stehe, wird es taub.

Nun, wie immer habe ich auf mein Gerät gehört und eine Druckmessung durchgeführt - alles ist normal. Ich habe die Anweisungen für die Durchführung von Urin- und Blutuntersuchungen geschrieben und verschiedene verschrieben. Ich erinnere mich nicht an den Namen, da ich die Injektionen nicht aushalten kann.

Die meisten Menschen tun das Gegenteil, sie behandeln zuerst und stellen dann fest, dass sie nicht dafür behandelt wurden.

Gibt mir ein Leerzeichen - eine Richtung mit einer Richtungskarte, in der die Magnetresonanztomographie (MRT) durchgeführt wird. Und sie schickte alles zurück, keine Diagnose, keine Behandlungsmethode, schluckte Pillen und ruinierte sich weiterhin, das ist der Eindruck.

Am nächsten Tag spende ich Blut - ich uriniere und gehe zu einem Neurologen, ich beschreibe meine Symptome, dass mein unterer Rücken schmerzt und mein rechtes Bein abfällt. Er verschreibt Meloxicam Injektionen.

Ofigeva zum zweiten Mal.

Aber wo tut der Rücken weh? Ich glaubte dem Arzt (der Arzt sagte übrigens ein Wort, ich las es irgendwo später). Ich kaufte 6 Injektionen und begann 1 Injektion pro Tag im richtigen Brötchen.

Ich habe 3 Injektionen gemacht, dann kam das Wochenende und 3 mussten nächste Woche gemacht werden.


Machen Sie eine Spritze im Film Gefangener des Kaukasus

Nach der Injektion schien es loszulassen, der Schmerz ließ nach. Am Sonntag war der Schmerz den ganzen Tag. Und am Montagmorgen konnte ich nicht aufstehen. Das Unglück ist mir am Montag, den 21. März 2020 passiert.

Sie sagen, dass Montag ein schwieriger Tag ist, aber es war noch nicht so schwierig für mich. An diesem schönen Morgen wachte ich mit wilden Rückenschmerzen auf, setzte mich mühsam auf die Bettkante und versuchte eine halbe Stunde lang, meine eigenen Socken anzuziehen. In diesem Moment fühlte ich mich wie ein hilfloses Gemüse.

Ich konnte nicht sitzen, stehen ohne Unterstützung. Mehr oder weniger fühlte ich mich in Rückenlage und als ich die Position des Körpers veränderte, hatte ich wilde Schmerzen. Ich wünsche es niemandem, nicht einmal dem am meisten vereidigten Feind.

Ich fing an, diese Ärzte zu verfluchen, Sie werden sich an sie wenden, und sie können nicht sagen, was das Problem ist oder worüber sie nicht sprechen wollen. Nur verkrüppeln, nicht heilen.

Es ist meine Schuld, ich habe mich in einen solchen Zustand gebracht und war damals erst 35 Jahre alt. Und ich habe mich für 3-5 Jahre in diesen Zustand gebracht. Sobald ich meinen Beruf und meinen Lebensstil geändert habe.

Wir behandeln Hernien richtig

Eine Zwischenwirbelhernie gehört zur Kategorie der schweren Erkrankungen des Bewegungsapparates, kann als schwerwiegende Komplikation der Osteochondrose auftreten und ist zunächst durch einen Vorsprung des Faserrings und dann durch dessen Bruch gekennzeichnet, bei dem der innere Inhalt der Bandscheibe in den Wirbelkanal gelangt.

Aufgrund seiner Gründe für das Auftreten von Zwischenwirbelhernien wird es in primäre und sekundäre unterteilt.

Ein primärer Herniation der Bandscheiben kann infolge einer schweren Wirbelsäulenverletzung mit übermäßiger intensiver Anstrengung, einer scharfen Neigung, Biegung, Biegung oder einem erfolglosen Sturz (posttraumatische Hernie) auftreten..

