Rippenschmerzen

Schmerzen zwischen oder unter den Rippen geben Anlass zur Sorge, da sich wichtige Organe in der Brust befinden. Dieser Artikel ist für alle relevant, die verletzte Rippen haben: Darin können Sie sich über die häufigsten Ursachen dieser klinischen Manifestation informieren..

Die Ursachen von Schmerzen in den Rippen

Der Schmerz links oder rechts unter den Rippen kann unterschiedlicher Natur sein - ebenso wie die Ursachen, die ihn verursachen. Es kann stark und fast unmerklich sein, schmerzhaft oder abrupt, an bestimmten Stellen auftreten oder unaufhörlich. In fast allen Fällen kann die Schmerzursache eine Krankheit sein, die sich im Brustbereich entwickelt..

  • Erstberatung - 4.000
  • Erstberatung mit dem Leiter der Schmerzklinik - 4.500
Einen Termin vereinbaren

Brustverletzungen

Frakturen oder Prellungen der Rippen werden normalerweise als Brustverletzungen bezeichnet. Frakturen sind durch Brüche von Knochengewebe und Knorpelgelenken einer oder mehrerer Rippen gekennzeichnet. Abhängig von der Verletzung können die Schmerzsymptome einen konstanten Schmerzcharakter haben oder scharf und intensiv sein.

Prellungen sind durch leichte Schmerzen gekennzeichnet, die von Ödemen und dem Auftreten eines Hämatoms im Bereich der Verletzung begleitet werden. In der Regel klingen die Schmerzsymptome nach sieben bis zehn Tagen ab. Frakturen erfordern eine obligatorische Diagnose, um die Möglichkeit einer Verletzung der Weichteile der Lunge oder anderer innerer Organe auszuschließen. Abhängig von der Seite der Verletzung kann der Schmerz rechts oder links unter den Rippen oder zwischen ihnen lokalisiert sein. Seine Intensität und Dauer hängt davon ab, wie schwer die Verletzung war..

Interkostale Neuralgie

Schmerzen zwischen den Rippen entlang der Nerven können aufgrund der folgenden Krankheiten auftreten:

  • Osteochondrose der Brustwirbelsäule;
  • Vorsprung der Wirbel;
  • Zwischenwirbelhernie.

Anfälle in Form eines stechenden Schmerzes, ähnlich einem elektrischen Schlag, treten aufgrund eines Einklemmens oder einer Reizung der Nervenwurzeln auf, und die folgenden Faktoren können ihr Auftreten provozieren:

  • Unterkühlung;
  • Infektionspenetration;
  • Übungsstress;
  • eine Rückenverletzung bekommen.

Der Schmerz wird stärker durch starkes Atmen / Ausatmen oder Versuche, die Position des Körpers zu verändern.

Rippen-Chondritis

Die Rippenchondritis (oder auch Titz-Syndrom genannt) ist eine Krankheit, bei der das Knorpelgewebe der Rippen verdickt ist und zu Schmerzen führt. Schmerzempfindungen sind nicht an einer Stelle lokalisiert und können sich im gesamten Brustbein ausbreiten. Sie sind ziemlich stark und erscheinen heller mit plötzlichen Bewegungen, tiefen Atemzügen / Ausatmen oder Husten. Schmerzen können begleitet sein von:

  • lokales Ödem;
  • Temperaturanstieg im pathologischen Prozess.

Es erscheint plötzlich und ist in seinen Erscheinungsformen vergleichbar mit einem Angina-Angriff.

Angina pectoris

Angina pectoris ist gekennzeichnet durch ständige, drückende Schmerzen hinter dem Brustbein und manchmal zwischen den Rippen. Es ist im Brustbein lokalisiert und kann sich auf die linke Seite des Halses, den linken Arm und die linke Seite der Brust ausbreiten und kann begleitet werden von:

  • Herzrhythmusstörung;
  • Gefühl der Angst.

Andere Gründe

Darüber hinaus können bei folgenden Erkrankungen Schmerzsymptome in den Rippen auftreten:

  • maligne Neoplasien (insbesondere Rippenosteosarkom) - sind gekennzeichnet durch dumpfe Schmerzen zu Beginn der Krankheit, die sich im Laufe ihrer Entwicklung immer mehr manifestieren;
  • Fibromyalgie - Schmerzen treten auf, wenn Sie versuchen, Ihre Arme zu heben oder Ihren Oberkörper zu drehen.
  • Pleuritis - Schmerzsymptome treten bei Husten und tiefen Atemzügen / Ausgängen auf;
  • Gürtelrose - gekennzeichnet durch starke Schmerzen unter den Rippen auf der rechten oder linken Seite, die von Juckreiz oder Brennen begleitet werden.

Ein weiterer Grund ist die Hypertonizität der Brustmuskulatur, die aufgrund intensiver körperlicher Anstrengung auftritt. Der Schmerz wächst in diesem Fall und ist im Interkostalraum lokalisiert.

Welche Krankheiten können Schmerzen in beiden Hypochondrien verursachen

Beschwerden im Bauch, die in verschiedene Richtungen gehen, treten mit der Entwicklung gefährlicher pathologischer Zustände auf. Der Schweregrad im Hypochondrium wird als Symptom für Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, des Herzens, der Milz und anderer wichtiger innerer Organe angesehen. Daher sollte nur ein Arzt solche gesundheitlichen Probleme behandeln..

Schmerzursachen gleichzeitig im rechten und linken Hypochondrium

Bauchkrämpfe oder Beschwerden entwickeln sich gegen das Vorhandensein verschiedener pathologischer Zustände, die die Funktion wichtiger Organe und Systeme stören.

Gastritis

Schmerzen im Hypochondrium im Zentrum treten aufgrund eines entzündlichen Prozesses auf der Magenschleimhaut auf. Gastritis wird begleitet von dumpfen Empfindungen, dem Auftreten von Schwere und Überfüllung im Magen. Der Patient leidet unter Aufstoßen, Übelkeit und einem unangenehmen Nachgeschmack im Mund. Ähnliche Symptome treten normalerweise während oder unmittelbar nach einer Mahlzeit auf..

Im chronischen Verlauf der Gastritis klagen die Patienten über Schwäche, erhöhte Müdigkeit und Schlafstörungen. Aufgrund von Verdauungsstörungen tritt ein Vitaminmangel auf.

Die Ursache für Schmerzen im Hypochondrium von zwei Seiten wird als erosive Schädigung der Magen- oder Zwölffingerdarmschleimhaut bezeichnet. Wenn ein Geschwür durchbohrt wird, leidet eine Person unter schwerem Leiden, das sie zwingt, eine erzwungene Position des Körpers einzunehmen (mit gebeugten Beinen auf der Seite liegend)..

Es entwickeln sich akute Dolchschmerzen, die in der Mitte und links vom Bauch vorne stärker lokalisiert sind. Allmählich bewegen sich unangenehme Empfindungen im Hypochondrium nach rechts und verschwinden. Dies weist auf die Entwicklung einer Bauchfellentzündung hin, die zum Tod des Patienten führen kann. Ein Merkmal eines Geschwürs ist, dass nach dem Essen oder bei längerem Fasten die Schmerzen signifikant zunehmen.

Pankreatitis

Das gleichzeitige Auftreten von akuten Schmerzen im rechten und linken Hypochondrium vorne, die sich bis zu den Schulterblättern erstrecken, ist mit einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse verbunden. Die Intensität unangenehmer Empfindungen ändert sich nicht während der Bewegung, im Liegen, Gehen, Einatmen, Husten. Andere Anzeichen einer akuten Pankreatitis sind:

  • die Schwäche;
  • Schwindel;
  • Verletzung des Stuhls;
  • erhöhte Gasbildung.

Gleichzeitig leidet der Patient an schwerer Übelkeit und Erbrechen, was keine Linderung bringt.

Cholezystitis

Es entwickelt sich eine Leberkolik, die von starken Schmerzen im rechten Hypochondrium begleitet wird. Bei Cholezystitis tritt eine Entzündung der Gallenblase auf, die sich manifestiert:

  • Übelkeit und Erbrechen mit Verunreinigungen der Galle;
  • Fieber;
  • Blähung;
  • das Auftreten eines bitteren Geschmacks im Mund;
  • allgemeine Schwäche.

Wenn der Schmerz durch das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase hervorgerufen wird, hat er einen scharfen Charakter und verstärkt sich mit Druck auf den Magen. Nach der Einnahme krampflösender Medikamente verschwinden die Beschwerden nur für kurze Zeit.

Subphrener Abszess

Wenn der Bauchschmerz unter zwei Rippen lokalisiert ist, periodisch und scharf ist, kann die Entwicklung eines subphrenen Abszesses vermutet werden. Unangenehme Empfindungen haben eine Reihe charakteristischer Zeichen:

  • geben an die supraklavikuläre Region;
  • manchmal kann unter dem Schulterblatt lokalisiert werden;
  • durch plötzliche Bewegungen deutlich verstärkt.

Ein Merkmal eines subphrenen Abszesses ist, dass die Krankheit von Fieber und anderen Vergiftungssymptomen begleitet wird..

Verletzung von Leber und Milz

Wenn der Schmerz unter den Rippen in beide Richtungen geht, kann eine Schädigung dieser Organe vermutet werden. Wenn die Leber verletzt ist, sind die Beschwerden rechts stärker lokalisiert, die Milz links.

Dieser Zustand geht immer mit inneren Blutungen einher. Daher kann sich der Patient nicht hinlegen, wird blass. Ein starker Blutdruckabfall wird beobachtet, eine Person verliert das Bewusstsein.

Herzinfarkt

Mit der Entwicklung der gastralgischen Form der Krankheit treten ihre atypischen Symptome auf:

  • Magenschmerzen, die Rücken, Bauch, Gesicht zurückgeben;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Blähung;
  • starker Schluckauf;
  • Durchfall.

