Welcher Schmerz unter den Rippen auf beiden Seiten anzeigt?

Symptome vieler pathologischer Erkrankungen sind Schmerzen unter den Rippen auf beiden Seiten. Eine Person fühlt sich extrem unwohl, kann sich nicht aufrichten und umklammert ihren Bauch mit den Händen. Das Ignorieren von Spezialisten mit dem Auftreten eines Symptoms führt manchmal zum Tod. Beschwerden zwischen den Rippen deuten auf die Entwicklung einer lebensbedrohlichen Krankheit hin.

Unangenehme Schmerzen treten aus mehreren Gründen auf:

  • Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarms, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase, der Leber;
  • Vergrößerte Milz;
  • Verletzung der Leber oder Milz;
  • Osteokondritis der Wirbelsäule;
  • Peritonealhämatom;
  • Herzinfarkt;
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • Lungenerkrankungen;
  • Störung des Nerven- und Hormonsystems.

Kein Spezialist für die ersten Symptome wird die richtige Diagnose stellen. Dazu ist es notwendig, die im Detail aufgetretenen Empfindungen zu berücksichtigen, um auf die mit dem Schmerz einhergehenden Begleitsymptome zu achten. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, welche Handlungen die Vorläufer des Schmerzes wurden..

Schmerzen auf beiden Seiten der Rippen mit einer Lokalisation vorne, die durch akute Rückfälle ergänzt wird, deuten auf ein Geschwür des Zwölffingerdarms und des Magens hin. Starke Schmerzen zwingen einen Menschen, eine ungewöhnliche Position für ihn einzunehmen: sich hinzulegen und die Knie zu halten. Der Anfall tritt in der Mitte auf und bewegt sich dann allmählich unter das rechte Hypochondrium, und der Schmerz lässt vorübergehend nach. Ein vorzeitiger Zugang zu einem Spezialisten kann zu Peritonitis, schwerer eitriger Entzündung des Abdomens, anhaltenden Schmerzen und infolgedessen zum Tod führen.

Im Stadium der Verschlimmerung der Pankreatitis treten akute Empfindungen auf, die den unteren Rücken umgeben. Der Gürtelschmerz gibt den Schulterblättern, eine Person, die eine Haltung einnimmt, kann ihren Zustand nicht lindern. Schmerzen gehen mit Begleiterscheinungen einher: Übelkeit, Erbrechen, blaue Haut.

Pankreatitis tritt normalerweise nach dem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln oder Alkohol auf..

Brustschmerzen

Rippen der Brust schützen die Speiseröhre, das Herz und die Lunge, von deren normaler Funktionsweise das Leben eines Menschen abhängt. Jegliche Beschwerden in der Brust können auf eine schwere Krankheit hinweisen..

Ursachen von Brustschmerzen

Schmerzen anderer Art treten in den meisten Fällen bei Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße und des Bewegungsapparates in der Brust auf. Weniger häufig werden Beschwerden durch Atemwegserkrankungen, Neuritis, Mediastinaltumoren und nervöse Störungen (Kardioneurose, Depression) verursacht..

In der Intensität werden die lebhaftesten schmerzhaften Empfindungen mit einem Aneurysma-Riss (Vorsprung der Wand) der Brustaorta und einem Myokardinfarkt festgestellt. Eine seltene Ursache für einen Schmerzanfall ist ein Mediastinaltumor. In 80% der Fälle haben sie einen gutartigen Verlauf, drücken jedoch mechanisch auf die umgebenden Organe.

Lungenkrankheit

Bei Atemwegserkrankungen tritt ein Schmerzempfinden in der Brustmitte auf. Es gibt keine Nervenenden im Lungengewebe, die Lunge selbst tut nicht weh. Die Empfindlichkeit unterscheidet sich von Pleuramembranen, die jede Lunge, Luftröhre und Bronchien umgeben.

Plötzliches akutes Unbehagen beim Einatmen ist häufiger mit Pneumothorax verbunden - einer Ansammlung von Luft im Raum zwischen den Pleuraschichten der Lunge. Kolitis in der Brust mit Entzündung der Pleuramembranen (Pleuritis). Beschwerden werden durch eine Veränderung der Körperhaltung, Husten und körperlichen Stress verschlimmert.

Wenn sich Flüssigkeit in der Pleurahöhle sammelt, tritt an der Seite unter den Rippen von der Seite der Läsion Schwere auf, die begleitet ist von:

  • Anfälle von trockenem Husten;
  • hohes Fieber, Schüttelfrost;
  • Appetitlosigkeit;
  • Schwitzverbesserung.

Schmerzen in der Luftröhre können durch Entzündungen allergischen oder infektiösen Ursprungs, Traumata, die reizende Wirkung des Rauchens oder kleine Gegenstände, die in die Atemwege gelangen, verursacht werden. Schmerzen mit Bronchitis, Erkältungen treten hinter dem Brustbein auf, begleitet von Atembeschwerden und Hustenanfällen. Beschwerden sind an der Seite der Läsion zu spüren und geben oft zurück.

Bei einer Entzündung der Bronchien der rechten Lunge können rechts von hinten von hinten Schmerzen unter den Rippen auftreten. Schmerzen mit Bronchitis können eine Überlastung der Atemmuskulatur hervorrufen. Häufige Anfälle von qualvollem Husten verursachen Krämpfe in den Muskeln der Rippen, des Zwerchfells und des Herzmuskels.

Wenn eine Person ständig oder manchmal raucht, entwickelt sie eine Bronchitis des Rauchers. Diese Krankheit ist durch schmerzhafte Anfälle von nassem Husten am Morgen gekennzeichnet. Die Bronchitis des Rauchers kann Brustschmerzen hervorrufen, selbst wenn eine Person lange mit dem Rauchen aufgehört hat.

Brustschmerzen mit Trauma und Knochenerkrankungen

Ein unangenehmes Gefühl in der Brust kann zu einer Verletzung oder Schwellung des Brustbeins führen. Fahrer werden verletzt, wenn sie gegen scharfes Bremsen mit der Brust auf das Lenkrad schlagen, und Athleten bei einer Kollision mit einem Sportgerät. Die Art der Empfindungen ist akut. Das Opfer kann nur schwer atmen, die Verletzung geht mit Ödemen und Blutungen einher, und wenn Druck auf die Schadensstelle ausgeübt wird, verstärkt sich das Unbehagen.

Krebs des Brustbeins und der Rippen verursacht keine starken Schmerzen, und in den ersten Stadien ähneln die schmerzhaften Manifestationen der Interkostalneuralgie oder der Angina pectoris. Mit dem Wachstum des Tumors treten Symptome auf:

  • Schwellung unter der Haut nimmt zu, schmerzhaft beim Drücken;
  • Hautton ändert sich über die Formation;
  • Es gibt Schmerzen an der Schwellungsstelle, schlimmer nachts.

Rückenschmerzen vom Rücken können durch Osteochondrose verursacht werden. Schmerzen bei Osteochondrose sind Schneiden, Nähen. Nicht nur Erwachsene leiden an dieser Krankheit, sie wird zunehmend auch bei Jugendlichen diagnostiziert.

Bei der thorakalen Osteochondrose verstärkt sich das Schmerzsyndrom mit erhobenen Armen, einem Hustenanfall, tiefen Atemzügen und einem längeren Aufenthalt in einer Position. Wenn ein Kind über Beschwerden in der Brustwirbelsäule klagt, sollten die Eltern einen Termin mit einem Arzt vereinbaren.

Herzkrankheit

Das Auftreten von Schmerzen in der Mitte der Brust kann zu Herzerkrankungen führen, von denen die häufigsten sind:

Bei Angina pectoris gibt es einen drückenden dumpfen Schmerz hinter dem Brustbein. Beschwerden unterschiedlicher Intensität konzentrieren sich auf die Mitte der Brust, geben auf der linken Seite den Hals, den linken Arm und fühlen sich im Rücken an. Schmerzattacken werden durch schnelles Gehen und körperliche Aktivität verschlimmert.

