Schmerzen im linken unteren Rücken: Gründe, was zu tun ist, wie zu behandeln

#! NevrologNA4ALO! #
Lendenschmerzen auf der linken Seite können aus verschiedenen Gründen auftreten und auf verschiedene Krankheiten hinweisen. Unterschätzen Sie dieses Symptom also nicht. Das Wohlbefinden und die Leistung einer Person in diesem Zustand werden erheblich verschlechtert. In diesem Fall ist es wichtig, die Schmerzursachen rechtzeitig herauszufinden und zu beseitigen.

Gründe warum Rückenschmerzen

Der untere Rücken tut ziemlich oft weh, da in diesem Bereich beim Gehen und Heben von Gewichten erhebliche Belastungen auftreten. Auch Schmerzen von inneren Organen oder entzündeten Nerven strahlen häufig in die Lendengegend aus. Es lohnt sich, die Schmerzursachen über dem unteren Rücken links genauer zu betrachten. Denken Sie daran, dass nur ein qualifizierter Neurologe eine Diagnose stellen kann.

Osteochondrose

Bei Osteochondrose wird Knochen- und Knorpelgewebe der Wirbelsäule zerstört; Betroffen sind hauptsächlich Bandscheiben, die als Stoßdämpfer wirken. Im Verlauf der Krankheit nimmt die Bandscheibe allmählich ab und verliert ihre Fähigkeit, Lasten zu halten, was sich in Schmerzen äußert. Bei lumbaler Osteochondrose hat der Schmerz je nach Stadium eine andere Natur, von einer kurzfristig starken „Injektion“ in den unteren Rücken, wenn Sie aufstehen, sich hinsetzen oder sich scharf beugen, bis zu einem chronischen Schmerz, wenn Ihr Rücken wie ein Holz ist.

Verstauchung

Wenn Schmerzen im rechten unteren Rückenbereich auftreten, kann dies auf eine Verstauchung hinweisen. In diesem Fall können die Schmerzen sowohl auf der Rückseite der Beine als auch auf dem Gesäß auftreten. Die Rückenbewegungen im betroffenen Teil werden eingeschränkt, und Versuche, sich zu drehen oder zu bücken, können von "Rückenschmerzen" begleitet sein, die den Patienten zwingen, eine erzwungene analgetische Position einzunehmen.

Verletzungen

Der untere Rücken links oder rechts schmerzt, wenn eine Person fällt, einen Schlag auf den Rücken bekommt, eine unangenehme Bewegung ausführt usw. In diesem Fall kann die Integrität des Knochens beeinträchtigt werden, Muskeln oder Bänder können leiden, was Schmerzen verursacht. Ihre Art kann je nach Schwere der Verletzung unterschiedlich sein..

Eingeklemmter Ischiasnerv

Ein für eine solche Krankheit charakteristischer Zustand ist ein scharfer, starker Schmerz, der das Gesäß auf der rechten oder linken Seite verursacht. Wenn der Ischiasnerv eingeklemmt wird, denkt eine Person nicht nur darüber nach, warum er links im unteren Rücken schmerzt, sondern hat auch ernsthafte Bewegungsprobleme. Es wird sogar schmerzhaft, die Beine neu zu ordnen.

Spondylose, Spondylolisthesis

Spondylose charakterisiert einen Zustand, in dem Gelenke während der natürlichen Auswirkungen von Zeit und Alterung ihre frühere Beweglichkeit verlieren und dünner werden. Spondylolisthesis hingegen ist ein Zustand, bei dem ein oder mehrere Wirbel verschoben werden, was mit einem Einklemmen des Nervengewebes einhergeht, das tatsächlich den Rücken verletzt und es in die Lendenwirbelsäule links oder rechts gibt.

Metastasen und Tumoren

Schmerzen können durch die Tatsache entstehen, dass sich in den Genitalien bösartige Neoplasien sowie Metastasen entwickeln. Eine solche Krankheit kann sowohl Frauen als auch Männer überholen, oft nach dem 50. Lebensjahr.

Darmerkrankung

Bei Männern und Frauen treten häufig Schmerzen im unteren Rückenbereich links oder rechts auf, wenn eine Darmerkrankung vorliegt. Aufgrund der Tatsache, dass die Nerven in diesem Bereich eng miteinander verflochten sind, kann das Gehirn die darin eintretenden Impulse falsch erkennen und eine Person darüber informieren, dass der Rücken nicht verletzt ist, aber.

Blasenentzündung

Zusätzlich zu den Schmerzen, die sich entlang des Unterbauchs ausbreiten und auf den unteren Rücken übertragen, verspürt eine Person den Drang zu urinieren, und der Prozess selbst bringt keine Erleichterung, sondern verursacht Unbehagen aufgrund von Brennen und Schmerzen. Wenn Sie nicht nur Schmerzen im linken Rücken im unteren Rücken hatten, sondern auch Probleme mit der Benutzung der Toilette hatten, ist die Ursache möglicherweise die Entwicklung von Entzündungsprozessen in der Blase.

Entzündungskrankheiten

Eine Entzündung kann Schmerzen nicht nur in bestimmten betroffenen Organen, sondern auch im Rücken manifestieren. Bei Frauen können Rückenschmerzen auf eine Entzündung der Gebärmutter, der Eierstöcke oder der Gliedmaßen hinweisen. Andere Krankheiten, die sowohl für Frauen als auch für Männer charakteristisch sind, umfassen Entzündungen der Nieren oder Nebennieren sowie anderer Organe. Darüber hinaus können sich die Strukturen der Wirbelsäule, der Muskeln oder der Bänder im Rücken entzünden, was zu Schmerzen führen kann. Oft geht eine Entzündung nicht nur mit der Tatsache einher, dass der Rücken in der linken Lendengegend schmerzt, sondern auch mit Fieber, Schüttelfrost, Schwitzen, Übelkeit und anderen Symptomen.

Radikulitis

Radikulitis ist eine Pathologie der Wurzeln der Spinalnerven. Aufgrund der Tatsache, dass die Krankheit das Nervengewebe betrifft, geht sie mit starken Rücken- und Rückenschmerzen einher und kann dazu führen, dass eine Person ohne angemessene Behandlung kein erfülltes Leben führen kann.

Gewichtheben

Der Grund, warum der Rücken in der Lendenwirbelsäule links oder rechts schmerzt, ist häufig das Aufsteigen schwerer Gegenstände. Wenn der Schmerz bei harter körperlicher Arbeit auftrat, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen zerrissenen Rücken. Wenn Sie mit einer Bewegung in den unteren Rücken „schießen“, können Sie sich nicht drehen und beugen und möchten schnell eine bequeme Liegeposition einnehmen.

Klassifizierung von Schmerzen

Im Allgemeinen ist es üblich, verschiedene Arten von Rückenschmerzen zu unterscheiden, die unter verschiedenen Bedingungen auftreten. Nämlich:

  • unspezifisch;
  • radikulär;
  • Spezifisch.
Unspezifische sind die "harmlosesten", während sie am häufigsten gefunden werden. Oft sind solche Schmerzen eine Folge der Osteochondrose, die nicht rechtzeitig geheilt wurde und auch mit Skelett- und Muskeldysfunktionen verbunden ist. Radikuläre Schmerzen sind das Ergebnis einer Reizung oder Entzündung der Nervenwurzeln. Die Ursache kann ein Leistenbruch, ein Einklemmen oder eine Verlagerung der Wirbel sein. Am gefährlichsten sind spezifische Schmerzen: Die Ursache für solche Rückenschmerzen auf der linken Seite bei Männern und Frauen können Knochentuberkulose, Knochenbrüche, Onkologie usw. sein..

Diagnose

Zu den Diagnosetechniken gehören MRT, CT, Röntgen und andere Verfahren, mit denen Sie die Struktur des Rückens sowie der inneren Organe visualisieren können. Solche diagnostischen Maßnahmen werden auf der Grundlage der Ergebnisse einer Patientenumfrage und der Bestimmung der Situation, in der der Schmerz aufgetreten ist, seiner Intensität, Art usw. vorgeschrieben..

Welchen Arzt soll ich kontaktieren?

Um die Ursachen für Rückenschmerzen links über dem unteren Rücken herauszufinden, sollten Sie zuerst einen Neurologen konsultieren. Er kann feststellen, womit die Schmerzen verbunden sind, und wird Sie zu einem Spezialisten für einen detaillierten Untersuchungs- und Behandlungstermin schicken.

Schmerzen im linken Rücken: Ursachen und Behandlungsmethoden

Foto von missdocteur.com

Ursachen und Art der Schmerzen

Viele Ursachen prädisponieren für das Auftreten von Rückenschmerzen links unterhalb oder oberhalb des unteren Rückens - provozierende Faktoren können durch Beschwerden des Patienten identifiziert werden. Der Entwicklungsmechanismus ist durch Zusammendrücken oder Einklemmen der Nervenwurzeln gekennzeichnet. Manchmal weist ein Symptom auf eine ernsthafte innere Schädigung hin.

Ein und derselbe provozierende Faktor kann verschiedene Symptome verursachen - starke Schmerzen im unteren Rücken, Ziehen oder Stumpfen. Seine Variabilität erklärt sich aus individuellen Merkmalen, dem Grad der Gewebeschädigung und dem Stadium des Fortschreitens der Pathologie.

Akute Schmerzen im linken unteren Rücken

Schmerzen sind durch einen scharfen Beginn gekennzeichnet, der den Empfindungen eines stechenden oder schneidenden Charakters entspricht. Es ist gekennzeichnet durch Bestrahlung (Ausbreitung entlang der Nervenfasern) in die linke Körperhälfte, manchmal in die Gliedmaßen. Diese Merkmale des Krankheitsbildes erklären sich durch plötzliche Reizungen der Wirbelsäulenwurzeln oder Rezeptoren in den Wänden der inneren Organe.