Andere Faktoren, die einen primären Herniation der Bandscheiben verursachen, können sein:

  • falsche Haltung;
  • Stoffwechselstörungen im Körper und genetische Vererbung;
  • Übergewicht, Fettleibigkeit;
  • Unterentwicklung des Muskelkorsetts.

Die sekundäre Zwischenwirbelhernie entwickelt sich hauptsächlich vor dem Hintergrund bestehender Erkrankungen der Wirbelsäule. Eine der häufigsten Ursachen für Wirbelsäulenhernien sind pathologische Veränderungen aufgrund von Manifestationen von Osteochondrose-Komplikationen.

Der Hauptgrund für das Auftreten von Zwischenwirbelhernien hängt mit der Physiologie des menschlichen Körpers zusammen. Die Ernährung der Bandscheiben beruht auf der Verwendung tiefer Muskeln, die eine aktive Diffusion durchführen und als eine Art "Mikropumpen" wirken. Wenn die tiefen Muskeln längere Zeit nicht benutzt werden, treten in ihnen Krämpfe und infolgedessen ein Schmerzsyndrom auf.

In der Regel tritt ein Leistenbruch der Bandscheibe infolge des Austrocknens der Bandscheibe (Dehydration) auf, da die eigenen, umgebenden Bandscheiben und tiefen Muskeln nicht in der Lage sind, das Wasser darin wieder aufzufüllen.

Es kann einen solchen Prozess in den Muskeln aus zwei Gründen geben:

  • infolge geringer motorischer Aktivität (Hypokinesie);
  • infolge sehr intensiver motorischer Aktivität (Hyperkinesie).

Beide verursachen Stagnation, Ischämie bzw. Entzündung, Schwellung und starke Schmerzen..

Folgende Arten von Zwischenwirbelhernien werden unterschieden:

  1. Herniation der Bandscheiben der Halswirbelsäule (nicht häufig);
  2. Bandscheibenvorfall (selten)
  3. Hernie der Bandscheiben (eine ziemlich häufige Form der Krankheit).

Eines der Hauptsymptome dieser Krankheit sind starke Schmerzen. In diesem Fall hängt der Bereich, in dem der Schmerz auftritt, von der Art der Zwischenwirbelhernie ab.

Wenn die Halsregion betroffen ist, treten Schmerzen in Kopf, Nacken und Schultern auf. In dieser Hinsicht kann es zu einem Anstieg des Blutdrucks und zu Schwindel kommen, die mit einer beeinträchtigten Durchblutung des Kopfes verbunden sind.

Bei einer Schädigung der Brustregion sind Schmerzen für Schultergelenk, Schulterblätter und Brust charakteristisch.

Zu den Symptomen einer Lendenhernie gehören Schmerzen im unteren Rückenbereich, die sich auf das Bein oder das Gesäß auswirken. In einigen Fällen ist ein Gefühl der Taubheit in den unteren Extremitäten möglich..

Methoden zur Behandlung von Zwischenwirbelhernien und deren Vorbeugung.

Unterscheiden Sie zwischen einer konservativen, chirurgischen und alternativen Behandlungsmethode.

Bei einer konservativen Behandlung werden Medikamente verschrieben, um den Entzündungsprozess zu beseitigen und das Schmerzsyndrom zu blockieren. Die Hauptrichtung dieser Behandlungsmethode besteht darin, die Krankheitssymptome zu lindern. Der Prozess der Dehydration der Bandscheiben und des umgebenden Gewebes setzt sich jedoch fort und kann mit der Zeit zunehmen, was das klinische Bild der Krankheit verschlechtert.

Bei der chirurgischen Expositionsmethode (z. B. einer Operation zur Entfernung eines Zwischenwirbelbruchs sowie einer Laserhernienbehandlung - Laserthermoplastik) werden auch eine Reihe von Merkmalen beobachtet:

  • die Flexibilität und Elastizität der Wirbelsäule wird verringert;
  • es besteht die Wahrscheinlichkeit von sekundären Hernien der Bandscheiben;
  • Die Linderung nach der Operation ist von kurzer Dauer und kann durch einen anschließenden Rückfall und Fortschreiten der Krankheit ersetzt werden.