Ein sich entwickelndes Krankheitsbild wird dazu beitragen, Myokardinfarkt von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu unterscheiden. Es ist gekennzeichnet durch Schmerzen bei Inspiration, Blässe und Schwellungen im Gesicht des Patienten.

Angstsymptome

Starke Bauchschmerzen, die lange Zeit nicht verschwinden, erfordern sofortige ärztliche Hilfe. Dies gilt insbesondere für Situationen, in denen die Entwicklung zusätzlicher Symptome beobachtet wird:

  • schweres Erbrechen oder Durchfall;
  • schwere Schwäche und Behinderung;
  • ein schneller Anstieg der Körpertemperatur;
  • das Auftreten von begleitenden Anzeichen eines kalt-intensiven Hustens, Halsschmerzen;
  • Herzrhythmusstörung, eine signifikante Änderung der Blutdruckparameter;
  • Bewusstlosigkeit oder ein Zustand in der Nähe.

Während der Schwangerschaft muss ein Arzt konsultiert werden. Starke Schmerzen unter den Rippen sind eine Gefahr für Frauen und Kinder.

Diagnose

Wenn Schmerzen dieser Art auftreten, konsultieren Sie einen Arzt. Er wird eine Erstuntersuchung durchführen und ihn gegebenenfalls an einen anderen eng spezialisierten Spezialisten verweisen - einen Gastroenterologen, Kardiologen, Chirurgen. Um eine genaue Diagnose zu stellen, wird dem Patienten eine Reihe von Studien zugewiesen:

  • allgemeine und biochemische Blutanalyse;
  • PCR-Diagnose von Infektionskrankheiten;
  • allgemeine Urinanalyse;
  • Stuhluntersuchung zur Bestimmung der Wirksamkeit des Verdauungstraktes.

Bei Bedarf werden Ultraschall und endoskopische Diagnose des Verdauungssystems, EKG verschrieben. In falschen Fällen erteilt der Arzt eine Überweisung für MRT oder CT.

Therapien

Wenn starke Schmerzen auftreten, können Schmerzmittel oder krampflösende Mittel nicht ohne Wissen eines Arztes angewendet werden, da dies die genaue Diagnose erschweren kann. Die Behandlung wird unter Berücksichtigung der Gründe durchgeführt, die zum Auftreten von Beschwerden im Hypochondrium geführt haben.

In schweren Fällen kann die Entfernung der Gallenblase, der Milz oder anderer chirurgischer Eingriffe erforderlich sein. Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts wird eine Diät verschrieben, um übermäßige Gasbildung, Durchfall und Erbrechen zu beseitigen. Zusätzlich werden Enzympräparate, Probiotika und Choleretika eingesetzt..

Vorbeugende Maßnahmen

Um die Entwicklung dieser Krankheiten zu verhindern, müssen die folgenden Empfehlungen eingehalten werden:

  • Essen Sie rational, indem Sie Lebensmittel, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind, in das tägliche Menü aufnehmen.
  • Überessen ausschließen, nachts das leichteste Essen essen;
  • einen aktiven Lebensstil führen;
  • Um Verletzungen im Bauchraum zu vermeiden und gegebenenfalls einen Arzt aufzusuchen.
  • Sport oder Sport treiben.

Bei chronischen Krankheiten ist es notwendig, ständig von einem Arzt überwacht zu werden und alle seine Empfehlungen zu befolgen. Dies verhindert eine Verschlimmerung von Krankheiten, die schwerwiegende Folgen haben..

Die rechte Seite tut unter den Rippen an der Seite weh

Die gleichzeitige Konzentration mehrerer wichtiger Organe in einer Projektion des Körpers erfordert einen unterschiedlichen Ansatz bei der Untersuchung. Der Arzt schließt Krankheiten aus, deren Manifestationen ähnlich sind, und zeigt letztendlich das Vorhandensein der Hauptpathologie auf, die zu Beschwerden geführt hat. Mögliche Ursachen der Erkrankung nehmen ein breites Spektrum ein: Sowohl Entzündungen als auch ein Tumor können sich als Quelle unangenehmer Empfindungen herausstellen. Wenn Patienten fragen: "Die rechte Seite unter den Rippen an der Seite tut weh - was könnte es sein?" - Sie werden zur umfassenden Diagnose geschickt.

Was ist unter der rechten Rippe

Dies ist die Lokalisation der Organe des hepatobiliären Systems, der rechten Niere und teilweise des Verdauungstrakts. Wenn sich der degenerative Prozess des Brustabschnitts entwickelt, entzünden sich die Muskeln - die rechte Seite wirkt sich auch auf Schmerzen aus. Auch der Ort der Beschwerden auf nur einer Körperseite ist charakteristisch für onkologische Prozesse. Oft - wenn sie in das Endstadium eintreten, gehen sie mit der Entwicklung von Metastasen einher.

Arten von Schmerzen

Das Schmerzsyndrom bezieht sich auf die Hauptmanifestation vieler Arten von Pathologien - destruktiv, entzündlich, infektiös und Tumor. Um das klinische Bild zu klären und eine schnelle Diagnose zu stellen, muss der Arzt einige Informationen über das unangenehme Gefühl kennen, das aufgetreten ist..

Beim Besuch eines Spezialisten sollten:

  • Klären Sie die Art des Schmerzes
  • Geben Sie die Lokalisierung der Beschwerden so genau wie möglich an
  • Listen Sie die Faktoren auf, die einer Verschärfung eines Angriffs vorausgingen
  • Berichten Sie darüber, wie Sie sich besser fühlen können

Anhand der Krankengeschichte des Patienten unterscheidet der Arzt den Zustand, da die Art des Schmerzes nicht unwichtig ist..

Seitendruck und Schwere

Es tritt während der Schwangerschaft auf (bei Mehrlingsschwangerschaft, großen Kindergrößen und / oder im 3. Trimester). Der Zustand macht es schwierig, eine schmerzlose Haltung einzunehmen. Das Symptom begleitet fetale Bewegungen des Fötus, einschließlich seiner leichten Verschiebung nach dem Essen durch eine Frau. Andere Ursachen für Beschwerden unter den Rippen an der Seite sind Osteochondrose der Brustregion, Probleme mit dem Zustand der Leber, der rechten Niere und der Gallenblase.

Nähender Schmerz

Erscheint hauptsächlich beim Joggen oder nach dem Verzehr von ungesunden Lebensmitteln (fetthaltige, geräucherte, frittierte Lebensmittel). Der Zustand weist auf die Bildung von Steinen in der Gallenblase oder auf Probleme mit dem Zwerchfell hin. Ein Stichgefühl ist auch ein Zeichen für einen unzureichenden Blutabfluss aus den Abteilungen des hepatobiliären Systems. Seltener manifestiert sich eine Cholezystitis - eine Entzündung der Gallenblase..

Stumpfer Schmerz

Es begleitet eine Vielzahl von Krankheiten - Pankreatitis, Duodenitis, Hepatitis, Pyelonephritis, Cholezystitis. Die Schäden an Bauchspeicheldrüse, Zwölffingerdarm, Leber, Nieren und Gallenblase sind aufgeführt. Kombiniert all diese pathologischen Zustände, erhöhte Schmerzen auf der rechten Seite nach dem Essen und verändert die Position des Körpers. Bei Nierenschäden verschlimmern sich die Beschwerden unter den seitlichen Rippen aufgrund unbedeutender körperlicher Aktivität. Andere Symptome sind Verdauungsstörungen, Übelkeit, Erbrechen, Hyperthermie.

Scharfer Angriff

Es tritt bei der sogenannten Leberkolik auf, wenn sich der in der Gallenblase vorhandene Zahnstein bewegt. Andere Pathologien, die zum Auftreten von Schmerzen auf der rechten Seite führen, sind akute Blinddarmentzündung, helminthische Invasion, Myokardinfarkt (abdominale Manifestation solcher). Kombiniert diese Pathologien - die Bewegung der Lokalisation vom subkostalen Teil der Bauchhöhle in die Nabelgegend. Andere Symptome sind Blähungen, Gewichtsverlust durch häufiges und massives Erbrechen, Durchfall; Hyperthermie.

Es ist ein stumpfer Schmerz

Es begleitet die Entwicklung von Kolitis (Entzündung des Darms), Zirrhose, bösartigen Neubildungen verschiedener Organe der Bauchhöhle. Kombiniert die aufgeführten Bedingungen Gewichtsverlust, eine Erhöhung des betroffenen Organs, um die Körpertemperatur auf einem subfebrilen Niveau zu halten. Dem Patienten fehlt der Appetit, der bald zur Ursache für Gewichtsverlust, Anämie und Hypovitaminose wird. Da in regelmäßigen Abständen schmerzende Schmerzen unter den Rippen an der Seite auftreten und der Grad ihrer Intensität variiert, wird das Vorhandensein einer Pathologie nicht vermutet. In 90% der Fälle wird nur dann ein Arzt konsultiert, wenn sich die Krankheit im Endstadium befindet und die Behandlung keine Wirksamkeit bietet.

Ursachen

Experten assoziieren rechtsseitige Schmerzen mit der Entwicklung einer Entzündung der in diesem Körperteil lokalisierten Organe. Weniger häufig (in etwa 18% der Fälle) führen Beschwerden zur Bildung eines bösartigen Tumors. In 3-5% der Situationen wird bei schwangeren Frauen ein unangenehmes Seitengefühl beobachtet (näher am voraussichtlichen Entbindungstermin)..

Die wichtigsten ätiologischen Faktoren, günstigen Bedingungen für ihr Auftreten sowie übliche Methoden zum Stoppen sind in der Tabelle aufgeführt.