Mögliche Ursachen für akute Rückenschmerzen links:

  1. Degenerativ-dystrophische Veränderungen - Beschwerden treten aufgrund von Osteochondrose in der Lendenwirbelsäule auf. Gelenkscheiben sind deformiert, Skoliose tritt mit einer rechtshändigen Biegung auf, Nerven werden links zusammengedrückt, Rückenschmerzen treten auf.
  2. Eine Hernie oder ein Vorsprung der Bandscheibe ist eine schwerwiegendere Erkrankung. In diesem Fall drückt der gallertartige Kern die Nervenwurzel zusammen, verursacht Schmerzen im unteren Rücken, die sich mit Bewegungen bis zur Steifheit verstärken.
  3. Ischias ist ein eingeklemmter Ischiasnerv oder seine Fasern im unteren Rücken. Der Schmerz ist an der Seite der Wirbelsäule zu spüren und gibt im Bein nach, verletzt den Gang.
  4. Steine ​​in der linken Niere - Wenn es auf der linken Seite von hinten in Höhe von 12 Rippen schmerzt, sollte davon ausgegangen werden, dass sich Steine ​​ablagern. Es wird Blut im Urin festgestellt, das Symptom nimmt mit dem Wasserlassen oder einer Veränderung der Körperhaltung zu.
  5. Perforation eines Geschwürs - in diesem Zustand tut es seitlich und hinten weh. Innere Blutungen treten auf, Schwäche, Blässe der Haut, manchmal Bewusstlosigkeit.

Zeichnen Schmerzen im linken unteren Rücken

Solche Schmerzen treten allmählich auf und befinden sich links unterhalb des unteren Rückens. Eine Bestrahlung ist selten. Patienten beschreiben es als schmerzende Rückenschmerzen, die nach links und unten ziehen. Es zeichnet sich durch mäßige Schwere und lange Dauer aus - bis zu mehreren Stunden oder Tagen.

Mögliche Ursachen für Rückenschmerzen auf der linken Seite:

  1. Myositis ist eine Entzündung der Muskeln. Solche Schmerzen sind oberflächlich lokalisiert, können bei plötzlichen Bewegungen akut werden.
  2. Linksseitige Pyelonephritis oder Glomerulonephritis - bei der chronischen Form dieser Erkrankungen schmerzt die linke Seite des Rückens in den Nieren.
  3. Schädigung der Gebärmutter, der Eierstöcke oder der Eileiter - manchmal deuten die Schmerzen auf der linken Seite bei Frauen auf eine Schädigung der Fortpflanzungsorgane hin. Das Symptom tritt aufgrund einer Entzündung oder Erosion der Schleimhaut auf.
  4. Prostatitis - Eine Schädigung der Prostata bei Männern kann Schmerzen im unteren Rücken und im Beckenbereich hervorrufen. In der Regel wird Unbehagen mit einer Beeinträchtigung des Wasserlassens und einer erektilen Dysfunktion kombiniert.
  5. Zwölffingerdarmgeschwür - mit einer tiefen Schädigung der Schleimhaut gibt es links brennende und ziehende Schmerzen, die sich bis zum Rücken erstrecken. Begleitet von dyspeptischen Störungen.
  6. Colitis ist eine Entzündung des Dickdarms. Wenn es an der linken Seite zieht, wird eine Läsion der absteigenden oder sigmoidalen Abschnitte angenommen.

Wenn Rückenschmerzen in der linken Lendengegend zu Bewusstlosigkeit, Übelkeit oder Erbrechen führen, ist es dringend erforderlich, einen Arzt aufzusuchen, einen CT-Scan oder Ultraschall durchzuführen.

Dumpfe Schmerzen im unteren Rückenbereich links

Manchmal gibt es einen leichten dumpfen Schmerz auf der linken Seite hinter dem unteren Rücken - er tritt normalerweise bei chronischen Krankheiten auf, manchmal kann er auf innere Verletzungen zurückzuführen sein. Mehr zu den Gründen:

  1. Verletzungen - Blutergüsse an Muskeln, Knochen und inneren Organen können zu dumpfen Schmerzen führen, die sich mit Bewegungen verstärken.
  2. Arthritis oder Arthrose - bei der Pathologie bogenförmige Gelenke oder Gelenke des Rippenkopfes. Normalerweise wund linke Seite des Rückens in der Nähe der Wirbelsäule.
  3. Nierenerkrankung - chronische entzündliche Veränderungen in der Remissionsperiode verursachen dumpfe Schmerzen im linken Rücken. Es kann schmerzhaft, ziehend oder scharf werden.
  4. Schädigung der Fortpflanzungsorgane - begleitet von Rückenschmerzen unten links. Manchmal erstreckt sich das Symptom auf beide Seiten..
  5. Schwangerschaft - In einigen Fällen treten Schmerzen im unteren Rücken und im linken Unterbauch im späten Stadium auf, wenn der Fötus die inneren Organe komprimiert.

Lokalisierung

Sie können die Ursache der Schmerzen im unteren linken Rücken aufgrund der Lokalisierung von Symptomen bestimmen. In solchen Fällen werden die Topographie der inneren Organe und der Verlauf der Hauptstämme der Nervenfasern berücksichtigt.

Schmerzen im linken unteren Rücken

Wenn der linke untere Rücken schmerzt, werden folgende Arten von Störungen erwartet:

  • Nierenschäden
  • Entzündung der Harnleiter;
  • Radikulitis;
  • Hernie oder Vorsprung von 3 bis 4 Lumbalsegmenten;
  • lokale Muskelbelastung.

Schmerzen im linken oberen Rücken

Foto von adfave.ru

Wenn die linke Seite schmerzt und nachgibt, konzentriert sich die Pathologie auf die untere Brust oder die obere Lendenwirbelsäule. In diesem Fall kann das Symptom Folgendes hervorrufen:

  • Erkrankungen der linken Lunge, Pleura oder Rückenmuskulatur;
  • Hernie oder Vorsprung vom 6 Brustwirbel auf 3 Lendenwirbelsäule;
  • Osteochondrose der thorakolumbalen Region;
  • Interkostalneuralgie;
  • Gastritis oder Zwölffingerdarmgeschwür.

Erste Hilfe

Bei akuten Rückenschmerzen auf der linken Seite ist Erste Hilfe erforderlich - sie zielt darauf ab, Beschwerden zu beseitigen oder den Zustand des Patienten zu lindern, bevor der Arzt eintrifft. Der Algorithmus ist wie folgt:

  • Der Patient muss auf ein Bett oder Sofa gelegt werden.
  • Der Patient sollte die bequemste Position einnehmen, in der die Schmerzen auf der linken Seite am wenigsten zum Ausdruck kommen.
  • Wenn möglich, kalt auf die Stelle der Läsion auftragen, mit einer Betäubungssalbe bestreichen oder eine Tablette Analgetikum trinken.

Es ist strengstens verboten, den betroffenen Bereich zu erwärmen, reizende Salben zu verwenden oder mit Gewürzen zu reiben. Dies kann den Zustand des Patienten verschlechtern..

Welcher Arzt behandelt Schmerzen auf der linken Seite des Rückens??

Wenn die linke Seite des unteren Rückens schmerzt, müssen Sie einen Orthopäden kontaktieren. Der Arzt führt eine Untersuchung durch. Bei Verdacht auf einen eingeklemmten Nerv wird eine Konsultation mit einem Wirbeltier oder Neurologen verordnet. Bei Schäden an inneren Organen ist eine Überweisung an enge Spezialisten vorgeschrieben.

Diagnose

Um herauszufinden, was die Schmerzen im unteren Rückenbereich auf der linken Seite verursacht, hilft eine instrumentelle Untersuchung. Die Diagnose besteht darin, einen provozierenden Faktor zu identifizieren und den betroffenen Bereich zu bestimmen. Der Patient wird zugewiesen:

  • CT oder Röntgen der Wirbelsäule;
  • MRT der Wirbelsäule oder der inneren Organe;
  • Ultraschall des Bauches.

Anhand der Bilder können Sie feststellen, warum der untere oder obere Rücken links weh tut. Die weitere Behandlung hängt von der Schlussfolgerung ab. Manchmal wird die Untersuchung durch einen Blut- und Urintest ergänzt.

Allgemeine Behandlungsprinzipien

Nach der Diagnose wird ein therapeutisches Programm verschrieben. Ihre erste Aufgabe ist es, Schmerzen zu beseitigen, wonach die Behandlung der Grunderkrankung beginnt.

Wenn es auf der linken Seite von hinten weh tut, kann der Arzt verschreiben:

  • Analgetika (Nise, Diclofenac, Ketanov) - in Tabletten und Salben;
  • Blockaden - starke Injektionen mit starkem Einklemmen der Nerven;
  • Chondroprotektoren (Arthra, Kondronova) - mit Osteochondrose, Arthritis oder Arthrose;
  • Arzneimittel zur Behandlung von Erkrankungen der inneren Organe - Antibiotika, krampflösende Mittel, Diuretika usw.;
  • Physiotherapie - Arzneimittelelektrophorese, UVT, Magnetotherapie;
  • Massage - während der Remissionszeit;
  • therapeutische Übungen - bei Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Verhütung

Wenn es links unterhalb oder oberhalb des unteren Rückens ständig schmerzt, erfolgt die Behandlung mit anschließender Vorbeugung. Es zielt darauf ab, Exazerbationen zu verhindern und das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen. Grundregeln:

  • die Organisation eines Liegeplatzes - eine Matratze von mäßiger Steifheit und ein orthopädisches Kissen;
  • Einhaltung des Arbeits- und Ruhezustands;
  • Haltungskontrolle;
  • Massagen und therapeutische Übungen.

Schmerzen im linken unteren Rücken können durch Erkrankungen der Wirbelsäule oder durch Pathologien der inneren Organe verursacht werden. Die letzte Gruppe umfasst ulzerative Läsionen, Erosion und Ablagerungen von Steinen. Die Behandlung wird erst nach der Diagnose durchgeführt und umfasst Analgetika, Blockaden und Kräftigungsverfahren.

Gepostet von: Denis Filin, Doctor,
speziell für Vertebrolog.pro

Nützliches Video über Nierenschmerzen im Rücken

Liste der Quellen:

  • Rückenschmerzen. Effektive Behandlungsmethoden. - M.: Eksmo, 2009 - 305 s.
  • Rückenschmerzen: alles was Sie wissen müssen. - Moskau: SINTEG, 2006. - 499 c.
  • Gunther, T. wird Rückenschmerzen zurückgeben. Anästhesie und Entspannung / Gunther T. Vernet, Michael Nelles. - Moskau: IL, 2008. - 692 c.
  • Kotesheva, I. Rücken- und Gelenkschmerzen. Was zu tun ist? / I. Kotesheva. - M.: Ripol Classic, 2014. - 906 c.
  • Podchufarova, E.V. Backache / E.V. Podchufarova, N.N. Yah. - M.: GEOTAR-Media, 2010 - 368 c.

