Rückenverband

Bandage für den Rücken ist ein Mittel zur Behandlung von Hernien der Wirbelsäule, Osteochondrose, Radikulitis, Neuritis. Geeignet zur Genesung von Verletzungen und Pathologien der Wirbelsäule. Es gibt eine Vielzahl von Korsettsorten, die je nach Trageort, Steifigkeit der Struktur und Wirkung in Gruppen eingeteilt werden.

Einstufung

Bandagen werden in zwei große Gruppen unterteilt: korrigierend und orthopädisch.

  • Orthopädische Bandage fixiert fest die gewünschte Wirbelsäule;
  • Die Korrekturvariante hilft bei der Korrektur kleinerer Pathologien der Wirbelsäule und unterstützt die Wirbelsäule.

Diese Produkte sind durch Steifheit unterteilt:

  • Elastische Gürtel. Sie erwärmen den betroffenen Bereich, erhöhen die Durchblutung, unterstützen aber die Wirbelsäule schlecht.
  • Halbstarrer Verband für die Wirbelsäule. Es hat eine mittlere Fixierung und erlaubt nicht, dass Wirbel verletzt, verrutscht oder eingeklemmt werden.
  • Harter Verband (Korsett). Seine Aufgabe: starke Fixierung der Wirbelsäule mit eingeschränkter Bewegung.

Vor der Auswahl eines Produkts ist eine fachliche Beratung erforderlich, um zu verstehen, welche Unterstützung der Bewegungsapparat benötigt. Zuvor muss ermittelt werden, welche Art von Haltungsstörung beim Patienten und welcher Krankheitsgrad vorliegt. Durch Laboruntersuchungen muss verstanden werden, ob eine Verletzung von Stoffwechselprozessen vorliegt, da das Tragen bei einer Reihe von Verstößen verboten ist.

Ohne Untersuchung können korrigierende Sorten des Produkts verwendet werden, die verhindern, dass der Patient die Körperhaltung stört. Selbstmedikation führt zu einer Verschlechterung des Zustands des Patienten und erhöhten Schmerzen.

Bei Dorsopathie, akuter Radikulitis, Chondrose, Osteoporose und Wirbelkörperfrakturen ist ein Verband für den unteren Rücken erforderlich. Indikation zum Tragen: Hernie zwischen den Wirbeln, Erholungszeit nach Verletzungen. Es wird als vorbeugende Maßnahme für Hochrisikopatienten eingesetzt. Diese sind professionell im Sport tätig; Patienten, deren Arbeit mit konstantem Gewichtheben verbunden ist; Autofahrer usw..

Kontraindikationen

Bandagen für die Lendenwirbelsäule können nicht verwendet werden:

  • Bei einer kürzlich durchgeführten Operation in dem Bereich, in dem der Patient ein Korsett tragen möchte. Dies kann die Wahrscheinlichkeit der Eiterung einer nicht geheilten Wunde, ihrer Entzündung, erhöhen. Nähte nach der Operation können sich ebenfalls ausbreiten, es können innere Blutungen auftreten.
  • Bei Magen-Darm-Erkrankungen, insbesondere bei Reflux
  • Bei allergischen Reaktionen des Patienten auf die Produktmaterialien
  • Für Hautkrankheiten in dem Bereich, in dem der Verband getragen werden soll.
  • Bei Nierenerkrankungen, die zu Schwellungen führen.

Lendenwirbelstütze

Es wird von Ärzten gegen Rückenschmerzen verschrieben. Dies ist ein elastischer Gürtel an der Lendenwirbelsäule, der manchmal durch Rippen oder Einsätze verstärkt wird, die dem Produkt Steifheit verleihen. Ergänzt mit Riemen schränkt es die Beweglichkeit des unteren Rückens leicht ein und fixiert ihn in der gewünschten Position.

Es wird in der Rehabilitationsphase nach Verletzungen angewendet und eignet sich zum Tragen bei Chondrose, Osteoporose, Radikulitis usw. Ein Korsett wird nach der Operation bei Neuralgien, Hernien, Wirbelinstabilität, Skoliose und Lordose unterstützt.

Die Wirkung des Verbandes auf den unteren Rücken: Entfernt die erhöhte Belastung der Wirbel und Bandscheiben, beseitigt Krämpfe und Schmerzen, erhöht die Durchblutung im betroffenen Bereich und verbessert die Ernährung der Weichteile.

Bandagen für den unteren Rücken und die Sakralwirbelsäule werden nur von einem Arzt verschrieben. Sie sind in drei Gruppen unterteilt:

  • Fixieren (Wirbelsäule in der richtigen Position halten, Stress abbauen, Rückenbewegungen einschränken)
  • Korrektur (sie unterstützen den Rücken in diesem Teil der Wirbelsäule, verbessern die Haltung, wirken sich positiv auf Lordose oder Skoliose aus).
  • Erwärmung (Blutversorgung erhöhen, Muskelzerrung lindern, Massageeffekt geben).

Thorakolumbaler Verband

Seine Funktionen: Entlastung der Wirbelsäule, Fixierung in der richtigen Position, Beseitigung von Schmerzen und Beschwerden im betroffenen Bereich, Verbesserung der Funktion des Band-Gelenk-Apparats, Verbesserung des Muskeltonus, Erhöhung der Durchblutung.

Sie sind in zwei Haupttypen unterteilt:

  1. Halbstarr. Unterstützt die Muskeln und Knochen des Patienten. Aussehen: Weste aus elastischem Material mit Versteifungsrippen aus Metall oder Kunststoff. Manchmal ergänzt durch Rahmen aus Kunststoff oder spezielle Einsätze im Bauch. Es wird verwendet, um die Haltung zu verbessern, wenn es 2 bis 4 Versteifungsrippen hat. Wenn mehr Rippen vorhanden sind, können sie schwerwiegendere Deformationen der Wirbelsäule korrigieren.
  2. Enge (Korsett). Bietet Unbeweglichkeit der Brustregion. Verbesserung der Genesung nach Operationen oder Brustverletzungen.

Wie wählt man einen Verband??

Achten Sie auf das Produktmaterial. Es sollte Feuchtigkeit gut aufnehmen und vom Körper wegnehmen, während es atmungsaktiv bleibt. Ein wichtiges Thema ist die Pflege des Produkts. Es sollte leicht zu löschen sein und sich nach dem Waschen nicht verformen. Es ist wichtig, dass das Material die Haut nicht reizt und keine Allergien hervorruft.

Die beste Option, wenn es aus natürlichen Stoffen hergestellt wird. Möglicherweise die Zugabe von Polyamid, Neopren oder Elasthan. Sie verlängern die Lebensdauer und machen das Produkt elastischer. Bei warmen Bandagen wird natürliche Wolle oder Neopren bevorzugt. Bei der Auswahl eines Produkts müssen Sie nicht auf externe Ratschläge hören. Die Materialwahl ist streng individuell. Achten Sie darauf, das Produkt zu messen. Kaufen Sie keinen Verband eines anderen, da dieser sich mit der Zeit verformen kann.

Vor dem Kauf müssen Sie wissen, welche Art von Verband der Arzt empfohlen hat und welche Funktion das Produkt erfüllen soll.

Beim Kauf ist es wichtig, auf die Befestigungselemente zu achten. Reiben oder dehnen sie sich, ist es bequem, sie zu befestigen und zu lösen, können Sie selbst einen Verband anlegen oder braucht jemand Hilfe?.

Der Preisfaktor ist ebenfalls wichtig. Je steifer die Kanten sind, desto höher ist der Preis des Produkts. Die Kosten steigen auch durch die Marke des Herstellers, die Qualität des Materials und anderer Komponenten.

