Schmerzen unter den Rippen links

Wenn eine Person Schmerzen unter den vorderen Rippen hat, kann dies viele Gründe haben. Ähnliche Schmerzen treten sowohl bei bestimmten Krankheiten als auch bei völlig gesunden Menschen auf. Die Liste der Organe unter den Rippen rechts und links ist ziemlich groß. Daher lohnt es sich, die Natur des Schmerzes zu verstehen.

Mögliche Ursachen für Schmerzsymptome unter den Rippen

Bei Jugendlichen können solche Schmerzen die Norm sein und auf das Wachstum des Körpers hinweisen. Sie treten häufig auf, wenn Sie schnell laufen und laufen.

Manchmal tut es während der Schwangerschaft unter den Rippen weh. Auch während der Einnahme bestimmter Medikamente (insbesondere hormoneller) treten ähnliche Symptome auf. Solche Schmerzen können auch während des PMS auftreten..

Wenn ein unangenehmes Gefühl kurz auftritt oder weniger als eine halbe Stunde dauert, können Sie sich keine Sorgen machen. Angst sollte durch anhaltende Schmerzen verursacht werden. Wenn sie nähen, länger als eine Stunde dauern und durch Bewegungen verstärkt werden, sollte man wachsam sein und einen Arzt konsultieren.

Wenn die Empfindungen scharf und unerträglich sind, können wir von einem Bruch der inneren Organe ausgehen. Unangenehme Empfindungen, die durch Bewegungen verstärkt werden, weisen auf mögliche Tumoren hin.

Dumpfer Schmerz weist auf eine chronische Pathologie der Leber, Pankreatitis, hin. Wenn die Empfindungen gemischt sind (stumpf und bei Bewegung scharf), können sie eine neurologische Ursache haben.

Sie sollten sich mit einigen Erkrankungen der inneren Organe vertraut machen, um die Natur und die Ursache der unangenehmen Empfindungen zu verstehen..

Leberzirrhose

Leberzirrhose ist eine schwere Krankheit, bei der gesunde Leberzellen durch Bindegewebe ersetzt werden. Dann kommt der Körper mit seiner Funktion nicht klar - der Reinigung des Blutes und der Entwicklung seines normalen Volumens. Der ganze Körper beginnt zu leiden.

Die Krankheit kann in folgenden Fällen auftreten:

  • als Komplikation einer Virushepatitis;
  • mit Immunschwäche;
  • im Falle einer schlechten Vererbung;
  • im Falle einer Vergiftung;
  • bei längerem Gebrauch bestimmter Medikamente.

Die Krankheit tritt nicht sofort auf. Symptome können manchmal völlig fehlen. Und erst nach dem Tod bei der Autopsie hat eine Person eine Leberzirrhose.

  • periodisch auftretender dumpfer Schmerz rechts unter den Rippen;
  • Bitterkeit im Mund, hauptsächlich morgens nach dem Aufwachen;
  • scharfer Gewichtsverlust;
  • erhöhte Reizbarkeit;
  • Schläfrigkeit, Schwäche;
  • Gelbfärbung der Haut und der Sklera der Augen;
  • Verdauungsstörungen, Blähungen.

Die Schmerzen nehmen mit der Zirrhose zu und zwingen dazu, nach einer bequemen Körperhaltung zu suchen, um unangenehme Empfindungen zu lindern. Es gibt Schwere unter der Rippe.

Die Behandlung wird von einem Arzt individuell verordnet. Bei rechtzeitigem Kontakt mit einem Arzt ist die Prognose günstig. Wenn Sie den Anweisungen des Arztes folgen, die Diät nicht brechen, schlechte Gewohnheiten aufgeben, können Sie länger als fünf Jahre mit Zirrhose leben.

Hepatitis

Dies ist eine entzündliche Erkrankung der Leber. Es wird sexuell übertragen sowie während Bluttransfusionen, Operationen, Tätowierungen und so weiter..

Die Krankheit äußert sich in folgenden Symptomen:

  • hohes Fieber;
  • Schmerz unter den Rippen rechts;
  • leichter Kot;
  • dunkler Urin
  • Fieber;
  • Muskelschmerzen
  • Hautausschlag.

Bei dieser Krankheit tut es vorne direkt unter den Rippen weh, weil die Leber zugenommen hat und Druck auf andere Organe ausübt. Ich fühle mich platzen, schmerzen. Einige denken sogar, dass es Krebs ist. Aber eigentlich gibt es keine Onkologie.

Die Krankheit ähnelt zunächst der Grippe: Die Temperatur steigt stark an, Schüttelfrost beginnt und Nervenkitzel in den Muskeln. Eine spätere Änderung der Farbe von Kot und Urin hilft jedoch, die Diagnose richtig zu bestimmen.

Ein Spezialist für Infektionskrankheiten behandelt Hepatitis. Bei der Untersuchung ist die Leber vergrößert, schmerzhaft und ragt unter der Rippe hervor. Eine Untersuchung ist vorgeschrieben (eine Blutuntersuchung auf Bilirubin, ALT, AST, Antikörper gegen das Hepatitis-Virus). Wenn die Diagnose bestätigt ist, wird eine Einzeltherapie ausgewählt. Normalerweise sind dies: Interferone, Immunmodulatoren. Eine spezielle Diät wird empfohlen. Es schließt alle gebratenen, würzigen, geräucherten, fettigen aus. Alkoholische Getränke sind strengstens verboten.

Es wurde keine spezifische Heilung für Hepatitis gefunden. Aber die Medizin schreitet voran und wir können auf eine frühe Erfindung eines Allheilmittels für diese Krankheit hoffen..

Die Prognose ist günstig, wenn die Diät und die ärztlichen Verschreibungen eingehalten werden. Unbehandelt kann Hepatitis zu Leberzirrhose und Krebs führen..

Urolithiasis-Krankheit

Nierensteine ​​bilden sich aus verschiedenen Gründen. Die wichtigsten sind:

  • schlechtes (hartes) Wasser;
  • Unterernährung;
  • sitzender Lebensstil;
  • Vererbung.

Die Krankheit ist manchmal asymptomatisch, während die Steine ​​wachsen. Wenn sie sich zu bewegen beginnen, verspürt eine Person starke Schmerzen. Es tut rechts unter den Rippen vorne (wenn sich Steine ​​in der rechten Niere befinden) und hinten von hinten weh. In der rechten Niere beginnen sich häufiger Steine ​​zu bilden. Die schwerste Zeit bei dieser Krankheit ist der Durchgang von Steinen.

Ärzte behaupten, dass der Schmerz mit Urolithiasis am schwerwiegendsten ist (nach der Geburt).

  • Schmerzen im Rücken und unter den Rippen, manchmal in der Leiste;
  • häufiges und schmerzhaftes Wasserlassen;
  • intensiver Durst;
  • Bluthochdruck;
  • die Schwäche;
  • Übelkeit.

Wenn die Nierenkolik vorüber ist, fühlt sich die Person vollkommen gesund. Aber nachdem der Stein herauskommt, ist eine Entzündung der Niere und der Harnleiter möglich. In diesem Fall werden antibakterielle und entzündungshemmende Medikamente verschrieben..

Die Untersuchung besteht aus einer Ultraschalluntersuchung der Nieren und der Blase, Urin- und Blutuntersuchungen sowie Röntgenaufnahmen. Die Größe der Steine ​​wird berücksichtigt. Große Steine ​​werden mit Ultraschall zerkleinert. Bei kleinen Steinen sind spezielle Präparate vorgeschrieben, die zum Schleifen von Steinen und deren Leistung beitragen. Kräuter, Volksheilmittel sind in diesem Fall nützlich..

Die Prognose ist günstig, sofern die Empfehlungen des Arztes häufig überprüft und weiterverfolgt werden..