Ursachen von Rückenschmerzen

Allgemeine Information

Schmerzen im unteren Rücken treten häufig auf und manifestieren sich unter verschiedenen Umständen..

Oft gehen Patienten zum Arzt und fragen: Wenn der untere Rücken schmerzt, was kann es sein, aufgrund dessen starke Schmerzen entstehen.

Rückenschmerzen in der Lendengegend können sich mit einer Vielzahl von Pathologien sowohl der Wirbelsäule als auch der inneren Organe entwickeln. Periodische Schmerzen treten auch bei Menschen mit systemischen Erkrankungen auf. Die Lokalisation solcher Schmerzen kann unterschiedlich sein: Viele Menschen beklagen, dass es mehr rechts oder links, tiefer oder höher als der untere Rücken schmerzt, und fragen, was sich in diesem Bereich befindet. Oft entwickelt sich dieser Zustand während der Schwangerschaft, und dies ist sowohl im frühen als auch im späten Stadium möglich. Wenn der Schmerz akut ist, gibt es auch eine Temperatur, müssen Sie auf jeden Fall einen Notfall anrufen.

Wenn ständige Schmerzen festgestellt werden, aber keine Temperatur vorliegt, hilft ein Spezialist, die Ursache dieses Phänomens zu verstehen. Zunächst sollten Sie einen Therapeuten konsultieren, der den Zustand des Patienten beurteilt und Ihnen sagt, welche Spezialisten als nächstes konsultiert werden sollten..

Um herauszufinden, ob die Wirbelsäule schmerzt oder die Gründe für diesen Zustand unterschiedlich sind, müssen eine Reihe von Studien durchgeführt werden, darunter Ultraschall, MRT usw..

Ursachen von Rückenschmerzen in der Lendengegend

Wenn der Rücken in der Lendengegend schmerzt, sind die Ursachen dieses Phänomens meist mit der Entwicklung von Hexenschuss und Ischias verbunden. Diese Zustände sind das Ergebnis einer Schädigung der Lendenwirbelsäule, Osteochondrose. Solche Schmerzen können auch mit Zwischenwirbelhernien und Vorsprüngen verbunden sein. Es tut sehr weh, wenn sich der Wirbel verschoben hat. Kann es eine Temperatur mit Osteochondrose geben, hängt vom Zustand der Frau ab, aber in diesem Fall sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Wenn anhaltende Schmerzen im unteren Rückenbereich auftreten, können die Ursachen bei Frauen und Männern mit einer Reizung der Nerven der Wirbelsäule, einer Reizung oder Schwellung der Muskeln und Bänder verbunden sein. Die Antwort auf die Frage, warum es den unteren Rücken verletzen kann, kann auch darin bestehen, dass der Patient eine bestimmte Erkrankung der inneren Organe entwickelt und der Schmerz gleichzeitig auf die Lendenwirbelsäule abfällt. In diesem Fall sind die Schmerzen links und rechts niedriger und höher zu spüren.

Wenn es darum geht, warum der untere Rücken bei Frauen schmerzt, können die Gründe in Pyelonephritis, Blasenentzündung und Urolithiasis liegen. Manchmal sind die Ursachen von Rückenschmerzen bei Frauen mit Erkrankungen des Urogenitalsystems verbunden, insbesondere mit Entzündungen der Gebärmutter. Aber selbst wenn in der Lendengegend regelmäßig Schmerzen auftreten, müssen die Ursachen dieses Phänomens von einem Spezialisten herausgefunden werden.

Warum Rückenschmerzen bei Männern auch von der Krankheit abhängen, die diagnostiziert werden muss. Wenn sich bei Männern Rückenschmerzen manifestieren, können die Ursachen mit Erkrankungen der Prostata zusammenhängen..

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass sich aufgrund von Darmproblemen auch Schmerzen in der Lendenwirbelsäule entwickeln und Schmerzen auftreten können, wenn die Lunge betroffen ist..

Unabhängig davon, warum starke Rückenschmerzen auftreten, müssen die Ursachen für dieses Phänomen sofort ermittelt und eine angemessene Behandlung bereitgestellt werden.

Laut Statistik beklagen sich bis zu 60% der Stadtbewohner in Industrieländern regelmäßig darüber, dass ihr unterer Rücken schmerzt. Die Ursachen für dieses Phänomen sind mit Pathologien der Wirbelsäule verbunden. In den meisten Fällen klagen Menschen zwischen 30 und 60 Jahren über solche Verstöße.

60% der Fälle solcher Schmerzen sind eine Folge der Osteochondrose, wenn eine der Wurzeln des ersten sakralen, 4, 5 Lendenwirbels betroffen ist. Dieses Phänomen wird als monoradikuläres Syndrom bezeichnet. Wenn zwei Wurzeln betroffen sind, entwickelt sich ein biradikuläres Syndrom (bei ungefähr 33% der Patienten). Die Niederlage der drei Wurzeln wird als triradikuläres Syndrom bezeichnet und selten diagnostiziert..

Tests der lumbosakralen Osteochondrose

Diese Tests dienen zur Durchführung einer vorläufigen Diagnose. Sie werden mit den Namen der Ärzte benannt, die sie vorgeschlagen haben..

Symptom DejerineWenn Sie die Bauchpresse belasten und auf den unteren Rücken hören, werden die Schmerzen stärker. In diesem Fall besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der Patient an Osteochondrose leidet.
Symptom NeriWenn im unteren Rückenbereich mit einem scharfen Vorwärtsbogen des Kopfes Schmerzen auftreten, bevor die Brust berührt wird, deutet dies auch auf Probleme mit der Wirbelsäule hin.
Symptom LasegaDies ist nach den folgenden Aktionen zu spüren: Wenn Sie auf dem Rücken liegen, müssen Sie jedes Bein anheben. Wenn danach der untere Rücken gebrochen wird und der Schmerz entlang des Ischiasnervs im Bein auftritt, ist dies ein Hinweis auf eine Pathologie der Wirbelsäule.
Symptom LerreyWenn bei einer Person entlang des Ischiasnervs Schmerzen auftreten, nachdem sie sich nach vorne erhoben hat, ohne die Knie aus einer liegenden Position zu beugen, sprechen wir über Manifestationen von Chondrose.

Arten von Schmerzen

Rückenschmerzen sind ein unspezifisches Symptom, und die Ursachen für ihr Auftreten können sehr unterschiedlich sein. Es gibt einen ganz anderen Schmerz in der Wirbelsäule im unteren Rücken. Und wie genau die Wirbelsäule in der Lendenwirbelsäule schmerzt - stark oder wenn sich ziehende Schmerzen oder Schwere manifestieren -, wird der Grund für diesen Zustand bestimmt. Es ist auch wichtig zu verstehen, wo der Schmerz auftritt - oben oder unten an der Wirbelsäule; es entwickelt sich periodisch oder ständig.

Ursachen für akute Schmerzen:

  • Osteochondrose;
  • Vorsprung der Bandscheibe;
  • Spondylitis;
  • akute Zwischenwirbelhernie;
  • spinale Epiduritis;
  • Wirbelkörperfrakturen;
  • akutes Dehnen;
  • Pathologie des Hüftgelenks;
  • Ischias, Hexenschuss;
  • akute Kreislaufstörungen der Wirbelsäule;
  • akute Pyelonephritis;
  • akute Blinddarmentzündung - atypischer Verlauf;
  • Darmverschluss.

Ursachen für chronische Schmerzen:

  • Spondylitis ankylosans;
  • deformierende Spondylose;
  • Urolithiasis-Krankheit;
  • Osteomyelitis;
  • Skoliose;
  • Osteoporose, Osteomalazie;
  • Tumor des Rückenmarks, retroperitonealer Raum, Wirbel - primär, Metastasen;
  • Läsionen der Wirbel und Bandscheiben infektiöser Natur (Brucellose, epiduraler Abszess, Tuberkulose);
  • nicht infektiöse Entzündung (Reiter-Syndrom, rheumatoide Arthritis, Spondylitis ankylosans);
  • Nierentumoren.

Ursachen für strahlende Schmerzen:

  • Erkrankungen des Magens, des Zwölffingerdarms, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase;
  • Atherosklerose der Aorta und Äste der Aorta;
  • Beckenerkrankungen;
  • weibliche Krankheiten - Entzündung der Gebärmutter, Gebärmutterkrebs, Endometriose, sexuell übertragbare Krankheiten;
  • männliche Krankheiten - Prostatakrebs, Prostatitis;
  • Nierenerkrankung - Nierensteine, Nierenkolik;
  • Darmerkrankungen - Colitis ulcerosa, Entzündung des Divertikulums, unspezifischer Darmtumor;
  • Aortenaneurysma.

Warum treten Rückenschmerzen über dem unteren Rücken auf??

Wenn an den Seiten Schmerzen über dem Rücken auftreten, handelt es sich möglicherweise um Lebererkrankungen - Leberversagen, Hepatitis, die Folgen der Einnahme toxischer Medikamente, wodurch die Leber schmerzt. In der Regel schmerzt in diesem Fall der Rücken rechts über dem unteren Rücken - im Hypochondrium.

Was tut rechts und links knapp über dem unteren Rücken weh? In diesem Fall entwickelt sich höchstwahrscheinlich eine akute Nierenerkrankung. Oft werden bei polyzystischer, chronischer Pyelonephritis, Nierentumoren leichte Symptome festgestellt. Nach dem Dehnen erfolgt die Nierenkapsel allmählich. Wie kann man feststellen, was weh tut - Nieren oder unterer Rücken? Die genaue Antwort auf diese Frage ist erst nach einer vollständigen Diagnose möglich.

Wenn sich bei akuter Pyelonephritis ein Ödem entwickelt oder der Harnleiter des Patienten blockiert ist, sind die Schmerzen intensiv, aber stumpf und schmerzen oft. Aber solche Empfindungen manifestieren sich ständig für eine lange Zeit, oft gegeben für den Nabel, den Unterbauch. Auch im Hypochondrium links oder rechts können Beschwerden und Schmerzen auftreten..

Bei chronischen Nierenerkrankungen treten manchmal Schmerzen auf, wenn bestimmte Medikamente eingenommen werden. Wenn die Behandlung abgebrochen wird, vergehen solche Empfindungen.

Manchmal entwickeln sich Muskelschmerzen, die sich nicht nur im unteren Rücken, sondern auch im Brustbein usw. manifestieren können. In diesem Fall ist es notwendig, eine genaue Diagnose zu stellen..

