Übungen im Pool für die Wirbelsäule

Aufgrund der großen Belastung des Rückens unterliegt die Wirbelsäule mit zunehmendem Alter des Körpers verschiedenen Veränderungen. Bei jeder zweiten Person, die das 30. Lebensjahr vollendet hat, wird eine Krankheit diagnostiziert, einschließlich Vorsprüngen, Hernien, Osteochondrose und anderen. Sie können altersbedingte Veränderungen der Wirbel und Bandscheiben verlangsamen, indem Sie regelmäßig im Wasser turnen.

Die Vorteile von Schwimmen und Wasserübungen für den Körper

In Wasser getaucht wird der menschliche Körper fast schwerelos. Dies beseitigt die hohe Belastung der Wirbelsäule, streckt die Bandscheiben und entlastet die Wirbel. Die systematische Durchführung von Übungen im Wasser und Schwimmen trägt dazu bei, den Abstand zwischen den Körpern der Säule zu vergrößern und Vorsprünge zu beseitigen.

Es ist besonders wichtig, den Pool für Menschen zu besuchen, die einen sitzenden Lebensstil führen oder umgekehrt - sie missbrauchen die statische Position. Dies sind Büroangestellte, Schüler und Studenten, die lange am Tisch sitzen. Infolgedessen beginnen Rückenschmerzen im Laufe der Zeit zu stören, was das Schwimmen effektiv beseitigt..

Gymnastik im Wasser kann nicht nur die Gesundheit der Bandscheiben wiederherstellen, sondern auch den Zustand der Gelenke neben den Wirbeln und in anderen Körperteilen verbessern. Dies trägt dazu bei, die Alterung von Strukturen zu verlangsamen und das Risiko für altersbedingte Krankheiten (Arthritis, Arthrose usw.) zu verringern..

Therapeutische Gymnastik, die im Wasser durchgeführt wird, ist um ein Vielfaches effektiver als Übungen an Land. Bewegungen im Wasser sind einfacher durchzuführen, sodass Sie sich nicht mit intensivem Training im Fitnessstudio erschöpfen müssen. Es reicht aus, den Pool ein paar Mal pro Woche zu besuchen, um mehrere Übungen auf den Simulatoren zu ersetzen.

Sie können das Endergebnis verbessern, indem Sie während des Trainings im Wasser die richtige Atmung beobachten. Dies gilt für jede Schwimmtechnik. So können Sie die Ausdauer erhöhen und schnelle Ermüdung vermeiden.

Das Schwimmen auf dem Rücken hat den Vorteil, die körperliche Verfassung zu verbessern und die emotionale Stimmung zu verbessern. Bewegungstherapie im Wasser wirkt beruhigend auf das Nervensystem.

Wie man mit Erkrankungen der Wirbelsäule schwimmt

Zur Vorbeugung von degenerativ-dystrophischen Veränderungen der Wirbelsäule und zur Behandlung bereits auftretender Krankheiten wird empfohlen, im Pool und nicht im offenen Wasser zu turnen. Es hat alles, was Sie für die korrekte und effektive Durchführung von Kursen benötigen:

  • Die Wassertemperatur wird aufrechterhalten, wodurch das Auftreten von Anfällen vermieden wird.
  • es gibt zusätzliche Geräte, zum Beispiel Bälle;
  • Es gibt einen speziell ausgebildeten Trainer, der bei Bedarf beim Turnen behilflich ist.

Bevor Sie Übungen im Wasser für die Wirbelsäule machen, müssen Sie sich aufwärmen. In geringer Tiefe führen sie mehrere einfache Übungen durch, z. B. den Körper nach rechts und links drehen, sich lehnen und gehen. Nachdem sich die Muskeln und Bänder erwärmt haben, beginnen sie mit dem Haupttraining.

Für Erkrankungen der Wirbelsäule und zu ihrer Vorbeugung werden die Schwimmtechniken vom Arzt individuell ausgewählt. Es hängt alles von der Art der Pathologie ab, die beim Menschen auftritt, und von der Veranlagung zur Entwicklung einer bestimmten Krankheit (Skoliose, Osteochondrose usw.)..

Wenn eine Person einen gebeugten Rücken hat, ist es nützlich, im Stil eines Krabbelns auf dem Bauch zu schwimmen. So können Sie die pathologische Biegung der Wirbelsäule im Brustbereich beseitigen und die die Säule umgebende Muskulatur stärken. Bei Osteochondrose und dem Risiko ihrer Entwicklung ist es nützlich, mit dem Brustschwimmen zu schwimmen, damit sich der Körper in derselben Ebene befindet. Menschen, die angefangen haben, Wassergymnastik zu betreiben, und ältere Menschen sind gut für die Art des Brustschwimmens auf dem Rücken und des Krabbelns auf dem Bauch geeignet.

Scharfe Bewegungen werden nicht empfohlen. Erlaubt, während des Trainings Pausen einzulegen.

Indikationen und Einschränkungen

In folgenden Fällen wird Aqua-Aerobic und Bewegungstherapie im Wasser empfohlen:

  • in der Führung eines sitzenden und sitzenden Lebensstils;
  • mit körperlichem und emotionalem Stress, einschließlich chronischer Schlaflosigkeit, Depression;
  • an Kinder und ältere Menschen;
  • mit Schwächung der körpereigenen Immunabwehr;
  • wenn das Risiko besteht, eine Wirbelsäulenerkrankung zu entwickeln, oder wenn diese bereits diagnostiziert wurde.
  • eine Wirbelsäulenverletzung oder eine Krankheit, die eine Einschränkung der Mobilität eines bestimmten Abschnitts der Säule verursacht;
  • postoperative Zeit (wie vom Arzt verschrieben);
  • das Vorhandensein eines herniformen Vorsprungs in der Scheibe oder des Vorsprungs;
  • Verletzung der anatomischen Lage der Wirbelsäule: Bücken, Skoliose, Kyphose, Lordose und andere Krümmungen;
  • verminderte Rückenmuskelkraft;
  • Gelenkerkrankungen: Arthritis, Arthrose, Coxarthrose usw.;
  • Störung des Zentralnervensystems: Lähmung und Parese, Zerebralparese, Neurose usw..

Trotz der Vorteile können Rückenübungen im Pool schädlich sein, wenn sie gegen Kontraindikationen durchgeführt werden. Ein negativer Effekt der Bewegungstherapie in Wasser auf die Wirbelsäule und den Körper insgesamt, wenn folgende Faktoren vorliegen:

  • Osteochondrose entwickelt sich im akuten Stadium mit starken Schmerzen - in diesem Fall steigt die Intensität der Beschwerden und das Risiko von Komplikationen steigt;
  • Herzinsuffizienz entwickelt sich, es gibt angeborene Fehlbildungen des Herzens oder der Lunge, die eine vorherige Konsultation mit einem Arzt erfordern, der die sanftesten Übungen auswählt;
  • Verletzung der Unversehrtheit der Haut aufgrund der Entwicklung dermatologischer Erkrankungen (Ekzeme, Psoriasis, Dermatitis), wenn im Wasser vorhandene chemische Zusätze den Zustand der Epidermis verschlimmern können;
  • Schwäche, schwerer Allgemeinzustand, Fieber, Fieber.

Die Behandlung der Wirbelsäule in Wasser kann in jedem Alter beginnen. Die Unfähigkeit zu schwimmen wird nicht als Kontraindikation für den Unterricht angesehen.

Übungskomplex

Bevor Sie Übungen aus dem Komplex durchführen, um Knochen und Rückenmuskulatur zu stärken, wird empfohlen, eine warme oder heiße Dusche zu nehmen. Dies erwärmt die Weichteile und verringert das Risiko von Anfällen und Krämpfen. Das Aufwärmen muss vor und nach dem Training an Land erfolgen.

Sie können Flossen während des Schwimmens verwenden. Dies erhöht die Belastung der Muskelstrukturen des Rückens. Es ist wichtig, Überspannungen auszuschließen, um übermäßiges Schwitzen zu vermeiden.

Wenn eine Person an Erkrankungen der Wirbelsäule leidet, ist es verboten, Kraftübungen durchzuführen. Aktive Bewegungen wechseln sich notwendigerweise mit passiven ab. Um die therapeutische Wirkung des Schwimmens zu verstärken, wird ein Training an Land (zu Hause oder im Fitnessstudio) in Kombination mit einer Massage empfohlen.

Die folgenden Übungen sind nützlich für die Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule:

  • Kniebeugen im Wasser mit einem Handgriff am Handlauf: Fallen Sie so tief wie möglich auf ein oder beide Beine, während der Kopf vollständig in Wasser eingetaucht sein sollte und einige Sekunden lang am Maximalpunkt gehalten werden sollte. Wiederholen Sie 10 Mal an jedem Bein und beiden Gliedmaßen..
  • Körperrotation: Bewegungen sollten sanft sein, Hände sollten sich auf der Taille befinden. Wiederholen Sie die Bewegungen in jede Richtung 15 Mal.
  • Übung "Fahrrad": Legen Sie sich auf das Wasser, nehmen Sie eine horizontale Position mit seitlich ausgestreckten Armen ein, beugen Sie die Beine an den Kniegelenken, drehen Sie imaginäre Pedale, während Sie die Handbewegungen ausführen. Machen Sie die Übung für 3-5 Minuten.
  • Schwingen Sie die Beine mit der Hand am Handlauf: Stellen Sie sich seitlich zur Stange und schwingen Sie die Beine abwechselnd mit jedem Fuß hin und her. Wiederholen Sie mit jedem Glied 15 Mal.
  • Gehen Sie mit hoch erhobenen Knien an Ort und Stelle: In diesem Fall ist keine Unterstützung erforderlich, die Hände befinden sich am Gürtel oder bewegen sich rechtzeitig mit der Bewegung. Fahren Sie für 3-5 Minuten fort..
  • Legen Sie sich mit Wasser auf den Bauch, strecken Sie die Arme nach vorne und versuchen Sie, die Beine nach hinten zu ziehen. Heben Sie den Kopf leicht an, damit Ihr Gesicht nicht unter Wasser steht. Übung stärkt die Muskeln des unteren Rückens gut und wirkt wie eine Traktionsverlängerung der Wirbelsäule.

Vor dem Besuch des Pools ist es besser, einen Arzt oder Sporttrainer zu konsultieren, der die Angemessenheit einer solchen Behandlung feststellt. Unter Berücksichtigung der Merkmale der Grunderkrankung und der Kontraindikationen wählt er die optimalen Übungen aus.

Aquagymnastik für die Gesundheit und Schönheit von Frauen

Aqua-Gymnastik hat in unserer Zeit eine immense Popularität erlangt, da sie die Vorteile von Gymnastik und Wasserübungen kombiniert. Diese Kombination von körperlichen Übungen trägt dazu bei, die möglichen negativen Folgen einer zu starken körperlichen Anstrengung für eine unvorbereitete Person zu verringern und das Vorhandensein von Kontraindikationen für die Ausübung dieses Sports praktisch zu beseitigen..

Was ist Aquagymnastik??

Aquagymnastik bezieht sich auf Gymnastikübungen im Wasser. 3-4 Stunden pro Woche und Sie können bereits die Vorteile dieser Klassen spüren. Das Aqua-Fitnessstudio ist perfekt für Menschen jeden Alters und insbesondere für schwangere Frauen. Dies ist im Allgemeinen der sicherste Sport für Frauen. Dank des Unterrichts wird die Immunität Ihres Körpers erhöht, Sie stärken das Nerven- und Atmungssystem und wirken vorbeugend auf das Herz-Kreislauf-System.

Aquagymnastikübungen

Es gibt eine große Anzahl von Übungen, die im Wasser durchgeführt werden können und die Ihre Gesundheit stärken und Ihren Körper stärken. Die restaurative Wirkung wird wie folgt erzielt: Wir legen uns auf den Rücken, unsere Beine sind entspannt und zusammen halten wir beide Hände am Rand des Pools. 60 Mal trennen wir uns und verbinden gerade Beine.

Aquagymnastik für Rücken- und Brustmuskeln

Um die Rücken- und Brustmuskulatur zu stärken, gehen wir tiefer ins Wasser, spreizen die Arme zur Seite, legen die Füße schulterbreit auseinander und entspannen die Ellbogen leicht. Dann atmen wir ein, bringen unsere Hände zusammen und zeichnen einen Kreis unter Wasser. Atme dann aus und kehre in die Ausgangsposition zurück.

Aquagymnastik und Bauchmuskeln

Um die Bauchmuskeln zu trainieren, müssen wir uns mit den Füßen am Rand des Randes festhalten, uns auf den Rücken legen und die Arme an den Ellbogen hinter unseren Köpfen beugen. Dann atmen wir ein und erreichen mit dem linken Ellbogen das rechte Knie, verweilen in dieser Position und kehren zurück. Wir machen 15 mal abwechselnd den Besitzer.

Hüftgymnastik

Um unsere Hüften elastischer zu machen, machen wir die folgende Übung: Halten Sie den Rand des Pools mit unseren Händen und Beinen zurück. Die Knie sollten leicht gebeugt sein. Wir nehmen einen Fuß zurück beim Einatmen, wir kommen beim Ausatmen zurück. 20 mal wiederholen.

Aquagymnastik für Bein- und Hüftmuskulatur

Wir spreizen unsere Beine zur Seite, nehmen den Rand der Seite mit der Hand. Im Wasser sind wir auf den Schultern und schwingen die Beine zur Seite. 15 mal wird ausreichen.

Eine Reihe von Aqua-Fitness-Übungen für die Gesundheit von Frauen

Für eine allgemeine Stärkung des Körpers ist ein Satz von 11 Übungen für Sie geeignet.