Cholezystitis

Dies ist eine entzündliche Erkrankung der Gallenblase. Dabei treten Schmerzen unter den Rippen auf. Die Empfindungen verstärken sich nach dem Essen, insbesondere bei übermäßigem Essen, nach Stresssituationen. Der Charakter ist paroxysmal. Manchmal gibt sie unter dem Schulterblatt an die Schulter.

  • schweres Erbrechen mit Galle;
  • Bitterkeit im Mund;
  • Blähung;
  • die Schwäche;
  • starkes Schwitzen;
  • Tachykardie;
  • Fieber.

Es gibt eine Krankheit aus vielen Gründen. Unter ihnen:

  • Unterernährung;
  • sitzender Lebensstil;
  • Stress
  • COC nehmen;
  • Vererbung.

Die Diagnose wird durch eine Untersuchung bestätigt, die Folgendes umfasst:

  • Ultraschall der Bauchorgane (auf nüchternen Magen durchgeführt);
  • Röntgen
  • Blutuntersuchungen (allgemein, biochemisch, Zucker);
  • Gallentests;
  • klingt.

Nach Bestätigung der Diagnose wird eine Behandlung verordnet. Es enthält: Antibiotika, krampflösende Mittel, Choleretika. Heilkräuter (Maisnarben, Rainfarn, Hagebutten usw.) helfen, Entzündungen zu reduzieren und die Zusammensetzung der Galle zu verbessern.

Gastroenterologe behandelt Cholezystitis. Die Prognose ist günstig, wenn Komplikationen vermieden werden können (Gallenblasenruptur, Peritonitis). Mit ihnen kann der Tod eintreten. Daher ist es wichtig, rechtzeitig einen Arzt zu konsultieren. In einigen Fällen wird die Galle entfernt.

Pyelonephritis

Dies ist eine entzündliche Erkrankung des Nierenbeckens. Die folgenden Faktoren verursachen es:

  • Steine ​​in den Nieren;
  • Harnwegsinfektion;
  • Mandelentzündung;
  • kariöse Zähne;
  • Unterkühlung;
  • vorzeitige Entleerung der Blase;
  • gynäkologische Probleme.

Wenn die rechte Niere entzündet ist, ist der Schmerz rechts im Rücken und gleichzeitig unter der rechten Rippe. Schmerz des ziehenden Charakters. Darüber hinaus gibt es andere Manifestationen der Krankheit:

  • hohes Fieber (akut) und geringes Fieber (chronisch);
  • die Schwäche;
  • häufiges Wasserlassen
  • Durst;
  • Schüttelfrost;
  • Nachtschweiß.

Die Untersuchung besteht aus einer Urinanalyse (allgemein nach Nechiporenko für Bakterienkultur), Ultraschall der Nieren, Röntgen, biochemischer Blutuntersuchung.

Die Behandlung wird von einem Therapeuten oder Nephrologen verordnet. Es enthält:

  • antibakterielle Medikamente;
  • Nitrofurane;
  • Diuretika
  • krampflösende Mittel;
  • Analgetika.

Kräuter und Volksheilmittel helfen gut. Bei chronischer Pyelonephritis sollte eine regelmäßige Untersuchung durchgeführt werden. Vorbehaltlich aller Regeln ist die Prognose gut..

Zwölffingerdarmgeschwür

Ein Zwölffingerdarmgeschwür tritt aus verschiedenen Gründen auf:

  • scharfes Essen;
  • Stress
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • Vererbung;
  • bestimmte Drogen nehmen.

Erkennungszeichen der Krankheit:

  • Schmerzen rechts unter der Rippe;
  • Sodbrennen;
  • saures Aufstoßen;
  • Verstopfung.

Die Schmerzen sind paroxysmal, nachts schlimmer. Nach dem Essen pass.

Die Behandlung besteht aus Medikamenten, die den Säuregehalt von Magensaft, Antibiotika und krampflösenden Mitteln reduzieren.

Rippenschaden

Solche Schäden entstehen durch Verletzungen. Wenn es einen kleinen Riss in der Rippe gibt, wird der Schmerz nicht viel stören. Bei Rippenfrakturen tritt sofort ein scharfes Gefühl auf, das sich dann abschwächen kann. Wenn die rechte Rippe gebrochen ist, verstärkt sich der Schmerz beim Einatmen.

Andere mögliche Ursachen für Schmerzkrämpfe

Es kann auch rechts unter der Rippe weh tun mit:

  • Lungenentzündung;
  • Lungenkrebs;
  • Pleuritis;
  • Neuralgie;
  • Osteochondrose;
  • Gürtelrose.

Nur ein Arzt kann eine Diagnose stellen. Daher sollten Sie bei jeder Art von Schmerz unbedingt einen Arzt konsultieren.

Suchen Sie in solchen Fällen dringend medizinische Hilfe:

  • wenn der Schmerz unter den Rippen länger als eine halbe Stunde dauert;
  • scharf, plötzlich;
  • verstärkt durch Bewegung;
  • Wenn Schmerzen das Atmen verhindern, schlafen Sie.

Es ist besser, vor der ärztlichen Untersuchung keine Schmerzmittel einzunehmen, da diese das Krankheitsbild verzerren können.

Warum es auf der linken Seite unter den Rippen Nähte und Schmerzen gibt

Schmerzen im linken Hypochondrium sind ein Symptom für eine Reihe von Erkrankungen der inneren Organe und Systeme. Dies ist nicht nur auf die linksseitige Lage vieler innerer Organe (Herz, Milz, Lunge usw.) zurückzuführen, sondern auch auf die Besonderheiten der Reaktion des Nervensystems, die die Ausbreitung von Schmerzen in vom betroffenen Organ entfernten Bereichen hervorrufen können.

Schmerzen im linken Hypochondrium sind ein Symptom für eine Reihe von Erkrankungen der inneren Organe und Systeme.

Die Art und Lokalisation von Schmerzen sowie die Ergebnisse von Hardware- und Labortests können die Ursache des Symptoms diagnostizieren und dem Patienten medizinische Hilfe leisten.

Die Art des Schmerzes an der Seite unter den Rippen

Zunächst lohnt es sich zu entscheiden, was die Region des Hypochondriums bedeutet - dies ist der obere linke Quadrant unter den Rippen (siehe Abb.). Abhängig von der Art des Schmerzes, wann er auftritt, nach welchen Ereignissen können Sie bestimmen, was ihn verursacht hat und welchen Arzt Sie für eine genaue Diagnose und Behandlung kontaktieren sollten:

Stichschmerzen im linken Hypochondrium während des Trainings

Wenn sie nur bei starker körperlicher Anstrengung auftreten, wie z. B. Laufen, zügiges Gehen (auf einem Laufband), Springen, während des Fitnesstrainings und anderer körperlicher Übungen, ist dies nicht beängstigend und tritt bei praktisch gesunden Menschen auf. Solche Schmerzen vergehen schnell und sprechen nur von unzureichendem Aufwärmen vor dem Training und zu scharfen oder übermäßigen Bewegungen.

Ohne ein gründliches Aufwärmen (20 Minuten) hat der Körper keine Zeit, sich an einen starken Anstieg der Durchblutung anzupassen. Wenn Schmerzen nur unter Anstrengung auftreten, besteht keine besondere Gefahr, wenn die Person nicht an Herzerkrankungen (Kardiomyopathie usw.) leidet. Selbst wenn Sie vollkommen gesund sind, sollten Sie den Körper nicht testen - stoppen Sie, entspannen Sie Ihre Arme, Schultern, atmen Sie tief oder während eines scharfen Ausatmens, drücken Sie Ihre Handfläche an die Stelle der Schmerzlokalisation, während Sie Ihren Körper scharf nach vorne lehnen, wiederholen Sie 2-3 Mal und Sie können weiter laufen.