Wenn die das Herz umgebende Herzmembran entzündet ist, entwickelt sich eine Perikarditis. Diese Krankheit äußert sich in akuten Schmerzen. Wenn ein Patient hustet, lacht oder sich beugt, verstärkt sich der Schmerz.

Dolchschmerzen hinter dem Brustbein, die auf die linke Seite der Brust, das Schulterblatt und die Schulter von der Seite des Herzens ausstrahlen, treten bei einem Myokardinfarkt auf.

Das Opfer friert in einer typischen Pose ein, hält die Hände in der Brust und beugt sich vor. Die geringste Änderung der Körperhaltung führt zu erhöhten Beschwerden. Schmerzen im Herzen während eines Herzinfarkts können begleitet sein von:

  • Taubheit der Hände;
  • scharfe Schwäche;
  • Husten, ersticken;
  • Übelkeit, Schnitt von oben in den Bauch mit Schädigung der hinteren Wand des Herzens;
  • Schwindel
  • Tinnitus.

Ständige Nähte links vom Brustbein sind durch Myokarditis gekennzeichnet - eine entzündliche Erkrankung des Myokards. Die Entzündung wird durch Infektionen, Parasiten, Drogenallergien und Alkoholvergiftungen hervorgerufen. Druckempfindungen hängen nicht von körperlicher Aktivität ab und werden durch die Einnahme von Nitroglycerin nicht beseitigt.

Blutgefäßschaden

Am häufigsten verursachen Beschwerden in der Brust ein Aortenaneurysma, einen Thrombus in der Lungenarterie (PE) und eine koronare (Herz-) Gefäßatherosklerose. Bei Aneurysmen werden nur bei 25% der Patienten Schmerzen in der Brust festgestellt, kombiniert mit Schwellungen der Hände, des Halses, des Kopfes, Herzklopfen und Atemnot. Schmerzen sind hinter der Brust im Bereich zwischen den Schulterblättern zu spüren..

In 75% der Fälle ist die Aortenwandverlängerung asymptomatisch und tritt zum Zeitpunkt des durch Bluthochdruck verursachten Wandbruchs auf. Wenn ein Aneurysma in die Speiseröhre einbricht, tritt vor dem Anfall Erbrechen auf.

Das Opfer einer Ruptur eines Thoraxaneurysmas erleidet einen Schmerzschock, Blutdruckabfälle und Herzinsuffizienz..

Ein gefährlicher Zustand entsteht durch Verstopfung der Lungenarterie. Durch dieses Blutgefäß wird Blut vom Herzen zu allen Organen des Körpers ausgestoßen. Eine Thromboembolie bedroht das Leben einer Person. Wenn dieser Zustand eintritt, wird sofort ein Krankenwagen gerufen.

    es fällt dem Patienten schwer zu atmen;

Ein Schmerzanfall in der Brust kann mit einer durch Atherosklerose verursachten Verletzung der Durchgängigkeit der Blutgefäße des Herzens auftreten. Das Lumen wird durch die Bildung von Cholesterinplaques an den Wänden verengt, was die Abgabe von Blut an den Herzmuskel beeinträchtigt. Beschwerden in der Brustmitte und Atemnot treten auf, wenn 75% des Lumens des Gefäßdurchmessers mit atherosklerotischen Plaques verstopft sind.

Verdauungstrakt

Die Ursache für einen Schmerzanfall in der Brust kann ein Magengeschwür sein. Diese Krankheit äußert sich in Schmerzen in der unteren Brust. Der größte Teil des Magens befindet sich links unter den Rippen? Der Teil befindet sich unter dem Brustbein, der obere Teil ist durch die Brust geschützt.

Wenn die Ursache des Schmerzes ein Magengeschwür ist, tut es auf der linken Seite unter den Rippen vorne weh. Beschwerden können nicht nur die Brust, sondern auch den Rücken betreffen, die rechts im Hypochondrium auftreten. Ein Magengeschwür strahlt manchmal zu einem höheren Herz aus.

Der Schuldige des Leidens kann sich als Gastritis oder als Hernie der Speiseröhre herausstellen. Ein starkes Brennen auf der linken Seite kann eine chronische Pankreatitis bedeuten, und ständige Schmerzen in der Vorderseite nach dem Essen können auf eine Gastroduodenitis hinweisen.

Schmerzen in der Mitte der Brust können eine Refluxkrankheit verursachen - eine Erkrankung der Speiseröhre, deren Krankheitsbild den Symptomen einer Herzerkrankung sehr ähnlich ist.

Beschwerden während der Refluxkrankheit der Speiseröhre breiten sich auf die linke Seite von Brust, Nacken, Schulterblättern und Unterkiefer aus. Die Krankheit ist während der Schwangerschaft häufig. Einige Frauen haben während dieser Zeit Sodbrennen mit Brustschmerzen beim Schlucken, Übelkeit, Husten und erhöhtem Speichelfluss während des Schlafes.

Das Auftreten von Schmerzen auf der rechten Seite unter den vorderen Rippen kann auf eine Pathologie der Leber, der Gallenblase und des Magens hinweisen.

Wenn eine Entzündung die Gallenblase betroffen hat, treten Beschwerden nicht nur unter den Rippen auf, sondern fühlen sich auch über dem rechten Schulterblatt an. Eine Schädigung der Leber geht mit dem Auftreten einer Gelbfärbung der Augäpfel und der Haut um die Augen einher.

Mediastinaltumoren

Der Bereich des Mediastinums ist der zentrale Abschnitt in der Brust, in dem die Brustvenen und -arterien, der Ductus thoracicus des Lymphsystems, der Thymus, die Luftröhre und die Speiseröhre verlaufen.

Räumlich wird das Mediastinum durch das Brustbein, die Wirbelsäule, die rechte und die linke Lunge begrenzt.

Wenn sich in einem der Mediastinalorgane ein Tumor entwickelt, drückt er auf die umgebenden Organe und verursacht ein brennendes Gefühl in der Mitte der Brust.

Schmerzen in der Mitte der Brust, die durch einen Tumor der mediastinalen Organe verursacht werden, können auf den Bereich zwischen den Schulterblättern und dem Hals übertragen werden. Wenn der Tumor auf der linken Seite wächst, ähneln seine Manifestationen den Symptomen einer Herzerkrankung. Bei Schmerzen in der Brustmitte, die durch einen Mediastinum-Tumor verursacht werden, können beim Drücken gleichzeitig Symptome auftreten:

    Sympathische Nerven. Es äußert sich in einer Verletzung des Schwitzens, einer Rötung der Gesichtshälfte, herabhängenden Augenlidern und einer Verringerung des Pupillendurchmessers auf der betroffenen Seite.

Tumormetastasen, die aus Schilddrüse, Brust, Magen, Knochen und Lunge in die mediastinalen Lymphknoten hineinwachsen, können ebenfalls Brustschmerzen verursachen. In äußerst seltenen Fällen, wenn die Brust in der Mitte schmerzt, kann die Ursache bei Männern Metastasen im Bereich des mediastinalen Tumors des Hodens sein.

Beschwerden mit Nervenschäden

Schmerz ist Teil der Manifestation einer psychischen Störung wie Depression. Diese Krankheit wird häufig als Erkrankung der inneren Organe getarnt, und Patienten mit Depressionen wenden sich häufig wegen Herz- oder Magenerkrankungen an Ärzte. Obwohl der Arzt während der Untersuchung keine organischen Läsionen findet, besteht der Schmerz und die Person leidet.