Schmerzen im unteren Rückenbereich

Ziehende und schmerzende Schmerzen im unteren Rücken entwickeln sich bei einer Reihe von Erkrankungen der Wirbelsäule. Darüber hinaus bei Frauen Schmerzen im unteren Rücken während der Menstruation. In diesem Fall können Magen und Rücken gleichzeitig schmerzen. Dieses Symptom manifestiert sich auch in Erkrankungen des Genitalbereichs (Adnexitis, Salpingoophoritis, Oophoritis), Beckenperitoneum. Manchmal schmerzt und schmerzt der Rücken unten, wenn der Darm die Ursache ist, sowie eine Entzündung des Anhangs. Sie lässt in der Regel nicht nach und befindet sich in Bauchlage.

Bei Männern können bei Prostatakrankheiten Schmerzen oder scharfe Schmerzen im unteren Rückenbereich auftreten.

Bei Erkrankungen der Blase sind scharfe Schmerzen im unteren Rückenbereich möglich. Der Arzt hilft Ihnen bei der Ermittlung der genauen Diagnose.

Schmerz links und rechts

Wenn der untere Rücken rechts und links gleichzeitig schmerzt, kann dies auf die Entwicklung von Hepatitis, Pyelonephritis und Cholezystitis hinweisen. Schmerzen in der unteren rechten Ecke manifestieren sich auch in einer Entzündung der Gliedmaßen der Gebärmutter, der Prostata. Schmerzempfindungen im rechten Rücken des Hypochondriums können sich mit Pleuritis und Lungenentzündung entwickeln. Wenn der Schmerz ausstrahlt und über oder unter dem unteren Rücken auf der rechten Seite zu spüren ist, sind atypische Blinddarmentzündung und Darmverschluss wahrscheinlich. Im Allgemeinen können die Schmerzursachen in der Lendenwirbelsäule rechts und unten links mit verschiedenen Erkrankungen der Wirbelsäule und der inneren Organe in Verbindung gebracht werden.

Schmerzen im rechten Gesäß treten bei Frauen sowohl bei Osteochondrose als auch bei Schäden an Bändern und Muskeln in diesem Bereich auf.

Wenn also der untere Rücken links oder rechts schmerzt, kann man vermuten, dass sich solche Beschwerden entwickeln:

Wirbelsäulenerkrankungen

Wenn der Rücken in der linken Lendengegend schmerzt, können die Ursachen für diesen Zustand mit erworbenen Krankheiten in Verbindung gebracht werden - Tumoren, degenerative Pathologien, entzündliche Prozesse. Auch unangenehme Empfindungen am rechten und linken unteren Rücken können mit traumatischen Verletzungen, Zwischenwirbelhernien, verbunden sein. Schmerzen im unteren Rückenbereich oben und unten sind auch bei angeborenen Pathologien wahrscheinlich - Spondylose, Sakralisierung, Spondylolisthesis, Liebe.

Erkrankungen der inneren Organe

Auf der rechten und linken Seite schmerzt es bei Erkrankungen der Beckenorgane (Blase, parametrische Faser, Gebärmutter und Gliedmaßen, Prostata). Manchmal schmerzt der untere Rücken sehr mit Pathologien des Darms und der Nieren. Die Symptome einer Darmentzündung bei Frauen und Männern können in diesem Bereich starke Schmerzen hervorrufen.

NS-Erkrankungen im lumbosakralen Bereich

In der Sakralregion tut es weh, wenn folgende Probleme auftreten: Wurzelquetschen, neurologische Erkrankungen (Neuritis, Ischias, Neurasthenie, Hysterie), Stoffwechselstörungen, Diabetes, Gicht usw..

Schmerzen mit Hexenschuss und Einklemmen des Ischiasnervs

Wenn der untere Rücken zieht, können die Gründe dafür in einem Einklemmen des Ischiasnervs liegen. Bei Einklemmen oder Entzündungen des Ischiasnervs sowie bei Radikulitis sind die Schmerzen unterschiedlich. Der Patient fühlt manchmal Hexenschuss in Ruhe und während der Bewegung, manchmal im Rücken sticht, backt, brennt, brennt. Vielleicht ein Gefühl der Taubheit. In diesem Fall können die Schmerzen sowohl mäßig als auch sehr stark und unerträglich sein.

Der Ischiasnerv ist der längste im Körper. Wenn es eingeklemmt wird, treten Schmerzen nur auf einer Seite auf. Wo genau hängt vom Geschlecht des Patienten ab: in der Regel rechts bei Mädchen und links bei Männern. Meistens tritt das Gefühl scharfer Rückenschmerzen auf, wenn Sie aus einer Bauchlage aufstehen, stehen und Ihre Körperhaltung ändern. Die schmerzhafteste Entzündung dieses Nervs ist die Stelle unter dem Knie sowie die Stelle, an der der Knochen unter dem Gesäß hervorsteht. Manchmal erscheinen Knötchen auf der Rückseite des Oberschenkels und auf den Muskeln des Unterschenkels. Eine solche Beule ist besonders empfindlich, wenn sie berührt wird. Diese Krankheit kann Tag und Nacht stören..

Hexenschuss - bei den Menschen wird diese Krankheit Radikulitis genannt. Plötzlicher Hexenschuss, der sich nach einer schweren Belastung, einer scharfen Bewegung, einem längeren Aufenthalt in einer Position oder mit Unterkühlung, einer Erkältung manifestiert. Wenn der Rücken krank ist, zwingen Anfälle Sie dazu, eine Position einzunehmen, in der der Schmerz nachlässt. Welche Behandlungsmethoden anzuwenden sind, fragen Sie am besten Ihren Arzt. Massage hilft in der Regel, bedeutet Aufwärmen. Es ist jedoch immer noch wichtig, einen Spezialisten zu konsultieren, da Hexenschuss auf Verletzungen der lumbosakralen Wirbelsäule hinweist.

Schmerzen im unteren Rücken während der Schwangerschaft

Viele Frauen fragen, was zu tun ist, wenn sie während der Schwangerschaft Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich haben. Es ist schwer zu verstehen, was zu tun ist, wenn Sie nicht viele Medikamente, insbesondere Antibiotika, verwenden können, und wie diese Krankheit zu behandeln ist.

Die Ursachen für Brennen und Schmerzen während der Entbindung sind darauf zurückzuführen, dass der Körper der Frau zu diesem Zeitpunkt einem erhöhten Stress ausgesetzt ist. Wenn der Fötus wächst, ändert sich der Schwerpunkt, und oft klagen werdende Mütter über Schmerzen im unteren Rücken, wenn sie sich nach vorne lehnen, und später über ständige Schmerzen und Brennen im Rücken. Darüber hinaus werden während der Schwangerschaft andere Manifestationen bei physiologischen Veränderungen festgestellt - Kopf und Brust schmerzen, Haare fallen aus.

Während der Schwangerschaft entspannen sich die Femur-Sakral-Gelenke, während sich der Körper auf die Geburt vorbereitet. Es verursacht auch Wirbelsäulenspannung und Rückenschmerzen..

Jede Frau, die ein Baby erwartet, sollte unbedingt einen Arzt konsultieren. Dies ist besonders wichtig, wenn zuvor Rückenprobleme beobachtet wurden. Es ist wichtig, einen Spezialisten zu konsultieren, dessen Tätigkeitsbereich breiter ist als die Gynäkologie, und zu bestimmen, wie negative Manifestationen verhindert werden sollen.

Am häufigsten schmerzt während der Schwangerschaft der Rücken in den Nieren bei Frauen, die zuvor an Osteochondrose, Krümmung der Wirbelsäule und Muskelschmerzen gelitten haben. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass Schmerzen im Nierenbereich manchmal ein Symptom für Erkrankungen der inneren Organe sind. Schmerzen in der linken Niere können also auf entzündliche Prozesse des Urogenitalsystems hinweisen. Bei solchen Manifestationen während der Schwangerschaft ist es daher wichtig, den Arzt rechtzeitig zu informieren und sich einer Untersuchung zu unterziehen. Er wird Ihnen sagen, was zu tun ist, wenn Ihr unterer Rücken schmerzt, und die Ursache für dieses Phänomen ermitteln..

Wenn der Ischiasnerv während der Schwangerschaft schmerzt, werden manuelle Therapie und spezielle Übungen durchgeführt. Medikamente werden nur von einem Spezialisten verschrieben. Es ist sehr wichtig, dass Sie alle Empfehlungen des Arztes genau befolgen. Nur in diesem Fall können alle negativen Manifestationen minimiert werden.

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Sie absolvierte die Vinnitsa State Medical University. M. I. Pirogov und ein darauf basierendes Praktikum.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Manager eines Apothekenkiosks tätig. Sie erhielt Briefe und Auszeichnungen für langjährige gewissenhafte Arbeit. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

Bemerkungen

Der Ischiasnerv war die Ursache für Rückenschmerzen. Unangenehme Sache, Sie können nichts um das Haus herum tun, nur lügen und das war's. Salvisar Salbe half gut. Einmal am Tag verschmiert und es wurde leichter, da der Schmerz für eine lange Zeit nachließ.

Bystrumgel hilft mir gut bei Rückenschmerzen. Die Diagnose lautet Osteochondrose. Ich trinke regelmäßig Chondroprotektoren und benutze das Gel als Anästhetikum. Es zieht schnell ein und hinterlässt ein Gefühl der Kühle auf der Haut. Rückenschmerzen verschwinden in 20 Minuten.

Ich fand Erlösung während der Schwangerschaft. Mein unterer Rücken war abends sehr schmerzhaft und meine Hände schwollen an. Der Arzt sagte, dass keine Schmerzmittel getrunken werden sollten und verschrieb nichts. Ich musste im gesamten Internet surfen und mir eine Art Gel suchen, und Sie wissen, ich habe Sustamed Gel mit Dachsfett gefunden. Ja, er hat mir immer noch bei einer Erkältung geholfen.

Schmerzen im unteren Rücken links bei Männern und Frauen. Meinung des Orthopäden

Es gibt wahrscheinlich keine einzige Person, die noch nie in ihrem Leben auf ein Problem wie Rückenschmerzen oder Rückenschmerzen gestoßen ist.

Laut Statistik sind Beschwerden über Rückenschmerzen nach Virusinfektionen der Atemwege weltweit an zweiter Stelle..