Sie sollten auch sicherstellen, dass die Atmung während des Unterrichts tief genug war, da oberflächliches und häufiges Atmen von kleinen Exkursionen des Zwerchfells begleitet wird. Normalerweise treten beim Laufen scharfe Stichschmerzen links und sogar rechts beim Laufen auf, wenn das Training abrupt ohne Aufwärmen und nach dem Essen beginnt. Nach dem Essen sollten mindestens 1-1,5 Stunden vergehen, da der Magen-Darm-Trakt mit Arbeit belastet ist, sich der Körper nicht erwärmt hat und nicht wieder aufgebaut wurde, daher die doppelte Belastung und die doppelten Schmerzen.

Dolch schneidet akuten Schmerz

Es ist eine ganz andere Sache, wenn es einen Dolchschnitt gibt, scharfe Schmerzen in der linken Seite unter den Rippen, wenn er nicht mit der Last verbunden ist und plötzlich auftritt - dies ist ein Anlass für dringende medizinische Versorgung. Plötzliche starke Schmerzen im linken Hypochondrium können auf einen Bruch des Nierenbeckens und der Milz hinweisen und auf eine Perforation der Schleifen des Dünndarms oder der Magenwand zurückzuführen sein. Und auch als abdominale Variante des Myokardinfarkts oder der akuten Pankreatitis.

Akute, starke Schmerzen nach einer Verletzung

Wenn beim Einatmen nach einem Sturz, einer Verletzung oder einem Autounfall Schmerzen auftreten, kann dies ein Zeichen sein, ein Symptom für eine ernsthafte Schädigung der inneren Organe, die das Leben bedrohen..

Dumpfer Schmerz im linken Hypochondrium

Verschüttete, dumpfe Schmerzen unter den Rippen auf der linken Seite geben Anlass zur Sorge, wenn sie über einen längeren Zeitraum regelmäßig auftreten, da sie ein Symptom für eine träge chronische Erkrankung der Organe des Magen-Darm-Trakts sein können. Am häufigsten ist es Cholezystitis, Gastritis, Pankreatitis und andere. Um diese Pathologien zu bestätigen oder auszuschließen, sollten Sie sich an einen Gastroenterologen wenden, eine Reihe von Labortests, Instrumententests, Ultraschall- und anderen Verfahren sowie Tests durchführen.

Die Splenomegalie bei verschiedenen Blutkrankheiten, Autoimmunerkrankungen oder systemischen Erkrankungen, Sepsis und bakteriellen Infektionen ist Anlass für dumpfe oder schmerzende chronische Schmerzen im linken Hypochondrium.

Es ist ein stumpfer Schmerz

Ständiges Ziehen, schmerzende Schmerzen links unter den Rippen sind ein Symptom, ein Zeichen für träge Kolitis oder Duodenitis. Wenn sich Übelkeit und Erbrechen diesem Symptom anschließen, kann dies eine Manifestation eines Magengeschwürs sein. Nicht gastrointestinale Schmerzen können ein Zeichen für einen Zustand vor dem Infarkt, eine koronare Herzkrankheit oder eine Angina pectoris sein.

Der Schmerz, der im oberen linken Bauch auftritt, kann durch die folgenden Ursachen, Pathologien und Krankheiten verursacht werden:

  • Kardiomyopathie, Herzinfarkt, Schädigung des Herzmuskels
  • Die meisten Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts - Gastritis, Cholezystitis, Pankreatitis, Magengeschwür, Kolitis, Duodenitis
  • Interkostale Neuralgie (Symptome)
  • Milzruptur (Trauma) oder Milzvergrößerung aufgrund von Infektionskrankheiten
  • Milzinfarkt mit arterieller Thrombose
  • Tumoren der inneren Organe
  • Zwerchfellhernie oder Zwerchfellverletzung
  • Rheumatische Manifestationen
  • Linksseitige Lungenentzündung, linksseitige Pleuritis, die im unteren Teil der linken Lunge auftritt

Erste Hilfe

Wenn ein seltenes Schmerzsyndrom auftritt, können Schmerzmittel zur Schmerzlinderung eingenommen werden. Diese Methode ist jedoch nur dann optimal, wenn die Schmerzen nicht von akuten Symptomen wie Fieber, Schüttelfrost und Übelkeit begleitet werden. Ein Arztbesuch ist obligatorisch, wenn der Schmerz erneut auftritt und alle verwendeten Mittel unbrauchbar sind.

Unabhängig vom Bereich und der Art der Schmerzen müssen Sie ärztliche Hilfe suchen. Wenn die Therapie richtig und pünktlich begonnen hat, ist die Genesung um ein Vielfaches schneller und die Behandlung wirkt sich positiv aus..

Eine rechtzeitige Handhabung hilft somit, Komplikationen und kritische Konsequenzen zu vermeiden..

Sehen Sie sich unbedingt das entsprechende Video an

Es ist notwendig, Schmerzen im Hypochondrium nach dem Mechanismus des Auftretens zu unterscheiden

Alle möglichen Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen werden auch durch den Mechanismus des Auftretens geteilt. Dies kann als zusätzliches diagnostisches Zeichen dienen, um die Pathologie eines bestimmten Organs oder Systems zu bestimmen.

Reflektierte Schmerzen - Diese Schmerzen scheinen von weit entfernten Organen auszustrahlen, z. B. bei einem Herzinfarkt, einer linksseitigen Lungenentzündung, Pleuritis oder anderen Krankheiten. Viszerale Schmerzen - mit Darmkrämpfen oder eingeschränkter Magenmotilität sowie Dehnung der Muskelfasern. Bei Blähungen können Schmerzen und dumpfe Schmerzen oder Krampfschmerzen auftreten - bei Darmkoliken, die häufig in nahegelegene Körperteile übertragen werden. Peritonealschmerz ist ein konstanter und deutlich lokalisierter Schmerz, der durch eine Reizung des Peritoneums verursacht wird, beispielsweise bei perforiertem Magengeschwür. Solche Schmerzen werden durch Atmen, Bewegung, Schneiden und Schärfen verschlimmert.

Wenn der Schmerz im linken Hypochondrium vorne liegt

Wenn solche Schmerzen unter den vorderen Rippen lokalisiert sind, deutet dies eher auf eine Erkrankung der Milz oder eine Schädigung des Magengewebes hin. In diesen Fällen wird die Differentialdiagnose mit Myokardinfarkt, Kolitis der oberen Darmschleifen, Myositis durchgeführt. Wenn sich der Schmerz mehr in Richtung Zentrum verlagert, ist eine Kombination von Magenerkrankungen mit Erkrankungen der Gallenblase und des Zwölffingerdarms möglich.

Wenn der Schmerz zurück ist

Meistens ist bei einer Schädigung der linken Niere der Schmerz von links im linken Hypochondrium lokalisiert, er ist stark genug, dauerhaft, es sollte ein Ultraschall zur Diagnose von Nierenerkrankungen durchgeführt und ein allgemeiner Urin- und Bluttest durchgeführt werden. Zusätzlich zur Pathologie der linken Niere können solche Schmerzen bei thorakaler und lumbaler Osteochondrose auftreten. Eine Palpation der paravertebralen Prozesse kann zu diesem Schmerzsyndrom führen.

Tinea Schmerzen kombiniert mit linken Schmerzen

Wenn im Bereich unter den linken Rippen Gürtelschmerzen auftreten, die vom Rücken zur vorderen Bauchdecke führen, kann dies ein Zeichen für eine Pankreasentzündung sein - Pankreatitis. Bei einem Anfall von Pankreatitis ist ein Symptom für den Beginn einer Entzündung ein unerträglicher brennender Gürtelschmerz, der etwas nachlässt, wenn sich eine Person in sitzender Position nach vorne beugt.

Diagnose der Schmerzursachen

Um zu diagnostizieren, warum der Patient auf der linken Seite Bauchschmerzen hat, kann der Arzt die folgenden Tests verschreiben:

  • allgemeine Tests von Urin und Blut;
  • Analyse von Fäkalien auf okkultes Blut;
  • Blutbiochemie;
  • Ultraschall der Bauchspeicheldrüse, Milz, Nieren, des Urogenitalsystems oder aller Organe des Magen-Darm-Trakts;
  • Röntgenaufnahme des Brustkorbs und Magen-Darm-Trakt;
  • Endoskopie, Laparoskopie und Biopsie des betroffenen Organs;
  • Funktionstests der Bauchspeicheldrüse und des Zwölffingerdarms;
  • MRT, CT-Scan der inneren Organe usw..