Alternative Behandlungsarten umfassen komplexe Therapien, die Folgendes umfassen:

  • manuelle Therapie (Kinesitherapie);
  • Akupunktur;
  • Pflanzenheilkunde;
  • Moxitherapie;
  • Akupressur.

Die Hernie, die sich über dem Gelenk befindet, ist ein völlig harmloses Neoplasma, das im Prinzip ungestört bleiben kann, wenn es dem Besitzer keine Beschwerden bereitet. Wenn das Hygrom den Patienten in irgendeiner Weise stört, Schmerzen, Eiterung oder eine signifikante Vergrößerung verursacht, besteht keine Notwendigkeit zur Verzögerung.

Obwohl Eiterung selten ist, tritt sie bei einigen Patienten immer noch auf. In diesem Fall wird eine Antibiotikatherapie durchgeführt. Es werden auch entzündungshemmende und analgetische Medikamente verabreicht, wonach eine chirurgische Exposition am meisten bevorzugt wird..

Sein Plus ist, dass im späteren Leben ein Rückfall vermieden werden kann. Dazu macht der Unfallchirurg einen kleinen Einschnitt, durch den er zusammen mit der Kapsel eine Zyste herausnimmt. Im Inneren wird die Wunde desinfiziert und genäht, und das verletzte Glied wird für einige Zeit immobilisiert und immobilisiert..

Für diejenigen, die Angst vor einer Operation haben, gibt es eine andere Möglichkeit, einen Leistenbruch loszuwerden. Um dies zu tun, reicht es aus, nur fest auf das Neoplasma zu drücken. In dieser Situation platzt der Bruchsack und die Flüssigkeit verteilt sich über das Glied. Der Arzt kann jedoch mit dieser Therapie keine vollständige Entsorgung des Hygroms garantieren, und das Verfahren ist ziemlich schmerzhaft, so dass es praktisch keinen Nutzen daraus zieht.

Im Allgemeinen muss der Patient nach einem Gespräch mit einem spezialisierten Traumatologen selbst entscheiden, wie die Gelenkhernie unter Berücksichtigung der Vor- und Nachteile des Verfahrens am besten entfernt werden kann, oder alles so lassen, wie es ist, und sich nicht umsonst quälen.

Gelenkhernien sind Formationen, die durch die Bildung eines kugelförmigen Vorsprungs gekennzeichnet sind, der mit Gelenkflüssigkeit gefüllt ist.

Eine ähnliche Hernie kann sich an jedem der Gelenke bilden, aber am häufigsten werden Gelenkhernien an den Handgelenken diagnostiziert.

  • allgemeine Informationen
  • Ursachen der Gelenkhernie
  • Arten von Gelenkhernien
  • Symptome einer Gelenkhernie
  • Gelenkhernienbehandlung
  • Video

Bei den Anfangskrankheiten verläuft die Krankheit absolut symptomlos, und abgesehen von einer leichten Schwellung der Patienten stört nichts.

Während ihrer Entwicklung können Beschwerden und Schmerzen beobachtet werden. Wenn Sie stark auf den Vorsprung drücken, gelangt die Gelenkflüssigkeit zurück in das Gefäß. Die Extrusion kann jedoch Gelenkhernien nicht lindern und tritt nach kurzer Zeit wieder auf.

Bisher wurden noch nicht alle Gründe untersucht, warum sich ein Gelenkbruch bilden kann. Es gibt jedoch bestimmte Faktoren, die zur Entwicklung dieser Krankheit beitragen..

Ursachen der Gelenkhernie

Der Faktor der genetischen Veranlagung kann nicht ausgeschlossen werden..