Die Größe ist genau ausgewählt. Normalerweise ist der Größenwert die Summe von Taille und Hüfte, die in zwei Hälften geteilt wird. Das Größenraster beginnt mit S und endet mit XXL. In einigen Fällen werden harte Bandagen nach Einzelmessungen bestellt. Das Anprobieren ist obligatorisch, die Hersteller können in der Größe variieren.

Regeln tragen

Um das Ergebnis der Behandlung und Wirksamkeit zu verbessern, sollte der Patient eine Reihe von Regeln für das Tragen des Produkts beachten:

  • Der Verband wird nicht länger als sechs Stunden am Tag getragen
  • Vor dem Schlafengehen müssen sie es entfernen. Das Schlafen in einem Korsett ist verboten.
  • Tragen Sie Verbände nur auf ärztlichen Rat. In Ausnahmefällen werden sie als vorbeugende Maßnahme bei hohen Rückenlasten eingesetzt..
  • Das Produkt zieht sich nicht sehr fest an, so dass die normale Durchblutung gestört wird und der Druck steigt.
  • Der Rückenverband wird nicht an einem nackten Körper getragen. Als letztes Mittel sollte darunter ein Baumwoll-T-Shirt oder ein T-Shirt sein.

Produktpflege

Damit das gekaufte Produkt länger hält und nicht verformt wird, muss es ordnungsgemäß gewaschen werden. Fast alle Modelle auf dem Markt können in der Maschine gewaschen werden. Wählen Sie vor dem Waschen den Modus „Feinwäsche“ und ziehen Sie alle Verkleidungen, Rahmen und Versteifungen heraus.

Bandagen sollten nicht gebleicht und mit anderen Chemikalien ausgesetzt werden. Sie werden nicht auf heißen Heizkörpern getrocknet und sind nicht zum Trocknen in der Sonne ausgelegt..

Der gewaschene Verband wird auf eine ebene Fläche gelegt, fern von Wärmequellen (Batterien, Heizungen). Trocknen Sie sie nicht in den Trocknern von Waschmaschinen, da sich das Produkt verformen kann.

Ich rate Ihnen, weitere Artikel zum Thema zu lesen

Verfasser: Petr Vladimirovich Nikolaev

Der Arzt ist manueller Therapeut, orthopädischer Traumatologe und Ozontherapeut. Expositionsmethoden: Osteopathie, postisometrische Entspannung, intraartikuläre Injektionen, weiche manuelle Technik, Tiefengewebemassage, analgetische Technik, Kraniotherapie, Akupunktur, intraartikuläre Arzneimittelverabreichung.

Diffuser Vorsprung der 14-15-Scheibe

Bandscheibenvorsprung der Halswirbelsäule

Behandlung von Schmorl-Hernien der Lendenwirbelsäule

Schwimmen mit einem Leistenbruch der Lendenwirbelsäule

Wie man wählt und wie man ein Korsett für die Wirbelsäule mit einem Lendenbruch trägt

Korsett für Hernie der Lendenwirbelsäule

Wie ein Korsett hilft, einen Leistenbruch loszuwerden

Um die Notwendigkeit zu verstehen, dieses Gerät bei der komplexen Therapie einer Wirbelhernie zu verwenden, müssen Sie sich daran erinnern, was eine Hernie ist und wie sie sich bildet.

Eine Reihe von Wirbeln bildet die Wirbelsäule, und zwischen ihnen befinden sich Verbindungsdichtungen - Scheiben. Sie spielen die Rolle eines Kissenpolsters, eine sehr wichtige Rolle, ohne die der gesamten Wirbelsäule die Flexibilität und Mobilität entzogen wird, die eine Person zum Gehen, Bewegen und Ausführen verschiedener Aktionen benötigt. Die Zusammensetzung der Scheiben ist Bindegewebe, aber im Inneren befindet sich der Kern, der eine Flüssigkeit ist. Im Laufe der Jahre (aufgrund altersbedingter Gewebeveränderungen) oder aufgrund verschiedener pathologischer Zustände verlässt die Flüssigkeit die Bandscheiben, das Zentrum verschiebt sich und es bildet sich ein Leistenbruch.


Entwicklungsstadium der Hernie

Apropos. Eine Hernienbildung bewirkt einen eingeklemmten Nerv, der Schmerzen, motorische Einschränkungen und Beschwerden verursacht. Am häufigsten geschieht dies in der Lendenwirbelsäule. Wenn es sich also um eine Wirbelhernie handelt, handelt es sich normalerweise um eine Lendenhernie.


Symptome der Zwischenwirbelhernie der Lendenwirbelsäule

Warum entsteht eine Lendenhernie?.

  1. Aufgrund körperlicher Aktivität, die lange dauert.
  2. Aufgrund kurzfristiger, aber übermäßiger körperlicher Anstrengung.
  3. Wegen einer Verletzung.
  4. Aufgrund von Stürzen, insbesondere aus großer Höhe oder auf dem Rücken.
  5. Beim Heben von Gewichten in einer unbequemen oder falschen Position.
  6. Aufgrund einer langen unnatürlichen oder unbequemen Position (gebogener, „verdrehter“ Zustand).
  7. Aufgrund einer beeinträchtigten Körperhaltung.


Ursachen von Hernien

Apropos. Lumbalhernie ist starker Schmerz, Komplikationen, ausgedrückt durch Taubheit der unteren Zone des Körpers, der Beine, Schwäche, Koordinationsstörungen, beeinträchtigte Gang- und Bewegungsfunktionen. Gleichzeitig ist eine Person nicht in der Lage, einen normalen Lebensstil zu führen und sich an gewohnheitsmäßigen Aktivitäten zu beteiligen.

Natürlich beginnt die Behandlung der Krankheit sofort, wenn der Patient mit Beschwerden über Rückenschmerzen oder Taubheitsgefühl der Beine zum Arzt kommt und bei ihm eine Lendenhernie diagnostiziert wird. Das Spektrum der therapeutischen Maßnahmen umfasst medikamentöse Therapie, Physiotherapie, Bewegungstherapie, Massage und notwendigerweise das Tragen eines Korsetts.


Das Tragen eines Korsetts mit Zwischenwirbelhernie ist obligatorisch

Wichtig! Das Korsett reduziert die Belastung der Wirbelsäule und begrenzt bis zu einem gewissen Grad die körperliche Aktivität, die für einen Leistenbruch sehr wichtig ist. Die Zone des Gürtels ist nach der Halszone am beweglichsten. Die Wirbel sind hier beweglich und werden nicht wie in der Brust oder in den Beckenknochen wie in der Sakralzone durch Rippenplatten geschützt.

Am unteren Rücken wird ein Korsett benötigt, damit seine starren Rippen den Druck auf den Plattenraum und dementsprechend auf die beschädigte Scheibe selbst verringern. Dies wird sehr dazu beitragen, die Verformung der Wirbel zu verlangsamen. Die Nervenenden werden von der Klammer gelöst, der Schmerz lässt allmählich nach.


Das Tragen eines Korsetts ist erforderlich, um die Schmerzen aufgrund der geringeren Belastung der beschädigten Bandscheibe zu lindern

Funktionen des lumbalen Korsetts.

  1. Dehnung der Wirbelsäule.
  2. Dehnen Sie jeden Wirbel.
  3. Linderung von Schmerzen durch Reduzierung des Drucks auf die Bandscheibe.
  4. Verbesserung der Körperhaltung, Rückkehr der Wirbel in die richtige Position.
  5. Normalisierung des Blutflusses.
  6. Muskelentspannung.

Bei der Behandlung von Hernien jeglicher Art verschreibt der Arzt im Komplex unter anderem ein Korsett.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie einen geeigneten orthopädischen Gürtel für Ihren Rücken auswählen, dessen Sorten und Eigenschaften berücksichtigen, können Sie einen Artikel darüber auf unserem Portal lesen.