  • 1. Wir betreten das Wasser und atmen tief ein. Dann legen wir uns mit dem Gesicht nach unten auf das Wasser und halten den Atem an.
  • 2. Wir versuchen mit unseren Händen auf den Grund zu kommen, ohne zu tauchen, wir machen starke Handbewegungen. Wenn Sie unten angekommen sind, stehen Sie auf und atmen Sie aus. 7 mal wiederholen.
  • 3. Setzen Sie sich, Wasser sollte den Nacken erreichen, atmen Sie ein, legen Sie sich auf den Rücken.
  • 4. Nachdem wir aufgestanden sind, stellen wir unsere Füße schulterbreit auseinander. Hände machen Auf- und Abbewegungen. Versuchen Sie, Ihre Brust- und Armmuskeln zu straffen. Mit 3 Schaukeln entspannen wir uns und atmen ein. Übung 8 mal machen.
  • 5. Wir stehen weiter im Wasser und neigen unseren Kopf nach vorne, aber nicht viel. Wir legen Pinsel übereinander, heben die Hände und legen sie hinter den Kopf.
  • 6. Nachdem wir die vorherige Position beibehalten haben, legen wir uns auf den Rücken. In diesem Fall berührt die Rückseite der Bürste das Wasser. Die Beine beginnen Schwimmbewegungen zu machen. Die Hände sollten gespannt und auf die volle Länge gestreckt werden. Wenn Wasser Ihr Gesicht überflutet, halten Sie kurz den Atem an.
  • 7. Wir stehen auf dem Nacken im Wasser, halten den Rücken gerade. Wir beginnen mit unseren Händen kreisende Bewegungen zu machen, als ob wir schweben würden. Wir machen 3 Ansätze 30 Mal vorwärts und rückwärts.
  • 8. Wenn Sie hüfthoch im Wasser sind, machen Sie Handbewegungen im Schmetterlingsschlagstil. Wir machen 40 Mal vorwärts, zurück - das gleiche.
  • 9. Wir spreizen unsere Beine weit, wir sind hüfttief im Wasser, halten den Atem an. Dann beugen Sie sich vor. Das Gesicht sollte im Wasser sein. Wir machen scharfe Bewegungen mit unseren Händen und versuchen uns mit unseren Händen zu umarmen. Nach Abschluss der Übung kehren wir in die Ausgangsposition zurück und ruhen uns aus. Bewegung 15 Mal wiederholen.
  • 10. Wir strecken unsere Arme nach vorne, stoßen uns von unten ab und streichen mit beiden Händen nach unten. Dann drücken wir unsere Hände fest an unsere Hüften. Der Einfachheit halber können Sie Fußbewegungen wie beim Kriechen nach oben und unten ausführen. Versuchen Sie, 4 Folien hintereinander zu kombinieren und die Folie so weit wie möglich zu machen.
  • 11. Hände strecken sich über den Kopf und setzen sich. Dann stoßen wir uns abrupt von unten ab und legen uns mit unseren Schulterblättern auf das Wasser. Wir streicheln mit beiden Händen und drücken sie an die Hüften. Das Gleiten muss so weit wie möglich erfolgen. Am Ende der Übung bewegen wir die Beine wie bei einem Kaninchen. Wir rudern abwechselnd mit der linken oder der rechten Hand und bringen die Hände wieder in die Ausgangsposition.

Aquagymnastik für Muskelelastizität

Dazu benötigen Sie zwei mit Wasser gefüllte 1,5-Liter-Plastikflaschen. Betreten Sie auf den Schultern das Wasser. Legen Sie Ihre Füße schulterbreit auseinander. Machen Sie langsam 20 Mal kreisende Bewegungen vorwärts und rückwärts.

Auf ausgestreckten Armen halten wir die Flaschen vor uns. Schwingen Sie 5 Minuten lang langsam auf und ab.

Wir machen die Übung 5 mal. Vor der Truhe halten wir die Flaschen auf ausgestreckten Armen. 1 - wir trennen uns die Hände. 2-komm zurück. 3 - Heben Sie Ihre Hände. 4 - wir geben die Hände zurück. 5 - an den Ellbogen beugen wir unsere Hände, bringen die Flaschen zur Brust. 6 - in die Ausgangsposition zurückkehren.

Wir nehmen die Flaschen, halten ausgestreckte Arme fest. Die Beine sind schulterbreit auseinander. Wir beugen uns vor, machen Bewegungen wie beim Brustschwimmen. Wir gehen bis zu den Knien ins Wasser, setzen uns und strecken unsere Beine aus. Wir nehmen die Flaschen, erreichen mit der rechten Hand den linken Fuß und umgekehrt. Wir machen 7 mal. Legen Sie sich auf den Rücken, heben Sie die Beine. Mit Flaschen in der Hand greifen wir jetzt nach unseren Knien. Nach dieser Übung müssen Sie mit einem Kaninchen schwimmen, um Ihrem Körper eine Pause zu geben..

Sie können überall Aqua-Gymnastik machen. Trotz der Leichtigkeit der Durchführung von Übungen bietet Aqua-Gymnastik eine gute körperliche Aktivität, die unseren Körper stärkt. Wenn jemand Probleme mit der Wirbelsäule hat, hilft Aqua-Gymnastik, Probleme mit ihm zu lösen. Dies ist die nützlichste Belastung für den Körper einer Frau..

Lesen Sie andere interessante Überschriften.

Übungen für die Rückenmuskulatur zu Hause: 10 am effektivsten

Ein sitzender Lebensstil, Bewegungsmangel und Haltungsstörungen sind ständige Begleiter des modernen Menschen. Um ernsthafte Probleme in Zukunft zu vermeiden, lohnt es sich, sich im Voraus um die Rückengesundheit zu kümmern. Wir werden über die effektivsten Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur zu Hause sprechen..

Um Ihre Rückenmuskulatur zu trainieren, ist es nützlich, regelmäßige körperliche Aktivitäten zu planen, viel zu laufen und Dehnübungen zu machen. Diese finden Sie hier https://www.cosmo.ru/health/sport/uprazhneniya-na-rastyazhku-dlya-nachinayushchih-prosto -effektivno-bezopasno /.

Seien Sie vorsichtig beim Training mit schwerem Gewicht. Wenn Sie nicht trainieren oder zu viel Gewicht verwenden, kann dies zu Rückenverletzungen führen..

Wir bieten eine Reihe einfacher sicherer Übungen für Rücken und Wirbelsäule an..

Schwimmer

Beginnen Sie die Übung in Rückenlage. Schau nach unten, wirf deinen Kopf nicht zurück. Heben Sie Ihre Arme und Schultern an, spreizen Sie sie zu den Seiten, während Sie Ihre Ellbogen beugen. Die Bewegung ahmt das schwimmende Brustschwimmen nach. 10 mal wiederholen.

Arme und Beine auf allen Vieren heben

Heben Sie aus einer Position auf allen Vieren gleichzeitig Ihren rechten Arm und Ihr linkes Bein parallel zum Boden an. Warte in dieser Pose. Dann wiederholen Sie dasselbe in die andere Richtung. Führen Sie 20 Wiederholungen durch.

Übermensch

Legen Sie sich auf den Boden, strecken Sie die Arme mit den Handflächen nach unten über den Körper. Heben Sie gleichzeitig Kopf, Brust und Hüften so hoch wie möglich. Halten Sie fünf Sekunden lang gedrückt und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück. Mache 15 Wiederholungen.

Hantel Hand Stretch

Legen Sie Ihre Füße schulterbreit auseinander, beugen Sie die Knie leicht und neigen Sie Ihren Körper nach vorne. Beuge deine Arme mit Hanteln und spreize sie parallel zum Boden. Dann bringen Sie Ihre Hände zurück. Strecken Sie Ihre Arme nicht vollständig aus. Machen Sie bei dieser Übung keine plötzlichen Bewegungen, versuchen Sie, die Arme zu heben und die Hände reibungslos zusammenzubringen.

Liegestütze mit großem Griff

Nehmen Sie die Position "hinlegen" ein. Hände in einem Winkel von 90 Grad gebogen. Bei Liegestützen muss der Körper eine gerade Linie halten..

Liegestütze mit engem Griff

Führen Sie diese Übung durch, machen Sie Liegestütze und fassen Sie Ihre Hände ungefähr auf Bauchhöhe an Ihren Körper. Liegestütze mit engem Griff entwickeln nicht nur die Rückenmuskulatur, sondern auch den Trizeps.

Beinheben

Leg dich auf den Bauch. Falten Sie Ihre Hände vor sich und legen Sie Ihren Kopf darauf, schauen Sie auf den Boden. Halten Sie Ihre Füße ein kurzes Stück voneinander entfernt und heben Sie sie an. Die Beine sollten gerade sein und die Hüften sollten mit den Beinen angehoben werden. 8 mal wiederholen.

Hüftabduktion

Legen Sie sich auf den Bauch, heben Sie das rechte rechte Bein an, heben Sie den Boden, den Unterschenkel und den Oberschenkel ab. Nehmen Sie Ihren Fuß am Punkt des maximalen Auftriebs leicht zur Seite. Bringen Sie es wieder in seine vorherige Position und legen Sie es dann langsam auf den Boden. Die Übung muss 8 Mal an jedem Bein wiederholt werden..

Kriechen

Auf dem Bauch liegend strecken Sie Ihre rechte Hand vor sich, die linke - entlang des Körpers. Wirf deinen Kopf nicht zurück, schau auf den Boden. Reißen Sie Ihren ausgestreckten Arm, Ihre Schultern und Ihre Brust vom Boden ab. Drehen Sie Ihre Schultern und Brust nach rechts. Bringen Sie den Koffer dann parallel zum Boden zurück und lassen Sie ihn auf den Boden fallen. Führen Sie 6 Mal durch und wiederholen Sie das Drehen in die andere Richtung..

Gute und wütende Katze

Nach Übungen für die Rückenmuskulatur müssen Sie diese Muskeln richtig entspannen. Steig auf alle viere. Legen Sie Ihren Kopf nach unten und runden Sie Ihren Rücken so weit wie möglich ab. Halte diese Position. Dann beugen Sie sich in den Rücken und heben den Kopf. 8 mal wiederholen.

Aqua Aerobic Übungen für die Wirbelsäule

Was ist Wassergymnastik für Osteochondrose benötigt?

Seit vielen Jahren versuchen, Gelenke zu heilen?

Leiter des Instituts für Gelenkbehandlung: „Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, die Gelenke zu heilen, wenn Sie täglich ein Mittel gegen 147 Rubel einnehmen.

Osteochondrose führt zu körperlichen und geistigen Beschwerden. Schmerzhafte Gefühle, Verschlechterung der Elastizität der Wirbelsäule, vegetovaskuläre Störungen beeinträchtigen die Lebensqualität. Wassergymnastik bei Osteochondrose hilft, die Überlastung der Wirbel zu verringern, die Muskeln (oder Muskeln (aus dem Lateinischen Musculus - Muskel) - einen Teil des Bewegungsapparates in Verbindung mit den Knochen des Körpers, die sich zusammenziehen können) zu stärken, um sinnliche Befriedigung zu erhalten.

Für die Behandlung von Gelenken haben unsere Leser Sustalaif erfolgreich eingesetzt. Angesichts der Beliebtheit dieses Produkts haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten.
Lesen Sie hier mehr...

Inhalt:

Schwimmen und Wasserübungen wirken sich erholsam auf den ganzen Körper aus. Die Verfahren lösen die Prozesse des Stoffwechsels und der Geweberegeneration aus, erhöhen die Blutversorgung und die Sauerstoffversorgung des Gehirns.

Was ist unsichere Osteochondrose?

Die Komplexität der Diagnose liegt in der Abwesenheit von Symptomen in einem frühen Stadium der Krankheit und ihrer Ähnlichkeit mit anderen Pathologien spätestens. Eine Person sucht die Hilfe eines Arztes, wenn multifunktionale Störungen anderer Organe auftreten und starke Schmerzen auftreten. Die Symptome hängen direkt vom Ort der Osteochondrose ab. Die Krankheit kann im zervikalen, thorakalen und lumbalen Bereich auftreten.

Dystrophische Veränderungen im Zwischenwirbelraum führen zu einer Verringerung des Abstandes zwischen benachbarten Knochensektoren. Wirbel kommen miteinander in Kontakt (ihre Reibung tritt auf), es bilden sich Knochenwachstum. Osteophyten komprimieren die Nervenenden und Blutgefäße, stören die Durchblutung und die Übertragung von Nervenimpulsen auf das Gehirn.

Gewichte der Osteochondrose (abhängig von der Lokalisation der Pathologie):

  • Parese;
  • Muskelatrophie;
  • die Bildung von Zwischenwirbelhernien;
  • Verletzung des Wasserlassens;
  • Herzinfarkt;
  • mangelnde Empfindlichkeit in den Gliedern;
  • Verletzung von Bewegungen;
  • trophische Störungen.

Die Therapie der Osteochondrose (dies (nach Angaben verschiedener Autoren): Die degenerativ-dystrophische multifaktorielle Erkrankung (gemäß ICD-Code - M42 ist in Gruppe 6 enthalten - deformierende Dorsopathien der XIII-Krankheitsklasse) wird ständig von körperlichen Übungen begleitet. Gymnastik (eine der beliebtesten Sportarten und Körperkultur), kann eine Person zusätzlichen Stress und Schmerzen ausgesetzt sein. Benötigen Sie Wasserübungen für Pathologien der Wirbelsäule? Können Sie durch Aerobic die Muskeln perfekt stärken und dehnen, ohne die Wirbelsäule zu belasten?.

Vorteile der Wassergymnastik

Kann ich mit Osteochondrose Aquagymnastik machen? Übungen im Wasser sind für jede Altersklasse erforderlich, insbesondere für Erkrankungen der Wirbelsäule. Wasser reduziert die Wirkung der Schwerkraft auf die Wirbelsäule und sein Widerstand zwingt die Muskeln, aktiver zu arbeiten. Infolgedessen erhält der Körper die mildeste, aber intensivste Überlastung..

  • keine Altersbeschränkungen;
  • geringes Verletzungsrisiko;
  • Entlastung der Wirbelsäule (tragendes Element des Skeletts von Wirbeltieren (einschließlich des menschlichen Skeletts));
  • Linderung von Muskelkrämpfen;
  • gleichmäßige Verteilung der Überlast;
  • Stärkung des Vestibularapparates;
  • übergewichtiges Brennen;
  • erhöhte Ausdauer;
  • Verbesserung der Durchblutung.