Am häufigsten treten bei jungen Mädchen und Frauen in den Wechseljahren mit Kardioneurose Beschwerden in der Brust auf, die den Symptomen einer Angina pectoris ähneln. Die Krankheit wird durch ein Versagen des autonomen Nervensystems verursacht. Beschwerden unterschiedlicher Intensität sind über einen langen Zeitraum, Wochen und Monate hinweg zu spüren. Neben dem Brennen in der Brust gibt es:

  • Angst;
  • Gefühl von Luftmangel;
  • verminderte Leistung.

Eine Entzündung des Interkostalnervs kann zu Stichgefühlen führen. Diese Krankheit wird als Interkostalneuralgie bezeichnet und ähnelt in akuter Form stark einem Herzinfarktsymptom. Im Gegensatz zu Angina pectoris können Neuralgie-Anfälle jedoch nicht mit Nitroglycerin behandelt werden, verstärken sich mit der Bewegung und schwächen sich in Ruhe ab.

Kardioneurose sollte ernst genommen werden, da eine Verletzung des Nervensystems das Herz organisch schädigen kann. Wenn eine Person, die an Kardioneurose leidet, feststellt, dass „ich schwer atme und Schmerzen habe, wenn ich in der Mitte meiner Brust einatme“, muss sie die Arbeit des Herzens systematisch mit einem Kardiologen überprüfen.

Was tun mit Schmerzen in der Brust?

Sie können die Behandlung von Schmerzen in der Brust erst nach einer umfassenden Untersuchung beginnen. Selbst die Einnahme von Schmerzmitteln kann das Krankheitsbild verzerren und die Diagnose verzögern, was für Rippen- oder Brustbeinfrakturen, Mediastinaltumoren und Myokardinfarkt nicht akzeptabel ist.

Wenn die Schmerzen stark sind, müssen Sie einen Krankenwagen rufen, um Myokardinfarkt, Lungenembolie oder Aneurysma-Ruptur zu verhindern. Vor der Ankunft der Ärzte müssen Sie eine Tablette Nitroglycerin unter die Zunge legen.

Akutes Brennen in der Brust kann ein Zeichen für einen Bruch eines Aortenaneurysmas sein, dessen Mortalität bei Männern 20% aller Fälle und bei Frauen 35% beträgt.

Wenn der Anfall durch eine Herzerkrankung verursacht wird, funktioniert die Tablette nach 5 Minuten.

Wenn die Aorta reißt, kann in wenigen Minuten oder Stunden ein tödlicher Ausgang eintreten. Es ist unmöglich, eine solche Situation unabhängig zu bewältigen. Und wenn die Schmerzen nach der Einnahme von Nitroglycerin nicht nachlassen, muss das Opfer medizinisch versorgt werden.

Wenn die Möglichkeit akuter Zustände ausgeschlossen ist, sind mehrere Optionen möglich, was als Erste Hilfe getan werden sollte.

UrsachenWo tut es wehWie behandelt man
KardioneuroseIn der Mitte und links gibt der Schulter ArmReduzieren Sie die Erregbarkeit von Amizil, Meprotan, helfen Sie in den Wechseljahren, nehmen Sie Magne B6, Abkochungen von Minze, Weißdorn, Baldrian.
BronchitisAuf der Seite der Läsion in der Brust kann nachgebenBei akuten Schmerzen werden Salbutamol, Ventolin inhaliert, nach 15 Minuten Ambrobene oder Ambroxol geben, reichlich warmes Getränk geben.
Trockene PleuritisIn der Mitte der Brust stechenBei trockener Pleuritis wird der Patient auf die betroffene Seite gelegt, eine warme Kompresse gemacht, ein Antitussivum gegeben.
Interkostale NeuralgieBrennen in der Brust von der Seite der LäsionSorgen Sie für Wärme, Ruhe und entzündungshemmende Salben, die einen schmerzhaften Hautbereich schmieren. Es ist notwendig zu behandeln, ohne den Bereich über dem Herzen zu beeinträchtigen.
RefluxkrankheitBrennen vorne links und in der Brustmitte von untenSie geben Antazida Almagel, Maalox, Alginate aus Braunalgen Gaviscon, Laminal.
Verletzung, RippenSeite der Brust an der Seite der LäsionLegen Sie einen Verband an, legen Sie sich auf die Seite des blauen Flecks und rufen Sie einen Arzt wegen einer Fraktur an. Bei Blutergüssen die Fastum-Gel-Anästhesiesalbe schmieren und entzündungshemmendes Diclofenac, Ibuprofen, einnehmen.

Sie werden zu Hause behandelt, wenn die Diagnose bekannt ist. Jede Krankheit kann in verschiedenen Formen auftreten. Wenn Sie also bei trockener Pleuritis dem Patienten unabhängig helfen können, ist bei der Ansammlung von Flüssigkeit in der Pleurahöhle und der Entwicklung einer exsudativen Pleuritis die Hilfe des behandelnden Arztes erforderlich.

Wann zum Arzt gehen

Zögern Sie nicht bis morgen, Sie sollten einen Arzt konsultieren, wenn festgestellt wird oder angenommen wird, dass der Schmerz durch einen Bruch des Aortenaneurysmas verursacht wird. Dieser Zustand äußert sich in Brennen hinter dem Brustbein, Herzklopfen, Schwellung der Hände und des Kopfes.

Sie müssen einen Krankenwagen rufen, wenn Sie einen Myokardinfarkt vermuten, wenn dieser das Herz schneidet, links in der Brust, auf die linke Seite des Schultergürtels ausstrahlt.

Es muss daran erinnert werden, dass ein Herzinfarkt durch eine Magenkrankheit maskiert werden kann und von Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen begleitet sein kann.

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Onkologen, wenn Anzeichen eines mediastinalen Tumors vorliegen. Und bei Pleuritis kann eine Bronchitis bei einem Kind, wenn auf der Seite der Lungenläsion Unbehagen auftritt, auf der Seite und im Rücken auftreten, begleitet von schwerem Fieber, nicht darauf verzichten, einen Kinderarzt zu Hause anzurufen.

Teile mit deinen Freunden

Mach einen guten Job, es wird nicht lange dauern

Schmerzen im linken Hypochondrium

Allgemeine Information

Warum die linke Seite schmerzt, lässt sich durch die Entwicklung so vieler Krankheiten und Pathologien erklären. Beschwerden und Schmerzen sind mit Erkrankungen der Organe verbunden, die sich im linken Hypochondrium befinden. Dies ist die Milz, der linke Teil des Zwerchfells, ein Teil des Magens, die Bauchspeicheldrüse, die Darmschleifen und der Pol der linken Niere. Bei einer Verletzung der Funktionen dieser Organe treten in diesem Bereich Krämpfe, Krämpfe und Schmerzen auf.

Schmerzen in der linken Seite des Bauches - wie es passiert?

Zunächst sollten die Grenzen des Hypochondriums bestimmt werden. Dies ist die linke Seite des Bauches - der linke Quadrant oben, der sich unter den Rippen befindet. Dementsprechend kann durch die Art des Schmerzes, den Zeitraum und die Umstände seines Auftretens bestimmt werden, was genau in diesem Teil des Bauches bei einem Mann, einer Frau oder einem Kind weh tut und welcher Arzt konsultiert werden muss. Wenn sich der Schmerz im Oberbauch in der Mitte manifestiert und nach links zeigt, können wir über die Entwicklung verschiedener Krankheiten sprechen.

Nähende Schmerzen, die während des Trainings auftreten

Wer sich dafür interessiert, warum es beim Laufen weh tut und ob es gefährlich ist, sollte berücksichtigen, dass ein ähnliches Symptom auch bei gesunden Menschen beobachtet wird. Wenn sich bei Bewegung, dh bei aktiver körperlicher Aktivität, nur periodisch ein Kribbeln entwickelt, kann dieses Phänomen als normal angesehen werden. Solche Symptome verschwinden schnell und deuten nur darauf hin, dass sich ein Erwachsener oder ein Kind vor Beginn des Sports nicht ausreichend aufgewärmt hat und sich sehr scharf bewegt hat.