Warum werden orthopädische Gurte benötigt??

Komplikationen einer Wirbelsäulenhernie sind nicht auf den Bewegungsapparat beschränkt. Das fortgeschrittene Stadium der Krankheit führt zu einer Störung der Herz- und Nervenaktivität, beeinträchtigt die Arbeit der Bauchorgane und kann sogar zu einer Lähmung der Gliedmaßen führen. Gürtel für die Brust- und Lendenwirbelsäule verhindern mögliche Komplikationen und erfüllen eine Reihe von Funktionen, die für die Genesung erforderlich sind:

  • Verbesserung der lokalen Durchblutung;
  • Entlastung der Muskeln des betroffenen Bereichs;
  • Fixierung der Wirbelsäule;
  • Erwärmung der Rückenregion;
  • Verletzungsschutz;
  • Schmerzlinderung.

Wie benutzt man

Das Lendenmodell oder das Lendenmodell ist nicht nur ein willkürliches Zubehör für einen Leistenbruch, sondern ein obligatorisches Gerät, mit dem Sie die Krankheit loswerden können, ohne auf eine Operation zurückgreifen zu müssen. Seine Verwendung beschleunigt das Begradigen der Wirbelsäule und ermöglicht es Ihnen, sie so weit wie möglich zu dehnen. Dank des Tragens eines Korrekturkorsetts nimmt die Aktivität der Wirbelsäulensegmente zu und der Patient wird von Schmerzen befreit.

Bei kleinen Hernien im Anfangsstadium des Einsetzen der Pathologie wird in der Regel ein kompensatorisches Präventionskorsett verwendet. Es korrigiert geringfügige Abweichungen in der Körperhaltung und wird immer von Patienten mit Lumbalhernie getragen, wenn sie körperliche Arbeit oder bestimmte Übungen ausführen.


Gepolstertes Lendenkorsett

Wenn Sie lernen möchten, wie Sie das beste Korsett für Ihren Rücken aus dem Bücken auswählen und die besten Optionen für ihre Typen und Formen in Betracht ziehen, können Sie einen Artikel darüber auf unserem Portal lesen.

Wenn sich die Krankheit verschlimmert und das Anfangsstadium verlässt, wird das prophylaktische Korsett durch ein halbstarres Korsett ersetzt. Sein Design ist belastbar, es muss bei körperlicher Anstrengung und im Alltag getragen werden, wenn sich der Patient in aufrechter Position befindet.


Halbstarres Lendenkorsett

Wichtig! Halbstarre und starre Korsetts können nicht verwendet werden, wenn der Patient liegt. Vor dem Schlafengehen oder Ausruhen müssen solche Modelle entfernt werden. Während ein weicher Gürtel aus Wolle für einen wärmenden Effekt nach Absprache mit einem Arzt über Nacht am Körper belassen werden kann.

Das halbstarre Modell trägt zu einer signifikanten Schmerzreduktion bei, erhöht die Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule und normalisiert die motorischen Funktionen. Diese Art von orthopädischem Produkt hat eine individuelle Verwendungsdauer, die von der angegebenen Diagnose abhängt. Es kann bei Bedarf sechs Stunden oder länger getragen werden, muss aber nachts entfernt werden. Der Hauptzweck des Tragens dieses Produkts ist das Entladen der Wirbelsäule.


Korsett orthopädisch lumbosakral

Preise für lumbosakrales Korsett

Die starren Modelle werden meistens nach der Operation zur Fixierung in der Rehabilitationsphase getragen, da sie die Wirbelsäule voll unterstützen und ihre Beweglichkeit einschränken. Ein solches Korsett kann auch für sequestrierte Hernien nach ihrem Austritt und nach dem Strecken der Wirbelsäule verschrieben werden, wenn es durchgeführt wird, um den geklemmten Nerv freizugeben.

Die Haupttypen

Die Tabelle zeigt die Haupttypen von Herniengurten.

Tabelle 2. Was kann der Herniengürtel sein:

Geplanter TerminBeschreibung
Das Tragen von Bandagenbäuchen ist vorgeschrieben. Sie bestehen aus hochwertigem Gummi oder Stoff und sind mit Verschlüssen ausgestattet.
Die Verwendung von langgestreckten weichen Kissenmodellen ist vorgeschrieben.
Das Tragen von Designs mit ausgezeichneter Passform wird gezeigt..

Merkmale von engen Korsetts

Das Tragen enger Korsettdesigns unterliegt strengen Regeln. Da diese Modelle massiv sind, kann ihr Tragen nicht länger als sechs Stunden hintereinander dauern und sollte auf keinen Fall fortgesetzt werden, wenn eine Person ihre vertikale Position in eine horizontale Position ändert.


Starres orthopädisches Korsett

Apropos. Solche Designs unterstützen, selbst wenn sie nur in der Lendengegend verwendet werden, mehrere Wirbelzonen, fast die gesamte Wirbelsäule mit Ausnahme des Halses.

Die Steifheit wird durch das Design beeinflusst, nämlich das Material der Rippen, die für den Halterahmen oder die Schindeln verwendet werden. Je mehr Riegel, desto steifer die gesamte Struktur.

Im beweglichsten Korsett, das als halbstarr eingestuft werden kann, befinden sich vier Rippen (zwei auf jeder Seite der Wirbelsäule vertikal angeordnet). Es können auch sechs Rippen vorhanden sein, die den Effekt verstärken. Bei den steifsten Produkten werden Platten platziert, die den unteren Rücken umgeben.

Gebrauchsanweisung

Um sich nicht zu verletzen, sollten Sie beim Tragen eines Korsetts eine Reihe von Regeln einhalten:

  • Der Verband wird nur in Bauchlage angelegt / entfernt.
  • Sie können nicht in einem Korsett schlafen, da ein längeres Tragen des Produkts zu einer Muskelatrophie führt, die das Problem des Vorsprungs des Zellstoffkerns nur verschlimmert.
  • Es wird empfohlen, 3-6 Stunden am Tag einen weichen oder halbstarren Stützgurt zu tragen. Es ist besser, ihn beim Sport zu tragen.
  • Wenn der Arzt einen engen Verband verschrieben hat, sollte die Tragezeit nicht mehr als 2 Stunden betragen.
  • unangenehme Symptome sollten nicht zugelassen werden, wenn ein Gefühl des Pulsierens von Blut unter dem Verband vorhanden ist. Es muss entfernt oder locker sein.

Kauf und Tragen

Sie können Lendenkorsetts mit einem halbstarren oder starren Modell nur auf Anweisung eines Arztes und an speziell dafür vorgesehenen Stellen kaufen. Der Verkauf von medizinischen Korsettprodukten wird von vielen allgemeinen Apotheken, spezialisierten orthopädischen Apotheken, Schränken und Firmen durchgeführt, die solche Produkte unter einer Lizenz auf Bestellung herstellen.

Trinkgeld. Sie können die Dienste eines Online-Shops nutzen, von denen es viele gibt. Beim Kauf wird das Produkt direkt zu Ihnen nach Hause gebracht. Aber hier ist es sehr leicht, einen Fehler mit den Größen zu machen. Halbstarres und insbesondere starres Korsett muss sorgfältig gemessen werden, so dass letzteres am besten sofort auf Bestellung gemäß Ihren Standards hergestellt wird.

Ein Korsett zum Tragen mit einem Lendenbruch sollte bequeme breite Träger oder andere Verschlüsse haben, z. B. einen breiten Klettverschluss. Wenn das Produkt getragen und gemäß der Abbildung angepasst wird, sollte es nirgendwo sein und Anlass zur Sorge geben. Gleichzeitig liegt der Stoff eng um die Taille, da sonst keine therapeutische Wirkung beim Tragen entsteht.