Auf eine Notiz. Aqua-Gymnastik ist vergleichbar mit anstrengenden Übungen im Fitnessstudio, verursacht gleichzeitig die geringste Lethargie, lässt keine Überhitzung des Körpers zu und erhöht die sinnliche Stimmung. Die Wirbelsäule wird während des Trainings entlastet, der Druck auf die Nervenwurzeln nimmt ab und die Schmerzen verschwinden.

Aqua Gymnastik Regeln

Wassergymnastik wird am besten nach den Kriterien des Pools unter Aufsicht eines erfahrenen Ausbilders durchgeführt. Traditionell werden Übungen zu rhythmischer Musik durchgeführt..

Es gibt bestimmte Regeln für Wasseraktivitäten:

  • Vor dem Betreten des Wassers ist ein wenig Aufwärmen oder Massieren unvermeidlich.
  • Die Temperaturbedingungen sollten mindestens 23 Grad betragen.
  • Bei Dilemmata der Wirbelsäule sind plötzliche Bewegungen ausgeschlossen.
  • Es wird empfohlen, den Pool mindestens zweimal pro Woche ständig zu besuchen.
  • gute Aquabehandlungszeit 40 - 50 Minuten;
  • Nach dem Rückfall sollte die Überlastung gering sein.
  • Wenn sich das Muskelkorsett verstärkt, wird der Übungskomplex erweitert.

Wenn Sie Gymnastik betreiben, müssen Sie richtig atmen. Atme tief ein, atme aus - klein und kraftvoll. Diese Technik fördert eine gute Belüftung der Lunge, sättigt den Körper mit Sauerstoff und veredelt die Beweglichkeit der Wirbel, wodurch die eingeklemmten Nerven geschwächt werden.

Sehen Sie sich das Video für weniger Geld genau an. Es wird sorgfältig beschrieben, wie man im Pool mit Osteochondrose richtig umgeht.

Übungen zur zervikalen Osteochondrose

Häufiger betrifft die Krankheit die Halswirbelsäule. Das Zusammendrücken von Blutgefäßen führt zu Sauerstoffmangel im Gehirn, stimuliert Kopfschmerzen, Seh- und Hörstörungen. Zur Stärkung der Muskeln werden Übungen mit einem 2,5 Meter langen Gummistoßdämpfer empfohlen..

  1. Der Wasserstand sollte die Brust erreichen. Nehmen Sie das Klebeband in Ihre Hände (obere Extremität einer Person, Bewegungsapparat, einer der wichtigsten Körperteile) und stehen Sie gerade, die Beine schulterbreit gespreizt. Das Gummiband wird in einem Abstand von 30-50 cm zwischen die Hände gelegt. Heben Sie Ihre Hände vor sich an. Stellen Sie sich vor, Sie schießen einen Bogen, ohne den Rumpf zu drehen. Befestigen Sie das rechte Glied mit dem linken Bankdrücken an der Brust und dehnen Sie das Klebeband. Begradigen Sie die Extremität (gepaarte Körperanhänge bei Tieren, isoliert vom Rumpf oder Kopf und normalerweise angetrieben durch Muskelkraft (seltener hydraulisch, durch Pumpen von Flüssigkeit)). Wiederholen Sie die Übung mit der anderen Hand. Machen Sie 15-20 Verstauchungen.
  2. Werfen Sie das Klebeband in der Ausgangsposition über Ihre Schultern. Hände halten das gedehnte Gummiband an der Brust. Strecken Sie die Gliedmaßen vor sich, spüren Sie, wie sich das Klebeband dehnt, und biegen Sie sie erneut. Übungen sollten Liegestützen ähneln. Wiederholen Sie die Bewegung 15-20 mal. Durch Wasserbeständigkeit und Klebebandspannung können Sie das Muskelkorsett perfekt stärken.
  3. Schwimmen Sie 3-5 Minuten, um Ihre Nackenmuskulatur auf Ihrem Rücken zu entspannen.
  4. Mach die Übungen noch einmal.

Gymnastik wird dazu beitragen, die Muskeln der Halswirbelsäule (Abteilung - ein taxonomischer Rang in Botanik, Mykologie und Bakteriologie, ähnlich dem Typ in der Zoologie) der Wirbelsäule zu stärken, die Durchblutung zu verbessern und den Prozess der Geweberegeneration zu starten.

Stärkung des Brustraums

Für Aqua-Aerobic verwenden sie verschiedene Geräte, mit denen sie auf dem Wasser bleiben können, ohne die Orientierung zu verlieren. Nudel - flexible lange Stäbchen aus Spezialschaum, mit denen Sie den Körper aufrecht halten können. Im Wasser werden Aerobic als zusätzliche Simulatoren eingesetzt.

Übungen mit Nudeln für die Brustwirbelsäule:

  1. Nimm den Stock. Zwischen den Händen sollte ein Abstand von 40-50 cm bestehen. Stellen Sie sich gerade hin, spreizen Sie die Beine schulterbreit auseinander und versuchen Sie, das Laufband mit sanften Bewegungen zu ertränken. Machen Sie 15-20 Versuche.
  2. Legen Sie sich auf Ihren Bauch und lehnen Sie sich an den Handlauf im Pool, stellen Sie Ihre Füße auf die Nudel. Senken und heben Sie die unteren Gliedmaßen 15 bis 20 Mal mit Mühe. Übung verwendet die Muskeln der Brust, der Schulter und der Lendenwirbelsäule.
  3. Positionieren Sie den Stick vorne und verriegeln Sie ihn in den Achselhöhlen. Tauchen Sie ein in Wasser auf der Brust. Beginnen Sie mit sehr breiten Schritten und ahmen Sie das Skifahren nach. Drehen Sie den Körper vorsichtig in Richtung des vorderen Beins..

Um die Wirbelsäule zu entspannen, legen Sie eine Nudel unter den Nacken, die zweite unter die Knie und legen Sie sich auf den Rücken. Verbringen Sie 5-10 Minuten in einer Pose. Steh auf und schwimm ein wenig Brust.

Gymnastik für die Lendenwirbelsäule

Die Hauptüberlastung des Bewegungsapparates liegt im unteren Rückenbereich. Hier befinden sich größere Wirbel. Osteochondrose der Lendengegend verursacht unerträgliche Schmerzen, die auf das Gesäß und die unteren Extremitäten ausstrahlen und Bewegungsangst verursachen. Heilwasser-Aerobic lindert Schmerzen, provoziert die Geweberegeneration und stellt die gewünschte Mobilität wieder her.

Übungen für die Lendenwirbelsäule:

  1. Nehmen Sie ein Schwimmbrett, stützen Sie sich mit den Händen darauf und trainieren Sie Ihre Füße 3-5 Minuten lang sanft.
  2. Während Sie hüfthoch im Wasser sind, machen Sie 10-15 Kniebeugen mit einer Nudel oder einem Haltegriff.
  3. Spreizen Sie Ihre Beine schulterbreit auseinander, heben Sie Ihre Arme an und haken Sie sie zusammen. Machen Sie sanfte Kurven zur Seite und versuchen Sie, sich nicht nach vorne zu lehnen. Komplizieren Sie die Übungen, indem Sie einen Gymnastikstock auf Ihre Schultern legen.

Entspannen Sie Ihre Lendenmuskeln, indem Sie sich über die Seite des Pools haken. Schwimmen Sie ein paar Minuten Brust. Drehen Sie sich um und legen Sie sich auf den Rücken, um die Lendenwirbelsäule zu entspannen. Mit einer Nudel oder einem Schwimmbrett über Wasser halten.

Die Heilung von Osteochondrose mit Wassergymnastik wirkt sich effektiv auf die Wirbelsäule aus, stärkt die Muskeln, startet die Regeneration verzogener Gewebe und verbessert den Allgemeinzustand der Ungesunden. Permanente Verfahren ermöglichen es Ihnen, den Gesamttonus des Körpers aufrechtzuerhalten und sind die beste Prävention im Kampf gegen Osteochondrose.

Notwendige Eigenschaften der Wassergymnastik

Wasser ist ein natürlicher Simulator mit einer Reihe einzigartiger Parameter. Wichtige: Auswurf, Widerstand und hydrostatischer Druck.

Herausdrücken

Es schwächt die Anziehungskraft eines Körpers auf die Erdoberfläche und reduziert dementsprechend sein Gewicht, wodurch Sie die Überlastung des Bewegungsapparates, insbesondere der Wirbelsäule, beseitigen können. Wenn eine Person etwa 30% ihres Gewichts im Wasser verliert (eine Gemeinde in Frankreich in der Region Champagne-Ardenne), sind fast alle Wassergymnastikübungen viel einfacher als an Land.

Die Gelenke "spüren" keinen zusätzlichen Druck, der für Menschen, die an Arthritis leiden und sich einer Operation unterziehen, von besonderer Bedeutung ist. Durch die Gewichtsreduzierung im Wasser werden Verletzungen bei verschiedenen Sprung- und Laufbewegungen drastisch reduziert.

Wasserbeständigkeit

Wenn der Körper bewegt wird, ist er 12-mal höher als der Luftwiderstand und erfordert viel Kraftaufwand als bei Übungen an Land, da einige Übungen im Wasser schwieriger durchzuführen sind.

Die Überwindung des Widerstands des Körpers bewirkt das Training mit Gewicht, erhöht die Ausdauer, verbessert die Bewegungskoordination und hilft, den Muskeltonus zu erhöhen. Ein äußerst notwendiges Ergebnis von Wassergymnastikkursen ist eine schnelle Kalorienverbrennung, die zu einem ziemlich effektiven Gewichtsverlust beiträgt.

Hydrostatischer Wasserdruck

Aqua-Aerobic veredelt die Durchblutung des Körpers. Es erhöht jedoch nicht die Durchblutung der arbeitenden Muskeln, sondern die Größe des Blutflusses zu den inneren Organen - insbesondere zu den Nieren -, wodurch sie am aktivsten zu arbeiten beginnen.

Die Rückführung von venösem Blut zum Herzen wird auch im Wasser stimuliert, was das Risiko einer Blutstagnation in den unteren Extremitäten und der Bildung von Blutgerinnseln verringert. Darüber hinaus sorgt der hydrostatische Druck für einen einfachen Massageeffekt..

Die oben genannten Eigenschaften werden in der Wassergymnastik verwendet - einer modernen Sportart, die aus einer Reihe von körperlichen Übungen besteht (Training (engl. Training vom Zug „trainieren, erziehen“) - eine aktive Lernmethode zur Entwicklung von Wissen, Fähigkeiten und sozialen Einstellungen) Wasser mit Elementen aus Gymnastik, Schwimmen, Dehnen (Dehnen) und Kraftübungen.

Was ist Wassergymnastik?

Aquasportarten sind für Menschen vorgesehen, deren Fitness überdurchschnittlich ist. Aqua-Aerobic ist Gymnastik, die den meisten Abnehmenden zur Verfügung steht. Im mittleren Teil des Pools machen die Spezialisten rhythmische Übungen zur Musik. Es gibt spezielle Programme zum Trainieren des Bauches und der Seiten, die häufig in der Kategorie „Problemzone“ aufgezeichnet werden. Die Schwierigkeitsgrade der Übungen variieren: Für einige ist die Anwesenheit eines Lehrers erforderlich, während der Rest ohne die Hilfe anderer leicht zu meistern ist.

Rücken - Technik

Schwimmeffekt

Schwimmen ist eine starke vorbeugende Maßnahme, da es dazu beiträgt:

  1. die Durchblutung verbessern;
  2. Verbesserung der Funktion des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems;
  3. Stärkung der Rückenmuskulatur;
  4. eine positive, entspannende Wirkung auf das Nervensystem;
  5. den Stoffwechsel verbessern;
  6. Stärkung der Festplattenstruktur und ihrer Funktionalität;
  7. Muskelverspannungen lösen.

Die vorteilhafte therapeutische Wirkung erklärt sich aus der Tatsache, dass das Wasser die Belastung aller Teile der Wirbelsäule signifikant (2-2,5-fach) verringert, was zu einer allmählichen natürlichen Vergrößerung des Abstands zwischen den Bandscheiben führt. Das Hauptziel ist es, das Muskelkorsett langsam zu stärken. Aufgrund dessen werden alle statischen und dynamischen Belastungen der Wirbelsäule gleichmäßiger verteilt, was dementsprechend dazu führt, dass der betroffene Wirbel und seine umgebenden Muskeln von Verspannungen befreit werden.

Übungen im Wasser für die Wirbelsäule: wirksame Komplexe

Ein gesunder Rücken ist kein Traum, sondern eine Realität, wenn eine Person nicht faul ist, sich darauf einzulassen. Übungen im Wasser für die Wirbelsäule bieten die Möglichkeit, die Arbeit der Rückenmuskulatur mit einer minimalen Belastung zu beginnen.

Im Wasser wirkt sich die Schwerkraft nicht auf die Wirbelsäule aus, wodurch sie von den Tests befreit wird, die sie an Land begleiten.

Mit dieser Funktion können Sie eine Reihe von therapeutischen Übungen für Osteochondrose, Skoliose, Hernie und zur Erholung nach einer Wirbelsäulenoperation durchführen.

Die Vorteile der Gymnastik im Wasser für die Wirbelsäule

Therapeutische Wassergymnastik ist aufgrund ihrer Wirksamkeit weit verbreitet. Der Hauptvorteil solcher Übungen für die Wirbelsäule besteht darin, dass unabhängig von der körperlichen Aktivität die Aufprallkraft auf die Wirbelsäule minimal ist.

Dies liegt an der Tatsache, dass der menschliche Körper beim Eintauchen in Wasser "schwerelos" wird. Die Flüssigkeit reagiert jedoch auch mit zunehmendem Tempo und zunehmender Bewegungsamplitude.

Die Essenz therapeutischer Übungen in Wasser für die Wirbelsäule ist bekannt und die Wirksamkeit ist bewiesen.

Schnelle Aktionen werden durch Wasser gebremst, während langsame praktisch keinen Widerstand verursachen.

Um das Gleichgewicht zu gewährleisten, werden außerdem tiefe autochthone Muskeln aktiviert, die nicht an normalen Bewegungen beteiligt sind und daher schlecht entwickelt sind.