Vor Beginn des Unterrichts muss eine gründliche Aufwärmphase durchgeführt werden, damit sich der Körper allmählich an die Aktivierung der Durchblutung anpasst. Beim zu aktiven Gehen entstehen manchmal Stichschmerzen, die durch Verlangsamung verhindert werden können.

Dieser Zustand ist nicht gefährlich, wenn er nur während des Trainings sticht und dies bei gesunden Menschen passiert, die nicht an Herzbeschwerden leiden. Aber auch gesunde Menschen, die sich zu sehr anstrengen und solche Empfindungen entwickeln, müssen anhalten und sich entspannen, tief durchatmen. Beim Ausatmen sollten Sie die Handfläche an die Stelle drücken, an der sich der Schmerz entwickelt, und sich scharf nach vorne lehnen. Sie können diese Schritte mehrmals wiederholen..

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass die Atmung während des Unterrichts tief ist, da bei flacher Atmung kleine Auslenkungen des Zwerchfells stattfinden.

Starke scharfe Schmerzen auf der linken Seite können auch festgestellt werden, wenn eine Person nach dem Essen mit dem Training begonnen hat. Es ist wichtig, dass nach dem Essen mindestens eineinhalb Stunden vor Beginn des Unterrichts vergangen sind, da das Verdauungssystem den Verdauungsprozess bewältigen muss.

Dolch scharfer Schmerz

Wenn sich das Brennen stark entwickelt und nicht mit der Belastung verbunden ist, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Ein scharfes Brennen unter den Rippen sowie ein Brennen im Unterbauch können Anzeichen für einen Bruch der Milz, des Nierenbeckens, eine Perforation der Magenwand und Schleifen des Dünndarms sein. In diesem Fall sind auch eine akute Pankreatitis und die abdominale Variante des Myokardinfarkts wahrscheinlich..

Akute Schmerzen nach einer Verletzung

Wenn beim Einatmen nach einer Verletzung, einem Unfall oder einem Sturz das Auftreten von Schmerzen in diesem Bereich festgestellt wird, besteht die Möglichkeit, dass eine Person die inneren Organe ernsthaft geschädigt hat. In diesem Fall ist es wichtig, sich sofort an Spezialisten zu wenden, da die Wahrscheinlichkeit einer Lebensgefahr besteht.

Dumpfer Schmerz auf der linken Seite

Verschütteter, schmerzender Schmerz, der sich über einen langen Zeitraum manifestiert und regelmäßig auftritt, kann ein Zeichen für die Entwicklung einer chronischen Erkrankung des Verdauungstrakts sein. Wahrscheinlich Entzündungen im Magen - Gastritis sowie Pankreatitis, Cholezystitis usw. Um festzustellen, was auf der linken Seite weh tun kann, oder um die Entwicklung von Pathologien auszuschließen, ist es wichtig, einen Gastroenterologen zu konsultieren, Tests und Studien durchzuführen. Außerdem entwickelt sich ein Ziehschmerz im linken Hypochondrium mit einigen Blutpathologien, bakteriellen Infektionen, Sepsis und systemischen Erkrankungen.

Es ist ein stumpfer Schmerz

Wenn das Hypochondrium ständig schmerzt und zieht, können die Ursachen der Schwere unter den Rippen mit der Entwicklung einer Duodenitis oder einer trägen Kolitis verbunden sein. Wenn der Patient sofort Übelkeit und Erbrechen hat, können wir über die Wahrscheinlichkeit eines Magengeschwürs sprechen.

Wenn der Schmerz nicht mit Problemen in den Funktionen des Magen-Darm-Trakts verbunden ist, kann man von einem Zustand vor dem Infarkt, Angina pectoris, einer koronaren Herzkrankheit ausgehen.

Schmerzursachen im Hypochondrium links

Bei der Beantwortung der Frage, was im linken Hypochondrium schaden kann, sollten daher folgende Gründe genannt werden:

  • Kardiomyopathie, Herzschaden, Herzinfarkt;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts - Cholezystitis, Geschwür, Gastritis, Pankreatitis, Duodenitis, Kolitis;
  • Interkostalneuralgie;
  • Vergrößerung oder Bruch der Milz;
  • Tumoren der inneren Organe;
  • Milzinfarkt aufgrund einer arteriellen Thrombose;
  • rheumatische Manifestationen;
  • Zwerchfellverletzung, Zwerchfellhernie;
  • linksseitige Pleuritis sowie linksseitige Lungenentzündung im unteren Teil der linken Lunge.

Bauchorgane

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Person im Hypochondrium ist, sowie die Art der Schmerzen (Rückenschmerzen, Schmerzen, Nähte, einfach schwere oder unangenehme Empfindungen) sowie Faktoren, die die Entwicklung solcher Schmerzen bestimmen können (nach dem Essen, beim Einatmen während des körperlichen Eingriffs) Übungen usw.).

Das Hypochondrium vor einer Frau kann während der Schwangerschaft weh tun. In diesem Zustand treten aufgrund des starken Drucks des vergrößerten Uterus auf die inneren Organe auch Schmerzen im linken Hypochondrium von hinten auf. Manchmal klagen werdende Mütter darüber, gelegentlich in ihre Seite gestochen zu haben.

Schmerzen im linken Hypochondrium vorne können auch mit früheren Verletzungen verbunden sein. In diesem Fall können Sie sich vorne unwohl fühlen oder vorne stumpfe Schmerzen sowie starke, diffuse Schmerzen verspüren. In diesem Fall sollten die Gründe sofort vom Arzt ermittelt werden.

Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen, der Mechanismus des Auftretens

Warum es auf der linken Seite unter den Rippen schmerzt, hängt auch vom Mechanismus der Entwicklung solcher Schmerzen ab. Dieser Indikator dient als zusätzliches Zeichen im Diagnoseprozess, wenn der Arzt versucht festzustellen, was auf der linken Seite unter den Rippen auf der rechten Seite weh tut und solche Empfindungen hervorruft.

Die folgende Schmerzaufteilung in diesem Bereich ist bekannt:

Entwickeln Sie sich mit Darmkrämpfen oder bei eingeschränkter Magenmotilität.

Viszeraler Schmerz ist auch charakteristisch für einen Zustand der Dehnung der Muskelfasern des Verdauungstrakts. Eine Person kann sich darüber beschweren, dass ihr Magen schmerzt. Wenn die Krankheit fortschreitet, sind Schmerzen sowohl in der Mitte als auch auf der rechten Seite zu spüren. Der Patient beschwert sich manchmal, dass im Magen Gurgeln, beidseitig zieht.

Im Falle einer Blähung kann links und rechts ein dumpfer, dumpfer Schmerz festgestellt werden.

Im Fall von Darmkoliken - Krampfschmerzen - kann eine Person darüber hinaus Beschwerden haben, dass sie in andere, nahe gelegene Körperteile sticht - zwischen den Rippen in der Mitte, an der Seite usw..

Natur des SchmerzesMerkmale der Manifestation
Reflektierter SchmerzManifestiert als Ausstrahlung von weit entfernten Organen. Es kann Schmerzen mit linksseitiger Lungenentzündung, Herzinfarkt, Pleuritis usw. geben. Es kann Schmerzen in den Rippen links vorne, hinten hinten und auf beiden Seiten verursachen..
Viszeraler Schmerz
PeritonealschmerzSchmerzempfindungen manifestieren sich ständig, außerdem ist der Schmerz klar lokalisiert, er kann schneidend und akut sein. Es führt zu einer Reizung des Peritoneums, beispielsweise eines Magengeschwürs. Solche Schmerzen verstärken sich beim Einatmen, nach dem Essen, manchmal unter Druck..