Wie man ein Korsett wählt

Der Preis des Korrekturkorsetts hängt vom Modell ab. Am billigsten sind weiche Produkte. Ferner sind in der nächsten Preiskategorie halbstarre Modelle. Am teuersten sind enge Korsetts.

Korrektur Wirbelsäulenkorsett

Wichtig! In keinem Fall sollten Sie denken, je steifer (teurer) das Korsett ist, desto besser hilft es. Der Arzt verschreibt genau das Modell, das in diesem Stadium der Krankheit derzeit relevant und wirksam ist.

Und versuchen Sie nicht, selbst ein Korsett zu machen. Trotz der offensichtlichen Einfachheit des Produktdesigns sollte ein Orthopäde ein Korsett für den unteren Rücken mit einem Leistenbruch herstellen, auch wenn Sie über Nähkenntnisse verfügen. Andernfalls können Sie, anstatt die Krankheit loszuwerden, sich selbst irreparablen Schaden zufügen und eine Behinderung oder eine Überweisung an einen chirurgischen Eingriff erleiden, der durch die Verwendung eines Korsettprodukts gemäß den Regeln und je nach Bedarf vermieden werden kann.


Pflege der optokosmetischen Bezüge

Video - Lendenkorsett

Video - Die Verwendung eines Korsetts bei Lendenschmerzen (Rat eines Neurologen)

Kontraindikationen

Gegenanzeigen sind offene Wunden und Hautausschläge im Bereich des Gürtels. Es ist nicht akzeptabel, unabhängig ein beliebiges Modell im Online-Shop zu erstellen oder auszuwählen. Ein solches Produkt wird individuell hergestellt. Vorläufige Messungen.

Es gibt keine Kontraindikationen bezüglich der Alterskategorie. Gürtel können sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen getragen werden.

Das Tragen ist über einen längeren Zeitraum nicht gestattet, der behandelnde Arzt wird Sie darüber informieren.

Zwischenwirbelhernie - Kliniken in

Wählen Sie anhand der Bewertungen und des besten Preises aus den besten Kliniken und vereinbaren Sie einen Termin
Familie

Klinik für Orientalische Medizin "Sagan Dali"

Moskau, ave. Mira, 79, S. 1
Riga

  • Beratung ab 1500
  • Diagnose von 0
  • Reflextherapie ab 1000

0 Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Klinik zur Behandlung von Rücken und Gelenken №1

Moskau, Pyatnitskoye sh., 6, Gebäude. 1
VolokolamskayaMitino

  • Beratung ab 1000
  • Behandlungskurse ab 7000
  • Massage ab 1500

10 Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Institut für Traditionelle Orientalische Medizin

Moskau, Filippovskiy per., 18
Arbat (FL)

  • Beratung ab 1200
  • Manuelle Therapie ab 1300
  • Physiotherapie ab 700

0 Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Zeigen Sie alle Kliniken in Moskau

Zwischenwirbelhernie - Spezialisten in Moskau

Wählen Sie unter den besten Experten für Bewertungen und den besten Preis und vereinbaren Sie einen Termin
Orthopäde

Dubinsky Artyom Igorevich

Moskau, st. Sretenka, 9 (Capital Medical Clinic) +7
0 Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung

Sychenikov Boris Anatolyevich

Moskau, st. Avtozavodskaya, d.16, Gebäude 2 (Klinik "Medizin 24/7")
+7

Wie man Korsetts für den Rücken mit einem Leistenbruch auswählt und effektiv trägt

Von 150.000 Menschen diagnostizierten 150 jährlich einen Zwischenwirbelbruch. Diese Krankheit verursacht nicht nur schreckliche Schmerzen, sondern kann in einigen Fällen auch tragische Folgen haben. Einer der Assistenten im Kampf gegen die Krankheit kann ein Korsett für die Wirbelsäule mit einem Leistenbruch sein. Aber wird es in allen Fällen verwendet? Wie wähle ich es richtig aus? Und gibt es Regeln für das Tragen dieser Art von orthopädischen Produkten??

Wird ein Korsett für einen Leistenbruch benötigt?


In der Tat ist die Frage, ob ein bestimmter Patient ein Korsett benötigt oder nicht, eine der häufigsten, und nur der behandelnde Arzt kann eine genaue Antwort darauf geben..
In 90% der Fälle ist es möglich, Krankheiten ohne chirurgischen Eingriff zu heilen, nur mit Hilfe spezieller Übungen, richtiger Ernährung, Begrenzung der Belastung der Wirbelsäule und Auswahl einer speziellen Matratze für einen Wirbelbruch. Und wenn Ihre Arbeit zum Beispiel mit körperlicher Arbeit verbunden ist, können Sie nicht auf die Hilfe eines Korsetts verzichten. Das vorübergehende Tragen eines orthopädischen Zubehörs kann verschrieben werden, um Schmerzen zu lindern oder die Beweglichkeit des betroffenen Bereichs der Wirbelsäule einzuschränken.

Es sollte beachtet werden, dass es bei der Behandlung eines Leistenbruchs wichtig ist, die Wirbelsäulenmuskulatur zu stärken und die Durchblutung zu verbessern. Daher ist das Korsett nicht immer geeignet, da es die Wirbelsäule stützt und die Belastung der Muskeln verringert, was bei "Unterstützung von außen" sogar verkümmern kann.

Wenn Sie einen Zwischenwirbelbruch diagnostizieren, beeilen Sie sich nicht in der Apotheke, um ein Korsett zu holen, insbesondere wenn keine direkten Anweisungen des Arztes vorliegen. Geben Sie dem Körper die Möglichkeit, einen unabhängigen Sieg zu erringen.

Wie benutzt man?

Das Gerät hilft, Schmerzen in der Wirbelsäule zu reduzieren.
Ein Korsett für die lumbosakrale Wirbelsäule erleichtert den Zustand des Patienten erheblich, da es die Bewegung einschränkt und die Belastung verringert. Angesichts der Tatsache, dass der Patient bei einem Zwischenwirbelbruch schwer zu bewegen ist und von ständigen schmerzhaften Schmerzen begleitet wird, werden Korsetts für folgende Zwecke verwendet:

  • Schmerzlinderung;
  • Entlastung;
  • Dehnung der Wirbelsäule;
  • verbesserte Durchblutung;
  • richtige Fixierung der Wirbel;
  • Verhinderung einer Überlastung der Rückenmuskulatur;
  • Haltungskorrektur;
  • Druckabfall auf die betroffenen Wirbel.

Das Vorhandensein von Verletzungen des Rückens unterschiedlicher Art, Hernien, Neoplasien und der postoperativen Phase erfordert das Tragen von orthopädischen Gürteln. So können wiederholte Verletzungen und unerwünschte Überlastungen der Wirbelsäule vermieden werden. In der Medizin werden viele Arten solcher Geräte verwendet, die den Rehabilitationsprozess beschleunigen, indem sie den Problembereich direkt beeinflussen.

Arten von Korsetts für Wirbelsäulenhernien


Die moderne orthopädische Industrie bietet eine große Auswahl an verschiedenen Produkten. Es gibt mehrere Klassifikationen und vor allem - am Ort der Hernie. Unterscheiden:

  • Halskorsett - ein weicher „Kragen“, der die Halswirbelsäule fixiert;
  • Brust- oder Brust-Lenden-Verband, bei dem es sich häufig um eine elastische Weste mit Versteifungen handelt;
  • lumbal oder lumbosakral - ein breiter Gürtel, der am unteren Rücken getragen wird und starre Rippen hat, die vertikal oder horizontal angeordnet sind.