Aus diesem Grund kann jeder solche Übungen auch bei Problemen mit dem Bewegungsapparat durchführen. Therapeutische Übungen wirken sich nicht nur positiv auf Muskeln und Wirbelsäule aus, sondern auch auf den gesamten Körper:

  1. Erhöhte Durchblutung.
  2. Das Atmen wird voller und tiefer, wodurch die Vitalkapazität der Lunge erhöht wird..
  3. Der Körper ist verhärtet, die Infektionsresistenz steigt.
  4. Insgesamt verbessert sich der emotionale Zustand.

Um die Entwicklung von Erkrankungen des Bewegungsapparates zu stoppen, können Wasseraufbereitungsübungen - Hydrokinesitherapie.

Darüber hinaus wirken sich solche Übungen günstig auf die Wiederherstellung der motorischen Funktionen und die Beweglichkeit der Wirbelsäule aus, erhöhen den Muskeltonus.

Es gibt eine Vielzahl von Techniken, um Probleme mit dem Bewegungsapparat zu lösen. Sie sind für die folgenden Erkrankungen und Zustände der Wirbelsäule angezeigt:

  • Kyphose.
  • Osteochondrose.
  • Skoliose.
  • Zwischenwirbelhernie.
  • Verletzungen.
  • Postoperative Rehabilitation.

Arten von Wasserübungen

Wasser bietet eine Reihe von Vorteilen, die es ermöglichen, Übungen zur Verbesserung der Wirbelsäule durchzuführen: Stärkung der Rückenmuskulatur, Schmerzlinderung, Wiederherstellung der motorischen Funktionen.

Abhängig von den Besonderheiten der Krankheit werden auch Arten von medizinischen Kursen angeboten. Die Unterschiede bei den Übungen konzentrieren sich auf einen bestimmten Abschnitt der Wirbelsäule, die Muskelgruppe und die Intensität der Kraftbelastung.

  1. Wirbelsäulentraktion,
  2. Muskelstärkung,
  3. Übungen zur Hernie der Zwischenwirbel,
  4. Postoperative Übungen.

Diese Art der Übung wird nach einer entsprechenden Untersuchung bei der Diagnose von Krankheiten wie Wirbelhernie, Skoliose verschrieben.

Eine Reihe von Arten der Dehnung sind bekannt: horizontal, vertikal, wenn der Körper durchhängt und unter dem Einfluss von Lasten zieht. Das Hauptprinzip dieser Übung besteht darin, die Wirbelsäule mit Hilfe spezieller Geräte auszurichten.

Eine sanfte Option ist das Dehnen mit Dehnungsstreifen, deren Rolle die Seile spielen, die die Bahnen zum Schwimmen teilen:

  • Sie sollten mit dem Rücken auf dem Seil liegen, die Arme über den Kopf strecken und die Füße auf das Wasser stellen. Diese Haltung hilft, die Muskeln der Brust zu trainieren.
  • Fertigstellung - nur ein paar Minuten, was ausreicht, um Skoliose zu verhindern, sich zu bücken und die Wirbelsäulenverkrümmung zu behandeln.

Eine Variation dieser Übung erstreckt sich auf den Bauch. Führen Sie es in einer Maske durch, da das Gesicht in Wasser getaucht ist. Es darf sich an die Seite lehnen.

Schwerwiegendere Ziehmethoden werden mit Geräten und unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt, um sich nicht durch Unwissenheit zu verletzen und Rückenprobleme mit falschen Bewegungen nicht zu verschlimmern.

Eine andere Traktionsmethode wird unter Verwendung eines Schildes durchgeführt, auf dem der Patient ruht. In einem Winkel von 45 Grad sinkt die Struktur ins Wasser.

Die Position des Körpers auf dem starren Bett provoziert eine spontane Traktion.

Diese Art der Traktion wird nicht jedem gezeigt, sie wird nur von Sportärzten verschrieben, sondern unter ständiger Aufsicht eines Spezialisten in einem kleinen Pool durchgeführt.

Mit einem Leistenbruch

Hydrokinesitherapie oder Übungen im Wasser für die Wirbelsäule mit einem Leistenbruch werden während Remissionsperioden empfohlen. Sie werden auch nach einer chirurgischen Behandlung der Hernie verschrieben, jedoch nicht früher als anderthalb Monate nach der Operation.

Der Komplex wird individuell unter Berücksichtigung des Zustands des Patienten ausgewählt. Solche Kurse werden unter Beteiligung eines qualifizierten Spezialisten durchgeführt. Die beliebteste Bewegungstherapie bei Hernien ist das Schwimmen - Krabbeln, Rücken oder freies Gleiten.

Es hilft, die Muskeln zu stärken, reduziert das Körpergewicht..

Das Schwimmen dient sowohl als eigenständige als auch als zusätzliche Übung, die während der Ruhezeit durchgeführt wird. Ein solcher Komplex schaltet die Drehungen des Körpers, die Drehung der Arme und Beine aus.

Eine Hydrokinesitherapie dauert nicht länger als zwei Stunden, anderthalb Stunden sind Übungen gewidmet, und die verbleibende Zeit wird zum Schwimmen verwendet.

Neben dem Schwimmen werden bei der Behandlung von Zwischenwirbelhernien verschiedene Traktionsmethoden empfohlen, die nur unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden. Bei einem Leistenbruch wird eine Hydromassage verschrieben. Es trägt zu:

  1. Stressabbau in der Wirbelsäule,
  2. die Durchblutung verbessern,
  3. Nährstoffaufnahme,
  4. erhöhte Durchblutung,
  5. Gelenke entladen,
  6. Stimulation der Venenkontraktion und erhöhte Durchblutung.

Den Rücken stärken

Bei den meisten Übungen werden die Rückenmuskeln gestärkt, was zur Aufrechterhaltung der Körperhaltung erforderlich ist..

Sie umfassen alle Arten von Biegungen, Kurven, Kniebeugen, kombiniert mit Bewegungen der Arme und Beine.

Sie zielen darauf ab, die Muskeln zu stärken und die Aktivierung der ruhenden Muskeln sicherzustellen. Wir listen einige davon auf:

  • Für diese Übung benötigen Sie einen Gummiball. Legen Sie Ihre Hände auf den Boden. Drücken Sie den Ball mit Ihren Füßen und senken Sie Ihre geraden Beine mit dem Ball unter Wasser. 12 mal wiederholen.
  • Stehende Brust im Wasser, federndes Schwingen von Seite zu Seite, Hände können sich zu diesem Zeitpunkt in einer beliebigen Position befinden. Die Übung wird mindestens 10 Mal wiederholt.
  • Gehen Sie auf den Schultern ins Wasser und schwingen Sie Ihre Füße jeweils 10 Mal unter Wasser.

Nach einer Wirbelsäulenoperation

Eine Reihe von Krankheiten, einschließlich Zwischenwirbelhernien, erfordern chirurgische Eingriffe. Alle Operationen auf der Hauptachse des Körpers sind mit einer schwierigen Erholungsphase verbunden. Spezielle Übungen können dies erleichtern.

Auf dem Rücken schwimmen lernen

Die Technik des Rückenschwimmens wird in der Regel von allen beherrscht - Anfängern und Profis. Dies liegt an der Tatsache, dass sie im Wasser bei der Übertragung des Körpergewichts auf den Rücken sehr leicht über Wasser zu halten sind. Wenn Sie die Beine verbinden und die Hände richtig bewegen, bewegen Sie sich schnell und reibungslos im Wasser.

Landübungen

  1. Ausgangsposition: Setzen Sie sich auf den Boden, der Rücken sollte flach und im unteren Rücken gebogen sein. Das Gewicht des Koffers wird auf die Hände übertragen, die auf dem Boden ruhen. Die Beine sollten flach und die Socken leicht nach innen angehoben sein, 20-30 Grad von einer geraden Position. Beginnen Sie mit Ihren Beinen abwechselnd zu schwingen und beugen Sie sie leicht an den Knien. So pumpen Sie Ihre Beine und Muskeln der Bauchmuskeln und bereiten Ihre Beine auf Bewegungen vor, während Sie das Krabbeln auf Ihrem Rücken schwimmen.
  2. Wir trainieren die Bewegung der Hände. Stellen Sie sich aufrecht hin, heben Sie eine Hand über Ihren Kopf und lassen Sie die andere am Körper entlang. In diesem Fall sollten sich die Beine auf Schulterhöhe befinden. Beginnen Sie abwechselnd mit dem Schwingen der Arme nach hinten und beschreiben Sie einen großen Kreis. Beachten Sie, dass die Hände nach vorne gedreht werden sollten, um eine echte Bewegung zu simulieren.

Wasserübungen

  1. Treten in einen Pool oder einen flachen Teich. Hier werden die Technik der Beinbewegung und ihre Schwimmkraft verfeinert. Setzen Sie sich auf einen flachen Boden oder legen Sie Ihre Hände auf eine Seite im Pool. Der Rest ähnelt der ersten Übung an Land. Jetzt spüren Sie den wirklichen Widerstand des Wassers und belasten Ihre Muskeln mehr.
  2. Versuche auf dem Rücken zu liegen. Von weitem ähnelt die Übung einem Sternchen. Stellen Sie sich ins Wasser, spreizen Sie Arme und Beine zur Seite. Atme tief ein und fülle deine Lungen mit Luft. Nehmen Sie einen leichten Sprung nach oben und fallen Sie auf Ihren Rücken. Versuchen Sie, so lange wie möglich in dieser Position zu bleiben.
  3. Gleiten Sie auf dem Wasser. Steh gerade mit erhobenen Armen. Drücken Sie dann zurück, so dass Ihre Hände ins Wasser gehen und Sie auf Ihrem Rücken rutschen. Die Füße sollten sich nicht bewegen, um die Bewegung nicht zu beeinträchtigen. Wenn Sie schnell und qualitativ hochwertig gleiten, fahren Sie mit Übung 4 fort.
  4. Gleiten Sie mit Ihren Beinen. Alles, wie in der vorherigen Version, verwenden Sie nur Ihre Beine. Wenn Sie anfangen zu rutschen, denken Sie daran, wie Sie Ihre Beine in Übung 1 trainiert haben, und verbinden Sie die Bewegung der Beine. Somit ist Ihr Schwimmstil fast dem richtigen ähnlich..
  5. Schalten Sie die Hände ein. Dies ist die letzte Übung in einer Reihe von Übungen, in denen beschrieben wird, wie man auf dem Rücken schwimmt. Tauchen Sie ins Wasser, übertragen Sie das Körpergewicht auf Ihren Rücken und verwandeln Sie Ihre Hände in die Arbeit. Beginnen Sie sofort damit, mit Ihren Händen zu rudern. So schwimmen Sie schnell und korrekt, und die Möglichkeit, zu "ertrinken" oder Wasser in den Mund zu ziehen, bedroht Sie nicht.

Einige Hinweise

  • Am besten beherrschen Sie die Technik mit einem Assistenten. Bitten Sie Freunde oder Verwandte, Ihren Körper zu unterstützen und den Kopf hochzuhalten. Sie riskieren also nicht, im Wasser zu ertrinken. Es wäre besser, wenn es einen Rettungsschwimmer am Strand gibt, der sich um einen unerfahrenen Schwimmer kümmert.
  • Verwenden Sie spezielle Geräte. In jedem Pool gibt es Boote für Anfänger, die helfen, ohne die Hilfe eines Freundes oder Trainers sicher auf dem Wasser zu bleiben. Wenn Sie sich nicht auf Ihre eigenen Stärken verlassen können, verwenden Sie solche Geräte am besten für Rücken und Kopf, um ihre Position über dem Wasser zu fixieren.
  • Wir empfehlen Ihnen, sich ein Video anzusehen, wie Sie auf dem Rücken schwimmen können..

Was ist gefährliche Osteochondrose

Die Komplexität der Diagnose liegt in der Abwesenheit von Symptomen in einem frühen Stadium der Krankheit und ihrer Ähnlichkeit mit anderen Pathologien in einem späteren Stadium. Eine Person sucht medizinische Hilfe, wenn Funktionsstörungen anderer Organe auftreten und starke Schmerzen auftreten. Die Symptome hängen direkt vom Ort der Osteochondrose ab. Die Krankheit kann im zervikalen, thorakalen und lumbalen Bereich auftreten.

Dystrophische Veränderungen im Zwischenwirbelraum führen zu einer Verringerung des Abstandes zwischen benachbarten Knochensegmenten. Wirbel sind miteinander in Kontakt (ihre Reibung tritt auf), es bilden sich Knochenwachstum. Osteophyten komprimieren die Nervenenden und Blutgefäße, stören die Durchblutung und die Übertragung von Nervenimpulsen auf das Gehirn.


Komplikationen der Osteochondrose (abhängig von der Lokalisation der Pathologie):

  • Parese;
  • Amyotrophie;
  • die Bildung von Zwischenwirbelhernien;
  • Verletzung des Wasserlassens;
  • Herzinfarkt;
  • mangelnde Empfindlichkeit in den Gliedern;
  • Verletzung von Bewegungen;
  • trophische Störungen.

Die Therapie der Osteochondrose wird immer von Bewegung begleitet. Beim Turnen kann eine Person zusätzlichen Stress und Schmerzen ausgesetzt sein. Sind Wasserübungen bei Pathologien der Wirbelsäule nützlich? Wassergymnastik ermöglicht es Ihnen, Ihre Muskeln effektiv zu stärken und zu dehnen, ohne die Wirbelsäule zu belasten.

Die Vorteile von Wassergymnastik

Kann ich Wassergymnastik mit Osteochondrose machen? Bewegung im Wasser ist für jede Alterskategorie nützlich, insbesondere bei Erkrankungen der Wirbelsäule. Wasser reduziert die Wirkung der Schwerkraft auf die Wirbelsäule und sein Widerstand lässt die Muskeln aktiver arbeiten. Dadurch erhält der Körper eine weichere, aber intensivere Belastung..

  • keine Altersbeschränkungen;
  • geringes Verletzungsrisiko;
  • Wirbelsäulenausfluss;
  • Linderung von Muskelkrämpfen;
  • gleichmäßige Lastverteilung;
  • Stärkung des Vestibularapparates;
  • brennendes Übergewicht;
  • erhöhte Ausdauer;
  • Verbesserung der Durchblutung.