Zu den Ursachen von Gelenkhernien gehört eine Reihe von Krankheiten, die mit Entzündungen in den Gelenken einhergehen.

Verletzungen können auch zu einem Leistenbruch führen..

Arten von Gelenkhernien ^

Es gibt zwei Haupttypen von Gelenkhernien. Dies sind Einkammer- und Mehrkammerformationen.

Arten von Gelenkhernien

In den allermeisten Fällen sind Gelenkhernien im Anfangsstadium einkammerig, aber wenn sie nicht behandelt werden und sich entwickeln, verwandeln sie sich in eine Mehrkammer.

Zu den Gelenken gehören ein Handgelenksbruch, ein Becker-Leistenbruch und mehrere andere.

Symptome einer Gelenkhernie ^

In den Anfangsstadien manifestiert sich die Hernie nur visuell in Form eines kugelförmigen Vorsprungs. Später treten Beschwerden und Schmerzen auf, die meist in Ruhe vollständig verschwinden..

Symptome einer Gelenkhernie

Eine Vergrößerung eines Gelenkbruchs kann allmählich oder krampfhaft auftreten.

Im Bereich der Lokalisation von Hernien können entzündliche Prozesse beginnen und es kann zu Schwellungen kommen.

Gelenkhernienbehandlung ^

Die einzige zuverlässige Behandlung für Gelenkhernien ist eine Operation wie die Verdampfung einer Hernie. Physiotherapie und Punktion helfen auch dabei, einen Leistenbruch loszuwerden, haben jedoch keinen Einfluss auf seine Ursachen, was unweigerlich zu Rückfällen führt. Daher wird die Punktionsmethode heute praktisch nicht mehr verwendet.

Gelenkhernienbehandlung

Die Technik zur Durchführung einer Operation zur Entfernung eines Gelenkbruchs ist recht einfach. Dabei wird die Hernienwölbung herausgeschnitten und das Gewebe an das subkutane Gewebe genäht..

Nach der Operation wird ein fester Fixierungsverband an den Patienten angelegt, und nach einer Woche entferne ich die Stiche.

Es gibt auch eine modernere Methode zum Entfernen von Gelenkhernien durch Laserbrennen..

Eine solche Operation erfordert keine chirurgische Dissektion von Geweben, und der Rehabilitationsprozess dauert einige Tage.

Unter den Behandlungsmethoden kann eine Magnetotherapie in Betracht gezogen werden..

Artikelautor: Wassili Schewtschenko

Lassen Sie mich Ihnen vorstellen. Ich heiße Vasiliy. Ich arbeite seit über 8 Jahren als Massagetherapeut und Chiropraktiker. Ich glaube, dass ich ein Fachmann auf meinem Gebiet bin und allen Besuchern der Website helfen möchte, ihre Probleme zu lösen. Alle Daten für die Website wurden gesammelt und sorgfältig verarbeitet, um alle erforderlichen Informationen in zugänglicher Form zu übermitteln. Eine obligatorische Rücksprache mit Ihrem Spezialisten ist immer erforderlich, bevor Sie die auf der Website beschriebenen Funktionen nutzen können..

Diagnose

Schwäche in den Beinen und andere unangenehme Empfindungen können nicht nur durch einen Leistenbruch in der Lendenwirbelsäule, sondern auch durch andere Erkrankungen des Bewegungsapparates ausgelöst werden. Um die richtige Behandlung zu wählen, muss sich der Patient unter Aufsicht eines Arztes einer gründlichen Diagnose unterziehen.

Mithilfe der Diagnose können Sie feststellen, warum die Beine ihre Funktionalität verlieren, und Hinweise zur Behebung geben..

Verwenden Sie verschiedene Diagnosetechniken. Der Arzt bestimmt zunächst die Empfindlichkeit anhand verschiedener Ansätze. Beispielsweise können nur Druck, Vibrationsgefühl, Temperaturempfindlichkeit und verschiedene andere Arten von Empfindungen bestimmt werden, deren Vorhandensein oder Nichtvorhandensein festgestellt werden muss, um das Bild zu vervollständigen.