Trotz der Art der Schmerzen, die solche Anfälle unter den Rippen verursachen können, sollte der Arzt eine Diagnose stellen. Bei der Ermittlung der Gründe berücksichtigt der Spezialist zunächst, was unter den Rippen verbleibt, interessiert sich für die Art und den Mechanismus des Schmerzes. Es werden auch einige wichtige Punkte geklärt - zum Beispiel, wenn beim Husten Schmerzen in den Rippen auftreten, wenn die Rippe beim Drücken schmerzt. Welches Organ sich in diesem Bereich befindet und wo sich die Schmerzen entwickeln, hilft bei der Bestimmung der von einem Spezialisten verordneten Studien.

Schmerz voraus im linken Hypochondrium

Wenn Schmerzen in der linken Seite in Hüfthöhe zu spüren sind, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Schädigung der Milz oder des Magengewebes. Wenn sich jedoch Schmerzen in der Taille manifestieren, stellt der Arzt eine Differentialdiagnose mit Myositis, Myokardinfarkt und Kolitis. Wenn sich die Schmerzen nach oben verschieben und sich im Zentrum manifestieren, ist es wahrscheinlich, dass Erkrankungen des Magens mit Erkrankungen des Zwölffingerdarms und der Gallenblase kombiniert werden.

Wenn der Schmerz zurück ist

Wenn sich eine Person beschwert, dass die linke Seite von hinten schmerzt und dieser Teil ständig schmerzt, ist eine Läsion in der linken Niere wahrscheinlich. In diesem Fall ist der Schmerz von hinten stark.

Wenn die Niere schmerzt, können die Symptome ständig stören. Was in diesem Fall zu tun ist, bestimmt der Arzt nach der Diagnose. Anzeichen der Krankheit können durch Ultraschall festgestellt werden, Urin- und Blutuntersuchungen müssen ebenfalls durchgeführt werden..

Es tut auch unter dem linken Schulterblatt am Rücken oder etwas tiefer bei Osteochondrose weh. Ursachen für Schmerzen im hinteren Schulterblatt können mit dem Abtasten der paravertebralen Prozesse verbunden sein. Bei Myositis können Beschwerden vom Schulterblatt auftreten.

Tinea Schmerz, der mit unangenehmen Empfindungen auf der linken Seite kombiniert wird

Der ziehende Gürtelschmerz, der dort auftritt, wo sich die linke untere Rippe befindet, geht zurück zur vorderen Bauchdecke, dann kann vermutet werden, dass sich die Bauchspeicheldrüse entzündet hat und sich eine Pankreatitis entwickelt. In der Regel verstärken sich bei Pankreatitis die Gürtelschmerzen im Magen und Rücken, wenn sich eine Entzündung entwickelt. Dann ist sie scharf und gibt zurück. Es wird für einen Menschen etwas einfacher, wenn er sitzt oder sich nach vorne beugt.

Ursachen im Zusammenhang mit Zwerchfellpathologien

Die Schwere und der ständige Schmerz entwickeln sich bei Pathologien des Zwerchfells sowie bei Zwerchfellhernien. Ein Loch im Zwerchfell trennt die Brusthöhle von der Bauchhöhle. Wenn das Muskelgewebe, das dieses Loch reguliert, geschwächt ist, dehnt sich das Lumen aus und der obere Magen befindet sich in der Brusthöhle. Dementsprechend wird der Mageninhalt in die Speiseröhre geworfen, wodurch dieser Bereich ständig schmerzt - Schmerzen, dumpfe Schmerzen, Übelkeit, Sodbrennen.

Zwerchfellhernie entwickelt sich während der Schwangerschaft bei übergewichtigen Menschen mit starker körperlicher Anstrengung. Solche Krankheiten treten auch häufig bei Menschen im Alter unter Schwächung der Muskulatur auf. In einigen Fällen tritt ein Einklemmen des Magens auf, dann gibt es einen scharfen Schneidschmerz im Magen und im linken Hypochondrium, manchmal gibt der Schmerz im Magen nach hinten.

Schmerzen bei Interkostalneuralgie

Vor dem Hintergrund der Entwicklung neurologischer Erkrankungen kann es zu Reizungen oder Kompressionen der Interkostalnerven kommen. Wenn Nervenzellen betroffen sind, können Schmerzen bei Patienten mit Interkostalneuralgie ein sehr breites Spektrum haben: Sie entwickeln Krämpfe, Pochen, Piercings, manchmal scharfe oder schmerzende, stumpfe oder brennende Schmerzen. Eine Person beschwert sich, dass in der Lendengegend, unter den Rippen, drückt, zerrt, taub, schmerzt, backt. Solche Empfindungen verstärken sich während des Atmens - ein Seufzen beim Einatmen, Ausatmen sowie beim Husten, Drücken auf einige Punkte des Rückens, der Brust, der Wirbelsäule, unter Spannung, Veränderung der Körperposition.

Bei Anfällen von Neuralgie kribbelt es unter der Brust, periodisches Zucken der Muskeln, Blässe oder Rötung der Haut, starkes Schwitzen wird festgestellt.

Patienten mit Neuralgie interessieren sich häufig für Ärzte, die sich auf der linken Seite einer Person befinden, da der Schmerz häufig unter dem Schulterblatt nachlässt, unter dem Herzen, im Bauch oben, im oberen Rücken unter dem Schulterblatt und an anderen Stellen beim Drücken spürbar ist. Es besteht das Gefühl, dass es an verschiedenen Stellen schneidet, „stört“ und zuckt.

Schmerzen treten zu jeder Tageszeit auf, und an den Stellen, an denen die Nervenbahnen beschädigt waren, wird Taubheitsgefühl festgestellt.

Linke Schmerzen bei Herzerkrankungen

Im Bereich des Herzens sind brennende Schmerzen nicht immer genau mit Herzerkrankungen verbunden, da eine Person unter denen, die sich unter dem Herzen befinden, eine Person stören kann. Wenn jedoch links unter der linken Brustwarze schmerzende Schmerzen auftreten, gleichzeitig mit Atemnot, Übelkeit und Herzklopfen, und dies sowohl während des Trainings als auch in Ruhe auftritt, kann die Entwicklung einer Herzerkrankung vermutet werden. Der Patient kann unter dem Brustbein Schweregefühl und Brennen spüren. Ähnliche Symptome können bei koronaren Herzerkrankungen auftreten. Wenn die Koronararterien betroffen sind, liegt eine Verletzung der Blutversorgung des Herzmuskels vor, was zur Entwicklung einer Ischämie führt.

Was auf der linken Seite unterhalb der Rippen schmerzt, ist für diejenigen von Interesse, die an Kardiomyopathie leiden. Dies ist eine Reihe von Krankheiten, bei denen die Funktion des Herzens beeinträchtigt ist, aber arterielle Hypertonie, Pathologie des Klappenapparates und Erkrankungen der Herzgefäße nicht festgestellt werden. Bei Patienten mit Kardiomyopathien verändert sich der Herzmuskel strukturell. Infolgedessen wird eine Person müder, es kommt zu Koliken und es entsteht ein Schmerzgefühl bei körperlicher Anstrengung.

Linke Schmerzen bei Erkrankungen der Milz

Mit der Manifestation von Schmerzen auf der linken Seite können Sie vermuten, dass die Milz eine Person stört.

Wo befindet sich dieses Organ und wie tut es weh? Die Milz ist zerbrechlich, reißt leicht, so dass sich bei jedem pathologischen Zustand dieses Organs Schmerzen entwickeln. Wenn die Milz schmerzt, sind die Symptome ihres leichten Anstiegs schwer zu erkennen, insbesondere bei übergewichtigen Menschen, da sich die Milz einer Person tief im Hypochondrium links befindet.

Die Position der Milz im menschlichen Körper

Splenomegalie (d. H. Eine Vergrößerung der Milz) wird bei infektiöser Mononukleose und anderen Krankheiten beobachtet, deren Ursachen infektiöse Läsionen sind. Bei dieser Krankheit manifestiert der Patient aber auch Temperatur, Fieber, Muskelschmerzen, Vergiftungen, geschwollene Lymphknoten und Leber.