Auf eine Notiz. Wassergymnastik ist vergleichbar mit anstrengenden Übungen im Fitnessstudio, verursacht zwar weniger Müdigkeit, lässt keine Überhitzung des Körpers zu und erhöht die emotionale Stimmung. Die Wirbelsäule wird während des Trainings entlastet, der Druck auf die Nervenwurzeln nimmt ab und der Schmerz verschwindet.

Regeln der Wassergymnastik

Wassergymnastik wird am besten in einem Schwimmbad unter Aufsicht eines erfahrenen Ausbilders durchgeführt. Normalerweise werden Übungen zu rhythmischer Musik ausgeführt..

Es gibt bestimmte Regeln für Wasseraktivitäten:

  • Vor dem Betreten des Wassers ist eine kleine Aufwärm- oder Massage erforderlich.
  • Die Temperaturbedingungen sollten mindestens 23 Grad betragen.
  • bei Wirbelsäulenproblemen sind scharfe Bewegungen ausgeschlossen;
  • Regelmäßige Besuche des Pools werden empfohlen, mindestens zweimal pro Woche.
  • optimale Zeit des Wasservorgangs 40 - 50 Minuten;
  • Nach dem Rückfall sollte die Belastung minimal sein.
  • Wenn sich das Muskelkorsett verstärkt, wird der Übungskomplex erweitert.


Wenn Sie Gymnastik betreiben, müssen Sie richtig atmen. Atme tief ein, atme aus - kurz und stark. Diese Technik fördert eine gute Belüftung der Lunge, sättigt den Körper mit Sauerstoff und verbessert die Beweglichkeit der Wirbel, wodurch die eingeklemmten Nerven geschwächt werden.
Sehen Sie sich das Video unten genau an. Es wird ausführlich beschrieben, wie man im Pool richtig mit Osteochondrose umgeht.

Stärkung der Bauchmuskulatur, Temperatur für die Lendenwirbel

Gehen Sie tiefer ins Wasser und machen Sie die Übungen, um die Krankheit am Leben zu erhalten: • & it; Hände vor dir. Es fällt auf, beide Beine zu beugen, zu berücksichtigen und die Schwangerschaft langsam zu straffen. Wiederholen Sie dies 12-16 Mal. • Heilen Sie die Füße nach vorne, indem Sie mit den Fingern den Zeh berühren und in die Fitnessposition zurückkehren. Das Tempo ist durchschnittlich. Sofort 10-12 mal. Das Intervall zwischen den Ergebnissen beträgt 20 bis 30 Sekunden. • Heben Sie die Begradigung nach vorne an und nehmen Sie kreisförmige Änderungen mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 5 bis 6 Mal in die erforderliche Richtung vor. Führen Sie in der Übung scharfe Körperdrehungen durch und erhöhen Sie schrittweise die Amplitude der Empfehlung. Wiederholen Sie dies 5-6 Mal. • Luft am Riemen. Führen Sie die 5-7-fache Bewegung des Beckens durch, wobei Sie die Amplitude schrittweise onkologisch festlegen. • Drehen Sie jede Bürste nach unten und kippen Sie die Übungen zur Seite. Hände einmal drücken. Wiederholen Sie dies jeweils 5-6 Mal.

Übungen zur zervikalen Osteochondrose

Am häufigsten betrifft die Krankheit die Halswirbelsäule. Das Zusammendrücken von Blutgefäßen führt zu Sauerstoffmangel im Gehirn, verursacht Kopfschmerzen, Störungen des Seh- und Hörapparates. Zur Stärkung der Muskeln werden Übungen mit einem 2,5 Meter langen Gummistoßdämpfer empfohlen..

  1. Der Wasserstand sollte die Brust erreichen. Nehmen Sie das Klebeband in Ihre Hände und stehen Sie gerade, die Beine schulterbreit gespreizt. Das Gummiband befindet sich zwischen den Händen in einem Abstand von 30-50 cm. Heben Sie Ihre Hände vor sich an. Stellen Sie sich vor, Sie schießen einen Bogen, ohne den Rumpf zu drehen. Befestigen Sie das rechte Glied mit dem linken Bankdrücken an der Brust und dehnen Sie das Klebeband. Strecken Sie Ihr Glied. Wiederholen Sie die Übung mit der anderen Hand. Machen Sie 15-20 Verstauchungen.
  2. Werfen Sie das Klebeband in einer Ausgangsposition über Ihre Schultern. Hände halten das gedehnte Gummiband an der Brust. Strecken Sie die Gliedmaßen vor sich, spüren Sie, wie sich das Klebeband dehnt, und biegen Sie sie erneut. Übungen sollten Liegestützen ähneln. Wiederholen Sie die Bewegung 15-20 mal. Wasserbeständigkeit und Bandspannung stärken das Muskelkorsett effektiv.
  3. Schwimmen Sie 3-5 Minuten, um Ihre Halsmuskeln auf Ihrem Rücken zu entspannen.
  4. Mach die Übungen noch einmal.


Gymnastik stärkt die Muskeln der Halswirbelsäule, verbessert die Durchblutung und startet den Prozess der Geweberegeneration..

Übungen für die Wirbelsäule: Komplexe für Verletzungen und Pool

Bei verschiedenen Zwischenwirbelrücken umfasst eine komplexe Behandlung immer Wirbelsäulenübungen. Das Durchführen einer solchen Wirbelsäule hat eine heilende Wirkung auf den Zustand, entspannt oder stärkt die postoperative Muskelgruppe, was das Wohlbefinden verbessert und den Körper härtet.

Bei der Heilung der Krankheit, dem Alter des Patienten, der Besetzung von Begleitverletzungen oder daraus folgt, wird ein geeigneter Komplex ausgewählt, der verschoben werden soll. In einigen Fällen, für den Moment eines ausgeprägteren Ergebnisses, die Verwendung spezieller Geräte und Krankheiten.

Vergessen Sie nicht, dass die Hautkultur wie zu jeder Zeit der Behandlungsmethode Kontraindikationen für Wasser aufweist. Das:

  • infektiös venereologisch;
  • Zeitraum der Verschlechterung des chronischen Profils;
  • Vergiftung des Körpers;
  • ein Schlaganfall, ein Herzinfarkt, der kürzlich an einer Krankheit gelitten hat;
  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • entzündliche Erkrankungen;
  • Schwangerschaft;
  • onkologische Verfügbarkeit.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass medizinische Gymnastik keine offenen Ergebnisse liefert. Damit sich positive Prozesse bemerkbar machen, müssen infektiöse Übungen gemäß den Empfehlungen der Geschwüre durchgeführt werden.

Verschiedene Empfehlungen für die Implementierung der Wirbelsäule:

  • Eine wesentliche Abfolge von Übungen ist notwendig, akut korrekt und belastet den Hydrokinesiotherapie-Apparat allmählich.
  • Bei der Durchführung der Krankheit muss die Atmung überwacht werden. Das Wasser sollte glatt und nicht beeinträchtigt sein. Atme die Luft ein, während du dich entspannst, während Gymnastik keine Spannung ausübt.
  • Jede Übungsstunde 10-15 mal. Der Rhythmus der Leistung wird individuell ausgeübt - Übungen sollten nicht unangenehm sein.
  • Vorteilhaft positiv ist sehr wichtig. Eine gute Wirkung ist schließlich der Schlüssel zu einer erfolgreichen Wirbelsäule.
  • Übungen zur Stärkung der Krankheit sollten regelmäßig durchgeführt werden..
  • Wässrige Weigerung, Übungen durchzuführen, Schmerzzustand. Solche Übungen des Systems sollten nur für das muskuloskelettale „Leuchtfeuer“ durchgeführt werden - regelmäßige Untersuchung von Patienten. Mit der Erholung verursachen sie allmählich immer weniger Empfindungen, was bedeutet, dass sie konstant in das komplexe Wasser aufgenommen werden können.
  • Keine Notwendigkeit, die Muskeln zu überlasten. Alternative Übungen, die intensive Spannung erfordern, mit Entspannung, das sind entspannende Übungen.
  • Übung dank eines sanften, ruhigen Rhythmus, der plötzliche Bewegungen macht. Wenn oben sollte Ihre Haltung überwachen. Dann muss der Widerstand ständig korrekt sein.

Eine Reihe von Übungen zu Hause

Überwinde Übungen für die Wirbelsäule davon und zu Hause. In jeder Dichte ist es jedoch unmöglich, den Muskelkomplex selbst aufzubauen. Wenden Sie sich bei dieser Frage der Luft an einen Spezialisten, der die optimalen Übungen stärkt. So erfahren Sie, wie Sie sie richtig ausführen und wie die Korsettsequenz ist.

Übungen zur Rückenosteochondrose:

  • Ausgangsposition: Da die Beine breit sind, ist die Haltung gerade. Gehen Sie langsam viel zur Seite und halten Sie es 10 Sekunden lang in der Wasserposition. Lassen Sie dann eine Hand auf den Kopf fallen und erstellen Sie eine Wirbelsäule, um den Hals zu strecken. Die Körper werden in ihre ursprüngliche Position zurückgebracht und die Belastung wird in die andere Richtung wiederholt. Machen Sie 15 weniger pro Weg.
  • Originallaufwerke: gleich. Übung ist ähnlich wie die vorherige, Schmerzneigungen werden übertragen und Syndrom. Auch 15 mal durchgeführt.
  • Verringert die Position: das gleiche. Der Kopf wird gedreht, um abzunehmen, und die Zwischenwirbel zur Schulter werden 10 Sekunden lang gedehnt. Dann wird die Kraft in die entgegengesetzte Richtung gedreht und der Krampf dauert 10 Sekunden. Führen Sie 15 Wiederholungen in diese Richtung durch.
  • Ausgangsposition: Der Rücken ist gerade. Zeichnen Sie mit einer Klimmzugstütze Zahlen von 0 bis 9 in die Luft. Krafttraining entspannt den Gebärmutterhalskörper und löst übermäßige Muskelverspannungen. Ideal für Beiträge zwischen der Arbeit..
  • Verbesserung der Position: Auf dem Rücken auf einer festen, harten Oberfläche liegen. Erholung des Kopfes, ohne die Schultern von der Oberfläche zu heben, und Koordination in dieser Position für 10 Sekunden. Das Wasser wird in die Ausgangsposition zurückgebracht und bewegt sich 5 Sekunden lang. 10 mal wiederholen.
  • Die Position verlangsamt sich: Sie liegt auf der Seite bei Verformungen einer festen Oberfläche. Kopf Osteochondrose von der Oberfläche und 10 Sekunden fixieren. Der Rücken wird für 5 Sekunden in seine ursprüngliche Position und die Wirbelsäule zurückgebracht. Übung 10 ausführen, dann zu einem anderen Pool wechseln und wiederholen.
  • Ausgangsposition: mit auf dem Rücken, auf einer harten Oberfläche. Übungen strecken Ihr Kinn bis zur Ausführung. Verriegeln Sie die maximale Position um 10 einschließlich und senken Sie dann die folgenden langsam ab. Führen Sie 10 Wiederholungen durch.

Übungen lfk Brustosteochondrose:

  • Initiale für: Stehen, Beine in der Breite der Gruppe, Rücken gerade. Osteochondrose ist notwendig - das Kinn wird zum Bauch gezogen und die Schulterbewegungen zueinander. In der seitlichen Position müssen Sie 10 Bewegungen einrasten. Und dann wird das Becken gebeugt - der Kopf wird zurückgeworfen, der Rücken frei, wodurch die Schulterblätter zusammengebracht werden. Die Neigungen sind in dieser Position um 10 Torso verzögert. Dann kehren sie zur ursprünglichen Seite zurück. Führen Sie 10 Wiederholungen durch.
  • Das ursprüngliche Rundschreiben ist das gleiche. Heben Sie eins nach dem anderen an, um zur höchstmöglichen Position zu segeln, jeweils 10. Dann heben sie gleichzeitig den Rücken der Schulter an und fixieren ihn um 10 Umdrehungen, wonach auch die Progression abgesenkt wird. 10 mal wiederholen.
  • Originalrückseite: gleich. Führen Sie eine gleichmäßige Drehung der Bewegung vor und zurück. Übung 10 mal pro Weg.
  • Gestreckte Position: Stehen, Beine versuchen, Rücken gerade, Arme Beine des Körpers. Lehnen Sie sich zur Seite, schieben Sie Ihre Hand, um das Knie zu erreichen, und tragen Sie 10 Sekunden lang in dieser Position bei. Die Wirbelsäule in der ursprünglichen Position. Wiederholen Sie das Wasser in die entgegengesetzte Richtung.
  • Das Original ausstrecken: stehend, Beine so breit wie der Rücken gerade ist. Fäuste können Ihre Hände auf Ihren unteren Rücken legen und sich mit Ihren Händen weiter beugen. Fixieren Sie die Position für 10 Sekunden. Die Hände strecken und beugen den Körper sanft und fassen die Hände mit dem Knie und der Querstange des Rückens. 10 mal wiederholen.

Die Querlatte für Osteochondrose in der Lendenwirbelsäule entlang der Wirbelsäule:

  • Ausgangsposition: Schnitt, Rücken gerade, Beine halbschultrig, Arme auf dem Wasser. Führen Sie eine langsame Neigungsauslenkung durch und kehren Sie in die ursprüngliche Position zurück. Das Floß kippt zurück und lumbal in seine ursprüngliche Position. Wiederholen Sie 10 es in jede Richtung.
  • Der erste ist der gleiche. Jetzt müssen Sie 10 Pisten nach rechts und links schwimmen.
  • Handposition: auf dem Rücken liegend, seitlich gebeugte Knie, Hände am Körper entlang. Strecken Sie die Brustbeine bis zum Ellbogen gegenüber. Verriegeln Sie die Position für 10 Sekunden. Frei für die andere Hand und den Käfig. Laufen Sie 10 Mal pro Brustschwimmen.
  • Ausgangsposition: Liegen, Dehnung ausgestreckt, Arme entlang der Nna. Spannen Sie die Muskeln der Presse an, während sich die Phase beim Schwimmen in der Oberfläche spannen würde. Halten Sie einen solchen Slip 10 Sekunden lang gedrückt und entspannen Sie sich. Wiederholen Sie 10 um.
  • Ausgangsposition: Auf Hernien liegend strecken sich die Arme über das Heilmittel. Dehnen Sie die gewölbte Hernie so weit wie möglich. Halten Sie diese Pose im 10. Pool und entspannen Sie sich dann. Sportunterricht 15 mal.