Ätiologie des Schmerzes auf der rechten SeiteWarum entsteht, auf welche Weise zu stoppen
Erkrankungen der Leber und der GallenblaseUngesunde Ernährung, Bewegungsmangel, Alkoholmissbrauch, Einnahme von Medikamenten. Auf konservative Weise eliminieren. Wenn der Schmerz durch die Bildung von Steinen in der Gallenblase verursacht wird, ist eine Operation erforderlich..
PankreaserkrankungAlkoholismus, Missbrauch von scharfen, geräucherten, fetthaltigen Lebensmitteln; erbliche Veranlagung, unkontrollierte Medikamente. Die Behandlung ist überwiegend konservativ.
DarmerkrankungSchlechtes und / oder seltenes Essen, Vergiftungen in der Vergangenheit, Helminthenbefall, Rauchen, Alkoholismus, übermäßiges Kaffeetrinken. Andere Faktoren - Stress, Bewegungsmangel. Die Behandlung ist überwiegend konservativ.
MuskelerkrankungenÜbermäßige körperliche Aktivität, Unterkühlung, monotone und / oder sitzende berufliche Tätigkeit (Pianisten, Fahrer). Die Behandlung ist konservativ..
Interkostale NeuralgieUnterkühlung, längerer Aufenthalt in einer unbequemen Position, abruptes Ruckeln. Die Therapie ist ausschließlich konservativ.
Erkrankung der rechten LungeUnterkühlung, die Notwendigkeit einer längeren Bettruhe, Arbeit unter schädlichen Bedingungen, ein starker Klimawandel, Rauchen. Lungenentzündung, auch durch Pleuritis kompliziert, wird konservativ behandelt. Der bösartige Prozess, der die rechte Lunge bedeckt, wird chirurgisch durch Bestrahlung oder Chemotherapie entfernt.
Akute BlinddarmentzündungEntzündungsprozesse im Darm, das Vorhandensein von fremden (unverdauten) Gegenständen im Anhang. Nur chirurgische Behandlung.

Erkrankungen der Leber und der Gallenblase

Dazu gehören Hepatitis, Zirrhose, Cholezystitis, Gallendyskinesie und die Bildung von Steinen in der Gallenblase. Ein prädisponierender Faktor ist eine ungünstige Umweltsituation, anatomische Merkmale der Organe des hepatobiliären Systems.

Klinische Manifestationen zusätzlich zu Schmerzen mit Lokalisation im rechten Hypochondrium:

  • Bitterer Nachgeschmack
  • Die Bildung einer viskosen weißen oder grauen Beschichtung auf der Zunge
  • Dyspeptische Symptome - Übelkeit, Erbrechen. In 90% der Fälle enthalten die ausgeschiedenen Massen eine Beimischung von Galle.
  • Erhöhung der Körpertemperatur auf hohe Werte
  • Darmmotilität
  • Loser Stuhl

Zusätzliche Anzeichen - ein Gefühl von rechtshändiger Schwere, Blähungen, Verspannungen der vorderen Bauchdecke, ein unangenehmes Gefühl beim Berühren. Vor dem Hintergrund des pathologischen Zustands tritt ein Blutdruckabfall auf, es wird ein blassgelber Hautton beobachtet. Wenn der Schmerz durch Hepatitis verursacht wird, verstärkt sich die Urinpigmentierung (sie nimmt einen dunkelbraunen Farbton an), der Kot wird heller.

Pankreaserkrankung

Der Entzündungsprozess in der Bauchspeicheldrüse wird als Pankreatitis definiert. Klinische Anzeichen der Krankheit:

  • Verschlechterung der Gesundheit nach dem Essen (nach 1-1,5 Stunden)
  • Erhöhung der Körpertemperatur auf subfebrile Flecken
  • Erbrechen und Stuhlgang von unverdauten Nahrungsmitteln
  • Sodbrennen, Übelkeit, Schwindel, Schwäche, Durchfall

Wie andere Krankheiten wird die Pankreatitis in akute und chronische Form unterteilt. Pankreas-Malignität hat über einen langen Zeitraum keine ausgeprägten Symptome. Es achtet nur auf Veränderungen des Hauttonus und der Sklera, die nach dem Essen ständig wieder auftreten.

Darmerkrankung

Zeichen, zusätzlich zu Schmerzen unter den Rippen an der Seite:

  1. Dyspeptische Störungen (Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen)
  2. Blähungen, Schmerzen unter den Rippen, um den Nabel herum mit Übergang zur lumbosakralen und suprapubischen Region
  3. Eine Veranlagung zu Verstopfung, die durch Durchfall ersetzt wird
  4. Die Bildung von Kot in uncharakteristischen Konglomeraten - bohnenartiger Stuhl (ein Symptom für "Schafkot"). Eine Beimischung von Eiter in die abgesonderten Massen.

Zusätzliche Anzeichen - Haarschwächung mit nachfolgendem Verlust, brüchige Nägel, Zahnverlust, Verschlechterung der Haut. Wenn sich Darmkrebs gebildet hat - Kot enthält Blutstreifen, Appetitlosigkeit, Schwindel und Schwäche. Bei bösartigen Tumorprozessen nimmt das Gewicht sehr schnell ab, und eine Änderung der Körperposition bringt keine Linderung.

Muskelerkrankungen

Die Entzündung der Muskelfasern (Myositis) geht mit Schieß- oder Krampfempfindungen einher. Die Ätiologie der Krankheit ist das Vorhandensein eines Schwerpunkts chronischer Infektionen, Krämpfe beim Schwimmen. Manchmal wird die Entwicklung der Pathologie durch die Einnahme bestimmter Gruppen von Arzneimitteln erleichtert - Antibiotika, Chemotherapeutika, Hormone. Die Beschwerden verstärken sich nach dem Essen und neigen sich nach links. Bei der Untersuchung des betroffenen Bereichs ist eine Gewebedichte zu spüren.

Interkostale Neuralgie

Es ist ein entzündlicher Prozess, an dem die Nervenfasern der rechten Seite der Rippen beteiligt sind. Die Gründe sind das Vorhandensein von Osteochondrose, erlittenen Brustverletzungen und systematischem Stress. Klinische Manifestationen ähneln Myositis. Ein charakteristisches Merkmal ist die Taubheit des betroffenen Bereichs, erhöhte Schmerzen aufgrund von Druck auf die Wirbelsäule.

Erkrankung der rechten Lunge

Wenn die rechte Seite unter den seitlichen Rippen schmerzt, ist die Entwicklung einer Lungenentzündung des Unterlappens nicht ausgeschlossen. Manchmal ist es durch Pleuritis kompliziert. Klinische Manifestationen der Pathologie:

  • Husten mit oder ohne Auswurf
  • Hörbares Keuchen, Atemnot
  • Erhöhung der Gesamttemperatur auf hohe Werte
  • Allgemeine Schwäche aufgrund von Vergiftungen und Atemstörungen

Bei der Entwicklung eines malignen Lungenneoplasmas ist im Hustensputum immer eine Beimischung von Blut vorhanden. Gleichzeitig verliert der Patient schnell an Gewicht, seine Haut nimmt einen wachsartigen Farbton an und die Gesichtszüge werden geschärft. Bei einer Lungenentzündung wird die Schmerzreduktion durch die Übernahme der Position des Körpers auf der rechten Seite erleichtert. Wenn ein bösartiger Tumor aufgetreten ist, ist eine solche Maßnahme nutzlos: Manchmal bieten sogar Analgetika keine vollständige Schmerzlinderung.

Akute Blinddarmentzündung

Entzündung des Anhangs. Symptome der Erkrankung:

  1. Schmerzhafte Schmerzen in der Nähe des Nabels rechts mit Übergang zum Unterbauch
  2. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall
  3. Appetitlosigkeit, Blässe der Haut, verminderter Blutdruck
  4. Fieber

Sofortige ärztliche Hilfe ist erforderlich (Sie müssen einen Krankenwagen rufen). Wenn der entzündete Bereich nicht herausgeschnitten wird, kann er sich öffnen, sein Inhalt verteilt sich in der sterilen Bauchhöhle. In diesem Fall tritt eine Bauchfellentzündung auf - ein lebensbedrohliches Phänomen.

Schmerzen während der Schwangerschaft

Während der Geburt des Fötus ist einseitiger Schmerz auf die Besonderheiten der intrauterinen Position des Kindes und die anatomische Struktur des Körpers der Frau zurückzuführen. In 90% der Fälle werden im 3. Trimester schwere Beschwerden beobachtet. Die Ursachen des Phänomens:

  • Der vergrößerte Uterus steigt aus der Beckenhöhle und drückt das Zwerchfell zusammen
  • Das Kind macht aktive Bewegungen mit Beinen und Armen.
  • Aufgrund der vergrößerten Gebärmutter eine erhebliche Belastung der Wirbelsäule
  • Zufällige Ernährung (Missbrauch von fetthaltigen, sauren, würzigen und / oder salzigen Lebensmitteln) führt zur Entwicklung von Problemen mit Leber und Gallenblase

Ein Komplex der aufgeführten Faktoren kann ebenfalls sofort beobachtet werden. Ebenso wichtig ist die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft. Zusätzliche Pfunde wirken sich auch negativ auf den Zustand der Wirbelsäule aus und verursachen zusätzliche Belastung.

Schmerzen in der Seite nach dem Essen oder Training

Unangenehme einseitige Empfindungen nach dem Essen sind auf das Vorhandensein einer Entzündung des Magens, des 12-Dickdarms und von Teilen des hepatobiliären Systems zurückzuführen. Auch Schmerzen auf der rechten Seite gehören zu den klinischen Manifestationen des Anfangsstadiums des Magengeschwürs.