Vor dem Besuch von Labor- und Hardwaretests sammelt der Arzt eine Anamnese, um die Art der Läsion zu bestimmen und den schmerzenden Bereich zu untersuchen.

Durch Abtasten des linken Hypochondriums können Sie untersuchen, ob die Schmerzintensität beim Drücken zunimmt, wie die Aorta beim Drücken durch die ödematöse Bauchspeicheldrüse pulsiert und wie angespannt und gedehnt die Darmschleifen sind.

Membranpathologie

Ständige Schmerzen in diesem Bereich können bei Pathologien des Zwerchfells, Zwerchfellhernie auftreten. Die für die Speiseröhre notwendige Öffnung im Zwerchfell, die mit dem Magen verbunden ist, trennt die Brusthöhle von der Bauchhöhle. Und wenn das Muskelgewebe, das dieses Loch reguliert, geschwächt ist, dehnt sich das Lumen aus, so dass der obere Magen über die Bauchhöhle hinaus in die Brust gelangen kann.

In diesem Fall wird der Mageninhalt in die Speiseröhre geworfen, was zu einem ständigen dumpfen, schmerzenden Schmerz auf der linken Seite mit Übelkeit und Sodbrennen führt. Schwangerschaft, Fettleibigkeit und übermäßige körperliche Anstrengung können zur Entwicklung eines Zwerchfellbruchs beitragen. Diese Pathologie tritt häufig bei älteren Menschen mit einer allgemeinen Schwächung des gesamten Muskelsystems auf. Manchmal wird dieser Zustand durch Einklemmen des Magens verschlimmert, dann gibt es scharfe, schneidende, scharfe Schmerzen im linken Hypochondrium.

Häufige Schmerzursachen

Die Gründe, warum Schmerzen unterhalb der Rippen auf der linken Seite auftreten, sind nicht eindeutig. Dieses Symptom wird bei Überlastung bestimmter Organe beobachtet. Laufen, Husten oder Gehen können ein Problem hervorrufen..

Solche klinischen Manifestationen nach dem Essen können Geschwüre und Gastritis verursachen. Wenn unangenehme Empfindungen nur während der Zeit auftreten, in der die Person liegt, können Sie einen Zustand vor dem Infarkt, eine Schädigung der Integrität der Rippen und Neuralgie vermuten.
Beim fairen Geschlecht werden häufig unangenehme Symptome mit der Entwicklung einer Entzündung in den Organen des Fortpflanzungssystems beobachtet.

Beim Einatmen werden Schmerzen bei Lungenentzündung, Einklemmen des Zwerchfells und infolge der Entwicklung einer Osteochondrose beobachtet. Wirbelsäulenerkrankungen, Neoplasien, Gelenkerkrankungen und Muskeldystrophie können das Auftreten von Symptomen hervorrufen..

Der Grund ist Interkostalneuralgie.

Verschiedene neurologische Erkrankungen können eine Kompression oder Reizung der Interkostalnerven verursachen. Schmerzen bei Interkostalneuralgie haben eine Vielzahl von Erscheinungsformen:

  • Im Bereich der Rippen, unter den Rippen - stechender, stechender, scharfer oder schmerzender, brennender oder dumpfer Schmerz (siehe auch Schmerz im Bereich des Herzens).
  • Die Schmerzen können durch plötzliche Bewegungen, Niesen, Einatmen und Husten zunehmen, selbst wenn sich die Körperhaltung ändert.
  • Anfälle von Interkostalneuralgie gehen mit Stichschmerzen in der Brust auf der linken Seite einher, die sich in Muskelzuckungen, Blässe oder Rötungen der Haut und verstärktem Schwitzen äußern.
  • Beim Drücken auf einige Punkte auf dem Rücken, der Brust, zwischen den Rippen oder entlang der Wirbelsäule treten auch schmerzhafte Empfindungen auf.

Bei Neuralgie kann der Schmerz nicht nur auf der linken Seite, sondern auch im unteren Rücken unter dem Schulterblatt lokalisiert werden (wie bei Herzerkrankungen). Sie können nachts und morgens und tagsüber über einen ausreichend langen Zeitraum an Orten mit Schädigung der Nervenbahnen manchmal ein Gefühl der Taubheit auftreten.

Magen-Darm-Erkrankungen

Der betroffene Bereich des Körpers, der Schmerzen im linken Hypochondrium verursacht, kann sich jedoch an einer völlig anderen Stelle befinden. Zum Beispiel der Magen. Magengeschwür, Gastritis, Neoplasien gehen oft mit Schmerzen einher, auch unter den Rippen. Dies kann irreführend sein, was bedeutet, dass die Hilfe, die wir uns angeblich selbst geben, unwirksam sein kann. Nur ein erfahrener Arzt kann feststellen, welche Organerkrankung mit bestimmten Schmerzen verbunden ist..

Auch die Bauchspeicheldrüse, die sich links unter den Rippen befindet, kann stumpfe Gürtelschmerzen verursachen. Wenn eine Person chronische Erkrankungen dieses Organs hat, kann dies durch die Aufnahme von fetthaltigen oder würzigen Lebensmitteln sowie starkem Kaffee ausgelöst werden. Solche Schmerzen gehen mit Fieber, Übelkeit oder sogar Erbrechen einher.

Wir erinnern uns auch daran, dass links unter den Rippen ein Teil des Darms ist. So kann Schmerz damit verbunden sein. Dies kann ein Hindernis, eine große Ansammlung von Gasen oder schwerwiegende Probleme sein.

Herzpathologie

Schmerzhafte Schmerzen auf der linken Seite in Kombination mit Atemnot mit Anstrengung und sogar Ruhe, Übelkeit, Herzklopfen, Brennen und Schweregefühl in der Brust treten bei Herzerkrankungen wie koronaren Herzerkrankungen auf. Wenn die Koronararterien beschädigt sind, ist die Blutversorgung des Herzmuskels gestört, was zu einem pathologischen Zustand wie Ischämie führt.

Ähnliche Schmerzen unter den Rippen können auch bei Kardiomyopathie auftreten - dies sind verschiedene Krankheiten, die zu einer Funktionsstörung des Herzmuskels führen, während keine Pathologie des Klappenapparates, arterielle Hypertonie und Erkrankungen der Herzgefäße vorliegen. Bei der Kardiomyopathie verändert sich der Herzmuskel strukturell. Dies äußert sich in schneller Müdigkeit und Schmerzen auf der linken Seite während körperlicher Anstrengung. Mehr zu den Symptomen und der Behandlung von Kardiomyopathie.

Behandlung

Abhängig von der Grundursache der Schmerzen auf der linken Seite kann die Therapie die folgenden Medikamente umfassen:

  • krampflösende Mittel (Papaverine, No-shpa);
  • Analgetika (Baralgin, Ketanov, narkotische Analgetika);
  • enzymatische Präparate (Kreon, Festal);
  • Antazida (Fosfalugel, Gaviscon);
  • Antibiotika (Amoxicillin, Metronidazol);
  • Medikamente gegen Verstopfung (Dufalac);
  • Antihypoxika (Nitroglycerin) usw..

Bei Perforation von Geschwüren, traumatischer Schädigung der inneren Organe, Bruch der Darmwände und inneren Blutungen wird eine Notfalloperation durchgeführt.