Im Körper erfüllt die Milz verschiedene Funktionen: Sie ist der größte Lymphknoten, der dünnste Blutfilter und das größte Konglomerat von retikuloendothelialem Gewebe.

Eine Hypertrophie der Milz tritt auf, wenn sie aufgrund von Infektionskrankheiten, hämolytischer Anämie und Erkrankungen der Immunkomplexe ihre Funktionen verstärkt erfüllt. Die dadurch zunehmende Vergrößerung ist manchmal die Antwort auf die Frage, warum die Milz beim Menschen weh tut.

Darüber hinaus gibt es andere Gründe, warum die Milz schmerzt. Die Gründe hierfür können ein Tumor, ein Trauma, eine Infiltration oder Entwicklungsstörungen sein. Der akuteste Schmerz manifestiert sich nach einer Verletzung oder einem Schock, der zum Bruch dieses Organs führt. Was ist in diesem Fall zu tun? Der Arzt sollte dies so schnell wie möglich festlegen. Bei Milzruptur wird auch eine Zyanose der Haut in der Nähe des Nabels festgestellt, die Schmerzen treten im Bereich des Rückens auf. Sobald solche Symptome festgestellt wurden, muss sofort ein Arzt aufgesucht werden..

Schmerzen auf der linken Seite mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und des Magens

Es sollte beachtet werden: Wenn die linke Seite des Bauches schmerzt, kann dies ein Symptom für Magen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen sein.

Die Position der Bauchspeicheldrüse im menschlichen Körper

Mit Gastritis

Manifestationen von Gastritis treten bei den meisten Menschen auf. Die Magenschleimhaut reagiert sehr empfindlich auf die Wirkung von Reizstoffen, die in modernen Lebensmitteln eine sehr große Menge enthalten.

Bei Gastritis, schmerzenden Schmerzen, Aufstoßen, Übelkeit entwickelt sich im Hypochondrium, manchmal rumpelt der Bauch, kocht, es gibt eine Welligkeit. Es entwickeln sich Magenschmerzen, Erbrechen, Druckgefühl und Schweregefühl. Die aufgeführten Symptome manifestieren sich am häufigsten bei Kindern und Erwachsenen nach dem Essen. Bei Gastritis ist der Patient auch besorgt über Blässe, Mundtrockenheit, ein Gefühl von Schwäche, Verstopfung, Durchfall, Gas, Blähungen.

Mit Magengeschwüren

Die Symptome dieser Krankheit ähneln den Anzeichen einer Gastritis. Die Symptome hängen davon ab, wie schwer die Krankheit ist. Bei einem Magengeschwür treten Schmerzen normalerweise nach einer Mahlzeit auf.

Mit dem Geschwür eines Patienten sorgen sich nicht nur schwere Koliken, sondern auch Erbrechen, Appetitlosigkeit, Aufstoßen, Sodbrennen, Grollen und Gurgeln im Magen.

Bei einem perforierten Geschwür verwandelt sich eine Kolik im Unterbauch und im Hypochondrium in einen plötzlichen Dolchschmerz, der eine Person bewusstlos macht.

Bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Was sich in der Person auf der linken Seite unter den Rippen befindet, beunruhigt auch Menschen, die an Pankreatitis leiden. Bei dieser Krankheit manifestieren sich links unter den Rippen oben und etwas tiefer starke Gürtelschmerzen. Dieser Zustand ist gekennzeichnet durch Erbrechen mit Galle, Bitterkeit im Mund und Übelkeit. Manchmal ist der Schmerz so stark, dass eine Person gebeugt sitzen muss. Kot kann sich aufhellen und Urin kann sich verdunkeln.

Wenn sich die Krankheit in eine chronische Form verwandelt, werden die Schmerzen hauptsächlich nach dem Missbrauch von Junk Food und Alkohol gestört. Onkologische Prozesse in der Bauchspeicheldrüse sind sehr schwer festzustellen, da zu Beginn der Krankheit die Symptome fast nicht wahrnehmbar sind.

Mit onkologischen Erkrankungen des Verdauungssystems

In den frühen Stadien können onkologische Prozesse mit milden Symptomen auftreten. Daher sollten verschiedene Symptome alarmierend sein, insbesondere wenn sie häufig auftreten oder dies bei älteren Menschen geschieht. Periodisches Kribbeln - wenn es im Unterbauch oder höher pulsiert und kribbelt, Schwäche, ständiger Appetitlosigkeit, Anämie, schnelles Sättigungsgefühl, ständiges Kochen und periodische Magenschmerzen, regelmäßiger Wechsel von Durchfall und Verstopfung - all dies gibt Anlass zur Sorge. Es ist auch notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, wenn in diesem Bereich ein Seehundklumpen auftritt.

Wenn sich jedoch eines dieser Symptome ständig manifestiert, sollte nur ein Arzt Rückschlüsse auf die Krankheit ziehen und eine Behandlung verschreiben.

Schmerzen im Hypochondrium bei Frauen

Im Gegensatz zu Männern können solche Empfindungen bei Frauen das Ergebnis physiologischer Prozesse sein. Manchmal sticht die linke Seite während der Schwangerschaft, in der Zeit vor der Menstruation.

Warum während der Schwangerschaft in die linke Seite des Unterbauchs sticht, ist die Physiologie der zukünftigen Mutter leicht zu erklären. Eine Reihe von Organen, die sich auf der linken Seite des Unterbauchs befinden, sind dem Druck eines expandierenden Uterus ausgesetzt. Daher werden während der Schwangerschaft, insbesondere in den späteren Stadien, periodische Schmerzen sowohl im oberen als auch im unteren Bereich des Hypochondriums festgestellt. Manchmal verstärkt sich der Schmerz, wenn sich der Fötus bewegt. Aber in der Regel ist es einfach. Es kann auch durch Darmkochen gestört werden, oft im Magen rumpeln.

Es kommt vor, dass bei Frauen vor Beginn der Menstruation viele Sexualhormone im Körper produziert werden, wodurch es zu einem Krampf der Gallenwege kommt. Eine Frau bemerkt Übelkeit und Fülle, Schmerzen im linken Bauch. In diesem Fall müssen Sie einen Frauenarzt konsultieren.

Was tun, wenn Schmerzen auftreten??

Wenn Schmerzen im linken Hypochondrium den Patienten stören und die Diagnose noch nicht gestellt wurde, müssen Sie zuerst einen Therapeuten kontaktieren, der bestimmen kann, welcher Spezialist als nächstes konsultiert werden soll.

Manchmal ist ein Notruf und ein anschließender Krankenhausaufenthalt erforderlich. Sie müssen also in folgenden Fällen handeln:

  • mit plötzlichen scharfen Schmerzen;
  • mit schmerzenden Schmerzen, die eine Stunde lang nicht verschwinden;
  • mit stechenden Schmerzen während der Bewegung, die nicht länger als 30 Minuten dauern;
  • mit dumpfen Schmerzen und Erbrechen mit Blut.

Selbstmedikation ist inakzeptabel. Es ist besonders wichtig, das Hypochondrium nicht mit einem Heizkissen zu erwärmen, da solche Aktionen den Krankheitsverlauf verschlimmern können. Krampfmittel können das Gesamtbild stören und die Diagnose erschweren. Kalte Kompresse erlaubt.