Beschwerden nach körperlicher Anstrengung verursachen:

  1. Anormales Training (zu intensives und / oder häufiges Training)
  2. Eine schwere Mahlzeit am Vorabend
  3. Falsche Atemtechnik während des Trainings
  4. Ansammlung von Milchsäure in den Muskeln
  5. Blut überfüllte Leber

In jedem Fall ist es ratsam, das Trainingsprogramm zu überprüfen und einen Spezialisten zu konsultieren. Wenn sich der Schmerz trotz der vorgenommenen Anpassungen wiederholt, muss eine Untersuchung durchgeführt werden. Das Vorhandensein eines Entzündungs- und / oder Tumorprozesses ist nicht ausgeschlossen. Mit dem Fortschreiten solcher ist körperliche Aktivität nicht der Grund, sondern ein Indikator für den pathologischen Prozess. Es bestätigt das Vorhandensein einer Störung im Körper..

Welchen Arzt zu kontaktieren

Zunächst sollten Sie einen Therapeuten aufsuchen. Ein Allgemeinarzt führt eine Untersuchung durch, eine Umfrage, ernennt eine Untersuchung. Anhand der Ergebnisse der Diagnose und der etablierten Pathologie wird klar, wer den Patienten behandeln wird:

  1. Wenn die Verschlechterung der Gesundheit durch Probleme mit dem Darm, der Gallenblase oder der Leber verursacht wird, ist ein Gastroenterologe an der Therapie beteiligt.
  2. Wenn der Schmerz auf Neuralgie zurückzuführen ist, ist es ratsam, einen Neurologen zu kontaktieren.
  3. Wenn rechtsseitige Beschwerden durch Gallensteinerkrankungen, Blinddarmentzündung oder Pankreatitis verursacht werden, wird der Patient von einem Chirurgen behandelt.
  4. Mit dem Verhältnis von Schmerz zu Funktionsstörung der rechten Lunge erstellt und überwacht der Lungenarzt die Therapie.

Der Schmerz auf der rechten Seite des Rumpfes, der bei schwangeren Frauen auftrat, deutet auf einen außerplanmäßigen Appell an einen beobachtenden Gynäkologen hin. Wenn es unmöglich ist, einen Gastroenterologen aufzusuchen, aber definitiv festgestellt wird, dass die Schmerzquelle der Verdauungstrakt ist, wird die Behandlung von einem Therapeuten durchgeführt.

Diagnose

Zunächst führt der Spezialist eine Befragung und Untersuchung des Patienten durch. Erhält Informationen zu früheren Pathologien, Allergien gegen bestimmte Medikamente und ähnlichen Problemen bei Familienmitgliedern. Zur Verdeutlichung des Krankheitsbildes werden folgende Arten von Untersuchungen vorgeschrieben:

  • Analyse von Blut, Urin, Kot (biochemisch, klinisch, bakteriologisch)
  • Ultraschall eines Organs mit Verdacht auf Funktionsstörung
  • Röntgenuntersuchung der Rippen, Wirbelsäule
  • MRT und CT (verschrieben, falls erforderlich, um den Grad der Blutversorgung des Gewebes, die Größe des Tumors, das Spektrum des entzündlichen, zerstörerischen Prozesses zu bestimmen)
  • FGDS
  • Fluorographie

Weitere Arten der Forschung hängen von der angeblichen Krankheit ab, die laut Arzt Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen verursacht.

Behandlung

Die Behandlung hängt von der aufgedeckten Pathologie ab, und die Art der Intervention (konservativ oder chirurgisch) hängt vom Stadium der Krankheit zum Zeitpunkt des Arztbesuchs ab.

Osteochondrose wird durch Chondroprotektoren, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, Medikamente, die Ödeme reduzieren, beseitigt. Bei Cholezystitis werden Medikamente verschrieben, die den Ausfluss der Galle verbessern sollen. Entzündungsprozesse, die im Verdauungstrakt und in den Nieren auftreten, werden mit Antibiotika, Probiotika, Vitaminen und Enzymen behandelt..

Wenn die Erkrankung von dyspeptischen Störungen (Übelkeit, Erbrechen) begleitet wird, ist die Einführung von Cerucal angezeigt. Bei Pyelonephritis werden unter anderem Uroseptika eingesetzt. Interkostale Neuralgie wird umfassend behandelt - mit Medikamenten, die den Tonus reduzieren und Muskelentzündungen, Reiben und Vitamine stoppen. Blinddarmentzündung ist eine Indikation für einen sofortigen chirurgischen Eingriff. Akute Pankreatitis wird operativ behandelt, eine langwierige Form der Entzündung beinhaltet eine medikamentöse Therapie..

Lungenentzündung wird durch Antibiotikatherapie, Expektorantien beseitigt. In allen Fällen, mit Ausnahme der Blinddarmentzündung, werden dem Patienten Analgetika verabreicht. Bei einer Entzündung des Anhangs ist eine Voranästhesie (hier geht es nicht um Anästhesie) verboten. Eine verminderte Empfindlichkeit erschwert die Differentialdiagnose. Die Schmerzen, die während der Schwangerschaft auftreten, tragen dazu bei, die Annahme einer bequemeren Körperhaltung, die Verwendung spezieller Stützverbände, zu verringern.

Verhütung

Um die Entwicklung einer Pathologie zu verhindern, die rechtsseitige Schmerzen unter den Rippen verursacht, sollten Sie:

  1. Alkohol ablehnen, Menge der eingenommenen Medikamente mäßigen (keine Schmerzmittel bei geringstem Bedarf einnehmen).
  2. Ernährung normalisieren. Machen Sie eine Diät, die den Schaden übermäßiger Mengen an fettigen, geräucherten und würzigen Lebensmitteln berücksichtigt.
  3. Vermeiden Sie Unterkühlung, längeren Aufenthalt in einer konstanten, unbequemen Position.
  4. Führen Sie einen mobilen Lebensstil. Falls erforderlich, Bettruhe (z. B. im Falle einer Behinderung), müssen die Pflegekräfte regelmäßige Änderungen der Körperhaltung des Patienten fördern.
  5. Schwangeren wird nicht empfohlen, die Verwendung eines Verbandes zu ignorieren, wenn diese Empfehlung von einem beobachtenden Gynäkologen stammt. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass die Schwangerschaftsperiode kein Grund für eine chaotische Ernährung ist: Sie müssen sich an eine ausgewogene Ernährung halten.

Trotz der Bedeutung eines mobilen Lebensstils sollten übermäßige Belastungen vermieden werden, um keine Verstauchung und keinen Bruch der Muskelfasern hervorzurufen. Onkologische Neoplasien entstehen unter anderem aufgrund einer erblichen Veranlagung. Daher sollten Personen der sogenannten Risikogruppe regelmäßig einer Routineinspektion unterzogen werden..

Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen der Ursache

Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen sind ein Zeichen für Krankheiten, traumatische Verletzungen, Störungen des Bewegungsapparates, Weichteilläsionen sowie einige Virusinfektionen. Die Merkmale der Klinik, des Diagnoseprogramms und der Behandlungstaktik hängen von der Ursache der Schmerzen ab.

Schmerzursachen

Pankreatitis

Pankreasentzündung ist der häufigste Faktor, der links unter den Rippen Schmerzen hervorruft. Eine Reihe von Gründen kann Organentzündungen verursachen:

Trauma im Obergeschoss der Bauchhöhle;

Helicobacter pylori-Infektion;

Komplikationen nach Operationen und Manipulationen (Endoskopie).

Ein Anfall von Pankreatitis ist durch starke Schmerzen unter der linken Rippe gekennzeichnet, die auf Rücken und Schulter ausstrahlen. Oft klagen Menschen über scharfe Gürtelschmerzen, verbunden mit unbezwingbarem Erbrechen.

Bei chronischen Entzündungen ist das Schmerzsyndrom langweilig, schmerzt und verstärkt sich vor dem Hintergrund körperlicher Anstrengung, übermäßigem Essen, Alkoholmissbrauch oder übermäßigem Verzehr von frischem Obst. Diese Form der Krankheit ist eine logische Fortsetzung der unbehandelten akuten Pankreatitis..

Die Schmerzlinderung bei akuter Pankreatitis besteht in einer Therapie zur Beseitigung der Ursache - Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Zusätzlich werden aus symptomatischen Gründen Analgetika verschrieben und Novocainblockaden durchgeführt. Die Einführung eines Lokalanästhetikums in das Organbett in der akuten Phase des Entzündungsprozesses beseitigt seine schmerzhaften Manifestationen erheblich.

Interkostale Neuralgie

Osteochondrose, Bandscheibenvorfälle, Kompressionsfrakturen der Wirbel mit Osteoporose dienen häufig als Auslöser für scharfe Schmerzen im linken Hypochondrium. Unangenehme Stoßempfindungen beginnen im hinteren Teil der Wirbelsäule mit einem plötzlichen Anfall. Der Mechanismus dieser Pathologie ist die Kompression der Interkostalnerven durch die Strukturen der Wirbelsäule. Neuralgie kann einige Erkrankungen der Bauchorgane simulieren. Seine Besonderheiten:

scharfer Schmerz unter der linken Rippe im Rücken, ausgehend von den Wirbeln;

der Anfang ist mit einer plötzlichen Bewegung verbunden;

Schmerzen verschlimmern sich, wenn der Körper in die Kurve geht und nur gekippt wird.

in einer stationären Position kann verschwinden;

Es gibt keine dyspeptischen Symptome (Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Veränderungen in der Art des Stuhls)..

Ein weiteres Merkmal des Schmerzsyndroms ist seine schnelle Linderung nach Injektion eines entzündungshemmenden Arzneimittels (Diclofenac, Dicloberl) oder einer Sitzung mit manueller Therapie. In Ermangelung einer angemessenen Pflege und Beseitigung der Ursache werden Neuralgie-Anfälle regelmäßig wiederholt.