Schmerzen im unteren Rückenbereich können durch verschiedene Faktoren verursacht werden: Bei einigen ist sie mit einer angeborenen Pathologie verbunden, bei anderen ist sie das Ergebnis eines Traumas oder einer Krankheit.

In jedem Fall sollte eine Person es nicht ertragen oder sich selbst behandeln, weil Dies kann zu einer Verschlechterung und zum Fortschreiten noch schwerwiegenderer Komplikationen führen.

Rückenschmerzen treten in der Regel bei älteren Menschen auf. In den letzten Jahren ist diese Pathologie jedoch viel jünger geworden: Immer häufiger wenden sich Menschen unter 35 Jahren wegen dieser Symptome an einen Arzt.

Was kann Schmerzen im linken Rücken verursachen?

Ursachen

Die Ursachen für Schmerzen im unteren Rücken links bei Männern und Frauen können verschiedene Erkrankungen sein. Dies liegt an der Tatsache, dass unsere Wirbelsäule täglich enormen Belastungen ausgesetzt ist, die bei weitem nicht immer gleichmäßig verteilt sind. Dieser Zustand kann die Entwicklung einer großen Anzahl von Pathologien und Zuständen auslösen..

Krankheiten

Schmerzen im unteren Rückenbereich können aufgrund einer Reihe von Krankheiten auftreten, nämlich:

  • Tumor. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass es an sich eine große Gefahr birgt, weil Erwärmung (die Grundlage vieler alternativer Methoden) kann Schmerzen nur für eine Weile lindern, gleichzeitig kann der Tumor selbst weiter wachsen;
  • Prostatitis. In der Regel konzentriert sich der Schmerz um den Anus. Im unteren Rückenbereich ist es äußerst selten und in der Regel mit einer Vergiftung des Körpers verbunden;
  • Gynäkologische Erkrankungen: Myom, Vulvitis, Adnexitis. Typischerweise schmerzt bei diesen Krankheiten der Unterbauch, aber manchmal kann er dem unteren Rücken nachgeben. In diesem Fall werden Schmerzen sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite festgestellt. Darüber hinaus können auch andere Symptome festgestellt werden, z. B. starker Ausfluss aus der Vagina, Unfähigkeit zur Empfängnis, Infektionen, die normalerweise in der Vagina lokalisiert sind;
  • Epidindylitis. Diese Pathologie ist eine Entzündung des Nebenhodens. Die Lende tut nicht weh, gibt aber gleichzeitig die unangenehmen Empfindungen dort;
  • Störung des Darms, zum Beispiel eine chronische Form von Kolitis oder Enteritis;
  • Entzündung in der Bauchspeicheldrüse, zum Beispiel akute oder chronische Form der Pankreatitis;
  • Muskelpathologie. Beschwerden von der linken Seite des Rückens können mit einer Schädigung der Ischias- oder Lendenmuskulatur auftreten.
  • Nierenerkrankung, die mit der Bildung von Steinen einhergeht;
  • Die Niederlage der Nervenfasern. Schmerzen können eine Folge einer Fehlbildung des Nervensystems sowie eines entzündlichen Prozesses sein. Diese Prozesse umfassen Neuromyalgie, Neuritis, Plexitis. Darüber hinaus kann Radikulitis auch eine Ursache werden;
  • Blasenentzündung. Der Hauptschmerz ist in der Blase lokalisiert und gibt auf den unteren Rücken. Mit dieser Krankheit wird das Wasserlassen häufiger. Im Urin kann Blut beobachtet werden. Blasenentzündung ist eine Entzündung der Blase;
  • Urolithiasis. Es entsteht in der Regel durch den hohen Salzgehalt der Blutsteine ​​in den Nieren, die schließlich den Harnleiter verstopfen. Nachdem der Patient starke Schmerzen verspürt. Im Urin können Blut und Eiter beobachtet werden. In einigen Fällen kann der Stein den Harnleiter vollständig blockieren.

Andere Ursachen der Krankheit

Darüber hinaus sind die Ursachen für diesen Zustand:

  • Verschiedene Verletzungen;
  • Falsche Haltung im Schlaf;
  • Langer Aufenthalt in der gleichen Position;
  • Fettleibigkeit;
  • Zu große Belastungen der Wirbelsäule, die mit beruflichen Tätigkeiten oder im Alltag verbunden sind;
  • Bewegungsmangel oder zu viel Stress zu Beginn des Trainings;
  • Der Missbrauch von Kaffee oder Rauchen;
  • Verletzung der Haltung zum Beispiel bücken.

Symptome

Die Symptomatik von Schmerzen im unteren Rücken links kann im Charakter oder in der Stärke der Empfindungen und der Bestrahlung anderer Körperteile variieren. Schmerzen im linken unteren Rücken können entweder akut oder chronisch sein.

Es wird von Schmerzen, Ziehen, Nähen und Bersten begleitet. Die Art der Schmerzen, die links im unteren Rückenbereich auftreten, ist in neuropathische und nozizeptive unterteilt.

Schmerzen im unteren Rücken links, die durch Einatmen verstärkt werden, können auf eine Muskelverletzung hinweisen.

Wenn sich die Symptome mit der Bewegung verstärken, können wir über eine Kompression der Ischiasnerven sprechen.

Symptome im unteren Rückenbereich mit Nierenerkrankungen gehen mit Schmerzen beim Entleeren der Blase und dem Vorhandensein von blutigem Inhalt im Urin einher. Die Schmerzen können zunehmen, wenn der Rand der Handfläche seitlich auf den Rücken geklopft wird..

Schmerztherapie

Zur Behandlung von Schmerzen im unteren Rücken links können Sie Medikamente, Volksrezepte, Operationen, Bewegungstherapien oder Massagen verwenden.

Erste Hilfe

Ärzte empfehlen dringend keine Selbstmedikation, da Dies kann zu negativen Folgen führen. Dies gilt insbesondere für ständige Schmerzen..

Zur schnellen Schmerzlinderung werden Kompressen, Reiben sowie verschiedene wärmend wirkende Salben verwendet. Aufgrund dieses Effekts wird das Schmerzsyndrom in kurzer Zeit beseitigt und der Zustand des Patienten verbessert.

Medikamente

Wenn eine Person Rückenschmerzen hat, werden Schmerzmittel oft in Form von Tabletten verschrieben.

Zur Behandlung werden verschrieben:

Muskelrelaxantien
  • Baclofen
  • Cyclobenzopret
Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente
  • Diclonate
  • Ortofen
  • Ibuprofen
  • Nimesil
  • Movalis
Kortikosteroide
  • Prednazalon
  • Super Sitz
  • Dexamethason
  • Predpol
  • Diprospagn
Betäubungsmittel
  • Kodein
  • Morphium

Die Behandlung sollte jedoch nur von einem Arzt und nicht vom Patienten verordnet werden.

Schmerzen im Rücken, unten links, oben und beim Bewegen

Medizinische Fachartikel

In jedem Fall sind schwere und plötzliche oder durchaus erträgliche, konstante oder nach dem Training auftretende Schmerzen ein Warnsignal, das einen über den Gesundheitszustand nachdenken lässt. Auch wenn Sie es geschafft haben, das Schmerzsyndrom schnell zu stoppen, sollten Sie den medizinischen Rat nicht vernachlässigen. Es ist besser, die Ursache des Unbehagens schnell herauszufinden, da Rückenschmerzen auf der linken Seite ein Symptom für eine Vielzahl von Krankheiten sein können, deren Bekämpfung erst in den Anfangsstadien ihrer Entwicklung am erfolgreichsten sein wird.

ICD-10-Code

Ursachen für Schmerzen im linken Rücken

Die Ätiopathogenese des posterioren linken Schmerzsyndroms ist sehr vielfältig. Es kann die Zerstörung der Wirbelsäulengelenke, Krämpfe der paravertebralen Muskeln, pathologische Veränderungen in den Organen der Brust- und Bauchhöhle signalisieren.

Unspezifische (primäre oder gutartige) Rückenschmerzen auf der linken Seite treten als Folge einer positionellen oder mechanischen Wirkung auf die Wirbelstrukturen auf. Es tritt als plötzlicher akuter Schmerzanfall auf, charakteristische Lokalisation - der am stärksten belastete lumbosakrale Teil der Wirbelsäule. Der Schmerz ist im Gesäßbereich zu spüren, manchmal sogar im Oberschenkel. Die Ursache ist ein Krampf oder eine Überdehnung der paravertebralen Muskeln. Die Manifestation tritt während einer körperlichen Überlastung der Wirbelsäulenmuskulatur auf, einer scharfen erfolglosen Bewegung nach einem langen Aufenthalt in einer Position. Am häufigsten betreffen solche Schmerzen Menschen, die einen unzureichend aktiven Lebensstil führen und / oder übergewichtig sind und nicht wissen, wie sie die Muskelbelastung gruppieren und verteilen können, z. B. beim Heben schwerer Gegenstände.

Spezifische (sekundäre) Rückenschmerzen sind die Folgen von Trauma, Wachstum von Neoplasmen, Infektionen und Degeneration der Wirbel- oder Wirbelsäulenstrukturen. Darüber hinaus können sie das Schmerzsyndrom widerspiegeln, das während der Entwicklung schmerzhafter Veränderungen in den Organen der Brusthöhle und des Peritoneums der Lokalisation auf der linken Seite auftritt, und können den Ursprung haben:

  • Lungen - eine Folge von Entzündungen der unteren Atemwege, Ansammlung von Gasen in der Pleurahöhle, trockener Pleuritis, Neubildungen der linksseitigen Lokalisation;
  • Herz - mit Entzündung des Perikards, koronarer Herzkrankheit, Vorhandensein eines Aortenaneurysmas;
  • Verdauungsstörungen - akute Pankreatitis, Magengeschwür;
  • Nierenthrombose der linken Arterie, linksseitige Kolik;
  • gynäkologisch - Oophoritis;
  • retroperitoneale Blutung.

Bei emotional labilen Personen sind Schmerzen hinter der linken Seite psychogener Natur möglich, ein starker emotionaler Schock wird zur Ursache des Syndroms. Darüber hinaus verspüren Menschen, die regelmäßig Rückenbeschwerden haben, manchmal aus Angst, auf einen weiteren Anfall zu warten, Schmerzen, die es nicht sind (schmerzhaftes Verhalten)..