Pathologische Zustände der Milz

Die Milz ist ein zerbrechliches, leicht zerreißbares Organ, daher spiegelt sich jeder pathologische Zustand in Schmerzen wider. Sein leichter Anstieg ist schwer zu erkennen, insbesondere bei übergewichtigen Menschen, da er tief im linken Hypochondrium liegt. Eine vergrößerte Milz oder Splenomegalie tritt bei einigen Infektionskrankheiten auf, beispielsweise bei infektiöser Mononukleose. Zusätzlich zu den Schmerzen in der Milz ist diese Krankheit jedoch durch ausgeprägte Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, geschwollene Lymphknoten, allgemeine Vergiftung, Mandelentzündung und vergrößerte Leber gekennzeichnet. Die Milz erfüllt mehrere wichtige Funktionen im Körper:

  • Dies ist der dünnste Blutfilter.
  • Dies ist der größte Lymphknoten.
  • Dies ist das größte Konglomerat von retikuloendothelialem Gewebe.

Wenn die Milzhypertrophie in einem verstärkten Modus eine Immun-, Phagozyten- und Filterfunktion ausübt, dh vor dem Hintergrund von Erkrankungen der Immunkomplexe, der hämolytischen Anämie und akuten schweren Infektionen, nimmt sie an Größe zu und kann links Schmerzen verursachen. Andere Ursachen für Schmerzen und Vergrößerung der Milz sind Verletzungen, Infiltration, Tumore oder Defekte in ihrer Entwicklung. Ein besonders scharfer, scharfer Schmerz im Bereich unter den Rippen tritt beim Aufprall und Trauma auf, was zu einem Bruch der Milz führt. Ein Zeichen für einen Bruch ist neben den Schmerzen die Zyanose der Haut um den Nabel, da sich dort eine große Menge Blut ansammelt und die Schmerzen vom linken Hypochondrium nach hinten austreten. Wenn solche Symptome auftreten, rufen Sie einen Krankenwagen.

Traumatischer Schmerz

Auch akute Schmerzen können durch die Verletzung verursacht werden. Und dies ist bereits eine echte Bedrohung nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das menschliche Leben. Es ist wichtig zu bedenken, dass es Organe gibt, die sich ziemlich nahe an der Oberfläche des Körpers befinden. In diesem Fall ist dies die Milz. Es versteht sich, dass dieses lebenswichtige Organ vor einem starken Schlag platzen kann. Und wenn dies passiert, bekommt die Haut im linken Hypochondrium einen bläulichen Farbton. Und dies deutet bereits darauf hin, dass vorzeitige Hilfe sogar zum Tod führen kann.

Verletzte Rippen können auch Schmerzen verursachen. Bei starker mechanischer Beanspruchung können Risse oder sogar Brüche auftreten, die natürlich mit starken Schmerzen einhergehen. In diesem Fall ist es auch besser, sich an einen Spezialisten zu wenden, der nach der Untersuchung die notwendige Unterstützung leistet. Schließlich kann auch die Auswahl der Schmerzmittel von den individuellen Eigenschaften des Körpers abhängen. Nur wenige Menschen glauben unter Analgetika, dass ihre Zusammensetzung Substanzen enthalten kann, die eine Nebenwirkung auf den Körper haben.

Organe

Funktionsstörung der inneren Organe - die Ursache von Schmerzen.

Doppelpunkt

Entsprechend der Anatomie des menschlichen Körpers auf der linken Seite enthält die Bauchregion eine Biegung des Dickdarms. Krampfhafte Phänomene treten vor dem Hintergrund einer erhöhten Gasbildung, Infektion und Verdauungsstörungen auf.

Die Ursache für Blähungen ist eine Pankreasfunktionsstörung oder ballaststoffreiche Lebensmittel..

Milzproblem

Die Milz ist ein Organ, das Blut produziert und den Körper schützt. Eingehende minderwertige, gebildete Blutelemente und gealterte rote Blutkörperchen werden zerstört.

Infektionskrankheiten wie Röteln, Cytomegalievirus-Mononukleose - das Organ nimmt zu, oben links tritt ein Schmerzsyndrom auf. Wenn eine Milz reißt oder ein Herzinfarkt auftritt, treten Stichschmerzen auf..

Niere

Entzündungen der Leber, der Steine, des Tumors, der Hydronephrose und der Nierenkolitis führen zu einem unangenehmen Nähzustand im Oberbauch und im Rücken.

Steine, die die Harnwege blockieren, verursachen starke Krampfschmerzen. Die Folgen - Peritonitis und Hydronephrose.

Bei schwangeren Frauen äußert sich eine Nierenfunktionsstörung in Schmerzen vorne und hinten an der Stelle des Organs. Die Urinanalyse zeigt ein Protein, das auf Anomalien hinweist.

Lunge

Eine Erkrankung der linken Lunge, ihres unteren Teils, kann beim Einatmen akute Schmerzen verursachen. Kurzatmigkeit, Unwohlsein, Fieber. Tuberkulose ist möglich.

Die Krankheit bewirkt eine Abnahme des Luftgehalts im Gewebe der Lunge. Während einer medizinischen Untersuchung, wenn auf das Organ geklopft wird, ist ein dumpfer Ton anstelle einer Stimme zu hören.

Ödeme und anschließende Autopsie sind ein schmerzhafter Prozess.

Speiseröhre, Zwerchfell

Ein Leistenbruch, der in der Öffnung des Zwerchfells für die Speiseröhre auftritt, verursacht krampfhafte scharfe Schmerzen auf der linken Seite.

Krankheiten oder vorübergehende Funktionsstörungen der inneren Verdauungsorgane können zu unangenehmen Empfindungen auf der linken Seite führen.

Medikamente

Es ist möglich, Medikamente nur einzunehmen, nachdem eine genaue Diagnose gestellt und die Ursache der Schmerzen identifiziert wurde. Selbstmedikation führt zu einer Verschlechterung der Situation und dem Auftreten von Komplikationen.

Bis der Arzt an der Rezeption eintrifft oder wartet, um Krämpfe zu lindern und den Zustand zu lindern, kann eine Person krampflösende Mittel einnehmen.

No-shpa

Erhältlich in Tabletten und Lösung zur intravenösen Anwendung. Die Wirkung des Arzneimittels zielt darauf ab, die Blutgefäße zu erweitern und den Blutfluss zum Ort des Krampfes zu erhöhen, wodurch der Muskeltonus verringert wird. Es gibt keine Auswirkungen auf das menschliche Nervensystem. Die Art der Wirkung ähnelt Papaverin, jedoch mit einer längeren Wirkung.

Nitroglycerin

Um die Schmerzen im linken Hypochondrium zu lindern, nehmen Sie 1 Tablette unter die Zunge. Halten Sie bis zum Verschwinden der Schmerzsymptome. Flüssige Medizin tropft 3-4 Tropfen pro Zuckerscheibe.

Es senkt den Blutdruck, entspannt die Muskeln der inneren Organe: Blutgefäße, Magen-Darm-Trakt, Bronchien, die Galle und Urin ausscheiden. Unterscheidet sich in kurzfristigen Maßnahmen.

Das Auftreten von akuten und starken Schmerzen weist auf das Auftreten schwerwiegender Pathologien hin. Es ist notwendig, einen Krankenwagen zu rufen, um eine Operation durchzuführen.

Krankheit

Beschwerden im Körper weisen auf ein Problem hin, das angegangen werden muss. Nur ein Arzt kann die richtige Diagnose stellen und eine angemessene Behandlung verschreiben..

Interkostale Neuralgie

Hypothermie des Körpers führt zu unangenehmen Empfindungen auf der linken Körperseite unter den Rippen. Eine Herpesinfektion in den Nervenenden wird zu einem Erreger der Symptome.

Kardiomyopathie

Herzfunktionsstörungen verursachen Beschwerden in der Mitte der Brust und bewegen sich dann nach links, wo sie gefühlt werden.

Kolik im linken Hypochondrium vorne

Wenn der Schmerz vor der linken Seite auftritt, wird die Ursache meistens als Pathologie des Abdomens angesehen. Und die Ursachen können verschiedene Krankheiten sein.