Magengeschwür

Schmerzhafte Schmerzen unter der linken Rippe vorne werden durch ein Magengeschwür oder ein Zwölffingerdarmgeschwür hervorgerufen. Es befindet sich unterhalb des Xiphoid-Prozesses oder in beliebter Weise „unter der Magengrube“. Es wird ein klarer Zusammenhang mit Lebensmitteln festgestellt, aufgrund dessen die angebliche Lokalisierung des Ulkusdefekts festgestellt wird:

Schmerzen unmittelbar nach dem Essen entsprechen einem Geschwür der Eingangsabteilung (Herzabteilung) und des Körpers des Organs;

Symptome einige Stunden später treten mit einem Geschwür der Abgangsabteilung auf;

Nachtschmerzen sind bei einer Zwölffingerdarmschleimhaut vorherrschend.

Darüber hinaus sind dyspeptische Symptome der Ulkuskrankheit inhärent. Ähnliche Symptome und schmerzende Schmerzen unter der linken Rippe können bei Zwerchfellhernien auftreten. Eine Besonderheit einer Hernie ist das frühe Erbrechen nach dem Essen, was Erleichterung bringt. Es ist auch durch ein spezifisches Symptom gekennzeichnet - das Liegen unmittelbar nach einer Mahlzeit führt zu einem Aufstoßen des Magensafts in der Speiseröhre, was sich in einem unerträglichen sauren Geschmack im Mund äußert.

Schmerzen mit Magengeschwüren verschwinden oder sind vor dem Hintergrund von Diäten und Medikamenten, die den Säuregehalt reduzieren, signifikant reduziert.

Verletzung

Die Seitenwände von Bauch und Brust sind reich an Nervenenden mit traumatischen Schäden, bei denen Schmerzen auftreten. Nach einem Rippenbruch bleibt es mehrere Monate bestehen. Absetzen nach Einnahme von Analgetika und lokalen entzündungshemmenden Kompressen.

Die Hauptgefahr einer Verletzung des linken Rippenbogens wird nicht als Rippenbruch angesehen, sondern als Schädigung der inneren Organe. Die Ätiologie von Schmerzen unter der linken Rippe mit ausgeprägter Natur kann in einem Milzbruch bestehen - ein Zustand, der eine massive intraperitoneale Blutung bedroht.

Wenn ein Organ reißt, strahlt der Schmerz auf die untere Bauchdecke, wo Blut fließt, und auf die linke Schulter aus, was mit einer Reizung der Fasern des N. phrenicus verbunden ist. Bei dieser Verletzung gibt es auch ein spezifisches Symptom. Wenn eine Person versucht, sich hinzulegen, nimmt der Schmerz in Bauch und Schulter stark zu, wodurch sie schnell steigt. In der medizinischen Literatur wird dies als Symptom von "vanka-vstanka" bezeichnet..

Ein Milzbruch ist eine schwerwiegende Erkrankung, die einen dringenden chirurgischen Eingriff erfordert. In den meisten Fällen besteht die Essenz der Operation in der vollständigen Entfernung des Organs, das bei Erwachsenen keine lebenswichtigen Funktionen mehr erfüllt. In äußerst seltenen Fällen, wenn der Zustand des Patienten stabil ist und der Grad der Zerstörung des Organs unbedeutend ist, kann eine organsparende Operation durchgeführt werden.

Herzkrankheit

Dumpfer Schmerz unter der linken Rippe ist eine Manifestation von Angina pectoris und Myokardinfarkt, wenn Aufschub und eine falsche Diagnose eine schlechte Prognose haben. Die Behandlung von Pankreatitis, Neuralgie oder Geschwüren bei akutem Herzinfarkt ist schlimmer als absolute Inaktivität. Es ist ratsam, sich an die Symptome zu erinnern, die mit der abdominalen Form des Myokardinfarkts einhergehen:

Taubheit der linken Hand;

Ein Elektrokardiogramm für diese Symptome sollte das führende diagnostische Verfahren sein, ohne das die Behandlung nicht begonnen werden kann. Die Anästhesie bei einem Herzinfarkt besteht in der Einführung von narkotischen Analgetika und der Verwendung von Nitroglycerintabletten. Wenn diese Diagnose vermutet wird, sollte sofort ein Krankenwagenbesuch erfolgen.

Lungenentzündung und Pleuritis

Eine Entzündung der Lunge oder Pleura, die dieses Organ bedeckt, ist eine mögliche Ursache für Schmerzen im linken Rippenbogen. Der Schmerz der Nähnatur nimmt mit einem tiefen Atemzug und Druck auf die Interkostalräume mit den Fingern zu. Diese Krankheiten treten gegen Erkältung auf und gehen neben Schmerzen mit einer Reihe von Anzeichen einher:

Verzögerung der linken Brusthälfte beim Atmen;

Glättung von Interkostalräumen.

Die Schmerzlinderung erfolgt nahezu unabhängig nach Beginn der Behandlung des zugrunde liegenden Problems. Hierzu werden antibakterielle, entzündungshemmende, antitussive und schleimlösende Medikamente eingesetzt. In Fällen von exsudativer Pleuritis kann es erforderlich sein, eine Punktion und Aspiration des entzündlichen Exsudats durchzuführen, wenn sich Flüssigkeit in der Pleurahöhle ansammelt.

Darmkrankheiten

Links im Hypochondrium befindet sich der Milzwinkel des Dickdarms. An dieser Stelle kann es zu Entzündungen, Inversionen oder Schwellungen kommen. Oft begleitet von einigen der Symptome:

pathologische Verunreinigungen im Kot (Schleim, Blut, Eiter);

Durchfall oder Verstopfung;

Mangel an Gas und Stuhl.

Aufschub in einem solchen Fall droht mit chirurgischen Eingriffen. Daher müssen Sie bei Vorliegen solcher Symptome sofort ins Krankenhaus gehen. Schmerzen in der Pathologie des Dickdarms sind selten ein Leitsymptom und hören daher schnell auf, nachdem die Grundursache der Krankheit beseitigt wurde.

Nierenkolik

Steine ​​oder Sand im Harntrakt sind eine wahrscheinliche Ursache für einen gestörten Urinabfluss aus den Nieren in die Blase. In solchen Situationen tritt ein erhöhter Druck im Becken des letzteren auf, das Gewebe und die Organkapsel werden gedehnt und es tritt ein ausgeprägtes Schmerzsyndrom auf. Schmerzen akuter durchdringender Natur sind hauptsächlich unter den Rippen dahinter lokalisiert. Dieser Anfall geht mit einer Verletzung der Art des Urinierens in Form einer Verzögerung, häufigen Drängen oder einer blutigen Urinfärbung einher. Patienten sind immer unruhig, es ist schwierig für sie, einen Ort oder eine bequeme Position zu finden, an der der Angriff nicht so ausgeprägt wäre.

Die Notfallversorgung bei Nierenkoliken ist die Einführung einer Kombination verschiedener entzündungshemmender, analgetischer und krampflösender Medikamente. Danach lässt der Schmerz häufiger nach. Um einen zweiten Anfall zu verhindern, wird empfohlen, ein heißes Bad zu nehmen, ein Heizkissen auf eine schmerzende Stelle zu legen oder eine kleine Menge starken Alkohols zu trinken. Diese Aktivitäten führen zur Entspannung der glatten Muskeln der Harnwege, zum Durchgang von kleinen Steinen und Sand. Anschließend benötigt der Patient eine obligatorische geplante Konsultation durch einen Urologen, um die Taktik der weiteren Behandlung der Urolithiasis zu klären.

Gürtelrose

Das Windpockenvirus verlässt nach Abklingen der Krankheitssymptome nicht den menschlichen Körper, sondern gelangt zum Ganglion der Spinalnerven, wo es in einem inaktiven Zustand bleibt. Bei geschwächter Immunität, Unterkühlung und anderen erschwerenden Umständen kann das Virus aktiviert werden. In diesen Fällen verursacht es jedoch keine Windpocken mehr, sondern eine Krankheit namens Gürtelrose.

Das klinische Bild ist durch brennende Schmerzen gekennzeichnet, die sich von der Wirbelsäule entlang des Interkostalraums ausbreiten. Einige Tage später erscheinen an dieser Stelle kleine Bläschen, die Hautausschlägen mit Herpes ähneln. Sogar später platzen die Vesikel und Wunden entstehen, was einer Person viele Unannehmlichkeiten bereitet. Die Pathologie ist durch Unwohlsein und subfebrile Temperatur gekennzeichnet..

Behandlung

Zur Behandlung werden zusätzlich zu Analgetika antivirale Mittel verwendet, um die Ursache der Krankheit zu beseitigen.

Wie bereits erwähnt, ist der Schmerz im Hypochondrium links nur ein Symptom und keine eigenständige Krankheit. Bei seinem ersten Auftreten ist eine obligatorische umfassende Untersuchung erforderlich, um die Ursache des Krankheitszustands zu identifizieren und sein Auftreten in Zukunft zu verhindern. Andernfalls ist ein chronischer Prozess möglich, der ständige Schmerzen droht und zu Apathie, Depressionen und anderen psychischen Störungen führt.

Rufen Sie unser Contact Center unter der Telefonnummer 8 (495) 230 03 09 an und wir helfen Ihnen bei der Anmeldung bei einem Spezialisten!

Schmerzen im rechten Hypochondrium, Ursachen und mögliche Krankheiten

Oft signalisieren wiederholte Schmerzen im rechten Hypochondrium eine Vielzahl von Krankheiten. In diesem Bereich befinden sich lebenswichtige Organe - verschieben Sie die Diagnose nicht, um festzustellen, was unter der rechten unteren Rippe schmerzt. Erst nach Untersuchungen und Identifizierung von Begleitsymptomen mit Schmerzen im rechten Hypochondrium können wir mit Sicherheit sagen, dass dies möglich ist.