Darüber hinaus werden Korsetts in starre und halbstarre unterteilt. Meistens werden halbstarre Modelle für einen Leistenbruch verschrieben, die Rückenschmerzen lindern und dem Körper helfen, Kräfte zur Wiederherstellung der Arbeitsfunktionen zu lenken, während solche Korsetts den Blutfluss nicht beeinträchtigen und die Funktion der Muskeln nicht beeinträchtigen. Harte Analoga können von einem Rehabilitologen nur in Fällen verschrieben werden, in denen eine Schädigung der Bandscheiben chirurgisch repariert wurde, und dies ist, wie oben erwähnt, äußerst selten.

Die Arten von Korsetts unterscheiden sich auch durch die Stärke der Fixierung und die Anzahl der Rippen: Bei Modellen mit dem ersten Fixierungsgrad befinden sich in der Regel 4 Rippen, die zweiten bis zu 6 Rippen, die dritten und stärksten Rippen im gesamten Korsett.

Rückenverband


Die Kompression der Nervenwurzeln führt zu akuten Schmerzattacken.
Abhängig von den Zielen unterscheiden sie:

  • Festsetzung;
  • korrigierend;
  • Unterstützung;
  • Erwärmen.

Ein Leistenbruch geht mit starken Schmerzen einher, denen der Patient nicht standhalten kann. Infolgedessen verschlechtert sich der Zustand einer Person, und es treten neue Probleme auf: Temperatur, Kraftverlust, Lethargie und Müdigkeit. Um solche Fälle zu vermeiden, sind Gürtel für den Rücken ein wichtiger Bestandteil bei der Behandlung des Bewegungsapparates geworden. Das Tragen beschleunigt den Rehabilitationsprozess erheblich, verbessert den Zustand einer Person, streckt die betroffenen Wirbel und Bandscheiben und verhindert deren Verformung. Faktoren, die die Bildung von Hernien provozieren:

  • Verletzung oder Sturz;
  • Belastung;
  • Gewichtheben;
  • langer Aufenthalt in einer gebogenen Position.

Indikationen und Kontraindikationen zur Anwendung


Versuchen Sie nicht, sich selbst zu erraten, ob Sie ein Korsett benötigen oder nicht, und kaufen Sie keine Produkte auf Anraten von Freunden oder Verwandten. Jeder von uns ist einzigartig, und was dem einen geholfen hat, wird dem anderen höchstwahrscheinlich nicht helfen. Nur die Empfehlungen des Arztes ermöglichen es Ihnen, ein wirklich wirksames Brust- oder Lendenkorsett für einen Wirbelsäulenbruch zu wählen.

Es gibt eine Reihe von Kontraindikationen, von denen der behandelnde Arzt Ihnen niemals das Tragen eines Korsetts verschreiben wird:

  • Wenn Sie sich kürzlich einer Operation unterzogen haben und sich in dem Bereich, in dem das Korsett getragen wird, frische Nähte befinden. Wenn Sie das Korsett nicht verwenden, können Sie eine Divergenz und Eiterung der Nähte, Blutungen und die Entwicklung anderer Komplikationen vermeiden.
  • Ein Lumbalkorsett sollte nicht von Personen getragen werden, die an Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts leiden, da das Zusammendrücken des Abdomens den Verlauf des Reflux oder anderer Erkrankungen der Speiseröhre definitiv nicht beeinflusst.
  • Hautkrankheiten, die im Bereich der Platzierung des Korsetts auftreten, sind ein weiterer Grund, das Tragen zu verweigern.
  • Krankheiten, die mit Ödemen einhergehen: Leber- und Nierenpathologie, Herzinsuffizienz - in diesen Fällen kann das Korsett auch nicht verwendet werden.

Beachten Sie! Einige Materialien im Korsett können Allergien auslösen. Wenn Sie also eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber Komponenten haben, seien Sie bei der Auswahl eines Produkts vorsichtig.

Nutzungsbedingungen


Ein erfahrener Spezialist hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Korsetts und macht sich mit der Anwendungstechnik vertraut.
Während des Tragens ist es wichtig, alle Empfehlungen des Arztes zu befolgen. Die körperliche Aktivität sollte begrenzt werden, um eine wiederholte Schädigung der lumbosakralen Region zu verhindern. Ärzte empfehlen das Tragen von Gürteln bei starken Schmerzen oder bei Belastung des Rückens. In schweren Fällen (nach der Operation) muss ständig für den vom Arzt angegebenen Zeitraum getragen werden. Regeln für die Verwendung des Geräts:

  • Sie müssen nicht mehr als 6 Stunden am Tag tragen. Schießen Sie vor dem Schlafengehen und in Ruhe, wenn der Körper in Ruhe ist.
  • Richtig stärken und regulieren.
  • Vermeiden Sie Stöße oder schweres Heben..
  • Halten Sie die Materialien sauber.
  • Nicht zu fest anziehen.

Ein Korsett mit einem Leistenbruch ist ein unverzichtbares Mittel, mit dem eine Person ihren vertrauten Lebensstil wiederherstellen, Schmerzen loswerden und die Entwicklung der Krankheit kontrollieren kann. Oft wird es zusammen mit einer medikamentösen Behandlung verschrieben, falls erforderlich, werden Bewegungstherapieübungen empfohlen, die auf die Entwicklung der Rückenmuskulatur abzielen. Eine solch umfassende Behandlung verhindert Muskelschwund und hält die volle Durchblutung im betroffenen Bereich aufrecht..

Wo ist es rentabler, ein Korsett zu kaufen?


Orthopädische Produkte zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten sollten nur in Apotheken gekauft werden. In jeder kleinen Großstadt gibt es heute mehr als eine Apothekenkette, und der Preis für dasselbe Lendenkorsett bei Wirbelsäulenhernien an verschiedenen Ständen kann erheblich variieren. Daher lohnt es sich, einen Spaziergang zu machen und nach dem besten Angebot zu suchen.

Darüber hinaus gibt es in vielen Städten Fachgeschäfte, die medizinische Waren und Geräte verkaufen: verschiedene Inhalatoren, Manometer, Geräte zur Insulinmessung usw. Es lohnt sich, nach dem Korsett zu suchen, das Sie hier benötigen. Wenn es nicht verfügbar ist, fragen Sie, ob das gewünschte Modell zur Bestellung gebracht werden kann..

Es ist möglich, dass der Arzt Ihnen während des Termins einen bestimmten Hersteller empfiehlt und Ihnen sogar sagt, wo Sie das Korsett kaufen können. Fragen Sie unbedingt, ob es Analoga gibt, die von anderen Marken hergestellt werden. Dann können Sie die beste Option für die Kosten auswählen.

Der Versuch, ein orthopädisches Korsett zu nähen, ist das schlimmste Unterfangen. Sie werden niemals in der Lage sein, das Werksgegenstück zu übertreffen, dessen Design von Spezialisten entwickelt wurde und bei dessen Herstellung innovative Geräte verwendet wurden.

Was ist ein?

Je nach Schwere und Art der Erkrankung wird ein Korsett für einen Lendenbruch ausgewählt. Da die Wirbelsäule an verschiedenen Stellen beschädigt werden kann, werden in der Medizin verschiedene Bandagen verwendet, die bei Läsionen bestimmter Bereiche des Rückens wirksam sind. Um dem Patienten in der postoperativen Phase oder während der Behandlung angenehme Bedingungen zu bieten, empfehlen Ärzte den Kauf eines Verbandes oder Korsetts, der die Bewegung erheblich erleichtert und die Schmerzen im betroffenen Bereich lindert. In der Regel handelt es sich bei Korsetts um einen breiten Verband oder eine Weste, die mit speziellen Stützplatten, Verschlüssen und in speziellen Modellen - Schultergurten - ausgestattet ist.

So wählen Sie das richtige Korsett


Es gibt allgemeine Empfehlungen für die Auswahl eines Korsetts, es können jedoch jeweils individuelle Nuancen auftreten, die nicht vergessen werden sollten. Also die allgemeinen Regeln.