Risikofaktoren

Risikofaktoren für das Auftreten unspezifischer Schmerzen sind scharfe Kurven, Rucke, Biegungen, längerer Aufenthalt in einer Position, erhöhte Belastung der Rückenmuskulatur, schlechte körperliche Fitness, Schwangerschaft. Das Risiko spezifischer linksseitiger Beschwerden ist bei Erkrankungen der Wirbelstrukturen, des Rückenmarks, der inneren Organe auf der linken Brustseite und der Bauchhöhle erhöht.

Pathogenese

Die Pathogenese des Auftretens von Rückenschmerzen auf der linken Seite ist multifaktoriell. Unspezifische akute Schmerzen resultieren aus einer Schädigung der paravertebralen Muskeln oder ihres Krampfes. Akute Episoden werden oft von selbst behoben, aber periodische Schäden erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Chronizität. In diesem Fall kommt es zu einer Versklavung des Muskelgewebes, das das gedehnte Zwischenwirbelgelenk umgibt, was zu einer lokalen Störung des Blutflusses führt und sich in einer Intensivierung des Schmerzsyndroms manifestiert. Wenn keine Maßnahmen ergriffen werden, bleiben angespannte Muskelstränge erhalten, und im Laufe der Zeit führt der Mangel an normaler Blutversorgung dazu, dass Myozyten durch Bindegewebszellen ersetzt werden..

Die Pathogenese spezifischer Rückenschmerzen auf der linken Seite ist vielfältig und wird im Rahmen des Mechanismus der Bildung der zugrunde liegenden Pathologie betrachtet. Die Bevölkerung im Alter von 30 bis 40 Jahren sucht bei dieser Gelegenheit am häufigsten medizinische Hilfe. Der erste Rechtsbehelf bei dieser Beschwerde beträgt 5% pro Jahr. Die Prävalenz von Rückenschmerzsyndromen in Ländern mit entwickelten Volkswirtschaften und medizinischen Statistiken erreicht 80%.

Epidemiologie

Statistiken zeigen, dass bei nicht-onkologischen Schmerzsyndromen etwa ein Viertel der Rückenschmerzen auftritt, bei denen die überwiegende Mehrheit (bis zu 90%) unspezifische muskuloskelettale Schmerzen sind. Unter den Läsionen der Wirbelstrukturen überwiegen in sechs bis 15% der Fälle Kompressionsschäden an der Wirbelsäulenwurzel in der Lendengegend (Radikulopathie), alle anderen Ursachen machen etwa 4% aus.

Symptome

Arten von Rückenschmerzen, ihre Lokalisation und Art können die Richtung der Suche nach Pathologie angeben. Es ist jedoch erforderlich, eine medizinische Einrichtung zu kontaktieren, um ihre Ätiologie festzustellen, da die Beschwerden bei völlig unterschiedlichen Quellen fast gleich empfunden werden.

Rückenschmerzen unten links

Die überwiegende Mehrheit dieser Schmerzbeschwerden ist mit Deformitäten der Wirbelstrukturen verbunden, die beim Sitzen, Stehen, Gehen, Laufen und Heben von Gewichten einer ständigen Belastung ausgesetzt sind. Die lumbosakrale Region der Wirbelsäule leidet am meisten unter Stress. Das Schmerzsyndrom dieser Lokalisation ist meist ein Symptom für Stenose des Wirbelkanals, Ischias, Spondylarthrose, Spondylose und andere Zustände, die eine Kompression der Nervenfasern in den veränderten Strukturen der Wirbelsäule oder in ödematös entzündeten Muskelgeweben verursachen. In solchen Situationen gehen Schmerzen an dieser Stelle mit Taubheit und Einschränkung der Motorik einher. Gleichzeitig können sich Läsionen der inneren Organe links in der Bauchhöhle auch als Schmerzen im unteren linken Rücken manifestieren. Um Wirbelpathologien von Problemen mit inneren Organen zu unterscheiden, ist es daher nicht unnötig, für alle Patienten einen Urologen zu konsultieren, und Frauen werden auch eine außerplanmäßige Reise zu einem Gynäkologen unternehmen und vorgeschriebene Labortests und Hardwarediagnosen durchführen.

Rückenschmerzen in der unteren linken Ecke, die durch eine Verletzung der muskuloskelettalen Funktion an dieser Stelle verursacht werden, treten normalerweise plötzlich auf, wenn schwere Gegenstände angehoben werden, nach einer langen Unannehmlichkeit in der Position, einer scharfen Ausführung der Extensor-Rotationsbewegung und einem Trauma der Wirbelsäule. Bei einer Funktionsstörung des Iliosakralgelenks ist es normalerweise stumpf und gibt in die Leistenzone ab. Nach einer langen Pause ist es schwierig aufzustehen und sich zu bewegen, aber wenn der Patient „divergiert“, schwächt sich der Schmerz ab und lässt manchmal vollständig nach.

Ein Leistenbruch im lumbosakralen Bereich kann sich auch in Schmerzen links im unteren Rückenbereich und einem Gefühl der Steifheit an dieser Stelle äußern. Patienten haben regelmäßig Hexenschuss, sie fühlen Schmerzen beim Drehen des Körpers und beim Kippen. Der Schmerz breitet sich wie Streifen entlang des Beins bis zum Fuß aus. Patienten haben oft taube Beine. Diese Symptome sind jedoch unspezifisch und können nicht nur auf das Vorhandensein eines Leistenbruchs hinweisen.

Die ankylosierende Spondylitis im Anfangsstadium äußert sich in Schmerzen in der Lendengegend und darunter. Sie erscheint in Ruhe, während einer langen, oft nächtlichen Ruhephase. Am Morgen ist Steifheit zu spüren, wenn sich der Patient bewegt, nimmt der Schmerz ab. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch eine Schwellung des Sprunggelenks und eine Verletzung seiner Beweglichkeit, insbesondere der Fersen. Husten, tiefes Atmen tragen zu vermehrten Beschwerden bei.

Rückenschmerzen im Bereich der Niere weisen hauptsächlich auf einen pathologischen Prozess im Organ hin - Nephrolithiasis und / oder Nephritis. Es ist jedoch symptomatisch schwierig, Radikulopathie und Ovarialentzündung genau zu unterscheiden. Es ist unmöglich, die Ursachen der Probleme allein anhand des Schmerzsyndroms zu unterscheiden. Die Art der Schmerzen unterscheidet sich etwas voneinander, jedoch kann nur ein Arzt nach einer Untersuchung sicher eine Diagnose stellen.

Jade und Oophoritis manifestieren sich durch Zugschmerzen, unabhängig von der Körperhaltung. Bei zukünftigen Müttern können Schmerzen dieser Art im unteren Rückenbereich eine Warnung vor der Gefahr einer Abtreibung sein.

Entsprechend starker Schmerzen können wir eine Schädigung der Lendenwirbelsäule annehmen, stechende Schmerzen, die sich bis zum Bein bis zu den Fingerspitzen erstrecken, deuten eher auf das Vorhandensein von Radikulitis und ein Einklemmen des Nervs in den Wirbelstrukturen der unteren Lendengegend hin. Die Bestrahlung von Schmerzen in die Leisten- und Bauchmuskulatur weist auf eine Schädigung der Lendenwirbel im oberen Bereich hin.

Ein Anfall von Nierenkolik beginnt unerwartet und plötzlich, unabhängig von der Aktivität des Opfers. Er kann im Schlaf überholen - dann wacht der Patient auf. Rückenschmerzen in der Niere in der akuten Phase nehmen zu, ihre Dauer ist individuell. Nierenkoliken können plötzlich aufhören, wie sie begonnen haben, aber in der Regel dauert es mehrere Stunden, bis sie ihren Höhepunkt erreicht haben, und eine Person schafft es, medizinische Hilfe zu suchen, was richtig ist, da der Schmerz sehr stark ist und nicht lange anhält. Infolgedessen ist ein Schmerzschock möglich. Schmerzen mit Nierenkoliken sind wandernd und können im Perineum der Oberschenkel versinken. Beim Fallenlassen wird der Schmerz intensiver. Ein Patient mit Nierenkolik kann normalerweise nicht ruhig sitzen oder liegen, er geht hin und her, da es unmöglich ist, eine Position zu finden, die Schmerzen lindert. Die verbleibenden Manifestationen einer Nierenkolik entsprechen den Faktoren, die sie verursacht haben. Dies kann ein häufiger Drang sein, die Blase zu entleeren, manchmal nicht schlüssig (Tenesmus), Übelkeit, Erbrechen, das keine Linderung bringt, Bradykardie, Hypo- und Hypertonie, Blähungen und Tenesmus des Darms. Verschiedene Hindernisse für den Urinaustritt (Steine, Strikturen und andere) verursachen Nierenkoliken.

Wenn Sie Rückenschmerzen in der linken Lendengegend spüren und auf eine Pathologie hinweisen, beginnen Sie die Behandlung nicht ohne Untersuchung, da dies Sie viel kosten kann.

Der Rücken tut oben links weh

Diese Lokalisation des Schmerzsyndroms ist am häufigsten charakteristisch für pathologische Transformationen in den Hals- und / oder Brustwirbelregionen. Solche Symptome können eine Schädigung des Rückenmarks in seinem oberen Teil oder der peripheren Nerven der oberen Extremität manifestieren.

Die Skoliose der Brustregion der Wirbelsäule (Krümmung nach links) führt dazu, dass die deformierte Wirbelsäule das paravertebrale Gewebe beeinflusst und Nervenenden und / oder Bandscheiben in den Prozess involviert sind, wodurch Vibrationsimpulse beim Gehen, Laufen und anderen körperlichen Aktivitäten absorbiert werden. Der obere Rücken beginnt zu schmerzen, wenn die Wirbelbiegung einen signifikanten Grad erreicht (zweiter oder dritter).

Reaktive Veränderungen des paravertebralen Knorpels und des Knochengewebes mit Osteochondrose führen zum Hervortreten der gestörten Bandscheiben, die Muskeln und Nervenfasern beeinflussen und schädigen. Zu Beginn der Entwicklung verursacht dieser Prozess nur ein Gefühl der Steifheit, die Wirbelsäule verliert an Flexibilität, Osteophyten (Spondylose) treten auf und Schmerzen beginnen, die normalerweise nach dem Training schmerzen und auftreten, oder dauerhaft, wenn der Osteophyt die Nervenwurzel verletzt. Osteochondrose und Skoliose sind die Hauptursachen für Vorsprünge und Zwischenwirbelhernien, die die Nervenwurzeln im Kanal ihres Austritts aus dem Rückenmark quetschen. Es treten Symptome einer Interkostalneuralgie auf, die sich in interskapulären Schmerzen näher an der linken Seite manifestiert, die sich als kardial tarnen.