Rechtes Hypochondrium

Diese bedingte Zone des menschlichen Körpers hat klare Grenzen. Sein Zentrum ist eine vertikale Linie, die durch den unteren Rand der Rippe verläuft. Oben wird das Hypochondrium durch die rechte Kuppel des Zwerchfells in Höhe der V-Rippe und von unten durch den inneren Rand des Rippenbogens begrenzt. Auf der rechten Seite endet der Küstenbereich näher an der Verbindung der XII-Rippe mit dem rechten Beckenkamm des Beckenknochens. Im rechten Hypochondrium befinden sich mehrere Organe gleichzeitig. Folgendes ist bei einer Person unter der rechten Rippe:

  • Leber;
  • Gallenblase;
  • Teil des Darms;
  • rechte Niere (teilweise).

Schmerzursachen

Schmerzen in den inneren Organen im Bereich des rechten Hypochondriums können eine kurzfristige Verletzung ihrer Funktion (Krampf), eine chronische Erkrankung (Hepatitis, Cholezystitis, Kolitis usw.) oder eine sich schnell entwickelnde Pathologie (Blinddarmentzündung) bedeuten. Schmerzrezeptoren reagieren auf Reizungen der Schleimhäute der Organe, Schwellungen und Dehnungen des Gewebes, Verletzung ihrer Integrität. Manchmal treten bei gesunden Menschen Schmerzen im Hypochondrium rechts infolge körperlicher Aktivität vor der Menstruation bei Frauen auf. Wenn es bei körperlicher Anstrengung, bei Inspiration oder beim Husten auf der rechten Seite unter den Rippen weh tut, ist es wahrscheinlicher, dass es sich um Cholelithiasis oder Nierensteine ​​handelt. Die Last verursacht die Bewegung von Steinen, was zu einer möglichen Schmerzursache im rechten oberen Quadranten wird.

Natur des Schmerzes

Je nach Ursache sind die Schmerzen unter der rechten Rippe akut oder stumpf, treten ständig (fast den ganzen Tag) auf oder erscheinen beim Drücken paroxysmal. Aufgrund der Art des Schmerzes rechts unter der Rippe können wir davon ausgehen, dass dies möglich ist. Um jedoch eine genaue Diagnose zu stellen, müssen Sie zusätzliche Tests und Untersuchungen durchführen.

Akuter Schmerz unter der rechten Rippe

Unabhängig davon, was im rechten oberen Quadranten starke Schnittschmerzen verursachen kann, ist dies ein gefährlicher Zustand. Wenn der Angriff plötzlich begann und lange anhält, müssen Sie eine Lügenposition einnehmen und einen Arzt rufen. Vor der medizinischen Versorgung sollten Sie nicht essen, trinken, sich bewegen, Medikamente einnehmen und versuchen, Schmerzen zu lindern. Eine Behandlung zu Hause kann lebensbedrohlich sein..

Ein scharfer Krampfschmerz im Hypochondrium auf der rechten Seite bei einem Erwachsenen kann auftreten als Folge von:

  • Appendizitis;
  • Perforation eines Darmgeschwürs - Perforation;
  • der Austritt des Steins aus der Gallenwege oder der Niere;
  • Verstopfung des Gallengangs;
  • Bruch oder Verletzung der Gallenblase;
  • Darmverschluss mit Hernie, Tumor, Stuhlretention;
  • Verletzungen des Eierstocks, Eileiter mit Entzündung, Zyste, Eileiterschwangerschaft;
  • Vena-Cava-Thrombose;
  • Bruch der rechten Rippe.

Darüber hinaus bedeuten akute Schmerzen rechts unter den Vorderrippen häufig eine Verschlimmerung chronischer Krankheiten - Cholezystitis, Enterokolitis, Pyelonephritis, Krampf mit Gallenblasendyskinesie. Punktdruck verstärkt Punktbeschwerden.

Dumpfer wiederkehrender Schmerz

Platzende, schmerzende und ziehende Schmerzen im Bauch geben Anlass zur Sorge, wenn sie wiederholt wiederholt und im selben Bereich lokalisiert werden. Die häufigste Ursache für dumpfe und schmerzende Schmerzen im oberen rechten Hypochondrium ist die Leber- und Gallenblasenerkrankung:

  • Hepatitis;
  • Echinokokkose (Entwurmung);
  • Fettleberhepatose;
  • Cholezystitis;
  • Gallenblasendyskinesie;
  • Cholelithiasis;
  • Leberzirrhose;
  • onkologische Erkrankungen.

Schwache Schmerzen oder pochende Schmerzen rechts unter den Rippen und im Oberbauch mit diesen Pathologien treten periodisch auf. Oft kommt es nach dem Essen oder bei längerem Hunger zu einer Zunahme, wenn Sie auf eine schmerzhafte Stelle klicken. Der Grund, warum die rechte Seite unter den Rippen schmerzt, sind Darm- und Nierenerkrankungen, gynäkologische Erkrankungen bei Frauen, kardiovaskuläre Pathologien, begleitet von Blutstagnation. Die Ursache des Schmerzes unter der rechten Rippe vorne ist etwas vom rechten Hypochondrium entfernt, aber Empfindungen können ausstrahlen. Es ist besser, die Diagnose bei Schmerzen jeglicher Art nicht zu verschieben - es ist viel einfacher, die Krankheit im Frühstadium zu behandeln.

Leber erkrankung

Bei Lebererkrankungen sind die Schmerzen im rechten Hypochondrium an der Seite normalerweise nicht scharf, sondern schwach und schmerzhaft. Es manifestiert sich paroxysmal, verstärkt durch Kippen und Drücken. Zusätzlich zu Schmerzen werden häufig ein Gefühl von Schwere, Gelbfärbung der Haut und Übelkeit beobachtet. Wenn Sie zu viel trinken, liegt eine kurzfristige Funktionsstörung der Leber aufgrund einer Alkoholvergiftung vor. In diesem Fall erfolgt die Wiederherstellung schrittweise innerhalb von 1-2 Tagen. Beim Abtasten kommt es zu einem Anstieg der Leber und einem erhöhten Druck.

Hepatitis

Dies ist eine Entzündung der Leber, die durch ein Virus (Typ A, B, C), die Exposition gegenüber toxischen Pillen oder eine mechanische Verletzung eines inneren Organs verursacht wird. Bei Hepatitis bei Erwachsenen schmerzt es regelmäßig auf der rechten Seite unter den Rippen, und andere charakteristische Symptome treten auf:

  • dunkler Urin und heller Kot;
  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • gelbe Farbe der Sklera und Haut;
  • Übelkeit, Erbrechen, Bitterkeit im Mund.

Leberzirrhose und Leberkrebs

In beiden Fällen werden die gesunden Leberzellen zerstört und durch pathologische Zellen ersetzt, die ihre Funktion nicht erfüllen. Der Unterschied besteht darin, dass ein bösartiger Tumor in entfernten Körperteilen wachsen und Metastasen produzieren kann. Bei Zirrhose ist die Zerstörung von Zellen lokal und wirkt sich nicht auf andere Organe aus. Die Ursachen für Leberzirrhose sind meistens begleitende Lebererkrankungen sowie Alkohol- und Lebensmittelmissbrauch.

In der Anfangsphase können sich die gefährlichsten Krankheiten jedoch mit verschwommenen Symptomen manifestieren. Viele achten nicht darauf, dass sie sich manchmal krank fühlen und im rechten oberen Quadranten oben schmerzen, wenn sie gedrückt werden. Mit der Entwicklung des Prozesses und einer Vergrößerung des Tumors treten Beschwerden im Bauchraum auf, drückende Schmerzen, Blähungen, Verdauungsstörungen, Erbrechen. Die Sklera der Augen und der Haut wird gelb, Veränderungen im Stuhl sind spürbar - der Gehalt an unverdauten Speiseresten, Galle. Ein weiteres charakteristisches Symptom des malignen Prozesses ist ein kleiner, aber konstanter Anstieg der Körpertemperatur..

Giardia

Manchmal wird die Leber zu einer Lokalisationsstelle für Parasiten. Sie können auf verschiedene Weise in den Körper gelangen:

  • aus schlecht verarbeiteten Lebensmitteln (Fleisch und Fisch, ungewaschenes Gemüse);
  • unter Verwendung von ungekochtem Wasser;
  • wegen mangelnder Gewohnheit, Hände zu waschen.

Eine dieser unangenehmen Krankheiten, die durch Parasiten verursacht werden, ist die Echinokokkose. Es wird durch Echinococcus verursacht, einen Bandwurm, der sich lieber in Leber und Lunge von Menschen und Großtieren niederlässt. Die Eier des Parasiten sind mit einer Zyste bedeckt, in der sich Flüssigkeit befindet. Infolge der Aktivität von Parasiten nimmt die Leber zu, es treten Schmerzen auf. Charakterisiert durch einen ständig schmerzenden Schmerz im rechten Hypochondrium von der Seite, der durch Biegung verstärkt wird. Bei Zystenruptur gelangen Parasiten in den Blutkreislauf und verursachen eine Vergiftung. Es entsteht ein Leberabszess.

Fetthepatose

Normale Leberzellen degenerieren aufgrund übermäßiger Fettansammlung und erfüllen ihre Funktion nicht vollständig. Die Umwandlung gesunder Zellen in Fettgewebe führt zu einer Erhöhung des Lebervolumens. Es kann Druck auf andere Organe ausüben, wodurch die rechte Seite unter den Rippen an der Seite schmerzt. Wie bei anderen Krankheiten treten häufig Übelkeit, Blähungen und Verdauung auf.

Erkrankung der Gallenblase

Wenn die rechte Seite unter den Rippen vorne mit Pathologien der Gallenblase schmerzt, können die Empfindungen scharf, paroxysmal oder schwach sein und schmerzen. Bei Entzündungen des Körpers steigt die Körpertemperatur, es ist ein Platzen zu spüren. Eine Verletzung des Gallenabflusses geht mit einer Veränderung der Hautfarbe einher, der Patient ist krank. Wenn der platzende Schmerz im rechten Hypochondrium durch Abtasten, Biegen, Essen nach dem Essen, Essen von schwerem Essen und Alkohol verstärkt wird - mit hoher Wahrscheinlichkeit geht es um die Pathologie der Gallenblase.