Bei einer Pankreaserkrankung kann der Patient nach einer Mahlzeit Beschwerden haben. In diesem Fall kann sich das Problem in einer Pankreatitis verstecken, die in chronischer Form auftritt..

Koliken können keine schweren Beschwerden verursachen, da sie nicht sehr intensiv sind, sondern unmittelbar nach dem Essen auftreten und innerhalb von ein paar Stunden allein oder nach der Einnahme von Medikamenten vergehen.

Menschen, die an Pankreatitis leiden, geben eine Reihe von Symptomen ab:

  1. Schweregrad in der Bauchhöhle.
  2. Starkes Grollen.
  3. Fülle im Bauch.
  4. Durchfallanfälle.

In der Regel Fäkalien mit flüssiger Konsistenz und können auch Teile von Lebensmitteln enthalten, die nicht verdaut werden konnten. Die Pathologie resultiert aus einem Mangel an Enzymen.

Die Krankheit kann in chronischer und akuter Form auftreten. In diesem Fall treten beim übermäßigen Essen häufig Exazerbationen auf.

Die akute Form der Pankreatitis ist durch die Intensität der Schmerzen auf der linken Seite gekennzeichnet. Es hat einen Gürtelcharakter, zusätzlich treten Erbrechen, Fieber und allgemeines Unwohlsein auf..

Ähnliche Symptome treten nach einer großen Menge an Essen oder Alkohol scharf auf. In diesem Zustand muss eine Person dringend ins Krankenhaus eingeliefert und operiert werden.

Die chirurgische Lösung des Problems verhindert Peritonitis und Nekrose.

Wenn der Patient einen Pankreastumor hat, tut das Hypochondrium oft lange Zeit nicht weh und es treten keine Symptome mehr auf.

Wenn jedoch die Größe des Tumors zunimmt, macht sich der Schmerz unter den Rippen bemerkbar. Das Hauptsymptom eines Tumors ist das scharfe Auftreten von Gelbsucht.

Die Ursache für Schmerzen in der Vorderseite auf der linken Seite kann eine Gastritis sein. Bei dieser Pathologie verstärken sich die Symptome nach einer Mahlzeit und es gibt ein brennendes Gefühl in der Brust, das Sie übel machen kann.

Wenn es ein Magengeschwür gibt, kann es auch unter der linken Rippe weh tun, und die Hauptsymptome sind die gleichen wie bei Gastritis.

Bei Komplikationen eines Geschwürs wird das Unbehagen sehr stark und der Anfall wird als Dolch charakterisiert und es beginnt Fieber. Dieser Zustand kann nur durch die bedienbare Methode gestoppt werden..

Wenn sich ein Tumor im Magen befindet, treten die Schmerzen unter der linken Rippe in den späteren Stadien auf. Koliken werden dauerhaft und stehen in keinem Zusammenhang mit der Mahlzeit..

In den frühen Stadien können Tumoren im Magen durch Appetitlosigkeit oder Abneigung gegen Fleisch bestimmt werden, nach einer Weile beginnt der Patient, Gewicht zu verlieren.

Vorne, unter der linken Rippe, tut es weh, wenn es Probleme mit der Milz gibt, weil sie sich dort befindet. Mit seiner Zunahme fühlt sich eine Person schwer unwohl.

Darüber hinaus kann der Patient einem ernsthaften Risiko ausgesetzt sein, da sich die Milz nahe an der Haut befindet und bei Verletzungen platzen kann.

Blutergüsse oder Verletzungen führen zu inneren Blutungen. In diesem Fall befindet sich ein blauer Fleck im Nabelbereich, da sich dort Blut ansammelt.

Wenn Sie eine Pathologie der Milz vermuten, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Schmerzen bei Frauen

Frauen können während verschiedener physiologischer Prozesse (Schwangerschaft, prämenstruelle Periode) auch Schmerzen im linken Hypochondrium haben.

Während der Schwangerschaft, insbesondere im 2.-3. Trimester, wenn der Fötus bereits groß genug ist, tritt sein natürlicher Druck auf die inneren mütterlichen Organe auf. Infolgedessen treten periodische Schmerzen auf..

Wenn der Körper der Frau im Vorgriff auf den Beginn der Menstruation eine erhöhte Menge weiblicher Sexualhormone produziert, die die Gallenwege betreffen und deren Krampf verursachen. In diesem Fall können Schmerzempfindungen unter der rechten Rippe auftreten, die sich bis zur linken Seite des Bauches erstrecken, Bitterkeit im Mund und ein Gefühl von Übelkeit. Die Konsultation eines Frauenarztes in diesem Fall hilft bei der Auswahl der richtigen Maßnahmen zur Verhinderung solcher Phänomene.

Schmerzen durch Herz- und Gefäßerkrankungen

Bei Erkrankungen des Herzens und des Gefäßsystems, insbesondere bei vegetovaskulärer Dystonie und Angina pectoris, treten auch Schmerzen im linken Rippenbereich auf. Im Falle einer Dystonie ist dies auf eine Verletzung des Mechanismus zur Aufrechterhaltung des Tons der Blutgefäße zurückzuführen, und im Fall einer Angina pectoris treten in diesem Bereich Herzschmerzen auf.

Die Art der Schmerzen kann in diesen Fällen stumpf sein und Nähte und Schmerzen verursachen. Patienten finden es normalerweise schwierig, solche Phänomene zu beschreiben, da sie sowohl verlängert als auch paroxysmal mit unscharfer Lokalisation sind. Bei der Durchführung von Studien werden typische Erkrankungen von Organen in dieser Region des Hypochondriums nicht erkannt und eine Person zur Untersuchung an einen Kardiologen oder Neurologen geschickt.

Erkrankungen des Magens, der Bauchspeicheldrüse

  • Gastritis

Diese Krankheit betrifft die Mehrheit der Bevölkerung, da der derzeitige Stand der Lebensmittelindustrie, der auf die Herstellung chemischer Produkte abzielt, zur Entwicklung von Funktionsstörungen des Magens und des gesamten Verdauungstrakts beiträgt. Die Magenschleimhaut reagiert sehr empfindlich auf Reizstoffe, die in unserer täglichen Ernährung mehr als ausreichend sind. Gastritis äußert sich am häufigsten in Aufstoßen, Schmerzen im Hypochondrium, Übelkeit, Schmerzen im Magenbereich, Erbrechen, Sodbrennen, Schweregefühl und Druckgefühl. Diese Symptome treten kurz nach dem Essen auf, und es können auch allgemeine Störungen auftreten - Blässe, Schwäche, Reizbarkeit, Mundtrockenheit, Brennen, Empfindlichkeit der unteren und oberen Extremitäten, Anzeichen von Dyspepsie - Durchfall, Verstopfung.

  • Magengeschwür

Es hat ähnliche Symptome bei Gastritis und hängt von der Dauer und Schwere der Krankheit ab, im Gegensatz zu einem Zwölffingerdarmgeschwür, wenn Schmerzen während des Hungers auftreten, ein leerer Magen, Schmerzen mit einem Magengeschwür nach dem Essen. Auch Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen, saures Aufstoßen, Appetitlosigkeit und Körpergewicht treten auf. Bei einem perforierten Geschwür ist das Hauptsymptom Dolch, plötzlicher Schmerz, Bewusstlosigkeit, Blässe und allgemeine Schwäche.

  • Pankreaserkrankung
  • Krebs des Verdauungstraktes

Heutzutage sollten onkologische Spannungen, Manifestationen von Unwohlsein, Schwäche, Appetitlosigkeit, Anämie, Abneigung gegen bestimmte Lebensmittel, z. B. Fleisch, schnelle Sättigung, periodische Magenschmerzen, Darm, eine Reihe von Verstopfungen mit Durchfall, die Person besonders alarmieren mit dem Alter. Die Onkologie ist gefährlich für ihren symptomarmen Verlauf im Frühstadium. Bei anhaltenden Schmerzen sollten Sie einen Arzt konsultieren, um die Ursache herauszufinden und eine rechtzeitige Therapie durchzuführen.