Verschiedene Deformationen führen dazu, dass links über dem unteren Rücken Rückenschmerzen auftreten. Es kann durch Verschiebung der Wirbel verursacht werden. Dies ist ein sehr scharfer und scharfer Schmerz, der sich entlang des Interkostalnervs ausbreitet und sich auf den Bereich des Schulterblatts, des linken Arms und der Achselhöhle erstreckt.

Ein Durchhängen der Bandscheibe, aufgrund dessen sich der Kanal verengt, entlang dessen das Ende des Spinalnervs nach links verläuft, kann auch Schmerzen aufgrund einer Kompression des Nervs verursachen (Schmorl-Hernie)..

Eine Entzündung des Muskelgewebes (Myositis) führt zu Muskelkrämpfen und damit zur Kompression von Blutgefäßen und Nervenfasern. Wenn der Krampf oben links lokalisiert ist, tut er auch oben links auf dem Rücken weh. Ähnliche Läsionen können über die gesamte Länge der Wirbelsäule auftreten, und an jedem Punkt sind Schmerzen zu spüren.

Der Rücken schmerzt oben links mit Frakturen des Schulterblatts oder der Rippen. Subscapular Bursitis (Entzündung der linken Synovial Subscapularis) verursacht links unter dem Schulterblatt erhebliche Schmerzen. Die Schulter schwillt an, wird taub, Symptome einer allgemeinen Vergiftung gehen oft einher - Hyperthermie, Schwäche.

Schmerzen im linken Rücken etwa in Höhe der Schulterblätter oder etwas tiefer weisen häufig auf eine Herzerkrankung hin. Es strahlt oft auf die oberen Gliedmaßen und den Unterkiefer aus. Starke Schmerzen und ein Gefühl des bevorstehenden Todes - Teil des Symptoms eines Myokardinfarkts.

Bei anderen Herzerkrankungen gibt der Schmerz auf der linken Seite oft nach. Typischerweise werden kardiologische Schmerzen durch Herzmedikamente (Nitroglycerin, Corvalol) gestoppt und gehen mit anderen Symptomen von Herzschwäche einher - Atemnot, Müdigkeit. Oft entstehen nach Unruhen oder körperlicher Belastung.

Schmerzen im Rücken links unterhalb des Schulterblatts können auf Erkrankungen der unteren Atemwege hinweisen - Lungenentzündung, Pneumothorax, trockene Pleuritis, Neubildungen der Lunge und / oder der Bronchien. Begleitende Symptome wie Atemnot, Husten, Schwäche sind charakteristisch für Pathologien der Atemwege.

Bei akuter Pankreatitis können Schmerzen links unter der Rippe von hinten beobachtet werden. Sie sind gürtelartig und werden dem unteren Teil des Brustbeins und der Region des Herzens, dem Schulterblatt und der Rückseite des Schultergürtels gegeben. Bei einer Pankreatitis wird normalerweise ein ausgeprägter Krampf der Bauchmuskeln beobachtet..

Nierenkoliken können sich als Rückenschmerzen links unter den Rippen manifestieren. Oberhalb des unteren Rückens können sie weh tun, wenn ein Thrombus mit einer Arterie verstopft wird, die die Niere mit Blut versorgt, und an derselben Stelle kann sich auch ein retroperitoneales Hämatom befinden. In Gefahr - Patienten, die sich einer gerinnungshemmenden Behandlung unterziehen.

Rückenschmerzen links beim Bewegen

Es gibt keine Möglichkeit, sich wohl zu fühlen und mit scharfen Schmerzen zu reagieren, sobald Sie anfangen, sich zu bewegen, können außerdem blaue Flecken und Verstauchungen der Wirbelsäule auftreten, deren Erscheinungsbild der Patient nicht bemerken und dann sicher vergessen konnte.

Eine Vielzahl von Dorsopathien - Osteochondrose, Skoliose, Kyphose, pathologische Lordose der Zervixspondylitis, Spondylopathie und infolgedessen Vorsprünge und Hernien sowie andere degenerative Entzündungsprozesse, die zu Deformationen der Bandscheiben führen, manifestieren sich häufig zunächst als Schmerzen, die beim Gehen auftreten, rennen, den Körper drehen und manchmal nur tief durchatmen, lachen und sogar reden.

Das muskeltonische Syndrom äußert sich in Schmerzen, die den Mobilitätsbereich eines bestimmten Abschnitts der Wirbelsäule einschränken. Dies geschieht, wenn ein Muskel im Ton an der Bewegung beteiligt ist. Bei der Untersuchung stellt sich heraus, dass sie angespannt und schmerzhaft ist. Die Ursachen des Syndroms können Gewichtheben, ein längerer Aufenthalt in einer unbequemen Position, vermehrtes Training ohne vorheriges Aufwärmen, plötzliche erfolglose Kurven sein.

Urolithiasis kann sich durch Rückenschmerzen während der Bewegung, einen Tumor in einem beliebigen Organ der Brusthöhle, Ischias (Entzündung des Ischiasnervs) oder Myositis des Piriformis-Muskels manifestieren - auch.

Was bedeutet die Natur des Schmerzes??

Akute Rückenschmerzen auf der linken Seite treten normalerweise plötzlich auf und gehen mit der akuten Entwicklung der Pathologie einher. Wenn der Schmerz auftrat und nicht innerhalb der nächsten Minuten verschwand, sondern blieb, obwohl seine Intensität abnahm, behauptet der Körper jede Katastrophe. Weitere Entwicklungen informieren Sie über die notwendigen Maßnahmen - ob Sie ein Krankenwagenteam anrufen oder einfach zum Arzt gehen. Akute Rückenschmerzen sollten jedoch nicht ignoriert werden..

Wenn der Schmerz im Bereich unter den Rippen links lokalisiert ist, ist die Bauchspeicheldrüse höchstwahrscheinlich betroffen. Dolchschmerzen, die sich über den Umfang des Körpers sowie im Rücken und im Magen erstrecken. Schwäche, Übelkeit, schnelle Herzfrequenz, Fieber können zunehmen. Wenn sich der Patient erbricht, bringt dies ihm überhaupt keine Erleichterung. Einem Anfall einer akuten Pankreatitis oder einer Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis gehen in der Regel Exzesse am Festtisch voraus.

Akute Schmerzen im unteren linken Rücken, die sich bis zum Unterbauch erstrecken, können auftreten, wenn die Ovarialzyste oder der Eileiter bei einer Eileiterschwangerschaft reißt. Diese Bedingungen erfordern einen sofortigen Krankenhausaufenthalt. Wenn plötzlich starke Rückenschmerzen auf der linken Seite auftreten und sich nicht innerhalb von 15 bis 20 Minuten lösen, rufen Sie einen Krankenwagen. Der Zustand des Patienten verschlechtert sich stark - Schwäche tritt bis zu einer Ohnmacht auf, die Temperatur steigt manchmal signifikant an, der Tonus der Bauchmuskeln auf der linken Seite steigt signifikant an. Als Reaktion auf Schmerzen kann Erbrechen auftreten, Flecken aus der Vagina treten auf, Ausscheidungsprozesse werden gestört, es ist jedoch besser, nicht so lange zu warten.

Bei akuter Salpingitis (Salpingoophoritis) kann es im Unterbauch und im Rücken zu schweren Verletzungen kommen. Es ist jedoch besser, einen intensiven Entzündungsprozess mithilfe von Hardwaremethoden von einer Katastrophe in einer medizinischen Einrichtung zu unterscheiden.

Im Allgemeinen charakterisieren plötzlich auftretende starke akute Schmerzen die akute Entwicklung des Prozesses und erfordern eine dringende Diagnose. Dies ist nur dann der Fall, wenn Sie erhöhte Wachsamkeit zeigen und die Aufmerksamkeit des medizinischen Personals benötigen.

Schmerzen im unteren linken Rücken, die auf derselben Seite bis zum Bauch über dem Schambein ausstrahlen, können auf eine Entzündung der Nierenstrukturen (Becken, Glomeruli) hinweisen oder die Niere vollständig bedecken. Jade ist durch einen ziehenden Schmerz am linken Rücken gekennzeichnet, der im akuten Prozess stärker und im chronischen schwächer sein kann. Bei Entzündungen ist der Prozess der Urinfilterung gestört, die Degeneration der Nierentubuli schreitet voran. Dies wirkt sich auf den Urinierungsprozess aus - die Häufigkeit des Drangs nimmt zu, die Menge des freigesetzten Urins nimmt ab, es kann zu unangenehmen Empfindungen kommen - Juckreiz, Krämpfe, Brennen, ein Gefühl der Blasenfülle. Menschen mit erkrankten Nieren haben oft Kopfschmerzen. Akute Nephritis tritt mit schwereren Symptomen auf, es kann zu Schwellungen, akuter Harnverhaltung, Schwäche, Erbrechen und Temperatur kommen. Kranke Nieren reagieren mit einer Verschärfung der Schmerzen auf das Klopfen an ihrer Stelle (Pasternatskys Symptom).

Plötzliche scharfe Rückenschmerzen auf der linken Seite können bei Nierenkoliken auftreten, die durch Nephrolithiasis, Steine ​​im linken Harnleiter, in der Blase auf der linken Seite verursacht werden können. Grundsätzlich weist eine Nierenkolik auf eine Verschiebung des Steins hin, die starke Schmerzen verursacht und die innere Schleimhaut des Organs zerkratzt. Ein solcher Angriff wird oft durch zügiges Gehen, Joggen, Springen und intensive körperliche Arbeit provoziert. Im Zusammenhang mit einer Reizung der Nervenenden des Peritoneums neben der betroffenen Niere treten Symptome von Verdauungsstörungen auf.

Brennende scharfe Rückenschmerzen können ein Symptom für Myokardinfarkt, Angina pectoris und Aortenaneurysma sein. Wenn der Schmerz innerhalb einer Viertelstunde anhält, muss ein Krankenwagenteam hinzugezogen werden..