  • Wählen Sie die Art des Korsetts - für welchen Abschnitt der Wirbelsäule und welche Steifheit - sollte nur mit Hilfe Ihres Arztes durchgeführt werden.
  • Es ist wichtig, die Größe richtig zu bestimmen, da ein zu großes Korsett unbrauchbar wird, da es seinen Zweck nicht erfüllen kann und zu klein überhaupt Schaden anrichtet, Gewebe einklemmt und die Durchblutung stört.

In der Regel geben die Anweisungen für das Produkt auch den Größenbereich an, der für verschiedene Hersteller unterschiedlich sein kann, sowie Hinweise zur korrekten Bestimmung Ihrer Größe und zu den Messungen, die Sie an Ihrem eigenen Körper vornehmen müssen.

  • Denken Sie daran, dass medizinische Produkte nicht umgetauscht oder zurückgegeben werden müssen. Gehen Sie daher verantwortungsbewusst zur Auswahl und probieren Sie das ausgewählte Korsett im Geschäft an.
  • Beachten Sie das Befestigungsprinzip. Überprüfen Sie die Funktion der Schnappmechanismen und die Qualität des Klettverschlusses. Bewerten Sie während des Versuchs, ob sie reiben.
  • Studieren Sie sorgfältig die Art des Materials und das Prinzip der Pflege des Produkts. Natürliche Stoffe, die sich gut waschen und nicht verformen, sind die beste Wahl.

Korsettauswahl und Nutzungsbedingungen

Um den gewünschten Effekt der Verwendung eines Korsetts zu erzielen, sollten Sie sich seiner Wahl korrekt nähern und dann den Empfehlungen für seine Verwendung folgen.

Um ein geeignetes Korsett auszuwählen, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Das Produkt passt genau auf den Rücken und wiederholt seine natürlichen Biegungen.
  • Das Material ist von hoher Qualität und verursacht keine Allergien.
  • die richtige Größe des Produkts;
  • die Fähigkeit, die Fixierung anzupassen;
  • Das Brustkorsett im Nacken und in den Achselhöhlen hat Einsätze.
  • Die Innenfläche des Produkts besteht aus Baumwolle.

Es ist wichtig, nicht nur ein Korsett auszuwählen, das zur Korrektur dieser Pathologie geeignet ist, sondern es auch richtig zu verwenden:

  • Ein Korsett für die Wirbelsäule mit einem Leistenbruch sollte gemäß den Empfehlungen des Arztes getragen werden (hart - nicht mehr als 2 Stunden, halbstarr - nicht mehr als 6 Stunden pro Tag).
  • Tragen Sie das Produkt nicht im Schlaf.
  • Passen Sie die Fixierung des Korsetts zusammen mit dem Arzt an und konzentrieren Sie sich dabei auf körperliche Empfindungen (übermäßiges Anziehen führt zu Durchblutungsstörungen, schwaches Anziehen - es gibt keine therapeutische Wirkung).
  • Machen Sie kein Korsett selbst, da hierfür spezielle Materialien verwendet werden und die Entwürfe von Spezialisten entwickelt wurden.
  • Kombinieren Sie die Verwendung orthopädischer Produkte mit anderen Therapiemethoden (die Behandlung sollte umfassend sein)..

Wie man ein Korsett mit einem Leistenbruch trägt und trägt

  • Die Korsettanpassung wird am besten dem behandelnden Arzt überlassen.
  • Es wird empfohlen, das Korsett im Liegen anzuziehen und zu entfernen.
  • Die durchschnittliche Zeit zum Tragen eines Korsetts darf 6 Stunden nicht überschreiten. Der Zeitraum, in dem Sie enge Modelle tragen können, und noch weniger - 2 Stunden, da ein starres Korsett es den Muskeln ermöglicht, sich vollständig zu entspannen, während sie zum Wohle Ihrer Wirbelsäule arbeiten müssen.
  • Gehen Sie auf keinen Fall in einem Korsett ins Bett, auch wenn Sie sich nur mit ihm gut fühlen.
  • Tragen Sie beim Training ein Korsett und entfernen Sie es, wenn nicht.
  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass Blut unter dem Korsett pulsiert, lösen Sie dringend die Befestigungselemente.

Es ist klar, dass ein Korsett mit Zwischenwirbelhernie kein Allheilmittel ist. Es kann nur als eine der Möglichkeiten zur Bekämpfung der Krankheit verwendet werden. Die Hauptaufgabe liegt in Ihrer Willenskraft und Ihrem Wunsch zu gewinnen. Und vergessen Sie nicht, dass jedes Ziel leichter erreicht wird, wenn Sie es unter Anleitung eines erfahrenen Spezialisten erreichen.

Wie man die richtige Wahl trifft?

Ein hartes Korsett kann nur auf Empfehlung eines Arztes getragen werden.
Es ist sehr wichtig, das Problem der Wahl richtig anzugehen, da die falsche Auswahl orthopädischer Geräte gesundheitsschädlich sein und den Zustand beschädigter Wirbel verschlimmern kann. Selbstauswahl ist nicht akzeptabel, dies ist das Vorrecht eines Spezialisten oder eines behandelnden Arztes. Korsetts werden mit einem Fehler von 2 cm exakt in der Größe ausgewählt. Achten Sie beim Kauf eines Riegels auf folgende Momente:

  • Stärke des Materials;
  • die korrekte Struktur des Geräts;
  • keine Beschädigung der Platten;
  • Innendekoration (sollte Baumwolle sein);
  • Verfügbarkeit eines Reisepasses für das Produkt.

Es ist wichtig, dass das Modell dem Patienten gemäß der Abbildung entspricht und alle Merkmale der Körperstruktur berücksichtigt. Beim Anlegen der Klemme sollte der Patient kein Unbehagen und keinen starken Druck auf die Rippen verspüren, da sonst Ödeme auftreten. Das Herstellungsmaterial muss hypoallergen sein, da es allergische Reaktionen hervorrufen kann. In diesem Fall ist die Verwendung unbrauchbar. In Fällen, in denen ein Riemen mit Platten vorgeschrieben ist, ist es besser, eine einstellbare Befestigung zu wählen. Während des Tragens sollte es eng am Wirbelbereich anliegen und den Rücken in der richtigen Position halten. Es sollte nicht frei sein, aber auch nicht das Atmen erschweren.

Typen, Modelle und Preise

Zunächst werden alle orthopädischen Korsetts in drei große Gruppen unterteilt:

  1. Thorakolumbale Unterstützung und stabile Fixierung von Rücken und Brust;
  2. Fixierung der lumbosakralen Ausbreitung am unteren Rücken und an einem Teil des Beckens;
  3. Die Lendenwirbelsäule erfasst den unteren Rücken, die untere Brustwirbelsäule und den Beckenbereich.
  4. Bei einem Lumbalhernie werden am häufigsten lumbosakrale oder lumbale verschrieben.