Schmerzen auf der linken Seite unter den Rippen sind ein Zeichen für Krankheiten, traumatische Verletzungen, Störungen des Bewegungsapparates, Weichteilläsionen sowie einige Virusinfektionen. Die Merkmale der Klinik, des Diagnoseprogramms und der Behandlungstaktik hängen von der Ursache der Schmerzen ab.

Schmerzen unter den Rippen auf beiden Seiten vorne und unangenehme Empfindungen

Schmerzen und Brennen unter den Rippen auf beiden Seiten sind häufige Symptome, die auf Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase und der Gallenwege hinweisen.

Oft sind diese Zeichen grundlegend, weil sie in ihrer Schwere vorherrschen. Es gibt zusätzliche Symptome in Form von Blähungen, Übelkeit, Erbrechen, Bitterkeit in der Mundhöhle, Appetitlosigkeit, Schwäche, Depression und emotionaler Instabilität..

Wenn die rechte und die linke Seite gleichzeitig schmerzen, ist eine umfassende Diagnose erforderlich, da sich auf diese Weise viele Erkrankungen des hepatobiliären Systems manifestieren. Nur eine genaue Diagnose ermöglicht es Ihnen, eine wirksame therapeutische Strategie zu entwickeln, um dem Patienten zu helfen.

Warum es auf beiden Seiten vorne unter den Rippen schmerzt, ist die Hauptursache des Auftretens, welche Pathologien der Leber sich in diesen Zeichen manifestieren - ausführlich im Artikel.

Schmerzursachen unter den Rippen auf beiden Seiten

Das Auftreten unter den Rippen unangenehmer Empfindungen macht viel Angst. Am häufigsten schmerzt es und strahlt auf die Schulter, den Rücken und andere Körperteile aus. Die Klinik entspricht verschiedenen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Milz, der Leber, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase und ihrer Kanäle.

Wenn es links weh tut, während es leicht nach rechts gibt, dann ist der Grund eine vergrößerte Milz. Und Krankheiten wie die hämolytische Form der Anämie, akute infektiöse Pathologien, Autoimmunerkrankungen und septische Zustände können eine Größenänderung hervorrufen.

Beschwerden oder Brennen im Hypochondrium auf beiden Seiten sind Anzeichen, die vor dem Hintergrund akuter und chronischer Pathologien auftreten. Der einzige Unterschied ist die Schwere, da im akuten Verlauf des pathologischen Prozesses das Schmerzsyndrom stärker ist.

Unangenehme Empfindungen unter den Rippen haben Gründe:

  1. Verletzung der Milz, Leber oder anderer Organe des hepatobiliären Trakts.
  2. Bildung eines retroperitonealen Hämatoms.
  3. Gastrologische Ansicht des Myokardinfarkts - Schmerzen werden auf beiden Seiten der Rippen beobachtet, während das Atmen schmerzhaft ist.
  4. Pathologie der Atemwege, Harnwege.
  5. Osteochondrose.
  6. Neurologische Störungen usw..

Die Symptome, die mit dem Schmerzsyndrom einhergehen, sind eine große Hilfe bei der Diagnose - Husten, Druckgefühl in der Brust, Fieber, Fieber, Übelkeit, Verdauung usw..

Gefährliche Lebererkrankung

Unter akuten Bedingungen treten Schmerzen unerwartet auf, das Symptom nimmt tendenziell zu. In den meisten Fällen ist daher eine medizinische Notfallversorgung erforderlich, um Komplikationen vorzubeugen und das Leben des Patienten zu retten.

Akute Virushepatitis beim Menschen

Akute Hepatitis viralen Ursprungs ist eine entzündliche Läsion des Lebergewebes, die sich in einer Reihe von Anzeichen eines Leberzellversagens und einer Vergiftung äußert, die zu einer starken Verschlechterung des Wohlbefindens führen.

Während der Inkubationszeit - vom Moment des Eindringens des Virus in den Körper bis zum Erscheinen der ersten Klinik vergehen unterschiedliche Zeiten, da alles durch die Anzahl der Krankheitserreger bestimmt wird, die in den Körper eingedrungen sind.

Bei der akuten Form der Erkrankung können stumpfe / akute Schmerzen rechts im Bereich der Leberprojektion im Rücken beobachtet werden. Das Schmerzsyndrom basiert auf Hepatomegalie - einer Vergrößerung der inneren Drüse. Die Leber selbst kann nicht schaden, aber bei einer starken Membranpflanze manifestiert sich der Schmerz.

  • Bis zur Ikterusperiode - nur Unbehagen, Schweregefühl auf der rechten Seite. Die Symptome treten am häufigsten nach dem Trinken von Alkohol, Essen und körperlicher Aktivität auf. In einigen Fällen steigt die Körpertemperatur, eine laufende Nase erscheint. Charakteristische Zeichen - Farbveränderung Urin, Kot.
  • Während des ikterischen Stadiums werden die Haut und die Schleimhäute gelblich gefärbt. Die Leber und Milz nehmen an Größe zu, es gibt eine Klinik für Vergiftungen. In diesem Stadium ist das Schmerzsyndrom heller.
  • Am Ende der Ikterusperiode kehrt die Haut allmählich zur Normalität zurück, aber die enzymatische Aktivität wird immer noch überschätzt.

Vor dem Hintergrund klinischer Manifestationen ist eine Untersuchung erforderlich, da die Krankheit die Eigenschaft hat, sich in einen chronischen Verlauf zu verwandeln, der mit der Entwicklung einer Leberzirrhose und eines hepatozellulären Karzinoms behaftet ist.

Leptospirose

Dies ist eine akute zoonotische Infektionskrankheit, die durch das Eindringen von Bakterien in den Körper verursacht wird, der zur Familie der Leptospiren gehört.

  1. Fieber, Schüttelfrost - Symptome treten plötzlich auf. Die Körpertemperatur steigt auf 39-40 Grad.
  2. Schmerzen auf der rechten und / oder linken Seite, da Leptospira nicht nur die Leber, sondern auch andere Organe betrifft, die sich über das Kreislaufsystem ausbreiten.
  3. Hyperämie, Schwellung des Gesichts, erhöhtes Gefäßmuster der Augen.
  4. Andere Manifestationen des Infektionsprozesses sind nicht ausgeschlossen. Bei einem Kind ähnelt die Leptospirose der Herpesklinik - Hautausschläge treten an den Lippen und Schleimhäuten auf.
  5. Polymorphe Schwellung - tritt einige Tage nach einem Temperaturanstieg und Schmerzen auf.

Leptospirose kann sowohl die Leber als auch die Lunge betreffen, was zur Bildung einer Bronchitis führt, die mit dem Auftreten von Husten, einer Abspaltung des Sputums und Blutstreifen einhergeht.

Legionellose

Schwere Infektionskrankheit, die sich in einer allgemeinen Vergiftung, einer Schädigung des Zentralnervensystems und des Harnsystems äußert.

Die Ursache ist die pathologische Aktivität von gramnegativen Anaerobier der Legionellenfamilie.

Am häufigsten verläuft die Krankheit als Lungenentzündung.

  • Schmerzen auf der rechten Seite aufgrund einer vergrößerten Leber und Beschwerden unter den Rippen auf der linken Seite, wenn sich die Größe der Milz nach oben ändert.
  • Dyspeptische Störungen - Übelkeit, manchmal Erbrechen, verminderter Appetit.
  • Schüttelfrost, Schwitzen, Kopfschmerzen.
  • Wenn eine Vergiftung das Zentralnervensystem betrifft, haben Patienten Halluzinationen und Bewusstseinsstörungen.

3-4 Tage nach Ausbruch der Krankheit tritt ein Husten auf - zunächst unproduktiv, wonach Sputum mit einer Beimischung eitriger Massen (manchmal mit Blut) freigesetzt wird. Die Krankheit ist gefährlich, da der Mangel an qualifizierter Versorgung zur Entwicklung eines infektiösen toxischen Schocks führt und die Mortalität in diesem Fall bis zu 20% beträgt.