Cholezystitis

Eine Entzündung der Gallenblase (akute und chronische Cholezystitis) tritt als Folge einer Infektion oder von Parasiten im Organ, einem Trauma von Steinen im Organ auf. Chronische kalkhaltige Cholezystitis tritt häufiger auf - das Ergebnis des Vorhandenseins einer großen Anzahl von Steinen in der Gallenblase. Sie schädigen die Schleimhaut, verursachen Entzündungen des Organs und Nähte. Die Galle eines gesunden Menschen ist kein günstiges Umfeld für Keime und Parasiten - Infektions- und Giardiasis-Cholezystitis können mit Verstößen in ihrer Zusammensetzung auftreten. Beim Entzündungsprozess in der Gallenblase sind periodisch platzende scharfe Schmerzen im rechten oberen Quadranten charakteristisch. Es kann Anfälle von stark auftretenden Schmerzen oder unangenehmen Schmerz- oder Ziehempfindungen geben. Zusätzlich zu den Schmerzen im rechten Hypochondrium steigt die Temperatur.

Cholelithiasis

Mit einer kleinen Menge Steine ​​weiß eine Person möglicherweise nicht einmal davon. Mit zunehmender Anzahl von Steinen wird der Ausfluss der Galle gestört, es kommt zu Entzündungen und die rechte Seite unter der Rippe tut weh. Aber manchmal kann ein kleiner Stein, der in der Gallenwege steckt, scharfe Stichschmerzen im rechten Hypochondrium verursachen. Der Schmerz verstärkt sich mit der Bewegung und schwächt sich nachts ab. In schweren Fällen führen Zahnstein zu Nekrose und vollständiger Funktionsstörung des inneren Organs, wodurch der Eintritt und Austritt von Galle verhindert wird. In solchen Fällen wird das Organ entfernt, um ständige Schmerzen und das Risiko einer Bauchfellentzündung im Schadensfall zu beseitigen. Nach der Entfernung des Organs können Phantomschmerzen auftreten. Aber mit der Zeit normalisiert sich der Zustand, das Unbehagen verschwindet.

Giardiasis

Parasiten, die über Wasser und Nahrung in den Körper gelangen, greifen mit größerer Wahrscheinlichkeit Leber und Darm an. Aber manchmal gibt es eine Giardiasis der Gallenblase - „Gäste“ sind an den Wänden der Orgel befestigt und stören deren Arbeit. Ihre Anwesenheit in großen Mengen führt zu einer Vergiftung des Körpers aufgrund von Reizungen der Blasenwände, Hypochondrium rechts.

Dyskinesie

Die „harmloseste“ aller Störungen, die zu Schmerzen im oberen Hypochondrium führen. Eine Dyskinesie der Gallenwege und der Gallenblase ist eine Verletzung des normalen Abflusses von Galle aufgrund von Stress, unregelmäßiger und falscher Ernährung, mangelnder oder übermäßiger körperlicher Aktivität. Es gibt eine Dyskinesie im hyper- und hypokinetischen Typ. In der ersten Form ist der Abfluss von Galle aufgrund eines erhöhten Muskeltonus schwierig, was zu Krämpfen führt; im zweiten Fall aufgrund unzureichender motorischer Aktivität der Blase. Sie können die Nähte mit Hilfe eines krampflösenden Mittels entfernen sowie die Ernährung, den Schlaf und die körperliche Aktivität normalisieren. Ohne Behandlung können geringfügige Verstöße schwerwiegende Folgen haben - Stagnation der Galle und Umwandlung ihrer Gerinnsel in Steine.

Gallenblasentumoren

Sie sind ziemlich selten, meistens finden Sie an den Wänden der Blase "falsche" Cholesterinpolypen. Manchmal können sich Neoplasien aus einer Zelle ihres eigenen Schleimgewebes entwickeln - in diesem Fall besteht das Risiko einer anschließenden Degeneration zu bösartigen Erkrankungen. Beschwerden werden normalerweise nicht durch den Tumor selbst verursacht, sondern durch eine Verletzung des Ausflusses von Galle.

Darmerkrankung

Punktschmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen können ebenfalls Darmkrankheiten verursachen. Neben paroxysmalen Bauchschmerzen sind die charakteristischen Symptome von Darmstörungen:

  • Stuhlstörungen - Durchfall oder Verstopfung;
  • eine Beimischung von Eiter, Blut im Stuhl;
  • Blähungen;
  • Verschlechterung der Haut;
  • Gewichtsverlust, Haarausfall.

Appendizitis

Wenn plötzlich ein scharfer Schmerz auf der rechten Seite unter den vorderen Rippen auftritt, tritt sofort der Gedanke an eine Blinddarmentzündung auf. In der Tat hat diese Krankheit am häufigsten ein ausgeprägtes Schmerzsyndrom. Neben Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Stuhlstörungen kann auch Fieber beobachtet werden. Bei Verdacht auf Blinddarmentzündung sollte sofort ein Krankenwagen gerufen werden. Sie können nicht trinken und essen. Die Verschiebung eines chirurgischen Eingriffs in einer solchen Situation ist mit einer Peritonitis behaftet - einer Entzündung des Peritoneums infolge einer Perforation des Anhangs und einer Leckage seines Inhalts. Der Patient wird schlimmer und tödlich, wenn er nicht behandelt wird.

Infektiöse Kolitis

Eine Darmentzündung (Kolitis) tritt infolge einer Infektion auf. Chronisch anhaltende Entzündungen führen zu Geschwüren. Die Schmerzen unter der rechten unteren Rippe während des Entzündungsprozesses im Darm sind meist stumpf, schlimmer nach dem Essen und während der Bewegung. Die Verdauung ist gebrochen, Verstopfung und Durchfall wechseln sich ab. Aufgrund der schlechten Nahrungsaufnahme verliert eine Person Gewicht, fühlt ständig Schwäche und Müdigkeit. Das Ergebnis einer Entzündung ist manchmal ein Geschwür, dessen Auftreten auf der rechten Seite akute scharfe Schmerzen im rechten Hypochondrium verursachen kann. In diesem Fall sagen sie über Colitis ulcerosa.

Reizdarmsyndrom

Die Symptome können einer Entzündung ähneln, aber die Ursache der Krankheit ist eine nervöse Belastung. Übermäßiges Essen, Missbrauch von fetthaltigen Lebensmitteln verschärfen das Problem. Der Zustand verschlechtert sich, wenn Sie Kaffee oder Alkohol trinken. Es gibt auch vegetative Störungen - Angstzustände, Kopfschmerzen, Schwitzen der Extremitäten.

Divertikel

Dies ist ein Vorsprung der Darmwand. Es gibt angeborene Divertikel, die im Laufe des Lebens auftreten. Der Vorsprung selbst kann sich nicht durch Schmerzen manifestieren. Die Symptome werden hauptsächlich durch Stagnation des Inhalts im Divertikel, die Bildung von Kotsteinen und Entzündungen im Bereich des hervorstehenden Bereichs verursacht.

Hernie

Im Gegensatz zu einem Divertikel wird bei einem Leistenbruch ein Vorsprung der Organe (meistens eines Darmabschnitts) durch die Bauchdecke beobachtet. Der Patient kann sich krank fühlen, die Verdauung und der Stuhl sind gestört. Eine charakteristische Ausbuchtung an der Stelle des Vorsprungs ist erkennbar, der Schmerz verstärkt sich nachts. Bei einem Nabel- oder Leistenbruch gehen die herausfallenden Bereiche nach draußen. Bei einem Erwachsenen oder einem Kind kann ein scharfer Druckschmerz im rechten Hypochondrium mit einem Kneifen eines Leistenbruchs und einer Darmobstruktion beobachtet werden - dies bedeutet, dass dort ein sofortiger chirurgischer Eingriff erforderlich ist. Der Versuch, einen Leistenbruch zu Hause zu reparieren, ist gefährlich.

Morbus Crohn

Eine schwere Krankheit, deren Ursache noch nicht genau geklärt ist. Es manifestiert sich in der Bildung von Granulomen, Wunden und Narben im gesamten Verdauungstrakt, hauptsächlich im Ileum und Duodenum. Der Beginn der Krankheit tritt normalerweise in jungen Jahren auf. Darmgeschwüre gehen mit manchmal akuten Krampfschmerzen einher, wie bei Blinddarmentzündung und Blutungen. Es treten auch Verdauungsstörungen auf - schlechte Nahrungsaufnahme (was zu Gewichtsverlust führt), Blähungen, Durchfall, Übelkeit.

Nierenerkrankung

Die Nieren sind ein gepaartes Organ, daher können Fehlfunktionen auf der rechten Seite durch Schmerzen von dieser Seite manifestiert werden. Der Verdacht, dass es sich um eine Nierenerkrankung mit Schmerzen im rechten Hypochondrium handeln könnte, hilft, die Beschwerden näher am Rücken zu konzentrieren.

Pyelonephritis

Infektiöse Entzündungen entwickeln sich normalerweise in beiden Nieren, können aber einerseits auftreten. Im akuten Zustand gibt es einen sehr scharfen pochenden Schmerz, Fieber, Schwellung, Schmerzen beim Wasserlassen. Chronische Pyelonephritis äußert sich in ständigen Zugschmerzen in der Lendenwirbelsäule, die je nach Infektionsort zum rechten und linken Hypochondrium führen können..

Bei chronischen Entzündungen und Nierenverletzungen entstehen dort Zysten - mit Flüssigkeit gefüllte Kapseln. Sie komprimieren gesundes Gewebe, beeinträchtigen die Blutfiltration und erschweren den Urinabfluss.

Akute überlegene Paranephritis

Der Zustand wird durch eine Entzündung des Fettgewebes im oberen Teil der Nieren verursacht. Der Patient tut auf der rechten Seite unter den Rippen weh, die Temperatur steigt. Schmerzen, die durch Bewegung und Gehen verstärkt werden..