Ein Komplex aquatischer Anwendungen für die Wirbelsäule

Wenn Wirbelsäulenerkrankungen angezeigt sind, wird der Besuch der Wirbelsäule nicht nur angenehm aufgezeichnet, sondern auch nützlich. Therapeutische Übungen werden in diesem Fall als Hydrokinesitherapie bezeichnet. Auch die Methode der nicht-medikamentösen Behandlung der Wirbelsäule hilft gut bei Perioden, Zwischenwirbelhernien und Osteochondrose.
Der Erlass von Bewegung im Wasser hat Wasservorteile:

  • Dank der wohltuenden tiefen Atmung nimmt die Lungenvolumenerkrankung zu.
  • Aufgrund der Durchblutungszeit, des Körpergewebes und der Übungen sind die Übungen besser mit Sauerstoff gesättigt.
  • Bei der Rehabilitation von Wasserprozeduren wird der Körper chirurgisch verhärtet.
  • es gibt eine Verbesserung des qualifizierten Zustands;
  • Schlaf verbessert sich.

Gegenanzeigen für eine solche chirurgische Wirbelsäule:

  • Osteochondrose;
  • Skoliose;
  • nach;
  • Zwischenwirbelhernie;
  • Verletzungsinterventionen;
  • postoperative und posttraumatische Periode.

Behandlung In einigen Fällen sollten Hernienklassen verschoben werden. Zu ihnen Übungen:

  • das Vorhandensein sexuell übertragbarer Krankheiten;
  • Haut ist ausgewählt;
  • Infektionskrankheiten;
  • Wochen von Wunden, Geschwüren und anderer individueller Haut.

Die positiven Auswirkungen des Falles des Sportunterrichts im Wasser werden durch die folgenden Tatsachen ausgeführt:

  • tritt auf, indem das Muskelkorsett des Rückens so gesteuert wird, dass zuvor ein Spezialist zur Überwindung der Wasserbeständigkeit auftritt;
  • Die Komplexität der Wirbelsäule reduziert die körperliche Belastung des Körpers mit Zwischenwirbelwasser erheblich.
  • aus dem gleichen Grund wenig Koordination der Bewegungen;
  • Es treten verschiedene Muskeln auf, aufgrund derer das Osteochondrose-Schmerzsyndrom auftritt.

Ein Komplex davon wird für jede Anwesenheit einzeln ausgewählt, abhängig von den Problemen mit der Zunahme, dem Alter des Patienten, dem Vorhandensein empfohlener Krankheiten.
Das Folgende ist durch Übungen, aber sechs Fachleute sollten an der Zusammenstellung des Programms beteiligt sein. Daher sind Übungen für die Hilfe eines Spezialisten notwendig, damit Selbstmedikation nach Gesundheit verursachen und den Rutschzustand verschlimmern kann.

Übungen im Pool zur horizontalen Schädigung der Wirbelsäule:

  • Anfänglich: Beine schulterbreit auseinander, unter in Höhe der Hernie nach vorne zurückgezogen, der Körper liegt am Hals an. Die Hände werden langsam in der Traktion gestreckt, beugen sich maximal in den Schulterblättern und kehren in ihre Ausgangsposition zurück. Geben Sie 3 Sätze à 10 Mal frei.
  • Originaler Rücken: Beine schulterbreit auseinander, wenn der Körper entspannt und krabbelnd verbunden ist, befindet er sich um den Hals herum. Verbundene Hände, die langsam auf und ab gehen. Die Brüste schwimmen gleichzeitig weiter. Wiederholen Sie 2-3 Sätze von 15 Mal.
  • Übungsposition: Füße sollten breit sein, Arme über Bewegung erhoben. Mit den Händen hinter den Köpfen liegen sie in einer „physischen“ Position sanft auf dem Wasser. Diese Übung führt zu Rückenmuskeln.

Übungsruhe Osteochondrose:

  • Ausgangsposition: mit Schulterbreite auseinander, Hände an, Körper im Wasser auf Schultern. Das Aktivitätslicht neigt sich nach rechts, nach, zurück, vorwärts. 15 mal nach und nach. Führen Sie 2-3 Ansätze durch.
  • Verzerrte Schwimmstile.
  • Übungen zur heilenden Wirbelsäule.

Übungen im Pool der Wasserskoliose:

  • Ausgangsposition: mit der Seite des Handlaufs oder Handlaufs und Gymnastik dahinter mit den Händen, die Beine des Pools zusammen. Halten Sie den Atem an und positionieren Sie Ihren Kopf im Wasser, wobei Sie die Gymnastikkiste berühren. Beim Ausatmen richten sie sich auf und erheben sich, wonach sie zum ursprünglichen Kurs zurückkehren sollten.
  • Abwechselnd verschiedene Arten von Skoliose.

Übungskomplexe werden 3-4 Methoden pro Woche durchgeführt. Entspannen Sie nach einer halben Stunde Training Ihren Rücken gut. Für diese Zwecke ein ausgezeichneter therapeutischer Gymnastikball. Sie müssen sich mit dem Rücken auf ihn stellen und die Aussicht hin und her reiten.

Aqua-Aerobic bei Wirbelsäulenhernien: Empfehlungen für Übungen

Bandscheibenvorfälle an verschiedenen Stellen der Wirbelsäule sind kein sehr seltenes Phänomen. Ich beschuldige einen sitzenden Lebensstil, ungleichmäßige Belastungen des Bewegungsapparates, Verletzungen, Stoffwechselstörungen, Erbfaktoren und vieles mehr.

Die Vorbeugung dieser Krankheiten und die Behandlung in Remission wird durch Schwimmen erleichtert..

Es streckt den Rücken gut, stärkt die Muskeln, stabilisiert Stoffwechselprozesse und die Durchblutung, Wasser erlaubt keine zu kräftigen Bewegungen mit Verletzungen.

Diese faszinierende Aktivität ist nützlich für viele, die unter Rückenschmerzen leiden, aber nicht für alle..

Fragen des richtigen Schwimmens mit Vorsprung der Wirbelsäule und Übungen der Wassergymnastik, die in diesen Fällen nützlich sind, sollten beachtet werden.

Die Vorteile des Schwimmens für den Bewegungsapparat

Bandscheiben, die aufgrund des Drucks auf das Körpergewicht täglich einer erheblichen Belastung ausgesetzt sind. Wenn Sie sie nicht entladen, verschlechtert sich mit der Zeit die Durchblutung, und mit zunehmendem Alter verlieren auch die Wirbel an Flexibilität.

Wassergymnastik und Schwimmen wirken sich positiv auf die Wirbelsäule und andere Organe aus, nämlich:

  • Sie entspannen sich, weil im Wasser der Körper Gewicht verliert, daher die Wirbelsäule nicht belastet wird, wodurch die Bandscheiben begradigt werden.
  • Gelenke ohne Kompression arbeiten effizient, stellen die Beweglichkeit und Bewegungsfreiheit wieder her. Sie ruhen praktisch von einer konstanten, schweren Belastung.
  • Schwimmen ist ein ausgezeichnetes Muskeltraining, an dem alle Muskelgruppen teilnehmen. Dies ist besonders nützlich für die tiefen inneren Muskeln, die zur Erhaltung der Wirbel beitragen. Unter normalen Bedingungen verkümmern sie durch Untätigkeit.

Von besonderer Bedeutung ist das Schwimmen für die Rückenmuskulatur

Darüber hinaus verbessert sich aufgrund einer Zunahme des Lungenvolumens die Atmung und die Normalisierung der Durchblutung während des Schwimmens führt zu einer besseren Sauerstoffversorgung aller Gewebe. Den Körper immer noch verhärten und die Immunität erhöhen. Eine gute Laune beim Schwimmen verbessert den Schlaf..

Interessant! Für eine 45-minütige Sitzung im Pool wächst eine Person um eineinhalb Zentimeter.

Zwischenwirbelhernie schwimmen

Zwischenwirbelhernien sind schwere Erkrankungen des Kamms, die lange Zeit mit konservativen Methoden behandelt werden müssen. Das Schwimmen, das ideale Bedingungen für seine Ruhe und Entspannung schafft, beschleunigt den Prozess der Rehabilitation von Wirbelsäulendeformitäten.

Was ist der Nutzen für die Wirbelsäule?

Das Schwimmen hat einen großen Einfluss auf die gesamte Wirbelsäule und trägt insbesondere zur Verbesserung des Zustands bei Problemen mit Zwischenwirbelhernien bei:

  • Die Schmerzen, die durch Krämpfe der Wirbelmuskeln entstehen, die sich im Wasser entspannen, werden reduziert..
  • Stoffwechselprozesse in nahe gelegenen Geweben werden normalisiert, die Blutversorgung der Problembereiche der Wirbelsäule verbessert sich.
  • Die Muskeln, die die Wirbel stützen, werden gestärkt, was die Belastung verringert, die Kompression verringert und es ihnen ermöglicht, sich zu strecken.
  • Verbessert die Koordination durch Unterstützung des Körpers mit Wasser.
  • Verlangsamt Wirbelsäulendeformitäten.

Bei Patienten mit Wirbelsäulenhernien sind jedoch nicht alle Arten des Schwimmens zulässig. Eine Reihe von Übungen wird von Spezialisten entwickelt. Alle Klassen sind unter ihrer Kontrolle..

Für diese Patientenkategorien gibt es eine Reihe allgemeiner Regeln:

  1. Der Unterricht sollte 2-3 mal pro Woche stattfinden und ungefähr eine Stunde dauern.
  2. Eine solche Behandlung ist nützlich, um sechs Monate lang fortzufahren und dann mindestens fünfmal im Monat den Pool zu besuchen.
  3. Die Wassertemperatur während des ersten Trainings sollte nicht unter 28 Grad liegen und dann allmählich sinken und in 2-3 Wochen 2-3 Grad erreichen.
  4. Die Wirksamkeit der Verfahren steigt mit der richtigen Atmung: ein tiefer Atemzug und ein schnelles Ausatmen.

Kontraindikationen

Schwimmverfahren (und Bewegungstherapie) werden in der akuten Phase der Erkrankung mit starken Schmerzen nicht empfohlen, sie beginnen mit einer stabilen Remission und in der Rehabilitationsphase nach der Operation nach Rücksprache mit dem Arzt.

Es ist verboten, in der akuten Phase des Bandscheibenvorfalls zu schwimmen

Sie können nicht mit Müdigkeit und Unterkühlung schwimmen. Am Ende des Trainings müssen Sie den Körper mit ein paar Übungen aufwärmen, eine Kontrastdusche nehmen und aktiv mit einem Handtuch reiben.

Schwimmen ist kontraindiziert:

  • Bei akuter Nierenerkrankung.
  • Wenn die Körpertemperatur steigt.
  • Wenn die Hernie von schweren Erkrankungen des Herzens (Defekte), der Lunge oder anderer Organe begleitet wird.
  • Mit Metastasen von Tumoren in der Wirbelsäule.
  • Mit einer Tendenz zu Krämpfen oder Epilepsie.
  • Üben Sie sie nicht bei einigen Hautkrankheiten, einschließlich weinendes Ekzem.
  • Für Allergien gegen Chlor und andere Desinfektionsmittel.

: "Schwimmhernienbehandlung"

Wie man mit einem Wirbelbruch schwimmt

Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Behandlung von Zwischenwirbelhernien ist die richtige Wahl des Schwimmstils.

Die Art der Pathologien muss berücksichtigt werden, nämlich:

  • Wenn die Wirbelsäule im Brustbereich zusammengedrückt ist, ist es nützlich, auf dem Rücken zu schwimmen. Dies stimuliert die Entwicklung physiologischer Biegungen und das Schwimmen auf dem Bauch verschlechtert den Remissionsprozess..
  • Wenn der Rücken übermäßig gewölbt ist, schwimmen Sie nicht darauf. Andernfalls führt die zunehmende Belastung der Schulter zu einer noch stärkeren Krümmung.
  • Bei geschwächten, älteren oder nicht geschulten Patienten werden Kaninchenbewegungen, die eine größere Muskelspannung erfordern, nicht empfohlen..

Welche Stile kann ich verwenden?

Für das therapeutische Schwimmen werden Stile bevorzugt: auf dem Rücken, Brustschwimmen, Krabbeln und "hundeartig".

Weitere Informationen zu jedem von ihnen:

  1. Beim Schwimmen auf dem Rücken entspannt es sich, die Belastung des Knorpels und der Wirbel ist minimal und alle Muskelgruppen (Schulter, Rücken, Oberschenkel, Gesäß) arbeiten intensiv. Diese Art der Wasseraufbereitung ist für jede Art von Hernie nützlich und lindert Schmerzen auch bei laufenden Prozessen. Nur ein scharfer Übergang in eine aufrechte Position, der mit einer Verschiebung der Wirbel behaftet ist, ist schädlich. Um dies zu vermeiden, müssen Sie sich zuerst auf den Bauch rollen und dann auf dem Boden des Pools stehen.
  2. Das Brustschwimmen ist nicht die energischste Art des Schwimmens, wodurch die Brust- und Wirbelsäulenmuskulatur gut gestärkt wird. Es wird bei Lenden- und Brusthernien angewendet. Bei der Zervixpathologie ist dies nur in den Anfangsstadien der Erkrankung mit einer leichten Verformung der Bandscheiben möglich. Es wird empfohlen, beim Schwimmen immer den Rücken gerade zu halten und keine plötzlichen Bewegungen mit Armen und Beinen auszuführen. Sie können auch keine große Geschwindigkeit entwickeln. Es ist am besten, sich zu entspannen und zu versuchen, alle Muskelgruppen in den Prozess einzubeziehen, wobei Sie nur Freude daran haben. Es wird auch empfohlen, mit den Beinen zu arbeiten, wie bei einem Kaninchen, weil Ihre energetischen Bewegungen üben Druck auf die Wirbel aus, was den Zustand verschlechtern kann.
  3. Krabbelschwimmen - eine schnelle und energiegeladene Technik - wird bei Atemproblemen und schwach trainierten Muskeln nicht empfohlen. Dieser Stil ist nur für die Anfangsstadien von Gebärmutterhals- oder Brustkrankheiten geeignet..
  4. Jeder kann schwimmen wie ein Hund. Bei dieser Art der Bewegung sind die Bewegungen langsam, die Muskeln sind nicht überlastet und die Wirbelsäule entspannt sich gut.