Darüber hinaus werden sie nach Weichheit unterteilt. Kann sein:

  • Sanft. Am meisten benötigt, um den Entzündungsprozess in den Nerven des Rückenmarks zu lindern. Außerdem wärmen sie sich. Sie wirken sich nicht auf die Wirbelsäule aus, können jedoch zur Vorbeugung oder zum Wiederauftreten eines Leistenbruchs nach einer Behandlung erforderlich sein. Sportler brauchen sie, diejenigen, die ständig oder regelmäßig körperlich arbeiten, diejenigen, die gezwungen sind, lange Zeit regungslos zu stehen oder zu sitzen. Es ist auch nützlich, sie während des Trainings zu tragen, um die Bandscheiben und andere Teile der Wirbelsäule nicht zu beschädigen. Hier gibt es keine spezielle Fixierung. Kann aus Hunde- oder Kamelhaar hergestellt werden;
  • Halbstarr. Sie werden zur konservativen Behandlung von Hernien der Lendenwirbelsäule eingesetzt. Sie massieren den schmerzenden Rücken und lösen Muskelverspannungen. Sie sind notwendig, um den Druck auf den verletzten Teil der Wirbelsäule zu verringern, Schmerzen zu lindern und die Belastung in gesunden Bereichen neu zu verteilen. Sie können sie lange tragen - mindestens 6 Stunden;
  • Zäh. Sie werden nach der Operation verwendet. Dieses Design stellt den Rücken und die Leistung nach Entfernung der Hernie wieder her. Der Gürtel fixiert die Wirbelsäule kräftig und stützt den gewünschten Bereich und baut Stress ab. Diese sind mit speziellen (medizinischen) Stahlrippen ausgestattet. Die Versteifungen können 4 (dies ist die einfachste Fixierung) oder 6 (mittlere Fixierung) sein. Wenn eine starke Fixierung erforderlich ist, befinden sich die Rippen über die gesamte Höhe am Modell. Ein starres Modell sollte eng an der Taille des Patienten anliegen und nicht länger als einen viertel Tag verwendet werden. Es ist sehr wichtig, sie richtig zu reparieren, da sonst die Durchblutung gestört und Komplikationen auftreten können..

Darüber hinaus können Korsetts mit Geräten zur Behandlung von Paraffin (stärkt Bänder und Takni), elektrischen Impulsen und einem Magnetfeld ausgestattet werden. Es gibt auch Orthesen mit speziellen Dehnungseinsätzen, die den Zwischenwirbelraum vergrößern. Beliebt sind auch halbstarre Modelle, in die ein Massagekissen integriert ist..

Was den Preis betrifft, so sind Korsettgürtel und Bandagen am billigsten. Sie kosten bis zu 4,5 Tausend Rubel. Am teuersten sind in der Regel Korsetts mit Kunststoffrahmen und Orthesen mit Korsett. Sie können ab 15 Tausend Rubel kosten. und bis zu 30.000. Die teuersten, die auf Bestellung gefertigt werden. Die gewissenhaftesten Hersteller sind Unternehmen wie Orlet, Oppo und Medi. Sie bieten Dutzende verschiedener Kategorien von Bandagen an.

Variteks Produkte sind ebenfalls beliebt. Ihr lumbales Korsett kostet also 1800r, elastisches lumbosakrales - 3300r, Variteks 135 mit Platten - 3500r.

Universelle orthopädische Gurte und Systeme können ab 5.000 Rubel kosten. und bis zu 11.000r. Denken Sie daran, dass ähnliche Designs männlich, kindisch und weiblich sein können..

Wie man wählt

Die Hauptregel hier ist eine: Nur der Arzt bestimmt die Art des Gürtels und die Unabhängigkeit ist hier sogar gefährlich. Es ist gut, wenn Sie mit Ihrem Arzt ein Gerät kaufen. Der Rest liegt an dir.

Das wichtigste ist die Größe des Produkts und seine enge Passform. Probieren Sie den Verband unbedingt vor dem Kauf an. Wir brauchen einen zu geräumigen Verband, da er unbrauchbar ist und zu eng zu Ödemen und Durchblutungsstörungen im bereits schmerzenden Rücken führt.

Der zweitwichtigste Punkt. Die Qualität des Materials. Das Modell sollte Luft durchlassen, aber keine Allergien hervorrufen. Die ideale Option sind weiche und natürliche Stoffe. Achten Sie auf die Innenseite des Korsetts: Es sollte mit Baumwollmaterialien bedeckt sein. Sie müssen es auf Ihrem Körper tragen!

Wenn Ihnen ein Korsett mit Versteifungen empfohlen wird, wählen Sie am besten eines mit einer Anpassung. Sie hilft Ihnen, den Gürtel nach Bedarf zu befestigen. Überprüfen Sie unbedingt, ob alle Verschlüsse bequem sind, ob Schäden vorliegen und wie fest sie sind.

Es ist besser, so etwas nicht über Online-Shops zu bestellen: Die Rückseite verzeiht Ihnen möglicherweise keine Fehler. Wählen Sie in Apotheken und vorzugsweise in speziellen orthopädischen Geschäften.

Natürlich können Sie kein Korsett alleine machen. Dies ist ein medizinisches Gerät, kein Kleidungsstück..

Korsett für Leistenbruch

Weisen Sie Männern und Frauen die Wartezeit für eine Operation zur Entfernung eines Leistenbruchs zu. Es ist ein Schwimmgürtel mit speziellen Befestigungselementen an den Seiten. Modelle sind Rechts- und Linkshänder. Das Hauptelement ist das Pelot - eine Metallplatte. Es sollte die Bauchorgane in einem natürlichen Zustand fixieren. Je nach Art der Hernie kann der Pelot eine andere Form haben.

Ein Korsett mit Leistenbruch heilt die Pathologie nicht. Es ist eine vorübergehende Maßnahme, Operationen mit einer ähnlichen Diagnose können nicht vermieden werden.

Die Fixierung mit Leistenbruch ist vorgeschrieben:

  • wenn die Operation wegen Kontraindikationen verschoben wird, bis sie vollständig beseitigt sind;
  • nach der Operation, um den Druck auf die Nähte zu verringern, Rückfälle zu beseitigen und den Muskeltonus wiederherzustellen;
  • während der körperlichen Arbeit.
  • Verletzung eines Leistenbruchs;
  • onkologische Erkrankung;
  • dermatologische Probleme.

Die maximale Verwendungsdauer des Korsetts bei Patienten mit Leistenbruch beträgt 12 Monate.

Was sind

Nun wurden viele verschiedene orthopädische Geräte für die Wirbelsäule geschaffen. Sie können für den Brustbereich oder für den unteren Rücken ausgelegt sein. Es gibt auch eine Klassifizierung ihres Steifigkeitsgrades.

Orthopädisches Haltungskorsett

  • Bei Hernien werden spezielle weiche Bandagen zum Aufwärmen mit Hunde- oder Kamelhaaren verwendet. Sie entlasten nicht die Bandscheiben, sondern wirken nur massierend und verbessern die Durchblutung im betroffenen Bereich der Wirbelsäule.
  • Halbstarre orthopädische Geräte erfüllen mehr Funktionen: Sie schränken die Beweglichkeit der betroffenen Wirbel ein, lösen Muskelverspannungen und wirken wärmend. Darüber hinaus wirken diese Verbände häufig massierend und verbessern die Durchblutung.
  • In schwierigen Fällen werden von Ärzten enge Korsetts verschrieben. Dank der Metallrippen fixieren sie den betroffenen Bereich der Wirbelsäule fest, schränken die Bewegung darin vollständig ein und entlasten die Muskeln. Deshalb ist es ohne die Empfehlung eines Arztes unmöglich, solche Korsetts alleine zu verwenden. Meistens werden sie nach Operationen verschrieben, um die Festplattenfunktionen wiederherzustellen..

Nicht alle Patienten glauben an die Wirksamkeit orthopädischer Geräte. Schließlich können Sie ihre Vorteile erst nach einigen Monaten des Gebrauchs bewerten. Trotzdem sind Korsetts mittlerweile eine beliebte Behandlung für Hernien. Sie stehen jedem Patienten zur Verfügung, da der Preis für solche Produkte meist zwischen 1,5 und 5.000 Rubel liegt. Es gibt zwar teurere Modelle: mit magnetischen Einsätzen, elektrischen Impulsen, unter Zusatz von Paraffin oder mit Infrarotstrahlung.