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Sie absolvierte die Vinnitsa State Medical University. M. I. Pirogov und ein darauf basierendes Praktikum.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Manager eines Apothekenkiosks tätig. Sie erhielt Briefe und Auszeichnungen für langjährige gewissenhafte Arbeit. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

Bemerkungen

Ich bin heute auf der linken Seite krank geworden. Angst, aber der Magen ist geschwollen und erschöpft. Die innere Blutung hat sich verschlimmert oder ich kenne den Riss nicht einmal. Ich halte eine Diät. Wir essen Gemüse, Obst, vielleicht hat es so stark aufgebläht. trank Smecta-Gase begannen mehr abzutreten

Schmerzen unter den Rippen auf beiden Seiten vorne und unangenehme Empfindungen

Schmerzen und Brennen unter den Rippen auf beiden Seiten sind häufige Symptome, die auf Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase und der Gallenwege hinweisen.

Oft sind diese Zeichen grundlegend, weil sie in ihrer Schwere vorherrschen. Es gibt zusätzliche Symptome in Form von Blähungen, Übelkeit, Erbrechen, Bitterkeit in der Mundhöhle, Appetitlosigkeit, Schwäche, Depression und emotionaler Instabilität..

Wenn die rechte und die linke Seite gleichzeitig schmerzen, ist eine umfassende Diagnose erforderlich, da sich auf diese Weise viele Erkrankungen des hepatobiliären Systems manifestieren. Nur eine genaue Diagnose ermöglicht es Ihnen, eine wirksame therapeutische Strategie zu entwickeln, um dem Patienten zu helfen.

Warum es auf beiden Seiten vorne unter den Rippen schmerzt, ist die Hauptursache des Auftretens, welche Pathologien der Leber sich in diesen Zeichen manifestieren - ausführlich im Artikel.

Schmerzursachen unter den Rippen auf beiden Seiten

Das Auftreten unter den Rippen unangenehmer Empfindungen macht viel Angst. Am häufigsten schmerzt es und strahlt auf die Schulter, den Rücken und andere Körperteile aus. Die Klinik entspricht verschiedenen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Milz, der Leber, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase und ihrer Kanäle.

Wenn es links weh tut, während es leicht nach rechts gibt, dann ist der Grund eine vergrößerte Milz. Und Krankheiten wie die hämolytische Form der Anämie, akute infektiöse Pathologien, Autoimmunerkrankungen und septische Zustände können eine Größenänderung hervorrufen.

Beschwerden oder Brennen im Hypochondrium auf beiden Seiten sind Anzeichen, die vor dem Hintergrund akuter und chronischer Pathologien auftreten. Der einzige Unterschied ist die Schwere, da im akuten Verlauf des pathologischen Prozesses das Schmerzsyndrom stärker ist.

Unangenehme Empfindungen unter den Rippen haben Gründe:

  1. Verletzung der Milz, Leber oder anderer Organe des hepatobiliären Trakts.
  2. Bildung eines retroperitonealen Hämatoms.
  3. Gastrologische Ansicht des Myokardinfarkts - Schmerzen werden auf beiden Seiten der Rippen beobachtet, während das Atmen schmerzhaft ist.
  4. Pathologie der Atemwege, Harnwege.
  5. Osteochondrose.
  6. Neurologische Störungen usw..

Die Symptome, die mit dem Schmerzsyndrom einhergehen, sind eine große Hilfe bei der Diagnose - Husten, Druckgefühl in der Brust, Fieber, Fieber, Übelkeit, Verdauung usw..

Gefährliche Lebererkrankung

Unter akuten Bedingungen treten Schmerzen unerwartet auf, das Symptom nimmt tendenziell zu. In den meisten Fällen ist daher eine medizinische Notfallversorgung erforderlich, um Komplikationen vorzubeugen und das Leben des Patienten zu retten.

Akute Virushepatitis beim Menschen

Akute Hepatitis viralen Ursprungs ist eine entzündliche Läsion des Lebergewebes, die sich in einer Reihe von Anzeichen eines Leberzellversagens und einer Vergiftung äußert, die zu einer starken Verschlechterung des Wohlbefindens führen.

Während der Inkubationszeit - vom Moment des Eindringens des Virus in den Körper bis zum Erscheinen der ersten Klinik vergehen unterschiedliche Zeiten, da alles durch die Anzahl der Krankheitserreger bestimmt wird, die in den Körper eingedrungen sind.

Bei der akuten Form der Erkrankung können stumpfe / akute Schmerzen rechts im Bereich der Leberprojektion im Rücken beobachtet werden. Das Schmerzsyndrom basiert auf Hepatomegalie - einer Vergrößerung der inneren Drüse. Die Leber selbst kann nicht schaden, aber bei einer starken Membranpflanze manifestiert sich der Schmerz.

  • Bis zur Ikterusperiode - nur Unbehagen, Schweregefühl auf der rechten Seite. Die Symptome treten am häufigsten nach dem Trinken von Alkohol, Essen und körperlicher Aktivität auf. In einigen Fällen steigt die Körpertemperatur, eine laufende Nase erscheint. Charakteristische Zeichen - Farbveränderung Urin, Kot.
  • Während des ikterischen Stadiums werden die Haut und die Schleimhäute gelblich gefärbt. Die Leber und Milz nehmen an Größe zu, es gibt eine Klinik für Vergiftungen. In diesem Stadium ist das Schmerzsyndrom heller.
  • Am Ende der Ikterusperiode kehrt die Haut allmählich zur Normalität zurück, aber die enzymatische Aktivität wird immer noch überschätzt.

Vor dem Hintergrund klinischer Manifestationen ist eine Untersuchung erforderlich, da die Krankheit die Eigenschaft hat, sich in einen chronischen Verlauf zu verwandeln, der mit der Entwicklung einer Leberzirrhose und eines hepatozellulären Karzinoms behaftet ist.

Leptospirose

Dies ist eine akute zoonotische Infektionskrankheit, die durch das Eindringen von Bakterien in den Körper verursacht wird, der zur Familie der Leptospiren gehört.

  1. Fieber, Schüttelfrost - Symptome treten plötzlich auf. Die Körpertemperatur steigt auf 39-40 Grad.
  2. Schmerzen auf der rechten und / oder linken Seite, da Leptospira nicht nur die Leber, sondern auch andere Organe betrifft, die sich über das Kreislaufsystem ausbreiten.
  3. Hyperämie, Schwellung des Gesichts, erhöhtes Gefäßmuster der Augen.
  4. Andere Manifestationen des Infektionsprozesses sind nicht ausgeschlossen. Bei einem Kind ähnelt die Leptospirose der Herpesklinik - Hautausschläge treten an den Lippen und Schleimhäuten auf.
  5. Polymorphe Schwellung - tritt einige Tage nach einem Temperaturanstieg und Schmerzen auf.

Leptospirose kann sowohl die Leber als auch die Lunge betreffen, was zur Bildung einer Bronchitis führt, die mit dem Auftreten von Husten, einer Abspaltung des Sputums und Blutstreifen einhergeht.

Legionellose

Schwere Infektionskrankheit, die sich in einer allgemeinen Vergiftung, einer Schädigung des Zentralnervensystems und des Harnsystems äußert.

Die Ursache ist die pathologische Aktivität von gramnegativen Anaerobier der Legionellenfamilie.

Am häufigsten verläuft die Krankheit als Lungenentzündung.

  • Schmerzen auf der rechten Seite aufgrund einer vergrößerten Leber und Beschwerden unter den Rippen auf der linken Seite, wenn sich die Größe der Milz nach oben ändert.
  • Dyspeptische Störungen - Übelkeit, manchmal Erbrechen, verminderter Appetit.
  • Schüttelfrost, Schwitzen, Kopfschmerzen.
  • Wenn eine Vergiftung das Zentralnervensystem betrifft, haben Patienten Halluzinationen und Bewusstseinsstörungen.

3-4 Tage nach Ausbruch der Krankheit tritt ein Husten auf - zunächst unproduktiv, wonach Sputum mit einer Beimischung eitriger Massen (manchmal mit Blut) freigesetzt wird. Die Krankheit ist gefährlich, da der Mangel an qualifizierter Versorgung zur Entwicklung eines infektiösen toxischen Schocks führt und die Mortalität in diesem Fall bis zu 20% beträgt.