Akuten Cholezystitis

Entzündung in der Gallenblase aufgrund einer Verletzung des Gallengangs aufgrund einer Verstopfung der Austrittswege.

Das Hauptsymptom sind akute Schmerzen im Bereich der Projektion der Leber, des Oberbauches. In einigen Fällen wird der Schmerz unter dem rechten Schulterblatt, der linken Körperhälfte, gegeben. Zusätzliche Anzeichen sind Übelkeit, Erbrechen mit Galle, Fieber bis zum subfebrilen Zustand.

Verschlimmerung der Gallensteinerkrankung

Meistens bildet sich nachts ein Schmerzanfall - einige Stunden nach dem Einschlafen, wenn der Patient in Ruhe ist.

Die Art der Schmerzen während der Verschlimmerung der Cholelithiasis:

  1. Der Schmerz ist scharf, akut, im rechten Hypochondrium lokalisiert und breitet sich auf die Magengegend aus. Manchmal strahlt es zwischen den Schulterblättern auf Brust, Nacken und rechte Schulter aus.
  2. Schmerzhafte Empfindungen wachsen in Wellen, danach werden sie konstant und platzen.
  3. Ein Schmerzanfall dauert 2 bis 6 Stunden und kann einen Schock hervorrufen.

Zusätzliche Symptome - Übelkeit, Erbrechen, Schwitzen, schneller oder langsamer Herzschlag, Blässe und Klebrigkeit der Haut, Fieber bis zu 38 Grad.

Akute sklerosierende Cholangitis

Eine relativ seltene chronische Pathologie der Gallenwege, die mit einer Störung des Gallengangs, einer Stagnation und einer Schädigung der Leberzellen einhergeht und zu einer Beeinträchtigung der Organfunktion führt.

Das Schmerzsyndrom bei akuter Cholangitis äußert sich in einer Leberfunktionsstörung und dem Auftreten von Narben in den Gallengängen. Der Schmerz ist häufiger in der Mitte des Bauches lokalisiert, er kann nach rechts oder links geben. Die Hautfarbe ändert sich - sie färbt sich leicht gelblich wie das Weiß der Augen. Die Körpertemperatur steigt.

Verletzungen der Leber und Milz

Eine Verletzung der Milz und der Leber ist eine schwere und schwer zu diagnostizierende Bauchschädigung. Die Gründe sind unterschiedlich - ein Unfall, ein Sturz aus großer Höhe, ein Zusammendrücken des Rumpfes, ein Schlag auf den Bauch mit einem festen Gegenstand usw..

Das ausgeprägte Schmerzsyndrom in den ersten Stunden nach der Verletzung ist nicht typisch für isolierte Leberverletzungen - sein Vorhandensein kann auf Probleme mit anderen Organen, beispielsweise der Milz, hinweisen.

Die Klinik wird durch die Art der Verletzung, den Grad der Leberschädigung verursacht. Vor dem Hintergrund einer geschlossenen Verletzung wächst die Symptomatik allmählich:

  • Im Bereich der Verletzung ist die Haut taub.
  • Es gibt Schmerzen auf der rechten Seite, kann hinter dem Rücken weh tun.
  • Das Schmerzsyndrom verstärkt sich während der Bewegung, daher versuchen die Patienten zu lügen, um ihren Zustand zu lindern.
  • Verringerter Blutdruck.
  • Langsame Herzfrequenz.

Vor dem Hintergrund einer inneren Blutung aufgrund einer Leberruptur, eines Temperaturanstiegs, einer Hepatomegalie, einer Gelbfärbung der Haut und eines Schmerzsyndroms ohne klare Lokalisation manifestiert sich.

Chronische menschliche Lebererkrankung

Chronische Lebererkrankungen unter dem Einfluss von Faktoren - Unterernährung, Verstoß gegen ärztliche Empfehlungen, Schwangerschaft usw. - verschlimmern sich tendenziell, was zum Auftreten einer charakteristischen Klinik führt.

Chronische Hepatitis

Dies ist eine Entzündung in der Leber, die zu fibrotischen Veränderungen und nekrotischen Veränderungen in Zellen und Geweben führt, während die Struktur der Läppchen nicht verletzt wird. Anzeichen der Krankheit aufgrund des Ausmaßes der Schädigung der Drüse, Art der Hepatitis.

Bei einer fortschreitenden Krankheit werden Symptome festgestellt:

  1. Erhöhte Gasproduktion.
  2. Verminderter Appetit.
  3. Schlafstörung.
  4. Kopfschmerzen.
  5. Gewichtsverlust.
  6. Gelbsucht.
  7. Periodische Schmerzen auf der rechten Seite.
  8. Schmerzen auf der linken Seite, wenn die Milz zunimmt.
  9. Juckende Haut.

Vor dem Hintergrund der Palpation diagnostiziert der Arzt eine diffuse Hepatomegalie oder eine Zunahme von nur einem Lappen, eine erhöhte Leberdichte.

Fettdegeneration

Fettleibigkeit der Leber - ein unabhängiges oder sekundäres Syndrom, aufgrund dessen sich Lipidverbindungen im Lebergewebe ansammeln.

Laut Statistik wird die Krankheit am häufigsten bei Frauen mit Adipositas diagnostiziert. In 60-70% der Bilder fehlen Symptome.

Die offensichtlichen Symptome des Fortschreitens der Krankheit sind:

  • Bauchschmerzen.
  • Schmerzhafte Schmerzen auf der rechten Seite (mild).
  • Hepatomegalie, die rechte Seite berührt - es tut weh.

In einigen Fällen geht Fettleibigkeit der Leber mit dyspeptischen Störungen, Gelbsucht, einher.

Zirrhose

Zirrhose ist eine Krankheit, bei der volles Lebergewebe zu faserigen Bindestrukturen degeneriert. Der Schweregrad der Klinik hängt vom Grad der Schädigung der Drüse und der Aktivität der zirrhotischen Prozesse ab. Im Anfangsstadium sind die Manifestationen minimal, es gibt keine Schmerzen.

Im Laufe der Zeit treten Beschwerden unter den Rippen auf, die Verdauung wird gestört, die Temperatur steigt auf das Niveau eines subfieberhaften Zustands. Mit fortschreitender Progression verstärkt sich das Schmerzsyndrom, gibt verschiedene Teile des Bauches zurück; Gelbsucht wird beobachtet, charakteristische Anzeichen sind Rötung der Handflächen, Transformation der Nagelplatten, Besenreiser am Körper.

Tumorneoplasmen

Gutartige (Zyste, Hämangiom) und bösartige (primärer, sekundärer Krebs) Neubildungen in der Leber im Anfangsstadium äußern sich nicht in Symptomen. Wenn der Tumor wächst, dehnt sich die Kapsel aus, was zu Schmerzen führt.

Es kann anders sein - der Schmerz ist stumpf, schmerzhaft, platzend, scharf. Lokalisation der rechten Seite, Bestrahlung - in den Magen, auf die rechte Seite unter den Rippen, in den Rücken, das Schulterblatt und die Schulter. Schmerzhafte Empfindungen treten zunächst regelmäßig auf und treten im Laufe der Zeit ständig auf.

Dyskinesie des Gallengangs

Dies ist eine funktionelle Verletzung der Beweglichkeit der Gallenblase und ihrer Kanäle, der Prozesse der Galleentladung. Bei einem hypertonisch-hyperkinetischen Verlauf werden rechts akute Schmerzen beobachtet, die sich auf den Rücken und das rechte Schulterblatt auswirken.

Vor dem Hintergrund einer hypokinetisch-hypotonischen Dyskinesie klagen die Patienten über ständige, nicht intensive, dumpfe und schmerzende Schmerzen im Bereich der Leberprojektion, Völlegefühl und Blähungen in diesem Bereich.