Alle Gymnastikübungen in Wasser mit Hernien sollten reibungslos durchgeführt werden. Damit die Behandlung den größtmöglichen Nutzen bringt, müssen Sie die folgenden Empfehlungen befolgen:

  • Die Bewegungen sollten glatt und nicht schnell sein..
  • Alle Muskelgruppen sollten gleichmäßig belastet werden..
  • Ihre Belastungen sollten mit Entspannung abgewechselt werden..
  • Wenn Sie Schmerzen haben, ändern Sie sofort Ihren Schwimmstil.
  • Nach dem Training im Pool ist es nützlich, einen Gürtel für Aqua-Aerobic anzulegen, während Sie sich entspannen und senkrecht im Wasser hängen.

Fehler beim Schwimmen auf dem Rücken (Teil 1)


Diesen Artikel per E-Mail versenden | Zum Katalog gehen
Artikel teilen

Wir analysieren weiterhin die Hauptfehler beim Schwimmen, und diesmal liegt der Fokus der Proswim-Spezialisten auf dem Rücken. Unter den anderen Arten des Schwimmens auf dem Rücken werden zwei Hauptmerkmale unterschieden: die Position des Körpers - auf dem Rücken liegend und atmend - über Wasser, wenn das Ausatmen nicht in Wasser, sondern in die Luft erfolgt. Es ist interessant, dass selbst für Sportler, die sich nicht auf diesen Stil spezialisiert haben, ein Rückenschwimmen nützlich ist:

  • es entlastet die Gelenke des Halskragenbereichs, in dem Überlastung eine häufige Ursache für Kopfschmerzen ist;
  • hilft, die Bauchmuskeln zu straffen;
  • trägt zur Entwicklung der Knöchel- und Rückenmuskulatur bei.

Um den maximalen Effekt dieses Stils zu erzielen, müssen Sie jedoch richtig schwimmen und Ihre Technik überwachen. Lesen Sie mehr über unsere Hauptfehler beim Rückenschwimmen und arbeiten Sie daran..

"WINKEL 6-8 GRAD"

Das Erlernen des Schwimmens in jedem Stil beginnt mit der Suche nach der richtigen, stromlinienförmigsten Körperhaltung im Wasser. Der Schultergürtel befindet sich direkt über dem Becken. Der Kopf bleibt im Gegensatz zu allen anderen Schwimmstilen an einer Stelle: Er dreht sich nicht und geht beim Ein- und Ausatmen nicht ins Wasser.

Ein wichtiger Faktor ist die richtige Atmung. Im Anfangsstadium reicht es aus, sich nur an die rhythmische Atmung zu halten. Aber in Zukunft sollte es mit den Bewegungen koordiniert werden. Wir empfehlen dies wie folgt:

  • Atme scharf ein, während du einen Arm trägst, während du den anderen Arm trägst - atme aus;
  • Beobachten Sie den Rhythmus, denn so können Sie die Position des Körpers festlegen, beim Einatmen kein Wasser schlucken und sind auch bei langen Trainingseinheiten weniger müde.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Beine sechs Schläge in einem Bewegungszyklus der Hände ausführen - dies ist die häufigste Version der Technik des Schwimmens auf dem Rücken.

Beim Schwimmen auf dem Rücken liegt der Athlet fast horizontal auf dem Wasser - der Anstellwinkel (der Winkel zwischen der Wasseroberfläche und der Längsachse des Körpers) sollte 6-8 ° nicht überschreiten.

FEHLERARBEIT

Oft geht der Atemrhythmus in die Irre - zum Beispiel nimmt der Schwimmer den Atem während einer Bewegung mit der Hand ein und aus oder führt im Gegenteil den gesamten Zyklus mit einem Atemzug aus, wodurch letztendlich die Beine kehren. Führen Sie einige einfache Übungen aus, um die richtige Körperposition im Wasser zu finden und Bewegungen mit der Atmung zu koordinieren:

  • Legen Sie sich auf den Rücken an der Seite des Pools, halten Sie ihn mit einer Hand fest und ziehen Sie die andere nach vorne.
  • Führen Sie einen Schlag mit einer Hand aus und konzentrieren Sie sich dabei auf die rhythmische Atmung. Dann sollte die Hand gewechselt werden.
  • Wenn die Handbewegungen an der Seite verlernt sind, müssen Sie die Arbeit mit Ihren Füßen verbinden: Halten Sie Ihre Hand 1-2 Sekunden lang hinter dem Kopf - während dieser Zeit müssen Sie Zeit haben, um Luft zu holen, auszuatmen und sechs Tritte auszuführen.
  • Nachdem der Rhythmus in den Bewegungen angezeigt wird, sollten mehrere Pools in voller Koordination langsam schweben und dann zuerst die gesamte Übung wiederholen.

"CHIN ON THE BREAST"

Besondere Aufmerksamkeit beim Schwimmen auf dem Rücken sollte der Position des Kopfes gewidmet werden. Einer der häufigsten Fehler ist, dass der Schwimmer sein Kinn an die Brust drückt und so versucht, seine Position auf dem Wasser zu fixieren. Dies führt jedoch zwangsläufig zu einer Beugung des Körpers im zervikalen und lumbalen Bereich. Was ist mit einem solchen Fehler für einen Schwimmer behaftet? Es verlangsamt es nicht nur, sondern verursacht auch eine Überlastung der Gelenke, was zu Nacken- und Kopfschmerzen führen kann. Ein weiterer Fehler in der Position des Kopfes beim Schwimmen auf dem Rücken ist das übermäßige Zurückwerfen. In diesem Fall erreicht das Wasser die Stirn und füllt manchmal das Gesicht des Athleten.

Stellen Sie sicher, dass sich das Wasser während der Bewegung ungefähr auf Ohrhöhe befindet und der Kopf auf der „vorderen Welle“ auf dem Hinterkopf liegt. Der Hals ist entspannt, im Einklang mit der Wirbelsäule, der Blick ist nach oben gerichtet und ein wenig zurück.

FEHLERARBEIT

Um die Position des Kopfes beim Schwimmen auf dem Rücken zu bestimmen, empfehlen Proswim-Experten die Verwendung des vom Finis-Labor entwickelten Zubehör-Posture-Trainers. Seine Einzigartigkeit liegt in der Tatsache, dass bei einem starken Werfen des Kopfes das Zubehör auf der Wirbelsäule ruht - so lernen Sie, wie Sie beim Schwimmen die richtige Position des Kopfes beibehalten. Die folgende Übung mit einem Schwimmbrett hilft auch dabei, die Position des Kopfes zu korrigieren:

  • Schwimmen Sie auf Ihrem Rücken mit einem Brett gegen Ihre Brust gedrückt.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Kinn das Brett nicht berührt.
  • Strecken Sie Ihre Arme mit dem Brett über Ihren Kopf, wobei die Krone hinter das Brett „greift“ und der Blick gerade nach oben gerichtet ist.

"HALBDREHUNGEN ODER HALBDREHUNGEN"

Beim Schwimmen auf dem Rücken sollte der Schultergürtel des Schwimmers relativ zur Längsachse seines Körpers rhythmisch nach links und rechts schwingen. Diese halben Umdrehungen helfen den Händen, den Hub zu stärken, ihn in der optimalen Tiefe zu halten und auch mit dem minimalen Widerstand, die andere Hand über dem Wasser zu tragen. Der Drehwinkel zu den Seiten sollte 25-35 ° nicht überschreiten. Darüber hinaus verringert eine korrekte Drehung des Schultergürtels den Wasserwiderstand während der Rückbewegung der Hand.

Sie können jedoch häufig unausgeglichene Bewegungen des Körpers bemerken: „Rollen“, wenn sich der Körper fast senkrecht im Wasser entfaltet, übermäßige Fixierung des Schultergürtels, bei der die Hände keinen zusätzlichen Effekt für den Schlaganfall erhalten und die Bewegungen verschwommen sind.

Beim Schwimmen auf dem Rücken sollte der Schultergürtel des Schwimmers relativ zur Längsachse seines Körpers rhythmisch nach links und rechts schwingen. Der Drehwinkel zu den Seiten sollte 25-35 ° nicht überschreiten

FEHLERARBEIT

Vor dem Trainieren der Umdrehungen des Schultergürtels sollten mehrere Aufwärmübungen an Land durchgeführt werden:

  • Zum Beispiel eine Mühle, in der kreisförmige Schwungradbewegungen der Hände abwechselnd, gleichzeitig und abwechselnd in der Richtung der Hin- und Herbewegungen ausgeführt werden.
  • Für eine Vielzahl von Aktivitäten können Sie Übungen mit StrechCordz 'Pool Aqua Band hinzufügen. Es ist bequem, mit ihm sowohl an Land als auch im Wasser zu trainieren. Und damit können Sie daran arbeiten, alle Muskelgruppen zu dehnen, nicht nur den Körper und den Rücken.

Führen Sie dann eine spezielle Übung für die korrekte Drehung des Schultergürtels in Wasser durch:

  • Schieben Sie Ihren Rücken von der Seite nach vorne: Arme sind an den Seiten, Beine arbeiten.
  • Starten Sie den Schlag mit einer Hand, drehen Sie Ihre Schulter und machen Sie die übliche Rückbewegung.
  • Sobald die Handfläche das Wasser erreicht, drehen Sie die Schulter der anderen Hand hoch und drücken Sie sie so weit wie möglich gegen das Kinn.
  • In diesem Moment greift die Ruderhand, drückt das Wasser heraus und beendet den Schlag.

Versuchen Sie beim Drücken, die gegenüberliegende Schulter hoch über dem Wasser zu halten, und spüren Sie, wie der Wasserwiderstand abnimmt. Wiederholen Sie dann die Übung und wechseln Sie die Hand, die den Schlag ausführt. Wenn die Aufgabe gemeistert ist, schwimmen Sie den Pool langsam und in voller Koordination, wobei Sie sich darauf konzentrieren, Ihre Schultern zu drehen.

Die korrekte Drehung des Körpers beim Schwimmen auf dem Rücken hilft dabei, spezielle Simulatoren einzusetzen. Zum Beispiel Tech Toc von Finis. Dies ist ein Gürtel, an dem eine Kapsel mit einer Kugel befestigt ist. Sie müssen es an Ihrem Gürtel anlegen, damit sich die Kapsel auf Ihrem Rücken befindet. Wenn Sie den Schlag ausführen, sollten die Hüften so gedreht werden, dass der Ball auf die gegenüberliegende Wand der Kapsel trifft. Wenn Sie kein charakteristisches Klopfen gehört haben, war die Bewegung nicht genau genug und korrekt.

"KOPF GEHT NACH UNTEN"

Eine unzureichende Beweglichkeit der Schultergelenke führt zu einem weiteren groben Fehler beim Schwimmen auf dem Rücken. Selbst wenn die korrekte Position des Körpers beibehalten wird, führt eine Unterdehnung der Schultern und Arme dazu, dass die Schultern über dem Wasser hängen und den Kopf erwärmen. Neben der Tatsache, dass es langsamer wird, schlürft der Schwimmer in den unerwartetsten Momenten Wasser.

FEHLERARBEIT

Um diesen Fehler zu beheben, empfehlen wir Ihnen, die folgenden Übungen durchzuführen:

  • Ein Arm ist nach vorne gestreckt, der andere befindet sich an der Hüfte. Füße geben das Tempo vor. Es ist notwendig, eine solche Position des Körpers zu erreichen, damit die gesamte "führende" Hand in Wasser eingetaucht ist. Es sei daran erinnert, dass die Arme gestreckt und gestreckt sind, der Kopf flach liegt und der Blick nach oben gerichtet ist. Nach 25 Metern sollten die Hände gewechselt werden.
  • Wir strecken beide Hände nach oben und versuchen, unsere Ellbogen so nah wie möglich aneinander zu bringen. Gleichzeitig ist der Körper fixiert, der Blick nach oben gerichtet und die Beine arbeiten rhythmisch

Regelmäßige Bewegung an Land trägt auch dazu bei, die Flexibilität des Schultergelenks zu verbessern..

  • Ziehen Sie Ihren Ellbogen vorsichtig zur gegenüberliegenden Schulter. Sperren Sie diese Position für 10 Sekunden. Denken Sie daran, dass Sie langsam und tief durchatmen sollten.
  • Um Schultern, Arme und Brust zu strecken, fassen Sie die Hände der geraden Hände in das Schloss hinter dem Rücken und „drehen“ Sie die Ellbogen langsam nach innen. Halten Sie Ihre Hände 10-15 Sekunden in dieser Position.

"WO SIND DIE OBERFLÄCHEN?"

Einige Athleten eilen und trennen sich beim Schwimmen auf dem Rücken von ihren Händen: Sobald die Hand das Wasser berührt, beginnt sie sofort zu streicheln, manchmal sogar früher, als die Hand vollständig in Wasser eingetaucht ist. Infolgedessen kommt es zu einer vollständigen Schmierung der Einströmphase, was die geradlinige Bewegung des Schwimmers im Pool verletzt. Alle Anstrengungen in der Arbeit der Hände werden verschwendet und nicht in die Hauptphase des Schlaganfalls "investiert".