Akuten Cholezystitis

Entzündung in der Gallenblase aufgrund einer Verletzung des Gallengangs aufgrund einer Verstopfung der Austrittswege.

Das Hauptsymptom sind akute Schmerzen im Bereich der Projektion der Leber, des Oberbauches. In einigen Fällen wird der Schmerz unter dem rechten Schulterblatt, der linken Körperhälfte, gegeben. Zusätzliche Anzeichen sind Übelkeit, Erbrechen mit Galle, Fieber bis zum subfebrilen Zustand.

Verschlimmerung der Gallensteinerkrankung

Meistens bildet sich nachts ein Schmerzanfall - einige Stunden nach dem Einschlafen, wenn der Patient in Ruhe ist.

Die Art der Schmerzen während der Verschlimmerung der Cholelithiasis:

  1. Der Schmerz ist scharf, akut, im rechten Hypochondrium lokalisiert und breitet sich auf die Magengegend aus. Manchmal strahlt es zwischen den Schulterblättern auf Brust, Nacken und rechte Schulter aus.
  2. Schmerzhafte Empfindungen wachsen in Wellen, danach werden sie konstant und platzen.
  3. Ein Schmerzanfall dauert 2 bis 6 Stunden und kann einen Schock hervorrufen.

Zusätzliche Symptome - Übelkeit, Erbrechen, Schwitzen, schneller oder langsamer Herzschlag, Blässe und Klebrigkeit der Haut, Fieber bis zu 38 Grad.

Akute sklerosierende Cholangitis

Eine relativ seltene chronische Pathologie der Gallenwege, die mit einer Störung des Gallengangs, einer Stagnation und einer Schädigung der Leberzellen einhergeht und zu einer Beeinträchtigung der Organfunktion führt.

Das Schmerzsyndrom bei akuter Cholangitis äußert sich in einer Leberfunktionsstörung und dem Auftreten von Narben in den Gallengängen. Der Schmerz ist häufiger in der Mitte des Bauches lokalisiert, er kann nach rechts oder links geben. Die Hautfarbe ändert sich - sie färbt sich leicht gelblich wie das Weiß der Augen. Die Körpertemperatur steigt.

Verletzungen der Leber und Milz

Eine Verletzung der Milz und der Leber ist eine schwere und schwer zu diagnostizierende Bauchschädigung. Die Gründe sind unterschiedlich - ein Unfall, ein Sturz aus großer Höhe, ein Zusammendrücken des Rumpfes, ein Schlag auf den Bauch mit einem festen Gegenstand usw..

Das ausgeprägte Schmerzsyndrom in den ersten Stunden nach der Verletzung ist nicht typisch für isolierte Leberverletzungen - sein Vorhandensein kann auf Probleme mit anderen Organen, beispielsweise der Milz, hinweisen.

Die Klinik wird durch die Art der Verletzung, den Grad der Leberschädigung verursacht. Vor dem Hintergrund einer geschlossenen Verletzung wächst die Symptomatik allmählich:

  • Im Bereich der Verletzung ist die Haut taub.
  • Es gibt Schmerzen auf der rechten Seite, kann hinter dem Rücken weh tun.
  • Das Schmerzsyndrom verstärkt sich während der Bewegung, daher versuchen die Patienten zu lügen, um ihren Zustand zu lindern.
  • Verringerter Blutdruck.
  • Langsame Herzfrequenz.

Vor dem Hintergrund einer inneren Blutung aufgrund einer Leberruptur, eines Temperaturanstiegs, einer Hepatomegalie, einer Gelbfärbung der Haut und eines Schmerzsyndroms ohne klare Lokalisation manifestiert sich.

Chronische menschliche Lebererkrankung

Chronische Lebererkrankungen unter dem Einfluss von Faktoren - Unterernährung, Verstoß gegen ärztliche Empfehlungen, Schwangerschaft usw. - verschlimmern sich tendenziell, was zum Auftreten einer charakteristischen Klinik führt.

Chronische Hepatitis

Dies ist eine Entzündung in der Leber, die zu fibrotischen Veränderungen und nekrotischen Veränderungen in Zellen und Geweben führt, während die Struktur der Läppchen nicht verletzt wird. Anzeichen der Krankheit aufgrund des Ausmaßes der Schädigung der Drüse, Art der Hepatitis.

Bei einer fortschreitenden Krankheit werden Symptome festgestellt:

  1. Erhöhte Gasproduktion.
  2. Verminderter Appetit.
  3. Schlafstörung.
  4. Kopfschmerzen.
  5. Gewichtsverlust.
  6. Gelbsucht.
  7. Periodische Schmerzen auf der rechten Seite.
  8. Schmerzen auf der linken Seite, wenn die Milz zunimmt.
  9. Juckende Haut.

Vor dem Hintergrund der Palpation diagnostiziert der Arzt eine diffuse Hepatomegalie oder eine Zunahme von nur einem Lappen, eine erhöhte Leberdichte.

Fettdegeneration

Fettleibigkeit der Leber - ein unabhängiges oder sekundäres Syndrom, aufgrund dessen sich Lipidverbindungen im Lebergewebe ansammeln.

Laut Statistik wird die Krankheit am häufigsten bei Frauen mit Adipositas diagnostiziert. In 60-70% der Bilder fehlen Symptome.

Die offensichtlichen Symptome des Fortschreitens der Krankheit sind:

  • Bauchschmerzen.
  • Schmerzhafte Schmerzen auf der rechten Seite (mild).
  • Hepatomegalie, die rechte Seite berührt - es tut weh.

In einigen Fällen geht Fettleibigkeit der Leber mit dyspeptischen Störungen, Gelbsucht, einher.

Zirrhose

Zirrhose ist eine Krankheit, bei der volles Lebergewebe zu faserigen Bindestrukturen degeneriert. Der Schweregrad der Klinik hängt vom Grad der Schädigung der Drüse und der Aktivität der zirrhotischen Prozesse ab. Im Anfangsstadium sind die Manifestationen minimal, es gibt keine Schmerzen.

Im Laufe der Zeit treten Beschwerden unter den Rippen auf, die Verdauung wird gestört, die Temperatur steigt auf das Niveau eines subfieberhaften Zustands. Mit fortschreitender Progression verstärkt sich das Schmerzsyndrom, gibt verschiedene Teile des Bauches zurück; Gelbsucht wird beobachtet, charakteristische Anzeichen sind Rötung der Handflächen, Transformation der Nagelplatten, Besenreiser am Körper.

Tumorneoplasmen

Gutartige (Zyste, Hämangiom) und bösartige (primärer, sekundärer Krebs) Neubildungen in der Leber im Anfangsstadium äußern sich nicht in Symptomen. Wenn der Tumor wächst, dehnt sich die Kapsel aus, was zu Schmerzen führt.

Es kann anders sein - der Schmerz ist stumpf, schmerzhaft, platzend, scharf. Lokalisation der rechten Seite, Bestrahlung - in den Magen, auf die rechte Seite unter den Rippen, in den Rücken, das Schulterblatt und die Schulter. Schmerzhafte Empfindungen treten zunächst regelmäßig auf und treten im Laufe der Zeit ständig auf.

Dyskinesie des Gallengangs

Dies ist eine funktionelle Verletzung der Beweglichkeit der Gallenblase und ihrer Kanäle, der Prozesse der Galleentladung. Bei einem hypertonisch-hyperkinetischen Verlauf werden rechts akute Schmerzen beobachtet, die sich auf den Rücken und das rechte Schulterblatt auswirken.

Vor dem Hintergrund einer hypokinetisch-hypotonischen Dyskinesie klagen die Patienten über ständige, nicht intensive, dumpfe und schmerzende Schmerzen im Bereich der Leberprojektion, Völlegefühl und Blähungen in diesem Bereich.