Das Korsett für die Brustwirbelsäule hat Metallversteifungen

Merkmale der Krankheit

Die Wirbelsäule besteht aus einer Reihe von Wirbeln, die durch Bindegewebe (Bandscheibe) miteinander verbunden sind. Es wirkt als Stoßdämpfer oder Kissen. Im Laufe der Jahre oder aus einer Reihe von Gründen verlieren Scheiben Flüssigkeit, was sich negativ auf ihre Funktion auswirkt. Scheiben können Zentren verschieben und einen Leistenbruch bilden. Infolgedessen gibt es ein eingeklemmtes Nervenende und das Auftreten starker Schmerzen. Ähnliche Formationen werden häufig in der Lendengegend diagnostiziert..

Die Gründe, die die Bildung eines Leistenbruchs hervorrufen, sind folgende:

  • Verletzung;
  • Übungsstress;
  • Der Herbst;
  • Gewichtheben (Wirbel leidet stark, wenn eine Person eine unbequeme Position eingenommen hat);
  • Lange und häufige Kurven.

Wann zu tragen?

Ärzte können das Tragen eines Korsetts bei verschiedenen Erkrankungen des Rückens und des unteren Rückens empfehlen..

Die primäre und obligatorische Ernennung eines Korsetts für Menschen mit folgenden Problemen der Wirbelsäule:

  • Wirbelsäulenhernie;
  • Erholung nach Wirbelsäulenoperation;
  • Zeitraum der Schwangerschaft;
  • Die postpartale Periode;
  • Harte körperliche Arbeit.

Bei all diesen Problemen ist es obligatorisch, ein Korsett zu verwenden, wie von einem Arzt verordnet.

Es gibt auch eine Reihe von Gründen, warum ein Korsett empfohlen werden kann:

  • Bewegungsmangel;
  • Beschwerden in der Lendengegend;
  • Rachiocampsis;
  • Schwerer Sport.

Ein weiteres Korsett wird Personen verschrieben, die bereits auf Probleme mit der Erkrankung der Wirbelsäule gestoßen sind:

Wofür sind diese Korsetts??

Dieses medizinische Gerät hilft bei der Bewältigung vieler Probleme der Lendenwirbelsäule:

  • Beschwerden bei sitzender Arbeit. Wenn eine Person Büroaktivitäten ausführt, ist die körperliche Aktivität klein genug, um die normale Wirbelsäule vollständig zu unterstützen. Wenn Sie das lumbosakrale Korsett nicht rechtzeitig verwenden, können Sie Skoliose und Krümmung verschiedener Teile der Wirbelsäule bekommen. Das Korsett hilft dabei, den Rücken gerade zu halten, wodurch das Gefühl von Unbehagen am Ende des Tages verringert wird.
  • Schwere körperliche Anstrengung. Bei der Arbeit als Lader oder Kurier müssen Mitarbeiter häufig schwere Gegenstände aufnehmen. Wenn in solchen Fällen ein spezielles Korsett am lumbalen Teil der Wirbelsäule vorhanden ist, wird die Belastung dieses Körperteils erheblich verringert, was zum Schutz vor einem Leistenbruch und einer Rückenbelastung beiträgt.
  • Die postoperative Zeit. Nach Operationen muss eine Person versuchen, den Druck auf die Wirbelsäule zu minimieren. Selbst beim normalen Gehen nach der Operation gibt es einen deutlichen Schlag auf den unteren Rücken. Daher sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und ein Korsett kaufen, das die Belastung verringert und das Gleichgewicht hält.
  • Hernie in der Wirbelsäule. Bei solchen Krankheiten ist die Wirbelsäulenversorgung besonders wichtig. Es ist notwendig, das Gewichtheben vollständig zu eliminieren. Und damit beim Gehen oder langen Sitzen im unteren Rückenbereich keine Beschwerden auftreten, muss ein Korsett verwendet werden.
  • Schwangerschafts- und postpartale Rückenprobleme. Während der Schwangerschaft fällt eine ziemlich hohe Belastung auf den dorsalen Teil der Wirbelsäule. Der Fötus übt Druck auf den unteren Rücken und die Wirbelsäule aus. Um ernsthafte Rückenprobleme während der Schwangerschaft und nach der Geburt zu vermeiden, muss ein Korsett verwendet werden.
  • Ein sitzender Lebensstil, der mit einer Krümmung der Wirbelsäule behaftet ist. In der modernen Welt arbeiten viele Menschen entweder für sitzende Arbeiten im Büro oder üben ihre Aktivitäten am Computer aus. Dies deutet darauf hin, dass die körperliche Aktivität der modernen Generation minimal ist. Um Probleme wie Krümmung der Wirbelsäule und Beschwerden im Rücken zu vermeiden, müssen Sie das von Ihrem Arzt verschriebene Korsett verwenden.

Beliebte Modelle von Korsetts

Auf dem modernen Markt gibt es vor der Auswahl der Käufer viele verschiedene Korsetts, die sich in Qualität und Preis unterscheiden. Mehrere vorgeschlagene Modelle gehören zu den beliebtesten und am häufigsten verwendeten..

Fasta - dieses Korsett ist sehr langlebig, aus hochwertigem Stoff und strapazierfähigem Kunststoff. Es stützt perfekt den unteren Rücken und beseitigt das Gefühl von Unbehagen. Die Kosten für ein solches Korsett betragen ungefähr 3000 Rubel.
Med Textil - ein solches Korsett wird aufgrund seines erschwinglichen Preises (ca. 1000 Rubel) zur Wahl vieler. Trotz des niedrigen Preises erfüllt das Produkt seine Funktion voll und ganz.
Lumbamed-Scheibe - Dieses Korsett zur Fixierung der Wirbelsäule in der richtigen Position hilft, mehrere Probleme gleichzeitig zu lösen. Dieses Modell ist ein Transformator, der für verschiedene Körperteile (Rücken, unterer Rücken, Schultern) in verschiedene Korsetts umgewandelt wird. Natürlich hat das Produkt aufgrund seiner hohen Funktionalität einen hohen Preis von ca. 15.000 Rubel.

Regeln für das Tragen eines Korsetts

  • Das Korsett zur Korrektur und Unterstützung des unteren Rückens sollte im Anwendungsbereich fest und zuverlässig fixiert sein;
  • Verschlüsse und Linden sollten von hoher Qualität sein, um den notwendigen Teil der Wirbelsäule vollständig zu erhalten.
  • Das Korsett muss gemäß den beigefügten Anweisungen deutlich getragen werden, damit es bequem ist und die Bewegungen nicht beeinträchtigt.
  • Tragen Sie ein Korsett unbedingt gemäß dem vom Arzt empfohlenen Zeitraum und treffen Sie keine unabhängigen Entscheidungen über die weitere Verwendung.

Korsett für Nabelbruch

Korsetts mit Nabelbruch unterscheiden sich in ihrem Zweck. Einige sind notwendig, um das Neoplasma zu halten und ein Einklemmen zu verhindern, während andere nach der Operation notwendig sind, um postoperative Hernien zu verhindern. Der Verband führt nicht zum Verschwinden der Pathologie, er muss so schnell wie möglich durch die chirurgische Methode entfernt werden. Es ist notwendig, Verstöße auszuschließen, während auf die Operation gewartet wird.

Zur Vorbeugung ist das Tragen eines breiten Gürtels mit versiegelter Vorderwand vorgeschrieben. Zur Behandlung wird ein dünnerer Riemen mit starren Einsätzen verwendet. Es bietet ein Pelot zur Beeinflussung des Nabelrings. Versteifungsrippen stützen zusätzlich die Wirbel, erhöhen den Ton. Nach der Operation wird ein Bauchkorsett (breiter elastischer Bund) verschrieben. Seine Aufgabe ist es, die Nähte zu schützen und das Wiederauftreten der Pathologie zu verhindern.

Ein erfahrener Arzt wird Ihnen im folgenden Video mehr über die Fixierung mit Nabelbruch erzählen.