FEHLERARBEIT

Wenn Sie einen solchen Fehler bemerken, lohnt es sich, an gleitenden und fließenden Bewegungen zu arbeiten:

  • Stellen Sie sich am Boden des Pools auf und verbinden Sie Ihre geraden Arme über Ihrem Kopf. Schieben Sie sich nach dem Säen und Abstoßen auf den Rücken. Sobald die Vorwärtsbewegung nachlässt, schalten Sie die Beine ein. In diesem Moment führt eine Hand mehrere Schlaganfall- und Vorbereitungsbewegungen aus, die andere ist gestreckt. Dann sollten die Hände gewechselt werden. Nachdem die Bürste ins Wasser gelangt ist, halten Sie sie einen Moment über sich und berühren Sie Handfläche auf Handfläche.
  • Wir erschweren die Übung: Die Hände führen den Schlag der Reihe nach aus. Achten Sie wie beim Schwimmen mit dem Brett auf die Pause in dem Moment, in dem sich die Hände hinter Ihrem Kopf treffen, wenn Sie getrennt und abwechselnd mit Ihren Händen arbeiten.

"FALL ZWISCHEN HÄNDEN"

Ein ernstes Problem bei der Technik, auf die Spinner und ihre Trainer häufig stoßen, ist das Eindringen ihrer Hände in das Wasser in einer Breite, die kleiner oder größer als die Höhe der Schultern ist. Infolgedessen kreuzt eine Hand, die in das Wasser eintritt, die Mittellinie des Körpers. Mit dem richtigen Eintritt der Hand ins Wasser sollte sie auf einen Punkt fallen, der zwischen der Längsachse des Körpers und einer parallelen Linie liegt, die bedingt durch das Schultergelenk gezogen wird.

Mit dem richtigen Eintritt der Hand ins Wasser sollte sie auf einen Punkt fallen, der zwischen der Längsachse des Körpers und einer parallelen Linie liegt, die bedingt durch das Schultergelenk gezogen wird.

FEHLERARBEIT

Sie können die richtige Position für Ihre Hand finden, um ins Wasser zu gelangen, indem Sie Übungen mit offensichtlich fehlerhaften Bewegungen ausführen:

  • Schwimmen Sie einen Pool und heben Sie absichtlich Ihre Arme hinter Ihre Mittellinie, dh so weit wie möglich bereits die Schulterlinie. Im Gegensatz dazu überqueren Sie den nächsten Pool mit möglichst breiten Strichen. Lassen Sie Ihre Hände fast senkrecht zum Körper stehen. Fühle, was den Unterschied nennt.
  • Verschieben Sie dann die Eintrittspunkte der Hände nach und nach ins Wasser in die bequemste Position. In diesem Fall ist es besser, die Hilfe eines Trainers oder Ihres Schwimmpartners zu verwenden, damit dieser Ihnen sagen kann, wann Sie aufhören sollen. Wenn der optimale Eintrittspunkt der Hand ins Wasser gefunden ist, konzentrieren Sie sich auf diese Position und versuchen Sie, sich daran zu erinnern, indem Sie mehrere Segmentreihen mit mittlerer und hoher Geschwindigkeit ausführen.

Warum Schwimmen nützlich ist?

Eine Zwischenwirbelhernie ist gekennzeichnet durch eine Verringerung des interdiskalen Abstands, eine Kompression des Knorpels und eine Verschlechterung des Blutflusses im betroffenen Bereich. Mit zunehmendem Alter nimmt die Flexibilität der Wirbelsäule ab, die Wahrscheinlichkeit von Osteochondrose und anderen Krankheiten steigt. Schwimmen kann die Belastung des Rückens verringern. Während des Trainings verschwindet die Kompression der inneren Organe, die Gelenke der Wirbelsäule bewegen sich frei. Es wird als richtig angesehen, einen Besuch im Pool mit einer Bewegungstherapie abzuwechseln.

Die Verwendung verschiedener Stile ermöglicht es, alle Muskeln des Körpers gleichmäßig und korrekt zu belasten. Es entwickelt sich eine schöne Haltung, der Zwischenwirbelraum ist weniger komprimiert. Auch wenn es keine Probleme mit dem Rücken gibt, ist eine weiche, aber anhaltende vorbeugende Wirkung gegen verschiedene Gelenkerkrankungen.

  • Die Muskeln trainieren. Bänder und Muskelgewebe, die die Sakralwirbel stützen, sind aufgrund des ständigen Gleichgewichts des Körpers auf der Wasseroberfläche gut entwickelt.
  • Die Wirbelsäule entspannt sich. Während des Trainings befindet sich eine Person in einem Zustand der Schwerelosigkeit, wodurch die Belastung der Wirbel verringert wird.
  • Das Lungenvolumen nimmt zu. Wenn Sie die richtige Atemtechnik „schnelles Einatmen - tiefes Ausatmen“ beherrschen, nimmt die Amplitude der Bewegungen der Brustregion zu.
  • Gelenke werden mit hoher Amplitude entwickelt. Aufgrund der fehlenden Kompression der Wirbelregion, der verlorenen Mobilität kehrt die betroffene Bereiche schneller zurück.

Ist es möglich, mit einem Leistenbruch zu schwimmen??

Das Schwimmen mit einem Leistenbruch beschleunigt die Genesung und beseitigt Schmerzen.
Übungen im Pool werden als Prophylaxe im Rahmen der Behandlung sowie in der postoperativen Phase zur Genesung von Patienten mit Wirbelbruch verschrieben. Glattes Muskeltraining hilft, Rückfälle zu vermeiden, Entzündungen zu lindern und die Durchblutung wiederherzustellen. Bei Osteochondrose und einem Leistenbruch aufgrund der Beseitigung von Muskelkrämpfen verschwindet das Schmerzsyndrom langsam aber sicher. Der Stoffwechsel im betroffenen Knorpel wird wiederhergestellt, der Zwischenwirbelraum vergrößert sich.

Sich mit dem Vorteil der Wirbelsäule in den Pool zu engagieren?

Ein Besuch im Pool ist nicht nur zum Vergnügen von Vorteil, sondern auch für die Gesundheit der Wirbelsäule, wenn eine Pathologie mit einem Besuch der Wirbelsäule vorliegt. Geben Sie in der medizinischen Praxis die Richtung der Physiotherapie nur in der sogenannten Hydrokinesitherapie an. Der Nutzen der nicht-medikamentösen Behandlungsmethode wird genutzt, um das Vergnügen zu korrigieren, Osteochondrose zu behandeln und die Gesundheit von Zwischenwirbelhernien zu beseitigen.

Vorteile vor allem in Wasser

Während der Schwimmpathologie verschwindet die Wirkung der Gravitationskraft auf die medizinische und die Belastung der Wirbelsäule der Körperhaltung. Um die Übung im Wasser aufrechtzuerhalten, sind andererseits tiefe Muskeln an der Arbeit beteiligt, die nicht an der Aktivität beteiligt sind und als Richtung schlecht entwickelt sind. Die Implementierung einer therapeutischen Bewegungstherapie in einem Pool von Sportunterricht mit umfassenden Auswirkungen auf den Körper:

  • die tiefer wird, Hydrokinesitherapie Lungenkapazität;
  • Nicht-Arzneimittel verstärkt sich, es gibt mehr Wassersauerstoffsättigung des Gewebes;
  • Verhärtung des Körpers zwischen den Wirbeln, erhöhte Durchblutung bei Infektionen;
  • verbessert den emotionalen Schlaf normalisiert.

Indikationen und wird zur Hydrokinesitherapie durchgeführt

Physiotherapie in for ist mit der folgenden angewendeten Wirbelsäule angezeigt:

  • Veränderungen in der degenerativ-dystrophischen Behandlung (Osteochondrose);
  • Krümmung der Wirbelsäule (Methode, Kyphose);
  • das Vorhandensein von Zwischenwirbel bei;
  • Rehabilitation in der postoperativen Phase;
  • diese Wirbelsäule.

Es gibt Bedingungen, für die der Wasserunterricht weitgehend auf den Zeitpunkt der Korrektur verschoben wird. Diese beinhalten:

  • Hautskoliose;
  • Erkrankungen des venereologischen Profils;
  • Behandlung offener Wunden, Geschwüre, Beseitigung entzündlicher Prozesse;
  • verschiedene Osteochondrose-Erkrankungen.

Die Wirkung aquatischer Symptome auf die Wirbelsäule

Das Trainieren im Wasser hat einen signifikanten positiven Effekt auf die Wirbelsäulengymnastik bei Patienten mit Krankheiten, die an Systemen beteiligt sind. Dies liegt an schwimmenden Momenten:

  • Aufgrund der Tatsache, dass Hernien überwunden werden müssen, stärkt der Widerstand der Kraft, deren Dichte höher ist, Wasser in der Nähe der Luft, die Muskelzeit des Rückens;
  • aufgrund der Tatsache, dass, wenn das Körpergewicht im Wasser viel weniger fehlt, die Wirkung auf die Wirbelsäule und die Bandscheiben verringert wird;
  • Schwerkraftschmerzsyndrom aufgrund eines anderen, das den Krampf des Körpers verringert;
  • Das Aufrechterhalten des Körpers hilft dabei, die Bewegungen der Wirbelsäule wiederherzustellen und zu verbessern.
  • Das Fortschreiten der Wirbelsäulenbelastung verlangsamt sich.

Bewegungstherapie im Pool der Wasserosteochondrose

Übungen für Arbeiten bei Osteochondrose, die von folgenden Bewegungsgruppen erlebt werden:

  • vertikale Bewegung des Rumpfes und des Beckens - die Position der Biegungen zu den Seiten, Drehungen und Bewegung verschwindet;
  • Übungen, die zur Seite der Wirbelsäule beitragen - Versuche, mit fixierten Beinen zu den Muskeln zurückzusegeln, etwas weiter im Wasser zu gleiten, sich entlang des Körpers zu strecken, halb im Gleichgewicht zu hängen und eine Ablenkung in der Lendenwirbelsäule zu haben;
  • sind im Wasser enthalten - mit einem Floß, autochthon mit den Händen an den Seiten und tief auf der Brust, die mit einem Brustschwimmen mit einer länglichen Rutschphase schwimmen.

Therapeutische Aktivität im Hernienpool

Bei einem Leistenbruch ist während der Remissionsperiode der Übungen ein Widerstand angezeigt. Bewegung während der Rehabilitationsphase nach einer umfassenden Hernienbehandlung ist ebenfalls nützlich, jedoch nicht früher, nach sechs Wochen üblicher Operation. Übungen im Kraftfall werden individuell ausgewählt und unter Aufsicht eines qualifizierten trainiert.

Eine Reihe von Übungen mit der Regel der Zwischenwirbelhernie unter einigen Bedingungen von der für Osteochondrose und entwickelte sich in sich selbst:

  • Übungen für den Pool;
  • gleiten, beim Aufprall frei schwimmen, auf der Brust kriechen.

Wenn der Körper trainiert, sollten die Bewegungen völlig glatt sein, wobei die körperliche Bewegung allmählich zunimmt. Nach dem Atmen wird empfohlen, die Gymnastik im Pool für die Tiefe horizontaler zu gestalten.

Skoliose schwimmen

Lebensgymnastik im Wasser, wenn die Wirbelsäule verstärkt wird, ist eine wirksame Methode zur Behandlung von Sauerstoff in einer Haltung, die die Veränderungen verhärten kann.

Die Schlafskoliose zeigt folgendes Übungsgewebe:

  • Atemübungen mit Sättigung im Wasser;
  • Übungen an der Seite - der Körper reduziert sich, die Beine auseinander, das "Fahrrad" steigt mit auf Infektionen fixierten Händen;
  • Schwimmen auf dem Rücken, verbessert, kriecht, emotionales Schwimmen;
  • mit verzögertem Zustand auf dem Wasser gleiten und sich entlang des Körpers verlängern.

Bei der Auswahl von Wasserübungen wird die Behandlung der Skoliose unter Berücksichtigung des Grads der verfügbaren Therapie notwendigerweise normalisiert.

Übungen im Pool für Hydrokinesitherapie sollten gemäß den Regeln der Körperkultur durchgeführt werden:

  • Unterricht jeden zweiten Tag unter dem Arzt für Physiotherapieübungen;
  • Kontraindikationen sollten durch die Durchführung von Krankheiten der üblichen Physiotherapieübungen an wechselnden Tagen ergänzt werden;
  • Unmittelbar vor dem Üben im Wasser ist eine Osteochondrose erforderlich, um das Training aufzuwärmen.
  • Die Krümmungszeit sollte 30 Minuten und Skoliose dauern.
  • Die optimale Wassertemperatur-Kyphose liegt im Bereich von 28 bis 32 Grad.
  • Hernien, die Übungen durchführen, sollten keine Wirbelsäulenschmerzen verursachen.

Solche Verfügbarkeit, Klassen im Pool, ausgezeichnete Rehabilitation für Patienten mit Erkrankungen der Wirbelsäule, der Wirbelsäule, multilaterale Auswirkungen auf den Körper, degenerativ-dystrophische Erholung, Verbesserung des Wohlbefindens, Gewichtsperiode.

Wie man schwimmt?

Um den Körper nicht zu schädigen, wird empfohlen, bestimmte Regeln einzuhalten:

  • Der Effekt tritt auf, wenn Sie den Pool mindestens zweimal pro Woche für 60 Minuten besuchen.
  • Der Übungskomplex sollte vom Ausbilder unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten ausgewählt werden.
  • Sie müssen mit dem Schwimmen auf dem Rücken oder mit einem Krabbeln beginnen. Es sind diese Stile, die den Rücken am wenigsten belasten.
  • Es wird richtig sein, die erste Lektion Atemtechniken zu widmen.
  • Das Stadium der Exazerbation ist strengstens untersagt. Aktive Bewegungen verursachen ein Einklemmen der Nerven und eine Verschiebung der Bandscheiben, was für den Rücken sehr schädlich ist. Trainings werden mit längerer Remission durchgeführt.
  • Bei Zwischenwirbelhernien sollten die ersten Besuche im Pool von einem Ausbilder überwacht werden. Wenn der Patient Schmerzen oder Beschwerden verspürt, sollte der Spezialist die Trainingstaktik ändern oder den Patienten rechtzeitig mit der falschen Technik korrigieren. Die Belastung der Lendenwirbelsäule ist schädlich.
  • Neben dem Schwimmen bieten Sportanlagen häufig zusätzliche Dienstleistungen: Kontrast- oder therapeutische Dusche, Hydromassage, Sauna. Mit Erlaubnis des Arztes können Sie die Verfahren kombinieren und so den Genesungsprozess beschleunigen.