Stich- oder Schnittschmerzen können auf eine Erkrankung der unteren Atemwege hinweisen. Es tritt nur auf, wenn die Pleurablütenblätter am Entzündungsprozess beteiligt sind, die beim Aneinanderreiben Schmerzen verursachen. Tumormassen beginnen zu schmerzen und sprießen auch in die Pleura. Wenn die Prozesse mit dem Atmungssystem verbunden sind, treten Symptome wie Husten, Atemnot, Fieber, Nacht- und Tagesschweiß auf. Akute Schmerzen sind charakteristisch für Pneumothorax, croupöse Lungenentzündung und trockene Pleuritis. Es tut weh in der Brust, an der Seite ist es im Rücken gegeben. Die Schmerzen sind schlimmer beim Husten und biegen sich nach rechts (gesund). Zeichnen und Stumpfwerden entsprechen chronischen Langzeiterkrankungen, zum Beispiel Tuberkulose: Lunge - treten im oberen Rücken mit Husten, Atmung auf; Nieren, Genitalien - im unteren Teil.

Bei chronischen Erkrankungen der weiblichen und männlichen Geschlechtsorgane sind schmerzhafte Schmerzen im linken Rücken zu spüren. In der Regel treten andere Symptome auf: Fehlfunktionen des Menstruationszyklus, Ejakulationsstörungen, Ausfluss, Beschwerden beim Wasserlassen. Wenn Rückenschmerzen links von Symptomen einer Dyspepsie begleitet werden, können wir ein Problem mit dem Dickdarm annehmen.

Bei radikulären Syndromen (Kompression der Nervenenden im Interdiskalraum), die beispielsweise nach Überlastung oder Gewichtheben auftreten, sind stechende Schmerzen im linken Rücken charakteristisch - Lumbalgie.

Stumpfe, anstrengende und manchmal erfolglose, stechende Schmerzen im linken Rücken können ein Symptom für Radikulopathie oder Ischias sein.

Deformationen und Schäden an Wirbelstrukturen (Osteomyelitis, Osteochondrose, Skoliose, Prolaps, Verstauchung, Fraktur, Luxation), die durch den Entzündungsprozess kompliziert werden, Entzündungen der inneren Organe auf der linken Körperseite, insbesondere eitrige, gehen häufig mit pulsierenden Rückenschmerzen auf der linken Seite einher.

Geschlechtsunterschiede

In den meisten Fällen werden Schmerzen im linken Rücken durch verschiedene Verletzungen und Erkrankungen der Wirbelsäule und der paravertebralen Muskeln verursacht. Es gibt keine geschlechtsspezifischen Unterschiede in den Ursachen, die sie verursachen, und der Entwicklungsmechanismus. Alle oben genannten Punkte gelten gleichermaßen für Personen beiderlei Geschlechts. Der Lebensstil von Männern ist jedoch prädisponiert für das Auftreten von Rückenschmerzen - sie sind häufiger in Kraftsportarten involviert, heben im Alltag bedeutendere Gegenstände auf und es entstehen berufliche Risiken (darunter sind mehr Fahrer, Umzugsunternehmen und andere Arbeitnehmer, die an schwerer körperlicher Arbeit beteiligt sind). Vertreter des stärkeren Geschlechts sind eher für eine Spondylitis ankylosans prädisponiert: Bei Frauen mit dieser Krankheit sind neun Männer für eine Frau verantwortlich, Männer leiden häufiger an Urolithiasis und Atemwegserkrankungen, aber die Diagnose einer Pyelonephritis wird von Frauen fünfmal häufiger gehört, und unter ihnen - häufig schwanger.

Spezifische Ursachen für Schmerzen im unteren linken Rücken bei Männern sind Genitalerkrankungen: Rückenschmerzen treten normalerweise bei Orchitis, Epidymitis auf. Eine solche Ausbreitung ist bei Prostatitis, Varikozele und Torsion des Samenstrangs möglich, obwohl in letzteren Fällen Schmerzen sehr selten bestrahlt werden. Zusätzlich zum Rücken sind Schmerzen im Perineum und Hodensack lokalisiert. Akute Zustände gehen mit Fieber, starken brennenden Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen einher. Chronisch - mit weniger intensiven Empfindungen, Schmerzen, Platzen, manchmal nur beim Gehen und intensiveren Bewegungen störend. Bei Erkrankungen der Geschlechtsorgane treten Schmerzen in der Lendenwirbelsäule und im unteren Bereich auf. Wenn Sie also bei Männern Schmerzen im Rücken links über dem unteren Rücken spüren, können bestimmte männliche Probleme ausgeschlossen werden.

Andere Ursachen für Rückenschmerzen sowohl über als auch unter der Lendenwirbelsäule können durch Krankheiten verursacht werden, die beiden Geschlechtern gemeinsam sind - Erkrankungen der Nieren, des Herzens, der Lunge, der Wirbelstrukturen und des Rückenmarks, die oben beschrieben wurden.

Speziell für das faire Geschlecht treten Rückenschmerzen sowohl links als auch bei Männern mit Erkrankungen der Organe auf, die nur sie haben. Grundsätzlich werden Rückenschmerzen auf der linken Seite der Frau durch pathologische Veränderungen im linken Eierstock und im Eileiter verursacht. Salpingitis, Oophoritis, Salpingoophoritis, Neoplasien in diesen Organen, Torsion der Beine der Ovarialzyste, Tubenschwangerschaft links können Schmerzen im Unterbauch verursachen, die nach hinten ausstrahlen. Die Art des Schmerzes und die damit verbundenen Symptome stimmen mit dem Prozess überein, der ihn verursacht hat..

Entzündungskrankheiten im akuten Verlauf können sich durch starke pochende Schmerzen, Fieber, Vaginalausfluss und Beschwerden während der Blasenentleerung manifestieren. Bei chronischen Formen sind schmerzende Schmerzen und das Fehlen schwerer Symptome typisch.

Akuter Dolchschmerz, der plötzlich den Unterbauch und den Rücken durchbohrte und trotz starker Intensität eine starke Verschlechterung des Zustands aufwies, kann ein Zeichen für einen Bruch einer Ovarialzyste oder eines Eileiters während einer Eileiterschwangerschaft sein.

Bei nicht so signifikanten periodisch auftretenden Zugschmerzen im Unterbauch und im Rücken, insbesondere in Kombination mit dem Absetzen der Menstruation oder einer ungewöhnlichen Abnahme ihrer Intensität, müssen Sie über die Möglichkeit einer Eileiterschwangerschaft nachdenken und untersucht werden, ob eine solche Möglichkeit besteht.

Neubildungen des linken Eierstocks entwickeln sich lange Zeit asymptomatisch und äußern sich in Schmerzen, die bereits mit dem Wachstum des Tumors und seinem Druck auf das mit Schmerzrezeptoren ausgestattete umliegende Gewebe verbunden sind. Schmerzen können auch beim Geschlechtsverkehr und bei körperlicher Anstrengung auftreten und stören nicht in Ruhe. Gleichzeitig können sich unerklärliche Schwäche, Atemnot, Urin- und Stuhlstörungen, Schwellungen oder Krampfadern der Beine entwickeln..

Die harmlosesten Rückenschmerzen bei Frauen können durch Annäherung an die Menstruation verursacht werden. Bei einigen werden solche periodischen Schmerzen durch Flüssigkeitsretention im Beckenbereich, Instabilität des emotionalen Status aufgrund hormoneller Schwankungen vor der Menstruation und erhöhte Angstzustände verursacht, die Schmerzen im unteren Rücken verursachen, einschließlich des linken. Bei chronischen Erkrankungen der Beckenorgane entwickeln sich vor der Menstruation Ziehempfindungen, sodass Sie noch untersucht werden müssen.

Pathologien der weiblichen Geschlechtsorgane auf der linken Seite äußern sich in Schmerzen im unteren Rücken, die nicht höher als im unteren Rücken sind. Wenn eine Patientin über Schmerzen im Lumbosakralbereich klagt und Radikulitis, Ischias, Hernie der Wirbelsäule und andere Pathologien vermutet, muss sie zu einer Konsultation geschickt werden an den Frauenarzt.

Schmerzen im Rücken links über dem unteren Rücken bei Frauen werden normalerweise durch Gründe verursacht, die Patienten beiderlei Geschlechts gemeinsam haben und die im obigen Artikel bereits ausführlich genug behandelt wurden.

Lassen Sie uns auf eine Zeit im Leben einer Frau eingehen, in der ein Kind geboren wird. Rückenschmerzen auf der linken Seite während der Schwangerschaft sind keine Seltenheit. Die Belastung der Wirbelsäule, insbesondere in der Lendenwirbelsäule, nimmt mit zunehmender Gebärmutter zu und erreicht am Ende der Schwangerschaft Spitzenwerte. Wenn eine Frau schlecht körperlich trainiert ist, schwache Rückenmuskeln hat, an Osteochondrose leidet oder ihre Wirbelsäule verbogen ist, wirkt sich dies negativ auf die Gefühle im Rücken aus. Die Symptome können sich auf unterschiedliche Weise manifestieren: Schmerzen können nach langen Spaziergängen, Tragen schwerer Taschen, Husten, tiefem Atmen, Ausatmen und Niesen auftreten. Manchmal äußern sich Schmerzen im akuten Hexenschuss, einige haben abends Rückenschmerzen und nach der Ruhe vergehen sie. Wenn Sie ständig von Beschwerden gestört werden, ist es besser, den Arzt zu informieren, der die Schwangerschaft leitet. Vielleicht verschreibt er Studien, Physiotherapieübungen für schwangere Frauen, eine Stützklammer und eine zusätzliche Behandlung.

Bei schwangeren Frauen verschlimmern sich chronische Krankheiten häufig. Insbesondere Nierenerkrankungen. Jede zehnte schwangere Frau leidet an Pyelonephritis. In den letzten drei Monaten ist die Wahrscheinlichkeit einer Nierenkolik hoch. Dieser Zustand ist gefährlich, da er zu einer vorzeitigen Entbindung führen kann. Sie müssen daher dringend einen Arzt konsultieren.

Eine Merralgie (Neuralgie des N. femoralis externa) während der Schwangerschaft ist ebenfalls möglich. Es tritt aufgrund einer Kompression des Nervs in Höhe des Leistenbandes auf, da bei schwangeren Frauen mit Wachstum des Abdomens die Biegung der Lendenwirbelsäule (Lordose), der Ausdehnungswinkel des Hüftgelenks und die Neigung des Beckens zunehmen.

Wenn die Rückenschmerzen eine schwangere Frau ständig beunruhigen, muss sie einen Spezialisten konsultieren.