Urolithiasis-Krankheit

Bei der Bildung von Steinen in der rechten Niere entsteht ein scharfer brennender Schmerz. Es kann in der Leiste und im unteren Rücken geben, es gibt Schwierigkeiten beim Wasserlassen, Blut im Urin. Periodische Nierenkoliken treten auf, wenn Steine ​​und Sand zum Harnleiter gelangen.

Onkologische Erkrankungen

Nierenkrebs ist gefährlich, da er lange Zeit ohne Schmerzen auftreten kann. Manchmal treten Metastasen im Organ auf, wenn bösartige Zellen aus anderen Körperteilen übertragen werden. Schmerzen treten nur in Verletzung des Urinabflusses auf und sprechen vom Zusammendrücken der Harnleiter. Im Urin wird Blut nachgewiesen, dies tritt jedoch auch in den späteren Stadien der Krankheit auf. Weitere charakteristische Anzeichen von Nebennierentumoren. Sie verursachen hormonelle Ungleichgewichte, und der Patient behandelt diese Symptome normalerweise einem Endokrinologen.

Schmerzen auf der rechten Seite von Frauen

Gynäkologische Erkrankungen oder eine Eileiterschwangerschaft können pulsierende Schmerzen verursachen, die nach rechts ausstrahlen. Wenn sich der Embryo nicht in der Gebärmutter, sondern in der Nähe davon im Eileiter entwickelt, verursacht dies seine Ausdehnung und Ruptur, begleitet von scharfen Krampfschmerzen. Der Zustand erfordert eine sofortige Operation.

Entzündung und Zyste

Bei einer Entzündung der Eierstöcke (Andexitis) treten Schmerzen in der Lendenwirbelsäule und im Unterbauch auf, die sich aber auch auf das rechte Hypochondrium auswirken können. Es wird ein reichlicher Ausfluss aus der Scheide beobachtet, häufig mit einer Beimischung von Eiter und Blut. Das gleiche periodische Unbehagen kann die Bildung einer Ovarialzyste bedeuten - einer mit Flüssigkeit gefüllten Kapsel.

Schmerzen während der Schwangerschaft

Bei Frauen, die auf ein Kind warten, kann es mehrere mögliche Ursachen für Schmerzen im rechten Hypochondrium geben. Ein großer Fötus komprimiert die Bauchorgane - Leber, Nieren, Harnleiter, was manchmal Schmerzen verursacht. Unter dem Einfluss von Hormonen während der Schwangerschaft wird häufig ein Gallenwegskrampf beobachtet, der den Ausfluss von Galle erschwert. Das gleiche passiert, wenn eine Frau lange Zeit orale Kontrazeptiva getrunken hat. Aufgrund hormoneller Veränderungen tritt in den Eierstöcken ein Kribbeln auf - es ist in der Lendengegend zu spüren, kann aber von oben in das rechte Hypochondrium ausstrahlen.

Wirbelsäulenerkrankungen

Schmerzen unter der rechten Rippe können auch auf eine Osteochondrose der Brust- oder Lendenwirbelsäule hinweisen. Es gibt eine leichte Einschränkung der Mobilität im betroffenen Bereich, Gürtelschmerzen verstärken sich mit Bewegung und körperlicher Aktivität. Unangenehme Empfindungen können in der rechten Hand oder in der Mitte des Rückens auftreten.

Herzkreislauferkrankung

Wie Sie wissen, befindet sich das Herz einer Person oben links. Bei einigen pathologischen Zuständen (Herzinsuffizienz, schlechte Durchblutung, Myokardinfarkt) tritt jedoch eine Blutstase unterhalb der Hohlvene auf, die sich in Schmerzen auf der rechten Körperseite unter den Rippen äußern kann. Zusätzliche Symptome dieser Pathologie sind Ansammlung von Flüssigkeit (Blutplasma) in der Bauchhöhle, Schwellung der Arme und Beine, schnelles Atmen. Bei einem Herzinfarkt gibt es sehr starke Schmerzen im Brustbein, die unter den Rippen nachlassen können.

Platzende paroxysmale Schmerzen manifestieren sich als Vena-Cava-Thrombose. Bei einer Thrombose kann ein scharfer und sehr starker Schmerz im rechten Hypochondrium beobachtet werden. Der Thrombus kommt aus den Iliakalvenen und verstopft die Hohlvene, was manchmal zu einer Thrombose des Lebersegments führt. Eine Person verletzt sich im rechten Hypochondrium und gibt unter dem rechten Schulterblatt nach.

Andere Gründe

Schmerzen im rechten Hypochondrium treten manchmal bei gesunden Menschen auf, die nicht an chronischen Krankheiten leiden. Ihre Ursache kann sein:

  • Zwerchfellkrampf nach körperlicher Anstrengung;
  • Muskelentzündung (Myositis);
  • gequetschte oder gebrochene Rippen;
  • Interkostalneuralgie - Verletzung oder Entzündung eines Nervs.

Erkrankungen des Magens und der Bauchspeicheldrüse (Gastritis, Pankreatitis) können sich manchmal auch durch Schneiden oder dumpfe Schmerzen im rechten Hypochondrium manifestieren. Der Magen ist näher an der Mitte und der linken Seite des Körpers, aber bei einem akuten Anfall gibt der Schmerz nach rechts.

Wenn zusätzlich zu den Schmerzen eine Rötung des rechten Hypochondriums beobachtet wird, Hautausschläge in Form von Vesikeln - dies können Gürtelrose sein. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch Stichschmerzen im rechten Hypochondrium, Juckreiz. Verursacht Herpes Zoster Herpes Virus.

Diagnose von Bauchkrankheiten

Bei Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen stellt sich für eine Person die Frage, was zu tun ist und welcher Spezialist am besten zu kontaktieren ist. Wir fanden heraus, dass die Ursache nicht nur eine Erkrankung des Verdauungssystems sein kann, wenn es rechts unter den Rippen schmerzt. Daher ist es am besten, zuerst einen Therapeuten aufzusuchen, um eine Anamnese und eine Erstdiagnose zu erhalten. Der Arzt wird eine visuelle Untersuchung und Palpation durchführen, Druck auf das Hypochondrium ausüben, die Art des Schmerzes bestimmen, im Notfall (Blinddarmentzündung, Perforation des Geschwürs, Eileiterschwangerschaft usw.) den Chirurgen kontaktieren. Erst nach allen Untersuchungen wird klar, warum es im richtigen Hypochondrium weh tut und wie die Pathologie zu behandeln ist.

Wenn ein starker Schnittschmerz im rechten Hypochondrium vorne nicht länger als 30-40 Minuten anhält und sich unter Druck verstärkt, sollten Sie sofort einen Arzt rufen, auch wenn der Anfall nachts stattgefunden hat. Bevor der Krankenwagen ankommt, ist es besser, nichts zu tun - sich nicht zu bewegen und nicht auf den Bauch zu drücken, um eine liegende Position einzunehmen. Nach den Kommentaren der Patienten zu urteilen, hilft manchmal ein Heizkissen, aber manchmal kann Hitze gefährlich sein. Wenn also nicht bekannt ist, was unter der rechten Rippe vorne weh tun kann, lohnt es sich nicht, mit Hilfe von Hitze oder Kälte auf die Region des rechten Hypochondriums einzuwirken.

Unabhängig von der möglichen Ursache der Krankheit werden Sie vom Arzt gebeten, allgemeine Tests durchzuführen - Blut, Urin, Kot. Für eine höhere diagnostische Genauigkeit wird ein Ultraschall der Bauchhöhle verschrieben. Wenn der Arzt den Verdacht hat, dass es sich um eine onkologische Erkrankung mit Schmerzen im rechten Hypochondrium handelt, empfiehlt er, Tests auf Tumormarker durchzuführen und einen CT-Scan durchzuführen. Eine Röntgendiagnostik einzelner Organe mit oder ohne Kontrastmittel wird ebenfalls durchgeführt..

Schmerzlinderung

Der erste Gedanke bei vielen Menschen, wenn es unter der rechten Rippe schmerzt, ist die Einnahme von Schmerzmitteln oder krampflösenden Mitteln. Dies kann jedoch das klinische Bild verwischen - eine kurzfristige Illusion der Genesung erzeugen, obwohl die Krankheit tatsächlich weiter fortschreitet. Deshalb ist es besser, sich zuerst einer vollständigen Diagnose zu unterziehen - die Schmerzursachen im rechten Hypochondrium unter den Rippen können sehr unterschiedlich sein. In den meisten Fällen reicht es nicht aus, nur die Schmerzen zu beseitigen. Sie müssen die Grunderkrankung behandeln. Sie können ein Analgetikum nur mit starken Schmerzen unter Aufsicht eines Arztes trinken.

Wenn es rechts unter den Rippen aufgrund einer Verletzung des Ausflusses von Galle schmerzt, kann eine Wärmflasche am rechten Hypochondrium (ohne Steine ​​in der Blase) helfen, die Schmerzen zu Hause zu lindern. Entlasten Sie einen Anfall von Choleretika und krampflösenden Mitteln. Bei Gallensteinerkrankungen wird in fortgeschrittenen Fällen eine Operation durchgeführt, um die Blase zu entfernen.

Lebererkrankungen erfordern normalerweise eine lange und kontinuierliche Behandlung. Um unangenehme Empfindungen zu lindern, werden krampflösende Tabletten und Medikamente verwendet, die die Produktion von Galle stimulieren. Bei Leber- und Darmerkrankungen, Magenerkrankungen, ist es wichtig, eine von einem Arzt verordnete Diät einzuhalten. Antiparasitika müssen nur dann eingenommen werden, wenn Giardia festgestellt wird. Dies sollte nicht zur Vorbeugung erfolgen, da alle diese Pillen hochgiftig sind.