Von den diagnostischen Methoden ist die Radiographie sowie die CT am weitesten verbreitet. Diese Methoden ermöglichen es, festzustellen, ob pathologische Verschiebungen der Wirbel vorliegen, und auch die Ursache dieser Verschiebungen zu erkennen. Neben der CT wird in Zweifelsfällen eine zusätzliche MRT eingesetzt..

Verhütung

Die Verhinderung des Auftretens von Muskelhernien bei Sportlern besteht in der richtigen Organisation des Trainingsprozesses - dem obligatorischen Aufwärmen der Muskeln vor dem Training oder Wettkämpfen und für normale Patienten - vor jeder körperlichen Anstrengung.

Die Prävention dieser Pathologie bei Menschen mit einer genetischen Veranlagung zum Auftreten von Muskelhernien, die mit einer Ausdünnung oder einem Versagen der Muskelfaszie verbunden sind, ist:

  • Prävention von häuslichen Verletzungen - Vermeiden Sie plötzliche oder ruckartige Bewegungen, Stürze und lokale starke Schläge.
  • in der richtigen rationalen Ernährung mit der vollständigen Ausnahme von Lebensmitteln, die Stoffwechselstörungen verursachen können, die dazu neigen, die konstitutionellen Merkmale der Faszien zu verschlimmern;
  • schlechte Gewohnheiten loszuwerden.

Eine gleitende Hernie wird in Fällen genannt, in denen die Verschiebung des Organs entlang seiner Achse erfolgt.

Lesen Sie hier, ob es möglich ist, Yoga mit einem Leistenbruch zu machen..

Ist eine Wirbelsäulenhernie bei Neugeborenen gefährlich - sagten Experten in einem anderen Artikel.

Für Menschen mit einer genetischen Veranlagung für das Auftreten von Muskelhernien aufgrund einer angeborenen Schwäche der Faszienstruktur empfehlen die Ärzte:

  • Vermeiden Sie tägliche Stürze, Stöße und plötzliche Bewegungen.
  • einen mäßig dynamischen Lebensstil führen;
  • Wenn Sie Ihre Gesundheit durch Tätigkeiten im Fitnessstudio stärken möchten, wählen Sie sparsame Sportarten und dies nur nach Rücksprache mit einem Arzt.
  • Überwachen Sie Ihre Ernährung und geben Sie Lebensmittel auf, deren Verwendung zu Stoffwechselstörungen im Körper führen kann.
  • Rauchen Sie nicht und missbrauchen Sie keinen Alkohol.

Ein Leistenbruch am Bein tritt bei einem Sportler nicht auf, wenn er trainiert und spielt, ohne die wichtigste Anforderung zu verletzen: die Notwendigkeit, den Muskelapparat vorzuwärmen. Dies ist besonders wichtig, um einen Grenzflächenbruch im Oberschenkel, Knie oder Unterschenkel zu verhindern. Diese Pathologie ist am schwierigsten und am schwierigsten zu behandeln..

Warum werden Frauen häufiger krank?

Eine in Betracht gezogene Pathologie wird häufig beim gerechteren Geschlecht diagnostiziert. Femurhernie ist bei Frauen 3-4 mal häufiger als bei Männern. Die Veranlagung der weiblichen Hälfte der Bevölkerung zur Inzidenz kann durch die Besonderheit der anatomischen Struktur erklärt werden. Frauen haben also ein breiteres Becken, einen breiteren und den Raum zwischen den Lücken (Oberschenkelbänder, durch die die Nerven und Blutarterien verlaufen). Darüber hinaus sind die Bandfasern bei Frauen viel schwächer - so sorgte die Natur dafür, dass Frauen während der Geburt die Muskeln der vorderen Bauchdecke stark belasten konnten.